Bei der Einfahrt eines Zuges schnappte sich der Inder einen fünfjährigen fremden Jungen und warf sich mit ihm vor dem Zug aufs Gleisbett (Symbolbild).

Von INXI | Am Donnerstagabend kurz nach 18 Uhr wurde in Wuppertal der Alptraum jeder Familie zur traurigen Realität. Eine Familie mit drei Kindern (ein, drei und fünf Jahre alt) wartet an Gleis 5 des Wuppertaler Hauptbahnhofes auf den Zug.

Als die Bahn in Sichtweite kommt, geschieht das Unfassbare: Ein Fremder entreißt der Familie den fünfjährigen Sohn, springt mit dem Kleinkind ins Gleisbett und läuft dem Zug entgegen und legt sich mit dem Jungen zwischen die Schienen. Der Lokführer erkannte die Situation und leitete eine Notbremsung ein. Es konnte jedoch nicht verhindert werden, dass der Zug den Attentäter und das Kind überrollt.

Wie durch ein Wunder trug der Junge nur Schürfwunden davon und konnte auf den Bahnsteig klettern. Was dieser Terroranschlag – und nichts anderes ist es – an seelischen Spuren bei dem Kind hinterlässt, kann nur erahnt werden. Der Attentäter blieb unverletzt und wurde bis zum Eintreffen der Polizei von Passanten festgehalten.

Wie immer in solchen Fällen fällt die Berichterstattung der Staatsmedien spröde und dürftig aus. Fast schon widerwillig, könnte man meinen. Doch die WELT nennt erstaunlicherweise Ross und Reiter: Bei dem Terroristen handelt es sich um einen 23-jährigen Inder aus Gelsenkirchen. Ein Goldstück, das laut Polizei Wuppertal seit langem bekannt ist.

Die Behörden sprechen nebulös von „Aggressionsdelikten“. Übersetzt bedeutet dies nichts anderes, als diese Bestie der Polizei schon seit Jahren wegen gewaltsamer Übergriffe auf andere Menschen bekannt ist. Wohlgemerkt bekannt – nicht vorbestraft! Wie üblich in Merkels Welt und ihrer willfährigen Vasallen der Justiz. Der Marsch durch die Generationen der linksversifften 68er lässt grüßen!

Wegen der absoluten Perversität dieses Verbrechens wird aber bereits kolportiert, der Täter sei eventuell schuldunfähig und wird deshalb einem Psychiater vorgestellt. Natürlich sind derartige Verbrechen aus unserer humanistisch geprägten Wertevorstellung heraus nicht erklärbar. Ebensowenig wie die Verstümmlung tausender minderjähriger Mädchen, die in Deutschland ganz offen praktiziert wird. Bigamie und Kinderehen sind weitere Beispiele. Ganz zu schweigen vom Abschlachten von Albinos in Teile Afrikas.

Die deutschen Behörden müssen sich darüber im Klaren werden, dass nicht jedes Verbrechen, dass für Autochthone unfassbar ist, zwangsläufig Geisteskrankheiten zuzuordenen ist. Es sei denn, man erklärt die Befürworter des Islam allesamt für geistig gestört. Dann freilich würde eine solche Vorgehensweise Sinn machen. Frauen werden gesteinigt oder minderjährig hingerichtet, weil sie das selbstverständliche Leben eines Teenagers führen wollen. Kleinen Dieben werden in den Herkunftsländern gemäß Scharia die Gliedmaßen amputiert.

Das alles ficht die „Schutzsuchenden“ freilich nicht an, hier, im Gastgeberland, genau die Verhaltensweisen an den Tag zu legen, wegen derer sie in ihrer Heimat mit drakonischen Strafen bedroht wären. Es ist also zu folgern, dass diese Invasoren nicht vor imaginären Kriegen in ihrer Heimat „flüchten“, sondern ihre absonderlichen Triebe ohne Furcht vor Strafe und dazu voll alimentiert ausleben wollen.

Dafür steht – noch – das System Merkel. Das muss beendet werden, wenn wir zur Rechtsstaatlichkeit und zu unseren Werten zurückfinden wollen. Geschieht das in absehbarer Zeit nicht, wird unserer Heimat in einem Sumpf aus moslemischer Kriminalität, Landnahme und letztlich Übernahme enden.

image_pdfimage_print

 

69 KOMMENTARE

  1. Wer jeden ins Land reinlässt, lässt eben auch sehr viele miese Bestien und Kriminelle rein. Täglich wird es schlimmer. Man hat den Eindruck, dass die Herkunftsländer sich ganz einfach ihrer Kriminellen und Gestörten entledigt haben (und dabei ihre Gefängnisse entlastet haben), als Merkel hier die Grenze für jedermann mit Einladung illegal geöffnet hat.

  2. Es ist mitunter hilfreich, Geschehnisse möglichst knapp zu übersetzen:

    Diese dreckige Bestie hat den Auftrag ausgeführt.

    Wer diese dreckigen Bestien (wieder) aufs Volk loslässt, sagt: Weitermachen !
    und ist entweder der Auftraggeber oder arbeitet für den Auftraggeber.

    Noch Fragen ?!

  3. Die deutschen Behörden müssen sich darüber im Klaren werden, dass nicht jedes Verbrechen, dass für Autochthone unfassbar ist, zwangsläufig Geisteskrankheiten zuzuordenen ist.

    Wann begreift man endlich den Unterschied zwischen dass und das? 🙄

  4. Polizei Lahn-Dill

    Mann bedroht Fahrgäste – Zug in Sinn angehalten – Folgemeldung

    Freitag, 13.04.2018, 21:02
    Pressemeldung Polizei Lahn-Dill vom 13.04.2018, 18.15 Uhr Folgemeldung Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes des Hessischen Landeskriminalamtes untersuchten das Paket.

    Darin befand sich ein Elektroniksystem für eine Heizung. Weitere verdächtige Gegenstände im Zug wurden nicht entdeckt.

    Aus Sicherheitsgründen musste die Bahnstrecke zwischen Dillenburg und Wetzlar komplett gesperrt werden.

    Die Polizei ermittelt gegen den 31-jährigen türkischen Staatsbürger unter anderem wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten. Er ist der Polizei hinreichend bekannt. Bei seiner Durchsuchung entdeckten die Polizisten eine geringe Menge an Amphetamin.

    Der Festgenommene bleibt vorerst im Gewahrsam der Polizei. Die abschließenden Ermittlungen führt die Bundespolizeiinspektion Kassel.

    https://www.focus.de/regional/hessen/polizei-lahn-dill-mann-bedroht-fahrgaeste-zug-in-sinn-angehalten-folgemeldung_id_8764468.html

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56920/3916139

  5. Region Dillenburg
    Schüsse auf der Autobahn? Polizei sucht Zeugen

    12.04.2018

    HERBORN/DILLENBURG Nach einem Vorfall auf der Autobahn 45 in der letzten Märzwoche sucht die Polizei nach Zeugen. Zwischen den Anschlussstellen Herborn-Süd und Dillenburg soll jemand aus einem Auto heraus geschossen haben.

    Am Mittwoch, 28. März, um 23.45 Uhr war der 30-jährige Fahrer eines Audi Q5 in Richtung Dortmund unterwegs. Während er im Baustellenbereich einen Lkw überholte, fuhr ein Pkw dicht auf und der Fahrer des Wagens betätigte mehrfach die Lichthupe. Nach dem Überholvorgang wechselte der Wilnsdorfer auf den rechten Fahrstreifen. Der drängelnde Pkw-Fahrer überholte ihn, setzte sich unmittelbar vor seinen SUV und bremste ihn mehrmals aus.

    Plötzlich wurde die Scheibe der Fondtür auf der Fahrerseite heruntergelassen und eine Waffe herausgehalten. Kurz darauf hörte der Wilnsdorfer einen Schuss. Der Benz fuhr anschließend mit hoher Geschwindigkeit davon.

    ➡ Bei dem Wagen handelte es sich um einen dunklen Mercedes-Benz mit Zulassung in Bulgarien. Angaben zu den Insassen kann der Zeuge nicht machen.

    Hinweise nehm en die Dillenburger Ermittler unter Telefon (02771) 9070 entgegen.

    https://www.mittelhessen.de/lokales/region-dillenburg_artikel,-Schuesse-auf-der-Autobahn-Polizei-sucht-Zeugen-_arid,1233578.html

  6. OT
    Hatten wir das schon hier auf PI?

    Jeden Tag schlachten Moslems Frauen ab, in der BRD nicht in Afghanisten zur Talibanzeit, diese herrenmenschlichen Metzger, zumindest hat der Syrer es versucht:

    HAMBURG FAMILIENTRAGÖDIE
    Mann versucht Frau im Schlaf zu ermorden
    Stand: 13:13 Uhr

    Wieder eine Familientragödie, dieses Mal in schleswig-holsteinischen Rendsburg: Ein 27-Jähriger soll seine schlafende Frau mit einem Messer attackiert haben. Die beiden gemeinsamen Kinder waren im Nachbarzimmer.
    28

    Ein 27-jähriger Mann soll am Freitag in Rendsburg kurz nach Mitternacht seine schlafende Frau mit einem Küchenmesser angegriffen und ihr Stich- und Schnittverletzungen zugefügt haben. Die Frau sei aufgewacht und habe sich zu Nachbarn retten können, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Axel Bieler, in Kiel. Zuvor hatten der SHZ Verlag und NDR1 Welle Nord berichtet.

    Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Gegen ihn will die Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragen. Laut SHZ Verlag soll der Mann versucht haben, seiner Frau die Kehle durchzuschneiden. Zur Nationalität von Opfer und Täter machte Bieler keine Angaben. Der SHZ Verlag berichtete, bei dem Täter handele es sich um einen Syrer.

    In der Wohnung waren auch zwei Kinder. Sie seien unverletzt und in der Obhut des Jugendamtes, sagte Bieler. Über die genauen Hintergründe der Bluttat ist noch nichts bekannt. Die 22-Jährige kam ins Krankenhaus, sie soll aber nicht in Lebensgefahr sein.

    Das Verbrechen geschah etwa 13 Stunden nach der Gewalttat am Hamburger Jungfernstieg. Dort soll ein 33-Jähriger – aus dem westafrikanischen Niger stammend – am Donnerstag seine einjährige Tochter und seine Ex-Lebensgefährtin mit einem Messer tödlich verletzt haben.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article175418268/Familientragoedie-Mann-versucht-Frau-im-Schlaf-zu-ermorden.html

  7. Hat der STASI-GAUCKLER nicht alle Inder nach DEUTSCHLAND eingeladen weil hier soviel Platz ist ? JA ! Hauptsache Rassenvermischung. Pakistanis(Moslems) sind der SATANISCHEN NWO aber lieber – VÖLKERMORD. ALLAH=SATAN

  8. Na?
    Hat die „Anti“Rassistische Republik Merkelihrland hat dem Inder seine ausgelebten Aggressionen möglicherweise deshalb nachgesehen, weil er einer gaaanz bestimmten, wegen ihrem koranischen Hang zur Gewalt nirgendwo als Einwanderer oder gar als Nachbarn gewollten, Minderheit angehört?

    Allahu kAckbar

  9. Wie lange wird es noch dauern bis die Passanten begreifen, dass es ein Fehler ist, solche Verbrecher einfach nur festzuhalten und schön artig und im vorauseilenden Gehorsam der deutschen Kuscheljustiz zu übergeben?!

  10. „Stell dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin!“

    Lieber feiert man das Jubiläum (sic!) von 1968 und zeigt das heroische Leben von J. Fischer und R. Dutschke. Und frohlockt über den 42. Geburtstag der Schweinepartei die Grünen.

    Deutschland, wenn du keine Lust zum Leben mehr hast, dann gib deinen Regierungspass ab und verschwinde!

  11. Für mich hört sich das so an, als ob der sich durch eine Straftat ein dauerndes Aufenthaltsrecht ergaunern wollte. Kein anderer Staat ist doch so blöde, jemandem, dem schon die Ausweisungsverfügung zugestellt wurde, nach Begehen eines Verbrechens dauerhaft dazubehalten. Wenn da wirklich ein Mord und Selbstmord geplant war, dann hätte er sich wohl quer übers Gleis gelegt. Ich war mal ganz früher in Eching bei München in der Arbeit, da kamen erfolgreiche Selbstmorde wohl durchschnittlich alle 2 Monate vor. Ein mal hab ichs selbst erlebt, grade da wo Microsoft hockt, ists wohl besonders ausgeprägt.

  12. Alstervergnügen
    Hamburg zahlt für Terrorabwehr bei Großveranstaltungen

    10.04.2018

    ➡ Beteiligung der Stadt an Kosten für Terrorabwehr kommt für die Ausrichter des Alstervergnügens zu spät. Kritik von Schaustellern.

    Hamburg. Der Hamburger Veranstalter RSW Veranstaltungs GmbH hat das diesjährige Alstervergnügen endgültig abgesagt. Die Ausrichter hatten die Stadt bereits im November darüber informiert, dass die vom 30. August bis zum 2. September rund um Jungfernstieg und Lombardsbrücke geplante Veranstaltung nicht stattfinden kann.
    ➡ Grund für die Absage waren die viel zu hohen Kosten für die Terrorabwehrmaßnahmen.

    https://www.abendblatt.de/article213970833/Hamburger-Alstervergnuegen-2018-endgueltig-abgesagt.html

  13. Haha…gerade Schlagzeile auf Relativierungs- u. Voöksverblödungssender RTL „Warum schnappt sich ein MANN ein Kleinkind und wirft sich auf die Gleise…“

    Ich finde es langsam diskriminierend, mich durch die verallgemeinernde Bezeichnung MANN in Verbindung mit ausländischen Schwerstverbrechern zu bringen, nur um deren Herkunft zu vertuschen!

  14. Sonnenallee
    15 Personen greifen Homosexuellen in Neukölln an

    Bei einem brutalen schwulenfeindlichen Übergriff ist in der Nacht zu Donnerstag ein 23-Jähriger verletzt und beraubt worden.

    Bei einem homophoben Angriff ist ein 23-Jähriger in Neukölln von einer etwa 15-köpfigen Gruppe verletzt und ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Angriff in der Nacht zu Donnerstag gegen 23.30 Uhr an der Sonnenallee.

    Nach Angaben des 23-Jährigen sei er aus der Gruppe heraus schwulenfeindlich beleidigt worden. Dann hätten ihn drei Männer umringt und ihm sein Essen aus der Hand geschlagen. Einer der drei Männer habe ein Messer gezückt. Als der 23-Jährige seine Hand schützend vor sein Gesicht hielt, erlitt er eine Schnittverletzung an seinem Finger.

    Ein weiterer Täter besprühte den 23-Jährigen mit Reizgas und stieß ihn zu Boden. Die Gruppe flüchtete anschließend Richtung Hermannplatz. Nach der Attacke bemerkte der Überfallene, dass die Angreifer ihm sein Handy und Geld gestohlen hatten. Er erlitt bei dem Angriff Augenreizungen und Rumpfverletzungen. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt zu dem Überfall.

    https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article213992879/15-Personen-greifen-Homosexuellen-in-Neukoelln-an.html

  15. „Leichte Verletzungen“ hieß es überall in den MSM.
    Ja äußerlich,
    aber was ist mit den seelischen Verletzungen in der
    Kinderseele?

    Und was macht das mit den Familien, die demnächst mit
    ihren Kinder auf dem Bahnsteig warten?

    Es ist noch nicht lange her, da waren solche Zustände undenkbar.

  16. „Kinder statt Inder“
    Rüttgers J , 2000

    „Kinder statt Inder“
    Rüttgers verteidigt verbalen Ausrutscher
    Wie einst Roland Koch hat Jürgen Rüttgers die Ausländerpolitik im Wahlkampf entdeckt. In einem Rundumschlag sagte der CDU-Politiker, es sei „schlichtweg unmoralisch“, sogar „ausländerfeindlich“, die Computer-Elite aus Indien abzuziehen. Außerdem kündigte er an, im Falle seines Wahlsieges in NRW den muttersprachlichen Unterricht abzuschaffen.
    (…)

    „Ich bleibe bei den Formulierungen“, sagte Rüttgers. Er habe lediglich die Tatsachen beschrieben. Es gehe nicht nur um 30.000 Computer-Fachleute, inklusive ihrer Angehörigen kämen sofort bis zu 150.000 Menschen. Angesichts der nicht gelungenen Integration der Moslems sei dies unverantwortlich.

    Außerdem sei es „schlichtweg unmoralisch“, aus Ländern der Dritten Welt die Eliten abzuziehen, weil in Deutschland Fachleute fehlten. „Das ist die ausländerfeindliche Politik und nicht umgekehrt“, sagte der CDU-Politiker. Der Mangel an IT-Experten sei nicht mit einer neuen Einwanderungswelle zu beheben. Rüttgers warf der Industrie vor, nicht genug für die Ausbildung von Informationstechnikern getan zu haben.(…)
    In dem Zusammenhang kündigte er auch an, den muttersprachlichen Unterricht an den Schulen in Nordrhein-Westfalen einstellen zu wollen. Der muttersprachliche Unterricht wird unter anderem in Türkisch, Griechisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Russisch und Serbisch erteilt. (…)

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kinder-statt-inder-ruettgers-verteidigt-verbalen-ausrutscher-a-68369.html

  17. Wir leben in einer bekloppten Republik.

    „Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.“ Kurt Tucholsky

    Täglich gibt es Gewaltverbrechen und wenn Beatrix von Storch das naheliegende ausspricht gibt es einen Shitstorm, wenn sich der Täter ein Bio-Deutscher Einzelfall herausstellt
    CSU fordert von Storch zu Rückgabe von Bundestagsmandat auf 09.04.2018
    https://www.welt.de/newsticker/news1/article175278891/CSU-CSU-fordert-von-Storch-zu-Rueckgabe-von-Bundestagsmandat-auf.html

    Das Parteien-Kartell aus CDU/CSU/SPD/GRÜNEN/FDP ist verantwortlich aus dem wunderbaren Deutschland 2015 ein Shithole Country wurde

  18. Interessant wäre jetzt seinen Namen und seine Herkunft in Indien zu erfahren. Ich würde jetzt mal wetten, der heisst nicht Singh. Es gibt keinen Grund aus Indien zu fliehen. Wer aus Indien weg will und ein schlaues Bürschchen ist, von denen gibt es viele auf dem Subkontinent, ist herzlich willkommen. Die Pharmaindustrie, Banken und Versicherunge reissen sich um gutausgebildete junge Inder. Es scheint übrigens kein lokales Ereigniss zu sein.
    https://timesofindia.indiatimes.com/nri/assailant-grabs-boy-jumps-in-front-of-train-in-germany/articleshow/63752762.cms

  19. Und weiter geht’s:

    https://www.derwesten.de/panorama/zwei-tote-in-koelner-restaurant-aufgefunden-war-es-eine-beziehungstat-wie-in-hamburg-id214011387.html

    (…)Laut Polizei sind die Hintergründe der Tat noch unklar. Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ berichtet allerdings, es könnte sich um eine Beziehungstat handeln, bei der eine Kellnerin von ihrem Ex-Partner getötet wurde, bevor dieser sich selbst tötete. Die Ermittlungen vor Ort dauerten am Freitagabend an.

    Erst am Donnerstag hatte eine Beziehungstat in Hamburg ganz Deutschland erschüttert. Dort hatte ein 33-Jähriger seine Exfrau und ihr gemeinsames Kind erstochen.

    https://www.ksta.de/koeln/grosseinsatz-in-koeln-niehl-zwei-tote-in-restaurant-gefunden—polizei-befragt-zeugen-30015188

  20. Unbedingt anschauen

    Ein Ausschnitt aus dem Mittagsmagazin der ARD vom 10. April 2018. Ich bin verwundert, dass solche Nachrichten im Öffentlich-Rechtlichem gesendet werden. Es wurde endlich mal über die Propaganda der Weißhelme berichtet. Heute Abend kein Wort mehr davon in den Nachrichten. Merkel hat Assad schon verurteilt.
    ➡ Den Namen Günter Meyer sollte man sich mal im Hinterkopf behalten. Selten so eine ehrliche Analyse im Zwangsfernsehen gesehen!

    *https://www.youtube.com/watch?v=tZpdEnFLe8s

  21. Ein Ausschnitt aus dem Mittagsmagazin der ARD vom 10. April 2018. Ich bin verwundert, dass solche Nachrichten im Öffentlich-Rechtlichem gesendet werden. Es wurde endlich mal über die Propaganda der Weißhelme berichtet. Heute Abend kein Wort mehr davon in den Nachrichten. Merkel hat Assad schon verurteilt.
    ➡ Den Namen Günter Meyer sollte man sich mal im Hinterkopf behalten. Selten so eine ehrliche Analyse im Zwangsfernsehen gesehen!

    https://www.youtube.com/watch?v=tZpdEnFLe8s

  22. alexandros 13. April 2018 at 22:28; Dafür, dass das ein Biodeutscher sein soll. ists aktuell viel zu ruhig darum geworden. Wenn ers tatsächlich wäre, dann gäbs rund um die Uhr Sondersendungen.

  23. Wie, was, wo, wer ein Inder? Das war ein 23-jähriger Gelsenkirchener höre ich gerade in den aufgezeichneten 8-Uhr Nachrichten. Was sind das also wieder für Fakes auf PI?

  24. uli12us 13. April 2018 at 22:50
    alexandros 13. April 2018 at 22:28; Dafür, dass das ein Biodeutscher sein soll. ists aktuell viel zu ruhig darum geworden. Wenn ers tatsächlich wäre, dann gäbs rund um die Uhr Sondersendungen.
    ____

    Ich habe es selbst im Radio gehört (sinngemäß):

    Zeugen (Mehrzahl) haben berichtet, dass mehrere Männer aus dem Transporter geflohen sind.

    Und Kleinkrimineller mit T6? Eher nicht. Klar gibt es bei uns auch Geistesgestörte und die fühlen sich logischerweise zu islamischen Sitten, wie Autojihad, sehr hingezogen. Ohne Kuffnucken hätte es so etwas jedenfalls nicht gegeben.

  25. Wie an anderer Stelle bereits bemerkt:
    Erst ein „Mann“. Dann ein „Gelsenkirchener“. Erweiterung: „psychisch gestörter Gelsenkirchener“.

    Nunmehr ein „Inder“.

    Indien hat seit alters her größte Probleme mit seiner moslemischen Bevölkerungsgruppe im Norden des Landes. Mein Verdacht ist, dass es weniger ein Inder als schlechterdings ein Moslem war.

  26. Mittlerweile zweifele ich an der „Kuscheljustiz“. Vielleicht gibt es ja gar nicht so viele Kuschler und Kuschlerinnen in der Justiz. Vielleicht würden viele Richter gerne richtig hart verknacken, können es aber nicht, weil sie genau wissen, daß es nicht genügend Haftplätze gibt. Vorstellbar ist eine inoffizielle Weisung von oben: „Bitte, liebe Richter, vermeidet so weit wie möglich die Verhängung von Haftstrafen ohne Bewährung, weil wir sonst nicht mehr wissen, wo wir die Leute unterbringen sollen.“

    Ähnliches kennt man ja schon von der Weisungsbefugnis der Innenminister gegenüber Staatsanwälten. Oder von Polizeipräsidenten, die ihre Beamten dazu anhalten, alles zu akzeptieren, was der „Deeskalation“ dient.
    Oder wenn der Kontrollverlust über öffentliche Räume – bis hin zu ganzen Stadtteilen – akzeptiert wird. Oder wenn Verkehrsverbünde ihre Kontrolleure dazu anhalten, beim zugewanderten Schwarz-Fahrer ein Auge zuzudrücken.

    Die Macht des Faktischen ist immer stärker als alle Gesetze, Verordnungen oder Anstandsregeln. Was die Justiz angeht: Der Zerfall der Autorität wird mit Sicherheit weiter voranschreiten. Wir werden in Zukunft eine ungeheure Anzahl von Scharia-Gerichten in Deutschland haben, die parallel zum normalen Justizapparat ihre Urteile fällen. Wenn sich Millionen „Neubürger“ nicht an die Spielregeln halten, dann gibt es keine Instanz, die das verhindern kann.

  27. In Berlin hiess es ja auch erst, der polnische Truckdriver wär der schuldige. Erst nach und nach stellte sich raus, dass das nicht stimmte. Dasselbe ist da auch zu vermuten. Aber angeblich hat sich die Störchin entschuldigt, wobei die eigentlich nix geschrieben hat, was irgendwie rassistisch oder sonstwas war.

  28. @ Dichter 13. April 2018 at 21:54
    „Die deutschen Behörden müssen sich darüber im Klaren werden, dass nicht jedes Verbrechen, dass für Autochthone unfassbar ist, zwangsläufig Geisteskrankheiten zuzuordenen ist.
    Wann begreift man endlich den Unterschied zwischen dass und das? ?“

    Schlimmer finde ich, dass viele Leute heutzutage nicht wissen, wann man Sie oder Ihr(e) groß oder klein schreibt. Diese Unsitte fällt mir die letzten Jahre vermehrt in diversen Foren auf. Die Leute, die´s nicht unterscheiden können, sollten generell bei der Kleinschreibung dieser Wörter bleiben.

  29. Also ich muß sagen, ich staune immer wieder darüber wie sorglos die Leute am Gleis stehen oder an der Ampel.
    Also ich steh immer weit weg und sichere mich nach hinten ab. Aber schon lange bevor der Islam in Deutschland akut wurde. Denn ich wußte da ja schon, dass es Irre gibt die einen stoßen können.
    Man muß natürlich sagen, dass wohl nicht alle weit weg stehen können. Aber muß man ausprobieren.

  30. Der „Mann“ war der Polizei also kein Unbekannter: vorbestraft wegen Körperverletzung und Diebstahl, abgelehnter Asylantrag. Kam gerade auf RTL. Er habe „Stimmen gehört“… da freut sich jetzt schon der staatlich beigestellte linksgrüne Anwalt für eine mögliche Milde des Urteils….

  31. “ Es sei denn, man erklärt die Befürworter des Islam allesamt für geistig gestört. Dann freilich würde eine solche Vorgehensweise Sinn machen.“
    —————————-

    Der Islam induziert Geisteskrankheit, macht Menschen zu potenziellen Kampfhunden die in jedem Moment gefährlich werden können.

  32. ::Das alles ficht die „Schutzsuchenden“ freilich nicht an, hier, im Gastgeberland, genau die Verhaltensweisen an den Tag zu legen, wegen derer sie in ihrer Heimat mit drakonischen Strafen bedroht wären::

    ➡ ABER NUR, WENN SIE MOSLEMS, DEN KORAN ODER EBEN DEN ISLAM SCHÄDIGEN!

  33. Gestern war eine tolle Veranstaltung mit Björn Höcke in Ahlen. Die Stadthalle war gut gefüllt mit ca. 700 Zuhörern. Die lärmenden Gegendemonstranten zogen ca. 1 Stunde nach Beginn frustriert ab, weil Höcke erst später als vorgesehen kam und sie darauf wohl nicht warten wollten (oder die Demo war nicht solange angemeldet).
    Höcke hat gut eine Stunde geredet. Die Zuhörer waren die ganze Zeit in seinen Bann gezogen. Was man selten auf politischen Veranstaltungen sieht: Nirgendwo Unruhe, Langeweile, Hin- und herlaufen, Gespräche untereinander etc. Jeder Satz von Höcke wurde aufmerksam angehört und natrürlich auch ordentlich geklatscht.
    Höcke versteht es auch, seine Rede so zu halten, dass jeder zuhört. Man merkte ihm an, dass er froh über den Auftritt in Ahlen war, vor so vielen Zuhörern, in der Nähe seiner Geburtsstadt Lünen. Zu Zeiten von Pretzell war er offiziell nicht willkommen in NRW und nur Teile in Ostwestfalen hielten weiter zu Höcke.
    Höcke hat eindeutig unter den AfD-nahen Bürgern in NRW einen ganz starken Rückhalt. Das konnten man heute abend eindeutig an der Zustimmung erkennen.

    http://www.wn.de/Muensterland/3253916-AfD-Populist-in-Ahlen-Bunter-Protest-gegen-rechts

    Ein erstaunlich informativer Bericht hier:

    Anhänger feiern Björn Höcke frenetisch

    Kreis Warendorf / Ahlen (pw) – Mit „Höcke-Höcke“-Rufen haben am Freitagabend mehr als 600 Anhänger der Alternative für Deutschland den Hauptredner einer Kundgebung des AfD-Bezirks Münster, den Thüringer Landtagsfraktionschef Björn Höcke, frenetisch gefeiert.(….)

    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/Anhaenger-feiern-Bjoern-Hoecke-frenetisch-1b2e330f-fb02-421b-ade4-ca5df597ce33-ds

    Gute Fotostrecke hier:

    http://www.dzonline.de/Foto/Lokales/Kreis-Warendorf/Ahlen/AfD-

  34. Troisdorf: Pensionierter Polizist beim Flaschensammeln brutal überfallen
    Dunkelhäutiger Täter gesucht

    (….)
    Ein 64 Jahre alter pensionierter Polizist war am späten Montagabend an Glascontainern auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Spicher Straße von hinten überfallen worden, als er Flaschen sammelte. Das ist eines seiner Hobbys. Der Angreifer hatte ihm mit einem scharfen Metallgegenstand schwerste Verletzungen an Händen sowie Armen zugefügt und war dann mit dem Fahrrad des Opfers geflüchtet. Nach den immer noch vagen Angaben des Opfers richtet sich der Verdacht gegen einen dunkelhäutigen Täter. Konkrete Anschuldigungen aber gebe es nach wie vor nicht, wie Pressesprecher der Bonner Polizei, Robert Scholten, auf Anfrage dieser Zeitung erklärte. (….)

    https://www.rundschau-online.de/region/rhein-sieg/troisdorf/nach-ueberfall-auf-64-jaehrigen-polizisten-durchsuchen-unterkunft-am-fluchtweg-30014884

  35. Mordversuch?
    Das ist doch nur ein von der Regierung aufgelegtes Konjunkturprogramm zur Belebung des Marktes in der Autoindustrie. Wer Sicherheit will, kann doch einen Wagen aus dem oberen Preissegment erwerben…

  36. ES reicht ja leider nicht einmal sich weiter hinten anzustellen, wenn die einen nicht mal „Nur“ selber stoßen, sondern einem dreist das Kind wegreißen. Genauso wenig dürfte da Frau Rekers Tipp bringen mit der “ armlänge Abstand“ oder wenn im Affenzahn ein Auto auf einen zugerast kommt von hinten in einer Menschenmenge oder man einfach so mal beschossen wird aus einem Autos raus.. ja , die sind echt verhaltensoriginel und viele von denen sind wirklich gestört … sowas auch zu registrieren sind die ja auch nicht fähig gewesen bei Eineise. Wie denn auch ? Die wissen bis heute nicht mal wer eigentlich sich hier rumtreibt und wo die Leute wirklich her kommen alles. Eine bessere Steilvorlage für den Abschaum der Länder, der aus ganz anderen Gründen weg ist von da, gab es nirgends jemals nirgendwo auf der Welt.
    Und immer noch wird so getan, als ob das alles nur arme traumatisierte Opfer sind.
    Angeblich „Sogar gut Integrierte“ werden angeblich lange bevor sie dann Terrorattacken begehen als “ Gefährder“ beobachtet. Leider alles ohne Erfolg offenbar … WIe auch , es sind viel zu viele, als das man sie 24 Std überwachsen könnte. Selbst wenn sie ganz offen sich zum IS bekennen und einschlägige Kontakte HABEN, reicht das in Kuscheldeutschland nicht die endlich mal abzuschieben. Was erwartet man da ?

    SO langsam überlege ich spaßeshalber selber Asyl zu beantragen woanders. Als Deutsche ohne entsprechenden MiHiGru , die kein arabisch kann ,… ist man hier im eigenen Land nicht mehr sicher. Es sei denn, man bleibt allen Festen fern und am besten ganz zuhause. Wenn man das alles dann nicht toll findet und äußert, wird man direkt in eine Ecke geschoben, gedisst, verliert den Job und wird an den Pranger gestellt, darf bespuckt und beleidigt werden, wird gar körperlich bedroht.. ..politisch verfolgt.. Öffentliche Verkehrsmittel kann man ja auch kaum mehr nutzen.

  37. „Wie durch ein Wunder trug der Junge nur Schürfwunden davon und konnte auf den Bahnsteig klettern. Was dieser Terroranschlag – und nichts anderes ist es – an seelischen Spuren bei dem Kind hinterlässt, kann nur erahnt werden. Der Attentäter blieb unverletzt und wurde bis zum Eintreffen der Polizei von Passanten festgehalten.“

    Jetzt darf er erst einmal hierbleiben.

  38. War angeblich ein „erweiterter Suizid“ ?!
    So schnell ist die Lückenpresse bei der Ursache :
    Einzeltäter, Selbstmörder, Traumatisierte, Religion usw.

  39. WIR MÜSSEN GEGEN DEN TERROR UND DAS MORDEN
    IN UNSERER HEIMAT VEREINT ENTGEGENTRETEN – ÖFFENTLICH !
    Demo ZUKUNFT HEIMAT – U N S E R E HEIMAT !
    Samstag, 14. März 2018, 16.00 Uhr Cottbus Stadthalle (Berliner Platz)
    Anfahrt mit PKW: Parkhaus Blechen-Carré, Karl-Liebknecht-Straße 136,
    03046 Cottbus bei Einfahrt „Shoppingticket“ gültig für 6 Stunden = 3 €.
    vom Blechen-Carré 5 Minuten Fußweg zur Stadthalle.
    http://www.blechen-carre.de/service/parkplaetze.html
    Anfahrt mit der Bahn
    1. Tagesticket VVB für den Tarifbereich der Länder Berlin und
    Brandenburg für eine Person 21 € – hin und zurück !
    http://www.vbb.de/de/article/fahrpreise/fahrausweissortiment/tageskarten/10745.html#tageskarte
    2. Das Brandenburg-Berlin-(Tages-)Ticket DB für diese Länder und ausgewählte
    Anschlußstrecken in anderen Bundes-Ländern für bis zu 5 Personen 29 €,
    also 2 Pers. je 14,50 €, 3 Pers. je ~9,70 €, 4 Pers. je 7,25 €, 5 Pers je 5,80 € –
    hin und zurück ! Billiger als eine Schachtel Zigaretten !
    https://www.bahn.de/p/view/angebot/regio/regionale-tickets/berlin_brbg/brandenburg-berlin-ticket.shtml?dbkanal_007=L01_S01_D001_KIN0014_lt-bberl_LZ01
    Bei beiden Tickets ist der Stadtverkehr in den Tarifgebieten mit abgedeckt.

    Bildet patriotische Fahrgemeinschaften !
    Je mehr gemeinsam fahren, je preiswerter die Fahrt,

    EINFACH NICHT NUR REDEN – MACHEN !
    EINFACH NUR MITMACHEN !
    EINFACH IMMER MEHR WIDERSTAND LEISTEN !
    EINFACH NUR NACH COTTBUS AUFMACHEN !
    EINFACH NUR ÖFFENTLICH BEKUNDEN, DASS DER IS-LAM UND ALLE
    ANDEREN TERRORISTEN NICHT ZU DEUTSCHLAND GEHÖREN !
    DIE ZUKUNFT UNSERER HEIMAT BRAUCHT JEDE STIMME !
    Meine (unsere) Stimme ist dabei !

  40. Ein indischer Asylbewerber??? Es wird immer lächerlicher!!!
    Indien ist Demokratie westlichen Zuschnitts seit 1948.
    Nach meinem Demokratieverständnis hat eine Demokratie religiös, rassistisch oder politisch Verfolgte zu schützen.
    Also brauchen wir Inder auch nicht aufzunehmen.
    Sie sind samt und sonders zurück zu schicken!!!!!!!!!

  41. In diesen Zeiten fällt es schwer, nicht zum verbitterten Misanthropen zu werden.

  42. Man sollte doch zuerst einmal fragen was den verstörten, verwirrten Mann dazu bewogen hat, sein Leben beenden zu wollen. Da muss es doch Gründe geben, fühlt er sich bei uns nicht wohl ? ; hätte er denn nicht vorher Verbesserungsvorschläge machen können, wir sind doch immer bereit noch einen Schritt auf unsere Neubürger zuzugehen.
    Bei rein suizidalen Gedanken empfehle ich ab heute allen einfach noch einige Tage abzuwarten.
    Die smarten Raketen des westlichen Bündnisses sind erfolgreich geflogen, der Russe kündigt scharfe Konsequenzen an. Mal sehen welchen Zerstörer Putin jetzt versenken lässt, oder schnappt er sich gleich ein Atom-UBoot der Westmächte und legt es auf Grund?
    Da braucht es den eigenen Suizidversuch nicht mehr, da kommen bald ungeahnte Möglichkeiten das eigene Leben zu verlieren.
    Ich bin jetzt jedenfalls beruhigt, die vielen Stuhlkreise werden ein Ende haben, es sprechen die Waffen und die grossen Mächte toben sich endlich endlich wieder aus. Der letzte Weltkrieg mit all seinem Leid und seiner Zerstörung ist schon viel zu lange her, da erinnert sich niemand mehr dran… zumindest niemand mehr ohne Demenz oder Sprachschwierigkeiten.
    Ich finde wir gehen einer strahlenden Zukunft entgegen.

    Putin jetzt bist du am Zug, gibt es eine Bauerneröffnung mit Opfer oder gleich die grossen Figuren?

    Gute Nacht verkommener Erdball

  43. Dank Merkel durften nicht nur die ganzen Kriminellen aus arabischen und afrikanischen Ländern als Goldstücke nach Deutschland einreisen, denn neben den Gefängnissen wurden wahrscheinlich auch alle Irrenhäuser zur Weiterfahrt nach Germoney geöffnet.
    Ich hatte mich auch gewundert, dass unsere Systemmedien überhaupt die Identität des Täters, im diesem Fall Inder, angegeben haben.
    Aber irgendeine Fachidioten hat den Vorfall gleich kommentiert und gesagt, dass Kinder im Alter von 5 Jahren eigentlich schnell über Vorkommnissse hinwegkommen. Also Leute, alles halb so schlimm, weil es ja kein Nazi war.

  44. „dass nicht jedes Verbrechen, dass für Autochthone unfassbar ist, zwangsläufig Geisteskrankheiten zuzuordenen ist. “

    Einfach nur herrlich. Eine Geisteskranke lässt nach Deutschland die Geisteskranken der ganzen Welt, damit sie nicht so alleine ist!

  45. Ich bezweifle, dass das Kind da überhaupt grossartig was mitgekriegt hat. Wenn das alles innerhalb weniger Sekunden passiert ist, dann ist bei ähnlichen Ereignissen auch schnell die Erinnerung weg. Da brauchts nicht mal nen Schlag auf den Kopf. Ich hatte mal nen Autounfall, da fehlten mir auch etliche Sekunden, Unmittelbar vorher und vielleicht 10Sekunden danach konnte ich mich erinnern. Das dazwischen fehlt.

  46. Warum bezeichnet der Verfasser dieses Artikels diesen widerwärtigen Inder als Goldstück ? Hat dieser Verfasser noch alle Tassen im Schrank ?

  47. Bernie0711 14. April 2018 at 13:44

    Warum bezeichnet der Verfasser dieses Artikels diesen widerwärtigen Inder als Goldstück ? Hat dieser Verfasser noch alle Tassen im Schrank ? “

    Das war doch ironisch gemeint, aus Rücksicht auf Martin Schulz.

  48. uli12us 14. April 2018 at 11:10

    Ich bezweifle, dass das Kind da überhaupt grossartig was mitgekriegt hat. Wenn das alles innerhalb weniger Sekunden passiert ist, dann ist bei ähnlichen Ereignissen auch schnell die Erinnerung weg. Da brauchts nicht mal nen Schlag auf den Kopf. Ich hatte mal nen Autounfall, da fehlten mir auch etliche Sekunden, Unmittelbar vorher und vielleicht 10Sekunden danach konnte ich mich erinnern. Das dazwischen fehlt. “

    Da bin ich anderer Meinung und Ihren Vergleich mit dem Autounfall finde ich hier unpassend.
    Ich habe einen sechsjährigen Enkelsohn und deshalb durchaus Erfahrungen, was Ängste und schreckliche Vorfälle bei Kindern auslösen können.

  49. Merkel hat den Abschaum der Dritten Welt zu Millionen nach Deutschland zur Vollversorgung all inklusiv durch den deutschen Steuerzahler gelockt.

    🙂

Comments are closed.