Print Friendly, PDF & Email

In einer „Aktuellen Stunde“ auf Verlangen der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag sprachen am 19. April Norbert Kleinwächter und Martin Hebner zum UN-Regelwerk „Global Compact for Migration„.

Die AfD lehnt als einzige Fraktion im Bundestag die Verlagerung nationaler Zuständigkeiten bei der Zuwanderung auf transnationale Ebene ab. Das Umsiedlungsprogramm der UN ist ein Angriff auf die staatliche Souveränität! Hier sei auch auf Artikel 6 „Entschließung der Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen vom 17.4.1998“ verwiesen, in der es heißt:

Jegliche Praxis oder Politik, die das Ziel oder den Effekt hat, die demographische Zusammensetzung einer Region, in der eine nationale, ethnische, sprachliche oder andere Minderheit oder eine autochthone Bevölkerung ansässig ist, zu ändern, sei es durch Vertreibung, Umsiedlung und/oder durch die Sesshaftmachung von Siedlern oder eine Kombination davon, ist rechtswidrig.

Bevölkerungsprognosen gehen alleine für Afrika von einer Vervierfachung von heute 1,2 Milliarden bis zum Jahr 2100 auf 4,4 Milliarden aus. Laut aktuellen Umfragen wollen bis zu zwei Drittel der Afrikaner nach Europa auswandern.

Die Umvolkungsspezialisten der Vereinten Nationen (UN) bezeichnen in der „Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes“ die Massenüberfremdung eines Volkes als Genozid.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

87 KOMMENTARE

  1. Es gibt vor allem kein globales Menschenrecht auf lebenslange Vollversorgung durch das deutsche Sozialsystem!

  2. All diese Pläne und Abkommen haben schon Jahre auf dem Buckel, haben ebenfalls seit langer Zeit sichtbare ideologische Fundamente, eine Vorlaufzeit und waren keineswegs geheim. Aber es lief wie üblich, Texte in englischer Bürokraten Sprache und kaum Interesse in den alternativen Medien. Dadurch wurde es zu einer Art der öffentlichen Verschwörung, wie wir es aus der EU lange schon lange kennen.

    „„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter.“

    So viel wertvolle Zeit wurde verschenkt. Endlich wird es mal aufgegriffen. Weshalb erst jetzt?

  3. Links_ist_Trumpf 21. April 2018 at 09:25

    Spahnend wird es, wenn das deutsche Sozialsystem unter der Last der Invasoren kollabieren wird, da wird dann auch kein Schokopudding während des Ramadan mehr helfen.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article175676713/Rezession-Nowcast-Index-offenbart-Deutschlands-ploetzliche-Schwaeche.html

    Der Super-Boom der deutschen Wirtschaft scheint am Ende. Ein sehr genauer Echtzeit-Indikator deutet auf einen beängstigend schnellen Abschwung hin. Sogar eine Rezession ist nicht mehr auszuschließen.

    Was letzte Woche in Fürstenfeldbruck bei noch vollen Kassen geschah, extrapoliert auf das ganze Land mit leeren Kassen, wird ein blutiger Bürgerkrieg mit Millionen deutscher Todesopfer sein.

    Der 3. 30jährige Krieg begann 2015, wird haben noch 27 Jahre vor uns!

    Und die linksgrün-pädophile Lügenpresse verkündet den nahen Endsieg des Multikulturalismus:

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article175666943/Bergedorf-Wie-ein-Fluechtlingscamp-zum-charmanten-Neubaugebiet-wurde.html

    Wie ein Flüchtlingscamp zum charmanten Neubaugebiet wurde

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIx-Claudia-Fatima-Roth-Dosenpfandgendermoschee

  4. So lange fast 90 Prozent der Wahlberechtigten in Deutschland für eine Umvolkung, für die Vernichtung allen Deutschen, für eine totale Islamisierung, für eine Asylflutung ohne Obergrenzen stimmen, so lange kann man nur sprachlos mit den Schultern zucken.

    Wenn doch 90 Prozent die Umgestaltung Deutschland in ein islamisches Shithole-Land wollen und Zustände wie in einem Dritte Welt Land begrüßen, was soll man da noch machen?

    Merkel vernichtet die innere Sicherheit unseres Landes, die Sozialsysteme und den Wohlstand. Fast 90 Prozent der Bevölkerung wollen genau das!

  5. Das Problem ist die Vermehrungswut der Neger.
    Jegliche westliche Hilfe, sei es durch Lebensmittellieferungen, Ärzte ohne Grenzen oder sonstiger Friede-Freude-Eierkuchen-
    Einsätze westlicher Gutmenschen wird das Problem für die Restwelt vergrößern.
    Also, Hilfe einstellen, der Rest regelt sich dann auf natürliche Weise.
    Klingt brutal, ist aber unsere einzige Überlebenschance!!!!!!!

  6. Deutsches Eck 21. April 2018 at 09:49
    So lange fast 90 Prozent der Wahlberechtigten in Deutschland für eine Umvolkung, für die Vernichtung allen Deutschen, für eine totale Islamisierung, für eine Asylflutung ohne Obergrenzen stimmen, so lange kann man nur sprachlos mit den Schultern zucken.

    […]

    Mit Wahlen ist es in Demokratien inzwischen so eine Sache……

  7. Deutschland das Weltsozialamt für alle Islamisten, Kriminelle, Araber, Analphabeten, Afrikaner und Asozialen.

    Der feuchte Traum aller rotgrüner Deppen!

    🙂

  8. Deutsches Eck 21. April 2018 at 09:55
    Deutschland das Weltsozialamt für alle Islamisten, Kriminelle, Araber, Analphabeten, Afrikaner und Asozialen.
    Der feuchte Traum aller rotgrüner Deppen!

    Allerdings sind auch in Deutschland irgendwann die Kassen leer und für die Drittweltprimaten wird es dann keine Wohltaten geben, die der deutsche Arbeitnehmer noch finanzieren kann….

  9. Babieca 21. April 2018 at 10:01

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article175666943/Bergedorf-Wie-ein-Fluechtlingscamp-zum-charmanten-Neubaugebiet-wurde.html
    Hauptsache, die Ahmeds, Mohameds und Muhammads fühlen sich wohl. Die Kommentare sind, soweit sie durch die Welt-Mod. kamen, saftig.

    Ich denke, selbst hier bei PI kann ich nicht mehr im Klartext schreiben, was ich inzwischen für die mohammedanischen und schwarzafrikanischen Menschenmassen, die wie Heuschrecken einfallen, empfinde.

  10. Diese Entschließung der Menschenrechtskommission gilt aber nur um Schwarze oder Gelbe vor Weißen zu schützen, andersrum ist das rassistisch. Wie oft muss ich das noch erklären?

  11. Unterdessen spielt sich die glühende Judenhasserin und „Palästinserin“, allahläubig bis in die letzte Faser ihres Schmollmündchens, die dauerzickige Sawsan Chebli, als Moralinstanz auf und will deutsche Bürger maßregeln – über das, was sie und ihre Glaubensgenossen hier millionenfach eingeschleppt haben:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175676689/Sawsan-Chebli-Dass-sich-Juden-nicht-sicher-fuehlen-muss-uns-allen-Sorgen-machen.html

    Dazu eine gute Erinnerung im Kommentarbereich:

    (Cheblis) tweet am 19. November 2017 auf Twitter postete:

    „Scheinheiligkeit arab. Golfstaaten muss endlich aufhören. Sie kooperieren eng mit Israel, Rest ist Show. Leidtragende: Araber.“

    Autor Alexander Wendt kommentiert das so:

    „Die Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli kann mehr, als auf Pressekonferenzen Hochkompetenz zu vermitteln und wegen eines Kompliments unter Sexismusschock zu stehen. Sie fühlt sich mittlerweile auch für Agitation gegen Israel zuständig, das ihrer Meinung nach noch immer nicht konsequent genug boykottiert wird. Wenn Bürgermeister Michael Müller sie jetzt nicht entlässt, dann nominiere ich ihn hiermit für die Antisemiten-Liste 2017.

    Unvergessen diese PK von Chebli, satirisch als „Bad Day“ bekanntgeworden. Hier das Original:

    https://www.youtube.com/watch?v=iLHonxlwHH8

    „Fast unverschämte“ Frage: Für welche Fluchtursachen ist die Bundesregierung mitverantwortlich?

  12. Wie gut das wir endlich wieder eine Opposition im Bundestag haben.
    So wie die anderen Reden der Afdler im Bundestag auch hier die einzige Stimme der Vernunft.
    Die Reden sind klasse, diese erzeugen einen massiven Druck und verbreiten sich im WWW.
    Wer aber bekommt die tatsächlich mit?
    Ich habe gestern Abend bei einer Feier mit Freunden zusammengesessen und auch einige neue kennen gelernt. Da wurde massiv über die Folgen der Zuwanderung geschimpft .
    Ich hab gefragt was die von den Ditip Kindersoldaten Herford , Mönchengladbach und woanders halten. Die haben nichts mitbekommen. Außerhalb der Konservaiven Bloggerzene bekommen viel zu wenig Menschen mit was tatsächlich passiert.

    Um wirklich etwas erreichen zu können müssen die die 6—7 Millionen Afdler aktiv werden.
    Das Kreuz machen , sich zurücklehnende und zu sagen : jetzt macht aber auch reicht nicht.
    Schlimmer noch, es wird, wie auch hier des Öfteren , lamentiert und gejammert das die Afd nichts erreicht. Es wird geschimpft das die Afd nichts macht, keine Grosdemos Organisiert usw.

    Es ist toll das wir eine starke Opposition im Bundestag und den Landtagen haben. Das endlich wieder Wahrheit gesprochen wird.
    Es reicht aber nicht darauf zu warten das diese die Welt verändern.
    Keine 30.000 in der Afd organisiert. Von denen nicht einmal die Hälfte aktiv. Ich behaupte gerade mal ein Drittel
    Keine 10.000 auf der Straße, wenn ich alle Demos wie Pegide, Kandel, Merkel muss weg, Afd Demos etc sehe. Davon viele der aktiven Afdler. Viele bei mehren Demos.
    Mit den paar Hanseln werden Sie Deutschland von der Basisi heraus nicht verändern.
    Auch die Afd wird dieses nicht schaffen. Die Basis ächzt und Krächst , ist dabei sich vor Arbeit aufzureiben.
    Ist Ihnen eigentlich bewusst was es bedeutet eine Partei wie die Afd zu führen? Welche Arbeit es an der Basis macht?
    Die Ortsgruppen müssen organisiert werden. Es müssen regelmäßig Versammlungen abgehalten werden. Dazu teilnahmen bei den Ortsverbänden, Stadtverbänden, Regionalverbänden, Landesverbänden. Aufgrund der geringen Zahl der aktiven sind hier meist immer die gleichen aktiv. Alles in der Freizeit, alles neben Beruf, Familie, Privaten Verpflichtungen. Es werden Infoabende abgehalten für die Räumlichkeiten organisiert werden müssen, Anträge gestellt, Redner organisiert , Einladungen erstellt und verteilt werden müssen. Infostände werden an Markttagen etc durchgeführt. Die Müssen genehmigt werden. Morgens Stehtische, Pavillions, Werbematerial ins Auto. Alles Aufbauen , mehrere Stunden Gespräche mit Passanten führen, sich beschimpfen, beleidigen lassen. Aber auch von ganz vielen loben lassen und es werden immer mehr die zuhören und sich Gedanken machen. Alles wieder abbauen, nach Hause oder ins Lager transportieren und verstauen. Bezahlt wird das ganze oft / meist ganz oder teilweise aus eigener Tasche. Das private Telefon wird genutzt, der private Computer, privates Auto, privater Sprit.
    Um hier an den Infoständen, Infoabenden, Wahlkampfreden vernünftig dazustehen und argumentieren zu können, bietet die Afd Schulungen an. Auch hier geht das WE drauf, teilweise auch hier unter Einsatz privater finanzieller Mittel.
    In Wahlkampfzeiten geht es dann Nachts um 2 los um mit privaten Autos Wahlwerbeplakate zu kleben, die auch teilweise privat finanziert werden. Diese sind nicht selten, eher in der Regel, am nächsten Tag wieder entfern , beschmiert usw. Also geht es erneut Nachts los um erneute Plakate aufzuhängen. Das geht solange bis das Afd Budget und das private erschöpft ist.

    Sie fragen sich tatsächlich warum die Afd nicht mehr erreicht? Weil nicht genug an der Basis gearbeitet wird. Weil die Basisarbeit der Afd, die Aufklärung in persönlichen Gesprächen zur gering ist. Die ist aber Notwendig und extrem Erfolgreich. Man merkt es sofort in Wahlkampfzeiten. Die Menschen hören zu und sind dankbar das jemand an der Basis ist der denen zuhört. Sie sehen das sofort die Umfragewerte rauf gehen und auch die Wahlergebnisse stärker als die Umfragen sind.
    Sobald die Afd gebündelt an der Basis in Erscheinung tritt, wird Erfolgreich aufgeklärt.
    Die Bundestags und Landtagsfraktionen können ohne unsere Basisarbeit nicht funktionieren, umgekehrt ebenfalls nicht.
    Werden Sie aktiv, gehen Sie zu den Demos, verteilen Sie Flugblätter .
    Vor allem unterstützen Sie die Afd . An der Basis haben wir viele erreicht und bekommen auch immer mehr finanzielle Unterstützung durch Spenden, Afd Geldern etc. Es fehlt aber an allem.
    Vor allem an aktiven.
    Bedenken Sie was die paar aktiven Hänsel alles erreichen. Was glauben Sie was die Afd erreicht wenn nicht 30,000 Mitglieder da sind , sonder hunderttausend oder 2 gar 300.000.
    Was glauben Sie was wir erreichen können wenn nicht 2 Mio Spenden da wären sondern jeder der
    6—7 Millionen Wähler nur 10€ Spendet. Von 100€ möchte ich gar nicht träumen. Was sind 10 oder 100€ im Jahr? Nichts und Sie erreichen extrem viel.

    Lassen Sie sich bitte nicht abschrecken von der Arbeit und dem Einsatz den ich gerade beschrieben habe. Ich gehöre auch nicht zu den super aktiven. So wie viele andere auch nicht. Jeder hat persönliche Gründe dafür ob er nur passives Mitglied, förderndes Mitglied, oder aktives Mitglid ist. Um aktiv zu sein reicht es schon Flyer zu verteilen, oder Briefe in Umschlägen zu stecken und zu versende, jede noch so kleine Tätigkeit wird Dankbar angenommen. Sie können komplett verdeckt arbeiten ohne das jemand mitbekommt das Sie in der Afd sind. Auch an den Infoständen ist jeder , jederzeit herzlich willkommen. Es ist doch schöner und Erfolgreicher mir zumindest phasenweise 5,6 oder gar 10 Leuten am Infostand zu stehen als zu zweit. Ist auch ein beeindruckendes Bild für die Passanten und Gegner. Wenn Die mal erlebt haben wie erstaunt die Reagieren wenn 10 oder mehr Afd ler am Stand während des Markttages stehen und sich 10 Passanten dazugesellen, dann wissen Sie was ich meine.
    Sehen und gesehen werden, wahrgenommen werden und an der Basis Gespräche führen.
    Machen Sie bitte mit.
    Wer das nicht möchte, spenden Sie bitte. Anders werden wir Deutschland nicht verändern könnne.
    Ich selber bin aus beruflichen, privaten und vor allem gesundheitlichen Gründen auch nicht super aktiv. Das akzeptiert jeder ohne das ich Erklärungen dazu abgegeben hat. Jede helfende , unterstützende Hand ist willkommen.
    Jeder der Sorge hat Parteiarbeit zu machen. Glauben Sie mir eins. Es macht Spaß, es ist schön und macht Hoffnung mit Gleichgesinnten zu reden, sich auszutauschen und gemeinsam aktiv zu sein.

    Ohne Sie verändert sich nichts

  13. Wie lange sitzt die AfD im Europa Parlament? seit 2014!

    Viel erwarte ich nicht von politischen Parteien aber ein bisschen blauäugig hab ich darauf gehofft, dass die AfD, als sie ins EP einzog endlich die Informationen in Umlauf bringen würde, die offen zu finden aber völlig unbekannt waren. Massenweise Geld, Mitarbeiter Möglichkeiten und Profis für Öffentlichkeitsarbeit, alles war da – aber denkste.

    Man hechelt dem MSM Eventjournalismus hinterher, Aufreger um Aufreger, Wutstürme, Zynismus wurden ausgelöst aber das Rüstzeug für den Widerstand, das Wissen um und Begreifen der Ziele, Vorhaben und Mechanismen zur Durchsetzung, wie auch die Akteure, all das ist nie massiv ventiliert worden. Jetzt nach der Wahl – Pfff.

    Es sollte langsam deutlich werden, dass wir immer unseren eigenen Verstand benutzen und uns nie auf politische Organisationen, Gruppen, Einzelpersonen verlassen dürfen. Es ist absolut menschlich sich Hoffnungsträger zu suchen aber es ist falsch. Auch Wissen bekommen wir nicht geschenkt sondern müssen es uns selbst erarbeiten.

  14. Ich werde jeden Politiker und CDU/SPD-Wähler anklagen..
    .
    Ich werde jeden Kommunalpolitiker der CDU oder SPD, jeden Wähler von CDU u. SPD, den ich persönlich treffe vorwerfen, dass sie Mitschuld an den täglichen Vergewaltigungen, Morden und Terror an unseren Frauen und Kindern durch Merkels Asylanten/Ausländern sind. Das sie an der Islamisierung und Multi-Kulti-Verrottung unserer Städte die Hauptschuld tragen. Das sie für die Zerstörung unseres Sozial- und Rentensystems Mitschuld tragen.
    .
    Ich werde es solange machen bis sie aufwachen.

  15. Hamburg-Horn
    __________________
    Angriff auf Pärchen in Hamburger U-Bahnstation.

    Ihn gemessert
    Sie geschlagen.

    Täter groß und dunkelhäutig.
    https://www.abendblatt.de/nachrichten/article214079607/25-Jaehriger-nach-Messer-Angriff-in-U-Bahnhof-schwer-verletzt.html
    ____________________________
    Der Täter soll eine Sporttasche dabei gehabt haben.
    In der Nähe gibt es ein Kampfsportzentrum, wo unsere
    Gäste für ihren Krieg gegen uns trainieren.
    Da kann die Polizei gleich anfangen zu suchen.

  16. 2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIx-Claudia-Fatima-Roth

    Eurabier, auf dem Punkt!

    ???

  17. Es gibt kein Recht auf Migration – völlig richtig und es scheint auch notwendig, daß das mal jemand ausspicht. Bei allen Quasseleien in den Medien ist stets nur die Rede davon, daß man die hinlänglich bekannten Nachteile beheben sollte (durch mehr Polizisten, mehr Lehrer, vielleicht auch höhere Strafen bei Kriminalität und mehr Hilfen für die armen Migranten). Kein Mensch sagt, daß es sich in den meisten Fällen nicht um Flüchtlinge handelt, sondern um Abenteurer, ihre soziale Lage Verbesserungswillige und ähnliches, und daß wir so etwas nicht nur nicht brauchen, sondern daß sie eine Belastung in vielerlei Hinsicht für den Staat und oft auch für uns einzelne darstellen. Und daß dadurch generell die Welt nicht verbessert wird! Also Grenzen genau kontrollieren und illegal Eingewanderte zurück, auch wenn bei jeder Rückführung tränenreiche Geschichten in den Zeitungen geschrieben werden.
    Sie haben kein Recht, hier einzuwandern, außer sie halten sich an die gesetzlichen Vorschriften, und die sind genau definiert und eng gefaßt.

  18. Ich bin jeden Tag mehr begeistert die AfD gewählt zu haben.

    Endlich eine Opposition in Bundestag. Endlich mal eine andere Meinung als die faktisch gleichgeschaltete rotgrüne Einheitsmeinung. Endlich werden mal Fakten auf den Tisch gelegt.

    Rotgrüne Dogmen, Tabus, Sprechverbote und erst recht die rotgrüne Irren-Ideologie werden hinterfragt!

    AfD weiter so! AfD rockt!

  19. katharer 21. April 2018 at 10:09 ,

    das mit den „Kindersoldaten“ zu wissen war ja wohl nicht mal nötig, wenn die Leute bereits gegen die Massenmigration sind. Weshalb versuchen Sie nicht ( vielleicht vorsichtig) mal über die Hintergründe zu reden. Weshalb soll man sich über jede Schlagzeile aufregen. Man nutzt sich ab und verliert den Blick aufs Ganze.
    Aber schön, dass Menschen sich im privaten Kreis aussprechen. Es entspricht meinen Erfahrungen. Die Deutschen sind keineswegs für ihre Ausrottung aber die wenigsten Leute verstehen die Hintergründe und Zusammenhänge. Wut und Verzweiflung, das Gefühl der Hilflosigkeit, das ist doch längst weit verbreitet.

  20. bald wird alles gut in Europa, glaubt mir. Wenn erstmal die Weltmacht Mazedonien als gewaltiger Nettozahler in die EU kommt, wird hier alles bestens, lach.

  21. Und wie so oft geht ein Kommentarstrang zu einem wichtigen Thema im Schwall der neuesten Empörungsmeldungen unter. Genau das aber macht nur wütend oder müde und nicht klüger und stärke.

  22. Deutsches Eck 21. April 2018 at 10:21
    Ich bin jeden Tag mehr begeistert die AfD gewählt zu haben

    ——
    Ich hoffe das damit Ihr Engagement nich endet.
    Siehe mein ausführlichen Post. Ohne eine starke , schlagkräftige Basis erreichen die Bumdestagsabgeordnetet nur wenig

  23. Chebli ist das Letzte:

    Es gebe etwa unter Migranten viel Wut und Unverständnis, über die mangelnde Empathie und fehlendes Verständnis der Mehrheitsgesellschaft ihnen gegenüber. Die Politik habe diesbezüglich in den vergangenen Jahren Fehler gemacht.

    So kennt man Moslems: Greinen, Fordern, Wüten, alle anderen sind schuld. Denen wird hier von deutschem Geld eine komplette Infrastruktur samt allen Klagewegen zum Durchschmarotzen bereitgestellt, und alles, was sie tun, ist sich wie eine offene Hose zu benehmen.

    Die Politik hat uns diese diese Troglodyten wie Sauerbier angepriesen und rundumversorgt reingedrückt, also da mal überhaupt keine Fehler im cheblischen Sinne gemacht. „Die Politik“ hat auch ermöglicht, daß dieses widerliche arabische Geschöpf diese höchstdotierte Karriere als Quotenmoslemfrau nachgeschmissen wurde.

    Deutschland hat in den letzten 50 Jahren große Einwanderungswellen verdaut: Griechen, Spanier, Italiener, Jugoslawen als Gastarbeiter, dazu Vietnamesen, deutsche Spätaussiedler aus Rußland, gebildete Perser, die vor Khomeini flohen. KEINER von denen machte auch nur ein 16tel der Probleme, die Mohammedaner (Türken, Libanesen, Araber, seit neuestem ganz Islamien und Afrika) verursachen. Keiner von denen jaulte „wir müssen integriert werden.“ Sie hatten in Deutschland alle dieselben Startchancen wie Mohammedaner. Erstaunlich, daß die nicht dauernd rumgreinen, fordern fordern, fordern, sondern ganz selbstverständlich dazugehören.

    Chebli ist das lebende Beispiel dafür, warum Mohammedaner keiner leiden kann.

  24. Ich bezeichne Moslems als Kinderficker-Anbeter. In unserem christlich-jüdischen und säkularen Land haben diese brutalen Vergewaltiger nichts verloren. Deren Umgang mit Kindern und Frauen ist zutiefst parasitär. Sie lassen es sich gut gehen auf Kosten Anderer. Das ganze Leben der meisten Moslems hier in Deutschland ist parasitär.
    Es ist kein Wunder, dass eine Abkehr vom Islam realistisch mit Mord bedroht wird. Denen würden doch die Frauen scharenweise davon laufen.
    Ich finde, es sollte Programme geben für weibliche Islam-Aussteiger, ähnlich wie die Kronzeugen-Programme, mit neuem Namen usw.

    Der Islam zeigt sich uns als eine Chimäre. Als ein Trugbild, hinter dem eine hochgradig blutsaugende Institution steht. Da gibt es eine Hierarchie von Blutsaugern (Blut als Symbol für Lebrnskraft), ähnlich der Hierarchie in der Nahrungskette. Ganz unten sind „Ungläubige“, auf deren Kosten -hier in Germoney- parasitär gelebt wird. Darüber rangieren Musel-Kinder und Frauen, die u. a. sexuell brutal ausgebeutet werden. Darüber stehen die Männer, die aber ihrerseits ausgebeutet werden von den Kriegsfürsten, die dieses volksverhetzende Hassbuch namens Koran so mörderisch belassen, wie es ist. Zu gunsten ihrer persönlichen Macht und deren Erweiterung, und insbesondere zugunsten ihrer exorbitanten finanziellen Selbstbereicherung.

    Hier nochmal Parallelen zwischen dem Islam einerseits und dem Bösen schlechthin (in unserer höher entwickelten Kultur) andererseits:

    – Aufrufe zu Mord
    – Aufrufe zu Folter
    – Legitimierung von Frauen-Vergewaltigung
    – Legitimierung von Kinder-Vergewaltigung
    – Bagatellisierung grausamer Verbrechen („nicht du, sondern Allah hat getötet/gefoltert“)
    – Förderung grausamer Verbrechen durch Belohnungsversprechen (Paradies)
    – Androhung von Verdammnis bei Nichtbefolgung der Verbrechens-Anordnungen
    – ……… (wem würden da nicht nicht noch weitere Punkte einfallen? …..)

  25. Apusapus 21. April 2018 at 10:11
    Wie lange sitzt die AfD im Europa Parlament? seit 2014!

    Viel erwarte ich nicht von politischen Parteien aber ein bisschen blauäugig hab ich darauf gehofft, dass die AfD, als sie ins EP einzog endlich die Informationen in Umlauf bringen würde, die offen zu finden aber völlig unbekannt waren. Massenweise Geld, Mitarbeiter Möglichkeiten und Profis für Öffentlichkeitsarbeit, alles war da – aber denkste.

    ——

    Die Afd verbreitet diese Informationen. Lesen Sie dazu z.b. Die täglichen Berichte die Herr Meuthen auf seiner FB Seite bringt.
    Was aber machen Sie? Gehören sie auch zu denen die Kreuz machen und sagen : jetzt macht.
    Oder gehören Sie zu denen ich muss selber aktiv werden?
    Nur mit einer aktiven Basis kann die Afd etwas erreichen.
    Nur mit Druck von der Straße bei Demos etc.

    Klagen Sie nicht das die Afd zu wenig macht, fangen Sie bei sich an

  26. @Eurabier: Wenn die Kassen leer sind, gibts Bürgerkrieg. Das wissen die Volksverräter auch und deshalb wird fleißig weiterhin Geld gedruckt und ins Volk gepumpt. D.h.der Euro wird in absehbarer Zeit nur noch zum Monopoly spielen taugen ( war auch schon immer Monopoly Geld). Wenn dann das Ende erreicht ist und die Millionen aus Afrika und von sonstwo nix mehr zu erwarten haben, werden die sich das, von dem sie meinen dass es ihnen zusteht, mit entfesselter Gewalt holen – dann beginnt das ganz große Schlachten. Man kann dann nur hoffen, dass es ab diesen Moment einen geführten Zusammenhalt geben wird, um das Morden, vergewaltigen und brandschatzen erfolgreich zu bekämpfen. Wir werden mitteralterliche Zustände kriegen (Recht des Stärkeren) und dass (meine Schätzung) innerhalb der nächsten 18 -24 Monate. (Hoffe, ich irre mich)

  27. Das_Sanfte_Lamm 21. April 2018 at 09:52
    Deutsches Eck 21. April 2018 at 09:49
    So lange fast 90 Prozent der Wahlberechtigten in Deutschland für eine Umvolkung, für die Vernichtung allen Deutschen, für eine totale Islamisierung, für eine Asylflutung ohne Obergrenzen stimmen, so lange kann man nur sprachlos mit den Schultern zucken. […]
    Mit Wahlen ist es in Demokratien inzwischen so eine Sac

    ———
    Solange 99,5% der Afd Wähler ihre Stimme abgeben und sich dann zurücklegen und sagen jetzt macht, solange wird sich nichts ändern.
    Wenn 0,5% der Afd Wähler mit Ihrer Arbeit soviel erreichen, was glauben Sie was in Deutschland abgeht wenn 5 % aktiv sind.
    Was machen Sie aktiv? Gehen Sie auf Demos? Machen Sie Basisarbeit in der Afd um die fehlenden 90% anzusprechen?
    Jammern hilft nicht, machen heißt die Devise

  28. katharer 21. April 2018 at 10:09

    Wie gut das wir endlich wieder eine Opposition im Bundestag haben.
    So wie die anderen Reden der Afdler im Bundestag auch hier die einzige Stimme der Vernunft.
    Die Reden sind klasse, diese erzeugen einen massiven Druck und verbreiten sich im WWW.
    Wer aber bekommt die tatsächlich mit?
    Ich habe gestern Abend bei einer Feier mit Freunden zusammengesessen und auch einige neue kennen gelernt. Da wurde massiv über die Folgen der Zuwanderung geschimpft .
    Ich hab gefragt was die von den Ditip Kindersoldaten Herford , Mönchengladbach und woanders halten. Die haben nichts mitbekommen. Außerhalb der Konservaiven Bloggerzene bekommen viel zu wenig Menschen mit was tatsächlich passiert.

    Um wirklich etwas erreichen zu können müssen die die 6—7 Millionen Afdler aktiv werden.
    Das Kreuz machen , sich zurücklehnende und zu sagen : jetzt macht aber auch reicht nicht.
    Schlimmer noch, es wird, wie auch hier des Öfteren , lamentiert und gejammert das die Afd nichts erreicht. Es wird geschimpft das die Afd nichts macht, keine Grosdemos Organisiert usw.

    Es ist toll das wir eine starke Opposition im Bundestag und den Landtagen haben. Das endlich wieder Wahrheit gesprochen wird.
    Es reicht aber nicht darauf zu warten das diese die Welt verändern.
    Keine 30.000 in der Afd organisiert. Von denen nicht einmal die Hälfte aktiv. Ich behaupte gerade mal ein Drittel
    Keine 10.000 auf der Straße, wenn ich alle Demos wie Pegide, Kandel, Merkel muss weg, Afd Demos etc sehe. Davon viele der aktiven Afdler. Viele bei mehren Demos.
    Mit den paar Hanseln werden Sie Deutschland von der Basisi heraus nicht verändern.
    Auch die Afd wird dieses nicht schaffen. Die Basis ächzt und Krächst , ist dabei sich vor Arbeit aufzureiben.
    Ist Ihnen eigentlich bewusst was es bedeutet eine Partei wie die Afd zu führen? Welche Arbeit es an der Basis macht?
    Die Ortsgruppen müssen organisiert werden. Es müssen regelmäßig Versammlungen abgehalten werden. Dazu teilnahmen bei den Ortsverbänden, Stadtverbänden, Regionalverbänden, Landesverbänden. Aufgrund der geringen Zahl der aktiven sind hier meist immer die gleichen aktiv. Alles in der Freizeit, alles neben Beruf, Familie, Privaten Verpflichtungen. Es werden Infoabende abgehalten für die Räumlichkeiten organisiert werden müssen, Anträge gestellt, Redner organisiert , Einladungen erstellt und verteilt werden müssen. Infostände werden an Markttagen etc durchgeführt. Die Müssen genehmigt werden. Morgens Stehtische, Pavillions, Werbematerial ins Auto. Alles Aufbauen , mehrere Stunden Gespräche mit Passanten führen, sich beschimpfen, beleidigen lassen. Aber auch von ganz vielen loben lassen und es werden immer mehr die zuhören und sich Gedanken machen. Alles wieder abbauen, nach Hause oder ins Lager transportieren und verstauen. Bezahlt wird das ganze oft / meist ganz oder teilweise aus eigener Tasche. Das private Telefon wird genutzt, der private Computer, privates Auto, privater Sprit.
    Um hier an den Infoständen, Infoabenden, Wahlkampfreden vernünftig dazustehen und argumentieren zu können, bietet die Afd Schulungen an. Auch hier geht das WE drauf, teilweise auch hier unter Einsatz privater finanzieller Mittel.
    In Wahlkampfzeiten geht es dann Nachts um 2 los um mit privaten Autos Wahlwerbeplakate zu kleben, die auch teilweise privat finanziert werden. Diese sind nicht selten, eher in der Regel, am nächsten Tag wieder entfern , beschmiert usw. Also geht es erneut Nachts los um erneute Plakate aufzuhängen. Das geht solange bis das Afd Budget und das private erschöpft ist.

    Sie fragen sich tatsächlich warum die Afd nicht mehr erreicht? Weil nicht genug an der Basis gearbeitet wird. Weil die Basisarbeit der Afd, die Aufklärung in persönlichen Gesprächen zur gering ist. Die ist aber Notwendig und extrem Erfolgreich. Man merkt es sofort in Wahlkampfzeiten. Die Menschen hören zu und sind dankbar das jemand an der Basis ist der denen zuhört. Sie sehen das sofort die Umfragewerte rauf gehen und auch die Wahlergebnisse stärker als die Umfragen sind.
    Sobald die Afd gebündelt an der Basis in Erscheinung tritt, wird Erfolgreich aufgeklärt.
    Die Bundestags und Landtagsfraktionen können ohne unsere Basisarbeit nicht funktionieren, umgekehrt ebenfalls nicht.
    Werden Sie aktiv, gehen Sie zu den Demos, verteilen Sie Flugblätter .
    Vor allem unterstützen Sie die Afd . An der Basis haben wir viele erreicht und bekommen auch immer mehr finanzielle Unterstützung durch Spenden, Afd Geldern etc. Es fehlt aber an allem.
    Vor allem an aktiven.
    Bedenken Sie was die paar aktiven Hänsel alles erreichen. Was glauben Sie was die Afd erreicht wenn nicht 30,000 Mitglieder da sind , sonder hunderttausend oder 2 gar 300.000.
    Was glauben Sie was wir erreichen können wenn nicht 2 Mio Spenden da wären sondern jeder der
    6—7 Millionen Wähler nur 10€ Spendet. Von 100€ möchte ich gar nicht träumen. Was sind 10 oder 100€ im Jahr? Nichts und Sie erreichen extrem viel.

    Lassen Sie sich bitte nicht abschrecken von der Arbeit und dem Einsatz den ich gerade beschrieben habe. Ich gehöre auch nicht zu den super aktiven. So wie viele andere auch nicht. Jeder hat persönliche Gründe dafür ob er nur passives Mitglied, förderndes Mitglied, oder aktives Mitglid ist. Um aktiv zu sein reicht es schon Flyer zu verteilen, oder Briefe in Umschlägen zu stecken und zu versende, jede noch so kleine Tätigkeit wird Dankbar angenommen. Sie können komplett verdeckt arbeiten ohne das jemand mitbekommt das Sie in der Afd sind. Auch an den Infoständen ist jeder , jederzeit herzlich willkommen. Es ist doch schöner und Erfolgreicher mir zumindest phasenweise 5,6 oder gar 10 Leuten am Infostand zu stehen als zu zweit. Ist auch ein beeindruckendes Bild für die Passanten und Gegner. Wenn Die mal erlebt haben wie erstaunt die Reagieren wenn 10 oder mehr Afd ler am Stand während des Markttages stehen und sich 10 Passanten dazugesellen, dann wissen Sie was ich meine.
    Sehen und gesehen werden, wahrgenommen werden und an der Basis Gespräche führen.
    Machen Sie bitte mit.
    Wer das nicht möchte, spenden Sie bitte. Anders werden wir Deutschland nicht verändern könnne.
    Ich selber bin aus beruflichen, privaten und vor allem gesundheitlichen Gründen auch nicht super aktiv. Das akzeptiert jeder ohne das ich Erklärungen dazu abgegeben hat. Jede helfende , unterstützende Hand ist willkommen.
    Jeder der Sorge hat Parteiarbeit zu machen. Glauben Sie mir eins. Es macht Spaß, es ist schön und macht Hoffnung mit Gleichgesinnten zu reden, sich auszutauschen und gemeinsam aktiv zu sein.

    Ohne Sie verändert sich nichts

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Beeindruckendes Statement, Danke.
    Auch die tägliche Aufkärung im Bekannten und Kollegenkreis ist enorm wichtig. DDR1+DDR2 hatten die Bundestagsdebatten am Mittwoch/Donnerstag vollständig verschwiegen. Der poltisch grenzdebile Michel bekam in der Tat nichts mit, vom Inhalt der AfD Reden ganz zu schweigen. Hier muss die Aufklärung im Freundeskreis ansetzen, auch wenn es oftmals eine mühsame Ochsentour wird.

  29. Man braucht heutzutage eine Opposition, um Fakten und Zusammenhänge anzusprechen.

    Die Gutheitslüge als Grundlage der Umvolkung von demokratischer Gesellschaft aus zivilisierten Menschen zur multikulturellen Hölle mit Gewaltprimaten ist herrschendes Dogma. Wer realitetsverbunden denkt, ist der Feind.

  30. navigare 21. April 2018 at 09:49

    Das Problem ist die Vermehrungswut der Neger.
    Jegliche westliche Hilfe, sei es durch Lebensmittellieferungen, Ärzte ohne Grenzen oder sonstiger Friede-Freude-Eierkuchen-
    Einsätze westlicher Gutmenschen wird das Problem für die Restwelt vergrößern.
    Also, Hilfe einstellen, der Rest regelt sich dann auf natürliche Weise.
    Klingt brutal, ist aber unsere einzige Überlebenschance!!!!!!!
    ——————————————————————————————————————————

    War beruflich oft in Afrika!

    Die Männer häckern was das Zeug hält, Vielweiberei ist gang und gebe! Die Frauen machen die ganze Arbeit, auch Schwerstarbeit!
    Ihre Männer werden an den Küstenregionen von notgeixxen Sex-Touristinnen häufig als Loverboys für einige Wochen entlohnt! Wie praktisch:
    Hier ein guter Artikel von 2015, der besagt, dass mehr Wirtschaftshilfe dem Kontinent gar nichts bringt und auch keine Probleme löst!

    “ Tausende Afrikaner versuchen, ihren als unerträglich empfundenen Lebensumständen daheim zu entrinnen. Mit tausendfach tödlichen Folgen, wie auch das jüngste Schiffsunglück vor der libyschen Küste wieder zeigt. Mehrere Hundert Flüchtlinge sind dort zur Wochenmitte ertrunken. Der Widerspruch zu einer anderen Entwicklung könnte grösser kaum sein: Gleichzeitig zu diesen Fluchtwellen wird auf Investmentkonferenzen und in Medien immer wieder Afrikas Aufstieg gefeiert.
    Unter den Flüchtlingen haben vor allem die Jüngeren längst den Glauben an eine Besserung der Verhältnisse zu Hause verloren. Sie sehen in der gefährlichen Flucht über das bereits als «Massengrab» gefürchtete Mittelmeer immer öfter den einzigen Ausweg aus Stillstand und Not.“…………

    https://www.fuw.ch/article/afrika-produziert-wenig-fortschritt-und-zu-viele-kinder/

    Es gibt kein Recht auf Afrika-Armutsmigration!!

  31. katharer 21. April 2018 at 10:09
    Wie gut das wir endlich wieder eine Opposition im Bundestag haben.

    AfD hat sich wirklich gut entwickelt. Das gibt Hoffnung in D und eine Möglichkeit mitzumachen.

    Hier haben wir FrP und nationalistische, rassistische Erzkonservative. Wissensmässig sind die „guten“ auch überlegen, hier ist der Standard niedrig, und die wenigen Schlauen sind auf der „richtigen“ Seite (i.e. rein mit vermehrungswütigen Massen von feindlichen afrikanischen Negern und Muslimen, Tod den friedlichen Weissen).

  32. Gott schütze die VISEGRAD-STAATEN…
    .
    Die Bürger der VISEGRAD-STAATEN können so so so so so so froh sein und sich glückloch schätzen, das sie solche Präsidenten haben die ihr Land und ihr Volk schützen.

    .
    Hoffe nur das die VISEGRAD-STAATEN uns Deutsche einmal aufnehmen werden wenn es in Deutschland durch Merkels Asylanten/Ausländer-Invasoren unerträglich geworden ist.. wir sind auf dem besten Weg..
    .
    Ich habe aber die Befürchtung, dass die VISEGRAD-STAATEN die Grenze für uns Deutsche dicht machen, mit der Begründung, das wir den Asylantenmüll haben wollten und jetzt damit leben sollten.

  33. Max Rockatansky 21. April 2018 at 10:34
    @Eurabier: Wenn die Kassen leer sind, gibts Bürgerkrieg.

    Die Gewaltprimaten-Horden sind bereits im latenten „Bürger“krieg. Die sollten alle von der Bundeswehr zusammengeschossen werden. Aber keiner unternimmt was. Man lässt es sich hochschaukeln.

    Ein Bürgerkrieg von e.g. Deutschen gegen ihre Elite ist totgeboren, weil der Bürger dann plattgemacht wird.
    Es gibt heute kein Waffengleichgewicht mehr. Das ist ein WESENTLICHER Unterschied zu Situationen früher und anderen Ortes.

    Sobald die Automatisierung greift, ist der Bürger völlig ohne Macht! Auch ein WESENTLCIHER Unterschied.

    Der einzig mögliche Bürgerkrieg ist zwischen Bürger und den von ihm finanzierten Gewaltprimaten.
    Wird aber die Elite da einfach zusehen? Haben die eine Seite, die sie stützen?

    Die einzige Hoffnung ist, dass eine gute Opposition in den nächtsne wenigen Jahren, die noch bleiben, etwas sehr Entscheidendes bewirkt.

  34. katharer 21. April 2018 at 10:37 ?Solange 99,5% der Afd Wähler ihre Stimme abgeben und sich dann zurücklegen und sagen jetzt macht, solange wird sich nichts ändern.
    Wenn 0,5% der Afd Wähler mit Ihrer Arbeit soviel erreichen, was glauben Sie was in Deutschland abgeht wenn 5 % aktiv sind.

    Was machen Sie aktiv? Gehen Sie auf Demos? Machen Sie Basisarbeit in der Afd um die fehlenden 90% anzusprechen?
    Jammern hilft nicht, machen heißt die Devise?
    ??

    Ich bin mir unschlüssig, ob es ein indirekter Vorwurf an mich war oder lediglich eine Frage;
    ich interpretiere es als letzteres.
    Ich bin kein Mitglied der AfD – ich wähle sie. Und tue es solange, wie der jetzige Parteikurs beibehalten wird und von ihm nicht abgewichen wird.
    Ich gehe nicht auf Demos, ich bin das Sandkorn im Getriebe – ich rede jedem, auch Nichtdeutschen gegenüber, genauso, wie ich hier schreibe.
    Ich mache unseren ungebetenen Dauergästen bei jeder Begegnung unmissverständlich klar, dass ich sie nich ausstehen kann und ich sie in diesem Land als unerwünscht ansehe.
    Genauso verfahre ich bei Apologeten der linksgrünrotbunten Ideologie.

  35. Ja, es gibt kein Recht auf Migration. Aber unsere gehirngewaschenen Gutmenschen wollen ja als Heilige in die Geschichte eingehen.
    Bei Flüchtlingsströmen bekommen die Menschen Angst. Ganz anders ist es bei Resettlement. Da klingt alles normal und geordnet. Also Augen zu und weiterschlafen.

  36. navigare 21. April 2018 at 09:49

    Das Problem ist die Vermehrungswut der Neger.

    * * * * *

    Bei Nahrungsmangel regelt sich eine Population „automatisch“ auf eine überlebbare Größe.
    Der Roger Köppel hat vor Jahren in einer Talkrunde sich – sinngemäß – so geäußert:
    „Afrika gehört eingeschlossen/zugemacht. Es ist ein riesiger Kontinent mit reichlich Bodenschätzen. Die müssen ihr Zusammenleben einfach erst mal selbst regeln.“
    Diesem Manne mit seinem klaren, gesunden Menschenverstand muss ich 100-prozentig beipflichten.

  37. eigentlich hatte ich „chebli, gabriel“ zur Suche eingetippt.

    Da kam nüscht,
    zumindest nichts zur sichtung unterhalb test test tes~einer halben Mminute.

    Aber „ein Anderer“ „kam ins Bild“ („Was macht denn der Moik im Strafraum? Der hat doch da nichts zu suchen!“)

    Er hier:
    https://www.bz-berlin.de/data/uploads/2016/11/muller-mercedes_1479667529-768×432.jpg

    >> Suche „chbli, müller“

    „Alles Müller oder was?“
    https://www.google.com/search?q=chebli,+m%C3%BCller&client=firefox-b-ab&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjr1NLTgsvaAhXEQpoKHW8PDqIQ_AUoAXoECAAQAw&biw=1024&bih=530&dpr=1.25#imgrc=bQOAtIAPP9hTYM:

  38. fmvf 21. April 2018 at 11:08
    Und schon wieder die Schmierfinken bei T-Online.
    Schlagzeile :
    21.04.2018, 09:41 Uhr Aktuelles
    2017: So oft töteten deutsche Polizisten
    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/justiz/id_83643824/polizei-erschoss-im-vergangenen-jahr-15-menschen.html
    Polizisten wehrt euch. Ihr seid keine Mörder.
    Ihr verteidigt die Reste des Rechtsstaates.
    Auch gegen solche widerlichen Meinungs“macher“

    ——

    Die Überschrift müsste so lauten,
    Gewalrspirale steigt in Deutschland. Polizei muss zum Eigenschutz 15 meist migrantische Gewalttäter töten

  39. …zumindest nichts zur Sichtung unterhalb etwa einer halben Minute.

    wo kommt den das test test test her
    Jesses, Jesses, Jesses, Jesses nee….

  40. Das_Sanfte_Lamm 21. April 2018 at 11:06

    ——

    Nehmen Sie das als sachliche Frage an Sie und vor allem an alle die immer wieder herausstellen das die Afd nichts erreicht. Das nur 13% Afd gewählt haben etc.

    Das andere ist wie ich es meinte. Ich höre überall unzufrieden , immer mehr Menschen merken das gerade etwas nicht stimmt. Die meisten sind aber nur von den MSM informiert, wenn überhaupt.
    Es gut und wichtig was Sie machen, aufklären und reden.
    Sie sind allerdings alleine, wie Abertausende auch. Erst organisiert wird daraus eine wirklich laute Stimme. Organisiert bei Demos oder in der Afd. Sie merken sofort an den Infoständen ob da 2 Handel stehen oder 10. Sie werden anders wahrgenommen, die Aufmerksamkeit steigt mehr Menschen hören Ihnen zu.
    Ich hatte auch nie Lust auf einen Parteieintritt oder Demos.
    Ohne diese werden wir aber nichts erreichen

  41. Drohnenpilot 21. April 2018 at 10:58
    Haremhab 21. April 2018 at 10:49

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175674180/Angriff-auf-Kippa-Traeger-Zentralrat-der-Juden-will-harte-Strafe-fuer-Syrer.html

    Ich ziehe aus diesem Artikel mal das Wesentliche raus: Alle hierbleiben! Alle Kriminellen, Schwerverbrecher, Terroristen, Mörder, Räuber, Betrüger, Tollwütigen. Zur besseren Lesbarkeit nicht kursiv:

    ***************

    „Paragraf 54 des Aufenthaltsgesetzes ist die Grundlage für Ausweisungen. So kann ein ausländischer Staatsbürger bereits ausgewiesen werden, wenn er zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wurde oder die Integration „in verwerflicher Weise“ störe. Das gilt auch für Personen, die zu Hass aufrufen, die öffentliche Sicherheit und Ordnung gefährden oder die freiheitlich demokratische Grundordnung.

    In Wahrheit sind die Verschärfungen des Aufenthaltsgesetzes durch das im März 2016 in Kraft getretene „Gesetz zur erleichterten Ausweisung straffälliger Ausländer“ eher ein Rohrkrepierer. Zwar kann theoretisch jeder Ausländer ausgewiesen werden, wenn er zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wurde – unabhängig von deren Länge und ob sie zur Bewährung ausgesetzt wurde.

    Es muß aber in jedem Einzelfall zwischen dem Ausweisungsinteresse der Bundesrepublik und dem Bleibeinteresse des Straftäters abgewogen werden. Und diese Abwägung geht meist zugunsten des Ausländers aus. Ein Bleibeinteresse aus besonders schwerwiegenden Gründen besteht schon dann, wenn der Ausländer als Minderjähriger ins Land kam und seither mindestens fünf Jahre legal in Deutschland lebt. Oder falls der ausländische Straftäter mit einem EU-Bürger verheiratet ist.

    Selbst wenn es zu einer Ausweisung, also dem Entzug des Aufenthaltstitels kommt, ist eine Abschiebung nicht garantiert. Sie scheitert in etwa 20 Prozent aller Fälle.

    Im Falle Syriens gilt derzeit ohnehin ein absoluter Abschiebestopp. Nach dem Willen der Bundesregierung werden nicht einmal Terroristen oder Schwerkriminelle in das Bürgerkriegsland abgeschoben.

    *************

    Durch die von der Bundesregierung absichtlich herbeigeführte und geduldete Masseninvasion aus Afrika und Islamien versinkt Deutschland in Islam, Blut, Mord, Totschlag, Raub und Faustrecht.

  42. Ich werde, vor den Landtagswahlen, in Hessen und Bayern, alle Tierschutzvereine, die sich im Inland, wie im
    Ausland, für Tiere einsetzen und stark machen, anschreiben.
    Ich werde sie darauf aufmerksam machen, was immer mehr Islam für unsere Tiere bedeutet.
    Und das jeder Tierfreund gegen den Massenimport von Moslems sein muss.
    Sonst ist er keiner.
    Ich werde sie freundlich bitten, im Namen unserer Tiere, der AFD ihre Stimme zu geben, die als einizige
    Partei dem Islam ablehnend gegenüber steht und sich damit auch für den Tierschutz stark macht.
    Dazu habe ich süße Karten mit einem Hundebaby bestellt. 🙂

  43. „Laut aktuellen Umfragen wollen bis zu zwei Drittel der Afrikaner nach Europa auswandern.“

    Das kann gar nicht gut gehen, schaut euch mal den Größenvergleich an:
    http://kai.sub.blue/images/True-Size-of-Africa-kk-v3.pdf

    Oder hier, falls ihr selbst mit Größenvergleich der Länder und Kontinente spielen wollt:
    https://thetruesize.com/

    Diese Umvolker wollen wohl nur eins, Deutschland zerstören. Und noch schlimmer, auch andere europäisch kultivierte Länder in den Merkelwahnsinn rein ziehen. Das schlimmste Nest dürfte wohl die EU-Kommission sein. Ja, man könnte fast meinen, die wäre von Echsen- oder Schlangenwesen zur Zerstörung installiert worden. Das mag zwar nach Sci-Fi oder Horror klingen, aber wie sonst ist solche Durchgeknalltheit und Bösartigkeit gegenüber den Einheimischen eigentlich überhaupt noch erklärbar?

    Das ist ja nicht so, dass peu à peu einige Auswanderer gepflegt, qualifiziert per Bluecard, dem europäischen Gegenstück zur US-Greencard, hier einwandern möchten, um ihr Leben selbst zu finanzieren und nützliche und angenehm kultivierte Mitglieder der Gesellschaft zu werden. Stattdessen lesen wir Tag für Tag von Raubüberfällen, Vergewaltigern, Einbrüchen, Drogendealern, in einem Ausmaß, das seit 2015 nur noch Fassungslos machen kann, wenn die ZensorIn auch nur eine kurze Pinkelpause macht.

  44. @ Deutsches Eck 21. April 2018 at 09:49

    Solange fast 90 Prozent der Wahlberechtigten in Deutschland für eine Umvolkung, für die Vernichtung allen Deutschen, für eine totale Islamisierung, für eine Asylflutung ohne Obergrenzen stimmen, so lange kann man nur sprachlos mit den Schultern zucken.

    Wenn doch 90 Prozent die Umgestaltung Deutschland in ein islamisches Shithole-Land wollen und Zustände wie in einem Dritte-Welt-Land begrüßen, was soll man da noch machen?

    Merkel vernichtet die innere Sicherheit unseres Landes, die Sozialsysteme und den Wohlstand. Fast 90 Prozent der Bevölkerung wollen genau das!

    *****************************

    Ein großer Teil dieser obrigkeitshörigen und regimetreuen Wähler wurde halt lebenslang gründlich manipuliert (durch die linken Lehrer und danach die Propaganda der Systemmedien), ist unendlich träge (schon Opa/Oma, Vater/Mutter haben CDU/CSU oder SPD gewählt) oder einfach völlig naiv und weltfremd bis halbdebil (vor allem diejenigen, die gegen jede Vernunft weiterhin die marxistisch-feministischen Selbstzerstörungsparteien B90/Grüne und Linke wählen).

    Ich frage mich allerdings, was in den Köpfen dieser Wähler vor sich geht, wenn sie inzwischen überall auf den Straßen und Plätzen in Form der Flutlingsmassen von bedrohlichen jungen Männern und deren dauerschwangeren kinderreichen Frauen die kommende Katastrophe vor sich sehen:

    Solange ich selbst Bier, Auto, Fernsehen und Urlaub habe, ist meine Welt weiterhin in Ordnung?

    Das wird schon irgendwie werden, denn Tante Angela hat uns ja hoch und heilig versprochen, dass wir es schaffen?

    Ach, was sind wir Deutschen doch für hilfsbereite, edle, absolut uneigennützige Menschen?

    Endlich können wir alle für unsere ewige und untilgbare deutsche Schuld an 1933 bis 1945 ein wenig Buße tun?

  45. Eurabier 21. April 2018 at 09:37

    Spahnend wird es, wenn das deutsche Sozialsystem unter der Last der Invasoren kollabieren wird, da wird dann auch kein Schokopudding während des Ramadan mehr helfen.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article175676713/Rezession-Nowcast-Index-offenbart-Deutschlands-ploetzliche-Schwaeche.html

    Aus dem Kommentarbereich des Artikels:

    Theodor Embel

    vor 8 Minuten

    Für die sich häufenden „Untergangsscenarien“ gibt es einen einzigen Grund, der hier im Forum bereits mehrfach angesprochen wurde: Es sind die offenen Shortpositionen der Hedgefonds. Diese versuchen durch Lancierung entsprechender Horrorgeschichten („Hindenburgohmen“) in den Nicht-Fachmedien eine Verkaufshysterie zu erzeugen, um diese Shortpositonen nach einer „Self fulfilling Prophesie“ billigst zurückkaufen zu können. Wer da mitmacht, ist selbst schuld.

    Leser w.
    vor 13 Minuten

    „Es ist also möglich, dass der Aufschwung in Deutschland durchaus noch intakt ist. Mit gleich hoher Wahrscheinlichkeit allerdings befinden wir uns inzwischen im tiefroten Bereich.“ Na da kann ich auch würfeln! Letzlich kommt es doch auf den Auftragsbestand und die Auftragseingänge an und die sind nicht schlecht.

    Mauserich
    vor 14 Minuten

    Man kann Wachstum auch „runterschreiben“ wenn allerorten erzählt wird es wird eine Rezession kommen dann kommt die auch… Ist wie in dem Witz in dem ein Indianer den Medizinmann fragt wie wird der Winter kalt daraufhin geht der Indianer Holz sammeln sein Stamm folgt ihm andere Stämme schließen sich ihm an. Dem Medizinmann wird das unheimlich also ruft er beim Wetterdienst an dort kommt die Antwort der Winter wird kalt die Indianer sammeln schon Holz…

  46. fiskegrateng 21. April 2018 at 10:49
    katharer 21. April 2018 at 10:09
    Wie gut das wir endlich wieder eine Opposition im Bundestag haben.

    AfD hat sich wirklich gut entwickelt. Das gibt Hoffnung in D und eine Möglichkeit mitzumachen

    —-

    So ist es
    Niemand wird sich jemals zu 100% in einer Partei wiederfinden. Es gibt auch für mich sehr vieles wo ich sage das geht gar nicht.
    Einzelpersonen aber auch Aussagen. Politische Ausrichtungen etc.
    Ich bin hier aber extrem pragmatisch .
    Die Afd ist derzeit die einzige politische Partei die etwas erreichen kann.
    Ich stelle meine eigenen politischen Interessen in den Hintergrund.
    Die Afd kann derzeit als einzige Partei zumindest Teile meiner Ziele umsetzen oder zumindest in die Richtung bringen.
    Je mehr sich einbringen, desto mehr kann erreicht werden
    Wer nicht mitmacht weil da zu viele homosexuelle dabei sind, konvertierte Muslime( die man nicht aus der Partei entfernen kann) , wo die Partei nicht weit genug geht etc.
    Muss sich bewusst sein das er dadurch noch weniger bis gar keines seiner Ziele erreicht
    Hier haben sogar User geschrieben das die nicht in die Afd aufgenommen wurden weil die z.b in der NPD waren oder Einstellungen nicht passten. Die sind jetzt in der CDU oder SPD und machen da Basisarbeit

  47. Bezugnehmend zu Babiecas Post @ 10:28 ist klarzustellen, daß:
    Wer in das Haus reingelassen wird, bestimmt der Herr des Hauses!
    {Und nicht der Nachbar oder der Dorfschulze oder die Weltpolizei}
    Dieses Haus hat keinen! Und ein Heer auch nicht! Wer den Einlass in dieses Haus bestimmt, ist inzwischen klar – siehe Gerard Menuhin!
    Inzwischen bewegen sich die Horden aus TROGLODYDISTAN auf eine kritische Masse {Entität} zu! TROGLODYSTANISCHE Probleme löst man nicht, in dem man TROGLODYSTANISCHE Probleme zu sich ins Haus holt! TROGLODYSTANISCHE Probleme löst man in TROGLODYSTAN !
    Die TROGLODYTEN aus TROGLODYSTAN wollen ihre Probleme auch nicht lösen, sie wollen sie hier TROGLODYSTANISIEREN ! – RAUS !

  48. Eduardo 21. April 2018 at 11:42
    @ Deutsches Eck 21. April 2018 at 09:49

    Solange fast 90 Prozent der Wahlberechtigten in Deutschland für eine Umvolkung, für die Vernichtung allen Deutschen, für eine totale Islamisierung, für eine Asylflutung ohne Obergrenzen stimmen, so lange kann man nur sprachlos mit den Schultern zucken.

    Wenn doch 90 Prozent die Umgestaltung Deutschland in ein islamisches Shithole-Land wollen und Zustände wie in einem Dritte-Welt-Land begrüßen, was soll man da noch machen?

    Merkel vernichtet die innere Sicherheit unseres Landes, die Sozialsysteme und den Wohlstand. Fast 90 Prozent der Bevölkerung wollen genau das!

    *****************************

    Ein großer Teil dieser obrigkeitshörigen und regimetreuen Wähler wurde halt lebenslang gründlich manipuliert (durch die linken Lehrer und danach die Propaganda der Systemmedien), ist unendlich träge (schon Opa/Oma, Vater/Mutter haben CDU/CSU oder SPD gewählt) oder einfach völlig naiv und weltfremd bis halbdebil (vor allem diejenigen, die gegen jede Vernunft weiterhin die marxistisch-feministischen Selbstzerstörungsparteien B90/Grüne und Linke wählen).

    Ich frage mich allerdings, was in den Köpfen dieser Wähler vor sich geht, wenn sie inzwischen überall auf den Straßen und Plätzen in Form der Flutlingsmassen von bedrohlichen jungen Männern und deren dauerschwangeren kinderreichen Frauen die kommende Katastrophe vor sich sehen:

    Solange ich selbst Bier, Auto, Fernsehen und Urlaub habe, ist meine Welt weiterhin in Ordnung?

    Das wird schon irgendwie werden, denn Tante Angela hat uns ja hoch und heilig versprochen, dass wir es schaffen?

    Ach, was sind wir Deutschen doch für hilfsbereite, edle, absolut uneigennützige Menschen?

    Endlich können wir alle für unsere ewige und untilgbare deutsche Schuld an 1933 bis 1945 ein wenig Buße tun?

    ——

    Ich kann diejenigen die noch nicht die Afd wählen durchaus verstehen. Viele bekommen tatsächlich im Alltag nichts oder nur wenig mit. Besonders die Grünen Wähler die oftmals / meist in wenig Bereicherten Stadtteilen wohnen. So wie bei uns z.b. Hannover List / Oststadt mit 18/18% grünen Wählern.
    Dort sehen sie kaum Kopftücher . Kaum Asylanten. Zudem wurden die 40 Jahre Gehirngewaschen und informieren sichern den MSM und ihren gleichgeschaltetem Freundeskreis.

    Was ich hingegen nicht verstehen kann das z.b. PI News 250.000 regelmäßige Leser hat die alle verstanden haben müssten wohin die Reise geht.
    Das 6 – 7 Million die Afd wählen und auch verstanden haben müssten wohin die Reise geht.

    Trotzdem nur 30.000 Mitglieder und wenige tausend die in Summe aller Demos auf die Straße gehen.
    Das für mich das unfassbare.
    Jeder der verstanden hat was die Stunde geschlagen hat sollte sich mal überprüfen ob es nicht an der Zeit ist wirklich organisiert zu agieren.
    Allem persöhnlichem Engagement im Freundes und Bekanntenkreis, bei PI usw usw. in Ehren.
    Das reicht aber nicht.
    Wenn die jenigen die wissen was die Stunde geschlagen hat nicht aktiv werden, warum sollten diejenigen die noch schlafen wach werden?

  49. Wenn die AFD in der ersten Koalition steht,
    Grüne im Bundestag nicht bei jeder AFD-Rede zetern,
    und Gauland mit Nahles zusammen in der Kantine speist,

    wenn einer dieser Fälle eintritt,
    dann hat sich das Kreuz bei der AFD erledigt.

  50. Eurabier 21. April 2018 at 09:37
    Links_ist_Trumpf 21. April 2018 at 09:25

    https://www.welt.de/wirtschaft/article175676713/Rezession-Nowcast-Index-offenbart-Deutschlands-ploetzliche-Schwaeche.html

    Der Super-Boom der deutschen Wirtschaft scheint am Ende. Ein sehr genauer Echtzeit-Indikator deutet auf einen beängstigend schnellen Abschwung hin. Sogar eine Rezession ist nicht mehr auszuschließen.
    ——–
    Schon vor mehr als dreißig Jahren hat mir ein Professor der TU Darmstadt (damals noch nur TH) die Zukunft des großen, weltberühmten deutschen Maschinen-Exporteurs Deutschland vorausgesagt:

    Wenn es so weitergeht mit Arroganz und Unfähigkeit deutscher Wirtschaft und Politik, werden die Deutschen in Zukunft weiter ihre Präzisionsmaschinen präzise bauen, aber die sie betreibende Elektronik wird da von denjenigen eingesetzt, denen die Maschinenbaufirmen dann mehrheitlich gehören, nämlich den Unternehmen aus asiatischen Staaten, aus China, Japan, Indien.

    Nein, hat da mancher gelacht!

  51. Es gibt kein Menschenrecht auf Herummigrieren, bis man sich das beste Sozialparadies ausgesucht hat.

  52. Hoffnungsschimmer 21. April 2018 at 11:38

    ja, das ist eine gute Idee. Es gibt so viele Tierfreunde in Deutschland. Die wenigsten davon wissen, dass sich die AfD als einzige Partei gegen das Schächten ausspricht.

  53. Eduardo 21. April 2018 at 11:42

    Jetzt fehlt nur noch die Selbstgeißelung bei den Gutmenschen. Dann kommen sie bestimmt in den Himmel zusammen mit Merkel & Co

  54. In Wien wird von den Roten MBA22 das neue Abfall Wirtschafts Gesetz AWG als Abfall Erzeugungs Gesetz und als Begründug für amtliche Enteignung benutzt. Mittels eines Abfallagenten bestimmen die MBA22 das Privateigentum auf Privatgrund als „Gefährlicher Abfall“, Motorrad, Rasenmäher, Kettensäge, Brennholz, im Garagenbereich,
    wird so enteignet und der Besitz dieses „Gefährlichen Abfall“, wird mit 6.400€ bestraft!

  55. @ Heisenberg73 21. April 2018 at 13:02:

    Es gibt kein Menschenrecht auf Herummigrieren, bis man sich das beste Sozialparadies ausgesucht hat.

    Ich glaube, die maßgeblichen Kreise – unter anderem die UNO – sehen das ein bisschen anders, obwohl sie es natürlich etwas euphemistischer formulieren (aber nicht viel!). Und leider ist die UNO für die Auslegung der Menschenrechte und Anweisungen an die Bundesregierung zuständig, nicht du. Und auch nicht die AfD.

  56. Es gibt kein Recht auf Migration und vor allem kein Recht für unsere Volksverräter,die Deutsche Steuerkohle,
    für diese Invasoren zu verprassen.
    Ihre Sozialromantik ist der Sargnagel der Deutschen Wirtschaft,der irgendwann zusammen brechenden Sozialsysteme und dem Verlust der Inneren Sicherheit!
    Es reicht,Widerstand muss jetzt erfolgen,bevor es zu spät für alles ist.

  57. In der Fernsehzeitung TV Hören und Sehen war im Kreuzworträtsel schon wieder eine Frage zum Islam. Nachdem mir die Lust auf’s Rätseln damit vergangen war, habe ich mich entschlossen, diese Fernsehzeitung nicht mehr zu kaufen. Wegen der zunehmenden Gesinnungs-Indoktrination fernsehe ich sowieso immer weniger. Und allein die Lektüre der Programm-Zeitschrift ärgert mich immer mehr.
    Heute abend auf arte eine dreiteilige (!) Sendung über menschliche Migration.
    –> psychologische Entwurzelung per Einhämmerung von „wir alle sind Migranten“.

    Auch auf einer Schweizer Webseite zeigt sich eine verschärfte Version von Hirnwäsche:
    https://www.nzz.ch/feuilleton/der-genetiker-david-reich-loest-in-den-usa-einen-intellektuellen-streit-ueber-erbgut-und-rassen-aus-ld.1378433
    „……. Sie schlossen aus den Spuren, die sich in unserem Erbgut finden, dass die kleine Gruppe von Homo sapiens, die aus Afrika auszog, vor 50 000 Jahren im Nahen Osten mit Neandertalern Kontakte pflegte, auch sexuelle. Deshalb geben die modernen Menschen auf allen Kontinenten die Gene der verachteten Verwandten weiter – ausser in Afrika, wo sich Homo sapiens in seiner unvermischten Form durchsetzte. …….“
    Sehe ich das richtig: Wenn schon genetische Rassenunterschiede, dann haben Weiße die „Gene der verachteten Verwandten“ ?? Und Afrikaner sind die reinrassigen Nachkommen der „nicht Verachteten“ ??
    Also, das ist schon starker Tobak !!

    Wir müssen arbeiten für faulenzende Schmarotzer. Müssen unsere höher entwickelte Kultur verumglimpfen und zerstören lassen von rückständig entwickelten Invasoren. Wir müssen uns vergewaltigen, verprügeln und abstechen lassen. Wir müssen die Vergewaltiger, die Verprügler und die Abstecher durchfüttern und für sie unseren Lebensraum frei machen. Wir sollen dem Mord an unserer Ethnie gefälligst applaudierend und stillhaltend beiwohnen.
    Als Dank für die Arbeit, mit der wie die Invasoren ernähren, müssen wir uns immer mehr beschimpfen und abwerten lassen.
    Das ist hegemonialer Völkermord in Reinform !!

    Die Hirnwäsche wird immer unverschämter. Sie wird immer gieriger und drastischer umgesetzt. Die Hirnwäscher werden immer mehr Fehler machen.

    Aber wir haben noch Jahre Zeit für eine Umkehr. Für deutsches Geld werden viele Länder bereit sein, die Wanderfreudigen aufzunehmen. (Sollte wernergerman das lesen: ich meine nicht die baltischen Staaten, sondern vor allem Afrika, Arabien und Islamien 🙂 )
    Alimentierung streichen. Es gibt für die Invasoren nur noch ein Lager im Schlafsaal, drei Mahlzeiten pro Tag und Ausgehsperre. Das gesparte Geld wird in Polizei investiert. Außerdem kann man es mit etwas geschickt verkauften „Prognosen“ durchaus so managen, dass die meisten von denen freiwillig wieder gehen.

  58. Zu der Fernsehzeitung TV Hören und Sehen wollte ich sowieso noch was sagen. Da hat Manipulation der Leserschaft ja eine rege Tradition. Ohne Ende gibt es da irgendwelche Artikel, die vordergründig ausschauen, als wären es sachliche Kurz-Abhandlungen. Beim Thema Gesundheit wird aber regelmäßig (!) gegen Ende des Artikels ein bestimmtes Produkt empfohlen (meistens irgend ein Medikament), ohne dass aber die Abhandlung als Anzeige deklariert wäre.

    Das betrachte ich als Schleichwerbung. Aber wie ich unsere Lobbykratie kenne, ist das längst erlaubt.
    Genau genommen werden die Leser mit solchen Artikeln mehr und mehr daran gewöhnt, sich ihre Entscheidungen von Medien abnehmen zu lassen.

    Botschaft dahinter: Die Bürger sollen sich die Betreuung ihres Denkens gefälligst gefallen lassen.

  59. Wieder eine sachlich und rhetorisch gute Rede, diesmal von Herrn Kleinwächter.
    Niemand muss hinter dem Berg halten, wenn er mit dem AfD-Programm sympathisiert, keiner braucht schamvoll zu Boden blicken, wenn er Sympathisant oder Mitglied der AfD werden möchte, oder schon ist. Die AfD wird von intelligenten, bewanderten, und lebenserfahrenen Leuten im Parlament repräsentiert. Das Parteiprogramm und die Agenda der AfD basiert auf dem deutschen Grundgesetz und bekennt sich zur unbedingten Demokratie. Es gibt also keinen Grund, wer zumindest überwiegend, mit den AfD-Zielen konform geht, zu dieser Partei sein Verhältnis mit „Ja, aber…“ zu titulieren.
    Es sei denn, die Ängstlichkeit vor der Altparteienschaft mit seinen Netzwerken und seiner medialen Kraft (ÖR) ist noch zu groß, man ist politisch und an der Zukunft seiner Nachkommen und des Gemeinwesens uninteressiert, oder hat, was auch legitim ist, sofern vom Grundgesetz und dem BüGb gedeckt, linksgrüne, oder halb-konservative (CDU, mit Tendenz nach links), oder komplett monetäre (FDP) Lebensvorstellungen.

  60. Heute Nachmittag um 14.15 auf Tagesschau 24:
    Story im Ersten: Protest und Provokation
    Die AfD im Bundestag

    ##“Wir werden sie jagen!“ – Mit dieser Kampfansage tritt Alexander Gauland am Abend der Bundestagswahl 2017 vor die Kameras. Knapp sieben Monate sind seit dem Einzug der Alternative für Deutschland (AfD) in den Deutschen Bundestag vergangen.
    Was ist aus dieser Ankündigung geworden? Marie-Kristin Boese und Karin Dohr, Fernsehkorrespondentinnen im ARD-Hauptstadtstudio, haben die neu gewählten Abgeordneten im Berliner Regierungsviertel begleitet. Welche Themen konnten sie in den ersten Monaten setzen?

    Und welche Antwort haben die anderen Parteien auf die Frage gefunden, wie mit den Neuen im Bundestag eigentlich umzugehen ist?##

    Übelste Hetze aus dem Volkserziehungssender!
    Man bedauert die schönen alten ruhigen Zeiten in diesem Volkskammerabklatsch BT.
    Die größten Großfressen der Grünen Kommunisten konnte sich auskeifen.
    Ein Hysteriker Volker Wolf, der zwar einen Wiki-Eintrag hat, aber kaum mit Angaben….

    Keiner kam auf die Idee zu sagen, dass die erbärmliche Politik dieser Nationalen Front der Altparteien diese Protestpartei bilden ließ.

  61. Dieser Herr Kleinwächter……… und unser Björn Höcke…….was für SUPER-MÄNNER, die das, was sie reden, also darbieten auch untermauern und belegen können. EINFACH SPITZE !!!

  62. Der Mann ist jeden einzelnen Cent seiner Diäten doppelt wert – klasse und weiter so !

  63. @ Hoffnungsschimmer 21. April 2018 at 11:38

    Ich werde, vor den Landtagswahlen, in Hessen und Bayern, alle Tierschutzvereine, die sich im Inland, wie im
    Ausland, für Tiere einsetzen und stark machen, anschreiben.
    Ich werde sie darauf aufmerksam machen, was immer mehr Islam für unsere Tiere bedeutet.
    Und das jeder Tierfreund gegen den Massenimport von Moslems sein muss.
    Sonst ist er keiner.
    Ich werde sie freundlich bitten, im Namen unserer Tiere, der AFD ihre Stimme zu geben, die als einizige
    Partei dem Islam ablehnend gegenüber steht und sich damit auch für den Tierschutz stark macht.
    Dazu habe ich süße Karten mit einem Hundebaby bestellt. ?
    —–
    Das ist eine sehr gute Idee! Danke!

  64. Dänemark macht es vor, die haben alle Verträge mit der UN über den Flüchtlingszuzug gekündigt. Ab jetzt dürfen maximal 500 Flüchtlinge kommen. Nicht wie hier am Tag, nein um ganzen Jahr.

    http://www.taz.de/!5473566/
    Dänemark verlässt das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR. Nicht einmal 500 Flüchtlinge will es noch jährlich aufnehmen.

  65. Babieca: „Für welche Fluchtursachen ist die Bundesrepublik mitverantwortlich?“
    Ganz einfach: Sie ist nicht nur mit-verantwortlich, sonder allein-verantwortlich für die Fluchtursache Nr. 1: Jede Menge Kohle fürs Nichtstun, sowie rundum-Vollversorgung für die lieben Goldstücke.

  66. Die AfD-Bundestagsfraktion hat viele verdammt gute Redner!
    Norbert Kleinwächter kannte ich bisher noch nicht.
    Aber auch er macht alles richtig:
    Sachlich im Ton, aber hart in der Sache!
    Weiter so, AfD!

  67. Fürchterliche Aufregung auch in der „aktuellen Kamera“ des ZDF („heute“) wegen einer „kleinen Anfrage der AfD“ zum offensichtlichen Zusammenhang von muslimischer Migration, inzestuösen „Familienbanden“ und Behindertenzahlen.
    „Das ist voll Nahzi“, tönte die gesamte Mischpoke des Multikults, weil derartige Untersuchungen „natürlich“ nicht nur nicht erwünscht sind, sondern geradezu verboten (gehören).

    Untersuchungen und Statistiken werden längst vollumfänglich getürkt, wie in der DDR, wo es bis zum Kollaps stetig „aufwärts“ ging, und man sich zur „siebt- bzw. achtgrößten Volkswirtschaft der Welt“ hochfälschte, ähnlich wie Griechenland Jahre später in die EU und in die Eurozone geschmuggelt wurde, von denselben sinistren Kräften, die heute willige Vollstrecker der Islamisierung sind!
    Nach dieser Logik gehen auch „aufgrund von Untersuchungen“ und „Statistiken“ die Kriminalitätszahlen immer mehr zurück – je „bunter“ und blutiger Deutschland durch muslimische „Kültürbereicherung“ wird (SPD-Genosse Pfeiffer macht´s möglich!)…

    Nach linksgrünem Dogma sind auch Erhebungen über Intelligenzunterschiede voll „faschistisch“ und „rassistisch“, dabei hatten auch „die Nazis“ bereits solche Untersuchungen unterbunden, wohl wissend, wie desaströs ihre Repräsentanten dabei abschneiden würden. Z. B. der „Frankenführer“ Julius Streicher bei einem Intelligenztest der Alliierten bei den Kriegsverbrecherprozessen in Nürnberg!
    [Wie solche Tests wohl beispielsweise bei grünen Versagerbiographien aussehen würden, mit ihren abgebrochenen und/oder sozialpädagogischen Schmalspurstudien!?]

    Die „Bundesregierung“ antwortete denn auf die AfD-Anfrage mit ihren offiziösen Zahlen: „97 Prozent der Behinderten in Deutschland sind Deutsche“, was ja kaum verwundern dürfte, nachdem „Deutsche“ inzwischen nahezu „alle hier Lebenden“ sind, und man sich regelmäßig beim ISlamterror darin überschlägt, den Leuten zu erzählen, dass der Terror „nix mit dem ISlam“ zu tun habe, ja dass die Attentöter „Franzosen“, „Belgier“, „Briten“ oder auch „Deutsche“ seien. So funktioniert er eben, der politisch-korrekte Multikult.

    „Der Familienverband bestimmt auch das Heiratsverhalten. Die türkischen Migranten heiraten zu über 90 Prozent wiederum Türken; rund 60 Prozent der Ehen türkischer Staatsbürger in Deutschland werden mit einem Partner aus der Türkei geschlossen. Diese Importpartner weisen durchweg eine sehr niedrige Bildung auf. In Berlin sind zehn Prozent von ihnen Analphabeten, 28 Prozent haben eine Schule nur bis zum fünften Schuljahr besucht. Durchweg kommen die Importpartner aus dem regionalen Umfeld und häufig auch aus der engen Verwandtschaft der Familie, in die sie einheiraten. Häufig sind es Vettern und Cousinen. Ganze Clans haben eine lange Tradition von Inzucht und entsprechend viele Behinderungen. Es ist bekannt, dass der Anteil der angeborenen Behinderungen unter den türkischen und kurdischen Migranten weit überdurchschnittlich ist. Aber das Thema wird gern totgeschwiegen. Man könnte ja auf die Idee kommen, dass auch Erbfaktoren für das Versagen von Teilen der türkischen Bevölkerung im deutschen Schulsystem verantwortlich sind.“ Thilo Sarrazin, DEUTSCHLAND SCHAFFT SICH AB / WIE WIR UNSER LAND AUFS SPIEL SETZEN

    Verwertbare Zahlen über Gefahren, Folgen und Kosten der ISlamisierung darf man von den willigen Vollstreckern derselben – ob Merkills GroKo-tzige oder ihre rot-grün-gelbe Regime-Opposition – nicht erwarten!

    Genauso wenig wie eine Abbildung der Realitäten durch das „politische“ ÖR-Kabarett.
    So konnten wir geschröpften GEZ-Zahler gerade wieder Jürgen Becker erleben, der sich über die Pervertierung von „Reljonsfreiheit“ ausließ.
    Einen Moment lang zu glauben, dass er dabei wenigstens die Katholen unter strammer Marx-istischer Führung erwähnen würde oder gar Muslime, die unter dem Vorwand der Glaubens- und „Reljionsfreiheit“ unser Land nach und nach in ein ISlamistan verwandeln, wurde enttäuscht – wie Glauben eben zumeist, z. B. wenn sich die „72 Jungfrauen“ im Musel-Paradies als 72-jährige Jungfrau herausstellen.
    Dafür schwurbelte Becker von Jesiden und Sieben-Tagesadventisten.
    Nun ja, Jesiden immerhin! Trotz ihrer Opferrolle durch den IS und die strittige Frage, ob und inwieweit die zumeist kurdischen Jesiden „auch Muslime“ sind oder nicht, und dementsprechend „zu Deutschland“ nach Merkills Definition gehören (was die Bremer BAMF-Außenstelle durchweg mit JA beantwortete), kann man sagen, dass inzestuöse Verhältnisse zur Stärkung der Familienbande(n) bei Jesiden geradezu sprichwörtlich sind. Diesen Umstand nutzt z. B. die „fortschrittliche“ PKK für ihre Zwecke…

    Ansonsten „im Westen“ nichts neues!

Comments are closed.