Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Sie sind deutscher Steuerzahler? Herzlichen Glückwunsch – denn Sie unterstützen damit eine veritable kriminelle Vereinigung nach § 129 Strafgesetzbuch. Falls Sie die Liste der nachfolgenden Straftaten der Terror-unterstützenden deutschen Justiz und Systemparteien nicht mit Ihrem Rechtsempfinden oder Ihrer geschätzten Moral vereinbaren können, vermeiden Sie es, die staatlichen Mittäter finanziell zu unterstützen, wo es nur geht. Denn den Sumpf Terror-importierender Vereinigungen wie dem deutschen Merkel-Regime trocknet man nur dadurch aus, indem man ihnen alle Mittelzufuhren kappt.

Der nachfolgende Tatbestand im Zeichen des „Historisch einzigartigen Experiments“ ist derart hanebüchen und unverfroren, dass er jeden grundgesetzlichen Widerstand gegen das Merkel-System rechtfertigt – denn „Gegen jeden, der es unternimmt, die Ordnung der Bundesrepublik Deutschland zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht mehr möglich ist“ – Art. 20 (4) GG. In ihrem Amtseid hatte Merkel am 14. März geschworen, ihre „Kraft dem Wohle des deutschen Volkes zu widmen, seinen Nutzen zu mehren, Schaden von ihm zu wenden sowie das Grundgesetz zu wahren“. Nicht der erste Merkel-Meineid.

Deutscher Steuerzahler importiert polnischen Taliban-Führer

Am Mittwoch landete am Flughafen Düsseldorf eine Chartermaschine mit der Kennung QS4347. An Bord: 40 Polizisten, Ärzte und Dolmetscher sowie der Taliban-Führer Abdul-Tomasz K., 36. Der polnische Staatsbürger verbrachte einige Jahre in Worms, bis er sich von dort als islamischer Terrorist an den „Hindukusch“ absetzte. Die Betriebskosten des so genannten „Abschiebeflugs“ aus Afghanistan in Höhe von 129.500 Euro übernahm die europäische Grenzschutzagentur „Frontex“, die vorrangig aus deutschen Finanzmitteln gespeist wird. Die Kosten für Polizisten, medizinisches Begleitpersonal und Dolmetscher gingen direkt zu Lasten des deutschen Steuerzahlers. Die Maschine befand sich auf den Rückflug einer so genannten „Massenabschiebung“ mit lediglich 21 afghanischen Straftätern an Bord.

Der gebürtige Pole Tomasz K., der zudem möglicherweise einen deutschen Pass besitzt, wurde nun unsanft aus seiner afghanischen Wahlheimat „Nord-Waziristan“ nach Rheinland-Pfalz re-importiert. Derzeit befindet er sich vorübergehend in Untersuchungshaft.

Tomasz K. war Ende Februar bei einem Einsatz amerikanischer und afghanischer Spezialkräfte in der Provinz Helmand festgenommen worden. Nach früheren Angaben afghanischer Behörden soll der 36-Jährige der radikalislamischen Gruppe als „Militärberater“ „gearbeitet“ (!) haben, er nannte sich „Abdul Ahad“ bzw. „Abdul Wahood“. Tomasz-Abdul habe bei den Taliban eine militärische Ausbildung durchlaufen und sei später bei einer Kampfeinheit eingesetzt gewesen. Ihm wird Mitgliedschaft in einer ausländischen Terrororganisation zur Last gelegt.

Zu möglichen konkreten Funktionen innerhalb der Taliban äußerte sich die Bundesanwaltschaft nicht. Dazu könne derzeit noch nichts gesagt werden, erklärte ein Karlsruher Sprecher Taqiyya-verdächtig. „Details nannte die Behörde laut Medienberichten nicht“ – PI-NEWS jedoch schon:

„Kein kleines Glied“

Denn der Ende Februar in Afghanistan festgenommene „Deutsche“ Tomasz K. war eine bedeutende Figur innerhalb der Führungskader der radikalislamischen Taliban-Miliz. Laut einem Bericht von n-tv war der Wormser „kein kleines Glied“ innerhalb der Taliban und plante mehrere Sprengstoffanschläge – womöglich auch auf die deutsche Botschaft in Kabul. Wie der „Focus“ unter Berufung auf deutsche Sicherheitskreise berichtet, wird auch eine Verwicklung des Mannes in den verheerenden Anschlag auf das Diplomatenviertel in Kabul Ende Mai 2017 für möglich gehalten.

Bei dem Anschlag waren mehr als 150 Menschen getötet worden. Auch die deutsche Botschaft wurde schwer beschädigt. Hinter dem damaligen Angriff wird das Hakkani-Netzwerk vermutet, das auch für andere schwere Anschläge in Afghanistan verantwortlich gemacht wird. Der ehemals fromme polnische Katholik Tomasz K. soll dort in der Planung von Anschlägen und im Bau von Sprengsätzen ausgebildet worden, nachdem er sich zuvor in einer Koran-Schule in der Provinz Belutschistan auch spirituell-religiös weiter fortbilden lassen hatte.

Umfangreiches Waffenarsenal entdeckt – Festnahme löst Lach-Salven aus!

Die Ermittler gehen davon aus, dass er zumindest für zahlreiche tödliche Anschläge auf afghanische Sicherheitskräfte verantwortlich ist. Bei seiner Festnahme durch amerikanische und afghanische Sondereinsatztruppen wurden Sturmgewehre vom Typ AK-47, Granatwerfer, Utensilien zum Bau von Sprengsätzen und sogar ein scheinbar „gültiger deutscher Reisepass“ gefunden. Zunächst hieß es, K. sei der „Militärberater“ von Mullah Nasir, dem Kommandeur der gefürchteten Taliban-Elitetruppe „Rote Einheit“ in Helmand – einer ansehnlichen Ziegenkompanie, die seit 2013 viele fatale Anschläge auf die afghanische Armee und Polizei verübte.

Erst am Mittwoch verkündeten die Taliban im Norden Afghanistans den Beginn ihrer „Sommeroffensive“ und belegten diese sogleich mit über 20 Toten bei Terror-Anschlägen.

Zuletzt gab es immer wieder Hinweise auf ausländische Dschihadisten, die aus den Kriegsgebieten in Syrien und dem Irak nach Afghanistan geflohen sind. Darunter vor allem Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS), die sich dem afghanischen Ableger „Rote Einheit“ angeschlossen haben sollen. Immer wieder tauchen Berichte über „hellhäutige, Uhren tragende“ Kämpfer. Die Provinz Helmand, aus der ein Großteil der afghanischen Opiumproduktion kommt, wird in weiten Teilen von den radikalislamischen Taliban kontrolliert. Sie haben in den vergangenen Jahren die Kontrolle über den Drogenanbau und Drogenhandel übernommen und finanzieren ihre Terroranschläge damit.

Af-ga-ga-nistan-Shithole-Lehmhütte: „Holy shit, du sprichst Deutsch?“

Bei der Festsetzung des Taliban-Führers Abdul Ahad in seinem Versteck waren die Special Forces sichtlich erstaunt. Sie hatten nicht damit gerechnet, einen „deutschen“ Taliban-Kader in der Shithole-Lehmhütte zu finden. „Holy shit, you speak German?“, fragte ein US-Marine den Mann mit dem Turban und rotbraunen Bart. „Ich kann Döitsche sprächen“, antwortete der Gefangene mit osteuropäischem Akzent. „Ich bin ein Muhadschir.“ Der arabische Begriff bedeutet „Ausgewanderter“ – Dschihadisten bezeichnen so ausländische Kämpfer. Der polnische Islamist aus Rheinland-Pfalz wurde zunächst in ein Gefängnis nach Kandahar verbracht und die deutschen Sicherheitsbehörden sofort über die Festnahme in Kenntnis gesetzt.

Die Generalstaatsanwaltschaft Koblenz hatte kurz nach der Festnahme mitgeteilt, gegen den 36-jährigen Polen aus Worms-Waziristan werde wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat ermittelt. In Deutschland stand er zunächst seit 2009 als radikaler Salafist im Visier der Behörden. Unter anderem soll der“Islam-Konvertit“ damals Kontakt zu mutmaßlichen Islamisten in der Pfalz gehabt haben, die für Kämpfer im Bosnienkrieg Geld und Waffen organisierten. Im August 2012 reiste Tomasz-Abdul dann via Flughafen Frankfurt über Istanbul nach Karatschi in Pakistan und sogleich weiter nach Nord-Afghanistan. Im November 2014 warnte das Bundeskriminalamt (BKA) vor einem Terroranschlag durch Thomas K. in Afghanistan.

Wieder alle diplomatischen Hebel zur „Relocation“ in Bewegung

Doch Merkel-Deutschland wäre nicht die „von Idioten regierte Nation“ – wie es der ehemalige tschechische Präsident Milos Zeman vornehm ausdrückte – um alle Hebel in Bewegung zu setzen, das wertvolle afghanisch-polnische Menschengeschenk Abdul ebenfalls heim ins deutsche Willkommens-Reich zu holen. Bereits im Dezember erregte die imbezile Re-Re-Relocation des illegalen Afghanen Haschmatullah F. aus Afghanistan zurück nach Deutschland für Aufsehen und Entsetzen – die enormen Kosten trug abermals der Steuerpflichtige.

Ein weiterer Taliban-Führungskader, der ehemalige Bodyguard von Osama Bin Laden Sami-Al-Mujtaba, 42, lebt jetzt in Bochum und wird mit einem stattlichen „Staatsgehalt“ von mindestens 14.000 Euro jährlich plus Wohngeld für sechs Personen vom deutschen Steuerzahler ausgestattet. Insgesamt offiziell 120.000 Euro bis zum heutigen Tage, wie diese Woche auf AfD-Anfrage und PI-NEWS-Recherche bekannt wurde. Sami-Al-Mujtaba freut sich bereits diebisch, gemeinsam mit dem polnisch-stämmigen Mujaheddin Abdul Ahad Pläne zur islamischen Bereicherung der deutschen Bevölkerung zu schmieden.

Tanztherapie für Taliban-Tomasz Abdul Ahad?!

Resozialisierung, Rundum-Sorglos-Paket und lange Gespräche mit den pädagogischen Tanztherapeuten und deren Dolmetschern werden Abdul Ahad wieder in die richtige Spur bringen. Darüber hinaus entstehen in Rheinland-Pfalz nun neue Arbeitsplätze für die 30 verbeamteten und pensionsberechtigten „Rundumbewacher“ des Gefährder-Gastes der Kanzlerin!

Wenn Deutschland einige wenige „islamische Gefährder“ oder Multi-Kriminelle abschieben will, dauert dies oft Jahre oder geht gar nicht – die „Rückführung“ von Terroristen mit obszönen Steuer-Summen NACH DEUTSCHLAND verläuft allerdings weitgehend unbürokratisch und unkompliziert.

„Für die nächsten Monate ist das Wichtigste Rückführung, Rückführung und nochmals Rückführung“, erklärte die „Bundeskanzlerin“ im September 2016 und forderte eine „nationale Kraftanstrengung“. Allmählich wird wohl auch dem Dümmsten klar, was sie damit konkret gemeint hat!

Merke(l): „Deutschlands Sicherheit und Freiheit wird auch vom Hindukusch aus zerstört !“

Achtung – Realität – keine „Shitcom“!: Das bei der Festnahme entstandene Video von Abdul-Tomasz –  als US-Special-Forces den Mann auf Englisch und Paschtu fragen, ob er Deutscher sei, antwortet er mit starkem osteuropäischem Akzent. Er hat dabei die Lacher auf seiner Seite!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

75 KOMMENTARE

  1. Wohnt er wenigstens bei Bin Ladens Leibwächter im Ort? Nicht das beide noch Heimweh bekommen.

  2. Da er ja zu allererst einen polnischen Pass hat, warum gibt man nicht den Polen die Gelegenheit diesen Verbrecher zu verurteilen.

    Weil Deutschland auf keine hochqualifizierte Fachkraft verzichten kann.
    Welche Qualifikation ist egal. Hauptsache qualifiziert.
    Diese hat er ja in Afghanistan zu Genüge erhalten.
    Wer soll denn später einmal unsere Rente zahlen und das durch Inzucht geschwächte Blut der Deutschen auffrischen.
    Das ist ja wohl allemal das Geld wert.

  3. Ich verstehe nicht warum überhaupt Gefangene gemacht werden, umnieten und gut ist es, der tote Taliban tut keinem mehr was und vor allem kostet das bei Kal. 5,56x45mm oder 223Rem ca. 40 Cent pro Schuß also keine Folgekosten und der Gute kommt zu seinen 72 Jungfrauen, wenn er Pech auch zu 72 Tauben, so wäre Allen geholfen…..

  4. Besorgter 27. April 2018 at 13:46
    Da er ja zu allererst einen polnischen Pass hat, warum gibt man nicht den Polen die Gelegenheit diesen Verbrecher zu verurteilen.

    ——-
    Da er ja seine Verbrechen in Afghanistan verübt hat, sollten die Afghanen auch die Sache beenden ! Oder der hat Killer- Merkel wieder die Geldbörse geöffnet ?

  5. Gemäß unseren Deutschland-Hatern:
    Kein Terrorist ist illegal
    No borders for terrorists
    Früher wollten wir Deutschland zerstören – jetzt macht es Merkel für uns

  6. Verstehe wer will!

    Rotgrünes deutsches Freiluft-Irrenhaus unter der CDU-Blutraute halt!

    🙂

  7. Es ist gut, daß der Goldwerte hier ist – hier kann er mal verschnaufen, sich mit frischem, ungläubigem Geld versorgen und auch den im Terroreinsatz zu kurz gekommenen Trieben ungestraften Lauf lassen. Aus Solidarität sollten die Indigenen auf den Brücken- und Feiertag nächste Woche verzichten und hart für den zu sozialisierenden Steuerertrag unseres Regimes arbeiten.

  8. Wie war der Spruch noch?
    Wenn die ganze Welt ein Irrenhaus ist,ist Deutschland die Zentrale.
    Man braucht keine Comedians das erledigt diese Bundesregierung besser,als es sich ein Herr Barth,je hätte ausdenken können!
    Allerdings alles zu Lasten der Steuerzahler,gut dafür nehmen diese Politkasper auch keinen Eintritt.
    Es ist allerdings noch „Suppe“ da,beziehungsweise Nachschub..

    „Vier hochrangige IS-Mitglieder im Westen der Türkei gefasst.“

    Was wurde uns noch vor 2 Jahren versucht unterzujubeln,nee unter den Flüchtlingen sind niemals
    Terroristen,das wäre viel zu gefährlich für die.
    Lüge,Lüge,Lüge, wie alles was mit dieser elenden Invasion von Glücksrittern und Goldstücken zusammenhängt.

    https://www.focus.de/politik/ausland/waren-auf-dem-weg-nach-europa-vier-hochrangige-is-mitglieder-im-westen-der-tuerkei-gefasst_id_8840765.html

  9. Genau so geht es. Alle großen und kleinen Verbrecher ab nach Deutschland.
    Kaum sind sie raus, sind wieder drin. Welch ein irres verkommenes Rechtssytem und Land ist das unter Merkels CDU-CSU mit SPD geworden.
    Das irreste Land der Welt (gibt es eine Steigerung von irre?).
    In keinem Land der Welt gibt es vergleichbare Zustände. Das Wort „Land“ ist falsch. Ein neunes Wort muss noch gefunden werden.
    Der größte Irrsinn war gestern im Bundestag: Die Parteien, die die Judenhasser in das Land holen, verurteilen ihn dann im Bundestag. Gibt es etwas verlogeneres wie deutsche Politik? Ein Grund mehr AfD zu wählen.

  10. 2. Mai, 18 Uhr 30, Marktplatz Bremen. „Kandel ist überall“. Patriotische Diaspora. Ja, Bremen lebt noch, und wir werden ihm wieder auf die Beine helfen ! Wir geben nicht auf ! Prominente Redner willkommen ! Wir brauchen Katalysatoren ! Infos, Angebote und Fragen unter kontakt@luxpatriae.de. Video als Appetitanreger auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=evktyHqfhCA
    5. Mai, Delmenhorst, 14 Uhr: „Kandel ist überall“, Demo. Auch hier wird dringend Unterstützung benötigt, über alles Trennende hinweg. Schauen wir auf das Verbindende !
    Kommt zahlreich ! Patriotische Grüße, auch an die Füße !

  11. In Bild wird er „Tomas“ genannt.
    Mal wieder gut informiert. Oder doch Absicht…
    Die Polen sind einfacht nicht so dumm den zurückzunehmen und dann noch auf eigene Kosten.
    Mit uns Deutschen darf mans machen dank unseren kompetenten Politikern die uns ohne Ende demütigen und in der Welt lächerlich machen.

  12. @ZensuropferIn 27. April 2018 at 14:13

    Es ist gut, daß der Goldwerte hier ist – hier kann er mal verschnaufen

    Endlich mal die Seele baumeln lassen, nicht nur immer Ungläubige.

  13. Nur zur Erinnerung:

    Deutsche Rentner sammeln nach 40 Jahren Sozialversicherungspflichtiger Erwerbstätigkeit in Mülltonnen und Abfalleimern nach Verwertbarem.
    In JEDER deutschen Stadt gibt es eine Tafel für Bedürftige.
    Schulen, Straßen und öffentliche Einrichtungen sind z.T. in einem Erbarmungswürdigem Zustand.
    Überall fehlt das Geld.
    Bis 2020 sind von der Bundesregierung über 94.000.000.000 € für die Versorgung von Flüchtlingen bereitgestellt worden.
    Niemandem wird etwas weggenommen.
    Das bezahlt der Staat.

  14. Welch eine irre Ork-Visage, und das Lachen der Gastgeber spricht Bände: solche Idioten können nur aus Deutschland kommen. Deutschland, der ShitholeStaat, das Rekrutierungsbecken für dümmste Moslems.

  15. Am Mittwoch landete am Flughafen Düsseldorf eine Chartermaschine mit der Kennung QS4347. An Bord: 40 Polizisten, Ärzte und Dolmetscher sowie der Taliban-Führer Abdul-Tomasz K., 36. 8…)

    Interessant, was gerade non-stop an IslamIslamIslam auf Steuerzahlers Kosten nach Deutschland eingeflogen wird:

    Um 14.28 Uhr landete die Maschine der Iraqi Airways am Donnerstag auf dem Flughafen Frankfurt am Main. Sie kam aus Bagdad im Irak. Mit an Bord: Zwei Frauen aus Deutschland (= eine Türkin, eine Islamkonvertitin, ed.) und ihre drei kleinen Kinder. Die vergangenen Monate haben sie in einem kurdischen Gefängnis verbracht. Begleitet wurden sie auf dem Heimflug von vier Beamten des Bundeskriminalamtes (BKA).

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175870846/Terrorismus-Zwei-IS-Frauen-kehren-mit-Kindern-nach-Deutschland-zurueck.html

  16. ……… Herzlichen Glückwunsch – denn Sie unterstützen damit eine veritable kriminelle Vereinigung nach § 129 Strafgesetzbuch…………

    —————————

    hallo artikelschreiber, wenn du schon gesetze zitierst, dann doch ganz… –>

    (3) Absatz 1 ist nicht anzuwenden,
    1. wenn die Vereinigung eine politische Partei ist, die das Bundesverfassungsgericht nicht für verfassungswidrig erklärt hat,

  17. Was ist mit Drehofer? Ist der abgetaucht? Der wollte doch mal Deutschland bis zur letzten Patrone vor solchem Gesindel schützen!

  18. Und IMMER denke ich im ersten Moment: ist der erste April?, ist das schlechte Satire?
    Wo sind die Gehirne der ganzen Menschen geblieben?
    Gab es nicht mal einen Film, in dem die Gehirne von Aliens verschlungen wurden? Der ist dann wahrscheinlich wahr, anders kann ich mir es nicht mehr erklären!

  19. art 20 besagt auch „…wenn andere abhilfe nicht funktioniert“

    ————————–

    das heisst in sklavendeutsch: man muss erstmal eine anzeige machen und dann weiter sehen…

  20. Hamburg St.Georg
    ____________
    Hartnäckiger Ghanaer überfällt gleiche Frau (54) zwei mal.

    Festnahme.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3928797
    ______________
    Man stelle sich vor, man wurde gerade überfallen, ist noch
    leicht benommen von dem Schock und wird wenige Minuten
    später vom gleichen Täter erneut überfallen.
    Mitten in der Innenstadt !

  21. Die Schätze aus fernen Ländern sind eben „Abschiebempfindlich“ und darauf muss die Deutsche Justiz selbstverständlich Rücksicht nehmen.

  22. Istdasdennzuglauben 27. April 2018 at 14:19

    Deutschland wird zum Supershithole.

    *Bitterlach* Also deshalb das Kürzel DSDS…

  23. Angesichts der Stilblüten deutscher „Politik“ würde es mich nicht wundern,wenn dieser „polnische Taliban Terrorist“ demnächst bei den GRÜNEN aufgenommen wird um dann 3 Jahre später als Aussenminister vorgeschlagen zu werden….warten wir es ab!

  24. ritt-Ihn 27. April 2018 at 14:30
    Hamburg St.Georg
    ____________
    Hartnäckiger Ghanaer überfällt gleiche Frau (54) zwei mal.
    ———————————————————————-

    Antwort der Pressestelle des Deutschen Bundestags:

    Ein Verschulden des Schutzsuchenden liegt in diesem Fall nur sehr eingeschränkt vor, da die Frau vorsätzlich provoziert hat.

    Nach dem ersten Überfall hätte der Frau klar sein müssen, dass sie besser zu Hause bleibt. Dass sie trotzdem wieder das Haus verlassen hat stellt eine bewusste Provokation dar.

    i. V. Angela Merkel I.

  25. „bibinka 27. April 2018 at 14:26 Und IMMER denke ich im ersten Moment: ist der erste April?, ist das schlechte Satire? Wo sind die Gehirne der ganzen Menschen geblieben?“

    Wurden mit der Nazi-Therapie entfernt. Stattdessen liegt in dem Hohlraum ein Zettel mit der Aufschrift: Wir schaffen es, uns abzuschaffen. Deutschland verrecke. Willst Du so aussehen wie Claudia Roth? Also!

  26. Ja, auch wir haben ein paar Koranidioten im Land. Aber warum landen die dann alle in DE ?

  27. LIEBER DONALD: MERKELDEUTSCHLAND SIEGT AN ALLEN FRONTEN.
    Das Beharren auf unserer Werten durch unsere Oberste Führerin hat jetzt in Pjöngjang/Seoul zu ersten grandiosen Ergebnissen geführt: die Koreanische Wiedervereinigung!! Die ultra-geheime Diplomatie ihres Aussenministers Exzellenz Maas (UN-MAAS-MOON Pakt) hat dabei eine nicht zu unterschätzende Rolle gespielt. In normalerweise gutinformierten Zirkeln ist dann auch die Erwartung dass unsere Oberste Führerin dem Kriegshetzer Trump heute im Oval Office mit einer Standpauke die Leviten lesen wird. Der Trump wird sich von Saulus zu Paulus wandeln müssen und sämtliche Grenzen öffnen. Die Gefahr ist jetzt lebensgross dass Donald sogar unsere gut-integrierten Flüchtlingen wie Abdul-Tomasz K. abwerben wird. http://www.faz.net/aktuell/politik/angela-merkel-trifft-donald-trump-jetzt-kommt-die-buhfrau-15562052.html.

  28. Die perfekte Abschiebung wäre gewesen, wenn einer der GI’s der Taliban-Ratte nach dem Verhör einfach ein kleines Geschenk in seiner Lehmhütte hinterlassen hätten.
    Nächstes Mal vielleicht …

    Granate vs Waschmaschine
    https://www.youtube.com/watch?v=AJ6c_RfQuGA

    Der Wahnsinn in dieser Bananenrepublik kennt wahrlich KEINE Grenzen mehr.
    Aber wirklich garkeine. Und das schlimme daran ist, niemand vermag diesen Irrsinn zu stoppen.
    Die Betonköpfe in den oberen Reihen machen was sie wollen und werden dies auch weiterhin tun,
    selbst nach den Wahlen in 4 Jahren. Es wird sich hier nichts ändern, zumindest nicht zum guten.

  29. Jetzt hat der Pole ein fettes Problem: Nachdem sein VIP-Flug (alleine im Flieger, nur mit Ärzten, Stewardessen, Sicherheitspersonal und ‚Mönschenrechtlern=Abschiebebegleitern) in Deutschland gelandet ist, kommt er niemals wieder raus aus diesem Land. Hat der Flieger auf seinem Rückflug denn wenigstens noch ein paar IS-Frauen samt ihren Blagen mitgenommen? Die kommen doch auch alle wieder zurück. Aber nein – die müssen Linie-Holzklasse fliegen:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175870846/Terrorismus-Zwei-IS-Frauen-kehren-mit-Kindern-nach-Deutschland-zurueck.html

  30. Haremhab 27. April 2018 at 13:36
    Es werden immer mehr Gefährder in Deutschland.

    ——
    Ja und die schlimmsten sitzen im Bundestag !

  31. Die Bundesanwaltschaft wird im Auftrag des Merkelregimes so abgrundtief blöd sein, in Deutschland einen Prozess gegen den grinsenden pseudodeutschen Polen-Taliban zu beginnen, der bis dahin den behaglichen Knast als Untersuchungshäftling genießen darf.

    Man stelle sich dabei die monströsen Ausgaben und den extremen Personalaufwand vor, unter anderem, um in Afghanistan unter größtem Aufwand zu ermitteln und von dort Zeugen einzuladen, nur damit das alles so gut wie sicher nach ein paar Jahren ergebnislos enden wird.

    So war es übrigens auch in der Schweiz bisher überwiegend der Fall:

    2011 setzte die Schweiz in Zusammenhang mit der Schaffung des Internationalen Strafgerichtshofs eine Reform ihrer Strafgesetzgebung um, mit der das Prinzip der «universellen Gerichtsbarkeit» für Verbrechen gegen das Völkerrecht eingeführt wurde.

    Die Schweiz kann seither gegen Menschen jeglicher Nationalität ein Verfahren aufnehmen, die unter Verdacht stehen, irgendwo auf der Welt «internationale Verbrechen» – Genozid, Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit – begangen zu haben.

    Seit 2011 wurden 40 Fälle an die Bundesanwaltschaft herangetragen, die meisten mussten aber eingestellt werden. Aktuell verfolgt die BA 17 solcher Fälle, in elf wurde ein Verfahren eröffnet.

    (https://www.blick.ch/news/politik/verbrechen-gegen-die-menschlichkeit-in-afrika-bundesanwaltschaft-bringt-sonko-und-kosiah-vor-gericht-id8279844.html)

    Man kann davon ausgehen, dass auch diese 17 bzw. 11 Verfahren nach Kosten von Dutzenden Millionen zur Einstellung führen und damit letztlich bloß als äußerst lukrative und langfristige Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen dienen werden.

    Parallel dazu wird man in Deutschland vermutlich in juristischem Größenwahn bald auch noch Prozesse gegen andere importierte afghanische und arabische Kriminelle und Terroristen beginnen, denn für die linken Politiker, Juristen und Medienknechte ist ja nur die deutsche Justiz die einzig gültige auf der Welt, und auch das erst, wenn nach Jahren bis Jahrzehnten die allerletzten Mittel der Verteidiger ausgeschöpft sind.

    Deshalb sind alle im Ausland verurteilten Kriminellen und Terroristen grundsätzlich und für alle Zeiten nur „Mutmaßliche“, die ihre Verbrechen bloß begangen haben „sollen“.

    So wird Deutschland an seiner eigenen hypermoralischen Zwangsneurose zugrunde gehen.

  32. zu VE at 15:40

    Alles zurück. HAMMER. Man glaubt’s ja nicht.
    SZ-Artikel nun nicht mehr lesenswert.
    Da hat wohl einer auf den Deckel bekommen.
    SZ-Artikel wurde, während ich geschrieben habe, verändert.
    Beste Trump-Zitate sind weg. Selbe URL.

    @ MOD
    bitte, wenn möglich, diesen Kommentar entfernen:
    VivaEspaña 27. April 2018 at 15:40

    Hätte ich sie mal kopiert….
    Hätte einem viel Arbeit erspart, war eine tolle Sammlung.

  33. wenn satan aus der hölle fliegt : hier ist JEDER willkommen ! das was auf uns noch zukommt hat auch der noch nicht gesehen/erlebt !

  34. Es ist höchste Zeit, den Nannyinstitutionen, der wie ein Krebsgeschwür wuchernden Sozialmafia, die finanziellen Mittel zu entziehen. Dann werden solche Perversionen schnell aufhören.

  35. Traumberuf „Gefährder“. Sorgenfreies Leben in deutschen Großstädten (City, Innenstadt). Merkel kauft verkrachte Existenzen aus aller Herren Länder auf. Dann lässt sie die auf die Bevölkerung los. Knast gibt es so gut wie nie (Haftempfindlichkeit vieler Krimineller). Das ist die geforderte Globalisierung. Die Vershitholisierung des Landes. Mainstreamzwangsmedien sind natürlich begeistert. ttt, extra3. Arbeitslosen- und Kriminalitätsstatistiken werden frech getürkt.

  36. Perfekte Abschiebung: Polnischer Taliban-Terrorist endlich in Deutschland!
    —————————————————————————————————-
    Naja, die Minderheit weint sich bei PI in der Kommentarspalte über diese „Zustände“ in D aus —— die Mehrheit findet in den Kommentarspalten der Mainstream-Medien die Handlungsweise Ds ganz in Ordnung, weil der Rechtsstaat so handeln muss !

  37. Was ich an dem video am allerschlimmsten finde ist die zur Schau gestellte Opferhaltung dieses Schwerverbrechers. Einfach nur ekelhaft.

  38. Novaris 27. April 2018 at 16:57

    Naja, die Minderheit weint sich bei PI in der Kommentarspalte über diese „Zustände“ in D aus —— die Mehrheit findet in den Kommentarspalten der Mainstream-Medien die Handlungsweise Ds ganz in Ordnung, weil der Rechtsstaat so handeln muss !

    Es würde gar nicht zu solchen Exzessen kommen, wenn der Rechtsstaat so handeln würde, wie er müßte.

  39. Novaris 27. April 2018 at 16:57

    Wären Sie vielleicht so nett und würden erklären wer hier weint und weshalb.
    Auch eine kleine Erläuterung zum Thema „Rechtsstaat“ (es ist wohl eher ein LinksStaat) und warum er so handeln muss wäre sehr aufschlussreich.

    So verstehe ich zumindest nur Bahnhof, Zug, Abfahrt …

  40. Immer wenn ich so etwas lese, dann frage ich mich, wo bleiben eigentlich unsere doch so zahlreich vorhanden sein sollenden Rechten.
    Für die wäre ein solcher Obermörder doch ein gefundenes Prügelfressen!

  41. Hätten die Amis mal ihren Job in Afghanistan richtig gemacht dann bräuchten wir deutschen Steuerzahler so einen Abu Dickdarm nicht lebenslang durchfüttern.

  42. Ja jetzt ist er nun mal da. Integrationsanstrengungen von deutscher Seite sind jetzt gefragt. Wir brauchen jeden Menschen. Wenn wir uns genug anstrengen ist er in zwei Jahren resozialisiert und kann als Altenpfleger arbeiten. Oder er und seine zukünftige Brut lebt für den Rest seines Lebens von deutschen Steuergeldern. Das ist dann auch okay, weil jeder Mensch ist wertvoll. Außer die Bösen von der AFD natürlich.

    Herzlich willkommen zurück lieber Tomasz. Für solche Aktionen zahlt man gerne Steuern.

  43. @ Tomasz-Abdul (arabische Wörter mit der Übersetzung in Klammern)

    Am besten besteigen Sie in Frankfurt Amman (Mainhattan) die nächste Turban (Orientexpress) und bejemen (begeben) sich sudan (daraufhin) mit Karatschi (Affenzahn) Intifada (in die Wüste).

  44. Deutschland… das Eldorado bzw. alimentierte Sammelbecken für alle Belastungsexistenzen dieser Welt. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr ich die Altparteien, Brüssel, die 87% und die Schweigenden in diesem Land verachte. Hätte mir vor 10 Jahren jemand erzählt was Heute hier abgeht, so hätte ich ihn Lügen gestraft.

    LG von einem Patrioten, der morgen wieder auf ´ner Demo ist.

  45. Vielleicht könnte man diesen Mann nach strengster Ermahnung zu anständigem Verhalten mit bereits zurückgeführten und reumütigen IS-Matratzen verkuppeln ?

    Am Besten gleich mit vier Schabracken .

    Dann wäre die anfängliche Überwachung , was die Kosten anbelangt , günstiger .

    Zudem wird die Sorge um den anfallenden Nachwuchs den Erzeuger von Schlimmerem abhalten , weil der sich dann ganz der Erziehung seiner Kinder widmen würde wie der gute ( ! ) Ahmad aus Pinneberg .

    “ Da kann man sehen , was Disziplin heißt . Kein Volk der Erde macht uns das nach . “

    Soll Kaiser Willem II. gesagt haben , als man ihn von dem Treiben des Schusters F.W. Voigt in Cöpenick bei Berlin unterrichtete .

    Für heutige Verhältnisse müßte man diesen Ausspruch etwas aktualisieren. Etwa so :

    “ Da kann man sehen , was Dummheit heißt . Kein Volk der Erde macht uns das nach . “

    Und die Verdummenden , die “ Eliten “ , bezeichnen ihr Treiben auch noch als „alternativlos “ !

    Die Welt rätselt , staunt , lacht , hat auch `n bißl Mitleid . Deutsche als „baizuos “ , d.h. “ unwissende und arrogante Westler , die den Rest der Welt bemitleiden und sich für die Retter halten „. ( Urban Dictionary )

    Und die Urheberin dieses einmaligen Schauspiels bekommt Applaus , von dem der erfolgreiche C. Zuckmayer nicht einmal zu träumen wagte !

  46. solche gefährlichen Terroristen gehören in ein Hochsicherheit – Gefängnis Ein normaler UG-Knast ist für solche sowas wie ein Haus der offenen Tür . Sollte so einem Terroristen die Flucht gelingen kommen unvorstellbarer Terror auf uns zu .

  47. Über den alltäglichen Buntland-Wahnsinn können sich vermutlich nur noch native Arbeits- und Zahlnaive aufregen.

    Mich amüsiert das allenfalls noch und ich lache herzlich darüber.

    Denn ich war klug genug alle Möglichkeiten zum frühzeitigen Rückzug von der deutschen Arbeitsfront zu nutzen und so schnell wie möglich meine Rente zu kassyren.

    Gemeinsam mit meinen Mitkassyrern Thomas, Bin-Ladens Bodyguard und vielen adipösen Multi-Müttern aus dem schönen Afrika fordere ich alle, die immer noch fleißig für die Buntland-Bonzen buckeln und brav Steuern und Abgaben zahlen auf:

    WEITER SO, NICHT NACHLASSEN – WIR ZÄHLEN AUF EUCH!

  48. Ich sage nur: Eine Bleikugel ins hirnlose Schädel. Es kann sowieso nicht viel kaput gehen.

  49. Johannisbeersorbet 27. April 2018 at 19:59

    Jawoll, Herr General.
    Nur leider kann ich mit 40 Lenzen noch nicht in Rente gehen.
    Zumal ich *Gottseidank* und meiner Ernährung noch Top-Fit bin.
    Aber keine Angst, Ihnen wird bei jedem Einkauf auch noch was abgezwackt, egal ob Rentner od. H4’ler.

  50. gonger 28. April 2018 at 00:07
    Tomasz ist doch Anielas Kazmierczaks Landsmann. Logisch daß er dem Polen hilft.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Dieser kriminelle Affe ist nur eine Schande für uns Polen. Ich hoffe, dass wir wieder in eine zivilisierte Zivilisation zurückkehren und solche Typen, nach einem Gerichtsverfahren, die einzige gerechte Straffe bekommen. Hast du einem Menschen vorsätzlich getötet, so sollst du das Gleiche bekommen.

  51. Obronski 28. April 2018 at 00:32

    Keine Sorge guter Mann. Für dieses A-Loch brauchen Sie sich nicht zu schämen.
    D hat auch genug solcher „Gotteskrieger“.
    Siehe deutsche Dschihadisten:

    https://www.google.de/search?q=deutsche+dschihadisten&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjf4byux9vaAhUMFywKHTOUAakQ_AUICygC&biw=1920&bih=966

    Völlig Wahnsinnige, die ihr Leben nur noch im Tod sehen.
    Schwachköpfe hoch 12 eben.

    I like Poland 😉

    -PDL-
    https://www.youtube.com/watch?v=LtTbKVLff2c

    Greetz from Germania 😉

  52. …. Dank der dummländischen „Einreiseformen“ brauchen die abgeschobenen
    afghanmusels am Flughafen nur umzusteigen und die nächste Maschine nach
    Germoney zu nehmen; Einreisekontrollen nur für vollidiotische Bio-Deutsche …….

  53. Deutschland ist die Müllhalde für den Abfall der Welt.
    Die Fachkräfte gehen woanders hin.

Comments are closed.