Print Friendly, PDF & Email

Der neue bayrische Ministerpräsident Markus Söder versucht derzeit mit einem skurrilen Video, die erfolgreichen Zeiten der CSU wieder aufleben zu lassen. Dafür muss sein sichtlich in die Jahre gekommene Vor-Vorgänger Edmund Stoiber und eine wieder aus den Katakomben geholte Couch-Garnitur von Franz Josef Strauß herhalten, die Horst Seehofer während seiner Amtszeit wegräumen ließ. Conclusio von Söder: „Die guten alten Zeiten [als die CSU noch 50+ bei Landtagswahlen erreichte, Anm. PI-NEWS] sind wieder da.“ Ob die bayerischen Wähler den Klamauk als das bewerten was er ist – nämlich peinliches Wahlkampfgetöse einer Partei auf dem absteigenden Ast – bleibt abzuwarten.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

83 KOMMENTARE

  1. Ist mir unbegreiflich, wie die CSU davon träumen kann, im Herbst die absolute Mehrheit verteidigen zu können. Die Landtagswahlen werden Söders Karriere beenden. Insofern verstehe ich auch nicht, wieso er jetzt so scharf auf den Posten des Ministerpräsidenten war.

  2. Gute alte Zeit? Söder hat gesagt: der Islam ist ein Teil Bayerns.
    Gute alte Zeit – genau. Das Mittelalter hält Einzug.
    Laut Ede Stoiber werde es nie eine wie auch immer geartete Zusammenarbeit mit den GrünInnen geben, solange er was zu sagen hätte.
    Wie ernst das zu nehmen ist, hat ja Jamaika gezeigt.
    Dieses Video taugt allenfalls als Vorlage für das Kabarett, aber den Wähler für dumm verkaufen kann man damit nicht.

  3. 15% AfD bedeuten in der Tat einen frischen Wind in Richtung „Gute alte Zeiten sind wieder da“, denn die AfD steht für das, was die CSU windbeutelt.

  4. Das Pfeifen im Walde . . .
    aus Selbstschutz erspare ich mir
    jede weitere Äußerung.

  5. Wie armselig ist das denn? Wenn auf dieses Laienstück auch nur ein Wähler reinfällt, dann können wir den Laden echt zuschließen.

  6. Die alten Zeiten sind wieder da jaja, an solchen wirren Aussagen sieht man in welcher Traumwelt die Leben. Nachdem seit 3 Jahren der Islam hier Gesprächsthema Nr1 ist und es gefühlt jeden Tag mehr wird wäre alles über 20% für diese Altpartei in Bayern ein trauriges Ergebnis denn irgendwann muss man auch einfach mal aufwachen(Bevölkerung).
    Bedenkt, Bayern hatte bei der BT Wahl schon das beste AfD Ergebnis im Westen, nach dem Jamaika und GroKo geklüngel, den tollen Reden der AfD im Bundestag, Erklärung2018, Kandel ist überall und vieles mehr noch bis zur Bayernwahl…wenn dort nichts passiert dann kommt auch keine Wende mehr. Der Sommer wird ein dreckiges Schmierentheater in der Politik da bin ich mir sicher.

  7. Gibt es auch ein Video, wo Stoiber und Oettinger gemeinsam Englisch sprechen?
    Das würde ich dann ein Kompetenzvideo nennen.

  8. Ich schrieb es ja schon öfters, die CSU ist eine kriminelle Organisation im Tarnmantel der Rechtsstaatlichkeit.
    Wenn Herr Söder meint, man könne so korrupt weitermachen wie bisher, dann ist er definitiv der falsche Mann für Veränderungen.
    Es gibt Literatur zu den Machenschaften von Legislative, Judikative und Exekutive in Bayern.
    Hier ein Bspl.:http://www.zeit.de/angebote/buchtipp/schloetterer/index
    Da sind einige der Protagonisten schon auf dem Buchdeckel, wie Stoiber.

    Der LKA „Sachverständige“ Dr. Hans Buchner, hat am 04.12.’13 und am 11.05.’14 zwei Falschgutachten in meinem Verfahren (sehr schmutzig) zusammen gekritzelt, die sehr einfach zu entlarven sind.
    Herr Buchner wird gedeckt von über 40 Personen aus Politik und Behörden.
    Man hat uns damit um über 300 000,-€ betrogen (sauer verdientes Geld), München ist eine Schande für jeden Rechtsstaat.

  9. Die AfD hält, was die CSU verspricht.
    Mit Taschenspielertricks versuchen Söder und Seehofer die Bürger wieder Mal über den Tisch zu ziehen.
    Das wird ihnen aber nicht gelingen, weil zwischenzeitlich zu viel Mist passiert ist. Wer glaubt denn solchen Umfallern noch.

  10. Netter Versuch.
    Wer mit Merkel zusammen Politik macht ist nicht wählbar.
    Ich wünsche mir eine absolute Mehrheit der AfD und einen AfD Ministerpräsidenten. Der Islam Markus und der Drehhofer vertreten nicht Bayern.
    Jeder ewig Gestrige, der am 14. Oktober noch CSU, SPD oder Grüne wählt, gehört aus Bayern ausgewiesen.

  11. Alles, was politisch in Bayern nach Franz Josef Strauß kam, war und ist Müll!
    Allerdings begann der große Austausch „kriminelle Buntheit gegen Biodeutsch“ auch schon zu Strauß Zeiten, nämlich mit den niemals benötigten, sogenannten Gastarbeitern, die zu keiner Zeit Gäste waren, sondern vom ersten Tag an Eroberer und Landräuber.

  12. Pow, ist der Schwerenöter Edmund Stoiber in die Jahre gekommen, wie lange der noch durchhält?
    Dann muss man sich das Gesicht von Söder reinziehen, er sieht Stoiber von oben herab an und man bekommt einen Eindruck als: „Sag ja nichts Falsches Kollege“.

  13. Alte Zeiten?? Ha! Dann müßt ihr mal Strauß’ens Reden anhören. DAS wären „alte Zeiten“. Alles andere ist laues Geschwätz.

    Nebenbei auch hier wieder ein kleines OT:

    Leider wieder erst mal nur aus russischer Quelle, aber dennoch wiederum sehr aufschlussreich:
     
    Enthüllung zu Skripal: Amerikaner und Briten wollten OPCW-Debatte über Nowitschok-Gift verhindern
     
    https://deutsch.rt.com/europa/67785-enthullung-zu-skripal-amerikaner-und-briten-opcw-nowitschok/

  14. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) warnt Union davor den Familiennachzug von Flüchtlingen zu verringern. „Das beschlossene Kontingent von 1000 Flüchtlingsangehörigen pro Monat soll ausgeschöpft werden“, so Maas.
    http://news.guidants.com

  15. Gezüchtete Parteischranzen bleiben dies, weil bei der Anzucht jeglicher Gedankengang abgezüchtet wurde.
    Deshalb singen die nur das, was man ihnen auf einer Platte eingesetzt hat, wo sonst Hirnwindungen sein würden. Der läuft in Bayern ebenso gegen den Baum, weil auch dort die Menschen erkannt haben, von was sie so lange verschaukelt wurden.

  16. Das Video kommt zwar sehr altbacken und verschroben rüber aber wenn es Parteifreund Seehofer gelingt den Familiennachzug bis zu Wahl im Oktober einigermaßen unter der Decke zu halten (z.B. durch Nachtflüge), die Grenztruppen zu Österreich medienwirksam „showlaufen“ zu lassen, die Konjunktur in Bayern weiter so brummt wie bisher, der Himmel weiß-blau bleibt und auch nichts anderes, wesentliches mehr passiert, ist sein Optimismus durchaus gerechtfertigt.
    Die „goldenen“ (?) FJS-Zeiten sind zwar endgültig vorbei aber Mehrheit ist Mehrheit.
    Für die AfD ist es außerdem ungünstig, daß die FW in Bayern relativ stark sind. Deren Stimmen fehlen.
    https://www.merkur.de/politik/umfrage-zu-landtagswahl-in-bayern-sind-aktuellen-prognosen-9645578.html

  17. Von wem der kleine Markus seinen Machtwillen wohl hat? Die Inszenierung sieht man dem Machwerk an. Hoffentlich ist das Wahlvieh wach geworden.

  18. Stoiber ist alt geworden, und mit ihm wird die CSU wegsterben. Söder ist eine Lusche, der den Islam begrüßt hat, wackelig schon jetzt und selbst die Couchgarnitur von Strauß ist eine Nummer zu groß für ihn. Bayern nimmt Fahrt auf, aber ganz anders als diese zwei Islamochsen es sich vorstellen.

  19. Drohnenpilot 5. April 2018 at 12:21
    Stoiber ist eine lebende Legende!
    .
    .
    Stoiber 10 Minuten Transrapid
    .
    https://www.youtube.com/watch?v=f7TboWvVERU
    .
    .
    Der Problembär
    .
    https://youtu.be/aXNi6kaP_qo
    .
    .

    Stoiber über seinen Garten, seine Frau & den Gärtner
    .
    https://youtu.be/Lhc_2crQL8U
    ——————-
    Lieber Drohnenpilot,
    du mußt die Leute vorwarnen.
    Die Videos sind nichts für ungefestigte Persönlichkeiten und können neg. Auswirkungen auf die Psyche haben.

  20. Wie gesagt kommentieren will ich nicht mehr. Außer vielleicht eindeutieg wissenschaftliche Erkenntnisse, so lange das noch möglich sein wird. Aber ich dachte vorgestern schon, wie ist das mit interessanten Informationen. Und da kams heute gleich mehrfach. Es waren 4, 2 habe ich aber wohl wieder vegessen (dachte eintlich würden assoziativ wieder zu aktivieren sein, aber hat noch nicht gelappt, vielleicht durch Intensivierung,
    Aber für den Fall, dass sonst m´niemand das mitbekommen hat.

    1. In NRW gibt es „Care for Integration“. Da werden Flüchtlinge zu Altenpflegern ausgebildet, Die Leiterin war begeistert von den Irakern usw. Will ich nichts zu sagen, kann man ja u.U hier fremdenfeindlch begleiten.

    2. In NRW hat irgendwo ein Vermieter 1,5 Mio Einnahmen im Jahr an Flüchtlingen gehabt. Ich neine 28 Euro pro Person pro Tag Das war aber nicht so schlimm. Schlimm war die menschenunwürdige Unterbringung einer irakischen Familie, die 6750 Euro monatlich bezahlen mußte. Sie hatten nur 30 qm. (Kann man ja jetzt ausrechen wieviel Personen sie waren). Absolut unmenschlich wie die Flüchtlinge behandelt werden. Die Stadt Köln wußte sich nicht zu halfen, Als die Flüchtlinge kamen, habe man genommen was man kriegen konnte. Sonst ist nix im Zusammenhang mit den Vorfall. Ich könnte noch was sagen, aber ich sag nix. Ich versuch noch die beiden anderen Vorkommnisse assoziativ zu reaktivieren.

  21. Muenchner 5. April 2018 at 12:25

    VOLLTREFFER!!!!!!!!!!!

    War bis vor 1,5 Jahren 27Jahre Wahlfranke und kenne daher etwas die Verklapsung der Massen dort.

  22. Luckstrike 5. April 2018 at 12:37

    Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) warnt Union davor den Familiennachzug von Flüchtlingen zu verringern. „Das beschlossene Kontingent von 1000 Flüchtlingsangehörigen pro Monat soll ausgeschöpft werden“, so Maas.
    ——————-
    Hinzu kommen noch die 500 Illegalen, die ohnehin jeden Tag unkontrolliert über die Grenzen „kommen“, die Austauscher (Merkel-Erdogan-Abkommen), die offiziell einreisen und nicht als „Flüchtlinge“ gezählt werden in der Statistik plus die Neger aus Israel, die Nethanjahu loswerden will aber im 2.Versuch wird es klappen die „rüberzuholen“. Hier ist Maas „gefordert“. Da geht aber noch mehr!

  23. konkretes ist hier aber nicht zu sehen
    es kann nicht sein das scheuer oder die CSU jetzt nur noch über den familiennachzug diskutieren will und der rest der zuwanderung bleibt der krieg in syrien ist vorbei und der prozess der rückführung hätte längt begonnen werden sollen

    und ein gauweiler sagt das sei eh kein problem wir hätten das auch 3 mal geschafft
    ganz im sinne von „wir schaffen das“

  24. Oh Gott, ist das zum fremdschämen peinlich….
    Den 10 Minuten Edmund aus Hausratswolfen….äähh Wolfratshausen aus der Gruft zu holen, grenzt ja schon fast an Leichenschändung!
    Wie erfrischend kommt dagegen Petr Bystron daher

  25. Äääh, wenn man um 7 Uhr in München in den Bahnhof ääh einsteigt, also ääääh dann ist man äääh, Markus, hilf mir mal äääh weiter!

    Jo, Edmund, die guadn oidn Zoidn sin wiedado!

  26. Und – ich wage es kaum auszusprechen – gibt es auch Problemasylanten/Problemflüchtlinge?

  27. Meint er die guten, alten Amigo – Zeiten ?
    Damals noch, als das Töchterchen Vroni und Söhnchen Dominic, alles Stoiber ’s Ableger, ihre „Doktor-Arbeiten“ mit Copy/Paste zusammengeklickt haben:
    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.plagiatsvorwurf-auch-stoiber-sohn-bald-ohne-doktor-titel.d1ea8c43-22ee-48e5-9815-243fe6dc6fff.html

    Egal, die Bayern-Clique hat sich inzwischen sowieso vollends von Mutti kastrieren lassen.

    Die bekommen ausser halbstarkem Getöse und hohlen Verlautbarungen im Bierzelt nichts mehr zu Stande.

    Dafür dass sie selbst ein bisschen an den Futtertrog in Berlin kommen, machen sie sich zum Bückling der Nation und ziehen die globale, sogenannten „Anti-Terror“-Kriegsstrategie der Vereinigten Staaten schön gehorsam mit durch.

    Siehe etwa das „erweiterte Polizeigewahrsam“ in Bayern, durchgezogen von der hörigen CSU im bayerischen Landtag. Willkür-Herrschaft sieht nicht anders aus.
    https://netzpolitik.org/2017/gefaehrdergesetz-bayern-fuehrt-unendlichen-praeventiven-gewahrsam-ein/

    Willkommen im Bayern der guten, alten Zeit ! Klingt genauso schäbig, wie „das Land in dem man gut und gerne lebt“. Es gilt dennoch: „Wie der Herr, so es Gscherr“, wie man in Bayern so sagt.

  28. Die CSU hatte ihre Chance und hat sie vergeigt, als Seehofer den Drehhofer gemacht und sich unter Merkels Schürze verkrochen hat, anstatt die Koalition des Unrechts zu beenden.
    Jetzt kann nur noch die AfD helfen.

  29. Das Video zeigt, dass der alte Ministerpräsident gegangen ist und die neuen Möbel da sind.
    War da noch etwas?

  30. Gute alte Zeiten…. Etwa in Deutschland?

    .
    Wir sind zur Zeit in Japan und fühlen uns sauwohl.
    Die Japaner, so man mit ihnen über Deutschland ins Gespräch kommt, erkundigen sich sehr vorsichtig und höflich nach den vielen „neuen“ Menschen aus Afrika und Arabien, die „wir“ in unser Land eingeladen hätten….
    Ja und so kann es sein, daß die Japaner ganz unterschiedliche politische Meinungen zu ein und demselben Thema von Deutschen präsentiert bekommen. So wurden wir heute Zeugen eines nicht enden wollenden Gutmenschinnen-Monologs (Typ Studienrätin), die einer Japanerin auf einer Parkbank nicht nur die Merkelsche-Flüchtlingspolitik sondern auch noch die amerikanische ( „mentally ill“ ) Trump Politik erklärte.

    Ein sehr guter Artikel zur japanischen Sicht der Dinge für ihr Land:

    .
    „Japan: Gesunder Menschenverstand statt unkontrollierter Zuwanderung

    In seiner Asyl- und Einwanderungspolitik fährt Japan seit Jahren eine annähernde Null-Toleranz Politik. Trotz eines massiven demografischen Problems setzt Japan nicht – wie Deutschland – auf das angebliche Wundermittel der Migration. Zum Islam bewahrt das Land nach wie vor eine gesunde Distanz.

    Das für die Einwanderungspolitik zuständige Justizministerium bewilligte 2015 von 7500 Asylanträgen gerade einmal 27. Im Jahr 2016 wurden insgesamt 5011 Asylanträge gestellt. Davon wurden vier Anträge(!) positiv beschieden. Im ersten Halbjahr 2017 kamen drei Asylbewerber in den Genuss eines bewilligen Antrags, obwohl die Behörden 8561 neue Asylanträge erhalten hatten……

    Drei-Kinder-Familie zum Staatsziel ausgerufen

    Bis 2065 wird voraussichtlich die Zahl der Japaner von 127 Millionen um rund 30 Prozent auf 88 Millionen geschrumpft sein. Zudem gilt Japan als das in seiner demografischen Entwicklung älteste Land der Erde mit gleichzeitig der weltweit höchsten Lebenserwartung. Trotzdem sehen die Japaner keine Veranlassung, ihre Grenzen zum Zweck einer etwaigen Verjüngungskur zu öffnen, sondern haben im Jahr 2014 einige Pläne aufgelegt, um diesem demografischen Trend entgegenzuwirken. So will Japans Regierung die Drei-Kinder-Familie zum Staatsziel ausrufen. Zudem ist der japanischen Bevölkerung der Umstand bewusst, dass vor allem Nationen, in denen die älteren Menschen auf eine staatliche Rundumversorgung bauen können, eine niedrigere Geburtenrate aufweisen. Das Rentenmodell in Japan versucht, die Lasten zwischen den Generationen gerechter zu verteilen, als das zum Beispiel in Deutschland geschieht.

    Dabei basieren die Maßnahmen auf der Annahme, dass es nur zwei nachhaltige Investitionen für die nächsten Generationen gibt: Kinder und Kapital. Wer Kinder hat, bedient den Generationenvertrag und sorgt für eine ständige Erneuerung der Nation. Er ist auch durch den sogenannten Generationenvertrag im Alter wieder abgesichert. Wer aber keine Kinder hat, ist im bestehenden System Kostgänger des Generationenvertrags und sollte nach japanischem Modell ausgeschlossen werden. Er muss entsprechend Kapital ansammeln: für die erhöhten Krankenkosten im Alter, für die Rente und vor allem für die Pflege. Noch liegen keine Auswertungen vor, aber es sieht so aus, als seien die Japaner übereingekommen, dass es billiger ist, Kinder zu haben, als kinderlos zu bleiben, da die Summen, die das Alter verschlingt, für den Einzelnen sehr hoch werden können. Auf dieser Basis setzt das genannte Regierungsprogramm auf.

    Dr. Mordechai Kedar, israelischer Gelehrter und Dozent für Arabisch und Islam an der Bar-Ilan-Universität in Tel Aviv, stellte in einem Aufsatz dar, dass es auf diplomatischer Ebene in Japan auffällig wenige Besuche aus islamischen Ländern gebe. Auch Gegenbesuche in muslimischen Ländern durch japanische Politiker bleiben mehr als übersichtlich. Die Beziehungen mit muslimischen Ländern seien auf den Handel mit Öl und Gas beschränkt, die aus einigen dieser Länder nach Japan importiert werden. Die offizielle Politik Japans laute: Muslime sollen keine Staatsbürgerschaft erhalten, und auch unbefristete Aufenthaltsgenehmigungen sollen vermieden werden……

    »Japan lehrt die ganze Welt eine interessante Lektion: Es gibt eine direkte Korrelation zwischen nationalem Erbe und der Erlaubnis zur Einreise: Ein Volk, das ein solides und klares nationales Erbe und eine Identität hat, wird nicht zulassen, von den Arbeitslosen der Welt überrannt zu werden. Und Menschen, deren kulturelles Erbe und nationale Identität schwach und zerbrechlich sind, haben keine Abwehrmechanismen, um einer fremden Kultur das Eindringen in ihr Land und ihr Leben zu verwehren«, so das Resümee des israelischen Gelehrten.“

    https://kopp-report.de/japan-gesunder-menschenverstand-statt-unkontrollierter-zuwanderung/

  31. Wenn Sie Ihre Wohnung räumen müssen, weil Merkels Gäste anklopfen, nehmen Sie doch einfach die Erbstück-Kommode von Ihrer Oma mit unter die Brücke, dann sind die guten, alten Zeiten wieder da! Ihre CSU. Wir schaffen Bayern.

  32. Es wundert mich, dass die Unions-Parteien nicht das „C“ aus ihren Namen entfernen. Denn schon das macht sie für jeden, der keine oder eine andere Religion hat, unwählbar. Für einen Moslem würde es wahscheinlich das Todesurteil bedeuten.

  33. Die wilden Ankündigungen des neuen Innenvertuschungsminister Drehhofer werden sich noch verschärfen und bis Oktober nur totdiskutiert und nicht beschlossen. Damit hangelt sich die CSU knapp durch den Wahlkrampf und bleibt stärkste Partei. Die WM mit ihrem multikulturellen Publik Viewing könnte den ganzen Regierungsmoloch einen großen Knall bescheren.

  34. Was passiert bis zu den Wahlen?

    1. Vor der Wahl wird wieder mit Dreck auf die AfD geworfen. Auch gänzlich erfundene Dinge.
    2. Es werden Rentenerhöhungen beschlossen. Kann nach der Wahl dann leider wegen höherer Gewalt nicht umgesetzt werden.
    3. Hochrangige Beamte mit CSU-Parteibuch verhindern Anschlag und feiern die CDU-Politiker, die das möglich machten.
    4. Angeblicher Anschlag auf Söder. Der gibt Interviews mit Gipsarm. Wundersame Heilung auf der Wahlparty
    5. Langbärte retten auf Volksfest kleine Kinder vor seltsamen blonden Männern in Trachten. Auszeichnungen persönlich durch Landesämter. Die Mütter mit Freudentränen in den Augen laden die Moscheegemeinde aus Dankbarkeit zu Kaffee und Kuchen
    6.Jobwunder durch dunkelhäutige Workoholics, statistisch klar belegt

    Die CSU wird klar stärkste Partei. Die Intelligenz der Wähler war doch nicht so hoch wie erträumt.

    PS Ich bete, dass die AfD gewinnt, aber meine Mitbürger sind mehrheitlich gehirngewaschen. Nicht hier auf PI zur Klarstellung, logisch.

  35. Blondine 5. April 2018 at 13:04
    Es wundert mich, dass die Unions-Parteien nicht das „C“ aus ihren Namen entfernen. Denn schon das macht sie für jeden, der keine oder eine andere Religion hat, unwählbar. Für einen Moslem würde es wahscheinlich das Todesurteil bedeuten.

    ——————————————–
    Diese Kommentar sollte man nicht unkommentiert lassen. Denn er enthält einen ausgesprochen interessanten Gedankengang, den ich noch nicht hatte.
    Ich meine es ist für die CDU eigentlich kaum möglich den Namen zu ändern. Aber vermutlich wird zumindest Merkel das auch verfluchen. Das macht ihr die Arbeit sicherlich schwerer. Das „C“ zu kompensieren ist sicher eine harte Nuss und ein ewiges Damoklesschwert. Oder wie könnte man das in einer VT erklären?

  36. Die „CSU“, die „Egal-ob-Christlich-oder-Islamistisch-Hauptsache-wir-bleiben-an-der-Macht Sozialistische Union“ kann im Flüchtilanten-verseuchten Bayern machen, was sie will. Sie wird auch dieses Mal wieder die mit Abstand stärkste Partei werden.

    Selbst wenn die AfD sagenhafte 15% in Bayern holte, es würde sich nichts ändern.

    Offenbar lieben die Bayern jene, die ihnen permanent mit Anlauf in die Klöten treten, sofern sie wortreich und mit falschem Grinsen im Gesicht „auf bayrisch“ machen und so tun, als würden sie sich auch nur einen Furz um Bayern kümmern.

    Immer mehr Städte und Gemeinden in Bayern unterscheiden sich kaum noch von den Slums und Ghettos im Kalifat NRW, aber der Lügenhorst wird immer noch als Landesvater statt als Landeshochverräter abgefeiert.

    Überall, selbst auf dem Land treiben die dunklen Gestalten auf dem Radl ihr Unwesen, das ganze Bayern ist flächendeckend zugeschissen mit dem Abschaum aus der Dritten Welt.

    Aber die CSU weiß eben, dass sie die dümmsten Wähler von ganz Deutschland haben, dass sie machen können, was sie wollen – Vetternwirtschaft, Amigos, Filz, Korruption, großzügige Verteilung von Kriminalität und Vergewaltigung bis in den hintersten Winkel des Landes – und es genügt, kurz vor der Wahl den Sepplhut aufsetzen und in Lederhosen ein paar Brocken Dialekt rauszuhauen – und der dämliche Bayer macht sein Kreuzchen wieder bei dieser Mafia.

    Alle schimpfen immer auf die Sozenhochburgen im Norden oder NRW oder Berlin, aber was die CSU mit Bayern anstellt, das stellt alles in den Schatten.

  37. OT zur Erklärung 2018

    Sicher eine gute Aktion von Frau Lengsfeld.
    Ein Manifest, von Prominenten und Akademikern unterschrieben, ein Novum.

    Ein paar Kartellschreiber haben ihren Dünnpfiff bereits abgelassen, der einige evtl. zum Nachdenken veranlasste, wohl ebenso viele zur Zustimmung.
    Die Neue Rechte, Vorsicht, ganz schlimm, „unsere“ Demokratie in Gefahr, bla bla.

    Fertig.
    Mehr ist es nicht.
    eine Million Unterschriften, und?
    Lass es 10 Millionen sein, und?
    Wird als Petition eingereicht, und?

    Man wird sich ein bisschen aufregen, darüber herziehen, ansonsten wird gar nichts passieren, wie bei anderen Petitionen auch.

    Die Raute wird nicht mal einen einzigen Finger deswegen kauen.

    Also.

    Interessant was Frau Lengsfeld zur Stasifizierung der Rauten CDU so alles weiß, ist aber länger:
    https://www.youtube.com/watch?v=BgLyxnjJCtA

  38. @ INGRES

    „1. In NRW gibt es „Care for Integration“. Da werden Flüchtlinge zu Altenpflegern ausgebildet, Die Leiterin war begeistert von den Irakern usw. Will ich nichts zu sagen, kann man ja u.U hier fremdenfeindlch begleiten.“

    was heißt fremdenfeindlich? Ich kenne islamfeindlich , aber fremdenfeindlich? Ich bin mir sehr sicher, das hier im Forum
    oder von AfD Wählern, keiner was gegen Fremde hat. Und das Viele was gegen Musels haben, liegt eigentlich auch nur daran, das die was gegen uns haben, zB tötet Ungläubige.In unterer Sozialisierung dagegen ist von “ liebe deinen Nächsten“ die
    Rede. Wer eine faschistische Ideologie ablehnt , ist kein Fremdenfeind, sondern Patriot. Außerdem, würde ich eher Selbstmord begehen als mich von einem pflegen lassen, von dem ich weiß, das er
    mich, als Ungläubigen , abgrundtief hasst.

    Ich bin ein Rechter und das ist auch gut so.

  39. Nach dem 14. Oktober vergehen dem Söder seine Faschings-Krämpf‘.

    Söder ist der neue Schulz. Ähnlich wie der ehemalige Messias der Arbeiterverräterpartei wird auch er zum Verheizen vorgeschickt. Ähnlich wie Super-Maddin zieht auch er eine Kasper-Show ab, auf die kein alter Hund hinterm Ofen mehr hereinfällt.

    Ähnlich wie der Schulz-Zug wird auch der Söder-Faschingszug grandios scheitern.

    Und das ist gut so!

  40. Das ist typisch Söder. Söder ist ein reiner PR-Politiker. Er unterstützt nicht die „alten Zeiten“, Södhofer unterstützt den Merkel-Clan und den Fatalismus von Merkel. Er hatte auch mal ein Volontariat (Journalistische Ausbildung) beim BR gemacht. Aber nicht um ein guter Journalist zu werden sondern um zu verstehen wie man mit Journalisten umgeht. Ist als Politiker ja auch nicht verwerflich. Aber man sieht deutlich, dass er dieses Journalisten-Know How nur zur Selbstdarstellung einsetzt und um sich in Szene zu setzen. Es geht ihm nicht um Inhalte, nicht um Bayern und auch nicht darum Bayern weiterhin katholisch zu halten!
    Er fördert den Islam (sagte auf dem Nürnberger Christkindlmarkt dass der Islam zu Bayern gehört), tut alles damit die hier ihre Moscheen und Hasstempel bauen können und kämpfte auch im Kampf gegen Rechts und unterstützt den gesamten Merkel-Clan!! Mit anderen Worten: Dieses an Strauß erinnern mit Edmund Steuber ist ein billige PR Gag sonst gar nichts!

    So versucht Söder quasi die noch „konservativ“ denkenden (Konservativen Aufbruch) geistig „zu kaufen“. Ihnen somit das Gefühl von „alten Werten“ vorzugeben und in Wirklichkeit handeln sie so wie Merkel-Clan und der Merkel-Clan. Und das ist höchst unseriös! Vergessen wir nicht. Markus Söder ist nicht Ministerpräsident weil er dazu vom VOLK gewählt. Söder ist n-i-c-h-t Ministerpräsident weil ihn die Bayern dazu gewählt haben!!! Er ist jetzt Ministerpräsident aufgrund der Rangfolge und nur weil Seehofer nach Berlin entsorgt wurde.

    Heimat & Fatalismus:
    https://bayernistfrei.com/2018/04/02/heimatverlust-und-fatalismus/

  41. Natürlich wird sich der Soeder im Herbst eine blutige Nase holen. Dafür ham sie den fränkischen Emporkoemmling ja rangelassen. Für eine von der CSU geführten Koalitionsregierung wirds trotzdem reichen. Auf geht’s bergab mit Bayern und Deutschland mit Horschti und Soeder

  42. Ganz wichtig:

    Das ist typisch Söder. Söder ist ein reiner PR-Politiker. Er hatte auch mal ein Volontariat (Journalistische Ausbildung) beim BR gemacht. Aber nicht um ein guter Journalist zu werden sondern um zu verstehen wie man mit Journalisten umgeht. Ist als Politiker ja auch nicht verwerflich. Aber man sieht deutlich, dass er dieses Journalisten-Know How nur zur Selbstdarstellung einsetzt und um sich in Szene zu setzen. Es geht ihm nicht um Inhalte, nicht um Bayern und auch nicht darum Bayern weiterhin katholisch zu halten!
    Er fördert den Islam (sagte auf dem Nürnberger Christkindlmarkt dass der Islam zu Bayern gehört), tut alles damit die hier ihre Moscheen und Hasstempel bauen können und kämpfte auch im Kampf gegen Rechts und unterstützt den gesamten Merkel-Clan!! Mit anderen Worten: Dieses an Franz-Josef Strauß erinnern mit Edmund Stoiber ist ein billige PR Gag sonst gar nichts!

    So versucht Söder quasi die noch „konservativ“ denkenden (Konservativen Aufbruch) geistig „zu kaufen“. Ihnen somit das Gefühl von „alten Werten“ vorzugeben und in Wirklichkeit handeln sie so wie Merkel-Clan und der Merkel-Clan. Und das ist höchst unseriös! Vergessen wir nicht. Markus Söder ist nicht Ministerpräsident weil er dazu vom VOLK gewählt. Söder ist n-i-c-h-t Ministerpräsident weil ihn die Bayern dazu gewählt haben!!! Er ist jetzt Ministerpräsident aufgrund der Rangfolge und nur weil Seehofer nach Berlin entsorgt wurde.

    Söder: Islam gehört zu Bayern:
    Zitat: Islam ist ein Teil Bayerns
    https://www.youtube.com/watch?v=XKkI0A5tcXU
    -Sagt er in dieser Ansprache mehrmals)
    -Seine Rede ist gespickt voll mit Linksprech wie Toleranz ect.

    Heimat & Fatalismus:
    https://bayernistfrei.com/2018/04/02/heimatverlust-und-fatalismus/

  43. Zu „wieder da“ fallen mir spontan zwei Antworten ein:
    1. die Nazies aka Toleranzfaschisten? Da hat das Södbrennen Recht.
    2. Netter Versuch, immer schön weiterüben, gelle! Vieleicht hilft zusätzliches Schönsaufen.

  44. Das ist ja Mißbrauch Schutzbefohlener, denn den Stoiber ja man sicher fitgespritzt aus dem Altenheim geholt. Übrigens kann das m.E. nur nach hinten losgehen, denn das ist ja wie Kasperle-Theater, denn der Stoiber wird ja quasi vorgeführt, da er nicht in der Lage ist in die Kamera zu schauen. Also das ist ja Tierquälerei. Wenn nicht einmal das die Menschen (Wähler) noch begreifen. Ja was soll an denen dann noch menschlich sein. Obwohl mir die Bayern mit ihrer Ursprünglichkeit eigentlich von 88-93 recht lieb waren. Aber lange ist es her.

    Also meine Mutter hat mal jemand in diesem Alter mit „Was 77, sie sehen ja aus wie ein junges Mädchen“, bedacht.

    Ich war mit ihr an diesem Samstag in Essen gewesen und in Dorsten mußten wir auf den Bus warten. Da kam es an der Haltestelle zu diesem denkwürdigen Ereignis. Es war freilich keine Überraschung, denn ich wußte das ja.
    Ich habe sie dann aufgezogen: Gibs zu du hast geflirtet. Ach was, ich wollte doch nur freundlich sein, meinte sie.
    Ja das war eine richtige Frau. Da konnte aus mir auch nur was Echtes werden. Aber 3 Jahre später kam leider die Demenz. Aber selbst da hat alles noch gestaunt wie gut sie äußerlich drauf war. Und sie hat das vererbt. Hoffentlich nicht die Anlage zur Demenz. Denn ich weiß nicht wie ich an eine Pistole kommen sollte, Vielelicht hat jemand für den Fall des Falles einen Tip hier?

  45. @ INGRES

    „Hoffentlich nicht die Anlage zur Demenz. Denn ich weiß nicht wie ich an eine Pistole kommen sollte, Vielelicht hat jemand für den Fall des Falles einen Tip hier?“

    Scheint eine Marktlücke zu sein. Geschäftsidee? Es gibt da welche, die machen das sogar umsonst, steht sogar im
    Koran. Die sind aber in der Regel auch für
    € immer zu haben.

    Ich bin ein Rechter und das ist auch gut so.

  46. Wie lange ist der Söder nun im Amt?
    Hat er jemals gegen die Berliner Politik aufbegehrt,die Grenzen geschlossen und gesichert?
    Den Islam als das bezeichnet was er ist und darstellt?
    Hat er irgendwas geändert,ausser vielleicht die Tapeten in seinem neuen Thronsaal,äh Büro…?
    Nein es blieb alles so wie es unter Seehofer war,von „Guten alten Zeiten“ kann ich ausser einer Lüge oder Selbstwahrnehmungs Störung nichts erkennen.
    Ich hoffe,daß dies die Bayern genauso sehen und diesen Politschwurblern bei den LT-Wahlen eine Lektion erteilen,die sie nie vergessen werden!

  47. ThomasEausF 5. April 2018 at 12:23

    Gibt es auch ein Video, wo Stoiber und Oettinger gemeinsam Englisch sprechen?
    Das würde ich dann ein Kompetenzvideo nennen.

    Der ist gut❗ 😎
    Ist unser extrem hochbezahlter, hochqualifizierter, entsorgter CDU-Politik-Profi Englisch-, EDV-Spezialist, Oettinger noch begabter als Stoiber ❓
    https://www.youtube.com/watch?v=icOO7Ut1P4Y

  48. INGRES 5. April 2018 at 12:42

    Ach die 3. interessante Info war (kam gerade nochmal) , dass in NRW niemad mehr Schulleiter werden will. Das sei ganz schlimm meinte die zuständige Ministerin. Man wolle jetzt besser bezahlen.

  49. Achtet beim Video mal drauf:

    Herr Stoiber blickt die ganze Zeit nach unten und macht iinsgesamt den Eindruck, als ob er sich sehr unbehaglich fühlt. Insbsondere während des Teils, bei dem er sagt, ihm sei nichts aufgefallen, was Markus Söder nicht richtig gemacht habe, schüttelt er permanent den Kopf. Kopfschütteln während jemand was sagt gilt als Körpersprache für „Ich lüge“.

    Ich will nicht rumspekulieren, wie genau er dazu überzeugt wurde, an diesem Termin teilzunehmen – man weiß es einfach nicht, kann es nicht rausfinden und es führt zu nichts. Aber dass er es gern und freiwillig getan hat, möchte ich fast komplett ausschließen.

    Auf jeden Fall ist das Video ein interessantes Lehrbeispiel für alle, die sich ein bisschen mit Körpersprache beschäftigen wollen.

  50. INGRES 5. April 2018 at 15:06
    INGRES 5. April 2018 at 12:42
    Ach die 3. interessante Info war (kam gerade nochmal) , dass in NRW niemad mehr Schulleiter werden will. Das sei ganz schlimm meinte die zuständige Ministerin. Man wolle jetzt besser bezahlen.

    Meinen die wirklich, dass das an der Bezahlung liegt? 🙂 Ich denke Nein!

  51. Der Wähler sollte sich angewöhnen die 3 Jahre nach der Wahl zu bewerten.
    Ein Jahr vor der Wahl braucht man keine Partei bewerten. Da wird doch immer eine riesen Show abgezogen.
    Hätte die CSU so ein Auftritt die letzten 3 Jahre hingelegt (Flüchtlingswelle usw.), dann hätte ich sie zumindestens für wählbar gehalten.

  52. „Gute alte Zeiten sind wieder da“

    Haben wir immer noch den ersten April ?

    Stoiber war um längen besser als der Franke Söder

  53. @ von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher 5. April 2018 at 12:30

    Alles, was politisch in Bayern nach Franz Josef Strauß kam, war und ist Müll!

    So sehe ich das auch. Der gute FJS wäre nach heutiger, völlig verschobener Kompasslinie jenseits vom rechten Rand.

  54. Stoiber liest doch ab. Man beachte mal wohin der die ganze Zeit schaut.
    Eine freie Rede ist das nicht.
    Den hat der Söder vermutlich als Kronzeugen vor die Kamera gezerrt um Stoiber-Sympathisanten für sich zu gewinnen.

  55. Bei mir hatte H. Söder schon verschissen, als er noch vor allen anderen CDU/CSU-lern (außer CDU-Wulff) den Islam auf einer türkischen DITIB-Veranstaltung als Bestandteil unserer Gesellschaft erklärte:
    https://www.merkur.de/politik/soeder-islam-bestandteil-bayerns-2338369.html#idAnchComments

    Ich meine: Der Islam ist kein Bestandteil Bayerns sondern nur diejenigen Muslime und Ex. Muslime (diese schätze ich sehr) die gut integriert sind und hier sind, weil sie unsere Lebensart schätzen.

  56. CSU ist genauso vollkommen unglaubwürdig wie ÖVP/FPÖ in A. In Ländern deutscher Sprache gibt es nur mit der AfD und der SVP eine wirkliche Alternative.

  57. Infantiler gehts nimmer…

    Für wie abstrakt doof,dürfen diese Herren Uns noch halten?

    Deutschlands Bürger erleben eine Volksverhöhnung des Establishments von nie ekannten Ausmassen.

    Reicht die Nazikeulen,die argumentfreie Volksverhetzung,um den Michelpöbel noch immer bei der Stange zu halten?

    Da es nach Systemjournalien Umfragen so ist,kann garnicht gross genug,der Knüppel garnicht schnell genug Prügeln,damit die 87% Deutschdioten aus ihrem Infantilismus erwachen.

  58. Davon, daß Islambeförderer Söder („Der Islam gehört zu Bayern“) mit kraftmeierischen Worten Herrn Stoiber aus der Versenkung holt, um – ausgerechnet mit diesem Irrlicht eines Nichtssagenden – an die politische Klarheit und den Durchblick eines Franz-Josef-Strauß in Bayern anzuknüpfen, was der Quadratur des Kreises gleichkäme, werden die Zeiten nicht zu den alten, noch sind sie gut. Ich denke und hoffe zumindest nicht, daß die Bayern diesem Mann seinen relativ offenen Betrugsversuch an den Wählern durchgehen lassen werden. Wer etwas ändern will, der kann nicht mehr solche Luftnummern wählen, die ihn doch nur hinters Licht führen, wie sie es auch in Bayern, dort spätestens mit Stoiber, schon immer getan haben. Es gibt gottlob eine Alternative.

  59. wenn die „Guten Alten Zeiten“ wieder da wären, müsste die Söderpolitik auch so aussehen wie die von FJS (Gott hab ihn selig). Der würde sich wohl im Grabe umdrehen, wenn er z.B. gesehen hätte, was da in München heut zu Tage alles geht. Ich erinnere nur an die Neugründung von PEGIDA. Was da alles an konzentrierter Dummheit anwesend war. Alles von Links bis Ultraextremlinks vereint und der OB von München mitten drin. Einfach ekelhaft.

  60. Die Problematik bei der in der EVP koordinierten Christdemokratie, egal ob nun CDU/CSU oder ÖVP, ist, daß bei dieser Parteienfamilie die Devianz zwischen den verbalen Meldungen eines Spahn, Söder oder Kurz und der tatsächlich gemachten Politik eben enorm ist und es nur dazu dient zu beschwichtigen und zögernde Konservative noch im Lager zu halten, welches in der Breite ohnehin bereits linksliberal kalibriert ist.
    Als bürgerlich-konservativer Wähler kann man diese Partei weder wählen noch wünschen, daß die AfD dereinst mit so einer Partei koalieren möge. Deswegen kann man der AfD nur wünschen, daß Ehrgeizler wie Pazderski nie an die Parteispitze gelangen. Es würde in der totalen Desavouierung der AfD enden.
    Die FPÖ hat diesen Fehler gemacht, ist mittlerweile weit hinten in den Umfragen. Gut, aber diese Partei hat ohnehin nie etwas zustandegracht und man kann de AfD nur davor warnen sich die Freiheitlichen zum Vorbilde zu nehmen.

  61. Blondine 5. April 2018 at 13:04;Das C ist doch der islamistische Halbmond. Siehe das C im Croissant.

    media-watch 5. April 2018 at 13:54; Söder ist Nürnberger, als solcher evangelisch. Dem ist das völlig gleichgültig, ob Bayern katholisch ist.

  62. cruzader 5. April 2018 at 19:29

    Der C*SU-Söder ist noch schlimmer als sein spd-Namensfetter mit „chr“.

    Einer nur ist öder und der heißt …

    Maddin Söder wird am 14. Oktober ziemlich überrascht sein. So dumm wie er denkt sind wir bayerischen Wähler nämlich nicht. Der kann uns mit seinem Faschings-Murks nicht mehr veräppeln.

  63. @ Nuada 5. April 2018 at 15:10
    Achtet beim Video mal drauf:

    Herr Stoiber blickt die ganze Zeit nach unten und macht iinsgesamt den Eindruck, als ob er sich sehr unbehaglich fühlt. Insbsondere während des Teils, bei dem er sagt, ihm sei nichts aufgefallen, was Markus Söder nicht richtig gemacht habe, schüttelt er permanent den Kopf. Kopfschütteln während jemand was sagt gilt als Körpersprache für „Ich lüge“.

    Ich will nicht rumspekulieren, wie genau er dazu überzeugt wurde, an diesem Termin teilzunehmen – man weiß es einfach nicht, kann es nicht rausfinden und es führt zu nichts. Aber dass er es gern und freiwillig getan hat, möchte ich fast komplett ausschließen.

    Auf jeden Fall ist das Video ein interessantes Lehrbeispiel für alle, die sich ein bisschen mit Körpersprache beschäftigen wollen.
    __________
    Ich glaube er möchte uns sagen:
    das ist mi in gewisser Weise peinlich und es hat keine Sinn den Kopf zu senken, so gerne wie ich jetzt auch meine Ruhe hätte und den Kopf auch senken würde, doch ich bin nun hier weil ich ein anständiger Kerl bin und das mindeste für euch ist das ich da bin um euch in diesen schweren Zeiten beistehend die Hand zu halten und auch FJS’s Geist ist bei mir und bei euch, denn auch ich brauche diese FJS Kraft, denn der Söder ist schon ein schweres Kaliber und wir werden sehen ob er einem reifen, erfahrenen Mann schätzt oder sich über die Weisheit der Alten belustigt, leider ist da grad nur der Söder, doch schaut ihn euch an wie er mit mir in seiner Visage umgeht, erdrückend und theatralisch, doch die Hoffnung stirbt zuletzt, ab sofort reife, erfahrene weise Problemlösungsvorschläge alle per Email/facebook/twitter etc. nur noch über mich Leute euren Stoiber für Söders Endschliff 🙂

  64. Von der Gaukelei der bayrischen Scheinbewahrer

    Ganz gleich ob das Volk wegen der zahlreichen Übelstände im deutschen Rumpfstaat wie etwa der Masseneinwanderung und den damit verbundenen zahlreichen Übeln oder dem vermaledeiten Spielgeld Euro erbost ist oder eine neue politische Kraft wie die Alternative FÜR Deutschland den Parteiengecken das Wasser abzugraben droht, immer erscheinen die bayrischen Scheinbewahrer und gaukeln dem Volk vor gegen die Übelstände zu sein oder übertönen die mißliebige Konkurrenz. Worüber sich die linkischen Parteiengecken dann – zur Freude ihrer geistig beschränkten Anhängerschaft – gar sehr erhitzen. Und da man die bayrischen Scheinbewahrer eben nur in Bayern wählen kann, so stärkt der Zuspruch die anderen Scheinbewahrer, während die bayrischen Scheinbewahrer ihren markigen Worten niemals Taten folgen lassen müssen, weil sie ja stets behaupten können, daß die Parteiengecken in Berlin ihnen die Abstellung der Mißstände untersagt und verboten hätten. Diese Gaukelei zu entlarven ist also dringend geboten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.