Polizei-Großeinsatz in der Asyl-Erstaufnahme Donauwörth (Symbolbild).
Print Friendly, PDF & Email

Von WALTER EHRET | Seit 2015 wurde unser Land mit einem Millionenheer an Armutszuwanderern geflutet. Seither regiert das Chaos in unseren Straßen. Es wird gemessert, vergewaltigt und gemordet wie nie zuvor. Ein Großteil dieser gewalttätigen Untaten entfällt nach der Bundeskriminalstatistik dabei auf die Zuwanderer. Das ist kein Zufall. Doch die hier zwangsangesiedelten Mittelalterkulturen können uns nur deshalb ungestraft heimsuchen, weil wir als Einzelpersonen und als Gesellschaft schwach geworden sind.

In einer wehrhaften Zivilgesellschaft wie den USA wären Zustände, wie sie gerade bei uns durch eine Migrationswelle von Scheinasylanten herrschen, undenkbar. US-Bürger würden mit dem Notwehrrecht im Rücken, das auch wir kennen, mit der Faust und der Waffe in der Hand auf die Übergriffe und die gewaltsame Landnahme reagieren. Die Gerichte würden schnell und abschreckend aburteilen und die Politik hätte umgehend Gesetze zur Hand, die die Anarchie beenden würde. Jedenfalls dann, wenn der dortige Präsident länger im Amt zu bleiben gedenkt. Was also läuft in Deutschland falsch?

Weshalb können drei Millionen Zuwanderer, mithin gerade einmal knapp vier Prozent der Bevölkerung, eine gestandene Mehrheitsgesellschaft von knapp 80 Millionen Bürger in Angst und Schrecken und an den Rand eines Ausnahmezustands treiben? Die Antwort finden wir bei genauerer Betrachtung in uns selbst.

Schafe, die sich zur Schlachtbank führen lassen

Ja, 50 Jahre Umerziehung und linkspolitische Gehirnwäsche haben ihren Teil dazu beigetragen, uns zu einem Volk von Schafen mutieren zu lassen, das sich nicht nur problemlos zur Schlachtbank führen lässt, sondern dabei auch noch begeistert seine Zustimmung blökt. Doch es wäre zu sehr vereinfacht, würden wir die Schuld an der allgemeinen Misere alleine auf die links-gesellschaftlichen Ideologen mit ihren Ausführungsorganen im Staatsfunk und seinen privatrechtlichen Metastasen schieben, die ihren Attentäterdolch unbestreitbar gerne in jeden wehrhaften Gedanken des Einzelnen oder des Nationalstaats treiben. Denn ebenso tödlich waren für unsere Gesellschaftsentwicklung die nahezu 70 Jahre Frieden und unsere trügerischen Schlussfolgerungen daraus. Diese lange Friedensstrecke ermöglichten uns erst die zweifellos geförderte Flucht in eine Illusion von einem Friede-Freude-Eierkuchenland, das es so nie gab.

In diesem Kollektivwahn gefangen haben wir alle dabei nur zu gerne unsere staatsbürgerliche Verantwortung an zweifelhafte politische Vertreter abgegeben, die uns besäuselten, ohne dass wir deren Motive weiter hinterfragen. Wir haben es mit Hurra der Polizei überantwortet für unseren Schutz zu sorgen, anstatt uns die notwendige innere und äußere Bereitschaft zum Selbstschutz zu erhalten. Wir haben es sehenden Auges zugelassen, dass unser gesellschaftlicher Wettstreit um die Zukunft verkümmerte, weil wir lieber denen Gehör schenkten, die uns unbarmherzig mit ihrer irrwitzigen Correctness in eine lebensfeindliche Überzivilisierung trieben.

Doch der Traum von der Insel der Glückseligen ist nun geplatzt. Er starb unter den vielfachen blutigen Messerattacken und in der inzwischen landauf und landab unüberhörbaren Wehklage der vergewaltigten Frauen, Mädchen und ihrer Angehörigen.

Viele sind jetzt verständlicherweise ratlos, versuchen sich wegzuducken, versuchen sich mit den Gegebenheiten zu arangieren und hoffen, dass nur andere das Unglück treffen möge. Doch auch das ist eine Illusion, die auf Dauer nachhaltig platzen wird. Denn ändern werden wir die irrsinnigen Zustände tatsächlich nur, wenn wir in uns gehen, uns wieder auf uns selbst besinnen und all denen mit Nachdruck die rote Karte zeigen, die uns immer tiefer in die Katastrophe führen wollen.

Wenn Hunderttausende aufstehen, wird sich die Regierung besinnen

Die Gewalttätigkeit aus den Reihen der Armutshorden endet genau in dem Moment, in dem wir beginnen, uns zu wehren. Fängt sich beispielsweise ein jeder, der sich im Land danebenbenimmt, umgehend die verdiente „Watschn“ ein, werden sich die Zuwanderer ganz schnell unterordnen und einfügen, wie es sein sollte. Überlassen wir der Roten SA der Regierung nicht mehr das Spielfeld, sondern treiben die Nachfahren der kommunistischen Kampfbünde der 20er-Jahre in ihre Löcher zurück, aus denen sie gekrochen kommen, wird es künftig keine organisierten Treibjagden auf Andersdenkende mehr geben. Und stehen wir auf und rütteln mit Hunderttausenden an den Toren des Bundestags, wird sich unsere Regierung sehr schnell eines Besseren besinnen oder sich mit ihren Notfallhelikoptern davonmachen.

Es soll hier nicht der Gewalt das Wort geredet werden. Wohl aber dem bürgerlichen Notwehrrecht, wie es im Gesetz verankert ist. Der bekannte Philosoph und Schriftsteller Jürgen Fritz hat dieses Grundrecht auf individuelle und kollektive Selbstverteidigung in seinem hervorragenden Artikel „Das Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen“ hervorragend herausgearbeitet. Er zeigt in seinem Beitrag auf, dass das Recht, sich zu wehren, viel weiter reicht, als viele es für möglich halten werden. Und dieses Bürgerrecht müssen wir wieder für uns in Anspruch nehmen.

Es ist an der Zeit, dass wir uns wieder besinnen

Es ist deshalb an der Zeit, dass die Männer dieses Landes sich endlich wieder auf ihre Natur besinnen und eigenständig überall die Ordnung wiederherstellen. Es ist an der Zeit, dass die Frauen unserer Nation aufhören, die Friedfertigkeit zu predigen und stattdessen ihren Männern mit gerechtem Zorn und ungezügelter Wutrede Feuer unter deren trägen Hintern machen. Und es ist vor allem an der Zeit, dass wir alle, als das Staatsvolk, das wir sind, Politiker wie jüngst Schäuble, die uns erklären wollen, dass wir uns mit den Zuständen im Land abzufinden haben, aus den Ämtern jagen.

Nur wenn wir aufhören uns in der Scheinwirklichkeit unserer unangebrachten moralinsauren Friedensverliebtheit und der selbstzerstörerischen Toleranz zu suhlen, werden auch unsere Kinder noch ein Land vorfinden, in dem wir tatsächlich alle „gut und gerne leben“ können. Es ist an der Zeit, aufzustehen!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

252 KOMMENTARE

  1. Pazifismus tötet.
    Er tut es zwar langsam und kommt Wohlwollen täuschend daher, ist aber langfristig der übelste Killer.

  2. […]
    Weshalb können drei Millionen Zuwanderer, mithin gerade einmal knapp vier Prozent der Bevölkerung, eine gestandene Mehrheitsgesellschaft von knapp 80 Millionen Bürger in Angst und Schrecken und an den Rand eines Ausnahmezustands treiben? […]

    Die treffen auf eine wehrunwillige und krankhaft pazifizierte Gesellschaft.

  3. Seit 2015 wurde unser Land mit einem Millionenheer an Armutszuwanderern geflutet. Seither regiert das Chaos in unseren Straßen. Es wird gemessert, vergewaltigt und gemordet wie nie zuvor. Ein Großteil dieser gewalttätigen Untaten entfällt nach der Bundeskriminalstatistik dabei auf die Zuwanderer.

    Die nächste Invasoren-Welle soll ab juni 2018 kommen:

    Insider-Vortrag am 23. März in Linz
    EU-Expertin: Ab Juni 2018 beginnt die nächste Massen-Einwanderung ❗

    https://www.wochenblick.at/eu-expertin-ab-juni-2018-beginnt-die-naechste-massen-einwanderung/

  4. Die von Merkel ausgelöste Welle von Migrantengewalt ist leider nicht nur auf Deutschland beschränkt, sondern schwappt auch ordentlich auf die Schweiz über.
    Im eigentlich beschaulichen Bern kommt es zu wahren Gewaltorgien:
    https://www.bernerzeitung.ch/bern/stadt/opfer-war-ein-20jaehriger-eritreer/story/30500699

    Auszug aus dem Zeitungsartikel:
    „Es handelt sich um einen 20-jährigen Eritreer, und seine tödlichen Verletzungen stammten von einer Stichwaffe. (…) dass es im Club Passion (…) zu mehreren Auseinandersetzungen gekommen war, schrieben die Staatsanwaltschaft und die Polizei am Sonntag. An diesen Auseinandersetzungen hatten sich jeweils unterschiedliche Personen beteiligt – teilweise bis zu mehrere Dutzend.“

    Mehrere Dutzend (!) Personen gingen aufeinander los, mit Todesfolge. Eine archaische Art, Konflikte zu lösen.

  5. Was uns in den Untergang führt sind nicht Toleranz und Friedensliebe an sich, sondern die Unehrlichkeit dabei. Die Gesellschaft wird nicht besser, indem man sich die intolerantesten und friedenshassendsten Sorten reinholt, die die Welt zu bieten hat, und dann auf diejenigen eindrischt, die das bemerken. Toleranz für Intoleranz ist Selbstmord.

  6. Auf der einen Seite zerstören die Altparteien das eigene Land im Innern durch eine ungefragte illegale Masseneinwanderung von Ungebildeten und Kulturfremden, andererseits machen die Deutschland bei den EU-Nachbarn unbeliebt und hetzen ohne Beweise gegen Russland/ziehen Diplomaten ab. Beides wird von der Mehrheit der deutschen Steuerzahler/Wähler und Normalbürger abgelehnt. Ist aber egal, denn die letzteren wissen ja eh nicht, was gut für das eigene Land ist meinen die Zulangehierregierenden – daher gibt es auch kein direkte Demokratie (man will ja eh nichts ändern und sich reinreden lassen).
    Und auch die sinnlosen Sanktionen wegen des Krimanschlusses müssen endlich zum beiderseitigen Vorteil von Russland und Deutschland beendet werden, denn:

    Laut Umfragen deutscher Meinungsforscher auf der Halbinsel Krim, ist die Krim-Bevölkerung mit den Änderungen in ihrem Leben zufrieden und unterstützt weiterhin die Abspaltung von der Ukraine. Der Studie zufolge haben Wladimir Putin und die russische Armee größtes Ansehen unter den Krim-Bewohnern, schreibt die „Nesawissimaja Gaseta“ am Mittwoch.
    https://de.sputniknews.com/zeitungen/20171206318581615-krim-bevoelkerung-einstellung-auslaendische-studie/

    Die Krim wurde ja völkerrechtswidrig von Stalin an die Ukraine verschenkt – es wuchs einfach zusammen, was zusammen gehörte. Es wird kein Zurück für die Krim geben, das wird nichts, jeder Realist weiß das.
    Nur unsere Kriegstreiber eben nicht.

  7. TV
    DDR1 23:10 h

    Gemeinsame Erklärung 2018
    https://www.erklaerung2018.de/

    ist Thema in den Tagesthemen
    Vorankündigung: „Intellektuelle und Konservative“ wenden sich gegen Merkels Flüchtlingspolitik

    ARD Videotext S. 311:
    „Erklärung 2018“: Neues Sammelbecken der rechten Intelligenzija

  8. Schafe, die sich zur Schlachtbank führen lassen
    —————
    Na ja auf die Schlachtbank führen lassen funktioniert auch nur so lange, wie mit dem Kontostand vor den Augen rum gefuchtelt und gelockt wird bis wir auf der Schlachtbank sind. Noch fließt Lohn und Rente jedes Monat pünktlich. Ist das Konto später mal Mitte des Monats bereits leer funktioniert alles verblödeln nicht mehr. Dann wird die AfD so großen Zulauf haben und wird selbst nichts mehr machen können weil im Laufe der Zeit zu große Bürgschaften angehäuft wurden.

  9. Die Angst besteht nicht vor den Negerhorden, sondern vor den linken/liberalen Blockwarten, die einen sofort gesellschaftlich ermorden, sofern man auch nur einen Deut der vorgegebenen Meinung abweicht und es wagt, sich zu wehren.

  10. Jedes CDU-Mitglied ist von der politischen Verantwortung hMer ein Völkermörder.

    Selbst Egon Krenz hatte mehr Eier und stürzte den Tyrannen.

  11. Das ganze könnte ganz schnell beendet werden!
    AFD wäre doch mal ein Vorschlag im BT!
    Wenn ich ein Auto habe zahle ich Kfz Steuer
    Wenn ich einen Hund habe zahle ich Hunde Steuer
    Wenn ich rauche zahle ich Tabak Steuer
    Wenn ich Alkohol trinke zahle ich Alkohol Steuer
    Wenn ich mich mit Flüchtlingen umgeben möchte und es prima finde dass sie hier sind warum bezahle ich dann keinen Flüli-Steuer
    Und ruckzuck wäre das Problem gelöst, denn keiner der Gutmenschen zumindest die die ich kenne wollen von Ihrer Kohle da nichts direkt mit finanzieren, oder sie direkt bei sich zuhause unterbringen geschweige dafür gerade stehen wenn sie sich daneben benehmen, sondern das soll ja der Staat, also jeder der Sie will und erst recht die die sie nicht wollen, übernehmen.

  12. toleranz-und-friedensliebe-stuerzen-dieses-land-ins-chaos

    War schon immer so: Wenn (die selbstbesoffene) Ideologie den mißtrauischen, skeptischen Menschenverstand plattwalzt, gibt es in letzter Konsequenz Massenmord.

  13. Der Artikel beschreibt den Widerstandswillen der Amerikaner recht gut. Die in Deutschland gerade laufende massenhafte Migrantenkriminalitaet waere in den USA undenkbar. Aber wovon leitet Herr Ehret das wuenschenswerte Aufbegehren der Deutschen ab ???

  14. Deutschland wurde immer humanistischer
    Die Kinder wurden zu einem friedlichen Umgang erzogen. Streit sollte mit Worten und nicht mit Fäusten ausgetragen werden. Keine Spielzeugsoldaten, Keine Cowboy und Indianer zu Karneval, keine Spielzeugpistole
    Friede , Freude, Eierkuchen
    Jeder hat sich lieb egal woher er kommt
    Zudem wurde die Deutsche Gesellschaft zu einer sozialen Gesellschaft umgewandelt und erzogen. Soziale Gerechtigkeit für alle. Jeder zahlt in ein Sozialsystem und jeder darf herausnehmen wenn er was benötigt
    Der Staat, vor allem der Sozialstaat steht über allem
    Dafür zahlen wir gerne ein. Soviel , das es nicht reicht um Vermögen aufzubauen oder Eigentum zu schaffen
    Auch das ist erst einmal in Ordnung und ein tolles System

    Blöd nur das wir Menschen zu uns herholen die zu 100% anders sind.
    Es fing mit den Türken an, ging mit Libanesen weiter und endet jetzt mit einer Masseninvasion
    Menschen die ansatzweise nicht Humanistisch sind. Menschsein dazu erzogen werden die eigene Ehre und Familienehre zu verteidigen. Menschen die aus einer Gesellschaftsform kommen und diese leben deren Mittelpunkt Stärke ist. Wo es darum geht keine Schwäche zu zeigen und ggf. mit Gewalt Ihre Gesellschaftliche Stellung aufzubauen und zu verteidigen
    Das durch Stärke und nicht durch schulische Leistung und beruflichen Erfolg.
    Ebensowenig steht der Staat und ein Soziales System oder Engagement im Mittelpunkt
    Erst die Familie, dann die Großfamilie, dann lange nichts
    Der Staat , das Sozialsystem wird geplündert, herausholen soviel es geht. Einzahlen sowenig wie möglich. Alles zum Wohle der Familie

    Beste Voraussetzungen für ein friedliches Miteinander und ein fuktionierendes Sozialsystem

  15. VivaEspaña 1. April 2018 at 22:13

    TV
    DDR1 23:10 h

    Gemeinsame Erklärung 2018
    https://www.erklaerung2018.de/

    ist Thema in den Tagesthemen
    Vorankündigung: „Intellektuelle und Konservative“ wenden sich gegen Merkels Flüchtlingspolitik

    ARD Videotext S. 311:
    „Erklärung 2018“: Neues Sammelbecken der rechten Intelligenzija

    Die Merkel-Junta das Merkel-Regime treibt die Angst um.

    Sie haben Angst, Angst, Angst, Angst, Angst, Angst, Angst, Angst, Angst, …

  16. Die illegal Einreisenden fordern und bekommen inzwischen nicht nur Asyl, sondern Asylaint.

    Asyl All Inclusive zum Nulltarif.

    Und auf dieser Basis werden Gewaltdelikte aller Art und Verbrechen begangen!

  17. Der Point of no return ist schon längst überschritten… Überall selbst in Dörfern lungern Musels herum. Das gab es bis 2015 nicht. Die sind mittlerweile überall! Und das ist erst der Anfang. Ich will gar nicht wissen wie es in 10 Jahren ausschaut.Die einzige Partei die solche Verhältnisse 1990 vorhergesagt hat war die NPD ! Das ist Fakt.

  18. @Der boese Wolf 1. April 2018 at 22:19

    Wenn ich die Ouvertüre zu Tannhäuser höre, laufen mir mir die Schauer den Rücken runter. Ich liebe Wagner!
    Mein Deutschland!

  19. Die USA haben ein Heimatschutzministerium, Deutschland hat ein Heimatvernichtungsministerium!

  20. Alle Deutschen sind doch aufgewacht.
    Einige sind sogar aufgeschreckt, sind aufgestanden und haben eine neue Partei gegründet.
    Einige bleiben im Bett und ziehen die Bettdecke über den Kopf, starr vor Angst.
    Wenige stehen auf, weil sie Hunger haben oder die Blase drückt.
    Andere drehen sich um und versuchen weiter zu träumen.
    Die meisten drehen sich aber nochmal um, weil es im Bett noch so schön warm und kuschelig ist und sagen: Nur noch ein Viertelstündchen, gleich stehe ich auch auf. Aber erst die Anderen.

  21. Ich zahle jährlich ca. 30.000€ Steuern und nun bin gefährlich????
    Gefährliche Babyboomer
    Die Tyrannei der Generation Woodstock muss ein Ende haben
    Die Babyboomer vergällen der heutigen Jugend die Zukunft. Sie leben – egal ob links oder rechts – verantwortungslos ihren Narzissmus aus. Warum setzen sich die jungen Menschen in Europa und den USA dennoch nicht zur Wehr?

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article175041193/Babyboomer-Wider-die-Tyrannei-der-Generation-Woodstock.html

  22. VivaEspaña 1. April 2018 at 22:13

    TV
    DDR1 23:10 h

    Gemeinsame Erklärung 2018
    https://www.erklaerung2018.de/

    ist Thema in den Tagesthemen
    Vorankündigung: „Intellektuelle und Konservative“ wenden sich gegen Merkels Flüchtlingspolitik

    ARD Videotext S. 311:
    „Erklärung 2018“: Neues Sammelbecken der rechten Intelligenzija
    ———————
    Man darf auf die „Erläuterungen/Belehrungen der linken Hofschranzen vom GEZ-Fernsehen“ gespannt sein.
    Allein die Überschrift lässt Böses erwarten, denn „Sammelbecken“ und „rechte Intelligenzija“ deutet schon an, wohin es gehen soll. Es ist eine Ungeheuerlichkeit, dass sich die angeblich unabhängigen Journalisten gegen die Wiederherstellung der Grenzen und der staatlichen Ordnung einsetzen. (Machen die seit Jahren so.) Unverfroren/gewagt finde ich die Einstufung der GEZ-Staatsjournallie der Unterzeichner als „rechts“ – besonders bei Broder. Also man darf gespannt sein, was man dort in den zwangsbezahlten linkslastigen Redaktionsstuben gegen die außerparlamentarische Opposition/ den Mehrheitswillen der deutschen Wähler und Steuerzahler vorbringen wird.

  23. Sorry,aber Deutschland befindet sich in keinem Schockzustand.
    Deutschland befindet sich in weiten Teilen immer noch im politischen Dämmerschlaf,
    es geht uns ja gut,und Merkel wird das schon richten!
    Nur, wenn die alle mal geweckt werden,weil die gesamten Sozial-und Krankensysteme kollabieren,
    die Rentenkassen leer und Deutschland Pleite ist, tja liebe Schläfer,dann ist es zu spät,dann hilft auch kein Jammern und Wehklagen,dann gilt es höchsten als Sieger aus den mit Sicherheit stattfindenden Verteilungskämpfen hervor zugehen,weil die die gekommen sind wollen bleiben und vor allem in dem Bewußtsein,sich das zu holen,was ihnen nach ihren Vorstellung zusteht,vor allem Wohnraum und Besitztümer,sowie den Migranten nicht geneigten Frauen und Töchter!

    GEKOMMEN UM ZU KÄMPFEN

    Donauwörth: Gambier demonstrieren für ihr „Recht“

    So war auch die Parole „No border – no nation“ zu hören und “We are here and we will fight, freedom of movement is everybody’s right!”

    Ein PI Artikel der letzten Tage…

  24. Werl


    Massenschlägerei zwischen Schonlängerhierlebenden und Merkel-Gästen

    sorgt für Menschenauflauf, so dass Polizei Hubschrauber einsetzen und eine ganze Straße sperren musste.

  25. Sehr schöner Motivationsartikel. Standortbestimmung. Gut. Danke!

    Ich formuliere das aber etwas um:

    weil wir als Einzelpersonen und als Gesellschaft schwach geworden sind

    Nein. Wir sind als Einzelpersonen nicht schwach, sondern rational überlegt milde geworden. Nicht schwach. Und verstanden das als Stärke. Als Gewährung. Das kann man jederzeit zurücknehmen. Die Politidioten, die gerade lustig im Sicherungkasten der Zivilisation rumpfuschen, bekommen demnächst dermaßen einen gefegt, daß es wieder keiner gewesen sein will. Nicht akzeptierte Milde kann jederzeit in was ganz Unschwaches umschlagen.

  26. Ich kenne keine Toleranz. Bin ich jetzt Intolerant??.
    Was soll es, damit kann ich Leben.

  27. johann 1. April 2018 at 22:49

    In der Zeit setzt Thomas Assheuer die Merkel-Gegner mit „germanischen Thing-Zirkeln“ gleich

    Dieser Artikel ist dermaßen unterirdisch schlecht, dass er fast schon wieder gut ist. Für uns.

  28. Babieca 1. April 2018 at 22:54
    […]
    Wir sind als Einzelpersonen nicht schwach, sondern rational überlegt milde geworden. Nicht schwach. Und verstanden das als Stärke. Als Gewährung. Das kann man jederzeit zurücknehmen. Die Politidioten, die gerade lustig im Sicherungkasten der Zivilisation rumpfuschen, bekommen demnächst dermaßen einen gefegt, daß es wieder keiner gewesen sein will. Nicht akzeptierte Milde kann jederzeit in was ganz Unschwaches umschlagen.

    Zivilisation hat immer den Vorteil, bei Bedarf zum barbarischen Handeln überzugehen. Umgekehrt ist es faktisch unmöglich.

  29. es muss nicht „Friedensliebe“ heißen. Es muss „Unterwürfigkeit“ heißen. Was hat es mit Friedensliebe zu tun, wenn unfriedliche Invasoren unser bis dahin friedlich gewesenes Land zerstören? Das ist Terror gegen die Ureinwohner! Gegen uns! Das sollten wir uns bewusst machen und dann schleunigst dagegen ankämpfen. Das wäre dann „Friedensliebe“. Dann zieht wieder Frieden ein, in unserem geliebten Vaterland.

  30. Babieca 1. April 2018 at 22:08

    OT- bitte verzeiht

    Weil immer noch Ostern ist und ich diesen ganzen Mist nur durch Traditionen und Klassik ertrage: Wie jede Ostern läuft bei mir heute abend Rimski Korsakow. „Russische Ostern“.

    Genau diese Musik hatte ich heute auch gehört.

  31. Der Artikel ist wie eine frische Brise !

    Ja. Es ist Zeit für Wut !

    Hilfreich ist es, sich klarzumachen, was es zu erhalten gilt und was unnennbar
    kostbar ist:

    Aufklärung, Wissenschaft, Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit (Freiheit von Religion!),
    Literatur, Musik, Architektur, eine schöne Frau auf einer Blumenwiese, fröhliche
    Kinder, Freiheit..

    .. die Liste lässt sich fortsetzen. Ich habe die Dinge aufgezählt, die in mir
    persönlich Feuer entfachen.

    Ein jeder, eine jede (auch die Frauen sind hier angesprochen) sollte sich eine
    eigene solche Liste im Kopf zusammenstellen und dann dieses Losspringgefühl,
    das den ganzen Körper durchzieht, fühlen.

  32. […]
    Weshalb können drei Millionen Zuwanderer, mithin gerade einmal knapp vier Prozent der Bevölkerung, eine gestandene Mehrheitsgesellschaft von knapp 80 Millionen Bürger in Angst und Schrecken und an den Rand eines Ausnahmezustands treiben? […] „Die treffen auf eine wehrunwillige und krankhaft pazifizierte Gesellschaft.“
    Das ist die eine Hälfte der Wahrheit. Die Wehrwilligen und nicht krankhaft Pazifizierten werden brutal unterdrückt. Der Staat ist erstaunlich hart im Umgang mit seinen Bürgern, die das Land erhalten wollen. Da ist ganz schnell mal der Job weg, das Haus wird angegriffen, die Kinder in der Schule von den widerlichen Lehrern gemobbt und wenn alles nichts nützt, gibt es bei der Demo auf die Fresse.
    Allerdings ist es inzwischen in Dresden, Cottbus und Kandel gefahrlos möglich, auf die Straße zu gehen. Das müssen noch mehr werden.

  33. […]
    Weshalb können drei Millionen Zuwanderer, mithin gerade einmal knapp vier Prozent der Bevölkerung, eine gestandene Mehrheitsgesellschaft von knapp 80 Millionen Bürger in Angst und Schrecken und an den Rand eines Ausnahmezustands treiben? […] „Die treffen auf eine wehrunwillige und krankhaft pazifizierte Gesellschaft.“
    Das ist die eine Hälfte der Wahrheit. Die Wehrwilligen und nicht krankhaft Pazifizierten werden brutal unterdrückt. Der Staat ist erstaunlich hart im Umgang mit seinen Bürgern, die das Land erhalten wollen. Da ist ganz schnell mal der Job weg, das Haus wird angegriffen, die Kinder in der Schule von den widerlichen Lehrern gemobbt und wenn alles nichts nützt, gibt es bei der Demo auf die Fresse.
    Allerdings ist es inzwischen in Dresden, Cottbus und Kandel gefahrlos möglich, auf die Straße zu gehen. Das müssen noch mehr werden.

  34. Cendrillon 1. April 2018 at 22:56

    Das sehen viele Leserkommentare da auch so. In diesem Fall lohnt sich der zeitliche Aufwand, einige davon zu lesen.

    Dieser zum Beispiel:

    S.J.
    #27 — vor 1 Stunde 33

    Wozu der Sarkasmus, der aus meiner Sicht etwas überzogene Versuch, Kritik vor allem an der Grenzöffnung mit vormodernen Thing-Zirkeln in Verbindung zu bringen, mit Assoziationen an Met-Exzesse, Bärenfelle und rülpsende Germanen? Auch wenn es nicht jedem gefällt, dass nach einer Zeit der linken Dominanz das Pendel etwas zurückschwenkt – es passiert zurecht. Man darf nicht vergessen, dass jede Menge Verfassungsrichter, Intellektuelle und zurechnungsfähige Bürger in staatstragenden Berufen auf die Einhaltung von bestehenden Gesetzen pochen. Ich unterschreibe das.

  35. Krank ist untertrieben. Das ist abartig, krankhaft masochistisch. Die Freunde
    und Lust untätig zuzusehen, wie vom eigenen Volk, die Frauen vergewaltigt und
    ermordet werden, wie soll man das anders nennen, als krankhaft masochistisch. Vielleicht noch geisteskrank oder einfach nur irre. Wir leben in einer Irrenanstalt, in der
    die Insassen die Leitung übernommen haben. Über die Juden haben sich alle gewundert, warum die sich wie Schafe zur Schlachtbank haben führen lassen, nun sind wir die Schafe. Nur die Juden haben nicht geblökt, kommt töteten und vergewaltigen, wir wehren uns auch nicht. WEHRT EUCH
    ENDLICH. 1989 ist der Beweis, es geht,mit
    Erfolg.

  36. Putin sollte mal ein Suchoi Su-57-Geschwader in den deutschen Luftraum schicken, um die Wehrfähigkeit der BW zu testen. Zu erwartendes Ergebnis: Null Reaktion, da unsere Jets leider am Boden bleiben müssen, weil irgend ein wichtiges Teil kaputtging oder fehlt. Sag‘ mal Uschi, geht’s noch. Kapelle: einen dreifachen Putsch, äh Tusch, sorry.

  37. Simone D 1. April 2018 at 23:01

    […]
    Weshalb können drei Millionen Zuwanderer, mithin gerade einmal knapp vier Prozent der Bevölkerung, eine gestandene Mehrheitsgesellschaft von knapp 80 Millionen Bürger in Angst und Schrecken und an den Rand eines Ausnahmezustands treiben? […] „Die treffen auf eine wehrunwillige und krankhaft pazifizierte Gesellschaft.“
    ———————
    Nun, die antideutsche, bürgerphobische Regierung hat mit ihrem angekündigten „Weiterso“ mehr oder weniger angekündigt diese 4% weiter zu erhöhen. Polizei, Justiz und Gesellschaft sind mit diesen 4% jedoch schon jetzt total überfordert, weil diese 4% nichts von unseren Werten, Gesetzen und Regeln hält – im Gegenteil, sie halten sich an nichts!!! Der Ausnahmezustand wird kommen, erste Anzeichen gibt es ja; jüngst in Flensburg.

  38. In einer wehrhaften Zivilgesellschaft wie den USA wären Zustände, wie sie gerade bei uns durch eine Migrationswelle von Scheinasylanten herrschen, undenkbar.
    —————————–
    Absolut richtig!
    Warum?
    Weil die USA den gesamten Nahen Osten in Schutt und Asche legte und die Flüchtenden leider nicht über den großen Teich kommen.
    Dieser ganze Lindwurm, der uns überrennt, gehört in die USA.

  39. ARD Zamperoni:
    Pfaffe Marx hat gesagt, Christen dürften nicht kleinkariert um sich selbst kreisen – Zapp. Irre???
    Ich habe das dann weggeschaltet. Ich tue mir Zamperonis Hetze gegen Andersdenkende heute nicht mehr an.

  40. Das_Sanfte_Lamm 1. April 2018 at 23:11

    Rhein 1. April 2018 at 23:05
    Putin sollte mal ein Suchoi Su-57-Geschwader in den deutschen Luftraum schicken, um die Wehrfähigkeit der BW zu testen. Zu erwartendes Ergebnis: Null Reaktion, […]

    Bei Achgut gab es einen Artikel, der ein solches Thema behandelte und eigentliche als Satire gedacht war. Das Schlimme daran war, dass zumindest ich (und anscheinend viele andere auch) darüber kaum lachen konnte, sondern das Szenario für durchaus real hielt.
    ————
    Von der SU 57 hat Russland derzeit nur zwei. Und die sind noch im Versuchsstadium. Aber mit der SU 27 und SU 33/34 würde das schon auch schon genügen, die sind bedrohlich genug für unsere Bundes“wehr“.
    Selbst für die ganze EU würde es schwer werden sich gegen die russischen Kampfjets durchzusetzen.

  41. Simone D 1. April 2018 at 23:01

    die Kinder in der Schule von den widerlichen Lehrern gemobbt

    Genau das ist der Punkt!

    Diese widerlichen Lehrer hatten wir schon in den 70ern, aber unsere Eltern glaubten es einfach nicht. So haben wir nichts mehr gesagt und die Dreckslehrer einfach machen lassen.

    Ich kann daher nur sagen: Tut euch zusammen, fragt eure Kinder, was in der Schule gemacht wird, und wenn auch nur irgendetwas auf linke Indoktrination hindeutet: Sofort in die Schule und die betreffenden Lehrer zur Rede stellen!

  42. Aber wie soll man konkret eingreifen wenn man erstens nie dabei ist und zweitens vor allem unbewaffnet ist. Die US-Amerikaner haben es leichter, da sie Waffen tragen dürfen. Die einzige Möglichkeit die ich sehen würde wären Bürgerwehren und Patrouillen. Denn was nutzt es, wenn eine Joggerin überfallen wird und niemand da ist. War was zu machen, als vor kurzen die Deutsche nieder gestochen wurde?

    Also man sollte mal konkrete Vorschläge machen wie einzelne Taten hätten verhindert oder hätten geahndet werden können. Hier passiert nichts. Hier muß man eh nichts machen. Man kann sich ja die einzelnen Taten vornehmen und fragen, was hätte getan werden können. Ich lese immer nur, dass Frauen (hier sowieso nicht) aber irgendwo anders allein weit und breit unterwegs sind und dann von einem Ork angefallen werden. Ja was soll man machen, wenn man da nicht dabei ist. Ich mein ich bin froh, dass das hier nicht passiert und ich nicht dabei bin. Aber wenn man nicht dabei ist, kann man auch woanders nichts machen.
    Ich weiß nicht, ob man nicht schon früher einreifen müßte. Für die USA könnte ich mir freilich Patrouillen vorstellen. Hier ist das schwierig, da man ja nicht bewaffnet ist. Wir haben m. E. kaum Voraussetzungen uns zu wehren.

  43. Jetzt mal ehrlich:
    Kein normaler Bio-Deutscher geht doch nach Antritt der Dunkelheit noch in irgendwelche Städte…jedenfalls hier in Bonn, wo nach gefühlten 20 Uhr, man keinen Bio-Deutschen mehr antrifft.
    Das zieht Kreise: Kneipen, Restaurants usw. leiden an Kundschaftschwund. Bedeutet: kein Umsatz, kein Gewinn,kein Verdienst und tschüß. Sollen doch die Moslems ihre Shisha Bar oder Wettbüro aufmachen….Hauptsache die Miete stimmt! Die stimmt aber dann auuh nicht mehr, weil weniger oder gar nichts!
    Der Normalo vermeidet doch mittlerweile die Innenstädte, wenn er nicht irgendwie dringend dahin muss.
    Und die Nächsten, die pleite machen, sind die Großkaufhäuser, wie Karstadt oder Kaufhof. Frage mich ohnehin, warum die noch existieren…..
    Aber es muss noch schlimmer kommen…und das wird es!

  44. Die kinderlose StudienabbrecherIn Claudia Fatima Roth vor dem Internationalen Gerichtshof:

    „Aber ich liebe Euch doch alle…..“

  45. Also 50 reicht nicht ist älter.
    Linke Manipulation stimmt auch nicht,
    die haben sich diese zu Eigen gemacht.
    Schafe sind wir doch sowieso, schließlich
    sollte doch Deutschland ein Agrarstaat werden
    nur den Russen sei dank. Also sind wir bereits
    damals als Kanonenfutter verheizt wurden.
    Macht nix das merkt doch keiner.

  46. Parolen haben Wirkung.

    Warum nicht zusätzlich zu „Merkel muss weg“ „Merkel vor Gericht“?

  47. Ein fabelhafter Beitrag, der auf PI wohl nicht nötig ist. Er gehört auf Welt und FAZ online. Erst wenn solche Worte dort erscheinen, gibt es einen Hoffnungsschimmer.
    Frohe Ostern.

  48. @ Eurabier 1. April 2018 at 23:45

    Hallo, seit wann steht auf dem Willy-Brandt-Platz eine Moschee?

  49. Ich denke so oft an das seltsame AfD-Wahlergebnis von 2013.
    Wo wir mit Lucke und Petry heute stünden, wenn sie in den BT gekommen wären, wissen wir nicht.
    Aber ich weiß, dass unsere Situation so katastrophal wie heute nicht wäre.
    Merkel hätte sich den Schuss von 09/15 eher nicht erlaubt.

  50. Dichter 1. April 2018 at 23:12

    Danke für den Tipp! Kannte ich bisher noch nicht. Werde ich morgen in Ruhe anhören.

    @ Eurabier 1. April 2018 at 23:39

    Warum nicht zusätzlich zu „Merkel muss weg“ „Merkel vor Gericht“?

    !!!
    Drei Daumen hoch!

  51. Der boese Wolf 2. April 2018 at 00:02

    Der Kampf gegen den Merkelismus wird mit Parolen entschieden!

  52. Heute nacht zwischen 2 und 4 Uhr stürzt die chinesische Raumstation Tiangong 1 auf die Erde. (n-tv)
    Wo genau weiß man noch nicht.
    Ich hätte da so eine Idee…

  53. VivaEspaña 2. April 2018 at 00:10

    Heute nacht zwischen 2 und 4 Uhr stürzt die chinesische Raumstation Tiangong 1 auf die Erde. (n-tv)

    *Verglüh*. Ich habe da auch noch ein paar Zielgebiete, darf ich?! Endlich mal „Wünsch-dir-was?“ Seufz. Mal wieder nix. Nur die übliche Himmelsmechanik. Und ein paar Trümmer für die Freunde des versprengten Rechnens…

  54. Die nächste Invasoren-Welle soll ab juni 2018 kommen:
    EU-Expertin: Ab Juni 2018 beginnt die nächste Massen-Einwanderung
    https://www.wochenblick.at/eu-expertin-ab-juni-2018-beginnt-die-naechste-massen-einwanderung/

    Frohlocket, wir kriegen Menschen geschenkt! Deutschland verändert sich und wir freuen uns darauf. Gehirnchirurgen, Maschinenbau-Ingenieure, Wissenschaftler, IT-Experten und Flüchtilingsarbeiter (so etwas gibt es tatsächlich), werden unser Sozialsystem stärken und auffüllen. Danke, liebe Linke.

  55. Dichter 2. April 2018 at 00:17
    VivaEspaña 2. April 2018 at 00:10
    Der Himmelspalast wird nicht über Deutschland abstürzen (+/-43° Breitengrad). Auf dem 43° nördlichen Breitengrad liegt zB. Marseille

  56. Fischelner 2. April 2018 at 00:19

    Hermann Göring wurde wegen Völkermordes zum Tode verurteilt, das sei manch Göring eine Mahnung!

  57. Chaos? Ich bemerke kein Chaos. Zumindest derzeit. Wir werden -btw.- auch nicht einfach schleichend verdrängt, also an irgendeinen – von mir hier nicht näher definierten- Rand gedrängt. Oder -mehr oder weniger still- ausgetauscht. Fakt – auch wenn das nicht Allgemeingut ist- wir -als Volk- werden von dieser fremden Masse regelrecht zerquetscht! Und was ist zu tun, wenn man zwischen einem riesigen Schraubstock hängt und die Backen drücken unbarmherzig zusammen? Auch wenn es die eigene Schuld ist, in diese Lage gekommen zu sein: ja, man muss sich gegen diese tödliche Umklammerung wehren.

    … Wenn Hunderttausende aufstehen, wird sich die Regierung besinnen …

    Vielleicht. Vielleicht nicht. Man weiß eben nicht, ob das reicht. Aber man sollte es versuchen. Und jede Person, jede Gruppe, der Deutschland nicht egal ist, sollte für diesen Tag arbeiten; selbst wenn es Manchem dann nicht erlaubt sein wird, sich aktiv einzubringen: der Dank des Vaterlandes -und der Geschichte- wird auch Jenen gewiss sein.

  58. Fischelner 2. April 2018 at 00:19
    Die nächste Invasoren-Welle soll ab juni 2018 kommen:
    EU-Expertin: Ab Juni 2018 beginnt die nächste Massen-Einwanderung
    https://www.wochenblick.at/eu-expertin-ab-juni-2018-beginnt-die-naechste-massen-einwanderung/

    Frohlocket, wir kriegen Menschen geschenkt! Deutschland verändert sich und wir freuen uns darauf. Gehirnchirurgen, Maschinenbau-Ingenieure, Wissenschaftler, IT-Experten und Flüchtilingsarbeiter (so etwas gibt es tatsächlich), werden unser Sozialsystem stärken und auffüllen. Danke, liebe Linke.

    Ab Juni ist die See im Mittelmeer auch wieder ruhig.
    Aber exakt das beantwortet auch die Frage nach dem „Warum“ im Text dieses Themas.
    Man muss in Europa (vor allem in Deutschland) lernen, gleichgültig zu werden.
    Wenn die sich in Nussschalen, Seelenverkäufer und Schlauchboote setzen, um nach Europa zu kommen, dann lass die doch.
    Auf die von denen, die es bis an die europäischenKüsten schaffen, warten Großraumschiffe, die sie umgehend zurück nach Nordafrika bringen und gut ist.

    Werden die von NGOS über das Mittelmeer gebracht, das Gleiche: sofort retour nach Nordafrika und unmissverständliche Warnungen an die NGOs gegeben.
    Im Wiederholungsfall Knast für NGO Aktivisten, Einzug des Vermögens und ihre Kähne werden beschlagnahmt.

  59. Technoid 1. April 2018 at 23:28

    Simone D 1. April 2018 at 23:01

    die Kinder in der Schule von den widerlichen Lehrern gemobbt

    Genau das ist der Punkt!

    Diese widerlichen Lehrer hatten wir schon in den 70ern, aber unsere Eltern glaubten es einfach nicht. So haben wir nichts mehr gesagt und die Dreckslehrer einfach machen lassen.

    Ich kann daher nur sagen: Tut euch zusammen, fragt eure Kinder, was in der Schule gemacht wird, und wenn auch nur irgendetwas auf linke Indoktrination hindeutet: Sofort in die Schule und die betreffenden Lehrer zur Rede stellen!
    _____________________________

    Och, dass gab es noch in den Achzigern. Erster Schultag, erste große Pause, mein Freund David und ich durften nicht raus, weil Wir irgeneinen Buchstaben nicht so schreiben konnten ´wie von Frau „Mahlzahn“ erwünscht.

    Tjaha, da musste ich meine Hände rausstrecken und bekam einen Bambusrohrstock auf meine Fingerkuppen geknallt. Das tat höllisch weh. Und dann musste ich das noch einmal über mich ergehen lassen.

    Bis ich weinte….ich ging nach der Schule völlig traumatisiert nach Hause und wollte nie wieder in die Schule.

    Mein Vater reagierte sofort. Ging in die Schule, machte ein riesen Aufstand und nahm ich sofort runter.

    Und ich kann mich noch gut an diese beschissen Mitteilungsheftchen erinnern…..

  60. Babieca 2. April 2018 at 00:02

    Dichter 1. April 2018 at 23:12

    https://www.youtube.com/watch?v=uvmlkMHT9y0
    https://www.youtube.com/watch?v=n4A2THzxjs4

    Zwei feine Stücke! Danke. Was holperig Gereimtes als Dank spare ich mir, da ich da nur eine Bauchlandung hinlegen kann. ;))

    Kann ich aus dieser Aussage schließen, dass Sie meine bisweilen zwischengestreuten gereimten Kommentare gelesen haben?
    Großenteils waren das spontane Einfälle.
    Wenn Sie Ambitionen haben, ebenfalls gereimte oder sonstwie gedichtete Werke zu verfassen, dann stehe ich ihnen gerne unterstützend zur Seite.
    Ich hatte bei meinen ersten dichterischen Gehversuchen glücklicherweise einen bekannten Dichter als Mentor kennengelernt, der mir dann den nötigen Feinschliff verpasst hatte, und seitdem bin ich auch in Fachkreisen bekannt wie ein bunter Hund, aber in der breiten Öffentlichkeit leider noch nicht so wahrgenommen.
    Aber ich bin gerne bereit, mein Wissen weiterzugeben, sollten sich Interessenten einfinden.

  61. Babieca 2. April 2018 at 00:16
    VivaEspaña 2. April 2018 at 00:10
    alexandros
    2. April 2018 at 00:23
    Heute nacht zwischen 2 und 4 Uhr stürzt die chinesische Raumstation Tiangong 1 auf die Erde. (n-tv)
    Auf dem 43° nördlichen Breitengrad liegt zB. Marseille
    —-
    Habe das verfolgt und bin froh, daß ICH NICHT zur richtigen Zeit am richtigen Absturzort sein werde. Weil ich ab und an mal in dieser Gegend bin. Ob da nun wirklich was runterkommt, nach 4 Uhr wissen wir mehr.

  62. rasmus 2. April 2018 at 00:00

    Ich denke so oft an das seltsame AfD-Wahlergebnis von 2013.
    Wo wir mit Lucke und Petry heute stünden, wenn sie in den BT gekommen wären, wissen wir nicht.
    Aber ich weiß, dass unsere Situation so katastrophal wie heute nicht wäre.
    Merkel hätte sich den Schuss von 09/15 eher nicht erlaubt.

    Es wäre noch schlimmer heute, nämlich ohne eine starke AfD.
    Mit etwas über 5 Prozent hätte sich die AfD 2013 unter Lucke und Petry in nullkommanichts zerlegt. Der Fraktionsstatus wäre weg gewesen, es hätten nur noch Gruppen und Einzelabgeordnete („parteilos“) gegeben. Die Rest-AfD und versprengte AfD-Flügel wären von der Medienmeute durchs Land getrieben und zerrieben worden. Die ersten großen Wahlerfolge bei den Landtagswahlen 2014 in Sachsen, Thüringen und Brandenburg hätte es nicht gegeben.
    Nennenswerter Widerstand gegen die Massenflutung seit 2015 wäre auch nicht passiert. Insofern können wir aus heutiger Sicht froh sein, dass die AfD 2013 gescheitert ist. Das ist meiner Meinung auch ein klarer Beweis dafür, dass nicht in großem Stil der Einzug damals von irgendwelchen Stellen verhindert worden ist. Natürlich gab es vermutlich mehr Wahlbetrügereien zuungunsten der AfD, die aber nicht die fehlenden 0,3 Prozent begründen.

  63. Jemand hier im Forum (ich habe mir leider den Namen nicht gemerkt) zitierte aus dem bereits im Jahre 1946 erschienenen Roman „Stern der Ungeborenen“ des Schriftstellers Franz Werfel (https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Werfel). Ich mache gerne abermals darauf aufmerksam:

    „Zwischen Weltkrieg II und Weltkrieg III drängten sich die Deutschen an die Spitze der Humanität und Allgüte. Und sie nahmen das, was sie unter Humanität und Güte verstanden, äußerst ernst. Sie hatten doch seit Jahrhunderten danach gelechzt, beliebt zu sein. Und Humanität schien ihnen jetzt der bessere Weg zu diesem Ziel. Sie fanden diesen Weg sogar weit bequemer als Heroismus und Rassenwahn. … So wurden die Deutschen die Erfinder der Ethik der selbstlosen Zudringlichkeit. Und die Gebildeten unter ihnen hielten Vorträge an Volkshochschulen und in protestantischen Kirchen, wobei ihr eintöniges Thema stets der brüderlichen Pflicht des Menschen gewidmet war. Ohne Pflicht ging’s ja nicht, wie die deutsche Grundauffassung vom Leben stets in der Anbetung des Unangenehmen bestand. Sie sind eben Schafe im Schafspelz. Da sie aber selbst dies krampfhaft sind, glaubt es ihnen niemand, und man hält sie doch wieder für Wölfe.“

    Genial.

  64. Babieca 2. April 2018 at 00:16
    *Verglüh*.
    Dichter 2. April 2018 at 00:17
    Ich auch.
    alexandros 2. April 2018 at 00:23
    Der Himmelspalast wird nicht über Deutschland abstürzen (+/-43° Breitengrad).
    Mindy 2. April 2018 at 00:46
    nach 4 Uhr wissen wir mehr.

    Ein größeres Wrackteil würde mir schon reichen, wenn es ein fettes shithole träfe…

    (…)Nur einige Wrackteile könnten auf die Erde stürzen, sagte der Esa-Experte Holger Krag.(…) Der genaue Ort konnte auch wenige Stunden vor dem Absturz nicht prognostiziert werden, weil Tiangong 1 laut Krag noch mehrere Male in 160 Kilometern Höhe mit 27.000 Kilometern pro Stunde die Erde umkreist.
    Der Weltraumschrott könnte über einem erdumspannenden Gürtel von 43 Grad südlich bis 43 Grad nördlich des Äquators herunterfallen. Damit könnten unter anderem die USA, China oder Australien sowie Staaten Afrikas, Südeuropas oder Südamerikas betroffen sein. Deutschland beträfe das nicht.

    https://de.sputniknews.com/wissen/20180401320153768-china-raumstation-tiangong-erde-esa/

  65. Nein, Herr Ehret:
    Die Zuwanderer sollen sich weder unterordnen, noch einfügen!
    Die müssen raus!
    Und wenn man denen dann noch eine Watsche erteilt, ist man ganz schnell dabei, Rassismus, Körperverletzung, bla-bla,…

    Allen Patrioten wünsche ich einen friedlichen und gesegneten Ostermontag.

  66. @ Bin Berliner 2. April 2018 at 00:34

    (…)

    Bis ich weinte… ich ging nach der Schule völlig traumatisiert nach Hause und wollte nie wieder in die Schule.

    Mein Vater reagierte sofort. Ging in die Schule, machte einen Riesenaufstand und nahm mich sofort runter.

    Und ich kann mich noch gut an diese beschissenen Mitteilungsheftchen erinnern…

    **********************************

    Da hatten Sie Glück. Mit mir konnten Lehrer und Lehrerinnen machen, was sie wollten, denn meine obrigkeitsgläubigen Eltern kuschten vor denen, und mein Vater ergriff sogar heimtückischerweise prinzipiell deren Partei.

    Deshalb lieber keine Wiedergeburt, denn das würde wohl abermals Schulterror bedeuten.

  67. grad nochmal im Vorbeifliegen den Schräuble-locker Spruch gelesen.
    Sagt der doch, die „Restbevölkerung“ müsse sich damit

    auseinandersetzen,

    dass der Islam zu Deutschland gehöre. IST DAS EINE VERSTECKTE BOTSCHAFT?

    Unter „auseinandersetzen“ stelle ich mir jedenfalls nichts vor, das man gemeinhin mit Streicheilzoo in Verbindung bringt

  68. Das Problem sind ja nicht nur die „Flüchtlinge“ selbst, sondern das gesamte System aus Altparteien, Kirchen, Gewrkschaften und natürlich der Presse, die jede Kritik oder Opposition verbal oder physisch (mit Hilfe der Schlägertruppen von der Antifa) niederprügeln. Ich als AfD’ler bekomme das bei jeder unserer Veranstaltungen zu spüren und wüssen viel Geld für die Sicherheit ausgeben. Aber selbst Parteilose, die was völlig selbstverständliches in einer Demokratie tun, nämlich die Regierung kritisieren (z.B. die „Merkel muss weg“-Demonstranten in Hamburg). Ein demokratischer Staat sieht anders aus und leistet sich erst recht keine Antifa.

  69. die chinesische raumfahrtabehoerde ala-nomore teilt mit

    heute morgen zwischen 1 uhr und 5 uhr mez werden teile
    des chinesischen weltraum-tierzucht-labors abstuerzen und vergluehen.
    nur der riesige guellebehaelter der schweinezuchtanlage
    wird fuer eine weile die isalmische 3. welt mit duengung erfreuen.

  70. Eduardo
    2. April 2018 at 01:09
    @ Bin Berliner 2. April 2018 at 00:34

    Bis ich weinte… ich ging nach der Schule völlig traumatisiert nach Hause und wollte nie wieder in die Schule.

    … denn das würde wohl abermals Schulterror bedeuten.
    —-
    Ja, ich hatte auch meine Watschen bekommen. Ich bin Baujahr 65 und hatte meine erste Backpfeife im 1. Schuljahr 1971 bekommen. Weiß ich noch genau, ich hatte meinem Bruder nachgeeifert, das fand meine Lehrerin nicht so toll. Aber ich kann nicht sagen, daß das Schulsystem damals schon linksgerichtet war, ganz im Gegenteil. Selbst mein Akkordeonunterricht war sehr disziplinorientiert. Wir mußten noch ganz schön spuren. Ich fand das zwar nervig, aber ok.

  71. Theodor Körner:

    Habe auch einen Traum, wo die Schrottteile hinfallen könnten.. 🙂

    Bleiben wir lieber am Boden:

    Theodor Körne sagte schon:

    „Das Leben gilt nur großen Männern viel; im Staube kriechen heißt ja: so nicht leben. – Das Leben gilt nichts, wo die Freiheit fällt.“

    Lassen wir uns nicht unterjochen.

  72. Netzfund:

    Alle Geschäfte in Kandel haben Plakate ausgehängt, auf denen sie für ein „buntes“ Kandel und gegen Rechts sind!

    Hinter vorgehaltener Hand wird aber berichtet, dass sie durch Drohanrufe der Antifa gezwungen wurden, die Plakate auszuhängen, weil ihnen sonst ein Besuch der Antifa in Aussicht gestellt wurde.
    Ähnliches berichten Buchhändler, die Bücher politisch „falscher“ Autoren verkaufen wollten.
    Die Antifa verhält sich offenbar so, wie sich der kleine Fritz die Mafia vorstellt.
    Schrecklich!

  73. @ VivaEspaña 2. April 2018 at 00:10
    „Raumstation Tiangong 1 …wo genau weiß man noch nicht.. hätte da so eine Idee…“

    auf die vitrine mit dem schwarzen stein in mekka, den grenzuebergang kufstein,
    die auszahlungskasse des lageso, die handysatelliten fuer syrien, afgh, eritrea, nafri-land,
    das samsung update-center in menlo park, die tafeln in essen und alle gummiboot-fabriken.

  74. Es ist deshalb an der Zeit, dass die Männer dieses Landes sich endlich wieder auf ihre Natur besinnen und eigenständig überall die Ordnung wiederherstellen. Es ist an der Zeit, dass die Frauen unserer Nation aufhören, die Friedfertigkeit zu predigen und stattdessen ihren Männern mit gerechtem Zorn und ungezügelter Wutrede Feuer unter deren trägen Hintern machen.

    *************************************************

    Schon vor 20 Jahren war dieses Land keine heile Welt. Der Feminismus ist eine der treibenden Kräfte dieser Negativentwicklung. Die „Willkommenskultur“ wird bis zum heutigen Tage maßgeblich von Frauen auf allen Ebenen der Gesellschaft getragen. Und für die soll ich meine Knochen hinhalten? Pustekuchen! Ich halte das in der Beziehung mit Mao: „Eine bestrafen, hundert erziehen.“ Wenn eine meint, sich mit denen einlassen zu müssen und dann über die Klinge springt – da zuckt bei mir nicht mal mehr die Wimper.
    Die müssen erst mal wieder lernen, Prioritäten zu setzen: Was ist mir wichtiger, Leib und Leben oder meine Selbstverwirklichung und das Ausleben irgendwelcher Launen und „Ideen“. Schutz muß frau sich verdienen! Und bis das Hirnchen bei frau wieder richtig tickt, harre ich ganz entspannt der Dinge die da noch kommen. Für wirklich tiefgreifende Änderungen ist die Lage bei weitem noch nicht schlecht genug.

  75. @ Mindy 2. April 2018 at 01:25
    “ Ich bin Baujahr 65 und hatte meine erste Backpfeife im 1. Schuljahr 1971 bekommen.“

    koerperliche zuechtigung von schutzbefohlenen war lehrern in sh bis 1973 erlaubt.

  76. China-Raumstation

    B. W.
    vor 2 Stunden
    Dank diverser Nutzer wurde ich auf die Seite „heavens above“ aufmerksam gemacht und schaute in den letzten Stunden immer mal wieder auf die Position der Raumstation.(…) kann es sein, dass die Absturz-Schneise nach weiteren Umrundungen ziemlich genau über Mekka verlaufen wird? Werden es die Chinesen eventuell oder tatsächlich fertigbringen ihre Raumstation genau da runter zu bringen?

    https://www.welt.de/wirtschaft/article175066598/Tiangong-1-Raumstation-Absturz-duerfte-Europa-und-USA-verschonen.html

    Am Rand des erdumspannenden Absturzkorrridors zwischen 43. Grad Nord und Süd liegen Ballungsräume wie Barcelona, Marseille und Istanbul. Gerade an diesem Rand der Absturzzone hält sich Tiangong bei jeder Bahnrunde relativ lange auf. Dort ist also die Wahrscheinlichkeit, dass ein Trümmerteil aufschlägt, etwas höher.

    https://www.swr.de/wissen/absturz-des-chinesischen-raumlabors-tiangong-1/-/id=253126/did=21423442/nid=253126/16j7inq/index.html

  77. Vergeet het, jullie hebben het te ver laten komen, en jullie lijken mij vrij weerloos

  78. Bin Berliner 2. April 2018 at 00:34
    Eduardo 2. April 2018 at 01:09

    Rohrstock war in den 80ern schon verboten. Das muß dann wohl eine besonders extreme Schule gewesen sein.

    Ich rede aber nicht von der alten Schule aus Rohrstock-Zeiten, sondern von dem, was in den 70ern begann. Linke Lehrer begannen sich einzunisten, während die meisten Eltern noch obrigkeitsgläubig waren und nicht erfaßten, was dort passiert.

    Die linken Lehrer benutzten keinen Rohrstock, hatten aber andere Terrormethoden, Stichwort: Notenterror. Unsere Eltern glaubten, wir würden nur nicht gut genug lernen, weil sie noch in einer Zeit zur Schule gingen, als Noten nur von dem abhingen, was der Schüler gelernt hat. So wurden Eltern und Kinder gegeneinander aufgehetzt, ganz im Sinne der Familienzerstörungsideologie.

  79. rene44
    2. April 2018 at 01:28
    —–
    Auf den AfD-Demos direkt sehe ich keine Gruppen von Grünen, SPD (v.a. Jusos – würg), CDU und Linken. Die halten sich mehr im Hintergrund auf mit ihren „Ständchen“. Dabei haben sie kaum Erfolg, weil die AfDler sich nicht mehr einfangen lassen und an den Wutbürgerzurückholversuchern schnurstracks vorbeigehen. Aber die Antifa, die ist präsent. Und die ist in dieser Menge, in der sie mittlerweile auftritt, herangekarrt … und böse.

  80. @ momusopus 2. April 2018 at 01:34
    „Vergeet het, jullie hebben het te ver laten komen, en jullie lijken mij vrij weerloos“

    schreib doch einfach in deutsch, nachbar. dann kann man dich leichter verstehen.
    „Vergiss es, du hast es zu weit gehen lassen, und du scheinst mir ziemlich wehrlos zu sein“

  81. mich wundert eh das letzten Freitag (Karfreitag) keiner von denen die wertvoller als Gold sind durchgedreht ist.

    Oder wir wissen es einfach nur „noch“ nicht.

  82. @LEUKOZYT
    2. April 2018 at 01:33
    @ Mindy 2. April 2018 at 01:25
    koerperliche zuechtigung von schutzbefohlenen war lehrern in sh bis 1973 erlaubt
    —–
    Da hab ich ja noch richtig Glück gehabt, daß ich diese noch erleben durfte. Ich bin zwar nicht für Haue an kleinen Kindern, aber den allgemeinen Respekt kann man auch nicht mit Stuhlkreisen erreichen.
    ———————

    VivaEspaña
    2. April 2018 at 01:43
    Spannend, solange das Zielgebiet nicht defintiv feststeht ? …
    —–
    …. die Hoffnung stirbt zuletzt

  83. LEUKOZYT 2. April 2018 at 01:56
    beim naechsten umlauf mit unter 100km hoehe waere mekka drin.
    dann waere der friedens-nobelpreis den chinesen sicher sicher

    Mindy 2. April 2018 at 01:53
    …. die Hoffnung stirbt zuletzt

    😀 😀 😀

  84. @ Mindy 2. April 2018 at 01:53
    „Ich bin zwar nicht für Haue an kleinen Kindern, aber den allgemeinen Respekt…“

    vor einigen jahren habe ich meine damalige klassenlehrerin 1968-1972 aufgesucht,
    und gefragt, warum sie das getan hat: „auf ausdrueckliche bitten ihrer eltern.“
    nachfrage beim kultusministerium: „war in sh legal bis 1973“

    und ich meine keinen klaps auf die hand, sondern koerperverletzung.

  85. so, rechts ist tiangong raus ausm bild,
    bei 180 ost ist datumsgrenze, dann links wieder rein ins bild,
    dann wirds ueber mekka in 100km hoehe spannend.
    die auswirkung waere von historisch weit reichender bedeutung.

    bitte, lieber gott, mach dass der guelletank dort platzt !

  86. Wenn hier jemand die Demokratie zerstört, dann sind es die Anti Deutschen, die in den Blockparteien sitzen und rumhantieren und zu dämlich sind um geradeaus zu gucken. Und Merkel mit ihrer Handlangerpartei SPD, ist das Dümmste, was die BRD je hatte. Ein Flüchling kostet im Monat Summa Summarum den Steuerzahler 6000 € : Und unsere Alten, vegetieren in Pflegeanstalten, weil zu wenig Personal da ist – und das auch noch zu schlecht bezahlt wird. Was sagen denn eigentlich die verblendeten „Gutmenschen“ da zu. Wo kommt das Geld denn plötzlich her, dass für das eigene Volk angeblich nie da war. Wurde das absichtlich gebunkert , weil man schon vorher wusste, dass Flüchlinge Kommen. ? In Sachen: Verarschung des Wählervolkes sind diese Bonzendackel einsame Spitze.

  87. @LEUKOZYT
    Das, was ich kenne an Züchtigung, das waren diese Ohrfeigen und dieses Ohrenziehen, was höllisch weh tat. Was natürlich auch Körperverletzung war.
    Definiere Körperverletzung in den 70ern.
    Und DEINE Eltern waren für DEINE Züchtigung in der Schule? Hab ich das jetzt richtig verstanden?

  88. VivaEspaña 1. April 2018 at 22:13
    TV
    DDR1 23:10 h

    Gemeinsame Erklärung 2018
    https://www.erklaerung2018.de/

    ist Thema in den Tagesthemen
    Vorankündigung: „Intellektuelle und Konservative“ wenden sich gegen Merkels Flüchtlingspolitik

    ARD Videotext S. 311:
    „Erklärung 2018“: Neues Sammelbecken der rechten Intelligenzija

    —————————————-
    Und Konservative wurden in dem Beitrag zu rechten Irrläufern erklärt … Diese Drecksmedien kotzen einen nur noch an …

  89. vllt haben die chinesen auf tiangong („der grosse guelletank“)
    ja auch versuche mit ovulationshemmern oder spermiziden gemacht,
    und die vollen tanks regnen auf mekka, medina, marxloh und kreuzberg….

  90. Hans R. Brecher 2. April 2018 at 02:12
    Und Konservative wurden in dem Beitrag zu rechten Irrläufern erklärt … Diese Drecksmedien kotzen einen nur noch an …

    Egal, sie haben Lengsfeld, Klonovsky und Matussek gezeigt.
    Da wird sich der eine oder andere Zuschauer vielleicht selbst ein Bild machen wollen.

  91. rene44 2. April 2018 at 01:28
    Netzfund:

    Alle Geschäfte in Kandel haben Plakate ausgehängt, auf denen sie für ein „buntes“ Kandel und gegen Rechts sind!

    Hinter vorgehaltener Hand wird aber berichtet, dass sie durch Drohanrufe der Antifa gezwungen wurden, die Plakate auszuhängen, weil ihnen sonst ein Besuch der Antifa in Aussicht gestellt wurde.
    Ähnliches berichten Buchhändler, die Bücher politisch „falscher“ Autoren verkaufen wollten.
    Die Antifa verhält sich offenbar so, wie sich der kleine Fritz die Mafia vorstellt.
    Schrecklich!

    ——————————————
    Das war auch früher schon so. Sieht man an diesen historischen Schildern. Offenbar lernen die Deutschen nichts aus der Geschichte:

    https://www.google.com.br/search?hl=pt-BR&tbm=isch&source=hp&biw=1366&bih=613&ei=sXbBWqKMAsmXwgT66azIDA&q=juden+unerw%C3%BCnscht&oq=juden+unerw%C3%BCnscht&gs_l=img.3…1604.5493.0.5816.17.6.0.11.0.0.165.801.0j6.6.0….0…1ac.1.64.img..0.5.690…0j0i30k1.0.9su02lMYgRc

  92. …. Gülle auf den Kupfergraben ….

    @LEUKOZYT
    Oha! Das prägt einem das Leben.
    Ich denke, wir haben es besser gemacht an unseren Kindern.

  93. tianggong steigt nach 130km wieder auf getz 146km hoehe > epileptische flugbahn
    der eintritt ueber mekka kann also noch einige umlaeufe dauern.

    vllt zum Ostermontags-Morgengebet vor Sonnenaufgang ?
    „Allaaaaaahhu ack…“RRRRUUUUMMMS – End of story. das wars. Fin. Party.

  94. Zu Ostern gibt es tatsächlich eine Umra.
    Wer von euch hat übersinnliche Kräfte und kann den Güllecontainer mental beeinflussen?

  95. @ Mindy 2. April 2018 at 02:23
    „Oha! Das prägt einem das Leben.“

    nein, nicht praegen. aber alles boese unliebe erinnern in allen einzelheiten.
    und fruehes unterkuehlen, abnabeln, selbststaendig werden, distanzieren.
    ich weiss sachen und taten, die meine eltern nicht erinnern.

  96. @LEUKOZYT
    … sich deine Eltern nicht erinnern wollen …
    was in den 70ern nicht unüblich war.
    Wichtig ist, zu erkennen, was falsch war, und ganz wichtig, versuchen zu verzeihen und das eigene Leben besser führen.

  97. Der Islam ist die größte Intoleranz auf Erden!
    Keine Toleranz der Intoleranz!!!
    😉

  98. Babieca 1. April 2018 at 22:08
    OT- bitte verzeiht

    Weil immer noch Ostern ist und ich diesen ganzen Mist nur durch Traditionen und Klassik ertrage: Wie jede Ostern läuft bei mir heute abend Rimski Korsakow. „Russische Ostern“.

    —————————————
    Wunderschön! Habe es gerade angehört und zu meinem neuen Lieblingsstück erklärt, aber in dieser Version, da ist auch das passende Bild dabei:

    https://www.youtube.com/watch?v=7FHFJ0lU9Us

  99. @ Mindy 2. April 2018 at 02:42
    „Wichtig ist, zu erkennen, was falsch war,… “
    ja, das stimmt alles. liebe kann viele wunden heilen, wenn sie von beiden seiten kommt.
    aber lass uns darueber an anderem ort reden, pi ist gut aber dafuer ungeeignet .

    „tianggong“ – chinesisch fuer „schweinguelle-tank“ – ist ueber libyen in 135km hoehe.
    mekka wird nichts.

  100. LEUKOZYT 2. April 2018 at 02:24
    tianggong steigt nach 130km wieder auf getz 146km hoehe > epileptische flugbahn
    der eintritt ueber mekka kann also noch einige umlaeufe dauern.

    vllt zum Ostermontags-Morgengebet vor Sonnenaufgang ?
    „Allaaaaaahhu ack…“RRRRUUUUMMMS – End of story. das wars. Fin. Party.
    —————————————-
    :))))))))))))))))))
    Schönes Drehbuch …

    Aber was ich bisher noch nicht wusste, die Saudis besorgen vieles schon selbst:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zerst%C3%B6rung_des_islamischen_Kulturerbes_in_Saudi-Arabien

  101. Mindy 2. April 2018 at 01:25

    Ja, ich hatte auch meine Watschen bekommen. Ich bin Baujahr 65 und hatte meine erste Backpfeife im 1. Schuljahr 1971 bekommen. Weiß ich noch genau, ich hatte meinem Bruder nachgeeifert, das fand meine Lehrerin nicht so toll. Aber ich kann nicht sagen, daß das Schulsystem damals schon linksgerichtet war, ganz im Gegenteil.

    Da fing’s erst gerade an. Die überwiegende Zahl der Lehrer war noch konservativ, aber die ersten Zecken kamen zu dieser Zeit in den Schuldienst.

    Bei uns ging’s ab der 7. Klasse los. Eine feministische Dreckslehrerin, die alle Werte wie das traditionelle Familienbild in Frage stellte. Als Eltern fragten, was das soll, meinte sie, das gehöre heute so dazu, es ginge darum „kritisch zu hinterfragen“ usw., und die Eltern ließen sich von ihr belabern und akzeptierten das.

    Sowas dürfen wir uns auf keinen Fall mehr gefallen lassen! Wenn wir hingehen, dann müssen wir andere Töne anschlagen: Lehrer sind unsere Angestellten, die von unserem Steuergeld bezahlt werden.
    Wir müssen uns nicht von Lehrern erzählen lassen, was „gut“ für unsere Kinder sei, sondern wir sind diejenigen, die Forderungen stellen dürfen!
    Wir fordern, daß die Schule die bewährten traditionellen Werte vermittelt und nicht in Frage stellt. Der Lehrstoff gehört in die Hefte, und nur dieser darf abgefragt werden. Jede Form von Gesinnungsschnüffelei ist nicht zu tolerieren.

  102. LEUKOZYT 2. April 2018 at 03:28

    ha zeigt die kiste immer noch oben, die chinesen lagen falsch.
    wem soll man noch glauben, ich sach nichts mehr,

    Es war im SPazifik in die Erdatmosphäre eingetreten. Am Boden ist es noch nicht.
    Hier kann man doch sehen, wie es runtergeht:

    http://www.heavens-above.com/GroundTrack.aspx

  103. Zur guten Nacht von der Astronomie zur Astrologie:

    5to12 prognostizierte für den 7.April schlechte Sterne für den Mehrkill.

    Am 7.April gibt es
    – eine neue Demo in Kandel
    und
    für den 7.April
    – einen Aufruf zum Generalstreik.

    Gleichzeitig läuft
    – Erklärung 2018.

    Quellen: wurden alle bereits hier von usern eingestellt.

    Merkel muss weg!

  104. @LEUKOZYT 2. April 2018 at 03:28

    ha zeigt die kiste immer noch oben, die chinesen lagen falsch.
    wem soll man noch glauben, ich sach nichts mehr,

    Es war im SPazifik in die Erdatmosphäre eingetreten. Am Boden ist es noch nicht.
    Hier kann man doch sehen, wie es runtergeht:

    http://www.heavens-above.com/GroundTrack.aspx
    —————————————————————————————————————————-
    Das Ding fliegt genau über Ayutthaya.
    Ich werde mir schon mal meinen alten Wehrmachtshelm aus echtem Krupp-Stahl zurechtlegen.

  105. Also natürlich sind wir zivilisiert geworden, aber natürlich sind wir schwach

    , denn wir müssen die Geschehnisse weitgehend wehrlos mit ansehen und froh sein, dass es uns nicht erwischt.
    Als mir vor kurzen um 23:30 die 5 Neger über die ganz Breite des Fahrradweges entgegen kamen hätten die mich nur umstoßen müssen und es wären keine Kommentare von mir mehr erschienen (auch wenn das nicht weiter schlimm wäre, außer für mich die Ursache).

    Glücklicherweise haben sie ganz normal Platz gemacht.
    Ich meine da wo ich mich bewege ist ein Überfall unwahrscheinlich. Aber sicher ist es nicht. Das würde nur mit Patrouillen gehen. Bis auf weiteres besteht jeden Tag tödliche Gefahr. Bärenkräfte hin oder her.

  106. So sollte das sein:

    Also natürlich sind wir zivilisiert geworden, aber natürlich sind wir schwach, denn wir müssen die Geschehnisse weitgehend wehrlos mit ansehen und froh sein, dass es uns nicht erwischt.
    Als mir vor kurzen um 23:30 die 5 Neger über die ganz Breite des Fahrradweges entgegen kamen hätten die mich nur umstoßen müssen und es wären keine Kommentare von mir mehr erschienen (auch wenn das nicht weiter schlimm wäre, außer für mich die Ursache).

    Glücklicherweise haben sie ganz normal Platz gemacht.
    Ich meine da wo ich mich bewege ist ein Überfall unwahrscheinlich. Aber sicher ist es nicht. Das würde nur mit Patrouillen gehen. Bis auf weiteres besteht jeden Tag tödliche Gefahr. Bärenkräfte hin oder her.

  107. Also Bekannte von mir haben immer ein Messer dabei. Aber was nutzt das gegen ein anderes Messer, wenn das in Überzahl aus dem Hinerhalt kommen würde.

  108. Nein wir sind wehr- und machtlos. Es sei denn es gelingt der Sturz der Regierung mi militärischer Absicherung.

  109. Man kann auch die USA nicht kopieren. Dort würde das alles nicht passieren, weil die Ausgangssituation anders ist. Aber diese Ausgangssituation ist dort historisch gewachsen (und allenfalls auch dort in Erosion), die können wir nicht mehr aus der Retorte nachstellen (genau so wenig wie z.B. die Frauen nochmal die männliche Evolution nachstellen können und so auf ewig Frauen bleiben müssen).

  110. Umvolkung und Völkermord, vom Michel noch selbst finanziert!Mit Stempel und Unterschrift,natürlich.Zwar kommen die bekannten Deutschlandhasser und Langzeiträcher auf ihre Kosten,aber bringen sich damit auch entgültig,um ihre buckelnde,fleißige,pünktliche und bis zum umfallen arbeitende,unterbezahlte eierlegene supereuropäische Kartoffelwollmilchsau!
    Uns gibt es, bei Vollzug,dann nur noch,wenn überhaupt, in den Geschichtsbüchern.Dort kann man dann über das komische,sich selbst hassende,und sich selbst ausrottende deutsche Volk lesen.In ein paar Reservaten, sind vielleicht,hier und da,noch ein paar Exemplare deutscher Eichen zu beobachten,wie die paar Überreste Deutscher,sich immer noch streiten und zerfleischen.So über Nachbars Lumpi, der einem anderen,an seinem Zaun pinkelt.Oder über den mit einer Schere getrimmten Rasen läuft,oder mit Stempel und Schreibblock ausgerüstet,andere beim überschreiten der Parkzeit um 2 Minuten anzeigt,und andere,für Deutsche wirkliche Katastrophen.Das waren und sind die Dinge, die einen echten Deutschen, außer Rand und Band bringen,und brachten!Nicht die von ihm gewählten Politdarsteller, die nach 45 fast immer ihr eigenes Volk hassten, ja wo der Hass überhaupt erst Vorraussetzung war für eine Karriere als solche.Selbst die ungezählt, massenhaften Vergewaltigungen und Morde,juckten und jucken die allermeisten Deutschen ja garnicht.

  111. Der große TREND der Zukunft wird sein: wo lebe ich ohne zu viele Muslims, Neger und Burkas etc..
    Das betrifft Immobilien, Urlaub, Freizeit usw..
    Das wird der kommende Megatrend werden. Das große Kapital wird ebenfalls diese Richtung einschlagen. So wird z.B. Osteuropa davon profitieren, auch Ungarn. Was könnte die Krim für ein neuen MALLORCA werden, ohne sichtbare Muslime/Neger und ohne die türkische schreckliche Anbaggerei. Die Krim wäre das Urlaubsparadies, wenn Putin es ausbaut und muslimfrei hält.

  112. INGRES 2. April 2018 at 06:22
    Also Bekannte von mir haben immer ein Messer dabei. Aber was nutzt das gegen ein anderes Messer, wenn das in Überzahl aus dem Hinerhalt kommen würde.
    ____________________________________________________
    Einige haben Schusswaffen besorgt, was man so hört, ohne genaueres zu wissen.
    Die Zeiten ändern sich. Man darf sich nicht abschlachten lassen. In deutschen Innenstädten benötigt man bald Messer oder Pistolen zum shoppen.

  113. DE und Europa bekommen, was sie verdienen. Es wäre an den jeweiligen Gesellschaften, an der Polizei in den jeweiligen Ländern, an den Behörden die Reissleine zu ziehen und der Regierung die Unterstützung zu verweigern.

  114. Alvin 2. April 2018 at 06:45

    Einige haben Schusswaffen besorgt, was man so hört, ohne genaueres zu wissen.
    Die Zeiten ändern sich. Man darf sich nicht abschlachten lassen. In deutschen Innenstädten benötigt man bald Messer oder Pistolen zum shoppen.

    Dafür haben andere, vornehmlich C*DU-Politiker, den Schuss noch lange nicht gehört:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175058218/Zuwanderung-Roettgen-fordert-Ende-von-Seehofers-folgenloser-Islam-Debatte.html

    Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Norbert Röttgen (CDU), hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) aufgefordert, ein neues Integrationskonzept vorzulegen.

    „Wir brauchen ein neues Integrationskonzept. Wir haben eine neue Qualität von Zuwanderung und brauchen deshalb eine neue Qualität von Integrationsarbeit. Einfach so weitermachen wie bislang, das wird nicht ausreichen“, sagte Röttgen WELT.

    „Der Bundesinnenminister könnte in Führung dazu gehen, wie ein konkretes, anspruchsvolles, pragmatisches Konzept der Integration etwa für muslimische Kinder aussehen kann“, sagte der Christdemokrat. Integration sei eine Grundfrage des gesellschaftlichen Friedens geworden. „Das stellt sich nicht von selbst ein.“

    Röttgen, sind Sie naiv, verblödet oder gar beides?

  115. Wegen dieses folgenden Absatzes müsste das Wachbataillon sofort Merkel festnehmen und vor Gericht stellen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175067039/Furcht-vor-Messerattacken-Und-dann-sind-sie-hinterher-alle-bewaffnet.html

    Junge Leute laufen nach Meinung jedes zweiten Erwachsenen Gefahr, in Deutschland Opfer einer Messerattacke zu werden. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur (dpa) hervor. Demnach gehen 50 Prozent der Befragten im Alter von mindestens 18 Jahren davon aus, dass junge Menschen ein hohes oder sogar sehr hohes Risiko haben, mit dem Messer angegriffen zu werden.

    Eine derartige Verwahrlosung der öffentlichen Sicherheit hat es noch nie in diesem unserem Lande, in dem die Mohammedaner auf unsere Kosten gut und gerne leben, gegeben!

    Merkel muss weg! Merkel vor Gericht!

  116. @ Atze Bavaria 2. April 2018 at 01:46

    mich wundert eh das letzten Freitag (Karfreitag) keiner von denen die wertvoller als Gold sind durchgedreht ist.
    Oder wir wissen es einfach nur „noch“ nicht.
    ——————-
    Am Karfreitag im Münchner Hbf weder in der Früh noch am Spätnachmittag nur vereinzelt Dunkelhäutige
    gesehen. In Osterhofen am Nachmittag dann junge Syrer gesehen, welche in Bayerischzell untergebracht sind. Diese jungen Syrer mit zwei Betreuer haben mich ja letztes Jahr schon auf den Wendelstein begleitet.

  117. Kässmann, Regel Nr. 1:

    Alkohol erst nach einem Interview, auch wenn die Tageslügel-Redaktion auch unter Drogen stehen sollte!

    https://www.tagesspiegel.de/politik/gespraech-mit-margot-kaessmann-wer-bruellt-und-poebelt-ist-nicht-integriert/21131942.html

    Zum einen würde ich fragen: Wer ist nicht integriert? Wenn ich eine brüllend pöbelnde Menge sehe, habe ich das Gefühl: Die sind desintegriert. Mit denen möchte ich nicht alleine bleiben. Ich denke, sie haben Angst vor dem Unbekannten.

  118. Alvin
    2. April 2018 at 06:40
    Der große TREND der Zukunft wird sein: wo lebe ich ohne zu viele Muslims, Neger und Burkas etc..
    …………….
    In den sauberen,ruhigen und gepflegten Neger&Moslemfreie Zonen, wohnen aber schon die linksgrünen Multikulti-Verursacher.

  119. Geruch von Armageddon überall.

    China verhängt Strafzölle auf 128 US-Produkte.
    Donald Trump hat angekündigt, sich aus Syrien zurückzuziehen.
    Es läuft nicht mehr so wie früher, wie in Libyien, …… Konsorten.
    Wo bleibt die Rüstungslobby?
    Soll sie sich nur damit begnügen, Waffen an Söldner und Terrororganisationen zu liefern?
    Soll sie am Hungertuch nagen?

    Wenn nicht jetzt Krieg, wann denn dann?
    Die Karten für die USA werden immer schlechter.
    Die moralisch und auch sonst bankrotte Hamas rüttelt an der Haustür
    und schreit „Terror!“.

    Deutschladn:….
    Das System der (anfangs) eingesetzten Politiker der Fremdinteressen,
    das Syystem der Selbstbereicherer, die vorgeben, im interesse des Volkes zu handeln, ist am Ende.
    Bedford-Strohms trällern ihre Osterbotschaft,
    m i t Kreuz!!!!,
    die Heuchler sollen sich zum Teufel scheren.

    Wem dies alles nicht schnell genug geht:
    Keine Sorge!
    Mad Mama Merkel und das Heer der Schleimabsonderer schaffen das.

    Pöbel Ralle geifert Galle,(
    (hawwense den versteckelt?, ist er ein U-Boot?)
    Kauder welscht,….

    …ach so, ja, zum Tema:
    „…stürzen dieses Land ins Chaos“:

    …aaach du lieber……

  120. Von der SU 57 hat Russland derzeit nur zwei. Und die sind noch im Versuchsstadium. Aber mit der SU 27 und SU 33/34 würde das schon auch schon genügen, die sind bedrohlich genug für unsere Bundes“wehr“.
    Selbst für die ganze EU würde es schwer werden sich gegen die russischen Kampfjets durchzusetzen.

    Mag sein, aber so ein wenig kenne ich mich in der Materie aus: der Euro-Fighter ist schon ein verdammt gutes Flugzeug-wenn er einsatzfähig ist. Im sog.“ dog-fight“ musste auch die vielgepriesene F 35 Federn lassen und hatte das Nachsehen.Die Euro-Fighter wurden bei den Luftkämpfen von Bundeswehr-Piloten geflogen.
    Nur mal so nebenbei.

  121. @ Blimpi 1. April 2018 at 22:44
    Sorry,aber Deutschland befindet sich in keinem Schockzustand.
    Deutschland befindet sich in weiten Teilen immer noch im politischen Dämmerschlaf,
    es geht uns ja gut,und Merkel wird das schon richten!
    Nur, wenn die alle mal geweckt werden,weil die gesamten Sozial-und Krankensysteme kollabieren,
    die Rentenkassen leer und Deutschland Pleite ist, tja liebe Schläfer,dann ist es zu spät,dann hilft auch kein Jammern und Wehklagen,dann gilt es höchsten als Sieger aus den mit Sicherheit stattfindenden Verteilungskämpfen hervor zugehen,weil die die gekommen sind wollen bleiben und vor allem in dem Bewußtsein,sich das zu holen,was ihnen nach ihren Vorstellung zusteht,vor allem Wohnraum und Besitztümer,sowie den Migranten nicht geneigten Frauen und Töchter!

    GEKOMMEN UM ZU KÄMPFEN

    Donauwörth: Gambier demonstrieren für ihr „Recht“

    So war auch die Parole „No border – no nation“ zu hören und “We are here and we will fight, freedom of movement is everybody’s right!”

    Ein PI Artikel der letzten Tage…

    MOD: http://www.pi-news.net/2018/03/donauwoerth-gambier-demonstrieren-fuer-ihr-recht/
    _____________________
    Ich denke, dass die Deutschen nicht kämpfen werden, sondern sich um ein letztes Lächeln für die Welt bemühen werden, bevor sie sterben werden müssen, weil sie getötet werden:
    im Prinzip war es doch bei all den Plänen zum Ausrotten der Deutschen nur aufgeschoben und wurde nie aufgehoben, das andauernde Leben in Angst ab der Geburt, das Warten auf die Ausrottungsmethode zu welchem Zeitpunkt an den Deutschen hat dann auch endlich ein Ende,
    ich ahnte das bei dem Mauerfall und als auch noch die Russsendeutschen angelockt wurden,
    sie wollten uns nach Möglichkeit alle an einem Ort zu einer Zeit erwischen, sie wollten uns nie vereinen und niemals dem deutschen Volk den Lebensraum Deutschland lassen 🙁

  122. „Röttgen, sind Sie naiv, verblödet oder gar beides?“

    Der ist beliebig, lau, extremgeölt bis owwe nuff,
    der Röttgen kommt einer Idealbesetzung recht nahe.

  123. In solchen Krisen kommt die ganze Verlogenheit der Pfaffen, Gutmenschen und linker Ideologen zum Vorschein. Man schaue sich nur an, was sie predigen und wie sie es selbst leben. Wer von diesen selbstverliebten Narissten hat tatsächlich sog. Flüchtlinge, die er aus eigener Tasche beherbergt und beköstigt? Wie würde derjenige reagieren, wenn diese aggressiv auftreten, nur fordern, gar Frau und Tochter belästigen? Nein, das will man mal schön dem ungefragten Volk aufbürden und wer sich wehrt, wird mit „Nächstenliebe“ nur so überschüttet! Diese „Nächstenliebe“ ist keine, absonsten würden die Prediger den Schutz und die Unversehrtheit ihrer Schäfchen verteidigen! Es ist pure Fremdenliebe, weil man sich mit ihr im Merkelsystem (noch) gut profilieren kann! Dem „Nächsten“ hingegen wird oberlehrerhaft mit Hass begegnet, wenn er aus der Reihe tanzt und sich nicht fügt, dafür werden auch gerne mal 15 jährige Mödchen geoofert. Mit den bekannten Kampfbegriffen lassen sich die domestizierten Deutschen auch noch immer gut niederhalten. Solange eine große Masse mitspielt, läuft das auch weiter so, bis sich die Machtverhältnisse zugunsten der unwilligen Migranten veröndert haben. Deshalb stehen die Antudemokraten und Hetzer, die sich fälschlich ubd dekadent selbst „Demokraten“ nennen auf der falschen Seite und sind ihre eigenen Totengräber. Sie können nur verlieren. Leider muss das Volk diesen Prozess (wie immer in der Geschichte) mit Tränen und Blutzoll ausbaden.

  124. „mich wundert eh das letzten Freitag (Karfreitag) keiner von denen die wertvoller als Gold sind durchgedreht ist.“

    Ganz blöd und blind sind die nicht.
    Es ist „durchaus möglich“,
    nicht auszuschließen,
    dass man den sich drehenden Wind mitbekommen hat,
    das Gedöns um die von Allah verhießene Schutzsteuer,
    die jedem Friedensjünger zusteht wird restriktiver,
    man muss das Mündchen halten.

    „Bruder, die Zeit ist noch nicht reif!“…
    …oohstännich!…

  125. Ja..Die linken sind Schuld. Weil sie nicht auf Marx und Lenin hörten, die die Vernichtung des Islam forderten. Klar und die „Kampfbünde der Linken“ aus den 20 er Jahren. Die haben aber nach 45 keine Nachfolger gefunden, da die 68er durch ihre Ideologie den Marxismus in ihre persönliche faschistische antideutsche Ideologie umwandelten. Kommunisten, wie Ernst Thälmann waren Patrioten. Was haben wir heute? Gewerkschaften auf Seite der kapitalistischen Ausbeuter, Feinde der Arbeiter. SPD steht auf der Seite radikal klerikaler Muslime, steht gegen den Arbeiter. Von den grünen brauch ich gar nix zu sagen, sie wurden zur Abschaffung der Demokratie und Deutschlands gegründet. Die Katholische Kirche zeigt offen, das sie nicht christlich ist, da für sie Allah und Gott die selbe Person ist.

    Und was dagegen tun? Auf die Straßen gehen…Ja das wollen sie. So kann die Regierung ihre Daseinsberechtiung nachweisen, und das das Problem die ignoranten Bewohner sind, die sich ihrem Austausch und Ermordung widersetzen.

    Es ist doch nicht die BRD Regierung, die auf den Gedanken der Masseneinwanderung kam. Es ist die Paneuropäische Union, 1921 gegründet. Viele CDU Funktionäre und Abgeordnete sind hier Mitglied und arbeiten an der Umsetzung der Agenda. Otto (von) Habsburg war der bekannteste und erfolgreichste.

    Weiter gibts noch die UNO. Replacement settlement. In Europa die weißen durch Afrikaner austauschen..

    Und zum Schluss: Der Euromedprogramm. Anwerbung und Ansiedlung von 25 Millionen Afrikanern in Europa bis, ich glaub 2020.

    Passiver Widerstand. Aufhören zu arbeiten. Dem System so die Kraft entziehen. 100 k PI Leser, die aufhören zu arbeiten, von Transferleistungen leben, schwächen das System. Nichts gegen Demos. Aber das alleine hilft nichts.

  126. Jetzt ist es zu spät. das dumme deutsche Volk hatte im September die chance noch zu retten was noch zu retten ist. Aber die chance wurde nicht genutzt. in den kommenden 3 jahren wo der Bürger einen scheiß machen kann kommen millionen und zerstören den rest der zivilisation in Deutschland. jedes jahr verlassen hunderttausende, letztes jahr 280.000 gebildete deutsche Steuerzahler das Land. gleichzeitig kommmen millionen dummer sozialschmarotzer und deren bälger in das land. wer soll das zahlen? das gute daran ist, sobald den ja es sind parasiten das geld gekürzt wird weil es nicht mehr bezahlbar wird werden diese kreaturen die politiker vertreiben. und mit der mangelnden intelligenz die der neger oder moslem nunmal hat kann er in diesem land kein fuß fassen und geht unter. das ist dann der moment wo hier endlich ein anderer wind weht

  127. http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_83487686/nach-messerattacken-die-gefaehrliche-faszination-des-kalten-stahls.html

    War nicht anders zu erwarten. Man kann es nicht mehr leugnen, aber kein Grund weiter manipulativ zu lügen:
    „Oft sind die Täter junge Menschen, meist Männer.“, ist hier zu lesen. Dann werden einige Beispiele genannt, sogar mit beiläufiger Nennung der Nationalitäten, wobei Deutsche, Afghanen, Syrer natürlich gleichberechtigt in einem Atemzug erwähnt werden.
    Der Multikulti-Einwanderungs-Toleranz-Wahn lügt sich seine Realität zurecht. Sonst müsste man ja zugeben, dass man Scheixxe gebaut hat.
    Politiker und „Journalisten“, die das verbrochen haben, müssen weg aus ihren verantwortlichen Positionen. Und dürfen nie wieder zurückkehren.

  128. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 1. April 2018 at 22:38
    @Der boese Wolf 1. April 2018 at 22:19
    Wenn ich die Ouvertüre zu Tannhäuser höre, laufen mir mir die Schauer den Rücken runter. Ich liebe Wagner!
    Mein Deutschland!

    Richard Wagner = Nicht Mein Deutschland! Wagner als Vordenker für die Blut- und Boden-Ideologie der echten Nazis. Seine Kakophonie kommt mir nicht in die Gehörgänge.
    Statt dessen: Die Auferstehungskantaten von J. S. Bach und G. Ph. Telemann!

  129. Wer in seinem Land eine Ideologie der Menschenrechtsverbrechen zuläst, und darüber hinaus auch noch judenhassende Invasionsähnliche Mordgesellen einlädt, ist diese dafür verantwortliche Regierung ein Staatsverbrecher System. So einfach ist das.

  130. Blimpi
    1. April 2018 at 22:44
    Sorry,aber Deutschland befindet sich in keinem Schockzustand.
    Deutschland befindet sich in weiten Teilen immer noch im politischen Dämmerschlaf,
    es geht uns ja gut,und Merkel wird das schon richten!
    Nur, wenn die alle mal geweckt werden,weil die gesamten Sozial-und Krankensysteme kollabieren…

    ———-

    So siehts leider aus…erst letzte Woche bei einem Bekannten erlebt der immer kräftig die CDU Fanfare geblasen hat.
    Jetzt wo er einmal Ärger mit türkischen Mietern hat hört man ganz ungewohnte Worte gegen den Islam..

  131. Mein Schnack! Genau so ist es.

    Und wenn sich ein Bürger dann wehrt und einem dieser Eindringlinge Mal so richtig zeigt, was eine Harke ist, dann kommt
    bestimmt ein gutmenschlich denkender umerzogener „Friede-Freude- Eierküchenanhänger“ daher, und sagt gegen den
    wehrhaften Bürger aus, so daß dieser dann von einer willfähigen Justiz gegängelt wird.

    Was wir brauchen: für jeden heimatliebenden Deutschen das Recht auf Notwehr gegen Wilde aus Urwald und Wüste,
    damit denen die Lust auf weitere Unverschämtheiten ein für alle Mal vergeht!!!!!

  132. Der boese Wolf 1. April 2018 at 22:09

    „Wenn Toleranz Verbrechen toleriert, wird Toleranz zum Verbrechen.“
    Thomas Mann
    ———–
    es ist noch schlimmer. Nämlich, wer die Intolleranz der Toleranz von Verbrechen zu Verbrechen erklärt, begeht ein Staatsverbrechen wenn das ein Staat zur demokratischen Regel bestimmt.

  133. „Es soll hier nicht der Gewalt das Wort geredet werden“, sagen Sie, geehrter Herr Ehret. Das ist zwar löblich, aber meiner Ansicht nach auch ein hoffnungsloses Ansinnen.

    „Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil“ sagt der Volksmund, und das ist auch richtig. Es wird für die Deutschen bald um das reine Überleben gehen, und die einzige Chance, Erfolg zu haben, besteht
    nur darin, Gegengewalt auszuüben – und das leider nur in großem Ausmaß und sehr gründlich. Die Gelegenheit ist eigentlich recht günstig: Die Bundeswehr ist marode, die Polizei unsicher, und Rußland bietet sich als verlässlicher Bündnispartner an.

    Die „alternativlose“ Alternative für deutsche Männer besteht ausschließlich darin, sich den Eindringlingen – und dabei vor allem dem Islam – unterzuordnen, Bach, Beethoven und Wagner durch Imam-Gewimmer
    und Urwaldtrommeln zu ersetzen, und die Frauen und Mädchen den Bunten (also den Schwarzen, Grünen und Roten) zwecks Züchtung einer neuen Rasse zu überlassen.

  134. Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der deutschen Geschichte mit zwei der tödlichsten Waffen: der Massenmigrations- und der „Volksvertreter“-Waffe.

    Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das bereits in jeder Stadt und jedem Dorf seine Lager aufgeschlagen hat.

    In dem Moment, wenn diese „Flüchtlinge“ erkennen, dass sie getäuscht wurden, werden sie sich das mit Gewalt nehmen, was ihnen versprochen wurde.

    Wir werden marodierende „Flüchtlings“-Horden erleben, die plündernd und mordend durch unsere Städte ziehen, um sich das mit Gewalt zu nehmen, was ihnen versprochen wurde („kommt alle her, die minderwertigen, ungläubigen Deutschen bauen uns Häuser, geben uns Geld, ihr Land und ihre Frauen und Kinder“).

    Unsere Städte werden brennen und sich die aus ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen in den Straßen türmen.

  135. Wenn Hunderttausende aufstehen, wird sich die Regierung besinnen

    Die Gewalttätigkeit aus den Reihen der Armutshorden endet genau in dem Moment, in dem wir beginnen, uns zu wehren. Fängt sich beispielsweise ein jeder, der sich im Land danebenbenimmt, umgehend die verdiente „Watschn“ ein, werden sich die Zuwanderer …….

    __________________

    Ach wie niedlich-eine „Watsch´n“. Kurzfristig werden Volksaufstände und Abwehrmaßnahmen sich gegen die Invasion zu wehren sicherlich ein Mittel sein, um unser ganz persönliches Lebensumfeld zu sichern.
    Langfristig wird es mit einer „Watsch´n“ wohl nicht getan sein. Wir müssen eine „Festung Europa“ schaffen-heißt strikte Kontrollen an den Grenzen, wer gute und schlechte Absichten hat, wer wo wie was vor hat !! Wir müssen verhindern, das diese Gewalttäter einreisen. Haben wir sie erst einmal im Land, wird es umso schwerer, sich dieser wieder zu entledigen. Das kann man an den hilflosen halbherzigen „Abschiebemaßnahmen“ sehen. Ist der Abschaum erst einmal hier, will ihn keiner mehr zurücknehmen—-Kapiert ????
    Das ist der einzig richtige Weg. Die Globalisierung mit ihren irrwitzigen Folgen wie „Derivatgeschäften“ (nur als Beispiel) bei den Banken, Verlagerung vieler Produktionszweige und die damit einhergehende Vernichtung von qualifizierten Arbeitsplätzen in Billiglohnländer wie China werden wir nicht mehr verhindern können.

    Jedoch können wir die Auflösung und Vernichtung unserer Nationalstaaten verhindern und werden das auch müssen, wenn wir unsere Kultur und unsere abendländischen Errungenschaften in Wissenschaft und Kultur erhalten wollen. Dieser Kampf für eine „Festung Europa“ wir somit unser Überlebenkampf werden.

    Ein Blick in die „Vereinigten Staaten von Amerika“ dürfte genügen. Die lassen auch nicht jeden dahergelaufenen Trottel mit dubiosen Absichten zu sich einreisen. Selbst Touristenvisa sind beschränkt !

    Warum nehmen sich die „Vereinigten Staaten von Europa“ (darauf läuft es ja hinaus) nicht daran ein Beispiel ?

  136. @ Simone D 1. April 2018 at 23:01
    […]
    Weshalb können drei Millionen Zuwanderer, mithin gerade einmal knapp vier Prozent der Bevölkerung, eine gestandene Mehrheitsgesellschaft von knapp 80 Millionen Bürger in Angst und Schrecken und an den Rand eines Ausnahmezustands treiben? […] „Die treffen auf eine wehrunwillige und krankhaft pazifizierte Gesellschaft.“
    Das ist die eine Hälfte der Wahrheit. Die Wehrwilligen und nicht krankhaft Pazifizierten werden brutal unterdrückt. Der Staat ist erstaunlich hart im Umgang mit seinen Bürgern, die das Land erhalten wollen. Da ist ganz schnell mal der Job weg, das Haus wird angegriffen, die Kinder in der Schule von den widerlichen Lehrern gemobbt und wenn alles nichts nützt, gibt es bei der Demo auf die Fresse.
    Allerdings ist es inzwischen in Dresden, Cottbus und Kandel gefahrlos möglich, auf die Straße zu gehen. Das müssen noch mehr werden.
    __________________
    Wie das ist wenn plötzlich durchgeknallte zukünftige Elite in Gestalt der Studenten der Unis in den Straßen als ANTIFA aufmarschieren: wie im Horrorfilm,
    man fragt sich wie kamen die eigentlich an die Universität, wissen die überhaupt das Studieren ein Privileg ist das die ganze Gesellschaft mit trägt, wissen die überhaupt das sie dort lernen Verantwortung als spätere Elite zu übernehmen und da erkennt man auf einaml es sind aufgeheizte, schreiende Indoktrinationsjungmassen die sich mit einen Lachen über die zahlende Restbevölkerung schwadroniert, die nur ihre EGO-Parties, ihre Drogen- und Alkoholexzesse wollen;
    dann alle Kommunalpolitiker der Altparteien die überall bunt, bunt bunt ‚es bleibt bunt‘ hinhängen als müssten sie die volle Wucht der Vorschlaghammer wo nur möglich an der Bevölkerung antun ‚bunt‘ brutal, radikal, extrem in alle Gehirne hineinzuhämmern,
    dann die Uni selbst ‚interkulturelle Kompetenz‘ als gäbe es sonst kein einziges Lernziel mehr auf der Erde das zu erstreben wäre,
    dann auf allen Kanälen Islam, Islam, Islam und auch von allen Institutionen und den christlichen ‚der reiche an dem ganzen Elend der Welt schuldige Deutsche‘:
    und nach einigen Bereicherungserlebnissen und dem qualvollen Durchlaufen der Wehrhaftigkeit in Anbetracht des Christ Seins, bleibt letztendlich nur das Warten bis du dran bist mit dem ‚getötet werden‘ 🙁

    Meine deutschen Freunde mit Migrationshintergund meinen es gäbe in Westdeutschalnd 50% oder mehr als 50% Ausländer (ich würde das nicht sagen, denn die als ‚Ausländer‘ genannten haben doch zum Teil einen deutschen Pass), die Sichtweisen sind eben verschieden und was sollen die von allen meiner Freunde aller möglichen nationalen Migrationshintergünde erkannten 50% oder weniger denn nun als ‚Mehrheitsgesellsachft?‘ machen als sich möglichst unauffällig im Getümmel zu verstecken um nicht der Nächste zu sein, der dran ist mit einer Bereicherung 🙁

    Selbst wenn da was dran wäre das nur 50% noch deutsch wären, dann würden in dieser Gruppe die übelsten, skrupellosesten, grausamsten und gruseligsten sein wie aufgeführt dir noch Brot und Wasser oder die Luft zum Atmen zu nehmen, wenn man noch meinte man sei ‚deutsch‘:
    ich hoffe ich habe die Westdeutschen nun exakt beschrieben,
    kurzum die geiern und gieren schon drauf, dass du bereichert wirst, weil die obigen 50% denen sie nix machen dürfen ja wegfallen, suchen sie verzweifelt noch unter sich nach den letzten Deutschen an denen sie ihre deutsche Art und Weise schnell noch ausleben können, es trift gerade zu aus ihnen geradezu biodeutsch heraus das einem sowas Angst und Bange vor denen wird und wenn ich sage wie diese Art und Weise ist, wünscht sich jeder nur noch MIgrant zu sein und so schließt sich der Kreis dessen was hier los ist 🙁

    Westdeutschland ist failed, hier leben bis auf Wenige, die hier noch weg wollen, nur noch eiskalte Zombiedeutsche die sich bei jeder Vergewaltigung, jedem Messerstich, jedem anderen toten Deutschen nur noch eins regt und das ist, das eigene GELD GELD GELD raffen 🙁

  137. @ PI WALTER EHRET

    Denn ebenso tödlich waren für unsere Gesellschaftsentwicklung die nahezu 70 Jahre Frieden und unsere trügerischen Schlussfolgerungen daraus. Diese lange Friedensstrecke ermöglichten uns erst die zweifellos geförderte Flucht in eine Illusion von einem Friede-Freude-Eierkuchenland, das es so nie gab.

    Bei dieser Aussage kriege ich schon etwas Bauchschmerzen; insbesondere weil die zu 100% in die falsche Kehle gerät und -da bin ich mir sicher- auch von der L-Presse ausgeschlachtet werden wird. Denn „tödlich waren für unsere Gesellschaftsentwicklung die nahezu 70 Jahre Frieden“ heißt: „Besser, es wäre kein Frieden gewesen?“ Ich denke, so sollte man einen Beweis nicht aufziehen. Denn der Frieden als solcher war ja nicht das Übel sondern lediglich die Schlussfolgerungen aus ihm.

    Religion_ist_ein_Gendefekt 1. April 2018 at 22:07 hat dazu gesagt „Was uns in den Untergang führt sind nicht Toleranz und Friedensliebe an sich, sondern die Unehrlichkeit dabei.“ Schon besser, oder?

    Anders Thema: Netz regt sich auf, weil zu wenig Neger und zu viel Weiße auf dem Foto sind

    https://de.nachrichten.yahoo.com/trump-der-kritik-darum-erzurnt-dieses-foto-aus-dem-weisen-haus-das-netz-094003250.html

    „Das Weiße Haus hat ein Foto seiner neuen Praktikanten veröffentlicht: Damit löste die Trump-Administration erneut einen Aufschrei auf Twitter und Co. aus. Warum das Netz in Aufruhr ist? Die jungen Frauen und Männer teilen fast alle eine Gemeinsamkeit: ihre Hautfarbe.“

    Die gallopierende Seuche der Dummheit.

  138. Dank eurer demokratischen Gesetze werden wir euch überwältigen,
    dank eurer religiösen Gesetze werden wir euch beherrschen.
    (Imam von Izmir)

  139. dexit 2. April 2018 at 09:36
    Dieser Überlebungskampf wird hart, weil mindestens 50% auf Gegners Seite stehen, sprich gar kein Deutschland als Nationalstaat wollen.

  140. Wenn rhetorisches Geschick lediglich dazu verwendet wird, solch einen Mumpitz loszutreten:
    „Toleranz und Friedensliebe stürzen dieses Land ins Chaos“,
    dann sehe ich für die AfD – die ja angeblich hier unterstützt werden sollte – keine rosigen Zeiten anbrechen.

    Friedensliebe und Toleranz sind eben keine Anzeichen für eine gesellschaftliche Fehlentwicklung. Ganz im Gegenteil sind sie – im Prinzip – ein Anzeichen für gesellschaftliche Höher- und Weiterentwicklung!

    Das Problem ist konkret darin zu sehen, dass die Feinde unserer Wertvorstellungen – u.a. auch der Friedensliebe und der Toleranz – millionenfach ins Land gekommen sind (speziell Dschihadisten aller Couleur). Und das nicht erst „seit 2015“.

    Wer dieses „seit 2015“ ständig bemüht, hat sich anscheinend nicht sonderlich mit der Thematik befasst. Das Problem besteht bereits seit den 1960’iger Jahren, beginnend mit muslimischen Gastarbeitern die auf einmal – oh welch Wunder! – allesamt hier bleiben durften, obwohl dies ursprünglich so gar nicht vorgesehen war.

    Überlassen wir der Roten SA … nicht mehr das Spielfeld, sondern treiben die Nachfahren der kommunistischen Kampfbünde der 20er-Jahre in ihre Löcher zurück, aus denen sie gekrochen kommen, wird es künftig keine organisierten Treibjagden auf Andersdenkende mehr geben.

    Hmm … Schon wirklich sehr merkwürdig. Das Ganze liest sich für mich so, als brauche man die Nachfahren der Nationalsozialisten nicht in ihre Löcher zurücktreiben, aus die sie gekrochen kommen??? …

    Es soll hier nicht der Gewalt das Wort geredet werden.

    Ach, wirklich nicht? Das bürgerliche Notwehrrecht, „wie es im Gesetz verankert ist“, besagt nicht, dass eine gesellschaftliche Minderheit sich anschicken dürfte, die demokratisch legitimierte Regierung aus dem Amt zu jagen. So etwas ähnliches bildeten sich vor ziemlich genau 99 Jahren schon mal die Roten Horden ein, die – sehr zu Recht! – dafür mit „Bluthund Noske“ Bekanntschaft machen mussten. 😀

  141. Sorry, hier fehlte die Zitatmarkierung:

    Es soll hier nicht der Gewalt das Wort geredet werden.

  142. Weshalb können drei Mio. brutale Zuwanderer eine (linksversiffte gehirngewaschene entwaffnete) Mehrheitsgesellschaft von rd. 82 Mio. Bürgern(davon rd. 20 Mio. Fremdwurzelige u. wiederum davon rd. 12 Mio. bewaffnete Moslems) in Angst und Schrecken und an den Rand eines Ausnahmezustands treiben?

    Weil sich Merkel-Junta mit Polizei, Justiz, Stasi, Medienkartell(inkl. Bäckerblume, Kirchenblätter u. Schülerzeitungen), Antifa-Rollkommandos u. verlogenen(Taqiyya!) Moslems gemeinsam duchsetzen! Wie sich die Bundeswehr, die zunehmend von Schwulen, Lesben, Emanzen u. Moslems durchmischt ist(„Ich weiß, was los ist; ich habe einen Plan“, den sie allerdings nicht offenlegt: https://www.youtube.com/watch?v=8mqN28uhZic Mehr über die Umvolkung erfuhr man durch ihre dreiste Islambeauftragte Özoguz.), verhalten wird, wage ich nicht zu beurteilen.

  143. zu Herbstsonne 8: 53:

    Richard Wagner war ein absolut künstlerisches Genie und da kann man ihn politisch instrumentalisieren wie man möchte, künstlerisch tangiert dies sein Werk nicht!

  144. Lest Euch mal diesen og. Artikel in der Zeit durch und besonders die Kommentare dazu.

    http://www.zeit.de/2018/14/neue-rechte-nationalismus-konservatismus-zirkel

    Die ganzen arroganten linken und lliberalen „Intellektuellen“ in ihrem Elfenbeinturm. Da sitzen sie und onanieren.
    Die illegale Massenmigration über illegal geöffnete Grenzen wird da gar nicht mehr infrage gestellt. Ich könnte nur noch kotzen.
    Keine Ahnung vom realen Leben oder gar Kontakt zu den Migrierten.
    Ich musste aufhören da zu lesen,sonst sind meine Osterfeiertage futsch.
    Ich habe die Erklärung 2018 als einer der ersten unterschrieben. Mit vollem Namen und Beruf.
    Ich musste das tun zu meiner eigenen Psychohygiene.
    Ihr könnt es jetzt auch tun , die Liste es schon sehr lang.

  145. Man kann nur hoffen, das die südeuropäischen Staaten und auch die osteuropäischen Staaten egoistisch genug sind, ihre Kultur und ihre Staaten zu erhalten und die Grenzen dicht machen, wie schon im Herbst 2015 Ungarn und Mazedonien. Eine „Festung Europa“ wird wohl nicht kommen, da die EU in Ihrer jetzigen Situation finanziell und personell dazu nicht in der Lage ist. Also gilt es, die nationalen Grenzen so gut wie nur möglich zu schützen.
    Wenn die neue Invasion ab 2018 kommt.

    Die Deutschen sind offensichtlich zu doof und zu bunt um zu begreifen, daß es ums Überleben geht.
    Wie man sieht sind über 50 % einfach zu bunt-blöd-toleranzbesoffen, um die Realitäten zur Kenntnis zu nehmen.

    Istdasdennzuglauben 2. April 2018 at 06:38

    Wie sie sehr treffend die deutsche Hasenhirnigkeit und Kleingeistigkeit beschrieben haben, daß die Deutschen sich lieber untereinander gegenseitig bekämpfen und ausbeißen, wird hier wohl kein nennenswerter Widerstand zu erwarten sein—wie schon vor 70 Jahren auch—-mit Begeisterung und Wolllust in den totalen Untergang !

    Wenn der Vorgarten brennt und die Gartenzwerge in Scherben liegen, dann wacht der Doofmichel erst auf und reibt sich verwundert die Äuglein.

    Meine Hoffnung liegt voll bei den Visegrad-Staaten. Die denken noch klarer–kein Wunder, die haben diesen ganzen Diktatur-chice ja erst kurz überstanden–die wollen nicht schon wieder unterjocht werden.

  146. Wie passend: Kommt gerade Batman begins. Liam Neeson sagt, Verbrecher machen sich immer die Schwächen einer Gesellschaft zunutze, zum Beispiel das maßlose Verständnis.

  147. Die Betonmarxistin Merkel scheint mir die sozialistische Globalisierungsidee mit der Repararationsverpflichtung der Deutschen in Folge des II. Weltkriegs zu kombinieren, alles versteckt hinter der sog. „Flüchtlingskrise“.

    Aber vielleicht sehe ich das ja auch falsch!?

  148. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 2. April 2018 at 05:27

    Guten Morgen,

    @PI News

    Seht euch mal das Bild des syrischen Mädchenschlitzer aus Burgwedel an, der ist doch nie und nimmer erst 17 Jahre alt. Alleine die Falten auf der Stirn und im Nackenbereich, sowie das Gesicht an und für sich.

    Das ist doch wieder genau so ein Beschiss wie bei diesem Drecks-Afghanen Hussein K.“

    https://www.bild.de/news/inland/koerperverletzung/wie-kann-das-ruecktritt-vom-versuch-sein-55253184.bild.html

    —————————————————————————————————-
    Auch dieser MUFL ist Mindestens 10Jahre älter!

  149. zu Das sanfte Lamm, 21.55

    Eine pazifistische Haltung ist nicht tödlich; sie ist eine ideale Vorstellung vom friedlichen Zusammenleben unter den Menschen.
    Da aber jeder Mensch „irgendwie gestört“ ist, „verpasst“ der Mensch immer wieder die Realisierung dieser idealen Vorstellung, weil er nicht wirklich kommnuniziert und weil die meisten Menschen keine Anleitung erfahren zum tieferen Nachdenken über ihre Handlungen und Denkweisen.

    „Schnelles“ Denken und „schnelles“ Schreiben im digitalen Zeitalter führt darüberhinaus zu Geschwätzigkeit und Hass.

    Und dies führt nicht weiter!

  150. Hans R. Brecher 2. April 2018 at 02:12

    Ich freue mich immer, die Menschen über Rechts und Links und die Bedeutungen dieser Begriffe aufzuklären. Es ist oft sehr erhellend. Von diesen Schmierern hat allerdings keiner einen an davon.

    Ein Linker saß mit mir im Gespräch und sagte dann zu mir: „Wenn Rechts einfach nur konservativ ist, dann brauchen wir die Rechten ja wirklich.“
    Er hat kapiert, dass Ultrarechts (Rückkehr der Kaiserzeiten und solche Dinge), wie Ultralinks (Rückkehr des Stalinismus und so), regressiv ist und das gar kein Ansinnen vernünftiger Konservativer ist, dafür aber die Basis allen Fortschritts darstellt.
    Ich habe keine Angst vor ein paar Veränderungen, ich habe nur Angst vor vollständiger Zerstörung. Ultralinke glauben, wenn das Haus weg gefortschrittet wurde, lebt man besser.

  151. Was löscht denn das Smartphone da ständig meinem Texten rum?

    dafür aber die Basis allen Fortschritts darstellt.

    =dafür aber Konservativität die Basis allen Fortschritts darstellt.

  152. Wieder. Verdammt!

    Ich Schnauze voll, das doch keiner aus. Ich jetzt mit Gassi. Aber Tüten nicht, sonst Straße wieder.

    Oder so ähnlich XD.

  153. Das ist der große Nachteil der humanistischen Christen-Ideologie: die Toleranz tanzt den eigenen Todestanz. Diese Ideologie wird untergehen, denn entweder wird das Abendland muselmanisch oder völkisch. Beides aber wird blutig, Merkel sei Dank. Die Zeiten des Dekadenz, des Appeasements und der Human Rights gehen dem Ende zu.

  154. Der Kaiserschmarren 2. April 2018 at 09:58

    Dieses „Seit 2015“ wird deshalb so oft bemüht, weil seit diesem Datum die Probleme der illlegalen Einwanderung und der damit verbundenen Kriminalität für uns „schon länger hier Lebenden“ dermaßen akut und evident geworden sind, das unser Überleben in diesem Land in Frage gestellt wird.

    Ich würde auch gar nicht bis in die 60er Jahre zurückgehen—sicher gab es schon seit dieser Zeit die Entwicklung von Parallelgesellschaften–v.a. unter den türkischen und islamischen „Neubürgern“.
    Zudem waren hier noch nationale Grenzen, die eine strikte Einreisekontrolle ermöglichten.
    Zudem gab es keine „Globalisierung“, zumindest nicht in dem Ausmaß, wie sie sich heute in der modernen Informationsgesellschaft darstellt. Man kann meiner Meinung nach diese Epochen nur bedingt miteinander in Zusammenhang bringen.

    Ich finde, seit der Zeit der der EU, als alle Grenzen fielen, brach eine neue Zeitrechnung an. Die der offenen Grenzen und der ungebremsten Einwanderung. Die Versprechungen der damaligen Verantwortlichen, die Kriminalität würde sich nicht merklich steigern und das sie alles im Griff hätten, erwies sich nun in der Nachbetrachtung als dreiste Lüge und Farce.

    Für mich als etwas älteren Zeitgenossen, der auch die 70 noch bewußt erlebt hat, war klar, daß das das Ende der Nationalstaaten bedeutete, wie wir sie kannten. Da Ziel der „vereinigten Staaten von Europa“ zeichnete sich damals (2004) schon ab.

    Heute sehen wir nur die Spätfolgen dieser Fehlentwicklung.
    Ein damaliger Aufstand gegen diese irrsinnige Aufblähung der EU und dem damit einhergehenden Kontrollverlust über die eigenen Landesgrenzen würde uns die heutigen Probleme wohl erspart haben.

    Der „Multikulti“-Wahn“ nahm für mich schon damals ein ungesundes Ausmaß an, nicht erst heute !

  155. Da ist mit dem bürgerlichen Notwehrrecht rein gar nichts zu regeln:
    1.) Was hier aus Afrika frisch ankommt, weiß sich durchzusetzen. Die haben sich auf der Straße durch den Kontinent gekämpft, ihre Jahresgehälter für den Schlepper gegen jegliche Bedrohung behauptet. Die sind kampfstärker und robuster als ihr glaubt. Der schwarze Typ in den Bonner Reinauen hat dem Camper die Baumsäge an den Hals gesetzt, während er dessen Freundin vergewaltigt hat. Der kriegt in so einer Situation sogar noch einen hoch.
    2.) Mit länger Anwesenheitsdauer hier wird das nicht zwangsläufig besser. Die sind irgendwann raus aus der Rundumbetreuung und organisieren sich. Qualitativ kann das so aussehen wie bei den Libanesen usw. Clans, die Tania Kambouri in ihrem Buch beschreibt. Es werden halt einfach nur viel mehr sein. Wir werden hier zunehmend Mord und Totschlag erleben in einer in Bereichen sich auflösenden Ordnung.

  156. Toleranz und Friedensliebe stürzen dieses Land ins Chaos

    ——
    tolerant……. toleranter …….der Dumme sein !

  157. Die Lösung aller Problem, die Strumpfhose. [Focus]

    Bundeswehr bald mit „Umstandsmode“
    Schwangere in Uniform:
    Die Bundeswehr bekommt eine Kollektion
    von „Umstandsmode.

    Das steht nach einem Testlauf mit
    rund 80 Soldatinnen fest.
    Die flächendeckende Beschaffung soll
    noch in diesem Jahr eingeleitet werden,
    sagte eine Sprecherin des Verteidigungsministeriums.

    Insgesamt wurden 500 Uniformsätze getestet –
    von der Feldbekleidung über Dienstanzüge
    bis hin zur Strumpfhose.

  158. katharer 1. April 2018 at 22:22
    Sie haben das Problem sehr gut beschrieben. So lange alle Menschen der gleichen Gesellschaftsform entstammen, ist ein Zusammenleben möglich. Dass das aber mit den Afrikanern und Arabern ganz anders ist als mit den Deutschen, checken unsere Gutmenschen einfach nicht. Das ist für sie zu hoch. In ihrer Naivität fallen sie auf die kirchlichen und politischen Betrüger herein und reden sich alle Probleme schön.

  159. „(Zitatanfang) LEUKOZYT 2. April 2018 at 01:42

    @ momusopus 2. April 2018 at 01:34
    „Vergeet het, jullie hebben het te ver laten komen, en jullie lijken mij vrij weerloos“

    schreib doch einfach in deutsch, nachbar. dann kann man dich leichter verstehen.
    „Vergiss es, du hast es zu weit gehen lassen, und du scheinst mir ziemlich wehrlos zu sein“(Zitatende)

    Wieso?…….Das war doch Deutsch!!!:)))

    „jullie“ heißt übrigens „ihr“, und nicht „du“!!!

    nur ´mal so.

  160. Warum keiner den Mund aufmacht und sich wehrt? Vielleicht, weil sofort mit der lächerlichen „Nazi-Keule“ geschwungen wird. Sagt man etwas gegen die unzählige tausenen, integrations- und anpassungsunwilligen, gewaltbereiten, intoleranten oder sozialschmarotzenen neuen Bürger, die jeden Monat einfallen, wird man gleich in die rechte Ecke gedränt! Und wer möchte sich schon gern Neonazi schimpfen lassen, auch wen man in der Realität damit überhaupt nichts zu tun hat?

    Ich habe das selbst oft genug erlebt. Bin ein 40-jähriger Heavy Metal – Fan mit langen Haaren, der weder mit rechtem Gesocks noch gewalttätigen Randalierenden, die sich linkspolitisch nennen, etwas zu tun hat.
    Habe mich oft genug gegen den Islam, die arabischen und nordafrikanischen „Flüchtlinge“ ausgesprochen, und man wollte mich dafür in die rechte Ecke stellen und mundtot machen.

    Weil Heavy Metal und die damit verbundene Lebenseinstellung auch so sehr rechtspolitisch ist. ;)Erst richtig lächerlich wird es, weil 2 meiner engen Freunde Portugiese und Pole sind.

    Doch mit denen und anderen zivilisierten, europäischen Nationen und Ethnien gibt es komischweise wenig Probleme, alles kompatible zum Grundgesetz und auch unseren Werten/ Normen in Deutschland. Das Problem sind nicht Fremde allgemein, sondern die fremden Kulturen, die sich hier nicht anpassen und integrieren wollen, auf das Grundgesetz spucken. Und das sind nun bewiesen (jeder sieht es im täglichen Leben, den Medien) fast immer Araber oder arabisch-ähnlich-geprägte Bevölkerungsgruppen. Selbst meine beiden nicht-deutschen Freunde hassen und verachten (sorry ist so) das Pack und verstehen nicht, wie sowas jetzt in unserem Land sein kann, dass fremde Invasoren unsere Gesetze und Kultur umkrempeln wollen und denen dabei noch von der eigenen Regierung geholfen wird…

    Ich selbst halte mich von Arabern im allgemeinen fern und fahre gut damit, dass sind die intolerantesten Menschen, die ich kenne. Halten sich für höherwertige Menschen (der Islam sagt es), schauen auf uns herab, nehmen sich alle Rechte heraus etc. Die sollen sich mit ihrer stehengebliebenen Steinzeit-Religion wieder nach Mekka verpi….

    Ich mache auch weiter meinen Mund auf und spreche alles an, was mir nicht gefällt. Wenn man mich deshalb nach „rechts“ drückt, lache ich nur, und jeder der mich kennt, sicher auch…

  161. Schade, dass man seine Kommentare nicht mehr bearbeiten kann. Es fällt einem immer erst später auf, dass die Tastatur beim Schnellschreiben Buchstaben verschluckt hat, Sieht immer blöd aus und macht den Eindruck, der Verfasser wäre der deutschen Rechtschreibung nicht mächtig. 😉

    Wäre wirklich ein Punkt, den PI mal ändern könnte…

    Ansonsten ist die Seite ja immer informativ und das Ziel meinerseits, wenn ich zu Themen die ungeschönte Wahrheit lesen möchte, und nicht durch die Staatspresse belogen werden möchte. Oder dass man mir wichtige Punkte einfach vorenthält…

  162. Toleranz ist eine Worthure.

    Man versucht uns einzuhämmern, dass Toleranz ein Geltenlassen und Gewährenlassen anderer oder fremder Überzeugungen, Handlungsweisen und Sitten sei. Und dass damit sogar auch die Anerkennung einer Gleichberechtigung aller gemeint sei.

    Falsch!

    Tolerieren kommt vom lateinischen tolerare und heißt „erdulden“, „ertragen“.
    Es ist also etwas Negatives, was uns das aufgepfropft wird, denn keiner muß freiwillig erdulden, was die Marionetten ausgeheckt haben.

    Ich bin NICHT tolerant.
    Außerdem habe ich schon viel zu viel ertragen müssen.

  163. Eurabier 1. April 2018 at 22:17

    Jedes CDU-Mitglied ist von der politischen Verantwortung hMer ein Völkermörder.

    Selbst Egon Krenz hatte mehr Eier und stürzte den Tyrannen.
    ########################

    Das ist -leider- genau meine Sichtweise. Es ist VORBEI mit „lustig“, es ist nun Endkampf. Ganz egal, ob eben breite Teile der Bevölkerung noch nichts wirklich mitbekommen haben, aber die Elite(n) habe es mitbekommen. So wie wir hier bei PI-NEWS, wir sind auch ein Teil der intelektuellen Elite, die Schnellmerker.

    Ich würde jetzt nicht sagen, dass das achtzigjährige Ehepaar mit ohne Internet als CDU-Mitglied voll verantwortlich ist, aber die GESAMTEN ABGEORDNETEN der letzten Jahre (seit Stichdatum 1. Oktober 2015, würde ich sagen) ist vollumfänglich in die Verantwortung zu nehmen.

    Wir brauchen Dossiers, wir brauchen Namenslisten, wir brauchen Adressenlisten.

    Wir werden dereinst deren Taten sühnen, das wird nicht nett. Denn ABGERECHNET wird noch werden, verlasst euch drauf!!

  164. @ Bin Berliner 2. April 2018 at 00:34 … da musste ich meine Hände rausstrecken und bekam einen Bambusrohrstock auf meine Fingerkuppen geknallt. Das tat höllisch weh. Und dann musste ich das noch einmal über mich ergehen lassen. …

    In den 80-ern? Wo soll das denn gewesen sein … Lehrer mit Bambusrohrstock? Also ich bin offen für alles, aber hier muss ich einfach nachhaken.

  165. Wichtige Korrektur zu:

    VivaEspaña 2. April 2018 at 02:18
    Hans R. Brecher 2. April 2018 at 02:12
    Und Konservative wurden in dem Beitrag zu rechten Irrläufern erklärt … Diese Drecksmedien kotzen einen nur noch an …

    Egal, sie haben Lengsfeld, Klonovsky und Matussek gezeigt.
    Da wird sich der eine oder andere Zuschauer vielleicht selbst ein Bild machen wollen.

    Kubitschek, NICHT Klonovsky, siehe dazu PI-Artikel mit video von heute.

  166. Keine Toleranz den In-Toleranten,- das wird als Schwäche ausgelegt.
    Man kann NICHT jeden lieben und mit ihm in Frieden leben !
    Ups,- bin ich jetzt etwa rääächts ?

  167. @Katharer 01.04 22:22

    . . . und von einer sozialen
    Gesellschaft zu einer
    suizidalen Gesellschaft!

  168. Schöner Text, richtig analysiert. Das schreib’ich hier schon seit langem rein. Die Zeit für einen Putsch ist schon längst überfällig, wir müssen zu Hunderttausenden auf die Straße und uns auch nicht mehr zurückdrängen lassen, beharrlich und fordernd den Angestellten des Volkes klar machen, dass wir und nicht die islamischen Verbrecher und Krieger ihr Volk sind und sie sich für uns und nicht für den geistigen und charakterlichen Abschaum der Welt einsetzen. Linksradikale mit einbegriffen. Wir werden im eigenen Land immer mehr versklavt und bezahlen schon seit vielen Jahren für die Brut unserer eigenen Schlächter.

  169. VivaEspaña 2. April 2018 at 14:45

    Kubitschek, NICHT Klonovsky, siehe dazu PI-Artikel mit video von heute.
    ————-
    Klonovsky ist Unterzeichner.

  170. Auch in diesem Artikel wirkt beim Autor die von ihm selbst angeprangerte Umerziehung von wegen Gewaltlosigkeit. Nein, wenn alle Stricke reißen muß es leider auch ‚Gewalt sein. Ich sage leider, weil ich wohl demnächst Sachen tun muß, die ich eigentlich nie tun wollte.

  171. Merkwürdig,überall ist die Kommentarfunktion zum Thema: Israel wie die Schwarzen nach GerMonney schicken abgeschaltet….

  172. ‚US-Bürger würden mit dem Notwehrrecht im Rücken, ‚
    das war früher so. Heutzutage kuschen die US-Bürger genauso vor der ‚Anti’fa und ihren staatlichen Zuhältern wie in der BRD.

  173. „Wenn Hunderttausende aufstehen, wird sich die Regierung besinnen“

    WENN. das wird nie passieren. Die Deutschen wollen sich selber abschaffen.

  174. vetraut man einer Studie, (siehe folgenden Link) dann könnte man fast schon meinen, dass die Menschen in großen Teilen mit Oxytocin kontaminiert wurden. Jedenfalls würde das so Einiges erklären.

    *https://www.uni-bonn.de/neues/188-2017

Comments are closed.