Neun gegen 150, aber immerhin! Am nächsten Dienstag werden es in Bremen gewiss mehr sein.
Print Friendly, PDF & Email

Angesichts der sich dramatisch häufenden Messerattacken und Morde an Deutschen durch Fremde, wächst der deutschlandweite Widerstand. Einigen äußerst mutigen Initiatoren in Bremen ist es zu verdanken, dass nun auch Bremen auf die Straße geht.

Das heißt, es waren neun Aufrechte, die sich auf dem historischen Marktplatz trafen, aber dieses denkwürdige Treffen hatte eine Signalwirkung, die sich sehen lassen kann. Es müssen keine Wetten darauf abgeschlossen werden, ob am nächsten Dienstag, dem 10. April um 17 Uhr, mehr Leute kommen werden. Sie werden kommen!

Der Protest verlief friedlich, auf der Gegenseite, die etwa 150 Leute aufbringen konnte, das Übliche: Trillerpfeifen, Hiphopmusik, Sprechchöre, in denen das Wort „Faschist“ inflationär vorkommt, bunte Regenbogenflaggen.

Man hat in den letzten zwei Jahren einige Demos erlebt, und überall ist der Gegenprotest eigenartig gleichgeschaltet. Er wirkt wie eingetrichtert, schablonenartig, wirklichkeitsfremd, ideologisch verblendet, und gewürzt mit viel Hass. Man beansprucht die Moralkategorie „anständig“, und verbreitet Hasstiraden gegen Andersdenkende, mit denen man sich offenbar nie beschäftigt hat.

Die Gegensätze könnten nicht größer und absurder sein. Niemand kann „abgehängter“ und „zukurzgekommener“ sein als diese seltsamen, oft noch sehr jungen Menschen, die im Grunde das transportieren, was ich noch aus den Siebziger Jahren kenne, als es gegen F.J. Strauß, Raketen und Atom ging.

Die „68er“ haben ganze Arbeit geleistet, die nachfolgenden Generationen zu „impfen“. Mir persönlich haben die Teilnahmen am Widerstand der letzten zwei Jahre die Gewissheit beschert, dass die Zukunftsorientierten auf der Seite des Widerstandes stehen.

Und die Abgehängten? Tja, das sind die vom „Breiten Bündnis“, mit ihren bunten Fahnen, ihrem nichtssagenden Vielfaltsgelaber, als ginge es um Pralinenmischungen. Mit ihrem tödlichen Spagat von Anstand und selbstgenehmigten Hass auf das von eigenen Gnaden definierte Böse. Meine Prognose: der Widerstand wird wachsen, die Widersacher werden verlieren.

Ihr Aufwachen wird brutal sein.

(Text übernommen vom Blog Lux Patriae)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

154 KOMMENTARE

  1. Rote Gewerkschafts-Synfonie spielt ihr Orchester gegen den Bürger.Wird mit dem Geld der Arbeiter finanziert, welche durch diese Politik dann arbeitslos werden und die Messerklingen zu spüren kriegen.

  2. Er wirkt wie eingetrichtert, schablonenartig, wirklichkeitsfremd, ideologisch verblendet, und gewürzt mit viel Hass. Man beansprucht die Moralkategorie „anständig“, und verbreitet Hasstiraden gegen Andersdenkende
    ================================
    Wahre Worte. Dumm grinsende Antifas!

  3. Jean Paul:
    „Das Gute braucht zum Entstehen Zeit – das Böse braucht sie zum Vergehen.“

  4. Und die Abgehängten? Tja, das sind die vom „Breiten Bündnis“, mit ihren bunten Fahnen, ihrem nichtssagenden Vielfaltsgelaber, als ginge es um Pralinenmischungen.

    Tja, leider ist es mehr – wer das deutsche Volk „verdünnen“ will und vermeintliche „Inzucht“ ausgerechnet durch mohammedanische Degeneration verhindern will, wer das berüchtigte „Experiment“ betreibt, kurz: wer Deutschland umvolken will, der ist ein antideutscher Rassist. Und zeigt umso lauter „Rassisten!“ schreiend auf diejenigen, die sich dagegen wehren.

  5. Wer mal am Bahnhof von Bremen in letzter Zeit war weiss schon lange das dies nach Berlin wohl die erste Stadt sein wird wo die Bezeichnung Shithole 100% passt.

  6. Heute morgen in fulda in Osthessen. Grosser Gott, 50% Musels und Neger auf den straßen. Als ich 2003 zum ersten mal da war waren es 3-4%.wie ist es in euren Regionen? Uns bleibt kaum noch Zeit zur rettung

  7. @ Forenpilot
    Der Unterschied ist, dass die AFD für das Recht auf freie Meinungsäußerung steht.
    So dürfen auch Grüne und Linke ihre deutschverachtenden Sprüche ablassen. Ferner steht die AFD und Pegida für Gewaltfreiheit. Wer schützt denn wen vor wem bei Demos?

  8. Er wirkt wie eingetrichtert, schablonenartig, wirklichkeitsfremd, ideologisch verblendet, und gewürzt mit viel Hass.

    Das ist überhaupt nicht eigenartig, sondern symptomatisch für eine technokratische Verbrecherdiktatur wie die BRD. Das erlebt man überall im Geschäftsleben oder im Umgang mit Ämtern…vollkommene Enthumanisierung…das haben selbst die Faschisten so nicht hinbekommen….

  9. Jetzt gehen sogar agutmenschen auf die Barikaden wenn es darum geht Ihren Linksgrünen Kiez zu verteidigen.
    http://www.ratibor14.de

    Super Bericht über Gutmenschen die zu Bösmenschen werden sobald Sie es selber trifft.
    Dieses anhand des wohl aktuellen Beispiels der Gutmenschen Mustersiedlung Arial Ratiborstrasse Kreuzberg Friedrichshain.
    https://dushanwegner.com/wenn-es-die-guten-trifft/
    Der Gutmensch sagt nicht „Deutschland den Deutschen“ sondern „lang gewachsene Kreuzberger Mischung erhalten“. – Exakt dieselbe Aussage, exakt dieselbe Intention, aber grüner, pseudoguter Anstrich.

    Der Gutmensch sagt nicht „not in my backyard“, er formuliert verquast „Ergänzungsstandorte schaffen“. Exakt dieselbe Aussage, exakt dieselbe Intention, aber feiges Verstecken hinter Bürokratendeutsch. Und dass durch Zuzug von Migranten bestehende Arbeitsplätze bedroht werden, das sagen die Guten sogar direkt und freiheraus.

    Der simple Slogan „Ratibor 14 erhalten“ ist besonders verräterisch. Man muss an der logischen Oberfläche nicht allzu tief kratzen, um festzustellen: Diese Guten implizieren, dass durch den Zuzug von Flüchtlingen ihr Umfeld zerstört wird. Um ihr Umfeld zu erhalten, kämpfen sie gegen den Zuzug von Migranten, die sie „Geflüchtete“ nennen, als wäre ihr Kampf dadurch irgendwie moralisch besser. Wo sollen denn diese „Ergänzungsstandorte“ geschaffen werden. Wahrscheinlich bei den „Nazi-Nullen“.

    Gefunden auf der Faceboockseite der. Afd Burgwedel

    https://de-de.facebook.com/AfD-Burgwedel-192733734610225/

  10. Wollen wir mal Bremen in der Liste aufnehmen:

    Kandel, Cottbus, Dresden, München, Hamburg, Mainz, Bremen

    Eine Demokratie zeichnet sich dadurch aus, dass die Politik unter und nicht über dem Gesetz steht. Das muss die Politik nach jahrelangem Machtmissbrauch erst wieder lernen. Wenn sie es nicht lernen will, muss sie abgelöst werden. Die DDR-Bürger haben es 1989 vorgemacht! Wenn der Macht die Legitimation entzogen wird, ist sie machtlos!
    Vera Lengsfeld

  11. Die Forderung „Merkel muß weg“ genügt also schon, um als „fremdenfeindlich“, „rechtsradikal“ oder sonstwas diffamiert zu werden. Wo ist Deutschland hingekommen?
    Wenn es so weitergeht, wird es 2019 wohl strafbar sein, Merkels Politik auch nur in Frage zu stellen. Die Schlampe hat schon viel von Erdowahn gelernt.
    Übrigens: Gauck und Merkel kommen beide aus „Dunkeldeutschland“, so es üblich war, mit Panzern gegen das eigene Volk vorzugehen.
    Die nächste Revolition wird nicht so friedlich verlaufen wie 1989.
    Merkel, hau ab, solange du noch kannst !!!

  12. Die Parolen „Merkel muss weg“ sollte durch „Merkel vor Gericht“ ergänzt werden!

  13. Den momentan noch 9 Demonstranten gebührt größter Respekt.
    Sich öffentlich hinzustellen, sich zur eigenen Meinung bekennen und dabei sein Gesicht zu zeigen, erfordert in dieser Gesellschaft (leider wieder) großen Mut. Ich bin aber davon ebenfalls davon überzeugt, dass immer mehr und mehr aufrechte Leute aufstehen und sagen: So geht es nicht weiter!

  14. Sorry für die Tippfehler, die sich in der Eile eingeschlichen haben. Aber es wird wohl trotzdem klar, was ich meine.

  15. Das verbrecherische Achtundsechzigertum hat uns damals den Krieg angesagt.
    Nun müssen wir zusammenstehen, denn wir stehen bereits mit dem Rücken zur Wand.
    Bald haben auch wir nichts mehr zu verlieren.
    Jedoch sie sollen sich hüten, einmal wird unsere Geduld zu Ende sein!

  16. DER ISLAM HAT MIT HILFE EINER VOLLTROTTELIN DEN RECHTSSTAAT SCHACHMATT GESETZT.
    August 2015 hat die BRD-Staatsratsvorsitzende die letzte Schranken der Grundrechten geschleift und seitdem führen die kollidierende Grundrechte vermehrt zu multi-kulturellen Massenkarambolagen. Trotz der Losung „Die Merkel, die Merkel sie hat immer Recht und Genossin es bleibe dabei“ fordert jetzt Genosse Rainer Wendt ein härteres Vorgehen gegen anti-semitische Parolen muslimischer Schulbübchen. Diese Parolen entstammen aber dem Heiligen Koran und sind somit Religionsausübung im Sinne von Artikel 4 GG. Lieber Rainer sogar wenn Sie ein einziges volksdeutsches Bübchen mit solchen Parolen auftreiben würden, bliebe auch dieses wegen des Gleichheitsgrundsatz straffrei. Ihre Forderung : „Wenn Kinder zu Antisemiten erzogen werden, darf man nicht davor zurückschrecken, sie aus ihren Familien herauszunehmen“ ist einleuchtend dennoch nicht vereinbar mit Art. 6 i.V.m. Artikel 4 GG. Schliesslich wird es auch auf Grund von Art 4 GG hingenommen dass Kinder zu Deutschenhassern erzogen werden. Muslimische Kinder wegen ihres anti-Jüdischen Bekenntnisses aus ihren Familien zu nehmen würde die Vereinigten Völker auf den Plan rufen. Lieber Rainer Sie sollten endlich zur Kenntnis nehmen das Ihre Frau Staatsratsvorsitzende und mehrere Staatspräsidenten amtlich verkündet habe der Islam gehöre zu Deutschland. Das bedeutet dass die Unterdrückung der Frau mittels Dauerschwangerschaft, Vollverschleierung und Taharush Gamea, Schächten von Juden, Christen und Tieren, Anti-semitismus usw. zu Deutschland gehört und sich mit dem von besagter Staatsratsvorsitzenden ruinierten Grundgesetz nicht mehr in irgendwelche Schranken verweisen lässt.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/antisemitismus-polizeigewerkschaft-fordert-hartes-durchgreifen-15525492.html

  17. Jede Diktatur hat ihre Klatschaffen und Mitläufer…zudem erinnern mich gewisse Verhaltensweisen an den Film „Idiocracy“….solche Vollpfosten gibt es sowohl bei den Linken wie auch bei den Rechten…. 😉

  18. WICHTIG BITTE EINTRAGEN!
    Die Liste 2018 ist nun für Jedermann geöffnet, das heißt alle sollen sich eintragen
    die diesen Satz unterschreiben würden:

    „Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird. Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, dass die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird.“

    link: https://www.erklaerung2018.de/mitmachen.html

    Bitte tragt euch mit sämtlichen Familienmitgliedern ein.
    DANKE!

  19. Wie schon so oft geschrieben, aber man muss es immer wieder wiederholen, das Hauptproblem ist die Gehirnwäsche und Umerziehung, die im Kindergarten beginnt und in den Schulen vollendet wird.
    Diese zu 99% verbrecherischen Pädagogen gehören ausgetauscht, was leider unmöglich ist.
    Nur ein Regimewechsel, der diesen linksgrün verschissenen Pädagogen auf die Finger klopft und das weitere Umprogrammieren unserer Kinder verhindert könnte die Wende einleiten.
    Unsere Kinder und Schüler müssen wieder den Unterschied zwischen Wahrheit und Lüge lernen.
    Den Eltern ist fast kein Vorwurf zu machen, denn die wissen, dass ihre Kinder es gnadenlos in der Benotung zu spüren bekämen, wenn sie sich in der Klasse gegen die linksgrün versifften Lehrer/innen aufbäumen würden.

  20. „kleiner_Onkel 4. April 2018 at 09:56
    OT (sorry). Und ich Dummkopf dachte immer Fleischverzehr macht aggressiv:
    „…Sie sei eine vegane Aktivistin gewesen, zitierte ihn die Zeitung „East Bay Times“,…“
    https://www.welt.de/vermischtes/article175137696/YouTube-Frau-feuert-auf-Firmengelaende-um-sich-aus-purem-Hass.html
    Nur noch irre Extremisten unterwegs…“

    Grün ist der Hass, moslimisch der Tod und Links (Strichjunge der Nato) der Wahnsinn. Merkel dirigiert das Ganze, während das Ende Nahles ist und die Zecke am Abgrund steht, mampfend vor Freude.

  21. Forenpilot 4. April 2018 at 09:52
    „Man beansprucht die Moralkategorie „anständig“, und verbreitet Hasstiraden gegen Andersdenkende, mit denen man sich offenbar nie beschäftigt hat.“

    Ach komm, das trifft auf jede Menge Pegida-Idioten genauso zu.
    Es gibt kein Schwarz/weiss, kein Gut/Böse in dieser Debatte.
    Da prollen auf beiden Seiten reichlich Arschlöcher herum.

    _____

    Arschlöcher prollen überall herum.
    Auch hier, wie man sehen kann.

    Deshalb ist der springende Punkt auch nicht
    Arschloch oder nicht.
    Sondern
    Legal im Land, oder nicht.

    Ersteres beurteilt ein jeder selbst.
    Letzteres wird in einem Rechtstaat durch Gesetze geregelt und wenn die von ganz oben gebrochen werden, dann muss das weg.

    Kapiert?

  22. Die Blut-und Terror Raute Merkel und ihre Bande setzt nicht nur auf die direkte Umvolkungs-Ausrottung der Deutschen.
    Auch die Versklavung als steuerzahlende deutsche Beute für die Invasoren und ihre Kollaborateure ist Dauerprogramm der Hochverräter.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-04/kinderarmut-anstieg-hartz-iv-bundesagentur-fuer-arbeit

    „Die Bundesagentur führt den relativ starken Anstieg im Wesentlichen auf die wachsende Zahl ausländischer Familien zurück, die von Jobcentern betreut werden und von Arbeitslosengeld II leben. Laut einem Sprecher der BA sei hierbei die wachsende Zahl von Flüchtlingen von großer Bedeutung.
    Deutlicher Anstieg bei Syrern und Afghanen

    Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit lebten Mitte vergangenen Jahres 583.600 Kinder und Jugendliche in ausländischen Familien, die Hartz IV bezogen. Im Vergleich zum Juni 2016 entspricht dies einem Anstieg von 41,1 Prozent. Am stärksten stieg diese Zahl in den vergangenen fünf Jahren zwischen 2016 und 2017 – laut dem Bericht eine Folge der Flüchtlingskrise, die 2015 ihren Höhepunkt erreichte.
    So erhöhte sich beispielsweise die Zahl der unter 18-jährigen, aus Syrien stammenden Bezieher von Arbeitslosengeld II zwischen Juni 2013 und Juni 2017 von 7.659 auf 205.200. Die entsprechende Zahl junger Afghanen vervierfachte sich in der Zeit auf 37.061. Aber auch Migranten aus der EU ließen die Zahl der jungen Hartz-IV-Empfänger steigen. Mitte vergangenen Jahres war die Zahl junger Grundsicherungsempfänger aus Bulgarien laut dem Bericht beispielsweise fünfmal so hoch wie noch Mitte 2013. „

  23. Super, Bremen!

    Herzliche Grüße.

    Aaaaaber
    warum das jetzt Dienstag stattfindet……
    Ich schätze mal aus Rücksicht auf die arme Polizei? Warum?

    Ist nämlich total dämlich, das nicht auch montags zu machen.

  24. Messerstechen ist Multi-Kulti in Reinform! 🙂
    Und Multi Kulti macht das linksbunte Geschmeiß mit Merkel an der Spitze glücklich! 🙂

  25. Wenn man etwas erreichen will muß man schon mehr machen als sich auf eine Demonstration zu stellen und Fähnchen zu schwenken und hohle Phrasen zu dreschen….echter politischer Aktivismus geht ans Eingemachte, da spielen persönliche Nachteile und Konsequenzen keine Rolle….ungeplant und spontan geht da zum Beispiel gar nichts.

  26. Bitte auch auf Mainz hinweisen, dort wird am kommenden Montag wieder demonstriert

    https://www.facebook.com/events/218886775333053/

    „Die nächste Montagsdemo „Merkel Muss Weg – Kundgebung zur Demokratie“ Mainz ist ordnungsgemäß angemeldet.

    Wann: Montag 09.04.2018 19:00-20:00 Uhr
    Treffpunkt: Marktplatz am Mainzer Dom zwischen Heunensäule und Marktbrunnen -> https://goo.gl/maps/aCj7KKqnZ6J2

    Also runter vom Sofa und rauf auf die Straße. Unterstützt uns lautstark und durch Eure Präsenz im gemeinsamen Bestreben, die aktuelle Regierung wieder darauf zu sensibilisieren, denen „die schon länger hier leben“ wieder Gehör zu schenken und deren Ängste ernst zu nehmen.

    Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen.
    Für die Sicherheit der Besucher der Kundgebung ist ausreichend gesorgt!“

    Und auch in Rostock wird kommenden Montag wieder demonstriert:

    https://www.facebook.com/1715507535435647/photos/a.1715616162091451.1073741828.1715507535435647/2021124381540626/?type=3&theater

  27. Bitte auch auf Mainz hinweisen, dort wird am kommenden Montag wieder demonstriert

    https://www.facebook.com/events/218886775333053/

    „Die nächste Montagsdemo „Merkel Muss Weg – Kundgebung zur Demokratie“ Mainz ist ordnungsgemäß angemeldet.

    Wann: Montag 09.04.2018 19:00-20:00 Uhr
    Treffpunkt: Marktplatz am Mainzer Dom zwischen Heunensäule und Marktbrunnen –

    Also runter vom Sofa und rauf auf die Straße. Unterstützt uns lautstark und durch Eure Präsenz im gemeinsamen Bestreben, die aktuelle Regierung wieder darauf zu sensibilisieren, denen „die schon länger hier leben“ wieder Gehör zu schenken und deren Ängste ernst zu nehmen.

    Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen.
    Für die Sicherheit der Besucher der Kundgebung ist ausreichend gesorgt!“

    Und auch in Rostock wird kommenden Montag wieder demonstriert:

    https://www.facebook.com/1715507535435647/photos/a.1715616162091451.1073741828.1715507535435647/2021124381540626/?type=3&theater

  28. Urlaub, La Gomera, Sauer: „Wie kommen wir eigentlich wieder nach Hause?“ Merkel: „Zurück rudern, das kann ich am besten!“

  29. Nicht „Merkel muß weg“.
    „Merkel muß vors Gericht“ muß es heissen.Stasi Zugehörigheit.Vernichtung von Volksvermögen mit Atomkraftwerke abschaffen,Klimawandelpolitik,offene Grenzen u.Verstoß gegen GG u.viele andere Gesetze.Vernichtung von Volksvermögen durch EMS u.niedrige Zinsen.

  30. @Eurabier 4. April 2018 at 10:03
    ***Die Parolen „Merkel muss weg“ sollte durch „Merkel vor Gericht“ ergänzt werden!***
    __________________________________________________________________________

    Sehe ich genauso. Auf der letzten Kandel-Demo habe ich immer wieder das sprachmeloisch bessere „Merkel in Haft!“ gerufen, es wollte aber niemand so recht mitskandieren.

  31. lorbas 4. April 2018 at 10:22
    „63.995“
    ________________________

    Es tröpfelt.
    Wie das Tröpfeln der Invasoren.
    „65.328“

  32. Du kannst strohdumm sein. Solange du in in das Merkel-Horn bläst, kann es dir nur nützen. Bis sie fällt oder dich fallen lässt.

    Solange du sie bekämpfst, kann dir das nur schaden. Bis sie fällt oder gefallen wird. Auf geht´s Buam.

  33. Forenpilot 4. April 2018 at 09:52

    „Man beansprucht die Moralkategorie „anständig“, und verbreitet Hasstiraden gegen Andersdenkende, mit denen man sich offenbar nie beschäftigt hat.“

    Ach komm, das trifft auf jede Menge Pegida-Idioten genauso zu.
    Es gibt kein Schwarz/weiss, kein Gut/Böse in dieser Debatte.
    Da prollen auf beiden Seiten reichlich Arschlöcher herum.

    Was bist du denn ❓ 😕

  34. (Subtiler) Widerstand jetzt sogar in der LVZ-Redaktion:

    „Der Traum von der Landarzt-Praxis: Iraker fühlt sich in Wurzen ausgebremst

    Mohamed Baker Jafar hat einen lang gehegten Wunsch: eine eigene Landarzt-Praxis“
    (..)
    Und äußert einen schlimmen Verdacht: Dass die Kündigung wegen seiner Herkunft – also aus rassistischen Gründen – erfolgt sein könnte
    (..)

    Mitte April wird er nach einem kurzen Urlaub in Syrien (sic!!!!!!!!!!!)

    eine neue Stelle im Diakonissenhaus Chemnitz antreten.“

    So einen Halbsatz reinzuschmuggeln in den Artikel ist schon mutig 🙂

  35. Digitalisierungsausschuss im dt. Bundestag: „Die gesamte GroKo kann durch einen einzigen Computer ersetzt werden!“
    Problem: „Wie kann man das Niveau eines Computers derartig absenken?“

  36. Der Ruf Merkel muß weg, reicht bei weitem nicht aus.
    Um eine starke Partei zu zerstören, funktioniert nur, aus ihren inneren Struturen heraus, aber nicht von außen. Damals vor dem Zusammenbruch der „DDR“, wäre es eine Beleidigung für Merkel, auch nur den blose Gedanken, ein Mitglied der CDU zu sein. Damals war die CDU Deutschlands stärkste Partei und dazu der absolute Feind dieser „DDR“ gewesen. So war es der Merkel bewust, vielleicht sogar darauf ausgebildet geworden, das starke Parteien aus ihrer inneren Struktur am erfolgreichsten zu bekämpfen sei und als die Mauer fiel, erkannte Merkel wie diese Starke Partei zu bekämpfen sei. Zuerst einmal begab sie sich als angebliche Widerstandskämpferin, um sich erst einmal eine Art Vertrauensbasis zu erschleichen, um aus dieser Position heraus sich an der Spitze zu schmuggeln. So gelang es ihr bis zur Bundeskanzlerin und damit zum Oberhaupt des verhaßten Landes zu steigern. Das nächste war dann eine Vertrauensbasis auch auf die Nachbarländer zu erarbeiten um so ihre damaligen Kampf gegen den imperialistischen Kapitalismus am effekttiefsten zu gestalten. Da sich ihr Ziel zu lange hinaus verzögerte, mußte etwas her, das zu ihrer Unterstützung geeignet war, und das war der bereits sich hier im Lande anfing breit zu machen, der Islam. So wurde aus diesem Grunde die Grenzöffnung bewerkstelligt und weil der begriff, aus den damaligen Situation heraus, die diese „DDR“ verließen, auch deren Begriff „Flüchtlinge“ am besten mißbräuchlich eingesetzt, um so diese ihre Version, ihres Kampfes der Zerstörung besser voran zu treiben, auch an dieser Invasion das eingesetzt hatte, zu benutzen. So ist die heutige Situation entstanden. Merkel ist ein ganzes Stück „ihres Kampfes“ näher gekommen und das ist auch der absolute Grund, weshalb sie ihr Verhalten gegenüber den durch ihr erzeugten sich steigernden Verbrechen abzulesen ist. Sie hat durch die sich eingewickelten damaligen Politikern benutzt, ihren Kampf gegen ihren damaligen imperialistischen Kapitalismus durch zu setzen. Ihre ganzen Reden und gehabe, ist nur ein Schauspiel, auf das zu viele reinfallen, aber die verschleierte Kampfmethode, wird immer durchsichtiger, nur leider viel zu langsam. So sieht das ganze wirklich aus. Diese Merkel als Dumm zu bezeichnen ist ein großer fehler, sie ist meiner Meinung nach besonders gut ausgebildet worden, zumal sie sich schon damals bis fast zur Spitze hoch gearbeitet hatte, um diese damalige Position zu erreichen. Doch weil das Nachdenken meist erfolgreich abgeschafft wurde, fällt es den meisten sehr schwer, das zu erkennen, was direkt vor einem Abläuft.

  37. OT:

    ÖVP & FPÖ fixieren Kopftuchverbot in Kindergärten

    Dienstagabend haben die Koalitionsparteien eine seit Längerem geplante Ergänzung im Bildungsgesetz vorgenommen: In Kindergärten und Volksschulen wird das Kopftuch verboten. Im Auftrag von Bundeskanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Heinz-Christian Strache ist die rechtliche Prüfung bereits erledigt worden.

    http://www.krone.at/1684440

  38. Auch Hamburg hat klein angefangen -mit genau 1 Person! Es wird für die Störer mit der vermehrten Anzahl von Aktivisten für Deutschlands Zukunft immer schwerer werden überall Störer zu plazieren! Viel Erfolg für die „Bremer Stadtmusikanten“!

  39. Barbarella 4. April 2018 at 10:57

    Wenn immer mehr Demonstrationen gegen das Merkelregime im ganzen Land stattfinden, kommt Merkels militärischer Arm Antifa an seine personellen Grenzen.

  40. D Mark 4. April 2018 at 11:03

    Und auf der Gegenseite werden die grünen KinderfickerInnen den „Rassimus weißer Männer“ anprangern… 🙂

  41. Die terrorimportierende Hochverräterbande um die Massenmordraute Merkel arbeitet fleissig an unserer Vernichtung:

    https://www.tagesspiegel.de/politik/extremisten-zahl-der-salafisten-in-deutschland-hat-sich-verdoppelt/21137968.html

    „Innensenator Geisel am 17.Januar 2018
    Besonders in Berlin wächst die Salafisten-Szene rasant – Berlin entwickelt sich zunehmend zu einem Zentrum für Salafisten…– unterstützt von einer salafistischen Infrastruktur aus Moscheen, Kleidergeschäften und Lebensmittelläden. Das geht aus einem Lagebericht des Berliner Verfassungsschutzes hervor, den Innensenator Geisel (SPD) am 17.1.18 vorlegte…. Der Großteil der Szene lebt in den alten West-Berliner Stadtteilen mit langer Migrationsgeschichte wie Kreuzberg, Wedding und Neukölln.
    Im Fokus der Verfassungsschützer stehen dabei vor allem vier Moscheen, die das „Rückgrat der salafistischen Infrastruktur“ in Berlin bildeten, etwa durch die Besuche von salafistischen Gastpredigern aus dem Ausland, salafistischen Islamunterricht oder mehrtägige „Islamseminare“ …

  42. Eurabier 4. April 2018 at 11:01

    Wenn immer mehr Demonstrationen gegen das Merkelregime im ganzen Land stattfinden, kommt Merkels militärischer Arm Antifa an seine personellen Grenzen.

    Was aber auch heissen kann, dass die brutaler werden und komplett von der Leine gelassen werden.

  43. Die Einwohner der Tel-Aviver Kieze Neve Scha’anan, Shapira und HaTikva haben Netanyahoo klargemacht dass sie über den Verbleib von 16 ooo in ihre Kieze eingedrungenen Eritreern und Sudanesen wütend waren. Daraufhin hat Bibi das Übereinkommen mit dem UNHCR-Schlepperverband gekündigt. Jammerschade, Merkeldeutschland wäre ja im Rahmen der „Wir schaffen das“ Doktrin gerne bereit gewesen 16 000 Neger aufzunehmen. Vielleicht kann Dressman Heiko M. Israel dennoch davon überzeugen Bibis gesamten Negerbestand ohne wenn und aber Merkeldeutschland zu überlassen. Diese seine humanitäre Grosstat würde uns so Siegnur Gabriel vergessen machen und Heiko Anwartschaft auf das Kanzleramt wäre – Junge Junge – kräftig unterstrichen!!!. http://www.sueddeutsche.de/politik/israel-in-der-hand-der-scharfmacher-1.3929701 Er w

  44. Das_Sanfte_Lamm 4. April 2018 at 11:08

    Was dann auf die GroKo zurückfallen würde und dann ist eh Schicht im Schacht!

  45. ich habe auch mal vor Jahren hier in meinem Land an der Demo gegen Invasion demonstriert. Es war so- wir sind mit Transparenten durchs Rigas Altstadt gezogen, wir waren viele und auf den ganzen Weg Leute die an der Demo nicht teil genommen haben, und an Strassenrand standen oder in Strassenkaffees sassen haben uns applaudiert und bejubelt. Die waren mit uns. Wir wurden fotografiert und gefilmt. Und wir waren stolz auf das. Keiner hat versucht sein Gesicht zu decken. Das ist die feine Unterschied zwischen Okkupationszone und meinem Land- Lettland! Und wenn es hier auch arm ist und kalt, und immer noch liegt Schnee, ich bin 100 Mal lieber hier als in BRD.

  46. Babieca 4. April 2018 at 10:54
    „Zu der ballernden Frau bei im Youtube-Firmensitz: Überraschung! Sie heißt Nasim Aghdam.“

    Monnikendam, Amsterdam, Rotterdam, Volendam, Edam ja, aber Aghdam gibt es bei uns noch nicht. Die Dame schaut auch nicht sehr holländisch aus. Deshalb könnte ihr Heldinnentat unsere Rotterdamer Muslimpartei NIDA veranlassen zu Nasims Gedenken ROTTERDAM in AGHDAM um zu taufen. Bin ohnehin erstaunt das es noch nicht in ROTHERdam umbenannt wurde.

  47. Na ja, diese Youtube ist einer der grossten Scheiss was uebrhaupt vorstellbar ist. Alles wird da zensiert und ausradiert. Volksfeinde am werk.

  48. Marnix 4. April 2018 at 11:22
    Babieca 4. April 2018 at 10:54
    „Zu der ballernden Frau bei im Youtube-Firmensitz: Überraschung! Sie heißt Nasim Aghdam.“

    Monnikendam, Amsterdam, Rotterdam, Volendam, Edam ja, aber Aghdam gibt es bei uns noch nicht. Die Dame schaut auch nicht sehr holländisch aus. Deshalb könnte ihr Heldinnentat unsere Rotterdamer Muslimpartei NIDA veranlassen zu Nasims Gedenken ROTTERDAM in AGHDAM um zu taufen. Bin ohnehin erstaunt das es noch nicht in ROTHERdam umbenannt wurde.
    Agdam kommt aus der Sowjetunion! da gabs ein billiger Wein mit diesem Namen! was fuer ein Gift das war……

  49. Babieca 4. April 2018 at 10:54
    OT
    Zu der ballernden Frau bei im Youtube-Firmensitz: Überraschung! Sie heißt Nasim Aghdam. Name und Bild sind inzwischen freigegeben. Hier zu besichtigen:
    https://edition.cnn.com/2018/04/03/us/youtube-hq-shooting/index.html

    Angeblich soll sie wütend gewesen sein, weil YouTube für ihre Videos kein Geld mehr zahlen wollte. Daher würde mich interessieren, was das für Clips gewesen sein sollen.

  50. ulex2014 4. April 2018 at 10:47

    (Subtiler) Widerstand jetzt sogar in der LVZ-Redaktion:

    „Der Traum von der Landarzt-Praxis: Iraker fühlt sich in Wurzen ausgebremst

    Mohamed Baker Jafar hat einen lang gehegten Wunsch: eine eigene Landarzt-Praxis“
    (..)
    Und äußert einen schlimmen Verdacht: Dass die Kündigung wegen seiner Herkunft – also aus rassistischen Gründen – erfolgt sein könnte
    (..)
    Mitte April wird er nach einem kurzen Urlaub in Syrien (sic!!!!!!!!!!!)
    eine neue Stelle im Diakonissenhaus Chemnitz antreten.“
    So einen Halbsatz reinzuschmuggeln in den Artikel ist schon mutig ?

    Na noch erstaunlicher ist es, dass die Kommentarfunktion in der LVZ nicht! gebloggt wurde. Die Mitarbeiter und Patienten in Chemnitz freuen sich sicher schon auf den Herrn. Was hat so einer in einem Diakonissenhaus zu suchen? Ist er verfolgter Christ???

  51. wernergerman 4. April 2018 at 11:29
    Marnix 4. April 2018 at 11:22

    Die Elli, Nasim Aghdam, scheint aus dem Iran zu kommen. Neben ihrem fanatischen Vegan- und Tierrechtszeug hat sie wohl immer wieder was über „persische Kultur“ abgelassen. Eine offensichtlich vollkommen durchgeknallte Existenz.

    https://www.telegraph.co.uk/news/2018/04/04/nasim-aghdam-everything-know-youtube-hq-shooter/

    https://www.bild.de/news/ausland/youtube/san-bruno-wirre-welt-nasim-aghdam-veganerin-hass-55284128.bild.html

  52. Widerstand Bremen, Kompliment, weiter so und viel Erfolg!

    Es ist kaum zu glauben, wie grenzenlos dumm, naiv, lebensunerfahren und weltpolitisch unwissend die linken Gegendemonstranten sind, die wohl weder Geschichtskenntnisse noch Kenntnis vom Islam besitzen und den Menschen mit klarem Verstand deutlich ihren, vom Parteienkartell und deren schäbigen Werkzeug, der Mainstream Hetz und Lügenpresse, verordneten linken Indoktrinationsriegel im Hirn vorführen.
    Wie kann man sich nur so intensiv für seine eigene Vernichtung, Versklavung und Hinrichtung einsetzen. Die ganze islamische Welt lacht über diese Idioten und freut sich, der Rest versucht uns zu warnen.
    Der Absturz von ihrer rosarot-kunterbunten Multikulti-Schlaraffenlandtraumweltwolke wird bitter böse für sie enden.
    Leute, geht auf die Straße, sonst beteiligt ihr euch mit an diesem Verbechen gegen Recht, Ordnung und Anstand. Dieses Regime belohnt die negativen Tugenden der Menschen und bestraft die guten!

  53. Barbarella 4. April 2018 at 11:34
    ulex2014 4. April 2018 at 10:47

    (Subtiler) Widerstand jetzt sogar in der LVZ-Redaktion:

    „Der Traum von der Landarzt-Praxis: Iraker fühlt sich in Wurzen ausgebremst
    muss doch nicht unbedingt Landarzt-Praxis sein, ginge doch auch mit einem Amputationsbuero,spezialisiert auf Koepfe.

  54. Forenpilot 4. April 2018 at 09:52

    Ach komm, das trifft auf jede Menge Pegida-Idioten genauso zu.
    Es gibt kein Schwarz/weiss, kein Gut/Böse in dieser Debatte.
    Da prollen auf beiden Seiten reichlich Arschlöcher herum.

    Der Mensch, der sich weigert zu urteilen, der weder zustimmt noch ablehnt, der erklärt, es gebe nichts Absolutes und glaubt, damit jeder Verantwortung zu entgehen, ist der Mensch, der für all das Blutvergießen in der heutigen Welt verantwortlich ist.
    Ayn Rand, Der Streik.

  55. Das_Sanfte_Lamm 4. April 2018 at 11:29

    antifaschistische Kirchen

    Ist das sowas wie „weiße Rappen“? Bei der üblen Kirchengeschichte? Diese Monstranz „Antifaschismus“ ist direkt aus der DDR-Staatsideologie auf das wiedervereinigte Deutschland übergegangen. Weil das bewußt gezüchtete SU-DDR-Narrativ (deshalb mußte es auch der falsche, italienische Begriff „Faschismus“ sein, nicht korrekt „Nationalsozialismus„, um bloß nicht an die gemeinsamen Wurzeln zu erinnern) von all den nie entfernten SED-Schranzen an allen entscheidenden Geldhebeln („Kampf gegen Rechts“) sitzen, von Kahane über Schwesig bis Merkel, Ramelow, und Tausenden mehr, hier unablässig in die Hirne gehämmert wird. Obwohl sich die Zahl von Neonazis im bedeutungslosen Minimalbereich bewegt.

    Da hatte die KAS ausnahmsweise mal einen hellen Moment:

    Der Antifaschismus war für die DDR zeit ihres Bestehens ein zentrales Element ihres nationalen Selbstbildes und wurde ein fester Bestandteil des politischen Alltags. Selten hat in der Neuzeit ein Staat seine politische Legitimation so stark und so ausschließlich aus seinem Gründungsmythos bezogen wie die DDR.

    http://www.kas.de/wf/de/71.6641/

  56. @Forenpilot, 09:52 Uhr
    Ihre Meinung in allen Ehren!??
    Wie oft haben sie direkt vor Ort dem PEGIDA – Original in Dresden oder später in Nürnberg zugesehen oder zugehört? Erfurt, Dresden, Leipzig, Cottbus, Nürnberg …. die von ihnen so titulierten Ar ….. waren stets in großer Menge und gewaltbereit bei den Gegendemonstranten wahrnehmbar.
    Ich habe dort niemanden getroffen, der sich abgehängt fühlte, der sog. „Unterschicht“ angehörte und bildungsfern einzustufen gewesen wäre.
    Und das Gute bleibt stets:
    Auch sie – Forenpilot – dürfen selbstverständlich ihre Meinung kundtun. Und Ar ….. ist ja in ihren Augen sicher keine Beleidigung sondern eher ihrem sprachlichen Intellekt geschuldet.

  57. Forenpilot 4. April 2018 at 09:52
    Ach komm, das trifft auf jede Menge Pegida-Idioten genauso zu.
    Es gibt kein Schwarz/weiss, kein Gut/Böse in dieser Debatte.
    Da prollen auf beiden Seiten reichlich Arschlöcher herum.

    Jedes Ding hat zwei Seiten: Eine Seite ist richtig, und die andere ist falsch, doch der Mittelweg ist immer böse. Wer im Unrecht ist, bewahrt immer noch einen gewissen Respekt der Wahrheit gegenüber, und sei es nur, indem er die Verantwortung einer Entscheidung auf sich nimmt. Den Mittelweg hingegen wählt der Schurke, der die Wahrheit ausblendet, um so tun zu können, als gäbe es keine Wahl und keine Werte; der bereit ist, eine jede Schlacht auszusitzen, sich am Blut der Unschuldigen zu bereichern oder sich vor den Schuldigen auf den Boden zu werfen; der Recht spricht, indem er sowohl den Räuber als auch die Beraubten ins Gefängnis werfen lässt; der Konflikte löst, indem er dem Denker und dem Narren befiehlt, sich auf halbem Wege entgegenzukommen.
    Ayn Rand, Der Streik.

  58. Forenpilot 4. April 2018 at 09:5Ach komm, das trifft auf jede Menge
    Pegida-Idioten genauso zu.
    Es gibt kein Schwarz/weiss, kein Gut/Böse in dieser Debatte.
    Da prollen auf beiden Seiten reichlich Arschlöcher herum.
    —das sicherlich nicht. Es gibt aber fuer das Volk und gegen das Volk Und damit meine das Deutsche Volk..

  59. Da jubeln die Gutmenschen, gefragte Fachkräfte :
    Die Asylindustrie schafft neue Berufsbilder ( „Fachkraft für interkulturelle soziale Arbeit“ )für Geflüchtete, nun die ersten Fachkräfte !

    Göttingen. 15 Geflüchtete haben sich an der Volkshochschule (VHS) Göttingen) erfolgreich zur „Fachkraft für interkulturelle soziale Arbeit“ qualifiziert.

    Etwa 80 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung folgten der Einladung zum Abschluss des ESF-Modellprojekts „Fachkraft InsA“, das vom Land Niedersachsen finanziert wurde. Kooperationspartner sind neben der VHS das Institut für angewandte Kulturforschung (ifak), die Bildungsgenossenschaft Südniedersachsachen (BIGS) und der Integrationsrat der Stadt.

    „Besonders in den sozialen Arbeitsfeldern mit Geflüchteten ist in den vergangenen Jahren ein wichtiges Berufsfeld entstanden, für das natürlich besonders Geflüchtete selbst wichtige Kompetenzen mitbringen“, betonte Projektleiterin Jutta Deitermann bei der Übergabe der Zertifikate.

    „Darüber hinaus haben viele unserer Teilnehmer schon in ihrem Heimatland in sozialen Berufen gearbeitet, und wir konnten diese Qualifikationen um wichtige Grundlagen der sozialen Arbeit in Deutschland ergänzen.“

    Obwohl viele Berufsabschlüsse der Geflüchteten in Deutschland nicht anerkannt werden, sind bereits einige der Absolventen in den ersten Arbeitsmarkt vermittelt worden.

    Eine Gesprächsrunde mit Arbeitgebern, Vertretern der niedersächsischen Landesschulbehörde, des IQ-Netzwerkes sowie des Projektes FairBleib zeigte auf, welch großes Spannungsfeld zwischen den mitgebrachten Berufsabschlüssen, den geforderten Qualitätsstandards in Deutschland und dem hohen Fachkräftebedarf besteht.

    „Arbeitgeber, die die Absolventen unserer Qualifizierung eingestellt haben, haben uns bestätigt, dass sie gerade auch durch die interkulturellen und die sprachlichen Kompetenzen, die die Geflüchteten mitbringen, sehr profitieren. Diese Erfahrungen machen Mut, Projekte mit ähnlicher Zielsetzung fortzuführen. Das Folgeprojekt „Fachfrau InsA“ ist erfolgreich gestartet“, sagte Deitermann.

    Das Modellprojekt „Fachkraft InsA“ wird über die ESF-Richtlinie „Qualifizierung und Arbeit“ des Landes Niedersachsen gefördert.
    https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/modellprojekt-in-goettingen-15-fluechtlinge-sind-jetzt-fachkraefte-9747475.html

  60. Babieca 4. April 2018 at 11:48

    Ist das sowas wie „weiße Rappen“? Bei der üblen Kirchengeschichte? Diese Monstranz „Antifaschismus“ ist direkt aus der DDR-Staatsideologie auf das wiedervereinigte Deutschland übergegangen. Weil das bewußt gezüchtete SU-DDR-Narrativ (deshalb mußte es auch der falsche, italienische Begriff „Faschismus“ sein, nicht korrekt „Nationalsozialismus„, um bloß nicht an die gemeinsamen Wurzeln zu erinnern) von all den nie entfernten SED-Schranzen an allen entscheidenden Geldhebeln („Kampf gegen Rechts“) sitzen, von Kahane über Schwesig bis Merkel, Ramelow, und Tausenden mehr, hier unablässig in die Hirne gehämmert wird. Obwohl sich die Zahl von Neonazis im bedeutungslosen Minimalbereich bewegt.
    Da hatte die KAS ausnahmsweise mal einen hellen Moment:
    Der Antifaschismus war für die DDR zeit ihres Bestehens ein zentrales Element ihres nationalen Selbstbildes und wurde ein fester Bestandteil des politischen Alltags. Selten hat in der Neuzeit ein Staat seine politische Legitimation so stark und so ausschließlich aus seinem Gründungsmythos bezogen wie die DDR.
    http://www.kas.de/wf/de/71.6641/

    Die anachronistische und inflationäre Verwendung des Begriffes „Faschismus“ dürfte ihre Ursprünge im Italien der 1920er Jahre haben, als dort die Kommunisten wie ihr Vorbild Lenin eine gewaltsame Zwangskollektivierung der Landbevölkerung durchführen wollten und Mussolini den Kommunisten diese Tour vermasselte, da die Zwangskollektivierung in der Sowjetunion Millionen Hungertote zur Folge hatte und davon abgesehen, die Bauern wenig begeistert von dieser Idee waren.

  61. Hauptsache der Verfassungsschutz….
    .
    beobachtet – zählt: 500
    beobachtet – zählt: 1500
    beobachtet – zählt: 2000
    beobachtet – zählt: 3000
    beobachtet – zählt: 4000
    beobachtet – zählt: 5000
    beobachtet – zählt: 6000
    beobachtet – zählt: 7000
    beobachtet – zählt: 8000
    beobachtet – zählt: 9000
    beobachtet – zählt: 10000
    beobachtet – zählt: 11000
    beobachtet – zählt: 12000
    beobachtet – zählt: 13000
    beobachtet – zählt: 14000
    beobachtet – zählt: 15000
    beobachtet – zählt: 16000
    beobachtet – zählt: 17000
    .
    ….30000, 40000, 50000…. usw.
    .
    Da muss man NICHT handel..
    .
    Tausende Terror-Moslems, die unsere Gesellschaft verachten, breiten sich immer und immer mehr aus und dieser Staat macht NICHTS dagegen. KEINE Ausweisung, KEINE Internierung… NICHTS… nur ZÄHLEN und WUNDERN.. das können sie..
    .
    Das ober-dämliche ist.. wir bezahlen dafür auch noch.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Islamistenszene in Deutschland
    .
    Behörden schätzen Zahl der Salafisten auf 11.000

    .
    Berlin. Einem Bericht zufolge wächst die Salafisten-Szene in Deutschland weiter an. Inzwischen soll die Zahl der Salafisten auf 11.000 gestiegen sein.
    .
    Das berichtete der „Tagesspiegel“ am Mittwoch unter Berufung auf die Landesbehörden für Verfassungsschutz. Damit habe sich die Zahl der gefährlichsten Islamisten innerhalb von fünf Jahren verdoppelt.
    .
    http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/islamistenszene-in-deutschland-behoerden-schaetzen-zahl-der-salafisten-auf-11000-aid-1.7493077
    .
    .
    Islamisten-Szene : Inzwischen 11.000 Salafisten in Deutschland

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/islamisten-szene-inzwischen-11-000-salafisten-in-deutschland-15525464.html
    .
    Deutschland ist der Terror-Brutstaat und Rückzugsort aller Moslem-Terroristen.
    .
    Willkommen im deutschen Moslem-Terror-Sozialamt!

  62. Nasim Aghdam war wohl Baha’i. Schrieb auch auf einer „Interreligiösen Veganer-Seite“, wo sie sich lang und breit über ihren „Aktivismus“ und seine Motivation aus dem Baha’i sein ausließ. Schrieb dort als „Nasime Sabz“.

    http://www.interfaithveganalliance.org/tag/nasime-sabz/

    https://heavy.com/news/2018/04/nasim-aghdam-religion-bahai-muslim-islam-youtube/

    Damit tatsächlich ein Beispiel dafür, daß jede Kultur ihre Durchgeknallten hat, sowie sie sich fanatisch in irgendwas verrennen (hier Veganertum und „Tierrechte“).

  63. Das_Sanfte_Lamm 4. April 2018 at 11:58

    Die anachronistische und inflationäre Verwendung des Begriffes „Faschismus“ dürfte ihre Ursprünge im Italien der 1920er Jahre haben, als dort die Kommunisten wie ihr Vorbild Lenin eine gewaltsame Zwangskollektivierung der Landbevölkerung durchführen wollten und Mussolini den Kommunisten diese Tour vermasselte (…)

    Interessanter Hinweis. Das zeigt auch, warum Stalin so wütete und am 23. Juli 1934 gegenüber dem britischen Schriftsteller Orson Wells folgendes sagte:

    “ (…) Aber sie, die Kommunisten, sind nicht willens, sich überrumpeln zu lassen, sie können sich nicht darauf verlassen, daß die alte Welt freiwillig von der Bühne abtritt, sie sehen, daß das alte System sich gewaltsam verteidigt, und deshalb sagen die Kommunisten der Arbeiterklasse: Beantwortet Gewalt mit Gewalt, tut alles, was in Euren Kräften steht, um zu verhindern, daß die alte, sterbende Ordnung Euch zermalmt, laßt nicht zu, daß sie Fesseln um Eure Hände legt, um die Hände, mit denen Ihr das alte System niederreißen werdet! Sie sehen also, die Kommunisten betrachten die Ablösung eines Gesellschaftssystems durch ein anderes nicht einfach als einen spontanen und friedlichen Prozeß, sondern als einen komplizierten, langwierigen und gewaltsamen Prozess.

    https://sascha313.wordpress.com/2015/02/16/stalin-uber-den-faschismus/

  64. @ Barbarella 4. April 2018 at 11:34

    Danke, genial, einfach mal Urlaub und Syrien machen und dabei so richtig entspannen!
    Solche Heulartike lese ich mir schon lange nicht mehr durch, aber dieser Satz ist köstlich!

  65. Das_Sanfte_Lamm 4. April 2018 at 11:29
    Um die Kriminalgeschichte des Christentums zu schreiben reicht ein Menschenleben nicht aus, wie Karlheinz Deschner gezeigt hat. Die AfD, Pegida haben mit dem Faschismus und Nazismus nun wirklich nichts zu tun. Wäre dies der Fall hätte Unsere Mutter die Heilige Römisch Katholische Kirche schon längst zur Sicherung neuer Pfründe mit denen ein Konkordat geschlossen. Auch die Laienbischöfe der DEK wie Heini Bedford-Strohm wären schon längst zur Priviliegiensicherung bei Pegida mitmarschiert. Kirche und Faschismus ist purer Synergie, sie sind wie Pech und Schwefel. Schimpf und Schande seitens der RKD und DEK sind ein makelloses Leumundszeugnis!!
    http://www.hessenschau.de/politik/wie-kirchen-gegen-rechtspopulisten-kaempfen,kirchen-extremisten-100.html

  66. Das_Sanfte_Lamm 4. April 2018 at 11:581

    „Die anachronistische und inflationäre Verwendung des Begriffes „Faschismus“ dürfte ihre Ursprünge im Italien der 1920er Jahre haben, als dort die Kommunisten wie ihr Vorbild Lenin eine gewaltsame Zwangskollektivierung der Landbevölkerung durchführen wollten und Mussolini den Kommunisten diese Tour vermasselte, da die Zwangskollektivierung in der Sowjetunion Millionen Hungertote zur Folge hatte und davon abgesehen, die Bauern wenig begeistert von dieser Idee waren.“
    In Russland wurden die Zwangskollektivierung erst ab 1929 unter Stalin, als Reaktion auf die Hungersnöte, durchgeführt.

  67. @ Marnix
    Der jüdische Histotiker Prof. Wolfsohn hat vor kurzem über diese ewige Nazikeule geschrieben
    Er ist auch zu weiten Teilen gegen die AFD . Er findet aber diese ständigen Nazivergleiche ganz schlimm. Damit würde man die schrecklichen Verbrechen und die Menschveachtende Ideologie der Nazis verharmlosen und verniedlichen.

    Ich biete zudem jeden der die AFD als Nazimäsdig bezeichnet folgendes an. Lässt uns 10 Punkte herausschreiben die den Nationalsozialismus ausmacht. Z.b. Diktatur, Umgang mit Juden, Schwulen, Politischen Gegnern, andersdenkenden, ehemaligen Mitgliedern, Frauenbild , eroberungswillen , gewaltbereitschaft usw.
    Dann lass uns vergleichen Islam und AFD
    Mal sehen wer mehr Überschneidungen hat
    Nicht einer wollte das.

  68. OT

    Das CDU-Karrierezäpfchen Jens Spahn beißt mal wieder um sich:

    Er wolle die AfD überflüssig machen, sagt Jens Spahn in einem Interview. Der Minister kritisiert die Verwaltung des Staates, der „besser Steuerbescheide zustelle, als Recht durchsetze“. Das Vertrauen der Bürger will Spahn zurückgewinnen.

    Hahaha! Und das von der Partei, die Deutschland seit 2005 kilometertief in die Kaka geritten hat und weiter reitet.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175139962/Jens-Spahn-Die-AfD-Fuehrung-ist-der-NPD-heute-naeher-als-der-Union.html

  69. Babieca 4. April 2018 at 11:37
    wernergerman 4. April 2018 at 11:29
    Marnix 4. April 2018 at 11:22
    Die Elli, Nasim Aghdam, scheint aus dem Iran zu kommen. Neben ihrem fanatischen Vegan- und Tierrechtszeug hat sie wohl immer wieder was über „persische Kultur“ abgelassen. Eine offensichtlich vollkommen durchgeknallte Existenz.
    *******************************************************************************

    Weshalb ist diese bildhübsche Frau in Ihren Augen durchgeknallt (abgesehen davon,
    daß sie zur Amokläuferin wurde)? Sehen Sie die Ursache Ihres Tun darin,

    daß sie Iranerin ist?
    daß sie sich vergan ernährt hat?
    daß sie sich für Tierschutz und Tierrechte engagiert hat?
    daß sie von einer persischen Kultur spricht, die übrigens uralt ist und Jahrhunderte
    vor Christi Geburt schon auf einem hohen Niveau war?

    Über so eine verquere Beurteilung kann ich nur den Kopf schütteln.

  70. katharer 4. April 2018 at 12:29
    @ Marnix
    Der jüdische Historiker Prof. Wolfsohn hat vor kurzem über diese ewige Nazikeule geschrieben
    Er ist auch zu weiten Teilen gegen die AFD . Er findet aber diese ständigen Nazivergleiche ganz schlimm. Damit würde man die schrecklichen Verbrechen und die Menschenveachtende Ideologie der Nazis verharmlosen und verniedlichen.
    Ich biete zudem jeden der die AFD als Nazimäsdig bezeichnet folgendes an. Lässt uns 10 Punkte herausschreiben die den Nationalsozialismus ausmacht. Z.b. Diktatur, Umgang mit Juden, Schwulen, Politischen Gegnern, andersdenkenden, ehemaligen Mitgliedern, Frauenbild , eroberungswillen , gewaltbereitschaft usw.
    Dann lass uns vergleichen Islam und AFD
    Mal sehen wer mehr Überschneidungen hat
    Nicht einer wollte das.

    Das einzige vernünftige ist, überhaupt nicht auf irgendwelche Nazivergleiche einzugehen, da sie -abgesehen davon, dass sie inzwischen nur noch auf die Nerven gehen, einfach nur dumm sind und jeder halbwegs intelligente Mensch sie daher sowieso nicht ernst nimmt.

  71. MERKEL vs. PUIGDEMONT.
    „In ihrer Begründung hat die Generalstaatsanwaltschaft von Schleswig-Holstein die beiden zentralen Vorwürfe der spanischen Justiz wiederholt: Puigdemont habe billigend Gewalt in Kauf genommen, somit könnte der Tatbestand Rebellion, der dem Hochverrat im deutschen Strafrecht entspreche, erfüllt sein; überdies könne man die auf 1,6 Millionen Euro taxierten Kosten für das vom Verfassungsgericht verbotene Unabhängigkeitsreferendum vom 1. Oktober durchaus als Korruption bewerten.“

    Wie steht der Generalstaatsanwaltschaft zur Grenzöffnung 2015? Wurde damit Gewalt wie der Massenmord in Berlin damit billigend in Kauf genommen? Reden wir mal von den durch die illegale Grenzöffnung verursachten Kosten vorläufig nicht als „Bestechung des Islams“ und der Asylindustrie. http://www.sueddeutsche.de/politik/kataloniens-ex-regierungschef-erste-grosse-niederlage-puigdemonts-in-deutschland-1.3930913

  72. ich2 4. April 2018 at 12:28
    In Russland wurden die Zwangskollektivierung erst ab 1929 unter Stalin, als Reaktion auf die Hungersnöte, durchgeführt..

    Bereits Lenin liess durch die Tscheka und durch die berüchtigten Reiterbrigaden unter Semjon Budjonny in Landstrichen die Menschen zusammentreiben und 10% sofort erschiessen, die sich der Kollektivierung in den sogenannten Kolchosen verweigerten.

  73. Lüneburg: Merkelgast aus Eritrea köpft ihren Säugling

    (….).Tagelang habe es in der Wohnung kein Lebenszeichen von der Frau und dem Baby gegeben, hatte der ehemalige Lebensgefährte ausgesagt. Er habe die Frau auf einem Flüchtlingsboot auf dem Mittelmeer Ende 2015 kennengelernt. Der 27-Jährige bestritt im Landgericht, seine Freundin misshandelt zu haben.
    Die Frau war zunächst nach Frankreich gefahren, vier Monate später wurde sie aber verkleidet im Stadtgebiet von Soltau gefasst.(…..) Rechtlich sei es ein Mord aus niedrigen Beweggründen, erklärte Kompisch. „Man steht fassungslos vor dem Geschehen, aber nicht ohne eine Erklärung“, sagte er. „Ihr Hauptmotiv war: Mit dem Kind werde ich nichts.“ Naima M. habe nach der Trennung vom Partner ein anderes Leben ohne das Kind in Frankreich führen wollen.

    https://www.welt.de/vermischtes/article172194362/Prozess-in-Lueneburg-Lebenslang-fuer-die-Mutter-die-ihr-Kind-koepfte.html

    Lüneburg: Merkelgasthochburg Kaltenmoor: Unbekannte schießen aus Auto heraus auf Menschengruppe

    https://www.welt.de/vermischtes/article175138139/Lueneburg-Unbekannte-schiessen-aus-Auto-heraus-auf-Menschengruppe.html

  74. Das_Sanfte_Lamm 4. April 2018 at 12:34

    „Das einzige vernünftige ist, überhaupt nicht auf irgendwelche Nazivergleiche einzugehen, da sie -abgesehen davon, dass sie inzwischen nur noch auf die Nerven gehen, einfach nur dumm sind und jeder halbwegs intelligente Mensch sie daher sowieso nicht ernst nimmt.“

    Diese, Ihre Neigung verspüre ich auch immer wieder. Aber wenn der Widerspruch zwischen erst-bischöflichem Scheinheiligkeit und Realitat so offenkundig sollte man auch mal Klartext wie Deschner reden.

  75. @cilli99 4. April 2018 at 12:43
    Lüneburg: Merkelgast aus Eritrea köpft ihren Säugling
    https://www.welt.de/vermischtes/article172194362/Prozess-in-Lueneburg-Lebenslang-fuer-die-Mutter-die-ihr-Kind-koepfte.html
    +++++++++++++++++++++++++++++

    Läuft doch dufte für die Mami :-))
    Jetzt dürfte sie doch am Ziel ihrer Träume angelangt sein: lebenslange Versorgung! Sollte die wieder auf freien Fuss kommen, dann greifen sämtliche Sozialsysteme unseres Landes… Unglaublich, was wir uns mit diesen Un-Menschen für ein Grab schaufeln… die kommen mir vor wie Zombies… und „wir“ (damit meine ich echte Menschen mit Empathie) mitten in dieser Zombieapokalypse…

  76. FrauM 4. April 2018 at 12:34

    Ich sehe das Durchgeknallte darin, daß sie sich so in ihre Welten reingesteigert hat, daß sie ballernd in einen Firmenzentrale gerannt ist, vier Menschen über den Haufen geknallt hat (alle schwerverletzt) und sich dann erschossen hat.

  77. @ Giftzwerg 10:54
    Um eine starke Partei zu zerstören, funktioniert nur, aus ihren inneren Struturen heraus, aber nicht von außen. Damals vor dem Zusammenbruch der „DDR“, wäre es eine Beleidigung für Merkel, auch nur den blose Gedanken, ein Mitglied der CDU zu sein. Damals war die CDU Deutschlands stärkste Partei und dazu der absolute Feind dieser „DDR“ gewesen. So war es der Merkel bewust, vielleicht sogar darauf ausgebildet geworden, das starke Parteien aus ihrer inneren Struktur am erfolgreichsten zu bekämpfen sei und als die Mauer fiel, erkannte Merkel wie diese Starke Partei zu bekämpfen sei. Zuerst einmal begab sie sich als angebliche Widerstandskämpferin, um sich erst einmal eine Art Vertrauensbasis zu erschleichen, um aus dieser Position heraus sich an der Spitze zu schmuggeln. So gelang es ihr bis zur Bundeskanzlerin und damit zum Oberhaupt des verhaßten Landes zu steigern. Das nächste war dann eine Vertrauensbasis auch auf die Nachbarländer zu erarbeiten um so ihre damaligen Kampf gegen den imperialistischen Kapitalismus am effekttiefsten zu gestalten. Da sich ihr Ziel zu lange hinaus verzögerte, mußte etwas her, das zu ihrer Unterstützung geeignet war, und das war der bereits sich hier im Lande anfing breit zu machen, der Islam. So wurde aus diesem Grunde die Grenzöffnung bewerkstelligt und weil der begriff, aus den damaligen Situation heraus, die diese „DDR“ verließen, auch deren Begriff „Flüchtlinge“ am besten mißbräuchlich eingesetzt, um so diese ihre Version, ihres Kampfes der Zerstörung besser voran zu treiben, auch an dieser Invasion das eingesetzt hatte, zu benutzen. So ist die heutige Situation entstanden. Merkel ist ein ganzes Stück „ihres Kampfes“ näher gekommen und das ist auch der absolute Grund, weshalb sie ihr Verhalten gegenüber den durch ihr erzeugten sich steigernden Verbrechen abzulesen ist. Sie hat durch die sich eingewickelten damaligen Politikern benutzt, ihren Kampf gegen ihren damaligen imperialistischen Kapitalismus durch zu setzen. Ihre ganzen Reden und gehabe, ist nur ein Schauspiel, auf das zu viele reinfallen …
    ———————————————————————————————————————————
    Das könnte der Beginn der Anklageschrift sein.

  78. „Babieca 4. April 2018 at 12:50
    FrauM 4. April 2018 at 12:34

    Ich sehe das Durchgeknallte darin, daß sie sich so in ihre Welten reingesteigert hat, daß sie ballernd in einen Firmenzentrale gerannt ist, vier Menschen über den Haufen geknallt hat (alle schwerverletzt) und sich dann erschossen hat.“

    Völlig richtig, danke, Babieca, für die Hintergründe.

    Was halten Sie von dieser Seite:
    https://tangsir2569.wordpress.com
    Auch ein Iraner/in, der Rundumschläge verteilt und die persische Kultur in den Vordergrund rückt. Einiges scheint plausibel, anderes hört sich duschgeknallt an.

  79. FrauM 4. April 2018 at 12:34
    Sehen Sie die Ursache Ihres Tun darin,
    daß sie Iranerin ist?
    daß sie sich vergan ernährt hat?
    daß sie sich für Tierschutz und Tierrechte engagiert hat?
    daß sie von einer persischen Kultur spricht, die übrigens uralt ist und Jahrhunderte
    vor Christi Geburt schon auf einem hohen Niveau war?
    Über so eine verquere Beurteilung kann ich nur den Kopf schütteln.

    Nachdem ich Ihre – wohl rhetorisch gemeinten – Fragen nicht einmal beantworten durfte, Sie sie aber für mich wahrscheinlich bejaht haben, schütteln Sie Ihren Kopf zurecht: über sich selbst!

  80. Diese paar Toten durch ausländische Invasoren sind doch nicht do schlimm!

    Viel wichtiger ist es doch, dass die Invasoren für Wohlstand in Deutschland sorgen!

    Dank Merkek! 🙂

  81. Ein scheussliches Bild.
    Das Gebäude im Hintergrund und die Statue daneben gehören mal sandgestrahlt…
    Kein Geld oder was?

  82. Achtung!
    Die „Youtube- Schützin“ Nasime Sabz, die Berufs- Musilantin, fühlte sich diskriminiert:

    https://www.liveleak.com/view?t=si7s4_1522814052

    Hier ihre Homepage, wird sicher bald gesperrt sein:

    http://nasimesabz.com/

    Weiter gibt es Videos in Farsi (Iran, Afghanistan).

    War es wieder ein bedauerlicher Einzelfall?
    Hat es wieder nichts mit dem Islam zu tun?
    War die Mehrheitsgesellschaft wieder nicht tolerant genug?

    Da muß die Musilantenschlampe doch gleich um sich schießen.
    Herr Trump, ziehen Sie ihre Schlüsse und halten Sie die USA sauber!
    Wo sollen wir Europäer sonst in 10-20 Jahren hinflüchten?

  83. Das Spähnle:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175139962/Jens-Spahn-Die-AfD-Fuehrung-ist-der-NPD-heute-naeher-als-der-Union.html

    Ob der wirklich wie Kurz in Ö für D wäre oder ob der auch nur palavert?

    Nachricht an Herrn Spahn: nicht Worten, sondern Taten sind es, an denen ein guter Christenmensch die Mitmenschen „bewertet“ bzw. sich orientieren kann. Reden, das können viele… aber die Taten sind es, an denen man erkennt, was hinter den Worten steckt… Und diesen Taten folgen dann ja auch die „Früchte“ des Handelns…

    Die AfD, Herr Spahn, hat im Gegensatz zu Ihrer Partei noch keine Gelegenheit gehabt, ihre Früchte zu zeigen… das ist für mich der Grund, weshalb ich Ihre Partei und all jene, die schon mal herumgewerkelt haben… mit all den sicht- und spürbaren Folgen, NIE und NIMMER wählen werde oder würde :-)) Man kann von daher wirklich nur hoffen und vor allem beten, dass die Ihren nicht auf auf Ewig Urkraut sähen werden und „wir“ (der Bürger, ob er’s nun merkt oder nicht…) ungenießbare Früchte ernten müssen… die Sie uns noch als besonders lecker verkaufen wollen… Unglaublich diese Lügen!!!!

  84. ehrlich zu sagen-Habe nichts gegen Veganen. Jeder darf essen was er will und kann sogar fasten meinetwegen. Schlimm wird es wenn die Beklopften deren Meinung anderen aufzwingen.
    Ich liebe Fleisch und noch mehr Fisch und Flusskrebse, und Austern,und , und ,und. Aber wen ich in ein “entwickeltes“ Land leben musste, waere ich auch Vegan! weil alles Industriell erzeugtes “Fleisch“Dreck und Gift ist. Mein Fisch hier fange ich selbst,und mein Wild erlege ich selbst.Mir tun die Bieber, Rehe ,Schwarzwild , die ich toete auch leid ,aber mein Hunger ist groesser. Und die haben Pech gehabt. Ich wurde keinem toeten nur aus “Sport“ oder Trophaeensucht. Auch meine Haustiere werde ich nicht toeten. Die sind mitglieder meiner Familie und werden Sterben wegen hochen Alter und werden beerdigt auf unseren Grund.

  85. Reiner Zufall 4. April 2018 at 13:00
    richtig! Du hast Recht genau so war es.
    Aber. Stalin wollte das Land modernisieren, industrialisieren und darauss ein Weltmacht machen. das geht nicht ohne Gewalt, Opfer und Leid. Und er hat es geschaft!und innerhalb von 25- 30 Jahren.

  86. In den 1980er Jahren, als ich noch in der Jungen Union aktiv war, haben wir von Bremen als der „westlichsten Sowjetrepublik“ gesprochen… .)

  87. Die schon länger hier lebenden Deutschen sollen sich gefälligst nicht so anstellen!
    Dieses bißchen Mord und Totschlag durch Merkels Kuffnucken ist nicht so schlimm!
    Auch die ca. 17 % Steuern, die für die Invasoren draufgehen, sind doch nicht der Rede wert!
    Entscheidend ist doch, dass wir durch die vielen eingeschleusten ausländischen Invasoren eine glückliche Gesellschaft bekommen!
    Linke und Neger, Grüne und Araber, Merkelwähler und Paschtunen – alles gut! 🙂

  88. „Die „68er“ haben ganze Arbeit geleistet, die nachfolgenden Generationen zu „impfen“. Mir persönlich haben die Teilnahmen am Widerstand der letzten zwei Jahre die Gewissheit beschert, dass die Zukunftsorientierten auf der Seite des Widerstandes stehen.“
    ——————–

    Wie eine Seuche die sich nunmehr über mehrere Generationen erstreckt – was zeigt wie bösartig diese Art Seuche ist!

    Immerhin: Widerstand in Bremen? Das will schon was heißen! Das hat man ja schon lange aufgegeben!
    Alles Gute!

  89. Ich habe schon lange nichts mehr von unserer tortenärschigen Kanzlerin gehört!
    Ist die unpässlich?
    Oder hat die eine Scheinschwangerschaft?
    Hoffen wir das Beste!

  90. Simone D 4. April 2018 at 12:39
    >Alle Achtung! Bremen ist von allen üblen Pflastern eines der Übelsten!

    Ist während meiner Zeit immer bunter und vielfältiger geworden. Wurde ich früher mal angeschnorrt „Has ma ne Maak“, heißt es heute etwas direkter: „Gim me money“

    Die Bratwurst bei Kiefert ist aber immer noch spitze.

  91. @ Reiner Zufall 4. April 2018 at 13:00

    ich2 4. April 2018 at 12:28

    In Russland wurden die Zwangskollektivierung erst ab 1929 unter Stalin, als Reaktion auf die Hungersnöte, durchgeführt.
    ——————–
    Wer hat dir diese Lügen eingetrichtert?
    Die MLPD sicherlich“

    Die Hungersnöte begannen erst dadurch, weil die Zwangkollektivierung eingeführt wurde! – richtig –

    Und nicht nur das, sondern die Kommunisten raubten den Bauern selbst das Saatgetreide, das sie auf dem Weltmarkt an die bösen Kapitalisten verkauften. – richtig –

    … Das Getreide wurde größtenteils zur Devisenbeschaffung am Weltmarkt verkauft. Die Einnahmen wurden zur Industrialisierung der sowjetischen Wirtschaft benötigt. – richtig –
    ——————————————————————————————————————————
    halbrichtig! Die Einnahmen, auch die aus dem durch bis zu 20 Mio Zwangsarbeiter in den GULAGs geschlagenen Holzes, wurden unter absoluter Unterdrückung der Konsumgüterproduktion für die

    Aufrüstung gegen Deutschland, für den seit 1930* geplanten Überfall auf Deutschland und Europa

    verwendet, um mit den hauptsächlich mit den USA erwirtschaften Devisen den größten Militärisch Industriellen Komplex der Weltgeschichte zu errichten. Tscheljabinsk, Nishni Tagil, Stalingrad, die Rüstungsgiganten in Charkow und Leningrad. (merh Details in meinem Blog)

    *da gab es noch keinen Kanzler A.H., da gab es noch keine Wehrmacht, der Plan wurde auf Weisung Stalins von Marschall Tuchatschewski ausgearbeitet, der ein Heer von 50.000 Panzern vorsah

  92. Babieca 4. April 2018 at 12:50
    FrauM 4. April 2018 at 12:34
    Ich sehe das Durchgeknallte darin, daß sie sich so in ihre Welten reingesteigert hat, daß sie ballernd in einen Firmenzentrale gerannt ist, vier Menschen über den Haufen geknallt hat (alle schwerverletzt) und sich dann erschossen hat.
    ***************************************************************

    Natürlich ist das durchgeknallt (leider im wahrsten Sinne des Wortes). Das habe ich in meiner Frage
    ja auch zum Ausdruck gebracht.

    Aber die persische Kultur in Anführungszeichen, fanatisches Tierrechtszeug….

    Ein bißchen sollte man schon noch differenzieren und nicht alle aus den islamisierten Gegenden
    mit dem Abschaum, der uns ungefragt vor die Tür geschaufelt wird, gleichsetzen.

  93. Reiner Zufall 4. April 2018 at 13:00

    ich2 4. April 2018 at 12:28

    „In Russland wurden die Zwangskollektivierung erst ab 1929 unter Stalin, als Reaktion auf die Hungersnöte, durchgeführt.
    ——————–
    Wer hat dir diese Lügen eingetrichtert?
    Die MLPD sicherlich“

    Die Hungersnöte begannen erst dadurch, weil die Zwangkollektivierung eingeführt wurde!“
    und was ist mit 1921-22 mit millionen Toten und sicher hat „Der Holodomor begann mit einer schweren Dürre im Winter und Frühjahr 1931/1932 und dauerte bis Juli 1933.“ wirklich keinen Einfluss auf Italien in den 20gern!

  94. Merkel verhält sich ihren Feinden gegenüber genau richtig. Von demokratischer Politik hat sie kaum eine Ahnung, das erkennt man an diese vielen groben rechtlichen Fehler sehr gut. Doch wer sind diese, ihre Feinde wirklich. Das wird wohl kaum jemand erkennen können. Da sie ja unter diplomatischer Immunität geschützt ist und von Staatlicher Seite auch noch intensiv beschützt wird, kann sie sich doch jeden nur möglichen Fehler leisten, ohne daß sie etwas befürchten müste, und erst recht nicht, von ihre Feinde. Kommen wird doch mal was ihre Feinde sind, zuerst ob sie überhaupt Freunde hat, kann getrost mit nein beantwortet werden. Ihre Feinde scharwenzeln direkt auch an ihren Rockzipfel rum, äh die hat ja ein Hosenanzug Hi Hi. Also auch daran. Das ist die eine Gruppe ihrer Feinde. Die andere Gruppe ist das Volk, Richtig das Volk ist die Zweite Gruppe ihrer Feinde, das sie je ersichtlich am Vernichten ist. Die erste Gruppe, die um sie herum scharwenzelt, sind die Politiker fast aller Parteien. Diese sind besser ausgedrückt ihre Lakaien, welche wenn es „brennt“ die gesamte Schuld zugewiesen werden kann, sogar ihre eigenen Fehler und wenn es sich um Verbrechen. bzw. Staatsverbrechen geht, ebenfalls. Sie ist zwar der Träger der Verantwortung, doch ihre Lakaien, hätten sie doch auf ihre Fehler aufmerksam machen müssen, doch mit deren Zustimmung, geht schließlich ihre Verantwortung auf ihre Lakaien über und sie kann sich dann sogar unschuldig und frei fühlen. So ergibt sich, das ihr Verhalten gegenüber der Angriffe von der Straße, seien sie auch noch so berechtigt, ist genau richtig, sich einen Dreck daraus zu machen. Gar nicht zu reagieren. So verärgert sie diesen Teil ihrer Feinde derart, um zu erreichen, das diese eventuelle Fehler machen, oder gar etwas geschieht, womit „Ihre“ Staatsanwaltschaft darauf reagieren kann und wenn es sich um „Erfindungen“ von Straftaten sind. Sie muß nur aufpassen daß ihre Lakaien nicht merken das sie für ihr nichts anderes sind, als ihre Opfer, ihrer politischen gefährlichen Ansichten. Würde das geschehen ist ihre Macht zu Ende und muß blitzartig verduften, wofür sie längst gesorgt hat, samt ihres aufgestapeltes Vermögen, aus den Steuersäckel. Nach ihr die Sintflut, wird sie mit einiges Recht denken können. Jedenfalls hat sie den allergrößten Erfolg für ihren Kampf gegen den imperialistischen Kapitalismus erfolgreich erreicht. So wie sie es einst als FDJlerin gewollt hatte.

  95. Eurabier 4. April 2018 at 10:00
    Wollen wir mal Bremen in der Liste aufnehmen:

    Kandel, Cottbus, Dresden, München, Hamburg, Mainz, Bremen
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Rostock (und noch weitere Städte, siehe Liste auf der Rostock-Seite) nicht zu vergessen!

    Die nächste Demo in Rostock findet lt. Ansage zum Ende des Videos am 19. April 2018 statt.
    Rostock ruft: AfD – Merkel ade!

    https://volksbewegung.wordpress.com/2018/03/14/rostock-12-3-2018/

  96. CDU-Ortsverband Schöneberger Westen Berlin: Wir, die Mitglieder und der Vorstand des Kreisverbandes der Senioren-Union haben keinerlei Verständnis für den fortwährenden Kontrollverlust, wer woher, in welchem Alter und Absicht in unser Land einreist und teilen die Besorgnis der Mehrheit unserer Bürger und erwarten wirksame Schritte zur Zuwanderungsbegrenzung und Herstellung einer staatlichen Rechtssicherheit, was die Akzeptanz der wirklich Schutzberechtigten und Integrationswilligen sicherlich steigern würde und wir verbinden unseren Glückwunsch zu ihrer Ernennung mit der Hoffnung auf eben diese Rechtsstaatlichkeit.

    Quelle: 19.03.2018, 09:18 Uhr | Horst Kauffmann
    Seniorenunion: Offener Brief an Horst Seehofer
    Sehr geehrter Herr Bundesminister,
    sehr geehrter Horst Seehofer,

    auf der Jahreshauptversammlung haben die Mitglieder des Kreisverbandes Tempelhof-Schöneberg der Senioren Union nachfolgenden Beschluss gefasst.

    Da nach wie vor jeden Monat ca. 15.000 Nicht-EU-Ausländer über sichere Drittstaaten in unser Land einreisen, ohne über die benötigten Pass- oder Visadokumente zu verfügen, fordern wir gem. den rechtlichen Grundlagen aus GG Art.16a Abs. 2 und Asylgesetz §18 Abs.2 Nr.1 die Zurückweisung dieses Personenkreises an unseren Außengrenzen.

    http://cdu-schoenebergerwesten.de/lokal_1_1_83_Seniorenunion-Offener-Brief-an-Horst-Seehofer.html

    Ebenso erwarten wir die konsequente Anwendung des § 58a des Aufenthaltsgesetzes und die Durchführung von verlässlichen Abschiebungen ohne vorherige Ankündigung, notfalls auch in fixierter Form mittels Charter- oder Bundesmaschinen. Ärztliche Atteste müssen eine amtsärztliche Bestätigung haben, um Berücksichtigung zu erlangen und somit eine temporäre Abschiebungsaussetzung zu begründen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Für den Kreisverband der Senioren-Union

    Horst Kauffmann
    Kreisvorsitzender

  97. Nachtrag zu Heinz Ketchup 4. April 2018 at 14:53

    Korrektur: Demo in Rostock ist am 9.4.2018 siehe Liste!

  98. Dystopie 4. April 2018 at 14:57
    Ja… ich empfinde tiefe, sehr tiefe Dankbarkeit für alle Merkel mit Anhang Wähler❗ 😎
    auch wenn die Volksverbrecher jetzt scheinbar langsam unruhig werden ❗
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  99. Jaaaa, wenn der Topf zu voll gemacht wird und die Temperatur hochgeschraubt wird, kocht dieser über, ob es dem „Koch“ von dem Parteiengesochs gefällt oder nicht.
    Es wird zunehmen, das Überkochen in diesem Land. Auch wenn viele der Masse noch nicht erkennen wollen, was ihre Ruhe durcheinander bringt.

  100. @Marnix 4. April 2018 at 12:36

    Ein hervorragender Hinweis von Ihnen in Sachen Anklage wegen Hochverrat. „Gewalt billigend in Kauf genommen“, das heißt juristisch wohl „bedingt vorsätzlich“.

  101. Ich glaube nicht dass ihr Aufwachen brutal sein wird. Die Gutmenschen werden, falls der Wind sich Richtung Rechtsstaat dreht, ganz einfach weiterhin als neunmalkluge Arschlöcher durchs Leben gehen und ihre Mitmenschen eben wegen anderer Dinge verachten und drangsalieren (Umwelt, PKW, Feminismus…). Notfalls heiraten Sie und gehen ihren Partnern auf die Nerven. Dasselbe Problem gibt es ja auch mit den Muslimen. Sollte ihre Machtanmaßung fehlschlagen, dann sind sie halt wieder arme ungebildete Dorftrottel die gerne die Hilfsarbeiten machen und ansonsten hilflos mit den kurzen Beinchen strampeln. Es wird keine Genugtuung über den Feind geben sollte der Sieg errungen werden. Der Feind ist nicht satisfaktionsfähig. Und zwar gar nicht.

  102. Ich danke allen in Pi für die Nennung der Städte mit Namen mit xy % Neger, Burkas und Muselmanen, zur persönlichen Einordnung der Landkarte in Deutschland, auch – nicht zuletzt – zur Planung von Urlaub, Tagesfahrten, Terminen etc..!
    z.B. Pforzheim Innenstadt an einem Samstag: ca. 70% Migranten und Gedöns.

  103. tobias85 4. April 2018 at 10:05

    Vera Lengsfeld klärt uns über den Stasi-Sumpf „Demokratischer Aufbruch“ auf, in dem Merkel bis zum Hals steckte. Innerlich hasst die Kanzlerin die CDU, deshalb deformierte sie sie bis zur Unkenntlichkeit. Weitersagen!
    _________________________

    Unfassbar, danke auch an Frau Lengsfeld!

  104. NormalerMensch 4. April 2018 at 10:03

    Den momentan noch 9 Demonstranten gebührt größter Respekt.
    Sich öffentlich hinzustellen, sich zur eigenen Meinung bekennen und dabei sein Gesicht zu zeigen, erfordert in dieser Gesellschaft (leider wieder) großen Mut. Ich bin aber davon ebenfalls davon überzeugt, dass immer mehr und mehr aufrechte Leute aufstehen und sagen: So geht es nicht weiter! “
    Auf jeden Fall gebührt diesen 9 Aktivisten größter Respekt. Die überwiegend Masse der Deutschen besteht aus lauter Duckmäusern und Systemlemmingen.
    Der Anfang ist in Bremen schon mal gemacht. Jetzt kann es nur noch aufwärts gehen.

  105. Bei der NPD ist doch die Hälfte vom Verfassungsschutz.
    Die laufen mal völlig ausser Konkurrenz.

  106. Widerstand in Bremen und Islamisierung der Politik in Neumünster.
    Man sieht,wie wichtig der Widerstand wird,vor allem wenn die Politik und die Linksversifften Medien diese Islamisierung der Gesellschaft immer noch als oberstes Staatsziel verfolgen.
    Wehe da ist jemand anderer Meinung dann fährt aber ein kalter Wind in die Ebenen der Denk und Sprachverbote!
    Man schaue sich nur mal an wie hier ein Paar mit entsprechender Gesinnung,versucht wird zu etablieren..

    https://www.focus.de/politik/deutschland/ayguel-kilic-aus-neumuenster-kopftuchtraegerin-kandidiert-fuer-fdp-nun-wird-sie-mit-luegen-und-geruechten-verunglimpft_id_8712492.html

  107. Barbarella 4. April 2018 at 11:34; Offenbar hat die Zeitung keinerlei Ahnung von Zeugnissen, dass die diesen wenigstens Fünfer als gut bezeichnet. Ich les das so, dass der jeglicher Arbeit aus dem Weg ging, keinerlei Ahnung hatte und versuchte mit Kolleginnen und Krankenschwester anzubändeln. Da ist eine Kündigung natürlich nachvollziehbar.
    „Seine Tätigkeit war jederzeit gekennzeichnet von Gewissenhaftigkeit und Vorsicht im medizinischen Handeln, Freundlichkeit gegenüber den Patienten sowie korrektem, offenem und fairem Umgang mit den anderen ärztlichen Kollegen“

    wernergerman 4. April 2018 at 13:13; Veganer, das sind doch die Zeitgenossen, die den Tieren ihr Futter wegessen.

    FrauM 4. April 2018 at 14:12; Vom Alter her zu urteilen, hat die von der persischen Kultur genau gar nix mitbekommen. Damit ists seit Khomeini vorbei und das war 1978, also vor 40 Jahren.

    ich2 4. April 2018 at 14:18; Ich bin auch davon überzeugt, dass ein Teil der 6Mio ermordeter Juden des 3.Reichs tatsächlich aufs Konto der Russen ging. Dort wurden von 3,6Mio, 3Mio umgebracht. In jedem europäischen Land und einigen afrikanischen wars nur etwa rund 1/3 der vorhandenen Bevölkerung.

  108. Giftzwerg 4. April 2018 at 10:54

    Besser kann man dieses Kommunistenweib und Verbrecherin nicht beschreiben. Fast eine Biografie. Danke dafür.

  109. Veganer, das sind doch die Zeitgenossen, die den Tieren ihr Futter wegessen.
    Stimmt. aber es ist noch genug da! Grass waecst nach. mehr Sorgen mir wurde die Mengen die aufzunehmen sind ,um genug Kalorien zu kriegen ,bereiten. guck mal das Pferd an! Ein Pferd hat riessen Bauch. Und er /sie muss den ganzen Zeit fressen. von 24 Stunden bestimmt 20 vergehen im Fressen. es wird wenig uebrig bleiben fuers Schlaf und noch weniger fuer vegane- gutmenschlichen Aktivitaeten. Oder das ist die Chance?!

  110. In Bremen gab es immerhin schon vor der AfD die „Bürger in Wut“ (BiW), die es bis in die Bürgerschaft geschaft hat und dort heute noch sitzt. Ein paar Vernünftige und Entschlossene haben sich dort also schon zusammengefunden, als im Rest der Republik noch Stillsitzen angesagt war.

  111. Heinz Ketchup 4. April 2018 at 15:01
    Nachtrag zu Heinz Ketchup 4. April 2018 at 14:53

    Korrektur: Demo in Rostock ist am 9.4.2018 siehe Liste!

    Noch genauer ….
    AfD Demo in Rostock Evershagen, unterhalb LIDL 18.30 Uhr.
    Und dann, ist auch noch schönes Wetter.

  112. @katharer

    Jeder kann sich mit einem Schild irgendwo alleine hinstellen. Das ist dann noch keine Demo und muss nicht angemeldet werden. Mache ich selbst nach Terroranschläge vor dem Bundesverfassungsgericht ohne Probleme.

    Es kann sich sogar eine zweite Person dazugesellen und es gilt dann immer noch nicht als Versammlung.

    Und wenn es dann mal mehr werden und die Polizei stört es, dann meldet man einfach eine Spontandemo an. Was die Linken und die Türken, Kurden, Neger etc. hier durchbekommen, das sollten ein paar gestandene Patrioten auch schaffen.

  113. wernergerman 4. April 2018 at 20:28; Speziell kommt dazu, das Gras (nicht wirklich) ganz besonders nahrhaft ist, drum sind Pferde ja auch so scharf auf Äpfel, Hafer oder wohl auch anderes Getreide,

  114. Wenn man sich an Bremen vor 30 Jahren erinnert, und jetzt schaut, dann bleibt einen das Herz stehen.

    Die Sozialdemokratie ist das Problem
    Was sich gerade immer angenehm anfühlt, ist eine Täuschung

  115. wernergerman 4. April 2018 at 20:28
    uli12us 4. April 2018 at 22:03

    – Pferd –

    uli hat recht. Auch wenn das Pferd prinzipiell Gras frißt und auf Dauerfressen eingerichtet ist, hat es aber – genau wie alle anderen Tiere auch – immer den Drang, höherwertiges Futter zu suchen und sich auch das in Massen reinzuziehen. Tiere haben hochentwickelte Geschmackssinne; vor allem für Zucker und Stärke. Bei Raubtieren: Glykogen und Fett im Fleisch. Also Kalorien, Kalorien, Kalorien. Energie (Joule) ist die Währung des Lebens. Beim Pferd: Süßeres Gras (Fruktane), also alles Getreide auf dem Halm; und dann alle Getreide-, Obst und Gemüseprodukte.

    Alle Tiere suchen stets nach mehr, üppiger, gehaltvoller. Ein Millionen altes Evolutionsprogramm, ein Überlebensprogramm, ein Instinkt, auch an Geschmack gekoppelt, das man nicht einfach ausknipst. Nahrung ist karg -> bessere = gehaltvollere Nahrung suchen -> wenn bessere Nahrung, bis zum Platzen fressen -> noch mehr Futter suchen -> fett werden -> noch mehr fressen.

    Der Traum jedes Tieres. Und wie gesagt: Ein Millionen Jahre altes Programm, ein uraltes genetisches Programm, ein verzweifeltes Überlebensprogramm, bis es seit etwa mehr oder weniger erfolgreichen Versuchen von Ackerbau und Viehzucht für Mensch und Tier gelindert wurde.

  116. Karl Brenner 4. April 2018 at 22:08

    Die Sozialdemokratie ist das Problem

    Das Problem heißt Sozialismus.

    Sozial-„demokratie“ ist nur ein Tarnname, genau wie „Deutsche demokratische Republik“

  117. Babieca 5. April 2018 at 00:31
    – Pferd –
    genau so ist es! Aber wurde ein Pferd nicht aufhoeren zu fressen, wenn satt ist. Ich kriege den Eindruck meine tut es ab und zu. dann wird geschlafen am stehen,und Grasss kann ruhig weiter wachsen.
    das staendige Fressen resultiert darauss, dass der Magen verhaeltnismaessig klein ist- 14 Liter nur fuer so ein grosses Tier.muss staendig nachgefuelt werden.

  118. Das ist fein, das ist der Anfang! Überall, jede Stadt, jede Gemeinde. Merkel muss weg mitsamt der Lenkungskaste! Egal, ob drei Bürger, Dreißig, Dreihundert… Widerstand! Überall, jederzeit und an jedem Ort.

  119. an „Forenpilot 4. April 2018 at 09:52“
    „Es gibt kein Schwarz/weiss, kein Gut/Böse in dieser Debatte.“
    ———————————————
    Gehe davon aus, dass Sie + x hier mitlesen, deshalb meine Antwort insbesondere auch zu dem vorgenannten Satz:
    Hübsche Relativierung. Aalglatter Kulturmarxismus.
    Denn diese Gleichsetzung ist mehr als eine Fehlinterpretation.
    Es gibt den gewaltigen Unterschied. Die Linksfunktionäre und die beauftragte Antifa arbeiten FÜR das Regime Merkel und dessen grundgesetzbrechende Politik. Mit aller Unterstützung durch Altparteien, Amtskirchen, Gewerkschaften und der Asylindustrie sowie staatlichen Subventionen.

    Denn eine Debatte haben wir gar nicht. Jeder mit anderer Meinung als der Regierungsmeinung wird sofort in die bestimmte Ecke geschoben. Wissen Sie, schon einmal hat ein Regime ähnlich der FDJ-Merkel uns mit Schimpfwörtern bedacht. Dann war es weg.

    Wir werden es wieder tun. Friedlich, aber entschlossen.
    Ein PEGIDA-Spaziergänger

  120. @D Mark 4. April 2018 at 11:03
    „Am Montag spricht Serge Menga auf der Demo in Hamburg“
    ———————————————
    Jetzt bin ich total neidisch! Kann Serge nicht mal zu PEGIDA Dresden kommen. Ein Kameruner war ja auch schon mal auf der Rednertribüne. Hat ordentlich Beifall für seine klasse Rede erhalten. Warum nicht ein Deutscher mit dunkler Hautfarbe, der ebenfalls Klartext sprechen kann. Auch bei Serge steckt ordentlich Sprachwirksamkeit dahinter, das braucht der Widerstand – authentische Personen mitten aus dem Leben.

  121. Giftzwerg 4. April 2018 at 10:54

    Richtig! Mir war von Anfang an klar, dass Merkel nicht aus Dummheit handelt. Dieses Weib ist äußerst gerissen und hinterhältig. Und ja, sie wurde von der US-Finanzmafia genau so ausgebildet. Als Kommunistin erst die CDU unterwandern und dann schön langsam übernehmen. Was uns Bürgern geliefert wird, ist ein perfektes Schauspiel.

Comments are closed.