Josefa Schmid deckte Skandal um rund 3.300 rechtlich mehr als fragwürdige Asylfälle auf. Sie wurde unverzüglich als Leiterin abgezogen, versetzt und darf ihr Büro nicht mehr betreten.
Print Friendly, PDF & Email

Von REALSATIRE | Totales Chaos im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Die vormalige Leiterin der Bremer BAMF-Außenstelle Ulrike B. hatte offenbar zu große Nähe zur aggressiven Asylindustrie gezeigt und erließ massenhaft positive Bescheide ohne ausreichende Rechtsgrundlage (PI-NEWS berichtete). Sie erhielt Suspendierung, ihre Räumlichkeiten wurden staatsanwaltlich durchsucht. Ihre Nachfolgerin Josefa Schmid, ehrenamtliche Bürgermeisterin im niederbayerischen Kollnburg kehrte anschließend den Augiasstall aus. Offenbar war die Beamtin zu tüchtig, denn sie wurde überraschend ins bayrische Deggendorf zurückkommandiert, bestätigte das Bundesamt heute Mittag laut Weser-Kurier. Dagegen will sie juristisch vorgehen.

Das riecht ganz nach Strafversetzung und stellt das BAMF und seine oberste Dienstbehörde mit Bundesinnenminister Horst Seehofer in ein noch schieferes Licht als bislang. Denn Josefa Schmid hatte nach ihrem Amtsantritt offensichtlich tabula rasa gemacht. Am Dienstabend waren Informationen aus ihrem internen Vermerk an die Öffentlichkeit gelangt.

Vorwürfe gegenüber der Nürnberger Zentrale

Sie deckte auf, dass die Zahl der Fälle nicht nur 1.200, sondern 3.332 betrage, berichtete das ZDF-Magazin „Frontal 21“. Darin erhob Schmid auch schwere Vorwürfe gegenüber der BAMF-Zentrale in Nürnberg. Die Zentrale habe gewusst, dass Asylanträge in Bremen entschieden wurden, obwohl die Außenstelle nicht zuständig war und habe dies toleriert. Den 99-seitigen Bericht schickte Josefa Schmid direkt an Stephan Meyer, Staatssekretär im Innenministerium. Sie empfahl „dringend die Einsetzung einer Untersuchungskommission“. Eine Zeitzünderbombe für die Nürnberger BAMF-Präsidentin Jutta Cordt und Innenminister Horst Seehofer als oberster Dienstherr der chaotischen Behörde.

Das Imperium schlug augenblicklich zurück

Der Fall erinnert stark an die Mitarbeiterin in der niedersächsischen Asylaufnahmeeinrichtung, die bei ihren Vorgesetzten remonstriert hatte, weil ihr aufgefallen war, dass sich Asylbewerber unter verschiedenen Identitäten anmeldeten und zigfach Stütze kassierten. Dafür wurde ihre beruflich übel mitgespielt.

Von „Strafversetzung“ will das BAMF aber nichts wissen. „In Abstimmung mit dem Bundesinnenministerium hat das BAMF entschieden, „aus Gründen der Fürsorge für die Beamtin die Abordnung zur Außenstelle Bremen vorzeitig zu beenden mit der Folge, dass die Beamtin in ihre bisherige Dienststelle in Deggendorf zurückkehrt“, lautete die bräsige Auskunft des BAMF-Sprechers.

Ihr Büro in Bremen darf Frau Schmid vorerst nicht betreten. Dazu hat sie auch keinen Zugang mehr zu Unterlagen und Beweismitteln.

Jetzt soll ein „erfahrener Referatsleiter“ die Außenstelle übernehmen. Die Öffentlichkeit kann sicher sein: am Ende wird sich alles in rechtlichem Wohlgefallen auflösen. Die ersten Schritte dazu sind schon eingeleitet: Der Bremer Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) fordert, dass Bundesinnenminister Horst Seehofer nach Bremen kommt, um ihn auf den aktuellsten Stand im BAMF-Skandal zu bringen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

138 KOMMENTARE

  1. Gabs da nicht in Hessen auch mal ein paar Steuerfahnder die zu tüchtig waren? Die wurden gleich für bekloppt erklärt!

  2. Man kommt sich vor, als lebe man in einer Freiluftirrenanstalt, in der kleinste Vergehen von Steuerzahlenden Bürger drastisch geahndet werden.
    Ansonsten jedoch kann jeder tun was und wie es ihm beliebt.

  3. In einer Diktatur braucht man keine Rechtsgrundlage man entscheidet nach Gutsherrenart…vollkommen willkürlich….je nach Nase.

  4. Dann ist Frau Schmid ja rechtzeitig zurück in Bayern, wenn das neue PAG greift (soll am 15.5. verabschiedet werden und im Sommer in Kraft treten):

    „Mit dem Polizeiaufgabengesetz etwa, ist die Polizei befugt, im Falle einer „drohenden Gefahr“ durch eine Person – ein juristisch mehr als schwammiger Begriff, da sehr dehnbar und in vielerlei Variationen anwendbar – dieselbige zu observieren, indem Wanzen und kleine Kameras in ihrer Wohnung installiert werden. Die Polizei darf ohne richterlichen Beschluss Aufenthaltsge- und verbote aussprechen.
    Soll heißen, dass eine Person gezwungen werden kann, einen Wohnort nicht mehr zu verlassen oder diesen wechseln zu müssen.
    Das kann zusätzlich durch ein Kontaktverbot ergänzt werden. Die Polizei darf Vertrauenspersonen in private Kreise einschleusen – vergleichbar mit den Informellen Mitarbeitern in der DDR – und auch vertrauliche Gespräche mit Anwälten, Ärzten oder der eigenen Familie aufzeichnen. Private Daten – etwa versendete Mails – dürfen gelöscht oder sogar verändert (!) werden.“
    https://www.rubikon.news/artikel/1017-die-stunde-der-bewahrung

    Das bietet ausgezeichnete Möglichkeiten, (politisch) missliebige Personen auszuschalten.
    In der Hinterhand hat man dann noch das:
    Das „Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz“:
    Dieses bietet die Möglichkeit, jegliche Personen mit einer psychischen Krankheit von leichter depressiver Verstimmung bis hin zu Borderline als potentielle Verbrecher zu behandeln und deren persönliche Daten für fünf Jahre in der polizeilichen Datenbank zu speichern.

    Und wer nicht psychisch krank ist, wird eben psychisch krank gemacht. Ein paar Anrufe, ein paar Gutachten…Bayern hat Erfahrung damit.

  5. Zinnsoldaten 9. Mai 2018 at 21:45

    In einer Diktatur braucht man keine Rechtsgrundlage man entscheidet nach Gutsherrenart…vollkommen willkürlich….je nach Nase.

    Die Gutsherren gab es zum Beispiel im deutschen Kaiserreich – Diktatur zum Beispiel nach türkischer Moslem-Art hieß Pfählen und Versklaven, je nach Religon.

  6. Für das ganze Chaos ist im wesentlichen nur eine Person verantwortlich: Das Monstrum aus dem Kanzleramt.

    Die Behörden waren und sind mit dem von M. ausgelösten Asyltsunami völlig überfordert.

  7. Richtig…es kommt im wesentlichen darauf an wie hoch das Schutzgeld/Schmiergeld ist. So funktionieren Shitholes wie die BRD (Europa.) und viele andere Länder.

  8. Korruption und Vetternwirtschaft ist ein wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Ökonomie…sehen Sie das also nicht zu negativ (Schattenwirtschaft). 😉

  9. Es hat der Frau Schmid wohl an vorauseilendem Gehorsam gefehlt.Hätte sie die 1200 Fälle auf 333, 2 Fälle reduziert wäre sie jetzt gefeiert. Das Komma an der falschen Stelle kann Katastrophen bewirken.

  10. Eiapopeia für die „Verdooften“ !
    Änderungen, gar echte Abschiebungen? Höchstwahrschnlich nicht! Man wird weiterkungeln.

    OT:

    22:50 Maischberger das erste

    Maischberger – die Publikumsdebatte: Kampfzone Klassenzimmer

    Immer mehr Lehrer werden in der Schule körperlich angegriffen, so eine Aufsehen erregende Studie der vergangenen Woche. Eltern verklagen Lehrer wegen schlechter Noten. Lehrer beschweren sich über faule Schüler. Was ist los an deutschen Schulen? Sind Schüler wirklich so viel schlechter geworden, wie manche Experten sagen? Sind die Lehrer überfordert oder unfähig? Mischen sich die Eltern zu stark in den Schulalltag ein?

    Dieses Mal hat Sandra Maischberger Schüler, Eltern, Lehrer und Experten in ihr Studio eingeladen, die bei „maischberger. die publikumsdebatte“ miteinander diskutieren werden.

    Quelle:

    http://www.daserste.de/information/talk/maischberger/sendung/kampfzone-klassenzimmer-102.html

    Ähm. Man kann dort kommentieren!
    Wer Nerven hat, ran an die Tastatur.

  11. aenderung 9. Mai 2018 at 21:49

    Hätten die Angst, hätte sie sich selber in einem Waldstück erhängt, wie Frau Heisig.

  12. Das hätte unserem Seehofer jetzt gerade noch gefehlt, wo er endlich HEIMATMINISTER ist, ein Skandal, den er zu verantworten hätte!

    Wenn ich Seehofer wäre hätte ich die „Korintenkackerin“ da auch schleunigst rausgeholt bevor sie Alarm schlägt! Er wird den Stall schon säubern, da bin ich mir sicher, aber er lässt sich doch nicht mit dem Besen hinauskehren!

  13. Ich glaube es gibt keine niederen Charaktere als die,
    die die Aufklärung über staatsfeindliche Asylanten und importierte Kriminelle verhindern.

    Nur wer im Kopf Abschaum ist, schützt den Asylmissbrauch.
    Niederstes Gesindel, das hoffentlich vor Gericht kommt und auf Null enteignet wird.

  14. OT. ELLWANGEN: DIE NEGERKOLONISIERUNG DEUTSCHLANDS.
    Bei der De-kolonisierung Negerafrikas war das Schlagwort: Selbstbestimmung. Zur gleichen Zeit etwa wurde China rot. Rotchina hat sich ohne einen Pfennig Entwicklungshilfe, wie wir jetzt sehen können, rasant entwickelt. China wurde bis 1950 von den Grossmächten gedemütigt, Japan hat dort barbarisch getobt. Die liebe Neger dagegen wurden mit Entwicklungshilfe in Seide gebettet, liebevoll betüdelt und bedauert ob dem Sklavenhandel zu Zeiten wo auch grosse Teile der Europäischen Bevölkerung ein sklavenähnliches Dasein fristen mussten. Warum sind denn Millionen z.B. Iren und Deutschen in die USA ausgewandert? Nur in den selbstbestimmten Negerstaaten Afrikas gibt es kein Fortschritt und schon gar nicht mehr wenn die weissen Neokolonialisten enteignet, vertrieben und ermordet worden sind, dann ist der Absturz nicht mehr aufzuhalten. Jetzt wo die Neger ihre Lebensgrundlage in Afrika selbstbestimmt völlig zerstört haben, kommen sie zu uns um sich das zu holen was ihnen – laut Entwicklungsminister Müller (CSU) – ohnehin zustünde. Das was sie in Afrika mit ihrem evolutionären Erbe geschafft haben, werden sie auch hierzulande schaffen: Regression, Mord und Totschlag. Alle Rassen dieser Welt sind – solange sie nicht Mohammedaner werden – in der Lage eine stabile Gesellschaft zu unterhalten, nur die Neger schaffen dies nicht. Auch deren Lage in den USA ist ein Beweis dafür. Die verarmten Deutschen arrivierten dort mehrheillich nach der Befreiung der Neger aus der Sklaverei. Die Nachkommen der Deutschen beschweren sich nicht laufend über das elende Dasein das ihre Vorfahren veranlasste auszuwandern. Die Neger tun es seit 1865 fortlaufend. Historische Fakten sind nicht rassistisch, sie sind erhellend und sollten unsere Regierungen veranlassen daraus die richtigen Konsequenzen zu ziehen. Die Evolution führte öfters in eine Sackgasse, bei den Menschen trifft das für die Neandertaler und die Neger zu. Neger überleben nur in Länder wo sie ihr Jammern über Diskriminierung als staatlich-subventioniertes Gewerbe betreiben können (Holland: Bij1 von Sylvana Simons oder „Zwarte Piet is rassismus“ von Koewinsie Gario).

  15. Vor einem dreiviertel Jahr monierten die Linken noch die unterschiedlichen „Anerkennungsqouten“. Weil diese nicht so hoch waren wie in Bremen. In anderen Medien ging man sogar soweit zu behaupten das sich die „Fremdenfeindlichkeit“ in Sachsen usw. auch in den Entscheidungen dortigen Sachbearbeiter beim Bundesamt wiederspiegeln würde…..
    https://www.welt.de/newsticker/news1/article169599561/Anerkennungsquoten-fuer-Asylsuchende-unterscheiden-sich-je-nach-Bundesland.html

  16. Die USA sind ein denkbar schlechtes Beispiel für eine selbstbestimmte, homogene, lebensfähige Gesellschaft. Habe zwar erst wenig über die Geschichte dieses Landes gelesen…aber das Wenige reicht schon. 😉

  17. Das BAMF hat Vorgaben (Anweisungen). Genau wie die Justiz, Polizei und Presse.
    BAMF, winkt die meisten durch
    Justiz, winkt die Kriminellen durch
    Polizei geht nicht entsprechend vor
    Presse lügt sich alles zurecht um kein „falsches“ Bild von den Illegalen zu vermitteln /den Schlafmichel nicht aufzuwecken.

    Alles geht vom Kanzleramt aus.
    Man kann aufgrund der ständigen Betrügereien, Amtsmißbräuche und Rechtsbrüche von einer kriminellen Vereinigung sprechen. Wenn man die Asylindustrie mit rein nimmt, ist es bandenmäßiger Betrug in Milliardenhöhe, bei der Kartellparteien als ganzes (SPD/AWO) sowie deren Mitglieder im einzelnen, gross mitverdienen.
    Veruntreung v. Steuergeldern sowie Betrug, Verfasszngsbrüche etc. Das ganze Programm.

  18. Dass diese Geschichte ein Riesenskandal ist, merkt man an der zurückhaltenden Berichterstattung der Lügenpresse. Ein Innenminister, der ansonsten immer für eine „brutalsmögliche Aufklärung“ war, sägt eine Beamtin ab, die viel zu viel aufklären will. Nachdem gelungenen Coup mit der manipulierten Kriminalitätsstatistik soll dem gottgleichen Heimatsminister niemand die Show stören. Seehofer geht über Leichen.

    Früher hätten sich ehrbare Journalisten einen Arm oder Bein abgerissen um so einen Skandal zu durchleuchten. Und heute…

  19. Sehenswerte Dokumentation aus den Niederlanden

    Die Rechte Vorhut!

    Erstaunlich objektiv! Da müssen erst TV-Sender von unseren europäischen Nachbarn kommen, um sachlich und fair zu berichten.

    ARD und ZDF hätten über Götz Kubitschek, Antaios, PEGIDA, IB, und AfD nur wieder das von Angela Merkel befohlene linke und kulturmarxistische Gift ausgeschüttet!

    https://www.youtube.com/watch?v=CDI7iUXMKu8

  20. „In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“

    Kurt Tucholsky

  21. OT

    Macron will die Europäische Transferunion – und damit Ihr Geld

    Freihandel, Wohlstand und Frieden in Europa benötigen keine Einheitswährung.

    Mehr:

    https://www.huffingtonpost.de/entry/macron-will-die-europaische-transferunion-und-damit_de_5ae03434e4b0b19374a69c10
    ___

    OTMAR ISSING

    „Macron stellt das Fundament der EU infrage“

    Der Koalitionsvertrag opfere die Prinzipien unserer Wirtschaftsordnung, fürchtet Otmar Issing. Der ehemalige EZB-Chefökonom warnt vor der europäischen Transferunion nach französischen Wünschen.

    Mehr:

    https://www.wiwo.de/politik/europa/otmar-issing-macron-stellt-das-fundament-der-eu-infrage/20964216.html

  22. Der Unterschied zwischen dem 1. und dem 2. Historischen Experiment?

    Beide sind jämmerlich geschaitat!

    Wir befinden uns gerade im Endstadium des 3. Historischen Experiments auf deutschem Boden….

    2021 – StudienabbrecherIx-Claudia-Fatima-Roth-Genozismoschee mit Dosenpfandrückgaeb wird wieder Kölner Dom!

  23. Josefa Schmid hätte eigentlich wissen müssen, dass sie um Gottes Willen nichts aufdecken darf, sondern möglichst diplomatisch alles unter den Teppich hätte kehren sollen, so wie es auch bei der Erstellung der aktuellen Kriminalitätsstatistik gemacht wurde. Es wurde für die von ihr zu besetzende Stelle schließlich keine Whistleblowerin gesucht. Es ist noch nicht allen klar, in was für einem korrupten System wir angekommen sind.

  24. Hätte sie es einfach vertuscht, hätte es eine Beförderung gegeben. Gutmenschen zahlen Geld, damit nichts bekannt wird.

  25. Frau Beate Merck (Gustl Mollath-Affaire) wurde dank ihrer jahrelangen kriminellen Tätigkeit und CSU-sytemtreue als bayerische Justizministerin auch noch befördert, nicht gefeuert. Sowas nennt man dann Schweigegeld.

  26. Ich sehe jeden Tag mehr Schwarz (das neue Bunt?) Neechermännchen und -weibchen in München am Hauptbahnhof beim Umsteigen.
    „Wer Mogadischu retten will und halb Mogadischu herholt, wird bald selbst zu Mogadischu“
    Frei nach Peter Scholl-Latour

  27. OT

    Bei Kreischberger (ARD) wird gerätselt, warum an Grundschulen immer mehr Lehrerinnen körperlich und verbal angegriffen werden.

    Hat sicher nicht damit zu tun, dass es immer mehr Moslemblagen gibt, die Lehrerinnen nicht als Autoritätsperson akzeptieren. Lieber mehr Sozialarbeiter einstellen.

    Dazu sitzt da eine fette Schülerin mit „No borders“ Shirt. Würg!

  28. Maischberger: Schülerin mit „no borders“ shirt ein anderer spricht von „sozial Abgehängten“. Die Lehrer haben ganze Arbeit geleistet. 🙂

    Sorry für offtopic

  29. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 9. Mai 2018 at 23:09
    Ich sehe jeden Tag mehr Schwarz (das neue Bunt?) Neechermännchen und -weibchen in München am Hauptbahnhof beim Umsteigen.
    „Wer Mogadischu retten will und halb Mogadischu herholt, wird bald selbst zu Mogadischu“
    Frei nach Peter Scholl-Latour

    Ich halte dagegen:

    Frankfurt/Main ist verkommener bunter

  30. VivaEspaña 9. Mai 2018 at 22:52

    Das sollte man einmal festhalten:

    Fast 7 Monate nach der Bundestagswahl liegt die AfD bei den meisten Umfragen weiterhin konstant bei 14 oder 15 Prozent. Trotz angeblich bester Wirtschaftslage, sprudelnden Staatsgeldern und Alles-ist-gut-Propaganda der Staatsmedien.

  31. So etwas ist doch in Deutscland normal. In der Landesaufnahmestelle Braunschweig (LEA) hat eine Mitarbeiterin entdeckt das „Schutzsuchende“ unter verschieden Namen Geld kassiert haben. Der Leiter der LEA hat sie angewiesen die Akten wieder in den Keller zu bringen. Die Frau ist dann zur Polizei. Die hat dann nur in Braunschweig 220 Fälle entdeckt. Ein „Rehfugii“ hatte 13 Idenditäten.
    Und die Frau wurde nicht mehr weiterbeschäftigt weil sie zur Polizei gegangen ist.

  32. Hoffentlich ergeht es ihr nicht wie Mollert.
    Zum Faschismus gehört immer die Psychiatrisierung Andersdenkender. Wer ganz anderer Meinung ist als die jeweils Herrschenden, der spinnt. Manisch? Depressiv? Borderline? Behauptet werden kann alles.

  33. Heisenberg73:

    Lieber mehr Sozialarbeiter einstellen

    Genau! Jede Grundschulklasse braucht heute mindestens jeweils 3 Sozialpädagogen, Sozialtherapeuten, Psychologen, „Streetworker“, „Flüchtlings“helfer und -Berater, Traumatherapeuten, Imame, Rechtsanwälte, Gleichstellungs- und Gender-Beauftragte, Anti-Diskriminierungsbeauftragte, Nazijäger, Gegen-Rechts-Beauftragte, Umweltschutz-, Anti-Atom-, Erneuerbare-Energien- und Was-weiß-ich-noch-für-und-gegen-alles-Beauftrage

  34. Heisenberg73 9. Mai 2018 at 23:09
    OT
    Dazu sitzt da eine fette Schülerin mit „No borders“ Shirt. Würg!

    rausch01 9. Mai 2018 at 23:18
    Maischberger: Schülerin mit „no borders“ shirt ein anderer spricht von „sozial Abgehängten“.

    Wer SO aussieht, der MUSS Bärchen werfen.

    *würg*

  35. VivaEspaña 9. Mai 2018 at 23:34

    Heisenberg73 9. Mai 2018 at 23:09
    OT
    Dazu sitzt da eine fette Schülerin mit „No borders“ Shirt. Würg!

    rausch01 9. Mai 2018 at 23:18
    Maischberger: Schülerin mit „no borders“ shirt ein anderer spricht von „sozial Abgehängten“.

    Wer SO aussieht, der MUSS Bärchen werfen.

    *würg*
    ____________________________

    „No Borders“…jaha, das sieht man…da brauchst Du nicht drauf Hinweisen!

  36. Oh, ich hab die 20 Dolmetscher für die 20 verschiedenen Sprachen vergessen, die heutzutage in einer „deutschen“ Grundschule gesprochen werden. Und was/wen sonst noch?

  37. Heisenberg73 9. Mai 2018 at 23:09

    OT

    Bei Kreischberger (ARD) wird gerätselt, warum an Grundschulen immer mehr Lehrerinnen körperlich und verbal angegriffen werden.

    Hat sicher nicht damit zu tun, dass es immer mehr Moslemblagen gibt, die Lehrerinnen nicht als Autoritätsperson akzeptieren. Lieber mehr Sozialarbeiter einstellen.

    Dazu sitzt da eine fette Schülerin mit „No borders“ Shirt. Würg!
    ——————————————–
    In den 90ern baute ich das Haus eines Realschulrektors um. Wir kamen ins Gespräch über dies und das, u.A. über das Schülerverhalten früher und heute (90er). Er meinte, wenn man heutezutage (90er) einen Schüler mit einem Verweis bestraft, stehen die Eltern mit einem Rechtsanwalt auf der Matte und echauffieren sich darüber, was dem Lehrer einfällt, ihrem Liebling einen Verweis zu verabreichen.
    Von meinem Vater gab’s bei einem Verweis noch ein paar hinter die Löffel. So ändern sich die Zeiten. Was heute (2018) in den Schulen abgeht, kann man hier immer wieder bestaunen.
    Das haben wir alles diesen dämlichen 68ern zu verdanken.

  38. 50 Ich verstehe inzwischen immer besser, warum unsere
    Vorfahren Frauen in bestimmten Ämtern nicht sehen wollten.

    Die Machenschaften männlicher politischer Syndikate bei
    der pekuniären Plünderung des Staates blieben meistens
    unter der Schwelle des Hochverrates.

    Immer mehr der Frauen, die von verwirrten Männern in
    ihre Ämter gehoben wurden, betreiben Hochverrat
    wie die Nutte von Jericho als Josua kam und sie
    betreiben gezielten Volksverrat zur Auslöschung der
    eigenen Ethnie.
    Unsere gewählten politischen Dummbarten klatschen
    dazu Beifall!.
    Dabei haben sie die Verantwortung zu tragen!
    Dazu lese man das 9. Gebot, das Jahwe dem
    alten Mose gegeben hat.

  39. in Bezug auf diese Thematik bzw. eigene entsprechende Erfahrungen möchte ich gerne einen Kontakt zu Michael Stürzenberger herstellen, kann mir dabei jemand helfen? Bei Facebook bin ich nicht angemeldet…

  40. Ach Leute. Nun hört doch auf, die Schülerin bei der Maische zu mobben. Das ist ja schon RTL II Niveau.

  41. OT: ich muss mich gerade (mal wieder) übergeben:
    gucke ARD, Maischberger… ok, selber schuld… aber, man ist ja tolerant und interessiert…
    In jeder zweiten Aufnahme… sitzt genau hinter dem Agierenden eine Kopftuchbraut… ein Neger…
    So soll wohl optisch eine „Normalität“ entstehen.
    Gerade taucht im Hintergrund ein blond gefärbter Asiate im Bild auf…
    Bunt… bunt… bunt… bizarr…

    Aber, auch das fällt mir immer mehr auf: die verbliebenen Bio-Deutschen, also jene, denen in Anbetracht ihres Antlitz‘ keine jüngere Migration anzusehen wäre (dass wir alle „Mischmachwesen“ sind… ist ja eh klar…)… sind dermaßen dekadent… wirken so idiotisch… dass ich mich manchmal wirklich frage, ob die Masse der Ur-Deutschen nicht einfach über dem Limit dessen sind, was Evolution derzeit möglich ist…

    Um nicht falsch verstanden zu werden: in der heutigen Situation der Menschheit, würde ich dennoch die (auffrischungswürdige) Ur-Bevölkerung mit intelligenten Wesen mischen, auffrischen und nicht mit dem Bodensatz an Menschwesen, wie dies in D/EU der Fall ist.

  42. Es begab sich 2015, die Bundesregierung verkündete, dass alle Syrer (oder die, die sich dafür hielten) Asyl erhalten sollten. Dann fiel auf, dass das Asylrecht ein Individualrecht ist. Ich denke, dass immer noch alle Asyl bekommen sollen, man muss halt pro forma so tun als ob.

  43. Genau! Jede Grundschulklasse braucht heute mindestens jeweils 3 Sozialpädagogen, Sozialtherapeuten,

    So ist es. Man schafft bewußt Probleme, um Arbeit für Sozialnichtsnutze zu schaffen.

  44. Ich schau mir solche Sendungen wie mit dieser Schreckschraube im Ersten eigentlich nie an.

    Das ist ja unglaublich, wie dort am eigentlichen Thema vorbei gelabert wird.

    Jetzt sind Wir bei Lehrern die faul sind und und nicht mit Kindern umgehen können!

    Lustig auch, wie da nur Norbert Sauber und Susanne Sauber, mit Abitur sitzen…

  45. Kleiner OT am Rande:
    wie schon neulich, ist mir erneut eine Freischaltung mit PI-Kommentaren, diesmal bei der ZEIT gelungen.
    Ob dieses Blatt irgendeine Relevanz hat oder wie das da generell abläuft, weiß ich nicht, jedenfalls bin ich zwei oder drei Pi-Kommentatoren zu gegenüber zur Offenlegung, als auch zum Dank verpflichtet.

    Diesmal ging es recht schnell, die Kakerlake Doppelnamen Karrenbauerin wurde ja sowohl auf PI , als auch in der ZEIT mit einem Artikel über ihre Aussage zu katholischen Priesterinnen bedacht, also klaute ich mir ein paar von euren Kommentaren und bastelte das hier:

    Mangels Bereitschaft, die Politik für Bürger zu machen, fischt auch diese Dame in den seichten Gewässern des ideologischen Genderismus und anderen Belanglosigkeiten.
    Kirchliche Ämter lassen sich nicht aus „Ansprüchen“ herleiten. Und wenn die Ämterfrage diskutiert werden soll, dann auf einem Konzil und nicht von ein paar strickenden Doppelnamen. Inhaltslos, aber bemüht, irgendetwas darzustellen was sie nicht ist und nie sein wird, wirkt diese Person genauso aufgebauscht und unwirklich wie der Rest der Berliner Kaspertruppe.

    Meine uneingeschränkte Bewunderung ist ihr sicher, wenn Sie sich für eine verbindliche Frauenquote bei der Müllabfuhr und der Kanalreinigung einsetzt, um den Eindruck nicht zu erwecken, Frauen wollten die Quote immer nur in Führungspositionen.
    Nebenbei: Zudem brauchen wir auch mehr Imaminnen.
    Am besten unverheiratete.

    https://www.zeit.de/gesellschaft/2018-05/frauen-kirche-katholisch-annegret-kramp-karrenbauer-leitfunktion?cid=19852148#cid-19852148

    man wird sich da ja mal vortasten dürfen! Und natürlich hat ein Kommentar, der zu spät abgegeben wird weniger Resonanz, wie auch immer, verbindlichsten Dank an die Urheber in der Hoffnung auf ihre Zustimmung.

  46. Jo, da war wohl zuviel Fleisch im Drindl. Hmmm, das Leben geht schon seltsame Wege.

  47. Der Name geht auch schon mal garnicht: „Josefa“ ist ja voll nazi und dann noch so einen Köter-Nachnamen „Schmid“ und nix mit Bindestrich hinten dran.

  48. Hakenkreuz und Nazi-Flagge im Videospiel vom „Öffentlich rechtlichen Rundfunk“.

    Nazi geht voll in Ordnung findet die deutsche Justiz:
    http://www.playnation.de/spiele-news/zensur/staatsanwaltschaft-ard-zdf-duerfen-videospiel-hakenkreuz-symbol-verbreiten-id74261.html

    Der Herr Gauland als Hakenkreuz verbogen ist aber nicht die einzige Nazi-Symbolik in diesem üblen Machwerk. Auf Youtube gibt es einen kurzen Trailer über diesen Müll zu sehen. Stellt doch mal die Abspielgeschwindigkeit des Youtube Videos auf 0,25 Speed und schaut bei 0:27 ganz genau hin:
    https://www.youtube.com/watch?v=W9mjIITCL9Q

    ARD und ZDF ausgewogen und neutral? Offensichtlich wohl völlig lächerlich. Und die deutsche Justiz spielt wohl ebenfalls so.

  49. OT Maische

    Bin Berliner 10. Mai 2018 at 00:02
    Das ist ja unglaublich, wie dort am eigentlichen Thema vorbei gelabert wird.

    Die Sendung dauert 1 Std 15 Min.
    Für das Thema Schüler mit Migrationshintergrund waren genau 4 Minuten vorgesehen und es wurde
    4 Min. vor Sendeschluß gestartet.

    Ja, nee, is klar.

  50. Mhmmm wie soll man folgendes einordnen?

    AUGSBURG für Krawalltouristen
    Den AfD-Bundesparteitag am 30.06./01.07.2018 angreifen!

    Q: https://augsburgfuerkrawalltouristen.noblogs.org/impressum/

    Aufruf zur Gewalt? Zu einer strafrechtlichen Tat? Wann geht endlich der Verfassungsschutz mit aller Härte gegen diese „mutmaßlichen“ Verbrecher vor? Würde ich schreiben, „Räuchert die Rote Flora aus“ wären die BRD Schlapphüte sicher schnell vor meiner Haustür …

  51. Bei Maische:

    Schulleiter sagt: Gewalttätige Schüler seien verhaltenskreativ!

  52. Wer ’no borders‘ als Weltbild vertritt – der/diejenige soll doch bitte Fenster und Türen ausbauen, ..denn das ist ja auch eine Grenze, ..ach ja.. die persönliche LinksGrünRoteGutmensch-Grenze. DIE muß natürlich berücksichtigt werden nicht wahr ??

    Was auffällig ist bei Sozi/Links-gerichteten sowie im Mohammedaner-Kult ist diese widerliche Doppelmoral.

    NO BORDERS = NO BRAINS

  53. Das stelle man sich mal vor: Die Schweinebande um den linken Filzokraten und Asylschieber Mäurer versucht doch tatsächlich ihren obskuren Machenschaften zu vertuschen, die natürlich nicht „dem Ruf Bremens schaden“.

  54. @ Viva Espana

    Ich habe mir das garnicht erst angesehen. Kann es auch nicht, weil niemals Klartext geredet werden wird.
    Aber diese Medienhuren sind an ihre Grenze gelangt.

  55. Ich mach im BAMPF ma eben DAMPF. 😉

    Sorry hab heut zuviel Sonne u. Bier getankt, anstatt diesem schädlichen Diesel-Kraftstoff.

  56. Es wird immer bunter:

    Halle (Saale) –

    Bei einer Auseinandersetzung in der Schlosserstraße in Halle sind am Montagabend zwei Beteiligte verletzt worden. Diese haben Verletzungen am Gesicht bzw. am Arm erlitten, teilte die Polizei mit.

    Wie es hieß, waren mehr als zehn Personen – darunter ersten Erkenntnissen nach unter anderem Syrer und Libanesen – in Streit geraten. Anlass sei wohl ein Autokauf gewesen.

    https://www.mz-web.de/halle-saale/zwei-verletzte-massenschlaegerei-wegen-autokauf-in-halle-30135342

    Warum wacht der Schlafmichel nicht endlich auf? Muss es ihm erst selber ans Leder gehen? Das wird passieren!

  57. Überall liegen Leichen rum:

    Frankfurt/Main –

    Ein Hundebesitzer hat beim Gassigehen eine Frauenleiche in einer Frankfurter Grünanlage entdeckt. Der Spaziergänger fand den leblosen Körper am frühen Mittwochmorgen auf einer Wiese im Volkspark Niddatal. Das Opfer war nach Polizeiangaben vollständig bekleidet, blutverschmiert und hatte Stichverletzungen am Arm.

    Die Polizei geht von einem Verbrechen aus: „Äußerlich wies die Tote Verletzungen auf, die auf ein Gewaltverbrechen hindeuten“, sagte ein Polizeisprecher.

    Die Ermittler suchten auch noch nach Hinweisen, um das Opfer identifizieren zu können. Denn wer die Tote ist, war auch Stunden nach dem Fund der Leiche noch nicht bekannt. Bei der Frau wurden keine persönlichen Gegenstände gefunden. Am Mittag stand immerhin fest, dass es sich um eine junge Frau Anfang 20 handelt. „Sie war normal bekleidet und hatte blonde Haare, die zu einem Zopf gebunden sind“, berichtete die Polizei.

    https://www.mz-web.de/panorama/frankfurt-am-main-blutverschmierte-frauenleiche-beim-gassigehen-gefunden-30148718

  58. Wer das wohl war?

    Streit um Kuchen eskaliert – Feiernde greifen zu Stangen und Latten

    Duisburg –

    Beim Verteilen eines Geburtstagskuchens haben sich bis zu 20 Feiernde in Duisburg so sehr in die Haare bekommen, dass die Polizei einschreiten musste. Auslöser des Streits: Während einige der Frauen bei dem Fest unter freiem Himmel Stücke des Kuchens angeboten bekamen, sollten andere leer ausgehen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

    Handfest sei mit Stangen und Latten um den Kuchen gestritten worden, verletzt wurde aber niemand.

    https://www.mz-web.de/panorama/geburtstagsfeier-streit-um-kuchen-eskaliert—feiernde-greifen-zu-stangen-und-latten-30146158

  59. @ Aussteiger 9. Mai 2018 at 21:57
    Für das ganze Chaos ist im wesentlichen nur eine Person verantwortlich: Das Monstrum aus dem Kanzleramt.

    Die Behörden waren und sind mit dem von M. ausgelösten Asyltsunami völlig überfordert.
    ___________________
    Die Mehrheit der Westdeutschen wählt ‚KEINE KEULE‘ und das bleibt so:
    damit ist alles gesagt,
    die Psychogewalt der Altparteien wird siegen,
    die Ostdeutschen haben dann noch was an STASI gebracht,
    lachen mögen sie damit, siegen mögen sie damit,
    doch niemals werden sie ermessen was sie damit den angeblich ‚glücklichen Wessis‘ mit der Dauerkeuele in ihrem Leben egal wann sie geboren wurden oben drauf noch angetan haben,
    jedes Jahr das gleiche Kewulenthema in jedem Unterricht in der Schule,
    denn das war das Lieblings- und einzige Thema mit dem alles ging bei den neuen Lehrern von den Unis,
    damit konnten sie sich alle Keulen bestens profilieren,
    so war das in Westdeutschland, als gäbe es nichts als die Keule drauf zu kriegen,
    das ist nicht reparierbar,
    die Westdeutschen möchten sterben,
    lasst sie endlich aus dem Ostdeutschland in Frieden sterben,
    das Glück was Deutsches haben zu dürfen wurde in Westdeutschland eliminiert,
    auch an den Uni hetzten die Professoren ‚in englisch statt deutsch‘, sonst fallen sie durch alles,
    die deutschen Professoren wollen das so,
    sie haben die Lehrer und sich darin ausgebildet uns Deutsche und mittlerweile auch die deutsche Sprache zu hassen 🙁

    Ich habe leider einen clip zugeschickt bekommen, ‚von dem Piloten der brannte‘, ich redete mit meinen mohammedanischen Freuden von der Uni hier, wie kann sowas passieren, danach haben sie mich verfolgt, gemobbt und schließlich zusammen gefahren:
    an der Uni wissen alle Deutschen sie müssen zum Islam schweigen, alles ist da voll von Mohammedanern,
    wer was sagt ist dran, so wie es mir erging,
    die Seminarleiter, die Doktoren und die Professoren sind begeistert vom Islam,
    sie sind gebildet und hassen atheistisch klüger die bekloppten rückständigen Christen,
    alle sollen nun interkulturell kompetent werden, doch das bedeutet nichts anders als keine Islamkritik,
    es ist zu spät,
    Ostdeutschland sollte sich noch retten und das endlich ernst nehmen was hier in Westdeutschland los ist,
    die Rentner kapieren das nicht, weil die in der neuen Welt nicht agieren,
    viele einfache Menschen kapieren das noch nicht, denn da wo weinige Mohammedaner sind machen sie noch auf einschleimende Islam ist doch Frieden Freund und so,
    tut mir leid,
    die christlichen Amtskirchen lügen am meisten, die ignorieren einfach die Mohammedaner außerhalb dem Bereich Kirche in dem normalen Leben von Christen hier mit Mohammedanern,
    die Polizei will ihre Ruhe und meint nur ziehe halt weg da oder bist du eben asozial dann behandeln wir dich wie asozial, die Polizei unterschiedet zwischen asozialen Wohnviertel sind unwichtig und Rotweingürtel wichtig, die lassen die armen Menschen in den Multikulti-Wohnviertel auch im Stich, vor allem die Kinder dort leiden unter den LINKSGRÜNEN, sie gehen kaputt damit 🙁

  60. Es gibt also immer noch rechtstreue Mitarbeiter im öffentlichen Dienst.
    Bürger, die ihre Arbeit gewissenhaft und im Sinne der Demokratie und Rechtssicherheit verrichten.
    Denen muss unsere patriotische Solidarität gelten.
    Für die Verräter aber nichts!
    Merkel und Konsorten müssen weg!

  61. Man lese Hans-Hermann Hoppe: Demokratie. Der Gott der keiner ist.
    Dort ist genau beschrieben, wie Demokratie wirklich funktioniert und warum vieles nicht funktionieren kann und soll.

  62. „Jetzt soll ein „erfahrener Referatsleiter“ die Außenstelle übernehmen. “
    Das heißt, dass ein Bückling des Systems die Aufgabe übernimmt. Der wird es dann schon richten. Diese Typen werden sich später verantworten müssen, vielleicht auch mit Haftstrafen. Ich glaube nicht, dass dieser Betrug keine Folgen haben wird. Steuerhinterzieher gingen schon für weniger in Haft.

  63. @Sturmius 10. Mai 2018 at 07:15
    Kein Buch einer einzelnen Person kann die Welt erklären. Das konnten weder Marx noch Mohammed noch Hitler.

    Nach mehreren Diktaturen auf deutschem Boden, die letzten zwei sozialistisch, also da halte ich mich lieber an mehrere Bücher. Denn Demokratie heißt schlicht Volksherrschaft. Nix mit Ein-Personen-Kult wie heute bei Merkel. Ergo, die nennen das Demokratie, doch das ist es nicht.

  64. Saddler 9. Mai 2018 at 22:32
    Das BAMF hat Vorgaben (Anweisungen). Genau wie die Justiz, Polizei und Presse.
    BAMF, winkt die meisten durch
    Justiz, winkt die Kriminellen durch
    Polizei geht nicht entsprechend vor“
    ***************************
    Alle aufgeführten Stellen werden von uns dem“gemeinen“ Bürger “ bezahlt. Es ist Ihnen schxxxx egal, wenn und was für Schäden Sie anrichten. Sie erhalten reichlich Belohnung von uns, ohne Risiko!
    Es dauert nimmer lang bis zum knall!

  65. Was sagte das beim Teufel angekommene Großmaul, der
    „Generalsekretär“ der Stasi-1-Diktatur ? „Die Mauer wird auch noch in
    100 Jahren stehen.“ Vor dem Großmaul-Palast war aber schon das
    Volk erschienen und verlangte nach Recht und Freiheit.
    Ein paar Tage später waren das Unrecht und die Unfreiheit,
    die Mauer weg !
    Warum geht jetzt das Volk nicht geschlossen vor den
    Kanzlerbunker oder vor das Haus mit der Inschrift
    „Dem deutschen Volke“ und fordert erneut die neue Mauer
    aus Unfreiheit und Unrecht abzureißen und die Stasi-2-Diktatur
    zum Teufel zu jagen ?
    Einfach : 87 % „des deutschen Volkes“ ist die Leberwurst
    und das neue Auto wichtiger als Einigkeit und Recht und
    Freiheit und die Beseitigung der Stasi-2-Diktatur.
    Darum werden die „restlichen“ 13 % verteufelt und vernazit,
    der Tanz um’s goldene Kalb wird blutig enden, bloß
    dass Ende ist, werden aber sehr viele kopflos „erleben“.

  66. Heute ist Christi Himmelfahrt.
    „Er“ kann nichts mehr auf Erden für die Menschen tun.
    ABER WIR, DIE FEST MIT BEIDEN BEINEN AUF
    DEM BODEN DES WIDERSTANDES STEHEN.

  67. @Aussteiger 9. Mai 2018 at 21:57

    „Für das ganze Chaos ist im wesentlichen nur eine Person verantwortlich: Das Monstrum aus dem Kanzleramt.“

    Und vor allem diese Arschkriecher, die das Spiel mitspielen!

  68. @ Bin Berliner 10. Mai 2018 at 00:02:

    Ich schau mir solche Sendungen wie mit dieser Schreckschraube im Ersten eigentlich nie an.

    Das ist ja unglaublich, wie dort am eigentlichen Thema vorbei gelabert wird.

    Ganz genau das ist mir auch aufgefallen, als ich vor rund 10 Jahren aufgehört habe, solche Sendungen anzusehen. Da sagt einer was und du denkst, das ist Mist – was für ein Idiot. Dann widerspricht (!) ihm einer, und dann ist das, was der sagt, genauso Mist und denkst, der ist ja noch ein größerer Idiot, vielleicht hat der andere doch recht? Aber sobald der das Maul aufmacht, denkst du wieder: „Nein, das ist der größere Idiot.“ Eigentlich immer genau der, der gerade redet, ist der größte. Da wird man aggressiv vor der Glotze.

    Aber ich habe mir dann Gedanken dazu gemacht und mit anderen darüber geredet. Ich verwette heute mein Tafelsilber, dass das Absicht ist! Und eine perfide Propagandamasche. Menschen haben bei so einem Format das Bedürfnis, sich wenigstens EINEM anzuschließen. Einer muss „der Gute“ sein. Und wenn alle Mist labern, dann schließen sich die zum Schweigen verdammten Zuschauer, die nicht ausreichend sensibilisiert sind, zwangsläufig irgendeinem an und übernehmem damit automatisch … Mist! Egal welchen! Das ist vollkommen egal, Hauptsache, sie sind von der Wahrheit weg.

    Ab einem gewissen Erkenntnisstand kannst du das nicht mehr, und dann wirst du aggressiv und hörst auf, solche Formate anzusehen.

  69. 1. Hans R. Brecher 10. Mai 2018 at 04:14
    Überall liegen Leichen rum:
    Frankfurt/Main –
    ————————————–

    Bis jetzt ist nicht klar wer die junge blonde Frau ca. 20 Jahre alt ist, die gestern tot im Frankfurter Niddapark mit Messerstichen von einem Fußgänger aufgefunden wurde. (In jedem Personalausweis muss man Fingerabdrücke lassen. Sind die Computer alle defekt?).

    Interessiert auch nicht mehr. Für BILD schon wieder „Schnee von gestern!“
    Und für den FOCUS sind solche Schreckensnachrichten wohl zu „regional“!

    Hier ein paar Gruppenvergewaltigungen dort ein Mädchenmord. Alles nach dem Motto man kann sich schließlich nicht um alles kümmern.

  70. Jetzt vermeidet man schon das WORT MESSERSTICHE!

    Bezüglich der toten jungen blonden Frau im Frankfurter Niddapark, die blutverschmiert mit Messerstich gefunden wurde:

    Journal Frankfurt:
    „..aufgrund der Verletzungen solle es sich um ein Gewaltverbrechen handeln….“

  71. Tja… so was habe ich schon vermutet in Okkupationszone BRD. und es wird noch schlimmer. Gott sei dank- Ich bin weg!

  72. HESSENSCHAU:

    BESCHREIBUNG DER UNBEKANNTEN TOTEN
    • 167 cm groß
    • 56 kg schwer
    • schlanke Gestalt
    • etwa 20 Jahre alt
    • blonde Haare, wobei zwei blonde Kunsthaarsträhnen am Oberkopf zu einer auffälligen Flechtfrisur eingearbeitet sind
    • bekleidet mit einer schwarzen Latzhose der Marke „Review“, einem schwarzen T-Shirt und schwarzen, knöchelhohen Sneakers mit aufgesetzten Plastiknieten
    ———————————-
    Also eine junge hübsche blonde Frau, die das ganze Leben noch vor sich hatte mit Messerstichen aufgefunden!
    Keiner weiß etwas!
    Keinen scheint es zu interessieren!!!

    Ist es normal in Deutschland in den Parks Leichen zu finden?
    Haben wir uns daran schon gewöhnt???

  73. Oh weh, weiss der Geier, was für Mist sie dort gefunden hat. Ehrliche Menschen kann man nicht wirklich betrügen, oder schwer. Offenbar ist sie die einzige. Aber in Deggendorf gibt es sicher auch den einen oder anderen Mist, den sie wegschaffen kann.

  74. Vielen Dank an Frau Schmid, dass sie diesen Skandal aufgedeckt hat.
    Aber solch aufrechte Whistleblower sind im Merkel-Staat natürlich nicht beliebt. Deshalb werden sie schnell entsorgt und mit Systemwilligen ersetzt.

  75. Nuada 10. Mai 2018 at 08:31
    @ Bin Berliner 10. Mai 2018 at 00:02:
    betr. Sendungen auf Feindkanaele. Ich schaue nur Naturfilme, ab und zu -solch Idiotismus als Markt auf NDR um zu beobachten der degenerations Niveau bei Euch. Gestern war besonders lustig- habe paar Minuten den Katholikentag in Muenster angeguckt! Und wist ihr was mir aufgefallen ist- Diese Gesichter von den Idioten! Ich wusste, dass es viele bei Euch in Okkupationszone gibt, aber von diese Fuelle war sogar ich ueberracht. Kein Wunder dass die Landnehmer Euch so leicht besiegen.Nein, es wird nichts mit Euch. zu weit hat die Hirnwaesche und staatlich angeordnete Verbloedung vortgeschritten. Ihr seid dem Untergang geweiht.

  76. In einem Rechtsstaat wären die über 3000 scheinbar Geschleusten erstmal alle in Abschiebehaft verfrachtet worden.
    Und die gesamte Bamf-Spitze in Untersuchungshaft.

    Haben die alle ein Glück, dass die politischen Hintermänner, die sie schützen, Deutschland zerstören wollen.

  77. Joppop 10. Mai 2018 at 08:58
    Thomas, Macron ist eine sehr gefahrlichen Bankenhure, sonnst nichts!
    — denk‘ ich nicht- Micron ist eine Puppe. Von Rotschilds installiert. Wie unterwuerfig hat er sich bei dem Schizodonald sich verhalten! Spaetetens bei der Haarschuppen pickerei haette ich sofort nach Hause geflogen…. Solche Erniedrigungen Oeffentlich zu ertragen ist nicht jeder faehig!

  78. Was für ein hoffnungsloser Schweinestall. Mit solcher Besatzung an der Spitze des BAMF kapituliert dieser Staat vor dem eindringenden Gesindel.

  79. Was auf Rechtsbruch und Rechtsbeugung, Lug und Betrug basiert, kann nur im Chaos enden.
    Die ganze Republik seit 1945 beruht auf Lügen und nun ist eben bald Zahltag!

  80. Jemand, der sich rechtstreu und anständig verhält, der wird von den Etablierten und verfilzten Altmächtigen bekämpft und unterdrückt. Es könnte zu viel Dreck an die Öffentlichkeit kommen, deshalb musste die gute Seele dort wieder weg. Alle Mitmacher bei den Betrügereien mussten ihre Absetzung und Entfernung aus den hochbezahlten Amtssesseln fürchten – das konnte so nicht bleiben. Außerdem schien diese aufrechte Frau eine Patriotin zu sein und DAS GEHT IN DEUTSCHLAND GAR NICHT. An diesen durchsichtigen Aktionen der faulen und fetten Systemlinge/Maden sieht man, dass der Endkampf um die Macht vor den nächsten Landtagswahlen in vollem Gange ist. Jetzt geht es nur noch um Posten für die ewigen Volksschmarotzer und Deutschlandzerstörer für die Altparteienbratzen. Und das wird diesmal nicht mehr so leicht. Immer mehr Dreck kommt zum Vorschein und man wünscht sich geradezu, das das deutsche Volk aufsteht und diese Maden mit gespitzten Mistgabeln aus dem Amt und in die Justizvollzugsanstalten jagt.

  81. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 9. Mai 2018 at 22:40
    Sehenswerte Dokumentation aus den Niederlanden.

    https://www.youtube.com/watch?v=CDI7iUXMKu8

    Hauptsächlich Deutsch mit NL-Untertiteln.
    Danke für den Link. Durchgehend und ohne klugscheisserische Kommentare konservative Standpunkte, zwar immer als „uiterst rechts“ (uiterst=extrem) bezeichnet. Die deutschen Konservativen haben wie es die AfD-Fraktion im BT zeigt Niveau, deswegen brauchen sie noch nicht nach Bulgarien auswandern. Schon bemerkenswert dass die linke NL-Sendeanstalt VPRO etwas zu Stande bringt was die Öffentlich-rechtlichen mit 8 Milliarden jährlich nicht fertig bringen. Das zeigt wie verkommen Merkeldeutschland bereits ist. Aber das Merkelregime und das Rothgrüne Unwesen wird nicht nur hierzulande aber auch international harte Zeiten entgegen gehen. Obamas Negerpolitik ist bald vergessen, nur Merkel klammert sich noch an irgendwelche Werte.

  82. Aussteiger 9. Mai 2018 at 21:57
    Für das ganze Chaos ist im wesentlichen nur eine Person verantwortlich: Das Monstrum aus dem Kanzleramt.

    Die Behörden waren und sind mit dem von M. ausgelösten Asyltsunami völlig überfordert.
    ———-
    Sehe ich nicht ganz so, nur eine Person verantwortlich, genau wie der alte Führer ist auch die neue Führerin von einer sehr grossen Anzahl von Speichelleckern und dummen Mitläufern umgeben!

  83. @wernergerman 10. Mai 2018 at 09:04

    „Nein, es wird nichts mit Euch.“

    Offenbar bis Du keiner von UNS, so sollte es Dir auch egal sein was aus UNS wird, aber anscheinend wünscht Du UNS den Untergang.

    Der Krieg der gegen UNS geführt wird ist noch lange nicht vorbei. WIR sind immer noch da, ob es Dir und deines gleichen passt oder nicht. Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.

  84. Es besteht die starke Vermutung, das Drehofer eine Beerdigung erster Klasse für die korrupten Machenschaften der Causa Bamf Bremen organisiert.

    Da ist eine zupackende und aufklärende Persönlichkeit für die Aufklärung des Korruptions-Sumpfes für Drehofer anläßlich bevorstehender Landtagswahlen in Bayern wenig nützlich.

    In diesem Zusammenhang sei daran erinnert, daß der Skandal nicht durch die Interne Revision der Behörde aufgedeckt wurde. Der wesentliche Sachverhalt des korrupten Gewühles wurde whistleblower-mäßig einem Abgeordnenten zugesteckt.

  85. Hans R. Brecher 10. Mai 2018 at 04:06
    Ekelhafter Artikel beim Spiegel:

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/ellwangen-fluechtlinge-organisieren-demonstration-nach-abschiebe-fall-a-1207110.html

    Kriminelle Täter werden zu bedauernswerten Opfern umgeschrieben!

    Und keine Kommentarmöglichkeit zu diesem Machwerk!

    Das ist keine Berichterstattung, das ist Tendenzpresse zur Meinungsmanipulation!

    ————
    Wenn man diese im einwandfreien Deutsch geschriebenen Transparente sieht, frage ich mich, was hat diese Veranstaltung den Spiegel, der Gewerkschaft oder den rot-grünen gekostet ?

  86. Jopema 10. Mai 2018 at 09:10
    Was für ein hoffnungsloser Schweinestall. Mit solcher Besatzung an der Spitze des BAMF kapituliert dieser Staat vor dem eindringenden Gesindel.

    ——–
    Du siehst die Sache noch durch eine rosa Brille, der Staat kapituliert nicht vor dem eindringenden Gesindel, nein, der Staat fördert das Eindringen dieses Gesindels!

  87. Die Behörden waren und sind mit dem von M. ausgelösten Asyltsunami völlig überfordert.

    ———–
    Wenn ein Mitarbeiter überfordert ist, dann taugt er nichts für diesen Posten !
    Im normalen Berufsleben halten sich überforderte Mitarbeiter nicht lange, dann gibt es die Kündigung, also was soll dieses Wehklagen von Behörden die überfordert sind !

  88. „Der Bremer Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) fordert, dass Bundesinnenminister Horst Seehofer nach Bremen kommt, um ihn auf den aktuellsten Stand im BAMF-Skandal zu bringen.“

    Offenbar versucht Bremens SPD-Innensenator Mäurer, die Verantwortung für den Skandal allein auf den Bund abzuwälzen und dadurch seine eigene Verantwortung zu kaschieren. Als Bremer Innensenator mußte Mäurer jedoch schon seit Jahren bekannt sei, daß die Anerkennungsquote des Bremer BAMF deutlich höher war als im Bundesdurchschnitt, und zwar aus folgendem Grund: Nach Abschluß des Asylverfahrens durch das regionale BAMF sind die kommunalen Ausländerbehörden für die dann notwendigen aufenthaltsrechtlichen Maßnahmen zuständig (§ 71 Abs. 1 AufenthG). Wurde ein Asylantragsteller vom BAMF als schutzberechtigt anerkannt, ist ihm von der Ausländerbehörde eine Aufenthaltserlaubnis zu erteilen. Wurde sein Antrag abgelehnt, ist die Abschiebung des Ausländers zu veranlassen oder eine Duldung nach § 60a AufenthG auszusprechen. Dafür ist stets die Ausländerbehörde der Gemeinde zuständig, in der der Asylbewerber gemeldet ist, hier also im Regelfall Bremen oder Bremerhaven (das Land Bremen hat ja nur zwei Gemeinden).

    Anhand der Zahlen der Ausländerbehörden des Landes Bremen, die dem Innenressort und damit Mäurer unterstehen, mußte dem Senator bekannt sein, wie viele Asylbewerber nach ihrer Anerkennung durch das Bremer BAMF eine Aufenthaltserlaubnis erhielten und wie viele Asylbewerber ausreisepflichtig waren, weil sie die Behörde abgelehnt hatte. Diese Zahlen hätte Mäurer nur mit den bundesweiten Daten vergleichen müssen, die das BAMF monatlich auf seiner Internetseite veröffentlicht, um die Auffälligkeiten festzustellen.

    Wie aus einer Studie der Uni Konstanz bekannt ist, war die Anerkennungsquote des Bremer BAMF über alle Herkunftsländer von Asylsuchenden im Zeitraum zwischen 2010 und 2015 die höchste unter allen 16 Bundesländern. 2016 und 2017 lag Bremen an zweiter Stelle, nach dem Saarland (wobei sich mit Blick auf Bremen für einige Herkunftsländer erhebliche Auffälligkeiten in den Zahlen zeigen, die allein schon hätten stutzig machen müssen). Trotzdem will Mäurer erst im März 2017 aufgrund der o.g. Studie auf das Problem aufmerksam geworden sein. Reagiert hat er schließlich im Herbst 2017, nachdem er von der Opposition im zuständigen Innenausschuß des Landesparlamentes dazu ausdrücklich aufgefordert worden war.

    Es ist also wenig glaubwürdig, wenn Mäurer so tut, als sei er erst 2017 auf das Problem aufmerksam geworden. Er hätte bereits viel früher aufgrund der Zahlen seiner eigenen Ausländerbehörden wissen oder zumindest ahnen müssen, daß bei der Bearbeitung von Asylanträgen durch das Bremer BAMF sehr großzügig verfahren wurde. Er hätte darauf reagieren und sich zwecks Aufklärung an die Zentrale des BAMF in Nürnberg oder das Bundesinnenministerium als vorgesetzter Behörde wenden müssen. Das hat Mäurer wie gesagt nicht getan – und damit dazu beigetragen, daß der Betrug so lange unentdeckt blieb.

    Die Wählervereinigung „Bürger in Wut“ (BIW) hat kürzlich in einer Zeitungsanzeige auf genau diesen Aspekt aufmerksam gemacht und die nachvollziehbare Vermutung in den Raum gestellt, daß der SPD-geführte Senat die hohe Anerkennungsquote aus ideologischen Gründen insgeheim begrüßt und deshalb nicht weiter in Frage gestellt hat:

    http://www.biw-bremen.de/blog,312-klartext-asylkandal-im-bremer-bamf

    BIW hat angekündigt, an der Sache dranzubleiben. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Sollte sich herausstellen, daß Mäurer trotz Kenntnis der Zahlen untätig blieb, könnte das politisch seinen Kopf kosten. Das wäre für die regierende SPD vor der Landtagswahl im kommenden Jahr verheerend!

  89. War zu Beginn der Massenzuwanderung der Mann an der Spitze des BAMF nicht ein von Merkel eingesetzter ehemaliger Berufsoffizier ? Der hat dann für schnellere Bearbeitung gesorgt. Die Frage ist , mit welchen Methoden ?

    Dieser BAMF – Leiter hat mit zuverantworten , dass er solche korrupten Behördenleiterinnen wie in Bremen beschäftigt . Er hat seine Aufsichtpflicht verletzt .

  90. „In Abstimmung mit dem Bundesinnenministerium hat das BAMF entschieden, ‚aus Gründen der Fürsorge für die Beamtin die Abordnung zur Außenstelle Bremen vorzeitig zu beenden…'“

    Fein. Demnach darf man also zu dem an sich nahe liegenden Schlußkommen, daß seitens des Bundesinnenministeriums verhindert werden soll, daß die Dame weiteres Unbill in Sachen illegaler Ansiedlung fremder Völkerscharen zutage fördert.

    Der Fisch stinkt vom Kopfe her.

  91. Jackson 10. Mai 2018 at 10:25

    Die Bremer Politik hat da voll mitgespielt. Der Twitter-Account der Tatverdächtigen deutet auf offene, fanatische Besiedlung Deutschlands durch eine ausgewählte Gruppe hin, zu der sie offensichtlich Verbindungen hatte.

    Das wird JEDER dort gewusst haben. Das sind keine „Staatsdiener“ in Bremen. Das Gegenteil.

  92. wernergerman 10. Mai 2018 at 09:04

    So leicht geben wir uns nicht geschlagen. Und, die Lumpenpresse zeigt auch nur solche Leute und lässt sie zu Wort kommen, welche regierungsgenehm sind. Auf diese Weise wird die Realität verzerrt.
    Kritiker werden so gut wie alle mundtot gemacht. Das sieht ma ja schon bei der AfD. Als drittstärkste Partei bekommt man sie bei der Tagesschau fast überhaupt nicht mehr zu sehen und zu hören.

  93. Daß Josefa Schmid mittlerweile FDP ist, hätte der Artikel zum Skandal ruhig erwähnen können.
    Ändert ja nichts am grundsätzlichen Problem, dürfte für die Hintergründe aber durchaus von Belang sein.

  94. chalko 10. Mai 2018 at 10:01; Denen nichts, dafür uns Steuerzahlern jede Menge. Wer als diese ganzen Soziheinis und Anwälte, die sich vom Steuerzahler entlohnen lassen, kann sonst dafür verantwortlich sein.

    Estenfried 10. Mai 2018 at 11:14; Ich weiss nicht mehr, wer am Anfang das gemanagt oder vielmehr durch Untätigkeit vermasselt hat, kurz darauf wurde dann aber dem Chef der unfähigsten Behörde überhaupt, das Bamf als kleines Gutti (Bonbon für Nichtbayern) kurz vor der Rente überlassen. Der Erfolg war natürlich, wie zu erwarten war, besch..eiden.

  95. Das Ganze erinnert mich an Treuhand und Stasi Arm in Arm.
    Deshalb wurde ja auch R. umgelegt und B. übernahm es.
    Jetzt sind wir bei Stasi 2.0 !

Comments are closed.