Die BAMF-Schlinge zieht sich fünf Monate vor der Bayernwahl immer weiter um ihn zu - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU).

Von PLUTO | Der ausufernde BAMF-Skandal gehört nur zur Spitze eines Eisberges, der Flüchtlings-Politik heißt. Zwei Chaos-Drittel sind noch in Form von Staatsversagen, möglichen Rechtsbrüchen und Kontrollverlust verborgen, nur ganz oben tritt sporadisch das Systemversagen seit September 2015 zutage. BAMF steht inzwischen auch für Manipulation, Überforderung und Korruption. Wie ernst sind die angekündigten Aufklärungsmaßnahmen zu nehmen?

Das BAMF ist Blaupause für ein gigantisches implodierendes Bevölkerungs-Experiment. Die Merkel-Regierung versucht derzeit verzweifelt, sich an die Spitze der BAMF-Aufklärungsbewegung zu retten. Sie weiß, was auf dem Spiele steht, wenn die ganze Wahrheit ungefiltert ans Tageslicht dringt. Die Aktivitäten der zweiten Bremer BAMF-Leiterin, Josefa Schmidt, geben eine Ahnung davon, was herauskommen kann, wenn jemand mit Fachkenntnis tief genug gräbt. Nach dem, was die Bürger bisher an Relativierungen, Klein- und Schönreden erlebt haben, dürfen sie nicht damit rechnen, demnächst die Wahrheit eingeschenkt zu bekommen. Im Gegenteil: täuschen, tarnen, vernebeln heißt die Devise.

Die Kontrolle, Erfassung und Registrierung von annähernd zwei Millionen Migranten war eine Aufgabe, die das Bundesamt mit regulären Mitteln von Beginn an nicht bewältigen konnte. Wer sich in diesem oder ähnlichen Massengeschäften auskennt, weiß, dass es bis zur sauberen Entscheidung eines Asylantrags vor allem eines bedarf: genügend Zeit und Fachkenntnis der Mitarbeiter. Die erkennungsdienstliche Behandlung, das Anlegen und Abprüfen von vielfältigen Rechtsvorschriften, das Prüfen vorhandener bzw. nicht vorhandener Dokumente, das Rückfragen und Abgleichen bei anderen Dienststellen ist nicht an einem oder wenigen Tagen zu erledigen. Das erfordert, je nach Einzelfall, mitunter Wochen und Monate, wenn es fachlich korrekt durchgeführt werden soll. Überstunden und Wochenendarbeit, wie sie nach der Migrantenflut verlangt wurden, waren logistisch Unsinn, weil die Arbeitszeit einer begrenzten Mitarbeiterzahl nun mal endlich ist.

Hinzu kommen erschwerte Umstände: ein schwieriges Klientel, unsichere Dolmetscher, fehlende Papiere und dazu Mitarbeiter, die später massenhaft neu eingestellt wurden und sich in der Rechtsmaterie nicht gleich perfekt auskannten/auskennen konnten. Den Sachbearbeitern – bedrängt von einer aggressiven Asyl-Industrie geschäftstüchtiger Anwälte und mit allen Wassern gewaschener Flüchtlingsräte, plus einer Führung, die ihnen im Nacken saß – blieben wohl nur zwei Möglichkeiten, kann man annehmen: entweder nahmen sie die Angaben ihrer Klienten für bare Münze und beschieden großzügigst oder sie gerieten in Rückstand und Zeitverzug. Hopp oder topp. Muss man von Asyl-Lotto sprechen? Die Öffentlichkeit wurde von Beginn an über das Leistungsvermögen des BAMF getäuscht, muss man heute feststellen.

Wie denn auch sollte unter diesen Umständen ein Massenanfall von Asylanträgen korrekt und in ausreichender Zeit bearbeitet werden? Die Massenabfertigung war nur zu bewältigen, indem die Methode „durchwinken“ fröhliche Urständ feierte. Kein Wunder, wenn die BAMF-Präsidentin Jutta Cordt jetzt einräumen muss, dass 40 Prozent der Bescheide fehlerhaft waren. Das heißt noch lange nicht, dass alle restlichen Bescheide korrekt waren. Vermutlich ist das noch schöngeredet. Ein möglicher Untersuchungsausschuss wird das erst in vielen Jahren oder nie klären.

Nicht umsonst hat der Personalrat des BAMF rechtzeitig vor Fehlentwicklungen gewarnt, ohne entsprechend wahrgenommen zu werden. Es ging um 4000 neue Stellen und schnelleren Durchsatz der Bescheide. Jeder Entscheider sollte pro Woche 20 Anhörungen bis zur Entscheidungsreife durchführen. Vergleichsweise beträgt die Bearbeitungsdauer eines Schwerbehindertenausweis-(Erst)Antrages von Antragsstellung bis Bescheid im Schnitt etwa drei Monate. Wobei hier genügend fachlich qualifiziertes Personal zur Verfügung steht. Insofern könnte man durchaus von einem Missverhältnis bei der Behandlung von Asyl- und Schwerbehindertenausweis-Antragsstellern sprechen.

Einen zweiten strafrechtlichen Fokus bekommt die BAMF-Praxis, wenn vorsätzlicher Asylmissbrauch, z.B. Korruption, im Spiel ist, wie mindestens im Bremer Fall. Offenbar hat hier die Innenrevision der BAMF-Zentrale trotz offensichtlicher Hinweise versagt. Erstaunlich ist auch, dass ausgerechnet im Geschäftsbereich des Bundesinnenministers, der für die Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung zuständig ist, eklatante Korruptionsfälle wie in Bremen lange Zeit an der Tagesordnung sein konnten. Die Staatsanwaltschaft spricht von mindestens 1.200 Fällen im Zeitraum 2013 bis 2016.

Gab es in Bremen keine Risikoanalyse für missbrauchsgefährdete Arbeitsgebiete und –plätze? Wurde auf vorgeschriebene Rotationsverfahren verzichtet, und vor allen Dingen: wurden die speziell eingerichteten Ombuds- und Meldestellen für Anzeigen nicht frequentiert? Unterstellt man, dass sogar die Ersatzleiterin der Bremer Außenstelle, Josefa Schmidt, Brandbriefe mit brisanten Hinweisen bei Bundesinnenminister Horst Seehofer mit acht Staatssekretären nicht anbringen konnte, wirft das ein bezeichnendes Licht auf den internen Umgang und dem Aufklärungswillen im BAMF und seiner obersten Dienstbehörde. Wer wirklich aufklären will, darf die Aufklärer nicht strafversetzen.

Die Ankündigung der BAMF-Leitung, jetzt 18.000 Fälle zu überprüfen, soll durch Zahlen beeindrucken, lässt deshalb aber noch nichts Gutes erahnen. Es steht letztlich wohl zu erwarten, dass am Schluss einzelne BAMF-Mitarbeiter als Bauernopfer zur Rechenschaft gezogen und präsentiert werden. Es geht aber darum, die offensichtlichen systemischen Mängel des BAMF und des Bundesinnenministeriums festzustellen, abzustellen und bei denen zu ahnden, die sie in politischer und fachlicher Verantwortung verursacht haben. Und hierzu gehören auch die zwei Drittel nicht sichtbaren Teile des Eisberges überprüft und öffentlich gemacht.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

85 KOMMENTARE

  1. Bremen ist nie und nimmer ein Einzelfall,
    aber was sollen diese Berliner Volksverräter auch machen.
    Allerdings, was soll ihnen schon groß geschehen,
    wenn ein Volk bei solch explodierenden Kosten für
    die so vollmundig angekündigten Fachkräfte und den dazu lächerlichen Familien Etat akzeptiert,
    nicht auf die Straße geht und die „da Oben“ zum Deubel jagt,der akzeptiert auch
    so n paar Migranten, die sich durch das nicht vorhandene Netz haben schmuggeln
    können.
    Deutschland du bist verloren,das Volkssterben ist in seine lezte Phase getreten!

  2. Da 99,9% der „Flüchtlinge“ streng genommen keine sind, sind alle Verfahren neu aufzurollen. Punkt.

  3. Es ist unglaublich!!! Weswegen Patrioten auf die Straße gingen und von Gut- und Bessermenschen angegriffen, beleidigt und bedroht worden sind, bewahrheitet sich nicht nur ….

    Es zeugt sich, es ist schlimmer als alles Angenommene!

    Verantwortet von Verrätern an unserem Volk!

  4. Das linksgrüne Schweinsgesindel mit Merkel an der Spitze hat die Flutung Deutschlands mit Kuffnucken an allen Fronten unterstützt!

  5. Jetzt könnte es sich auszahlen, dass die Asylanten alle mehrere Identitäten haben. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass wenistens einer von den vierzehn genau überprüft wurde!

  6. Fahrplan:

    1. Seehofer-Rücktritt
    2. GroKo-Bruch
    3. Neuwahlen
    4. Merkel nach Paraguay
    5. Merkel nach Den Haag

  7. Genauso wie der Anruf des Innenministers de Maiziere bei der Bundespolizei die Grenze rechtswidrig
    bis heute offen ließ, so war von Anfang an klar, dass das BAMPF die Aufgabe hatte, möglichst viele
    illegale Migranten „durchzuschleusen“.
    Es waren „Kulturfremde“ für das Experiment von Merkel im Auftrag der „tiefen Finanzeliten“ zur
    sogenannten multiethnischen Demokratie in großer Zahl erforderlich.
    Aufgrund der Gesetzeslage des Artikels 16, 1 und 2 GG dürften nur ca. 1 – 2 % überhaupt ein rechtskoformes Bleiberecht erhalten haben.
    Das ist der eigentliche Skandal hinter der causa „BAMPF Bremen“.

  8. frühes OT…t’schuldigung

    Bätschi!

    Nach Islam-Hetze von AfD-Chefin: Muslima erklärt, wie sie deutschen Wohlstand sichert
    […]
    Die 27-Jährige Hessin hat vor vier Jahren ihr eigenes Unternehmen in Deutschland gegründet. Für ihr Label entwirft sie Damenbekleidung, aber auch Schals, Turbane und Hijabs, also islamische Kopftücher. […]

    https://amp.focus.de/politik/deutschland/burkas-sichern-nicht-unseren-wohlstand-nach-islam-hetze-von-afd-chefin-muslima-erklaert-wie-sie-deutschen-wohlstand-sichert_id_8954106.html

  9. Wer Asylanten pauschal Flüchtlinge nennt, will betrügen. Oder wurde betrogen.

  10. Dieser PI-Artikel ist mal wieder vollkommen einseitig. Laut des Faktenerfinders von DDR1, geleitet von Karl-Eduard Gensing, betrug die Asylanerkennungsrate in Deutschland im Jahre 2017 exakt 145,3% . Ausserdem ist die Ausländerkriminalität um 850% zurückgegangen und ist damit zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik in den negativen Bereich gefallen während die rechte Kriminalität um 5700% gestiegen ist.

    http://faktenfinder.tagesschau.de/

  11. BAMF = Bakschisch – Agentur für Migranten u. Flüch(t)linge

    Wahre Abgründe tun sich da auf
    Und Seehofer tut nen Deckel drauf !

  12. Blimpi 19. Mai 2018 at 19:15

    Deutschland du bist verloren,das Volkssterben ist in seine lezte Phase getreten! “

    Quatsch.

  13. Ohhhh, der Drehofer wird ein feines Bauernopfer geben; und Mutti_Erika wird weiter am SeSSel kleben bleiben.

    ***
    …..In der Heimat wohnt ein blondes Mägdelein
    und das heißt: Erika.
    Dieses Mädel ist mein treues Schätzelein
    und mein Glück, Erika………

    zwo drei….
    https://www.youtube.com/watch?v=fc-DgRO1SrQ

  14. Welt-(N24)-TV, “ Familien hinter Gittern“, heute 20.05 Uhr erste Folge: „Merkel“

  15. Es brauchte nicht einmal Bestechung oder Bedrohung, auch keine Anweisung von oben.
    Die Mitarbeiter wussten einfach, was von ihnen gutmenschlich erwartet wird – und taten es.
    Als Vorgesetzter dort kritisch einzuschreiten, hätte den Job und den Ruf gekostet.
    Viele haben sich vielleicht schön gutmenschlich gefühlt, andere wollten einfach den Riesenberg an Arbeit einfach loswerden, ohne Komplikationen abarbeiten und durchwinken.
    Gleichschaltung aller Mitarbeiter – alle haben wieder mitgemacht!
    Ich stelle mir vor, genauso wurden vor 75 Jahren die Deportationen „abgearbeitet“.

  16. Könnte man nicht NPD-Mitglieder für das BAMF anlernen? Das würde die Bearbeitung von Asylanträgen stark verkürzen. Jedenfalls gehe ich mal davon aus.
    Andererseits würde es aber auch nicht so viel nützen, denn Abgelehnte dürfen doch sowieso meistens bleiben.

  17. Die große Frage was man sich stellen muss ist die: wer sagt denn nun die Wahrheit?
    Stimmt das was man von freien Journalisten erfährt oder stimmt das der alt eingessenen Berichterstatter.
    Ich frage mich wie es sein kann das es so extrem unterschiedliche Berichte gibt.
    Wenn das wirklich alles stimmt was man auf freien Seiten (PI, Tichy, Epoch, Compact, RT usw.) liest, dann dürfen die jetzigen Machthaber Deutschlands es nie so weit kommen lassen das andere an die Macht kommen.

    Dann nämlich wird es Unruhen, Mord und Totschlag geben. Nichts wird mehr so sein wie es einmal war. Vergleichbar etwa wie nach dem Ende des 2. Weltkrieges.
    Machte man damals Jagd auf Mitglieder der NSDAP, werden die Gejagten nun aus Mitgliedern von CDU/CSU, SPD und Grünen bestehen.

    Alleine dieser MAMP Skandal würde unter normalen Umständen für einen Zusammenbruch genügen, da fragt man sich als Unbeteiligter warum dem nicht so ist.

    Aber auch ich kleiner Idiot merke das vieles falsch läuft in Deutschland.
    In welchem Land werden Frauen angegriffen die für ihre Sicherheit demonstrieren weil sie nicht getötet oder vergewaltigt werden wollen?

    Natürlich hätte ich noch tausend weitere Fragen die man aber heute nicht mehr stellen darf!

    Schöne Pfingsten an alle!

  18. Ich schätze mal, dass streng genommen, 85% der Asylantragssteller
    abgeschoben gehören.

  19. @ Vernunft13 19. Mai 2018 at 19:26

    klar, die sicherstellung des gesamten wohlstandes mit einer (erlaubten) von tausenden branchen – und auch nur, wenn der mann es gestattet, nur kontakt zu frauen stattfindet und sonstige „sinnhafte“ kriterien erfüllt sind…

    https://islamfatwa.de/soziale-angelegenheiten/99-arbeit-bildung/arbeit/1285-erlaubte-u-verbotene-arbeitsbereiche-fuer-frauen

    http://womeninislam.ws/de/das_recht_der_frau_auf_arbeit.aspx

    http://www.fragenandenislam.com/soru/darf-die-frau-im-islam-arbeiten

    kleine warnung: vorm lesen dieses verdrehten gehirnwäsche-geschreibsels unbedingt ne aspirin einwerfen!

    migräne-garantie: http://womeninislam.ws/de/schlagen_der_frauen.aspx

  20. Im Gegenteil: täuschen, tarnen, vernebeln heißt die Devise.

    Bei der BW hieß aber ttv -> täuschen, tarnen, verpissen❗ 😆
    Ich bin jeden Tag dankbar, dass es die AfD gibt ❗
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  21. Eurabier 19. Mai 2018 at 19:20

    Fahrplan:

    1. Seehofer-Rücktritt
    2. GroKo-Bruch
    3. Neuwahlen
    4. Merkel nach Paraguay
    5. Merkel nach Den Haag

    ———————-

    6. Merkel ins Arbeitslager

  22. Die vertuscher und andere verantwortlichen muss man privat haftbar machen, wegen bandenmässigen Betrugs

  23. 2 Mio warens bereits 2015, Anfang 2016 wurden 1,1(99.999)Mio bearbeitete Anträge sowie 0,7(99.999) in Wartechleife zugegeben. Das stand damals in sämtlichen Zeitungen. Für mich sind das bereits 2 Mio. Genauso wie im Laden wenn der Fernseher 599€, der für mich 600€ kostet. Natürlich gibts für die jeweils +99.999 keinen Beleg, ausser der allgemeinen Lebenserfahrung, die lehrt, dass wir maximalstmöglich von allen belogen werden. Die tatsächliche Anzahl war ohnehin wohl mehr als 3mal so viel. An einem Wochenede in München kamen im August 2015 40.000 Leute an, das sind täglich 20.000 was aufs Jahr umgerechnet 7,3 Mio ergibt.
    Wahrscheinlich sogar noch mehr. Schliesslich kamen ja viele auch über BW, beispielsweise Ravensburg, z.B. der Maria L.-Killer.

    Daniela Gmeiner 19. Mai 2018 at 19:21; Obwohl die langjährige Anerkennungsquote bei rund 1,5% liegt, sind auch diese zu nahezu 100% illegal anerkannt worden. Es ist schlicht unmöglich, nach Deutschland aus dem Westen bzw Süden zu gelangen, ohne über ein Mitgliedsland der EU oder einen sicheren Drittstaat zu fahren. Lediglich die Millionen an Boatpeople, die in Haramburg, Bremen, Emden usw sich völlig entkräftet nach rund 6000km Dauerschwimmen an Land retten kann man selbstverständlich anerkennen.

  24. Das linksgrüne Geschmeiß mit Merkel an der Spitze hat die Flutung Deutschlands immer an allen Fronten unterstützt!

  25. OT
    Gerade in der AK:

    Der Steinkauz (Bundes-Uhu) hat die beiden türkischen Nationalspieler Özil und Gündo?an bei sich empfangen. Einfach mal so. Hätte sich irgendein deutscher Nationalspieler positiv zur AfD geäußert wäre er gevierteilt, erschossen, erhängt, vergiftet, ertränkt, guillotiniert und anschließend den Schweinen zum Fraß vorgeworfen worden.

    Aber die beiden Türken, die Erdogan so toll finden, werden dann vom Bundes-Uhu empfangen. Einfach nur noch krank.

  26. Die Lösung..? BILDUNG, Bildung und nochmal Bildung. Wie schön alle studieren für ein gutes Leben. Was wird gebraucht?
    Sozial…Pädo…..dings, Jura-Anwalt…dings, Islamwissenschaft …dings und irgendwas mit Medien.
    Prima, davon haben wir nicht genug.

  27. Wer für Shitholistan immer noch den Stachanow oder den Adolf Hennecke spielt, der versündigt sich an der Zukunft seiner Kinder und Enkel.

    Mit seiner Arbeitskraft und seinem Geld trägt er zur Zerstörung ihres Lebensglücks bei.

    Passiver Widerstand heißt die Devise.

  28. alexandros 19. Mai 2018 at 20:12

    Grindel, Sie Mitläufer sind eine Schande für Deutschland und den Deutschen Fußball!

    Sie gehören sofort entlassen wie die Schande Löw!

    Dass die islamische „Mannschaft“ die erste Runde versemmeln möge!

  29. Gardes du Corps 19. Mai 2018 at 19:19

    Es ist unglaublich!!! Weswegen Patrioten auf die Straße gingen und von Gut- und Bessermenschen angegriffen, beleidigt und bedroht worden sind, bewahrheitet sich nicht nur ….

    85% der Deutschen wuerden hocherregt gegen deutsche Patrioten auf der Strasse rumrennen wie aufgescheuchte Huehner.
    Da wird ein Kampf gekaempft, den patriotische Deutsche niemals gewinnen koennen.

  30. Das will ich erstmal sehen, ob so ein kleines Mini Skandälchen irgendeine Veränderung zur Folge hat.
    Der eigentliche Skandal, dass nämlich immer mehr Asylforderer illegal ins Land geschleust werden, egal mit welchen fatalen Folgen, ist davon völlig losgelöst.

    Es ist so, als würde man sich darüber aufregen, dass der Waldweg viele Steine hat, während der ganze Wald brennt.

  31. Johannisbeersorbet 19. Mai 2018 at 20:18

    „Wer für Shitholistan immer noch den Stachanow oder den Adolf Hennecke spielt, der versündigt sich an der Zukunft seiner Kinder und Enkel.

    Mit seiner Arbeitskraft und seinem Geld trägt er zur Zerstörung ihres Lebensglücks bei.“

    Ich stimme Dir 100%ig bei dieser Aussage zu. Ich werde es auch nie begreifen, warum sich so viele angeblich „patriotische Deutsche sich fuer die durch und durch unpatriotische deutsche Wirtschaft in die Bresche werfen und sich dazu noch ausbeuten lassen bis aufs Blut.

    Eine logische schluessige Antwort konnte mir bislang noch nie jemand darauf geben.

  32. In den USA kann man Präsidenten, die ihrem Land schaden, des Amtes entheben:

    https://www.focus.de/sport/fussball/wm-2018/erdogan-eklat-oezil-und-guendogan-unterbrechen-urlaub-fuer-treffen-mit-steinmeier_id_8956166.html

    Der Bundespräsident teilte auf Facebook mit: „Ilkay Gündogan und Mesut Özil haben den Wunsch geäußert, mich zu besuchen. Beiden war es wichtig, entstandene Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Wir haben lange gesprochen, über Sport, aber auch über Politik. Der deutsche Fußball hat beide Spieler groß gemacht. Ihre Geschichte spiegelt wider, was ich in meiner Rede zum Tag der Deutschen Einheit gesagt habe: ‚Heimat gibt es auch im Plural. Ein Mensch kann mehr als eine Heimat haben, und neue Heimat finden. Das hat die Bundesrepublik für Millionen von Menschen bewiesen und es hat uns bereichert.“ Genauso wichtig wie der Respekt vor der Vielfalt unserer Wurzeln, ist das Bekenntnis aller Bürgerinnen‘ und Bürger zu unserem Land und seinen Werten.

    Mesut Özil hat mir heute gesagt: ‚Ich bin hier aufgewachsen und stehe zu meinem Land.‘ Und ?lkay Gündo?an erzählte: ‚Meine Familie stammt aus Dursunbey. Ich bin in Gelsenkirchen geboren. So wie die Heimat meiner Eltern auch ein Stück Heimat für mich ist, so ist Deutschland heute eindeutig mein Land und mein Team.‘ Meine Antwort an beide: ‚Und mit Deutschland werden Sie Weltmeister!’“

  33. Cendrillon 19. Mai 2018 at 20:16
    OT
    Gerade in der AK:

    Der Steinkauz (Bundes-Uhu) hat die beiden türkischen Nationalspieler Özil und Gündo?an bei sich empfangen.
    ————————————————-

    Vielleicht bekommen die beiden iSSlam_Thörknazis dann auch den BuntesHalbmond am Hosenband verliehen. Mal schauen……

  34. Der BAMF-Skandal in Bremen beweist und zeigt wohl nur allzu deutlich, dass so gut wie niemand, der hierhergekommen ist, asylberechtigt ist. Somit hat die AfD mit allem was sie sagt recht. Braucht es noch einen Beweis mehr? Ich glaube nicht. Die Altparteien haben einfach keine Gegenargumente, sondern nur hohle Phrasen und leere Worthülsen.

  35. Lösung auch schon da den die Identitäten und Aufenthaltsorte haben sich Mutmaßlich in etwa dem Lottogewinn Wahrscheinlichkeitsberechnungen nahekommend geändert ergo unauffindbar. Den Versager(innen) wird das Bundesverdienstkreuz verliehen und mit Klatschmarsch in Deutschland üblich Manier mit einer netten Pansion die den heutigen Baukosten des Pariser Eifelturm, 600 Oberklassefahrzeugen ,28967 Handwerksmeistergehälter die über dem Zeitraum von 90 Jahren entsprechen dürften in den nächst höher gelegenen Posten gefeiert.

  36. Vielleicht macht unsere Führerin ja auch alles richtig?
    Aus ihrer Klausurrrtagung:
    „Dem deutschen Rrrentner geht es schlecht, zu viele Deutsche Bürrrgerrr arrrbeiten im Niedriglohnsektorrr.
    Das müssen wirr ändern.
    Die deutsche Jugend musss führrren, arrrbeiten sollen die anderrren.
    Dazu holen wir zu Lande, zu Wassserrr und in der Lufft Möönschen zu uns, die fürrr uns arrrbeiten.
    In unendlichen Trecks ziehen wir sie in unser Rrreich, hier kommen sie in Lagerrr, Ankerrrzentren und werden gezwungen, unsrre Sprache zu lernen und sich anzupassen und werden erstmal ausgebildet, um fürrr uns die Arrrbeiten zu errrledigen. Sie und ihrrre Nachkommen werden in unserem Deutschland die Unterrrrschicht der nächsten 1000 Jahren bilden.
    Wir nennen das nicht mehr Arbeits-Deportation, sondern Asyl-Gewährung.

  37. Ottawa 19. Mai 2018 at 20:24

    Johannisbeersorbet 19. Mai 2018 at 20:18

    „Wer für Shitholistan immer noch den Stachanow oder den Adolf Hennecke spielt, der versündigt sich an der Zukunft seiner Kinder und Enkel.

    Mit seiner Arbeitskraft und seinem Geld trägt er zur Zerstörung ihres Lebensglücks bei.“

    Ich stimme Dir 100%ig bei dieser Aussage zu. Ich werde es auch nie begreifen, warum sich so viele angeblich „patriotische Deutsche sich fuer die durch und durch unpatriotische deutsche Wirtschaft in die Bresche werfen und sich dazu noch ausbeuten lassen bis aufs Blut.

    Eine logische schluessige Antwort konnte mir bislang noch nie jemand darauf geben.

    Die meisten Mitläufer und Unrechts-Unterstützer glauben, sie könnten ein bißchen Gewinn, ein bißchen Karriere machen und sich und ihrer Brut ein paar Vorteile sichern.

    Daß der ganze „Gewinn“, die ganze „Karriere“ und alle „Vorteile“ einen Dreck wert sind, wenn Buntland kracht kapieren die nicht. Die glauben tatsächlich, sie würden von den kommenden Ereignissen verschont und könnten wie im Märchen glücklich und zufrieden auf ihrer persönlichen Insel der Seligen unberührt von allen Katastrophen, von Crash, Bankrott, Anarchie und Gewalt überleben.

    Ziemlich naiv, aber irgendwie wohl in der Psyche von mittelmäßigen Massenmenschen so angelegt.

  38. Apusapus 19. Mai 2018 at 19:40

    Zumindest „Deutsche“ sind nicht verloren, es werden ganz neue Solidarsysteme entstehen.

    Abhängige von Merkel-staatlichen Leistungen sollten sich aber warm anziehen.
    Man kann nicht offene Grenzen haben und nur von denen Steuern verlangen, die innerhalb der Grenzen leben.

  39. BAMF-Entscheidung sind „wurscht“. Angenommenen Anträgen folgt das Bleiberecht. Abgelehnten Anträgen folgt das Bleiberecht durch Duldung. Und anderen Asylmätzchen der Asylindustrie (Rechtsverdreher, Kirchengeldeintreiber, Sozialgutmenschen etc. etc. etc.). Trotzdem muss man mal nachforschen, was es mit der geschassten Frau aus Bayern auf sich hat. Ob es jemals Ergebnisse gibt ? Die könnten nämlich die „Bevölkerung“ (darf man das noch schreiben?) wirklich verunsichern.

  40. An der Flüchtlingskrise und deren Folgen …aber auch , dass lange Zeit es kein Parlarment mehr gab, wo eine Opposition den Gegenpart bewahren sollte , ist heute überdeutlich geworden , dass unsere Republik derzeit ein Hühnerhof ist ! ! Da das GG offenbar durch die Parteien ersetzt wurde , kann man derzeit das GG wohl in die Mülltonne versenken ! Ihr werdet sehen , dass das Verfassungsgericht nichts weiter als ein zahnloser Tiger ist ! Dieses Gericht hat keinen Respekt mehr vor dem Souverän und wird sich als Umdeutungsorgan der Parteien etablieren ! ! Ich denke es ist an der Zeit endlich eine neue Verfassung zu etablieren, in dem die Fehler des GG behoben werden ! Diese neue Verfassung muss dem Volk unverzüglich zur Abstimmung vorgelegt werden ..so wie es in der Präambel geschrieben stand /steht. Bundesverfassungsgericht ist nach wie vor eine Irreführung , da das GG eben keine Verfassung ist und auch nicht vom Volk abgesegnet wurde !!

  41. Josefa Schmid hat doch mit ihrem Bericht nichts falsch gemacht.
    Warum wird eine solche Mitarbeiterin „strafversetzt“??

  42. Offenbar ist Seehofer in seinem Amt absolut machtlos. Oder warum macht er nichts????
    Wer zieht hier die Fäden? Das Merkel-Monstrum? Oder noch ganz andere Kräfte???

  43. Dem Artikel von PLUTO kann ich 100% zustimmen: es ist nur die Spitze des Eisberges!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Im vom Merkel angerichteten Chaos sind linkische Schranzen und Wahnsinnige an Posten gekommen,
    die dafür genutzt wurden, unserem Land möglichst umfangreich zu schaden.

    Im Gefolge der Irren und linkischen Schranzen die Helfershelfer der Asyl-Mafia,
    in Form von staatsfeindlichen Dolmetschern der Islam-Klasse.

    Die Gesamtheit dieses Abschaumes hat sich als Nebenstaat etabliert, der die Einheimischen aussaugt.

    Das komplette Staatsversagen.
    Die komplette Dummheit.
    Die auf komplette Zerstörung angelegte Preisgabe unserer Heimat.

  44. PS:

    und der Merkel wird gewusst haben, dass die Sache rechtsstaatlich nicht kontrollierbar sein wird,
    sondern dem Recht entgleiten wird.

    Das kranke Stück Torten-Arsch hat es aber so hingenommen, um sich wohl zu fühlen.

    Weg mit dem DING!
    WEG mit dem MERKEL!
    Und WEG mit allen ähnlich abnormal tickenden Schranzen-Weibern!

  45. Cassandra 19. Mai 2018 at 23:26; Dass unser Ankündigungsminister Drehhofer was macht, das wär ein absolutes Novum. Wer von dem tatsächlich mehr erwartet hat als nix, Zitronenfalter. Der war schon eine Lachnummer unter Kohl als Gesundheitsminister, der drum bemüht war, dass die, für die er ein Ministeramt hatte, bloss nicht zu gesund sind. Und seither ist mir zumindest kein Fall bekannt, wo er tatsächlich mal was ausgeführt hat, was er angekündigt hatte. Wiki lobt ihn zwar, aber in Punkto Politik kann man das getrost als Warnung auffassen. Könnte es sein, dass man dem kein Telefon genehmigt, das Wlan-Kabel durchgeschnitten oder gar nen Störsender eingebaut hat?

  46. Cassandra 19. Mai 2018 at 23:26
    Offenbar ist Seehofer in seinem Amt absolut machtlos. Oder warum macht er nichts????
    Wer zieht hier die Fäden? Das Merkel-Monstrum? Oder noch ganz andere Kräfte???
    ———————-
    Deine Frage ist eine rhetorische Frage!
    Du kennst die Kräfte, die Merkel und natürlich auch solche Lakaien wie Drehofer lenken.
    Und das seit 73 Jahren.

    Ist es da noch ein Wunder, dass sich in diesem deutschen Reststaat Beamte und Winkeladvokaten zu Banden zusammenschließen, um unermeßliche Schäden [BAMF] für unser Volk zu verursachen?

    Wie soll es wieder dazu kommen, daß wir in Verhältnissen leben, in denen Verlaß und Vertrauen unser gemeinsames Leben, besonders in den Staat, leben können?

  47. Was bei den ganzen aufkommenden BAMF-Skandalen noch unaufgeklärt ist, welche Rolle der dubiose bis schmierige in der Invasionsphase putschartig installierte BAMF-Chef Frank-Jürgen Weise gespielt hat. Zur Erinnerung: Seit 2004 leitete er die Bundesagentur für Hartz IV und Arbeit und folgte am 18. September 2015 – also 2 Wochen nach Beginn der Invasion – dem Ruf des Merkelregimes, zusätzlich im BAMF als Leiter für die notwendige Gleichschaltung zu sorgen.

    Jede Wette: Er hat die korruptiven Strukturen und Zustände geschaffen oder zumindestens so gefestigt, um „Bremen“ erst zu ermöglichen und die vorgeschriebenen Prüfungen auszusetzen. Schon die Art seiner Inthronisierung war gesetzwidrig (nach § 382 Abs. 5 SGB III hat er als Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit nicht zugleich ein weiteres besoldetes Amt antreten dürfen) und er hat die Rechtsbrüche, Seilschaften und Schweigekartelle für Merkel in der Zentrale zementiert. Die gesamte Behörde ist von kriminellen Machenschaften durchzogen und dies war auch der Grund, warum Josefa Schmid sofort strafversetzt wurde, nachdem sie die schuldhafte Verstrickung der Zentrale bekanntgemacht hatte.

    Es lohnt sich, diesen Herrn sehr genau unter die Lupe zu nehmen, war er zuvor auch Chefberater von Guttenbergs und ein Hauptverantwortlicher für die Zersetzung der Wehrpflicht (ab 2010).

    Einen schmierigeren und hilfswilligeren Charakterlumpen hätte die Merkeljunta 2015 nicht finden können!

  48. Die Weidel-Rede hat aktuell 870.000 Zugriffe:

    https://www.youtube.com/watch?v=Mtu3MMUph4A

    Einer von vielen Kommentaren dazu:

    A FROSCH
    vor 1 Tag
    Früher habe ich mich Null für Politik interessiert, aber heute ist es so spannend wie lange nicht mehr 😀 LOVE IT?

    Man beachte auch ab 8:13 den entsetzt-bewundernden Blick von KGE Richtung Alice Weidel……..

  49. Demokratie statt Merkel 20. Mai 2018 at 00:50

    Das wird Seehofer u. Co. mächtig zusetzen. Ein U-Ausschuss dürfte sicher sein. Mit AfD-Vorsitz hoffentlich. Söder und Bouffier können sich schon mal warm einpacken………… 🙂

  50. „BAMF-Skandal nur die Spitze des Eisberges“

    Ich glaub ’s hackt Herr Drehhofer:

    toni teekessel hofreiter*in
    https://www.youtube.com/watch?v=dvfSB_DP7ks

    Zu Geil, wie ruhig und gelassen Hr. Dr. Gottfried Curio seine Rede hält u. Antonia im Hintergrund Dampf ablässt.
    I love it. 😉

    P.S.:
    https://www.focus.de/sport/fussball/dfb-pokal-finale-im-live-ticker-fc-bayern-gegen-eintracht-frankfurt-muenchner-fans-zeigen-keine-choreografie_id_8956939.html

  51. Daniela Gmeiner 19. Mai 2018 at 19:212
    Aufgrund der Gesetzeslage des Artikels 16, 1 und 2 GG dürften nur ca. 1 – 2 % überhaupt ein rechtskoformes Bleiberecht erhalten haben.

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 16
    (1) Die deutsche Staatsangehörigkeit darf nicht entzogen werden. Der Verlust der Staatsangehörigkeit darf nur auf Grund eines Gesetzes und gegen den Willen des Betroffenen nur dann eintreten, wenn der Betroffene dadurch nicht staatenlos wird.
    (2) Kein Deutscher darf an das Ausland ausgeliefert werden. Durch Gesetz kann eine abweichende Regelung für Auslieferungen an einen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder an einen internationalen Gerichtshof getroffen werden, soweit rechtsstaatliche Grundsätze gewahrt sind.

  52. Da braucht eigentlich gar nichts neu aufgerollt werden. Fakt ist doch ohnehin schon: wer hier ist, bleibt hier, egal welchen Status er haben sollte.

  53. Warum wurde die BAMF-Chefin die den Skandal zu verantworten hat,nicht festgenommen und sitzt im Knast?
    Betrug, Urkundenfälschung, Vorteilsnahme usw.
    Jeder denke sich seinen Teil.
    AFD da Druck machen!!!!!

  54. Wieso ist im Artikel immer von unsichtbaren 2/3 des „Eisberges“ die Rede ? Das ist ja fast schon wieder Schönfarberei. Ein regulärer Eisberg ist immer nur zu 10 % sichtbar ! Und bei diesem hier, befürchte ich, sind es sogar nur 1% !!

  55. Die Wahrheit lässt sich eben nicht auf Dauer unterdrücken. Sie findet immer einen Weg an die Öffentlichkeit.
    Das BAMF hat bewusst Kriminelle und Terroristen durchgewunken. Spätestens jetzt müsste dem letzten Schlafmichel ein Licht aufgehen.
    AfD wählen!

  56. Merkel darf Gesetze brechen, was das Zeug hält aber lanciert eine Hexenjagd auf BAMF-Mitarbeiter, um von Merkels verbrecherischen Umtrieben abzulenken. Ob BAMF Fehler (wegen Überlastung!) gemacht hat ist irrelevant. Diese Sozial- und Medizintouristen hätte man erst gar nicht reinlassen dürfen. Die Fokusierung auf BAMF ist eine weitere Volksverarsche. Was Merkel angerichtet hat, kann durch BAMF nicht schlimmer werden, zumal die meisten sowieso hier bleiben. Oder wer wollte behaupten, dass der mittlerweile praxiserprobte Verbleib von Asylschmarotzern, trotz negativem Asylbescheid, irgend etwas an der verhältnismäßigen Abschiebequote geändert hätte?

  57. Zwar könnten die „Mängel“ eine öffentliche Diskussion in Gang bringen, falls die AfD das nutzen könnte. Aber ansonsten gilt doch, dass alle die hier „Asyl beantragt haben“ nicht asylberechtigt sind. Für Flüchtlinge ist doch das UNHCR zuständig. Worüber reden wir also eigentlich. Alle, also 2 Mio Asylbewilligungen sind (als) kriminell einzustufen.

  58. tja, hätte man das vor einigen Wochen auch nur gemutmaßt öffentlich, weil die Bürger ja schonlange merken, dass da viele da sind, die nicht hier sein dürften… dann wäre man dafür öffentlich medial gesteinigt worden.
    Lieber regt man sich auf über einzelne Formulierungen von AfD .. da ist die Gefahr zu suchen.. sicher .. sicher … Wo sind die linksgrünen Schreier nun, die sich öffentlich äußern und sich empören ?
    ich denke das wird wie fast alles nach einiger zeit einfach vertuscht werden und abschieben werden die keinen (können) .
    Ich erwarte, dass die verantwortlichen öffentlich nun auch genannt werden und erstmal jahrelang in Untersuchungshaft sitzen.
    Jedenfalls .. kann man sich diesmal wohl schlecht bei einem solchen Betrug weitgreifend über die Republik mit einem “ Einzelfall“ mehr herausreden. Willkürlich fragt man sich, das die Motivation war für so viele ihre Jobs zu riskieren . Ist Geld geflossen? Korruption? Sind das Leute, die dermaßen verblendet sind ideoloisch schon oder sollte sind die gezielt zur Staatszerstörung und -zersetzung aktiv geworden im eigenen amen oder der dritter ausländischer Kräfte? Sind diese Leute überhaupt geeignet auf solchen Posten und wer hat die eingesetzt?
    Dies erwarte und verlange ich , muss ermittelt werden und daraus dann rigoros die Konsequenzen gezogen werden.
    Diese Leute haben m. E. billigend in Kauf genommen, dass andere Bürger erheblich bedroht sind und gefährdet werden , wenn nicht schon geschädigt sind. Das ist nicht nur machtmissbrauch im amt, das ist mehr .

  59. Im übrigen teile ich die Meinung ,dass Josefa Schmidt da in ein Wespennest gestochen hat ohne es wirklich zu wissen und dafür bestraft und mundtot gemacht werden sollte. Ich war man an einer anderen Behörde in ähnlicher Situation und kenne das. Erstmal wundert man sich, dass keiner reagiert, dann wird man aufs Abstellgleis geschoben. Später will keiner von etwas gewusst haben und die Versetzung wird mit hanebüchenen erfundenen Gründen dann erklärt nach außen, wenn gefragt wird.
    Recht haben und Recht bekommen sind in diesem Lande Glückssache und zwei völlig verschiedene Dinge, die all zu oft abhängen von mächtigeren menschen,machen wir uns nix vor.
    Wenn so eine Sache bundesweit läuft, muss da einer ganz weit oben entsprechende Anweisungen gegeben haben .. Der einzelne kleine Sachbearbeiter und “ Entscheider“ würde das gar nicht riskieren ohne OK von oben und könnte das alleine auch gar nicht durchziehen.
    Da sind auch Anwälte mit involviert .. Warum riskiert so ein Anwalt seine Zulassung? aus Mitleid mit einem mehrfach vorbestraften IS-Täter ? Schwer vorstellbar !

  60. Wenn über 90 % der Invasoren gar keine Flüchtlinge sind ist gar nichts aufzurollen sondern dieses Volk ist auszuweisen.

  61. ZItat :
    „Die 27-Jährige Hessin hat vor vier Jahren ihr eigenes Unternehmen in Deutschland gegründet. Für ihr Label entwirft sie Damenbekleidung, aber auch Schals, Turbane und Hijabs, also islamische Kopftücher. […]“

    —-

    Und bei sowas werde ich echt sauer !! die „27-jährige Hessin“ soll mal erzählen, wie viele Deutsche ohne Kopfkondom sie denn eingestellt hat . Nicht einen sicherlich. Die bedient nur die eigene Ethnie und Klientel und bietet daher nichts denn geringsten Mehrwert für das Land. Und wenn die pleite geht, denn solche Neugründungen schiessen gerade wie Pilze aus dem Boden .. wer kommt für die auf dann? Das sind Leute die wie andere auch schlicht davon leben,dass das völlig unnötig immer mehr muslimische Einwanderung kommt. Die hätte gar kein Geschäftsmodel und wovon würde sie sonst leben ? Man bekommt teilweise selbst bei Ärzten keinen Job mehr als Helferin, wenn man nicht türkisch oder arabisch kann. IM nahen osten macht das sinn, hier in D gehört das nicht hin, wer hier lebt soll Deutsch lernen, sorry.

  62. ja, das stimmt- 90 % haben keinen ASylgrund. dann gibt es die aus anderen gründen geduldeten .- und all die, wo gewerkschaften, flüchtlingsvereine und – anwälte und kirchen deren abschiebungen mit zähnen udn klauen verhindern. wen die dann jahrelang hier sind, sind die alle “ schon gut integriert“ ud deshalb doch wohl nicht abzuschieben mehr ? ROFL.
    Ich frag mich ehrlich, wie lange sich das Volk noch für doof verkaufen lässt.
    und selbst Straftäter wird man ja nicht los, weil die Länder einfach nicht wieder einreisen lassen ..
    trotzdem darf jahrelang jeder hier rein … ein unfassbarer Vorgang..
    Wer geglaubt hat, das endlich Steuererleichterungen kommen oder zumindest die kalte Progression weg .. GEZ oder Soli weg .. träumt weiter.. alles hohle Wahlversprechen .. nichts davon wird kommen .. von euren Überschüssen wird erst bezahlt, was die Millionen uns kosten hier.. Ich überlege gerade wirklich, ob ich nicht aufhöre zu arbeiten .. es lohnt nicht mehr.. Rente kriege ich eh keine mehr mit meinem Babyboomer-Jahrgang. Ab 2024 wirds rapide nochmal runter gehen und eh auf Sozialhilfeniveau landen .. Ja, was glaubt ihr denn, warum die das eh schon lächerliche Rentenniveau nur bis 2024 vorsorglich festgelegt haben ?

  63. Der Skandal belegt mal wieder: Wir brauchen mehr Frauen mit Migrationshintergrund in Führungspositionen. Gerade diese Gruppe ist beim Skandal unterrepräsentiert…. Kleiner Scherz.

    Im Ernst: Wenn im Artikel Fehlentscheidungen mit Zeit- und sonstigem Druck erklärt, gar entschuldigt werden, ist das Unfug.
    Da waren alle Bediensteten freiwillig und wer als Beamter dorthin abgeordnet war konnte „Dienst nach Vorschrift machen“.

    „Es steht letztlich wohl zu erwarten, dass am Schluss einzelne BAMF-Mitarbeiter als Bauernopfer zur Rechenschaft gezogen und präsentiert werden.“

    Hoffentlich wird jeder einzelne dieser Komplizen zu Rechenschaft gezogen – jeder Einzelne! Nix mit Befehlsnotstand.

    Daß die Führungsriege drangenommen gehört steht selbstredend auf einem anderen Blatt – aber wo keine Mitläufer, da kein Räuberhauptmann.

  64. Überprüfen ???
    Wer überprüft, und wann ???
    Wer/welche(r) Mitarbeiter ist/sind nicht korrumpiert ???
    Welches Amt/Dienststelle in Deutschland ist nicht infiltriert/korrumpiert ???
    Its too late.

  65. Was von der „Opposition“ zu halten ist wurde immerhin klar: FDP sucht vorgeblich nach Mitstreitern (U-Ausschuß), SED/Linke und „Grüne“ winken erwartungsgemäß ab, mit AfD will Lindner nicht.
    Somit ist einmal wieder eindeutig, wes Geistes Kind Lindner ist: Einer der glitschigsten Köpfe der ohnehin grenzverschleimten FDP.

  66. Was sich abspielt, ist politisch gewollt. Nur, wer sind die Initiatoren bzw. Dirigenten? Hoffentlich klappt das in Karlsruhe, was von der AfD angeschoben wurde.
    Bezüglich Bremen kann man sagen, das ist einfach traurig. So ein korruptes Pack gehört vor ein Gericht. Aber, mit dem richtigen Parteibuch in der Tasche wird da nichts kommen. Da wird wohl mal wieder GETÄUSCHT, VERTUSCHT und VERSCHLEIERT! Eine Aufklärung wird es nicht nur aus meiner Sicht nicht geben. Da hat sich der Horst einen Drecksladen andrehen lassen.

  67. Interessieren sich 90% der Deutschen dafuer, was dort passiert im Bamf? I wo, die haben keine Zeit, muessen fuer Messermaenner aus dem Orient arbeiten rennen und gegen rechts kaempfen. Und Bohlen gucken.

    Wahrscheinlicher ist eher, dass mehr als die Haelfte der Deutschen empoert darueber sind, wie man so „unmenschlich“ sein kann und die Visavergabe dort kritisieren kann.

  68. Man sollte übrigens nicht erwarten, dass es eine positive Nettobilanz von zu vielen anerkannten „Asylbewerbern“ geben wird. Ich habe gerade gehört, dass eine Bamf-Tante (übrigens ein echter Job für emanzipierte gleichwertige Frauen, vor allen in leitender Stellung bei gehobenem Gehalt) meinte, dass natürlich auch überprüft werden, ob nicht Bewerber zu unrecht abgelehnt worden seien.

  69. @ LillyM 20. Mai 2018 at 09:36
    “ Josefa Schmidt hat da in ein Wespennest gestochen…“

    Deinem Kommentar stimme ich in voll zu.

Comments are closed.