Print Friendly, PDF & Email

Wo immer Patrioten friedlich demonstrieren, sind aggressive Aufmärsche von „Antifa“ und anderen selbsternannten Demokraten nicht weit. Auch für die Demonstration der AfD am Sonntag in Berlin trommelten sie ihre Anhänger zusammen. Doch kommen die Fußtruppen freiwillig – oder werden sie bezahlt? Die Woche COMPACT lüftet das Geheimnis Weitere Themen der Sendung: Migranten – Wie die UNO den Bevölkerungsaustausch vorantreibt; Wagenknecht gegen Kipping – Die Linke vor dem Asylstreit; Verschwiegene Verbrechen – So unsicher ist Deutschland wirklich; Fahrverbote für Diesel – Stecken EU und USA hinter der Kampagne? Korea-Gipfel – Washington lässt historisches Treffen platzen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

24 KOMMENTARE

  1. Hessen-Grüne weiter am hyperventilieren über die Kapellen-Nutte Cappellutti-Hetäre.

    FRANKFURT/MAIN. Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Omid Nouripour hat ein härteres Vorgehen gegen das islamkritische Internetportal PI News verlangt. „Ich fordere, daß das Netzwerk vom Verfassungsschutz überwacht wird. Das wäre ein starkes Signal, daß der Staat auf dem rechten Auge nicht blind ist“, sagte Nouripour der Frankfurter Rundschau.

    Frankfurter Rundschau – künstlich am Leben gehaltener Koma-Patient. Gelebte Presse-Inklusion.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/gruenen-politiker-ruft-nach-verfassungsschutz-gegen-pi-news/

  2. Diese Gegen Recht(s) Demos kann ja keiner für voll nehmen.
    1. Werden da Mitglieder aller möglichen Systemorganisationen von den Systemorganisationen, wie Kirche, Gewerkschaften,NGOs ,Altparteien (weil sie halt alle gemeinsam die oppositionellen Andersdenkenden verhindern wollen, was Faschismus bedeutet), aufgerufen, aufgefordert, genötigt (Schüler/Studenten), daran teilzunehmen.
    2. Der freiwillige Rest sind Geistesgestörte
    3. Sind da haufenweise Neugierige dabei, die einfach gucken wollen, was passiert und weil die Recht(s)demos meist abgeschottet werden, was ja sehr viele „Patrioten“ noch dummerweise begrüßen, kommen die Neugierigen nur bis zu den Gegen Recht(s) Demos durch und werden dann dort mitgezählt.
    Das macht bestimmt die Hälfte aus.

  3. Nouripour und die Frankfurter Rundschau (Kommunistenblättchen) sollten beide verschwinden.

  4. Zur Chemnitz-Vergewaltigung: das Ausland nimmt Notiz.
    Merke: sind Deutsche involviert, wird SOFORT informiert, sind es Invasoren, wartet man lieber…

    http://www.krone.at/1714424

    Syrer in U-Haft
    28.05.2018 11:10
    Mädchen (15) in Keller gezerrt und vergewaltigt
    Im Osten Deutschlands ist es am Wochenende zu einem Sexualverbrechen gekommen. Wie die Polizei am Montagvormittag bekannt gab, verschleppte ein Syrer (18) in Chemnitz ein erst 15-jähriges Mädchen in einen Keller und vergewaltigte es dort. Die Tat geschah bereits am Samstagnachmittag, genauere Informationen veröffentlichten die Ermittler aber erst zwei Tage später.

    Polizei hielt Nationalität des Täters zurück
    In Deutschland hat der Fall für Irritation und Verwunderung ausgelöst, da die Polizei am Sonntag über eine weitere Vergewaltigung in Chemnitz informierte. Dabei handelte es sich sowohl beim Täter (46) als auch beim Opfer (23) um deutsche Staatsbürger. Die Vergewaltigung der 15-Jährigen wurde hingegen erst am Montag der Öffentlichkeit mitgeteilt, ebenso die Nationalität des mutmaßlichen Täters.
    Auch in Österreich ereigneten sich in den vergangenen Jahren ähnliche Verbrechen. Für besonderes Aufsehen sorgte jener Fall einer Studentin (21), die im April 2014 auf einer Toilette am Praterstern von drei Afghanen brutal vergewaltigt worden war. Die Peiniger der jungen Frau wurden 2017 zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

  5. Antifa-SA und auch Anitfa-SS-Einheiten sind von rotgrünen Parteien bezahlte Schlägertruppen, die Terror verbreiten und Andersdenkende einschüchtern sollen.

    Die Terrorakte der Antifa-SA gehen von gefährliche Körperverletzung, Sachbeschädigungen, Landfriedensbruch, Diebstahl, Brandstiftung, Bombenanschläge bis zu versuchten Mord am politischen Gegner und an Polizisten.

    Meist werden die Antifa in Battalion-Stärke mit Gewerkschaftsbusse angekarrt und entweder direkt an Versorgungsständen mit Essen und Getränke versorgt. Ab und zu bekommen die Antifa-Schläger sogar direkte Geldzahlungen oder Essensgutscheine. Es sind sogar Fälle bekannt, wo Antifa-Einheiten auf Stundenlohnbasis für ihre Terrorakte bezahlt wurden.

  6. Nach extrem gewalttätige Übergriffe von Antifa-Schläger auf Anti-Merkel-Demonstranten steht sogar der Verdacht im Raum, dass Antifa-SA-Einheiten direkt vom Bundeskanzleramt finanziert werden.

    Eine so genannte bezahlte und käufliche neue „Merkel-Jugend“ halt! 🙂

  7. Und die Qualitätsmedien berichten noch stolz von 25.000 Gegendemonstranten . Wie viele wären es wohl gewesen ohne die finanzielle und logistische Unterstützung durch den DGB und das Parteien Kartell ?
    Hier wird ganz bewusst eine Gegenöffentlichkeit produziert und alles auf Kosten der Bürger , es fragt sich nur , wie lange das Alles noch gut geht .

  8. Ich hasse dieses Linksfaschistische Pack samt Gewerkschaften. Die sind dermaßen von der Lügenpresse beinflußt worden, daß ihnen jegliche eigene Meinung genommen wurde. Die merken noch nicht einmal wie sie von den Regierenden belogen und betrogen werden im Gegenteil sie klatschen noch Beifall dazu. Deutschland gehört den Deutschen und Basta !!! Freut euch ihr Roten Teufel am Untergang unseres Vaterlandes. 1933 sind die Mehrzahl der Deutschen auch einem Hitler in den Untergang gefolgt und heute folgt ihr wieder den Idioten der diktatorischen Regierung.

  9. Verstehe gar nicht, warum die Antifa, diese Meinungsterroristen & Sandkastendemokraten (natürlich mit der größten Schaufel zum Draufhauen), das Präfix Anti vor ihrem wahren Namen haben Die Vorsilbe Neo oder Pro trifft den Kern ihrer „Geistes“-Haltung doch eher exakt. Wer keine andere Meinung gelten lassen will, nur die eigene, ist kein Demokrat. Es ist zu vermuten, dass die meisten davon 8-Watt Birnen haben & Trittbrettfahrer sind, in deren Lebenslexikon das Wort „Demokratie“ fehlt.

  10. kalafati 28. Mai 2018 at 11:55; Nicht nur das, auch weils schlicht zu weit ist. Entgegen der Behauptung mit Mitteldeutschland liegt Berlin keineswegs auch nur ungefähr in der Mitte. Wenn man aus Südbayern, BW kommt, dann muss man sich das schon überlegen, ob so eine Demoteilnahme finanziell, zeitlich überhaupt möglich ist.

    erich-m 28. Mai 2018 at 12:09; Das müsste doch selbst Deutschlands dümmster Beamter sehen, dass ein Attest eines Dr. House, das eine Diagnose eines Dr Püsch. umfasst nicht gültig sein kann. Aber ich trau denen zu, dass die, selbst wenn das von nem Dr. Viech, jur, oder laber stammt, das akzeptieren.

  11. In Berlin leben eh so viele auf Kosten der Steuerzahler und werden alimentiert , so dass man dieses Judas Geld gerne entgegen nimmt, und dafür Moral und Werte in die Mülltonne tritt, so dass man
    dafür auch alles macht.

  12. Antifa: Bezahlte Demons-
    tranten
    Trenne nie st, denn es tut ihm weh – so „sungen“ einst die Jungen.

    Vielleicht tut es dem st nicht wirklich weh;
    aber mir tut es weh!
    Müssen denn die Alternativen jeden Mist mitmachen, der von
    den linken Melonen erfunden wurde, um uns auch noch
    unsere sprachliche Würde zu nehmen?
    Müssen wir nicht!!!

  13. Der Beitrag im Video über Nordkorea und dem „Raketenmann“ scheint nicht mehr auf dem Laufenden zu sein. In der Nacht vom Freitag zum Sonnabend unserer Zeit gegen 2.30 Uhr twitterte Trump:

    „We are having very productive talks with North Korea about reinstating the Summit which, if it does happen, will likely remain in Singapore on the same date, June 12th., and, if necessary, will be extended beyond that date.“

  14. Anstatt zu demonstrieren und sich die Teilnahme entweder aus Steuergeldern der fleißigen Bürger oder aus Mitgliedsbeiträgen der Gewerkschaftler bezahlen zu lassen, sollte sich die Agentur für Arbeit einmal um diese Banausen kümmern und ihnen eine Ausbildung für einen Beruf anbieten, mit der Maßgabe, wer nicht arbeiten will, soll auch nicht vom Volk alimentiert werden. Es geht doch nicht an, dass ältere Bürger und Rentner für dieses faule Pack Steuern zahlen.
    Verdächtig erscheint mir auch, dass gerade jetzt, wo die vielen Invasoren unser Land erobern, auf einmal die Pflegekräfte fehlen. Warum hat man nicht schon vor einigen Jahren das Problem aufgegriffen. Jetzt werden sogar die Pflegeverträge aufgekündigt, weil Personal fehlt! Was sollen diese Menschen jetzt tun? In ihrer Wohnung sterben, einfach so? Will man die Älteren und Pflegebedürftigen loswerden, um den Invasoren den freien Wohnraum zu sichern? Verdacht könnte man schon schöpfen, wenn man in den Talkschows einzelne Politiker (vor allem von den Grünen) reden hört!! Die AFD sollte sich jetzt einmal diesem Problem annehmen!!!

  15. @ Cendrillon 28. Mai 2018 at 11:58

    Ich nehme an, daß Du auf Twitter noch nicht in Erscheinung getreten bist. Erst konnte ich mich nicht mehr anmelden (weil ich gesperrt sei), aber konnte noch was von anderen Leuten lesen, nun bekomme ich nur noch die Meldung „Fehler ––– Leider ist etwas schiefgelaufen. Bitte versuche es später erneut.“ Bei jedem Zugriff. Mit verschieden Browsern – da wird noch anders mitgeloggt.

  16. CDU mit später Einsicht: Migranten bringen ihre Grundhaltung mit
    Klöckner verlangt von eingewanderten Männern nicht, von einem Tag auf den anderen mit allem vertraut zu sein, was hierzulande wichtig sei.

    „Aber ich verlange, dass sie dazu bereit sind, zu akzeptieren, dass Frauen bei uns gleichberechtigt, dass sie auch Respektspersonen und schon gar kein ‚Freiwild‘ sind, nur, weil sie nicht verschleiert sind oder einen kurzen Rock tragen.“ Klöckner dämmert es also, dass die importierte Verachtung von Frauen für unsere Gesellschaft doch ein größeres Problem darstellen könnte.
    http://unser-mitteleuropa.com/2018/05/28/cdu-mit-spater-einsicht-migranten-bringen-ihre-grundhaltung-mit/

  17. ERgänzung: CDU-Vize Julia Klöckner bewirbt mit einem Interview im Tagesspiegel am Sonntagihr Ende Mai erscheinendes
    Buch „Nicht verhandelbar. Integration nur mit Frauenrechten“.

    Sie ruft dazu auf, die Frauenrechte in Deutschland im Zuge der Einwanderung zu schützen, denn „Zuwanderer bringen aus patriarchalisch geprägten Ländern auch ihre Grundhaltung gegenüber Frauen mit“.

  18. @ Karli 28. Mai 2018 at 18:56

    Ich denke, es ist nicht fair zu behaupten, dass die meisten Teilnehmer der AfD-Demo arbeitslose Schmarotzer sind. Es gilt sicher für einige und da hat es sicher geholfen, dass die Partei die Anfahrt alimentiert hat … Aber nicht ausnahmslos alle AfD-Demonstranten sind „faules Pack“, meine ich.

    Netter Versuch. Nur funktioniert der nicht, da in einem Einzelfall AfD-Politiker einzelne Leute eine Mitreisegelegenheit nach Berlin haben mitfinanzieren wollen, während „Antifa“ und Konsorten, die bekanntlich einer regulären Arbeit eher nicht zugeneigt sind, zumindest teilweise, regelmäßig „gegen Cash“ aufmarschieren. „Berufsdemonstranten“ eben, die nie etwas anderes gelernt haben. Sie „vergleichen“ also dort, wo es nichts zu vergleichen gibt. Und jetzt husch, husch ins Körbchen!

  19. Nicht bloß linke Demonstranten werden vom System bezahlt. Ganze linke
    Demos werden vom System bezahlt.
    Flyer
    Banner
    Plakate
    Aufkleber
    Technisches Equipment
    Trainigseinheiten: wie blockiert man Straßen, wie wehrt man sich gegen die Polizei (was eh nur Theater ist…eigentlich kämpfen beide Einheiten gemeinsam gegen rechts, but the show must go on…)
    Oder was meint man, wofür die Millionen jährlich im Kampf gegen rechts, zur Verfügung gestellt vom System in Form des Familienministeriums, (auch) ausgegeben werden!

  20. Quiz für die Antifa:
    Frage: Wie hieß der erste Bundespräsident?
    Antwort: Nazis raus!
    Frage: Ist eine Birne ein Gemüse oder ein Obst?
    Antwort: Nazis raus!
    Frage: Was ist Feinstaub?
    Antwort: Nazis raus!
    Frage: Was ist der Unterschied zwischen Hauptschule und Gymnasium?
    Antwort: Nazis raus!

  21. Antifa hat die falsche Vorsilbe. Diese minderbemittelte Gruppe, die Demokratie & Toleranz mit Schöpfkellen geschlürft hat, braucht ein Neo oder zumindest ein Pro vor ihrer Etikette.

Comments are closed.