Seehofer oder Merkel - wer trägt mehr Verantwortung für den BAMF-Skandal?

Von BEOBACHTER | Seit Wochen schon steht Bundesinnenminister und CSU-Vorsitzender Horst Seehofer im BAMF-Skandal im Zentrum des Feuers. An seiner Stelle müssten sich eigentlich Kanzlerin Angela Merkel, Vorgänger Thomas de Maiziere und Flüchtlings-Koordinator Peter Altmaier grillen lassen. Aber die sind taktisch weggetaucht und schweigen. Nun steht Seehofer nicht im Verdacht, sich freiwillig zum Affen zu machen, zumal er aktuell betont, mit Merkel zu kommunizieren und ihre „volle Rückendeckung“ zu haben. Was ist also der Masterplan von Seehofer und der Union?

Falsch wäre es, anzunehmen, Seehofer hätte die Aschkarte gezogen. Das BAMF ist zwar sein Geschäftsbereich, er ist damit denklogisch Chaos-Verantwortlicher, allerdings mit der Gnade des spätberufenen Ministers. Den Schlamassel haben andere direkt zu verantworten. War er nicht selbst immer der Warner? Stattdessen dürfte seine Aufgabe sein, einen Untersuchungsausschuss zu verhindern und den BAMF-Skandal thematisch vom Merkel`schen Grenzöffnungs-Skandal zu trennen. Der Doppel-Skandal gehört selbstverständlich zusammen untersucht. Wer BAMF-Chaos sagt, muss auch Grenzöffnungs-Chaos sagen, denn das systemische BAMF-Chaos folgte dem Öffnungs-Chaos. Wenn es den oppositionellen Kräften von AfD und FDP gelingt, das gesamte Versagens-Junktim mindestens seit 2015 untersuchen zu lassen, wird es für Merkel und Co peinlich und gefährlich. Das scharfe Schwert eines Untersuchungsausschusses, noch dazu mit AfD-Leuten besetzt, kann jede Absurdität ans Tageslicht bringen. Dann wird deutlich, dass die Kanzlerin nicht nur rechtlich, sondern auch organisatorisch unverantwortlich gehandelt hat.

Manches deutet darauf hin, dass Seehofers und sicher auch Merkels Taktik ist, durch maximale Aufklärungsbereitschaft einen Untersuchungsausschuss obsolet zu machen. Deshalb gibt Seehofer den gnadenlosen Aufklärer und Aufräumer, der keinen Untersuchungsausschuss braucht. Er springt bereitwillig vor jede Kamera und jedes Gremium, um das hohe Lied der schnellen, umfassenden und heilenden Aufklärung zu singen. Dafür hat er den Bundesrechnungshof und das Bundesverwaltungsamt eingespannt und macht auf Aktionismus. Das Asylverbot für die Bremer BAMF-Stelle erscheint unsinnig, denn es bringt keine Aufklärung, aber Aufmerksamkeit. Seine Bereitschaft, sich hinter einen Untersuchungsausschuss zu stellen, wenn es denn das Parlament für richtig befindet, ist heiße Luft. Er weiß, dass die Union einen Ausschuss nicht verhindern könnte, wenn es die Opposition denn wollte. Von daher kann er vollmundige Sprüche machen. Am Dienstag will der Innenminister dem Innenausschuss des Bundestages gemeinsam mit der BAMF-Präsidentin Jutta Cordt Rede und Antwort stehen. Ziel wird es sein, den noch zögernden Oppositions-Parteien genug Argumentationshilfen zu liefern, um einen Untersuchungsausschuss die Absage zu erteilen.

Linke und Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss, weil sie mitverantwortlich für den Doppel-Skandal sind. Man spürt es förmlich, wenn die Grüne Katrin Göring-Eckardt läppisch daherredet, dass niemanden interessiere, was da mal vor vier Jahren geschehen ist. Die Ausrede der Grünen, ein Ausschuss dauere zu lange, schnelle Organisationskur sei besser, klingt hohl. Wo steht, dass man nicht Beides gleichzeitig machen kann? Die Melange aus Rechtsbruch, Staatsversagen, Kontrollverlust, Behördenversagen hätte in jeder Regierung seit Adenauer vielfach das Zeug für reihenweise erzwungene oder freiwillige Rücktritte und mehrere Untersuchungsausschüsse gehabt. Grüne und Linke erweisen sich damit in der Oppositionsrolle als demokratisch unwürdig und überflüssig. Was die SPD meint, interessiert schon länger keinen richtig mehr.

Warum tut sich Seehofer den Tort an und holt für die Hauptschuldigen die Kastanien aus dem Feuer? In Bayern wird bereits im Herbst gewählt, in Berlin regelkonform erst 2021. Wenn Merkel im Grenzöffnungs/BAMF-Skandal zu Schaden kommt, nimmt auch die CSU Schaden. Der Verlust der absoluten Mehrheit in Bayern wäre der Super-Gau. Seehofer kann sich drehen und wenden, wie er will: er hat im Moment die schlechteste aller Karten. Die wird ihm nur versüßt, wenn er nach erfolgreicher Verhinderung des Schlimmsten aus Dankbarkeit die volle Unterstützung der CDU und der Kanzlerin im Wahlkampf verlangen kann und bekommen wird.

image_pdfimage_print

 

98 KOMMENTARE

  1. Seehofer holt keine Kastanien aus dem Feuer.

    Seehofer simuliert einen Heimatminister, der angeblich Kastanien aus dem Feuer holt. Wenn es für die GRAZ (Größte Raute aller Zeiten) eng wird, dann ist Seehofer schneller in seiner Heimat als die blonde Aufdeckerin

  2. DAS DRAMA „WIR SCHAFFEN DAS“ (Zusammenfassung)

    1. Aufzug.
    Nach dem Scheitern des marxistischen Wirtschaftssystems war keineswegs auch das marxistische Streben nach der Herrschaft des Proletariats am Ende. Dennoch wurde „vergessen“ die Nachfolgeparteien der KPD in der vereinten Deutschen Bundesrepublik – wie in der Geteilten – als verfassungsfeindlich zu verbieten. Die vom Mauerfall hochtraumatisierte Linke strebte die Herrschaft des Proletariats ja nicht mehr mit einem para-militärischen Umsturz, sondern über den Umweg des Marxismus-Humanismus an. Auch von einer Konfrontation mit den Amtskirchen wurde Abstand genommen. Zwar galt Religion immer noch als Opium fürs Volk, aber sein Konsum sollte nicht bekämpft, sondern der Sache dienlich gemacht werden: ein Bund von Proletariat und Altar. Die Nächstenliebe in normalen Dosen geübt erzeugt beim Betreiber ein Hochgefühl, in der Überdosis wie beim Massenasyl geübt anfänglich sogar Euphorie. Daraufhin vernichtet es aber schleichend seinen Betreiber. Es liess – wie Crystalmeth – so die SPD zu einem Zombie schrumpfen und auch die Merkel CDU geht am pathologischen Altruismus langsam zu Grunde. Der Linke war 1990 nicht nur ihr Proletariat, sondern auch eine revolutionäre Vorhut zum Erringen ihrer Herrschaft abhanden gekommen. In einer Vorstufe der Roten Revolution musste daher erst einmal das Proletariat mitsamt Sozialer Frage hierzulande neu ausgewildert werden. Zur Schaffung einer gesetzlichen Grundlage für die Auswilderung sollte das individuelle Recht auf Asyl in ein Grundrecht auf Massenasyl umgewandelt werden.

    2. Aufzug.
    Der marxistische Maulwurf Merkel konnte mit ihrer Richtlinienkompetenz diese Vorstufe 2015 – unter zur Hilfenahme eines angeblichen Notstands – erfolgreich vollziehen. Mittels eines zweiten Mauerfalls, ja einer Totalen Grenzöffnung wurde die DBR einer proletarischen Invasion preisgegeben. (Altruistische Augustrevolution). Die revolutionäre Vorhut kam nicht in einem plombierten Eisenbahnzug, nein sie kam – von Altruismusfanatikern frenetisch gefeiert – in einer grandiosen Welle von Sonderzügen und auf Wanderwegen ins offene, noch farblose Land. Die Amtskirchen jubelten ob der Perspektive um auf Steuerzahlerkosten endlich christliche Nächstenliebe am unverdorbenen Proletariat in einem groß-industriellen Ausmass üben zu können. Flüchtlingssowjets schossen wie Pilze aus dem Boden und schafften Arbeitsplätze für prekäre Soziologen & Politologen. Anwälte klärten das Proletariat über ihre Tributansprüche als Befreier auf: die Morgenröte eines neuen Zeitalters tat sich auf.

    3. Aufzug.
    Es erhoben sich darauf folgend zwar Stimmen der ökonomischen Vernunft – aber nur seitens Konterrevolutionären der ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND – die mit Hilfe von antiquierten Faschismus & Rassismus Keulen humanistisch-steinzeitlich kalt gestellt werden konnten. Nachdem das Bürgertum vermehrt wegen der Tributärleistungen, Einquartierungen und Exzessen der anfänglich in Asylunterkünften kasernierten Vorhut, murrte und maulte, prallte nunmehr der Zwangsaltruismus auf furiosen Widerstand. Die AfD zog in den BT ein. Obgleich beim Störfall um die fanatisierte AltruistIn Ulrike Bremermann, es der veröffentlichten Meinung gelang das Allerhöchst angeordnete Durchwinken von Asylanträge durch das Beamtenapparat als gelebte Nächstenliebe darzustellen, herrscht nunmehr bei den BT-Traditionsparteien dennoch die höchste Alarmstufe.

    Die Traditionsparteien, insbesondere die Linke und Rothgrün, sind der Ansicht dass der Allerhöchste Befehl zur Totalen Grenzöffnung, auch – gemäss dem Grundsatz „Befehl ist Befehl“ – von Ulrike im Bamf umzusetzen war und die Josefa Schmid deswegen ob Willkommenszersetzung verfolgt werden muss.

    Die Entlarvung der revolutionären Rechtsbeugung und des Ausmasses der Unterwanderung des Beamtenapparats, könnte ja den Dolchstoss für den fliessenden Übergang von Masseninvasion zur Herrschaft des Weltproletariats, gegebenenfalls des Islams, bedeuten. Deswegen hat die Urheberin Seehofer befohlen den Störfall zu klären. Ein BT-Untersuchungsausschuss darf er somit nicht kolportieren.
    Die Linke & Merkel & Rothgrün würden dann womöglich um die Früchte von fast 30 Jahren Wühlarbeit gebracht werden.

    (Fortsetzung folgt)

    DEUTSCHLAND hat wieder eine Wahl:
    1. entweder die Alternative FÜR Deutschland, oder
    2. die Diktatur des DDR-Proletariats in neuer Montur.

  3. Wir bräuchten überhaupt keine BAMF…
    .
    Sofort abweisen, abschieben und ausweisen..
    .
    Fertig ist..

    .
    Ganz einfach!

  4. Die üblichen Labereien von Herrn Großkotz.
    Die einzige Zahl die mich interessiert ist, wieviele Schnorrer hat er in den Flieger gesetzt und zurückgebracht?
    Wie lange sollen die Syrer, bei denen das Land großteils befriedet ist, noch hier bleiben?
    Die CSU ist keine konservative Partei mehr, da hilft eben kein Gelaber.
    Die CSU moralisiert wieder, nachdem sie Jahrzehnte gänzlich an der Zerstörung der alten Bande und an der Unterminierung der Ordnung mitgewirkt hat.
    Alles Lemuren!

  5. Der BAMF-Untersuchungsausschusses ist ein Knochen welchem man dem Michel hinwirft, damit dieser die nächsten Jahre zufrieden daran kaut und die Flut von 1,5 Mio Moslems aus den Jahren 2015/16 nicht mehr hinterfragt. Nun werden Bauernopfer in den Beamtenstuben gesucht, welche man geschmeidig über die Klinge springen lässt. Mehr passiert nicht!

  6. Drohnenpilot 28. Mai 2018 at 17:30

    Genau richtig! Völlig abschaffen diesen Wasserkopf an Beamten welche scheinbar vor Korruption nur so strotzen, Zustände wie im sogannanten „Südland“.
    Diese sollten sinnvoll eingesetzt werden in gigantischen Abschiebezentren bzw Lagern um schnellstmögliche Rückführungen u. Abschiebungen zu steuern/durzuführen.
    Der ehemals geplante Ex-Flughafen BER sollte dazu schleunigst umgebaut werden für diesen Zweck.
    Dann paar Tupolev von Putin mieten und ab geht die Post.

    Noch ein Liedchen für die beiden Hübschen da oben auffe Foto:

    Böhse Onkelz – Meister der Lügen
    https://www.youtube.com/watch?v=8wQKNLWRkhs

  7. Die Kuffnuckenkanzlerin will jetzt Probleme lösen, welche ohne sie gar nicht vorhanden wären!
    Bravo!

  8. Seehofer hat die Buxe gestrichen voll vor der Bayernwahl. Deswegen sein hektischer Aktionismus. Herauskommen wird, wie immer bei ihm, nullkommanix.
    Die AfD hält, was Seehofer nur verspricht.

  9. Drohnenpilot
    28. Mai 2018 at 17:30
    Wir bräuchten überhaupt keine BAMF…
    .
    Sofort abweisen, abschieben und ausweisen..
    .
    Fertig ist..
    .
    Ganz einfach!
    ++++

    Wie unmenschlich!
    Vor allem die ganzen Mörder und Terroristen mit neuer Identität dank Merkel hätten es dann schwer!
    Müßten in ihrer Heimat weiter morden und Bomben legen!
    Pfui!

  10. Es ist mir klar, dass die Verhinderung des BAMF Untersuchungsausschuss von ganz oben gewollt ist. Denn dann würde herauskommen wer von Merkels Leuten (ich tippe auf Thomas de Maiziere persönlich) die BAMF-Führung dazu angehalten hat, rechtswidrig jetzt mal ganz schnell zu machen und nicht so genau hinzusehen, denn die schiere Masse müsste ja irgendwie bewältigt werden.

    Es würde dann herauskommen, dass die Straftaten der BAMF Beamten durch Merkels Regierung gedeckt wurden, nur damit möglichst schnell jeder Asylant abgearbeitet ist.

    Was Angela Merkel dann noch braucht sind ein paar einfache Sachbearbeiter als Bauernopfer, denen sie schlechte Arbeit vorwerfen kann.

    Das ist die Methode nach der diese Leute arbeiten. Merkel will sich aus der Verantwortung ziehen, genau wie ihre Mittäter, die uns und den Nachfolgenden Generationen all die Probleme mit dem Islam und Gefährdern aufgehalst haben und für diese Dahergelaufenen Schmarotzer unsere Steuergelder Milliardenfach ausgeben, während man uns Deutschen seit Jahrzehnten sagt, die Kassen seien leer und wir müssten den Gürtel enger schnallen und Privat vorsorgen, wenn wir mehr Rente haben wollen.

    Was erzähle ich…..wir alle kennen die Argumente dieser schmutzigen Volks- und Landesverräter!

  11. Heisenberg73 28. Mai 2018 at 17:39

    Da haben Sie 100% recht. Allerdings schaffts der Horschd wieder kurz vor knapp mit seiner „kumpelhaften“ Art die meisten bayerischen Rindvicher einzufangen.
    Der alte (Model)Eisenbahner.
    Warten wir’s mal ab.

  12. Zwischen 800.000 und 1.000.000 plus mehr Asylanten /Ausländer (auch die schon aus den 90er Jahren) müssten abgeschoben/ausgewiesen werden.
    .
    Es passiert nichts.. Rechtsstaat war gestern.
    .
    Deutschland eine Bananendiktatur!

  13. Drehhofers Worte: Politik ist zu 95% Inszenierung. Und genau das zieht er jetzt durch.
    Das er sich dabei zum Trottel macht, wird ihm relativ Wurscht sein. Sein Karma ist eh versaut.

  14. Merkels Rechtsbruch, Staatsversagen, Kontrollverlust, Behördenversagen …
    .
    Man kann (muss) nur noch die AfD wählen und vertreten.. die diesen Merkel-Saustall ausmisten soll..

  15. Häupl in Wien hat nun seinen Posten freiwillig verlassen, nachdem er riesen Schulden gebautund den
    Wiener Bürger ausgesackelt hat nd nun schnell zurücktritt um einem roten Nachfolger Platz zu machen.
    Österreichs Gesetze wurdenvonHäupl gebogen, missachtet und seine Rpten Beamteten Handlanger
    schikkanieren den Bürger. Die Wiener Polizei bearbeitet einfach solch Fälle nicht, welche von Häupls Beamte verscchuldet sind, wie Unfälle, Betrugsanzeigen, Diebstähle, usw. weil diese als bewaffnene Vollzugsorgane für Häupls Enteignungaktivitäten als bewaffneter Schutz fungieren müssen, wie das am 23.6.17 in der Donaustadt der Fall war.

  16. Die absoluter Mehrheit ist in Bayern schon lange weg. Man darf auf ein Erdbeben hoffen anders ist dieses dumme Verhalten im vielleicht grössten Behördenskandal in der Geschichte der BRD nicht zu erklären

  17. Die Medusa und die Lemure auf dem Foto haben so viele Probleme und Baustellen, die haben keine ruhigen 5 Minuten mehr. Hoffentlich fliegt ihnen der Laden bald um die Ohren.
    Der feine Herr Zetsche hat sich heute auch einen Arschtritt abgeholt, und dass, nachdem er sich doch so für die Flüchtilanten eingesetzt hat, „alles Leute die wird gut gerauchen können“.
    Ich kaufe mir nie wieder einen Mecedes-Benz!
    Nun fordern auch noch die Sozis Aufklärung in der Causa BAMF von der Medusa.
    Die Sozis machen Opposition in der Regierung.
    Gerade ist dieser widerliche Heil bei n-tv, der Typ droht vor „Wichtigkeit“ zu platzen.

  18. Clever gemacht von Merkill. Sie gibt ihm das Innenministeramt und nun hat er den Salat.
    Das ist die Retourekutsche.

  19. „Angstmomente in der Altstadt
    Rendsburg | Manche Frauen fühlen sich abends in den Gassen der Rendsburger Innenstadt nicht mehr sicher. „Das Erscheinungsbild der Stadt hat sich geändert. Die sitzen da in großen Gruppen, es wird gegafft und gepfiffen. Es sind meist Ausländer. Man bewegt sich durch dunkle Massen“, schildert die 45-jährige Verwaltungskraft einer Arztpraxis in der Innenstadt ihr Empfinden.

    Wenn eine Ärztin abends diese Praxis verlässt, ruft sie manchmal mit dem Handy ihren Ehemann an. „Bleib’ bitte so lange am Apparat, bis ich am Auto bin.“ Eine 24-jährige medizinische Fachangestellte stellt ihren Wagen oft am Schwimmbad ab. Auf dem Weg dorthin kommt sie meist an einer Gruppe junger Männer vorbei. „Die gaffen einen an, pfeifen, schnalzen, sagen ‚ey, ey‘, um Aufmerksamkeit zu wecken.“ Ihr ist die Situation unangenehm.

    Andere Mitarbeiterinnen parken ihre Autos an einem Fitnessstudio an der Denkerstraße. Die Frauen müssen über den Schloßplatz gehen. „Der ganze Platz ist voll mit Ausländern, Männer von 18 bis 30 Jahren, nur vereinzelt junge Mädchen“, berichtet die 45-Jährige. Zweimal sei es in den vergangenen Wochen zu Schlägereien unter den Männern gekommen. Ihre junge Kollegin, eine Auszubildende, hat einen Migrationshintergrund. Die 21-Jährige kennt viele junge Männer aus ihrem Kulturkreis. Vor denen hat sie keine Angst. „Die gucken mich nicht an.“ Unbehagen bereiten ihr Asylbewerber.

    Auch unter den Patienten gibt es welche. „In der Anmeldung wird es manchmal schnell laut. Die Männer können oft nicht nachvollziehen, dass wir den Ton angeben“, sagt die 45-Jährige.“

    https://www.shz.de/lokales/landeszeitung/angstmomente-in-der-altstadt-id19940871.html

    Usw.

  20. „Bamf-Skandal: Auch Außenstelle in Schleswig-Holstein auffällig
    Schutzquote in Rendsburg liegt deutlich über Vergleichswerten

    Kiel – Nach dem Skandal beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) in Bremen werden nun auch die Außenstellen der Behörde überprüft. Auch in Rendsburg (Schleswig-Holstein) haben besonders viele Flüchtlinge einen positiven Bescheid erhalten.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/bamf-skandal-rendsburg-kiel-schleswig-holstein-auffaellig-ueberprueft-aussenstelle-migration-asyl-601567

    Bremen ist halt überall.

  21. hoher BLUTZOLL!
    .
    Deutsche Frauen und Kinder haben durch Merkels Asyl-Bestien einen hohen BLUTZOLL zu zahlen.

    .
    Aber Hauptsache…
    .
    Merkel: „Keine öffentlich schwer vermittelbaren Bilder“
    .
    Vergewaltige dt. Frauen und Kinder sind wohl nicht so schlimm.

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    16-jährige belästigt:
    .
    Polizei sucht nach Sexualtäter in Rostock

    .
    Die Polizei bittet die Bevölkerung im Mithilfe bei der Suche nach einem Mann, der in der Nacht zu Sonntag eine 16-jährige sexuell belästigt haben soll.
    .
    Die Polizei in Rostock fahndet derzeit nach einem Mann, der gegen 5 Uhr morgens am Sonntag in Rostock-Groß Klein eine 16-Jährige sexuell belästigt haben soll. Der Vorfall soll sich im kleinen Warnowdamm ereignet haben, wo die Jugendliche auf dem Nachhauseweg gewesen sei.
    .
    Die Täterbeschreibung der Polizei ist wie folgt:
    männlich, ca. 25 Jahre alt, schlanke Statur, ca. 1,80 m groß
    schwarze, schulterlange, lockige Haare
    südländisches Aussehen
    bekleidet mit einem braunen Pullover und schwarzen Joggingschuhen
    .
    https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/polizei-sucht-nach-sexualtaeter-in-rostock-2732149605.html
    .
    .
    Polizei ermittelt nach sexueller Belästigung
    .
    27-Jährige alarmierte am Sonnabend die Polizei in Bad Doberan (Landkreis Rostock).

    http://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/Polizei-Report/Aktuelle-Beitraege/Polizei-ermittelt-nach-sexueller-Belaestigung

  22. Es gab schon vor der Migrantenflutung per Dekret einen hohen Moslem-Anteil in Rendsburg. Deswegen:

    „Flüchtlinge wollen nach Rendsburg – und nicht wieder raus

    Rendsburg | Rendsburg kann Immigranten kaum noch dauerhaft aufnehmen. An den Schulen sind alle Plätze für Flüchtlingskinder belegt, und vor allem für große Familien ab fünf Personen steht nicht mehr ausreichend Wohnraum zur Verfügung. Das geht aus dem Jahresabschlussbericht 2017 zur Flüchtlingssituation hervor, der shz.de vorliegt.

    Er wurde vom Fachdienst Flüchtlingshilfe und Integration erarbeitet. Laut dem Report verschärft sich die Lage dadurch, dass viele Asylsuchende unbedingt in Rendsburg bleiben wollen und ein Ausweichen auf die Kommunen in der Umgebung ablehnen. „Die Bereitschaft, die Wohnungssuche auf die Umlandgemeinden auszuweiten, geht gegen Null“, heißt es in der Bilanz, die am 26. Februar dem Sozialausschuss vorgelegt werden soll. Etwa 2100 Flüchtlinge waren mit Stand 31. Dezember 2017 in Rendsburg gemeldet. 1700 von ihnen (81 Prozent) haben keine Arbeit und sind auf staatliche Hilfen angewiesen.“

    https://www.shz.de/lokales/landeszeitung/fluechtlinge-wollen-nach-rendsburg-und-nicht-wieder-raus-id19101956.html

  23. klar wollen die Altparteien,die 2015 im Bundestag saßen und das Dilemma der illegalen millionenfachen Einwanderung allesamt mitzutragen haben,keinen Untersuchungsausschuss…
    Ob Regierung,oder Opposition…die waren sich doch 2015 alle einig..Es gab kaum eine Partei seinerzeit,die diese gesetzlose Politik von Merkel angeprangert haben..
    Die CSU hatte zwar gebellt,Horsti drohte mit Konsequenzen(immerhin)aber mehr als Heißluft kam vom Sabbelhofer dabei auch nicht heraus..
    Der damalige Innenminister Misere hatte wohl vollends versagt und dieser dicke Altmeier auch,ganz zu schweigen von der Haupttäterin Merkel..
    Seehofer kann sagen was er will..wer glaubt ihm noch,da er nach seinen vielen Sprüchen in den vergangene Jahren keine Taten folgen ließ–?
    Vielleicht will man es wegen den Wahlen in Bayern strecken und wenn diese Wahlen vorbei sind,setzt man wohl auf ein Weiterso..
    Ich hoffe,die Wähler in Bayern lassen sich nicht beirren und kehren der CSU den Rücken..

  24. …in berlin tänzeln besoffene und zugekiffte deutsche looser gegen afd und gegen vernunft.
    die jugend wurde unter merkel restlos verblödet und nimmt nicht wahr, wer verantwortlich ist für keine wohnung, keine studenenunterkunft, kaum deutsche babys, hohe steuern und nicht funktionierende verwaltungen…..
    wir brauchen eine starke deutsche militärregierung, die dem spuk ein ende bereitet.

  25. +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Thilo Sarrazin:
    .

    „Merkel ist der Inbegriff des Unheils für Deutschland“

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Das ist aber noch nett ausgedrückt!

  26. polizistendutzer37 28. Mai 2018 at 17:58
    Die absoluter Mehrheit ist in Bayern schon lange weg. Man darf auf ein Erdbeben hoffen anders ist dieses dumme Verhalten im vielleicht grössten Behördenskandal in der Geschichte der BRD nicht zu erklären
    ——————————————-
    Ich bin Bayer und ich sage ihnen, ja es wird eine Abreibung für die CSU geben aber dann machen sie eben eine Koalition mit den Freien Wählern, der FDP, den Sozis oder den Grünen.
    Die „Freunderlwirtschaft“ wird etwas schwieriger, man muss mit mehreren teilen, aber politisch ändern wird sich nichts! Kein Erdbeben, kein Weltuntergang, einfach eine normale Koalition und weiter gehts!
    Viel zu viel Partizipieren an dem System, alle hängen an dem System und haben viel zu viel zu verlieren, so dass sich nichts ändern wird.
    Denn was kommt nach der CSU?
    Bekomme ich das Bafög noch, bekomme ich das Elterngeld noch, muss ich mehr Steuern zahlen, bekommt der Landwirt noch diese und jene Subvention, muss ich meinen Dienstwagen abgeben, muss ich Studiengebühren bezahlen, bekomme ich noch Wohngeld, bekomme ich noch HARZT-IV, gehts mit der Wirtschaft so weiter, usw.
    Die Bayern sind vorsichtige Leute und mögen keine Neuerungen.

  27. +++ Pazifist in Rage 28. Mai 2018 at 18:13
    Jep, ist futsch…. Kann mir denken weshalb….
    +++
    Sag’s bitte, ich stehe nämlich momentan auf der Leitung :O)

  28. Drohnenpilot 28. Mai 2018 at 18:04
    hoher BLUTZOLL!
    .
    Deutsche Frauen und Kinder haben durch Merkels Asyl-Bestien einen hohen BLUTZOLL zu zahlen.
    .
    Aber Hauptsache…
    .
    Merkel: „Keine öffentlich schwer vermittelbaren Bilder“

    Ach ja? Was genau fur Bilder?
    Bewaffnete Kräfte gegen riots? Kinder mit schwarzen Kulleraugen des Grauens, die als Schild verwendet werden von afrikanischen Müttern?

    Bilder mit Dindu-Nuffin-riots hat man heute doch auch. Und Neger, die Kleinkinder enthaupten. Und messernde Syrerhalbstarke. Und Killeraffghanen. Und afrikanische Mütter, die ihrem Monsternachwuchs den Schädel einschlagen.
    Und Bewaffnete Kräfte, die einen deutschen wehrlosen Obdachlosen überwältigen und seinem treuen Hund eine Knarre an die Schnauze halten.

    So was war WIRKLICH der Grund?

  29. Jetzt hackt nicht so auf den Schuldigen herum! Denkt an Jesus und den Spruch mit der Wange. Hass ist mit Liebe zu bekämpfen. Wenn ihr Merkel nicht wollt, gebt sie mir. Ich nehme sie mit ihrer rot/grünen Sippe in mein Haus auf und baue sogar noch ein zweites!

    Denn schon „Bob der Baumeister“ sagte: „Platz ist im kleinsten Fundament!“

  30. ….die heute total verblödeten linksversifften deutschen sind die verelendeten von morgen, hand in hand mit all ihen multi-kulti passdeutschen….und sie schlagen einander auch bald tot…
    billiglöhnner, gläserne stützebeantrager, bettelrentner…. kinderlos oder alleinerziehend,
    deutsches vaterland – schäme dich! …und dann erwehre dich!

  31. yps 28. Mai 2018 at 18:15

    Hatte auch dort was feines gepostet. Alles weg.
    Vermutlich hat da einer in der Redaktion den falschen Knopf gedrückt, oder es schlug die Kahane Stiftung zu, weil das Thema zu heftig wurde für unsere €lite & der grössten Führerin aller Zeiten jemals.

    Heil Anetta Kahane, Heil Angentia Merkel!

    http://finanzcrash.com/forum/read.php?1,156900,156904
    https://i1.wp.com/www.golfbrekers.be/wp-content/uploads/2015/10/Angela-Merkel-Stasi-Uniform.jpg

  32. Leopold 28. Mai 2018 at 18:25
    ….die heute total verblödeten linksversifften deutschen sind die verelendeten von morgen, hand in hand mit all ihen multi-kulti passdeutschen….und sie schlagen einander auch bald tot…
    billiglöhnner, gläserne stützebeantrager, bettelrentner…. kinderlos oder alleinerziehend,

    Es sind die anderen Ethnien, die einander totschlagen.
    Armut führt nicht zu Gewalt oder Verrohung.
    Genausowenig, wie Reichtum bei den Ekelethnien zu Menschlichkeit fuhrt.

  33. Gefahr!
    .
    Diese moslemischen Asyl-Bestien machen sich auf den Weg nach Deutschland.

    .
    Gnade uns Gott..
    .
    Und Merkel läßt diese Bestien alle rein.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Flüchtlingslager Moria
    .
    Gewaltausbruch auf Lesbos

    .
    Unruhen im im berüchtigten Flüchtlingslager Moria treiben Kurden in die Flucht. Es war ein beispielloser Gewaltausbruch auf der griechischen Insel.
    .
    Die Videobilder sind schockierend.
    .
    Achtung
    .
    https://youtu.be/j8nPc5HKkJA
    .
    Blutüberströmte Menschen, schwer Verletzte, die regungslos am Boden liegen. Am späten Freitagnachmittag kam es im berüchtigten Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Ägäisinsel Lesbos zu einem beispiellosen Gewaltausbruch gegen Kurden und Jesiden. Dutzende mit Holzstöcken und Eisenstangen bewaffnete Araber hätten diese als „Ungläubige“ beschimpft und beschuldigt, den derzeitigen muslimischen Fastenmonat Ramadan nicht einzuhalten, sagen kurdische Augenzeugen. Nach Angaben von Helfern lagen am Sonntag noch vier Schwerverletzte auf der Intensivstation im Krankenhaus der Inselhauptstadt Mytilini.
    .
    Nachdem kurdische Medien zunächst von vier Toten berichtet hatten, wurde am Wochenende klar, dass zwar rund zwei Dutzend Personen bei den Ausschreitungen in Moria verletzt wurden, sieben davon schwer und vier lebensbedrohlich, es aber keine Toten gab.
    .
    http://www.fr.de/politik/flucht-zuwanderung/fluechtlingslager-moria-gewaltausbruch-auf-lesbos-a-1513680

  34. Blondine 28. Mai 2018 at 18:23
    Jetzt hackt nicht so auf den Schuldigen herum!
    ———————————————————
    Der Seehofer bekommt jedes Monat meiner Meinung nach 50.000-80.000 Euro im Monat Schmerzensgeld für Null Leistung, da kann er sich schon ein bischen Beschimpfen lassen.
    (Gehalt als Minister, Ex-Ministerpräsident, Parteivorsitz und andere Pöstchen)
    Hab nie Mitleid mit einem Millionär!

  35. yps 28. Mai 2018 at 18:19
    ———————————
    Ich schätze, die Nummer mit dem „Volkstribun“ ist eher „suboptimal“…

  36. Drohnenpilot 28. Mai 2018 at 18:30

    Immer das gleiche Spiel.
    Hochkrimineller Menschenabfall aus (hauptsächlich) islamischen Shitholes aller herren Länder und linksradikales Geschmeiss sind stets die Auslöser für brutale Gewalt u. Krawalle.

    Darum muss man sich deren annehmen u. mit gleicher Höflichkeit begenen.
    Alles andere ist, wie wenn ich gegen eine herannahende Feuerwand pisse …

  37. yps 28. Mai 2018 at 18:19

    +++ Pazifist in Rage 28. Mai 2018 at 18:13
    Jep, ist futsch…. Kann mir denken weshalb….
    +++
    Sag’s bitte, ich stehe nämlich momentan auf der Leitung :O)

    „Volkstribun“ müffelt sehr, sehr stark nach Personenkult oder Führer. Eine Steilvorlage für die Propagandapresse. Das Letzte, was die AfD gebrauchen kann. In den Kommentaren tat sich auch einiger Unmut kund.

  38. Nachdem im September 2015 am Münchner HBf die Willkommensteddybären aufgebraucht waren und die ersten HelferInnen vergewaltigt wurden, sah man im Lügen-TV einen sichtlich ratlosen Seehofer.

    Jetzt muss er die Maizière ausbaden. Merkel ist die Bayernwahl egal, sie wird ihn wohl opfan.

  39. Leopold 28. Mai 2018 at 18:25
    ….die heute total verblödeten linksversifften deutschen sind die verelendeten von morgen, hand in hand mit all ihen multi-kulti passdeutschen….und sie schlagen einander auch bald tot…
    billiglöhnner, gläserne stützebeantrager, bettelrentner…. kinderlos oder alleinerziehend,
    deutsches vaterland – schäme dich! …und dann erwehre dich!
    ———————————
    Ja Leopold, so in etwa wird es kommen.
    Ich muss noch etwa 5 Jahre arbeiten, dann bin ich weg, wenn sich bis dahin nichts ändert.
    Hunderttausende werden mir folgen, denn Arbeit lohnt und befriedigt nicht mehr.
    Jeder der dann noch Arbeit hat, kann mit Maschinen konkurrieren, wenn er seinen Job behalten will.
    Dehumanisierte Arbeitswelt, kaltes Maschinenzeitalter, in dem Algorythmen über Sein oder Nichtsein entscheiden — ohne mich!

  40. yps 28. Mai 2018 at 18:19

    Gut, daß ich deinen Bericht – und auch deine Antwort, danke – noch gelesen habe. Beim Aktualisieren kam die 404. Das mit dem Volkstribun und dem Explodieren der Massenbewegung war, wie schon einige anmerkten, suboptimal…

  41. yps 28. Mai 2018 at 17:47
    Die bewusste Seite wurde vom Netz genommen. Habe mehrmals versucht zu googeln – Fehleranzeige, die Seite existiert nicht, die Sie lesen wollen. Alles klar. Maas hat wieder ganze Arbeit geleistet. Zum kotzen!

  42. aufbruch 18:53
    yps 17:47
    „Die bewusste Seite wurde vom Netz genommen“

    Wohle eher eine PI-interne Maßnahmen . .

  43. Marnix 28. Mai 2018 at 17:29
    DEUTSCHLAND hat wieder eine Wahl:
    1. entweder die Alternative FÜR Deutschland, oder
    2. die Diktatur des DDR-Proletariats in neuer Montur.

    „DUMMWESSI“ PUR. Zum Kotzen.

    Verdammt- WANN schaltet man in den „alten Bundesländern“ endlich mal das Gehirn ein ?

    Die DDR- Oberen waren NIEMALS so bescheuert, die eigene Bevölkerung gegen den Abschaum Arabiens und Afrikas auszutauschen, der die finsterste Vorsteinzeit hierherbringt, der sich weder integrieren kann, noch das will, und den den man lebenslang alimentieren muß.

    Aber die Herrschaften der alten Bundesländer arbeiten an einer „Neuen Weltordnung“, und haben dazu die miesesten Verrätertypen der DDR -und natürlich auch eigene Ratten- in die Führungsposition gehoben.
    Auch da war die DDR schlauer, die Stasi nutzte solche Verräter aus, belohnte die ein wenig, ließ die aber nicht an Machtpositionen.
    Man liebte den Verrat, nicht den Verräter, den der wird das sein Leben lang sein, egal, wem er dabei dient.

    Haben wir nicht andere Sorgen, als diese Müll- Vergleiche ?

    Wäre es nicht endlich an der Zeit, wenn ALLE Deutsche ALLE „Zuwanderer“ aus dem Land jagen, die nicht hergehören, und die Verantwortlichen für die Flutung, sowie die zahllosen Helfer, die das erst ermöglichten, vor einem Schnellgericht hart, aber herzlich zu verurteilen ?
    ????????????????????????????????????????????????????????????

  44. Horst Seehofer?
    Es gibt Tiger, die als Bettvorleger enden,
    und es gibt Bettvorleger, die immer Bettvorleger waren
    von Motten zerfressen enden.
    Horsti gehört zur letzteren Sorte. Er zerfällt soeben zu Staub.

  45. Leopold 28. Mai 2018 at 18:11
    wir brauchen eine starke deutsche militärregierung, die dem spuk ein ende bereitet.
    ——————————————–
    Mit einer Diktatur, sagen wir auf 2 Jahre wie die alten Römer es praktizierten, wenn die Republik in Gefahr war, damit hätte ich kein Problem.
    Aber Militärregierung?
    Niemand ist feiger als unsere Generalität.
    Siehe WWK II, Rommel, v. Rundstedt, v. Manstein („Ein Feldmarschall revoltiert nicht“, „wir haben einen Eid auf …. geleistet“ usw.).
    Von da ist nichts zu erwarten, die sind froh, wenn sie im Sandkasten spielen können.

  46. erich-m 28. Mai 2018 at 18:49
    Dehumanisierte Arbeitswelt, kaltes Maschinenzeitalter, in dem Algorythmen über Sein oder Nichtsein entscheiden — ohne mich!

    Darum geht es doch nicht. AI hat per se keine böse Inrention. Man muss Technologie demokratisch und im Sinne des Menschen nutzen. Dann wird alles prima.

    Problem: Gesellschaft wird nachhaltig gespalten und mit Zombies und Muslimen ersetzt -> -> -> keine Demokratie mehr möglich, die ziviliserten Menschen, die das konnten, sind dann weg.

    Die pervertierte „Elite“ tyrannisiert dann nach Belieben und kombiniert ihre böse Intention mit AI. Das muss verhindert werden.

  47. wolaufensie 28. Mai 2018 at 19:01
    Der SED-Spezialistin für Agitation & Propaganda hat Seehofer rein gar nichts
    entgegen zu setzen.
    —————————————-
    Das Schlimme ist, alle Anderen sind noch schlechter, noch schlimmer, noch dümmer und verwirrter als Seehofer.
    Alles stromlinienförmige, aalglatte, rückratlose Dreiviertelschauspieler, Lemuren.

  48. „Der Baum der Freiheit muß von Zeit zu Zeit mit dem Blut der Patrioten und der Tyrannen begossen werden. Dies ist der Freiheit natürlicher Dünger.“

    Thomas Jefferson (1743-1826)

    Wer meint das mit Wahlen,Untersuchungsausschüssen und andererm Mumpitz noch irgendwas zu Retten ist wird ein böses Erwachen haben.Der Replacement Plan mit dem Kriminellesten und Gewaltätigsten Abschaum der 3.Welt wird von den Umvolkern gnadenlos durchgezogen.

    Die Amis wissen ganz genau warum sie an ihrem Waffenrecht festhalten.

    „Da eine wohlgeordnete Miliz für die Sicherheit eines freien Staates notwendig ist, darf das Recht des Volkes, Waffen zu besitzen und zu tragen, nicht beeinträchtigt werden.“

    2. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten

    Hätten wir hier die gleichen Rechte wären Merkill und Co. schon längst Geschichte.Irgenwann wird hier die Gewalt und das Chaos ausbrechen und dann sind andere Qualitäten gefragt als „Wählen“ zu gehen.

  49. Liebe Patrioten,

    im Epilog zur Demo in Berlin das herum jammern einer alten Unbelehrbaren wegen des Platzverweises vom Washingtonplatz in einem linken mit grüner Farbe getünchtem Krampfblättchen:
    http://www.fr.de/politik/festnahme-bei-afd-demo-politaktivistin-wehrt-sich-gegen-darstellung-der-polizei-a-1514060

    Ich schätze mal, dass die Polizisten wohl nicht wirklich grob zur alten Frau gewesen sind, denn sonst läge sie wohl mit Knochenbrüchen im Krankenhaus. Ihr wisst ja, bei alten Frauen Östrogenmangel und leicht zerbrechliche Knochen. Und so was kann kein Polizist und auch kein echter Patriot bei einer alten Frau wirklich wollen. Sie wird es also wohl bloß maßlos übertrieben haben und wird schlichtweg die verdiente Quittung dafür bekommen haben, dass sie schon Anweisungen der Ordner nicht Folge leistete und dann auch noch dem Platzverweis der Polizisten nicht Folge geleistet hat. Es ist doch eigentlich ganz einfach, den Platzverweis den Polizisten aussprechen, der kann und darf nicht einfach durch Widerrede und Widerstand gegen die Staatsgewalt außer Kraft gesetzt werden. Das war einfach Unvernunft. Der Artikel beginnt ja auch schon direkt mit einer fetten Lüge über die Anzahl der Patrioten.

  50. alexandros 28. Mai 2018 at 18:28
    Grüner Bundestagsabgeordneter Omid Nouripour fordert härteres Vorgehen gegen Pi-News
    *https://www.journalistenwatch.com/2018/05/28/gruener-bundestagsabgeordneter-omid-nouripour-fordert-haerteres-vorgehen-gegen-pi-news/
    ———
    Mann mit Doppelpaß: Deutsch-Iraner Omid Nouripour ist im Bundesvorstand der Grünen. FAZ,
    AKTUALISIERT AM 06.10.2004
    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/mann-mit-doppelpass-deutsch-iraner-omid-nouripour-ist-im-bundesvorstand-der-gruenen-1196769.html

    Das Beispiel des Türkenschwaben Cem Özdemir hat dem Gymnasiasten Nouripour die Augen dafür geöffnet, daß man auch als Ausländer Parteimitglied werden kann. Um seine deutsche Staatsangehörigkeit hat der junge Mann lange gekämpft, neun Jahre lang konnte er nicht Deutscher werden, weil er Iraner war – weil der Iran ihn nicht aus der Staatsangehörigkeit entließ und Deutschland keine doppelte Staatsangehörigkeit duldete.

    Aktion: Claudia Roth die Rückreise aus Iran verweigern. Tangsir 2577, 19. Oktober 2010
    https://tangsir2569.wordpress.com/2010/10/19/aktion-claudia-roth-die-ruckreise-aus-iran-verweigern/

    Im Interview mit Canan Topcu vom 08.01.10. (2) sagte er auf die Frage: „Bekennender Muslim – ist dies eine treffende Zuschreibung?“ „Fragen Sie mich nicht warum, aber ich bin der einzige Bundestagsabgeordnete, der im Handbuch des Bundestags ‘Muslim’ angegeben hat. Das ist wohl ein Bekenntnis.“ Auf die Frage: „Wie wichtig ist es Ihnen, als Muslim wahrgenommen zu werden?“ antwortete er: „Eigentlich ist mir das nicht wichtig. Der Glaube ist für mich Privatsache. Allerdings ist der muslimische Glaube in diesen Zeiten [!!!] auch ein Politikum. Deshalb ist es ein politisches Bekenntnis, wenn ich sage ‘ich bin Muslim’.

  51. Bundeswehr, Bamf usw., alles unfähige Posten! Man sieht wie die CDU-Ministerien verlottert und von Idioten und Fachnullen regiert wurden. Die ganze CDU ist eine Anhäufung von fachlichen Nullen par excellence.

    Wenn die Regierung Pi kontrollieren wollen, wird Pi noch bekannter. Das wäre ein Fest! Alles was intelligente Foren sind, kann der Geheimdienst und die Regierung nicht unterdrücken, sonst geht der Schuss nach hinten los.
    Im übrigen, was ist an Pi „schlecht“?! Es ist mit die beste Infoquelle im Land.

  52. aufbruch 28. Mai 2018 at 18:53

    yps 28. Mai 2018 at 17:47
    Die bewusste Seite wurde vom Netz genommen. Habe mehrmals versucht zu googeln – Fehleranzeige, die Seite existiert nicht, die Sie lesen wollen. Alles klar. Maas hat wieder ganze Arbeit geleistet. Zum kotzen!

    Das hat mit dem Maasmännchen nichts zu tun, abgesehen davon, dass ich davon ausgehe, dass das Maasmännchen gar nicht die Möglichkeiten dazu besitzt. Bitte die anderen Kommentare zu dem Thema lesen.

  53. erich-m 28. Mai 2018 at 19:13
    Das Schlimme ist, alle Anderen sind noch dümmer und verwirrter als Seehofer.
    —————-
    Das ist mit Verlaub nur schwer vorstellbar 🙂

  54. Eine Hand wäscht die Andere!

    Da stinkt alles zum Himmel …..

    Jeder schützt Jeden, in seinen Unrecht-Bewusstsein!
    Siehe Flutung von Invasoren in unser Land, da probiert man auch, aus Illegalität, Legalität zu machen,
    was Merkel ja schon angekündigt hat. Für Merkel existiert unser Rechtsstaat nicht mehr.
    Da sie und ihre Clique, (Personenkreis der vornehmlich seine eigenen Gruppeninteressen verfolgt) ihre eigenen Gesetze für sich konstruiert.

    Ein oder mehrere „Bauernopfern“ wird man schon finden ……

    Da läuft das Gleiche Schema ab!

  55. Die merkel als Hauptschuldige,will die Situation mal wieder still aussitzen,und andere in der bamf dafür bestrafen lassen.“Nun sind sie halt hier“.Schlimm,das Sozialleistungsschmarotzer & Raubritter dort durchgewinkt werden/wurden,mit allen kriminellen Machenschaften im Gepäck.Die Frau gehört von den steuerzahlenden Opfern angezeigt.Der Kopf stinkt vom Kopfe her,wie W. Bok im Presseclub richtig erwähnte,sehr sehenswert: https://www.youtube.com/watch?v=Ywhj123LJRI

  56. Die Masseneinwanderung von 2015 war bereits seit mindestens 2014 vorhersehbar und in bestimmten Kreisen allgemein bekannt.
    Imad Karim berichtet hierzu:

    „Als jedenfalls im Sommer 2015 die Flüchtlingskonvois bereits Budapest erreichten, nachdem sie sich durch die mazedonischen Grenzschutzposten durchgekämpft hatten, erklärten uns Spitzenpolitiker, Sicherheitsbehörden und Vertreter der Medien, sie seien alle überrascht gewesen. Was ein bisschen seltsam ist angesichts der Tatsache, dass nicht nur Botschafter und Militärattachés, sondern auch Sekretärinnen und Pförtner in den deutschen diplomatischen Vertretungen in Beirut, Amman, Ankara oder Kabul bereits seit 2013 wussten, dass sich tausende Menschen auf den Weg über die Türkei nach Europa und insbesondere nach Deutschland vorbereiteten. Würde man einen Untersuchungsausschuss bilden und die wöchentlichen Lageberichte der deutschen diplomatischen Auslandvertretungen aus diesen Ländern anfordern, käme einiges ans Tageslicht.
    Seit 2011 stehe ich in regem telefonischen Kontakt mit Freunden und befreundeten Journalistenkollegen im Libanon, in Syrien, Jordanien und der Türkei. Alle sprachen bereits 2014 davon, dass sich Massen von echten und falschen Syrern (wie Libanesen, Palästinenser, Ägypter oder Sudanesen) auf die Auswanderung nach Europa und vor allem in die Bundesrepublik vorbereiten. In libanesischen Städten wie Tripoli, Sidon und in den südlichen Vororten von Beirut waren plötzlich viele Wohnungen leer geworden, etliche Syrer kündigten ihre seit Jahren bestehenden Mietverträge, verkauften ihre in diesen Städten betriebenen Geschäfte und Läden (Friseursalons, Metzgereien, Autowerkstätten) und machten sich auf den Weg in die Türkei. In den arabischen Tageszeitungen aus den Jahren von 2013, 2014 und 2015 war fast täglich irgendwo zu lesen, dass Deutschland 1,5 Millionen Migranten benötige, um sein Defizit an Arbeitskräften auszugleichen. Vor Ort wurde von angeblich großen Schiffen berichtet, die im Auftrag der Bundesregierung über 5.000 syrische Flüchtlinge mit und ohne gültige Ausweispapiere täglich nach Deutschland befördern sollten.
    Für mich besteht kein Zweifel, dass sowohl das ZDF-Büro als auch die Kollegen von der ARD genau wussten, was sich da gerade zusammenbraute. Dafür brauchte man keinen investigativen Journalismus. Auch österreichische und deutsche Auslandsgeheimdienste wussten selbstverständlich im Detail, dass der Exodus bevorsteht. Sie verfügen in der Region seit den 1970er Jahren über exzellente Kontakte. Auch Frank-Walter Steinmeier, unser neuer Bundespräsident, muss damals als Bundesaußenminister von den Entwicklungen gewusst haben; gleiches gilt für Bundesinnenministerium und Bundeskanzleramt.
    Diese von uns bezahlten und in unserem Namen handelnden Politiker hätten daher ein schnelles, humanes und konsequentes Programm starten müssen mit dem Ziel, den Menschen dabei zu helfen, in den zu Syrien benachbarten Ländern bleiben und die erzwungenen Jahre außerhalb ihrer Heimat möglichst in Würde verbringen zu können. Stattdessen ließen die internationalen Akteure es zu, darunter auch unsere eigenen Politiker, dass das UN-Hilfswerk 2014 auf Betreiben von Saudi-Arabien und anderen Golfstaaten die Unterstützung für diese Menschen um zwei Drittel kürzte. In Deutschland erstellte das Bundesamt für Migration im selben Jahr einen Werbefilm für künftige Flüchtlinge. Das in 32 Sprachen übersetzte Werk hatte das Ziel, die Menschen nach Deutschland einzuladen.
    Aber wer hat sich dann überhaupt auf den Weg in die Bundesrepublik gemacht? Welche Syrer schafften es ins gelobte Deutschland? Von den tatsächlich aus Syrien stammenden Migranten sind fast zu 90 Prozent keine Flüchtlinge. Weder sind es Asylsuchende gemäß Artikel 16 des Grundgesetzes noch Kriegsflüchtlinge im Sinne der UN Flüchtlingskonvention. Von Ausnahmen wie geflüchteten Atheisten, Christen oder anderen verfolgten Minderheiten wie Homo- oder Transsexuellen abgesehen, handelt es sich bei den allermeisten um Wirtschaftsmigranten: Menschen, die seit Jahren im Libanon, in Jordanien oder in der Türkei lebten, dort ihre gemieteten Wohnungen hatten und ihre Geschäfte betrieben. Es sind auch Menschen, die seit Jahrzehnten in den Golfstaaten als Gastarbeiter lebten und jetzt die große Chance sahen, nach Deutschland zu kommen. Von den potenziell „richtigen“ Flüchtlingen in Syrien hätten nur die wenigsten überhaupt die Möglichkeit gehabt, die Schlepper und die Reisekosten zu zahlen. Darüber aber wollen aber die Pro-Asyl-Organisationen nicht sprechen.
    Allein aus den Golfstaaten sind schätzungsweise mehr als 14.000 Familien, Syrer und Nichtsyrer, nach Deutschland gekommen. Die Golfstaaten förderten diese Völkerwanderung mit allen Kräften. So wurde etwa vereinbart, dass alle Ausländer, die in den Golfstaaten eine gültige Aufenthaltserlaubnis besaßen, visumfrei nach Montenegro einreisen dürften. Dort schlossen sie sich den Flüchtlingstrecks an und kamen hierher. “
    https://www.cicero.de/innenpolitik/massenmigration-islamische-werte-frei-haus

    Warum haben unsere Politiker das vor 2015 nicht gehört? Damit meine ich vor allen Dingen den Herrn Steinmeier.

    Bis zu welcher politischen Ebene waren die Infos damals vorgedrungen? Und wer hat dann abgeblockt?

  57. Es wird immer absurder, unheimlicher und unglaublicher, was da immer neues ans Licht kommt:

    Den Aufzeichnungen zufolge erhielten in Bingen zwischen Januar und Oktober vergangenen Jahres 97 Prozent der Iraker Flüchtlingsschutz oder eine Asylanerkennung. 90 Prozent der Afghanen erhielten in der einen oder anderen Form Schutz. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2017 lag die Gesamtschutzquote für Iraner bundesweit bei knapp 50 Prozent. Von den Antragstellern aus Afghanistan erhielten rund 44 Prozent Schutz.

    Schon diese 50 und 44 Prozent sind ein riesengroßer Skandal. Im Iran ist kein Bürgerkrieg und es gibt dort auch keine politische Verfolgung, höchstens für Islamisten, Gefährder und Terroristen. Und in Afghanistan hat alleine Deutschland (von den USA u. a. gar nicht zu sprechen) mittlerweile zig Milliarden € für den Wiederaufbau und die Einführung von demokratischen, rechtsstaatlichen und humanitären Strukturen gepumt – Erfolg gleich null, weil sich diese lächerliche Gurkentruppe namens Bundeswehr noch nicht einmal wehren darf, wenn sie von IS-Kämpfern oder den Taliban angegriffen wird.

    Und während dort mutige deutsche Patrioten ihr Leben riskieren (und teilweise auch verlieren), hocken diese jungen und feigen afghanischen fahnenflüchtige Deserteure (was zumeist der vorrangige Fluchtgrund ist) in den schicken Cafes in Berlin, Hamburg, München, Köln etc., kraulen sich am Sack und verprügeln und vergewaltigen nach Einbruch der Dunkelheit Deutsche.

  58. Zur Seite mit dem Volkstribun: Danke an alle für die Hinweise! Ich weiß zwar noch immer nicht genau warum die schöne Seite nun gelöscht wurde, aber Schade isses trotzdem.
    Ich hab sie hier mal gesichert bis “ UAW244 28. Mai 2018 at 16:00″ aber ich werde sie natürlich nicht wieder einstellen, da PI wohl seine Gründe haben wird.
    @MOD Vielleicht gibt es da eine kurze Info? Ein Wink mit dem Gartenzaun würde ja schon reichen :O)
    Schade ist natürlich auch um die Kommentare zu meinem Demobericht; da schriebt man mal was und schon isses weg. Na, ich hatte den Text ja auch gesichert und im Cache war es auch noch…
    Dann macht Euch mal auf was gefasst! Ich aktualisiere noch ein paar Details und stelle ihn wieder rein – Demoberichte sind ja eigentlich gern gesehen, gell?
    @MOD falls natürlich der Bericht zur Demo Schrott und Grund zur Löschung war: Ich bitte um einen weiteren Wink mit dem Zaun :O)

  59. ThomasEausF 28. Mai 2018 at 19:42

    Die Masseneinwanderung von 2015 war bereits seit mindestens 2014 vorhersehbar und in bestimmten Kreisen allgemein bekannt. Imad Karim berichtet hierzu (…)

    Exakt so hat sich das auch auf PI abgebildet. Das letzte Jahrzehnt ist hier Monat für Monat eine Fundgrube für Historiker. Übrigens baute sich der Islamtsunami – und die Bereitschaft deutscher Politiker, den nach Deutschland reinzulassen – bereits 2010 massiv auf (man konnte die Welle schon sehen): Das hieß damals „arabischer Frühling“ und Deutschland stand von Tag eins bereit, alle Moslems reinzulassen, die wg. Frühlingsdingens ins Sozialparadies fleuchten.

    Der Islamtsunami von 2015 – und Merkels „Fluten!“-Entscheidung – ist ohne die unmittelbare Vorgeschichte des islamischen Winters (alle aufnehmen) nicht denkbar.

    Wie gesagt: PI und seine lückenlose Dokumentation Tag für Tag, Kommentar für Kommentar allein des letzten Jahrzehnts, wenn man allein bei 2008 ansetzt, zeichnen ein präzises Bild der Katastrophe. Samt der Realisten hier, die zu 100 Prozent wirklichkeitsgetreu argumentierten.

  60. Max Rockatansky 28. Mai 2018 at 19:56 zum Kommentar von Jakob Augstein:

    Es handelt sich um Internierungslager.[…] Diese Lager werden eine Brutstätte von Gewalt, Kriminalität, Missbrauch und Verzweiflung sein.

    Abgesehen davon, dass aus diesen „Internierungslagern“ jeder „Häftling“ jederzeit raus- und reingehen kann wie, wann und wie lange er will, sind mir einigermaßen (ab-)geschlossene und bewachte „Lager“ wesentlich lieber, als wenn ganze Straßenzüge und Wohnviertel mit dezentraler Unterkunft sich zu Brutstätten von Gewalt, Kriminalität, Missbrauch und Verzweiflung entwickeln.

    Und in diesen sog. „ANKER-Zentren“ (das steht wohl für Araberf, Neger, Kriminelle, Enttäuschte und Radikale oder Rapefugees) wird sich in konzentrierter Form der wahre Charakter dieser Flüchtlings-Darsteller zeigen, und deshalb will man sie ja auch um jeden Preis verhindern…

  61. yps 28. Mai 2018 at 20:01

    Dein Bericht war definitiv nicht Grund zur Löschung. Er war 1a. Es ist was anderes, genau die Nervosität und die Erziehung, die über NetzdG und das neue EUweißnichtwiedasheißt-Gesetz und aktuell den Grünen Iraner Omid Noripour läuft: PI abwürgen.

    Und just da, in dieser Lage, auf PI auf einen charismatischen Führer für die AfD hoffen (auch wenn das alle anderen Parteien, also SPDCDUCSUFDPGRÜNE für sich, ihre Partei, aus den eigenen Reihen auch erhoffen), ist für PI etwa so, wie im Munitionsbunker rauchen.

  62. Der Untersuchungsausschuß zum BAMF-Skandal muss von den Altparteien natürlich verhindert werden, sonst würden bestimmte Dinge, die das deutsche Volk/Steuerzahler nicht wissen soll ans Tageslicht kommen. Das haben die DDR-Betonköpfe bis zuletzt auch so gemacht und dann kam plötzlich ein Knall und es war zu Ende, einfach vorbei … so ihr Altparteienschranzen und GEZ-Lügenheinis, ihr habt das Beispiel vor Augen – es glaubt euch doch eh kaum noch einer was – es geht nur noch darum, dass alle konsequent wählen !!! …und euch die Wahrheit demonstrieren! Und dann hilft auch keine Anne Will mit der minderbemittelten KGE mehr im Fernsehen … das schauen wir uns nur noch als abstoßendes Beispiel an.

  63. Babieca 28. Mai 2018 at 20:12
    ThomasEausF 28. Mai 2018 at 19:42

    Die Masseneinwanderung von 2015 war bereits seit mindestens 2014 vorhersehbar und in bestimmten Kreisen allgemein bekannt. Imad Karim berichtet hierzu (…)

    Exakt so hat sich das auch auf PI abgebildet. Das letzte Jahrzehnt ist hier Monat für Monat eine Fundgrube für Historiker. Übrigens baute sich der Islamtsunami – und die Bereitschaft deutscher Politiker, den nach Deutschland reinzulassen – bereits 2010 massiv auf (man konnte die Welle schon sehen): Das hieß damals „arabischer Frühling“ und Deutschland stand von Tag eins bereit, alle Moslems reinzulassen, die wg. Frühlingsdingens ins Sozialparadies fleuchten.
    —————
    Ich bin ja erst seit 2015 (?) dabei.

    Aber Imad Karim schadet nie.

  64. Al Bundy 28. Mai 2018 at 20:19

    Max Rockatansky 28. Mai 2018 at 19:56 zum Kommentar von Jakob Augstein:

    Es handelt sich um Internierungslager.[…] Diese Lager werden eine Brutstätte von Gewalt, Kriminalität, Missbrauch und Verzweiflung sein.

    Abgesehen davon, dass aus diesen „Internierungslagern“ jeder „Häftling“ jederzeit raus- und reingehen kann wie, wann und wie lange er will, sind mir einigermaßen (ab-)geschlossene und bewachte „Lager“ wesentlich lieber, als wenn ganze Straßenzüge und Wohnviertel mit dezentraler Unterkunft sich zu Brutstätten von Gewalt, Kriminalität, Missbrauch und Verzweiflung entwickeln.

    Und in diesen sog. „ANKER-Zentren“ (das steht wohl für Araberf, Neger, Kriminelle, Enttäuschte und Radikale oder Rapefugees) wird sich in konzentrierter Form der wahre Charakter dieser Flüchtlings-Darsteller zeigen, und deshalb will man sie ja auch um jeden Preis verhindern…

    ———-

    Nunja wenn man sie alle auf einem Haufen hat, konzentriert sozusagen, kann/könnte man auch eine ebensolche Lösung herbeiführen.

  65. Seehofer steht doch nicht im Feuer
    Die Ursache liegt ganz wo anders
    PI newa macht sich hier zum Handlanger der Migrationsbefürworter

  66. @ Babieca 28. Mai 2018 at 20:33
    Ach so, sorry, ich bin aber auch echt bekloppt! Jetzt weiß ich natürlich was gemeint ist :O)
    Danke für den Gartenzaun…

  67. Die CSU wird ohnehin schon mit Markus Söder in die Tiefe gerissen. Ich bin oft auch in Nürnberg und frotzel dann mit der Frage ob Nürnberger wissen was ihr Heimatminister so macht. Da ist kein Franke gut auf Markus Söder zu sprechen. …

  68. ThomasEausF 28. Mai 2018 at 20:42

    Imad Karim ist Klasse! Um es ganz grob zu sagen: Westlich geschultes, intelligentes, loyales Anklopfen kann – nicht muß – von Deutschland sehr selektiv mit offener Tür beantwortet werden.

  69. Der Merkel hat in ihrer Idiotie für zig-Tausende Bamfler den Freifahrtschein ausgegeben,
    dass diese möglichst vielem Abschaum zum Aufenthaltsrecht verhelfen sollen.

    „Diese Horden Flüchtlinge sind als ganz legal eingestuft worden“,
    dass gibt solchen Staats-Parasiten wie dem komplett entarteten Merkel ein besseres Bild wie einräumen zu müssen, dass ihre Beute, normal, als rein parasitärer Abschaum eingeschätzt werden würde.

    In einem Merkel-freien Land würde die Prozedur der „Anerkennung von Fluchtursachen“ so aussehen,
    dass ohne Papiere, genau kein solcher Moslem-Spaßt, sich noch länger als zwei Stunden in unserem Land aufhalten würde.

    Mehrkill, Seehofer und Co.:

    als die liebesdienerischen Beschäler staatsfeindlicher Invasoren.
    Der ganze Siff, den der Merkel gewähren lässt und gewähren lässt.
    Korrupte Charaktere bis ins Mark!
    Solche Schwachmaten nehmen jeden Tod der Einheimischen in Kauf, um ihren dreckigen Posten nicht aufgeben zu müssen.

    Abschaum der Menschheit.
    Abschaum, und nochmals Abschaum.

  70. PS:

    ist unterhalb Mehrkills Idiotie eigentlich noch ein niedrigerer Zustand von Staatsverrat und Islamisierung denkbar?

    Ich mein, als Kanzlerin.

    Und nicht als so wabbernd linkische Krebsgeschwüre aus der Gosse, wie Claudia Roth, KGE oder Stegner.

  71. yps 28. Mai 2018 at 21:36
    @ Babieca 28. Mai 2018 at 20:33

    Ich danke auch für den Gartenzaun… ,
    hab ihn auch gesehen gelesen und ab in die Tonne

    *Wahr eine richtige Entscheidung von PI,
    nur Schade um die Kommentare

    ——————————-

    bzgl.
    http://www.pi-news.net/2018/05/broders-spiegel-ich-habe-auch-meine-obergrenze/

    „BlogJohste 28. Mai 2018 at 17:22

    Wo ist der PI-Artikel hin ???
    http://www.pi-news.net/2018/05/kommt-der-volkstribun-explodiert-die-massenbewegung/

    Upps … Fehler 404
    Es tut uns leid, aber die Seite, die Sie suchen, existiert nicht.

    MOD: Keine Ahnung. Vielleicht gibt die Redaktion einen Hinweis dazu.“

  72. Wie soll man etwas „verbessern“, wenn man nicht vorher festgesellt was, warum zu Fehlern führte? Man also nicht die tatsächliche Ursache ausmacht um ein Problem zu lösen? Doch das ist natürlich eine zu anspruchsvolle Überlegung für Grünninen Köpfe, die nur dazu da scheinen, dass man zum Friseur gehen kann, die immer erst den Mund aufmachen, ohne zu Wissen über was sie eigentlich reden. Der Weg zu Schrumpfhirnen ist offenbar mit so vielen Kurven gespickt, da dauert alles etwas länger, wenn es überhgaupt jemals ankommt und nicht unterweg auf der Strecke blieb.

  73. Seehofer hat den Saustall doch gerade erst geerbt.
    Merkel, De Maiziere, altmaier sind Schuld. Das die Grünlinkeb nichts aufgeklärt haben wollen beweist, das jeder bescheid wusste und es evtl. Sogar angeordnet war. Deshalb wurden doch die Grenzen überhaupt aufgemacht.

  74. Diese sinnentleerte Frau und der bayrische Loser haben Deutschland ein Schild umgehängt, auf dem steht AUSVERKAUF.

  75. Auch die „Rheinische Pest“ macht sich ihre Gedanken zu dem Thema:

    Bedenken, die AfD könnte ein Untersuchungsverfahren zu einer Merkel-Anklagebank zweckentfremden, ließen sich durch die Konzentration auf definierte Untersuchungsgegenstände ausräumen.

    https://rp-online.de/politik/nur-eine-erste-reaktion-auf-die-asyl-affaere_aid-22827055

    ABER direkt im Anschluss folgt dies:

    Zwangsläufig gerät jedoch etwas anderes in den Blick, das den Druck auf die Asyl-Behörde mit verstärkte: die Weisung von Minister Thomas de Maizière, an der Grenze alle durchzuwinken, wenn sie nur „Asyl“ sagen. Sein Nachfolger Seehofer wird entscheiden müssen, ob es unbegrenzt so bleiben soll.

    Hört, hört! Da darf die Journaille wohl ab und an schon mal zaghaft rechts den Blinker setzen und auf die Misere als deren Urheber verweisen – solange nur Gottkanzlerin Murksel dafür unangetastet bleibt!

  76. Haremhab 28. Mai 2018 at 17:26

    „Immer mehr Korruption im Staat. Die Regierung will nun einiges verschleiern.“

    Das kann man unschwer daran erkennen, daß der Rot/Grüne Wasserkopf immer größer wird, obgleich KEINER
    mehr Die will !
    Egal wo man so reinhört, ALLE haben die Schnauze voll von Rot/Rot/Grün, dennoch gewinnen diese
    Parasiten täglich an Einfluss… geht nur durch Korruption.

Comments are closed.