„Die Geburtenraten der Deutschen sinken wegen einer immer höheren Bildung … Oder doch nicht?“ Dieser und mehr Fragen gehen die beiden patriotischen Youtuber Hagen Grell und „Hyperion“ in einem 45-minütigen hochinteressanten Gespräch nach.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

12 KOMMENTARE

  1. http://crime-ua.com/node/23420 ukrainische Partisanen haben gestern im besetzten Donbass-drittel drei russische moslemsoldaten aus dem Kaukasus getötet. Was für ein unterschied die stolzen starken Ukrainer doch zum kaputten wehrlosen deutschen Volk sind. Wir müssen ein Volk wie die Ukrainer als Vorbild nehmen

  2. Genau so ist es, in zivilisierten Kulturen beginnt Verantwortung bereits bevor man Nachkommen zeugt. Kanonenfutter für den BRD-Terrorstaat? Nein Danke! 😉

  3. Denke die muslimischen Vielkinderehen sind stabiler. Ansonsten kommt es in München etwa auf das gleiche hinaus, ein Kind durchzualimentieren oder sich eine 2-Zimmerwohnung zu kaufen, anderswo ist es ein Haus. Möglicherweise verweigern sich die Männer wegen dem zu großen wirtschaftlichen Risiko.

  4. Das ist zwar OT, aber kann man bei PI vielleicht den aktuellen Pegida Termin einblenden und nicht den von vor ein oder 2 Wochen?

  5. Von den Spezialdemokraten in Kaltenkirchen

    Peter Engel, SPD-Kandidat fuer die Kommunalwahl in Kaltenkirchen,
    warnt die kommunalwaehlenden Kaltenkirchener mit Flugblättern vor der Wahl von
    Tanzer Kocapinar, SPD-Kandidat fuer die Kommunalwahl in Kaltenkirchen.

    „Ich halte Tanzer Kocapinar für einen notorischen Lügner. Seine Wähler müssen wissen,
    dass er kein ehrlicher Mensch ist“, sagt Engel gegenüber der Segeberger Zeitung.“

    Kocapinar findet das „Kindisch und unmöglich…
    Wenn ihn das aber glücklich macht, soll er ruhig so weitermachen.“

    http://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/Streit-in-der-SPD-Kaltenkirchen-um-Kandidaten-Tanzer-Kocapinar

  6. Zudem sehe ich das naturalistisch, welchen Sinn macht es Kinder zu zeugen, eine Menge Ressourcen, Zeit und Arbeitskraft zu investieren, wenn der korrupter, krimineller Staat, bestehend aus ?rößenwahnsinnigen, sich nicht an die Gesetze hält? Solche Psychopathen können alles innerhalb ein paar weniger Wochen zunichte machen.

  7. Habe die Sendung schon gesehen, deshalb schon jetzt ein Kommentar.

    Das Geschäftsmodel Großfamilie muss beendet werden.

    Dann enden auch der Geburtendschihad und die Einwanderung ins Sozialsystem

    wird gedämpft. Übrigens, zu dem Ami mit den X Kindern (weiß nicht mehr genau wie viele). Vor einigen Jahren habe ich mal gehört/gelesen, dass die Amis ein ähnliches Problem mit den ausufernden Unterschichtgeburten hatten wie wir, der Grund war ein unter, ich glaube es war Clinton, ein ähnliches Geburtenförderungsprogramm bei der Unterschicht eingeführt wurde indem man sinnlos Steuerkohle reingepulvert hat. Das wurde Programm dann wieder abgeschafft und die Geburtenrate ist gesunken.

  8. Leider haben es viele so abgesehen. Vom Staat leben und dann eine Menge Kinder. Normal könnte man die nicht bezahlen.

  9. Doppeldenk 4. Mai 2018 at 17:47

    „Möglicherweise verweigern sich die Männer wegen dem zu großen wirtschaftlichen Risiko.“

    Das Scheidungsrecht muss auch angegangen werden. So wie es jetzt läuft, das Rachefurien den Männern z.B ihere Kinder entziehen können darf es so nicht mehr geben.
    Meiner Meinung nach haben die Linken das Scheidungsrecht bewusst männerfeindlcih gestaltet, denn es trifft ja nur die deutschen Männer und soll denen die Lust auf Ehe und Kinder austreiben..

Comments are closed.