Print Friendly, PDF & Email

„Die Geburtenraten der Deutschen sinken wegen einer immer höheren Bildung … Oder doch nicht?“ Dieser und mehr Fragen gehen die beiden patriotischen Youtuber Hagen Grell und „Hyperion“ in einem 45-minütigen hochinteressanten Gespräch nach.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

89 KOMMENTARE

  1. http://crime-ua.com/node/23420 ukrainische Partisanen haben gestern im besetzten Donbass-drittel drei russische moslemsoldaten aus dem Kaukasus getötet. Was für ein unterschied die stolzen starken Ukrainer doch zum kaputten wehrlosen deutschen Volk sind. Wir müssen ein Volk wie die Ukrainer als Vorbild nehmen

  2. Genau so ist es, in zivilisierten Kulturen beginnt Verantwortung bereits bevor man Nachkommen zeugt. Kanonenfutter für den BRD-Terrorstaat? Nein Danke! 😉

  3. Denke die muslimischen Vielkinderehen sind stabiler. Ansonsten kommt es in München etwa auf das gleiche hinaus, ein Kind durchzualimentieren oder sich eine 2-Zimmerwohnung zu kaufen, anderswo ist es ein Haus. Möglicherweise verweigern sich die Männer wegen dem zu großen wirtschaftlichen Risiko.

  4. Das ist zwar OT, aber kann man bei PI vielleicht den aktuellen Pegida Termin einblenden und nicht den von vor ein oder 2 Wochen?

  5. Von den Spezialdemokraten in Kaltenkirchen

    Peter Engel, SPD-Kandidat fuer die Kommunalwahl in Kaltenkirchen,
    warnt die kommunalwaehlenden Kaltenkirchener mit Flugblättern vor der Wahl von
    Tanzer Kocapinar, SPD-Kandidat fuer die Kommunalwahl in Kaltenkirchen.

    „Ich halte Tanzer Kocapinar für einen notorischen Lügner. Seine Wähler müssen wissen,
    dass er kein ehrlicher Mensch ist“, sagt Engel gegenüber der Segeberger Zeitung.“

    Kocapinar findet das „Kindisch und unmöglich…
    Wenn ihn das aber glücklich macht, soll er ruhig so weitermachen.“

    http://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/Streit-in-der-SPD-Kaltenkirchen-um-Kandidaten-Tanzer-Kocapinar

  6. Zudem sehe ich das naturalistisch, welchen Sinn macht es Kinder zu zeugen, eine Menge Ressourcen, Zeit und Arbeitskraft zu investieren, wenn der korrupter, krimineller Staat, bestehend aus ?rößenwahnsinnigen, sich nicht an die Gesetze hält? Solche Psychopathen können alles innerhalb ein paar weniger Wochen zunichte machen.

  7. Habe die Sendung schon gesehen, deshalb schon jetzt ein Kommentar.

    Das Geschäftsmodel Großfamilie muss beendet werden.

    Dann enden auch der Geburtendschihad und die Einwanderung ins Sozialsystem

    wird gedämpft. Übrigens, zu dem Ami mit den X Kindern (weiß nicht mehr genau wie viele). Vor einigen Jahren habe ich mal gehört/gelesen, dass die Amis ein ähnliches Problem mit den ausufernden Unterschichtgeburten hatten wie wir, der Grund war ein unter, ich glaube es war Clinton, ein ähnliches Geburtenförderungsprogramm bei der Unterschicht eingeführt wurde indem man sinnlos Steuerkohle reingepulvert hat. Das wurde Programm dann wieder abgeschafft und die Geburtenrate ist gesunken.

  8. Leider haben es viele so abgesehen. Vom Staat leben und dann eine Menge Kinder. Normal könnte man die nicht bezahlen.

  9. Doppeldenk 4. Mai 2018 at 17:47

    „Möglicherweise verweigern sich die Männer wegen dem zu großen wirtschaftlichen Risiko.“

    Das Scheidungsrecht muss auch angegangen werden. So wie es jetzt läuft, das Rachefurien den Männern z.B ihere Kinder entziehen können darf es so nicht mehr geben.
    Meiner Meinung nach haben die Linken das Scheidungsrecht bewusst männerfeindlcih gestaltet, denn es trifft ja nur die deutschen Männer und soll denen die Lust auf Ehe und Kinder austreiben..

  10. der junge schaut viel b. shapiro, j. peterson, m. yiannopoulos usw, besser gut kopiert als schlecht selbst ausgedacht….

  11. Siegen (ots) – Das Siegener Kriminalkommissariat 1 ermittelt aktuell gegen einen 35-jährigen syrischen Staatsangehörigen wegen sexueller Belästigung zum Nachteil eines 13-jährigen Mädchens.

    POL-SI: Unbekannter belästigt 13-jähriges Mädchen – Polizei bittet um Hinweise
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65854/3932830

    POL-SI: Polizei nimmt gesuchten Sexualstraftäter fest – Haftrichterin verkündet Haftbefehl
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65854/3935011

  12. Herr Rossi 4. Mai 2018 at 18:09
    bzw es gibt kein Volk, Völker sind ganz böse und grenzen aus..

  13. He Deutsche, rammelt mal wieder ohne präser und tauscht der liebsten pille gegen smarties aus, die schmecken eh besser. 1910 hatten eure ururgroßeltern meist nur zwei räume aber 6 kinder,
    liebe ist wenn man kinder zeugt. rann an die musc…..

  14. Hatte noch keine Zeit, mir das Video reinzuziehen. Meine Meinung zum Thema Bevölkerungsentwicklung ist jedoch:

    Wenn wir alle auf diesem Planeten auf Dauer gut leben wollen, muss die Menscheit lang- bis mittelfristig wieder auf 2-3 Milliarden reduziert werden. So gesehen sind Deutschland und Europa auf dem richtigen Weg.

    50-60 Millionen sind genug für Deutschland, wir brauchen keine Zuwanderung. Dann sinken auch die Mietpreise wieder, was natürlich die Immobilienwirtschaft nicht gut finden würde. Wenn wir Arbeitskräfte brauchen, ist das innerhalb Europas sicher regelbar, auch ohne dass alle gleich Deutsche werden. Meines Wissens gibt es z. B. in Spanien genug Arbeitsuchende, die von heute auf morgen hier arbeiten könnten.

    Andere Teile dieser Welt müssen mit ihrem Bevölkerungswachstum selbst klarkommen. Das Problem in Europa und speziell in Deutschland abzuladen, kann nicht die Lösung sein.

    Wir müssen uns von der Globalisierung lösen, und vor allem von diesem alles beherrschenden Wachstumsdenken. Das kann nicht ewig so weitergehen. Auf und ab ist das normale, auch was den Wohlstand angeht. Diese ewige „schneller, höher, weiter“ wird uns sonst relativ schnell an die Grenzen dessen führen, was die Erde verträgt.

    Die mit einer natürlichen Reduzierung der Menschheit vorübergehende Überalterung der Gesellschaft ist ein Problem, zu dem ich nur sagen kann:

    DAS schaffen wir.

  15. Haremhab 4. Mai 2018 at 18:12

    Das Geschäftsmodel der Asylanwälte muss ebenfalls zerschlagen werden! Warum gibt es überhaupt so viele juristische Studienplätze, weg damit, wir haben nämlich viel zu viele Anwälte in Deutschland. Die stürzen sich regelrecht auf die hoffnungslosen Fälle von Asylbetrügern (oder werden Abmahnanwälte) um überleben zu können. Stattdessen lieber mehr deutsche Ärzte ausbilden, genug deutsche Abiturienten mit einem Einser-Abi gibt es, die werden aber bewusst abgelehnt, um ausländische „Ärzte“ zwielichtiger Provenienz einzustellen. Deutsche Unis könnten sofort 40.000(!) wartendende Deutsche zum Arztstudium einschreiben, wenn die deutschfeindlichen BRD-Alt-Eliten die Gelder umleiten würden, und in (weiß nicht genau) so 7 Jahren wäre das Arztproblem gelöst.

  16. Der sinkende Geburtenrate wird vorsätzlich durch unsere gewählten Vorbilds- Volksvertreter erzielt.
    Eine Roth, Merkel oder Schavan mit mindestens jeder 4 Heranwachsenden könnte mich dazu überzeugen, im Ausland der Kulturen, mich zu vermähren – genauso, wie unsere Goldschätze sich hier in Europa ausleben.
    Jeder Denkende Mensch weiß , worauf sie sich einlassen, eine Familie zu gründen. Dort wird das Kindergeld nicht für den Langratenauto-(BARANKAUF)genutzt.
    Die Frage sollte lauten, warum ziehen sehr viele Familien auf unser schönes Land ?
    Und nach den letzten Wahlergebnissen zu urteilen, verschulden sich die neuen Dorfbewohner aussergewöhnlich hoch und wählen die Pest. Wir sind überaus misstrauisch den neuen gegenüber, sie versuchen sich in unseren traditionellen und etwas freien Leben anzuhängen, auszuhorchen und zu bevormunden. Die schon länger Dorflebenden sind auch diejenigen, die Kinder aus Liebe zeugen…..

  17. b u l l s h i t

    Ein Volk, dass seine Leistungen verachtet,
    dessen Eliten sich seit 40 Jahren nicht mehr
    zugehörig und verantwortlich fühlen und glauben
    Europäer oder gar Weltbürger
    zu sein, stirbt.

    Kinder, die nicht geboren werden, sind der Spiegel.

  18. na also 4. Mai 2018 at 18:24

    Deutschland war ja auf dem Weg dahin, aber saudämliche Sozialisten haben mal wieder mit der Bestandserhaltungsmigration alles falsch gemacht, wir haben jetzt sogar immer mehr Einwohner und schon Jammern die saudämlichen Umweltschützer rum weil Deutschland sein Umweltziele nicht erreichen wird. Ja wie soll das denn gehen, wenn bescherte Sozialisten Millionen nimmersatte Konsumjunkies importieren die einen riesigen Nachholbedarf haben. Ich wette darauf, dass jeder Ausländer/“Flüchtling“ der in den letzten Jahren in Sozialsystem eingewandert wegen diesem enormen Konsumnachholbedarf einen doppelt so hohen Ressourcenverbrauch und Umweltfußabdruck hat wie ein Deutscher, und einen 10-30-fachen wie in seinem Heimatland.

  19. OT: Ein „Red Swan“ ist ein Ereignis, welches linksverblendete für unwahrscheinlich halten, jeder vernünftige Mensch aber meilenweit kommen sieht:

    Mehr als jede zweite Straftat (56,9?Prozent) in der Stadt Sigmaringen ist 2017 von einem Asylbewerber begangen worden – ausländerrechtliche Delikte bereits herausgerechnet. Besonders stark angestiegen waren die Straftaten in den Bereichen Ladendiebstahl und Rauschgiftkriminalität, wie aus der kürzlich veröffentlichten Statistik des Polizeipräsidiums Konstanz hervorgeht. Doch auch in sämtlichen anderen Bereichen, von der Körperverletzung bis hin zu Sexualstraftaten, war die Zahl im zweistelligen Prozentbereich gestiegen.

    https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-sigmaringen/sigmaringen_artikel,-auff%C3%A4llige-fl%C3%BCchtlinge-verantwortliche-versprechen-besserung-_arid,10859305.html

  20. @ Doppeldenk 4. Mai 2018 at 17:47

    Lauern Sie schon auf islamische Polygynie?
    Islamische Polygynie-Ehen stabiler? Klar doch, sonst gibt es Prügel, Ehrenmord oder wenigstens von der Schwiegermutter Säure ins Gesicht! Falls der Frauenbesitzer eine seiner vier Frauen verstößt, kann er sich wieder eine 6-jährige Kindsfrau dazukaufen. Schenkel- u. Analverkehr ist dann schon erlaubt, „richtiger“ erst wenn die Kleine 9 Jahre alt ist, aber was hinter verschlossenen Türen vor sich geht ist egal, Hauptsache, keiner spricht darüber u. schon gar nicht das Opfer!

  21. Fluchtbewegungen, vermüllte Ozeane, aussterbende Tierarten, verpestete Luft, Zurneigegehen fossiler Energieträger … und dieser Vollhonk will NOCH MEHR KINDER??? Es wäre von Vorteil wenn vor Allem seine Landsleute aufhören würden sich wie die Karnickel zu reproduzieren denn die Inder gehören jetzt schon zu den Ärmsten der Welt. Und das Abtreiben weiblicher Feten sollte auch mal in Hindustan effektiver unterbunden werden. Wir brauchen nicht mehr sondern etwa 10 mal so wenig Menschen wie aktuell auf dem Planeten leben.

  22. Also kann ich mir mal anhören, aber m.E. sinken die Genurtenraten:

    – weil die Frauen durchgeknallt sind (eben auch berufstätig sind, die Intellektuellen aber durchgeknallt sind, wenn ich etwas überpauschaliere
    )
    – auch Männer nicht mehr die innere Verpflichtung spürten Vater zu werden

    – weil der allgemeine Zeitgeist keine Verpflichtung mehr verspürt

    – weil kein Optimismus da war und ist

    – weil es objektiv schwer war von überlebensfähigen Kindern auszugehen.

  23. der Esel – das Symbol von Unterwerfung 4. Mai 2018 at 18:28

    „Der sinkende Geburtenrate wird vorsätzlich durch unsere gewählten Vorbilds- Volksvertreter erzielt.“

    Sehe ich auch so. Die BRD-Alt-Eliten verfolgen so 2 Ziele, erstens die gewollte Umvolkung erzwingen umso über identitätslose Gesellschaften das 4 EUdSSR-Großreich zu erzwingen, und um eine totale Ausbeutung aller deutschen Frauen und Männer durch Arbeit/Steuern zwecks Finanzierung aller sozialistischen Experimente (EUdSSR-Großreich und Umvolkung) zu erreichen.

  24. Es ist die direkte Folge der Emanzipation. Frauen werden stimuliert zu arbeiten statt Kinder zu bekommen. Und die „Maenner“ werden nicht langer mehr erzogen um Verantwortung zu uebernehmen. Und die Katastrophe ist geboren.

    Und mit den freien Sex der 68-er hat Alles angefangen. Den alten Vertrag – Eros gegen Unterhalt – wuerde durchbrochen. „Wieso Kuh kaufen, wenn Milch gratis“. Und die Frauen wuerden gezwungen stark und unabhaengig zu werden.

    Jetzt haben wir die Kacke am dampfen.

  25. Die Ursachen dafür, dass Männer immer öfter Beziehungen und Vaterrollen verweigern, sieht man darin, dass sie beruflich immer stärker in der Verliererposition sind, beispielsweise weil sich die Gesellschaft von einer (männlich orientierten) Industriegesellschaft in eine (weiblich orientierte) Dienstleistungsgesellschaft verwandle. Dazu kommt, dass Männer in ihrer typischen Rolle nicht nur für die Familie zahlen dürfen bis zum Ausbluten, sondern auch immer häufiger im Scheidungsfall finanziell ruiniert werden und rechtelos sind. Nach dem Kinderkriegen werden die Beziehungen abgebrochen und Ehe und Vaterrolle darauf reduziert, die Männer finanziell auszumelken. Sie dürfen nur noch arbeiten bis zum Umfallen. Natürlich fragen sich immer mehr Männer, warum sie das eigentlich tun sollen. Zu Recht.

  26. Okkupationszone BRD ist Kinderfeindliches Gebiet. Probiert mal mit einem Kleinkind ein Wohnung zu mieten. Mit Hund ist es wesentlich einfacher. Und dann das arme Kind muss in Eure gegenderte und Hirnwaschende “Schule“ Nein, Danke! Keine Kinder in BRD. Ich bin abgehauen wenn mein Sohn eingeschult werden sollte.

  27. Stimmt 100%
    Ich bin selbständig, das bedeutet, alles selbst machen und das ständig. Einziger Vorteil: Flexibilität, so daß ich auch mal am Vormittag mit einem Kind z.B. zum Kinderarzt gehen kann. Würde ich weniger Steuern bezahlen und hätte mehr Netto vom Brutto, hätte ich sicher noch ein drittes Kind, könnte jemanden einstellen, der Teile meiner Arbeit erledigt und hätte die Zeit mich vernünftig um die heranwachsenden (drei) Kinder zu kümmern. Da das nicht so ist, ist es bei zwei Kindern geblieben und ich weiss genau, daß ich viel mehr Zeit mit den beiden verbringen müsste.
    Ergo: Die Familienpolitik ist ein Desaster. In Frankreich gibt es 2 Kinder pro Frau, könnten wir nicht deren Modell der Förderung des dritten Kindes übernehmen?
    Das Familienministerium ist offenbar unnütz, also gilt, was Micheal O’Leary immer so schön über den Senat in Irland sagt: „Shut it down, it’s useless!“

  28. Video:

    Völlig naiv und an der Realität vorbei.
    „Merkel & Co. hätten keine schlechten Absichten; die wollen einfach nur keine schlechte Presse haben …“ es gebe keine tiefergehenden Pläne usw.

    Wenn ich sowas höre, dann dreht sich mir der Magen um. Wacht auf, hier läuft ein Krieg; es ist nicht einfach nur sowas, wie verfehlte Tagespolitik.

  29. Widukind 4. Mai 2018 at 18:53
    Die Ursachen dafür, dass Männer immer öfter Beziehungen und Vaterrollen verweigern, sieht man darin, dass sie beruflich immer stärker in der Verliererposition sind, beispielsweise weil sich die Gesellschaft von einer (männlich orientierten) Industriegesellschaft in eine (weiblich orientierte) Dienstleistungsgesellschaft verwandle. Dazu kommt, dass Männer in ihrer typischen Rolle nicht nur für die Familie zahlen dürfen bis zum Ausbluten, sondern auch immer häufiger im Scheidungsfall finanziell ruiniert werden und rechtelos sind. Nach dem Kinderkriegen werden die Beziehungen abgebrochen und Ehe und Vaterrolle darauf reduziert, die Männer finanziell auszumelken. Sie dürfen nur noch arbeiten bis zum Umfallen. Natürlich fragen sich immer mehr Männer, warum sie das eigentlich tun sollen. Zu Recht.
    — Genau! keine Ehefrau in BRD! und wenn eine,dann nur eine Auslaenderin aus einem Normalem Land.wo Geschlechte traditionelle Rollen haben.

  30. Tomaat 4. Mai 2018 at 18:55
    Gabriel und Seehofer flirten ein wenig mit der Populismus
    — meinetwegen duerfen auch miteinander das tun. Und nicht nur das! Ekelige Wesen.

  31. Seien wir doch ehrlich, für viele sind Kinder heute eine zusätzliche Belastung, zeitaufreibend und nervtötend. Die Menschen wollen keine mehr, weil es schlicht und einfach bequemer ist ohne. Man ist unabhängiger. Es entspricht auch nicht mehr dem Zeitgeist. Es ist auch nicht so, dass man sozial auffällt, wenn man keine Kinder hat. Und manche schieben den optimalen Zeitpunkt immer mehr hinaus. Die haben das Gefühl, wenn das Familienbudget nicht mindestens 10’000 Euro beträgt und man nicht schon 10 Jahre in einer festen Partnerschaft, dann ist ein Kind eine zu starke Unsicherheit.
    Wir sollten Kinderlosigkeit auf keinen Fall verteufeln, aber Kinder sollten wieder etwas positives in unserer Gesellschaft sein.

  32. bla bla
    Deutsche zahlen weltweit die höchsten Steuern (OECD).
    bla
    Deutsche zahlen weltweit die höchsten Steuern (OECD).
    bla
    Deutsche zahlen weltweit die höchsten Steuern (OECD).
    b
    l
    a

  33. BX744 4. Mai 2018 at 18:36
    b u l l s h i t

    Ein Volk, dass seine Leistungen verachtet,
    dessen Eliten sich seit 40 Jahren nicht mehr
    zugehörig und verantwortlich fühlen und glauben
    Europäer oder gar Weltbürger
    zu sein, stirbt.

    Kinder, die nicht geboren werden, sind der Spiegel.
    — Richtig! und so ein Volk ist auch nicht erhaltungswert. Natur erledigt alles auf seine natuerliche Weise….

  34. Ich hatte das Video gesehen.
    Die These war vereinfacht dargestellt:
    Die dummen bekommen die Kinder, die Intelligenten nicht.
    Und „alles muss privatisiert werden“.
    Naja.
    Zunächst einmal:
    Wer ist „dumm“?

    Mir fällt da gleich einmal die Grünen – Riege im Bundestag ein, sämtliche „FrauenbeauftragTINNEN“, GenderforscherINNEN, das ganze Gewerkschaftsgesocks usw…
    Alles extrem – dumme Leute, die nur sehr selten Kinder haben…

    Ist aber das Oberhaupt der libaneischen Grossfamilie wirklich so „dumm“, wie Hyperion schreibt?
    Ich würde sagen nein, denn sein grosser Clan verleiht ihm Macht und Einfluss.
    Ob er dabei Sozialleistungen abzockt, kriminelle Geschäfte abzieht usw.. ist egal.
    Dumm ist der nicht. DUmmheit hat nichts mit Bildung zu tun. Wer 32 Semester Soziologie studiert hat und jetzt für die Grünen im Bundestag sitzt, ist kein intelligenter Mensch…
    Und zur Privatisierung:
    Das ist kein Allheilmittel. Nur weil ein Konstrukt profitabel arbeiten muss oder sollte, muss es nicht effektiver sein oder erzielt bessere Ergebnisse.
    Wir sehen es an der Energieversorgung, die ist angeblich „privatisiert“, mit Geschichten wie dem „Einspeisevorrang“ ist kein echter Wettbewerb vorhanden, man erreichte das Gegenteil, es war noch nie so teuer und noch sie so schlecht wie heute!
    Wenn eine private Schule nur dann Fördergelder bekommt bzw. nur dann eine „Lizenz“ bekommt, wenn sie Gender – Quatsch unterrichtet, wird dies das Bildungssystem überhaupt nicht verbessern.

  35. Übrigens ich erinnere daran, dass auch PI und die AfD vor kurzen darauf rein gefallen sind zu meinen, Kinder hätten ein Recht darauf, ein vom Einkommen der Eltern sorgenfreies Leben zu führen.
    Ich was strikt gegen diesen Gedanken, denn er fördert wir hier im Gespräch aufscheint die Kinder der Dummen. Es sein denn diese dummen Eltern schaffen es ihre Kinder trotz geringem Einkommens durch zu bringen. Dann sind das aber gute Eltern und das eine oder die wenigen Kinder die sie sich leisten können werden es dann schon schaffen. Also AfD: Kinderarmut beseitigen, indem die Dummen keine Kinder bekommen. Und d. h überhaupt kein Kindergeld mehr. und keine Vergünstigungen, außer für eine Übergangszeit.

    Aber es ist zu spät.

  36. Früher sorgten die Kirchengesetze für viele Kinder, also Verbot der Verhütung, Verbot der Bildung, Schicksalsergebenheit, schlechte medizinische Versorgung mit hohen Sterberaten… seit 1945 Selbsthass erzeugender Anti-Deutsch-Schuldkult, dann immer mehr finanzielle Bestrafung bei Kinderfreundlichkeit, dazu lebensfeindlich-schizoidisierende, neoliberale Gehirnwäsche von früh bis spät… das wirkt nun.
    Auch in Schweden, auch in Polen schon, sogar in Rußland.
    Moslemkinder werden zwanghaft gezeugt, sind genetisch schwer geschädigt, sind dumm, gestört, verkrüppelt- es mögen viele sein, aber sie sind nicht Kinder des Lebens. Im geburtenstarken Indien ist das ähnlich, auch dort ist ein Leben nichts wert.
    Radios aus, Fernseher aus, konsumieren einstellen, zu sich selbst finden, ab ins Bett, Kinder zeugen, sich besinnen, lebensbejahend wählen- dann wird das auch wieder…

  37. Deutsche (Mittelstands)- Ehen im Jahre 2018 :
    Kein Kind : Normal
    Ein Kind : mutig
    Zwei Kinder : kinderreich
    Drei Kinder : „asozial“

  38. Gut, fast alles habe ich schon mal gedacht. Aber nicht im Zusammenhang. Deshalb: Habe selten ein interessanteres Gespräch gehört. Problematisch für mich könnte die Währungsreform sein, denn ich habe ja kein Eigentum. Zwar bin ich mehr als topfit und würde arbeiten, aber wo. In der Spießergesellschaft die wir haben geht das mit 66 nicht. Allerdings suche ich nach Möglichkeiten. Denn ich will nicht kampflos abtreten. U.a. habe ich gehört, dass Gigolos gesucht sind. Also solche, die ältere alleinstehende Frauen auf Kreuzfahrten unterhalten. Ob ich aber das Wissen habe, das die brauchen, das weiß ich nicht. Das von Alexander von Humboldt wäre da besser.
    Aber wie gesagt die Währungsreform wird ja kommen. Und sicher nicht sozialverträglich (für mich) und da überlege ich schon ob ich verrecken werde oder was ich machen kann.
    Gut auch der Hinweis darauf, dass auch die AfD da nicht weit durhblickt, aber das weiß ich ja.
    Ich bin zwar Mitglied, weil Merkel ja weg muß, weiß aber auch, dass die AfD vermutlich den Zerfall und damit mein eigenes Ende beschleunigen wird. Aber die AfD selbst sieht sich wohl nicht so. Und ja sie kennt ihre Rolle nicht zu 100%. Und vermeidet natürlich instinktiv den letzten Klartext.
    Das muß halt für mich selbst durchdenken. Vorher kann ich der AfD nicht raten.

    Aber wie gesagt: habe nie etwas interessanteres gehört. Habe es mir als Lesezeichen verlinkt und werde es ab morgen durcharbeiten. Vor allem wie die Währungsreform für mich aussehen wird, wobei ich ja doch den totalen Zerfall mit Mord- und Totschlag erwarte.

  39. In der DDR gab es mehr Kinder. Die BRD ist dagegen extrem Kinderfeindlich für Deutsche.

  40. INGRES 19:49
    „Zwar bin ich mehr als topfit und würde arbeiten..
    ..mit 66 nicht.“

    Lieber INGRES, als was können sie arbeiten?

  41. Hyperion im Gespräch mit Hagen Grell: Ursachen der Geburtenrate
    „Die Deutschen vermehren sich nicht mehr.
    Grund, Gründe?“

    „Die beiden müssen auch´n Bürzel haben,
    einen Bauch auch“,
    meint der Bürzel.

    Der Bauch auch.

  42. Ruud 4. Mai 2018 at 19:06

    Ich hatte das Video gesehen.
    Die These war vereinfacht dargestellt:
    Die dummen bekommen die Kinder, die Intelligenten nicht.
    _________________________________________________

    Zwei Gänge zurückschalten!
    Ausnahmen bestätigen die Regel,
    sonst wären´s keine.

    Jesses, Jesses, Jesses nee…

  43. „int 4. Mai 2018 at 20:41
    Ruud 4. Mai 2018 at 19:06

    Außerdem lag der Schwerpunkt mehr auf „Die sozial Schwachen“…
    …in der Regel…

    …trugen die Germanen rote Bärte.

  44. INGRES 19:49
    „Zwar bin ich mehr als topfit und würde arbeiten..
    ..mit 66 nicht.“
    dann arbeite doch! Fuer Dich! und wenn keine Steuern und Abgaben bezahlst dann bleibt fuer Dich auch genug ueber! Ich arbeite Hoete habe Holz gehackt, gestafelt fuers naechsten Winter, Reuse In See kontrolliert, Pferdescheisse auf meine Wiese aufgesammelt. Ganzen Tag war ich beschaeftigt. Habe riesen Appetit, gerade reingekommen. Tag war schoen und angenehm!Und mit Zuversicht gucke ich in Zukunft.

  45. Haremhab 4. Mai 2018 at 18:12
    Nicht erster Fall, Soros NGO stellt jedem der zur Abschiebung vorgesehen wird einen Anwalt zu, wenn der bei Gericht die Abschiebung verhindert ein Erfolgshonorar von EUR 10.000,- von der Organisation erhält.

  46. Hyperion….ein kluger Kopf! Spricht unverbogen die Wahrheit aus, ein inhaltlich sehr gutes Video, danke auch an Hagen! 🙂

  47. Haremhab 4. Mai 2018 at 19:53

    In der DDR gab es mehr Kinder. Die BRD ist dagegen extrem Kinderfeindlich für Deutsche.“

    Die BRD ist deutschenfeindlich und deshalb auch feindlich gegenüber deutschen Kindern. Mehr Kinder bedeutet aber nicht Kinderfreundlichkeit.
    Soll das oben im Bild „Hyperion“ sein? Einen Griechen, einen Titan, stelle ich mir doch anders vor. Allerdings besetzte Hollywood ja auch Thor schon mit einem Afroamerikaner. Cultural appropriation nennt man das.

  48. Die Geburtenrate bei Deutschen ist so niedrig, weil die Mutter bzw. die Eltern sich auf Arbeit und zu Hause stressen müssen , um ihr Kind/ihre Kinder auf einem vertretbaren Niveau durchzubringen und im gleichen Zuge die Mittel zu erwirtschaften, um die neu hinzugekommenen sowie schon länger hier lebenden Faulpelze zu alimentieren.
    Die Erwartungen an „flexible“ Arbeitnehmer und das Streben nach Geld statt Leben lassen normale Familienstrukturen verkümmern, so dass Kinder, Alte und nicht Leistungsfähige sowieso auf der Strecke bleiben.
    Viele meinen auch, Kindern Genüge getan zu haben, wenn man ein Einzelkind mit Spielzeug, Klamotten und Technik zumüllt, um keine Zeit an es verschwenden zu müssen.

    Während sich z.B. die schon länger hier lebenden Eltern darum kümmern müssen, dass die Kinder zur Schule kommen und für die Fahrt zur Schule zahlen müssen, fährt das Taxi am Asylantenheim vor, um die Kinder der neu Hinzugekommenen abzuholen. Da diese morgens oftmals entweder noch nicht wach sind oder keine Lust haben, fährt das Taxi nach einer halben Stunde öfters unverrichteter Dinge wieder ab.
    Kostenlos ist bei einfach Strukturierten bekanntlich auch nichts wert.

  49. Haben Grell ist ein V-Mann des Verfassungschutzes. Schaut euch mal alle seine Videos an (z.B. mit dem Volkslehrer, Wagner usw.)

  50. BX744 4. Mai 2018 at 19:57
    Lieber INGRES, als was können sie arbeiten?

    —————————————-

    Momentan eigentlich nur als Möbelpacker oder so was. Aber ich weiß nicht ob welche gesucht werden. Als Informatiker ist schlecht, da will man niemand über 35. Besser bis 25.

    Ich kann auch Mathe-Nachhilfe professionell geben. Aber das machen heute ja Institute.

    Nachtwächter wär mir zu langweilig.

    Ich habe auch schon dran gedacht für die AfD zu arbeiten. Da gäbs viele Möglichkeiten. Also fachlich hätte ich da keine Probleme, aber das drum und dran ist ein Problem.

    Dressman wär möglich, obwohl ich hab oben 2 Nummern mehl als in der Hüfte. Und mit 66 als Dressman wie 25 bringt wohl auch nichts (zumal mein Gesicht ja älter ist). Aber ich könnte prinzipiell, das ist kein Geschwätz. Mir steht alles.

    Mehr fällt mir nicht ein. Sieht also schlecht aus.

    Aber das mit den Gigolos auf Kreuzfahrtschiffen habe ich notiert. Nur wie gesagt, wär besser, wenn ich Alexander v. Humboldt wäre. Dann kann man ganze Damengesellschaften unterhalten.

  51. Hahaha. War dieser Schmarrn als Realsatire gedacht?
    Finde die Fehler: zwei Herren, einer davon nennt sich offenbar etwas größenwahnsinnig Hyperion (= Titan (Riese) des Lichts, Sohn des Himmels, Vater eines Sonnengottes… in der griechischen Mythologie… Was das mit einem Afrikaner zu tun haben soll erschließt sich mir nicht) suchen nach der Lösung, die die „Menschen“ und die „Leute“ zu einer höheren Geburtenrate bewegen sollen. Ergebnis nach 45 (!!!) minütiger Suche: die „Leute“ würden mehr Kinder kriegen, wenn der Staatsapparat kleiner, die Transparenz seiner Steuerausgaben größer würde, durch eine Währungsreform und -Tusch!- wenn die Frauen nicht arbeiten „müssten“, also auch keine Konkurrenz mehr für Männer auf dem Arbeitsmarkt sein würden, was auch positiv für den häuslichen Frieden wäre! Bildung, insbesondere staatliche Schulbildung würde zudem überbewertet. Hinter „Hyperions“ Modell des „häuslichen Friedens“ „versteckt“ sich nichts anderes als das Familienmodel vom deutschen Ur-Opa, bzw. des afrikanischen, oder muselmanischen Mannes. Vater hat die ganze Kohle und die ganze Macht, Frau und Kinder müssen kuschen, wenn sie was davon sehen wollen. Haha-revolutionär, echt! Und Feminismus ist sexistisch- is klar!
    „Hyperions Lösung“ des Gebärstreiks der deutschen Frauen wurde doch schon zu Kaiserzeiten angestrebt, als Frauen es nach jahrzehntelangem Kampf geschafft hatten sich Einlass an die Gymnasien und in die Universitäten zu erstreiten. Auch damals jammerten Männer, dass die Deutschen nun wohl ausstürben und das Balkanpack alles übernehmen werde. Inzwischen hat sich die deutsche Bevölkerung verfielfacht, es gibt seit Jahrzehnten zuwenig Wohnraum und wieder jammern alle, wir seien zuwenig. Das waren die Fehler:
    1) Nicht „Leute“ bekommen Kinder, sondern nur die Frauen!
    2) Männer reden über ureigenste Frauenangelegenheiten, die nur Frauen leisten können und entscheiden und maßen sich „Lösungen“ für ihr Leben an.
    3) Wenn die Vorraussetzung für persönliche Freiheit, Unabhängigkeit und (physische und finanzielle) Sicherheit, ein selbstbestimmtes Leben (!)Lohnarbeit ist, und die Leistung des Austragens, Gebärens und Nährens eines Menschen keinen bedingungslosen Cent wert ist, solange werden Frauen arbeiten gehen statt dem Staat Gratisleistungen zu schenken damit sie im Alter leere Flaschen sammeln dürfen.
    4) Wenn Männer Frauen vom Arbeitsmarkt fegen würden, also die Frauen noch abhängiger würden (etwa wie unsere Urgroßmütter), die Männer also viel mehr Geld hätten, die Frauen gar kein eigenes Geld mehr, würde die Geburtenrate steigen? Wenn sie dann statt Euro ihr Haushaltsgeld in D-Mark ausgezahlt bekämen und für den Wintermantel besondere Leistung beim Gatten erbringen müssten? Kompletter Unsinn! Vielleicht klappt der Schwachsinn noch in Afrika, wenn die Beschneidung das Hirn miteingeschlossen hat. Unter solchen Bedingungen würden hier alle Frauen erst recht zur Abtreibung laufen!
    Die beiden Herren, die sich für wahnsinnig schlau halten (Fremdschäm-Alarm!) haben wieder Mal die Rechnung ohne die Wirtin gemacht! Die Lösung heißt nicht völlige Entmachtung der Frau durch Zerstörung ihrer Existenzgrundlagen a la Islam, sondern zuerst ein bedingungsloses Grundeinkommen für Mütter, Altersabsicherung, angemessene Vergütung für die wichtigste Leistung in einem Staat-seine Erhalt durch Menschen; Rückgabe ihrer natürlichen Schutzrechte – gegen die Väter. Also freie Mutterschaft.

  52. Übrigens, ich habe hier nicht gescherzt. Diese Gesellschaft wird zusammen brechen. Wegen des Euro, das ist unvermeidlich. Und dann gehts um Leben Tod, jedenfalls für mich. Daher überlege ich, was ich machen kann.

  53. Ihr seid euch so ähnlich – und doch unterschiedlich. – Gut so! – Unterschied ist Entwicklung – Gleichheit ist Tod! – Auch Liebe ist Unterschied!

  54. Ingres: „Denn ich will nicht kampflos abtreten. U.a. habe ich gehört, dass Gigolos gesucht sind. Also solche, die ältere alleinstehende Frauen auf Kreuzfahrten unterhalten. “

    Ingres dreht ab!

    @Ingres

    Laß uns ein Date machen, schöner alter Fuchs!

  55. INGRES 5. Mai 2018 at 00:48
    wernergerman 4. Mai 2018 at 21:01

    Ich brauch Geld für meine Arbeit.
    —-brauchen wir alle! Dist keine Ausnahme. Deswegen sag ich- lerne ohne oder mit wenig Geld auszukommen!
    Und- Diese Gesellschaft wird zusammen brechen. Wegen des Euro, das ist unvermeidlich. Und dann gehts um Leben Tod–das so wie so! Deswegen laerne! bevor es so weit ist!
    ich mag ja lustig klingen aber schertzen tue ich hier auch nicht….

  56. ich hab deshalb keine gemacht weil die kinder hier keine deutsche kultur vorfinden würden außerdem sind die finanzaussichten oder gesichertes verhältnis in schlechten aussichten auch ist das paarungsangebot schlecht weil 50 % oder mehr eh keinen biologischen typen haben mit dem ich überhaupt ein kind haben wollte ich mag keine dunklen frauen also braune haut und tiefschwarzes haar
    dazu linke spinner die deutsche eh nur als mastvieh halten wollen also quasi ausländer im eigenen land

  57. Josef2000 4. Mai 2018 at 23:52
    schau dir das mit der psychologischen frau an das alle die sich nicht mit fremden menschen identifizieren psychopaten/soziopaten sind

    man sollte ausländer besser verstehen lernen das haben türken auch gesagt das sie jeden tag angst haben abgeschoben zu müssen

    aber vollkommen zurecht denn wenn ich bockmist sollte ich auch angst vor der justiz haben

    das mit den bayern nach afrika experiment klang auch verdächtig ich bin tatsächlich der meinung das die bayern nach hause geschickt werden müssten und zwar auch mit gewalt

    hier könnte ein versuchter rollenaustausch ursache gewesen sein
    ken jebsen oder disk müller sind mir auch heufig aufgefallen

  58. „Hyperion“

    Auf „Die“ wllen Deeutschland bewusst, gezielt,…zerstören“ (sinngemäß):
    „Nein, das denke ich nicht, „die“ wollen sich nicht dem befürchteten Chaos hingeben,
    es ist ja nicht so, dass sie durrch Handlung bzw. Unterlassung Deutschland nicht zerstörten.“
    *
    Gegen „Tausende“ Verschwörungstheoretiker anzuschreiben ist hier und da ermüdend,
    da Faktenresistenz, Verbohrtheit und Gefangensein in der eigenen Filte- und vorstellungsblase
    Weiteres zumesit „verlässlich“ verhindert.
    Man versucht, sich die Welt auf einfachste Art und Weise zu erklären, soviel zur entschuldigung und Nachsicht.

    Eine Parallele bzw. Parallelen drängen sich geradezu auf:
    „Die Protokolle der Weisen vbon Zion“ und andere.

    Während eines Dialogs vor etwa einem Jahrzehnt wies ich einen Bekannten,
    der,
    …sagen wir…
    …“e bissl in die „rechte Szene“ abgeglitten ist“ darauf hin,
    dass ich diese „Protokolle“ für eine Fälschung halte,
    (dies war mir nach dem Lesen weniger Seiten sehr schnell klar)
    mit der Bemerkung:
    „Es ist ja nicht so, dass die Sache, die Umstände, die Fakten nicht so waren,
    nicht so gewesen wären“.

  59. Korrekutr
    Hyperion“
    (Auf die These, „Die“ wollen Deeutschland bewusst, gezielt,…zerstören“ (sinngemäß)):

    …durch…
    …Filter- und Vorstellungsblase…
    …zumeist…
    …Entschuldigung…
    …von Zion…

  60. „Man versucht, sich die Welt auf einfachste Art und Weise zu erklären,…“
    …was nicht zwingend, notwendigerweise, zwangsläufig ausnahmslos verkehrt sein muss.

    „…„die“ wollen sich nicht dem befürchteten Chaos hingeben,…“
    Sie wollen weiter an den Pfründen, den „Fleischtöpfen“ lagern.
    „Nach mir die Sintflut“, „Heeute ist heut`“, „“Ich“, alles ander ist mir sch…egal“,
    „Die“, „sie“ sehen sehr wohl, dass man sich auf den Abgrund zubewet,
    der Aabwärtsstrudel rasant zunimmt,….

    …bis auf (vermutlich) eine Minorität von „Idealisten“, Verblendeten,…
    Einige retten sich wohl in vorgeblichen Idealismus,
    um ihr Handeln als „schuldlos“, „jungfärulich“ zu verkaufen.

  61. Almute 5. Mai 2018 at 01:31
    Ingres: „Denn ich will nicht kampflos abtreten. U.a. habe ich gehört, dass Gigolos gesucht sind. Also solche, die ältere alleinstehende Frauen auf Kreuzfahrten unterhalten. “

    Ingres dreht ab!

    ————————————————–
    Nun ich weiß nicht wie das abdrehen gemeint ist. Aber das mit den Gigolos hab ich vor kurzem gehört. Das ist wohl so.

    Nun weiß ich nicht genau die alten Damen wollen. Aber ich weiß, das Frauen sich gerne was erzählen lasen. Auf Alexander v. Humboldt standen sie ungemein (freilich alle, vor allem auch die jungen). Obwohl der hatte noch den Vorteil, dass er schwul war, worauf Frauen auch stehen. Da können sie ohne bedrängt zu werden den Geist genießen,

    Außerdem weiß ich, dass die Frauen immer gemeint haben, man könne sich mit mir so gut unterhalten. Für sportlich halten sie mich auch (auch wenn ich nicht schön bin, aber das muß man als Mann ja zu Glück nicht sein).
    Alles was ich schreibe ist eigene Erfahrung (wie bei meinem Vorbild Jack London: was er erlebte schrieb er nieder und was er schrieb hatte er erlebt.) und das meiste schreibe ich ja gar nicht.

    Ich meine, ich kann nicht tanzen, aber man kann sich ja zusammen reißen.
    Ich habe alles im Blick. Was tut man nicht um zu leben. Und es wird bald alles nötig sein

  62. Also es geht ja zur Zeit nur noch um Leben und Tod.
    Ansonsten wenn alles in Ordnung wär und es objektiv zu wenig Kinder geben würde, dann kann man eh nix machen. Dann wollen die Leute eben keine.
    Ich wollte um keinen Preis der Welt welche. Mein Leben wäre zu Ende gewesen, wäre es passiert. Wann hätte ich dann mein eigenes Leben leben sollen? Wann 1000 Bücher lesen und Philosophie treiben?
    Ich weiß nicht wie das gehen soll.
    Aber andere die einfach nur Spaß haben wollten, haben dann welche produziert, es ging hals was schief. Von dem Männern darunter ist keiner ein echter Vater oder keiner gewesen (nicht alle leben noch). Das war mein Vater noch. Keiner meiner Bekannten hat eine Ehe geführt oder führt eine, Meine Elten haben eine geführt.
    Der Zeitgeist hat das platt gemacht. Entweder die Leute spüren wieder die Verpflichtung oder nicht. Aber das kann wieder zurück kommen. Dann gibts auch wieder Kinder. Jedes Modell dazu ist Unsinn.

    Aber der Rest des Videos (gegen die Förderung) ist Spitze, zusammen mit den restlichen Zusammenhängen.
    Das Problem sind nicht die Kinder, die kommen von selbst, wenn das hier zusammen gebrochen ist und es den Neustart gibt.

  63. @Almute

    Also mir ist jetzt klar was die freie Mutterschaft ist. Frauen sind beim Staat angestellt und bekommen Lohn fürs Kinder kriegen und groß ziehen. Gut ist ein mögliches Modell.

    Denn zugegeben ich keine keine Ehe mehr und in jeder so Ehe die ich kenne ist die Frau die anständigere oder vernünftigere Person. Die Männer saufen oder gehen fremd. Aber ich kenn nicht viel. Ja und ich wär anständig, aber ich heirate deswegen ja auch nicht.
    Nein, aber wenn ich die Männer so beurteile, das sind keine Ehemänner. Also frei Mutterschaft wäre ein Modell.
    Andererseits ist eine richtige Familie mit Papa, Mama und Hund eben doch nicht zu schlagen. Frauen alleine ohne Mann, das bringts nicht. Das ist nicht gut für die Kinder. Also ist die „freie Mutterschaft“ eben doch kein Modell.. Sollte man dann am Ende doch objektiv feststellen.
    Und was den Arbeitsmarkt betrift. Lassen wir doch Männer und Frauen ohne Quote konkurrieren.

  64. Wer nicht in der Lage ist, den Inhalt diese YT- Videos intellektuell zu erfassen, sollte besser die Fresse halten und nicht hier mit seinem Schwachsinn glänzen.

    Manchmal ist Schweigen besser als Themen besserwisserisch zuzumüllen.

    Bezahlte Trolle natürlich ausgenommen, sie müssen ja ihrem Oibe Rechenschaft ablegen, sonst gibts keine Kohle im „Kampf gegen Räächts“.

  65. Ich hab das Video nicht mehr ganz im Kopf. War vieles richtig zu den dummen Eltern und deren Nachkommen.
    Ich nenne die Eltern die ihren Kindern nichts vom Mund abgespart bieten einfach asozial. Denn meine Eltern haben es sich abgespart und mir alles geboten (natürlich im Rahmen). Es geht also völlig ohne Staat und Modell, wenn die Eltern Eltern sind.
    Mein Virschlag also: Kindergeld streichen, dann kriegen die Ausländer auch keins mehr. Lediglich Schulbücher frei. Keinerlei Vergünstigungen sonstiger Art außer bei der Steuer, wie bisher.

  66. Übrigens die Sache mit den Kindern ist ein Beispiel dafür wie schwierig Politik sein kann.
    Es ist geboten, das Kindergeld abzuschaffen. (ich frage mich ja, wie ich ohne Kindergeld groß geworden bin,aber ging). Nur selbst wenn die AfD das wollt, könnte sie das nicht unbedingt vorschlagen, denn sie muß ja auf Stimmen achten. Die anderen hier im Video gemachten Vorschläge sind ja aber auch bereits eine Herausforderung, denn sie Asozialen werden vielleicht auch nicht damit einverstanden sein keine Leistungen mehr zu bekommen. Ich hab jetzt aber gar nicht drauf geachtet, haben die was zur Streichung des Kindergeldes gesagt?

  67. Ein Schwarzer will die dummen Deutschen wegzüchten. Was wird Frau Göring-Eckard dazu sagen?

  68. Josef20004. Mai 2018 at 23:52

    Haben Grell ist ein V-Mann des Verfassungschutzes. Schaut euch mal alle seine Videos an (z.B. mit dem Volkslehrer, Wagner usw.)
    +++++++++++++
    Also ich kenne, so wie sicherlich viele hier die YT- Videos mit Hagen und dem Volkslehrer. Nun schießen Sie mal los, wie Sie zu Ihrer Behauptung kommen, oder gehören Sie zu der Böhmermann-Truppe der Denunzianten?

  69. Warum sollte man sich abrackern und Kinder großziehen, die einen für Geld und trotz guter Worte verlassen, sobald sie auf eigenen Beinen stehen? Das Alleinsein und „Stütze“ kann man auch ohne Mühe und Aufwand kriegen.

    Die gesellschaftlichen Voraussetzungen haben sich zu Ungunsten der Familie gewandelt, obwohl Familie den einzig wahren Halt bietet.
    Anders als die Ameisen tut nur ein Teil der Menschen das, was ihre biologische Bestimmung ist. Man entscheidet sich für unwichtigere Dinge, die man zur Wichtigkeit hochstilisiert und rafft vielleicht noch etwas Geld zusammen, um am Ende den Staat erben zu lassen.

    Im Westen haben schon die 68er nur an sich und ihren Spaß gedacht und auch im Osten greift das jetzt immer stärker um sich.

    Nur wenn Alt und Jung aufeinander angewiesen wären, kämen andere Gedanken.
    Jetzt geht man davon aus, dass man sich für Geld alles kaufen kann und dass sich von der Wiege bis zur Bahre schon einer um einen kümmern wird, selbst wenn man nichts zu irgendetwas Positivem beigetragen hat und nur destruktiv unterwegs war.

  70. Ich erinner mich an eine Filmszene. Muß ein US-Pionierfilm gewesen sein.
    Ich weiß nicht mehr den Kontext. Aber ein junger Pionier ruft laut: „Ich will eine Frau und ich will Kinder.“ als er anfängt zu schaufeln. Er hat keine im Blick aber er hat das Ziel.
    Ich hab die Szene nie vergessen. Es ist eine Schlüsselszene über das Ziel des menschlichen Dasein dachte ich wohl und denke ich. Aber ich wollte das trotzdem nie. Und so wie ich das beurteilen kann kommt das wenn, eben so nebenbei.
    Das war früher (also vor einer Generation) eben noch anders. Das kann man durch kein Programm der Welt wieder in die Welt bringen.

  71. Ach so, was ich noch sagen wollte. Der Islam hat die Verpflichtung noch.
    Man kann eben nicht beides haben: die Moderne und die traditionellen Verpflichtungen. Nur als formale Anmerkung. Die Zukunft kann also nicht richtig modern sein.

  72. Hagen Grell und Gerhard Wisnewski:
    https://www.youtube.com/watch?v=Vw5lEyLJel4
    Gerhard Wisnewski zu Besuch bei Holocaust-Leugnern:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Wisnewski
    Hagen Grell und der Volkslehrer:
    https://www.youtube.com/watch?v=25rar_xXq58
    Der Volkslehrer zu Besuch bei der Holocaustleugnerin Haverbeck:
    https://www.youtube.com/watch?v=J1Oh9yj0rOM?
    ******************************************************************
    Hagen Grell ist ein V-Mann mit dem Auftrag der Zersetzung. Ist das so schwer zu verstehen?

Comments are closed.