Flughafen-Razzien gegen deutsche Urlaubskinder und Familien zu Beginn der Pfingstferien.
Print Friendly, PDF & Email

Von MAX THOMA | Das neue – von der CSU eingebrachte – bayerische Polizeiaufgabengesetz wird sofort in aller Härte gegen die eigentlichen Gefährder der öffentlichen Sicherheit und Ordnung umgesetzt! Gut so. Konkret Tatverdächtige der „drohenden Gefahr“ für den ehemaligen „Freistaat“ sind allerdings nicht Merkels Messerakrobaten, Genital-Goldstücke, Sprengstoff-Syrer, Kamerun-Killer oder Pädo-Pakistaner, sondern schlichtweg „schulpflichtige deutsche Kinder“, die mit ihren Eltern am Tag des Pfingstferienbeginns in den Urlaub fliegen wollten.

Mit strengen Polizeikontrollen beim Check-in sorgte die Polizei an den Flughäfen Memmingen („München-West“), Nürnberg und München-Franz-Josef-Strauß für „ordentliches“ Aufsehen. Im Visier hatten die Beamten bei der ABC-Schützen-Razzia vor allem die vom elitären bayerischen Schulsystem erholungsbedürftigen zukünftigen CSU-Wähler. Immer wieder lassen Eltern ihre Bamsen am letzten Schultag die zwei sowie unnützen Schulstunden schwänzen, um ein paar Stunden früher in den Urlaub starten zu können. Mit Preisvorteilen bei den sonst Familien-abzockenden Ferienflug-Gesellschaften.

Anschläge auf die bayerische Sicherheit und Ordnung durch Kinder

Doch nicht nur im pittoresken Allgäuer Komfort-Flughafen Memmingen griff die bayerische Polizei zu dieser Anti-Terror-Maßnahme vor prächtiger Alpenkulisse. Auch am „Bavarian-Shithole-Nuremberg“-Airport kontrollierten Polizisten Familien mit Kindern und „entlarvten in elf Fällen Eltern, die mit dem Nachwuchs in den Urlaub fliegen wollten“. Gegen die deutschen Rabeneltern-Gefährder wurde daraufhin bei den zuständigen Landratsämtern Anzeige erstattet.

Bayernweit wurden zum Beginn der Pfingstferien rund 20 Familien beim Schwänzen erwischt, den Familien droht nun ein Bußgeld. Am größten bayerischen Flughafen München erwischte die Polizei in den vergangenen Tagen dagegen keine „Fernbleiber“ – bei DEN Mietpreisen können Münchner Familien schon längst nicht mehr an „Flugreisen denken“. Wie an den beiden anderen Airports habe die Bundespolizei bei der Passkontrolle und die Landespolizei bei allgemeinen Kontrollen darauf geachtet, ob zu normalen Schulzeiten Eltern mit Kindern unterwegs waren, sagte ein Sprecher der Polizeiinspektion Flughafen München.

Das unerlaubte Fernbleiben vom Unterricht in Bayern ist lediglich eine Ordnungswidrigkeit. Bei Verdachtsfällen an allen drei Flughäfen ließen sich die Beamten Genehmigungen der Schulen zeigen. Konnten Eltern ein solches Dokument nicht vorzeigen, erkundigte sich die Polizei direkt bei der Schule. Ob in Einzelfällen Kinder vom Flughafen zurück auf die Schulbank, anstatt nach Mallorca mussten, blieb zunächst unklar.

Das bunte Nürnberg ist Spitze – in der Kriminalitätsstatistik Bayerns

Es gibt ja sonst anscheinend keine Probleme für Innenminister Joachim Hermann, CSU: Speziell die SPD-regierte nordbayerische Metropole Nürnberg ist ein absolut leuchtendes Beispiel für mißlungene Integration in Deutschland: Im Zeichen des „Großen Austausches“ haben mittlerweile 50 Prozent der Nürnberger „Migrationshintergrund“. Über 100.000 Neu-Bürger haben (noch) keinen deutschen Pass, knapp 20 Prozent. Die meisten der seit 2014 „Hinzugezogenen“ stammen ursprünglich aus Rumänien, Bulgarien, vom „Westbalkan“, Syrien, Irak und Afghanistan. Die Nürnberger Bezirke „Gibitzenhof“ und „Schweinau“  haben einen Migrationsanteil von derzeit 70 Prozent! Das hat Folgen:

Das Ranking der unsichersten Großstädte Bayerns wird seit 2016 von Nürnberg gekrönt. Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet die Metropole einen deutlichen Anstieg bei Verfahren wegen Körperverletzung und Tötungsdelikten: So mussten die 43 Staatsanwältinnen und 35 Staatsanwälte der Nürnberger Behörde im vergangenen Jahr elf Prozent mehr Verfahren wegen Körperverletzungen bearbeiten. Aber auch Mord, Totschlag und versuchte Tötungsdelikte nahmen von 53 auf 77 Verfahren zu, um immerhin 50 Prozent – PI-NEWS berichtete mehrfach über das mittelfränkische Shithole, die „Heimat“ von Ministerpräsident Markus Söder, CSU.

Insgesamt gingen bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth im vergangenen Jahr 71.977 neue Ermittlungsverfahren ein. Über 45 Prozent der „Tatverdächtigen“, rund 8.900, hatten dabei einen ausländischen Pass (Bevölkerungsanteil 20,4 Prozent). 2.194 Flüchtlinge standen unter Tatverdacht. Auffällig ist die große Zahl der Körperverletzungen: 11,3 Prozent dieser Taten in Nürnberg werden „Flüchtlingen“ zugerechnet. Bei Raub sind es 9,4 Prozent, bei Drogendelikten 15,8 Prozent. An der Gewaltkriminalität insgesamt haben Zuwanderer einen Anteil von 14,0 Prozent. Bei den „Geflüchteten“ gerieten vor allem „schutzsuchende“ Syrer, Afghanen, Iraker und Nigerianer „unter Verdacht“, die auch große Flüchtlingsgruppen bilden.

Im öffentlichen Bereich fallen in Nürnberg Flüchtlinge auch durch die rapide steigende Zahl von Drogendelikten auf. Nachdem das Hauptbahnhof-Umfeld für Flüchtlinge eine Multi-Kulti-Drehscheibe bildet, „auf der man andere Menschen aus dem eigenen Herkunftsland“ treffen kann, konzentriert sich hier gleichzeitig Drogenszene. „Flüchtlinge“ aus dem Irak sowie aus Afghanistan gehen laut Polizei besonders häufig mit Drogen um. Die Merkel-Fachkräfte stammen aus den klassischen Herkunftsländern für Heroin und Opiate.

CSU – immer auf die Kleinen

Die ohnehin wie Weihnachtsgänse ausgenommenen Familien mit Kindern trifft zum Pfingstfest die geballte Wucht und Intelligenz der deutschen Justiz, während islamistische Gefährder ihre Großfamilien legal zur „Resozialisierung“ nachholen sollen. Aber auch in Memmingen könnten Polizeiressourcen durchaus besser eingesetzt werden, zum Beispiel, um ab und zu Ehrenmorde an dreifachen christlichen Müttern in Rufweite des Flughafens am Memmingerberg zu unterbinden – das wäre tatsächlich einmal „christlich-sozial“ …

Bayern 2018: Kampf den Urlaubskindern – Friede den Staatsgefährdern!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

161 KOMMENTARE

  1. Das sollte nicht mißverstanden werden.

    Die Polizei ist so frustriert, daß man ihr auch mal ein Erfolgserlebnis vermitteln möchte. Bessergestellte, die mit Kindern in den Urlaub fliegen haben keine Brüder mit Messer.

  2. Ich finds gut, der Deutschen Schlafmichel muß noch viel umfassender,
    von Seiten der Obrigkeit, drangsaliert werden.
    Während die Einen, den Deutschen Staat ausnehmen oder besche****,wo Leibwächter von B.L. umfassend
    gepämpert und umsorgt werden,muss am Durchschnitts Deutschen ein Exempel statuiert werden!
    Der Rechtsstaat muss doch wieder Stärke und Handlungsfähigkeit unter Beweis stellen.
    Da wurden Personalien des hart arbeitenden Familienvaters erfasst,währenddessen die Sozialschmarotzer
    lachend an ihm vorüberziehen.
    „Tja, Du nix Auslände, du nix Gnade kriegst“

  3. Da zeigt die CSU endlich, wo der Hammer hängt. Wenn jetzt die Bayern noch die AfD wählen, sind sie aber böse NAAZIIS. Die CSU hat doch endlich wieder bewiesen, dass sie die Zeichen der Zeit erkennt und durchgreifend handelt. Super, Söder.
    Ganz ehrlich, ich bin gegen Schulschwänzen, aber mal abgesehen davon, dass die Kinder im deutschen Schulsystem nicht viel verpassen, wenn sie einen Tag fehlen, die Schulschwänzer, die die Zeit nutzen, um mit ihren Eltern in die Ferien zu fliegen, sind bestimmt unser geringstes Problem.

  4. Interessant auch, wie breit die Medien darüber berichteten. Soll die Deutschen wohl erziehen und zeigen, daß der Merkelstaat noch handlungsfähig ist – zumindest bei kleineren Vergehen.

  5. Als ich diese Meldung heute woanders gesehen habe, habe ich mich gefragt, ob diese Familien wirklich Deutsche sind, denn diesen Brauch, die Ferien zu verlängern gibt es schon länger – wobei die Mehrheit dieser Familie aus der Türkei oder Nordafrika stammten. Wobei es auch schon passiert ist, dass die eine oder andere Tochter gleich im „Urlaubsland“ geblieben ist, weil die dort ganz freiwillig einen Cousin heiraten mussten.

  6. So schmeckt die Herrschaft des Unrechts.
    Martialisches Vorgehen gegen Deutsche, während Kriminelle millionenfach eingeschleust werden; Straftaten, Mehrfach-Identitäten- alles kein Problem da. Ist wirklich so: Das Volk finanziert die eigene Vernichtung.

    „Pilotprojekt gestartet: Mehr Flüchtlinge sollen Lkw fahren!
    Pilotprojekt erleichtert Ausbildung zum Berufskraftfahrer

    Kiel – Mit dem einmaligen Pilotprojekt „Die Fahrt in deine neue Zukunft“ soll Flüchtlingen die Ausbildung zum Berufskraftfahrer erleichtert werden.

    Der Unternehmensverband Logistik Schleswig-Holstein (UVL) und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) wollen damit dem Fachkräftemangel in der LKW-Branche entgegenwirken.

    Zusammen mit der SVG Fahrschule Nord sei das Konzept entwickelt worden, bei dem die Kandidaten vor der Vermittlung bereits durch zwei Prüfungen laufen, berichtete die Deutsche Verkehrszeitung.

    Neben einer generellen Eignung würden beim DRK zudem die Sprachkenntnisse und der Aufenthaltsstatus geprüft. Zusätzlich gebe es einen Flüchtlingsbeaftragten, der die Teilnehmer während der drei Jahre dauernden Ausbildung betreue.

    In einem Bericht der Kieler Nachrichten betont Thomas Rackow, Geschäftsführer des Speditionsverbandes, die Dringlichkeit einer des Projekts: „Das Durchschnittsalter unserer Fahrer ist 50. Setzt sich der Trend der vergangenen Jahre fort, ist in zehn Jahren nur noch jede zweite der zurzeit 5000 Stellen besetzt.“

    Nun beteiligen sich 25 Speditionen an dem Pilotprojekt, um Flüchtlinge für eine Ausbildung zum Lkw-Fahrer anzuwerben. Dabei sollen 100 Plätze vergeben werden. Und bereits nach einem ersten Aufruf ist der Andrang groß.

    „Binnen weniger Tage haben sich 90 Interessenten aus ganz Schleswig-Holstein und sogar aus Hamburg gemeldet, 50 weitere Flüchtlinge haben sich auf eine Warteliste setzen lassen“, sagt Ilka Hübner, Chefin des Kieler DRK-Integrationsteams den Kieler Nachrichten.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/fluechtlinge-pilot-projekt-kiel-hamburg-lkw-brummi-lastwagen-ausbildung-fachkraeftemangel-wirtschaft-591177

  7. Für diesen BRD-Verbrecherstaat kann man als Deutscher nur noch blanken Haß empfinden. Es genügt nicht, ihn zu reformieren, nein, er muß aus unserer Geschichte ausgebrannt werden, mit Stumpf und Stiel!

  8. „Schüsse auf Autobahn: Porsche-Fahrer ballert auf anderes Auto
    Familienstreit eskaliert: Schüsse und Verfolgungsfahrt

    Kiel – Bei voller Fahrt soll ein 38-jähriger Porsche-Fahrer auf der Autobahn A 215 auf ein anderes Auto geschossen haben.
    Zudem habe er am Montagabend immer wieder versucht, den Toyota Verso abzudrängen, woraufhin dessen 30-jähriger Fahrer fast die Kontrolle über sein Auto verloren habe, teilte die Polizei am Dienstag mit.

    Hintergrund des Vorfalls sei ein Familienstreit.

    Nach den mindestens zwei Schüssen aus dem weißen Porsche 911 Turbo S mit Verdener Kennzeichen sei es noch zu einer Verfolgungsjagd Richtung Kiel gekommen.
    Der mutmaßliche Täter sei polizeibekannt, habe jedoch fliehen können. Die ermittelnde Mordkommission bittet Zeugen darum, sich bei ihnen unter der Telefonnummer 0431-160 3333 zu melden.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/porsche-schuesse-kiel-schiesst-streit-autobahn-a215-593431

  9. Meiner Erfahrung nach waren es gerade nicht deutsche Schüler, die die Ferien vorgezogen oder verlängert hatten.

  10. Dafür braucht man nicht mit Polizei aufkreuzen, dafür genügt es die PNR Daten systematisch mit den Schulbehörden abzugleichen.

  11. Ist doch logisch …
    .
    Schulschwänzer sind für die deutsche Polizei auch Gefährder..

    .
    Echte moslemische Gefährder können ganz nach belieben ein- und ausreisen. Das macht alles nichts.. Scheinasylanten können auch in ihre Heimat fliegen, zum Urlaub machen.. wo ja angeblich Krieg ist. Das macht ja auch nix..
    .
    Aber Schulschwänzer… das sind Terroristen..

  12. „Mit Messer bedroht: Unbekannter überfällt Frau in Wohnung

    Mann forderte die Bewohnerin auf sich auszuziehen – Zeugen gesucht – 21.05.2018 13:35 Uhr

    ERLANGEN – Es klingelt an der Tür und ein Maskierter stürmt ins Haus – diesen Albtraum musste am Sonntagmorgen eine Frau im Erlanger Stadtteil Bruck erleben. Unter Vorhalt eines Messers forderte der Unbekannte sie auf, sich zu entblößen. (…)
    Der Gesuchte war in etwa 20 bis 30 Jahre alt und ungefähr 1,60 bis 1,75 Meter groß. Er hatte eine schlanke Figur und sprach deutsch mit ausländischem, möglicherweise arabischem, Akzent, wie die Polizei schreibt. Außerdem trug er eine Sturmhaube, ein schwarzes Oberteil, sowie eine schwarze Hose und schwarze Schuhe.“

    http://www.nordbayern.de/region/erlangen/mit-messer-bedroht-unbekannter-uberfallt-frau-in-wohnung-1.7613434

  13. Am Flughafen , wie raffiniert. Bloss nicht auf die Idee kommen so ab 10:00 Uhr in der Fussgängerzone nach saufenden , kiffenden oder gar klauenden dauerschwänzenden Schulpflichtigen von Asozialen Erzeugern Ausschau halten. Die man tatsächlich als ein Problem ansehen kann. Das könnte Arbeit machen denn die laufen weg ! Nö , dann doch lieber Falle stellen am Check-In und die Ordnungsmacht gegen Ottonormalverdiener spielen der den Nachwuchs vor dem sinnlosen Videogucken am letzten Schultag rettet.

  14. „Versuchte Vergewaltigung: Mann folgt Frau aus Bus, erst ein Hund stoppt ihn

    Köln – Die Kölner Polizei sucht Zeugen für eine versuchte Vergewaltigung in Köln-Höhenhaus.

    Dort hatte am Samstag um 0.15 Uhr ein Mann eine junge Frau fast vergewaltigt.

    Laut Polizei fuhr die Frau mit dem Bus der Linie 155 von der Haltestelle Berliner Straße bis zur Höhscheider Straße.

    Bereits im Bus wurde sie vom Täter angefasst. Laut Polizei wollte er sie auch küssen. Als das Mädchen ausstieg, folgte er ihr. Hier stieß er die 20-Jährige zu Boden und versuchte sie zu entkleiden.
    Erst als ein Spaziergänger mit seinem Hund auftauchte, flüchtete der Mann in Richtung Höhscheider Weg.
    Laut Zeugenaussagen hat der Mann eine dunkle Hautfarbe, ist etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und 28 bis 35 Jahre alt.
    Er soll ein rundliches Gesicht und an den Seiten kurz rasierte Haare haben. Er trug zur Tatzeit dunkle Jeans, ein rotschwarz kariertes Hemd und eine schwarze Schirmmütze.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/versuchte-vergewaltigung-koeln-frau-mann-schwarz-bus-zeugen-gesucht-593546

  15. Wer Steuern zahlt, der hat auch ein Anrecht auf Polizeieinsätze!

    Wer sich eine kostenlose Demoversion downloaded hat auch weniger freigeschaltete Funktionen als bei der Pro-Lizenz, oder?

  16. tschechischen Präsidenten Milos Zeman:
    .
    „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden, jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“
    .
    WILLKOMMEN in GERMONEY!

  17. „Horror-Fund: Blut fließt aus Altkleidercontainer!
    Versmold: Schlachtabfälle in Container entsorgt

    Versmold – Aufgebrachte Zeugen meldeten sich am Dienstagmorgen bei der Polizei in Gütersloh und meldeten Blut, das aus einem Altkleidercontainer im Versmolder Stadtteil Loxten austrat.
    „Um den Spuren vor dem Container möglichst zeitnah nachzugehen, wurde die Feuerwehr hinzugezogen“, teilte ein Polizeisprecher mit. Gemeinsam öffneten sie den Altkleidercontainer.

    Dort fanden sie mehrere Säcke mit Schlachtabfällen!
    Offenbar handelt es sich dabei um die Kadaver von getöteten Schafen, die in dem Container entsorgt wurden.

    Gegen 9 Uhr, als die Polizei eintraf, waren bereits zwei Liter Blut auf den ruhig gelegenen Parkplatz an der Straße Am Sportplatz gelaufen. Die Feuerwehr reinigte den Platz mit Wasser. Jetzt sucht die Polizei dringend Zeugen, die Hinweise zu dem ungewöhnlichen Fund machen können. Unter der Telefonnummer 05241/8690 ist die Polizei Gütersloh zu erreichen.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/versmold-loxten-blut-altkleider-container-polizei-kadaver-schlachten-abfaelle-tote-tiere-feuerwehr-593318

    Was aus diesem Land wird- grauenhaft.

  18. Was mich bei dieser Anscheinsklamotte („Hurra, wir simulieren Handlung“) aufregt: Seit einem Vierteljahrhundert verpissen sich Thörkenkinder samt Thörkenfamilien zum Urlaub/Beschneidung/Cousinenhochzeit/Ramadan/Urlaub nach Belieben nach Türkiye – ohne die geringsten Skrupel und ohne die geringste Rücksicht auf das deutsche Schuljahr vorzeitig nach Turkistan. Das war immer alles töfte und geduldet.

    Und jetzt haut die Simulationsstaatsmacht voll zu, weil Deutsche auch mal simulieren wollen.

  19. „Jetzt sucht die Polizei dringend Zeugen, die Hinweise zu dem ungewöhnlichen Fund machen können.“

    Was für ein Hohn. „Ungewöhnlicher Fund“? Pah. Moslems schächten en masse illegal Tiere, und die Gütersloher Polizei findet das „ungewöhnlich“?

  20. Schulschwänzer und Falschparker, die wahren Bedrohungen für dieses Land.
    Gut, dass die CSU das erkannt hat und knallhart durchgreift.

  21. Ach nee…
    .
    Jetzt wo die Schei….. (das Kind) mit Merkels Asylanten wieder in den Brunnen gefallen ist, fordern sie strengere Gesetze..
    .
    Warum muss immer erst in der dt. Politik das Chaos ausbrechen.
    Ist doch klar.. So erklären Politiker dann ihre Wichtigkeit.
    .
    Politiker der Altparteien lösen keine Probleme, sie verursachen sie.

    .
    Wir müssen abschieben, abschieben, abschieben, abschieben …. Tag und Nacht.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Migration

    Bundesagentur-Chef fordert strenges Zuwanderungsgesetz
    .
    Fachkräfte sollten bereits im Ausland Deutsch lernen und ihre Qualifikationen anerkennen lassen, fordert der Chef der Bundesagentur für Arbeit. Für Nicht-Europäer wünscht er sich eine noch höhere Hürde.

    .
    Detlef Scheele, der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit, hat im Gespräch mit WELT AM SONNTAG strenge Regeln für das geplante Zuwanderungsgesetz gefordert. „Die Politik sollte bei einem Zuwanderungsgesetz tatsächlich darauf achten, dass wirklich Fachkräfte ins Land geholt werden und keine Ungelernten. Entsprechend streng sollten die Vorgaben sein“, sagte Scheele.
    .
    <b<„Wir finden: Die Menschen, die hierherkommen, sollten bereits im Ausland Deutsch gelernt haben und einen Deutschtest ablegen, bevor sie kommen. Und sie sollten ihre Qualifikationen bereits im Ausland anerkennen lassen, noch bevor sie hier im Land sind.“
    .
    https://www.welt.de/wirtschaft/article176522218/Migration-Bundesagentur-Chef-fordert-strenges-Zuwanderungsgesetz.html

  22. OT

    Dunya Hayali bekam heute das BUNDES VERDIENSTKREUZ für ihr Engagement in Sachen
    Kampf gegen Fremdenhass. Eine „Frau mit Hintergrund“ macht sich für Ihresgleichen stark. Tolle Leistung,
    die muß von höchster Stelle gewürdigt werden.

    Wäre ich mit so einem Blechteil und gestelzten Worten ausgezeichnet worden (abgesehen davon,
    daß ich es niemals angenommen hätte), ich würde es sofort mit ausführlicher Begründung zurück-
    geben.

  23. Ich denke,daß die meisten Familien,die so etwas machen,aus dem Ausland stammen.Die pfeifen aufs deutsche Schulgesetz und Schulpflicht.Deutsche Kartoffelfamilien haben meist zu viel Schiss,solche Aktionen durchzuziehen.Die neuen Premiumbürger sind da nicht kooperativ.Da wird in Urlaub geflogen wie es gerade paßt und Vorschriften/Gesetze sind sowieso egal.Bei dieser Klientel fände ich diese Aktion sehr angebracht.

  24. Sind es nicht häufig die Türkeiurlauber, die ihre Sprösslinge gerne mal früher aus der Schule nehmen?

  25. die Polizei ist mittlerweile ein Teil des Problems geworden, das wir haben.
    Aber schön zu lesen, dass sie sich an uns autochthonen Deutschen immer noch beherzt abarbeiten kann.

  26. Selbsthilfegruppe 22. Mai 2018 at 17:43

    „Der Unternehmensverband Logistik Schleswig-Holstein (UVL) und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) wollen damit dem Fachkräftemangel in der LKW-Branche entgegenwirken.“

    Ah ja, Fachkräftemangel,da muss man sich doch mal die Frage stellen,wieso herrscht der denn
    überhaupt?
    Könnte es an der miesen Bezahlung liegen? Dem Zeitdruck und weitere Drangsaliereien durch die Spediteure? Die wahrscheinlich auch harte Arbeit,Sicherung der Ladung oder Abladungen?
    Da kommt sicher noch vieles mehr dazu und genau dies alles sollen unsere gepämperten Baldfachkräfte
    bewerkstelligen.
    Wenn die ihren „Lappen“ haben,sogar eine Arbeitsstelle,dürfte nach der ersten Lohnabrechnung aber
    sowas von Desillusion und Leistungsverweigerung im Raume stehen,daß die noch nicht einmal die
    Probezeit überstehen.
    Die haben ihr ganzes Leben,bequem und entspannt im Busch unter nem Schatten spendenden Baum gesessen und nun sollen sie von Heute auf Morgen in unsere Stress und Knochenmühle integriert werden.
    Das kann nicht gelingen, ohne Polemik betreiben zu wollen!

  27. „Mann reißt Frau in Bautzen zu Boden und setzt sich auf sie
    Vorfälle im Kornmarkt-Center und in der Mühltorgasse: Polizei sucht Zeugen

    Bautzen – In Bautzen ist es in den letzten Tagen zu gleich zwei Vorfällen gekommen, die die Polizei beschäftigen. Jetzt werden auch Zeugen gesucht.
    Am Donnerstag gab es im Kornmarkt-Center eine Auseinandersetzung zwischen zwei Sicherheitsdienst-Mitarbeitern und einem Libyer. Der 22-Jährige wurde von den Center-Mitarbeitern ermahnt, in der Passage keine Kunden zu belästigen. Kurz darauf kam es zu einem Handgemenge, anschließend brachten die Securitys den Libyer zu Boden, fixierten ihn und informierten die Polizei.

    Der 22-Jährige ist kein Unbekannter und gilt bei der Polizei als ein Intensivstraftäter. Nachdem die Beamten die Personalien der drei Beteiligten aufgenommen haben und ein Ermittlungsverfahren mit Verdacht auf Körperverletzung eingeleitet hatten, wurde der Libyer des Centers verwiesen. Wer das Handgemenge beobachtet hat, soll sich bei der Polizei unter der Nummer 03591 367-0 oder in jeder Dienststelle melden. Ein Video des Übergriffs ist den Ermittlern bekannt.

    Der zweite Vorfall ereignete sich im Bereich der Mühltorgasse. Dort war eine Frau am 9. Mai zwischen 22.10 und 22.30 Uhr unterwegs. Die 29-Jährige war laut der Polizei betrunken und zu Fuß auf dem Heimweg.

    Plötzlich wurde sie von vier unbekannten Männern angesprochen, die ihr aus der Innenstadt gefolgt waren. Die Männer fragten sie nach einer Zigarette, die sie ihnen bereitwillig gab. Als sie weitergehen wollte, wurde sie von einem der Unbekannten zu Boden gestoßen. Dieser setzte sich dann auch auf die 29-Jährige. Direkt danach ließ er dann aber von ihr ab und verschwand mit den anderen drei Männern in Richtung der Wasserkunst.
    Die junge Frau wurde leicht an Armen und Beinen verletzt und musste medizinisch versorgt werden. Die Ermittler erhielten von ihr eine Hose, auf der womöglich Spuren des Täters zu finden sein könnten. Die Tatverdächtigen sollen alle südländisch sein. Der Haupttäter sei ungefähr 1,75 Meter groß, hat einen grauen Kapuzenpullover getragen, dunkle Haare und einen dunklen Bartansatz getragen. Ein anderer war deutlich größer gewesen und hatte ein rotes Basecap auf.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/bautzen-kornmarkt-center-muehltorgasse-libyer-sicherheitsdienst-auseinandersetzung-frau-uebergriff-590514#article

  28. Insbesondere ist das „Delikt“ medial ja umstritten.

    Mal heisst es, die Täter hätten keine „Befreiungsbescheinigung“ der Schule mit sich geführt – mal, dass das Schulsekretariat auf Nachfrage der Polizei eine solche telefonisch nicht bestätigen konnte.

    Bei UNS in Sachsen, zweite Klasse Grundschule, entscheidet die Klassenlehrerin aber selbst und unbürokratisch, ob man sein Kind bis zu 2 Tagen aus der Schule nehmen darf – da gibt es also weder das eine noch das andere.

    Da können wir ja froh sein, dass uns die Bullen als wir letztens vor dem verlängerten Wochenende um 16 Uhr wg Termin in Augsburg waren nicht hopps genommen haben – clevere Cops hätten geschnallt, dass wir in Absprache unsere Tochter 2 Stunden vorher aus der Ganztagsschule genommen haben, zumal „Projekt“ eh dauernd ausfällt, um pünkltlich in Augsburg zu sein.

  29. Insbesondere ist das „Delikt“ medial ja umstritten.

    Mal heisst es, die Täter hätten keine „Befreiungsbescheinigung“ der Schule mit sich geführt – mal, dass das Schulsekretariat auf Nachfrage der Polizei eine solche telefonisch nicht bestätigen konnte.

    Bei UNS in Sachsen, zweite Klasse Grundschule, entscheidet die Klassenlehrerin aber selbst und unbürokratisch, ob man sein Kind bis zu 2 Tagen aus der Schule nehmen darf – da gibt es also weder das eine noch das andere.

    Da können wir ja froh sein, dass uns die Bullen als wir letztens vor dem verlängerten Wochenende um 16 Uhr wg Termin in Augsburg waren nicht hopps genommen haben – clevere Cops hätten geschnallt, dass wir in Absprache unsere Tochter 2 Stunden vorher aus der Ganztagsschule genommen haben, zumal „Projekt“ eh dauernd ausfällt, um pünkltlich in Augsburg zu sein.

  30. Unabhängig davon kennt man die Problematik sonst vor den Sommerferien mit Migranten, die (früher per PKW durch Jugoslawien) in die Türkei wollten.

    Zeugnisübergabe verpassen find ich dann nicht so dolle – wobei grundsätzlich natürlich zu hinterfragen ist, inwieweit die Verschwendung von Zeit in den letzten 1, 2 Wochen vor den grossen Ferien durch faktisches Nichtstun wirklich angebracht ist.

  31. Blimpi 22. Mai 2018 at 18:07

    Ja, und den „Flüchtligen“, die nun LKW gestellt bekommen, wird das Schleusen in großem Stil erleichtert. Wenn der LKW denn nicht gerade benötigt wird, um in eine Fußgängerzone zu steuern…

  32. Die CSU sorgt für Sicherheit und Ordnung. Wo kommen wir denn hin wenn das alle tun!

    Es ist kaum noch zu ertragen. Der deutsche Michel wird vom Ordnungsstaat angezeigt weil er seine Kinder für wenige Tage nicht in die Schule schickt und die Polizei macht da mit. Können die Polizisten denn noch in den Spiegel sehen?

  33. Das ist wie im Gemüsegarten. Falls man als Gesellschaft wieder zur Rechtsordnung zurückkehren möchte, muss man auch kleines Unkraut entfernen. Soweit O.K

    Bei dieser, unserer korrupten Deutschen Demokratischen Republik ist es leider nur Alibi, wärend die tatsächlichen Probleme ignoriert werden.

    Merkel schafft uns ab. Heil Merkelregime !

  34. In Bayern steppt echt der Bär. Ingolstadt und CO. lassen grüßen. Ein AfD-Abgeordneter hat es heute in N 24 auf den Punkt gebraucht. Der Staat ist keiner mehr und so verlottert wie nie nach 1945 (meine Übersetzung). Da tun polizeiliche Scheingefechte im harten Polizeialltag einmal wirklich gut. Der Gegner ist jetzt nicht ein gewaltbereiter Muslim, sondern Eltern mit ihren Kindern auf einem Flugplatz. Schöner ist nur noch Cafe mit Kuchen.

  35. Diese Schulschwänzerei stellt eine staatsgefährdende Untat dar.
    Gut das da mal gegen vorgegangen wird.
    Diese Kontrollen müssen verstärkt werden.
    Das nötige Personal sollte bei der Einreise“kontrolle“ eingespart werden.

  36. Deutsche Polizei am Ende ihrer Kräfte.
    Es steht kein Potenzial mehr für illegale Flüchtlinge
    oder Verbrechensbekämpfung und Grenzsicherung
    (nach außen) zur Verfügung. Bei Eigentums- oder
    Drogendelikten von Murksels Bereicherern
    wird ja bereits schon länger weggesehen.
    Als Ultimo Ratio konzentriert man sich nun
    auf die Grenzsicherung (von innen) wie auf
    die Verfolgung von Schulschwänzern! Toll!

  37. Sowas gibt es aber schon viele Jahre lang am Tag vor den Ferien, das ist nun wirklich nichts neues!

  38. Islamischer Mehrtuerer 22. Mai 2018 at 18:19

    Erfolgreiche Polizeiarbeit erhöht halt die Motivation.

  39. Entschuldigung Herr Thoma aber dass sehe ich anders!
    Wer betrügt, Kinder nicht zu Schule schickt begeht eine Straftat und gehört zur Rechenschaft gezogen.
    Betrügen, bescheissen, sich seine Welt zurechtbiegen wie es gerade passt ist ja wohl der Volkssport schlecht hin.
    Wir haben Schulpflicht und es wird genügend Missbrauch mit Krankmeldungen der Schüler durch dumme, verantwortungslose, ja kriminelle Eltern getrieben.
    Es ist ein weiteres Symptom für die Krankheit unserer Gesellschaft, an Regeln, Pflichten halten, jeder, aber ich nicht! Die Eltern sind ja saubere Vorbilder. Wenn sich Eltern nicht an Regeln halten, Vorbild sind, wie sollen es dann Kinder?
    Seht euch das Bildungsniveau unsere Kinder an, wie sollen sie Disziplin lernen, wenn bei jedem kleinen Vorteil Regeln und gesetze gebrochen werden.
    Diese Eltern sind verantwortungslos, Hauptsache Lustbefriedigung (Urlaub), alles ander ist Wurscht!

  40. Das Problem gibts doch schon mindestens 30 Jahre.

    Neu ist nur, dass der wachsweiche Staat hier noch „Stärke“ demonstrieren kann, weil er überall da, wo es wirklich brennt, feige den Schwanz einzieht.

  41. Das mag zwar richtig sein, aber ich halte es für wichtiger, hell- und dunkelbraun gefärbte Messerstecher und Vergewaltiger
    zu jagen!

  42. Die Vorgehensweise der Bayerischen Polizei war möglichst einfach: alle weissen Eltern mit Ihrem Nachwuchs wurden kontrolliert, alle farbigen Eltern mit Kopftuch-Nachwuchs konnten aus aller Welt unbehelligt einreisen, ohne postwendend zu den heimische Schulbehörden zurückgeschickt zu werden. Für die Festnahme eines einzelnen Neger-to-go braucht man 200 Polizisten, während bei weissen Eltern die Polizeifalle wie am Schnürchen funktioniert. Alles Segnungen von Multi-Kulti und politisch-korrekter Dämlichkeit.

  43. Wenn eine Arbeiterfamilie ein paar Euro sparen will und versucht noch kurz vor der hochpreisigen Hauptsaison in Urlaub zu fliegen, dann schlägt die CSU gnadenlos zu. Da wird die Staatsmacht aufgefahren und abkassiert.

    Wenn Versorgungssuchende ohne Papiere und mit zweifelhaftem Hintergrund die Grenzen überrennen, tut die CSU gar nichts.

    Ich als Bayer werde am 14. Oktober weder den Faschings-Söder, noch seine Karnevalstruppe noch die Lohndrücker- und Rentenkürzerpartei wählen sondern:

    Mit beiden Stimmen AfD – Die AfD hält was die CSU nur daherbabbelt.

  44. Ausnahmen bestätigen die Regel(z.B. die PI-Newser!), aber die behämmertste Spezies waren, sind und bleiben die Wessies.
    Diese Shitholes, wo die leben, wird nur noch überflogen.

  45. Kümmert sich die Polizei auch um die schulschwänzenden muslimischen Kinder, die beim Schulschwimmen, beim Wandertag, bei Exkursionen fehlen, mit fadenscheinigen Belegen?

  46. Ist klar, daß hier unsere Polizei schnell den Helfershelfer macht – der Indigene zückt schnell und unproblematisch den Geldbeutel, der „noch nicht so lange hier Lebende“ das Messer, die Eisenstange oder Schlimmeres.

  47. daskindbeimnamennennen 22. Mai 2018 at 17:41

    Da zeigt die CSU endlich, wo der Hammer hängt. Wenn jetzt die Bayern noch die AfD wählen, sind sie aber böse NAAZIIS. Die CSU hat doch endlich wieder bewiesen, dass sie die Zeichen der Zeit erkennt und durchgreifend handelt. Super, Söder.
    Ganz ehrlich, ich bin gegen Schulschwänzen, aber mal abgesehen davon, dass die Kinder im deutschen Schulsystem nicht viel verpassen, wenn sie einen Tag fehlen, die Schulschwänzer, die die Zeit nutzen, um mit ihren Eltern in die Ferien zu fliegen, sind bestimmt unser geringstes Problem.

    In manchen Klassen (mit erhöhtem Anteil bestimmter Hochintelligenzen) verpassen die Kinder allenfalls einen Tag Mobbing und Schikane.

    Aber es ist schon gut, daß die CSU zeigt, daß sie genau so knallhart wie die rote Rentenkürzer- und Lohndrückerpartei sein kann, wenn es gegen deutsche Arbeiterfamilien geht und – ebenso wie die Arbeiterverräter – nichts auf die Reihe kriegt, wenn es um den Schutz der Bürger und der Grenzen geht.

  48. Schön das die Grenzkontrollen funktionieren. Momentan zwar nur gegen Deutsche, die nicht Ferienkonform ausreisen, aber immerhin. Während die eifrige Polizei am Flughafen fette Beute machte, sind bestimmt 100-te Illegale aus dem Flugzeug an den Beamten vorbei getanzt.
    Gute Arbeit, ihr Polizisten.
    Wir sind stolz auf Euch

  49. Das ist es, ich hatte irgendwo so was gehört oder gelesen und konnte mir das nicht erklären. Ich würde das normal jetzt jemandem mitteilen. Aber vielleicht findet der das richtig und beendet dann die Kommunikation weil ich meine, dass das Irrenhaus zeige. Vielleicht hält er PI denn endgültig für staatsgefährdend (wenn es das Schulschwänzen mal nicht für so gravierend hält). Nee, da warte ich lieber, ob er sich irgendwann mal wieder meldet.

  50. Vae victis 22. Mai 2018 at 17:41; So siehts aus und das schon seit den 70ern. Noch lieber werden die Ferien nach hinten raus verlängert.

    Selbsthilfegruppe 22. Mai 2018 at 17:43; Nizza, Berlin ist wohl bald überall. Wenn die mitkriegen, dass man da inklusive Pausen ganz allein 10 Stunden unterwegs ist, die Ladung selber verstauen, sichern abladen muss, wird sich der anfängliche Andrang recht bald in Abneigung verwandeln.

  51. Die Alternative für Deutschland (AfD) wird sich für die kostenlose Wahlkampfhilfe bei der Bajuwarischen Polizei herzlich bedanken.

    Gerade vor Beginn der Ferien kommt es immer wieder vor, dass Eltern ihre Kinder die Schule schwänzen lassen. Gründe sind etwa günstigere Flüge oder weniger volle Straßen. Bayerns Kultusminister Bernd Sibler bezeichnete die Schulpflicht am Montag als hohes Gut. „Deswegen appelliere ich an alle Eltern, sich bei der Frage nach dem persönlichen Urlaubsbeginn ihrer Vorbildrolle bewusst zu sein“, sagte der CSU-Politiker.

    Appelliert der Herr Kultusminister Sibler (C*SU) denn auch an die Elter I & Elter II von muslimischen Kinder_Innen wenn es verfrüht in die Sommerferien Richtung Türkei/Tunesien oder nach Weitwegistan geht ❓

  52. Wäre es nur Bildung die vermittelt werden soll, dann sind diese ein bis zwei Tage sicher nicht tragisch.
    Sollen die Kinder aber dressiert/indoktriniert werden, dann zählt aber jede Stunde.

    Mission erfüllt!

    tsweller

  53. Eurabier 22. Mai 2018 at 18:52

    Homophobe HomosexuellInnen:

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/queerspiegel/berlin-schoeneberg-grundstuecksstreit-zwischen-lesbischen-wohnprojekt-und-schwulenberatung/22590818.html

    Berlin-Schöneberg
    Grundstücksstreit zwischen lesbischen Wohnprojekt und Schwulenberatung
    Zwischen der Offenen Initiative Lesbischer Frauen und der Schwulenberatung Berlin ist ein Grundstücksstreit entbrannt. Aktivistinnen rufen die Politik zum Handeln auf.

    Vielleicht ist es möglich das hier der örtliche Imam als Mediator schlichtend beispringt ❓
    Eventuell kann auch die muslimische Community intervenieren ❓
    Denkbar als Lösungsansatz wäre auch eine Art Stuhlkreis mit Negroiden, noch nicht so lange hier Lebenden, die das Problem auf ihre Landestypische Weise klären.

  54. „FrauM 22. Mai 2018 at 18:00
    OT

    Dunya Hayali bekam heute das BUNDES VERDIENSTKREUZ für ihr Engagement in Sachen
    Kampf gegen Fremdenhass.“

    Gibt es das Bundesverdienstkreuz auch für „Fremdenliebe“? Oder hat die keiner lieb?

  55. Ich heiße es bestimmt nicht gut, wenn wegen Urlaub die Schule geschwaenzt wird, schon aus erzieherischen Gründen nicht. Eltern sind Vorbilder und sollten sich an die Regeln halten. Aber was da veranstaltet spottet jeder Beschreibung, wenn bei Abschiebungen so konsequent durchgegriffen würde wäre das toll, aber da haben unsere Helden in Uniform nen Vollen in der Hose. Max Mayer geht besser bestrafen, als Mustafa Kemal..weil ungefährlicher..

  56. https://m.youtube.com/watch?v=GtA8Tll3DzI Merkel auf dem Balkan. Wenn ein Video mehr als 1000 Worte sagt. Wir haben eine alte müde Oma, mazedonien einen jungen dynamischen Reformer und studierten Wirtschaftsexperten,der seine Grenzen schützt und das Wirtschaftswachstum im letzten halben Jahr um 3 Prozent gesteigert hat. Irgendwann werden auch Länder wie Mazedonien die weidwunde BRD überholen, in allen Gebieten

  57. Bei Schulschwänzer, Gez Verweigerer, Pfandflaschensammler, Schweinefleischwerfer, Polenböllerterroristen und Geschwindigkeitsübertreter haben die Bullen ganz plötzlich wieder dicke Eier.

  58. FrauM 22. Mai 2018 at 18:00
    OT
    Dunya Hayali bekam heute das BUNDES VERDIENSTKREUZ für ihr Engagement in Sachen
    Kampf gegen Fremdenhass.“
    ——————–
    Aber deren Verachtung für Deutsche spielt natürlich keine Rolle, das ist ja normal.

  59. Ja, wer sich der rot-grünen Indoktrination entzieht, kann zu einer Gefahr für das Regime werden.

  60. Ikarus69 22. Mai 2018 at 18:02

    Sind es nicht häufig die Türkeiurlauber, die ihre Sprösslinge gerne mal früher aus der Schule nehmen?
    ….
    So war es mal in meiner Schulzeit in NRW…

  61. Also früher,
    früher gab es die Möglichkeit,
    Fahrtkosten zu optimieren.

    Auch als Nicht-Lehrling,
    musste trotzdem die Berufsschule besucht werden.
    Das leuchtete nicht ein.
    So beschloss ich, zu ignorieren.

    Dies führte zu kostenlosem Transport
    mit dem wunderschönen Polizei-Käfer
    des gemütlichen Dorfpolizisten zur Schule.

    Wo der Held mit hohem Ansehen
    von den Kumpels begrüßt wurde . .

  62. Vielleicht wurden damit ein paar Abschiebungen verhindert. In Dubio Pro Asyl,

  63. Made in Germany West
    22. Mai 2018 at 19:07

    Wieder ein super Beispiel dafür, wie sich das totalitäre System selbst beweihräuchert, indem man die ewige Co-Labertasche des Staatsfunks mit Mi-Hi, auszeichnet. Das der Preis nichts mehr Wert ist, sieht man an Preisträgerinnen wie Claudia Roth und Angela Merkel. Es verhält sich hier ähnlich wie beim Friedensnobelpreis.

  64. Nürnberg und Memmingen sind die einzigen Flughäfen, die durch die bayr. Landespolizei kontrolliert werden. Für alle anderen Flughäfen ist die Bundespolizei zuständig.

  65. Und was ist mit den kopftuchtragenden Schulschwänzern von Klassenfahrten, Sport- und Schwimmunterricht?

    Deren Eltern, die Probleme mit unseren Werten, unserem Grundgesetz und den Menschenrechten haben, dürfen gerne dort leben, wo sie mit ihren Wertvorstellungen gut reinpassen.

  66. Unterrichtspflicht statt Schulgebäudeanwesenheitspflicht! Der deutsche Schulzwang aus dem Faschismus gehört endlich abgeschafft! Schulknäste bringen keine Freigeister hervor, sondern Kinder, die „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße!“ auf der Straße schreien. Das uns aufgezwungene Lehrerpack, das auf einem alten Nazigesetz hockt (Reichsschulpflichtgesetz 1938) ist meist Links und läßt sich Kinder mit Gewalt zuführen. Eine moralische und berufliche Bankrotterklärung! Eltern werden kriminalisiert, Kinder psychiatrisiert, die nicht mitmachen. Einmalig in der Welt! Jetzt noch Kriminalisierung, weil die erlösenden Ferien zu früh begonnen wurden. Die sinnlosen letzten Stunden im Schulknast nicht mit Kadavergehorsam abgesessen wurden. Deutschland wird seinen Faschismus einfach nicht los.

  67. Das ist eben der Unterschied zwischen Negern und Deutschen.
    Um einen Neger festzuhalten und zu bestrafen, braucht es mindestens 200 deutsche Polizisten.
    Um 200 oder beliebig viele Deutsche festzuhalten und zu bestrafen, braucht es einen deutschen Polizisten.
    Das kommt daher, da sich die Neger, die wir unkontrolliert aufnahmen, laut Serge Boret Bokwango benehmen wie die Ratten – die Deutschen hingegen gut erzogene Schäferhunde sind.
    Letzteren befiehlt man „Platz!“ und schon setzt sich der Deutsche hin und hält die Schnauze.
    Daher ist es für die deutsche Polizei auch viel angenehmer, die eigene Bevölkerung zu drangsalieren,
    dabei entstehen weniger Verletzungen. Es sei denn, man gerät an die linke SA – da könnte es dann auch etwas rattenmäßiger werden. Noch ein paar solche Aktionen und die deutsche Polizei muss sich nicht wundern,
    wenn sich um ihre Unterstützung auch der letzte Deutsche keine Gedanken mehr macht. Denn er könnte ja auf den Gedanken kommen, dass, je besser die Polizei ausgerüstet ist, sie um so besser die eigenen Leute drangsalieren kann, während das schwarz- oder muslimisch gelackte Gesockse daneben steht und sich kaputt lacht.

  68. Es sind doch hauptsächlich Türken, die bekannt dafür sind, die Schulferien zu überziehen, damit der Nachwuchs länger in der Heimat beim geliebten Führer ErdoWahn bleiben kann. Viele Schulleitungen geben Türkenkindern auf Antrag ganz offiziell sogar zusätzliche freie Ferientage. Eine tolle Diskriminierung deutscher Schulkinder!

    Der bayrischen CSU-Regierung sollte dieser Umstand längst bekannt sein. Im Moment kommt es aber auf die Show-Effekte vor der entscheidenden Landtagswahl im Herbst an. Danach können die Moslems wieder machen was sie wollen….

    Nur durch die Wahl der AfD werden die anderen Parteien thematisch getrieben.
    Die AfD MUSS in Bayern zweistellig werden!!!

  69. Der Rechtsstaat, das arme Würstchen, was die vielen ernsthaften Gesetzesverstöße echter Ganoven, Asylbetrüger, Zigeunerbanden, Mafia, nicht in den Griff kriegt, muss sich doch EINMAL stark fühlen können! Der brave Deutsche bleibt stehen zeigt seinen Ausweis, läßt sich maßregeln, mit seinen Kindern einen Tag früher in den Urlaub zu fliegen. Wurden nur biodeutsche deutsche Kinder oder auch türkdeutsche Paßdeutsche mit Kindern im Schulalter kontrolliert oder wollte man da doch eine Eskalation mit Wehklagen, Schreien, Drohen, Zusammenrottung, Schlagen und Messen vermeiden? Klassisches Peter-Prinzip: Ein Scheinproblem wird hochgespielt und bravourös gelöst, um davon abzulenken, dass man wirklich wichtige Probleme nicht lösen kann.

  70. Folgendes muss ergänzend hinzugefügt werden: Es wurden nur Flüge kontrolliert, die außerhalb des Schengenraumes gingen. Wer also nach Griechenland, Frankreich oder Spanien geflogen ist, wurde nicht kontrolliert. Georgien-, Ägypten- Nicht-EU-Balkan- und Nordafrika-Flüge allerdings sehr wohl.

    Ich habe eben einmal den Sommerflugplan 2018 von Memmingen studiert. Es ist bezeichnend, wie viele Flüge es von dort in Richtung Rumänien, Bulgarien, Georgien, Mazedonien etc. gibt.

  71. Nürnberg (dpo) – Dramatische Rettung am Nürnberger Flughafen: In letzter Sekunde haben Einsatzkräfte der bayerischen Polizei am Freitag einen 15-Jährigen Schulschwänzer davor bewahrt, einen zehntägigen Spanien-Urlaub mit seinen Eltern verbringen zu müssen.

    „Das hätte böse ausgehen können, wenn die Polizei nicht unsere Pässe kontrolliert hätte“, erklärt der Neuntklässler David Greferath, der von seinen Eltern an seinem letzten Schultag gezwungen wurde, dem Unterricht fernzubleiben und den Horror-Urlaub anzutreten.
    „Zehn Tage in irgendeinem Scheiß-Urlaubsresort im Nirgendwo“, seufzt er. „Keine Kumpels weit und breit, mit denen man was machen kann. Und noch schlimmer: Kein W-Lan! Und wenn’s mal rausgeht, will mein Vater in jede zweite Dorfkirche und labert stundenlang über Architektur. Nein, danke! Da mache ich zehnmal lieber freitags die Doppelstunde Geschichte. Nochmal meinen tiefen Dank an alle Polizeibeamten, die dafür gesorgt haben, dass wir unseren Flug verpassen!“
    Doch auch der 15-Jährige selbst hatte keinen geringen Anteil an seiner Rettung: Ihm gelang es, die Polizei überhaupt erst durch Augenkontaktaufnahme, subtile Gesten und schließlich panisches Winken hinter dem Rücken seiner Eltern auf sich aufmerksam zu machen.
    Inzwischen befindet er sich an einem sicheren Ort, wo er sich bei Chips und Videospielen von seinem Trauma erholen kann.

    https://www.der-postillon.com/2018/05/schulschwaenzer-urlaub.html

  72. Bitte unbedingt dazu auch den Facebook-Post von Boris Palmer (Bürgerkrieg90/DieGRÜNEN) beachten!!!

    Der braucht noch viel viel mehr Beifall von der „falschen“ (also, von der GOLDRICHTIGEN, von der rechten, von der RECHTEN, von UNSERER SEITE!!!) Seite.

    WIR SIND DIE GUTEN!
    WIR ORIENTIEREN UNS AN DER REALITÄT!

    KRIEG und gesunden FEINDSCHAFT unseren FEINDEN von der Blockpartei!

  73. @ Made in Germany West 22. Mai 2018 at 19:00

    Nicht, dass hier ein falscher Eindruck entsteht. Dass Eltern ihre Kinder vor den Ferien von der Schule nehmen, machen tatsächlich auch Deutsche.

    Und? Das gefährdet den Staat und seine öffentliche Ordnung? Doch höchstens, weil die lieben Kleinen damit für ein, zwei Tage staatlicher Indoktrination entzogen werden!…

    Don Andres

  74. RechtsGut 19:47
    „..unbedingt dazu auch den Facebook-Post
    von Boris Palmer beachten..“

    Boris legt seinem Vater,
    dem Remstal-Rebellen, alle Ehre ein!

  75. … und wieder einmal erwischt es nur den deutschen Nachwuchs!
    Für Beschneidungsfeste, die oft in der Türkei Massenveranstaltungen sind, bei denen zentnerweise Vorhäute amputiert werden, darf NATÜRLICH die Schulpflicht mit Segen der des Kultusministeriums, ausgesetzt werden. Und gibt es, wie so oft, Komplikationen, wird selbstverständlich verlängert! Der deutsche Zahlmiches blecht dann die Krankenhaus- und Arztkosten über seine Beiträge! Und passiert ein Beschneidungsmalheur bei den in der Türkei lebenden Nachwuchs-Jihadisten, dessen Clanmitglied in Deutschland ist, so blecht der Michel wieder, über den Sozialvertrag mit der Türkei!
    Mein Gott!
    Was kotzt mich diese Landesführung an!!!!

  76. Der deutsche Schulzwang wurde in dieser Form von den Nazis eingeführt und ist in seiner Härte so gut wie einzigartig in der Welt, läßt man ein paar „echte“ Diktaturen außer Acht. Das nur mal so am Rande bemerkt.

  77. Kritik an Christian Lindner und Boris Palmer
    Der Rassismus der Beleidigten

    „Dann geh doch rüber“
    So hieß es früher, wenn jemand sich erlaubt hat, den Mief der alten BRD zu kritisieren. Heute heißt es, „geh doch zur AfD“. Sogar unter „Kultur“!

    Der Beitrag hat außer dieser Ausgrenzung nur noch schwache Logik zu bieten:

    Mir wird unterschoben, ich hätte zwei Millionen Gambier pauschal diffamiert. Geredet habe ich aber nur über gambische Asylbewerber. Das ist eine Gruppe von einigen zehntausend Menschen, die über die in Gambia lebenden Menschen gar nichts aussagt. Das erkennt man schon daran, dass sie in Deutschland zu 90% aus jungen Männern besteht. Das kann in Gambia nicht der Fall sein.

    Dass die Asylanträge aus dem Land kaum Erfolg haben, kann man in der Statistik nachlesen
    (Weniger als 10%). Dass sie in Baden-Württemberg die Kriminalstatistik als Gruppe mit anführen, sagt die Polizei des Landes.

    Meine Aussage ist also komplett durch Fakten gedeckt, sie pauschalisiert nicht und sie hat nichts mit zwei Millionen Menschen in Gambia zu tun.

    Es ist unredlich, mit solchen Unterstellungen zu arbeiten und daraus eine geistige Verwandtschaft zur AfD zu konstruieren.

    Leider wollen manche Leute links der Mitte nicht verstehen, dass der Staat einen schweren Fehler macht, wenn er Fehlverhalten und Straftaten von Asylbewerbern nicht hinreichend sanktioniert und auf die Ablehnung eines Antrags keine Rückführung folgt. Das spaltet die Gesellschaft, stärkt die AfD, zerstört die Akzeptanz des Asylrechts und beschädigt den Ruf längst integrierter Migranten gerade so wie den anerkannter Flüchtlinge. Das alles will ich nicht tatenlos hinnehmen.

    http://www.deutschlandfunkkultur.de/kritik-an-christian-lindner-und-boris-palmer-der-rassismus.1005.de.html?dram:article_id=418412

  78. Wenn in unserem Land Recht und Ordnung herrschen würden,
    könnte man diese Aktion als gerechtfertigt ansehen,
    aber da in Deutschland nur noch das Chaos auf allen Ebenen zu sehen ist,
    kann über diesen Aufwand nur den Kopf schütteln.
    Vor und nach den Sommerferien und auch mitten im Schuljahr,
    ist es schon immer so gewesen, dass besonders die türkischen Eltern
    die Schulpflicht als lästiges Übel angesehen haben, an das man sich nicht
    halten muss.
    Hat das jemanden interessiert?
    Nein.
    Frei nach Frau Merkel: Jetzt sind sie nun mal weg!

  79. Saddler 22. Mai 2018 at 18:49; Nein, nicht bloss gegen Deutsche, auch gegen Kuffnucken. Da gabs doch neulich nen Fall, da wollten in Donauwörth wimre 120 Illegale einfach mitm Zug ausreisen, weils ihnen zu lange dauerte, bis Drehhofers Truppen ihnen ein Flugticket besorgen. Da war die grüne Faschingsgruppe aber schnell da um die dran zu hindern. Und das mit der hochgradig absurden Begründung, sie hätten keine gültigen Papiere. Merke das ganze funbzt wie ein Rückschlagventil, Rein kommt man mit, ohne, oder auch mit komplett gefälschten Papieren, raus überhaupt nicht mehr.

  80. Das gilt nicht nur für Schüler, Lehrer handhaben das schon lange genauso, Sie verlängern sich Ihre Ferien selbst

  81. Achja, grade gehört scooter related crime in London, also das, was man aus den 60ern und später aus Italien kennt, hat dort enorm zugenommen, pro Tag 63mal, bei uns fängt das auch langsam an Mode zu werden.

  82. Ich versteh die Aufregung nicht.

    Es ist doch gut, wenn die Polizei eine Aufgabe hat, der sie gewachsen ist.

  83. @ Made in Germany West 22. Mai 2018 at 19:07

    „FrauM 22. Mai 2018 at 18:00
    OT

    Dunya Hayali bekam heute das BUNDES VERDIENSTKREUZ für ihr Engagement in Sachen
    Kampf gegen Fremdenhass.“

    Aber nur wenn der Fremdenhass von Deutschen (also den nativen ausgeht), sonst relativiert die doch gerade alles.
    Vielleicht sollte man diesen Preis auch abschaffen, weil er den Wert des Metalls aus dem er gemacht ist, nicht übersteigt. Wenn es ein Preis der Ehre ist er in diesem Land ohnehin wertlos.

    tsweller

  84. Vorneweg: Ich stamme aus einer Lehrerfamilie.

    Diese Sache war „einstmals“ keinerlei Problem, es gab hin und wieder Kinder, die früher in den Urlaub flogen und meist wurde auch die Genehmigung dafür erteilt.

    Zum Problem wurde es erst, als massenweise Kinder aus der Türkei und Ex-Jugoslawien die Urlaube teils gleich um Wochen verlängerten und da wurde dann halt ein Riegel vorgeschoben – und so darf jetzt keiner mehr.

    Lustig ist es aber trotzdem: 500 kommen am Tag ohne Dokumente über die Grenze. Kann man nix machen. Aber 20 Schulkinder bei verfrühter Abreise erwischt: Wow!

    Ein dreifaches Hoch auf die heldenhafte Bayerische Polizei, Jungs ihr seid spitze, echte Helden, ihr habt es voll drauf, ihr seid der krasse Wahnsinn, besser als Captain America und He-Man und Spider-Man zusammen!!!

  85. Vorneweg: Ich stamme aus einer Lehrerfamilie.

    Diese Sache war „einstmals“ keinerlei Problem, es gab hin und wieder Kinder, die früher in den Urlaub flogen und meist wurde auch die Genehmigung dafür erteilt.

    Zum Problem wurde es erst, als massenweise Kinder aus der Türkei und Ex-Jugoslawien die Urlaube teils gleich um Wochen verlängerten und da wurde dann halt ein Riegel vorgeschoben – und so darf jetzt keiner mehr.

    Lustig ist es aber trotzdem: 500 kommen am Tag ohne Dokumente über die Grenze. Kann man nix machen. Aber 20 Schulkinder bei verfrühter Abreise erwischt: Wow!

    Ein dreifaches Hoch auf die heldenhafte Bayerische Polizei, Jungs ihr seid spitze, echte Helden, ihr habt es voll drauf, ihr seid der krasse Wahnsinn, besser als Captain America und He-Man und Spider-Man zusammen!!!

  86. […]Immer wieder lassen Eltern ihre Bamsen am letzten Schultag die zwei sowie unnützen Schulstunden schwänzen, um ein paar Stunden früher in den Urlaub starten zu können. Mit Preisvorteilen bei den sonst Familien-abzockenden Ferienflug-Gesellschaften.[…]

    Wenn ich das Geld für eine Flugreise für die Familie nicht habe, dann muss ich auf dem Arsch daheim bleiben und auf dem Bauernhof Urlaub machen! Als meine Kinder noch schulpflichtig waren, blieb uns auch nichts anderes übrig! Anstatt seine Kohle im Ausland zu verplembern, sollte der Deutsche sein Geld bei uns im Land lassen! Von uns hat das Ausland noch nix bekommen und das bleibt auch so!

  87. Das neue – von der CSU eingebrachte – bayerische Polizeiaufgabengesetz wird sofort in aller Härte gegen die eigentlichen Gefährder der öffentlichen Sicherheit und Ordnung umgesetzt! Gut so. Konkret Tatverdächtige der „drohenden Gefahr“ für den ehemaligen „Freistaat“ sind allerdings nicht Merkels Messerakrobaten, Genital-Goldstücke, Sprengstoff-Syrer, Kamerun-Killer oder Pädo-Pakistaner, sondern schlichtweg „schulpflichtige deutsche Kinder“, die mit ihren Eltern am Tag des Pfingstferienbeginns in den Urlaub fliegen wollten.

    Das geht noch weiter : Der totalen, der Raison der reGIERenden‘ Willkür wird – wie in den beiden „sozialistischen“ Diktaturen des 20. Jahrhunderts in Deutschland – Tür und Tor geoffnet.

    Aus der Causa Gustl Mollath nichts gelernt und – wie im Artikel richtig, anhand der „Verhältnismäßigkeit“ gegenübergestellt – lediglich Haltet den Dieb ! gebrüllt !

    Das alle diese „Verbesserungen“ lediglich dazu dienen, dem deutschen Volk immer mehr bzw. häufiger in Ketten zu legen, daß hat das Wir-wählen-Volksparteien-Stimmvieh noch immer nicht geblickt !

    Dumm – dümmer – BUNDesDEUTSCH !

    siehe dazu auch : http://www.lokalkompass.de/bochum/politik/polizeiaufgabengesetz-nrw-ist-gefahr-fuer-die-deutsche-verfassung-d898710.html

  88. ….ich hoffe, ihr hattet eure entsicherten Maschinenpistolen dabei und im Anschlag, um notfalls das ganze Schwänzergesindel niedermähen zu können.

    Endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis, nach so eklatant vielen Hirnwürsten und Niederlagen.

    Bravo Jungs, toll dass ihr da seid und alles gute für eure Zukunft.

    Toi Toi Toi !

  89. In einem Freiluftarbeitslager – wie der Bundesrepublik Deutschland, der freiheitlichsten Demokratie, die jemals auf deutschem Boden exisiterte – da hat Recht und Ordnung zu existieren, weil sonst fährt das ‚vereinte Wirtschaftsgebiet‘ (GG Art. 133) an die Wand.
    Und das wollen ‚wir‘ (die Alliierten) doch nicht. Also Kinder, ihr müßt bis zur letzten Minute in der Indoktrinationsanstalt bleiben, damit auch aus euch willfährige Knechte des Wirtschaftssystems des vereinten Wirtschaftsgebiets werden und damit ihr für den Wohlstand der europäischen Völker und der Welt arbeiten.
    Für denjenigen, der seine Kenntisse vertiefen will: Target2-Salden. Einfach mal googeln.

  90. Mehr haben die unnützen Fresser und zahnlosen Tiger eben nicht mehr drauf.

    Aber keine Angst: Die Merkel-Söldner sind nicht treu bis in den Tod. Sobald der Euro zusammenbricht, kämpfen die auf eigene Rechnung.

  91. Söder muss schnell klare Kante zeigen – und sei es, gegen die eigene Ur-Deutsche Bevölkerung.
    Hoffentlich gehören díe Erwischten zu den 87% Systemwählern.

  92. @Arthur Schramm 22. Mai 2018 at 21:00
    […]Immer wieder lassen Eltern ihre Bamsen am letzten Schultag die zwei sowie unnützen Schulstunden schwänzen, um ein paar Stunden früher in den Urlaub starten zu können. Mit Preisvorteilen bei den sonst Familien-abzockenden Ferienflug-Gesellschaften.[…]

    Wenn ich das Geld für eine Flugreise für die Familie nicht habe, dann muss ich auf dem Arsch daheim bleiben und auf dem Bauernhof Urlaub machen! Als meine Kinder noch schulpflichtig waren, blieb uns auch nichts anderes übrig! Anstatt seine Kohle im Ausland zu verplembern, sollte der Deutsche sein Geld bei uns im Land lassen! Von uns hat das Ausland noch nix bekommen und das bleibt auch so!

    Antwort: Ich glaube Ihre These ist falsch. Betrachten Sie den Target-2-Saldo. (Einfach mal googlen) Meiner Meinung nach ist es von Vorteil – zumindest hinsichtlich des astronomisch hohen Saldos Target2 – wenn die Deutschen ins Ausland in Urlaub fahren und auch ausländische Produkte konsumieren. Denn: die europäsichen ‚Partnerländer‘ kaufen in Deutschland Waren ein und lassen diese eigentlich nur anschreiben. Siehe Target2. Wenn die Deutschen jetzt aber im Ausland dortige Leistungen in Anspruch nehmen und dort konsumieren, so müßte der Saldo Target2 sinken. Gut. Ich lasse mich jederzeit eines besseren belehren. Aber so mein Gedankengang.

  93. Am besten man postiert das ganze Jahr hindurch Beamte an den Gates nach ISTANBUL, ANKARA und PAKISTAN. Dann wird man fündig! Bei diesen Kandidaten handelt es sich in der Regel nicht um ZWEI SCHULSTUNDEN, sondern um WOCHENLANGES FEHLEN in der Schule wegen allen möglichen dringenden familiären Erfordernissen, Mekka-Verpflichtungen, Hochzeiten, Beerdigungen, Krankheitsfälle der Verwandten im Ausland und alle anderen vorgeschoben attestierten Lügen!

    Allerdings einmal zwei Stunden oder Tage Schule schwänzen wenn man nach Mallorca fliegt halte ich nicht für eine große Entgleisung! Die lernen sowieso nichts mehr in der Schule, werden von ihren Mitschülern mit Migrationshintergrund ständig am flüssigen Lernen behindert/gehindert, so sollte man bei den ordentlichen Deutschen, die schon lesen und schreiben können mal ein Auge zudrücken, ihnen einmal etwas Freiheit und Abstand vor ihren aggressiven Klassenkameraden gönnen.

    Es sollte auch einmal ein VORTEIL sein DEUTSCHE/DEUTSCHER zu sein, und wenn es sich dabei nur um zwei Stunden handelt!

  94. Bei den Kindern der schon länger hier lebenden Steuerzahler funktionieren die Grenzkontrolle und verhängte Bußgelder bei „unberechtigter“ Ausreise an bayrischen Flughäfen wenige Tage vor Ferienbeginn perfekt, einreisen kann man hingegen ohne Pass und mit unbekannter Identität und somit weiß der Staat nicht ob es sich in manchen Fällen sogar um Kriminelle oder Terroristen handelt. Geläuterte Gefährder (wie überprüft man denn die behauptete Läuterung bitte genau?) dürfen ihre Kinder nachholen.

    Die Fahndung nach Schülern mit Fehltagen in der Schule ist also wichtiger als vieles andere bei der Polizei, das lässt tief blicken. Anis Amri wurde an Feierabenden und an Wochenenden wg. Personalmangel nicht lückenlos überwacht, das Ergebnis kennen wir.

    Hier wollten die von Steuern und Abgaben stark belasteten Eltern in einer eigenverantwortlichen Entscheidung die teuren Reisepreise und den großen Andrang zur Hauptreisezeit vermeiden und werden vom Überwachungsstaat wegen ein paar Tagen Schulausfall verfolgt. Dabei sind die Eltern, die sich Flugreisen leisten können, doch in der Regel selber an einer guten Ausbildung ihrer Kinder interessiert und werden da einfach für einen sinnvollen Kompromiss entschieden haben. War das wieder zu viel Selbstverantwortung?

    Da das Bildungsniveau in den Schulen sowieso generell absinkt, sind ein paar Tage Fehlzeiten sicher zu verschmerzen.

    Wir haben wohl keine anderen Problem in Deutschland!

  95. Herr Thoma, Ihr Artikel ist überflüssig. Nach Schulschwänzern „gefahndet“ wird schon seit etlichen Jahren an den Flughäfen, ich kenne das von München, Tegel und Schönefeld. Das hat nichts mit Razzia oder so zu tun. Das bayerische PAG ist für die Landespolizei (das sind die, denen der Staat noch keine blaue Dienstbekleidung zukommen lassen will). An der Masse der Flughäfen ist die Bundespolizei zuständig (Ausnahmen bestätigen die Regel) und für die gilt das PAG nicht. Und wir haben in D nun mal eine Schulpflicht. Meiner Erfahrung nach betrifft das Deutsche und Ausländer gleichermaßen.

  96. Sind die Kontrollen überhaupt rechtskonform? Personenkontrollen dürfen nur anlaßbezogen durchgeführt werden. Was ist hier der Anlaß? Minderjährigkeit dürfte als solcher kaum durchgehen. Also, bitte mal die Rechtsgrundlagen der ganzen Aktion hinterfragen!

  97. Dichter 22. Mai 2018 at 17:46

    Meiner Erfahrung nach waren es gerade nicht deutsche Schüler, die die Ferien vorgezogen oder verlängert hatten.

    Stimmt, aber die Merkelregierung hat für die Goldstücke und Blutdiamanten schon gut vorgesorgt:

    Laut dem Artikel über die Razzia in der Münchner tz gibt es schon „gewisse Gründe“, die von der Schulbehörde als „gerechtfertigtes Fernbleiben“ gewertet und eine Befreiung von der Schulpflicht ermöglichen.
    Und als Beispiel war die Heirat einer Schwester angeführt.

    Klingelingeling, klingelingeling, hier kommt der Eiermann…

  98. Und wie schauen die Kontrollen aus, wenn es um anerkannte Asylis und Flüchtis geht, die in der Heimat urlauben möchten, obwohl sie da doch angeblich ganz doll-pöhse verfolgt und an Leib und Leben bedroht sind?

  99. Unser „Trachtenverein Blau-Weiß“ ist so ein erbärmliches,heuchlerisches Kasperletheater,daß man sich schon fremdschämt ! Unsere Polizei lässt sich von vermummten Mitgliedern der linksextremen „Antifa“ genauso,für die Täter konsequenzlos,verprügeln wie von Migranten jeglicher Herkunft ! Sogar „Gefangenenbefreiungen“ sind mittlerweile in Deutschland möglich…ebenfalls für die Täter konsequenzlos ! Die wirklichen Probleme ignorieren und/oder verharmlosen/verschweigen kann unsere Polizei sehr gut…wenn auch nach Anweisung unserer momentanen Regierung ! Aber bei „deutschen“ Bürgern wegen „Kinkerlitzchen“ „Dienst nach Vorschrift“ machen und den „dicken Max“ markieren ist ja viel,viel einfacher…und vor allem Ungefährlicher,wa !?!

  100. Der bayerische Wähler wird diese Aktion hoffentlich bei der kommenden Landtagswahl entsprechend „honotieren“.

  101. Der bayerische Wähler wird diese Aktion hoffentlich bei der kommenden Landtagswahl entsprechend „honorieren“.

  102. @Rogue78 22. Mai 2018 at 23:18
    Ich werde im Herbst meinen bescheidenen Beitrag dafür leisten.

  103. Diese Lolizei, die sich in unserem schönen Heuchland so lächerlich macht, wird es letztlich nicht anders verdienen, von ihren Denunzianten von Linksextremist bis Mohammedaner durch die Straßen geschliffen zu werden. Die Lolizei ist uns Bürgern keine Hilfe mehr, dabei bezahlen wir deren Brötchen und Unterbuxen. Entschuldigung, aber vor dieser Lolizei habe ich jeden Respekt verloren – jeden!
    Gestern erst dachte ein Lolizist, er müsse sich über mich lustig machen, weil ich ein Spiel auf meinem Handy spielte. Da sind diese Lolizisten aber ganz, ganz groß – immerhin war der Lolizist so breit wie ein Schrank und ich dagegen nur ein hagerer Hänftling und da muss er schon die Anwohner vor den bösen Handyspielern schützen.

    Heuchland, Heuchland über alles. Wir müssen deutsche Kinder bekämpfen. Armselig, armselig!

  104. 1-2-3 DANKE Polizei!

    Na, Stürzenberger, Du kleiner Polizei-Fanboy, siehst Du nun, wem Du da hinten rein krabbelst?

    Wenn Dir das immer noch nicht reicht weil Du ja ein wenig lernresistent bist, dann bitte am 27.5. in Berlin ein paar Nachhilfestunden nehmen.

  105. Wenn Sie dafür bestraft werden, dass ihre Kinder 2 Schulstunden schwänzen, in denen nur Häckmeck gemacht wird, es aber völlig ok ist, wenn Ihr Kind vor weiblichen Lehrkräften keinen Respekt hat und diese sich nur mit Handy in die Klasse trauen, dann werden Sie von Idioten regiert!

  106. nur_meine_Meinung 22. Mai 2018 at 18:07

    „die Polizei ist mittlerweile ein Teil des Problems geworden, das wir haben.
    Aber schön zu lesen, dass sie sich an uns autochthonen Deutschen immer noch beherzt abarbeiten kann.“
    Eben, genau diese wichtige Behörde, ist hoffnungslos durchseucht mit allen möglichen Invasoren, welche inwischen zum Teil auch schon Hauptkommisare sind,Zwar arbeiten Diese simultan bei der Polizei in Wirklichkeit aber dienen die Meisten davon .. NUR ihren Großfamilien und Banden.
    Und genau diese Behörde, hat nun mit Beschluß des neuen PAG in Bayern, auch noch Geheimdienstliche
    Befugnisse erhalten…..

  107. Tja und wo meine Oma vor 10 Jahren 80 Jahre alt wurde haben wir auch mal beantragt einen Freitag frei zu bekommen, da sie am anderen Ende von Deutschland wohnt. Was passierte? Jawoll: abgelehnt, da sich ja wegen den 6 Schulstunden meine Noten extrem verschlechtern könnten. Komisch nur, das die ganzen Polen und Türken immer frei bekommen haben, wann sie wollten.

  108. Der Wind beginnt sich zu drehen. Was vor Wochen noch rotgrünes Empörung-Mastrubieren ausgelöst und das Ende jeder politischen Karriere bedeutet hätte, wird endlich ausgesprochen:

    Ministerin fordert Muslime auf, im Ramadan Urlaub zu nehmen
    https://www.welt.de/politik/ausland/article176596879/Daenemark-Ministerin-fordert-Muslime-auf-im-Ramadan-Urlaub-zu-nehmen.html

    Die dänische Integrationsministerin äußert sich provokant über Muslime im Ramadan: Man könne keine 18 Stunden fasten und zugleich sicher einen Bus fahren.

    🙂 🙂 🙂

  109. Woher kommt eigentlich die Vorstellung, dass diese Aktion nur Deutsche getroffen hat? Aus dem Bericht geht es nicht hervor. Da nur Flüge außerhalb des Schengenraumes kontrolliert wurden, dürften mehrheitlich Türken davon betroffen gewesen sein. Das macht es aber auch nicht besser.
    @ Rogue78 22. Mai 2018 at 23:18:

    Der bayerische Wähler wird diese Aktion hoffentlich bei der kommenden Landtagswahl entsprechend „honorieren“.

    Welche Partei hat denn die Abschaffung der Schulpflicht im Programm? Oder mehr polizeiliches Laissez-faire bei kleineren Gesetzesverstößen?

  110. Man kann es nicht genug betonen: Es geht hier um Südländer, vornehmlich Türken!
    Da kann ich aus der Praxis ein Lied von singen.

  111. Ich finde das gut, dass sowas gemacht wird, es kann ja nicht sein, dass die Urlauberfraktion (nennt man Mittelschicht) sich vor der Schulpflicht drückt.
    Zusätzlich und ganz zufällig nebenbei kriegt die Mittelschicht aufgrund solcher Vorkommnisse auch mit, für wen die eigene Regierung/Verwaltung arbeitet und existiert, nämlich für sich selbst, um sich selbst zu versorgen und zu bereichern und um das Volk auszubeuten.
    Und wenn’s dann ganz gut läuft, erinnert sich die Mittelschicht dann auch am Wahltag dran und zeigt der CSU mal gepflegt den langen Finger.

  112. Sicherlich nicht unbedingt eine elegante Art. Allerdings weiß ich doch noch von früher wie gewisse „Türkeiurlauber“ ihren Familienurlaub geplant haben. So wie sie wollten! Ganz einfach. Den hatte schon früher die Schulgesetztesgebung einen feuchten Kehricht interessiert. Man mag sich jetzt darüber aufregen, aber für ein gewisses Klientel halte ich diese Maßnahme für längst überfällig. Als nächstes bitte alle AMG mit über 5 Liter Hubraum auch auf Herkunft und Finanzierung überprüfen. Danach Razzien in so genannten ähem… Wettbüros dann passts scho.

  113. Und wo ist jetzt konkret das Problem?

    Warum sollten sich Eltern um die Schulpflicht ihrer Kinder kümmern wenn Ausreisepflichtige nicht ausreisen müssen?
    Ob die Schulkinder nun 2 Tage Schulunterricht verpassen oder nicht spielt ja keine Rolle mehr wenn in der Praxis sowieso alle mit Abitur durchgewunken werden.
    Das schulische Bildungsniveau ist inzwischen derart gesunken dass die Anforderungen im Bereich Rechtschreibung im Einstellungstest bei der Bundespolizei vermindert werden mussten weil ansonsten zuviele Bewerber daran gescheitert wären.
    Es geht in vielen Schulen doch nicht mehr um Vermittlung von Lerninhalten sondern nur noch um linkgrüne Indoktrination.
    Hauptsache die Schulkinder plappern brav den ideologischen Müll von Gendermainstream, den Frühsexualisierungblödsinn, Multi-Kulti- Endlostoleranz und Weltoffenheit nach dann wird auch das Abi hinterhergeschmissen.
    Ob die Schulkinder sich jetzt am letzten Schultag den pseudowissenschaftlichen Blödsinn von den 372 verschiedenen Geschlechtern oder von der perfiden Geschichtsfälschung nach der die Türken Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut haben, anhören oder nicht, etwas verpassen tun sie in unseren linskgrünen Indoktrinationsanstalten sicherlich nicht.

  114. @ schrottmacher 23. Mai 2018 at 07:36:

    Ich finde das gut, dass sowas gemacht wird, es kann ja nicht sein, dass die Urlauberfraktion (nennt man Mittelschicht) sich vor der Schulpflicht drückt.

    Warum nicht?

  115. Watschel — so gesehen nicht verkehrt. Aber mit dieser Aktion (die wirklich für gewisse „Urlauber“ überfällig war) stellt sich natürlich die wirkliche Zweckmäßigkeit in Frage. Wer? kann überhaupt noch aus dem Normalverdienersektor in den Urlaub fahren? Ich mein wer hat WIRKLICH das Geld noch dafür?
    Denken wir mal an die 90er Jahre zurück. Da konnte man sicherlich noch einen Urlaub aus der eigenen Tasche gut finanzieren. Die Problematik die HEUTE die Fluggesellschaften erkannten war genau DIESES!
    Die Billigflüge waren dann die Gegenmaßnahmen. Aber genau diese Billigflüge führen zu Schlamperei bei wichtigen Wartungen oder sonstigen Sicherheitskontrollen. Ich würde mich nicht zu so einen Billigflug hinreißen lassen, und sei er noch so lukrativ. Hinzu kommt noch die Frage wer die Fluggesellschaften letztendlich lenkt. Bei dem HSV Trikot ist das ja offensichtlich. Soll ich die noch mit dem wenigen Geld was einer deutschen Familie bleibt bereichern? Hinzu kommen noch billig Hotels usw. usw… Ich möchte einen Urlaub OHNE Probleme oder Abstriche vollziehen. Auch die Sicherheit im eigenen Heim spielt dabei eine große Rolle. Wer garantiert mir in meiner eventuellen Abwesenheit ein sicheres Zuhause?
    Ich weiß nicht… Solange dieses Land weiterhin im Migrantenchaos versinkt, werde ich alles machen – aber gewiss keinen Urlaub. Im Urlaub soll man sich entspannen, aber nicht ewig an sein eventuell gefährdetes Heim denken… Hinzu kommen die „Urlauber“ die man schon von zuhause kennt. Mir reichen die jetzt schon.

  116. Dabei wäre doch alles so einfach!

    Warum können diese Familien den tüchtigen Staatsdienern des Unrechtsstaates nicht klarmachen, dass sie zum Islam konvertierten und deshalb nicht an den immer noch nicht ganz mit dem Koran übereinstimmenden Unterrichtsstunden des letzten Unterrichtstages vor den Ferien teilnehmen dürfen? – Oder wie war das mit dem Schwimmunterricht und mit der Klassenfahrt?

  117. na klar es ist wichtig, dass keiner den Schulzwang entgeht! wie werden dann die Koepfe von Deutschen Kindern zugeschissen?! In BRD Schulen wird doch nichts fuers Leben gelernt! da wird nur indokriniert! Darf keiner dem entgehen!!!

  118. mal Moscheechen besuchen, mal ne Synagoge, ein Woodoo Tempel waere auch nicht verkert! Und vor allem KZts! da sollen die Kinder echt lange und heuffig hin!Tuts gut fuers Unterwerfigkeit!

  119. Realist 23. Mai 2018 at 08:47
    Watschel — so gesehen nicht verkehrt. Aber mit dieser Aktion (die wirklich für gewisse „Urlauber“ überfällig war) stellt sich natürlich die wirkliche Zweckmäßigkeit in Frage. Wer? kann überhaupt noch aus dem Normalverdienersektor in den Urlaub fahren? Ich mein wer hat WIRKLICH das Geld noch dafür?

    Ich gönne jedem seinen wohlverdienten Urlaub obwohl ich mir selbst keine Reise leisten kann.
    Inzwischen bin ich 52 Jahre alt und hatte in meinem Leben genau zweimal einen Urlaub außerhalb meiner Heimatstatt genossen. Das erste Mal war es 1980 zusammen mit meinen Eltern am Thuner See und dann noch ein weiteres Mal für 4 Tage in Augsburg als ich eine Kurbekanntschaft besuchte.
    Ich bin seit 26 Jahre in Vollzeit berufstätig und war noch nie nur einen Tag arbeitslos.
    Ich besitze weder Eigenheim noch gehe ich teuren Hobbys nach und fahre ne 20 Jahre alte Schrottkarre aus zweiter Hand.
    Irgendetwas mache ich komplett falsch.

    Die Billigflüge waren dann die Gegenmaßnahmen. Aber genau diese Billigflüge führen zu Schlamperei bei wichtigen Wartungen oder sonstigen Sicherheitskontrollen. Ich würde mich nicht zu so einen Billigflug hinreißen lassen, und sei er noch so lukrativ.

    Lukrativ aber nur auf den ersten Blick.
    Wer glaubt denn ernsthaft für nur 39 Euro nach London fliegen zu können.
    Das ist doch nur ein Lockangebot mit vielen noch versteckten Gebühren und Zusatzkosten.
    Das wäre mir auch zu riskant mit einem Billigflieger zu reisen wenn ich damit rechnen müsste dass an anderer Stelle bei Wartung und Überprüfung des Flugzeugs (Haarrisse bei Tragflächen, Hydraulik, abgefahrene Reifen. allgemeine Materialermüdung, Schäden an den Turbinen etc pp.) gespart werden müsste um konkurrenzfähig zu bleiben und solche Billigpreise anbieten zu können.

  120. Watschel 23. Mai 2018 at 10:29
    klar- machst Du falsch. Und nicht nur etwas,Du macht alles falsch! Hoere zu und wiederhole mehrmals- Der kurzeste Weg zum Armut ist Arbeit fuer anderen!
    Und Deine riesen Angst Dein Leben zu verlieren und zu riskieren kann ich auch nicht begreifen- Das was Du lebst ist kein Leben! es ist schlimmer als im Knast! da braucht man wenigstens nicht zu arbeiten….

  121. Und noch was, Watschel , wenn Du mit Deinem Zeit nicht umgehen kannst, es wird sich finden bestimmt jemend, der mit Deinem Zeit wird umgehen koennen!

  122. „Terminator Seehofer“ im Verbund mit „Söder der Unheimliche“ schlagen wieder
    einmal medienträchtig zu ….. Keine gute Wahlkampagne …… Eigentor!

  123. #Wernergerman

    Grundsätzlich hast Du ja recht.
    In der Praxis sieht Dein Vorschlag jedoch anders aus.
    Was meinst Du warum die damalige rotgrüne Bundesregierung unter Schröder (Gas Gerd) Hartz-IV eingeführt hatte?
    Zum einen um die ausufernden Kosten im Sozialbereich zu senken und zum anderen den Erwerbstätigen mit dem Schreckgespenst Hartz-IV zu drohen und sie weiterhin gefügig zu machen.
    Mit Hartz-IV wird die gesamte Lebensleistung der Leute doch gnadenlos in die Tonne getreten.
    Du bist gezwungen bis auf das Schonvermögen alles was Du in Deinem Arbeitsleben erarbeitet und gespart hast für Deinen Lebensunterhalt einzusetzen.
    Mit Hartz-IV folgen dann Schikanen und Leistungskürzungen ohne Ende.
    Wie soll ich meine Wohnung halten mit Hartz-IV und einem unrealistisch geringen Wohngeld?
    Die berechtigte Angst vor dem kompletten sozialen Abstieg ins Bodenlose ist doch genau der Grund warum sich unzählige Erwerbstätige krank an den Arbeitsplatz schleppen, mit der geballten Faust in der Tasche ihre Klappe halten und sich tagtäglich abschinden und das für nichts und wieder nichts.
    Zudem kann ich seit zig Jahren nicht mehr als drei Tage Urlaub nehmen oder mich länger als drei Tage krankmelden weil ich weder eine Urlaubsvertretung noch eine Vertretung im Krankheitsfall habe. Die ganze Arbeit bleibt ja liegen.
    Mein einziger Luxus den ich mir leiste, ist meine kleine Dreizimmerwohnung, Altbau BJ 53, deren Kaltmiete seit 2005 um 45 % gestiegen ist. Von den extrem gestiegenen Kosten der zusätzlichen Posten in der Betriebskostenabrechnung will ich erst gar nicht anfangen.
    Aber dafür kaspere ich seit 21 Jahren in derselben Entgeltgruppe herum während Beamte in schöner Regelmäßigkeit hochgedrückt werden.

    Keine Sorge, wenn ich finanziell unabhängig wäre würde es mir nicht langweilig werden.
    Doch der erhoffte Lottogewinn lässt auch nach 33 Jahren noch immer auf sich warten.

  124. An mindestens drei Flughäfen wurde kontrolliert! Wieviele Kräfte waren nötig um sage und schreibe 11 (elf) Ordnungswidrigkeiten festzustellen?
    Und dann fehlt ein aussagekräftige Mitteilung welche Personen davon in welche Länder fliegen wollten! Waren es Länder die ich empfehlen würde, oder doch eher Türkei, Libanon, Ägypten, Libyen, Tunesien, Algerien, Marokko, Pakisten, Eritrea, Sudan, Nigeria usw.,usf.???

    Innerhalb Europas fährt man ja mit der Bahn, dem Auto oder dem Rad oder dem Schlepperfahrzeug viel besser! Und unkontrollierter!

  125. Watschel — machst schon alles richtig. Alles gut. Natürlich ist es nicht für jeden einfach. Und bei deinem 20 Jahre alten Auto… nun ich habe 2 die über 30 Jahre alt sind und 2 die über 20 Jahre alt sind. Der neueste ist ein kürzlich instand gesetzter Minivan mit knapp 8 Jahren. ALLES Benziner. Diesel wäre zwar von der Sparsamkeit vernünftiger allerdings sind neue Autos durch die Bank weg reiner industrieschrott. Kommt mir nicht ins Haus und wird auch so bleiben. Sei froh ein Fahrzeug zu besitzen welches einen an Reparaturkosten nicht aufrisst. Alleine bei den „moderneren“ Diesel sind die doch ach so tollen Injektoren die reinste Verarschung! Da lobe ich mir meine beim Starten maximal 5 Kontrollleuchten und keine Diskothek. Den Schlüssel rum und ich kann fahren. Was will man mehr. Gut vielleicht kann ich als selber Schrauber mehr machen – ich repariere unter anderen die Steuergeräte bei moderneren Kraftfahrzeugen…
    KERNSCHROTT!
    Nun ich will damit einfach nur sagen: Schau dir (ich darf doch du sagen?) mal die ganzen tollen neuen Autos an. Davon sind mindestens 60% Eigentum einer Bank. Will man das? Sich finanziell noch abhängig von diesen Ratten machen? Ich nicht! Meine Autos gehören mir, sie fahren und das allerwichtigste: SIE FRESSEN MICH NICHT AUF! Und wenn mal wirklich einer nicht fährt, dann melde halt ein anderes an und kann ganz in Ruhe an einem anderen schrauben. So mache ich das schon seit über 20 Jahren, und dabei ist mir schon so manches Auto Schätzchen in die Hände gefallen.
    Und bei der heutigen Verkehrslage ist ein neues Auto sowieso kompletter Blödsinn. Ist doch egal ob ich mit einem neuen Porsche im Stau stehe oder mit einen alten Ford. Kleiner Tipp am Rande: Golf 2 ist so gut wie unzerstörbar. Bei guter Pflege. Und die Instandhaltungskosten sind eher lächerlich… Die heutige Autoindustrie arbeitet schon lange am Thema vorbei. Mein alter Passat 1974 braucht weniger Kraftstoff als so mancher neuer. Und das Geld seien wir mal ehrlich – Ist heute nichts mehr Wert. Es ist nur noch eine Scheinwährung. Der wirkliche Wert liegt in Dingen die man tauschen kann. Und eine wirkliche Freundschaft ist unbezahlbar. Ebenso wie die Gesundheit. In diesem Sinne wünsche ich noch alles schöne.

  126. Watschel,ich kenne es alles, bin selber mal in den Hamsterrad gewesen. Aber ausgebrochen. Ins Baltikum zurueckgekehrt und lebe mein Leben. habe 15 ha,Garten, Apfel-, Kirschbaume, Teich , ein Grosser 2700kvm ausgegraben, Da habe ich Fische und Flusskrebse drin,kann baden, Wasser ist klar, Haus gebaut. Aus Holz, ein Blockhaus mit riesigen Fenstern,Stute- mein liebling habe ich auch. ins Urlaub fahreich auch nicht. Nicht weill ich es nicht kann, nein- weil ich nicht will Es ist hier bei mir zu Hause am schoensten! ich habe hier keine Neger oder Mohammeds. alle Nachbaren sind weisse Leute. Stell sich vor wie schoen es ist jeder Tg! wie viele Voegel singen! Kuckkuck dieses Jahr hoert gar nicht auf! Nachtigall Nachts und meine Froesche!Und- Ich habe nichts geerbt! ich kam 1989 nach BRD mit 66 DM in Tasche und eine neue Husqwarna….
    Aendere Dein Leben! Aendere Deine Sklavenhaltung! Befor es zu spaet ist. Moegliche weise wir werden keine naechste Leben haben….

  127. #Realist

    Da sparst Du ne ganze Menge Geld wenn Du die Fahrzeuge selbst reparieren kannst.

    Sei froh dass Du keinen Diesel gekauft hast, denn Du erlebst es ja auch wie derzeit der Dieselmotor aus reiner ideologischer Verblendung heraus verteufelt wird.

    Ich bin ganz Deiner Meinung, die neuen Autos sind viel zu teuer und mit der ganzen überladenen und meiner Ansicht nach auch überflüssigen Elektronik mehr als störanfällig.

    Wenn ich nur an diese ganzen völlig überteuerten SUV‘S denke die nicht nur klobik und protzig aussehen sondern durch ihr überflüssiges Gewicht auch furchtbar viel Sprit schlucken, frage ich mich, warum die Leute nicht gleich mit einem Laster herumkarren.

    Es käme ja kein Mensch auf die Idee mit einem Laster herumzufahren und dabei den halben Hausstand an Möbeln geladen zu haben nur dass die Karre schwer ist.
    Zudem findet man auch schwer einen Parkplatz mit so ner riesen Karre.

    Seit 20 Jahren fahre ich einen Peugeot 206 Baujahr 1998 und bin im Vergleich zum Vorgängermodel den 205er den ich 13 Jahre gefahren bin, nicht so zufrieden.
    Der 206er den ich fahre ist eine Montagskarre, in regelmäßigen Abständen geht immer irgendetwas kaputt.
    Angefangen vom normalen Verschleiß der Räder (inzwischen den 3. Satz drauf) über den kaputten Auspfuff bis hin zum Austausch des Zahnriemens, des Armaturenbretts (Geschwindigkeitanzeige ging nicht mehr) kann ich munter Geld in die Reparatur meiner alten Kiste stecken.
    Kürzlich hat sogar das Getriebe seinen Geist aufgegeben aber der Automechaniker konnte mir ein funktionstüchtiges allerdings gebrauchtes Getriebe einbauen.
    Meinen aktuellen Kilometerstand kenne ich nicht weil schon seit einiger Zeit die Kilometerstandsanzeige kaputt ist.
    Und wenn ich beim Einparken das Lenkrad bis zum Anschlag nach rechts drehe stellt der Motor ab.

    Aber stimmt schon was Du schreibst, wozu soll man einen Haufen Geld ausgeben für ne neue Karre mit elektronisch nutzlosem Schnick-schnack.

    Beim Golf meiner Freundin hat ständig die Öllampe aufgeleuchtet und wenn sie dann in die Werkstatt gefahren ist fanden die dort keinen Fehler. Es würde an der Elektronik liegen, hieß es.
    Jetzt fährt sie so einen tiefer gelegten Mazda-Rennschlitten aus dem man fast ohne fremde Hilfe nicht mehr rauskommt weil man die Knie zum Aussteigen durch die Tieferlegung nicht nutzen kann.

    Auch damit stimme ich Dir zu!

    Die Verkehrsdichte hat derart zugenommen dass es bald wirklich keinen Spaß mehr macht Auto zu fahren.

    Von Freiburg nach Frankfurt bin ich am letzten Donnerstag vier Mal in einen Stau geraten, dazu gab‘s Baustellen ohne Ende, Fahrbahnverengungen, Geschwindigkeitsbeschränkungen, Raser, Drängler. Ich benötigte ganze vier Stunden für die Fahrstrecke, allerdings bin ich auch konsequent Tempo 80 gefahren.
    Du glaubst nicht was es im Hinblick auf den Spritverbrauch ausmacht statt 100 km/h nur 80/h zu fahren. Mein Tank fasst 50 L Superbenzin und ich hatte bis zum Rand vollgetankt.
    Als ich wieder zu Hause war ist mein Tankinhalt knapp einen Strich unter der halben Füllmenge gesunken. Zudem bin ich noch knapp 2 Stunden in Frankfurt herumgegurkt.
    Grob geschätzt bin ich insgesamt 600 km gefahren mit einem Benzinverbrauch von ca. 30 Litern.
    Allerdings kommen mir nur 5 Liter auf 100 Kilometer fast zu wenig vor.

    Da hast Du völlig recht, die Automobilindustrie arbeitet schon lange am Thema vorbei.

    Was hatten die jahrelang mit besonders schadstoffarmen und energiesparenden Autos geworben bis dann mal als erstes bei VW herauskam dass sie Schummelsoftware benutzen.
    Ganz zu schweigen von den unrealistischen Laborbedingungen in denen der Kraftstoffverbrauch ermittelt wird. Also ohne das man Verbraucher einschaltet, dazu mit Spezialreifen die es nicht ab Werk gibt etc. pp.
    Und abgesehen davon, wer braucht denn selbstfahrende Autos?

    Das angesparte Geld ist schon dehalb nichts mehr wert weil es bei der jahrelangen Nullzinspolitik durch die Inflation kontinuierlich an Wert verliert.
    Sobald die Banken anfangen Negativzinsen für Guthaben zu berechnen hole ich mein Geld vom Konto und bewahre es zu Hause auf.

    Ja das stimmt! Eine wirkliche Freundschaft ist unbezahlbar.
    Wen man einen echten Freund nennen kann stellt sich aber erst dann heraus wenn man im Schlamassel steckt und Hilfe benötigt nicht in Zeiten wenn alles rund läuft.

    Ja, Gesundheit wird als höchstes Gut geschätzt meistens allerdings erst wenn sie ruiniert ist.
    Mein Motto ist stets: Lieber eine gesunde Verdorbenheit als eine verdorbene Gesundheit.“ 😀

    Zum Schluss habe ich Dir auch noch nen Auto-Witz.
    Ist zwar uralt aber ich weiß ja nicht ob Du ihn kennst.

    Im Winter im Erzgebirge, die Straßen sind spiegelglatt, VW Boss Martin Winterkorn fährt mit seinem Jaguar auf der glatten Fahrbahn, kommt ins Schleudern und kracht gegen den Baum.
    Unverletzt steigt er aus dem zerstörten Fahrzeug und schimpft: „So ein Mist! Jetzt muss ich wieder 3 Wochen arbeiten damit ich mir einen neuen Jaguar kaufen kann.“
    Es dauert nicht lange und ein VW Phaeton kommt an derselben Stelle ins Schleudern und kracht an den Baum nebenan. Merkel steigt unverletzt aus und schimpft: “So ein Mist! Jetzt muss ich wieder drei Monate arbeiten bis ich mir wieder so ne Karre kaufen kann.”
    Es vergehen nur wenige Minuten und schon kommt ein alter Trabbi ins schleudern und kracht ebenfalls an den Baum. Der Ostdeutsche steigt unverletzt aus und schimpft: “So ein Mist! Jetzt muss sich wieder 25 Jahre lang malochen bis ich mir einen neuen Trabbi kaufen kann!”
    Da rufen Winterkorn und Merkel im Chor: “Mensch , Du bist aber auch blöd. Warum kaufst Du Dir auch so ne teuere Karre?”

    Ich wünsche Dir ebenfalls alles Gute, dazu viel Glück und Gesundheit.

  128. #wernergerman

    Du hattest mir Dein Zuhause sehr eindrucksvoll und idy?llisch geschildert dadurch kann mir vorstellen wie Du lebst.

    Scheint Du lebst sehr naturverbunden und unabhängig.

    Bemerkenswert ist auch dass Du die deutsche Sprache sehr gut gelernt hattest.

    Was hast Du mit „Husqwarna“ gemeint? Etwa eine Motorsäge?

    Mich hält nicht mehr viel in diesem linksgrün versifften Freiburg.

    Wäre ich finanziell unabhängig dann würde ich wegziehen.

    Allerdings könnte ich meinen Wohnsitz gar nicht ins Ausland verlegen weil ich aufgrund meiner Hörschädigung bei 65 Dezibel lediglich 20 % der deutschen Sprache akustisch verstehen kann.

    Ich würde die Leute beispielsweise im Baltikum überhaupt nicht verstehen.

    Stimmt! Ich müsste meinen ungesunden Lebenstil komplett ändern doch der Mensch ist ein Gewohnheitstier.

    Man hat gewisse Verhaltensmuster verinnerlicht und lebt auch seinen ganz persönlichen Alltagsrhythmus.

    Ist sehr schwer aus dem Hamsterrad rauszukommen zumal bestimmte Lebensumstände auch nicht zu ändern sind.

    Andererseits sind vielleicht die Lebenshaltungskosten im Baltikum, gerade im Hinblick auf Mieten, deutlich günstiger als hier wodurch ich mit meiner armseligen Rente die ich in 15 Jahren beziehen werde im Baltikum dautlich besser fahren würde.

    Nee, auf Dauer habe ich keine Lust 60% meines Nettogeahlts nur für die Miete hinzublättern und diese Miethaie können immer noch nicht den Kanal voll kriegen.

    Was die Durchschnittsrente betrifft bilden wir hier in Deutschland so ziemlich das Schlusslicht in Europa.

    Vielen Dank für Deine Unterstützung bzw Deinen netten Kommentar.

Comments are closed.