Endlich bald auch in Deutschland - die Bundesregierung will die IS-Terrorkinder "nach hause" holen.
Print Friendly, PDF & Email

Von BEOBACHTER | Nachdem die mörderische IS-Bande in Syrien und im Irak in Strömen von Blut niedergekämpft wurde, stehen die Gutmenschen in Deutschland schon bereit, den Frauen und Kindern der Schlächter den Rückkehr-Teppich auszurollen. Die kaum noch ernst zu nehmende Bundesregierung will die Kinder von mindestens 270 IS-Frauen mit deutschem Pass nach Deutschland bringen und sie hier „deradikalisieren“, schreiben BILD und WELT unter Bezug auf Medienberichte.

Nun gehören Mutter und Kind ja bekanntlich zusammen. Beide zusammen nach Deutschland zu holen, würde aber vermutlich selbst die humanitär durchgestylte hiesige Welcome-Gesellschaft im Gerechtigkeitsgefühl überfordern. Um dem deutschen Michel die widersinnige Aktion halbwegs schmackhaft zu machen, wird das berüchtigte „Narrativ“ bemüht und kräftig an einer Legende gestrickt, so scheint es. Die Rede ist von „Deradikalisierung“ der Kinder. Allein das Wort löst einen Hilfereflex aus und legt gleichzeitig nahe, dass hier eine Gefahr im Verzuge sein könnte, die es tunlichst im eigenen Interesse zu vermeiden gilt. Es gebe Kinder, die in „Schulen“ im IS-Gebiet einer „Gehirnwäsche unterzogen wurden“ und in starkem Maße radikalisiert sind. Diese Kinder und Jugendlichen könnten mitunter gefährlich sein, orakelte bereits im Dezember Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen.

Da ist es nur logisch und eine Herzenssache, wenn die IS-Geborenen auf ein normales Leben in „ihrer“ Heimat sozialisiert werden, auf dass sie gute Deutsche werden. Notfalls zunächst ohne ihre Mütter mit deutschem Pass, was ihre Kinder rechtlich zu deutschen Staatsbürgern macht. Ob aber überhaupt eine Radikalisierung der Kinder stattgefunden hat bzw. aufgrund des Alters stattfinden konnte – 50 Prozent der Kinder sollen während der IS-Besatzung geboren sein – bleibt natürlich regierungsseitig unbeantwortet. Wie kann es sein, dass bereits Säuglinge und Kleinkinder IS-radikalisiert sind? Man stochert ja selbst im Nebel und muss sich auf vage Bedrohungs-Szenarien des Verfassungsschutzchefs verlassen, will uns wohl die Regierung weismachen. Hauptsache ist, die Deutschen sind schon mal vorgewarnt und eingestimmt auf die nächste Riesen-Humanitäts-Baustelle von Merkel und Co.

Die Gretchenfrage nach dem „Warum“ spielt bei dieser Konstellation kaum noch eine Rolle: Wo steht geschrieben, dass Deutschland für ein Rückkehrer-Programm von ausgereisten IS-Frauen und ihren Kindern verantwortlich ist? Die überwiegend jüngeren Frauen, die sich dem Bild-Reporter sackartig verhüllt von Fuß bis Kopf präsentieren, haben dies aus eigener Entscheidung getan. IS-Frauen haben monate- und jahrelang mit und unter den IS-Mörder-Ehemännern gelebt, im Angesicht des mörderischen Schreckens der köpfenden Terror-Milizen Kinder gezeugt und geboren.

Dazu gehört auch die Ehefrau des deutschen Top-Terroristen Fared Saal, der nach BILD-Angaben 2013 aus Bonn nach Syrien gegangen ist, dort zu einem hochrangigen IS-Kämpfer aufstieg. Ein Internetvideo zeige ihn kniend vor einem Berg voller Leichen, dazu prahle er: „Wie ihr sehen könnt: Die Tiere haben wir geschlachtet“.

Jetzt wurden die IS-Gespielinnen von kurdischen und irakischen Einheiten festgenommen und sitzen in deren Lagern. Sie unterstehen nach herkömmlichen völkerrechtlichem Verständnis zunächst der örtlichen Gerichtsbarkeit.

Welche deutsche Regierung hat das Recht und welche Veranlassung, den Anhang der IS-Verbrecher nach Deutschland auszufliegen und ihn eine Millionen-Euro teure Spezialbehandlung genießen zu lassen? Warum bleiben sie nicht vor Ort bei ihren Müttern, die der zuständigen örtlichen Gerichtsbarkeit überstellt werden? War das mörderische Schreckenssystem etwa nur ein Spiel, bei dem man auf den Tilt-Knopf drückt und sich verabschiedet, wenn es ernst wird?

Erst vor wenigen Tagen sorgte die straffreie Rückkehr von zwei IS-Gespielinnen mit drei Kindern für Aufsehen. Nach Ankunft in Frankfurt wurden sie nicht festgenommen. Vier Beamte des Bundeskriminalamtes gaben ihnen das Ehrengeleit. Paradox: Gegen die jetzt heimgekehrten Frauen hatte der Bundesgerichtshof Haftbefehle verweigert mit der Begründung, in den Fällen sei keine konkrete Terrormitgliedschaft oder Unterstützung bewiesen. Wo bleibt hier der Biss einer Justiz, die sonst Temposünder, Falschparker und Blogger mit gnadenloser Härte und sogar Hausdurchsuchungen verfolgt?

Womit sich die Frage nach dem Verbleib der übrigen IS-Mütter und –Frauen stellt. Bleiben sie vor Ort zurück, werden sie später aus „Humanitätsgründen“ nachgeholt oder doch gleich mit in den Flieger Richtung „Heimaturlaub“ gesetzt? Vermutlicher Familiennachzug (der IS-Ehemänner) inclusive. Diese Fragen bleiben bis auf weiteres offen, die Deutschen sollen ja nicht gleich vollends verschreckt werden. Vermutlich werden mit der Kindsholung Fakten geschaffen, die normative Kraft des Faktischen tut ihr Übriges und holt irgendwann auch die IS-Mütter heim.

Auch die Kernfrage bleibt im Nebulösem: Wer soll die Kinder „deradikalisieren“? Die völlig überforderten Jugendämter, die nicht mal in der Lage sind, das Alter ihrer Schützlinge festzustellen? Ein Deradikalisierung-Pool von psychologischen und psychiatrischen Experten? Pflegeeltern a la Freiburg, die 2.800 Euro im Monat kassierten? Oder Margot Käsmann gar, die bald in Rente geht? Oder wird der Bock zum Gärtner gemacht? Die Bild spricht schon von „traumatisierten Kleinkindern“, die hierzulande von „Angehörigen und sozialen Einrichtungen“ betreut werden sollen. Und was ist mit den Jugendlichen, die sich kaum mehr therapieren lassen?

Egal, die Asylindustrie wird es richten. 5000 Euro kassieren Sozialdienste monatlich für unbegleitete minderjährige Jugendliche. Hierin ist eine „Deradikalisierungs-Gebühr“ noch nicht eingepreist.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

82 KOMMENTARE

  1. Karl Lagerfeld hat gesagt ,die Ossischlampe. hat die feinde der Juden ins Land geholt.Noch Fragen

  2. Mann könnte die Rotzlümmel auch zu Pierre Vogel schicken, da werden sie bestimmt noch schneller Deradikalisiert.

  3. Pegida Demonstranten und AFD Wähler verteufelt man und will ihnen das Leben schwer machen und ihnen die Existenz verbauen.
    Killer Bestien sind willkommen.
    Für deutsche Kinder aus armen Familien wird kein Geld in die Hand genommen. Aber das kennt man ja schon Täter bekommen mehr Unterstützung als die Opfer.

  4. „Alle Menche bleibe hia.“
    Und den Rest holen wir auch noch her.

    Das ist BRD Staatsraison.

  5. Egal, die Asylindustrie wird es richten. 5000 Euro kassieren Sozialdienste monatlich für unbegleitete minderjährige Jugendliche. Hierin ist eine „Deradikalisierungs-Gebühr“ noch nicht eingepreist.

    Auch Psychoanalytiker wollen leben. Es gibt neuerdings so erschreckend viele normale Leute in Deutschland. Seid schlau, wählt blau.

  6. OT

    TV-Tipp

    Auf Bayern 3 jetzt ein alter Tatort mit Gustl Bayrhammer von 1975.

    Hätte nicht gedacht, dass ich noch einmal in meinem Leben einen Tatort schaue.

  7. Familien gehören zusammen, solange es keine Deutschen sind.

    Nun gilt es den Krieg dort am Laufen zu halten – mit Glück kommen dann noch mehr Geschenke!

    🙂

  8. Diese Terroristen bekommen keien Strafe. Alle Islamanhänger dürfen sich viel erlauben.

  9. vertelt die Informationen .an Eure Bekannten.denn Die schauen nur ARD u ZDF.
    Die AFD ,ist die einzige Parteim die die OSSischlampe verhinder kann,die Gutmenschen opfern Ihre Töchter für die Ficki Ficki Asylanten, und Bestien.Wann wachen wir auf.!!!!Die Parlamentssitzungen im Bundestag sind besser, als jeder Ktimi im Fernsehen,.Das Pack zittert vot der Wahrheit.

  10. 🙁 ISLAMISCHE BLUTWEIBER & HASSKINDER
    FÜR DER LINKEN LIEBSTE BESCHÄFTIGUNG:
    (UM-)ERZIEHUNG! – WIDERLICH! ABARTIG! BÖSE!

  11. @ Maria-Bernhardine 1. Mai 2018 at 20:23

    Schlimmer sind die Schlapen, die sich von Moslems besteigen lassen.

  12. Die Frauen gehören alle mindestens genauso verknackt wie Frau Zschäpe.

    Wegen dieser Ungleichbehandlung („Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung“) sollte sie vor das BVG gehen.

  13. Das feinste wäre jetzt das die Bayern anfangen Vernunft anzunehmen und im Herbst damit anfangen die Kulturzerstörer zu entsorgen. Ganz einfach über die Wahlen. Wenn die Bayern schon nicht auf die Strasse gehen wollen dass sollen sie wenigstens die Kraftanstrengung hinbekommen das Kreuz bei der AfD zu machen. Sagt der CSU: Aus die Maus.
    Die CSU hat jetzt solange Zeit gehabt gegen das Regime aufzustehen. Hat aber Angela Merkel unterstützt und die Wähler verarscht und sie als nützliches Stimmvieh missbraucht. Ganz Bayern würde dahinter stehen.

  14. Geht mal davon aus, daß es nur wenige Wochen dauern wird, bis die ersten Antrage zur Familienzusammenführung – zunächst „nur“ für die radikalen Mütter, später auch für die terroristischen Väter – gestellt wird.

    Die 1-2 Anträge, die abgewiesen werden, werden uns in den Medien dann als große Unmenschlichkeit präsentiert, die 200+ Anträge, die nach kurzer Zeit bestätigt, und auf Kosten des Michels in die Tat umgesetzt werden, tauchen bestenfalls mal irgendwo auf 17 eines Pamphlets mit viel geschwollenem Blabla und vielen Zahlen auf.

    Und sobald dann einer mit dem Auto, Messer oder einem Bömbchen loszieht, heißt’s wieder: „Das hat doch nichts mit…“ bzw. „Die AfD mißbraucht dieses Unglück und seine Opfer“

  15. Vielleicht macht einer der Terrorbalgen irgendwann groß Karriere in Deutschland und wird Kalif vom Kalifat NRW.

  16. Da frage ich mich doch was die Zschäpe noch im Gefängnis macht.

    Diesen ganzen NSU-Komplex halte ich für so dermaßen undurchsichtig dass es sich hier nur um Staatsterrorismus handeln kann.

  17. „Gegen die jetzt heimgekehrten Frauen hatte der Bundesgerichtshof Haftbefehle verweigert mit der Begründung, in den Fällen sei keine konkrete Terrormitgliedschaft oder Unterstützung bewiesen.“

    Wer im KZ für die Wachmannschaften gekocht hat, muß mittlerweile mit einer Haftstrafe rechnen.

    Da wird der Grundsatz der individuell nachweisbaren und zurechenbaren Schuld verlassen und sozusagen nach dem Grundsatz der NS-Sippenhaft verfahren.
    Oder noch vereinfachter gesagt: Mitgefangen – Mitgehangen.
    – Deutsche Justiz, wie tief bis du gesunken.
    Du bist wieder in den braunen Sumpf gefallen und stehst nicht auf.

    Die Behandlung der sog. Terrorbräute ist ein Witz und ein Skandal zugleich.

  18. Es gebe Kinder, die in „Schulen“ im IS-Gebiet einer „Gehirnwäsche unterzogen wurden“

    Bei uns werden Millionen von Kindern einer linksgrünen Gehirnwäsche unterzogen.

    Sollten wir nicht zuerst unsere eigenen Kinder deradikalisieren?

  19. …Ein Internetvideo zeige ihn kniend vor einem Berg voller Leichen, dazu prahle er: „Wie ihr sehen könnt: Die Tiere haben wir geschlachtet“.
    _____

    Alle , die nicht korangläubig (genug) sind, sind für echte Moslems Tiere.
    Deshalb sollen Moslems , die immer sagen, Menschen töten ist lt Koran verboen (diese Sure mit…wenn man einen Menschen tötet, ist es, als tötete man alle Menschen), mal fein ihre Lügenklappe halten.

    Nur (echte) Moslems sind für Moslems Menschen.

  20. #ThomasEausF 1. Mai 2018 at 20:26
    Die Frauen gehören alle mindestens genauso verknackt wie Frau Zschäpe.
    Wegen dieser Ungleichbehandlung („Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung“) sollte sie vor das BVG gehen.

    Ich laube nicht, dass die Berliner Verkehrsbetriebe sich dafür interessieren. ?
    Das Bundesverfassungsgericht kürzt man BVerfG …

  21. DER ALTE Rautenschreck 1. Mai 2018 at 20:48

    Also ich sehe keinen Unterschied zwischen BVG und BVerG, beides Saftläden.

  22. karin1. Mai 2018 at 20:04

    Karl Lagerfeld hat gesagt ,die Ossischlampe. hat die feinde der Juden ins Land geholt.Noch Fragen

    +++++++++++

    Ja ja, die Ossischlampe, die Helmut Kohls „Mädel“ war, die Ihr Wessis mit ihrer CDU auf den Thron gesetzt und die Ihr bei der letzten Bundestagswahl bewußt wiedergewählt habt!

    Nun bekommen die Wessis endlich ihren Sozialismus, den Islam gratis dazu, verhindert haben sie es ja nicht!

  23. Es muss erst ganz schlimm werden, dann kracht es gewaltig!

    Das hier wird nicht gut ausgehen! Bürgerkrieg!

  24. Die kaum noch ernst zu nehmende Bundesregierung…

    Im Gegenteil, dieses kranke Unrechtsregime muss man sehr ernst nehmen. Welche Herrscher haben es denn bisher in der Menschheitsgeschichte geschafft, bewusst Invasoren zu importieren, die das Land erobern, die Bevölkerung vertreiben wollen, die die Bürger verachten, sie umbringen, vergewaltigen, zusammenschlagen und ausrauben, das ganze vertuscht von der Presse, ungeahndet von einer Justiz, die ihre eigenen Landsleute als Menschen zweiter Klasse betrachten? Und diesen Invasoren dann Häuser baut, sie ernährt, ihnen Taschengeld gibt, alles auf Kosten der heimischen Bevölkerung? Das gab es noch nie (die Azteken/Inka/Indianer haben ihre Vernichter ja nicht vorsätzlich ins Land geholt) und das wird es wohl auch nie wieder geben. „Völkerselbstmord“, das wird wie der „Holocaust“ in die Historie eingehen….

  25. Made in Germany West 1. Mai 2018 at 20:07
    Ist die Deradikalisierung so ein ähnliches Programm wie seinerzeit die Entnazifizierung?
    ———
    Das kann man so sagen.

    Allerdings hatte Deutschland damals den Krieg verloren und alle größeren Städte lagen in Schutt und Asche.

    Heute dagegen eilt der Islam von einem demographischen Sieg zum nächsten – entsprechend lächerlich wird der Erfolg der Deradikalisierung sein.

  26. Wenn diese niedlichen, harmlosen „Kinderchen“ mit den dunklen Kulleraugen dann in der Schule sagen wo es lang geht, da ja unsere Lehrkräfte entweder bereits längst kapituliert haben oder selber Kopftuchträgerinnen sind, werden diese sich einen feuchten Scheiss um diesen Schwachsinn grün/linker Hirne kümmern, die gerade protzig von „Deradikalisierung“ schwadronieren. Der Staat knickt auf allen Ebenen mit dem Islam- und Migrantenbonus ein, die Integration läuft in umgekehrter Richtung.

    Dann kommt der Tag, an dem sie ihre Väter rächen!

    „Wir faffen daff….“

  27. @ karin: „Ossischlampe“
    ? Geht’s noch?
    Der Vater vom Hosenanzug ist ein Wessi der in die DDR gegangen ist (sowas haben nur Verrückte gemacht) und die Mutter ist eine polnische Jüdin. Beides hat exakt Null mit Mitteldeutschland zu tun! Sic!

  28. DER ALTE Rautenschreck 1. Mai 2018 at 20:48
    #ThomasEausF 1. Mai 2018 at 20:26
    Die Frauen gehören alle mindestens genauso verknackt wie Frau Zschäpe.
    Wegen dieser Ungleichbehandlung („Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung“) sollte sie vor das BVG gehen.
    Ich laube nicht, dass die Berliner Verkehrsbetriebe sich dafür interessieren. ?
    Das Bundesverfassungsgericht kürzt man BVerfG …
    ————–
    Es sollte schnell gehen. Ich laube, beim nächsten Mal werde ich daran denken.

  29. Man denkt, es geht nicht bekloppter, aber unsere Regierungsnappeln beweisen es.
    Mörder ins Land holen, ist deren „Meisterleistung“.
    Irgendwann werden sich die Terroristen gegen die Regierenden wenden, nicht nur gegen das Fussvolk.
    Und dann ist das Gezeter groß.
    Es gibt nur eins: Merkel und die Hofschranzen müssen weg von den Futtertrögen.

  30. @ karin

    Merkel kommt aus Hamburg. Der rote Pfaffe Kasner ist mit seiner Sippe in die DDR eingewandert.

  31. Gute Idee !

    Und die reumütigen Mütter gründen dann unter dem Patronat der Grünen autonome IS – Kitas !

  32. @ ThomasEausF 1. Mai 2018 at 21:06

    DER ALTE Rautenschreck 1. Mai 2018 at 20:48
    #ThomasEausF 1. Mai 2018 at 20:26
    Das Bundesverfassungsgericht kürzt man BVerfG …
    ————–
    Es sollte schnell gehen. Ich laube, beim nächsten Mal werde ich daran denken.

    Gut und schnell gekontert! 🙂

  33. Das ist den Deutschen durchaus zuzutrauen, dass sie die Bestien hier herholen und auch noch hegen und pflegen.

    Es ist genau wie mit den Wölfen. Die armen Wölfe tun doch nichts! Ein Wolfexperte erklärte wie harmlos und normal-natürlich diese Viecher sind. Da lässt man seine Kinder doch sorglos im Garten spielen! Ein Huhn mal dort und ein Häschen dort, das dem Wölfchen aus Hunger vor die Füße fiel, das kann schon mal passieren.

    Aber jetzt hat ein WOLF im Schwarzwald VIERZIG SCHAFE GERISSEN (Focus berichtet), also bestialisch totgebissen!!! Einfach so!! Von Hunger wird da weniger die Rede sein, denn welcher Wolf will 40 Schafe verspeisen? So viel Hunger hat nicht mal ein Wolf! Jetzt wird guter Rat teuer! Der FAKTOR TIER wird von den Gutmenschen einfach ausgeblendet, wie im Märchenbuch! Die Brüder Grimm, die noch Klartext sprachen, deren „Brutalität“ will man heute nicht mehr. Man will menschenfreundliche Märchen von Güte, Vergebung, Gnade und Herzlichkeit, die Realität mit allen ihren Dunkelseiten soll einfach durch Ignoranz eliminiert werden.

    Die Gutmenschen wollen nicht, dass jemand „BÖSE“ ist, den Gedanken können sie nicht ertragen, denn sie sind verweichlicht und degeneriert, sie können und wollen nicht mehr fürs Überleben kämpfen, sondern nur noch beten und singen! Am liebsten zusammen mit dem Feind beten! Dann wird alles gut!!!

    Anstatt zu handeln SINGEN sie lieber gegen Gewalt:
    https://www.dailymotion.com/video/x6awnxr

    Es ist nicht der Mangel an Kindern, der den Deutschen zum Verhängnis wird, sondern der Mangel an Zivilcourage und Verstand!

  34. da werden alle kinder hier hergebracht werden

    osama bin laden soll übrigens eine menge frauen gehabt haben und 50 kinder

    die müssten auch noch wo in deutschland sein nicht nur seine „leibwächter“

  35. jeanette 1. Mai 2018 at 21:47

    Kein Wolf ist illegal.
    Alle Tiere sind gleichwertig.
    Der Wolf ist eine Bereicherung unserer Fauna.
    Der Wolf ist anderen Tieren gegenüber friedlich.
    Der Wolf wurde von den Schafen provoziert.
    Die Schafe hatten schließlich keine „Respect-Bändchen“ getragen.
    Die Schafe hatten keine Pfotenlänge Abstand eingehalten.
    Die Schafe haben zu wenig Willkommenskultur gezeigt.
    Der Wolf hat nur Brehms Tierleben falsch verstanden oder die falsche Übersetzung gelesen.

  36. jeanette 1. Mai 2018 at 21:47

    Fast hätte ich es vergessen:
    Der Wolf hat sich blitzradikalisiert.

  37. Mich wundert ueberhaupt nichts mehr. Wer ist eigentlich gefaerlicher? Der IS oder unsere Schundesregierung?

  38. Mich wundert ueberhaupt nichts mehr. Wer ist eigentlich gefaehrlicher, der IS oder unsere Schundesregierung?

  39. Merkelland ist nun mal der Rückzugsraum für Terroristen. Das weiss doch nun wirklich die ganze Welt.

  40. Die Frauen gehören alle mindestens genauso verknackt wie Frau Zschäpe.

    Wegen dieser Ungleichbehandlung („Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung“) sollte sie vor das BVG gehen.

    ThomasEausF, normal antworte ich nicht auf User da wir alle in etwa die gleichen Vorstellung von unseren Land haben aber das Sie Zschäpe auf die gleiche Stufe stellen wie die Verbrecherfeiglinge von deutschen Islamisten zeigt jetzt doch Ihre Unkenntnis. Zschäpe ist nur ein Vorzeigeobjekt für die ach so armen Hinterbliebenen denen vorgemacht wird das Sie mit drin steckt ,aber in Wirklichkeit haben die nichts in der Hand das zeigen auch die schriftlichen Aussagen der Anwälte. Hier geht es nur auf den Rücken von Zschäpe die türkische Gemeinschaft zu beruhigen obwohl zu 100% der BND dahinter steckt und auch das Massaker gegen die beiden ermordetet Tatverdächtigen konstruiert haben. Alle Zeugen die für Zschäpe aussagen könnten oder wollten sind auf wundersamer Weise eines natürlichen plötzlichen Tod gestorben. Stellen Sie sich vor die Welt würde die Wahrheit über den NSU Prozess erfahren dann ist auch nachvollziehbar das alle Zeugen im Auftrag vom BND die diese Schweinerei aufdecken würden dem Tode geweiht sind.

  41. jeanette 1. Mai 2018 at 21:47

    „Es ist genau wie mit den Wölfen.“

    Nein. Ist es nicht. Tiere glauben nicht an den Allah.

  42. Als das damals mit dem IS losging, hätte ich als Kanzler gesagt: bitte. Ihr könnt alle zum IS gehen. Aber kein einziger kommt zurück.
    Da wäre mir auch jede Sch… Winkeladvokatur und jeder Pass egal. Einmal IS, nie wieder Deutschland. Da es um die Innere Sicherheit des Staates geht, sind Eier gefragt und nicht das unverbindliche Gesülze dieser Ostzonen-Hinterlassenschaft.

  43. Wenn keiner mehr in den Krieg ziehen will, dann wird eben der Krieg nach Deutschland geholt.

  44. Wie im Artikel schon gesagt: Wer sich diesen Bestien anschliesst, tut das bewusst.

    Wer Deutschland verlässt um sich diesen Schlächtern anzuschliessen, hat sich aus dem
    Kreis der beseelten Wesen verabschiedet bzw. als nicht dazugehörend zu erkennen
    gegeben.

    Die Bezeichnungen „Frau“ und „Mädchen“ sind heilig.

    Die, von denen hier die Rede ist, sind keine Frauen oder Mädchen. Das
    sind xx-chromosomale Bestien. Nichts weiter !

    Und die sollen vor Ort verrecken ! Ich will sowas nicht in meiner Heimat haben !

    Was die Kinder angeht: So hart es klingt, die gehören hier nicht her ! Gesicherte
    Ausnahmefälle könnte man dulden. Die „Frauen“ aber haben hier NICHTS Zu SUCHEN !

    Die Zeit läuft uns davon. Hier geht es um die Zukunft !

    Deutschland und andere westliche Länder sind gegenwärtig NWO-bedingt IRRENHÄUSER !

    Und die yascha mounks dieser kranken Welt erleben psychopathische Orgasmen in
    Endlosschleife.

  45. Sozial-Asyl-Islam-Industrie wittert gute Geschäfte. Leider auf Kosten der Sicherheit. Schon ein Wahnsinn, was hier wieder versucht wird. Moral-Weltmeister Deutschland schaufelt sein eigenes Grab.

  46. Bunte Merkeltrickserei: Erst die armen Kinderlein holen, dann die Terror-Mütter ganz humanitär nachschleppen, zum Schluss die lieben Familien mit den Christenkehlen durchschneidenden Vätern komplett machen.

    Übrigens, 87% der Wähler und 100% der Nichtwähler finden das gut und richtig. Die wollen das!

  47. Die Vorfahren wussten vom bösen Wolf und diebischen Zigeuner. Die Nachfahren müssen das wieder lernen, auch vom Muselmanen. Ansonsten enden sie arm und tot und mit dem Arsch nach oben.

  48. Der Islam ist eine nicht nach Lust und Laune umkehrbare Entscheidung. Das checken wohl diese Islam-Pussys nicht. Die meisten werden eh schon vorher Moslems gewesen sein. Sollen doch da im Dreck hocken wo sie jetzt sind. Am Gemetzel an anderen haben sie sich auch nicht gestört. Und seit wann können Moslems deradikalisiert werden? Auch so ein Quatsch. Die finden ihre wie auch immer geartete Radikalität gut. Diese versifften Weiber werden in Vollverschleierung rumflattern, klauen und ihre Pimmel-Bälger als Prinzen aufziehen und die Töchter enden wie sie selbst. Diese Gutmenschen sind nur noch zum kotzen.

  49. Je mehr von den Flintenweibern beim Aufspüren durch Kurden oder andere Kräfte einfach ohne viel Federlesens mit der Waffe erledigt werden desto besser.

  50. Die meisten haben doch nur ein bischen getoetet, so schlimm ist das in dieser Welt nun wirklich nicht mehr

  51. In Frankreich hat es mal so ein Pilotprojekt zur Deradikalisierung von Dschihadisten und Gefährdern gegegen, und es wurde ein totales Fiasko. Der Staat hat für Dutzende Millionen € ein altes Chateau gekauft und hergerichtet. Obwohl es dort ca. 8.250 radikalste Islamisten gibt, gingen nur 17 Bewerbungen ein (man hatte auf Freiwilligkeit gesetzt, weil es mit Zwang sowieso nicht funktioniert und nur zu einer noch stärkeren Radikalisierung führt).

    Und nach nur 5 Monaten Betrieb wurde das Projekt wieder eingestellt, weil sich auch bei den wenigen Freiwilligen, die sich deradikalisieren lassen wollten, kein Erfolg einstellen wollte. Die 27 staatlichen Mitarbeiter – darunter 5 Psychologen, Psychiater und 9 Pädagogen) werden aber weiterhin vom Staat bezahlt. Jährliche Kosten: 2,5 Mio €.

    https://de.gatestoneinstitute.org/10002/frankreich-deradikalisierung

  52. „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“—-wieder einmal.

    Deutschland gehört schnellstens auf die Couch—-ein Notfall !

  53. Ich befürchte, es werden noch sehr viele Menschen hier sterben müssen, bevor ein Rollback stattfindet, wenn dann überhaupt noch was übrig ist zum „back rollen“.

  54. Super, die müssen wir unbedingt zurück holen. Alle und UNBEDINGT. Dann hübsch bei einer Gartenbesichtigung kostengünstig therapieren. Echt. Die kleinen Blümchen auf der Wiese entfalten mit den lieblichen Gaben der Natur kombiniert ihre volle therapeutische Wirkung. Danach wird keines von diesen Kindern mehr auf dumme islamische Gedanken kommen. Die sind danach vollständig integriert. Also auf jeden Fall zurück holen… Die Natur ist das beste Heilmittel, und fast umsonst.

  55. Damit wird lediglich dem Wählerwillen Rechnung getragen. Alle die nicht AFD gewählt haben begrüßen dies. Viel Spass damit.

  56. die Verbrechen der IS Ehemänner sind doch den Frauen zu zu rechnen, wie gestern das Pfefferspray dem Guido Reil zugeordnet wurde und er im Knast gelandet ist

    So wie in München der Zschäpe die angeblichen Morde der beiden Uwes / NSU zugeordnet werden, weil sie den angeblichen Haushalt geführt hat. Angeblich deshalb, weil weder Wasserverbrauch noch Stromverbrauch zu 3 Bewohnern der letzten angeblichen Wohnung passen. Die müssen sich jahrelang nicht gewaschen haben, nicht gewaschen und nicht gekocht

  57. „Die Gretchenfrage nach dem ‚Warum‘ spielt bei dieser Konstellation kaum noch eine Rolle: Wo steht geschrieben, dass Deutschland für ein Rückkehrer-Programm von ausgereisten IS-Frauen und ihren Kindern verantwortlich ist? Die überwiegend jüngeren Frauen, die sich dem Bild-Reporter sackartig verhüllt von Fuß bis Kopf präsentieren, haben dies aus eigener Entscheidung getan. IS-Frauen haben monate- und jahrelang mit und unter den IS-Mörder-Ehemännern gelebt, im Angesicht des mörderischen Schreckens der köpfenden Terror-Milizen Kinder gezeugt und geboren. „

    Was die IS-Banden samt Kind und Kegel betrifft, ist Frankreichs Macron pickelhart. Der setzt nämlich vollumfänglich auf militärische Enthauptungsschläge gegen „französischstämmige“ IS´ler, ob durch eigene, syrische, israelische, amerikanische oder russische Bomber (und Kommandos).
    Das wird ihm medial als“ Zynismus“ ausgelegt, während „man/frau“ ansonsten jeder hörbaren Flatulenz des „neuen Hoffnungsträgers“ als „Offenbarung“ andächtig lauscht, besonders, wenn sie deutsches Geld kostet.

    Nun, jetzt kommen die IS-Muttis mit ihren Kindern ins Land des Merkill-Multikults, danach wird das System Merkill (unter umgekehrter Argumentation) im Rahmen der „Familienzusammenführung“ die muslimischen Stecher ins Land holen.

    Die werden dann mit Sozialpädagogen in „Integrationskursen“ verschiedene Formen der sexuellen Orientierung gemäß dem „Gendermainstreaming“ tanzen lernen – wenn sie nicht doch lieber in Guantanamo untergebracht werden wollen! – und schon ist Deutschland wieder „ein bisschen bunter“.

    Und alles übrige deckt die „Reljonsfreiheit“ ab, wie uns einmal mehr der öffentlich-rechtliche „Janzjahresjeck“ Jürgen Becker aufklären wird.

  58. Gestern wurde Guido Reil, auf einer Demo, wegen ein bißchen
    Pfefferspray in Haft genommen.

    Und die Bundesregierung will die Angehörigen von Mörderbanden
    ins Land holen und für viel Geld aufpäppeln.

    Da fällt einen nichts mehr zu ein, außer vielleicht:
    „in diesen Land ist jeglicher gesunde Maßstab verloren gegangen“.

  59. Sollte es wirklich so passieren, gehören einige der Politfiguren in Berlin und einigen Bundesländern am Kragen genommen und rausgeschmissen. Das ist doch wohl der absolute Hammer. Welche Anzahl dieser Pfeifen mit nur einer Hirnhälfte läuft denn frei rum? Wundern würde es mich nicht, es ist ja noch nicht ge- nug Schaden angerichtet! Macht uns Belgien vor, wie Islamisierung geht?? Moolenbeek = Klein Marokko / Algier!
    50 Städte bei uns= …… Klein Istanbul / Ankara / Izmir / Beirut / Bagdad / Teheran / Damaskus / Gaza / Aleppo / Casablanca / Algier / Tunis / Cairo…………………… !! Dieses Krebsgeschwür frisst sich immer weiter vor, sofern es nicht behandelt wird. Unsere Elitetruppen in der Politik machen das schon! Aber nur so lange, bis es was aufs Maul gibt!

  60. @ Dichter 1. Mai 2018 at 22:05 @ jeanette 1. Mai 2018 at 21:47

    Kein Wolf ist illegal.
    Alle Tiere sind gleichwertig.
    Der Wolf ist eine Bereicherung unserer Fauna.
    Der Wolf ist anderen Tieren gegenüber friedlich.
    Der Wolf wurde von den Schafen provoziert.
    Die Schafe hatten schließlich keine „Respect-Bändchen“ getragen.
    Die Schafe hatten keine Pfotenlänge Abstand eingehalten.
    Die Schafe haben zu wenig Willkommenskultur gezeigt.
    Der Wolf hat nur Brehms Tierleben falsch verstanden oder die falsche Übersetzung gelesen.

    Der Dichter hat wieder mal gedichtet! 🙂 Ist immer wieder schön, ein wenig was anderes zu lesen! Ars longa vita brevis!

  61. Ich vergleiche das mal mit Beate Z. vom NSU. Der Dame droht wegen ihrer Verstrickungen lebenslang mit anschließender Sicherheitsverwahrung. Dabei ist noch nicht einmal restlos geklärt, ob ihre Komplizen für die Morde tatsächlich veranwortlich sind. Wirklich handfest dürfte Beate Z. nur die Brandstiftung und einige Delikte im Zusammenhang mit Urkundenfälschung und die Vorteilsnahme aus den Banküberfällen nachweisbar sein. Was wird dann mit den Terror-Frauen vom IS? Gehen die am Ende straffrei aus?

  62. Diese IS-Fotzen wußten ganz genau über das Köpfen und Schlachten bescheid !

Comments are closed.