Print Friendly, PDF & Email

Das Parteiausschlussverfahren gegen den Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke ist endgültig vom Tisch. Das Landesschiedsgericht der AfD Thüringen hat den 2017 gestellten Antrag des Bundesvorstandes als unbegründet abgewiesen, teilte die Partei in Erfurt mit.

Das Schiedsgericht kam zum Ergebnis, dass „eine Wesensverwandtschaft Höckes mit dem Nationalsozialismus“ nicht festzustellen sei. Höcke habe nicht vorsätzlich gegen die Parteisatzung verstoßen.

Der Parteiausschluss Höckes war im Februar 2017 nach seiner Dresdner Rede zur deutschen Erinnerungskultur von der damaligen AfD-Spitze beantragt worden, nachdem die Medien Teile seiner Rede bewusst verdreht hatten.

Höcke ist am kommenden Montag, den 14. Mai um 18.30 Uhr, als Redner zu Gast bei Pegida Dresden. „Wir sind froh, dass das Parteiausschlussverfahren gegen Björn Höcke abgewendet wurde. Wir haben nichts anderes erwartet“, sagte Pegida-Chef Lutz Bachmann zu der Meldung gegenüber PI-NEWS. „Umso mehr freuen wir uns, ihn am kommenden Montag hier bei uns in Dresden vor vielen tausend Patrioten empfangen zu können.“

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

122 KOMMENTARE

  1. Wer die wahren Antisemiten sind und somit dem Nationalsozialismus sehr nah steht, wissen wir ja jetzt…halten Sie einfach nach verbrannten Israelflaggen Ausschau.

  2. Björn heißt schließlich Bär, so schnell sind Bären nicht unterzukriegen.
    Im Gegensatz zum jetzigen Neugeborenen-Namenshit „Mohammed“
    („Es gibt keine islamisierung!“) ein guter alter nordischer Name.

  3. die ausländer oder immigranten oder „flüchtlinge“ sollten 1 euro jobs machen um ihre arbeitswilligkeit zu prüfen

    das sollte unabhängig von der vorbildung oder was dieser vorher gemacht hat geschehen zitat (auch die fdp findet das ok)

    da gibts so einiges was es zu arbeiten gibt man denke an die einführung des euro und des hartz 4´s

    smartphone sollte auch abgegeben werden dann das fördere keine integration dann reden sie nur mit ihren verwandeten im ausland auf kosten von internationalen gebühren

    sachleistungen sollten 100 % umfangen und allgemeinnützige arbeit sollte pflicht werden es gibt durchaus bunte vielfältige arbeitsmöglichkeiten
    das wohnen sollte so geregelt sein das der wohnungsmarkt nicht belastet (z.b. in immer höher werdenden mieten) wird am besten wären asylheime es sollte allgemeine duschen und auch allgemeine toiletten geben dessen umfang der größe des asylheims entspricht

    eine rückführung sollte fest verankert sein wenn der krieg vorbei ist, aus dem asylrecht darf kein einwanderungsrecht werden

  4. die ausländer oder immigranten oder „flüchtlinge“ sollten 1 euro jobs machen um ihre arbeitswilligkeit zu prüfen

    das sollte unabhängig von der vorbildung oder was dieser vorher gemacht hat geschehen zitat (auch die fdp findet das ok)

    da gibts so einiges was es zu arbeiten gibt man denke an die einführung des euro und des hartz 4´s

    smartphone sollte auch abgegeben werden dann das fördere keine integration dann reden sie nur mit ihren verwandeten im ausland auf kosten von internationalen gebühren

    sachleistungen sollten 100 % umfangen und allgemeinnützige arbeit sollte pflicht werden es gibt durchaus bunte vielfältige arbeitsmöglichkeiten
    das wohnen sollte so geregelt sein das der wohnungsmarkt nicht belastet (z.b. in immer höher werdenden mieten) wird am besten wären asylheime es sollte allgemeine duschen und auch allgemeine toiletten geben dessen umfang der größe des asylheims entspricht

    eine rückführung sollte fest verankert sein wenn der krieg vorbei ist, aus dem asylrecht darf kein einwanderungsrecht werden

  5. Für mich ist Höcke etwas zu weit linksorientiert.
    Ansonsten ein sehr guter Mann! 🙂

  6. Björn als Bundeskanzler !!!!!!!!!!!!!!!
    In ca. 2 Jahren keine Utopi mehr.

  7. Die PPs heben gerade noch rechtzeitig die Kurve gekratzt
    um ihr Fell zu retten, nicht wahr?

  8. Wenn die AfD Höcke ausgeschlossen hätte, dann wäre die AfD für mich gestorben.
    Höcke ist für mich neben Gauland und noch einigen Anderen, die uneingeschränkte Nummero uno!!!!
    Falls es doch zu einem Umbruch/Putsch kommt, demokratisch oder undemokratisch, sollte Höcke Bundeskanzler werden!!!
    🙂 🙂 🙂

  9. Eine andere Entscheidung wäre (fast) wie Selbstmord für die AfD gewesen.
    Hoffentlich war sein Zitat, der Anfang dieses Brimboriums, an den Ausspruch von Neil MacGregor angelehnt.

  10. @ Machtwort 9. Mai 2018 at 13:57

    Björn heißt schließlich Bär, so schnell sind Bären nicht unterzukriegen.
    Im Gegensatz zum jetzigen Neugeborenen-Namenshit „Mohammed“
    („Es gibt keine islamisierung!“) ein guter alter nordischer Name.

    Da hab ich doch jetzt tatsächlich „Namen-shit“ gelesen, tststs….

  11. schottenmensch: die Flüchtigen sind doch nicht blöd, das Amt hat es aufgegeben die für 1 EUR Jobs einzuteilen. Denn die hätten gegen alle Flüchtigen Sanktionen erteilen müssen und das wäre dem blöden Steuerzahler aufgefallen. Denn die melden sich sofort nach 1 Stunde krank und sind weg oder kommen erst gar nicht zum Einstz früh morgens

  12. Ich sehe schon die Systempresse schäumen und nun ist der Rechtsruck,bis hin zur Nazinähe
    vollends geschehen,arme AfD,wird wieder jede Menge Prügel einstecken dürften.
    Aber was solls,man ist seit Bestehen ja nichts anderes gewohnt und die paar tausend
    Hektoliter Gülle,der Systemmedien und der Lügenpresse macht den Kohl ja nun auch nicht
    mehr fett!
    Die Wähler wird es nicht stören,wenn auch weiterhin dem Patriotismus und der Kritik eine Stimme
    erhalten bleibt.
    Ich gratuliere Herrn Höcke zu diesem Schiedsspruch…

  13. Durch eingeschleuste Kuffnucken hat Deutschland nur Nachteile!
    Kulturell, kriminell und vor allem auch finanziell!

    Zu den haarsträubenden Kosten für Merkels Kuffnucken ein Vortrag von Prof. Sinn mit wissenschaftlich ermittelten Ergebnissen:

    https://youtu.be/KBo93f6OMO0

  14. Eine gute Nachricht. AfD sollte die Lügenpresse ausschließen, so wie es auch Trump macht. Höckes Worte wurden mit Absicht verdreht. Deshalb: Presse: Draußen bleiben.

    Hoffentlich kommen seehr viele nach Dresden!!

  15. @ Bonn 9. Mai 2018 at 14:07

    Schön. Mir fällt auch die Textzeile „Wie wär’s denn mit ’ner Segeltörn, danach ein Tennismatch mit Björn?“ aus „Sommersprossen“ von UKW ein. Unschuldige Zeiten, in denen Musik wie Musik klang und unser Lebensgefühl wiederspiegelte. Heute bekommt man ungebeten von Arabergangs „rhymes“ wie „F*cking B*tches“ und ähnlichen Dreck um die Ohren gehauen, die dafür noch mit idiotischen „Preisen“ beworfen werden, daß man Radio und TV schon seit langem nicht mehr einschalten mag. Die Macher sollen sich nicht wunder daß ihre „Einschaltquoten“ in den Keller rauschen. Irgendwas läuft hier im wahrsten Sinne des Worts GEFÄHRLICH aus dem Ruder.

  16. @ alles-so-schoen-bunt-hier 9. Mai 2018 at 14:19

    Ja, es gibt Worte, da kommt muß man zweimal hinschauen, sonst wird aus Urinstinkt „Urin stinkt“.

  17. Das freut mich.
    Dann kann man sich jetzt wieder auf Inhalte konzentrieren. Freue mich auf Montag

  18. @ alles-so-schoen-bunt-hier 9. Mai 2018 at 14:19

    Der Groschen fiel zu spät, „Namen-shit“ war Hinblick
    auf Mohamed & Co tatsächlich keine Fehlinterpretation.

  19. Björn Höcke ist in Ostdeutschland einer der
    beliebtesten AfD Politiker. Warum nur im Osten, weiß ich auch nicht.

  20. lorbas
    9. Mai 2018 at 14:29
    Björn Höcke gehört nicht zu meinen Lieblingspolizikern, aber warum nicht ?
    ++++

    Zu weit links? 😉

  21. Alter Ossi

    Denke es liegt an Höckes schlechter Presse, die eher von Wessis geglaubt wird.

  22. Alter Ossi
    9. Mai 2018 at 14:30
    Björn Höcke ist in Ostdeutschland einer der
    beliebtesten AfD Politiker. Warum nur im Osten, weiß ich auch nicht.
    ++++

    Vermutlich weil die Ossies die Lügenpresse besser durchschaut haben, als die Wessies!

  23. Leute, wir brauchen einigene Medien. Sperrungen bei FB und YT sind üblich geworden.

  24. es ist ja nicht nur die Politik die Weltweit total aus dem Ruder läuft

    hier ein aktuelles Beispiel menschlichem Versagens

    Organspende – da wird weltweit Schindluder getrieben, Reiche kaufen sich eine Niere auf dem Schwarzmarkt, dafür fehlt halt irgendwo auf der Welt ein entsprechend passendes Kind – glaubt Ihr nicht ?

    dann träumt weiter — und einem Toten können keine Organe entnommen werden – der muss noch L E B E N

    Mehr als 10.000 Menschen in Deutschland warten derzeit auf eine Organspende. Auf 100 Menschen, die etwa eine neue Niere brauchen, kommen allerdings im Schnitt nur 33 Spender. Dadurch sind die Wartezeiten für viele Patienten extrem lang – manchmal zu lang. Prinzipiell wären die meisten Deutschen dazu bereit, ihre Organe nach dem Tod zu spenden, um das Leben eines anderen zu retten. Das hat 2016 eine Umfrage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ergeben. Doch nur ein Drittel der Deutschen trägt tatsächlich einen Organspendeausweis bei sich.

  25. Haremhab
    9. Mai 2018 at 14:33
    Alleine die 3. Stoßarmee der UdSSR hätte Westeuropa erobern können. Bei der Bundeswehr waren immer nur Schwächlinge.
    ++++

    Einspruch!
    Das PanzeraufklärungsLehrbattailon 11, in dem ich 1968/9 18 Monate lang als W18er gedient hatte, war eine astreine Truppe!

  26. OT

    Morgen ist hier in Deutschland der gesetzliche Feiertag „Christi Himmelfahrt“.
    Viele feiern morgen auch den sogenannten „Vatertag“.
    Und wie muss ich denen, die den Vatertag feiern genderistisch korrekt einen schönen Vatertag wünschen?
    Ich wünsche Euch einen schönen Vater-innen-Tag!

  27. Und damit sollte die AUSSCHLIESSERITIS in der AfD auch endgültig abgehakt se
    Divide et impera (lateinisch für teile und herrsche) ist eine Redewendung (im lateinischen Imperativ); sie empfiehlt, eine zu besiegende oder zu beherrschende Gruppe (wie z. B. ein Volk) in Untergruppen mit einander widerstrebenden Interessen aufzuspalten. Dadurch soll erreicht werden, dass die Teilgruppen sich gegeneinander wenden, statt sich als Gruppe vereint gegen den gemeinsamen Feind zu stellen. (wiki)
    ES DARF NUR NOCH DEUTSCHLAND ZÄHLEN..
    Wir müssen jetzt tatsächlich abwarten, bis die SCHMERZGRENZE DES DEUTSCHEN MICHEL erreicht ist.
    Und da sind wir auf gutem Wege.
    Die Crux des REGIMES ist, daß man DEN DRECK SEHEN KANN.
    Auf den Plätzen, auf den Bahnhöfen, in den Einkaufszohnen.
    Damit wachen inzwischen viele Deutsche auf und sie gehen damit schlafen.
    Ihr ganzes Bewußtsein wird inzwischen davon bestimmt.
    ISLAM – ISLAM – ISLAM ALLES DREHT SICH IN DIESEM LAND UM ISLAM.
    Und dieses Bewußtsein verankert sich immer tiefer in den Bürgern.
    Und irgendwann werden auch CDU – VATI und CDU – MUTTI realisieren, daß das, was wir jetzt haben von nun an
    DER REAL EXISTIERENDE ALLTAG IN DIESEM LAND
    ist.
    Und das ist ja noch lange nicht der WORST CASE. Für reichlich NACHSCHUB an BEREICHERUNG wird ja bereits
    gesorgt.
    Und auch wird die FEUERPAUSE DES ISLAM – TERRORS nicht ewig anhalten.
    Der nächste WEIHNACHTSMARKT KOMMT BESTIMMT.

    WIR MÜSSEN EIGENTLICH NUR ABWARTEN.

  28. Er soll sich aber jetzt zusammen reißen. Man muß nicht alles sagen was wahr ist. Und vor allem sollte man sich überlegen wie man es sagt, ohne es dem Dreckssystem allzu leicht zu machen.

  29. Aber verstoßen soll er haben? Hm – ”Die aktuelle Verengung der deutschen Erinnerungskultur auf die Zeit des Nationalsozialismus ist zugunsten einer erweiterten Geschichtsbetrachtung aufzubrechen.” Kann auch sein, das steht unter 7.4. im AfD Programm. Eigenartig.

  30. INGRES 9. Mai 2018 at 14:45

    ….. um es dem Dreckssystem nicht allzu leicht zu machen.

  31. INGRES
    9. Mai 2018 at 14:45
    Er soll sich aber jetzt zusammen reißen. Man muß nicht alles sagen was wahr ist. Und vor allem sollte man sich überlegen wie man es sagt, ohne es dem Dreckssystem allzu leicht zu machen.
    ++++

    Ich bin mehr für die schonungslose Entlarvung der Lügen des linksgrünen Dreckssystems!
    Das kann Höcke hervorragend!

  32. Alles andere wäre auch schwerlich zu vermitteln gewesen, am besten das Thema gar nicht weiter erwähnen.

    Nur die für den Antrag Verantwortlichen – die sollten sich an ihren Unfug erinnern und so einen Fehler nicht nochmals begehen (wiewohl ich mir nicht sicher bin, daß das bei allen ein „Fehler“ gewesen ist – in jeder Partei gibt es Mobbing und Machtkämpfe).
    Und Höcke selbst sollte die Geschichte stets im Hinterkopf haben und stets Interpretationsspielräume bedenken. Hoffentlich lernte er daraus. Und was er auch wissen sollte ist, daß die „12 Jahre“ nicht so der Brüller im Wahlkampf sind.

  33. Die tüchtigen und gutverdienenden Bürger müssen die Hartzler, Kuffnucken, Politiker und Schwachmaten in Deutschland alimentieren!
    So ist die Lage! 🙁

  34. TanjaK 9. Mai 2018 at 14:53

    „Aber verstoßen soll er haben? Hm – ”Die aktuelle Verengung der deutschen Erinnerungskultur auf die Zeit des Nationalsozialismus ist zugunsten einer erweiterten Geschichtsbetrachtung aufzubrechen.” Kann auch sein, das steht unter 7.4. im AfD Programm. Eigenartig.“

    Wesentlich eleganter ist es, die Zeit des Nationalsozialismus einfach mal die Zeit des Nationalsozialismus sein zu lassen und schlicht andere Abschnitte deutscher Geschichte hervorzuheben, etwa Befreiungskriege oder Bismarcks Sozialgesetzgebung und die lange Friedenszeit damals oder Weimarer Klassik oder Deutschlands aufstieg zur Industriemacht oder deutsche Nobelpreisträger in Naturwissenschaften oder, oder, oder.
    St. Adolphis Gedenken kann man getrost Linksgrün überlassen.

  35. Grenzkontrollen funktionieren nicht.

    Müllheim (ots) – Am Dienstagvormittag entdeckte die Bundespolizei erneut Flüchtlinge in einem Güterzug. Der Zug aus dem italienischen Novara kam aus der Schweiz und war auf dem Weg nach Ludwigshafen. Über die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn ließ die Bundespolizei den Zug im Bahnhof Müllheim stoppen. Um Gefahren für Leib oder Leben auszuschließen, wurde der Zugverkehr in Müllheim von 11.48 Uhr bis 12.16 Uhr unterbrochen. 15 Züge erhielten dadurch insgesamt 358 Minuten Verspätung.

    In einem Container des Zuges stellten Bundespolizisten insgesamt fünf unerlaubt eingereiste Personen fest. Vier der aufgefundenen Personen führten italienische Identitätskarten für Ausländer und weitere italienische Dokumente bei sich, ein Mann war komplett ausweislos. Alle trugen ein Asylbegehren vor.

    Eine EURODAC-Recherche der Bundespolizei brachte ans Tageslicht, dass es sich bei den Männern um vier nigerianische Staatsangehörige und einen sierra-leonischen Staatsangehörigen handelt. Alle befinden sich bereits im italienischen Asylverfahren.

    Einer der Männer, ein 22-jähriger Nigerianer, ist bereits vor zwei Monaten an der deutsch-österreichischen Grenze nach Österreich zurückgewiesen worden. Dieses ist dort wegen der angeordneten Grenzkontrollen, die kürzlich für sechs Monate verlängert wurden, möglich.

    Nach einer Anzeigenaufnahme wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz wurden die fünf Männer an die Landeserstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Karlsruhe verwiesen. Dort wird über das Asylverfahren entschieden.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116094/3938864

  36. Sehr gute Nachricht!
    Und in Zukunft die Missstände klar benennen, aber ohne Nazisprech.

  37. Alter Ossi 9. Mai 2018 at 14:30

    Björn Höcke ist in Ostdeutschland einer der
    beliebtesten AfD Politiker. Warum nur im Osten, weiß ich auch nicht. “

    Weil die Ossis politisch interessierter und aufgeklärten sind als die hier im Westen. Ohne zu überlegen oder zu recherchieren plappern viele Wessis einfach nach, was die Obrigkeit vorsagt.

  38. Haremhab 9. Mai 2018 at 14:35
    Leute, wir brauchen einigene Medien. Sperrungen bei FB und YT sind üblich geworden.

    Alles richtig.
    Aber braucht man wirklich youtube, um sich ein Bild über die Situation in diesem Land zu machen?
    Dazu muß man nicht einmal die BRENNPUNKTE DER BEREICHERUNG aufsuchen.
    Es reicht inzwischen ein Spaziergang durch die Zentren nicht nur jeder beliebigen Großstadt sondern
    auch jeder beliebigen Kleinstadt. Und vor jedem Discounter hält ohnehin ein Abgeordneter der
    BETTEL – MAFIA Mahnwache.
    Ich m?chte niemanden langweilen, aber ich bleibe dabei :
    Es ist DIE MACHT DES FAKTISCHEN (ob nun normativ oder nicht kann uns erst einmal egal sein)
    welche die Erkenntnis bringt.
    Und das kann auch keine LÜGENPRESSE mehr zukleistern, denn wer einmal lügt, dem glaubt
    man nicht…
    Der Kork ist aus der Flasche. Es sind längst ZU VIELE, DIE DEN BRATEN RIECHEN.

    DER ROLLBACK MARSCHIERT

  39. @Saddler
    9. Mai 2018 at 14:33
    Alter Ossi

    Denke es liegt an Höckes schlechter Presse, die eher von Wessis geglaubt wird.

    So wird es wohl sein. Ich glaube unserer Presse auch, nur immer genau des Gegenteil.
    Putin, Trump, Orban- Strache, schlech- das Gegenteil ist richtig. Islam bedeutet Frieden-
    das Gegenteil ist richtig. So könnte man es unbegrenzt vortsetzen von Ukraine, Rohingyas, Palästineser über Flüchtlinge usw bis eben Björn Hocke. Es müsste eine App geben, welche die MSM immer ins Gegenteil verwandelt, dann ist man imm

  40. @Saddler
    9. Mai 2018 at 14:33
    Alter Ossi

    Denke es liegt an Höckes schlechter Presse, die eher von Wessis geglaubt wird.

    So wird es wohl sein. Ich glaube unserer Presse auch, nur immer genau des Gegenteil.
    Putin, Trump, Orban- Strache, schlech- das Gegenteil ist richtig. Islam bedeutet Frieden-
    das Gegenteil ist richtig. So könnte man es unbegrenzt vortsetzen von Ukraine, Rohingyas, Palästineser über Flüchtlinge usw bis eben Björn Hocke. Es müsste eine App geben, welche die MSM immer ins Gegenteil verwandelt, dann ist man imm

  41. „Denkmal der Schande“: Die Unterscheidung von genitivus objectivus und gen. subjectivus kann man nicht mehr voraussetzen. Herr Höcke sollte sich fürderhin sprachlich auf Hauptschulniveau begeben, damit es auch der letzte Presseheini nicht mißverstehen kann.

  42. Na, endlich!
    Es war zwar klar, daß es niemals dazu kommen würde, aber dieser Damokles-Stachel war doch ständig ein Dorn im Fleisch der Partei (oder so ähnlich 🙂 ).

  43. schön – damit ist die AfD für mich unwählbar geworden. Dann halt nicht wählen oder die Partei.

  44. mutter maria 9. Mai 2018 at 14:01

    Björn als Bundeskanzler !!!!!!!!!!!!!!!
    In ca. 2 Jahren keine Utopi mehr.
    —————————————-
    Sieht man sich das derzeitige Wahlverhalten an, gehört diese Aussage nicht ins Reich von Science-Fiction, sondern ins Reich der Märchen.

  45. eule54 9. Mai 2018 at 14:53
    INGRES
    9. Mai 2018 at 14:45
    Er soll sich aber jetzt zusammen reißen. Man muß nicht alles sagen was wahr ist. Und vor allem sollte man sich überlegen wie man es sagt, ohne es dem Dreckssystem allzu leicht zu machen.
    ++++

    Ich bin mehr für die schonungslose Entlarvung der Lügen des linksgrünen Dreckssystems!
    Das kann Höcke hervorragend!.

    Es geht hier vor allem um die
    AUFLÖSUNG VON DENK – und REDE – VERBOTEN
    die wichtige GRUNDPFEILER des REGIMES sind.
    Das strategische Schielen auf Massen – Kompatibilität ist falsch.
    SAGEN, WAS IST, das ist das ALLEINSTELLUNGSMERKMAL der AfD,
    das sie von den BLOCKPARTEIEN unterscheidet.
    Es kann nicht darum gehen, sich beim CDU/CSU – Trottel anzubiedern.
    Die AfD braucht keine absolute Mehrheit, schon jetzt hat sie EIN FASS AUFGEMACHT.
    Und bei 20% und der Sozen – Dreck unter 15% steppt in diesem Land der Bär.

  46. JochenKeller
    9. Mai 2018 at 15:28
    schön – damit ist die AfD für mich unwählbar geworden. Dann halt nicht wählen oder die Partei.
    ++++

    Tschüss!
    Wir brauchen Dich nicht. 🙂

  47. JochenKeller 9. Mai 2018 at 15:28

    „schön – damit ist die AfD für mich unwählbar geworden. Dann halt nicht wählen oder die Partei.“

    Sofern die linke „Spaß-„Truppe für Sie wählbar ist, ist AfD eh nichts für Sie. Trollen sie sich also zu „Die Partei“ – dort gehören Sie hin.

  48. eule54 9. Mai 2018 at 15:36
    JochenKeller
    9. Mai 2018 at 15:28
    schön – damit ist die AfD für mich unwählbar geworden. Dann halt nicht wählen oder die Partei.
    ++++

    Tschüss!
    Wir brauchen Dich nicht. ?
    Genau.
    Lieber Jochen,
    das hatte ich aber weiter oben schon erklärt, wie das funktioniert :

    DIVIDE ET IMPERA!

  49. Es geht hier vor allem um die
    AUFLÖSUNG VON DENK – und REDE – VERBOTEN
    die wichtige GRUNDPFEILER des REGIMES sind.

    @ martinfry 9. Mai 2018 at 15:36

    Genau! Und eben dafür steht Höcke wie kaum ein anderer. Dieser Satz aus seiner – selbstverständlich von mir unterschriebenen – „Erfurter Resolution“ sagt das sehr schön – so schön, daß ich mich bis heute an ihn erinnere:

    Wir orientieren uns in unserem politischen Handeln ängstlich an dem, was uns Institutionen, Parteien und Medien als Spielraum zuweisen, anstatt selbst den Radius unseres Handelns abzustecken und zu erweitern.

    https://www.derfluegel.de/2015/03/14/die-erfurter-resolution-wortlaut-und-erstunterzeichner/

    “ … als Spielraum zuweisen“ ist eine brillante Formulierung.

  50. Der Parteiausschluss Höckes war im Februar 2017 nach seiner Dresdner Rede zur deutschen Erinnerungskultur von der damaligen AfD-Spitze beantragt worden, nachdem die Medien Teile seiner Rede bewusst verdreht hatten.

    ———-
    Nach dem die damalige AfD-Spitze nach der Bundestagswahl die Fronten, aber nicht den Futtertrog gewechselt hatte, gab es keinen Grund das Verfahren weiter zuführen !

  51. pro afd fan 9. Mai 2018 at 15:09
    Sehr gute Nachricht!
    Und in Zukunft die Missstände klar benennen, aber ohne Nazisprech.

    ———
    Was ist Nazisprech, du rotes U-Boot ? Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen können!

  52. Nimmt man rechtliche Maßstäbe als Maßstab, dann ist die Entscheidung richtig. Man kann(!) seine Aussage zu dem Mahnmal so verstehen, daß es eine Schande ist, daß dieses mitten in Berlin steht, man kann es aber eben auch so auffassen, daß das deutsche Volk das einzige ist, daß sich zu seinen Schandtaten bekennt und dieses mit einem Mahnmal mitten in der Hauptstadt. Und da aus dem weiteren Textzusammenhang auch keine Hinweise auf die erste Interpretation gegeben sind, die als Indiz oder Beweis zu werten sind, noch andere Aussagen zu anderer Zeit oder an einem anderen Ort in diese Richtung gilt: Im Zweifel für den „Angeklagten“.

    Der Mann sollte sich allerdings darin üben, sich zweifelsfrei auszudrücken, es lauern viele darauf, ihm das Wort im Mund umzudrehen. Übrigens ist der bekannteste Verdreher Satan, was übrigens soviel wie „Ankläger“ heißt.

  53. INGRES
    9. Mai 2018 at 14:45
    Er soll sich aber jetzt zusammen reißen. Man muß nicht alles sagen was wahr ist. Und vor allem sollte man sich überlegen wie man es sagt, ohne es dem Dreckssystem allzu leicht zu machen.
    ++++

    Mein Gott, noch so ein rotes U-Boot im falschen Hafen !

  54. Das Problem bei Höcke war doch nur, dass er völlig falsch verstanden werden wollte bzw sollte. Man lese dazu einen Artikel aus dem Spiegel von Rudolf Augstein aus dem Jahr 1998. Da heißt es u. a.: …“Nun soll in der Mitte der wiedergewonnenen Hauptstadt Berlin ein Mahnmal an unsere fortwährende Schande erinnern. Anderen Nationen wäre ein solcher Umgang mit ihrer Vergangenheit fremd. Man ahnt, daß dieses Schandmal gegen die Hauptstadt und das in Berlin sich neu formierende Deutschland gerichtet ist. “ Und genau das hat Herr Höcke gemeint. Und wurde (wahrscheinlich aus purer voller Absicht) „falsch verstanden“… um die AfD eben in das gewünschte Licht zu rücken… Linke Propaganda gegen Feinde ihres Systems, welches sie mit aller manipulativer Gewalt verteidigen… und wenn die mal gerade nicht ausreicht, dann werden Antifanten geschickt… Maas regelt das mit den Medien… und, voila… schon lebt man in einer Diktatur, ohne dass es die meisten mitbekommen :-))

  55. Sofern die linke „Spaß-„Truppe für Sie wählbar ist, ist AfD eh nichts für Sie.
    @ 18_1968 9. Mai 2018 at 15:47

    War auch sofort mein Gedanke. Wie kann man es nur erwägen, diese Clowns zu wählen. Allein die Existenz dieser „Partei“ beweist, wie degeneriert unser „Spaß“-System ist. Noch dazu sind diese Clowns politisch-korrekt bis in die Haarspitzen und betreiben mit besonderer Infamie und Blödheit AfD-Bashing. Das Allerletzte!

  56. Fast alle pi-Kommentatoren haben ja (Gott sei Dank) die gleiche politische Richtung.
    Wenn sich hier Kommentatoren untereinander Zoffen, hört für mich der Spaß dann auf, wenn nach Lage der Dinge im Moment jemand etwas anderes als die AfD wählt.
    Zur Zeit kann jedenfalls nur die AfD am linksgrünen Schweinesystem etwas ändern!
    So ist die Lage!
    Weitermachen! 🙂

  57. chalko 9. Mai 2018 at 16:06

    Das „rote U-Boot“ sind wohl eher Sie wenn Sie fordern, AfD-Politiker sollten sich durch unnütz mißverständliche Formulierungen angreifbar machen.

    VS ist wohl auch nicht mehr so der Qualitätsverein…

    Übrigens: Vor „!“ wird kein Leerzeichen gesetzt.

  58. Die National-Sozialisten haben Bücher verbrannt,
    weil ihnen der Inhalt nicht systemgerecht war.
    Danach verbrannten sie die Juden,
    weil sie nicht systemkonform waren.
    Die nachfolgenden Sozialisten haben keine Bücher
    durch Feuer vernichtet, aber diejenigen, die
    die Unwahrheiten benannten, „ausgebürgert“,
    weil sie nicht systemkonform waren.
    Anfang der 60er Jahre bestiegen „Kämpfer gegen die
    Bonner Ultras“ Dächer hier in Berlin und rissen die
    Fernsehantennen, die auf das „Westfernsehen“ gerichtet
    waren vom Dach,
    weil sie nicht systemkonform waren.
    Jetzt, wo ein Überbleibsel des kommunistischen Propaganda-
    Apparates im Kanzlerbunker diktiert, das Verbrennen
    von Büchern z.Z. noch nicht aktuell ist und das herum klettern
    auf Dächern den Handy-Jüngern nicht zuzumuten ist,
    werden eben die neuen, systemkritischen Medien vergewaltigt oder
    totgeschwiegen,
    weil sie nicht systemkonform sind.
    Ich bin auch nicht systemkonform.
    Deshalb werde ich dieser erneuten Diktatur Widerstand leisten.

  59. eule54 9. Mai 2018 at 14:53
    INGRES
    9. Mai 2018 at 14:45
    Er soll sich aber jetzt zusammen reißen. Man muß nicht alles sagen was wahr ist. Und vor allem sollte man sich überlegen wie man es sagt, ohne es dem Dreckssystem allzu leicht zu machen.
    ++++

    Ich bin mehr für die schonungslose Entlarvung der Lügen des linksgrünen Dreckssystems!
    Das kann Höcke hervorragend!

    ————————————————————-

    Ich kann das auch, z. B. könnte ich das privat. Aber dann bin ich noch mehr alleine.

  60. Der Gerechtigkeit sei Dank, ein Rauswurf von Thüringens fähigstem Politiker hätte fatale Folgen für Thüringen gehabt. Bei der nächsten Landtagswahl muß die Ramelow-Bande gnadenlos aus dem Land gejagt werden und das geht nur mit Höcke…..

  61. Freiheitsglocke des Rathauses Berlin-Schöneberg…
    „Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde
    jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen
    von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde.
    Ich verspreche, jedem Angriff auf die Freiheit und der
    Tyrannei Widerstand zu leisten, wo auch immer sie auftreten mögen.“

  62. Im übrigen habe ich das schon öfter hier geschrieben. Ich habe einiges investiert um eine Sprache zu entwickeln in der ich auch privat über die deutsche Krankheit reden kann. Ich weiß eben, dass die Krankheit zu weniger Stimmen führt, aber auch zu privatem Zwist. Es sei denn man ist erfinderisch genug es ein eine Sprache zu fassen in der man die Krankheit vielleicht behutsam besiegen kann.

  63. INGRES
    9. Mai 2018 at 16:42
    eule54 9. Mai 2018 at 14:53
    INGRES
    9. Mai 2018 at 14:45
    Er soll sich aber jetzt zusammen reißen. Man muß nicht alles sagen was wahr ist. Und vor allem sollte man sich überlegen wie man es sagt, ohne es dem Dreckssystem allzu leicht zu machen.
    ++++

    Ich bin mehr für die schonungslose Entlarvung der Lügen des linksgrünen Dreckssystems!
    Das kann Höcke hervorragend!

    ————————————————————-

    Ich kann das auch, z. B. könnte ich das privat. Aber dann bin ich noch mehr alleine.
    ++++

    15,5 % sind bereits gegen das linksgrüne Dreckspack.
    Und es werden täglich mehr!
    Also – nichts mit alleine!

  64. @ chalko 9. Mai 2018 at 16:03

    [pro afd fan 9. Mai 2018 at 15:09
    Sehr gute Nachricht!
    Und in Zukunft die Missstände klar benennen, aber ohne Nazisprech.]

    ———
    Was ist Nazisprech, du rotes U-Boot ? Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen können!
    ===================================================

    Jetzt vertragt euch. Ich finde die Aussage von pro afd fan 9. Mai 2018 at 15:09 auch nicht so gut, verstehe aber die Herkunft dieser Denkweise. Ist doch deshalb nicht gleich ein „rotes U-Boot“ … Wir brauchen uns alle.

  65. Alles andere wäre auch komisch gewesen. Vor dem politischen Gegner und einigen frühverrenteten Wichtigtuern hat man einfach nicht zu Kreuze zu kriechen. Ein Demokrat kuscht nicht vor solchen Wortverdrehern und schon gar nicht vor sozialistischen Sprachverboten. Man kann es nie jedem recht machen. Die Richtung muss stimmen. Und die heißt nun mal: Für unser deutsches Vaterland! Nicht mehr, nicht weniger. Und das in Frieden mit allen anderen Nationen.

    14. Mai in Dresden, PEGIDA = Widerstand!

  66. @ eule54

    Tschüss!
    Wir brauchen Dich nicht. ?

    Dürfen hier nur AfD Wähler mitmachen? Ist so eine Kommentarfunktion nicht sehr langweilig, wenn alle die gleiche Meinung haben oder geht es nur darum, sich gegenseitig zu bestätigen?

  67. fmvf 9. Mai 2018 at 16:40
    Die National-Sozialisten haben Bücher verbrannt,
    weil ihnen der Inhalt nicht systemgerecht war.
    Danach verbrannten sie die Juden,
    weil sie nicht systemkonform waren.
    Die nachfolgenden Sozialisten haben keine Bücher
    durch Feuer vernichtet, aber diejenigen, die
    die Unwahrheiten benannten, „ausgebürgert“,
    weil sie nicht systemkonform waren.
    Anfang der 60er Jahre bestiegen „Kämpfer gegen die
    Bonner Ultras“ Dächer hier in Berlin und rissen die
    Fernsehantennen, die auf das „Westfernsehen“ gerichtet
    waren vom Dach,
    weil sie nicht systemkonform waren.
    Jetzt, wo ein Überbleibsel des kommunistischen Propaganda-
    Apparates im Kanzlerbunker diktiert, das Verbrennen
    von Büchern z.Z. noch nicht aktuell ist und das herum klettern
    auf Dächern den Handy-Jüngern nicht zuzumuten ist,
    werden eben die neuen, systemkritischen Medien vergewaltigt oder
    totgeschwiegen,
    weil sie nicht systemkonform sind.
    Ich bin auch nicht systemkonform.
    Deshalb werde ich dieser erneuten Diktatur Widerstand leisten.
    ————————————————————————–

    Jedes Wort ein Signal des Widerstandes! Danke!
    Widerstand!
    Das Regime muss fallen. Friedlich, aber unbeugsam, denn es ist unsere Heimat.
    Wir sind das Volk, wir sind ein Volk, wir sind das deutsche Volk!

  68. INGRES 9. Mai 2018 at 16:48

    Außerdem seh ich das gelassen. Sollte Höcke wie Poggenburg auf Abwege geraten wird die AfD ja reagieren. Und wenn nicht, werde ich die AfD zwar weiter wählen, aber ich spar dann 120 Euro im Jahr.

  69. @JochenKeller 9. Mai 2018 at 17:40
    ——————————
    Rau aber herzlich geht es hier zu.
    Sein Wahlverhalten an einzelnen Politikern einer Partei festzumachen, der einzigen echten Oppositionspartei, die wir im Bundestag haben. Ich finde das zu dramatisch. Man muss Höcke nicht mögen, warum auch. Zu bedenken ist jedoch. Nicht Höcke hat unser Vaterland an den Abgrund geführt. Nicht Höcke hat uns mit Millionen Mohammedanern geflutet und tut dies weiterhin. Nicht Höcke verdreht die Wahrheit tagtäglich und lässt diese kulturmarxistische Propaganda in den Medien ab. Der Gegner sitzt ganz woanders. Und er heißt nicht Höcke.

    Es wird Zeit, die eigenen Maßstäbe wieder auf demokratische Füße zu stellen. Höcke hat weder etwas strafbares noch ehrenrühriges gesagt. Muss man seine Texte mögen, muss man ihn als Person mögen? Nein, das ist doch jedem selbst überlassen. Doch das an der ganzen AfD zu messen, persönliche Antipathie auf alles zu übertragen. Das ist das Gefängnis des Kulturmarxismus. Weg mit dem Käfig!

  70. Schön dass es jetzt amtlich ist, dass Björn Höcke bleiben darf!

  71. Die Entscheidung des Schiedsgerichts war abzusehen und ist, zusammen mit deren einschlägigen spalterischen Verhalten, einmal mehr Zeichen dafür, was von den „Petrys und Pretzells“, die dieses Verfahren losgetreten haben, samt ihren Claqueuren in und außerhalb der AfD bzw. ihres Umfeldes zu halten ist. Wäre Höcke ausgeschlossen worden, wäre es das gewesen, und die AfD, die einige offensichtlich noch immer für eine erweiterte Ausgabe der Frei-Durch-Profit-Partei oder irgend eines anderen marktradikalen Clubs halten, wäre für mich erledigt gewesen. Gott sei Dank ist sie das nicht.

  72. JochenKeller
    9. Mai 2018 at 17:40
    @ eule54

    Tschüss!
    Wir brauchen Dich nicht. ?
    Dürfen hier nur AfD Wähler mitmachen? Ist so eine Kommentarfunktion nicht sehr langweilig, wenn alle die gleiche Meinung haben oder geht es nur darum, sich gegenseitig zu bestätigen?
    ++++

    Alle dürfen hier natürlich mitmachen.

    Du besonders!

    Um zu lernen! 🙂

  73. Meinen Herzlichen Glückwunsch, erlaube es mir „ Lieber Björn Höcke“ zu sagen, einfach toll, wünsche Ihnen wie immer alles erdenkliche Gute, bleiben Sie uns lange erhalten, im Gegensatz zu den Linksversifften die unser schönes Land, noch Deutschland in den Abgrund treiben. Am 14 Mai werde ich dabei sein, wenn auch nur aus der Ferne aus dem Rheintal und werde meinen Geburtstag am Bildschirm mit Ihrer Rede feiern. Glück Auf und alles Gute.

  74. @ JochenKeller 9. Mai 2018 at 17:40:

    Dürfen hier nur AfD Wähler mitmachen?

    Es ist schon ein bisschen ein AfD-Fanclub, aber ich als radikale Wahl-Ablehnerin, die auch zuweilen vorsichtig zu bedenken gibt, die AfD könne ein Honigtopf des Systems sein, werde eigentlich meistens sehr freundlich toleriert.
    Ist so eine Kommentarfunktion nicht sehr langweilig, wenn alle die gleiche Meinung haben oder geht es nur darum, sich gegenseitig zu bestätigen?
    Nein, das ist nicht langweilig, das ist nett 🙂

    Tatsächlich haben ja gar nicht alle die gleiche Meinung. Aber Gespräche in einem Kreis mit ähnlichen Meinungen sind die einzigen sinnvollen, weil man ähnliche Meinungen zumindest in Erwägung zieht. Kontroverse Diskussionen sind nur anstrengende und idiotische Schlammschlachten, bei denen sich jeder auf seiner Meinung versteift, nichts dazulernt und anfängt, den anderen zu hassen. Deshalb werden sie ja auch vom System als etwas Tolles angepriesen – weil sie den Erkenntnisgewinn verhindern.

    Ich finde Wahlverhalten ein unglaublich interessantes Forschungsgebiet. Deshalb bin ich brennend daran interessiert, was in jemandem vorgeht, der das AfD-Wählen davon abhängig macht, ob Herr Höcke rausfliegt oder bleibt – das finde ich nämlich ein bisschen merkwürdig. Es wäre supernett, wenn du das näher erklärst. Ich meine… wenn Herr Höcke in der AfD ist, ist dann die Islamisierung oder der Untergang des deutschen Volkes (oder was auch immer der ursprüngliche Grund für die Entscheidung für die AfD war) dann doch das kleinere Übel?

  75. Istdasdennzuglauben 9. Mai 2018 at 16:30
    Nach Herrn Björn Höcke hätten sich die Mediennutten,den oder die nächste rausgepickt, usw..usw….

    SO UND NICHT ANDERS IST ES.
    Und es geht auch nur KNALLHART.
    Eine andere Sprache verstehen die Herrschaften nicht.

  76. Als die Diskussion über die Errichtung des Holocaust-Mahnmals in Berlin begonnen hat, war ich sofort dafür.
    Unter der Voraussetzung da0
    1. in Madrid ein Mahnmal für die Milllionen ermordeten südamerikanischen Einwohner gebaut wird,
    2. in Washington D.C. ein Mahnmal für die ermordeten und in Reservate vertriebenen Indianer errichtet wird,
    3. in Moskau ein Mahnmal für die Millionen Opfer der stalinistischen Säuberungen, darunter Ukrainer und Polen

  77. Als die Diskussion über die Errichtung des Holocaust-Mahnmals in Berlin begonnen hat, war ich sofort dafür.
    Unter der Voraussetzung da0
    1. in Madrid ein Mahnmal für die Milllionen ermordeten südamerikanischen Einwohner gebaut wird,
    2. in Washington D.C. ein Mahnmal für die ermordeten und in Reservate vertriebenen Indianer errichtet wird,
    3. in Moskau ein Mahnmal für die Millionen Opfer der stalinistischen Säuberungen, darunter Ukrainer und Polen

  78. errichtet wird ,
    4. in London ein Mahnmal für die von „Butcher Harris“ gebombten Zivilisten in deutschen Städten aufgestellt wird.
    ….. cetera desunt.
    Conclusion logique: Da dies nicht geschieht und auch nie der Fall sein wird, gehört das „Mahnmal der Schande“ in Berlin eigentlich
    A B G E R IS S E N ! ! ! ! !

  79. bin in thüringen damals noch im deutschen reich geboren in einer flüchtlings hütte und heute danke ich der afd und herren höcke – auch und vor allem für seine reden in schönen erfurt … danke björn

  80. Ich empfinde es als eine Frechheit, dass das Verfahren so lange dauern musste ! Ohne Höcke und Poggenburg ist die AfD ein Eunuche und wäre für mich und meiner Familie unzählbar geworden ! Die AfD braucht exakt solche Leute um auch ohne Geschwurbele etwas wirklich zu verändern … ja , auch das Polarisieren ist ein unabdingbares Gut in einer Partei , die etwas Grundlegendes verändern will !! Wünsche Ihnen viel Glück und gutes Gelingen .. meine Unterstützung haben Sie !!

  81. Ich empfinde es als eine Frechheit, dass das Verfahren so lange dauern musste ! Ohne Höcke und Poggenburg ist die AfD ein Eunuche und wäre für mich und meiner Familie unwählbar geworden ! Die AfD braucht exakt solche Leute um auch ohne Geschwurbele etwas wirklich zu verändern … ja , auch das Polarisieren ist ein unabdingbares Gut in einer Partei , die etwas Grundlegendes verändern will !! Wünsche Ihnen viel Glück und gutes Gelingen .. meine Unterstützung haben Sie !!

  82. Super! Höcke spricht einfach Tacheles und das als Geschichtslehrer sehr fundiert!

    Er ist für mich einer der besten in der AFD! Endlich ein Westdeutscher, der Mumm zeigt!

    Höcke, Höcke, Höcke,,,,,,,,,,

  83. Alles andere wäre ein mittel_großer Skandal gewesen !

    Wenn die OHL der AfD Höcke geschasst hätte, dann wäre das hingehaltene Stöckchen zum Knüppel oder Bumerang für die Partei geworden, und das Lucke_Petry_Brezel-Kartell hätte einen nachträglichen Sieg eingefahren. Gut für die Beruhigung der Basis und für die Partei insgesamt.

    Glückwunsch Herr Höcke !

  84. Man mag Höcke sehen wie man will -solange man darf
    aber mich und eine Vielzahl hat die Tatsache mit welchen Methoden von öffentl Unrecht hier das Wort im Munde verdreht wurde , misstrauisch gegenüber den staatl . Medien gemacht – und da steh ich nicht alleine …

    Diese Art von Manipulation entspricht nicht einem demokratischen Denkmodell und die darauf folgenden Rede bzw Sprachverbote auch nicht -ganz im Gegenteil ein Fall für den Staatsschutz wenn man demokratisch weiter regieren will… warum das nicht erkannt wird kann nur damit zusammenhängen das völlig Unfähige zu sehr an ihren Pöstchen hängen -darum radikal Kur und Pensionstreichungen -das hilft- auch vor zu wenig Zivilcourage oder zuviel Feigheit – aber warten wir es einfach ab ….wer die Demokratie retten will

  85. unlustig 9. Mai 2018 at 22:55 na hoffentlich aber wenn wundert es in einem Land wo Antisemiten der ECHO überreicht wird alle ohne Konsequenzen lustig dabeizuschauen und Wir auch noch Alle dafür zahlen? -für diesen 68iger Mistverein -demonstriert vor den Sendeanstalten jeden Tag wenn ihr Antifa -Anti -seid
    und demonstreiert nicht mit diesem korrupten Selbstbedienern -keine Pension für öffentl.Unrecht

  86. Na, da hat der Bernd ja noch einmal Glück gehabt, dass der „Flügel“ nicht gestutzt wird. Aber ernsthaft: Hat hier irgendjemand mit einer anderen Entscheidung gerechnet? 😀

  87. @canario 9. Mai 2018 at 19:31:

    Als die Diskussion über die Errichtung des Holocaust-Mahnmals in Berlin begonnen hat, war ich sofort dafür.

    Nun, ich glaube, es wäre auch errichtet worden, wenn du dagegen gewesen wärst.

    Ok, warst du ja vielleicht sogar, weil die Voraussetzungen nicht exakt erfüllt waren. Aber der Punkt ist: Es hat uns niemand nach unserer Meinung dazu gefragt, sie ist vollkommen irrelevant. Daher finde ich Herrn Höckes Aussage, das deutsche Volk habe sich … usw. auch sachlich falsch.

    1. in Madrid ein Mahnmal für die Milllionen ermordeten südamerikanischen Einwohner gebaut wird,

    Das gibt es zwar nicht, aber dafür gibt es in Madrid ein Holocaust-Mahnmal.

    2. in Washington D.C. ein Mahnmal für die ermordeten und in Reservate vertriebenen Indianer errichtet wird,

    Das gibt es zwar nicht, aber dafür gibt es in Washington DC das United States Holocaust Memorial Museum (USHMM) – neben rund 50 weiteren Gedenkstätten in den USA.

    3. in Moskau ein Mahnmal für die Millionen Opfer der stalinistischen Säuberungen, darunter Ukrainer und Polen

    Das gibt es zwar nicht, aber dafür gibt es in Moskau ein Holocaust-Mahnmal.

    4. in London ein Mahnmal für die von „Butcher Harris“ gebombten Zivilisten in deutschen Städten aufgestellt wird.

    Das gibt es zwar nicht, aber es gibt in London ein Holocaust-Museum und derzeit ist ein großes Holocaust-Mahnmal in Planung, das voraussichtlich 2021 fertiggestellt wird.

    ….. cetera desunt.

    List of Holocaust memorials and museums
    Da ist die ganze Welt dabei, von China über Südafrika bis nach Lateinamerika. Die Vorstellung, dass ausgerechnet in Berlin keines steht, ist ein bisschen unrealistisch, oder?

  88. Zum Glück hat Björn Höcke endlich begriffen, dass der ganze Themenkomplex Drittes Reich, National-Sozialismus, Rassenlehre, Juden und Zweiter Weltkrieg ein gefährliches politisches Minenfeld ist. Hier reicht ein einziges falsch gewähltes Wort, zu einem Sturm der medialen Entrüstung. Man kann keinen Blumentopf damit gewinnen.

    Das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte interessiert die Menschen auf der Straße überhaupt nicht. Die haben ganz andere Probleme! Sie haben Angst vor den Gewaltexzessen der „Gäste der Kanzlerin„, Angst vor Einbrüchen und der Bedrohung ihrer Sicherheit allgemein. Sie sind in Sorge um ihr Erspartes, ihre Renten, ihren Wohlstand, um die Zukunft ihrer Kinder und haben den Eindruck, dass man sie in Berlin nicht ernst nimmt und in Brüssel schon gar nicht! DAS sind die Themen! Und dazu muss die AfD klare Positionen beziehen!!!

  89. Von den vollkommen linksgrün versifften Gutbessermenschen,medial ans braune Kreuz gehämmert,wird die AfD immer mehr in Richtung der künstlich geschaffenen VS-Partei gedrückt.Sie haben verstanden!

  90. chalko 9. Mai 2018 at 16:03

    pro afd fan 9. Mai 2018 at 15:09
    Sehr gute Nachricht!
    Und in Zukunft die Missstände klar benennen, aber ohne Nazisprech.

    ———
    Was ist Nazisprech, du rotes U-Boot ? Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom “

    Man kann auch gegen den Strom schwimmen, ohne den Lumpenmedien eine Steilvorlage nach der anderen zu liefern. Sie als politisch aufgeklärter Bürger hätten damit sicher kein Problem, aber denken Sie an die ganzen Schlafschafe.
    Im Übrigen denke ich, dass Sie eher zu den linken U-Booten gehören.

  91. @Istdasdennzuglauben 10. Mai 2018 at 07:22
    ???
    Das probieren die doch nicht erst seit heute. Und auch nicht wegen Höcke. Wie in jeder „anständigen“ Diktatur wird das vom Merkel-Regime mit jedweder Opposition gemacht.
    Und auf welcher Demo der VS-Partei waren denn jemals Israel-Fahnen zu sehen. Also bei der AfD dagegen schon. Die Junge Alternative in Dresden, letztens auf deren Demo an einem Samstag, da waren wieder Israel-Fahnen zu sehen. Fackelaufzüge und Sprüche wie „nationaler Sozialismus“ bei den VS-Demos werden Sie da nie finden. Und auch keine anderen seltsamen Forderungen, Ein-Personen-Kult und Weltherrschaftspläne.
    Da können die Merkel-Medien und VS drücken und drücken. Der Demokrat lacht darüber und ruht aus seiner inneren Überzeugung heraus.

  92. +++ eule54 9. Mai 2018 at 14:01
    Für mich ist Höcke etwas zu weit linksorientiert.
    Ansonsten ein sehr guter Mann!
    +++
    Muuuhhaaaa! Genau! Aber daran kann er ja arbeiten :O)

  93. Ey Leute hinter meinem „Höcke for Präsident“ gehört ein Riesensmiley und kein Fragezeichen.

  94. Aha, alles klar.
    Jetzt weiß ich wie ich den bekomme.
    🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

  95. Metal-Juergen 23. November 2017 at 02:57
    Höcke hatte völlig recht, wenn er behauptet, daß der Holocaust
    eine Schande für Deutschland gewesen ist!
    So ist es auch ein Denkmal der Schande in Berlin.

    Die eigentliche Schande ist, daß Nazis ohne Info dazu als Porträts
    im Bundesrat in der Liste als Ex-Präsidenten ausgestellt sind.

  96. @ einerderschwaben 9. Mai 2018 at 14:37
    „Organspende – da wird weltweit Schindluder getrieben…“

    Das Thema liegt mir schon lange am Herzen:
    Solche Operationen kosten fast 100.000 Euro
    aber die Deutsche Organ-Mafia ist nicht bereit,
    den Spendern auch nur eine preiswerte Beerdigung
    aus ihren verschissenen angeblichen ethischen Gründen
    zu bezahlen!
    Wegen dieser Schweinebande gibt es so wenig Spender!

    Die AfD sollten das mal publik machen und dazu
    eine Gesetzesänderung im Bundestag fordern.
    Kostenlose Bestattungskosten werden jedenfalls äußerst
    gering sein, zu der Erhöhung der Spenderanzahl.

Comments are closed.