Print Friendly, PDF & Email

Jüterbog (Brandenburg): Ein nackter Mann hat am Montagvormittag gegen 9.40 auf der Dennewitzer Straße in Jüterbog mit einer Eisenstange auf Autos eingeschlagen. Nach Zeugenaussagen habe der 23-jährige Syrer eine Autofahrerin zum Anhalten gezwungen und anschließend das Auto mit der Eisenstange, die offenbar Teil eines Verkehrsschilds war, die Scheiben des Wagens zerschlagen, berichtete die Polizei am Nachmittag über den vorläufigen Ermittlungsstand. Außerdem habe er auch die Frau angegriffen und sie verletzt. Dann beschädigte der Mann noch weitere Autos, behinderte durch sein Verhalten den Verkehr und sorgte für einen Stau.

Auch im westfälischen Bad Oeynhausen dürften sich die Verkehrsteilnehmer über das Verhalten von in der Regel für Deutschland inkompatiblen Bevölkerungsgruppen gewundert haben:

Bad Oeynhausen: Mehrere Schüsse aus einem fahrenden Auto wurden der Leitstelle der Polizei am Samstagmittag gemeldet. So war ein Wagen von der Autobahn 30 kommend durch Bad Oeynhausen gefahren und setzte seine Fahrt über die Autobahn 2 Richtung Hannover fort. Bei der anschließenden Kontrolle hielten plötzlich weitere Fahrzeuge auf dem Seitenstreifen der Autobahn an und sorgten für gefährliche Situationen. Der ermittelte Schütze war der 25-jährige Bräutigam mit türkischen Wurzeln.

Gegen 13.15 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein. So meldete ein Zeuge einen Mercedes, der auf der Ortsdurchfahrt in Bad Oeynhausen an zwei Stellen mehrfach aus einem fahrenden Auto schoss. Die alarmierte Streifenwagenbesatzung nahm die Verfolgung des Fahrzeugs in Richtung Hannover auf. Zudem wurden weitere Einsatzkräfte der Autobahnpolizei Bielefeld sowie des angrenzenden Niedersachsens alarmiert. Auf der Autobahn 2, kurz hinter der Anschlussstelle Bad Eilsen wurde der Mercedes angehalten. Während die Streifenwagenbesatzung aus Bad Oeynhausen den Wagen kontrollierte, hielten plötzlich weitere acht Fahrzeuge auf dem Seitenstreifen an. Wie sich herausstellte eine türkische Hochzeitsgesellschaft. Die rund 25 Insassen dieser Fahrzeuge stiegen aus den Autos aus. Sie diskutierten lautstark mit den Polizisten und sorgten für gefährliche Situationen auf der Autobahn, sodass Einsatzkräfte der Autobahnpolizei Bielefeld die rechte Fahrspur sperrte. Bei der Kontrolle des Mercedes gab der Bräutigam die Schüsse zu. Die Waffe, eine PTB-Pistole, lag im Fußraum des Wagens. Sie wurde ebenso wie der Kleine Waffenschein des Besitzers sichergestellt. Die Einsatzkräfte fertigten später Anzeigen wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr sowie des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Nachfolgend wieder eine kleine Auswahl weiterer gewalttätiger „Bereicherungen“ der letzten Zeit, die bei einer umgekehrten Täter/Opfer-Konstellation Lichterketten-Alarm und Rassismus-Gedöns von Garmisch bis Flensburg ausgelöst hätten.

Ginsheim-Gustavsburg: Ein bislang noch unbekannter Täter hat am Samstagmittag (28.04.) eine 56 Jahre alte Frau attackiert und verletzt. Die Mainzerin war nach ersten Erkenntnissen gegen 12.50 Uhr auf dem Weg von Mainz über die Eisenbahnbrücke in Richtung Gustavsburg. Im Bereich eines dortigen, ehemaligen DLRG-Turms wäre sie von einem ihr unbekannten Mann in ein Gebüsch gezerrt und geschlagen worden. Sie zog sich dabei unter anderme Kopfverletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Tatverdächtige ist etwa 30 bis 40 Jahre alt und soll einen dunkleren Hautteint sowie braune Haare gehabt haben.

Köngen: Am frühen Samstagmorgen gegen 01:45 Uhr, befand sich eine kleinere Gruppe auf dem Nachhauseweg vom Cannstatter Wasen. Zwischen Wendlingen und Köngen wurde die Gruppe zunächst von zwei Personen mit dunklem Teint verbal attackiert. Auf Höhe eines Schnellrestaurantes und einem Hotel verschärfte sich die Situation und die beiden Personen schlugen auf die Personengruppe ein. Zwei Gäste vom Hotel kamen der Personengruppe zu Hilfe. Ein Gast wurde von den zwischenzeitlich drei Tätern mehrfach auf den Kopf geschlagen. Im Anschluss flüchteten die drei Täter in Richtung Nürtinger Straße. Näheres über die Verletzungen ist bislang nicht bekannt. Bei allen drei Tätern soll es sich um Täter mit leicht dunklem Teint handeln. Alle drei Personen hatten einen 3-Tagebart und waren dunkel bekleidet. Zwei der Personen waren ca. 175cm groß. Der dritte Täter war ein wenig kleiner. Sachdienliche Hinweise auf die Täter nimmt das Polizeirevier Nürtingen unter der Rufnummer 07022/9224-0 entgegen.

Halle: Anfängliche Beleidigungen zwischen zwei Gruppen gipfelten am 27.04.2018 gegen 23:50 Uhr im Bereich der Ziegelwiese in Tätlichkeiten. Nachdem aus einer Gruppe Migranten beleidigende Äußerungen gegen einheimische Jugendliche fielen, konterten diese u.a. mit fremdenfeinlichen Äußerungen. Schließlich kam es dazu, dass zwei junge Männer aus Halle von zwei Unbekannten aus der Migrantengruppe geschlagen und getreten wurden. Hierbei erlitten die beiden 18 und 19 Jahre alten Männer leichte Verletzungen, die ambulant behandelt wurden. Ein junger Mann sprach am 28.04.2018 kurz nach 01:00 Uhr im Bereich der Ziegelwiese einen Passanten an, dass er mit einem Messer verletzt worden sei. Gegenüber den hinzugerufenen Polizeibeamten konnte der Mann, der eine oberflächliche Verletzung im Brustbereich hat, weder Angaben zu Ablauf oder Ort des Geschehens machen, noch beteiligte Personen beschreiben. Der 22-jährige Hallenser kam in ein Krankenhaus.

Eisleben: Zwei Männer zeigten an, dass sie am 29.04.2018 in der Lindenallee etwa 00:40 Uhr durch Körperverletzungen geschädigt wurden. Ein 36-Jähriger bekam einen Schlag mit einer Flasche auf den Kopf, ein 30-Jähriger wurde getreten. Bei den Kontrahenten soll es sich um zwei Männer mit arabischem Aussehen gehandelt haben. Zuvor habe es zwischen den Beteiligten bereits Streit in einem Lokal gegeben, welches man daraufhin verlassen musste. Die beiden Geschädigten wurden ambulant medizinisch versorgt.

Chemnitz: Gegen 9 Uhr mussten Polizei und Rettungsdienst in die Fürstenstraße ausrücken. Dort hatte es nach ersten Informationen eine Schlägerei zwischen mehreren Beteiligten gegeben. Nähere Informationen liegen der Polizei auf Nachfrage von TAG24 noch nicht vor. Wir bleiben dran. Update 12.10 Uhr: Tunesier (37) hat mit einem Trinkglas auf einen Deutschen (58) eingeschlagen. Hintergrund ist eine verbale Auseinandersetzung zwischen den beiden. Der 58-Jährige wurde verletzt in die Notaufnahme gebracht.

Bodelshausen: Eine handfeste Auseinandersetzung lieferten sich mehrere Jugendliche im Bereich der Steinäckerschule in Bodelshausen am Freitagabend gegen 22 Uhr. Zunächst traf sich dort eine 15-köpfige Gruppe Jugendlicher, als eine zweite Gruppe mit mehreren Fahrzeugen eintraf und sofort aggressiv auf die bereits anwesenden Jugendlichen zuging. Nachdem diese sich in gebrochenem deutsch sprechend nach einer bestimmten Person erkundigt hatten und die erstgenannte Gruppe mehrfach aufgefordert wurde, die Örtlichkeit zu verlassen, flüchteten sie in mehrere Richtungen vom Schulgelände. Teilweise wurden sie zu Fuß und auch motorisiert verfolgt, sodass Anwohner auf die Situation aufmerksam wurden und die Polizei verständigten. Einige Kontrahenten trafen zwischenzeitlich aufeinander und gerieten körperlich aneinander. Einzelne trugen dadurch leichte Verletzungen oder Blessuren davon und mussten sich in Begleitung Ihrer Eltern in ärztliche Behandlung begeben. Bei einem der beteiligten Fahrzeuge soll es sich laut Zeugen um einen dreitürigen Kleinwagen, eventuell der Marke Suzuki, mattschwarz, mit auffallendem Heckspoiler und silbernen Speichenfelgen handeln. Bei einem weiteren gesuchten Fahrzeug soll es sich um einen Roller der Marke Peugeot handeln. Sachdienliche Angaben zu dem Vorfall, insbesondere zu dem bislang unbekannten Pkw, nimmt das Polizeirevier Rottenburg unter der Telefonnummer 07472/98010 entgegen.

„Jugendliche“ greifen „rassistische“ Sanitäter an

Nürnberg: Erst letzte Woche ging die Nachricht um die Welt, wie Jugendliche im Englischen Garten in München randalierte und Einsatzkräfte attackierten. Polizei und Feuerwehr mussten eingreifen um die Sanitäter zu schützen. Undenkbar? Nein. Gestern Abend ein ähnliches Bild in Nürnberg. Ein Sanitäter, der seinen Namen lieber nicht in der Zeitung lesen will, sprach gegenüber Reporter24 von „schlimmen Szenen“ und einem „traurigen Höhepunkt“ seiner 20-jährigen Dienstzeit. „Die Kollegen haben über Funk richtig um Hilfe gerufen“, sagt der 40-Jährige. „Das ging durch Mark und Bein“, führt der Sanitäter fort. Rund zehn Jugendliche sind laut Polizeiangaben auf die Rettungswagenbesatzung losgegangen. Fünf Personen seien in Gewahrsam genommen worden. „Darunter auch betrunkene Minderjährige“, sagte ein Sprecher. Gegen 21 Uhr sei der Rettungswagen der Johanniter eingetroffen. Sofort habe man die Rettungskräfte beleidigt und beworfen. Sie brachten sich im Fahrzeug in Sicherheit, der Rettungswagen wurde beschädigt. Die Sanitäter selbst blieben zum Glück unverletzt. Nach dem Hilferuf über Funk wurde Großalarm ausgelöst. Neben zahlreichen Streifenbesatzungen, wurden auch die USK, die Feuerwehr und weitere Rettungswagen alarmiert. Erst durch den massiven Einsatz, konnte die Lage entschärft werden. Fünf Personen wurden in Gewahrsam genommen. „Einige von ihnen wehrten sich auch gegen die Polizeibeamten und beschimpften diese als Rassisten“, sagte ein Reporter vor Ort. Der Grund für die Attacke ist noch unklar. Bislang sind keinerlei Gründe ersichtlich. Einen wie ursprünglich gemeldeten Bewusstlosen haben die Einsatzkräfte jedenfalls nicht aufgefunden. Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen (Artikel übernommen von Reporter-24.com)

Ärztinnen haben Angst um Ihr „Leib und Leben“

Germersheim: „Wir Ärztinnen sind mittlerweile in Angst um unser Leib und Leben – oder würde man Frau/Mutter/Tochter nachts alleine in fremde Wohnungen schicken nach eventuell vorab fingiertem Notruf?“ – In dieser rhetorischen Frage gipfelt ein Schreiben aller Ärztinnen im Kreis Germersheim. Sie müssen regelmäßig Dienste in der Bereitschaftsdienstzentrale Germersheim leisten. Und dort steht ein Fahrdienst nur bis 19 Uhr zur Verfügung. Das bedeutet: Trotz zunehmender Aggressionen gegenüber Helfern müssen die Ärztinnen Hausbesuche ohne Begleiter oder Zeugen erledigen. „Wie hinlänglich bekannt ist, gilt Germersheim als Brennpunkt, da es in der Stadt Bezirke gibt, wo selbst andere Helfer nur mit zusätzlichem Schutz hingehen“, heißt es in dem Schreiben. Die Ärztinnen fordern für ihre Sicherheit rund um die Uhr einen Fahrer mit medizinischer Ausbildung, beispielsweise einen Sanitäter. Der Fahrer sollte die Ärztin in die Wohnung begleiten und bei der Versorgung des Patienten assistieren. „Bei Gefahr kann der Fahrer auch einen Notruf absetzen und hinterher als Zeuge fungieren“, so die Frauen. Die Bereitschaftszentralen in Landau und im Nordbadischen würden dies so handhaben. Auch in Kandel sei dies früher der Fall gewesen.

Auszug aus einem Artikel von Rheinpfalz.de). Leider erfährt in dem Zeitungsbericht nicht, wer den für die „zunehmenden Agressionen“ gegen die Ärztinnen in der 20.000 Einwohner Stadt Germersheim in Rheinland-Pfalz verantwortlich ist. Könnte es sein, dass im ehemaligen Deutschland inzwischen Verhaltensweisen aus inkompatiblen Kultur- und Religionskreisen Einzug gehalten haben, welche den Ärztinnen Ihre Tätigkeit unmöglich machen?

In dem Artikel Welt-online-Artikel „Wenn die Mund-zu-Mund-Beatmung zur Sünde wird“ welcher über „islamische Notfallbegleiter“ berichtet, heißt es auszugsweise:

Einmal, erzählt Miehl, seien sie etwa zum Selbstmordversuch einer jungen Frau mit Kopftuch gerufen worden. Als sie die Frau für Wiederbelebungsmaßnahmen entkleideten, sei es zu schweren Auseinandersetzungen mit den Angehörigen gekommen. Sie wollten eine solche Entblößung nicht dulden. Von solchen Erlebnissen wussten auch andere Konferenzteilnehmer zu berichten. Mund-zu-Mund-Beatmung, Herzmassage und andere Reanimationsmaßnahmen, zumal wenn sie von männlichen Rettungskräften an einer Frau durchgeführt wurden, seien für einige Angehörige ein Grund zu handfestem Widerstand.

Der örtliche AfD-Kreisverband gibt nachfolgende Pressemitteilung auf seiner Facebook-Seite heraus:

+++ Pressemitteilung +++

Matthias Joa (AfD): Übergriffe auf Medizinerinnen in Germersheim – Landesregierung muss reagieren
Die Ärztinnen im Bereitschaftsdienst haben Angst um Leib und Leben. In einem Schreiben an die Kassenärztliche Vereinigung werden Aggressionen im „Brennpunkt“ Germersheim angeführt. Die betroffenen Ärztinnen fordern nun männliche Begleiter, wie es in benachbarten Bereitschaftszentralen üblich geworden ist.
Dazu Matthias Joa, migrationspolitischer Sprecher der AfD im Landtag Rheinland-Pfalz: „Die AfD-Fraktion trägt die Forderung der Medizinerinnen mit, wissend, dass es sich um reine Symptombehandlung handelt. Germersheim hat in den letzten Jahren einen deutlichen Wandel vollzogen. Damit die teils prekären Zustände sich nicht noch verschärfen, muss nun das Land entschieden eingreifen und weitere Maßnahmen verhängen. Gerne beteiligt sich die AfD an einer lösungsorientierten und faktenbasierten Debatte. Ob diese mit Landrat Brechtel und Bürgermeister Schaile möglich ist, wird sich noch zeigen. Hierzu wird die AfD-Fraktion mit einer kleinen Anfrage behilflich sein.“

Eventuell wissen ortsansässige Pi-news-Leser mehr, woran es in Germersheim happert, und klären uns im Kommentarbereich auf. Am 06. Mai organisiert das Bündnis „Kandel ist überall“ eine Solidaritätskundgebung für die Ärztinnen in Germersheim.

Massenschlägerei „Flüchtlinge“ gegen Türken

Füssen: Gestern am späten Abend kam es in Füssen wegen einer eskalierenden Streitigkeit in einer Bar, im Bereich der Luitpoldstraße, zu einer folgenschweren Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen von jeweils 15 bis 20 Personen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand griffen mehrere Asylbewerber, die sich teilweise mit Metallstangen und Holzlatten bewaffnet hatten, die Bar und die darin befindlichen Personen an. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 1000 Euro. Aus der angegriffenen Gruppe von türkisch-stämmigen Füssenern wurde niemand verletzt.
Zwei der Angreifer wurden teilweise schwer verletzt und mussten in einem Krankenhaus ärztlich behandelt werden. Bei den beiden Beschuldigten wurden zu Beweiszwecken Blutentnahmen im Krankenhaus durchgeführt. Die genauen Hintergründe der Tat sind derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Zur Aufklärung des genauen Tathergangs bittet die Polizei um Hinweise.

Massenschlägerei Türken untereinander

Heilbronn: Eine Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen wurde der Polizei am Sonntagnachmittag gemeldet. Als die erste Streife eintraf, war es bereits zu gegenseitigen Körperverletzungen gekommen. In Streit geraten waren zwei türkischstämmige Familien aufgrund privater Probleme untereinander. Die Beamten konnten die Kontrahenten zunächst trennen und zum Teil auch beruhigen. Dann trafen aber weitere Angehörige der einen Familie ein und gingen sofort auf die anderen los. Als sich ein Beamter dazwischen stellte, richtete sich die Stimmung auch gegen die Polizei. Im weiteren Verlauf schlug ein Beteiligter mit einem Gürtel um sich, einer nahm ein Kinderfahrrad und schlug auf seine Kontrahenten ein. Auch in Richtung der Polizeibeamten wurde geschlagen. Erst als weitere Streifen eintrafen und die Polizei den Einsatz von Schlagstöcken androhte, beruhigten sich die Männer. Einer der Beteiligten musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Ob es weitere Verletzte gab, ist unklar. Ermittelt wird nun wegen Landfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Gambier greift Ordnungsdienst-Mitarbeiter an

Mannheim: Bei der Überprüfung einer Personengruppe, die sich am Samstag gegen 21.10 Uhr an einer Feuerstelle auf der Landzunge zwischen Emma-Weihrauch-Bucht und Neckar unterhalb der Dammstraße, versammelt hatte, wurden zwei Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Mannheim angegriffen und leicht verletzt. Noch bevor die KOD-Mitarbeiter die Personen erreicht hatten, rannte ein 21-Jähriger aus Gambia auf sie zu und versuchte einem Mitarbeiter die Taschenlampe aus der Hand zu schlagen. Anschließend schlug der Täter dem Geschädigten mit der Faust ins Gesicht. Der Angreifer konnte überwältigt und festgenommen werden. Die Polizei brachte den 21-Jährigen auf die Wache, während der Fahrt spuckte der Festgenommene einer Beamtin ins Gesicht. Dort zeigte sich der 21-Jährige zunächst weiter hoch aggressiv. Nachdem er sich nach einiger Zeit in der Zelle beruhigt hatte, entnahm ein Arzt eine Blutprobe. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille, zudem steht der Verdacht des Rauschgiftkonsums im Raum.

Mauretanier beißt Supermarkt-Mitarbeiter blutig

Hamburg: Ein Mann hat am Samstag vor einem Supermarkt im Stadtteil St. Georg für Chaos gesorgt. Der 61-Jährige hatte zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes gebissen – und versucht, einem Polizisten die Waffe abzunehmen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, konnte der Mann aus Mauretanien letztlich am Tatort durch die Beamten festgenommen werden.
Diese waren gerufen worden, nachdem der Verdächtige durch Wachleute vor dem Eingang des Supermarktes auf ein bestehendes Hausverbot hingewiesen worden und im Anschluss am Samstagmorgen ausgerastet war. Es folgte eine körperliche Auseinandersetzung, in deren Zuge es dem 61-Jährigen gelang, die Mitarbeiter mehrfach in Hände und Unterarme zu beißen. Beide trugen blutende Wunden davon. Auch nach dem Eintreffen der herbeigeeilten Beamten ließ der Mann nicht ab, griff stattdessen einen Polizisten an und biss auch diesem kurzerhand in den Finger. Während der Auseinandersetzung versuchte der Angreifer zudem wiederholt, dem 27-jährigen die Dienstwaffe zu entreißen, was ihm allerdings glücklicherweise nicht gelang. Erst nach dem Einsatz von Pfefferspray konnte die Polizei den Mann unter Kontrolle bringen und ihn festnehmen.
Der Beamte erlitt durch den Biss eine Knochenabsplitterung. Da auch der Angreifer bei dem Zwischenfall verletzt wurde, ging es für ihn zunächst ins Krankenhaus zur Untersuchung und anschließend vor den Haftrichter.

Nordafrikaner beißt Polizisten in den Krankenstand

Meran: Die Stadtpolizei hat in Meran einen aggressiven Bettler verhaftet. Als die Beamten den Nordafrikaner, der unter den Lauben gebettelt hatte, kontrollieren wollten und aufforderten weiterzuziehen, wurde dieser gewalttätig. Er hat die Polizisten geschlagen, gebissen und gekratzt. Zahlreiche Passanten haben den Vorfall Medienberichten zufolge miterlebt.
Die drei Exekutivbeamten mussten im Krankenhaus untersucht und behandelt werden. Ihre Heilungsdauer beträgt mehr als zwei Wochen. Einer der Polizisten trug eine ausgerenkte Schulter davon. Der Nordafrikaner, der über keine Aufenthaltsgenehmigung verfügt, sitzt nun im Bozner Gefängnis.

Rassismus-Skandal! Sudanese wird diskriminiert

Hannover: Schock-Schmatzer auf der Straße: Wild-Knutscher Mohamad A. (47) griff sich an der Berliner Allee zwei Frauen, belästigte sie sexuell! Die Opfer holten die Polizei. Der obdachlose Sudanese (1,57 Promille) kam in U-Haft. Am Donnerstag Schnellverfahren im Amtsgericht. Der Angeklagte: Ich bin unschuldig, das ist Diskriminierung!“
Die Frauen konnten sich sehr genau an ihn erinnern. Die 22-Jährige: „Er küsste mich rechts und links, klebte an meiner Wange. Ich konnte mich gegen seinen Griff nicht wehren.“ Danach tanzte er zu einer 49-Jährigen: „Er griff um mich herum, sagte: I love you. Er küsste mich ab, streichelte meinen Po. Er akzeptierte kein Nein!“ Urteil: drei Monate Haft auf Bewährung. Die Richterin: „Dieses Verhalten wird nicht toleriert!“

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

243 KOMMENTARE

  1. Das Video ist dermassen geil, ich hau mich weg. Das feige linke deutsche pennervolk ist unfähig, diesen Halbaffen zu entwaffnen, bis die pfefferspray-schwuchtelpolizei eintrifft. Die brd ist mausetot

  2. Der Sommer kommt; es wird wärmer. Zeit, sich ausziehen. Bleibt zu hoffen, dass dann nicht noch mehr nackte „Männer“ wild auf Menschen und Gegenstände einschlagen.

  3. Auch wenn der erste Eindruck täuscht, aber dieser „Mann“ hat eigentlich sehr schlau gehandelt: aufgrund dieser Showeinlage wird er das Bleiberecht für Deutschland noch schneller als üblich erhalten!

  4. Wer ist denn irrer?
    Dieser hergelotste Goldstück-Mohammedaner,(durchgeschmorter Islamchip),der genau weiß das ihm hier nichts passiert?
    Oder, die 87% der Deutschen, die die dafür Verantwortlichen(Altparteien)erneut wählten?!

  5. Merkel und ihre rotgrüne Helfeshelfer haben den absoluten Abschaum der Menschheit nach Deutschland zur Vollversorgung durch die einheimische Bevölkerung eingeladen.

    Deutschland transformiert sich gerade Dank der irren Kanzlerin zu einem Shithole-Land der Dritten Welt.

    Bald werden die Millionen von Asozialen, Kriminellen und Scharia-Gotteskrieger hier ihre politischen Forderungen stellen und unsere liberale und weltoffene Gesellschaft hinwegfegen und eine Affen-Scharia-Diktatur errichten.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

  6. Der Frühsommer mit den Wohlfülltemperaturen für islamische Jungmänner und afrikanische Raubnomaden hat noch gar nicht angefangen. In letzter Zeit war es für die moslemischen Eroberer einfach nicht richtig warm. Die sind noch gar nicht auf „Betriebstemperatur“!

    Aber bald kommt der Sommer und den Millionen von jungen und männlichen Scharia-Kämpfern werden dann mal der einheimischen Bevölkerung zeigen, zu was eine moslemische Eroberungs-Armee fähig ist.

    Und das perverseste daran ist, dass die krude Blutraute die Kosten der islamischen Eroberung auf den einheimischen Steuerzahler abwälzt.

    Einfach nur irre, dass da fast 90 Prozent der Wähler sagen, wir wollen das genau so! Oder ?

  7. Angesichts der LANDTAGSWAHLEN am

    14. Oktober in Bayern (Landtag, Bezirkstage)
    28. Oktober in Hessen

    müssen die dortigen Wähler gut informiert sein, besonders dazu was in Bayern und Hessen „abgeht“.

    Bitte, PI, versteckt solche Meldungen nicht in Sammelartikeln, macht eigene Artikel aus BAYERN/HESSEN-Vorfällen.
    Oder macht diese zum AUFHÄNGER Eurer Sammelartikel.

    Die PI Leser können dann für Verbreitung in den Foren sorgen.

  8. Das soll mal ein Kuffnucke versuchen, mich auf der Fahrbahn stehend und mit einer Eisenstange gestikulierend zum Anhalten oder gar zum Aussteigen zu nötigen – da gebe ich Gas und setze mein Recht auf Freizügigkeit in meinem eigenen Land durch. Auch Nötigung und Sachbeschädigung sind nämlich zwei der Straftaten, gegen die man ein Notwehrrecht hat.

  9. Der Stangen-Syrer war offenbar „auf dem Trip“,
    möglicherweise mit Stoff einen Gambier-Syrers.

  10. „Scherbengericht 1. Mai 2018 at 08:08 Den Vorfall kann man auch als Performance-Art sehen.
    Was will uns der Künstler sagen?“

    Sedar Somuncu: Es ist eine Lesung aus dem Koran.
    „Zu Ungläubigen muss ich immer eine Stange Abstand halten. „

  11. Ich wollte was schreiben, aber was sollte es, wenn ich dazu was schreibe.
    Aber gestern bin ich bei der Theorie des Bewußtseins und der Frage nach den Ding an sich entscheidend weiter gekommen. Es war nach über 40 Jahren alles angerichtet und gestern hat es klick gemacht.

  12. Nackter Araber:
    Das wirklich Schlimme ist das Verhalten der Gaffer. Spätestens als dieser Irre auf das Auto einschlug hätten sich drei, vier beherzte Männer auf dieses Bürschlein stürzen müssen, um ihm zu zeigen, wie man sich als Gast in Deutschland benimmt.
    Gut, ich hätte es alleine auch nicht gewagt aber mit mehreren schon.

  13. Ach so, ich wollte was Sarkastisches schreiben. Aber wozu, ist doch alles ausgelutscht.

  14. Widerlich! Und die Hauptverantwortliche Merkill läuft noch immer mit ihren Helfern frei herum und labert Unsinn! Dabei hätte die unsägliche Kanzlettendarstellerin wenigstens einmal die Möglichkeit gehabt mal selbst von den Folgen ihrer irren Massenflutungspolitik zu kosten:

    https://www.youtube.com/watch?v=1ojXHbjxTNc

    Leider haben die Leibwächter und Personenschützer ihr diese sicher erhellende „Bereicherung“, der die Deutschen täglich ausgesetzt sind erspart. Schade! Nur durch Schmerzen kann so eine miese Person noch was lernen.

  15. wie in Zukunft die Reservate der letzten Deutschen wohl aussehen werden? Glaube kaum das es Neubauten mit Balkon und Fussbodenheizung sein werden.Wir werden wohl das Schicksal der Indianer teilen , nur das wir zur bis zur Auslöschung dafür malochen müssen…….lol

  16. Der krude Steinmeier, der reine SPD-Parteipolitik als Bundespräsident macht, lässt gerade aktuell verlautbaren er sei wegen den Antisemitismus der Millionen Neubürger besorgt

    Mein Gott doofer Steinmeier! Du hast ja so Recht. Kein normaler Mensch konnte ja erwarten dass die eingeladenen Affen-Scharia-Jungmänner aus Arabien und Afrika bei der Überschreiten der Grenze ihren extrem gewaltbereiten Affen-Glauben und ihren Judenhass nicht ablegen würde.

    Und die, die darauf hingewiesen haben, dass da der islamische Abschaum mit all seinen Problemen kommt, wurden als Nazis diskriminiert und als braune Soße beleidigt.

  17. Langenberg 1. Mai 2018 at 08:22

    Nackter Araber:
    Das wirklich Schlimme ist das Verhalten der Gaffer. Spätestens als dieser Irre auf das Auto einschlug hätten sich drei, vier beherzte Männer auf dieses Bürschlein stürzen müssen, um ihm zu zeigen, wie man sich als Gast in Deutschland benimmt.
    Gut, ich hätte es alleine auch nicht gewagt aber mit mehreren schon.
    —————
    Dann hätten die beherzten Deutschen eine Anzeige am Hals und das „syrische Opfer“ bekommt eine Daueraufenthaltsgenehmigung mit deutschem Pass. Denn so sind die Regeln im Land Brandenburg:

    Brandenburg: Bleiberecht für Opfer rechter Gewalt

    04.01.2017

    Aufgrund eines Erlasses der brandenburgischen Landesregierung vom 21. Dezember 2016 können Opfer rechter Gewalttaten künftig ein Bleiberecht im Land erhalten. Nach verschiedenen Medienberichten handelt es sich um die erste derartige Regelung in Deutschland.
    http://www.asyl.net/startseite/nachrichten/artikel/57038.html?no_cache=1&cHash=82e8edac5ea64b50044a1c6e2425faae

  18. INGRES 1. Mai 2018 at 08:22

    Aber gestern bin ich bei der Theorie des Bewußtseins und der Frage nach den Ding an sich entscheidend weiter gekommen. Es war nach über 40 Jahren alles angerichtet und gestern hat es klick gemacht.

    Das klingt interessant. Wollen Sie uns ein wenig an ihren Erfahrungen teilhaben lassen?

  19. Ein nackter Raketenforscher, ick werd verrückt.

    In den USA wäre er an seinem eigenem Blut erstickt. Pfefferspray? Lächerlich.

  20. Der Vandale hat Freudensprünge gemacht, als die Polizei kam. Darauf hatte er gewartet. Eine Showeinlage zur Sicherung des Bleiberechts. Gemangelt hat es ihm bislang an nichts, wohlgenährt und durchtrainiert isser, der Bub.

  21. nicht aufregen:
    sind nur Einzelfälle.
    lieber den verregneten
    Maifeiertag
    in der Stube unter dem Esstisch
    verbringen.
    da kann einem der Himmel
    nicht auf den Kopf fallen.

  22. Er weiß halt, dass er es ungestraft darf. Er ist ja schließlich besonders haftempfindlich.

  23. „Ein nackter Mann hat am Montagvormittag gegen 9.40 auf der Dennewitzer Straße in Jüterbog mit einer Eisenstange auf Autos eingeschlagen“
    Fassen wir mal zusammen:
    „Wertvoller als Gold“
    „Ohne sie würden wir in Inzucht degenerieren.“
    „Es kommen überwiegend Fachkräfte“
    „Stellen Sie sich vor, auf einer Straße sind 80 Menschen unterwegs. Jetzt kommen noch 2 Randalierer mit Eisenstangen dazu. Wo ist das Problem?“

  24. Alemao 1. Mai 2018 at 08:39

    Nun wenn es interessiert, wenn ich vom Radfahren zurück bin, in 2 h. Es ist so, ich habe die mögliche Lösung nicht formuliert. Mir war lediglich die einfache ad hoc Lösung bisher klar. Aber ich hatte eben in dem letzten 40 Jahren alle Vorkenntnisse für den seriösen Lösungsansatz. Und gestern bin ich drauf gestoßen. Im Rahmen einer privaten Auseinandersetzung in der wieder die Freundschaft auf dem Spiel steht, weil ich ja kein Materialist bin. Wiewohl ich immer nur rein logisch und rational vorgehe.

  25. Johannisbeersorbet 1. Mai 2018 at 08:03
    Erste Regel im Partisanengebiet:
    Nicht Anhalten. Drüberbügeln!

    bzw. abbremsen, gucken, was angesagt ist und dann …

  26. Mein Gott die irre Kanzlerin hat das Vor-Neandertal auf deutsche Straßen gebracht. Die moslemischen Affenmenschen zeigen wie man eine moderne und aufgeklärte Industriegesellschaft innerhalb kürzester Zeit in ein islamisches Steinzeit-Land der Dritten Welt verwandelt.

    Die irre Kanzlerin macht mit der Asylflutung mit Millionen von Scharia-Affenmenschen unser Land so etwas von kapput.

    Danke Merkel! Danke!

  27. zum Video oben, die Klapsmühlen hier im Land werden immer voller mit diesen unbrauchbar in kultureller Inzucht gezeugten erbidiotischen irren Verbrechern, aber wo bitte sind denn all jene Teddybär werfenden Gutmenschen Schwiegermütter die ihre Töchter mit genau diese fremdländischen Irren schon vor der “ Verlobung “ bei sich zu Hause wohnen und rumkarnickeln lassen, wenn man sie mal braucht

  28. An alle hier, all das steht im Buch Mekka Deutschland! Die Angriffe auf Ärzte usw. alles in England und Schweden vorher ausprobiert, und hier wird es perfektioniert.
    Was ich nicht begreife, der letzte Beitrag, wo er die Frauen „abknutscht“, wehren die sich nicht? Haben die kein Knie zum reinrammen, keinen Ellenbogen, auch beide Hände, schön flach auf die Ohren können sehr effektiv sein. Bin ich froh, daß meine Tochter ju jutsu macht.

  29. „Diese Männer lassen sich nicht integrieren“ – Kritik am Umgang mit kriminellen Flüchtlingen

    Im Weimarer Land fragt sich die Kreisverwaltung, weshalb

    http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Diese-Maenner-lassen-sich-nicht-integrieren-Kommunen-fuehlen-sich-mit-straffael-706262388
    ————–
    Tja etwas PI oder Jouwatch lesen hätte da sicher geholfen diese dämlichen Fragen zu beantworten. Sicher würden Leute, wie Jürgen Elsässer und andere etwas zur Erhellung der Kreisverwaltung beitragen.
    In den Ämtern regiert Unsinn, Wahnsinn und Verblödung!!!

  30. Wenn die Frau keine Vollkasko-Versicherung hat, bleibt sie
    auf ihrem Schaden sitzen.
    Von dem Goldstück ist nichts zu holen.
    Schmerzensgeld bekommt sie auch nicht.
    ________________________
    Wenn ich diese Frau wäre, würde ich ganz cool die Reparatur-
    Rechnung an das Kanzleramt schicken.

  31. Sonntagsfrage v. 20.04.2018 :

    „Weiter so“-Parteien = 85% ———————–AfD 15%

    Die Mehrheit hat bereits gelernt, mit den Verhältnissen „umzugehen“. Die Minderheit will nicht lernen, mit den Verhältnissen „umzugehen“ —– und belegt Selbstverteidigungs-Kurse —– oder wandert aus !
    Fazit : D ist auf dem direkten Weg zum Schariastaat.

  32. Der nackte Moslem zerdeppert das Auto deshalb, weil er im arabischen Frühling ist. 🙂 Da wallen eben die Hormone.

    Aus syrischer Sicht wunderbar: Deren ganze Behindertenschar ist jetzt in Deutschland auf Vollversorgung. Wie immer geht US-amerikanische „Außenpolitik“ nach hinten los:

    1. Afghanistan
    2. Irak
    3. Libyen
    4. Syrien

  33. Dank Merkel, Kauder, Schulz, Gabriel, Gauck, Steinmaieier und Katrin Göring-Eckardt ist Deutschland die dreckigste Fußmatte Europas geworden!

    Hoffentlich verfallen die Staaten Osteuropas nicht in den gleichen Wahn!

    Eine kulturelle Oder-Neiße-Grenze wäre aus osteuropäischer Sicht wünschenswert.

  34. Gibt es schon einen
    „Bundesverband der Merkel- und Moslemgeschädigten“?

  35. Eve_of_Destruction 1. Mai 2018 at 09:30

    Gibt es schon einen
    „Bundesverband der Merkel- und Moslemgeschädigten“?
    —————-
    Ja, ich glaube, die heißen AfD oder so.

  36. Wohnraum für Flüchtlinge schaffen auf Göttinger Art !

    Flüchtlingshelfer besetzen weiter Haus in Göttingen
    Etwa 60 Hausbesetzer belagern seit Montag ein leer stehendes Wohnheim im Ostviertel von Göttingen. Die Stadt will das Haus verkaufen. Die Besetzer fordern, dort Flüchtlinge unterzubringen. Zugleich kritisieren sie die Bedingungen in einer Flüchtlingsunterkunft in einem Gewerbegebiet.
    http://www.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Goettingen/Fluechtlingsunterstuetzer-besetzen-Haus-in-Goettingen

  37. Nach Zeugenaussagen habe der 23-jährige Syrer eine Autofahrerin zum Anhalten gezwungen
    ========================================
    Hätte er bei mir versuchen sollen…….. Wäre ihm nicht gut bekommen!
    Erschreckend, passiert tagtäglich und außer der AFD interessiert das keinen Politiker. Schlimmer noch, wird von Merkels Schranzen schön- und kleingeredet. Mach der Pfeiffer eigentlich Überstunden?

  38. @ Tritt-Ihn 1. Mai 2018 at 09:23
    Wenn die Frau keine Vollkasko-Versicherung hat, bleibt sie
    auf ihrem Schaden sitzen.
    Von dem Goldstück ist nichts zu holen.
    Schmerzensgeld bekommt sie auch nicht.
    ________________________
    Wenn ich diese Frau wäre, würde ich ganz cool die Reparatur-
    Rechnung an das Kanzleramt schicken.
    ——————————————————————————————–
    Bessere Idee : Immer KASKO-Versicherung abschließen —- bei „Befall“ in die nächste Kneipe gehen, Kaffee trinken etc. und später die Polizei rufen zwecks Schadensaufnahme !! —- und – nicht vergessen – dem Mann ein kleines Scheinchen zustecken, damit er sich den nächsten Joint leisten kann; man ist ja nicht nachtragend.

  39. 😛 Jüterbog (Brandenburg): Der nackte Syrer wünscht sich
    nichts sehnlicher, als ein Selfie mit Mama Merkel u. eine
    Nacht mit Claudia Roth oder Anetta Kahane. Fett ist nett!

  40. Die Indianer in Amerika waren auch mal tolerant und hatten am Anfang ganz viel Willkommenskultur gegenüber den weißen Einwanderer.

    Und heute? Da leben die letzten Indianer in heruntergekommenen Reservaten!

    🙂

  41. @ Eve_of_Destruction 1. Mai 2018 at 09:26
    Dank Merkel, Kauder, Schulz, Gabriel, Gauck, Steinmaieier und Katrin Göring-Eckardt ist Deutschland die dreckigste Fußmatte Europas geworden!

    Hoffentlich verfallen die Staaten Osteuropas nicht in den gleichen Wahn!

    Eine kulturelle Oder-Neiße-Grenze wäre aus osteuropäischer Sicht wünschenswert.
    ——————————————————————————————————————–
    Bei der letzten Parlamentswahl in Ungarn waren LINKS/GRÜNE Politiker auch bereit, bei einem Wahlsieg die Grenzzäune sofort niederzureißen.
    Fazit : Der islamfreundliche RECHTS-Faschismus wurde 1945 gewaltsam aus dem Haus der Demokratie hinausgeworfen und ist als islamfreundlicher LINKS/Grüner Faschismus erneut ins Haus der Demokratie eingedrungen.

  42. OT…
    EIN KREUZ ZUR VERSCHÖNERUNG DER KAPITULATION
    Erik Lommatzsch, Gastautor / 01.05.2018 / ACHGUT.COM

    Die Anordnung, in staatlichen Behörden in Bayern ein Kreuz aufzuhängen, zeigt, dass es mit der inneren Festigkeit der verbal abgespulten Überzeugungen nicht so weit her sein kann. Sind die Dinge, die Söder damit angeblich ausdrücken will, nicht mehr selbstverständlich? In der vorgesehenen Form gleicht das Ganze der Markierung eines Reviers, aus dem man sich gerade zurückzieht./ Weiterlesen:
    http://www.achgut.com/artikel/ein_kreuz_zur_verschoenerung_der_kapitulation

  43. @ Deutsches Eck 1. Mai 2018 at 08:04
    „… Einfach nur irre, dass da fast 90 Prozent der Wähler sagen, wir wollen das genau so! Oder ?….“

    Glauben Sie wirklich ersthaft, dass die Wahlergebnisse den Volkswillen und die tatsächlichen Quoten wiedergeben?
    Solange bei Auszählungen keine Kameras online auf die Finger der Auszähler gerichtet sind, bei dem sogar das Kreuz einwandfrei erkennbar ist und keine zufällig „dreckige Daumen“ des Auszählers Zettel ungültig machen können, bleibt alles eine „Glaubenssache“. Denn unser „vorbildliches Wahlsystem“ beruht, nach eigener Einlassung, auf „Tradition und Vertrauen“, ha ha!!! Und es gibt zwei verschärfte Neuerungen seit der letzten Bundestagswahl: fotografieren und Filmen ist verboten, aha! Das Argument, es sind ja Wahlbeobachter zugelassen, ja ja, im gebührenden Abstand, um nicht alles mitzubekommen. Und wehe einer traut sich den „Ablauf zu stören“, dann ist er schneller draussen, als es gucken kann! Es ist den Wahlbeobachtern unmöglich, die Auszählungen numerisch mitzuverfolgen und mit den weitergeleiteten bzw. veröffentlichten Daten abzugleichen. Und das ist die Schwachstelle. Die Auszählung kann noch so korrekt ablaufen, was aber dann aber mit den Daten geschieht, gleicht eher einer „black Box“! Da die Urauszählung nicht unbestechlich dokumentiert und veröffentlicht ist, entstehen bereits hier die ersten Unsicherheiten. Deshalb die Lösung mit den Kameras. Aber da wäre Deutschland die erste „Demokratie“, die alle Manipulationslücken bei Wahlen schließt! Und dazu sitzt den deutschfeindlichen „Altdemokraten“ die AFD zu nah im Nacken!

  44. …….akuten psychischen Problemen zwangsweise in eine Fachklinik ein-gewiesen….
    —————————–

    Besonders interessant ist:
    1. Schon wieder ein Syrer
    2. Schon wieder psychisch krank

    Wie lange sollen die syrischen Faulenzer und Deserteure sich hier noch dem Aufbau ihres landes verweigern können?

  45. Obwohl rein mathematisch gesehen bereits alle männlichen Syrer zwischen 16 und 25 in Europa angekommen sind, kommen laufend neue nach. Spock würde „faszinierend“ sagen.
    Die Idee von 8:10 Uhr mit gesonderter Erfassung zu den Vorfällen in Bayern und Hessen finde ich sehr gut. Man kann die Links an alle Bekannten schicken. Das muss doch die Wahlergebnisse positiv beeinflussen.

  46. Der nackte Syrische KFZ-Mechatroniker, Merkels Goldschatz, wußte also, das er im Land der „Köterrasse“ mal locker 30 Minuten die Sau rauslassen konnte! Das fett und bequem gewordene Volk steht am Strassenrand, glotzt und filmt und würde vll. auch noch zusehen, wie die eigene Frau, oder Tochter vernascht wird….
    (Das hätte der mal in Neukölln abziehen sollen, im Türkenviertel….)
    Das dumme Volk zahlt jetzt für den „Kranken“ auch noch die Krankenhaus-REHA-Nanny-Kosten, den gesamten Familiennachzug seiner riesigen Sippe, verzichtet dafür auf Zinsen auf dem Sparbuch und geht dafür auch noch mind. bis 67 arbeiten, für Mindeslohn und später einmal Rente auf Höhe der Grundsicherung von ca. 650€/brutto.
    Das hat sich weltweit rumgesprochen, dass es ein derartig blödes Volk gibt, deshalb sind auch hunderte Millionen auf dem Weg, ins gelobte Merkel-Land….und die werden wir nie mehr los, nie!

    Und das dumme Volk, was im nächsten Monat auf den Fanmeilen Fußball glotzt, wird die Zeche zahlen, also die ehrlose Spassgesellschaft……

    Für die AfD in Brandenburg wird es aber ein paar mehr Stimmen bringen, gut so……

  47. Herr Rossi 1. Mai 2018 at 08:26

    Zum Artikel:
    „In den vergangenen Wochen seien aus der Türkei wieder mehr Menschen nach Deutschland gereist. Die Grenzschutzagentur Frontex habe eine zunehmende Zahl Iraner, Iraker und Syrier registriert. Eine Personengruppe steche hervor.“

    Die Personengruppe, um die es sich handelt:
    „Nach einer Frontex-Statistik kommen auf den Mittelmeerrouten überwiegend Männer nach Europa.“

    Das wusste man ja noch gar nicht, es scheint sich um eine Art Neuigkeit zu handeln.

    „Vor zwei Jahren schloss die Europäischen Union mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan einen sogenannten Flüchtlingsdeal. Dieser beinhaltet, knapp zusammengefasst, folgende Verabredung: Die Türkei riegelt ihre Grenzen ab und verhindert damit, dass die Flüchtlinge über die Balkanroute nach Europa kommen.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175968395/Mittelmeerroute-Frontex-registriert-17-Prozent-mehr-Fluechtlinge-aus-der-Tuerkei.html

    Dieser Deal diente dazu, der Türkei leistungslos Milliarden zuzuschachern, wahrscheinlich um deren Aufrüstung anzukurbeln.

  48. harzerroller 1. Mai 2018 at 09:33

    Wohnraum für Flüchtlinge schaffen auf Göttinger Art !

    Flüchtlingshelfer besetzen weiter Haus in Göttingen
    Etwa 60 Hausbesetzer belagern seit Montag ein leer stehendes Wohnheim im Ostviertel von Göttingen. Die Stadt will das Haus verkaufen. Die Besetzer fordern, dort Flüchtlinge unterzubringen. Zugleich kritisieren sie die Bedingungen in einer Flüchtlingsunterkunft in einem Gewerbegebiet.
    http://www.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Goettingen/Fluechtlingsunterstuetzer-besetzen-Haus-in-Goettingen
    =========================================
    Bei so was lache ich besonders laut:
    Dabei klagen sie auch über schlechte hygienische Zustände in den von vielen Bewohnern benutzten Toiletten.
    Woher das wohl kommt? Wurden keine deutschen Schlampen geschickt, die die Scheiße der Herren entfernen? Mein Vorschlag: Klobürste und Eimer mit Putzmittel vor die Tür stellen!
    Ansonsten, warum besetzen die ein Haus? Wenn jeder einen Schutzsuchenden mit nach Hause nimmt……

  49. eigentlich ganz normal das alles- in eine verweichlichtes, hirngewaschenes, veraltetes, mit Toleranz krankes Gesellschaft. Eindringlinge haben alle Rechte und warum sollen die deren Vorteile nicht nutzen?! Ihr habt doch diese Invasoren ins Land gerufen!, jetzt futtert Ihr den auch noch durch! scheint es Euch nicht verrueckt? OK, vielleicht nich alle von euch, aber Eliten- Politelite,Wirtschaftskapitaene, Wohnungseingetuemer- Vermieter und das dumme Plebs.
    manchmal habe ich Verstaendnis fuer deren-Invasoren Benommen.
    Habe noch im Erinnerung wie habe ich mich da bei Euch verhalten und gefuehlt. Ich kam als junger Mann mit Ingeneurs Diploma und viel Erwartungen an. Mein Diploma, wenn auch in BRD annerkannt, koennte ich auf Nagel haengen. Ich war fuer Euch zu dumm,aus dem Osten so wie so. Musste und hat Schwerstarbeit geleistet weeeit unter meine Qualifikation. Um an paar DM zu kommen. Aber habe schnell begriffen was und wie. Und mein Beschluss gemacht- Nein in so einem Land will ich nicht leben. Habe mein Geld da bei Euch gemacht und schnellstens abgehauen.Diese Geistige Leere und Konsumorientation und Individualismus bei Euch waren mir widerlich. Aber ich habe Euch keine Schaden gemacht, habe keine von Euch vergewaltigt, keinem was geklaut, na gut, Euren Staat habe ich gehasst, dem habe ich Steuern entzogen. Aber das ist mein tiefstes Ueberzeugung- Fruechte des Arbeits gehoeren dem Arbeiter! ein oppulentes Staat hat nix verdient von mein Arbeit. Manchmal denke ich warum.Was war die Unerschied zwischen mich und den Bereicherer den Ihr jetzt geholt habt. und ich komme zum Antwort- weil ich ein Mensch war und bin. Im Gegenzatz zu den die Ihr jetzt beheimatet habt.

  50. Intensivtäter kommt frisch aus dem Knast: Nun sitzt er schon wieder ein
    „Schlimmster Ganover von Chemnitz? Libyscher Asylbewerber Zobeda A. muss erneut ins Gefängnis

    Chemnitz – Im Jahr 2015 erlangte der libysche Asylbewerber Zobeda A. (37) zweifelhaften Ruhm als „schlimmster Ganove von Chemnitz“. 53 Straftaten wurden ihm innerhalb kurzer Zeit nachgewiesen. Kaum aus dem Knast wieder raus, machte der Mann fröhlich weiter – und sitzt jetzt wieder hinter Gittern.

    Zobeda A. war Ende 2015 zu zwei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden. Seine Freilassung erfolgte vorzeitig, die Reststrafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.

    Doch das ging schief: Vergangenen Freitag überfiel er eine Chemnitzerin (50) vor ihrer Wohnung an der Theaterstraße, raubte ihre Einkäufe und die Handtasche. Aufmerksame Chemnitzer überwältigten den mit einem Messer bewaffneten Serienstraftäter (TAG24 berichtete).

    Einen Tag später schickte ihn ein Richter wieder hinter Gitter – Untersuchungshaft.

    Für die Opfer bleibt nur eine Frage: Warum ist der Intensivtäter noch nicht abgeschoben?

    Lars Franke (42) aus Schönau wurde bei der 2015er Diebstahls-Serie des Libyers der Laptop geklaut: „Nach der letzten Verurteilung wurde uns gesagt, dass er abgeschoben werden würde.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/chemnitz-ganove-krimineller-asylbewerber-knast-gefaengnis-straftaeter-intensivteater-548927

  51. „Tübingen. Studentin nach Party vergewaltigt – Polizei sucht Zeugen

    Am Wochenende ist es in Tübingen zu einer Vergewaltigung gekommen. Die Polizei sucht Zeugen und den mutmaßlichen Täter.

    Tübingen – In Tübingen soll eine junge Frau am Samstagmorgen auf dem Nachhauseweg vergewaltigt worden sein. Nun sucht die Polizei den mutmaßlichen Täter und mögliche Zeugen.

    Wie die Polizei berichtet, befand sich die 21-Jährige gegen 03.30 Uhr auf dem Nachhauseweg vom einem Studentenclub im Fichtenweg zum nahegelegenen Studentenwohnheim.

    Beim Aufschließen der Haustüre des Wohnheims umklammerte sie ein bislang unbekannter Täter von hinten und zog ihr das Kleid und den Slip nach unten. Im Anschluss soll der Täter trotz Gegenwehr sexuelle Handlungen an der Geschädigten vorgenommen haben. Erst nach einem Biss in den Hals ließ der Täter von seinem Opfer ab und flüchtete.
    Polizei sucht diesen Mann

    Der Täter wird von der Geschädigten wie folgt beschrieben: ca. 30-40 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dunkler Teint, schlanke Statur und kurze dunkle Haare. Er war bekleidet mit einer blauen Jeans und einem weißen T-Shirt. Im Bereich des Hals dürfte eine Bissverletzung aufweisen.

    Die Kriminalpolizei Tübingen, welche die Ermittlungen aufgenommen hat, sucht unter der Telefonnummer 07071/9728660 nach Zeugen, die Hinweise zu dem Täter und dem Geschehensablauf geben können.“

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.tuebingen-studentin-nach-party-vergewaltigt-polizei-sucht-zeugen.258a840c-0999-44ed-b0a6-02af37a407b9.html

  52. „Ralph Knispel „Die Staatsanwaltschaft ist die Kapelle auf der sinkenden Titanic“

    Berge von Akten, fehlende Staatsanwälte, Ermittlungsverfahren, die eingestellt werden müssen. Oberstaatsanwalt Ralph Knispel, zugleich Vorsitzender der Vereinigung Berliner Staatsanwälte, sieht den Ruf der Justiz in Gefahr.
    Man werde in vielen Verfahren der Kriminalität nicht mehr Herr.“

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/ralph-knispel–die-staatsanwaltschaft-ist-die-kapelle-auf-der-sinkenden-titanic–30080836

  53. Ihr wisst wo der hingehört, oder? In den Ars…. von Merkel, samt seinem Arbeitsgerät.
    Diese Primaten gehören einfach nicht her. Und natürlich kommen sie, würde ich ja auch wenn ich die wäre.

  54. OT
    Betrifft: linke Hetze gegen Familien, Zugriff auf die Kinder der Ärmsten wird vorbereitet

    Im Frühstücksfernsehen von SAT. 1 platziert das linke Mediensystem seine Dauerhetze gegen (vorerst finanziell schwache) Eltern. Gemeint sind unausgesprochen zuerst die alleinerziehenden Mütter, also die wehrlosesten, an deren Kinder sie ranwollen. Forderung 1: Rein in die Familien! Mit Gewalt! Staatserziehung rund um die Uhr! Forderung 2: Massive Einstellungen von Sozialpädagogen, Sozialarbeitern, Psychologen..,.etc. – also dem Hauptberufsfach vom linken, pädophilen Geschmeiß, das sich selbst oft nicht mit eigenen Kindern belastet, bzw. keine Frau dazu gefunden hat aber trotzdem irgendwie an Kinder ran will. „Rein in die „Familien“ mit Staatsgewalt! Wenn nötig Türen eintreten!
    Dazu wird tief in die Hetz- und Propagandakiste gegriffen: Wolfgang Büscher, sogenannter „Pressesprecher“ der „Arche“ in Berlin hetzt was das Zeug hält. Tenor: Hartz 4 „Eltern“, stehen morgens nicht auf, geben ihren Kindern nichts zu essen, fördern sie nicht, lassen sie verkommen, „die Eltern“ rauchen, saufen und pennen nur! Hartz 4 „Eltern“ arbeiten ihr ganzes Leben lang nicht und sind ein katastrophales Vorbild für die „verlorenen“ zu „rettenden“ Kinder, die ohne massivsten Eingriff des Staates in die „Familien“ auf dem „sozialen Müllhaufen“ enden werden! Diesem katastrophalen Szenarium gibt es nur eines heldenhaft, mit aller Macht entgegenzusetzen: Rein, rein, rein mit den Sozialarbeitern in die Familien! Mit staatlicher Gewalt und zwar grundsätzlich bei allen finanziell schwachen „Eltern“, die sich keinen juristischen Schutz leisten können! Hier darf Generalverdacht selbstverständlich dienen! Wie gut, dass es die Mäner der Arche gibt! Die stöckelbeschuhte Trulla, die Texte ablesen darf, pflichtet dem Hetzer pflichgemäß bei: „Da kann man sich ihren deutlichen Wünschen und Forderungen nur anschließen!“ Was sonst?
    Über Wolfgang Büschers „beruflichen“ Hintergrund, Büscher bezeichnet sich als „Pressesprecher“ des „christlichen“ Vereins Arche, der fleißig Spenden und Fördergelder einsammelt, ist trotz der behaupteten „Transparenz“ des Vereins, absolut nichts zu erfahren. Seinem Aussehen nach scheint der auch nicht erwähnenswert. Er hat immerhin sein „berufliches“ Knopfloch gefunden. Immerhin weiß man, dass der Boss des Vereins – dessen Posten und Pöstchen in der oberen Führungsriege ausschließlich mit Männern besetzt sind (Frauen arbeiten da meist als „Ehrenamtiche“ Feigenblätter) – Bernd Siggelkow, mal Pastor war. Wenn das keine super Referenz ist! Laut Wikipedia wurde Siggelkow, der sich von den von ihm betreuten Kindern mit „Pappa“ ansprechen läßt, schon zu oft „zu große körperliche Nähe“ zu den Kindern vorgeworfen. Siggelkow hatte im Gegensatz zu den angeblichen Horroreltern dessen Kinder er schaukelt, immerhin genug Geld – wahrscheinlich Spendengelder- um solche Vorwürfe per Anwaltsriege im Keim zu ersticken. Seither gibt es immerhin keine schockierenden Fernsehaufnahmen mehr, in denen Siggelkow kleine, spärlich bekleidete Mädchen auf seinem Schoß festhält während er in ein Mikro über ihre „Eltern“ hetzt. Dauercredo: Rein in die Familien! Mit Gewalt! Wir tun das völlig selbstlos! nur für die Kinder!
    In zwanzig Jahren werden wir erfahren, was die selbstlosen christlichen Männer, die grundguten Onkels, wirklich in der Arche mit den Kindern gemacht haben.

  55. leevancleef 1. Mai 2018 at 09:56
    harzerroller 1. Mai 2018 at 09:33

    Bei so was lache ich besonders laut:
    Dabei klagen sie auch über schlechte hygienische Zustände in den von vielen Bewohnern benutzten Toiletten.
    Woher das wohl kommt? Wurden keine deutschen Schlampen geschickt, die die Scheiße der Herren entfernen? Mein Vorschlag: Klobürste und Eimer mit Putzmittel vor die Tür stellen!
    Ansonsten, warum besetzen die ein Haus? Wenn jeder einen Schutzsuchenden mit nach Hause nimmt……
    — wie die Zeiten sich aendern!!! in meine Zeit bei Euch inBRD Herrenmenschen wahrt Ihr und putzen mussten Polinen und Russinen gehen. Freut mich der Entwicklung ins geheim irgendwie…..

  56. „Ex-Rocker erstach Frau in Wedding
    Warum stoppte niemand diesen Messer-Psycho?

    Ahmed T. (39) war im Kiez bekannt für seine Wut- und Gewaltausbrüche. Er war schon 30-mal in Polizeigewahrsam gewesen.

    Hätte der Mord an Patrycja F. (32) vor eineinhalb Wochen verhindert werden können? Der Tod der vierfachen Mutter in der Fehmarner Straße (Wedding) hat große Anteilnahme und vor allem Empörung ausgelöst.

    Ein Verbrechen mit Ansage.

    Menschen, die Täter Ahmed T. (39) kennen, beschreiben ihn als gefährlichen Psycho, ?der nicht nur seine Frau, sondern einen ganzen Kiez terrorisierte.

    In den letzten Monaten soll der Ex-Rocker, den selbst die Hells Angels wegen Unberechenbarkeit aus dem Club warfen, rund 30 Mal in Polizeigewahrsam gewesen sein. „Alle paar Wochen stach er jemanden ab, schlug er jemanden zusammen“, schreibt ein Leser der B.Z.“

    https://www.bz-berlin.de/tatort/warum-stoppte-niemand-diesen-messer-psycho

  57. Deutsches Eck 1. Mai 2018 at 09:37

    Die Indianer in Amerika waren auch mal tolerant und hatten am Anfang ganz viel Willkommenskultur gegenüber den weißen Einwanderer. …“

    Hatten sie eher nicht. Einige Stämme verbündeten sich allerdings mit den Weißen um gegen andere Stämme zu kämpfen, mit denen sie sich bekämpft hatten. Willkommenskultur sieht anders aus.

    Wir können allerdings aus der Geschichte der Indianer lernen, dass die USA die Verträge, die sie mit den unterworfenen Indianern geschlossen hatten, immer wieder gebrochen haben. Sobald wirtschaftliche Interessen für eines der zugewiesenen Gebiete auftauchten, war es mit dem „Deal“ vorbei und die Indianer wurden wieder vertrieben. „Deals“ mit den USA haben also keine weitere Bedeutung als temporäre Vereinbarungen, die jederzeit einseitig auf Grund militärischer Überlegenheit gebrochen werden können.

    In einem aktuellen Interview das Wolf Blitzer auf CNN mit Rand Paul führte ( es geht um den saudischen Krieg gegen den Jemen, der mit US Waffen und US Technologie geführt wird) machte Blitzer klar, dass die US Wirtschaft eine Kriegswirtschaft ist und der Massenmord US Jobs sichert. MAGA hat eine verdammt blutige Seite.

  58. Das wird nie mehr aufhören in Deutschland. Diese Menschen sind, auch wenn sie nicht sowieso psychisch krank sind, total überfordert mit dem Leben hier!

  59. Das wird nie mehr aufhören in Deutschland. Diese Menschen sind, auch wenn sie nicht sowieso psychisch krank sind, total überfordert mit dem Leben hier!

  60. Almute 1. Mai 2018 at 10:01

    „Von Scholz bis Schulz: Erst Hoheit über die Kinderbetten, dann Sozialismus durch die Hintertür

    Wie war das noch mit der „Hoheit über die Kinderbetten“ – wie einst ein anderer sozialistischer Simpel angekündigt hatte (Scholz)? Sie marschieren ohn´ Verdruß weiter in Richtung „Staatskrippe für alle“ – von der Wiege bis zur Bahre. Am sozialistischen Wesen soll die Welt genesen.

    Und da die älteren Holzköppe nicht so recht mitziehen, wie es zu einer Gesellschafts- Zerstörung – äh -änderung –notwendig wäre, baut man lieber auf die lieben Kleinen, denen man in Einheits- und Gesamtschule eine (sozialistische) Einheitsmeinung aufoktroyiert.“

    Es könnte auch damit zusammenhängen, die Stimmung muss entsprechend vorbereitet werden:

    „CDU-Politiker wollen Hartz IV für Unter-50-Jährige streichen“

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article175854317/Hartz-IV-Debatte-CDU-Politiker-wollen-ALG-II-fuer-Unter-50-Jaehrige-streichen.html

    „„Wenn wir uns das nicht mehr leisten wollen, dann müssen wir gucken, ob wir mit den anderen EU-Ländern auf einen gemeinsamen, einheitlichen Sozialstandard kommen. Bisher ist das in Deutschland ein Tabu“, sagte Schäuble. In Zukunft würden immer mehr Menschen nach Europa drängen.“
    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article161606839/Einiges-ist-uns-2015-aus-dem-Ruder-gelaufen.html

  61. Sie wollte sich scheiden lassen. Am Donnerstagabend wurde sie von ihm erstochen
    ————————————————————————————————-
    Als Muslima scheiden lassen ?????????

  62. „24-Jähriger lauert Frau am Bahnhof auf und vergewaltigt sie
    Offenburg: Ein Mann überfällt eine junge Frau und vergeht sich an ihr

    Offenburg – Nach der Vergewaltigung einer Frau in Offenburg hat die Polizei einen 24-Jährigen festgenommen.

    Der junge Mann soll sein Opfer am frühen Samstagmorgen vom Bahnhof an zunächst verfolgt und zwischen Freiburger Straße und Orkanstraße überfallen und vergewaltigt haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten.

    Anschließend sei er mit dem Handy der 24-Jährigen geflohen. Der Frau gelang es, einen Autofahrer auf sich aufmerksam zu machen, der die Polizei alarmierte.

    Die Beamten nahmen den aus Zentralafrika stammenden Mann noch in der Nähe des Bahnhofs fest. Ein Richter erließ Haftbefehl wegen Vergewaltigung und Diebstahl.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/stuttgart-offenburg-frau-vergewaltigung-bahnhof-polizei-auflauern-gewalt-polizei-550460

  63. >>> „Er griff um mich herum, sagte: I love you. Er küsste mich ab, streichelte meinen Po. Er akzeptierte kein Nein!“
    Die Richterin: „Dieses Verhalten wird nicht toleriert!“
    Urteil: drei Monate Haft auf Bewährung. <<<

    Anscheinend doch, der Täter betrachtet das als Freispruch und als Billigung seines Verhaltens.

  64. Schöne Dokumentation einer Neufachkraft am Werk.
    Abschiebeforderungen der AfD bringen nichts und führen nur zu sporadischen Abschiebungen, während die Islamisierung schleichend weiter voranschreitet. Abschiebeforderungen werden der AfD keine neuen Wählerstimmen bringen. Wählerstimmen bringen solche Schlagzeilen, für die die „Neubürger“ schon zuverlässig selbst sorgen.
    Der Kessel muss erst richtig kochen in Deutschland, damit sich was ändert, auch wenn das mit eigenen Opfern verbunden ist.

  65. unsere Stadt kannz.B.
    einer affghanischen FFamilie
    für 5.000 Euro/Mt Miete
    ein Einfamilien haus mit Garten
    zur Verfügung stellen.
    Gärtnerarbeiten erledigt die Stadtgärtnerei.
    Voll möbliert.
    (Die Möbel werden von den Mietern regelmäßig gegen bar verkauft,
    der Heizölwagen kommt vierteljährlich)

  66. Erinnert mich an Darstellungen des Homo erectus. Ich dachte der wäre vor längerer Zeit ausgestorben…

  67. Der nackte ausgeflippte Syrer:
    Furchtbare Szenen! Sowas gab es vor 2015 nicht in Deutschland.

  68. sauer11mann 1. Mai 2018 at 10:22
    unsere Stadt kannz.B.
    einer affghanischen FFamilie
    für 5.000 Euro/Mt Miete
    ein Einfamilien haus mit Garten
    zur Verfügung stellen.
    Gärtnerarbeiten erledigt die Stadtgärtnerei.
    Voll möbliert.
    (Die Möbel werden von den Mietern regelmäßig gegen bar verkauft,
    der Heizölwagen kommt vierteljährlich)
    — Na sag dass BRD kein Paradies auf Erden ist!
    diese Invasoren diese paradiesische Zustaende bei Euch verbreiten auch noch in ihre Heimatlaender! Und das weckt nichts anderes als gewaltigen Wuensch auch von Euren Kuchen ein Stueckhen zu haben. Die werden kommen!

  69. Eduard 1. Mai 2018 at 10:17
    >>> „Er griff um mich herum, sagte: I love you. Er küsste mich ab, streichelte meinen Po. Er akzeptierte kein Nein!“
    Die Richterin: „Dieses Verhalten wird nicht toleriert!“
    Urteil: drei Monate Haft auf Bewährung. <<<

    Anscheinend doch, der Täter betrachtet das als Freispruch und als Billigung seines Verhaltens.
    der war doch voll mit Liebe! und wollte nichts anderes als bereichern. Das ist einer von Scheubles Inzuchtsbekaempfern! und als solcher hochgradig willkommen…..

  70. Was hat es gebraucht, einen einzigen Invasor einzufangen? 30 Minuten und 3 Polizisten. Das Ganze dann bitte bei einem Facebook-koordinierten Bürgerkrieg mit 5 Mio. multiplizieren…

  71. Die intelligente, zivilisierte Menschheit hat wirkungsvolle Distanzwaffen genau deshalb erfunden, um sich solche Bestien vom Leib zu halten. „Die sind wie wir“ ist in einem erneuten Import-Feldversuch – in dem wir die Labormäuse sind, denen man den Komodo-Waran ins Terrarium setzt – mal wieder schiefgegangen.

    Nachhaltige (hihi) Empfehlung für SF-Schreiber und Realisten und Dystopiker: Ein Tête-à-Tête mit 0.22. Quentin Tarantino verfilmt das sicher gerne.

  72. wo waren eigentlich die jungen Jüterboger, die haben lieber den Vorfall gefilmt, anstatt das Goldstück aus den Verkehr zu ziehen. Jede Frau, na vielleicht die meisten, haben heute Pfefferspray in den Taschen. Sollte doch wohl ein leichtes gewesen sein, den Merkel Gast auszuknocken. Schwache Leistung Jüterbog!

  73. @ Scherbengericht

    „Den Vorfall kann man auch als Performance-Art sehen.
    Was will uns der Künstler sagen?“

    Das politische Korrektheit scheiße ist? Am besten sind die lustigen Kommentare hier. Ich lach mich krumm!

  74. „omega 1. Mai 2018 at 07:45
    Das Video ist dermassen geil, ich hau mich weg. Das feige linke deutsche pennervolk ist unfähig, diesen Halbaffen zu entwaffnen, bis die pfefferspray-schwuchtelpolizei eintrifft. Die brd ist mausetot“

    Erst wollte ich mir das gar nicht ansehen, aber unsere Bullen sind doch so etwas von lächerlich ,hilflos und Verblödet, das es schon wieder weh tut. EIN!!! Syrer rennt mit einer Eisenstange herum und hält alle in Trab. Dann müssen vier Bullen ,sorry drei Bullen und eine Bullen-Lady , gewappnet wohl mit Pfefferspray angreifen, und als der Affe aus Syrien am Boden liegt kommse alle angerannt und schmeißen sich auf das Goldstück. Solche Bilder gehen dann um die Welt und Deutschland ist weiterhin die lächerlichste Bananenrepublik auf der Welt.
    Hätte ein Dunkeldeutscher sich mit einer Eisenstange bewaffnet und das gleiche getan, man hätte einfach ihn über den Haufen geschossen. In den USA bräuchte man gar keine Polizei für solche Einsätze, jeder Autofahrer hat seine Colts im Handschuhfach und verteidigt selbst sein Hab und Gut, am Ende würde alles auf Notwehr hinauslaufen. Man kann sich ja ein bisschen im Rechnen hier üben, ein Geisteskranker von den Merkelgästen beschäftigt 4 Bullen. Wenn plötzlich 1000000 Primaten mit Eisenstangen herumrennen und das Eigentum der richtigen DEUTSCHEN zerstört, aber man, ich sage euch, da werden wohl die Bullen richtig knapp, oder? Ein Schuß in den Syrer Pimmel und Ruhe wäre.
    Wie gesagt, wer sich heutzutage noch als Bulle verdingt und verkauft, dem kann man wirklich einfach nicht mehr helfen,auch wenn man damit Geld verdienen kann.
    Und heute Abend wird wieder über die Propagandsender dieser Merkel Diktatur flimmern, das alles gut war und ist am 1. Mai, den Kampftag der Antifa. Die paar Schäden in Millionenhöhe, nun ja nicht weiter so schlimm. Ich darf mich als Ossi auch hier wieder an den 1. Mai erinnern, herrlich. Lassen wir die weg, die immer marschiert sind und die Fahnen schwenkten. Wir haben uns bei unzähligen Veranstaltungen amüsiert, unser Bier und unsere Bockwurst gegessen und gefeiert bis in die Nacht.Keiner wurde überfallen, erschossen, zusammengeschlagen, vergewaltigt, ausgeraubt. Keiner!
    Und ehrlich und ganz wirklich, mit Eisenstangen und nackig auf der Straße
    habe ich damals nie einen gesehen. Jetzt weiß ich auch, was mir die ganzen Jahre gefehlt hat.

  75. Viele Kommentatoren hier schreiben, dass es für die Filmenden, falls diese genug Eier in der Hose gehabt hätten, ein leichtes hätte sein dürfen, den mit Drogen vollgepumpten Islamgechipten außer Gefecht zu setzen. Das mag schon sein, wirkte der doch, als sei nur ein Anhauchen notwendig, um die retardierende Wirkung der Drogen vollends umzusetzen, wie dann auch von er Polizei vorgenommen.

    Was ich hier jedoch allen Mutigen zu denken geben möchte: man weiß nicht, mit welchen Seuchen oder Krankheiten so ein Subjekt ausgestattet ist, von daher, lieber Sicherheitsabstand einhalten und sich keinen Körperflüssigkeiten aussetzen… Die Polizisten dürften hier (hoffentlich) geübt(er) sein und tragen zumindest Infektionsschutzhandschuhe.

  76. @mistral590 1. Mai 2018 at 10:47
    „omega 1. Mai 2018 at 07:45
    Das Video ist dermassen geil, ich hau mich weg. Das feige linke deutsche pennervolk ist unfähig, diesen Halbaffen zu entwaffnen, bis die pfefferspray-schwuchtelpolizei eintrifft. Die brd ist mausetot“

    Erst wollte ich mir das gar nicht ansehen, aber unsere Bullen sind doch so etwas von lächerlich ,hilflos und Verblödet, das es schon wieder weh tut.+++++

    Aber Mistral, Sie, wie alle, wissen doch nicht, ob es sich bei dem Nackten nicht doch um einen zukünftigen Nobelpreisträger handelt, der halt nur erst aus seiner Verpuppung entschlüpfen muss, um sich mittels Metamorphose zu einem Hochbegabten zu wandeln.

  77. Was ist das denn für eine Polizei?
    Ein „Bereicherer“ randaliert und zerstört fremdes Eigentum?!?
    9-Millimeter raus,Peng, Beintreffer und der jault nur noch Allah an!!! Wetten?!?!?!?

  78. Zu diesem tobenden Nackedei: Es gibt in Angeln die schöne Tradition des „Tüdderns“, aus der Zeit vor E-Zaun und eingefriedeten Weiden (unabhängig von den Knicks). Tüddern heißt: Kühe wurden zum Grasen angepflockt, konnten dann einen Kreis abfressen, bis der Pflock weitergesteckt wurde.

    Ich empfehle Tüddern für diese nackigen Dinger: Strick ums Gemächt (solide festziehen), Leine dran, anpflocken. Dann können sie im Kreis (PI = 3,14159, hihi!) rumtoben, soviel sie wollen. Wenn sie alles Gras plattgetobt haben, werden sie umgepflockt.

  79. @Holzwurm

    Und Herr Pastor Wilms aus Hamburg der die Lampedusaschwarzen hofiert hat bekommt nun Hassmails und ist empört,sogar aus der bürgerlichen Mitte,na sowas aber auch….Sein Gutmenschenherz hört aber nicht auf zu schlagen.

    https://www.mopo.de/hamburg/nach-doppel-mord-am-jungfernstieg-st–pauli-pastor-wilm-bekommt-hass-welle-ab-30095926

    Na, sowas!
    Ich bin empört, schockiert und entsetzt, dass dieser selbstlose Islam-ist-Frieden-Freund und nach allen Seiten hin offene christliche Gutmensch, der monatelang 80 schwarze Männer bei sich schlafen ließ und über dessen sexuelle Orientierung noch nichts bekannt ist, unfreundliche Anrufe bekommt! Vielleicht kann der Herr Pastor als nächstes die überlebenden Söhne der von seinem Schützling abgeschlachteten Mutter bei sich schlafen lassen.
    Entdecke die Möglichkeiten!

  80. Kirpal 1. Mai 2018 at 10:50

    man weiß nicht, mit welchen Seuchen oder Krankheiten so ein Subjekt ausgestattet ist, von daher, lieber Sicherheitsabstand einhalten und sich keinen Körperflüssigkeiten aussetzen…

    Wichtiger Punkt! Deshalb: Wirkungsvolle Distanzanzwaffen einsetzen.

  81. Solange die größte Empörung darüber geäußert wird, daß die Polizei 20 Minuten braucht, um zu erscheinen, ist doch alles gut.

    Ich kann mich jedoch auch an den Fall erinnern, wo die Helfer, die den randalierenden Afghanen aus dem Supermarkt getragen hatten, anschließend öffentlich geächtet und einer Strafverfolgung ausgesetzt waren.

    Und ja, ich weiß, reden kann man immer wenn man nicht selbst in der Situation ist. Hierzu sei aufgeführt, als ich den Zigeuner zur Rede stellte, der in der Bahn der älteren Dame in die am Rollator befindliche Handtasche griff, waren alle anderen von der Situation nur peinlich berührt. Selbst der Dame war mein lautstarkes Auftreten unangenehm, sie hätte sich augenscheinlich lieber beklauen lassen, immerhin wäre dann alles ruhig abgelaufen.

    Und meine Gegenwehr gegen den Neger, der mich angegangen ist, endete in einem Strafverfahren … gegen mich.

  82. Apusapus 1. Mai 2018 at 10:07

    Der einzige Vertrag, der nicht gebrochen wurde, war der zwischen Indianern und Deutschen:
    Der Vertrag von Fredericksburg.

    „Die deutschen Bürger von Fredericksburg haben den einzigen bis heute gehaltenen und nie gebrochenen Vertrag mit Indianern vom Stamm der Comanchen dieser Gegend geschlossen. Seit dem Founder’s Day im Mai 1996, wurde am 2. Wochenende im Mai die Unterzeichnung des Friedensvertrags am 9. Mai 1847 zwischen den Nachkommen der deutschen Siedler und den Comanchen mit einem Powwow gefeiert.

    Anders als der Staat Texas lehnten sie das Halten von Sklaven ab. Deshalb weigerten sich viele Einwohner, während des Sezessionskrieges in der Armee der Südstaaten zu dienen. Sie mussten sich im Umland verstecken oder ins neutrale Mexiko fliehen. Die texanischen Behörden (Texasranger) jagten sie, sperrten sie in Gefängnisse oder töteten sie auf der Flucht.“
    *https://de.wikipedia.org/wiki/Fredericksburg_(Texas)

    Mehr:
    http://www.geisterspiegel.de/?p=22200
    https://en.wikipedia.org/wiki/Meusebach%E2%80%93Comanche_Treaty

  83. Danke wie immer für die kompetente Berichterstattung ❗ 😎
    Ich weiß nicht wie Dankbar ich den Islam-Merkel mit Anhang Wählern sein soll ❓ 😛
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  84. @ Miezekatz 1. Mai 2018 at 08:18
    „Wieso zögert die Polizei so lange und zieht nicht gleich die Waffe?“

    Weil die Polizei immer erst versuchen muss, die Leute unverletzt zu bekommen. Wäre dieser Mensch mit einer Pistole oder einem Gewehr bewaffnet gewesen, hätten sie sehr wahrscheinlich von ihren Schusswaffen Gebrauch gemacht.
    Wie´s aussah, war der Typ im Drogenrausch – völlig zugeballert, zugedröhnt … Ohne Schusswaffe war er nicht „gefährlich genug“ für eine Dienstwaffe ….

  85. Merkel hat mit den Moslems aus dem Nahen Osten und den Lampedusa Negern den primitivsten und rückständigsten Abschaum der Menschheit in unser Land gelassen.

    Volksverräter der Altparteien aller Coleur wollen uns allen Ernstes weiß machen, wir bräuchten diese Leute hier in Deutschland.

    Es hilft nur eines wirklich, diese Leute die reingelassen wurden, müssen weg, koste es was es wolle, dass ist die einzige Möglichkeit die wir haben, um noch mehr Vergewaltigungen, Morde, Raubüberfälle und Einbrüche, sowie einen Bürgerkrieg zu verhindern.

  86. Klar ist natürlich, dass man die Syrer loswerden muss, weil Deutschland Deutschland bleiben soll.
    Unabhängig davon ist es natürlich schon verzweifelnd, wenn man „geflohen“ ist und in dieser Abgaben-Haftanstalt (Im Staatsrecht von Adolf Hitler) ankommt. Selbst ich als Heimatdeutscher finde mich hierzulande nur noch schwer zurecht.

  87. Montagmorgen halb zehn in Deutschland. Die einen schuften für ein bisschen „Teilhabe“ nach Steuern, die anderen leben ihren Wahnsinn aus und bedanken sich auf ihre ganz besondere Art für freie Unterkunft, freie Designerklamotten, freies Mobilphone, freies WLAN und kostenlose Krankenfür- und Vorsorge. Hauptsache sie fühlen sich wohl bei uns. Die einzige wirkliche Sorge aller Bundestagsabgeordneten, die nicht der AFD-Fraktion angehören. Ein Glück, lange wird dieser Irrsinn nicht mehr dauern. Spätestens mit der nächsten Wirtschaftskrise hat das alles ein Ende. Hätte ich vor 20 Jahren auch nicht prognostiziert, dass einmal Osteuropa zivilisatorisch und wirtschaftlich das alte Westeuropa von der Platte fegen wird.

  88. Wobei, ich gehe davon aus, dass unsere Bärchen-Werfer entzückt sind ❗ 😛
    Man kann seine ganze Liebe zeigen 😆
    Der Arme ist traumatisiert, befindet sich auf dem Weg auf den Ölberg, es ist ein Hilferuf an die Menschheit 😆
    Er wird noch viel Freude bereiten bis er über Liebe integriert wird 😆
    Tiefe Dankbarkeit, sehr tiefe Dankbarkeit an alle Merkel mit Anhang Wähler ❗

  89. Kirpal 1. Mai 2018 at 10:50

    Viele Kommentatoren hier schreiben, dass es für die Filmenden, falls diese genug Eier in der Hose gehabt hätten, ein leichtes hätte sein dürfen, den mit Drogen vollgepumpten Islamgechipten außer Gefecht zu setzen. Das mag schon sein, wirkte der doch, als sei nur ein Anhauchen notwendig, um die retardierende Wirkung der Drogen vollends umzusetzen, wie dann auch von er Polizei vorgenommen.

    Was ich hier jedoch allen Mutigen zu denken geben möchte: man weiß nicht, mit welchen Seuchen oder Krankheiten so ein Subjekt ausgestattet ist, von daher, lieber Sicherheitsabstand einhalten und sich keinen Körperflüssigkeiten aussetzen… Die Polizisten dürften hier (hoffentlich) geübt(er) sein und tragen zumindest Infektionsschutzhandschuhe.


    Ich möchte gar nicht wissen wie hoch alleine die Dunkelziffer in puncto HIV bei Angela Merkels islamischen Gästen ist.


    Die benutzen ja meistens keine Kondome, treiben es mit den billigsten Huren auf den dreckigsten Straßenstrichen und versuchen dann in den Städten meist die ganz jungen Mädchen so 13 bis 14 Jährige mit ihren Flüchtlingsmärchen und der Mitleidsnummer in Bett zu kriegen.

  90. omega 1. Mai 2018 at 07:45
    Das Video ist dermassen geil, ich hau mich weg. Das feige linke deutsche pennervolk ist unfähig, diesen Halbaffen zu entwaffnen, bis die pfefferspray-schwuchtelpolizei eintrifft. Die brd ist mausetot

    Na ja, wer will einen nackten Mann angreifen? Ich sicher nicht. Das soll wirklich die Polente erledigen, wozu zahlt man Steuern?

  91. Spätestens als der „Syrer“ mit der erhobenen Eisenstange auf die Polizsiten losgegangen ist, hätte in den USA gegolten: „Assault With a Deadly Weapon“.
    Die dortige Polizei hätte in dem Moment dem Schauspiel ein finales Ende gesetzt.

  92. Kirpal 1. Mai 2018 at 10:50
    Was ich hier jedoch allen Mutigen zu denken geben möchte: man weiß nicht, mit welchen Seuchen oder Krankheiten so ein Subjekt ausgestattet ist, von daher, lieber Sicherheitsabstand einhalten und sich keinen Körperflüssigkeiten aussetzen… Die Polizisten dürften hier (hoffentlich) geübt(er) sein und tragen zumindest Infektionsschutzhandschuhe.

    Selbst wenn er gesund sein sollte; im Kampfgetümmel reicht ein falscher Griff und schon langst du ihm versehentlich an die Schelle. Da bist du ein Leben lang traumatisiert. Das Risiko wäre mir persönlich zu groß.

  93. Miezekatz 1. Mai 2018 at 08:18
    Wieso zögert die Polizei so lange und zieht nicht gleich die Waffe?

    Das hat Adolf Merkel, auch Quatsch, Eva Merkel, Mensch aber auch, Aischa Merkel, nee Fatima Roth, oder Poporeit oder Lesben-Künast verboten!
    Erst muss mal bentragt werden, eine Waffe mitzuführen. Dann muss man beantragen, das man 2 Patronen mitführen darf, und deren Verwendungszweck natürlich. Sind Patronen gerade aus, dann gibs Pfefferspray in der Familienpackung, ist günstiger. Ist das alles aus, dann werden Wattebällchen eingesetzt, damit sich unsere Atomphysiker bloss nicht verletzen.
    Hate die Bullizei eigentlich Drohnen?
    Nun ja, war ja auch nur mal ne Frage!

  94. So nun mal so kurz wie möglich der Beweis, dass hartnäckiges theoretischen Denken zum Erfolg führt. So mach ich das ja auch bei der Analyse der Frauen. Die oberflächlichen vulgärpsychologischen Statements interessieren mich nicht. Ich will immer an die Basis.

    Wie ist das nun mit dem Bewußtsein und dem „Ding an sich“.

    1. Ding an sich: Die Physik soll ja die Natur beschreiben wie sie ist. Nur was sie real macht ist ja nichts anderes als „Gesetze“ zu formulieren, die man gezielt anwenden kann. Die Objekte dahinter bleiben ja im Dunkeln, genau so wie man fragen kann, wieso da draußen Gesetze sein sollen. Denn der Begriff stammt ja aus der Judikative. Gesetze werden ja für Menschen erlassen.
    Nur es kommt noch viel schlimmer: auf de fundamentalen Ebene gibt es in der Physik keine Gegenstände mehr und auch keine Gesetze. Es gibt nur noch Felder und die Beziehungen zwischen Feldern. Felder aber lassen sich rein mathematisch beschreiben. Das wurde mir klar, aber dann las ich, so hatte bereits Faraday das gesehen.
    Weiter dachte ich: es gibt fundamental ja dann gar keine Materie. Kurze Zeit später hörte ich den Physiker Hans Peter Dürr im WDR sagen: ihm sei plötzlich klar geworden, dass die Materie nicht aus Materie aufgebaut ist. Wie ist das möglich? Was ist das dann am Grunde der Physik, insbesondere was bedeutet das für den Grund der Welt?
    Bei Henning Genz las ich dann: Die fundamentalen Theorien der Physik scheinen realer zu sein als die Teilchen die sie beschreiben. Gedanken also realer als Materie? Da hätte es eigentlich schon klingeln können, denn vom

    2. Bewußtsein war mir ja auch schon das grundlegende Problem klar: Egal wie genau man das Gehirn kennt, wenn man das gesamte zusammenspiel der Zellen und auf der biochemischen Ebene auf einen Schlag parallel im Blick hat, dann kann man zwar sagen, dass das die physische Begleitung des Bewußseins ist, aber nicht wie daraus Bewußtheit entsteht (geht letztlich auf Leibniz zurück). Das wird man niemals können, außer dadurch, dass man Tautologien aufstellt, dass das eben die Bewußtheit sei. Man kann niemals Bewußtsein aus Materie erklären, weil wir keinen direkten Zugang zur Materie haben.

    Aber man kann

    3. Materie durchaus als Folge von Bewußtheit ansehen. Z.b. als Halluzination davon, auch wenn man das nicht begründen kann, aber es scheint logisch nicht unmöglich wie das Umgekehrte.

    Also war eine erste ad hoc Lösung da: Es kann eben Bewußtheit geben, weil Bewußtheit keine Eigenschaft ist die aus organisierter Materie folgt, sonder der Materie vorhergeht. Aber das war natürlich sehr simpel, aber letztlich die einzige Lösung, denn eine andere ist unmöglich.

    Damit es nicht zu lang wird und ich muß ja auch noch was anderes machen. Nachher die Fortsetzung. So lange niemand dagegen protestiert.

    Ist ja ne Übung für mich die Dinge so klar wie möglich auszudrücken.

  95. Eilmeldung von Joachim Gauck: „Nackte Syrer mit Eistenstangen gehören zu Deutschland“

  96. Der Arme wollte sicherlich nur die Eignungsprüfung zum
    „Staatlich geprüften Verschrotter“ bestehen. Wir können
    auf kein Talent verzichten!

  97. Ja ja! Die Goldstücke mit ihren Eisenstangen: Da fällt mir immer sofort auch der schreckliche Mord an Maria E. in Wien ein. Maria war im Mai 2016 am frühen Morgen auf dem Weg zur Arbeit als sie von diesem Tier getötet wurde.

    Zitat: „Wie der Gerichtsmediziner Nikolaus Klupp darlegte, bekam Maria E. (54) mindestens acht Mal eine teleskopartige Metallstange auf ihren Kopf geschlagen: „Der Schädel war komplett zertrümmert. Die Knochen waren auf einer Fläche von sechs Meter verteilt. Dieser Fall ist nach meiner 23-jährigen Berufserfahrung an Brutalität schwer zu übertreffen.“ Das Gesicht der Frau, die nach den ersten Schlägen nicht sofort tot gewesen sein dürfte, sei „nicht mehr erkennbar“, Schädel und Gehirn „nicht mehr vorhanden“ gewesen, so Klopp.“

    Und der Gipfel des linken Wahnsinns:
    Rund 120 Linksextremisten versuchten die Mahnwache für die von einem Afrikaner ermordete Maria E. in Wien zu stürmen.

    http://www.nachrichten.at/nachrichten/ticker/Frau-mit-Eisenstange-erschlagen-Angeklagter-in-Anstalt-eingewiesen;art449,2414379

    PS.: Der Todestag von Maria E. jährt sich übrigens am 4. Mai

  98. Neee…der ist nicht verrückt, der ist schlau. Jetzt hat er gutes Essen, gute Behandlung von Mönschen die nur helfen wollen und lebenslanges Aufenthaldsrecht. Nächstes Jahr wird er als geheilt entlassen, mit Pass, Wohnung und vielleicht sogar Fräulein… bei dem Knackarsch und Gehänge.
    Die sind weder verrückt noch blöd…… würden sie sonst überall gewinnen?…..Weltweit!

  99. „Warum vermüllen WIR den öffentlichen Raum?“
    https://web.de/magazine/wissen/phaenomen-littering-vermuellen-oeffentlichen-raum-32941348
    Gegenfrage: „Warum werden keine beschäftigungslosen Migranten eingesetzt, als Gegenleistung für ihr „All-inklusive-Paket“ der Gesellschaft etwas zurück zu geben und regelmäßige Reinigungsarbeiten im öffentlichen Raum durchzuführen?
    Berlin:
    In unserem Städtchen wird ja bekanntlich alles als Event vermarktet, jetzt gibt es sogar eine offizielle Karte der beliebtesten „Müll-Hotspots“ von Neukölln – herausgegeben von Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) auf Anfrage des AfD-Abgeordneten Danny Damerau. Hier kommen die Orte zum Ausschneiden, falls der Berlinbesuch Sie mal wieder fragt, wohin: Neuköllns 15 Hotspots der Vermüllung…
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/muell-in-berlin-neukoellns-15-hotspots-der-vermuellung/19906242.html

  100. Warum müssen die von der IQ 80 Fraktion immer Nackt sein und ihren dreckigen Schwanz zeigen. Was die Halb-Polin Kazmirczak uns und unserer Heimat angetan hat,
    wird langfristig größere Folgen haben als der 2. Weltkrieg von Adolf Hitler. Damals verloren wir nur einen Teil unseres Landes, jetzt ist mit der begonnenen Invasion von
    Negern und Arabern alles und jeder in Gefahr, wenn 2021 nicht die AfD übernimmt.
    Ich sage nur Resettlement und Relocationsverträge die bereits unterschrieben sind,
    mit diesen Vehikeln aus Brüssel, vorbei am deutschen Bundestag kommt das ganze
    erst richtig in Schwung.
    87,4% in der Bevölkerung müssen aber ihr Maul halten und dürfen keinen Piep von sich geben.

  101. „Warum werden keine beschäftigungslosen Migranten eingesetzt, als Gegenleistung für ihr „All-inklusive-Paket“ der Gesellschaft etwas zurück zu geben und regelmäßige Reinigungsarbeiten im öffentlichen Raum durchzuführen?
    —————————————
    Sehr gute Frage! Aber was würden die grünen Ekelweiber a la KGE oder Rothzilla dann für ein Getöse machen.Traumatisiert und so ein Hokus Pokus.

  102. rausch01… Da hast Du wohl recht. Der war geil auf Merkel, so wie viele von der Sorte. Und weil sie ihre Merkel nicht erreichen in ihrem Elfenbeinturm, lassen sie sich an uns aus. Wir können das dann ausbaden. Müssen uns die Nacktärsche angucken oder werden gleich vergewaltigt und umgebracht.

  103. Was für lächerliche Polizisten und was für noch lächerliche Bürger…Alle Gehirngewaschen durch Links/Grüne Ideologen….Traurig!
    Anstatt dass die Cops den Typen einfach niederschießen wie in Good Old America, nein, bloß nicht, das Goldstück könnte sich ja ernsthafte Verletzungen zuziehen. Ohoo pöse pöse! Und die Schlafschafe alá Bürger freuen sich auch noch……Irrenhaus Deutschland!

  104. Mal eine andere Frage: wer bezahlt eigentlich den Schaden an dem Auto? Es soll ja Menschen geben, die jahrelang auf ein Auto sparen müssen oder es abstottern. Geht jetzt die Rechnung des wahrscheinlichen Totalschadens an Merkel?

  105. Hier gleich ein Beispiel, wie mit nackten Primaten ohne Verstand , aber einer Eisenstange vorgegangen wird. Auf der anderen Seite Herr Guido Reil, der zur AfD gewechselt hat und nun erlebt, wie man mit den PÖSEN NAZIS in Deutschland umgeht, haben ja auch alle Waffen am Körper, die Rechten
    „Wie Sandra Steinbrock von der Polizei Essen auf Anfrage von DER WESTEN mitteilte, war Reil, der sich auf dem Weg zu einer Demonstration befand, ein Platzverweis ausgesprochen worden, dem der Politiker nicht nachgekommen war.
    Den Platzverweis hatte die Polizei erteilt, weil Reil verbotene Gegenstände bei sich getragen habe. Dazu zählte unter anderem Pfefferspray. Reil sei der Aufforderung aber nicht nachgekommen und wurde daraufhin in Gewahrsam genommen .“

    Herrlich, Herr Reil hätten Sie mal eine Eisenstange mitgenommen,-bis die Polizei erschienen wäre, wären Sie schon längst auf der Demo gewesen.
    Ne, ne hier zeigt sich wieder die feige Bullen-Elite von ihrer wahren Seite. Reil sollte unter fadenscheinigen Gründen einfach von der Demo ferngehalten werden, weiter nichts. Das Merkel Drecksopacl läuft hier mit Schwertern, Messern, Eisenstangen durch Deutschland und Deutsche, die man völlig entwaffnet hat rennen mit Pfefferspray herum und werden verhaftet……………

  106. INGRES 1. Mai 2018 at 12:12

    Es ist also nicht möglich, dass Problem der Bewußtheit als emergentes Phönomen der Materie zu erklären. Man kann es postulieren, aber dann man auch das Gegenteil postulieren. Und das Gegenteil zu postulieren bringt fruchtbareren Ertrag.

    Hinsichtlich einer möglich Erkenntnis der Natur gibt es ein ähnliches Phänomen. Es deutet sich bereits an dadurch, dass man auf der fundamentalen Ebene der Physik die Gegenständlichkeit verliert. Im Grunde genommen agieren nur noch Kombinationen aus Eigenschaften miteinander. D.h. man verliert auf dieser Ebene den Stoff aus den das Universum fundamental bestehen soll. Und wenn man drüber nachdenkt ist es auch klar, das Universum kann aus keinem von unseren Fühlen und Denken unabhängigen Stoff bestehen. Nicht Luft, nicht Wasser, aber auch keine Elektronen. Was wir als den letzen Stoff ansehen würden ist nur Stoff für uns, wei wir ihn beschreiben. Das Ding an sich kann wie Kant schon wußte nicht erkennt werden. Was ist dann die letzt physikalische Realität?
    Ja da mußte es eigentlich wieder klingeln. Aber da hatte ich keine ad hoc-Lösung zu bieten. Es war aber ad hoc auch nichts möglich. Diesmal ging es um die Lösung. Es fehlte nur noch ein Gedanke bis zu einem Lösungsvorschlag, der das Bewußtsein und den fehlenden Grundstoff des Universums erklärt.
    Aber das nachher, nach dem Training. Vielleicht kommt ja hier einer drauf oder kennt schon die mögliche Lösung?

  107. Wetten, morgen steht wieder in der Zwitung „Ein Mann mit einer Eisenstange…“

  108. Das Problem dürfte sein : Jeder Deutsche der hier Zivilcourage gezeigt hätte und Merkels VIP Gast angegriffen und unschädlich gemacht hätte , der wäre mit ziemlicher Sicherheit vor Gericht gelandet . Wenn diesem auch noch ein nicht ROTROTGRÜNBUNTES Merkel Weltbild anlasten kann , der geht in den Knast .Eindeutig zu sehen : Als der Polizist mit der Eisenstange angegriffen wird, so hätte er doch schiessen müssen und alle Probleme wären gelöst , aber so bleibt er halt da .

  109. Dieser Afghane (sorry Syrer) stand vermutlich unter Drogen !
    Halluzinogene Drogen verursachen neurobiologische Wirkungen = extremes Wärmeempfinden z.B, (Kleidung ausziehen) sowie psychische Effekte = Kontrollverlust, Agressivität mit Fremd-und Selbstgefährdung.
    Erinnert an den Nürnberger Vorfall am 16.12.2017 : Black-Man in Unterhose (bei Außentemperaturen um 5 Grad Celsius) streckt grundlos eine alte Dame mit Faustschlägen und Tritten nieder.

  110. In Syrien würde sich der vermeintlich „Verrückte“ solche Faxen sicher nicht erlauben!

    Und wer bezahlt jetzt das Auto? Dieses Subjekt bestimmt nicht!
    Würde ein Deutscher solch einen Schaden anrichten, dann könnte er im Gefängnis sitzen bis er den Schaden abbezahlt hat!

    Dies war nur einer von Millionen Ausländern, die hier überall ungestraft machen was sie wollen!
    Nicht jeder der sich nackt auszieht ist verrückt! Viele sind auch einfach nur geistig zurückgeblieben unter Hilfsschulniveau, weder „traumatisiert“ noch „verrückt“, im Volksmund wird es BLÖD genannt! Kommt zur angeborenen Blödheit dann noch Aggressivität dazu dann kommt es eben zu solchen o.g. „Vorfällen“!

  111. Antimon 1. Mai 2018 at 13:56

    Dieser Afghane (sorry Syrer) stand vermutlich unter Drogen !
    Halluzinogene Drogen verursachen neurobiologische Wirkungen
    ——————–

    Sie meinen Blödheit allein reicht nicht für solche Exzesse. Wenn dann noch Drogen dazukommen werden solche Bilder vermutlich unser neuer Alltag werden!

  112. jaenette
    Sie meinen Blödheit allein reicht nicht für solche Exzesse. Wenn dann noch Drogen dazukommen werden solche Bilder vermutlich unser neuer Alltag werden!
    _____________________________
    Mein Kommentar soll keinesfalls als Entschuldigung für das Tatgeschehen verstanden werden !
    Stimme Ihnen zu, vermutlich treffen hier Blödheit und Drogen zusammen ?
    Könnte sein, dass solche Szenen nun öfter zu sehen sind. Traurig !

  113. In der USA wär er angeschoßen worden nicht erschoßen! Nur in der Irrenanstalt Deutschland macht man mit so einem Gesindel keinen kurzen Prozeß!

  114. jeanette 1. Mai 2018 at 14:00
    Antimon 1. Mai 2018 at 13:56

    Dieser Afghane (sorry Syrer) stand vermutlich unter Drogen !
    Halluzinogene Drogen verursachen neurobiologische Wirkungen
    ——————–

    Sie meinen Blödheit allein reicht nicht für solche Exzesse. Wenn dann noch Drogen dazukommen werden solche Bilder vermutlich unser neuer Alltag werden!

    _____

    Drogenkonsumenten und Blöde gab es aber schon immer im Lande.
    Syrer nicht.
    Und noch nie gab es so gehäufte Affentänze , wahlweise mit Eisenstangen oder Holzlatten, wie in letzter Zeit.
    Vielleicht sind die auch gar nicht so blöde oder vollgedröhnt.
    Sondern berechnend.
    Ist gepampert in Knast oder Klapse in Deutschland wohl angenehmer, als im Knast in der jeweiligen Heimat.
    Wer weiß, wovor der „geflohen“ ist.
    Keiner.
    Nur, was er gesagt hat, weiß man. Also der Übersetzerlandsmann bei der Behörde.

  115. Man sieht doch schon von weiten, wie sehr traumatisiert dieser arme Jüngling ist.
    Schnell Markenklamotten herbei, große schicke Wohnung, Hifi Ausstattung, Auto, dann wird das schon.

  116. Was kostet ein schon lange hier lebendes Menschenleben ?

    SPD-Logik:
    Grenzen sollen offen bleiben, aber Terror-Opfer bekommen mehr Geld

    Edgar Franke, Opferbeauftragter der SPD, tut, was aufrechte Sozialdemokraten in schwierigen Lagen immer tun wollen:
    Er reguliert Preise.
    10.000 Euro für ein getötetes Kind seien zu wenig, 30.000 wären angemessen.
    Der Regelsatz für getötete Eltern und Geschwister soll von 5.000 auf 15.000 Euro erhöht werden.
    Zudem sollen in Zukunft auch materielle Schäden berücksichtigt werden.
    Getötete Verwandte sind keine Schadensersatzfälle
    https://www.unzensuriert.at/content/0026774-SPD-Logik-Grenzen-sollen-offen-bleiben-aber-Terror-Opfer-bekommen-mehr-Geld

  117. INGRES 1. Mai 2018 at 13:09
    INGRES 1. Mai 2018 at 12:12

    Es ist also nicht möglich, dass Problem der Bewußtheit als emergentes Phönomen der Materie zu erklären. Man kann es postulieren, aber dann man auch das Gegenteil postulieren. Und das Gegenteil zu postulieren bringt fruchtbareren Ertrag….

    Ja da mußte es eigentlich wieder klingeln.

    Wahrscheinlich die Zeugen Jehovas; die sind zur Zeit wieder sehr aktiv. Die waren kürzlich auch bei mir und fragten mich an der Sprechanlage, ob ich die Bibel gelesen habe. „Nur die Rezepte im Anhang“, antwortete ich. Als ich die Tür öffnete, waren sie schon weg. Seltsames Volk….

  118. Der hochqualifizierte Raketentechniker wollte lediglich testen, ob sich ein roter Kleinwagen als Startplattform eignet…
    Manoman, was geht hier bloß ab ?

  119. Ein nackter Halbaffe mit Eisenstange legt nicht nur die Strasse lahm sondern beschäftigt auch noch ein halbes dutzend Polizisten.
    Was ist wohl los, wenn seine Millionen Halbaffen-Kumpels hier auch loslegen?

  120. @ Heisenberg73 1. Mai 2018 at 15:37

    Dann sind eine Million Straßen lahm gelegt und sechs Millionen Polizisten beschäftigt. 🙂

  121. Könnte eine Aufgabe fürs Mathe-Abi sein; zumindest für Bayern, in Berlin rechnen sie nur bis 100.

  122. Was heißt hier die Bürger hätten eingreifen müssen?
    Wenn ich dort gestanden hätte, ich hätte keinen Finger gerührt. Am Ende werde ich noch schwerverletzt und zwar von einem, den ich nicht reingelassen habe und gegen dessen Aufnahme ich mich gestellt habe. Von daher ist es nicht meine Aufgabe dafür die Birne hinzuhalten.
    Soll er doch ruhig ein paar Gutmenschenautos zertrümmern. Die werden schon sehen, was Deutschland anno 2018 ausmacht, wenn sie voll auf dem Schaden sitzen bleiben, weil der Neanderthaler den Schaden eh nicht begleichen muss geschweige denn kann.

  123. Ulkig auch, wie das Goldstück, wie Rumpelstilzchen rumhüppt, als die Polizei kommt…

    Die Klappsen hier im Land müßten doch schon aus allen Nähten brechen?

  124. Als weiteres Werkzeug um dem syrischen Springbock sämtliche Knochen zu brechen, wäre noch dies hier zu empfehlen: (doch Vorsicht, hohe Selbstverletzungsgefahr bei unsachgemässer Handhabung)

    Possibilities of Nunchaku | HIROKI The Masked Ninja | TEDxSapporo
    https://www.youtube.com/watch?v=32sOvumHnwE

  125. Leute das Video ist gelöscht worden von YouTube, weil es gegen „Nacktheit“ u. pornografische Inhalte vertösst. Der Gartenzwerg aus dem Saarland hat wieder zugeschlagen, zuschlagen lassen.
    Es wird echt immer besser in D. ;(

  126. würde mich mal interessieren was die Versicherung dazu sagt. ein Videobeweis ist ja vorhanden, obwohl das video offensichtlich gerade gelöscht worden ist

  127. Das Video scheint weg zu sein. Da seht ihr mal an einem guten Beispiel, wie das Stasi-Gesetz des Maaslosen in der Praxis wirkt … wozu es eigentlich da ist. Da wurde unkommentiert … wortwörtlich: die nackte Wahrheit gezeigt und es wird gelöscht.

    Die Wahrheit wird in dieser Diktatur binnen Stunden gelöscht. Vermutlich hat die Maastapo und die Blockwartin Kahane (ehemals Stasi) blitzartig wie eine Antifa-Kobra zugeschlagen. Mordgeil wie eine Herde Hyänen werden sie den Youtube-Kanal umschlichen und eingekreist haben, um im gübnstigsten Moment einen Patrioten zu meucheln. Dies Stasi-Schweine sind so widerlich.

  128. Was ist mit INGRES los? Bitte schau doch mal einer nach ihm! Sonst läuft der als nächstes nackt durch die Straßen!

  129. Laurentius Fischbrand 1. Mai 2018 at 16:01

    Man hätte eingreifen müssen, wenn Leben bedroht gewesen wäre. Und dann auch nur unter Kalkulation der Eisenstange. Ansonsten abhauen und in sicherer Entfernung halten. Es sei denn man ist Crocodile Dundee, dann setzt man den ja matt, trotz Eisenstange.
    Das versteht sich ja auch von selbst, wenn man die Polizei dann sieht, die halt nicht überstürzt, sondern geschult eingreift.

  130. Buendler Havelland 1. Mai 2018 at 09:54
    Der nackte Syrische KFZ-Mechatroniker, Merkels Goldschatz, wußte also, das er im Land der „Köterrasse“ mal locker 30 Minuten die Sau rauslassen konnte! Das fett und bequem gewordene Volk steht am Strassenrand, glotzt und filmt und würde vll. auch noch zusehen, wie die eigene Frau, oder Tochter vernascht wird….
    (Das hätte der mal in Neukölln abziehen sollen, im Türkenviertel….)
    _________________________________________________
    Interessant. Da machen die das trotz Vollmacke nie (bei den Türken). Oder ich höre es nicht. Wenn dem so ist, dann wissen die genau was die machen.

  131. VivaEspaña 1. Mai 2018 at 18:22
    Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 1. Mai 2018 at 17:15

    Das Video scheint weg zu sein.(…)

    Hier ist es noch (dein link von gestern):
    https://mobile.twitter.com/OnlineMagazin/status/990957513519575040/video/1

    GENAU was ich meine: Menschen Kleidung, diese merkwurdigen Nichtmenschen keine Kleidung. Wenn sie u.a. mittels Kleidung wie Menschen aussehen, täuscht das äusserlich Gleichwertigkeit mit Menschen vor.

    Warum haben sie das Ding nicht final unschädlich gemacht, es hat sich doch drohend verhalten?

  132. Frek Wentist 1. Mai 2018 at 15:15

    Ne, da wäre eine mögliche Lösung für die 2 härtesten philosophischen Probleme gefunden gewesen. Ein echter Durchbruch in der Philosophie und der Auffassung der Realität, mit vielleicht ungeahnten Folgen für das Verständnis der Wirklichkeit.
    Aber soll die Perlen nicht vor die Säue werfen, deshalb frage ich nochmal ob Interesse am Lösungsansatz für beide Probleme besteht. Die Formulierungen bis dahin kann ich als Übung ja kopieren, der Rest ist Formsache. Das Spannende wird nun wie die Privatdiskussion weitergeht weil ja jemand ernsthaft meint er könne das Problem anders lösen (also Materie->Bewußtsein. Aber das ist ja unmöglich. Und ich wende das natürlich nun auf alles Mögliche an. Mal sehen ob das was bringt.

  133. OT – aber auch wieder nicht OT!

    NETFUND – BITTE WEITERGEBEN!

    „Ist bei uns auf den Firmengelände nicht anders. Klar, ein paar Versuche bzgl Einbruch hatten wir immer mal aber da wir Sicherheitsdienst haben blieb es beim Versuch.
    Gewisse Gruppen die man Gott sei Dank aus dem Mittelmeer gerettet hat haben aber versucht unseren Sicherheitsdienst mehrfach anzugreifen so das jetzt nachts Diensthunde mit dabei sind was richtig kostet.
    Unser Aldi ist auch etwas abgelegen und was da los gewesen ist seitdem da so ne Unterkunft ist das ist auch nicht normal und noch nie gewesen!
    Die haben mit mehreren Mann mehrfach ein riesen Schaufenster eingeworfen, sind rein und haben Alkohol und diese großen Metallkörbe raus gerissen an der Kasse wo die Zigaretten drin sind und sind damit abgehauen.
    Es waren auch dieses mal keine Europäer. Ich habe die Videos der Kamera gesehen da ich den Chef da kenne.
    Der Witz ist, kein Wort auf der Seite der Polizei die sonst sogar ein Bericht schreibt wenn sie einen Wildpinkler erwischt haben, kein Wort in der Zeitung nichts.
    Hier an der Tankstelle können die Frauen dir auch so einiges erzählen was da nachts abgeht. Durch den Nachtschalter werden die aufs schlimmste beschimpft weil sie angeblich zu langsam sind oder zu sexuellen Handlungen aufgefordert. Alles aufgezeichnet sogar das die vor der Scheibe in der Gruppe onaniert haben.
    Was in den Ambulanzen los ist das kann man sich nicht vorstellen. Hab da zwei „Lieblingsfälle“.
    Kinderambulanz,arabische Gruppe zig Mann, eine Frau und ein Kind mit erhöhter Temperatur. Nichts tragisches nach der ersten Sichtung. Naja die haben wohl schon ne Stunde gewartet und die Herren fingen schon langsam an ein Aufstand zu machen und aggressiv zu werden. Es landet ein Hubschrauber auf den Dach (den man hört) und es wird ein Kind im Schockraum geschoben. Das bekommt man einfach mit. Die machen einen extremen Aufstand das die jetzt dran sind so das man die Polizei rufen musste!
    Anderer Fall auch in der Ambulanz Nachts. Afrikaner Schnittwunde, nichts schlimmes, Krankenschwester hat erstmal ein Verband drum gemacht aber es musste genäht werden. Der Arzt hatte aber gerade was anderes zu tun also natürlich noch was warten. Da holt der sein Schwa…. raus und pinkelt den ganzen Wartebereich voll, randaliert noch ein wenig und haut ab.
    Konsequenz: Krankenhäuser haben jetzt bei uns Sicherheitsdienst, Rewe, Kaufland usw haben alle in den letzten 2-3 Jahren Sicherheitsdienst und alle behaupten das hat nichts mit Flüchtlinge zu tun ?.“

  134. INGRES 1. Mai 2018 at 12:12
    Dürr habe ich nicht so verstanden, dass er mit Geist, der das framwork fur die „Materie“ schafft, unser Bewusstsein meint. Was unser Bewusstsein ist, ist nach wie vor unbekannt.

    Wäre Dürr heute ein Gutmensch, der ohne Obergrenze Orks importieren will, oder hätte er Die Erklärung 2018 unterzeichnet? Sinnlos, das zu fragen.

  135. Antimon 1. Mai 2018 at 13:56
    Dieser Afghane (sorry Syrer)

    Was bei diesen Kreaturen neurobiologisch abgeht, ist unbekannt. Ich lehne es strikt ab, von uns auf diese Dinger zu schliessen.

  136. Dem armen Menschen sind wegen Assads Fassbomben die Kleider verbrannt und hier konnte er sich keine neuen Sachen leisten, weil das Taschengeld zu gering ist.
    Nur die Eisenstange konnte er retten, um sich hier gegen Natsiehs zu wehren.

    Und weil er in seiner Heimat und während der Flucht dauernd von Assads Schergen und Nahtsies im Auto angegriffen wurde ist der verständlicherweise traumatisiert, wenn er ein PKW sieht und neigt zu ungewöhnlicher Handlung.

    Statt hier über den Schutzbedürftigen zu spotten sollte lieber einer sein christliches Herz zeigen und den Mann bei sich zu Hause aufnehmen!

  137. INGRES 1. Mai 2018 at 12:12

    So nun mal so kurz wie möglich der Beweis, dass hartnäckiges theoretischen Denken zum Erfolg führt. ………………………………………….Ich will immer an die Basis.

    Über die beiden folgenden Bücher führt auch ein Weg zur „Basis“
    (und zwar ein sehr tiefgründiger) :

    Li Hongzhi,
    Der Weg zur Vollendung,
    Zhuan Falun

  138. ReissfesterGalgenstrick 1. Mai 2018 at 16:16
    Bo Staff, Top 10 Spins and Strikes – Wow, Incredible
    **https://www.youtube.com/watch?v=ENqMy1BU2-Y

    ReissfesterGalgenstrick 1. Mai 2018 at 16:47
    Als weiteres Werkzeug um dem syrischen Springbock sämtliche Knochen zu brechen, wäre noch dies hier zu empfehlen: (doch Vorsicht, hohe Selbstverletzungsgefahr bei unsachgemässer Handhabung)

    Possibilities of Nunchaku | HIROKI The Masked Ninja | TEDxSapporo
    **https://www.youtube.com/watch?v=32sOvumHnwE

    Was für ein aufwändiges Gezappel. Dann doch lieber so:
    https://www.youtube.com/watch?v=7YyBtMxZgQs#t=00m12s

  139. Hätte die Fachkraft nicht per kontroverser Diskussion zur Aufgabe gebracht werden? Fragen?!?!?

  140. Frek Wentist 1. Mai 2018 at 19:28
    Nene, lassen Sie mal, viel zu einfach.
    Ein weiteres, für mich akzeptables Abwehrmittel für den wildgewordenen Bock wäre dieses hier:

    „Die traditionelle Kette“
    https://www.youtube.com/watch?v=whuBjeGxQig

    Leicht zu verstauen, schwer zu handhaben, aber wirkt nachhaltig.
    P.S.: Das Geräusch beim auftreffen — priceless 😉

  141. In den USA hätte sich dieses Goldstück und Fachkraft für Affen-Brunfttänze bereits nach „gefühlten 3 Minuten“ fliegendes Blei eingefangen.

    Wie wird die Geschichte weitergehen ?

    Mildernde Umstände für den TRAUMATISIERTEN®, mindestens 3 neu einzurichtende Vollzeitstellen für Therapeuten à 8 Stunden in der 24/7-„Betreuung“, aber die Geschädigte mit dem verbeulten und entglasten Auto wird leer ausgehen, weil beim Täter nichts zu holen sein wird.

    Vielen Dank an die etablierten POlit-Irren in Berlin ………… die von 87 Prozent der Deutschen, die zur Wahl gingen, auch gewählt wurden !

  142. Almute 1. Mai 2018 at 17:40
    Was ist mit INGRES los? Bitte schau doch mal einer nach ihm! Sonst läuft der als nächstes nackt durch die Straßen!
    ————————————
    Der Gedanke kam mir auch schon! 🙂 PI, was ist da los?
    Auch ansonsten einer der lustigsten Threads hier.

  143. Kanelboller 1. Mai 2018 at 18:58

    Ich kenne von Dürr nur die Äußerung die ich zitiert habe- Da war eben punktgenau ausgedrückt, dass die Physik die Materie des Alltags völlig zerlegt, aber man davon dann nicht mehr sagen kann was daran noch Materie im Sinne des Alltags sein soll. Man weiß auch nicht wie man davon dann wieder zur Alltagsmaterie zurückkommt. Und es kommt eben hinzu, wie soll sich de Materie aus etwas aufbauen, was keine Materie ist. Nur damit darf man Materialisten nicht kommen. Dann muß mans eben alleine machen.
    Es gibt noch das Buch mit Dürr: „Wir erleben mehr als wir begreifen“. Es gibt Leute die wollen Gefühle und Empfindungen zugunsten einer Seelenmaschine zumindest theoretisch eliminieren. Ich nicht. Meine Gefühle sind realer, als die Teilchen die die Physik beschreibt. Und das ist dann auch die Basis zum Lösungsansatz der beiden harten Probleme, auch des der Physik (was ist die Basis). Denn was ist dann die Basis der Realität?

  144. Antimon 1. Mai 2018 at 13:56
    Dieser Afghane (sorry Syrer) stand vermutlich unter Drogen !
    Halluzinogene Drogen verursachen neurobiologische Wirkungen = extremes Wärmeempfinden z.B, (Kleidung ausziehen) sowie psychische Effekte = Kontrollverlust, Agressivität mit Fremd-und Selbstgefährdung.
    Erinnert an den Nürnberger Vorfall am 16.12.2017 : Black-Man in Unterhose (bei Außentemperaturen um 5 Grad Celsius) streckt grundlos eine alte Dame mit Faustschlägen und Tritten nieder.
    ——————————————
    Stimmt. LSD und Magic Mushrooms sind wohl ausgeschlossen, da käme eigentlich nur PCP (Angel Dust) in Frage lt. Lexikon: https://www.drugcom.de/drogenlexikon/pcp/
    Eigentlich eher unbekannt in Deutschland. Oder die sog. „Zombie“-Droge (Badesalz-Droge), auch in D seit 2012 bekannt.
    https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/psychologie/sucht/landeskriminalamt-warnt-vor-neuen-psychoaktiven-substanzen-horror-partydroge-macht-extrem-aggressiv_aid_767740.html

  145. Almute 1. Mai 2018 at 17:40

    Ja Frauen und Phliosophie. Das Oxford Companian to Philosophy hat einen Eintrag „woman in Philosophy“. Könnte nachsehen, steht 3,5 m Luftlinie entfernt. Aber da stehen nur einige Namen. Aber ansonsten wird darüber diskutiert, warum es keine gibt. Liegt nicht an den Frauen.
    Meine Meinung: Philosophie ist das Fach mit dem geringsten Frauenanteil, weil unpraktisch und abstrakt. Philosophieren liegt Frauen überhaupt nicht. Das ist so weit weg von allem praktischen. Aber ist nicht schlimm, ist eben so. Frauen sind halt anders. Das sollte man nur nicht bestreiten.
    Die Frauen wären freilich nicht Frauen, wenn sie nicht die Wurzeln der Philosophie für sich beanspruchen würden. Die Männer haben ihnen auch das geklaut. Das ist kein Kavaliersdelikt was die Frauen sich da wieder leisten. Das wird alles wieder verschwinden. Wie auch immer.

  146. Almute 1. Mai 2018 at 17:40
    Was ist mit INGRES los? Bitte schau doch mal einer nach ihm! Sonst läuft der als nächstes nackt durch die Straßen!

    ————————————————————–

    Archimedes solls mit Heureka getan haben als er den Auftrieb (das spezifische Gewicht entdeckt hatte). Aber das war ne freie Zeit, da ging das, heute nicht mehr. Und die Frauen finden Männer die wenigstens die Badehose noch anhaben, ästhetischer.

  147. Jesus der Weg,die Wahrheit,das Leben und der einzige Weg zum Vater. http://bibeltext.com/romans/10-9.htm

    Video nicht verfügbar

  148. Wie von anderen schon vermerkt, wurde das Video gelöscht, soll wohl nicht bekannt werden, was Merkels Goldstücke hier anstellen! Aber damit erreichen sie genau das Gegenteil, wird immer wieder hochgeladen werden!
    Auch ich bin schon ein wenig irritiert bzgl. des zögerlichen, vorsichtigen Vorgehens, warum wird ein offensichtlich hochagressiver Randalierer, der ein Auto zerstört hat nicht heftiger angegangen. Ja ja, ich weiß, die Polizisten müssen befürchen, dass links-rot-grüne Spinner unter den Passanten sind, die ihr Vorgehen filmen, deswegen trauen die sich gar nicht mehr, das Stück Abschaum mit Schlagstöcken anzugehen, was angebracht wäre. Hauptsache, IHM wird kein Haar gekrümmt!
    Und der – wie immer – „psychisch Kranke“ bekommt nun die ultimative Vollversorgung mit Gehätschel, Getätschel, Einzelzimmer, Therapien ohne Ende… Lerngruppe, Freizeitangebote, Schwimmen, Sportstudio, gutes Essen… pipapo! (Innerlich lacht der sich tot! Und schreibt Briefe an die ganze Sippschaft sie sollen alle nachrücken!!!) Wie die Frau all den Ärger um ihr Auto, wie kommt die jetzt morgen zur Arbeit, bekommt sie Ausfallgeld, Leihauto, Kosten ersetzt….etc. – regelt, ist den links-rot-grüne Spinnern doch piepegal! In Thüringen nach derAsylantenrandale sind die armen Betroffenen, denen die Autos zertrümmert wurden, ja auch auf den Kosten sitzen geblieben!!!

  149. Oh, die Zuckerberg-Zensur, deutsche Sektion Bertelsmann, hat schon zugeschlagen?
    Erst war das Video „nicht für alle geeignet“.
    Wegen Nacktheit? (US-Version). Oder weil’s nen durchgetickten Musel zeigte? (Merkel-DDR-Version).

  150. INGRES 1. Mai 2018 at 21:59
    Es gibt Leute die wollen Gefühle und Empfindungen zugunsten einer Seelenmaschine zumindest theoretisch eliminieren. Ich nicht. Meine Gefühle sind realer, als die Teilchen die die Physik beschreibt.

    Zahnschmerzen?

  151. Kann nur hoffen, die Besitzerin des demolierten PKW war ein Gutmensch. (Nur) dann hat sie es redlich verdient.
    Jüterbog ist zwar in den neuen Bundesländern. Da sind die Frauen heute nicht so verblödet wie im „Westen“.

  152. Mir geht das Gemusel nur noch auf die Nerven! Welch ein abstoßender Fremdkörper in Europa!

  153. Smile 1. Mai 2018 at 23:34
    Wie von anderen schon vermerkt, wurde das Video gelöscht, soll wohl nicht bekannt werden, was Merkels Goldstücke hier anstellen! Aber damit erreichen sie genau das Gegenteil, wird immer wieder hochgeladen werden!

    So ist es:
    https://www.youtube.com/results?search_query=j%C3%BCterbog+syrer

    Und es wird noch besser:
    Jüterbog in Brandenburg: Syrische- Fachkraft beschädigt mit Eisenstange ein Auto und uriniert hinein
    https://www.youtube.com/watch?v=xSCmcGfb0Zo

  154. VivaEspaña 2. Mai 2018 at 00:04

    Bei dem video des in das Auto urinierenden Syrers frage ich mich ernsthaft, was mit den Leute in Jüterbog los, die da offenbar massenhaft herumstanden.
    Ok, Selbstschutz geht immer vor, aber der Typ war nackt und hatte sogar die Eisenstange zum Pinkeln abgelegt. Wenn da gefühlt zwanzig Umstehende ihr Smartphone zücken, aber nicht zwei Leute auf den zurennen und ihn unschädlich machen können, ist auich in Jüterbog irgendwas falsch. Ich vermute, dass die Sensationslust in diesem Fall wie so oft gesiegt hat.
    Und komme jetzt keiner mit „dann wäre man ja wegen Rassismus etc. verklagt worden“. In der Situation wäre ich auch (als „Wessie“) auf den losgegangen.

  155. VivaEspaña 2. Mai 2018 at 00:04
    Das zweite Video ist der Hammer! Dieses Stück Sch__ss_ pisst allen Ernstes in das von ihm „entglaste“ (Linken-Sprech) Auto!
    Und da zähle ich ca. 5 Männer mind. die daneben stehen…. Klar, hinterher am PC rummäkeln, schon klar… ich wüsste nicht ob ICH so mutig gewesen wäre aber in dem Moment wo er pisst, mit 2-3 anderen den überwältigen mit nem Kubotan, vorher Spray in die Fresse?…
    Wie gleich der erste Poster so richtig schrieb, das linke deutsche Pennervolk ist unfähig…

  156. Almute 1. Mai 2018 at 17:40
    Was ist mit INGRES los? Bitte schau doch mal einer nach ihm! Sonst läuft der als nächstes nackt durch die Straßen!

    Es vereinfacht das Verständnis der Ingresitischen Dürr-Rezeption ungemein, wenn man weiß, dass es beim Objekt, den Ganzen und der Totalität nicht nur um einen beliebigen Gegenstand, sondern um das, was interindividuell bestimmbar, das, worüber man interindividuell übereinstimmen kann, vor allem aber um Gesellschaft als herrschendes System geht; Subjekt und Subjektivität bedeutet demgegenüber jene subjektive Wahrnehmung der Individuen, die ein Jahrhundert nach Hegel Psychologie genannt wurde, wobei Ingres, sofern ich ihn richtig verstehe – eben die freudsche Psychologie in dem Sinne meint, dass eben der gesellschaftlich vermittelte freudsche Sozialcharakter der Erkenntnis, die die Individuen unter besseren Bedingungen durchaus vom Objekt haben könnten, zumeist als Wahrnehmungsschleier erkenntnistheoretisch im Wege steht. Die Vermitteltheit der subjektiven Momente durch das Objekt, durch das Ganze und durch die Totalität bezeichnet hierbei die Ohnmacht der Individuen gegenüber der Gesellschaft, den gesellschaftlich aufgezwungenen Sozialcharakter der Individuen, der durch ihre gesellschaftliche Zurichtung entsteht und der Marx Ideologie und Charaktermaske heißt. Auf einem so verstandenen Dürr beruhen auch sämtliche Ausführungen Adornos über das richtige Verhältnis zwischen Soziologie und Psychologie. Der emanzipatorische alias metaphysische Anspruch, dass es dem Potential nach anders sein könnte, indem die Gesellschaft als Ganze auch und gerade politökonomisch anders eingerichtet würde, als dies bisher der Fall war, ist dabei bei Adorno stets inbegriffen, dass aber eben, solange das Ganze sich nicht ändert, es keine erträgliche, nichtideologische und ethisch vertretbare Nische, kein richtiges Leben im Großen Falschen Ganzen gibt.

  157. Smile 2. Mai 2018 at 00:18

    Exakt, das denke ich auch.

    Die Männer stehen alle drumherum und filmen, wie er uriniert. Unfassbar.
    Vermutlich hätte er auch eine Frau am Auto vergewaltigen können, vielleicht mit einem Messer in der Hand. Die Männer rundherum hätten auch nur gefilmt. Jüterbog ist genauso verloren wie Westdeutschland.

  158. Frek Wentist 1. Mai 2018 at 23:42

    Nein ich meine die Qualia allgemein. Obwohl, das mit den Qualia ist kritisch, denn zu denen hat man nur unmittelbare Zugang in dem Moment, wenn man sie hat. Wenn man gestern Zahnschmerzen hatte, kann man sie heute nicht mehr empfinden wie sie sich anfühlen. Ich war mir nie klar, was das bedeutet.
    Oh, das könnte ein Gegenargument werden. Das würde zwar die Seelenmaschinisten nicht bestätigen, aber es könnte ein Einwand gegen die Postulierung „eigenständiger Bewußtseinselemente“ (also von Monaden im Sinne von Leibniz sein).
    Au, Au.
    Aber wenns so ist, dann ist das halt so.

    An Schmerz hab ich mich aber immer gefragt, wie kommt es, dass der sich in einer bestimmten Form anfühlt. Und wie ist es überhaupt möglich, dass man den Schmerz fühlt. Das ist für mich intern (also ich kenne das nicht als irgendwo formuliert) das „kybernetische Rätsel“ des Empfindens.
    Wie kann man etwas empfinden, denn es gibt ja naturwissenschaftlich kein Ich, dass die Empfindung wahrnehmen kann.

  159. @ omega
    Das ‚deutsche Pennervolk‘ ist natürlich unfähig, den Spacko zu entwaffnen, weil ein deutscher Penner, der ‚Eier zeigt‘, postwenden in den Knast marschiert… und die deutschland vertretende Staatsanwaltschaft freut sich über die ‚Beweisvideos‘ des ‚deutschen Pennervolkes‘. Der würde nie wieder raus kommen…

  160. Frek Wentist 2. Mai 2018 at 00:20

    Also das versteh ich noch nicht, da muß ich erst in den Wald.
    Aber ich komm da durch, denn ich kenne das meiste schon was da angesprochen ist, glaube aber, dass es mit mir nichts zu tun haben kann.
    Außerdem habe ich bei Dürr ja nur dieses eine Zitat angesprochen weil es so instruktiv war zu hören, was mir kurze Zeit vorher auch eigenständig in den Sinn gekommen war. Also das was Dürr da sagt, dass die Materie nicht aus Materie aufgebaut ist war von mir, aber der Dürr hat es (eher) öffentlich gesagt, Und es gab noch jemand der es zur gleichen Zeit ähnlich formulierte, aber ich weiß nicht wer. Heute ist es Allgemeingut und man versucht damit andere philosophische Probleme zu knacken.

  161. Übrigens die Lösung hängt mit folgendem zusammen:

    Die Physiker haben eine Software entwickelt von der wir halt nur die Syntax aber nicht die Semantik kennen und von der wir nicht wissen auf welcher Hardware sie läuft.

  162. Nachdem wir heute das Sein abgehandelt haben,…
    „Es gibt etwas! Und wäre es auch nur e i n Atom, (oder das, wfür wir es halten)
    bzw. eines seiner Bestandteile.
    „Es gibt etwas!“
    Wahnsinn!

    …beantworten wir bis morgen, 14:30 das „W a r u m des Seins“.
    W a r u m gibt es etwas?
    Wahnsinn!

  163. In den USA würde der „Raketenforscher“ längst von mehreren Polizeikugeln durchlöchert auf dem Obduktionstisch liegen.

  164. Miezekatz 1. Mai 2018 at 08:18
    Wieso zögert die Polizei so lange und zieht nicht gleich die Waffe?

    ———-
    Ja, das fragt man sich immer wieder, aber bei dieser Politik kann es durch aus sein, das Täter und Polizist in die gleiche Moschee rennen, den wenn sich die “ neuen “ Polizisten schon auf der Polizeischule untereinander die Fresse polieren, was passiert da wenn sie auf Deutsche losgelassen werden ?

  165. Frek Wentist 2. Mai 2018 at 00:20

    Ich habe auf Gesellschaftstheorie überhaupt keinen Bezug genommen. Die Erkenntnis der Gesellschaft ist ja was völlig anderes als die der Natur. Einerseits ist das Gesellschaftliche uns vertraut, weil wir uns in den Gegenstand hineindenken können, aber andererseits sind dafür dann keine strengen Gesetze formulierbar. Zur Natur haben wir dagegen keinen einfühlenden Bezug, können allerdings strenge Gesetze dafür formulieren. Die fehlende Erkenntnis betrifft nur die Bedeutung der Gesetze, weil wir nicht wissen auf welcher Hardware diese Gesetze ablaufen. Aber das gilt so direkt nur für die Naturwissenschaften.

  166. Um doch noch auf den Skandal einzugehen: Deutschland ist mittlerweile derart restriktiv geworden, dass nicht mal mehr Syrer nackt mit Eisenstangen herumlaufen dürfen.

  167. Wie gleich der erste Poster so richtig schrieb, das linke deutsche Pennervolk ist unfähig…

    ——-
    Und bei einer Vergewaltigung würden sie rufen, Mutti halt still, du verwackelst mir die Aufnahme und zu den Idioten im Umfeld gewandt, seht das ist meine Mutti !

  168. Ich dachte schon: Jetzt, jetzt schlägt dieser tilidingesättigte Pimmelschwenker, dieses Goldgeschenk der syrischen forensischen Psychiatrie, mit der Eisenstange auf die Polizeibeamten ein…! Und dann Schussabgabe in Notwehr!

    Das richtige Outfit für den Obduktionstisch hätte er ja schon.

  169. int 2. Mai 2018 at 09:19

    Also das kann ich nicht. Da ist mir noch nie etwas zu eingefallen. Aber hier Literaturhinweise:

    1. Jim Holt: Gibt es alles oder nichts?
    (sehr ungewöhnlich, aber die Frage verlangt ja auch ungewöhnlich Antwortversuche, Ich nehme jeden ernst, kann aber keinen prüfen)

    2. Lee Smolin: Warum gibt es die Welt?
    (rein naturwissenschaftlich, hört sich aber toller an als es ist. Behauptung: die Welt wird jeweils aus schwarzen Löchern geboren. Aber da fragt man sich natürlich, warum gibt es die schwarzen Löcher. Mit Doppeldeutigkeiten habe ich nichts zu tun.)

    3.Peter Eisenhardt: Der Webstuhl der Zeit, warum es die Welt gibt
    (der seriöseste Versuch auf physikalischer Basis, baut auf elementaren Topologien und dem Begriff der Bewegung auf)

    4. Paul Davies: Der Plan Gottes, die Rätsel unserer Existenz und die Wissenschaft. (sehr seriöse Spekulationen auf der Grundlage von Logik und Physik)

    Bis auf Smolin habe ich die vollständig gelesen. Am besten hat mit das von Jim Holt gefallen, weil das für jeden geschrieben ist. Und bei dem Thema ist für ich alles erlaubt.

  170. INGRES 2. Mai 2018 at 13:48

    Ich weiß nicht, ob ich noch mehr zum Thema hier stehen habe. Sicher unzählige Bücher wo es mit behandelt wird, aber die genannten beschäftigen sich ausschließlich damit, warum die Welt existiert.

    Es gibt nichts worüber Menschen nicht sinnvoll nachdenken (können).

    Aber ich muß meine Bücher jetzt mal systematisieren, damit ich schnelleren und sicheren Zugriff habe, falls weitere Anfragen kommen.
    Ich werde ein Reiter-System einführen.

  171. INGRES 2. Mai 2018 at 13:48

    Also „elementaren Topologien“ ist natrplich Quatsch. Also ich meinte, dass die Abfolge der in der Mathematik exakt definierten vorräumlichen Strukturen behandelt wird. Man meint ja immer es kann nur den Raum geben. In der Mathematik aber ist der Raum schon eine hoch entwickelte Struktur, im Gegensatz eben zu einer Topologie. Und wir leben mathematisch eben nicht nur in einem Raum, sondern in einem „metrischen Raum“.
    Die Mathematik definiert so zunehmend reichere Strukturen. Und da kann man ja auf die Idee kommen, dass unser Raun aus unterliegenden einfacheren Strukturen entstanden ist. Und wenn man mit der einfachsten anfängt, ist man dann eben sehr elementar.

    Selbiges gilt ja für Teilchen. Wir glaube immer ein Teilchen hat alle Eigenschaften, die ein Teilchen unserer Umgebung hat. Aber das muß nicht sein. Manchen fehlen eben Eigenschaften und die Physik kann doch damit rechnen und Wechselwirkungen beschreiben.
    Das neueste was ich gehört habe war, dass man sogar die Eigenschaften vom Teilchen trennen kann. Leider habe ich das nicht ganz mitbekommen wie das ging. Aber die Eigenschaften kamen irgendwo unabhängig vom Teilchen an.
    Ich finde es so wahnsinnig schade, dass all dies in Europa bald nicht mehr erforscht und gedacht werden kann.

  172. INGRES 2. Mai 2018 at 14:04

    Dass wir in einem metrischen Raum leben ist auch nicht immer richtig. Dazu müßten Abstände symmetrisch sein. Aber z.B. für die Bundesbahn ist es von A nach B nicht immer gleich lang wie von B nach A, auch wenn die Gleise nebeneinander liegen.

  173. Hammelpilaw 2. Mai 2018 at 13:43
    Ich dachte schon: Jetzt, jetzt schlägt dieser tilidingesättigte Pimmelschwenker, dieses Goldgeschenk der syrischen forensischen Psychiatrie, mit der Eisenstange auf die Polizeibeamten ein…! Und dann Schussabgabe in Notwehr!

    Das richtige Outfit für den Obduktionstisch hätte er ja schon.
    ————————————————————-
    😆 😆

  174. INGRES 2. Mai 2018 at 13:48

    Ach so, die schwarzen Löcher bei Smolin sind natürlich Überreste von früheren Universen. Nur wo ist des Anfangsuniversum. Aber der Smolin mag das ansonsten schon sauber argumentiert haben. Und ich habe auch noch 2 wirklich erstklassige Bücher von ihm. In einem behandelt er die Zeit als einzig realen Parameter (obwohl das auch eine Fundierung seiner „Shwarze Löcher“ Theorie ist). Und das andere heißt „The Trouble with Physics“ , in dem er beschreibt, dass die Theorien immer abgehobener und nicht prüfbar werden.

  175. Und warum hat keiner vorher eingegriffen ??
    Aber schön filmen !
    Den Typen hätte ich alleine auf den Boden gebracht und weiteren Schaden verhindert !

  176. INGRES 2. Mai 2018 at 13:48
    „int 2. Mai 2018 at 09:19
    …beantworten wir bis morgen, 14:30 das „W a r u m des Seins“.
    W a r u m gibt es etwas?“

    *

    „Also das kann ich nicht.“
    ________________________
    Der ist gut.

    „Welt“ (so wie sie Verfasser oben angeführter Bücher sehen…
    („Was ist „die Welt“, „Wie entstand unsere „Welt“, oder gar eine Frage wie „Warum gibt es die „Welt“?))

    …und „Sein“ ……sind…………………………………………………“zweierlei“………..

    Im ersten Fall können solche Fragen immer (weiter) auf einen angegebenen „Ursprung“ oder „Grund“ bezogen werden.

    Das gesamte Sein beinhaltet alles,

    Materielles, Nichtmaterielles,
    Gott, so man daran glaubt,
    mit oder ohne Bart,
    oder allgemein,
    als nichtmaterielle Existenz,
    auch den Himmel und den Zwirn.

    „Das „Warum des Seins“, das „Warum“ der Existenz….
    Spaß beiseite…

    Kommen wir zu weniger „bedeutungsschwangeren“ (und sinnvolleren?) Fragen zurück:
    Folgende Frage habe ich mir irgendwann einmal gestellt:

    Werden wir irgendwann mit dem Wissen „über den Berg kommen?

    Ich meine damit Folgendes:
    Jede Beantwortung einer Frage generiert x neue.
    Wird es irgendwann so sein (können), dass die Antworten purzeln wie dies beim Lösen von Gleichungen geschieht, nachdem eine Unbekannte „eliminiert“ wurde?
    (übrigens: Gleichungen mit ca.5000 Unbekannten
    („selbstredend“ als Zufalls-Matrix generiert, nicht von Hand eingegeben)
    sind für einen handelsüblichen PC und entsprechende Software eine Sache von
    …einigen……Sekunden)

    Gegenwärtig (anscheinend wieder rückläufig) kann man beobachten,
    dass man Dinge in den Griff zu bekommen versucht, indem man „beliebig“ viele Nebenbedingungen bzw. Voraussetzungen postuliert, annimmt,
    man erhält eine Menge Bäume anstelle des Bildes eines Waldes.

    Die alleinige Berechtigung dieser „Voraussetzungen“ ist der Wunsch,
    Modelle mathematisch, numerisch in den Griff zu bekommen derart,
    dass sie der Realität mit „vertretbarer“, meinetwegen äußerst strenger Toleranz genügen
    ….bis zur nächsten notwendigen Modifikation aufgrund neuer Erkenntnisse bzw. durch Widersprüchlichkeiten.

    Die einfachsten Modelle sind die stärksten.
    Hinter diesen steht die größte intellektuelle Vorarbeit.

    Beispiele für die „Generierung von „Bäumen“:
    String-Theorie, Schleifenquantengravitation,…

    Was die Mathematik (0, unendlich) und die Physik (Ursprung, „Urknall“, Singularitäten) betrifft:
    „0“ und „unendlich“ sind schwach definiert.

    Mein Weltbild ist etwas anders:

    Jeder Punkt im Raum ist gleichwertig.(sowohl räumlich, als auch zeitlich)
    Materie verschwindet hinter dem „Ereignishorizont“ im „Makrokosmos“,
    Materie „entsteht aus dem Nichts“ im „Mikrokosmos“,
    nicht etwa an einem „Nullpunkt“, sondern überall.
    (etwa ein Nukleon pro Tag (größenordnungsmäßig) innerhalb eines Volumens, welches dem der Erde entspricht, las ich irgendwann einmal im „Gerthsen“, ohne es weiter nachzuvollziehen)

    Längeren Schreibens kurzer Sinn:
    Nix Urknall.

    Die Materie „verschwindet“ hinter dem Ereignishorizont „im Unendlichen“ und kehrt im in die vierte Dimension c * i * t gekrümmten Raum in sich selbst (bei „Null“) im Mikrokosmos zurück.

    Ein „“Kreis*“lauf“, ein „ewiger Fluss“. ((*)Kreis, Ellipse, Konsorten)

    Strukturen innerhalb des Mikro- und Makrokosmos gleichen sich wie ein Ei dem anderen,
    (wie auch die Formeln zur Berechnung der Kräfte)
    für die Gravitation kennt man nur anziehende Kräfte, im Unterschied zu Coulomb-Kräften.
    Allerdings haben wir als Teil eines vierdimensionalen „Minkowski-Raumes“ (x , y , z , c * i * t) unterschiedliche Bezüge zu jenen „Kosmen“,
    negative , abstoßende Kräfte, (minus1) ergibt/ergeben sich beispielsweise (auch) aus „i^2“.

    Was wollte ich jetzt eigentlich schreiben?
    Jesses nee…

    Ach so ja:
    Dieses Weltbild ist für mich befriedigender, einleuchtender..
    Ich glaube, viele Widersprüche werden sich auflösen,
    wenn man vom „Urknall“-Modell abgeürckt und den sich daraus ergenenden Singulariäten aberückt ist.

    Neben diesem „Kreislauf“(-Modell) gibt es auch das eines oszillierenden Weltalls.
    Sehen wir die Sache einmal so:
    Eine sich waagrecht drehende, von hinten angeleuchtete Kreisscheibe,
    auf deren äußerem Rand ein Stift angebracht ist, hinterlässt auf einer Milchglasscheibe
    die Darstellung einer Sinus-Schwingung.
    „Oszillierend“.
    Ja.
    Wenn man die Tiefe nicht erkennt.

  177. Ich glaube, viele Widersprüche werden sich auflösen,
    wenn man vom „Urknall“-Modell und den sich daraus ergenenden Singulariäten abgerückt ist.

  178. Die Konsequenz aus diesem (Gedanken-)Modell:
    „Innen“ und „außen“ gibt es nicht,
    Größe (Volumen) verliert seine Gültigkeit,
    der entfernteste Punkt ist der nächste,
    „in einer anderen Zeit“…

    …“So nah, und doch so fern.“…

  179. „Größe (Volumen) verliert seine Gültigkeit,“…
    …als Absolutum:.

    Das Weltall dehnt sich bis zu einem „Maximum“ aus,
    um wieder gegen „Null“ zu konvergieren.

  180. @ INGRES

    Ich glaube mit folgendem was ich nun anspreche bin ich nicht allein und normal ein sehr kulanter und toleranter Mensch.

    Aber denken Sie nicht auch, es ist besser Ihre Heim-Bibliothek zu sortieren und weiterhin zu lesen, anstatt hier andauernd solchen unsäglichen Philosophie-Stuss reinzhauen, welcher einem die Hirnwindungen dermassen zusammenkrempelt, das man am eigenen Verstand zweifelt.
    Also bitte nicht mehr als zwei bis drei Beiträge zu dem quatsch pro Thread ist denke ich nicht zuviel verlangt.
    Danke.

  181. ReissfesterGalgenstrick 2. Mai 2018 at 20:27

    Ach das hatte sich einfach mal so ergeben (das war jetzt einfach mal durchgezogen) und ich wollte meine gestörte Person einfach ein wenig weiter vorstellen, damit vor allem die Frauen auch ein bessere Gefühl wieder haben können.
    Denn diese Störungen unterscheiden den Mann halt von der Frau, die ihn ohne diese Störungen halt übertrifft, wie man überall sieht.

  182. Ach so ich hatte noch eine Absicht (wiewohl mir das natürlich nicht geheuer war). Ich interessiere mich immer für Reaktionen. Ich habe immer festgestellt, dass man durch Reaktionen auf neue Gedanken kommt.
    Am 24/25 März hätte ich sagen können mein Bekannter begreift das Problem mit dem Bewußtsein eh nicht. Also sag ich dazu nichts mehr.

    Dann hab ichs aber doch getan. Dann kam die Auseinandersetzung, die zu nichts führt, da er das Problem nicht sieht. Aber ich kam durch die Aktivierung einem Lösungsansatz. Und diesen Ansatz kann man nun mannigfach anwenden auf alles andere womit ich mich beschäftigt habe. Das wird jetzt eine Explosion, wenn auch nur für mich privat. Deshalb interessieren mich immer andere Ansichten. Die können einen weiter bringen. Aber das hier wird kaum noch vorkommen. Die Scheu sich lächerlich zu machen ist natürlich immer da. Aber es ist mir doch nix passiert.

  183. INGRES 3. Mai 2018 at 06:39

    Wobei ich übrigens nichts die geringste Angst habe mich etwa fachlich lächerlich zu machen, da achte ich schon drauf. Wenn ich unsicher bin les ich vorher exakt in der Wikipedia nach oder korrigier das schnell, auch wenn das hier keiner gemerkt haben sollte.

Comments are closed.