Symbolbild.
Print Friendly, PDF & Email

Von DAISY | Man glaubt es kaum, aber Deutschland ist offensichtlich inzwischen soweit auf „welcome“ gepolt, dass Betrüger aus fernen Ländern hierzulande wenig Schwierigkeiten haben, sich als Ärzte auszugeben und sogar von Krankenhäusern akzeptiert werden. Zwar hat der 121. Ärztetag jüngst Alarm geschlagen und konkrete Vermeidens-Vorschläge unterbreitet, aber bis Politik und Behörden reagieren, kann es dauern.

Bezeichnend ist der aktuelle Fall eines 37-jährigen Libyers, der sich seit acht Jahren erfolgreich als ärztlicher Hochstapler in Deutschland durchschlägt. Er hatte zuletzt 75.000 Euro auf dem Konto, bezog mit seiner Frau (in Deutschland ausgebildete Fachärztin, 2.500 Euro libysches Stipendium monatlich) und drei Kindern trotzdem Hartz IV und war in verschiedenen Kliniken in Hildesheim, Kassel, Gera und in Nordrhein-Westfalen angestellt. Das Amtsgericht Kassel legte ihm jetzt endlich das Handwerk (allein für die Verlesung der Anklagepunkte benötigte die Staatsanwaltschaft 40 Minuten) und verurteilte ihn zu drei Jahren und zehn Monaten Haft. Weil keine Fluchtgefahr besteht, wurde der Haftbefehl zunächst ausgesetzt.

Für den Libyer genügte 2010 ein Dokument der „großen sozialistischen Volkskammer des libysch-arabischen Volksbüros“, um bei den deutschen Zulassungsstellen Eindruck zu schinden. Er bekam damit den Zugang zum Medizinstudium und eine Anstellung als Gastarzt im Klinikum Kassel, obwohl er gar kein fertiger Arzt war, sondern im Gaddafi-Staat ein Medizinstudium begonnen, aber nicht abgeschlossen hatte.

Freilich fiel die fehlende Fachkenntnis auf und er wurde entlassen. Mit gefälschten Zeugnissen bewarb er sich als Assistenzarzt in Hildesheim. Ob der Betrüger tatsächlich an Hildesheimer Krankenhäusern behandelt hat, ist nicht sicher. Mit „Mein Name ist Hase“ laufen in solchen Fällen peinliche Nachfragen meistens ins Leere.

Da ist es allerhöchste Eisenbahn, wenn der 121. Ärztetag jüngst ein einheitliches Prüfverfahren für ausländische Ärzte aus Drittstaaten fordert, wie das Ärzteblatt berichtet. Eine Berufserlaubnis dürfe erst erteilt werden, wenn die berufliche Qualifikation feststehe und die ausländischen Ärzte zudem über gute Fähigkeiten der sprachlichen Kommunikation auf dem Niveau C1 verfügten und diese auch nachgewiesen hätten. Nach dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen ist C1 das zweithöchste von insgesamt sechs Sprachniveaus. Wer über dieses Sprachniveau verfügt, muss sich „klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten“ äußern können, wie es in den entsprechenden Vorgaben heißt.

Tilman Kaethner, niedergelassener Arzt aus Niedersachsen, hatte berichtet, dass manche seiner Patienten nicht mehr in die nächstgelegene Klinik überwiesen werden wollten, weil sie den Arzt, der sie dort behandelt hatte, nicht verstanden hätten. Sprachliche und medizinische Kenntnisse von den Ärzten zu fordern, die in Deutschland arbeiten, habe nichts mit Diskriminierung und Ausgrenzung zu tun, betonte er.

Zuvor hatten die Delegierten lange über dieses Thema diskutiert. Dabei bestand Einigkeit, dass Ärzte aus Drittstaaten in Deutschland willkommen seien und dass sie auch gebraucht würden, um die Versorgung aufrechtzuerhalten. Einigkeit bestand aber auch darin, dass sowohl die sprachlichen als auch die medizinischen Kenntnisse dieser Ärzte gewährleistet sein müssten. Karsten Thiemann von der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern verwies darauf, dass es in deutschen Krankenhäusern heute teilweise Visiten gebe, die nicht auf Deutsch gehalten würden. Der Patient habe aber ein Recht darauf, seine Ärzte zu verstehen.

Zudem forderte der Ärztetag die Bundesländer dazu auf, die Gutachtenstelle für Gesundheitsberufe (GfG) als zentrale Antragsstelle auszubauen, dass sie alle Anträge auf Anerkennung ärztlicher Grundausbildung nach einheitlichem Verfahren vollständig bearbeiten und fristgerecht bescheiden könne. Insbesondere solle sie dabei die Echtheit der eingereichten Unterlagen prüfen. Heute prüfen Sachbearbeiter in den Approbationsbehörden der Bundesländer im Rahmen von Gleichwertigkeitsprüfungen nach Aktenlage, ob die im Ausland erworbenen Abschlüsse den deutschen gleichzusetzen sind. 54 solcher Stellen gebe es aktuell in Deutschland, erklärte der Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), Frank Ulrich Montgomery.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

74 KOMMENTARE

  1. Wenn irgendwelche Urkunden von diversen Ländern kommen, müssen diese genau überprüft werden. Patienten werden durch falsche Ärzte geschädigt.

  2. Zum Vergleich: Hochstapler Gert Postel (gab vor Psychiater zu sein) wurde zu vier Jahren verurteilt.

  3. Das Amtsgericht Kassel legte ihm jetzt endlich das Handwerk (allein für die Verlesung der Anklagepunkte benötigte die Staatsanwaltschaft 40 Minuten) und verurteilte ihn zu drei Jahren und zehn Monaten Haft.

    Wie unsensibel.

    Der „Arzt“ kann sich doch selbst ein Attest ausstellen, in dem er sich die eigene Haftunverträglichkeit attestiert.
    Wird garantiert in der Bananenrepublik BuntSchland akzeptiert.

  4. Seit Jahrzehnten gibt es Wartelisten beim Medizinstudium.

    Aktuell warten 40.000 deutsche 1er-Abiturienten auf einen Medizinstudienplatz.

    Und so ein Individuum aus dem Ausland, welches zwielichtige Schriftstücke vorlegt erhält sofort einen Studienplatz?

    Die Merkel-BRD ist ein radikalantideutscher Staat!.

  5. Herr Rossi 16. Mai 2018 at 14:50

    „Diese Land wird von Idioten regiert“

    erste Dieselverbotsschilder in Hamburg, dann ist in der Innenstadt bessere Luft, ? oder gibt es dann weniger Überschwemmungen,Unwetter,Erbeben auf…Haiti??

    https://www.n-tv.de/politik/Hamburg-baut-Diesel-Verbotsschilder-auf-article20437185.html

    das kann man mit normalen Menschenverstand nicht mehr erklären

    „Diese Land wird von Idioten regiert“

    Es ist keiner da der das kontrollieren kann und wenn doch wird an anderen Ecken gedealt oder geklaut ohne das jemand das unterbindet.
    Die Schadstoffbelastung wird sich dadurch exakt um 0 Promille verbessern/ändern.
    Auch Fahrverbote werden nur eine marginale Auswirkung haben, da nur ein kleiner Teil des Abgases am Feinstaubausstoss beteiligt ist, der größte Teil ist Reifen- und Bremsenabrieb.

    Fahrverbot für Züge ❓

    Dienstag, 15.05.2018,

    Die Sachverständigenorganisation Dekra hat in Stuttgart bei Messungen einen erstaunlichen Zufallsbefund erhoben: In unterirdischen Bahnhöfen atmen Passagiere eine erhebliche Dosis Feinstaub ein – viel mehr als an einer vielbefahrenen Kreuzung.

    https://www.focus.de/auto/news/abgas-skandal/ueberraschende-messungen-doppelter-tagesgrenzwert-soviel-feinstaub-schlucken-sie-in-der-u-bahn_id_8932224.html

  6. Da kommens aus Syrien und dürfen hier Arzt spielen,
    fang du aber mal n Fisch ohne Angelschein, das gleicht schon einem Schwerverbrechen!
    In Deutschlands gibts halt Zauberwörter,Migrant,Asyl,Syrer ,traumatisiert,Schutz suchend usw.
    und erstmal werden alle Freiheiten und Kosten gewährt,für die ein Deutscher Staatsangehöriger
    Jahre des Studium vorweisen muß,selbst nach 30 Berufsjahren,
    die Hosen runterlassen,daß er auch ja nicht noch einen
    privaten Cent,Vermögen,besitzt und der Besuch bei nem Psychologen,bei eigener Traumatisierung,durch
    Unfälle,Vergewaltigungen ect. sind erstmal in fast unerreichbare Ferne gerückt,da gibts nicht Fix Sondertermine,man war ja auch nicht im Krieg,so wie er in aller Schrecklichkeit in Ghana,Nigeria oder Gambia tobt,von Syrien ja mal ganz zu schweigen.

  7. Haremhab 16. Mai 2018 at 14:43

    Wir bräuchten gar keine zwielichtigen Ärzte aus dem Ausland, wenn nicht das Merkel-Regime die Ausbildung von ausreichend vielen echten deutschen 1er-Abiturienten zum Arzt bewusst sabotieren würde.

    Dieser Arztmangel wurde vom Merkel-Regime mit voller Absicht herbeigeführt mit dem Ziel, den Medizinbetrieb mit ausländischen Ärzten zwecks Zwangserziehung der Deutschen zum Multikulturalismus zu fluten. Vor 12 Jahren wurde schon gejammert es gibt zu wenige Ärzte, wir hätten heute locker 50.000 hervorragend ausgebildete deutsche Ärzte mehr hätte Merkel dies angeordnet. Stattdessen wird der Medizinbetrieb mit Fake-Ärzten aus Afrika/Asien geflutet, und mit Millionen Analphabeten. Das Schröder/Fischer-Regime war aber auch nicht besser.

  8. Herr Rossi 16. Mai 2018 at 14:50
    „Diese Land wird von Idioten regiert erste Dieselverbotsschilder in Hamburg.“

    Ja und was ist mit den Frachtschiffen?
    Die 15 größten Containerschiffe produzieren soviel Stickoxyde,wie Deutschland in einem Jahr!
    Wie viele Containerschiffe,da über die Meere schippern und höchst belastende Abgase des verbrannten
    Schweröls ausstoßen kann man sich ja wohl vorstellen.
    Deutschland wird an seiner eigenen Überkorrektheit zu Grunde gehen, wie damals in dem Märchen vom
    Esel,der am Ende getragen wird,als daß er zur Fortbewegung genutzt wird.

  9. BePe 16. Mai 2018 at 14:47

    Die migrantischen, vornehmlich aus dem orientalischen „Kulturraum“ stammenden Bewerber sind von Haus aus mit einer wesentlich höheren Intelligenz gesegnet, bedingt auch durch Verwandtenheiraten im z.T. engsten Familienkreis. Diesen Fakten müssen wir uns beugen und diese „wertvollen“ Ressourcen nutzen. (Wertvoller als Gold).

    Nun zu den Fakten:

    „Wir verteidigen Europas Werte“
    Ingenieure auf Realschulniveau

    Ein Weckruf von Heiner Rindermann.
    ➡ Der Bildungsstandard der meisten Einwanderer aus Vorderasien und Afrika ist niedrig, ihre Fähigkeiten sind limitiert. Die Folgen werden bitter sein

    Das hohe Potenzial zeichnet sich schon in den sog. „Willokommensklassen“ ab ❗

    Zu den Fakten:

    Deutschland
    Schulen vor dem Kollaps
    Lehrer verzweifeln an Flüchtlings-Willkommensklassen

    In der Willkommensklasse der Gesamtschule in Berlin-Kreuzberg bleibt zur Kommunikation am Ende oft nur die Körpersprache. Auch untereinander verstehen sich die Schüler nicht, darum verständigen sie sich mit Händen und Füßen und manchmal auch mit Fäusten.

    Weder Sozialpädagogen noch Sonderpädagogen oder ein Übersetzer unterstützen die Lehrerin bei der Arbeit mit den Schülern, dafür ist kein Geld da. Ihr befristeter Vertrag endet in diesem Schuljahr, und sie ist darüber nicht ganz unglücklich.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166523803/Lehrer-verzweifeln-an-Fluechtlings-Willkommensklassen.html

  10. @ BePe 16. Mai 2018 at 15:04

    Es fehlen Landärzte und Kinderärzte. Grade hier in der Region. Dagegen unternimmt keiner etwas.

  11. @ Blimpi 16. Mai 2018 at 15:05

    Schiffe verbrennen Schweröl. Daraus entsteht besonders viel Feinstaub.

  12. Blimpi 16. Mai 2018 at 15:05

    Herr Rossi 16. Mai 2018 at 14:50
    „Diese Land wird von Idioten regiert erste Dieselverbotsschilder in Hamburg.“

    Ja und was ist mit den Frachtschiffen?
    Die 15 größten Containerschiffe produzieren soviel Stickoxyde,wie Deutschland in einem Jahr!

    Papperlapapp, verunsichern sie doch bitte hier die Mitkommentatoren mit Fakten: Die 15 größten Seeschiffe stoßen mehr Schwefeloxide aus als alle Autos weltweit

    http://www.notopia.net/blog/2306/kreuzfahrtschiffe-schwefeloxid

    Die Frachtschiffe fahren nicht in der/durch die Stadt. *Augenroll*

  13. Blimpi 16. Mai 2018 at 15:05

    … nicht … vergessen.

    Papperlapapp, verunsichern sie doch bitte hier die Mitkommentatoren nicht mit Fakten:

  14. “ Dabei bestand Einigkeit, dass Ärzte aus Drittstaaten in Deutschland willkommen seien und dass sie auch gebraucht würden, um die Versorgung aufrechtzuerhalten.“

    Einfach den NC etwas absenken (Tausende intelligente Deutsche warten auf einen Studienplatz in Medizin), dann klappt das auch mit hiesigen Ärzten…
    Sowas ärgert mich so. Warum sollte dieses Land auf einmal auf Ärzte aus Arabistan angewiesen sein?!

  15. lorbas 16. Mai 2018 at 15:14 ,

    man sollte überall Flugzeugmotoren einbauen denn die erzeugen nur unschädlichen Wasserdampf.

  16. „Mädchen belästigt „Sex machen“: Polizei sucht nach dunkelhäutigem Mann

    Oschersleben -Die Polizei in Oschersleben sucht nach der sexuellen Belästigung eines Mädchens nach Zeugen. Die Zwölfjährige soll nach Polizeiangaben am Freitagnachmittag am Bahnhof in Oschersleben von einem unbekannten Mann in einem Wartehäuschen bedrängt worden sein.

    Ein „dunkelhäutiger Mann“ soll sich zu dem Mädchen gesetzt und anzügliche Bemerkungen gemacht haben. Anschließend habe der Unbekannte den nackten Oberschenkel des Mädchens gegen ihren Willen gestreichelt. Als das Mädchen aufstehen wollte, soll es von dem Mann an der Hüfte festgehalten worden sein.
    Dabei soll er mehrfach „Sex machen“ gesagt haben. Das Mädchen konnte sich nach Angaben der Polizei schließlich losreißen und davonlaufen. Der unbekannte Mann stieg anschließend um 14.17 Uhr in den Harz-Elbe-Express nach Magdeburg.

    Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurden vor Ort Spuren gesichert und Vernehmungen durchgeführt. Die Sicherung von Videomaterial wurde veranlasst.

    Der Täter wird folgt beschrieben:

    dunkelhäutig
    ca. 25 Jahre alt
    kurze schwarze, wellige Haare
    bekleidet mit schwarz/grauer Cargo-Hose, dunklem T-Shirt und schwarz/lila Rucksack“

    https://www.mz-web.de/sachsen-anhalt/maedchen-belaestigt–sex-machen—polizei-sucht-nach-dunkelhaeutigem-mann-30177652

  17. lorbas 16. Mai 2018 at 15:14

    „Papperlapapp, verunsichern sie doch bitte hier die Mitkommentatoren nicht mit Fakten.“

    Grins,
    ich denke das können die mir verzeihen,auch wenn ich wohl etwas falsches im Gedächtnis hatte.
    Hier schreiben schliesslich,in der Regel,intelligente Menschen und keine Wasserwerfer
    geduschten Genies…

  18. Selbsthilfegruppe 16. Mai 2018 at 15:15

    “Dabei bestand Einigkeit, dass Ärzte aus Drittstaaten in Deutschland willkommen seien und dass sie auch gebraucht würden, um die Versorgung aufrechtzuerhalten.“

    Das ist genau dasselbe hohle Dummschwatz (Agitprop) wie die Behauptung, analphabetische Kral- und Wüstenbewohner auf der zivilisatorischen Stufe von Jägern und Sammlern werden benötigt, um das hyperkomplexe Hochindustrieland Deutschland am Laufen zu halten.

  19. „Wolting: „Sicherheit im öffentlichen Raum ist schlechter als je zuvor“

    Michael Wolting, Präsident des Amtsgerichtes Leipzig, schlägt Alarm: „Die Sicherheit im öffentlichen Raum ist schlechter als je zuvor“, sagt der Jurist. Seiner Ansicht nach spiegelt die jüngste in Berlin vorgestellte Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS), wonach die Zahl der Straftaten 2017 auf dem niedrigsten Stand seit 25 Jahren sei, nicht die tatsächliche Lage wider.“

    http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Wolting-Sicherheit-im-oeffentlichen-Raum-ist-schlechter-als-je-zuvor

  20. hallo herr rossi 14uhr50 ! das ist mir alles nicht konsequent genug. erdbeben verbieten,wär die lösung. glauben sie nicht ? ich rechne mit allem…

  21. Babieca 16. Mai 2018 at 15:25

    Selbsthilfegruppe 16. Mai 2018 at 15:15

    “Dabei bestand Einigkeit, dass Ärzte aus Drittstaaten in Deutschland willkommen seien und dass sie auch gebraucht würden, um die Versorgung aufrechtzuerhalten.“

    Das ist genau dasselbe hohle Dummschwatz (Agitprop) wie die Behauptung, analphabetische Kral- und Wüstenbewohner auf der zivilisatorischen Stufe von Jägern und Sammlern werden benötigt, um das hyperkomplexe Hochindustrieland Deutschland am Laufen zu halten.

    Wie sagte schon die größte FührerIn aller Zeiten Adolf Merkel: „Wir können auf kein einziges Talent© ®, auf keinen Menschen in unserer Gesellschaft verzichten“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel C*DU.

    http://www.n-tv.de/politik/Mehr-Bildung-fuer-Migranten-article237582.html

  22. #Scherbengericht:
    „Unfassbar, was diese Kotzbrocken ihrer Leserschaft zumuten.“

    Ja. Dieser Kotzbrocken will wissen, was Goethe und Schiller dazu sagen würden? Hier ist die Antwort: DER MOHR HAT SEINE SCHULDIGKEIT GETAN, DER MOHR KANN GEHEN! (Freddy Schiller). SAGET EUREM HERRN, ER KÖNNE MICH IM ARSCHE LECKEN! (Wolfi Goethe). Aber AfD-ler sind ja sooooooooooooo bildungsfern.

  23. Warum zum teufel setzt mach den Haftbefehl ausser Vollzug? Die Sache ist bewiesen, die Strafe wird definitiv höher sein als die U-Haft, also warum fährt der Typ nicht gleich ein?
    Ok, man will ihm die Chance geben nach Lybien auszureisen, sich dort rein zu waschen und unter neuer Identität wieder zu kommen… als richtiger Arzt, weil man die ja hierzulande sucht.

  24. „Wenn man dem bestehenden Misstrauen gegenüber Politik und Medien noch ein wenig Schubkraft verleihen will, mache man es so wie jüngst Monika Grütters (CDU), Staatsministerin für Kultur und Medien. In einem Gastbeitrag für den „Tagesspiegel“ konstatiert sie, das Internet ermögliche offenbar „derzeit mehr Freiraum, als die Demokratie vertragen kann“.

    Ein verblüffender Satz. Was genau meint sie mit „derzeit“? Also nicht mehr lange? Überhaupt: Wer entscheidet darüber, wie viel Freiraum die Demokratie verträgt? Und was legitimiert denjenigen? Kann man bei eingeschränktem Freiraum überhaupt noch von Demokratie sprechen? Und auf welch geheimnisvolle Weise dient eine Freiheitsbeschränkung dem „Recht auf freie Meinungsbildung“, wie sie an anderer Stelle sagt?“

    http://www.achgut.com/artikel/wenn_das_volk_nicht_mehr_anschaut_was_es_soll

    Internet ermöglicht „derzeit mehr Freiraum, als die Demokratie vertragen kann“.
    Oho. Ein Satz, den wir uns merken…

  25. Ich habe mal die deutschen Nobelpreise für Medizin recherchiert:

    1901 Emil von Behring
    1905 Robert Koch
    1908 Paul Ehrlich (mit Ilja Iljitsch Metschnikow, Russland)
    1910 Albrecht Kossel
    1931 Otto Warburg
    1935 Hans Spemann
    1936 Otto Loewi, eigentl. Österreich (mit Henry Hallett Dale, GB)
    1939 Gerhard Domagk
    1956 Werner Forßmann (mit André Frédéric Cournand, USA)
    1964 Feodor Lynen (mit Konrad Bloch, USA)
    1973 Karl von Frisch (mit Konrad Lorenz, Österreich und Nikolaas Tinbergen, UK)
    1984 Georges J. F. Köhler (mit Niels Kaj Jerne, Dänemark und César Milstein, Argentinien)
    1991 Erwin Neher und Bert Sakmann
    1995 Christiane Nüsslein-Volhard (mit Edward B. Lewis, USA und Eric F. Wieschaus, USA)
    2008 Harald zur Hausen (mit Françoise Barré-Sinoussi, Frankreich und Luc Montagnier, Frankreich)
    2013 Thomas Südhof (mit James Rothman, USA und Randy W. Schekman, USA)

    In naher Zukunft fallen „deutsche“ Mediziner allenfalls noch durch Doktorspiele auf.

  26. Baerbelchen 16. Mai 2018 at 15:21

    http://www.deutschlandfunkkultur.de/beginn-des-fastenmonats-ramadan-ein-alter-deutscher-brauch.1005.de.html?dram:article_id=417999

    Das ist Kloakenjournalismus vom Feinsten. Der DLF läßt den Türken Eren Güvercin in dieser Gastkolummne ungeniert behaupten:

    Ja, Sie haben richtig gelesen: Der Ramadan ist alter deutscher Brauch, der hier schon länger verbreitet ist als das Oktoberfest.

    Leider bleibt in seinem folgenden Geschwalle über die Großartigkeit des Rammeldarms der Moslem Eren Güvercin den Nachweis schuldig, seit wann denn nun der „alte deutsche Brauch Ramadan, der hier schon länger verbreitet ist als das Oktoberfest“ in Deutschland existiert.

    Was sagt der DLF über Eren Güvercin:

    Eren Güvercin ist freier Journalist und Autor (…) Er ist Gründungs- und Vorstandmitglied der Alhambra Gesellschaft e.V.

    Die „Alhambra-Gesellschaft“ ist ein Zusammenschluß von Moslems, deren Ziel es ist, die europäische Geschichte als islamische Geschichte umzudeuten und zu besetzen. Das hat die Qualität von „Moslems haben Amerika entdeckt“; „Moslems waren zuerst auf dem Mond“; „Moslems haben die Kernspaltung erfunden“; „Moslems gibt es seit dem Urknall“.

    http://alhambra-gesellschaft.de/

  27. Runter vom Sofa, raus aus der Liege, weg von der Glotze geht auf die Straße und unterstützt die AFD bei dieser Demo!
    Jedem dem unsere Heimat am Herzen liegt sollte sich diesen Termin merken und nach Berlin kommen an diesem Sonntag.
    Organisiert Euch zu Gruppen und Fahrgemeinschaften zeigt dem Merkelregime das ihr die Schnauze voll habt!

    Auf zur AfD-Großdemo nach Berlin am 27.5.2018!

    https://www.youtube.com/watch?v=j06gifDmZtQ

  28. nocheinmal zum dieselquatsch : wenn man sich mal einen globus nimmt und sich dann deutschland sucht wird einem der ganze irrsinn so richtig bewusst. ja,ich weiß deutschland ist ein industrieland…paulus sagt : weil sie sich für weise halten werden sie zu narren!

  29. BePe 16. Mai 2018 at 15:04

    „…. Vor 12 Jahren wurde schon gejammert es gibt zu wenige Ärzte, wir hätten heute locker 50.000 hervorragend ausgebildete deutsche Ärzte mehr hätte Merkel dies angeordnet…..“
    Das ist Ländersache da hat Merkel nichts zu melden!

  30. FRANKENSTEINS MULTI-KULTI WELT

    Fehlt dem Patienten statt Milz die Leber,
    ist der Chirurg wohl ein Islam-Neger.
    In Afrika lernte er beim Medizinmann,
    dies erkannte man bei uns ehrfürchtig an.
    Nun ist der deutsche Kranke tot,
    nicht schlimm, meint dazu Claudia Roth.
    Die Leber man wiederverwerten kann
    bei einem opiumsüchtigen Muselmann.
    Und Gesundheitsminister ist Schwuli Spahn.
    Er verschiebt sicher Millionen in die Aidshilfe,
    denn er kennt gut seine promisken Knilche.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Jens_Spahn#Nebent%C3%A4tigkeiten

  31. Babieca 16. Mai 2018 at 15:45

    Sehr aufschlussreich, danke, Babieca! Und Muselmanen haben auch unsere Zahlen erfunden. Und ich Dummerchen dachte, das seien die Inder gewesen.

  32. Herr Rossi 16. Mai 2018 at 14:50

    Dieselfahrverbot in Hamburg? Täglich fahren ca. 30 Sondermüllverbrennungsanlagen in den Hamburger Hafen ein, und die verbieten den Dieselmotor. Wie sagt Weidel „Deutschland wird von Idioten regiert“, auf Hamburg trifft dies anscheinend zu. 😉

    Ja, Schiffsdiesel sind Sondermüllverbrennungsanlagen. Versucht mal eine Baugenehmigung für einen festinstallierten Schiffsdiesel an Land zu bekommen, ihr müsst dann den Bau einer Sondermüllverbrennungsanlage beantragen, kein Witz. Die werdet ihr nie erhalten.

    Übrigens, ein Schiffsdiesel eines großen Containerfrachters pustet mehr Schadstoffe in die Luft als alle Diesel-Autos Norddeutschlands zusammen.

  33. Ihr schreibt, „erhielt die Zulassung zum Medizinstudium“. Ihr meint sicher die Zulassung als Mediziner in Deutschland, wäre doch sonst unlogisch. Oder?

  34. ich2 16. Mai 2018 at 16:01

    „Ländersache“

    Mir egal, denn Merkel mischt sich sonst ja auch in jede Angelegenheit der Länder/Kommunen ein.

    Ärztemangel: Merkel setzt auf Medizinische Versorgungszentren
    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/79308/Aerztemangel-Merkel-setzt-auf-Medizinische-Versorgungszentren

    Da kann sie auch auf den Tisch hauen und mehr Studienplätze für Ärzte fordern. Die hat ja auch eiskalt gegen alle Gesetze die Grenzen geöffnet.

    Ps.: Gleich das erste Photo im Artikel erzeugt Brechreiz. Schau mal wie verzückt, förmlich entrückt die Merkel-Gäste beim Anblick ihrer Führerin sind. Man meint er hätte seinen Messias gesehen.

  35. ImOstengehtdieSonneauf 16. Mai 2018 at 16:51

    Ist doch egal. Fakt ist, bestimmte Staaten sind chronisch korrupt bis ins Mark, aus diesen Staaten sollte man Ärzte wenn überhaupt nur nach einer harten Prüfung zulassen. Dazu gehören alle Staaten Afrikas, und die meisten asiatischen Staaten.

    Das ist den korrupten Politiker und der Oberschicht aber egal, denn die gehen in pikfeine Privatkliniken und werden dort von deutschen Ärzten versorgt.

  36. Ich weiß gar nicht, warum das hier alle so schlimm finden.
    Denn behandelt der FakeMerkelGastArzt ein paar Hundert Deutsche falsch, so geht es doch mit Umvolkung und dem Bevölkerungsaustausch um so schneller.

  37. Wer sich von solchen Stümpern behandeln lässt, sein Auto von Türken reparieren lässt, wer sein Päckchen von einem kuffxxxxxx entgegennimmt usw. der ist halt blöd, dem kann man eben auch nicht helfen.
    Dummheit gehört bestraft!
    Von einen Moslem oder Schockopudding lass ich mich bestimmt nicht anfassen, lieber verrecke ich.

  38. Die Dummheit im Land gewinnt die Überhand, durch die Fratzen in Berlin ohne Verstand!
    Oder kann irgendwer beweisen das Gegenteil?
    Dann los, ich warte schon auf den spitzen Pfeil.

    Wie lange dürfen diese Laffen das Volk noch weiter verkohlen, die muß man schnell von ihren Sockeln holen!!!

  39. Ohnesorgtheater 16. Mai 2018 at 15:56
    Guter und klarer Aufruf! Hoffentlich nehmen diesen VIELE auf!!!!!!!!!!!!!!!

  40. Alles vom Merkel-Regime akzeptiert und gewollt. Je mehr Deutsche diese ‚Ärzte‘ nicht retten können oder sogar durch Falschbehandlungen umbringen desto besser…

  41. Selbsthilfegruppe 16. Mai 2018 at 15:15; Vielleicht wärs sinnvoll, beim Medizinstudium zum NC auch noch ne Männerquote einzuführen. Ich hab mal gelesen, dass 3/4 aller Student, Innen sind, die jedoch zum weit überwiegenden Teil nach dem Studium nicht bzw nur kurzzeitig praktizieren. Deshalb wär ein deutlich überproportionaler Anteil an Männern wünschenswert. Diese praktizieren wenigstens und erarbeiten sich ihr sehr teures Studium wenigstens zum Teil. Das brächte ausser etwas Frust bei den gelangweilten Däm(li)chen aus bester Familie, eine deutliche Anzahl neuer Ärzte mehr.

    Selbsthilfegruppe 16. Mai 2018 at 15:37; Ist das die da? https://en.wikipedia.org/wiki/Critters_(film)#/media/File:Crittersposter.jpg

    Babieca 16. Mai 2018 at 16:06; Glaubt den Unsinn wirklich irgendjemand? Wenn wir etwas noch weniger wie Anwälte brauchen, sind das linksdrehende Regisseure, die haben wir hier zum Schweine füttern. Wobei ich mich frage, ob das nicht so ne Berufsbezeichnung ist, wie das amerikanische Schauspieler-in. So kann sich dort jeder nennen, der nix gelernt hat.

  42. Das ist nicht zu fassen. Das ist ein gottverdammtes Irrenhaus hier !

    Über sowas muss man ernsthaft diskutieren ? Ernsthaft ?

    Ich interessiere mich für Flugzeuge. Ich habe zwar keine Ahnung davon.
    Aber ich würde echt gerne mal einen Flug durchführen. Das ganze große Flugzeug
    voller Passagiere. Ohne macht das doch keinen Spass.

    Man lasse mich jetzt sofort den Piloten geben. Sonst fühle ich mich diskrinminiert
    und ausgegrenzt.

    Sprachliche und medizinische Kenntnisse von den Ärzten zu fordern, die in
    Deutschland arbeiten, habe nichts mit Diskriminierung und Ausgrenzung zu tun,
    betonte er

    Da wird betont, das 1+1=2 ist ? Ernsthaft ?

    WIR WERDEN HIER KOMPLETT VERARSCHT !

    Das alles folgt den Drehbüchern der „globalistischen Elite“, die in Wahrheit
    eine okkulte Sekte mit Zahlenfetisch sind.

    Und diese Psychopathen können es ziemlich sicher selbst nicht fassen, wie die
    Psychologie der Massen funktioniert. Wie hier auch die groteskesten Possen
    aufgeführt werden. Wie sie alle am Nasenring durch die Manege gezogen werden.

    Wer da noch kein Misanthrop ist, der wird einer !

  43. Auf die zuständigen Verwaltungen und ihre Politbeamten ( Bezirksregierung/ Regierungspräsident) trifft genau das zu, was der tschechische Präsident Milos Zeman so formuliert hat:
    „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden, jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.

  44. „Dabei bestand Einigkeit, dass Ärzte aus Drittstaaten in Deutschland willkommen seien und dass sie auch gebraucht würden, um die Versorgung aufrechtzuerhalten.“

    Dieser Satz ist falsch.
    Da zu viele Frauen, -mehr als 50 %-, die Medizin-Studienplätze besetzen und anschließend nicht oder nicht in Vollzeit im Beruf auftauchen, entsteht ein Zusatzbedarf. Das Medizinstudium ist der teuerste Heiratsmarkt !
    Einheimische Studenten nicht zuzulassen, aber jede Fake-Urkunde anzuerkennen, hat hier im Land eine Mehrheit von ca. 80 % !

  45. Bei uns hat eine Kollegin derzeit Angst um ihren Arbeitsplatz, weil sie mutig eine falsche Psychologin enttarnt hat, die für uns in dieser Tätigkeit gearbeitet hat. Angeblich sei sie fertig studierte Psychologin, Studium im Iran. Die Kollegin, die sie enttarnte, wurde daraufhin vom Chef selbstverständlich unter den Verdacht des Rechtsextremismus gestellt und muss sich nun verantworten. Wie das Ganze ausgeht, ist noch unklar.
    Vermutlich mit einer Kündigung und die vermeindliche „Psychologin“ darf weiter praktizieren.
    Darum traut man sich natürlich nicht mehr, etwas zu sagen! Wer kann es sich schon leisten, seinen Job zu riskieren? Ich habe daraus wieder einmal gelernt, lieber im Merkel-Regime den Mund zu halten und brav mitzumarschieren.

  46. nichts neues ,
    aber keine bange : von diesen „ärzten“ wird nur der pöbel “ behandelt “ ,
    nicht die privatpatienten – ergo : alles bestens

  47. Komisch, Ärztemangel, aber numerus clausus für Medizinstudenten in Deutschland. Und dann sollen Ärzte aus der 4. Welt die Problemlösung sein.

  48. Das mit dem Ramadan als deutscher Brauch: Ich denke bis auf die letzten linksgrünen Spinner werden da ca. 80% der Zuhörer nur mit dem Kopf schütteln. Der Islam hat zu recht eine absolut beschissenes Image, insbesondere auch beim älteren Teil der Bevölkerung. Ich weiß nicht was solche Radioredakteure bei ihren Zuhörern für einen IQ vermuten, vielleicht auf ihrem eigenen Niveau, dem Niveau einer Waldschabe. Diese Propaganda wird immer mehr nach hinten losgehen.

  49. ….. und im Gegensatz dazu ….. ein schon länger hier lebender Diplom-Ingeneur bekommt
    Selbst nach bisher über 40 Bewerbungen keinen Job !!!

    ASYL !!!! dann klappt s vielleicht …

  50. Selbsthilfegruppe 16. Mai 2018 at 15:27
    „Wolting: „Sicherheit im öffentlichen Raum ist schlechter als je zuvor“
    Michael Wolting, Präsident des Amtsgerichtes Leipzig, schlägt Alarm: „Die Sicherheit im öffentlichen Raum ist schlechter als je zuvor“, sagt der Jurist. Seiner Ansicht nach spiegelt die jüngste in Berlin vorgestellte Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS), wonach die Zahl der Straftaten 2017 auf dem niedrigsten Stand seit 25 Jahren sei, nicht die tatsächliche Lage wider.“
    http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Wolting-Sicherheit-im-oeffentlichen-Raum-ist-schlechter-als-je-zuvor

    Ich kann den Inhalt des Artikels leider nur bestätigen. Ich bin auf dem Heimweg immer froh, wenn diese Spezies vor mir aussteigt!

Comments are closed.