Journalist mit Neigung zur Schnappatmung - Dieter Wonka.
Print Friendly, PDF & Email

Von PLUTO | Vielleicht liegt es an der Hitzeglocke über Deutschland, vielleicht sehen es 80 Prozent der Deutschen, die dem BAMF mittlerweile misstrauen, auch einfach nur falsch. Dieter Wonka vom Madsack-Konzern behält auf jeden Fall den Durchblick.

Wer einen BAMF-Untersuchungsausschuss fordert, lässt der Chefkorrespondent der zentralen Redaktion der Madsack Mediengruppe im Leitartikel der Donnerstagausgabe der Hannoverschen Allgemeinen durchblicken, handelt perfide und setzt auf Zerrüttung.

Madsack ist fest in SPD-Hand und beschallt den Raum zwischen Leipzig-Hannover-Lübeck-Rostock. Damit ist klar, woher der Wind weht, wenn einer wie Wonka sich politisch Bedrohliches von der Seele kommentiert. Aber muss er sich wirklich gleich zum journalistischen Affen machen?

Erstaunlich ist bereits, dass er einen Erkenntnisgewinn aus der BAMF-Sondersitzung des Innenausschusses gezogen hat. Welchen und woher – das wissen die Götter, denn aus dem nichtöffentlichen Kreis des Gremiums drang bisher nichts als gefilterte laue Luft.

Die Madsack-Edelfeder  muss aber direkt neben Seehofer gesessen haben, wenn er schreibt (sein kompletter Kommentar hier):

Dabei haben der Bundesinnenminister und die Chefin des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge im Bundestags-Innenausschuss stundenlang ihr Bestes gegeben, um mit Fakten die teils hysterische Dramatik zu bremsen.

Logisch, dass bei so viel Regierungs-Transparenz den Befürwortern des Untersuchungsausschusses, AfD und FDP, nur noch „Sturheit“ zu unterstellen ist in der „Bremer BAMF-Manipulationsaffäre“. Was immer er mit seiner verniedlichenden Wortschöpfung meint, bleibt rätselhaft, andere sprechen schlicht vom handfesten Skandal.

Dann unterstreicht der Madsack-Schreiber, dass er während des Studiums beim Marxistischen Studentenbund Spartakus gelernt hat. Alles, was nicht passt, wird passend gebogen, ohne Rücksicht offenbar auf den eigenen intellektuellen Anspruch und die Leser: Liberale und die „Pseudo-Volksversteher“ von der AfD „haben ein starkes Interesse daran, den Flüchtlings-Furor lang aufrecht zu erhalten. Sie spekulieren auf Mitnahmeeffekte in einer Republik mit der Neigung zur Schnappatmung.“

Ein echtes Lösungsangebot ist mit einem Untersuchungsausschuss für Wonka nicht verbunden. Deshalb sei es „perfide, nur auf Zerrüttung zu setzen, um noch wahrgenommen zu werden.“ Hatte nicht der von Wonka hochgelobte Horst Seehofer von der „Herrschaft des Unrechts“ gesprochen? Und jetzt soll es „perfide“ und „zerrüttend“ sein, diesem Vorwurf bis auf den Grund mittels Untersuchungsausschuss nachzugehen?

Nun muss man Dieter Wonka nicht ganz ernst nehmen. Die Achse des Guten hat sich schon einmal augenzwinkernd über seine (Un)Fähigkeit ausgelassen, selbst größte Widersprüche konsensfähig zu machen. Aber vielleicht hilft dem Chefkorrespondenten des Redaktionsnetzwerkes Deutschland ein Blick zur Konkurrenz.

91 Prozent der WeLT-User sprechen sich in einer aktuellen Leser-Umfrage für einen Untersuchungsausschuss aus.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

128 KOMMENTARE

  1. MAD-SACK ?

    von : Bekloppter (oller) Sack ?

    Der Name ist Geschäftsziel … ! 😀

  2. Die Mafia will auf alle Fälle zusammen halten! Al Capone ruft aus seinem Grab: keine Untersuchung betr. BAMF. Es könnte die wahre Schuld heraus kommen: Mutti. Niemand wird Mutti weh tun. Dafür bleibt sogar die WAHRHEIT unter Verschluss. Hauptsache weiter gelogen und betrogen!

  3. Eurabier 31. Mai 2018 at 20:00

    „BAMF ist Merkelgrad!“

    —————————————————————–

    Vielleicht fängt sich Merkel wieder und schreibt ein Buch. Titel: „Mein BAMPF“

  4. So liebe Freunde und Mitstreiter,
    habe soeben die Erklärung 2018 nochmals unterschrieben. Damit mal Bewegung in die Sache kommt.
    Leute, mitmachen ist an sich Ehrensache!!! Also los.
    Gruß vom Bergloewen an alle.

  5. Die Einzigen die perfide sind seid ihr von den Medien usw. Und perfide wäre nicht die erste Wahl des Wortes, da fallen mir noch passendere ein. Zum Beispiel, euch soll doch der Blitz beim S… treffen!

  6. DFens 31. Mai 2018 at 20:03

    Und wird dann eher aus der Festung Landsberg entlassen? 🙂

  7. Matthias Kamann, der von der Friede-Springer-Merkel-WeLT auf die AfD angesetzt wurde, hetzt sich mal wieder die Seele aus dem Leib:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176846055/Asyl-und-Migrationspolitik-AfD-stellt-Antrag-fuer-Untersuchungsausschuss-vor.html

    PS
    Gerade nach FDP AfD gesucht und Handelsblatt gefunden

    Und dann das

    Liebe Leserin, lieber Leser,
    das Handelsblatt will in Zukunft noch mehr in exklusiven und investigativen Journalismus investieren. Deshalb sind ab sofort fast alle Inhalte auf unserer Website kostenpflichtig. Die gewohnte Premium-Markierung entfällt daher.

    Mit einem digitalen Abo haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Analysen, Recherchen und Interviews des Handelsblatt, eine begrenzte Zahl von Artikeln können Sie auch ohne Abo lese

    Damit ist das Dutzend voll. So viele Paywalls an einem Tag habe ich noch nie gesehen. Es wird kritisch. Die Holzpresse versucht sich über digitale Abo-Modelle zu retten. Aber das wird nichts helfen. Denn bei auftauchen einer Paywall sind die meisten potentiellen Leser schneller weg als man Piep sagen kann.

  8. Solche Schwätzer wie dieser Wodka gehören zu den professionellen Volksverdummern denen mal so langsam das Handwerk gelegt werden sollte.

  9. Beaker 31. Mai 2018 at 20:09

    „…Schwätzer wie dieser Wodka…“

    ————————————————————————–

    🙂 ): ):

  10. Beaker 31. Mai 2018 at 20:09
    Solche Schwätzer wie dieser Wodka gehören zu den professionellen Volksverdummern denen mal so langsam das Handwerk gelegt werden sollte.
    ———————————————————————————————————————

    Und Europa hat aber auch gar nichts mit einer Wahl in Kleinasien zu tun! Wer hier aus Christenfeindlichkeit lieber einen Osmanenprinzen wählen will, sollte am sofortigen Umzug aus Europa nicht gehindert werden!

  11. VivaEspaña 31. Mai 2018 at 20:16

    Gesten Morgen losgelegt. Hat mit Photoshop (Vers. 10) ca. 30 Minuten gedauert. Der Upload vor 18 Stunden dauerte über meinen Account dann nur ein paar Sekunden. Ich kann sagen, es macht Spaß, gelegentlich bei Imgur ein Pflänzchen zu pflanzen! Chapeau für das finden, VivaEspaña!

  12. Zum Glück kann man Leuchten von Ferne schon ansehen,
    wes Geistes Kind sie sind!
    Gleich nachdem sie ihren Mund aufmachen.

  13. Die Einen sagen so, die Anderen sagen so.
    Die sind doch schon selbst alle komplett IRRE1

  14. Dreckspack.

    ….aber: Warte, warte nur ein Weilchen, dann kommt der Musel auch zu dir. Mit dem kleinen Hackebeilchen macht er Kuffar-Fleisch aus dir…..

  15. Mit dem jahrelangen Verschweigen der Flüchtlingskriminalität, dem Verfälschen von Kriminalitätsstatistiken, der bewusst irreführenden Erfassung von Flüchtlingsstraftaten zum Zwecke der späteren Verschleierung ….machen sich Politik, Medien und Polizei der Geschichtsfälschung schuldig. Es passiert hier und tagtäglich vor unser aller Augen. Es ist der normale Aggregatzustand eines parasitären Systemes.

    So … und nun stellt euch mal die folgenden Fragen: „Stimmt all das, was uns Politik und Medien in Sachen „Schuld“ zum 2. Weltkrieg bisher glaubhaft machen wollten? Muss man diese uns aufgetischte Geschichte unter dem aktuellen Aspekt der jahrelangen kollektive Lüge nicht auch der Sache und Höhe nach mittlerweile anzweifeln?“

  16. Er hat es nicht leicht. Er bekommt diktiert, was er zu schreiben hat und es würde mir genauso stinken, wenn ich jede Woche mein Fleißkärtchen zum Abzeichnen im Bundeskanzlerinnen Amt abgeben müsste.

    Dabei gibt es tatsächlich Journalisten, die noch fähig sind, unabhängig zu schreiben.

  17. OT

    Nach wiederholten Attacken

    Deutsche Polizeigewerkschaften fordern bundesweite Statistik über Messerangriffe

    Nach wiederholten Messerattacken ist zuletzt darüber diskutiert worden, ob solche Angriffe in Deutschland zugenommen haben. Einen Beleg dafür gibt es mangels Zahlen nicht, denn anders als bei Schusswaffen wird der Gebrauch von Messern als Tatmittel nicht in der bundesweiten Kriminalstatistik erfasst.

    https://m.focus.de/politik/deutschland/nach-wiederholten-attacken-deutsche-polizeigewerkschaft-fordert-bundesweite-statistik-von-messerangriffen_id_9015974.html

  18. DFens 31. Mai 2018 at 20:24
    Gesten Morgen losgelegt. Hat mit Photoshop (Vers. 10) ca. 30 Minuten gedauert. Der Upload vor 18 Stunden dauerte über meinen Account dann nur ein paar Sekunden. Ich kann sagen, es macht Spaß, gelegentlich bei Imgur ein Pflänzchen zu pflanzen!

    Super. Vielen Dank. 😀

    Chapeau für das finden, VivaEspaña!
    Zuviel der Ehre.
    Bin Berliner hat’s gefunden und gestern eingestellt 😀

    Und jemand hier hat den Spruch
    ‚wir faffen daff‘
    umgewandelt in
    ‚wir bamfen das‘

    PI kann wirklich stolz au seine kreativen Leser/Schreiber sein. 😀

  19. „Madsack ist fest in SPD-Hand“ – Das ist eh ein Skandal, daß die Parteien über ein eigenes Mediennetz die eigene Sicht der Dinge ganz eigennützig verbreitet. Solche Besitzstrukturen gehören generell verboten.

  20. Jetzt werden sie gejagt, die Gesetzesbrecher und Verräter am eigenen Volke und unseren freiheitlichen Werten! Sie gebärden sich wie rückgradloses Gewürm, dass die gesetzesbrecherische Öffnung unserer Staatsgrenze durch eine irre selbstherrliche Kanzlerin und den damit verbundenen „Verwerfungen“ in unserer Gesellschaft mit Vergewaltigungen, Messerstechereien und Totschlag, als auch die Plünderung unserer Sozialsysteme und einer immer offener auftretenden Islamisierung zu verantworten hat und durch Tatsachenverdrehung versucht zu rechtfertigen.

    Der nächste Untersuchungsausschuss sollte sich damit beschäftigen, wer von den Hetzern aus Mainstreammedien und Politikern der schwarzrotgrünen Blockflöten überhaupt zurechnungsfähig ist!

  21. Hallo Madsack! Irgendwann sind die Volksvertreter, wie auch immer, gewählt worden! Gewählt vom Deutschen Volk ! Um Fehlentwicklungen, Entscheidungen am Volk vorbei oder aus Unsinnigkeit überhaupt, erkennen und überprüfen zu können, sollte doch wohl das Deutsche Volk das Recht haben, Überprüfungen zu verlangen!

    Ob diese jetzt sofort Volkentscheid oder erst einmal Untersuchungsausschuss heißen, sollte diesen
    gewählten Volksvertretern eigentlich völlig egal sein! Egal, wie sie Rechenschaft ablegen – aber sie sind aufgefordert es jetzt endlich zu tun !!!
    “ DEM DEUTSCHEN VOLK“ !!!!!!

  22. Eurabier 31. Mai 2018 at 20:06

    „Und wird dann eher aus der Festung Landsberg entlassen? ?“

    ———————————————————————————-

    Hmm…könnte sein. Aber auf jeden Fall würde sie dort verwöhnt, und das vor allem vom Anstalts-Pfarrer, ist ja klar. Ihr Zellengenosse und Sekretär Peter Altmaier würde sehr viel später umziehen und eine Wohnung in Berlin Spandau beziehen und diese Burg ganz allein für sich haben.

  23. Nun muss man Dieter Wonka nicht ganz ernst nehmen. (s.o.)

    Madsack?
    Was ist das denn für ein bescheuerter Name?
    Beschreibt Wonka sich damit selbst?

  24. Warum sollte das schwarzrote Bremen unangenehme Fragen bei einem U-Ausschuss zulassen, wenn am ende rauskommt, das Geld verschwunden ist und viele illegale Asylanten illegal bei der SPD-nahen AWO Steurmittelmässig untergekommen sind. Umschichtung von Mrd. Steuermitteln, wie bei den Landesbanken, die von Goldman Sachs beraten wurden, wie man das macht. Wir werden hier beraubt.

  25. VivaEspaña31. Mai 2018 at 20:16

    DFens 31. Mai 2018 at 20:03
    Vielleicht fängt sich Merkel wieder und schreibt ein Buch. Titel: „Mein BAMPF“

    Ist schon erschienen, hat @Bin Berliner gestern entdeckt:

    https://imgur.com/JIUtp58

    +++++++++++++++++
    Der Hammer!!!! Schwuppssss und schon per WhatsApp verbreitet! 🙂

  26. VivaEspaña31. Mai 2018 at 20:16

    DFens 31. Mai 2018 at 20:03
    Vielleicht fängt sich Merkel wieder und schreibt ein Buch. Titel: „Mein BAMPF“

    Ist schon erschienen, hat @Bin Berliner gestern entdeckt:

    https://imgur.com/JIUtp58

    +++++++++++++++++
    Der Hammer!!!! Schwuppssss und schon per WhatsApp verbreitet! 🙂

  27. Ach das war schon da, eben erst gesehen:

    Frek Wentist 31. Mai 2018 at 19:55

    Mad Sack!
    Erster!
    Karlmeidrobbe 31. Mai 2018 at 19:57

    MAD-SACK ?

    von : Bekloppter (oller) Sack ?

    Der Name ist Geschäftsziel … ! ?

    HAHAHA. 😀 😀 😀

  28. Warum die AfD den Arsch nicht über 15 Prozent kriegt.

    Keine Sorge! “Gutes Holz wächst langsam!”

    Aber, um alles etwas zu beschleunigen, könnte die AfD “Die Rente” mehr thematisieren.Denn, die einen (die Alten) haben kein Auskommen damit, und die anderen (die Jungen) werden vielleicht gar keine mehr bekommen!

    Ausserdem, könnte die AfD mal darauf hinweisen, daß das Renteneintrittsalter und die Höhe der Renten, sowie die Wochenarbeitszeit (z. Bsp. eine 4 Tage-, 32 Stunden-Woche!), keine Funktion der Demographie, sondern eine der Produktivität sind. Das heisst, nicht die Zahl der Rentenbeitragszahler eines Volkes ist von Bedeutung, sondern die Produktivität einer Volkswirtschaft! Was eine Volkswirtschaft wirklich braucht, sind mehr Roboter, mehr Automatisierung, mehr Digitalisierung – jedem Schüler ein Notebook auf Staatskosten – wie in Frankreich!

    Wer das wissenschaftlicher, akademischer, ausführlicher, erläutert haben möchte, sollte sich an Frau Dr. Sahra Wagenknecht von DIE LINKE wenden; denn die kann das –

    https://www.youtube.com/watch?v=RakqVfbOnRg
    https://www.youtube.com/watch?v=Vsf2YA68uYQ
    – – – – –
    AfD

    https://www.youtube.com/watch?v=ASfaB9PMJJo
    https://www.youtube.com/watch?v=gfyy4cpbWnc
    https://www.youtube.com/watch?v=n4AOgk3S3dI
    https://www.youtube.com/watch?v=8vo2IVLV_6Q
    https://www.youtube.com/watch?v=PtvSyayPGRs
    https://www.youtube.com/watch?v=iwdABOWzqgc
    https://www.youtube.com/watch?v=tEEOsZmYDuI
    https://www.youtube.com/watch?v=am7Bex9I_4c
    https://www.youtube.com/watch?v=Ek4c67bbCQs
    https://www.youtube.com/watch?v=9GeAA4Qb-JA
    https://www.youtube.com/watch?v=Jh1tZwtKkKE
    https://www.youtube.com/watch?v=cBN1DJmBwBg

  29. VivaEspaña 31. Mai 2018 at 20:31
    DFens 31. Mai 2018 at 20:24

    Und jemand hier hat den Spruch
    ‚wir faffen daff‘
    umgewandelt in
    ‚wir bamfen das‘

    Das war wohl dieser alte, abgehängte „Eurabier“….. 🙂

    Gruß,

    Eurabier

  30. Migrantische Parasiten in UK ….

    „Zwei illegale Einwanderer lebten in einem Luxushotel für 243 Nächte und kosteten den Steuerzahler fast £ 120.000, nachdem sie fälschlicherweise behaupteten, sie seien Opfer des Grenfell Tower Feuers geworden.

    Das Ehepaar Tommy Brooks, 51, und Elaine Douglas, 51, wurden als Betrüger entlarvt, nachdem sie im West-London-Block, wo im vergangenen Juni 72 Menschen gestorben waren, eine falsche Wohnungsnummer angegeben hatten.

    Aber vor ihrer Verhaftung haben sie Rechnungen für £ 104.000 allein für die Unterbringung bezahlt, während Douglas eine Essensrechnung von £ 11.000 hochgefahren hat, während er sich auch über die Qualität der Speisekarte beschwert hat, hörte der Crown Court in Isleworth.

    Das Ehepaar kam 2002 von Jamaika nach Großbritannien und wurde auf Rückflügen gebucht, tauchte jedoch nicht auf und verschwand 15 Jahre lang in Großbritannien, bis sie festgenommen wurden.

    Die Polizei sagte heute, ihre „entsetzliche“ Ausbeutung des tödlichsten Feuers für eine Generation sei eine Beleidigung für diejenigen, die umkamen und ihre Familien bei der Untersuchung in Grenfell zur Zeit aussagten.“

    Quelle: http://www.dailymail.co.uk/news/article-5786659/Illegal-immigrants-lived-luxury-hotel-falsely-claiming-Grenfell-Tower-victims.html

  31. Habe heute bei n-tv gelesen, dass das BAMF ca. 55 Millionen für Beraterverträge ausgegeben hat.
    Aber für anständige Renten ist kein Geld da.

  32. Die Halal-Suppe des Dieter Wonka

    19.04.2018

    Es ist sehr schade, dass die Leipziger Volkszeitung manche Weisheit ihres wichtigsten Mannes in Berlin nicht breit in die Netzgemeinde streut, sondern den Lesern der gedruckten Ausgabe vorbehält, und die wird ja kaum außerhalb des regionalen Verbreitungsgebiets gelesen. Dieter Wonka, so heißt der Mann, der völlig zu Recht u.a. von den Kollegen von Phoenix gern vor die Kamera geholt wird, wenn es gilt, ein gerade stattfindendes politisches Ereignis im Berliner Politikbetrieb richtig einzuordnen, weiß, wie er selbst größte Widersprüche zu einem klaren Bild formen kann.

    https://www.achgut.com/artikel/die_halal-Suppe_des_dieter_wonka

  33. Was also will uns Wonka mit diesem Artikel wortreich, aber denkarm sagen?

    „Ich will Flüchtis, ich will, ich will, ich will!“

    Naja, was soll er auch anderes tun?
    Es wirkt nämlich äusserst förderlich für eine richterlich angeordnete Betreuung, wenn ein Mann wie Wonka mit dem Füsschen aufstampft und sich schreiend auf den Boden wirft, um seinen xenofetischistischen Wünschen Nachdruck zu verleihen.

    Warum, zum Geier, kann dieser Fetischist nicht auf Peitschen oder Stinkefüsse stehen, wie`s die Anderen auch tun?

  34. „MADSACK“,
    die heißen wirklich so,
    Jesses nee…

    „Wonka“…
    …was macht denn eigentlich der honka?
    …ach so,
    ja, ne, is klar.
    …sorry,
    solch „Wonkaeskes“, Perfides, Verkommenes, dazu noch Strunzdummes mag ich nicht ernsthaft kommentieren.

    Die Hysterie quillt aus allen Löchern.

  35. Herr Wonka ist einer der Typen , die sich nichts dabei denken, wenn Sie Ihrem Herren/innen genau das servieren, was gewünscht ist . Die Absprache scheint aber Lücken zu haben, weil offenbar auch SPD – Abgeordnete sich durchaus einen Untersuchungsausschuss vorstellen können !! Habe den Eindruck , dass sein Statement gar nicht für uns gedacht ist , sondern sich wohl eher an die eigenen Abgeortneten der SPD wendet … also eine Mahnung/ Warnung an die eigene Klientel ??!! Es riecht danach !

  36. Eurabier 31. Mai 2018 at 20:45
    Nix „abgehängt“, meine Schuld.
    Danke, ich war schon ganz betrübt, dass ich den Urheber vergessen hatte (total übermüdet nach ausgefallenen Flügen habe ich hier nachts noch alles nachgelesen), und das bei meinem guten Gedächtnis, für das ich dem lieben Gott ewig dankbar bin, so lange es noch funktioniert.

    Also noch mal:

    Merkel:

    Wir bamfen das
    (c)Eurabier

    😀 😀 😀

  37. Islamisierung ist nur ein Hirngespinst alter, abgehängter AfD-Wähler!

    heute:

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2018/erhoehte-sicherheitsauflagen-fronleichnamsprozession-abgesagt/

    BERGKAMEN. Eine Fronleichnamsprozession im Ruhrgebiet am heutigen Donnerstag findet aufgrund erhöhter Sicherheitsbestimmungen nicht statt. „Das war eine schwere Entscheidung, weil Prozessionen eigentlich immer nur dann ausgefallen sind, wenn die Wetterlage nicht zuließ, daß sie stattfinden“, sagte der Pfarrer der Kirchengemeinde Sankt Elisabeth in Bergkamen, Thorsten Neudenberger, gegenüber Domradio.

    Die Gemeinde habe zuvor einen Brief vom Planungsamt der Stadt erhalten. „Wir hätten Absperrgitter stellen müssen, drei Lkw oder Pkw an neuralgischen Kreuzungen aufstellen müssen. Wir hätten den Prozessionsweg absperren sollen, auch jeweils mit zwei Wächtern an diesen Absperrungen für die ganze Zeit der Prozession“, erläuterte Neudenberger.

    Brief kam nach Rücksprache mit übergeordneten Behörden

    Die Auflagen habe er erst vor rund zwei Wochen erhalten. „Das ist irgendwie nach Rücksprache mit übergeordneten Behörden so passiert. Warum, weiß ich auch nicht.“ Anschließend habe es geheißen, ehrenamtliche Helfer hätten diese zusätzlichen Aufgaben übernehmen müssen.

    Der Pfarrer war zwar zuversichtlich, diese Helfer zu finden, habe sich aber gefragt, wer die Verantwortung übernehmen solle, wenn tatsächlich etwas passiere. „Die Fragen waren so virulent und brenzlig, daß wir uns letztendlich entschieden haben, für dieses Jahr abzusagen.“ (ls)

  38. Angela Merkel – Mein Bamf

    Ihr seid dran schuld, wenn ich mich jetzt hier totlache…
    :mrgreen:

  39. VivaEspaña 31. Mai 2018 at 20:50

    Ich würde es eine Nuance in „Wir bamfen daff“ umwandeln.

  40. Honka, Fritz,
    da wusste man wenigstens, woran man war.
    *
    Ich versuche, den Ernst wieder ein-, die Verachtung abzuschalten.

  41. Wonka: kein Einzelfall im ÖR-Propaganda-Zirkus
    Die selbst ernannten Experten mit ihren zurecht gebogenen Statistiken und Umfragewerten sind doch schon immer fester Teil der medialen Verblödung in der BRD gewesen.

    In den Haupt-Propaganda-Sendungen des ÖR-TV sind diese Ungeistes dafür da die offizielle Staatsmeinung darzubieten und gut zureden. Dafür werden sie bezahlt und prämiert.

    Dieser ÖR-Propaganda-Zirkus läuft jeden Tag und die weniger geistig bemittelten Bürger lassen sich brav die Märchen vorgaukeln von solchen Figuren.

  42. Eurabier 31. Mai 2018 at 20:52
    VivaEspaña 31. Mai 2018 at 20:50

    Ich würde es eine Nuance in „Wir bamfen daff“ umwandeln.

    HAHAHA, darf ich das klauen? (ich schreibe ab sofort auch immer das copyright hinten dran).

    jesses nee (c) int.

  43. Eurabier 31. Mai 2018 at 20:51

    Islamisierung ist nur ein Hirngespinst alter, abgehängter AfD-Wähler!

    heute:

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2018/erhoehte-sicherheitsauflagen-fronleichnamsprozession-abgesagt/

    BERGKAMEN. Eine Fronleichnamsprozession im Ruhrgebiet am heutigen Donnerstag findet aufgrund erhöhter Sicherheitsbestimmungen nicht statt. „Das war eine schwere Entscheidung, weil Prozessionen eigentlich immer nur dann ausgefallen sind, wenn die Wetterlage nicht zuließ, daß sie stattfinden“, sagte der Pfarrer der Kirchengemeinde Sankt Elisabeth in Bergkamen, Thorsten Neudenberger, gegenüber Domradio.

    Die Staatsratsvorsitzende rät genau das Gegenteil:

    Merkel: Pflege christlicher Traditionen gegen Angst vor Islam

    Deutsche Wirtschafts-Nachrichten 23.10.16:
    „Bundeskanzlerin Merkel fordert die Deutschen auf, wieder stärker auf christliche Weihnachtslieder und Blockflöten zurückzugreifen.
    Bundeskanzlerin Angela Merkel ist der Auffassung, dass die Deutschen sich wieder stärker mit christlichen Traditionen gegen Angst vor dem Islam wappnen könnten. Merkel sagte am Samstag in Wittenburg auf einem Sonderparteitag der CDU Mecklenburg-Vorpommerns: „Ich weiß, dass es Sorgen vor dem Islam gibt.“ Es liege aber an den Bürgern, diesen Sorgen auch durch die Pflege christlicher Traditionen zu begegnen. „Wieviel christliche Weihnachtslieder kennen wir denn noch und wieviel bringen wir denn unseren Kindern und Enkeln noch bei?“, fragte Merkel. „Dann muss man eben mal ein paar Liederzettel kopieren und einen, der noch Blockflöte spielen kann (…) mal bitten“, empfahl die Kanzlerin. Als Gelächter im Saal einsetzte, sagte sie: „Ich meine das ganz ehrlich. Sonst geht uns ein Stück Heimat verloren.“

  44. DFens 31. Mai 2018 at 20:24

    VivaEspaña 31. Mai 2018 at 20:16

    Gesten Morgen losgelegt. Hat mit Photoshop (Vers. 10) ca. 30 Minuten gedauert. Der Upload vor 18 Stunden dauerte über meinen Account dann nur ein paar Sekunden. Ich kann sagen, es macht Spaß, gelegentlich bei Imgur ein Pflänzchen zu pflanzen! Chapeau für das finden, VivaEspaña!
    —————–
    Alleine die Idee ist aller Ehren wert……von mir gibt es dafür glatt einen „Echo“.

  45. Dieter Wonka – Lebenslauf

    Wonka wuchs als Sohn Sudetendeutscher in Neugablonz, einem Ortsteil von Kaufbeuren, auf. Sein Vater war Auslieferungsfahrer einer Drogerie und seine Mutter Hausfrau. Er ist Zweitgeborener von drei Kindern.

    An der Universität Regensburg studierte er Soziologie und Politologie und gehörte dem Marxistischen Studentenbund Spartakus an. Seine journalistische Karriere begann er Anfang der 1980er-Jahre beim Wiesbadener Kurier. 1982 zog er in die damalige Hauptstadt Bonn und schrieb für die Neue Presse. Später wechselte er bis 1991 zum Wochenmagazin Stern. Seit 1992 schreibt er für die Leipziger Volkszeitung der Madsack Mediengruppe. Als Korrespondent aus Berlin analysiert er das politische Geschehen und führt die wöchentliche Rubrik Drei Fragen an?…. Laut Georg Löwisch gilt der Journalist Wonka als „der härteste Fragensteller Berlins“ (2014)

    Geschwätzwissenschaftler mit Drang zur Weltverbesserung.

  46. Es ist so
    Die Roadmap sieht Ansiedelung von kroppzeug vor und die Parteien (u.ä.) scheffeln damit Geld.

  47. Sledge Hammer 31. Mai 2018 at 20:12

    Deniz A., Vorstand des Flüchtlingshilfevereins „Zof“ – dessen Schwester „an hoher Stelle in einem NRW-Ministerium arbeitet“ – soll 2 Mio. € Flüchtlingshilfsgelder von Bezirksregierungen und vom Land für private Zwecke veruntreut haben.

    Und so sieht der kriminelle Türke aus (rechts im Bild).

    Seine Schwester war früher auch Geschäftsführerin, ejtzt ist sie im Referat II A 4 (Berufliche Integration und Teilhabe) im Düsseldorfer Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales tätig, wo sie wohl Einfluß auf die Auftragsvergabe hat..

    Der Verbrecher wird von seinem Gleichgesindel aber natürlich geschützt, Stadtsprecherin Gabi Priem:
    „Nach unseren bisherigen Erkenntnissen ist dies [dass der Stadt ein Schaden entsanden sei] nicht der Fall“. Unglaublich.

    Wenn der Türkriminelle 2 Millionen abzwacken konnte, wieviel ist denn da insgesamt über den Rhein geflossen?

  48. An der Universität Regensburg studierte Dieter Wonka Soziologie und Politologie und gehörte dem Marxistischen Studentenbund Spartakus an. (Quelle: Bolschewiki)

  49. DFens 31. Mai 2018 at 20:24

    VivaEspaña 31. Mai 2018 at 20:16

    Gesten Morgen losgelegt. Hat mit Photoshop (Vers. 10) ca. 30 Minuten gedauert. Der Upload vor 18 Stunden dauerte über meinen Account dann nur ein paar Sekunden. Ich kann sagen, es macht Spaß, gelegentlich bei Imgur ein Pflänzchen zu pflanzen! Chapeau für das finden, VivaEspaña!

    Klasse gemacht.

  50. DFens 31. Mai 2018 at 20:24

    VivaEspaña 31. Mai 2018 at 20:16

    Laut DSGVO hätte Hitler seine Zustimmung geben müssen! 🙂

  51. Cendrillon 31. Mai 2018 at 21:03
    Geschwätzwissenschaftler mit Drang zur Weltverbesserung.

    Ein echter Madsack. Und ein Labersack noch dazu.

  52. @ Cendrillon 31. Mai 2018 at 21:03

    Wer nichts konnte, ging ab 1990 in den Osten. Dort kam der Abfall aus dem Westen hin.

  53. Cendrillon 31. Mai 2018 at 21:05
    (…)Klasse gemacht.

    DFens (siehe (at 20:24) hat das klasse gemacht.

  54. Anton Marionette 31. Mai 2018 at 21:03

    Sledge Hammer 31. Mai 2018 at 20:12

    Deniz A., Vorstand des Flüchtlingshilfevereins „Zof“ – dessen Schwester „an hoher Stelle in einem NRW-Ministerium arbeitet“ – soll 2 Mio. € Flüchtlingshilfsgelder von Bezirksregierungen und vom Land für private Zwecke veruntreut haben.

    Und so sieht der kriminelle Türke aus (rechts im Bild).

    Seine Schwester war früher auch Geschäftsführerin, ejtzt ist sie im Referat II A 4 (Berufliche Integration und Teilhabe) im Düsseldorfer Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales tätig, wo sie wohl Einfluß auf die Auftragsvergabe hat..

    Der Verbrecher wird von seinem Gleichgesindel aber natürlich geschützt, Stadtsprecherin Gabi Priem:
    „Nach unseren bisherigen Erkenntnissen ist dies [dass der Stadt ein Schaden entsanden sei] nicht der Fall“. Unglaublich.

    Wenn der Türkriminelle 2 Millionen abzwacken konnte, wieviel ist denn da insgesamt über den Rhein geflossen?
    ______________________________________
    Danke!

    Könnte ein separates Thema hier bei PI werden!

  55. Madsack, Mazyek, jetzt sind wir hier bei der Kategorie Herrenwitze, welche es bei PI-NEWS doch eigentlich gar nicht gibt.

  56. Niemals OT

    Der kostbarste Besitz auf dieser Welt, aber ist das eigene Volk und für dieses Volk, und um dieses Volk, wollen wir ringen und wollen wir kämpfen!

    Und niemals erlahmen!
    Und niemals ermüden!
    Und niemals verzagen!
    Und niemals verzweifeln!

    Sie können uns unterdrücken!
    Sie können uns einsperren!
    Sie können uns meinetwegen töten!
    Kapitulieren werden wir nie!!!!

  57. Cendrillon 31. Mai 2018 at 20:00
    Wonka = Wanker
    Erster!

    Hahahaha und du hast es wieder nicht geschafft bist nur 3.
    Lieber Gruss aus dem warmen Sachsen!

  58. Nochmal in Bezug auf das zu erwartende Merkel-Erstlingswerk „Mein Bampf“. Es ist bis heute nicht völlig klar, um was es in „Mein Bampf“ eigentlich geht. Nach den neuesten Erkenntnissen jedoch handelt es sich um eine Selbst-Allegorie aus dem: „Wollt ihr die totale benefaction – Genre“. Merkel hätte eigener Aussage nach auch gerne ein paar bunte Bilder dazu gemalt, jedoch konnte sie dies bekanntlich noch nie sehr gut. Mit ihren gemalten Postkarten aus früher Jugend kam sie nicht groß raus.

  59. Alle, wirklich ALLE der sog. Asylentscheidungen seit 2000 gehören auf den Prüfstand gestellt. Wer abgelehnt wurde oder wird, rein in den nächsten Militärtransporter und über dem Herkunftsland aus der Ladebucht geschmissen … landen muss der Flieger dazu eigentlich nicht … /zyn …

  60. Speed_Shooter 31. Mai 2018 at 21:22

    Alle, wirklich ALLE der sog. Asylentscheidungen seit 2000 gehören auf den Prüfstand gestellt. Wer abgelehnt wurde oder wird, rein in den nächsten Militärtransporter und über dem Herkunftsland aus der Ladebucht geschmissen … landen muss der Flieger dazu eigentlich nicht … /zyn …
    _______________________________________-
    Lastensegler:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Messerschmitt_Me_321

    🙂

  61. Eurabier 31. Mai 2018 at 21:21
    VivaEspaña 31. Mai 2018 at 21:09

    Ob das der „Kanzlerbonus“ ist?

    Man weiß es nicht. (c) Dittsche

    😯

  62. + Speed_Shooter
    Falls überhaupt, wird es so laufen: Alle Abgelehnten und Abgeschobenen seit 2000 zur Nachprüfung unverzüglich zurückholen ins Merkel-Reich. Ich sehe schon wie die Asylanwälte sich die Hände reiben.

  63. D: Affäre um Asylbehörde weitet sich aus

    Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Deutschland gerät über den Skandal in der Außenstelle Bremen hinaus unter Druck. So soll es in den vergangenen Jahren Millionenzahlungen an externe Berater gegeben haben. Zudem erhielten Zeitarbeiter Einsicht in sensible Asylakten. Die deutsche Polizeigewerkschaft forderte heute die Überprüfung sämtlicher Asyl-Entscheidungen seit 2015.

    Die Verarschung mit „Flüchtlingen“ läuft schon viel länger … setzt 2000 statt 2015 ein und dann wird ein Schuh drauss …

  64. DFens 31. Mai 2018 at 21:21
    (…)Merkel (…) Mit ihren gemalten Postkarten aus früher Jugend kam sie nicht groß raus.

    Waaas? Postkarten gemalt hat die auch? Das ist aber sehr verdächtig.

    PS Ich muß mal grad meinen Aluhut suchen gehen. 🙄

  65. Dieser Madsack Wonka hat irgendetwas von der SED!

    Ich sehe seine Visage und lese seinen Namen und denke sofort, dass ist ein Kommunist!

  66. Sledge Hammer 31. Mai 2018 at 21:27
    Flughöhe 10000m Ladebucht auf und die „Asylwerber“ mit Plastikeisen 😉 montiert auf Transportpalleten einfach aus der Ladebucht kippen … ob der Fall- oder Bremsschirm aufgeht oder vorhanden ist kümmert mich nicht.

  67. Sledge Hammer 31. Mai 2018 at 21:27
    und wenn die deutsche Luftwaffe für Monate im Dauereinsatz ist … die Piloten brauchen eh Flugstunden … 😉

  68. Dreckige Kommunistenschweine von der Gedenkstätte Demmin verhöhnen Opfer der Roten Armee

    https://www.youtube.com/watch?v=zF_Z1hxAz84

    Aus Angst vor den Vergewaltigungen und Morden durch die rote Armee begangen tausende Deutsche Selbstmord. Irgendwelche dreckigen Kommunistensäue kamen auf die Idee eine Tafel aufzustellen auf der steht.

    Am Sinn des Lebens Irre geworden

    Der heranrückende Sozialismus/Kommunismus soll wohl der Sinn des Lebens sein, der sie Irre werden lies.

    Wenn nicht die furchtbare Angst vor den roten Mördern und Vergewaltigern die Ursache für den Suizid gewesen wäre, könnte man auch sagen, diese Tapferen Deutschen wollten lieber Tod als Rot sein!

  69. @Sledge Hammer 31. Mai 2018 at 20:23
    Dieter Wonka zu Flüchtlingskriminalität: Statistiken vorsätzlich gefälscht!
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=9Zg_2RxYFtg
    ———————————————————————–
    Da hatte Herr Wonka aber eine ganz andere Einstellung, eine gegenteilige Haltung.
    Vielen Dank für dieses Video.

    Wurde er irgendwie weichgespült?

  70. DFens 31. Mai 2018 at 21:48
    Hochverehrte PI-ler. Ihr müsst jetzt ganz tapfer sein! Wie ich soeben erfahre, plant Merkel nicht nur ein Buch. Sie will auch einen Film drehen. Es soll ein Remake dieses Streifens werden:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liebling,_ich_habe_die_Kinder_geschrumpft_(Film)
    Titel des Nachfolgers und historischen Blockbusters:
    „Liebling, ich habe das Volk gebamft“

    Ich lach mich grad schlapp! Sagt mal habt ihr alle heute zu lange in der Sonne gesessen?

  71. „Wer einen BAMF-Untersuchungsausschuss fordert, handelt perfide und setzt auf Zerrüttung.“

    Ah ja, erstens geht es ja nur um Recht und Ordnung und zweitens um unsere Steuergelder.
    Aber ich erwähnte ja heute schon einmal, wenn im Zusammenhang mit den Musels oder den Goldstücken,die Gesetze nicht passen oder ein Hemmnis zum Verbleib im Weltsozialamt bilden,dann kann man jedes Gesetz dehnen oder ausser Acht lassen,genau dies hat ja auch die abgelöste Leitering in Bremen von sich gegeben.
    Sie niemals aus Eigennutz gehandelt,sondern sich über jedwede Rechtsstaatlichkeit hinweggesetzt.
    Nach dem Motto
    „Der Zweck heiligt die Mittel“
    Deshalb gibt es ja auch keinen U-Ausschuss,dem Volk muß weiterhin Rechtsstaatlichkeit und Krisenbewältigungskompetenz vorgegaukelt werden.
    Nur denke ich,kommt es nicht zum Ausschuss, wird das Volk genau das vermuten,was Fakt ist.
    Täuschen Tarnen und Vertuschen,ist die Devise dieser Gutmenschen und Politverbrecher!
    Aber es ist wie es ist,jeder der die Wahrheit und Rechtsstaatlichkeit oder den Schutz unserer Frauen und Mädchen in diesem Land einfordert,ist ein gewissenloser Polemiker und Opportunist,der diese Gesellschaft nur spalten will.

  72. Barbarella 31. Mai 2018 at 21:55
    Ich lach mich grad schlapp! Sagt mal habt ihr alle heute zu lange in der Sonne gesessen?

    Das muß ab und zu sein. Sonst erträgt man die Zustände in Merkills shithole nicht. 😀

    OT

    Meine Güte, der bescheuerte Scheuer bei Marionetta (DDR2) hat jetzt
    – einen Ziegenbart!
    – wie Ulbricht

    jesses nee

  73. Heimatsternle 31. Mai 2018 at 21:52

    Ist mir auch aufgefallen und es beweist die These, dass es sich bei den Wonkas und Konsorten im Bereich der Mainstream-Medien nicht um Journalisten sondern um Propagandisten handelt. Wonka ist eine Spezies – ein Phänomen. Das Motto der Wonkas dieser Welt lautet: Wes Brot ich fress, des Lied ich sing. Dieser Typus kommt zu jeder Zeit und an jedem Ort klar. Von Prawda bis Stürmer. Von CNN bis Schwarzer Kanal.

  74. Heimatsternle 31. Mai 2018 at 21:52

    @Sledge Hammer 31. Mai 2018 at 20:23

    Wurde er irgendwie weichgespült?
    ______________________________
    Zum Lügen erzogen, geschult und gedrillt.
    🙂

  75. Selbstmord Europas; was die „WELT“ 2006 noch wusste:

    „Keine Religion breitet sich im Westen schneller aus als der Islam“. Diese Erkenntnis, die aktueller ist denn je, scheint man in den Redaktionen Land auf, Land ab vergessen zu haben. 2006: Untergangstimmung, 2015: Jubelarien auf die muslimische Masseneinwanderung. Man hat sich in das mutmaßlich unausweichliche Schicksal ergeben und betreibt Business as usual; das Leben geht weiter………………………..

    https://www.welt.de/print-welt/article196655/Selbstmord-Europas-Essay.html

  76. lorbas 31. Mai 2018 at 22:29

    Danke. Was für ein grandioser Fund! Was für ein entlarvendes Dokument! Es ist nicht zu fassen, wie sehr sich die Meinungs- und Diskussionskultur in unserem Land verändert hat. Heute undenkbar. Dieser Artikel scheint wie aus einer anderen Welt, wie aus einer anderen Wirklichkeit. Surreal. Da läuft es einem kalt den Rücken runter.

  77. lorbas 31. Mai 2018 at 22:29

    Ergänzung. Der faszinierende Autor des Artikels ist der Kanadier Mark Steyn. Seine Vita ist stimmig und interessant, da sie vieles erklärt. Und ja, es gibt sie auch in der Gegenwart, die Mark Steyns dieser Welt. Nur werden sie heutzutage ausgegrenzt.

    Ich gebe eine vorzügliche Leseempfehlung für den von lorbas eingestellten Schatz. Der nun folgende Artikel (Vita von Mark Steyn) ist eine Offenbarung. Aufschlussreich. Wäre eine gute Grundlage für einen PI-NEWS Artikel. Quasi ein Nachweis der Zerstörung der Meinungsvielfalt- und Freiheit, da Publikationen von Autoren wie Mark Steyn in den heutigen Medienwelt undenkbar sind.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mark_Steyn

  78. Ach, dieser Wonka, hier ist er schon mal negativ aufgefallen:

    Wem ist damit geholfen, die Verantwortung ganz speziell den Muslimen zuzuschieben? Am Ende wohl auch jenen, die sagen die Flüchtlingswelle bedroht die feine deutsche Gesellschaft. Missverständnisse sollten wir uns alle ersparen.

    Die Gefahr für unsere Kultur des liberalen Feierns und des angstfreien Lebens besteht für uns alle: Atheisten, Christen, Juden, Muslime. Wer einen Sonderprotest der Muslime einfordert, der spaltet in Wahrheit und er geht den Terroristen auf den Leim, weil er das Argument aufnimmt, Bomben im Namen Allahs hätten eben doch einiges mit dem Koran zu tun. So einfach ist es nicht. Auch dann nicht, wenn Journalisten auf der nächtlichen Pressekonferenz mit Lieberberg applaudieren, statt zu protokollieren.
    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Rock-am-Ring-Veranstalter-sorgt-mit-Wutrede-fuer-Empoerung

    Hier der PI-Artikel zu der Sache:
    http://www.pi-news.net/ein-mann-sieht-rot-und-die-journalisten-klatschen-beifall/

  79. Noch mal zu lorbas 31. Mai 2018 @ 22:29 und meine Reaktion von 22:59 und den dort gesetzten Link. Jeder lese wer will. Hier aber ein kopierter Auszug, der Appetit machen will. Zitat:

    Mark Steyn kommentiert ebenfalls die Gegensätze zwischen den Vereinigten Staaten und Europa sowie die Gegensätze zwischen dem Westen und der islamischen Welt. Er kritisiert häufig die Toleranz gegenüber islamischer kultureller Intoleranz im Namen des Multikulturalismus.

    Steyn schrieb hierzu:

    „Soweit ich sehe sind die Vorzüge des Multikulturalismus, dass die sterilen Weißbrotkulturen Australiens, Kanadas und Großbritanniens einige großartige ausländische Restaurants und eine bis zwei Uhr nachts gehende Commonwealth Games-Eröffnungszeremonie erhalten. Aber in Bezug auf die Moslemenklaven in Sydney, Oslo, Paris, Kopenhagen und in Manchester bedeutet Multikulturalismus, dass sich die übelsten Eigenschaften der islamischen Kultur – die Unterdrückung der Frauen – zusammen mit den übelsten Eigenschaften der westlichen Kultur – und Selbstbeweihräucherung – vereinigen. Die tätowierten, gepiercten pakistanischen Skinhead-Gangs, die durch die Straßen von Neuengland stolzieren, sind genauso sehr ein Produkt des Multikulturalismus wie die turbantragenden Sikh-Mounties in der Eskorte vor Rideau Hall. Doch die politische Klasse wendet sich selbst angesichts greller Angriffe auf ihre mit größtem Stolz gepflegten Angelegenheiten – Frauenrechte, Rechte für Homosexuelle – zimperlich ab.
    Wie man immer, wenn man sich mit diesem Thema befasst, in der Pflicht steht darauf hinzuweisen: Ich bin kein Rassist, nur ein Kulturalist. Ich glaube, dass die westliche Kultur – Rechtsstaatlichkeit, allgemeines Wahlrecht usw. – der arabischen Kultur vorzuziehen ist: Aus diesem Grund leben Millionen von Moslems in Skandinavien und vier Skandinavier in Syrien. Ich spreche mich für Immigration aus, aber mit Assimilation.“

    In anderen Artikeln stimmt Steyn Winston Churchills Beschreibung des Islam als „stärkste rückschrittliche Kraft… in der Welt“ zu. Er bezeichnet auch eine andere Äußerung Churchills bezüglich des Islam als „scharfsinnig“:

    „Wie fürchterlich liegt der Fluch des Islam auf seinen Jüngern! Vom fanatischen Wahnsinn abgesehen, der bei einem Mann so gefährlich ist wie die Angst vor Wasser bei einem Hund, haben wir es hier mit einer furchtsamen, fatalistischen Apathie zu tun. Unbedachtsames Verhalten, schlampige Methoden der Landwirtschaft und des Handels und unsichere Eigentumsrechte herrschen dort vor, wo die Anhänger des Propheten leben.“

  80. „91 Prozent der WeLT-User sprechen sich in einer aktuellen Leser-Umfrage für einen Untersuchungsausschuss aus.“
    ——————————————————

    Und davon sicher 100% dafür, dass die ggf. überführten Staatsverräter direkt zu ihrer neuen, lebenslänglichen 2m x 4m Behausung verbracht werden.

    Kein einziger dieser linkisch-selbstgerechten Asozialen darf davon kommen.
    Sie müssen RESTLOS ALLE, für alle Zeiten im Knast verschwinden!

    Incl. dem Entzug ihrer Bürgerrechte und Einzug ihres Vermögens.

  81. So lange fast 90 Prozent der deutschen Bevölkerung für ein „weiter so“ stimmen und Blockparteien wählen, die die totale Asylflutung- und eine irre Islamisierungspolitik auf die Fahnen geschrieben haben wird sich nichts ändern.
    Ganz im Gegenteil. Die scharia-asozialen Analphabeten werden bald merken wie schwach der deutsche Staat ist und mit Hilfe der rotgrünen Irren-Ideologie ihre primitive Affen-Scharia mit Gewalt hier einfordern. Die Umwandlung Deutschland in ein heruntergekommenes islamisches Shithole-Land der Dritten Welt hat schon längst begonnen.

  82. Teilweise habe ich den Eindruck, dass die Medienvertreter zu dumm sind, um zu verstehen, teilweise kann man von falscher Informationslage ausgehen.

    Alles, was von der Afd kommt ist da natürlich in die Schublade „böse“ zu stecken… Was sonst?

    Im GRunde ganz billig!

  83. Neue Formen des Strafvollzugs !

    Rädern , Vierteilen ! War vorgestern .

    Teeren und federn ! War gestern .

    Aktuell : Merkeln und Bamfen .

  84. Man sollte „Madsack“ denglisch verstehen, als Verbindung aus englisch mad und deutsch Sack!

    Verrückte Säcke beherrschen ja zur Genüge das verlogene, gleich politisch korrekte, Mediengeschäft, das sie täglich verrichten…

    Dass ein Dieter Wonka nicht nur Denglisch und vermutlich Kanak-Sprech perfekt beherrscht, sondern auch aufgrund seiner Biographie, im Laufe derer er beim DDR-konformen MSB Spartakus „Marxismus-Leninismus“ und „Dialektik“ lernte (in der DDR womöglich?), die Orwell in seinem Roman „1984“ Neusprech nennt, ist ja nur ein weiteres Beispiel, wohin zu wenig Wettbewerb nicht nur im öffentlich-rechtlichen „Medienbereich“ führt, so dass uns die Wonkas und Co. unausgesetzt belehren – wozu sie die Köpfe vom gesunden Menschenverstand befreien und komplett entleeren und dann mit linkem Dünnschiss anfüllen!

    Die anti-deutsche KONKRET, die immer noch erscheint, wurde in den Fünfzigerjahren mit Stasi- und SED-Kohle ins Leben gerufen, ebenso die Blätter für deutsche und internationale Politik, die ebenfalls bis heute erscheinen und uns einen unangenehm näselnden Klugscheißer namens Albrecht von Lucke bescheren.
    Genauso wurde der MSB Spartakus als Studentenverein der DKP großzügig von der DDR gesponsert. Mit dem Kollaps des Stasi- und SED-Regimes war es dann „Aus“ mit der orthodox-kommunistischen K(r)ampforganisation und ihren Roten Blättern. Nur noch eine verschlankte DKP Ewiggestriger, die dem Mauer- und Stacheldrahtsozialismus nachtrauern, und nun auch im Osten „aktiv“ sind, hat überlebt.

    Dass jemand, der den „antifaschistischen Schutzwall“ verteidigt und gerechtfertigt hat, politisch korrekt und von Berufs wegen auch den ISlam für eine „Religion wie jede andere“, ja „des Friedens“ hält, und muslimische „Burkas, Kopftuchmädchen, Messerstecher und andere Taugenichtse“ für eine ungeheure „Bereicherung“, zumal sie mittels träger Masse aus Doppel-Pass-tarden die Linksfront als Wähler stärken (während sie zuhause als ISlamfaschisten zu Werk gehen [was uns noch bevorsteht, sogar Genossen Wonka!]), „glaubt“ nicht nur jedes Märchen, was ihm unbenommen ist, sondern er verbreitet es auch.

    Inzwischen wurden die deutschen Märchen von Grimm, Bechstein und Hauff („zu völkisch, zu völkisch!“) nach und nach durch Erzählungen aus 1000 und einer Nacht ersetzt.

    Für die Wonkas im Land sieht es nicht besonders gut aus. Nachdem sie ihren „realen Sozialismus“ samt Stasibespitzelung und Mauerschützen beerdigen mussten – eigentlich nicht „sie“ natürlich – ist ihre Perspektive auch jetzt keine rosige.

    Bei einer fortschreitenden Islamisierung, deren „Menschenmaterial“ aus bildungsfernen, kulturfremden Unterschichten durch linksgequirlte NGOs eingeschleppt und von offizieller „Politik“ durchgewunken wird – und wie man sieht, auch durch Behörden wie das BAMF -, droht den linksgrünen Idioten ein ähnliches Schicksal wie in den „Verbreitungsländern des ISlam“ mit ihren blutigen Konflikten, die massenhaft bei uns durch „Flüchtlinge“, „Familiennachzug“ und eine mörderische Fertilität eingeschleppt werden.
    Dort wurden linksgedrehte und säkulare national- und sozialrevolutionäre Regime und Bewegungen ausnahmslos vom Islamischen Blutkult beerbt, was freilich nirgendwo friedlich vonstatten ging!

    An sich könnte uns das egal sein, wenn nicht diese Islamisierung, kräftig ideologisch verschleiert und gefeiert durch die ganzen Wonkas im Land, uns und unser Land betreffen würde!

    Aber da gibt es eine Lösung, nämlich indem wir auch hierzulande die Linke samt ihren verbürgerlichten Opportunisten auf den Kehrichthaufen der Geschichte räumen, wie das überall in Ost- und nun auch in Westeuropa geschieht.
    Den Wonkas steht also – gut dreißig Jahre nach dem für sie traumatischen Zusammenbruch des Zonenregimes und anderer Dystopien – in jedem Fall neue Ungemach bevor. Und das ist auch gut so!

  85. „Chefkorrespondent „Dieter Honka von der Madsack (der verrückte Sack?)-Gruppe steht das Entsetzen und die Angst ins Gesicht geschrieben. Angst davor zur Rechenschaft gezogen zu werden? Angst, dass sein fürstliches Gehalt schrumpft? Angst zur Lachnummer zu werden? Seine Ängste sind berechtigt.

Comments are closed.