Sieht nach ihrer Hetzjagd gegen Alexander Gauland (l.) ihre "Persönlichkeitsrechte verletzt" - Daniela Cappelluti.
Print Friendly, PDF & Email

„Den hab ich erfolgreich aus der Altstadt vertreiben, den Arsch!“, postete die Geschäftsführerin der Frankfurter GRÜNEN, Daniela Cappelluti, stolz in ihrem nun gelöschten Internet-Video.

Am Sonntag ist es in der „Neuen Frankfurter Altstadt“ zu einem widerwärtigen Verbalangriff von Daniela Cappelluti gegen AfD-Chef Alexander Gauland und seine gehbehinderte ältere Begleiterin gekommen. Dabei versuchte die sichtlich erregt und/oder betrunkene Partei-Funktionärin, Dr. Gauland krächzend aus dem mit erheblichen Steuermitteln finanzierten „Dom-Römer-Projekt“ (u.a. 135 Millionen Euro Sale-Lease-Back, 160 Bewohner) des Platzes zu verweisen.

Wörtlich sagte Cappelluti in Richtung Gauland, festgehalten per Video:

„Sehr geehrter Herr Gauland, ich würde Sie bitten, die neue Altstadt Frankfurts zu verlassen. Die Eintracht Frankfurt bekommt heute ihren Pokal, wir haben den besten Präsidenten, wir haben eine super internationale Mannschaft. […] Sie können sich gerne die schöne Frankfurter Altstadt ein andermal angucken, muss aber auch nicht sein, aber nicht wenn wir heute unseren Pokal bekommen. Herr Gauland [im Hintergrund ruft ein Mitstreiter „Nazis raus, Nazis raus“], es wäre wirklich supernett, wenn Sie einfach versuchen, wieder Richtung Main zu gehen. [Wieder „Nazis raus, Nazis raus“-Rufe] Es macht keine Freude, wenn sich der Herr Gauland heute die Altstadt anguckt.“

Sabrina „Staats-Kriszeleit“ bekommt die Staats-Krise … und sie heißt wirklich so!

Dr. Alexander Gauland tat in der Situation das einzig richtige und ging nicht auf die Provokationen der Grünen-Politikerin ein.

Wie einige Medien berichtete auch PI-NEWS in einem Beitrag, der über 250 mal kommentiert wurde, über diesen skandalösen Vorfall. Weil ein Leser die auf Cappellutis Homepage veröffentliche Privat-Adresse (inzwischen gelöscht) in seinen Kommentar kopierte, erhielt PI-NEWS am Freitag folgende Droh-Email von den Frankfurter Grünen – in Person von Sabrina Staats-Kriszeleit, ausgerechnet „Referentin für den Verfassungskonvent“:

Von: Sabrina Kriszeleit
Betreff: Artikel betreffend Daniela Cappelluti

Nachrichtentext: An den/die Betreiber der Seite PI-News,

hiermit mache ich Sie darauf aufmerksam, dass in den Kommentaren zu Ihrem Artikel

www.pi-news.net/2018/05/gruenen-politikerin-attackiert-afd-chef-gauland-in-frankfurts-neuer-altstadt

zahlreiche Kommentare erheblich in das Persönlichkeitsrecht von Daniela Cappelluti eingreifen und strafrechtlich relevantes Verhalten darstellen. Ich mache Sie weiterhin darauf aufmerksam, dass in einigen Kommentaren auch die Privatadresse sowie die Telefonnummern von Daniela Cappelluti genannt sind. Eine Veröffentlichung einer öffentlich zugänglichen Adresse gegen den Willen des Adressinhabers ist rechtswidrig, soweit dadurch eine Gefahrensituation für den Adressinhaber geschaffen wird. Dies ist nach Durchsicht der Kommentare klar der Fall.

Ich fordere Sie daher in Vollmacht für Frau Cappelluti auf, alle Kommentare, die die privaten Daten von Frau Cappelluti enthalten, unverzüglich zu löschen. Darüber hinaus fordere ich Sie auf, alle Kommentare, die bedrohenden oder beleidigenden Inhalt haben, unverzüglich zu löschen, da Sie als Betreiber der Seite sonst dazu beitragen, dass die Bedrohungssituation für Frau Cappelluti aufrecht erhalten wird. Sollten Sie dieser Aufforderung nicht unverzüglich nachkommen, behalten wir uns vor, strafrechtliche und zivilrechtliche Schritte gegen Sie als Betreiber der Seite PI-News vorzunehmen.

Sabrina Kriszeleit

Die PI-NEWS-Redaktion antwortet:

Sehr geehrte Frau Staats-Kriszeleit,

hiermit machen wir Sie darauf aufmerksam, dass die öffentlich getätigten Äußerungen (z.B. „den Arsch“) von Ihrer Parteikollegin Daniela Cappelluti in die Persönlichkeitsrechte von Herrn Dr. Alexander Gauland eingreifen, ein strafrechtlich relevantes Verhalten der schweren Beleidigung nach §§ 185-187 Deutsches Strafgesetzbuch darstellen und in höchstem Maße justiziabel sind.

Achtungsvoll,

Ihre PI-NEWS-Redaktion

Anders als in linksextremen Portalen wie indymedia, die regelmäßig private Adressen und Fotos ihrer politischen Gegner veröffentlichen, hat PI-NEWS den entsprechenden Kommentar gelöscht. Aber wenn Cappelluti sich jetzt unter Hilfeleistung der Frankfurter Rundschau als „Opfer“ darstellt und die Grünen unter Androhung von straf- und zivilrechtlichen Schritten von „verletzten Persönlichkeitsrechten“ Cappellutis sprechen, dann ist das Pharisäertum in seiner widerlichsten Form.

Vor 80 Jahren, im Jahr 1938, wurden tausende deutscher Juden genau aus dieser Frankfurter Altstadt von den Schergen einer national-sozialistischen Idiotie „vertrieben“. Die verbrämten Chef-Ideologen haben wenig dazu gelernt seit den damaligen Pogromen an einer ganzen Bevölkerungsgruppe.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

248 KOMMENTARE

  1. Eine Veröffentlichung einer öffentlich zugänglichen Adresse gegen den Willen des Adressinhabers ist rechtswidrig, soweit dadurch eine Gefahrensituation für den Adressinhaber geschaffen wird.

    Soso, erst den politischen Gegner zukuebeln und, wenn’s eng wird, unter dem PC-Schirm, den man selbst installierte, Deckung nehmen. Feiglinge!

  2. Wo anders, in den „Medien“ war zu lesen, dass diese Irre den Herrn Gauland aus der Altstadt „vertrieben“ hat. Ja die Grünen und die Linksfaschisten oder auch beide zusammen sind in ihrem Hass unberechenbar. Leider wird mir der zutritt verwehrt wenn ich der Merkel meinen Zorn, nein nicht Hass, entgegenschleudern will. Dann macht diese Irre auch noch Reklame für ihren „mutigen“ Einsatz gegen einen demokratisch gewählten BTA! Unglaublich und das erschreckenste ist, es wird ihr zu gejubelt als wenn sie ein Freiheitskämpferin wäre. Ich beneide Herrn Gaulans Geduld denn er hat völlig richtig reagiert. Gerade dieser miese Vorfall bestätigt noch einmal meine Abneigung gegenüber diesen Linksverwirrten Chaoten. Egal ob Männchen oder Weibchen haben die denn nicht noch einen Funken von Moral und Anstand. Ich denke nicht, die sind Gehirngewaschen und Unzurechnungsfähig.

  3. Meine Fr*sse! Wenn ich daran denke, dass ich vor vielen Jahren diesen kriminellen Spinnerverein DIE GRÜNEN mal gewählt habe, weil ich an eine bessere Welt in grün geglaubt habe, die FR, die ZEIT und den Stern gelesen habe… tretet mir digital in den Hintern, ich bitte darum. Analoges Hinterntreten würde ich wahrscheinlich nicht überleben.

  4. Wenn man auf der Webseite „Lebenslauf“ anlickt, findet man die Adresse, Geburtsort, Gebutsdatum, das sie einen 12jöhrigen Sohn namens Ruben hat, und wie es sich für eine Grün*ninnen Sozialarbeiter*in gehört hat sie eine Diplomarbeit: „Lebenssituationen ausländischer Mädchen in Frankfurt“ geschrieben.

    Dumm, dümmer, grün.

  5. So sind Faschisten nun mal – sie können kräftig austeilen, aber wehe ein Opfer wehrt sich mal. Dann geht das große Geheule los. Immer munter auf andere Menschen eindreschen, das können die…
    Was wir in Deutschland endlich brauchen ist ein „Kampf gegen Grün!“

  6. Durbacher 25. Mai 2018 at 17:51
    Eine Veröffentlichung einer öffentlich zugänglichen Adresse gegen den Willen des Adressinhabers ist rechtswidrig, soweit dadurch eine Gefahrensituation für den Adressinhaber geschaffen wird.

    —————————————————-

    Ist das so? Denn ich verstehe den gewissen Widerspruch nicht. Mein Friseur z.B. hat eine Homepage mit entsprechendem Impressum. Obwohl die jeder ergooglen kann, könnte durch Posten auf PI oder sonstigen Stellen eine „Gefahrensituation“ für diesen eintreten? Kapier ich nicht.

  7. „Dabei versuchte die sichtlich erregt und/oder betrunkene Partei-Funktionärin“

    Kann man das nicht positiv formulieren?

    Eine Frau, die selbst unter dem Einsatz ihrer körperlichen Gesundheit die italienische Weinschwemme schon früh morgens bekämpft?

  8. „Eine Veröffentlichung einer öffentlich zugänglichen Adresse gegen den Willen des Adressinhabers ist rechtswidrig, soweit dadurch eine Gefahrensituation für den Adressinhaber geschaffen wird.“

    Einfach nur geil, eine öffentliche Adresse darf nicht öffentlich gemacht werden.

    Ich habe gestern öffentlich gemacht das der Karstadt Dortmund sich am Westenhellweg 30-36, 44137 Dortmund befindet. Die Adresse ist überall öffentlich zu finden. Habe ich mich jetzt strafbar gemacht.

  9. „Capelluti“

    Sind das nicht diese lustigen italienischen Hütchennudeln, die im Rudel mit seltsamen Capelluti-Hütchen „Wohlfahrtsausschuß“ simulieren und ein Blutbad anrichten? Nicht?

    :mrgreen:.

    Die sich irgendwelche Dödel aufstülpen und dann metzeln gehen? Egal ob die jetzt Nudel, Hütchen, Mütze, Fes oder sonstwas heißt?

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Phrygische_M%C3%BCtze#Jakobinerm%C3%BCtze
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wohlfahrtsausschuss
    http://www.xn--prfung-ratgeber-0vb.de/2013/02/terrorherrschaft-und-wohlfahrtsausschuss/
    *https://de.wikipedia.org/wiki/Sansculottes

    Manche Nachnamen sind ein Fluch…

    :))

  10. Beim Austeilen sind grüne Politiker toll. Nur einstecken können die nichts. Sobald sich jemand wehrt, spielen die Opfer.

  11. Diese erbärmlichen linken Trullas sollten vielleicht mal eine längere Urlaubsreise nach Afrika machen da sie ganz sicher grosse Probleme haben, hier in Deutschland ihre sexuellen Bedürfnisse zu stillen. Da gibt’s doch genügend Sunnyboys die nur auf solche Kundschaft warten.

  12. Die AfD wirkt,Pegida wirkt,die IB wirkt und PI auch.
    Es ist immer herrlich diese Aufschreie miterleben zu dürfen.
    Ist doch der gesamte Deutsche Staat in Gefahr und vor allem alle Linken
    sehen sich einer Rächten Hexenjagd ausgesetzt.
    Jedenfalls hat PI mir mal wieder den Tag versüsst.
    Diesen Linksversifften Gestalten aus der Politik muss einfach das Maul gestopft werden,
    natürlich friedlich,nicht daß PI die nächste Mail erhält…
    Also,ich stelle fest,alles richtig gemacht!
    Man merke auch an Linker Stelle auf…
    „Wie Du mir,so ich Dir.“

  13. Daniela Cappelluti, habe den Namen kopiert, merken möchte ich mir diesen Schmutz nicht….
    Diese Frau ist einfach nur dumm und widerlich.

  14. Grünlinke mögen gerne austeilen, und das regelmäßig unter der Gürtellinie, nur einstecken können sie offenkundig nichts:

    Weil ein Leser die auf Cappellutis Homepage veröffentliche Privat-Adresse (inzwischen gelöscht) in seinen Kommentar kopierte, erhielt PI-NEWS am Freitag folgende Droh-Email von den Frankfurter Grünen (…)

    …Nachrichtentext: An den/die Betreiber der Seite PI-News,

    hiermit mache ich Sie darauf aufmerksam, dass in den Kommentaren zu Ihrem Artikel

    http://www.pi-news.net/2018/05/gruenen-politikerin-attackiert-afd-chef-gauland-in-frankfurts-neuer-altstadt

    zahlreiche Kommentare erheblich in das Persönlichkeitsrecht von Daniela Cappelluti eingreifen und strafrechtlich relevantes Verhalten darstellen.

    Oh, Madame ist darauf gekommen, daß es doch noch so etwas wie Recht und Gesetz gibt? Erstaunlich. Wie gut, daß der Dame, die offenkundig jeglichen Anstand und jegliche Erziehung vermissen läßt, inzwischen „darauf aufmerksam gemacht“ worden ist, daß zunächst einmal ihr Verhalten Gauland gegenüber „strafrechtlich relevantes Verhalten darstellt“:

    Die PI-NEWS-Redaktion antwortet:

    Sehr geehrte Frau Staats-Kriszeleit,

    hiermit machen wir Sie darauf aufmerksam, dass die öffentlich getätigten Äußerungen (z.B. „den Arsch“) von Ihrer Parteikollegin Daniela Cappelluti in die Persönlichkeitsrechte von Herrn Dr. Alexander Gauland eingreifen, ein strafrechtlich relevantes Verhalten der schweren Beleidigung nach §§ 185-187 Deutsches Strafgesetzbuch darstellen und in höchstem Maße justiziabel sind.

    Die dazugehörige Strafanzeige fehlt noch. Alles andere, Offenlegen privater Adressen und Anschlüsse, sowie persönliche Beschimpfungen und ähnliches, sind dagegen lediglich das, wonach diese Haßfiguren Ausschau halten, weil es Wasser auf ihre Mühlen leitet, da es ihnen nützt, und sie sich so als Opfer darstellen können, obwohl sie, oben genanntes Verhalten zeigt es, Täter sind.

  15. Typisch Grün: Beim Austeilen gnadenlos, beim Einstecken empört und verheult. Erbärmlich!

  16. Je nach Geburtsdatum sind die Grünen Kinder oder Enkel von Nazi-Eltern / Nazi-Großeltern.
    Sie bestimmen wie die Nazis ihre Feinde nach selbst geschaffenen Kriterien, bestimmen, daß diese Feinde eliminiert gehören, alles wie seinerzeit die Eltern / Großeltern, und schreiten zur Tat.

    „Sehr geehrter Herr Gauland, ich würde Sie bitten, die neue Altstadt Frankfurts zu verlassen.“

    Mehr als „Bitten“ und Schreien „Nazis raus!“ ist zur Zeit auf Grund der Machtverhältnisse nicht drin. Möge sich das niemals ändern!

  17. Zoni 25. Mai 2018 at 17:59

    So sind Faschisten nun mal – sie können kräftig austeilen, aber wehe ein Opfer wehrt sich mal. Dann geht das große Geheule los. Immer munter auf andere Menschen eindreschen, das können die…
    Was wir in Deutschland endlich brauchen ist ein „Kampf gegen Grün!“

    =================================================
    KAMPF GEGEN GRÜN!
    Das ist es!
    Warum bin ich nicht drauf gekommen.
    Ich kann bisher nur: Die grüne Pest!
    Die Grünen sind eine gefährliche Brut, die überall ihre Eier legt.

  18. Eine Frau, die selbst unter dem Einsatz ihrer körperlichen Gesundheit die italienische Weinschwemme schon früh morgens bekämpft?
    ———-

    In Dortmund gibt es Punker die „saufen gegen Rechts“
    Und ich trinke damit die Kinder nicht an den Alkohol kommen.
    Und die Grün*nin will die italienische Wirtschaft stärken, gegen Rechts.

  19. Vor 80 Jahren, im Jahr 1938, wurden tausende deutscher Juden genau aus dieser Frankfurter Altstadt von den Schergen einer national-sozialistischen Idiotie „vertrieben“.

    * * * * *

    Ja, irgendwie lebt ER doch noch.
    Und erfreut sich offenbar – je älter er wird – einer immer stabileren Gesundheit.
    *
    Man fasst es nicht!

  20. Nun sie hat sich so benommen wie es halt Grüne tun, wie man es von ihnen gewohnt ist❗ 😥
    Unser Frauchen Hofreiter ist doch das lebende Beispiel. War der schon mal nüchtern ❓
    Dieses Frauchen wird in die Analen des Internets eingehen 😆
    Ein verzweifelter Versuch des Löschens, der Zensur ist zwecklos 😆
    Es wird viele neue Mitglieder für die AfD bringen die jetzt noch abwarten 😆
    Um so breiter es in den Medien hochgespielt wird um so besser ❗
    Tiefe Dankbarkeit, sehr tiefe Dankbarkeit an alle Merkel mit Anhang Wähler ❗

  21. Früher gab es nur linke. Später wurde ein IQ-Test gemacht. Wer da durchgefallen ist, kam zu den Grünen.

  22. Völlig egal worum es geht, es ist ein regelrechter Zwang der Grünen, ihre Dummheit als Berufsabbrecher immer wieder unter Beweis zu stellen, egal wen man aus dieser „Partei“ nimmt. Besäßen die auch nur einen Funken Intelligenz, was natürlich Verstand voraussetzt, würden die sich zurückhalten um sich diese Blöße nicht zu geben. Zuerst dachte ich das der Penner, der hier mehrfach Nazis raus gebrüllt hat, Cappelluti damit meint, denn schließlich weiß man das es die Grünen /Linken sind, die faschistische Methoden wieder aufleben lassen und Salonfähig gemacht haben. Aber dann wurde mir klar, daß diese dumme Pute offenbar diesen Penner bestellt und bezahlt hat, damit der das ruft, denn dieser Intelligenzbolzen war mit Sicherheit nicht zufällig dort und auch dem sah man von weitem an, wie hochintelligent der war.

  23. So schlimm find ich das jetzt nicht, was die da von sich gegeben hat. Was natürlich nix dran ändert, dass es eine Unverschämtheit ist, wem auch immer den Zutritt zu öffentlichem Grund verwehren zu wollen. Sie kann gerne auf eigenem Grund und Boden Herrn Gauland nicht einladen, aber das war wohl nicht ihr persönliches Eigentum. Und wegen der Adresse, wer eine Internetseite betreibt, was sie offensichtlich macht, ist gesetzlich verpflichtet seine Kontaktdaten im Impressum aufzuführen. Durch das neue Gesetz ab heute wird das angeblich sogar noch verschärft. Es ist keineswegs so, dass diese offentliche Adresse nicht publiziert werden darf. Und von welcher Bedrohung redet die eigentlich. Uns hier sind etliche Fälle bekannt, bei denen die Adressen von AfD-Politikern, Pegida-Sympathisanten usw veröffentlich wurden und diese massiv bedroht angegriffen und anderweitig geschädigt wurden. Andersrum ist mir ausser angeblichen Morddrohungen, für die es jedoch bis heute keinerlei Beleg gibt, die also genausogut erfunden sein könnten,
    kein Vorfall bekannt, der tatsächlich zu irgendeinem relevanten Schaden bei einem linken Politiker geführt hat. Dachschaden mal abgesehen, dafür können aber sämtliche rechten der ganzen Welt nicht zur Rechenschaft gezogen werden.

  24. Oh Gott, da wird meine Eingabe zu dem Thema wohl von der Grünen Polizei unter die Lupe genommen werden. Falls meine Eingabe Anlass zur Kritik geben möchte bitte ich Danielas Erziehungsberechtigte Frau S. S-Kritzeleit um Benachrichtigung damit ich dazu Stellung nehmen kann. Sind die Grüne eine Partei oder eine örtliche Kindertagesstätte? Das arme Hessen wird von denen regiert.

    Das Benehmen van Daniela Cappelluti ist aber durchaus vergleichbar mit dem eines SA-Mannes der bei einem Reichsparteitag einen Juden so zuflüstert wie die Daniela es bei Herrn Dr. Gauland gemacht hat: Anstiftung zu einem Pogrom (anno 73 Jahren nach dem Ende des Faschismus!). Als Überlebender des Hungerwinters in den besetzten Niederlanden kann ich für diese Art der italo-deutschen Feigheit nur tiefe Verachtung empfinden. Meine Achtung und Dank gilt aber Dr. Gauland und seine Begleiterin.
    Wie tief soll Merkeldeutschland denn noch sinken?

    Marnix 23. Mai 2018 at 10:46

    Die Cappelluti ist einfach eine kleine ungezogene Göre, die wenn sie nicht sofort bekommt was sie verlangt wie ein kleines Hätschelkind reagiert.

    „Ich würde mir einfach mehr Unter­stüt­zung durch die Stadt wünschen“, sagt Cappel­luti. Weni­ger Büro­kra­tie wäre auch hilf­reich. Sie erzählt von einem Tref­fen mit einer Vertre­te­rin einer Stif­tung. Beharr­lich wollte die Frau wissen, welche Garan­tien, welche Sicher­hei­ten Cappel­luti denn geben könne, dass das Projekt am Laufen gehal­ten werden kann. „Da konnte ich dann plötz­lich nicht mehr“, berich­tet sie. „Da habe ich ange­fan­gen zu heulen und gesagt: Ach, lassen Sie mich doch einfach in Ruhe.“

  25. Es ist niemand gefährdet, selbst wenn jemand auf PI-News eine private Adresse veröffentlicht (was natürlich unnötig ist). Im Gegensatz zu den Mohammedanern und den Linksextremen musste noch niemand Gewalt erleiden wegen bösartigen PI-Leser. Auch wenn manche vielleicht im einen oder anderen Kommentar aus verständlichen Gründen über die Stränge schlagen, so sind wir alles zivilisierte Leute und wollen uns nicht auf das niedrige Niveau von benannten Gruppen hinunterlassen, sofern wir selber nicht angegriffen werden.

  26. Klicke ich auf den PI-Link zur Homepage, kommt ein Impressum mit einer bestimmten Adresse. Klicke ich auf derselben Seite unten „Impressum“ an, kommt eine andere. Gespaltene Persönlichkeit?

    Auch typisch im Lebenslauf. „ledig, 1 Sohn“.
    Ja nicht Mama, Papa, Kind! Wäre ja voll Nahtzieh!

    Alleinerziehende Mama – die sind den Lehrern am Elternabend die „liebsten“. Kriegen das Gör nicht auf die Reihe, wissen aber immer, was alle anderen falsch machen …

    Und die Parteipräferenz ist … Bingo!
    Und da sage noch einer was von Vorurteilen. In Wirklichkeit ist das fast immer Empirie!

  27. Die Privatadresse von Capelutti war auf ihrer eigenen Homepage. Wo soll die denn sonst gewesen sein? Wir sind ja schliesslich nicht die GEZtapo.

  28. Eine Veröffentlichung einer öffentlich zugänglichen Adresse gegen den Willen des Adressinhabers ist rechtswidrig, soweit dadurch eine Gefahrensituation für den Adressinhaber geschaffen wird.

    Gegen diese damaszenerscharfe Rabulistik stinken selbst die Schildbürger, die Sonne im Sack fangen wollten, ganz erheblich ab. Um zu verstehen, wie Durchgeknallte in Deutschlands Amtsstuben ticken, muß man nur im reichen deutschen Kulturfundus 500 Jahre zurückgehen. Und siehe da – schon hat man das ganze Panoptikum, das sich heute mit dem Attribut „Berufspolitiker“ brüstet, in all seiner mörderisch-verheerenden Lächerlichkeit:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Friedrich_von_Sch%C3%B6nberg

    Aber glaubt man irgendwelchen reingewurmten anatolischen Gestalten aus Primitivistan der letzten Jahre, hat Deutschland ja weder Geschichte noch Kultur noch Deutsches.

  29. Ja supi! Schon schön was sich ein deutscher, gestandener Politiker von so einer Spaghetti-Braut anhören muß. Die reißt ihre sizillianische Klappe auf als würden ihr die Eintracht und die Frankfurter Altstadt persönlich gehören. Da bewahrheitet sich wieder mal das alte chinesische Sprichwort über die Migrationshintergründler: Saudoof und rotzfrech in Personalunion. Ihr Bruder gibt oder gab doch den Pausenclown beim HR (hebräischer Rotfunk)? Das paßt ja wie Arsch auf Eimer!

  30. Cendrillon 25. Mai 2018 at 18:22

    Die Privatadresse von Capelutti war auf ihrer eigenen Homepage. Wo soll die denn sonst gewesen sein? Wir sind ja schliesslich nicht die GEZtapo.

    Die private Anschrift befindet sich immer noch auf ihrer Webseite.

  31. Jetzt habe ich ihren Nachnamen falsch geschrieben. Die feine Dame nennt sich „Capelluti“ und nicht „Capelutti“ oder „Capenutti“. Ich schäme mich so.

  32. sichtlich erregt

    Bei dem Aussehen ? Ich muss mein Kopfkino unter Kontrolle bekommen.

    Das ist wie der große Bruder im Hintergrund. Der Bodensatz der Evolution traut sich
    immer hervor, wenn da ein Schutz alles mögliche abdeckt. Und diesen Schutz bietet nun
    die NWO, die sich hinter einem künstlich forcierten Zeitgeist versteckt und eine
    Diktatur mit unzivilisierter Gesinnung errichtet.

    Dann kriechen sie aus ihren Löchern und unter den Ritzen hervor. Dann denunzieren
    sie. Sie hetzen. Sie rufen zur Gewalt auf. In ihrem Wahn und ihrer Asozialität und
    Amoralität und Inhumanität möchten sie am liebsten ein Schlachtfest anrichten.

    „Hyperion“ hat mir aus der Seele gesprochen:

    Warum ich die Linken hasse!
    https://www.youtube.com/watch?v=JaURYqS0r6g

    Dieses erbärmliche Gewürm überschreitet Grenzen. Vor dieser Grenze könnte man
    Verständnis entwickeln. Es gibt nuneinmal Dumme und Saudumme. Aber irgendwann
    ist Schluss mit Lustig. Dann gilt es, sie als Schädlinge und Feinde zu erkennen.

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten.
    Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott.
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk.
    Dann gnade Euch Gott!“

    Theodor Körner

    Die Tribunale kommen. Immer dran denken: Wer zuletzt lacht, hat Geduld gezeigt.

  33. le waldsterben: kein Wunder dass diese Großschnauze Capelutti keinen Mann mehr hat, der ist abgehauen weil er dieses Jargon nicht mehr ertragen konnte, er hat sich geschämt

  34. RDX 25. Mai 2018 at 18:21

    So ist das. Genau die gleiche verdrehte, bösartige Behauptung wie „Deutsche machen das auch/haben das schon immer gemacht“.

    Vom Telefonbuch bis zu zig weiteren Datensammlungen ist alles mögliche an Adressen öffentlich. Ich komme NIE auf die Idee, deshalb jemandem, und sei er auch mein politischer Gegner, Auto, Hof, Heim, Hab und Gut anzuzünden, zu zerstören oder anzugreifen.

    Diese eigene, fanatische, mörderische, begeisterte Tollwut kackfrech denen zu unterstellen, die nicht im Traum an Tollwut denken, und sei der politische Gegner noch so fies, kommt immer von Linken und Moslems. Weil die fanatische Tollwut und Selbstjustiz als ganz normale Option in ihre mörderischen Staatsvorstellungen eingepreist haben.

  35. Kann ich denn bei der Dame Kriszeleit auch Beschwerde einlegen? Meine, sowie die persönlichen Daten meines Mannes wurden bei Indimedia veröffentlicht. Auch mit Telefonnummer und Anschrift.
    In diesem Tollaus wird man verrückt wenn man es nicht schon ist.

  36. Bin mal gespant, was für eine Kariere das Frauchen noch bei den Grünen macht ❓ 😕
    Wird sie vielleicht die Sekretärin von Hofreiter ❓
    Oder kommt sie direkt in den Bundestag ❓

  37. rob57 25. Mai 2018 at 17:57
    Meine Fr*sse! Wenn ich daran denke, dass ich vor vielen Jahren diesen kriminellen Spinnerverein DIE GRÜNEN mal gewählt habe,

    Wie kann man so blöd sein?

  38. DSGVO gegen PI.
    jetzt gehts los.
    wir werden Zeugen des langsamen Aussterbens
    von freier Berichterstattung und Meinungsäußerung.

  39. Eskandari-Grünberg: „Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“

  40. Cendrillon 25. Mai 2018 at 18:28

    Hihi. Cape Nutti! Ist das jetzt sowas wie „cave canem“ in Küchenlatein?

    SCNR

  41. Mal ganz ehrlich:

    – Den letzten muslimischen Schläger habe ich gestern gesehen.

    – Den letzten linken Schläger vor einer Woche.

    – Den letzten rechten Schläger vor – äh – zwei Jahren???

  42. Man muß nicht gleich jede Schlampe, die vorher sowie niemand kannte, gleich für Voll nehmen.
    Vergessen und abhaken!

  43. OT
    In zwei Minuten im DLF

    18:40 Uhr
    Hintergrund
    Woher kommt der Hass? Deutschlands neuer alter Antisemitismus

    Irgendwie wahrscheinlich anzunehmenderweise wenn nicht dann doch von rechts natürlich. Von wo denn sonst?

  44. Dieses grüne Stück Schei**e ist so potthässlich, daß einem bei ihrem Anblick das Mittagessen „durch den Kopf geht“.
    Kriegt die multibunte Schreckschraube eigentlich keinen Schreck, wenn sie sich morgens im Spiegel sieht?

    Ab in die Biotonne!

  45. Cendrillon 25. Mai 2018 at 18:40

    OT
    In zwei Minuten im DLF

    18:40 Uhr
    Hintergrund
    Woher kommt der Hass? Deutschlands neuer alter Antisemitismus
    Irgendwie wahrscheinlich anzunehmenderweise wenn nicht dann doch von rechts natürlich. Von wo denn sonst?

    Juhuuuuuu gewonnen! Schon nach knapp drei Minuten ist der Deutschlandfunk zum Ergebnis bekommen, dass der Antisemitismus in Deutschland zu über 100% von rechts kommt. Volker Beck konnte das soeben bezeugen. Auf den DLF ist immer Verlass. Er ist so berechenbar und vorhersehbar wie ein Roman von Rosamunde Pilcher.

  46. sauer11mann 25. Mai 2018 at 18:37

    DSGVO gegen PI. jetzt gehts los. wir werden Zeugen des langsamen Aussterbens von freier Berichterstattung und Meinungsäußerung.

    Wie alles, was von der EU eingebrockt wird, ist auch das wieder ein Griff ins WC:

    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/datenschutz-grundverordnung-selbst-ohne-abmahnwelle-dsgvo-ist-fuer-anwaelte-eine-goldgrube/22604026.html?ticket=ST-309950-kwIcWWlllpb6KgcfChev-ap1

    Und jetzt raten wir mal, wie das in der EU Bulkom, Südmed und Visegrad handhaben. Genau.

  47. Kauft kein TIC-TAC – da sind die Gesichter von Özil Grützel u. anderen Türken zur WM darauf abgebildet. Die machen damit Werbung – nix geschnallt die Firma.
    Bei uns hängen die Utensilien für die WM wir Blei im Schrank – hat mir heute ein Edeka-Leiter erzählt.

  48. Wie war das mit der Adresse von Polizisten, AfD-Mitgliedern wie Höcke etc.? Ah ja, die Grünin ist eine anständige Deutsche, da ist das eine Straftat. Die anderen sind das Pack, moralisch fragwürdig, wertlos, da gibt es keine Grenzen, oder wie ist das?

  49. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 25. Mai 2018 at 18:41
    Dieses grüne Stück Schei**e ist so potthässlich, daß einem bei ihrem Anblick das Mittagessen „durch den Kopf geht“.

    So hässlich finde ich die gar nicht.

  50. @rob57 25. Mai 2018 at 17:57
    Meine Fr*sse! Wenn ich daran denke, dass ich vor vielen Jahren diesen kriminellen Spinnerverein DIE GRÜNEN mal gewählt habe, weil ich an eine bessere Welt in grün geglaubt habe, die FR, die ZEIT und den Stern gelesen habe… tretet mir digital in den Hintern, ich bitte darum.

    ——————————————–

    Meine Antwort: Genauso geht’s mir auch! Was war ich für ein verblendeter Tor, diese Partei mehrfach gewählt zu haben. Ich schäme mich heute abgrundtief dafür!

  51. Oh Herr, bitte laß mehr Hirn regnen :

    …… Die Veröffentlichung einer öffentlich zugänglichen Adresse gegen den Willen des Adressinhabers ist rechtswidrig,…

    Man muß entweder grenzdebil sein oder schwer drogensüchtig – tippe bei GRÜN*Innen/Außenb stets auf BEIDES – um auf so eine wirre „Logik“ zu kommen.

    Was schon ÖFFENTLICH IST braucht kaum mehr ver-ÖFFENTLICHT werden.

  52. Frau Cappelluti für mich sind sie eine widerliche ungezogene und dumme grüne Schlampe, aber da sind sie bei den Grünen in bester Gesellschaft! Ich wähle AfD!

  53. Cendrillon 25. Mai 2018 at 18:40

    OT
    In zwei Minuten im DLF 18:40 Uhr
    Hintergrund
    Woher kommt der Hass? Deutschlands neuer alter Antisemitismus
    Irgendwie wahrscheinlich anzunehmenderweise wenn nicht dann doch von rechts natürlich. Von wo denn sonst?

    Und jetzt hat der DLF herausgefunden, dass die AfD an all dem Antisemitismus in Deutschland ursächlich schuld ist.

  54. *https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_83831824/siebenjaehriger-beschuetzt-seine-mutter-vor-vergewaltigung.html

    müssen jetzt schon 7 jährige Kinder ihre Mütter vor Vergewaltigung beschützen???
    Schlimmer kann es ja im diesem Land, in dem wir gut und gerne leben, schon fast nicht mehr kommen.
    Die Spitzenpolitiker haben davon natürlich mal wieder nichts mitbekommen.

  55. Babieca 25. Mai 2018 at 18:45
    sauer11mann 25. Mai 2018 at 18:37

    DSGVO gegen PI. jetzt gehts los. wir werden Zeugen des langsamen Aussterbens von freier Berichterstattung und Meinungsäußerung.

    Wie alles, was von der EU eingebrockt wird, ist auch das wieder ein Griff ins WC:

    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/datenschutz-grundverordnung-selbst-ohne-abmahnwelle-dsgvo-ist-fuer-anwaelte-eine-goldgrube/22604026.html?ticket=ST-309950-kwIcWWlllpb6KgcfChev-ap1

    Und jetzt raten wir mal, wie das in der EU Bulkom, Südmed und Visegrad handhaben. Genau.

    Das DSGVO wird viele, viele neue Wähler für die AfD bringen❗ 😎

  56. @Frek Wentist 25. Mai 2018 at 18:37
    wie kann man so blöd sein?

    ———————————————–

    Antwort: Ja, im Nachhinein war man blöd. Aber zu der damaligen Zeit in den 80ern waren Die Grünen eine wählbare Alternative. Was wollten Sie denn damals wählen, wenn Sie mit der damaligen Politik nicht einverstanden waren? Bei Ihrem Kommentar fällt mir nur ein … aha …. ein Klugschei$$er. Wichtig ist immer im Leben, daß man Fehler erkennt und nicht stets an falschen Entscheidungen festhält. Mut zur Umkehr!

  57. Ich lese grade auf T-Online: „Mit Kinderroller – Siebenjähriger beschützt seine Mutter vor Vergewaltigung
    25.05.2018, 16:14 Uhr | dpa“
    Sollte diese Meldung stimmen, also kein Fake sein, dann war dieser Junge ganz sicher kein deutsches Kind, denn diesen Kindern wird schon im Kindergarten Verteidigung ausgetrieben. Als ich meinem Sohn damals sagte, wenn ihn jemand schlägt, soll er zurück schlagen, wurde er madig gemacht und gemaßregelt und mir wurde von dieser Grünen Kindergarten Leiterin unterstellt, ich sei Asozial, weil man so etwas seinem Kinder nicht rät. Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Ich hoffe diese alte Kuh, inzwischen Rentnerin, bezahlt dafür noch. Überall sitzen nur Kranke und Irre.

  58. Juhu, hier ein Supertipp für einen Beitrag Pi-News!

    Jetzt sagt doch tatsächlich der Stadtrat von Bebra (SPD!!!!)über die Özil-Gündogan-Affäre in London die wären Ziegenfixxer!

    https://www.youtube.com/results?search_query=SPD+Bebra+Ziegenficker

    Man voll Naaaziiiiiii! Das wird in Hessen aber den Genossen nicht gefallen… Ist ja Wahl im Oktober!

    Sehr gut, zerstört euch weiter selber!

    Nicht auszudenken, wenn das die AFD so vehement gesagt hätte….

    Hab mich kaputt gelacht!

  59. Speziell diese Doppelnamen Grünen Tante wird ihrem Schicksal nicht entgehen und
    Von den MuselIslamis weggepimpt; so etwas stecken die noch nicht mal in eine Burka……

  60. Die Adresse der linkfaschistischen Nazihure war lange genug online. Ich hoffe, daß sie demnächst Besuch bekommt

  61. Daniela ist auch ein feiges Stück. Kontaktmöglichkeiten wie E-Mail sind von ihrer Website verschwunden.

  62. Wittert da etwa jemand Doppelmoral?
    Gegen Grüne= strafrechtlich relevant
    Gegen Gauland= nicht relevant?
    Genau. Isso.
    Die linkskranken Moralisten haben kein Problem damit, dasselbe, was sie bis aufs Blut bekämpfen, auf Gruppen anzuwenden, die ihnen missfallen.
    Keine Doppelmoral, weil es aus ihrer Sicht vollig legitim ist, gegen das Böse schlechthin faschistoid zu agieren.
    Die dürfen das.
    Die würden Gauland auch in ein KZ stecken, wieso nicht, ist ja für die gute Sache.
    Das muss man sich gehörig auf der Zunge zergehen lassen, sie fühlen sich automatisch und aus vollster Selbstverständlichkeit im recht, da gibt es kein Zögern oder Zweifeln.
    Deshalb müssen sie sich auch niemals rechtfertigen, sie haben von vornherein recht, immer und zu allem. Die Platzhirsche der Meinungshoheit ticken wirklich so.

  63. Bevor bei PI-Kommentatoren
    komplexe Komplexe entstehen,

    GRÜNE . ARD . CDU . ZDF . SPD . Gerichte . .
    von damals sind nicht mit heute vergleichbar.
    Ein Ehemaliger

  64. Asylrecht – „Gemeinsame Erklärung 2018“ vom 17.05.2018
    !!!! Petition 79822 – Deutscher Bundestag!!!!!
    Die Onlinepetition der Erklärung 2018 hat es in den Reichstag geschafft,
    jetzt beginnt die Unterschriftensammlung auf die es ankommt daher bitte
    alle unterzeichnen. Die Mitzeichnungsfrist des Reichstages begann heute
    am 23.05.2018 und endet am 20.06.2018. Das Quorum, also die
    Mindestzahl an Unterschriften, beträgt 50.000 die bis zum 20.06.
    eingegangen sein müssen, damit die Petition öffentlich im Reichstag
    besprochen wird, deshalb bitte alle unterzeichnen.
    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.nc.html
    (Bei Passworteingabe i = Info beachten
    FÜR JEDEN UNTERZEICHNER IST EINE, SEINE GÜLTIGE
    E-MAIL-ADRESSE UND EIN ANDERS LAUTENDES
    PASSWORT EINZUGEBEN.

    23.05.2018 bis 25.05.2018 um 19.06 Uhr 23163 Unterzeichner

    Es folgt ein Aufruf von Vera Lengsfeld
    (Auszüge aus dem Newsletter vom 23.05.2018)
    Sehr geehrte Unterstützerin, sehr geehrter Unterstützer,
    am vergangenen Mittwoch, dem 16.5.2018 haben wir die
    „Gemeinsame Erklärung“ öffentlich dem Vorsitzenden des
    Bundestags-Petitionsausschusses, Marian Wendt (CDU),
    als Petition übergeben. Mit der Annahme durch den
    Ausschussvorsitzenden ist unsere Erklärung offiziell als
    Petition anerkannt… Nun müssen wir die nächste Hürde nehmen:
    Wir wollen eine öffentliche Verhandlung unserer Petition
    im Petitionsausschuss. In diesem Fall wird die Sitzung im
    Parlamentskanal übertragen, der überall im Land empfangen
    werden kann und in der Mediathek abrufbar ist.
    Um diese öffentliche Anhörung durchzusetzen müssen aber
    mindestens 50.000 unserer Unterstützer innerhalb einer
    Monatsfrist erneut entweder per Brief, per Fax oder durch
    Eingabe in diese Maske des Petitionsausschusses Ihre
    Unterstützung bekunden. Dabei müssen Name und Adresse
    angegeben werden. Briefe und Faxe können mit Referenz
    zur Petition „Gemeinsame Erklärung 2018“ sofort
    abgeschickt werden…
    POSITIV ZU VERMERKEN IST ABER, DASS DIE
    PETITION JETZT AUCH VON MENSCHEN UNTER-
    ZEICHNET WERDEN KANN, DIE BISHER NICHT
    DIE ERKLÄRUNG UNTERSCHRIEBEN HABEN.
    Und jede neue Unterschrift unterliegt dem Schutz der
    persönlichen Daten durch den Deutschen Bundestag!
    Ich werde über alle relevanten Entwicklungen auf meinem
    Blog vera-lengsfeld.de, über Facebook und Twitter
    informieren. Lassen Sie sich durch negative oder
    Nebelkerzen werfende Berichte linker Journalisten nicht
    verunsichern!
    Sie können aber auch meinen Newsletter auf vera-lengsfeld.de
    bestellen …
    Mit herzlichen Grüßen!
    Ihre
    gez. Vera Lengsfeld

  65. Frau Kühnast von Pädo90-Die Bekloppten hat auf ihrer FB Seite übrigens auch einen „shitstorm“ erlebt, weil sie zur Anti-AfD Demo aufgerufen hatte. Daraufhin jammerte sie über den bösen rechten „shitstorm“ … und bekam noch einen.

  66. Wenn diese Frau tatsächlich “ …vertrieben den Arsch“ über Dr. Alexander Gauland gesagt hat, das wird ja irgendwo konserviert sein, warum zeigt Dr. Gauland die nicht einfach an?
    Er ist ein Abgeordneter, da kann auch ein Staatsanwalt nicht so einfach eine Anzeige unter den Tisch fallen lassen.

    tsweller

  67. a_l_b_e_r_i_c_h 25. Mai 2018 at 18:57

    Aber zu der damaligen Zeit in den 80ern waren Die Grünen eine wählbare Alternative.

    Die Grünen waren nie wählbar!

    Die 80er waren die Zeit, als die Legalisierung der Pädophilie schwarz auf weiß im Parteiprogramm stand!

  68. a_l_b_e_r_i_c_h 25. Mai 2018 at 18:57
    Aber zu der damaligen Zeit in den 80ern waren Die Grünen eine wählbare Alternative.

    SPD und Grüne wählten nur Bekloppte. Auch in den achtziger Jahren.

  69. Heisenberg73 25. Mai 2018 at 19:09

    Frau Kühnast von Pädo90-Die Bekloppten hat auf ihrer FB Seite übrigens auch einen „shitstorm“ erlebt, weil sie zur Anti-AfD Demo aufgerufen hatte. Daraufhin jammerte sie über den bösen rechten „shitstorm“ … und bekam noch einen.

    Aha.

    In den letzten Tagen ging es bei mir hier auf Facebook ziemlich ab. Ein rechter Shitstorm tobte sich unter meinem Aufruf zur Demo gegen die AfD aus. Wie gehe ich damit um?

    Du, Renate. Das macht mich jetzt echt total betroffen, dass die Rechten dir einen Shitstorm angetan haben. Sieh es ganz einfach positiv: bisher hat sich keine Sau für deine Facebook-Seite interessiert. Und jetzt hast du fast 3.000 Kommentare.

    https://www.facebook.com/renate.kuenast/

  70. Die Deutschen: Ein Volk, welches in der Mehrheit Demokratie nicht verstanden hat. Ein Volk, beseelt in der Mehrheit von Neid und Selbsthaß. Und nach diesem sich anbahnenden Fiasko eine dritte Chance? Ich glaube daran nicht!

  71. niemals Aufgeben 25. Mai 2018 at 18:42

    Nach dem Studium der Sozialarbeit: Assistentin von Daniel Cohn-Bendit in Frankfurt und Brüssel? ??
    Das lässt schon vieles vermuten ??
    http://www.cappelluti.net/profil/

    Wo gerade von Daniel „Die Sexualität eines Kindes ist etwas Fantastisches“ Cohn-Bendit die Rede ist:

    Daniel Cohn-Bendit:

    „Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig
    solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und
    kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer; sie hat die
    Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben
    und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen. “ –
    Daniel Cohn-Bendit und Thomas Schmid: Wenn der Westen unwiderstehlich wird. DIE
    ZEIT, 22. November 1991

    Eine Handvoll von denen weiß genau, was sie uns antun.

  72. @Frek Wentist 25. Mai 2018 at 19:12
    a_l_b_e_r_i_c_h 25. Mai 2018 at 18:57
    Aber zu der damaligen Zeit in den 80ern waren Die Grünen eine wählbare Alternative.
    SPD und Grüne wählten nur Bekloppte. Auch in den achtziger Jahren.

    —————————-

    Und Frage: Was hätte man denn in den 80ern stattdessen wählen sollen?

  73. Frek Wentist 19:12
    „SPD und Grüne wählten nur Bekloppte.
    Auch in den achtziger Jahren.“

    Denn mal Butter mang die Fische.
    Was wählten sie in den 80ern und in
    welchem glücklichen Alter waren sie dort?

    Ein Bekloppter

  74. niemals Aufgeben 25. Mai 2018 at 18:42
    Nach dem Studium der Sozialarbeit: Assistentin von Daniel Cohn-Bendit in Frankfurt und Brüssel
    Das lässt schon vieles vermuten

    Nö, da war nix. Cohn-Bendits Zielgruppe war bekanntlich jünger und mit seinen 1,64 hat er ihr bis knapp über den Bauchnabel gereicht.

  75. @ Heisenberg73 25. Mai 2018 at 19:09

    Frau Kühnast von Pädo90-Die Bekloppten hat auf ihrer FB Seite übrigens auch einen „shitstorm“ erlebt, weil sie zur Anti-AfD Demo aufgerufen hatte. Daraufhin jammerte sie über den bösen rechten „shitstorm“ … und bekam noch einen.

    Typisch ROTzGRÜN-weichgespült :
    Beim Austeilen wollen große Klappe, beim Einstecken müssen nach der Mama schreien…

    Soviel „Shitstorm“ gibbet gar nicht, wie diese Eulalia verdient !

  76. „““““Eine Veröffentlichung einer öffentlich zugänglichen Adresse gegen den Willen des Adressinhabers ist rechtswidrig, „“““

    Das stimmt nicht! Wenn jemand seine private Adresse öffentlich zugängig macht, ist dies bereits eine Einwilligung.

  77. Placker 25. Mai 2018 at 18:46
    Kauft kein TIC-TAC – da sind die Gesichter von Özil Grützel u. anderen Türken zur WM darauf abgebildet. Die machen damit Werbung – nix geschnallt die Firma.
    Bei uns hängen die Utensilien für die WM wir Blei im Schrank – hat mir heute ein Edeka-Leiter erzählt.

    Ich schaue eher QVC oder Al Jazeera als die multibunte, arschweltoffene „Mannschaft“ mit den Erdoganfans und Ziegenf*ckern“ Glubschi und Günni.
    Ich hoffe diese rückratlosen, überbezahlten Jogi-Bübchen fliegen schnellstmöglichst aus dem WM-Turnier.
    Respect!

  78. Was werden die linken Genossen das nächste Jahr aus der schönen neuen Frankfurter Altstadt machen???

    – Hinkacken und anpinkeln was sie können.
    – Drecksgraffiti sprühen wie sie können.
    – Zerstören was sie nur können.
    – Alles Unliebsammachen wie sie nur können.

    Alles Linke ist reine Destruktivität!

    Und alle Liberalen sind Links-Arschkriecher…

  79. @ Taurus1927 25. Mai 2018 at 18:03
    [#Durbacher 25. Mai 2018 at 17:51]
    Ist das so? Denn ich verstehe den gewissen Widerspruch nicht. Mein Friseur z.B. hat eine Homepage mit entsprechendem Impressum. Obwohl die jeder ergooglen kann, könnte durch Posten auf PI oder sonstigen Stellen eine „Gefahrensituation“ für diesen eintreten? Kapier ich nicht.

    Naja, ein klein bisschen ist das schon so. Dass die Adresse online war, ist nicht der Hauptpunkt. Es geht eben vom Motiv her nicht, auf einer Plattform diese zu wiederholen mit dem MOTIV: ich weiß wo dein Haus wohnt … Das machen Linke so gerne. Ich selbst finde das auch falsch, aber ich bin nicht der Bundesgerichtshof.

  80. WSD:

    Nur zu, das ist dann auch für den letzten liberalen zu bildhaft und offensichtlich.

  81. Justus2 19:11
    „Die Grünen waren nie wählbar!
    Die 80er waren die Zeit,
    als die Legalisierung der Pädophilie schwarz
    auf weiß im Parteiprogramm stand!“

    Jau, jetzt kommen die Oberschlauen!
    40 Jahre später ist klug reden.
    Kommt mir irgenwie bekannt vor.
    Jeder hätte das wissen können, vor 80 Jahren.

    Schlaumeier vor!

  82. rob57 25. Mai 2018 at 17:57

    Meine Fr*sse! Wenn ich daran denke, dass ich vor vielen Jahren diesen kriminellen Spinnerverein DIE GRÜNEN mal gewählt habe, weil ich an eine bessere Welt in grün geglaubt habe, die FR, die ZEIT und den Stern gelesen habe… tretet mir digital in den Hintern, ich bitte darum. Analoges Hinterntreten würde ich wahrscheinlich nicht überleben.

    Ich war auch lange Jahre so dumm die Arbeiterverräter und die Grünen zu wählen. Ich bin erst aufgewacht als beide gemeinsam sich dem Kapital und den Banken unterworfen und die Arbeiter in den Dreck getreten haben.

    Die grünen und die roten Bonzen sind den schwarzen Geldbonzen in den Arsch gekrochen um auch ein bißchen zu profitieren und haben obendrein die Steuern für Konzerne und Millionäre gesenkt und wieder Angriffskriege von deutschem Boden aus ermöglicht.

    Dem kleinen Mann haben sie den Lohn gedrückt und die Rente gekürzt.

    Ich fasse es nicht, daß es immer noch Dumme gibt, die auf solche Lügner und Abzocker hereinfallen.

    Ich wähle nie mehr links oder grün sondern immer nur rechts – am liebsten sogar rechtsextrem und rechtsradikal. Da aber die 5-Prozent Hürde diese Stimmen nutzlos machen könnte wähle ich taktisch stets die rechteste Partei mit Chancen auf Parlamentseinzug.

  83. a_l_b_e_r_i_c_h 25. Mai 2018 at 19:17
    Und Frage: Was hätte man denn in den 80ern stattdessen wählen sollen?

    CDU/CSU, FDP oder REP.

  84. An die grüne Trulla: ich wünsche Ihnen tagelangen Brechdurchfall.

    Ich hasse Sie.

    Sie sind ein Versager.

    Ein Taugenichts.

    Eine Lügnerin.

    PS: ich habe einen sehr guten Anwalt.

  85. @WahrerSozialDemokrat 25. Mai 2018 at 19:21

    Alles linke hasst Schönheit und Harmonie. Aber deshalb werden sie auch keinen Bestand auf Dauer haben. Lediglich eine Frage der Zeit. Statt in schönen Häusern zu wohnen, bevorzugen sie es lieber in einem versifften Rattenloch zu hausen. Eine einzige destruktive Drecksbande. Sie werden in ihrer eigenen Scheixxe und in ihrem eigenen Dreck einmal ersticken.

  86. @ Das_Sanfte_Lamm 25. Mai 2018 at 19:19 :

    Nach dem Studium der Sozialarbeit: Assistentin von Daniel Cohn-Bendit in Frankfurt und Brüssel

    Angesichts der vielen kleinen Mädchen, die COHN-BANDIT – nach dessen Eigenaussagen – an seinen offenen Hosenstall gelassen hat in seiner Ära als „Kinderfi…“……..äh………….Kindergärtner, legen wir wohl besser den Mantel der Liebe über die Beschaffenheit der genannten „Assistenz“.

  87. Frek Wentist 25. Mai 2018 at 18:37
    rob57 25. Mai 2018 at 17:57
    Meine Fr*sse! Wenn ich daran denke, dass ich vor vielen Jahren diesen kriminellen Spinnerverein DIE GRÜNEN mal gewählt habe,
    Wie kann man so blöd sein?
    rob57: Danke, für den Tritt in den Hintern! ???

  88. a_l_b_e_r_i_c_h 25. Mai 2018 at 19:26
    Alles linke hasst Schönheit und Harmonie. Aber deshalb werden sie auch keinen Bestand auf Dauer haben. Lediglich eine Frage der Zeit. Statt in schönen Häusern zu wohnen, bevorzugen sie es lieber in einem versifften Rattenloch zu hausen.

    Das ist Quatsch. Ich kenne viele Linke, die in wunderschönen Altbauwohnungen in bester Lage wohnen.

  89. Frek Wentist 25. Mai 2018 at 19:29

    Das ist Quatsch. Ich kenne viele Linke, die in wunderschönen Altbauwohnungen in bester Lage wohnen.

    Und dabei Aktionsbündnisse gegen Gentrifizierung leiten…..:)

  90. @Frek Wentist 25. Mai 2018 at 19:25
    CDU/CSU, FDP oder REP.

    —————————————-

    Antwort: CDU/CSU & FDP waren mit verantwortlich, die uns den ganzen Dreck hier eingebrockt haben. REP weiß ich nicht, ob die das Ruder rumgerissen hätten. Vielleicht. Aber damals CDU/CSU & FDP zu wählen? Das war ja das Problem. Gerade die, die wollte man ja nicht wählen. Ich glaube Sie sind ein junger Mensch, dem die Detaillkenntnisse der damaligen Zeit fehlen. Aber CDU/CSU – damals wie heute …. für mich ein No-Go. Und FDP? Diese Umfallerpartei? Igigitt! Und heute die FDP unter Lindner? Da lasse ich mich lieber an’s Kreuz schlagen, als daß ich dieser Windfähnchenpartei noch einmal meine Stimme gebe. Ich hatte Sie seinerzeit, als Westerwelle großspurig den Slogan verkündete ‚Leistung muß sich wieder lohnen‘ und ‚Steuersystem vereinfachen‘ gewählt. Was kam raus? Klientel-Steuerpolitik. FDP nie wieder! Windbeutel! Schwätzer! Und sonst nix!

  91. Lol: „Seit 5.45 Uhr wird zurückgestalkt!“ Stalking bedeutet ja anpirschen,
    behelligen, auf Schritt und Tritt verfolgen. Dr. Gauland bekundete demon-
    strativ, keine „Konversation“ mit der tollwütigen Unbemannten zu wünschen.

    Brillenschlangen mit Haaren auf den Zähnen sind ihm unheimlich. Er hätte,
    freilich ohne sie dabei eines Blickes zu würdigen, in majestätisch dritter Perso
    zurechtweisen sollen: „Trete dieses lästige Frauenzimmer doch etwas zur Seite!“

  92. Anders als in linksextremen Portalen wie indymedia, die regelmäßig private Adressen und Fotos ihrer politischen Gegner veröffentlichen, hat PI-NEWS den entsprechenden Kommentar gelöscht.

    Meines Wissens war es mehr als ein Kommentar in dem die Adresse sowie die Telefonnummer der Freundin von Kinderfi..er Daniel Cohn-Bendit stand.
    Ich hatte die „Dame“ gegurgelt und schon fand man in großen Lettern im www. ihre Postanschrift sowie eine Mobilfunknummer. Was ist daran schlimm ❓
    Gesicht zeigen Frau_In Cappelluti ❗
    Sie und ihre Gesinnungsgenoss_Innen bleiben weiterhin im Fokus.

    Eines nicht allzufernen Tages werden Grüne behaupten niemals Grüne gewesen zu sein.

  93. Was ich in den Kommentaren vermisse, ist der Verweis auf das GG.. A. Gauland und die ihn begleitende, offensichtlich gehbehinderte Frau, haben gesetzlich verbriefte Grundrechte, Art. 2 GG; und Menschenrechte. Der Auftritt der MiHiGru-Grünen gegen den Nicht-MiHiGru Gauland belegt nichts weniger als das, dass selbst Nicht-MiHiGru Abgeordneten des BT das Grundrecht der „freien Bewegung“ aufgrund der Feier eines Fußballvereins im öffentlichen Raum abgesprochen werden kann, darf und muss.

    Das Grundrecht in der Buntesrepublik gilt, auch und gerade vor der verkommenen Rechtsprechung, für alle, nicht aber für Bio-Deutsche, ebensowenig wie die Menschenrechte. Die Rechte auf Leben, körperliche Unversehrtheit, Schutz des Privaten und freie Bewegung sind fast schon aufgehoben. Der Biodeutsche, mag er auch im Buntestag sitzen, ist daher, da die Grund- und Menschenrechte explizit für ihn nicht gelten, kein Mensch im Sinne des Rechts, sondern bloß Sache, Köterrasse.
    Dasjenige, das sich dagegen empört ist Nazi und Rassist. Da flog mehr las eins über das Kuckucksnest.
    Man kann D. Kaputtelutti für diese Offenbarung nur dankbar sein. Die Besoffenen haben schon immer die Wahrheit ans Licht gebracht.

  94. @Das_Sanfte_Lamm 25. Mai 2018 at 19:31

    🙂 Der klassische Altkommunist bevorzugt immer das bourgeouise Leben. So nach dem Motto ‚Wasser predigen und Wein saufen‘. Und in einer schicken Altbauwohnung zu wohnen, alimentiert duch Sozialleistungen des Staates. Mit großer Wahrscheinlichkeit als Soziologe, der noch ein wenig vom Amt aufstockt und sich noch sonstige Sozialleistungen erschleicht.

    Im Kapitalismus wird der Mensch durch den Menschen ausgebeutet. Im Sozialismus ist es andersrum. Zitat: Willy Brandt (? – ich glaube)

  95. Klare Ansage!

    In den 80ern waren die Grünen wichtig.
    Wer sich zurückerinnern mag, erst durch ihren Druck
    adaptierten die normalen Parteien den
    heute selbstverständlichen Umweltschutz.
    [i.e.] Die deutschen Flüsse waren Kloaken.

    Heute sind Grüne so überflüssig wie ein Kropf.

  96. Seit wann hat das grüne Gift eine Persönlichkeit? Gaulands Persönlichkeit wurde verletzt!
    Daniela Cappelluti
    Jakob-Carl-Junior-Str.14
    D-60316 Frankfurt am Main

    H +49-163-6932055

    Email: daniela(at)cappelluti.net

    http://www.cappelluti.net

  97. Das_Sanfte_Lamm 25. Mai 2018 at 19:31

    Frek Wentist 25. Mai 2018 at 19:29

    Das ist Quatsch. Ich kenne viele Linke, die in wunderschönen Altbauwohnungen in bester Lage wohnen.

    *

    Und dabei Aktionsbündnisse gegen Gentrifizierung leiten…..:)

    Der „GRÜNSTE“ aller Wahlbezirke in Deutschland ist das Frankfurter Nordend (ca. 30+ Prozent im Schnitt für die GRÜNEN KHMERS und PÄDOPHILEN-VERSTEHER).

    Die gesamte Gegend besteht – von wenigen Verlusten aus Kriegszeiten und späterer Spekulation abgesehen – aus Häusern aus der „Gründerzeit“, also nach ROTzGRÜNER Lesart „Kapitalisten.-“ und „Schlotbaron“-Buden, in denen diese Vorzeige-„Proletarier“ der Gegenwart zu residieren geruhen.

    Umweltschutz ?

    MÖNTSCHN®-Rechte ?

    Reines Feigenblatt bzw. „Geschäftsmodell“ von in der Wolle DUNKELROT gefärbten Polit-Sektierern und geistigen Nachgeburten der Kominform !

  98. Was bildet sich dieses Grüne Gesindel ein???
    Von diesem Pack lasse ich mir doch nicht drohen!

  99. Moment mal. Diese Migrantin „vertreibt“ einen Deutschen, den sie auch noch als „Arsch“ beleidigt aus einer deutschen Stadt ind hat noch die Frechheit, sich als Opfer hinzustellen?
    Weil „ihre“ Frankfurter einen Pokal gewonnen haben? Was hat die dazu beigetragen? Mitgespielt hat sie doch wohl nicht.
    Am besten aus der blöden Nummer noch Geld rausschlagen, was?
    Sich den so genannten „Lebenslauf“ dieser Dame anzusehen, ist sehr aufschlussreich. Hat es überall nur paar Monate ausgehalten. Von was lebt diese Tante? Vom deutschen Steuerzahler! Mit ihren „Ausgehtipps“ wird die sicher nicht ihren Trunk finanzieren können. Aber dann das große Wort führen. Lächerlich!!!

  100. ich_fasse_es_nicht 25. Mai 2018 at 19:16

    Nach dem Studium der Sozialarbeit: Assistentin von Daniel Cohn-Bendit in Frankfurt und Brüssel? ??
    Das lässt schon vieles vermuten ??
    Wo gerade von Daniel „Die Sexualität eines Kindes ist etwas Fantastisches“ Cohn-Bendit

    Unser Frauchen hat natürlich auch eine 3 jährige Ausbild zur Erzieherin genossen❗ 😛
    http://www.cappelluti.net/fileadmin/downloads/00_September-Dezember_2015/Lebenslauf__Konzepte__Moderationen_Daniela_Cappelluti_11_2015.pdf

  101. @kalafati 25. Mai 2018 at 19:40

    Lieber kalafati!

    Das Grundgesetz und alle anderen Gesetze ZUM SCHUTZE DER HIER SCHON LÄNGER LEBENDEN sind doch schon längst ausser Kraft gesetzt.

    Googeln: OBERLANDESGERICHT KOBLENZ: „DIE RECHTSSTAATLICHE ORDNUNG IN DER BUNDESREPUBLIK IST AUSSER KRAFT GESETZT

  102. Die beste Methode, mit Schikaneuren zu verfahren, sie bloßzu-
    stellen: mit gutgelaunter gelassener Höflichkeit reagieren. „Ja ja.
    Ich wünsche auch Ihnen noch einen sehr arbeitsreichen Tag, junge
    Dame!“ Dadurch kontrastiert das lächerliche Verhalten effektvollsten.

  103. Man sollte es eigentlich jedem Deutschen mit einer Eisenstange in’s verblödete Hirn hauen:

    OBERLANDESGERICHT KOBLENZ: „DIE RECHTSSTAATLICHE ORDNUNG IN DER BUNDESREPUBLIK IST AUSSER KRAFT GESETZT

  104. Der FOCUS (Locus? Lücus) macht sofort einen neuen Kontext auf.
    Grünen-Politikern verspottet Alexander Gauland auf Pokalfeier von Eintracht Frankfurt
    *https://www.focus.de/politik/deutschland/attacke-auf-afd-politiker-gruenen-politikern-verspottet-peter-gauland-auf-pokalfeier-von-eintracht-frankfurt_id_8970515.html

    Überschriften prägen! Auch wenn dann im Text ganz unten Näheres steht.

    Vielleicht braucht der Focus einen Duden. „Verspotten“ ist was ganz anderes!

  105. rob57 25. Mai 2018 at 17:57

    Meine Fr*sse! Wenn ich daran denke, dass ich vor vielen Jahren diesen kriminellen Spinnerverein DIE GRÜNEN mal gewählt habe, weil ich an eine bessere Welt in grün geglaubt habe, die FR, die ZEIT und den Stern gelesen habe… tretet mir digital in den Hintern, ich bitte darum. Analoges Hinterntreten würde ich wahrscheinlich nicht überleben.

    Nein, A…..tritte haben Sie nicht verdient, denn Sie haben etwas getan, was viele damals taten, nämlich die Grünen wählen. Den anderen Parteien war es egal, ob die Wolken gelb sind, die Flüsse die Farbe der Produktion annehmen usw.

    Sie konnten damals nicht ahnen, das es sich bei den Grünen um einen phädophilen kriminiellen Haufen handelt, das hat sich ja auch erst im Laufe der Jahre so herauskristalisiert. Auch war damals nicht anzusehen, das sie sich dem Islam vor die Füsse schmeissen würden.

    Ich gestehe auch, diesen Sauhaufen gewählt zu haben. Ein einziges Mal, 1998. Das eine Mal aber war schon zuviel.

  106. @ a_l_b_e_r_i_c_h 25. Mai 2018 at 19:50

    Ich sekundiere für diejenigen, die es nicht glauben können :

    Punkt 58 aus der Urteilsbegründung :

    58 – Zwar hat sich der Betroffene durch seine unerlaubte Einreise in die Bundesrepublik nach §§ 95 Abs. 1 Nr. 3, 14 Abs. 1 Nr. 1, 2 AufenthG strafbar gemacht. Denn er kann sich weder auf § 15 Abs. 4 Satz 2 AufenthG noch auf § 95 Abs. 5 AufenthG i.V.m. Art. 31 Abs. 1 GFK berufen.

    Die rechtsstaatliche Ordnung in der Bundesrepublik ist in diesem Bereich jedoch seit rund eineinhalb Jahren außer Kraft gesetzt und die illegale Einreise ins Bundesgebiet wird momentan de facto nicht mehr strafrechtlich verfolgt.

    Rechtsbruch par excellence !

    Wir danken den (sich damit ebenfalls strafbar gemacht habenden) Richtern des OLG KOBLENZ

    Quelle : LAND RHEINLAND-PFALZ

    http://www.landesrecht.rlp.de/jportal/portal/t/7qe/page/bsrlpprod.psml?pid=Dokumentenanzeige&showdoccase=1&doc.id=KORE242742017&doc.part=L

  107. Das_Sanfte_Lamm 25. Mai 2018 at 19:19
    niemals Aufgeben 25. Mai 2018 at 18:42

    Nach dem Studium der Sozialarbeit: Assistentin von Daniel Cohn-Bendit in Frankfurt und Brüssel
    Das lässt schon vieles vermuten
    Nö, da war nix. Cohn-Bendits Zielgruppe war bekanntlich jünger und mit seinen 1,64 hat er ihr bis knapp über den Bauchnabel gereicht.

    Die Ausnahme bestätigt die Regel d❗ 👿
    Wenn ich das jammer Gesichtchen vom Frauchen mir anschaue … passt sie eigentlich doch zu unserem Kinder-Flüsterer, Charmeur Daniel ❓

  108. Blödies 90 zeichnet eines ganz gewiss aus, erst sprechen und behaupten, dann vielleicht darüber nachdenken was man gesagt und behauptet hat. Für die Grüninnen scheint Dummheit kein Fluch, sondern ein Segen zu sein!

  109. Die blöde Tussi:

    http://www.cappelluti.net/impressum-datenschutz/

    Daniela Cappelluti
    ***gelöscht***
    Frankfurt am Main

    Ausführlicher Lebenslauf für ALLE:
    http://www.cappelluti.net/fileadmin/downloads/00_September-Dezember_2015/Lebenslauf__Konzepte__Moderationen_Daniela_Cappelluti_11_2015.pdf

    Mit dieser Adresse:
    DANIELA ENRICA CAPPELLUTI
    ***gelöscht***
    Frankfurt

    soviel zur Privatperson die niemals nicht irgendwo genannt sein will… präsentiert es doch angeberisch selber … und ohne große Suche für jeden Blödmann!

    Bzgl. deren Lebenslauf, kapiert ihr was die kann bzw. wofür man die einstellen könnte? Ich nicht!

  110. Wenn einer Lust und Zeit hat. Das Impressum der guten Frau ist jedenfalls ABMAHNFÄHIG….!!!

    Die Angabe der E-Mail-Adresse ist stets erforderlich. Darüber hinaus muss noch ein weiterer schneller Kommunikationsweg zur Verfügung stehen. Hierbei kann es sich um eine Telefonnummer, eine Faxnummer oder auch um eine elektronische Abfragemaske handeln.

    Also auf gehts!!!

  111. Cendrillon 25. Mai 2018 at 19:27

    OT
    Die Kuenast ist nicht nur die personifizierte Hässlichkeit. Sie lügt auch noch, dass sich die Balken biegen.
    —–
    Völlig unerklärlich, wie es diese ganzen grünen HexInnen in solch hohe Machtpositionen geschafft haben.
    Für den rotzgrünen Rest gilt natürlich selbiges. Purer, irrer Wahnsinn in diesem Land. Ich möchte, dass die alle wieder gehen.

  112. @ Machtwort 25. Mai 2018 at 19:49

    Die beste Methode, mit Schikaneuren zu verfahren, sie bloßzu-
    stellen: mit gutgelaunter gelassener Höflichkeit reagieren. „Ja ja.
    Ich wünsche auch Ihnen noch einen sehr arbeitsreichen Tag, junge
    Dame!“ Dadurch kontrastiert das lächerliche Verhalten effektvollsten.

    Somit hat Herr Gauland ALLES richtig gemacht.

    Darüber hinaus wollte er sich kaum dem angekarrten und bezahlten Linkspöbel „körperlich“ aussetzen.

  113. Seht es doch mal so, großzügig: In dieser Welt sind viele junge Menschen
    auf der Suche nach Sinn und Identität im Leben. Sie sind mit den Unwägbar-
    keiten eines freiheitlichen, selbstverantwortlichen Lebens völlig überfordert.

    Nun, da ihnen die linken Demagogen eingeredet haben, es seien die bösen
    „Rechten“, die schuld an ihrer Misere wären, reagieren sie wie wildgemachte
    Pinscher.

    Ist dieses Schicksal – zu glauben, man bzw. frau werde erst glücklich, wenn
    „alle Kapitalisten ihr Geld abgeben“ – beneidenswert? Ich denke, diese junge
    „Dame“ („Fräulein“ darf man ja zu Unverheirateten jetzt nicht mehr sagen)
    ist schon mit sich selbst genug bestraft.

  114. Wenn die Linken tatsächlich so etwas generalstabsmässig trainieren , sollte man die bewehrte Taktik einüben , dass Patrioten sich dort subversiv einschleichen und die Taltik rechtzeitig der Polizei übermitteln und die Demonstranten der AfD – Demo informieren . Ich denke , die Polizei wird ebenso verfahren . Das nennt man Abwehr im Vorfeld … wenn Sie nicht von Ihren eigenen Kollegen verraten werden .

  115. @ Karlmeidrobbe 25. Mai 2018 at 20:02

    Gauland ist ein alter Fuchs und alter Hase zugleich. Der weiß,
    daß er unter öffentlicher Beobachtung steht. „Kein Kommentar
    ohne meinen Anwalt.“ Andererseits meine ich, es schadet dem
    Angreifer am meisten, wenn man kein ärgerliches Gesicht zeigt,
    sondern miteidig-irinisch zustimmt und ihn gar nicht ernstnimmt.

  116. @ Karlmeidrobbe 25. Mai 2018 at 20:02

    Gauland ist ein alter Fuchs und alter Hase zugleich. Der weiß,
    daß er unter öffentlicher Beobachtung steht. „Kein Kommentar
    ohne meinen Anwalt.“ Andererseits meine ich, es schadet dem
    Angreifer am meisten, wenn man kein ärgerliches Gesicht zeigt,
    sondern miteidig-ironisch zustimmt und ihn gar nicht ernstnimmt.

  117. @ Karlmeidrobbe 25. Mai 2018 at 20:02

    Gauland ist auch keine 20 mehr, und weiß, das
    Leben ist wirklich zu kurz für so ne Kinderkacke.

  118. Typisch, erst sind die Linken kriminell, und dann jammern sie und bemühen das „Recht“, das sie ja sonst ablehnen. Grüne Kinderterroristen.

  119. Der Kommentar der Kriszeleit spiegelt doch die Denke der Frankfurter LINKSGRÜNEN eindeutig wider. Passt doch zu den Weiteren weiblichen Figuren. Alle in einen Sack und draufhauen. Gewisse Frankfurter Bezirke spiegeln doch eindeutig die von denen betriebene Politik. Das sind die Reste von der Clique J. Fischer, D. Cohn Bendit etc. ! Aber, die Bevölkerung hat die wohl gewählt. Oder?

  120. @Machtwort 25. Mai 2018 at 20:08
    @ Karlmeidrobbe 25. Mai 2018 at 20:02

    Gauland ist ein alter Fuchs und alter Hase zugleich. Der weiß,
    daß er unter öffentlicher Beobachtung steht. „Kein Kommentar
    ohne meinen Anwalt.“ Andererseits meine ich, es schadet dem
    Angreifer am meisten, wenn man kein ärgerliches Gesicht zeigt,
    sondern miteidig-ironisch zustimmt und ihn gar nicht ernstnimmt.

    ——————

    So nach dem Motto: Die Hunde bellen – aber die Karawane zieht weiter

    ….Ja, Gauland könnte so einer sein, der die Kläffer kläffen läßt 🙂

  121. @ Machtwort 25. Mai 2018 at 20:08 :

    Im früheren Leben war Herr Gauland die berühmte „rechte Hand“ des ehemaligen Oberbürgermeisters und späteren Ministerpräsidenten von Hessen, Walter Wallmann (CDU).

    Insofern verfügt Herr Gauland – entweder aus Erzählungen Wallmanns – oder spätestens aus persönlicher Anschauung über einen reichhaltigen Erfahrungsschatz hinsichtlich der „Frankfurter Putztruppe“ und ihren Ablegern… vermutlich kennt dieser auch die jüngst sich ihrem fetten ArXXX sich ins Fettnäppchen setzende JUTTA DICKFUTTH

  122. @ WahrerSozialDemokrat 25. Mai 2018 at 20:12

    Danke für die Anerkennung. Ich habe letztens wieder über den sogenannten Streisand-Effekt gelesen. Damit, daß man einer Sache Energie widmet, und sei es, sie unterm Deckel zu halten, macht man sie erst richtig groß. So ist es ja auch bei Feministen und sogenannten „Antifaschisten“: Sie wurden, was sie (angebl.) hassen.

    Konrad Adam bemerkte: „Die Antifa lebt vom Dritten Reich wie die Fliege vom Kot; ohne diese Nahrung müssten ihre Mitglieder verhungern. Sie stünden als die eitlen Pharisäer da, die sich vor laufender Kamera damit brüsten, nicht so zu sein wie dieser Zöllner.'“

    Deshalb lautet die Devise: Unrat läßt man vobeifließen, nur Schweine suhlen sich im Dreck. Wer mit solchen „linken“ Schmuddelkindern spielt, darf sich nicht wundern, wenn er danach aussieht wie ein Schweinchen.

  123. LEBENSLAUF
    DANIELA ENRICA CAPPELLUTI
    Studium der Sozialarbeit
    Fachhochschule Frankfurt / Main
    Abschluss:
    Diplom Sozialarbeiterin

    Fachhochschule Frankfurt / Main, wie lautet die Bezeichnung auf ihrem Diplom?
    Wenn sie „vergessen“ hat ein (FH) einzufügen, also Diplom Sozialarbeiterin statt Diplom Sozialarbeiterin(FH),
    dann ist das eine Straftat. Dr. Gauland…anzeigen…

    https://forschenlernen.jetzt/faq/entries/1028.php

    tsweller

  124. @ a_l_b_e_r_i_c_h 25. Mai 2018 at 20:17

    Genau: Diese Fotos stammt aus einem Artikel namens „Unarten des Welpen“

    http://static.hunde.de/hund/anschaffung-haltung/hundeerziehung/unarten-des-welpen/images/unarten-des-welpen.jpg

    @ Karlmeidrobbe 25. Mai 2018 at 20:17

    „Dickfutt“ ist zwar ein Schreibfehler, aber ich glaube, die ist bei
    ihr aus Mangel an sonstigen Gelegenheiten und Haß gegenüber
    allem, was keinen Busen hat, ganz schön angeschwollen. Dick-
    furth lebt vielleicht vorrangig von Dickmann’s „Schokoküssen“.

  125. @ WahrerSozialDemokrat 25. Mai 2018 at 19:57 :

    Die Schwester des relativ bekannten Moderators vom HÄSSLICHEN ROTFUNK gehört – von ihrer „Nützlichkeit“ betrachtet – wohl zu jenen, die nach der nächsten Wirtschaftskrise ihr täglich Brot am Kartoffelacker erarbeiten dürfen, weil volkswirtschaftlich komplett entbehrlich.

    Ne große, narzistische Fresse, ansonsten lediglich „zwei linke Hände“ wird dann einfach nicht mehr reichen !

  126. „Den hab ich erfolgreich aus der Altstadt vertreiben, den Arsch!“, postete die Geschäftsführerin der Frankfurter GRÜNEN, Daniela Cappelluti, stolz (…) (s.o.)

    Hier sollte mal vorrangig geprüft werden, ob es sich bei der Vertreibungsaktion der Frau Cappeluti nicht um Amtsanmaßung (§132 StBG) handelt.
    Denn Platzverweise aussprechen darf nur die Polizei (§27a, PolG) und das auch nur zur Abwehr einer Gefahr

    § 132 StGB
    Amtsanmaßung
    Wer unbefugt sich mit der Ausübung eines öffentlichen Amtes befaßt oder eine Handlung vornimmt, welche nur kraft eines öffentlichen Amtes vorgenommen werden darf, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    https://dejure.org/gesetze/StGB/132.html

    Polizeigesetz
    1. Teil – Das Recht der Polizei (§§ 1 – 58)
    2. Abschnitt – Maßnahmen der Polizei (§§ 3 – 54)
    4. Unterabschnitt – Einzelmaßnahmen (§§ 26 – 36)
    Gliederung

    § 27a
    Platzverweis, Aufenthaltsverbot, Wohnungsverweis, Rückkehrverbot, Annäherungsverbot
    (1) Die Polizei kann zur Abwehr einer Gefahr oder zur Beseitigung einer Störung eine Person vorübergehend von einem Ort verweisen oder ihr vorübergehend das Betreten eines Ortes verbieten (Platzverweis).
    (2) 1Die Polizei kann einer Person verbieten, einen bestimmten Ort, ein bestimmtes Gebiet innerhalb einer Gemeinde oder ein Gemeindegebiet zu betreten oder sich dort aufzuhalten, wenn Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass diese Person dort eine Straftat begehen oder zu ihrer Begehung beitragen wird (Aufenthaltsverbot). (…)

    https://dejure.org/gesetze/PolG/27a.html

  127. @ Machtwort 25. Mai 2018 at 20:32 :

    Nee, kein Schreibfehler !

    Jeder Frankfurter weiß, wer mit DICKFUTTH gemeint ist ! 😀 :mrgreen:

  128. Heute hab ich mal wieder nach Jahren bei Professor Berndchen
    Luckyluke vorbeigeschaut. Und seinem hinterhältigen Kumpan
    Hans Olaf „wird der Henkel krumm“. In ihren besten Zeiten bei
    der AfD hatten Videos mit ihnen hunderttausende Aufrufe. Jetzt
    müssen sie sich über jeden Klick freuen, und sehen immer noch
    nicht ein, daß sie aufs falsche Pferd gesetzt haben. Am überflüs-
    sigsten die Rubrik: Bürger fragen – Lucke antwortet. Ein bißchen
    wie Dr. Sommer in der BRAVO, aber eben tiefschürfende, schwer
    komplexe makroökonomische Fragestellungen erwägend. Lucke
    beantwortet unter seinem Video sogar persönlich ein nichtssagen-
    des indirektes Kompliment bei immerhin ganzen 3 Kommentaren.

    https://www.youtube.com/watch?v=Q9i-YVMYQkE

  129. Mit Sicherheit war das mit dem Vergewaltigungsversuch ein Neger. Versucht eine Frau im Beisein ihres Kindes zu vergewaltigen. Die Abartigkeit einer Vergewaltigung nochmal toppen können nur solche Degenierten.

  130. @ Karlmeidrobbe 25. Mai 2018 at 20:37

    Okay, umso besser. Paßt wie „mein Mann seiner“.
    Freud hatte die Hysterie als Folge sexueller Unter-
    versorgung und Frustration gut herausgearbeitet.

  131. Die ersten Reaktionen auf die Videos waren fast durchweg positiv. Die Filme erhielten viele „Likes“, in den Kommentaren wurde Cappelluti ausdrücklich gedankt. Die Stimmung änderte sich erst, als der frühere Fraktionschef der BFF, Wolfgang Hübner, das Thema auf „PI News“ aufgriff. Hübner, der zeitweise der AfD angehörte, den früheren Bundespräsidenten Joachim Gauck als „Gesinnungsrassisten“ bezeichnet und von einem „Teilaustausch des deutschen Volkes“ gesprochen hatte, schrieb von einem „unerhörten Angriff auf das Grundrecht der bürgerlichen Bewegungsfreiheit“.

    Hübner forderte, Cappelluti müsse „umgehend aller Positionen in der Partei enthoben werden“ – ebenso wie der CDU-Vorsitzende Jan Schneider. Schneider hatte unter Cappellutis Beitrag auf „Gefällt mir“ geklickt, wie auch der Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler (CDU), der noch einen spöttischen Kommentar („Wollte nur mal nach den Nachbarn schauen“) hinzufügte.

    Hübner, der mittlerweile keine politischen Ämter mehr inne hat, kündigte an, die BFF werde das Thema nach Möglichkeit schon in der heutigen Plenarsitzung der Stadtverordneten aufgreifen. Doch die aktiven BFF-Leute wiegelten ab. Womöglich werde er das Video kurz ansprechen, sagte Patrick Schenk, einen dringlichen Antrag werde die BFF aber nicht stellen: „Wir wollen aus einem Nebenkriegsschauplatz kein Stalingrad machen.“

    Cappelluti wollte am Mittwoch keine Fragen zu dem Video beantworten. (…)

    (Hervorheb von mir)

    http://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-morddrohungen-gegen-cappelluti-a-1511193

  132. Kürzlich wollte der etwas unlucky Lucke noch mal einen großen
    Aufmerksamkeits-Knüller landen, indem er „Carles Puigdemont
    im Gefängnis besuchte“. Ging aber auch in die Hose, es kräht
    kein Hahn mehr nach ihm. Aber gestern haben „Mission Money“
    ein Interview mit ihm hochgeladen, so damit er nicht ganz in
    Vergessenheit gerät. Allerdings schaltet der Hörer nach spätes-
    tens 5 Minuten um, aus Mangel an spannenden Themen. „Lucke
    besitzt nach eigenen Aussagen kein Auto und keinen Fernseher“,
    sagt Wikipedia. Vermutlich reichen seine kurzen Beinchen nicht
    bis ans Gaspedal.

    https://www.youtube.com/watch?v=31ucSLZS4PI

  133. So sind sie halt, die roten Ratten. Feige, hinterhältig, arbeitsscheu und grenzenlos dumm. Schon ihr Vorbild „Karl Murks“ war eigentlich nur ein ebensolches Exemplar. Ließ sich von Engels „aushalten“. Der typische Schmarotzer. Leider sind, initiert von den sogenannten „68-ern“, mittlerweile sämtliche Altparteien, Behörden, Ämter etc. von diesem Pack erobert. Und wo das nicht reicht, sitzen Altkader vom Kaliber SED-Kahane, überall dort, wo reichlich Geld zu holen ist.
    Der Widerstand muß endlich massiver und unüberhörbar werden, damit die „restlichen“ Deutschen vor der Vernichtung durch dieses rote Pack gerettet werden können.

  134. @ Machtwort 25. Mai 2018 at 20:42 :

    Ohjee………………OLAF HENKEL !

    Wie DER in die AfD kommen konnte ??? Wohl nur durch den Lucke selbst !

    – Ehemaliger BDI-Präsident und Harcore-Neo-Liberaler, dem die sozialverträglichen Wegsterbeprämien für Arbeitslose aka HARTZ IV, noch viel zu hoch angesetzt waren.

    (Mittlerweile kann „HARTZ-IV“ JEDEN treffen, insbesondere wenn „länger hier lebend“ und fehlender „Migrationshintergrund“ vorliegend, gelle ?)

    – Der im EUdSSR-EUROPA®-Parlament – mit 3 anderen „Lucke“-Renegaten unter dem Etikett AfD – FÜR die Russland-Sanktionen gestimmt hat, obwohl die AfD längst DAGEGEN war.

    – Heute sich ziemlich regelmäßig – just bei der STIMME RUSSLANDS / SPUTNIK (Internet-Radiosender) – als „Experte“ vernehmen läßt.

    Für mich ein FALSCHER FUFFZICHER und politischer Konjunkturritter !

  135. Capelluti,

    hat mächtig ausgeteilt und hat Kontra bekommen,
    jetzt ist sie ganz kaputti.

    Eine wahre Heldin! 🙂
    Einmal zulaut genießt und schon ist das Höschen voll.

  136. @ Revierfoerster 25. Mai 2018 at 20:57 :

    Überraschend Erhellendes beim Privatsender „n-tv“ zum Säulenheiligen aller ROTEN und EWIGGESTRIGEN „Sozial“-Romantiker :

    KARL MARX – nicht nur ein arbeitsscheuer Nassauer und „Kapitalist“ aus dem Buche, der an der Londoner Börse spekulierte, um seine gescheiterte Existenz zu retten, sondern ein „Rassist“ und ANTISEMIT allererster Garnitur !

    MUST READ – Ausdrucken und ROTEN als „heilende Medizin“ mitgeben ! :

    https://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Marx-war-Antisemit-und-Rassist-article20413046.html

  137. a_l_b_e_r_i_c_h 25. Mai 2018 at 20:17
    @Machtwort 25. Mai 2018 at 20:08
    @ Karlmeidrobbe 25. Mai 2018 at 20:02

    Gauland ist ein alter Fuchs und alter Hase zugleich. (…)

    ——————

    So nach dem Motto: Die Hunde bellen – aber die Karawane zieht weiter

    ….Ja, Gauland könnte so einer sein, der die Kläffer kläffen läßt ?

    Gauland läßt „die Kläffer kläffen“:

    Gauland selbst nimmt den Vorfall gelassen. „Herr Dr. Gauland kannte die Dame nicht“, teilte sein Bundestagsbüro mit. „Er ging vielmehr davon aus, dass es sich um eine im Zuge der Pokalfeier bereits am Nachmittag angetrunkene Person handelte. Dieser Eindruck wurde durch das lautstarke Grölen der Dame aus der Entfernung verstärkt. Herr Dr. Gauland setzte seinen Spaziergang durch die Altstadt fort.“

    HAHAHA. GENIAL.

    http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Gruene-Cappelluti-wird-Thema-im-Frankfurter-Stadtparlament;art675,2999381

  138. VivaEspaña 25. Mai 2018 at 20:56

    Die ersten Reaktionen auf die Videos waren fast durchweg positiv. Die Filme erhielten viele „Likes“, in den Kommentaren wurde Cappelluti ausdrücklich gedankt. Die Stimmung änderte sich erst, als der frühere Fraktionschef der BFF, Wolfgang Hübner, das Thema auf „PI News“ aufgriff.
    […]
    Cappelluti wollte am Mittwoch keine Fragen zu dem Video beantworten. (…)

    (Hervorheb von mir)

    http://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-morddrohungen-gegen-cappelluti-a-1511193

    Aua
    http://www.fr.de/autor.=geo/

  139. Die einzige Prämisse der Grünen Politik ist: Wasser predigen und Wein trinken!
    Es ist eine Hommage auf die Schnorrer die sich durchs Leben schlagen. Sie sind im Grunde Sünder, die sich für Gerechte halten. Cappelluti ist ein gutes Beispiel dieser selbstgerechten „Sünder“.
    Das Denken macht halt die Größe des Menschen aus. Wer der Odenwald Schule aber nach heult, ist kein Denker. Cappelluti hatte einen Mentor, welcher diese Sexhorror Schule gut und gerne besuchte.

  140. Dise Frau ist eine Memme – und die Grünen eine Memmenansammlung. Laut krakeelen, unverschämt werden, justiziabel werden und dann Jammerprinzessin spielen. Erbärmlich…

  141. Michael Winkler hat aufgehört, dann kann ich das auch.
    Dann schwucXelt mal alleine weiter!

    Hinweis: Ich arbeite (trotz FH Diplom, ich muß irgendwie über die Runden kommen) mit einer Negerin, einem Türken, einem Kroaten und einem gebürtigen Afgahnen zusammen. Ich verstehe fast kein Wort , weder in deutsch , als auch in englisch. Wie solche Leute in DE einen Studiensbschluß kriegen ist mir ein Rätsel.
    Ach ja, ich solle Englisch lernen, das kam vom Kroaten der genau so englisch spricht wie er deutsch spricht.
    ….Silben wie ein Kroate…hurgaaah nix verstehen!

    tsweller

  142. Diese ?otze wird Jetzt erst richtig aufgewertet. Ähnliches hat man schon bei dem ehrenhaften Paolo P. aus FFM. wahrnehmen können.
    Wenn man nur genügend hetzt, klappt es auch mal mit dem Personenschutz und der damit einhergehenden VIP Betreuung.
    Die besten Sendezeiten im HR-Schundfunk hat Sie sich schon jetzt gesichert.

  143. @ VivaEspaña 25. Mai 2018 at 21:06

    Wunderbar, genau das hatte ich im Gefühl.

    Leider leben wir in einer Zeit, in der frühkindlich.narzisstische Verhaltensweisen,
    die früher bei Erwachsenen als dysfunktional und unangebracht galten, gefördert
    werden, je lauter das Kläffen, desto mehr Kameras und Klicks. Viele dieser links-
    angestrichenen Weltverschlechterunsgideologinnen verlagern ihre Pubertät bis weit
    hinter die Lebensmitte. Wofür sie natürlich auch wie die „Rechten“ schuldig sprechen.

  144. @ Cendrillon 25. Mai 2018 at 21:06 :

    Die FRANKFURTER RUNDSCHAU ist – neben „SÜDDEUTSCHER“-Alpen-Prawda und DER SPEICHEL – der Inbegriff einer linken Demagogen-Postille !

    Vollkommen ungenießbar !

    Im selben Artikel wird auch unserem gschötzten PI-Journalisten Wolfgang Hübner übel mitgespielt und zu seiner eigenen Fraktion im „Frankfurter Römer“ faktisch als Außenseiter dargestellt.

  145. @ Nathan der Weise 25. Mai 2018 at 21:10 :

    Ich nennen sie Salon.- bzw. Champagner-Bolschewisten !

    Gelebte Groteske : SOZIALISMUS predigen – aber Villenbesitzer in der Toskana sein !

    Paradebeispiel : OSCAR „SAAR NAPOLEON“ LAFONTAINE !

  146. Nun, ich habe geschrieben, dass Gauland von einer hässlichen Frau mit geierhaftem Kreischen verfolgt wurde. Mit dieser Täterbeschreibung ist die Dame mit dem lustigen Namen Cappelluti identifizierbar. Muss das jetzt auch entfernt werden?

  147. Forever green !

    In meiner Jugend hielt ich gern
    Mich von Büchern , Schulen , Arbeit fern .
    Doch konnt ich immer schon gut reden ,
    Drum bin ich den Grünen beigetreten .

    Ob Windkraft , Freilaufhaltung , Ökostrom ,
    Ob Glüh – Phosphat , Nachhaltigkeit , Atom .
    Das ist mir alles einerlei .
    Grün ist in ! Und ich dabei !

    Ich rede , schwafle , laber , bis der Gegner stumm
    Und sich fühlt im Kopf ganz dumm .
    Damit bin ich arriviert !
    Da lebt sichs dann ganz ungeniert .

    Ich laß mich fahrn , hab nen gepflegten Bauch ,
    Da sieht man : Grün sein , das rentiert sich auch !

  148. http://www.cappelluti.net

    Auf der Seite befindet sich die Adresse.
    Alles ist Öffentlich
    Und man braucht nur wenige Sekunden um das zu finden.

    Ich meine Daniela sollte so was in Zukunft lassen es gehört sich nicht andere Leute wegen anderer Politischer Meinung fertig zu machen.
    Ich würe mich auch mit Frau Cappelluti in normalen Ton unterhalten.
    Es gab auch schon Grüne denen ich die Hand gegeben habe.
    (Beim Flyer Verteilen, Psst: es waren AFD Flyer).

  149. Wenn Andersdenkende gemeinsam von Altparteien,Medien,Kirche,Gewerkschaften verfolgt und angegriffen werden, Cappelluti, dann nennt man das Faschismus.

    Faschos raus aus Deutschland!
    Wir haben keinen Bock mehr, uns von euch Systemwichteln einschüchtern zu lassen.
    Schluss damit, feige, dämliche Bande.

    Verpiss dich!

  150. In dem lächerlichen tendenz-„Artikel“ der linksgrünen FR, die wie all ihre
    Kollegen ihre letzte Leserschaft verjagen, fällt wieder die „befremdliche“
    Eintracht zwischen Linksextremisten und CDU (einer angeblich christlich-
    konservativen Partei, die zu einem Witz verkommen ist) auf. Befremdlich
    auch deswegen, da die Fremdenliebe und der Selbsthaß dort keine Grenzen
    kennen. Grüne gestehen ja ganz frank und frei, daß niemand außer Merkel
    besser grüne Politik gegen das haßte deutsche Volk betreibt. Ein Vorgang,
    der in Amerika zwischen sogenannten „Demokraten“ und Republikanern
    gänzlich ausgeschlossen wäre, lebt Demokratie doch nicht von Kumpelei,
    Vetternwirschaft und parteiübergreidendem Gekuschel, weil man sich
    „gegen die AfD einig ist“, sondern von Meinungsstreit und Meinungsvielfalt.

  151. Es ist nicht auszudenken, was die „Grünen-Sünder“ aus unserer Heimat machen kann, wenn wir dieses Land ihnen ganz überlassen.
    Multikulti Gesellschaft mit dem Koran ist unvereinbar. Wer die Alien Filme gesehen hat, weiß was passiert wenn eine Fremde Spezies kultiviert werden soll. Wer Gott spielt und die Büchse der Pandora öffnet, für den hat der Sensenmann eine Überraschung.

  152. @ Shinzo 25. Mai 2018 at 21:38 :

    Immer wieder erheiternd die Feststellung, daß die vorgeblich größten „Globalisierungskritiker“ – GRÜNE und ROTE – am allermeisten die „Globalisierung“ einpeitschen !

    Was ist ROTzGRÜNe Schizophrenie Idiotismus ?

    Müll sauber trennen —- Kulturen und Völker auf-Deibel-komm-raus vermischen !

    Und zwar zum Nachteil aller Beteiligten !

  153. Korrektur :

    Zwischen „Schizophrenie“ und „Idiotismus“ bitte ein “ / “ setzen !

  154. Was die FRANKFURTER RUNDSCHAU betrifft:
    Sie hat in ihrem Bericht genau 7 Kommentare – alle nach ihrer ideologischen Einstellung, die teilweise schon mit indymedia vergleichbar sind – gepostet.
    Jetzt ist die Kommentarfunktion deaktiviert.
    http://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-morddrohungen-gegen-cappelluti-a-1511193

    Die Linke fängt an durchzudrehen, was für den Bundesparteitag der AFD und die versammlung am kommenden Sonntag gefährlich werden kann.
    Sie ist nahe daran, in den Amokläufer-Zustand zu verfallen.

  155. Diese GRÜNEN und Grün-INNEN sind der letzte, der allerletzte Schiss dieser Republik

  156. @ piepspaps 25. Mai 2018 at 21:57

    Die selektive Freischaltung genehmer Kommentare mit anschließender „Schließung des Kommentarbereichs“ – mit teils abenteuerlichster „Begründung“ – ist symptomatisch für ein linksverdrehtes Portal/Blatt !

  157. Ob grün, ob rot, ob braun: bunte Nazis.

    Steckt sie alle in einen Sack und Knüppel druff.

    Es trifft immer den Richtigen/die Richtige.

  158. Da die Kommentare hier inklusive IP-Adresse für jeden sichtbar durchs Zwischennetz reisen, schreibe ich lieber nicht, was ich am liebsten mit dem grün-bunt-pädophilen Abschaum machen möchte.
    😉

  159. Da kann sich die Grüne angebliche Politikerin drehen und wenden wie sie will… politische Grösse und politischer Anstand sehen anders aus.
    Der ist leider nahezu jedem der angeblichen so tollen Vorbildern „dort oben“ verloren gegangen ; doch Moment wir reden immer gern von denen „dort oben“. Was haben die uns voraus, als einfach nur unanständig mehr Geld für ihren Job? Eben… nichts.
    Mir ist diese angebliche Politikerin der Grünen sowas von unterlegen, die ist für mich nicht mehr „oben“, die ist für mich ganz weit „unten“ angekommen. Im stinkenden Unrat der Strasse, in der Pissrinne der Gosse, scheint ja zu passen und sie fühlt sich dort wohl.
    Solches Verhalten ist Gossenjargon und sonst nichts… und solche Menschen sitzen im deutschen Bundestag.
    Unser Land wird nicht von Idioten regiert… in Wahrheit ist es viel schlimmer.

    Gute Nacht Deutschland

  160. zu Babieca 18:06:

    „Cappelluti“
    Bei dieser Grünen ist das bisschen Gehirn, das sie vielleicht noch gehabt hat, bis an die Haarspitzen heruntergerutscht ist, sodass es dermaßen gequietscht hat, dass sie ihre öffentlich geäußerten peinlichen Schmährufe gegenüber Herrn Gauland selbst nicht mehr ertragen konnte und der obige Gesichtsausdruck dabei zustande kam.

  161. Ich Hatte Sie gerne im Opfer Modus, den verdient Sie.
    In Zivilisierten Zeiten hätte man Sie ausgepeitscht und Glattrasiert, Geteert und Gefedert, aus der Stadt verjagt, einfach so 2 alte Menschen anzupöbeln. Schande!

  162. @ a_l_b_e_r_i_c_h 25. Mai 2018 at 19:15

    Die Deutschen: Ein Volk, welches in der Mehrheit Demokratie nicht verstanden hat.

    Auch wenn es nicht schmecken mag : DIE DEUTSCHEN VÖLKER (Plural !) – Denn Deutschland ist ein VIELVÖLKERSTAAT aus „deutschen Sippen und Völkern“ !

    Die Inschrift am Reichstag in Berlin : „DEM DEUTSCHEN VOLK“ ist ahistorisch !

    Ein Volk, beseelt in der Mehrheit von Neid und Selbsthaß. Und nach diesem sich anbahnenden Fiasko eine dritte Chance? Ich glaube daran nicht!

    NEID ist – in der Tat und mit Schimpf und Schande – eine vorherrschende Charaktereigenschaft im gegenwärtigen Mitteleuropa !

    Die nächste „STUNDE NULL“ wird kommen und keiner wird „von was gewußt haben“ wollen !

    Wir werden es sehen !

    Deshalb hier noch einmal der HEINRICH-HEINE-Klassiker „Deutschland, ein Wintermärchen“ mit persönlichen Hervorhebungen :

    Ich ging nach Haus und schlief, als ob
    Die Engel gewiegt mich hätten.
    Man ruht in deutschen Betten so weich,
    Denn das sind Federbetten.

    Wie sehnt ich mich oft nach der Süßigkeit
    Des vaterländischen Pfühles,
    Wenn ich auf harten Matratzen lag,
    In der schlaflosen Nacht des Exiles!

    Man schläft sehr gut und träumt auch gut
    In unseren Federbetten.
    Hier fühlt die deutsche Seele sich frei
    Von allen Erdenketten.

    Sie fühlt sich frei und schwingt sich empor
    Zu den höchsten Himmelsräumen.
    O deutsche Seele, wie stolz ist dein Flug
    In deinen nächtlichen Träumen!

    Die Götter erbleichen, wenn du nahst!
    Du hast auf deinen Wegen
    Gar manches Sternlein ausgeputzt
    Mit deinen Flügelschlägen!

    Franzosen und Russen gehört das Land,
    Das Meer gehört den Briten,
    Wir aber besitzen im Luftreich des Traums
    Die Herrschaft unbestritten.

    Hier üben wir die Hegemonie,
    Hier sind wir unzerstückelt;
    Die andern Völker haben sich
    Auf platter Erde entwickelt.

    Ein schier zeitloser Klassiker in der Beschreibung der „deutschen Seele“ !

    Es liegt an den Deutschen selbst, endlich „normal“ zu werden und die berühmte „Bodenhaftung“ zu gewinnen, statt – wie GOETHE es nannte – „himmelhochjauchzend, zum Tode betrübt“ von einem Extrem in das andere zu fallen !

    HEUTE ist der beste Tag, damit anzufangen ——– und die – wie es die „68er-Ikone“ RUDI DUTSCHKE, in der Tat, richtig bezeichnete – „kollektive Bewußtlosigkeit“ abzulegen !

    https://www.youtube.com/watch?v=FlXnmVysQi4

    *

    Vorsorglich angemerkt :
    ALLES, was als richtig und gut erkannt wurde, gehört ALLEN – solange nur die Richtung stimmt ! Und die „68er“ haben darin ERBÄRMLICHST versagt !

  163. Karlmeidrobbe 25. Mai 2018 at 21:51
    @ Shinzo 25. Mai 2018 at 21:38 :

    Immer wieder erheiternd die Feststellung, daß die vorgeblich größten „Globalisierungskritiker“ – GRÜNE und ROTE – am allermeisten die „Globalisierung“ einpeitschen !

    Was ist ROTzGRÜNe Schizophrenie Idiotismus ?

    Müll sauber trennen —- Kulturen und Völker auf-Deibel-komm-raus vermischen !

    Und zwar zum Nachteil aller Beteiligten !

    —–

    Diese Gegenüberstellung ist wirklich sehr nett. Das merke ich mir. Das versteht auch n Systemling, wenn man dem das an den Döds ballert.

  164. mike hammer 25. Mai 2018 at 22:29

    Ich Hatte Sie gerne im Opfer Modus, den verdient Sie.
    In Zivilisierten Zeiten hätte man Sie ausgepeitscht und Glattrasiert, Geteert und Gefedert, aus der Stadt verjagt, einfach so 2 alte Menschen anzupöbeln. Schande!

    Wir müssen doch nicht immer in die Extremen uns entarten. Staatsbürgerschaft entziehen (ohne Asyl-Recht) wäre doch auch schon was… 😉

  165. @Karlmeidrobbe 25. Mai 2018 at 22:29

    Ja, richtig in vielem. Auch in den Zitaten. Aber die derzeitige Masse des Erkennens unfähig.

  166. Jetzt wo bald das BERGERSTRASSENFEST kommt hat sie Angst, sich dort nicht mehr blicken lassen zu können, womöglich einen Umweg laufen zu müssen!

  167. Und nun im Ernst:

    Es ist so unglaublich anmaßend, irgendeiner Person, egal, wer es ist, den öffentlichen Raum zu verbieten.
    Die Grüne Cappelluti ist wie die meisten Grünen überheblich und machtbesessen und erlauben Andersdenkenden keinen Zutritt zum öffentlichen Raum und zeigen damit diktatorischen Charakter.

  168. Shinzo 25. Mai 2018 at 22:37

    Wenn man weiß, dass die Faschos hier mitlesen…..

    Macht Laune!

    Und die kapieren dabei das Meiste nicht! Persönlich sind die absolut unserer Meinung, kollektiv dürfen sie aber ideologisch nicht…

    Die Linken sind nur noch reine „Trottel-Faschos“, einmal ein wenig ernsthafter Gegenwind, brauchen die Schneewitchen-Schutzräume…

    Schaut euch die „Antifa“ mal ernsthaft an, nur ein Rentner von uns, schafft locker 10 von den Burka-Weicheier…

  169. Man weiss es ja schon lange:
    Die grünen psychisch kranken Einzelfälle sind die Faschisten von heute.

  170. WahrerSozialDemokrat 25. Mai 2018 at 22:46
    Shinzo 25. Mai 2018 at 22:37

    Wenn man weiß, dass die Faschos hier mitlesen….. Macht Laune!
    Und die kapieren dabei das Meiste nicht! Persönlich sind die absolut unserer Meinung, kollektiv dürfen sie aber ideologisch nicht…

    Die Linken sind nur noch reine „Trottel-Faschos“, einmal ein wenig ernsthafter Gegenwind, brauchen die Schneewitchen-Schutzräume…

    Schaut euch die „Antifa“ mal ernsthaft an, nur ein Rentner von uns, schafft locker 10 von den Burka-Weicheier…

    ———-

    Die kapieren wenig, stimmt leider.

    Dann klären wir die mal auf.

    Also Faschos sind in meinen Augen…s.o. mein Kommentar. Da schützt auch Unwissen nicht vor Schuld und Strafe.
    „Anti“fa hingegen…ich weiß nicht recht. Nicht alle Faschos sind „Anti“fa. Aber alle „Anti“fa sind Faschos.
    Und als „Anti“fa würde ich am ehesten noch diesen organisierten schwarzen Block bezeichnen. Die Autonomen, aktiv Gewalttätigen oder Gewaltbereiten eben.
    Anti in Tüdelchen…weil sie ja unsbekanntlich eben keine Antifaschisten sind, sondern Teil der einzigen und wahren Faschisten. Deren gewaltbereite Sturmabteilung eben. Nie NeoSA.
    Die anderen, die so treudämlich zu Kampf gegen rechts-Demos mitlatschen, kann ich so schon mal gar nicht betiteln. Auch wenn die das gerne hätten. Aber nee, echt nicht. Geistesgestörte sind das.
    Nix weiter.

    Ja, ich kann mir nicht helfen….es macht wirklich Laune : – )

  171. Hach, jetzt bin ich doch mal so eitel und zitiere mich selbst…
    Meine Glaskugel am 23. Mai 2018 um 12:46:

    Wenn sie [Cappelluti] böse Briefe, Mails oder Anrufe bekommt, kann sich die Angreiferin prima als Opfer aufspielen und die Medien werden ihr Gejammer dankbar verbreiten. Das ist die alte Masche.
    Die Frau muß bestraft oder zumindest zurechtgewiesen werden – ganz legal, öffentlich und auf dem regulären Weg.

    Et voilà, die Schlagzeile im Mainstream am gleichen Tag um 21:09 Uhr:

    „Morddrohungen gegen Cappelluti“ 😀

    Sie greifen den politischen Gegner verbal oder sogar körperlich an und erzeugen so systematisch ein permanentes Klima des Terrors – des Gesinnungsterrors.
    Alternative Medien wie PI berichten darüber, es kommen erboste Gegenreaktionen – und ZACK – ziehen sich die Angreifer in die Opferrolle zurück, in der sich dann gesuhlt wird.
    Drohungen als Reaktion bringen nur dem Gegner Punkte und ihrer Medienpropaganda die so stark ersehnte Munition (auch wenn es nur Platzpatronen sind).
    Wir müssen den Rechtsstaat bemühen, solange er noch existiert. Selbst wenn die Sache für Cappelluti keine Konsequenzen hat, weil irgendeine Schranze das Ding vom Tisch wischt, wird alles wenigstens dokumentiert und ist ein Lackmustest am gegenwärtigen Rechtsstaat.

    Die Entwicklung ist totalitär. Die Vorgehensweise hat längst System. Das sind nicht mehr nur die Anfänge, das sind die ersten Blüten des neuen Gesinnungstotalitarismus.

    SAPERE AUDE!

  172. Deutsche! Ihr solltet jetzt so langsam zu Bett gehen, damit ihr morgen wieder fit seid, die Steuern für den Unterhalt unserer Neubürger zu erwirtschaften. Also, husch, husch, ins Bettchen!

  173. Boah…böser Fehler unterlaufen in Shinzo 25. Mai 2018 at 23:36

    Die NeoSa halt!!!!!!!!!!
    Nicht Nie NeoSa.

  174. Shinzo 25. Mai 2018 at 23:40
    Boah…böser Fehler unterlaufen in Shinzo 25. Mai 2018 at 23:36

    Die NeoSa halt!!!!!!!!!!
    Nicht Nie NeoSa.

    ———-

    Macht aber trotzdem Laune : – )

  175. WTC 25. Mai 2018 at 19:05
    Daniela ist auch ein feiges Stück. Kontaktmöglichkeiten wie E-Mail sind von ihrer Website verschwunden.
    ………………………………………………
    in der Regel fährt man so ganz gut:
    Vorname (at) Nachname.net
    wenn nicht innert Stunden die Fehlermeldung „nicht zustellbar“ kommt, stimmt die Adresse.
    😉

  176. Warum sind linke Weiber immer so potthässlich? Welcher Mann steigt auf sowas drauf? Ich habe echt keine Antwort drauf… gute Nacht…..

  177. Es gibt überhaupt keine sogenannte „antifa“.

    Alles nur Event-Sozial-Schmarozer mit Gewalt für Umsonst-Ideologie!

    Und ein paar Bürger-Trottel, die es als Muss-dabei-erlebt-haben, abtun.

    Wird zwar viel Geld vom Staat hinein gepumpt, kommt aber wie bei den Entwicklungsländer, nichts unten wirklich an…

    Linke könnt ihr nicht bekämpfen, sondern nur besiegen!

  178. a_l_b_e_r_i_c_h 25. Mai 2018 at 23:39
    Deutsche! Ihr solltet jetzt so langsam zu Bett gehen, damit ihr morgen wieder fit seid, die Steuern für den Unterhalt unserer Neubürger zu erwirtschaften. Also, husch, husch, ins Bettchen!

    Und immer schön brav die Altparteien wählen,
    damit ihr weiterhin zu den „Guten“ (heutiges Pseudonym für Esel) gehört.

  179. Dortmunder Buerger 25. Mai 2018 at 23:14
    Cappelluti heißt diese Verbrecherin? Kommt wohl aus einem Südland? Prima. Ausbürgern und ABSCHIEBEN! Erledigt.

    Nich prima und auch nicht erledigt.
    Die will keiner haben,
    da liegt die Sau im Pfeffer, oder so ähnlich.

  180. 1. Sunny 26. Mai 2018 at 00:11
    Warum sind linke Weiber immer so potthässlich? Welcher Mann steigt auf sowas drauf? Ich habe echt keine Antwort drauf… gute Nacht…..
    ———————————————
    Weil Schönheit Geld kostet!

    Friseur, Zahnarzt (Zahnreinigung um die 100 EUR), täglich Duschen, frisches nahrhaftes Essen, Körperpflegemittel, Parfum, Kleidung, Schuhe, Schuster, Reinigung, Handtaschen, Schmuck, Unterwäsche, saubere Wohnung und Umfeld.

    Wer das nicht (gelernt) hat von Kindesbeinen an, dem bleibt nur die Straße! Der kann sich ein paar Lumpen anziehen und die Läuse aus den Haaren fischen lassen und stinkt wie ein Iltis! Zu diesen Frauen kommen dann halt auch nur die Stinker, die genauso riechen! Dazu schneiden sie dann die passenden (oft zahnlosen) Grimassen!!

    Es muss von allem etwas geben. Wären wir alle gleich, wie langweilig wäre das denn!

  181. jeanette 26. Mai 2018 at 00:29

    Your comment is awaiting moderation

    FÄNGT DAS JETZT WIEDER AN! DANN BYE BYE!!!

    MOD: Es gibt eben Worte, die der Beobachtung bedürfen und Kommentare mit diesen Inhalten fallen automatisch unter Moderation. So wird nur dieser betreffende Kommentar moderiert und nicht der Kommentator mit jedem post unter Moderation gestellt. Menschen als Ratten zu bezeichnen (Ihr Kommentar v. 25.05.2018 um 23:29 Uhr), ist z.B. Goebbels-Jargon und wurde daher gelöscht. Wir empfehlen Ihnen, unsere Policy zu lesen.

  182. Ach Alberich einen Scheiß werd ich tun, jetzt ist Wochenende, mein Mann hat Vorruhestand unterschrieben, ich erkundige mich wegen Altersteilzeit, wir wollen unsere Zeit gemeinsam verbringen und das zum größten Teil im außereuropäischen Ausland -Deutschland bekommt so wenig Kohle wie nötig von uns- Ich selbst habe aufgehört hier Blut zu spenden -für die Messerstecher etwa?- wir bringen uns nur noch so wenig wie möglich hier rein -gut wir haben keine Kinder- aber wer die heute noch in die Deutschland in die Welt setzt, ist selber schuld…ich bzw. wir haben fertig mit Deutschland…..es ändert sich nicht, siehe Welt Artikel wie die bekloppten Antifas üben wie sie mit der AfD am Sonntag umgehen…………nee nichts nada…..aus die Maus

  183. Ach Jeanette, wir sind in der langen Vergangenheit hier auch mal negativ zusammen gestoßen, aber ich bin nicht nachtragend und viele andere User hier auch nicht…..bleib bitte, ich lese dich gerne…ich denke eher das liegt am System…hab Geduld

  184. Das erinnert mich an Frau Roth ( Grünen) mit Steuergeldern in die Türkei Reisen und am Gezi Platz mit Ihren befreundeten Aktivisten sich blaue Augen holen und in Deutschland sich im Opfer- Modus erklären !!

    Frau Cappelluti ist wahrscheinlich eine sehr gute Freundin von Frau Roth !

    Roth: „Wir versuchten zu fliehen, und die Polizei verfolgte uns.“

  185. Sunny 26. Mai 2018 at 00:43

    Ach Jeanette, wir sind in der langen Vergangenheit hier auch mal negativ zusammen gestoßen, aber ich
    ———————-
    Habe an Sie etwas geschrieben. Das ist offenbar blockiert worden. Der Teufel weiß warum. – Es ging darum warum die Grünen häßlich sind etc…….

  186. nach lebenslauf fast 50 jahre. im eventbereich….
    alleinstehend mit sohn ruben (?????)
    dh. wechseljahre, sexuell frustriert, keinen lover, beruflich wahrscheinleich auch sehr unzufrieden…
    sie müßte einfach mal wieder richtig gef….. werden, dann wäre sie bestimmt entspannter.

  187. Frau Cappelluti macht aber ein ironisch wirkendes Gesicht, ganz und gar nicht wie ein gefühltes Opfer. Sie hat eine Geschmacksgrenze unterschritten, das heißt, sie hat Gestank verbreitet. Das ist Fakt und Gestank wirkt auf mich einfach abstoßend.

    Dass die Redation die Anschrift rausgenommen hat, finde ich richtig.

    Ich persönlich könnte mich über die unverschämten Audrücke der Dame natürlich auch aufregen, will es aber nicht, weil ich mir damit selbst schade. Besser wirkt es, ihren Stuss ablaufen zu lassen und den Focus auf die Selbstoffenbarung zu lenken. Denn Frau Cappellute stellte sich damit ihr eigenes Zeugnis aus. Herr Dr. Gauland wiederum konnte durch seine Gelassenheit dadurch nur an Sympathie hinzugewinnen. Bei mir auf alle Fälle.

  188. Dortmunder1 25. Mai 2018 at 17:57

    Wenn man auf der Webseite „Lebenslauf“ anlickt, findet man die Adresse, Geburtsort, Gebutsdatum, das sie einen 12jöhrigen Sohn namens Ruben hat, und wie es sich für eine Grün*ninnen Sozialarbeiter*in gehört hat sie eine Diplomarbeit: „Lebenssituationen ausländischer Mädchen in Frankfurt“ geschrieben.

    Dumm, dümmer, grün.
    Das ändert aber nichts an der Rechtslage!

  189. Bei linksgrünversifften ist das oft anzutreffen: Sie haben wenig zu bieten, keine Argumente, nur Gewalt und Schimpfe… Das ist ja schon erbärmlich!

  190. Guten Morgen liebe Patrioten,

    meiner Meinung nach schadet sich Frau Daniela Cappelluti, die Kreisgeschäftsführerin der Grünen, sich selbst und ihrer Partei so gut sie noch kann:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/attacke-auf-afd-politiker-gruenen-politikern-verspottet-peter-gauland-auf-pokalfeier-von-eintracht-frankfurt_id_8970515.html

    Erinnert sich hier noch jemand an den Streisand-Effekt? Je mehr sie nun auch noch herum jammert, über ihre eigene Dummheit und Gehässigkeit gegenüber Alten und Behinderten (ganz egal ob das nun im stinkbesoffenen Zustand war, oder nicht) und je mehr dann auch noch Grünen Sprecher wie Bastian Bergerhof unverhohlene Drohungen gegen Leib und Leben von Herrn Gauland ausstoßen, um so unmöglicher machen sich die Grün*Innen. Der Genderwahn mit Sternchen mitten im Wort zur Störung des Leseflusses, Binnen-I und allerlei weiterem Blödsinn, aber auch Wortverbote für traditionelle Süßigkeiten, völlig schwachsinnige Verbote, die den Menschen ganz gewaltig auf die Nerven gehen, die kommen da ja auch noch dazu.

    Man braucht eigentlich bloß mal einen kurzen Blick über die Kommentare im überregionalen Medium Focus schweifen zu lassen, um einen Eindruck davon zu bekommen, wie das schwere Fehlverhalten von Frau Daniela Cappelluti, die Kreisgeschäftsführerin der Grünen und ihren Parteigenoss*Innen deutschlandweit auf die Öffentlichkeit wirkt.

  191. Also entweder das ist justiziabel und die wird angezeigt oder es ist halt erlaubt. Ansonsten müssen die Bürger der BRD, soweit sie volljährig sind, halt wissen wie sie damit umgehen. Ich weise da privat niemand mehr drauf hin.

  192. Da Frau Staats-Kriszeleit sich direkt an PI gewandt und echauffiert hat, ist das ein Zeichen, dass sie die Beiträge und somit die Kommentare auch liest. Frau Cappelluti hat ein höchst justiziables und unanständiges Fehlverhalten an den Tag gelegt und ist soomit keineswegs Opfer, sondern Täter. Anstatt hier rumzupampen und mit Anzeigen zu drohen, wie wärs denn mit einer öffentlichen Entschuldigung? Aber dazu müsste man Anstand, Größe und Niveau haben…Haben Sie?

  193. Die grüne Tante schreibt:

    “ … Betreff: Artikel betreffend Daniela Cappelluti …“ usw

    Das zeigt die ganze Scheinheiligkeit dieser Gestalten!
    Werden AfD Mitglieder ( und deren Familien/ Kinder) bedroht, reiben die sich vermutlich im stillen Kämmerlein die Hände und hüllen sich in Schweigen. Im „Kampf gegen den Hass“ ist es offenbar inzwischen auch erlaubt, Mordanschläge auf missliebige AfD Politiker (am PKW der AfD-Bundestagsabgeordnete Dr. Anton Friesen wurden die Radmuttern gelockert…) zu verüben.
    Aber wehe, die (berechtigte) Entrüstung richtet sich gegen eine wie Cappelluti, die in ihrem Video im übrigen den Eindruck vermittelt, als hätte sie nicht alle Latten am Zaun.
    Cool, wie Alexander Gauland reagierte. Er behandelt diese Irre wie Luft, die ohne Atemschutz die Riechzellen erschlagen würde.

  194. Frek Wentist 25. Mai 2018 at 19:25

    …unten stehender Kommentar dürfte Ihre Frage, warum ich in den 80ern statt der Grünnen lieber CDU/CSU, FDP, REPs wählen hätte können, beantworten… Gruß rob57

    Thomasz Gorzowski 25. Mai 2018 at 19:56
    rob57 25. Mai 2018 at 17:57

    Meine Fr*sse! Wenn ich daran denke, dass ich vor vielen Jahren diesen kriminellen Spinnerverein DIE GRÜNEN mal gewählt habe, weil ich an eine bessere Welt in grün geglaubt habe, die FR, die ZEIT und den Stern gelesen habe… tretet mir digital in den Hintern, ich bitte darum. Analoges Hinterntreten würde ich wahrscheinlich nicht überleben.

    …/…Den anderen Parteien war es egal, ob die Wolken gelb sind, die Flüsse die Farbe der Produktion annehmen usw.

    Sie konnten damals nicht ahnen, das es sich bei den Grünen um einen phädophilen kriminiellen Haufen handelt, das hat sich ja auch erst im Laufe der Jahre so herauskristalisiert. Auch war damals nicht anzusehen, das sie sich dem Islam vor die Füsse schmeissen würden.

  195. Warten wir mal ab, wer letztendlich tatsächlich die Stadt (und/oder das Land) verlassen muss. Die Wahl unserer Mittel wird sich an den eingesetzten Mitteln des sich zum Feind aufspielenden politischen Gegners orientieren.

    „Sabrina Staats-Kriszeleit, Referentin für den Verfassungskonvent“
    Klingt wie aus einem Buch von George Orwell.

  196. „Die GRÜNEN“ bewegen sich auf einem heißen Pflaster, wo man ihr Verhalten
    gegenüber politischen Verantwortungsträgern auch dementsprechend bewerten muss.

    Es ist schon sehr verwegen und anmassend, Herrn Gauland im privaten Bereich,
    seines Platzes zu verweisen, mit welcher Berechtigung eigentlich.
    Wer iast diese unbedeutende Person eigentlich?

    Die Dame sollte aufpassen, dass sie nicht selber so einer Situation ausgesetzt wird,
    so dass sie feststellen wird, dass dieses auch als Bedrohung ausgelegt werden kann, und
    man sich dementsprechend zur Wehr setzt.

    Sind die GRÜNEN-Faschisten jetzt schon zuständig, wer sich wo aufhalten darf!

  197. piepspaps: …

    http://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-morddrohungen-gegen-cappelluti-a-1511193

    Der Artikel ist an Scheinheiligkeit und Einäugigkeit kaum zu überbieten.
    Für den Artikelschreiberling ist das Verhalten der Irren gegenüber Gauland vermutlich sogar ein Zeichen von Toleranz und Achtung Andersdenkender.
    Meine Güte, wer liest solchen Schwachsinn??? Naja, die Kommentare unter der „Artikel“ genannten Ausscheidung lassen erahnen, wer zur Leserschaft gehört…

  198. a_l_b_e_r_i_c_h 25. Mai 2018 at 18:49

    @rob57 25. Mai 2018 at 17:57
    Meine Fr*sse! Wenn ich daran denke, dass ich vor vielen Jahren diesen kriminellen Spinnerverein DIE GRÜNEN mal gewählt habe, weil ich an eine bessere Welt in grün geglaubt habe, die FR, die ZEIT und den Stern gelesen habe… tretet mir digital in den Hintern, ich bitte darum.

    ——————————————–

    Meine Antwort: Genauso geht’s mir auch! Was war ich für ein verblendeter Tor, diese Partei mehrfach gewählt zu haben. Ich schäme mich heute abgrundtief dafür!
    ——————————————————————————–
    Mir kann man ja so manches vorwerfen aber seitdem ich wahlberecht bin, also schon seit 34 Jahren, habe ich noch NIEMALS diese perverse Pychopathen-Truppe gewählt. Diese unerträglichen und selbstherrlichen Heuchler würde ich nicht mal besoffen wählen.

  199. a_l_b_e_r_i_c_h 25. Mai 2018 at 19:17

    @Frek Wentist 25. Mai 2018 at 19:12
    a_l_b_e_r_i_c_h 25. Mai 2018 at 18:57
    Aber zu der damaligen Zeit in den 80ern waren Die Grünen eine wählbare Alternative.
    SPD und Grüne wählten nur Bekloppte. Auch in den achtziger Jahren.

    —————————-

    Und Frage: Was hätte man denn in den 80ern stattdessen wählen sollen?

    NPD zum Beispiel !

  200. Machtwort 25. Mai 2018 at 19:56

    @ BenniS 25. Mai 2018 at 19:43

    „Wenn es Ihnen als Deutschem hier bei uns im bunten Frankfurt nicht paßt,
    dann müssen Sie woanders hinziehen!“ Man nennt das dann Weißenflucht.

    http://www.pi-news.net/2007/11/skandal-in-frankfurt/
    .———————————————————————
    Diesen unverschämten Spruch hätte diese Iranerin in Ungarn, Russland oder Polen ablassen sollen, die Bürger hätten diese rotzfrechte Schlam*e aus der Stadt getrieben.

  201. VivaEspaña 25. Mai 2018 at 21:22

    Assistentin von Cohn-Bendit:

    http://www.cappelluti.net/profil/

    Was macht mann denn so als „Assistentin“?

    Ach nee, hab‘ ich verwechselt, das war ’ne Praktikantin. ?

    Jesses, nee (int)
    ——————————————————————
    Sehr böse ! Haha
    Sie haben mir den Tag gerettet.
    Vielleicht war sie ihm auch zu alt?

  202. „Staats-Kriszeleit“? Die Ähnlichkeit zu „Staatskrise“ ist auffallend. Ob sich da jemand einen Scherz erlaubt (hat)?

  203. schwarzensteiner 26. Mai 2018 at 01:49

    nach lebenslauf fast 50 jahre. im eventbereich….
    alleinstehend mit sohn ruben (?????)
    dh. wechseljahre, sexuell frustriert, keinen lover, beruflich wahrscheinleich auch sehr unzufrieden…
    sie müßte einfach mal wieder richtig gef….. werden, dann wäre sie bestimmt entspannter.
    ———————————————————————-
    Da ist aber die Leber am Ars** bevor man sich die schön saufen könnte.

  204. Die Verfolgung der AFD spricht für deren Echtheit

    Die Echtheit der AFD mag zwar reichlich umstritten sein und die Wühltätigkeit einiger Maulwürfe – ohne die Frauke P. nun namentlich erwähnen zu wollen – wurde schon aufgedeckt, aber die Verfolgung der AFD und ihrer Mitglieder deutet sehr auf deren Echtheit hin. Die hiesigen Parteiengecken bieten gegen die AFD nämlich alles auf, was eine liberale Regierung gegen ihre Widersacher ins Feld führen kann, ohne sich selbst der Gewaltherrschaft zu überführen. Gerne und oft werden die Antifanten als inoffizielle Schlägertruppe aufgeboten und machen den Mitgliedern der AFD mit Beschimpfungen, Drohungen und Gewalttaten aller Art das Leben schwer. Ebenso werden Privatleute wie Gastwirte unter Druck gesetzt, um der AFD keine Räume zu vermieten und dergleichen mehr. Die Rechtsabteilung kommt auch zum Einsatz und eröffnet etwa vor Wahlen Ermittlungsverfahren gegen wichtige Leute der AFD, die danach wieder eingestellt werden und auch die Gerichte verdrehen das Recht zuungunsten der AFD…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  205. Die Kaputtelluti prollt und pöbelt schon genau so gut, wie die Vollzeittürkin Fatima Roth im Bundestag.

Comments are closed.