Norbert Kleinwächter (32), ist AfD-Bundestagsabgeordneter und Mitglied im Ausschuss für Europäische Angelegenheiten. Er deckt unterhaltsam und eloquent unbequeme Wahrheiten auf und ist ein hochfrequentierter Redner auf YouTube. Im PI-NEWS-Interview geht er auf das inhaltliche Vakuum der so genannten „großen Koalition“ ein und den Mangel an effektiven Initiativen der Altparteien angesichts deren derzeitiger „Personalqualität“. Die AfD decke im Moment insbesondere unbequeme Wahrheiten auf, die in vielen Dingen aus ideologischer Sicht „nicht wahr sein dürfen“, z.B. das Scheitern des Euros und die fortschreitende supranationale Souveränitätsabgabe Deutschlands an die Europäische Union, die immer mehr Kompetenzen an sich zu ziehen versucht. „Wir sagen Dinge, die wahr sind“ und das MUSS in die desinformierte Öffentlichkeit – sei es auf dem „Grassroot-Weg“ oder über die vielen Freien Medien – allen voran PI-NEWS.

AfD wirkt – zunächst als „Wächter im Kleinen“

AfD-Wähler könnten durch die Präsenz der Alternative für Deutschland als stärkste Oppositionspartei im Bundestag auf schrittweise Verbesserungen zugunsten der deutschen Bevölkerung hoffen. Allein durch die Prozesse, die im Parlament stattfinden, werden die Systemparteien zunehmend von der AfD getrieben. Als Beispiel nannte Kleinwächter die Umverteilungspläne Emmanuel Macrons zur weiteren Zentralisierung der EU mit eigenen Finanzbudgets zu Lasten verdeutschen Steuerzahler. Angela Merkel sei hier durch den harten Windschatten der AfD von ihrer eigenen Bundestagsfraktion regelrecht ausgebremst worden und wurde gezwungen, keine weiteren Zugeständnisse zu machen, sondern „rumzueierrn“ – das was die Kanzlerin ohnehin seit einigen Jahren am Besten kann.

AfD wirkt im Bundestag – zunächst durch kleine Unterschiede. Die AfD wird in den nächsten Wochen vor allem im Ausschuss für Europäische Angelegenheiten und im Haushaltsausschuss feinsäuberliche Zeichen setzen und etablierte Verschwendungsmechanismen genau durchleuchten. Auch in weiteren Initiativen im Bereich der Sozialpolitik, der Arbeitsmarktpolitik und in den bevor stehenden Brexit-Verhandlungen im Oktober werde die AfD wichtige Zeichen und Weichen setzen.

Kleinwächters große Karriere als fundierter Europa- und USA-Spezialist

Norbert Kleinwächter wurde 1986 in Augsburg geboren und wuchs in Bayreuth auf. Nach dem Abitur 2005 studierte er bis 2009 Comparative Literature am Dartmouth College (USA) mit Abschluss Artium Magister sowie in Erlangen Anglistik, Romanistik und Theaterwissenschaft mit Abschluss Magister Artium. Zudem erhielt er das erste Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien mit den Fächern Englisch, Französisch und darstellendes Spiel.

Seit 2013 war er Lehrer an den Villa Elisabeth-Schulen in Wildau. Nach der Bundestagswahl 2017 wurde er über die Landesliste Brandenburg Abgeordneter für den Deutschen Bundestag. Er setzt sich für die graduelle Öffnung der AfD gegenüber der Union und der FDP ein – realistisches Ziel „Bahama-Koalition 2025“. Dann ist Norbert Kleinwächter 39 Jahre alt und hat wahrlich alle Voraussetzungen dazu, effektive Regierungsverantwortung für die Bundesrepublik Deutschland zu übernehmen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

60 KOMMENTARE

  1. Das linksgrüne Geschmeiß mit Merkel an der Spitze wird trotzdem so weiter machen wie bisher.
    Bis zur absoluten Mehrheit der AfD.
    In den nächsten 2-5 Jahren (geschätzt)!
    Ist natürlich auch vom schweinischen Verhalten der Kuffnucken-Invasoren abhängig!

  2. Wer kannte vor ein paar Monaten schon Norbert Kleinwächter, Gottfried Curio, Joana Cotar oder Verena Hartmann? Und jetzt sind ihre Reden für mich absolutes Pflichtprogramm. Die AfD hat so viele gute Leute. Wenn ich dagegen diese minderwertige Ministerriege unter der noch minderwertigeren Merkel sehe …

  3. AfD wirkt – in der Tat. Und wie!

    TV-Tipp

    heute · Mi, 2. Mai · 20:15-21:00 · BR
    Münchner Runde

    Thema: Streit ums Kreuz: Wie christlich sind wir noch?

    Ab Juni soll in jeder Behörde in Bayern ein Kreuz hängen. Der Vorschlag von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sorgt für reichlich Streit. Sogar die Kirchen wurden von diesem Plan überrascht. Alles nur Wahltaktik? Was bedeutet das Kreuz überhaupt und wie christlich sind wir noch?

    Christian Nitsche diskutiert mit:
    * Markus Blume, CSU-Generalsekretär
    * Uli Grötsch, Generalsekretär der BayernSPD
    * Johanna Haberer, evang. Professorin für Christliche Publizistik, Erlangen
    * Katharina Schulze, Grünen-Fraktionschefin im Landtag
    * Prälat Lorenz Wolf, Leiter Katholisches Büro Bayern

    Keine AfD aber wie üblich eine Grüne

    Und noch einer….

    Die AfD wirkt im Bundestag und damit sie möglichst wirkungslos verpufft wird sie recht wirkungsvoll von nahezu sämtlichen gleichgeschalteten Synchron-Medien insbesonders dem Merkel-Fernsehen boykottiert. So auch bei Schandra Kreischberger heute abend

    heute · Mi, 2. Mai · 22:45-00:00 · Das Erste (ARD)
    Maischberger

    „Man wird ja wohl noch sagen dürfen!“ – Wie diskriminierend ist Sprache?

    Das Thema: „Man wird ja wohl noch sagen dürfen!“ Wie diskriminierend ist Sprache? Politische Korrektheit in Sprache und Kunst: Sind „Zigeunerschnitzel“ und „Negerkuss“ zu Recht aus unserem Vokabular gelöscht? Wie weit dürfen Rapper in ihren umstrittenen Texten gehen? Und welche Regeln müssen für Kabarettisten gelten? Was darf Satire, was darf Kunst? Macht uns eine politisch korrekte und gendergerechte Sprache zu besseren Menschen? Oder ist „Political Correctness“ eine „reale Gefahr für die freie Gesellschaft“ (DIE ZEIT)?

    Die Gäste:
    Peter Hahne (Fernsehmoderator und Buchautor) / konservatives Feigenblättchen, nicht zu frech
    Bushido (Rapper)
    Annabelle Mandeng (Schauspielerin) / Neschärin
    Florian Schröder (Kabarettist) / linksversifftes Astloch
    Teresa Bücker (Journalistin) / Ach watt! Das ist eine Soze

    Das Casting ist eine Beleidigung.

  4. Einem Grünen hätte man vorgeworfen, Laberwissenschaften studiert zu haben. Aber wenigstens hat er sein Studium beendet. 🙂

  5. Was der Kurz in Österreich kann, das kann auch die AFD.
    Mindestens.

    Es liegt doch jedem nun offen zu erkennen daß es nur die deutschenfeindliche Pro-EU/Gutmenschen/Linken-Front ist , die unsere Zukunft und Freiheit bedroht und bekämpft.
    Wenn die wüßten wieviele Ohrfeigen auf die früher oder später niederprasseln dann hätten sie jetzt nicht mehr die grosse Klugscheißerfresse so weit offen.
    Aber das werden sie noch früh genug spüren… , dieses dumme gegenderte Weicheiergesocks… schon heute abend wieder irgendwo, – es ist ja wohl keine hellseherische Fähigkeit von Nöten dies zu prognostizieren.

    Ach… und viel Spass noch den Blockparteienwählern diesen Sommer – vergesst‘ nicht die Sonnenschutzcreme.., könnte heiß werden.
    Und die Mücken stechen auch schon mal fies…

  6. Um eine Koalition mit CDU und FDP einzugehen, müsste sich die AfD schon sehr verbiegen. Allerdings könnte ich mir eine Koalition mit einer Merkelgesäuberten CDU später mal vorstellen. Aber FDP? Neeeee.

    Germanistik ist keine Laberwissenschaft, sondern deutsches Kulturgut Nr.1.

  7. Schreibknecht 2. Mai 2018 at 19:48

    Einem Grünen hätte man vorgeworfen, Laberwissenschaften studiert zu haben. Aber wenigstens hat er sein Studium beendet

    Allerdings

    Norbert Kleinwächter wurde 1986 in Augsburg geboren und wuchs in Bayreuth auf. Nach dem Abitur 2005 studierte er bis 2009 Comparative Literature am Dartmouth College (USA) mit Abschluss Artium Magister sowie in Erlangen Anglistik, Romanistik und Theaterwissenschaft mit Abschluss Magister Artium. Zudem erhielt er das erste Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien mit den Fächern Englisch, Französisch und darstellendes Spiel.

    Das klingt allerdings nicht nach „ordinärer Geschwätzwissenschaftler“. Der Mann ist gelernter Sprachwissenschaftler. Anglistik und Romanistik sind RICHTIGE Wissenschaften und nicht die übliche geistige Masturbation aus der Geschwätzologie und Gesinnungskunde.

  8. Ja. Das muss ich der AfD lassen. Einwandfrei. Dr. Curio, Frau Weidel und viele andere Abgeordnete sprechen die Wahrheit rigoros aus. Die feier ich regelmäßig selbst als Erzlinker. Andererseits blutet mein Herz wenn ich sehe wie DIE LINKE Hochverrat am paneuropäischen Proletariat begeht. @Haremhab. „Die AfD muss mehr Menschen erreichen“. Die erreicht die AfD schon. Nur fürchten diese Menschen eben jenen neoliberalen, islamischen Verrat wie bei den Altparteien. Laut Meinungsumfragen 14% für die AfD. Lächerlich. Locker würden 35% die AfD wählen, nur fürchten die erneut verraten zu werden. Schließt den Pakt mit dem deutschen Proletariat, lasst das den Dr. Curio machen. Steht zu dem Pakt und die Leute rennen Euch die Tür ein um die AfD zu wählen.

  9. Die EUdSSR-Parasiten wollen ……. na, was wohl : Euer Bestes, nämlich Euer Geld :

    https://www.br.de/nachrichten/eu-kommissar-oettinger-deutschland-muss-milliarden-mehr-fuer-haushalt-zahlen-100.html

    Vor Allem „MUSS“ entblödet sich der Sowjet-Kommissar Oettinger nicht über seine Lippen zu bringen.

    Es lohnt, dazu auch diesen Artikel anzuschauen :

    https://www.welt.de/politik/ausland/article176010332/1-279-Billionen-Euro-Die-EU-schrumpft-aber-der-Haushalt-waechst.html

    Weg mit dieser EUdSSR und seinem Sowjet-Kommissariat, das keiner gewählt hat, sich aber aufspielt wie Sonnenkönig Ludwig XIV

  10. Heute Abend auf Phoenix „Unter den Linden“ ist Robby Schlund (AfD-Bundestagsfraktion) zum Thema „Pflegenotstand in Deutschland“ eingeladen.

  11. Alle Nachrichtensendungen sind voll von bequemen, sogenannten „Wahrheiten“ , zB :
    tägliches Bashing von Trump, Putin, Ungarn, Polen und Syrien, unendliche Wiederholungen der Klimakatastrophe, der vermeintlichen Erfolge des Euro und der EU , die wirtschaftliche Erholung der europäischen Südstaaten, die Märchen über den Brexit und Palästina, eine angeblich nicht stattfindende Islamisierung Europas und sinkende Kriminalitätsraten und in diesen Tagen auch der „Segen“ mit dem Marx und die 68-er die Menschheit heimsuchten.
    Diese Litanei liesse sich beliebig fortsetzen.
    Der einzige Wahrheitsgehalt den uns unsere Lügenmedien noch angedeihen lassen ist der Wetterbericht. Darüber hinaus besteht in dem für Nachrichtensendungen vorgesehenen Zeitrahmen nicht die Möglichkeit auch noch auf Wahrheiten und schon gleich gar nicht auf unbequeme Wahrheiten einzugehen.

  12. @ cendrillon:
    Völlig richtig.
    Die sogenannten Medien (diese Huren) meiden die Wahrheit wie der Teufel das Weihwasser.

    So wie alle gleichgeschalteten Merkel-Medien.

    Doch die Wahrheit ist größer als dieser Haufen von Vollidioten. Und die Wahrheit hat keine Sendetermine, sie ist fühlbar, nicht diskutierbar, nicht verhandelbar.
    Warum gibt es nicht eine aktuelle Sendung zu dem absolut unfassbar skandalösem ‚Vorfall‘ in Ellwangen ??
    Warum gibt es nicht eine Sendung zu dem ebenso absolut skandalösem Vorfall daß heute im EU-Parlament wieder ein weiterer Schritt zur Enteignung des Deutschen Volkes beschlossen wird ??
    Na, Hauptsache der FC Bayern überwindet es daß die CL mal nicht gewonnen wurde. So in etwa: EILMELDUNG – Trainer hat nen Sack Reis umgeworfen.

    Nur weiter so….

  13. @Cendrillon

    Die Zeiten der Staatspropaganda läuft langsam aber sicher aus.
    Zuschauerzahlen im Sinkflug. Auch die Zahl der Demokratieabgabe*/_Innen nimmt stetig ab. Hier kann jeder Öl ins Feuer gießen und im Umfeld Stimmung gegen die GEZ schüren.
    Merke: Steter Tropfen höhlt den Stein.

  14. manche fragen hier..wer kennt Kleinwächter??

    Man kann auch fragen,wer Merkel kannte im gleichen Alter ?

    Wahrscheinlich nur die Stasi in der damaligen DDR als IM Erika,oder??

  15. Haremhab 2. Mai 2018 at 19:43

    Ermittlungen wegen Volksverhetzung gegen Kollegah und Farid Bang

    https://www.zeit.de/kultur/musik/2018-05/antisemitismus-ermittlungen-kollegah-farid-bang-volksverhetzung
    ——————
    Tja, der Anfang ist gemacht…ob es was wird??? Zweifel, Zweifel…wenn ja, dann müsste es gleich weitergehen gegen Salafisten, gegen islamische und islamistische Hassprediger und gegen Islamfaschisten, die gegen die deutsche Gesellschaft und allgemein gegen die Ungläubigen hetzen.

  16. A.T. IST
    2. Mai 2018 at 19:52
    Was der Kurz in Österreich kann, das kann auch die AFD.
    Mindestens.
    ++++

    Der Kurz ist aber in Österreich %tual von mehr Wählern gewählt worden, als die AfD in Doitscheland!

  17. lorbas
    2. Mai 2018 at 20:10
    @Cendrillon

    Die Zeiten der Staatspropaganda läuft langsam aber sicher aus.
    Zuschauerzahlen im Sinkflug. Auch die Zahl der Demokratieabgabe*/_Innen nimmt stetig ab. Hier kann jeder Öl ins Feuer gießen und im Umfeld Stimmung gegen die GEZ schüren.
    Merke: Steter Tropfen höhlt den Stein.
    ++++

    Das zwangsfinanzierte GEZ-TV wird erst abgeschafft, wenn die GroKo mit Merkel und dem linksgrünen Geschmeiß zusammenbricht.
    Vorher nicht! 🙁

  18. @ PI:
    [..] „Er deckt unterhaltsam und eloquent unbequeme Wahrheiten auf und ist ein hochfrequentierter Redner auf YouTube“

    der Link „YouTube“ führt zu Apple.de !
    Bitte stattdessen Link zu Kleinwächters Reden einfügen – für Neuankömmlinge, danke

  19. Sorry, aber der macht auf mich nicht gerade einen charismatischen, ernstzunehmenden Eindruck, auf seiner Facebook-Seite feiert er noch immer Obama (!!!), den bei Linken vergötterten Anti-Christen!

    http://www.facebook.com/littleguard

    Bei solch irrlichternden Neuerscheinungen, von denen man vor kurzem noch nie gehört hat, ist ein gewisses Maß Skepsis nicht nur gesund, sondern angebracht. Kabinettsanwärter sind für mich allen voran Gauland und v. Storch!

  20. Al Bundy 2. Mai 2018 at 20:21

    Es gibt ein wenig Hoffnung zur Besserung, zumindest in Bayern:

    Umfrage zur Landtagswahl 2018 in Bayern: Herber Rückschlag für Söder, AfD holt SPD ein

    https://www.merkur.de/
    ——————-
    Ja, Ja …
    Die Umfragezahlen werden dann 10Tage vor der LTW für die AfD nach oben korrigiert, wenn es wieder heißt: Die AfD könnte bei der LTW in Bayern und Hessen wesentlich stärker abschneiden „als bisher angenommen“, wurde unterschätzt – Wir erinnern uns noch an die Vorgänge vor der BTW !!!
    Tja, viele Wähler sagen es ja nicht, dass sie AfD wählen werden. Warum auch? In der Wahlkabine guckt niemand zu …. nur bei der Auszählung muss beobachtet werden, damit es nicht wieder zu „Ungereimtheiten“ zu Ungunsten der AfD kommt.

  21. Cendrillon 2. Mai 2018 at 19:47

    Mit steigendem Entsetzen sehen EU-Ausländer die Entwicklung bei den Bundessendern von ARD/ZDF. Habe gerade mit einer EU-Ausländerin aus dem ehemaligen Ostblock gesprochen. Auch sie findet nichts pluriformes zurück in den öffentlich-rechtlichen Sendungen und fühlt sich zurückversetzt in die kommunisitische Ära, die ich Gott-sei-dank nicht habe durchleben müssen. Alles Vernünftige wird als extrem-rechts-populistisch wenn nicht als neo-nazi verunglimpft. Die Merkeldeutschen wie Claudia Roth sind wie Adolphe Hitler mit einem entgegengesetzten Vorzeichen: wieder soll die Welt am (jetzt:merkel)deutschen Unwesen genesen auch wenn sie und Deutschland daran zu Grunde gehen würden. Der Adolphe unterjochte Europa als grösster Feldherr aller Zeiten, die Angie unterjocht Europa als die grandisioseste Samariterin aller Zeiten. Die neue Nazis sind nicht in einem braunen Gewand sondern merkel-grün getarnt unterwegs dafür aber nicht weniger ekelhaft. Das Pendel der deutschen Geschichte erreicht gerade die zu Hitler entgegengesetzte Extremposition der Merkel. Warum muss eine Mehrheit der Deutschen immer wieder mit dem Kopf durch die Wand?

  22. Mordkommission ermittelt

    Stich- und Schnittverletzungen: 27-Jähriger in München schwer am Hals verletzt

    Ein 28-jähriger Tatverdächtiger sei wenig später festgenommen worden

    Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler gibt es Bezüge in die Autohändler-Szene.

    https://www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/stich-und-schnittverletzungen-27-jaehriger-in-muenchen-schwer-am-hals-verletzt-9835251.html

    Typisch Deutsch, würde ich sagen, selbständige Autohändler mit 27 und 28 Jahren. Ob die wohl Hans und Fritz heißen? Oder schon Kevin und Pascal?

  23. Wnn 2. Mai 2018 at 20:28

    „heute · Mi, 2. Mai · 22:45-00:00 · Das Erste (ARD)
    Maischberger „Man wird ja wohl noch sagen dürfen!“ – Wie diskriminierend ist Sprache?“

    Zu Maischberger höre man sich die ersten Sekunden von Richling an. Hier hat er mal recht:
    http://www.ardmediathek.de/tv/Die-Mathias-Richling-Show/Die-Mathias-Richling-Show/SWR-Fernsehen/Video?bcastId=7825658&documentId=50484504
    ————————
    Wat allet Nazi iss hat Bento (das linksversiffte Irgendwas) schon unter das Volk gebracht:

    http://www.bento.de/politik/nazi-sprech-benutzt-du-diese-saetze-im-alltag-1827666/

  24. @ Al Bundy 20:21 Kein Grund zur Hoffnung. DieS*PD ist eh erledigt. Hoffnung besteht erst ab 30% für die AfD. Ich trau den Meinungsumfragen eh nicht. 12% nur für die AfD, lächerlich.

  25. Merkel hat keine Ahnung, wen sie ins Land holt und wen sie fördert. Irgendwann kommt es zur offenen Gewalt.

  26. Man hat hat den Eindruck, die AfD gibt es gar nicht mehr, jedenfalls im Staatsfunk. ZDF Heute Sendung, wer wird wieder mal nur gefragt zu den wichtigen Themen? Grüne und FDP! Zum Kotzen.

  27. „Nach dem Abitur 2005 studierte er bis 2009 Comparative Literature am Dartmouth College (USA) mit Abschluss Artium Magister sowie in Erlangen Anglistik, Romanistik und Theaterwissenschaft mit Abschluss Magister Artium.“
    —————————-

    Da hat er aber Glück gehabt!
    Wer nämlich in den USA Comparative Literature an den Elite-Unis studiert, wird meist einer strengen Gehirnwäsche unterzogen: Frankfurter Schule und so, rein blutroter 68er Mist also, der die meisten Abgänger geistig fürs Leben verkrüppelt. Kenne da so einige. Wer das also durchgemacht hat ohne den Verstand zu verlieren, muss schon sehr selbstmotiviert sein. Also, alles Gute dem jungen Mann!

  28. OT – aber total geil – @ admin -> das könnte man hier auch breittreten, oder ?

    im Bay. Rundfunk – Fernsehen:

    https://www.br.de/mediathek/video/stationen-ich-oder-die-anderen-egoismus-kontra-gemeinwohl-av:5aafb50b8c8e7f00183992e8

    ab 1:53 – Neuburg am Inn soll ca. 100 „Asylanten“ bekommen – in einem Wohnblock direkt auf der grünen Wiese bzw. in einem aufgelassenen Gebäude. Die Bürger haben jetzt Angst, dass es zu Gewalt, Ruhestörung, Übergriffen kommt. Zum Schluss werden nur junge Männer einquartiert, die dann nix zu tun haben, bis nach Passau ist es soooo weit, naja, wir kennen das ja…
    Und jetzt der Hammer: der „Rädelsführer“ ggn. die kulturelle Bereicherung ist – nein, kein AfD-Politiker – sondern ein „ProAsyl“-Aktivist. Der beschwert sich jetzt, dass er von „Rechten“ Briefe kriegt, man sollte ihnen 150 oder mehr schicken – oder sie können ja welche im eigenen Haus aufnehmen – und von den Linken werden sie als Nazis beschimpft.

    Ich musste es mir gleich nochmal anschauen – also praktisch heißt das:
    „Alle können kommen – Herzlich willkommen – aber bitte nicht in meinem Dorf – und schon gar keine jungen Männer, sondern nur Frauen mit Kindern mit den braunen Kulleraugen. Die jungen Männer bitte im Nachbarort unterbringen.“

    PI das müßte ihr bringen, das zeigt die ganze Verlogenheit und Doppelzüngigkeit dieser ProAsyl Typen und dieser Gutmenschen, die, wenn es plötzlich um ihre eigene heile Welt geht, gaaanze schnell drehen.

  29. Heisenberg73 2. Mai 2018 at 21:47
    Man hat hat den Eindruck, die AfD gibt es gar nicht mehr, jedenfalls im Staatsfunk. ZDF Heute Sendung, wer wird wieder mal nur gefragt zu den wichtigen Themen? Grüne und FDP! Zum Kotzen.
    ————–
    Komisch die fragen die kleinsten Parteien, die ohne eigene Überzeugungen/mit Postengeilheit und die Idioten mit Postengeiheit. Das GEZ-Fernsehen macht sich mit denen gleich und das natürlich gerne.

  30. Haremhab

    Bald kommt der neue Deutsche Volkssport:
    Kopftuch zupfen,
    ja was ginge da ein Protest durchs Land.
    Deutsche aber als Köterrasse und Rassistisch zu benennen,
    Antisemitismus versuchen,frei auszuleben,das macht nichts,
    daß hat der Deutsche zu tolerieren.
    Es gibt tausende von religiös zu begründe Straftaten, die durch diese Musels begangen werden,ich erwähne da nur die Ehrenmorde, da wird dann das Mäntelchen des Schweigens ausgebreitet oder die Keule der freien Religionsausübung geschwungen.
    Man,was verachte ich diese Blender, aber wie wir ja alle wissen,geschieht diese nur im
    Auftrag und Sinne des Korans..

  31. @ Cendrillon 2. Mai 2018 at 19:47
    „TV-Tipp heute · Mi, 2. Mai · 22:45-00:00 · Das Erste (ARD)
    Maischberger …Politische Korrektheit in Sprache und Kunst:
    Sind „Zigeunerschnitzel“ und „Negerkuss“ zu Recht aus unserem Vokabular gelöscht?“

    Vortrag von Prof. Dr. Rudolf Hoberg ( u a Vorsitzender der Gesellschaft fuer deutsche
    Sprache zu Tabuisierungen und Ent-Tabuisierungen in der deutschen Gegenwartssprache .
    „Der Neger, das Fräulein und der Schwule“ ( Auszug )“
    https://youtu.be/474sm7sZ3Ro?t=217

  32. @ Haremhab 2. Mai 2018 at 23:02
    „Antifa-Randale beim 1. Mai-Fest der AfD Berlin“

    schreib doch bitte bei deinen eilmeldungen das datum dabei:
    dein blitzhinweis ist von 2017.

  33. Wuehlmaus 2. Mai 2018 at 19:46
    Wer kannte vor ein paar Monaten schon Norbert Kleinwächter, Gottfried Curio, Joana Cotar oder Verena Hartmann? Und jetzt sind ihre Reden für mich absolutes Pflichtprogramm. Die AfD hat so viele gute Leute. Wenn ich dagegen diese minderwertige Ministerriege unter der noch minderwertigeren Merkel sehe …

    ————————————
    Genau. Von den grünen Gestalten ganz zu schweigen … Leider erreichen diese brillanten Reden der AfD-Abgeordneten noch viel zu wenige Schlafmichel. Im Internet kann man sie zwar abrufen. Aber welcher Otto Normalbürger macht das schon? Die meisten BRD-Insassen beziehen ihre „Informationen“ noch immer über den roten Staatsfunk und glauben, das wäre ein Abbild der Wirklichkeit.

  34. „Er setzt sich für die graduelle Öffnung der AfD gegenüber der Union und der FDP ein – realistisches Ziel „Bahama-Koalition 2025“. Dann ist Norbert Kleinwächter 39 Jahre alt und hat wahrlich alle Voraussetzungen dazu, effektive Regierungsverantwortung für die Bundesrepublik Deutschland zu übernehmen.“

    Träumen darf er ja gern, der junge Mann. Nur von der Realität ist das genauso weit entfernt wie seine „Wahrheiten“.

    Wer sich in die Tasche lügt, sollte nicht Politiker werden. 😀

  35. Allein durch die Prozesse, die im Parlament stattfinden, werden die Systemparteien zunehmend von der AfD getrieben.
    —————————
    Darum kommt die AfD im CDU- und SPD-eigenen Propagandafernsehen nicht zu Wort, wohl aber Die Linken, Die Grünen und die FP, so wie gestern in der Tagesschau.

  36. @Heisenberg73 2. Mai 2018 at 21:47

    „Man hat hat den Eindruck, die AfD gibt es gar nicht mehr, jedenfalls im Staatsfunk. ZDF Heute Sendung, wer wird wieder mal nur gefragt zu den wichtigen Themen? Grüne und FDP! Zum Kotzen.“

    Das ganz ähnlich wie bei den Presseschauen: Kaum eine ohne „taz“, gern dabei auch „Neues Deutschland“ – beides auflagenschwache Kleinstblätter. „Junge Freiheit“ hingegen taucht da nie auf.

  37. Vielen Dank, Herr Kleinwächter, für Ihre Arbeit für uns, und die AfD im deutschen Bundestag.

  38. Und genau dafür liebe Altparteien, SIND WIR DA! Wir werden EUCH JAGEN! Und EUCH den A… aufreissen!

  39. Die AFD hat viele hochkarätige Intellektuelle. Die kommen aus dem Leben, haben Mut und sie haben Charakter. Wie erbärmlich dagegen sind doch einige Typen der anderen Parteien. Einige von denen sind ungebildet, charakterlos, gierig und hetzen aus niederen Motiven gegen andere.

  40. Ich höre mir gern die Reden der AfD-Politiker im Bundestag an. Weil die AfD im Gegensatz zu den Altparteien Experten sprechen lässt.
    Hört man sich eine Merkel-Rede zum Thema Digitalisierung an, kommt nur hohles Geschwafel. Herr Uwe Kamann von der AfD kennt das Thema aus der Praxis. Man vergleiche die Fakten, die er bringt, mit denen, die Merkel nennt (exakt NULL).
    Oder Wirtschaft. Man höre sich eine Rede von Merkel auf einem Wirtschaftsforum an. Zum Fremdschämen. Schlimmer als das Referat einer Achtklässlerin, die sich nicht vorbereitet hat. Reiner Calmund Altmeier als zuständiger Minister ist keinen Deut besser. Alice Weidel dagegen….
    Dasselbe trifft auf das Thema Justiz zu. Mit Herrn Reusch spricht ein Experte (Leitender Oberstaatsanwalt) und nicht irgendeine abgebrochene Studentin der Theaterwissenschaften, wie bei manch anderer Partei. So geht das auf jedem Politikfeld. Freue mich, letzes Jahr richtig gewählt zu haben.

  41. Wir AfD-Wähler bzw. -Mitglieder mit einer nicht zu übersehenden Wählerschaft von 6-7 Millionen haben doch genau die Rechte wie die Wähler der Altparteien, dass unsere Vertreter auch zu Sendungen der ÖR eingeladen werden. Wir müssten uns zusammen tun und eine Petition an die entsprechenden Stellen richten mit der Maßgabe, dass unsere Stimme auch Gehör findet in der Öffentlichkeit. Es ist schon unerträglich, dass immer wieder die gleiche Klientel sich bei Talkshows einfindet und immer die gleichen Phrasen wiederholt werden.

  42. Guten Tag liebe Demokraten und Patrioten,

    der Bürger ist in seiner Meinungsbildung über die Notwendigkeit der neuen Partei “Alternative für Deutschland“ im Bundestag sehr verunsichert. Die verlogenen und diskriminierenden Berichte über die AFD (AFD-Bashing) in den Medien, in denen eine Meinungsdiktatur und gleichzeitig betreutes Denken für den Bürger stattfindet, hat zu dieser Verunsicherung geführt. Hinzu kommt noch die sehr große Zahl der so genannten Schlafmichel, die erst aufwachen werden, wenn sie persönlich von der zerstörerischen, antidemokratischen Politik betroffen sind.

    Wenn man sich jedoch mit den Anträgen der AFD und den Debatten im Bundestag beschäftigt und sie sich im Livestream bei PHOENIX ansieht, https://www.phoenix.de/livestream/ wird erkennbar, wie wichtig inzwischen die AFD für Deutschland geworden ist.

    Diese, als Beispiel aufgeführten Video-Dokumentationen, decken ungeschminkt und ohne Schnörkel, die unbequemen Wahrheiten auf, die bei den unfähigen Politikern der Alt-Parteien die Zornesröte ins Gesicht steigen lässt, weil ihnen der Spiegel vorgehalten wird. Die Reaktion hierauf, wird anhand der unflätigen, primitiven, unqualifizierten und niveaulosen Zwischenrufe und ihres arroganten, antidemokratischen abgehobenen Verhaltens der – vom Volk – hoch dotierten Abgeordneten der etablierten – ALT – Parteien erkennbar. Wir werden im Bundestag von gefährlichen, geistesgestörten Wesen (Deutschland-Zerstörer) regiert. Es ist offensichtlich das erklärte Ziel der etablierten Parteien, dass “Deutschland – so wie wir es kennen“ zerstört werden soll

    Es ist nicht damit getan zu sagen “Wir können sowieso nichts daran ändern“. Diese Apathie der Massen, wird nur zu einer unumkehrbaren, zerstörerischen Veränderung unseres Landes führen, die wir mit Sicherheit nicht wollen.

    Der Appell an die Patrioten:
    Nachfolgende Videos, bitte unbedingt weiter verbreiteten +++TEILEN+++

    https://www.youtube.com/watch?v=UTKgt4GhgDI&feature=youtu.be

    https://www.youtube.com/watch?v=gfyy4cpbWnc

Comments are closed.