Heinz-Christian Strache (2.v.R.) hat in der neuen Diskussionssendung "Brennpunkt" eine neue Ära in der Auseinandersetzung mit dem Islam eingeläutet
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Am Mittwoch Abend gab Österreichs Vizekanzler Heinz-Christian Strache in dem neuen Polit-Livetalk „Brennpunkt“ von krone.at bekannt, dass es das Ziel der Regierung sei, den politischen Islam zu verbieten. Er sei der neue Faschismus sowie eine Gefahr unserer Zeit und habe einen verhängnisvollen Einfluss vor allem auch auf Kinder und Jugendliche. Religion werde als Feigenblatt für politische Stoßrichtungen verwendet. Das Islamgesetz müsse bearbeitet werden, damit politisch agierende Islamvereine aufgelöst und radikale Hassprediger ausgewiesen werden könnten.

An der Sendung nahm auch Tarafa Baghajati teil, der Obmann der „Initiative muslimischer Österreicherinnen“. Er betonte, dass er „politischer Imam“ sein wolle, aber nicht im Sinne des „Missbrauchs“ der Religion. Damit betreibt der listige Baghajati die typisch islamische Vernebelungstaktik Taqiyya, denn der Islam wird keinesfalls „missbraucht“, wenn er die politische Herrschaft mit Hilfe von Gewalt, Terror und Krieg anstrebt, sondern wird exakt so ausgeführt, wie ihn Mohammed konzipierte. Die Handlungsanweisung dazu ist das allzeit gültige Befehlsbuch Koran.

Auch die SPÖ scheint sich beim Thema Islam so langsam zu bewegen. So meinte Josef Cap, stellvertretender Klubobmann der SPÖ – im Gegensatz zu Wiens Bürgermeister Michael Häupl – dass für ihn Kopftücher keine Bereicherung des Stadtbildes darstellten und es keine Kumpanei der SPÖ mit Moscheevereinen gebe. Wer sich nicht integrieren wolle, solle Österreich wieder verlassen. Aber er ist weiterhin der Auffassung, dass es „DEN Islam“ ja eigentlich nicht gebe, was faktisch falsch ist. Denn sowohl Sunniten als auch Schiiten berufen sich auf Mohammed, den Koran und die Hadithe als zentrale Quellen ihres „Glaubens“. Sie streiten sich nur über den „wahren“ Nachfolger des Propheten, was ausreicht, dass sie sich seit 1400 Jahren gegenseitig massakrieren. Andere zahlenmäßig unbedeutende Strömungen im Islam wie die Sufis und Aleviten sind unerheblich, da sie vom sunnitischen Islam als „Ungläubige“ bezeichnet werden, die sich nicht nach der wahren Lehre richten würden.

Cap begeht auch den Fehler, die „osmanischen Ansprüche“ von Erdogan als „unislamisch“ anzusehen, was von anderen Moslems nicht geteilt werden würde. Der Herrschaftsanspruch ist vielmehr ein fester Bestandteil der islamischen Lehre, was von allen Moslems, die sich mit ihrer „Religion“ beschäftigen, verinnerlicht wird.

Martin Engelberg von der ÖVP erwies sich als völlig naiv, indem er forderte, Moslems in Österreich sollten zusammen mit der jüdischen Gemeinde eine Allianz gegen Antisemitismus zu bilden. Immerhin hat er erkannt, dass anti-jüdische Slogans heutzutage von Moslems, nicht von Rechtsextremen gerufen werden. Kein Wunder, denn der Hass auf Juden ist ein elementarer Bestandteil der islamischen Ideologie, was kürzlich der libanesischstämmige Islamkritiker Imad Karim und auch ich in tatsachenbasierten Videos ausführlich erläuterten. Genauso widersinnig hätte Engelberg fordern können, dass sich Menschenfresser zum Veganertum bekennen sollten.

In dem Video der Sendung (Beginn bei Minute 7:07) sind die klaren Aussagen von Heinz-Christian Strache bei 9:30, 23:35, 40:40, 44:30, 52:25 und 1:00:10 zu sehen:

Strache hat sich in der Beurteilung des Islams seit der Unterzeichnung der Jerusalemer Erklärung am 7. Dezember 2010 zusammen mit Vertretern der Parteien Die Freiheit, Vlaams Belang und den Schwedendemokraten kontinuierlich weiterentwickelt. Christian Jung und ich haben diese hochinteressante einwöchige Reise damals für PI-NEWS journalistisch begleitet. Mit dem Vorstoß zum Verbot des politischen Islams hat Strache nun eine neue Ära der Auseinandersetzung mit einem der wichtigsten Themen des 21. Jahrhunderts eingeläutet und erweist sich damit zusammen mit Geert Wilders als bedeutendster Politiker Europas bei der Lösung des Islamproblems. In Deutschland wachsen AfD-Politiker wie Albrecht Glaser, Dr. Gottfried Curio und Hans-Thomas Tillschneider in diese Rolle hinein.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben über 22 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

89 KOMMENTARE

  1. Ellwangen ist das ende der brd. Laut Polizeisprecher auf ntv werden alle Neger verlegt und sollen an anti-gewalt-kursen teilnehmen. Das war die schlimmste pk seit goebbels und mielke

  2. Nur den politischen Islam verbieten bringt gar nichts.
    Damit werden lediglich die Islamisierung und der weltweite Endsieg dieser Islam-Bestien zeitlich hinausgeschoben.

  3. … ha, ha, ha!!! ….
    politischer Islam, guter Islam, böser Islam, archaischer Islam, moderner Islam… !!!
    Was für Nebelkerzen!
    Es gibt NUR DEN ISLAM, den der gottverfluchter Massenmörder und Kriegsfürst MOHAMMED gegründet hat!
    Vielleicht kommen die Rot-Grünen auch eines Tages darauf, dass es auch politische NAZIS, gute NAZIS, schlechte NAZIS, moderne NAZIS… gibt. Und von all diesen Hitlerverehrern werden nur die politischen NAZIS verboten“ Ha, ha, ha!!!

  4. Haremhab 3. Mai 2018 at 11:32

    Das passiert just in diesem Moment. Strobl und Seehofer haben die Tatverdächtigen anscheinend nicht
    festnehmen lassen, auch nicht in Abschiebehaft gesteckt, sondern nur „verlegt“.

    Diese „Staatsdiener“ verschieben scheinbar Steuergelder für die Pflege und Unterkunft von Afrikanern, die im Verdacht stehen schwere Straftaten gegen die Staatsgewalt verübt zu haben.
    Die lassen zu, dass Deutsche weiterhin von ihren Gästen gefährdet werden.

    https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/baden-wuerttemberg-mehrere-verletzte-bei-polizeieinsatz-in-fluechtlingsheim-in-ellwangen/21238056.html

  5. Österreich will Islam verbieten? Wer sich einmal an ein Bedingungsloses Grundeinkommen gewöhnt hat, wird sein Priveleg mit allen Mitteln verteidigen. Notfalls „flüchten“ die halt nach Deutschland,
    da gibt es wieder Geld und Islam. So lange die Grenzen offen sind, dürfte es das kleinste Problem sein. Ein irres Volk wählt irre Politiker. Auswandern nach Österreich, so lange es noch geht, da ist das Volk therapiert worden.

    Ich bin ein Rechter und das ist auch gut so.

  6. Haremhab 3. Mai 2018 at 11:32

    Die Schwarzafrikaner werden sich in Zukunft bundesweit vernetzen und den Aufstand wagen.
    Motto: Black lives matter!

    Ich habe in einem Artikel zur Kriminalität der Schwarzen in den USA gelesen, daß hauptsächlich Probleme dadurch entstehen, daß sehr, sehr häufig bei diesem Personenkreis massiver Widerstand oft schon bei normalen Kontrollen und besonders bei Festnahmen geleistet wird, wobei es dadurch bedingt zu Verletzungen kommt.

  7. Seit Jahren rufe ich:“Aberkennen des Religionsstatus jetzt !“
    HC hat die Lösung jetzt erfunden…..den „Politiscer Islam“
    Er sagt :“Der politische Islam ist der Faschismus unserer Zeit“…. keine Religion!…Genial, jetzt müssen sie den unpolitischen Islam finden….. viel Glück.
    Meine zweite Forderung: Breite Diskusion über das Wesen einer Religion. WAS darf sie predigen, WAS nicht um als Religion anerkannt zu werden……demnächst in ihrem Theater.

  8. Der Islam ist immer politisch. Dort sind Religion, Recht, Politik und Gesellschaft zusammen.

  9. Stimmt.. .wissen wir doch. Aber „Religionsfreihet“ ist ein hohes Gut. Darum ist es so genial dem Biest nur ein Bein abzuhacken wenn das töten schon verboten ist. Vielleicht verlangen dann die Grünen aus Tierschutz die Notschlachtung.

  10. Politiker handeln nach dem Motto: „Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht“.

  11. Strache erscheint unglaubwürdig ❗
    Wie kommt es denn, dass Patrioten wie Sellner, IB unter seiner Regierung verfolgt werden❓ 😕

  12. Einwandfrei, sollte man hier in Deutschland auch machen. Und dann nach und nach die Muslims in ihre Heimatländer lassen. Das hässliche Deutschland kann man denen ja nicht zumuten. Nur Nazis und pöhse Christen. Also raus mit dem Islam.

  13. ISLAM OHNE POLITIK …… IST KEIN ISLAM.
    Das sagte dieser Khomeini und er hat Recht. DESHALB : Islam raus aus Europa.

  14. Haben sich die dämliche Empörungswarze und die häßliche Frau Künaxt schon zu Ellwangen geäußert?

  15. Hey was guggsdu Alder…bisdu politisch Islam?… Isch mach dich Abschiebehaft weisdu!

  16. Und was sagt die pummelige Zonenmastgans zu Ellwangen und ihren verhätschelten Negern?
    Sie dürfte not amused sein!

  17. Der Islam ist immer politisch, weil die Reihenfolge dort wie folgt ist: Zuerst gehorchst du dem Islam, dann deinem überordneten Despoten und dann deinem persönlichen Clan-Chef und danach kommt nichts mehr. Also weg mit dem Islam. Erst dann ist Politik gegen die übrigen orientalischen Strukturen überhaupt erst möglich. Den Össis insoweit viel Glück. Sind auf einem richtigen Weg. Prinz Eugen lächelt euch zu 😉

  18. Auch hierzulande sollte der Islam ausgemerzt werden. Nicht nur der politische!! Aber mit einer Angela Merkel und ihren Hofschranzen ist da nichts zu machen.

    Hoffentlich kommt auch mal die AfD mit einem größeren Wahlerfolg an die Ruder und macht dem ganzen volks- und vaterlandsverräterischen Spuk ein Ende.

  19. niemals Aufgeben 3. Mai 2018 at 12:12

    Strache erscheint unglaubwürdig ?
    ?Wie kommt es denn, dass Patrioten wie Sellner, IB unter seiner Regierung verfolgt werden?
    …….
    Das macht die Grazer Justiz…die hat ein komunistisches Eigenleben. Mohamed nach heutigen Standard als phädofiel zu bezeichnen, kostet dort 3 Monate Knast und 14000€. Ein Scherz, wegen den Vergewaltigungen Schafe in den Stadtpark zu stellen kostet auch Knast. Komunisten gewannen mehmals die Wahlen. Keiner verstehts.

  20. Noch benutzt Herr Sprache den Terminus „Politischer Islam“ und meint damit, einen anderen, friedlichen, privaten Islam finden zu können. Den aber gibt es nicht, ebensowenig wie es Islamismus gibt. Es herrscht nur ein Islam, sonst nichts. Trotzdem führt diese Vorgehensweise zum schrittweisen Verbot dieser Ekel-Religion. Gut so.

  21. Das Islamverbot ist für Österreich und Deutschland überflüssig, wenn man sofort sämtliche islamischen Asylbetrüger rausschmeißt!

  22. Marzipan 3. Mai 2018 at 11:40

    … ha, ha, ha!!! ….
    politischer Islam, guter Islam, böser Islam, archaischer Islam, moderner Islam… !!!
    Was für Nebelkerzen!
    Es gibt NUR DEN ISLAM, den der gottverfluchter Massenmörder und Kriegsfürst MOHAMMED gegründet hat!
    Vielleicht kommen die Rot-Grünen auch eines Tages darauf, dass es auch politische NAZIS, gute NAZIS, schlechte NAZIS, moderne NAZIS… gibt. Und von all diesen Hitlerverehrern werden nur die politischen NAZIS verboten“ Ha, ha, ha!!!

    —————

    Nett auf den Punkt gebracht. In Deutschland sind wir inzwischen soweit, dass wir das Wort „national“ auf die Pfui-Bah-Liste gesetzt haben, weil wir dort die Wurzel allen Übels vermuten und stehst du als Bio-Deutscher daneben unter Generalverdacht. Beim Islam ist das genau umgekehrt. Dort wird erst einmal die Basis geschützt und als Teil von Deutschland versucht zu „integrieren“, um dann ggf. den einen oder anderen Kopf dieser Hydra sanft kritisieren, ohne dem Übel selbst zu Leibe zu rücken.

  23. Die FPÖ ist auch für Deutschland ein Segen. Wenn immer mehr Länder ihre Politik ändern, wächst der Druck auf Deutschland. Das wird der AfD die Arbeit erleichtern. In Deutschland geht es ja immer schlimmer zu, wie in einem Tollhaus.
    Aber mit dem längst überfälligen Verbot des politischen Islams ist es ja nicht getan. Jedes normale vernünftige Land kann nur die EU und die UNO von sich wegstoßen.

    Wegen der Meldungen, was Deutschland jetzt wegen des Brexits an die EU zahlen soll, frage ich mich, was die EU denn im Gegenzug bringt. Ethisch und Moralisch: Nichts. Politisch verschlimmert sich alles nur. Falls es wirtschaftliche Vorteile geben sollte: Wo kommen diese Vorteile denn beim zahlenden Bürger an? Islam- und Migrationskatastrophe kommen aus den Nestern UNO und EU.

    Ich muss immer an das bedingungslose Grundeinkommen denken, das es für Nachkommen schwerreicher Eltern gibt, sowie für Invasoren. Die EU – so scheint mir – ist ebenfalls ein Hort, in dem die Beschäftigten ein bedingungsloses Grundeinkommen erhalten. Ein derart ausufernder Wasserkopf an „Beschäftigten“, die offenkundig nichts brauchbares zustandebringen, das „riecht“ schwer nach Selbstzweck.
    Wenn ich die Folgen der EU-Politik anschaue, insbesondere der Islamisierung und der Invasoren-Flutung, komme ich zu der Prognose, dass diese Institution EU bald in die Geschichte eingehen wird als Unternehmen, das über die beteiligten Länder sehr viel Leid und Unglück gebracht hat, und das letztlich kläglich gescheitert ist.

    Ich glaube, es war bezüglich des Ellwangen-Skandals, dass einer der Verantwortlichen beklagte, es fehle die politische Rückendeckung. Also: Die Rückendeckung des Rechts und der Gesetze genügt offenbar nicht. Was ist das dann, das da als „Politik“ bezeichnet wird?
    Genau genommen geht es da um die Rückdeckung des Unrechts!

    UNO –> EU –> Islam + Migration –> Genozid an der europäischen Ethnie

  24. man muss eben mal den Koran lesen. Der Islam wurde doch nur erfunden, um die nötigen Machtinstrumente für die Raubzüge Mohameds zu etablieren. Ohne eine religiöse Bemäntelung wäre das damals nicht möglich gewesen.

  25. Der „politische Islam“ ist genauso ein verdruckstes Hilfskonstrukt wie kurz nach 9/11 der „Islamismus“, der den „friedlichen Islam gekapert hat“. Alles Versuche, den Islam mit seinem grundlegend totalitären, mörderischen, allumfassenden Konzept aus der Schußlinie zu nehmen. Motto: der Islam hat nix mit dem Islam zu.

    Auf eine ähnliche Schnapsidee – oder sollte man „Persilscheinidee“ sagen – kommt gerade der dicke Pfaffe Marx bei seinem Namensvetter Marx: Dessen urpolitischer Weltentwurf soll auf einmal nix mit dem Marxismus-Leninimus zu tun haben. Also, analog zum Islam: Der Marxismus hat nichts mit dem Marxismus zu tun.

    https://www.epochtimes/politik/deutschland/kardinal-marx-meint-karl-marx-hat-nichts-mit-politischem-marxismus-leninismus-zu-tun-der-millionen-tote-forderte-a2415809.html

  26. Nicht mehr viel Zeit für theoretische Diskussionen

    Ellwangen PK zwischen den Zeilen gelesen/gehört.
    Quintessenz: Sie sind bewaffnet und sie sind organisiert.

    Waffen werden jetzt wie der Islam (moderater und politischer) differenziert:
    technische und nichttechnische Waffen, letztere können sie nicht beschlagnahmen.
    (wenn der nackte Sürer mit der Eisenstange wedelt)

    An-Führer Togolese stolz und kackfrech gestern abend in BLöD:
    „Die wissen, wer ich bin.“
    Er meint die, die seine Abschiebung verhindert haben.

    https://www.bild.de/news/2018/fluechtlingsheim/news-eilmeldung-fleuchtlinge-55582316.bild.html

  27. OT: Heißluft Horst zu Ellwangen | ACHTUNG hohe Brechgefahr

    „Schlag ins Gesicht der rechtstreuen Bevölkerung“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176016829/Horst-Seehofer-Schlag-ins-Gesicht-der-rechtstreuen-Bevoelkerung.html

    “ sagte Seehofer. „Das Gastrecht darf nicht so mit Füßen getreten werden.““

    „Grünen-Politiker Cem Özdemir erklärt im Fall Ellwangen gegenüber WELT, die Polizei habe richtig gehandelt: „Frust über eine mangelnde Bleibeperspektiven rechtfertigt keine Gewalt. Unsere Polizei hat richtig reagiert. Regeln machen nur Sinn, wenn sie durchgesetzt werden. Rechtsfreie Räume dürfen nirgendwo in Deutschland geduldet werden. Wenn eine Abschiebung rechtsstaatlich angeordnet ist, muss sie auch vollzogen werden.““

  28. Berggeist 3. Mai 2018 at 12:37
    …Der Islam wurde doch nur erfunden, um die nötigen Machtinstrumente für die Raubzüge Mohameds zu etablieren…
    ++++++++++++++++++++++++++
    Aber genial gemacht, oder?
    Und seine Widersacher, die ihn verspottet haben, die Einwohner von Mekka nämlich, bestraft er auf ewig damit, dass er die Stadt, die er eigentlich nicht mochte und die auch nicht seine Hauptwirkungsstätte war, als Pilgerort ausrief und damit gewährleistete, dass der Islam dort immer präsent sein wird.

  29. Im Kalifat NRW ist alles möglich!
    .
    NRW ist schon längst gefallen.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Nordrhein-Westfalen
    .
    Islamische Notfallbegleiter
    .
    Wenn die Mund-zu-Mund-Beatmung zur Sünde wird

    .
    Islamische Notfallbegleiter sollen Angehörigen bei Suizid und Unglücken beistehen. Doch sie helfen oft auch dort, wo Rechtsstaat und Glaube aufeinanderprallen. Wenn etwa eine Frau mit Kopftuch vom Notdienst entkleidet werden soll.
    .
    Im Angesicht des Todes geraten Rechtsstaat und Muslime manchmal aneinander. Dazu muss ein Arzt auf dem Totenschein nur das Feld „ungeklärte Todesursache“ ankreuzen. Ab diesem Moment setzt ein von der Gerichtsmedizin vorgegebener Ablauf ein. Dann versiegelt die Polizei den Sterbeort. Und die Leiche wird zur Obduktion abtransportiert. Ab dem Todesmoment setzt aber auch ein nach islamischer Tradition vorgesehener Ablauf ein: Die Angehörigen wollen sich betend vom Verstorbenen verabschieden. Der Tote soll gewaschen und für das Grab vorbereitet werden. Und seine Leiche soll, wenn irgend möglich, unversehrt bleiben. Nur: wie – wenn der Leichnam gerade zur Obduktion abtransportiert wird?
    .
    https://www.welt.de/regionales/nrw/article175878019/Islamische-Notfallbegleiter-Wenn-Mund-zu-Mund-Beatmung-zur-Suende-wird.html

  30. Ellwangen wird der Startschuss ,es war eine Machtdemonstration ,sie wissen es funktioniert, so etwas verbreitet sich bei denen wie ein Lauffeuer und die halten zusammen gegen die bösen weißen und ungläubigen ,und sind keinesfalls politisch korrekt .Da wo die herkommen wird nicht lange gefackelt und wenn da ein verschwuchtelter deutscher Gutmensch kommt und reden möchte gibt’s erst mal Backenfutter .Schade das wir unser Land verlieren und bald eine bedeutungslose Minderheit in unserer Heimat werden ,aber wir müsste jetzt auf die Straße ,es ist fünf nach zwölf ,aber Dummichel schaut Fernsehen ,Malocht und zahlt brav noch die Umvolkung und seinen Tod

  31. Ellwangen wird der Startschuss ,es war eine Machtdemonstration ,sie wissen es funktioniert, so etwas verbreitet sich bei denen wie ein Lauffeuer und die halten zusammen gegen die bösen weißen und ungläubigen ,und sind keinesfalls politisch korrekt .Da wo die herkommen wird nicht lange gefackelt und wenn da ein verschwuchtelter deutscher Gutmensch kommt und reden möchte gibt’s erst mal Backenfutter .Schade das wir unser Land verlieren und bald eine bedeutungslose Minderheit in unserer Heimat werden ,aber wir müsste jetzt auf die Straße ,es ist fünf nach zwölf ,aber Dummichel schaut Fernsehen ,Malocht und zahlt brav noch die Umvolkung und seinen Tod

  32. Capt. 3. Mai 2018 at 12:28
    niemals Aufgeben 3. Mai 2018 at 12:12

    Strache erscheint unglaubwürdig ?
    ?Wie kommt es denn, dass Patrioten wie Sellner, IB unter seiner Regierung verfolgt werden?
    …….
    Das macht die Grazer Justiz…die hat ein komunistisches Eigenleben. Mohamed nach heutigen Standard als phädofiel zu bezeichnen, kostet dort 3 Monate Knast und 14000€. Ein Scherz, wegen den Vergewaltigungen Schafe in den Stadtpark zu stellen kostet auch Knast. Komunisten gewannen mehmals die Wahlen. Keiner versteh

    Danke für die Auskunft. Hoffen wir mal, dass dort den Islamisierer, Volksverbrechern auch ein wenig Stress und Pöstchen im Keller gegeben werden❗ 😎
    *EU-Grenzen* kontrollieren, *1 Kind-Politik* für Afrika mit Anhang ! ???

  33. OT Ellwangen:

    Strukturen aufgebaut (n-tv)
    Ja, deutlicher kann man es doch gar nicht sagen.

    Es gab Verletzte bei der Razzia, Polizisten und „Flüchtlinge“, die aus Fenstern sprangen.
    Um die macht der verblödete Gutmensch jetzt Sorgen. Das ist aber auch wirklich voll nazi, dass die Schutzsuchenden aus dem Fenster springen mußten, weil die poöhse doitsche Polizei eine Razzia macht.

  34. Eine weitere Eskalation der Willkommenskultur. Die Kleriker hetzen weiter gegen die Durchsetzung der Gesetzen. Der Aufwand des Polizeieinsatzes und das Medienecho komme ihm etwas ÜBERTRIEBEN vor, sagte KLERIKER Reinhold Baumann vom Freundeskreis Asyl Ellwangen. Das Lustige ist natürlich dass von Seiten des Klerus nie aber gar nie nach der Verhältnismässigkeit der Gewalttätigkeiten von Negern und Mohammedanern geschaut wird. Mutmassliche Verzweiflung reicht dem Klerus immer aus zur Rechtfertigung von Kirchenasyl und Gewaltanwendung. „Je näher der Zeitpunkt rückt, an dem sie zurück müssen, desto verzweifelter werden sie“, sagte Kleriker Baumann. Dass Bewohner sich mit Waffen gegen künftige Abschiebungen wehren wollten, hält er für unwahrscheinlich, also für keineswegs ausgeschlossen. https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-05/baden-wuerttemberg-ellwangen-fluechtlinge-polizeieinsatz-widerstand-abschiebung
    Die Heilige Römisch-Katholische Kirche hat nur noch ein Ziel: den Rechtstaat als Popanz vorzuführen und das gelingt denen immer besser.

  35. Die Erkenntnis, dass es nur einen einzigen Islam gibt, hat sich noch nicht bis ganz nach oben durchgesetzt, wobei man ein diplomatisches Vorgehen mit einberechnen muss.

    Ob die zeit noch reicht, steht in den Sternen, aber was vor einem Jahr noch unmöglich war, wird heute immer mehr möglich.
    Beispiel Focus.
    Es kommt auf die jeweilige Redaktion an, aber Kommentare wie : „es gibt nur einen Islam“ sind bei entsprechender Formulierung bereits heute möglich. Das nährt die Hoffnung, dass die Taqyyia Wolke immer weniger Inhalt trägt im öffentlichen Diskurs.
    Natürlich ist notwendig, dass prominente Leute Klartext in den Medien verbreiten.

    Beim Focus letztens einige Artikel von „Islamexperten“ , die islamische Nebelkerzen verbreiteten.
    Die Kommentare zeigen, dass viele sehr wohl Ahnung vom Islam haben und dürfen – dank Redaktion – dem Typen die Leviten lesen, dass es eine Freude ist.

    Schlusssatz einer meiner Kommentare:

    “ Die wahren Islamexperten sind mit dem Tode bedroht und leben unter Polizeischutz“

  36. rene44 3. Mai 2018 at 13:18
    “ Die wahren Islamexperten sind mit dem Tode bedroht und leben unter Polizeischutz“

    So isses, siehe Wilders in Holland. Der Islam kennt keinen Gnade bei Kritik, es wird umgehen eliminiert.

  37. @eule54
    Deutschland braucht nicht mal Fachkräfte.
    Ich bin ein arbeitsloser Elektroingenieur und finde seit einem halben Jahr keinen neuen Job.

    Wir haben keinen Fachkräftemangel, hatten noch nie einen und werden auch nie einen haben.
    Das ist nur eine weitere Lüge des Regimes um den Arbeitsmarkt mit zu vielen Fachkräften zu überschwemmen und damit die Gehälter zu drücken.

    Das Damoklesschwert das ein ausländischer Ingenieur einem den Job wegschnappen könnte hat dafür gesorgt das deutsche Ingenieure für unter 40.000 € p.a. arbeiten.
    Früher war der Einstiegsgehalt 80.000 DM p.a.

  38. Eisenwolf 3. Mai 2018 at 13:32
    @eule54

    Deutschland braucht nicht mal Fachkräfte.
    Ich bin ein arbeitsloser Elektroingenieur und finde seit einem halben Jahr keinen neuen Job.

    Wir haben keinen Fachkräftemangel, hatten noch nie einen und werden auch nie einen haben.
    Das ist nur eine weitere Lüge des Regimes um den Arbeitsmarkt mit zu vielen Fachkräften zu überschwemmen und damit die Gehälter zu drücken.

    Das Damoklesschwert das ein ausländischer Ingenieur einem den Job wegschnappen könnte hat dafür gesorgt das deutsche Ingenieure für unter 40.000 € p.a. arbeiten.
    Früher war der Einstiegsgehalt 80.000 DM p.a.

    Ja, du hast recht
    Bin selber E-Ingenieur, hatte aber Glück, dass ich nach dem Studium die passenende Diplomarbeit (im Bereich Computergrafik) erstellt hatte worauf ich auf 6 Bewerbungen 5 Vorstellungsgespräche bekam.
    Ich kannte aber eine menge Ingenieure die lange arbeitslos waren.
    Ja, es wird gelogen um möglichst billige Arbeitskräfte, viele Wahlmöglichkeiten zu haben.
    Mit unseren Islam-Merkel mit Anhang Goldstücken kommt in dieser Richtung noch viel Freude auf.
    Wobei… es ist der Untergang der Staats-Verbrecher ❗
    Nur die haben sich dann schon lange die Taschen gefühlt 😥
    DANKE, DANKE den Wählern von Islam-Merkel mit Anhang❗ 😎
    Das Märchen vom Fachkräftemangel
    https://youtu.be/lFq2aAcf-8s

  39. Über die Ausweisung der Hassprediger diskutiert man jetzt 30 Jahre. Am Ende entscheiden die linken Richter.

  40. Strache hat sich in der Beurteilung des Islams seit der Unterzeichnung der Jerusalemer Erklärung am 7. Dezember 2010 zusammen mit Vertretern der Parteien Die Freiheit, Vlaams Belang und den Schwedendemokraten kontinuierlich weiterentwickelt.

    Dann hat er jetzt gerade den entscheidenden Schritt vor sich, nämlich den Unterschied zwischen „politischem Islam“ und einfach nur „Islam“ zu erklären. Er wird finden, daß es keinen gibt. Dann wird’s langsam interessant.

  41. Religion_ist_ein_Gendefekt 3. Mai 2018 at 14:22
    Wir haben mittlerweile soviel Goldstücke, dass er sich Demokratisch-Ausdrücken will, muss *!*
    Der weiß auch was der Islam ist. Stürzi will ja auch nur den Koran entschärfen 😆

  42. Der Politische Islam ist die Wurzel allen Übels.
    Die sollen sich von mir aus die Ärsche ihres Vordermannes,beim Bückbeten
    anschauen,aber dann reicht es auch schon.
    Religion muß, wie in den entsprechenden GG. und Verfassungen der Staaten verankert ist,
    von der Politik getrennt werden und bleiben und vor allem in erster Linie,Privatsache!
    Herrn Strache gebe ich vollkommen Recht mit seinen Äußerungen.

  43. Sehr klug, nur gegen den politischen Islam vorzugehen. Strache weiß genau, dass das gleichbedeutend mit dem Verbot des Islam wäre. Aber wer soll nun glaubwürdig den „politischen Islam“ verteidigen? Es dürfte den linken Parteien schwer fallen, Hassprediger, islamische Attentäter, Indoktrination von Kindern etc zu verteidigen. Damit fällt aber der Islam als Ganzes.
    Daher Note 1 für Strache…

  44. Nee…nee lenkt nicht vom Thema ab. HC. hat ganz geschickt einem Teil des ISLAM den Teppich wechgezogen, „Der politische ISLAM“ ist KEINE Religion mehr…ein Religionsverbot findet nicht statt…..Genial.

  45. niemals Aufgeben
    3. Mai 2018 at 14:35
    Religion_ist_ein_Gendefekt 3. Mai 2018 at 14:22
    Wir haben mittlerweile soviel Goldstücke, dass er sich Demokratisch-Ausdrücken will, muss *!*
    Der weiß auch was der Islam ist. Stürzi will ja auch nur den Koran entschärfen ?

    xxxxxx

    Bin ich also doch nicht der Einzige, dem das auffiel. Grins…
    Es ist auffallend, dass dem „Stürzi“, wie Sie ihn nennen, in der Sache kaum widersprochen wird. Weil man ja schlecht offen dagegen sein kann, dass dem Koran die Tötungssuren amputiert werden.

  46. OT
    Capt. 3. Mai 2018 at 14:44

    Nee…nee lenkt nicht vom Thema ab. HC. hat ganz geschickt einem Teil des ISLAM den Teppich wechgezogen, „Der politische ISLAM“ ist KEINE Religion mehr…ein Religionsverbot findet nicht statt…..Genia

    Kann dir zustimmen❗ 😎
    aber wo fängt „Der politische ISLAM“ an wo hört er auf ❓
    Man müsste ihn genauer definieren.
    Wie wird er in der Praxis kontrolliert ?
    Brauchen wir neue Gesetze ?
    Schöne Aufgabe für PI ❗

  47. Vielleicht demonstrieren die Grünen und anderen Linken in Ö jetzt für den Erhalt der Tötungssuren. Das würde ich mir gerne ansehen.
    Je mehr ich über Strache und „Stürzis“ Teiverbotswünsche nachdenke… Hut ab, schlaue Füchse!

  48. Vielleicht demonstrieren die Grünen und anderen Linken in Ö jetzt für den Erhalt der Tötungssuren. Das würde ich mir gerne ansehen.
    Je mehr ich über Strache und „Stürzis“ Teilverbotswünsche nachdenke… Hut ab, schlaue Füchse!

  49. http://www.krone.at/1702409

    Gewalt in Asylheim
    03.05.2018 12:25
    „Schlag ins Gesicht der rechtstreuen Bevölkerung“
    Bei einer Großrazzia in einem Flüchtlingsheim im deutschen Bundesland Baden-Württemberg (Video oben) hat die Polizei am Donnerstag einen afrikanischen Asylwerber aus Togo gefunden, dessen Abschiebung am Montag am Widerstand von dessen Mitbewohnern gescheitert war. Der 23-Jährige soll nun nach Italien abgeschoben werden. In dem Heim seien laut Polizei außerdem fünf Bewohner festgestellt worden, die im Verdacht stünden, Drogendelikte bzw. Diebstähle begangen zu haben. 27 Menschen hätten sich den polizeilichen Maßnahmen widersetzt. Über diese Gewaltbereitschaft macht sich Entsetzen breit. „Die Vorfälle sind ein Schlag ins Gesicht der rechtstreuen Bevölkerung“, sagte Innenminister Horst Seehofer (CSU). Die AfD-Fraktionschefin im Bundestag, Alice Weidel, forderte: „Asylwerber, die Abschiebungen zu verhindern versuchen, haben ebenfalls ausgewiesen zu werden!“

    Viele schöne Bilder im Artikel…

  50. BERLIN BERLIN WIR FAHREN NACH BERLIN!

    AfD-Großdemo am 27. Mai 2018 in Berlin!

    Die AFD ist die einzige Partei, die sich konsequent und lösungsorientiert für eine lebenswerte Zukunft für Deutschlands Bürger in Deutschland einsetzt und das nicht allein im Bundestag und weiteren Parlamenten, sondern auch auf der Straße und an vielen anderen Orten.

    Deshalb ruft die AFD am Sonntag, dem 27. Mai 2018, zu einer Großdemonstration nach Berlin, um dort zahlreich unsere Stimme zu erheben und eine „Zukunft für Deutschland“ einzufordern.

    Treffpunkt wird 12:00 Uhr auf dem Washington-Platz vor dem Berliner Hauptbahnhof sein.

  51. niemals Aufgeben 3. Mai 2018 at 14:35
    Blimpi 3. Mai 2018 at 14:36
    _Mjoellnir_ 3. Mai 2018 at 14:43
    Capt. 3. Mai 2018 at 14:44

    Ja, unter westlichen strategischen Gesichtspunkten ist das sicher schlau und geschickt von Strache. Und vielleicht das Maximum, was er im Moment verlangen kann. Nur – und dieses Verhalten kennen wir inzwischen von Mohammedanern zur Genüge: Werden sie allesamt ruckzuck beteuern, keinen „politischen Islam“ zu wollen, und in ihren Koranschulen und Moscheen seelenruhig weiter den ganz normalen Islam predigen und lehren. Politisch wie eh und je. Von „ihr seid die beste Gemeinschaft und gebietet das Rechte und verbietet das Falsche“ über „sie wollen, daß ihr ungläubig werdet wie sie“ bis zu „und nehmt nicht die Ungläubigen als Freunde und Beschützer“. Da geht das Politische ja schon los.

    Die ATIB in A, also das Diyanet-Pendent zur DITIB in Deutschland, macht ja auch seelenruhig, was der Grökaz (Größter Kalif aller Zeiten) will.

  52. _Mjoellnir_
    Um nicht die ganzen Suren des Heiligen Korans usw. von Mohamed-Anhängern auszuführen hilft glaube ich nur eine langsame Säkularisierung der Islam-Sklaven. Durch Beschäftigung, Geld …
    Werden es aber zu viele ist dies nicht realisierbar 😥
    Deshalb müssen alle, alle Anreize für die Goldstücke abgeschafft werden.
    Dazu zählt auch eine kontrollierte Grenze.
    Der Rummel um „Salafismus“. Manipulation?
    https://youtu.be/5wwhHu2ojLk

  53. @ Drohnenpilot 3. Mai 2018 at 12:56

    Ich denke die Eliten versuchen den Islam zu reformieren bzw. ihm die Zähne zu ziehen. Diese liberal-islamischen Notfallseelsorger passen dazu. Und die Unterteilung in politischen und äh… unpolitischen (?) Islam auch! An dem Projekt könnten sich die Verschlimmbesserer aber ganz schön verheben. Zum Beispiel:
    „Selbstmorde sind für traditionelle Muslime noch ein bisschen schockierender als sie es für jeden Angehörigen wären – weil die islamische Tradition, streng ausgelegt, Selbstmördern das muslimische Begräbnis verweigert. Das geht zurück auf einen Prophetenausspruch, nach dem Selbstmörder nicht islamisch beigesetzt werden dürften. Die muslimischen Theologen in der CIG aber argumentieren, dieser Ausspruch solle nur die islamische Missbilligung des Suizids verdeutlichen, nicht aber in jedem Fall buchstäblich befolgt werden. Schließlich könne kein Mensch wissen, ob der Selbstmörder seine Tat nicht im letzten Augenblick bereut habe. Außerdem habe der barmherzige Gott seine Gebote zum Wohle der Menschen formuliert. Zum Wohl der Angehörigen aber könne kaum beitragen, wenn man ihnen den Herzenswunsch nach einem islamischen Ritual abschlage.“
    Ich hab so meine Zweifel dass man traditionelle Muslime mit sowas überzeugen kann. Als Vergleich: Wenn man mir als konservativem Christ mit so einem Geschwurbel kommt um einen Bibelspruch zu entkräften, macht das nicht sehr viel Eindruck auf mich.
    Was manche vielleicht nur schwer verstehen. Denn in unserem Land ist die Gesellschaft so durch und durch säkularisiert und die Großkirchen so durch und durch liberalisiert dass viele Menschen gar nicht mehr begreifen was Religion bedeutet. Die Leute denken der Islam ist für die Muslime sowas wie für sie selbst ihre Yoga-Stunde! Und das ist mit der Grund warum sie die Gefahr nicht erkennen.

  54. Harpye

    Bekomme Meldung:
    Could not load manifest, got HTTP status code 403

  55. | Am Mittwoch Abend gab Österreichs Vizekanzler Heinz-Christian Strache in dem neuen Polit-Livetalk „Brennpunkt“ von krone.at bekannt, dass es das Ziel der Regierung sei, den politischen Islam zu verbieten.

    —————-
    Vorschlag, einfach mal ins Museum gehen und sich informieren, wie die Wiener damals die Türken vor Wien wieder los geworden sind !

  56. _Mjoellnir_ 3. Mai 2018 at 14:56

    _Mjoellnir_ 3. Mai 2018 at 14:56
    Vielleicht demonstrieren die Grünen und anderen Linken in Ö jetzt für den Erhalt der Tötungssuren. Das würde ich mir gerne ansehen.

    Kannst du bei jeder Demo sehen❗ 😛
    Sie unterstützen den Islam, schreien Nazis obwohl ja der Linke Hitler ein Juden-Hasser und Islam-Liebhaber war.

  57. Also eigentlich müsste der Mufti da blind geworden sein neben der Moderatorin. Das Haar, die Beinfreiheit….

  58. @Babieca
    Die ATIB in A, also das Diyanet-Pendent zur DITIB in Deutschland, macht ja auch seelenruhig, was der Grökaz (Größter Kalif aller Zeiten) will
    ……
    Dann macht uns erstmal nach das die AFD den Vizekanzler stellt….dann red ma weiter.

  59. „Die Vorfälle sind ein Schlag ins Gesicht der rechtstreuen Bevölkerung“, sagte Innenminister Horst Seehofer (CSU).

    ———
    Und die bayrische Wetterfahne vermeidet den Ausdruck deutsche Bevölkerung !

  60. „Mit dem Vorstoß zum Verbot des politischen Islams hat Strache nun eine neue Ära der Auseinandersetzung mit einem der wichtigsten Themen des 21. Jahrhunderts eingeläutet und erweist sich damit zusammen mit Geert Wilders als bedeutendster Politiker Europas bei der Lösung des Islamproblems“
    In Österreich ist HC Strache Teil der Regierung. In Deutschland würde er so so einer Runde gar nicht mehr eingeladen, siehe die spärliche Berücksichtigung der AfD. Bei uns labern immer dieselben hohlen Birnen, die überhaupt kein Mandat haben, wie das wandelnde Vogelnest oder Pöbel-Ralle für die 17%-„Volks“partei SPD oder der seit Jahrzehnten vor sich hin müffelnde Baum von der FDP.
    Und dabei gibt es viel zu bereden. Seit Krisen-Angie an der Macht ist, hat es in Deutschland mehr „Brennpunkte“ gegeben als während der übrigen Kanzlerschaften seit 1949 zusammen.

  61. Wer den politischen Islam verbietet, verbietet den Islam; denn der Islam ist politischer Islam, eine totalitäre Politideologie zur Eroberung der Weltherrschaft. Die religiösen Versatzstücke sind aus der Bibel, AT und NT, und sie sind nicht verstanden oder bewußt verfälscht. So ist z.B. die angebliche Maria, Mutter Jesu, tatsächlich Maryam, die Schwester von Moses und Aaron, die ca. 1300 Jahre vor Maria lebten, sollten sie nicht nur legendäre Personen sein.
    Der Islam ist ein einziger Betrug an den Gläubigen und an den Ungläubigen.

  62. Ohnesorgtheater 3. Mai 2018 at 15:04

    Gibt es zu dieser „Großdemo“ irgendeine Organisation der AfD? Oder stellt man sich nur mit einem klapprigen LKW auf den Washingtonplatz? Ich befürchte letzteres!

  63. Ist ja alles toll, Herr Strache; wie gehts denn jetzt mit Martin Sellner und der IB in Österreich weiter, nach dieser staatsanwaltschaftlichen Willküraktion?
    Nicht nur patriotismus im Fernsehen labern, sondern drangsalierte Patrioten schützen und unterstützen! Das MUSS ein Nachspiel für die Verantwortlichen haben; das war reine Schickane die durch nichts zu rechtfertigen ist.

  64. Islam gut ? Islam nix viel gut ? A bißl Islam gut ? …

    Der Mythos “ Cordoba – Islam “ !

    Ich kanns nicht mehr hören !

    Zur Hölle mit dem Islam ! Da gehört er hin !

    Die Moderatorin ! Ein Augenschmaus !

    Viel Bein , schöner Einblick !

    So etwas zu vermummen wäre ein Sakrileg ! Dazu sind nur Muslime ,

    Höllenkinder , fähig …

  65. Es gibt nämlich keinen irgendwelchen Islam, es gibt nur den Islam, daher ist solche Erbsenzählerei ein Nonsens. Islam ist einfach zu verbieten.

  66. Die vier Stufen der islamischen Eroberung

    Stufe 1: Infiltration

    Muslime wandern in ständig anwachsenden Mengen in nichtmuslimische Länder ein und die beginnenden kulturellen Konflikte, oft noch subtil, werden sichtbar.

    Stufe 2: Konsolidierung der Macht

    Muslimische Immigranten und Konvertierte des Gastlandes fahren fort, Forderungen zu stellen hinsichtlich eines Entgegenkommens bei Beschäftigung, Erziehung, Sozialleistungen und Gerichtswesen.

    Stufe 3: Offener Krieg um Herrschaft und Kulturhoheit

    Offen gezeigte Gewalt, um das Scharia-Recht und andere kulturelle Einschränkungen aufzuzwingen: Ablehnung der Staatsgewalt des Wirtslandes, Unterwerfung der anderen Religionen und Sitten

    Stufe 4: Der totalitäre islamische „Gottesstaat“

    Der Islam wird zur einzigen religiösen – politischen — rechtlichen – kulturellen Ideologie.

  67. Ich kenn den (inzwischen) Vizekanzler selber ganz gut persönlich und weiß, dass er im Gegensatz von Seehofer und Söder genau DAS will, was er hier anspricht.

    Er hat die Gefahren des Islam klar erkannt, nur die Schutzzäune der Verfassung schützen diese Unreligion derzeit noch. Man muss sich Schritt für Schritt durchkämpfen

  68. Politischer Islam ?

    Politischer Islam ? Islamismus ?

    Erdogan: Es gibt nur einen Islam!
    (Heißt wohl: Wer etwas anderes sagt, beleidigt den Islam !)

Comments are closed.