Verwechselt Glauben mit Politik: Pfarrer Gereon Alter beim Katholikentag in Münster.
Print Friendly, PDF & Email

Als Pfarrer Gereon Alter (Essen) am Samstag vom Katholikentag in Münster sein „Wort zum Sonntag“ sprach, stellte er sich mit einer guten Selbstbeschreibung vor: Nur der eigene Glaube und die eigene Wahrheit zählen, das Andere und Fremde wird diffamiert.

Natürlich meinte er nicht sich selbst mit seinen salbungsvollen Worten, sondern eben „die Anderen“, und das ist für ihn die AfD.

Das wird im abgedruckten Teil seines Redemanuskriptes auf der Website der ARD, von dem nur die erste Hälfte veröffentlicht wurde, nicht erwähnt, aber gleich darauf im Video, das auch noch die Hetze gegen die AfD enthält.

Dort wirft er der AfD zuerst „Diskriminierung“ vor, stellt sie dann geschickt in eine Reihe mit „Kollegah“ und “Farid Bang“ bei der Echo-Preisverleihung, um anschließend zu resümieren, dass er nicht in einem Europa leben will, in dem der Antisemitismus regiert, im Video ab Minute 1:14:

Wenn also eine Botschaft von Münster nach Hamburg und in die ganze Welt gehen kann, dann ist es die: Wenden wir uns gemeinsam gegen jede Form des Populismus und der Diskriminierung anderer Menschen. Auch wenn sie sich noch so gut hinter dem Anspruch auf künstlerische Freiheit versteckt, wie letztens bei der Echo-Verleihung oder sich als Liebe zur Heimat ausgibt, wie in so mancher AfD-Rede.

Ich möchte nicht in einem Europa leben, in dem Antisemitismus wieder salonfähig wird. Und ich möchte nicht in einem Europa leben, in dem Menschen auf Grund ihrer Herkunft, ihres Glaubens oder ihrer sexuellen Orientierung diskriminiert werden.

Hetzer, Heuchler und Pharisäer, hier eine Bibelstelle für euch: Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht (Mt 7,3)? Der offizielle Anspruch von Pfarrer Gereon, miteinander ins Gespräch zu kommen und nicht übereinander zu reden oder einander zu diffamieren, wurde – abgesehen von seiner eigenen Hetze –  von den regierungstreuen Pöbel- und Schlägertrupps auch auf dem Katholikentag wie gewohnt in SA-Manier umgesetzt.

Der Landessprecher der AfD-NRW, Helmut Seifen, fasste die Stimmung auf der Podiumsdiskussion unter Teilnahme der AfD wie folgt zusammen:

Während Volker Münz, Bundestagsabgeordneter der AfD und ihr kirchenpolitischer Sprecher, souverän und überzeugend die Positionen der AfD zubden wichtigsten Problemen unseres Landes ausführte, arbeiteten sich der Moderator und die Vertreter der anderen Parteien an der AfD ab.

Dazu gesellten sich die üblichen Pöbler der Antifa, die draußen und drinnen im Saal mit ihren Haßgesängen das Motto des Katholikentages: „Suche den Frieden“ ad absurdum führten. Daß man das Widersprüchliche zwischen den eigenen Beteuerungen und dem eigenen Verhalten nicht erkennt, scheint wohlbauf eine besondere Form von Wahn zutückzuführen sein.“

Jesus hat mit allen geredet, Jesus hat nicht gegen eine bestimmte Gruppe gehetzt oder die Augen verschlossen, wenn andere diskriminiert werden. Und er hat auch an solche Leute wie Pfarrer Gereon Alter gedacht, als er seine oben zitierte Weisheit zur menschlichen Verblendung aussprach. Nur drei Fragen an Gereon Alter:

  • Wo sind die Belege für Diskriminierung, die angeblich von der AfD ausgeht?
  • Wo sind die Belege für Antisemitismus in der AfD, den er so scheinheilig unterstellt?
  • Wie steht er zu den Pöbel- und Schlägertrupps der Antifa? Wagt er es, diese öffentlich zu kritisieren?

Wir bieten Herrn Pfarrer Gereon Alter hiermit an, diese Fragen auf PI-NEWS zu beantworten. Er kann öffentlich seine Kritik an der AfD ausformulieren, gut begründet und ungekürzt, wie bei uns üblich. Vielleicht antwortet ein PI-NEWS-Redakteur oder ein AfD-Vertreter auf seine Thesen, und das würde dann seinem Anspruch gerecht werden, miteinander zu reden.  Also, Herr Pfarrer, äußern Sie sich zur Hetze gegen die AfD, an der Sie sich beteiligt haben? Haben Sie so viel Mut? Werden Sie Ihren eigenen Ansprüchen an andere auch selbst gerecht?

» Kontakt: gereon.alter@wort-zum-sonntag.de

(Spürnase: Michael und andere)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

251 KOMMENTARE

  1. Der Pfaffe macht dieselbe Todesraute wie das Merkel, das sind alles dieselben abscheulichen Volksverräter.

  2. Das Wort zum Sonntag, oder die Zeit, wenn alle Zuschauer pinkeln gehen, bevor der Spielfilm anfängt

  3. Pfaffe:
    „Ich möchte nicht in einem Europa leben, in dem Antisemitismus wieder salonfähig wird. Und ich möchte nicht in einem Europa leben, in dem Menschen auf Grund ihrer Herkunft, ihres Glaubens oder ihrer sexuellen Orientierung diskriminiert werden.“

    Also dann halt die Fresse, und höre auf die AfD zu diskriminieren!!!

  4. Nur der eigene Glaube und die eigene Wahrheit zählen, das Andere und Fremde wird diffamiert.Dann müsst ihr Pfaffen den Islam in Deutschland aber auch diffamieren. Wahrheit ist bei Euch die “ Asylindustrie“ mit vielen Milliarden Verdienstspanne, seit der Grenzöffnung. Alles nur „Heuchler!“

  5. Wenn ich im Radio irgendwas von den Pfaffen höre, sonntags, dann schalte ich ganz schnell aus und rufe mir einige Jesus-Worte ins Gedächtnis – das tut soooo gut!

  6. Dieser Pfarrer sagte folgendes:
    „Ich möchte nicht in einem Europa leben, in dem Antisemitismus wieder salonfähig wird. Und ich möchte nicht in einem Europa leben, in dem Menschen auf Grund ihrer Herkunft, ihres Glaubens oder ihrer sexuellen Orientierung diskriminiert werden.“

    Volle Zustimmung Herr Alter und nun überlegen wir mal gemeinsam woher dieser neu Antisemitismus und dieser Rassismus gegen Menschen anderen Glaubens oder sexueller Orientierung kommt!
    Na, kommen Sie drauf? Nein, es ist nicht die AfD.
    Es sind die Millionen von eingewanderten Musels die ein Welt- und Menschenbild verinnerlicht haben die genau zu diesen Missständen geführt haben.
    Machen Sie doch mal einen Realitätscheck. Gehen Sie mit dem Kreuz um den Hals und ihren Sprüchen zu einer AfD Versammlung und anschließend in ein islamisches Land ihrer Wahl.
    Dann werden Sie ganz schell feststellen woher der Antisemitismus und der Rassismus kommt. Halten Sie doch einfach mal in Mekka eine Predigt über die Gleichheit der Menschen und ihrer Religionen.
    Jetzt gibt’s zwei Möglichkeiten: Entweder glauben Sie denn Mist den Sie öffentlich verzapfen dann sind sie dumm oder sie wissen was ihnen in diesen Ländern droht dann sind Sie ein Heuchler. Ein Mann Gottes sind Sie auf keinen Fall.

  7. Der Kampf gegen das 3. Reich endet bei diesem Anti-Pfa(rrer) beim eigenen Geldbeutel. Seinen Judaslohn bekommt er vom Staat, dank eines Gesetzes aus dem 3. Reich.

    Apropos katholische Kirche: Sie ebnete auf der iberischen Halbinsel und in Italien den Weg des Faschismus`, der als Vorbild für Hitler diente. Die ersten außenpolitischen Verträge schloss das Dritte Reich mit dem Vatikan ab. Der gleiche Vatikan, der bis 1964 (also 19 Jahre nach Ausschwitz) an der Doktrin festhielt, das jüdische Volk habe Schuld am Tod Jesus.

  8. Heisenberg73 13. Mai 2018 at 22:06
    Das Wort zum Sonntag, oder die Zeit, wenn alle Zuschauer pinkeln gehen, bevor der Spielfilm anfängt.
    >> DER WAR GUT!

    An den Pfaffen: warum sind dann immer die Einheimischen die Opfer, hä?!

    Täter festgenommen
    13.05.2018 15:52
    Messerstecherei unter Jugendlichen – ein Toter!
    Bei einer Auseinandersetzung beim Sportzentrum im Tiroler Imst zwischen Österreichern, Türken und Kosovo-Albanern starb in der Nacht auf Sonntag ein 17-jähriger Österreicher.

    http://www.krone.at/1707280

  9. Die Bilderbergerraute sagt doch schon aus, wem dieser Pfarrer in Wirklichkeit dient.
    Die Oberdreistigkeit ist, dass sich diese Kirchenverräter auch noch auf Jesus Christus berufen, wenn sie gegen die AfD hetzen. Ein echter Christ diffamiert und stigmatisiert keine Andersdenkenden.

  10. Ja genau! Wenn so ein Kirchenvogel im Radio kommt haste ich auch sofort ans Gerät,
    Um wegzuschalten bevor das Geschwafel in mein Ohr eindringt.
    Ich gewinne das Rennen nicht immer ,aua!

  11. Der macht ja schon die Merkel-Raute. Das Zeichen für die Islamisierungsbande. Übrigens: Was sagt denn dieser Hetzer zu Schutzsuchenden, die Christen vom Boot in’s Mittelmeer warten? Was sagt dieser Hetzer zu AfD-Politiker, die Opfer on Linksradikalen und ihren Gewaltexzessen werden? Nichts? Dann bitte die Fresse halten.

  12. Ich glaube Henryk M. Broder hat einmal sinngemäß folgendes gesagt:

    Indem diese selbsternannten Antifaschisten und Nazi-Jäger mit immer mehr Einsatz, Leidenschaft und Übermotiviertheit gegen die vermeintlichen Nazis kämpfen, werden sie den echten immer ähnlicher.

  13. Nochmal, ich kann nur jedem empfehlen, aus diesem Verein der Scheinheiligen auszutreten. Schont den Geldbeutel und lebt sich genau so gut. Als hätten diese Pharisäer nicht genug mit ihren phädophilen Vertretern zu tun. Aber der Gipfel war das Ablegen der Kreuze am Tempelberg durch Marx und Bettvorleger-Strohm.

  14. Bedford-Strohm lebt in Tradition der Nazis. Seine Kirche hat eine braune Vergangenheit. Sowas brauchen wir nicht.

  15. Diesem Vertreter einer sterbenden Amtskirche sollte man nicht zuviel Bedeutung geben. Die Zahlen sprechen für sich: 2016 gab eine Priesterweihe im Bistum Essen.
    https://www.bistum-essen.de/fileadmin/relaunch/Bilder/Bistum/Geschichte_und_Zahlen/ausgewaehlte_zahlen_bistum_essen_2016.pdf

    Und auch das immer noch viel zu üppige Vermögen wird langsam weniger:

    Bischof kündigt Sparkurs an
    Mitgliederzahl hat sich halbiert: Bistum Essen muss Kirchen und Immobilien verkaufen

    https://www.focus.de/finanzen/steuern/sparkurs-im-ruhrbistum-mitgliederzahl-hat-sich-halbiert-bistum-essen-muss-kirchen-und-immobilien-verkaufen_id_7956407.html

  16. War doch ein netter Sonntag. FDP One-Man-Show Lindner verheddert sich in seinem eigenen Geschwätz und in Rom regieren bald die „bösen Rechten“. Angela bald ganz allein zu Haus.

  17. Vielleicht bekommen wir ja jetzt den Ixit dann sind die EU-Kommunisten in Brüssel am Ende und der Weg für ein Europa der Vaterländer geebnet!

    Öxit kommt dann auch noch! HC wirds richten 🙂 !


    Befreien wir endlich ganz Europa von der Asyl- und Islamtyrannei!

    Befreien wir Deutschland von Merkel!

  18. Ich (evangelikal) finde es überaus bedauerlich, dass inzwischen nicht nur die evangelische Kirche, die ich lange schon verlassen habe, sondern auch die katholische Kirche, der ich in Bezug auf ethische Fragen noch lange Hochachtung entgegenbrachte, dem Götzen Zeitgeist dient und der Ideologie des Kulturmarxismus verfallen ist. Es ist so unendlich traurig …

  19. Was ist es doch für ein Unterschied zwischen der blökenden Hammelherde beim Katholikentag in Münster („Der Herr ist dein Hirte; er führet dich zum islamischen Schächten“, Reinhard Marx, Vers 0.8.15) und der Demo der 120 Aufrechten in Stuttgart gegen die Ditib-Moschee!

  20. Er möchte nicht in einem Europa leben, in dem diskriminiert wird?

    Dann ist es ja sehr konsequent einem Verein anzugehören, der die Hälfte der Menschheit von vereinsinternen hohen Ämtern ausschließt und Messe-Hilfsdienste für diese Hälfte lediglich aus Nachwuchsnot zugelassen hat.

    Was ein verlogener Haufen. Ich würde immer wieder austreten, wenn nicht schon längst geschehen.

  21. Mit (Rück)Blick auf die unermessliche Schuld der katholischen Kirche an der mittelalterlichen Inquistion, bei der Millionen von Menschen bestialisch gequält und barbarisch ermordet wurden, sollten solche Hetzer ihr dummes Maul halten. Die gesamte Kirche sollte sofort enteignet u. verboten werden. Die SS hat man ohne viel Federlesen für ihre Kriegsverbrechen zur verbrecherischen Organisation erklärt. Die Kirche ist nichts andereres, nur hat sie 300-400 Jahre eher als die SS gemordet.

    Kirche, halts Maul! Ihr ekelhaften Pfaffen verschwindet aus Deutschland und nehmt eure islamistischen Kumpels gleich mit!

  22. Bin vor einem halben Jahr aus dem katholischen Verein ausgetreten und spende die Kirchensteuer der AfD; ein kleiner Beitrag, die rückratlose Kirche zu ärgern.

  23. Fast möchte man dem Pfarrer entgegnen … Gusch Pfaffe! … Misch dich nicht in die Politik ein, halt deinen Schlapfen wenn es um das Weltliche geht. Verstanden?

  24. Todesrautenpfaffe.
    Warnt vor AfD
    Sonntag abend in jedem Schlafschafwohnzimmer.

    Das überzeugt.
    Die Raute sieht keiner.
    Außer ein paar PI-Lesern…

  25. Dieser Pfaffenspast ist nicht einmal wert ignoriert zu werden. Bitte keine unnotwendige Sendezeit an den Spacko mit dem komischen Vornamen verschenken.

  26. 7 jähriges Mädchen in Wien wurde höchstwahrscheinlich von einem merkelschen Messer-Ork ermordet

    Die Österreicher müssen doch auch einen gewaltigen Hass auf die FDJ-Tante aus der Uckermark schieben.

    Derzeit wird noch geprüft ob sich das Viech auch sexuell an dem Mädchen vergangen hat.
    Allein schon der Einsatz eines Messers zeigt ja schon wieder welche Kulturkreise hier wohl wieder in Frage kommen.

    https://www.n-tv.de/panorama/Siebenjaehrige-in-Wien-wurde-erstochen-article20431354.html

  27. @ Gast100100

    In Ihren Ausführungen finden sich gleich mehrere Falschaussagen. Wollen Sie etwa den Status eines Geschichtsklitterers haben?

  28. Harte Zeiten für die Lampedusa Neger in Italien, wenn jetzt das Rechtsbündnis kommt!

    Abflug Leute!

    Da dürfte auch unserem Togo-Neger und zig tausenden anderen Schmarotzern und Betrüger der Arsch auf Grundeis gehen, wenn sie bald in Italien von der Lega-Nord und der Sterne Bewegung wieder dahin zurückgebracht werden wo sie hergekommen sind !


    Bella Italia, jetzt weiß ich wo ich meinen nächsten Urlaub mache!

  29. Wo sind die Belege für Diskriminierung, die angeblich von der AfD ausgeht?

    Falsche Frage. Das ist wieder eine Defensiv-Haltung, wir wollen zeigen, daß wir nicht diskriminieren.

    Die richtige Frage lautet: Warum sollte Diskriminierung etwas schlechtes sein?

  30. Wurde nicht von Juden festgestellt, dass Antisemitismus von Islamisten ausgeht?

    Den Fakten nach eskaliert das ja seit den 1970er Jahren, damals der Angriff der islamistischen Terroristen auf die olympischen Sommerspiele 1972 war ein weltweit sichtbares Fanal.
    https://www.welt.de/fernsehen/article108306622/Deutschland-haette-vor-der-PLO-gewarnt-sein-muessen.html

    Seit dem ist es schlimmer geworden. Und Linke arbeiteten Hand in Hand mit dem islamistischen Terror zusammen:
    http://www.audiatur-online.ch/2017/08/25/rechte-linke-und-die-plo-der-westdeutsche-terrorismus-der-1970er-jahre/

  31. Holt endlich Otto von Corvins Pfaffenspiegel hervor und zeigt diesen Pfaffen was sie sind!

  32. Matthäus 13 vers 9 beschreibt, dass die aufrechten Christen von der ofiziellen Kirche

    Ihr aber seht euch vor! Denn sie werden euch den Gerichten überantworten, und in den Kirchen (Synagogen) werdet ihr gegeißelt werden, und vor Statthalter und Könige werdet ihr geführt werden um meinetwillen, ihnen zum Zeugnis.

    verfolgt werden.

  33. All die dressierten Pawlow-Hunde sind für sachliche Argumente überhaupt nicht aufnahmefähig. „Dat Maddin“ hatte auf dem jüngsten Parteitag unwidersprochen gebläkt, die „Populisten“ brächten „Krieg und Folter“. All diese bedauernswerten Indoktrinierten merken nicht einmal, dass sie in genau so einer Blase leben, wie etwa Salafisten oder Maoisten. Sie ahnen auch nicht, von welchen Kräften und mit welchen Zielen sie als bigotte Moralapostel instrumentalisiert werden.

  34. Als Christ muss ich sagen: Pfaffen sind Stiefelknechte der Macht seit dem 4. Jahrhundert. DIESE Kirchen (nicht „DIE Christen“ in Allgemeinen) habe ihre schmutzigen Finger in vielen vielen schmutzigen Dingen. Alle, die immer „Die Christen“ sagen möchten bitte verstehen, wieviele Christen von den Kirchen verdammt oder hingerichtet wurden. Satansdiener.

  35. Dieser Pfarrer kennt weder die Bibel noch die Leidensgeschichte der Christen im Morgenland und in Nordafrika, als ab dem Jahr 632 arabische Horden den Islam verbreiteten und fast alle Schäfchen der Byzantinischen- bzw römischen Kirche zum Islam konvertierten. Wohl nicht schade um diese Klientel, die damals Jesus verleugnet hat, so wie die Nachkommen dieser Islam-Konvertiten sich heute aufführen. Diese „Kirchenmänner sollen sich hauptsächlich um das Wohl der noch verbliebenen Katholiken kümmern, damit das Christentum hier nicht ganz verschwindet. Jeder Gläubige kann seine Meinung kundtun, wie er sich zu der Teufelsreligion Islam verhalten will.

  36. Der Pfarrer wird sich vor Gott für seine Aussagen verantworten müssen.
    Lasst die Namens-Pfarrer ihre vergeblichen Worte in den Wind sprechen.
    Viel wichtiger ist, dass Macher wie Trump Fakten schaffen.
    Morgen wird die Amerikanische Botschaft in Jerusalem eröffnet 🙂 🙂 🙂
    Jerusalem
    Netanjahu ruft alle Länder zur Botschaftsverlegung auf
    Am Montag wollen die USA ihre US-Botschaft in Jerusalem eröffnen, die US-Delegation ist bereits dort eingetroffen. Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu appelliert an alle Länder, dem Beispiel der Vereinigten Staaten zu folgen.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article176324935/Netanjahu-ruft-alle-Laender-zur-Botschaftsverlegung-nach-Jerusalem-auf.html

  37. Und ich möchte nicht in einem Europa leben, in dem Menschen auf Grund ihrer Herkunft, ihres Glaubens oder ihrer sexuellen Orientierung diskriminiert werden.

    Ein katholischer Pfarrer, der Perverse nicht diskriminieren will – Willkommen in Absurdistan.

    Die katholische Lehre diskriminiert die Homoperversion als eine der schwersten Sünden!

    Wer das anders sieht, ist kein Katholik.

  38. Um mal eines klar zu stellen! Die Schreiner müssten eigentlich ALLE ein Kreuz in der Werkstatt haben. So war Jesus doch selbst einer und nebenbei wenn man so will auch noch dem Mittelstand angehörig. Nun hat er sich aber wohl gedacht, dass es hier noch andere Sachen gibt als mit Holz sein Leben zu verbringen und hat erst einmal angefangen sich ein paar Jünger um sich zu scharen und abendliche Mahlzeiten abzuhalten.
    So nach und nach entwickelte sich das ganze auch politisch und sehr spirituell zu einer neuen Religion die er aber eigentlich gar nicht wollte, denn er war ja selbst ein Jude. Hm nun denn nach seiner Hinrichtung erschien er noch einmal kurzfristig und verschwand dann aber auch bald wieder… Er ist/war Gottes Sohn. So steht es in der Bibel. Und so lehrt es auch das Christentum.
    Wer also antisemitisch handelt, handelt auch gegen den Christ. Nun wird es langsam schwierig für die Pastoren noch etwas gegen die AfD vorzubringen. sind die doch mehr Christ als Nazi. Denn ein Nazi ist ein Antichrist ebenso wie die Glaubensfanatiker die den Christen VERFOLGEN! Und hier schließt sich der Kreis.
    Die Pfaffen von heute haben mit dem eigentlichen Christentum NICHTS mehr am Hut, da sie gewissermaßen die Handlanger von der Regierung sind. Sagen sie etwas falsches, dann gehts ab in irgend ein GOTT verlassenes Dorf wo sie mal darüber nachdenken können, dass es sich nicht lohnt eine eigene Meinung zu haben…
    Deshalb die Pfaffen von Heute vertreten nicht mehr den Kodex das Christentum zu halten und zu erweitern –
    Sie vertreten nur noch das, welches ihnen vor diktiert wird. So haben sie ihre Ruhe, Besoldung und der Arsch hat Feierabend.

  39. Auch Bischof Marx hetzte erwartungsgemäß:
    Er wandte sich gegen jene, welche „das Land spalten“, und konnte es sich nicht verkneifen dasselbe zu tun indem er zwischen den „Guten“ (ganz sicher jene, die sich auf dem Kirchentag tummeln) – und den „Bösen“, die „Hass“ predigen, gleich mal kategorisch unterschied.
    Daß er mit den „Bösen“ nicht diejenigen gemeint haben konnte, die an den Grenzen stehen und Beifall klatschen, wenn wer auch immer über diese Grenzen nach Deutschland kommt -Asyl heischt, und den kirchlichen „Hilfsorganisationen“ noch mehr Geld in den Klingelbeutel spült, dürfte klar sein!

  40. Zwei Jahre vor dem Islamisten-Terroranschlag auf die olympischen Sommerspiele 1972 gab es bereits einen Terroranschlag auf Israelis am Flughafen München-Riem:
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45202532.html

    Und dann kommt doch tatsächlich so ein Unfug, dass die AFD Schuld wäre? Entschuldigt bitte, aber ich muss so einen Menschen doch für einen gottverdammten Spinner halten. Dass er Pfarrer sein will, das macht es meiner Meinung nach nur noch viel schlimmer.

  41. @ Die Wehr 13. Mai 2018 at 22:04

    Der Pfaffe macht dieselbe Todesraute wie das Merkel, das sind alles dieselben abscheulichen Volksverräter.
    ——————————–
    pro afd fan 13. Mai 2018 at 22:24
    joke 13. Mai 2018 at 22:24
    VivaEspaña 13. Mai 2018 at 22:41
    ——————————–

    Ja, die Raute; ist das erste, was ich sehen …
    ——————————–

  42. Wenn Jesus in unsere heutige Zeit auf die Erde kommen und seine Lehre verkünden würde, die Typen wie Gedeon Alter, Marx, Bedford-Strohm würden am lautesten schreien: kreuzigt ihn.
    Ich bin Christ aber der katholischen Kirche habe ich schon vor Jahren den Rücken gezeigt. Ich gehe lieber in eine Freikirchliche christliche Gemeinde. Diese werden nicht von Steuerzahler finanziert, sonder durch die Mitglieder selber. Die so genannten Volkskirchen sind keine Kirchen mehr, sondern Machtorganisationen. Besonders die katholische Kirche hat soviel Reichtum angesammelt, aber wenn es eine Universität für Geiz gäbe, würde sie katholische Kirche heißen.

  43. Ja tatsächlich, dieser Pfaffe macht die Merkel-Raute. Das muss wohl so eine Art Erkennungszeichen einer Art Sekte sein….

    Ich bin vor 8 Jahren aus der ev. Kirche ausgetreten. Arg spät, dafür, dass ich Agnostiker bin und am „Vereinsleben“ seit der Konfirmation nie teilgenommen habe. Seitdem gebe ich das gesparte Geld für Sinnvolles aus. Zuerst nur für BPE, seit es die AfD gibt (also seit genau 5 Jahren) vor allem für diese Partei. Dabei ist das Geld noch der kleinste Beitrag. Ich opfere jede Woche mindestens 50 Stunden für die AfD.

  44. Das Geschwätz eines zweitklassigen Fernsehpfarrers interessiert mich nicht im geringsten.

  45. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 13. Mai 2018 at 22:51

    Ihr Wort in Gottes Gehörgang.

    Ich will den Italienern nix unterstellen, allerdings glaube ich eher, dass diese Leute nicht zurück geschoben werden, sondern der Einfachheit halber in die Nachbarländer gelassen.

    Italien ist Pleite. Rückführungen sind teuer.

  46. „Stich in Hals“, so werden die Schächtungsmorde jetzt immer beschrieben.

    „Mädchenmord in Wien
    Hadishat (7) wurde durch Stich in Hals getötet!

    Die Siebenjährige, deren Leiche Samstagfrüh in einem Müllcontainer in Wien-Döbling gefunden worden war, ist durch einen Stich in den Hals getötet worden. Das hat die Obduktion ergeben. Das Mädchen war am Freitagnachmittag vom Spielplatz des Gemeindebaus in der Heiligenstädter Straße verschwunden.“
    http://www.krone.at/1707245

  47. Es ist wie doch immer, die grössten Profiteure reissen ihre Mäuler am weitesten auf,um auch
    weiterhin gut gefüllte Tröge,entnommen aus dem Steuersäckel, zum leeren,vorfinden zu können.
    Diese Äußerungen sind reine Polemik und Fake um ein bestimmtes Bild der AfD in der
    Bevölkerung aufrecht zu halten,natürlich zur Legitimation des eigenen Tuns.
    Diese Pfaffen, wie ein Marx oder Bedfort haben doch durch das verstecken ihrer Kreuze, Jesus schändlichst verraten!
    Er ist wegen seines Glaubens am Kreuz gestorben,er hat sich in vollster Kenntnis der Gesetzeslage
    als „König der Juden“
    bezeichnet,das musste nach Römischen Recht,die Todesstrafe nach sich ziehen.

    Sehr interessant auch,dass dieses Bückbetertum verteidigt wird, zum einen durch diese Pfaffen,die,wenn sie etwas über den Tellerrand blicken würden,bemerken könnten,daß die Christen von den Islamisten gejagt und getötet werden,aus der Intoleranz dieser Sekte heraus,geboren.
    Jo und die Grünen Tussis,die ihre Gleichberechtigung zu jeder Tages-und Nachtzeit in die Welt posaunen,weisse Männer am liebsten,wegen ihres Sexismus kastrieren möchten,knicken vor denen ein,die ein ekelhaftes und unwürdiges Frauenbild an den Tag legen,wo Schläge,Vergewaltigungen und Ehrenmorde an der Tagesordnung sind.
    Die sich für mich alle hochgradig Schizophren und gehören in die gleiche Klappse wie die, die diese Taten begehen,kein Geistig gesunder Bückbeter verübt irgendeine dieser Straftaten,von Terror und Mord,bis hin zur Frauenschändung, die sind plötzlich alle psych. gestört…

  48. @ AtticusFinch 13. Mai 2018 at 22:36
    „Ich (evangelikal) finde es überaus bedauerlich, dass inzwischen nicht nur die
    evangelische Kirche, die ich lange schon verlassen habe, sondern auch die
    katholische Kirche, der ich in Bezug auf ethische Fragen noch lange Hochachtung
    entgegenbrachte, dem Götzen Zeitgeist dient und der Ideologie des
    Kulturmarxismus verfallen ist. Es ist so unendlich traurig …“

    Ja, ich stimme voll zu, aber:
    Das eigentliche Problem ist, daß es keine Trennung
    zwischen Kirchen und Staat gibt. Da jetzt der Islam die
    gleichen Rechte beanspruchen will, ist es leider nicht mehr
    so weit zum Moslemischen Gottesstaat.

    Echt Horror!

  49. Solange im Grundgesetz im Präambel GOTT zu lesen ist, solange sollten sich die Politiker schämen sich antichristlich zu verhalten. Durch Pegida und der AfD wird bald das alte Testament seinen berechtigten Platz bekommen. Auge um Auge Zahn um Zahn. Im Übertragenen Sinne, die Idioten mit ihren eigenen Waffen schlagen. Der Islam ist ein Konstrukt das Antichristlich gegliedert ist. Der Islam steht unter der Knute Allahs.
    Das Grundgesetz wurde von Menschenhand zur friedlichen Lenkung eines Staates geschrieben. Friedlich im Sinne des Judentums und dem Christentum. NICHT aber mit ANTIichristlichen und ANTIsemitischen Floskeln.
    Ein Einklang mit dem Islam kann es deshalb NIEMALS geben. Hier gibt es nur 2 Möglichkeiten. Entweder komplettes Islamverbot oder die totale Kapitulation.

  50. Sonntagabend ist beim Staatsfunk traditionell Hatespeech-Hochkonjunktur.
    Kampf gegen Demokratie und Meinungfreiheit, propagandistische Unterstützung der Establishment-Plünderer.

    Von Lindenstraße über die Tagesschau über den Spielfilm über die Talkshow….
    Die Zwangsgebührenempfänger geben alles, um gegen Demokratie und Heimat zu hetzen.

  51. Als ein Angestellter der antideutschen und volkszerstörenden Asylindustrie verwundert eine solche Haltung nicht. Ausbürgern, würde ich sagen. Der Volksverräter kann dan ja im Vatikan Asyl beantragen…

  52. Der Zufall wollte, dass ich gestern ausgerechnet dieses Stück Staatsfunk im Netz sah, genau diesen kommunistischen Pfaffen. Ich wollte es erst gar nicht glauben, sah mir das sofort nochmal an. Ein Pfaffe im Auftrag des menschenverachtenden Kommunismus. Wie lange ist das jetzt her. Ein echter überzeugter SED-Pfaffe. Ein 180prozentiger. Dass man das noch einmal aus der Gruft der Demokratiefeinde erweckt.

    Nun ja, er ist ja nicht der einzige, die gesamte deutsche Amtskirche ist eine Kloake der weltlichen Propaganda gegen das deutsche Volk und für Zivilisationsverrat. Im Gegenzug gönne ich denen aufrichtig die ins Land gerufene und fortschreitende Selbstzerstörung. Sowas volksfeindliches hat keine Sekunde Segen verdient.

    Besonders perfide finde ich den Kontext, in den dieser SED-Pfaffe die AfD setzt. Und dann nennt das die Amtskirche auch noch Wort zum Sonntag. Macht Parteipolitik wie unter Ulbricht/Honecker. Und vor allem, es ist genau dieselbe Art der Stasi-Methodik und Denunziation. Vielleicht sollte wie in Singapur jedwede öffentliche Religionsausübung verboten werden. Also Glockenläuten nur nach innen und kein Kreuz mehr oben auf dem volksverräterischen Pfaffentempel. Zugegeben, der Zorn hat mir jetzt das Wort geführt. Aber ist das nicht verständlich, bei solchem widerlichen Verrat der Amtschristen am deutschen Volk?

  53. ICH MÖCHTE NICHT IN EINEM EUROPA LEBEN, IN DEM ANTISEMITISMUS WIEDER SALONFÄHIG WIRD. UND ICH MÖCHTE NICHT IN EINEM EUROPA LEBEN, IN DEM MENSCHEN AUF GRUND IHRER HERKUNFT, IHRES GLAUBENS ODER IHRER SEXUELLEN ORIENTIERUNG DISKRIMINIERT WERDEN.
    —————————

    Besser hätte der Pfarrer predigen sollen:

    „Ich möchte nicht in einem Europa leben, in dem ich mich auch noch um Antisemitismus kümmern muss, in dem meine dunklen Schäfchen, die uns die Kassen füllen, von der AFD und ihren widerspenstigen Anhängern vertrieben werden, wo Sex mit Kindern verpönt oder gar verboten ist!“ dann hätte er wenigstens die Wahrheit gesagt!

    Und ich persönlich möchte nicht in einem Land leben, wo man für solch einen Mist und wöchentlichen Nerventerror und Verblödungsrituale wie DAS WORT ZUM SONNTAG auch noch mit Zwangsgebühren zur Kasse gebeten wird!

  54. johann 14. Mai 2018 at 00:13

    Wundert mich nicht. Das ist unsere Jugend, die denken maximal von der Tapete bis zum Leim. Was dann aber passieren kann, erahnen die nicht mal. Gehirnreduziert nach der Devise : Hach, sieht doch nur mein Schatzi. Das Ergebnis einer linksgrün-doktrinierten Erziehung.

  55. Jetzt gibt es für Herrn Lindner die NAZIKEULE direkt aufs Haupt!
    Er will keine Illegalen hier mehr haben!! Jeder, der hier ist, muss legal sein!
    Das ist natürlich richtig rassistisch, eine kühne Forderung, da hagelt es Proteste von allen Seiten!

  56. Ben Shalom 14. Mai 2018 at 00:17

    Ich hab dem Pfaffen gerade ne nette Mail geschrieben ( ich reiss dir den kopf ab und scheiss dir in den hals ! ). Nee Quatsch, hab mich natürlich als gebildeter Mitteleuropäer mondän ausgedrückt. Der labert doch auch nur das nach, was vorgegeben wird, ansonsten müsste man es vielleicht mit richtiger Arbeit probieren ?

  57. jeanette 14. Mai 2018 at 00:25

    Wieso ? Hat nicht einer der „Eliten“ (fällt mir gerade nicht ein wer) gesagt, aus Illegal soll Legal gemacht werden ? Da ist das Model doch auf Spur.

  58. Wann ist Kommunismus?

    Kommunismus ist, wenn der SED-Parteisekretär in die Kirche zur Beichte geht. Und er dort abgewiesen wird vom Priester mit den Worten: Du, komm später wieder, ich kann jetzt nicht, ich muss zur SED-Parteiversammlung!“

    [einer der „verbotenen“ Witze aus der DDR]

  59. Andreas aus Deutschland 14. Mai 2018 at 00:28

    jeanette 14. Mai 2018 at 00:25

    Wieso ? Hat nicht einer der „Eliten“ (fällt mir gerade nicht ein wer) gesagt, aus Illegal soll Legal gemacht werden ? Da ist das Model doch auf Spur.

    (fällt mir gerade nicht ein wer)

    Auf so einen toxischen Hirnriß kann nur eine kommen.
    Na, wer wohl, die Blutraute:
    nur 20 sec.

    https://www.youtube.com/watch?v=zPwek3iEp4Y

  60. Die ARD trifft an diesen Sendungen keine Schuld (wie im Titel insinuiert). Vertragsgemäss haben die Kirchen bestimmte festgelegte Sendetermine, auf deren Inhalte die Programmdirektion keinerlei Einfluss nimmt.

  61. VivaEspaña 14. Mai 2018 at 00:35

    Ich bin unschuldig ! Ich hab`s nicht gesagt ! DEN Namen nehm ich nicht in den Mund ! Trotzdem, Danke !
    Na klar, wer sonst ? Meine Fresse, ich werde langsam alt.

  62. Hanna Albers 14. Mai 2018 at 00:35

    Das lässt einen aber jetzt nachdenklich werden. Gesetzt die AfD hätte einen vorgebuchten Sendetermin, da nimmt dann die ARD keinen Einfluß auf den Inhalt ? Das glaube ich jetzt nicht, aber wahrscheinlich geht’s wohl darum, wer da sendet. Soviel wieder zum Thema Meinungsfreiheit oder wie das hiess …

  63. Und sie sagt hier auch, das ist mein Plan:
    https://www.youtube.com/watch?v=zPwek3iEp4Y

    Bitte mal genau hinhören.
    Aus Illegalität Legalität machen. Das ist ihr Plan. PLAN.

    Die Alte gehört vor Gericht, in den Knast, zur Rechenschaft oder mindestens aus dem Vekehr gezogen. Wasser und Brot im Steinbruch. In die Produktion, nach Workuta oder Guantanamo.
    Egal. Nur weg.

    MERKEL MUSS WEG.

  64. Herr Pfarrer, das neunte Gebot besagt: „Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten“ (2. Mose 20, 16)! Denn Satan ist der Vater aller Lügen.

    Ein Pfaffe also, der vom Glauben abgefallen ist… :-))

  65. Die linksgrünversifften Pfaffen haben den Teufel im Leib. Jeder Christenmensch sollte sich von diesem unchristlichen, grünen Geschmeiß abwenden.

  66. VivaEspaña 14. Mai 2018 at 00:43

    Genau das meinte ich. Toll, nach dem Clip -> Abend versaut. GULAG ist ne tolle Idee, so mit Sand stapeln oder Streichhölzer schnitzen …

  67. Andreas aus Deutschland 14. Mai 2018 at 00:43

    Dieses Recht steht in der Tat laut Vertrag ausschliesslich den Kirchen zu.

    Parteien dürfen allenfalls zu bestimmten Zeiten Wahlwerbung schalten. Das darf auch die AfD.

  68. @ Blimpi 13. Mai 2018 at 23:26:

    Er ist wegen seines Glaubens am Kreuz gestorben,er hat sich in vollster Kenntnis der Gesetzeslage
    als „König der Juden“ bezeichnet,das musste nach Römischen Recht,die Todesstrafe nach sich ziehen.

    Das stimmt so nicht, zumindest nicht nach der biblischen Überlieferung. Jesus hat sich niemals als König der Juden bezeichnet. Das INRI war eine als Beleidigung gedachte Spottinschrift am Kreuz.

  69. Hanna Albers 14. Mai 2018 at 00:50

    Naja, ok. Ich kenne nun den Rundfunkstaatsvertrag nicht im Detail (wozu auch), aber wenn es so ist, ist es eigentlich ein Armutszeugnis. Im GG steht was von Trennung von Staat und Religion und was kommt bei raus ? Die Kirche hat einen Freibrief in den ÖR.

  70. Gute Nacht, liebe PI News Gemeinde und alle Mitstreiter im Geiste!
    Ein aufregender Tag steht bevor. Die PEGIDA-Gemeinde zelebriert heute in Dresden, natürlich unter Gottes freiem Himmel, eine Messe der Meinungsfreiheit und Heimatverbundenheit mit Herrn Höcke von der AfD. Statt „Halleluja“ rufen wir: „Wir sind das Volk!“ oder „Heimat, Freiheit, Tradition – Multikulti Endstation“.

    Getauft muss man auch nicht sein, es reicht ein ehrlicher Landsmann zu sein mit dem Herzen auf dem rechten Fleck. Wohlwollende Besucher aus dem Ausland sind selbstverständlich jederzeit willkommen.

    Nun noch schnell Psalm 001 für die nicht wohlwollenden Besucher von Antifa, Amtskirche, Gewerkschaften, Asylindustrie und Altparteien: „Abschieben! Abschieben! Abschieben!“

  71. Andreas aus Deutschland 14. Mai 2018 at 00:50
    GULAG ist ne tolle Idee, so mit Sand stapeln oder Streichhölzer schnitzen …

    Man könnte sie auch ins Ankerzentrum Ellwangen zum Kloputzen schicken. Mit der Zahnbürste.

  72. „Hanna Albers 14. Mai 2018 at 00:35
    Die ARD trifft an diesen Sendungen keine Schuld (wie im Titel insinuiert). Vertragsgemäss haben die Kirchen bestimmte festgelegte Sendetermine, auf deren Inhalte die Programmdirektion keinerlei Einfluss nimmt.“
    ———————————————————————————————————————
    Dann wollen wir doch ab jetzt gemeinsam darauf warten, dass nur ein Mal in solch einer
    „schuldlosen“ „ARD“-Sendung irgendwelche „Kirchen“ gegen die weltweite Christenverfolgung aufschreien und die schuldigen „Männer“ in den dabei an vorderen Stellen stehenden, vorwiegend islamisch dominierten Staaten, und deren „wahre Glaubensgründe“ benennen!!!

    Es müsste unseren Kreuzversteckern nicht einmal schwerfallen, denn schon der Erdowahn verkündete kürzlich lauthals :“ wer seid ihr, unser Mordbuch zu kritisieren ? „

  73. Andreas aus Deutschland 14. Mai 2018 at 00:55

    Trennung von Staat und Religion? Ja, das hätten wir gerne, aber die Wirklichkeit sieht anders aus. Ich empfehle als Literatur: „Kirchenrepublik Deutschland“ von Carsten Frerk.

    Hätten wir eine saubere Trennung, würden wir auch mit dem einströmenden Islam erheblich weniger Probleme haben. Er will nur dieselben Fett-Tröge, die seine Konkurrenten bereits haben. Aber Christen sehen das zumeist anders und illusorischer.

  74. Die Wehr 13. Mai 2018 at 22:04
    Der Pfaffe macht dieselbe Todesraute wie das Merkel, das sind alles dieselben abscheulichen Volksverräter.
    ————————————————————————————————-
    Ja, das ist schon merkwürdig. Ich habe in meinem ganzen langen Leben noch nie ein solches Zeichen gemacht. Das ist nämlich motorisch gar nicht so einfach und bedarf einer gewissen Übung. Vielleicht hat das wirklich eine gewisse Bedeutung. Also das interessiert mich schon, was dahintersteckt. Ist das wirklich etwas Okkultes ?

  75. Anti-Gender 14. Mai 2018 at 01:03

    Wen die Kirchen das wollen, haben sie allen erdenklichen Freiraum dazu. Den Verantwortlichen der ARD kann man keinen Vorwurf machen.

  76. Ob Katholikentag oder ev.Kirchentag- diese Veranstaltungen ähneln immer mehr Parteitagen der Grünen und der Linken. Da wird einer Partei wie der AfD Nähe zum Rechtsextremismus vorgeworfen, was in meinen Augen schon eine Form von Verleumdung ist. Vertreter dieser Partei will man aber möglichst nicht in einer Diskussion haben. Es ist ja auch viel einfacher, von der Kanzel zu wettern, ohne der Gegenseite Gelegenheit zur Richtigstellung zu geben. Anderen Demokratiefeindlichkeit vorwerfen- aber selber die Grundregeln des demokratischen Miteinanders verletzen!. Die großen Amtskirchen betrete ich nur noch, um mal ein schönes Konzert zu hören.

  77. VivaEspaña 14. Mai 2018 at 01:02

    Auch ne gute Idee. Thema Ankerzentren oder Abschiebezentren oder wie sie denn noch heissen mögen : Meine Gewerkschaft (DPolG) ist da strikt gegen. Why ? Der Drehhofer möchte nämlich, das die Bundespolizei den Job übernimmt. Frage : Mit wem ? Wir sind so schon ausgedünnt (also ich löse mich quasi selbst ab). Abordnungen nach sonst wohin, Kranke, momentan Urlaub usw. usf. Und außerdem ist Abschiebung Ländersache ! und das hat der Herr Heimatminister offensichtlich noch nicht geschnallt. Also volle Fehlbesetzung im Ressort. Dass der eine Nullnummer ist, haben wir vorher schon gewusst. In der Reihe von vielen. Momentan ist da Gauck meine Nr. 1. Der war die „Krönung“ als BPr. Selten was schlechteres gesehen.

  78. Maxi9 14. Mai 2018 at 01:14

    Völlig richtig erkannt ! Man möchte die AfD nicht in einer Diskussion haben ! Warum wohl ? Da gehen dann blitzartig die Argumente aus. Wie schon immer. Linksgrünes Überheblichkeitsgedöns, mit Fakes unterlegt und natürlich gefälschten Statistiken (siehe letzte PKS). Eigentlich wünscht man diesem „Volk“ eine Bereicherung, aber nachhaltig.

  79. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 13. Mai 2018 at 22:51

    Harte Zeiten für die Lampedusa Neger in Italien, wenn jetzt das Rechtsbündnis kommt!
    De 5 Sterne sind stramm links! Sollte die AFD etwas mit der linken machen ist das etwar das selbe!

  80. „Quotenqueen“ verbreitet ein Video vom Kirchentag, bei dem man den Eindruck haben kann, dass alle, die auf der Bühne und die davor, wenn nicht „total verblödet“, so doch total infantilisiert sind:

    https://quotenqueen.wordpress.com/2018/05/13/total-verbloedet-deutsche-katholiken-am-ende/

    Alexander Wendt dazu: „Dort, bei den Katholiken, den Anhängern des Kardinalkapauns Reinhard Marx, kam ein Lied zur Aufführung, das beim nächsten ESC einfach dabei sein muss, muss, muss.“

  81. -„Hätten wir eine saubere Trennung, würden wir auch mit dem einströmenden Islam erheblich weniger Probleme haben. Er will nur dieselben Fett-Tröge, die seine Konkurrenten bereits haben. Aber Christen sehen das zumeist anders und illusorischer.“-
    ————————————————————————————————————————
    Eine „saubere Trennung“ von Kirche und Staat klingt zwar sehr gut, nützt aber einem demokratischen Staatsgefüge gar nichts gegen einströmende Demokratiefeinde, die zwar in den Zug „Demokratie“ eingestiegen sind, aber wenn sie ihre Ziele für erreicht halten wieder abspringen wollen!

    Wer in dieser Gesellschaftsordnung alles an den „Fett-Trögen“ sitzt ist ja wohl hinreichend bekannt. Aber wer glaubt, dass der Islam nur die am Trog sitzenden austauschen will, der ist zu kurz gesprungen!

    Vom „Austauschen“ steht im eiligen Buch der Mohammedaner aber auch gar nichts geschrieben! Statt dessen sollen solche die schlimmer sind als Vieh, also Christen, Juden und die übrigen Ungläubigen getötet werden, wo man sie trifft !

    Wie kann man diese vorgegebenen, ja faschistisch anmutende Ziele einer angeblichen Religion nur einfach so ignorieren ?
    Die haben ein vorgegebenes Ziel vor Augen, welches man hierzulande wohl nicht wahr haben will ?
    Und wenn der Messerschwinger 10 Mal allhukakkbar, oder so ähnlich beim Abstechen von schon länger hier Lebenden ruft, ist der Polizei das Motiv des „mutmasslichen Mannes“ unklar ???

    Lang lebe Israel !

  82. lorbas 14. Mai 2018 at 01:23

    Das hat nix mit Ironie zu tun :
    1. Wird nicht jede Straftat angezeigt (über die Dunkelziffer kann man je nach Delikt mutmaßen).
    2. In die PKS kommen heutzutage nur aufgeklärte Straftaten.
    3. Das war mal in den 90er anders, da kam alles rein. Von angezeigt bis Versuch etc. ..
    4. Gilt immer noch der Grundsatz : Glaube keiner Statistik, die du ….

  83. „Leider“ kann ich nicht mehr aus der Kirche austreten, weil ich das schon vor 30 Jahren getan habe, als die ev. Landeskirche in Berlin meinte Hausbesetzern und sonstigen Straftätern „Kirchenasyl“ gewähren zu müssen! Nur noch zum K…… dieser Verein!

  84. Und FAZ-Deckers feiert die Multikulturalität der katholischen Kirche. Daniel Deckers sollte uns bei Gelegenheit mal erläutern, wie das geht, die Messe im lateinischen Ritus „in zwölf Sprachen“ zu feiern:

    Die katholische Kirche ist im eigentlichen Sinn des Wortes eine Weltkirche. Selbst im weitgehend ländlich strukturierten Bistum Münster haben mehr als zwölf Prozent der Katholiken eine Migrationsgeschichte – Tendenz steigend. Das ist die katholische Variante von Multikulti: In zwölf Sprachen wird Gottesdienst im lateinischen Ritus gefeiert, in fünf Sprachen in einem anderen katholischen oder unierten Ritus. So auch auf dem Katholikentag. Auf dem Grill brutzelten Krakauer, Männer prosteten einander mit „Tyskie“-Bier zu, auf den Notenmappen des Frauenchors der Polnischen Mission Niederrhein prangte „Cantate Deo“, vier Vietnamesinnen tanzten zu einem Lied über die Schönheit der Frauen, Mitglieder der arabischsprechenden Gemeinde im Bistum Münster trugen einen geistlichen Gesang aus ihrer Heimat vor, afrikanischstämmige Christen sangen „Jesus, touch me“, die Kroaten gaben ein Halleluja nach Leonard Cohen zum Besten, und der Chor der tamilischen Gemeinde sang „Anaivarum Varuge“, auf Deutsch: „Alle sind willkommen“.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/katholikentag-in-muenster-afd-politiker-pulsiert-15588236.html?premium

  85. Er plaudert davon, dass man „miteinander ins Gespräch kommen“ soll, statt „übereinander zu reden“ und „einander zu diffamieren“ – um dann, im gleichen netten Plauderton, gegen seinen politischen Gegner zu wettern.
    Mein erster Eindruck: Hier will man uns mal wieder mit Hilfe irgendeiner Merkel-Schranze im Merkel-TV Merkel-Politik über eine vergiftete Hostie unterjubeln. (Der nette Herr mit dem markanten Brillengestell macht sogar die Merkel-Raute dazu.)
    Nicht alle Katholiken sind Lämmer, Hochwürden – und nicht allen netten Schäfern liegt wirklich etwas am Wohl der „Herde“. Zombies bilden Herden – aufgeklärte Christen nicht.

    Aber vielleicht täusche ich mich ja auch und Hochwürden stellt sich dem Gespräch. Vermutlich ist er aber doch nur ein selbstgerechter Prediger, der Wasser predigt und Wein trinkt. Wir werden sehen.

    (…) Sie sang das alte Entsagungslied,
    Das Eiapopeia vom Himmel,
    Womit man einlullt, wenn es greint,
    Das Volk, den großen Lümmel.

    Ich kenne die Weise, ich kenne den Text,
    Ich kenn auch die Herren Verfasser;
    Ich weiß, sie tranken heimlich Wein
    Und predigten öffentlich Wasser.

    (Heine)

  86. Der dämliche ARD „Tatort“ vom Sonntag war ja auch wieder mal Volkserziehung pur.
    „Sonnenwende“ – Schon dieser Titel! Wir haben Mai, noch lange nicht Sonnenwende! Doch davon mal abgesehen, die Inhaltsangabe in der Programmvorschau hat schon gereicht, um zu merken, woher der Wind weht: Böse, böse Rechtsradikale lassen das zarte Mädchen sterben, aber zum Glück kommt die taffe Kommissarin dahinter und „entlarvt“ den ganzen „völkischen“ Rechtsradikalen-Sumpf in der Schwarzwald-Idylle, auf dem Ökö-Bauernhof. (Immer diese Öko-Bauern!).

    Hatten wir nicht kürzlich erst so einen ähnlichen Schmarren? „Land in dieser Zeit“ – spielte auch im rechtsradikalen Milieu – mit deutlicher Anspielung auf die Identitäre Bewegung. Scheint den Drehbuch-Schreibern wohl nix anderes mehr erlaubt zu sein als „Kampf gegen Rechts“ zum Thema zu machen. Dafür werden die GEZ-Milliarden benötigt!
    Widerlich!

  87. Selberdenker 14. Mai 2018 at 01:39

    Genau das habe ich dem Herrn in meiner Mail mitgeteilt. Je höher die Gehaltsgruppe, um so größer die Lügen (Fake News). Sieht man ja an seinen Vorgesetzten.

  88. Die neue Verräterkirche, als williger Handlanger der Verräterregierung. Klerikal-Verrat aus niederen Instinkten, an ihren Schafen und Schäfchen, und das als christliche Mission getarnt.
    Konvertiert doch gleich !! … ihr Lappen, Armleuchter und Saubacken !!!

  89. Jesus hätte eine Peitsche genommen und sie dem Pfarrer in die Fr…. g….. !!! DAS hätte er gemacht.

  90. Heta 14. Mai 2018 at 01:29
    „Quotenqueen“ verbreitet ein Video vom Kirchentag, bei dem man den Eindruck haben kann, dass alle, die auf der Bühne und die davor, wenn nicht „total verblödet“, so doch total infantilisiert sind
    —————————————————————————————————————–

    Das Lied heißt scheinbar „Alle wollen leben“ und ist offenbar in einer Gegend entstanden, in der es doch hauptsächlich vernunftbegabte Menschen zu geben scheint. Es ist einfach ideal für ein- bis zweijährige Kinder.
    Sobald man sich jedoch damit in südlichere Gefilde begibt, verliert dieses Lied sicherlich erheblich an Wert . Dort müsste es dann wohl heißen: „Alle wollen wir im Paradies leben!“
    Dies wiederum würde sicherlich von den dort Einheimischen auch wieder unterschiedlich interpretiert!

    1. Erst einmal Flucht ins „Paradies der sozialen Hängematte“ in Deutschland starten!

    2. bzw. Flucht mittels fortschreitender Gewalt gegen Ungläubige ins „Paradies mit den 72
    Weintrauben“ ! (Also lieber doch nicht leben und dafür andere totmachen!)

    Ach ja, der verdienente Polizeigewerkschafter sollte endlich in den „verdienten“ Ruhestand eintreten

  91. Gereon Alter ist eine kleine Variante der Asylindustrie, mehr nicht. Hunderttausende Helfer der Asylindustrie aber toben durch unser Land und es werden ständig mehr.
    1.000000 gegen das erfundene „Rechts“ und nichts gegen das existierende Links, welches kürzlich in HH tobte und über dessen Aufarbeitung wir nichts mehr hören.
    Ich ertrage die Zustände in diesem Merkelregime nicht mehr und ich will auch nicht.

  92. Will sich PI jetzt diesem Dreckspfaffen anbiedern? Der soll doch genau dort hingehen, wo er hin gehört!

  93. Wenn ich beim „Wort zum Sonntag“ lande,
    zieht es mein Umschaltfinger mit elektromagnetischer Kraft
    auf dem Umschaltknopf.

    Scheiße, denke ich, die reden ja nicht nur in der Kirche Unsinn,
    jetzt schon im Fernsehen.

    Und schon bin ich beim Wetterbericht.

  94. Katie Hopkins bei Tucker Carlson über die EU-„Modell-Haupstadt“ Brüssel über stärker werdende Islam-Parteien, zunehmende Weißenflucht (White Flight), und die Islamisierung (80% Musels im brütenden Terrornest Molenbeek), und die Nazi-artige Unverantwortlichkeit der „Bürgermeisterin“, die eine Liste aller Terrorplaner unbeachtet ließ mit dem Argument, er wäre „nicht ihr Job gewesen“.

    https://www.youtube.com/watch?v=LpFu8P-Xltg

  95. Das Maschinengewehr P90 der amerikanischen Sicherheitskräfte wird in Belgien produziert, die US-Polizei setzt zudem Belgische Schäferhunde ein, die Besten der Welt (die dem deutschen nah verwandt sind).

    Doch Belgien selbst ist ein Sicherheitsfaktor für alle anderen Staaten geworden und völlig aus dem Ruder gelaufen. Das ist das Land, nach dem sich alle Eurokraten beugen wie nach Mekka!

  96. HALAL-Burger für 1 Cent. Dann kam die Polizei.
    Welt-Leser sind entsetzt. Alle Kommentare lesenswert.

    Scarlett H.
    vor 5 Stunden
    Ich bin als Anwohnerin am Freitag mitten in das Getümmel geraten und kann nur den Kopf schütteln. Wie kann die Stadt so etwas genehmigen? Die Wellritzstraße ist eh schon eng und dann von beiden Enden her vollgelaufen. Wäre das etwas passiert, es hätte keinerlei Fluchtweg gegeben.
    Dass es Leute gibt, die auf so unseriöse Werbung hereinfällt, wundert nicht, wenn man das entsprechende jugendliche Klienel gesehen hat (für den Rapper hat sich, zumindest von den Leuten, mit denen ich gesprochen habe, niemand interessiert). Nachem es klar war, dass das mit dem Burger nichts wird, war die Stimmung teilweise schon etwas gereizt.
    Der (Halal)Burgerladen liegt im inneren Westend, im Volksmund auch „Türkenviertel“ genannt und der verzweigten Familie gehören mehrere Lokale in der Straße. Das sind Vollprofis, deshalb glaube ich nicht, dass die nur mit 200 Leuten gerechnet haben. Insofern fände ich es richtig, wenn der Lokalbesitzer für den Einsatz von Polizei, Stadtpolizei, Verkehrüberwachung, Rettungsdiensten, Feuerwehr und die Busumleitungen aufkommen müsste und nicht wieder alles am Steuerzahler hängen bleibt.

    https://www.welt.de/vermischtes/article176312451/Massenansturm-Burger-fuer-einen-Cent-Dann-kam-die-Polizei.html

  97. PS: „Sicherheitsfaktor“ hab ich geschrieben, womit natürlich RISIKOFAKTOR gemeint war.

  98. Halal als Alleinstellungsmerkmal
    Durans Burgerladen wird damit einer von vielen dieser Art in Wiesbaden. Alleine in den vergangenen zwei Jahren sind etliche neue Burger-Restaurants entstanden. „Das Fleisch für unsere Burger wird aber Halal sein“, erklärt Duran, wie er sich von der Konkurrenz abheben möchte.
    (…)
    Burger für 1 Cent
    „Am Eröffnungstag werden wir unsere Standard-Burger für einen Cent verkaufen.“ – Ridvan Duran
    Wenn alles gutgeht, plant Duran im März eröffnen zu können. Dafür hat er sich auch schon ein Eröffnungsangebot ausgedacht: „Am Eröffnungstag werden wir für ein paar Stunden unseren Standard-Burger für einen Cent verkaufen“, sagt er. „Die Wellritzstraße wird voll sein“, hofft er und lacht.(…)

    https://merkurist.de/wiesbaden/restaurant-harput-burger-kommt-in-die-wellritzstrasse_zZ6

    Die Wellritzstraße war voll. Und es sah fast aus wie Duisburg-Love-Parade.
    Video:
    https://www.welt.de/vermischtes/article176312451/Massenansturm-Burger-fuer-einen-Cent-Dann-kam-die-Polizei.html

  99. 10. Gebot:
    Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Gut. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat…

    Zugegeben, ich bin manchmal schon leicht angesäuert, wenn ich mich im Süpermarschee an die falsche Kasse angestellt hab‘.
    Der Herr vergebe mir meine Sünden. In Deine Hände oh Herr, leg‘ ich mein Geschick.

  100. Machtwort 14. Mai 2018 at 03:04
    Noch viel Obzöneres wird von einer ganz anderen ‚Dicknudel‘ fabriziert, und das am laufenden Band.

  101. @ bet-ei-geuze 14. Mai 2018 at 04:21

    Meinen Sie childless „Mama Merkel“, die an ihrer Schlangenbrust den Islam säugt?

  102. media-watch 14. Mai 2018 at 01:22

    +++ !!! AUCH DAS ERZBISTUM MÜNCHEN-FREISING HETZT GEGEN DIE AFD !!!+++
    https://www.erzbistum-muenchen.de/cms-media/media-41391220.pdf
    +++ !!! AUCH DAS ERZBISTUM MÜNCHEN-FREISING HETZT GEGEN DIE AFD !!!+++
    ……………………………………………………………………………..
    Wundert mich nicht dass die Kirchen gegen die AfD hetzen schließlich wollen sie sich ja ihr einträgliches Geschäftsmodell als Hauptnutznießer der Asylindustrie nicht kaputtmachen lassen.

  103. Was die Sache mit dem „Antisemitismus“ betrifft: Ich sehe das so: Den Lügnern auf der einen Seite steht exakt dieselbe Anzahl der Lügner auf der anderen Seite gegenüber. Woher ich das weiß?

    Das ist ein Naturgesetz und nennt sich Dualität. Sobald ein Vakuum ensteht, bilden sich neue Machtblöcke. Beispielsweise stehen der männerhassenden Legion sozialistischer Jungfern nun plötzlich frauenhassene Moslems gegenüber. Wie kommt das?

    Es war ein Vakuum entstanden, das diese Situation praktisch „herbeigesaugt“ hat, herbeiprovoziert, nicht nur durch „Mama Merkel“ als Sachwalterin schwacher Männlichkeit. Wie beim Zusammenbruch des Ostblocks sind die Männer aus unseren Gesellschaften „spurlos“ verschwunden, d.h. sie sind nicht mehr sichtbar, spürbar, wahnehmbar.

    Ist das die Schuld der ausufernden Megären- und Furienhaftigkeit? Natürlich nicht, denn sind sie zu kraß, bis du (eindeutig) zu harmlos. Im übrigen glaube ich sowieso, daß Geschlechtlichkeit nur dazu erfunden wurde, diese Bi-Polarität in einer Art „göttlichen Verschmelzung duch neues Leben“ zu überwerwinden. Die Buddhisten nennen das „Karma“.

    Die ganze Parteienlandschaft ist eine Dualität. „Die sind doof!“, rufen die einen, „kommt zu uns!“ – während die anderen brüllen: „Wir sind die Wahrheit, kommt zu uns!“ So war das schon immer. Wer da wen mißbraucht und welche Interessen verfolgt, sieht man erst am Ende nach dem Scherbenhaufen, falls überhaupt.

  104. Hier in Indonesien geht’s weiter:
    Gestern abend 3 tote bei Explosion in einem Wohnhaus in Sidoarjo/ Java… Isis Mitglied festgenommen,
    eben gerade Anschlag auf Polizeistation in Surabaya, 5 verletzte Polizisten bis jetzt…

  105. Quelle: iNews live

    Auf den Aufnahmen der Ükamera sieht man ein Motorrad mit 4 Personen in die Polizeischule fahren

  106. rene44 14. Mai 2018 at 00:42
    Österreich 13.05.2018
    Kinder ohne Kopftuch: „Eltern kommen nicht in den Himmel“

    Kommen die eh‘ nicht. Für Anhänger dieses Teufelskultes ist exclusiv die Hölle reserviert. 🙂

  107. Die Grünen sind die Lieblinge bei der GEZ. Daran merkt man, wie „völlig daneben“ die Staatssender sind! In NRW hat sich die AfD bald verdoppelt. Davon bekommen die GEZ-Sender nichts mit. Ich hoffe, dass deren Blindheit zu ihrem „Ende“ führen wird. Das größte „Problem“ der AfD war bisher NRW. Das scheint vorbei zu sein. Die lebendigste Bürgerpartei im Land ist die AfD. Die AfD ist wie die alte CDU-FDP. Bei Kohl und Strauss gäbe es keine AfD und auch keine Steinzeit-Neger und Steinzeit-Muslime im Land. Ich hoffe, dass auch Italien auf EU-kritisch geht, wie der Osten! Dann kann man in Italien wieder Urlaub machen. Im Moment ist Italien zu gefährlich, weil negerverseucht. Was wäre Italien ein „Paradies“ mit einer Lira!

  108. An Indonesien lernen wir in Deutschland, wie es uns bald ergehen wird. Ich hoffe, dass die Berliner Politiker mehr in Kirchen gehen. An Indonesien sieht man auch, wie dumm-naiv und ungebildet der deutsche Michl ist und vor allen Dingen der bayrische CSU-Wähler! Das wahre „Bayern“ ist nicht die alte CSU, sondern die neue AfD. Die Bayern sollten aus ihren Nachbarn lernen (Österreich) und entsprechend wählen.

  109. Pfaffe Alter sieht aus als nehme er gern an Moscheeeröffnungen teil und rufe zur Wahl von „Migranten-„(=Islam)parteien auf.

  110. Wir haben jetzt 2000 Jahren Christentum gehabt, langsam reicht es. Die Reformation hat den Christentum zurueck gedraengt auf einen Tag pro Woche (Sontag), jetzt soll dieses System fuer muede alte Roemer endlich mal total abgeschafft werden und diesen Pfaffentruppe endlich mal gruendlich entsorgt werden.

    Sonst werden wir abgeschafft.

    http://www.bare-jesus.net/nietzsche/wortlaut.pdf

    #KlassischeWerte

  111. Was zum Teufel ist das Wort zum Sonntag…?….wenn das so was ähnliches wie die „Heute Show“ oder Böhmermanns Totalausfälle,“Extra3″ oder „Nuhr“ ist,muss ich sagen,das obwohl ich monatlich 17,50€ zahlen MUSS, nicht zwangsläufig damit verbunden ist,das ich mir jeden Schrott ansehe…. und täglich werden wir mehr!

  112. „Der dämliche ARD „Tatort“ vom Sonntag war ja auch wieder mal Volkserziehung pur.

    Was für ein propagandastisches „Meisterwerk“, dieser dümmlich-dämliche Tatort.
    Auf dem Hof des Bio-Bauern fühlte man sich szenarisch detailgetreu in das 3.Reich zurück versetzt.
    Die Propaganda-Maschinerie der Öffentlich-Linklichen läuft auf vollen Touren.
    Traumwelt ARD.

  113. Kieler1 13. Mai 2018 at 22:24

    Ja genau! Wenn so ein Kirchenvogel im Radio kommt haste ich auch sofort ans Gerät,
    Um wegzuschalten bevor das Geschwafel in mein Ohr eindringt.
    Ich gewinne das Rennen nicht immer ,aua!

    Versuchen Sie es doch mal mit einer Fernbedienung. 😉

  114. Christliche Wohltätigkeit ist gut, aber was die vom Teufel gerittene Marx II Fraktion der Amtskirchen von Otto Normalverdiener abnötigt ist Masochismus pur. Das ist keine Tugend, das ist gutmenschliche Geilheit. Dieser megalomanische, „unpopuläre“ Negerimport der Caritas wird – wenn der adipöse Marx II sich durchsetzt – Deutschland das Genick brechen. Schutt und Asche könnten Trümmerfrauen noch wegräumen, gegen das nachhaltige Negerchaos kommen die sicher nicht an.

  115. @Hanna Albers 14. Mai 2018 at 00:35

    „Die ARD trifft an diesen Sendungen keine Schuld (wie im Titel insinuiert). Vertragsgemäss haben die Kirchen bestimmte festgelegte Sendetermine, auf deren Inhalte die Programmdirektion keinerlei Einfluss nimmt.2

    Formal ist dieser richtig und darum taugt die Artikelüberschrift nichts.
    Andererseits schafft das ARD-Tendenzprogramm genau das rote Umfeld, welches linksverstrahlten Pfaffen zu ihren wirren Entgleisungen ermutigt.

  116. Hier nochmal ein Ausschnitt aus dem Welt-Artikel über das Attentat in Indonesien. Es sollten alle wissen
    was das für eine „Religion“ ist:
    „Frau sprengte sich mit ihren Kindern in die Luft.
    Der Staatschef bestätigte, dass unter den Selbstmord-Attentätern auch eine Frau war, die sich zusammen mit zwei etwa zehn Jahren alten Kindern in die Luft sprengte. Zuvor sei sie an einer Sperre aufgehalten worden.“

  117. Gerade in den Nachrichten: Die Brauerei Eichbaum zieht das Bier mit den Kronkorken der WM Teilnehmer auf Protest der Muslime wieder aus dem Handel. Grund ist, dass die Flagge von Saudi-Arabien dadurch mit Alkohol in Verbindung gebracht wird. Unfassbar diese Brauerei. Boykott!

  118. @VivaEspaña 14. Mai 2018 at 01:02

    „Man könnte sie auch ins Ankerzentrum Ellwangen zum Kloputzen schicken. Mit der Zahnbürste.“

    Mit ihrer eigenen und einzigen, versteht sich. Drehofer kann ihr dabei helfen.

  119. Ich habe weder Tatort, noch das Wort zum Sonntag gesehen. Mein Fernseher lief geschätzt seit einer Woche gar nicht. Ein ganz neues Lebensgefühl, seit ich vor etwa 2 bis drei Jahren nach und nach aufhörte zu schauen. Durchaus empfehlenswert.

    Ob Fernsehen bald zur Pflicht wird? Die tägliche Ansprache der Kanzlerin oder so?

  120. Ach die Kirchen(Offiziellen)…nicht die Gläubigen. mancher Mitmensch lebt mit einem Glauben halt (be)ruhigter, geführter, eingebundener. das sei Niemanden genommen, verwehrt oder abgesprochen.
    Nur ist verstärkt zu bemerken den oben Genannten geht es wie den Offiziellen der Alt-Parteien, die sehen ihre Felle davon schwimmen. Das geht langsam zwar, aber permanent.
    Da wird in die Waagschale an Ideologie geworfen (von Nazi-Vergleichen bis Appellieren an die Humanität) was nur irgend möglich ist. Da wird sicher so mancher Tagesschau-Konsument mit unbewusster Informationsverarbeitung an die undemokratisch-böse Alternativ-Partei-Aussagen glauben.
    Aber genau so, wie sich Viele von den Religionsoffiziellen abwenden und ihren Glauben so praktizieren wie – Sie es für richtig halten und nicht unbedingt wie Der von der Kanzel es für geboten!, befohlen oder angemahnt hält.
    Genau so ist zu Hoffen, das die Erkenntnis über Protagonisten, Programm und Sympathisanten der AfD immer weiter auf Basis der wahren Agenda verbreitet und erkannt wird – und nicht das von ÖR unterstützte Bild welches die „Konkurrenz“- oder gar Gegenparteien zu den Bürgerlich-Konservativen zeichnen.

  121. … so, so der Depp möchte nicht in einem Europa leben, in dem Antisemitismus, Intoleranz, Rassismus Verfolgung Andersdenkenden und Homosexuellen leben! Ja, dann muss dieser billiger GEZ-Täuscher noch mehr ISLAM einfordern!
    Ach ja, er sollte sich schon einmal auf Mohammeds Dankbarkeit einstellen, ein Schnittschmerz am Hals!

  122. Das schlimme an der ganzen Geschichte, ist einfach eine Tatsache, das wir als Volk und Patrioten bisher noch keine wirksame Lösung gefunden haben, wie wir den alltäglichen Denunziantentum, sei es auf privater und politischer Ebene entgegentreten können.
    Eine demokratisch gewählte Partei wird zur Zielscheibe von angriffen in den Medien und auf irgendwelchen linksverdrehten Versammlungen etc, und was machen wir? Wir regen uns bei PI News und anderswo darüber auf, schimpfen,keifen und wettern vor uns her, aber erreichen wir damit etwas?
    Ich denke nicht.

    Darüber sollte man mal nachdenken. Selbst über die regelmäßig stattfindenden Pegida und Kandelaufmärsche, was bewirken sie? Klar manche Themen sind kurzzeitig im Gespräch,aber das war´s dann auch schon.
    Von den Montagsaufmärschen, wo eine der Organisatorin persönlich in ihrem Heim angegriffen wurde, wo ein Mann,nach der Veranstaltung ins Koma getreten wurde hört man auch nix mehr. War´s das wirklich, was die ach so „patriotisch“ eingestellten Menschen hier und im restlichen Deutschland zu Stande bringen?

  123. Vorhin lief auf ZDF Info

    „Der einsame Killer – Der Fall Patrick Makay“ triefte vor Anschuldigungen gegen sein verkorkstes Elternhaus, eine angebl. unverständige damalige Gesellschaft u. Psychiatrie, die ihn nicht „richtig“ behandelt hätte, bloß weggesperrt. Dabei war man damals schon nachsichtig, ließ ihn immerwieder laufen, verfolgte seine Verbrechen nicht – was denn noch?

    Die richtige fachliche Um-/Erziehung habe ihm gefehlt. Das „System“ sei schuld, wobei unklar blieb, ob das gesellschaftl. oder das psychiatrische gemeint war. Man will einfach nicht akzeptieren, daß in Psychopathen die Anlagen zum Bösesein die guten überwiegen u. immer ausbrechen werden, egal wie ideal das Umfeld ist oder nicht.

    Deutlich zeigen sich hier hier sozialistische Vorstellungen vom Paradies auf Erden, worin sich alle Menschen lieb hätten, weil sie in einer Idealwelt leben würden u. es nie mehr Kriminalität gäbe, außer von „Nazis“, für die gibt es keine Entschuldigungen „Schwere Kindheit“, diese werden auch im Alter von 95 J. weggesperrt, wegen eines polit. inkorrekten Satzes.

    Apropos „Haßrede“, gerade fällt man über FDP-Lindner her:
    http://www.mmnews.de/politik/66038-shitstorm-gegen-lindner-wegen-illegale-in-baeckerei-schlange

  124. … hat der Verrat an Freiheit, Kultur und Selbstbestimmung der Menschen mittlerweile schon ein eigenes , „geheimes“ Symbol, die Todes-RAUTE??? (s. Titelbild)

  125. Solch Schwadronöre mittels nasser Fetzen davon jagen!
    Lügen lediglich die Menschén an und nehmen dafür Geld!
    Was sie versprechen ist nur Betrug.

  126. In der BR-Telegymnastik hüpften vorhin ein Afrikaner und zwei Frauen rum. Die Frauen trugen Kleidung, die eher an milktärische Kampfanzüge erinnerten als an Gymnastik. Sorry, aber das war ja schon Nudging in die Richtung –> Frauen, Ihr müsst kampfbereit sein !!
    Gut, dass ich die Telegym sowieso nicht mehr anschaue. Bin nur so drüber gestolpert.

    Also der Herr Pfarrer ist gegen Diskriminierung wegen Herkunft, Glauben oder sexueller Orientierung? Prima, dann sieht er ja hoffentlich ein, dass der Islam und ähnlich kulturfremde Kriminelle hier in Deutschland nichts zu suchen haben.

  127. Maria-Bernhardine 14. Mai 2018 at 08:02
    Your comment is awaiting moderation

    Weshalb dies denn, hat mich „Heta“ wiedermal angeschwärzt?

  128. Derr Herrgott hat einen großen Tiergarten, und ein Pfarrer gehört auch dazu, regt Euch nicht auf Leute.

    Nehmt hin dass er dem Kaiser gibt was des Kaisers der Neuzeit ist – das war schon immer so – obwohl der Rundfunkstaatsvertrag was anderes vorgibt.

    Im Sachstandsbericht der Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages (WD 10 – 3000 – 056/16) steht folgendes:
    Staatsferne bedeutet zunächst, dass der Staat selbst nicht die Funktion des Rundfunkbetreibers
    übernehmen darf. Er darf aber auch keinen „bestimmenden Einfluss auf die Programmgestaltung
    oder die Programminhalte nehmen können“, was sodann angesichts ihrer Staatsnähe auch für die
    Parteien gilt.4
    Zudem ist „jede politische Instrumentalisierung des Rundfunks“ verboten.5

    Anmerkung 4 und 5 stehen für „BVerfGE 121, 30 (53)“ und „BVerfGE 121, 30 (61).“
    Machr die ständige Publikumskonferenz.de darauf aufmerksam oder beschwert Eich direkt beim Intendanten anstatt sich hier ineffektiv aber seelenerleichternd auszu..sprechen.

    Vielleicht gibt der Pfarrer auch nur Gott was Gottes ist (seines heimlichen Gottes?); vielleicht beugt er schon vor und hält sich an die Sure 33:64 die da lautet: Allah hat die Ungläubigen verflucht und Er hat für sie eine Feuerbrand bereitet.

    Übrigens Rückgrat schreibt sich Rückgrat. Und das hat der Pfarrer für mich nicht da er mit solchen Äußerungen die Kirche zu einem zeitgeistigen Verein macht.

  129. @Watschel
    Mekka ist für Kafir gesperrt – da kommt der Pfaffe gar nicht rein.
    😉

  130. Lasst ihn nur Hetzten, er hetzt nicht gegen die AFD sondern gegen einen Teil des Volkes.
    So wird Leidenschaft geschürt und das ist wass wir brauchen.
    Die Leidenschaften müssten von der AFD geschürt werden, dass ist mir alles viel zu lau.

  131. „Schwarzfahrer schmeißt Pflastersteine – Eurobahnmitarbeiter flüchtet in den Zug

    Ein 36-jähriger Mitarbeiters prüfte zusammen mit einer Kollegin die Fahrscheine in der Eurobahn zwischen den Haltepunkten Preußen und Kirchderne. Da saß ein 25-Jähriger – ohne Ticket.

    „Da von ihm zudem eine erhebliche Geruchsbelästigung für die anderen Mitfahrer ausging, wurde er in Kirchderne aufgefordert, den Zug zu verlassen“, schildert Bundespolizeisprecher Volker Stall. Auf dem Bahnsteig dort eskalierte dann die Situation:

    Erst bepöbelte der Schwarzfahrer die Eurobahnmitarbeiter und bedrohte sie, dann packte er sich einen Pflasterstein vom Bahnsteig und schleuderte das wuchtige Geschoss in Richtung des 36-jährigen Mitarbeiters.

    Dieser konnte ausweichen und in den Zug flüchten, der kurz darauf weiterfuhr. Bei der Abfahrt schmiss der Mann weitere Pflastersteine gegen den Zug.(…)

    Bei dem aggressiven Schwarzfahrer handelt es sich laut Bundespolizeisprecher Stall um einen polizeibekannten Iraner, der sich derzeit im Asylverfahren befindet und in Oelde wohnt.“

    https://www.rundblick-unna.de/2018/05/11/schwarzfahrer-schmeisst-pflastersteine-eurobahnmitarbeiter-fluechtet-in-den-zug/

  132. Wenn ich diesen Selbstdarsteller schon sehe. Bin ich froh, das ich schon Jahrzehnte aus der Kirche raus bin.
    Unerträglich diese Gottesdiener..

  133. @ Sani58 14. Mai 2018 at 07:54

    Jetzt übertreiben Sie mal nicht u. machen Sie bitte nicht die AfD zum neuen Heilsbringer, denn dann ist die Enttäuschung vorprogrammiert! Ich sehe erheblich Mängel bei der AfD, nämlich Anschleimung an „moderate“ Moslems, an Homosexuelle, Ehe für alle usw. Die AfD wird uns nicht erlösen; man kann sie aus strategischen Gründen wählen, mehr nicht.

  134. Iran stellt Europäern Ultimatum
    Demnach hätten die Europäer 45-60 Tage Zeit, um die iranischen Interessen zu wahren und die durch den US-Atomausstieg verursachten Schäden zu kompensieren. Wenn die europäischen Regierungschefs nicht rechtzeitig die notwendigen Garantien abgeben, müsse der Iran „die notwendigen Entscheidungen“ treffen. (Servus TV, Teletext-Seite 114)

    Ist das die arabisch-muslimische Art, Politik und Geschäfte zu betreiben?
    „Wenn euer Geschäftspartner aufhört, mich zu pampern und zu sanieren, dann müsst Ihr es tun, ansonsten geht’s euch schlecht.“
    Erinnert mich frappant an die Kombination aus Nichtstun, Fordern + Gewaltausüben, die wir von den hier in Deutschland lebenden Musels leider nur zu gut kennen.

  135. Vor zwei, drei Wochen hier im Süddeutschen Rotfunk sprach ein Pfarrer das Wort zum Tag. Weder Worte von Christus noch irgendwelche Verse aus dem Evangelium wurden vermittelt – nicht mal andeutungsweise. Er fand es aber gut, dass ein Land, in dem ein Präsident seine Bevölkerung mit Giftgas attackiert, doch von den Guten bombardiert werden muss. Mehr war aus seiner Botschaft – für mich jedenfalls – nicht herauszuhören.
    „Ich bin der Weg und Wahrheit“ hat der Pfaffe wohl auf sich bezogen.

  136. D Mark 14. Mai 2018 at 07:40

    Bitte unbedingt publik machen: Bevor der afghanische Asylant öffentlich Mia Valentin geschlachtet hat, hat er sie mit Nacktbildern erpresst!

    https://www.focus.de/politik/deutschland/toedliche-messerattacke-in-kandel-verdaechtiger-soll-15-jaehrige-mit_id_8922335.html
    ——————————————————————————————————————————
    Wie konnten Mia’s Eltern so ein „Verhältnis“ ihrer 15-jährigen Tochter zulassen?
    Es gibt inzwischen leider so viele „gutmenschliche“-asoziale Eltern, siehe auch Rotherham und ganz frisch eine andere englische Stadt, deren Name ich vergessen habe.
    Ist das die Achtundsechziger Erziehung?
    Ich kann sogar verstehen, daß die Moslem-Eltern auf die verwahrlosten Achtundsechziger Eltern
    angewidert herabschauen!

  137. Die Eichbaum-Brauerei hat anlässlich der Fußball WM eine Kronkorkenaktionl mit den Fahnen der Teilnehmer gestartet und erntete Protest von Muslimen weil so die Fahne von Saudi-Arabien mit Alkohol in Zusammenhang gebracht wurde. Die Aktion wurde abgebrochen und alle bereits verkorkten Flaschen mussten auf den Kronkorken mit der Fahne Saudi-Arabiens hin untersucht werden.

  138. Mal wieder eine folkloristische Bereicherung zweier (freilich nur mutmaßlicher) Afrikaner, vielleicht waren es aber auch nur Deutsche :-))) :

    Auszug aus dem Lokus:
    „Manche Räuber haben überhaupt keine Hemmungen. Auf dem Wanderweg Billgrabendeich haben zwei junge Männer am Sonnabend gegen 14.55 Uhr eine 30-Jährige überfallen, die dort mit ihrem Kinderwagen unterwegs war. In dem Wagen: ein wenige Monate altes Baby.“

    Bestohlen, ausgeraubt und zu Boden geworfen… danach geflüchtet…

    Würde sagen: Glück gehabt, dass die Neger keinen Bock auf Fiki-Fiki hatten… und offensichtlich auch satt waren…

    Mördermerkelmale… aber, schätze mal, die AfD ist schuld.

  139. bescheuerte 14. Mai 2018 at 08:09
    In der BR-Telegymnastik hüpften vorhin ein Afrikaner und zwei Frauen rum. Die Frauen trugen Kleidung, die eher an milktärische Kampfanzüge erinnerten als an Gymnastik. Sorry, aber das war ja schon Nudging in die Richtung –> Frauen, Ihr müsst kampfbereit sein !!
    Gut, dass ich die Telegym sowieso nicht mehr anschaue. Bin nur so drüber gestolpert.
    —————
    Ich hätte wohl eher sagen sollen, gut dass die einen vorwarnen.
    Die zwei Frauen in der Telegym hatten sehr kräftige Schultern und wirkten insgesamt eher wie Soldatinnen. Irgendwie machte das Ganze schon den Eindruck, als wollten die dazu „inspirieren“, sich schon mal für nahkampf-ähnliche Situationen fit zu machen.

  140. bescheuerte
    14. Mai 2018 at 08:22
    Iran stellt Europäern Ultimatum…
    ……………………
    Solch Ultimaten werden wohl auch eines Tages,von den Steinzeitmoslems hier gestellt werden, wenns mal wirtschaftlich nicht mehr so toll läuft.
    Ansonsten…wirds wohl “ notwendige Entscheidungen“ geben!
    Die Mullas wollen die Bombe!

  141. Heute Morgen kam im Deutschlandflunk ein sehr gutes ruhiges Interview mit Kay Gottschalk von der AfD, in dem er auch die entwürdigende Rolle der Kirchenführung anspricht. Leider konnte ich das Gespräch im DLF nicht finden und vermute, dass der ruhige, besonnene Moderator, der das ganze Gespräch fast ohne Unterbrechung und ungerechtfertigter Hetze schaffte, sich gerade vor dem Kölner Intendanten verantworten muss.

    06:50 Interview
    CSU: AfD und „brauner Schmutz“ – Interview mit Kay Gottschalk, AfD-Bundesvorsitzender

  142. @bescheuerte 8.09
    BR Teegymnastik gibt es das noch? Wann denn?
    Solche Pfarrer sind mir zuwider, Richter über Gut und Böse wollen sie sein. Der Typ schaut schwul aus. Aber er kann gut von seinem christlichen Glauben und den Schäfchen leben.

  143. Es war nicht die AfD, welche alleine seit 2015 rund zwei Millionen „Farid Bangs“ nach Deutschland eingeladen hat.

  144. @ Tomaat 14. Mai 2018 at 07:08

    Käse, was Sie schreiben! Denn Sie machen sich mit Kommunisten, Faschisten u. Moslems gemein u. wollen das Christentum abschaffen; sagen Sie das mal den Millionen verfolgten Christen ins Gesicht!

    Luther war ein Mörder u. erstach seinen Kommilitonen, weshalb er ins Kloster flüchten mußte, deshalb rang er mit dem Herrgott. Daraus folgernd erfand er „allein aus Gnade“, nämlich das Gott sie auch Mördern zukommen lasse, daß das Leben durch Gott vorbestimmt sei, auch eine Entschuldigung für Verbrecher. Ferner war er ein Säufer, Fresser, Volksverhetzer, Bauernschlächter, Antisemit, Ikonoklast, Weiberheld, der ständig Fräulein die Ehe versprach, um sie ins Bett zu bekommen, sodaß seine einflußreichen Anhänger Mühe u. Not hatten, die Väter der Reingelegten wieder zu besänftigen.

  145. Pfaffen sind Berufslügner, denn sie wissen es, dass es diesen gelogenen Gott nicht gibt.

  146. Maria-Bernhardine
    14. Mai 2018 at 08:39
    @ Tomaat 14. Mai 2018 at 07:08

    Käse, was Sie schreiben! Denn Sie machen sich mit Kommunisten, Faschisten u. Moslems gemein u. wollen das Christentum abschaffen; sagen Sie das mal den Millionen verfolgten Christen ins Gesicht!
    ………………..
    Also ehrlich, ich hab auch Angst vor „Gläubigen“ jeder Art!

  147. Schmarotzer ist das. ein Parasit der nix in seinem bedauernswerten leben vernunftiges gemacht hat. sitz an Trog des Verbloedungsmaschinerie- Kirche.

  148. Jeder ist an seinem Mirakel selber Schuld, wenn er sich täglich dieser TV-Gehirnwäsche unterzieht.
    Das ist auch die Ursache, dass sich Deutsche nimmer wehren können!

  149. Schreibt diesem Lügner dass er ein Lügner ist , und das Gott es ihm vergelten wird, habe ich eben gemacht! Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deines Nächsten.
    Er ist ein Lügner und somit ein Mittäter. Ich schrieb, es wäre als hätte er selbst begrabscht, das Messer geführt, oder den Wagen gelemkt. Und das ich jedem wünsche, dass alles nur diesen Lügnern passiert, damit sie durch die Selbsterfahrung aufwachen und die Wahrheit erkennen, diese Erfahrungen mögen Millionenfach sein!
    Ich bin so sauer auf diese Gestalten, weil ich sowas wie Hass spüre! Und Hass ist was nicht in mein Leben passt. Selbst nach einer gewaltvollen Kindheit, habe ich den Verursachern keine Hassgefühle. Aber so langsam kommt es gegen diese widerlichen
    Heutigen Wegbereiter durch.
    Wenn hier solche minderbemittelten mit Islamchip im Hirn ins Land kommen, kann man noch von der „Erziehung“ sprechen, die sie zu solchen Monstern gemacht hat.
    WELCHE AUSREDE HABT IHR POLITIKER,KIRCHEN UND ANDERE GEHIRNVERSIFFTEN KREATUREN?
    Ihr seid in Deutschland aufgewachsen, was ist bloss los mit euch?

  150. Istdasdennzuglauben 14. Mai 2018 at 08:48
    Maria-Bernhardine
    14. Mai 2018 at 08:39
    @ Tomaat 14. Mai 2018 at 07:08

    Käse, was Sie schreiben! Denn Sie machen sich mit Kommunisten, Faschisten u. Moslems gemein u. wollen das Christentum abschaffen; sagen Sie das mal den Millionen verfolgten Christen ins Gesicht!
    ………………..
    Also ehrlich, ich hab auch Angst vor „Gläubigen“ jeder Art!
    Genau! ich will ohne diese Schmarotzer leben! diese Sekte des Judaismus ist Das Boese . Konzentriert. auch mit anderen “Glauben“ in Wuestendemon Jahwe habe ich nichts gemeinsames.

  151. Liebe Maria-Bernhardine,lesen Sie mal etwas mehr in der Bibel,wenn Sie von christlichen Grundlagen reden.Luther war mit Sicherheit ein Sünder,aber hat sich Christus nicht auch zu den Sündern,Prostituierten,Zöllnern usw. begeben,während die Pharisäer seinen Umgang mit solchen Leuten anprangerten?Und allein aus Gnade wird der Sünder errettet,wie Paulus schrieb:
    “Alle haben gesündigt und die Herrlichkeit Gottes verloren.Ohne eigenes Zutun werden sie gerecht,dank Seiner Gnade,durch die Erlösung in Christus Jesus……….denn wir sind der Überzeugung,daß der Mensch nur durch Glauben gerecht wird,unabhängig von Werken des Gesetzes.“ (Römerbrief Kap.3/V.21-28)
    Nicht so viel auf die Pfaffen hören,das Wort Gottes reicht dem Gläubigen vollkommen.

  152. bibinka 14. Mai 2018 at 09:02
    Ihr seid in Deutschland aufgewachsen, was ist bloss los mit euch?
    und genau da liegt deren Problem- die sind gezuechtet in einem okkupiertem Land und sind umerzogen Das ist bloss der Ergebniss.
    Hass ist vielleicht nicht der richtiger Bgriff. Fuer mich sind es wie Mikroben. Ich spuere kein Hass gegen Mikrobe. Ich weiss nur- Um gesund zu leben muss man desinfizieren….

  153. OmaRosi 14. Mai 2018 at 08:33
    @bescheuerte 8.09
    BR Teegymnastik gibt es das noch? Wann denn?
    ……..
    —————
    Laut BR-Teletext war die Tele-Gym heute um 7.20 h und um 8.30 h.
    Glaube, die senden es täglich.

  154. Frage: Woran hält sich ein Pfarrer beim Sex fest?
    Antwort: am Schulranzen

  155. VivaEspaña 14. Mai 2018 at 03:07

    Halal als Alleinstellungsmerkmal
    Durans Burgerladen wird damit einer von vielen dieser Art in Wiesbaden. Alleine in den vergangenen zwei Jahren sind etliche neue Burger-Restaurants entstanden. „Das Fleisch für unsere Burger wird aber Halal sein“, erklärt Duran, wie er sich von der Konkurrenz abheben möchte.
    (…)
    Burger für 1 Cent
    „Am Eröffnungstag werden wir unsere Standard-Burger für einen Cent verkaufen.“ – Ridvan Duran
    Wenn alles gutgeht, plant Duran im März eröffnen zu können. Dafür hat er sich auch schon ein Eröffnungsangebot ausgedacht: „Am Eröffnungstag werden wir für ein paar Stunden unseren Standard-Burger für einen Cent verkaufen“, sagt er. „Die Wellritzstraße wird voll sein“, hofft er und lacht.(…)

    https://merkurist.de/wiesbaden/restaurant-harput-burger-kommt-in-die-wellritzstrasse_zZ6

    Die Wellritzstraße war voll. Und es sah fast aus wie Duisburg-Love-Parade.
    Video:
    https://www.welt.de/vermischtes/article176312451/Massenansturm-Burger-fuer-einen-Cent-Dann-kam-die-Polizei.html


    Wird Zeit, dass PETA und die Animal Liberation Front diesen Tierschänder -Schächter- Burger Ketten den Gar ausmachen, bevor die sich überall in unserem Land ausbreiten.

    Je mehr HALAL nachgefragt wird, um so mehr Kreaturen wird bei vollem Bewusstsein die Kehle durchgeschnitten.

    Wir müssen uns wehren, wir müssen uns als Anwälte der Tiere begreifen und handeln!

  156. Lach net sonst kommt Achmed 14. Mai 2018 at 09:15
    Frage: Woran hält sich ein Pfarrer beim Sex fest?
    Antwort: am Schulranzen
    der war gut!

  157. Politverdrossen 14. Mai 2018 at 08:00

    Das schlimme an der ganzen Geschichte, ist einfach eine Tatsache, das wir als Volk und Patrioten bisher noch keine wirksame Lösung gefunden haben
    ——————–
    Wir hier bei PI sind nicht die einzigen, die „meckern und keifen“. Ich schätze, es werden an die zehn Millionen Wähler mit wachsender Tendenz sein, die es ebenso treiben und vor allem mit VOLLEM RECHT.

    Die AfD ist erst fünf Jahre alt, schlägt sich bravourös nicht nur im Bundestag und bringt mit ihrer Sachlichkeit den maroden, verkommenen Altparteien das Fürchten bei. Wir wollten doch eine demokratische Umkehr, die geht nun mal nicht von gestern auf Heute. Selbst im schläfrigen SH mussten die alten kranken Parteien derbe Federn lassen, die Missgeburt SPD sogar in manchen Bezirken zweistellig. Viel junges Volk ging zur Wahl, die alten „ich hab schon immer CDU gewählt“ sterben aus.

    Ich musste am letzten Sonntag bei der Kommunalwahl in SH zum ersten Mal in meinem Leben meine Wahlscheine ungültig machen, weil meine Partei in meinem Wahlbezirk wegen der Hetze der linksversifften Parteien nicht dabei war und eine andere Partei meine Stimme nicht mehr kriegt. Hab mal nachgeforscht, wie viele ungültige Stimmen bei der Wahl dabei waren – anscheinend keine, denn dazu hab ich keine Zahlen gefunden.

    Mit der AfD hat sich ein neuer patriotischer Gedanke entzündet. Das sollte kein Strohfeuer werden sondern eine reinigende Glut, die verderbliche Verhaltensweisen eindampft, das braucht ein wenig Geduld und den Zusammenhalt unseres ganzen deutschen Volkes. Jahrzehntelang zerstörtes Vertrauen in die Politik baut sich erst langsam wieder auf.

  158. AtticusFinch 13. Mai 2018 at 22:36

    Ich (evangelikal) finde es überaus bedauerlich, dass inzwischen nicht nur die evangelische Kirche, die ich lange schon verlassen habe, sondern auch die katholische Kirche, der ich in Bezug auf ethische Fragen noch lange Hochachtung entgegenbrachte, dem Götzen Zeitgeist dient und der Ideologie des Kulturmarxismus verfallen ist. Es ist so unendlich traurig … “

    Die katholische Kirche ist keinen Deut besser wie die evangelische. Ich bin so froh, dass ich vor ca. 3 Jahren ausgetreten bin.

  159. „Und ich möchte nicht in einem Europa leben, in dem Menschen auf Grund ihrer Herkunft, ihres Glaubens oder ihrer sexuellen Orientierung diskriminiert werden.“

    Die Vorstellung ist einfach zu köstlich, über Mekka zur Zeit der Hadsch, wenn gerade Millionen von Mohammedanern ihrem Blutgötzen Allah huldigen

    https://i1.wp.com/dtj-online.de/wp-content/uploads/2015/09/Mekka.jpg

    testweise eine ausgesuchte Kollektion von ehemaligen Theologiestudentinnen, Priestern, Bischöfen, Kardinälen usw. wie z.B. Göring-Eckardt, Alter, Gauck, Marx, Bedford-Strohm, Wölki oder Papst Franz in vollem Ornat per Fallschirm abzuwerfen und dann zu beobachten, was passiert 😉

  160. Staatsfunk hetzt und desinformiert

    Eine normale Erscheinung.

    Da bringt doch der Zwangsgebührenfunk RBB eine „schöne“ Geschichte über die Privatschule „Leonardo da Vinci Campus“ in Nauen bei Berlin unter der Überschrift

    <>

    https://www.rbb24.de/kultur/beitrag/2018/05/nauener-leonardo-da-vinci-campus-fuer-schulpreis-nominiert.html

    Dem geneigten Leser viel zunächst auf, ausser drei Kommentaren alles wegzensiert, Natürlich auch mein Kommentar gestern um 18.58.

    Eigentlich vorsichtig harmlos, dachte ich, damit er die Zensurschranke des Staatsfunks übersteht:

    Der wichtigste Punkt wurde nicht genannt.

    Es ist eine private Schule, die Schule kann sich die Schüler aussuchen und sie ist nicht verpflichtet, jeden zu nehmen. Schulgelder von 400 € sind keine Seltenheit.

    Obwohl die rot-rote Landesregierung diesen Schulformen aus ideologischen Gründen weniger Geld gibt als einer staatlichen Schule, kann sich die Schule behaupten.

    Zum großen Teil sind es aus Berlin abgewanderte Eltern, die hier ihre Kinder in diese Schule schicken, die die Nase vollhaben mit den Berliner Schulverhältnissen der RRG Landesregierung.

    Die Kommentare, die der RBB-Zensor stehen gelassen hat, überwiegend vorschtig ironisch, um die Zensor-Schranke zu umgehen.

    Das überwiegende „Erfolgsrezept“ dieser Privatschule besteht darin, daß Berliner Eltern aus dem 40 km entfernten Berlin flüchten oder die Schüler pendeln, 500 € Schulgeld bezahlen, um die Benachteiligungen, verursacht durch eine bildungsferne Schüler-Unterschicht überwiegend moslemischer Provenienz, zu vermeiden.

    In einem Blog heißt es dazu

    Den Leonardo-da-Vinci-Campus, eingerahmt von drei Autohändlern und einem Baustoffgeschäft, findet man erst nach einigem Suchen. In dem schmucklosen Gewerbegebiets-Ambiente ist in den vergangenen zwölf Jahren eine Schule herangewachsen, die weithin in so gutem Ruf steht, dass Hunderte von Schülern aus dem 40 Kilometer entfernten Berlin dorthin pendeln

    Davon natürlich kein Wort in der RBB-„Berichterstattung“. Auch kein Wort darüber, daß die Postkommunisten zusammen mit den Sozen in Brandenburg alles unternommen haben, diesen freien Schulen finanziell den Hals abzudrehen.Eine Schule in freier Trägerschaft erhielt nur ca. 60-70% der Kosten vom Land als Zuschuss. Der nicht durch Zuschüsse gedeckte Kostenanteil muss durch Schulgeld finanziert werden.
    Im vergangenen Jahr mußte das Land Brandenburg zehn Millionen nach einem Urteil des OVG wegen der skandalösen Einseitigkeit der Finanzierung an die freien Schulen nachzahlen. Derartige Zusammenhänge sind offensichtlich nach Meinung des Staatsfunks zu komplex, um erwähnt zu werden,und schließlich wäre zu befürchten. dass nach einigem Nachdenken die Erkenntnis reifen könnte, warum trotz hohem Schulgeld und aufwendigem 40 km pendeln diese freie Schule bisher finanziell überlebt hat..

  161. Katholiken? Das waren doch die, die im Ersten und Zweiten Weltkrieg Kanonen segneten und während der berühmten 12 Jahre die rechte Hand auf den Rücken gebunden hatten, weil die immer hoch schnellte…..

  162. @ survivor 14. Mai 2018 at 01:09:

    Ja, das ist schon merkwürdig. Ich habe in meinem ganzen langen Leben noch nie ein solches Zeichen gemacht. Das ist nämlich motorisch gar nicht so einfach und bedarf einer gewissen Übung. Vielleicht hat das wirklich eine gewisse Bedeutung. Also das interessiert mich schon, was dahintersteckt. Ist das wirklich etwas Okkultes ?

    Meiner Meinung nach ja.

    Es gibt definitiv okkulte Symbole, ich befasse mich auch schon seit Jahren mit den okkulten Hintergründen. Erklärungen auf Verschwörungsseiten gibt es zu Hauf für alles Mögliche, aber ohne tieferen Einstieg in die Materie – was einfach lang dauert – kannst du nicht beurteilen, ob etwas dran oder ob es Quatsch ist. Mit der Zeit entwickelt sich ein „Gefühl“ dafür. Ich halte einiges für gesichert und bin absolut überzeugt, dass der okkulte Hintergrund an sich existiert und sehr bedeutsam ist. Den kann ich sehen, aber keineswegs jedes Zeichen deuten.

    Aber jetzt wird’s leider enttäuschend: Die Bedeutung der Raute kenne ich nicht. Es gibt Erklärungen, aber was ich gefunden habe, erscheint mir eher von der Kategorie Quatsch und ich habe auch keine eigene Idee. Eventuell könnte (!) es das Auge der Pyramide darstellen, daraus könnte (!) man schließen, dass Frau Merkel in der okkulten Hierarchie eine Position einnimmt, die so hoch ist, dass sie die oberste Etage kennt (das hat nichts mit Positionen in der offiziellen Hierarchie zu tun, Politiker sind normalerweise eher unten angesiedelt und kennen diese Etage nicht, aber es gibt sicher auch Ausnahmen). Dass dieser komplett unbekannte Herr Gereon Alter (seltsamer Name) sie auch kennt, wäre nicht unmöglich, da bedeutsame Figuren in der okkulten Hierarchie oft der Öffentlichkeit komplett unbekannt sind. Das ist aber sehr vage und unsicher. Mit dem Zeichen hätte er Eingeweihten signalisiert, dass seine Worte von großer Bedeutung sind.

    Dass es eine Bedeutung hat, halte ich aber für hoch wahrscheinlich. Wenn dich das interessiert, kannst du dir das leider nicht in ein paar Tagen anlesen. Das wird zwar angeboten, aber da ist viel Blödsinn dabei.

  163. _Mjoellnir_ 14. Mai 2018 at 07:47

    „Ob Fernsehen bald zur Pflicht wird? Die tägliche Ansprache der Kanzlerin oder so?“

    Da sich das Regime relativ eng an die Vorschläge aus „1984“ hält, wird, wie bei Orwell der Telivisor, demnächst Ihr Smartphone ungebeten losquaken. Mit einer Art „Toter-Mann-Knopf“ müssen Sie dann bestätigen, daß Sie aufmerksam zugehört haben. Und wer so „interaktive“ Lautsprecher im Haus hat (in neuen Gebäuden vorinstalliert) wird dann stichprobenartig von Siri und Co. abgefragt, ob auch zugehört wurde.

  164. Oligarchen, die *u-p-p-s*-„Verteter, die Himmelskomiker, die „Migrationsindustrie“ und -prifteure ,
    die Asylschmarotzer und-betrüger, dei „Schutzsuchenden, der EU-Moloch, Heimat und Felsichtopf für „verdiente“ Parteigenossen, die sonst zu nichts taugen und sich dies fürstlich entlohnen lassen sowie der „Rest“ der „“Welt““ leben von dem entrückgrateten, dunkeldeutschen „Nazi“.
    Dieser Modus (vivendi), dieser status quo muss unter allen Umsänden erhalten bleiben, auch wenn er rasend schnell auf den Abgrund zusteuert.
    „Was soll´s? Wichtig ist doch, dass die (hoffentlich) nicht (mehr) zu meinen Lebzeiten geschieht!“.

    Was den Pfaffen betrifft:
    Er dürfte sich aufgrund seines Habitus, seines Status weniger Gedanken um Geldflüsse (Profit aus Migration) machen, wie es die Magenta-, Rotkittel sowie der schwarzbekittelte Bedford-Strohm und Konsorten tun.
    Der Pfaffe singt nach der Melodie of „His masters voice“.

    Wie es aussieht, kommt sich der Rauten-Gereon ganz doll vor.
    Das hat er doch gut gemacht, oder etwa nicht?

  165. @ survivor 14. Mai 2018 at 01:09

    …Sie verbringen Ihr Leben ja auch nicht damit, vor Kameras u. mit anderen Politikern herumzustehen. Ob Merkels Raute ein etwas schiefes Freimaurerdreieck o.ä. darstellt, darüber kann man spekulieren. Jedenfalls formt sie es längst absichtlich, um interessant u. geheimnisvoll zu wirken u. um stets im Gespräch zu bleiben. Wie Napoleon mit seiner Hand im Wams, will sie mit Raute verewigt werden.

    Alles Äußerliche ist an der Psychopathin Merkelowa Theater, selbst ihre diversen Mängel machte sie zu ihrem Markenzeichen: ihre zu kurzen, zu engen u. zu grellen DesignerInnen-Blazer, ihre dicken kurzen Ketten über dem kurzen fetten Hals, um auch noch ihre einmalig hängenden Lefzen zu betonen…
    https://i.pinimg.com/236x/93/d1/ea/93d1eaf14cdb4f33664a5201975e4f6a–angela-merkel-the-muslim.jpg
    Ständig tut sie so, als sei sie die harmlose Nachbarin von nebenan u. zieht dabei doch diktatorisch ihre bösen Fünfjahrespläne durch, gönnt sich gepanzerte Limousinen u. Leibwächter, läßt sich wie einen Popstar feiern, schmust mit Weltgrößen für die Medien…
    http://media-cdn.sueddeutsche.de/image/sz.1.1422586/940×528/angela-merkel-bayreuth.jpg?v=1469437781

  166. @ Nuada 14. Mai 2018 at 09:56

    @ survivor 14. Mai 2018 at 01:09:

    Ja, das ist schon merkwürdig. Ich habe in meinem ganzen langen Leben noch nie ein solches Zeichen gemacht. Das ist nämlich motorisch gar nicht so einfach und bedarf einer gewissen Übung. Vielleicht hat das wirklich eine gewisse Bedeutung. Also das interessiert mich schon, was dahintersteckt. Ist das wirklich etwas Okkultes ?

    —————————————————-

    Meiner Meinung nach ja.

    Es gibt definitiv okkulte Symbole, ich befasse mich auch schon seit Jahren mit den okkulten Hintergründen. Erklärungen auf Verschwörungsseiten gibt es zu Hauf für alles Mögliche, aber ohne tieferen Einstieg in die Materie – was einfach lang dauert – kannst du nicht beurteilen, ob etwas dran oder ob es Quatsch ist. Mit der Zeit entwickelt sich ein „Gefühl“ dafür. Ich halte einiges für gesichert und bin absolut überzeugt, dass der okkulte Hintergrund an sich existiert und sehr bedeutsam ist. Den kann ich sehen, aber keineswegs jedes Zeichen deuten.

    Aber jetzt wird’s leider enttäuschend: Die Bedeutung der Raute kenne ich nicht. Es gibt Erklärungen, aber was ich gefunden habe, erscheint mir eher von der Kategorie Quatsch und ich habe auch keine eigene Idee. Eventuell könnte (!) es das Auge der Pyramide darstellen, daraus könnte (!) man schließen, dass Frau Merkel in der okkulten Hierarchie eine Position einnimmt, die so hoch ist, dass sie die oberste Etage kennt (das hat nichts mit Positionen in der offiziellen Hierarchie zu tun, Politiker sind normalerweise eher unten angesiedelt und kennen diese Etage nicht, aber es gibt sicher auch Ausnahmen). Dass dieser komplett unbekannte Herr Gereon Alter (seltsamer Name) sie auch kennt, wäre nicht unmöglich, da bedeutsame Figuren in der okkulten Hierarchie oft der Öffentlichkeit komplett unbekannt sind. Das ist aber sehr vage und unsicher. Mit dem Zeichen hätte er Eingeweihten signalisiert, dass seine Worte von großer Bedeutung sind.

    Dass es eine Bedeutung hat, halte ich aber für hochwahrscheinlich. Wenn dich das interessiert, kannst du dir das leider nicht in ein paar Tagen anlesen. Das wird zwar angeboten, aber da ist viel Blödsinn dabei.

    *************************************

    Am ehesten ist die Raute wohl eine simple Verlegenheitspose. Die arme Merkel ist ja, von ihrer Rolle als Kanzlerin völlig überfordert, derart verklemmt, verkrampft und verlegen, dass sie nie weiß, wohin mit ihren Händen. Auch ihr eingesunkener Kopf macht den Eindruck, als ob sie ihn am liebsten zwischen den hochgezogenen Schultern verschwinden lassen würde.

    Als Symbol erinnert mich die Raute an den Winkel und Zirkel der Freimaurer:

    https://i2.wp.com/www.freimaurer.online/wp-content/uploads/2014/06/Winkel-und-Zirkel-die-bekanntesten-Freimaurer-Symbole.png

    Und zuletzt noch eine psychoanalytische Deutung der Raute:

    Die scheinbar völlig asexuelle Matrone Merkel präsentiert damit ständig ihre Vulva 😉

  167. Sollte Volker Beck masochistische Züge in sich verspüren,
    sollte er das Foto von Rauten-Gereon sehen,
    so könnte in ihm der Wunsch reifen, mit dieser Raute bei einer Pegida-Veranstalutng aufzukreuzen.

    „So fickt mich doch endlich!“

  168. @ Maria-Bernhardine 14. Mai 2018 at 10:51

    (…)

    Alles Äußerliche ist an der Psychopathin Merkelowa Theater, selbst ihre diversen Mängel machte sie zu ihrem Markenzeichen: ihre zu kurzen, zu engen und zu grellen DesignerInnen-Blazer, ihre dicken kurzen Ketten über dem kurzen fetten Hals, um auch noch ihre einmalig hängenden Lefzen zu betonen…

    https://i.pinimg.com/236x/93/d1/ea/93d1eaf14cdb4f33664a5201975e4f6a–angela-merkel-the-muslim.jpg

    Ständig tut sie so, als sei sie die harmlose Nachbarin von nebenan und zieht dabei doch diktatorisch ihre bösen Fünfjahrespläne durch, gönnt sich gepanzerte Limousinen und Leibwächter, läßt sich wie einen Popstar feiern, schmust mit Weltgrößen für die Medien …

    **********************************

    Am besten scheint mir diese hübsche Darstellung zum Merkelmonster zu passen (Achtung, schärfste Bildwarnung! ;-))

    https://static1.squarespace.com/static/56fb827859827e51fcd1bca0/56fd733462cd94737b88cdff/571dca2b60b5e99d45a953a7/1493045135420/Niklas-Hughes-Illustration-Politiker-Angela+Merkel-Photoshop-Zeichnung-coloriert.jpg?format=1000w

  169. Zur Raute. Sie ist definitiv keine Verlegenheitspose oder Zeichen der Konzentration oder sonstwas.
    Sie ist eindeutig ein Zeichen an ihre Auftraggeber. Sehr schön konnte man das sehen, als voriges Jahr die Sternsinger zu Gast beim Trampel waren! Da hat die DREIMAL hintereinander beim Gruppenfoto, sobald sie wußte das die Kameras scharf sind, ihr Kaupfotenraute in die Kameras gehalten. DREIMAL oder noch öfter, keine Ahnung!
    Das ist volle Absicht!

  170. Watschel 13. Mai 2018 at 22:17; Moslemisches Land ist gar nicht nötig, es reichen bestimmte Stadtviertel von Grossstädten. Ob, jetzt Berlin Halbmondhügel, Köln Choranweiler oder Ehrenmordfeld, oder viele andere Destinationen. Allahdings würde ich statt nem Kreuz ne Kippa empfehlen, er redet ja schliesslich von Antisemitismus.

    Harpye 13. Mai 2018 at 22:20; Das muss schon sehr lange her sein, ich erinnere mich nicht, innerhalb der letzten 10 JAhre auf AllahR uft Dich bzw Zentrales Dhimmi Fernsehen auch nur einen interessanten Film entdeckt zu haben, ganz gleich an welchem Wochentag auch immer. Die interessanten Sachen (aber bereits in mehrfacher Wiederholung) laufen mittlerweile ausnahmslos bei den Privaten. Da hat man unterm Film ja mehrfach Gelegenheit körperlichen Bedürfnissen nachzugehen.

    Kieler1 13. Mai 2018 at 22:24; Man kann auch im Fernseher Radio hören, Dadurch hat sich die ehemals kürzeste DDR-Zeiteinheit Schni zum Me verkürzt, weil man ja heutzutage an jedem Gerät ne FB hat, die nicht erst ne Sekunde später reagiert. Wenigstens beim wegschalten.

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 13. Mai 2018 at 22:32; Solange unsere jetzigen Regierigen in Berlin sitzen, kann komplett Europa den Xit machen, die Spinner bleiben dabei und drängen den noch Irreren in Brüssel nach jedem Abgang mehr Geld auf, das sie uns aus der Tasche ziehen. Ich sehs schon kommen, Die EU besteht nur mehr aus Brüssel und Deutschland und Kommissare aller Herren Länder bestimmen, was hierzulande gemacht werden muss.

    Sowhat 13. Mai 2018 at 23:43; Das Wort zum Sonntag kommt aber bereits Samstags. Unabhängig davon hast du recht, gestern abend auf Fönix gabs auch wieder ne Hasssendung gegen die AfD. Von neutraler Berichterstattung, wie es eigentlich der Begründung der GEZ entspricht keine Spur, stattdessen wird ne Stunde oder etwas weniger über die AfD gehetzt. Aber auch hier gilt der alte Grundsatz, es gibt keine schlechte Presse.

    Andreas aus Deutschland 14. Mai 2018 at 01:25; Eher das Gegenteil, man hatte und hat keine Argumente, deshalb können die nicht ausgehen, da überhaupt nicht vorhanden. Aber wenn die AfD mit dabei ist fällt das mit keine Argumente halt auf. Wenn man unter sich ist, kann man beruhigt über irgendwas anderes plaudern und unangenehme DInge vermeiden.

    testet1995 14. Mai 2018 at 07:32; „Bentele ist seit der Geburt blind.“ Offensichtlich nicht nur körperlich sondern auch geistig.

  171. Meine Email an diesen widerlichen Pfaffen:

    Sehr geehrter HerrPfarrer Alter,

    als Christ und auch als Demokrat nehme ich Ihre Hetze gegen die AfD mit Befremden entgegen, obwohl man ja nur aus Ihren Reihen permanent dergleichen hört, so dass es eigentlich niemanden mehr verwundern sollte.

    Was man allerdings nicht vernimmt, ist ein Statement der Sorge oder des Abscheues, wenn Menschen christlichen Glauben im In – oder Ausland niedergemetzelt werden. Hat man jedoch so wie ich das Glück, in seiner Nachbarschaft eine syrisch – orthodoxe Flüchtlingsfamilie wohnen zu haben, die am eigenen Leibe erlebt hat, wie friedlich ihre muslimischen Mitmenschen mit ihnen und anderen Christen umgegangen sind, so bekommt man einen Vorgeschmack und einen Eindruck von dem, was uns hier in Deutschland blühen wird, wenn die derzeitige Politik so weitergeht.

    Nun sollte man ja meinen, auch Sie hätten einmal gelernt, wie Demokratien funktionieren. Nun zu meiner Zeit hat man das damals so formuliert: in einer Demokratie bilden die Mehrheitsverhältnisse die Regierungsgewalt.

    Wie es derzeit aussieht, wird diese in allerspätestens 10 Jahren bei der muslimischen Bevölkerung in unserem Lande liegen und ich vermisse ein klares Statement insbesondere der Ihrigen Kirche, wie sie denn meint, das unsere freiheitliche – demokratische Grundstruktur dann noch gewährleistet sein soll. Ich bin gerne bereit meine Meinung zu ändern und dazu zu lernen, wenn Sie mir schlüssig erklären, wie eine Religion, deren für alle Gläubigen verbindlichen „Bibel“ der Koran lehrt, das alle Ungläubigen zu töten seien – einschließlich Juden, Homosexuellen, Christen usw.

    Ehrlich gesagt, beunruhigt mich so eine Vorstellung eher als die, eine Regierung mit AfD Beteiligung.

    Was meinen Sie also wenn Sie sagen, Sie wollen keine Diskriminierung? Wen meinen Sie diskriminiert denn die AfD?

    ICh entstamme einer polnisch, jüdischen Familie und ich finde es viel schlimmer, das in Deutschland ein Jude mit Kippa zusammengeschlagen wird, das hier einer „Relegion“ seitens der deutschen evangelischen und katholischen Kirche der Hof gemacht wird, die sich ganz offen zu Mord an Andersgläubigen bekennt : Sure 5 Tötet Sie, wo immer ihr sie findet, tötet die Ungläubigen!

    Vielleicht meinen Sie und Ihre Kirche, das Sie dereinst einen Bonus von unseren muslimischen Regierenden bekommen, Sie werden sich noch wundern! DAs hat die katholische Kirche damals auch geglaubt, als sie das Konkordat abgeschlossen hat. Es wird Ihnen nichts nützen, der Kniefall vor dem Islam, glauben Sie mir.

    Die AfD ist eine legal zur Wahl zugelassene Partei. Im Moment gilt immer noch der Grundsatz freier und geheimer Wahlen. JEder Bürger hat daher das Recht, jede Partei, die auf den Stimmzetteln steht zu wählen, ob es nun Ihnen und der evangelischen Kirche gefällt oder nicht. Wenn Sie ein Problem damit haben, dann sollten Sie sich an die dafür zustänigen Stellen in der BRD wenden, die darüber zu wachen haben, ob eine Partei grundgesetztreu ist oder nicht!

    AfD – Bashing mag Ihnen Spaß machen oder Ihnen von oben verordnet zu sein – es wird an der Tatsache nichts ändern, das es sich bei der AfD um eine Partei handelt, die legal zur Wahl zugelassen ist und so hat jeder Bürger das Recht, frei seiner Wahlentscheidung sein Wahlkreuz da zu machen, wo er es für richtig hält, ohne dafür angegriffen oder sonst wie benachteiligt zu werden.

    Im Übrigen empfehle ich Ihnen und Ihrer Kirche dringenst, Kontakt zu den syrischen Christen aufzunehmen und sich eine deutsche Ausgabe des Korans zu besorgen und diesen auch zu lesen.

    Dann wird Ihnen u. U, auch ziemlich schnell auffallen, das es einen entscheidenden Unterschied gibt :

    Jesus war ein Zimmermann, der glaubte, der Sohn Gottes zu sein – ob er es war, lasse ich mal dahingestellt, ich persönlich glaube es. Er ließ sich also für seine Überzeugung ans Kreuz nageln.

    Mohammed war ein Krieger, der seine Interessen mit Gewalt durchsetze, wo es nur ging.

    Der christliche Glaube kennt die christliche Nächstenliebe und Feinesliebe, der Koran ruft an mehreren Stellen azu auf, alle „Ungläubigen“ zu töten.

    Mir ist es unverständlich, wie nach Mia in Kandel, Maria in Freiburg, den schrecklichen Morden eines „Schutzsuchenden“ in einer Hamburger S – Bahnstation mitten im Berufsverkehr an seiner Frau und Kind, nachdem hinlänglich bekannt ist, das sich unter den wirklich schutzbedürftigen Menschen, die seit 2015 zu uns kommen, nun wirklich nicht nur edle Menschen befinden, immer noch so getan wird, als seien Gealtexesse und Diskriminierung Dinge, die nur von Deutschen ausgeht.

    Im übrigen habe ich auch einige jüdische Freunde, die überzeugte AfD Wähler sind.

    Mit freundlichen aber dennoch unverständlichen Grüßen

    Klarname aber ohne Anschrift, man lernt ja, nicht das es noch bei den Linksfaschisten landet!

    Falls ich Antwort kriege, poste ich es

  172. Ich wünschte, jemand würde einmal die Asyl- und Antiabschiebeindustrie namentlich auflisten.

  173. „Denn es wird eine Zeit kommen, da sie die gesunde Lehre nicht ertragen, sondern sich nach ihren eigenen Lüsten Lehrer anhäufen werden, weil sie empfindliche Ohren haben.“ (2. Timotheus 4:3)

    Das die Vertreter der Amtskirche dem Zeitgeist hinterher laufen und die aktuellen Befindlichkeiten als christliche Werte ausgeben, ist leider nichts neues.

  174. Ich bekam eine Antwort, schneller als ich denken konnte, die ich PI nicht vorenthalten möchte:

    Sehr geehrter
    ,

    vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback. Aber was Sie so alles in meinen Beitrag hineinlesen … Ich sprach von Diskriminierungen „in so mancher AfD-Rede“. Punkt. Nicht von „der AfD“, nicht von „den Muslimen“, nicht von „muslimischen Regierenden“. Zu Ihrer Beruhigung: ich habe ein durchaus differenziertes Verhältnis zum Islam in unserer Gesellschaft. Aber das war nun mal nicht das Thema meiner gut zweiminütigen Rede. Es ging um den „alles andere als leichten“ Diskurs mit Andersdenken und Andersglaubenden. Und der beginnt mit einem aufmerksamen Hinhören.

    Mit freundlichen Grüßen

    Gereon Alter

  175. Meine Anwort folgte auch promt, mal sehen, ob noch was kommt, wette mal nicht, jedenfalls nichts Prouktives:

    Sehr geehrter Herr Alter,

    vielen ank für Ihr schnelles Feedback, es verwundert mich nur, das Sie es als SPAM kennzeichnen.

    Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir, statt mir zu unterstellen nicht zugehört zu haben, einmal Antworten auf meine Fragen geben, wie ich ja schon schrieb, bin ich auch ein Mensch der gerne dazulernt.

    Unterstellungen sind einfach, eine sachliche Auseinandersetzung nicht. Ich wette, die Mühe machen Sie sich nicht! Würde mich freuen, wenn Sie mich vom Gegenteil überzeugen.

    Insbesondere noch einmal die Frage: wo sehen sie Diskriminierungen seitens der AfD?

    Mit freundlichen Grüßen

  176. Bei solchem Führungspersonal sollte es für jedes 0815-Kirchenmitglied eine selbstverständliche Schlussfolgerung sein, aus diesem Verein auszutreten. Wenn der oberste Katholik und der oberste Protestant bei einer gemeinsamen Reise nach Israel auf dem Tempelberg das Kreuz demonstrativ ablegen, um den Moslems zu gefallen – was will man denn noch als Beweis sehen, dass die kirchlichen Spitzenfunktionäre vom Glauben abgefallen sind?

  177. @uli12us 14. Mai 2018 at 11:34:

    Ich vermute, die Raute soll das allsehende Auge der Freimaurer, das ja auch auf US-Geld auf der Pyramide oder so zu sehen sein soll, darstellen.

    Das ist auch die Erklärung, die mir am ehesten wahrscheinlich erscheint. Ganz sicher bin ich keineswegs, aber eine Verlegenheisgeste/Marotte schließe ich fast aus. Es ist ja nicht nur, dass sie diese Geste macht, sondern auch so, dass sie extrem häufig damit abgebildet wird. Inzwischen könnte das zwar ein Gag sein (glaube ich aber auch nicht), aber anfänglich, als noch niemand darauf achtete, war es das nicht. Es war nicht Frau Merkel, die die Raute berühmt gemacht hat – das kann sie gar nicht – es waren die Medien.

    Und wer es noch nicht weiß: Damit hat die CDU 2013 Wahlwerbung gemacht:

    https://www.berliner-kurier.de/image/5772386/2×1/940/470/4840554db9460815c298f3e8459af92e/ky/imago-st-090414400061-60432594-jpg.jpg

    Es stellt sich aber auch dann immer noch die Frage, was die Bedeutung ist, meine Vermutung ist – wie gesagt – dass sie Eingeweihten signalisiert, dass sie das sehende Auge kennt. Das ist aber nichts weiter als eine Vermutung. Interessant ist, dass dieser „christliche“ Pfarrer es auch macht. Eine Geste, die viele Menschen automatisch machen, ist es auf jeden Fall nicht. Survivor hat schon recht, es ist zwar jedem möglich, aber ein bisschen anstrengend und unbequem (kann ja jeder mal probieren und im Spiegel überprüfen, dass es genau gleich aussieht wie bei ihr) – keineswegs etwas, das man gedankenlos und und aus Verlegenheit macht.

    Wahrscheinlich müsste man dazu ganze Reden ansehen und sich die Textpassagen notieren, bei denen sie die Raute macht – sie macht sie ja keineswegs immer – und abwarten, ob man aus dem gesammelten Material ein Muster erkennen kann. Das ist natürlich extrem viel Arbeit (und keine vergnügliche) und ich habe das nicht vor! Aber es ist leider so, dass es nur mit enorm viel Arbeit geht, dass man den ganzen „Verschwörungs“-Bereich und dabei insbesondere die okkulten Anteile nicht auf dem Silbertablett serviert bekommt und sich auch nicht in ein paar Wochen aneignen kann, wenn man es nicht nur nachplappern sondern wirklich begreifen will. Ich mache das schon über 10 Jahre – und bestimmt Zehntausende von Stunden – die okkulte Thematik aber noch nicht so lang und auch nicht übermäßig intensiv.

    Gerade was solche Symbolik angeht, kommunizieren aber auch die Medien damit. Man muss dazu wissen, dass die Fotos, die über einen Bericht zu Frau Merkel (oder einen anderen Politiker) abgebildet sind, nicht unbedingt Frau Merkel zeigen, während sie die zitierten Worte gesagt hat, um die es im Bericht geht, sondern dass einfach ein Agenturfoto genommen wird, von denen es Tausende gibt. Das wird nicht zufällig ausgewählt, über solche Bilder werden häufig Botschaften an Insider transportiert, die dann gar nicht vom entsprechenden Politiker ausgehen (von dem gibt es ja Bilder in fast jeder Position und mit jedem Gesichtsausdruck), sondern von den Medien. Und selbst, wenn ein Foto von der Rede genutzt wird, um die es geht, gibt es beliiebig viele Frames, die für ein Titelfoto genommen werden können. Manchmal transportieren Bilder ganz andere Botschaften als Texte.

    Ein schönes Beispiel ist das hier.

    https://amp.businessinsider.com/images/54a1616deab8eaa63042bb18-750-562.jpg

    Das war in einem Artikel, in dem Obama/USA recht gut wegkam und Putin/Russland recht schlecht – es war in zahlreichen Zeitungen und auch in mindestens einem deutschen Blatt (Focus?). Das Foto sagt etwas ganz anderes, oder? Das sind unterschiedliche Botschaften an die Schafherde, die den Artikel liest und das Foto ignoriert, und Insider. Aber das ist ja kein Schnappschuss von Onkel Otto, bei dem Obama leider blöd geguckt hat, und man hat halt keinen anderen – man hat belieibig viele und hätte bequem einen finden können, in dem beide normal aussehen, oder einen, bei dem Putin der Blödmann ist.

    Das ist jetzt noch nicht wirklich der okkulte Bereich, aber die okkulten Symbole werden höchstwahrscheinlich auch so genutzt.

  178. Dieser Kirchenmann erscheint im Mäntelchen des Gutmenschen und spricht sich gegen Populismus aus.
    Offenbar weiß er nicht, was Populismus bedeutet. Dann der Schwung über Populismus und Fremdenfeindlichkeit zur AfD mit dem Schlenker zum Antisemitismus. Dieser Mann erscheint mehr als Demagoge denn als Mann des Friedens. Er brandmarkt und grenzt aus. Vermutlich hat er diese widerwärtige Raute, als Symbol der Verlogenheit bei A.M. abgeguckt.

  179. Verwechselt Glauben mit Politik: Pfarrer Gereon Alter beim Katholikentag in Münster.

    ———
    Wenn sie könnten, würden sie wieder Scheiterhaufen errichten und sie hätten keine Probleme gemeinsam mit Moslems Holz nachzulegen !

  180. Es gibt solche und solche. Unser Pfarrer predigt Klartext und hält eher traditionelle Gottesdienste. Solange der in Amt und Würden ist, bleiben wir in der Kirche.

  181. „Wenn der oberste Katholik und der oberste Protestant bei einer gemeinsamen Reise nach Israel auf dem Tempelberg das Kreuz demonstrativ ablegen, um den Moslems zu gefallen – was will man denn noch als Beweis sehen, dass die kirchlichen Spitzenfunktionäre vom Glauben abgefallen sind?“:
    (Vorausgesetzt, sie hatten (bzw. haben) „etwas Derartiges“)
    „…was will man denn noch als Beweis sehen…?“
    _________________________________________________
    …z.B. ihr lautes Schweigen zu dem Terror gegen Christen (christliche Kirchen) in Indonesien.

    …die sind doch sonst immer so flott mit frommen Sprüchen…noch´n ironisches Fragezeichen „(?)“…

  182. Ja, die Blutraute ist mir auch aufgefallen. Von ihm kam dann noch ein weiteres Statement aber aber auf die gestellten Fragen gab er natürlich keine Antwort. Wie alle aus diesem Klientel.

    Man kann es auch so zusammenfassen: die evangelische und katholische Kirche in Deutschland kriechen dem Islam in den Hintern, wo es nur geht und bejubeln ihren und anderer Untergang. Das mittlerweile mehr als nur ein Dutzend Menschen durch die Politik der Blutraute zu Schaden gekommen sind, interessiert sie nicht. Hauptsache, sie werden noch möglichst lange finanziell und idell gehegt und gepflegt und nach uns die Sinnflut. Oder sind die Vernatwortlichen in Kirche und Wirtschaft wirklich so doof, das sie nicht wissen, was ihnen blüht?

  183. vor ca. 50 Jahren gab es bei H. Hiesel schon die Strafandrohung: „wenn Du die Befehle nicht befolgst, musst Du zur Strafe drei Stunden das Fernsehprogramm anschauen!“ Damals war das Wort zum Sonntag manchmal noch christlich.

  184. fritz72 14. Mai 2018 at 12:52

    Es gibt solche und solche. Unser Pfarrer predigt Klartext und hält eher traditionelle Gottesdienste. Solange der in Amt und Würden ist, bleiben wir in der Kirche. “

    Ja, das kann ich bestätigen. Der Pfarrer in meinem Geburtsort ist neutral und zwingt den Kirchenbesuchern keine Gehirnwäsche auf. Ganz im Gegensatz zum Pfarrer in meinem jetzigen Dorf. Der hetzt gegen Pegida sagt den Schäfchen vor der Wahl immer, wo sie als Christen ihr Kreuz nicht machen dürfen. Mich sieht der in der Kirche nicht mehr.

  185. int 14. Mai 2018 at 12:53

    „…z.B. ihr lautes Schweigen zu dem Terror gegen Christen (christliche Kirchen) in Indonesien.“

    Marx II würde dagegen nie seine Stimme erheben, es könnte ja Wasser auf die Mühlen der AfD sein, als Hetze gegen den Islam verstanden werden. Die Zeit der Kreuzzüge ist vorbei, das Kreuz Christi spaltet die Gesellschaft und gehört abgehängt, wenn es nach Marx II ginge. Die Kirche ist am Ende und wird nur noch am Tropf der Kirchensteuer am Leben gehalten.

  186. 18_1968 14. Mai 2018 at 10:28

    _Mjoellnir_ 14. Mai 2018 at 07:47

    „Ob Fernsehen bald zur Pflicht wird? Die tägliche Ansprache der Kanzlerin oder so?“

    Ja, die tägliche GEZ-Gehirnwäsche wird bald zur Pflicht werden. Sogar bei manchen Krenkenkassen steht im Eingangsbereich ein TV-Gerät bereit, welches immer die neuesten Nachrichten sendet. Auch bei Restaurants ist mir das auch schon aufgefallen. Schließlich müssen die Bürger mit all den Lügen dauerberiselt werden. Nicht, dass er auf einmal auf andere Gedanken kommt.
    Mich nerven diese Dinger ungemein.

  187. @Nuada et al.

    Vielen Dank für die Informationen und die Diskussion zur Raute. Ich bin natürlich auch zu dem Punkt gekommen, wo ich bei der Recherche auf okkulte Hinweise traf. Dieser Bereich ist mir aber vollkommen fremd und ich werde mich da nicht weiter einarbeiten. Ich bin ja sowieso schon als Verschwörungstheoretiker verschrien. Irgendwann beginnt man sonst noch an seinem eigenen Verstand zu zweifeln. Oder zu verzweifeln. Letztendlich ist es auch primär nicht so wichtig, denn die Politik dieser Leute ist verheerend. Dagegen müssen wir uns zur Wehr setzen auf allen Ebenen Auf der anderen Seite wäre es gut zu wissen, ob es noch Leute hinter Soros et al gibt.

    Dass wiederum viele Journalisten das wissen könnten kann ich mir nicht vorstellen. Die sind doch viel zu geschwätzig, als dass man es nicht erfahren hätte. Es bleibt mysteriös.

  188. Herby 13. Mai 2018 at 22:13
    Nur der eigene Glaube und die eigene Wahrheit zählen

    ——-
    Pfaffe, es gibt nur die Wahrheit und nicht eure eigene Wahrheit, eure eigene Wahrheit waren die Scheiterhaufen für eure Kritiker !

  189. Das Handeln dieses Pfaffen ist zwar nicht ehrbar, aber folgerichtig.
    Wahrscheinlich wird sein Sonntagsgottesdienst noch von einer Handvoll alter Omas besucht, in 10 Jahren werden auch die weg sein. Einnahmen generiert seine Kirche allenfalls noch von den Deutschen, die zu müde sind, um mal 10 Minuten auf das örtliche Amtsgericht zu gehen und eine Austrittserklärung zu unterschreiben. Nichtsdestotrotz sind das natürlich unsichere Kantonisten.
    Wenn man mit jedem Beistellbettchen für arme Kinder viel Kohle scheffeln kann, ist es klar, dass die scheinbar barmherzige Kirche um ihte Fleischtröge kämpft.

  190. eule54 14. Mai 2018 at 07:50

    Selbsthilfegruppe
    14. Mai 2018 at 07:28
    VivaEspaña 14. Mai 2018 at 02:41

    Demnächst werden solche „Veranstaltungen“ dann von solchen migrantischen Kampftruppen „unterstützt“:
    https://www.youtube.com/watch?v=72dyrrXry68
    ++++

    Ich fordere längere Gummiknüppel für die Polizei!

    Verlogene Polithuren von SPD, GRÜNEN und LINKEN behaupten doch immer es gäbe keine NO-GO Areas in Deutschland!

  191. Diesen schmierigen Jesusgestalten wünsche ich die Hölle auf Erden.

    Walhalla sei mit den Toitschen.

  192. Der Pfarrer kennt seine eigene Bibel nicht. 3. Mose 18.22″ Du sollst nicht beim Knaben liegen wie beim Weibe; denn es ist ein Greuel „. Gott Vater hat hier ganz klar gesagt, das Er schwulen Sex verbietet. und noch bei 3.Mose 20.13:Wenn jemand beim Knaben schläft wie beim Weibe, die haben einen Greuel getan und sollen beide des Todes sterben; ihr Blut sei auf ihnen. Im neuen Testament gibt auch noch mehrere Bibelstellen :
    1 Kor 6,9 Päderastie gehört zu den Taten Gottloser, die sie vom Reich Gottes ausschließt
    Röm 1,26–27 Homosexueller Verkehr ist Folge von Götzendienst
    1 Tim 1,10 Päderastie gehört zu den Kennzeichen Ungläubiger
    Soweit zur sexuellen Orientierung. Gott Vater verbietet jede Form von Homosexualität.
    Dann zum Glauben. Johannes 14.6. :Jesus spricht zu ihm: “ Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“ das bedeutet, das man nur über Jesus Christus und den Glauben an Ihn das ewige Leben und frei von Schuld wird und ewig bei Gott Vater sein darf. Das geht nicht mit andere Religionen oder Ideologien.
    Antisemitismus kennt man hauptsächlich von arabischen Ländern und dem Islam, wo massive Juden und Christenverfolgung herrscht.
    Dieser Pfarrer wird sich irgendwann für seine Worte verantworten müssen. Unser ewiger Gott, der Schöpfer des Himmels und der Erde wird ihn für seine Worte richten. Matthäus 23.27-28 : Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr seid wie die übertünchten Gräber, die von außen hübsch aussehen, aber innen sind sie voller Totengebeine und lauter Unrat! 28 So auch ihr: von außen scheint ihr vor den Menschen fromm, aber innen seid ihr voller Heuchelei und Unrecht.

  193. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 14. Mai 2018 at 08:18

    @Watschel
    Mekka ist für Kafir gesperrt – da kommt der Pfaffe gar nicht rein.
    ?
    ——————————————————————————-
    Das weiß ich aber der Pfaffe verleugnet dies.
    Dann erkennt er mal die intolerant und diskriminierend die Musels wirklich sind. Von wegen interreligiöser Gottestdienst – dass ist alles nur linksgrüner Hirnkrampf von verstrahlen Pfaffen.

  194. Diesen Brief habe ich dem Muselmanen geschickt.
    As-Salamu ‚alaikum wa Rahmatullahi wa Barakatuhu Gereon Alter, heiliger Mann der Muselmanen.
    deine Aussage dass der WK. 2 durch Religionskonflikte entstand ist eine infame Lüge und verwerflich. Ebenfalls dass Du dich als christlicher Pfarrer ausgibst und Lügen über deutsche Demokraten verbreitest ist verwerflich. Für diese Sünden wirst die im ewigen Höllenfeuer brennen. Die Menschen ( mich ausgenommen) werden auf dein Grab spucken oder sogar urinieren. Dieser Krieg begann aus einer langen Geschichte von Konflikten innerhalb Europas welche von einem menschenverachtenden System, welche von den Nazis unter Führerschaft von A. H. mit Unterstützung aller Kirchen in Deutschland und vor Allem einer aktiven Beteiligung der muselmanischen Glaubensbrüder, welche Du hier vertrittst. Du „Heiliger Mann der Muselmanen“ unterstützt mit deiner Hetzrede die neuen Faschisten in Deutschland, die angeführt von einer sich selbst zum Christentum zählenden kriegstreiberischen CDU nebst deren Blockparteien, das freie christliche Europa in Chaos und Krieg führen will. Schande über Dich.
    „Menschen“ wie Sie sind die Helfershelfer der mit Messern und Fahrzeugen über die hier friedlich lebenden Christen, Juden, Buddhisten etc., herfallenden Kopfabschneider der Muselmanen.

    Dessen Antwort:
    Sehr geehrter Herr …………
    einfach etwas besser zuhören: ich sprach nicht vom „WK.2“, sondern vom „Dreißigjährigen Krieg“, auch nicht „über deutsche Demokraten“, sondern über Diskriminierendes „in so mancher AfD-Rede“. Und schon geht der Hormonspiegel wieder etwas herunter …
    Mit freundlichen Grüßen
    Gereon Alter

    Meine Antwort:
    Ich hab schon verstanden was Sie gesagt haben, aber ich habe auch verstanden was Sie gemeint haben.
    MufG ………………………….

  195. Watschel 14. Mai 2018 at 18:01
    Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 14. Mai 2018 at 08:18
    @Watschel
    Mekka ist für Kafir gesperrt – da kommt der Pfaffe gar nicht rein.
    ?
    Das weiß ich aber der Pfaffe verleugnet dies.
    Dann erkennt er mal die intolerant und diskriminierend die Musels wirklich sind. Von wegen interreligiöser Gottestdienst – dass ist alles nur linksgrüner Hirnkrampf von verstrahlen Pfaffen.
    —————————————————————————————————–

    Mekka für Pfaffen gesperrt ? Na und? Immerhin kennt Alter sich dafür mit Mokka aus, und der ist nicht weit weg davon;-)
    Drum also lieber über Mokka, statt über Mekka reden! Nicht wahr, Alter Herr?

  196. Hm schon komisch , ich habe laut Pfarrer Alter auch nicht richtig zugehört, was für ein Zufall…..
    Der kann wahrscheinlich nichts anderes als immer dasselbe widerholen….

  197. Ich lese ganz gern in der Bibel, aber solche Predigten von medienschaffenden Pastoren haben für mich keine Relevanz.

    Gab es in der DDR eigentlich auch schon so ein systemfrommes Wort zum Sonntag? Nach der Aktuellen Kamera vielleicht? Womöglich von einem Pfarrer Kasner?

  198. Watschel 13. Mai 2018 at 22:17
    gut gesagt – er könnte versuchen, mit einer Bibel oder eine Einreise-Stempel im Pass von Israel nach Saudi Arabien einzureisen.
    Er könnte mit seinen Dress & einen schönen Kreuz nach Molenbeek gehen. Afghanistan, Pakistan etc. etc.
    Oder auch wahlweise in eines der dt. No-Go-Areas, die es ja gar nicht gibt.

    sollte man mehr wie 51% seines Körpers finden, gilt die These, das der Islam gewalttätig ist, als widerlegt.

  199. Tormentor 14. Mai 2018 at 22:48

    Watschel 13. Mai 2018 at 22:17
    gut gesagt – er könnte versuchen, mit einer Bibel oder eine Einreise-Stempel im Pass von Israel nach Saudi Arabien einzureisen.
    Er könnte mit seinen Dress & einen schönen Kreuz nach Molenbeek gehen. Afghanistan, Pakistan etc. etc.
    Oder auch wahlweise in eines der dt. No-Go-Areas, die es ja gar nicht gibt.

    sollte man mehr wie 51% seines Körpers finden, gilt die These, das der Islam gewalttätig ist, als widerlegt.
    ……………………………………………………………………………………
    Stimmt haargenau! Aber nicht nur diesen wirren Pfaffen sollte man ein solches Sozialexperiment unterziehen sondern allen Multi-Kulti-verstrahlten Realitätsverweigerern und insbesondere den Islam-Apologeten.
    Einfach just for fun sollten diese Realitätsverweiger mal in voller Ordenstracht und dem Kreuz um den Hals oder der Kippa auf den Kopf und Israelfahne in der Hand mitten in der Nacht OHNE POLIZEISCHUTZ durch die No-Go-Areas laufen! Dann schauen wir mal was passiert.
    Wenn am hellichten Tag schon Juden von Musels mit Gürteln geschlagen werden, wie wird das erst mitten in der Nacht sein?
    Aber die werden noch alle aufwachen und es wird ein ganz böses Erwachen geben, verlassen Sie sich drauf.

Comments are closed.