Wollen jetzt auch Deutschland erobern: Selcuk Öztürk (l.) und Tunahan Kuzu (r.) - Gründer der Partei "Denk", die bei der letzten Wahl in den Niederlanden mit drei Abgeordneten ins Parlament einzogen.

Von CHEVROLET | Es klingt wie eine finstere Drohung: 2024 ist es soweit, dann will die niederländische „Migrantenpartei Denk“ auch nach Deutschland kommen und bei Europawahlen antreten. Das kündigten deren beiden Gründer Kuzu und Öztürk am Donnerstag in Holland an. Bei den niederländischen Parlamentswahlen hatte die neue Partei drei der 150 Mandate errungen, was natürlich bejubelt wurde.

„Denk“ soll wohl als Aufforderung zum Nachdenken verstanden werden, ist aber auch eine Anspielung auf das türkische Wort „denklik“, was „Gleichberechtigung“ bedeutet. Und da sieht man auch direkt, woher der Wind weht, nämlich aus der Türkei.

„Denk“ bezeichnet sich selbst als „Migrantenpartei“, weil sie ausschließlich von Niederländern mit ausländischen Wurzeln angeführt wird und sich auch an die gleiche Zielgruppe wendet. De facto dürfte „Denk“ aber nur ein weiteres Mittel des türkischen Präsidenten Erdogan sein, noch mehr Einfluss auf die europäische Politik zu nehmen als bisher und die in Europa lebenden Türken dafür zu missbrauchen.

In der Rheinischen Post betonte der Historiker Geerten Waling zudem, dass die Partei „eine Gruppe ziemlich konservativer Türken“ repräsentiere. Konsequenterweise lehnen die „Denk“-Leute den Begriff Völkermord für den Genozid an den Armeniern durch die Türken in der Zeit des Osmanischen Reiches ab.

Damit befinden sie sich in „bester“ Gesellschaft mit einer bereits existierenden Türken-Partei in Deutschland. Es gibt nämlich die Minipartei „Allianz Deutscher Demokraten“ (ADD). Die plappert auch nur nach, was der „Babo“ Erdogan sagt.

Der Politikwissenschaftler Andreas Wüst erklärte im Gespräch mit „Zeit Online“ zu den Chancen der Türken-Partei „Denk“: „So eine Partei müsste in Deutschland ungefähr die Hälfte aller Stimmen der Bürger mit Migrationshintergrund erhalten, um in den Bundestag einzuziehen.“

In der Bundesrepublik hat gut jede fünfte Person einen Migrationshintergrund – noch weniger einen türkischen Migrationshintergrund. Wählen dürfen aber bei weitem nicht alle von ihnen. Nur etwas mehr als die Hälfte von ihnen hat die deutsche Staatsbürgerschaft. Ein ähnliches Ergebnis wie in den Niederlanden dürfte für die junge Partei also schwierig werden. Das erlebte schon Erdogans „ADD“, die bei der Bundestagswahl nur 0,1 Prozent der Stimmen errang.

Dass es auch anders geht und sich eingebürgerte Ausländer sehr wohl und sehr gut politisch betätigen können, beweist Serge Menga aus Essen, bekannt als „De Schwatte aus Essen“. Er stammt aus dem Kongo und bezeichnet sich selbst als politischen Aktivisten und ist ein deutscher Patriot. Entsprechend ist er dem politisch korrekten Facebook ein Dorn im Auge.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

93 KOMMENTARE

  1. Migrantenpartei ist die flasche Bezeichnung. Moslemspartei paßt da eher. Menschen aus anderen Ländern (Vietnamesen, Japaner, Spanier etc) werden von denen nicht unterstützt.

  2. Die etablierten Parteien bis auf die AFD sind mittlerweile dermaßen korrupt und verbrecherisch die hätten gute Chancen….wir unterscheiden uns ohnehin kaum noch von den sonstigen Schurkenstaaten…zumindest was das Rechtsverständnis anbelangt. 🙂

  3. Auf zu neuen Ufern…

    Mustafa verläßt bereits das sinkende Schiff SPD.

    .
    „Neustadt
    Erkan verlässt die SPD: Gemischte Gefühle bei Neustädter Genossen

    Mit seinem Austritt aus der SPD hat der ehemalige Neustädter Landtagsabgeordnete Mustafa Erkan für Schlagzeilen gesorgt. Die Ex-Genossen vor Ort nehmen die Nachricht mit gemischten Gefühlen auf.

    Mustafa Erkan hat der SPD den Rücken gekehrt. Der 33-jährige Industriemechaniker und Politiker, der zwischen 2013 und 2018 Mitglied im Landtag war, trat zum 1. Mai aus der Partei aus, der er 15 Jahre lang angehört hatte. „Das war ein Ergebnis reiflicher Überlegungen, jetzt geht es mir besser“, sagte Erkan am Mittwoch der HAZ.

    Vorausgegangen war eine längere Entwicklung: Nach Querelen im Ortsverein hatte Erkan die Landtagskandidatur an Mitbewerberin Wiebke Osigus verloren. Seit einiger Zeit ist er nun als Berater des türkischen Außenministers Mevlüt Cavusoglu tätig. Nach einem Interview in der „Neuen Presse“ schlugen die Wellen in der Partei hoch, weil Erkan unter anderem gesagt hatte, seiner Meinung nach gehe es in der Türkei demokratischer zu als hierzulande. Dort sitze kein Journalist aus politischen Gründen im Gefängnis, sondern in der Regel nur, wenn er „terroristische Organisationen“ unterstützt habe. Und: Der türkische Staaspräsident Erdogan sei immerhin direkt vom Volk gewählt.

    Bei den Ex-Genossen vor Ort sind die Reaktionen gemischt: „Ich bin nicht traurig drüber“, sagt beispielsweise Ferdinand Lühring, der zweite Vorsitzende im Ortsverein, der mit Erkan mehrfach aneinander geraten war. Verwundert ist er allerdings, da Erkan früher oft sagte, die SPD verlasse man nur mit den Füßen voran. Die Ortsvereinsvorsitzende Wiebke Osigus gibt sich diplomatisch: „Ich nehme das zur Kenntnis, gehen davon aus, dass wir im Ortsverein noch informiert werden“, sagt sie. Harald Baumann, der über Jahre eng mit Erkan zusammen gearbeitet hat, sagt: „Ich persönlich finde es schade, und ich wünsche Mustafa weiterhin einen guten Weg.“ Der persönliche Kontakt sei mit Erkans neuer Aufgabe allerdings abgebrochen. Und, das sage er ganz ohne Ironie: „Ich bin gespannt, was aus ihm noch wird.“ mbb/göt

    http://www.haz.de/Umland/Neustadt/Nachrichten/Erkan-verlaesst-die-SPD-Gemischte-Gefuehle-bei-Neustaedter-Genossen

  4. @ Chevrolet

    Nein, es ist nicht die zweite Migrantenpartei in Deutschland!!! Es ist die dritte reine Migrantenpartei in Deutschland! Die erste war und ist die BIG Partei (Bündnis für Innovation und Gerechtigkeit) . Die Gründungsadresse ist identisch mit der Anschrift und der Zentrale von Milli Görüs in Köln. Kandidaten von BIG sind in meiner Umgebung Vorstandsmitglieder der Moscheen von den Grauen Wölfen, in meiner Nähe die ATIB. Bei den Wahlergebnissen war BIG aber nicht wahrnehmbar, das Ergebnis lag glaub unter 1 Prozent.

  5. Vergewaltiger, Mörder und Kinderschänder werden in islamischen Ländern jedenfalls ihre gerechten Bestrafung zugeführt im Schurkenstaatwie der BRD nicht. Von wegen kulturelles Missverständnis und so…schon klar… 😉

  6. LIES hat sich in anderen Sprachen nicht bewaehrt….
    Jetzt kommen sie mit DENK !
    Ein Wort das es im Deutschen nicht einmal gibt….. DENK…

  7. Aber was wird dann aus der SPD, wenn die Türken eine eigene Partei haben werden?

  8. Mein Reden seit Bismarck!
    Ab 2035 sind die Kuffnucken in der Überzahl und und werden weitere Steuererhöhungen beschließen, von denen fast nur Deutsche betroffen sein werden.
    Die Kuffnucken werden weiterhin überwiegend ausschließlich von Sozialhilfe und kriminellen Geschäften leben.

    Danke Merkel und Co.!

  9. Für 2024 gibt es mindestens zwei Optionen, entweder Deutschland/Europa ist bis dahin ganz verloren oder der Wind hat sich gedreht und viele „bunte“ Gäste sind wieder abgereist.

  10. Vor ein paar Minuten mit einem jungen Türken gesprochen. Er sei begeistert von Erdogan und ermöchte, dass Erdogan hier in Deutschland viel mehr Einfluß bekommt und die Politik in Deutschland bald bestimmt.

    Auf meine Frage, ob er denn die gleiche Zustände bei z.B. Presse- oder Meinugsfreiheit wie in der Türkei will sagte er mir gerade wortwötlich:

    “ Ich bin kein Demokrat. Ich bin Türke!“

    🙂

  11. Wo führt das noch hin? Mit ein bisschen Fantasie kann man das selber ausmalen.

    In ein paar wenigen Jahren werden die Fachkräfte aus der Dritten Welt merken, dass bei uns die Mercedes und die Trauben nicht vom Himmel fallen. Dass man da jeden Morgen um sechs aufstehen und täglich hart malochen muss.

    Dann werden sich die vielen „Ärzte und Ingenieure“ aus Afrika und den Morgenland einfach mit Gewalt nehmen was ihnen nach ihrer Meinung im Land der minderwertigen und unreinen Ungläubige zustehen.

    Wir werden Dank den Millionen von Fachkräfte Zustände wie in Ost-Aleppo oder in Mogadischu haben. Das wird noch ganz arg blutig und unschön werden.

    Aber fast 90 Prozent der einheimischen Bevölkerung wollen das genau so. Bündnis90/Die Irren sagen das ganz deutlich, offen und öffentlich:

    „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“
    Katrin Göring-Eckardt

  12. Solch eine Partei kann für die demokratische Rechte nur von Vorteil sein. Zum einen zieht sie Wähler von den derzeitigen Blockparteien ab und eine weitere Zersplitterung macht den Gegner schwächer. Zum anderen wird vielen (Nicht)Wählern dadurch erst bewusst werden wohin die Reise geht. Viele denken wohl immer noch, Integration sei der Weg; mitnichten. Es geht um Abspaltung, eigene Viertel, eigene Rechte, eigene Gesellschaften. Sollen die doch ruhig ihre Hülle fallen lassen.
    Die AfD wird letztlich davon am meisten profitieren.

  13. „Denk“ passt doch zur Koranaktion „Lies“, man kann den Holländern nur schwimmende Häuser und
    Land unter wünschen!

  14. Ich hätte nichts gegen Todesstrafe für zum Beispiel Korruption…da würde der ganze BRD Beamtenapparat in der Todeszelle hausen. hihihi 😉

  15. Es ist allerhöchste Zeit für ein Ende der doppelten Staatsbürgerschaft.

    Übrigens gibt es schon zwei etablierte Ausländerparteien, nämlich SPD und Bündnis90/Grüne.

  16. @ kleinemarie 4. Mai 2018 at 11:30
    „Hambach …Großes Demo-Wochenende “

    „die buerger des staates mit der schwarz-rot-goldenen nationalflagge
    missbrauchen die geschichte der schwarz-rot-goldenen nationalflagge.“

    sagen die buerger im staat der schwarz-rot-goldenen nationalflagge,
    in dem sie gut und gerne leben, den sie aber so sehr hassen wie sich selbst.
    gut, dass die restwelt die deutsche selbsthass-krankheit noch nicht hat.

  17. Da die Türkei unser militärischer Verbündeter in der NATO ist, wird die Regierung das erlauben, da bin ich mir ganz sicher! 5% wären denkbar, also der Einzug in den Bundestag. Wenn die ganzen Araber-Asylbetrüger bis dahin von Erdogan gefälschte türkische Pässe in der BRD bekommen, könnten es auch ganz schnell 10% werden!

  18. ich habe aber eine vermutung der linke hat interesse die türken stark zu machen

  19. Haremhab 4. Mai 2018 at 11:17

    Udo Theodor Hemmelgarn AFD : Erste großartige Rede im Bundestag

    https://www.youtube.com/watch?v=em4YPx5hslg

    Vorsicht bei diesem Herrn. Bekennender Antisemit und Psychopath. Und einer der wenigen Nichtakademiker in den AfD-Reihen. Da hat sich die AfD ein faules Ei ins Nest gelegt. Bin mir aber sicher, man wird es erkennen und entsprechend reagieren.

  20. Solche Türkenparteien sind keine Bedrohung. Die dienen nur dazu, dass die Moslems ein bisschen Demokratie spielen können und „teilhaben“.

    Erstens wählt die kaum jemand und zweitens: Selbst wenn – was sollen die denn schlechter machen als die anderen Parteien? Da ist doch keine Luft mehr.

    Aber wir werden es nie erfahren, weil das Knallerbsen sind, die irgendwo im großen Pool der Sonstigen rumdümpeln.

  21. Je früher sich so eine Partei in Deutschland bildet, desto besser:
    1. Werden somit die Deutschen vielleicht aufwachen, dass sich die Migranten nicht integrieren und dies zu einem Zeitpunkt, wo man noch eine Wende herbeiführen kann.
    2. Nehmen diese Migrantenparteien den linken Parteien Stimmen weg. Sind aber gleichzeitig zu klein, um etwas bewirken zu können.
    3. Halte ich getauchte U-Boote in den traditionellen Parteien für weit gefährlicher als diese aufgetauchten U-Boote, welche klar dazu stehen, dass sie gegen deutsche Interessen agieren.

  22. Wie ich unsere linksverdrehte Rechtsprechung kenne, wird man der DEP (= Deutsche Erdogan-Partei) sicher auch den Einzug in die Parlamente gestatten, wenn sie nicht die 5%-Hürde schaffen – analog zur Minderheitenregelung für den Südschleswigschen Wählerverband!

  23. Ist doch schön. Endlich eine richtige Ausländerpartei. Wenn die sich dann auch genau so einen Dreck scheren, wie unsere etablierten Parteien was Grundgesetz und Recht angeht, dann gute Nacht Enkel.
    Asozialdemokraten und Corruption Union zeigen wie es geht….

  24. @ Deutsches Eck 4. Mai 2018 at 11:26
    „Mord in Kiel: Auf dem Weg zur Kita schnitt er ihr die Kehle durch“

    ah ja – hier also oeffentlich, jedoch ohne vorherige messerstiche ?
    wir erinnern uns: der schutz suchende „rashid d.“ schnitt seiner frau die kehle bis
    aufs rueckgrat durch NACH stichelein in der Wohnung UND runterwurf aus der Wohnung.

    „Das tschetschenische Paar hatte Asyl beantragt, die Familie war im Mai 2016 nach Deutschland eingereist. Der Asylantrag wurde jedoch nicht genehmigt, im Oktober sollte dann die Abschiebung vollzogen werden.“
    https://www.welt.de/vermischtes/article165382489/19-Messerstiche-aus-dem-Fenster-geworfen-Kehle-durchgeschnitten.html

  25. „Zweite Türkenpartei in Deutschland ab 2024“

    KGE freut sich drauf.
    …und wenn nicht,
    kriegtse e Gosch uffgemohhlt.

  26. „Wollen jetzt auch Deutschland erobern: Selcuk Öztürk (l.) und Tunahan Kuzu (r.) – Gründer der Partei „Denk“, die bei der letzten Wahl in den Niederlanden mit drei Abgeordneten ins Parlament einzogen.“…
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/koeln-morddrohung-gegen-aiman-mazyek-buero-des-zmd-geschlossen-a-1198140.html
    …immer der gleiche pomadisierte Typ Orientale: Typ Klinkenputzer oder Zuhälter.
    https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/kulturwelt/von-der-rettung-des-islam-100.html

  27. Maria-Bernhardine 4. Mai 2018 at 11:58
    „Wollen jetzt auch Deutschland erobern: Selcuk Öztürk (l.) und Tunahan Kuzu (r.) – Gründer der Partei „Denk“, die bei der letzten Wahl in den Niederlanden mit drei Abgeordneten ins Parlament einzogen.“…

    Falls der Parteiname „Denk“ ein Versuch sein sollte, zur Hirnaktivität zu assoziieren, korreliert er eher rudimentär mit der allgemeinen türkischen Mentalität.

  28. „die in Europa lebenden Türken dafür zu missbrauchen.“

    SIE WERDEN NICHT MISSBRAUCHT, SIE MACHEN GERNE MIT!
    WETTEN?

  29. Warum fallen immer mehr fahrschueler durch ?

    „…führt die Steigerung in erster Linie auf den größeren Anteil
    nicht-deutschsprachiger Bewerber zurück. Ihnen falle die Theorieprüfung schwer,
    zudem seien sie oft mit einer anderen Verkehrskultur aufgewachsen
    und bräuchten oft drei bis fünf Anläufe bis sie bestehen“
    http://www.kn-online.de/Kiel/Streit-an-Ampel-eskaliert-Autofahrer-pruegelt-mit-Holzlatte-los

    loesung ? wie alle pruefungen, auch fahrpruefungen fuer orientalen erleichtern.

    Exemplarisch zur „anderen Verkehrskultur“ nochmal die Dachlatte im BMW:
    „Nach Zeugenangaben soll der Fahrer einen dunkleren Hauttyp sowie dunkle,
    kurze Haare gehabt haben und 20 bis 23 Jahre alt sein. “
    http://www.kn-online.de/Kiel/Streit-an-Ampel-eskaliert-Autofahrer-pruegelt-mit-Holzlatte-los

    ich fordere theoretische pruefung, praktische pruefung und externen wesenstest.
    kein witz, sondern notwendigkeit aufgrund typischen fahrverhalten“junger maenner“
    aus dem mohammedanisch-orientalen patriarchalisch selbstueberhoehendem raum.

  30. Dekadente Überflussgesellschaften haben halt einen Hang zum Masochismus…das fängt einfach an mit Selbstverstümmlungen u.s.w. und am Ende steht die Zerstörung der eigenen Kultur mittels Krieg oder so. 🙂

  31. „…weil sie ausschließlich von Niederländern mit ausländischen Wurzeln angeführt wird und sich auch an die gleiche Zielgruppe wendet.“

    das ist rassistisch

  32. LEUKOZYT 4. Mai 2018 at 12:11
    Warum fallen immer mehr fahrschueler durch ?
    „…führt die Steigerung in erster Linie auf den größeren Anteil
    nicht-deutschsprachiger Bewerber zurück. Ihnen falle die Theorieprüfung schwer,
    zudem seien sie oft mit einer anderen Verkehrskultur aufgewachsen
    und bräuchten oft drei bis fünf Anläufe bis sie bestehen“
    http://www.kn-online.de/Kiel/Streit-an-Ampel-eskaliert-Autofahrer-pruegelt-mit-Holzlatte-los
    loesung ? wie alle pruefungen, auch fahrpruefungen fuer orientalen erleichtern
    […]

    Der Großteil der mohammedanischen Dauergäste fährt ohnehin ohne Führerschein, von daher ist es fast schon egal.
    Beim deutschen Fahrschüler genügt idR bereits ein Blick mit den Augenwinkeln anstatt der Schulterblick mit übertrieben gedrehten Kopf beim Spurwechsel oder Abbiegen, um durch die Prüfung zu rasseln.

  33. OT

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    tagesschau
    ?Verifizierter Account @tagesschau
    Vor 16 Stunden
    EU schenkt 15.000 Jugendlichen Reisen quer durch Europa*
    http://www.tagesschau.de/ausland/interrail-bahn-jugendliche-eu-101.html

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    A.Widmann-Mauz
    ?Verifizierter Account @AWidmannMauz
    2. Mai
    Eben habe ich im Kanzleramt rund 40 Migrantenorganisationen zum Dialog getroffen. Guter Austausch + Auftakt für die weitere, enge Zusammenarbeit. Wir wollen Zusammenhalt + Teilhabe stärken. Dafür leisten die Migrantenorganisationen wichtigen Beitrag.

    +++++++++++++++++++

    *MIT SPECK FÄNGT MAN MÄUSE

    „“Es klingt erst mal ganz gut, was die EU plant: Zwölf Millionen Euro, damit 18-Jährige kostenlos reisen dürfen. Doch letztlich ist es nur eine Werbeaktion mit etlichen Schwachstellen.

    Ein Kommentar von Kathrin Wesolowski, ARD-Studio Brüssel

    Das kostenlose Interrail-Ticket durch die Europäische Union ist vollkommener Unsinn. Diesen Sommer sollen etwa 15.000 junge Erwachsene kostenlos reisen dürfen. Dabei werden aber nur die Reisekosten übernommen. Auf den Kosten für Auslandsversicherung, Unterkünfte, Essen und Kultur bleiben die jungen Leute sitzen. Das ist aber nicht die einzige Schwachstelle an der Idee.

    Die Tickets sollen quotiert verteilt werden. Erstmal machen die Bewerber ein EU-Quiz, dann gibt’s ein Ranking, wer am besten abgeschnitten hat. Und dann wird je nach Länderquote ausgewählt, wer herumreisen darf…

    Das Ganze ist eine große Werbeaktion der EU, um sich beliebter bei jungen Leuten zu machen – damit sie sich mehr mit der Europäischen Union „identifizieren“ und „das Gemeinschaftsgefühl gestärkt“ wird…“
    WEBEFOTO – JUNGE MULATTIN MIT STAUBWEDEL-FRISUR
    http://www.tagesschau.de/kommentar/interrail-107~_origin-88f67ba5-e2cb-4aa9-a429-17da63b6afe5.html

  34. Mann geht mit Machete auf Passanten los – 33-Jähriger duckt sich in letzter Sekunde weg
    Ein 26-Jähriger hat mitten in Fürstenfeldbruck Passanten mit einer Machete attackiert. Ein 33-Jähriger konnte sich in letzter Sekunde wegducken.

    Fürstenfeldbruck–Der 26-Jährige rastete am Nachmittag des 1. Mai um 15 Uhr etwa auf Höhe der Marthabräustraße 10 komplett aus. Mit der Machete in der Hand bedrohte er Passanten und brüllte herum. Konkret ging er auf einen zufällig ausgewählten 33-Jährigen los. Er holte aus und schwang die Machete gegen Körper respektive Kopf des Mannes. Dieser konnte laut Polizei aber ausweichen.

    Ein Sprecher: „Hätte er ihn getroffen, hätte es schlimm ausgehen können.“ Die Polizei nahm den 26-Jährigen deutscher Herkunft in Gewahrsam. Ihm wurden früher schon Verstöße gegen das Waffen- und gegen das Betäubungsmittelgesetz vorgeworfen. Wegen Gemeingefahr beantragte die Staatsanwaltschaft die Unterbringung des 26-Jährigen. Er befindet sich jetzt in einer psychiatrischen Einrichtung.
    *https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-ort65548/26-jaehriger-geht-auf-passanten-los-attacke-mit-machete-9839702.html

  35. Das_Sanfte_Lamm 4. Mai 2018 at 12:03
    Your comment is awaiting moderation

    Nach über einer Woche ist es mal langsam gut, Freunde.

  36. Naddel2 4. Mai 2018 at 12:16
    SPRINGER nennt die Gefangenenbefreier von Ellwangen „Aufständische“.

    Springer ist transatlantisch und erhält auch finanzielle Zuwendungen von den sogenannten „politischen Geldgebern“, die die Zahlungen sicher nicht ohne Bedingungen leisten.

  37. Na…dann können sich die SPD,Linke und Grüne aber warm anziehen … diese Parteien werden dann wohl die 5% nicht mehr erreichen bei den Wahlen in Bund und Land .. ja, Sie dürften in gewissen Gebieten bei der Kommunalwahl unter fernerliefen fallen … serviert wie bestellt!

  38. EILMELDUNG

    „Duisburg-Bruckhausen

    Nach Tumulten bei Kontrolle: Staatsanwaltschaft beantragt Strafbefehl gegen Polizisten

    .
    Die Staatsanwaltschaft hat Strafbefehl gegen einen Duisburger Polizeibeamten beantragt. Dem Polizisten wird vorgeworfen, einen türkischstämmigen Autohalter mit dem Fuß dreimal unter anderem gegen den Kopf getreten zu haben, nachdem dieser sich zunächst geweigert hatte, sich auszuweisen. Auch gegen den Fahrzeugführer wurde Strafbefehl wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte beantragt.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/duisburg-bruckhausen-nach-tumulten-bei-falschparker-kontrolle-staatsanwalt-erlaesst-strafbefehl-gegen-polizisten_id_8876684.html

  39. Das muss verhindert werden.
    Sonst geht die Unterwanderung unverhohlen weiter.

  40. Als jemand, der nicht mehr in Deutschland lebt, betrachte ich Deutschland mit immer größerem Befremden, so als würde man eine Suizidsekte.

  41. Die aktuell 1. Türkenpartei sind die GRÜNEN. Ich weiß aus Studenten-Kreisen, dass die wahlberechtigten Türken alle GRÜN wählen. Das ist auch der Grund, weshalb die Grünen alle Muslime rein holen wollen. Jetzt wissen wir auch, weshalb die grünen Tussies alle auf der AfD herum hacken. Türkei ist GRÜN und Grün ist Islam! So sieht die Formel aus.

  42. Das Schlimme aber wird sein, dass es tatsächlich biodeutsche Hirnis geben wird, die diese völlig unnötigen Nichtsnutze wählen werden, sowie 13% Wähler der übelsten Schande die Pestgrünen wählen.

  43. Das_Sanfte_Lamm 4. Mai 2018 at 12:17
    Nach über einer Woche ist es mal langsam gut, Freunde.

    Mir ergeht es auch so wie dir, nur länger.

  44. Vor ’ner Türkenpartei schlottern mir jetzt eigentlich nicht die Knie.
    Die hierlebenden Türken (und Arabischstämmigen) weisen lt. HAS einen Anteil von nahezu 50% Schulabbrechern (ohne jeglichen schulischen Abschluss…) und wohl hieraus resultierenden gleichprozentigen Harz 4 Empfängern aus… amS also im Bereich von „grenzdebil“, also Leute, die amS idR nicht zum wählen gehen… da wird der Weg zum Wahlbüro schlicht nicht gefunden, ist zu teuer oder anstengend oder es wird ganz banal nicht begriffen, was im Wahlbrief steht, falls denn überhaupt die Qualifikation zum Lesen vorhanden ist, denn selbst Türken/Arabischstämmige der x-ten Generation verstehen ja kein Deutsch.

    Lustig dürfte es trotzdem werden zu sehen, wie die sich abmühen werden ihre mittelalterliche Denkweise zu etablieren. Sicherlich werden linksgrünversiffte Deutschlandhasser und andere Identitätsgestörte alles unternehmen, damit sowas wie „Denk“ (namengleich mit einem Beerdigungsinstitut, oder?!) Erfolg haben wird… und das ist das Klientel, welches, da es mich an Nazischergen erinnert, durchaus besorgniserregend werden könnte.

  45. Die Tickets sollen quotiert verteilt werden. Erstmal machen die Bewerber ein EU-Quiz, dann gibt’s ein Ranking, wer am besten abgeschnitten hat.

    —–
    Auch gut, kein Deutscher dabei

  46. @ Zinnsoldaten 4. Mai 2018 at 12:13

    Glauben Sie vielleicht daß in Ellenbogengesellschaften, Diktaturen
    u. Kleptokratien, also dort, wo Neger u. Moslems herkommen,
    weniger „Dekadenz“ herrsche?

    Sind Ellenbogen- u. Kriegskulturen erstrebenswerter,
    als angebl. dekadente Zivilisationen?

    Skalps am Gürtel oder überm Türeingang
    u. Met aus Hirnschalen saufen sind Dekadenz!

    Möchten Sie auf all den „dekadenten“ Luxus unserer
    Gesellschaften verzichten, wie Wasserklosetts, weiches
    Toilettenpapier mit Blümchen, Fernbedienungen, Handys,
    Autos, Flugzeuge, Maschinen, Computer, Kühlschränke,
    gemauerte Häuser, Badewannen mit fließend Warm- u.
    Kaltwasser, Zentralheizung usw.? Aber dafür bei jedem
    Wetter in unter freiem Himmel leben, höchstens mit
    Karnickelbraten, Beeren u. paar Wurzeln? Oder, wenn´s
    gut kommt, mit Ziegen u. Schafen in der Bretterhütte?

  47. CDU, SPD, FDP, Linke, MLPD, KPD, Grüne, Piratenpartei und andere kümmern sich doch nur um Moslems. Darum brauchen Türken nicht noch mehr Hilfe.

  48. …Serge Menga aus Essen, bekannt als „De Schwatte aus Essen“. Er stammt aus dem Kongo und bezeichnet sich selbst als politischen Aktivisten und ist ein deutscher Patriot.

    Ich wäre mit dem „deutschen Patrioten“ ein wenig zurückhaltender. Menga ist offensichtlich auch bei Aufzügen der linksextremen Gewerkschaft Ver.di vertreten. Zumindest ist er in dem Zusammenhang laut Mitteilung eines Kollegen im April dieses Jahres in Köln gesehen worden – und gehört, da er dort von deren Bühne, anläßlich eines „Warnstreiks“, Reden hielt.

  49. Kirpal 4. Mai 2018 at 12:31

    Vor allen Dingen weiß jetzt überhaupt niemand mehr, was in 10 Jahren auf der Landscholle los sein wird, auf der momentan im Atlas „Deutschland“ steht.

  50. Ja klasse, genau so was brauchen wir jetzt noch. So als Sahnehäubchen obendrauf. Tür und Tor weit auf für die sunnitische Speerspitze des Islam. Türken sind mehrheitlich Sunniten. Dankeschön Altparteien, da kommen große Tage auf uns zu.

  51. Sollte es in Deutschland eine „Migrantenpartei“ geben, müßten sich die Altparteien wieder dem jahrelang verschmähten Deutschen Wähler zuwenden, denn das Rumgeschleime bei den „Paßdeutschen“ hat sich dann auch erledigt, die wählen auch lieber das Original !

  52. OT oder vielleicht nicht?

    Nur mal so am Rande bemerkt, seit 2015 wird gegen das deutsche Volk ein totaler Krieg geführt. Dieser 3 Krieg in 100 Jahren wird auf vielen Ebnen geführt, am gefährlichsten dabei ist der Angriff mit der Migrationswaffe und die Unterwanderung Deutschlands durch Einflussagenten feindlicher Staaten/Organisationen.

    Wenn die Deutschen nicht bald kapieren, dass gegen uns ein totaler Krieg geführt wird, dann endet bis 2100 die Geschichte Deutschlands bzw. des deutschen Volkes als Ganzes.

  53. Skandal-Skandal-Skandal-Skandal-Skandal-Skandal-Skandal-Skandal-Skandal

    Erwachsener afghanischer Mörder-Mann von Mia Valentin soll als Minderjähriger angeklagt werden. Presse und Öffentlichkeit ist da einfach ausgesperrt. So können die rotgrünen Spinner und Deppen einiges unter den Tisch kehren.

    Angeklagter wurde zuvor auf 20 geschätztProzess um Kandel-Mord soll nun doch nach Jugendstrafrecht geführt werden
    https://www.focus.de/politik/deutschland/angeklagter-wurde-zuvor-auf-20-geschaetzt-prozess-um-kandel-mord-soll-nun-doch-nach-jugendstrafrecht-gefuehrt-werden_id_8877832.html

    Skandal-Skandal-Skandal-Skandal-Skandal-Skandal-Skandal-Skandal-Skandal

  54. Deutsches Eck 4. Mai 2018 at 14:07
    „Skandal-Skandal-Skandal-Skandal-Skandal-Skandal-Skandal-Skandal-Skandal.“

    Der noch größere Skandal ist,daß er nach 10 Jahren weitermorden darf,oder meint jemand
    er würde im Knast seine Gesinnung ablegen oder Überdenken!
    Meine Güte,seine Tat war doch nur ein hinnehmbarer Kollateralschaden auf dem Weg in die
    Multi Ethnische Gesellschaft, da sind dann eh noch zu viele Deutschen,deren Schutz man
    getrost vernachlässigen kann.
    Dieses Land richtet sich selbst zu Grunde, man kann nur hoffen, daß Kandel neben Dresden, eine weitere
    Keimzelle zum Widerstand gegen das Merklsystem wird und der Deutsche mal so langsam begreift,
    gestern ein Negeraufstand,heute Heile Heile Gänschen Prozess gegen einen Mörder,aber es sind ja Migranten,da muß man halt nachsichtig sein und handeln.

  55. Marnix 4. Mai 2018 at 14:10

    Remigration von ca. 5 Millionen Problemfällen ist die Lösung

    Die Integration dieser Ausländer ist komplett gescheitert weil es nie eine Chance gab die zu integrieren. Denn den Islam kann man nicht integrieren, und der extrem verbreitete Rassismus, Nationalismus innerhalb dieser Einwanderergruppen kommt ja noch oben drauf und macht die Integration noch schwieriger. Deshalb sind ja diese Gruppen bis auf einige Prozent der Volksgruppenangehörigen so gut wie nicht zu integrieren.

  56. Na und, dann wählen die Ausländer nicht länger Arbeiterverräterpartei und Grüne sondern ihre eigenen Leute. Gut, wenn die dann richtig Randale in den Parlamenten machen und teure Maximalforderungen stellen.

    Je früher der Sauladen aus dem Leim geht und „unregierbar“ wird, desto besser.

  57. Eurabier 4. Mai 2018 at 11:26
    Aber was wird dann aus der SPD, wenn die Türken eine eigene Partei haben werden?

    Da brauchen Sie sich nur die NL-Schwesterpartei der SPD die „Partij van de Arbeid“ anschauen. Die ist inzwischen mit 9 von 150 Sitzen zur Splitterpartei geschrumpft und wird nur noch von altersstarrsinnigen Leuten gewählt, ist also von Aussterben bedroht. Wenn man links und blöd ist wählt man in NL Groenlinks (14 S) oder SP (Socialistische Partij – maoistisch – mit 14 Sitzen). Zweit grösste Fraktion in der Zweiten Kammer ist inzwischen die Partij voor de Vrijheid von Wilders mit 20 Sitzen. Jeder Migrant wird entweder links oder eine Migrantenpartei wählen.

  58. #Haremhab 4. Mai 2018 at 11:17

    Udo Theodor Hemmelgarn AFD : Erste großartige Rede im Bundestag

    https://www.youtube.com/watch?v=em4YPx5hslg

    Na wenn das eine „großartige Rede“ gewesen sein soll, dann Gnade uns Gott. So ändern wir nichts. Wir brauchen ECHTE Redner. Wie es sie früher gab.

  59. Zur Wiederherstellung von Deutscher Ordnung nach Deutschem Recht benötigt es nunmehr in der Übergangsphase eine starke Militärregierung.
    Diese ganzen verfurzten Labertaschen und Weicheier haben das Vaterland in den Ruin getrieben.
    Sie gehören alle abgeurteilt und unschädlich gemacht – und zum Schadenersatz verurteilt.
    Im Knast kann man denen Wäscheleinen neben den Teller legen…..

  60. @ Kirpal 4. Mai 2018 at 12:31:

    Vor ’ner Türkenpartei schlottern mir jetzt eigentlich nicht die Knie.

    Mir auch nicht. Das ist doch nur Larifari, damit die sich „angekommen“ fühlen sollen. Alle Parteien dienen dazu, dass sich irgendeine Zielgruppe vertreten fühlt.

    Lustig dürfte es trotzdem werden zu sehen, wie die sich abmühen werden ihre mittelalterliche Denkweise zu etablieren.

    Ich glaube nicht, dass diese Parteien eine mittelalterliche Denkweise verbreiten. Es sind keine Islamparteien, die wären verfassungswidrig und in dem Fall würde das mit Sicherheit auch durchgesetzt. Moslems den Bauch pinseln, damit sie fordernd und frech sind gegenüber uns sind – das ja. Aber die NWO-Strategen lassen sich doch nicht von „Kameltreibern“ was vorschreiben.

    Es sind Migrantenparteien, insofern dürften sie den Grünen sehr ähnlich sein.
    Übrigens haben sämtliche islamischen Abgeordneten im Bundestag FÜR die Homo-Ehe gestimmt, während die deutschen gespalten waren. Und so etwas erwarte ich von Migrantenparteien auch, wenn sie denn jemals in die Lage kommen, nach irgendetwas gefragt zu werden, was ich für unwahrscheinlich halte.

    @ Johannisbeersorbet 4. Mai 2018 at 14:22:

    Na und, dann wählen die Ausländer nicht länger Arbeiterverräterpartei und Grüne sondern ihre eigenen Leute.

    Das kommt darauf an, ob die Medien das wünschen oder nicht. Derzeit wünschen sie es nicht, zumindest nicht bei dieser BIG-Partei. Leute wählen nichts, das nicht andauernd im Fernsehen erwähnt wird.

  61. Die Islampartei Denk denkt nur eins, was Erdogan ihnen vorschreibt
    Denk dran!!!

    In Shit stadt wie Amsterdam ua sitzen die gangster bereits im gemeinderat.
    Na ja , In Amsterdam wohnen nur noch 20 % Niederlander

  62. Was werden wohl SPD und Linke tun, wenn tausende Menschen mit Migration zu den neuen Parteien abwandern? Werden sie die neue Konkurrenz, genauso verleumden derzeit die AFD?

  63. Darauf kann es nur eine Antwort geben: VERBIETEN! Ohne wenn und aber.

    Schon schlimm genug, dass immer mehr „Goldstücke“ die Altparteien unterwandern bzw. infiltrieren.

  64. Eurabier 4. Mai 2018 at 11:26

    Aber was wird dann aus der SPD, wenn die Türken eine eigene Partei haben werden?

    ——————————-
    ——————————-

    Aber auch für die GrünInnen sehe ich dann erfreulich schwarz!

  65. Leute, es ist nicht entscheidend wer die politische Macht innehat, sondern wer hier arbeitet und Steuern zahlt. Wenn die Deutschen sich weigern zu arbeiten, dann haben die ein Problem. Es ist mir unverständlich, warum der Deutsche sich nicht schon längst auf diese Art gewehrt hat.

    Mann der Arbeit aufgewacht und erkenne deine Macht,
    alle Räder stehen still, wenn dein starker Arm das will!

    Selbst die Merkel-Verbrecherin brauch uns, damit ihre kriminellen „Flüchtilante“ hier schlaraffiert werden können. Wir sind selbst schuld, denn wir mästen unsere Ausbeuter und Schlächter!

    Schüttelt ab diese Parasiten!

  66. Diese Partei ist nahezu vollständig eine Moslempartei, die kein anständiger Einwanderer oder Migrant, der hier wirklich integriert oder gar assimiliert ist, wählen wird. Christliche Ausländer mit dt. Pass werden die sowieso nicht wählen. Kosovisierung u. Bosnisierung Deutschlands lassen grüssen. In den 90-ern waren die Balkanmusels ja auch die Lieblinge und Schützlinge der dt. Regierungen.

  67. Die harmonische multikulturelle Gesellschaft ist eine Luege. Verschiedene Ethnien kommen gegen einander zu stehen, mit Kriegsdrohung immer present. Und das wiederum fordert immer starkere Repressionen um den Laden zusammen zu halten.

    Alles wie geplannt.

    Die Zeit 1991/48

    Daniel Cohn-Bendit:

    „Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer; sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen. „

  68. Fertig für den Krieg! Eine offenen Sharia-Kuffnucken-Partei ist eine direkte Kampfansage an SPD und Grüne Khmer, die versteckten Sharia-Kuffnucken-Parteien. Das ist gut so. Und wenn dann erst Sharia-Kuffnucken-Plakate die Wähler in fremder Schrift überall anlächeln, wir vielleicht so mancher alter Soze und junger Grünling doch im stillen Wahlkämmerlein die AfD wählen. Juhu!

  69. Nach der gelungenen Umvolkung wird ein Adolf Erdowahn
    hier in Deutschland regieren.
    Der Irrsinn wiederholt sich…

  70. Was meint Tunahan Kuzu, dieser Türke mit niderländischen Paß zur Integration: „Wer schon hier ist, muss sich nicht integrieren, sondern er muss akzeptiert werden“.
    „Zu oft spreche man von „diesen Türken“ oder diesen Muslimen„, die gegenüber `den Niederländern` stünden. Wir sind aber auch ein Teil der Niederlande. Deswegen sind unsere Parteischwerpunkte Antidiskriminierung sowie gleiche und ehrliche Behandlung für alle“, sagt Tunahan Kuzu.

    Antidiskriminierung , ein beliebtes Instrument auch der Türkin mit deutschen Paß und ehemaligen Integrationsbeauftragten A.Özoghuz.

  71. Erdogan Zitate:
    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind“
    „Wir steigen auf den Zug der Demokratie auf und wenn wir am Ziel sind, steigen wir wieder aus“.

Comments are closed.