Und täglich grüßen neue "Gürteltiere": Am Wochenende wurde ein jüdischer 17-jähriger und seine Freunde in Berlin angegriffen und geschlagen - er hörte den Versöhnungs-Song "Tel Aviv" auf dem Handy.
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Wie nennt man die Summe „tausender Einzelfälle™“ gegen jüdische Mitbürger in Deutschland ? Ausgeübt und gedeckt durch das Israel-verachtende Merkel-Regime mit seinem Alt-Kommunisten, Uran-Iran– und Mörder-Palästinenser-Freund Frank-Walter Steinmeier an der Spitze? Ganz klar, „Islamischer Judenhass“ – und der immer gut getarnte faulig-giftige Steinfisch stinkt vom Kopf her – und zwar gewaltig.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag warteten am prekären Bahnhof Zoo ein jüdisch-stämmiger und zwei deutsche 17-jährige auf die U9. Dabei spielte das Handy des 17-jährigen Berliners den Song „Tel Aviv“ von Omer Adam – ein Verbrechen in den Augen vieler Willkommens-Gäste mitten in Berlin. J. ist Jude und hat Familie in Israel, das Partylied feiert das weitgehend freie Leben in der israelischen Mittelmeer-Metropole. Es ist ein Lied der Versöhnung und ist sogar von arabisch-israelischem Slang durchzogen.

Berlin: Aus Versöhnung wird Verhöhnung!

Bedauerlicherweise erkannten auch drei muslimische junge Männer den israelischen Hit und verfolgten die jüdischen Jugendlichen unverzüglich. Die wahrscheinlich vom Ramadan Ausgedürsteten fragten den 17-jährigen Handybesitzer, ob er Jude sei, was er bejahte. Als die jungen Männer sagten, sie seien aus Gaza-Stadt, erwiderte J., es täte im leid, wenn er sie mit dem Lied beleidigt habe.

Zurück auf dem Bahnsteig eskalierte die Situation weiter. Die arabisch-stämmigen Neu-Berliner setzten an, den Israeli in die Gleise zu stoßen. Überwachungskameras nahmen den lebensgefährlichen Angriff auf. Daraufhin schritt F., ein deutscher Nichtjude, ein. Die islamischen Willkommensgäste riefen: „Du Scheiß-Alman hast hier nichts zu sagen“, drückten ihn brutal an die Wand und schlugen ihm mehrfach ins Gesicht. („Alman / Almaniin“ steht für Deutscher auf arabisch)

  1. (16), eine Freundin der Attackierten, die auch auf dem Bahnsteig war, wollte schlichten. S.: „Die sagten: ‚Warum machst du als Frau den Mund auf? Warum beschützt du diese Juden?‘“

Erst als die Polizei im Anmarsch war, ergriffen die „Geflüchteten“ die Flucht. Sicherheitsleute der Bahn, die schon vor Ort waren, nahmen die Verfolgung allerdings nicht auf wegen solch einer kleinen antisemitischen Verwerfungs-Lappalie im bunten Berlin.

Israelische Medien berichteten bereits über den Vorfall. Der so genannte „Staatsschutz“ ermittelt angeblich derzeit wegen schwerer Körperverletzung, Volksverhetzung, Beleidigung und Todesdrohungen – wie immer wird das Verfahren wegen Arbeitsüberlastung eingestellt werden in Berlin und Karlsruhe. Mit Ausnahme von BILD und B.Z. halten sich die deutschen „Qual“-itäts-Medien allerdings vornehm zurück im Vorfeld des Treffens zwischen Musel-Migrations-Matrone Merkel und dem israelischen Premierminister Benjamin Netanyahu am Montag, um nicht noch mehr Öl ins Feuer des diplomatischen Desasters zu schütten.

„Putting out Fire with Arab Gasoline“ – noch mehr arabische Gürteltiere nach Berlin

Angesichts der deutschen Medienberichterstattung über den antisemitschen „Einzelfall“ zeigt sich immer mehr, dass alle „Konzertierten Aktionen gegen Antisemitismus“ in der Bundesrepublik bloßer Aktionsmus sind. Denn wie bekämpft das Merkel-Regime die zunehmenden Angriffe auf jüdusche Mitbürger in Deutschland? Ganz einfach – indem es jährlich zukünftig mindestens weitere 200.000 Steinzeit-Muslime auf Steuerzahlerkosten importiert und voll versorgt.

„Putting out Fire with Gasoline“ ist kein Schildbürgerstreich aus einer Biedermann-und-die-Brandstifter-übertreffenden Realsatire – es ist die einzige derzeitige politische Handlungsmaxime der vereinigten Volksblender in der Bundesrepublik Deutschland. Soweit ist es wieder gekommen in unserem Land, in dem nicht nur Mia-Maria-Mireille-Maurice-und-Melanie, sondern auch jüdische Mitbürger bis vor kurzem gut und sicher lebten.

Und täglich grüßt das Gürteltier

Erst im April wurde der 21-jährige Adam Armoush in der Nähe des Helmholtzplatz mitten in „Prenzlauer Berg“ angegriffen, weil er auf offener Straße eine jüdische „Kippa“ trug, PI-NEWS berichtete mehrfach und als erste mit Hintergrund-Details. Adam ist Israeli – er wollte demonstrieren, wie sicher / unsicher die Bundeshauptstadt für jüdische Mitbürger ist. Kaum auf der Straße, wurde er von einem syrischen „Geflüchteten“ attackiert. Der Täter schlug mit einem Gürtel auf den Kippaträger ein und beschimpfte ihn wiederholt als „Yahudi“ (arabisch „Jude“). Der Attackierte war in Begleitung eines 24-Jährigen, beide trugen eine Kippa, die kreisrunde Kopfbedeckung männlicher Juden.

Adam Armoush folgte dem „schutzsuchenden“ Schläger, doch dieser hatte plötzlich eine abgebrochene Flasche in der Hand und setzte zum Angriff an. Eine 24-jährige Zeugin griff ein und verhinderte, dass es zu weiterer Gewalt kam. Danach floh das Angreifer-Trio in Richtung Lychener Straße. In dem Video war auch zu hören, wie das „Opfer“ dem „Schläger“ ziemlich cool nachruft: „Jude oder nicht Jude – du musst damit klarkommen!“

In Berlin hat sich die Zahl der bei der Polizei gemeldeten antisemitisch motivierten Taten seit 2015 verdoppelt. An den „Berliner Schulen gegen Rassismus“ werden Kinder jüdischen Glaubens regelmäßig ohne jedwede Konsequenzen gemobbt und malträtiert. Brennende David-Sterne, Israelische Fahnen, Allahu Akbar-Rufe und islamische Anschläge auf Synagogen sowie gewalttätige „Yahudi“-Angriffe sind im ehemaligen „Reichskristallnacht- und Wannsee-Konferenz- Berlin“ nun immer öfter an der Tagesordnung, geahndet werden sie kaum. Sie sind mittlerweile ein fester Bestandteil der islamsubmissiven deutschen Willkommenskultur geworden.

Antifa und Intifada im Kampf gegen „Jüdische Faschisten“

Ein gewohntes Bild im Merkel-Berlin sind mittlerweile auch vereinte Intifada & Antifa-Attacken im Zuge von so genannten „Friedens-Demonstrationen“. Dabei werden traditionell neben Hass-Parolen gegen Juden auch jüdische Mitbürger angegriffen, ironischerweise als „Faschos“ beschimpft und „Lang lebe Hamas“, „Free Gaza“ – und etwas sperrig – „Nieder mit Deutschland – und für den Kommunismus“ skandiert. Strafrechtliche Konsequenzen im rot-grünen Berlin sind dabei „mit Sicherheit“ keine zu erwarten!

Tagesspiegel: „Unklar ist, wer die Täter sind“

Aber auch der „tageslügel“ mutmaßt noch über die Quelle der sich seit einigen Jahren steigernden antijüdischen Gewalt und hat bereits eine erste „heiße Spur“:

„Unklar ist, weshalb es zu einer Steigerung kam; ebenso wenig ist in vielen Fällen bekannt, wer die Täter sind: Genaue Analysen dazu fehlen. Von Lehrern, Polizisten und Sozialarbeitern heißt es, man nehme an, die Steigerung der Vorfälle hänge auch damit zusammen, dass in der Stadt nun mehr Einwanderer aus dem Nahen Osten lebten“.

Levi Salomon vom Jüdischen Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus JFDA teilte im April mit: „Es ist unerträglich anzusehen, dass ein junger jüdischer Mann auf offener Straße im gut situierten Berliner Stadtteil Prenzlauer-Berg angegriffen wird, weil er sich als Jude zu erkennen gibt. Das zeigt, dass jüdische Menschen auch hier nicht sicher sind. Nun sind Politik und Zivilgesellschaft gefragt. Wir brauchen keine Sonntagsreden mehr – es muss gehandelt werden.“

AfD-Initiative zur fälligen Anerkennung der israelischen Hauptstadt

Inwieweit den „Sonntagsreden“ der gleichgeschalteten Parteien tatsächlich Taten – die manche importierte Neubürger beunruhigen können – folgen werden, ist abzuwarten. Wie ernst ist es der Bundesregierung tatsächlich mit ihren neuerlich angekündigten antisemitischen und pro-jüdischen Bestrebungen? Ein erster Gradmesser dazu war die einfache Anfrage des außenpolitischen Sprechers der AfD, Petr Bystron, an das deutsche Außenministerium unter Heiko Maas:

„Wie lautet die von Deutschland anerkannte Hauptstadt Israels? – Bitte nur eine Nennung“.

Niels Annen (SPD) und Staatsminister im Auswärtigen Amt, konnte in seiner Replik an Bystron die einfache Telefon-Joker-Frage leider nicht hinreichend beantworten, nach seinen Ausführungen unter Bezugnahme der UN-Resolution 478 von anno 1980 heißt sie:

„Verletzung des Völkerrechts“!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

178 KOMMENTARE

  1. Merkel Israelfeindlich?
    Ist ihre Mutter nicht Jüdin gewesen? Trägt sie nicht den Orden „Europe Avard of Merit“ der jüdischen Großloge Bnai Brith? Eine Auszeichnung für ihr Engagement gegen Antisemitsmus und Rassismus? Verliehen am 11. März 2008—Helmut Kohl war auch Träger dieses Ordens…..Die beiden schlimmsten Kanzler nach dem Untoten in Deutschland.

  2. Jeden Tag Straftaten von Islamanhängern. Sowas ist nicht normal. Und diese Täter haben Narrenfreiheit.

  3. @ gehrig.norbert 4. Juni 2018 at 20:53

    Merkel ist doch polnisch. Sie haßt alles deutsche.

  4. In der ARD bei HaF sitzen nur „Flüchtlings“-Apologeten!

    Zeitverschwendung!

  5. Der Mossad speziell der Kidon sollte diese Moslem in Deutschland jagen und sie ausschalten. Ich hätte nichts dagegen.
    .
    Die deutsche Justiz schafft das ja nicht.

  6. Es ist unsere Stadt haben die Araber gesagt…… Berlin gehoert ihnen…. Vielleicht sollte man ihnen mal sagen dass es noch nicht so ist, aber bald.

  7. WDR ist der schlimmste Kommunistensender. Immer nur Rot-Grüne Meinungen werden gezeigt.

  8. auszug presseportal-blaulicht

    04.06.2018

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70246/3961292
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3961290
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14626/3961289
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3961280
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117683/3961271
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/3961249
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/3961233
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3961232
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3961226
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11554/3961196
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65844/3961183
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3961164
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/3961161
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/3961156
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3961152
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43562/3961147
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3961136
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3961132
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3961127
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/3961122
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3961120
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/3961119
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3961116
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/3961111
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3961110
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3961109
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59460/3961108
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3961103
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/3961099
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/3961098
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74167/3961087
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/3961085
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116095/3961070
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108746/3961036
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3961032
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3961025
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/3960989
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3960984
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3960974
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74166/3960963

    mehr bei refcrime und einzelfallinfos…

  9. Merkels Moslems: „Ich will diese Judenscheiße hier nicht hören! Das hier ist unsere Stadt, unser Revier, wenn ich euch noch einmal hier sehe, schlitze ich dir die Kehle auf, du Scheißjude.“
    .
    .
    Ich hoffe und bete, das sich der MOSSAD um diese Drecksschweine kümmert.
    Die sind anders drauf als die verweichlichte dt. Polizei.

  10. Sexuelle Selbstbestimmung eben in HaF:
    Heisst das jetzt Sexuelle Selbstbestimmungverstoss zum Nachteil einer Erlebenden?

  11. Holger Münch, der Obersystembulle, wird sicherlich von ALLEN Streifenpolizisten verachtet!
    Zu Recht

  12. Und merkt ihr was? Wie sich die Schweine wieder zurückhalten? Jetzt – wo sind die „Bunt“-Politiker_ix, die „Bunt“-Aktivist_ix, die Dauerlaberbacken vom Kampf gegen Rechts? Kirchen, Gewerkschaften? Wo seid ihr? Verbuddelt ihr wieder euer Hirn im Sand? Wo sind die Reden gegen Antisemitismus? Soll ich euch was sagen`Bei euch gibts ganz viel Antisemiten. Weil ihr die Juden haßt. Das könnt ihr nur nicht zeigen, weil ihr dann in diesem Punkt wie die Nazis sein würden. Und wegen dem versteckt ihr euren Judenhaß unter dem Deckmantel des Kampfes gegen Israel. Ich habe euch durchschaut. Wer zu diesem Fall nicht eindeutig Stellung gegen diesen Islam-Haß – also der Haß, der vom Islam aus geht – sagt, der ist selbst ein Nazi, weil er das unterstützt, oder er ist ein Charakterloser, weil er wegschaut, oder einfach ausfiltert. Also – was seid ihr?

  13. Das Publikum ist mal wieder handverlesen. Es tut nur noch weh. Ausschalten und gut.

  14. Bei „Weich aber Unfair“ sitzen nur „Flüchtlings“-Kriminalitäts-Relativierer. Natürlich ohne AfD-Abgeordnete.
    Das Fazit der Sendung kenne ich jetzt schon: Wenn „wir“ nur immer weiter fleissig integrieren schaffen wir das.
    Bleiberecht = wird nicht kriminell
    kein Bleiberecht = wird kriminell. Geht’s noch?
    Die Kandel-Sendung drückte auf die Tränendrüsen und zeigte die unvermeidlichen pöhsen Nahtzies. Die Helferlein der Abschiebe-Verhinderungs-Industrie bekamen alle Sendezeit der Welt. Der Kriminalpsychologe ist offensichtlich schwul. Die AfD-Frau kam nur kurz zu Wort. Aber ich fand die Sendung insofern informativ als daß deutlich wurde mit wieviel Steuergeld die MufL’s hier gepampert werden. 24 h rund-um-die-Uhr Betreuung und eine zusätzliche Betreuerin (!!!) in Darmstadt. Unfassbar.
    Zimmer, TV, Küche. Alles vom Feinsten in den Jugendwohnungen.

  15. schau an, ein „umfaller“…

    „In der Affäre um Missstände beim BAMF hat der frühere Behördenchef Frank-Jürgen Weise Kritik an den Vorwürfen gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Bundesregierung geübt. „Ich bin wirklich irritiert darüber, in welcher Art nun im Sinne politisch motivierter Schuldzuweisungen über all das diskutiert wird“, sagte er der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176983599/Frank-Juergen-Weise-verteidigt-Merkel-in-BAMF-Affaere-gegen-Kritik.html#Comments

  16. eule54 4. Juni 2018 at 20:56

    Merkel zur Kuffnuckenpolitik:

    „Wir bamfen das!“

    Das ist ©Eurabier.

    Wenn es nicht wieder „zwei Seelen – ein Gedanke“ war.

  17. Bei den Paschtunen Original Ton: „FRAUEN DIE IHRE MÄNNER VERLASSEN MÜSSEN LAUT KORAN GETÖTET WERDEN!!“

  18. Wie bitte? Unsere Regierung will antisemitische Tendenzen bekämpfen?

    Sorry! Hatte gerade einen Lachanfall

  19. Was sollen Araber denn sonst machen?
    Die haben den lieben langen Tag Zeit und Langeweile.

  20. DIE GRÜNE in WEISS will
    Nachschauen wo gibt es Gefährdung?! – Und die Klatschaffen klatschen!
    Wo will sie denn nachschauen, in der Unterhose, auf der Stirn, hinter den Ohren??

  21. Die arabisch-stämmigen Neu-Berliner setzten an, den Israeli in die Gleise zu stoßen. (s.o.)

    Das sind Merkels Gäste.
    Hoffe, „Bibi“ kriegt sowas mal mit.

  22. Rollenspiele (Stuhlkreis) sind grüne Shice.
    Ich möchte diesen Personenkreis nicht integrieren, Punkt, aus, basta ihr linken Spinner.

  23. Steckt da etwa die pööse AfD dahinter?
    KGE und CFR, übernehmen Sie!

  24. soeben bei Herrn Jauch ein Offizier , der Frau Merkel täglich über die Lage informiert. — Leider hat er wie seine Kanzlerin grosses Pech beim Denken. —

  25. Kann man die Grüne in Weiß mieten?
    Als Geräuschkulisse,
    wenn Mad Mama spricht,
    damit nichts durchkommt.

  26. Kann mir nicht vorstellen, das mit mir so ein Aufwand betrieben wird, wenn ich irgendwohin auswandere und keine Ahnung davon habe, wie’s dort zugeht.

  27. Am Samstag haben linksgrüne Spinner mit bunten Luftballons in Bruchsal eine Menschenkette gebildet und gegen die Nazis skandiert. Wie man den neuen Antisemitismus erklärt, bleibt jedoch auch weiterhin verborgen. Was der Islam auch macht – es ist großartig, super und schön! In den 30er Jahren haben solche Leute das Gleiche auch von Hitler behauptet…

  28. VivaEspaña
    4. Juni 2018 at 21:24
    eule54 4. Juni 2018 at 20:56

    Merkel zur Kuffnuckenpolitik:

    „Wir bamfen das!“

    Das ist ©Eurabier.

    Wenn es nicht wieder „zwei Seelen – ein Gedanke“ war.
    ++++

    Hat der das vor mir gebracht?
    Hatte ich jedenfalls nicht gelesen. 🙁

  29. VivaEspaña 4. Juni 2018 at 21:42

    Viper 4. Juni 2018 at 21:37

    haf
    Deine Freundin Frau Holzbock ist auch da ? :mrgreen:
    ————————————-
    Ja, ja die hohle Nuß.

  30. Ich würde mich nicht wundern , wenn einer der “ Antisemitismus – Forscher /
    Experten “ feststellt , daß sich die Migranten erst in Dtl. mit dem hier überall grassierenden Antisemitismusvirus infizierten …

  31. Die AfD ist bei HaF gar nicht dabei, aber trotzdem nützt ihr die Sendung am meisten. Diesen linksgrünen Beschwichtigungsirrsinn kann man nicht ohne Kotzeimer ertragen.

  32. …solang die linksgrünen faschos in deutschland das sagen haben, ist auschwitz auf deutschem boden jederzeit möglich
    …diesmal werden für die drecksarbeit israelhassende mohamedaner massenhaft importiert
    …das argument „wir haben von alledem nichts gewusst“ ist „danach“ für keinen einzigen mehr gültig

  33. KAiman A. Mazyek
    ?Verifizierter Account @aimanMazyek
    6 Std.Vor 6 Stunden
    Ich wollt’s ihm eigentlich persönlich sagen,aber jetzt so: Frank Plasberg mit seinem Konzept @hartaberfair ist eigentlich Politiker, weniger Journalist. Deswegen sollte er auch als Politiker in den Bundestag, und zwar für die Partei, für die er es am besten macht: für die #AfD
    https://twitter.com/aimanmazyek?lang=de

  34. @ RDA 4. Juni 2018 at 21:49
    ***gelöscht***

    _
    Du bist krank.

    MOD: Wir haben den Kommentar bereits gelöscht.

  35. OT
    heute-journal
    Thema BAMF

    Berichtet wird ausschließlich über Vorschläge von FDP und Grünen. Der AfD-Vorschlag hat niemals stattgefunden. Merkeljunge Amthor, Linder von der Lindner-Liste und die Grüne, deren Namen ich mir nicht merken kann, dürfen ihre Fressen in Kamera und Mikros halten.

    https://twitter.com/hashtag/staatsfernsehen

  36. @ RDA 4. Juni 2018 at 21:49
    Solange die Juden gegen die AfD hetzen, ist mir … ***gelöscht***

    Bin wirklich geschockt welcher verrohte Pöbel jetzt auf PI schreibt. Wo sind die intelligenten Kommentatoren geblieben?

    MOD: Wir haben den Kommentar bereits gelöscht.

  37. Werden jetzt alle Antisemiten der Völkermörederparteien CDU, spd, SED und Grüne Kinderficker nicht mehr zu Blasszwerg von DDR eingeladen?

  38. Heisenberg73 4. Juni 2018 at 21:47

    Die AfD ist bei HaF gar nicht dabei, aber trotzdem nützt ihr die Sendung am meisten. Diesen linksgrünen Beschwichtigungsirrsinn kann man nicht ohne Kotzeimer ertragen.
    ———————————-
    Schon richtig. Darum beachte ich zwei Regeln:
    Erst nach der Sendung essen und trotzdem Vomierbehältnis bereit halten.

  39. Freya-
    4. Juni 2018 at 21:51
    @ RDA 4. Juni 2018 at 21:49
    Solange die Juden gegen die AfD hetzen, ist mir sch… egal, was die Moslems mit denen anstellen.

    Bin wirklich geschockt welcher verrohte Pöbel jetzt auf PI schreibt. Wo sind die intelligenten Kommentatoren geblieben?
    ++++

    Keine Angst – ich bin auch noch da! 🙂
    Relativ intellent! 😉

  40. Und vor dem Mauerfall gab es kaum Migranten in Berlin.
    30 Jahre später wie ( denke es dir ).

  41. Freya- 4. Juni 2018 at 21:47

    Wagenknecht fordert „umgehende“ Ausweisung von #US -Botschafter

    Aber SED-Sahra, wir sind hier doch nicht in Kippings Shithole „DDR“

    Ohne die Amerikaner in Deutschland hättest Du, SED-Sahra, niemals in deinem kommunistischen Leben Hummer essen können, den konnte isch selbst das Politbüro in Wandlitz nicht leisten, wenn die Stasi mit Einkaufsliste und B 1000 zum Shopping ins von den Amerikaner beschützte KaDeWe gefahren ist!

    Immerhin gab es Kaviar, aber den hat die SU mit Kippings Shithole „DDR“ auch in Valuta abgerechnet! 🙂

  42. Bitte lieber Gott, lass dies einmal mit einem Mossadagenten als „Opfer“ passieren … drei tote Judenhasser als Folge würden mich persönlich nicht kümmern …

  43. Viper 4. Juni 2018 at 21:59

    Frau Holzbock ist eine echte Nervensäge. Mein lieber Scholli.

  44. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/3959868

    Fürth (ots) – Am frühen Samstagmorgen (02.06.2018) kam es zu einem Raubüberfall auf einen jungen Mann im Fürther Innenstadtbereich. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

    Im Zeitraum zwischen 05:30 Uhr und 07:00 Uhr gingen drei bislang unbekannte Täter ihr späteres Opfer in der Bogenstraße an und forderten Geld. Einer der Männer schlug den 22-Jährigen unter anderem in das Gesicht. Nachdem sie eine geringe Menge Bargeld erbeutet hatten, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Der 22-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

    Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Fürth hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 entgegen.

    Alexandra Federl

    Rückfragen bitte an:

    Polizeipräsidium Mittelfranken
    Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
    Telefon: 0911/2112-1030
    Fax: 0911/2112-1025
    http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

  45. Kanzleramtsminister Wielangenochhaltmaier, nachdem Friede Springer nun Merkel abgeschossen hat?

  46. Schreckliche Diskussion bei Plasberg.
    Nur Koopmanns ist vernünftig, aber der ist ja auch kein Politiker.

    Bärbock und die Schayani sind grausam.

    Deutschland schafft sich ab.

  47. Freya- 4. Juni 2018 at 21:50

    @ RDA 4. Juni 2018 at 21:49
    Solange die Juden gegen die AfD hetzen, ist mir sch… egal, was die Moslems mit denen anstellen.

    _
    Du bist krank.
    ________
    Warum?
    Stimmt doch.
    Wenn jüdische Verbände eine Partei verteufeln, die deren Existenzrecht sichern möchte und vor massenhafter Ansiedlung vor Feinden der Juden warnt, dann kann ich das nicht nachvollziehen!
    Glücklicherweise gibts auch andere Juden, die erkennen welche Gefahr durch Merkills illegale Grenzöffnung ihnen blühen könnte.

  48. Also diese SCHREIERIN von den GRÜNEN im weißen Kittel ist UNERTRÄGLICH DIESE SCHRILLE DURCHDRINGENDE STIMME!
    Die armen Leute, die mit der täglich zu tun haben müssen!

  49. S3 von Bad Soden nach Niederhöchststadt Tatzeit: Dienstag 29.05.2018, 22:20 – 22:30 Uhr

    Dieses unsittliche Verhalten, welches eine 21-Jährige aus Eschborn über sich ergehen lassen musste, macht sprachlos. Ein junger Mann, der der jungen Frau in der Vergangenheit schon des Öfteren im Zug aufgefallen ist, überschritt mit seinem Handeln am Dienstagabend eine Grenze, das Konsequenzen nach sich ziehen wird. Dieser wurde von der Geschädigten in der Vergangenheit wiederholt verbal abgewiesen, jedoch lässt der Täter nicht locker und sprach die GS an dem besagten Abend wieder an. Nach erneuter Abweisung griff der Mann in die Hose und begann zu masturbieren. Nicht dass dieses Verhalten schon schlimm genug wäre, der Täter fing dabei noch an zu stöhnen und zu lachen und fand sein Verhalten offensichtlich amüsierend. Die Geschädigte steigt am Bahnhof Niederhöchststadt aus und der Täter folgt ihr. Hier wurde die Geschädigte jedoch abgeholt, so dass es zu keinen weiteren Übergriffen kam. Zur Tatzeit sollen sich im Zugabteil drei weitere Personen aufgehalten haben, die mögliche Augenzeugen sind. Diese werden aufgefordert sich bei der Polizei zu melden, damit die Identität des Täters schnellstmöglich geklärt werden kann. Auch weitere Zeugen oder mögliche Opfer werden gebeten sich mit der Polizei in Kontakt zu setzen. Folgende Täterbeschreibung liegt der Polizei vor: – Ca. 20-30 Jahre alt – Ca. 175cm groß –
    dunkelhäutig, kurze schwarz gelockte Haare – Leichter Bauchansatz, ungepflegtes Erscheinungsbild –
    Trägt oftmals sehr schrille und auffällige Outfits, derweilen auch Damenschuhe Sämtliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim (06192/2079-0) entgegen. 1.2. Tatort: 65795 Hattersheim; OT: Eddersheim, Gotenstraße Tatzeit: Mittwoch, 30.05.2018 09:25 Uhr

  50. @ RDA 4. Juni 2018 at 21:49

    🙁 Was heißt DIE Juden?

    Ich erkläre Ihnen Ihren Stuß gerne mit Ihren(!)
    Worten, vielleicht fällt bei Ihnen dann der Groschen:

    🙁 Solange die Deutschen gegen die AfD hetzen, ist mir sch… egal, was die Moslems mit denen anstellen.

  51. VivaEspaña 4. Juni 2018 at 21:59
    eule54 4. Juni 2018 at 21:53

    Ist nicht „Mein Bamf“ nach dem Koran das meistverkaufte Buch in der mohammedanischen Welt?

    https://www.telegraph.co.uk/news/uknews/1388161/Mein-Kampf-for-sale-in-Arabic.html

    AN Arabic translation of Hitler’s Mein Kampf which has become a bestseller in the Palestinian territories is now on sale in Britain.

    The book, Hitler’s account of his life and anti-Semitic ideology written while he was in prison in the 1920s, is normally found in Britain in academic or political bookshops.

    But The Telegraph found it on sale in three newsagents on Edgware Road, central London, an area with a large Arab population.

    The book, originally translated in the 1960s and revived by Bisan, a Lebanese publisher in the 1990s, has a picture of Hitler and a swastika on the cover and is selling for £10.

    Although the Bavarian state government, which claims copyright in the text, has tried to stop its publication around the world, Mein Kampf became the sixth best selling book in the Palestinian Authority area.

  52. Hattersheim, Untertorstraße 6 Tatzeit: 30.05.2018, 14:00 Uhr

    Zwei Fahrgäste besteigen die Buslinie ohne ein gültiges Fahrticket vorzulegen und verweigern den Erwerb eines Bustickets. Die Personen werden durch den Busfahrer zum Verlassen des Busses aufgefordert. Zwar kommen diese der Aufforderung nach, jedoch nur unter massiven Beleidigungen und Drohungen mit dem Tode zum Nachteil des Busfahrers. Als der Busfahrer richtig reagiert und die Polizei alarmiert, flüchten die Täter. Der Polizei liegt derzeit nur eine Personenbeschreibung vor: Männlich, 16-18 Jahre alt, südländischer Typ mit dunklem Teint, Bart, orangefarbenes T-Shirt, kariertes Base-Cap

  53. Ein Dortmunder Rentner wurde Montagmittag in seiner Whg in #Dortmund-Bövinghausen überfallen und schwer verletzt. Er ist mittlerweile an seinen Verletzungen im Krankenhaus gestorben. Der mutm. Täter wurde inzwischen gefasst, Infos zum Täter fehlen bislang.

    https://t.co/qbtIBDaTbL

  54. lorbas 4. Juni 2018 at 22:04

    Hat sich Frau_In Kramp-Karrenbauer schon geäußert ?

    Annekröt? ( © Babieca )

  55. lorbas
    4. Juni 2018 at 22:04
    Hat sich Frau_In Kramp-Karrenbauer schon geäußert ?
    ++++

    Mit Sicherheit!
    (Falls sie nicht wieder Verstopfung hat).

  56. Freya-
    4. Juni 2018 at 22:06
    Ein Dortmunder Rentner wurde Montagmittag in seiner Whg in #Dortmund-Bövinghausen überfallen und schwer verletzt. Er ist mittlerweile an seinen Verletzungen im Krankenhaus gestorben. Der mutm. Täter wurde inzwischen gefasst, Infos zum Täter fehlen bislang.

    https://t.co/qbtIBDaTbL
    ++++

    Infos zum Täter sind überflüssig!
    Jeder weiß, dass es ein Kuffnuck war!

  57. johann 4. Juni 2018 at 22:01

    Schreckliche Diskussion bei Plasberg.
    Nur Koopmanns ist vernünftig, aber der ist ja auch kein Politiker.

    Bärbock und die Schayani sind grausam.

    Deutschland schafft sich ab.

    GEZtapo-Knecht Blaszwerg anschauen? Nicht doch. Wir haben doch unser eigenes Fernsehen. Zum Beispiel Heiko Schrang: https://www.youtube.com/user/SchrangTV/videos

  58. @Heisenberg73 4. Juni 2018 at 21:04
    In der ARD bei HaF sitzen nur „Flüchtlings“-Apologeten!

    Zeitverschwendung!++++++++++++

    Immerhin durfte jetzt bei den „Zuschauerstimmen“ abschließend ein Mann mit offensichtlich türkischen Wurzeln (Namen) vor Parallelgesellschaften warnen, sich und damit öffentlich fragen, was Merkel sich bei der Grenzöffnung/Flüchtlingspolitik gedacht habe… dann, aus seiner Sicht schaffen wir das nicht.

    Immerhin. So ein rechter Nazissprech wäre nach vor einiger Zeit nicht denkbar gewesen.
    Generell merkt man den staatlichen Vertretern amS durchaus an, dass ihnen der Arsxx auf Grundeis geht, was die Akzeptanz innerhalb der Gesellschaft betrifft… mE haben die echt Schixx, dass das Volk die Faxen dicke hat und die Verantwortlichen zum Teufel jagt… sprich AfD wählt…
    Nur die Grüne, die scheint keinen Zugang mehr zur Realität zu haben, da ist Hopfen und Malz komplett verloren.

  59. „Bitte lieber Gott…“

    Wer ruft?

    …ein bisschen Spaß muss sein,
    das Leben ist ernst genug.

    Blödelei aus

  60. Viper
    4. Juni 2018 at 21:59
    Frau Holzbock sieht zwar besser aus als CFR, ist aber genauso dämlich.
    ++++

    Glaube ich nicht!
    Claudia ist Benchmark für Dämlichkeit!
    Ist noch dämlicher als Neger und Co.!

  61. Cendrillon 4. Juni 2018 at 22:09

    ja, ist vermutlich besser.

    haf war am Ende aber trotzdem gut: Koopmanns hätte in der Rückschau (Plasberg fragte, was man hätte besser machen können 2015) an Merkels Stelle nicht der halben Welt vermittelt, dass man kommen könne…………

  62. VivaEspaña 4. Juni 2018 at 22:07

    lorbas 4. Juni 2018 at 22:04

    Hat sich Frau_In Kramp-Karrenbauer schon geäußert ?

    Annekröt? ( © Babieca )

    Das Mann_In Annekröt Doppel-Name, denn wie ein Frau sieht sie nun wirklich nicht aus.

    eule54 4. Juni 2018 at 22:07

    lorbas
    4. Juni 2018 at 22:04
    Hat sich Frau_In Kramp-Karrenbauer schon geäußert ?
    ++++

    Mit Sicherheit!
    (Falls sie nicht wieder Verstopfung hat).

    Ach, die Fäkalsprache beherrscht sie auch schon ❓ 😀

  63. @ – lorbas 4. Juni 2018 at 22:04 ,
    aufrechte Grüße lorbas,
    Die Annegret Kramp-Karrenbauer-(geb. Kramp), ist derzeit anders empirsch angeordnet und schwebt in einer euphorischen Phase des Glücks ! Madame A.K.K. erhielt 2018 den Ehrenpreis der Mainzer Ranzengarde, dem Ranzengardist, überreicht.
    Eine öffentliche Bemerkung dieser Politwissenschaftlerxx endet wie jede Lösung eines Problems und das entsteht ein neues Problem.
    Ehrlich gesagt, glaubt die Dame an die Bedeutung von ARD & ZDF ………

  64. „““Daraufhin schritt F., ein deutscher Nichtjude, ein. Die islamischen Willkommensgäste riefen: „Du Scheiß-Alman hast hier nichts zu sagen“, drückten ihn brutal an die Wand und schlugen ihm mehrfach ins Gesicht. („Alman / Almaniin“ steht für Deutscher auf arabisch)“““

    Huiiii was für ein schöner Absatz oben im Bericht.
    Das muss man den Moslems lassen, wo sie Recht haben, haben sie Recht!!!
    Die kommen in unser Land, benehmen sich wie Rotz am Ärmel und sagen dir offen ins Gesicht, du hast im eigenen Land nichts mehr zu sagen.
    Tja… bis zur Hinrichtung sind wir wohl noch geduldet, auch weil wir so fleissig arbeiten, Steuern zahlen und diese Bartträger am Fressen halten.
    Ich könnte nur noch kotzen.

    Gute Nacht Deutschland

  65. @VivaEspaña 4. Juni 2018 at 22:17
    Annekröt (© Babieca) Im Petry-look:

    Die „Frisur“ ist vom Salon „Rupf & Zupf“.
    😉

  66. DocTh 4. Juni 2018 at 22:06
    Hattersheim, Untertorstraße 6 Tatzeit: 30.05.2018, 14:00 Uhr
    Zwei Fahrgäste besteigen die Buslinie ohne ein gültiges Fahrticket vorzulegen und verweigern den Erwerb eines Bustickets. Die Personen werden durch den Busfahrer zum Verlassen des Busses aufgefordert. Zwar kommen diese der Aufforderung nach, jedoch nur unter massiven Beleidigungen und Drohungen mit dem Tode zum Nachteil des Busfahrers. Als der Busfahrer richtig reagiert und die Polizei alarmiert, flüchten die Täter. Der Polizei liegt derzeit nur eine Personenbeschreibung vor: Männlich, 16-18 Jahre alt, südländischer Typ mit dunklem Teint, Bart, orangefarbenes T-Shirt, kariertes Base-Cap

    Eigentlich reagiert man auf diese Art richtig

  67. lorbas
    4. Juni 2018 at 22:16
    VivaEspaña 4. Juni 2018 at 22:07 lorbas 4. Juni 2018 at 22:04 Hat sich Frau_In Kramp-Karrenbauer schon geäußert ? Annekröt? ( © Babieca )
    Das Mann_In Annekröt Doppel-Name, denn wie ein Frau sieht sie nun wirklich nicht aus.

    eule54 4. Juni 2018 at 22:07 lorbas
    4. Juni 2018 at 22:04
    Hat sich Frau_In Kramp-Karrenbauer schon geäußert ?
    ++++ Mit Sicherheit!
    (Falls sie nicht wieder Verstopfung hat).
    Ach, die Fäkalsprache beherrscht sie auch schon ? ?
    ++++

    Die Fäkalsprache beherrschen fast alle in der GroKo!
    Die Linken und Grünen sowieso!

  68. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen)
    4. Juni 2018 at 22:24
    @VivaEspaña 4. Juni 2018 at 22:17
    Annekröt (© Babieca) Im Petry-look:

    Die „Frisur“ ist vom Salon „Rupf & Zupf“.
    😉
    ++++

    Sie kann nichts dafür, weil ihr Fön explodiert ist! 🙁

  69. der Esel – das Symbol von Unterwerfung 4. Juni 2018 at 22:18
    @ – lorbas 4. Juni 2018 at 22:04 ,
    aufrechte Grüße lorbas,
    Die Annegret Kramp-Karrenbauer-(geb. Kramp), ist derzeit anders empirsch angeordnet und schwebt in einer euphorischen Phase des Glücks ! Madame A.K.K. erhielt 2018 den Ehrenpreis der Mainzer Ranzengarde, dem Ranzengardist, überreicht.
    Eine öffentliche Bemerkung dieser Politwissenschaftlerxx endet wie jede Lösung eines Problems und das entsteht ein neues Problem.

    Annekröt Krampfader-Knarrenbauer ist ja wohl das Heisseste, was zwischen Saarlouis und Völklingen zu finden ist!
    Trägt die Strapse?

  70. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 4. Juni 2018 at 22:24

    @VivaEspaña 4. Juni 2018 at 22:17
    Annekröt (© Babieca) Im Petry-look:

    Die „Frisur“ ist vom Salon „Rupf & Zupf“.

    Petry style eben:

    https://c8.alamy.com/compde/j2dr7p/dusseldorf-deutschland-28-april-2017-afd-partei-vorsitzende-frauke-petry-sprechen-bei-einer-wahl-kampagne-veranstaltung-fur-die-partei-alternative-fur-deutschland-afd-in-dusseldorf-28-april-2017-foto-rolf-vennenbernddpaalamy-live-news-j2dr7p.jpg

  71. @VivaEspaña 4. Juni 2018 at 22:30

    Mein Kennerblick sagt mir, daß Petry auf dem Bild keine Strümpfe trägt. Geht gar nicht!

  72. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 4. Juni 2018 at 22:32

    @VivaEspaña 4. Juni 2018 at 22:30

    Mein Kennerblick sagt mir, daß Petry auf dem Bild keine Strümpfe trägt. Geht gar nicht!

    Hat Meghan Merkel (phon.) jetzt auch kapiert.

  73. VivaEspaña 4. Juni 2018 at 22:34
    Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 4. Juni 2018 at 22:29

    Merkel-Schergen können sich PKV für Kauleisten leisten!

  74. Wo bleibt denn der Aufschrei der selbsternannten Moralisten, Bessermenschen, Nazijäger, usw….?

    Ich vernehme nur dröhnendes Schweigen…

    Wie entlarvend….wie erbärmlich!

  75. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 4. Juni 2018 at 22:32

    @VivaEspaña 4. Juni 2018 at 22:30

    Mein Kennerblick sagt mir, daß Petry auf dem Bild keine Strümpfe trägt. Geht gar nicht!
    ____________
    Doch geht, glaub mir, sogar besser.

  76. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 4. Juni 2018 at 22:29
    Annekröt Krampfader-Knarrenbauer ist ja wohl das Heisseste, was zwischen Saarlouis und Völklingen zu finden ist!
    Trägt die Strapse?

    Man weiß es nicht (c) Dittsche

    Geht aber auch ohne,
    je oller, je doller:

    https://www.google.de/search?biw=1025&bih=446&tbm=isch&sa=1&ei=NqMVW9jDAcHYwAKDqaP4DA&q=merkel+nackt&oq=merkel+nackt&gs_l=img.3…29513.32556.0.33049.10.10.0.0.0.0.160.1222.0j10.10.0….0…1c.1.64.img..0.4.551…0j0i30k1j0i24k1.0.ZVAHB-Jr5_g#imgrc=EDA4vHLRPoRl2M:

  77. Diese Sicherheitsleute, die die Verfolgung nicht aufnahmen, hatten selbst einen Migrationshintergrund.
    Diese Leute sind in großer Anzahl auf der U-Bahn im Bahnhof Zoo anzutreffen.
    Sie schreiten auch kaum ein, wenn Migranten randalieren – etwa die Abfahrt eines U-Bahnzuges blockieren, indem sie sich demonstrativ in den Türrahmen stellen, so daß die Tür blockiert ist.

  78. @VivaEspaña 4. Juni 2018 at 22:42

    Booah … kotz!

  79. also der logik nach müssten die deutschen radiosender diesen ryhtmischen song ab jetzt hoch und runter spielen.
    denn als vor ein paar tagen der auflauf in solingen war, wurde -die ärtze- mit -schrei nach liebe- mindestens 1000 mal bei eins-live gespielt.

  80. Berliner SPD beschließt Förderung für „authentische Pornos“:

    Landesparteitag der SPD

    Berliner SPD will feministische Pornos fördern

    Auf dem Landesparteitag beschließt die SPD eine Filmförderung für feministische Pornofilme. Sie hätte sowohl gesundheits- als auch gleichstellungspolitische Relevanz. Milena Reinecke

    Die SPD Berlin will sich für feministische Pornos einsetzen. Wie kunstpolitisch wertvoll sind Darstellungen sexueller Handlungen? Dass die Berliner SPD seit dem Landesparteitag am Wochenende gewillt ist, sich um staatliche Förderung für dergleichen zu bemühen, mag auf manchen Beobachter irritierend wirken.

    Tatsächlich handelt es sich auch bei feministischen Pornos um Kurzfilme, die explizit sexuelle Handlungen zeigen, jedoch authentischer, als dies in den meisten Sexfilmen der Fall ist: Hier darf auch mal was schiefgehen, vor allem aber geht es gleichberechtigt zwischen den Geschlechtern zu, niemand wird herabwürdigend behandelt, ist in programmatischen Schriften zum feministischen Porno zu lesen. (….)

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/landesparteitag-der-spd-berliner-spd-will-feministische-pornos-foerdern/22642192.html

  81. <i<VivaEspaña 4. Juni 2018 at 22:53

    Falsch, nochmal:
    [..]
    ___________________________

    Na sag mal….ist ja fürchterlich!

  82. Der deutsche Antisemitismus war und ist immer links!

    Ansonsten wären die Linken für Jerusalem als Hauptstadt Israels und für eine bilaterale Waffen- und Bündnisbrüderschaft Deutschlands mit Israel! Und jegliche Unterstützung der Feinde Israels würden im Keim sofort erstickt!

    Aber nöö!!! Alle Linke sind Christen- und Judenhasser!

    Selbst die Christen die auf linker Welle (inkl. aktuellen kath. „Papst“) mitreiten! Egal ob in böswilliger oder unfähiger Absicht!

  83. JETZT EINMAL ZUR TITELSTORY
    Also jetzt mal ganz ehrlich nachts in der U-Bahn, auch noch Samstag nachts, das ist schon Gefahrenzone Nr. 1. Wenn man da sein Handy nicht in der Tasche lassen kann und auch noch ein „Provokationslied“ spielt, das ist als ob man hungrigen Wölfen ein Stück rohes Fleisch vor der Nase herumbaumeln lässt. Und das auch noch am Bahnhof Zoo!!! (Hat er nicht das Buch gelesen: Wir Kinder vom Bahnhof Zoo!).

    Der Junge sollte besser nicht Frieden suchen nachts auf U-Bahnhöfen, es sei denn er will auf dem Friedhof aufwachen oder aber er ist unverwundbar, ist so wie OBELIX in einen Zaubertrunk gefallen. Und wenn er von einer Gang umgeben ist und am Leben bleiben will soll er das nächste Mal besser nicht sagen, dass er Jude ist mitten in der Nacht am U-Bahnhof! Man kann auch mal etwas für sich behalten, was einem das Leben verlängert!

    Ein Lied an diesen mutigen wie kopflosen Jungen zum Lernen:
    https://www.youtube.com/watch?v=O0MQ2-fYQno

  84. Verstehe hier keinerlei Empörung, Araber/Muselmanen werden Juden immer hassen und verfolgen. Ein 1400 Jahre altes Manifest, verfasst von einem Kifi, wird immer deutlichen Tribut zollen. Scheiße halt.

  85. johann 4. Juni 2018 at 23:08

    Berliner SPD beschließt Förderung für „authentische Pornos“:

    Landesparteitag der SPD

    Berliner SPD will feministische Pornos fördern
    [..]

    ________________________

    Da geht mir echt einer ab….

    Das soll die Probleme dieses außerirdischen Shitholes hier lösen?

    Die haben doch ne Vollklatsche! Die kümmern sich 0,000 um die tatsächlichen Probleme!

    Und dann wundert sich unser Oberdünnmann OB Müller, dass seine Werte innerhalb der SPD so mager ausfallen!

    Die merken gar nix mehr! Ich denke, es wurden Scheintote, Rote – Nazis gewählt.

    Großartig, nochmals vielen Dank an alle unterbemittelten Wähler!!!

  86. Gratulation: Es fehlen nur noch etwas über 9.000 Unterschriften vom Quorum 50.000 für die Lengsfeld-Petition, die Rechtmässigkeit an den deutschen Grenzen wieder herzustellen.

    Anzahl Online-Mitzeichner um 23.00 Uhr am 04.06.18:
    bereits schon 40.312

    Bitte sich online anmelden. Der Datenschutz wird vom Deutschen Parlament gewährleistet

    Es ist wichtig, dass bis zum 20.06. 50.000 Unterzeichner zusammenkommen. Also WERBUNG unter Freunden machen !

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.$$$.page.6.batchsize.10.html#pagerbottom

    Dazu Zitat: schnullibulli 1. Juni 2018 at 18:06 – wer guckt schon noch illner oder maischberger ? zu der vera lengsfeld-pedition : ich traue diesem staat/system jede schweinerei zu !!!!!!! auch das auf gesetzwidrige weise alles verhindert wird, irgendwas erstunkenes und erlogenes wird man finden . hoffentlich täusche ich mich und patrioten nehmen sich ein herz und treten mal was los!!!!!!!!

    POSITIV ZU VERMERKEN IST…, DASS DIE
    PETITION JETZT AUCH VON MENSCHEN UNTER-
    ZEICHNET WERDEN KANN, DIE BISHER NICHT
    DIE ERKLÄRUNG UNTERSCHRIEBEN HABEN.

    Also mitmachen…
    zumal Frau Merkel mitten ihm Schlamassel steckt ! Merkel flieht in EU-Aktionismus – statt sich um die heimischen Probleme zu kümmern !

  87. Dystopie 4. Juni 2018 at 23:29

    Aktuellen Datenschutz kannst du eh an der muffligen Kimme einordnen. Schon vor Tagen unterzeichnet. Linke Drecksschweine werden zumindest im engeren Umfeld entsprechend „empfangen“. Sollten die das wollen, dann halt.

  88. Wie nennt man die Summe „tausender Einzelfälle™“ gegen jüdische Mitbürger in Deutschland ?
    ————————
    So so, warum hören wir denn nicht jeden Tag davon?

    Ist das hier wieder so eine geschichte wie die mit dem Filmer, der gleichzeitig schwer körperverletzt wurde, aber nicht mal Jude war?

    Wer solche Geschichten hier hochhängt, ist der wahre Antisemit.

  89. „erwiderte J., es täte im leid, wenn er sie mit dem Lied beleidigt habe.“

    Sorry, genau das ist der Grundfehler!

    Richtige Antwort wäre gewesen: „Verpiss dich du Arsch!“ und sofort selber auf Angriffsmodus schalten! Vor Polizei aber schnell weg… oder:

    Danach kann man das weinende Kind zum Bier einladen und ihm erzählen, dein Allah ist ein Fliegenfurz…

    Unsere Nettigkeit und Gnädigkeit gegenüber Arschlöchern (inkl. Antifa) ist nur noch zum Kotzen!

    Manchmal denk ich, jedem linken Arschloch prophylaktisch eine Synapsendurchschüttelung zur Neuronenneuorientierung zu gönnen. Ein größerer Gnadenakt der Barmherzigkeit, anstatt einfach nur Verständnis zu heucheln oder gar sich denen wohlwollend antichristlich anzubiedern…

  90. Im SPIEGEL Merkels KanzlerInnen Dämmerung: „Frankreichs Reaktion auf Interview der Kanzlerin „Merkel zerstört Macrons Träume“

    Paris ist tief enttäuscht über die Antwort der Bundeskanzlerin auf die Europa-Visionen des französischen Präsidenten. Nur im Élysée-Palast redet man die Lage schön – zähneknirschend.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/angela-merkel-enttaeuscht-emmanuel-macron-merkel-zerstoert-macrons-traeume-a-1211172.html

    „Merkel zerstört Macrons Eurozonen-Träume“, schrieb der französische Wirtschaftsexperte Pierre Briancon auf der europäischen Webseite „Politico“. Für die in außenpolitischen Fragen wichtigste Zeitung Frankreichs, die Pariser „Le Monde“, war Merkels Antwort „vorsichtig“.

    Doch „Le Monde“, sonst immer eine Stimme für Merkel in Frankreich, setzte hinzu: „Aber diese Vorsicht ist dem, was auf dem Spiel steht, nicht angemessen.“ usw.

  91. Bibi „Benjamin Netanyahu“ wird nie und nimmer wegen so einen „Mückenschiss“ der Israel treuen Merkel eine Predigt halten. Bestenfalls wird er seine Glaubensbrüder, wie in Frankreich geschehen, auffordern nach Israel zukommen. That´s all! Eventuell wird noch der israelische Botschafter seinen Unmut über die AFD äußern. Ja, es ist hart aber ungerecht!
    Ein normales jüdisches Leben existierte auch nie wirklich in der BRD. Allerdings mussten sie sich nie verstecken, was jetzt wohl essentiell ist. 87% der Wähler leben gut damit, sind ja auch nicht betroffen.

  92. #Dystopie 4. Juni 2018 at 23:29

    Es ist wichtig überall darauf aufmerksam weiterhin zu machen!

    Verstehe, trotz allen Registrierungs-Schwierigkeiten, nicht warum das so zäh verläuft!!!

    Die Angst in diesem Deutschland verfolgt zu werden, ist anscheinend größer, wie die Angst in einem islamischen Deutschland zu leben!

  93. SPIEGEL: „Nahles‘ Weg ist jedoch kompliziert und dürfte einige Zeit in Anspruch nehmen. Dazu kommt: Ihre Partei kann in der Flüchtlingspolitik kaum gewinnen – stattdessen droht das Thema der AfD weiteren Aufschwung zu verleihen.

    Dennoch verspricht Nahles sich von einer klaren Positionierung viel. Denn danach könne die SPD sich endlich wieder ihren Kernthemen widmen, heißt es aus der Fraktion.

    Die Gefahr ist allerdings: Bis es so weit ist, droht die SPD noch tiefer in die Krise zu rutschen….

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/andrea-nahles-das-fluechtlingsproblem-der-spd-chefin-a-1211131.html

  94. SPIEGEL: „Bäcker verweigerte Torte für schwules Paar – und bekommt recht“
    Ein Konditor wollte einem schwulen Paar keine Hochzeitstorte backen. Die Männer beschwerten sich, fühlten sich erniedrigt. Nun hat der Supreme Court dazu geurteilt.

    Der Konditor Jack Phillips aus einem Vorort von Denver (US-Bundesstaat Colorado) hatte sich im Juni 2012 geweigert, den Kuchen zu backen, weil dies „Gott missfallen hätte“, wie er sagte.

    Auch die Bürgerrechtskommission erklärte, der Bäcker hätte sich diskriminierend gegenüber den Männern verhalten.

    Doch der Supreme Court argumentierte indes, die Kommission habe die Rechte des Bäckers verletzt. Sie habe sich feindselig gegenüber dem Glauben des Mannes verhalten.

  95. Mit den Altparteien können Juden bestenfalls in Deutschland unerkannt überleben!

    Mit der AfD haben Juden erstmals ernsthaft nach 1945 die Möglichkeit neues jüdisches Leben in Deutschland kraftvoll aufzubauen und gleichzeitig Israel als Staat amerikafrei zu behaupten!

    Die jüdische Zukunft in Deutschland ist auch die Zukunft der AfD!

    Machen die Linken die AfD kaputt, ist es der absolute Exodus der Juden aus Europa! Und damit auch der Beginn der größten Christenverfolgung in Europa!

    Muslime und Linke arbeiten da Hand in Hand! Solange bis die Muslime stärker sind…

  96. ANTWORT auf: “ WahrerSozialDemokrat 4. Juni 2018 at 23:55
    #Dystopie 4. Juni 2018 at 23:29

    Es ist wichtig überall darauf aufmerksam weiterhin zu machen!

    Verstehe, trotz allen Registrierungs-Schwierigkeiten, nicht warum das so zäh verläuft!!!

    Die Angst in diesem Deutschland verfolgt zu werden, ist anscheinend größer, wie die Angst in einem islamischen Deutschland zu leben!

    Meine Antwort: Nach der Anfangswelle ebbte es in der Tat heftig ab… aber heute wurde die 40.000 Marke „geknackt“. Allein in den letzten 24 Stunden kamen über 1.500 Unterzeichner hinzu…

    Das ist schon ein gutes Ergebnis…

    Wenn wir weiter MUT machen – zumal die KANZLERIN ja „angeschlagen“ ist und sich in EU-Politik flüchtet, statt ihre Hausaufgaben zu Hause (BANF …) zu machen, ermutigt das etliche doch zu unterschreiben und mitzumachen.

    In den verbleibenden 14 Tagen gilt es nun „dranzubleiben“ … weshalb jeder in seinem Netzwerk zusätzlich Werbung machen sollte.

    Es gilt auf jeden Fall ein EHRLICHES: Wir schaffen das !

  97. ANTWORT auf: “ WahrerSozialDemokrat 4. Juni 2018 at 23:55
    #Dystopie 4. Juni 2018 at 23:29

    Es ist wichtig überall darauf aufmerksam weiterhin zu machen!

    Verstehe, trotz allen Registrierungs-Schwierigkeiten, nicht warum das so zäh verläuft!!!

    Die Angst in diesem Deutschland verfolgt zu werden, ist anscheinend größer, wie die Angst in einem islamischen Deutschland zu leben!

    Meine Antwort: Nach der Anfangswelle ebbte es in der Tat heftig ab… aber heute wurde die 40.000 Marke „geknackt“. Allein in den letzten 24 Stunden kamen über 1.500 Unterzeichner hinzu…

    Das ist schon ein gutes Ergebnis…

    Wenn wir weiter MUT machen – zumal die KANZLERIN ja „angeschlagen“ ist und sich in EU-Politik flüchtet, statt ihre Hausaufgaben zu Hause (BANF …) zu machen, ermutigt das etliche doch zu unterschreiben und mitzumachen.

    In den verbleibenden 14 Tagen gilt es nun „dranzubleiben“ … weshalb jeder in seinem Netzwerk zusätzlich Werbung machen sollte.

    Es gilt auf jeden Fall ein EHRLICHES: Wir schaffen das !

    Bitte sich online anmelden. Der Datenschutz wird vom Deutschen Parlament gewährleistet

    Es ist wichtig, dass bis zum 20.06. 50.000 Unterzeichner zusammenkommen. Also nochmals WERBUNG unter Freunden machen !

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.$$$.page.6.batchsize.10.html#pagerbottom

  98. Alle (nicht-linken) Juden in Deutschland sind saudoof wenn sie nicht in die AfD eintreten!

    1. Vergraulen sie dadurch tatsächliche „linke Nazis“ (also Nationalsozialisten) aus der Partei!
    2. Alle Altparteien sind Anti-Israel nur die AfD nicht!
    3. Der größte Feind aller Juden sind die Moslems!
    4. Deutsche Patrioten lehnen nur Anti-Deutsche ab!

  99. KanzerInnen-Dämmerung rückt wohl näher: BILD plädiert für UNTERSUCHUNGS-Ausschuss… u.a. wg. BAMF-Mißstände damals bis heute.

    Zitat: “ In der Nacht zum 13. September 2015 verlegte die Bundespolizei 21 Hundertschaften nach Bayern. Sie sollten die Grenze kontrollieren, durften aber keine Flüchtlinge abweisen, die um Asyl baten – obwohl sie aus dem sicheren EU-Staat Österreich einreisten. Laut Grundgesetz (Art. 16 a) wäre ihnen dadurch das Recht auf Asyl verwehrt!

    Bis heute ist unklar: Wer hat angeordnet, dieses Gesetz zu ignorieren? Wurde die Anweisung mündlich oder schriftlich erteilt? Und: Gilt diese Anweisung heute noch?…“

    https://www.bild.de/politik/inland/bundesamt-fluechtlinge/9-gruende-fuer-einen-bamf-untersuchungsausschuss-55904536.bild.html

  100. Dystopie 5. Juni 2018 at 00:43

    Aus der BILD-Aufzählung:

    Die Menschen in unserem Land haben die Wahrheit verdient

    In der Flüchtlingskrise haben die Deutschen die ganze Welt beeindruckt mit ihrer Weitherzigkeit und unglaublichen Solidarität. Menschen, die vor dem Syrienkrieg flüchteten und nichts mehr hatten als ihr Leben, fanden in Deutschland Schutz. Traumatisierte Kinder konnten hier endlich wieder lachen. KRIEGSFLÜCHTLINGEN ZU HELFEN, WAR RICHTIG!

    Doch mehr und mehr wird klar: Asyl bekamen nicht nur die Schwachen, sondern auch Islamisten, Terroristen, Kriminelle. Das muss aufgearbeitet werden! Denn Millionen Deutsche haben an den Satz der Kanzlerin „Wir schaffen das“ geglaubt und viel dafür gegeben, dass er Wirklichkeit wird. Diese Millionen Deutsche haben verdient, dass ihre historische Leistung nicht als behördlich organisierter Super-GAU verpufft.

    3. Wir müssen uns darüber klar werden, wie wir leben wollen

    Ein Untersuchungsausschuss ist auch eine gute Gelegenheit, darüber nachzudenken, wie es mit der Flüchtlingspolitik weitergehen soll. Wollen wir ein BAMF, das mehr als 800?000 Flüchtlinge pro Jahr effizient „abwickeln“ kann, oder wollen wir weniger Flüchtlinge aus anderen Kulturkreisen in Deutschland?

    Die ganze Welt war nicht „beeindruck“, sondern hat sich nur an den Kopf gefasst……

  101. hart und unfair:

    Als der Begriff „subjektives Sicherheitsempfinden“ fiel, habe ich abgeschaltet. Wirklich Zeitverschwendung!

  102. Erster Sargnagel für MERKEL ! Alt-Bürgermeister Buschkowski: „GroKo, lass die Hosen runter!“

    Er: „Ich habe in Jahrzehnten als Beamter schon so manches Tollhaus erlebt. Aber dass es bei Hempels unterm Sofa geordneter zugeht als in einer Bundesbehörde, genannt BAMF, – das hat sogar mich vom Schlitten gehauen.

    Als wir noch glaubten, wir schaffen das, und an Bahnhöfen Teddybären verteilten, da lag das Kind längst im Brunnen.

    Er habe in seiner Laufbahn noch nie eine Behörde in so schlechtem Zustand erlebt, schrieb BAMF-Chef Weise der Kanzlerin ins Stammbuch. Der Laden stehe quasi „vor dem Konkurs“.

    https://www.bild.de/politik/inland/buschkowsky-kolumne/asyl-chaos-groko-lass-die-hosen-runter-55903938.bild.html

    p.s.: Deshalb Petition 79822 zum Asylrecht – „Gemeinsame Erklärung 2018“ vom 17.05.2018 wartet noch auf EURE Unterschrift !

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.$$$.page.6.batchsize.10.html#pagerbottom

  103. BILD-Erganzung: „BAMF-Führung, Innenministerium und die gesamte Regierung kannten das Ausmaß des Asyl-Chaos bereits, als sie uns Bürger noch mit Durchhalteparolen für dumm verkauften.

    Während wir Merkel noch vertrauten, winkte das BAMF offenbar – inmitten der Kriegsflüchtlinge – Islamisten und potenzielle Terroristen einfach durch….“

    https://www.bild.de/politik/inland/buschkowsky-kolumne/asyl-chaos-groko-lass-die-hosen-runter-55903938.bild.html

    Fazit: Merkels Demission ist die Konsequenz… Neuwahlen vorbereiten !

  104. Wie wird denn der Zentralrat der Juden diese „ungeheure Provokation“ dieser jüdischen Mitbürgern an den Moslems bewerten ?

  105. Dystopie 5. Juni 2018 at 01:06
    BILD-Erganzung: „BAMF-Führung, Innenministerium und die gesamte Regierung kannten das Ausmaß des Asyl-Chaos bereits, als sie uns Bürger noch mit Durchhalteparolen für dumm verkauften.

    ———
    Der Asyl-Chaos war doch das Merkel-Programm !

  106. Hat die BlutRaute dem israel. Besuch erklärt, das es normal ist, in Berlin jüdische Kinder zu schlagen, zu bedrohen, israel. Fahnen zu verbrennen…. wenn man MuselGast der MenschenHasserin ist?

  107. „BILD-Erganzung: „BAMF-Führung, Innenministerium und die gesamte Regierung kannten das Ausmaß des Asyl-Chaos bereits, als sie uns Bürger noch mit Durchhalteparolen für dumm verkauften.“
    ______________________________________________

    Die Auflage!

    Die Kehrtwende.
    Ein Zeichen des Umbruchs.

    „Man“,
    der „homo sapiens“,
    die Krone der Schöpfung…der ist g.. ……
    …aaaaach du lieber….—-…

    … „wendet“ sich nur zum als für ihn vorteilhaft Erachteten hin,
    „Wahrheit“, das Streben nach Wahrheit?
    …aaaaach du lieber…

    …was ein Elend!…
    Jesses nee…

  108. @ WahrerSozialDemokrat 5. Juni 2018 at 00:26

    Ist die AfD eine neue heilige Kirche in die man eintreten
    muß, um zu einem (neuen) Staat zu gehören?
    Sind die Hohepriester Gauland & Weidel oder sind sie
    gar die Messiasse? Mir wird übel, bei diesem linksrechten
    Personen- u. Parteienkult.

  109. ob der Regie gierende Versager Müller jetzt wieder einen Kipa Tag organisiert und demnächst vielleicht dann auch täglich! Oder werden wir endlich von diesen aggressiven Muselmännern und Muselfrauen befreit!
    Mir reichen die langsam und zwar ALLE!

  110. Durch den import von „Syrern“ hat man sich den Nahost-Konflikt direkt nach Deutschland geholt. Während man in der Vergangenheit ehr nur indirekt involviert war, weil die Türkei eher als Israel-freundlich galt, hat das nun umgeschlagen:
    1. Viele „Syrer“ sind ja in Wirklichkeit Iraker, Afghanen, Pakistanis, arabische Palestinenser, jordanische Palestinenser, ägyptische Palestinenser, es gibt afrikanische Syrer… alles sehr bunt und nur das BamF lässt sich so austricksen.
    2. Erdolf muss sich in der arabischen Welt profilieren, weil er und sein türkisches Volk noch als Moslems 2ter Klasse gilt und das macht man indem man den sogenannten Hauptfeind zumindest verbal attakiert. Schließlich kann man da den Arabern zeigen, dass ihr eigener Vorbildstaat der Saudis eigentlich eher israel-freundlich agiert, zumindest vornerum.

  111. HaF: Diese Schakomeni hat so eine Inzucht-Fresse, passt zum WDR Gruselkabinett. Und dann noch dieses Hitlerbärtchen, so sehen die Chefs beim WDR aus;)
    Plasberg, der alte Faktenflüchtling hätte die grüne Trulla ja mal fragen können, wieso ihr die deutschen Frauen so am Arsch vorbeigehen und sie sich nur um das Wohl der Moslemmänner sorgt?
    Aber Plasberg ist halt auch nur ein Lügner und kein Dschurnalist.

  112. @Durchblicker:
    „Aber Plasberg ist halt auch nur ein Lügner und kein Dschurnalist.“

    Da darf man sich keinen Illusionen hingeben. Plasberg ist ein ÖR-Systemling. Um ein solcher zu bleiben, muß er ganz harte und klar definierte Meinungs- und Verhaltensmuster befolgen. Die Rolle von Plasberg ist die des scheinbar Aufmüpfigen, der scheinbar entfesselnde Diskussionen moderiert, wo der Vorstoß zur Druckblase des Themas möglich wäre. Aber es bleibt halt beim scheinbar. Es wird nur so getan. In Wirklichkeit ist das ganze wie eine Podiumsdiskussion zu DDR-Zeiten. Man durfte Kritisieren, solange es klar war, daß der Staatsratsvorsitzende und die SED als beste Lösung für alle feststanden. So ist es auch bei Plasberg: Die Gäste und seine Moderationsführung sind so, daß die linksGrünen Meinungswächter noch damit leben können. Nie wird es bei Plasberg zu der Erkenntnis in der Sendung reichen, daß man ernüchtert feststellt, daß eine moderne, aufgeklärte Welt und das, was der Islam an Verhaltensvorgaben vorgibt, einfach nicht zum friedlichem Zusammenleben führt, weil wir verachtet werden. Bevor festgestellt werden würde, daß der Islam überall auf der Welt nur ein primitives, rücksichtsloses Ausbreiten in der Art einer Krebsgeschwulst betreibt, würde Plasberg die Diskussion in das nichtssagende Land der Allgemeingültigkeiten umleiten, wo man am Ende außer Allgemeinplätzen nichts erarbeitet hätte. Plasberg – der Systemling in Revolutzerpelz.

  113. Das_Sanfte_Lamm 4. Juni 2018 at 22:24

    DocTh 4. Juni 2018 at 22:06
    Hattersheim, Untertorstraße 6 Tatzeit: 30.05.2018, 14:00 Uhr
    Zwei Fahrgäste besteigen die Buslinie ohne ein gültiges Fahrticket vorzulegen und verweigern den Erwerb eines Bustickets. Die Personen werden durch den Busfahrer zum Verlassen des Busses aufgefordert. Zwar kommen diese der Aufforderung nach, jedoch nur unter massiven Beleidigungen und Drohungen mit dem Tode zum Nachteil des Busfahrers. Als der Busfahrer richtig reagiert und die Polizei alarmiert, flüchten die Täter. Der Polizei liegt derzeit nur eine Personenbeschreibung vor: Männlich, 16-18 Jahre alt, südländischer Typ mit dunklem Teint, Bart, orangefarbenes T-Shirt, kariertes Base-Cap

    Eigentlich reagiert man auf diese Art richtig

    Vielen Dank für dieses großartige Video.
    Dieses Video sollte als Lehrfilm für Busfahrer, Polizisten, Sozialarbeiter una allen anderen die mit diesem kriminellen Abschaum konfrontiert sind dienen.
    Ein Paar ordentliche Schläge aufs Maul erhöhen das Denkvermögen sowie die Integrationsbereitschaft dieses importierten Gesocks.

  114. johann 4. Juni 2018 at 23:08

    Berliner SPD beschließt Förderung für „authentische Pornos“:

    Landesparteitag der SPD

    Berliner SPD will feministische Pornos fördern

    Auf dem Landesparteitag beschließt die SPD eine Filmförderung für feministische Pornofilme. Sie hätte sowohl gesundheits- als auch gleichstellungspolitische Relevanz. Milena Reinecke

    Die SPD Berlin will sich für feministische Pornos einsetzen. Wie kunstpolitisch wertvoll sind Darstellungen sexueller Handlungen? Dass die Berliner SPD seit dem Landesparteitag am Wochenende gewillt ist, sich um staatliche Förderung für dergleichen zu bemühen, mag auf manchen Beobachter irritierend wirken.

    Tatsächlich handelt es sich auch bei feministischen Pornos um Kurzfilme, die explizit sexuelle Handlungen zeigen, jedoch authentischer, als dies in den meisten Sexfilmen der Fall ist: Hier darf auch mal was schiefgehen, vor allem aber geht es gleichberechtigt zwischen den Geschlechtern zu, niemand wird herabwürdigend behandelt, ist in programmatischen Schriften zum feministischen Porno zu lesen. (….)

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/landesparteitag-der-spd-berliner-spd-will-feministische-pornos-foerdern/22642192.html

    Das ist doch der eindeutige Beweis dafür dass nicht nur die Grünen und Linken sondern auch die SPD inzwischen in einem Paralleluniversum leben.
    Wir haben so viele Mißstände und offene Baustellen im Land und diesen Idioten fällt nichts besseres ein als feministische Pornos zu fördern. Kränker geht’s doch wirklich nicht mehr.

  115. Der 17-jährige „jüdisch-Stämmige“ – ist der Israeli?
    Wenn ja, lernt er ja demnächst bei der ZAHAL, wie er mit solchem Abschaum umzugehen hat.

  116. gehrig.norbert dritte Komment vorne, ja nicht wundern Merkel IST ISRAELFEINDLICH, durch und durch. Das kommt daher daß die feige Frau sich der Islamisierung des Westens und der Föderalisierung Europas verschrieben hat. Wenn es gleichzeitig das Ende Deutschlands und der westlichen Demokratien näher bringt, um so besser! Siehe Pressefreiheit, Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit für Juden und bibeltreue Christen, alles geht unter Ihre unsägliche Herrschaft abwärts. Alles was mit der vermeintliche „Unterstützung Israels“ zu tun hat, z.B. Waffen (kaufst du das und das kriegste ein PROMO U-Boot gratis dazu…) ist gut für die Merkel-Regierung. Sie ist die Verkörperung der Schuldbewusstsein Deutschlands, und damit gehört sie endgültig zur Vergangenheit. Die vierte und fünfte Generation nach 1945 hat natürlich kein Schuldbewusstsein und sollte auch keines haben. Ob Merkel jüdische Vorfahren hat ist genauso klar wie George Soros jüdische Vorfahren hat, das schliesst aber keineswegs Israelhass oder Landesverrat aus. Wir schaffen das (ab)!

  117. Gemäß der Stategie, dass nicht die Moslems die wahren Feinde der Juden sind, sondern die neuen deutschen Rechten, würde es mich nicht wundern,wenn das afd-feindliche Kollektiv aus Altparteien und Medien zukünftig für judenfeindliche Straftaten von Moslems die AfD verantwortlich machen wird.
    Da wird man schon das eine oder andere Zitat finden, das man passgerecht interpretieren und dem naiven Volk präsentieren kann, wie etwas: Aussage eines AfD-Abgeordneter verführt naiven Moslem zum Hass auf Juden.

  118. Die sind nicht judenfeindlich sondern „israelkritisch“. Auf Demos (Essen, Wuppertal) von Isralkritikern wird schon mal „Hamas, Hamas, Juden ins Gas“ gerufen. Ohne das die Polizei eingreift.

    Und wenn Israelkritiker auf einer Demo eine Israelflagge auf einem Balkon in Duisburg entdecken, greift die Polizei schnell ein, bricht die Wohnungstür auf und entfernt die Fahne.

    Und da man so freundlich mit Israelkritikern umgeht nehmen die sich immer mehr heraus.

  119. Aktuelles zur PETITION 79822 Asylrecht – „Gemeinsame Erklärung 2018“ vom 17.05.2018: Ca. 1.000 neue Unterzeichner in 24 Std. – Gratulation

    Am 05.06.2018 um 20.30 Uhr waren es 41.114 Unterzeichner.
    Um 24.00 sind es bereits 41. 340 = 226 mehr in ca. 3 Std.
    Gestern um 23.45 waren es 40.343 = 997 mehr in 24 Std. also fast 1.000 – Das Quorum sind 50.000

    Offensichtlich läuft der Server beim Parlament nicht schneller
    Nochmals Gratulation bis hierher!

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.$$$.page.6.batchsize.10.html#pagerbottom

    Bitte sich online anmelden. Der Datenschutz wird vom Deutschen Parlament gewährleistet

    POSITIV ZU VERMERKEN IST…, DASS DIE
    PETITION JETZT AUCH VON MENSCHEN UNTER-
    ZEICHNET WERDEN KANN, DIE BISHER NICHT
    DIE ERKLÄRUNG UNTERSCHRIEBEN HABEN.

    Es ist wichtig, dass bis zum 20.06. 50.000 Unterzeichner zusammenkommen. Also bitte auch WERBUNG unter Freunden machen !

    Es gilt auf jeden Fall ein EHRLICHES: Wir schaffen das !

Comments are closed.