Die Berliner Polizei ermittelt: Wer kennt den Besitzer dieser Schirmmütze? Der Täter trug sie letztes Wochenende bei 28 Grad in Berlin Pankow.
Print Friendly, PDF & Email

Von MAX THOMA | Im Falle der in Berlin-Pankow ermordeten Melanie Rehberger, 30, (PI-NEWS berichtete) wurden am Montag weitere Details zur möglichen Todesursache bekannt: Die erfolgreiche Social-Media-Beraterin wurde aller Wahrscheinlichkeit nach erwürgt – dem zuvor ging ein grausamer Todeskampf. Ob eine Sexualstraftat vorliege sei „weiterhin Gegenstand der Ermittlungen“, so ein Beamter der Berliner Polizei. Die Leiche sei noch nicht freigegeben, sie liege noch in der Gerichtsmedizin der Berliner Charité.

Laut Polizei sind bis Montagmorgen 140 Hinweise zu dem Fall eingegangen. Aber: „Den Durchbruch in den Ermittlungen brachte bislang keiner dieser Hinweise“, teilte ein Polizeisprecher mit. Bereits seit Freitag vor einer Woche wurde Melanie Rehberger von Freunden vermisst, da die zuverlässige Schwäbin nicht zu einem Geschäftstermin erschien. Etwa gegen 16 Uhr wurde sie zuletzt gesehen. Die Medien-Beraterin hatte sich nur einen Kaffee in Pankow holen wollen und war seitdem verschwunden. Am Sonntag darauf fand ein Flaschensammler ihre Leiche. Seither steht die Hauptstadt-Polizei vor einem Rätsel: Wer hat sie umgebracht?

Bei der Obuktion fanden Gerichtsmediziner fremde DNA unter ihren Fingernägeln. Melanie muss sich heftig gegen ihren Mörder gewehrt haben. Die Polizei geht davon aus, dass der Täter „sichtbare Kratzspuren am ehesten im Bereich der Unterarme davongetragen“ habe. Möglicherweise hilft das, ihm auf die Spur / „Schliche“ zu kommen. Nach umfangreichen Befragungen im Umkreis der Grünanlage sind die Ermittler sicher: Melanie Rehberger hat sich am Freitag vor einer Woche längere Zeit an dem begrünten Hang an der Bahntrasse aufgehalten, etwa 400 Meter entfernt von ihrer Wohnung am Prenzlauer Berg. Die junge Frau trug an diesem Tag ein sommerliches, luftiges Kleid, den warmen Maitemperaturen angemessen.

Laut Polizeiangaben hatte der Täter bei dem Mord nachweislich die gezeigte Schirmmütze verloren, wie DNA-Spuren ergaben. Die moderne Medizin kann heute auch bereits aus den vorliegenden DNA-Spuren Rückschlüsse auf Herkunft und Ethnie des Täters schließen. Dies ist in Deutschland allerdings aus vielen Gründen nicht zulässig: „Wenn die gesetzlichen Grundlagen es zuließen, könnten Phantombildzeichner auch Informationen zu Haar-, Augen- und Hautfarbe berücksichtigen, die man aus DNA-Spuren am Tatort herauslesen werde, erklärte DNA-Experte Frank-Martin Heise.

Aus dem Februar 2018 liegt aus dem Bereich Dolomitenstraße eine Strafanzeige im Zusammenhang mit einem Exhibitionisten vor, der dort mehrfach zuschlug.

Die Berliner Kripo fragt: Gibt es Personen, die im zurückliegenden Zeitraum ebenfalls Wahrnehmungen in dieser Richtung gemacht haben, dies jedoch bisher nicht bei der Polizei gemeldet haben? Wer kennt Personen, die bis zum 25. Mai 2018 im Besitz einer solchen Mütze waren?

Hinweise bitte an die 5. Mordkommission des Landeskriminalamts in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten unter (030) 4664-911555 oder an jede andere Polizeidienststelle.

PI-NEWS wird weiter über den Fall berichten.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

145 KOMMENTARE

  1. Immer mehr Opfer der illegalen Einwanderung.

    Mia, Maria, Mireille, Melanie, Marie-Belen usw.

  2. “ Die moderne Medizin kann heute auch bereits aus den vorliegenden DNA-Spuren Rückschlüsse auf Herkunft und Ethnie des Täters schließen. Dies ist in Deutschland allerdings aus vielen Gründen nicht zulässig: „Wenn die gesetzlichen Grundlagen es zuließen, könnten Phantombildzeichner auch Informationen zu Haar-, Augen- und Hautfarbe berücksichtigen, die man aus DNA-Spuren am Tatort herauslesen werde, erklärte DNA-Experte Frank-Martin Heise.“

    Natürlich ist das nicht zulässig. Wir wollen schließlich alle, daß der Täter eine faire Chance hat, zu entkommen. Wo kämen wir denn hin, wenn die Polizei Heimvorteil hätte? Das Prinzip ist, daß sich Justiz und Krimineller auf Augenhöhe begegnen

  3. @ ghazawat 5. Juni 2018 at 18:44

    Sowas wird nicht zugelassen. Da könnten ja Täter rauskommen, die von Gutmenschen geschützt werden.

  4. Der schwarze Kunstkopf ist allerdings politisch außergewöhnlich unkorrekt. Wie kann die Berliner Polizei nur sounsensibel um nicht zu sagen grenz-rassistisch sein? Tskkk…. Tskkkk…. Tskkkk….

  5. Die junge Frau wurde also erwürgt. DNA-Auswertung nicht zulässig, wg. Persönlichkeitsrechten des Täters. Das sind wohl die einzigen Rechten, die nicht bekämpft werden.

    Im Namen der Menschlichkeit sollten wir für derartige Fälle die Garotte einführen.

  6. Schlimm….

    Bei dem Nazi – hetz und Propaganda – Sender RBB ist dieser Mord erst 3 Tage später Thema gewesen…Und zwar in Form einer kurzen Video Berichterstattung, in deren Verlauf eine Asiatische Weltebürger – Kampflesbe alles ganz harmlos fand.

    Und eine ebenfalls exotisch anmutende Schwarze das ebenfalls als ganz normal kommentierte.

  7. OT

    RTL-News (Merkelsmann AG)

    Der Liz-Mohn-Sender macht Reklame für Merkeljunge Amthor, eine Eligie auf den strahlend-blonden Jungmann, der sich mit der AfD erfolgreich angelegt hat. Sinn dieses billigen Reklameeinspielers (in den Nachrichten) ist natürlich die AfD zu dissen

    „Merkels Bubi nennt man ihn“ – Ach watt Merkeljunge Quex Diederich Amthor

  8. Die junge Frau trug ein trägerloses, geblümtes Kleid. Dies wirkt bei vielen „Männern“, besonders in der der Fastenzeit, wie ein rotes Tuch. Diese Art der Bekleidung wird in den nächsten Jahren, vermutlich aus der Mode kommen.

  9. Ich tippe einfach mal auf einen Neger oder Korandertaler. Oder vielleicht sogar beide zusammen.

  10. „Wenn die gesetzlichen Grundlagen es zuließen, könnten Phantombildzeichner auch Informationen zu Haar-, Augen- und Hautfarbe berücksichtigen, die man aus DNA-Spuren am Tatort herauslesen werde, erklärte DNA-Experte Frank-Martin Heise.

    Ja Datenschutz über alles. Die Identität des Mörders muss geschützt werden. Ein Mörder ist ja schließlich auch ein Mensch und Bürger.

  11. DNA-Test? Lachhaft! Man darf ja nicht mal Goldstückchens Händchen röntgen. (Freiburg, Mia)

  12. Lieber „bittet“ man hunderte Männer zu einer DNA Abgabe, als dass man den Täterkreis stark eingrenzt!

  13. Das sind einkalkulierte Kollateralschäden des großen Planes und vom gemeinen Volk hinzunehmen. Viel wichtiger und justitiabel ist Gaulands böse Relativierung der „zwölf Jahre“ – seit Tagen bringt die Lumpenpresse nichts anderes mehr.

  14. Man kommt zwecks Differenzierens („um welchen Fall handelt es sich?“) und infolge Abstumpfens und Vergessens kaum noch hinterher.

  15. Nicht das BAMF ist der Skandal – Merkel ist es

    Merkel hat es so gewollt.

    Seit Jahren wurde der Zuzug nach Deutschland erleichtert und wurden Anreize geschaffen, nach Deutschland einzuwandern

    Das ist der eigentliche Wendepunkt in der Geschichte der Masseneinwanderung, und sie wird dann noch von Merkels Tweets mit lachenden Flüchtlingen beschleunigt, die eine einzige verhängnisvolle Botschaft transportieren: jeder, der sich Flüchtling nennt, gelangt in Deutschland auf goldenen Boden.

    Der Kontrollverlust setzt sich fort

    Politik und Medien ziehen an einem Strang, Kirchen und Aktivisten unterstützen jeden Bewerber und die beharrliche Weigerung der Kanzlerin, ihre Politik grundsätzlich zu ändern.

    Denn längst ist das System ganz einfach: Wer lange klagt, der bleibt. Denn wer die Bearbeitung im Asylrecht verzögert, gewinnt. Das ist der Grund, warum Pässe weggeworfen werden, während Geld und Handy die gefahrvolle Reise in der Regel überstehen: Allein der neue Pass kann Jahre dauern. Ziel erreicht.

    https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/nicht-das-bamf-ist-der-skandal-merkel-ist-es/

  16. Es ist schon peinlich Deutscher zu sein..
    .
    Das nennt sich dann „wehrhafter Rechts-Staat“!
    .
    Keine Internierung.. Nichts .!. Sie dürfen sich frei bewegen.. Unfassbar!

    .
    ABER bezahle mal deine Steuern oder deine GEZ-Zwangsgebühr nicht..
    .
    Dann ist was los.. dann dreht die Justiz richtig auf.
    .
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Oft fehlen Papiere
    .
    Das Abschiebe-Dilemma: NRW muss 16 ausreisepflichtige Dschihadisten dulden

    .
    Mal fehlen die Papiere, mal ist die Herkunft unklar, mal verfügen Gerichte einen Stopp der Rückführung, mal verhindert ein ärztliches Attest die Heimkehr – 230.000 abgelehnte Asylbewerber müssen bundesweit ausreisen, allein an Rhein und Ruhr knapp ein Drittel, doch nur ein Bruchteil sitzt am Ende im Flieger in die Heimat.
    .
    https://www.focus.de/politik/deutschland/extremismus-das-abschiebe-dilemma-nrw-muss-16-ausreisepflichtige-dschihadisten-dulden_id_9037489.html
    .
    .
    Asyl-Behörde BamF ließ 46 Islamisten ins Land!
    .
    Ein Ermittler zu BILD: ?„Die Liste wird noch länger werden“

    .
    https://www.bild.de/politik/inland/bundesamt-fluechtlinge/ein-ermittler-zu-bild-die-liste-wird-noch-laenger-werden-55894302.bild.html

  17. Gilt nicht: So etwas wie eine Hautfarbe gibt es gar nicht. Das ist eine optische Täuschung. Die existiert gar nicht. Wie kann man also etwas feststellen, was es gar nicht gibt?

  18. Komisch. Von dem Fall hört und liest man fast nichts mehr in der Linkspresse. Weiß da evtl. jemand mehr über das Aussehen des Täters…?!

  19. OT

    Gauland in Potsdam beim Baden beklaut

    AfD-Chef Alexander Gauland ist beim Baden am Heiligen See in Potsdam die Kleidung gestohlen worden. Der Dieb soll gerufen haben: „Nazis brauchen keinen Badespaß“. Der Politiker musste in Shorts nach Hause gehen.

    Dem AfD-Chef Alexander Gauland sind vorige Woche beim Baden am Heiligen See in Potsdam Kleidungsstücke gestohlen worden. Die Polizei in Potsdam bestätigte rbb|24, dass Gauland eine Anzeige wegen Diebstahls erstattet hat. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion West ermittele, hieß es.

    Ein Foto bei Twitter zeigt den in Potsdam lebenden AfD-Poltiker, wie er in karierter Badehose begleitet von einem Polizisten vom See weggeht. Dem Tweet zufolge entwendete der Dieb unter dem Ausruf „Nazis brauchen keinen Badespaß“ die Kleidung.

    ie „Märkische Allgemeine Zeitung“ zitiert eine Augenzeugin: „Wir waren in der Nähe und haben die Polizeipräsenz gesehen. Kurz darauf lief Gauland in polizeilicher Begleitung in Badehose an uns vorbei. Es war ein großartiger Tag“. Auf Fotos, die die Zeugin gemacht habe, sehe man den 77-Jährigen, wie er mit hängendem Kopf den See verlässt. Gauland selbst war dem Bericht zufolge für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

    Es ist nicht das erste Mal, dass Gauland, der in der Nähe des Sees wohnt, von politischen Gegnern attackiert wurde. Wie der „Tagesspiegel“ berichtete, hatten sich Linksextreme etwa dazu bekannt, einen Sperrmüllhaufen vor seinem Haus angezündet zu haben. Auch waren an den Wänden seines Hauses vor zwei Jahren durchgestrichene Hakenkreuze aufgetaucht.

    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2018/06/gauland-badesachen-diebstahl-heiligen-see-postdam.html

    Wie demütigend und menschenverachtend!

    Einen so alten Herrn so dermaßen bloß zu stellen, mir fehlen die Worte!

  20. OT

    In der neuesten INSA-Wahlumfrage kommt die AfD auf 16%. Die FDP kommt auf lediglich 8%.

    Aber wie immer im Leben gibt es so etwas wie „ausgleichende Gerechtigkeit“: dafür darf die FDP dreimal so oft wie die AfD im Fernsehen auftreten.

  21. 400 m entfernt von ihrer Wohnung in Prenzlauer Berg!

    Das ist der linksgrüne Rothweingürtel der Hauptstadt, dort wo die grünen Völkermörder lebene, die nun einen Steinwurf von ihrer Gated Community Opfa ihres eigenen Genozids werden können!

    Was muss in linksgrünen HirnInnen vor sich gehen?

    Evolutionsbiologisch sind linksgrüne Dreckschweine ein Vogelschiss!

  22. Drohnenpilot 5. Juni 2018 at 18:57

    230.000 abgelehnte Asylbewerber müssen bundesweit ausreisen…
    ————————————-
    Zahl verdoppeln und Null hinten anhängen. Dann stimmt’s (wenn man geltendes Recht beachten würde).

  23. Nach § 81e Strafprozessordnung (StPO) wird das Material derzeit im Wesentlichen lediglich für die Feststellung des Geschlechts und die Übereinstimmung mit der DNA des Beschuldigten verwendet.
    Die Untersuchung auf äußere Merkmale wie etwa die Augen- und Haarfarbe, die Ethnie oder das biologische Alter der Person ist bislang nicht erlaubt.
    Die „gesetzlichen Grundlagen“ lassen aber zu, dass deutsche Frauen hier getreten, gewürgt, gemessert,
    missbraucht und ermordet werden.
    Übrigens kann man mit diesem erweiterten DNA-Test auch das biologische Alter feststellen !!

  24. Ohne Grenzöffnung hätten wir weniger Messerstecher, Vergewaltiger und Mörder im Land.

  25. OT

    Neu – vor wenigen Minuten hereingekommen

    https://www.youtube.com/watch?v=2GhrLUjXvoE

    Volkslehrer vs. Land Berlin
    663 Aufrufe

    Der Volkslehrer
    Am 05.06.2018 veröffentlicht

    Am Montag, den 11.6. um 12:00 Uhr im Saal 334 findet am Arbeitsgericht am Magdeburger Platz 1 in 10785 Berlin die erste Verhandlung gegen das Land Berlin wegen meiner Kündigung statt.
    Wenn Ihr dem Geschehen beiwohnen möchtet, dann kommt dort hin. Die Verhandlung ist öffentlich und in dem Saal ist viel Platz.

    Nicht uninteressant. Der Mann ist gut obwohl ich sein politisches Koordinatensystem noch nicht so ganz begreife. Vielleicht spielt der damit d.h. er lässt einiges offen und provoziert Gegenmeinungen.

  26. Was ist nur aus dem einstmals so schönen Deutschland geworden.
    Ein Drecksstaat mit einer kriminellen Regierung (Gesetzesbrüche von Bundeskanzlerin und anderen Parlamentariern), einer unfähigen Justiz (mit Migrantenbonus), einer jämmerlichen Polizei (die sich lieber in die Hosen macht, statt ihre Pistiole zu ziehen) und einer dekadenten doofen Bevölkerung, die sich nicht traut, die einzige Alternative zu wählen, die uns noch bleibt.
    Wir geben die Hälfte unserer Steuereinnahmen für die gesamte Welt statt für das eigene Volk aus und ernten dafür jeden Tag Morde, Vergewaltigungen und Raubüberfälle.
    Und unsere verlogenen Politiker erklären jeden Tag, Deutschland wird jedes Jahr sicherer.

    Deutschland ist tatsächlich unrettbar verloren (Susanne Kablitz).

  27. Wir wohl wieder einer von Merkels Neger- und/oder Moslem Gästen gewesen sein.

    Das Schlimme ist, dass die Mörder und Vergewaltiger unserer Frauen und Töchter von Merkels Verbrecherregime mit unseren Steuergeldern durchgefüttert werden.

    Merkel muss für alle diese Morde und Vergewaltigungen zur Rechenschaft gezogen werden, denn sie war es die unsere Städte mit diesen zivilisationsfremden und kulturinkompatiblen wilden aus Afrika und frauenverachtenden Mohammedanern vollgestopft hat.

    Angela Merkel lass dir gesagt sein, es heißt nicht mehr WIR SCHAFFEN DAS, sondern,

    WIR VERGESSEN NICHT!

  28. Sehr geehrte Damen und Herren,
    .
    ok, nun geht es wieder los, das Dampfablassen gegen die Verbrecher unter den „Flüchtlingen“ und gegen die Rechtsbeuger in Berlin.
    .
    Aber mehr als heiße Luft könnten auch wir erzeugen, nämlich ein nationalkonservatives Zeichen mit Donnerhall setzen:
    .
    Und zwar durch Unterstützung der Petition 79822 „Asylrecht – Gemeinsame Erklärung 2018 vom 17.05.2018“.
    Siehe:
    https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.html
    .
    Seit rund zwei Wochen läuft diese Petition nun und dennoch hat sie nicht das Quorum von 50000 Unterzeichnungen erreicht.
    .
    Und das bei:
    – wöchentlich durchschnittlich „210 Tsd“ PI-Besuchern
    – 5878115 Zweitstimmen für die AfD (Bundestagswahl 2017)
    .
    Woran liegt das?
    .
    Am Text der Petition sicher nicht. Hier ein Auszug, der so auch von PI-Kommentatoren stammen könnte:

    „Die Auswirkungen der ungesteuerten und unkontrollierten Migration zeigen sich schon jetzt im öffentlichen Raum, in unseren Schulen und öffentlichen Verwaltungen. Vor allem in den Ballungszentren ist die Zahl der Rohheitsdelikte, der Gewalt auf Straßen und Plätzen und der Sexualdelikte stark gestiegen.“

    Der Anteil der Asylbewerber an diesen Delikten übersteigt deutlich deren Anteil an der Bevölkerung. In Bayern beispielsweise stieg die Zahl der Sexualstraftaten vom 1. Halbjahr 2016 zum 1. Halbjahr 2017 um 48 Prozent; die Zahl der von Asylbewerbern begangenen Sexualstraftaten um 91 Prozent. Bei Sexualstraftaten in Bayern sind Asylbewerber im Verhältnis zu ihrem Anteil an der Bevölkerung fünffach überrepräsentiert.

    Dazu kommen zunehmende Spannungen zwischen Einheimischen und aggressiv auftretenden jungen Asylbewerbern in vielen Städten, nicht nur in Metropolen – beispielsweise in Cottbus, Jüterbog, Darmstadt, aber auch große Spannungen innerhalb verschiedener Gruppierungen von Migranten. In den Gemeinschaftsunterkünften oder im öffentlichen Raum kommt es immer wieder zu gewalttätigen, teilweise tödlichen Auseinandersetzungen.

    Islamistischer Terror in Deutschland und in unseren europäischen Nachbarstaaten ist eine Realität – ein Staat, der in dieser Situation trotzdem junge Männer ohne geklärte Identität, Alter, Herkunftsland und Grund für den Einreisewunsch nach Deutschland ins Land lässt, untergräbt nicht nur das Vertrauen in das staatliche Gewaltmonopol, sondern zersetzt es. Besonders beunruhigend ist, wie der Bremer Skandal um das dortige BAMF gezeigt hat, dass selbst Terrorverdächtigen Schutzstatus gewährt wurde.“
    .
    Also muß die mangelnde Unterstützung dieser Petition entweder an Lethargie, Angst oder Ignoranz liegen. Sollten dies tatsächlich die Gründe für die ausbleibende Unterstützung dieser Petition sein, dann hat es aber auch keinen Sinn PI-News zu lesen. Denn vom Lesen allein wird in Deutschland bestimmt nichts besser.
    .
    Act now, get going!
    .
    .
    Beste Grüße
    GetGoing2

  29. @ Cendrillon 5. Juni 2018 at 18:51

    OT
    RTL-News (Merkelsmann AG)
    Der Liz-Mohn-Sender macht Reklame für Merkeljunge Amthor, eine Eligie auf den strahlend-blonden Jungmann, der sich mit der AfD erfolgreich angelegt hat. Sinn dieses billigen Reklameeinspielers (in den Nachrichten) ist natürlich die AfD zu dissen
    „Merkels Bubi nennt man ihn“ – Ach watt Merkeljunge Quex Diederich Amthor
    – – – – –

    Man gebe mir 5 min. unter 4 Augen (Nein, ich werde ihn nicht berühren, nur mit ihm sprechen) und es wird ein Mensch herauskommen, der sich selbst freiwillig in die Psychiatrische einliefern lässt.
    Solche verlorenen Eier braucht D nicht.

  30. die Schuld an diesem Mord (sollte er von einem Schutzsuchenden) begangen worden sein, tragen die Linken, die der Jugend die Gehirne gewaschen haben.
    Schließlich kommt die größte Gefahr für DE & das Leben von Rächts.

    Mich treibt um:
    Hätten DIE die Wahl – die AfD verschwindet aus dem BT und aus den Parlementen – wieviele Leben (natürlich nicht das eigene) wäre es den Bessermenschen wert ?

  31. „Die moderne Medizin kann …Rückschlüsse auf Herkunft und Ethnie des Täters schließen.“

    und deshalb erigiert die Spezialdemokratie fuer sie typisch und folgerichtig

    „Die Berliner SPD möchte mehr feministische Pornos“
    Die Berliner SPD findet, dass Jugendliche viel zu häufig ein verzerrtes Bild von Sex haben. Um dem entgegenzuwirken, will die Partei feministische Pornos künftig finanziell fördern.“

    https://ze.tt/die-berliner-spd-moechte-mehr-feministische-pornos
    „Die SPD versteht unter einem feministischen Porno nicht nur die
    „Darstellung von Vielfalt an Körperformen, Geschlechtern, ethnischer Herkunft,
    Sexualität und Sexualpraktiken“. Auch die Arbeitsbedingungen müssten fair sein…“

    … und die fromms aus vegetarischem gedaerm kurdischer karakulschafe.

  32. @GetGoing2 5. Juni 2018 at 19:22
    völlig richtig – 40.000 Unterschriften ? Lächerlich – es sollten 400.000 sein !
    Als hier vor ein paar Tagen geschrieben wurde, dass ein CDUler gesagt hat, die Aufnahme der Flüchtlinge war von uns allen gewollt – war der Aufschrei (hier) groß
    „Mich hat keiner gefragt“
    ob diese Leute jetzt unterzeichnet haben oder nicht sei mal dahingestellt.
    Trotzdem zeigt das doch, dass wir in der Minderheit sein – sonst hätte diese Petition schon die 1 Mio-Marke erreicht, oder ?

  33. Hier nochmal ein Artikel vom 17. November 2016, was eine DNA-Analyse inzwischen kann (ALLES!) und was sie darf: Fast NICHTS!.

    http://www.badische-zeitung.de/nach-den-sexualmorden-was-eine-dna-analyse-kann-und-was-sie-darf

    Für die Biologen und Genetiker: Per Genanalyse ist die Herkunft von „Männern“ inzwischen teilweise bis zum letzten Dorf, zum letzten Kral dieses Planeten verfolgbar. Hier ist die wissenschaftliche Datenbank zu genau diesem Projekt. Nennt sich „Y-Chromosome STR Haplotype Reference Database“, kurz YHRD:

    https://yhrd.org/

  34. „Die Sendungsankündigung von „Hart aber fair“ klang nach rechtspopulistischen Klischees, es ging um Flüchtlinge, Angst und Kriminalität. Zum Glück war nach fünf Minuten so ziemlich alles geklärt.“
    So Spiegel online. Gottseidank. Alles halb so schlimm.

    Ich habe mir die ersten 10 Minuten dieser Sendung zugemutet. Als es dann sinngemäß hieß, man müsse den Tod von Mia in Kandel dadurch „erklären“ das der Täter ja aus einem anderen „Kulturkreis“ stammt war ich nicht mehr in der Lage weiter zu schauen.

    Ein Volk, welches sich zur besten Sendezeit eine solche Sendung ohne zu murren vorsetzen läßt ist dem sicheren Untergang geweiht. Leider – aber es ist so.

  35. Bin Berliner 5. Juni 2018 at 18:58

    Wundere mich, dass der alte Herr immer noch ohne Personenschutz unterwegs ist. Die linken Kanaillen sind zu allem fähig, nicht nur zum Klamottenklau.

  36. Ich würde mir gut überlegen die rot/braune SA über Petitionen auf sich aufmerksam zu machen….wie Sie an dem Artikel sehen schrecken die vor nichts zurück…

  37. @ Haremhab 5. Juni 2018 at 18:41
    „Immer mehr Opfer der illegalen Einwanderung….Marie-Belen usw. “

    darf ich freundlich nach quellen fragen, welcher fall „maria-belen“ dir bekannt ist ?
    oder war das fuer dich ein witz, unsere „M-B“ hier zum *opfer zu erklaeren ?
    denk nach, wenn du was schreibst

  38. Bei dem aktuellen Fall kommen mir Erinnerungen an ein anderes Delikt hoch. 2011 wurde in Berlin eine junge Französin von einem Senegalesen brutal ermordet. Der Mann hielt sich illegal im Land auf und wollte der Künstlerin Drogen verkaufen. Vor Gericht gab er an aus Notwehr gehandelt zu haben. 10 mal stach er zu und durchschnitt der körperlich unterlegenen Frau die Kehle und raubte anschließend ihre Wertsachen. Die Leiche fand man dann später in einem Kanal am Görlitzer Park. Das Urteil lautete 8 Jahre wegen Totschlags. Berlin war schon damals ein Shithole. Und für junge, unbedarfte Frauen ist es in der Tat lebensgefährlich dort zu leben.

  39. Und ich hätte da noch eine Warnung an alle Österreicher:
    Nachdem nun im Berliner Dom schon auf euch geschossen wird, bleibt blos weg, macht einen großen Bogen um Deutschland, ihr seid hier des Lebens nicht mehr sicher!
    Ich fahr dafür im September zu euch, schön Urlaub machen.

  40. ‚Brutales Erwürgen‘ – Eine Spezialität ganz bestimmter fremdländischer Elemente.

  41. wenn man die DNA des Täters hat,kann man auch die Herkunft des Täters heutzutage feststellen..

    DNA-Analysen können heutzutage feststellen,ob es ein Afrikaner war,oder ein sogenannter Südländer..usw..

    So könnte man die Fahndung eingrenzen und hätte die Möglichkeit,den Tä#ter schneller ausfindig zu machen..

    Aber das will oder darf man in unserem mittlerweilen ideologischen Land nicht

  42. Da die Polizei fremde DNA bei Melanie festgestellt hat, müssen sie halt bei den „üblichen Verdächtigen“ einen Massen-DNA-Test machen. Haben sie in Berlin wenigstens was zu tun und müssen nicht auf Österreicher schießen.
    DNA-Test sollte bei allen „Neubürgern“ (alle Afrikaner und Sandneger) zwingend abgenommen werden.

  43. „Wenn die gesetzlichen Grundlagen es zuließen, könnten Phantombildzeichner auch Informationen zu Haar-, Augen- und Hautfarbe berücksichtigen, die man aus DNA-Spuren am Tatort herauslesen werde, erklärte DNA-Experte Frank-Martin Heise.“

    Wozu eigentlich wissenschaftlicher Fortschritt, wenn er aus kranken ideologischen Gründen nicht berücksichtigt werden darf? Solch destruktive Ideologie dient nicht „der Gesellschaft“, sie dient nicht „der Menschlichkeit“ und der Gerechtigkeit steht sie sogar massiv im Weg. Solche Ideologie dient allein den kranken, destruktiven Ideologen – und sie dient den Tätern.

  44. LEUKOZYT 5. Juni 2018 at 19:47

    Wenn die Mehrheit der Kommentare von ZEIT und Co. gelöscht werden, sieht es bei denen im Kommentarbereich so aus, wie in den Regalen der DDR-Läden nach der Wende.
    Das wird dann peinlich.
    Demnächst werden sich die Systemmedien ihre Kommentare wohl selbst schreiben müssen.

  45. @ Selberdenker 5. Juni 2018 at 19:53

    Oft kann da nicht komemntiert werden. Die haben Angst vor falschen Antworten.

  46. Leider wird es noch viele Mia’s, Maria’s, Mireille’s und Melanie’s geben, bevor wieder Recht und Ordung in unser Land einzieht.
    Es wird noch unendlich viel Blut kosten ……..!

  47. Am 05.06.2018 um 19.45 Uhr waren es 41. 063 Unterzeichner. Das Quorum sind 50.000 Gratulation! Es gilt auf jeden Fall ein EHRLICHES: Wir schaffen das ! Kein Grund für Defätismus… wie ich es eben lesen musste

    Nach der Anfangswelle ebbte es in der Tat heftig ab… gestern wurde die 40.000 Marke „geknackt“. Allein in den letzten 24 Stunden kamen über 1.000 Unterzeichner hinzu…

    In den verbleibenden 14 Tagen gilt es nun „dranzubleiben“ … weshalb jeder in seinem Netzwerk zusätzlich Werbung machen sollte.
    Das ist schon ein gutes Ergebnis…

    OT
    ANTWORT auf: “ WahrerSozialDemokrat 4. Juni 2018 at 23:55
    #Dystopie 4. Juni 2018 at 23:29
    „Es ist wichtig überall darauf aufmerksam weiterhin zu machen!
    Verstehe, trotz allen Registrierungs-Schwierigkeiten, nicht warum das so zäh verläuft!!!

    Die Angst in diesem Deutschland verfolgt zu werden, ist anscheinend größer, wie die Angst in einem islamischen Deutschland zu leben!“

    FAZIT: Wenn wir weiter MUT machen – zumal die KANZLERIN ja „angeschlagen“ ist und sich in EU-Politik flüchtet, statt ihre Hausaufgaben zu Hause (BANF …) zu machen, ermutigt das etliche umgehend zu unterschreiben und mitzumachen.

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.$$$.page.6.batchsize.10.html#pagerbottom

    Bitte sich online anmelden. Der Datenschutz wird vom Deutschen Parlament gewährleistet

    Nochmals: Es ist wichtig, dass bis zum 20.06. 50.000 Unterzeichner zusammenkommen. Also nochmals WERBUNG unter Freunden machen !

  48. Im September endet die Residenzpflicht, dann werden Städte wie Berlin, Köln oder Bremen für Deutsche unbewohnbar und für Frauen lebensgefährlich!

  49. Nach dem zweimaligen Lesen des Artikels stellt sich die Frage, ob die Merkel’sche Securitate (Stasi, Volkspolizei) den Täter vielleicht gerade deswegen nicht finden WILL, WEIL sie anhand der DNA schon herausgefunden haben, daß es sich um einen Afghanen (bzw. Paschtunen) handelt? Die sind für ihre Brutälität und Mordlust ja bekannt, noch bestialischer als Araber und Neger. (Die Mörder von Maria Ladenburger und von Mia Valentin gehörten dieser Rasse an, übrigens auch der Axtattentäter von Würzburg, um den die Künaxt und der Helferkreis Ochsenfurt so getrauert haben)

    Also um das klar zu sagen, daß sie deshalb, weil sie die Rasse sicher kennen, gerade keine nützlichen Angaben zur Auffindung des Mörders geben. Kann man der Berliner Polizei, die von Moslembanden unterwandert ist und zugelassene Demonstrationen im Auftrag von Linksextremisten stoppt, hier Beihilfe zum Mord in Tateinheit mit Strafvereitelung im Amt vorwerfen? Kann es sein, daß es hier genauso Befehle von „ganz oben“ gibt wie bei den Kriminellen vom BAMF? Im links-linken Müller-Berlin?

    Eines ist klar: Diese Fragen können ohne weitere Nachforschung nicht mit „Nein“ beantwortet werden! Man kann denen keinerlei Vertrauen mehr schenken!

  50. Tonnen von Erdbeeren verfaulen auf deutschen Feldern weil „Flüchtlinge“ die Arbeit als Erntehelfer ablehnen

    https://www.welt.de/wirtschaft/article176979111/Landwirtschaft-Erntehelfer-bleiben-lieber-zu-Hause.html

    – die fleißigen Osteuropäer haben Dank der guten Politik von Orban und Co mittlerweile bessere Arbeit
    in ihrer Heimat

    – zudem haben unsere osteuropäischen Nachbarn keine Lust bei Wind und Wetter für 5,00 €
    Nettostundenlohn auf den Feldern zu schufften, während Merkels Gäste in Deutschland All-Inclusive vollalimentiert werden

    – Es wurde eine Befragung unter den Flüchtlingen durchgeführt, ob sie denn gerne für 8,84 € Brutto pro Stunde auf den Feldern Erdbeeren pflücken würden, die meisten sagten NEIN! Sie müssten dann ja auf einem Dorf sein und sie würden lieber in der Stadt sein. (Drogenhandel etc. bringt halt schneller den Mercedes)

    Bitte an die AfD!

    greift dieses Thema auf, denn ich kenne Deutsche Arbeitslose die bekommen von den Arbeitsagenturen Sanktionen verpasst, wenn sie eine Arbeit als Erntehelfer ablehnen.

    Scheinbar haben die sogenannten Flüchtlinge hier Sonderrechte, denn die wollen lieber gleich Fussballstar oder Musikstar werden wie uns dieser Nachwuchs-Michael Jackson in folgendem Video bei 1,Std 00,00Minute erklärt!

    Unbedingt ansehen, und verstehen warum die noch nicht mal als Erntehelfer taugen, die laufen lieber halbnackt durch Halle und suchen Frischfleisch.

    https://www.pscp.tv/Svens_Welt_02/1OyKANLYEPqGb

  51. Ein Stück Scheiße hat einen schönen Schwan gemordet! Wie schade, daß Frau Rehberger sich auf einen solchen Angriff nicht besser vorbereitet hat. Sicher, man rechnet nicht damit, aber es gibt äußerst effektive Gegenmittel. Und da denke ich nicht an Pfefferspray oder großartige Kampftechniken, sondern an kleine, gut transportierbare und stabile Gegenstände wie bspw. eine Ahle: https://www.zamro.de/product/A59B7/vorstecher-rund?gclid=CjwKCAjw6djYBRB8EiwAoAF6oTg26hG1uGQ6xGvZEHbj2MhDT1DqM4I3gd3afpKup3u0NKVDeU13OBoC1VcQAvD_BwE
    Unabhängig vom Alter müssen Frauen heutzutage mit offenen Augen durch die Gegend laufen und sich auch mental auf eine solche Situation vorbereiten. Wenn es soweit ist, hilft nur kompromisslose Härte und schnelles Reagieren. Die innere Hemmschwelle muß schon überwunden sein, bevor der Angriff überhaupt stattfindet. Auch Überlegungen bezüglich juristischer Konsequenzen dürfen keine Rolle spielen, weil es ums Überleben geht!

  52. Fahndungsaufrufe mit konkreten Angaben zu Ethnie, Haut- und Haarfarbe sind in DE nicht zulässig, weil 95 % Nichtdeutsche sind.

  53. Die moderne Medizin kann heute auch bereits aus den vorliegenden DNA-Spuren Rückschlüsse auf Herkunft und Ethnie des Täters schließen. Dies ist in Deutschland allerdings aus vielen Gründen nicht zulässig: „Wenn die gesetzlichen Grundlagen es zuließen, könnten Phantombildzeichner auch Informationen zu Haar-, Augen- und Hautfarbe berücksichtigen, die man aus DNA-Spuren am Tatort herauslesen werde, erklärte DNA-Experte Frank-Martin Heise.
    ===========================================================
    Täterschutz vor Opferschutz , weil es sich wahrscheinlich um einen Merkelgast oder um einen frauenverachtenden „Mann“ mit Migrationshintergrund handelt.
    Es geht heute nicht mehr um Aufklärung eines Mordes, sondern um VERklärung der Umstände, wenn „Flüchtlinge“, die Merkel gerufen hat, die TÄTER sind.

  54. PS: Warum gab es noch keinen Aufschrei der linksgrünen Brut, dass der „Puppenkopf“ SCHWARZ ist?????????????????????????????????????????????????????

  55. Gibt es schon ein Statement von der Empörungsbeauftragten Roth?
    Wie kann man nur so eine rassistische schwarze Puppe nehmen, das schürt doch nur Vorurteile.

  56. Cendrillon 5. Juni 2018 at 19:11

    OT

    Neu – vor wenigen Minuten hereingekommen

    https://www.youtube.com/watch?v=2GhrLUjXvoE

    Volkslehrer vs. Land Berlin
    663 Aufrufe

    Der Volkslehrer
    Am 05.06.2018 veröffentlicht

    Am Montag, den 11.6. um 12:00 Uhr im Saal 334 findet am Arbeitsgericht am Magdeburger Platz 1 in 10785 Berlin die erste Verhandlung gegen das Land Berlin wegen meiner Kündigung statt.
    Wenn Ihr dem Geschehen beiwohnen möchtet, dann kommt dort hin. Die Verhandlung ist öffentlich und in dem Saal ist viel Platz.

    Nicht uninteressant. Der Mann ist gut obwohl ich sein politisches Koordinatensystem noch nicht so ganz begreife. Vielleicht spielt der damit d.h. er lässt einiges offen und provoziert Gegenmeinungen.

    Ich habe beim Volkslehrer eine ganz andere Vermutung, ich halte ihn für einen Honigtopf des Merkel-Regimes (BND) ,

    das was dieser Nikolai Nerling da alles veranstaltet könnte komplett inszeniert sein, das reinste Schauspiel, um sich das Vertrauen alle Widerstandsbewegungen und Bürgerinitiativen zu erschleichen, die sich im Zuge der „Migrationskrise“ neu gegründet haben.

    All diese neuen Bürgerinitiativen sind Neuland für das Merkel Regime, ohne jeglichen Einblick, deshalb wurde der Volkslehrer erschaffen, mit einer inszenierten Aktion auf dem Kirchentag und bei Merkel Veranstaltungen, damit jeder denken soll, dass ist einer von uns. In Wirklichkeit will Nerling sich nur das Vertrauen erschleichen, um Einblicke zu bekommen wo der Widerstand gegen Merkel in Deutschland zu Hause ist. Deshalb auch diese Postfach Aktion wo Leute die auf Nerling hereinfallen also vom Honigtopf angelockt wurden Post mit Geschenken hinsenden können, damit der Verfassungsschutz direkt die Privatadressen von den Reichsbürgern und der neuen Merkel-Gegner heraus bekommt.

    Diese Typen aus dem Thüringer Wald mit der Reichsbürgerarmee die werden jetzt alle schön durchleuchtet und der VS kann anhand der von Nerling gesammelten Adressen die Widerstandsstrukturen in Deutschland verknüpfen.

    Nerling hält sich auch bewusst aus der AFD heraus, weil es da nix gibt, was man nicht schon weiß, Nerling späht das NPD Umfeld und die vielen neuen Bürgerbewegungen aus die der VS nicht kennt.

    Nerling macht auf Kumpel –Hey Freunde– damit keiner Verdacht schöpfen soll, ,dass ist die Honeypot-Strategie die von NAchrichtendiensten und Kriminalbehörden angewendet wird um kriminelle Netzwerke und z.B. auch Pädophile-Zirkel oder auch staatsfeindliche Organisationen aufzuklären.

    Nerling hat die Aufgabe für das Merkel Regime Aufklärung zu betreiben!

    Die wollen wissen ob es Leute jenseits von PEGIDA gibt, die nicht mehr gewaltfrei und friedlich agieren.

    Kein Mann im Besten Alter gibt seinen Beruf auf, zumal er als Grundschullehrer dann höchstens noch Taxi fahren kann.

    Ich bin vollkommen überzeugt davon, dass Nikolai Nerling fürstlich vom Verfassungsschutz entlohntwird!

  57. Eine schwarze Puppe mit der Tätermütze…
    😉 Ist das nicht voll rassistisch oder so???

  58. Eine schwarze Puppe mit der Tätermütze…
    ➡ Weiß die Kripo schon, daß es ein Neger war?
    (z. B. durch gefundene Kraushaare an der Leiche?)

  59. „Umfangreiche Befragungen“ durch die Polizei? Wollen die uns verarschen???!!!

    Ich war dort vor Ort, habe mit einigen Personen gesprochen. NIEMAND berichtete von umfangreichen Befragungen, NIRGENDS hingen Zettel aus, DIVERSE PERSONEN, mit denen ich sprach, die wussten überhaupt gar nichts von der Mordtat.

    Mein Schlussfolgerung war -mal wieder- die sind entweder a) zu blöd, oderdentlich zu ermitteln, oder b) die wollen gar nicht den Täter finden oder sind c) zu überlastet, um noch ordentliche Polizeiarbeit zu leisten.

    Immerhin läuft der Täter frei herum, man hätte ja auch Warnzettel hinhängen können. NICHTS davon war der Fall.

    Ach ja, das nächste Flüchtlingsheim ist 500 Meter Luftlinie entfernt, befindet sich Mühlenstraße Ecke Samländische Straße. Die dortige Grünanlage ist bereits durchbereichert.
    Und klar, die Polizei macht AUS VERSEHEN Fotos mit einer schwarzen Puppe!??! Mein Eindruck: Wenigstens EINER hat bei der Berliner Polizei das Herz auf dem rechten Fleck!!!

  60. @Haremhab 5. Juni 2018 at 19:38

    Volkslehrer vs. Land Berlin

    https://www.youtube.com/watch?v=2GhrLUjXvoE

    Hab mir einige Videos von dem „Volkslehrer“ angesehen. Anfänglich fand ich ihn als Typ sympathisch. Als er den Kirchentag störte, hat mich das beeindruckt. Der Reflex war Solidarisierung. Neuerdings macht „der Volkslehrer“ aber Reportagen, in denen er mit NS-Nostalgikern kuschelt – und man kann das nicht mehr als Satire bezeichnen. „Arische Bruderschaft“, „SS und SA“-Anspielungen – alles kein Problem für den „Volkslehrer“. Zudem macht er antisemitische Anspielungen, die mich klar abstoßen. Eigentlich schade.
    Zudem ist sein Kanal, trotz all dieser Ausfälle, weiterhin online, wächst sogar extrem an, während viel sachlichere und weniger problematische Youtuber komplett gelöscht wurden. „Der Volkslehrer“ wird sogar vom Maistream populär gemacht, wo andere, mAn bessere Youtuber ignoriert oder eben gelöscht werden. Seine Abos steigen rasant.
    Das alles macht äußerst skeptisch. Für mich ist das ein NS-Nostalgiker mit antisemitischem Geschmäckle – oder eine Art Systemtroll. In jedem Fall: Vorsicht bei diesem Herren!

  61. Cassandra 5. Juni 2018 at 20:21

    PS: Warum gab es noch keinen Aufschrei der linksgrünen Brut, dass der „Puppenkopf“ SCHWARZ ist?

    Weil man damit Aufmerksamkeit auf den Fall lenken würde und das soll vermieden werden.

    Nach den ganzen auch hier geschriebenen Eigenheiten: eine leicht zu identifizierende Vergewaltigung konnte angeblich noch nicht festgestellt werden, trotz DNA-/Hautresten unter den Nägeln kann angeblich keine Hautfarbe angegen werden, die (überregionale) Presse verschweigt diese Tat, die Umstände und die bruatel Vorgehensweise bei diesem Verbrechen…das alles deutet doch auf einen Illegalen hin, wahrscheinlich mal wieder ein Afrikaner.

    Und das kann das Regime bei dem mometanen BAMF-„Skandal“ nicht gebrauchen, die moslem-/invasorenverherrlichende und deutschen-/opferverachtende Lügenpresse schon mal garnicht.

  62. „…aus den vorliegenden DNA-Spuren Rückschlüsse auf Herkunft und Ethnie des Täters schließen. Dies ist in Deutschland allerdings aus vielen Gründen nicht zulässig..“

    Nicht zulässig hin oder her. Man kann davon ausgehen, dass die Ermittler die gefundene DNA nach ethnischer Herkunft bereits ausgewertet haben, schon allein um den Täterkreis eingrenzen zu können, und dass man die Bevölkerung mit dem Ergebnis nicht „verunsichern“ will liegt doch auf der Hand.

    Für mich sieht der Fall nach misslungenem „fucken“ aus.

  63. @ Eurabier 5. Juni 2018 at 19:10

    Äh ja, aber rechtzeitig ein Bundesamt für illegale Einreise und Ansiedlung konnten sie gründen.
    Klar, alle Infrastruktur, die für ein entwickeltes Industrieland entscheidend ist, hat ein Bundesamt:
    *Eisenbahnbundesamt
    *Luftfahrtbundesamt
    *Kraftverkehrsbundesamt
    *und das Sahnehäubchen: Umvolkungsbundesamt vulgo Bamf

    Die Frau gehörte zum harten Kern der 87 %. Und tschüss.

  64. @ Selberdenker,

    der ist ein Honeypott vom BND und wird vom Merkel-Regime fürstlich entlohnt!

    In jedem Fall: Vorsicht bei diesem Herren!

    Meine Rede!

    Nerling erkundet im gesamten patriotischen Lager Strukturen aus mit dem Ziel bewaffneten Widerstand aufzuklären.

    Es sind so viele neue Bürgerinitiativen entstanden, die alle unbekannt für den BND sind.
    Die wollen Informationen wie der Widerstand gegen Merkel organisiert ist, deshalb tummelt sich dieser Nerling auch nur in den wirklich trüben Bereichen und zeigt kein Interesse an der AfD, denn dort gibt es nichts was man nicht schon weiß!

    Wer von den wirklich harten Reichsbürgern dem mit Absender Post zusendet, der muss schon vollverblödet sein!

    Einfach mal über die Honey Pot Strategie von Nachrichtendiensten lesen, man muss zumindest davon ausgehen, das Nerling ein Honey-Pot ist, mit dem Regimegegner geködert werden.
    Würde mich nicht wundern wenn das Kanzleramt Merkel über Nerlings Aktionen instruiert hat!

  65. DNA auswerten! was wird da wohl rauskommen? Ich denke es zu wissen. In Berlin gibt es davon besonders viel.

  66. @ Anton Marionette 5. Juni 2018 at 20:42

    In der Tätermütze fand man sicherlich Haare
    des Täters; wären sie blond, rot oder hellbraun,
    wäre es sicherl. veröffentlicht worden.
    ➡ Hat man in der Schirmmütze etwa Kraushaar
    gefunden?

  67. 100 Tsd. Euro für einen sachdienlichen Hinweis ausloben.
    Der Menschenmüll wäre innerhalb einer Woche überführt.

  68. Nach dem Mordfall Maria wurde ein Gesetzentwurf zur Erweiterung des Umfangs der Untersuchungen von DNA-fähigem Material eingebracht. Obwohl dieser im Koalitionsvertrag verankert wurde, steht seine Umsetzung noch aus. Geschlecht, Augen-, Haar- und Hautfarbe sowie das biologische Alter des Täters könnten so ermittelt werden. Doch noch zögert der Bundesrat. In den Niederlanden ist das erlaubt und wurde erfolgreich zur Ermittlung eines Mörders und Vergewaltigers eingesetzt.
    https://www.epochtimes/politik/deutschland/berlin-auf-den-spuren-des-moerders-von-melanie-rehberger-erweiterte-dna-analyse-immer-noch-nicht-erlaubt-a2452043.html

  69. Nein, die entsprechenden DNA-Untersuchungen sind in Deutschland nicht verboten!

    Im März 2016 wurde in Lichtenberg ein totes Neugeborenes in einem Müllsack gefunden. Durch aufwendige Tests konnte die ungefähre Herkunft der Mutter bestimmt werden. Etwa 1.600 in Berlin lebende Frauen aus Südosteuropa sollen deshalb eine Speichelprobe abgeben.

    Etwa 1.600 in Berlin lebende Frauen und Mädchen aus Südosteuropa sind von Polizei und Staatsanwaltschaft dazu aufgerufen worden, eine Speichelprobe abzugeben. Die Ermittler hoffen, auf diese Weise die Mutter eines toten Neugeborenen zu finden, das vor etwa einem Jahr in Lichtenberg gefunden wurde. Aufgrund aufwendiger Untersuchungen des Leichnams konnte die ungefähre Herkunft der Mutter bestimmt werden.

    Dabei handele es sich um sogenannte Isotopenuntersuchungen, die zum Beispiel Aufschluss über Ernährung und Umwelteinflüsse geben könnten, sagte ein Polizeisprecher gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Dabei stellte sich heraus, dass die Mutter wohl erst einige Jahre vor der Geburt des Kindes nach Berlin kam. Weitere Analysen hätten zudem ergeben, dass die Frau vermutlich in einem Haushalt mit einer dunkel getigerten Katze lebte.

    shorturl.at/dqzT4
    (Kurzlink zum Google-Cache, da der Originalartikel beim rbb nicht mehr existiert)

    Dererlei Tests sind dann wohl nur „verboten“, wenn ein Merkelgast involviert ist bzw. wenn die Ermittler glauben, ein Merkelgast wäre involviert.

    Buntschländischer „Anti“Rassismus

  70. Pankow
    Mordfall Melanie Rehberger: Kleingärtner unter Schock

    Die Besitzer der angrenzenden Kleingärten sind besorgt, seitdem sie hörten, dass Melanie Rehberger in der Nähe ermordet wurde. „Jetzt ist nichts mehr, sowie es mal war“, sagt Sybille T. aus Treptow. Die 75-Jährige kommt seit knapp 50 Jahren fast jeden Tag in ihren Garten, den sie mit ihrem Mann teilt. Von dort habe sie Melanie R. mehrmals gesehen. „Sie saß etwa 40 Meter weit weg an einem Baum und hat ein Büchlein gelesen“, sagt die Rentnerin. Die Gegend hat sie immer als sicher empfunden. „Bis auf die Diebe, die klauen hier auch tagsüber“, sagt sie.
    https://www.morgenpost.de/bezirke/pankow/article214437069/Mordfall-Melanie-R-Pankower-Kleingaertner-unter-Schock.html

    Berlin –
    Das ist die am Mauerradweg ermordete Frau! Melanie Rehberger (30) trug ein luftiges Sommerkleid und Flip-Flops, als sie beim Sonnen auf ihren Killer traf.

    In den letzten Sekunden ihres Lebens riss sie dem Täter seine Mütze vom Kopf.
    https://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/die-tote-vom-mauerradweg-entlarvt-diese-muetze-den-killer—30549812

  71. Naja, wer bei 28° Celsius mit so einem Käppi rumrennt, der hat entweder eine miese Tat schon zu Hause geplant, oder er ist einfach heisseres Wetter gewöhnt und empfindet die 28 Grad als eher kühl.
    Oder beides.

    Steht da in der Mütze nichts drin?
    „Made in Afghanistan“ oder „Eritrean Brand“ oder sowas in der Art?

  72. *** möglicher TV-Tipp ***
    Das Mädchen und der Flüchtling
    heute, Montag 4. Juni, 20.15 Uhr auf ARD

    Es geht wohl u.a. um Kandel.

    Die FAZ hat das erstaunlich sachlich thematisiert:
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/ard-doku-das-maedchen-und-der-fluechtling-15620980.html


    Wusste Bürgermeister Volker Poß SPD (Kandel), dass die Paschtunen, denen die Deutschen Mädchen zum Anbandeln ins Max und Moritz herangeführt wurden, keine Tötungshemmung gegenüber Frauen haben, die sich trennen wollen?

    Bei Minute 23:00 wird ganz deutlich welcher Gefahr die Mädchen durch KIKA und Kuppel-Puffs ausgesetzt werden.

    Der Islam bringt unsere Töchter um! Schande über die Deutschen die dazu noch Beihilfe leisten!

  73. @Maria-Bernhardine 5. Juni 2018 at 20:52
    @RechtsGut 5. Juni 2018 at 20:36

    Danke, habe ich gar nicht dran gedacht: keine Befragungen oder Warnungen der Anwohner, angeblich keine Haare in der Mütze…

    Ich habe keine Zweifel daran, dass das ein Merkelsohn war. Und muss jetzt irgendwie den Hass loswerden, der sich immer mehr in mir aufbaut, je mehr Nachrichten -also Foren, nicht die Regimepresse- ich lese.

  74. Diese RAUBTIERE lauern auf die leichtsinnigen, naiven und unvorsichtigen „leichten“ Opfer und schlagen dann mit kaltblütiger grausamer Perfidie zu.
    Niemand würde sich freiwillig in einen Tigerkäfig begeben.
    Aber die Raubtiere wurden von ANGELA STASI ins Land geholt.
    Und so gibt es für die „An das Gute im Menschen Glaubenden“ kein Entrinnen!
    Ich vermute das AfD Wählerinnen, wegen der Informiertheit über die RAPEFUTZIZ, bessere Überlebenschancen haben.

  75. ZITAT VON:
    GetGoing2 5. Juni 2018 at 19:22

    Seit rund zwei Wochen läuft diese Petition nun und dennoch hat sie nicht das
    Quorum von 50000 Unterzeichnungen erreicht.
    .
    Und das bei:
    – wöchentlich durchschnittlich „210 Tsd“ PI-Besuchern
    – 5878115 Zweitstimmen für die AfD (Bundestagswahl 2017)
    .
    Woran liegt das?

    —————————————————————————————–

    Gut, daß das mal jemandem auffällt! Alle wundern sich aber keiner geht der
    Sache auf den Grund. Mir ist da nämlich was unangenehm aufgefallen.
    Ich habe versucht, zu unterschreiben. Und ich glaube, irgendetwas oder irgendjemand
    verhindert, daß jeder sein Votum abgeben kann. Einige ja, aber eben „gedrosselt“.
    Es wird da eine Email mit dem „Bestätigungslink“ für den angelegten Account verschickt.
    Nachdem ich dort drauf geklickt hatte, landete ich zwar wieder auf der Petitionsseite,
    jedoch stand da, daß es einen Fehler gab…bla-bla-blubb…und beim zweiten Klicken
    war der Link natürlich abgelaufen….das stinkt doch wieder zum Himmel.
    Natürlich habe ich mein Votum trotzdem abgegeben…man weiß sich ja zu helfen 😉
    Aber ein gewisses Geschmäckle bleibt eben…

  76. Dieser „Hutständer“ auf dem Bild oben, ist aber schon ein bisschen rassistisch, oder?

  77. Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) 5. Juni 2018 at 21:31

    Dieser „Hutständer“ auf dem Bild oben, ist aber schon ein bisschen rassistisch, oder?

    Er erfüllt halt seinen Zweck! 🙂

  78. @ nicht die mama 5. Juni 2018 at 21:05
    „Naja, wer bei 28° Celsius mit so einem Käppi rumrennt… oder er ist einfach
    heisseres Wetter gewöhnt und empfindet die 28 Grad als eher kühl.“

    die hoch pigmentierten bewohner geographisch dauerhaft heisser gegenden
    tragen haeufig/permanent kopfbedeckungen, egal wie warm und ob sonne.

    in praller mittagssonne zimbabwes, 2-3 pritschenanhaenger hinterm mc cormick-trecker
    voll mit schwarzen tabakfarm-feldarbeitern in gummistiefeln und pudelmuetzen –
    ich fand das immer lustig, und die fanden mich in bermudas und polohemd lustig.

  79. Am 05.06.2018 um 21.45 Uhr waren es bereits 4.204 Unterzeichner. Das Quorum sind 50.000 Gratulation! Es gilt auf jeden Fall ein EHRLICHES: Wir schaffen das ! Kein Grund für Defätismus… wie ich es eben lesen musste… und Solidarität mit Melanie !
    OT “ Jens Eits 5. Juni 2018 at 20:43

    „…aus den vorliegenden DNA-Spuren Rückschlüsse auf Herkunft und Ethnie des Täters schließen. Dies ist in Deutschland allerdings aus vielen Gründen nicht zulässig..“

    Nicht zulässig hin oder her. Man kann davon ausgehen, dass die Ermittler die gefundene DNA nach ethnischer Herkunft bereits ausgewertet haben, schon allein um den Täterkreis eingrenzen zu können, und dass man die Bevölkerung mit dem Ergebnis nicht „verunsichern“ will liegt doch auf der Hand.

    Zurück zur Petition:
    Nach der Anfangswelle ebbte es in der Tat heftig ab… gestern wurde die 40.000 Marke „geknackt“. Allein in den letzten 24 Stunden kamen über 1.000 Unterzeichner hinzu…

    In den verbleibenden 14 Tagen gilt es nun „dranzubleiben“ … weshalb jeder in seinem Netzwerk zusätzlich Werbung machen sollte.
    Das ist schon ein gutes Ergebnis…

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.$$$.page.6.batchsize.10.html#pagerbottom

  80. Es ist mehr als peinlich Deutscher zu sein. Von der einen Seite der Welt werden wir ausgelacht wegen der Merkel-Asyl-Politik. Von der anderen Seite werden wir ausgelacht, weil ein Ausländer heute hier mehr Rechte hat als Einheimische.
    Es ist auch peinlich pro deutscher Fussball-Mannschaft zu sein! Mit Özil, Gündogan und Erdogan, kurz die „gans“ in der Mannschaft, ist jede halbe Stunde „Fussball“ vergeudete Zeit. Ich rege mich nicht mehr auf, wenn sie – wie Österreich bei der Euro- als Lachnummer Nr. 1 ausscheiden. Türkisch-deutsch funktioniert nicht. Ich kenne von ca. 100 Türken keinen einzigen, der sagt „er sei Deutscher“. Noch Fragen?

  81. Merkel hat ihren Heiligenschein verloren. Sie wird täglich peinlicher. Der neue Rockstar ist Össi Kurz! Ist das der neue Elvis? Trump meint es so.

  82. LEUKOZYT 5. Juni 2018 at 19:47
    Wenn boese kommentatoren eine sog „linksliberale gazette“ unterwandern …

    „Dänemark will abgelehnte Flüchtlinge an einem „nicht sonderlich attraktiven“ Ort
    in Europa unterbringen. Die Pläne seien schon relativ weit, sagte der Ministerpräsident. “
    https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-06/daenemark-asylpolitik-asylbewerber-unterbringung-ausser-landes

    Die Kommentaristen sind sich einig, und die ZEIT-Zensoren wundern sich.
    ————–
    Sag mal, gehört Weißrußland nicht auch zu Europa.

    Mein Musiklehrer erzählte mal in einem Nebensatz zu seiner Gefangenschaft in Rußland, daß keiner von denen versucht hat zu fliehen. Die haben in der Nacht immer wieder die Wölfe heulen gehört.

  83. Was sage ich: türkisch-deutsch geht nie. Am wenigsten in der Herzens sache FUSSBALL. Das sind Erdogans Soldaten in deutschen Trikots. Es ist wie Berlin 1936.
    aus t-online
    ________________________________________________________
    MEINUNGÖzil schwänzt DFB-Medientag

    Fall Erdogan: Özils Verhalten ist ein Skandal

    Von Luis Reiß

    05.06.2018, 20:45 Uhr

    WM 2018: Fall Erdogan – Mesut Özils Verhalten ist ein Skandal. Mesut Özil: Der Nationalspieler mit türkischen Wurzeln ließ sich Mitte Mai mit dem türkischen Präsidenten fotografieren. (Quelle: imago/ULMER Pressebildagentur) Mesut Özil: Der Nationalspieler mit türkischen Wurzeln ließ sich Mitte Mai mit dem türkischen Präsidenten fotografieren. (Quelle: ULMER Pressebildagentur/imago)
    Als einziger Spieler hat Mesut Özil nicht am Medientag der Nationalmannschaft teilgenommen. Er wollte nicht mit Fragen zu seinem Foto mit dem türkischen Präsidenten Erdogan konfrontiert werden. Das ist feige.

  84. Laut Polizeiangaben hatte der Täter bei dem Mord nachweislich die gezeigte Schirmmütze verloren, wie DNA-Spuren ergaben. Die moderne Medizin kann heute auch bereits aus den vorliegenden DNA-Spuren Rückschlüsse auf Herkunft und Ethnie des Täters schließen. Dies ist in Deutschland allerdings aus vielen Gründen nicht zulässig: „Wenn die gesetzlichen Grundlagen es zuließen, könnten Phantombildzeichner auch Informationen zu Haar-, Augen- und Hautfarbe berücksichtigen, die man aus DNA-Spuren am Tatort herauslesen werde, erklärte DNA-Experte Frank-Martin Heise.
    —————-
    Ja, was für ein Irrsinn!

    Sie wollen es nicht wissen, wer die Verbrecher sind.
    Wenn bei einer Vergewaltigung nur herauskommt, dass die DNS auf einen Mann hinweist, dann ist doch das alles nur Beschäftigungstherapie.

  85. Ich befürchte, dass Frau Rehberger von ihrer weltanschaulichen Einstellung her wohl ein Mensch gewesen war, die im Jahr 2015 ihren zukünftigen Mörder möglicherweise bei seiner Ankunft im Bahnhof sogar noch einen Teddybären geschenkt hatte. Tragisch, wirklich sehr, sehr tragisch.

  86. @ Selberdenker 5. Juni 2018 at 20:38

    Den Volkslehrer finde ich verdächtig. Könnte ein Spion sein. Er tauchte plötzlich auf und ist öfter bei Rechtsextremisten.

  87. „Cendrillon 5. Juni 2018 at 18:53
    „Wenn die gesetzlichen Grundlagen es zuließen, könnten Phantombildzeichner auch Informationen zu Haar-, Augen- und Hautfarbe berücksichtigen, die man aus DNA-Spuren am Tatort herauslesen werde, erklärte DNA-Experte Frank-Martin Heise.
    Ja Datenschutz über alles. Die Identität des Mörders muss geschützt werden. Ein Mörder ist ja schließlich auch ein Mensch und Bürger.“
    Frau Weidel von der AfD hatte dies schon vor längerer Zeit in einer Fernseh-Diskussion angesprochen und für mich war das neu und ich erwartete , dass die anderen Diskussionsteilnehmer und der Diskussionsleiter dies sofort aufgreifen und darüber diskutieren würden. — Pustekuchen , die linksgrünen Trottel hatten nichts begriffen und verloren darüber kein Wort. —

  88. @ Medley 5. Juni 2018 at 22:45
    „dass Frau Rehberger …möglicherweise …sogar noch einen Teddybären geschenkt hatte.“

    ja, das ist *gut moeglich* bei ihrem kundenkreis/geschaeftsmodell:
    influenza in sozialmedien, verdient geld durch bedarfsdeckung der 87p mehrheit,
    MUSS also an ihre klientel kantenlos-aalglatt angepasst denken, handeln, mitmachen.
    „schaut, ich tue gutes, setze mich sogar selbstlos fuer benachteiligte wilde ein !“

    die jeanette, maria-belen, paula, babieca & co haetten keine teddys geworfen,
    weil sie eben mehr hintergruende wissen und vorausdenken als frau rehberger & co.
    trotzdem tut mir der tod JEDER „Frau Rehberger“ leid.

  89. RechtsGut 5. Juni 2018 at 20:36
    Ach ja, das nächste Flüchtlingsheim ist 500 Meter Luftlinie entfernt, befindet sich Mühlenstraße Ecke Samländische Straße.

    Wetten, das da noch kein einziger Ermittler vorstellig wurde?
    Merke: in Berlin gibt es gefälligst nur weiße, männliche, autochthon deutsche Täter. Ermittlungen in jegliche andere Richtung sind verboten.

  90. nicht die mama 5. Juni 2018 at 21:05

    „Naja, wer bei 28° Celsius mit so einem Käppi rumrennt, der hat entweder eine miese Tat schon zu Hause geplant, oder er ist einfach heisseres Wetter gewöhnt und empfindet die 28 Grad als eher kühl.
    Oder beides.“
    Na Trump trägt so etwas beim Goldfen 28° sind für Florida schon mehr als gemässigt.
    Die dinnger sind dafür da sich die Kopfhaut nicht zu verbrennen

  91. LEUKOZYT: Dänemark könnte die Flüchtigen am Nordkap unterbringen oder vielleicht auf Island und es gibt nur Versorgung kein Geld, keinen Omnibus, kein Auto. Wer heim will wird heim geflogen wenn er seinen Ausweis, seine Herkunft findet

  92. Aktuelles zur PETITION 79822 Asylrecht – „Gemeinsame Erklärung 2018“ vom 17.05.2018: Ca. 1.000 neue Unterzeichner in 24 Std. – Gratulation

    Am 05.06.2018 um 20.30 Uhr waren es 41.114 Unterzeichner.
    Um 24.00 sind es bereits 41. 340 = 226 mehr in ca. 3 Std.
    Gestern um 24.00 waren es 40.345 = 1.005 mehr in 24 Std. also um 1.000 – Das Quorum sind 50.000

    Offensichtlich läuft der Server beim Parlament nicht schneller
    Nochmals Gratulation bis hierher!

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.$$$.page.6.batchsize.10.html#pagerbottom

    Bitte sich online anmelden. Der Datenschutz wird vom Deutschen Parlament gewährleistet

    POSITIV ZU VERMERKEN IST…, DASS DIE
    PETITION JETZT AUCH VON MENSCHEN UNTER-
    ZEICHNET WERDEN KANN, DIE BISHER NICHT
    DIE ERKLÄRUNG UNTERSCHRIEBEN HABEN.

    Es ist wichtig, dass bis zum 20.06. 50.000 Unterzeichner zusammenkommen.
    Also bitte auch WERBUNG unter Freunden machen !

  93. Dortmunder Buerger 5. Juni 2018 at 23:18

    RechtsGut 5. Juni 2018 at 20:36
    Ach ja, das nächste Flüchtlingsheim ist 500 Meter Luftlinie entfernt, befindet sich Mühlenstraße Ecke Samländische Straße.

    Wetten, das da noch kein einziger Ermittler vorstellig wurde?
    Merke: in Berlin gibt es gefälligst nur weiße, männliche, autochthon deutsche Täter. Ermittlungen in jegliche andere Richtung sind verboten.

    #########################

    Davon würde ich ausgehen. Ich höre gerade, dass in dieser Ecke auch das öffentliche onanieren durch Merkel-Invasoren einzug gehalten hat. -junge Mutter berichtete davon.

    Es hat KEIN WARNPLAKAT gegeben, KEIN FAHNDUNGSAUFRUF, diverse Leute, mit denen ich dort sprach, die dort an der Fläche herumliefen – joggten – Hunde ausführten – sprayten (legal) – die WUSSTEN GAR NICHTS VON DER TAT (Mittwoch und Freitag nach der Tat war das…). Von „Intensiven Befragungen“ wurde ebenfalls nichts berichtet.

    Das ist doch alles Verarschung!!!

    Wie gesagt – auch der Grünstreifen Mühlenstraße und dazu die ganze Fläche entlang der S-Bahn – hinter den Wohnblocks, die Bahn begleitend- ist wohl entweder nicht-deutsches Gebiet oder (Klein)Kriminellen-Rückzugsraum. Eine ekelhafte Mischung.

    Aber gut, dass es Pankow trifft, dann trifft es auch den einen oder anderen Gutmensch_Innen!

  94. „Haremhab 5. Juni 2018 at 23:01
    @ Selberdenker 5. Juni 2018 at 20:38

    Den Volkslehrer finde ich verdächtig. Könnte ein Spion sein. Er tauchte plötzlich auf und ist öfter bei Rechtsextremisten.“

    Alles Spione ausser Mutti.
    Wer bei jedem der plötzlich auftaucht einen Spion sieht,sieht auch hinter jedem Busch einen Nationalsozialist lauern.
    Alle sind irgendwann mal plötzlich aufgetaucht.
    Hagen Grell , HeikoSchrank ,Martin Sellner und viele andere.
    Alles Spione?

  95. Hetze auf Alexander Gauland (AfD)

    Der, 1968, noch demokratischen Linken („Mehr Demokratie wagen!“ Kanzler Willy Brandt) ging es genauso. Erst hetzten die Medien, vor allem BILD, dann fielen Schüsse auf – Rudi Dutschke!
    Und, dem verlogenen Aufruf zu „Mehr Demokratie!“ folgten, prefaschistisch, Radikalenerlass, Notstandsgesetze und, 1969, der Massenimport von 2 Millionen Moslems (Türken) für eine „industrielle Reservearmee“ (Karl Marx) von Arbeitslosen!
    Anbei
    – – –
    Darum
    http://fs5.directupload.net/images/180605/gzmlnugp.png
    geht´s – INTERNATIONALISIERUNG

  96. Die junge Frau trug an diesem Tag ein sommerliches, luftiges Kleid, den warmen Maitemperaturen angemessen.
    =================================
    Wird sich bald ändern. Mit Rücksicht auf die „jungen Männer“ wird Burka angesagt sein.
    Das Schlimmste bei diesen Einzelfällen, die Politik (außer AFD) kratzt das nicht mal ansatzweise. Statt dessen wird alles möglichst unter den Teppich gekehrt und schöngeredet. Nur verachtenswert.

  97. Elmar Theveßen hat doch das Deutsche Volk auf PI aufgeklärt…. 70er Jahre viel gefährlicher als heute!!!

  98. Da regt sich die ganze Republik über Gaulands Zitat auf, aber zu diesem Mord schweigt die Drecksjournaille und die verkommenen Altparteienpolitiker, die den Abschaum ins Land gelassen haben.

  99. BRAUNE Schirmmütze?
    (Bei mir auf den Bildern sieht sie khaki,
    sandbeige oder olivegrün aus, je nach Foto. https://www.bild.de/regional/berlin/mord/melanie-wurde-von-ihrem-killer-erwuergt-55897998.bild.html)
    Am Donnerstag hatten sich die Ermittler zu einer öffentlichen Fahndung entschieden. Veröffentlicht wurde das Bild einer BRAUNEN Mütze, die der Täter „nachweislich“ bei dem Angriff auf die junge Frau verloren habe, so die Fahnder.
    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2018/05/berlin-pankow-oeffentliche-fahndung-nach-toetung-einer-30-jaehrigen.html

  100. normal in einem Krieg. Im Krieg gibt es Gefallene. Und das was in BRD passiert ist ein Krieg. Krieg von Regierenden an einheimische Bevoelkerung. Und Soldaten in diesem krieg sind die Invasoren, die neu zugefuerte und auch noch laenger bei Euch lebende. Im Westen nichts neues….

  101. WIE SIEHT DER EXHIBITIONIST AUS?
    WAS TRUG DIESER SITTENSTROLCH?
    SPRACH ER ETWAS? WELCHE SPRACHE?
    AKZENT? DIALEKT? AUSLÄNDER?
    HAUTFARBE? STATUR?

    ➡ IM ZUSAMMENHANG MIT DEM MORD AN MELANIE
    wird ein Exhibitionist gebracht, der sich im Febr. 2018
    dort herumtrieb. Nicht nur, daß das Aussehen dieses
    Mannes aktuell nirgendwo beschrieben wird, es gibt
    auch keine Polizeimeldung im Archiv dazu. Wird
    Exhibitionismus nicht verfolgt?
    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/archiv/2018/?page_at_1_0=17

  102. OT
    Beitrag zur Diskussion mit Bundesverfassungsrichter Udo di Fabio zur Petition 79822 Asylrecht – „Gemeinsame Erklärung 2018“ vom 17.05.2018

    Stand der Unterzeichner: Gestern um 24.00 waren es 40.345
    heute um 9.00 sind es 41482 … weiter machen…
    auch wenn der Bundestages-Server recht langsam ist !

    Zur Simmungslage ein Zitat: Blaumann 6. Juni 2018 at 08:26
    Es gibt nur einen Weg um uns in der internationalen Gemeinschaft zu rehabilitieren:
    Diese unsägliche Frau muss weg und juristisch belangt werden. Sie und ihre verantwortungslosen, inkompetenten, Ideologie-besessenen Helfer.

    weiteres Zitat: Freya- 6. Juni 2018 at 08:08

    SCHOCKIERENDE EINBLICKE INS BUNDESAMT
    „Stasi-Methoden“: Bamf-Mitarbeiter packen aus und rechnen mit Chefin Cordt ab
    Bamf-Mitarbeiter klagen ihre Chefin Jutta Cordt und deren Führungsstab an. Keine Fürsorge, dafür aber ein „Klima der Angst“ verbreite diese. Ein Bericht über Vorgänge in der Bundesbehörde, die schockieren.

    https://www.merkur.de/politik/bamf-skandal-mitarbeiter-packen-aus-und-rechnen-mit-chefin-cordt-ab-9926178.html

    Zum Sachverhalt: Vor zwei Jahren hatte bereits der ehemalige Bundesverfassungsrichter Udo di Fabio in einem für die Bayerische Staatsregierung erstellten Rechtsgutachten eindeutig geklärt, dass die von der Regierung Merkel verursachte, fahrlässig hingenommene oder sogar gesteuerte Auflösung des Grenzschutzes ganz eklatant gegen das GG verstößt und somit die Existenz unseres Staates in Frage stellt.

    Die Aufrechterhaltung und der Schutz des Staatsgebietes und der Staatsgrenzen der Bundesrepublik Deutschland sind elementare Aufgaben jeder Bundesregierung, unabhängig von ihrer politischen Ausrichtung.

    Eine Regierung, die dies nicht gewährleisten kann oder will, hebt somit moralisch und juristisch die Existenz der Grenzen und damit unseres Staates als souveräner politischer Willensäußerung des Staatsvolkes auf.

    Sie hebelt Staatsrecht und Demokratie aus und stellt sich über den Souverän. Dies ist nicht akzeptabel und verstößt grundlegend gegen unsere Verfassung.

    Unabhängig von der juristisch noch zu klärenden Frage, ob die Regierung Merkel damit einen strafbaren Verfassungsbruch begangen hat, sei darauf hingewiesen, dass nur das Staatsvolk als solches und als verfassungsmäßiger Souverän der Bundesrepublik letztlich das Recht hat, derart elementare Veränderungen hinsichtlich der grundsätzlichen Souveränität unseres Staates zu vollziehen.

    Zur Petitons-Unterzeichnung, hier:
    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.nc.html

  103. @Haremhab 5. Juni 2018 at 23:01

    @ Selberdenker 5. Juni 2018 at 20:38

    Den Volkslehrer finde ich verdächtig. Könnte ein Spion sein. Er tauchte plötzlich auf und ist öfter bei Rechtsextremisten.

    Naja, das Phänomen lässt schon skeptisch werden. Auch die Art und Weise, wie er vom Mainstream (SPIEGEL, Focus, Alpenprawda, taz, ntv, NDR…) hervorgehoben wurde, wie er plötzlich bei youtube einschlägt, ohne gelöscht zu werden…
    Der Kerl tauchte plötzlich auf, wirkte sympathisch, sagte anfänglich das, was bei PI seit Jahren geschrieben wird und dreht jetzt in die völlig falsche Richtung ab.
    Kann natürlich auch sein, dass der „Volkslehrer“ wirklich ein NS-Nostalgiker, Holocaustleugner und Antisemit ist. Dann sollte er sich aber nicht Patriot nennen. Einige seiner neueren Videos sind einfach nur verstörend und abstoßend.
    Finde das bei dem Kerl eigentlich schade.

  104. @ Taigerfutz 6. Juni 2018 at 04:35

    Eingeschleuste vom Verfassungsschutz gab es bei Pegida wie K. Oertel. Da stimmte einiges nicht.

  105. „Wenn die gesetzlichen Grundlagen es zuließen, könnten Phantombildzeichner auch Informationen zu Haar-, Augen- und Hautfarbe berücksichtigen, die man aus DNA-Spuren am Tatort herauslesen werde, erklärte DNA-Experte Frank-Martin Heise.
    —————–
    Nein, man wartet lieber bis der Mörder wieder zuschlägt.

  106. Maria-Bernhardine 6. Juni 2018 at 08:18

    WIE SIEHT DER EXHIBITIONIST AUS?
    WAS TRUG DIESER SITTENSTROLCH?
    SPRACH ER ETWAS? WELCHE SPRACHE?
    AKZENT? DIALEKT? AUSLÄNDER?
    HAUTFARBE? STATUR?

    ? IM ZUSAMMENHANG MIT DEM MORD AN MELANIE
    wird ein Exhibitionist gebracht, der sich im Febr. 2018
    dort herumtrieb. Nicht nur, daß das Aussehen dieses
    Mannes aktuell nirgendwo beschrieben wird, es gibt
    auch keine Polizeimeldung im Archiv dazu. Wird
    Exhibitionismus nicht verfolgt?
    ————————–
    Wer will schon tausende nackter Neger verfolgen? Die werden doch eh´ wieder sofort freigelassen. Die Justiz ist völlig überlastet, die Gefängnisse sind voller Gläubiger, aber die Linksfaschisten, Merkel und ihre Pfötchengeber-CDU/CSU sorgen sich erst mal um Nachschub und FAMILIENZUSAMMENFÜHRUNG, im übervölkerten Deutschland natürlich.

  107. Taulle 5. Juni 2018 at 19:38
    Bei dem aktuellen Fall kommen mir Erinnerungen an ein anderes Delikt hoch. 2011 wurde in Berlin eine junge Französin von einem Senegalesen brutal ermordet. Der Mann hielt sich illegal im Land auf und wollte der Künstlerin Drogen verkaufen. Vor Gericht gab er an aus Notwehr gehandelt zu haben. 10 mal stach er zu und durchschnitt der körperlich unterlegenen Frau die Kehle und raubte anschließend ihre Wertsachen. Die Leiche fand man dann später in einem Kanal am Görlitzer Park. Das Urteil lautete 8 Jahre wegen Totschlags. Berlin war schon damals ein Shithole. Und für junge, unbedarfte Frauen ist es in der Tat lebensgefährlich dort zu leben.
    ——-
    Leider gibt es in Deutschland viele dumme Ziegen, die es gut finden sich von so was besteigen zu lassen!

  108. Macht Euch selbst ein Bild:

    http://www.melanierehberger.com/

    Auszug:
    Nachdem ich einige Zeit in Afrika verbracht habe, ist es mir besonders wichtig, mit Brands zusammen zu arbeiten, die einen positiven Einfluß auf globale Entwicklungen nehmen möchten. Let’s communicate your positive brand love story to the world!

    Afrika hat die junge Schwäbin überlebt, Berlin leider nicht. Vermutlich hat sie sich hier sicher gefühlt.

  109. Nach jedem Gewaltverbrechen auf Knopfdruck 3 Kilometer Kommentare mit immer der gleichen alten Leier. Hinter jederzeit Sau die durchs Dorf getrieben wird wird tagelang hinterhergewetzt, meine Güte. Mir geht ja auch so einiges auf den Sack aber ich bin trotzdem stolz auf mein Land. Über 70 Jahre Frieden, Wohlstand, Fortschritt, jeder darf seine Meinung sagen und kriegt nicht gleich nen Kabelbinder ums Handgelenk. Hier wird aber nur würdelos rumgeheult und der ewig gleiche Mist reproduziert. Das ist nicht Deutschland, das hat mehr was von einem aufgebrachten Pygmäen-Stamm

Comments are closed.