Print Friendly, PDF & Email

BAMF! Dieses Kürzel, das spätestens seit der Ausrufung der Willkommenskultur jedem Deutschen vertraut ist, klingt nicht nur, als hätten Comiczeichner die akustischen Folgen einer Verdauungsstörung darstellen wollen. Die Behörde steht jetzt auch im Mittelpunkt eines Skandals, der immer weitere Kreise zieht.

Natürlich ist das Amt daran nicht unschuldig, aber entsprach das schnelle unkontrollierte Durchwinken von Zuwanderern nicht genau dem politischen Willen der „Wir schaffen das“-Kanzlerin? Die Signale aus der Führungsetage der Bundesrepublik waren doch unmissverständlich: Alle ankommenden Zuwanderer sollten ins Land gelassen und so schnell wie möglich aufgenommen, untergebracht, versorgt und betreut werden. Abweisungen an der Grenze sollte es nicht mehr geben, Abschiebungen gab es ohnehin nur in homöopathischen Dosen, es sollte also keiner draußen bleiben.

Wozu sich in einem solchen Klima mit langen Prüfverfahren aufhalten? Warum sich kleinkrämerisch an Recht und Gesetz halten, wenn doch die Bundesregierung das Recht für Zuwanderung einfach außer Kraft setzte? Kanzlerin Angela Merkel höchstselbst hatte erklärt, sie wolle, dass aus der illegalen Einwanderung eine legale Einwanderung werde. Wie hätten die Mitarbeiter des BAMF das wohl verstehen sollen?

Doch heute will davon keiner mehr etwas wissen. Heute ist das BAMF an allem schuld. Und hochmögende Politiker und Meinungsbildner erklären trotz des früheren Kanzlerinnenworts, dass es gar keine illegale Masseneinwanderung gegeben hätte. Das ist alles nur eine Masse aus lauter Einzelfällen. Das Schöne ist, der Skandal zieht seine Kreise und beschränkt sich nicht mehr nur auf die, die als Sündenböcke auserkoren waren.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

84 KOMMENTARE

  1. Natürlich hat Broder Recht! Aber welches Gericht würde ein Klage gegen die unfähige Hausfrau im Kanzlerinnenamt zulassen? Und wer sollte ein Urteil fällen: Zehn jahre mit Aberkennung der bürgerlichen Ehrenrechte? Aber vielleicht geht es an Muttis gemästetes Schoßhündchen ran.

    Ja, der gute Onkel, den Mutti zum Wirtschaftsminister gemacht hat und damit eindrücklich beweist, wie abgrundtief sie „Deutsche Wirtschaft“ verachtet. Den opfert sie, ohne mit der Wimper zu zucken!

  2. Der Spiegel: „Sicherheitslücke Kanzleramt“ vom 01.08.2016

    Man muss an dieser Stelle eine Geschichte aus dem Winter des vergangenen Jahres erzählen. Als über Monate die Grenzen offen standen, ohne dass jemand im Kanzleramt Anstalten machte, einmal nachzufragen, wer da eigentlich ins Land komme, begannen sich die Männer Sorgen zu machen, die für die Sicherheit unseres Landes zuständig sind. Nacheinander wurden sie in Berlin vorstellig, um auf eine Kontrolle der Grenzen zu dringen: der Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen, der Chef der Bundespolizei, Dieter Romann, und auch der Chef des BND, Gerhard Schindler.

    Im Kanzleramt hörte man sich ihre Sorgen an, aber man hatte immer neue Gründe, warum eine Abriegelung nicht möglich sei. Die Lage in Griechenland. Technisch nicht machbar. Zum Schluss hieß es, wenn Deutschland seine Grenze dichtmache, hätte das einen Krieg auf dem Balkan zur Folge. Wer einen der drei obersten Sicherheitsexperten in diesen Wintertagen traf, konnte ihre Verzweiflung mit Händen greifen. Über Romann heißt es, dass er sich die Weisung, untätig zu bleiben, schriftlich geben ließ, damit ihn niemand später wegen Pflichtverletzung würde belangen können.

    „Wir müssen sicherstellen, dass nicht die Falschen zu uns kommen“, sagt Jens Spahn in seinem Sommerinterview. Jetzt ist es etwas spät dafür. Noch immer ziehen Flüchtlinge durchs Land, die bei keiner Behörde gemeldet sind. Wie viele illegal in Deutschland sind? Niemand weiß es.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/terror-gefahren-erkennen-wo-wirklich-welche-sind-kolumne-a-1105583.html

  3. Richtig aber der Bosbach sagt doch es hat an der „Willkommenskultur“ gelegen und ein Herr Müller (CDU) verstieg sich zu der Aussage, dass das „ganze Volk“ doch alles so gewollt hat. Ergo sind wir alle Schuld an dem Desaster. Schlußendlich haben alle Beteiligten im guten Glauben an die Menschlichkeit gehandelt und das kann ja nicht schlecht sein! Es wird gar nichts passieren selbst wenn ein UAS gebildet wird der wird lapidar feststellen, dass es 2015 eine humanitäre Ausnahmesituation gab und die AM konnte ihre mündliche Anweisung, zur unkontrollierten Grenzöffnung, nicht zurück nehmen um politischen Schaden von DL abzuwenden. Mich würde nicht wundern wenn alle Beteiligten nachträglich die Absolution erhalten.

  4. Ein halbes Jahr, nachdem Kubickis Marionette Lindner nicht mehr Minister sein wollte, geht er in die Oppositionrolle!

    Hätte er das auch als Minister des #Merkelregimes getan?

    Wie damals dieser Niebel, der im Wahlkampf das Entwicklungshilfeministerium abschaffen wollte und dann Entwicklungshilfeminister wurde.

    Liberale sind „Widerstandskämpfer der 25. Stunde“, wie man in Frankreich sagen würde

  5. Bei Broder bin ich generell etwas vorsichtig geworden, ihn vorschnell über den grünen Klee zu loben.
    Er kann bereits morgen schon wieder übelste antideutsche Hetze abgeben, wie er es schon tat.

  6. Deutschland verkommt zu einer richtigen Bananenrepublik.

    Politische Eliten, die Gesetze nach Gutdünken außer Kraft setzen gibt es eigentlich nur in Bananenrepubliken oder in Diktaturen. Wir haben doch auch langsam in Deutschland eine Zwei-Klassen-Justiz, wo für religiöse Minderheiten extrem viele Extra-Würste gebraten werden. Wo ein und dieselbe Tat in total unterschiedlicher Weise bestraft wird. Wo sich Leiterinnen von Behörden selbstherrlich Bundes- und Landesgesetze ignorieren und sich dabei auf ihre oberste Dienstherrin berufen. Deutschland hat als Rechtsstaat fertig.

    Deutschland ist eigentlich jetzt schon eine Bananenrepublik zugehörig der Dritten Welt!

  7. Von den Richtern in den roten Roben und den Parteibüchern in der Tasche ist nichts erbauliches zu erwarten.

  8. Für diesen Hochverrat muss die irre Kanzlerin ganz lange ins Zuchthaus! 🙂

  9. Darum schwiegen auch alle Verantwortlichen nach der islamischen Massenvergewaltigung in der Silvesternacht 2015, denn die Islamisierung war von Anfang an politisch gewollt! Die kinderlose StudienabbrecherIn Claudia Fatima Roth relativierte in ihrer Dämlichkeit auch gleich das islamische Taharrush Gamea zu Köln mit dem Oktoberfest in München.

    Die Grünen stecken da ganz tief mit drin, die können jetzt nicht den Wende-Mielke machen!

  10. @ Deutsches Eck

    Deutschland ist eigentlich jetzt schon eine Bananenrepublik zugehörig der Dritten Welt!

    _

    Das stimmt.

  11. Die Strukturen sind doch klar: die Exekutive, also die blecherne Kanzlerin kontrolliert ihre Minister und die kontrollieren ihre Behörden.
    Die Behörden müssen sich nach Recht und Gesetz richten.

    Im vorliegenden Fall hat sich das BamF nicht an Recht und Gesetz gehalten, was den Fall Bremen angeht. Daneben hat das Amt aber auch in sehr vielen anderen Fällen beide Augen zugedrückt und das kann man nicht einer Mitarbeiterin anlasten, das ging die ganze Kette rauf und runter bis zur blechernen Kanzlerin.

    Nur die kann man nicht anklagen, die hat nämlich Immunität, die das Parlament erst mal aufheben müsste. Mehrheit dafür? Ausgeschlossen. Nur der Wähler kann diese Immunität aufheben, indem er Alternativen wählt.

    Nur momentan sieht es nicht nach einer Abwechnung des Wählers aus, denn der Wähler denkt, es geht um Rechts und Links und böse Nazis etc.
    Aber wenn man den ganzen Patriotismus rechts-Links Debatte usw raus lässt und zu mathematischen Fakten zurückgeht, dann wird man ganz trocken eins feststellen:
    1. es wird mehr Geld ins Ausland abfliessen – das verschlechtert unsere Aussenhandelsbilanz
    2. Der Sozialstaat wird nicht größer oder kleiner sondern breiter, er muss mehr Menschen versorgen. d.h. diejenigen, die bisher gut versorgt waren, werden Abstriche hin nehmen müssen.
    3. Die neuen Mitbewohner werden Generationen brauchen um auch nur ansatzweise das Niveau der eingeborenen Bevölkerung zu erreichen, bzw. das Niveau der Wirtschaftsleistung pro Person wird sinken. Diese Ausfälle werden sich aber nicht in der Aussenhandelsbilanz widerspiegeln, sondern:
    4. das Volksvermögen, dass die jetzige Mittelschicht angespart hat, wird jetzt gnadenlos verbraten, damit alles top aussieht und kein Grund zur Panik entsteht. Die Bereinigung, der Crash wird also verschoben.

  12. @ Deutsches Eck 4. Juni 2018 at 10:49
    Für diesen Hochverrat muss die irre Kanzlerin ganz lange ins Zuchthaus! ?
    _

    Das gesamte Merkelregime muss ins Zuchthaus.

  13. Ich fuhr neulich mit dem Auto und mein Magen knurrte. Da kaufte ich mir eine Brezel. Und als ich aus der Bäckerei kam war ein Strafzettel am Scheibenwischer wegen Parken im Halteverbot.

    Aber das war doch ein absoluter Ausnahmefall. Ich hatte doch Hunger. Deshalb habe ich die Straßenverkehrsordnung einfach so mal außer Kraft gesetzt.

    Den Strafzettel werde ich natürlich nicht bezahlen. Das war eine humanitäre Katastrophe, die man nur unter Aussetzung unserer Gesetze und Verordnungen abwenden konnte.

    Oder doch nicht? 🙂 🙂 🙂

  14. Der überfettete, dekadente und vollgefressene Altmaier war damals Koordinator für Asyl im Bundeskanzleramt.

    Die härteste Strafe für den überzeugten Merkel-Arsch-Lecker wäre ihn mal 24 Stunden hungern zu lassen.

    🙂

  15. Die politischen Bewegungen sind wie Wellen! Heute noch stolz oben auf der Welle reitend und morgen schon unten ums Überleben kämpfen!

  16. Der Spiegel: „Sicherheitslücke Kanzleramt“ vom 01.08.2016

    Altmaier macht lieber nichts als das Falsche

    Man kann ein generelles Rucksackverbot aussprechen. Man kann auch die Therapiegruppen unterwandern, um den Depressiven auf die Schliche zu kommen, bevor sie Böses tun. Aber jeder weiß, dass dies Verlegenheitsvorschläge sind. Das Einzige, was etwas hilft, ist, die Sicherheitskräfte in die Lage zu versetzen, ihre Arbeit so gut wie möglich zu machen. Dazu gehört, dass man ihre Möglichkeiten verbessert, die Netzwerke zu infiltrieren, in denen sich die Fanatiker bewegen. Leider hält man im Kanzleramt nicht viel von Geheimdiensten, jedenfalls nicht, solange sie im Geheimen arbeiten.

    Viele werden es schon wieder vergessen haben, aber Kanzleramtschef Altmaier hat vor Kurzem den Chef des Bundesnachrichtendienstes ausgetauscht. Schindler musste gehen, weil er die Zusammenarbeit mit den Amerikanern nicht so einschränkte, wie man das im Kanzleramt mit Rücksicht auf die Kommentarlage wünschte. Er hielt auch nicht viel davon, dass alles, was ein Nachrichtendienst unternimmt, anschließend vor Abgeordneten des Bundestages ausgebreitet wird.

    Der Mann ist Fallschirmjäger und bekannt dafür, dass er seine Leute dazu anhielt, lieber überschaubare Risiken einzugehen, als aus angstvoller Zurückhaltung untätig zu bleiben. So jemand ist für einen wie Altmaier eine Zumutung. Das Risiko, beim Kontrollausschuss und den angegliederten Zeitungen unangenehm aufzufallen, bewertete der Kanzleramtschef höher als das Risiko, dass Dschihadisten unbemerkt nach Deutschland einsickern könnten.

    Auch die Entlassung des BND-Chefs war Symbolpolitik. In diesem Fall war das Symbol sehr groß.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/terror-gefahren-erkennen-wo-wirklich-welche-sind-kolumne-a-1105583.html

  17. Freya- 4. Juni 2018 at 11:06

    Ich stelle mir gerade Altmaier als Fallschirmjäger vor….

  18. TV-Tipp:
    Bundestag live auf Phoenix:

    07. Juni
    08:30 – 17:30
    Bundestag live
    Berichterstattung, D

    Freitag, 08. Juni
    08:30 – 12:00
    Bundestag live
    Berichterstattung, D

    14. Juni
    08:30 – 17:30
    Bundestag live
    Berichterstattung, D

    15. Juni
    08:30 – 14:00
    PHOEN
    Bundestag live
    Berichterstattung, D

  19. @ Cendrillon 4. Juni 2018 at 11:06

    Der Schuldkult ist zentraler Bestandteil der rotgrünen Irren-Ideologie! 🙂

  20. Die Grünen lehnen den Untersuchungsausschuss gegen das BAMF (Entschuldigung ich weiss ich muss anständig essen) ab. Warum wohl haben sie etwa ihre Leute da drin?

  21. Merkel: MEIN BAMF !
    Das ist doch eine Steilvorlage dieses Rattennest auszuräuchern.

    Also, erstmal muss das taktile Ausschuss-Spielchen erstmal in Gang gesetzt werden. Und alleine dafür werden die Flaschen in Berlin wieder mal Monate brauchen.

    Dieses Getöse von einem Statskonstrukt BRD kann einfach nicht was es sollte und will es auch nicht. Dafür sorgen die Verhinderer und Blockierer in Berlin und Karslruhe.

    Wenn es überhaupt gelingt den U-Ausschuss zu initiieren, dann werden die Regierungsparteien versuchen dass nach den LT-Wählen in Bayern hinten zu schieben.

    Erst kommt noch Sommerpause, Wagner in Bayreuth und dan die LT-Wahl in Bayern.

    Merkel kann den IM aus Bayern jetzt nicht opfern, aber nach der LT-Wahl schon. Der wird dann durch ein windschlüpfigeres Modell aus dem Dunstkreis der Merkeltreuen bestimmt (AKK vielleicht ?!).

  22. Deutsches Eck 4. Juni 2018 at 11:01

    „Der überfettete, dekadente und vollgefressene Altmaier war damals Koordinator für Asyl im Bundeskanzleramt.“

    Altmeier hat Mutti sehr, sehr enttäuscht! Sie hat ihn extra zum Kanzleramtsminister gemacht, daß sie sich um Nichts mehr kümmern muss. Wichtige Termine wie der Besuch der Mannschaft im Umkleideraum und der Dusche natürlich ausgenommen.

    Und was passiert, der böse Altmeier bringt Mutti in schiefes Licht! Dabei hat Ihr niemand gesagt, was sie hätte besser machen sollen.

  23. @Cendrillon

    Niemand wird jetzt noch vom Bamf-Skandal reden

    Mit seiner jetzigen Rede führt Gauland die AfD in ein geschichtspolitisches Ghetto. Einen Weg, den bereits der von ihm vehement verteidigte thüringische Landeschef Björn Höcke mit seiner Dresdner Rede vom Januar 2017 gewiesen hat.

    Die politischen Gegner der AfD warten nur auf solche Steilvorlagen und Selbstbeschädigungen – gerade jetzt vor den anstehenden Landtagswahlen in Bayern und Hessen.

    Die AfD hätte die Chance, bei der Aufklärung des Bamf-Skandals und der Asyl-Affäre um die Kanzlerin eine führende Rolle zu spielen. Bei der Einsetzung eines Untersuchungsausschusses wollte Gauland auf die anderen Parteien zugehen. Davon wird in den nächsten Tagen wohl kaum noch die Rede sein.

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/eine-verstoerende-entgleisung/

  24. Die Sache mit Gauland wird auch wieder abflachen aber die BAMF-Sache nicht, denn die unmittelbaren Folgen werden ja immer offensichtlicher mit jedem Ritualmord an ungläubigen deutschen Frauen….

  25. @ Deutsches Eck 4. Juni 2018 at 11:11
    @ Cendrillon 4. Juni 2018 at 11:06

    Der Schuldkult ist zentraler Bestandteil der rotgrünen Irren-Ideologie! ?

    Schweiz: Wenn die meisten Deutschen der Ansicht wären, dass die Nazizeit nur ein «Vogelschiss» war, dann wäre in Deutschland vieles anders. Deshalb ist die AfD an einer Neugewichtung der Geschichte so interessiert, darum drehen sie hier immer wieder an den Schrauben. Vor einiger Zeit forderte Gauland das Recht ein, wieder «stolz zu sein auf die Leistungen deutscher Soldaten in zwei Weltkriegen».

    Der deutsche Historiker Paul Nolte bezeichnete die Grünen einmal als die «Partei der nationalsozialistischen Schadenskompensation». Ein Psychoanalytiker würde sagen: Bei dieser Partei geht es unterbewusst immer um den Holocaust. Ähnlich ist es bei der AfD. Sie ist die «Partei der Verharmlosung des Nationalsozialismus». Geleitet vom Gedanken: Damit der Deutsche wieder frei und selbstbewusst sein kann, muss er sich von der «Nazi-Keule» befreien.

    Stattdessen sollen sich die Bürger an «über 1000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte» aufrichten. Hier würde man bei Gauland gerne nachfragen, woran er eigentlich so denkt. An den Dreissigjährigen Krieg mit Millionen von Toten, den Ersten Weltkrieg mit Millionen von Toten? Luther, Kant und Schiller, ohne «Vogelschiss-Hitler»? Zumindest in aufgeklärten Ländern sollte die Geschichte kein Jahrmarkt sein, wo man den Leuten verkauft, was ihnen gerade gefällt.

    Die Geschichte ist keine Erbauungsliteratur.

    Wer in Deutschland Politik machen will, indem er die Nazizeit und damit implizit den Massenmord an den Juden kleinredet, macht sich verdächtig. Ist die Bezeichnung «Partei der Verharmlosung des Nationalsozialismus» zu gross für die AfD, zu polemisch? Nein, denn selbst jetzt scheinen die meisten AfD-Leute zu klatschen, oder aber sie schweigen.

    https://www.nzz.ch/international/die-partei-der-verharmlosung-des-nationalsozialismus-ld.1391216

  26. … Politiker und Meinungsbildner erklären trotz des früheren Kanzlerinnenworts, dass es gar keine illegale Masseneinwanderung gegeben hätte….u.s.w.

    Ja genau !, Wir erinnern uns was diese verrückte Merkel mal sagte, Zitat …

    „ Es kommen ja NICHT MASSEN, Gruppen, anonyme Zahlen, sondern es kommen EINZELNE Menschen zu uns „ … …hier nochmal im 0.57 Min. Video KLICK !

  27. zu Gauland: versteht denn keiner mehr deutsche Sprache und ganze Sätze??: Gauland meinte ja nur die Zeit, die 12 Jahre und relativierte keinesfalls was damals vor 80 Jahren unter Hitler passiert ist

    12 Jahre sind mit über 1000 Jahren deutsche Geschichte verglichen tatsächlich ein Fliegenschiss

  28. Was glaubt ihr, was da jetzt kommt? Gar nichts kommt! Das Stichwort, das heuet morgen geben wurde heißt: Ausnahmesituation. Das BAMF war, ist, bleibt in einer „Ausnahmesituation“. Untersucht wird da auch nichts, denn alles läuft auf Merkel hinaus, die diese „Flüchtlinge“ rein und durchgewinkt hat. Jetzt wird unterdrückt, vertuscht, gemauschelt und so weiter gemacht wie bisher.

    Deutschland hat keine Chance mehr.

  29. Wie ich sehe, schreitet die spätrömische Dekadenz im Sheißloch-BRD weiter voran…gut, gut…nur weiter so… 🙂

  30. Das BAMF ist eine Institution, die nach geltemden Recht, Spielregeln, wenn man so will, zu spielen, sprich handeln, Entscheidungen, Urteile zu treffen hat. Nach dem Asylrecht sind Einzelfallprüfungen erforderlich. Der gesamte bundesdeutsche, wie Landerapparat war auf dieses zähflüssige, lavamäßige Prozedere notwendig und richtigerweise eingefahren, rechtlich wie personell.
    2015 kam der Tsunami, dem man mit einem für Massen völlig untauglichen Gesetz begegnen wollte. MehrKill sagte damals: Es kämen keine Massen sondern nur Einzelfälle und die SchwarzGrünRotBunten hyperventilierten von Hirnchirurgen, die kämen.
    Statt ein mit heißer Nadel gestricktem Flüchtlingsgesetz den Massen zu begegnen, wandte man das dafür vollkommen ungeeignete Asylgesetz an: Wir schaffen das!
    Kräfte aus allen Behörden, Arbeitslose und sonstige Untaugliche wurden rekrutiert und in Fahrstühlen in der Hierarchie nach oben katapultiert, die Frauenquote dabei immer scharf im Blick habend. Der (die) in der Behörde A, den die) man loswerden wollte, chancenlos, witterte die einmalige Chance und hoch ging die Beförderung.
    Ich selbst habe vormals gescheiterte Existenzen, dumm wie Brot, in Machtpostionen erlebt, was mir die Sprache verschlug. Die Masse dieser Leute wir niemals ein Interesse an der rechtlich korrekten Abwicklung des Problems haben. Denn für die kommt zuerst das Fressen und dann die Moral, das Recht.
    Die per se auf einer Antinomie beruhende Willkommenskultur (ungeeignetes Asylrecht) bricht jetzt wie eine stinkende Pestbeule auf.
    2015 wurde auf breiter Front wider aller Vernunft und gegen jeglichen Alltagsverstand politisch entschieden.

  31. Am Ende singen Kelley, Kaiser und Merkel zum Volk das schöne Lied „Warum habt ihr nicht NEIN geagt?

  32. @Zinnsoldaten 4. Juni 2018 at 11:36
    Wie ich sehe, schreitet die spätrömische Dekadenz im Sheißloch-BRD weiter voran…gut, gut…nur weiter so… ?

    _

    Scheißloch DDR 2.0!

    Die BRD gibt es schon lange nicht mehr.

  33. Die BRD war immer ein korruptes, stinkendes Drecksloch und jeder wusste das…auch schon vor der Massenmigration…wie bei jedem Kackloch kommt der Unrat irgendwann zum Vorschein….ist ein Naturgesetz…. 🙂

  34. Eurabier 4. Juni 2018 at 11:09
    Freya- 4. Juni 2018 at 11:06
    Ich stelle mir gerade Altmaier als Fallschirmjäger vor….

    ….reichen da 2 Flugzeuge?

  35. @ Zinnsoldaten 4. Juni 2018 at 11:46
    Die BRD war immer ein korruptes, stinkendes Drecksloch und jeder wusste das…auch schon vor der Massenmigration…wie bei jedem Kackloch kommt der Unrat irgendwann zum Vorschein….ist ein Naturgesetz…. ?

    _

    Du sprichst wie ein Stasi-Person. In der DDR war die BRD das Feindbild!
    Und NEIN die BRD war früher nie ein stinkendes Drecksloch und die freien Grenzen und der Euro kamen erst mit EUCH Ossis, das war der hohe Preis den wir für EUCH an die Franzosen zahlen mussten!

    Die paar Türken waren damals unauffällig in vielen regionen gab es KEINE. Die meisten Ausländer damals waren Italiener und einige sogenannte „Jugos“, Griechen und Spanier!

    Die meisten „Türken“ aka Kurden kamen erst nach der „Wende“ Anfang der 90er als politische Flüchtlinge mit den offenen Grenzen aus der Türkei, oder als angebliche Libanesen siehe Miri, Al Zein Clan & Co!

    Die DDR war ein Scheißloch oder warum mussten wir die DDR mit unseren Milliarden wieder aufbauen?!

    Mit euren Stasiseilschaften habt ihr uns infiltriert und zertsört siehe Merkrelregime. Honeckers Rache.

  36. Deutsches Eck 4. Juni 2018 at 10:47
    Deutschland verkommt zu einer richtigen Bananenrepublik.

    es war niemals anders – außer vielleicht noch unter jägern und sammlern oder den frühesten sesshaften.

    rückblickend (auf die letzten 10.000-30.000 jahre) ist unsere gesamte geschichte gepflastert mit unmenschlichen psychos:

    einige wenige ausbeuterische soziopathen, machtgeile narzissten und sadistische psychopathen rissen notfalls gewaltsam die macht an sich und missbrauchten den rest der population für ihre widerlichen zwecke.

    das ging immer so lange, bis der unterdrückte pöbel rebellierte und ihm häppchenweise seine menschenrechte zurück gegeben wurden.

    und so wird es auch in zukunft bleiben – wie lang auch immer diese noch dauern mag.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hominini

    https://de.wikipedia.org/wiki/Homo

    früher oder später stehen in der liste weitere kreuzchen. wir sind jedenfalls auf dem besten weg dahin…

  37. Freya- 4. Juni 2018 at 11:09
    @Cendrillon

    NZZ Schweiz: Die AfD ist die Partei der Verharmlosung des Nationalsozialismus

    ——–
    Die Schweiz war ein großer Nutznießer des 2.Weltkrieges, auf allen Gebieten ! Ein richtiger Kriegsgewinnler !

  38. Ich stehe 100% hinter Gauland und auch seiner Aussage, aber er sollte sich langsam mal fragen, ob seine Themen wie Wehrmacht und Volgeschiss NS der AfD nicht eher schaden als nutzen.
    Gauland sollte die Kanzlerin mit dem BAMF Thema jagen, anstatt Themen aus der Mottenkiste zu bedienen.

  39. Diese künstliche Aufregung um Gaulands Rede geht mir mega auf den Wecker.Auf der AfD-Website ist der ganze Wortlaut nachzulesen und nichts daran ist anstößig oder mißverständlich.Das ist die gleiche Geschichte wie damals bei Akif Pirinci und den KZs.Absichtlich die Worte im Mund verdreht.

  40. Freya- 4. Juni 2018 at 11:58

    @ Zinnsoldaten 4. Juni 2018 at 11:46
    Die BRD war immer ein korruptes, stinkendes Drecksloch und jeder wusste das…auch schon vor der Massenmigration…wie bei jedem Kackloch kommt der Unrat irgendwann zum Vorschein….ist ein Naturgesetz…. ?

    Die Siegermächte der beiden übrig gebliebenne Teile Deutschlands haben gute Arbeit gelistet, wenn sich Patrioten aus DDR und BRD, nach wie vor, so gegenüber stehen.
    So wird das nichts mit unserem Deutschland.

  41. Die Situation Deutschlands fördert die gute Laune von Herrn Broder. Natürlich, kann er doch mitansehen, wie seine meinungsbildenden Artikel, Aufsätze, Auftritte und Vorträge der letzten Jahrzehnte Früchte tragen. Die BRD zerbricht an der Gehirnwäsche und des darauf folgenden Schuldkults. Denn auch Broder lässt es sich nehmen, zwischendurch auch die Nazikeule auszupacken. Das versteht sich ja von selbst. Das alte Zirkuspferd ist voll im Saft und will nicht mehr die Arena verlassen…

  42. Kann es sein, daß auf dem FLIEGENSCHISS (statt Vogelschiß) gerade vom Mainstream deswegen so rumgeritten wird, weil gerade die verbrecherischen Machenschaften der BAMF-Mafia und deren Auftraggebern rauskommen und es stündlich für die Bundeshasenscharte und die Blutraute von Kandel immer enger wird?

  43. Also … habe gestern im TV die Grenzkontrollen der Amerikaner gesehen und mir ist fasst die Kinnlade herunter gefallen ! Mit größter Akrebie wurde dort jeder Einreisende überprüft ! Die Ausweispapiere mussten bis im Detail stimmen und die Reisesachen / Gepäck genauestens überprüft ! Ein holländischer Bürger wurde abgewiesen , weil er wohl beabsichtigte in die USA arbeiten zu wollen ! Er musste sich zu seiner Beschäftigung in Holland äußern und die Grenzer konnten nachweisen , dass er vor der Abreise in Holland 4 Monate zuvor gekündigt hatte und für diese Zeit in Holland arbeitslos war und er nicht genügend Geld hat usw . !! Wenn ich nun sehe was hier millionenfach abgelaufen ist , ohne eigene Pässe , ohne Identitätsprüfung usw. , dann wird einem erst richtig bewusst , dass unser Staat im Grunde genommen nicht mehr existiert und Recht und Gesetz nur noch eine Farce darstellt … mit unserem GG kann man sich nach dieser Erfahrung in Amerika oder Kanada , einfach den Arsch abwischen !! Traurig aber Wahr !!

  44. @Freya- 4. Juni 2018 at 10:52
    nicht nur Merkel-Regime auch die anderen Politdarsteller.
    Kann überhaupt jemand glauben, dass die Führer „Deutschlands“ das Beste gewesen sind, was die deutsche Gesellschaft hervorbringen konnte oder kann? Kann überhaupt jemand glauben, dass „Deutschland“ damals, als es seine katastrophalen Fehler gemacht hatte, die Staats- und Regierungschefs besaß, die zu dieser ehrgeizigen Nation passten? …Als diese Nation versuchte ihrem Ehrgeiz nachzukommen, besaß sie da etwa die beste Führung die sie überhaupt hervorbringen konnte? Kann überhaupt eine so große europäische Nation würdegemeß funktionieren, wenn sie Menschen wie Hitler oder Merkel hinterherläuft? Wir reden über einen „Macht-Zirkus“; nie zuvor hat etwas vergleichbares existiert …Ein „Zirkus“, bei dem es offensichtlich ist, dass dessen Hanswurste nach den Kriterien der Leute mit „besonderen“ Bedürfnissen ausgewählt wurden, damit sie der aktuellen deutschen Regierung ein „multikulturelles“ Bild —welches dessen Bosse im Rahmen der Neuen Weltordnung benötigen— verpassen. All diese Leute sind das blöde „Gehirn“ „Deutschlands“, genauso, wie es die Interessen der berüchtigten globalen Regierung erfordern …Das kranke „Gehirn“, das manche Unmenschen dem Riesen Mitteleuropas „eingepflanzt“ haben.

  45. @Penner 4. Juni 2018 at 13:35
    Wenn man sich die Meinungen der EU-Experten anhört, ist das Ding im Juni nach der diesjährigen Bilderberg Konferenz in Italien eh gelaufen. So wie es heißt öffnet Italien, kurz nach dem Zusammentreffen, die Grenzen und wir werden von Millionen, Millionen und noch mehr Millionen über den Haufen gerannt.
    Ein Gesetz gibt es ja dafür schon, dass die Ankömmlinge sich aussuchen dürfen in welchem Land sie Asyl beantragen möchten, sofern sie in diesem Land, wenn auch nur entfernte, Verwandte oder Freunde haben. Auf dem Treffen in Genf, das im März 2018 stattfand, gestand Avramopoulos, dass das Ziel sei, Sammelpunkte auf der Küste Afrikas aufzubauen, wohin sich Migranten auf der Suche nach der Arbeit und Zukunft in Europa begeben könnten. In den nächsten Jahren sollten so 6 Millionen Menschen in Europa aufgenommen werden, um die schrumpfende Bevölkerung Europas zu kompensieren.

  46. Es kommt alles raus. Aber warum hat es so lange gedauert? Es gibt eben keinen echten investigativen Journalismus mehr im Land. Unsere „Journalisten“ sind zu beschäftigt damit, igendwelche „Schießbefehl“, „Denkmal der Schande“, „Vogelschiss“-Zitate aus dem Zusammenhang zu reißen und damit ihre politische Agitation voranzutreiben. In einem Land mit wirklich freien, unabhängigen Medien wäre diese Kanzlerdarstellerin letztes Jahr nie und nimmer wiedergewählt sondern mit Schimpf und Schande verjagt worden.

  47. die Pastorentochter aus der Uckermark wird schon einen Sündenbock finden, den sie für ihr eigenes Versagen
    opfern kann.

    Sie selbst wird sich wie üblich herauswinden. Und ob sie hinter ihren Hofschranzen (de Maizière und Altmeier) stehen wird, das werden die nächsten Tage zeigen.

  48. Der Broder bringt doch tatsächlich noch den Gleiwitz-Witz!
    Am 30. August erfolgte (offiziell) die Generalmobilmachung der Polen – und am nächsten Tag, dem 31. August gab’s den Vorfall beim Sender Gleiwitz. Ebenfalls am 31. August 1939 wurde durch Polen der Eisenbahnverkehr nach Ostpreußen durch die Sprengung der Dirschauer Brücke unterbrochen.
    Der deutsche Gegenangriff auf Polen begann dann offiziell am 1. September 1939 um 4:45 Uhr.

    Vae victis!

  49. Das ganze Land ist krank und müßte deprogrammiert werden. Wie weiße Blutzellen, die eine Kranhkeit „Willkommenheißen“, so daß der Körper stirbt. Oder ein Hund, den man darauf trainiert hat, blonde Menschen anzufallen. Den müßte man in einen Käfig sperren. Genauso ist es auch mit dieser „Regierung“ und all ihren Helfershelfern in der sich abschaffenden Gesellschaft.

  50. Ich glaube, daß hier eine riesige Agenda gegen europäische Menschen im Gange ist.

    Afrika leert seine Gefängnisse und schickt uns seinen menschlichen Müll, der auf unsere Kosten, und zwar finanziell und auf Kosten unserer Sicherheit und physischen Unversehrtheit, leben und uns verdrängen soll.

    Die Menschen wachen langsam auf und bemerken den Betrug. Die Gehirnwäsche geht aber so weit, daß seibst 20jährige mittlerweile behaupten, Schwarzafrikaner hätten die Pyramiden errichtet u.ä. Bullshit.

    Das kommt daher, daß Hollywood und die Spieleindustrie die Geschichte derartig verfälscht, verzerrt und verfremdet, daß nun sogar schon farbige „Wikinger“ in ihren Filmen und Spielen auftauchen.

    Das alles ist so geschickt gemacht, daß es sich mehr und mehr einschleicht, damit es möglichst unbemerkt von der großen Masse bleibt, genau wie bei Homsoxualisierung und „Geschlechtervielfalt“.

  51. Nicht mit mir 4. Juni 2018 at 14:25
    Es kommt alles raus.
    Nichts kommt raus es darf nichts rauskommen, die halbe
    Menschheitsgeschichte ist auf Lügen aufgebaut.
    Wer ein mahl Lügt den Glaubt man nicht, wen er auch die Wahrheit spricht.

    .“… solange wir nicht die Zeitungen der ganzen Welt in den Händen haben um die Völker zu täuschen und zu betäuben, solange bleibt unsere Herrschaft über die Welt ein Hirngespinst.”
    (Rabbi Moses Montegiore auf dem Sanhedrin Kongress zu Krakau im Jahre 1840)

    Wer trennt die wahre Geschichte von den Geschichten ?
    Welcher Gott hat ein auserwähltes VOLK ?

  52. Das BAMF muß zur Ablenkung herhalten.

    Es handelt sich auch nicht um einen Skandal!
    Es handelt sich um eine volksfeindliche Tat, die von unserer Regierung verübt wurde, schlimmer als Krieg, denn dann hätte man die Invasoren abweisen können.

    Das Reden von einem Asylskandal ist eine der schlimmsten Verharmlosungen, die es jemals gab.
    Es handelt sich um einen Skandal oder simple Straftaten, sondern um
    SCHWERSTE STAATSVERBRECHEN, die mit dem Herlocken und Hereinlassen von rd. zwei Millionen Menschen, die keiner kennt, in unser Land, begangen wurden.
    Einfach so, Papiere, ohne Visa, ohne Kontrolle, ohne Registrierung, ohne jegliche Legitimation – und alimentiert sie von unserem Volksvermögen in hundertfacher Milliardenhöhe!
    [So viele Besatzer haben wir nicht einmal nach dem WK ll gehabt!]

    Von den inzwischen begangenen massenhaften und grauenhaften Verbrechen und deren Verfolgung ganz zu schweigen
    Etwas, was bisher noch niemals einem Volke von der eigenen Regierung angetan wurde, welche Brisanz aber von der Mehrheit des Volkes noch nicht einmal erahnt wird.

    Es geht um Hochverrat und Landesverrat!
    Es ist Hochverrat, da durch diese massenhafte Invasion der Bestand der Bundesrepublik Deutschland schwer beeinträchtigt und die auf dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung verändert wurde und wird – ein schleichende Änderung unserer Grundordnung.

    Durch die ständig fortschreitende Unsicherheit unseres Staates wird die Sicherheit gegenüber ausländischen Staaten geschwächt. Unser demokratischer Rechtsstaat wird täglich mehr und mehr ausgehöhlt!
    Inzwischen betreiben deutsche Beamte mit deutschen Juristen BANDENMÄSSIG Beihilfe für die Schmarotzer, die sich hier zu Zig- bis zu Hunderttausenden in die Hängematte auf unsere Kosten legt und immer mehr unseres Landes in Beschlag nimmt bei gleichzeitig unserer Dezimierung auf brutalste Art!

    Es ist kein Zufall, dass zwar in erster Linie die undeutsche gewisse Verbrecherin Merkel dieses Verbrechen ingang setzte, aber ALLE aus der damaligen Regierung sind gleichsam beteiligt bzw. deren Abgeordnete!

  53. Freya- 4. Juni 2018 at 11:58
    @ Zinnsoldaten 4. Juni 2018 at 11:46

    Anfang der 1950er Jahre, zu Beginn des Kalten Krieges, erklärte Baron Ismay, erster Generalsekretär der NATO, der Zweck der North Atlantic Treaty Organization sei es, »die Russen draußen, die Amerikaner drinnen und die Deutschen unten zu halten«.
    “Deutschland wird nicht mit dem Ziel der Befreiung besetzt, sondern als eine besiegte Nation zur Durchsetzung alliierter Interessen” US-Regierungsanweisung ICG 1067 vom April 1945 – zitiert nach DIE Welt vom 4. Juli 1994 )
    Der ehemalige MAD-Amts-chef Gerd-Helmut Komossa schreibt in seinem Buch „Die Deutsche Karte“: »Der Geheime Staatsvertrag vom 21. Mai 1949 wurde vom Bundesnachrichtendienst unter „Strengste Vertraulichkeit” eingestuft. In ihm wurden die grundlegenden Vorbehalte der Sieger für die Souveränität der Bundesrepublik bis zum Jahre 2099 festgeschrieben, was heute wohl kaum jemandem bewusst sein dürfte.«

    Die USA sind in Deutschland Besatzungstruppen, die machen was sie wollen, und das irre daran ist, dass Deutschland gem. Art. 120GG auch die Kosten für o.a. und andere Maßnahmen tragen muss.
    Wie schrieb ein gewisser Brzezinsky: „Deutschland steht unter der Zwangsherrschaft des US-Imperialismus, ist ein tributpflichtiger Vasallenstaat.“ (Seite 92 im Buch!)

    Der Wohlstand der BRD fußte auf den kalten Krieg, die Amerikaner brauchten
    einen festen Stand auf deutschen Boden (Ruhende Flugzeugträger).
    Die USA sind in Deutschland Besatzungstruppen, die machen was sie wollen, und das irre daran ist, dass Deutschland gem. Art. 120GG auch die Kosten für o.a. und andere Maßnahmen tragen muss.
    Wie schrieb ein gewisser Brzezinsky: „Deutschland steht unter der Zwangsherrschaft des US-Imperialismus, ist ein tributpflichtiger Vasallenstaat.“ (Seite 92 im Buch!)

    Zur DDR Pech gehabt, haben den 2. WK zweimal verloren.
    Oder wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht sorgen.
    Mit dem Zusammenbruch des Warschauer Packt braucht es die
    Deutschen nicht weiter, auch Pech gehabt merkt nur noch keiner.

    -die freien Grenzen und der Euro kamen erst mit EUCH Ossis-

    Damit entblößt du dich gänzlich, nichts gelernt aus der Geschichte.
    Euro und Schengen Ossis Erbe:
    Gewissheit erlangt man nicht vom Hörensagen. Friedrich II., der Große (1712 – 1786), preußischer König, »Der alte Fritz«

    „Das lebhafteste Vergnügen, das ein Mensch in der Welt haben kann, ist neue Wahrheiten zu entdecken; das nächste von diesem ist, alte Vorurteile loszuwerden.“
    Friedrich der Große

  54. Freya- 4. Juni 2018 at 11:16
    Der Schuldkult ist zentraler Bestandteil…
    bitte verbessern und die Verursacher bei den richtigen
    Namen nennen.

    Vor langer Zeit fragte der neue chinesische Kaiser den weisen Konfuzius, was er tun solle, um sein Reich gut zu regieren. Konfuzius antwortete:
    „Ich würde eine ehrenwerte Sprache benutzen. Ich würde die Dinge bei ihrem richtigen Namen nennen … Wenn wir die Dinge nicht bei ihrem konkreten Namen nennen, dann bedeuten Worte nichts mehr. Wenn Wörter nicht die Realität widerspiegeln, dann ist das, was wir sagen, nicht das was gemeint ist. Wenn aber das, was wir sagen, nicht das ist, was gemeint ist, können wir nicht klar denken und nichts kann erreicht werden. Nur wenn wir die Dinge bei ihrem richtigen Namen nennen, ist es möglich, wahrhaftig und ehrlich über die Dinge zu sprechen.“

    “Wenn kein Mensch mehr die Wahrheit suchen und verbreiten wird, dann verkommt alles Bestehende auf der Erde, denn nur in der Wahrheit sind Gerechtigkeit, Frieden und Leben!” (Friedrich von Schiller 1759 – 1805) ???
    Noch eine Frage dazu, siehst du die Felle fort Schwimmen?
    Dan hat Gauland wahr gesprochen.

  55. Eurabier 4. Juni 2018 at 11:09
    „Ich weiß, daß manche bei meinen Sprüngen nur so lange geklatscht haben, wie der Fallschirm noch zu war.“ Jürgen Möllemann (1945-2003)

  56. Möllemann bekam einen Freiflug vom Mossad so habe ich gelesen und gehört.Wie geht es den nun mit Frau Merkel weiter ? Kann mir jemand mal einen Tip geben ?

  57. Alle, die direkt oder indirekt mit „drinhängen“, werden sich vehement gegen Anklagen, Untersuchungsausschüsse und ähnliches wehren.

  58. Marduk 4. Juni 2018 at 22:28
    Richtig den an seinen Schirm läst niemand
    irgendjemanden heran, schon gar nicht Möllemann.
    Er konnte seine Reisleine gar nicht ziehen,
    er wurde Tot aus dem Flieger geworfen.

    Merkel gehört zur Fraktion dort sorgt man untereinander
    immer für das Wohlergehen seiner Mitstreiter.

  59. Systematische Staatsversagen mit der Absicht, das Asylrecht zu schwächen und in eine Massenmigration zu verbiegen

    Das sich die Grünen hier gegen einen Untersuchungsausschuss wehren, ist kein Wunder. Es sind Zustände, wie man sich diese bei den Grünen nur wünschen kann. Kein Zufall ist es auch, das Merkel über allen steht.

Comments are closed.