Wahlkampftermin in Rom: CSU-Chef Markus Söder am Freitag bei der Audienz von Papst Franziskus im Vatikan.

Von MARKUS WIENER | Bei idealistischen Abtreibungsgegnern heißt es einmal im Jahr zur gemeinsamen Demo “1000 Kreuze für das Leben”. Bei der ganz und gar nicht idealistischen bayerischen Staatspartei CSU heißt es dagegen ab 1. Juni: “1000 Kreuze für den Wahlsieg”. Mit dem heutigen Tag müssen in allen Amtsgebäuden bayerischer Landesbehörden Kreuze im Eingangsbereich aufgehängt werden. Über 1000 Polizeidienststellen, Finanzämter und sonstige Behörden sollen davon betroffen sein.

Die plötzliche Rückbesinnung auf die Werte des christlichen Abendlandes hat natürlich einen ganz praktischen Grund: Die im Oktober bevorstehende Landtagswahl in Bayern, bei der die CSU laut allen Umfragen weit von der angestrebten absoluten Mehrheit entfernt ist und die verhasste Konkurrenz der AfD hartnäckig über zehn Prozent verharrt. Das ist der alte Albtraum der CSU, wonach sich rechts von ihr eine demokratische Partei etabliert. Blöd nur, wenn man über viele Jahre immer mehr konservative Positionen geräumt hat und somit viel Platz frei geworden ist in der früheren CSU-Domäne. Nicht umsonst plakatierte die bayerische AfD schon zur Bundestagswahl sehr erfolgreich, dass Franz Josef Strauß heute die AfD wählen würde!

Besonders der neue bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat das selbst verschuldete Dilemma erkannt und versucht nun mit kosmetischen Schaufensteraktionen pünktlich vor dem 14. Oktober wieder Boden gut zu machen. Schließlich ist seit Jahrzehnten bekannt, dass sich ungefähr zwei Drittel der Wähler zwischen Spessart und Karwendel mitte-rechts verorten. Da heißt es nun die Lederhose stramm ziehen, den Laptop unter’m Arm klemmen und kräftig rechts blinken, um hinterher mit Merkel in Berlin wieder scharf links abzubiegen. Also das übliche Prozedere, möchte man meinen. Wenn nur nicht die AfD wäre, die sich inzwischen schon ein halbwegs gefestigtes Wählerklientel erschließen konnte und gerade im Süden (und natürlich auch im Osten) der Republik noch lange nicht ihr Potential ausgeschöpft hat.

Da kommt es Söder gut zu pass, dass er rechtzeitig zu seiner scheinheiligen PR-Kampagne auch noch eine Audienz im Vatikan ergattert hat. Weltliche Macht und Amtskirche bilden ja nicht erst seit gestern viel zu gerne eine unheilige Allianz. Und eine Hand wäscht auch in Bayern immer noch die andere!

Die “1000 Kreuze für den Wahlsieg” werden aber noch nicht der letzte CSU-Joker im Machtpoker an der Isar gewesen sein. Es werden weitere rhetorische Nebelkerzen zur Asyldebatte und schizophrene Forderungen an die selbst verantwortete Regierungspolitik folgen, gepaart mit gleichzeitiger primitiver Antifa-Hetze gegen die AfD. Ab dem 1. Juli wird der fränkische Fuchs Söder sogar noch die gute alte bayerische Grenzpolizei reaktivieren – ein  Relikt aus der Zeit des kalten Krieges – und voraussichtlich mit großen Brimborium einige Erstaufnahmeeinrichtungen für Asylforderer mit “Ankerzentrum”-Schilder verzieren. Als i-Tüpfelchen könnte es dann vielleicht auch noch den von CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt herbeigesehnten Missbrauch des weisungsgebundenen Landesverfassungsschutzes zur Stigmatisierung der AfD geben.

Ob das alles reicht, um der CSU zur absoluten Mehrheit im nächsten Landtag zu verhelfen, ist eher unwahrscheinlich. Die CSU wird stattdessen mit dauerhafter Konkurrenz von rechts im eigenen Stammland leben müssen und bei länger anhaltendem Verbleib unter der magischen 50-Prozentmarke zu einer bloßen Regionalpartei mit geringer deutschlandweiter Bedeutung absinken.

Genau gegen dieses aus ihrer Sicht Horrorszenario setzen Söder und Co. nun Himmel und Hölle in Bewegung.


Markus Wiener.
Markus Wiener.
PI-NEWS-Autor Markus Wiener schreibt bevorzugt zu Kölner und tagespolitischen Themen für diesen Blog. Der 41-jährige Politologe und gelernte Journalist ist parteiloses Mitglied des Kölner Stadtrates und der Bezirksvertretung Chorweiler. Seit über 20 Jahren widmet er sein politisches und publizistisches Engagement der patriotischen Erneuerung Deutschlands. Der gebürtige Bayer und dreifache Familienvater ist über seine Facebook-Seite erreichbar und bloggt zur Kölner Kommunalpolitik auch unter rutwiess.blog

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

81 KOMMENTARE

  1. Ich gehe am 14. Oktober zur Wahl und wähle nicht

    – die Arbeiterverräter
    – die Grünen
    – die Faschings-CSU
    – die FDP
    – die Freien Wähler

    sondern mit beiden Stimmen AfD!

  2. Irgendjemand sollte Söder sagen, dass die Kreuze auf dem Wahlzettel sein sollten und nicht an der Wand hängen müssen.

    Außerdem wird das besonders komisch, da sich doch die katholische Kirche explizit gegen Kreuze in Behörden und Schulen ausgesprochen hat. Wahrscheinlich wollen die katholischen Oberpriester lieber den Halbmond und die Scharia in deutschen Behörden. Das wird auch der Grund sein wieso der katholische Oberpriester Kardinal Marx in Jerusalem Jesus Christus verraten hat und sein Kreuz als Zeichen der Unterwerfung unter den Islam abgelegt hat.

    Aber wie jeder weiß macht Söder mit den Kreuzen eine gigantische Wahlkampf-Show, die als totale Verarschung seiner Wähler gedacht ist. Mit Schließung der bayrischen Wahllokale um Punkt 18 Uhr hat Söder bei der kommenden Landtagswahl sämtliche Versprechungen vergessen.

    Dann heißt es Hand in Hand und „weiter so wie bisher“ mit der irrsten und durchgeknalltesten Asylflutungs- und Islamisierungs-Kanzlerin aller Zeiten. 🙂

  3. Was sucht eigentlich der Lutheraner Söder beim Papst ? Will der konvertieren ? Oder will er nur den Pharisäer spielen ?

    Der Blendgranaten -Söder sollte sich lieber mal um den Mangel an Pflegepersonal in bayerischen Kliniken kümmern. Z.B. ist besonders in München der Mangel an Pflegerinnen ( Schwestern ) extrem hoch . Viele Kliniken müssen ihre Notaufnahmen und andere Stationen immer öfter schließen , weil die Schwestern fehlen.
    Besonders bei der Kinderklinik in München ist der Schwesternmangel fatal . Auch Intensivstationen haben große Probleme.

    Ja, ja , langsam wirkt sich die Kinderarmut in München und anderswo dramatisch aus , denn München ist die Singlehauptstadt und statt um Kinder aufzuziehen und sich zu kümmern , frönt man lieber seinem Biergarten – Alpinisten -und Freizeitego.

    Da kann der Gesundheitsminister noch so laut von neuen Pflegerinnen tönen , wenn die Kinder abgetrieben wurden und nicht mehr da sind, da fehlt es halt an allen Ecken , auch in Altenheimen , Pflegeheimen Physiotherapeuten, Bademeistern in Kurstädten und Freibädern, Erziehrinnen , Schwestern , Lehrlingen im Handwerk usw. .

    Wir werden in der BRD immer schneller zu einem grauen Altenheim. Jüngere Dertsche werden immer seltenerin diesem Hedonisten-Land.

    Wo nichts geboren wurde, kann auch nichts sein . Aber – da keimt Hoffnung. Merkels Gäste aus dem Orient und Schwarzafrika können da sicher helfen, die haben auch schon Messer in der Tasche, die braucht man denen nicht zu kaufen, wenn sie in den Heimküchen arbeiten.

  4. Die CSU wird – wie richtig erkannt – 1 oder 2 „Show“-Ankerzentren versuchen zu betreiben bevor sie unter dem gewaltigen Druck von Negeraufständen, Gewerkschaften (Radek!), Kirchen, Flüchtlings“verbänden, Intellektuellen sowie last not least Merkel ihre Entscheidung nach der Wahl wieder zurücknehmen wird.
    Danach gehen die eine Koalition mit der „Freibierwahlpartei“ FW/Airanger ein, die „Fleisch vom Fleische der CSU sind“. 5% schaffen die immer und die Macht ist gesichert.
    http://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-wie-die-freien-waehler-den-schwierigsten-aller-landtagswahlkaempfe-bestehen-wollen-1.3996947
    Söder würde m.M.n. sogar notfalls mit Antonia Hofreiterin ins Bett gehen um die Macht zu sichern.

  5. Estenfried 1. Juni 2018 at 13:39
    Vielleicht liegt die Kinderlosigkeit auch an den extrem hohen Mieten in München, Oberbayern, die sich berufstätige Familien nicht mehr leisten können und nicht an den Biergärten? Also Single kann man leichter irgendwo unterschlupfen, notfalls in einer Doppelverdiener-WG.
    Außerdem wissen wir ja seit vorgestern daß 20% aller „Flüchtlinge“ einen steuerpflichtigen Job haben und somit die fehlenden Kinder ausgleichen können. (War’n Witz…;-)

  6. Was mich betrifft: Ich will weder Taliban noch Fischli-Freaks oder Inquisitoren.
    Gut, dass die Kreuze schon mal abgehängt waren!
    Halbmonde anstatt dessen bräuchten wir noch weniger.

  7. Man kann die Angst der CSU vor der Bayernwahl geradezu riechen. Jetzt bricht hektischer Aktionismus aus, wie Ankerzentren oder das Aufhängen von Kreuzen. Reine Symbol- und Ankündigungspolitik, die am Wahlabend um 18 Uhr wieder vergessen sein wird.

    Ohne die AfD würde alles so weiterlaufen wie bisher.

  8. Das sieht so nach Wahlkampf aus für die Stimme von Oma Erna im Jahre 1980. Das ist alles so altbacken und schlecht inszeniert das ich dafür kaum die passende Beschreibung finden kann. Das ist das was Deutschland bewegt Herr Söder. Seit über 3 Jahren verlangen die Bürger wieder Kreuze an der Wand, deshalb haben sie sich der AfD zugewand.

  9. Wenn die statt 1000 Kreuze aufstellen nur eine einzige Moschee abreissen würden dann wäre das deutlich glaubhafter als dieses Blendmanöver.

  10. Alle Kopftücher und Kreuze raus!

    Im öffentlichem Raum hat sowas nichts verloren.

  11. RÄÄÄCHTS BLINKEN UND LINKS ABBIEGEN
    Wie das dann nachher weitergeht, hat doch der

    NOTORISCHE BETTVORLEGER UND
    SCHMIERENKOMÖDIANT HORSTI

    x mal vorexerziert.
    Wer auf diesen SCHMARRN immer noch
    hereinfällt dem ist nicht mehr zu helfen.
    BIN I BLEED?
    Na, mit so ’n paar
    BRÖCKCHEN POPULISMUS/LIGHT
    läßt sich der gestandene Bayer nicht
    HINTER DIE FICHTE FÜHREN.
    Wer eine andere Politik will muß
    RAUS AUS DER BLOCKPARTEIEN – PHALANX.
    Aber das wollen WEDER SEEHOFER noch
    SÖDER.
    Und das muß doch längst jedem klar sein:

    DIESE HERRSCHAFTEN FÜRCHTEN NUR EINS:
    DIE ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND

  12. Natürlich ist das nur plumpes Wahlkampf Getöse der CSU!
    Aber ganz ehrlich, dieses eine Mal ist es mir egal, weil es auch ein Zeichen gegen die rasante Islamisierung ist und die Islamisten in Deutschland sich tierisch darüber aufregen und hyperventilieren!

  13. Die ganzen Patrioten machen aber hoffentlich mehr als 1000 Kreuze—und zwar auf dem Wahlzettel—-und hoffentlich für die AFD.

    CSU–wenn Kreuze auch nicht mehr helfen. Tse Fix Halleluja

  14. Der Söder ist der gleiche Bender, Märchenerzähler und keinen Deut besser als sein Vorgänger, der ist doch voll für den Islamismus weil für ihn gehört der Islam zu Deutschland, also auch ein Verräter am Deutschen Volk.

  15. Beten hift hier nicht mehr. In der bunten Dortmunder Nordstadt haben sich „250 Männer gerrangelt“, oder wie die WAZ/WR schreibt „gestritten“. Rumänische Zigeuner. Mit Messern und Eisenstangen.

    https://www.wr.de/staedte/dortmund/250-menschen-streiten-sich-in-der-nordstadt-drei-verletzte-id214449845.html
    250 Menschen streiten sich in der Dortmunder Nordstadt – drei Verletzte
    Ein Konflikt zwischen Großfamilien ist am Donnerstag in der Dortmunder Nordstadt eskaliert. Eisenstangen und Messer sollen gezückt worden sein.

  16. Hahaha!!!
    Und nach der Wahl entscheidet dann das Verfassungsgericht, dass der Kreuzerlass unzulässig ist und die Kruzifixe wieder entfernt werden müssen. Aber ein paar Dummmichel wird die CSU damit wieder einfangen können, wenn sie wieder ein bisschen auf christlich macht.

  17. Abkupfern von der AfD und 1000 Kreuze wird wohl nicht reichen aber kurz vor der Wahl werden die Staatsmedien wieder auf Kommando der Einheitskartellpartei CDUCSUSPDGRÜNEFDPLINKE eingreifen.

  18. Deutsches Eck

    „… der katholische Oberpriester Kardinal Marx in Jerusalem Jesus Christus verraten hat und sein Kreuz als Zeichen der Unterwerfung unter den Islam abgelegt hat.“

    DIE HERRSCHAFT DER PHARISÄER
    Was für eine erbärmliche Sau!

  19. Wenn der Türke Gündogan gar keine türkische Staatsbürgerschaft hat, warum nennt er denn den Mohammedaner Erdogan „seinen Präsidenten“ und warum hat ihn dann DFB-Schande Löw überhaupt nominiert?

  20. Haremhab 1. Juni 2018 at 13:55
    Fakt: Wer mit Linken vögelt, hat schon verloren

    *https://www.youtube.com/watch?v=RVJlb-WqRvU

    Was soll dieser Link? Unterstes Niveau…..

  21. Tritt-Ihn 1. Juni 2018 at 14:13

    Bekommt der Deutsche, der die Polizistin in Flensburg vor dem belgischen Schicksal bewahrt hat, nun das Bundesverdienstkreuz oder Besuch von den Dreckschweinen der Antifa?

  22. Es wird immer wieder behauptet die Ankerzentren seien zu groß und es käme deswegen zu Tumulten.
    An der türkischen Grenze zu Syrien gibt es riesige Zeltlager. Da gibt es kein W-Lan, kein Taschengeld. da gibt es ein Platz im Zelt und Nahrung. Da gib es keine Aufstände wie in Deutschland. Da gibt es auch keine Neger.

  23. @ Heisenberg73 1. Juni 2018 at 13:51:

    Man kann die Angst der CSU vor der Bayernwahl geradezu riechen.

    Wirklich?

    Mir kommt das eher vor, als ob die CSU so langsam und gemächlich in den Wahlkampfmodus übergeht, was vollkommen normal ist. Dass regierende Parteien dazu ihre Position ausnutzen, Dinge zu tun, die Oppositionsparteien nicht tun können, ist ebenfalls business as usual. Bundeskanzler Schröder ist in Gummistiefeln durch Hochwassergebiete gestapft, was vermutlich zu seinem Wahlsieg 2002 beigetragen hat. Herr Söder lässt sich mit dem Papst ablichten (der selbstverständlich auch schon immer evangelische Politiker empfängt), man denkt sich ein neues Wort für Asylantenheime aus, das offenbar die Illusion erzeugen soll, die missliebigen Gestalten würden in größerer Zahl außer Landes verfrachtet als bisher, obwohl mich das Wort an „Ankerkinder“ erinnert und die Vorstellung von Festklammern im Land auslöst – was vermutlich auch zutreffender ist.

    Dann hängen sie noch Kreuze auf, bis irgendein Atheist oder Vampir vor dem Bundesverfassungsgericht dagegen klagt, weil er davon gesundheitlichen Schaden nimmt, was aber voraussichtlich länger als die paar Monate bis zur Wahl dauert. Auch in der katholischen Kirche hat man den Zweck dieser Übung erkannt, Weihbischof Wolfgang Bischof meinte unter anderem in seiner Kritik, das Kreuz sei kein Wahlkampflogo – da kann man ihm nicht widersprechen.

    Nichts daran ist ungewöhnlich. Es war doch nicht zu erwarten, dass sie gar keinen Wahlkampf machen, das war doch noch nie so.

    Ohne die AfD würde alles so weiterlaufen wie bisher.

    Ohne AfD würden sie vielleicht andere Tricks aus der Mottenkiste ziehen.

    Aber da das ohnehin

    Reine Symbol- und Ankündigungspolitik, die am Wahlabend um 18 Uhr wieder vergessen sein wird.

    ist, ist das ja egal, ob sie Ankerzentren ankündigen oder Umweltzentren, um den Grünen ein paar Wähler abzujagen, oder Sozialzentren, um bei der SPD zu wildern.

  24. Ankerzentren braucht keiner. Einfach die Gesetze anwenden reicht. Anker sind in der Schiffahrt zum Festhalten der Position. Darum geht es nicht.

  25. Wenn all das Theater der CDU am Ende doch nichts nützt, wird die ganze links-grün-dumme Blase wieder triumphierend die abgedroschene Floskel bringen, die Leute hätten lieber „gleich das Original statt der Kopie“ gewählt; das komme eben davon, wenn man „den Rechtspopulisten hinterherläuft“ usw. usf.

    Dieses Narrativ, das gedankenlos allseits nachgeplappert wird, hat Kewil – stark! – nach der Europawahl 2014 in Frage gestellt:

    Hätte es nicht sogar sein können, daß die CSU noch mehr verloren hätte, wenn sie kein bißchen EU-kritisch gewesen wäre? Die mehrheitlich grünroten Journalisten behaupten etwas, und das hat zu gelten?

    http://www.pi-news.net/2014/06/hat-die-csu-im-eu-wahlkampf-fehler-gemacht/

  26. Nordiren sollen nach Brexit zu EU und UK gehören

    London strebt laut Berichten der „Sun“ nach dem Austritt aus der EU einen Doppelstatus für Nordirland an. Damit würde das Land sowohl zu Großbritannien als auch zur EU gehören. So soll Nordirland mit beiden Seiten freien Handel betreiben können. Brexit-Minister David Davis arbeitet den Berichten zufolge an einem entsprechenden Plan.
    ————————————————
    Super, dann sind wir ein wenig draussen und ein wenig drinnen, und suchen uns das Beste von überall aus. Die halten uns alle für blöd!

  27. Blue02 1. Juni 2018 at 13:51
    Was mich betrifft: Ich will weder Taliban noch Fischli-Freaks oder Inquisitoren.
    Gut, dass die Kreuze schon mal abgehängt waren!
    Halbmonde anstatt dessen bräuchten wir noch weniger.
    ————————–
    Es war fatal für unser Land, dass die Abwendung vom Christentum mit stahlharter Faust erkämpft wurde. Somit ist ein Vakuum entstanden – das von den Grünen Vorkämpfern so erwünscht war – das mit dem Islam gefüllt werden konnte.
    Hätten sich die Deutschen nicht in Scharen zum „Atheistentum“ – damit meine ich besonders die Denkfaulen, die sich nicht mit der Gottesfrage auseinandersetzen wollen und keine Lust haben, am Sonntag in die Kirche zu gehen – hingewendet, hätten wir heute keine kirchliche Führungsspitze, die sich fast noch tiefer im Dreck vor dem Islam suhlt als die Regierung.
    Nein, die Entchristianisierung unseres Landes war nur ein erster Schritt hin zur Islamisierung.

  28. „Buntes“ Grillen:

    Vermummte greifen an: Macheten-Attacke auf Grillparty!

    Die Attacke geschah am Mittwochabend auf einem Grundstück in der Öhringer Straße, so die Polizei. Gegen 23.40 Uhr stürmten drei Unbekannte auf das Grundstück und forderten die Gäste auf, in das Gartenhaus zu gehen. Einer der Täter hielt dabei eine Machete in der Hand.

    Die 16 Feiernden sollten dann ihre Geldbörsen auf den Boden der Hütte legen. Ein Gast musste die Geldbeutel nach draußen zu den Unbekannten werfen. Dieser warf drei Stück raus, in denen sich hauptsächlich Ausweisdokumente und Karten befanden. Lediglich in einem war ein Kleinstbetrag Bargeld, berichtet die Polizei. Zudem erbeuteten die Täter eine Musikbox.

    Rund ein Dutzend Streifenwagen sowie ein Hubschrauber fahndeten nach den Unbekannten, jedoch ohne Erfolg. Die Täter waren allesamt schlank und trugen graue Jogginghosen. Zudem hatten sie sich weiße Tücher wie einen Turban um Kopf und Gesicht gewickelt.
    Die Gäste beschrieben das Aussehen des Trios als südländisch. Der Haupttäter, der die Machete trug, sprach als Einziger während des Raubüberfalls. Er sprach akzentfreies Deutsch.

    https://www.tag24.de/nachrichten/stuttgart-zuffenhausen-raub-ueberfall-party-machete-polizei-zeugen-hinweise-gesucht-fahndung-617753

  29. Na Herr Söder, nachdem die Kruzifixe in allen bayerischen Amtsstuben aufgehängt sind, ist das Abendland ja gerettet. So simpel sieht’s in etwas in ihrem Kopf aus!
    Gehen sie mal nach Nürnberg, vor der GNM läuft ein etwa 50 jähriger besoffener oder unter Drogen stehender Türke herum, pöbelt die Leute an die da rein wollen und plärrt den ganzen Tag Allah -Akbar!
    Dann nehmen sie mal einen Mülleimer und sammeln den ganzen Müll, zerbroche Flaschen der auf dem Hall-Platz herum liegt ein.
    Ferner stinkt es furchtbar in der Eingangs-Halle HBF Ingolstadt und HBF Nürnberg nach Urin!

  30. pro afd fan 1. Juni 2018 at 14:12

    „Hahaha!!!
    Und nach der Wahl entscheidet dann das Verfassungsgericht, dass der Kreuzerlass unzulässig ist und die Kruzifixe wieder entfernt werden müssen.“

    Dafür werden die Islamisten-Heulsusen sorgen!

  31. ***********Wichtige Meldung***********
    Frau Bundeskanzlerin, haben sie ein Herz für Penka ! Penka wird in ihrem Herkunftsland mit dem Tod bedroht. Helfen sie und erteilen sie Penka einen Aufenthaltstitel mit unbefristetem Schutzstatus.

    https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/gegen-eu-richtlinie-verstossen-traechtige-kuh-uebertritt-eu-aussengrenze-jetzt-soll-sie-sterben/22630018.html

    Bitte, liebe Pi-Leser, setzen auch sie sich für Penka ein.
    Ich fordere: Ständiges Bleiberecht für Penka ! Sie sollten Penka einen Hufabdruck nehmen, als Schutzsuchende registrieren und einen Deutschkurs ermöglichen.
    Diese Kuh würde unser Deutschland sehr bereichern, Ochsen haben wir bereits schon zu viele hier.
    Ein Selfie mit der Kanzlerin wirkt dabei für Penka voll integrativ.

  32. Wird die Merkel-Regierung diese Frau Ulrike B. für unzurechnungsfähig erklären lassen oder wird sie sogar durch gedungene Mörder ausgeschaltet, nur damit sie Merkel, Altmaier und de Maiziere nicht gefährlich wird.?
    .
    Ich trau diesem Merkel-Regime alles zu.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Ulrike B. erklärt sich erstmals in Bamf-Affäre
    .
    Bamf-Skandal in Bremen:
    .
    Frühere Chefin droht jetzt Politikern
    .
    Auch Straftäter unter „durchgewunkenen“ Bescheiden: Ulrike B. findet, Irren sei menschlich

    .
    Und B.? Die klagt Weise und Cordt an: Beide seien über die Vorgänge und Probleme informiert gewesen. Damals habe es keinen interessiert. Die Hauptsache war, dass die Asylfälle irgendwie weggearbeitet worden seien. Auf Nachfrage von merkur.de wollte sich Weise dazu nicht äußern. Auch das Bamf möchte unter Verweis auf die laufenden Ermittlungen nichts kommentieren.
    .
    Statt Qualität bekam die Leitung des Bamf irgendwann nur noch Quantität geliefert. Und Ulrike B. machte sich mit ihrer Behörde selbstständig. Es müssten doch die Menschen in Not zählen, soll sie laut Bild gesagt haben, und nicht die Zahlen. 
    .
    Angesprochen darauf, dass auch Straftäter unter den „durchgewunkenen“ Asylbewerbern waren, soll sie lapidar gesagt haben: Irren sei menschlich.
    .
    (Nicht zu vergessen die vielen deutschen Opfer!. Ulrike B. hat mit gemordet. Sie ist ein typischer Schreibtischtäter. )
    .
    Bamf-Skandal: Ulrike B. droht Politikern – wer ist damit gemeint?
    .
    B. arbeitete seit 1990 im Amt, ab 1993 als Leiterin der Außenstelle. B. dürfte eine umfassende Kenntnis über die Vorgänge im Bamf besitzen. Sie sagt: Das alles werde nun ans Licht kommen. Überhaupt sei erst gerade einmal ein Drittel des Ausmaßes bekannt. Dann bekämen auch die Probleme, die jetzt mit dem Finger auf sie zeigen würden. Wer damit gemeint ist?
    .
    Laut Bild geht es um den damals als Kanzleramtschef auch Beauftragten für die Flüchtlingspolitik, Peter Altmaier, sowie um Innenminister Thomas de Maizière – und auch um Horst Seehofer.
    .
    https://www.merkur.de/politik/bamf-skandal-in-bremen-fruehere-chefin-droht-jetzt-politikern-zr-9911264.html

  33. Männer:
    Affrikanische Messerfolklore in no-go-area D-Oberbilk

    DÜSSELDORF. Sechs Männer sind an einem Düsseldorfer Kiosk in Streit geraten. Ein Mann attackierte einen 38-Jährigen mit einem Messer und verletzt ihn schwer.

    Bei einem Streit in Düsseldorf-Oberbilk ist am Mittwochabend ein 38-jähriger Mann durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Gegen 20.30 sollen sich nach Polizeiangaben sechs Männern in zwei Gruppen vor einem Kiosk an der Ellerstraße Ecke Höhenstraße gestritten haben. Ein noch nicht identifizierter Täter aus der Zweiergruppe, der Zeugenaussagen zufolge als Nordafriker beschrieben wird, hatte daraufhin den 38-Jährigen mit dem Messer attackiert. Noch vor Eintreffen der Polizei hätten sich alle Beteiligten vom Tatort entfernt.

    Der Schwerverletzte hat laut Polizei erst 30 Minuten später Hilfe bei einem Bekannten gesucht. Der sofort alarmierte Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. Alle vier Männer dieser Streitgruppe sollen stark alkoholisiert gewesen sein. Nun sucht die Polizei nach dem mutmaßlichen Angreifer. Er wird beschrieben als Nordafrikaner mit stämmiger Figur bei einer Körpergröße von 1,90 Meter. Er soll einen Irokesenschnitt tragen. Die Polizei bittet Zeugen sich mit Hinweisen zu melden
    (Hervorheb von mir, Schreibfehler von NRZ)
    https://www.nrz.de/staedte/duesseldorf/streit-in-duesseldorf-eskaliert-taeter-sticht-mit-messer-zu-id214441989.html

  34. Billige Wahltricksereien der CSU, sonst völlig irrelevant
    Die CSU lenkt die bayerischen Lemminge wieder mal mit religiösem Symbolpolitik ab von den eigentlichen Geschehnissen und den wichtigen Entscheidungen.

    Das ist Programm bei der CSU, immer schön im Fahrwasser der fetten Kröte aus Berlin, damit die Macht erhalten bleibt.

    Die will die EU zur europäsichen Macht ausbauen mit einer Komplett-Überwachung der Bevölkerung und einer massiven Aufrüstung gegen Russland.

    Und siehe da auch der Turnschuh-Joseph ist wieder aus der Versenkung aufgetaucht und spricht genau in diesem Tenor von „Verantwortung für Europa übernehmen und dass Deutschland ja keine Wahl hätte.

    Also, ein EX-Grüfi, der soviel Kreide geschluckt hat und mittlerweile von den amerikanischen Thinktanks und entsprechenden Lobbystrukturen so fett gesponsert und gepäppelt wird dass er bald aus seinem Anzug platzt.

    Der jüngste Turnschuh-Joesph Aufritt (inkl. C. Roth): https://www.youtube.com/watch?v=r-fZPdVrYuk&feature=push-fr&attr_tag=DYStyq6YuNRlzu38-6

    Es würde mich persönlich wundern wenn die bierseeligen Bayern nicht wieder massenweise auf diese billigen Kartenspielertricks reinfallen würden. Die AFD wird wahrscheinlich keine 15% in Bayern bekommen. Damit wäre auch niemand geholfen.

  35. Nuada 1. Juni 2018 at 14:22

    @ Heisenberg73 1. Juni 2018 at 13:51:

    Man kann die Angst der CSU vor der Bayernwahl geradezu riechen.

    Auf Gesichtsbuch gibt es einen Rechtsanwalt und Notar Hans Sultze, C*SU Mitglied ( https://www.facebook.com/hans.sultze ) der außer Lügen zu verbreiten und zu hetzen nichts kann.

    Absolut resistent gegenüber Argumenten, Fragen werden nicht adäquat beantwortet. Ohne Hirn und Verstand.

  36. Macht Euch keine Hoffnungen, Blödvolk wird selbstverständlich wieder Marcus & Co. wählen!
    Für viele Dodels ist die AFD nur ein Notnagel.
    Gerade habe ich einen Bericht über Buntestrainer Löw gelesen, wie sehr dieser schon mit der Turkmafia verbandelt ist.
    Aber Blödvolk wird ihm wieder zujubeln, selbst wenn er 11 Türken oder 11 Schwarze auflaufen läßt.
    Ich hoffe, die fliegen in der Vorrunde raus!

  37. Schweinchen Babe 1. Juni 2018 at 14:41

    Nach unerlaubtem EU-Grenzübertritt: Trächtiger Kuh droht Tod

    01. Juni 2018

    Eine trächtige Kuh hat unerlaubt die Grenze in ein Nicht-EU-Land übertreten. Jetzt droht dem bulgarischen Tier wegen strenger EU-Regeln offenbar der Tod. Der Besitzer appelliert an die Behörden.

    Dass Grenzen nicht nur für Menschen von Bedeutung sind, sondern auch für Tiere, zeigt nun auf dramatische Weise der Fall einer trächtigen Kuh namens Penka.

    Wie „Daily Mail“ ( http://www.dailymail.co.uk/news/article-5791713/Illegal-immigrant-cow-executed-wandering-EU-border-Bulgaria-Serbia.html )berichtet, hatte sich das Tier von seiner Herde im EU-Land Bulgarien entfernt. Zwei Wochen später habe ein Landwirt aus dem Nicht-EU-Land Serbien das Tier zu seinem Besitzer Ivan Haralampiev zurückgebracht.

    Doch nun könnte der Ausflug der Kuh schwere Konsequenzen haben. Grund dafür ist der Übertritt über die EU-Außengrenze.
    Tod wegen strikter EU-Regeln?

    Wie es in dem Bericht heißt, sei Penka laut Untersuchung serbischer Tierärzte bei ihrer Rückkehr in einer guten Verfassung gewesen. Von den bulgarischen Behörden sei dennoch die sofortige Tötung des Tieres angeordnet worden, das in drei Wochen kalben soll.

    Die Behörden hätten in diesem Fall keine andere Wahl, sie würden sich damit an EU-Regeln bezüglich des Transports von Nutztieren halten. Eine Rückführung der Kuh sei demnach nicht erlaubt gewesen.

    Penkas Besitzer Ivan Haralampiev bat am Donnerstag im Gespräch mit dem bulgarischen TV-Sender BNT eindringlich darum, seine Kuh zu verschonen.

    https://home.1und1.de/magazine/panorama/unerlaubtem-eu-grenzuebertritt-traechtiger-kuh-droht-tod-32991096

    Nieder mit der EU ❗

  38. Söder lädt Mutti zum Großen Fressen in prunkvollen Renaissancebau Residenz ein:

    Bayern
    Ärger um Söders „opulentes Familienfest“
    Bayerns Ministerpräsident richtet für Unionsfreunde aus Brüssel einen Staatsempfang aus. Die SPD ist empört: Sie hält Söders Sause im bayerischen Wahljahr nach SPIEGEL-Informationen für verfassungswidrig.
    (…)
    Die Politiker der EVP-Fraktion, der auch CDU und CSU aus Deutschland angehören, werden sich drei Tage lang in München treffen. Zu ihrer Tagung werden unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der österreichische Kanzler Sebastian Kurz erwartet.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/markus-soeder-spd-haelt-staatsempfang-fuer-unionsfreunde-fuer-verfassungswidrig-a-1210661.html

  39. Und wenn die Wahlen vorbei sind, fliegen die Kreuze wieder raus. So oder so. Ob Wahl verloren oder Wahl gewonnen. Denn das Kreuz hat seine Schuldigkeit getan und kann gehen.

  40. „Arischer Jesus“
    Als Pfarrer Stefan Ammon vor drei Jahren seine Pfarrstelle im Münchner Stadtteil Ramersdorf antrat, fühlte er sich wohl. Bis er das überdimensionale Altarbild in der Gustav-Adolf Kirche sah:

    „Mir ist aufgefallen, dass der Jesus in der Mitte ganz besonders blond ist. Dann kam mir auch der Zusammenhang, dass das Baujahr der Kirche 1934 ist. Das ist etwas Schwieriges: Wie viel Nazi-Ideologie steckt in meinem Altarbild drin, das ich jeden Tag anschaue, das ich oft sehe im Gottesdienst? Dem sind wir nachgegangen.“
    Pfarrer Stefan Ammon

    Der „arische Jesus“ (Jesus mit blonden Haaren) muss übermalt werden, man sucht eine „künstlerische Lösung.
    Irrenhaus!!!!!!!

  41. Viel wichtiger als die Anbiederung vom Söder ist momentan die andauernde Hetze gegen Trump, die momentan auf allen Nachrichtenkanaillen praktiziert wird. Wenn Deutschland für US-Autos 10% Zoll verlangt, während deutsche Autos bisher bloss 2,5% Zoll wert waren, wer hat denn da mit dem HAndelskrieg angefangen. Dass Trump, der doch mittlerweile bekannt dafür sein sollte, seine Versprechen einzuhalten, sich das nicht dauerhaft gefallen lässt, ist völlig klar. Und diese dauernde, das wird Amerika und Europa ruinieren oder noch schlimmere Sprüche. Was soll das, wenn uns was ruiniert ists der Euro und die Asylbetrüger. Wer drüben nen Mercedes, BMW oder Porsche will, der kauft ihn sich auch, wenn er tatsächlich 10% teurer ist. Wobei fraglich ist, ob die Hersteller nicht einfach den offiziellen Preis um einige Prozent senken, um den annähernd gleichen Verkaufspreis zu gewährleisten. Wird ja in anderen Bereichen auch gemacht, dass wir in Deutschland die Verkaufspreise im Ausland subventionieren, selbstverständlich ohne dass wir darüber gefragt oder auch nur informiert würden.

  42. @ erich-m 1. Juni 2018 at 14:37

    Na Herr Söder, nachdem die Kruzifixe in allen bayerischen Amtsstuben aufgehängt sind, ist das Abendland ja gerettet. So simpel sieht’s in etwas in ihrem Kopf aus!
    Gehen sie mal nach Nürnberg, vor der GNM läuft ein etwa 50 jähriger besoffener oder unter Drogen stehender Türke herum, pöbelt die Leute an die da rein wollen und plärrt den ganzen Tag Allah -Akbar!
    Dann nehmen sie mal einen Mülleimer und sammeln den ganzen Müll, zerbroche Flaschen der auf dem Hall-Platz herum liegt ein.
    Ferner stinkt es furchtbar in der Eingangs-Halle HBF Ingolstadt und HBF Nürnberg nach Urin!
    _ _ _ _ _

    Ganz Nürnberg ist ein einziger Shithole-Haufen. Dies wird seit 40 Jahren schlimmer u. schlimmer. Die einzigen Bezirke, die noch gepflegt aussehen sind Erlenstegen, Zabo-Mögeldorf u. die kleinen Ortschaften im Umkreis von 10km, die selbstständig sind u. nicht unter der Nürnberger Gurkentruppe zu leiden haben. Schätze, der Nbg.-er Handel hat mit mir letztes Jahr ca. 10T€ nicht gemacht. Regional oder Internet gekauft. Und die Jahre zuvor auch nicht. Sollen doch die Kuffnucken einkaufen, dann ist dieser Loch bald endgültig pleite.

  43. Ein KFZ kostet in der Herstellung die Hälfte des Verkaufspreises wie in D.
    Deshalb kostet ein Golf GTI in USA im Verkauf auch 20-25T-$, hier 40-45T-€.
    Klar subventionieren wir blöden Deutschen das mit.
    Und wenn man bedenkt, das 75% des Stromverbrauches in D die Industrie verbraucht, so zahlen wir gleich doppelt mit.
    Und wenn ich mich so umsehe, werden wir eigentlich überall nur verarscht…

  44. Der schleimige Söder beim marxistischen Oberketzer, dem „Imam von Rom“. Widerlich.

  45. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 1. Juni 2018 at 17:01

    Der schleimige Söder beim marxistischen Oberketzer, dem „Imam von Rom“. Widerlich.

    Islam-Söder erst Korangejaule auf dem CHISTKINDlesmarkt:
    https://www.youtube.com/watch?v=LvReNgPrC5A

    Und jetzt Kreuze aufhängen.

    Pfui. Schmierlappen.

  46. Zum Kreuzerlass meint Marx II es sei „Spaltung, Unruhe, Gegeneinander“ entstanden. „Wenn das Kreuz nur als kulturelles Symbol gesehen wird, hat man es nicht verstanden. Dann würde das Kreuz im Namen des Staates enteignet.“ Es stünde dem Staat nicht zu, zu erklären, was das Kreuz bedeute.
    Das Kreuz ist kein eingetragenes Markenzeichen der Amtskirchen. Amtskirchen, die treuen Gehilfen und Nutzniesser eines einmaligen Regimes waren, gebührt Zurückhaltung. Wenn es um das Praktizieren von Barmherzigkeit geht, hätten sie es bei unzähligen Jugendlichen in kirchlichen Einrichtungen in die Praxis umsetzen können. Eine Heilige Römisch-Katholische Kirche, die nicht einmal innerhalb den eigenen Mauern Ordnung halten kann, sollte vor die eigene Türe kehren.
    Die Amtskirchen dürfen im Rahmen der Religionsfreiheit das Kreuz interpretieren wie sie wollen, aber sie sollten sich nicht – wie Marx II – das Recht anmassen dieses Symbol unserer Zivilisation zu monopolisieren. Das Kreuz ist weder Spaltung, Unruhe oder ein Gegeneinander, im Gegenteil es symbolisiert die gemeinsame Grundwerte der Verfassung.

  47. So, wie der christliche Glaube gerade gegen uns benutzt wird, zusätzlich zur Steuergeldabzocke, sehe ich so ein Kreuz eher als Bedrohung.

  48. Zur Parlamentsrede von A. Weidel … erst alles Etikette: „Mit einer durchgehend forschen, streckenweise auch polemischen Rede eröffnete AfD-Oppositionsführerin Alice Weidel die Debatte.

    Sie warf der Koalition „Tarnen und Täuschen“ vor. Im Bundeshaushalt würden nicht alle Ausgaben aufgeführt. So würden 30 Milliarden Euro, die Deutschland nach Brüssel transferiere, im Budget ebenso verschwiegen wie die Haftungen für andere Länder und Garantien für Euro-Rettungsfonds – „ganz zu schweigen von den Target 2-Salden, mit denen wir unsere Exporte selbst bezahlen“. Eine „absurde Steuerpolitik“ belaste kleine und mittlere Einkommen. „Während die Infrastruktur dieses Landes zerfällt, der Staat seine Bürger nicht mehr schützen kann, fließen Abermilliarden in die Aufnahme und Alimentierung illegaler Einwanderer und in die Sozialsysteme.“

    https://www.das-parlament.de/2018/21_23/titelseite/-/556148

    Dann Weidels rhetorische ENTGLEISUNG: „Das sei keine zukunftsorientierte Politik, kritisierte Weidel und fuhr fort: „Burkas, Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachstum und vor allem den Sozialstaat nicht sichern.“

    FAZIT: Leider tat die STAATS-Presse nur diesen letzten Satz den Bürgern kommuniziert… Frau Weidel: muss man so ins Fettnäpfchen treten ?

    Im PI-Forum kann schon mal „eine emotionalisierte Sprachebene“ geschehen… aber im Parlament machen SIE sich dabei alles KAPUTT !

    Schon im FOCUS wird mehr Etikette erwünscht … als Frau Weidel imParlament für nötig hält… Nur wenn sich da was ändert – kommt die AfD aus dem 15 % Tal heraus !

    Sprachdisziplin erst macht uns ernsthaft… gucken wir deshalb mal zum FOCUS:
    „Besonderen Wert legen wir auf einen sachlichen Stil, einen freundlichen Ton, Toleranz und den Respekt vor anderen Meinungen.
    Kommentare/Leserberichte werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.
    Kommentare/Leserberichte werden auch gelöscht, wenn sie eine Personengruppe vorverurteilen.
    Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars/Leserberichts und zur umgehenden Sperrung des Accounts. etc.

    https://www.focus.de/community/netiquette/netiquette_aid_20898.html

  49. Anzahl Online-Mitzeichner 36637 … bis 50.000 schaffen wir es – bitte mitmachen und auch Werbung dafür machen ! Petition 79822 Asylrecht – „Gemeinsame Erklärung 2018“ vom 17.05.2018

    Text der Petition
    Der Deutsche Bundestag möge beschließen…Die Rechtmäßigkeit an den deutschen Grenzen wieder herzustellen.

    Gemeinsame Erklärung 2018
    Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird. Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, dass die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.$$$.page.6.batchsize.10.html#pagerbottom
    fmvf 1. Juni 2018 at 17:48

    NOCH 19 TAGE !
    Asylrecht – „Gemeinsame Erklärung 2018“ vom 17.05.2018
    !!!! Petition 79822 – Deutscher Bundestag!!!!!

    Die Onlinepetition der Erklärung 2018 hat es in den Reichstag geschafft,
    jetzt beginnt die Unterschriftensammlung auf die es ankommt daher bitte
    alle unterzeichnen. Die Mitzeichnungsfrist des Reichstages begann
    am 23.05.2018 und endet am 20.06.2018. Das Quorum, also die
    Mindestzahl an Unterschriften, beträgt 50.000 die bis zum 20.06.
    eingegangen sein müssen, damit die Petition öffentlich im Reichstag
    besprochen wird, deshalb bitte alle unterzeichnen.

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.nc.html
    (Bei Passworteingabe i = Info beachten)
    FÜR JEDEN UNTERZEICHNER IST EINE, SEINE GÜLTIGE
    E-MAIL-ADRESSE UND EIN ANDERS LAUTENDES
    PASSWORT EINZUGEBEN.

  50. Placker 1. Juni 2018 at 15:30.Ein KFZ kostet in der Herstellung die Hälfte des Verkaufspreises wie in D.Deshalb kostet ein Golf GTI in USA im Verkauf auch 20-25T-$, hier 40-45T-€.
    ______________

    Es tut sicher keinem Porsche oder Audi oder BMW -Mitarbeiter weh, wenn er statt der bisherigen ca 10 000 Euro Sonderprämie/Jahr zu seinen bisherigen Spitzengehältern wegen Trump mal nur 5000 Euro Sonderprämie bekommt.
    Das ist immer noch sehr viel mehr, als der normale Arbeitnehmer hierzulande im Jahr bekommt. Wenn die Deutschen nicht so gierig abnorm wild auf deutsche Autos wären, müßten diese Auto – Wucherer hierzulande endlich mal Preise anbieten , wie wir sie seit Jahren in den USA sehen . Nämlich deutlich weniger.

  51. ZEIGE MIR DEINE FREUNDE & ICH SAGE DIR, WER DU BIST!

    FREUNDIN DES CHRISLAMISCHEN KETZER-PAPSTES FRANZ:
    Die rote Taufscheinevangelin u. Pastorentochert Angela geb. Kazmierczak.

    „Angela Merkel und Papst Franziskus: Viva Frangela!
    Den deutschen Papst traf die deutsche Kanzlerin nur, wenn es unvermeidlich war. Doch seinen Nachfolger Franziskus besucht Angela Merkel gerne. Die Geschichte einer nicht ganz uneigennnützigen Freundschaft…“
    https://www.zeit.de/2017/26/angela-merkel-papst-franziskus-vatikan/komplettansicht

    Deutscher Freund des linken Freimaurerpapstes Franz:
    Regisseur Wilhelm Ernst Wenders

    Neuer Film in den Kinos:
    „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“
    http://www.filmstarts.de/kritiken/256396.html
    „Dokumentarfilm über Papst Franziskus, in dem das Oberhaupt der katholischen Kirche Fragen zu verschiedenen Themen wie Wirtschaft, Immigration, soziale Ungerechtigkeit, Familie und Glauben beantwortet, die ihm von Menschen überall auf der Welt gestellt wurden – egal, ob von Arbeitern, Flüchtlingen, Kindern oder Gefängnisinsassen. Regisseur Wim Wenders („Der Himmel über Berlin“) sieht den Film aber weniger als Arbeit über und mehr als Arbeit mit dem Papst und dieser tritt dadurch, dass er beim Beantworten der Fragen direkt in Wenders‘ Kamera blickt, gewissermaßen in direkten Kontakt mit den Fragestellern und Zuschauern. Des Weiteren begleitet Wenders den Papst auch bei dessen zahlreichen Reisen rund um den Globus und zeigt Franziskus etwa bei den Vereinten Nationen, im US-Kongress und in Jerusalem.“

  52. Wenn der Muezzin vom Dach jault wie ein angeschossenes Stinktier, dann stört mich das mehr, als das Kreuz mit dem die alten Römer politische Gefangene und Verbrecher hinrichten ließen.

  53. Dystopie 1. Juni 2018 at 19:58; Es gibt keine schlechten Nachrichten, hätte sie diesen einen Satz nicht gesagt, würden ungefähr 85% aller Fernsehzuschauer und Radiohörer gar nicht mitgekriegt haben, dass die AfD existiert. Vielleicht hat ja das bei einigen 100 oder auch 1000 dazu geführt, dass die sich die Rede im Netz gesucht und angehört haben und erkannt haben, dass sie damit vollkommen Recht hat. Da war doch was mit dem Streusandeffekt.

    Estenfried 1. Juni 2018 at 20:02; Ich geh davon aus, dass unsere Autoklempner ihre Verkaufspreise um die zukünftigen Zollaufschläge senken, um keine Marktanteile zu verlieren. Im übrigen, wer hat denn damit angefangen, wenn US-Autos in Deutschland 10%Zoll kosten, deutsche Autos dagegen bloss 2,5%. Und das sicher nicht erst seit gestern. Zur Zeit läuft ja auch wieder bei den Freitagsquasselrunden das übliche Trump-Bashing. Das was man ihm da vorwirft ist natürlich ungewohnt in der deutschen Politik, nämlich dass jemand seine Wahlversprechen auch realisiert. Na gut, wenn Steuererhöhungen versprochen werden, dann wird gern mal die Erhöhung von Partei A auf diejenige der Partei B draufgepackt und bei der folgenden Groko durchgesetzt.

  54. Das Titelbild ist ja herzig: Wir sehen den Stellvertreter Gottes auf Erden (mit 1.000 Söderfixen bewehrt), aber wer ist der Kleine da links mit dem Käppi (etwa eine Kippa)?

  55. VivaEspaña 1. Juni 2018 at 14:34

    Haremhab 1. Juni 2018 at 14:24

    Ankerzentren braucht keiner. Einfach die Gesetze anwenden reicht. Anker sind in der Schiffahrt zum Festhalten der Position. Darum geht es nicht.

    Ganz genau.

    (…)kehren Sie zum Recht zurück, dann braucht es keine Ankerzentren.
    (Dr. Gottfried Curio) “

    Genau so ist es. Diese sog. Ankerzentren sind nur eine weitere Blendgranate von Drehhofer um die Leute vor der Wahl ruhig zu stellen. Die Abschiebungen werden deshalb auch nicht mehr.

Comments are closed.