Nimrod, altorientalischer, in Bibel und Koran erwähnter mythischer Held und König.
Print Friendly, PDF & Email

Von RENATE S. | Die migrationistischen Parteien Deutschlands — wissen sie, was sie tun? Jedenfalls wissen die herrschenden Eliten, dass sie mit den Deutschen leichtes Spiel haben. Ein Kommentar zum PI-NEWS-Artikel „Das verwaiste Volk“ beschreibt die Deutschen als ein „zutiefst demoralisiertes Volk“. Und er begründet dies wie folgt: „Nur ein zutiefst demoralisiertes Volk lässt sich still und leise ausrauben und vergewaltigen.“

Still und leise.

Vermutlich hat sich die Demoralisierung — die Niedergeschlagenheit, der Mangel an moralischer Widerstandskraft, der fügsame Obrigkeitsgehorsam — im Verlauf von Jahrhunderten herausgebildet. Wie auch immer, jedenfalls haben die herrschenden Eliten mit den Deutschen leichtes Spiel. Still und leise sind sie, die Deutschen — wenn sie nicht gerade im Fußball-Stadion sind. Zwar tun sich ab und zu ein paar wenige Mutige zusammen und rufen wie einst die Bremer Stadtmusikanten den Eliten zu: „Haut ab“ und „Freiheit“ und „Lügenpresse“, aber die migrationistischen Parteien bleiben ungerührt auf ihren Plätzen sitzen und machen weiter wie gehabt. Die Kosten für die Eliten sind gering. Sie brauchen sich nicht einmal sehr anzustrengen.

Ein zweiter PI-NEWS-Leser erwähnt in seinem Kommentar zum „Verwaisten Volk“, dass die europäischen Eliten sich bereits ihre eigene Truppe zusammenstellen. „Erstaunlicherweise fehlt der deutsche BGS“, bemerkt er und hat schlimme Befürchtungen: „So kann man Pegida leichter niederschießen. Dafür ist die turkmohammedanische Jandaram dabei, wohl um die ungläubigen Regimekritiker abzuschlachten….“

Und ein dritter PI-NEWS-Leser vermerkt grundsätzlich: „Ja, wir sind ein verwaistes Volk. Denn die Bonzen treten uns in den Dreck. Kürzen uns Lohn und Rente, erhöhen Steuern und Abgaben und sorgen sich um alle Welt — nur nicht um uns.“ Abschließend fügt er an: „Das ist nicht mehr mein Land. Das ist nicht mehr mein System. Ich würde die aller-radikalste und extremistischste Partei wählen, nur um diesen Schweinestall auszumisten.“

In ihrer Not halten manche Menschen nun Ausschau nach einem Retter. Nach einem starken Mann an der Spitze. Nach einem „unumstrittenen Leader“. Nach einem „Aussergewöhnlichen“. Nach einem, „der dem Schicksal in den Rachen greifen kann“. Man hofft auf jemandem, der moralisch über jegliche Kritik erhaben ist. Die Hoffnung wird geäußert, dass die Alternative für Deutschland ihrem Namen Ehre machen und eine solche außergewöhnliche Führungspersönlichkeit aufweisen möge.

Tatsache ist jedoch, dass es einen solchen Menschen nicht gibt. Einen solchen Menschen gibt es nicht, hat es nie gegeben und wird es niemals geben. Zwar tauchen im Verlauf der Geschichte immer wieder vorgebliche „Retter“ auf, aber die Zustände werden durch diese nur schlimmer als zuvor.

Man denke an den Turmbau zu Babel. Dort trat einer auf — Nimrod — der sich zum „Retter“ stilisierte. Er rief zu Rebellion gegen den wahren Gott auf. Der Überlieferung zufolge war Nimrod die maßgebliche Kraft dieser Rebellion, die unter anderem im Turmbau zu Babel ihren Ausdruck fand. Nimrod plante einen Krieg gegen Gott zu wagen. Mit anderen Worten eine „Neue Weltordnung“ zu schaffen. In diesem Zusammenhang liest man in der Bibel, Genesis 11: „Und der HERR (YHWH) sprach: ‘Siehe, ein Volk sind sie, und eine Sprache haben sie alle, und dies ist erst der Anfang ihres Tuns. Jetzt wird ihnen nichts unmöglich sein, was sie zu tun ersinnen.’“

Aber man beachte folgendes: Bevor dieser Nimrod zur Rebellion gegen den wahren Gott aufrief, gab es weder Kriege noch regierende Herrscher. Das bedeutet, dass die Menschen vor dem „Retter“ Nimrod weitaus mehr Freiheit hatten als später. Die Bibel bezeichnet Nimrod als einen mächtigen Jäger, was manche Kommentare so interpretieren: Nimrod fing die Menschen mit seinen Worten ein, er jagte den Menschen ihre Freiheit ab, er jagte nach ihren Seelen. Auf diese Weise gelang es ihm, die Menschen in eine Hierarchie zu zwingen, sie zu versklaven und getrennt von Gott, ihrem wahren Vater, wurden die von Nimrod unterjochten Menschen zu Waisen.

Man könnte Nimrod auch als einen Vorläufer all jener Heuchler betrachten, die sich in das Gewand von Landesvätern und Wohltätern und Rettern hüllen, um auf diese Weise die Menschenmassen zu täuschen. Tatsächlich weisen die damaligen Zustände in wesentlichen Zügen große Ähnlichkeit mit der heutigen Zeit auf.

Damals wollte Nimrod den individuellen Menschen von Gott zu lösen, um dann aus den Menschen eine unorganisierte Masse zu machen, die ihre Identität ausschließlich im Bezug auf seine Person und sein Herrschaftssystem finden sollte. Auf diese Weise konnte er die Menschen mühelos kontrollieren und beherrschen. Nimrod und dessen Mitverschwörer gingen davon aus, dass es ihnen gelingen könne, Gott zu besiegen.

Heute kämpfen die herrschenden Eliten für eine ebensolche Welt ohne Völker. Anstelle einer Menschheit, die nach Völkern geordnet ist, wollen die herrschenden Welteliten, die Menschheit zu einer einzigen Masse umgestalten. Genauso wie damals beim Turmbau zu Babel, wird auch in der gegenwärtigen Generation wieder versucht, den Einen Gott zu besiegen, indem Seine Schöpfung ins Chaos gestürzt wird — durch die Abschaffung der Völker.

Denn die Bibel unterscheidet (1) zwischen der von Gott gegebenen Ordnung. Diese unterteilt die Menschheit nach Völkern und weist jedem Volk sein eigenes Land zu. Auf der anderen Seite ist (2) die ungeordnete unorganisierte Menschenmasse. Und durch die Schaffung einer solchen unorganisierten Menschenmasse anstelle vieler individueller Völker soll im Widerstand gegen Gott dann aus dem Chaos heraus eine New World Order — die NWO, die Neue Weltordnung — geschaffen werden.

Wobei dieser Plan immer schon das Ziel der heidnischen Götzenanbeter war. Angefangen vom Turmbau zu Babel bis hin zu den Bestrebungen der Römer und Griechen, ihre heidnischen Religionen auf der gesamten bekannten Welt zu verbreiten. In der gegenwärtigen Generation sehen wir die moderne Manifestation dieser Agenda: wir sehen die aggressiven Anstrengungen von staatlicher Seite, die frühkindliche Sexualerziehung in Schulen und Kindergärten zu erzwingen, ebenso wie die Genderisierung. Denn die wesentlichen Merkmale der heidnischen Religionen der Römer und Griechen waren Promiskuität (Tempelprostitution) und das Verwischen von natürlich auftretenden Grenzen. Heute wirbt die „Neue Weltordnung“ dafür, dass alles eins ist. Es gibt nicht nur keine Grenzen zwischen Nationen, auch die Geschlechter sind alle dasselbe, beliebig wählbar, austauschbar, was immer beliebt.

Betrachtet man das EU-Gebäude, dann könnte man davon ausgehen, dass die herrschenden Eliten unserer Generation wissen, was sie tun. Das Gebäude wirkt wie eine herausfordernde Provokation gegen den Gott der Bibel, indem es symbolisch den Turmbau zu Babel nachstellt.

Das verwaiste Volk. — „Waren sie das nicht schon immer?“, fragt ein PI-NEWS-Leser bezüglich der Deutschen. Das verwaiste Volk. — Mutlos, niedergeschlagen und bedrückt hält es Ausschau nach einem „Retter“, nach dem Einen, der helfen kann. Aber vielleicht ist der Grund, dass die Deutschen ein verwaistes Volk sind, weil sie am verkehrten Ort nach einem Retter gesucht haben. Und weil sie am falschen Ort nach einer Vaterfigur gesucht haben, gelang es falschen „Rettern“, die Menschen unter ihre Kontrolle zu bringen. Das ist nichts Neues. Denn nachdem es Nimrod als vorgeblichem „Retter“ und „Befreier“ gelungen war, einen großen Teil der Menschheit unter seiner Herrschaft zu vereinen, nutzte er die Rebellion gegen Gott, um die Menschen unter seine Kontrolle zu bringen, zu unterjochen und zu versklaven.

„Da sagte Jesus zu ihnen: »Die Könige üben Macht über ihre Völker aus, und die Tyrannen lassen sich sogar noch ‚Wohltäter des Volkes‘ nennen. Aber so sei es nicht bei euch. Im Gegenteil, der Größte sei wie der Jüngste, und der Führende wie der Dienende.“

(Bibel, Lukas Evangelium 22,25)

Ohne Gott, dem Gott der Bibel, gibt es keine Freiheit.

„Jesus sagte zu ihnen: „Ich bin der gute Hirte, der gute Hirte lässt sein Leben für die Schafe.“ (Bibel, Johannes Evangelium 10)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

171 KOMMENTARE

  1. Hätte man nicht andere Methaphern und Beispiele wählen können als christliche? Der ansonsten gute Artikel hat für mich damit an Qualität verloren.

  2. „Nur ein zutiefst demoralisiertes Volk lässt sich still und leise ausrauben und vergewaltigen.“

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen! 🙂

  3. Es erstaunt mich immer wieder, wie entgegengerichtet dieser ganze „Multikultischeiss“ eigentlich ist. Auf der einen Seite will man den Autochthonen die Identität rauben, die Geschichte vergessen machen – auf der anderen Seite importiert man Testosteron gefüllte Krieger ins Land, die genau das – ihre Tradition und Geschichte bewahren und erhalten sollen und wollen. Aber um die Geschichte eines Volkes zu instrumentalisieren, wird das „Negative“ bewahrt, wach gehalten, in Stein gemeißelt.

  4. Wir gehen mit Siebenmeilenstiefeln auf eine Gesellschaft zu, die durch die hohen Geburtenrate bestimmter Gruppen und durch aktive Umsiedlung von afrikanische und arabische Steinzeitmenschen in Millionenhöhe, die indigene Bevölkerung zu einer Minderheit machen wird.

    Und die kommende Mehrheitsbevölkerung hat völlig andere Wertvorstellungen.

    Dann ist Schluß mit lustig und ganz sicher auch mit einem vielfältigen, bunten Leben, wo sich alle Kulturen an die Hand nehmen und friedvolle Multi Kulti Reigen tanzen. 🙂

  5. Wir sind kein verwaistes Volk – wir sind ein zutiefst sado-masochistisches! Und ein systemhöriges noch dazu! Egal, aus welcher Richtung der Wind auch bläst: Das deutsche Volk dreht sich entsprechend mit! Zumindest der überwiegende Großteil. Das war früher Hitler und ist heute Merkel.

    Und der Sado-Masochismus? Alles geht merklich den Bach unter und dem Deutschen gefällt es auch noch – angeblich! Wir verarmen, verblöden und verkommen, ohne gegen die Verursacher anzugehen. Rentner, die aussehen wie die wandelnden Schnapsleichen, fischen ihr Essen aus den öffentlichen Mülleimern, bekommen keine Stütze mehr und leben in den hinterletzten Barracken – und bezeichnen dies auch noch als schön, sozial gerecht und verdientermaßen. Die AfD wird nicht gewählt – wir sind doch keine Nazis. Über die typisch deutsche Obrigkeitshörigkeit und den Kniefall vor angeblichen öffentlichen Respektspersonen wurde ja auch schon lang und breit debattiert…

  6. Wenn wir uns schon auf die Religionen zurückbesinnen, dann darf in Zeiten der Globalisierung auch die große Hindugöttin Kali angerufen werden…

    ***Ihre, Kalis bekannte mythologische Geschichte ist die des Kampfes mit einem Dämon, der die Welt aus dem Gleichgewicht zu bringen drohte. Wann immer er verletzt wurde und eine Gliedmaße oder ein Blutstropfen von ihm zur Erde fiel, entstand daraus ein zweiter Dämon – er war somit unbesiegbar. Die Götter in ihrer Not wandten sich an die Muttergöttin Kali, die den Dämon angriff. Sie schlug ihm den Kopf ab und trank alles heraustretende Blut. Sie verhinderte dadurch das auch nur ein Tropfen Blut auf die Erde tropfte und vernichtete den Dämon damit erst vollkommen.

    Kali ist daher die Göttin der vollständigen Vernichtung, aber auch die Göttin der Mutter Erde, in die alles zurückkehrt und die dafür Sorge trägt, dass nichts verloren geht.***

  7. Diese Thema berührt eine KERNFRAGE der menschlichen Geschichte…
    und ist DAS GRÖSSTE HEHEIMNIS der Geschichtsschreibung

    Die Ungaren lassen sich übrigens von Nimród (Nemere, Ménrót) abstammen.

    Und sind der Auffassung, dass sich Nimród im Gegensatz zu den Behauptungen in dem AT, SEHR WOHL für den einzig wahren Schöpfer eingesetzt hat.
    WER danach die Sprachen verwirrt und die bis dahin harmonisch auf Erden nach den himmlischen Gesetzen zusammenlebenden Völker zerstreut hat…. dessen Namen unaussprechbar ist …. möchten wir lieber nicht wissen.

    Es gibt zwei Religionen, die wir kennen, wo der Name „gottes“ ein Tabu ist…

  8. Ich schwanke zwischen zwei gegenseitigen Meinungen.

    A) Merkel fühlt sich immer noch an ihrem Treueeid gegenüber Staat, Partei und der Stasi verpflichtet: „Vernichtung der westdeutschen Bourgeoisie“

    b) Merkel fehlt die Intelligenz, ihr Handeln überhaupt zu überblicken, dafür hat sie einen Baukasten rhetorischer Floskeln zur Überbrückung auswendig gelernt.

    Beide Positionen haben den Fehler, daß nicht erklärt wird, wieso Ihr eine Vielzahl von Menschen immer noch begeistert folgt.

    Jedesmal, wenn ich sie reden höre, präferiere ich die Meinung, daß sie schlichtweg genuin dumm ist.

  9. Obwohl Deutschland schon voller Islam& Negerkrieger ist, werden täglich neue aufgesamnelt, und angeschippert…
    Die 629 Migranten waren am Samstag bei verschiedenen Rettungsaktionen von der französischen Hilfsorganisation SOS Mediterranée aufgenommen worden. Auch Schiffe der italienischen Marine hätten Personen gerettet und dann zum Weitertransport zur „Aquarius“ gebracht, teilte die Organisation mit. Der Hilfsorganisation zufolge sind an Bord auch 123 unbegleitete Minderjährige, elf kleine Kinder sowie sieben schwangere Frauen.
    https://www.tagesschau.de/ausland/malta-italien-fluechtlinge-101~amp.html

  10. Liebe Renate, Ihre Sichtweise der Dinge ist interessant. Allerdings verstehe ich nicht, warum Sie zu dem gleichen aufrufen, was Sie den angeblichen heidnischen Richtungen vorwerfen, nämlich Missionierung. Ja, leider ist es so, durch die heidnische Toleranz konmnten sich die Buchreligionen als Massenlenkungs- und Massenverblendungmittel erst etablieren und anschließend umso eifriger den ursprünglichen Glauben bekämpfen, da dort Freiheit und Ehre das höchste Gut sind. Fürwahr, Lug und Trug hat es auch im Altertum gegeben, haben sich die Menschen aber weiterentwickelt? Ich sehe immer noch die gleichen Denkansätze wie sie seit Jahrtausenden überliefert sind.
    Allein unser erster germansicher Stammesgrundsatz lautet: „Was Du nicht willst, das man Dir tu, das füge keinem andrem zu“. Wenn wir als germanisches Volk nicht unter anderem tolerant gewesen wären, hätte die dem Nazarener angehängte Religion hier nie einziehen können.
    Warum sollte man auch den Jesus nicht achten? Er war ein heiliger Mann. Allerdings wurde er von vielen bis heute nicht verstanden. Ja, wenn Sie davon überzeugt sind, sind Sie leider nicht mehr Sie selbst. Das sagt ja das Wort „Über-Zeugung“. Ein fremder Gedanke hat Sie übernommen. Hier liegt eigentlich der Hase im Pfeffer. Religionen müssen nicht einheitlich sein, aber in den gegenwärtigen Zeiten umso mehr müssen sie sich einig sein. Jeder geht seinen individuellen Weg, wir werden aber im Moment als ganzes verheizt, ob bekennender Christ, ob glaubender Heide, ob Atheist usw.
    Was uns als Volk ausmacht ist Einheit. Durch Zwietracht haben es unsere Feinde noch leichter.
    Ich wünsche Ihnen und Euch allen anderen viel Heil und viel Kraft.

  11. Merkels Asylanten
    .
    töten
    vergewaltigen
    töten
    vergewaltigen
    .
    .
    15.10.2016
    .
    Angela Merkels

    „Nationale Kraftanstrengung“ für Rückführungen
    .
    .
    Merkels Asylanten
    .
    töten
    vergewaltigen
    töten
    vergewaltigen
    .
    .
    14.12.2017
    .
    „Nationale Kraftanstrengung“
    .
    Merkel will abgelehnte Asylbewerber konsequenter abschieben

    .
    .
    Merkels Asylanten
    .
    töten
    vergewaltigen
    töten
    vergewaltigen
    .
    .
    11.06.2018
    .
    Mord an Susanna:
    .
    Angela Merkel will künftig schnellere Abschiebungen
    .
    .
    Merkels Asylanten

    .
    Das TÖTEN und vergewaltigen geht weiter
    .
    .
    Merkel will das das vergewaltigen, massakrieren und schlachten weiter geht.
    .
    Merkel… das größte Lügenmaul in der Geschichte Deutschlands..
    .
    Merkel ist die gleiche Bestien wie ihre Asylanten

    .

  12. Vor 200 Jahren war dem juedischen Kommunisten Moses Hess eines schon klar:
    „Die Deutschen sind kein Volk. Es handelt sich um Millionen einzelner Untertanen.“

    Damals war das Ferkel noch nicht an der Regierung.

  13. Deutschland verlor durch den ersten 30jährigen Krieg 1/3 seiner Bevölkerung, war zersplittert, durch Napoleon geschunden und konnte erst als Bismarck-Reich stabil existieren, was dann geneidet wurde und in den 2. 30jährigen Krieg 1914-1945 mündete.

    1937 schon, lange vor Auschwitz, Stalingrad und Teilung beschrieb ein amerikanischer Journalist den Zustand des damals noch deutschen Volkes:

    „Deutschland hat in der unmittelbaren Vergangenheit vier Schreckensperioden durchlebt, die kein Volk durchstehen und dabei völlig normal bleiben kann: Den Krieg, den Versailler Vertrag, Inflation, Depression und Revolution. Deutschland wurde nicht nur die Blüte seiner Jugend in einem sinnlosen Krieg hingemordet, ihm wurden überdies Brot und Butter in einem sinnlosen Frieden weggenommen. Die Ersparnisse des Landes gingen verloren, Grundbesitz wurde wertlos, die Industrie war bankrott, der Arbeiter ohne Lohn. Es zog sich aus dem Sumpf, da erschütterte die Wirtschaftskrise die Welt. Deutschland ging es schlechter als anderen, weil es hoffnungslos verschuldet war. Hitler kam an die Macht, in dem er die Welt einer Verschwörung beschuldigte, Deutschland wirtschaftlich auszuhungern. Die Industrie hatte Angst, die Landjunker hatten Angst, Manager, Ingenieure und Ladenbesitzer hatten Angst. Und sie alle folgten einem Mann, der zuerst ein Witz, dann eine Plage und plötzlich ein Diktator war. „

    Und unter Schröder/Merkel dann die totale Islamisierung mit Toten wie Mia Valentin, Maria Ladenburger und Susanna Feldmann, weitere werden noch geopfert werden!

    Der 3. 30jährige Krieg begann am 06. September 2015.

  14. Kommt nur mir der Fall des Mörders von Susanna so eigenartig vor?

    Ein sogenannter Flüchtling ermordet ein junges Mädchen.
    So weit so „normal“.

    Trotz erster Verdachtsmomente wird er von den Polizeibehörden nicht observiert oder einvernommen.
    Auch das scheint zunächst nicht ungewöhnlich, man hat sich daran gewöhnt, dass die Strafverfolgung bei sogenannten Flüchtlingen etwas nachlässig agiert.

    Nun wird es aber eigenartig:

    Der Mörder samt Anhang erhält vom irakischen Konsulat innerhalb kürzester Zeit und umstandslos neue Papiere. Das ist normalerweise ein Verwaltungsakt, der auch im Irak nicht mal eben so innerhalb weniger Tage abgewickelt wird.

    Der Mörder samt Anhang hatt genügend Geldreserven (angeblich € 8.000) um damit den Flug in den Irak bar zu bezahlen. Woher hatte der Mörder das Geld, wenn er und die Familie von Sozialhilfe lebte?

    Auch am Flughafen schöpft niemand Verdacht, dass eine sechsköpfige Familie mit nagelneuen Papieren in den Irak ausreist und die Tickets bar bezahlt. Andererseits ist es ja inzwischen auch nicht unüblich, wenn Flüchtlinge in ihren Heimatländern wo sie ganz arg verfolgt und bedroht wurden Urlaub machen. Interessant wäre die Frage ob es sich um One-Way-Tickets gehandelt hat.

    Kaum ist der Mörder im Irak wird er auch schon von den dortigen Behörden verhaftet. Dabei kann noch kein internationaler Haftbefehl vorgelegen haben.

    Als nächstes melden sich die deutschen Behörden und fordern ihren Goldschatz wieder zurück. Man kann über den Sinn dieses Anliegens geteilter Meinung sein dennoch ist die Geschwindigkeit mit der dieses Anliegen verfolgt wurde erstaunlich.

    Verblüffend ist auch die Geschwindigkeit mit der die Überstellung des Mörders von den irakischen Behörden zu den deutschen Behörden erfolgt. Es wäre zumindest ein mehrtägiges Geplänkel mit viel Behördenaufwand zu erwarten gewesen. Auch wäre davon auszugehen gewesen, dass die irakischen Behörden sich zunächst ein eigenes Bild der Situation gemacht hätten, was dann schon einige Tage dauern kann.

    Der oberste Bundespolizeibeamte fliegt in den Irak um den Goldschatz persönlich abzuholen. Wann hat es das jemals gegeben, dass ein Polizeichef einen Delinquenten persönlich abholt? Das ist ein bemerkenswerter Vorgang. So etwas hat es noch nicht einmal zu RAF-Zeiten gegeben.

    In Deutschland zurück wird der Mörder nur noch extrem gefesselt (Ketten an den Füßen, Bodycuff) von der Haftanstalt zu den Verhören geführt. Stets in Begleitung von schwerbewaffneten (Sturmgewehre & MPs) Spezialeinheiten (SEK & GSG9). Für einen kleinen Mörder erscheint dieser Aufwand doch extrem.

    Auch die Transporte erfolgen offenbar im Hubschrauber (längere Strecken) oder im Sicherheitstransport (kurzeStrecken). Dass die hiesigen Behörden befürchten, der Mörder könne von einer aufgebrachten Menschenmenge gelyncht werden ist wohl kaum zu erwarten.

    Weshalb also wird für einen gewöhlichen Mörder ein solcher Aufwand betrieben, der für die Behörden bislang harmlos war. Momentan wird der Mörder vorgeführt wie Hanibal Lecter. Nur weil der Mann ein Mörder ist, erklärt dass nicht den Aufwand und schon garnicht die Geschwindigkeit mit der dieser Vorgang abläuft.

  15. „Vermutlich hat sich die Demoralisierung — die Niedergeschlagenheit, der Mangel an moralischer Widerstandskraft, der fügsame Obrigkeitsgehorsam — im Verlauf von Jahrhunderten herausgebildet.“

    …durch die Macht des ungedeckten, des Falschgeldes,
    eine „Art“ Äquivalent* zu PotentiellerEnergie,
    „nicht zuletzt“ was das Potential des Niederhaltens betrifft,
    gegen die sich aufzulehnen „Aua“ macht,
    dies ist die Lebenserfahrung des entmüdigten, mundtoten, „domestizierten, entrückgratenen,
    illusionslosen kleinen „Deppen“,
    Schliemen, Bücken, Steigbügelhalten die Folge.

    …“vermutlich“…der ist auch nicht schlecht…

    (*) …was das „Vermögen“ im wahrsten Sinn des Wortes betrifft,
    nicht jedoch die Erlangung des „Tausch“-Objektes (Geld) betrifft.

    Mit Geld kauft man „Volksverteter“, Richter,
    Komfort, Mobilität, Luxus, Auftragskiller, Huren und Zigarren.

  16. Drohnenpilot 11. Juni 2018 at 10:33
    Merkel will das das vergewaltigen, massakrieren und schlachten weiter geht.

    Oder es sind Kollateralschäden, die sie einfach in Kauf nimmt.
    Wenn man Millionen Gestörte aus inhumanen Ethnien importiert zum Zerschiessen des konstruktiven Zusammenhaltes zivilisierter Menschen, dann gibt es zwangsläufig diese Kollateralschäden.

  17. Deutsche Normalomichel „Opfa“ sind die falschen „Opfa“!
    Als sich damals die Linksterroristen Raf, geziehlt auf Politiker „einschossen“,da bewegte sich plötzlich der dröge Beamtenarschapparat, aber hopp hopp!

  18. ghazawat 11. Juni 2018 at 10:31

    Merkel vermittelt den Eindruck, sie sei strunzdumm. Der stets dämliche Gesichtsausdruck, die leiernde Stimme, die nichtssagenden Sätze. Man hat das Gefühl, jede Putzfrau könnte es besser.

    Aber ich halte das für eine Masche. Wäre Merkel wirklich so dumm, wie sie sich gibt, könnte sie sich nicht so lange an der Macht halten. Sie muss also gerissen und gewissenlos sein.

    Aber das erklärt immer noch nicht ihre angebliche Popularität. Werden die Wahlen und Umfragen dermassen gefälscht? Ist es die Propaganda der Medien, die sie oben hält? Ist es eine Kombination dieser Gründe? Hält sie sich gar nicht selbst oben, sondern wird oben gehalten?

  19. Martin Luther, Heerpredigt wider die Türken!
    Warum der Krieg und Sieg des Mohammeds, davon Daniel sagt, ist am meisten geschehen und erfüllt in Asien, in Griechenland und in Ägypten: es wird ein Ende nehmen, wenn er am allermächtigsten, und aufs allerbeste gerüstet ist, dass er gleich sicher daher schwebt und fährt, als dem nun niemand wehren, noch widerstehen könne, um noch viel Land zu gewinnen gedenkt. Eben wenn da selbst das Stündlein kommen wird, dass er so viel noch tun will, und trotzig und gierig sein wird, da wird Christus mit Schwefel und Feuer über ihn kommen, und fragen, warum er seine Heiligen, die ihm kein Leid getan haben, ohne alle Ursache so gräulich verfolgt, und geplagt habe.
    Denn die Schrift ist als erfüllt, so sind zu dieser Zeit her so viel Zeichen geschehen, und ist so großes Licht im Evangelium vorhanden, dazu soll niemand lästern, mutwillig. Es sind Gräuel in der Welt, als nie zuvor gewesen, die auch nicht ärger sein könnten. Es muss brechen, und ein Ende haben.
    Bisher haben wir nun gesehen, wofür der Türke und sein Mohametisches Reich zu halten sei, nach der Heiligen Schrift, nämlich, dass er sei ein Feind Gottes, und ein lässtiger Verfolger Christi, und seinen Heiligen, durch Schwert und Streit, also, dass er gleich darauf gerichtet und gestiftet ist mit seinem Schwert zu kriegen, wider Christus und den Seinen zu wüten. Denn obwohl andere Könige vorzeiten, haben die Christen verfolgt mit dem Schwert, so ist doch ihr Reich und Regiment nicht darauf gestiftet und gerichtet gewesen, dass sie Christus lästern und bekriegen sollen, keinen Missbrauch mit den Heiligen Christus. Hat‘s ein König verfolgt, so ist ein anderer König danach gut gewesen, und hat lassen gehen, das also nicht die Königreiche oder Regimente an ihnen selbst wider Christo, angestrebt, sondern die Personen, so das Regiment gehabt haben, sind zuweilen böse gewesen, dabei ist Mohammeds Schwert und Reich an ihm selber, ist stracks wider Christus gerichtet, als hätte er sonst nichts zu tun, und könne sein Schwert nicht für Besseres brauchen, denn dass er wider Christus lästert ist unstreitig, wie den auch sein Koran, und die Taten dazu beweisen.

  20. @plakatierer1 11. Juni 2018 at 10:38
    Kommt nur mir der Fall des Mörders von Susanna so eigenartig vor?
    ++++++++++++++

    Sie sprechen mir aus der Seele!

    Eine wahrlich schleierhafte „Angelegenheit“.

  21. plakatierer1 11. Juni 2018 at 10:38

    Kommt nur mir der Fall des Mörders von Susanna so eigenartig vor?

    * * * * *

    Der „Fall“ stinkt von vorn bis hinten!
    Erinnert mich irgendwie an den Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin 2016.
    Jedenfalls sind Parallelen erkennbar.

  22. plakatierer1 11. Juni 2018 at 10:38

    „Eigenartig“ finde ich an dem ganzen nur, dass offenbar einsatzfähige Hubschrauber vorhanden waren…….
    Der Rest ist alles mit dem „freundlichen Gesicht“ von Merkel zu erklären.

  23. Dieser Artikel ist sehr korrekt, und ein erfrischendes Fleck in der gottlosen Medienwelt. Mehr solches hebt die ohnehin schon sehr hohen Niveau des „Blogs“ weiter. Danke vielmals!

  24. Wir sind kein aussterbendes Volk und wir können uns unsere Fachkräfte auch selbst heran ziehen – wie brauchen keine unkontrollierte Zuwanderung – die derzeit weder geordnet, noch notwendig – sondern eine illegale räuberische Landnahme – ist!

    Deutschland hat im zweiten Dreißigjährigen Krieg einen ungeheuren Blutzoll lassen müssen und hat 1/3 seines rechtmäßigen, ursprünglichen Territoriums eingebüßt.

    Nach der verlorenen 2. Phase wurden aus den verlorenen Gebieten 6 Mio Deutsche vertrieben, 6 Mio sind vermißt …

    Jetzt von notwendiger Zuwanderung zu sprechen, auf Grund der Tatsache, daß wir die 2. höchste Bevölkerungsdichte Europas haben, ist ein Verbrechen am Deutschen Volk.

    Die Links-Grünen wollen mehr Menschen aber ökologische Landwirtschaft – weniger Tierhaltung – aber das Schwein, von dem unsere Vorfahren stark und intelligent wurden – wollen die „Goldstücke“ nicht essen

    Leider wehren sich noch 90% der Deutschen nicht gegen ihre Ausrottung!

    Denn was anderes ist es nicht

  25. Korrägschn

    Vermutlich hat sich die Demoralisierung — die Niedergeschlagenheit, der Mangel an moralischer Widerstandskraft, der fügsame Obrigkeitsgehorsam — im Verlauf von Jahrhunderten herausgebildet.“

    …durch die Macht des ungedeckten, des Falschgeldes,
    eine „Art“ Äquivalent* zu Potentieller Energie,
    „nicht zuletzt“ was das Potential des Niederhaltens betrifft,
    gegen die sich aufzulehnen „Aua“ macht,
    dies ist die Lebenserfahrung des entmüdigten, mundtoten, „domestizierten“, entrückgratenen,
    illusionslosen kleinen „Deppen“,
    Schleimen, Bücken, Steigbügelhalten, „Kratzfußen“, Heuchelei, Opportunismus sind die Folge.

    …“vermutlich“…der ist auch nicht schlecht…

    (*) …was das „Vermögen“ im wahrsten Sinn des Wortes betrifft,
    nicht jedoch die Erlangung des „Tausch“-Objektes (Geld) betrifft.

    Mit Geld kauft man „Volksverteter“, Richter,
    Komfort, Mobilität, Luxus, Auftragskiller, Huren und Zigarren.

    Es sieht aus,
    als näherten wir uns dem „Ende der Fahnestange“.

    Armageddon, wir kommen!

  26. Heisenberg73 11. Juni 2018 at 10:43

    „Aber das erklärt immer noch nicht ihre angebliche Popularität. Werden die Wahlen und Umfragen dermassen gefälscht? Ist es die Propaganda der Medien, die sie oben hält? Ist es eine Kombination dieser Gründe? Hält sie sich gar nicht selbst oben, sondern wird oben gehalten?“

    Ich gebe offen zu, daß es mir völlig schleierhaft ist, wieso eine ganze Partei und ein guter Teil des Volkes ihr bedingungslos folgt.

    Es gibt noch eine Variante C) . Sie ist für mich die einzige Logische.

    C) Kohlenmunk-Peter

  27. (*) …was das „Vermögen“ im wahrsten Sinn des Wortes,
    nicht jedoch die Erlangung des „Tausch“-Objektes (Geld) betrifft.

    was ein Elend

  28. Ein Kommentar zum PI-NEWS-Artikel „Das verwaiste Volk“ beschreibt die Deutschen als ein „zutiefst demoralisiertes Volk“. Und er begründet dies wie folgt: „Nur ein zutiefst demoralisiertes Volk lässt sich still und leise ausrauben und vergewaltigen.“

    Das ist Zirkelschlusslogik: „Die Deutschen sind ein zutiefst demoralisiertes Volk, Warum? Weil sie sich still und leise ausrauben und vergewaltigen lassen. Warum lassen sie sich still und leise ausrauben und vergewaltigen? Weil sie ein zutiefst demoralisiertes Volk sind. Warum sind sie … “ Und so weiter in einem endlosen Kreis.

    Es muss nicht einmal unbedingt falsch sein, aber so kann man das nicht beweisen. Zirkelschlusslogik ist gar keine Logik, sondern ein unlogischer Fehlschluss und in diesem Fall nur einmal wieder eine Variation des ewigen Themas „Deutsche sind obrigkeitshöriger dummer Scheißdreck.“ Ganz so, als ob andere Völker sich andauernd in heldenmütiger und erfolgreicher Revoluzzerei gegen Raubzüge und Vergewaltigungen wehren würden.

    Die Wahrheit liegt ganz woanders. Die Wahrheit liegt da, dass sich Völker nicht wehren KÖNNEN – zumindest nicht so, wie sich das der normale Wähler oder Demonstrant das vorstellt – und sich daher immer alles gefallen lassen. Waren denn die Chinesen auch irgendwie so defekter Menschenmüll wie wir, als die Kulturrevolution über sie kam, sind sie es heute noch, weil sie sich die 1-Kind-Politik gefallen lassen? Und ich könnte jetzt noch andere Völker aufzählen, die sich sehr Unangenehmes haben „gefallen lassen“, ohne dass sie andauernd dafür angerotzt werden. Das tun so genannten Patrioten nur beim eigenen Volk. Dafür aber in einer Endlosschleife ohne Bremse und Rotlicht.

    Die Vorstellung, die Möglichkeiten des Volkes seien in Demokratien größer als in Diktaturen, ist irrig – es ist nur besser übertüncht, was dazu führt, dass zum Gefallenlassen auch noch die idiotische Vorstellung kommt, das wäre ein psychischer Defekt des eigenen Volkes —-> und DAS führt dann zur Demoralisierung bzw. zur Verstärkung einer bereits vorhandenen.

  29. Hardrad 11. Juni 2018 at 10:32

    Liebe Renate, Ihre Sichtweise der Dinge ist interessant.

    ++++++

    Sorry, dass ich rein quatsche…

    obiges ist eine sehr wohl bekannte These der angeblich christlichen evang. und aehnlichen reformierten Sekten, Neukirchen, und wie sie sich auch immer nennen, vor allem in den USA, die sich einzig und alleine auf das AT basieren… :-DD

  30. ASYLRECHT – „Gemeinsame Erklärung 2018“ vom 17.05.2018
    Petition 79822 – Deutscher Bundestag

    NOCH 9 TAGE !
    MOBILISIERT EURE FREUNDE, NACHBARN, ARBEITSTEAMS,
    JUGENDLICHE – SIE SIND UNSERE ZUKUNFT !

    23.5.2018 bis 11.6.2018 um 10.47 Uhr 5 3.4 9 2 Unterzeichner

    – WIR – HABEN ES GESCHAFFT !
    WIR MÜSSEN ABER WEITER ALLE FORDERN, DIE NOCH
    NICHT FÜR DIE WIEDERHERSTELLUNG DES RECHTS
    UNTERZEICHNET HABEN !
    „Wir schaffen das“ KOMMT AN DEN PRANGER !

    POSITIV ZU VERMERKEN IST…, DASS DIE
    PETITION JETZT AUCH VON MENSCHEN UNTER-
    ZEICHNET WERDEN KANN, DIE BISHER NICHT
    DIE ERKLÄRUNG UNTERSCHRIEBEN HABEN.
    MÖGLICH : ONLINE – FAX – BRIEF

    Die Onlinepetition der Erklärung 2018 hat es in den Reichstag geschafft,
    jetzt beginnt die Unterschriftensammlung auf die es ankommt, daher bitte
    alle unterzeichnen. Die Mitzeichnungsfrist des Reichstages begann
    am 23.05.2018 und endet am 20.06.2018. Das Quorum, also die
    Mindestzahl an Unterschriften, beträgt 50.000 die bis zum 20.06.
    eingegangen sein müssen, damit die Petition öffentlich im Reichstag
    besprochen wird, deshalb bitte alle unterzeichnen.
    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.nc.html
    (hier auch der vollständige Text der Petition)
    FÜR JEDEN UNTERZEICHNER IST EINE, SEINE GÜLTIGE
    E-MAIL-ADRESSE UND EIN ANDERS LAUTENDES
    PASSWORT EINZUGEBEN.
    (Bei Passworteingabe i = Info beachten)

    Es folgt ein Aufruf von Vera Lengsfeld
    (Auszüge aus dem Newsletter vom 23.05.2018)
    Sehr geehrte Unterstützerin, sehr geehrter Unterstützer,
    am vergangenen Mittwoch, dem 16.5.2018 haben wir die
    „Gemeinsame Erklärung“ öffentlich dem … Bundestags-
    Petitionsausschusses … übergeben. Mit der Annahme …
    ist unsere Erklärung offiziell als Petition anerkannt … Nun
    müssen wir die nächste Hürde nehmen: Wir wollen eine
    öffentliche Verhandlung unserer Petition im Petitionsausschuss.
    In diesem Fall wird die Sitzung im Parlamentskanal übertragen,
    der überall im Land empfangen werden kann und in der Mediathek
    abrufbar ist.
    Um diese öffentliche Anhörung durchzusetzen müssen aber
    mindestens 50.000 unserer Unterstützer innerhalb einer
    Monatsfrist erneut entweder per Brief, per Fax oder durch
    Eingabe in diese Maske des Petitionsausschusses Ihre
    Unterstützung bekunden. Dabei müssen Name und Adresse
    angegeben werden. Briefe und Faxe können mit Referenz
    zur Petition „Gemeinsame Erklärung 2018“ sofort
    abgeschickt werden…
    Und jede neue Unterschrift unterliegt dem Schutz der
    persönlichen Daten durch den Deutschen Bundestag!
    Ich werde über alle relevanten Entwicklungen auf meinem
    Blog vera-lengsfeld.de, über Facebook und Twitter
    informieren. Lassen Sie sich durch negative oder
    Nebelkerzen werfende Berichte linker Journalisten nicht
    verunsichern!
    Sie können aber auch meinen Newsletter auf vera-lengsfeld.de
    bestellen …
    Mit herzlichen Grüßen!
    Ihre gez. Vera Lengsfeld

  31. ASYLRECHT – „Gemeinsame Erklärung 2018“ vom 17.05.2018
    Petition 79822 – Deutscher Bundestag

    NOCH 9 TAGE !
    MOBILISIERT EURE FREUNDE, NACHBARN, ARBEITSTEAMS,
    JUGENDLICHE – SIE SIND UNSERE ZUKUNFT !

    23.5.2018 bis 11.6.2018 um 10.47 Uhr 5 3.4 9 2 Unterzeichner

    – WIR – HABEN ES GESCHAFFT !
    WIR MÜSSEN ABER WEITER ALLE FORDERN, DIE NOCH
    NICHT FÜR DIE WIEDERHERSTELLUNG DES RECHTS
    UNTERZEICHNET HABEN !
    „Wir schaffen das“ KOMMT AN DEN PRANGER !

    POSITIV ZU VERMERKEN IST…, DASS DIE
    PETITION JETZT AUCH VON MENSCHEN UNTER-
    ZEICHNET WERDEN KANN, DIE BISHER NICHT
    DIE ERKLÄRUNG UNTERSCHRIEBEN HABEN.
    MÖGLICH : ONLINE – FAX – BRIEF

    Die Onlinepetition der Erklärung 2018 hat es in den Reichstag geschafft,
    jetzt beginnt die Unterschriftensammlung auf die es ankommt, daher bitte
    alle unterzeichnen. Die Mitzeichnungsfrist des Reichstages begann
    am 23.05.2018 und endet am 20.06.2018. Das Quorum, also die
    Mindestzahl an Unterschriften, beträgt 50.000 die bis zum 20.06.
    eingegangen sein müssen, damit die Petition öffentlich im Reichstag
    besprochen wird, deshalb bitte alle unterzeichnen.
    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.nc.html
    (hier auch der vollständige Text der Petition)
    FÜR JEDEN UNTERZEICHNER IST EINE, SEINE GÜLTIGE
    E-MAIL-ADRESSE UND EIN ANDERS LAUTENDES
    PASSWORT EINZUGEBEN.
    (Bei Passworteingabe i = Info beachten)

    Es folgt ein Aufruf von Vera Lengsfeld
    (Auszüge aus dem Newsletter vom 23.05.2018)
    Sehr geehrte Unterstützerin, sehr geehrter Unterstützer,
    am vergangenen Mittwoch, dem 16.5.2018 haben wir die
    „Gemeinsame Erklärung“ öffentlich dem … Bundestags-
    Petitionsausschusses … übergeben. Mit der Annahme …
    ist unsere Erklärung offiziell als Petition anerkannt … Nun
    müssen wir die nächste Hürde nehmen: Wir wollen eine
    öffentliche Verhandlung unserer Petition im Petitionsausschuss.
    In diesem Fall wird die Sitzung im Parlamentskanal übertragen,
    der überall im Land empfangen werden kann und in der Mediathek
    abrufbar ist.
    Um diese öffentliche Anhörung durchzusetzen müssen aber
    mindestens 50.000 unserer Unterstützer innerhalb einer
    Monatsfrist erneut entweder per Brief, per Fax oder durch
    Eingabe in diese Maske des Petitionsausschusses Ihre
    Unterstützung bekunden. Dabei müssen Name und Adresse
    angegeben werden. Briefe und Faxe können mit Referenz
    zur Petition „Gemeinsame Erklärung 2018“ sofort
    abgeschickt werden…
    Und jede neue Unterschrift unterliegt dem Schutz der
    persönlichen Daten durch den Deutschen Bundestag!
    Ich werde über alle relevanten Entwicklungen auf meinem
    Blog vera-lengsfeld.de, über Facebook und Twitter
    informieren. Lassen Sie sich durch negative oder
    Nebelkerzen werfende Berichte linker Journalisten nicht
    verunsichern!
    Sie können aber auch meinen Newsletter auf vera-lengsfeld.de
    bestellen …
    Mit herzlichen Grüßen!
    Ihre gez. Vera Lengsfeld

  32. plakatierer1 11. Juni 2018 at 10:38
    Kommt nur mir der Fall des Mörders von Susanna so eigenartig vor?

    Ein sogenannter Flüchtling ermordet ein junges Mädchen.
    So weit so „normal“.

    Was wäre denn normal?

    Aber bei allen den kriminellen Aktiviteten, die überall vorgehen, muss sicher erstmal sondiert und vertuscht werden, bevor man eingreift.

    Und wenn dieser eine Ali gerichtet wird, kann es Komplikationen geben. Zum Beispiel, dass noch mehr gestörte Alis gerichtet werden und ein Damm bricht gegen die Massen von Ungeheuern, denen wir zum Frass vorgeworfen sind.
    Ich denke eigentlich das Potential für Selbstjustiz ist mittlerweile gross.

    Die müssen ja mit u.a. solchen Morden rechnen, bei der Klientel, die da massenimportiert wird, da gibt es sicher Massnahmenpläne im konkreten Fall.

  33. Man darf vielleicht nicht, Merkels angebliche „Popularität“, mit dem hündischen obrigkeithörigen, und arschkriechenden Verhalten und Kadavergehorsam der Deutschen verwechseln.

  34. Nimrod, eigentlich Nin- mer- ud, von Luther zu Nimrod zusammengezogen, war der erste Globalist der Weltgeschichte. Gott wollte Nationen und Völker, die die einzelnen Weltgegenden besiedeln sollten. Nimrod dagegen wollte sie unter seiner Herrschaft vereinen und gegen Gott mobilisieren. Er ängstigte die Menschen mit einer angeblichen neuerlichen Flut („Klimakatastrophe“), um sie unter seine Knute zu bekommen.

    Später erinnerte sich Nebukadnezar an ihn (Merodach=Marduk) und baute ihm wiederum einen Turm. Nebukadnezar endete im Wahnsinn. Interessanterweise hat sich die Figur des Nimrod in fast allen Kulturkreisen erhalten. Im Französischen beispielweise als der „Marodeur“, eine Verballhornung des ursprünglichen Namens.

    In der Bibel wird in den letzten Kapiteln der Offenbarung selbst in der ewigen Welt Gottes von der „Heilung der Nationen bzw. Völker“ gesprochen. D.h. Nationen und Völker sind gottgewollt (siehe auch die Völkertafel in Genesis), die globalistische Agenda dagegen ist eindeutig satanischer Natur.
    Quellen: Bibel, Flavius Josephus- Jüdische Altertümer, Alexander Hislop- Von Babylon nach Rom.

  35. OT „Wenn wir uns schon auf die Religionen zurückbesinnen, dann darf in Zeiten der Globalisierung auch die große Hindugöttin Kali angerufen werden… “

    Hier geht´s um Judith – aus dem Alten Testament :
    Die Frauen EUROPAS müssen von der Stärke dieser alttestamentliche Judith sich ggf. ein Beispiel nehmen:

    Hier der Sachverhalt aus Wikipedia: „Sehet, dies ist das Haupt des Holofernes, des Feldmarschalls der Assyrer, und sehet, das ist die Decke, darunter er lag, als er trunken war. Da hat ihn Jahwe, unser Gott, durch Weibeshand umgebracht.“ (Buch Judit 13, 15.).

    „…Betört von ihrer Schönheit und Weisheit lädt Holofernes sie zu einem Gelage ein, im Verlaufe dessen sich die Diener diskret aus dem Zelt zurückziehen, um bei der erwarteten Liebesnacht nicht zu stören.

    Sie macht ihn jedoch mit dem schweren Wein betrunken, und gemeinsam mit ihrer Magd enthauptet sie ihn.

    Judit kehrt mit dem abgeschlagenen Kopf nach Betulia zurück. Als die Soldaten morgens den gemeuchelten Feldherrn entdecken, ergreifen sie in Panik die Flucht…“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Holofernes

    Wo gibt´s solche rettenden FRAUEN in EUROPA ?

  36. Eine Frau soll am frühen Samstagmorgen in einer Diskothek im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald von einem Mann aus Gambia in eindeutig sexueller Absicht angegangen worden sein.

    Den Ort und den Namen der Diskothek will die Polizei nicht nennen. Es handele sich um eine Diskothek im Markgräflerland. Als Grund nennt ein Polizeisprecher den Persönlichkeitsschutz der Beteiligten.

    http://www.badische-zeitung.de/kreis-breisgau-hochschwarzwald/frau-wird-in-diskothek-von-21-jaehrigem-sexuell-belaestigt–153421130.html

  37. „Einer trage des Anderen Last!“
    (Obergefreiter INRI)

    Damit geht´s doch schon los!
    Wo bleibt da der Reibach?

    Das musste ja am Kreuz enden!

  38. Das brutale nordafrikanische Monster mit den schlechten Zähnen in Siegen ist immer noch nicht festgenommen und stellt derzeit eine erhebliche Gefährdung für die weibliche Bevölkerung dar. Jede Frau in Siegen sollte kostenlos einen scharfen 45er bekommen, bis dieses Ars… endlich geschnappt, verurteilt und in den nordafrikanischen Knast abgeschoben wurde. Hätte er das meiner Tochter angetan, würde ich mich gerne als Zahnarzt zur Verfügung stellen und jeden Einzelnen, seiner schlechten Zähne stückchenweise entfernen…

    „…Polizei fahndet mit Phantombild
    Überfall: Suche geht weiter
    Siegen. Die Suche nach dem Mann, der ein 17 Jahre altes Mädchen angegriffen hat, geht weiter. Er hatte wenige Minuten vor der schrecklichen Tat versucht, eine andere junge Frau unter die HTS zu locken.

    sz?-?Die Polizei hat nach dem brutalen Übergriff auf ein 17 Jahre junges Mädchen aus Siegen das Fahndungstempo angezogen – gesucht wird ein 25 Jahre alter Mann. Am Mittwoch haben Spezialisten des Landeskriminalamtes das Opfer im Krankenhaus besucht und nach Angaben des Mädchens ein Phantombild erstellt. Mittlerweile gibt es neue Ansätze im Bereich der Zeugensuche. Um den Fall kurz in Erinnerung zu rufen: In der Nacht zu Sonntag, um kurz nach 3 Uhr, wurde die 17-jährige im Bereich der Berliner Straße in Höhe des Amtsgerichtes bzw. der Staatsanwaltschaft Opfer eines äußerst brutalen Überfalls (die Siegener Zeitung berichtete). Die Jugendliche wurde dabei von dem Täter mit außergewöhnlicher Aggressivität und Brutalität attackiert und dabei erheblich verletzt, so dass sie anschließend stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste.

    Polizei präsentiert Phantombild
    Der Tatverdächtige flüchtete nach dem Überfall über die Berliner Straße in Richtung Bahnhof. Er wird nun per Phantombild gesucht und wie folgt beschrieben: etwa 25 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, von normaler Statur, dunkler bis maximal dunkelbrauner Hauttyp, vermutlich arabischer, gegebenenfalls nordafrikanischer Herkunft. Wichtig, so die Polizei in einer Mitteilung, sei, dass es sich bei dem veröffentlichten Phantombild um ein Schwarz-Weiß-Foto handelt – es gehe nicht darum, einen Schwarzafrikaner zu zeigen. Der mutmaßliche Täter trug zur Tatzeit dunkle Haare, einen Drei-Tage-Bart und war dunkel gekleidet (u.?a. dunkler Kapuzenpulli und noch dunklere, schwarze, „schlabbrige“ Jogginghose. Der Mann sprach gebrochenes Deutsch.

    Gesuchter war zuvor schon „aktiv“
    „In der am Montag veröffentlichten Pressemeldung zu dem Überfall auf die 17-Jährige führten wir aus, dass der Gesuchte schlechte Zähne habe. Dieser Hinweis konnte zwischenzeitlich überprüft werden, er erwies sich als nicht relevant“, so die Polizei. Ähnliches gilt im Übrigen für die in der ersten Pressemeldung aufgeführte vierköpfige Frauengruppe. Auch hier gehen die Ermittler mittlerweile davon aus, dass diese Frauen nicht von dem gesuchten Tatverdächtigen, sondern von einer anderen Person in belästigender Art und Weise angesprochen worden sind. Hingegen hat sich bei der Polizei in der Zwischenzeit eine wichtige Zeugin gemeldet, die nur wenige Minuten vor dem Überfall auf die 17-Jährige im Bereich der Morleystraße/Berliner Straße/Kirchweg von dem gesuchten Tatverdächtigen angesprochen worden war. Bei dieser jungen Frau hatte der Gesuchte versucht, sie unterhalb der HTS zu locken.

    Polizei hofft weiter auf Zeugenmeldungen
    Unverändert sucht die Polizei auch noch nach einer Gruppe von vier bis fünf Passanten, die sich zum Zeitpunkt des Überfalls auf die 17-Jährige – also gegen 3.05 Uhr – auf der gegenüberliegenden Seite der Berliner Straße im Bereich des Amtsgerichts befanden. Diese Personen sollen alle schwarz gekleidet sein. Die Personen dieser Gruppe stellen laut Kreispolizeibehörde nach wie vor wichtige Zeugen dar und werden daher unverändert dringend gebeten, sich bei den Ermittlern zu melden.

    http://www.siegener-zeitung.de/siegener-zeitung/Ueberfall-Suche-geht-weiter-8382ebec-6087-48da-886a-4a9dc2829acc-ds

  39. Nuada 11. Juni 2018 at 10:50

    „Deutsche sind obrigkeitshöriger dummer Scheißdreck.“ Ganz so, als ob andere Völker sich andauernd in heldenmütiger und erfolgreicher Revoluzzerei gegen Raubzüge und Vergewaltigungen wehren würden.

    Die Wahrheit liegt ganz woanders. Die Wahrheit liegt da, dass sich Völker nicht wehren KÖNNEN – zumindest nicht so, wie sich das der normale Wähler oder Demonstrant das vorstellt – und sich daher immer alles gefallen lassen.

    ++++
    NEIN

    NEIN

    falsch

    Ichwiederhole mich (schon wieder) :
    es ist etwa so, wie es mit dem freien Willen und dem Schicksal der Fal ist (beides gelten gleichzeitig): der „Große Plan“ =NWO, mag SEHR WOHL existieren (allerdings durch Menschen gemacht)… kann aber an der freien Entscheidung eines anderen Einzelnen (auch ein Mensch!) scheitern.

    man sollte erkennen: nur das geschieht mit uns, was wir zulassen, die sog. Macht ist ohne die Mitwirkung von Opportunisten (und unsere Einwilligung) handlungsunfähig.

    FAZIT:

    NICHTS ist 100% vorbestimmt, es gibt nur Entwürfe und Möglichkeiten: der Mensch kann seine Laufbahn selber bestimmen.

    DARUM

    ist die Verantwortung des INDIVIDUUMS so wichtig: ein JEDER kann das Weltgeschehen verändern, wenn er will, aber wenn er/sie VIEL in der Anzahl ist, also solche, die das selbe wollen.
    (so sehen wir es die Ungaren, die ewigen „Rebellen“….)

    Somit darf man die Entscheidung über die eigene Zukunft (z.B. bei den Wahlen) niemals anderen überlassen !!!
    (oder wegen der eigenen Passivitaet andere dafür verantwortlich machen und jammern = ECHTE und aufrichtige Selbsreflexion ist angesagt und das können die deutschen „Analytiker“ sehr wohl!!!)

    na also ….

  40. Ach .. neee , so wird das nix ; Jesus , Gott , Nimrod , Bibel usw . Es ist und bleibt die Überlieferung durch und von Menschen mit all ihren fragwürdigen Fehlern , Interpretationen und Ideologien .. nicht Gott hat die Bibel selbst geschrieben usw . Das bringt nur Verwirrung und verschmäht /verfälscht die Ursachen !! Eine Lösung der Ursache kommen wir mit diesem Geschwurbele nicht näher , sondern wir verschieben es im Transzendenten. Mir wäre lieber , offen und klar eine Gegenpositin zu beziehen und dann “ Butter bei die Fische “ durchziehen ohne wenn und aber ! Wo gehobelt wird , da fallen auch Späne … genau das nehmen ja auch unsere Volksverräter billigend in Kauf !!

  41. Eine Leuchtendes Beispiel aus der POLITIK über eine ARABISCHE FRAU, die ISRAEL (!!!) liebt…
    „I am a Muslim Arab woman and I love Israel“

    https://www.bild.de/politik/ausland/bild-international/sarah-zoabi-israel-55703490.bild.html

    Sarah Zoabi (46) is the first female Arab Muslim to have broken this taboo. A participant of the popular cooking show “MasterChef”, she openly talked to the show’s jury about her love for Israel. By doing so, she triggered a wave of support, but also hatred.

    In this interview, the devout Muslim explains what drives her.
    Sarah Zoabi: “I live an emancipated and free life here; I feel like I’ve arrived. For me, Zionism is the right of the Jewish people to have a country of their own. The Israeli flag is my flag. I don’t have another country or another flag.”

    Zoabi: “There were concrete plans to murder my son. He had to leave the country. I was attacked several times. There were verbal and physical attacks. I received many death threats because I was the first Arab Muslim woman to publicly say: ‘Am Israel Chai! The people of Israel live!’
    If the Israeli authorities hadn’t protected me, I wouldn’t be here today. For a while, I couldn’t stay in one place for long because of the threats. Now I have a gun license.”

    “Some Imams spread hate speech and hatred for Jews in their mosques. I know many young Arabs who for this reason no longer like going to the mosque. But one does not have to interpret the Quran as being anti-Jewish – on the contrary. One can also interpret the Quran in a way that makes us appreciate all faiths and makes us live together in peace. Faith is a very sensitive thing. I find it terrible when it is abused for hate speech.”

    Result: This WOMAN may be as a HERO for LOVE and UNDERSTANDING.

  42. Den Deutschen wurde die Selbstachtung genommen.
    Die Würde des Menschen kann er bei sich nicht erkennen.
    Wer als Schüler Konzentrationslager besuchen und Exponate bestaunen muss,
    die der ehemalige Feind platziert hat, wird den aufrechten Gang ablegen.
    „Mea culpa, mea maxima culpa“ wird er die Sünden der Großeltern auf sich übertragen und den Schuldstachel immer tiefer drücken, je weiter wir uns vom Ereignis entfernen.
    Welche kognitiven Leistungen kann ein so konditionierter Geist vollbringen?
    Insofern kann man Herrn Höcke schon zustimmen, der eine 180-Grad-Wende fordert.
    Nota bene:
    In meinem 20-bändigen Lexikon (von 1974) war der Holocaust noch nicht verzeichnet.

  43. plakatierer1 11. Juni 2018 at 10:38

    Kommt nur mir der Fall des Mörders von Susanna so eigenartig vor?
    ____________________________

    Meine Vermutung, es wird alles getan um der Bevölkerung eine starke und handlungsfähige Regierung zu suggerieren…

    Anhand der Abwicklung seitens der Erstellung der benötigten Dokumente und der reibungslosen Ausreise, läßt sich allerdings wieder einmal das komplette Staatsversagen, insbesondere der Kontrollen an Flughäfen erkennen!

  44. Interessant das Ganze mit Nimrod und so. Aber wen kann man damit zum Umdenken bewegen ? Das klingt zur sehr nach Aluhut; auch wenn was dran ist. Letztendlich so nutzlos wie Ga
    ulands Wehrmacht- , Boateng- und Fliegenschiss- Ergüsse. Eine 24/7 Dauerdemo vor dem Kanzleramt wäre da für das Stimmvieh ein
    etwas eingängigeres Signal.

  45. @ Freya- 11. Juni 2018 at 10:56
    Eine Frau soll am frühen Samstagmorgen in einer Diskothek im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald von einem Mann aus Gambia in eindeutig sexueller Absicht angegangen worden sein.
    Den Ort und den Namen der Diskothek will die Polizei nicht nennen. Es handele sich um eine Diskothek im Markgräflerland. Als Grund nennt ein Polizeisprecher den Persönlichkeitsschutz der Beteiligten.
    http://www.badische-zeitung.de/kreis-breisgau-hochschwarzwald/frau-wird-in-diskothek-von-21-jaehrigem-sexuell-belaestigt–153421130.html
    – – – – –
    Kann ich locker mithalten – dies hier grenzt schon an Arbeitsverweigerung durch Polizei u. Stawa.:
    OT
    „…Wie die Polizei mitteilte, erhofft man sich nun Hinweise aus der Bevölkerung.
    Dazu sei es nicht relevant, welchen Dialekt der Täter sprach…“

    Üblicher Weise gibt die Polizei nicht immer alle Details bekannt. Einerseits aus ermittlungstaktischen Gründen, andererseits gibt es immer auch Wissen, welches nur dem Täter und dem Opfer zugänglich war. Das kann in Vernehmungen ein wichtiger Baustein sein, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen.

    Auf die Frage, warum die Öffentlichkeit erst rund 48 Stunden später informiert wurde, wollte sich Polizeisprecher Jürgen Stadter zunächst nicht äußern. Auch das habe ermittlungstaktische Gründe. Teilweise laufen polizeiliche Maßnahmen, die nicht zielführend seien, wenn die Öffentlichkeit darüber informiert ist.

    aus
    http://reporter-24.com/2018/06/beim-gassigehen-am-bayreuther-siegesturm-vergewaltigt/

  46. SCHLEPPERSCHIFF VON DER ITALIENISCHEN KÜSTENWACHE GESTOPPT.

    Das Schlepperschiff Aquarius der SOS Mediteranée hat vor der Küste Libyens 629 schwarze Invasoren aufgenommen und versucht die jetzt in der EUdSSR anzulanden. Die Regierung Maltas unterstütz von der Oppositionsführer Adrian Delia weigert sich diese Invasoren aufzunehmen. Das Schiff wurde von der italienischen Küstenwache 35 Meilen südlich von Sizilien gestoppt. An Bord befinden sich 123 MUFL, 11 Kinder und 7 schwangere Frauen. However, it was stated that, where possible, Malta would continue to carry out emergency evacuations of the people on board who require urgent medical care for humanitarian reasons.
    https://www.tvm.com.mt/en/news/malta-is-complying-with-international-obligations-and-immigrants-ship-will-not-enter-malta-pm/

  47. tatsächlich werden die für ihre „Truppen“
    ganz leicht fündig – z.B.
    in Fmagusta/Zypern:
    der Artikel des gatestoneinstitute.org
    zypern-ethnische-säuberung
    gibt einen Bericht über
    einen stolzen türkisch-zyriotischen
    willigen Helfers.

    „Töten war meine Art von Kunst“

    wenn man die Geschichte in D anschaut,
    dann erkennt man, wie leicht Menschen
    zum Mord zu verführen waren und wie
    nahe um uns diese Verführung heute schon
    wieder stattfindet – und die wird
    auch wieder in D funktionieren,
    unter anderen „religiösen“ Vorzeichen!

  48. Nein, nicht seit Jahrhunderten. Im zweiten Weltkrieg zitterte die Welt vor uns. Brachte zwar nix, aber die demoralisierung gibt es erst seit 10-15 Jahren, nicht länger

  49. ich rate dringend, sich einmal „aus deutscher Sicht“ mit der deutschen Geschichte auseinander zu setzen.
    Mit all ihren Facetten.
    Mit den Kriegsverbrechen NACH dem 2.WK. Mit den Millionen verhungerter Männer und vergewaltigter Frauen. Mit den amerikanischen und sowjetischen Lagern. Mit dem, was man über das 3. Reich redet.
    Wir wurden zu Mördern stilisiert.
    Ich wage zu sagen: So etwas geht nur mit einem Volk mit Gewissen.
    (Im Vergleich hierzu: Die Türken waren mit der Armenier-Geschichte gleich fertig.)
    Und nachdem durch den Krieg die physische Vernichtung stattgefunden hatte (siehe Dresden), folgte die geistige Vernichtung mit Kulturmarxismus, der „sexuellen Revolution“, und einer verquasten linken Denke, die sich um alle Belange kümmerte, außer den eigenen. All dies waren in Wirklichkeit Zersetzungsprogramme. Geplant und umgesetzt. Horkheimer und Adorno standen dem CIA nahe. Die Folge, der Erfolg: Wehrhaftigkeit wurde verunglimpft und unterbunden. Grüne KindergärtnerInnen schrien „huch“, wenn Jungs sich prügelten.
    Heute gibt es keine Männer mehr, nur noch Nachkommen von Nazis, die sich schämen und krümmen. Die Frauen merken das. Und so klappt es nirgendwo mehr, weil nirgendwo Identität übrig geblieben ist, nicht in der Politik, nicht im Privatleben…
    Die gekommen sind, Moslems, sind Soldaten. Und sie schämen sich nicht dafür.
    So, jetzt könnt ihr’s euch aussuchen…

  50. Bin Berliner 11. Juni 2018 at 11:04

    Ich fühle mich immer verarscht, wenn ich am Flughafen meinen Pass vorzeigen muss, während gleichzeitig hundertausende Wildfremder aus Afrika und dem Orient ohne Pass über unsere Grenzen hinein- und hinausspazieren können, ohne dass es die Behörden kümmert.

  51. Der Soloauftritt von Angela Merkel bei „Anne Will“ sollte die drängendsten politischen Fragen behandeln, das G7-Fiasko ebenso wie die Flüchtlingspolitik. Aber bei einer Audienz ohne Widerworte blieb der Erkenntnisgewinn gering. Das Format hat sich überlebt

    Merkel tat die bizarre Aussage, wenn ein abgelehnter Asylbewerber morde, sei er besser zu integrieren. Abgelehnte Asylbewerber sollen sich integrieren, ehe sie abgeschoben werden?

    Lock her up!

    https://www.cicero.de/innenpolitik/Anne-Will-Angela_Merkel-G7-Susanna-Fluechtlingspolitik

  52. westwoodtom 11. Juni 2018 at 10:55

    Quellen: Bibel, Flavius Josephus- Jüdische Altertümer, Alexander Hislop- Von Babylon nach Rom.

    +++++

    khmmm, tja, die „Quellen“ …. du sagtest …
    vielleicht ist es doch andersrum geschehen, wie waere wenn…????

    siehe die obigen 2 Aufsaetze, die ich verlinkt habe und gestalte dein eigenes Bild des Sachverhaltes. sehr gute Zusammenfassung der Ung. Sicht der (Kultur-)Geschichte.

    mehr kann/will ich zum Thema selber nicht beitragen. dort is ALLES klar beschrieben…

    und denke daran, WARUM in Irak das Nationalmuseum mit den Kerbshrift-Taefelchen ALS ERSTES geplündert und die archeologischen Ausgrabungen zerstört (bombardiert) wurden…???

    Saddam Hussein soll gesagt haben:

    „… wenn die Ungaren nur wüssten, was sich alles in unserem Besitz befindet…. würden sie uns dafür sehr dankbar sein…“

    Die Welt scheint sehr komplex zu sein … oder ist sehr einfach, wenn man die Wahrheit kennt.

  53. Gesundes – ja freches Selbstbweußtsein unter Migranten:

    Eines dieser erfolgreichen Migrantenkinder ist M. Walid Nakschbandi, Geschäftsführer der Fernsehproduktionsfirma AVE, deutscher Staatsbürger afghanischer Herkunft. Dieser soll an die Deutschen gerichtet gesagt haben:

    „Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios, Laylas und Sorayas sind deutsche Realität. Ihr werdet es nicht verhindern können, daß bald ein türkischstämmiger Richter über Euch das Urteil fällt…

    Nicht Ihr werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch. Ihr seid bei diesem leidvollen Prozeß lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.“

    http://www.pi-news.net/2018/04/das-verwaiste-volk/

    Sind Migrantenkinder unsere Zukunft?
    Brauchen wir Migranten, weil wir sonst aussterben?
    Oder brauchen wir Migranten, damit wir aussterben?
    Fragen über Fragen.

    Cem Özdemir scheint eine Antwort auf diese Fragen zu haben: „Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!“

    Aber, es gibt sie doch auch, die gut integrierten und erfolgreichen Migranten, also jene, die die Gesellschaft bereichern. Bundesminister Schäuble jedenfalls fühlt sich bereichert.

    „Für uns“, sagt Schäuble, „sind Muslime in Deutschland eine Bereicherung unserer Offenheit und unserer Vielfalt….

  54. Merkel sagt: „Ich bin die beste Hirtin und habe einen Plan.
    Pst! Wir(Pluralis Majestatis) schlachten die Schafe.“

  55. ghazawat 11. Juni 2018 at 10:49

    Heisenberg73 11. Juni 2018 at 10:43

    Es gibt noch eine Variante C) . Sie ist für mich die einzige Logische.

    C) Kohlenmunk-Peter

    Nun muss man also nu noch ermitteln wer der Holländer Michel und der Schatzhauser ist.

  56. @ Chrmenn 11. Juni 2018 at 11:13

    Im Gegensatz zu den Russen und den Marokkaner- Franzosen, haben die Briten und die Amis NICHT vergewaltigt.

    Meine Güte, dieses ewige Aufwärmen und verdrehen der NS-Geschichte hier auf PI egal ob es zum Thema passt oder nicht, NERVT.

    Wir alle sind aufgeklärt, man muss uns „unsere“ Geschichte nicht andauerrnd auf PI „neu“ erklären und definieren, wir haben aktuell andere Sorgen. Wir alle hatten Großeltern /Urgroßeltern die uns ihre Erfahrungen, Erlebnisse berichteten.

    Wehrhaftigkeit?

    Die Deutschen waren schon immer Obrigkeitshörig, diese Regimes inkl. DDR sind fast nur in D möglich.

  57. Der etwas Rechte Britische DailyMail berichtet ueber die Italiaenische Verweigerung Asyltouristen aus Afrika auf zu nehmen:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-5827965/Italy-turns-away-rescue-boat-carrying-600-migrants-including-123-children-seven-pregnant-women.html#comments

    Am meisten interessant sind natuerlich die nicht-moderierte Leserkommentaren, vor allem diejeninge die „Best Rated“ sind:

    „Lucinda7, Surrey, United Kingdom, 7 hours ago
    These people need to go home. There is no room left in Europe.“

    Like: 8447
    Not like: 169

    Mehr muss mann nicht wissen.

    Europa’s 68-er sind Stuermreif.

  58. @ plakatierer1 11. Juni 2018 at 10:38:

    Kommt nur mir der Fall des Mörders von Susanna so eigenartig vor?

    Nein, das kommt nicht nur dir so vor. Gute Zusammenfassung der Merkwürdigkeiten. Ich hätte nicht gedacht, dass ein Land eigene Staatsbürger so schnell an ein anderes ausliefert, wenn nicht einmal ein entsprechendes Abkommen besteht. Auch dass sich die Bundeskanzlerin daz geäußert hat, ist ungewöhnlich.

    @AlterSchwabe 11. Juni 2018 at 10:45

    Der „Fall“ stinkt von vorn bis hinten!
    Erinnert mich irgendwie an den Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin 2016.
    Jedenfalls sind Parallelen erkennbar.

    Ja, ich erkenne die auch. Aber ganz offensichtlich sind sie nicht.

    Auf jeden Fall ist damit zu rechnen, dass der Täter keinerlei gutmenschliche Verständnisduselei erfahren wird (allenfalls von subalternen Vollidioten, die nicht raffen, dass es in diesem Fall nicht politisch korrekt wäre, aber nicht von Spitzenpolitikern und Leitmedien).

  59. Fühle mich überhaupt nicht demoralisiert, sondern von der Stasi und DDRlern übernommen. DDR 2.0

  60. Marmorkuchen 11. Juni 2018 at 11:05

    Interessant das Ganze mit Nimrod und so. Aber wen kann man damit zum Umdenken bewegen ? Das klingt zur sehr nach Aluhut; auch wenn was dran ist.

    +++++

    echt jetzt…????

    dass die Legenden sehr wohl topaktuell und lebhaft sein können, nur ein Beispiel:
    im XIX. Jh wurde Herz Tivadar (Theodor Herzl) in Ungarn geboren und mitten in der Ung.Kultur undGeschichte sozialisiert.
    Er wurde zum Vater des Gedankens : ein Nationastaat sollte auch den Juden gegönnt werden… und nach 50 Jahren vom ursprünglichen Gedanken:

    simsalabimm

    haben sich die juden nach über 2000 Jahren „Aussetzen“ in der Geschichte ihren Anspruch auf Palestina gemeldet und ihren derzeitigen Nationalstaat bei den Grossmaechten ausgelobbyit.

    http://jewish.hu/theodor-herzl-de/

    Derzeit findet ein alljaehrliches europaweites Motorrad-Tour zum Gedenken statt.

  61. @ Nuada 11. Juni 2018 at 11:23
    plakatierer1 11. Juni 2018 at 10:38:

    Kommt nur mir der Fall des Mörders von Susanna so eigenartig vor?

    _

    Das ist nicht eigenartig wenn ein bösartiger und notgeiler Flüchtling ein Mädchen ermordet. Aber zum allerersten MAL gab es politischen Druck seitens der AfD und die BILD-Zeitung lässt Merkel seit geraumer fallen.

    Nun soll ein Exempel statuiert werden..

    Die nächsten Opfer werden trotzdem kommen.. .

  62. AlterSchwabe 11. Juni 2018 at 11:04
    Den Deutschen wurde die Selbstachtung genommen.
    Die Würde des Menschen kann er bei sich nicht erkennen.
    Wer als Schüler Konzentrationslager besuchen und Exponate bestaunen muss,
    die der ehemalige Feind platziert hat, wird den aufrechten Gang ablegen.
    „Mea culpa, mea maxima culpa“ wird er die Sünden der Großeltern auf sich übertragen und den Schuldstachel immer tiefer drücken, je weiter wir uns vom Ereignis entfernen.
    Welche kognitiven Leistungen kann ein so konditionierter Geist vollbringen?
    Insofern kann man Herrn Höcke schon zustimmen, der eine 180-Grad-Wende fordert.
    Nota bene:
    In meinem 20-bändigen Lexikon (von 1974) war der Holocaust noch nicht verzeichnet.

    100% Zustimmung.
    Und nirgends sonst im www, in keinem anderen Online-Forum, ist diese pathologisch-krankhafte Hitler-Konditionierung sichtbarer als hier bei PI.
    Alleine hier bei PI braucht man nur mit der Suchfunktion (Strgl/Ctrl + F) nach den Begriffen „Nazi“, „Hitler“ oder „Faschismus“ zu suchen und man kann sicher sein, dass es bei jedem x-beliebigen Thema Treffer geben wird.

  63. Nuada 11. Juni 2018 at 11:23
    @ plakatierer1 11. Juni 2018 at 10:38:
    Kommt nur mir der Fall des Mörders von Susanna so eigenartig vor?
    Nein, das kommt nicht nur dir so vor. Gute Zusammenfassung der Merkwürdigkeiten. Ich hätte nicht gedacht, dass ein Land eigene Staatsbürger so schnell an ein anderes ausliefert, wenn nicht einmal ein entsprechendes Abkommen besteht. Auch dass sich die Bundeskanzlerin daz geäußert hat, ist ungewöhnlich.
    […]

    Die gesamte Sippe war Polizeibekannt, daher ist dieser Fall symptomatisch für den Degenerationsprozess Deutschlands, oder besser: der BRD.

  64. @ karin 11. Juni 2018 at 10:59

    …kommunistischer oder faschistischer Amerikahaß?

  65. @ Freya…
    es ist nie gut zu glauben, man wisse alles…
    Die deutsche offizielle Geschichte stimmt ungefähr genauso wie die Geschichten über die chemischen Waffen vonSaddam Hussein und Assad. Oder vom Arabischen Frühling.
    Es sind nahezu keine guten Quellen vorhanden, man hat sie alle verschwinden lassen.
    Die Deutschen sind doch nicht obrigkeitshörig. Wenn man die heutige Duldsamkeit begreifen will, muss man sich mit dem großen Leid auseinandersetzen, das diesem Volk über die letzten hundert Jahre angetan wurde. Und über das niemand spricht, da wir ja das Tätervolk sind.

  66. Animeasz 11. Juni 2018 at 10:59
    Somit darf man die Entscheidung über die eigene Zukunft (z.B. bei den Wahlen) niemals anderen überlassen !!!
    (oder wegen der eigenen Passivitaet andere dafür verantwortlich machen und jammern = ECHTE und aufrichtige Selbsreflexion ist angesagt und das können die deutschen „Analytiker“ sehr wohl!!!)

    Denke auch, das Stichwort ist aktives Handeln, nicht passiv sich in irgendetwas einfinden.
    (Das wird nicht gerade gefördert, im Gegenteil, die Tyrannen verwenden moderne Techniken, um Passivitet zu fördern oder allenfalls undurchdachte sporadische Handlungen und Analyse der Verhältnisse wird durch Verwirrung erschwert.)

  67. @ Das_Sanfte_Lamm 11. Juni 2018 at 11:29

    Insofern kann man Herrn Höcke schon zustimmen, der eine 180-Grad-Wende fordert.
    100% Zustimmung.
    _

    Nein, kann man NICHT.

    Schweiz: Die Geschichte ist keine Erbauungsliteratur
    Stattdessen sollen sich die Bürger an «über 1000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte» aufrichten. Hier würde man bei Gauland gerne nachfragen, woran er eigentlich so denkt. An den Dreissigjährigen Krieg mit Millionen von Toten, den Ersten Weltkrieg mit Millionen von Toten? Luther, Kant und Schiller, ohne «Vogelschiss-Hitler»? Zumindest in aufgeklärten Ländern sollte die Geschichte kein Jahrmarkt sein, wo man den Leuten verkauft, was ihnen gerade gefällt. Die Geschichte ist keine Erbauungsliteratur.

    Wer in Deutschland Politik machen will, indem er die Nazizeit und damit implizit den Massenmord an den Juden kleinredet, macht sich verdächtig.

    https://www.nzz.ch/international/die-partei-der-verharmlosung-des-nationalsozialismus-ld.1391216

  68. Hier ein frühes Plakat der EU wo der Bezug auf den Turmbau zu Babel richtig deutlich wird: https://zombiewoodproductions.files.wordpress.com/2013/08/eu-babylon.jpg
    Man beachte auch die auf den Kopf stehenden 5 zackige Sterne, die eindeutig ein satanisches, bzw schwarzmagisches Pentagramm sind.
    Sie haben nie einen Hehl daraus gemacht wem sie dienen und was ihr Projekt ist.
    Es war eine Strafe Gottes für die Menschen, daß sie einander nicht mehr verstanden haben.
    „Babylonische Sprachverwirrung“ haben viele Menschen (insb. Städter) heute vor ihrer Haustür.
    Übrigens geschah das gesamte „EU“ aka Nimrod 2.0 Projekt im Schatten des Vatikans.
    Und die kennen ihre Schriften genau. Die wissen, was sie tun.

  69. Deutschland hat schon viele Krisen überstanden. Von der Varusschlacht über den Dreißigjährigen Krieg u.a. bis zur aktuellen Flüchtlingskrise; aber wir sind stärker als die meisten (einschließlich der Deutschen) glauben:

    Johann Gottlieb Fichte

    Du sollst an Deutschlands Zukunft glauben,
    an deines Volkes Aufersteh’n;
    Laß diesen Glauben dir nicht rauben,
    trotz allem, allem was gescheh’n.
    Und handeln sollst du so als hinge
    von dir und deinem Tun allein
    das Schicksal ab der deutschen Dinge
    und die Verantwortung wär dein.

    oder
    Albert Matthai
    (1853 oder 1855 – 1924), deutscher Schriftsteller und Redakteur

    und vor allem:
    Bismarck: Wenn die Deutschen zusammenhalten, schlagen sie den Teufel aus der Hölle.ö

  70. Freya- 11. Juni 2018 at 11:30

    @ Animeasz 11. Juni 2018 at 11:28

    Du kommst mir auch vor wie ein Judenhasser.

    +++++

    pffffff….
    und du komst mir vor wie ein Hasser des freien Denkens, also ein selbsternanter Gedanken-Polizist… :-DDD

  71. @ Chrmenn 11. Juni 2018 at 11:31
    @ Freya…
    es ist nie gut zu glauben, man wisse alles…

    _

    Brauche keine Chrmenn um das Rad der Geschichte neu zu definieren. Ich weiß was mir meine Vorfahren erzählten und wie viele Männer in meiner Familie im Krieg für Deinen tollen Hitler gefallen sind.

  72. derBunte 11. Juni 2018 at 11:34

    Übrigens geschah das gesamte „EU“ aka Nimrod 2.0 Projekt im Schatten des Vatikans.
    Und die kennen ihre Schriften genau. Die wissen, was sie tun.

    +++++

    auch der Name Jesus wurde in der Kirche mehrfach missbraucht…. wen wunderts…????

  73. @ Freya…
    Sie brauchen selbstverständlich nicht mich.
    Sondern die wenigen spärlichen Quellen, die noch vorhanden sind.
    Aber am meisten brauchen Sie etwas Höflichkeit. Sowie die Fähigkeit zu differenzieren
    Wir sind nicht per du. Und es ist nicht mein „toller Hitler“.
    Sie phantasieren.

  74. @ Freya- 11. Juni 2018 at 11:21:

    Die Deutschen waren schon immer Obrigkeitshörig, diese Regimes inkl. DDR sind fast nur in D möglich.

    Wir Deutschen – wie auch die anderen freiheitsliebenden und individualistischen Völker – hassen und verachten Obrigkeitshörigkeit so sehr, dass dieser Vorwurf von der Frankfurter Schule als ganz besonders demoralisierende Beleidigung für uns erfunden und eingeführt wurde. Wir ziehen unser Ehrgefühl und unsere Stärke aus Individualismus (bis hin zum Kauzigen) und Wehrhaftigkeit.

    Wer uns das kollektiv abspricht und uns als typische Untertanen bezeichnet, hat nur ein einziges Ziel: Uns seelisch fertigzumachen.

    Gbit es eigentlich irgendjemanden hier, der Obrigkeitshörigkeit für eine gute Eigenschaft hält oder sie sich selbst anheftet? Also: „Ich bin ein sehr obrigkeitshöriger Mensch und auch stolz darauf, denn das ist gut so.“ Das müsste nämlich so sein, wenn es eine für uns typische Eigenschaft wäre, und in orientalischen Völkern gilt es bei weitem nicht als so abwertend, wenn jemand zum Beispiel der islamischen Obrigkeit oder der kommunistischen Partei Nordkoreas treu ergeben ist.

    diese Regimes inkl. DDR sind fast nur in D möglich.

    Ja, fast. Wobei das „fast“ den Rest der Welt umfasst. Viuelleicht sollten Sie uns nicht für ganz soooo blöd halten?

  75. Bin Berliner 11. Juni 2018 at 11:04
    plakatierer1 11. Juni 2018 at 10:38

    Kommt nur mir der Fall des Mörders von Susanna so eigenartig vor?
    ____________________________

    Meine Vermutung, es wird alles getan um der Bevölkerung eine starke und handlungsfähige Regierung zu suggerieren…

    Anhand der Abwicklung seitens der Erstellung der benötigten Dokumente und der reibungslosen Ausreise, läßt sich allerdings wieder einmal das komplette Staatsversagen

    Kann natürlich auch sein, dass es schlichtweg aus Versagen resultiert. Aber ich kann es mir bei einem Land wie Deutschland und der Wichtung, den das Fluten Europas mit den unzivilisierten Ethnien hat, nicht vorstellen, dass man es einfach so laufen lässt und hinterher irgendwie reagiert.

  76. Die Fragestunde bei Frau Will (öffentlich rechtlich und GEZ finanziert) hat für mich den Charakter von:
    Wes Brot ich iss, des Lied ich sing.

    (Frau Will : Um Missstände aufzudecken und unsere Demokratie nachhaltig zu schützen, braucht es investigative Journalisten, die gründlich nachhaken, oft jahrelang an einem Thema arbeiten und regelmäßig dazu publizieren. Correctiv.org ) Hab ich da was verpasst ??)

    Aber bei Frau Merkel nichts falsches fragen?

    Merkel will Donald Trump die Stirn bieten und ich hoffe , fest, dass sie eins mit dem Vorschlaghammer drauf kriegt.

    Ihre politische Verantwortung ist eine Worthülse, ein Nichts, eine Beruhigung -Pille ,eine Chimäre, ein Begriff ohne Inhalt
    Wie die Vorkommnisse in Hamburg : übernahm sie die Verantwortung ?oder
    BAMF : ist das Kürzel für ein Multi-Organisations -Versagen eines Staates und Frau Merkel , welche freudetrunken ihre Einladung an aller Herren Länder fabulierte, stellte das BAMF die notwendigen positiven ( Illegalen )Asylbescheide am Laufband aus. ?

    Und wie sie diese Probleme gemeistert hat, kann man an den heutigen Ergebnissen ja sehr gut sehen. Das Land ist gespalten, Armut ist im Vormarsch, der Steuerzahler wird ausgequetscht, Weltpolitische Isolation und…und Ihre finanzielle “Resource“ wird kurz bis mittelfristig erschöpft sein.
    der Beifall der Hirn- und Zahnlosen ist IHR sicher!

    PS.: ein Photo der Realität Frau Merkel :https://photos.app.goo.gl/QpTaoGbhti3H6VkUA

  77. @ Animeasz 11. Juni 2018 at 11:34

    Freya- 11. Juni 2018 at 11:30

    @ Animeasz 11. Juni 2018 at 11:28

    Du kommst mir auch vor wie ein Judenhasser.

    +++++

    pffffff….
    und du komst mir vor wie ein Hasser des freien Denkens, also ein selbsternanter Gedanken-Polizist… :-DDD

    _

    Leier Deine wirren ungarischen Geschichten in Ungarn hoch und runter. Google Translator brauchst dann auch nicht mehr zu betätigen.

  78. Das hündische und tumbe, feige, war oder besser ist ein Grundzug des sog. deutschen Wesens und hat sich im Laufe von zwei Jahrtausenden bis heute zur Perfektion entwickelt. Leider nichts, was als Ausgleich dienen müsste. Auch hier bei einigen Kommentaren die übliche deutsche Denke. Andere müssen ihnen helfen, etwas tun, nur sie selbst, also als Individuum, nicht. Der Nachbar, der Kollege, die Schwester etc., man beschwert sich und andere greifen dies auf und tun etwas. Selbst tun = erwachsen und mündig sein, was ein schmerzhafter Prozess ist.
    Hierzu ein oder zwei Zitate:
    „Seid euch bewußt, daß die Rettung nur von euch selbst kommen kann. Es ist sinnlos, dazusitzen und auf Hilfe von draußen zu warten“. Mustafa Kemal Atatürk

    „Der Deutsche gleicht dem Sklaven, der seinem Herrn gehorcht ohne Fessel, ohne Peitsche, durch das bloße Wort, ja durch einen Blick. Die Knechtschaft ist in ihm selbst, in seiner Seele; schlimmer als die materielle Sklaverei ist die spiritualisierte. Man muss die Deutschen von innen befreien, von außen hilft nichts.“ Der Dichter Heinrich Heine über den deutschen Untertanengeist

    Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit. Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

  79. Freya- 11. Juni 2018 at 11:33
    @ Das_Sanfte_Lamm 11. Juni 2018 at 11:29
    Insofern kann man Herrn Höcke schon zustimmen, der eine 180-Grad-Wende fordert.
    100% Zustimmung.
    _
    Nein, kann man NICHT.
    Schweiz: Die Geschichte ist keine Erbauungsliteratur
    Stattdessen sollen sich die Bürger an «über 1000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte» aufrichten. Hier würde man bei Gauland gerne nachfragen, woran er eigentlich so denkt. An den Dreissigjährigen Krieg mit Millionen von Toten, den Ersten Weltkrieg mit Millionen von Toten? Luther, Kant und Schiller, ohne «Vogelschiss-Hitler»? Zumindest in aufgeklärten Ländern sollte die Geschichte kein Jahrmarkt sein, wo man den Leuten verkauft, was ihnen gerade gefällt. Die Geschichte ist keine Erbauungsliteratur.
    Wer in Deutschland Politik machen will, indem er die Nazizeit und damit implizit den Massenmord an den Juden kleinredet, macht sich verdächtig.
    https://www.nzz.ch/international/die-partei-der-verharmlosung-des-nationalsozialismus-ld.1391216

    Ich bitte vorab um Entschuldigung, da Gegenfragen eigentlich unhöflich sind:

    Welche Person der Zeitgeschichte erklärte sein Niederbrennen von ganzen Städten und Behausungen, das Vertrieben der Bewohner und das Erschiessen und Hängen derer, die ihre Städte und Behausungen nicht verlassen wollten (übrigens so geschehen im Industriezeitalter und nicht etwa in der Antike und im Mittelalter) , zynisch als „Manifestation des Schicksals“ ?

  80. Die „Eliten“ wer auch immer sich alles dahinter verbirgt, müssen ihren teuflischen Plan schon von langer Hand geschmiedet haben. Erst haben sie den Deutschen den Selbstwert und dann die körperliche und seelische Selbstverteidigung „abtrainiert“, ihnen „Gewaltfreiheit antrainiert“ um sie schließlich seelenruhig ausrauben zu können!

    Dazu sind die Deutschen ein SCHÄMVOLK, die sich für alles schämen! Sie schämen sich für ihre Eltern schon als Teenager, ihre dicke alte Oma, ihr altes Auto etc. Dieses übergroße Schamgefühl, das mit Ethik und Moral nichts zu tun hat, das ist es auch was sie hindert, auf die Straßen zu gehen und Demonstrationen anzuführen. Nur den Mutigsten und Intelligentesten gelingt es, diese Hürde abzulegen über ihre Schatten zu springen. Und die ganz „Frechen“, die die Umvolkung massiv stören, die werden als abschreckendes Beispiel kurzerhand eingesperrt oder existenziell vernichtet, so „unschädlich“ gemacht!

    Als Drittes kommt der Egoismus dazu. Jeder denkt nur an sich! Solange das fette Auto vor der Tür steht und abends der Fernseher läuft ist für den Deutschen meistens die Welt in Ordnung. Mord & Totschlag betrifft ja nicht ihn, nur den armen Nachbarn! Glück gehabt! Aber was der Bequeme in seinem Sessel nicht begreift in der PHASE 3 wird es für keinen mehr einen Rückzugsort geben und sein Geld wird ihm dann auch noch vom Konto annuliert werden! – Und dann, wenn es zu spät ist, dann kommt das Erwachen: Warum habe ich nicht?? Hätte ich nur……!!!

    TRAURIG IST ES FÜR DEUTSCHLAND, DASS MAN SICH NUR ANONYM ÄUSSERN DARF!

  81. @ Freya- 11. Juni 2018 at 11:30

    N-V-Männerpartei u. Fans haben nicht nur den M-Mannh.-Blog
    unterwandert u. sogar den Blogbetreiber umgekrempelt;
    sie versuchen es auch imerwieder hier. Wobei ich auf
    keinen bestimmten Kommentatoren zeigen möchte,
    schließl. fehlen mir Beweise. Es liegt in der Natur
    der Infiltration: Unterwanderer sind keine Bekenner!
    Darum: Vertrauen ist gut, Mißtrauen ist besser!

  82. Freya- 11. Juni 2018 at 11:21:
    Die Deutschen waren schon immer Obrigkeitshörig, diese Regimes inkl. DDR sind fast nur in D möglich.

    Falls das auf das im Netz kursierende Zitat von Carl Friedrich von Weizsäcker bezogen ist, das hat er nie geschrieben.

  83. LupusDuctus 11. Juni 2018 at 10:17
    Hätte man nicht andere Methaphern und Beispiele wählen können als christliche? Der ansonsten gute Artikel hat für mich damit an Qualität verloren.

    #+#+#+##++#+#++#

    Ja, das sehe ich genauso. Die Antwort auf den Islam und der Islamisierung ist nicht die Kirche, „Gott“ oder Jesus, sondern Aufklärung mit Sinn, Verstand und Vernunft. Heute mehr den je, denn es geht um das Entweder – Oder.

  84. Freya- 11. Juni 2018 at 11:39

    @ Animeasz 11. Juni 2018 at 11:34

    Leier Deine wirren ungarischen Geschichten in Ungarn hoch und runter. Google Translator brauchst dann auch nicht mehr zu betätigen.

    +++++

    ach, eifersüchtig oder was…. :-DDD
    bin 5-facher Akademiker meine Liebe und zwei Fremdsprachen maechtig.. aber auf meine Ungarischkenntnisse bin ich am meisten stolz

    und Sie ????

  85. Heisenberg73 11. Juni 2018 at 11:13

    Bin Berliner 11. Juni 2018 at 11:04

    Ich fühle mich immer verarscht, wenn ich am Flughafen meinen Pass vorzeigen muss, während gleichzeitig hundertausende Wildfremder aus Afrika und dem Orient ohne Pass über unsere Grenzen hinein- und hinausspazieren können, ohne dass es die Behörden kümmert.
    ____________________________

    Ja, ja, kenne ich, geht mir genau so….

    Meine Blicke, Mimik und Körperhaltung, sprechen dabei immer eine eindeutige Sprache!

  86. Es ist im wesentlichen der falsche Gott der Bibel, dem wir das alles zu verdanken haben, der Pastorentochter Merkel und ihrem Barmherzigkeitsgelaber. Und die christlichen Kirchen sind die prominentesten Vertreter der Asylindustrie.
    Hätten die Europäer an ihren wahren Göttern wie Zeus und Odin festgehalten, wäre dies nicht geschehen.
    Übrigens zeigt das Bild Assurnasirpal, einen assyrischen Herscher, nicht den unhistorischen Nimrod, für den es natürlich keine archaeologischen Belege gibt.

  87. Gardes…, 11.06. 10:46

    Leider wehren sich noch 90% der Deutschen nicht gegen ihre Ausrottung!

    Was glauben Sie, wieviel Leute (Nachbarn, Bekannte, Freunde…) mir gegenüber den sattsam bekannten Spruch „man kann doch nichts machen“ geäußert haben. Offenbar nehmen viele Leute die politischen und gesellschaftlichen Zustände und Entwicklungen in Deutschland eingeschüchtert und willenlos hin. Hauptsache, man wird nicht irgendwie rechts verortet. Allerdings dreht sich ganz allmählich der Wind.

  88. Ich war gestern auf der Geburtstagsfeier einer Bekannten mit Migrationshintergund.
    Sie hat mich den anderen Geburtstagsgästen vorgestellt mit ‚das ist noch eine echte Deutsche‘.
    Die andren Gäste lachten mich aus. Die anderen Gäste unterhielten sich vorwiegend in ihren Heimatsprachen. Es waren junge Männer und Frauen anwesend, die sich als Franzosen und Italiener ausgaben, ausgaben schreibe ich hier, weil ich die Unterhaltung mit denen auf französisch und italienisch abbrechen musste, nachdem ich feststellte das sie bis auf erste Lektionen nicht hinausgekommen sind diese europäischen Sprachen zu erlernen. Ich habe mich dann früh verabschiedet. Ich war traurig über das Auslachen als ich als ’noch echte Deutsche‘ vorgestellt wurde und über die Franzosen und Italiener die ihre angebliche Heimatsprache nicht sprechen konnten, hinzu auch nicht deutsch und für mich wahrnehmbar ihre eigentliche Heimatsprache verbergen. Motto der Geburtstagsparty war wohl da am häufigsten ausgesprochen ‚Viva la Viva‘ und ‚Kokaine‘. Ich finde es ansonsten richtig mit eigener Wahrnehmung in diesem Land zu erleben was hier los ist und hatte wieder einen durchblickenden Aha-Effekt, weil ich dort war, wo ein Stück Realität diese Landes sich befindet zudem was hier so abgeht und welche Auswirkungen die derzeitige Altparteien-Politik hat.

  89. Freya- 11. Juni 2018 at 11:33
    Ich dachte früher auch, es sei einfach zu wissen, wer Schuld hatte. Alle. Eben auch alle die, die nichts dagegen getan haben. So einfach ist es aber nicht. Wie wir gerade heute selber live miterleben können.

    Die Mehrzahl war einfach einer grauenhaften Diktatur unterworfen, von Angst und Schrecken gelähmt, nicht miteinander verknüfpt, betroffen, hat sich anfangs möglichwerweise falscher Hoffnung hingegeben, sich selbst belogen und was es an passiven „Lösungsstrategien“ so gibt.

  90. Nuada
    11. Juni 2018 at 10:50
    „…
    Zirkelschlusslogik ist gar keine Logik, sondern ein unlogischer Fehlschluss und in diesem Fall nur einmal wieder eine Variation des ewigen Themas „Deutsche sind obrigkeitshöriger dummer Scheißdreck.“ Ganz so, als ob andere Völker sich andauernd in heldenmütiger und erfolgreicher Revoluzzerei gegen Raubzüge und Vergewaltigungen wehren würden.
    … “

    xxxxxxxx

    So ist es. Volle Zustimmung.

    Andere Länder sind auch nicht klüger. Oder würde hier jemand behaupten, wir sollten uns die Engländer, Schweden, Belgier oder Franzosen als Vorbild für einen heldenhaften Kampf für das eigene Volk nehmen? Ich glaube nicht, wenn ich mir das Ergebnis betrachte.
    Richtung Osten meine Hochachtung für die sog. Visegradstaaten. Aber es darf nicht vergessen werden, dass unsere Multikulti-Bereicherung bereits über 30 Jahre dem Volk geschickt in kleinen Schritten aufgezwungen wurde. Das Ergebnis war schon deutlich zu sehen, als die Visegrad-Staaten noch eher unberührt waren. Relativ gesehen jedenfalls.

  91. @Nuada 11. Juni 2018 at 11:38
    Freya- 11. Juni 2018 at 11:21:

    Ja, fast. Wobei das „fast“ den Rest der Welt umfasst. Viuelleicht sollten Sie uns nicht für ganz soooo blöd halten?

    _

    Du hälst aufgeklärte Bürger und Bürgerinnen für blöd. Im Zuge der ideologischen Differenzen des Ost-West-Konfliktes entwickelten sich in der DDr und der BRD kontroverse Praktiken der Erinnerung an die NS-Zeit. Im Westen entstand eine dezentrale und vielfältige Erinnerungslandschaft, im Osten folgte die Erinnerung den einseitigen und zentralistischen Vorgaben der SED.

    Und letzteres wird uns auf PI nun täglich von Nuadas & Co. vorgekaut.

    Früher waren die Kommentare auf PI eine tägliche Bereicherung, aktuell kann man oftmals nur noch den Kopf schütteln.

  92. @ Bin Berliner 11. Juni 2018 at 11:04:

    Meine Vermutung, es wird alles getan um der Bevölkerung eine starke und handlungsfähige Regierung zu suggerieren.

    Das erklärt nicht, wo die Iraker das viele Bargeld herhatten und warum sie als Großfamilie geflohen sind.

    Es erklärt auch nicht die ungewöhnliche Koopetation der irakischen Behörden bei der Auslieferung eines Staatsbürgers ans Ausland. Wenn es der Bundesregierung tatsächlich gelungen wäre, DAS zu erreichen, dann wäre sie WIRKLICH eine sehr starke und handlungsfähige Regierung. Allein mir fehlt der Glaube, dass man sich im Irak von „Liefern Sie den bitte schnell, damit wir vor unserer Bevölkerung toll dastehen und nicht wie Waschlappen aussehen“ hat beeindrucken lassen. Interessant ist in dem Zusammenhang, dass es ein Iraker war – könnte natürlich Zufall sein, aber der Irak ist der BRD sehr, sehr ähnlich, was Abhängigkeiten angeht.

  93. Mortran 11. Juni 2018 at 11:46

    Es ist im wesentlichen der falsche Gott der Bibel, dem wir das alles zu verdanken haben, …..
    Hätten die Europäer an ihren wahren Göttern …….festgehalten , wäre dies nicht geschehen.
    Übrigens zeigt das Bild Assurnasirpal, einen assyrischen Herscher, nicht den unhistorischen Nimrod, für den es natürlich keine archaeologischen Belege gibt.

    +++++
    ja…einverstanden

    und ist es so sicher…?????

    WARUM muss die Wiege der Menscheit, das Vierstromland, der Garten Eden : Irak und Iran vernichtet werden…?????

    NEIN, nicht NUR wegen des Öls….

  94. Freya- 11. Juni 2018 at 11:33
    @ Das_Sanfte_Lamm 11. Juni 2018 at 11:29
    .
    _
    Nein, kann man NICHT.
    Schweiz: Die Geschichte ist keine Erbauungsliteratur
    Stattdessen sollen sich die Bürger an «über 1000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte» aufrichten. Hier würde man bei Gauland gerne nachfragen, woran er eigentlich so denkt. An den Dreissigjährigen Krieg mit Millionen von Toten, den Ersten Weltkrieg mit Millionen von Toten? Luther, Kant und Schiller, ohne «Vogelschiss-Hitler»? Zumindest in

    Ich wüsste jetzt nicht, wer im Ausland mit welcher Berechtigung Deutschland konkret was am Dreißigjährigen Krieg vorzuwerfen hat.
    Die Causa 1914-1918 haben Russland, Frankreich und Grossbritannien zu verantworten und nicht Deutschland, was inzwischen selbst im Mainstream eingeräumt wird.

  95. @ Maria-Bernhardine 11. Juni 2018 at 11:42
    Freya- 11. Juni 2018 at 11:30

    N-V-Männerpartei u. Fans haben nicht nur den M-Mannh.-Blog
    unterwandert u. sogar den Blogbetreiber umgekrempelt;
    sie versuchen es auch imerwieder hier. Wobei ich auf
    keinen bestimmten Kommentatoren zeigen möchte,
    schließl. fehlen mir Beweise. Es liegt in der Natur
    der Infiltration: Unterwanderer sind keine Bekenner!
    Darum: Vertrauen ist gut, Mißtrauen ist besser!

    _

    Ja!

  96. Gardes du Corps 11. Juni 2018 at 10:46

    Stimmt, Deutschland hat ca. 240 Einwohner pro qkm, Frankreich „nur“ ca. 120.
    Die edlen Retter der Aquarius sollten daher die von ihnen Geretteten nach Frankreich bringen, da ist noch viel Platz. Die könnten noch ca. 60 Mio. aufnehmen bis Frankreich so dicht bevölkert ist wie Deutschland.

  97. Freya- 11:35

    Ich empfehle Kant:
    Der Mangel an Urteilskraft ist eigentlich das,
    was man Dummheit nennt,
    und einem solchen Gebrechen ist gar nicht abzuhelfen.

  98. Kanelboller 11. Juni 2018 at 11:33

    Denke auch, das Stichwort ist aktives Handeln, nicht passiv sich in irgendetwas einfinden.
    (Das wird nicht gerade gefördert, im Gegenteil, die Tyrannen verwenden moderne Techniken, um Passivitet zu fördern oder allenfalls undurchdachte sporadische Handlungen und Analyse der Verhältnisse wird durch Verwirrung erschwert.)

    ++++

    klar wir das nicht „gefördert“…
    na und,

    Wir Ungaren möchten euch ermutigen und einen Kick, einen Gedanenanstoss-Denkansatz bzw. ein Vorbild zeigen, dass es NICHT auf die physische sondern auf die seelische grösse einer Nation darauf ankommt, wenn sie für ihre Souverenitaet kaempfen … und man kann Berge bewegen.

    Wir glauben FEST an dem geistigen und seelischen Potential des Deutschen Volkes !!!

    von uns bekommt ihr jegliche Unterstützung,was in unserer Macht steht, versprech !

  99. Nuada 11. Juni 2018 at 11:51

    @ Bin Berliner 11. Juni 2018 at 11:04:

    Meine Vermutung, es wird alles getan um der Bevölkerung eine starke und handlungsfähige Regierung zu suggerieren.

    Das erklärt nicht, wo die Iraker das viele Bargeld herhatten und warum sie als Großfamilie geflohen sind.

    Es erklärt auch nicht die ungewöhnliche Koopetation der irakischen Behörden bei der Auslieferung eines Staatsbürgers ans Ausland. Wenn es der Bundesregierung tatsächlich gelungen wäre, DAS zu erreichen, dann wäre sie WIRKLICH eine sehr starke und handlungsfähige Regierung. Allein mir fehlt der Glaube, dass man sich im Irak von „Liefern Sie den bitte schnell, damit wir vor unserer Bevölkerung toll dastehen und nicht wie Waschlappen aussehen“ hat beeindrucken lassen. Interessant ist in dem Zusammenhang, dass es ein Iraker war – könnte natürlich Zufall sein, aber der Irak ist der BRD sehr, sehr ähnlich, was Abhängigkeiten angeht.
    _______________________________

    Wer einen Mord begeht, der wird wohl vor Raubzügen, oder anderen Beschaffungsmaßnahmen auch nicht zurückschrecken. Stichwort: „Mehrfachidentitäten“

    Oder aber die hatten die Knete eh schon mitgebracht!

    Die Schnelligkeit der „Abwicklung“, bzw. in diesem Fall der „Rückabwicklung“, ist schon auffallend merkwürdig!

    Und das die Kanzlerdarstellerin darauf sogar antwortete, ist in der Tat ebenfall sehr ungewöhnlich!

  100. Caissa15, 11.06. 11:35

    Ihre [Merkels] politische Verantwortung ist eine Worthülse, ein Nichts, eine Beruhigung -Pille, eine Chimäre, ein Begriff ohne Inhalt…

    Vielleicht kurz auf den Punkt gebracht: Das alles hat den gleichen Wahrheitsgehalt wie ihr Amtseid – nämlich keinen! Sie weiß auch, dass das die Mehrzahl der deutschen Wähler, die eigene Partei, die Medien usw. nicht die Bohne interessiert, deswegen macht sie auch immer weiter. Da auf Einsicht zu hoffen hat die gleiche Erfolgsaussicht, wie auf den Hund zu warten, der an der Wurst vorbeigeht.

  101. …komme gerade vom Edeka-Markt, wohlgemerkt in einem Dorf am Kaiserstuhl…im Eingangsbereich, ein Stand mit einem Neger der Ananas verkauft, ich bin rückwärts wieder raus…Afrika ist überall…
    Es sind alle verrückt geworden

  102. Nuada
    11. Juni 2018 at 11:38
    @ Freya- 11. Juni 2018 at 11:21:

    „… Die Deutschen waren schon immer Obrigkeitshörig, diese Regimes inkl. DDR sind fast nur in D möglich.


    Ja, fast. Wobei das „fast“ den Rest der Welt umfasst. Viuelleicht sollten Sie uns nicht für ganz soooo blöd halten?“

    xxxxxx

    Bei „den Rest der Welt umfasst“ durfte ich trotz des traurigen Zustands unseres Landes herzlich lachen.
    Und klar, natürlich ist es absolut zutreffend. Ich halte Deutsche (echte) sogar für überdurchschnittlich intelligent. Was offenbar nicht vor Selbsthass schützt, sondern ihn erst ermöglicht.

  103. @alle:

    Achtet mal bitte auf zweierlei.
    1. Dass es Kommentatoren gibt, die Derartiges

    Das hündische und tumbe, feige, war oder besser ist ein Grundzug des sog. deutschen Wesens und hat sich im Laufe von zwei Jahrtausenden bis heute zur Perfektion entwickelt.

    regelmäßig wiederholen und kaum etwas anderes zu sagen haben.

    2. Wie es auf euch persönlich wirkt, so bezeichnet zu werden, bzw. einem Volk anzugehören, das sich durch diese Eigenschaften auszeichnet? Erhebend? Befriedigend? Wenigstens neutral? Oder zutiefst demoralisierend, weil es allem widerspricht, was das Innere sagt? Wirkt es anregend, diesem Volk angehören und es bewahren zu wollen? Oder wirkt es eher so, dass man sich absondern will („Ich bin ja nicht so wie der minderwertige Rest“) und jegliches Gemeinschaftsgefühl im Keim erstickt?

    Es ist sehr bösartige Propaganda.

  104. „Souveräne Krisenkanzlerin“ sic(!!!)

    Nordoreanische Hofberichterstattung in Reinform. Davon kann sogar Nordkorea noch lernen:

    „Sie referierte knapp 60 Minuten über die Lage der Welt und Europas. Anne Wills Talkshow „Angela Merkel und wie sie die Welt sieht“ stand für einen Show-Anteil, der gen null ging, der „Talk“ aber brachte die Essenz der Weltlage auf den Punkt“

    “ man sah der Kanzlerin den Stress dieser Tage an. Geistig aber wirkte sie ausgesprochen fit. Und sehr kreativ.“

    Absolut faszinierend, wie man ohne rot zu werden, so einen Unsinn schreiben kann. Aber was tut man nicht alles für die Kohle?

    https://www.focus.de/politik/deutschland/kanzlerin-bei-anne-will-warum-ausgerechnet-merkels-langweilige-art-ihr-grosser-trumpf-ist_id_9073585.html

  105. @Nuada
    „Das erklärt nicht, wo die Iraker das viele Bargeld herhatten und warum sie als Großfamilie geflohen sind.

    Es erklärt auch nicht die ungewöhnliche Koopetation der irakischen Behörden bei der Auslieferung eines Staatsbürgers ans Ausland. Wenn es der Bundesregierung tatsächlich gelungen wäre, DAS zu erreichen, dann wäre sie WIRKLICH eine sehr starke und handlungsfähige Regierung.“
    —————————————–
    Das viele Bargeld kann ich mir sehr gut erklären, gerade bei einer Familie mit offensichtlich hochkrimineller Veranlagung. Es könnte auch bedeuten, daß es sich bei den Irakern um IS Kämpfer handelt, die kommen hier schon mit guten finanziellen Voraussetzungen rein…
    Zu Kooperation mit den irakischen Behörden: Der Fakt dass es sich bei der Toten um eine Jüdin handelte könnte eine Rolle gespielt haben. Gerade tote Juden auf deutschem Boden darf sich die „brd“ nämlich nicht erlauben. Im Irak haben ja wohl noch die Amis ihre Finger im Spiel, ich kann mir gut vorstellen, daß das relativ zügig und problemlos geht.
    Überhaupt gilt: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg- auch und gerade bei mächtigen Leuten. Und wenn es sich tatsächlich um einen im Irak bekannten IS Kämpfer handelt, wollen Teile der deutschen Behörden eventuell tatsächlich etwas mehr erfahren von dem Kerl (optimistisch gedacht, ich weiß).
    Ansonsten ist es einfach eine Demonstration des Merkel Regimes daß man den Laden im Griff hat, denn dieser Fall enthielt tatsächlich sehr viele „hallo wach“ Momente für den Normalbürger.

  106. Nuada 11. Juni 2018 at 12:13
    @alle:
    Achtet mal bitte auf zweierlei.

    1. Dass es Kommentatoren gibt, die Derartiges
    Das hündische und tumbe, feige, war oder besser ist ein Grundzug des sog. deutschen Wesens und hat sich im Laufe von zwei Jahrtausenden bis heute zur Perfektion entwickelt.

    regelmäßig wiederholen und kaum etwas anderes zu sagen haben.

    Exakt.
    das ist genau das suggerierte individuelle und daraus resultierende kollektive Selbstbild, auf das sich viele konditionieren lassen haben.

  107. Nuada
    11. Juni 2018 at 12:13
    @alle:

    „Achtet mal bitte auf zweierlei.
    1. Dass es Kommentatoren gibt, die Derartiges

    Das hündische und tumbe, feige, war oder besser ist ein Grundzug des sog. deutschen Wesens und hat sich im Laufe von zwei Jahrtausenden bis heute zur Perfektion entwickelt.
    regelmäßig wiederholen und kaum etwas anderes zu sagen haben.

    2. Wie es auf euch persönlich wirkt, so bezeichnet zu werden

    Es ist sehr bösartige Propaganda.“

    xxxxxx

    Ich persönlich glaube, dass es in den meisten Fällen eher das ERGEBNIS der Propaganda ist.
    Die Umerziehung wurde erfolgreich durchgeführt, wenn die Menschen ihre EIGENEN Landsleute dermaßen beleidigen und angreifen. Die Propaganda wirkt leider zu oft auch bei intelligenten Wesen. Es ist nunmal so. Traurig, aber wahr.
    Gegenmaßnahmen? Gegenpropaganda! Auflösung der tiefsitzenden Umerziehung seit 1945. Schwere Sache leider…

  108. Das hündische und tumbe, feige, war oder besser ist ein Grundzug des sog. deutschen Wesens und hat sich im Laufe von zwei Jahrtausenden bis heute zur Perfektion entwickelt.
    ———————————————————————–
    Das wirkt sehr erbaulich. Da bekomme ich richtig Lust mich für mein Vaterland zu engagieren 😉

    Hündisch, tumb und feige- wie Martin Luther
    Hündisch, tumb und feige- wie Goethe
    Hündisch, tumb und feige- wie Herrmann der Cherusker
    Hündisch, tumb und feige- wie Hölderlin
    Hündisch, tumb und feige-wie Albert Leo Schlageter
    etc…

    Nein, das ist eine negative Affirmation und wirkt damit wehrkraftszersetzend.

  109. „Bevor dieser Nimrod zur Rebellion gegen den wahren Gott aufrief, gab es weder Kriege noch regierende Herrscher.“

    Völker gab es erst nach dem Turmbau zu Babel und damit nach Nimrod. Bis dahin gab es nur eine Sprache und damit ein Volk.
    Unterschiedliche Völker sind eine wesentliche Voraussetzung für Kriege.

  110. Also … diese Nischenwixerei hier geht mir manchmal auf dem Senkel ! Es gibt zu viele, die eine Zustandsbeschreibung machen , die dann hin -und her geschoben wird , bis hin zur Rechthaberei ,das bringt uns überhaupt nicht weiter und ist eigentlich nur Gelaber. Besser wäre , nach der Analyse nach Lösungsansätze zu suchen und darüber zu diskutieren!!! Das würde zu einer anderen Qualität führen .. und genau diesen Ansatz vermisse ich hier !!!

  111. Sehr guter Artikel!
    Ich greife noch einmal einen der letzten Sätze auf und unterstreiche ihn:
    Ohne Gott, dem Gott der Bibel, gibt es keine Freiheit.
    Und man erkennt in dem Zusammenhang auch, warum der Islam so gefährlich ist: Er verehrt einen anderen Gott und leugnet die Sohnschaft Jesu Christi.
    Wer den Sohn leugnet sei der Antichrist. Deshalb bekämpft der Islam den (noch ein wenig christlichen) Westen.

  112. Penner 11. Juni 2018 at 12:41

    …. Besser wäre , nach der Analyse nach Lösungsansätze zu suchen und darüber zu diskutieren!!! Das würde zu einer anderen Qualität führen .. und genau diesen Ansatz vermisse ich hier !!!….

    +++++

    ohne „Bestandsaufnahme“ und eine korrekte Analyse kommt man zu falschen Ansaetzen…. und kippt somit der gesamte darauf basierende Konzept!

    wie z.B. die 68’er Blumenkinder : ALLE Menschen sind gleich… das Individuum kann sich von allen Pflichten frei entfalten, der Mensch braucht in einer Gesellschaft keine bürgerliche Konformitaet, es gibt keinen Gott, usw…

    und was ist daraus geworden….????

  113. plakatierer1 11. Juni 2018 at 12:22
    Tritt-Ihn 11. Juni 2018 at 11:38 Sigmar Gabriel hat es schon früh gewusst.
    ___________________________
    Nämlich, daß die Zuwandererzahlen zu hoch sind. https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/gabriel-wirft-spd-naivitaet-in-der-asylpolitik-vor/
    Eigenartig, wer war denn bis 2017 Parteivorsitzender und Vizekanzler?
    Der Parteivorsitzende und Vizekanzler hätten doch während ihrer Amtszeit doch bestimmt etwas tun können.
    ————-
    Da bleibt mir erstmal die Spucke weg.

    Wie nennt man die Störung, an der er leidet?

  114. Zu @ Animeasz Möchte noch ergänzen , dass man Lösungsansätze aus der Geschichte geleitet entwickeln kann , aber es gibt auch den Ansatz , Lösungsansätze an die Zukunft auszurichten ohne den Geschichtsmüll ! Dieser Zukunftsansatz kann durchaus sinnvoll sein , da er auf den Geschichtsmüll verzichten kann . So könnten durchaus mehr Menschen für eine Idee gewonnen werden !!

  115. Marmorkuchen 11. Juni 2018 at 12:13

    Animeaz, bitte erklären was Deine Theorie ist. Danke

    +++++

    sorry….
    ich fürchte, das Durchstudieren der beiden Aufsaetze, die ich ganz am Anfang verlinkt habe, kann ich dir nicht ersparen….
    dazu fehlen euch zu viele „Vorkenntnisse“, d.h. die heutige „Geschichtsschreibung“ basiert sich auf vielen falschen Ansaetzen. Die werden dort auch gleich am Anfang klargestellt.

    in Nussschale zusammengefasst: die Menschheitsgeschichte sollte NEU durchdacht werden…

    ZZZZZZZZZZZZZ

    ThomasEausF 11. Juni 2018 at 12:41

    „Bevor dieser Nimrod zur Rebellion gegen den wahren Gott aufrief, gab es weder Kriege noch regierende Herrscher.“

    Völker gab es erst nach dem Turmbau zu Babel und damit nach Nimrod. Bis dahin gab es nur eine Sprache und damit ein Volk.
    Unterschiedliche Völker sind eine wesentliche Voraussetzung für Kriege.

    +++++

    jain

    keiner sagte, dass keine Völker existierten!!!!!

    „kein Herrscher“ = kein Unterdrücker
    „UNTERSCHIEDLICHE“ Völker, d.h. solche, die von der Welt und Gott DIAGONAL dachten (d.h. nicht nach den himmlischen Gesetzen leben wollten), gab es vorher nicht… ein grosser Unterschied!
    (die sog. „Sprache“ ist eine heikle Geschichte, möchte an dieser Stelle lieber nicht ausführen… m.E ist hier auch eine kollektive „Denkweise“ gemeint)

    „kein Krieg“ = kein TÖTEN !
    und niemand sagte, dass diese Völker in allen Fragen immer der gleichen Meinung waren…

    aber sie haben ihre Ungereimtheiten NICHT durch Gewalt untereinander ausgetragen … wie in einer guten Familie.

  116. Penner 11. Juni 2018 at 13:19

    Zu @ Animeasz Möchte noch ergänzen , dass man Lösungsansätze aus der Geschichte geleitet entwickeln kann , aber es gibt auch den Ansatz , Lösungsansätze an die Zukunft auszurichten ohne den Geschichtsmüll ! Dieser Zukunftsansatz kann durchaus sinnvoll sein , da er auf den Geschichtsmüll verzichten kann . So könnten durchaus mehr Menschen für eine Idee gewonnen werden !!

    +++++

    hmmm….. no comment
    oder doch: die Geschichte ist der Meister des Lebens

    übrigens: ich möchte hier niemanden „gewinnen“…
    ein JEDER ist für die eigenen Gedanken verantwortlich!

    aber wir tauschen unsere Gedanken aus um daraus (gemeinsam) profitieren zu können … nicht wahr?

  117. Zu @ Schweizer Eidgenosse. Ich möchte Ihr christl. Weltbild nicht in Frage stellen … aber als ehemaliger Christ – der durch die Taufe letztendlichen Zwangschristianisierung – ich erst im Erwachsenenaltet entfliehen konnte ! Egal welcher Glaube , alle ja alle Glaubensrichtung ist immanent, dass sie zur Gewalt neigen … selbst im Götzentum und im Animismus !! Wenn überhaupt , dann ziehe ich den Animus vor !! Er geht davon aus, dass alles beseelt ist , der Stein das Wasser , Planzen , Tiere die Erde . Ein Umweltfrevel gab es deshalb nicht !!!

  118. Penner 11. Juni 2018 at 13:30
    Wenn überhaupt , dann ziehe ich den Animus vor !! Er geht davon aus, dass alles beseelt ist , der Stein das Wasser , Planzen , Tiere die Erde . Ein Umweltfrevel gab es deshalb nicht !!!

    ++++

    ich sehe es auch so: natürlich „steckt“ der Schöpfer überall mit drin…:-))

    da es sehr wahrscheinlich NICHTS ausser(-halb) des Schöpfers = der Schöpfung, gibt
    wenn man es so betrachtet, kommt man m.E. zum „Gott“ bereits relativ nahe …

  119. Renate S. DANKE! Für den großartigen Beitrag.
    Das Übel der Menschheit ist ihre Gottlosigkeit und fehlender Glaube. Deshalb bestraft Gott die Menschen mit allen möglichen Katastrophen, die noch zunehmen werden, doch die Ungläubigen glauben nicht an Gottes Strafe, sondern machen das Klima dafür verantwortlich.

  120. Es ist die Untertanenmentalität, die mich in diesem Land am meisten ankotzt.
    Mir ist diese vollkommen fremd. Genauso wie der Schuldkult.
    Ich halte es mit der Achtundsechziger Parole:
    Macht kaputt was euch kaputt macht!

  121. Das Deutsche Volk wurde doch 2015 in eine Art von Schockstarre geschickt.
    Es wurde von den Medien,der Lügenpresse und den Politverbrechern regelrecht
    vergewaltigt und mit Meinungs-und Denkverboten überhäuft.
    Der Migrant sei Edel und Gut,seine Ausbildung wird dem Deutschen Volk zu nie gekanntem
    Wohlstand verhelfen und alles Sorgen lösen sich dann in Luft auf.
    Tja, fast hätte es auch geklappt,wenn,ja wenn da nicht die AfD dazwischen gefunkt hätte.
    Sie hat damals im Kleinen,die Verhältnisse zurechtgerückt,wurden dann bis, heute, von den Altparteien
    geächtet und verunglimpft,weil sie endlich das sagten,was zu sagen sich kaum noch jemand traute.
    Nun ist die AfD gewachsen,legt immer wieder die Finger in offene Wunden und klärt das Volk,über die wahren Schuldigen auf.
    Viele Europäische Staaten sind da schon etwas weiter,hatten entweder nie eine Umvolkungs-oder Islamisierungsabsicht,oder die alten,Linksversifften,Juncker hörigen Sozialphantasten und Islamisierer in ihren Regierungen wurden, wie in Österreich,Slowenien,Itailen in die Wüste geschickt.
    Übrig bleibt nur noch der Scherbenhaufen einer gescheiterten Politik und das Deutsche Volk erwacht
    und ahnt,daß es die Verhältnisse ändern und zurecht rücken kann.
    Zu verdanken haben wir es den vielen kritischen Menschen,von AfD,Pegida,IB und der beträchtlichen
    Anzahl von Bloggern…
    Wenn jetzt im Herbst die CSU fällt und die AfD die Stimmen bekommt,die ihr zu stehen,wird
    Deutschland endlich wieder hoffen können.
    Die Bayern haben es in der Hand,sie können die AfD zu der Kraft machen,die die anderen Parteien vor
    sich hertreibt und in ihrem Sinne,Entscheidungen treffen müssen,wie es ja nun schon häufig geschieht.
    Was vor 2 Jahren noch als Rechtspopulismus abgetan wurde,hat heute Einzug in alle Parlamente und
    Parteien gehalten,aus Not gegenüber dem Wählerverlust,natürlich nicht aus Überzeugung.
    Das ist allerdings auch egal, wichtig ist,dass es dem Deutschen Volk zu Gute kommt und so diese
    elenden Umvolkungs-und Islamisierungsversuche dieser ,in sich geschlossenen Politkaste,bestehend aus
    den Altparteien,ein Ende finden!

  122. Eurabier 11. Juni 2018 at 10:35

    “ „Der 3. 30jährige Krieg begann am 06. September 2015.“
    ——————————————————————————-

    So sieht‘s aus. Hämmert Euch das endlich in den Kopf. Fangt an zu kämpfen trennt euch von euren Sesselfurzer Freunden und von euren Gutmensch Weibern. Sagt jedem, der es hören will oder nicht hören will was ihr denkt.
    Ich habe mir zu lange in diesem Land den Arsxx aufgerissen, gearbeitet und Steuern bezahlt um jetzt in der Rente in einem solchen Dreckloch zu leben.

  123. Freya- 11. Juni 2018 at 11:21
    @ Chrmenn 11. Juni 2018 at 11:13

    Im Gegensatz zu den Russen und den Marokkaner- Franzosen, haben die Briten und die Amis NICHT vergewaltigt.

    Meine Güte, dieses ewige Aufwärmen und verdrehen der NS-Geschichte hier auf PI egal ob es zum Thema passt oder nicht, NERVT.

    Wir alle sind aufgeklärt, man muss uns „unsere“ Geschichte nicht andauerrnd auf PI „neu“ erklären und definieren, wir haben aktuell andere Sorgen. Wir alle hatten Großeltern /Urgroßeltern die uns ihre Erfahrungen, Erlebnisse berichteten.

    Wehrhaftigkeit?

    Die Deutschen waren schon immer Obrigkeitshörig, diese Regimes inkl. DDR sind fast nur in D möglich.
    ______________________
    Meine Sicht ist:

    ‚obrigkeitshörig‘?
    Wenn dieses Adjektiv ursprünglich entwickelt wurde um Deutsche sie beleidigen (man beachte die absichtliche Wahl eines negativ besetzten Attributes)
    und sie damit zum Gegenbeweis aufzuhetzen (ist einer der einfach gestrickten erkennbaren,
    Psychogewalttricks) ihre ihnen höchste Freiheiten einräumenden ‚Oberen‘ anzugreifen,
    und sich dann unter die wahrhaftigen Hetzer, negative Begriffe wie obrigkeitshörig Anwender als neue Obere zu begeben,
    wären sie höchstens noch so ungebildet, um drauf reinzufallen …

    Die Attribute lauten:
    organisationsfähig und gewissenhaft, als Tugenden die bedingt aus der deutschen Geschichte entstanden sein könnten

    Die Frage die lautet dann, warum die Deutschen in der Schule nicht längst das Fach ‚emotionale Kompetenz‘ (zurück) erhalten haben, was sich nur damit erklären lässt, sie vor sich Oberen meinenden (?) Psychomanipulation nicht rüsten zu mögen, die unter anderem auch zur reflektierenden Geschichtsbetrachtung notwendig sein könnte und damit wohl auch fächerübergreifend fehlend auffällt:

    das wäre dann von Deutschen an Deutschen niederträchtig und dann wohl von den Deutschen die für die Lehrinhalte der Bildungen in den entsprechenden Institutionen verantwortlich sind 🙁

  124. Der biblische Nimrod war, als Vorbild des Antichristen, auch der legendäre Turmbauer von Babel (=Babylon). So gesehen auch der erste „freie Maurer“ dieser Welt.

  125. Zu @ Animeasz 13:42. Das trifft den Kern ! So gesehen , könnte man diesen bigotten Scheiss aus allen Glaubensrichtungen offensiv begegnen und diese Ideologien “ Religionen “ in die Mülltonne wetfen .. denn da gehören alle hin ! Das wäre ein erfolgt für den Weltfrieden !!

  126. Was mich so richtig verblüfft hat – nach dem Mord an Susanna kamen hier bei PI nicht die Sprüche, die sonst üblich sind. Weder wurden gesagt das Opfer sei selbst schuld, abe es verdient, sei eine Schlampe oder all die anderen sexuellen Beschimpfungen, die hier über den weiblichen deutschen Opfern regelmäßig ausgegossen werden. Ich konnte es kaum glauben, wie gesittet und mitfühlend hier über diesen Fall geschrieben wurde. Bin gespannt darauf, ob das sich auch auf andere Fälle auswirken wird oder einmalig bleibt.

  127. Zu @ survivor 14:24. Na … endlich eine richtige Schlussfolgerung “ Mach kaputt, was kaputt macht “ !! Genau das muss unser Leitgedanke werden … denn diese innere Einstellung lässt uns , zu neuen Ufern gelangen !! Gelabert wurde viel zu lange !! Ja … da wo die Merkel ,Schäuble, Kauder, AKK , Roth , KGE . Gabriel, Maas , Schulz, Kipping i.a.auftauchen , müssen Eier , Farbbeutel ,alte Schuhe fliegen . Bei der ARD+ZDF und Gebührenzentrale sollte man seinen demokratischen Unmut abladen ( ein Haufen Mist eventuell ) ! Usw. der Kreativität sind keine Grenzen Gesetz …wir müssen sie jagen .. jeden Tag und immer wieder !! Das nenne ich Widerstand !!! Und … macht Spaß .. ist alles Kunst !!

  128. @rev1848 11. Juni 2018 at 12:09
    …komme gerade vom Edeka-Markt, wohlgemerkt in einem Dorf am Kaiserstuhl…im Eingangsbereich, ein Stand mit einem Neger der Ananas verkauft, ich bin rückwärts wieder raus…Afrika ist überall…
    Es sind alle verrückt geworden

    Bananen hätten rassistische Stereoptype erfüllt, deshalb Ananas 🙂

  129. Blimpi 11. Juni 2018 at 14:33

    „Das Deutsche Volk wurde doch 2015 in eine Art von Schockstarre geschickt.
    Es wurde von den Medien,der Lügenpresse und den Politverbrechern regelrecht
    vergewaltigt und mit Meinungs-und Denkverboten überhäuft.“
    —————————————————————————-

    Dann erklär mir mal warum ich damals vorm Fernseher saß und einen „epileptischen Anfall“ nach dem anderen hatte.
    Jegliche Art von Instinkt und klaren Denkvermögen scheint den meisten völlig abhanden gekommen zu sein.

  130. Der Turmbau zu Babel stellt Gott ein äußerst schäbiges Zeugnis aus:
    Da saß der Alte ganz allein da oben. Er vernahm ein Rumoren. Kurzsichtig wie er war, musste er mal tiefer steigen um zu sehen. Und er erschrak fürchterlich und sprach: Diese Menschen drohen in meinen Himmel einzudringen! Was wird dann aus mir? Aber ich bin ein hinterlistiger Alter, ich verwirre ihre Sprachen, dann führen sie Krieg gegeneinander und ich sitze ungestört auf meinem Thron.
    Das alte Motiv vom Neid der Götter ist erkennbar. Prometheus brachte den Menschen das Licht. Die Mutter Erde wollte ihre Peiniger im Olymp stürzen und schickte die Titanen.
    Die Wurzeln der Religion wurzeln tief, sehr tief.

    Wie das die Juden und kirchen bis heute so schluckten, ist mir ein Rätsel.

  131. mettnau
    11. Juni 2018 at 15:07
    „Der Turmbau zu Babel stellt Gott ein äußerst schäbiges Zeugnis aus:…“

    xxxxxxxxxx

    Ich stimme Ihnen zu.
    Der Gott des Alten Testaments hinterlässt eine Blutspur des Grauens. Es fällt mir schwer in Jesus, der den Frieden predigt, diesen Gott auf Erden vorzustellen. Sein Vater muss ein anderer gewesen sein.

    Weil die menschliche Geschichte auf der Erde nachweislich deutlich älter ist, als das Alte Testament suggeriert (weniger als 7.000 Jahre), kann der Gott des AT zwar sehr mächtig sein, für uns Menschen quasi allmächtig. Aber die Schöpfung ist viel älter und stammt folglich von jemand anderem.

  132. buntstift 11. Juni 2018 at 11:40

    Das hündische und tumbe, feige, war oder besser ist ein Grundzug des sog. deutschen Wesens und hat sich im Laufe von zwei Jahrtausenden bis heute zur Perfektion entwickelt. “

    Ah ja. 2000 Jahre. Ein Zeitraum, der für die Entstehung der von Ihnen verabscheuten deutschen Volksseele, Sie schreiben vom „sogenannten deutschen Wesen“ auch in einem anderen, ebenfalls sehr hasserfüllten Text genannt wird, allerdings haben Sie es sozusagen nur auf den Kopf gestellt.:

    „Und genauso ist es mit dem Volk von Deutschland. Sie mögen eine Weile in Resonanz mit zivilisierenden Kräften sein; sie mögen scheinbar die oberflächlichen Angewohnheiten und das äußerliche Benehmen der zivilisierten Völker annehmen, aber die ganze Zeit bleibt in ihnen diese Kriegsseele gegenwärtig, die sie dann schließlich genauso wie beim Tiger zum Töten treibt.

    Und kein Ausmaß der Konditionierung, der Argumentation oder Zivilisierung – in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – wird je in der Lage sein, diese grundlegende Natur zu ändern.

    Denn wenn sich diese Kriegsseele über einen Zeitraum von ungefähr zweitausend (!) Jahren hinweg nicht beeindrucken lassen hat, kann man dann erwarten, dass dieses Wunder urplötzlich morgen geschehen wird? …

    Wenn das deutsche Volk wünschen würde, unter sich in Dunkelheit zu leben, wäre es zweifellos seine eigene Angelegenheit. Aber wenn sie andauernd Versuche unternehmen, die Seelen anderer Leute in diese stinkenden Hüllen einzuwickeln, die ihre eigene Seele bedecken, wird es Zeit, sie aus dem Bereich der zivilisierten Menschheit zu entfernen, unter der sie keinen Platz und kein Existenzrecht haben.“

    Hündisch, tumb, feige, stinkende Hüllen bedecken die deutsche Seele – es wird also “ Zeit“, da werden Sie sicher zustimmen Buntstift, die Deutschen „aus dem Bereich der zivilisierten“, so viel besseren “ Menschheit zu entfernen, unter der sie keinen Platz und kein Existenzrecht haben“ und durch die Massenzuwanderung soll ja genau das bewirkt werden, denn “ kein Ausmaß der Konditionierung, der Argumentation oder Zivilisierung – in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – wird je in der Lage sein, diese grundlegende Natur zu ändern“.

    Was liegt dieser magischen Zahl der 2000 Jahre zu Grunde? Können Sie es, da Sie ja die Zahl nennen, erklären?

  133. @ jeanette 11. Juni 2018 at 11:42
    TRAURIG IST ES FÜR DEUTSCHLAND, DASS MAN SICH NUR ANONYM ÄUSSERN DARF!
    _________________
    Mit der von den Altparteien-Politikern und vielen anderen Institutionen ‚es bleibt bunt‘ Kampagne kam das Schweigen, so meine Wahrnehmung,

    eingeleitet dadurch wurde sowas wie wahrhaftige ‚Gedanken und Gefühle‘ bei Deutschen haben diese in sich dem Suizid zu unterwerfen und alle auf ‚es bleibt bunt‘ folgende Befehlsphrasen von den entsprechenden Intitiatoren sind neu draufzuspielen an Geist und Seele,
    alles andere wird sonst geahndet mit Begriffen wie ‚Rassist, Ausländerfeind …‘

    und ich empfinde sowas nicht als demokratische Politik an den Deutschen
    und möchte daran nicht teilhaben,
    weil es wie eine Diktatur mit Psychogewalt an der Deutschen Geist und Seele erscheint
    und hinzu kommt das ich auch keinen ‚Rassismus und keine Ausländerfeindlichkeit und …‘ bei den Deutschen vorher wahrnahm, das für meine Einsicht diese ausgelösten Nebenwirkungen als Psychogewaltfolgen durch diese Kampagne ‚es bleibt bunt‘ rechtfertigen könnte,
    so habe ich nun zum ersten Mal in meiner Heimat erlebt wie einige Deutsche, die Kampagnienmacher und Kampagnienmitläufer sich auslachend und hochpsychogewalttätig (?) an anderen Deutschen abarbeiten und sich bis heute darin loben mit ihren Taten auf der guten, richtigen Seite zu stehen, doch ungeachtet des Inhaltes, ist alleine der ganze geplante abgestimmte Prozess, die ganze buntarrangierte Szenerie, da hochkarätige Unterdrückung anderer Deutscher durch Deutsche nichts als meiner Meinung nach niederträchtiges, mieses Handeln 🙁

  134. @ jeanette 11. Juni 2018 at 11:42
    TRAURIG IST ES FÜR DEUTSCHLAND, DASS MAN SICH NUR ANONYM ÄUSSERN DARF!
    _________________
    Mit der von den Altparteien-Politikern und vielen anderen Institutionen ‚es bleibt bunt‘ Kampagne kam das Schweigen, so meine Wahrnehmung,

    eingeleitet dadurch wurde sowas wie wahrhaftige ‚Gedanken und Gefühle‘ bei Deutschen haben diese in sich dem Suizid zu unterwerfen und alle auf ‚es bleibt bunt‘ folgende Befehlsphrasen von den entsprechenden Intitiatoren sind neu draufzuspielen an Geist und Seele,
    alles andere wird sonst geahndet mit Begriffen wie ‚Rassist, Ausländerfeind …‘

    und ich empfinde sowas nicht als demokratische Politik an den Deutschen
    und möchte daran nicht teilhaben,
    weil es wie eine Diktatur mit Psychogewalt an der Deutschen Geist und Seele erscheint
    und hinzu kommt das ich auch keinen ‚Rassismus und keine Ausländerfeindlichkeit und …‘ bei den Deutschen vorher wahrnahm, das für meine Einsicht diese ausgelösten Nebenwirkungen als Psychogewaltfolgen durch diese Kampagne ‚es bleibt bunt‘ rechtfertigen könnte,
    so habe ich nun zum ersten Mal in meiner Heimat erlebt wie einige Deutsche, die Kampagnienmacher und Kampagnienmitläufer sich auslachend und hochpsychogewalttätig (?) an anderen Deutschen abarbeiten und sich bis heute darin loben mit ihren Taten auf der guten, richtigen Seite zu stehen, doch ungeachtet des Inhaltes, ist alleine der ganze geplante abgestimmte Prozess, die ganze buntarrangierte Szenerie, da hochkarätige Unterdrückung anderer Deutscher durch Deutsche nichts als meiner Meinung nach niederträchtiges, mieses Handeln 🙁

  135. @ Animeasz 11. Juni 2018 at 10:30 …Und sind der Auffassung, dass sich Nimród im Gegensatz zu den Behauptungen in dem AT (Bibel), SEHR WOHL für den einzig wahren Schöpfer eingesetzt hat.

    Ja, das stimmt. Das war anfänglich so, und der Überlieferung zufolge wurde Nimrod zu diesem Zeitpunkt auch von Gott unterstützt; aber wie gesagt, das war am Anfang seiner Laufbahn. Später hat sich Nimrod gegen Gott gewandt.

  136. @ Paulaner 11. Juni 2018 at 14:12
    … mit allen möglichen Katastrophen, die noch zunehmen werden, doch die Ungläubigen glauben nicht an Gottes Strafe, sondern machen das Klima dafür verantwortlich.

    Leider. Der „Klimawandel“, bzw. diese als wissenschaftlich ausgegebene These verhindert, dass die Menschen fragen, ob die Wetterkatastrophen göttliche Warnzeichen sein könnten, die Gott zulässt. Ich bin mir nicht sicher, inwieweit Er sie bewirkt.
    Wobei gilt: Solange es Warnzeichen gibt, solange ist die Möglichkeit zur Umkehr zu Gott vorhanden.

  137. @ Schweizer Eidgenosse 11. Juni 2018 at 12:46
    …Ohne Gott, dem Gott der Bibel, gibt es keine Freiheit.
    Und man erkennt in dem Zusammenhang auch, warum der Islam so gefährlich ist: Er verehrt einen anderen Gott und leugnet die Sohnschaft Jesu Christi. Wer den Sohn leugnet sei der Antichrist. Deshalb bekämpft der Islam den (noch ein wenig christlichen) Westen.

    Deshalb fördern die westlichen Eliten — weltliche wie geistliche — den Islam mit aller Kraft. Nicht umsonst lesen wir in Psalm 2:
    Die Könige der Erde lehnen sich auf, und die Fürsten verabreden sich gegen den HERRN (YHWH) und gegen seinen Gesalbten (Messias, Jesus): »Lasst uns ihre Bande zerreißen und ihre Fesseln von uns werfen!«

    Hochaktuell. Wir sind Zeitzeugen dieser Ereignisse.

  138. Verbrechen Hitlers, Lenins, Stalins und Maos überragen bei weitem jene der Verbrechen, die von den auf ihren Spuren wandelnden Sekundär-Monstern begangen wurden: von Mussolini, Paveli? und Antonescu, von Tito, Hoxha und Gheorghiu-Dej, von Rákosi, Dimitrov und Gottwald, von Kim Il Sung, Pol Pot, Ceau?escu, Castro, Che Guevara und ihresgleichen, noch fehlt der Name der Bundeskanzlerin.

  139. Renate 11. Juni 2018 at 16:53

    …. aber wie gesagt, das war am Anfang seiner Laufbahn. Später hat sich Nimrod gegen Gott gewandt….

    +++++

    Liebe Renate!

    Noch einmal, schönen Dank für den von mir langersehnten Artikel in diesem SEHR wichtigen Thema.

    Ich bin Christ, Katholik aber auch ein Anhaenger MEINER Nation und Traditionen…
    und
    wie in den obigen meinen verlinkten Aufsaetzen steht, kann ich KEIN durch Gott „ausserwaehltes“ Volk anerkennen, da ich der Überzeugung bin, dass Gott uns ALLE geichwertig, NEIN, nicht uniformisiert, geschaffen hat.
    ich stehe deswegen dazu, wie es in den Zusammenfassungen beschrieben, d.H., dass in der obigen Geschichte Nimrod „the good guy“ war und unsere Ahnen uns nach ihrem besten Wissen die Wahrheit überliefert haben und der Name unseres Urvaters makellos glaenzt.
    Ein Wort gegen ein anderes Wort…

    gegen wen sich dieser antike Held der Mensncheit aufgelehnt hat,
    werden wir sowieso, wenn die Zeiten gekommen sind, erfahren!

    Ein anderes Thema, das für uns Ungaren noch SEHR wichtig ist, die Rolle der „Maria“, d.h. der Mutter Jesus.

    Ein Input, ebenfalls interessant von unserer Seite: (leider nur in Engl.)

    The Virgin Mary as a Symbol of Hungarian National Identity.

    http://www.academia.edu/2526883/Magyarok_Nagyasszonya_The_Virgin_Mary_as_a_Symbol_of_Hungarian_National_Identity

    Schönste Grüsse!

  140. Heisenberg73 11. Juni 2018 at 11:13

    Ich fühle mich immer verarscht, wenn ich am Flughafen meinen Pass vorzeigen muss, während gleichzeitig hundertausende Wildfremder aus Afrika und dem Orient ohne Pass über unsere Grenzen hinein- und hinausspazieren können, ohne dass es die Behörden kümmert.

    ————————————–
    Geht mir auch so. Und ich fliege einmal im Monat. Oft liegt es mir auf der Zunge, den Grenzbeamten nach Asyl zu fragen. Ich verkneife mir das aber jedesmal. Denn als biodeutsche Kartoffel werde ich dann sogleich die ganze Härte des Gesetzes zu spüren bekommen, wegen Irreführung von Behördenmitarbeitern.

  141. Mann oh mann, lange nicht so viel Stuß hier gelesen, ihr arbeitet euch alle am deutschen Volk ab, dabei ist das Phänomen der bunten Meinungsdiktatur doch dem gesamten Westen eigen, mit oder ohne tausendjähriger Geschichte, mit oder ohne faschistischer Geschichte, mit oder ohne verlorener oder gewonnener Kriege.

    Tatsache ist, dass der „Westen“ völlig ohne Verstand 2 mal die Deutschen niedergeknüppelt hat und damit für Jahrzehnte dem Kommunismus halb Europa auslieferte (sowie die Bürger der Sowjetunion). Um ihren Irrsinn zu rechtfertigen, der 2 der Alliirten auch noch ihre Weltreiche gekostet hat, musste Deutschland zum „Leibhaftigen“ stilisiert und sich selbst das Deckmäntelchen des „Antifaschismus“ umgehängt werden, bei dem selbst normale, überlebenswichtige Impulse verteufelt wurden. Den Deutschen hat man diese suizidale Ideologie eingetrichtert, mit dem bewußten Vorsatz sie dadurch in den Untergang zu treiben, es gibt hierzu Massenhaft Quellenmaterial.

    Dumm nur, dass die Schöpfer (staaten) dieser Gehirnwäsche ihren eigenen Gift erlegen sind und nun genauso wehrlos und demoralisiert sind.

    Die Anmaßung der (einiger) Deutschen war sich mit dem gesamten „Westen“ anlegen zu können, die Anmaßung des „Westens“ war und ist moralisch besser zu sein als es die Deutschen waren. Beides ist absolut tötlich.

  142. Wer ist eigentlich schlimmer, Satan oder Hitler?
    Satanisten dürfen „Kirchen“ bauen. Einer hat sogar auf einem britischen Zerstörer einen Gebetsraum erhalten (diese Navy wird keinen Sieg merh erringen). Satanische Symbole sind nicht verboten.
    Ganz anders der Umgang mit Hitler. Der muss den „Gott-sei-bei-uns“ ordentlich getoppt haben! Schon komisch, oder?

  143. Wir empfehlen folgendes Interview zur Bevölkerungsentwicklung in Deutschland: Demografie-Angst: Völlig unbegründet

    http://www.deutschlandfunkkultur.de/bevoelkerungsforschung-demografie-angst-voellig-unbegruendet.1008.de.html?dram:article_id=333656

    Die Überflutung Europas mit falschen Flüchtlingen

    http://www.ahriman.com/buecher/falsche_fluechtlinge.htm

    Die Flutung Europas mit falschen Flüchtlingen Die Flutung Europas mit falschen Flüchtlingen
    oder:
    Vom Dreisam-Mörder Hussein Khavari,
    seinem Umfeld und dessen Schutzengeln

    Möchten Sie zu «Schule und Bildung» eine kleine neurolinguistische Seelenmassage?
    Angriffsziel Schule und Kirche

    von Dr. phil. Judith Barben, Psychologin

    https://www.zeit-fragen.ch/de/ausgaben/2012/nr25-vom-1162012/moechten-sie-zu-schule-und-bildung-eine-kleine-neurolinguistische-seelenmassage.html

    Leseprobe

    kachelmann.jpg

    Leseprobe aus den Ketzerbriefen 178

    Rezension von Fritz Erik Hoevels

    Jörg und Miriam Kachelmann
    Recht und Gerechtigkeit
    Ein Märchen aus der Provinz

    Zur Leseprobe

    http://www.bund-gegen-anpassung.com/assets/download/de/Leseprobe/KB178_Kachelmann.pdf

  144. Organic 11. Juni 2018 at 18:49

    Die Anmaßung der (einiger) Deutschen war sich mit dem gesamten „Westen“ anlegen zu können, die Anmaßung des „Westens“ war und ist moralisch besser zu sein als es die Deutschen waren. Beides ist absolut tötlich.

    +++++

    Wir, in der östlichen Mitte Europas glauben, dass es uns allen besser ginge, wenn sich die Deutschen dazu bekennen würden, was sie sind:
    ein Miglied unserer Völkerfamilie, dort, wo sie GERNE gesehen und empfangen werden.

    Feind und Freund erkennen, das ist der erste Schritt bei der Selbstbehauptung/Selbstverteidigung.

  145. survivor, 11.06. 14:24

    Es ist die Untertanenmentalität, die mich in diesem Land am meisten ankotzt.

    Mich auch! Bei mir fing das schon vor vielen Jahren an, als ich im Rahmen der Jagdschein-Büffelei das Waffenrecht lernte und viele Paragraphen mit der Formel „…bedarf der Erlaubnis der Behörde“ endeten.
    Das Ganze ist allerdings auch ein Phänomen mit zwei Seiten: Ein Staatsapparat, der seine Bürger wie selbstverständlich als Untertanen behandelt und die Bürger, die freiwillig und proaktiv diese Rolle annehmen.

  146. HaHa wenn man unter diesem Strang die Kommentare liest, denkt man die Landespsychiatrische hat Ausgang.

  147. Ich schreibe hier nur, weil ich diesen Strang dem zentralen Gedanken würdig abschließen möchte. Ich will das Feld und das Schlusswort NICHT Foristen überlassen, die anscheinend viel zu viel Zeit für spöttische und unhöfliche Bemerkungen übrighaben, wenn sie durch die eigene Ignoranz oder weil sie sich durch das Thema überfordert vorkommen, und keinen konstruktiven und relevanten Beitrag zur Diskussion zu leisten imstande sind. :-DD

    zum Thema:

    Die Menschliche Geschichte ist eine Verkettung von Ereignissen, die miteinander in strengem Kausalitätsverhältnis stehen… und es sind objektive FAKTEN.

    Anders ist es leider mit der recht subjektiven Geschichtsschreibung… aber das wissen alle, die hier mitbloggen.

    Es ist töricht und vollkommen falsch, diese Kausalitätskette nach Belieben und Willkür an einer Stelle zu reißen und sagen: nein, die Geschichte hört VOR diesem Zeitpunkt auf zu existieren und beginnt NACH diesem Zeitpunkt von neuem an und wird wie auf ein weißes Blatt geschrieben, als wäre davor nichts geschehen. So, und noch: die Vergangenheit vollständig beseitigen und ignorieren, lautet nämlich die LINKE „Gesellschafts“-Ideologie …..

    Unsere Ahnen waren aber zum Glück viel weiser und der Wichtigkeit der Vergangenheit sehr wohl bewusst und wir sollten ihnen dafür dankbar sein und es gefälligst zur Kenntnis nehmen, in unserem besten Interesse!

Comments are closed.