Münchner Rettungskräfte sind vor Ort im Einsatz.
Print Friendly, PDF & Email

Von EUGEN PRINZ und Redaktion | Update 19:15 Uhr: München-Neuhausen – Suche nach 19-jährigem Täter: Nach Polizeiinformationen ist der Täter der tödlichen Messerattacke auf eine 25-jährige Münchnerin der Ex-Freund des Opfers. Auch die Mutter (54) der Toten und der Bruder (16) des Opfers wurden bei der Messerattacke schwer verletzt. Der 19-jährige Angreifer soll bei der Attacke ebenfalls verletzt worden sein – er ist derzeit auf der Flucht. Tatort ist eine Wohnung im vierten Stock in der Jutastraße. Die Gegend um den Rot-Kreuz-Platz im Münchner Nobelviertel Nymphenburg-Neuhausen ist derzeit großräumig gesperrt – ein Polizei-Helikopter ist im Einsatz auf der Suche nach dem Mörder. M – eine Stadt sucht einen Mörder, PI-NEWS wird weiter berichten.

Am heutigen Nachmittag gegen 16 Uhr kam es im Kreuzungsbereich der Jutastraße und der Landshuter Allee im Stadtteil Neuhausen-Nymphenburg zu einer folgenschweren Messerattacke.

Nach ersten Informationen aus Polizeikreisen wurde eine 25-jährige Frau getötet. Unter laufender Reanimation war sie ins Krankenhaus gebracht worden, wo sie durch die schweren Stichverletzungen trotz intensiver ärztlicher Bemühungen verstarb.

Die 25-Jährige ist nicht das einzige Opfer der Messerattacke. Eine zweite Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, zudem wurde noch ein Mann und offenbar auch ein mitgeführter Hund verletzt.

Der Tatverdächtige ist flüchtig. Er soll seine Opfer gekannt haben. PI-NEWS wird weiter berichten.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

242 KOMMENTARE

  1. Einst verkündete der Herbert Karl Frahm, der sich wie
    ein Ede mit einem Aliasnamen ins BK-Amt schlich:
    WIR WOLLEN MEHR DEMOKRATIE WAGEN !!

    Das ist fast 60 Jahre her, und von da an gings bergab !!!

    Auf roten Socken !

    Nun ist es an der Zeit, dass die blaue Alternarive
    sagt:

    WIR WOLLEN MEHR DEUTSCHLAND WAGEN !!!

    Der erste Schritt ist die Abwahl der Blut-Raute
    und die Bildung einer neuen Regierung mit Herrn
    Meuthen als Kanzler, niit Herrn Curio als
    Außenminister, mit Frau von Storch als
    Familienministerin und Frau Weidel als
    Finanzministerin !
    Da wird sein ein Heulen und Zähneklappern bei
    den Melonen – aber ein Jauchzen und ein
    Freudentanzen bei den deutschen Patrioten und
    deren Kindern und Enkeln.
    Beim Abschied der Ausländer winken wir dann
    alle mit Tempotüchern, vermutet Isafer.
    Die Türken können ihre Koffer auch gepackt
    bekommen vermutete Didi schon vor Jahren.

  2. @ brontosaurus 15. Juni 2018 at 21:37

    Mit Messer doch nicht. Das ist eine Spezialität von Anhängern einer bestimmten Religion.

  3. Der eine, in der Mitte des Bildes zeigt doch den „Hitlergruß“, wie kann PI das zulassen? 😀

  4. Der eine, in der Mitte des Bildes zeigt doch den „Hitlergruß“, wie kann PI das zulassen? 😀

  5. Der Täter soll LION KÖNIG heissen.
    Das erinnert mich an den Attentäter der in MÜNCHEN 9 Menschen mit einer im „Darknet“ erworbenen Pistole hinrichtete und DAVIS S. genannt wurde.
    Sich dann aber als der IRANER AL DAVOUD SONOLI entpuppte.
    Oder der Kurde mit angebl. DEUTSCHEM Namen JENS, welcher vor Kurzem in MÜNSTER 3 Passanten totfuhr und sich passenderweise auch wie der MÜNCHENER ALI hernach erschoß.
    Bei dem Fall in MÜNSTER, bei dem bis heute offiziell kein Bild veröffentlicht wurde, wurden nach der Tat mehrere Fahrzeuge und Wohnungen des Täters durchsucht.
    Und der Fall verschwand sehr schnell aus den Medien.

  6. Schlemmerfilet 15. Juni 2018 at 21:49

    Ach, ist das peinlich!

    Wir sollten aus der Vergangenheit doch nun wirklich mittlerweile einen ganz wichtigen Fakt gelernt haben: Mordideologien greifen sich immer konzentriert junge Leute und machen diese zu ihren Anhängern.
    Hat die AfD jemals versucht, die Jugend in so einem Ausmaß auf ihre Seite zu kriegen?
    … ergo!

  7. Marine Le Pen: „Macron und Merkel sind auf der falschen Seite der Geschichte, die Menschen wollen ihre Identität bewahren.“

    In einem Interview mit einem italienischen Fernsehsender beantwortet Marine Le Pen einige Fragen zur neuen italienischen Regierung und sprach über die Zukunft Europas.

    Le Pen sagt, sie gratulierte Matteo Salvini, dem Führer der patriotischen Lega. Sie sagt:

    „Ein Europa der Zusammenarbeit wird von den Siegen von Menschen wie Orbán in Ungarn, Strache in Österreich und Salvini in Italien und dem Wachstum von Bewegungen profitieren, die sich weigern, unter dem antidemokratischen Versagen der Europäischen Union zu leben.“

    Später fügt sie hinzu:

    „Wir wollen nicht mehr, dass uns die nichtgewählten Technokraten eine Masse von Einwanderern aufzwingen, die unsere Wirtschaft ruinieren. Wir wollen auch keine Freihandelsabkommen. Macron und Merkel sind auf der falschen Seite der Geschichte. Die Geschichte der Welt basiert auf Nationen, die ihre eigene Identität bewahren wollen, die eine Form des intelligenten Selbstschutzes wollen, die keine chaotische Globalisierung mehr wollen.“

    https://www.bitchute.com/video/1R7f4TeipokR/

  8. Scheinbar ist der Täter inzwischen gefasst.

    Aber schon faszinierend: sichtlich kein Flüchtling: sofort Fahndungsbilder und nicht erst Wochen oder Monate später.

  9. Ist das der neue Trend?

    Eine anscheinend unfähige junge Generation, die nicht in der Lage ist, mit Schmerzen, seitens von Gefühlen, normnal, sozialisiert und gesittet umzugehen!

    Wieder eine junge, hübsche Frau..wobei ich mich da auch Frage, was wollte die denn mit diesem Hampelmann?

    Angst einen richtigen Mann kennen zu lernen? Oder was ist das mittlerweile?

    Was für Zustände!

  10. Wie wird Claudia Roth bei der nächsten Gedenkminute für Toleranz-Opfer reagieren?

  11. Hm – Lion König?
    Lion läßt auf einen Kuffnuckenhintergrund schließen.
    Falls ja, wäre der Mord gut getimt für den Streit zwischen unserer Kuffnuckennudel und uns Bettvorleger Horschti.

  12. OT

    Siegen (ots) – In der Nacht zu Donnerstag wurde eine junge Frau im Bereich der Siegener Innenstadt von einem noch unbekannten Täter aus noch ungeklärter Motivlage bedrängt und dabei leicht verletzt.
    Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Ende 20 – Anfang 30 Jahre alt, circa 1.80 Meter groß, ausländischer Herkunft, möglicherweise Südländer, sprach gebrochenes Deutsch; dunklere Haut; schwarzer, gepflegter, gestutzter Vollbart;
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65854/3971300

  13. Haremhab 15. Juni 2018 at 21:56

    … und nicht nur da. Es zieht sich durch die ganze Geschichte. Wenn man sich den 30-jährigen Krieg ansieht: Wer war denn da voll Euphorie auf den Schlachtfeldern?
    Und nicht zu vergessen alle anderen Diktaturen der Welt, aber eben allen voran die roten und braunen Ideologien.

    Es muss dem angeblich so weisen Menschen doch endlich mal auffallen!

  14. OT/INFO

    morgen früh werden die 629 afrikanischen Asyflutilanten der Aquarius in Valencia in Spanien ankommen. Das spanische Fernsehen berichtete gerade darüber. „Man“ freut sich schon sehr und will sich vor allen Dingen um die 120 MUFLs (minderjährige Flüchtulanten) kümmern, die an Bord der Aquarius sind.

    Und dann folgendes:

    Nach Ankunft der jugendlichen Flüchtlinge wird eine Röntgenuntersuchung der jeweiligen Person durchgeführt um das Alter festzustellen

    Ach…. und ich dachte Altersfeststellungen bei MUFL-Asyflutilanten wäre total Nahtziiee und so.

  15. Man kommt mit den Opfernamen und Zahlen schon nicht mehr mit.
    Sehr bedenklich.
    Und schockieren tut es auch kaum noch.
    Der tägliche Terror wird kaum noch wahrgenommen.

  16. Was auch immer das für ein Täter ist: Immer dran denken, dass das System
    nun dringend einen „bio-deutschen“ Messerstecher braucht … !

    Die Beschaffung ist auf mehreren Wegen möglich.

  17. OT

    Ulf Poschardt im aktuellen Leitartikel der Welt: „Die Kanzlerin hat mit ihrer Flüchtlingspolitik eine schon erledigte Anti-Euro-Partei zum Monster werden lassen.“

    Nein Ulf, ich wähle die AfD auch, weil ich gegen dieses Berufspolitiker-Schmarotzertum bin, die Erinnerungskultur in Deutschland bescheuert finde, Kriminelle nicht hart genug bestraft werden, das Bildungssystem ideologisch und unfair ist, mich die Verweichlichung des Mannes stört, gegen die Ernergiewende bin, die heimliche Einführung des Sozialismus in Deutschland erlebe und und und….

  18. Fraeulein Jamila Schläfer, Kindersoldat der Partei „Gruene Khmer“ in München,
    gibt an, in der U-Bahn mit dem islamischen Schächt/Kehlschnitt bedroht worden zu sein.

    In einem amerikanischen Sozialforum des Juden Mark Z. gibt das Maedchen zu Wort:
    „Ich habe keinen Bock, mich unsicher zu fühlen, weil ich linke Politik mache. “
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Gruenen-Politikerin-in-S-Bahn-mit-dem-Tode-gedroht

    Wir merken uns : Grüne Khmer = Links. „Kindermund tut Wahrheit kund“
    Mein Beileid dem armen Kinde – fuer die Zustaende, die sie selbst gestaltet.

  19. mehr info ueber den Messermann ist dringend geboten,
    die nur wenn D Taeter sind, schnellstens herausposaunt wird, im Gegensatz zu Merkels Gaesten, die Sonderbehandlung von Polizei und D Gerichten erhalten, Richter scheinen ueberwiegend Rot/Gruene Verraeter und Fanatiker zu sein, die ihren eigenen Untergang mit ihren Urteilen beschleunigen.

    Fuer Merkel ein weiterer Knockout, der ihr hoffentlich bald ihren Job kostet und sie anschliessend fuer ihre bewussten Fehlentscheidungen gegen D Interessen vor ein Tribunal bringt.

  20. Bin Berliner 15. Juni 2018 at 21:58

    Ich vermute dahinter den Versuch der Entmannung der europäischen Jungen, was oft dazu führt, dass der Mann plötzlich seine Männlichkeit extremisiert und viele dieser durch Menschenexperimente an der Seele verkrüppelten Menschen finden ihre Männlichkeit im Islam oder darin, den Islam bestmöglich nachzuahmen.

    Die Seelen unserer Jugend wurden in einem unmenschlichen Experiment verkrüppelt. Die jungen Männer wurden entmenschlicht, denn es ist nunmal der Homo Sapiens (der weise Mensch), der seine genetischen Eigenheiten hat und diese werden ihm in brutaler Art und Weise entrissen, wie die Flügel einer Fliege. Danach ist er ein Krüppel und kann nicht mehr Menschlichkeit und Männlichkeit von Unmenschlichkeit und Extremismus unterscheiden. Er ist psychisch am Ende.

  21. OT

    Ankunft der 629 afrikanischen Mittelmeerdurchquerer morgen in Valencia: die spanischen Politiker und Journalisten sind vor Freude ganz aus dem Häuschen. Die Kommentatoren in den Leserforen sind genau der gegenteiligen Meinung. Und das ist noch reichlich untertrieben.

    Die Distanz zwischen politmedialer Klasse und der „schweigenden Mehrheit“ (die sich allerdings recht lautstark manifestiert) war wohl noch niemals so gross wie heute. Und das scheint sich durch ganz Europa zu ziehen

  22. Schlemmerfilet 15. Juni 2018 at 22:05

    OT

    Ulf Poschardt im aktuellen Leitartikel der Welt: „Die Kanzlerin hat mit ihrer Flüchtlingspolitik eine schon erledigte Anti-Euro-Partei zum Monster werden lassen.“

    Nein Ulf, ich wähle die AfD auch, weil ich gegen dieses Berufspolitiker-Schmarotzertum bin, die Erinnerungskultur in Deutschland bescheuert finde, Kriminelle nicht hart genug bestraft werden, das Bildungssystem ideologisch und unfair ist, mich die Verweichlichung des Mannes stört, gegen die Ernergiewende bin, die heimliche Einführung des Sozialismus in Deutschland erlebe und und und….
    ______________________________

    Da unterschreibe ich….

  23. Bin Berliner 15. Juni 2018 at 21:58

    Ist das der neue Trend?

    Eine anscheinend unfähige junge Generation, die nicht in der Lage ist, mit Schmerzen, seitens von Gefühlen, normnal, sozialisiert und gesittet umzugehen!

    Wieder eine junge, hübsche Frau..wobei ich mich da auch Frage, was wollte die denn mit diesem Hampelmann?

    Angst einen richtigen Mann kennen zu lernen? Oder was ist das mittlerweile?

    Was für Zustände!

    Ich war heute im Kaufland einkaufen.
    Sie, hübsches Gesicht, lange hellblonde Haare, kurvenreiche Figur.
    Er, Merklork aus dem letzen Eck von Afrika, Beschreibung überflüssig, schlimmer geht’s nimmer. Den Typen als Proleten zu bezeichnen wäre noch ein Euphenismus.
    Meine Gedanken waren nur: „Was zum Teufel findet die nur an diesem Typem?“

  24. Ulf Poschardt im aktuellen Leitartikel der Welt: „Die Kanzlerin hat mit ihrer Flüchtlingspolitik eine schon erledigte Anti-Euro-Partei zum Monster werden lassen.“

    Nein Ulf, ich wähle die AfD auch, weil ich gegen dieses Berufspolitiker-Schmarotzertum bin, die Erinnerungskultur in Deutschland bescheuert finde, Kriminelle nicht hart genug bestraft werden, das Bildungssystem ideologisch und unfair ist, mich die Verweichlichung des Mannes stört, gegen die Ernergiewende bin, die heimliche Einführung des Sozialismus in Deutschland erlebe und und und….

    ——————————————————————————————————

    Ulf Poschardt ist schon eines dieser Opfer. Total verweichlichter Deutscher, das ist doch kein Mann. Wechselt seine Meinungen ständig, eine unterwürfige Systemhure. Ich würde sowas bespucken wenn er an mir vorbei liefe.

  25. Cedric Winkleburger 15. Juni 2018 at 22:09
    Alles glotzt fussball

    Tja, mehr muss man auch nicht wissen um zu erkennen wo es mit diesem Land b.z.w. Shithole hingeht. 😉

  26. Schlemmerfilet 15. Juni 2018 at 22:05

    Poscharsch ist auch so ein Kinderfänger. Der kapiert in keiner Weise, worum es geht. Der kann weder den Begriff Flüchtling von Migrant, noch den Begriff Migrant von Ausländer unterscheiden, noch kann der einen dieser Begriffe auch nur ansatzweise definieren. Ein Brabbelblubberkopp, ein Patrick Star, der unter einem Stein wohnt.

    Man sieht schon seine Doofheit daran, dass er Merkel erst hofiert hat und jetzt – auf einmal, wie aus heiterem Himmel – kritisiert er sie, weil das ja so dolle toll Mainstream ist. Ein Wendehals, geht immer mit der Mode mit. Ein Poscharsch halt.

  27. Auf SWR im Nacktkaffee berichtet gerade eine Sachbearbeiterin aus Braunschweig über den Sozialbetrug der Aslanten, und wie sie von den Vorgestzen fertiggemacht wurde, unfassbar!!

  28. 😎 ❓Ob es ein Goldstück von Islam-Merkel mit Anhang ist❓ 😎
    Wie lange regiert die Brut jetzt Deutschland ❓
    Tiefe Dankbarkeit, sehr tiefe Dankbarkeit an alle Merkel mit Anhang Wähler ❗
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎
    Dr. Curio feuert wieder! „Willkommenskultur“ ist inhuman! Großes Gemaule im Bundestag.
    https://youtu.be/icHhNjft62U

  29. B5 meldete, der Täter sei ein Deutscher, wahrscheinlich ein Türkenschwein* mit deutschem Perso.
    *Das ehemalige Vorstandsmitglied des Türkischen Elternbunds Hamburg, Malik Karabulut soll die Deutschen laut NDR vergangenen Oktober auf seiner Facebook-Seite unter anderem als „Köterrasse“ beschimpft haben.

  30. @ Sowhat 15. Juni 2018 at 22:08

    Hlabgroße Eier wachsen Mega-Lusche Vollhorst erst, wenn er
    keine Einbußen zu befürchten hat. Oder der Druck der aufge-
    brachten Bevölkerung groß genug ist, daß er nicht umhin kann.

  31. Beziehungstaten heißen Beziehungstaten, weil sie in der Kriminalitätsstatistik als Taten im privaten Umfeld nicht erfasst werden (dürfen). Taten im privaten Umfeld unterliegen bestimmt bald dem uneingeschränkten Datenschutz.
    Eine stark ansteigende Kriminalitätsstatistik würde sonst die Wähler verunsichern und zur Destabilisierung unserer „Demokratie“ führen.

    Es muss außerdem jeglicher Verdacht entkräftet werden, wir würden uns eher schnell als langsam in ein Shithole Country verwandeln.

  32. Die jungen Frauen in Deutschland werden geschlachtet wie Vieh!
    Eine nach der anderen, jeden Tag! Kein Fleck in Deutschland ist mehr sicher!!!
    Und die Verantwortliche, die Kanzlerin, duckt sich weg!
    IST MIR DOCH EGAL!
    JETZT SIND SIE HALT TOT!

  33. @ jeanette 15. Juni 2018 at 22:16

    Das sind doch nur Ersatzgefechte.
    Der Fehler steckt im SYSTEM. Und
    dieses System heißt Merkel, deren
    Stabilisierer dieser Schwätzer war.

  34. Anscheinend doch kein Mordhammedaner. Kann passieren, aber so selten wie früher…

  35. Zu dem anderen Fall in Köln:

    https://www.krone.at/1723722

    Kölns Bombenbauer
    15.06.2018 18:16
    Sief Allah H. (29) heiratete sich nach Deutschland
    Nachdem am Freitag die enorme Menge an Gift bekannt wurde, die Sief Allah H. in Köln hergestellt hat, gibt es nun auch neue Details zu seiner Person: Der 29-jährige Tunesier kam 2016 nach Deutschland, indem er eine deutsche Islam-Konvertitin heiratete und zu ihr zog, und ist Anhänger des Islamischen Staats. H. soll bereits in seiner Heimat in einen Anschlag verwickelt gewesen sein.
    Sief Allah H. ist nicht nur einfacher Anhänger des IS, er dürfte auch Kontakt zu führenden Mittelsmännern der Terrormiliz gehabt haben. Wie die „Bild“ berichtet, ließen ihm diese auch eine Anleitung zum Bombenbau zukommen. Der 29-Jährige dürfte einen Terroranschlag mit dem hochgiftigen Rizin geplant haben. Menschen töten zu wollen, sei für den Tunesier kein Neuland: H. soll schon im Jahr 2015 in seiner Heimat an einem Anschlag auf einen Bus beteiligt gewesen sein.

    Aufenthaltsgenehmigung nach Hochzeit mit Deutscher
    Interessant ist auch, wie der Tunesier aus seiner Heimat nach Europa kam – nämlich durch eine Heirat. Im Internet hatte er die deutsche Islam-Konvertitin Yasmin D. kennengelernt. 2015 heiratete er die 43-Jährige und zog zu ihr nach Deutschland. Die Ehe mit der Deutschen brachte ihm eine befristete Aufenthaltsgenehmigung für unser Nachbarland ein.

    Zwei Jahre nach der Hochzeit folgte das erste gemeinsame Kind. Für Yasmin D. war es bereits das sechste, die 43-Jährige brachte fünf weitere Kinder aus früheren Beziehungen mit in die Ehe. Am Donnerstag kam sie laut „Bild“ mit Wehen ins Spital, wo sie das zweite Kind ihres Ehemanns zur Welt bringen wird. Die Hochschwangere war nach der Festnahme ihres Mannes kurz selbst in Gewahrsam gewesen, konnte nach wenigen Stunden aber wieder zu ihren Kindern zurückkehren. Die Familie lebt von Sozialgeld.

    Also: MAXIMALE AUSBEUTUNG DES GASTLANDES.

  36. @ Haremhab 15. Juni 2018 at 22:09

    Wenn ich diese trötige Watschelente schon sehe mit
    ihrer tapsigen, gähnend langweiligen „Erscheinung“.

    Merkel gehört mit einem achtkantigen Arschtritt hinaus-
    befördert aus dem Zentrum der Macht, und anschließend
    gnadenlos abgeurteilt und zur Rechenschaft gezogen!

  37. scheylock 15. Juni 2018 at 22:23

    Im PI-Notfallblog ist das Bild unverpixelt eingestellt worden.
    https://newpi.wordpress.com

    Es gibt aber durchaus auch so helle Kuffnucken, selten, aber gibt es.
    Ebenso wie rothaariger Sürer.

  38. Mann bedroht Grünen-Politikerin Jamila Schäfer in S-Bahn

    Der Unbekannte hatte die Politikerin zunächst gefilmt. Anschließend signalisierte er mit einer Geste, ihr die Kehle durchzuschneiden.

    Berlin. Die stellvertretende Bundesvorsitzende der Grünen, Jamila Schäfer, ist in einer Berliner S-Bahn von einem Unbekannten bedroht und beleidigt worden. Der Mann habe sie am Vorabend zunächst gefilmt und fotografiert, schilderte Schäfer am Freitag. Als sie den Unbekannten fragte, was das solle, habe er sie beleidigt und mit einer Geste signalisiert, ihr die Kehle durchschneiden zu wollen. Sie habe ihn daraufhin fotografiert und die Polizei verständigt, so Schäfer. Nach dem der Mann ausgestiegen sei, sei sie ihm mit der Polizei am Telefon noch nachgegangen, habe das dann aber abgebrochen

    Über was regt die sich auf? Das machen die SAntifa-Stalker jeden Tag

    https://www.morgenpost.de/berlin/article214599677/Unbekannter-bedroht-Gruenen-Politikerin-Schaefer-in-S-Bahn.html

  39. Ein Boot mit 100 indonesischen Flüchtlingen, hat die Küste Japans erreicht. Am Strand versammeln sich viele niedliche, japanische Schulmädchen, in ihren typischen Seemannsuniformen (serafuku), um die jungen Malayen zu begrüßen. Ministerpräsident Abe eilt zum Ort des Geschehens, um sich mit den Asylanten fotografieren zu lassen. Er ruft inshallah und spricht von Bereicherung und daß jeder willkommen sei, weil die Japaner ja kaum noch Kinder bekämen Die Bilder der Willkommenskultur gehen um die Welt. Schon am nächsten Tag legen überall auf dem asiatischen Kontinent tausende Boote mit jungen Männern an Bord ab um Japan zu erreichen. Ende der Märchenstunde.
    Tatsächlich registriert die jap. Küstenwache schon sehr früh jedes Boot, das Kurs auf Japan nimmt. Schon in internationalen Gewässern und unbemerkt von der Öffentlichkeit, werden die Boote aufgehalten und dorthin zurückgeschleppt wo sie herkommen. Noch nie hat es ein Boot geschafft, die japanische Seegrenze (30000 km) zu überqueren. Deshalb versucht es auch kaum noch jemand. Niemals wird es Willkommensfeiern geben und die japanischen Mädchen können sicher sein, daß ihnen niemals ein Migrant, ein Messer zwischen die Rippen sticht. So handelt eine verantwortungsvolle Regierung.

  40. Rohmink, Plastik, Steckdosen fuer E-Autos, Glasfasern, jeden Donnerstag Freibier im Hof…

    „Danke Bruesselbul“ – Warum die Kontrollkrake EU so toll fuer die EU-Insassen sein soll

    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Panorama/Danke-Bruessel

    „Die Stimmung an den Brüsseler Biertischen ist immer besser geworden in den letzten Jahren – obwohl oder vielleicht weil die Welt rundum gerade politisch zusammenbricht. “Hier in der EU-Szene gibt es ein tolles Gemeinschaftsgefühl, über alle Altersgruppen und Nationalitäten hinweg“, freut sich ein Praktikant (22) aus Deutschland, der im nahen Löwen Europarecht studiert.“

    Plumpester AgitProp, als „Journalismus“ getarnt: Es fehlt der Hinweis „ANZEIGE“.

  41. Mehr Schein als Sein, das äußere Erscheinungsbild eines Menschen sagt gerade und ganz besonders in der heutigen Zeit nichts mehr über die innere Werte aus. Eine typische Nebenerscheinung einer dekadenten, verfallenden, narzisstischen Gesellschaft. Aber das geht wieder zu weit, warten Sie einfach ab, Sie werden bald verstehen was ich damit meine.. 🙂

  42. Und das Verrückteste: Frauen in der Altersgruppe sind auf Grund der weitestgehend eingeschlechtlichen Zuwanderung bereits in der Minderheit. Eine eher tolerierte Mordserie ist kontraproduktiv.
    Das lukrative Vermieten von Räumen in abgehalfterten Hotels der Parteigenossen unserer Kanzlerin hat natürlich langfristig Vorrang gegenüber Maßnahmen wie die direkte Zurückweisung an der Grenze gemäß Masterplan.
    Es reicht doch inzwischen: Einzeln anreisende Männer müssten ohne Nachweis eines Arbeitgebers bedingungslos an den Außengrenzen abgewiesen werden.

  43. „Verpiss dich nach Anatolien“

    Hass-Tweets
    Chef des Deutschen Theaters beschimpft Özil und Gündogan

    Auf Twitter hat Steer zu Özil am Donnerstag dieser Woche eine klare Meinung: „Hallo du Idiot, du hast in der deutschen Nationalmannschaft nichts zu suchen. Verpiss dich nach Anatolien“, und einige Tage davor, am 11. Juni, befand er: „So einer wie Özil, der nicht nur einem Verbrecher huldigt, sondern auch noch die Nationalhymne nicht mitsingt, weil er die Werte nicht teilt, muss sofort weg.“ Gündogan hatte er zuvor empfohlen: „Hau ab nach Anatolien“, wiederum Özil bekam den Rat, er solle doch bei seinem „türkischen Hitler“ spielen.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/oezil-guendogan-erdogan-deutsches-theater-1.4018175

    HAHAHA.

  44. Selbstredent interessiert mich daran nicht die scheiß braune Kacke, sondern
    die Wandlungsfähigkeit eines Menschen und seine Sicht der Geschehnisse.

  45. Machtwort 15. Juni 2018 at 22:18

    Jutta Cordt war eine Vertraute von Angela Merkel. Deutliches Zeichen von Seehofer, dass Merkels Gefolgsleute ab jetzt nicht mehr sakrosankt sind.

    ALLE Kofferträger/Funktionäre der CDU schlafen heute schlecht.

    Heißluft-Horst pustet jetzt echt.
    (und logo- Altparteien sind nie, nie, nie wieder wählbar, auch nicht die CSU)

  46. Wenn Messer, Äxte oder Macheten im Spiel sind, geht es fast immer um Ausländer….!

  47. @ Harpye 15. Juni 2018 at 22:24
    „Zu dem anderen Fall in Köln: https://www.krone.at/1723722

    komisch, dassas gaanich in der tagesschau kam. ich dachte sofort an die arme frau,
    die jetzt allein mit ihre blagen klarkommen muss. und dass der junge mann so einer ist.
    na, vielleicht bringse das noch in den tagesthem. man will ja wissen was los ist.

  48. Ich kenne keinen (Deutschen) der ‚Lion‘ mit Vornamen heißt!
    Das Bild könnte auch von einem Libanesen, Iraner oder Tschetschenen sein…
    Unter „Lion König“ gibts keine Eintäge zu München, was seltsam ist bei dem Alter… wo die doch alle ihr Leben auf Fratzebuch ausführlich online stellen, wann sie aufs Klo gehen und bei McMade speisen und wo sie einen Hund haben k*cken sehen…

  49. @ Sowhat 15. Juni 2018 at 22:46

    Interessant, das sieht mir nach einer Revolte aus.
    Sozusagen „Die Nacht der langen Lulatsche“, wenn
    wir schon beim innerfaschistischen Machtkampf sind.

  50. „Verpiss dich nach Anatolien“

    Hass-Tweets
    Chef des Deutschen Theaters beschimpft Özil und Gündogan

    Auf Twitter hat Steer zu Özil am Donnerstag dieser Woche eine klare Meinung: „Hallo du Idiot, du hast in der deutschen Nationalmannschaft nichts zu suchen. Verpiss dich nach Anatolien“, und einige Tage davor, am 11. Juni, befand er: „So einer wie Özil, der nicht nur einem Verbrecher huldigt, sondern auch noch die Nationalhymne nicht mitsingt, weil er die Werte nicht teilt, muss sofort weg.“ Gündogan hatte er zuvor empfohlen: „Hau ab nach Anatolien“, wiederum Özil bekam den Rat, er solle doch bei seinem „türkischen Hitler“ spielen.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/oezil-guendogan-erdogan-deutsches-theater-1.4018175

    HAHAHA.

    —————————————————————————————————–

    Geil es gibt noch echte Männer in leitenden Positionen. Das wird jetzt mehr und mehr werden und ich freue mich drauf…

  51. @ Sowhat 15. Juni 2018 at 22:46
    „Jutta Cordt war eine Vertraute von Angela Merkel. “

    typ studienraetin mit grauer kurzhaarfrisur, allein stehend, postklimakterisch, kinderlos,
    mitglied in gew, amnesty, evluth krieche, faehrt elektr. holland, kauft biovegan.

  52. Cendrillon 15. Juni 2018 at 22:29

    Bei der AfD-Demo in Berlin live erlebt- wie die Gegendemonstranten- mitorganisiert von LINKEN, GRÜNEN und SPD- Rentner und Kinder jagten. Mit Flaschen warfen, tausende beleidigten und bedrohten; dieser Mob musste von 2000 Polizisten zurückgehalten werden, weil sie ganz klar Gewalt ausüben wollten und explizit eine Straftat verüben wollten- eine demokratische Versammlung verhindern.

    Jamila Schäfer hat sich sicherlich bis heute nicht von der Verrohung ihrer Partei und der Gewaltbereitschaft distanziert.

  53. Deutsch-Türke? Deutsch-Albaner? Deutsch-Eritreisch? Da gehört das Messer zur Standard-Ausrüstung! Oder ein nachahmender Deutsch-Deutscher?
    Fakt ist, Mädchen und Frauen haben in Deutschland zur Zeit die Ars…karte.
    Danke, Merkel.

  54. 1. alles-so-schoen-bunt-hier 15. Juni 2018 at 22:21
    Anscheinend doch kein Mordhammedaner.
    ———————————————–
    Also von der Gesichtsstruktur sieht der mir gar nicht wie ein Deutscher aus. (BildZ hatte Photo mit Balken veröffentlicht).
    Will jetzt nicht noch spekulieren aber irgendwie würde ich den weit im Osten oder Südosten ansiedeln.
    Die normalen Deutschen stechen außerdem ihre Freundinnen nicht tot! Im Hochhaus irgendwo da wohnen nur Migranten aus aller Herrenländer!

  55. Faschings-Söder und sein Karnevals-Sheriff können fröhlich singen:

    „Mir denna wosmer kenna fir die Süücherhoit…“

    Viel ist es allerdings nicht. Von Tag zu Tag fühlt man sich unsicherer im einst schönen Bayernland.

    Es braucht dringend einen neuen Sheriff und einen neuen Chef in der Staatskanzlei.

  56. kitajima 15. Juni 2018 at 22:31

    Ein Boot mit 100 indonesischen Flüchtlingen, hat die Küste Japans erreicht
    ————————————–
    JAPAN hat die Nase vorn!
    Höherer IQ macht’s möglich!

  57. niemals Aufgeben
    15. Juni 2018 at 22:32
    OT
    @Haremhab 15. Juni 2018 at 22:18

    Ein Tag in Halle – Neustadt

    https://www.youtube.com/watch?v=OYjzrb-oEI8

    ?Ja, so wird es bald in Deutschland werden? ?
    Es passiert keine Islamisierung … wie laut soll ich jetzt kotzen ?
    ——
    Böörgs. Das ist ja so was von eklig.
    Nach wie vor kann ich nicht verstehen, weshalb das unsere jetzige Regierung so toll findet.
    Bin ich jetzt einige von „wenigen“, die nicht mehr in diese Welt passt?

  58. Interessiert kei Sau…, sowas passiert Dank der Islamisierung Deutschlands jeden Tag, und wird nur noch wahrgenommen wie einen Verkehrsunfall…, leider!

  59. jeanette 15. Juni 2018 at 22:59

    Hihi, momentan sehe ich auch nicht wie ein Deutscher aus ! Liegt an zuviel Sonne.
    Was kommt eigentlich nach Merkel ? AKK ? Nennt man vom Regen in die Traufe. Und weiter geht’s !

  60. Lügenpresse halt die Fresse:

    FALSCHMELDUNG
    Reuters zieht Eilmeldung zum Bruch des Unionsbündnisses zurück

    Reuters muss eine Eilmeldung zurückziehen. Die Nachrichtenagentur verkündete mit Verweis auf einen Tweet den Bruch des Bündnisses aus CDU und CSU. Dabei gehört der Twitter-Account einem Redakteur des Satiremagazins „Titanic“.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article177610900/Falschmeldung-Reuters-zieht-Eilmeldung-zum-Bruch-des-Unionsbuendnisses-zurueck.html

    ————————————-

    VERMEINTLICHER PÄDOPHILER
    Lynchjustiz in Bremen – ein Mann stellt sich, RTL drohen Konsequenzen

    RTL sendet einen TV-Bericht über Pädophile. In Bremen rottet sich eine Gruppe Männer zusammen, die meinen, einen Mann im Beitrag erkannt zu haben. Sie schlagen ihn halb tot. Nur: Er war nicht der Mann in der Sendung. Und auch der Gefilmte ist unschuldig.

    https://www.welt.de/vermischtes/article177644644/Vermeintlicher-Paedophiler-Lynchjustiz-in-Bremen-ein-Mann-stellt-sich-RTL-drohen-Konsequenzen.html

  61. Johannisbeersorbet
    15. Juni 2018 at 23:00
    „Mir denna wosmer kenna fir die Süücherhoit…“
    Von Tag zu Tag fühlt man sich unsicherer im einst schönen Bayernland.
    ——-
    Upps. Und da hab ich doch gedacht, euer Voll-Umfall-Horscht hat das im Griff.
    Komm mal in den Westerwald, hier heulen mittlerweile auch echte Wölfe.

  62. Machtwort 15. Juni 2018 at 22:50

    Ganz genau.

    Wer hat Folgendes gesagt? Kramp-Karrenbauer? Volker Kauder?

    „Was wir zwei Tage diskutiert haben, war, daß wir – in der Krise – die Einheit der Partei erhalten müssen. Ich muß davor warnen, daß damit mit seiner Ablösung die inneren Probleme beruhigt sind. Der Feind wird weiter heftig arbeiten. Nichts wird beruhigt werden. Die Partei hat einen Vertrauensschwund, aber sie ist noch handlungsfähig. “

    Erich Honecker, Herbst 1989

    LEUKOZYT 15. Juni 2018 at 22:53

    Haha, genau. Wenn Merkel sich einen Prototyp einer Gefolgschaft basteln konnte- dann war das Jutta Cordt. Die Beta-Version ihrer Robo-Bamfs.

  63. wieder ein Einzelfall? –Merkel muss weg! Hoschti zeig einmal in Deinem Leben Mut!!! Wenn es auch Deine CSU nicht rettet, so kannst Du doch Deutschland einen großen Dienst erweisen. Jeder Tag, den Merkel länger am Ruder steht, schippert unser Vaterland weiter auf den Abgrund zu.

  64. Es scheint mir, als wäre nicht ein normaler Bevölkerungsdurchschnitt eingewandert worden, sondern hauptsächlich Idioten, die sich so schwach fühlen, dass sie ohne Messer nicht aus dem Haus gehen.
    Es gibt eine Asterix & Obelix Geschichte mit einem kleinen hässlichen Männchen, das wo es hinkommt, Zwietracht säht und Verfeindung erzeugt, völlig aus dem Nichts heraus und ohne Grund. Wegen dieser Fähigkeit schickt Cäsar ihn in das kleine gallische Dorf, um es durch Zwietracht zu zerstören, denn Cäsar hat erkannt, dass das Dorf nur wegen seiner grundsätzlichen Einigkeit (trotz aller Streitereien) so stark ist, dass es sich den römischen Legionen widersetzen kann. Je länger ich Frau Merkel zusehen muss, um so häufiger denke ich an diese Geschichte.

  65. King_Kufar 15. Juni 2018 at 23:10
    Eilt auch: Syrer geht in Koblenzer Asylunterkunft mit Messer auf Polizisten los und wird niedergeschossen
    ****************
    Dürfen die das?

  66. Fotoserie: 17 Bilder aus „Dänemarks Ghettos“ *
    Orte mit vielen Migranten werden in Dänemark offiziell als „Ghetto“ eingestuft.
    https://www.zeit.de/gesellschaft/2018-06/daenemark-ghettos-migranten-diskriminierung-stigmatisierung-fs

    „Lars Løkke Rasmussen hat nun neue Gesetze angekündigt, um die Bewohner
    besser zu integrieren. Dazu zählen eine Kitapflicht ab einem Jahr und auch,
    dass bestimmte Straftaten härter bestraft werden können,
    nur weil sie im Ghetto begangen wurden.“

    * Eine Gegend wird als Ghetto deklariert, wenn mehr als die Hälfte der Bewohner
    aus nichtwestlichen Ländern stammt und Arbeitslosigkeit und Kriminalität
    „überdurchschnittlich hoch“ sind.

  67. Watschel 15. Juni 2018 at 22:11

    Bin Berliner 15. Juni 2018 at 21:58

    Ist das der neue Trend?

    Eine anscheinend unfähige junge Generation, die nicht in der Lage ist, mit Schmerzen, seitens von Gefühlen, normnal, sozialisiert und gesittet umzugehen!

    Wieder eine junge, hübsche Frau..wobei ich mich da auch Frage, was wollte die denn mit diesem Hampelmann?

    Angst einen richtigen Mann kennen zu lernen? Oder was ist das mittlerweile?

    Was für Zustände!

    Ich war heute im Kaufland einkaufen.
    Sie, hübsches Gesicht, lange hellblonde Haare, kurvenreiche Figur.
    Er, Merklork aus dem letzen Eck von Afrika, Beschreibung überflüssig, schlimmer geht’s nimmer. Den Typen als Proleten zu bezeichnen wäre noch ein Euphenismus.
    Meine Gedanken waren nur: „Was zum Teufel findet die nur an diesem Typem?“

    __________________________

    Kenne ich…nur verstehen kann ich es ebenfalls nicht! Echt nicht normal..

  68. Ein gewisser Islamit namens Mazyak (oder Mayzek oder Maziek, jedenfalls kein deutscher Name; der Mann hat den Vorsitz oder so etwas ähnliches von irgendwas) hat gefordert, daß sich auch die Deutschen integrieren müssen.
    Und patsch! Schon haben wir einen, der die Messerkultur von Eingewanderten angenommen hat. (Man soll sich nicht lustig machen über ein Verbrechen, und das tue ich weiß Gott nicht, aber dieser Vergleich bietet sich an, so traurig es ist …)

  69. Wieder ein schwarzer Fickificki in Freiburg unterwegs:

    Sexueller Übergriff
    Mann belästigt Frau auf der Kaiser-Joseph-Straße
    Fr, 15. Juni 2018 um 13:16 Uhr

    Freiburg
    In der Nacht zum Donnerstag hat ein Mann eine Frau auf der Kaiser-Joseph-Straße begrabscht und geohrfeigt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

    Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei Freiburg in der Nacht zum Donnerstag gegen Mitternacht auf der Kaiser-Joseph-Straße auf Höhe der Kaufhäuser Breuninger und Karstadt.

    Der Mann sprach die 36-jährige Frau an; die ging nicht auf die Kontaktaufnahme ein. Daraufhin fasste der Mann der Frau zunächst an die Schulter, dann an die Brust. Das Opfer schubste den Mann weg – der reagierte mit einer Ohrfeige und entfernte sich – nach Angaben der Polizei – „lachend“.

    Der Mann wurde von der Frau wie folgt beschrieben:

    mittleres Alter, etwa 25 bis 40 Jahre alt,

    „eritreisch/äthiopische“ Erscheinung, laut Polizeisprecher Dirk Klose „dunkle, aber nicht schwarze Hautfarbe“, kein arabisches Aussehen;

    schmächtige Statur,

    circa 1,65 m groß,

    sprach gebrochenes Deutsch, und

    trug eine dunkelfarbene, enge Jeans sowie eine blau-weiße Sportjacke (Windbreaker) mit übergezogener Kapuze.

    Die Kriminalpolizei Freiburg bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0761/882 5777 zu melden. Diese Rufnummer ist rund um die Uhr erreichbar. Die Frau war vor der Tat zu Fuß von der Johanneskirche über die Kaiser-Joseph-Straße in Richtung Karlstraße unterwegs. Auch Feststellungen, die im Zeitraum vor der Tat in diesem Bereich gemacht wurden, können für die Ermittler von Bedeutung sein.

    http://www.badische-zeitung.de/polizei-meldungen/mann-belaestigt-frau-auf-der-kaiser-joseph-strasse

  70. Sunny 15. Juni 2018 at 23:35
    Kümmert euch bitte um die Spanier, das macht mir Sorgen…

    Ob nun Spanien oder Italien die Primatenhorden nach Deutschland durchreicht, kann man vernachlässigen.

  71. Nun zumindest die „aus München stammende Familie“ der Ermordeten ist offenbar nicht ganz so urbayerisch.

    „Nachbarn berichteten von Schreien: Das ist ungewöhnlich für die Familie mit italienischen Wurzeln, die man als nett und unauffällig kennt. “

    https://www.tz.de/muenchen/stadt/neuhausen-nymphenburg-ort43338/messer-mord-in-neuhausen-frau-25-stirbt-nach-blutiger-attacke-9956946.html

    „Lion König“ klingt mir ein bisschen nach „deutscher Zigeunerfamilie“(wie zB „Menowin Fröhlich“).

  72. Streit unter Asylbewerbern: Mann (23) sticht mit Messer zu

    Die Tat fällt wohl unter die Rubrik „Gewalt gegen Asylbewerber/Flüchtlinge“, mit deren Zahlen dann Claudia Roth & Co in den Polit-Talkshows hausieren gehen.

  73. Eisfee, musste bei dem Namen auch an Zigeuner denken. Wie war das noch mit dem Dean Martin Lauenburger und seiner Vergewaltigungsgang? Seltsamer ekklektischer Vorname, irgendwann wahrscheinlich selbst ausgesuchter typisch deutscher Nachname.

  74. Watschel 15. Juni 2018 at 22:11
    Bin Berliner 15. Juni 2018 at 21:58
    Ist das der neue Trend?
    Eine anscheinend unfähige junge Generation, die nicht in der Lage ist, mit Schmerzen, seitens von Gefühlen, normnal, sozialisiert und gesittet umzugehen!
    Wieder eine junge, hübsche Frau..wobei ich mich da auch Frage, was wollte die denn mit diesem Hampelmann?
    Angst einen richtigen Mann kennen zu lernen? Oder was ist das mittlerweile?
    Was für Zustände!
    Ich war heute im Kaufland einkaufen.
    Sie, hübsches Gesicht, lange hellblonde Haare, kurvenreiche Figur.
    Er, Merklork aus dem letzen Eck von Afrika, Beschreibung überflüssig, schlimmer geht’s nimmer. Den Typen als Proleten zu bezeichnen wäre noch ein Euphenismus.
    Meine Gedanken waren nur: „Was zum Teufel findet die nur an diesem Typem?“

    Die Biologie hat uns gewisse Grundregeln mit auf den Weg gegeben – dazu gehören Männlichkeit und Weiblichkeit in allen Varianten und Facetten, die eine Person auf das jeweils andere Geschlecht attraktiv werden lassen.
    Und mit der Umerziehung ging offenbar auch eine Entmännlichung der Deutschen einher, die inzwischen extrem auffällt.
    Ich bin viel im öffentlichen Raum unterwegs sowie ab und an noch an Wochenenden auf Achse und auch beim Sporteln im Fitnessstudio sieht man eine Spezies nur noch relativ selten, die früher eine regelrechte Plage sein konnten:
    Junge Pärchen.
    Wenn man überhaupt noch Pärchen sieht, dann in der erwähnten Konstellation:
    Sie meistens junge (auch durchaus) hübsche europäische Frauen bzw. Mädchen und er orientalischer oder afrikanischer Primat.

  75. Ich denke in letzter Zeit viel darüber nach, warum mich solche Nachrichten nicht mehr sonderlich überraschen.

  76. @ Bin Berliner 15. Juni 2018 at 21:58
    Ist das der neue Trend?

    Eine anscheinend unfähige junge Generation, die nicht in der Lage ist, mit Schmerzen, seitens von Gefühlen, normnal, sozialisiert und gesittet umzugehen!

    Wieder eine junge, hübsche Frau..wobei ich mich da auch Frage, was wollte die denn mit diesem Hampelmann?

    Angst einen richtigen Mann kennen zu lernen? Oder was ist das mittlerweile?

    Was für Zustände!
    ______________
    Wie wohl die Hexen wahrhaftig ausgesehen haben, die damals verfolgt und verbrannt wurden?
    Bestimmt waren es die Hübschesten, am Ende noch angezeigt in ihrem Hexendasein durch andere Frauen, denen deren lieblicher Blick als böses Gucken aufstieß und die unter dem Jubel leid- und schmerzsüchtigere Frauenfratzen am Rande des Verbrennungsaktes um Erbarmen, Gnade und Güte flehten?

    Sind es heute die linksideologischen weiblichen Sucherinnen nach den rechtspopulistischen bösen hübschen Mädchen, denen sie ein ängstliches Generalverdachtsverhalten sich schützen zu mögen abtrainieren zu erreichen versuchen, damit diese nun einem anderen Weg ihres unterjochten Ende finden durch Dritter, damit die Verursacherinnen doch nicht so direkt greifbar raffiniert ihre ewige Geschichte an den lieblichen Blicken hübscher Mädchen wiederholen können?

  77. Lt. bezahl Bild-online hat der Wagen eines der Nationalmannschaft-Moslems,
    speziell des „Gündogans“, offenbar ein paar Treffer abgekommen:

    https://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/fifa-wm-2018/zwei-scheiben-von-guendogans-auto-eingeschlagen-56021442,view=conversionToLogin.bild.html

    Der Staatschutz wird sicher in alle Richtungen ermitteln.

    Er hat ja auch sonst nichts zu tun,
    seit der Mehrkill in ihrer Idiotie,
    den Overkill gegen unsere Gesellschaft angeordnet hat.

  78. Nur von regionaler Bedeutung. Spielt keine Rolle. Gutmenschen lassen sich ihr Gutmenschentum nicht madig machen.

  79. Was Le PEN sagt , kann ich voll und ganz unterschreiben ! Ein Eiropa der Vaterländer ist der richtige Weg ! Das jetzige Konstrukt ist eine mafiöse Gelsmaschine von und für Parteibonzen ! Diese EU kann meinetwegen verrecken !! Der EURO auch !!

  80. 7berjer 15. Juni 2018 at 22:37

    Poscharsch hat `nen kleinen Schwanz? Leidet er also daher an Minderwertigkeitskomplexen?

    Ja.

  81. DIE ZEIT – zum Heulen komisches Meinungs-BlaBla der latte macchiato Besserguties –
    ueber „Marion Maréchal: Das neue Gesicht der Rechten“

    „Marion Maréchal verkörpert Kumpeltyp und feministisches Role Model in einem.
    Sie baut in Frankreich eine Identitäre Bewegung auf. Lassen wir uns von ihr nicht täuschen! “
    https://www.zeit.de/kultur/2018-06/marion-marechal-frankreich-identitaere-bewegung-rechtsnationalismus-10nach8

    „Marion Maréchal dementiert bislang – lächelnd und freundlich. Stattdessen gibt sie die Gründung einer Akademie für Identitäre bekannt, die in Lyon im Oktober 2018 eröffnet wird, und die nach ihren Worten eine Alternative zum französischen Elitensystem darstellen soll. “

    Der Neid der ungepflegten ZEIT-Autorin auf die attraktive Protagonistin allein aeusserlich
    steigt aus jedem Satz faktenfreier Mutmassungen, aber laesst sich so nachvollziehen.

  82. Das_Sanfte_Lamm
    15. Juni 2018 at 23:59
    Und mit der Umerziehung ging offenbar auch eine Entmännlichung der Deutschen einher, die inzwischen extrem auffällt.
    ——-
    Ich liebe deine Kommentare.
    Sie sind immer so direkt.
    … aber die Aufforderung ans Weibliche, sich mit Mischmasch einzulassen, muß auch erwähnt werden.

  83. WELT-Trend Deutsche vertrauen in Asylpolitik Seehofer mehr als Merkel
    Stand: 00:00 Uhr

    Die Frage, ob abgelehnte Asylbewerber an der deutschen Grenze zurückgewiesen werden sollen, spaltet die Union. Kanzlerin Merkel und Innenminister Seehofer stehen sich unversöhnlich gegenüber. Die Meinung der Deutschen ist eindeutig.
    2

    Der Streit um den „Masterplan Asyl“ von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ist zu einem Machtkampf in der Union eskaliert. Seit Tagen streiten CDU und CSU darüber, ob auch Asylbewerber ohne Papiere und solche, die bereits in anderen EU-Ländern als Asylbewerber registriert sind, nicht mehr über die deutsche Grenze gelangen dürfen. Die CSU will diese künftig zurückweisen, Merkel lehnt dies ab.

    Im Streit zwischen Merkel und Seehofer stehen die meisten Deutschen hinter dem Innenminister. Der WELT-Trend – eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag von WELT – hat ergeben, dass mit 48,7 Prozent fast die Hälfte der Befragten in der Asylpolitik eher Seehofer vertrauen.

    Auf die Frage: „Wem vertrauen Sie mehr in der Flüchtlingspolitik, Kanzlerin Merkel oder Innenminister Seehofer?“, antworteten 38,2 Prozent mit „Eindeutig Seehofer“, weitere 10,5 Prozent mit „Eher Seehofer“. Angela Merkel vertrauen insgesamt 32,2 Prozent. Dabei antworteten 24,4 Prozent mit „Eindeutig Merkel“ und 7,8 Prozent mit „Eher Merkel“.

    17,1 Prozent der Deutschen vertrauen keinem von beiden in der Flüchtlingspolitik. Nur 1,6 Prozent der Deutschen vertrauen beiden Politikern gleichermaßen in der Flüchtlingspolitik – dieser Wert ist ein Indiz für eine Art Lagerbildung in der Bevölkerung.

    Die Anhänger der Union stehen beim Thema Flüchtlinge stärker hinter Seehofer als die Gesamtbevölkerung. Sie vertrauen Seehofer 54,2 Prozent, Merkel dagegen nur 38,6 Prozent.

    Interessant ist, Merkel hat nicht in der Anhängerschaft der eigenen Partei, der Union, sondern bei den Anhängern der Grünen am meisten Rückendeckung: Drei Viertel der Grünen-Anhänger (75,9 Prozent) vertrauen eher Angela Merkel in der Flüchtlingspolitik. Ähnlich sehen das Anhänger der SPD (57,8 Prozent) und der Linken (40,4 Prozent). 27 Prozent der Anhänger der Linken vertrauen hingegen keinem von beiden.

    Horst Seehofer erhält hingegen deutlich mehr Rückendeckung bei Anhängern der FDP (69,5 Prozent) und der AfD (75,6 Prozent) als Angela Merkel. Fast ein Viertel der AfD-Wähler (23,7 Prozent) vertraut allerdings keinem der beiden in der Flüchtlingspolitik.

    Sowohl Männer als auch Frauen stehen eher auf der Seite von Horst Seehofer als Angela Merkel. Männer tendieren allerdings etwas weniger dazu (46,4 Prozent) Horst Seehofer zu vertrauen als Frauen (51,1 Prozent). Im Westen vertrauen Seehofer 48,4 Prozent, im Osten 47,9 Prozent. Merkel kommt im Westen auf leicht bessere Werte (33,2 Prozent) als im Osten (27,5 Prozent).

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article177641590/WELT-Trend-Deutsche-vertrauen-in-Asylpolitik-Seehofer-mehr-als-Merkel.html

  84. @ Die Wehr 15. Juni 2018 at 23:40
    „…eritreisch/äthiopisch, nicht schwarze Hautfarbe, kein arabisches Aussehen;
    schmächtige Statur, circa 1,65 m groß, sprach gebrochenes Deutsch etc.“

    der war auch heute hier in kiel, und gestern seine zwillingsbrueder und cousins.
    so ebenfoermig kann sich kein volk gesund fortpflanzen. oder das sind clones,
    die aus einem labor wg nutzlosigkeit freigesetzt wurden. jetzt sind sie halt hier.

    man sollte der einfachheit halber einen normbegriff fuer diese kohorte einfuehren.

  85. Lion König… klingt für mich so wie Mackie Messer … Schon der Name hat ’nen Sound, der Phantasien hervorruft :-))

    War heute in München unterwegs… schon vor der Tag bzw. dort wo ich war hat man davon nichts mitbekommen… aber, vollkommen völlig unabhängig davon ist mir aufgefallen, dass ich bei meinen Unternehmungen keinem einzigen Passanten begegnete, der deutsch sprach… Die Scheixxe steht einem hier bis zum Hals, poetisch ausgedrückt :-))

  86. Sunny 15. Juni 2018 at 23:35
    Kümmert euch bitte um die Spanier, das macht mir Sorgen…

    https://www.welt.de/politik/ausland/article177648148/Fluechtlingsboote-kentern-Wir-wissen-noch-nicht-wie-das-hier-heute-ausgeht.html

    Die Sorge ist berechtigt. panien ist nun auch verloren. Spanien wird jetzt geflutet.
    Puschdämon sei Dank. Sozen an der Regierung.

    Den Rest besorgen NGOs und Deutsche: Ärzte ohne Grenzen, Deutsches Schiff:
    Beispiel Mallorca:

    Die balearische Landesregierung sucht nach neuen Unterbringungsmöglichkeiten für die illegalen Migranten, die sich an Bord des Schiffes „Aquarius“ auf dem Weg nach Spanien befinden.
    (…)
    Die balerische Ministerpräsidentin Francina Armengol wurde mit den Worten zitiert: „Spanien ist jetzt eines der Länder, die sich am meisten um jene Menschen kümmern, die auf dem Mittelmeer vom Tod bedroht sind.“
    Hilfsorganisationen auf den Baleraen begrüßten die Entscheidung der spanischen Regierung, Bootsflüchtlinge aufnehmen zu wollen. Auf Mallorca appellierten Caritas und die NGO „Mallorca ohne Hunger“ an die Hilfs- und Spendenbereitschaft der Menschen.

    (Hervorhebung von mir)
    https://mallorcamagazin.com/nachrichten/politik/2018/06/13/63093/balearen-regierung-sucht-unterkunfte-fur-fluchtlinge.html

    Das von den Hilfsorganisationen Ärzte ohne Grenzen und SOS Mediterranée gecharterte Schiff dümpelt drei bis fünf Tagesreisen östlich von Spanien im Mittelmeer.
    (…)
    Bei dem Flüchtlingsschiff handelt es sich um ein ehemaliges Boot der deutschen Küstenwache. Früher hieß es Meerkatze

    https://mallorcamagazin.com/nachrichten/politik/2018/06/12/63065/balearen-ministerprasidentin-bietet-fluchtlingen-hafen-von-palma-an.html

    Leser:
    Marco / Vor 2 Tage
    Schlimm das ganze. Mallorca ade……

    Marco / Vor 3 Tage
    Wird immer schlimmer in Spanien. Nichts wie weg hier……

    Ulrich Meier / Vor 4 Tage
    Mallorca = das neue Lesbos
    Gratulation und Glückauf!

  87. https://www.bild.de/regional/duesseldorf/trauerfeier/fuer-ermordete-iulia-in-viersen-56019592.bild.html

    Schweigend ziehen die etwa 400 Menschen durch die Innenstadt. Einige mit Kerzen in der Hand, viele mit Tränen in den Augen.

    Die Eltern des Mädchens und ihre beiden Geschwister waren bereits am Freitagmorgen in einem gemieteten Bus zusammen mit Verwandten und Freunden nach Rumänien aufgebrochen, wo Iulia in ihrem Heimatort, 20 Kilometer von der Hauptstadt Bukarest entfernt, kommende Woche beerdigt wird.

    ############

    *https://www.bild.de/sport/fussball/nationalmannschaft/theater-boss-beschimpft-oezil-56020944.bild.html

    Steer hatte am Donnerstag über unseren Nationalspieler Mesut Özil (29) geschrieben: „Hallo du Idiot, du hast in der deutschen Nationalmannschaft nichts zu suchen. Verpiss dich nach Anatolien.“

    Steer, der bei Twitter nur 10 Follower hat und selbst nur 12 Acounts (Stand: Freitagabend) folgt, legte sogar noch nach und riet Özil, „bei seinem türkischen Hitler“ zu spielen.

    ############

    https://www.bild.de/politik/inland/asylrecht/analyse-willkommenskultur-55934432.bild.html

    Ausgelöst durch die Flüchtlingswelle 2015 hatte sich in weiten Teilen der Bevölkerung eine Willkommenskultur ausgebildet. ❓ ❓

    86 Prozent finden eine konsequente Abschiebung von abgelehnter Flüchtlinge wichtig.

    Jeweils zwei Drittel der Deutschen wollen Ankerzentren und Sachleistungen statt Geld, sowie die Abweisung von Flüchtlingen ohne Papiere.

    In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA lehnen knapp zwei Drittel die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel ab.

  88. Der Junge Mann liegt doch mit seiner Messerattacke voll im Trend in seiner Reaktion auf gekränkte Ehre. In deutschen Großstädten herrscht doch ohnehin schon der „Wilde Osten“. Man(n) löst heute seine Konflikte mit Messer und Gewalt.

  89. Clint Ramsey 16. Juni 2018 at 00:35

    Artikel von: Anne Merholz veröffentlicht am
    15.06.2018 – 14:28 Uhr

    Zwischen CDU und CSU tobt ein erbitterter Machtkampf um einen möglichen Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik. Die CSU verlangt eine Wende und beruft sich dabei auch auf die Stimmungslage in der Bevölkerung. Ist die wirklich gekippt?

    Die Asylpolitik hält Deutschland seit drei Jahren in Atem. Ausgelöst durch die Flüchtlingswelle 2015 hatte sich in weiten Teilen der Bevölkerung eine Willkommenskultur ausgebildet.

    Wie viel ist davon eigentlich noch übrig?

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/trauerfeier/fuer-ermordete-iulia-in-viersen-56019592.bild.html

    Das ist dreist. Es „hatte sich keine Willkommenkultur ausgebildet“, sondern befeuert auch durch BILD-Aktionen wie „Wir helfen – refugees welcom“-Aktionen war der Anschein geweckt worden, dass die meisten Deutschen mit der Massenflutung einverstanden wären:

    https://www.bild.de/news/topics/fluechtlingshilfe/wir-helfen-buehne-42385428.bild.html

    Kritische Stimmen wurden unterdrückt und geächtet. „Willkommens-Fernsehen“ (fast nur F´lingsmänner, aber die wenigen Kinder und Frauen wurden überall gezeigt) diktierte überall die angebliche „Stimmung“.

    Unvergessen, wie sich Sigmar Gabriel mit dem Bild-button „Wir helfen refugees welcom“ auf der Regierungsbank fläzte. Jetzt will es keiner gewesen sein………

  90. Johannesburgs unfreiwillige Hausbesetzer in 17 Fotos

    „Matratzen am Boden, Eimer als Toiletten: Zehntausende leben in Johannesburg
    in verfallenden Häusern. Bilder aus einem Alltag, der sich noch verschlimmern könnte. “
    https://www.zeit.de/gesellschaft/2018-06/suedafrika-johannesburg-hausbesetzer-migranten-xenophobie-fs

    Mein Favoritenbild: #4 (vorsicht, kann wuergereiz ausloesen)
    Zielvermittlung: „Die edlen schwatten wilden und die boesen weissen vermieter“
    Peinlich: Die kommentare ueber die „edlen wilden“ – ein Einlauf fuer den Autor.

  91. Das_Sanfte_Lamm 15. Juni 2018 at 23:59

    Watschel 15. Juni 2018 at 22:11
    Bin Berliner 15. Juni 2018 at 21:58
    Ist das der neue Trend?
    [..]

    Die Biologie hat uns gewisse Grundregeln mit auf den Weg gegeben – dazu gehören Männlichkeit und Weiblichkeit in allen Varianten und Facetten, die eine Person auf das jeweils andere Geschlecht attraktiv werden lassen.
    Und mit der Umerziehung ging offenbar auch eine Entmännlichung der Deutschen einher, die inzwischen extrem auffällt.
    Ich bin viel im öffentlichen Raum unterwegs sowie ab und an noch an Wochenenden auf Achse und auch beim Sporteln im Fitnessstudio sieht man eine Spezies nur noch relativ selten, die früher eine regelrechte Plage sein konnten:
    Junge Pärchen.
    Wenn man überhaupt noch Pärchen sieht, dann in der erwähnten Konstellation:
    Sie meistens junge (auch durchaus) hübsche europäische Frauen bzw. Mädchen und er orientalischer oder afrikanischer Primat.

    __________________________________

    Ja, die Entwicklung, bzw. deren Ergebnis, ist nicht mehr zu übersehen…

  92. inspiratio 16. Juni 2018 at 00:01

    @ Bin Berliner 15. Juni 2018 at 21:58
    Ist das der neue Trend?
    [..]
    ______________
    Wie wohl die Hexen wahrhaftig ausgesehen haben, die damals verfolgt und verbrannt wurden?
    Bestimmt waren es die Hübschesten, am Ende noch angezeigt in ihrem Hexendasein durch andere Frauen, denen deren lieblicher Blick als böses Gucken aufstieß und die unter dem Jubel leid- und schmerzsüchtigere Frauenfratzen am Rande des Verbrennungsaktes um Erbarmen, Gnade und Güte flehten?

    Sind es heute die linksideologischen weiblichen Sucherinnen nach den rechtspopulistischen bösen hübschen Mädchen, denen sie ein ängstliches Generalverdachtsverhalten sich schützen zu mögen abtrainieren zu erreichen versuchen, damit diese nun einem anderen Weg ihres unterjochten Ende finden durch Dritter, damit die Verursacherinnen doch nicht so direkt greifbar raffiniert ihre ewige Geschichte an den lieblichen Blicken hübscher Mädchen wiederholen können?
    ______________________________

    Mit Verlaub, ich lese Sie immer sehr gerne!

  93. Esslingen: 21-jähriger F´ling vergewaltigt 90-jährige Frau im Pflegeheim

    Sexuelle Belästigung und versuchter Raub in Pflegeheim in Wendlingen
    kap, 15.06.2018 – 15:04 Uhr
    In Wendlingen soll ein 21-Jähriger eine über 90-Jährige in einem Pflegeheim sexuell belästigt haben und versucht haben, sie zu bestehlen. (Symbolbild) Foto: shutterstock: Heiko Kueverling
    In Wendlingen soll ein 21-Jähriger eine über 90-Jährige in einem Pflegeheim sexuell belästigt haben und versucht haben, sie zu bestehlen. (Symbolbild) Foto: shutterstock: Heiko Kueverling

    Wendlingen/Oberboihingen – Ein 21 Jahre alter Mann steht im Verdacht, in einem Pflegeheim in Wendlingen (Kreis Esslingen) am 26. Mai 2018 eine 90 Jahre alte Frau sexuell belästigt zu haben, während diese schlief. Als die Frau aufwachte, wollte er sie noch bestehlen.

    Wie die Polizei meldet, handelt es sich bei dem Mann um einen Flüchtling, der in Oberboihingen wohnt. (….)

    https://www.news711.de/inhalt.sexuelle-belaestigung-und-versuchter-raub-in-pflegeheim-in-wendlingen.8ffcaf83-c0df-4b6b-ba29-25672fdf5d26.html

  94. Habt ihr das schon von der irakischen Mördersippe Ali Baschars (zwei Eltern, acht Kinder) gelesen? „Doischeland vill gutt zahlt uns ville Geld alle komme!“

    Wa?hrend ihres Aufenthalts in Deutschland schwa?rmten Ali Bashar und seine Familie gegenu?ber Verwandten im Nordirak von den Bedingungen. „Sie erza?hlten, dass es ihnen gut ginge in Deutschland“, berichtet ein Cousin von Ali Bashar aus dem irakischen Kurdengebiet. Sie mu?ssten nicht hart arbeiten, man ku?mmere sich um sie, und sie beka?men ein Gehalt vom Staat, sollen sie der Verwandtschaft berichtet haben.

    https://www.welt.de/vermischtes/article177630578/Fall-Susanna-F-Asylklage-von-Ali-B-lag-eineinhalb-Jahre-unbearbeitet-beim-Gericht.html

    CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE wollen, daß das alles genau so weitergeht. Allen aktuellen Schaukämpfen zu Trotz.

  95. VivaEspaña 16. Juni 2018 at 00:33

    Sunny 15. Juni 2018 at 23:35
    Kümmert euch bitte um die Spanier, das macht mir Sorgen…

    https://www.welt.de/politik/ausland/article177648148/Fluechtlingsboote-kentern-Wir-wissen-noch-nicht-wie-das-hier-heute-ausgeht.html

    Die Sorge ist berechtigt. panien ist nun auch verloren. Spanien wird jetzt geflutet.
    Puschdämon sei Dank. Sozen an der Regierung.

    Den Rest besorgen NGOs und Deutsche: Ärzte ohne Grenzen, Deutsches Schiff:
    Beispiel Mallorca:
    [..]

    Leser:
    Marco / Vor 2 Tage
    Schlimm das ganze. Mallorca ade……

    Marco / Vor 3 Tage
    Wird immer schlimmer in Spanien. Nichts wie weg hier……

    Ulrich Meier / Vor 4 Tage
    Mallorca = das neue Lesbos
    Gratulation und Glückauf!

    ___________________________________

    Sieht nicht gut aus….neuer Ankerpunkt: Spanien

    Ziel: Das Land

  96. Egal ob Murksel bald abdankt oder das Volk bis 2021 weitertriezt ..irgendwann ist sie keine BK mehr, und dann darf sie uns nicht davon kommen.

    Das, was seit Sommer 2015 in diesem Land passiert ist, die immerwährenden Gesetzesbrüche, die nicht mehr zu kittende Spaltung der Gesellschaft, die enorm gestiegene Kriminalitätsrate, die vielen toten und vergewaltigten Mädchen, die gigantischen Milliardenkosten an denen noch unsere Urenkel zu knabbern haben werden, die beschleunigte Islamisierung durch den Zuzug hunderttausender Kulturfremder die sich rein rechtlich gar nicht hier aufhalten dürfen, die vielen Terroropfer durch importierte „Fake-Flüchtlinge“, die Unsicherheit auf den Straßen, die vielen durchgewunkenen Wirtschaftsmigris, die tausenden Versorgungssuchenden und Analphabeten, die nie einen auskömmlichen Job finden werden und für den Rest ihres Lebens auf unsere Steuerknete angewiesen sind etc. pp.

    Sie gehört auf die Anklagebank.
    Sie darf uns nicht davon kommen.

    Für Mia,
    für Mireille,
    für Susanna,
    für Maria,
    und alle anderen geschändeten, vergewaltigten, gemesserten.

    Wir sind es ihnen schuldig.

    PS. Ich werde in Zukunft nur solche Parteien wählen, in deren Programm die strafrechtliche Aufarbeitung der „Flüchtlingskrise“ samt Anklage von Merkel vorgesehen ist. Ich will dass diese Frau den Rest ihres Lebens im Gefängnis verbringt.

  97. Bin Berliner 16. Juni 2018 at 01:10

    Die werden größtenteils alle nach Germoney weiterziehen. In Deutschland winkt sofortiger Zugang in Hartz 4 und andere Dingen, für die Deutsche nicht „berechtigt“ sind. Insofern braucht sich Spanien nur um die Logistik, also die Weiterleitung nach Deutschland , zu kümmern.

  98. Da ist einmal der Mehrkill in ihrem linischen Wahnsinn.
    Und: da sind rund 60 Millionen Deutsche, die sonst keine andere Heimat haben.

    Aber:

    die komplett entgleiste Schranze des Wahnsinns, der Mehrkill, er ist noch da.
    Die rund 60 Millionen zu 1, könnten nun als bewusst co-wahnsinnig aufgefasst werden.

    Also das man sie einfach dem Mehrkill überlassen sollte, wenn intelligente Abhilfe sonst nicht möglich ist.

  99. Bin Berliner 16. Juni 2018 at 01:10
    VivaEspaña 16. Juni 2018 at 00:33
    Sunny 15. Juni 2018 at 23:35
    Kümmert euch bitte um die Spanier, das macht mir Sorgen…

    https://www.welt.de/politik/ausland/article177648148/Fluechtlingsboote-kentern-Wir-wissen-noch-nicht-wie-das-hier-heute-ausgeht.html
    ____

    Die Sorge ist berechtigt. Spanien ist nun auch verloren. Spanien wird jetzt geflutet.(…)
    ____
    Sieht nicht gut aus….neuer Ankerpunkt: Spanien

    Ziel: Das Land

    Sieht gar nicht gut aus.
    Die neue spanische Sozenregierung macht die Tür auf:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article177549778/Fluechtlingspolitik-Spanien-will-klingenbestueckten-Nato-Draht-der-Afrika-Exklaven-entfernen.html

  100. @VivaEspaña 16. Juni 2018 at 01:19
    Von der politischen Lage in Spanien weiß ich kaum etwas:
    a.) Bleiben diese „Flüchtlinge“ meist im Land oder gehen sie nach Deutschland, etc weiter?
    b.) Gibt es dort auch so eine große Asylindustrie, so viele „Flüchtlingshelfer“, etc?
    c.) Ist Spanien also in Teilen auch so „gutmenschlich bekloppt“?

  101. VivaEspaña 16. Juni 2018 at 01:07

    johann 16. Juni 2018 at 01:04

    90-Jährige im Pflegeheim im Schlaf sexuell belästigt und beraubt
    Asylbewerber aus Gambia

    https://www.welt.de/vermischtes/article177655796/Pflgeheim-Seniorin-wird-im-Schlaf-sexuell-belaestigt-und-beraubt.html
    —————————————————

    Das dürfte ein neuer Rekord bei Ficklingen sein.
    Wenn ich mich richtig entsinne, war die älteste bisher 86.

    Kinder, Omas, Behinderte, Schafe, Ziegen…
    Was kommt als nächstes?
    Leichen?

    Diese Typen sind so widerlich.

  102. NieWieder 16. Juni 2018 at 01:29

    Spanien hat sich bisher erfolgreich gewehrt. Grenzen gesichert. Abkommen mit afrikanischen Staaten. Keine großartige Unterstützung für F’linge wie in DE.
    Seit die Sozen am Ruder sind, ist alles anders.
    Siehe Artikel hier:
    https://www.welt.de/politik/ausland/article177549778/Fluechtlingspolitik-Spanien-will-klingenbestueckten-Nato-Draht-der-Afrika-Exklaven-entfernen.html

    Interessante Leserkommentare,
    z.B.:

    Susan H.
    vor 2 Tagen
    Die neue spanische Regierung scheint AMs Züge anzunehmen. Alles, was jahrzehntelang erfolgreich funktioniert hat, wird nun über Bord geworfen.

    Meine persönliche VT: Das ehemals stolze Spanien muß destabilisiert werden. NWO-Schergen kümmern sich darum. Eine Marionette war der Putschdämon, dem DE Asyl gewährt.
    Wie kam es eigentlich so plötzlich zu der Sozenregierung in Spanien?
    Die Balkanroute ist dicht, die Visegard-Staaten wehren sich. „Rechtspopulistische“ Strömungen nehmen auch in Westeuropa zu. Da braucht man ein neues Einfallstor, um die NWO-Pläne Remigration, Relocation, Umvolkung, Zerstörung Europas umsetzen zu können.

  103. Jens Eits 16. Juni 2018 at 01:36

    Dabei muß man immer vor Augen haben, dass uns von den Altparteien regelmäßig genau dieser Personenkreis als potentielle Alten- und Krankenpfleger vorgehalten werden………

  104. VivaEspaña 16. Juni 2018 at 01:41

    Wie schon oben erwähnt, brauchen die Spanier nur durchzuwinken. Frankreich wird auch gerne Schilder Richtung „Allemagne“ aufstellen. Italien und Östereich haben das ja schon so erfolgreich praktiziert. Insofern mache ich mir um Spanien da gar keine Sorgen, egal wer da gerade an der Regierung ist.

    In dem Zusammenhang war die Rede von Beatrix von Storch gestern im Bundestag richtig gut. Sie hat sich nämlich bei der Linkspartei ausdrücklich für die Wahlkampfhilfe bei zukünftigen Wahlen in Ostdeutschland bedankt. Nach dem open border Parteitag der Linkspartei vom letzten WE würde die AfD sich nämlich nur noch in Ostdeutschland mit dem Programm der Linkspartei hinstellen müssen, um weitere Wähler zu gewinnen…….

  105. Babieca 16. Juni 2018 at 01:07

    Habt ihr das schon von der irakischen Mördersippe Ali Baschars (zwei Eltern, acht Kinder) gelesen? „Doischeland vill gutt zahlt uns ville Geld alle komme!“(…)

    Der tunesische Rizin-Mohammed aus Kölle-Allah und seine deutsche Konvertiten-Kopftuchtrulle-Ehefrau leben von Hatz IV. (n-tv u.a.)
    Total normal, das alles. Jetzt sind sie halt da. In Merkills shithole.

  106. Lieben Freunden,

    stellen Sie sich vor, dass für die s.g. Flüchtlingen in Deutschland es immer schwieriger wird hier zu bleiben oder nach Deutschland zu kommen.

    Wir wissen nicht genau was die wirklichen Motiven waren und wie es finanziert wurde solche Welt reise mit so vielen Risiken auf sich zu nehmen. Möglicherweise der entscheidender Motor ist die ökonomische Situation zu verbessern. Unsere Freiheiten und Lebensstil interessiert die wenigsten.

    Mir macht es Kummer, dass jemand der abgewiesen wird, um hier doch zu bleiben, einfach eine Straftat begeht um doch hier zu verweilen und im Gefängnis auf Kosten der Steuerzahler abzuwarten. Oder will man die Straftäter straffrei abschieben?

    Was passiert in den s.g. Ankerzentren (früher Konzentrationslager genannt), wenn dort zu einer Revolte komme? Was kann die Polizei/Wachen machen? Dürfen sie die Schusswaffen benutzen?

    Darf der Grenzschutz, wenn die Grenzen geschützt werden müssen, auch auf die Menschenmassen scharf schissen?

    Eins glaube ich nicht, dass die s.g. Flüchtlinge ohne Gegenreaktion sich kasernieren und sich abschieben lassen.

    Sehen Sie eine bessere Lösung der „Flüchtlingsfrage“?

  107. Jeder Tag in Merkel-Deutschland ist ein verlorner Tag.
    jeder Tag in Merkels Wahn-Europa, sind 1000 verlorene Tage für einen ganzen Kontinent.

  108. johann 16. Juni 2018 at 01:51

    VivaEspaña 16. Juni 2018 at 01:41

    Wie schon oben erwähnt, brauchen die Spanier nur durchzuwinken. Frankreich wird auch gerne Schilder Richtung „Allemagne“ aufstellen.

    Ja, Merkill wird eine europäische Lösung finden und bilaterale Abkommen schließen, damit gewährleistet ist, dass die alle nach DE kommen.

    Eine Gefahr für Spanien bleibt dennoch. Und auch das ist gewollt.

  109. Fall Susanna F.

    Asylklage von Ali B. lag eineinhalb Jahre unbearbeitet beim Gericht

    Nachdem der Asylantrag von Ali B. abgelehnt wurde, reichte seine Familie bereits im Januar 2017 Klage dagegen ein. Diese wurde bis heute offenbar nicht bearbeitet. Die Richterin spricht von Überlastung.
    58

    Im Fall der ermordeten Susanna F. zeigen neue Details, wie überlastet das zuständige Gericht war, das die Asylklage des mutmaßlichen Mörders Ali B. bearbeitet hat. Dessen Klage gegen die Ablehnung seines Asylantrags lag fast eineinhalb Jahre unbearbeitet beim Wiesbadener Verwaltungsgericht. Ein Rechtsanwalt hätte fu?r Familie B. zwar am 9. Januar 2017 formal Klage gegen die ablehnenden Asylbescheide eingereicht, diese Klagen seien bis heute aber nie begru?ndet worden. Das geht aus Asylunterlagen hervor, wie der „Spiegel“ berichtet.

    Der Anwalt erkla?rte demnach, die Eltern von Ali B. seien nie gekommen, um u?ber weitere Fluchtgru?nde zu sprechen und das Gericht habe ihn nie dazu aufgefordert, eine Klagebegru?ndung einzureichen. Die zusta?ndige Richterin am Wiesbadener Verwaltungsgericht besta?tigte das und erkla?rte die lange Verfahrensdauer unter anderem mit Überlastung des Gerichts wegen zahlreicher Asylverfahren. Der aus dem Irak stammende B. wird verdächtigt, die 14-jährige Susanna aus Mainz vergewaltigt und getötet zu haben. Er sitzt derzeit in Untersuchungshaft und hat die tat auch schon gestanden. Der Fall sorgt für kontroverse Debatten.

    Wa?hrend ihres mehrja?hrigen Aufenthalts in Deutschland schwa?rmten Ali B. und seine Familie dem Bericht zufolge offenbar gegenu?ber Verwandten im Nordirak von den Bedingungen. „Sie erza?hlten, dass es ihnen gut ginge in Deutschland“, berichtet ein Cousin von Ali B. aus dem irakischen Kurdengebiet. Sie mu?ssten nicht hart arbeiten, man ku?mmere sich um sie, und sie beka?men ein Gehalt vom Staat, sollen sie der Verwandtschaft berichtet haben.

    Ali B. war im Oktober 2015 mit seinen Eltern und sieben Geschwistern aus dem Irak nach Deutschland gekommen. Ihre Asylantra?ge begru?ndete die Familie offiziell damit, dass die Kinder in ihrer Heimat mo?glicherweise von Ka?mpfern der kurdischen PKK fu?r bewaffnete Auseinandersetzungen rekrutiert werden ko?nnten.

    https://www.welt.de/vermischtes/article177630578/Fall-Susanna-F-Asylklage-von-Ali-B-lag-eineinhalb-Jahre-unbearbeitet-beim-Gericht.html

  110. „Nach Informationen des SPIEGEL ordnet Bundesinnenminister und CSU-Chef Horst Seehofer das Flüchtlingsamt neu.
    Jetzt müssen Präsidentin Jutta Cordt und ihr Vize gehen.“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/innenminister-horst-seehofer-will-bamf-chefin-cordt-abloesen-a-1213296.html
    ————————————————–

    Aber egal was Vollhorst Seehofer „noch“ so tun wird:

    als kompletter Idiot wird er (genau wie der Mehrkill) nicht darauf kommen alles an Gesetzen für Null & Nichtig zu erklären, auf die sich Islam-Abschaum berufen kann, um uns „legal“ zu unterwandern.

    Seehofer ist von der gleichen Idiotie, wie der Mehrkill selbst.

    Beider Dünkel, auch wenn er auf den ersten Blick gegensätzlich ist,
    wird letztlich nur zum Ergebnis haben:

    – unsere Heimat „in Übereinstimmung mit den Gesetzen“
    – mit noch immer mehr Moslem-Abschaum zu fluten.

  111. Die Ausgangslage der AfD für die Bayernwahl wird täglich besser.

    Egal was Seehofer und Söder versprechen: In den nächsten Monaten können nicht mal in Bayern die „Ankerzentren“ eingerichtet werden, vom übrigen Deutschland ganz zu schweigen.

    Die Plakate für den Wahlkampf kann die AfD für Bayern jetzt schon drucken lassen.

    „Wir halten, was die CSU verspricht“ und natürlich „Hol dir dein Land zurück!“.

    Wenn die CSU dann auch noch (voraussichtlich) ein Auftrittsverbot für Merkel in Bayern während des Wahlkampfes verkündet, wird die AfD bei 15 plus x landen.

  112. johann 16. Juni 2018 at 01:51

    Nach dem open border Parteitag der Linkspartei vom letzten WE würde die AfD sich nämlich nur noch in Ostdeutschland mit dem Programm der Linkspartei hinstellen müssen, um weitere Wähler zu gewinnen…….

    LOL 😀

  113. Demokratie statt Merkel 16. Juni 2018 at 02:11
    (…)Seehofer ist von der gleichen Idiotie, wie der Mehrkill selbst.
    Sonst wären sie nicht „im Amt“.

    Beider Dünkel, auch wenn er auf den ersten Blick gegensätzlich ist,
    wird letztlich nur zum Ergebnis haben:

    – unsere Heimat „in Übereinstimmung mit den Gesetzen“
    – mit noch immer mehr Moslem-Abschaum zu fluten.

    So ist es.
    Und warum ist das so?
    Seehofer hat es selbst gesagt:
    nur 22 sec.
    https://www.youtube.com/watch?v=SuCSzne79EA

    Alles Show für das blöde Wahlschaf.

  114. Obronski 16. Juni 2018 at 01:53

    Was passiert in den s.g. Ankerzentren (früher Konzentrationslager genannt), wenn dort zu einer Revolte komme? Was kann die Polizei/Wachen machen? Dürfen sie die Schusswaffen benutzen?

    Darf der Grenzschutz, wenn die Grenzen geschützt werden müssen, auch auf die Menschenmassen scharf schissen?

    Eins glaube ich nicht, dass die s.g. Flüchtlinge ohne Gegenreaktion sich kasernieren und sich abschieben lassen.

    Sehen Sie eine bessere Lösung der „Flüchtlingsfrage“?
    ———————————————-

    Zäune, Wasserwerfer, Knüppel, Elektroschocker.
    ½ Jahr Härte zeigen und es wäre Schluss mit dem Massenandrang.
    Das gibt natürlich „hässliche“ Fotos. Solche Bilder muss man aushalten können. Ich kann das, Bessermenschen jedoch nicht. Sie sind lieber bereit sich hoffnungslos überrennen und im eigenen Land verdrängen zu lassen. Freundliches Gesicht statt Grenze dicht.

  115. VivaEspaña 16. Juni 2018 at 02:24

    Auch wenn ich von Storch wegen ihrer hektischen Twitterei, die manchmal ein Eigentor ist, etwas kritisch sehe, so ist sie eine echte Kämpferin. Davon können sich manche Parteikollegen noch einiges abschauen.
    Die Aussage heute zur Linkspartei war ein Beispiel.

    Ich kann mir da einige gute Wahlkampfaktionen, gerade im Osten vorstellen. Nur mal als Fiktion: In Mehrparteienhäusern flyer in die Briefkästen stecken mit der Aufforderung, zum Jahresende die Wohnung zu räumen, weil „Schutzsuchende“ aus Islamien dort einquartiert werden müssen. Falls protestiert werden sollte, auf das Parteiprogramm der Linkspartei verweisen…………

  116. johann 16. Juni 2018 at 02:36

    HAHAHA, schöne Idee.
    Und danach kriegt sie eine Anzeige wg. Amtsanmaßung an die Backe.

    PS PN Beatrix von Storch vormals von Oldenburg war aktiv in den „Studenten für den Rechtsstaat“.
    Die habe ich entdeckt durch einen liegen gelassenen Zettel… (Ich verliere jetzt auch dauernd welche).
    Und so kam’s, dass ich sogar eine mail von ihr bekommen habe.
    Damals habe ich mir gewünscht, sie ginge in die Politik…

  117. Jens Eits 16. Juni 2018 at 02:34

    „Zäune, Wasserwerfer, Knüppel, Elektroschocker.“
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Was passiert, wenn die Merkelgäste selbst anfangen scharf zu schissen?

    Ich war von Anfang an gegen diesen Wahnsinn der Masseneinwanderung ohne jeglichen Kontrollen.
    Ich befürchte, dass wir noch viele, viele Jahre noch intensive bunte Sommermärchen erleben werden.

  118. Obronski 16. Juni 2018 at 02:43

    Jens Eits 16. Juni 2018 at 02:34

    „Zäune, Wasserwerfer, Knüppel, Elektroschocker.“
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Was passiert, wenn die Merkelgäste selbst anfangen scharf zu schissen?

    Ich war von Anfang an gegen diesen Wahnsinn der Masseneinwanderung ohne jeglichen Kontrollen.
    Ich befürchte, dass wir noch viele, viele Jahre noch intensive bunte Sommermärchen erleben werden.

    ———————————-

    Es ist in der Tat ein schwieriges Thema.
    Das eine ist die Grenze dicht machen.
    Das andere ist die Grenze „halten“.

    Ohne Gewalt wirds nicht gehen.
    Deutschland fehlen die sprichwörtlichen „Eier“ seine Grenzen zu verteidigen.

  119. Meuthen in seiner gestrigen Rede in Titisee, charakterisiert klar, beinah in Nebensätzen grünlinke
    Infiltrationsmethoden der politischen Diskussion.
    https://youtu.be/meHuvAeYxiw?t=2394

    Ach ja, Titisee, als man als Siebtklässler noch aufgeregt zu ‚Schulausflügen‘ (vorsicht, womöglich ein weiteres Wort im bunten N*zi-Lexikon), nach dorthin aufbrach, um mit einem echten Schiff (Boot!) über einen echten See zu fahren. Ohne auch nur einem Mig-ar** angesichtig zu werden.
    https://www.youtube.com/watch?v=59_2VSVgYvQ

  120. Die ankerzentren sind Blödsinn. Wie viele Amkerzentren will man denn bauen? 1000?

    Sind die Leute hier, können Sie kaum abgeschoben werden (es sind gerade mal 8%), 92% bleiben dauerhaft hier. Es werden alle Tricks probiert.

  121. bet-ei-geuze 16. Juni 2018 at 03:08

    Meuthen ist super.

    Leider ist er ja wohl schon für die Europawahl als Spitzenkandidat eingeplant. Das ist an sich ja auch schon sehr gut.
    Ich könnte ihn mir aber auch gut als Spitzenkandidat bei Bundestagswahlen vorstellen. Er vereint perfekt alle Strömungen von Ost und West und kann die Unterschiede vor allem überzeugend „moderieren“.
    Meuthen ist ein echter Glücksfall.

  122. Obronski 16. Juni 2018 at 01:53

    Lieben Freunden,
    (…)
    Was passiert in den s.g. Ankerzentren (früher Konzentrationslager genannt), wenn dort zu einer Revolte komme? Was kann die Polizei/Wachen machen? Dürfen sie die Schusswaffen benutzen?

    werta43 16. Juni 2018 at 03:12
    Die ankerzentren sind Blödsinn.

    Die Ankerzentren sind überhaupt kein Blödsinn. Die sind voll in Mehrkills-Sinne. Da wird die Gewalt ankonzentriert. Siehe Ellwangen, wo die Polizei der Revolte nicht gewachsen war und abgehauen ist.

    Das ist gewollt, um uns, die wir schon länger hier leben, zu Erlebenden zu machen, und uns hier endgültig den Garaus zu machen. (neue VT von mir).

    Und außerdem, Ellwangen ist bunt:
    https://www.schwaebische.de/landkreis/ostalbkreis/ellwangen_artikel,-stadt-feiert-ellwangen-ist-bunt-eine-welt-f%C3%BCr-alle-_arid,10886263.html

  123. Wir können gerne eine „Welt für alle“ haben. Bloß meine Steuergelder sollen da außen vorgelassen werden.

    Die Buntis mit ihren Sozial-Gender-Medien-Jobs halten den Laden nicht am Laufen. Nach zwei Wichen hätten wir Anarchie und man würde wieder nach Steuergeldern vom weißen alten Mann schreien. Dafür sind sie nämlich dann doch zu gebrauchen.

    Das scheiss System steht und fällt mit Geld.es die Pflicht eines jeden Deutschen, sich zu fragen, warum er jeden Morgen aufsteht und seine eigene Abschaffung mitfanziert.

  124. johann 16. Juni 2018 at 03:18

    Problem ist nur, daß die nationenhassenden EU-Strategen bereits schon zu fast zwei dritteln bestimmen was in den Mitgliedsländern wie zu laufen hat.
    https://youtu.be/meHuvAeYxiw?t=462

    Zu Ost-west, ich danke allen AfD Wählern aus dem Osten der Republik bis heute auf Knien. Nur mit ihrer Hilfe konnte es die AfD es schaffen, in dieser Anzahl im deutschen Bundestag vertreten zu sein. Nur dank des Ostens ist die ob ihrer Ehrlichkeit und Wortmächtigkeit, inzwischen gefürchtete Partei, dort wo sie etwas bewirken kann. Der Westen alleine hätte das niemals gerissen. Danke, nochmals an dieser Stelle, allen noch nicht durch den Medienwolf gedrehten Aufrechten in den ’neuen‘ Bundesländern.

  125. @johann 16. Juni 2018 at 01:51
    Laut einer Umfrage (eventuell noch vor dem Linken-Parteitag gemacht) kommt die Linkspartei in Sachsen auf 19%.
    Ich würde ja auch vermuten, wenn die AfD auch ein soziales Programm fährt, dass die Links-Partei im Osten zusammenkracht. Aber leider bin ich mir bei den Wählern allgemein nicht mehr so sicher.
    Z.B. hatte die AfD bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 24%, später dann bei der Bundestagswahl nur noch 20%. Warum weiß ich nicht, würde mich aber sehr interessieren.
    Ich muss leider sagen: „Der Wähler das unbekannte Wesen.“

  126. @bet-ei-geuze 16. Juni 2018 at 04:03
    Es gibt leider sehr starke regionale Unterschiede: Der Osten ist stark, der Süden mittel, der Westen eher schwach, und der Norden eine einzige Enttäuschung.

  127. @ Haremhab 15. Juni 2018 at 22:26

    Wegen Özil und Gündogan: AfD-Weidel will Nationalmannschaft nicht anfeuern

    https://www.youtube.com/watch?v=Ct-rvPXZ2qg

    Recht hat sie. Ich boykottiere alle Spiele mit DFB-Beteiligung. Ich schaue mir diverse Mannschaften gerne an, gestern war Spanien gegen Portugal grandios (auch wenn ich den arroganten Cristiano Ronaldo nicht ausstehen kann), wenn aber Joghurt Löws Buntland-Auswahl spielt, bleibt bei mir der Bildschirm schwarz.

  128. Spanien hat eine Minderheitsregierung mit 22%. Das fällt in 8 Wochen zusammen.

    Ich hoffe Seehofer bleibt standhaft, wovon ich ausgehe, der hat heute süffisant und entschlossen ob des Schwachsinns zur aktuellen Stunde bezüglich Migration gelächelt und bei der der Afd Rede zehnmal genickt. Söder und Seehofer haben sich glasklar geäußert. Die können nicht zurückrudern.

    Ich hoffe, die stürzen Merkel, ansonsten wird sie Conte und Macron, die Merkel nächste Woche trifft, mit der Notenpresse ein Angebot machen, dass sie nicht ausschlagen werden. Dann geht das ganze weiter.

    Bild und FAZ und auch die Welt haben Merkel schon fallenlassen. Es wird kein Schönschreiben der Willkommenskultur mehr geben. Außerdem dämmert es seit dem Deutschlandtrend gestern immer mehr, daß sie eben keine Randmeinung haben, wie die letzten drei Jahre behauptet.

  129. „Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten, Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180 Grad drehbar.“
    Erich Kästner

  130. VivaEspaña 16. Juni 2018 at 03:33
    Foto:
    „Ellwangen ist bunt – Eine Welt für Alle“ heißt es wieder am 23. und 24. Juni in der Ellwanger Innenstadt. Auch der syrische Rapper Mohammed Bahbooh (unser Bild) tritt wieder auf. (Foto: Archiv sj)
    https://www.schwaebische.de/landkreis/ostalbkreis/ellwangen_artikel,-stadt-feiert-ellwangen-ist-bunt-eine-welt-f%C3%BCr-alle-_arid,10886263.html

    Gestatten, dass ich mitten in der Nacht kotze.
    Ganz alleine. Ohne K-Club.

    ———————————————
    Du bist nicht allein! Willkommen im K-Club!

  131. Seht euch diese Gestalten der SPD Jugend an, dass sind diejenigen, die unser Land mit den Illegalen auch in Zukunft überschwemmen werden, wenn wir die nicht los werden

    Lest euch nur mal durch, was die so unter ihren Zuständigkeiten für Aufgabenschwerpunkte angeben.
    (Gender, Querfeminismus, Refugees Welcome)

    Wie vermüllt im Gehirn muss so ein Juso-Subjekt im Kopf eigentlich sein?

    Das ist der Bodensatz der Politik in Deutschland, dass sind politische Pornodarsteller!

    Die Schlimmste ist diese Ann-Kathrin Zierau.

    http://www.jusohochschulgruppen.de/ueber-uns/bundesvorstand/bundesvorstand.html

  132. VivaEspaña 16. Juni 2018 at 03:06
    ALLES WEGEN FOTO MIT ERDOGAN?
    Angriff auf Gündogan-Mercedes

    ——————————-
    Und Bild war dabei?

  133. Oh, alle schon im Bett?
    Die Zeitverschiebung wieder …
    Gute Nacht an alle!
    Morgen geht’s weiter!

  134. Musste etwas tricksen, um rein zukommen. Werde das Vorgehen mal auf dem Notfallblog posten.

  135. werta43 16. Juni 2018 at 05:12

    Spanien hat eine Minderheitsregierung mit 22%. Das fällt in 8 Wochen zusammen.

    Ich hoffe Seehofer bleibt standhaft, wovon ich ausgehe, der hat heute süffisant und entschlossen ob des Schwachsinns zur aktuellen Stunde bezüglich Migration gelächelt und bei der der Afd Rede zehnmal genickt. Söder und Seehofer haben sich glasklar geäußert. Die können nicht zurückrudern.

    Ich hoffe, die stürzen Merkel, ansonsten wird sie Conte und Macron, die Merkel nächste Woche trifft, mit der Notenpresse ein Angebot machen, dass sie nicht ausschlagen werden. Dann geht das ganze weiter.

    Bild und FAZ und auch die Welt haben Merkel schon fallenlassen. Es wird kein Schönschreiben der Willkommenskultur mehr geben. Außerdem dämmert es seit dem Deutschlandtrend gestern immer mehr, daß sie eben keine Randmeinung haben, wie die letzten drei Jahre behauptet.

    Ich hoffe, dass die Spanier erkennen, dass der linke Kommunisten und Sozialistendreck nur noch mehr Afrikaner nach Europa holt und dass kein arbeitsloser Jugendlicher in Italien oder Spanien etwas davon hat.

    Im Gegenteil weniger Geld, dafür aber Vergewaltigungsopfer in der eigenen Familie und von diesen afrikanischen Bestien geschändetet Mädchen auf den Straßen.

  136. Auch Ottrau wurde bereichert:

    Hats anscheinend eine Guti-Tante getroffen. Wollte den Neschar mitnehmen. Aus Schaden wird man klug.

    https://www.hna.de/lokales/schwalmstadt/ottrau-ort141742/frau-ottrau-vergewaltigt-9954337.html

    Ottrau. In Ottrau im Schwalm-Eder-Kreis ist am Donnerstag eine 39-jährige Frau vergewaltigt worden. Wie die Polizei am Freitagnachmittag mitteilt, ist ein 25-jähriger Mann festgenommen worden.

    Dieser Artikel wurde zuletzt um 18.03 Uhr aktualisiert – Der mutmaßliche Täter ist ein wohl 25-jähriger Asylsuchender und stammt laut Polizei aus Ostafrika. Seine Herkunft war am Freitagnachmittag noch nicht abschließend geklärt.

    Die Frau soll den Mann am Donnerstagmorgen in ihrem Auto mitgenommen haben. Schon im Wagen sei es zu ersten sexuellen Übergriffen gekommen. Der Mann soll die Frau nicht nur vergewaltigt, sondern auch geschlagen haben. In der Feldgemarkung von Ottrau geschah dann die brutale Tat: Der Angreifer zog die Frau aus und vergewaltigte die 39-Jährige unter „massiver Gewaltanwendung“.

    Gefunden wurde der Tatverdächtige durch Hinweise aus der Bevölkerung. Bereits am Donnerstagnachmittag nahm die Polizei den Mann in der Nähe des Tatorts fest. Nach Angaben der Polizei wurde ein Haftbefehl erlassen – wegen Verdachts der besonders schweren Vergewaltigung. Der mutmaßliche Täter befindet sich aktuell in Untersuchungshaft. Jetzt ermittelt die Polizei weiter, um die Details des Tathergangs ans Tageslicht zu bringen. Zuständig für den Fall ist die Staatsanwaltschaft Marburg.
    Augenzeugin fand das Opfer

    Eine Augenzeugin schilderte der HNA, dass sie ein Wimmern wahrnahm, schließlich entdeckte sie das Opfer. Die Frau kauerte am Donnerstagmittag vor einem Hauseingang in Ottrau. „Sie weinte bitterlich und sprach von der Tat.“ Die 39-Jährige habe immer wieder ausgestoßen: „Der Schwarze hat mich vergewaltigt.“ Während eine andere Anwohnerin per Handy Polizei und Rettungskräfte alarmierte, kümmerte sie sich um das Opfer, „sie war total zusammengeschlagen, das Auge angeschwollen, die Arme wiesen deutliche Spuren der massiven Gewalt auf“.

  137. Zitat:
    Die Beamten teilten am Abend über den Kurznachrichtendienst Twitter mit:“Der Täter wurde durch unsere Kollegen festgenommen.“ Zuvor hatten die Ermittler nach einem Deutschen im Alter von 19 Jahren gesucht.

  138. Schlemmerfilet 15. Juni 2018 at 22:05

    Ulf Poschardt im aktuellen Leitartikel der Welt: „Die Kanzlerin hat mit ihrer Flüchtlingspolitik eine schon erledigte Anti-Euro-Partei zum Monster werden lassen.“

    Die Verantwortlichen des Springer-Verlages hassen und fürchten die AfD so sehr, dass als einziger Ausweg zu deren Bändigung die Opferung von Merkel gesehen wird, wenn diese ihre Flüchtlingspollitik nicht ändert. Nicht die negativen Folgen der Merkelschen Politik für Deutschland sind für die Schreiberlinge das Problem, sondern das Erstarken der AfD.
    Seit Wochen wird Merkel in BILD und WELT niedergeschreiben.

  139. werta43 16. Juni 2018 at 07:04

    Auch Ottrau wurde bereichert:

    Hats anscheinend eine Guti-Tante getroffen. Wollte den Neschar mitnehmen. Aus Schaden wird man klug.

    https://www.hna.de/lokales/schwalmstadt/ottrau-ort141742/frau-ottrau-vergewaltigt-9954337.html

    Ottrau. In Ottrau im Schwalm-Eder-Kreis ist am Donnerstag eine 39-jährige Frau vergewaltigt worden. Wie die Polizei am Freitagnachmittag mitteilt, ist ein 25-jähriger Mann festgenommen worden.

    Dieser Artikel wurde zuletzt um 18.03 Uhr aktualisiert – Der mutmaßliche Täter ist ein wohl 25-jähriger Asylsuchender und stammt laut Polizei aus Ostafrika. Seine Herkunft war am Freitagnachmittag noch nicht abschließend geklärt.

    Die Frau soll den Mann am Donnerstagmorgen in ihrem Auto mitgenommen haben. Schon im Wagen sei es zu ersten sexuellen Übergriffen gekommen. Der Mann soll die Frau nicht nur vergewaltigt, sondern auch geschlagen haben. In der Feldgemarkung von Ottrau geschah dann die brutale Tat: Der Angreifer zog die Frau aus und vergewaltigte die 39-Jährige unter „massiver Gewaltanwendung“.

    Gefunden wurde der Tatverdächtige durch Hinweise aus der Bevölkerung. Bereits am Donnerstagnachmittag nahm die Polizei den Mann in der Nähe des Tatorts fest. Nach Angaben der Polizei wurde ein Haftbefehl erlassen – wegen Verdachts der besonders schweren Vergewaltigung. Der mutmaßliche Täter befindet sich aktuell in Untersuchungshaft. Jetzt ermittelt die Polizei weiter, um die Details des Tathergangs ans Tageslicht zu bringen. Zuständig für den Fall ist die Staatsanwaltschaft Marburg.
    Augenzeugin fand das Opfer

    Eine Augenzeugin schilderte der HNA, dass sie ein Wimmern wahrnahm, schließlich entdeckte sie das Opfer. Die Frau kauerte am Donnerstagmittag vor einem Hauseingang in Ottrau. „Sie weinte bitterlich und sprach von der Tat.“ Die 39-Jährige habe immer wieder ausgestoßen: „Der Schwarze hat mich vergewaltigt.“ Während eine andere Anwohnerin per Handy Polizei und Rettungskräfte alarmierte, kümmerte sie sich um das Opfer, „sie war total zusammengeschlagen, das Auge angeschwollen, die Arme wiesen deutliche Spuren der massiven Gewalt auf“.

    Ich wollte den Link zu dem Fall auch schon gestern Abend senden, aber PI-News hatte einen Totalausfall der Kommentarfunktion.

    Hatte schon eine passende Überschrift vorbereitet:

    Merkel Neger aus Ostafrika vergewaltigte Gutmenschenin mit Helfersyndrom!

  140. Last but not least: Es ist die letzte Chance von Seehofer und der CSU zu zeigen, dass sie nicht vollends die Lachnummer in Bayern und im Bund sind. Merkel hat in Europa nichts mehr zu melden und auch ihre alten Träume „nach einem Europa“ sind schon seit Jahren von der Realität kaputt gemacht worden. Wenn die CSU jetzt einknickt, fällt sie im Oktober unter 40%. Im Herzen wollen 2 von 3 Deutschen geschlossene Grenzen. Entweder die CSU macht zusammen mit Össi Kurz einen Deal oder die CSU ist unter 40%! Es könnte für die CSU auch der Beginn eines „SPD-Weges“ nach unten sein.

  141. Jens Eits 16. Juni 2018 at 02:34

    Obronski 16. Juni 2018 at 01:53

    Was passiert in den s.g. Ankerzentren (früher Konzentrationslager genannt), wenn dort zu einer Revolte komme? Was kann die Polizei/Wachen machen? Dürfen sie die Schusswaffen benutzen?

    Darf der Grenzschutz, wenn die Grenzen geschützt werden müssen, auch auf die Menschenmassen scharf schissen?

    Eins glaube ich nicht, dass die s.g. Flüchtlinge ohne Gegenreaktion sich kasernieren und sich abschieben lassen.

    Sehen Sie eine bessere Lösung der „Flüchtlingsfrage“?
    ———————————————-

    Zäune, Wasserwerfer, Knüppel, Elektroschocker.
    ½ Jahr Härte zeigen und es wäre Schluss mit dem Massenandrang.
    Das gibt natürlich „hässliche“ Fotos. Solche Bilder muss man aushalten können. Ich kann das, Bessermenschen jedoch nicht. Sie sind lieber bereit sich hoffnungslos überrennen und im eigenen Land verdrängen zu lassen. Freundliches Gesicht statt Grenze dicht.

    Machen wir uns nichts vor.
    Es wird so oder so häßliche Bilder geben.
    Ob an einer mit Schußwaffen verteidigten Grenze oder im Inland.
    Die Frage ist nur wer die Opfer sein werden?
    Es ist schlicht und ergreifend einfache Mathematik um herauszufinden ab welcher Anzahl an Einwanderern unser Sozial- und Rechtsstaat zusammenbrechen wird.
    Kann der Sozialstaat die Sozialtouristen nicht mehr alimentieren dann werden wir erst recht unschöne Szenen in Deutschland erleben wenn sich der eingewanderte hochkriminelle und gewaltbereite Mob sich das holen wird was er für sich ohnehin beansprucht.
    Die volkswirtschaftliche Kapazitätsgrenze ist jetzt erreicht.
    Keinerlei Zuwanderung bzw Familiennachzug mehr!
    Abschiebung aller abgelehnter Migranten sofort!
    Es wird früher oder später einen Bürgerkrieg zwischen uns und dem eingewanderten Pack geben.
    Die Massen an eingewanderten Kriminellen werden furchtbare Zerstörungen hinterlassen und es wird auf unserer Seite unzählige Opfer geben aber noch sind wir in der Überzahl.
    Noch sind wir in der Lage auch unter schweren Verlusten das ganze Schmarotzerpack rauszuschmeißen.
    In wenigen jahren ist durch weitere Masseneinwanderung und Geburtendschihad der Keks gegessen der Point of Return überschritten.
    Wir müssen auch unsere Feinde, die linkgrünen Vollidioten, rausschmeißen.
    Es führt kein Weg daran vorbei ansonsten werden sie weiterhin versuchen unser Land in den Abgrund zu stoßen.
    Diese ganzen Multi-Kulti-Deppen sollen zusammen mit der Antifa von mir aus im Iran oder Saudi-Arabien oder Nord-Korea den Leuten auf die Nerven fallen und dort herumrandalieren.

  142. Komme gerade vom S-Bahnhof Greifswalder Str. in Berlin.
    Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr. Habe gesehen, wie 2 ( Goldstücke ? ) mit der Notfalltrage aus der S-Bahn geholt wurden.
    Es geht rund ! Das “ Volk „, was sich an einem Samstgag morgen so auf den S-Bahnsteigen rumtreibt, möchte man als Deutscher nicht sehen !

  143. # VivaEspaña 16. Juni 2018 at 03:33

    Gestatten, dass ich mitten in der Nacht kotze.
    Ganz alleine. Ohne K-Club.

    ———————————————
    Du bist nicht allein! Willkommen im K-Club!
    ____________________________________________

    Mein Kotzeimer ist schön BUNT aufgrund der VIELFALT des ehemaligen Mageninhalts. Da wegen Deiner Ellwangen-Meldung Strahlkotxxxen angesagt war ist auch der ehemals monoton BRAUNE Parkettboden mit hübschen Farbtupfern BEREICHERT

  144. Alvin 16. Juni 2018 at 07:34

    2015 war ALLEN die Entwicklung klar: das Sozialexperiment wird scheitern, Ergebnis wird Chaos, Verarmung und am Ende HERMETISCH-GESCHLOSSENE Grenzen sein, Sachleistungen statt Geld, Sammelgefängnisse, Polizei setzt Knüppel ein.

    Im Grund immer noch die Herbst 2015-Situation: wer stellt die Bundespolizei an die Grenze?
    Damals niemand. Jetzt ist die Katastrophe bereits so groß, dass die CSU dazu bereit ist.

    Der praktische Beginn der Korrektur-Spirale. Die CSU hat das Signal gesetzt.

  145. Bladerunner 16. Juni 2018 at 01:19

    Wieder ein Opfer eines triebgesteuerten Negers. Wobei die Frau noch Merkelsche Willkommenskultur lebte und den Neger wohl freiwillig in ihrem Auto mitgenommen hat!!!!!????
    https://www.hna.de/lokales/schwalmstadt/ottrau-ort141742/frau-ottrau-vergewaltigt-9954337.html
    —————-
    Die sind einfach unbelehrbar, im Tiefschlaf mehr als nur eingelullt und um- resp. dummerzogen.
    Sollte das so stimmen, hoffe ich, sie hatte wenigstens etwas Spaß.

  146. @Hans R. Brecher 16. Juni 2018 at 05:24

    >Gestern an der Uni-Bibliothek war PI blockiert. Unerhört sowas!

    Bei hiesigen Unii-/FHS-Bibliotheken nicht. Dafür aber die städtischen.

    Begründung: Jugendschutz

  147. Watschel 15. Juni 2018 at 22:11

    Bin Berliner 15. Juni 2018 at 21:58

    Wieder eine junge, hübsche Frau..wobei ich mich da auch Frage, was wollte die denn mit diesem Hampelmann?

    Ich war heute im Kaufland einkaufen.
    Sie, hübsches Gesicht, lange hellblonde Haare, kurvenreiche Figur.

    Meine Gedanken waren nur: „Was zum Teufel findet die nur an diesem Typem?“
    —————————————————————————————–
    Schwarze Haut hat einen schwarzen Schw… Viele Frauen finden das geil, selbst meine Mutter gestand mir das einmal. Meine Mutter ist Baujahr 1923 und nun schon tot. Aber ich lebe noch, gottseidank mit weißem Schwanz 🙂

  148. LEUKOZYT 15. Juni 2018 at 22:06

    Fraeulein Jamila Schläfer, Kindersoldat der Partei „Gruene Khmer“ in München,
    gibt an, in der U-Bahn mit dem islamischen Schächt/Kehlschnitt bedroht worden zu sein.

    In einem amerikanischen Sozialforum des Juden Mark Z. gibt das Maedchen zu Wort:
    „Ich habe keinen Bock, mich unsicher zu fühlen, weil ich linke Politik mache. “
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Gruenen-Politikerin-in-S-Bahn-mit-dem-Tode-gedroht

    Wir merken uns : Grüne Khmer = Links. „Kindermund tut Wahrheit kund“
    Mein Beileid dem armen Kinde – fuer die Zustaende, die sie selbst gestaltet.
    ===============================================
    Natürlich hat niemand das Recht Frauen anzupöbeln. D. u. bleibt festzuhalten, dass z. B. Mia oder Susanna weniger Glück hatten. Vielleicht kann sich das Fräulein vorstellen wie es den Frauen tagtäglich geht? SIE wurde ja nicht geschlagen, verstümmelt, vergewaltigt oder erwürgt.

  149. Wuehlmaus 16. Juni 2018 at 04:36

    @ Haremhab 15. Juni 2018 at 22:26

    Wegen Özil und Gündogan: AfD-Weidel will Nationalmannschaft nicht anfeuern

    https://www.youtube.com/watch?v=Ct-rvPXZ2qg

    Recht hat sie. Ich boykottiere alle Spiele mit DFB-Beteiligung. Ich schaue mir diverse Mannschaften gerne an, gestern war Spanien gegen Portugal grandios (auch wenn ich den arroganten Cristiano Ronaldo nicht ausstehen kann), wenn aber Joghurt Löws Buntland-Auswahl spielt, bleibt bei mir der Bildschirm schwarz.
    —————————————————————————————-
    Der Renaldo ist nicht arrogant, sondern eben selbst bewusst auf Grund seines Könnens. Man muss nur mal beobachten, wie er andere Mitspieler lobt und an sein Herz drückt. Es kann natürlich sein, dass er Pfeifen nicht akzeptiert.
    Ausserdem soll er auch recht spendenfreudig sein, schreiben Sie ihn doch mal an 🙂

  150. Die 39-Jährige habe immer wieder ausgestoßen: „Der Schwarze hat mich vergewaltigt.“
    =============================================
    Und vor 3 Jahren hat sie ihn noch mit Stofftieren beworfen?
    Dumm gelaufen.

  151. Diese Tat da in Ottrau ist ja wohl mal wieder der Gipfel der Dummheit. Nimmt einen Neger mit im Auto und stammelt nachher noch „Der Schwarze hat mich vergewaltigt“. Und morgens im Bad stöhnen, das Wasser ist naß bzw. die benutzte Herdplatte heiß. Es haben verdammt viele Probleme Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge zu kapieren. Das zeigt sich auch bei eklatanten Mathe-Schwächen in der Schule wenn einfachste Gleichungen nicht ausgerechnet werden können. Diese Menschen können einfach nicht die Konsequenzen ihres Handelns überschauen, sie können einfach nicht logisch denken. Wenn die 2000 EUR im Monat verdienen und 2000 EUR ausgeben, wundern sie sich trotzdem wieso sie kein Geld mehr haben.

  152. @LEUKOZYT 16. Juni 2018 at 00:09
    „DIE ZEIT – zum Heulen komisches Meinungs-BlaBla der latte macchiato Besserguties –
    ueber „Marion Maréchal: Das neue Gesicht der Rechten“
    „Marion Maréchal verkörpert Kumpeltyp und feministisches Role Model in einem.
    Sie baut in Frankreich eine Identitäre Bewegung auf. Lassen wir uns von ihr nicht täuschen! “
    https://www.zeit.de/kultur/2018-06/marion-marechal-frankreich-identitaere-bewegung-rechtsnationalismus-
    —-
    „Der Neid der ungepflegten ZEIT-Autorin auf die attraktive Protagonistin allein aeusserlich
    steigt aus jedem Satz faktenfreier Mutmassungen, aber laesst sich so nachvollziehen.“
    ________________
    Das ist dieselbe linksgrün verbohrte Schmierenschlampe, die vor kurzen den folgenden Artikel in der „Zeit“ verfasste. So verblendet, dass sogar
    die Kommentatoren der „Zeit“ heftig Gegenpulver verschossen.
    Übelster journalistischer Abschaum.
    https://www.zeit.de/kultur/2018-05/afd-waehler-nachbarn-berlin-blankenfelde-10nach8

  153. noreli 16. Juni 2018 at 08:43
    Watschel 15. Juni 2018 at 22:11
    Bin Berliner 15. Juni 2018 at 21:58
    Wieder eine junge, hübsche Frau..wobei ich mich da auch Frage, was wollte die denn mit diesem Hampelmann?
    Ich war heute im Kaufland einkaufen.
    Sie, hübsches Gesicht, lange hellblonde Haare, kurvenreiche Figur.
    Meine Gedanken waren nur: „Was zum Teufel findet die nur an diesem Typem?“
    —————————————————————————————–
    Schwarze Haut hat einen schwarzen Schw… Viele Frauen finden das geil, selbst meine Mutter gestand mir das einmal. Meine Mutter ist Baujahr 1923 und nun schon tot. Aber ich lebe noch, gottseidank mit weißem Schwanz
    ——————————————————————————

    Meine Mutter ist Baujahr 31 und seit nunmehr schon 20 Jahren tot.
    Für meine Mutter waren bereits weiße Franzosen ein rotes Tuch.
    O-Ton: „Ich kann diese schmierigen ekeligen Paschas auf den Tod nicht ausstehen.
    Solche Typen würde ich nicht mal mit der Kneifzange anfassen.“
    Neger oder Musels waren bei ihr absolut außerhalb jeder Diskussion.

    Aber manche Frauen fahren tierisch auf Neger ab.
    Ich erinne mich an eine Schulkameradin die damals absolut kein Interesse an ihren Schulkameraden zeigte.
    Sie war alles andere als attraktiv, klein, dünn, knabenhaft, Kurzharrfrisur, dicke Brille.
    Nach der Schule beschloss sie in die USA zu reisen und dort zu arbeiten.
    Nach einigen Jahren kehrte sie wieder nach Deutschland zurück.
    In der Zwischenzeit war sie zweimal verheiratet und hatte auch gmeinsame Kinder die bei ihren schwarzen Vätern blieben.
    Ihr neuer Freund ist natürlich auch Neger, schludrig gekleidet, keinen Beruf erlernt und spricht kein einziges Wort deutsch, dazu vollgefressen proletenhaft und dauerhaft arbeitslos.
    Aber bei den Typen ist sie voll aufgeblüht.
    Ich hatte sie nach all den Jahren beinahe nicht mehr wiedererkannt.
    Sie hat ihr äußeres Erscheinungsbild komplett verändert.
    Heute hat sie langes hellblondes Haar und eine richtig kurvenreiche Figur mit prallen Brüsten und trägt Kontaktlinsen.
    Der komplette Gegensatz zu damals.
    Aber seit dem Klassentreffen wurde endlich klar warum sie damals an keinem ihrer Schulkameraden Interesse zeigte.

  154. Obronki#
    Davor hat merKILL Angst:
    2019 SONDERMELDUNG:
    „Nachdem begonnen wurde die ersten der 600 000 ausreisepflichtigen jungen ZUDRINGLINGE auszuschaffen rotten diese sich bandenmäßg zusammen und ziehen brennend, plündernd und vergewaltigend durch die Städte.
    Die Polizeikräfte sind trotz Schusswaffengebrauch nicht in der Lage die mittlerweile bewaffneten Marodeure zu stoppen.
    Woher die zahlreichen Schusswaffen und Handgranaten der Aufständischen stammen ist unbekannt.
    Feuerwehr und Rettungsdienste werden laufend angegriffen und können nicht zu den zahlreichen Verwundeten vordringen.
    Es wird empfohlen Kalk über die Toten zu streuen bis zu deren möglichen Abtransport um die Ausbreitung von Seuchen zu verhindern.
    Zwar wurde die BUNTE WEHR aus AFGHULISTAN und anderen SHITHOLES zurückgerufen.
    Aber da keine flugfähigen Transportmittel zur Verfügung stehen ist mit Entsatz nicht zu rechnen.
    Ausserdem befinden sich viele BUNTWEHRISTEN schwanger oder im Babyurlaub.
    Damit die Unruhen nicht auf die Nachbarländer übergreifen haben diese ihre Grenzen komplett geschlossen und Panzerkampfwagen und MGs dort stationiert.
    Die reGIERung ruft die Bevöklerung auf Ruhe zu bewahren, sich in Häusern und Kellern zu verbarrikadieren und zu beten.
    Da in einigen Städten die Wasser- und Stromversorgung kollabiert ist und eventuell RIZIN oder NERVENGIFTE in die Wasserreservoires eingeleitet wurde geht der Aufruf an die Bürger nur noch Mineralwasser zu konsumieren.
    Die Straßen sind freizuhalten damit der Munitionsnachschub und der Abtransport der Verwundeten durchgeführt werden kann.
    Die Leichen werden so bald wie möglich zu Sammelstellen gebracht und dort wegen der Seuchengefahr eingeäschert.
    Oberste Bürgerpflicht ist nun Ruhe zu bewahren.

    Ende der Sondermeldung!“

  155. WEITERE SONDERMELDUNG 2019

    Der deutschfreundliche russische Präsident Vladimir Putin bietet zum Schutz des deutschen Volkes an, Truppen zu senden, um diesen Aufstand niederzuschlagen und zu beenden.
    Der nach der Ermordung Trumps neu gewählte US-Präsident warnt vor diesem Schritt Rußlands: „Dann werden die USA Rußland atomar angreifen. Wir werden nicht zulassen, dass sich Deutschland und Rußland verbünden.“

    ENDE DER SONDERMELDUNG

  156. Zitat: „In Berlin (3,5 Mio Einwohner) gibt es 7 Messerstechereien täglich, umgerechnet auf 80 Millionen Einwohner Deutschlands sind es 160 Messerstechereien täglich…“

    von Kassandra 16. Juni 2018 at 13:05

    Unsere Lügenpresse berichtet höchstens von 1 Messerstecherei täglich.

    FAZIT; weil ja bald jeder – überall in Deutschland solch einen Fall kennt – können die STAATS.Medien noch so viel „kleinreden“… die unmittelbare Erfahrung ist eben die BRUTALE… Somit kippt tattäglich mehr die Stimmung gegen die Merkel?sche „Willkommenskultur“…

    Lösung: einfach die selbsternannten „Schutzbedürftigen“ nicht mehr UNKONTROLLIERT reinlassen – und ggf. konsequent sofortz abweisen … somit jat der SEEHOFER schon das richtige Konzept.

    Wenn die nicht da sind … gibt´s eben auch keine MESSER-Morde !

  157. Kleine Eigenrecherche zum Münchner Messerangriff:
    Die Tat ereignete sich lt. Polizeimeldung und Presseberichten in der Jutastrasse im Münchner Stadtteil Nymphenburg.
    Auf den Pressefotos, die sich im Umlauf befinden, ist die Hausnummer 29 deutlich zu erkennen. Ein gegencheck mit googlemaps 3D und streetview bestätigt die Adresse.
    Googelt man nach genau dieser Adresse, erscheint bei „dasoertliche“ u.a. ein Eintrag auf einen Mann mit klassischem italienischem Namen.
    Eine weitere Suche nach „Lion König“ und seinem Profil im „Gesichtsbuch“ ergibt einen Treffer ohne Profilbild, der über lediglich 2 „Freunde“ verfügt. Einer davon ist ein hübsches junges Mädchen mit exakt demselben italienischen Nachnamen wie der Mann in der Jutastr.
    Betrachtet man sich nun das Gesichtsbuch-Profil dieses Mädchens „A**a“, entdeckt man bei den Fotos erstens den armen Hund, der bei dem Angriff ebenfalls verletzt wurde und der auf den Pressefotos auch zu sehen ist und zweitens fällt auf, dass die junge Dame über insgesamt 417 „Freunde“ verfügt.
    Betrachtet man sich nun diese 417 Freunde, erkennt man rasch, dass es sich bei den meisten von ihnen um nichtdeutsche Namen handelt. Auch Lion K. ist darunter.
    Es liegt also die Vermutung nahe, dass sich A**a häufig mit nichtdeutschen getroffen und abgegeben hat.
    Unter den Freunden ist auch ein weiteres hübsches Mädchen mit demselben italienischem Nachnamen und einem Vornamen, der dem des Mannes aus der Jutastr. Bis auf einen Buchstaben gleicht.
    Als Beruf ist hier „Studentin der Pädagogik“ eingegeben. Der Vorname ist L***a. Hier scheint es sich um das Mordopfer zu handeln. A**a ist möglicherweise die jüngere Schwester von L***a.
    L***a wiederum verfügt über 401 „Freunde“, darunter allerdings wesentlich weniger Nichtdeutsche. Sie ist halt schon älter und eventuell vernünftiger.
    Es liegt also der Verdacht nahe, dass Lion K. in irgendeiner Verbindung zur jüngeren A**a stand und dadurch Zugang zur Familie erhielt.
    Bin auf die weitere Berichterstattung gespannt.

Comments are closed.