So jubelte Moslem–Merkel vor vier Jahren, so gab Löw das Rumpelstilzchen am Samstag Abend.

Von PETER BARTELS | Im Fußball haben die Deutschen am Samstag in den Abgrund gesehen – die Büchse der Pandora war offen! Dann kam Toni Kroos, in der allerletzten Minute … Die Büchse bleibt offen: Wer rettet Deutschland vor Merkel? Wer das Abendland vor ihrem Morgenland?

Machen wir uns nichts vor: Mit etwas (etwas!) mehr Glück, hätten die Schweden die „Deutschen“ in den Pfuhl geschickt. Wir standen schon mit anderthalb Beinen in der Jauche. Bis der Fußballgott ein Nickerchen machte, Kroos mit einer göttlichen Bogenlampe kam. Tor! 2:1!! Abpfiff!!! Statt „Heja! Sverige, Heja!“ Oh weh ja … Schweden, oh weh ja. Freundin Gaby Röhr auf Messenger traf den Solarplexus:

„Bemerke eine gewisse Wendehalstendenz bei mir, die mir ansonsten fremd ist … als in der letzten Minute dieses Hammertor fiel, habe ich mich verdammt noch mal gefreut … Bin anscheinend doch zu sehr deutsch…“

Im Fußball sind wir nochmal davon gekommen. Und es war kein Zufall, dass es drei deutsche Spieler waren, die Deutschland retteten: Manuel Neuer, Marco Reus und Toni Kroos!! Das „Elefantenbaby“ mit mindestens einer Glanzparade … Der „Ewige Kranke“ mit dem Knie … Der „Spanier“ mit einem Wundertor … Nicht der Türke Gündowahn, nicht der Frosch mit der Erdowahn-Maske; der eine lief rum wie türkisches Falschgeld – der andere verkroch sich auf der Ersatzbank. Deutschland? In Türkland wird heute gewählt. Allahu akbar!! Da ist der Kopf halt woanders, egal, wie golden Germoney glänzt.

Und so durfte der ewig schöne Jogi Löwi doch noch mal wie Rumpelstielzchen auf der Lichtung hüpfen: Oh wie schön, dass niemand weiß … Nur zwei DFB-Deutsche pöbelten dem Verlierer die Arroganz vermeintlicher Allmacht unter die Nase, statt ihn in den Arm zu nehmen. Das böse, bunte Deutschland, das sie meinen …

Die Büchse der Pandora bleibt offen. Im Fußball UND in Deutschland. Hier ein Schaumschläger aus dem Schwarzwald, dort eine Schaumbaderin aus Honeckerland. Während auf dem Mittelmeer schon wieder ein von „Weltengreis“ Soros schwer mit den Schätzen des Orients beladener „deutscher“ Seelenfänger dümpelt … Während Merkel heute den Geistern hinterher watschelt, die sie gestern rief, aus Angst vor Presse-Pest und Gutmenschen-Cholera, stattdessen durch Unterlassung schlicht kollektiven Selbstmord für Deutschland befahl … Während ein elender Eintänzer in Bayern kurz davor ist, zum dritten Mal den Drehwurm zu machen … Stehen in Polen, Tschechien, Ungarn, Österreich und Italien die letzten Kreuzritter auf den Palisaden der Freiheit: Halt! Bis hierher, keinen Schritt weiter …

Europa kennt das aus der Geschichte:

• Im 7. Jahrhundert fegte Karl Martell die Moslems in Frankreich zum Teufel.
• Im 11. Jahrhundert fegte El Cid die Moslems nach 400 Jahren aus Spanien.
• Im 17. Jahrhundert fegte Prinz Eugen die Moslems aus Österreich. Nur den Kaffee liessen sie da.

Oxident versus Orient – das Abendland hat noch immer gegen das Morgenland gewonnen. Und wird wieder gewinnen. Auch wenn die Moslems den Krieg gegen die Christen diesmal gerissen auf allen Ebenen führen:

  • Sie schneiden ihnen die Köpfe ab …
  • Sie vergewaltigen ihre Frauen …
  • Sie schleichen sich in die Sozialsysteme ein …

Und sie lügen, wie der Koran erlaubt, den EU-ropäern in den Parlamenten die Hucke voll. In der Maske des Biedermanns, aber Brandstifter. Und die durch selbstverordnete Diäten feist und faul gewordenen Demokratie-Zerstörer und Kreuz-Verleugner heucheln und drohen dem „Pack“, dem „Pöbel“, den Plebejern die Köpfe leer: Es ist zu Eurem Besten: Eure Zukunft … Eure Rente …. Eure Inzucht … Aus dem Osten kommt die Rettung!!

Nein, nur die Sonne. Und Polen, Tschechien, Österreich, Ungarn. Auch sie kommen aus dem Osten. Und aus dem Süden Italien. Da kann der Sozialisten-Papst noch so oft den Moslems die Füße küssen und waschen … Da können Merkel, Macron und Marx noch so lügeln und posthum lügen – der Christengott sieht alles, Chestertons „Gesunder Menschenverstand“ wird siegen. Die Menschen werden die verlogenen Pfaffen und Politiker zum Teufel jagen.

Noch demokratisch, wie in 1989 in Leipzig. Noch … nicht blutig wie 1789 in Paris. Doch die Bastille ist längst mehr als Erinnerung. Die Bayern wissen das. Hoffentlich wissen es auch endlich wieder Markus Söder, Alexander Dobrindt und Andreas Scheuer. Drehhofer weiß es wahrscheinlich nicht mehr. Aber die AfD! Die Gaulands, Weidels, Curios, Bystrons wissen es sogar ganz genau. Die Büchse der Pandora ist offen, nicht nur im Fußball …

Die schöne, kluge Gaby, die nach dem Spiel der Spiele mitten ins Sonnengeflecht traf, schrieb: „Bin anscheinend doch zu sehr deutsch …“ Die Antwort: „Wir alle, Gaby, wir alle!“ Wir waren die Eingeborenen von Trizonesien, wir wurden wieder Deutschland … Hitler hin. Merkel her. Wir haben IHN überlebt, wir werden auch SIE überleben. Deutschland ist groß, notfalls kommt einer wie Kroos…


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

298 KOMMENTARE

  1. Die Büchse bleibt offen: Wer rettet Deutschland vor Merkel? Wer das Abendland vor ihrem Morgenland?

    Die Unauflösbarkeit des Gordischen Knotens (oder kann man den lösen, ich kenn jetzt nicht genau den Hintergrund)

  2. Dass Deutschland mit Ach und Krach die Vorrunde übersteht, wird Merkel kaum politisch helfen. Da müsste die Mannschaft schon den Titel verteidigen, damit ein Effekt spürbar wäre.

  3. Die Schweden sind ohne ihren Edel-Bosnier nichts, aber Südkorea steht uns immer noch bevor. Freut Euch erst, wenn der Abpiff verklungen ist, die ehemaligen Wikinger gegen die Mexen verlieren und uns zumindest ein Punkt zu Buche steht! Schon alleine das ist viel mehr, als es sich auf dem Papier liest. Die toitsche Mannschaft ist eben so lächerlich wie das ganze Land anno 2018 – wenn man nicht im gleichen Boot sitzen würde, könnte man herzhaft darüber lachen!

  4. Zum Spiel noch eine kleine Szene von gestern Abend: in heiterer Runde fiel im allgemeinen Gespräch der Satz von einem prinzipiell Fussball-Desinteressierten: „wie Deutschland gegen Schweden? Wann läuft denn eigentlich ‚Deutschland gegen Merkel‘?“

    So sehr wir die Situationskomik genossen, so beschreibt das leider auch in einem Satz die gesamte aktuelle Situation.

  5. Kanzler Bismarck hätte den Pommern Kroos niemals dem islamischen Schlachten ausgeliefert, so wie es die CDU mit den bald 70jährigen deutschen Steuerzahlern vorhat:

    Der Balkan ist mir nicht die gesunden Knochen eines einzigen pommerschen Grenadiers wert.

    Berliner Balkan-Konferenz, 1878

    Im Gegensatz zu FDJ-Merkel war Bismarck der Kanzler der Deutschen und nicht der der Invasoren!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIx-Claudia-Fatima-Roth-Völkermordmoschee

  6. Der Oxident hat etwas entscheidendes vergessen. Drei Siege ok, das bedeutet allerdings keine Nachhaltigkeit.

  7. Was soll das mit dem Fußball. Die politische Lage im Land, hat die ganze Stimmung kaputt gemacht.

  8. Zumindest traut sich Mutti nicht mehr öffentlich ins Stadion.
    Das ist ein Fortschritt.

    Sprechchöre wie „Merkel, hau ab!“, „Merkel muss weg!“ wären der „Super-Gau“.
    Es geht (auf diesen sehr speziellen Fall bezogen) auch ohne.

  9. Ich muss gestehen, beim 2:1 bin ich auf meinem Stuhl sitzengeblieben und habe mich nicht gefreut. Und das als einer, der ein glühender Fussballfan ist. Wirklich eigenartig, was 2018 bei mir los ist.

  10. Eurabier 24. Juni 2018 at 11:41

    int 24. Juni 2018 at 11:38

    Hat Erika Larve das Foto geschossen? ?
    _________________________________________

    🙂

  11. Bei BR „Stammtisch“ ein dämlicher linker Kabarettist! Realitätsfern und phrasendreschend! Herles dagegen ist gut, voll gegen Merkel!

  12. „Deutschland ist groß, notfalls kommt einer wie Kroos“,
    ist für mich der Spruch des Jahres 🙂

  13. Ich kann es weder noch hören oder Lesen was hier in Deutschland passiert.

    Das kann doch nur noch eine Krankheit sein was hier passiert! Wieso lassen die Leute nur so was hier zu?

    Wie oft muss es noch Knallen…UNFASSBAR!

  14. schulz61 24. Juni 2018 at 11:46

    Bei BR „Stammtisch“ ein dämlicher linker Kabarettist! Realitätsfern und phrasendreschend! Herles dagegen ist gut, voll gegen Merkel!

    Einfach gestrickter strunzdummer Linker, absolut vorhersehbar und die ganze linke Litanei heruntersabbelnd. Das Spiegelbild des deutschen Kabaretts: links, dumm und gleichgeschaltet. Betrifft nicht nur das sogenannte „politische Kabarett“.

  15. @haremhab 11:42

    warum muss die BBC die AfD angreifen,
    warum lässt die BBC nicht mehr die Wahrheit zu?
    I S L A M I E R U N G –
    das ist gewünscht, der Teufel weiß warum!

  16. Die Mannschaft hat ein Spiel gewonnen?
    Toll.
    Meine Emotionen lagen gestern bei Null.
    Vor 4 Jahren habe ich bei jedem Spiel mitgefiebert,
    gejubelt und gefeiert.
    Deutschland verändert sich zum Negativen.
    Und ich mich auch. 🙁

  17. Peter Bartels..toller Kommentar…
    Wenn ein Türke in der Erstaufstellung gestanden hätte wäre bei mir die Mattscheibe schwarz geblieben.
    Die deutschen Spieler haben bewiesen, daß wir keine Türken in der „deutschen Nationalmannschaft“ brauchen. Einzig Herr Löw ist der Meinung das „wir“ Özil brauchen. Ich glaube der Einzige der Özil braucht ist Herr Löw, es gibt Stimmen die behaupten das das Froschauge sein Loverboy ist und deshalb immer gesetzt ist…Wenn man(n) so darüber nachdenkt ergibt das sogar einen Sinn.
    Die deutschen Spieler haben das Tempo hochgehalten und wurden erst als der blasse Gündokan kam etwas ausgebremst..zwei Türken haben also mehr „Bremskraft“. In meinen Augen wird der angebliche geniale Spielmacher Özil aus Anatolien auch fussballerisch völlig überbewertet, mir kommt er so vor als wenn er vor dem Spiel immer an der Wasserpfeife nuckelt mit etwas Opium drin, so schläfrig läuft der auf dem Platz herum. Auch mein deutsches Herz stand mir im Wege für Schweden zu sein…ist nochmal gutgegangen, Herr Löw ist gut beraten auf die Türken in nächster Zeit lieber zu verzichten, sein Mesut ist ja da….

  18. Aber wenn jetzt Mexiko und Südkorea ihre letzten Spiele jeweils 1:0 gewinnen, steht Merkel vor einer schweren Entscheidung. Gut, dass sie wieder den Hosenanzug mit den eingenähten Jubelarmen trägt.

  19. „Die schöne, kluge Gaby, die nach dem Spiel der Spiele mitten ins Sonnengeflecht traf, schrieb: „Bin anscheinend doch zu sehr deutsch …“ Die Antwort: „Wir alle, Gaby, wir alle!“ Wir waren die Eingeborenen von Trizonesien, wir wurden wieder Deutschland … Hitler hin. Merkel her. Wir haben IHN überlebt, wir werden auch SIE überleben. Deutschland ist groß, notfalls kommt einer wie Kroos…“

    Da finde ich mich wieder, Herr Bartels, und er wird kommen, der Toni Kroos………
    Egal wie weit die Mannschaft kommt, das Spiel stand für viel mehr als ein Fußball-Sieg in der letzen Sekunde.

  20. Wow, sonst hat Bartels gefühlt jeden Tag einen Bericht geschrieben wo über seine EX Kollegen, bzw. Ex Arbeitgeber Bild und ander Blätter herzieht. Jetzt penetriert er uns mit dem Thema WM und der deutschen Mannschaft.

    Überzieht das Thema nicht. 1. fängt es an massiv zu nerven und wird langsam albern.
    2. kommt es meistens anders als man denkt. Auf einmal ist Deutschland im Finale und die meisten Basher jubeln wieder oder haben sich maximal blamiert.
    Bleibt/ werdet sachlich und hört auf jeden Stein umzudrehen und aus jedem noch so belanglosem Wort eine Staatstragödie und Deutschlandsverräterstory zu Stricken.

    Wird langsam echt lächerlich

  21. Bin mal neugierig wer der Toni Kroos der deutschen Geschichte wird und unser Vaterland, vor der Islamisierung, in letzter Minute, rettet. Es müsste aber bald geschehen, die letzte Minute läuft schon ziemlich lange. Vielleicht geht ja der Söder oder der Voll-Horst in die Geschichte, als Retter ein. Das die nur die Getriebenen der AfD waren, dürfte dann aber vergessen werden. Falls es einen Toni Kroos geben sollte, waren auf jeden Fall, die AfD, D. Trump, V. Orban und andere Konservative, die Treiber und die wahren Retter des Abendlandes.

  22. Alle diejenigen, die das zweite Tor für unverdient halten, mögen nicht vergessen, daß es sich um einen Treffer der allerletzten Nachspielminute handelt. Mehr ist nicht drin, und das gilt auch für die deutsche Regierung unter der Kanzlerin Angela Merkel. Noch ein Aufbäumen in der Merkel-Nachspielzeit, und dann ist Schluß!

  23. Wie Merkel das fast rechtsradikal triumphiert. So zu triumpfieren hat Frau Claudia Fatima Roth streng verboten. Wir sollen uns beim triumphieren ganz stark zurückhalten. Ein ganz kleines Papier-Fähnchen und ganz dezentes leises Klatschen ist erlaubt. Alles andere sei rechtsradikal ja nahezu faschistisch.

  24. Gut geschrieben, Herr Bartels. Langsam finden Sie zu einem Stil, der zu dieser website passt.

    Ansonsten ging die Taktik von Löw nach hinten los: der wollte wohl eigentlich mit seiner Mannschaftsaufstellung nur zeigen, dass wir ohne den Einsatz unserer geschätzten multikulti Doppel-Passler im Spiel/Team keine Chance zum Sieg haben und aus der WM rausfliegen. Tja, wahr wohl nix…

  25. katharer 24. Juni 2018 at 11:56

    2. kommt es meistens anders als man denkt. Auf einmal ist Deutschland im Finale und die meisten Basher jubeln wieder oder haben sich maximal blamiert.
    -.-.-.-.
    Ich wette einen Euro, daß Deutschland nicht ins Finale einzieht. 🙂

  26. Ich hatte einen Traum:
    03.07.2018, 19:55 Uhr ich bin Sicherheitschef für die Nationalmannschaft, stehe vor der Umkleidekabine. Frau Merkel fordert freudestrahlend Zutritt zum Weltmeister. Ich frage beim Team nach, komme wieder raus und höre mich sagen: Frau Merkel, bitte etwas Geduld. Die Nationalmannschaft möchte diesen historischen Moment gerne freudig weiter feiern. also ohne sie. Aber die Herren Loew, Özil und Gündogan kommen gleich raus zu ihnen.

  27. Es grummelt immer lauter im deutschen Volk. Fast mein ganzes Umfeld scheint auf Linie zu sein, was ich via Whatsapp mitkriege. Merkel soll bis zum bitteren Ende BLEIBEN! Die Kartellparteien müssen bis auf die Knochen diskreditiert werden, damit der Schlafmichel nicht wieder „das kleinere Übel“ wählt. Merkel muss als die Hauptschuldige dem Schlamassel identifiziert werden. Das Zeitfenster zwischen Widerstand und Unterwerfung ist schmal, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. Wie sagte doch der Tiroler Gastwirt und Freiheitskämpfer Andreas Hofer: „Männer, es ist Zeit!“

  28. „Bemerke eine gewisse Wendehalstendenz bei mir, die mir ansonsten fremd ist … als in der letzten Minute dieses Hammertor fiel, habe ich mich verdammt noch mal gefreut … Bin anscheinend doch zu sehr deutsch…“

    😛 ❗Wendehals-Tendenz❗ 😛
    Sie enttäuschen mich 😥
    Ja… Brot und Spiele haben den Untertan immer schon verarscht ❗

  29. matrixx 24. Juni 2018 at 11:42

    Ich muss gestehen, beim 2:1 bin ich auf meinem Stuhl sitzengeblieben und habe mich nicht gefreut. Und das als einer, der ein glühender Fussballfan ist. Wirklich eigenartig, was 2018 bei mir los ist.
    —————————————————————————
    metoo, bis auf den „–glühenden–“ Fußballfan, dieser ist schon früher abgestorben.

  30. scheylock 24. Juni 2018 at 12:06
    katharer 24. Juni 2018 at 11:56

    2. kommt es meistens anders als man denkt. Auf einmal ist Deutschland im Finale und die meisten Basher jubeln wieder oder haben sich maximal blamiert.
    -.-.-.-.
    Ich wette einen Euro, daß Deutschland nicht ins Finale einzieht. ?

    Wenn Sie nur einen Euro Wetten , scheinen Sie ja sehr unsicher zu sein;)

    Mir geht es hauptsächlich darum gewisse Themen einfach nicht zu überreizen. Das wird dann irgendwann kontraproduktiv.

  31. Selbst der unwahrscheinliche WM-Titel für die „Mannschaft“ wird nicht mehr über Merkels versagen, Trixen, Täuschen und Versagen (und das der Altparteien und der Regierung) hinweghelfen. Wir werden es in den nächsten Tagen sehen, wie stark sich die Lage geändert hat. Quälend werden die Tage verrinnen und am Ende steht kein Ergebnis. Quälend wird de Zeit verrinnen bis zur Bayernwahl/Hessenwahl. Dann stürzt das Konstrukt endgültig. Das denke und hoffe ich!

  32. Leider wird sich dieses Mal die Geschichte nicht wiederholen!
    Der Islam ist besiegelte Sache.
    Ich bin gestern durch Nürnberg gefahren, wohin man auch sieht, nur Kopfwindeln zu sehen!
    Der Geburten-Dschihad, der nicht wie in der Vergangenheit von außen kommt, sondern von innen heraus erfolgt hat bereits gigantische Ausmaße erreicht und ist nicht mehr zu stoppen.
    Nur ein Islamverbot und das sukzessive Vertreiben dieser Menschen aus unserem Land wäre die Rettung und dazu hätte nicht einmal die AfD den Mut.

  33. „Wer rettet Deutschland vor Merkel?“ — Wer rettet Deutschland vor sich selbst, ist damit eigentlich gemeint. Sie ist nur die feiste Galeonsfigur eines zutiefst kranken Zeitgeistes. Das heißt nicht daß wir sie nicht schnellstmöglich begraben sollten, sondern daß damit die Probleme nicht ausgelöscht sind.

  34. katharer 24. Juni 2018 at 11:56

    Es stimmt was Sie schreiben, trotz alledem sind die Texte ein gutes Zwischendrin, im Gemenge der ganzen Gräueltaten. Sonst wäre es doch zu langweilig hier auf PI.

  35. Presseclub von GEZ
    😛 ❗Wieder nur Islam-Merkel mit Anhänger unter sich❗ 😛

  36. @ PI Oxident versus Orient – das Abendland hat noch immer gegen das Morgenland gewonnen. Und wird wieder gewinnen. Auch wenn die Moslems den Krieg gegen die Christen diesmal gerissen auf allen Ebenen führen:
    • Sie schneiden ihnen die Köpfe ab …
    • Sie vergewaltigen ihre Frauen …
    • Sie schleichen sich in die Sozialsysteme ein …

    Da muss ich widersprechen: die ersten 2 Punkte sind altbekannt und in Chroniken stest präsent. Und mehr!!

  37. OT
    „Ihr könnt nach Hause fahr´n!“

    MIMIMIMIMI !

    „Land nimmt keine Flüchtlinge auf

    Lage eskaliert: Zweites Schiff mit Migranten wartet vor Italien auf Hafeneinfahrt

    Seit Tagen harrt das von einer deutschen Organisation betriebene Flüchtlings-Hilfsschiff „Lifeline“ auf dem Mittelmeer aus. Jetzt wartet ein weiteres Schiff mit im Mittelmeer geborgenen Migranten auf die Einfahrt in einen Hafen in Italien. Die Behörden bleiben hart.

    Das zweite Flüchtlingsschiff, ein dänischer Container-Tansporter mit 113 Flüchtlingen an Bord, erwartet Anweisungen der Behörden, wie ein Sprecher des Betreibers Maersk Line sagte. Die „Alexander Maersk“ sei vor der Küste Siziliens. Am Sonntag war nicht klar, wann das Boot anlegen darf.“

    https://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlinge-zweites-schiff-mit-migranten-wartet-vor-italien-auf-hafeneinfahrt_id_9150370.html

  38. Vielleicht war das gestrige Spiel ein Wink mit dem Zaunpfahl… VON OBEN! Eine Mannschaft minus Moslems Ist gleich eine NATIONALMANNSCHAFT auch wenn diese nur aus 10! Spielern besteht.
    Mehr fällt mir zu dem gestrigen Spiel NICHT ein. Obgleich der Trainer nicht schon längst zum Islam übergetreten ist, kann ich hier nicht sagen. Ich weiß eben nur das dieser einen türkischen Berater hat. Jedenfalls durch Zutragung. Ob dieses wirklich so ist, entzieht sich meiner (schlllch) Kenntnis.

  39. Man müßte mal an was anderes denken als an Merkel. Fußball wäre da so eine Sache. Hatte mal einen Bekannten, der, wenn man ihm einen guten Tag wünschte, sofort anfing: „Ja, bei einem solchen Wetter haben wir damals…“ und dann kam „sein“ Thema, das seinen ganzen Tag bestimmte. Der nervte erst, später bedauerte man ihn. Fand einfach sonst nichts im Leben und wurde immer fanatischer. Da gibt es offenbar auch einige hier. Fußball ist aber „nur“ Fußball. Und wir haben doch keine andere Natio, oder ? Übrigens: Der nächste Weltmeister wird jedenfalls auch Spieler haben, deren Wurzeln nicht (vollständig) in dem Land sind, für das er spielt, oder dessen Hautfarbe nicht dem othodoxen Bild entspricht. Außer Island, das mit seinen 100000 Einwohnern eine Verwandtschafts-App zur Vermeidung von Verwandtschaftsehen braucht, gibt es wohl kaum eine WM-Nation, in der es diese Spieler nicht gibt. In Deutschland sowieso nix Neues, z.B. Erwin Kostedde, Jimmy Hartwig, Miro Klose, Poldie… Und nicht Kroos (Danke, Toni !) allein hat das Spiel gewonnen, Fußballspiele gewinnt man nur als Mannschaft. Und dazu gehört auch z.B. Gündogan. Das er nicht dahin gehört, hat sich mit seiner Nominierung erledigt. Die Nominierung bzw. die Nicht-Rücknahme derselben ist für mich wg. Erdogan zwar indiskutabel, aber nicht, dass er dann auch als Teil der Mannschaft spielt, wenn er aufgestellt wird.

  40. von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher 24. Juni 2018 at 12:16

    Leider wird sich dieses Mal die Geschichte nicht wiederholen!
    Der Islam ist besiegelte Sache.
    Ich bin gestern durch Nürnberg gefahren, wohin man auch sieht, nur Kopfwindeln zu sehen!
    ————————-
    Dass es in Nürnberg so aussieht, das weiß ich von meinem Verwandten dort und die sind durch die Bank stinksauer und werden sich unser Vaterland nicht so einfach wegreden/wegnehmen lassen, wie Sie.
    Hier bei uns im Norden sieht es noch ganz anders aus. Und auch hier sind die Leute sauer, wenn sie diese Figuren sehen. Wir sollten froh sein, dass unsere Leute derart von den Besatzern provoziert werden, so wissen sie, wie das alles enden soll. Viel schlimmer wäre es, wenn sich die Seuche heimlich eingeschlichen hätte, gar nicht zu sehen und zu fangen wäre. Nun sind wir wachsam!
    Und noch eines: Islamer sind nur in der Horde mutig (wir lesen es immer wieder), wir haben jede Menge Möglichkeiten, aber nur, wenn wir erst mal die Verräter in unseren eigenen Reihen unschädlich machen und das werden wir!

  41. Eines der linken Dogmen und Totschlag“argumente“ lautet:

    Was würdet ihr Deutschen ohne die Migranten machen? Wer würde Arbeiten machen, die ihr nicht machen wollt? Wer würde eure Strassen kehren, wer euren Müll wegräumen, wer eure Alten und Kranken pflegen?
    Und wer würde beim Fussball die Tore schiessen?

    Nun, die Antwort darauf ist ganz einfach: Deutsche

  42. +++ von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher 24. Juni 2018 at 12:16
    Leider wird sich dieses Mal die Geschichte nicht wiederholen!
    Der Islam ist besiegelte Sache.
    Ich bin gestern durch Nürnberg gefahren, wohin man auch sieht, nur Kopfwindeln zu sehen!
    Der Geburten-Dschihad, der nicht wie in der Vergangenheit von außen kommt, sondern von innen heraus erfolgt hat bereits gigantische Ausmaße erreicht und ist nicht mehr zu stoppen.
    Nur ein Islamverbot und das sukzessive Vertreiben dieser Menschen aus unserem Land wäre die Rettung und dazu hätte nicht einmal die AfD den Mut.
    +++
    Jo, das eigentliche Problem scheinen viele nicht zu erkennen – 61 Bilder – ALLE ansehen!
    Einschulung 2017 in Offenbach
    https://www.op-online.de/leben/einschulung-region-ere384406/bilder-einschulung-2017-offenbach-8616023.html

  43. OT

    Letzte Woche erschien ein Artikel im Focus, der dem Skandal Bamf in nichts nachstehen könnte:

    Ermittlung interruptus

    In internen Unterlagen werden schwere Vorwürfe gegen eine Ermittlergruppe des Berliner Landeskriminalamts erhoben, die Kinderhandel bekämpfen soll.

    Mustafa E. Er betreibt die Berliner „Erlebniswohnung“, ein Bordell, in dem Gruppensex-Partys (Gangbangs) nach dem Flatrate-Prinzip veranstaltet werden – gern mit minderjährigen Mädchen.

    In Akten entdeckt sie, dass bereits seit 2011 eindeutige Hinweise zur „Erlebniswohnung“ eingegangen sind. Einzige Folge: eine einmalige Kontrolle. Annika B. wird klar, dass Telefone überwacht und Verdächtige observiert werden müssen. Doch statt die Ermittlerin zu unterstützen, soll B.s Vorgesetzte, Kommissariatsleiterin S., genervt reagiert haben und B. zu verstehen gegeben haben, dass in ihrem Kommissariat grundsätzlich keine Telefonüberwachungen durchgeführt würden. Einen 17-seitigen Bericht von B. an die Staatsanwaltschaft kommentiert sie angeblich mit den Worten: „Jetzt muss ich diese Scheiße auch noch lesen.“

    BND-Mann verschwindet aus den Akten
    Beim Abhören der Telefonate stößt B. auf eine weitere brisante Spur: Seit Jahren versucht das LKA, einen Maulwurf in den eigenen Reihen zu enttarnen. Der Mann mit dem Decknamen „Der Kreuzberger“ versorgt die Rotlichtszene mit brisanten Informationen zu Razzien. In den Telefonaten, die B. auswertet, ist immer wieder die Rede von einem „Kreuzberger“. B. gibt ihre Erkenntnisse weiter, angeblich ohne Rückmeldung. Erst auf mehrfache Nachfrage soll es Monate später geheißen haben, man habe den Vorgang „als nicht so dringlich erachtet und sich bisher nicht weiter darum gekümmert“.

    Trotz der widrigen Umstände schafft es B., am 20. Juni 2014 eine weitere Kontrolle der „Erlebniswohnung“ durchzusetzen. Die Stimmung im Kommissariat sei zunehmend gereizt gewesen, hält B. in ihrer Beschwerde fest.

    Kurz vor dem Einsatz springt überraschend ein angefordertes Team des Mobilen Einsatzkommandos (MEK) ab. Beamte der Elitetruppe sollen B. hinter vorgehaltener Hand berichtet haben, dass auf Observationsbildern „etwas“ entdeckt worden sei. Anschließend habe es beim MEK einen Eklat gegeben. Was genau zu sehen ist, wollten die Beamten B. aber nicht anvertrauen. Es sei Stillschweigen vereinbart worden. Als B. nachfragt, ob Kollegen erkannt worden seien, verneint das keiner. Offiziell wird die plötzliche Absage vom MEK damit begründet, dass man über die Eintrittsgelder nicht auch noch Steuermittel „in den kriminellen Kreislauf einbringen“ wollte.

    Einen Freier erkennen die beiden wieder. Als der Mann kontrolliert wird, gibt er sich als Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes (BND) aus und soll sogar einen Dienstausweis gezückt haben. Aus „taktischen Gründen“ wird der Vorgang nicht in die Akte aufgenommen. Wie weit der Spur des mutmaßlichen BND-Mitarbeiters nachgegangen wurde, ist unklar. Fest steht aber, so FOCUS-Recherchen, dass der BND niemals über den Verdacht der Berliner Ermittler informiert wurde.

    …………………………………………………………………

    Bordellbetreiber ein Türke. „Gäste“ hochrangige Mitglieder deutscher Sicherheitsorgane.
    Wenn dieser Türke, in seinem Haus Kameras installiert und Videos angefertigt hatte, bei denen BND Mitarbeiter beim Sex mit Minderjährigen gefilmt wurden, dann waren diese Mitarbeiter hocherpressbar.
    Wenn die Ermittlerin Annika B. so ins Abseits manövriert wurde, scheinen weitere Kreise in den Sex mit Minderjährigen involviert zu sein.
    Es stellt sich nun die Frage, ob Mustafa E ein einfacher Bordellbetreiber war oder vielleicht Mitarbeiter des türkischen Geheimdienstes, welche dieses Bordell bewusst plaziert hatte, um einfussreiche Personen in Deutschland in der Hand zu haben.
    Wenn man diese Frage weiterverfolgt, müsste man auch versuchen zu klären, wie lange solche Bordelle schon betrieben werden und wie sich das evtl. auf den NSU Fall / Verfassungsschutz auswirken könnte.
    Von daher sollte man alles daran setzten, diesen Fall mit allen Mitteln zu durchleuchten, besonders alles herausfinden rund um Mustafa E.. Vielleicht kann die AFD in Berlin an dem Fall dringend dranbleiben.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/berlin-ermittlerin-deckt-kinderhandel-auf-und-wird-von-eigenen-leuten-behindert_id_9102487.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201806240929

  44. @ sauer11mann 24. Juni 2018 at 11:51
    @haremhab 11:42

    warum muss die BBC die AfD angreifen,
    warum lässt die BBC nicht mehr die Wahrheit zu?
    I S L A M I E R U N G –
    das ist gewünscht, der Teufel weiß warum!
    ______________
    Weil der Aufnahmegesellschaft die Integrationsfehlleistung von Aufnehmenden angekreidet wird, da im Sinne des Christentums ‚Liebe‘ -ein Begriff mit wandelbarem Inhalt- verpflichtend ist und die Aufnahmegesellschaft christlich ist und demzufolge christlich vorschriftlich, je nach politischem Gusto zu ‚lieben‘ -wie heute Liebe gerade modern, aktuell, evolutionär am höchsten angesehen- definiert sei, zu tun wäre?

  45. Wegen eines Tores in der Schlussminute muss man sich ja nicht gleich um 180 Grad drehen.
    Ich finde die Euphorie übertrieben, genauso wie ich auch die Häme über die Niederlage dieser „Mannschaft“ kritisiert habe.
    Ich hab einfach keinen Bock auf diesen Brot und Spiele-Mist. Denn dann hätte das Regime gewonnen. Ich brauche keinen Nachklapp eines Fußballspiels lesen. Das kann sich doch wohl jeder selbst angucken, ohne dass es einer Nachlese bedarf. sowas ist meines Erachtens unnütz.
    Wichtiger ist es, welche Gesetzes-Sauereien dieses Drecks-Regime während der WM durchdrücken will und dass die machtgierige Alte endlich abhaut!

  46. rev1848 24. Juni 2018 at 11:52

    „Peter Bartels..toller Kommentar…
    Wenn ein Türke in der Erstaufstellung gestanden hätte wäre bei mir die Mattscheibe schwarz geblieben.
    Die deutschen Spieler haben bewiesen, daß wir keine Türken in der „deutschen Nationalmannschaft“ brauchen. “

    Der Fussballgott hatte doch schon beim Spiel der Tuerkei seinen Willen glasklar demonstriert:

    „OHNE TUERKEN – SPIELEN WIR WM!“

    Nur, wer sich dem Willen des Fussballgottes bedingungslos unterwirft, kann hoffen, bei der WM weiterzukommen. Denn eines hat der Fussballgott mal wieder bewiesen:

    FUSSBALLGOTT AKBAR!

  47. „Realist 24. Juni 2018 at 12:30
    Vielleicht war das gestrige Spiel ein Wink mit dem Zaunpfahl… VON OBEN! Eine Mannschaft minus Moslems Ist gleich eine NATIONALMANNSCHAFT auch wenn diese nur aus 10! Spielern besteht.“

    Aus 9, denn der lahmende Gündowahn ist ebenfalls abzuziehen, und zwar ganz. Irgendwann kommen sie mit ihrer ganzen beschissenen Wahrheit um die Ecke: alle Moslems denken wie Özil und Gündowahn, die Meisten sind Taqqia-verseuchte Versager, die auch im Fußball wenig bewegen. Ihre lahmende Denkweise hat das ganze Wesen durchpflügt und lässt nichts außer Hass auf Ungläubige zu, für die man auch noch Tore schießen solle. Welche Zumutung!

  48. Nur die AFD kann der Toni Kroos sein.
    Ein Retter kann nur aus ihren Reihen kommen.
    Trotzt dem Sieg gestern, ist die Mannschaft grotten schlecht, da funkioniert überhaupt nichts!
    Ein Duseltor mit dem Knie und ein Sonntagsschuss, kein Grund zum Jubeln.
    Das Gestern war nur Dusel, mit Dusel kommst Du aber nicht weit.
    Ich hoffe die Kazmierczak trifft heute nicht und ist morgen erledigt.
    Fällt Merkel, dann fällt die EUDSSR gleich mit.

  49. @ PI Freundin Gaby Röhr

    Gaby Röhr?? Wäre es nicht leichter zu lesen, wenn man bei Personen, die man nicht kennen muss (oder?) ein Wort mehr schreiben würde?
    Wer ist Freundin Gaby Röhr???? Wessen Freundin???

  50. Liebe Linksgrünpädophilen, behandelt doch die Wohlstandssuchenden einfach genauso wie damals die Ossis! „Alle Menschen sind gleich!“ ….. sagt ihr doch selbst immer wieder. Na dann machts doch mal endlich.

    „Westdeutsche Linke, von grünen Alternativen bis hin zu sozialdemokratischen Ideologen, haben ein neues Feindbild – DDR-Flüchtlinge.“

    Quelle: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13498768.html

  51. Ich muss Herrn Bartels grundsätzlich recht geben und einem obigen Kommentar widersprechen! Solange die „Mannschaft“ im Rennen bleibt – also u. U. noch lange vor dem Enddpiel – läuft alles zugunsten der Frau Merkel, deren Beliwbtheit weitgehend vom Weiterkommen abhängt! Außerdem kann sie die Ablenkung der Deutschen gnadenlos dafür nutzen, weitere schändliche Gesetze durchzupeitschen, nachdem die unverschämte Erhöhung der Parteienfinanzierung bereits nahezu unbeachtet durchging! Erst ein „Aus“ der „Mannschaft“ Word die Stimmung in Schland kippen lassen und somit gefährlich für unsere Staatsratsvorsitzende! Leider, denn ich ertappe auch mich insgeheim dabei, mich über ein „deutsches“ Siegtor zu freuen! Das gilt vor allem, wenn dieses nicht „getürkt“ ist!

  52. Es wird ernst – jetzt wo WM ist hört man nicht so viel den Grenzen

    Riefen „Allahu Akbar“
    24.06.2018 11:44
    200 Migranten stürmen Kroatiens Grenze!
    Unter „Allahu Akbar“-Rufen haben rund 200 Migranten Anfang der Woche die kroatische Grenze bei Maljevac gestürmt. Sie versuchten mithilfe von Baumstämmen und Ästen einen Kanal zu überwinden. Die hauptsächlich männlichen Migranten machten mit „No Croatia, Germany“ und „Work, go work“ ihre Intention deutlich. Sie wurden von den kroatischen Sicherheitskräften unter Einsatz von Tränengas zurückgetrieben.
    https://www.krone.at/1728587

  53. 1994 hat die BLÖD ganz übel gegen Berti Vogts, den damaligen Trainer der Nationalmannschaft, gehetzt. Die „Fans“ konnten einen Antrag an den DFB ausfüllen, Vogts zu entlassen.
    Was war das Verbrechen dieses Mannes? Seine Balltreter haben ein Fußballspiel verloren.
    Ungleich schlimmer ist der mit Leichen gepflasterte bunte Tugendterror der Despotin Merkel. Also, liebe BLÖD: Warum stellt ihr nicht mal eine an Merkel adressierte Aufforderung zum Rücktritt ein, welche der geneigte Leser ausfüllen und an Merkel schicken kann?

  54. Bin jetzt schon auf Details gespannt.

    https://www.bild.de/regional/hannover/verkehrsunfall/mercedes-fahrer-rast-mann-in-fussgaengerzone-tot-56103794.bild.html

    Ein Mercedes hat auf der Flucht vor der Polizei mitten in Hannover einen Fußgänger angefahren und tödlich verletzt.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Toedlicher-Unfall-bei-Flucht-vor-der-Polizei

    Vom Unfallverursacher fehlt weiterhin jede Spur. Die Polizei ist derzeit in der Bahnhofstraße damit befasst, die Spuren des Unfalls aufzunehmen.

    Die genauen Hintergründe der Flucht des Paares vor der Polizei sind noch unklar.

    Allerdings entdeckten die Ermittler nach HAZ-Informationen im Inneren des Mercedes mehrere Autokennzeichen.

  55. Wenn dann die Ersatzbewohner die Arbeit machen, haben die schon länger hier lebenden mehr Zeit zum Fußballtraining und der DFB somit eine viel breitere Basis für die ‚Mannschaft‘.
    Heute an der Kroatischen Grenze:
    „Allahu Akbar“, „No Croatia, Germany“ und „Work, go work“.
    https://www.krone.at/1728587
    Kein Wort von Sozialsystem und arbeitsloser Vollversorgung. Na also!

  56. Ich spreche dieser elenden Volksverräterin das Recht ab, sich für Deutschland freuen zu dürfen!

  57. @ von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher 24. Juni 2018 at 12:16

    Der Islam ist besiegelte Sache.
    Ich bin gestern durch Nürnberg gefahren, wohin man auch sieht, nur Kopfwindeln zu sehen!
    Der Geburten-Dschihad, der nicht wie in der Vergangenheit von außen kommt, sondern von innen heraus erfolgt hat bereits gigantische Ausmaße erreicht und ist nicht mehr zu stoppen.
    Nur ein Islamverbot und das sukzessive Vertreiben dieser Menschen aus unserem Land wäre die Rettung und dazu hätte nicht einmal die AfD den Mut.

    “ … dazu hätte nicht einmal die AfD den Mut“
    Das befürchte ich auch. Das ganze Dilemma liegt darin, dass fast alle Deutschen den Schmarrn glauben, den uns die Siegermächte in die Geschichtsbücher geschrieben haben. Deshalb getraut sich keiner, die wirkliche Lösung ins Auge zu fassen. Alle wollen soo schööön demokratisch sein und wir demokratisieren uns zu Tode.

  58. Haremhab 24. Juni 2018 at 12:49
    Lage eskaliert: Zweites Schiff mit Migranten wartet vor Italien auf Hafeneinfahrt
    *https://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlinge-zweites-schiff-mit-migranten-wartet-vor-italien-auf-hafeneinfahrt_id_9150370.html

    Da hilft nur eines

  59. An Fritz 72
    Als Österreicher muß ich korregieren was wer hier geschrieben hat.Der Tiroler Andreas Hofer sagte richtig:
    „Mander, ’s isch Zeit“
    Damals ging es gegen Napeleon,heute Macron.Von Wien gabs keine Unterstützung.

  60. Unsere Rettung kann nur im Nationalen, im Völkischen liegen.
    Wir müssen auf die Kraft vertrauen, die in uns steckt, die physische, geistige und moralische Kraft, die uns von unseren Ahnen vererbt und treuhänderisch an uns weitergegeben wurde, die uns allen Anderen gegenüber überlegen macht.
    Die Rettung kann nicht von Ausserhalb kommen, von irgend einer kruden Idee, sie ist in uns, in unserem Blut, in unseren Genen.
    Wir müssen diesen kranken Liberalismus abstreifen, wieder zu uns selbst finden, denn Konservativ sein heisst heute, dem deutschen Volke eine Zukunft sichern!

  61. Der Schwachkopfdeutsche ,mag das inszenierte Schmierentheater des Merkelregimes.

    Ob sich die Kameras ein weiteres mal lohnen,um die grosse Kanzlerin in klasse jubelposen zu zeigen,wenn die enteierte „Mannschaft“einnetzt.

    Muss jedes weltbildverkommenes Totalopfer für sich entscheiden…

  62. DER ALTE Rautenschreck 24. Juni 2018 at 13:04
    @ von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher 24. Juni 2018 at 12:16

    Der Islam ist besiegelte Sache.
    Ich bin gestern durch Nürnberg gefahren, wohin man auch sieht, nur Kopfwindeln zu sehen!
    Der Geburten-Dschihad, der nicht wie in der Vergangenheit von außen kommt, sondern von innen heraus erfolgt hat bereits gigantische Ausmaße erreicht und ist nicht mehr zu stoppen.
    Nur ein Islamverbot und das sukzessive Vertreiben dieser Menschen aus unserem Land wäre die Rettung und dazu hätte nicht einmal die AfD den Mut.
    “ … dazu hätte nicht einmal die AfD den Mut“
    Das befürchte ich auch. […]

    In der unseligen Petry-Ära hatte ich diesbezüglich eine Diskussion an einem AfD-Wahlkampfstand mit den Protagonisten; es kam auf mein Nachfragen immer wieder die stereotype (und unsinnige) Antwort mit dem „Einwanderungsrecht nach kanadischem oder australischem Vorbild“ – auf mein Nachfragen, was das nun für die Leute heisst, die mehr oder weniger illegal in Deutschland leben, tat man so, als ob ich Luft wäre.

    Gerechterweise muss man sagen., dass sich an dieses Thema bereits viel früher selbst noch radikalere Parteien nicht wirklich heranwagten.

  63. Froschauge Özil war gestern etwas traurig, aber wenn Erdogan heute gewinnt, kann er wieder lachen.

  64. Diese Themen hier sind absolut uninteressant.
    Während in Brüssel weiter Diktaturpläne und Diktaturfortschritte geschmiedet werden, regen sich hier die Leute über Fußball auf oder den Islam.
    Der Islam wäre scheißegal, wenn sich die Europäer um sich drehen würden und die Feinde in den eigenen Reihen, deren Zaubertricks und Bosheit offenbar machen würden.

    Sich über irgendwelche Warzen oder Kommentatorinnen-Stimmen zu erregen, ist Bildzeitungsmäßig.

    Überhaupt traue ich ehemaligen nicht über den Weg, wenn sie nicht Buße getan haben.

  65. Ein Treffer in der allerletzten Nachspielminute war es, der die „Migrantschaft“ des J. Löw über die Runden brachte. Böse Zungen unterstellen, man habe der „Fußballfan“ schauspielernden Merkel damit einen Gefallen getan. Ob man hat oder ob nicht, steht dabei nicht einmal zur Debatte – der nur mit Nachspielzeit erzwungene knappe Sieg der Elf wird der Teflondame und ihrer Entourage, die die sonst übliche und gewollte Fußballbesoffenheit als Camouflage benutzt, um hinter deren Vorhang unliebsame Dinge durchzubringen, während das mit „Brot und Spielen“ beschäftigte Volk nur ja nicht zu viel davon mitbekommt, kaum etwas genützt haben.

    Der Jubel fällt diesmal karg aus. Findige Zeitungsschmierer – solche Leute würde ich nicht als Journalisten bezeichnen – haben das bereits zum Anlaß genommen, dies der allgemeinen schlechten Stimmung im Lande und die wiederum der AfD in die Schuhe zu schieben, weil die mit ihrer Miesmacherei den Fußball vergiftet habe. Woran mich das erinnert? An die Hexenprozesse im Mittelalter. Oder an die Judenpogrome aus selbiger Zeit, wo man alles das, womit man selbst nicht klar kam oder was man gar selbst fabriziert hatte, den jeweiligen „Sündenböcken“ aufbürdete.

    Dabei ist die Antwort so einfach. Würde diese Bande einmal selbst in den Spiegel scheuen, würde sie sehen können, an wem es liegt, daß man im Lande, mit ein paar Vorzeige-Ausnahmen freilich, um „Brot und Spiele“ so verdächtig ruhig geworden ist.

  66. „Bemerke eine gewisse Wendehalstendenz bei mir, die mir ansonsten fremd ist … als in der letzten Minute dieses Hammertor fiel, habe ich mich verdammt noch mal gefreut … Bin anscheinend doch zu sehr deutsch…“
    ——————————————-

    Echt komisch! Ging mir genauso!

    Man ist eben doch zu Deutsch! Deutsche Gene, die Gutherzigkeit und Wohlwollen als Achillesferse mit eingebaut!

    Der Türke auf der Ersatzbank war gemäß der Vorsehung nicht am Sieg beteiligt, und der andere wird in die Geschichte eingehen mit dem unvergesslichen Satz: „B. bringt die Mannschaft an den Abgrund!“

    Es ist fast poetisch: Die Deutschen müssen erst am Abgrund stehen, um ihr volles Potential entfalten zu können!

  67. Wie man den Merkel-DFB und Löw zur Kapitulation hätte zwingen können.

    Durch totalen Fußballboykott!

    Kein Fußballspiel mehr im Fernsehen anschauen und nicht mehr in die Stadien gehen, so wär man die merkelhörigen DFBler und die Erdoganfans los geworden. Das klappt nicht sagt ihr, von wegen. Durch totalen Boykott haben die patriotischen US-Amerikaner die linkliberalen Footballspieler und NFL-Bosse in die Knie gezwungen. Die linkliberalen Footballspieler und linksliberalen NFL-Bosse haben nämlich wie in Deutschland den Nationalsport Nr.1 für ihre schäbigen politischen Zwecke missbraucht, ihr wisst schon, dieses dämliche auf die Knie gehen bei der Nationalhymne (was dämlich deutsche Fußballspieler natürliche sofort nachäffen mussten).

    Und haben die patriotischen US-Footballfans gesiegt, na aber sowas von gesiegt haben die.

    Knien bei der Hymne:

    NFL bestraft Protest gegen Rassismus

    https://www.shz.de/sport/knien-bei-der-hymne-nfl-bestraft-protest-gegen-rassismus-id19924746.html

    Und was machen die deutschen Fußballfans, die laufen weiter ins Stadion und schalten den ARD/ZDF-Feindsender an um sich vor jedem Spiel als potentielle Rassisten beschimpfen zu lassen, und dann wundern die sich warum sich nie etwas ändert und Merkel weiter unser Deutschland zerstört. Gute Nacht Deutschland.

  68. Beim Schweden Spiel hatte Boateng in der 82. Minute einen Blackout, welches direkt zu einem Black out führte. :-)))

  69. Kapiert es der Dummdeutsche,das das Merkelregime und deren inszeniertes Jubelhollywood nichts anderes als eine Schmierencomödie ist,sind die Tage der Mainstream“Mutti“Farce beendet.

  70. Hier fehlt noch der Hinweis auf Carsten von der Ohes klarsichtigen Artikel über das „Integrationsvorbild Fußball“, in neun Punkten beschreibt von der Ohe, was sich die Gesellschaft vom Fußball abgucken könnte, u.a.:

    In den Kader wird nur berufen, wer das benötigte Profil hat und seine außerordentliche Leistungsfähigkeit bereits unter Beweis gestellt hat. Übersetzt wäre dies ein Einwanderungsgesetz, welches die Kompetenzen und Qualifikationen entsprechend des Bedarfes unserer Volkswirtschaft berücksichtigt.

    In den Kader werden maximal so viele Spieler berufen, bis dieser vollzählig ist. Stichwort Obergrenze.

    Den Kader muss verlassen, wer die Leistung nicht erbringt oder die Vorbildfunktion und den Codex einer Nationalmannschaft nicht erfüllt. Dazu genügte es bereits schon einmal, den Trainer einen Suppenkasper genannt zu haben. Eine Abschiebung echter Straffälliger kann dann wohl nicht so falsch sein.

    http://www.achgut.com/artikel/integrationsvorbild_fussball_anders_als_ihr_denkt

    Nebenbei: Karl Martell hat die Moslems nicht im 7., sondern im 8. Jahrhundert hinweggefegt, genau 732. Deshalb lässt Houellebecq seinen Paris-Flüchtling François auch runter in die Ortschaft Martel fahren, in einem VW-SUV übrigens mit dem schönen Namen „Touareg“. Und Prinz Eugen, das war im 18., nicht im 17. Jahrhundert. Von der Ohe ist Ingenieur und arbeitet in der Automobilindustrie.

  71. Tom62 24. Juni 2018 at 13:20

    Ich befürchte, dass sich die „Mannschaft“ jetzt bis ins Finale irgendwie durchwurschtelt und das Merkel bekommt dann doch noch ihren großen Auftritt im Finale auf der Tribüne und in der Kabine. Natürlich wird sie vorher wieder allerlei Schw***ein gegen Deutschland beschließen, und ntürlich die EU-lösung für das deutsche Volk, Dublin IV, präsentieren.

  72. …Seit 2015 brennt, und explodiert es überall in Deutschland…… :

    Explosion in Wohnhaus in Wuppertal: mindestens fünf Verletzte – befinden sich noch Opfer im Gebäude?
    Eine Explosion in einem mehrstöckigen Wohnhaus in Wuppertal hat mindestens fünf Menschen verletzt. Zuvor hatten die Einsatzkräfte von 24 Verletzten gesprochen. Die Polizei schloss aber auch nicht aus, dass sich noch Menschen in dem weitgehend zerstörten und akut einsturzgefährdeten Gebäude befinden..
    https://www.infranken.de/ueberregional/blaulicht/explosion-in-wohnhaus-in-wuppertal-mindestens-fuenf-verletzte-befinden-sich-noch-opfer-im-gebaeude;art74350,3490492

    Scheint Niemanden aufzufallen, daß solche „Vorfälle“ vor 2015 eher selten waren.

  73. Deutschland gewinnt 2:1
    mit nur 10 Mann + 1 türkischen Gemüsehändler
    gegen 11 starke Schweden. Respekt !

    Ohne die beiden Türken Frosch und Gemüsehändler
    ( aber nur dann)
    traue ich der deutschen
    Mannschaft sogar noch mehr zu.

  74. Der boese Wolf 24. Juni 2018 at 13:20

    Solche Gerüchte ging schon 2015 um. Auch, was Psychiatrien betrifft.

    Und mit der Logik unten macht das auch vollkommen Sinn die Insassen aus Gefängnissen allesamt direkt
    vor Ort abzuholen und zu RETTEN. Denn es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die verurteilten Straftäter in Wirklichkeit Unschuldige sind, die unschuldigerweise in Marokko zu Unrecht verurteilt wurden.
    Und wenn es nur einer von 100 ist- man muss diesen Menschen helfen!

    Eine Staftat in Marokko müsste die deutsche Überlegenheits-Justiz dann erstmal im Einzelfall beweisen können.

    vom 13.05.2016

    „Zwar sei ein Bürger in Marokko per se nicht gefährdet, sagte Sirine Rached von Amnesty International dem Handelsblatt. „Bestimmte Berufsgruppen wie Journalisten oder Menschenrechtsaktivisten laufen aber Gefahr, ohne Grund verhaftet und in den Gefängnissen auch gefoltert zu werden, wenn ein Terrorverdacht gegen sie vorliegt.“

    https://www.handelsblatt.com/politik/international/fluechtlinge-aus-maghreb-staaten-diskriminierung-gefaengnis-folter-und-sonst/13593148.html?ticket=ST-5994613-QEP4YVEfWPSQdN9Lc4AY-ap2

    Man kann davon ausgehen, dass Sicherheitsbehörden und auch vereinzelt Journalisten des Mainstreams die Wahrheit kennen. Wir aber nicht.

  75. Bayern: Nach einem Streit in einer Diskothek in der Würzburger Innenstadt ist ein 25-Jähriger durch mehrere Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden.

    Sein sieben Jahre jüngerer Bruder wurde ebenfalls verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Die Täter flüchteten am frühen Samstagmorgen in einem dunklen Audi A 3.

    Täter 1:
    männlich, ca. 20 – 23 Jahre alt
    ca. 170 cm groß, schlanke Gestalt
    schwarze Haare, im Stirnbereich nach hinten gegelt mit kurz rasierten Haaren
    trug auffällige Ohrstecker rechts und links, eine schwarze Hose und eine schwarze Jacke

    Täter 2:
    männlich, ca. 25 Jahre alt
    ca. 175 cm groß und kräftig, ca. 120 – 130 kg schwer
    ebenfalls mit einer schwarzen Hose und einer schwarzen Jacke bekleidet

    http://www.polizei.bayern.de/unterfranken/news/presse/aktuell/index.html/281192

    „Bleiberecht Würzburg“ Drei Aktivistinnen hängen an der Brücke der Deutschen Einheit

    https://www.wuerzburgerleben.de/2018/06/23/aktivistinnen-bruecke-der-deutschen-einheit/

  76. Neumann 24. Juni 2018 at 13:25

    Beim Schweden Spiel hatte Boateng in der 82. Minute einen Blackout, welches direkt zu einem Black out führte. :-)))
    ======================
    zu einem white-out würde sich der auch nicht hinreißen lassen…

  77. Es geht sicher vielen hier heimlich so, es schlagen 2 Herzen in der Brust. Einserseits freut man sich am nationalen Jubel über den Sieg, andererseits möchte man nicht, dass das Merkelregime davon profitiert.

  78. Metaspawn 24. Juni 2018 at 13:28

    Werf `nen Neger aus der Kneipe und du hast ein gottverdammtes Problem.

    Aaaberr …..

    *https://www.bild.de/politik/ausland/headlines/sanders-restaurant-verbot-56102964.bild.html

    Die Sprecherin von US-Präsident Donald Trump, Sarah Sanders, ist wegen ihres Jobs aus einem Restaurant im US-Staat Virginia verwiesen worden. Aus ihrer Sicht arbeite Sanders im Dienst einer „unmenschlichen und unmoralischen Regierung“. Zudem seien einige Angestellte des Restaurants homosexuell. Sie hätten gewusst, dass Sanders den Wunsch des Präsidenten verteidige, Transsexuelle vom Militär fernzuhalten, was diese störe. <<<

    ####

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article178089296/Asylsuchende-Grosser-Teil-der-Migranten-strebt-Weiterreise-nach-Westeuropa-an.html

    „Ein großer Teil der in Griechenland aufhältigen beziehungsweise neu ankommenden Migranten strebt eine Weiterreise nach West- oder Nordeuropa an“, antwortete eine Sprecherin. Das Land sei „nach wie vor ein wichtiges Drehkreuz der illegalen Migration nach Europa und ein Brennpunkt der Schleusungskriminalität“.

    <<<Ich will von den "flüchtenden Männern" – Frauen und Kinder müssen wohl scheinbar nicht flüchten – hier an meinem "gedeckten und finanzierten Tisch" definitiv keinen einzigen mehr sehen! Es gibt kein verbrieftes Recht auf ein leistungsloses Leben und Einkommen in Deutschland (wenn wir mal die Fortpflanzung als "Leistung" ausklammern…) auf welches man sich berufen könnte! Das Gekreische der Sozialindustrie – bestehend aus einer Phalanx von Anwälten, Soziologen, NGOs, Selbstdarstellern, Gutmenschen und ideologisch verblendeten links-grünen "Aktivisten" – ist für mich kein Maßstab, da es entlarvend nach reinem Selbstzweck "riecht" – Ende mit diesem unsäglichen Angriff auf unsere staatliche Integrität!<<<<

    ##########

    Wir dürfen auf unsere "Volksvertröterr" nicht böse sein, da es ja auch um ein völlig neues Phänomen handelt, mit dem niemand rechnen konnte.

    .. . siehe …

    Reduzierung der Leistungen für abgelehnte Asylos. Min. 11

    http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-415523.html

    oder ……

    https://www.youtube.com/watch?v=NW27W0_VUlY

    Tagesschau vom 01.01.1998

  79. Wenn Mexiko die Schweden beim anstehenden Spiel gewinnen lässt, ist Deutschland auch draußen.

    Aber man sieht mal wieder, es waren Biodeutsche die das gestrige Spiel gerettet haben und nicht die Söldner.

  80. King_Kufar 24. Juni 2018 at 12:51

    Merkels antideutsche/-europäische proislamische millionenfache Massenmigrationspolitik vernichtet mittelfristig Deutschland und langfristig ganz Europa, aber den Deutschen ist nur ein wichtig, die „Mannschaft“ muss weiterkommen.

    Merkel, CDU und CSU (inklusive BRD-Alt-Partien) haben Deutschland

    zum Hauptquartier/-siedlungsgebiet der Moslembruderschaft umgwandelt!

    Zitat: “ Im Jahr 2015 werden Bundeskanzlerin Angela Merkel und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdo?an, globaler Beschützer der Muslim-Bruderschaft, die Übersiedlung von mehr als einer Million Menschen (Anmk. fast alle Moslems) nach Deutschland [10] organisieren, “

    Wer von der CSU (Schutzpatronin der Moslembrüder) die Rettung erwartet wird sich grünes Islamwunder erleben. Daher ist es kein Wunder, warum der DFB an Löw und den 2 türkischen Erdoganfans festhält.

    Berlin/D ist seit dem Kalten Krieg zum Hinterhof der Moslem-Bruderschaft verkommen.

    Zitat: „Im Januar 2015 versammelten sich in Berlin deutsche Politiker und muslimische Führer zu einem Toleranzmarsch als Reaktion auf das Attentat gegen Charlie Hebdo in Paris. Frau Merkel marschierte Arm in Arm mit Aiman Mazyek, Generalsekretär des Zentralrats der Muslime. Obwohl er behauptet, mit der muslimischen Bruderschaft gebrochen zu haben und sich offen äußert, schützt Herr Mazyek innerhalb seiner Organisation die Milli Görü? (Recep Tayyip Erdo?ans Vorherrschafts-Organisation) und die Muslim-Bruderschaft (die Matrix-Organisation der Dschihadisten, damals auf der ganzen Welt unter dem Vorsitz von Mahmoud Ezzat, ehemalige rechte Hand von Sayyed Qutb.) “

    http://www.voltairenet.org/article201594.html

  81. So lange „Bin anscheinend doch zu sehr deutsch …“ als normaler Satz gilt, hat Deutschland ein erhebliches Problem.

    Das sah man ja auch gestern im Vorfeld des Spiels.
    Nie las man so viel latenten Hass gegen Deutschland und Fremdenliebe wie beim Schwedenwahn – auch von Ihnen, Herr Bartels!

    Bloß, weil der DFB durchgemerkelt ist für das Ausland zu fiebern ist schlicht und ergreifend krank.

    Entweder, es interessiert einen „Die Mannschaft“ der DFB-GmbH schlicht nicht oder man ist für Deutschland und seine Nationalmannschaft, auch wenn – in Maßen – paar Ausländer mitspielen (was nicht sein müsste und auch nicht sollte, davon ab).

    Aber für Ausland sein? Das ist Antideutschtum ala Claudia Roth.

  82. Gestern fiel richtig auf, dass ALLE die Hymne mitsangen, auch der „Nachbar“ gleich zu Beginn hat mitgesummt und leicht die Lippen bewegt! 😉

  83. Ab heute können Kinder und Eltern in den USA gemeinsam inhaftiert werden!

    Die Kindertrennung ist nun vorbei! Aber der Verstand mahnt dennoch zur Vorsicht.
    TRUMP geht voran, lässt sich nicht einschüchtern! Er weiß aus Migranten-Kindern werden auch JUGENDLICHE, und aus diesen JUGENDLICHEN werden allzu gerne GANGMITGLIEDER, die ihr Umfeld terrorisieren und als DROGENDEALER und DROGENSÜCHTIGE außer Ärger zu machen zu gar nichts taugen!

  84. Freya- 24. Juni 2018 at 13:57

    Ich kenne den aktuellen Modus nicht, daher meine Frage. Was zählt bei Punktgleichheit zuerst, der direkte Vergleich oder die geschossenen Tore?

    Gut möglich, dass Mexico je nach Modus und Tabellenstand in der Gruppe E (Brasilien, Schweiz, Serbien) bei sicherer Achtelfinalteilnahme absichtlich verliert um nicht auf Brasilien zu treffen. Schweden muss ja gewinnen um sicher weiter zu sein.

  85. Da hat das merkel-Regime ja noch mal Glück gehabt.
    Man nehme den schon lange hier lebenden den Fussball und das Bier.
    Dann geht aber die Post ab.

  86. Cendrillon 24. Juni 2018 at 14:08

    OT

    SPD hat ihr Twitter-Profilbild geändert: https://twitter.com/spdde

    Irgendwas Blaues mit gelben Sternen drum herum. Keine Ahnung was das ist ?
    ====================================
    die antwort ist doch einfach
    die sind (europa-) besoffen und sehen schon sterne 🙂

  87. @Metaspawn, 24. Juni 20:18, 13:28 h:
    Was für ein Schwachsinn! Eine Firma mit Gewinninteresse stellt Höchstqualifiuierte nicht nach Hautfarbe, sondern nach deren Fähigkeiten ein! Eine „weißeLusche“ wird kaum weit kommen im gnadenlosen Wettbewerb um technologische Höchstleistungen! Was diese Frau betreibt ist in der Tat die Umkehrung des den Weißen bisher dauernd vorgeworfenen Rassismus!
    Har sich schon einmal jemand Gedanken darüber gemacht, warum praktisch alle Staaten mit schwarzer Bevölkerungsmehrheit keine überlebensfähigenStaaten entwickelt haben?
    Warum – im Gegensatz dazu – sind asiatische Staaten in organisatorischer und technischer Hibnsicht derart erfolgreich? Man komme hier nicht mit der Schuld der Kolonialmächte – diese Zeit ist so lange vorbei, dass sie nicht auf alle Zeiten als Entschuldigung taugt. Dennoch sei zugegeben, dass neben der vielfach fehlgeleiteten Entwicklungshilfe auch falsche wirtschaftliche Befibgungen seitens der Eurpäer Für manche Priobleme mitverantwortlich sind! So führt die Ausfuhr von Abfällen, die „Wirtschaftsgüter“ dorthin verbracht werden,die Lieferung von Altkleidern sowie Von Billigteilen von Hühneprn usw. dazu, dass der dortigen heimischen Wirtschaft die Grundlage zerstört wird!
    Aber das wichtigste Problem, an dem diese Staaten leiden, wird völlig vernachlässigt – es ist die extrem hohe Geburtenrate, gegen die endlich „nachhaltige“ Methoden entwickelt werden müssen, vergleichbar der Ein-Kind-Politik in China! Ohne uwesentliche Erfolge auf duesemGebiet, wird Afrika im Elnd versinken und Eiropa mit denhier eingeführten zig Milliarden nen an Menschen wird mit etwas Verzögerung denselben Weg gehen! Aber dank unserer Staatsratsvorsitzenden im Verbuund mit den Linksgrünen Nichtsnutzen werden wir auch dass“schaffen“!

  88. Wir Deutschen müssen endlich ein paar Sachen begreifen:

    1. Wir sind im Krieg.
    2. Dieser Krieg wird geführt gegen Deutschland, gegen alle ethnisch erkennbaren Völker Europas.
    3. Der Selbsthass der Linken mündet in einen erweiterten genozidalen Selbstmord dieser Vaterlandsverräter. Sie gehen über (eigene) Leichen.
    4. Schuld an den Zuständen sind nicht die einzelnen illegalen Einwanderer, sondern unsere verbrecherischen Landsleut_Innen. Diese gehen – siehe oben – über (eigene) Leichen.
    5. Daraus folgt – unsere Feinde, ja teils Todfeinde (jene, die unser Leben, das Leben unserer Ethnie und das Leben unserer Kultur bedrohen) sind die Gutmensch_Innen, Flüchtlingshelfer_Innen, Regierend_Innen, Pfarrgemeinderät_Innen, Sozialhelfer_Innen, Tafelhelfer_Innen.
    Es klingt wirklich bedrohlich dumm und verrückt, aber GENAU DAS SIND DIE TOTENGRÄBER_Innen Deutschlands.

    Fazit:
    Was macht man mit Feinden, oder gar mit Todfeinden?

    Man bekämpft sie massiv, umfassend, wirksam, konsequent.
    Die Todfeinde ……..

  89. jeanette 24. Juni 2018 at 14:10

    Die bösartigen BRD-Journalisten sollen sich mal nicht künstlich über Trump/die USA aufregen. Denn in der D**ks-BRD sitzen deutsche Frauen wegen ein paar Schwarzfahrten im Knast und ihr neugeborenes Baby wird ihnen entrissen und zu Pflegeeltern gegeben!

    Zitat: „93 Prozent der inhaftierten Frauen stellen keine Gefahr für die Öffentlichkeit dar. Sie sitzen wegen Eigentumsdelikten, Betrug, Drogen, Schwarzfahren – es wäre überhaupt kein Problem, die allermeisten Frauen in einem offenen Vollzug unterzubringen“

    https://www.sz-online.de/nachrichten/mit-baby-im-bauch-in-den-knast-alleine-hinter-gittern-3906999.html

    Gleichzeitig laufen Merkels heißgeliebten Neubürger mit Teils über 100 (darunter auch schweren) Straftaten frei herum und können weiter ungestraft Straftaten verüben und anhäufen.

  90. RechtsGut 24. Juni 2018 at 14:22

    Eben! Deshalb muss alles boykottiert werden was dem Merkel-Regime nützt, auch der Fußball.

  91. @ BePe 24. Juni 2018 at 14:22

    In der BRD sitzen einige wegen GEZ im Knast, während Vergewaltiger nur Bewährung bekommen.

  92. @ RechtsGut 24. Juni 2018 at 14:22

    Antideutsche haben den Tod verdient. Es sind nur ekelhafte Rassisten.

  93. Haremhab 24. Juni 2018 at 12:16

    Besser wäre es, das Schiff anlegen lassen, dann die Mannschaft wegen strafbarer (Massen)-Schleusung von illegalen Einwanderern verhaften und zu hohen Haftstrafen (10 Jahre+X) verdonnern, und natürlich das Schiff beschlagnahmen uns sofort verschrotten.

  94. Guter Kommentar von HolmWolln auf Spiegel Online:

    #7 – Heute, 08:34 von HolmWolln
    Offener Brief an den DFB und die Nationalspieler
    In Zeiten von zunehmend prekären Arbeitsverhältnissen und Altersarmut reisen euch seit Jahren zig-tausende Fans zu euren Spielen und Trainingslagern hinterher. Diese Menschen kaufen euer Merchandise und von euch beworbene Produkte, Polystertrikots aus China mit euren Namen für über 100? und Tickets für Geld. Sie lesen die Interviews die ihr zu Promotionzwecken gebt und garantieren so eure Entlohnung von einigen hunderttausend Euro pro Monat, mit ihren mindestens um den Faktor 100 niedrigen Gehältern. Das diese Menschen verärgert sind erscheint Euch vom Team und vom DFB eine Art Götterlästerung zu sein. Nun, wir alle werden kritisiert wenn wir unsere Arbeit nicht gut erledigen. Wir werden scharf kritisiert oder schlicht gefeuert, wenn wir unsere Arbeit fahrlässig schlecht erledigen. Dies gilt natürlich im gleichen Masse auch für Menschen, die unzählige Privilegien im Leben geniessen und von zahlreichen Betreuern versorgt ausschliesslich in uns fremdem Luxus leben. Der Unterschied ist, eure Familien sind auch weiterhin exzellent versorgt, wenn ihr mal den Job wechselt. Das sich der DFB und das Team über die – auch emotionale – Kritik beschweren und diese a la Pofalla als beendet erklären möchten, ist eben die Art von Arroganz und Überheblichkeit die auch die beiden Spiele bei dieser WM treffend charakterisiert. Schlecht spielen ist ok. Aber arrogant aufzutreten, die Fans zu kritisieren und professionell kaltschnäuzig die eigene Ignoranz zu pflegen, das sind die Gründe für euren Verlust an Ansehen.
    Das sich 2 Deutsche Nationalspieler mit einem Mann ablichten lassen, der alle Deutschen seit Jahren als Nazis beschimpft, der Deutschland und weiteren EU Staaten mit 5. Kolonnen droht, unsere Mitbürger bedroht und ausspioniert, der alle Werte die wir in dieser pluralistischen Gesellschaft mit viel Engagement und einiger Mühe zu leben versuchen mit Füssen tritt, ist schlicht eine Unverschämtheit. das sich diese 2 Deutschen Nationalspieler nicht einmal der Öffentlichkeit stellen sondern im Fall Özil beleidigt an Journalisten vorbeilaufen, anstatt sich hinzustellen und sich zu erklären und bei den Fans – die ihren Luxuslebensstil finanzieren – für diese beispiellose Respektlosigkeit gegen uns Alle entschuldigen, ist eine absolute Frechheit. Das Krisenmanagement des DFB, will man es denn so nennen, ist neben der Respektlosigkeit gegen die Fans und unsere Werte in Deutschland, an Dilettantismus nicht zu überbieten. Es ist höchste Zeit den arroganten Auftritt in Russland zu unterlassen. Es zeugt nicht von Respekt gegenüber den anderen Teams und deren Leistungen, aufzutreten als sei man als amtierender Weltmeister in einer Sonderposition und müsse alleine durch Anwesenheit bereits Anspruch auf den Titel haben.
    Abschliessend, wie Fans sehen die Nationalmannschaft als die Elite dieses Landes und seine Spieler als best geeignete Protagonisten unsere Werte in diesem Wettbewerb mit den Werten anderer Nationen zu messen. Unsere Werte sind Kampfgeist, Charakter und Leistungsbereitschaft. Spieler die diesen Wettbewerb als Mittel zur Steigerung ihres Marktwertes allein betrachten, sind hier fehl am Platze und sollten unverzüglich abreisen dürfen.

  95. Freya- 24. Juni 2018 at 13:57

    Wenn Mexiko die Schweden beim anstehenden Spiel gewinnen lässt, ist Deutschland auch draußen.

    Frauen und Fußball….
    Wenn Mexiko die Schweden „gewinnen lässt“, kann es gut sein, dass Mexiko ausscheidet. Und wenn wir mit zwei Toren Unterschied gegen Südkorea gewinnen, wovon ich ausgehe, können Mexiko und Schweden spielen, wie sie wollen. Das kratzt uns dann nicht.

  96. Freya- 24. Juni 2018 at 13:57
    Wenn Mexiko die Schweden beim anstehenden Spiel gewinnen lässt, ist Deutschland auch draußen.
    —————————————————————————————————————-

    Das ist Quatsch. Wenn wir und Schweden gewinnen haben alle 6 Punkte. Dann zählt das Torverhältnis. Sieg mit 2 Toren Abstand gegen Südkorea und Deutschland ist auf jeden Fall im Achtelfinale.

  97. Haremhab 24. Juni 2018 at 14:25

    Es sind ja auch genetische Deutsche die wegen Verweigerung von GEZ-Zwangsgebühren im Knast sitzen. Das Merkel-BRD-System ist ein rassistisches, weil radikalantideutsches System.

    Für Alle die das Zitat nicht kennen, Du ( Haremhab) kennst es mit Sicherheit. 😉

    „Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert“ (Alexander Solschenizyn)

    Dies trifft zu 100% auf das radikalantideutsche, kulturmarxistische BRD-Alt-Parteien-System zu.

  98. Ich bemerke bei mir ebenfalls eine Wendehalstendenz – Dank Ihrer Artikel – weg von Ihren Artikeln, Herr Bartels. Wenn es nicht gegen Bild geht dann mixen Sie irgendetwas aktuelles auf Poiitik und Merkel, wie ein schlechter DJ, der keine Ahnung von Genres hat.

    PETER BARTELS | Sie haben ein echtes Problem und selbst der Dümmste sollte irgendwann gelangweilt sein von Jogi und Merkel und dem kaputten Ball, den Sie dann wohl als unserer armes Deutschland interpretieren werden.

    Trotz allem werde ich Ihre Texte weiter überfliegen, auch wenn es schwer zu ertragen ist.

  99. @ Metaspawn 24. Juni 2018 at 13:28:
    Sei schwarz, wende dich gegen Weiße und so ein Haufen Dreck, wie der SPIEGEL-Verlag klatscht auch noch Beifall dazu. Rassismus 2.0.

    Mit diesem SPON-Artikel sollten wir uns näher beschäftigen, seine Schreiberin, Angela Gruber, 29, ist nämlich prototypisch für das, was heutzutage die Journalistenschulen verlässt und neuerdings die Redaktionen bevölkert. Wenn diese Sorte, politkorrekt bis auf die Knochen, eines Tages das Heft übernimmt, können die Verlage gleich einpacken, weil kein Mensch ihr Zeugs mehr lesen will.

    Im vorliegenden Fall geht es allerdings nicht um Weiße als „einen Haufen Dreck“, sondern um die altbekannte Klage, dass Schwarze in der IT-Branche unterrepräsentiert sind und Investoren ihre Gelder nur in „weiße“ Unternehmen stecken. Und da die Person, um die es geht, Arlan Hamilton, selbst nicht nur schwarz, sondern auch noch lesbisch ist, geht es darüber hinaus um die angebliche Benachteiligung der „LGBT-Community“.

    Wenn Angela Gruber eine unvoreingenommene Journalistin wäre, dann hätte sie sich gefragt, warum die Schwarzen in der IT-Branche unterrepräsentiert sind – warum wohl? Weil sie sich für den Kram nicht interessieren, weil nur 4,5% der amerikanischen Informatikabsolventen Schwarze sind, bei den Frauen dürfte es sich ähnlich verhalten. Wenn man diese Zahlen zugrundelegt, und nur um die kann es gehen, nicht um Bevölkerungsanteile, dann sind Schwarze und Frauen in der Branche sogar überrepräsentiert.

    Auch bei FAZ.net wollte uns eine Nachwuchskraft namens Hanna Decker neulich weismachen, dass „weiße Männer“ bei Google immer noch dominieren, ist aber von den Lesern ziemlich abgebügelt worden. Wem, nebenbei, haben wir die ganze Computerei zu verdanken? Weißen Männern!

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/arlan-hamilton-von-backstage-capital-diese-frau-investiert-in-diversitaet-a-1214402.html#ref=recom-outbrain

  100. Läuft doch. Die beiden Erdogan Fans sind raus aus dem Team, wie auch der Nachbar, neben dem niemand wohnen will. Rüdiger war nur eine Verlegenheitslösung bis Hummels wieder fit ist. All in all, kann man mit so einer Mannschaft schon eher leben. Die Fans wollten vor allem Gündogan und Özil raus haben. Das ist jetzt wohl passiert. Ich denke auch nicht, dass sich die AfD oder die Patrioten hier Sympatien beim Volk holen, indem man der Mannschaft auch dann noch die Pest an den Hals wünscht, wenn die Türken raus sind.
    Dann spielen wir nämlich in der Liga von Antifa und Linkspartei, die Deutschlandfahnen knicken wollen.

  101. Freya- 24. Juni 2018 at 13:57

    Wenn Mexiko die Schweden beim anstehenden Spiel gewinnen lässt, ist Deutschland auch draußen.

    Aber man sieht mal wieder, es waren Biodeutsche die das gestrige Spiel gerettet haben und nicht die Söldner.

    xxxxxx

    Angenommen, Schweden und Deutschland würden jeweils 1:0 gewinnen. Dann wären Mexiko, Schweden und Deutschland alle punkt- und torgleich. & Punkte, 3:2 Tore. Dann würde das direkte Duell zählen. jeder hätte einmal gewonnen und einmal verloren. Torverhältnis Deutschland und Schweden 2:2, Mexiko 1:1. Mexiko wäre raus…
    Das gleiche Ergebnis, wenn D und S zB jeweils 2:1 gewinnen.
    Gewinnt D mit mehr als einemTor Unterschied, sind sie immer weiter.

  102. Heta 24. Juni 2018 at 14:38

    Tja, wenn wir von technischen Erfindungen von Frauen, Schwarzen und Moslems abhängig wären, dann würde die Menscheit noch im Altertum festhocken. Isso.

  103. Hab ich das richtig verstanden? Die deutsche NationalMannschaft entschuldigt sich bei den Schweden weil man sich über den Sieg gefreut hat?

    „Ursäkta!“ – DFB-Team entschuldigt sich bei Schweden
    Einige DFB-Mitarbeiter hatten nach dem späten Sieg gegen Schweden die Emotionen nicht mehr ganz im Griff. Der provokante Jubel nahe der schwedischen Trainerbank sorgte dort für Verärgerung.

    Der Schuldkult feiert mal wieder fröhliche Urstände.

    Sogar die Spanier sind verblüfft über die bekloppten ständig in Kriecher- und Schuldpose herumlaufenden Deutchen:

    http://www.lavanguardia.com/deportes/mundial-2018-rusia/20180624/45374417095/alemania-suecia-perdon-mundial-de-rusia.html

  104. @ Heta 24. Juni 2018 at 14:38

    Danke für die weiterführenden Informationen. Allein, jemand würde schreiben, „Ich fördere nur Weiße“ würde ein Erdbeben auslösen, egal wie unterrepräsentiert die gerade in der Kloputzerbranche sind.

  105. @ Realist

    Vielleicht war das gestrige Spiel ein Wink mit dem Zaunpfahl… VON OBEN! Eine Mannschaft minus Moslems Ist gleich eine NATIONALMANNSCHAFT auch wenn diese nur aus 10! Spielern besteht.
    Mehr fällt mir zu dem gestrigen Spiel NICHT ein. Obgleich der Trainer nicht schon längst zum Islam übergetreten ist, kann ich hier nicht sagen. Ich weiß eben nur das dieser einen türkischen Berater hat. Jedenfalls durch Zutragung. Ob dieses wirklich so ist, entzieht sich meiner (schlllch) Kenntnis.

    Spielen Sie auf den Platzverweis von Boateng an? Der ist praktizierender Christ.

  106. Heta 24. Juni 2018 at 14:38

    In der MINT-Branche kommt es halt auf den IQ und nicht auf die politkorrekte Quote an. Für eine MINT-Berufsausbildung dürfte ein IQ von so ab 100-110 Punkten nötig sein um eine Ausbildung als Mechatroniker oder als Fachinformatiker usw. erfolgreich abzuschließen, Techniker und Ingenieure benötigen mindestens 110-120+X IQ-Punkte.

    Jetzt meine Frage, wie hoch ist der Durchschnitts-IQ der US-Afroamerikaner? Vielleicht haben wir dann das Rätsel der wenigen schwarzen Informatiker gelöst.

  107. Gerade auf Phoenix. Die GröKaZ gibt eine Pressekonferenz. Die gleiche, unerträgliche, nichtssagende Ausdrucksweise wie immer. Resultat: weniger als gar nix. Es wird vertagt und weiter diskutiert und das Treffen fand in einer entspannten Atmospähre statt bla bla bla bal.

    Also gar nix. Ausser gutem Mittagsessen. Flüchtlingsgipfel war und ist für die Katz. Wer hätte das aber auch gedacht.

  108. BePe 24. Juni 2018 at 14:57
    Heta 24. Juni 2018 at 14:38

    Ich habe mal schnell gegoogelt und habe es gefunden. Die die Erklärung warum so wenige Afroamerikaner in der IT-Branche arbeiten:

    während Menschen afroamerikanischer Abstammung im Schnitt 15-18 IQ-Punkte (d.h. eine ganze Standardabweichung) weniger als „weiße“ Amerikaner erlangen.

    Im Durchschnitt haben also Afroamerikaner 15-18 IQ-Punkte weniger als die weißen Amerikaner, mehr muss man nicht wissen um zu verstehen warum so wenige Schwarze in der IT-Branche arbeiten.

    https://psychotherapie-rupp.com/tag/iq-unterschiede-afroamerikaner/

  109. BePe 24. Juni 2018 at 13:23 ,

    es gab in den USA keinen „totalen Boykott“ und Flaggenverweigerung und Pfiffe würden bei uns wohl auch eine andere Wirkung haben, wenn sich Merkel höchstselbst wütend gegen Multikult aussprechen würde, so wie es Trump in der Kniefrage gegen die Knieerei tat – was ihn letztlich nix anging, aber geschenkt.

    Weshalb schreiben Sie nicht wie das wirklich in den USA lief?

  110. Heisenberg73 24. Juni 2018 at 14:39
    Läuft doch. Die beiden Erdogan Fans sind raus aus dem Team, wie auch der Nachbar, neben dem niemand wohnen will. Rüdiger war nur eine Verlegenheitslösung bis Hummels wieder fit ist. All in all, kann man mit so einer Mannschaft schon eher leben. Die Fans wollten vor allem Gündogan und Özil raus haben. Das ist jetzt wohl passiert. Ich denke auch nicht, dass sich die AfD oder die Patrioten hier Sympatien beim Volk holen, indem man der Mannschaft auch dann noch die Pest an den Hals wünscht, wenn die Türken raus sind.
    Dann spielen wir nämlich in der Liga von Antifa und Linkspartei, die Deutschlandfahnen knicken wollen.

    Ich will ehrlich sein:

    Ich persönlich hege gegen Özil und Gündogan keinerlei Groll;
    die zwei sind nur symptomatisch für die Millionen Türken in Deutschland, die auch in der dritten und vierten Generation einfach keine Deutschen sein wollen, sondern Türken.
    Und viele, wenn nicht sogar die meisten, zeigen ihr Bekenntnis zum Türkentum immer offener.
    Der Fehler lag hier eindeutig beim DFB, der viel früher die Reißleine hätte ziehen müssen und hätte keine Türken in die deutsche Nationalmannschaft holen dürfen, anstatt sich vor den politischen Karren spannen zu lassen und sich an der politischen Indoktrination von Kindern und Jugendlichen zu beteiligen, die inzwischen orwellsche Dimensionen erreicht hat.

  111. Wo ich das Bild oben sah, musste ich aufpassen, das der Kaffee nicht in der Tastatur landete- vor Lachen.
    Den Kammerdiener ein herzliches Dankeschön, zur Gestaltung des Mode-Designs des zur Schau gestellten Kanzler. Dazu Schulterposter aus den 80`igern…..lässt einen erschaudern. Sind die Kleidungsstücke beim KIK erworben ? Persönlich empfehle ich der Staatsratsvorsitzenden nicht mehr zu Duschen und auf Tradion wert zu legen, indem nur noch mit Parfüm handiert wird. Dazu eine lange weisse Perücken, die auch das Gesicht bedecken.
    Das ist kein Wunder, warum Wir im Urlaub negativ auf Deutschland angesprochen werden.

  112. Wir sind im Krieg. Im Krieg gibt es keine internationalen Sportwettkämpfe. Deshalb ist es auch völlig egal, wie die Mannschaft abschneidet.

  113. @ cendrillon 14:48: ja, du hast Recht. Du hast das
    falsch verstanden. Kommt vor. Sie haben sich nämlich für Provokationen entschuldigt. Aber das Team kann machen was sie willen. Ist für euch ja immer falsch.

  114. Cendrillon 24. Juni 2018 at 14:57

    Danke für die Info. Ich hatte nämlich schon befürchtet, dass die Merkel die anderen EU-Länder mit deutscher Steuerkohle zusch**en wird um deren Zustimmung zu erhalten. Aber den anderen Staatsführern scheint die Zukunft des eigenen Volkes und der eigenen Nation wichtiger zu sein als der Merkel die Zukunft Deutschland und des deutschen Volks.

    Ist das Treffen eigentlich schon vorbei oder labert die Merkel nach einer Mittagspause die anderen Staatschefs weiter ins Koma?

  115. @ esel: also wir werden im Ausland -sei es Urlaub oder Geschäftsreise- nie negativ auf Deutschland angesprochen. Im Gegenteil – man bewundert uns.

  116. BePe 24. Juni 2018 at 14:22

    jeanette 24. Juni 2018 at 14:10

    Die bösartigen BRD-Journalisten sollen sich mal nicht künstlich über Trump/die USA aufregen. Denn in der D**ks-BRD sitzen deutsche Frauen wegen ein paar Schwarzfahrten im Knast und ihr neugeborenes Baby wird ihnen entrissen und zu Pflegeeltern gegeben!

    Zitat: „93 Prozent der inhaftierten Frauen stellen keine Gefahr für die Öffentlichkeit dar. Sie sitzen wegen Eigentumsdelikten, Betrug, Drogen, Schwarzfahren – es wäre überhaupt kein Problem, die allermeisten Frauen in einem offenen Vollzug unterzubringen“

    https://www.sz-online.de/nachrichten/mit-baby-im-bauch-in-den-knast-alleine-hinter-gittern-3906999.html
    ————————-
    Ja traurig!
    In DEUTSCHLAND werden dafür die Frauen und Mütter in den Knast geschmissen!!
    Und mit den MÄNNERN ist man mitfühlend verwöhnt sie mit BEWÄHRUNGSSTRAFEN!

    So geht das in einem Land wo die Väter fehlen und die Mütter allseits die Erziehung übernehmen, ihre kleinen Prinzen verschonen und die Frauen zwar nicht mehr als HEXEN verbrennen aber als ASCHENPUTTEL ins Verließ schmeißen! Konkurrenz muss einfach weg!

    Die kleinen Ersatzmänner dürfen unter Mamas Küchenschürze Zuflucht nehmen!

    In dieser MÄRCHENWELT hat ein TRUMP, der mit den jungen renitenten Kerlen aufräumt, wie ein starker Vater, nichts verloren!

  117. Bin ich die einzige, die es etwas peinlich findet, wie die englische Mannschaft, die Fans und TV-Kommentatoren die Tore gegen einen Witzgegner wie Panama feiern? Okay, die werden dann wieder übermütig und denken sie könnten Fussball spielen und dann ist das Aus im Achtelfinale um so amüsanter. Aber trotzdem, peinlich peinlich. Wenn das jetz auch noch jemand mit dem 7-1 gegen Basilien vergleicht, wird es komplett lächerlich.

  118. Wieviel hat Merkel den Polnische schiri gestern bezahlt , fur einen 100% Elfer (Boateng) nicht zu geben?

  119. @ Cendrillon 24. Juni 2018 at 14:57:

    Wie verzweifelt Merkel ums politische Überleben kämpft, zeigt allein jenes Foto, das sie inmitten jordanischer Schulkinder zeigt, es zeigt aber auch die ganze Hilflosigkeit, denn man glaubt, die Sache mit ein bisschen „human touch“ nochmal richten zu können:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/merkel-in-beirut-an-der-fluechtlingsfront-15654582.html

    Und wieder redete sie ein Zeug daher, dass es einen graust, zum Beispiel in der Universität von Amman: Deutschland sei „im Großen und Ganzen weiter ein sicheres Land“, sagte sie laut „Bild“. Es habe aber „auch Ereignisse gegeben, wo Flüchtlinge junge Mädchen ermordet haben“, sagte sie. Wer so bürokratisch daherredet, dem gehen „die Ereignisse, wo“ am Allerwertesten vorbei.

  120. Mal was zu Peter Bartels:
    Es beginnt allmählich zu nerven, wie der Autor hier von einigen ständig gebasht wird. Bartels schreibt anders als andere, ja – aber gerade das macht seinen erfrischenden Stil aus. Wenn ich mir einige Reaktionen
    darauf ansehe, nerven die wesentlich mehr.
    Wenn Sie Bartels nicht verstehen oder Sie ihm intellektuell nicht folgen können, lassen Sie seine Texte doch einfach aus.
    Ich mag seinen Stil – Gruß und bitte weitermachen, Peter!

  121. Hier werden ja zurecht die türkischen Spieler Özil und Gündogan kritisiert, denn weder deren sportliche Leistungen noch das öffentliche Auftreten (Erdogan) haben sie für die Mannschaft qualifiziert.

    Allerdings auch Torschütze Toni Kroos sollte hier gelobt werden, denn er ist ein großer Fan Merkels und setzt sich für deren Flüchtlingspolitik ein:

    Doch Kroos ist auch politisch engagiert, verkündete im Wahlkampf seine Sympathie für Kanzlerin Angela Merkel. In der TV-Show „Ein Mann, eine Wahl“ hielt der Mittelfeldspieler jetzt ein flammendes Plädoyer für die Unterstützung von Flüchtlingen in Deutschland.

    Moderator Klaas Heufer-Umlauf fragt Kroos in dem dreiminütigen Interview, wie er sich Deutschland in zehn Jahren wünschen würde. Kroos nutzt die Gelegenheit für ein deutliches Signal: „Ich hoffe, dass das Thema Flüchtlinge in geregelten Bahnen ist. Dass wir in der Lage waren, viele zu integrieren, die hier dann arbeiten und unsere Sprache sprechen. Ich glaube, dass viele Menschen diesem Thema genau so offen gegenüberstehen wie ich. Jeder normal fühlende, normal denkende Mensch muss das Bedürfnis haben, diesen Menschen, die ja nicht freiwillig ihr Land verlassen und bei uns Schutz suchen, zu helfen.“

    https://www.t-online.de/sport/fussball/international/id_82258942/-ein-mann-eine-wahl-toni-kroos-haelt-plaedoyer-fuer-fluechtlinge.html
    Ich erinnere an das alte Sprichwort „Schuster bleib bei deinen Leisten“. Warum maßen sich diese Sport-Millionarios an, über Politik reden zu wollen? Und vor allem: Wenn es zum Schlimmsten kommt, verziehen sich diese Leute in ihr Domizil irgendwo im sicheren Teil dieser Welt.

  122. Vae victis 24. Juni 2018 at 15:32

    Da ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen: Es muss natürlich heißen: „… Torschütze Toni Kroos sollte hier nicht gelobt werden,…“

  123. Wen es interessiert:
    gerade läuft auf Phoenix eine Live-Berichterstattung über das Asyl-Gipfeltreffen in Brüssel. Die GröKaZ sagt gerade, dass viele Länder Europas von der Migration betroffen sind. Sie hat „Migration“ gesagt.

  124. stebie70 24. Juni 2018 at 11:41
    Selten einen so schwachsinnigen Text gelesen

    GENAU DAS HABE ICH MIR AUCH GEDACHT! DER TYP IST DOCH EIN ABGEFUCKTES BILD U-BOOT!

  125. Ja, nicht zu vergessen die ganzen Pädos die durch die Flüchtlinge auf ihre „Kosten“ kommen. Das ist alles so widerlich.

    Nicht wenige Flüchtlingseltern verkaufen ihre Kinder, das ist kein Geheimnis. In der Erstaufnahme Gießen müssen solche Kinder-Prostitutionsgeschichten auch gelaufen sein. Sicher fast überall. Wurde alles vertuscht, auch die vielen Diebstähle durch die Goldstücke in den Läden.

    Und die Flüchtlinge die ihr Baby bei Ebay für 5000 € verkaufen wollten, taten das mit voller Absicht, nicht aus Unwissenheit so wie es nachher verharmlost wurde.

    https://www.t-online.de/leben/familie/baby/id_79258232/baby-fuer-5000-euro-auf-ebay-zum-verkauf-angeboten-das-sagt-der-vater-.html

  126. Diese Büchse haben die Wähler der AfD geöffnet,es dauerte halt ein wenig,
    bis sie ganz aufgeklappt war.
    Der Geist ist nun aus der Flasche,es regt sich Widerstande auf allen Ebenen,weil
    das Volk merkt,daß die Zeit der Meinungs,Denk-und Sprachverbote ihr Ende finden muß.
    Wir wollen unser Land zurück haben und bestimmen,wer rein darf und wer nicht,so einfach ist
    dieses elementarste Recht eines jeden Staates und und Einwohners!
    Der erste Stein im Dominospiel ist umgefallen,nun fällt nach und nach alles,was von
    diesen Brüsseler und Berliner Politverbrechern,aufgebaut wurde.
    Es ist nur Schade,daß von denen mal wieder niemand zur Verantwortung gezogen wird,kein Juncker,kein Schulz keine Merkel und all die anderen „treuen Vasallen“ und willigen Helferlein,allen voran die Verantwortlichen der Lügenpresse und den Staatsmedien der Zwangsgebührensender.

  127. @freya: lass mich raten: Abnehmer sind Mitglieder und Anhänger aller demokratischen Parteien, stimmt’s?

  128. Gleich spielt eine echte National-Mannschaft, der man wieder 100% die Daumen drücken kann: Japan.

  129. @Peter Bartel:

    Danke für den Artikel. Ich habe ihn gelesen und mich köstlich amüsiert, vor allem mit dem letzten Absatz. Der hat voll getroffen, denn genau so war es auch bei mir.

  130. Ich hatte mich gestern über das 0:1 der Schweden sehr gefreut und die Führung mit meiner schwedischen Nachbarin bejubelt. Schade, daß am Ende dann doch diese identitätslose DFB-Mannschaft gewonnen hat.

  131. @ Freya- 24. Juni 2018 at 15:10:
    Das IESH hat auch einen Ableger in Deutschland, das „Europäisches Institut für Humanwissenschaften“ in Frankfurt am Main.

    Jaja, allerdings konnte mich bisher noch niemand davon überzeugen, dass es sich bei diesem „Institut“ nicht um ein orientalisches Traumgebilde handelt. Nach fünf Jahren ist es ihnen aber immerhin gelungen, eine Webseite ins Netz zu stellen:

    https://eihw.de/

    Zeit also, mal wieder vorbeizufahren. An der Adresse Ostparkstr. 45 steht ein heruntergekommenes Bürohaus, neun Stockwerke, davon die meisten leer, schräg hängende Jalousien, „Büroflächen zu vermieten“ steht auf einem Transparent, das mal gelb war, zuletzt wiesen zwei vergammelte Fotokopien neben dem Eingang darauf hin, dass sich im 1. Stock besagtes Institut befindet.

    In Frankfurt gab es auch mal eine „Deutsch-Marokkanische Gesellschaft für Kultur und Bildung e.V.“, die zunächst beeindruckt hat: Lauter ehrgeizige Pläne sind da entworfen worden, Schulungs-, Forschungs- und Studienkreise sollten eingerichtet werden, die Caritas hatte schonmal Flyer auf Arabisch dagelassen – und was war? Nichts war. Eines Tages waren sie spurlos verschwunden und haben den Hausbesitzer auf Mietschulden sitzenlassen.

  132. Vae victis 24. Juni 2018 at 15:32

    Querpass-Toni ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und hat brav das aufgesagt, was man im Refugee Welcome Jubel damals von ihm hören wollte. Dreht sich die Stimmung im Lande erst mal richtig weiter, dann werden diese Fussballstars und andere Promis schon immer gegen die illegale Massenmigration gewesen sein.

  133. Tessa Lonicher 24. Juni 2018 at 16:00

    Ich hatte mich gestern über das 0:1 der Schweden sehr gefreut und die Führung mit meiner schwedischen Nachbarin bejubelt.

    Volksverrat!

  134. Weisser Esel 24. Juni 2018 at 11:47
    Bartels ist nicht lesbar, selbst mit Mühe.

    stebie70 24. Juni 2018 at 11:41
    Selten einen so schwachsinnigen Text gelesen

    Danke. ich bin nicht allein.
    Solche Texte behindern meine Werbemaßnahmen.

    PS Wer ist Gaby?
    Gabi und Steffi. Mit i. Auf deutsch.
    „Bin anscheinend doch zu sehr deutsch …“
    Tja

    :mrgreen:

  135. INGRES 24. Juni 2018 at 11:33

    Die Büchse bleibt offen: Wer rettet Deutschland vor Merkel? Wer das Abendland vor ihrem Morgenland?
    ————————————
    Merkel ist nur die Erfüllungsgehilfin ganz anderer Kreise.
    Wir sollen in eine multiethnische und multikulturelle Gesellschaft umgewandelt werden.
    http://www.freiewelt.net/nachricht/deutschland-wird-von-einer-monoethnischen-und-monokulturellen-in-eine-multiethnische-und-multikulturelle-gesellschaft-umgewandelt-10073648/
    20.2.18

    ### Das große Experiment: Die »monoethnische und monokulturelle« Gesellschaft [wir, das deutsche Volk] wird in eine »multiethnische und multikulturelle« umgewandelt.
    Wer haftet dafür, wenn dieses »Experiment« scheitert und das Land im Chaos versinkt? Wurden die Bürger je gefragt, Versuchskaninchen eines Experimentes sein zu wollen?

    In den ARD-Tagesthemen vom 20.02.2017 wurde neben vielen tagesaktuellen Themen auch das Überholen der SPD durch die AfD besprochen und über den politischen Wandel in Deutschland. Beim Thema Migration spricht der interviewte Politologe Yascha Mounk von der Havard University (Tagesthemen, 20.02.2018, ab Minute 26:25) davon,…
    https://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt-5821.html
    »…dass wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine monoethnische, monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln.
    Das kann klappen. Es wird, glaube ich, auch klappen. Aber dabei kommt es natürlich auch zu vielen Verwerfungen.«

    Danke Herr Mounk, so genau hätten Sie es gar nicht sagen müssen. Denn mittlerweile hat es auch der Letzte begriffen, dass wir Teil eines großes Multikulti-Experimentes geworden sind. Die Frage ist, ob die Mehrheit der Deutschen sich selbst, ihre Kinder und Kindeskinder den Folgen dieses Experimentes aussetzen wollen. Je mehr die Folgen sichtbar werden, desto größer wird die Opposition gegen dieses »Experiment« werden. Immerhin sind wir keine Kaninchen im Versuchslabor, sondern Menschen und Bürger eines Jahrtausende alten Kulturlandes. Und Steuerzahler, die dafür blechen müssen. #####

    Ja, es ist aber viel schlimmer als mit Kaninchen!
    Und solche Kreaturen wie Merkill und Mounk und ihre deutschenhassenden Auftraggeber betrachten uns wie Kakerlaken, die einem Vernichtungsprozeß unterworfen sind.
    Das schlimmer ist, dass sich viele Millionen wie Kakerlaken verhalten. Wenn das Licht der Erkenntnis aufscheint, verstecken sie sich oder halten sich Augen und Ohren zu…..

  136. Freya- 24. Juni 2018 at 15:25

    @ M 24. Juni 2018 at 15:13
    EILT,EILT:Haus in Wuppertal fliegt in die Luft.Kripo ermittelt.

    https://www.krone.at/1728546

    Sieht nach warmer Sanierung aus.

    ——————-
    Komisch, da stehen echt PImäßige Kommentare unter dem Artikel. Sollte da etwa die STimmung gekippt sein???

  137. an VivaEspana und alle anderen Sophia-Mitdenker, die wegen „Comments closed“ hier nochmal nachgelegt haben.
    Dazu fiel mir jetzt noch was ein, bezogen auf den ARD-Film und die möglichen Vertuschungen und Verdrehungen:

    1. Für die vernetzten Baphomet-Diener (siehe auch Tarot-Karten) gibt es eine eiserne Regel in Bezug auf geplante Unfälle, Anschläge, Morde, Massenpanik: Es muss immer vorher – mehr oder weniger versteckt – angekündigt werden, oftmals sogar als „hidden in plain sight“.
    Dann gibt es den Luzifer-Freifahrtschein für die okkulten Verbrecher.
    Darin liegt möglicherweise der tiefere Sinn des biblischen Satzes „Wer Augen hat der sehe!“

    2. Falls die Gefahr besteht, dass ganz andere als die gewollten Zusammenhänge an das Licht der Öffentlichkeit geraten, bedient man sich der „Last Defense Line“-Taktik; Man gibt Nebensächlichkeiten zu indem man sich als eifriger Wahrheitssucher und Aufklärer darstellt und/oder man lässt die Aufklärungswelle bewusst rollen, um sie dann auf den letzten Metern von einem geschickten Vorspieler in die falsche Richtung umzulenken, bildlich gesprochen.

    3. Marokko ist bei „Liberals“ und „Snowflakes“ in „fortschrittlichen“ Unwissitäts-Zweigen bekannt als direkte Bezugsquelle für ungestreckte, naturreine Rauschmittel. Der beste Stoff kommt aus Marokko und Afghanistan, hatte ich schon damals so nebenher an der Justus-Liebig-Universität in Giessen gelernt (Fachbereich Biologie)

    4. Vielleicht war der Ablauf bis zu Sophias Ende schon vorher geplant, vielleicht wurde sie in eine Falle gelockt und dann „gekidnappt“, vielleicht musste sie beseitigt werden, weil sie schon vorher zur falschen Zeit am falschen Ort war oder weil die Gafahr oder die Vermutung bestand, dass sie sich in ihren naiven Art in etwas hineindrängte (Handel mit Kindern, Rauschgift usw.) was bei den „Hintergründigen“ die Alarm-Sirenen heulen liess.

    5. Trifft Vorgenanntes teilweise oder ganz zu, dann ist es naheliegend zu vermuten, dass der marrokanische Fahrer nicht alleine im LKW war.

    Wollte und sollte ich noch gesagt haben, wegen der starken Resonanz 🙂

    So, jetzt kann er wieder rollen, der Ball in Moj Rossiya.
    Da freuen sich Mama Rossiya, ihre Töchter und ihre Söhne … aber Vorsicht, die Russkies sind zwar nicht so gut im Fussball-Tingel-Tangel wie die Löw-Babies aber dafür knallharte Kämpfer, wenn ihre Nation, die Mama Rossiya, eingekreist und bedroht wird.
    https://youtu.be/ZfbyCM7Xysc
    Im Gegensatz hierzu:
    Mama Merkel? Dackel Löw? Zecke Roth?
    Werden bald ausgespielt haben, denk‘ ich mal!
    Friedrich Nietzsche verstand übrigens auch was vom guten Fussball-Spielen: „Was fällt soll man auch noch treten!“

  138. Heisenberg73 24. Juni 2018 at 14:39
    Heisenberg73 24. Juni 2018 at 13:48
    So sieht’s aus.
    Kurz und bündig auf dem Punkt gebracht.

  139. Fußball hat nichts mit Patriotismus zu tun. Fußball ist degenerierte Volksverblödung.
    Der Ausgang eines Spiels hat keinerlei Einfluss auf das Wohl des Volkes. Sport wird aber oft genug von totalitären Regimen zur politischen Indoktrination instrumentalisiert.

    Es gibt überhaupt keinen Grund, sich als Patriot über den Sieg der Merkel-Mannschaft zu freuen. Er wird überwiegend negative Folgen für das deutsche Volk haben.
    Man sollte auch einmal beachten, dass der derzeit mächtigste Staat der Welt, sich praktisch nicht am Fußballgeschehen beteiligt. Nur Vasallen und Knechte spielen Fußball.
    Und mit Sport hat Fußball schon lange nichts mehr zu tun, nur noch mit Politik und Kommerz. Die Fußballbegeisterung schadet der deutschen Nation. Ein Patriot sollte sich dessen enthalten.

  140. deris 24. Juni 2018 at 14:21

    „Aber das wichtigste Problem, an dem diese Staaten leiden, wird völlig vernachlässigt – es ist die extrem hohe Geburtenrate, gegen die endlich „nachhaltige“ Methoden entwickelt werden müssen, vergleichbar der Ein-Kind-Politik in China!“

    Meines Erachtens das einzige Problem.

    Müll: Wären die findig (wie China) würden sie den Müll als einfachst zu verwertenden Rohstoff begreifen und auf Recycling setzen – mit ausgebildeten (Hilfs-)Kräften, nicht mit barfuß im Müll rumstolpernden Kindern.

    Nahrung: Ganz ähnlich. Die haben da klimatisch beste Vorraussetzungen, siehe auch Zierblumenzucht in Kenia. Die könnten locker EU-Preise unterbieten.
    Sonne haben die auch genug, solar wär Strom für quasi lau zwecks Hühnerstallkühlung tagsüber kein Problem, ebenso Wasseraufbereitung und Kochen.

    Aber wenn alles im Korruptionsmorast versinkt und Negerlein lieber vögeln gehen, saufen und einander umbringen wird das nix.

  141. Mortran 24. Juni 2018 at 16:19

    „Fußball hat nichts mit Patriotismus zu tun. Fußball ist degenerierte Volksverblödung.“

    Quatsch.
    Fußball macht Spaß, wir sind doch keine Roboter.

  142. Vae victis 24. Juni 2018 at 15:32

    Zitat: „Ich hoffe, dass das Thema Flüchtlinge in geregelten Bahnen ist. Dass wir in der Lage waren, viele zu integrieren, die hier dann arbeiten und unsere Sprache sprechen. Ich glaube, dass viele Menschen diesem Thema genau so offen gegenüberstehen wie ich. Jeder normal fühlende, normal denkende Mensch muss das Bedürfnis haben, diesen Menschen, die ja nicht freiwillig ihr Land verlassen und bei uns Schutz suchen, zu helfen.“

    Das „wir“!? Woven labert der Kerl, der Kerl lebt laut Wiki seit 2014 in Spanien, der zahlt hier nicht einmal Steuern! Außerdem hat er Null Ahnung davon wie beschissen sich Deutschland seit der Merkel-Flut entwickelt hat.

    Unglaublich, dass die deutschen Fans jetzt diesen Multimillionär Kroos anhimmeln

    und dies bei dem Pro-Merkel und Pro-Massenmigrationsgeschwätz von dem.

    der Kroos ist Multimillionär, hat einen Vertrag über 120 Millionen bei Real Madrid in der Tasche. Der kann aus dem sicheren Madrid natürlich de Deutschen saudämliche Ratschläge in Sachen Pro-Massenmigration geben, und das, obwohl er sich vor der Merkel-Flut im Jahr 2014 nach Madrid verkrümelt hat. Naja, der Kroos kann aus dem sicheren Madrid natürlich dumm daher Quatschen, seine 2 Kinder (Sohn und Tochter) und seine Frau leben in Spanien ja in Sicherheit, ganz im Gegensatz zu unseren Söhnen und Töchtern und Frauen im mit Rapefugees gefluteten Deutschland.

    Ich würde glatt darauf wetten, dass er nach Madrid (2022) mit seiner Familie nicht mehr in das von Merkel zum multikulturellen/islamischen und multikriminellen Shithole verkomme Deutschland zurückkommen wird. Der kann sich dann mit seinen Millionen in jedem Land der Welt niederlassen.

    Kroos, schon jetzt jetzt laut „Vermögen Magazin“ 30 Millionen schwer:
    https://www.vermoegenmagazin.de/toni-kroos-vermoegen-und-gehalt/

    Kroos – 120 Millionenvertrag
    https://www.focus.de/sport/videos/neuer-vertrag-bei-real-madrid-wieso-toni-kroos-dieses-mega-gehalt-trotzdem-wert-ist_id_6067944.html

    Dass die Deutschen jetzt so einen anhimmeln, man fasst es echt nicht mehr.

  143. Heisenberg73 24. Juni 2018 at 15:54

    Gleich spielt eine echte National-Mannschaft, der man wieder 100% die Daumen drücken kann: Japan.

    Gleich spielt eine echte National-Mannschaft, der man wieder 100% die Daumen drücken kann: Senegal. 🙂

  144. Heisenberg73 24. Juni 2018 at 11:38
    Dass Deutschland mit Ach und Krach die Vorrunde übersteht, wird Merkel kaum politisch helfen. Da müsste die Mannschaft schon den Titel verteidigen, damit ein Effekt spürbar wäre.
    ——-
    Komische Einstellung, Isslam-Merkel muss weg, selbst wenn die „Mannschaft aus aller Welt“ Weltmeister wird !

  145. Heisenberg73 24. Juni 2018 at 16:03

    Diesmal dürfen die Wendehälse nicht wie 45 und 90 davonkommen.

    Zu Kroos habe ich hier alles gesagt: BePe 24. Juni 2018 at 16:26

  146. BePe 24. Juni 2018 at 16:26

    Völlig richtig, mit so vielen Millionen in der Hinterhand kann man gut den Leuten, die von so viel Geld nur träumen können „kluge“ Ratschläge geben. Er muss die Konsequenzen ja nicht ausbaden. Wie scheinheilig!

  147. Hoffnungsschimmer 24. Juni 2018 at 11:52

    Die Mannschaft hat ein Spiel gewonnen?
    Toll.
    Meine Emotionen lagen gestern bei Null.
    Vor 4 Jahren habe ich bei jedem Spiel mitgefiebert,
    gejubelt und gefeiert.
    Deutschland verändert sich zum Negativen.
    Und ich mich auch.

    __________________________

    Sie sind da mit Sicherheit nicht alleine…

  148. Ich warte immer noch:

    Greisin 24. Juni 2018 at 16:09

    Your comment is awaiting moderation
    INGRES 24. Juni 2018 at 11:33

  149. @ Das_Sanfte_Lamm 24. Juni 2018 at 13:14

    In der unseligen Petry-Ära hatte ich diesbezüglich eine Diskussion an einem AfD-Wahlkampfstand mit den Protagonisten; es kam auf mein Nachfragen immer wieder die stereotype (und unsinnige) Antwort mit dem „Einwanderungsrecht nach kanadischem oder australischem Vorbild“ – auf mein Nachfragen, was das nun für die Leute heisst, die mehr oder weniger illegal in Deutschland leben, tat man so, als ob ich Luft wäre.
    Gerechterweise muss man sagen., dass sich an dieses Thema bereits viel früher selbst noch radikalere Parteien nicht wirklich heranwagten.

    Das glaube ich gern ungeprüft! Ich denke aber, dass das auch heute noch so ist, ob mit oder ohne Petry. Der Bericht „… tat man so, als ob ich Luft wäre.“ ist typisch für die Sachlage.

    Und dass sich „bereits viel früher selbst noch radikalere Parteien nicht wirklich heranwagten“ ist doch auch klar, wozu ich aber sehr lange brauchte, um den Grund zu finden. Diese „noch radikalere Parteien“ sind U-Boot Parteien, damit sich den Wünschen der Alliierten gemäß hier nie wieder was regt. Meine Schriftverkehre mit diesen waren stets einseitig, heißt: ich habe nie eine einzige Antwort erhalten. Die bekannteste dieser Parteien hatte in meiner Nähe eine Veranstaltung. Lautsprecher so laut und übersteuert, dass keiner wirklich Lust hatte, da zuzuhören. Meine Kritik daran wurde dadurch beantwortet, dass man mir den Rücken zudrehte. Per Mail: keine Antwort.

  150. @stebie70
    24. Juni 2018 at 11:41
    Selten einen so schwachsinnigen Text gelesen

    Meine Empfehlung: Lesen Sie das Blättchen für geistig Unterprivilegierte und Linksfaschisten: die taz!

  151. zu kroos,
    Das „wir“!? Woven labert der Kerl, der Kerl lebt laut Wiki seit 2014 in Spanien, der zahlt hier nicht einmal Steuern! Außerdem hat er Null Ahnung davon wie beschissen sich Deutschland seit der Merkel-Flut entwickelt hat.

    Unglaublich, dass die deutschen Fans jetzt diesen Multimillionär Kroos anhimmeln

    und dies bei dem Pro-Merkel und Pro-Massenmigrationsgeschwätz von dem.

    der Kroos ist Multimillionär, hat einen Vertrag über 120 Millionen bei Real Madrid in der Tasche. Der kann aus dem sicheren Madrid natürlich de Deutschen saudämliche Ratschläge in Sachen Pro-Massenmigration geben, und das, obwohl er sich vor der Merkel-Flut im Jahr 2014 nach Madrid verkrümelt hat. Naja, der Kroos kann aus dem sicheren Madrid natürlich dumm daher Quatschen, seine 2 Kinder (Sohn und Tochter) und seine Frau leben in Spanien ja in Sicherheit, ganz im Gegensatz zu unseren Söhnen und Töchtern und Frauen im mit Rapefugees gefluteten Deutschland.

    Unglaublich, dass die deutschen Fans jetzt diesen Multimillionär Kroos anhimmeln

    UNGLAUBLICH?????
    DIE SIND UND BLEIBEN KOMPLETT VERBLÖDET! BLÖDES DEUTSCHES SCHLACHTVIEH!

  152. an Der Hammer 24. Juni 2018 at 15:31
    zu „Mal was zu Peter Bartels“ …. Verteidigung
    Das ist ja echt der Hammer! Nagel mit voller Wucht auf den Kopf getroffen! Sitzt. Passt. Sehe ich übrigens ganz genauso, Peter Bartels weiss was er schreibt, „da kannste noch was lerne, deshalb les‘ ich ihn so gerne“ 🙂

  153. @ Alter Ossi 24. Juni 2018 at 12:01:

    Bin mal neugierig wer der Toni Kroos der deutschen Geschichte wird und unser Vaterland, vor der Islamisierung, in letzter Minute, rettet. Es müsste aber bald geschehen, die letzte Minute läuft schon ziemlich lange.

    Es ist schwer abzuschätzen, aber ich glaube nicht, dass die Nachspielzeit schon begonnen hat. Schön wär’s natürlich, wenn’s schnell ginge. Aber wenn’s noch dauert, besteht kein Grund zur Resignation. Es ist schon noch ein bisschen Luft und ich persönlich rechne nicht damit, es noch zu erleben. Aber vielleicht kann man ja von der anderen Seite „rübergucken“. Wer weiß?

    Vielleicht geht ja der Söder oder der Voll-Horst in die Geschichte, als Retter ein.

    Nein. Keiner, den wir derzeit kennen.

    Falls es einen Toni Kroos geben sollte, waren auf jeden Fall, die AfD, D. Trump, V. Orban und andere Konservative, die Treiber und die wahren Retter des Abendlandes.

    Du bist das. Wir, die wir einfach stur immer deutsch bleiben, sind das.

  154. OT

    @ Pimal Daumen 24. Juni 2018 at 16:17

    Gegenwärtig werde in Deutschland noch ein DNA-Profil der aus Amberg stammenden Studentin erstellt, das dann zum Abgleich an die spanischen Behörden übermittelt werde, sagte ein Polizei-Sprecher in Bayreuth am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. Wann die Identität der im Baskenland gefundenen Leiche feststehe, lasse sich derzeit schwer abschätzen, aber: „Wir rechnen nicht mit einer Identifizierung am Wochenende.“
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/fall-sophia-l-ermittler-rechnen-nicht-mit-rascher-identifizierung-15655299.html

    Frage 10:
    Wie lange dauert eine DNA-Analyse?
    wenige Stunden, es sei denn, DNA muß aus Knochen isoliert werden.
    http://scienceblogs.de/bloodnacid/faq-fragen-zur-forensik/

  155. libra 24. Juni 2018 at 16:10
    @ Viva espana: Gaby und Steffi sind Gabriele und Stefanie. Jetzt klar?

    Ja, ganz genau. So wie Hinz & Kunz Heinrich und Kunibert sind.
    Und die schreiben sich auch nicht Hince und Kunce.

    Also: Gabi und Steffi

    :mregreen:

  156. Merkel, die Altkommunistin kann nicht anders,
    auch in ihrem Endkampf ums Kanzleramt+ihre Rolle in Europa, auf Kosten der D Bevoelkerung und Steuerzahler, gibt sie ihre verbohrte, idiologiebessesene Haltung nichtg auf u.a. alle gleich, offene Grenzen, Globalisierung, Umvolkung mit incompatible =unvereinbaren (auf jedem Gebiet) Muslimen aus Nahost und Afrika nicht auf.

    Italien hat sich nunmehr als Spitze der realstischen Europaer gestellt, unterstuetzt von Oesterreich, Bayern, natuerlich Ungarn, Tschechien, POlen, wobei Ungarn unter Orbas die Vorreiterrolle spielte.
    Sie wird diese nicht bremsen koennen, weder mit Geld noch guten Worten, genug ist genug.

  157. @ DER ALTE Rautenschreck 24. Juni 2018 at 16:43
    @ Das_Sanfte_Lamm 24. Juni 2018 at 13:14

    Diese „noch radikalere Parteien“ sind U-Boot Parteien, damit sich den Wünschen der Alliierten gemäß hier nie wieder was regt.

    Alle Parteien sind das, das ganze Parteiensystem ist das. Und nicht nur in Deutschland. Die „noch radikalere Partei“ ist diesbezüglich keine Ausnahme, allenfalls dahingehend, dass man es bei ihr halboffiziell zugibt. Sie hat lediglich eine spezielle und einzigartige Funktion (die m.E. zur Zeit am Auslaufen ist) aber das hat im Grunde jede Partei auf ihre Art.

    Die Welt besteht jedoch nicht ausschließlich aus Parteien.
    Das wirklich nur an all diejenigen, bei denen so langsam VON SELBER Zweifel aufkommen, ob die AfD in der Lage ist/wäre, das Problem zu lösen. Falls jemand zu der Ansicht gelangen sollte, dass sie das nicht kann, dann ist noch lang nicht alles im Arsch.

  158. Danke, lieber Peter Bartels, für den tollen Artikel! Bin trotzdem nicht so optimistisch wie Sie, aber ich wäre es gerne ….

  159. Heta 24. Juni 2018 at 13:30

    So weit in mich erinnere habe ich hier immer darauf verwiesen, dass der Sport und damit auch der Fußball von Natur aus eine der letzten lupenreinen Bastionen für Leistung und edles Gebaren ist.
    Die Sendung „Doppelpass“ auf Sport1 war lange Zeit die einzigste die ich sonntags von 11-13 h im TV angeschaut habe und als die Sendung mit der relativ zum Thema höchsten Qualität angepriesen habe. Was u.a. auch das dort verwandte Phrasenschwein anzeigt, in der jeder der eine Phrase drischt (wie das der Ball rund ist) 5 Euro oder so einwerfen muß. (Ich hatte mal die Idee , dass jeder Politiker einen Stromstoß bekommen müsse wenn er eine Phrase dresche. Aber das liegt lange vor der Zeit zu der ich wußte, dass wir ausgerottet werden sollen)

    Weil das mit der Leistung im Fußball gnadenlos ist, versteh ich auch nicht, wie man hier meinen kann, dass die Ausländer im Team bevorzugt werden.-Sicher ist der Löw Merkel.affin (bzw. muß es sein) und sicher hat der auch Connections in die arabische Unterwelt, aber er kann es sich nicht leisten, nicht nach Leistung aufzustellen (weshalb Özil eben nicht aufgestellt wurde)

    Nein, Fußball ist außerhalb des Feldes sicher auch korrumpiert, aber ansonsten sind andere Berufs- und Tätigkeits-Branchen dagegen Kindergeburtstage was den Leistngsdruck anbelangt.

  160. Freya- 24. Juni 2018 at 15:25

    @ M 24. Juni 2018 at 15:13
    EILT,EILT:Haus in Wuppertal fliegt in die Luft.Kripo ermittelt.

    https://www.krone.at/1728546
    ————————————
    Die Ursache wird einfach nicht erwähnt!
    Wenn es eine Gasexplosion gewesen wäre hätte man es erklärt.

    Also, Haus fliegt einfach so in die Luft!
    Passiert ja dauernd, da muss ja keiner mehr WARUM fragen!

  161. von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher 24. Juni 2018 at 12:16

    Leider wird sich dieses Mal die Geschichte nicht wiederholen!
    Der Islam ist besiegelte Sache.
    Ich bin gestern durch Nürnberg gefahren, wohin man auch sieht, nur Kopfwindeln zu sehen!
    Der Geburten-Dschihad, der nicht wie in der Vergangenheit von außen kommt, sondern von innen heraus erfolgt hat bereits gigantische Ausmaße erreicht und ist nicht mehr zu stoppen.
    Nur ein Islamverbot und das sukzessive Vertreiben dieser Menschen aus unserem Land wäre die Rettung und dazu hätte nicht einmal die AfD den Mut.

    Glauben Sie denn dass es in Freiburg besser aussieht?
    Am Schlimmsten ist es am Samstagvormittag dort sind ganze Negerrudel und Kopftuchgeschwader mit unzähligen Kindern unterwegs.
    Ich komme mir vor wie in Islamabad.
    Und in der Altstadt sowie am Hauptbahnhof sieht’s noch gruseliger aus.
    Demographisch ist die Situation selbst ohne weitere Einwanderung in rund 15 bis 20 Jahren gegessen.
    Deutschland wird wie auch ganz Westeuropa ein einziges dritte Welt Drecksloch werden, das ist nur noch eine Frage der Zeit.

  162. BePe 24. Juni 2018 at 17:08
    hansi88 24. Juni 2018 at 16:48
    Ich halte mittlerweile unsere BRD-Alt-Eliten für derart bösartig, dass sie das alles wissen und trotzdem dulden.
    __________________________________
    Die haben das initiiert.
    Genauso wie die Schleusung der durch den deep state fett gemachten IS-Terroristen, die hier als Söldner eingesetzt werden.
    Es wurden ganz bewusst millionenfach (so ein Heer muss man sich erstmal zusammenstellen- und es dann natürlich auch unterhalten, der Preis wird dem Regime niemals zu hoch sein) hochgefährliche, kriminelle, kampferfahrene Tötungsmaschinen ins Land geholt (denn natürlich gibt es auch in den Herkunftsländern Menschen, die relativ normal sind).
    Darum unterbindet die Invasion ja auch keiner: Die Söldner machen ja genau das, was sie machen sollten.

    Und es stimmt, das wussten schon viele hier.

  163. INGRES 24. Juni 2018 at 17:16

    Übrigens, dass Özil diesmal nicht aufgestellt wurde heißt natürlich nicht, dass er nicht trotzdem einen Bonus genießen kann. Natürlich gibt es Spieler die einen besonderen Status haben (wozu Özil aufgrund seiner spielentscheidenden Fähigkeiten natürlich zählt), aber keiner unbegrenzt.

  164. hansi88 24. Juni 2018 at 16:48

    Dass eigens deutsche Reisebusse die Kriminellen direkt in Marokko abholen, hätte ich allerdings auch nicht gedacht. Was für ein Service. Bis jetzt hatte man „nur“ getrost davon ausgehen können, dass die Schleuserkosten vom Regime übernommen werden.

    „Merkelsche Facebook-Party wirbt algerische Kleinkriminelle an
    Tja, ich bin oft beruflich in der Region unterwegs, zuletzt in Algerien. Dort sagen mir die einfachen Leute, wir hätten das “El Dorado ” ausgerufen und berichten von Freunden und Angehörigen, die nicht genug verdienen und deswegen als “Flüchtlinge” in Deutschland” leben, z.T. auch in Schwarzarbeit. Den meisten Leuten dort fehlt jedes Verständnis für die deutsche Politik, die ihren Auswanderern mehr zahlt als sie dort verdienen können. Algerien bspw. 250 € im Monat Mindestlohn. Da der algerische Staat seine stark wachsende Bevölkerung bei den niedrigen Rohstoffpreisen nicht ruhig kaufen kann und chinesische Firmen mit chinesischen Arbeitern (anspruchslos und billig) die Infrastrukturmaßnahmen wie Straßen und Wohnungsbau übernehmen. ist zu erwarten, dass die Merkelsche Facebook-Party auch aus dieser Richtung in 2016 zu neuen Höhepunkten kommen wird.
    Ein befreundeter syrischer Übersetzer, der die falschen Flüchtlinge hier in Berlin rausfischt und auch vor Gericht oft übersetzt, beklagt sich auch über die extrem hohe Kleinkriminalität bei den Nordafrikarnern – es kommen eben oft v.a. die, die auch zu Hause auf der Flucht sind. Ich empfehle die sächsische Polizeistatistik – Platz eins die sind dort bei Asylbewerbern Tunesier bei Diebstählen und Körperverletzung. Dort gab es 2011 eine groß angelegte Amnestie mit dem freundlichen Hinweis, das Glück doch woanders zu versuchen, bspw. in Germoney.
    3.1.2016, Karl Heinz

    Aus Algerien kommen vor allem die radikalen muslimischen Männer
    Ich war gerade auf Einsatz in Algerien. Ich bin im Bereich Brauerei taetig. Was sich auf den Weg nach Europa macht, sind gewoehnlich die radikal religioesen Teile der maennlichen Bevoelkerung, da sie in einem zunehmend liberalen Land sich nicht mehr zurecht finden und hoffen, in einen sich mehr und mehr radikalisierenden Europa ein Zuhause zu finden. So einfach ist das. Gute Leute haben auch in Algerien Arbeit und werden gut bezahlt.
    2.1.2016, Eberhard“

    http://www.freiburg-schwarzwald.de/blog/4000-pro-tag-marokko-algerien/

  165. Die „betreutes Denken“-Presse versuchte Anfang 2016 den Leuten weiszumachen, aus Marokko würden Dissidenten, Homosexuelle und Akademiker nach Deutschland „fliehen“. Wie glaubhaft das war, sehen wir täglich.

    „Sirine Rached, Nordafrika-Expertin der Menschenrechtsorganisation Amnesty International, sieht in beiden Ländern die Verfolgung von Dissidenten und Homosexuellen als Gründe für die Flucht nach Europa. Gleichgeschlechtliche Handlungen sind in Marokko und Algerien strafbar. Außerdem verlassen Menschen diese Staaten, um der schlechten Wirtschaftslage zu entkommen. In Marokko sind Schätzungen zufolge bis zu 50 Prozent aller jungen Akademiker arbeits- und perspektivlos.“

    https://www.stern.de/politik/ausland/marokko-und-algerien–was-hinter-dem-fluechtlingszug-aus-nordafrika-steckt-6654542.html

  166. Eine kleine Anmerkung an diejenigen, die zumlndest noch „mit einem Auge“ die Fußball-WM verfolgen (wie ich):
    Je nach Ausgang der Spoele können theoretisch noch alle vier Mannschaften die nächste Runde erreichen! Und sogar México kann – rein rechnerisch – noch ausscheiden! So offen sind die Verhältnisse nach zwei Runden selten, denn theoretisch kann die deutsche Mannschaft sogar mit einer Niederlage noch die nächste Runde erreichen!

  167. Eine kleine Anmerkung an diejenigen, die zumlndest noch „mit einem Auge“ die Fußball-WM verfolgen (wie ich):
    Je nach Ausgang der Spoele können theoretisch noch alle vier Mannschaften die nächste Runde erreichen! Und sogar México kann – rein rechnerisch – noch ausscheiden! So offen sind die Verhältnisse nach zwei Runden selten, denn theoretisch kann die deutsche Mannschaft sogar mit einer Niederlage noch die nächste Runde erreichen!

  168. an VivaEspaña 24. Juni 2018 at 16:57
    zu „Gegenwärtig werde in Deutschland noch ein DNA-Profil der aus Amberg stammenden Studentin erstellt, das dann zum Abgleich an die spanischen Behörden übermittelt werde, sagte ein Polizei-Sprecher in Bayreuth am Samstag der Deutschen Presse-Agentur.“

    Na, hoffentlich vertauschen die nicht die Knochen!
    Warum schicken die Spanier keine Gewebsprobe nach Amberg?
    KOMMT MIR SPANISCH VOR!
    Alles! Immer mehr! Auch mit dem Fussball-Scharfschützen und Deutschland-Retter Toni Kroos mit Hauptwohnsitz in Spanien. Autsch!
    Vielleicht ist der Mord an Sophia nur „getürkt“ und sie lebt mit neuem Namen und geänderter Aufmachung jetzt woanders?
    Nur mal als Fortsetzung der Gedankenspiele.
    https://encyclopediadramatica.rs/Wellaware1.com
    Adios!

  169. Hallo Herr Bartels,
    ich bin ein sehr kritischer Mensch, der nicht der Masse folgt-auch nicht auf PI.
    Deshalb sollten Sie dies als Ritterschlag einer Ihrer Kritiker auffassen:
    Ein sehr guter Artikel-Punkt und ohne weitere Begründung! Man sollte sich mal mit den Kommentaren in der
    ausländischen Presse zum Spiel auseinandersetzen. Die Masse hält „Die Mannschaft“ für Scheiße. Die Masse meint
    -zu Recht- dass der Schiedsrichter nicht nur parteiisch sondern auch gekauft war. Eindeutiges Foul von Boateng im Strafraum -nicht geahndet. Fünf Minuten Nachspielzeit -fast ein Achtel der zweiten Spielzeit- wegen was? Mich würde interessieren, was die Videoaufzeichner dem Glatzkopf über sein Headset geflüstert haben. Auch ich bin der Meinung, dass dieser „Schiedsrichter“ für den Rest der WM ausgeschlossen gehört. Jedes Tor für diese Mannschaft mit der
    Merkelraute auf dem Trikot bringt uns dem Abgrund näher. Meine Sympathie gilt Südkorea im nächsten Spiel.

  170. Hallo Herr Bartels,
    ich bin ein sehr kritischer Mensch, der nicht der Masse folgt-auch nicht auf PI.
    Deshalb sollten Sie dies als Ritterschlag einer Ihrer Kritiker auffassen:
    Ein sehr guter Artikel-Punkt und ohne weitere Begründung! Man sollte sich mal mit den Kommentaren in der
    ausländischen Presse zum Spiel auseinandersetzen. Die Masse hält „Die Mannschaft“ für Scheiße. Die Masse meint
    -zu Recht- dass der Schiedsrichter nicht nur parteiisch sondern auch gekauft war. Eindeutiges Foul von Boateng im Strafraum -nicht geahndet. Fünf Minuten Nachspielzeit -fast ein Achtel der zweiten Spielzeit- wegen was? Mich würde interessieren, was die Videoaufzeichner dem Glatzkopf über sein Headset geflüstert haben. Auch ich bin der Meinung, dass dieser „Schiedsrichter“ für den Rest der WM ausgeschlossen gehört. Jedes Tor für diese Mannschaft mit der
    Merkelraute auf dem Trikot bringt uns dem Abgrund näher. Meine Sympathie gilt Südkorea im nächsten Spiel.

  171. Die Phalanx der Realos gegen Merkel steht,
    Italien, Oesterreich, Bayern, Ungarn, Tschechien, Polen,
    sie wird sich mit all ihren bekannten Tricks, incl. Bestechung durch Milliardenzahlungen, Multikultiphantastereien diesmal nicht aus ihrer prekaeren Lage befreien koennen,
    Merkel ist Kanzlerin auf Abruf, sie und ihre Mittaeter duerfen diesmal nicht ohne Rechenschaft=Bestrafung davonkommen.

  172. Greisin 24. Juni 2018 at 16:09

    Ich bin mir immer noch nicht sicher was abläuft. Zwar kann es nicht mit rechten Dingen zugehen. Aber die Frage ist, was ist „nicht recht“. Ich habe ja ein rechnerisch auch nicht mehr die meiste Zeit das herauszufinden, aber ich würde es gerne noch wissen wollen. Und vielleicht kommen wir in den nächsten 7 Tagen etwas weiter bei der Lösung dieses Rätsels. Vielleicht gibt es heute schon die ersten Hinweise. Sie ringen ja heute informell mit Mutti über die Flüchtlinge.

  173. Selbsthilfegruppe 24. Juni 2018 at 17:27

    Das BRD-Regime der BRD-Alt-Parteien hat Deutschland zum Hauptsiedlungsgebiet der Moslembrüder und deren in die Millionen(?) gehenden Anhänger im Abendland gemacht, diesem BRD-Regime ist daher alles zuzutrauen, auch der absichtlich Import krimineller Ausländer aus Nordafrika um Deutschland von innen heraus weiter zu destillieren umso eine Rechtfertigung für immer härtere Gesetze zu haben die dann nur gegen Ur-Deutsche angewendet werden.

    Das BRD-Regime und die Ansiedlung Moslembrüder in Deutschland:
    http://www.voltairenet.org/article201594.html

  174. @ Pimal Daumen 24. Juni 2018 at 17:33

    only the paranoid will survive
    😀

    *)
    (Zitat aus Truther-Szene)

    Mir kommt hier im shithole jeden Tag immer mehr spanisch vor.
    Alles getürkt.

    *) Wenn jemand Paranoia hat, heißt das nicht, dass er nicht auch tatsächlich verfolgt wird.

    😯

    Hasta luego.

  175. @ Selbsthilfegruppe 24. Juni 2018 at 17:27:

    Den meisten Leuten dort fehlt jedes Verständnis für die deutsche Politik, die ihren Auswanderern mehr zahlt als sie dort verdienen können.

    Ich habe vor einigen Jahren irgendwo gelesen, dass unter den „Flüchtlingen“ das Gerücht kursiert, Deutschland würde für jeden von ihnen eine hohe Geldsumme von der UNO erhalten und nur einen Teil davon für sie ausgeben und den Rest einsacken.

    Ich kann die Info nicht belegen, weil ich keine Ahnung mehr habe, wo ich das gefunden habe, aber es scheint mir glaubwürdig. Die verstehen nicht, was das soll (hierzulande verstehen es ja auch nur sehr wenige), und denken sich daher so etwas aus, das sich dann über die Smartphones verbreitet. Wenn man davon ausgeht, dass die das glauben, wundert es noch nicht einmal groß, dass die so freche Forderungen stellen – natürlich liegt es aber auch in ihrer Natur.

  176. jeanette 24. Juni 2018 at 17:16

    Freya- 24. Juni 2018 at 15:25

    @ M 24. Juni 2018 at 15:13
    EILT,EILT:Haus in Wuppertal fliegt in die Luft.Kripo ermittelt.

    https://www.krone.at/1728546
    ————————————
    Die Ursache wird einfach nicht erwähnt!
    Wenn es eine Gasexplosion gewesen wäre hätte man es erklärt.

    Also, Haus fliegt einfach so in die Luft!
    Passiert ja dauernd, da muss ja keiner mehr WARUM fragen!

    Spontane Selbstentzündung.
    So was kommt vor.
    shit happens

    PS Wer hat denn da drin gewohnt? 😯

  177. Würde mich mal interessieren:
    Was haltet Ihr von Klopp statt Löw? – Ich meine für „die Zeit danach“?

  178. David08 24. Juni 2018 at 17:35

    Man sollte sich mal mit den Kommentaren in der
    ausländischen Presse zum Spiel auseinandersetzen. Die Masse hält „Die Mannschaft“ für Scheiße. Die Masse meint
    -zu Recht- dass der Schiedsrichter nicht nur parteiisch sondern auch gekauft war.

    Die Masse meint also, der Schiedsrichter war gekauft. Welche Masse denn? Konnte dazu nichts finden.

    Frankreich
    L’Equipe: „La Kroos Frayeur – [Wortspiel mit „la grosse frayeur“, der große Schrecken] Das war kein Freistoß, das war ein Messerstich. Ins Herz der Schweden und in die Seele der Deutschen. Deutschland hatte sein Wunder von Bern, es hat nunmehr sein Wunder von Sotschi.“

    Radio Monte Carlo: „Der Weltmeister entgeht dem Schlimmsten. Man darf die Deutschen niemals begraben.“

    Niederlande
    De Volkskrant: „Kroos rettet Deutschland in der Schlusssekunde. Euphorisch war die deutsche Freude nach diesem – übrigens hochverdienten – Sieg, groß das Leid der Schweden.“

    England
    The Telegraph: „Kroos rettet einen beeindruckenden späten Sieg und erhält die WM-Hoffnungen am Leben.“

    The Guardian: „Toni Kroos bringt Deutschland zu spätem Wunder und schockt Schweden.“

    Spanien
    AS: „Deutschland ist immer Deutschland.“

    Marca: „Magischer Kroos-Freistoß vollendet Deutschlands Comeback-Sieg gegen Schweden. Deutschland stirbt nie.“

    Mundo Deportivo: „Toni Kroos schießt in der Nachspielzeit das Tor seines Lebens, und jetzt hängt alles von Deutschland selbst ab. Die Mannschaft hat sehr gelitten, ist aber dem Fluch des Weltmeisters in allerletzter Minute entronnen.“

  179. Taqiyya-Schleimer Glubschi wird aktiv und schmückt sich mit fremden Federn:

    Özil twittert ein Bild aus der deutschen Kabine – und zeigt damit, was er von Reus‘ Einsatz hält

    Mesut Özil wird endgültig zum Politikum bei dieser WM – der für ihn in der Startelf gebrachte Marco Reus dagegen zum heimlichen Helden.
    Sotschi. Was Bilder für eine Macht haben, hat Mesut Özil auf die harte Tour gelernt. Sein Foto mit dem türkischen Präsidenten Recep Erdogan hat ihm berechtigte Kritik, aber auch Hass und Schmähungen nahe der Volksverhetzung eingebracht. Der 29-Jährige setzte die deutsche Nationalmannschaft damit vor dieser WM unter einen Druck von gesellschaftspolitischer Dimension. Sie ächzte darunter. Noch kann man nicht final sagen, ob die Affäre sogar die Kraft besitzt, das Kapitel Mesut Özil in der Nationalelf nach Russland zu beenden.

    Daher ist es eine besondere Pointe, dass Özil nun ein weiteres Bild nutzt, um Zusammenhalt zu signalisieren. Und das an dem Abend, als ihn Bundestrainer Joachim Löw beim 2:1 gegen Schweden zum ersten Mal nach 26 Turniereinsätzen von Beginn an in Folge auf die Bank gesetzt hatte.

    Özil sendet gemeinsames Foto mit Reus
    Özil twitterte ein Foto aus der deutschen Kabine. Darauf lachen er und Marco Reus in die Kamera. „Was für ein Kampf! Wir sind ein Team, auf und neben dem Platz, egal, was sie sagen“, steht darunter.

    Nun muss man in diesen Zeiten vorsichtig sein. Nationalspieler wie Özil lassen ihre Social-Media-Accounts von professionellen Agenturen orchestrieren. Aber hier soll die Initiative allein von Özil ausgegangen sein.

    Özil und Reus
    Das ist deshalb bemerkenswert, weil Reus erstens Özils Platz im Team bekam und sich gerade zum heimlichen deutschen Helden in Russland aufschwingt. Und zweitens, wenn man weiß, dass Özil und Reus abseits des Platzes keine besondere Freundschaft verbindet, so wie Özil und Jerome Boateng zum Beispiel. Der Ex-Schalker Özil und der Dortmunder Reus sind Kollegen, die sich schätzen. Mehr nicht.(…)

    https://www.derwesten.de/marco-reus-zahlt-loews-vertrauen-zurueck-so-geht-mesut-oezil-damit-um-id214673721.html

  180. Senegal macht gerade das 2:1 gegen Japan. Japans Trainer reagiert sofort und bringt Honda für Kawasaki.

  181. @ VivaEspaña 24. Juni 2018 at 18:08:

    Mir kommt hier im shithole jeden Tag immer mehr spanisch vor.
    Alles getürkt.

    Der Kaninchenbau ist SEHR tief.
    Ich wünsche dir gute Reise.

    Ich erkunde seit mindestens 2009 die Bereiche, die bei PI nur ab und zu angesprochen werden, und auch solche, die NIE angesprochen werden – zeitweise sehr zeitintensiv und fast mit Besessenheit. Ich bin noch nicht am Ende angelangt und glaube inzwischen nicht einmal mehr, dass das möglich ist. Aber man kann ganz schön weit kommen.

    Es ist sehr viel Illusion und Okkultismus spielt eine große Rolle.

    @Pimal Daumen 24. Juni 2018 at 16:17

    1. Für die vernetzten Baphomet-Diener (siehe auch Tarot-Karten) gibt es eine eiserne Regel in Bezug auf geplante Unfälle, Anschläge, Morde, Massenpanik: Es muss immer vorher – mehr oder weniger versteckt – angekündigt werden, oftmals sogar als „hidden in plain sight“.
    Dann gibt es den Luzifer-Freifahrtschein für die okkulten Verbrecher.
    Darin liegt möglicherweise der tiefere Sinn des biblischen Satzes „Wer Augen hat der sehe!“

    Ja.

    Man kann in der Tat sehr viel sehen und hören, wenn man sich geistig befreit. Es ist auf merkwürdige Weise einfach – GENAU hinhören und hinsehen und an Kleinigkeiten hängenbleiben können – und auf noch merkwürdigere Weise verwirrend, dass andere es nicht einmal dann zur Kenntnis nehmen können, wenn man sie darauf hinweist. Im Grunde ist es vergleichbar mit diesen bekannten optischen Täuschungen. Da baut unser Hirn das Gesehene auch in vorgefertigte Muster ein.

    Ich gehe davon aus, dass ALLE Terroranschläge nach dem von dir beschriebenen Muster ablaufen, ich habe allerdings nicht alle genau untersucht. Beim Fall Sophia habe ich bislang noch nicht vermutet, dass etwas nicht stimmen können. Bayern liegt doch auf der Fahrstrecke zwischen Sachsen und Spanien und eine solche Straftat ist zwar nicht gerade landläufig (Fernfahrer), aber auch nicht wirklichkeitsfern.

    Woran bleibt ihr hängen?

  182. Ich habe Deutschland auch noch nicht aufgegeben.

    Man schaue nur mal in die deutsche Geschichte.
    Pest, riesiger „Religionskrieg“, napolionische Fremherrschaft,
    Teilung, Hunnen- und Ungareinfälle um nur einige Katstrophen
    zu nennen.
    Aber immer wieder hat sich Deutschland aufgerappelt.

    Hätten wir die Hitlerzeit nicht an der Backe wären wir wahrscheinlich
    auch schon so weit wie Ungarn, Polen oder Italien.

    Die Merkelschen haben in letzter Zeit so manche Schlacht gewonnen,
    aber noch nicht den Krieg.

    Dieses wichtigste Ergebnis steht noch in den Sternen.
    Und im Moment stehen die Sterne nicht mal schlecht für uns
    Merkelgegner.

  183. Özil twittert ein Bild aus der deutschen Kabine

    Ich hab erst gedacht mit Mehrkill…..

  184. Hallo INGRES 24. Juni 2018 at 17:38 !

    Wir sind erst dann aus unserem Elend erlöst, wenn wir mit allen Siegermächten Friedensverträge haben und ALLE Besatzungstruppen abgezogen sind.

    Den Rest erledigen wir dann ganz allein.

  185. In Anbetracht der hohen Gehälter die an die Gladia äh Spieler gezahlt werden, ist das eigentlich auch kein wirklicher Sport mehr. Ich stelle mir gerade einmal vor, dass solch hohen Summen für Judo, Karate usw. aus der Tasche fallen würden. Sport ist doch in erster Linie ein Weg um sich körperlich fit zu halten. Oder sehe ich dieses falsch? Leistungssport ist ja ganz gut und schön, allerdings behaupte ich mal, dass nach einem Karate Turnier von den Körperlichen Anstrengungen spätestens nach dem vierten Sieg bei dem Fußballer die Luft buchstäblich raus wäre. Und was bekommen DIE? für ihre Anstrengungen? Einen Pokal… Aber ich schätze mal das bei den Meisten dieser Fußball auf der Couch ausgetragen wird… Und da kommen wir zum eigentlichen Thema. Fußball ist doch für die meisten eine reine Unterhaltung. Und für gewisse andere ein Grund sich nach einem verlorenen Spiel gegenseitig auf die Schnauze zu hauen. Keine Disziplin und eigentlich vom Ablauf her komplett unlogisch. Wer mal die Grenzen bzw. die Möglichkeiten des menschlichen Körpers sehen will, der kann sich ruhig einmal eine ECHTE Kung-Fu Darbietung ansehen. Das ist SPORT! Und NICHT dämlich hinter einen Ball herzulaufen um diesen am Ende wieder wegzuschießen…

    Für mich ist Fußball unlogisch. Es mag den einen oder anderen jetzt eigenartig vorkommen, aber wer so hohe Summen an Gladia äh Spieler bezahlen kann, der Betreibt auch Geldwäscherei…

  186. Es haben einst zB Frankreich, Holland, Belgien, England,Spanien….bei Aufgabe der Kolonien den Negern und allen Kulturfremden automatisch die Staatsangehörigkeit des einstigen Mutterlandes bedingungslos zukommen lassen…..Damit war der Grundstein allen Übels gelegt…..

  187. Alle möglichen Bünde zerfallen mal, Hanse, EG/EWG, RGW….
    Und man besinnt sich wieder auf die eigene Stärke der Nation…..

  188. Das Merkel muss entmachtet werden und ihre Gefolgschaft von Banken, RotMedien usw.
    löst sich auf.

  189. Normalerweise hört man, wenn die DEUTSCHE MANNSCHAFT bei der WELTMEISTERSCHAFT ein Spiel gewinnt überall Jubelchöre, lautes Hupen, Deutschlandflaggen werden geschwenkt!

    Hat irgendjemand irgendwo Hupen gehört, Autokorsos gesehen? Fahnen gesehen? Wir nicht!
    Lebt Deutschland überhaupt noch?

  190. Nuada 24. Juni 2018 at 18:32
    Ich wünsche dir gute Reise.(…) seit 2009
    Danke, ich bin schon sehr viel länger unterwegs. 😯

    Woran bleibt ihr hängen?
    Im letzten Sophia- und gestrigem Nachtstrang nachlesen.

    Bayern liegt doch auf der Fahrstrecke zwischen Sachsen und Spanien
    Anekdote dazu:
    Ich habe mich einst mit bayerischer Verwandtschaft in Leipzig getroffen, die mit Auto, ich bin geflogen.
    Bei Abreise war ich ein ganz klein wenig pikiert, dass sie mich nicht zum Flughafen LEJ (Leipzig/Halle) gefahren haben.
    Viel zu weit, sie wollten nach Süden, nach Bayern.
    Flughafen liegt nördlich von Leipzig. Taxikosten bis Innenstadt 50 €.

    (Da steigt man am Flughafen ein, wenn man nach Bayern will?
    Und viele Ungereimtheiten mehr…)

  191. jeanette 24. Juni 2018 at 18:46

    Lebt Deutschland überhaupt noch?
    —————-
    Ja, aber keine deutsche Mannschaft.

  192. INGRES 24. Juni 2018 at 17:38
    Greisin 24. Juni 2018 at 16:09

    Die Sache mit dem Yascha Mounk ist natürlich zwiespältig zu sehen. Zum einen wissen wir seit Biedermeier und die Brandstifter, dass die effektivste Methode bezüglich der Verschleierung wahrer Absichten darin besteht die Wahrheit zu sagen.
    Aber es ist natürlich die Frage ob der Yascha Mounk tatsächlich Zugriff aus eine Original-Verschwörung hat oder genau wie wir von der möglichen Verschwörung gehört hat und diese nun positiv kommentieren will.

  193. jeanette 24. Juni 2018 at 18:46

    Normalerweise hört man, wenn die DEUTSCHE MANNSCHAFT bei der WELTMEISTERSCHAFT ein Spiel gewinnt überall Jubelchöre, lautes Hupen, Deutschlandflaggen werden geschwenkt!

    Hat irgendjemand irgendwo Hupen gehört, Autokorsos gesehen? Fahnen gesehen? Wir nicht!
    Lebt Deutschland überhaupt noch?“

    Ja was erwarten Sie denn? Die Deutschen sind sehr offensichtlich in großer Zahl mit dem Projekt „Mannschaft“ nicht glücklich, was nicht heißen muss, dass sich nicht viele über gute deutsche Spieler freuen aber dennoch distanziert zurückhaltend bleiben. Ich finde es gut so wie es läuft. Ein oder zwei Raketen habe ich gestern gehört. Vermutlich sind dort Kinder im Haus, die das gern haben wollten und etwas weiter weg war Hupen zu hören. Soll es doch jeder machen wie es passt.
    Nach dem Özil Gündogan Desaster sind sicher viele Deutsche sehr nachdenklich geworden. Ich hab schon gejubelt, hab mich an dem Durchhaltewillen gefreut, aber man weiß doch auch, dass uns Özil Gündogan vermutlich wieder vorgesetzt werden.
    Jubeln wir Deutschen sind wir“nationalistisch“ oder “ verblödetes Schlachtvieh“ (PI Kommentar) , feiern sie eher still einen guten Moment dann fragen Sie ob wir tot sind. Wird eigentlich irgendein anderes Volk so empathielos von allen Seiten dauerseziert.

  194. @ VivaEspaña 24. Juni 2018 at 18:47:

    Danke, ich bin schon sehr viel länger unterwegs.

    Oh ja, ich habe schon bemerkt, dass du kein Newbie-Frosch bist, der 2015 aus dem Kochtopf gehopst ist und jetzt „alles weiß“.

    (Da steigt man am Flughafen ein, wenn man nach Bayern will?
    Und viele Ungereimtheiten mehr…)

    Ich habe gar nicht gewusst, dass sie am Flughafen eingestiegen ist (geschweige denn, wo der in Leipzig liegt), und ja, das ist in der Tat merkwürdig. Ich sehe mir das vielleicht auch mal näher an. Eine gewisse, nur fühlbare *Unwirklichkeit* war allerdings von Anfang an da, als berichtet wurde, der Bruder habe den LKW ermittelt (nicht: der Bruder gab der Polizei Infos und die hat dann den LKW ermittelt).

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Leute Ungereimtheiten und sogar Unmöglichkeiten einfach beiseite schieben. Und ich spüre die Neigung auch bei mir („Wird schon *irgendeinen* Grund haben“ – vergiss es und mach dich nicht lächerlich“). Das ist falsch.

    Es ist das Festbeißen an unwahrscheinlichen und häufig auch unmöglichen Dingen (davon gibt es in offiziellen Versionen viele) und die sture Weigerung, Abstriche bezüglich Naturwissenschaft und Logik zu machen, die letztendlich den Unterschied zwischen innen und außen bei der Matrix ausmachen. Darauf hoffen, dass sich das irgendwann per Mainstream klärt, dürfen wird definitiv nicht. Es wird über neue Schocknachrichten ins Vergessensloch sinken.

    Ich glaube, das zu wissen und sich dem bewusst zu widersetzen, ist unsere große Stärke, mit der wir letztendlich das System zu Fall bringen.

  195. INGRES 24. Juni 2018 at 19:23

    INGRES 24. Juni 2018 at 17:38
    Greisin 24. Juni 2018 at 16:09

    Die Sache mit dem Yascha Mounk ist natürlich zwiespältig zu sehen. Zum einen wissen wir seit Biedermeier und die Brandstifter, dass die effektivste Methode bezüglich der Verschleierung wahrer Absichten darin besteht die Wahrheit zu sagen.
    Aber es ist natürlich die Frage ob der Yascha Mounk tatsächlich Zugriff aus eine Original-Verschwörung hat oder genau wie wir von der möglichen Verschwörung gehört hat und diese nun positiv kommentieren will.“

    Wenn Sie sich seinen Lebenslauf anschauen dann sehen Sie, dass er ein ausführender Teil der Verschwörung ist (und auch persönliche Motive hat) von der er natürlich so wie wir auch Kenntnis hat. Er arbeitet im Bereich der Wahrnehmungslenkung, Produktion von Narrativen und beratend. Er muss nicht übermäßig hoch angesiedelt sein oder auf einer Entscheiderebene um dennoch großen Einfluss zu haben, denn er ist international akademisch, mit den Medien und wohl auch Think Tanks gut vernetzt.

    Die ganze Wahrheit hat er natürlich nicht gesagt, denn wir haben es nicht mit einem Experiment zu tun, sondern mit einer geplanten Endlösung und „Demokratie“ so wie er das meint ist natürlich nicht identisch mit der bei uns vorherrschenden Vorstellung von Demokratie, die allerdings sehr unrealistisch ist. Er hat die Absicht öffentlich gemacht, als er von einem Experiment sprach, aber nicht das wirkliche Ziel.

  196. Nuada 24. Juni 2018 at 18:32
    Woran bleibt ihr hängen?
    – – –
    Grundsätzlich an allem, das bestimmten weitgespannten Strömungen (besser: Zielen) dient, sie vorantreibt und die dazu notwendigen Vorbereitungen trotz ihrer Absurdität als hinzunehmenden Alltag hinstellen will (Münster April 2018 – nur als Beispiel). Und das ist eigentlich fast alles, getreu dem Motto „Was passiert, ist genau so gewollt.“
    Und danke für die semantische Nußschale des „für alle sichtbar verborgen“. Das hat was, Nuada Argatlám.

  197. INGRES 24. Juni 2018 at 19:23:

    Yasha Mounk

    ist keineswegs der Erste oder Einzige, der das gesagt hat. Das Besondere an seiner Aussage ist nicht der Inhalt, sondern dass er sie in den Tagesthemen getätigt hat, sodass man sie problemlos erwähnen und verlinken kann.

  198. Auf DDR 1 schmettert Kolumbien und deren NATIONASLMANNSCHFT gerade ihre NATIONALHYMNE in die Arena !!! Alles Nazis, alles Rechte, Intolerante oder was ???
    Der DDR1-Moderator hat lieber nichts gesagt.

  199. Frek@

    Gekauft vie;;eocht nicht aber die andere WM studio s , waren sich einig , die schweden ist ein 100
    11 meter gestohlen!

    Die Fifa hat eine untersuchung angeordnet, warum auch die Var leute nicht eingegriffen haben.

  200. Zum Thema:

    Das Bild oben, wie Frau Merkel die Arme hochreißt … das ist SO UNECHT.

    Ich meine damit nicht, dass es ein frisiertes Foto ist – im Gegenteil, ich kann mich sogar noch an die Szene erinnern und hatte damals schon ein leichtes Gefühl des Fremdschämens.

    Ich gleiche Frau Merkel, was Alter und Generation angeht, und ich bin eigentlich schon ein bisschen fußballbegeistert, wenn auch phasenweise während WM und EM und ohne großen Fußballverstand (obwohl ich das mit dem Abseits verstehe und auch weiß, warum diese Regelung, die einem zuweilen ärgerlich und blöd vorkommt, unbedingt notwendig ist). Ich fand das einfach früher so schön, im Familienkreis bei Häppchen und Getränken zusammen zu fiebern, dass ich mir das einfach bewahrt habe. Selbst jetzt, wo ich natürlich genau weiß, dass es eine Propaganda-Plattform ist.

    Doch NIE IM GANZEN LEBEN habe ich bei einem Siegtor die Arme auf diese Weise hochgerissen. Das ist künstlich!

  201. Metaspawn 24. Juni 2018 at 14:36

    Die kriminellen Mittelmeerretter haben wohl Probleme:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-rettungsschiff-lifeline-die-situation-ist-belastend-a-1214665.html
    —————————————–
    Pegida-Behauptungen über Seenotretter sind keine Schmähung – MDR
    https://www.mdr.de › MDR.DE › Sachsen › Region Dresden
    01.06.2018 – Der Dresdner Flüchtlingshilfeverein „Mission Lifeline“ ist im Streit mit der Pegida-Bewegung wegen eines Facebook-Eintrags vor Gericht …UNTERLEGEN !!!

    DIE SCHLEPPER NGO Mission Lifeline hat nicht nur im Mittelmeer ein Problem. Hoffentlich hat sich der verlorene Prozess gegen PEGIDA bis dort herumgesprochen !!! Keine Gnade mit díesen Schleppern und kein Mitleid !

  202. Nuada 24. Juni 2018 at 19:30 ,

    ja, vielleicht habe ich mir die Geschichte von der Suche des Bruders auch zu einfach selbst erklärt, nachdem ich es auch zunächst seltsam fand. Mir kam es durchaus nachvollziehbar vor, dass ein regelmäßiger Kontakt beim Trampen ausgemacht wird und als das Handy abgeschaltet war, machte sich der Bruder zunächst selbst auf die Suche nach dem Fahrer mit dem er, wenn ich das richtig in Erinnerung habe gesprochen haben soll und wohl bevor er die Polizei einschaltete??
    Fahrer Ausländer – deshalb Hemmung gleich die Polizei einzuschalten, obendrein möchte man auch nicht gleich das Schlimmste annehmen, andererseits unbedingt was unternehmen – so in der Art.

    Wenn es aber mit dem Ort des Zusteigens ungereimt ist, dann ? Ich kenne mich dort überhaupt nicht aus, fand aber das:

    „Möglichkeit 3

    „Wer lieber Leute anquatscht: Vom Hauptbahnhof mit der S-Bahn Richtung Halle/Saale Hbf (glaube die fährt immer ab Gleis 6, S 10). Bei Schkeuditz-West (Wichtig, das WEST) raus. Fahrtzeit 20 Minuten. Dann über die Brücke auf die andere Seite der Gleisen laufen und einen kleinen Spaziergang Richtung Autobahn machen – da taucht dann eine Aral-Tanke und ein McDonalds auf – bin gut weggekommen! “

    bei Tramper Wiki – Leipzig Richtung München.
    https://hitchwiki.org/de/Leipzig#In_Richtung_S.C3.BCden_auf_der_A.C2.A09_.28N.C3.BCrnberg.2C_M.C3.BCnchen.2C_Stuttgart.2C_Frankfurt_am_Main.29

    Keine Ahnung ob das weiter hilft.

  203. VivaEspaña 24. Juni 2018 at 18:47
    (Da steigt man am Flughafen ein, wenn man nach Bayern will?
    Und viele Ungereimtheiten mehr…)

    unter Umständen zur A9 nach Bayern muss man ja auch irgendwie kommen!

  204. @Jeanette:

    Das geht doch immer erst in der Runde der letzten 16 los. Gewonnene Spiele aus der Vorrunde werden normaler Weise nicht mit Autokorso gefeiert.

  205. Nuada 24. Juni 2018 at 19:30

    @ VivaEspaña 24. Juni 2018 at 18:47:

    Nachtrag:

    Am S-Bahnhof Schkeuditz West befindet sich ein Frachtumschlagplatz. Dort in der Nähe ist auch das Flughafenhotel.

  206. an J.W Booth65 24. Juni 2018 at 20:11
    zu „Guter Artikel,Herr Bartels“
    Eben fiel mir auf, dass man die Ganzkörper-Gesten von Merkel und Löw auch so sehen kann:

    links(!) Merkel macht den roten Stierkopf
    Stier und rote Farbe stehen für Magie, Besessenheit, Kraftsteigerung

    rechts(!) Löw macht den Glücksbringer
    (pssst, nicht weiter sagen, ich meine die linksdrehende Swas-Tika)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Swastika

    Sehe ich jetzt schon Geister und Gespenster?
    Peter Bartels beschwört die Büchse der Pandora,
    und ich sehe die Füchse von Andorra 🙂 🙂 🙂
    Andorra: wenig bekannte Steuerspar- und Schieber-Oase in den spanischen „Feuerbergen“ sprich Pyrenäen.

  207. @Nuada 24. Juni 2018 at 20:11
    Zum Thema:

    Das Bild oben, wie Frau Merkel die Arme hochreißt … das ist SO UNECHT.

    Ich meine damit nicht, dass es ein frisiertes Foto ist – im Gegenteil, ich kann mich sogar noch an die Szene erinnern und hatte damals schon ein leichtes Gefühl des Fremdschämens.
    ……
    Doch NIE IM GANZEN LEBEN habe ich bei einem Siegtor die Arme auf diese Weise hochgerissen. Das ist künstlich!+++++++++++++++

    Darf ich hierzu meinen „Fachsenf“ dazugeben: Merkel hat eine schreckliche Haltung (äußerlich ist quasi vergleichbar mit innerlich :-)), einen völlig „verkleisterten“ Brustkorb (verklebte Faszien)… der keine differenzierten Bewegungen zulässt… ganz kurz „diagnostiziert“ kann man sagen, sehen, dass diese Frau nur noch ihre Arme bewegen kann, der Brustkorb total steif ist… dh. da ist keine nahe an der Wirbelsule liegende Rotation möglich (wie dies z.B. ein Tänzer oder Eiskunstläufer während einer Pirouette nutzen können muss, da ist es sozusagen für alle sichtbar :-))… mit dem Resultat dass jede Bewegung ihrer natürlichen Eleganz beraubt ist… ein watschelnder Klumpen… der albern und „unecht“ aussieht, völlig abgespalten von sich selbst…

    Sicherlich kein schönes Körpergefühl in so einem starren Gebilde. Vielleicht spürt sie aber auch schon gar nichts mehr…

  208. Doch NIE IM GANZEN LEBEN habe ich bei einem Siegtor die Arme auf diese Weise hochgerissen. Das ist künstlich!+++++++++++++++
    Das ist NICHT künstlich, sondern SAUDOOF!

  209. Kirpal 24. Juni 2018 at 21:35

    @Nuada 24. Juni 2018 at 20:11
    Zum Thema:

    Das Bild oben, wie Frau Merkel die Arme hochreißt … das ist SO UNECHT.“

    Verklebtes Bindegewebe – das muss ja sehr unangenehm sein, brrrr. Ich finde ja, dass sie erstaunlich viel Energie hat, schnell aufzutanken schient aber natürlich hat sie kaum Bewegung. Was Sie da schreiben erklärt aber, dass sie „in Bewegung“ so extrem viel älter wirkt.

    „Sicherlich kein schönes Körpergefühl in so einem starren Gebilde. Vielleicht spürt sie aber auch schon gar nichts mehr…“

    Gut möglich. Aber in jedem Urlaub merkt sie, dass sie noch verklebter ist.

  210. ralf2008 24. Juni 2018 at 21:19

    Deutschland hat gestern verdient gewonnen, weil Özil nicht dabei war !“

    Ja. Ich dachte, wenn der aufgestellt wird, dann war es das, dann schalte ich ab, dann will ich den Untergang nicht sehen. So war es dann richtig spannend.

  211. Apusapus 24. Juni 2018 at 21:57
    Kirpal 24. Juni 2018 at 21:35

    @Nuada 24. Juni 2018 at 20:11
    Zum Thema:

    Das Bild oben, wie Frau Merkel die Arme hochreißt … das ist SO UNECHT.“

    Verklebtes Bindegewebe – das muss ja sehr unangenehm sein, brrrr. Ich finde ja, dass sie erstaunlich viel Energie hat, schnell aufzutanken schient aber… +++++++++++++++++

    In der Tat erstaunlich, also ihre Robustheit und (körperliche) Zähheit bei gleichzeitiger vorzeitiger Alterung :-))
    Ich vermute, dass Merkel einen guten Arzt hat, der sie entsprechend behandelt… hier und da mal eine nette kleine „Frischzellenkur“ bzw. eine „Mitochondrientherapie“ wirkt Wunder was die Leistungs- und Regenerationsfähigkeit betrifft. Vielleicht ist sie aber auch nur dahingehend „gesegnet“… Unkraut und so :-))

  212. Hoffentlich fährt die türkisch-deutsche Mannschaft von Merkel-Fan Löw bald nach Hause…!

  213. @ matrixx 24. Juni 2018 at 11:42

    Ich muss gestehen, beim 2:1 bin ich auf meinem Stuhl sitzengeblieben und habe mich nicht gefreut. Und das als einer, der ein glühender Fussballfan ist. Wirklich eigenartig, was 2018 bei mir los ist.

    Ging mir genau so! Ich kann mich erst wieder mit der Truppe versöhnen, wenn sie nicht mehr „Die Mannschaft“ heißt, wenn die Osmanen und andere „Multikultis“ raus aus dem Team sind, wenn die Gesäßgesichter Löw und Bierhoff sowie der gruselige DFB-CDU-Präsident den Abgang gemacht haben und wenn das Miststück nicht mehr im Kanzleramt sitzt. Ergänzung: und wenn der DFB seine idiotischen Toleranz- und Respekt-Kampagnen, die in Wahrheit nur intolerant und respektlos uns gegenüber sind, in die Tonne tritt. Kann im Prinzip alles in vier Jahren geschehen, also hoffe ich mal auf 2022.

  214. @ BePe 24. Juni 2018 at 13:36

    Tom62 24. Juni 2018 at 13:20

    Ich befürchte, dass sich die „Mannschaft“ jetzt bis ins Finale irgendwie durchwurschtelt und das Merkel bekommt dann doch noch ihren großen Auftritt im Finale auf der Tribüne und in der Kabine. Natürlich wird sie vorher wieder allerlei Schw***ein gegen Deutschland beschließen, und ntürlich die EU-lösung für das deutsche Volk, Dublin IV, präsentieren.

    Jetzt malen Sie den Teufel mal nicht an die Wand. Die Truppe ist klar schlechter als 2014. Maximal Viertelfinale. Die hätten heute schon gegen die starken Kolumbianer einen Abschuss bekommen. Vielleicht hätte es gerade noch so gegen Japan und den Senegal gereicht – aber auch das ist nicht sicher. Man sollte das Schweden-Spiel mit dem extrem glücklichen Ausgang nicht überbewerten.

  215. Kirpal 24. Juni 2018 at 22:29 ,

    wie wäre es mit einer angepassten Streckbank? Nur zur Unterstützung der Gesundheit unserer Frau Kanzlerin – natürlich.

    Wuehlmaus 24. Juni 2018 at 22:43 ,

    Nachdem ihr Mitspieler Durmaz nach dem Spiel gegen Deutschland und einem Fehler von Durmaz „rassistisch “ beschimpft wurde, hat sich die schwedische Mannschaft hinter ihn gestellt. Vor dem Training stellten sie sich auf und riefen im Chor.“Fuck racism!“ Anschließend applaudierten sie sich selbst.

    https://www.reuters.com/article/us-soccer-worldcup-ger-swe/swedes-take-stand-against-racism-after-durmaz-abuse-idUSKBN1JK04Z

    Es gibt massenweise Papiere und Beschlüsse der FIFA zum Thema Antirassismus und Antisemitismus. Das wird überall umgesetzt. Auch der Kampf gegen Homophobie gehört für alle Akteure zum Programm. So ist das geregelt und in den nationalen Verbänden wird das umgesetzt. In Mexiko wird vorrangig die Homophobie bekämpft. Dunkel und vermischt sind die ja schon.

    Es geht allen so wie uns. Überall wird der Sport, die Freude versaut und das wird so schnell nicht aufhören.

  216. zum Merkelschen Watschelgang:
    Als die Sendung Die Anstalt noch Neues aus der Anstalt hiess, da hat der Spass-Vogel Priol die Watschelente aus der Uckermark so gut nachgemacht.
    Auch gut, 2010 Urban Priol – Angela Merkel und das Wirtschaftswachstum.
    in den Mitternachtsspitzen über Angela Merkel (die Rache Honeckers) und die Philosophie des ewigen Wachstums.
    https://youtu.be/T8XoWdVB2Q0

  217. Nuada 24. Juni 2018 at 19:50
    INGRES 24. Juni 2018 at 19:23:

    Yasha Mounk

    ist keineswegs der Erste oder Einzige, der das gesagt hat. Das Besondere an seiner Aussage ist nicht der Inhalt, sondern dass er sie in den Tagesthemen getätigt hat, sodass man sie problemlos erwähnen und verlinken kann.

    —————————————————————

    Das sagst du so in deinem „jugendlichen Leichtsinn“. Aber du weißt ja vielleicht welcher harten Nuss ich mich da gegenüber sehe. Ich weiß ja nicht, ob die Kommunikation noch mal in Gang kommt. Ich weiß auch nicht, ob ich den Mounk überhaupt zitieren darf. Aber ich weiß. dass diese Äußerung von Mounk mit absoluter Sicherheit bis zur Gegenstandslosigkeit relativiert werden wird. Was ich nicht weiß, wie er das machen wird, Aber ihm wird was einfallen. Leider kann ich momentan nicht sagen was.
    Wäre ja interessant, wie man die Aussage von Mounk gegenstandslos machen kann. Eigentlich nur indem man sagt der Mounk hat eine eigenwillige Interpretation gebracht. Also den Mounk in seiner Glaubwürdigkeit zu untergraben (ich kann mir durchaus vorsetllen, dass er die Äußerung kennt und dann über Mounk recherchiert hat und was Diskreditierendes gefunden hat. Er hat mir schon oft eigenwillige Interpretationen über Vorgänge in den USA gebracht, die zwar konstruiert waren, aber auch nicht zu widerlegen waren.

  218. @ Apusapus 24. Juni 2018 at 22:54

    Es gibt massenweise Papiere und Beschlüsse der FIFA zum Thema Antirassismus und Antisemitismus. Das wird überall umgesetzt. Auch der Kampf gegen Homophobie gehört für alle Akteure zum Programm. So ist das geregelt und in den nationalen Verbänden wird das umgesetzt. In Mexiko wird vorrangig die Homophobie bekämpft. Dunkel und vermischt sind die ja schon.

    Es geht allen so wie uns. Überall wird der Sport, die Freude versaut und das wird so schnell nicht aufhören.

    Völlig richtig. Nur was wollen diese Idioten von der FIFA machen, wenn einzelne nationale Verbände aufwachen und den Mist einfach nicht mehr umsetzen? Auch die FIFA ist letztlich nur ein zahnloser Tiger und ob sie sich wirklich finanzielle Sanktionen gegen „Verweigerer“ zu verhängen traut, erscheint mir fraglich.

  219. @Nuada

    Also ich beschäftige mich gerade zum ersten mal mit dem Yasha Mounk. Ich wußte gar nicht, dass die Visage aus den Tagesthemen die ich mit der Äußerung verbunden habe mit Mounk identisch ist. Ich dachte Mounk wäre ein echter Harvard-Wissenschaftler und dachte dann der wäre seriös (also so wie Harvrad ja mal war). Während der Typ in den Tagesthemen wie ein Juso auf mich wirkte.
    Wenn das jetzt aber der Mounk ist, dann verhärtet sich bei mir eben doch der Verdacht, dass der einfach das was passiert im Sinne des Systems positiv ideologisch begleitet. Das ist interessant genug. Aber wenn der Mounk nicht seriös ist oder wirkt, ist er als zu Zitierender gegenüber Dritten leider unseriös.

  220. @ Apusapus 24. Juni 2018 at 22:54

    Es gibt massenweise Papiere und Beschlüsse der FIFA zum Thema Antirassismus und Antisemitismus. Das wird überall umgesetzt. Auch der Kampf gegen Homophobie gehört für alle Akteure zum Programm. So ist das geregelt und in den nationalen Verbänden wird das umgesetzt. In Mexiko wird vorrangig die Homophobie bekämpft. Dunkel und vermischt sind die ja schon.

    Es geht allen so wie uns. Überall wird der Sport, die Freude versaut und das wird so schnell nicht aufhören.

    Wobei diese perfektionistische Linientreue, mit der es Merkels DFB umsetzt, schon typisch deutsch ist. Und dieser Quatsch mit „Die Mannschaft“ ist nur auf DFB- (und wohl auch Merkel-)Mist gewachsen.

    Fakt ist aber – und da stehe ich ganz auf Ihrer Seite -, dass dieser Dreck so schnell wie möglich aufhören muss. Sport muss Sport bleiben und darf nicht mit Politik vermengt werden. Dadurch nimmt man ihm seinen Reiz und sein Potenzial, ganz unterschiedliche Menschen zusammenzubringen. So spaltet er nur und maßt sich auch noch an, zu entscheiden, wer „gut“ und wer „böse“ ist.

    Ich verdiene selbst mein Geld im Profi-Sport (nein, kein Fußball) und mache mich in meinem Bereich schon seit Jahren so stark wie möglich dafür, den schlimmsten Polit-Bullshit seitens der Verbände wegzulassen. Und es gibt da durchaus Spielräume. So haben im Winter 2015/16 viele Klubs diesen Zirkus mit Veranstaltungen und Trainingseinheiten für „Flüchtlinge“ mitgemacht. Doch es ging auch ohne. Heute hat übrigens keiner mehr Lust drauf.

  221. Was den Kampfgeist angeht, war das ein hervorragendes Spiel einer weitgehend deutschen Mannschaft. Allein schon daß Jogi Löw gezwungen war, Özil draußen zu lassen, war für uns Deutsche wunderbar. Man sieht sofort, wie sich das einigende Band der Zusammengehörigkeit um die Mannschaft legt, das sind gesprochene und ungesprochene, bewußte und unbewußte Handlungen, Blicke, Gefühle.

    Im Vorfeld hatte es viel Ärger um die beiden Türken gegeben. Die deutschen Spieler mußten einer nach dem anderen antreten und -politsch korrekt- in die Kameras ihr Sprüchlein aufsagen: „Es ist so wunderschön, daß wir Türken in der Mannschaft haben und wir sind darüber begeistert und ohne die können wir keinen Fußball spielen“. Es ist klar, daß dieses politisch korrekte Getue unsere Spieler ankotzt und daß das eine Belastung ist, ein Mühlstein, den sie beim Spiel mitumhertragen müssen.

    Bei den Schweden war die „Politische Korrektheit“ allerdings auch nicht ohne. Die haben auch ihren Türken, mit gleichem Ergebnis wie bei uns. Die Schweden haben erst 80 Minuten lang mit 11 Wikingern gespielt, dann kurz vor Schluß den Türken eingewechselt, und ausgerechnet der verursacht kurz vor Schluß ein Foul, und der nachfolgende Freistoß führte zum Siegtor der Deutschen.

    Auch hier mußten die schwedischen Nationalspieler am nächsten Tag antreten und in die Kameras sagen, daß alles so wunderschön sei, daß sie so gern mit Türken spielen und der Trainer muß sagen, daß er sie so gern aufstellt. Die haben das gemacht, aber sehr widerstrebend. Man schaue das Bild in der Zeitung „Guardian“ an, man schaue auf Gesichter und Körperhaltung der Wiking-Spieler und des Trainers.

    Mit der Political Correctness werden die Schweden am Nasenring vorgeführt. Und man sieht ihnen an, daß sie das nicht wollen.

    ***https://www.theguardian.com/football/video/2018/jun/24/sweden-midfielder-jimmy-durmaz-gives-a-powerful-statement-against-racism-video

  222. @Apusapus 24. Juni 2018 at 22:54
    Kirpal 24. Juni 2018 at 22:29 ,

    wie wäre es mit einer angepassten Streckbank? Nur zur Unterstützung der Gesundheit unserer Frau Kanzlerin – natürlich.
    ++++++++++++++
    Diesen Buckel wegzustrecken ginge nur unter Gewaltanwendung… und Gewalt erzeugt ja bekanntlich nur wieder Gewalt :-)) Also lieber so watscheln lassen und nix zusätzlich mobilisieren…
    Aber immer wieder eine interessante Frage: wer hält eigentlich den Kopf, wenn der vorne über hängt?!! Natürlich die (dafür nicht gedachte) Muskulatur mit all den (dadurch) unbedachten Auswirkungen… vor allem auf’s klare Denken können… wg. des Sitzes des ZNS…

  223. Wuehlmaus 24. Juni 2018 at 23:23 ,

    tja, was es für Druckmittel in den oberen Rängen gibt – Geldentzug oder Erpressung oder was auch immer.

    „Ich verdiene selbst mein Geld im Profi-Sport (nein, kein Fußball) und mache mich in meinem Bereich schon seit Jahren so stark wie möglich dafür, den schlimmsten Polit-Bullshit seitens der Verbände wegzulassen. Und es gibt da durchaus Spielräume. So haben im Winter 2015/16 viele Klubs diesen Zirkus mit Veranstaltungen und Trainingseinheiten für „Flüchtlinge“ mitgemacht. Doch es ging auch ohne. Heute hat übrigens keiner mehr Lust drauf.“

    Dann kennen Sie es ja aus der praktischen Arbeit. Das ist natürlich gut – na oder schlecht. Ich hab es mir nur vor einigen Jahren mal näher angeschaut, als mir die totale, auch internationale, Gleichschaltung auffiel und ich genauer wissen wollte, was es so für Strukturen gibt. Wenn man es sich anschaut, dann wird es weniger bedrohlich, finde ich und man begreift auch eher, weshalb Leute auf einmal wahnsinnig zu werden scheinen. In großen Unternehmen und im Öffentlichen Dienst oder bei den Kirchen – überall laufen diese Schulungen ab und wie die Fußballer macht man (wenigstens formal) mit oder ist draußen. Wie in der SU oder der DDR. Ich habe Glück und muss es nicht aber ich verstehe, dass andere sich nicht entziehen können.

    Ich denke unter diesem System kann man zur Zeit nur kleine Graubereiche und Nischen herausarbeiten um auch seelisch durchzukommen. Es macht uns aber alle krank und auch damit muss man umgehen lernen. Deshalb bin ich auch dafür, dass man sich Zeit für wirkliche Freude nimmt. Familie, Natur, etwas selbst herstellen – so was. Mir hat halt auch das Fußballspiel ein bisschen Freude gemacht, aber wenn Özil dabei gewesen wäre dann hätte ich es nicht angeschaut.

    „Heute hat übrigens keiner mehr Lust drauf.“

    Glaub ich gern! Auch bei mir im Ort ist das relativ schnell alles in sich zusammen gefallen. Still und stumm durch Wegbleiben. In einem überschaubaren Umfeld fühlen sich Leute ja schon gezwungen und manche haben auch erst Erfahrungen machen müssen. Wenn es anonymer ist geht das natürlich leichter, sich weg zu ducken. Die letzte Multikult Spendensammlung hier ist voll daneben gegangen. Es ist so gut wie nix zusammen gekommen. Alles Herz Schmerz Wehklagen hat nicht geholfen.

    Leider hab ich jetzt keinen Link zur Hand aber ich hab mal ein gutes Video darüber gesehen, wie ganze Gemeinden für bestimmte „Ideen“ gewonnen werden können indem genau analysiert wird, wer die notwendigen Kontakte, den größten Einfluss und auch am ehesten Willigkeit mitbringt und diese Leute werden dann bearbeitet. Man bildet also „Einflussagenten“ vor Ort heran, denen Vertrauen entgegen gebracht wird. Inzwischen haben wir natürlich überall massenweise geförderte Strukturen.

    Sich Strukturen anzusehen ist interessant und man kann es auch gut finden. Wie gesagt, mir hat das vor Jahren wirklich geholfen, dass ich erkannte, dass und ungefähr wie, wir bewusst in ein Irrenhaus verwandelt werden.

  224. Kirpal 24. Juni 2018 at 23:54 ,

    Gewalt? Oh Gott nein!!!!! Ich wollte doch nur helfen. 🙁

  225. Ich bin kein Fußballfan, gucke aber gern mit Kumpels bei der WM mit rein. Was mir sehr aufstöhst ist, das die deutsche Mannschaft keine Nationalfarben trägt. Macht so einen Scheiss noch eine andere Mannschaft? Was soll das? Ich wollte es nie richtig glauben aber es ist nicht mehr zu übersehen, Deutschland schafft sich ab. Wir brauchen unbedingt die Alternative für Deutschland!!!

  226. Während der Minusdeutsche den doofen Fußball-Götzen umtanzt, kann die Kindliche Kaiserin ihren „Europäischen“ „Asyl“ „Kompromiss“ betreiben, a.k.a. Araber- und Negerflutung des deutschen Restsiedlungsgebietes.

  227. „OWL AM SONNTAG“, gratis aus dem Hause Westfalenblatt
    stellt diesmal die „Sonntagsfrage“:

    „Warum wird die WM-Reporterin so gehaßt? (…) ZDF-Sportchef
    Thomas Neumann: ‚…was aber bei Claudia Neumann passiert,
    sprengt alle Grenzen.‘ Wie beurteilen Sie den frauenfeindlichen
    Umgang mit der WM-Reporterin? Wird damit eine Männerbastion
    verteidigt? Warum fällt es so schwer, daß Frauen im ‚Profi-Fußball‘
    auf Augenhöhe mit Männern arbeiten?“*

    Einsendeschluß für die Leserbriefe am Dienstag 26. Juni.
    owlamsonntag@westfalen-blatt.de

    Name u. Adresse angeben; wird aber nicht ganz veröffentlicht.
    Leserbrief wird u.U. gekürzt u. bekommt von der Redaktion
    eine Überschrift verpaßt, falls er überhaupt veröffentlicht wird.

    ++++++++++++++++++++

    *Diese letzte Frage kommt ganz schön holprig daher!
    Wem fällt es schwer, der Reporterin oder dem Publikum?

    ++++++++++++++++++++

    Mein Tip: Passendes dazu schreiben, was vermutl. sonst
    keiner beachtet. Anständig u. geschickt formulieren 😉

  228. Beim heiligen Fussball sind leichte Nationalgefühle erlaubt, ansonsten streben wir die „europäische Lösung“ an und verstecken die Nationalflagge, gelten als rechtsradikale.
    Widerlich!

  229. Wobei diese perfektionistische Linientreue, mit der es Merkels DFB umsetzt, schon typisch deutsch ist.

    Bitte machen Sie sich klar, dass diese Einschätzung eine vollkommen subjektive Sicht ist. Sie beobachten die Vorgänge beim DFB (der definitiv nicht „Merkels DFB“ ist) unter dem Vergrößerungsglas, während sie vergleichbare Dinge bei ausländischen Verbänden nicht einmal im Ansatz mitbekommen.
    Eine Einschätzung, welcher Verband bezüglich Linientreue besonders hervorsticht, kann nur jemand vornehmen, der sich alle Verbände (oder zumindest eine namentlich aufgelistete Auswahl) ausführlich über längere Zeit hinweg angesehen hat.

    Ich sehe mir durchaus auch Vorgänge im Ausland an, würde mir aber nie zutrauen, eine solche Einschätzung vorzunehmen, habe jedoch ganz und gar nicht den Eindruck, dass der DFB mehr macht als unbedingt notwendig. Es ist jetzt auch nicht besonders wichtig, eine solche Rangliste zu erstellen, zumal man ja nicht in Kilogramm messen kann, wie stark man einzelne Begebenheiten gewichten möchte.

    Es ist ja auch möglich, einfach zur Kenntnis zu nehmen, dass es ein internationales Phänomen ist.

    Der von Apusapus und Karlfried erwähnte Vorfall bei den Schweden ist in dem Zusammenhang sehr interessant. Das kurze Video im Guradian wirkt wie eine religiöse Pflichtveranstaltung. Nicht nur die schwedischen Spieler und der Trainer sehen wenig begeistert aus, auch der Assyrer, der tatsächlich wie der klassische Islamist aussieht und „klare Worte gegen Rassismus findet“, weil ein paar verärgerte schwedische Fans in den sozialen Medien Worte wie „Darkie“ und „Selbstmordattentäter“ gebraucht haben, liest „seine“ Worte vom Smartphone ab. Alle werden eingespannt.

    Dass Sie ohne jegliche vergleichende Forschung eine „typisch deutsche“ Schlechtigkeit ausgemacht haben, ist nichts anderes als induzierter Deutschenhass. Ich werfe Ihnen das nicht vor!!! Ich weise Sie nur darauf hin, wie der Deutschenhass auf allen möglichen Kanälen auch bei Menschen einsickert, die ihn gar nicht haben wollen, und die ihn dann entfernen können, was ja auch eine Befreiung darstellt. Man fühlt sich doch nicht wohl, wenn man immer denkt, wir wären in einer widerlichen Hinsicht besonders widerlich.

  230. Der Systemschleimer Jogi Löw wird von dem Merkel jetzt bestimmt wieder ins Kanzleramt eingeladen.

  231. @ INGRES 24. Juni 2018 at 23:07:

    Aber du weißt ja vielleicht welcher harten Nuss ich mich da gegenüber sehe. Ich weiß ja nicht, ob die Kommunikation noch mal in Gang kommt. Ich weiß auch nicht, ob ich den Mounk überhaupt zitieren darf.

    Ja, ich habe mitbekommen, dass du dir da keine leichte Aufgabe gestellt hast. Vermutlich prallt es ab. Wer nicht will, findet Auswege, nicht zu müssen.

    Ein gängiges und weit verbreitetes Argument gegen „Verschwörungstheorien“ aller Art ist: „So etwas ließe sich nie vollkommen geheim halten. Irgendeiner redet immer.“ Das ist nicht von der Hand zu weisen, und tatsächlich reden ja auch immer wieder Leute, zum Beispiel Herr Mounk in den Tagesthemen. Aber die werden dann kurzerhand zum Spinner erklärt. Die gelten nicht! Und damit haben wir wieder die Situation, dass keiner redet –> das kann nicht sein —> Verschwörung ist Quatsch q.e.d. Dagegen kommt man nicht an, und sicher reagieren „Logiker“ dieser Art auch gereizt, wenn man versucht, ihnen das so zu erklären.

    Solche Perlen (und ich betrachte den Tagesthemen-Auftritt von Herrn Mounk als eine) eignen sich eher für Menschen, die prinzipiell offen sind, mehr über die Hintergründe zu erfahren, aber sie noch nicht kennen. Offenheit an sich heißt ja nicht, dass man bereits alles weiß.

    Zur Frage, ob man davon ausgehen kann, dass Herr Mounk eingeweiht ist oder nicht: Höchstwahrscheinlich nicht in dem Sinn, dass er einen monatlichen superdupergeheimen Verschwörer-Rundbrief bekommt, wobei er als Harvard-Dozent und wohl auch durch andere Verbindungen natürlich schon im Verteiler für jede Menge einschlägige Schriften sein dürfte. Ich denke trotzdem, dass er vielmehr einfach glasklar schon früh die Handschrift hinter dem erkannt hat, was er als „Experiment“ bezeichnet, und sich anschließt, weil es ihn anspricht. Das ist nicht schwer, ich erkenne sie auch, obwohl ich mich natürlich nicht anschließe.

    So dürfte das bei den meisten laufen, wobei die allermeisten wohl vorsichtig sind, allzu viel auszuplaudern, sondern vielmehr aggressiv gegen solcherlei Vermutungen angehen. Einzelne sehen das aber lockerer und geben ihrem Mitteilungsbedürfnis nach, es ist auch ein gewisses Bedürfnis zum Prahlen mit dem „Experiment“ vorhanden und tatsächlich richtet es ja auch sichtlich keinen großen Schaden an, so lange es nicht jeden Tag von jemand anderem in der Tagesschau kommt.

    Im Juli 2015 ist Herr Mounk übrigens aus der SPD ausgetreten, der er seit seinem 13. Lebensjahr antgehörte, was er in einem offenen Brief an Sigmar Gabriel erklärt hat:

    Die Bundesregierung war so böse, rücksichtslos und abweisend gegenüber „Flüchtlingen“, dass er eine SPD-Mitgliedschaft nicht mehr mit seinem Gewissen vereinbaren konnte. Der Brief wurde in der ZEIT veröffentlicht und Herr Mounk wird sich sicher gefreut haben, dass sich die Bundesregierung seine Kritik nur zwei Monate später zu Herzen genommen hat.

    Es ist durchaus interessant, seinen Wikipedia-Artikel durchzulesen oder auch die Rezensionen zu seinem neuesten Buch „Echt, du bist Jude?“ bei Amazon.

  232. Haremhab 24. Juni 2018 at 11:43
    Merkel will nur heimlich schlechte Gesetze durchdrücken, während alle die WM sehen.
    #############
    Genau darum gibt es eine WM und EM und BlamBlam.
    Wer gut aufpasst, kann staunen, was bei jeder Meisterschaft so alles durchgesetzt wird.

  233. Nuada 25. Juni 2018 at 08:16

    Wobei diese perfektionistische Linientreue, mit der es Merkels DFB umsetzt, schon typisch deutsch ist.

    Bitte machen Sie sich klar, dass diese Einschätzung eine vollkommen subjektive Sicht ist. Sie beobachten die Vorgänge beim DFB (der definitiv nicht „Merkels DFB“ ist) unter dem Vergrößerungsglas, während sie vergleichbare Dinge bei ausländischen Verbänden nicht einmal im Ansatz mitbekommen.
    Eine Einschätzung, welcher Verband bezüglich Linientreue besonders hervorsticht, kann nur jemand vornehmen, der sich alle Verbände (oder zumindest eine namentlich aufgelistete Auswahl) ausführlich über längere Zeit hinweg angesehen hat.

    Ich sehe mir durchaus auch Vorgänge im Ausland an, würde mir aber nie zutrauen, eine solche Einschätzung vorzunehmen, habe jedoch ganz und gar nicht den Eindruck, dass der DFB mehr macht als unbedingt notwendig. Es ist jetzt auch nicht besonders wichtig, eine solche Rangliste zu erstellen, zumal man ja nicht in Kilogramm messen kann, wie stark man einzelne Begebenheiten gewichten möchte. …
    Dass Sie ohne jegliche vergleichende Forschung eine „typisch deutsche“ Schlechtigkeit ausgemacht haben, ist nichts anderes als induzierter Deutschenhass. Ich werfe Ihnen das nicht vor!!! Ich weise Sie nur darauf hin, wie der Deutschenhass auf allen möglichen Kanälen auch bei Menschen einsickert, die ihn gar nicht haben wollen, und die ihn dann entfernen können, was ja auch eine Befreiung darstellt. Man fühlt sich doch nicht wohl, wenn man immer denkt, wir wären in einer widerlichen Hinsicht besonders widerlich.“

    Fehlende Informationen über die Vorgänge in den anderen Ländern und die Strukturen und Ideologen im Hintergrund und psychologisch betrachtet die viel größere Wut, wenn die eigenen Leute mit machen können das so ein bisschen erklären. Allerdings ist es wirklich so, dass die natürliche Wut leicht in antideutschen Selbsthass einschwänkt, einfach weil über uns Deutsche unablässig nur Schlechtes gesagt und unser Charakter als durchweg mies dargestellt wird.Sieht man negatives Verhalten bei Deutschen, dann dockt das an die Milliarden Negativbeschreibungen und miesen Gefühle an, die im Gehirn bereits bewusst oder unbewusst gespeichert sind.

    Während der Zeit der offenen Sowjetherrschaft wusste jeder, dass die Sportler, die ausreisen durften, sich etlichen entwürdigenden Gesinnungsprüfungen ausliefern mussten um überhaupt antreten zu dürfen. Die politischen Aussagen wurden darauf hin angesehen, wie weit die Sportler echte Begeisterung ausstrahlten oder halt wie die Puppen wirkten, die sie in den Händen des Regimes ja waren. Runterleiern als Akt des Widerstandes – jeder wusste, dass sie gezwungen sind.

    Wenn heute Sportler öffentlich bekannt werden, sind sie schon über Jahre ausgebildet und erzogen worden, mussten über Stöckchen springen und wurden früh eingepasst. Es droht kein Gulag aber Ausschluss und die Psychologie, die angewendet wird hat die Angst vor der Haftstrafe durch eingepflanzte Hypermoral stärker ins Innere verlagert – man will doch nicht so sein wie die Deutschen in den 12 Jahren.

    Auf der anderen Seite lockt gerade bei Fußballern sehr viel Geld und so oft müssen sie sich auch nicht äußern oder als Mannschaft mit einem Transparent da stehen oder im Chor Parolen rufen. Einzelne Spieler werden stärker eingebunden. Der Bruder von Jerome Boateng z.B. war „Botschafter gegen den Rassismus“. Pfff.

    Das läuft ja nun alles schon sehr lange und wie man sieht, merken es viele Leute erst jetzt so richtig und regen sich auf, weil Özil und Gündogan diesen Moment der Ehrlichkeit hatten. Ich finde es absolut bemerkenswert, dass auch beim letzten Spiel Pfiffe kamen. Es ist schwierig das richtige Maß zu finden, denn so locker finde ich das nicht, die eigene Mannschaft im Ausland auszupfeifen und es wurde sehr gut differenziert.

    Ich verstehe zwar die Gründe, die viele Leute dafür haben den deutschen Spielern jetzt Unheil zu wünschen aber für mich ist das keine Tür ins Freie und ich mag es nicht und das liegt sicher daran, dass ich mich schon recht lange mit diesen Sachen beschäftigt habe.

    Sieg Schweden gegen Deutschland – das war nicht die Alternative, die manche sich gewünscht haben, wie der entwürdigende antirassistische Auftritt der Nordmänner ja deutlich macht.
    Es gibt kein richtiges Leben im falschen heißt es ja und das stimmt auch grundsätzlich aber es muss auch unter den falschen Bedingungen ein Leben geben und man muss Wege suchen, die man selbst gehen kann und möglichst darauf achten seelisch so unbeschädigt wie nur möglich durch zu kommen. Deutschenhass bringt jedenfalls keine Heilung. Wenn zwischen Rote Flora und PI punktuell kaum noch ein Blatt Papier passt, ist irgendwie was schief gelaufen.

  234. SO EINE ABARTIGE MUSCHI DER LÖW! DER PASST ZU SEINER OBERMUSCHI MERKEL WIE DIE FAUST AUFS AUGE!

  235. Ich finde Ex-BILD-Chef Peter Bartels schreibt zur Zeit zu viele Artikel
    bei PI-News, die dann auch noch schwaches BILD-Niveau haben!
    Oder füllt er nur zwangsweise das Sommerloch, weil alle anderen
    guten Beiträge-Schreiber im Urlaub sind?

    Und mit Falsch-Infos wie solcher:
    „Im 11. Jahrhundert fegte El Cid die Moslems nach 400 Jahren aus Spanien.“
    Hat Herr Bartels wahrscheinlich einem Spielfilm mit der Realität verwechselt!

    Unterstes BILD-Niveau..;=0

    Da sind ja sogar die Beiträge von KEWIN bedeutend besser.

Comments are closed.