Von REALSATIRE | Also gut, jetzt wissen wir es: Ilkay Gündogan ist nur auf dem Fußballplatz ein Doppelpassler. Abseits des Spielfelds pflegt er dagegen nur einen Pass, den deutschen. Das hat die FAZ inzwischen herausgefunden. Und das wirft eine Reihe Fragen auf.

Zum Beispiel: Warum hält Gündogan immer einen oder beide Arme hinter dem Rücken verschränkt, wenn er Präsidenten trifft? Das war bei „seinem“ türkischen Präsidenten Erdogan so, den er mit Özil in London traf und „Für meinen hochverehrten Präsidenten – Hochachtungsvoll“ aufs mitgebrachte Leibchen schrieb. Und dieselbe Haltung konnte man bei seinem zweiten Präsidentenbesuch vor dem Schloss Bellevue beobachten. Waren das etwa Zeichen achtungsvollen Respekts oder kreuzte Gündogan lediglich die Finger hinter dem Rücken?

Man neigt zum Letzteren, denn Gündogan hat uns für eine Weile an der Nase herumgeführt. Er hat wochenlang die Meldung der Medien stehen lassen, dass er angeblich zwei Pässe besitzt. Das kam ihm zupass, denn es machte seine warme Widmung für den türkischen Präsidenten wenigstens halbwegs erklärlich. Nun gerät er aber wegen der verräterischen Widmung in Erklärungsnot und warum er die Falschmeldung, die auch ihm nicht verborgen geblieben sein konnte, bis heute unkommentiert ließ?

Auch der DFB muss sich fragen lassen, warum er erst nach Anfrage der FAZ mit der ganzen Wahrheit herausrückte?

Und dann wäre da noch der Bundespräsident. Wir gehen davon aus, dass er selbstverständlich gewusst hat, dass Gündogan nur einen (deutschen) Pass besitzt. Aber warum hat Steinmeier dann nicht die Öffentlichkeit über diese Fehlinformation in Kenntnis gesetzt, sondern stattdessen Gündogan und Özil wie teure Freunde verabschiedet?

Mesut Özil beim rezitieren von Koransuren.
„Oh großer Allah vergib mir, dass ich das Trikot der Ungläubigen trage…“.

Es wäre allerdings denkbar, dass Gündogan nicht nur die Öffentlichkeit, sondern auch seinen Zweitpräsidenten genasführt hat. Man denke an die hinter dem Rücken verschränkten Arme…

Irgendwie verdichtet sich insgesamt der Eindruck, dass es beim DFB und seinem Funktionärsteam genauso chaotisch zugeht wie seit längerem in der Berliner Regierung. Man schießt laufend Eigentore, aber niemand wird ausgewechselt. Von daher passt die Kanzlerin gut ins Gesamtbild, wenn sie am Sonntag von Gündogan und Özil allerherzlichst in Klagenfurt begrüßt wird. Und die Zuschauer werden genau drauf achten, ob Gündo vor dem Spiel gegen Österreich die deutsche Nationalhymne aus voller Kehle mitsingt, sozusagen als Wiedergutmachung, und Özil derweil Koransuren rezitiert.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

170 KOMMENTARE

  1. Warum nicht? Deutsche Pässe werden an jeden Idioten verschenkt, wieso nicht auch an den hier? Bringt nur Vorteile, für indigene Passinhaber dagegen mehr Nachteile. So, wie es sein muss.

  2. Nach und nach fallen die Masken und immer mehr Türken beginnen immer offener zu zeigen, wie sie wirklich ticken.

  3. Gündogan, Özil, Khedira, Boateng, das könnte auch die Nachtschicht bei McDonalds sein.

    p-town

  4. Es war die Merkel die den Vorschlag gemacht hat die Deutschen Mannschaft in ‚die Mannschaft‘ umzubenennen. Es war die Fahnenwegwerferin die dies gemacht hat.

  5. Gündogan und Özil sehen sich in erster Linie als stolze Deutsche. Sie haben sich nur deshalb mit Potentat Erdogan getroffen und ihm den Enddarm poliert, um nicht als rassistische deutsche Ausländerfeinde dazustehen.
    Ich glaube ganz fest daran!

  6. Löw ist eine Schande für den deutschen Fußball und für ganz Deutschland!

    Wenn er jetzt den Türken mit deutschem Pass in der lächerlichen „Mannschaft“ belässt, dann muss ihn der DFB sofort als Trainer ablösen!

    Auch in Sachen Islamfußball geht es natürlich nicht, ohne dass die kinderlose StudienabbrecherIx der Theaterwissenschaften ihren Deutschenhass versprühen konnte:

    https://www.welt.de/sport/article176530510/Treffen-mit-Erdogan-Claudia-Roth-sieht-Oezil-und-Guendogan-als-muendige-Buerger.html

    Weiter sagte Roth, sie sehe die deutschen Fußballer als „Botschafter für eine Idee einer Demokratie, eines Rechtsstaates, einer vielfältigen, bunten Gesellschaft, eines Landes, das ohne Wenn und Aber eine multikulturelle und multireligiöse Realität hat“. Man dürfe von Sportlern aber nicht erwarten, dass diese Ersatzdiplomaten seien oder gar eine menschenrechtsorientiertere Position vertreten, als es die Bundesregierung tut, sagte sie.

    Die kinderlose StudienabbrecherIx der Theaterwissenschaften hatte übrigens 2007 dem Türkenführer zu seiner Wahl gratuliert! Der Link ist mittlerweile gelöscht. Will die kinderlose StudienabbrecherIx ihre Schandtaten verbergen?

    http://claudia-roth.de/29036.0.html?&no_cache=1&expand=55866&displayNon=1&cHash=3ca98ede39

    Sieg der Demokratie in der Türkei PM Nr. 208/07 vom 23.07.2007
    Zum Wahlergebnis in der Türkei erklärt Claudia Fatima Roth, Bundesvorsitzende von Bürgerkrieg 90/Die Grünen: „
    Wir gratulieren dem türkischen Ministerpräsidenten und seiner Partei zu diesem großen Wahlerfolg. Das ist ein klarer Sieg der Vernunft und der Demokratie in der Türkei. Die Wählerinnen und Wähler in der Türkei haben mit dem gestrigen Urnengang eine demokratische Entscheidung getroffen, die ein klares Ja zu Reformen, zu Europa, zu stabilen Verhältnissen und zur weiteren Demokratisierung des Landes bedeutet. Dies ist zugleich ein unmissverständliches Nein zum Nationalismus und Chauvinismus, zur Dominanz des Militärs, zu den alten Kräften und einer politischen Kaste, die die Türkei ausgebeutet hat. Auch der Erfolg von unabhängigen Kandidaten aus den kurdischen Gebieten und einigen Großstädten bietet die große Chance, dass endlich wieder kurdische Abgeordnete im Parlament mitbestimmen können. Es bleibt weiterhin eine zentrale Herausforderung für die türkische Politik, den Weg der Aussöhnung und des Wiederaufbaus zu gehen. Die neue Regierung hat nun den Auftrag, das klare Votum der Wählerinnen und Wähler und den offenbar großen Reformwillen in der Bevölkerung in Taten umzusetzen: Den Stillstand im Reformprozess zu beenden, den Paragraphen 301 abzuschaffen, die türkischen Justiz- und Strafverfolgungsbehörden weiterhin rechtsstaatlich zu reformieren, Minderheitenrechte und deren Umsetzung zu garantieren, das Militär und seine Rolle in der türkischen Politik zu zivilisieren. Auch außenpolitisch wird die neue Regierung viel zu bewältigen haben. Das Wahlergebnis ist eine klare Absage an aggressive und abenteuerliche Vorstellungen des türkischen Militärs im Nordirak. Die Bundesregierung darf sich nicht hinter einer doppelbödigen Türkei-Politik einiger EU-Länder verstecken. Sie steht in der Pflicht, den Integrationsprozess der Türkei in die EU klar zu unterstützen und endlich Abstand von Gedankenspielen mit einer so genannten Privilegierten Partnerschaft zu nehmen.“

  7. Mein Name ist Hase…
    .
    Altmaier war Flüchtlingskoordinator und wusste angeblich von nichts.
    .
    Nee is klar..
    .
    Dann wusste Adolf Hitler auch sicherlich nichts von der Millionen fachen Judenverfolgung..
    .
    Wen wollen die eigentlich noch verarschen?
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Bamf-Affäre:
    .
    Altmaier weist Verantwortung von sich

    .
    Wird die Bamf-Affäre zur Belastung für die Koalition? Ex-Flüchtlingskoordinator Altmaier jedenfalls fühlt sich nicht verantwortlich für die Zustände in der Behörde. Die SPD hat jedoch Fragen an ihn und die Kanzlerin.
    .
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bamf-affaere-altmaier-weist-verantwortung-von-sich-15617773.html?GEPC=s33

  8. Ob er 1, 2, 3, 4 oder mehr Pässe hat interessiert mich nur am Rande.

    Ich bin ihm und seinem türkischen Kumpel dankbar, dass sie die Gelegenheit ergriffen, den Laienschauspieler im Bundespräsidentenamt so öffentlich als Volltrottel vorzuführen.

    Das haben bisher nur ganz wenige geschafft. Ein großes Kompliment und ein Dankeschön.

    Ein absolut unvergessliches Bild, wie sich der sogenannte Bundespräsident bereitwilligst herabgibt, zwei ungepflegte Rüpel mit heraushängenden Hemd sichtbar stolz zu empfangen.

    Und bemerkenswert, dass er scheinbar einen leeren Terminkalender hatte und nichts Wichtigeres als seine Aufgabe sah, der Öffentlichkeit vorzuführen, wieso er für dieses Amt völlig ungeeignet ist.

    Das hat mich mit den beiden Türken und ihren Doppelpräsidenten versöhnt

  9. Ich hoffe sie fliegen schon in der Vorrunde raus. Alle 2 Jahre freute ich mich auf die Spiele, das ist jetzt vorbei.
    Jetzt guck ich lieber vom Winde verweht!
    Allerdings werde ich doch ein pasr Spiele gucken, und hoffe die islamisten bekommen den Arsch voll!

  10. AKTUELL +++ AKTUELL +++ AKTUELL
    .

    Das sind Merkels ausländische Superfachkräfte die unserem Land nutzen und unsere Rente sichern sollen. Am Arsch.. Alle diese Ausländer/Asylanten raus.
    .
    Es es unerträglich, dass Asylanten/Ausländer die nie in unser System eingezahlt haben, überhaupt Sozialleistungen beziehen.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Bericht:
    .
    Jeder dritte Bezieher von Hartz IV ist Ausländer

    .
    Berlin (dpa) – Etwa jeder dritte arbeitssuchende Bezieher von Hartz IV in Deutschland ist nach Angaben des Bundesregierung Ausländer. Unter ihnen liege die Quote der Menschen ohne Berufsausbildung deutlich über der von Hartz-IV-Beziehern mit deutschem Pass, schreibt die «Passauer Neue Presse» und beruft sich auf die Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der AfD. Während von den deutschen Leistungsbeziehern etwa die Hälfte keine Berufsausbildung habe, liege die Quote bei Ausländern bei rund 85 Prozent.
    .
    https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article176904687/Bericht-Jeder-dritte-Bezieher-von-Hartz-IV-ist-Auslaender.html
    .
    .
    Merkel hat Deutschland zum Sozialamt der Welt gemacht!
    .
    Merkel raus..

  11. ich.will.weg.von.hier 2. Juni 2018 at 09:11
    Welches Land wird eigentlich von der „Die Mannschaft“ vertreten??

    Shitholistan.
    Früher hieß es, glaube ich, mal vor der Umbenennung „Deutschland“
    Wenn man nur einmal bei Amazon oder Ebay schaut, scheinen Fanartikel wie Blei in den Regalen zu liegen.

  12. Brot und Spiele – die Fernseher werden heißlaufen, die Kneipen und Viewing – Plätze werden voll sein…
    Leute, wenn der Widerstand auf der Straße zu schwach ist, gibt es für jeden Einzelnen noch ein sehr wirkungsvolles Mittel : BOYKOTT !!
    Kein Fußball mit Moslems in der Mannschaft, kein Döner, kein Kaufland ( siehe : Ramadankalender ), keine Unterstützung für die Asylindustrie…
    und natürlich Spenden an z. B. Jouwatch . Lasst Euch selbst etwas einfallen, aber lasst die Glotze aus zur WM.

  13. Bitte eine Tüte Mitleid für Claudia:
    Interview mit Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth:
    „Ich werde täglich angefeindet, bis hin zu Morddrohungen“
    Sie wurden bei der Gedenkfeier in Solingen von türkischstämmigen Anhängern der BIG-Partei beschimpft. Was war da los?

    Roth Der Oberbürgermeister Solingens hatte mich als Bundestagsvizepräsidentin eingeladen und ich war als stille Teilnehmerin dabei, um der Familie Genç meine tiefe Anteilnahme zu zeigen. Genauso wie bereits vor 25 Jahren, damals noch als Europaabgeordnete. Zu den Beschimpfungen kam es, als ich vor dem ehemaligen Haus der Familie zum Gedenken stand. Eine Gruppe pöbelte mich heftig auf Türkisch an. Mein aus dem Iran stammender Büroleiter hat übersetzt. Dass ich verschwinden soll, war noch der harmloseste Ausruf.
    https://rp-online.de/politik/deutschland/claudia-roth-ich-bekomme-morddrohungen_aid-23164577

  14. Ich glaube, die Grünen haben die beiden Mohammedaner absichtlich in der „Mannschaft“ installiert als Demütigung der deutschen Köterrasse.

    Wenn sich schon die schwarzrotgoldenen Fahnenmeere nicht vermeiden lassen, dann soll die deutsche Köterrasse bei der Nationalhymne gedemütigt werden, wenn alle Deutschen mitsingen und die Türken Koranverse summen!

  15. Das nennt sich hier in Doofland „Integration“ also Deutscher sein und Türke bleiben. Die Rot/Grünen Deutschlandhasser jubeln.

  16. Ein paar Spiele der Gruppenphase werde ich mir evtl. ansehen. Danach dürfen sie sowieso wieder nach hause

  17. Jeden Tag moslemsicher Terror durch Merkels Ausländer/Asylanten.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Junge Erwachsene bedrohen Busfahrer mit dem Tod

    .
    Hattersheim – Ein Busfahrer ist am Mittwochnachmittag in Hattersheim von zwei jungen Männern bedroht worden.
    .
    Die beiden etwa 16- bis 18-Jährigen hatten an der Untertorstraße gegen 14 Uhr ohne gültige Fahrkarte in den Bus steigen wollen, berichtete die Polizei in Wiesbaden am Donnerstag. Da sie auch keinen Fahrschein kaufen wollten, habe sie der Fahrer des Busses verwiesen. Daraufhin hätten die Männer den Busfahrer beleidigt und mit dem Tod bedroht. Als dieser die Polizei alarmierte, seien die Täter geflüchtet.
    .
    Eine Täterbeschreibung liegt derzeit nur für einen der beiden Männer vor. Dieser, laut Polizei ein südländischer Typ mit dunklem Teint und Bart, habe zur Tatzeit ein orangefarbenes T-Shirt sowie eine karierte Base-Cap getragen. Beide Täter seien vom Busbahnhof Hattersheim über die Untertor- in Richtung Voltastraße geflüchtet. Die Polizei in Hofheim bittet Zeugen, sich unter 06192/20790 zu melden
    .
    https://www.op-online.de/region/frankfurt/hattersheim-zwei-junge-erwachsene-bedrohen-busfahrer-9913991.amp.html

  18. Sudanese in Göttingen getötet: Er starb im Hauseingang
    Göttingen. In der Nacht zu Samstag ist in Göttingen ein junger Mann getötet worden.

    Nach ersten Erkenntnissen unserer Zeitung soll es sich bei dem Getöteten um einen etwa 30 Jahre alten Mann aus dem Sudan handeln. Auch der Täter soll gefasst worden sein.

    Aber keine Anhaben zum Täter, wird wohl der Herr Müller gewesen sein
    https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/mann-in-goettingen-getoetet-tot-im-hagenweg-9918935.html

  19. Und jetzt stelle man sich irgendein anderer Nationalspieler würde sich positiv zu Trump äussern. Der hat das noch nicht ausgesprochen da fliegt der hohen Bogen aus der Nationalmannschaft , wird von den Medien hingerichtet und dürfte noch nicht mal mehr als Ballaufpumper in der F-Jugend des FC Pusemuckel vom DFB geduldet sein.

  20. harzerroller
    2. Juni 2018 at 09:18
    “ Claudia Roth:
    „Ich werde täglich angefeindet, bis hin zu Morddrohungen““

    Gut

  21. Sehr schön, dass es jetzt sogar noch diese Steigerung gegeben hat.

    Die Affäre ist sehr unangenehm für das System, weil sie weit über das Vordergründige hinausgeht und im Kern sogar sehr an das Reichsbürger-Phänomen rührt. Mit dem kleinen aber feinen – und für den Mainstream höchst ärgerlichen – Unterschied, dass sie den kleinen Gündogan nicht so offen diffamieren können wie die Reichsbürger und deshalb ein bisschen in der Patsche sitzen. Besser hätte es gar nicht laufen können.

    Wenn man allen oberflächlichen Firlefanz entfernt, geht es bei dieser Affäre um die Frage nach der Identität: „Natur oder Struktur“ – „Blut oder Papier“ – „Volkszugehörigkeit oder Staatsangehörigkeit“. Früher hat sich diese Frage nicht gestellt, weil es bei den meisten Menschen identisch war. Dadurch zog ein Staat auch seine Existenzberechtigung, die keineswegs selbstverständlich ist.

    Der kleine Türke hat sehr deutlich gezeigt, was für ihn Vorrang hat und was er von der BRD-Staatsangehörigkeit hält – vermutlich so ziemlich genau das gleiche wie auch die so genannten Reichsbürger. Die SIND Deutsche und Herr Gündogan IST Türke. Wenn es notwendig oder vorteilhaft ist (für die Fußballerkarriere oder zu einer Kontoeröffnung), sich von der künstlichen Struktur einen Wisch ausstellen zu lassen, auf dem steht, man sei BRD-Bürger, dann tut man das eben, das war’s dann aber auch. Das Herz berührt es nicht und Achtung oder gar Respekt muss man für diese Dienstleistung auch nicht aufbringen, man hat ja 30 Euro (oder was immer es koste) dafür hingelegt.

    Könnt ihr die Parallelen erkennen? Und erkennen, wie blöd das für das System ist, weil ihm gegenüber diesem „bunten“ Fußballstar natürlich ganz anders die Hände gebunden sind als gegenüber Reichsbürgern?

    Die Gegenposition und die von den NWO-Architekten gewünschte und mit der Brechstange propagierte, hat Frau Merkel in der Runde nach der Bundestagswahl zum Ausdruck gebracht. Auf die Bemerkung von Herrn Meuthen, er sähe im Straßenbild immer weniger Deutsche, meinte sie, sie könne einem Fremden auf der Straße nicht ansehen, ob er die deutsche Staatsbürgerschaft hat oder nicht. Herr Meuthen kann das selbstverständlich auch nicht, aber er hat die Volkszugehörigkeit gemeint – nicht die Staatsbürgerschaft. Etwas, das es offiziell gar nicht gibt, weshalb Frau Merkel dummspielend so getan hat, als wisse sie gar nicht, was das ist.

    Ich in jetzt echt gespannt, ob er dazu verdonnert wurde, die Nationalhymne zu singen. Ich vermute ja. Aber warten wir ab.

  22. Gündogan nur auf dem Fußballplatz ein Doppelpassler?

    Das stimmt so nicht!

    Mein türkischer Nachbar hat mir erzählt, dass er auch nur einen deutschen Pass hätte. Aber er könne sich jederzeit bei der türkischen Botschaft oder in seiner türkischen Heimatstadt wieder einen türkischen Pass holen. Dies sei ausdrücklich so gewünscht. Jeder Türke im Ausland, mit oder ohne türkischen Pass sei immer ein Türke. Das sei türkische Politik sich für alle Auslandstürken zu sorgen und ihnen absolut problemlos einen türkischen Pass zukommen zu lassen wann immer einem danach ist, so mein Nachbar.

    🙂

  23. „Bamf-Affäre:
    .
    Altmaier weist Verantwortung von sich“

    Wer in diesem Land hat überhaupt noch Verantwortung für irgend etwas, außer den deutschen Steuerzahler zu plündern und Dauer-du-du-du-Zeigefinger zu zeigen? Wegen einem Umweltwahn liefert Porsche bereits keine Autos in Deutschland aus. Das freut die Irren. Wenn aber eine muffige, so einen typisch gequälten Gesichtsausdruck tragende islamische Kopftuchfrau mir bereits mit ihrem Erscheinungsbild und Verhalten zeigt, daß sie, ihr Gatte und später auch ihre Kinder aber auch gar nicht in die deutsche Gesellschaft passen, dann jubeln alle Bürger- und Politik-Irren und faseln etwas von „bunt“.

  24. harzerroller 2. Juni 2018 at 09:24

    Nein, wäre es Herr Müller gewesen, würden die liinksgrün-pädophilen LügnerInnen dies sofort bis CNN posten. So war es sicher auch kein Herr Meier….

  25. p-town 2. Juni 2018 at 08:53

    Gündogan, Özil, Khedira, Boateng, das könnte auch die Nachtschicht bei McDonalds sein.

    p-town
    —————
    Stimmt haargenau – auch Weiber mit Kopftuch sind schon da. Man stelle sich das in einem Restaurant vor! Mir würde das Essen im Halse stecken bleiben.

  26. joke 2. Juni 2018 at 09:32

    Wenn aber eine muffige, so einen typisch gequälten Gesichtsausdruck tragende islamische Kopftuchfrau mir bereits mit ihrem Erscheinungsbild und Verhalten zeigt, daß sie, ihr Gatte und später auch ihre Kinder aber auch gar nicht in die deutsche Gesellschaft passen, dann jubeln alle Bürger- und Politik-Irren und faseln etwas von „bunt“.

    Was ein deutscher Pass aus Frauen machen kann:

    https://lizaswelt2010.files.wordpress.com/2015/02/claudia-roth.jpg?w=610

  27. Man sollte die WM boykottieren, kein Spiel anschauen und im Stadion sollten die Moslems im deutschen Team, die sich in unserem Land nur Vorteile ergaunert haben, es jedoch hassen, mit Pfiffen bedacht werden!
    Wir werden hier nur verarscht!

  28. Marija 2. Juni 2018 at 09:34

    Ein gesichtetes Kopftuch als Spülhilfe in der Küche war für mich der Grund, mir selbst für dieses Lokal erst mal Hausverbot zu erteilen, was ich auch der Bedienung und Schwester vom Chef mitteilte. Einige Zeit später war das Kopftuch weg.

  29. Schön wäre es wenn ein deutscher Nationalspieler aufstehen und erklären würde daß er mit Erdogan-Kriechern nicht in einer Mannschaft sein wolle und deshalb auf die WM verzichte. Okay okay ein unrealistisches Szenario. Einem Effenberg hätte ich so was zugetraut.
    Seit 1966 (Wembley-Tor-Betrug) hab ich mit dem deutschen Team bei WMs, EMs,usw. mitgefiebert.
    Ist vorbei. Möge Jogi aus Tuntenhausen mit seiner Islam Combo „Die Mannschaft“ recht bald rausfliegen.

  30. @ joke 2. Juni 2018 at 09:32
    „Bamf-Affäre:
    .
    Altmaier weist Verantwortung von sich“

    Der Spiegel: „Sicherheitslücke Kanzleramt“ vom 1. August 2016.

    Man muss an dieser Stelle eine Geschichte aus dem Winter des vergangenen Jahres erzählen. Als über Monate die Grenzen offen standen, ohne dass jemand im Kanzleramt Anstalten machte, einmal nachzufragen, wer da eigentlich ins Land komme, begannen sich die Männer Sorgen zu machen, die für die Sicherheit unseres Landes zuständig sind. Nacheinander wurden sie in Berlin vorstellig, um auf eine Kontrolle der Grenzen zu dringen: der Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen, der Chef der Bundespolizei, Dieter Romann, und auch der Chef des BND, Gerhard Schindler.

    Im Kanzleramt hörte man sich ihre Sorgen an, aber man hatte immer neue Gründe, warum eine Abriegelung nicht möglich sei. Die Lage in Griechenland. Technisch nicht machbar. Zum Schluss hieß es, wenn Deutschland seine Grenze dichtmache, hätte das einen Krieg auf dem Balkan zur Folge. Wer einen der drei obersten Sicherheitsexperten in diesen Wintertagen traf, konnte ihre Verzweiflung mit Händen greifen. Über Romann heißt es, dass er sich die Weisung, untätig zu bleiben, schriftlich geben ließ, damit ihn niemand später wegen Pflichtverletzung würde belangen können.

    „Wir müssen sicherstellen, dass nicht die Falschen zu uns kommen“, sagt Jens Spahn in seinem Sommerinterview. Jetzt ist es etwas spät dafür. Noch immer ziehen Flüchtlinge durchs Land, die bei keiner Behörde gemeldet sind. Wie viele illegal in Deutschland sind? Niemand weiß es.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/terror-gefahren-erkennen-wo-wirklich-welche-sind-kolumne-a-1105583.html

  31. Die Medien inklusive T-Online wirbt für Krieg gegen Russland mit der Russlandhetze das die NATO für einen eventuellen Krieg (Angriffskrieg , lach mich schlapp) aufrüstet. Wie abgrundtief ist das wieder. Diese elenden Schweine von Brüssel- Politiker provozieren einen Krieg ohne den Willen der Menschen in Europa. Sollen diese Feigen Schweine von Möchtegern-Eliten selber in den Kampf ziehen damit diese Feigen Ratten sich einscheissen werden vor Angst vor den pöööösssen Russen. Holt dieses Gesindel aus den Bundestag bevor wir alle in einen Krieg den das Volk nie wollte mit hineingezogen werden.

  32. Deutscher Pass und Türke auf ewig. Klein Hitler Erdogan ist ihr König. Beerdigt auf türkischen Boden. Vor Deutschland ekelt es sehr vielen! Löw hätte auch gelächelt, wenn sie Hitler getroffen hätten-freiwillig wohlgemerkt. Welch ein verlogenes Fussballer-Pack. Präsident Trump sagt heute nicht mehr, dass er Deutscher sei, im Gegensatz zu allen Türken in der x-ten Generation. Mir ist die Fussball-WM nicht mehr so wichtig, mit diesen Doppelagenten im Team. Vielleicht kommt Erdogan mit Merkel in die Kabine.

  33. Doppelpass?
    Das geht ganz einfach:
    Türkische Staatsbürgerschaft niederlegen,
    deutsche Staatsbürgerschaft annehmen,
    türkische Staatsbürgerschaft wieder holen.
    Einmal Türke immer Türke.
    Außer man wird von der Türkei ausgebürgert.

  34. „Bamf-Affäre:
    .
    Altmaier weist Verantwortung von sich“

    Wenn man illegal und ohne Pass rein, aber nicht mehr rauskommt, mehrfach abgreifen kann, auf Staatskosten gegen den Negativbescheid klagen kann und fast in jedem Fall bleiben darf, dann hat Altmaier ein anderes Problem.

  35. Pi ist das beste news-Portal in Deutschland! Das einzige ohne fake-news. Trump würde Pi sicherlich gefallen, allein diesbezüglich! Es war schon immer besser von Leuten mit direktem Zugang Nachrichten zu erhalten!!!
    __________________________________________
    Was ich meine, ff?

    Freya- 2. Juni 2018 at 09:59
    OT
    Tübingen: Eine 32-Jährige wurde innerhalb weniger Minuten zwei Mal Opfer eines sexuellen Übergriffes
    Beide Täter hatten einen dunklen Teint

  36. @Drohnenpilot 2. Juni 2018 at 08:58
    Ist doch immer so wenn totalitäre Regime zusammenbrechen .
    Niemand war im KZ auf den Wachtürmen .
    Keiner war bei der StaSi .
    Und ich bin mir ganz sicher in ein paar Jahren war mal wieder Keiner klatschend und mit Teddys werfend auf dem Bahnhof gestanden .

  37. Einfach nur dem Typ ins Gesicht und in die Augen gucken:
    Weiß man sofort, wen man vor sich hat.
    Von dem will man nicht mal einen Eimer Schmierseife kaufen…
    Verschlagen, nennt man das wohl.
    Und DER spielt für DEUTSCHLAND
    Pfui Kuckuck…

  38. Ist das so, verschränkte Arme auf dem Rücken, drücken im Türkenland Hochachtung aus?
    In diversen Körpersprache-Ratgebern ist auch die Rede davon, dass die Hände hinter dem Rücken zeigen, dass man etwas zu verbergen hat. Sei es – wie es sei, solange keiner vor unserer DDR Erbschaft im Kanzleramt einen Hofknicks machen muss, sollen die Türken machen was sie wollen aber nicht mit Türken Pass in der NationalMannschaft spielen.

  39. Tausende Türken haben sich den türk. Paß, nach Verzicht, nachträglich wiedergeholt!

    Kann man auch im Erwachsenenalter noch eine zweite Staatsangehörigkeit annehmen?

    Ja. In Deutschland geht das aber nur für EU-Bürger, Schweizer oder als anerkannter Flüchtling und durch den Nachweis, dass man acht Jahre rechtmäßig in Deutschland gelebt hat. Dann kann man zusätzlich die deutsche Staatsangehörigkeit annehmen. Die Mehrstaatigkeit können Erwachsene auch bekommen, wenn sie die deutsche Staatsangehörigkeit annehmen wollen, die Aufgabe der bisherigen aufgrund des Herkunftslandes aber schwierig ist oder nicht akzeptiert wird (beispielsweise Afghanistan, Algerien, Kuba, Iran, Marokko und andere).

    Facebook
    Twitter
    Pinterest
    E-Mail
    Wie bekommt man die doppelte Staatsbürgerschaft?

    Kinder ausländischer Eltern oder mit einem deutschen und einem ausländischen Elternteil haben ab der Geburt automatisch beide Staatsangehörigkeiten inne: die deutsche und die ausländische. Bis 2014 galt: Bis zum 24. Geburtstag mussten sie sich entscheiden, welche der beiden Staatsangehörigkeit sie annehmen wollen. Das galt für alle, die in einer solchen Konstellation nach 1990 in Deutschland geboren wurden. Diese „Optionspflicht“ wurde aber aufgehoben. Seit der Neuregelung 2014 können in Deutschland geborene Kinder ausländischer Eltern auch beide Staatsangehörigkeiten behalten, wenn sie mindestens acht Jahre hier gelebt oder sechs Jahre hier zur Schule gegangen sind.
    Kann man auch im Erwachsenenalter noch eine zweite Staatsangehörigkeit annehmen?

    Ja. In Deutschland geht das aber nur für EU-Bürger, Schweizer oder als anerkannter Flüchtling und durch den Nachweis, dass man acht Jahre rechtmäßig in Deutschland gelebt hat. Dann kann man zusätzlich die deutsche Staatsangehörigkeit annehmen. Die Mehrstaatigkeit können Erwachsene auch bekommen, wenn sie die deutsche Staatsangehörigkeit annehmen wollen, die Aufgabe der bisherigen aufgrund des Herkunftslandes aber schwierig ist oder nicht akzeptiert wird (beispielsweise Afghanistan, Algerien, Kuba, Iran, Marokko und andere).
    Kann man sich auch freiwillig gegen die doppelte Staatsbürgerschaft entscheiden?

    Ja. Junge Erwachsene, die in Deutschland geboren und aufgewachsen sind, können nach ihrer Volljährigkeit ihren zweiten, ausländischen Pass abgeben (s.o.). Alle anderen können einen Antrag auf Einbürgerung stellen, wenn sie sich gegen die ausländische und für die deutsche Staatsangehörigkeit entscheiden. Man muss dann aber nachweisen, dass man sozusagen „einbürgerungsfähig“ ist, also bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Das gilt auch für Menschen, die durch die Heirat eines deutschen Partners die deutsche Staatsangehörigkeit annehmen möchten. All das regelt das Staatsangehörigkeitsgesetz.
    Wie viele Menschen mit zwei oder mehr Pässen leben in Deutschland?

    Die letzte offizielle Erfassung stammt aus dem Zensus 2011 (Quelle Melderegister, alle 10 Jahre). Demnach lebten zu dem Zeitpunkt in Deutschland knapp 4,3 Millionen Menschen mit mindestens einem weiteren Pass, darunter gut 530.000 Türken. Insgesamt leben hier rund drei Millionen Menschen, die türkische Wurzeln haben – etwa türkische Eltern.
    Rund 1,5 Millionen Türken haben keinen (zusätzlichen) deutschen Pass. Der Großteil hat aber ein unbefristetes Aufenthaltsrecht. Rund 800.000 Menschen mit türkischstämmigem Hintergrund haben laut Zensus 2011 nur den deutschen Pass.
    Der so genannte Mikrozensus (hochgerechnete Stichprobenumfrage) aus 2015 kam auf weit geringere Zahlen, wonach nur 1,7 Millionen Bürger in Deutschland einen weiteren Pass haben, davon nach Angaben der Befragten 246.000 Türken.

    Dürfen Doppelstaatler eigentlich in beiden Ländern wählen?

    Ja. Wer zwei Staatsbürgerschaften hat, darf – die Demokratie vorausgesetzt – auch in beiden Ländern wählen. Wahlberechtigte Deutschtürken dürfen also sowohl bei deutschen Wahlen ihre Stimme abgeben, als auch in der Türkei die Politik mitbestimmen. Zum Beispiel durch Briefwahl oder in den türkischen Konsulaten/Wahllokalen (seit 2014). Türken mit Bleiberecht aber ohne deutschen Pass dürfen übrigens – anders als EU-Bürger mit zwei Staatsangehörigkeiten – in Deutschland nicht einmal an Kommunalwahlen teilnehmen.

    MEHR HIER:
    https://www.stern.de/tv/deutscher-und-tuerkischer-pass–das-sollten-sie-ueber-die-doppelte-staatsbuergerschaft-wissen-7378140.html

  40. Freue mich schon, wie die spanisch-weisse fussballweltmacht Uruguay in Gruppe A Ägypten, Saudi-Arabien und das Islamisierte russland verprügelt. Der beste Sturm der Welt mit Suarez und Cavani wird hoffentlich drei Massaker anrichten

  41. OT
    Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Hildesheim und der Polizei Hildesheim – Die Mordkommission sucht Zeugen!

    Nach dem Auffinden des Leichnams einer 32-jährigen Bockenemerin, die seit dem 17.05.2018 vermisst wurde, bittet die Polizei in Hildesheim nun um ihre Mithilfe. Die Leiche der Frau (FOTO!) wurde am 27.05.2018 in der Feldmark in Höver bei Sehnde aufgefunden.

    Ich tippe auf Ehrenmord.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57621/3959130

  42. „Verschlagen“ ist richtig. Man sieht Gündogan sofort an, wie er tickt und auf was er steht. Der Bart macht es.

  43. Mir stinken schon lange diese bestialisch stinkenden Dünner fresser an, die unter anderen schon mal in langen Schlangen die Buden unterstuzen. So kann ich auch diese Bezeichnun HALAL an manchen dieser Orten auch nicht ausstehen. Schon dieser Geruch, wenn ich diesen zufällig in die Nasi kriege, wird mir schlecht. So kann ich einfach nicht verstehen das diese Tiere auf solche Weise umgebracht werden und nicht geschlachtet sind, wie es in unserem System vorgeschrieben ist, sondern aber so zu Leichen verarbeitet werden. Sehe ich dann diese Donerfresser auch nur noch als Leichenfresser an und mir kommt dabei nur noch Ekel vor diesen Leichenfressern an.

  44. Ich hoffe „DIE MANNSCHAFT“ wird bei der WM so schnell wie nur irgendwie möglich kaputt gemacht!

    Gündogan und Özil werden für ihre antideutsche Haltung jenseits der MANNSCHAFT keine Akzeptanz mehr haben.

  45. Erdogan „Doppelpass-Light“ für Deutschtürken
    2011
    BERLIN – Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan will den Wünschen türkischstämmiger Menschen in Deutschland offenbar mit dem Angebot eines „Doppelpass-Light“ entgegenkommen. Wie das Online-Magazin „Migazin“ am Sonntag berichtete, will Erdogan, der am Sonntag nach Deutschland kommt, das Vorhaben am Abend in einer Ansprache in Düsseldorf vorstellen. Erdogan wolle damit seine in Deutschland lebenden Landsleute ermutigen, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen, ohne damit ihre türkische Identität aufgeben zu müssen.

    Ansatzpunkt Erdogans soll dem Bericht zufolge eine Änderung des türkischen Rechts sein. Vorgesehen sei, die bereits existierende „Blaue Karte“ (Mavi Kart), mit der ehemaligen türkischen Staatsbürgern unter anderem aufenthaltsrechtliche oder erbrechtliche Privilegien gewährt wurden, erheblich aufzuwerten. Mit Ausnahme des Wahlrechts würden Inhaber der Karte damit weitgehend türkischen Staatsbürgern gleichgestellt, einschließlich der Möglichkeit, Jobs im türkischen Staatsdienst zu erhalten.
    https://www.ksta.de/12054100

    BÜRGERRECHTE
    Gute Nachrichten für im Ausland lebende Türken
    Deutsch Türkische Nachrichten | 27.10.11, 13:27

    Der türkische Vize-Präsident und Minister für Auslandstürken Bekir Bozdag teilte den Medien mit, dass mit der neuen „Mavi Kart“ (Blaue Kate) Auslandstürken, die die Staatsbürgerschaft des Landes übernommen und dadurch die türkische verloren haben, mit der neuen „Mavi Kart“ ihre Rechte in der Türkei zurück bekommen werden. Mit dieser Karte können die Auslandstürken auch an den türkischen Parlamentswahlen im Ausland teilnehmen…
    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2011/10/231822/gute-nachrichten-fuer-im-ausland-lebende-tuerken/

  46. Das war ein genialer Schachzug türkischer Vereinigungen, Löw unter die Fittiche zu nehmen, zumal man ihm nicht nur etwas bot, sondern auch etwas gegen ihn in der Hand hatte.

    „[…] Zwei Herzen schalgen in der Brust des Bundestrainers – fühlt sich Joachim Löw der Türkei doch eng verbunden. 1998 übernahm er nach seiner Zeit beim VfB Stuttgart den Trainerjob bei Fenerbahce Istanbul. Eingefädelt hatte diesen überraschenden Wechsel damals Harun Arslan, der seitdem Joachim Löws Berater ist und in 20 gemeinsamen Jahren zum engen Vertrauten und Freund wurde.

    Der türkischstämmige Arslan betreibt in Hannover die ARP Sportmarketing GmbH, die gemeinsam mit der Kooperationsfirma Family & Football die Klienten betreut. Und zu diesen Klienten gehören neben Joachim Löw auch Ilkay Gündogan und Mesut Özil. Als Berater arbeiten dort auch Ilhan Gündogan, der Onkel von Ilkay Gündogan, sowie ­Mutlu Özil, der Bruder von Mesut Özil.“

  47. @ Freya- 2. Juni 2018 at 10:10

    Deutschland multikulti &Bbunt:
    Ehrenmord gehört zu Deutschland!
    Ehrenmord & -mörder bereichern uns!
    Kein Honor Killer ist illegal!

  48. Bitte Bitte lieber Herr Präsident, stell deinem ergebenen Jünger einen türkischen Bonzenpass aus und dann nimm ihn mit, nimm ihn mit, irgendwohin, wohin weiss ich nitt… NIMM IHN MIT!!!!

    Gute Nacht Deutschland

  49. Ein Glück interessiert mich dieser Mist nicht die Bohne. Aber interessant wird es bestimmt trotzdem, denn Unfälle mit besoffenen Autokorsoteilnehmern, Bereicherungen beim public viewing und zurechtgestutzte, deutsche Hooligans in Russland sind sicher sehenswert.

  50. OT

    SCHMUH MIT DEM DOPPELPASS

    Deutsch-Türkische Beziehungen :
    „Warum nehmt ihr meine Staatsbürger fest?“

    Aktualisiert am 07.09.2017

    Nach der jüngsten Verhaftung eines deutschen Ehepaares in der Türkei Ende August kam es zwischenzeitlich zu Verwirrung über die Staatsbürgerschaft der Festgenommenen. Das Auswärtige Amt teilte unter Berufung auf sein Generalkonsulat in Izmir mit, es handele sich bei den Verhafteten um Personen, die allein die deutsche Staatsbürgerschaft besäßen, also keine Doppelstaatsbürger seien.

    Diese Information hatte das Generalkonsulat demnach von der Flughafenpolizei in Antalya erhalten, wo die Festnahme erfolgt war. Rechtlich ist das ein wichtiger Unterschied, denn besäßen die Verhafteten neben der deutschen auch die türkische Staatsangehörigkeit, hätte die Türkei formal das Recht, sie ausschließlich als Inländer zu behandeln, ihre deutsche Zugehörigkeit also gleichsam zu ignorieren. Für die Betroffenen kann das gravierende Folgen haben, etwa bei der Frage ihrer konsularischen Betreuung. Wenn ein verhafteter Türke rechtlich nur Türke ist oder zumindest so behandelt werden kann, sind die türkischen Behörden schließlich nicht verpflichtet, deutschen Diplomaten Zugang zu dem Betroffenen zu gewähren. Nachdem erst die festgenommene Frau freigelassen wurde, durfte am Donnerstag auch ihr Mann unter Auflagen den Polizeigewahrsam verlassen.

    Meins oder Deins?

    Kaum hatte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes nach der Festnahme die Nachricht von der ausschließlich deutschen Staatsangehörigkeit der Verhafteten (eines Ehepaares) in die Welt gesetzt, wurde die Mitteilung aus Ankara schon dementiert. Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu sagte in einem seiner inzwischen fast routinemäßigen Ausfälle, an ein imaginäres Deutschland gewandt: „Was geht dich das an? Das ist auch ein türkischer Staatsbürger, aber Deutschland fragt, ,Warum nehmt ihr meinen Staatsbürger fest?’“ Waren die Verhafteten also tatsächlich „auch“ türkische Staatsbürger, also Doppelstaatler? War das Auswärtige Amt einer Fehlinformation aufgesessen oder hatte sie diese gar bewusst verbreitet? Eine nähere Betrachtung der Umstände zeigt, dass die beiden Darstellungen nicht unbedingt widersprüchlich sein müssen. In Deutschland ist das Staatsangehörigkeitsrecht, das die Verfahren über Erwerb oder Verlust mehrerer Staatsbürgerschaften regelt, in den beiden vergangenen Jahrzehnten nämlich mehrfach geändert worden.

    (:::)

    Fortan führte bei erwachsenen Eingebürgerten der Wiedererwerb der türkischen Staatsangehörigkeit automatisch zum Verlust der deutschen. Trotzdem teilte die türkische Regierung 2005, also fünf Jahre nach der Einführung dieser Regel, nach Angaben des Bundesinnenministeriums mit, in den Jahren seit 2000 hätten rund 50000 in Deutschland eingebürgerte Türken die türkische Staatsangehörigkeit wiedererworben. Die deutschen Bundesländer ermittelten daraufhin, dass knapp die Hälfte davon durch dieses Vorgehen die deutsche Staatsangehörigkeit automatisch verloren hatte. Das Innenministerium berichtet, die meisten dieser zwangsläufig wieder zu Türken gewordenen Deutschen hätten diesen Vorgang rückgängig gemacht, abermals die deutsche Staatsangehörigkeit erworben und dann auf die türkische verzichtet…
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/im-streit-mit-der-tuerkei-um-doppelte-staatsbuerger-15188023.html

  51. „Warum hält Gündogan immer einen oder beide Arme hinter dem Rücken verschränkt, wenn er Präsidenten trifft?“

    Damit man ihm leichter Handschellen anlegen kann.

  52. Haremhab 2. Juni 2018 at 10:16

    „Plagiatsvorwürfe – Frank Steffel (CDU) kopierte ganze Absätze in seiner Doktorarbeit

    https://www.bz-berlin.de/landespolitik/frank-steffel-kopierte-ganze-absaetze-in-seiner-doktorarbeit

    Mit dem Thema beschäftige ich mich beruflich seit langem. Praktische alle sogenannten Plagiate (man google nach beliebigen Politikernamen) sind von professionellen Schreibern gekaufte „Doktorarbeiten“.
    Es ist also nicht nur Plagiat, sondern handfester Betrug.

    Die wenigsten Politiker finden die notwendige Zeit, eine Dissertation selber zu schreiben. Manche werden durchaus angefangen haben, irgendwann fehlte einfach die Zeit. Aber der Titel muß her. Hier springen die Profis ein, die zu jedem Thema eine durchaus umfangreiche Dissertation schreiben können. Natürlich haben sie keine tiefere Ahnung zu dem dem jeweiligen Fachgebiet und der Aufgabe. Also sucht man auf dem Internet oder wenn sie besser (und teurer!!!) sind auch in Bibliotheken nach Arbeiten zu dem Thema.

    Sie müssen zwangsläufig kopieren. Die besseren und teurerern unter ihnen schreiben die Passagen um, die preiswerten nutzen einfach copy&paste.

    Praktisch keiner (In Worten NULL!) derer, die ihre Dissertation selber verfassen, plagiiert in großem Umfang. Jedes Plagiat deutet auf eine gekaufte Arbeit eines externen Schreibers hin. Leider wird das zu wenig thematisiert. Es ginge nicht nur um die Aberkennung des Titels sondern um echte Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Betrug.

  53. Jeder Türke kann im Notfall zu seiner Botschaft gehen, und sich eine neue Staatsbürgerschaft ausdrucken lassen. Bes. wenn er sich unterwürfig genug verhalten hat. Das ist halt bei eroberungswütigen Staaten so

  54. ZensuropferIn 2. Juni 2018 at 10:23
    Ein Glück interessiert mich dieser Mist nicht die Bohne. Aber interessant wird es bestimmt trotzdem, denn Unfälle mit besoffenen Autokorsoteilnehmern, Bereicherungen beim public viewing und zurechtgestutzte, deutsche Hooligans in Russland sind sicher sehenswert.

    Viele Fanmeilen machen mangels Interesse gar nicht mehr auf, ausser in den stinkenden Shitholes, hippen Partystädten wie Köln oder Berlin und viele in meinem Bekanntenkreis, die sich für Fußball interessieren, sagen alle, dass sie sich diesen Multikulti-Mist nicht ansehen wollen.
    Daher denke ich, dass die sonst zur Fußball-WM üblichen Einnahmen in der Erlebnisgastronomie dieses mal ausbleiben oder zumindest enttäuschend ausfallen werden.

  55. @ p-town 2. Juni 2018 at 08:53
    („Gündogan, Özil, Khedira, Boateng, das könnte auch die Nachtschicht bei McDonalds sein.“)
    Und Muschtavi der Putzmann! ==>
    „Schkodran! Schkooo-dran!!!: S’Herreklo isch mal wieder verstopft, habe wohl wieder Jungendliche absichtlich Klopapierrolle neigstopft: Machsch du sauba!? Und do hanne, hawwe wieder die Buwe vun de B-Jugend vom FC Türkspor mit Pommes und Ketchup rumgschmisse: Machsch du do au sauba?! Danke!“

  56. NOCH 18 TAGE !
    MOBILISIERT EURE FREUNDE, NACHBARN !
    WIR – MÜSSEN – DAS SCHAFFEN !

    23.5.2018 bis 2.6.2018 um 10:37 Uhr
    3 7.3 7 1 Unterzeichner

    Asylrecht – „Gemeinsame Erklärung 2018“ vom 17.05.2018
    !!!! Petition 79822 – Deutscher Bundestag!!!!!
    Die Onlinepetition der Erklärung 2018 hat es in den Reichstag geschafft,
    jetzt beginnt die Unterschriftensammlung auf die es ankommt daher bitte
    alle unterzeichnen. Die Mitzeichnungsfrist des Reichstages begann
    am 23.05.2018 und endet am 20.06.2018. Das Quorum, also die
    Mindestzahl an Unterschriften, beträgt 50.000 die bis zum 20.06.
    eingegangen sein müssen, damit die Petition öffentlich im Reichstag
    besprochen wird, deshalb bitte alle unterzeichnen.
    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.nc.html
    (Bei Passworteingabe i = Info beachten)
    FÜR JEDEN UNTERZEICHNER IST EINE, SEINE GÜLTIGE
    E-MAIL-ADRESSE UND EIN ANDERS LAUTENDES
    PASSWORT EINZUGEBEN.
    Es folgt ein Aufruf von Vera Lengsfeld
    (Auszüge aus dem Newsletter vom 23.05.2018)
    Sehr geehrte Unterstützerin, sehr geehrter Unterstützer,
    am vergangenen Mittwoch, dem 16.5.2018 haben wir die
    „Gemeinsame Erklärung“ öffentlich dem Vorsitzenden des
    Bundestags-Petitionsausschusses, Marian Wendt (CDU),
    als Petition übergeben. Mit der Annahme durch den
    Ausschussvorsitzenden ist unsere Erklärung offiziell als
    Petition anerkannt… Nun müssen wir die nächste Hürde nehmen:
    Wir wollen eine öffentliche Verhandlung unserer Petition
    im Petitionsausschuss. In diesem Fall wird die Sitzung im
    Parlamentskanal übertragen, der überall im Land empfangen
    werden kann und in der Mediathek abrufbar ist.
    Um diese öffentliche Anhörung durchzusetzen müssen aber
    mindestens 50.000 unserer Unterstützer innerhalb einer
    Monatsfrist erneut entweder per Brief, per Fax oder durch
    Eingabe in diese Maske des Petitionsausschusses Ihre
    Unterstützung bekunden. Dabei müssen Name und Adresse
    angegeben werden. Briefe und Faxe können mit Referenz
    zur Petition „Gemeinsame Erklärung 2018“ sofort
    abgeschickt werden…
    POSITIV ZU VERMERKEN IST ABER, DASS DIE
    PETITION JETZT AUCH VON MENSCHEN UNTER-
    ZEICHNET WERDEN KANN, DIE BISHER NICHT
    DIE ERKLÄRUNG UNTERSCHRIEBEN HABEN.
    Und jede neue Unterschrift unterliegt dem Schutz der
    persönlichen Daten durch den Deutschen Bundestag!
    Ich werde über alle relevanten Entwicklungen auf meinem
    Blog vera-lengsfeld.de, über Facebook und Twitter
    informieren. Lassen Sie sich durch negative oder
    Nebelkerzen werfende Berichte linker Journalisten nicht
    verunsichern!
    Sie können aber auch meinen Newsletter auf vera-lengsfeld.de
    bestellen …
    Mit herzlichen Grüßen!
    Ihre
    gez. Vera Lengsfeld

  57. Ich habe gerade bei meiner Schwester einen Blick ins Flensburger Tageblatt geworfen.

    Demnach hat der Täter aus dem Zug zuerst die Polizistin mit dem Messer angegriffen und im Gesicht verletzt. Dann ist der andere Fahrgast hinzugekommen und hat im Handgemenge u.a. einen schweren Stich abbekommen. Dadurch hatte die Polizistin genug Zeit, ihre Dienstwaffe zu ziehen und hat ihn mit zwei Schüssen abgeknallt.

    Das Messer soll so lang gewesen sein wie ein Brotmesser.

    Den Informationen zufolge befand sich der Ostafrikaner auf dem Weg nach Schweden.

    Die Empörung in Flensburg ist Riesengroß.

  58. @Alvin 2. Juni 2018 at 10:01

    Auch wenn beide einen Schnurrbart haben sind sie doch nicht gleichzusetzen. Der eine gehört dem System an, der andere stellte sich dem dagegen. Einen größeren Unterschied kann es gar nicht geben.

  59. Haremhab 2. Juni 2018 at 10:41

    „Wieder ein Plagiat beid er CDU. Können die nichts selbst erstellen?“

    Legendär Karl-Theodor zu Guttenberg, der in seiner Verteidigung unfreiwillig zugab, daß er seine „eigene“ Dissertation nicht mal gelesen hatte

  60. Drohnenpilot 2. Juni 2018 at 08:58
    Mein Name ist Hase…
    Altmaier war Flüchtlingskoordinator und wusste angeblich von nichts.
    ——–
    Otto Normalverbraucher würde man jetzt antworten:
    Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!

  61. Was für eine Vorfreude!!!

    Tolle Stimmung, tausende, fröhliche Menschen in schwarzrotgold, ein Fahnenmeer, Deutschland-Deutschland-Rufe! Wir freuen uns, dass wir die Erfolgreicheren sind! Die Fernsehkameras sind auf dieses große Event gerichtet, die Journalisten in Rage!!!

    Was? Nee….ich meine nicht die Fussball-WM mit einer identitätslosen „Mannschaft“ mit Doppelpässlern und einem Merkel-Jogi-Spielleiter. Ich rede hier vom heißen Herbst in Deutschland und der nächsten großen AfD-Demonstration!!!

  62. Liebe PI-Leser, ihr müsst euch einer Tatsache grundsätzlich bewusst sein: „Der Terror ist EU-ropäisch!“

    Terror war schon immer das Machtinstrument von Diktaturen, um gegfen das Volk zu regieren. Beispiele in der Geschichte dafür gibts genug. Genannt seien nur Stalin, Mao und Pol-Pot. Ihr müsst euch also nicht wundern, wenn Terroristen von der politischen Klasse nicht außer Landes geschafft, sondern extra noch hereingeholt werden. Merkel reiht sich also nur als die derzeitige Vertreterin einer Diktatur in die vorgenannte Chronologie des Schreckens ein.

    Asylterror = Regierungslösung auf EU-ropäischer Ebene

  63. Der deutsche Pass wird doch schon lange Inflationär verscherbelt.
    Moslems,Nafris,Salafisten,Zigeuner,ausländische Mörder und 20fach
    Vorbestrafte usw. usw.haben den deutschen Pass. Die Liste ist lang.
    Wie zum Teufel kann es sein, das solche kaputtenen Kreaturen
    der deutsche Pass nachgeschmissen wird ?
    Aus beruflichen Gründen gehen viele deutsche Pässe durch meine
    Hände und ich bekomme jedesmal das kalte Grausen.
    Merke: Hängst du einem Kamel ein Schild mit der Aufschrift
    „deutscher Schäferhund“ um , bleibt es trotzdem ein Kamel !!!!!!

  64. Gündogan sieht aus wie ein Anatolischer Bauer und die „Mannschaft“ ist ein seelenloser Sauhaufen.

    Löw, Schneider und Sorg sind eierlose Schwuchtel – was soll da bei der WM herauskommen?

  65. @ ThomasEausF 2. Juni 2018 at 10:43

    MESSER-FACHKRAFT MERKEL-GAST

    Polizei wertet neue Zeugenaussagen zur Attacke in IC aus
    Griff der Messer-Stecher zuerst die Polizistin an?
    Beamtin (22) habe Zug verlassen wollen, als Mahmood J. sie angriff ++ Kölner (35) wollte helfen, zog sich Schnittverletzungen und Armbruch zu…
    Mahmood J. (24) kam 2015 als Flüchtling aus Eritrea über Österreich nach Deutschland. Er wohnte in Recklinghausen (NRW), hatte eine Aufenthaltserlaubnis bis November 2019. Einen terroristischen oder politischen Hintergrund für die Messerattacke schlossen die Ermittler am Donnerstag aus.
    https://www.bild.de/regional/hamburg/flensburg/messerstecher-soll-zuerst-polizistin-attackiert-haben-55871774.bild.html

    Er bedrohte auch schon seine Nachbarn
    Das ist der Messerstecher aus dem Zug
    :::FOTO::: kann man sehen
    BILD kennt den Namen des Messer-Mannes und hat in seinem Umfeld recherchiert. Dabei kam heraus: Er soll Nachbarn bedroht und belästigt haben. Die Polizei sei informiert gewesen. Lesen Sie mehr, wenn Sie vorher zahlen:
    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/flensburg/das-ist-dermesserstecher-aus-dem-zug-55868492,view=conversionToLogin.bild.html

  66. „Waren das etwa Zeichen achtungsvollen Respekts oder kreuzte Gündogan lediglich die Finger hinter dem Rücken?“

    Natürlich, Moslems kreuzen die Finger hinter dem Rücken, ist eher ein christliches Ritual, und für Moslems verboten…

    Dass diese beiden Vorzeigemoslems die Hände hinter dem Rücken verstecken, das tun sie wie jedes andere Kleinkind auch, dem es unangenehm ist, vor dem älteren Opa treten zu müssen.

  67. Die Löw-Merkel Mannschaft hat meine Sympathie nicht. Möge ihr Allah immer die rote Laterne verpassen.

  68. Das Gefühl lässt mich nicht los, dass es diesmal eine schlechte WM wird. Dieses Thema sitzt auch in den Spielern. Die versuchen zwar das Thema aus dem Kopf fern zu halten, es sitzt aber tiefer und das reicht aus 10% Leistung weniger zu bringen.

  69. Drohnenpilot 2. Juni 2018 at 08:58

    „Altmaier war Flüchtlingskoordinator und wusste angeblich von nichts“

    Ich glaube Altmaier! Er hatte Wichtigeres zu tun. Er war mit dem Aussortieren passender kleiner Jungs beschäftigt. Da bleibt keine Zeit für andere Kontrollen.

  70. Man kann nur hoffen, dass die Deutschen Fußball-Patrioten-Fans bei jedem Ball-Kontakt der Türken mit einem Pfeifkonzert ihren Stolz zum Ausdruck bringen.

    Wenn dann auch nur unsere russischen Patrioten-Freunde mit einstimmen, dann werden den Türken die Nerven durchknallen und sie werden ihre wahre Nazi-Islam-Fratze nicht mehr verbergen können!

  71. Hoffentlich stellen sich bei Fischauge und Ilgay so eine Art Karius 2.0-Effekt ein und Jogi wird den Tag noch ewig verfluchen, an dem er die beiden osmanischen Deutschlandverweigerer mitgenommen hat 🙂

  72. Tritt-Ihn 2. Juni 2018 at 11:10

    „Roth bei Gedenkfeier des Brandanschlages von Solingen
    von Türken übelst angepöbelt.“

    Türken haben ein Gefühl für die echten SChlampen

  73. Märchenstunde mit der rotzgrünen Warze:

    GRÜNEN-POLITIKERIN
    Claudia Roth bekommt Morddrohungen
    Stand: 10:22 Uhr

    Die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags fühlt sich bedroht. Bei der Gedenkfeier in Solingen sei sie heftig angepöbelt worden. Die deutlichen Vorwürfe richtet sie an zwei Lager – und sieht sie als Bestätigung für ihre Arbeit.
    183

    Die Grünen-Politikerin und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Claudia Roth, bekommt Morddrohungen aus dem rechten Lager und dem nationalistisch-religiösen Teil der türkischstämmigen Wählerschaft in Deutschland.

    „Ich werde täglich aus den Reihen von Pegida und AfD angefeindet, bis zu Morddrohungen“, sagte Roth der Düsseldorfer „Rheinischen Post“. Sie wehre sich dagegen, notfalls juristisch, betonte die frühere Grünen-Chefin. „Wer von rechtsautoritären Bewegungen gehasst wird, kann nicht alles falsch gemacht haben.“ Umso mehr gelte „Gesicht zeigen. Hingehen. Haltung beweisen. Sich nicht unterkriegen lassen“. Bei der Gedenkfeier in Solingen wurde Roth am vergangenen Dienstag nach eigenen Angaben von Anhängern der BIG-Partei „heftig angepöbelt“. Dass sie verschwinden soll, sei noch der „harmloseste Ausruf“ gewesen.

    Roth räumte ein, dass sich ein Teil der türkischstämmigen Deutschen abgeschottet hätten. „Das schwierige Verhältnis zwischen den jungen Türken, die Erdogan hinterherlaufen, aber in Deutschland alle Freiheiten genießen, und dem liberalen Teil der türkischstämmigen Community müssen wir ernst nehmen.“ Es gebe einen Rückzug einiger „in die vermeintliche heile Welt des konservativen Islam oder der türkischen Nation“.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176904530/Gruenen-Politikerin-Claudia-Roth-bekommt-Morddrohungen.html

  74. Auch dieser Mann, dessen Präsident in der Türkei sitzt, ist Türke und ist Türke geblieben. Konsequent wäre es demnach, wenn er in die Türkei, sein Heimatland, gehen würde, um selbige gerne auch im Fußball vertreten. Eine Nationalmannschaft vertritt allein die Nation, für die sie spielt, die sie darstellt (somit repräsentiert) und deren Namen sie aus genau diesem Grunde auch trägt. Die bunt zusammengekaufte Truppe, die hier aufmarschiert und in der einige noch nicht einmal des Deutschen mächtig sind, während die „üblichen Verdächtigen“ unter ihnen es vorziehen, Koranverse vor sich hin zu rezitieren, während sie das Singen der Nationalhymne verweigern, mag bestenfalls noch den DFB oder die FIFA repräsentieren, ist aber keine Nationalmannschaft im Sinne der Definition.

    Niemand wird Angehöriger auch nur irgend einer Nation, weil er deren Paß besitzt. Zudem sind die betreffenden Sachverhalte in den BRD-Pässen sachlich falsch deklariert. Einen Staat, der „deutsch“ hieße, gibt es nirgendwo. Ergo kann es auch keine „Staatsangehörigkeit Deutsch“ geben. Richtig wäre es hier, unter „Nationalität“ die betreffende anzuführen und unter „Staatsangehörigkeit“ die „Bundesrepublik Deutschland“. In den von der ehm. DDR ausgegebenen Ausweisen war das noch korrekt ausgeführt.

  75. @ Maria-Bernhardine 2. Juni 2018 at 11:01

    @ ThomasEausF 2. Juni 2018 at 10:43

    Bei dem Angreifer soll es sich nach BILD-Informationen um Mahmood J. (24) handeln, der im September 2015 als Flüchtling aus Eritrea über Österreich nach Deutschland gekommen war. Er wohnte in Recklinghausen (NRW), hatte eine Aufenthaltserlaubnis bis November 2019.

    Oberstaatsanwalt Thorkild Petersen-Thrö zu BILD: „Wir prüfen den Anfangsverdacht eines Tötungsdeliktes gegen die Polizeibeamtin. Dabei wird auch untersucht, ob es sich um eine Notwehrsituation handelte.“
    Der Mann aus Köln konnte noch nicht vernommen werden, ist aber außer Lebensgefahr. Die Polizistin schweigt bislang.

    Die 22-Jährige war zum Tatzeitpunkt nicht im Dienst, aber in Uniform und mit Pistole unterwegs. Ein Polizeisprecher: „Nichts Außergewöhnliches, Polizisten dürfen in Uniform Zug fahren und sind dabei auch bewaffnet.“

    BILD ging in Recklinghausen auf Spurensuche nach Täter Mahmood J. Sein Nachbar Mohammed H. (32) berichtet, dass ihn der Eritreer bereits mit einem Messer und mit einer Eisenstange bedroht und geschlagen habe.

    Mohammed H. zu BILD: „Im Februar wurde ich von ihm mit einem Messer bedroht. Am 6. April stand er plötzlich mit einer Eisentange vor meiner Wohnungstür, dann habe ich ihn niedergerungen. Als wir am Boden lagen, hat er mir in den Finger gebissen. Am 16. April schlug er mich im Hausflur, ein Anwohner rief die Polizei. Letzten Dienstag stand er nachts um zwei wieder vor meiner Tür, wollte mit mir diskutieren, aber ich ließ ihn nicht rein.“

    Eine weitere Nachbarin (70): „Er hat mich mehrmals sexuell belästigt. Ich hatte richtig Angst vor ihm.“ BILD erfuhr: Die Vermieterin hat Mahmood J. Mitte April wegen der Gewalttaten gegen die Nachbarn fristlos gekündigt. Die Polizei sei informiert gewesen.“
    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/bu-06-taeter-jpg_200808397_mbqf-1527783581-55869224/1,w=993,q=high,c=0.bild.jpg

  76. Bzgl. des „wir für euch und ihr für uns“ Themas und des oben von Freya verlinkten Artikels von Vize Sports: Es ist geradezu entlarvend wie sie hier jetzt alles aber auch alles heranführen um den Yogi Yoghurt Löw reinzuwaschen und auch ja nicht ihn auch nur ansatzweise in eine „falsche“ „Richtung einzusortieren!
    Nun stellt euch einmal vor, die AfD hätte diesen griffigen Slogan für die Bundestagswahl verwandt: „Wir für euch und Ihr für uns“ hätte doch prima gepasst! Wie sie getobt und geschäumt hätten! Dann, ja DANN wären all die Verharmlosungen und Reinwaschungen garantiert nicht geschrieben worden: Dann wäre der harmlose Spruch klar Nazisprech gewesen! Dann wäre es „weiterer, eindeutiger Beweise, dass diese rechtsradikale Partei sich auf die Nazizeit bezieht“ (Hätte von Kotzbrocken Stegner kommen können, das Zitat, oder?)
    Aber jetzt, da es ja um den Bundes-Sackkratzer und Popelesser geht, da sind sie sich nicht zu blöd, selbst das deppertste abzudrucken:
    Zitat:
    „Außerdem sollte aufmerksamen Beobachtern aufgefallen sein, dass es auf Jogis Shirt „Wir für euch, ihr für uns“, und nicht „Ihr für uns! Wir für euch“ wie auf dem Naziplakat, heißt—die Reihenfolge der zwei Teilaussagen ist also spiegelverkehrt.“
    Komisch, damals bei Luckes „entartetet“ wurden keinerlei Vergleiche, auch wenn das Dutzende Politiker ALLER Colouer vor ihm gesagt haben, aufgeführt, da wurde nur dreingedroschen! Oder bei Gauland, Poggenburg, Meuthen, Curio… da werden generell natürlich NIE Dinge oder Argumente aufgeführt, die ihre Aussagen stützen oder verteidigen würden!
    Nur beim Bundes-Sackkratzer und Popelesser da, ja, da darf natürlich ALLES gesagt werden und wird relativiert!!!

  77. Smile 2. Juni 2018 at 11:19

    Zitat:
    „Außerdem sollte aufmerksamen Beobachtern aufgefallen sein, dass es auf Jogis Shirt „Wir für euch, ihr für uns“, und nicht „Ihr für uns! Wir für euch“ wie auf dem Naziplakat, heißt—die Reihenfolge der zwei Teilaussagen ist also spiegelverkehrt.“

  78. Worum es den Muselmann_innen in Wirklichkeit vor je her ging, und was ihre Absichten sind hat mir schon meine Großmutter erklärt.
    „…in ihren Blicken kann man das erkennen, wenn man nicht blind ist…“. Und die alte Dame hatte nie eine Zeile des Koran gelesen.

  79. Diese Profifußballer werden sowieso total überbewertet und überbezahlt. Was können die schon, bisschen besser Fußball spielen, mancher kann nicht mal richtig lesen und schreiben. Mir erschließt es sich nicht, warum der Ersatztorhüter vom Zweitligisten mit dem teilweise von unseren GEZ Geldern finanzierten Porsche o.ä. zum Training fahren darf. Das sollte komplett privatisiert und aus der Politik rausgehalten werden. Es lebe der Breitensport, machen und nicht gucken!

  80. Smile 2. Juni 2018 at 11:19

    Zitat:
    „Außerdem sollte aufmerksamen Beobachtern aufgefallen sein, dass es auf Jogis Shirt „Wir für euch, ihr für uns“, und nicht „Ihr für uns! Wir für euch“ wie auf dem Naziplakat, heißt—die Reihenfolge der zwei Teilaussagen ist also spiegelverkehrt.“

    Zu früh abgeschickt,

    Mit dem Bundestrainer könnte man echt Geld sparen. Er würde auch ohne Gehalt arbeiten, nein er würde sogar selber Geld dafür zahlen, mit den strammen Jungs duschen zu gehen. Wieso schlägt man nicht zwei Fliegen mit einer Klappe?

  81. Das ist doch bei ALLEN TÜRKEN so!
    Sie lieben einfach ihre TÜRKEI! Ein Land, das noch nie etwas für sie getan hat und noch keinen Cent an sie bezahlt hat! Sie lieben ihre TÜRKEI und DEUTSCHLAND bedeutet ihnen GAR NICHTS, es finanziert nur ohne geliebt zu werden. (Vielleicht liegt es auch am Wetter!)

    Deshalb singen sie auch die NATIONALHYMNE nicht mit, leisten auch keinen WEHRDIENST! Sie schnappen alles was zu schnappen ist ohne Gegenleistung. Über ihre RECHTE in DEUTSCHLAND sind ALLE bestens informiert; die damit verbundenen PFLICHTEN gehen sie nichts an, die sind mit ihren fetten STEUERN, die einige von ihnen leisten müssen, ihrer Meinung nach abgegolten! Einer für alle, alle für einen!

    Ach ja, und die sündige Kultur der Deutschen, die gefällt ihrem Allah gar nicht: Eisbein in Aspik, Rippchen und Kraut und erst die Grüne Soße, das ist ja kein Essen! Da sie es mit Literatur auch nicht besonders haben bedeutet sie ihnen ebenso wenig. Und die deutschen Frauen, alle keine JUNGFRAUEN mehr! Einfach schmutzig, damit geben sie sich erst gar nicht ab, höchstens zum Spaß und aus Langeweile!

    Fahren sie dann in ihre Türkei, dort fühlen sie sich wohl! Dort können sie Türkisch sprechen ohne auf Grammatik achten zu müssen, ihre orientalische Musik in allen Ecken einsaugen, und die Hüften zackig rütteln, herumschreien und lärmen so viel sie wollen! Aber ach, was machen wenn der Geldbeutel leer ist: Da war doch noch was! RICHTIG, da fahren wir wieder nach DEUTSCHLAND, um uns die Taschen zu füllen!

    Aber da bleibt noch ein Problem: Die CHRISTEN und ihre sündige RELIGION, die ihnen sogar Alkohol zur Hostie gestattet. Die Christen müssen weg! Und wie? Ganz einfach: EINE MOSCHEE NACH DER ANDEREN ERRICHTEN!! DEN MUEZZIN ertönen lassen und signalisieren, wer das Sagen im besetzten Deutschland hat! Heute gehört uns ein Viertel der Straße und morgen ganz Deutschland mit Erdogans Hilfe! – Amen!

  82. Einmal Osmane, immer Osmane und dabei spielt es keine Rolle welches Papier sie ihr Eigen nennen; wobei dieses meist nur zum abholen der staatlichen Leistungen benötigt wird.
    Einmal Osmane, immer Osmane und dabei spielt es keine Rolle in der wie vielten Generation sie sich in einem Land breit gemacht haben. Hier in Merkels BRD ist es erst die vierte bzw. fünfte Generation, in Ländern wie Rumänien, Bulgarien u. A. sind es bereits die 20. bis 25. Generation die meist völlig autark, abgeschottet von der einheimischen Bevölkerung sich meist inzüchtig fortpflanzt (das Geld muss in der Familie bleiben wie mir türk. „Kollegen“ erklärten). Nur hin und wieder wird „frisches“ Blut aus Albanien, Bosnien oder dem Kosovo meist aus dem weit verzweigten Familienclan zum befruchten der „Kopftuch-oder Burkamädchen über die grüne Grenze eingeschmuggelt. Ergo glaube niemanden der die Hände auf dem Rücken versteckt.

  83. das mit den 2 türken ist doch ganz einfach. pi mod, fragt doch mal bei Deniz Yücel nach.

  84. Eurabier 2. Juni 2018 at 08:58

    Auch in Sachen Islamfußball geht es natürlich nicht, ohne dass die kinderlose StudienabbrecherIx der Theaterwissenschaften ihren Deutschenhass versprühen konnte:

    https://www.welt.de/sport/article176530510/Treffen-mit-Erdogan-Claudia-Roth-sieht-Oezil-und-Guendogan-als-muendige-Buerger.html

    Die kinderlose StudienabbrecherIx der Theaterwissenschaften hatte übrigens 2007 dem Türkenführer zu seiner Wahl gratuliert! Der Link ist mittlerweile gelöscht. Will die kinderlose StudienabbrecherIx ihre Schandtaten verbergen?

    Immer diese unsägliche Hetze gegen die BUNDESTAGSVIZEPRÄSIDENTIN Claudia Roth sowie das überschütten mit Häme und HaSS. Für einen aufRECHTEN Demokraten einfach unerträglich.
    Hier gilt es ganz klar Zeichen zu setzen und weiteres Oel ins Feuer gießen:

    http://claudia-roth.de/29036.0.html?&no_cache=1&expand=42725&displayNon=1&cHash=15ac164824

    Gefährliches Zündeln

    PM Nr. 119/05 vom 26. Mai 2005

    Zur Aufforderung des europapolitischen Sprechers der Union, Peter Hintze, die Bundestagswahl als Plebiszit über den EU-Beitritt der Türkei zu sehen,
    erklärt Claudia Roth, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

    „Peter Hintze zündelt wieder. Er will die Bundestagswahl zu einem Plebiszit über den Türkei-Beitritt machen. Diese Ankündigung ist ein reflexartiger Rückgriff auf die Mottenkiste von Wahlkampfinstrumenten der CDU: Wahlkampf auf dem Rücken und auf Kosten der hier lebenden Türken und Migranten.

    Sowohl Peter Hintze als auch seine Partei wissen ganz genau, dass es bei der Wahl im Herbst nicht um die Zukunft der Türkei als EU-Mitgliedsstaat geht. Die Beitrittsverhandlungen werden weder in der kommenden noch in der darauf folgenden Legislaturperiode abgeschlossen.

    Sollte sich die Unionsspitze die Vorstellungen von Peter Hintze zueigen machen, wird damit der soziale Frieden in unserem Land aufs Spiel gesetzt.“

  85. @ Wokker 2. Juni 2018 at 09:43

    “ Seit 1966 (Wembley-Tor-Betrug) hab ich mit dem deutschen Team bei WMs, EMs,usw. mitgefiebert.“

    Da geht es mir wie Ihnen (Dir? … unter Fußballern!). Allerdings bin ich der Meinung, dass man die sich zu Deutschland bekennenden Bunten (Boateng; Khedira), die auch die Hymne mitsingen, akzeptieren sollte. Zumal sie sich wie Boateng für uns den A. aufgerissen haben vor vier Jahren. Ich werde es künftig so halten: Sollte auch nur einer von der Döner-Connection auf dem Platz stehen, boykottiere ich das Spiel. Denn das Deutschlandlied werden die ums Verrecken nicht singen.

  86. Die Wehr 2. Juni 2018 at 11:13
    Märchenstunde mit der rotzgrünen Warze:
    —————–
    Über Türken alleine zu beschweren wäre ja zu doof. Also holt man auch die AfD mit ins Boot.

  87. @ WahrerSozialDemokrat 2. Juni 2018 at 11:11
    „Man kann nur hoffen, dass die Deutschen Fußball-Patrioten-Fans bei jedem Ball-Kontakt der Türken mit einem Pfeifkonzert ihren Stolz zum Ausdruck bringen.“

    Geau so! Es wäre auch nicht schlecht, für die Zeit der WM Sticker in Umlauf zu bringen in der Art: „Das ist nicht meine Mannschaft“ o.ä. Wer kriegt sowas hin?

  88. OT

    Schusswaffenreport aus Hagen: 24-jährige Frau verstirbt an Schussverletzungen im Krankenhaus!

    Mhhhh hört sich auch nach Bereicherung an

    Am Freitag (01.06.18) kam es gegen 13.35 Uhr in der Behringstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einer 24 Jahre alten Frau und ihrem 25 Jahre alten Partner, in deren Verlauf die Frau eine Schussverletzung erlitt und lebensgefährlich verletzt wurde.

    https://behoerdenstress.de/schusswaffenreport-aus-hagen-24-jaehrige-frau-verstirbt-an-schussverletzungen-im-krankenhaus/

  89. Jetzt ist mir sogar latte (hähä Latte…Fußi…verstehse?), wenn Deutschland gegen Türkei verlieren sollte, ist ja eh ein und dasselbe.
    Können die auch direkt sagen alle…ey, wozu abrackern. Käffchen?
    Ich klatsche für Island. Ist hoffentlich feindfrei, die Mannschaft.

    Es ist einfach eine Schande, wie unsere Deutsche Nation pervertiert wird ,unser Land, unsere Werte.
    Es war alles nicht 100%gut. Man hätte ne Menge Arbeit noch gehabt.
    Stattdessen haben wir den Zustand genügsam toleriert und den Spasten die Möglichkeit gegeben, uns in den Modder zu führen, in dem wir jetzt stecken.
    Da läuft ein Riesenkomplott und ein riesen Komplott.
    Das muss doch jeder über, sagen wir mal , 30 spüren.
    Zumindest spüren.
    Irgendwas.

  90. Good Turk, Bad Turk

    „Ich werde täglich aus den Reihen von Pegida und AfD angefeindet, bis zu Morddrohungen“, sagte Roth der ‚Rheinischen Post‘. Sie wehre sich dagegen, notfalls juristisch. Es gelte: „Gesicht zeigen. Hingehen. Haltung beweisen. Sich nicht unterkriegen lassen“. Bei der Gedenkfeier zum Brandanschlag in Solingen sei sie von Anhängern der Migrantenpartei BIG „heftig angepöbelt“ worden, berichtete Roth. Dass sie verschwinden solle, sei noch der harmloseste Ausruf gewesen.

    Roth sagte, dass sich ein Teil der türkischstämmigen Deutschen abgeschottet habe. „Das schwierige Verhältnis zwischen den jungen Türken, die Erdogan hinterherlaufen, aber in Deutschland alle Freiheiten genießen, und dem liberalen Teil der türkischstämmigen Community müssen wir ernst nehmen“. Es gebe einen Rückzug einiger „in die vermeintliche heile Welt des konservativen Islam oder der türkischen Nation“.
    https://rtlnext.rtl.de/cms/morddrohungen-gegen-claudia-roth-gruene-taeglich-von-pegida-und-afd-angefeindet-4171349.html?c=ddbd

  91. Weshalb beguckt sich der kleine Mesut die Handflächen? Hat ihm sein Papa erzählt, da wachsen Haare, wenn er….? Der Gemüsehändler mit dem nur deutschen Pass sieht wie ein typischer stolzer Deutscher aus, erkennt doch jeder gleich, oder?

  92. Die Mannschaft spielt doch heute Abend gegen Östereich, denen ich die Daumen drücke. Vielleicht haben wir Deutschland liebenden! Deutschen ja Glück und es verletzt sich jemand schwer und kann dann nicht mit nach
    Russlant! …..

  93. Die Antwort aller Patrioten auf diese Volksverarschung sollte der totale Boykott aller Deutschen Spiele sein.

  94. Bourguignon 2. Juni 2018 at 11:43
    @ Wokker 2. Juni 2018 at 09:43

    “ Seit 1966 (Wembley-Tor-Betrug) hab ich mit dem deutschen Team bei WMs, EMs,usw. mitgefiebert.“

    Da geht es mir wie Ihnen (Dir? … unter Fußballern!). Allerdings bin ich der Meinung, dass man die sich zu Deutschland bekennenden Bunten (Boateng; Khedira), die auch die Hymne mitsingen, akzeptieren sollte. Zumal sie sich wie Boateng für uns den A. aufgerissen haben vor vier Jahren. Ich werde es künftig so halten: Sollte auch nur einer von der Döner-Connection auf dem Platz stehen, boykottiere ich das Spiel. Denn das Deutschlandlied werden die ums Verrecken nicht singen.

    ———-

    Ich möchte gar nicht, dass so Leute, die Deutsche Hymne singen. Warum? Das ist nicht ihre Hymne.
    Ich möchte, im Gegenteil, dass die sich ganz ehrlich machen und für die Türkische Mannschaft arbeiten.
    Und das Land verlassen.

    Zu Boateng und Khedira sagt mir mein Empfinden bisher auch noch was anderes, als zu Özil und Gündogan. Boateng finde ich sehr sympathisch.
    Özil geht noch weniger, als Gündogan. Weil ein so fanatischer Moslem darf einfach nicht für die Deutsche Nation stehen. Gündogan, der war womöglich nur mit Erdo zusammen , weil er bei den Türken irgendwie nicht anecken wollte. Die üben ja massiv Druck aus und sind oft ganz offen rassistisch und grenzen aus und mobben.

  95. harzerroller 2. Juni 2018 at 09:24

    Sudanese in Göttingen getötet: Er starb im Hauseingang. Aber keine Anhaben zum Täter, wird wohl der Herr Müller gewesen sein. https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/mann-in-goettingen-getoetet-tot-im-hagenweg-9918935.html

    Ausnahmsweise schreibt die Polizei im linksversiffent Göttingen Klartext: Der Mörder des Sudan-Negers war ein Eritreer-Neger. Primitive Völker, die über den Urschlamm der Menschheit nie hinausgekommen sind und die ihren archaischen Mordmist jetzt in Deutschland austoben.

    … konnte die Polizei wenig später einen Tatverdächtigen festnehmen. Es handelt sich bei ihm um einen 25 Jahre alten Mann aus Eritrea, der ebenfalls in dem Gebäude wohnt.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/119508/3959507

  96. 1. Freya- 2. Juni 2018 at 12:07
    OT
    Schusswaffenreport aus Hagen: 24-jährige Frau verstirbt an Schussverletzungen im Krankenhaus!
    Mhhhh hört sich auch nach Bereicherung an
    Am Freitag (01.06.18) kam es gegen 13.35 Uhr in der Behringstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einer 24 Jahre alten Frau und ihrem 25 Jahre alten Partner, in deren Verlauf die Frau eine Schussverletzung erlitt und lebensgefährlich verletzt wurde.
    https://behoerdenstress.de/schusswaffenreport-aus-hagen-24-jaehrige-frau-verstirbt-an-schussverletzungen-im-krankenhaus/
    ———————————————————-

    HAGEN das ist doch dort wo gestern der RICHTER den MESSERSTECHER auf Kaution FREIGELASSEN hat??

    Wo ein Rapper 40.000 EUR dem RICHTER Kaution vor die Füße geworfen hat!

    Was ist das für ein DRECKNEST????

    Gibt es da auch einen BÜRGERMEISTER? Hat der auch was zu sagen?
    Was sagt der denn dazu?

  97. Bei dem Berliner Fall kann mir keiner erzählen, dass an der Mütze keine Haare waren, als sie gefunden wurde. An jeder Mütze kleben Haare, von denen man ohne DNA-Test direkt auf eine bestimmte Ethnie schließen kann. Genau wie im Fall Maria L ja im Endeffekt ein verlorenes Haar im Dornenbusch zum Täter führte wird es hier ähnlich sein. Ich denke die wissen schon wer es war. Allein die Tatsache, dass das ganze am hellichten Tag in einem frequentierten Bereich passiert ist, lässt auf mindere Intelligenz des Täters schließen. Entweder Neger, Araber oder osteuropäischer Obdachloser.

  98. Eurabier
    2. Juni 2018 at 08:58

    Die weiß nicht, wovon die da redet.

    Multikulti und multireligiös:

    Massenschlachtung an Hunden, kein Hundeliebhaber wird mehr Hunde haben dürfen. Das schadet der Ökonomie wie verrückt. Für Schweine gilt dasselbe.
    Die Städte sind stattdessen voller Kühe wegen der Hindis und diese bekriegen sich mit Mordslems, weil die gern Rind essen.

    Das mal nur als Randbemerkungen. Es gibt derer Beispiele hunderte. So bescheuert labert nur eine Grünix – also nix für Nichtsnutzer.

  99. Smile 2. Juni 2018 at 11:04
    scheylock 2. Juni 2018 at 10:54

    Altmaier war Flüchtlingskoordinator und wusste angeblich von nichts.

    Jaja… bösartig, wissentlich und voller Absicht reitete die Groko 2015 Deutschland in die schlimmste Katastrophe seit Bestehen der Bundesrepublik und behauptet nun, damals nicht mal anwesend gewesen zu sein, weil man sein Leben auf dem Boden eines Mustopfes in einem Paralleluniversum verbrachte. In einem Paralleuniversum, in der Afrika die Zivilisationsspitze der Menschheit bildet, in dessen friedlichen, idyllischen Staaten ununterbrochen neue Hyperraumantriebe entwickelt werden; ein Paralleluniversum, in dem alle Europäer nach Saudi Arabien flüchten, weil sie nur da, im wunderbaren Mohammedanien, froh begrüßt werden und leistungslos Sozialhilfe, Häuser, Geld, Strom, Wasser, Frauen, Autos und Quotenjobs bekommen, ohne daß sie ein Wort Arabisch lernen müssen.

    Ja, genau so gebärden sich die Verantwortlichen für die deutsche Katastrophe – SPDCDUCSUFDPGRÜNE plus Kirchen, Medien, Gewerkschaften und sonstige Jubelperser jetzt.

    Widerlich.

  100. Babieca 2. Juni 2018 at 12:31
    harzerroller 2. Juni 2018 at 09:24

    Sudanese in Göttingen getötet: Er starb im Hauseingang. Aber keine Anhaben zum Täter, wird wohl der Herr Müller gewesen sein. https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/mann-in-goettingen-getoetet-tot-im-hagenweg-9918935.html

    Ausnahmsweise schreibt die Polizei im linksversiffent Göttingen Klartext: Der Mörder des Sudan-Negers war ein Eritreer-Neger. Primitive Völker, die über den Urschlamm der Menschheit nie hinausgekommen sind und die ihren archaischen Mordmist jetzt in Deutschland austoben.

    … konnte die Polizei wenig später einen Tatverdächtigen festnehmen. Es handelt sich bei ihm um einen 25 Jahre alten Mann aus Eritrea, der ebenfalls in dem Gebäude wohnt.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/119508/3959507
    ————
    Hatte der den Zug nach Flensburg verpaßt?

  101. jkl 2. Juni 2018 at 08:45

    Jogis unsympathische Multikulti-Truppe geht mir am A*sch vorbei.
    ———————————————————————————-
    Ich werde mir kein einziges Spiel „der MANNSCHAFT“ anschauen.
    Hoffentlich fliegt „die MANNSCHAFT“ bereits in der Vorrunde raus.

  102. jeanette 2. Juni 2018 at 12:34

    – Hagen –

    Inzwischen ein islamisch-afrikanisches Drecksloch. eine verlorene Stadt, wie so viele in Deutschland. Erinnert sich noch wer an die Neue Deutsche Welle („NDW“), die Band Extrabreit? Damals war deren Hagen-Lied („Komm nach Hagen“) noch schräg, witzig, schmissig.

    https://www.youtube.com/watch?v=-hvDN4C0d0c

    1982 machten einige NDW-Combos die schon damals nicht sonderlich hübsche und attraktive Stadt Hagen zu einem ähnlichen Kunstobjekt wie Bielefeld. Was sich dann auch in dieser LP „Alles aus Hagen“ entlud:

    https://www.musik-sammler.de/media/166614/

    Hagen. Vagisses.

  103. Jaja… bösartig, wissentlich und voller Absicht reitete die Groko 2015 Deutschland in die schlimmste Katastrophe …
    @ Babieca 2. Juni 2018 at 12:50

    Man kann ihn zu diesem Thema nicht oft genug empfehlen, diesen ultimativen Artikel von Alexander Wendt:
    https://www.publicomag.com/2018/05/wie-das-kanzleramt-das-recht-aushoehlte-eine-chronologie/

    Im Übrigen ist es tröstlich, zu sehen, daß selbst der größten Sprachkünstlerin einmal ein Fauxpas unterlaufen kann, gell, Frau Reitetemeisterin? :-))

  104. ThomasEausF 2. Juni 2018 at 12:53

    – Eritreer –

    Hatte der den Zug nach Flensburg verpaßt?

    Hehe!

  105. p-town 2. Juni 2018 at 08:53
    Gündogan, Özil, Khedira, Boateng, das könnte auch die Nachtschicht bei McDonalds sein.

    Was für ein Quatsch. Persönliche, insbesondere sportliche Leistung, muß man neidlos anerkennen. Diese Typen haben richtig was drauf. Außerdem benehmen sie sich und zahlen Steuern sowie Abgaben. Ob sie allerdings in der Deutschen statt in der Nationalmannschaft ihres Heimatlandes spielen sollten, ist eine ganz andere Frage.

  106. Biloxi 2. Juni 2018 at 13:17

    Ui! Mpf! Huch! Was war denn da mit los? Ah – kennst du nicht die alte deutsche Deklination?

    reiten – reitete – reiteitete

    ;))

  107. Jesses ne!(™int)

    Heute ist mir kein Stolz zu machen. Jetzt ein Wort vergessen: „mir“. Vielleicht sollte ich zur Abwechslung ’ne Runde reiteiten gehen. Aber erst, nachdem ich noch einen Kaffee getrinkt habe.

    getrinkt – getrank – getrunkten.

    :))

  108. @Tritt-Ihn 2. Juni 2018 at 11:10

    „Claudia Roth, Ärger mit türkischer Community .
    _________________________
    Roth bei Gedenkfeier des Brandanschlages von Solingen
    von Türken übelst angepöbelt.

    Roth spricht auch von Morddrohungen:
    https://www.bild.de/politik/inland/claudia-roth/roth-morddrohungen-55881832.bild.html

    Aha – sogar CFR ist nicht gänzlich ignorant:
    “ Roth klagte in dem Interview, sie sei bei einer Gedenkfeier zum Brandanschlag in Solingen am vergangenen Dienstag von Anhängern der Migrantenpartei BIG „heftig angepöbelt“ worden. Dass sie „verschwinden solle“, sei noch der HARMLOSESTE Ausruf gewesen.“

    Und:
    „Roth diagnostiziert, dass sich ein Teil der türkischstämmigen Deutschen abgeschottet habe. „Das schwierige Verhältnis zwischen den jungen Türken, die Erdogan hinterherlaufen, aber in Deutschland alle Freiheiten genießen, und dem liberalen Teil der türkischstämmigen Community müssen wir ernst nehmen.“ Es gebe einen Rückzug einiger „in die vermeintliche heile Welt des konservativen Islam oder der türkischen Nation”.“

    Ja holla – ist CFR aufgewacht und mutiert zurück zu CR? Passiert ein Wunder, daß keine Grüne reale Probleme erkennt und die richtigen Schlüsse zieht. Vielleicht ein Wendepunt, der sich anbahnende Untergang der Grünen?

    Aber dann das Unfaßbare:
    „So oder so will Roth trotz der Drohungen weitermachen wie bisher. “

    Wie bitte???? Wie bisher? Es ist zum Wahnsinnig werden. Scheinbar verhindert eine geistige Blockade bei den Grünen vernünftige Schlüsse… Na dann also – weiterhin aus Gold Blech machen…

  109. Die deutsch-türkische Mannschaft sollte nun endlich zurückgezogen, bzw. nicht erlaubt werden. Schon seit langem will der DFB nicht mehr von „Nationalmannschaft“ sprechen. Das belegt auch Aufschrift auf dem Mannschaftsbus. Dort steht nur „Die Mannschaft“. Am besten, die gesamte Führungsspitze des DFB tritt zurück!

  110. Dürfen Doppelstaatler eigentlich in beiden Ländern wählen? – Ja. Wer zwei Staatsbürgerschaften hat, darf – die Demokratie vorausgesetzt – auch in beiden Ländern wählen. Wahlberechtigte Deutschtürken dürfen also sowohl bei deutschen Wahlen ihre Stimme abgeben, als auch in der Türkei die Politik mitbestimmen. Zum Beispiel durch Briefwahl oder in den türkischen Konsulaten/Wahllokalen (seit 2014)….

    MEHR HIER:
    https://www.stern.de/tv/deutscher-und-tuerkischer-pass–das-sollten-sie-ueber-die-doppelte-staatsbuergerschaft-wissen-7378140.html

  111. … vielleicht hat er seinen ersten türkischen Pass abgegeben.
    Sollte er aber längst problemlos einen neunen beantragt und auch bekommen haben, kriegt das, das unterwürfige deutsche „Amt“, gar nicht mit!

  112. BAMF-Tragödie: Wer angab, aus Syrien zu stammen, wurde ab diesem Zeitpunkt nicht mehr in das Land zurückgeschickt, das er in Europa als erstes betreten hatte, so, wie es die Dublin-Verordnung vorsah („keine Übernahmeersuche“). Damit war das Dublin-Abkommen – ein EU-weites Abkommen – faktisch schon durchlöchert, ohne dass die europäischen Partner, der Bundestag und die Öffentlichkeit davon erfuhren, geschweige denn, dass jemand zugestimmt hätte. Trotz des formalen Stillschweigens sprach sich unter den Migranten auf der Balkanroute schnell herum, dass es an der deutschen Grenze keine Zurückweisungen mehr gab und auch keine Versuche, Migranten wieder zurückzuschicken, solange sie angaben, Syrer zu sein.

    https://www.publicomag.com/2018/05/wie-das-kanzleramt-das-recht-aushoehlte-eine-chronologie/

    Die Bundespolizei hatte auf mündliche Anweisung des damaligen Innenministers Thomas de Maiziere vom 13. September grundsätzlich niemand mehr an der Grenze zurückzuweisen, der Asyl begehrte.
    Die Anweisung, die praktisch den Artikel 16 Absatz 2 des Grundgesetzes aushebelt, gilt bis heute ( !!!!!!!! )

  113. BAMF-Tragödie: Wer angab, aus Syrien zu stammen, wurde ab diesem Zeitpunkt nicht mehr in das Land zurückgeschickt, das er in Europa als erstes betreten hatte, so, wie es die Dublin-Verordnung vorsah („keine Übernahmeersuche“). Damit war das Dublin-Abkommen – ein EU-weites Abkommen – faktisch schon durchlöchert, ohne dass die europäischen Partner, der Bundestag und die Öffentlichkeit davon erfuhren, geschweige denn, dass jemand zugestimmt hätte. Trotz des formalen Stillschweigens sprach sich unter den Migranten auf der Balkanroute schnell herum, dass es an der deutschen Grenze keine Zurückweisungen mehr gab und auch keine Versuche, Migranten wieder zurückzuschicken, solange sie angaben, Syrer zu sein.

    https://www.publicomag.com/2018/05/wie-das-kanzleramt-das-recht-aushoehlte-eine-chronologie/

    Die Bundespolizei hatte auf mündliche Anweisung des damaligen Innenministers Thomas de Maiziere vom 13. September grundsätzlich niemand mehr an der Grenze zurückzuweisen, der Asyl begehrte.
    Die Anweisung, die praktisch den Artikel 16 Absatz 2 des Grundgesetzes aushebelt, gilt bis heute ( !!!!!!!! )

  114. Ravensburger die Herstellung von Gesellschaftsspielen; nennt memory, lesehefte und Puzzle „Die Nationalmannschaft 2018“.

  115. @ john3.16 2. Juni 2018 at 13:40
    „… Schon seit langem will der DFB nicht mehr von „Nationalmannschaft“ sprechen. Das belegt auch Aufschrift auf dem Mannschaftsbus. Dort steht nur „Die Mannschaft…“

    .. na ja, um eine deutsche Mannschaft handelt es sich ja schon lange nicht mehr, weshalb ich, wegen den Beschnittenen, schon lange dem Fussball abgeschworen habe! Von mir keinen roten Ratz für dieses Treiben! Und sollten sie „Weltmeister“ werden, so sollen sie ihren Titel mit nach Afrika nehmen, stolz darauf sein und in ihre Buschtrommel hauen!

  116. Oh, die WM startet bald!

    Mein Tipp fürs Endspiel: Niederlande gegen Italien.
    Geheimfavorit: Türkei

  117. Herrlich wie ihr euch aufregt, dass Jogi doch Özil und Gündogan mit zur WM nimmt und ihr nichts unternehmen könnt =)

  118. Der Fußball interessiert mich mäßig. EM und WM ist ein schönes Event. Das schaue ich schon mal gerne.

    Was mich stört -und deswegen werde ich wenig schauen- ist die Tatsache, daß WIR uns „die Mannschaft“ nennen; also nationallos. Aber gerade DAS macht es ja spannend. Es ist ein Wettstreit verschiedener Länder.

    Ferner wird im DFB geschachert, was das Zeug hält. Es geht NUR noch um Kohle.

    Von mir soll man da nicht profitieren.

    Jetzt auch noch der Eklat mit Özil & Co.

    Nö, ich schaue dann lieber „der blaue Planet“ oder einen simplen Actionfilm wie Rambo, Lord of War, oder was-was-weiß-ich. …oder Antenne Bayern…den Radiosender mag ich.

  119. NetterMoslem90 2. Juni 2018 at 16:46

    Herrlich wie ihr euch aufregt, dass Jogi doch Özil und Gündogan mit zur WM nimmt und ihr nichts unternehmen könnt

    Ooooh, ein Moslem mit guter Laune! Schnell den BUND über dieses Spezimen informieren. In Abwandlung eines englischen Sprichworts:

    Small things please ((small moslem)) minds.

    Ist doch schön, wie PI dafür sorgt, daß sich die unterdrückten, geknechteten, diskriminierten, einsamen, marginalisierten, mißverstandenen, ausgegrenzten, nicht wahrgenommenen, überhaupt nicht vorhandenen, nirgendwo angestellen, niemals befeierten, ganz überhaupt nicht in der Öffentlichkeit vorkommenden, quasi ausschließlich in der Kanalisation lebenden Mohammedaner auch mal freuen können.

    PI. Jeden Tag eine gute Tat.

  120. @ NetterMoslem90 2. Juni 2018 at 16:46

    „Herrlich wie ihr euch aufregt, dass Jogi doch Özil und Gündogan mit zur WM nimmt und ihr nichts unternehmen könnt =)“

    Was heißt hier „aufregt“?! Wir freuen uns, dass sie bewiesen haben und weiterhin beweisen werden, das Multikulti Scheiße ist. Sollte der „blinde“ Özil auflaufen, ist die sportliche Blamage schon vorprogrammiert und damit auch der Vielfalt-Schwachsinn offensichtlich. WIR können nur gewinnen 😉

  121. Lol auch der Wettergott ist nicht mit den deutschen Rasenkaspern. Am Spielort ging ein Unwetter runter! 🙂

  122. NetterMoslem90 2. Juni 2018 at 16:46
    Herrlich wie ihr euch aufregt, dass Jogi doch Özil und Gündogan mit zur WM nimmt und ihr nichts unternehmen könnt =)

    ———-

    Oh, wir können sehr viel.
    Unsere Ehre behalten,zB.
    Im Gegensatz zu DENEN da.

    Und was ist eigentlich daran so herrlich?
    Bist auf der Seite von Merkel und Lindner und Seehofer und nicht zu vergessen der Möchtegern-Türkin im Geiste, Claudia Roth, und der katholischen u evangelischen Kirche.
    Ist dir das nicht peinlich?

    Hast du irgendwas davon, dass die zwei mitgenommen werden?
    Was?

  123. Nuada 2. Juni 2018 at 09:31

    Ihre Kommentare gehören immer mit zu Jenem, weswegen die Lektüre von PI lohnt – wollte das mal dankend angemerkt haben.

  124. @ Bourguignon 2. Juni 2018 at 11:43

    …bin ich der Meinung, dass man die sich zu Deutschland bekennenden Bunten (Boateng; Khedira), die auch die Hymne mitsingen, akzeptieren sollte. Zumal sie sich wie Boateng für uns den A. aufgerissen haben vor vier Jahren.

    Eine Nationalmannschaft im Sinne des Begriffs repräsentiert und stellt damit die Nation dar, für die sie spielt. Der Begriff „Nation“ kommt vom lateinischen natus für Geburt. Teil einer Nation wird man damit – per Definition – weder durch eigene Entscheidung, noch dadurch, daß man besonders gut deren Hymne singen kann oder will, noch durch sportliche oder sonstige Leistungen, noch durch ein amtliches Papier, das solches behauptet.

    Volkszugehörigkeit ist keine Sache von wenigen Monaten oder gar Tagen, sondern von Generationen.

  125. NetterMoslem90 2. Juni 2018 at 16:46

    Herrlich wie ihr euch aufregt, dass Jogi doch Özil und Gündogan mit zur WM nimmt und ihr nichts unternehmen könnt =)

    Ich kann schon etwas unternehmen!
    Wenn diese beiden Türkenlümmel in der „Mannschaft“ mitspielen, die eigentlich Deutschlands Ehre vertreten sollte, schaue ich mir die Spiele einfach nicht an, sondern unternehme etwas mit meiner Familie.

  126. Heute beim Länderspiel Deutschland gegen Österreich, Übertragung im ZDF, hat doch der Kommentator den Özil als „Genie“ bezeichnet. Hätte der Kommentator nicht ausdrücklich darauf hingewiesen, dann wäre mir das gar nicht aufgefallen.

  127. Er sieht aus wie ein Kümmel!
    Er redet und denkt wie ein Kümmel!
    Er IST ein Kümmel!

    Jetzt Ausbürgern!!!

  128. I werd narrisch!

    Ferkels „Mannschaft“ unterliegt gegen das rechtspopulistische Austria!

  129. Tolkewitzer 2. Juni 2018 at 20:18

    „Wenn diese beiden Türkenlümmel in der „Mannschaft“ mitspielen, die eigentlich Deutschlands Ehre vertreten sollte, schaue ich mir die Spiele einfach nicht an.“

    Dann entgeht dir aber u.U. viel Spass, wie man gerade gesehen hat…

  130. Mir war bekannt das Gündogan nur den deutschen Pass hat. Habe das auch versucht in einem Kommentar bei der Welt zu schreiben. Wurde aber zensiert. Denke mal einige Medienvertreter wussten da auch schon länger Bescheid, da dass eigentlich kein Geheimnis war, haben aber wissentlich falsch berichtet, um Gündogan in Schutz zu nehmen.

    Will jetzt nicht von Lügenpresse reden, weil der Begriff zu sehr nach Verschwörungstheorie klingt, aber es ist klar, dass es wohl keine wirklich unabhängige Presse mehr in den Massenmedien gibt, wenn es um Islam und Migranten geht.

  131. Das Verehren eines primitiven Dritte-Welt-Land-Diktators macht einen so richtig bunt, vielfältig und weltoffen!

    Meinen rotgrüne Spinner und Deppen! 🙂 🙂 🙂

  132. Das, was die beiden gemacht haben, war kein Fehler und kein „ins Fettnäpchen treten“. Das war der Ausdruck ihrer Weltanschaung, ihrer nationalen und religiösen Zugehörigkieit.

  133. Wie man lesen kann, wurden „Die Zwei“ ja in Österreich ausgepfiffen…

    In Leverkusen beim Spiel gegen Saudi-Barbarien dürfte das eher noch mehr werden.

  134. Mein kurdischer Nachbar hat mir erklärt, dass die 69 Prozent Zustimmung der in Deutschland lebenden Türken für Erdogan bei den letzten Präsidentenwahlen in der Türkei so nicht stimmen.

    Er meinte dass kein einziger Kurde, Alawit, Armenier, Jeside, usw. für Erdogan gestimmt hätte.
    Die Zustimmungsrate für diesen primitiven Ziegenliebhaber und somit die Ablehnung unserer Demokratie sei unter den in in Deutschland lebenden Türken daher eher höher als 95 Prozent.

    Und das sollte uns Deutschen doch zu denken geben, sagte der Kurde.

  135. Das_Sanfte_Lamm 2. Juni 2018 at 09:15

    Das habe ich auch hier im Supermarkt beobachtet. Ich hatte die Idee, die Rauten im Trikot, die ja leer sind, mit Farben füllen zu lassen. Die Größe der Raute gemessen. Ein Material, das beständig und elastisch ist und wie eine Art Klettband am Textil haftet und zum Waschen entfernt werden kann. Dann noch zwei Farben, blau und weiß dazu. So könnte jeder sein Land präsentieren. Und das in einer Tüte angeboten, so etwa 3-4€. Ein Supergeschäft.

  136. Stefan Cel Mare 2. Juni 2018 at 22:52

    Alles nur Taktik. Jogi Löw behält die Katze im Sack. Wenn es beim Weiterkommen klemmt, lässt er die Katze aus dem Sack. Das ist so
    üblich in Schönhausen im schönen Schwarzwald.

  137. Buerger4711 2. Juni 2018 at 20:46

    Der Kommentar, ein gewisser Herr Schmidt, ist nicht dumm; präsentiert er sich doch als Entdecker von Genies. Und schon ist er wer.

  138. @ Tolkewitzer 2. Juni 2018 at 20:18
    #NetterMoslem90 2. Juni 2018 at 16:46 Herrlich wie ihr euch aufregt, dass Jogi doch Özil und Gündogan mit zur WM nimmt und ihr nichts unternehmen könnt =)

    Ich kann schon etwas unternehmen!
    Wenn diese beiden Türkenlümmel in der „Mannschaft“ mitspielen, die eigentlich Deutschlands Ehre vertreten sollte, schaue ich mir die Spiele einfach nicht an, sondern unternehme etwas mit meiner Familie.
    ______________________
    Früher gab´s „böse Onkels“, vor denen unsere Kinder gewarnt wurden, nun gibt es „nette Moslems“, wie in Kandel, Flensburg oder in KiKa!
    Und vor allem gibt es türkische und kurdische Doppel-Pass-tarde jede Menge, die ihren Extremismus und ihre Konflikte bei uns austragen und ausleben, und obendrein glauben, sie könnten durch ihre reine Anwesenheit und ihre Fertilität unser Land übernehmen und uns schon jetzt vorschreiben, was wir sagen und denken dürfen.

    Und deswegen, lieber Tolkewitzer, heißt es ab- und umschalten, wenn die Türkenlümmel spielen, denen ich bei sich zuhause eine tolle Karriere wünsche: als Fußballer oder als Sympathieträger ihres anatolischen Adolfs!
    Verpisst euch, niemand vermisst euch!

  139. Wen interessiert diese Drecksmannschaft noch? Die sollen nach Russland oder wohin auch immer fahren, sich dort ihre Millionen abholen, mit einer Nationalmannschaft oder Deutschland hat das sowieso nichts mehr zu tun. Am meisten wundert mich, warum Leute wie Müller, Boateng, Kimmich oder Draxler … mit Islamisten in einer Nationalmannschaft spielen wollen.

Comments are closed.