Die Polizei Gütersloh beschönigt die abartige Vergewaltigung einer 14-Jährigen durch syrische "Flüchtlinge"
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | PI-NEWS wirkt: Nach unserem schockierenden Exklusiv-Bericht über die Gruppenvergewaltigung eines Mädchens in Harsewinkel durch fünf syrische „Flüchtlinge“ am Mittwoch entschlossen sich die Kreispolizeibehörde Gütersloh und die Staatsanwaltschaft Bielefeld einen Tag später eine gemeinsame Presse-Erklärung zu veröffentlichen. Darin wird die schockierende Tat allerdings in einer völlig unverantwortlichen Weise mit blumigen Worthülsen beschönigt.

So ist von „sexuellen Übergriffen zum Nachteil einer 14-Jährigen“ die Rede, als ob es sich um intime Fummeleien von Teenagern handeln würde. In Wirklichkeit soll es nach Berichten von Bürgern, die Kenntnis von Einzelheiten haben, eine brutale Gruppenvergewaltigung im analen und vaginalen Bereich gewesen sein.

Anschließend hätten „die Jugendlichen“ das „stark alkoholisierte Mädchen“ in eine nahegelegene Parkanlage „begleitet“, als ob das Mädchen besoffen und damit indirekt freiwillig den Horror mitgemacht hätte. Und anschließend geradezu fürsorglich von ihren Gruppensex-Partnern hinausbegleitet worden sei. In Wahrheit soll nach Insider-Informationen das halbnackte bewusstlose Mädchen wie ein benutztes Stück Vieh in der Parkanlage abgelegt worden sein.

Nach dem Polizeibericht sollen also nicht nur fünf, wie es PI-NEWS übermittelt wurde, sondern sogar sechs Typen beteiligt gewesen sein. Die „Jugendlichen“, also nicht die mutmaßlichen Verbrecher, seien „sechs junge Männer“, von denen aber nur drei die syrische Staatsangehörigkeit, die drei anderen hingegen die „deutsche“ hätten. Das wird im Verlauf der Ermittlungen noch interessant sein herauszufinden, was das für „Deutsche“ sind. Nach den PI-NEWS-Informationen aus Harsewinkel sollen fünf einen syrischen Hintergrund haben.

Diese Presse-Erklärung von Polizei und Staatsanwaltschaft liest sich, als ob sie von einem SED-ähnlichen Politbüro multikulti-konform frisiert worden wäre:

„Im Verlaufe des Abends wurde Alkohol konsumiert. Nach einiger Zeit begleiteten die Jugendlichen das inzwischen stark alkoholisierte Mädchen in eine nahegelegene Parkanlage. Aufgrund ihrer Alkoholisierung informierten sie eigenständig den Rettungsdienst. Durch diesen wurde die Polizei informiert. Danach ergaben sich keine Hinweise auf eine strafbare Handlung. Die Jugendliche selbst konnte keine Angaben zum Verlauf des Abends machen.

Im Zuge der nächsten Wochen ergaben sich Hinweise auf eine sexuelle Handlung zum Nachteil der 14-Jährigen. Daraufhin wurden intensive und umfangreiche Ermittlungen eingeleitet.

Im Rahmen von Vernehmungen haben einige Beschuldigte diesbezüglich geständige Einlassungen abgegeben. Das Ermittlungsverfahren wurde inzwischen an die Staatsanwaltschaft Bielefeld abgegeben.“

Ob die potentiellen Verbrecher selber den Rettungsdienst informiert haben, wie es Polizei und Staatsanwaltschaft vermitteln, oder Spaziergänger, wie es PI-NEWS berichtet wurde, bleibt erst einmal dahingestellt.

Man spürt aus jedem Satz das Bestreben, die abartigen Verhaltensweisen aus dem moslemischen Kulturkreis mit beschönigenden Worten zu verkleiden, damit die Bevölkerung nicht weiter „verunsichert“ wird. Gleichzeitig dürfte die nackte Angst vorliegen, dass die AfD von der Veröffentlichung der harten Fakten profitieren könnte.

Wir haben es mit einem völlig unverantwortlichen Schweigekartell zu tun, das ganz offensichtlich politisch motiviert ist. Gerade in Nordrhein-Westfalen sind linksgrün-orientierte Personen auch in Polizei und Staatsanwaltschaft breit vertreten. Der FOCUS übernahm deren offensichtliche Märchenstunde auch noch eins zu eins.

Im Gegensatz dazu sprang die BILD deutlich realitätsnaher auf die Nachricht an, denn ihr Artikel ähnelt eher dem PI-NEWS-Bericht:

Es ist ein übler Verdacht: Mehrere Teenager sollen in Harsewinkel ein völlig betrunkenes Mädchen (14) sexuell missbraucht, vergewaltigt und dann halbnackt in einem Park ausgesetzt haben.

Das Opfer konnte lange nicht sagen, was mit ihm passiert war. Erst vor wenigen Wochen brachte ein WhatsApp-Video die Kripo auf die Spur der sechs Jugendlichen (14-19).

Die Tat geschah bereits im November 2017. Das Mädchen soll damals zu einer Geburtstagsparty eingeladen worden sein. In einer Wohnung trank die Schülerin danach wohl reichlich Alkohol.

Dann sollen die Teenager (drei Deutsche, drei Syrer) sie missbraucht haben. Offenbar wurden Teile der abscheulichen Szenen gefilmt. Das Mädchen soll in einen nahe gelegenen Park gebracht worden sein.

Die Neue Westfälische Zeitung kritisiert, dass die Polizei „erst am Donnerstag“ über diesen Fall aus dem November 2017 informiert habe und bestätigt, dass erst der Artikel „eines rechten Blogs“ die Dinge ins Rollen gebracht habe:

Aus Gründen des Opferschutzes wird in Fällen, bei denen Täter oder Opfer minderjährig sind, zurückhaltend über die Straftaten informiert. Aus diesem Grund habe sich die Polizei dazu entschieden, den Sachverhalt zunächst nicht zu veröffentlichen, sagt Felsch.

Bekannt geworden war der Fall durch einen am 6. Juni erschienenen Bericht eines rechten Blogs. Demnach sei die mutmaßliche Vergewaltigung von Polizei und Politik „vertuscht“ worden. Sabine Amsbeck-Dopheide, Bürgermeisterin der Stadt Harsewinkel, widerspricht dieser Darstellung gegenüber der NW. Sie habe erst am Montag, 4. Juni, von dem Fall erfahren und verschweige nichts. Es sei allerdings auch nicht ihre Aufgabe, sich zu der Angelegenheit zu äußern. „Das ist ausschließlich Aufgabe der Staatsanwaltschaft“, sagte Amsbeck-Dopheide.

SPD-Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide sagt hier nur die halbe Wahrheit. Als sie vom AfD-Bundestagsabgeordneten Udo Hemmelgarn am Montag über das Verbrechen informiert wurde, legte er ihr nahe, an die Öffentlichkeit zu gehen, was sie verweigerte.

Völlig klar, dass sie ganz anders reagiert hätte, wenn hier sechs glatzköpfige Neonazis ein 14-jähriges syrisches Flüchtlings-Mädchen gruppenvergewaltigt hätten. So schnell hätte man nicht schauen können, wie sie sich sofort publikumswirksam in Szene gesetzt hätte, zu den Familienangehörigen gepilgert wäre, die Medien mit Pressemitteilungen überschüttet, eine Lichterkette inszeniert, beseelt einen „Stuhlkreis gegen Rechts“ gesessen und ein „buntes Fest der Toleranz“ in Harsewinkel organisiert hätte. Aber hier ist das Opfer eben nur eine Scheißdeutsche und die Täter Goldstücke aus dem zu verherrlichenden islamischen Morgenland.

Ebenso skandalös ist das Schweigen des CDU-Landrats Sven-Georg Adenauer, einem Enkel des berühmten Altkanzlers, der im Landkreis oberster Chef der Kreispolizeibehörde ist. Nachdem auch er vom AfD-Bundestagsabgeordneten Udo Hemmelgarn über dieses Verbrechen informiert wurde, weigerte er sich ebenfalls, an die Öffentlichkeit zu gehen. Die große Koalition hält also auch hier multikulti-konform eisern zusammen. In Harsewinkel ist übrigens auch die Co-Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion Alice Weidel aufgewachsen. Sie dürfte sich auch für die üblen Vorgänge in ihrer Heimat interessieren.

Die widerliche Heuchelei, das politkorrekte Schweigen und das multikulturell besoffene Beschönigen muss ein Ende haben. Der von der Polizei vorgeschobene „Opferschutz“ im Falle von „Minderjährigkeit von Opfer und Täter“ ist ebenfalls irrelevant: Hier geht es um die dringend notwendige Aufklärung der Bevölkerung über das Unheil, das in unserer Land im Zuge der Massen-Invasion von Mohammedanern eingedrungen ist:

Eine komplett andere, archaische und brandgefährliche „Werte“-Vorstellung in Bezug auf Frauen und Mädchen. Jeder junge Moslem, der seine „Religion“ auch nur ansatzweise verinnerlicht hat, sieht in einer Frau, die sich leicht bekleidet in die Gesellschaft von Männern begibt, als selber Schuld an, wenn anschließend sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen werden. Völlig egal, ob sie will oder nicht. Im moslemischen Wertesystem hat sich eine Frau zu verhüllen und den Kontakt mit anderen Männern strikt zu meiden. So haben sich im Islam ehrbare Frauen zu verhalten, alle anderen gelten als minderwertige ungläubige Schlampen.

Solange diese überlebenswichtige Information nicht über Medien und Politik in die Öffentlichkeit gebracht wird, gibt es wöchentlich, wenn nicht täglich, weitere Opfer. Der Fall von Harsewinkel zeigt, dass die Polizei derartige Vorfälle zu vertuschen versucht. Es ist zu vermuten, dass es in Deutschland eine extrem hohe Dunkelziffer von sexuellen Übergriffen gegen Minderjährige gibt, die von der Polizei unter Verschluss gehalten werden. Die Anweisung, nicht aktiv über Straftaten zu berichten, die von „Flüchtlingen“ begangen werden, hat die Junge Freiheit bereits im Januar 2016 nach Insider-Informationen bekannt gemacht. Die Polizei solle nur reagieren, wenn es Anfragen von Medien geben sollte.

Jedes junge Mädchen, das sich ahnungslos in solche Situationen begibt, ist ein weiteres potentielles Vergewaltigungs- und Mordopfer. Die 14-jährige von Harsewinkel kann von Glück sprechen, dass sie noch lebt.

Kontakt zur Polizeidirektion Gütersloh, die seit November 2017 diesen Fall verschwieg:

» pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

(Hinweis an unsere Leser: Wir bitten Sie bei Schreiben an die Kontaktadresse, trotz aller Kontroversen in der Sache, um eine höfliche und sachlich faire Ausdrucksweise.)


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos hatten über 22 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

196 KOMMENTARE

  1. Ist halt GESTAPO-Sprache…wäre der Täter ein Deutsche sähe die Veröffentlichung anders aus. 😉

  2. Mir blieb auch die Spucke weg, als ich gestern diese verlogene Erklärung gelesen habe. Das zeigt, wie wenig Achtung diese Leute noch vor einem Menschenleben leben haben und wie hoch und herrlich islamische Täter eingeschätzt werden.

    Dazu Alice Weidel:
    https://www.facebook.com/aliceweidel/videos/1994965300514695/
    Susanna ist das Opfer einer Linken Multi-Kulti-Ideologie die über Leichen geht um die eigene moralische Überlegenheit zu inszenieren!
    ——–
    Unglaublich, was in diesem Land vor sich geht!

  3. Wenn jetzt nicht gegengesteuert wird, endet das alles in einem Fiasko, biblischen Ausmaßes….

  4. Sie lügen, vertuschen und beschönigen weiter… bis heute nichts aus Köln gelernt! Und das wird sich meiner Meinung auch nicht mehr ändern! 🙁

  5. Leute, hört auf zu denken, dieses System kann zur Vernunft gebracht werden. Es besteht aus ruchlosen Menschenfeinden, die sich auf die Fahnen geschrieben haben, das zivilisierte Volk mit seiner Wurzel zu vernichten. Dazu massenimportieren sie die auch demographisch überlegenen Barbaren.

    Diese Agenda geht über alles und sie werden alles, was die Barbaren tun verharmlosen und vertuschen, damit es keinen Widerstand gegen sie gibt.

  6. Unfassbar….ich nehme mal an,dass auf diese Art tausende von Übergriffen nicht bekannt wurden,weil man es der Öffentlichkeit vorenthalten will.
    Dieser Fall kam ja auch mehr oder weniger durch Zufall heraus und hätte PI nicht darüber berichtet,hätten wir bis heute keine Information.
    Diese fahrlässige Art mit der Wahrheit gegenüber der Öffentlichkeit trägt dazu bei,dass es immer mehr Opfer geben wird,da ja nicht die notwendigen Informationen vorliegen,sich von Merkels männlichen Gästen fernzuhalten..
    Die politische Korrektheit lässt dies nicht zu und daher gibt es immer mehr Opfer,die vergewaltigt,niedergestochen oder auf grausamste Art vergewaltigt und getötet werden,wie zuletzt die 14 jährige Susanna..
    Politiker und Behörden machen sich hier zu Mittätern,wenn man nur noch mit aller macht versucht,die enorme furchtbare importierte Gewalt zu verschleiern und wenn es raus kommt,zu verniedlichen..

    Dies kann und darf nicht so weitergehen..Man sollte die die verschleiern,lügen.verniedlichen,oder dies an Behörden anweisen,so zu agieren allesamt zur Verantwortung ziehen und dies ohne wenn und aber!

  7. Ähm, ein wenig OT.
    Herr Stürzenberger, Sie könnte ich mir hervorragend im Bundestag vorstellen. Neben Leuten wie z. B. Gottfried Curio oder Verena Hartmann wäre das eine weitere Bereicherung. Kandidieren Sie – hätten riesen Erfolgsaussichten!!!!!!

  8. Merkel hat gerufen und hat eingeladen!

    Gekommen sind Millionen von Scharia-Asoziale, Kriminelle, Analphabeten, Raubnomaden, Gestörte und ganz viele Allah-Krieger.

    Dank der irren Kanzlerin wird Deutschland gerade zugeschixxen mit dem Abschaum der moslemischen Dritten Welt.

    🙂

  9. Um den Asylflutung-Tsunami zu stoppen müsste man die Fluchtursache bekämpfen.

    Die Hauptfluchtursache ist die Tatsache, dass jeder Asoziale, Kriminelle und Allahkrieger der Dritten Welt in Deutschland eine lebenslängliche und extrem parasitäre Luxus-Vollversorgung all inklusive ohne eine einzige Gegenleistung bekommt.

    Solange ein sorgen- und arbeitsfreies Luxusleben auf Kosten des einheimischen Steuerzahlers lockt, solange werden Millionen von scharia-asoziale Analphabeten, islamistische Allahkrieger und kriminelle Raubnomaden in Deutschland einfallen wie ein Schwarm Heuschrecken und unseren Wohlstand nachhaltig vernichten.

  10. Ich habe mich jetzt durch Dutzende linksgrüner Twitter-Accounts durchgeklickt.

    Unfassbar! Der Mord an Susanna wird in sämtlichen linken, grünen Twitter-Accounts (Politik und Journaille) totgeschwiegen. Als wäre überhaupt nichts passiert. Als wäre die Sonne wie jeden Tag aufgegangen und als ob das wichtigste Problem Deutschlands zur Zeit Alexander Gaulands Badehose sei.

  11. Marija 8. Juni 2018 at 10:47
    Dazu Alice Weidel:
    https://www.facebook.com/aliceweidel/videos/1994965300514695/
    Susanna ist das Opfer einer Linken Multi-Kulti-Ideologie die über Leichen geht um die eigene moralische Überlegenheit zu inszenieren!

    Bei aller Wertschätzung, die eigentliche üble Kraft dahinter sind raubtierkapitalistische Globalisten. Sie schaffen westliche Demokratien ab, weil die ihnen ins Geschäft spucken.
    Linke Ideologie wird nur verwendet (man sieht daran wie falsch und gefährlich Linke Ideologie ist, wenn sie so verwendet werden kann).

    Es wäre gut, wenn AfD endlich dazu eine Alternative vorstellen könnte. Weidel ist selber bei einem globalistischen Akteur beruflich gewesen. Ich glaube erst wirklich an AfD, wenn von dort Ideen fur die Zukunft weg vom Raubtierkapitalismus erarbeitet werden.

  12. :cry:!:Die Schergen von Islam-Merkel mit Anhang arbeiten in gewohnter weise, kotz❗ 😥

  13. Das Schema kennen wir.

    Silvester 2015: Massenhafte sexuelle Übergriffe durch Moslems vor dem Kölner Dom – der WDR (das Funkhaus direkt daneben) berichtet Tage später und nur zaghaft.

    Es ist alles so und noch schlimmer gekommen, wie Höcke es schon im Oktober 2015 vorausgesagt hat:

    https://www.youtube.com/watch?v=7gy_fuY_Npc
    Messias Höcke: Der Wahrsager, der LEIDER recht hatte

  14. Ganz besonders schlimm daran ist, dass aus den Tätern, die sich über die Tat noch lustig gemacht und sie gefilmt haben, auch noch „Deutsche“ gemacht werden. Das ist schlicht und ergreifend Rassismus & selbst die Bild Zeitung macht dabei mit.

  15. PI pass auf! Sonst schalten die euch ab. Denn um solche Artikel zu verhindern, wurde das Internetzensurgesetz geschaffen.

  16. Cendrillon 8. Juni 2018 at 10:55
    Der Mord an Susanna wird in sämtlichen linken, grünen Twitter-Accounts (Politik und Journaille) totgeschwiegen.

    Selbstverständlich, Sie haben es ja auch mit Extremisten und Fanatikern zu tun….hätte mich stark gewundert wenn diese empathielosen Monster anders reagiert hätten. Ein islamischer Terrorist fragt sich ja auch nicht ob er das was er tut human und menschlich ist, er tut es einfach.

  17. Die sogenannten Ordnungskräfte üben fleißig Muttis feinsten Neusprech
    Die Orwell-Sprache wird immer mehr zum Standard in den Amtsstuben der Behörden.

    Was wollen die sogenannten Ordnungshüter denn damit erreichen ?

    Ihre geringe Präsenz in den Problemvierteln des Landes vertuschen ?
    Ihre Unfähigkeit erfolgreich gegen Schwerstkriminelle vorzugehen ?

    Versteckt Euch weiter hinter den politisch-korrekten Parolen, ausgegeben von der politischen Führungsebene , weint und habt Angst wenn Ihr in den Einsatz müsst in eines der neuen Lager für Neubürger.

    Dort seit ihr so klein mit Hut und lasst Euch von jeder schwarzen Mama eine fettige Bratpfanne über den Kopf ziehen, weil Euch die politische Führungsebene soweit konditioniert hat dass ihr gar nichts mehr machen könnt außer Strafzettel auszuteilen und mit politisch-korrektem Orwell-Sprech die Opfer und ehrlichen Menschen unehrenhaft zu verhöhnen.

    Ordnungskräfte: das ist etwas anderes, als bezahlte, speichelleckerische Waschlappen in Uniform !

  18. Was uns gerade von den öffentlich-rechtlichen Medien geboten wird ist teilweise schon richtig grenzwertig. Die GEZ-zwangsfinanzierte Anstalten können krudeste Ideologien, regierungsnächste Ansichten und aber auch total abgedrehte und bürgerfernste Weltsichten problemlos verbreiten. Die haben keine Konkurrenz, keine Kontrolle und Rechtfertigunspflicht vor der einheimischen Bevölkerung für ihre „alternativlosen“ Botschaften. Ich denke die wissen gar nicht wie weit die sich schon von der normalen Bevölkerung entfernt haben.

    Das ist doch langsam DDR-Fernsehen pur!

  19. Cendrillon 8. Juni 2018 at 10:55
    Ich habe mich jetzt durch Dutzende linksgrüner Twitter-Accounts durchgeklickt.

    Unfassbar! Der Mord an Susanna wird in sämtlichen linken, grünen Twitter-Accounts (Politik und Journaille) totgeschwiegen. Als wäre überhaupt nichts passiert. Als wäre die Sonne wie jeden Tag aufgegangen

    Ich versuche in meiner durch das Norwegische Drecksregime auswegslos gestalteten Situation mich immer auf irgendetwas Gutes zu konzentrieren, z.B. dass die Sonne aufgeht und allen freunlichen Wesen einen guten Tag bringen möge.

    Der grausame Mord an dem Mainzer Mädchen durch diese unglaublichen Ausgeburten der Hölle zeigt aber, dass man sich selber etwas vorlügt!
    Fur immer weniger freundliche Wesen geht die Sonne auf und bringt einen guten Tag. Die Raubtiere sind unter und in Massen und man wird von allen Seiten angegriffen. Vom Raubtierregime und den importierten.

  20. Dann hat einer der Väter dieser Merkel-Schätze von sich gegeben (sinngemäß), ein Mädchen, das mit fünf jungen Männern auf ein Zimmer gehe müsse sich nicht wundern, wenn „so etwas“ passiere! Das heißt doch nur, dass der Vater selber so ein Verbrecher ist, der seinem Sohn „so etwas“ instruiert hat. Diese ganzen Sippen haben unser Land auf der Stelle zu verlassen, wer ’so‘ denkt, der hat in unserem Land keinen Platz zu haben. Ich war selber mit einem Mohammedaner verheiratet, dreißig Jahre lang, aber dem wäre es im Traum nicht eingefallen ‚so‘ zu denken. Er hat immer gesagt, es gebe gute und schlechte Familien, aber er wolle sie alle nicht in Deutschland haben. Warum wohl? Weil die schlechten Familien in gewaltiger Überzahl sind!

  21. Warum gibt es keine Anklage gegen Frau Dr. Merkel, da sie durch grenzenlose Öffnung Verbrechen indirekt bewirkte?

  22. Bei Deutschen kann mich nichts mehr wirklich verwundern, was das Niveau ihres Verhaltens angeht.

  23. würde mich gar nicht wundern wenn der Mörder Susannas unter „neuer“ falscher Identität längst wieder in einem deutschen Asylheim vollversorgt wird!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  24. Stimmt es, dass Merkel gerade ein Wochenende im Genfer Hotel Beau Rivage mit Badewanne gebucht hat?

  25. „sexuellen Übergriffen zum Nachteil einer 14-Jährigen“
    ——————————————
    Also bei der POLIZEI gibt es:
    SEXUELLE ÜBERGRIFFE ZUM NACHTEIL (Opfer zu falschen Zeit am fl Ort)
    und
    SEXUELLE ÜBERGRIFFE ZUM VORTEIL (hier der brutalen Gruppenvergewaltiger)!

    Liebe Polizei!
    Man sollte dieses SEXUELLE ÜBERGRIFFE ZUM VORTEIL… dann aber auch abdrucken, der Ordnung halber!

  26. Kanelboller 8. Juni 2018 at 10:56

    raubtierkapitalistische Globalisten. Sie schaffen westliche Demokratien ab, weil die ihnen ins Geschäft spucken.

    Nichts für ungut. Ist schön gedacht aber sehr fragwürdig, naiv❗ 😕
    Sie glauben also die Linken, sind besser ❓
    Trump ist ein schönes Beispiel dafür wie der gewählte Erz-Kapitalist seine Wahlversprechen umsetzt.
    Zuerst kommt das Fressen und dann die Moral. Auch für Sie ❗
    Die Wahre Internationale, (Hitler, der vielleicht bekannteste Linke fehlt leider)
    https://youtu.be/yyhtIg6V4o0

  27. @Vasil, 10:59

    PI pass auf! Sonst schalten die euch ab. Denn um solche Artikel zu verhindern, wurde das Internetzensurgesetz geschaffen

    Das wird so kommen, wenn das Ruder jetzt nicht energisch herumgerissen wird
    Die Schnüffler und Denunzianten des Systems werden alles tun um freie Meinungsäußerung zu verhindern.

    Es ist ja auch schon angeklungen dass in den Hinterzimmern der EU fleißig an neuen Zensur-Gesetzen gearbeitet wird.

  28. leevancleef 8. Juni 2018 at 10:53

    Ähm, ein wenig OT.
    Herr Stürzenberger, Sie könnte ich mir hervorragend im Bundestag vorstellen. Neben Leuten wie z. B. Gottfried Curio oder Verena Hartmann wäre das eine weitere Bereicherung. Kandidieren Sie – hätten riesen Erfolgsaussichten!!!!!!
    ———————–
    Ich bin mir sicher, dass seine Zeit kommt! Die AfD kann nicht an ihm vorbeigehen. Wenn Michael Stürzenberger in die AfD eintritt, dann werden es noch sehr, sehr viele Leute auch tun. Ich auch, aber nicht vorher.

  29. Könnt Ihr bitte die Treffpunkte und die Zeiten für den morgigen Demonstrationstag in Berlin für die Motorradbegleitung nennen. Leiht Euch ein Motorrad aus! Das Wetter soll gut bleiben.

  30. Haremhab 8. Juni 2018 at 11:06
    Wagenknecht nennt Bekenntnis zu offenen Grenzen „weltfremd“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article177175978/Sahra-Wagenknecht-nennt-Bekenntnis-zu-offenen-Grenzen-weltfremd.html

    Muhahaaa. Das kann man auch von Linker Ideologie sagen (im besten Fall). Und der Grund dafür, ja der ist ironischerweise identisch mit dem warum offene Grenzen weltfremd sind. Weil Menschen nicht gleichwertig sind, was sich auch in den Kulturen widerspiegelt.

  31. Bei Susanna Feldmann gab es auch einen Übergriff zu ihrem Nachteil. Der Nachteil war in diesem Falle irrversibel und zeitlich unbegrenzt.

    Die kinderlose StudienabbrecherIx (wohlstandsverzogene Zahnarzttochter ohne Lebensleistung) Claudia Fatima Roth (Bürgerkrieg90/Pädophile) verweigerte heute im Deutschen Bundestag die Schweigeminute der AfD wegen des islamischen Ritualmordes an Susanna Feldmann!

    87% aller MdBs sind VölkermörderIxxe!

  32. Schaut euch den Fauxpas von „Claudia“ kurz an, eine Schande!
    Das ist nur ein weiterer Beleg dafür, was den Altparteien an einem von Migranten ermordeten
    einheimischen Mädchen liegt. Pietätlos, Respektlos, Claudia Roth halt. Mich hätte die Reaktion interessiert bei umgekehrten Vorzeichen, wenn ein glatzköpfiger „Hans Michel“ einen „Owumumba Mbambo“ ermordet hätte. Da wären alle hochgeschossen, hätten stillgestanden und es wäre mucksmäuschen still gewesen über die volle Minute.
    Wo sind wir nur angekommen, dass nicht einmal mehr ein grausam ermordetes junges Mädchen für 1 Minute Ruhe in den Saal bringt.

    https://politikstube.com/schweigeminute-fuer-susanna-entlarvende-reaktionen-der-anderen-parteien/

  33. niemals Aufgeben 8. Juni 2018 at 11:07
    Kanelboller 8. Juni 2018 at 10:56

    raubtierkapitalistische Globalisten. Sie schaffen westliche Demokratien ab, weil die ihnen ins Geschäft spucken.
    ?Nichts für ungut. Ist schön gedacht aber sehr fragwürdig, naiv? ?
    Sie glauben also die Linken, sind besser ?
    Trump ist ein schönes Beispiel dafür wie der gewählte Erz-Kapitalist seine Wahlversprechen umsetzt.

    Nochmal nachdenken. Ich sage Linke Ideologie ist falsch und gefählich. Das bedeudet nicht, dass dafür rauntierkapitalistische Ideologie gut oder besser sei. Das ist unlogisches Denken.
    Die neoliberalen Globalisten basieren sich taktisch auf Linker Ideologie, das ist alles.

  34. @Harembab, 11:06

    Wagenknecht nennt Bekenntnis zu offenen Grenzen „weltfremd“

    Wagenknecht hat ja auch Oskar
    Sie ist in diesem Punkt politisch,weitsichtig.

    Ganz im Gegensatz zu dem Rest der SED/PDS -Parteigänger, die alle im Linken Wolkenkuckucksheim vegetieren.

    Ich frage mich wie lange Wagenknecht in dieser Partei noch überleben wird können.

  35. Es ist langsam an der zeit ,den verstaubten spruch heraus zu lassen .

    Nun, Volk, steh auf und Sturm brich los !!!!

    AFD oder Untergang !!!!!

  36. Ganz klar steht für mich außer Frage, dass all diese Leute, ob Grafiker, Lektoren, Verantwortliche der Pressearbeit der jeweiligen Polizeiabschnitte, mit Täter sind.

    Und dementsprechend zur Verantwortung gezogen werden müssen!

    Dieser ganze Saustall muss endlich ausgemistet werden!

    Im Übrigen geht es Schlag auf Schlag:

    17-Jährige aus Gummersbach vermisst

    Ein 17-jähriges Mädchen aus Gummersbach wird seit rund zwei Wochen vermisst. Ohne ein Wort zu sagen, verließ sie das Haus ihrer Eltern. Die Polizei vermutet sie im Ruhrgebiet.

    Wo ist die 17-jährige Kaya aus Gummersbach? Seit rund zwei Wochen gilt das Mädchen als vermisst. Am 24. Mai soll sie die Wohnung ihrer Eltern verlassen und nicht wieder zurückgekehrt sein, teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit. Wohin sie gehen wollte, hatte Kaya ihren Eltern nicht gesagt.

    Die Beamten vermuten, dass sie sich in Bochum aufhalten könnte. Details dazu nannte sie nicht. Es sei aber nicht auszuschließen, dass der Teenager Opfer einer kriminellen Handlung geworden ist.

    Kaya ist etwa 176 cm groß und sehr schlank. Sie hat kurze blonde Haare und vernarbte Unterarme.

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_83881380/nordrhein-westfalen-haben-sie-die-vermisste-kaya-17-gesehen-.html

    Das wars dann wohl mit Kaya… 🙁

    _____________________________________________________________________________

    Wo ist die 17-jährige Esin S. aus Marl?

    Wer hat Esin S. aus Marl gesehen? Seit dem 30. Mai wird die 17-Jährige vermisst. Sie hatte an diesem Mittwochmorgen gegen 7.30 Uhr ihre Wohnanschrift verlassen, um zur Berufsschule Dorsten zu fahren. Doch sie kam dort nie an. Freunde und Familie sind besorgt, die Ermittler suchen nun per Öffentlichkeitsfahndung nach der Jugendlichen.

    Ihr Handy ist ausgeschaltet

    Alle Versuche, Esin zu erreichen oder zu finden, waren bislang erfolglos. Außerdem ist ihr Handy aus – daher ist auch eine Ortung unmöglich. Ein Sprecher der Polizei Recklinghausen gibt zu bedenken: „Leute in diesem Alter sind ja manchmal ganz gerne unterwegs. In diesem Fall ist es aber anders: Die junge Frau war noch nie einfach weg von Zuhause.“

    Nun hofft die Polizei bei der Suche nach der verschwundenen 17-Jährigen auf Hinweise aus der Bevölkerung.

    https://www.rtl.de/cms/polizei-bittet-um-hilfe-bei-der-suche-wo-ist-die-17-jaehrige-esin-s-aus-marl-4172788.html

    Auch von Esin wird man sich wohl verabschieden müssen… 🙁

  37. Ohne dem Mädchen jetzt eine Schuld zusprechen zu wollen, muss man allerdings auch feststellen, dass es bei überraschend vielen jüngeren Mädchen eine unglaubliche Naivität gegenüber Flüchtlingen und Moslems im Speziellen gibt. Ich nehme an, dass dabei die Indoktrination durch die öffentlichen Medien und Schulen eine große Rolle spielt.

  38. DieStaatsmacht 8. Juni 2018 at 11:15
    @Harembab, 11:06

    Wenn Wagenknecht von Marx abschören könnte, wäre sie eine passable AfD-Abgeordnete!

    Realisten haben in der Mauermörderpartei SED ohnehin keinen guten Stand, man denke an Rudolf Bahro.

  39. Früher oder später wird es Übergriffe einer rechtsdeutschen Szene auf Kopftuchmädels geben.
    Das wird dann ebenso „freiwillig“ ablaufen wie die Vergewaltigungen an unseren Kindern.
    Dieses „wie du mir, so ich dir“ ist ein typischer Bestandteil eines Bürgerkrieges bzw. eines Krieges.
    Die Reaktionen der Muslime auf solche Übergriffe auf ihre Kinder werden völlig anders aussehen, wie das was wir gerade von unseren Landsleuten sehen und NEIN!!! ich möchte solche Zustände nicht herbeireden bzw. herbeischreiben.
    Falls das geschehen sollte, wird es Bilder auf unseren Strassen geben, die uns an die schlimmsten Szenen unserer Geschichte bzw. Szenen des Bürgerkrieges in anderen Ländern erinnern werden.
    Die Polizei wird das nicht ansatzweise beherrschen können und die Bundeswehr… nun ja die sind eh nicht einsatzfähig. Somit wird es eine unkontrollierbare, anarchistische Szenerie geben, es werden sich Wut und Hass in einer vorher nicht für möglich gehaltenen Intensität entladen.
    Die Lage im Land entgleitet unserer Regierung Stück für Stück immer mehr und trotzdem wird nichts getan bzw. verändert, das alles erscheint alternativlos.
    Wenn das dann so ist… gutes Gelingen auf allen Seiten.
    Ich hasse Gewalt in welcher Form auch immer, nur ich befürchte Deutschland wird immer mehr zum Pulverfass und es braucht nur den berühmten Funken, damit es explodiert.

    Gute Nacht Deutschland

  40. Nun ja…
    Ein Moslem kommt selten allein.
    Und wenn doch, dann wollen alle Astronauten und Frauenärzte werden. Mit ihrem Wissen, retten sie unser Schulsystem.

    Politiker ist nur ein anderes Wort für A-Loch.

  41. Bin Berliner 8. Juni 2018 at 11:15
    Bauen die jetzt etwa Ringe auf, wo Mädchen missbraucht werden und sogar gemordet? Es gibt wohl einen Markt dafür.

  42. Wie „deutsch“ sind die „Deutschen“ denn: Heissen die Klaus oder Karl-Heinz?
    Die Doppel-Namen Bürgermeisterin (schon wieder der typische Doppelname, ohne den geht’s wohl nicht mehr bei linken Frauen) hat wohl selber Angst mal richtig rangenommen zu werden und wiegelt deshalb ab.
    Immerhin BILD/Julian Reichelt scheinen seit einigen Tagen aufzuwachen. Ganze 2 Seiten werden heute den Hintergründen, dem unfassbaren Staats- und Polizeiversagen im Mordfall Susanna gewidmet. Da muss man BILD auch mal lobend erwähnen und sollte nicht immer nur meckern. Allerdings muss der unmittelbar bestehende Kontext Merkel-„Flüchtlinge“-Gewalt/Mord besser herausgearbeitet werden. Die Rücktrittforderung von Alice Weidel wird nur in einem Nebensatz erwähnt.
    Ich hoffe immer noch daß sich AfD, FDP, CSU und Teile der CDU aufraffen und zumindest in diesem Punkt dahingehend zusammenzuarbeiten um den Sturz M’s vorzubereiten, zumindest ein Mißtrauensantrag (ein KM kommt wohl Dank „ihrer“ Grünen nicht durch) einzubringen und die Grenzen zu sichern.
    https://www.bild.de/

  43. @ Donar von Asgard 8. Juni 2018 at 11:13

    Schaut euch den Fauxpas von „Claudia“ kurz an, eine Schande!
    Das ist nur ein weiterer Beleg dafür, was den Altparteien an einem von Migranten ermordeten
    einheimischen Mädchen liegt. Pietätlos, Respektlos, Claudia Roth halt. Mich hätte die Reaktion interessiert bei umgekehrten Vorzeichen, wenn ein glatzköpfiger „Hans Michel“ einen „Owumumba Mbambo“ ermordet hätte. Da wären alle hochgeschossen, hätten stillgestanden und es wäre mucksmäuschen still gewesen über die volle Minute.
    Wo sind wir nur angekommen, dass nicht einmal mehr ein grausam ermordetes junges Mädchen für 1 Minute Ruhe in den Saal bringt.
    https://politikstube.com/schweigeminute-fuer-susanna-entlarvende-reaktionen-der-anderen-parteien/
    – – – – –

    Wo dieses Stück Dreck auftaucht, muss man ihr die Warze herausreissen.

  44. Nach den brutalen Mord an der 14 Jährigen Susanna frage ich mich wo denn die Lichterketten bleiben dieser Gutmenschen oder war dies mal wieder ein Einzelfall? Ich als AfD würde in Bundestag eine Schweigeminute beantragen für die 14 jährige Susanna. Ich gehe jede Wette ein das kein anderer Bundestagsabgeordneter der Altparteien sich von Platz erheben wird von seinen Stuhl.

  45. AlterNotgeilerBock 8. Juni 2018 at 11:20
    Früher oder später wird es Übergriffe einer rechtsdeutschen Szene auf Kopftuchmädels geben.
    Das wird dann ebenso „freiwillig“ ablaufen wie die Vergewaltigungen an unseren Kindern.
    Dieses „wie du mir, so ich dir“ ist ein typischer Bestandteil eines Bürgerkrieges bzw. eines Krieges.

    Nur dass die Scheizzmuslime und anderen Viecher hier nicht im Krieg sind, sondern ihnen alles in A geblasen wird und sie trotzdem wo es nur geht Krieg anzetteln und es uns Ungläubigen heimzahlen, dass wir sie versorgen.

    Das ist eine völlig andere Situation als „wie du mir, so ich dir“. Wenn das Volk sich gegen seine Peiniger aufbäumt, ist das Notwehr und Verzweiflung. Dieser Menschenmüll sind genauso Peiniger und der Feind wie die pervertierte Elite.

  46. Das Ausmass von Merkels Kontrollverlust wird tagtäglich klarer. Sie regiert nur noch ihre Schwärmer, die Kontrolle über ihre Gäste hat sie schon längst verloren. Kriminelle Sippen muslimischer Provenienz morden und vergewaltigen ungestört und reisen nach ihrem Gutdünken ein und aus. Eine Erinnerungskultur, ein Gedenken der aktuellen Toten dieser Schreckensherrschaft gibt es nicht. Stattdessen werden die Toten des Zweiten Weltkriegs fast tagtäglich vom Staatsoberhaupt dazu instrumentalisiert um von den geduldeten Gräueln abzulenken. Das floskelhafte Schweigen der Urheberin des Kontrollverlusts zu den tagtäglichen Gräueln ist die eigentliche Schande. http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/afd-haelt-im-bundestag-schweigeminute-fuer-susanna-15629272.html

  47. Kanelboller 8. Juni 2018 at 11:22

    Bin Berliner 8. Juni 2018 at 11:15
    Bauen die jetzt etwa Ringe auf, wo Mädchen missbraucht werden und sogar gemordet? Es gibt wohl einen Markt dafür.

    __________________________

    Denkbar ist heute alles….

    Seid wachsam, passt auf eure Nachbarn und in euren Kiezen einfach auf!

  48. niemals Aufgeben 8. Juni 2018 at 11:22

    Metaspawn 8. Juni 2018 at 11:09
    blockquote>

    OT-Österreich:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/oesterreich-regierung-laesst-sieben-moscheen-schliessen-und-will-imame-ausweisen-a-1211858.html

    Vorbildlich. Österreich schließt Moscheen. Davon kann man in Deutschland nur träumen. Leider …
    ———————-
    So geht’s auch. Davon auch man auch nur träumen: Dänemark will Asylanten außer Landes bringen.
    https://nordschleswiger.dk/index.php/de/daenemark-politik/abgelehnte-ausser-landes-bringen
    Der Eisbär wartet schon! Grönland gehört nicht zur EU ist aber dänisches Protektorat.
    Die Färöer-Inseln (auch dän. Hoheitsgebiet) sind nicht ganz so hart…

  49. Soeben meldet AFP (nicht AFD), dass die im ewigen Eis von Neuschwabenland verschollene Armee Wenck aufgetaut wurde und im Hanebu Kurs auf Berlin genommen hat.

  50. Wie wäre es mit
    „Finaler Übergriff zum Nachteil einer 14-Jährigen“?

    Das könnte Verwerfungen vielleicht den Boden entziehen.

    …andererseits:
    „final“ klingt so..,
    …wie soll ich sagen?…
    …so final.
    sarc aus

  51. Je höher die Kollateralschäden ( “ friendly fucking “ ) , um so eifriger sind die Kuppler ( Lehrer , Sozialdödel , Pfaffen u.a. Gesindel ) tätig , um die „Fraternisierung “ voranzutreiben .

    Flüchtlinge kennenlernen , auf sie zugehen , mit ihnen kochen , backen , braten , basteln , malen , singen , tanzen : sich öffnen …

    Eltern , paßt auf eure Mädels auf !

    Klärt sie auf über falsche Freunde !

    Trauriges Anschauungsmaterial gibt es genug …

  52. „Soeben meldet AFP (nicht AFD), dass die im ewigen Eis von Neuschwabenland verschollene Armee Wenck aufgetaut wurde und im Hanebu Kurs auf Berlin genommen hat.“

    Mit Tesla-Wunderwaffe.

  53. Ganz Deutschland wird schon bald ein riesiges Sao Paolo sein: Verghettoisierung überall, 3.-Welt-Niveau und flächendeckende Bandenkriege, während der Michel quasi als moderner Höhlenmensch im Rausch von Shisha und Marihuana dahin dämmert und allmählich ausstirbt. Das verhasste System und den Kapitalismus hat er aber vorher noch abgeschafft, in einem scheinbar ideologischen Endsieg steckt lediglich eine erbärmliche Niederlage. Täglich grüßt der Muezzin vom Minarett, der den Michel nur noch wie Vieh und Abschaum behandelt – aber das sind ja Moslems, die dürfen das, da ist das was ganz Anderes..!

  54. Gestern im Radio auf der BAB zu dem Mord an Susanna kam ein „Experte“ zu Wort.
    Der erzählte das sich 98% der Geflüchteten Vorbildlich und Unauffällig benehmen würden.

  55. KAFIRAT* SIND FREIWILD FÜR MUSELMÄNNER

    Koran 33,59 Unverschleierte Mädchen u. Frauen
    dürfen belästigt werden. – (Umkehrschluß!)

    ++++++++++++++++

    *Pluralform von Kafira

  56. lorbas 8. Juni 2018 at 11:38

    99,9 % allah NSDAP-Mitglieder waren nicht Aufseher in Konzentrationslagern….

  57. Seltsam, wie auffällig sich freiwillig viele Opfer mit den bereichernden „Goldstücken“ gutgläubig eingelassen haben! Irgendwie kapieren es viele Mensch*Innen immer noch nicht, was sie in den Augen ihrer Kulturbereichernden tatsächlich sind!
    Ohne den jungen Mädchen Vorwürfe machen zu wollen: wandelt man wie ein Smartphon-Zombie durch die linksversiffte Gutmensch*Innen-Welt, darf man nicht überrascht sein, wenn irgendwann einem die Realität einholt!

  58. … ach ja, noch etwas:
    statt bei Informationsveranstaltungen der BPE rumzukrakeelen, würde ein wenig Aufmerksamkeit und Nachdenken immens weiterhelfen!

  59. Achtung, neues Gesetz unseres amtierenden Außenministers in Arbeit:

    TatsachenverdehungsdasnutztsonstnurdenNazis-Rrächtspopulismusbekämpfungsgesetz (kurz: TvNazi-RäPoBeGes)

    §1 Wer als Deutscher zu vertuschende Straftaten von Moslems, Migranten oder Flüchtlingen öffentlich macht oder öffentlich gemachte zu vertuschende Straftaten verbreitet, wird mit 50 Mio. € Bußgeld oder ersatzweise mit dem Zwangsbeitritt in der SPD oder einer anderen linksideologischen Systempartei, mit lebenslanger Mitgliedschaft bestraft.

    §2 Der Versuch ist strafbar!

    gez. Heiko Maas

  60. 15:00 Bundespresskonferenz, Berlin

    Minister WielangenochhAltmaier, CDU: „Ich gebe Ihnen mein Ehrenowrt, dass die gegen die Bundesregierung erhobenen Vorwürfe haltlos sind……“

  61. Kanelboller 8. Juni 2018 at 11:15

    Nochmal nachdenken. Ich sage Linke Ideologie ist falsch und gefählich. Das bedeudet nicht, dass dafür rauntierkapitalistische Ideologie gut oder besser sei. Das ist unlogisches Denken.
    Die neoliberalen Globalisten basieren sich taktisch auf Linker Ideologie, das ist alles.

    OK❗ 😎
    Ja, man ist im Dilemma … extrem reiche Leute können auch extrem gutes (Musk… ) schlechtes (Soros) bewerkstelligen. Am Ende muss scheinbar die Produktivität gesteigert werden damit dieser Vermehrung-Wahnsinn geführt, gefüttert werden kann… Der jüdisch (auch die Sekten) geprägte Teil der Bevölkerung kennt nur die Devise: Wachsen bis es Krieg gibt ❗
    Seien es jetzt über 200 000 000 in Brasilien usw.
    1 Kind-Politik wie zB. China ist schlimmster Teufel-Kram ❗ Es hat ja auch Probleme 😆
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  62. Eurabier 8. Juni 2018 at 11:31

    Soeben meldet AFP (nicht AFD), dass die im ewigen Eis von Neuschwabenland verschollene Armee Wenck aufgetaut wurde und im Hanebu Kurs auf Berlin genommen hat.

    Am 10. April 1945 wurde die 12. deutsche Armee unter Oberbefehlshaber Walther Wenck bei Beelitz neu formiert. Sie war eine der letzten Möglichkeiten die Umklammerung Berlins durch die sowjetischen Truppen zu durchbrechen. Am 26. April 1945 nehmen die einzelnen Divisionen auf Befehl Wencks ihrer Angriffsformationen ein. Kriegsschauplatz sind die Wälder von Beelitz bis Ferch und südlich von Beelitz, Elsholz. Im Raum Ferch, Seddin, Michendorf erfolgte der Vorstoß bis kurz vor Neuseddin. Ziel war es die Autobahn bei Michendorf und weiter nach Berlin freizukämpfen. Die Division „Ulrich von Hutten“ stellte die Angriffsspitze. Bereits am Abend erreichte man Linthe und machte 18 Km Geländegewinn.

  63. Bernhard 8. Juni 2018 at 11:03
    Warum gibt es keine Anklage gegen Frau Dr. Merkel, da sie durch grenzenlose Öffnung Verbrechen indirekt bewirkte?
    ————————
    Warum gibt es keinen Märtyrer der die alte Schnalle einfach abknallt? Gibt doch genügend die einen gerechtfertigten Grund haben.

  64. int 8. Juni 2018 at 11:39
    Mit skalarwellenbetriebener Tesla-Wunderwaffe.

    Das Unglaubliche ist, dass dieser hochgejubelte Spekulant seine Karossen Tesla nennen darf.

  65. Und dann war noch das

    Sand: 07.06.2018 18:05 Uhr – Lesezeit: ca.2 Min.

    NS-Verbrechen? Ermittlungen gegen 95-Jährigen

    Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt gegen einen 95-jährigen Mann aus Niedersachsen. Sie wirft ihm vor, im Nationalsozialismus Kriegsverbrechen begangen zu haben. Es bestehe ein Anfangsverdacht wegen Beihilfe zum Mord, teilte die Behörde am Donnerstag mit

    Das dritte Reich liegt 73 Jahre zurück. Muss aber dringend bewältigt werden weil ja sonst nix anliegt an wichtigen Dingen.

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/NS-Verbrechen-Ermittlungen-gegen-95-Jaehrigen,nsverbrecher102.html

  66. @ Maria-Bernhardine 8. Juni 2018 at 11:45

    K O R R E KT U R

    DAS „WESTFALEN-BLATT“ SCHIESST DEN VOGEL AB:

    „14-Jährige wird Opfer von sexuellen Handlungen“

    EIN HAUCH KRITIK:

    „Warum der Vorfall bislang nicht öffentlich wurde, erklärt die Kreispolizeibehörde Gütersloh mit Opferschutzinteressen.“
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Guetersloh/Harsewinkel/3333378-Fall-bereits-im-November-in-Harsewinkel-Staatsanwaltschaft-Bielefeld-ermittelt-14-Jaehrige-wird-Opfer-von-sexuellen-Handlungen

  67. niemals Aufgeben 8. Juni 2018 at 11:45
    Kanelboller 8. Juni 2018 at 11:15

    Nochmal nachdenken. Ich sage Linke Ideologie ist falsch und gefählich. Das bedeudet nicht, dass dafür rauntierkapitalistische Ideologie gut oder besser sei. Das ist unlogisches Denken.
    Die neoliberalen Globalisten basieren sich taktisch auf Linker Ideologie, das ist alles.
    ?OK? ?
    Ja, man ist im Dilemma … extrem reiche Leute können auch extrem gutes (Musk… )

    Fette Autos ins Weltall schiessen ist supergut;) Der Typ ist ein durchtriebener Spekulant der Unfug über AI verbreiten darf und Wissenschaft wirtschaftlich aussaugt zum Guten seiner selbst und seiner Bejubler. Ich sehe da nicht den Unterschied zu Soros.

  68. Eurabier 8. Juni 2018 at 11:40

    int 8. Juni 2018 at 11:39

    Es fehlen die Vorträge von Dr. Axel Stoll…..
    ___________________________________________

    Dafür kenne ich die eines eines begnadeten Mathematikers,
    Gerhard Bruhn,
    (ich sitze wieder)
    der meine sofortige Ablehnung einer „Skalarwellen-Theorie“ aufgrund physikalischen Verständnisses (es kann sich nur um einen einamaligen, abklingenden impuls
    handeln) innerhalb seines mathematisch erbrachten Beweises noch um die durch ein dem Abklingen überlagerte Schwingung ergänzte.

    „Selbstverständlich!, das ist doch bekannt, warum habe ich daran nicht gleich gedacht!?“

    Fehlerfreier mathematischer Formalismus…

    …ich musste noch einmal aufstehen… 😉

    ot aus

  69. die unterschriften gehen, nachdem einige kommentatoren gestern die petition 79822 bei weltonline erwähnt haben, sprunghaft durch die decke.

    weiter so!

    ich darf zwar dort nach sperrung wieder kommentieren, aber mein petitionshinweis ging leider nicht durch.

    inhaber von focus-accounts u.ä. dürfen sich gern anschließen – vielen dank.

  70. Beim Mordfall Susanna wird sich sicherlich bals was tun, die hat nämlich eine Lobby, nämlich der Zentralrat der Juden und ich könnte mir gut vorstellen, dass die ihre beziehungen derart spielen lassen, dass der Gesuchte bald Panik bekommen wird, dass er plötzlich mal unliebsamen Besuch bekommt und vielleicht im Knast besser geschützt ist als in Kurdistan.

    In den Mordfällen bei Deutschen ohne Minderheitsstatus dagegen wird sich nichts tun, denn da gibt es keine Lobby, niemand, der sich stark machen kann um den Tätern ordentlich Druck zu machen. Unsere Justiz ist lachhaft. Der letzte Mörder konnte einfach stifeten gehen, obwohl er bereits verdächtig war und noch viel schlimmer: es sind schon einige Dinge vorgefallen „polizeibekannt“, aber die Justiz hat es nicht auf die Reihe bekommen, diese Vorfälle bereits so frühzeitig zu ahnden, dass nicht noch weitere Vorfälle dazu kommen.

    Es mag sein, dass die Vorgehensweise: die Mühlen der deutschen Justiz mahlen langsam aber gründlich beim typischen Deutschen bis in die 90er Jahre (der ja was zu verlieren hatte) funktioniert hat, beim Dauer-Hartz4 Empfänger, Scheinasylant, Linkschaot funktioniert es so schon lange nicht mehr und die Justiz hat schon locker ein Jahrzehnt verpennt. Die Deviste sollte lauten: Bestraft wird zeitnah und wer kein Geld hat um die Strafe zu zahlen, muss sie eben als Arbeit ableisten. Und wenn üble Typen merken, dass der Staat sofort bei Verstössen reagiert, passieren eben weitere verstösse inkl. Vergewaltigungen etc. erheblich seltener.

  71. lorbas 8. Juni 2018 at 11:38
    Gestern im Radio auf der BAB zu dem Mord an Susanna kam ein „Experte“ zu Wort.
    Der erzählte das sich 98% der Geflüchteten Vorbildlich und Unauffällig benehmen würden.

    Zum Glück sind wir auf E X P E R T E N
    nicht mehr angewiesen.
    Inzwischen sind wir selbst E X P E R T E N:
    Man geht durch dir Fußgänger – Zone,
    sieht das Gesocks und faßt sich an den Kopf.

  72. Marija 8. Juni 2018 at 11:38

    Haremhab 8. Juni 2018 at 11:06

    Wagenknecht nennt Bekenntnis zu offenen Grenzen „weltfremd“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article177175978/Sahra-Wagenknecht-nennt-Bekenntnis-zu-offenen-Grenzen-weltfremd.html
    —————————
    Wagenknecht hat Angst um ihre Pfründe, um Hummeressen und Luxus, dafür macht die alles.
    ——————-
    Warum soll man nicht gut leben können wenn man sich das leisten kann?
    Außerdem kann sie immer noch vorher ihren Oskar fragen bevor sie unüberlegt etwas raushaut wie leider einige AfD-Politiker.
    Die AfD braucht Leute mit guten Kontakten zu Moskau und realistische, talkshowtaugliche Politiker, die „mit den Medien spielen können“ wie einst Schröder.

  73. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/berlin-charlottenburg-toedliche-verfolgungsjagd-verdaechtiger-in-klinik-gestorben-a-1211852.html

    Der 18-Jährige war Beifahrer im Fluchtwagen.

    ###########

    *http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Kindesentfuehrung-Tunesier-Kais-B.-aus-Haft-in-Hannover-entlassen

    Die Mädchen Maryam und Hanna sind wieder bei der Mutter – darum sieht das Gericht eine völlig veränderte Situation. Der Tunesier Kais B. möchte in Hannover bleiben und strebt einen begleiteten Umgang mit den Töchtern an. Nachdem die Ärztin Katharina Schmidt ihre beiden Töchter Maryam (11) und Hanna (9) im Mai unter dramatischen Umständen aus Tunesien zurückholen konnte, hat sich Situation nach Auffassung des Gerichts grundlegend geändert: Es bestehe keine Wiederholungs-, Verdunklungs- oder Fluchtgefahr mehr.

    Die Mutter der Kinder, Katharina Schmidt, äußerte sich sehr besorgt: „Ich habe Angst, besonders die große Tochter hat Angst.“ Ihr Ex-Mann habe sie und die Kinder in der Vergangenheit immer wieder bedroht. B. muss sich nun einmal wöchentlich bei der Polizei melden. Sollte er sich seinen Töchtern in unangemessener Weise nähern, könnte der Haftbefehl wieder in Kraft treten.

    <<< #0 HAZ_Abonnent 09:05 Uhr 08.06.2018 Zitat von Gerhard Schröder Das Zitat stammt wohl schon von 1997, aber es ist noch immer richtig: "Kriminelle Ausländer müssen raus, aber schnell". <<<

    ###

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article177177946/Verhuetungsmittel-Gruene-fordern-kostenlose-Kondome-und-Pille-fuer-Geringverdiener.html

    <<<also ich bin kein Grüner aber der Umwelt zuliebe würe ich die Zwangskastration für alle afrikaner vorschlagen so für 30 jahre zb. mal sehen für wie lange die mich jetzt wieder sperren<<< 🙂 🙂

    <<<Mal etwas ganz Neues. Normalerweise fordern die Grünen die Legalisierung von irgendwas und
    somit schleichend die Einführung einer Anarchie. Legalisierung von Drogen, Legalisierung von Schwarzfahren, vor einigen Jahren die Legalisierung krankhafter Sexualpraktiken, jüngst die Legalisierung kleiner Diebstähle, Legalisierung von Hausbesetzungen, beim Wunsch nach Legalisierung ist den Grünen nichts skurril und gesellschaftsschädlich genug, um die eigene Wählerklientel zu verwöhnen. Mit dem Verzicht auf 4 Packungen Zigaretten ist die Antibabypille für 3 Monate finanziert, ich denke sowas ist zumutbar.<<<<

    <<<Es gibt aber auch Glaubensrichtungen, da gehört das Wort " Verhütung " nicht in Vokabular.<<<

    ###

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article177175978/Sahra-Wagenknecht-nennt-Bekenntnis-zu-offenen-Grenzen-weltfremd.html

    Hintergrund ist der Streit um die Flüchtlingspolitik. Kipping hatte bisher einen Kurs gefordert, „der aufzeigt, wie man ‚offene Grenzen für alle‘ perspektivisch erreichen kann“, wie sie in einem Interview sagte.<<

    Die Frau ist irre!

  74. Schon 95 % für die PETITION ! … um 12. Uhr sind es in der Tat: 48.184
    Das Ziel vor Augen … aber weiter machen nur noch knapp 2.000 Unterschriften fehlen… es sollten aber ein paar mehr werden: man waiß ja nie, was „die da oben“ zu monieren haben !

    48.184 ingesamt – sind 1.776 mehr gegenüber gestern , wo mit 46.408 – es einen Tages-Rekord mit 3.974 Unterschriften gab.
    Der PARLAMENTS-Server hat nun seinen Turbo freigeschaltet ….

    HINWEIS: Abends spät und früh morgens ist der Server nicht so überlastet – also diese Zeit nutzen – für die on-line Unterzeichnung !

    Zur REKORD-Chronik des gestrigen Tages: Online-Mitzeichner um 1.15 waren es 42.434 , um 15.50 Uhr 43.120 Mitzeichner… Um 24.00 waren es plötzlich 46.408 = 3.974 an einem Tage – ein.

    Heute um 12. Uhr sind es in der Tat: 48.184

    V. Lengsfeld: „Wir wollen eine öffentliche Verhandlung unserer Petition im Petitionsausschuss. In diesem Fall wird die Sitzung im Parlamentskanal übertragen, der überall im Land empfangen werden kann und in der Mediathek abrufbar ist.

    Um diese öffentliche Anhörung durchzusetzen müssen aber mindestens 50.000 unserer Unterstützer innerhalb einer Monatsfrist (hier: 20.06.2018 ) erneut entweder per Brief, per Fax oder durch Eingabe in diese Maske des Petitionsausschusses Ihre Unterstützung bekunden.
    Dabei müssen Name und Adresse angegeben werden. Briefe und Faxe können mit Referenz zur Petition „Gemeinsame Erklärung 2018“ sofort abgeschickt werden…“

    POSITIV ZU VERMERKEN IST…, DASS DIE PETITION JETZT AUCH VON MENSCHEN UNTERZEICHNET WERDEN KANN, DIE BISHER ZUVOR DIE ERKLÄRUNG NICHT UNTERSCHRIEBEN HABEN.

    Text der Petition
    „Der Deutsche Bundestag möge beschließen…Die Rechtmäßigkeit an den deutschen Grenzen wieder herzustellen…“
    Gemeinsame Erklärung 2018:
    Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird. Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, dass die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird.

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.$$$.page.6.batchsize.10.html#pagerbottom

    Lengsfeld weiter:“ Ich werde über alle relevanten Entwicklungen auf meinem Blog vera-lengsfeld.de, über Facebook und Twitter informieren. Lassen Sie sich durch negative oder Nebelkerzen werfende Berichte linker Journalisten nicht verunsichern!
    Sie können aber auch meinen Newsletter auf „vera-lengsfeld.de“ bestellen …
    Mit herzlichen Grüßen!
    Ihre gez. Vera Lengsfeld“

    Keine Sorge: Und jede neue Unterschrift unterliegt dem Schutz der persönlichen Daten durch den Deutschen Bundestag!
    Also mitunterzeichnen !

    zumal Frau Merkel mitten ihm Schlamassel steckt ! Merkel flieht in EU-Aktionismus – statt sich um die heimischen Probleme zu kümmern – auch wollen die Regierungs-Verantwortlichen nun 1000de an „Familiennachzug“ veranlassen…

    Aus PI-News: „Im moslemischen Wertesystem hat sich eine Frau zu verhüllen und den Kontakt mit anderen Männern strikt zu meiden. So haben sich im Islam ehrbare Frauen zu verhalten, alle anderen gelten als minderwertige ungläubige Schlampen….“

    Dazu OT 1. Zitat: Marija 8. Juni 2018 at 10:47
    Mir blieb auch die Spucke weg, als ich gestern diese verlogene Erklärung gelesen habe. Das zeigt, wie wenig Achtung diese Leute noch vor einem Menschenleben leben haben und wie hoch und herrlich islamische Täter eingeschätzt werden.
    Dazu Alice Weidel:
    https://www.facebook.com/aliceweidel/videos/1994965300514695/
    Susanna ist das Opfer einer Linken Multi-Kulti-Ideologie die über Leichen geht um die eigene moralische Überlegenheit zu inszenieren!
    ——–
    Unglaublich, was in diesem Land vor sich geht!

    OT 2 Zitat DieStaatsmacht 8. Juni 2018 at 11:01
    Die sogenannten Ordnungskräfte üben fleißig Muttis feinsten Neusprech
    Die Orwell-Sprache wird immer mehr zum Standard in den Amtsstuben der Behörden.
    Was wollen die sogenannten Ordnungshüter denn damit erreichen ?
    Ihre geringe Präsenz in den Problemvierteln des Landes vertuschen ?
    Ihre Unfähigkeit erfolgreich gegen Schwerstkriminelle vorzugehen ?
    Versteckt Euch weiter hinter den politisch-korrekten Parolen, ausgegeben von der politischen Führungsebene , weint und habt Angst wenn Ihr in den Einsatz müsst in eines der neuen Lager für Neubürger.

    OT 3 Zitat: DieStaatsmacht 8. Juni 2018 at 11:10
    @Vasil, 10:59
    PI pass auf! Sonst schalten die euch ab. Denn um solche Artikel zu verhindern, wurde das Internetzensurgesetz geschaffen
    Das wird so kommen, wenn das Ruder jetzt nicht energisch herumgerissen wird
    Die Schnüffler und Denunzianten des Systems werden alles tun um freie Meinungsäußerung zu verhindern.
    Es ist ja auch schon angeklungen dass in den Hinterzimmern der EU fleißig an neuen Zensur-Gesetzen gearbeitet wird.

    OT 4 Zitat: Thomas35 7. Juni 2018 at 19:49
    Merkel gestern zu Curio:
    „Wir hatten im Jahr 2015, das deutete sich schon 2014 an, eine außergewöhnliche humanitäre Situation“
    Damit hat sie sich verraten.
    Sie hat zugegeben, schon 2014 von der bevorstehenden Einwanderungswelle gewußt zu haben, und nichts dagegen unternommen. Sie hat wissentlich und mit voller Absicht die Invasion herbeigeführt.
    https://volksbewegung.wordpress.com/2018/06/06/luegnerin-merkel/

    Genug der Beispiele … ab und PETITION unterschreiben

  75. OT,-

    ab 12.30 Uhr im TV auf N-TV, live Pressekonferenz mit H. Seehofer zur Bundesinnenminister Konferenz, wird sich dieser Horst zum Fall des flüchtigen irren Irakers äußern ? hier der direkte Link zum N-TV Livestraem … klick !

  76. Clint Ramsey 8. Juni 2018 at 12:04

    „Bunter“ Strassenverkehr in Frankfurt:

    Frankfurt
    Mit 180 km/h in Linienbus gerast

    Wer die eigene Verhandlung beim Amtsgericht in Frankfurt verschläft, ist mitunter gestraft genug, weil er das Beste verpasst.

    Am Montagmorgen um 9.10 Uhr erwischt der Rechtsstaat Liban A. mit voller Wucht. Er erwischt den 23-Jährigen in Form eines Anrufs seines Verteidigers. Wo er denn bleibe, will der Anwalt wissen, alles warte schon seit einer Viertelstunde auf ihn – die Richterin, der Staatsanwalt, die Dolmetscherin, eine Schulklasse im Zuschauerraum – aber ohne Angeklagten sei das alles doch bloß der halbe Spaß.

    Es täte ihm schrecklich leid, sagt Liban A., sein Wecker sei wohl defekt, er liege noch zu Bett, ob er denn trotzdem noch erscheinen müsse. Och nö, sagt sein Verteidiger, doch nicht bei dem Wetter, ein Angeklagter sei für einen Prozess zwar schön, aber nicht zwingend vonnöten.

    Eigentlich hätte Liban A. sich heute wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten müssen. Und das ist noch behutsam angeklagt: Am 29. Dezember 2016, so die Anklage, rast A. mit seinem Peugeot durch Frankfurt – im Auto drei Kumpels, in der Hand eine Bierflasche, im Blut Alkohol, Kokain und Schmerztabletten.

    Gegen 4.40 Uhr heizt er schließlich über die Autobahn, auf der A661 in Höhe Heddernheim fährt er mit 180 Sachen in einen Linienbus, der laut Fahrtenschreiber durch den Unfall von 65 auf 74 km/h beschleunigt wird. A.s Auto schleudert in die Mittelplanke und fängt Feuer, ein fremder Autofahrer zieht die vier leblosen Insassen unter Lebensgefahr aus dem brennenden Wrack, alle kommen mit mehr oder minder schweren Verletzungen davon. Der Sachschaden beträgt etwa 100 000 Euro.

    Schwer traumatisiert ❓

    In Ermangelung seines Mandanten trägt sein Verteidiger Liban A.s traurige Vita vor. Dieser leide als Flüchtling aus Somalia unter „schwersten Traumatisierungen“, was auch die zweisteillige Fallzahl in seinem Führungszeugnis erkläre, denn wenn A. Sorgen habe, dann saufe er, und wenn er saufe, werde er aggressiv.

    Der Traumata seien viele. Zum einen die aus seiner Zeit als Kindersoldat in Somalia. Dann die interkulturellen: Kaum habe er, der Anwalt, Liban A.s Mutter und Schwestern hierhergeholt und ihnen ein Bleiberecht verschafft, habe A. feststellen müssen, dass auch die eigene Familie mitunter traumatisieren könne. Und zu schlechter Letzt sei, als A. gerade mitten in einer Alkoholtherapie steckte, auch noch sein Integrationsbeauftragter gestorben, den er als „Mentor und Vaterfigur“ geehrt habe. Dies alles habe dazu geführt, dass der junge Mann, der anfangs eine „bewundernswerte Integrationsentwicklung“ hingelegt habe, auf die schiefe Bahn geraten sei. Aber diese Bahn sei jetzt wieder so gerade wie sein Wecker kaputt.

    Selbst das Landgericht, sagt der Anwalt, habe dies eingesehen, als es sich vor wenigen Wochen vorerst letztmals mit A. befasst habe. Dieser hatte Einspruch gegen eine Freiheitsstrafe in anderer Sache eingelegt, die daraufhin zur Bewährungsstrafe gemildert wurde: Das Landgericht hielt A. aufgrund seiner „besonderen Alkoholproblematik“ verminderte Schuldfähigkeit zugute, es sei zudem sein erstes Strafverfahren als Erwachsener gewesen, der junge Mann wirke „überaus therapiebereit und verdient eine allerletzte Chance“. Man dürfe auch nicht vergessen, dass „seine Tritte und Schläge gegen die Polizeibeamten ins Leere“ gegangen seien.

    Die Besonderheit der Alkoholproblematik seines Mandanten diagnostiziert der Anwalt folgendermaßen: „Es ist ein innerer Zwang zu saufen, wenn er kein Land mehr sieht. Aber im Moment sieht er wieder Land.“

    Da möchte auch das Amtsgericht nicht im Blick stehen und verurteilt den Angeklagten in Abwesenheit zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr. Auch der Staatsanwalt plädiert auf „ein Jahr auf Bewährung, letztmalig und so weiter“. Und alle sind sich einig, dass das jetzt aber wirklich Liban A.s allerallerletzte Chance sei. Er müsse sich nun wirklich „zusammenreißen“, droht die Richterin. Und auch mal den Wecker reparieren.

    Der staunenden Schulklasse im Zuschauerraum aber erklärt der Staatsanwalt anschließend, was hier soeben geschehen ist, vor allem aber warum: „Die Hoffnung stirbt zuletzt!“, doziert er.

    http://www.fr.de/rhein-main/kriminalitaet/frankfurt-mit-180-km-h-in-linienbus-gerast-a-1411077

  77. „Man geht durch dir Fußgänger – Zone…“
    …und sieht an jeder Ecke die wertvoller als Gold unsere Rente erherumlungern.

  78. Eurabier 8. Juni 2018 at 11:31

    Soeben meldet AFP (nicht AFD), dass die im ewigen Eis von Neuschwabenland verschollene Armee Wenck aufgetaut wurde und im Hanebu Kurs auf Berlin genommen hat.

    Hahaha! Eurabier, wie immer unbezahlbar! Aber dennoch Vorsicht mit solchen Beiträgen, denn Typen wie Oliver Janich machen sofort ein Youtube-Video daraus und blamieren so die ganze Innung.

  79. Bundespolizei verteidigt Kontrolle bei Ausreise des Verdächtigen im Fall Susanna.
    „……
    Bei der Kontrolle in Düsseldorf legten die acht Familienmitglieder laut Bundespolizei irakische Ersatzdokumente, sogenannte Laissez-Passer-Papiere, sowie deutsche Aufenthaltsgestattungen vor. Ein Abgleich der Daten auf Pässen und Flugtickets sei derzeit rechtlich nicht möglich, erklärte die Behörde.
    ……“

    Interessant. Die Fluggesellschaften dürfen das also, zumindest tun sie es jedenfalls, damit auch nur die Person an Bord kommt, die auch auf dem Ticket steht. Durfte in diesem Fall auch die Fluggesellschaft nicht kontrollieren oder warum ging es trotzdem?

  80. @gonger

    SPRINGER ist nicht „aufgewacht“.
    Sie steigen aus dem MERKEL – ZUG
    aus, weil sie wissen, daß er an die Wand
    fährt.
    Reiner Opportunismus.
    Aber das soll uns egal sein.
    Hauptsache, das MONSTER fällt.

  81. Stellt Warnschilder auf vor Schulen und Kindergärten mit der Aufschrift:
    „Der Umgang mit vollkommen kulturfremden Personen kann zu Siechtum und Tod führen. Wenn Sie verfolgt, bedroht oder vergewaltigt werden – vertrauen Sie weder auf die Polizei noch Ihre Regierung!“

  82. Bei aller Kritik an der DDR1 (das Original) aber die konnte wenigstens auf ihre Mädchen aufpassen, die wußte IMMER so sehr wer Gefährder ist und wo er ist, das die Gefährder ANGST hatten!!!!!!!!!!!!!

    Da hat die Merkel-DDR etwas Nachholbedarf!

    Also ran Ihr Speichellecker in den Redaktionsstuben, den Sozialismus in seinem Lauf,hält weder Ochs noch AfD auf….schreibt Euch beim Hetzen gegen die vernünftigen friedlichen freiheitlichen Patrioten und zum Wohle der sozialistischen Arbeiterklassen der Welt die Finger wund auf das es Ritterkreuze gegen rechts hagele!!

  83. „SPRINGER ist nicht „aufgewacht“.
    Sie steigen aus dem MERKEL – ZUG
    aus, weil sie wissen, daß er an die Wand
    fährt.
    Reiner Opportunismus.“
    _____________________________________

    Die Auflage!
    De Diekmonn is schlau!
    Der is bezeit ab!

  84. Irgendwann werden tatsächlich Biodeutsche Männer an diesen Taten beteiligt sein.
    Darauf wartet die Neue Bunte Gesellschaft bloß.
    Dann ist endlich Ruh. Dann haben sie s geschafft.

    Und das dauert nicht mehr lang.

    Diese illegal Hiergelassenen seit den 60er Jahren vergiften unsere Nation.

  85. Ich lebe in Gütersloh und habe nicht glauben können, dass laut eines Bekannten die Vergewaltigungsfälle, die in der örtlichen LWL Klinik untersucht werden zahlenmäßig explodiert sind. Jetzt glaube ich es.

    Die Kreispolizei Gütersloh hat so einiges „erreicht“.
    So hat der Integrationsbeauftragte der Polizei GT, Kontermann, es zu Zeiten von CSU Innenminister Friedrich es geschafft, dass der örtlichen Problem Moschee ein mit hohem 5 stelligen Betrag dotierter Integrationspreis verliehen wurde.
    Der Fall wo sich unsere Freunde von einer 50 jährigen Abschiebekandidatin in Borgholzhausen – Kreis Gütersloh haben entwaffnen lassen ist vielleicht auch einigen bekannt.
    Der CDU Bürgermeister Schulz ist ein absoluter Muktikultifan, hat null Ahnung was hier an Extremismus vor sich geht und laberte gestern zur Verleihuedes D. Mohn Preises an Gauck sinngemäß Gerr Gauck hat immer Recht und in Gütersloh gibt es kein IHR…nur ein WIR.
    Ob er damit die Vergewaltiger auch gemeint hat ist nicht bekannt.
    Gütersloh geht es noch sehr gut, dafür wird der Fall in der Krise umso schlimmer kommen. Aber es wurd laufen wie immer: Die multikulturelle Polit und Unternehmerschickeria wird sich absetzen, der normale Gütersloher wird unter Gewalt und fehlendem bezahlbaren Wohnraum leiden.
    Der übliche Abschaum besteht auch hier aus Kirche, Politik und abgehobenen Bonzen im Kombination mit verspinnerten Sozialarbeitern.
    Ich bin PI und Stürzi nicht gerade wohlgesonnen.
    Dafür bin ich zu Palaestina freundlich und finde die Islamkritik auch zu überspitzt. Ich will lediglich die Umvolkung verhindern.
    Trotzdem mein aufrichtiger Dank an Stürzenberger und PI dafür, dass ihr den Fall publik macht.

  86. Die drei „deutschen“ Täter heissen bestimmt Günther, Heinz und Bernd.
    *sarc off*

  87. Ich verachte eine Polizei, die sich Barbaren unterordnet und sich diesen schleimend anbiedert, denn diese lächerlichen Polizisten verfolgen und bestrafen nur die, die schon länger hier leben, damit sie ein Erfolgserlebnis vorweisen können.

  88. int 8. Juni 2018 at 12:26
    „SPRINGER ist nicht „aufgewacht“.
    Sie steigen aus dem MERKEL – ZUG
    aus, weil sie wissen, daß er an die Wand
    fährt.
    Reiner Opportunismus.“
    _____________________________________

    Die Auflage!
    De Diekmonn is schlau!
    Der is bezeit ab!

    Es ist nicht nur die Auflage.
    In den Chefetagen der DEUTSCHLAND AG
    weiß man längst, daß eine weitere
    DESTABILISIERUNG DEUTSCHLANDS
    verhehrende Folgen haben.

  89. Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-

    Verdächtiger im Fall Susanna im Nord-Irak festgenommen! 🙂 🙂 🙂

    Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-

  90. Aktuell: Der Moerder im Fall Suzanna wurde von kurdischen Kräften festgenommen.

  91. schrottmacher 8. Juni 2018 at 11:57
    Beim Mordfall Susanna wird sich sicherlich bals was tun, die hat nämlich eine Lobby, nämlich der Zentralrat der Juden und ich könnte mir gut vorstellen, dass die ihre beziehungen derart spielen lassen, dass der Gesuchte bald Panik bekommen wird, dass er plötzlich mal unliebsamen Besuch bekommt und vielleicht im Knast besser geschützt ist als in Kurdistan.
    ##########
    Bei Galinsky oder Bubis hätte ich das noch für möglich gehalten.
    Das aktuelle Personal beim ZdJ hat keine erkennbaren „Eier“.
    Die krakelen nur pauschal „gegen Rechts“ – völlig undifferenziert.
    Also ZdJ: erhebt endlich Eure Stimme gegen die richtigen Adressaten, aber dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal
    Shabbat shalom!

  92. niemals Aufgeben 8. Juni 2018 at 11:49
    lorbas
    ?Ja, Wenck ist die Rettung? ?
    ————–
    Genau. Ist das nicht der, der die 6. Armee rausgehauen hat?

  93. Gütersloher Polizist posierte auch zusammen auch schon mal mit der Antifa . In Uniform !! Arm in Arm…..

  94. laisser-faire-Papiere:

    Wenn die Fluggesellschaften Personen mit derart fragwürdigen Ausweisdokumenten in das Flugzeug lassen,gefährden sie das Leben der anderen Passagiere, denn es hätte auch Terroristen sein können,
    die sich diese „laisser faire“-Papiere hätten besorgen können.
    Man hat keine Worte mehr, was alles im Migrations-Wahn an Sicherheit verloren geht.
    Ich glaube mittlerweile, dass die Sicherheit der Bürger in der Republik Kongo einen höheren Stellenwert hat als in der BRD= Banana-Republik Deutschland.
    Was ist nur unter Merkel aus diesem Land geworden?

  95. Wer Ja zu Islam und islamischer Masseninvasion sagt, sagt auch Ja zu Massenvergewaltigungen. Ein Phänomen das nahezu ausschließlich durch die abartige islamische Prägung hervorgebracht wird und nur dank der Deutschenfeinde in Deutschland grassiert.

  96. Clint Ramsey 8. Juni 2018 at 12:04

    [..]

    Der 18-Jährige war Beifahrer im Fluchtwagen.
    _____________________________

    Yippie-Ya-Yeah, Schweinebacke….Ein Verbrecher mit Hohlkopf weniger!

  97. johann 8. Juni 2018 at 12:00
    Neue Umfrage Bayern:

    „Braune Schmutzpartei“ vor SPD und Grünen

    http://www.fr.de/politik/bayern-umfrage-csu-verfehlt-absolute-mehrheit-a-1521165

    Und die LÜGENPRESSE versucht den Eindruck
    zu erwecken, als sei der CSU – Rückgang
    auf das POPULISMUS/LIGHT – Spektakel
    der CSU (Kreuz etc.) zurückzuführen.
    Umgekehrt wird ein Schuh draus :
    Die
    PSEUDO – POPULISTISCHEN VERRENKUNGEN
    der BAYERN – CDU kauft der
    BETTVORLEGER – PARTEI keiner mehr ab.
    Jede CSU – Stimme ist eine Stimme für
    das MERKEL – REGIME.
    Liebe Bayern,
    schaut nach Österreich,
    gebt den CSU – Warmduschern 35%

    UND AM TAG DANACH IST DER MERKEL – SPUK
    VORBEI
    PACK MER’S!

  98. Kanelboller 8. Juni 2018 at 11:15

    Fette Autos ins Weltall schiessen ist supergut;) Der Typ ist ein durchtriebener Spekulant der Unfug über AI verbreiten darf und Wissenschaft wirtschaftlich aussaugt zum Guten seiner selbst und seiner Bejubler. Ich sehe da nicht den Unterschied zu Soros.

    Sorry, aber was dieser Bursche technisch erreicht hat ist phänomenal❗ 😎
    Er ist mit Abstand der Führende Kopf im Bereich : E-Autos, Raketen …
    Und er kann auch nur eine Unterhose anziehen. 😆
    Wogegen Soros ein primitiver Umvolker ist ❗

  99. ThomasEausF 8. Juni 2018 at 13:02

    „niemals Aufgeben 8. Juni 2018 at 11:49
    lorbas
    ?Ja, Wenck ist die Rettung? ?
    ————–
    Genau. Ist das nicht der, der die 6. Armee rausgehauen hat?“

    Die 6.Armee hat niemand herausgehauen, die endete in Stalingrad.Versucht hat es Generaloberst Hoth mit seiner Panzergruppe, bestehend aus 130 Panzern ujnd 60.000 Soldaten, leider vergeblich.
    Die Armee Wenck war im Grunde nicht kampfbereit verweigerte Hitler’s Befehl 1945,nach Berlin durchzustoßen und brachte viele deutsche Soldaten in amerikanische Gefangenschaft.
    Es wird gesagt, dass Hitler immer fragte:wo steht Wenck?

  100. Jetzt heißt es dranbleiben und nachsetzen. Das ein „rechter Blog“ genannt wird, zeigt das man mittlerweile zwar ungern, aber doch zwangsläufig eingestehen muss, dass an der Tat was dran sein könnte.
    Gerade die intellektuelle Rechte muss den MSM in solchen Belange mehr Fallen stellen. Dabei sollte man die Faulheit und Ideologische Blindheit der MSM Journalisten häufiger ausnutzen. Quellen werden meis nur oberflächlich geprüft…bei rechten Blogs wohl gar nicht. Daher die tatsächlichen Ereignisse „leicht“ abwandeln.
    Das sieht dann so aus : „eine Jüdin wurd „mutmaßlich“ von 6 AfD Wählern unter Ko Tropfen vergewaltigt“….wenn das dann schön durch die MSM durch ist, setzt man dann nach…“waren wohl doch Araber und eine Deutsche…sry kann ja mal passieren…wird richtig gestellt.“ ;D

  101. Eurabier 8. Juni 2018 at 11:28

    „Willy Brandt trat zurück, weil die Stasi im Vorzimmer saß. Heute hingegen….“

    …sitzt die Stasi im Kanzleramt – und das nicht erst seit gestern.

  102. Deutsches Eck 8. Juni 2018 at 12:54

    Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-

    Verdächtiger im Fall Susanna im Nord-Irak festgenommen! ? ? ?

    Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung
    _________________________________

    Top Meldung! 🙂

    Von wegen Chaos im Iraq..die Behörden sind dort mit Sicherheit uns um längen voraus!

  103. Die Polit Versager bei der aktuellen PK zur Festnahme überbieten sich in Forderungen was alles gemacht werden solle, müsse ……pffff

  104. Hoelderlin
    Ja, Unsere Islam-Merkel Fragt auch 5 mal am Tag, ausgerichtet nach Mekka, nach Wenck ❗ 😥
    Es wird aber nichts helfen 😆

  105. Marmorkuchen 8. Juni 2018 at 13:18

    Mit dem A-Wort („Ankerzentren“) wird man Seehofer und seine CSU jagen.

    In den Wochen vor der Wahl wird in jeder Diskussion und Sendung zur Wahl das A-Wort fallen. Und jedesmal wird Seehofer alt und älter aussehen. Wie soll da auch nur irgendein „Ankerzentrum“ in der kurzen Zeit aus dem Boden gestemmt werden? Auch in Bayern nicht.

  106. Der Irak funktioniert, weil es dort Leute mit Mumm und Erfahrung gibt. Hier gibt es nur weichgespülte Idioten und die gottverdammte Bertelsmann Stiftung, die am liebsten die ganze Welt so idiotisieren würde wie Deutschland.

  107. Familien können die Radikalität noch verschlimmern: „Alis Familie galt zunächst „schwieriger“ als der mutmaßliche Täter selbst.“

    Die GRÜNInnen und SPD plädieren ja gerade für „Familien-Nachzug“, was die Radikalität ja der „minderjährigen Flüchtlinge“ bändigen soll !
    Pustekuchen !

    FOCUS: „Mordfall Susanna: Ali Bashars Familie war Sozialdezernat als „schwierig“ bekannt…“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/wiesbaden-mordfall-susanne-ali-bashars-familie-war-sozialdezernat-als-schwirig-bekannt_id_9058798.html

    Wiesbaden steht unter Schock, seit bekannt wurde, dass der mutmaßliche Mörder der 14-jährigen Susanna ein 20 Jahre alter Iraker sein soll, der 2015 als Flüchtling nach Deutschland kam. FOCUS Online hat am Flüchtlingsheim unweit des vermutlichen Tatorts mit Anwohnern und einem Magistratsmitglied gesprochen. Alis Familie galt zunächst „schwieriger“ als der mutmaßliche Täter selbst.

    FAZIT: Das ist die Realität im Tollhaus Deutschland

  108. Wieviel Beweise braucht es noch,- vertuscht, verharmlost, verdreht, verlogen ……………
    Die Polizei handelt nur auf Anweisung ……wer war der Initiator der verharmlosende Presse Erklärung ?

  109. Bin Berliner 8. Juni 2018 at 11:15
    Ganz klar steht für mich außer Frage, dass all diese Leute, ob Grafiker, Lektoren, Verantwortliche der Pressearbeit der jeweiligen Polizeiabschnitte, mit Täter sind.

    Und dementsprechend zur Verantwortung gezogen werden müssen!

    Dieser ganze Saustall muss endlich ausgemistet werden!

    Beim ausmisten möchte ich zu gern die Mistgabel schwingen, um den Saustall wieder auf demokratische Linie zu bringen!

  110. johann
    Ich finde unser armer Drehhofer wird von Tag zu Tag weißer 😆
    Er schaut immer so lieb-senil 😆

  111. Hoelderlin 8. Juni 2018 at 13:13
    ThomasEausF 8. Juni 2018 at 13:02

    „niemals Aufgeben 8. Juni 2018 at 11:49
    lorbas
    ?Ja, Wenck ist die Rettung? ?
    ————–
    Genau. Ist das nicht der, der die 6. Armee rausgehauen hat?“

    Die 6.Armee hat niemand herausgehauen, die endete in Stalingrad.Versucht hat es Generaloberst Hoth mit seiner Panzergruppe, bestehend aus 130 Panzern ujnd 60.000 Soldaten, leider vergeblich.
    Die Armee Wenck war im Grunde nicht kampfbereit verweigerte Hitler’s Befehl 1945,nach Berlin durchzustoßen und brachte viele deutsche Soldaten in amerikanische Gefangenschaft.
    Es wird gesagt, dass Hitler immer fragte:wo steht Wenck?
    ————
    Danke für die Info, das ist mir alles bekannt, aber ich wollte nur mit Nonsens auf Nonsens antworten.
    Das hätte ich besser kenntlich machen sollen.

  112. Zum PETITIONS-FORUM des BUNDESTAGES – von Iustitia1 .

    Zitat: „In jedem Staat muss es das Recht (objektives, formales, kodifiziertes Rechtssystem) und die damit in unmittelbarer und unauflöslicher Verbindung stehende Gerechtigkeit (subjektives, moralisches Rechtsempfinden) in ausgewogener Mischung geben.

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822/forum/Beitrag_570338.$$$.page.6.batchsize.10.tab.1.html

    Geht ein Staat nur nach dem kodifizierten Recht vor, so wird die moralische Gerechtigkeit – wie in unserem Staat – bald auf der Strecke bleiben. Geht er aber nur nach eigenen ‚moralischen‘ Ansichten vor, so bleibt das Rechtssystems auf der Strecke – auch wie in unserem Staat.

    Die gezielte und systematische Verwässerung des eigentlichen Asylrechts durch immer weiter verästelte Ausnahmegenehmigungen und Sonderregelungen, die rechtswidrigen Grenzöffnungen, die – oftmals politisch gewollte – mangelhafte Strafverfolgung krimineller ‚Asylanten‘, die ausgesetzte Rückführungspraxis, die gießkannenartige Ausschüttung von Staatsvermögen und dergleichen mehr zerstören somit Recht und Gerechtigkeit – sie zerstören das Vertrauensfundament des Bürgers und der Bürgerin in diesen Staat, in diese Regierung!

    Bei uns ist leider beides inzwischen politisches System: Die rechtswidrige Grenzöffnung steht dem objektiven Recht gegenüber, die damit verbundene und gezielt geförderte pseudo-moralische Argumentation, die inzwischen aus kritischen Staatsbürgern ‚Das Böse‘ macht, zerstört massiv das Gerechtigkeitsempfinden immer weiterer Teile der Bevölkerung.

    Und man möge nicht glauben, dass die Bürgerinnen und Bürger nicht in der Läge wären dies auch zu bemerken und die Konsequenzen daraus zu ziehen!

    So oder so – Der Rechtsstaat und das empfindliche durch ihn zu schützende Gleichgewicht, die Identität des Bürgers und der Bürgerin mit ’seinem/ihrem‘ Staat sind durch die aktuelle Asyl- und Flüchtlingspolitik der Regierung Merkel nachhaltig zerstört. Es bleibt die Aufgabe künftiger Regierungen, dieses Vertrauen wieder herzustellen.

    Abstruse Formulierungen, wie man sie – leider auch auf diesem Forum – von ideologisch überfrachteten, dabei allerdings völlig realitätsfremden Ablehnern liest, zeigen nur, wie weit die aktuelle mediale Propaganda viele Menschen inzwischen von einer realitätsnahen Sicht der Dinge abgebracht hat. Platons Höhlengleichnis und die Matrix lassen grüßen – Wir brauchen Tausende von NEOs!

    Berechtigtes Asylrecht: JA –
    Zerstörung von Recht und Gerechtigkeit und unseres Staates: NEIN

    ICH UNTERSTÜTZE DIESE PETITION…“
    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.nc.html

  113. Ich fordere Ali N. sofort nach Gütersloh zu überstellen. Buntermeister Schulz von der CDU wird ihn sicherlich mit einem Drink begrüssen. Denn Vielfalt bedeutet Bereicherung. Schliesslich haben wir ja schon Fachkräfte im 15 km entfernten Harsewinkel.
    In Frau Mohns Stiftung könnte er ein Praktikum machen und später Integrationsarbeit leisten.

  114. Pressefreiheit wird nur noch simuliert!
    Unsere Leitmedien im deutschsprachigen Raum sind jetzt wie gleichgeschaltet. Sie berichten nur noch nach den Regeln der Politischen Korrektheit.

  115. Kollektive Verbrechen können nicht individuell bestraft werden, kollektive Verbrechen müssen immer kollektiv bestraft werden. Der Sinn solcher kollektiven Verbrechen besteht ja gerade darin aus der Deckung des Kollektivs und im Schutz des Kollektivs heraus Verbrechen gegen Einzelne, die nicht Teil des Kollektivs sind, zu begehen. Der autochthone Deutsche, der in der modernen westlichen Gesellschaft weitgehend geistig atomisiert wurde, ist nicht dazu in der Lage mit solchen kollektiven Verbrechen vernünftig umzugehen. In den meisten linken Lügenblättern wird ja noch nicht einmal gesagt, dass es sich um Ausländer gehandelt hat. Das islamische Kollektiv ist sich bewusst, dass es in der deutschen Gesellschaft kaum noch einen solidarischen Zusammenhalt gibt, dass der einzelne Christ oder Atheist einer kollektiv agierenden Machtstruktur gegenüber wehrlos ausgeliefert ist. Das islamische Kollektiv Weiß, dass die Staatsmacht nicht mehr gewillt oder dazu in der Lage ist den Einzelnen vor kollektiven Machtstrukturen zu beschützen. Wir haben es hier mit einer Mischung zwischen einem animalischen Flash-Mob und organisierter Kriminalität zu tun, einer Art von rassistischer antideutscher Schwarm-Intelligenz, dessen destruktive Dynamik vom atomisierten Deutschen kognitiv nicht erfasst werden kann, vor der die Staatsmacht unweigerlich kapitulieren wird. Der Gruppengeist des kollektiven Unbewussten innerhalb einer kulturfremden Schwarm-Intelligenz kann auch vom typischen deutschen Akademiker kognitiv nicht erfasst und integriert werden. Nur Experten für Gruppenpsychologie und Soziologie können erahnen, was sich hier abspielt.

  116. niemals Aufgeben 8. Juni 2018 at 13:23

    Bin Berliner
    Sehe steigende Kosten für den Steuerzahler
    ————————————————

    martinfry 8. Juni 2018 at 13:25

    niemals Aufgeben 8. Juni 2018 at 13:23
    Bin Berliner

    Herzliches Beileid.
    _____________________________

    Danke..aber für was? 🙂

  117. Wären die sich selbst Links nennenden Pseudolinken links, dann stünden sie selbst dagegen auf. Ergo: Sie sind regressiv und niemals progressiv.

  118. Das sind ja schon fast „normale“ Geschehnisse.

    https://www.wr.de/staedte/siegerland/nach-brutalem-uebergriff-auf-frau-phantombild-veroeffentlicht-id214508115.html
    Die 17-Jährige wurde dabei von einem noch unbekannten Täter mit außergewöhnlicher Aggressivität und Brutalität attackiert und erheblich verletzt.
    Täterbeschreibung

    dunkler bis maximal dunkelbrauner Hauttyp, vermutlich arabischer, ggf. nordafrikanischer Herkunft
    ….

    Die Ermittler weisen darauf hin, dass es sich bei dem Schwarz-Weiß-Foto nicht um einen Schwarzafrikaner handelt.
    Foto: Polizei Siegen

  119. Qualitätsmedien plus Schweigegelübde der Polizei zum Vorteil des Islam. Eine üble Gutmenschen-Mischung zum Nachteil der Bevölkerung. Die Rechte von Frauen und Mädchen werden nur noch in albernen Gender-Sprachdiskussionen aufrecht erhalten.

  120. Männer-Gewalt im Allgemeinen durfte schon immer diskutiert werden.

    Gewalt von muslimischen Männern hingegen ist ein Tabu-Thema in unserer linken Meinungsdiktatur!

    Wer dies auch nur versucht zu diskutieren, wird unverzüglich von linken Meinungswächtern sogar als FRAU (!!!) als Nazi niedergeprügelt!

  121. Charly1 8. Juni 2018 at 14:06
    Naja, aber die Atomisierung z.B. geschieht ja bewusst im Zuge neoliberaler Politik. Diese benutzt ja alle modernen Tricks und Erkenntnisse. Schon immer viel Wert darauf gelegt.
    Der gefährliche Feind sind neoliberale.
    Der animalische Feind sind die Ekelethnien, die importiert werden.

    Ein Erkenntnisproblem jedoch ist, dass heute Akademiker, warum auch immer, Linkem Dogma anhängen; also sind sie blind fur den animalischen Feind. Sie sehen in ihm ein Potential. Die Vision ist die Befreiung vom neoliberalen Joch, gemeinsam mit den eingefallenen Untieren.

  122. martinfry 8. Juni 2018 at 13:25

    niemals Aufgeben 8. Juni 2018 at 13:23
    Bin Berliner

    Herzliches Beileid.
    _____________________________

    Danke..aber für was? ?

    Weil B E R L I N sich ein Kopf – an – Kopf
    Rennen mit dem RUHRGEBIET als
    GRÖßTES SHITHOLE DER REPUBLIK
    liefert.

  123. Das muss man sich mal vorstellen:

    Da hat der Irak als Drittes Welt Land eine besser funktionierende Polizei als das herunter gekommene Merkel-Deutschland!

    🙂 🙂 🙂

  124. Jetzt haben sie also den flüchtigen Iraker geschnappt. Vermutlich lässt man ihn wegen Unzurechnungsfähigkeit (Islam + Drogen + horny) wieder laufen. Dann sehen wir auch seine Familie wieder. Sie werden auf Steuerkosten eingeflogen. Familienzusammenführung. Asylindustrie machts möglich. Merkelismus, Geißel der Menschheit.

  125. martinfry 8. Juni 2018 at 16:00

    martinfry 8. Juni 2018 at 13:25

    niemals Aufgeben 8. Juni 2018 at 13:23
    Bin Berliner

    Herzliches Beileid.
    _____________________________

    Danke..aber für was? ?

    Weil B E R L I N sich ein Kopf – an – Kopf
    Rennen mit dem RUHRGEBIET als
    GRÖßTES SHITHOLE DER REPUBLIK
    liefert.
    __________________________

    🙁

  126. @Kanelboller 8. Juni 2018 at 15:43
    Die meisten Menschen können nicht sehen, wie sie beherrscht, verraten und verkauft werden, weil sie schon von kleinauf nichts anderes kennengelernt haben. Sie haben verinnerlicht, dass die Autoritäten “richtig” und “gut” sind, nur “ihr Bestes” wollen und haben die Widersprüchlichkeit zwischen ihren Lippenbekenntnissen und ihrem Handeln verdrängt. In den allermeisten Fällen können die Menschen nicht wirklich für sich selbst Verantwortung übernehmen und freie Entscheidungen treffen – denn stets haben das irgendwelche Autoritäten (Regierung, Gott, Polizei, Gerichte, Schulen, Eltern) für sie übernommen, sie mussten ihnen ja nur brav folgen.

  127. Frostbringer 8. Juni 2018 at 11:16
    Ohne dem Mädchen jetzt eine Schuld zusprechen zu wollen, muss man allerdings auch feststellen, dass es bei überraschend vielen jüngeren Mädchen eine unglaubliche Naivität gegenüber Flüchtlingen und Moslems im Speziellen gibt. Ich nehme an, dass dabei die Indoktrination durch die öffentlichen Medien und Schulen eine große Rolle spielt.
    ——————————-

    Ja, das muss man! Und da sind die Eltern nicht schuldlos!
    Ihr letzter Satz ist aber besonders wichtig: LÜGENMEDIEN, LÜGENSCHULEN und LÜGENBEHÖRDEN tragen hier die allermeiste Schuld an der gezielten Verdummung der Öffentlichkeit! Es ist unglaublich, auf wieviele Leute man stößt die immer noch ahnungslos erscheinen!

  128. lorbas 8. Juni 2018 at 11:38

    Gestern im Radio auf der BAB zu dem Mord an Susanna kam ein „Experte“ zu Wort.
    Der erzählte das sich 98% der Geflüchteten Vorbildlich und Unauffällig benehmen würden.

    Dasselbe gilt für die Nachrichten im TV.
    Ich frage mich jedesmal wenn die wieder so einen „Experten“ vor die Kamera zerren ob da irgendwo wieder ne Gummizelle für ne Weile leer ist.

  129. @ Deutsches Eck 8. Juni 2018 at 16:11

    Bundespolizei in Saudi-Arabien – Hart an der Grenze – Politik …
    *www.sueddeutsche.de › Politik
    15.07.2011 – Beamte der deutschen Bundespolizei bilden seit Februar 2009 saudische Grenzschützer aus

    SAUDISCHE GRENZSCHÜTZER: Deutsche Polizisten bilden weiter …
    *www.taz.de/!233741/
    27.01.2015 – Deutsche Polizisten bilden weiter in Saudi-Arabien aus

    Saudi-Arabien: Kritik an Bundespolizei-Ausbildungsmission – WELT
    *https://www.welt.de › Politik › Deutschland
    07.09.2015 – Ausbildungsmission Warum deutsche Polizisten Saudi-Arabien dienen … war, bilden Bundespolizisten saudi-arabische Grenzschützer aus.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article146113292/Warum-deutsche-Polizisten-Saudi-Arabien-dienen.html

  130. Hans.Rosenthal 8. Juni 2018 at 13:26
    Sieht so aus, als wenn das Schwein gefasst wurde:
    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/seehofer-tatverdaechtiger-ali-bashar-im-irak-festgenommen-15629551.html
    Erst Gerechtigkeit, dann ein Exempel statuieren und zwar dalli-dalli.
    ————————

    Das bedeutet leider noch lange nichts!
    Sie wissen doch wohl mittlerweile wie die deutsche MISTJUSTIZ vorgeht! Da wurde doch gerade ein türkischer Killer von einer linksverseuchten Richterin bekuschelt:

    http://www.pi-news.net/2018/06/koeln-bewaehrungsstrafe-fuer-tuerkischen-totschlaeger-von-thomas-k/

  131. Marzipan 8. Juni 2018 at 11:41

    Seltsam, wie auffällig sich freiwillig viele Opfer mit den bereichernden „Goldstücken“ gutgläubig eingelassen haben! Irgendwie kapieren es viele Mensch*Innen immer noch nicht, was sie in den Augen ihrer Kulturbereichernden tatsächlich sind!
    Ohne den jungen Mädchen Vorwürfe machen zu wollen: wandelt man wie ein Smartphon-Zombie durch die linksversiffte Gutmensch*Innen-Welt, darf man nicht überrascht sein, wenn irgendwann einem die Realität einholt!
    ———————————————————————–
    Mein Gott, das sind junge lebensunerfahrene und naive Mädchen.
    Was erwarten Sie denn von einer 14Jahrigen?
    Die Kinder und Jugendlichen hören jahrelang diesen Multi-Kulti-Wir -haben-uns-alle-Lieb Schwachsinn auf den Schulen. Und die gleiche Scheiße läuft im TV beispielsweise KIKA oder Tatort, da ist doch logisch dass die jungen Leute diesen Multi-Kulti-Krampf für wahr halten.

  132. @ Frostbringer 8. Juni 2018 at 11:16

    ➡ Woher Susanna-Maria den jüngeren Bruder von Ali Bashar kannte wissen wir nicht. Vielleicht wurde er in dieselbe deutsche Schule gesteckt. Oder Susanna-Marias Schule hat Asylanten eingeladen, über ihre „Fluchtgründe“ Märchenstude abzuhalten, wie in ganz Deutschland geschehen, vielleicht ging man auch klassenweise ins Flutilantenheim, oder kommandierte Schüler als Lakaien u. Hausaufgabenhelfer für die Herrenmenschen ab.

  133. Hat sich denn schon Roth dazu geäußert? Göring Eckehardt oder Hofreiter? Was sagt Merkel dazu oder Nahles?
    Hat Kleber Klaus eine Träne vergossen?
    Wie kann es sein, dass solch ungeheuren Taten so langsam zu einer Alltäglichkeit in diesem Land werden und sich keiner derjenigen dazu zu Wort meldet, die uns ständig etwas von „Schutzsuchenden“ erzählen, für die die deutsche Grenze sperrangelweit geöffnet werden muss. Würde man diese Grenze nur mit gültigen Papieren überqueren können, wären drei von diesen jungen Ungeheuern gar nicht erst in unser Land gekommen. Was die anderen drei (Deutsche) betrifft, können wir nur spekulieren, wie viele deutsche Großeltern diese Ungeheuer hatten.

  134. Tritt-Ihn 8. Juni 2018 at 12:19
    Das meint „Bild“:
    „Unsere Regierung sollte Susannas Eltern um Verzeihung bitten“!
    ____________________________
    Jetzt dreht die Bildzeitung aber mächtig auf.

    Das ist so was von AfD:
    https://www.bild.de/politik/inland/mord/sprengstoff-fuer-die-gesellschaft-55940758.bild.html
    —————————-

    Nanu, da reibt man sich tatsächlich die Augen – da wird sogar Herr Bartels staunen. Ich warte schon auf seinen Kommentar!

  135. Es ist wie immer, es darf nicht sein,was nicht sein darf!
    Da können solche Schweine hier rumferkeln und niemand interessiert sich dafür,
    es ist genauso wie in Schweden.
    Vertuschen bis die Schwarte kracht,weil die ja alle so lieb, fürsorglich,arbeitsam und völlig ungefährlich
    sind.
    Rotherham ist überall und sowas ist nur die Spitze des Eisberges,ähnlich gelagerte Fälle von Merkel Bereicherungsfachkräften,
    kommen erst gar nicht ans Tageslicht,so wie diese Tat fast unter den „Öffentlichkeits Tisch“ gefallen wäre.
    Hier müssen alle Patriotischen Kräfte zusammenstehen um Licht ins Dunkel zu bringen.
    Das ist man den Deutschen Frauen und Mädchen ganz einfach schuldig.

  136. ridgleylisp 8. Juni 2018 at 17:25
    Tritt-Ihn 8. Juni 2018 at 12:19
    Das meint „Bild“:
    „Unsere Regierung sollte Susannas Eltern um Verzeihung bitten“!
    ____________________________
    Jetzt dreht die Bildzeitung aber mächtig auf.

    Nanu, da reibt man sich tatsächlich die Augen ….

    Da braucht man sich nicht die Augen reiben,die Kiste ist ganz klar.
    Mit der Merkelschen Hofberichterstattung und Beweihräucherung schmiert die Bild
    bis in den Konkurs ab.
    Nun scheint man sich, genau aus diesem Grund,bewußt zu machen,was sie einst „Groß“ machte.
    Es ist ein Back to the Roots.
    Das ist wichtig und angebracht,auch wenn nur reine finanz.Interessen dahinter stehen,
    wird das Deutsche Volk ein wenig mehr aufgeklärt und begreift,daß die AfD Standpunkte die Richtigen sind!

    „Der Journalismus hat nicht der Regierung zu dienen,
    er hat den regierten zu dienen….!

  137. ThomasEausF 8. Juni 2018 at 13:02

    niemals Aufgeben 8. Juni 2018 at 11:49
    lorbas
    ?Ja, Wenck ist die Rettung? ?
    ————–
    Genau. Ist das nicht der, der die 6. Armee rausgehauen hat?
    —————————————————————————–
    Konjunktiv wäre hier richtig. „..hätte raushauen sollen“
    Beauftragt mit der letztlich gescheiterten Operation Wintergewitter war Generaloberst Hoth unter dem Befehl von Generalfeldmarschall Erich von Manstein.

  138. „Wir dürfen uns nicht im Kampf um die Sprache von den Sozialisten verdrängen lassen. Denn den Rückschlag der 1970er Jahre haben wir nicht zuletzt der Tatsache zu verdanken, dass die anderen sich der Sprache bemächtigt haben, die Sprache als Waffe benutzt haben, dass sie Begriffe herausgestellt, mit anderem Inhalt gefüllt und dann als Wurfgeschosse gegen uns – nicht ohne Erfolg – verwendet haben. Und darum ist für mich der Kampf um die Sprache eine der wesentlichsten Voraussetzungen für die geistige Selbstbehauptung.“

    Franz-Josef Strauß (1915-1988)

  139. @ Dystopie 8. Juni 2018 at 13:24

    AUSZUG AUS „IHREM“ FOCUS-ARTIKEL:

    Auf die Frage, ob im Sozialdezernat bekannt gewesen sei, dass Ali B. möglicherweise schon zuvor ein noch jüngeres Mädchen vergewaltigt hat und öfter in Schlägereien und Streitigkeiten auch mit Polizisten verwickelt war, antwortet Manjura:

    „Nein, das haben wir alles erst jetzt durch die Ermittlungen zum Mordfall erfahren. Im Gegenteil:

    +++Ali Baschar zählte aus Sicht der Sozialarbeiter eher zu den ruhigen Mitgliedern der Familie.“

    Und dennoch, sagt Manjura FOCUS Online, sei die Familie seinem Dezernat als „problematisch und schwierig“ bekannt gewesen.

    „Zwei andere Geschwister des Tatverdächtigen sind immer wieder aufgefallen wegen Schlägereien, Ladendiebstählen und Schulschwänzen.“

    Als er dann die Pressekonferenz von Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstagmittag verfolgte, sei er „völlig sprachlos gewesen“, so Manjura.

    +++Alis Mutter hingegen soll „sehr engagiert“ bei der Asylhilfe mitgearbeitet haben. IMMER AN DER QUELLE, WO DIE FETTESTEN BISSEN ABFALLEN???

    Der Vater von Ali, der seine Familie offenbar in großer Eile vor einer Woche von Düsseldorf über Istanbul in den Irak zurückbrachte, soll indes krank gewesen sein.

    +++Eine Tochter spreche sehr gut Deutsch.

    +++Und: offenbar gibt es sogar noch ein weiteres, neuntes* Mitglied der Familie B., das aber nach wie vor in Wiesbaden ist.

    *IST DIES DER “ZEUGE”, DER WARTETE; BIS DIE BASHARS ABGEREIST WAREN & DANN AUSPACKTE?

    LIESS MAN IHN ZURÜCK, WEIL MIT ANGEBL. 13 J. NICHT STRAFMÜNDIG?

    SOLL DER 13-JÄHRIGE DEN ANKER-KNABEN MACHEN; FALL DIE BAHSAR-SIPPE WIEDER NACH GERMONEY MÖCHTE?

    IST DER 13-JÄHRIGE „ZEUGE“ GAR EINER DER TÄTER?

  140. niemals Aufgeben 8. Juni 2018 at 13:12

    Kanelboller 8. Juni 2018 at 11:15

    Fette Autos ins Weltall schiessen ist supergut;) Der Typ ist ein durchtriebener Spekulant der Unfug über AI verbreiten darf und Wissenschaft wirtschaftlich aussaugt zum Guten seiner selbst und seiner Bejubler. Ich sehe da nicht den Unterschied zu Soros.

    ?Sorry, aber was dieser Bursche technisch erreicht hat ist phänomenal? ?
    Er ist mit Abstand der Führende Kopf im Bereich : E-Autos, Raketen …
    Und er kann auch nur eine Unterhose anziehen. ?
    Wogegen Soros ein primitiver Umvolker ist
    ……………………………………………………………………..
    Das Ganze erinnert mich an den neuen Markt in den neunziger Jahren. Was wurde da nicht alles versprochen? Man stünde kurz davor mit Hilfe der Gentechnik unzählige Krankheiten heilen zu können und was noch alles. War nichts anderes als heiße Luft. War ne einzige Spekulationsblase. Genaus dasselbe heute mit Tesla. Die kündigen ständig super hochentwickelte Elektroautos an. Was kommt? Nichts und wieder nichts. Dieselbe Spekulationsblase wie damals. Und dass der Musk einen Klatsche hat, hat er ja bewiesen als er ne Karre ins All geschossen hat.

  141. FOCUS.DE:

    „Und: offenbar gibt es sogar noch ein weiteres, neuntes* Mitglied der Familie B., das aber nach wie vor in Wiesbaden ist.“

    *IST DIES DER “ZEUGE”, DER WARTETE; BIS DIE BASHARS ABGEREIST WAREN & DANN AUSPACKTE?

    LIESS MAN IHN ZURÜCK, WEIL MIT ANGEBL. 13 J. NOCH NICHT STRAFMÜNDIG?

    SOLL DER 13-JÄHRIGE DEN ANKER-KNABEN MACHEN?

    IST DER 13-JÄHRIGE „ZEUGE“ GAR EINER DER TÄTER?

    WESHALB WUSSTE ER SO GENAU ÜBER DAS VERBRECHEN BESCHEID?

  142. ich wiederhole mich, aber: die Polizei ist mittlerweile Teil des Problems, und kein kleines mehr!

  143. Ein Vergleich der Sprache des Polizeiberichts mit der LINGUA TERTII IMPERII (der Verschleierungssprache, wie sie die Schreibstuben des Naziregime zu schreiben pflegten) bietet sich förmlich an…

  144. Watschel 8. Juni 2018 at 17:50
    niemals Aufgeben 8. Juni 2018 at 13:12

    Das Ganze erinnert mich an den neuen Markt in den neunziger Jahren. Was wurde da nicht alles versprochen? Man stünde kurz davor mit Hilfe der Gentechnik unzählige Krankheiten heilen zu können und was noch alles. War nichts anderes als heiße Luft. War ne einzige Spekulationsblase. Genaus dasselbe heute mit Tesla. Die kündigen ständig super hochentwickelte Elektroautos an. Was kommt? Nichts und wieder nichts. Dieselbe Spekulationsblase wie damals. Und dass der Musk einen Klatsche hat, hat er ja bewiesen als er ne Karre ins All geschossen hat.

    Ich wäre mal sehr, sehr vorsichtig❗ 😎
    Unsere Autoindustrie muss sich noch warm anziehen.
    Verfolge Hort Lüning (Dr. Ing Maschinenbau) schon länger…
    _12 negative Punkte zum Tesla Model 3 (und jede Menge Gutes)_
    https://youtu.be/xWJRWaScJLQ

  145. Der boese Wolf 8. Juni 2018 at 13:07

    In Harsewinkel gibt es auch eine Schule ohne Rasen mit Garage:

    Schule ohne Selbsterhaltungswille – Schule mit moderner Stasi

  146. Dortmunder Buerger 8. Juni 2018 at 17:45

    „Wir dürfen uns nicht im Kampf um die Sprache von den Sozialisten verdrängen lassen. Denn den Rückschlag der 1970er Jahre haben wir nicht zuletzt der Tatsache zu verdanken, dass die anderen sich der Sprache bemächtigt haben, die Sprache als Waffe benutzt haben, dass sie Begriffe herausgestellt, mit anderem Inhalt gefüllt und dann als Wurfgeschosse gegen uns – nicht ohne Erfolg – verwendet haben. Und darum ist für mich der Kampf um die Sprache eine der wesentlichsten Voraussetzungen für die geistige Selbstbehauptung.“

    Sehr gut! Das sollte immer wieder wiederholt und weiterverbreitet werden!

    Leider beherzigen das immer noch zuwenige. Selbst auf PI-News liest man überwiegend nur das moderne Neusprech.

    Beispiel: „Homosexualität“ – das ist ein linkes Unwort, das den Sachverhalt falsch beschreibt. Der Anus ist kein Sexualorgan, das ekelerregende Treiben ist folglich keine Sexualität. Der korrekte Ausdruck lautet: Widernatürliche Unzucht – so stand es früher im Gesetz, das ist der juristisch korrekte Begriff.

    So ist es auch mit vielen anderen Wörtern: Eine Frau geht nicht fremd, sie begeht Ehebruch, und „Abtreibung“ ist eine besonders üble Verharmlosung für den Mord an ungeborenen Babys.

    Wir müssen wieder die Sprache von früher lernen und verwenden, und das heutige moderne Links-Neusprech ablegen. Wir müssen die Dinge wieder klar beim Namen nennen!

  147. @ OStR Peter Roesch 8. Juni 2018 at 10:52
    „„Die WELT“ lasst Merkel fallen:“

    Tja, Merkel hatte gehofft, daß die Frau von Axel
    rechtzeitig, das zeitliche segnet, damit sie ein
    leichteres Spiel mit dem Verlag hat.
    Doch der Fall ist nicht eingetreten und Springer
    dreht sich, aber aus finanziellen Gründen.

  148. Placker 8. Juni 2018 at 11:25

    @ Donar von Asgard 8. Juni 2018 at 11:13

    Schaut euch den Fauxpas von „Claudia“ kurz an, eine Schande!
    Das ist nur ein weiterer Beleg dafür, was den Altparteien an einem von Migranten ermordeten
    einheimischen Mädchen liegt. Pietätlos, Respektlos, Claudia Roth halt. Mich hätte die Reaktion interessiert bei umgekehrten Vorzeichen, wenn ein glatzköpfiger „Hans Michel“ einen „Owumumba Mbambo“ ermordet hätte. Da wären alle hochgeschossen, hätten stillgestanden und es wäre mucksmäuschen still gewesen über die volle Minute.
    Wo sind wir nur angekommen, dass nicht einmal mehr ein grausam ermordetes junges Mädchen für 1 Minute Ruhe in den Saal bringt.
    https://politikstube.com/schweigeminute-fuer-susanna-entlarvende-reaktionen-der-anderen-parteien/
    ===========================================
    Ekelerregend und verachtenswert. Die „Tagesordnung“ ist ihnen wichtiger als das tote Mädchen.
    Pfui Teufel!!!!! Es wurde schon darauf hingewiesen, wäre das Opfer eine strenggläubige Muslima mit Kopftuch gewesen und der Täter ein blonder Hans………. Der Bundestag hätte unter dem Geschrei von Grünen und Linken gebebt.
    Es gibt Theorien, nach denen sich jeder Mensch irgendwann irgendwo für seine Taten verantworten muss.
    Merkel, Roth, Göring-Eckardt und Konsorten sollten beten, dass diese Theorien unzutreffend sind. Ansonsten…….. au Backe!!!

Comments are closed.