Print Friendly, PDF & Email

Die Islamisierung Deutschlands schreitet unaufhörlich voran. Wie jetzt bekannt wurde, hat ein Gymnasium in Herne (NRW) 20 Burkinis besorgt, um sicherzustellen, dass auch islamische Schülerinnen am Schwimmunterricht teilnehmen können. Die Burkinis haben knapp 400 Euro gekostet, das Geld stammt u. a. aus einem Spendenlauf.

Der Schulleiter des Pestalozzi-Gymnasiums in Herne, Volker Gößling, bestätigte der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ den Kauf. „Damit hat keiner mehr eine Ausrede, nicht am Unterricht teilzunehmen“, sagte Gößling. 15 Schülerinnen hätten das kostenlose Angebot schon angenommen.

Schwimmunterricht gibt es am Pestalozzi-Gymnasium in der sechsten und achten Klasse. Allerdings nahmen wohl viele muslimische Jugendliche aus Glaubensgründen nicht am Schwimmen teil, wie die WAZ aus Schulkreisen erfuhr.

AfD: Maßnahme fördert Entwicklung von Parallelmaßnahmen

Die nordrhein-westfälische AfD kritisierte die Entscheidung der Schule scharf. Der frühere Schulleiter eines Gymnasiums und jetzige AfD-Landeschef Helmut Seifen sagte gegenüber PI-NEWS: „Diese Maßnahme ist ein Steilpass für die Entwicklung von Parallelgesellschaften.“

Auch sei es ungerecht gegenüber nicht-muslimischen Schülern. „Christliche Schüler bekommen auch keine Badekleidung gestellt. Die Anschaffung dieser Burkinis geschieht zu Lasten der heimischen Schüler“, so Seifen. Und stellt die Fragen: „Werden diese dadurch nicht verängstigt? Wer sorgt sich in dieser Weise um die heimischen Schüler?“

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

171 KOMMENTARE

  1. Eine sinnvolle Massnahme wäre gewesen, renitente Moslems von dem Gymnasium zu entfernen. Was hat die Gesellschaft von Leuten zu erwarten, die Mittelalter vor Wissen setzen? Diese Pappnasen tauchen dann in der UNI auf. Da kann ich ein Liedchen von singen. Niemals werden solche Leute einen Beitrag zu „Forschung und Lehre“ leisten.

    Ausser vielleicht koran-konforme Absurditäten verbreiten.

  2. Allerdings nahmen wohl viele muslimische Jugendliche aus Glaubensgründen nicht am Schwimmen teil, wie die WAZ aus Schulkreisen erfuhr.

    Wer nicht am Schwimmunterricht teilnehmen kann, muss ein ärztliches Attest vorlegen.

    Wer aus religiösen oder anderen nicht medizinischen Gründen diesen Unterricht verweigert, der fliegt. So einfach ist das wenn man nur will.

  3. Dass die Schülerinnen nun Burkinis geschenkt bekommen, bedeutet nicht, dass sie am Schwimmunterricht teilnehmen. Ausreden finden sie immer. Was bekommen eigentlich deutsche Schüler mal geschenkt von staatlicher Stelle? Oh, ich vergaß, die Bereicherer sind ja ein Geschenk, wertvoller als Gold…aber es ist nicht alles Gold, was glänzt.

  4. Herr Volker Gößling als Helfershelfer bei der Unterdrückung der Frau. Kostenlose Badebekleidung für Muslima, während Christen & Christinnen dafür blechen dürfen. Der Volker ist völlig unbedarft wenn es um Artikel 3 GG geht. Und der Typ soll Jugend unsere Werte vermitteln?? Der Mann gehört abgesägt.

  5. Schmeisst diese Leeehrer, Schulräte und sonstige Kulturverräter auf den Müllhaufen der Feigheit. Was für Schleimscheisser. Wahrscheinlich ist es eine Schule mit Courage und gegen Rassismus. Das sind die schlimmsten.

  6. @Haremhab 12. Juni 2018 at 16:13

    Tatverdächtiger im Fall Susanna ist bereits 21 Jahre alt

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article177412456/Ali-B-Tatverdaechtiger-im-Fall-Susanna-ist-bereits-21-Jahre-alt.html

    Artikel ist von 16:12 Uhr.

    Der geständige Täterverdächtige im Mordfall Susanna F. ist nicht wie bislang behauptet 20 Jahre alt, sondern bereits 21. Das zeigen WELT-Recherchen.

    Die lesen PI:

    http://www.pi-news.net/2018/06/iraks-botschafter-ali-bashar-reiste-unter-seinem-namen-aus/#comment-4640007

  7. Apropos Schule – eine neue Frechheit vom Sultan am Bosporus. Er hat einen seeehr langen Krakenarm! Und das in Zeiten des DSGVO:

    https://www.krone.at/1721950

    Illegale Wahlwerbung
    12.06.2018 14:31
    „Ein Skandal“: Post von Erdogan für Wiens Schüler
    Diese Aktion verbessert eher nicht die Beziehungen zwischen Wien und Ankara: Wahlkampf-Briefe mit dem Absender der AKP, der Partei des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, wurden an zwei Wiener Schulen geschickt – direkt an viele 14-jährige Kinder adressiert. Die Bundesregierung wurde informiert.

    „Ich will, dass Erdogan und seine Partei Wiens Schulen und alle Schüler sofort in Ruhe lässt“, informierte Stadtschulratspräsident Heinrich Himmer sofort nach Auffliegen der Wahlwerbeaktion Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorsky (beide SPÖ) sowie das Außen- und das Bildungsministerium.

    „Wir wissen, dass 14-jährige Kinder in einer Neuen Mittelschule in Wien-Donaustadt sowie in einem Gymnasium in Floridsdorf diese Wahlwerbung direkt an ihre Namen adressiert erhielten“, berichtete Himmer gegenüber der „Krone“. Über die Echtheit des Briefes will der Stadtschulratspräsident nicht spekulieren: „Im Schreiben werden allerdings die türkischen Familien eindeutig aufgefordert, Erdogan zu wählen – ,für eine starke Türkei’.“

    „Schulen kein Ort für türkischen Wahlkampf“
    „Derartige Briefe sind inakzeptabel, unsere Schulen sind kein Ort für einen türkischen Wahlkampf“, entschied Bildungsstadtrat Czernohorsky gemeinsam mit dem Stadtschulratspräsidenten, sämtliche Kuverts mit AKP-Absender nicht mehr an die Schüler auszuhändigen.

  8. hoffentlich ersaufen darin die goldstücke nicht .dann hat der direktor ein problem .als nichtschwimmer darin schwimmen lernen ist sicher schwierig.

  9. Veranstaltungtip AFD-HAMBURG Montag 1900 Kaisersaal
    Matthias Matussek : „Hamburg & Deutschland brauchen eine politische Frischzellenkur!“

    „er ist klug, er ist witzig, er ist ein brillanter Journalist, und er bringt das links-grüne Establishment regelmäßig zum Schäumen: Matthias Matussek zählt zu Deutschlands profiliertesten Köpfen, wenn es darum geht, jenseits des Mainstreams für Vernunft, gesunden Patriotismus und konservatives Gedankengut einzutreten. Matussek war Kulturchef des Spiegel. Er wechselte später zur Welt und schreibt heute unter anderem für Focus, Weltwoche und Tichys Einblick. Viele seiner Bücher („White Rabbit“) wurden Bestseller. „

  10. „NRW-Integrationsstaatssekretärin Serap Güler (CDU) hat die Beschaffung der 20 Burkinis scharf kritisiert. Güler zu Bild: „Während in Saudi-Arabien Frauen für ein bisschen Freiheit ihr Leben riskieren, sollten wir nicht in Deutschland auf Burkinis für Mädchen setzen. Ich halte dies für das absolut falsche Signal und für völlig falsch verstandene Toleranz. Es ist fatal vor allem aus emanzipatorischer Sicht.“

    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/herne/gymnasium-kauft-burkinis-fuer-musliminnen-55979590.bild.html

  11. Bemerkung voran: Wißt ihr noch, daß es für Jungen/Männer in Deutschland in einem rationalen Land mal vollkommen normal war, ja ein Durchbruch der Intelligenz, mit diesen Badehosen (verringert Wassergewicht, rettet Leben, ist aquadynamisch, erhöht die Chance des Menschen im Wasser, behindert nicht), sowas zu tragen? Und es war komplett Normal!

    https://www.eminenceshop.de/Maenner-Badehose-Olympiades-Eminence

    So wie für Frauen Badeanzüge oder Bikinis.

    Wißt ihr, daß inzwischen absaufende, wassersaugende Islamshorts bis zu Knien und Knöcheln für Männer als Normal gelten?

    Daß der ganze dümmliche Stoffhaufenigitt im Wasser, gegen das sich mal LINKESPDKOMMUNISTEN alle in Deutschland seit Kaiser dunnemals richteten, jetzt als islamischer „Dernière Crie“ gefeiert wird.

    Och nö.

  12. „Eine Islamisierung Deutschlands findet nicht statt, das sind nur Verschwörungstheorien von Rechtspopulisten! Ich sorge schon dafür, dass es Ihnen in Deutschland gut geht“ (Bitte gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen!)
    Ihre Bundeskanzlerin

    Step by Step wird dem Islam die Tür geöffnet, es wird sich im Namen der Toleranz, Buntheit und Weltoffenheit einer totalitären inhumanen faschistoiden Ideologie gefügt um bloß nicht zu provozieren, gepeitscht von der Unterwerfungsmoral der Gutmenschen. Menschen fliehen vor dem Terror im Namen des Islam zu uns, hier wird er gleichzeitig von moralinsauren, narzisstischen, verantwortungslosen, selbstgefälligen „Eliten“ etabliert!

  13. Wann stellt das Herner Gymnasium endlich Kopftücher, damit man die „deutschen Schlampen“ von den „ehrbaren mohammedanischen Jungfrauen“ unterscheiden kann?

  14. Da hat also eine staatliche Schule 40 Ganzkörperkondome angeschafft, die islamische Mädels im Ringtausch beim Schwimmen anziehen müssen/können.

    Sagt mal, tickt ihr nicht mehr richtig?! Das ist nicht nur ein Verstoß gegen die Neutralitätspflicht der Schulen, ein widerlicher Kotau vor dem Islam, sondern auch noch EKELHAFT.

    Man stelle sich vor: Eine Schule schafft 40 Unterhosen an, die kollektiv im Wechsel von Schülern angezogen werden sollen.

    *IGITT*

  15. Nix gegen Müllsackkostüme zum Schwimmunterricht, aaaaber: Hey, kriegen die ungläubigen Mädchen und die Muslima, die kein Müllsackkostüm anziehen wollen dann auch Badeanzüge und Bikinis gestellt? Und die Jungs dann Badehosen, Shorts und Badeanzüge?

    Sowas von der Schule zu kaufen mag zwar eine noble Geste sein, aber was würde denn die Mehrheit der Schüler sagen, wenn dann halt mal 10 Schüler, die ein Lehrer zufällig aufm Pausenhof ausgewählt hat superschicke T-Hirts geschenkt bekommen und der Rest nicht?

    Im übrigen ist ein Badeanzug ein Hygieneartikel, wie Unterwäsche und wird in der Regel nicht an mehrere Personen nach Bedarf vergeben.

    Ich hätte folgendes erwartet: Die Schule kauft die Bukinis günstig und die Mädels aus moslemischen Familien haben Teilnahmepflicht am Unterricht. Wenn die Eltern keine Schwimmkleidung kaufen und mitgeben, kriegt das moslemische Mädchen einen Burkini und die Eltern eine Rechnung. Und wenn die nicht bezahlt wird kommt der Gerichtsvollzieher oder es wird gleich vom Hartz4 abgezogen. Das nennt man Integration.

  16. Wie sich doch die Zeiten ändern. Zu meiner Zeit durfte man nicht mit abgeschnittener Jeans ins Hallenbad (unhygienisch). Heute hingegen geht’s komplett angezogen.

  17. Im Kalifat NRW sind doch schon längst die Musels an der Macht. Von „Alt-Parteien“ kann man da gar nicht mehr sprechen, eher von islamisierten oder umgevolkten Parteien.

  18. schrottmacher 12. Juni 2018 at 16:34
    Nix gegen Müllsackkostüme zum Schwimmunterricht, […]

    Die Primaten müssen zurück in ihre Primatenbiotope, da können die wegen mir machen, was die wollen.
    Andere faule Kompromisse kann es nicht mehr geben.

  19. Alle Ausländer und Multikulti-Wessis nach westlich der Elbe verbringen und dann schnell die Mauer wieder hochziehen, sage ich.

  20. Wer nicht am Schwimmunterricht teilnimmt, bekommt eine 6. Immer wieder, bis die Schüler es lernen oder verschwinden.

  21. Pestalozzi-Gymnasium Herne. Achduschreck!

    Wer sich über das „Gymnasium“ informieren will, das für seine Kinder nicht in Frage kommt, ist hier bei der Eigendarstellung dieser Klitsche gut aufgehoben:

    https://pgherne.de/pragmatische-hilfen-des-pg-zur-schaffung-der-voraussetzung-fuer-die-teilhabe-aller-schueler-innen/

    Das ist die offizielle Politik von NRW unter der CDU/Laschet, auf die das Pestalozzi-Islaminstitut ausdrücklich bei seiner Ganzkörperkondom-Abscheulichkeit verlinkt:

    https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Aktuelle-rechtliche-Themen/Schwimmunterricht-Muslime/index.html

  22. +++ Haremhab 12. Juni 2018 at 16:10
    „Altparteien-Faultiere“ fühlen sich durch die Rede von Peer Lilienthal (AfD) beleidigt
    https://www.youtube.com/watch?v=nsOoxw7GoBo
    +++
    Gebt den Faultieren doch ein Gesicht, z.B. dieses hier, es wird schon nicht beleidigt sein…
    http://www.landtag-niedersachsen.de/alle/,cms_id,341,ausschuss_id,51,abgeordneten_id,1276.html
    Als „Erzieher“ kann man schon was ab… früher war es zumindest so.
    Ähm, ich finde gerade den Hackfressenalarm-Smiley nicht… wo zum Teufel…

  23. Ja. Die Badeburkas für die Mohammedfiffies sollen sich schön vollsaugen mit Wasser.

  24. Auch der Vielvölkische Beobachter aus München ist der Ansicht dass sich in der Migrationsfrage für Kim Jong Merkel die Gretchen Frage stellt, wo der feststellt:
    „Wenn nun aber auch Merkels eigene Leute sie zurück zum Egoismus von vor 2015 zwingen wollen, dann kann die Verantwortung der Kanzlerin auch in vier Worten bestehen: nicht mehr mit mir.“
    http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlingspolitik-der-streit-zwischen-merkel-und-seehofer-gefaehrdet-die-regierung-1.4010838
    Rein humanitär gesprochen wäre es gut wenn die Vettel jetzt zurücktreten würde, aber im Anbetracht der politischen Verheerung die sie bereits angerichtet hat ist es besser dass sie von der sich beschleunigenden Entwicklung fortgespült wird.

  25. ASYLRECHT – „Gemeinsame Erklärung 2018“ vom 17.05.2018
    Petition 79822 – Deutscher Bundestag

    NOCH 8 TAGE !
    MOBILISIERT EURE FREUNDE, NACHBARN, ARBEITSTEAMS,
    JUGENDLICHE – SIE SIND UNSERE ZUKUNFT !

    23.5.2018 bis 12.6.2018 um 16.43 Uhr 5 4.7 5 5 Unterzeichner

    – WIR – HABEN ES GESCHAFFT !
    ABER – ALLE, DIE IMMER NOCH ODER SCHON WIEDER
    ANGST HABEN, IHR GESICHT ZU ZEIGEN MÜSSEN JETZT !
    DER MERKEL-DIKTATUR WIDERSTAND LEISTEN.
    – WIR – MÜSSEN ABER WEITERHIN ALLE FORDERN, DIE NOCH
    NICHT FÜR DIE WIEDERHERSTELLUNG DES RECHTS
    UNTERZEICHNET HABEN, ES SCHELLSTENS NACHZUHOLEN !

    POSITIV ZU VERMERKEN IST…, DASS DIE
    PETITION JETZT AUCH VON MENSCHEN UNTER-
    ZEICHNET WERDEN KANN, DIE BISHER NICHT
    DIE ERKLÄRUNG UNTERSCHRIEBEN HABEN.
    MÖGLICH : ONLINE – FAX – BRIEF

    „Wir schaffen das“ KOMMT AN DEN PRANGER !

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.nc.html
    (hier auch der vollständige Text der Petition)
    FÜR JEDEN UNTERZEICHNER IST EINE, SEINE GÜLTIGE
    E-MAIL-ADRESSE UND EIN ANDERS LAUTENDES
    PASSWORT EINZUGEBEN.
    (Bei Passworteingabe i = Info beachten)

    Es folgt der Aufruf von Vera Lengsfeld
    (Auszüge aus dem Newsletter vom 23.05.2018)
    …Um diese öffentliche Anhörung durchzusetzen müssen aber
    mindestens 50.000 unserer Unterstützer innerhalb einer
    Monatsfrist erneut entweder per Brief, per Fax oder durch
    Eingabe in diese Maske des Petitionsausschusses Ihre
    Unterstützung bekunden…Lassen Sie sich durch negative oder
    Nebelkerzen werfende Berichte linker Journalisten nicht
    verunsichern!
    Sie können aber auch meinen Newsletter auf vera-lengsfeld.de
    bestellen …
    Mit herzlichen Grüßen!
    Ihre gez. Vera Lengsfeld

  26. Einfach Mohammedaner von der Schulpflicht entbinden und fertig.
    Bis zur Abschiebung langt für die auch ihre Kloranschule.

  27. Haremhab 12. Juni 2018 at 16:39
    „Sie sind illegal“ – Was Italiener zu Salvinis Hafen-Sperre für Migrantenboote sagen

    Würde Seehofer Rückgrat beweisen und die grenzen schließen lassen nach seinem Aktionsplan, dann würde KEIN einziger Staat am Mittelmeer auch noch ein Rettungsboot freiwillig anlanden lassen. Die machen das nur, weil sie genau wissen, dass die Leute die da anlanden zum größten teil weiter nach Deutschland wollen.

  28. Babieca 12. Juni 2018 at 16:44
    Pestalozzi-Gymnasium Herne. Achduschreck!
    Wer sich über das „Gymnasium“ informieren will, das für seine Kinder nicht in Frage kommt, ist hier bei der Eigendarstellung dieser Klitsche gut aufgehoben:

    Ich werde die Seite definitiv nicht aufrufen aber ich warte einmal ins Blaue:
    Die Indoktrinationsanstalt Schule trägt das Prädikat „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ?

  29. Wie war das?
    Wer bei Muselman_Innen evolutionäre Anpassungsfähigkeit Integrationsunfähigkeit annimmt, der ist ein Rassist?

    Na dann…
    :mrgreen:

  30. Ehrlich gesagt ist es mir sowas von scheissegal wie angezogen diese Mädels schwimmen gehen.
    Ein Burkini bedroht mich auch nicht, auch ein Kopftuch bedroht mich nicht.
    Sich von andersartigen Kleidungsstücken bedroht zu fühlen, ist schon sehr ungewöhnlich.
    Bedrohlich sind nicht die Dinge um den Kopf, sondern die Dinge im Kopf!!!
    Dagegen sollte man vorgehen, Hassprediger und und ein politischer Islam sind nicht mit unserem Grundgesetz vereinbar, dennoch wird sich gewunden und gedreht um es irgendwie anders zu formulieren, zu interpretieren, zu tolerieren.

    Natürlich ist es unfair, dies aus Gemeinschaftskassen zu finanzieren. Hier war es ein Spendenlauf!!!, also kein Gemeinschaftseigentum, sondern eine Spende.
    Ich finde jeder sollte rumlaufen dürfen wie er mag, grüne Haare, rote Haare, keine Haare, Kopftuch… ist mir total egal.
    Jeder sollte glauben an was er möchte… Jesus, Allah, Buddha oder was sonst noch für Götter im Angebot sind.
    Jeder sollte den anderen leben lassen wie er möchte!!! und jeder sollte die Menschenrechte/Grundrechte achten. Das ist unsere gesellschaftliche Grundlage. Wer die nicht achtet, der kann nicht integriert werden. Somit erklären sich die Parrallelgesellschaften doch von ganz allein.
    Das liegt aber nicht am Kopftuch, oder an einem Burkini, das liegt am politischen Islam, der unser Grundgesetz nicht achtet ( ja auch die Gleichstellung von Mann und Frau ) … dennoch empfinde ich die Frau nicht als unterdrückt, wenn sie sich freiwillig ein Kopftuch aufsetzt bzw. im Burkini schwimmen geht.
    Wie gesagt, ein Kleidungsstück ist unser geringstes Problem. Wir haben hier geistige Brandstifter im Land, das sind die wirklichen Probleme und die bekommen von uns Moscheen gebaut und finanziert, sowie Gelder zur kulturellen Unterstützung.
    Österreich macht es vor, die Hasstempel schliessen und die Prediger ausweisen, bzw. den politischen Islam verbieten. So einfach kann das sein. Dazu fehlt leider jedem aus unserer Regierungskoalition der Mumm und wohl auch die Überzeugung.

    Gute Nacht Deutschland

  31. Babieca 12. Juni 2018 at 16:44

    Pestalozzi-Gymnasium Herne. Achduschreck!
    ————————————————–
    Scheint sich auch um eine „Schule mit Courage und Gehirnwäsche“ zu handeln.

  32. Das_Sanfte_Lamm 12. Juni 2018 at 16:48
    [… ] aber ich warte einmal ins Blaue:
    Die Indoktrinationsanstalt Schule trägt das Prädikat „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ?

    warte rate

  33. Wäre es nicht günstiger wenn Deutschland, dass kaum noch praktizierte Grundgesetz wegen Rassismus gleich in die Tonne kloppt? Das verleugnete Christenkreuz durch den stolzen Halbmond ersetzt?
    Den nutzlosen Feminismus wieder dort hin verbannt wo er her kam, also ins Nichts? Was spricht dagegen, dass Fr. Merkel, Roth und Göring einen anderen Eingang nehmen müssen, als gestandene und Koran treue Männer wie Özdemir? Wenn sie unrein sind, also ihre Tage haben, gleich ganz zu Hause bleiben.

  34. @ Leukozyt:
    Veranstaltungtip AFD-HAMBURG Montag 1900 Kaisersaal
    Matthias Matussek : „Hamburg & Deutschland brauchen eine politische Frischzellenkur!“
    —————
    Rathaus Hamburg sollte man ergänzen.
    Vorsicht! die U-Bahn-Schächte werden von der GJ/AntiFa kontrolliert. Besser mit Linien-Bussen anreisen und den harmlosen Touri machen ( Linien 31 -wenn man aus Bergedorf kommt-, 34 , 35, 36, 37, 109, 3, 4, 5. Nicht mit der S-Bahn nach Bergedorf fahren!
    Die Schnellbusse sind zuschlagpflichtig (sowas gift dat‘ nur in Hamburgo) aber es lohnt sich.

  35. +++ Haremhab 12. Juni 2018 at 16:32
    Beim Nacktbaden von CFR sterben alle Fische, die das sehen vor Schreck.
    +++
    Im Prinzip ist ja nur Rückenschwimmen möglich, weil sich ja die Warze immer nach oben dreht…

  36. Das hat mit Religion, mit Religionsfreiheit nichts zu tun. Das ist nicht wie das Kreuz oder die Kippa.
    Das ist eine Uniform: Kopftuch, Hejab, Niqab, Burka, Burkini, Djellaba, Häkelmützchen, Islambart.
    Diese Uniformen zeigen den bereits eroberten Machtbereich. Es sind auch keine Parallel-, sondern muslimische Gegengesellschaften, die sich immer mehr ausbreiten in Deutschland.
    Die Moscheen und darum herum befindliche Kulturzentren befinden sich auf islamischem Gebiet, das nie mehr zurückgegeben werden kann, es sind Waqf.
    http://www.eslam.de/begriffe/s/stiftung.htm

    NRW tut alles, sich weiter zu islamisieren. Nur, liebe Genossen, lieber Herr Frank Duda, das wird nicht Eurer SPD zugute kommen, sondern Parteien wie dem BIG.
    Sind Muslime einmal an der Macht, beseitigen sie als erste ihre taktischen Bündnispartner, weil Systemgegner. Der Rest wird Dhimmi und zahlt Jizya, die Kopfsteuer.

    Ihr werdet enden wie Noureddin Kianouri:

    Comrade Noureddin Kianouri died on Friday 5th of November 1999, at the
    age of 84, having suffered years of persecution, imprisonment and torture
    in the prisons of the Islamic Republic.
    http://www.cpa.org.au/z-archive/g1999/980iran.html

  37. …Maßnahme der Schule …u.s.w. … Die Anschaffung dieser Burkinis geschieht zu Lasten der heimischen Schüler …

    Hätte die Schule genügend Geld würde man diese okkulten … Bade-KINI`s für Moslems stillschweigend kaufen, so ist es eine Maßnahme ( der Schulleitung ) die ( ungläubige ) Schüler dazu verdonnert anderen Schülern ( Moslems ) der gleichen Schule irgendeine Klamotte zu Sponsoren, und diese direkt auf der Haut getragene Kleidungsstücke soll irgendwann später für den gleichen Zweck, eben für den Schwimmunterricht an andere Kinder weitergegeben werden, oder was ?, sowas kann nur der Schulleiter dieser Schule und der perverse Genosse Edathy schön finden

  38. Da kaufen die Deppen Burkinis und alles ist wieder schön Islamkonform.

    Warum kann man diese Burkini-Trägerinnen nicht aus den Schulen, aus den Landen, aus Deutschland entfernen mit samt ihrer Mohammedanischen Familien.
    Die Wirkung wäre schon abschreckend genug, und der Frieden würde wieder in die Schulen einziehen.

  39. Sigmaringen scheint sich auch in ein richtiges Shithole zu verwandeln.
    Früher ein verschlafenes Städtchen, heute Polizeistaffeln mit Hunden, die Parks kontrollieren. Muss an der Erstannahmestelle liegen.

    Sigmaringen (ots) – Bei der Kontrolle zweier Asylbewerber aus Gambia, die am Mittwochabend gegen 18.00 Uhr Beamten des Polizeireviers in einem Gebüsch im Prinzengarten aufgefallen waren, attackierte einer der beiden Männer die Polizisten. Dabei stürzte einer der Beamten zu Boden, wo er mit dem Hinterkopf aufschlug und eine Gehirnerschütterung erlitt, bei seinem Streifenpartner ging die Brille zu Bruch. Als der 23-Jährige zu flüchten versuchte, wurde er von hinzugerufenen Polizeihundeführern verfolgt, die einen Diensthund einsetzten. Nachdem dieser den jungen Mann durch einen Biss ins Gesäß stellen konnte, gelang es den Beamten, den offensichtlich unter Drogeneinwirkung stehenden und äußerst aggressiven Tatverdächtigen vorläufig festzunehmen. Bei einer Absuche des Gebüsches, konnten zwei portionierte Konsumeinheiten Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde bei dem 23-Jährigen die Entnahme einer Blutprobe veranlasst und der Gambier nach ärztlicher Behandlung zum Polizeirevier gebracht, wo er auf richterliche Anordnung die Nacht in der Gewahrsamszelle verbrachte.

    Noch am gleichen Abend stellten Beamte bei der Eisenbahnbrücke zwei Asylbewerber aus Tunesien und Syrien fest, von denen einer beim Erkennen der Polizisten eine Marihuana-Aluplombe wegwarf. Bei der Überprüfung und Durchsuchung der in Bad Saulgau wohnhaften Männer stießen die Beamten noch auf ein Tabak-Marihuana-Gemisch und in der Unterwäsche eines der Tatverdächtigen auf eine weitere Aluplombe mit Marihuana. Insgesamt wurden etwa 10 Gramm Betäubungsmittel sichergestellt.

    Nur kurze Zeit später nahmen die Beamten der Ermittlungsgruppe starken Marihuana-Geruch in Höhe eines Gebäudes wahr, weshalb sie das betreffende Zimmer eines 37-jährigen Gambiers in der Gemeinschaftsunterkunft durchsuchten. Bei dem Tatverdächtigen, der offensichtlich einen Joint geraucht hatte, fanden die Polizisten etwa fünf Gramm Marihuana.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3964687

  40. Haremhab 12. Juni 2018 at 16:32

    Beim Nacktbaden von CFR sterben alle Fische, die das sehen vor Schreck.

    #####

    Ach was, dann kann die auch mal sagen, dass ihr einer durch die Lappen gegangen ist.

  41. Wo ist denn die Anschrift des frauenfeindlichen Gutmenschen und Schulleiter des besagten Gymnasiums ? Im Iran , Saudi Arabien riskieren Frauen ihr Leben um von dieser Unterdrückungskleidung weg zu kommen und dieser Dämelak im voreilenden Gutmenschentum wird zum Handlanger der Frauenunterdrückung !! Der muss seinen Posten los werden !! Stellt bei der oberen Schulbehörde und dem Kultisministerium eine Dienstaufsichtsbeschwerde mit der Bitte um Mitteilung über den Ausgang dieser Beschwerde !!!

  42. GERMONEY – HAUS DES VERTRAGS

    In späterer Zeit wurden Begriffe wie Dar as-Sulh („Gebiet mit Friedensvertrag“) und gleichbedeutend Dar al-‚Ahd geschaffen. Sie bezeichneten Gebiete, die einen Vertrag mit der Dar al-Islam geschlossen hatten und tributpflichtig waren.
    https://de.wikipedia.org/wiki/D%C4%81r_al-Harb

    20 BURKINIS, DAMIT SICH DIE MUSLIMAT

    NICHT IN BIKINIS INTEGRIEREN MÜSSEN!

    🙁 TOLLHAUS GERMONEY!

  43. Sind die Burkinis den Schülerinnen persönlich geschenkt worden oder bleiben sie im Besitz der Schule und stehen dann auch nachfolgenden Schülern und Schülerinnen zur Verfügung?
    Dass diese Maßnahme Parallelgesellschaften fördert, sehe ich nicht. Im Gegenteil. Je mehr Dinge Muslime mit Nicht-Muslimen unternehmen, desto geringer sehe ich die Gefahr, dass sie sich in Parallelgesellschaften zurückziehen.

  44. AlterNotgeilerBock 12. Juni 2018 at 16:49
    Ehrlich gesagt ist es mir sowas von scheissegal wie angezogen diese Mädels schwimmen gehen.
    Ein Burkini bedroht mich auch nicht, auch ein Kopftuch bedroht mich nicht.
    Sich von andersartigen Kleidungsstücken bedroht zu fühlen, ist schon sehr ungewöhnlich.
    ——————-
    Das Kopftuch ist eine massive Bedrohung für die Sicherheit der hier lebenden – und hingehörenden – Frauen. Wenn eine Frau ohne Kopftuch rumläuft, läuft sie Gefahr, all den Mias, Marias, Mireilles, Susannas und Julias zu folgen, die unser Land in den vergangenen Monaten schon ertragen hat. Trügen sie ein Kopftuch, wären sie sicher, weil es nicht die Männer, die schon länger hier leben, sind, die wahllos über Frauen und Mädchen herfallen.
    Doch, jede Frau ist von einem Kopftuch bedroht.

  45. Die nächste Stufe der Unterwerfung wird so aussehen, daß auch Deutsche Mädchen diesen Bade-Sack tragen müssen. Dies gebietet schließich der Respekt vor den Gästen aus der Höhlenwelt.

  46. Nord- und Ostsee in Schläfrig-Holzbein sind Burkini- und Asylantenfrei.
    Der Grund? Die können nicht schwimmen wie die Seehunde (Nordsee). Büsum ist schön geworden aber Dagebüll wird immer noch umgebaut. Wer sich’s leisten kann fährt mit der Fähre nach Föhr (ruhig) oder Amrum (ganz ruhig, hat nicht mal einen Flugplatz) aber da gibt es auch ein kleines Nachtleben.

  47. Marnix 12. Juni 2018 at 16:46
    …humanitär gesprochen wäre es gut wenn die Vettel jetzt zurücktreten würde…
    Eine Vettel ist ein dummschwatzendes Besserwisserweib mit NULL-HINTERGRUND.
    Das ist aber die hier so Bezeichnete nicht. Die Bezeichnete schwatzt schon dumm,
    aber die, die es besser wissen, halten wegen der Knete das Maul.
    NULL-HINTERGRUND ist NICHT vorhanden.
    Der HINTERGRUND DER BEZEICNETEN IST ROTHE AGITATION UND PROPAGANDA
    AUS STASI-1-ZEITEN.
    Das was der Genosse Honecker „nicht geschafft hat“ – die Zerstörung einer
    (gesamt-)deutschen Identität – „das schaffen wir“ – die Bezeichnete meint
    sich und alle treuen (wg. Kohle) Speichellecker und sonstige Systemlinge.

  48. Marie-Belen 12. Juni 2018 at 16:12

    Falls der Schwimmunterricht nicht sowieso getrennt stattfindet, wünsche ich mir, dass die gutgebauten Negerboys in der Klasse modetechnisch voll gegenhalten …

    http://dream-luxury.com/JOE-SNYDER-sexy-hot-G-String-Tanga-JS-02-String-2

    und den Muselmumus ordentlich einheizen. 🙂

    ##############

    *http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/afd-an-schulen-muessen-lehrer-die-afd-fuerchten-a-1211934.html

    Die AfD geht gegen unliebsame Lehrer vor: In Bremen hat sie eine Aufsichtsbeschwerde eingereicht, in Hamburg will sie Pädagogen über eine Onlineplattform der Schulbehörde melden. Was erlaubt ist – und was nicht.

    Die Partei beobachtet zum Teil sehr genau, was Pädagogen im Unterricht behandeln – und wie sie es tun. Und sie wehrt sich, wenn sie sich davon beleidigt fühlt. In Hamburg kündigte der AfD-Fraktionschef Ende Mai an, eine Plattform einrichten zu wollen, auf der Schüler, Eltern und Lehrer „politische Indoktrination“ gegen die AfD melden sollen. Verstöße gegen das Neutralitätsgebot werde man der Schulbehörde übermitteln.

    Lehrer sind nicht nur zu Neutralität verpflichtet, sondern auch dazu, für die freiheitlich-demokratische Grundordnung einzutreten. Außerdem haben sie den Auftrag, Kinder im Geiste der Menschenwürde, Demokratie, Toleranz und Gleichberechtigung zu erziehen. Parteipolitische Texte zu zerpflücken und darauf aufmerksam zu machen, wenn darin Grundwerte missachtet werden, gehört also zu ihren Aufgaben dazu.

    ###

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article177346862/Migrationspolitik-Doris-Schroeder-Koepf-will-U-Ausschuss-zum-BAMF.html

    Schröder-Köpf: Leider sind unter den Flüchtlingen auch Kriminelle und sogar Personen, die morden. Es ist todtraurig, dass Menschen, denen wir in Deutschland helfen, solche grausamen Taten begehen.

    WELT: Wobei man sich schon fragen darf, wie es dazu kommen konnte, dass ein abgelehnter, ausreisepflichtiger, polizeibekannter, kriminell mehrfach auffällig gewordener Asylbewerber die Möglichkeit bekommt, mal eben ein Mädchen umzubringen. Und dann ungehindert ausreist.

    <<<< SDPDler sollten keine Interviews mehr geben. Jedes Wort führt nur dazu, dass diese Partei noch mehr Rückhalt und Vertrauen verliert. Für mich gehören die in den Orkus der Geschichte<<<<<

    <<<< Frau Schröder-Köpf erkennt nicht die Ursache all der Probleme: Die grenzenlose und nahezu völlig unkontrollierte Einwanderung in unser Sozialsystem. Dass bei Millionen von ungebetenen Gästen zigtausendfache Probleme sowie furchtbare Straftaten an Staatsbürgern die Folgen sind, ist so unabwendbar. Erst, wenn solche Leute nicht mehr ins Land gelassen werden und nicht mehr auf europäischem Boden sind, lässt sich die Situation von Behörden und Bürgern sicher kontrollieren. Asyl kann man von außen per Handy beantragen. Nur bei Genehmigung ist dann die Einreise möglich. <<<

  49. Tolle Idee!
    Die Dinger funktionieren auch im Mittelmeer.
    Dann steht der Abreise ja nichts mehr im Weg!

  50. JochenKeller 12. Juni 2018 at 16:59

    Sind die Burkinis den Schülerinnen persönlich geschenkt worden oder bleiben sie im Besitz der Schule und stehen dann auch nachfolgenden Schülern und Schülerinnen zur Verfügung?
    Dass diese Maßnahme Parallelgesellschaften fördert, sehe ich nicht. Im Gegenteil. Je mehr Dinge Muslime mit Nicht-Muslimen unternehmen, desto geringer sehe ich die Gefahr, dass sie sich in Parallelgesellschaften zurückziehen.

    ++++++++

    Die Parallelgesellschaft wird auch weniger in der Schule gelebt (es kommt allerdings auf das Mehrheitsverhältnis autochthoner Deutscher vs. Migranten an), sondern zuhause, wo sie unter familiärem Einfluss sind. Die Gefahr besteht eher darin, dass die Moslems immer größeren Einfluss darauf nehmen, wie die gesellschaftlichen Verhältnisse in Deutschland zu gestalten sind! Wir erleben es ja auch bereits in Politik und Strafrecht!

  51. … Der Schulleiter des Pestalozzi-Gymnasiums in Herne, …
    .
    Pestalozzi würde sich im Grab umdrehen.
    Es befindet sich übrigens keine 10km von hier.

  52. Der Islam hat durch seine Betriebsanleitung zwei gigantische Themen: SEX und BRINISCHDISCHUM.

    Das vereint sich in der islamisch Vorschrift für Männlein und Weiblen, Wallawalla-Stoffhaufen zu tragen, damit der Stoffhaufen eine Erektion oder eine Brustwarze verbirgt.

    Diese fanatische, selbstjustizielle Überzeugung (alle umbringen, die sich nicht an diesen Allahfurz halten“ – trifft auf eine hoch,moderne Gesellschaft, die eine rigorose „Sicherheitskultur“ durchgesetzt hat: Alles Wallahwallakleid/Kram/Mist, was auch nur theoretisch in ein drehendes Teil/technisches Teil einer Maschine geraten kann, ist TABU! Deshalb gibtb es Berufskleidung, Sicherheitschuhe, auch Vorschriften über Haartracht (die regelmäßig aufgeweicht werden).

    Was kaum jemand weiß: Deshalb gilt für alle Tierpfleger – die irgendwas mit Meeressäugern in jedem deutschen Zoo zu tun haben – Schwimmwestenpflicht selbst bei der Fütterung. Sofort ab Betreten der Anlage.

    Wallah-Wallah-Walle-Mohammedaner hebeln dagegen seit Jahren ganz ungeniert und selbstverständlich und extrawurstisch deutsche Arbeitsschutzgesetze unter der Schutzbehauptung „Religion“ aus.

    Das ist nur wieder ein Beispiel dafür, daß die einen (Molems) wie irre machen können, was sie wollen, und die anderen (Deutsche) wie irre reguliert werden.

  53. PI fragte : „Warum stehen deutsche Mädchen auf Mittelalter-Machos ?“
    DIE ZEIT, Meinungsblatt linksgruener latte macchiato Bessermenschen, weiss antwort

    „Immer mehr Männer gehen ins Kosmetikstudio und finden das schön. Es soll nur nicht
    zu vielschichtig an ihnen herumgecremt werden. Lieber darf es ein bisschen wehtun….“

    https://www.zeit.de/zeit-magazin/mode-design/2018-06/maennerkosmetik-altern-schoenheit-maennlichkeit-studio-midlife-crisis

    „Denn immer mehr jüngere Männer haben den Verdacht, dass Falten und gegerbte Haut nicht zwingend attraktiver machen. 31 Prozent der 18- bis 34-Jährigen nutzen mindestens gelegentlich Anti-Aging-Produkte. Bei den 55- bis 65-Jährigen sind es knapp 26 Prozent. “

    wenn der deutsche mann also einen knackigen popo der harten maennerfaust vorzieht,
    finde ich eine wehrhafte israelin mit uzi im zierlichen tanga am strand von eilat schoen.
    FALTEN, LEDERHAUT UND HAARE INKLUSIVE. jeder so, wie er die freiheit dazu hat.

  54. Einfach widerlich wie tief man diesen Integrationsunwilligen Völkern
    in den Allerwertesten kriecht.
    Aber es ist ja heute so modern,die einen werden in ihrer Islamisierung der
    Gesellschaft,mit unseren Steuergeldern, völlig unterstützt, schliesslich sind diese Badesäcke ja nicht gesponsert worden und auf der anderen Seite bekommen wirklich bedürftige Deutsche Schüler noch nicht einmal das Schwarze unter den Fingernägeln an Unterstützung.
    Mich widert dies alles nur noch an,
    Integration allüberall,nur nicht für die, die sich Integrieren sollen,
    Wie war das noch?
    „Frau hier soll ein Falschfahrer auf der Autobahn sein!
    Sie einer?? Ne, schau mal, Hunderte sinds,Hunderte…

  55. OT

    Festnahme von Ali B. Rechtsanwalt zeigt Bundespolizeichef Romann an

    Dem Chef der Bundespolizei droht juristischer Ärger: Der Karlsruher Strafverteidiger Daniel Sprafke hat Dieter Romann und weitere Polizisten angezeigt – wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung im Fall Ali B.

    *http://www.spiegel.de/panorama/justiz/fall-susanna-f-rechtsanwalt-zeigt-bundespolizeichef-dieter-romann-an-a-1212566.html

  56. Na, wenn ich der Tage so an den Seen unterwegs bin… da sieht man schon die ein oder andere Fregatte, bei der man sich denkt, dass so ein Shape-Burkini durchaus angebracht wäre :-))

    Spaß.

    Saudi-Arabien lockert seine Schariagesetzt gegenüber Frauen/Mädchen im Schneckentempo… und hierzulande legen wir halt den Turbo ein um uns unter diese Schwachsinnsreligion zu unterwerfen… Alles nur noch lächerlich, idiotisch… und faktisch nicht mehr psychisch gesund, was die Verantwortlichen dieses Landes hier treiben.

  57. Ikarus69 12. Juni 2018 at 17:03

    Als Jugendliche musste ich in Holland Deutsch in der Schule pauken. Kein leichtes Unterfangen. Aber dass diese Sprache jetzt noch Enigma-kodiert daher kommt macht es noch schwerer. „Bulgaren“=„Zigeiner“= „Anti-Ziganismus“. Meine Integration & nachhaltige Inklusion ist wohl ein hoffnungsloses Unterfangen.

  58. ja da könnten ja dann die Schwarzafrikaner in den Klassen nackt schwimmen, denn das ist ja ihr Glaube und in ihrer Heimat usus. Mal schauen ob dann die Burkini Schwimmerinnen schwimmen können 🙂

  59. die kann das Lehrerkollegium
    auch dazu benutzen
    den mohammedanischen Eltern
    in den Arsch zu kriechen!

  60. @ Marnix

    Ich durfte in der Schulzeit noch echte Zigeuner kennen lernen. Richtig mit Bauwagenplatz.

    Und einer netten Massenschlägerei in der Schule, weil sich die Türken mit denen angelegt haben.

  61. Robert de Niro’s ‚Fuck Trump‘ speech at Tony awards

    https://www.youtube.com/watch?v=1zNr8Pf1QkY

    ———————————————————————
    Komisch das ganz Hollywood gegen Trump war und ist.
    Aber man weiß ja von welchen Leuten die gesteuert werden.
    Man sieht genau an der Haltung dieser Marionette das er genau vorher hinter dem Vorhang Kokain in größeren Mengen konsumiert hat um sich dann auf der Bühne aufzublasen.
    Ich meide schon lange diesen ganzen Hollywood-Müll.

  62. Auf einem Kalifat NRW Schimpansium könnte selbst unser Dackel Abitur machen.
    Wau Wau!

  63. Der Steuerzahler wurde wenigstens nicht belastet, wenn das Geld für die Ganzkörperkondome tatsächlich aus Spenden zusammen kam. Man fragt sich allerdings welche deutsche Gutmenschendeppen dafür gespendet haben! Dann sollten diese in sich gehen, und für sämtliche Badehosen, Bikinis und Badeanzüge deutscher Schüler und Schülerinnen ebenfalls spenden! Andernfalls müssen diese sich fragen, ob sie Bürger zweiter Klasse sind! Die Antwortkennen wir alle aber seit langem!

  64. 15 Schülerinnen hätten das kostenlose Angebot schon angenommen.
    ———————————————————————————————————
    Wo bleiben die kostenlosen Badehosen und Bikinis für die deutschen SchülerInnen? Müssen die erst den Schwimmunterricht Schwänzen?
    Oder sind das nur Leihburkinis, die jede mal trägt?

  65. und wer kommt für die reinigung der burkinis auf ? oder steigen die wieder in benutzte klamotten. wahrscheilich die frau des rektors oder der arme hausmeister.

  66. Eigentlich müßten die Hygieneanforderungen Burkinis verbieten. Was in diesen Stoffwallungen für Millionen Bakterien hausen und ins Wasser verschleppt werden , sollte man auch mal bekanntgeben.

    Hier müßte der Amtsarzt wegen öffenticher Gesundheitsgefährdung einschreiten. – Aber was hört man von dort ? – Friedhofsstille .

  67. OT
    Acht Jungen missbrauchen Mädchen im Wald – Tat mit Handy gefilmt

    von: BENJAMIN SACK und PETER POENSGEN veröffentlicht am
    12.06.2018 – 16:51 Uhr

    Es ist ein abscheuliches Verbrechen. Acht Jugendliche sollen in Velbert (NRW) ein Mädchen (13) sexuell missbraucht und dabei gefilmt haben.

    Sechs Tatverdächtige (14 bis 16 Jahre alt) sitzen in U-Haft, zwei weitere sind auf der Flucht. Sie könnten sich ins Ausland abgesetzt haben.

    Die WAZ berichtete über die schockierende Tat, die bereits im April geschah, von der Polizei aber bislang nicht öffentlich gemacht wurde.

    ? Nach BILD-Informationen soll die Gruppe bulgarisch-stämmiger Jugendlicher die Schülerin am 21. April im Parkbad „angemacht“ haben. Das Mädchen war mit Freundinnen dort, trat gegen 18 Uhr den Heimweg an. In einem Waldstück am Schwimmbad traf die 13-Jährige erneut auf die acht Jugendlichen.

    ? Laut Staatsanwaltschaft Wuppertal soll es unmittelbar zu einem „schwerwiegenden Sexualdelikt“ gekommen sein. Zwei Haupttäter sollen die Schülerin vergewaltigt haben, während die anderen zusahen und mit ihren Handys filmten. Die acht Täter sollen das Mädchen danach durch den Wald zu einer Autobahnbrücke gezerrt und es dort weiter missbraucht haben.

    „Das Handy-Video ist noch in der kriminaltechnischen Auswertung“, sagt Oberstaatsanwalt Wolf-Tilman Baumert. „Die Flüchtigen sind identifiziert. Die Ermittlungen zur genauen Tatbeteiligung dauern weiter an.“

    Und warum berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft bislang nicht über den grausamen Fall?

    Aus Opferschutzgründen, sagte ein Sprecher des NRW-Innenministeriums auf BILD-Anfrage: Es müsse abgewogen werden, ob das Opfer durch die Berichterstattung identifizierbar werde. Je jünger das Opfer und je kleiner der Wohnort, desto sensibler behandelten Polizei und Staatsanwaltschaft den Fall.

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/sexualstraftat/acht-jugendliche-sollen-maedchen-missbraucht-haben-55985038.bild.html

  68. Und so geht es immer weiter. Die Zeit wird kommen, da dürfen wir keine Weihnachtsdekorationen mehr in den eigenen Gärten oder in den Fenstern machen. Das Krebsgeschwür breitet sich immer weiter aus. Sind wir bald die Fragesteller? Was dürfen wir?? Das sind dann nur noch einige Punkte. Sonst hat sich alles unseren Zwangszugewiesenen zu unterwerfen. Wann hört diese Zwangsunterwerfung der EUROPÄISCHEN Bevölkerung auf bzw. wann ist Schluss mit der Vergewaltigung der Menschen in Europa? Wir kriegen sicher auch bald Brüssel Molenbeek, oder die Stadtteile aus Paris. Die ganzen Tintenburgen in Brüssel / Stasburg gehören ausgedünnt. Ganz viele, der dort tätigen Hirnakrobaten sind überflüssig. Aber nein, die Altersversorgung ist ja sicher.

  69. Der Rothgrüne Friedensnobelpreisanwärter Herr Dr. Anton Hofreiter warnte, Aussagen Trumps hätten „eine Halbwertzeit gerade mal von einem Tweet“. Auch auf Kim sei kaum Verlass: „Wir haben es hier mit zwei – milde ausgedrückt – unbeständigen Charakteren zu tun.“ Zu den Halbwertzeiten der Aussagen von Kim Jong Merkel äusserte Herr Dr. Hofreiter sich leider nicht weil sie im Bereich von Picosekunden liegen.
    https://www.tagesspiegel.de/politik/gipfel-in-singapur-deutsche-politiker-reagieren-enttaeuscht-auf-ergebnisse-von-trump-und-kim/22676438.html

  70. https://www.welt.de/politik/deutschland/article177405336/Masterplan-Migration-CDU-Politiker-unterstuetzen-Seehofer-Affront-bei-Integrationsgipfel.html

    Er halte es für selbstverständlich, dass in anderen EU-Mitgliedsstaaten registrierte Asylbewerber an der deutschen Grenze zurückgewiesen würden, sagte Kretschmer.

    Auch gebe es Flüchtlinge mit einer Wiedereinreisesperre, weil ihr Asylverfahren abgelehnt worden sei. „Diese Leute müssen an der Grenze wieder zurückgeschickt werden“, betonte der Ministerpräsident.

    Auch die geplanten „Ankerzentren“ für Asylbewerber gingen in die richtige Richtung, so Kretschmer weiter. „Ich sehe eine große Zustimmung in der Bevölkerung, dass diejenigen, die keinen Asylanspruch haben, zügig und schnell wieder in ihre Heimatländer reisen.“

    <<< Dass man Grenzschutz überhaupt diskutieren muss. Oder hält Frau Merkel die Türen des Kanzleramtes Tag und Nacht geöffnet um Obdachlosen einen Schlafplatz anzubieten? Wohl kaum. Die Dame hat sich vollkommen verrannt, zum Schaden des Landes.<<<

    <<< Es kann doch nicht sein, daß fremde Staaten letztlich bestimmen, wer zu uns ungefragt und ohne Einladung kommen darf und wer nicht…<<<<

    <<< Wir brauchen keinen Integrationsgipfel. Wir brauchen einen Gipfel darüber, wie der Staat Recht und Ordnung widerherstellen will.<<<

  71. Noch Fragen zur systematischen Unterwanderung der deutschen Kultur?
    Wenn es dann soweit ist, daß die Schulleitung auch von Musels geführt wird, blöken die Schlafschafe dann:
    „Das hat uns ja KEINER gesagt!“- wenn dann deren Kinder so gekleidet loslegen müssen.
    Hurra! Die Musel haben uns im Sack!
    Zum Glück hat man ein Alter erreicht, mit welchem man nicht mehr so direkt konfrontiert werden wird mit der „Übernahme“ des Landes, bzw. des Kontinents.

  72. In Velbert haben acht „Jungen“ eine 13-Jährige missbraucht und ihre Tat mit dem Handy gefilmt. Zwei der „Jungen“ sollen die Schülerin vergewaltigt haben, während die anderen zusahen und filmten. Sechs der Tatverdächtigen sind scheints in Untersuchungshaft, die anderen auf der Flucht. (WDR Teletext-Seite 108).
    Das Verbrechen ereignete sich im April, wurde aber scheints erst jetzt („am Dienstag“) bekannt gegeben.

  73. schrottmacher 12. Juni 2018 at 16:34

    Nix gegen Müllsackkostüme zum Schwimmunterricht, aaaaber: Hey, kriegen die ungläubigen Mädchen und die Muslima, die kein Müllsackkostüm anziehen wollen dann auch Badeanzüge und Bikinis gestellt? Und die Jungs dann Badehosen, Shorts und Badeanzüge?

    Sowas von der Schule zu kaufen mag zwar eine noble Geste sein, aber was würde denn die Mehrheit der Schüler sagen, wenn dann halt mal 10 Schüler, die ein Lehrer zufällig aufm Pausenhof ausgewählt hat superschicke T-Hirts geschenkt bekommen und der Rest nicht?

    Im übrigen ist ein Badeanzug ein Hygieneartikel, wie Unterwäsche und wird in der Regel nicht an mehrere Personen nach Bedarf vergeben.

    Ich hätte folgendes erwartet: Die Schule kauft die Bukinis günstig und die Mädels aus moslemischen Familien haben Teilnahmepflicht am Unterricht. Wenn die Eltern keine Schwimmkleidung kaufen und mitgeben, kriegt das moslemische Mädchen einen Burkini und die Eltern eine Rechnung. Und wenn die nicht bezahlt wird kommt der Gerichtsvollzieher oder es wird gleich vom Hartz4 abgezogen. Das nennt man Integration.
    ——————-
    Ich würde das ganze abkürzen: Die Eltern der mohammedanischen Mädchen, die sich weigern in normaler Badebekleidung am Schwimmunterricht teilzunehmen, bekommen gleich die Rechnung wegen Verweigerung des Schulunterrichts. Mit diesem Firlefanz werden nur die integrierten mohammedanischen Mädchen bloßgestellt. Die gibt es nämlich auch und die wollen solchen Mist nicht mitmachen.

  74. Mohammedaner und Wasser. Eine neurotische mohammedanische Psychose. Mußte F mit seiner Islamflut schon 1964 erleben:

    15.07.1964
    FRANKREICH / ALGERIER
    Braune Flut

    Den Pariserinnen wird das Plätschern vergällt. Wo ein vereinzelter Bikini im Frei-Bassin paddelt, ist er bald von bräunlichen Schwimmern eingekreist und angetaucht. Zehn, zwanzig Algerier -Hände zerren an den Verschlüssen des Badekostüms und rauben der Trägerin das Textil.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46174775.html

    Seit knapp 60 Jahren tobt sich der Islam, immer haarscharf unter dem Radar, immer basarhinterfotzig, im Schatten des Kalten Krieges, immer verlogen als bestialische Weltmassenmörder, der beim Kollaps der beiden Blöcke seine nie aufgegebene Jihad-Chance witterte, im Nachkriegseuropa bestialisch ungehindert aus. Und hat „Laissez passer“-Papiere.

    Islam. Tolle Leistung. Islam. Tolle Wurst. Islam. Superkallifrageslistisch. Islam. Ein Märchen aus einem Alptraum. Islam. Der größte politische Fehler des Westens. Islam: Die totalitäre Religionsdiktatur mit Kulleraugen. Islam: Die mörderische Mordfreiheit. Islam. Das bestialische Fest der Selbstjustiz. Islam. Der institutionalisierte Kult der Gewalt.

  75. Velberg –
    In einem Waldstück in Velbert sollen sich mindestens acht Jugendliche an einem 13 Jahre alten Mädchen vergangen haben. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft in Wuppertal sitzen sechs von ihnen in Untersuchungshaft, zwei weitere seien auf der Flucht. Die Jugendlichen seien im Alter zwischen 14 und 16 Jahren. Die Tat habe sich bereits am 21. April ereignet, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Wuppertal.
    – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/30610042 ©2018

    …bereits April … Opfer schützen… blablabla…

  76. Placker 12. Juni 2018 at 17:14

    Dem Chef der Bundespolizei droht juristischer Ärger: Der Karlsruher Strafverteidiger Daniel Sprafke hat Dieter Romann und weitere Polizisten angezeigt – wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung im Fall Ali B.

    Weissu Bescheid:

    http://www.danielsprafke.de/

  77. CDU Frisöse und Weinkönigin Klöckner „geißelt“ Burkini-Vorstoß an NRW-Gymnasium, Klöckner sieht darin einen „vorauseilenden Gehorsam und ein Einknicken vor fundamentalistischen Elternhäusern“.

    So überrascht kann Klöckner eigentlich nicht sein. Erst vor etwa einer Woche klärte in einer dieser GEZ-Labershows ein Musel-Türken-Funktionär der Türkenpartei BIG Klöckner auf, daß das Handgeben an eine Frau nicht vom Grundgesetz gedeckt ist und die freie religiöse Entfaltung behindere.

  78. Babieca 12. Juni 2018 at 18:00

    Placker 12. Juni 2018 at 17:14

    Dem Chef der Bundespolizei droht juristischer Ärger: Der Karlsruher Strafverteidiger Daniel Sprafke hat Dieter Romann und weitere Polizisten angezeigt – wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung im Fall Ali B.

    Weissu Bescheid:

    http://www.danielsprafke.de/
    ————
    Na klar, was sonst …?

  79. Babieca
    12. Juni 2018 at 18:00

    Arghhhhh.

    Ich Zitiere Einstein.

    „Es gibt zwei Dinge die Grenzenlos sind …“

  80. @Marija, 12.12.2918, 17:57 h:
    Natürlich! Sooo schützt man mögliche Opfer am besten, indem man sie nicht vor der Gefahr warnt! Armes (Bunt-)Schland!

  81. Was ist aber wenn Deutsche Schülerinnen nun in Bikinis schwimmen?

    Sind das nun die Schlampen an denen sich die muslimischen Schüler vergreifen können?

    Dürfen die muslimischen Jungs überhaupt soviel nackte Haut sehen?

  82. Lustige Nachricht.

    Belustigend auch, wie sich besorgte Bürger Gedanken darüber machen, wie der Mohammedaner tickt.

    -Der Hausmeister-

  83. @WahrerSozialdemokrat, 18. Juni 2018, 18:27 h:
    Nein, dürfen sie nicht, weil die nackte Haut sie beleidigt und das Recht auff Vergewaltigung der ungläubig gen Schlampen gibt!

  84. Wie isses den mit der Hygiene in Herne?
    Hauptsache der Deutsche duscht schön bevor er ins Becken hüpft.

  85. Mein Sohn wurde auf dem Heimweg von seinem Gymnasium in Altenburg von einem syrischen Mitschüler verletzt. Nun soll mein Sohn ein Statemant abgeben warum er von dem Goldstück nicht mehr zutun haben möchte.

    Verdrehte Welt

  86. Vogelschiss 12. Juni 2018 at 17:32

    Wo bleiben die kostenlosen Badehosen und Bikinis für die deutschen SchülerInnen?
    ______________________________
    Na Sie erst wieder!!!!

    Reicht es nicht, dass deren Eltern alles bezahlen???

    Was gibt es denn noch umsonst für deutsche Kinder?

  87. Und nach dem Schwimmunterricht nimmt der Lehrer die Dinger mit nach Hause und darf sie waschen, damit sie beim nächsten Mal wieder schön sauber sind.

  88. @Marija, 12. Junger 2018, 18:06 h:
    Wie man zwischen den Zeilen seiner Werbung lesen kann, hat Herr Sprake sich besonders aufndie Verteigung vergewaltigender Goldstücke spezialisiert! Das ist eine sichere Einnahmequelle denn der Staat zahlt alles für unsere Goldstücke!

  89. AlterNotgeilerBock 12. Juni 2018 at 16:49
    Österreich macht es vor, die Hasstempel schliessen und die Prediger ausweisen, bzw. den politischen Islam verbieten. So einfach kann das sein.
    —————————————————————————————–
    Wer hat ihnen eingeredet, es gäbe auch einen unpolitischen Islam?
    Jetzt sind Sie schon so lange bei PI und haben es immer noch nicht kapiert, setzen, 6!

  90. ENDSPURT ZUR 100%igen ISLAMISIERUNG DES MAGHREB

    12 Juni 2018, 07:00
    Zwei neue Kirchenschließungen in Algerien

    Damit erhöht sich die Zahl der seit November 2017 geschlossenen Kirchen auf sechs – oder auf mehr als zehn Prozent der total 45 protestantischen Kirchen in Algerien.

    Wien (kath.net/Open Doors) Die algerischen Christen stehen unter wachsendem Druck durch die Regierung. In der Kabylei, wo das Christentum am stärksten vertreten ist, hat die Polizei am vorletzten Wochenende zwei weitere Kirchen versiegelt.

    Die Regierung legitimiert diese Maßnahmen mit dem algerischen Gesetz von 2006, das den nicht-muslimischen Gottesdienst regelt und das Drucken, Speichern und Verteilen von Dokumenten verbietet, die den Glauben eines Muslims «erschüttern» könnten.

    Diese Ereignisse lassen ein koordiniertes Vorgehen der Regierung gegen die kleine algerische christliche Minderheit vermuten. «Einige Algerier sind wegen ihres christlichen Glaubens weiterhin Opfer von Einschüchterung und Verfolgung. Und dies obwohl ihr einziges Vergehen darin besteht, im Besitz einer Bibel zu sein», sagte ein Leiter der EPA.

    Als vollwertige Bürger anerkannt werden…
    http://www.kath.net/news/64029

  91. @ Burkini
    Wie wäre es mit selber kaufen?
    Wer schwänzt bekommt das Jugendamt hinterher geschickt.
    ——————————–

    Marija
    12. Juni 2018

    ….Verdachts der Freiheitsberaubung im Fall Ali B.

    Alles klar. Zurück in den Irak. Der Baukran wartet.
    Ich denke das Deutschland das Goldstück Ali für viel Geld von den Kurden freigekauft hat um seinen Hals zu retten. Hier bekommt er eine geringfügige Strafe. Die Familie ist in wenigen Wochen / Tagen auch wieder hier

  92. Deutsche Jungens können mädchen in Bikinies ungestört ab, schwanzgesteuerte Muselsäcke nicht.

  93. Die Lösung: Alle, einschliesslich Lehrerin und deutsche Schülerinnen tragen ab sofort Burkini bzw. Kopftuch! Wer sich weigert, ist Nazi und fliegt. Es gibt keine Diskriminierung, alle sind happy. Ich erwarte in Kürze die Einladung ins Schloss Bellevue zum Empfang beim Bundespräsidenten, König Frank-Walter I.

  94. Man hat es leider ganz von Anfang an versäumt, hier eine absolute Akzeptanz unseres Schulsystems (und Gesellschaftssystems) zu verlangen. Das heißt: Ein islamisches Frauenschwimmen hätte es nirgendwo geben dürfen. Und eine Nichtteilnahme am Sportunterricht (auch Schwimmen) hätte man nicht dulden dürfen. Wenn jemand am Schwimmunterricht nicht teilnehmen wollte, dann hätte man die Mittel, die für Unterrichtsverweigerung zur Verfügung stehen, einsetzen müssen. Oder man hätte ihnen alternativ die Ausreise in ein Land nahelegen müssen, in dem alles nach ihren Vorstellungen geht.

    Aber leider hat man das nicht getan. „Wehret den Anfängen“ heißt es, und wenn man das nicht tut, dann nimmt halt die Sache ihren Lauf, in diesem Fall die Islamisierung. Nichts anderes als einen Schritt weiter in Richtung zugelassene Islamisierung bedeutet dieses Handeln der Schule.

  95. OT: „Ich hätte folgendes erwartet: Die Schule kauft die Bukinis günstig und die Mädels aus moslemischen Familien haben Teilnahmepflicht am Unterricht.
    Wenn die Eltern keine Schwimmkleidung kaufen und mitgeben, kriegt das moslemische Mädchen einen Burkini und die Eltern eine Rechnung. Und wenn die nicht bezahlt wird kommt der Gerichtsvollzieher oder es wird gleich vom Hartz4 abgezogen.
    Das nennt man Integration…“ von schrottmacher

    Es geht doch um GRUNDSÄTZLICHES:
    Der Staatsrechtler Schachtschneider: „Der ISLAM ist nicht nur eine Religion, sondern auch und wesentlich ein Rechtssystem“

    Er kann darum, solange er sich nicht republikanisch säkularisiert, in einem wesensmäßig säkularistischen Staat, in einem Staat der allgemeinen Freiheit, einer Republik, in dem der Bürger religiös sein kann, aber nicht sein muß und seine Religion alleine zu bestimmen ein Menschenrecht hat, keine Rechtsschutz beanspruchen“.

    „Der Djihad, der die Islamisierung der Welt zum Ziel hat, ist religiöse Pflicht jedes Muslim.“

    „Gewalt zu diesem Zweck ist Gottes Wille, die der Täter als Diener Gottes übt. Sie gehört zum Wesen des Islam, dessen Frieden erst durch die allseitige Unterwerfung unter den Koran und die Sunna erreicht sein wird.“
    https://www.youtube.com/watch?v=la6QMaQbWag

    Dialogische Beschwichtigungen gehen an der Wirklichkeit und an der Rechtslage vorbei. Die Erwartung eines verwestlichten Islam ist illusorisch – (s. ISLAM-Konferenz).

    Was dem Islam die Scharia ist bei uns die Verfassung… hier sind konkurrierende Gesellschaftsmodelle am Werke. Wir müssen endlich uns aufraffen, unser Rechtssystem zu verteidigen ggf. Korrekturen anzubringen, damit wir Rechtssicherheit im Umgang mit der verfassungswidrigen Religionen erlangen.

    Oft werden Säkularisationsbestrebungen als Apostasie verfolgt.

    Verfassungsrechtler Prof. Schachtschneider – letztlich seine Begründung: “ Der Islam ist verfassungswidrig….“ Dies gilt es gerichtlich zu verkünden. Wenn dem dann entsprochen worden ist, ist die ganze Aufregung um den Islam obsolet.. Man kann dann wieder zur Tagesordnung zurückkehren.

    Also: Integration oder Schulverweis !

  96. Mit Julia Klöckner kritisiere ich diesen Kauf der Burkinis aufs Schärftste.
    Gerade auf einem Gymnasium sollten die Mädchen lernen, selbstbewusst zu ihrem Körper zu stehen, zu fordern, frei schwimmen zu dürfen wie Jungs und sich nicht an vorsintflutlichen und sexistischen Jungs-und Männerphantasien orientieren zu müssen, nur weil die Eltern oder der Schulleiter meint, der Burkini müsse sein.
    Das muslimische Männerbild sollte in den Schulen thematisiert und nicht mit dem Kauf von Burkinis zementiert werden!
    Den Mädchen ist in ihrer Entwickung überhaupt nicht geholfen.

    Wenn ich es recht verstanden habe, werden die Burkinis ausgeliehen.
    Ich glaube kaum, dass andere Mädchen diese Burkinis aus ihrer verqueren muslimischen Moral heraus bereits getragene Burkinis anziehen werden.
    Damit hat sich der Schulleiter einen Bärendienst erwiesen, denn von Schuljahr zu Schuljahr muss er jetzt neue Burkinis kaufen.

    Es zeigt einmal mehr, dass sich der Schulleiter mit der muslimischen „Moral“ und muslimischen Alltags-Gepflogenheiten nicht auskennt.

  97. So ist das im Kalifat NRW nun mal. Heute 20 Bukinis, in ein paar Jahren Kopftücher für alle, damit sich die rückständigste Kultur des Planeten endlich so richtig wohl fühlt und wir geschlossen zurück ins Mittelalter marschieren können. Lernt schon mal eure Frauen zu verachten und legt Preise für die Töchter fest. Das wir bald ebenfalls alles dazu gehören.

  98. P.S.

    Warum Moslime eigentlich zum Schwimmunterricht zwingen? Ich finde der Gedanke, dass Moslems nicht schwimmen hat was *grins*

  99. Ich könnte von Zuständen in katholischen Kindergärten in Bochum berichten, da könnte man ko..en..!!!
    -Aber es wird von oben ein Kuschel und Toleranzkurs verordnet…! :-((((

  100. Hammelpilaw 12. Juni 2018 at 17:13

    Dazu passend: Alternative Wahrheiten vom MiniWahr – Ministerium für Wahrheit:

    „Köln:Fromme Migranten lernen besser“

    Das dürfte sogar stimmen, durch das stumpfsinnige Auswendiglernen des Koran sind die darin geübt.

    Zweifelhaft ist nur, dass die das Gelesene auch verstanden haben und in der Lage sind, selbst – koranfremde und gewaltlose – Lösungen für Problemstellungen zu erarbeiten.

  101. Mit dem Kauf der Burkinis wurde ein falsches Signal gesetzt. Die Argumentation der Schulleitung ist nicht
    nachvollziehbar ! Wer sich einem Unterrichtsfach widersetzt (außer wenn medizinischen Gründe vorliegen)
    der muß mit Sanktionen rechnen. Der Glaube und die dazu gehörende Sitten sind Privatsache und können gerne zu Hause gelebt werden.

  102. In der Tat hat es etwas durchaus Wünschenswertes, wenn Mohammedaner nicht schwimmen können! Lasst sie doch in Ruhe!
    Ansonsten allerdings null Toleranz! Keine Kopftücher in Schulen, keine Ganzkörperverhüllung im öffentlichen Raum! Wer hier bleiben möchte, hat eine eidesstattliche Erklärung zu unterschreiben, das die Gewaltsuren im Koran sowie die Scharia von ihm/ihr für nicht gültignerklärtnwetden!
    Jedes Wischi-Waschi bezüglich angeblicher Gesetzestreue der Mohammedaner ist wertlos, da dies ja eindeutig der islamischen Lehre widerspricht!

  103. 1975 bis 1977 ging ich in Bonn-Duisburg aufs Gymnasium. Auf das Helmholtz-Gymnasium. Sexta und Quinta hieß das damals. Ich war stolz wie Bolle. Dazu, zur Schule, gehörte auch eine Schwimmhalle und Schwimmen. Ich liebte es. Und Bundesjugendspiele und ein Sprachlabor und die feste Überzeugung, daß die Zukunft wunderbar wird. Wissensgeprägt. Freundlich. Rational und neugierig. Zu Schwimmwettkämpfen gingen wird ins Hardtbergbad. Da war damals das Verteidigungsministerium. Auf dem Hardtberg. So war das damals. Da war damals, auf dem Hardtberg, auch noch eine Reitschule. Ein Schulstall. Ich verdanke ihm glückliche Stunden. Heute ist es ein Privatstall, der hier, in den alten Gebäuden der Reitschule:

    http://www.winkelhues.de/

    Der Islam war Jahrhunderte entfernt. So war das. Glückliche Zeiten. Wenn ich heute in einem Nostalgietrip durch dieses Gebiet meiner Kindheit streife, bekomme ich Islampickel

  104. Geschlechterapartheid gehört jetzt zum Schwimmunterricht. Massenverblödung auf islamisch. Kaum Nobelpreisträger, man vergleiche mit Israel.
    Islam-Barbaren sind angekommen! Resident Evil geht in eine neue Folge.

  105. Dieser islamische Schwimmzinnober ist zum Kotzen! Nichts als eine beknackte Machtdemonstrationen einer bescheuerten, vernagelten Ideologie des 7. Jahrhunderts, die sich – weil ihre Ameisen überall hin ausgeschwärmt sind – anmaßt, sich in der kompletten Moderne durchzusetzen!

    So, das mußte jetzt raus.

  106. Rolando76 12. Juni 2018 at 20:33

    „Ich könnte von Zuständen in katholischen Kindergärten in Bochum berichten, da könnte man ko..en..!!!“

    Im Norden der Republik, in Pinneberg, gibt es einen katholischen Kindergarten, wo schon zu Frühzeiten der Mohammedanermasseninvasion ganz auf Schweinefleisch verzichtet worden war.
    Gibt wohl nicht genug Katholikenkinder hier um Erzbischöfliche Renditeerwartungen zu erfüllen, drum erschloß man sich als Zielgruppen schon frühzeitig Mohammedaner und linksgrüne Vollidioten.

  107. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 12. Juni 2018 at 21:52

    „Ich frage mich nur, wieso man den Islamnachwuchs unsere Schulen besuchen läßt. Weg damit.“

    Meine Rede! Die wenigen die wirklich wollen und können (!) sollen dürfen – dann aber ohne wenn und aber – und der Rest soll wegbleiben.
    Es ist völlig sinnlos Orientalen oder Neger an Schulen eines Kulturstaates zu zwingen. Das ist so aussichtslos wie seinerzeit Michael Jacksons Versuche, seinem Affen Bubble das Sprechen beizubringen, und ist nicht nur sinnlos, sondern auch schädlich für die, die wollen und können.

  108. Eurabier 12. Juni 2018 at 16:09; Ich weiss nicht, ob es Plastikgeigen aus Hongkong gibt, aber auch die dürften deutlich teurer wie 20€ea sein. So ein Teil kostet, wenns was billiges ist schon soviel, wie alle diese Schwimmüllsäcke. Aber mit 1 Geige kann man viel besseres anfangen, als mit der anderen Ausgabe.

  109. Ehrlich gesagt habe ich den Eindruck im Moment werden sich in einigen Ministerien mehr Gedanken gemacht um die derzeitige Rechts..schreibung -nachdem ich nun weder die Schreibschrift meiner Grosseltern noch die meiner Kinder lesen kann -weiß ich zumindest wie bescheuert meine Steuergelder angelegt wurden … auch hier ist die anerzogene Feigheit ähnlich wie bei den Nazis ein Grund dafür das völlig Unbegabte sich ausleben konten an Ministerien und Gerichten -ist das Demokratie ?

  110. Mit dem Burkini setzt man sich bewußt von der “ Leichtfertigkeit“der Schwimmbekleidung, der deutschen oder anderer modernen Mädels ab – mit entsprechender negativen Bewertung der „Anderen / Modernen“, wenn man so will, ein elitäres Denken.
    Darin sehe ich eine Diskriminierung eben dieser modernen Mädchen
    In Hochkulturen haben Frauen schon immer ihre Reize betont und das Recht darauf gehabt- die Anfänge der Kosmetik und des Schminkens lagen ( verbrieft ) schon im alten Ägypten – es war Sache der Männer, ihre Begierden im Zaum zu halten – oder auf angemessene Weise „an die Frau zu bringen“ – dies vor Allem sehe ich in der islamischen Kultur nicht, zumindest nicht auf ehrliche und kosequente Art und Weise; die „eigenen“ Frauen werden nur respektiert wenn sie sich dem Manne unterordnen ( sonst werrn se fix gemeuchelt… ) – fremde Frauen sind allerdings begehrtes Freiwild ohne menschlichen Wert – Wie schon jemand sagte, ist diese euphemistisch genannte „Burkini-Action“ ein Bückling gegenüber einem Menschen/Frauen verachtendem System unter dem Deckmäntelchen der Religiosität.
    Diese Haltung ist allerdings neuzeitlich und pervertiert ; so wurde das Taj Mahal zum Beispiel zu Ehren einer geliebten Frau erbaut – mit Inschriften wie: „Gott ist derjenige, der keinen Gott neben ihm hat. Er weiß, was verborgen ist und was manifest ist. Er ist barmherzig und mitfühlend.“[9] – war noch ein anderes Denken zu der Zeit oder ? – bei all den Konflikten – irgendwie moderner…
    Kein Wunder, daß die Hindus das Bauwerk für sich beanspruchen obwohl es von einem muslimischen Herrscher erbaut wurde….um 1650 !
    Toleranz an falscher Stelle tötet.

  111. Ich werde demnächst eine Badehose beim Sozialamt beantragen,
    damit die Burkini-Tanten nicht meinen Schwanz sehen müssen.

  112. Kinder von Hartz4 Opfern können bzw. dürfen in der Schulmensa nicht mitessen, da kein Geld im Topf ist. Aber diesem Betpack werden die Schwimm Burkas in den Allerwertesten geschoben und zwar gratis. Für Smartphones habe die Sackträgerinnen doch auch Kohle! Ich komme nicht mehr mit! Wann wird dieses Merkel endlich aus dem Amt entfernt?

  113. Und als nächstes wird eine Ladung faustgroßer Kies gekauft, damit die Rechtgläubigen die Kuffar gleich islamgerecht steinigen können, wenn sie sich haram verhalten (z.B. ein Schnitzel essen oder mit einer Frau sprechen). Das ganze natürlich auf Kosten der Kuffar selbst – denn im Merkelsystem sind die Deutschen ja nur noch die Steuersklaven der islamischen Herrenrasse.

    Dieses ganze System gehört erledigt! Schafft diesen Politabschaum nach Nürnberg und macht ihnen den Prozess!

  114. Spaß beseite, so leid es mir tut,
    aber jeder kann nun mal beim Baden anziehen, was er möchte.
    Ich habe da schon ganz andere Sachen schwimmen gesehen.

  115. Meine Kinder stehen schon im Berufsleben, aber aus meinem Freundeskreis habe ich erlebt wie sich die Familien schweren Herzens entschieden haben ihre zwei Kinder auf ein Internat in die Schweiz zu schicken.
    Leider können sich das nur wenige leisten.

  116. CharlyB 12. Juni 2018 at 19:37

    Werden Deutschlands Gutmenschen erst ruhen, wenn die Mosels seine Existenz komplett zerstört haben?

  117. Genau das ist die Schwäche unserer angeblich progressiven, angeblich modernen Gesellschaft. Wenn man um jeden Preis „bunt“ sein will, wenn man offene Grenzen für jedermann propagiert, wenn Gleichberechtigung und politische Korrektheit mittlerweile schon absurde Züge annehmen, wenn man neben männlich und weiblich noch dutzende andere Gender-Identitäten „erfindet“, wenn man am liebsten Autos noch heute verbieten will aber keine gleichwertige und schon jetzt praktikable Alternative parat hat, wenn man Kinder frühsexualisieren will, wenn man die eigene europäische Herkunft, die eigene Identität, nicht selten auch die eigene blasse Hautfarbe als abstossend empfindet, aber alles Fremde per se toll, hip und anbetungswürdig, dann ist eine Gesellschaft ernsthaft krank. Ein Kontinent, der seine Grenzen nicht verteidigt, der gewaltbereite Eindringlinge nicht zurückdrängt weil er die dabei entstehenden hässlichen Bilder nicht ertragen kann, ein Kontinent, der jeden Illegalen pauschal und ungeprüft als armen „Flüchtling“ verniedlicht, ein solcher Kontinent hat keine gute Zukunft.

  118. Das nenne ich mal Integration für Deutsche im eigenen Land. Die linksgrüne Lehrerbrut kapiert es einfach nicht.

  119. „Ekirlu 12. Juni 2018 at 16:15

    Dass die Schülerinnen nun Burkinis geschenkt bekommen, bedeutet nicht, dass sie am Schwimmunterricht teilnehmen. Ausreden finden sie immer. Was bekommen eigentlich deutsche Schüler mal geschenkt von staatlicher Stelle? Oh, ich vergaß, die Bereicherer sind ja ein Geschenk, wertvoller als Gold…aber es ist nicht alles Gold, was glänzt.“

    Für mich steht mittlerweile zweifelsfrei fest: Blei ist wertvoller als Gold!

  120. Sehen muslimische Freuen so scheiße aus, dass sie sich verstecken müssen?
    Ein Schutz vor Vergewaltigung kann das nicht sein.
    Das würde heißen, dass sich muslimische Männer nicht beherrschen können und alles was wie Frau aussieht sofort penis-gesteuert angegriffen wird.

  121. Ja, der C*DU-Laschet als winselndes Schoßhündchen Merkills läßt alles zu, was uns vernichten soll.

Comments are closed.