Print Friendly, PDF & Email

Pegida live in München

Posted by PEGIDA München on Saturday, June 2, 2018

Ab 15 Uhr geht Pegida München heute auf die Straße. Eines der wichtigsten Themen wird das Verbot des politischen Islam sein. Hier und auf der Facebookseite von Pegida München gibt es den Livestream. (Teil 1).

Auch in Bruchsal, im Raum Karlsruhe tut sich etwas. Dort gab es heute eine AfD-Veranstaltung mit Björn Höcke. Hier das Video:

Veranstaltung in Bruchsal

Veranstaltung in Bruchsal

Posted by AfD – Veranstaltungen in Karlsruhe und Karlsruhe-Land on Saturday, June 2, 2018

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

89 KOMMENTARE

  1. Der Islam im Wissens- und Bildungsrausch:
    Die begrenzte Fähigkeit Wissen zu verstehen, zu wertschätzen und hervorzubringen, die Folge eines begrenzten IQs, ist wahrscheinlich zum Teil auch der Grund, warum moslemische Länder nur ein Zehntel des weltweiten Durchschnitts der wissenschaftlichen Forschung hervorbringen: „Im Jahr 2003 war der Weltdurchschnitt für die Produktion von Artikeln auf eine Million Einwohner 137, wobei keiner der 47 OIC Länder, für welche es Daten gab, mehr als 107 Artikel auf eine Million Einwohner produzierte. Der Durchschnitt der OIC war nur 13.“ (Nature 444, p. 26-27, 1. November 2006 ”Islam and science: The data gap”.
    Der Mangel an Interesse für wissenschaftliche und menschliche Entwicklung in der moslemischen Welt wird auch klar durch die UN Arab Human Development Reports (AHDR). Der AHDR kommt zu dem Schluss, dass die Menge Bücher, die in den letzten tausend Jahren in das Arabische übersetzt wurden, geringer ist als die Menge Bücher, die jedes Jahr innerhalb Spaniens übersetzt werden:“ Die arabischen Länder übersetzten etwa 330 Bücher pro Jahr, was ein Fünftel der Bücher ist, welche Griechenland übersetzt. Die bis jetzt angehäufte Gesamtmenge von Büchern, die seit der Zeit des Kalifen Maa’mounn [sic] (neuntes Jahrhundert) ist etwa 100.000. Dies ist annähernd die Menge, die Spanien jährlich im Durchschnitt übersetzt.
    70% der türkischen Bürger haben niemals Bücher gelesen.“(APA, 23 February 2009 “).
    https://freiejournalistenblog.wordpress.com/

  2. EU Strafzölle auf

    Erdnussbutter
    Harley Davidson
    O- Saft

    Da hat Trump nun sicher Angst.

    EU Bande voller Versager und Schisser.

    Wenn, dann
    Twitter
    Facebook
    Microsoft
    Apple

    Denken nicht so euer Ding ?

  3. inmitten merkels dummer kindersoldaten die rote fahne mit charly marx drauf…

    MARX ALS KOMMUNIST WAR DER GROESSTE KRITIKER DES ISLAMS.
    > google „Religion ist Opium fuers Volk“ ihr pseudo-moechtegerns…
    schade um das schulgeld, dass ich fuer eure Verbloedung zahlen muss.

  4. LEUKOZYT 2. Juni 2018 at 15:36
    Mia, Maria, Mireille, Sandra und Tochter, und nun auch Claudia Fatima:

    Der Genosse Generalsekretaer von Grünen Khmer erhält –
    nach eigenen Angaben – Morddrohungen.
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Gruenen-Politikerin-Roth-erhaelt-Morddrohungen
    „Nach eigenen Angaben“ – also schlicht Fatimas eigene Anweisung/Meinung,
    willfaehrig unverifiziert abgetippt von der Qualitaetspresse.

    Das gab es schonmal.

    https://m.youtube.com/watch?v=y1N0Wqq5EUo

    KGE auch

    https://m.youtube.com/watch?v=Ur-YHa2oOGI

    p-town

  5. Beziehungstat?! ..Streit.. ERSCHOSSEN, so regelt man das anscheinend mittlerweile Beuteland. Sind ja ganz neue „Sitten“
    24-Jährige im „Streit“ von Freund erschossen
    Zu den Hintergründen des „Streits“ gab es zunächst keine Informationen seitens Polizei und Staatsanwaltschaft. Offenbar ging dem Schuss ein „Streit „voraus, wie die Polizei mitteilte.(muss ja ein böser Streit gewesen sein)
    Opferverhöhnung
    https://www.welt.de/vermischtes/article176906901/Hagen-24-Jaehrige-im-Streit-von-Freund-erschossen.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

    Männer werfen schlafenden Betrunkenen in Berliner Kanal
    Die Zeugen zogen den Mann aus dem Kanal und wollten ihn reanimieren. Dabei soll das Duo sie behindert haben.
    https://www.welt.de/vermischtes/article176907726/Kreuzberg-Maenner-werfen-schlafenden-Betrunkenen-in-Berliner-Kanal.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

  6. LEUKOZYT
    2. Juni 2018 at 15:36
    Mia, Maria, Mireille, Sandra und Tochter, und nun auch Claudia Fatima:

    Der Genosse Generalsekretaer von Grünen Khmer erhält –
    nach eigenen Angaben – Morddrohungen.
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Gruenen-Politikerin-Roth-erhaelt-Morddrohungen
    „Nach eigenen Angaben“ – also schlicht Fatimas eigene Anweisung/Meinung,
    willfaehrig unverifiziert abgetippt von der Qualitaetspresse
    ———
    Man muss nur hier die Kommentare lesen und sehen wieviel unverholener Hass ihr entgegen schlägt, dann weiß man das das stimmt mit den Morddrohungen.

  7. Mein Gott …
    Lasst mir die arme CRF in Ruhe, Ihr pöhsen Naht-Zies und Türken (von wegen Sonne, Mond und Sterne … gell)!
    Es droht Augenkrebs! Sie droht damit … aber lest selbst:
    .
    „Ich werde täglich aus den Reihen von Pegida und AfD angefeindet, bis zu Morddrohungen“, sagte Roth der „Rheinischen Post“ (Samstagsausgabe). Sie wehre sich dagegen, notfalls juristisch, so die frühere Grünen-Chefin. „Wer von rechtsautoritären Bewegungen gehasst wird, kann nicht alles falsch gemacht haben.“ Umso mehr gelte „Gesicht zeigen, hingehen, Haltung beweisen, sich nicht unterkriegen lassen“.

  8. Aktuelle News oder live-ticker sind nicht bei PI zu bekommen, aber in den Kommentaren! So hat man immer einen Teil der wichtigsten Nachrichten zusammen, wenn auch kreuz und quer. Eine Redaktion braucht man daher auch nicht. Chefredakteur Stürzenbergers Artikel haben sogar regelmäßig den Facebook, Google+ link gleich dabei, was will man mehr? 😀

    Frechheit: nach Manfred Roughs Artikel über Mitgliedersperre und Luckes Liste das hier:
    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/AfD-koennte-dubiose-Kandidaten-in-den-Bundestag-bringen-article20049534.html

    Was mit dubios gemeint ist, dürfte klar sein! AfD bitte dagegen halten! Bauernfängerei :Mad:

  9. Die Toten mahnen uns!
    .
    Genauso sollten wir blutige Holzkreuze vor das Kanzleramt stellen, für alle getöteten und vergewaltigen deutschen Bürger ( dt. Frauen, Männer und Kinder) durch Merkels Asylanten-Wahnsinn und Moslem-Terror.
    .
    Kein dt. Opfer ist vergessen!
    Der Köln-Pogrom ist überall!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Veteranen:
    .
    Glockenschläge gegen das Vergessen

    .
    Ein drückend heißer Freitagnachmittag in Berlin. Das angekündigte Gewitter ist noch nicht angekommen, lediglich ein paar dunkle Wolken geben eine Vorahnung. Touristen tummeln sich auf der Wiese vor dem repräsentativen Westportal des Reichstags. Die Inschrift „Dem Deutschen Volke“ reflektiert golden die strahlende Junisonne. Plötzlich ertönt ein Glockenschlag. Bing! Wie auf Kommando streifen einige der herumstehenden Leute ein blaues T-Shirt über. Auf der Rückseite steht die Aufschrift „#EinsatzVeteranen“ und „#vergissmeinnicht“.
    .
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/glockenschlaege-gegen-das-vergessen/

  10. Bravo!
    Bin bei euch, mit allen Gedanken. Und bei dem, was ich so denke, sind das eine Menge Gedanken 🙂
    Jede Tat zählt.
    Danke, liebe Landsleute!

  11. Frage? Was passiert eigentlich in puncto Fotos die der inksfaschistoide Antifa-Fotograf Tobias-Raphael Bezler alias Robert Andreasch aus Ellwangen von vielen BürgerInnen geschossen hat und im Anti­faschistischen Informations- und Dokumentations­archiv „aida“ archiviert?!

    http://de.wikimannia.org/Tobias-Raphael_Bezler

    Die DSGVO trat im Mai 2018 in Kraft. Wer nicht auf die neue Datenschutzgrundverordnung vorbereitet ist, wird Probleme bekommen, oder stehen Antifa-Fotografen und ihre Indymedia Seiten mit auf Facebook geklauten und illegal gemachten Fotos in Deutschland unter Artenschutz?

    https://www.focus.de/digital/internet/eine-woche-dsgvo-erste-abmahnungen-aber-keine-abmahnwelle-in-sicht_id_9017033.html

    Vielleicht gibt es einen engagierten Rechtsanwalt, der dsbzgl. aktiv werden möchte?

    Gilt auch für die Seiten der Indymedia Hochburg Freiburg.

  12. Drohnenpilot:
    Genau.
    Wenn die Messerattacken um 300% oder was gestiegen sind, dürften die Morde ebenso angestiegen sein, rein statistisch. ( hab ich vom Janich geklaut) !
    Ist aber offiziell nicht so, worauf lässt das schließen?

  13. Wer hat in Deutschland das sagen..? .. Jedenfalls nicht die Deutschen.
    .
    Stratfor nennt Hauptziel der USA:
    .
    „Deutschland-Russland-Bündnis verhindern!“

    .
    Friedman (STRATFOR) brachte zum Ausdruck, dass die größte Angst der USA seit hundert Jahren eine funktionierende Allianz von Deutschland und Russland sei: „Das Hauptinteresse der US-Außenpolitik während des letzten Jahrhunderts, im Ersten und Zweiten Weltkrieg und im Kalten Krieg waren die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland. Vereint sind sie die einzige Macht, die uns bedrohen kann. Unser Hauptinteresse war sicherzustellen, dass dieser Fall nicht eintritt.“
    .
    .
    (…) Die Urangst der USA ist, dass deutsches Kapital und deutsche Technologien sich mit russischen Rohstoffen und russischer Arbeitskraft verbinden – eine einzigartige Kombination, vor der die USA seit Jahrhunderten eine Höllenangst haben.“
    .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Aufrüstung gegen Russland:
    .
    Ulm soll Standort für neues Nato-Hauptquartier werden

    .
    Brüssel (dpa) – Deutschland wird Standort eines neuen Nato-Kommandos. Nach dpa-Informationen haben sich die Bündnisstaaten abschließend darauf verständigt, das im Zuge der Aufrüstung gegen Russland geplante Hauptquartier für schnelle Truppen- und Materialtransporte in der baden-württembergischen Stadt Ulm anzusiedeln.
    .
    https://www.zeit.de/news/2018-06/01/ulm-soll-standort-fuer-neues-nato-hauptquartier-werden-180601-99-537876
    .
    .
    Hier zeigt es sicher wieder, dass Deutschland immer noch ein US-Vasall ist und bleibt!

  14. Ich halte nichts davon weiterhin mit paar Leuten zu zeigen wie schwach Pegida im Westen ist. Stattdessen hättet ihr nach Regensburg kommen sollen, hier ist heute Großaufgebot bei Höcke in Lappersdorf.

  15. @ Freya- 2. Juni 2018 at 15:41
    „EU Strafzölle auf Erdnussbutter, …“

    Beeren. Du hast diese Kranbeeren vergessen. die sind naemlich –

    nachdem die deutsche blaubeere, stachelbeere, johannisbeere u a heimatobst
    fuer altbacken, ewiggestrig, bodenstaendig, muffig (=“spiessig“) erklaert wurde,

    fuer das überleben der offen-vielfaeltig-toleranten eu-bürger ueberlebensnotwendig.
    nur diejenigen mit gesundem verstand trifft das kranbeeren-importverbot nicht,
    ebensowenig wie der erdnussbutterboykott, die jiens oder harald redfleffsen mopeds.

    gummikuh-treiber mochten die uebergewichtigen dinosaurier aus milwaukee noch nie.

  16. Kann mal Jemand die CFR entsorgen ? Die wird langsam lästig !
    Mit Müll macht man das ja auch…äääh bitte nicht in die BIO -Tonne,
    das wäre Umweltverschmutzung, danke.

  17. @ rene44 2. Juni 2018 at 16:01
    „… News oder live-ticker sind nicht bei PI zu bekommen, aber in den Kommentaren! “

    ich empfehle dir den newsfeed von HAREMHAB.
    wenns nicht auf aktualitaet aber masse und vielfalt ankommt.

  18. Es klappt einem der Unterkiefer herunter.
    02.06.18; 16:18 Uhr:
    WELT Text:
    Morddrohungen gegen Claudia Roth
    „Ich werden täglich aus den Reihen von Pegida und AfD angefeindet, bis zu Morddrohungen“, sagte Roth der „Rheinischen Post“.

  19. Streicht dem Sozialismus das Geld anderer Leute und er stirbt, streicht der Antifa das Geld anderer Leute und sie stirbt, streicht den Propagandamedien das Geld anderer Leute und sie sterben!
    Holt Euch Euer Geld zurück muß es heißen und dann wird der Rest mit dem Land von ganz allein!
    Jeder Boykott der sozialistischen Seilschaften hilft!

  20. Stürzenberger: „Eines der wichtigsten Themen wird das Verbot des politischen Islam sein.“
    🙁 Diese Aussage enttäuscht mich total! Denn wir brauchen gar keinen Islam in Deutschland u. Europa. Eigentlich die ganze Welt nicht.

    Gibt es etwa einen unpolitischen Islam? Kann man den Koran, um den sich alles Islamische dreht, weil von Allah persönlich verfaßt sei, in nette Religion/Mystik u. harte Politik/Krieg aufteilen?

    Machen wir uns nichts vor, auch die angebl. sanften mekkanischen Suren, da kann Hamed Abdel-Samad noch so schwafeln, sind brutal, z.B. Sure 15, woraus sein Idol Mouhanad Khorchide so gerne die einzige süße Rosine herauspickt, aber die vielen scharfkantigen Steine drinläßt!

    Schon der angefangene freundliche Satz in 15:49, Allah sei barmherzig(Khorchide schrieb dazu ein ganzes Lügenbuch u. drehte es dem skeptisch schauenden PP Benedikt an), geht erst in 15:50 weiter u. ist gleich wieder drohend: Allahs Strafen sind schmerzlich/qualvoll.

    Apropos Steine, in der netten mekkanischen Sure 15 werden „aus Rache“ 15:79 mehrere Städte u. Völker ausgerottet, indem Allah sie durch seine Raubkrieger plündern u. mit brennenden Ziegel-/Backsteinen bewerfen läßt, weil sie nicht islamisch werden wollten. Die „Überreste“ Ruinen u. Kadaver als Mahnung für nachfolgende Generationen 15:79.
    http://www.ewige-religion.info/koran/

    Und wer sich wundert, daß u.a. die Stadt Sodom unter den plattgemachten ist… macht nichts, der Koran wurde von Mohammed zwar erst vor 1400 Jahren empfangen, es gab ihn aber angeblich schon immer. Schuld am verschollenen Koran/Islam daran seien die Juden u. Christen, die Thora u. Evangelien verfälscht u. Teile unterschlagen hätten. Korrektur u. jene – von den jüd. u. christl. Verbrechern, diesen niedrigen Kreaturen, diesen Affen 2:65, Hunden 7:176, Kamelen 19:86, Schweinen 5:60, schlimmer als Vieh 7:179 – versteckten Teile seien nun im Koran von Allah (erneut) offenbart worden u. zwar dem allerletzten Propheten Mohammed. Kann man alles im Koran nachlesen u.a. in Sure 5:13-17 u. 5:41-60 u. ca. 30 weiteren Surenversen 2:39-44, 2:88-90, 2:140, 2:174-176, auch in der Sure 3 u. 4 u. 29 u. 34 u. 57 (wird mir grad zuviel, die weiteren Versnummern aus meinem Notizheft abzutippen).

    Heiliger Gotteskrieg usw. sind Allahs Willen, er machte es schon immer so, er wird seinen Willen, seine Handlungsweise nie ändern 33:62. Dies ist der Kern des Islams, nicht nur das ungläubige Sodom u. paar andere widerspenstige Städte u. Völker wurden damals vernichtet, sondern es muß immer so sein: Krieg u. Vernichtung der „Ungläubigen“ als ständige religiöse Handlung bis alles wahrhaft 150%ig islamisch ist. Da kann man nichts trennen!

  21. @ Mautpreller 2. Juni 2018 at 16:14
    „Strafzölle auf Koran, ausser er ist auf Deutschen Maschinen gedruckt!“

    wird er, von der druckvorstufe, papierrolle ueber die zylinder bis schnitt und ablage.
    komplett deutsch. google „royal saudi arabian quran printers jiddah“. vorzeigedruckerei

  22. Freya- 2. Juni 2018 at 15:41

    EU Strafzölle auf
    Erdnussbutter
    Harley Davidson
    O- Saft
    .
    Oh weh das ist voll brutale Strafe.. weil ja auch so viele arme Europäer sich eine Harley Davidson leisten können.
    .
    Da wird Trump voll in die Knie gehen und betteln..
    .
    Jetzt rächen sich die Sanktionen gegen Russland.
    .
    Russland ist soooo mega-groß und gewaltig mit so vielen Bodenschätzen und Nachholbedarf . Wir könnten mit den Russen Geschäfte machen bis uns der Arsch platz. Wir könnten den Russen ALLES liefern was sie wollen. Wir haben die Technologie. Wir hätten echte Vollbeschäftigung.
    .
    Aber nein.. wir kriechen vor den USA und lecken ihnen die Stiefel.

  23. Drohnenpilot 2. Juni 2018 at 16:28
    „Jetzt rächen sich die Sanktionen gegen Russland.
    .
    Russland ist soooo mega-groß und gewaltig mit so vielen Bodenschätzen und Nachholbedarf . Wir könnten mit den Russen Geschäfte machen bis uns der Arsch platz. Wir könnten den Russen ALLES liefern was sie wollen. Wir haben die Technologie. Wir hätten echte Vollbeschäftigung.“
    Wie es aussieht kommt eher Kanada mit in die EU!
    Ansonsten verangt Russland das Doppelte an Zöllen bei z.B. Autos.

  24. @ Haremhab 2. Juni 2018 at 16:14
    „Bringt mal etwas zum 2. Frauenmarsch nächste Woche.“

    was soll man denen hinbringen : blumen, monscherie, ne kette oder ne vase…
    zum marsch vielleicht ne tube „efasit fussgel“ oder hakle feucht, riechflaeschchen.
    frauen sind immer so schwierig zu beschenken,…

  25. Fischelner 2. Juni 2018 at 16:23

    Die AfD bekommt jeden Tag Morddrohungen der Antifa und Grünen. Zudem werden Autos, Büros, Veranstaltungen in echt angegriffen und nicht nur in Claudias Phantasie.
    Möchte gar nicht wissen, wie viele Anschläge auf die AfD auf grüne und linke Hetzreden zurückzuführen sind.

  26. @DerLetzteDeutsche 2. Juni 2018 at 16:17
    „Ich halte nichts davon weiterhin mit paar Leuten zu zeigen wie schwach Pegida im Westen ist. Stattdessen hättet ihr nach Regensburg kommen sollen, hier ist heute Großaufgebot bei Höcke in Lappersdorf.“
    ————————————–
    Ich halte nichts von Herumwinseln und dem größer kleiner als Vergleich. Gute Ratschläge aus dem Sessel reichen nicht.

    Flächendeckender Widerstand ist die Vorbereitung für Großdemonstrationen.

    Morgen ist zum Beispiel eine Demo einer Bürgerbewegung 14:00 Uhr in Dresden vor dem Hauptbahnhof / Prager Straße. Es geht um die Haftung von Politikern für die Asylinvasion. Am Montag dann PEGIDA Dresden. Morgen werden sicher in Dresden nicht Tausende zur Demo gehen und trotzdem ist es prima, dass die Leute aktiv werden. Und wenn es 300 sind.

    Jede Aktion hilft, zeigt sie doch den Unentschlossenen, dass andere Menschen sich für die Heimat einsetzen. Genau dort vor Ort.

  27. Kai Weber, Diplompädagoge und seit 1990 Geschäftsführer des Flüchtlingssowjets Niedersachsen, meint:
    1. Bei den Betroffenen der 1200 von Ulrike Bremermann entschiedenen Fällen geht jetzt die Angst um. Überstellung in andere EU-Staaten wären aber durch Fristablauf nicht möglich.
    2. Wenn ein Flüchtling etwa in Bulgarien oder Italien bereits anerkannt worden war, kann das Bamf auch nach Jahren einen positiven Bescheid aufgrund etwaiger Formfehler zurücknehmen.
    https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-politik_artikel,-bei-den-betroffenen-asylbewerbern-geht-die-angst-um-_arid,1735596.html
    Positive Bescheide, von einer nicht-zuständigen Behörde ohne ordnungsgemässe Prüfung und ohne Rechtsgrundlage erlassen sollten doch als null und nichtig gelten. Wenn der Antragsteller dann auch möglicherweise betrogen hat, sollte ein Rechtsstaat doch die Pflicht haben der Betroffene unverzüglich ausser Lande zu schaffen.
    Der BT-Innenausschuss sollte vielleicht auch noch nach Rudimenten des merkeldeutschen Rechtsstaats Ausschau halten. Wenn er welche finden würde, wäre es fast ein Wunder.

  28. Es ist wie immer in Bayern:
    Randale der Staatsterroristen, auf dem Platz und aus der Kirche…..

    Überall werden die Krakeeler von der Demo ferngehalten, in Bayern nicht.
    Obwohl Störungen von Demos verboten sind, läßt der Herrmann seine Kettenhunde los.

    Nicht mehr lange, dann wird Pegida zur Terrororganisation erklärt…..

  29. Es muss doch technisch möglich sein, diese störenden Nebengeräusche zu unterdrücken. Das Gekreisch dieser linken Geistesgestörten ist ja (nur) eine zusätzliche zu übertragende Datenmenge.

  30. Micha total in Aktion!
    Cool, wie er die Stinkefingerdame zurechtgewiesen hat.
    Herrlich, ein heißer Demo-Sommer angekündigt.

  31. Freya- 2. Juni 2018 at 15:41

    EU Strafzölle auf
    Erdnussbutter
    Harley Davidson
    O- Saft

    Wie kann man nur so undankbar sein, nachdem uns die USA 1945 vom absolut Bösen „befreit“ haben und die USA doch nur Gutes tut.
    Echt undankbar diese Merkel und diese Deutschen, auf die paar Milliarden kommt es doch nun auch nicht mehr an. (IRONIE)
    Oder war das mit der Befreiung nur eine Mär!

  32. Es gibt keinen politischen Islam, es gibt nur einen Islam. Wann lernt ihr das eigentlich?

  33. ridgleylisp 2. Juni 2018 at 16:39
    Gauland nennt die extrem kurze Nazizeit zu Recht „Vogelschiss“ in der langen deutschen Geschichte – Guti-Hühnerstall gackert „Skandal“:
    https://www.bild.de/politik/inland/alexander-gauland/hitler-vogelschiss-aeusserung-55884834.bild.html
    —————–
    Gauland weis genau was sagen muss, das er in die Schlagzeilen kommt. Ohne das Wort „Entsorgen“ damals, hätte die SPD vermutlich 2% mehr geholt. Die Schlagzeilen durchs ganze Land wochenlang, hat der SPD schwer geschadet(keine Kultur zu erkennen, wow) und der AfD geholfen.

  34. ridgleylisp 2. Juni 2018 at 16:39

    Die Zahl der Opfer im Zweiten Weltkrieg wird von Historikern auf weltweit 60 bis 70 Millionen geschätzt, rund 13 Millionen gelten als Opfer deutscher Massenverbrechen, darunter etwa 6 Millionen Juden.
    ——————-
    Es war sogar schon mal von 100 Mio. die Rede – die Deutsche Bestie ist an allem schuld.

    Da haben die Tintenhuren der CIA-BLÖD noch alle Ermordeten der Amis im Pazifik und Japan sowie die Stalin-Morde an seinen Soldaten mit gezählt.

    Josef Kofler bezeichnet die ständige Geschichtsfälschung als:
    Das endlose Beschuldigen des deutschen Volkes seit 1945 ist wie das unablässige Schlagen auf einen blinden und gefesselten Körperbehinderten! Den Deutschen hat man durch dauernde falsche Geschichtsdarstellungen alle Argumente zur Verteidigung und Rechtfertigung genommen. So wurden sie geistig gefesselt, verkrüppelt und blind gemacht!

  35. OT
    Alle, nein fast alle Mitarbeiter des Flüchtlingssowjets BAMF sind Sympathisanten der Grünen, Manche offen andere im
    Geist, das ist dem Grünen Bündnis bekannt und versucht nun einen Untersuchungsausschuss zu Verhindern, wo am Ende eine neue Personal Struktur Endstehen wird.
    „Anträge, die mit Daten Eingereicht werden, die auf Grund von Hörensagen und Wunschdenken Verfasst sind , dürfen ab sofort nicht mehr Bearbeitet werden! Der Antragsteller hat das Staatsgebiet sofort zu verlassen! Wäre das nicht ein Traum, könnte man den Glauben an den Rechtsstaat zurück Gewinnen!“

  36. Freya- 2. Juni 2018 at 15:41

    Strafzölle…….
    —————————————————–

    Onkel Trump ist auf jeden Fall auf der sicheren Seite, und die €Uroppäer_innen gehen latürnich „total“ indie Vollen.
    Die gallischen Gockel_innen haben wieder mal das größte Maul, genau wie die anderen „Südländer“. Auf gegorenen Traubensaft und Stinkekäse gibt es natürlich keine Strafzölle, aber die Deutschen trifft es wieder mal volle Pulle; Stahl/Autoindustrie.

    Aber so what, Mutti setzt wieder eimal auf „Solidarität“, gräbt die Hände voll in den Steuermichelsack und pfeift dabei das Liedchen von:

    Wia faffen daff !

  37. Schwieriges Pflaster in München. Leider! Aber ein Stürzi in Höchstform. Respekt aus Sachsen!

  38. Mein Gott, was ein dumpfer Mob, sind das Menschen oder willkürlich zusammengefügte Zellmassen, die in ihrem beschränkten Dasein nichts anderes zuwege bringen, als pausenlos „Nazis raus“ zu brüllen! Primitive Lebensformen, hässliche Zellhaufen, aber keine aufgeklärten Menschen mit Verstand. Woher wissen die eigentlich, was Nazis sind und an welchen Merkmalen man diese erkennt? Sie hören ja nicht mal zu, was die Redner sagen. Die könnten ja sogar fordern, noch heute 10 Millionen Asylanten ins Land zu lassen und würden immer noch als „Nazis“ niedergebrüllt, weil keiner überhaupt zuhört. Wollt Ihr wissen, woran man Nazis erkennt? Kleiner Tipp: öfter mal in den Spiegel schauen, Ihr linksdumpfen Gesäßgeigen!

  39. @ LEUKOZYT (16:44)
    Stimmt doch gar nicht!Bei mir reicht schon ne Einladung zum Weizen und Schnitzel.

  40. Was mich an München immer wieder deprimiert, sind die wenigen Teilnehmer. Stürzenberger hat schon Eier, der zieht das durch, ganz egal was um ihn herum vorgeht. Ich könnte das nicht und würde mich auch mit den Pöblern anlegen und nicht so gelassen bleiben. Schlimm, dass eine an sich so schöne Stadt wie München inzwischen so versaut ist.

  41. Nach Abzug des Sicherheitsdienstes Neue Gewaltvorfälle an Berliner Spreewald-Schule

    Gewalt, Exhibitionismus, Angst: Eine Schöneberger Grundschule kommt nicht zur Ruhe. Doch der Bezirk will keinen Wachschutz an Schulen – anders als Neukölln. Susanne Vieth-Entus

    Alle Warnungen haben sich bewahrheitet: Die Gefahrenlage an der Spreewald-Schule im Schöneberger Norden spitzt sich nach dem Abzug des Wachschutzes wieder erheblich zu. Zuletzt musste sich die Schulleiterin am Mittwoch mit mehreren Mitarbeitern und Kindern bis zum Abend im Schulgebäude einschließen, weil ein gewalttätiger Übergriff durch einen Vater zu befürchten stand.

    Nachmittags war die Mutter der Kinder nach Informationen des Tagesspiegels im Schulgebäude mutmaßlich aus Angst kollabiert. Eine Mitarbeiterin der Grundschule wurde am 16. Mai Opfer eines exhibitionistischen Übergriffs auf dem Bürgersteig direkt vor der Schule. Am Freitag tauchten schulfremde Männer im Theaterraum auf.

    Ereignisse wie diese sind aber offenbar weiterhin kein Grund für den Bezirk, einen Wachschutz zu finanzieren. Dies sei bei einem Treffen mit einem Vertreter des Schulamts am Donnerstag deutlich geworden, sagte Rektorin Doris Unzeitig am Freitag. Der Bezirk verweise weiterhin auf die – nach Jahren – reparierte Gegensprechanlage sowie auf einen Zaun, der das Grundstück schützen soll. Allerdings ist der Zaun noch längst nicht in Sicht.

    Zudem kann die Gegensprechanlage nicht benutzt werden, weil die Sekretärin auf Kur ist und somit niemand kontinuierlich den Eingang im Auge haben kann. Daher muss die Tür weiterhin offen stehen.

    Fremde benutzen die Schultoiletten

    Was an anderen Schulen normal ist – nämlich die unverschlossene Eingangstür – wird in dem unübersichtlichen Gelände zwischen Gleditsch- und Pallasstraße zum Problem. Das dicht zugewucherte große Grundstück mit dem Dachgarten wird nicht nur am Wochenende von Partygängern und Touristen belagert, sondern ist auch werktags ein beliebter Aufenthaltsort: Schulfremde benutzen sogar die Schultoiletten, berichtet Unzeitig.

    Den Pädagogen sei es kaum möglich, die Kinder auf dem Gelände und im Gebäude ausreichend zu schützen. Hinzu kommt, dass Eltern mitunter während der Schulzeit auf das Gelände kommen, um Mitschüler ihrer Kinder wegen Streitigkeiten zu bedrängen. All dies hatte im Winter dazu geführt, dass die Schulkonferenz die Beauftragung eines Wachschutzes bis zu den Sommerferien beschloss und Unzeitig ihn ab März aus Mitteln des Bonusprogramms finanzierte.

    Die Bildungsverwaltung untersagte ihr dann aber, die Bonusmittel dafür zu nutzen, so dass die Wachschützer Anfang Mai gehen mussten – trotz der zwischenzeitlich eingetretenen und von Eltern und Pädagogen ausdrücklich gelobten Verbesserung der Gesamtlage an der Schule.
    Unterschiedlicher Umgang mit Wachschutz

    „Die jüngsten Ereignisse sind ein Indiz dafür, dass der Abzug des Sicherheitsdienstes eine voreilige Entscheidung war, die der realen Situation an der Schule nicht gerecht wird“, lautet die Einschätzung der schulpolitischen Sprecherin der Grünen im Bezirk, Martina Zander-Rade. Alle Beteiligten sollten „daraus lernen, dass die Schulen vor Ort in der Regel besser einschätzen können, was sie benötigen, als eine Senats- oder Bezirksverwaltung das kann“. Zander-Rade leitet auch den bezirklichen Schulausschuss. (….)

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-abzug-des-sicherheitsdienstes-neue-gewaltvorfaelle-an-berliner-spreewald-schule/22635082.html

  42. gute Reden. Den Brüllaffen geht also langsam die Puste aus. Das erste mal waren es noch viel mehr. Nun müssen nur noch mehr Patrioten auf der Straße Gesicht zeigen. Traut Euch!!!

  43. An dem dumpfen Gegröle manifestiert sich aber auch ein massives Bildungsproblem. Es hat sich in Deutschland, gerade in der Großstädten, mittlerweile so viel bildungsfernes Prekariat angesammelt, das geistig gar nicht in der Lage ist, zwischen „Nazis“ und Freiheitlich-Konservativen zu unterscheiden. Die gaben ja nicht den Hauch einer Grundbildung, was Geschichte und Ideologiekritik betrifft. Armes, dumpfes Deutschland!

  44. Wuehlmaus 2. Juni 2018 at 18:19

    Die gaben ja nicht den Hauch einer Grundbildung, was Geschichte und Ideologiekritik betrifft.

    Sorry: Die haben ja nicht den Hauch einer Grundbildung …

  45. Ich finde es sehr traurig, wie wenigen Menschen an der Pegida-Demo teil nahmen. Eigentlich werden wir jedes Mal weniger. Das ist sehr schade, hunderte von Patrioten müssten da stehen. Sind die Leute nur apathisch, oder so zufrieden mit der Entwicklung? Keine Ahnung. Ich muss den Michael S. sehr bewundern, wie unermüdlich er für unsere Sache agiert. Brillanter Redner, einfach unschlagbar. Sein guter Wille, immer mit der Gegenseite zu reden, ist auch bewundernswert. Ich habe lediglich die Lust, den Idioten durchzuwatschen.

  46. Ich korrigiere: „die Idioten“, die von der Gegenseite, natürlich. Zu schnell geschrieben, sorry 😉

  47. „Eines der wichtigsten Themen wird das Verbot des politischen Islam sein. „

    Was ist denn das für eine Taqiyya?

    1. Es gibt keinen politischen und unpolitischen Islam, es gibt nur den Islam. Wer etwas anderes behauptet, beleidigt den Islam (frei nach Erdolf).

    2. Der Islam ist nach GG Art. 9 Abs. 2 verboten. Es wäre mal an der Zeit, dieses Verbot durchzusetzen oder zumindest die Durchsetzung zu fordern.

  48. DerLetzteDeutsche 2. Juni 2018 at 16:17

    Ich halte nichts davon weiterhin mit paar Leuten zu zeigen wie schwach Pegida im Westen ist. Stattdessen hättet ihr nach Regensburg kommen sollen, hier ist heute Großaufgebot bei Höcke in Lappersdorf.

    Halte ich auch für Ressourcenverschwendung. Wieviele Flugblätter mit Aufklärungsinfos, insbesondere Koraninhalten, hätte man in der Zeit und mit den Mitteln in Briefkästen verteilen können?

  49. Kommen gerade von der AfD Veranstaltung aus Bruchsal zurück. Es war eine gelungene Veranstaltung. Man hat anscheinend hier im Wetsn auch nicht mehr die ausgeprägte Distanzeritis gegen Björn Höcke.
    Es waren meiner Schätzung ca. 800 Patrioten vor Ort, mein Mann meinte eher 1000. Diverse Medien schreiben was von 400 und andere von 500. Diese Zahlen liegen völlig daneben. Neben guten Rednern gab es einen Spaziergang durch die Stadt. Alles lief friedlich, die Schreikinder muß man einfach abhaken. Die Polizistinnen und Polizisten taten mir leid, bei der Wärme in voller Montur. Ohne die aufgehetzte Linksmeute hätten eine handvoll Polizisten gereicht, so waren es vermutlich Hunderte. Das Aufgebot an Polizeiwagen war erschreckend. Wohltuend war das gemischte Publikum der Patrioten von ganz jung bis ins hohe Alter. Diese Leute sehen auch normal aus, nicht wie die brüllende, kreischende, pfeifende irre Horde hinter den Gittern. Die Arbeit der Polizei war Spitzenklasse. Von Zwischenfällen irgendeiner Art haben wir nichts mit bekommen.

  50. Quiz für die Antifa:
    Frage: Wie hieß der erste Bundespräsident?
    Antwort: Nazis raus!
    Frage: Ist eine Birne ein Gemüse oder ein Obst?
    Antwort: Nazis raus!
    Frage: Was ist Feinstaub?
    Antwort: Nazis raus!
    Frage: Was ist der Unterschied zwischen Hauptschule und Gymnasium?
    Antwort: Nazis raus!

  51. Traurig in München bei der Pegida nur ca. 60 Patrioten. Aber wir geben nicht auf und sind beim
    nächsten Mal wieder dabei.

  52. Super Michael, niemals aufgeben. Die hochkarätige Breitseite gegenüber Kaiman Mazyek habe ich regelrecht aufgesaugt und natürlich geteilt wo es nur geht. Hammer sagt man da glaub neuerdings.

  53. Dringend: Es fehlen noch 15.000 Unterschriften für die Lengsfeld-Petition, die Rechtmässigkeit an den deutschen Grenzen wieder herzustellen.

    Es ist wichtig, dass bis zum 20.06. 50.000 Unterzeichner zusammenkommen. PI hatte vor 2 Tagen einen Artikel dazu veröffentlicht.

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.$$$.page.6.batchsize.10.html#pagerbottom

    Dazu Zitat: schnullibulli 1. Juni 2018 at 18:06 – wer guckt schon noch illner oder maischberger ? zu der vera lengsfeld-pedition : ich traue diesem staat/system jede schweinerei zu !!!!!!! auch das auf gesetzwidrige weise alles verhindert wird, irgendwas erstunkenes und erlogenes wird man finden . hoffentlich täusche ich mich und patrioten nehmen sich ein herz und treten mal was los!!!!!!!!

    POSITIV ZU VERMERKEN IST…, DASS DIE
    PETITION JETZT AUCH VON MENSCHEN UNTER-
    ZEICHNET WERDEN KANN, DIE BISHER NICHT
    DIE ERKLÄRUNG UNTERSCHRIEBEN HABEN.

  54. Der Staatsrechtler Prof. Schachtschneider – seine Begründung: der Islam ist verfassungswidrig: s. unten im Text.

    Sämtlichen Kommentatoren steht quasi der Schaum der Wut auf den Lippen. Es wird lamentiert und sich zu Recht beschwert über die Diskriminierung der „schon länger hier Lebenden“.

    Nur die Lösung müssen wir in einer Verfassungsänderung suchen, wo grundsätzlich dem Islam der Religionsstatus entzogen – zu mindestens eingeschränkt wird.

    Was dem Islam die Scharia ist bei uns die Verfassung… hier sind konkurrierende Gesellschaftsmodelle am Werke. Wir müssen endlich uns aufraffen, unser Rechtssystem zu verteidigen ggf. Korrekturen anzubringen, damit wir Rechtssicherheit im Umgang mit der verfassungswidrigen Naturreligion erlangen.

    Das erfordert eine grundsätzliche Reform… ansonsten werden wir ständig der Aggression der Zuwanderer weiter ausgesetzt sein und uns in unserem Leben nicht mehr wohl fühlen.

    Also lassen wir Experten die Verfassung analysieren und „wetterfest“ machen:
    Der Staatsrechtler Prof. Schachtschneider – seine Begründung: der Islam ist letztlich verfassungswidrig:
    Seine Arguemtation: Der Islam ist mit der freiheitlichen demokratischen Grundordnung unvereinbar. Er verlangt nach dem Gottesstaat.
    https://www.youtube.com/watch?v=la6QMaQbWag

    weiter: „Jede Herrschaft von Menschen über Menschen ist durch Allah befohlen, wenn sie islamisch ist. Demokratie, Gewaltenteilung, Opposition sind dem Islam wesensfremd.

    „Er ist nicht nur eine Religion, sondern auch und wesentlich ein Rechtssystem Er kann darum, solange er sich nicht republikanisch säkularisiert, in einem wesensmäßig säkularistischen Staat, in einem Staat der allgemeinen Freiheit, einer Republik, in dem der Bürger religiös sein kann, aber nicht sein muß und seine Religion alleine zu bestimmen ein Menschenrecht hat, keine Rechtsschutz beanspruchen“.
    Er: „Der Djihad, der die Islamisierung der Welt zum Ziel hat, ist religiöse Pflicht jedes Muslim.“

    „Gewalt zu diesem Zweck ist Gottes Wille, die der Täter als Diener Gottes übt. Sie gehört zum Wesen des Islam, dessen Frieden erst durch die allseitige Unterwerfung unter den Koran und die Sunna erreicht sein wird.“
    Dialogische Beschwichtigungen gehen an der Wirklichkeit und an der Rechtslage vorbei. Die Erwartung eines verwestlichten Islam ist illusorisch – (s. ISLAM-Konferenz).

    Oft werden Säkularisationsbestrebungen als Apostasie verfolgt.
    „Der Schutz aus Art. 4 Abs. 2 GG, die Gewährleistung der ungestörten Religionsausübung, setzt die nachhaltige Säkularisation der Gläubigen und ihrer Gemeinschaften voraus….“
    Prof. Schachtschneider – seine Begründung: der Islam ist verfassungswidrig.

    Fazit: es gilt etliche der Verfassungsrichter auf ihre Rechtsstaatlichkeit hin zu überprüfen bzw. bei Rechtsbeugung – diese aus dem Amt zu entfernen…

    Dann läßt sich der Islam mit einem VERBOT belegen und alles an Mißständen läßt sich dann beheben und rechtswidriges Verhalten der Zuwanderer bestrafen bzw. diese ausweisen.

    Somit würden Ereignisse, die uns hier alles belasten der Vergangernheit angehören … EUROPA könnte sich wieder neu entfalten.

    Auf dem Wege: die Durchsetzung des Islam in Deutschland ?

    Die Unterscheidung von Islam und Islamismus, der mit Gewalt den Islam durchzusetzen versucht, hilft nicht, weil der Islam essentiell und in Koran und Sunna begründet politisch ist.

    Der Koran und die Sunna stehen für den Islam nicht zur Disposition.
    Der Djihad, der die Islamisierung der Welt zum Ziel hat, ist religiöse Pflicht jedes Muslim.
    Gewalt zu diesem Zweck ist Gottes Wille, die der Täter als Diener Gottes übt.

    Sie gehört zum Wesen des Islam, dessen Frieden erst durch die allseitige Unterwerfung unter den Koran und die Sunna erreicht sein wird.
    Es gibt viele Muslime, die nicht islamisch leben, aber Muslime bleiben wollen und die Säkularisation der Politik von ihrem Glauben nicht beklagen. Aber sie werden sich nicht durchsetzen.

    Über die koranische Bindung der Politik wacht die Umma, die Gemeinschaft aller Muslime. Oft werden Säkularisationsbestrebungen als Apostasie verfolgt.

    Dialogische Beschwichtigungen gehen an der Wirklichkeit und an der Rechtslage vorbei. Die Erwartung eines verwestlichten Islam ist illusorisch
    Der Schutz aus Art. 4 Abs. 2 GG, die Gewährleistung der ungestörten Religionsausübung, setzt die nachhaltige Säkularisation der Gläubigen und ihrer Gemeinschaften voraus.
    Prof. Schachtschneider – seine Begründung: der Islam ist verfassungswidrig.

    https://www.patriotpetition.org/wp-content/uploads/2017/06/Schachtschneider-Islamische-Religionsaus%C3%BCbung-in-Deutschland.pdf

  55. Starke Rede von Stürzi. Beinahe schon lächerlich, das dumpfe Primatengebrüll der Linksfetischisten „Nazis raus“. Arg begrenztes Vokabular.

  56. @ Drohnenpilot 2. Juni 2018 at 16:10

    Wer hat in Deutschland das sagen..? .. Jedenfalls nicht die Deutschen.
    .
    Stratfor nennt Hauptziel der USA:
    .
    „Deutschland-Russland-Bündnis verhindern!“
    .
    Friedman (STRATFOR) brachte zum Ausdruck, dass die größte Angst der USA seit hundert Jahren eine funktionierende Allianz von Deutschland und Russland sei: „Das Hauptinteresse der US-Außenpolitik während des letzten Jahrhunderts, im Ersten und Zweiten Weltkrieg und im Kalten Krieg waren die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland. Vereint sind sie die einzige Macht, die uns bedrohen kann. Unser Hauptinteresse war sicherzustellen, dass dieser Fall nicht eintritt.“
    —————
    Genauso ist es. Alles im Buch „Das Deutschlandprotokoll“ nachzulesen. Es darf keine Freundschaft zwischen Russland und Deutschland aufkommen.

  57. Klasse: BAMF – Der Sumpf muss trocken gelegt werden.
    Da Fragt man nicht die Frösche, es braucht einen Untersuchungsausschuß!!!

  58. Bitte Beeilung: Asylrecht – „Gemeinsame Erklärung 2018“ vom 17.05.2018 Anzahl Online-Mitzeichner 38237 … bis 50.000 schaffen wir es – aber Werbung dafür machen ! – Petition 79822

    Text der Petition
    Der Deutsche Bundestag möge beschließen…Die Rechtmäßigkeit an den deutschen Grenzen wieder herzustellen.
    Gemeinsame Erklärung 2018
    Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird. Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, dass die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.$$$.page.6.batchsize.10.html#pagerbottom

    POSITIV ZU VERMERKEN IST…, DASS DIE
    PETITION JETZT AUCH VON MENSCHEN UNTER-
    ZEICHNET WERDEN KANN, DIE BISHER NICHT
    DIE ERKLÄRUNG UNTERSCHRIEBEN HABEN.

  59. Merkel wusste es schon seit 2017 – Mit diesem BAMF schaffen wir das nicht
    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/angela-merkel/wusste-dass-wir-das-nicht-schaffen-55886184,view=conversionToLogin.bild.html

    Schweigen, Schuldzuweisungen, Halbwahrheiten – im Skandal um das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gerät nun auch das Kanzleramt unter Druck.

    Lesen Sie mit BILDplus, warum das Kanzleramt inklusive Bundeskanzlerin Merkel nachweislich von den Problemen im BAMF wusste und welche neuen Zusammenhänge und Verantwortungen sich jetzt ergeben. Sehen Sie die Geheim-Dokumente, die unter Verschluss bleiben sollten.

  60. @ LEUKOZYT 2. Juni 2018 at 16:44

    Schlimm, wie Sie den Frauen-Widerstand abwerten!!!

    Es kann nicht jede Einwanderungskritische Bewegung
    voll auf Ihrer Linie stehen. Aber auch diese haben ihren
    Nutzen gegen das Merkelregime.

  61. @ Dystopie 3. Juni 2018 at 09:47

    Mir ist dies jetzt zu kompliziert geworden,
    daher unterschreibe ich nicht nochmal.
    Immerhin ist es die dritte Aufforderung.
    Schon zweimal mußte ich online dazu
    meine Stimme abgeben, weil es sonst
    nicht reichte. Ich bin genervt.

  62. Attacke in Weiskirchen12-Jährige sagte „Guten Morgen“: Schülerin von zwei Männern auf Straße verprügelt
    https://www.focus.de/regional/saarland/weiskirchen-wegen-guten-morgen-maenner-schlagen-wortlos-auf-schuelerin-12-ein-und-verletzen-sie-schwer_id_8945232.html

    Die Polizei in Saarland ist über diese Tat geschockt. Zwei Männer haben am 9. April 2018 gegen 9.30 Uhr eine 12-Jährige angegriffen und verletzt. Die Schülerin war auf dem Weg zur Bushaltestelle in Weiskirchen-Konfeld, als die Täter zuschlugen.

    Das Mädchen traf in der Südstraße auf die beiden Männer, als sie diese mit „Guten Morgen“ begrüßte. Die Unbekannten nahmen die freundlichen Grüße zum Anlass und schlugen wortlos und unvermittelt auf sie ein. Erst als ein Fahrradfahrer am Tatort vorbeifuhr, ließen die Schläger von der Schülerin ab. Sie flüchteten entlang der Südstraße.

    Die 12-Jährige wurde bei der Attacke so schwer verletzt, dass sie ärztlich versorgt werden musste.

  63. Maria-Bernhardine 3. Juni 2018 at 10:05: „Um die Petition mitzuzeichnen, melden Sie sich bitte mit Ihrer E-Mail Adresse und Ihrem Passwort an.
    (Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.)
    Bitte wählen Sie, ob Sie mit Ihrem realen Namen oder mit Ihrer Mitzeichner-Nummer (Beispiel: 12345), die automatisch bei Ihrer Mitzeichnung erstellt wird, in der Mitzeichnungsliste aufgeführt werden wollen:
    E-Mail Adresse*
    Passwort*Info

    Ich möchte ohne Namen, nur mit Mitzeichner-Nummer aufgeführt werden…

    Dann unterzeichnen…

    @ Dystopie 3. Juni 2018 at 09:47

    Mir ist dies jetzt zu kompliziert geworden,
    daher unterschreibe ich nicht nochmal.
    Immerhin ist es die dritte Aufforderung.
    Schon zweimal mußte ich online dazu
    meine Stimme abgeben, weil es sonst
    nicht reichte. Ich bin genervt.

  64. Kritik am Islam die auch schon Thilo Sarrazin und Udo Ulfkotte in ihren Büchern äußerten und so weiter…

    Kritik am Inzest im Islam und in der islamischen Welt, welche bereits Thilo Sarrazin übte, siehe auch das Buch des Inders Jaya Gopal „Gabriels Einflüsterungen“ und den Weblog des Journalisten David Berger usw.

    https://freiejournalistenblog.wordpress.com/2016/06/08/auf-dem-weg-zu-einer-inzestgesellschaft-von-karl-riegel/

    Jihad Watch nach Robert Spencer

    http://www.jihadwatch.org

    http://www.luebeck-kunterbunt.de

    Anonymous

    http://www.anonymousnews.ru

  65. Abgesehen von den gewohnt hochwertigen Videoaufnahmen, die dieses Mal mit schlecht ausgewählten Bildausschnitten kongenial ausgeführt wurden, stellt sich die Frage: Wurde die magische 250 Teilnehmer Zahl überschritten?
    Stand München wieder geschlossen hinter Pegida?

  66. Von Mal zu Mal halbierte sich die Teilnehmerzahl. Irgendwann wird uns Stürzenberger hier auch noch den letzten erschienenen halben Patrioten als Erfolg verkaufen 😀

Comments are closed.