Am idyllischen Kölner Erlebnispark "Aachener Weiher" (Bild), wurde eine Gruppe Kölner unvermittelt von einer anderen "Gruppe Kölner" angegriffen. Es sollte nicht die einzige schwere Straftat im Kalifat Köln an diesem Wochenende bleiben ...
Print Friendly, PDF & Email

Von DAVID DEIMER | Mittelschwere Verwerfungen in Köln – eine „Männergruppe“ griff an einem Abend insgesamt sechs Menschen an. Einige wurden dabei schwer verletzt.

Zunächst wurde am Wochenende eine Gruppe von sechs Freunden Opfer einer brutalen Schlägertruppe, die sich zuletzt häufiger am Aachener Weiher ausgetobt hatte. Die jungen Leute wollten die laue Sommernacht im Kölner „Erlebnispark“ feiern. Doch aggressive Schläger machten ihnen einen Strich durch die Rechnung. Eine „Erlebende“ des Angriffs, 37, berichtet:

„Mein Freund und ich wollten mit vier Freunden am Aachener Weiher ein paar schöne Stunden verbringen. Wir haben gegrillt, getrunken, gelacht und gefeiert, bis in die Nacht hinein. Dann kamen einige Typen auf uns zu. Einer von denen fragte nach einer Zigarette. Der gefühlt Fünfte an diesem Tag. Deswegen sagte meine Freundin Tina recht barsch, dass wir keine mehr hätten. Das passte dem Typen wohl nicht, und das will er so auch nicht stehen lassen. Er baute sich vor uns auf und auch seine Kumpel kommen näher.“

Mit Faust gegen Jochbein

„Dann stand mein Freund auf und der Haupttäter schlug ihm sofort mit der Faust ins Gesicht, so dass er in mein Fahrrad flog. Dann kamen immer mehr Freunde des Schlägers dazu. Das waren mindestens sieben Leute“, so das Opfer weiter.

„Während wir um Hilfe schreien und die Polizei anriefen, gingen die restlichen Schläger auf unsere Gruppe los. Dabei brach der Haupttäter mit einem weiteren Faustschlag das Jochbein meines Freundes. Sie  ließen so schnell von uns ab, wie sie gekommen waren, und waren plötzlich wieder in der Dunkelheit verschwunden. Denen ging es nur darum, jemanden aufzumischen“.

Weitere Körperverletzungsdelikte im Kalifat Köln an einem Tag

Diese Vermutung haben auch die Ermittler der Polizei. Denn in der Samstag Nacht wurden weitere schwere Körperverletzungsdelikte im Umkreis des Aachener Weihers angezeigt. „Die Täterbeschreibungen der weiteren betroffenen sechs Opfer lassen die Vermutung zu, dass es sich bei unterschiedlichen Übergriffen um die gleichen Schläger handeln könnte“. Der Vorfall sei „also kein Einzelfall“, so ein Polizeisprecher laut Express (Lokales).

Weitere Strafdelikte im Kalifat Köln in drei Tagen

Eine ausführliche Beschreibung der Täter findet man bislang allerdings nirgends, auch in keinem Polizeibericht. Schätzungsweise kommt die Kripo Köln bei allen derzeitigen Kapitalverbrechen in der Rheinischen Jeckenhochburg nicht mehr mit dem Schreiben hinterher: Mordversuch mit Messer, schwerer Raub, Schüsse zwischen Männern vor einer Shisha-Bar, Raubüberfall auf Spielothek, Überfall auf Seniorin, Überfall auf Tankstelle, Überfall auf Supermarkt mit Schusswaffe, Dom vorsorglich evakuiert

Eines der Opfer der „Männergruppe“ vom Aachener Weiher: „Der Schock sitzt viel zu tief.“

Köln ist einfach überall.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

201 KOMMENTARE

  1. Ich koche!
    Merkill, wann wirst du Opfer, du und dein Luschen-Politiker/ Journalisten- Abschaum?????

    Wie frei wir waren vor 30 Jahren, diese Politik ist so krank!

    Alle auf die Anklagebank!

  2. Vorgestern noch beim „Arsch huh“ Konzert gegen die AfD gestanden und Niedecken zugejubelt , heute schon im Park von Merkels Neubürgern zusammengeprügelt. So schnell gehts manchmal.

    Viel Spaß noch beim Feiern in eurem „bunten, weltoffenen Köln“! Wie bestellt, so geliefert.

  3. Jetzt geht es den Kuffar halt an den Kragen und die Pozilei in NRW kann die Leute genau so wenig schützen wie der Faschings-Sheriff in Bayern.

  4. Zukünftig das Zusammenleben einfach mit einem Glöckchen neu verhandeln. Final … 17+2 schnelle Freunde sind besser als eine Polizei die nie da ist wenn man sie braucht … DVC

  5. Es wird wohl eine der üblichen „Männergruppen“ gewesen sein. Trotzdem ist es skandalös, dass die Polizei keine Beschreibung herausgibt. Oder waren Opfer dazu nicht in der Lage? Kaum vorstellbar.

    Es zeigt jedenfalls ganz klar die Entwicklung der nächsten Jahre. Beliebte Plätze und Orte (Jungfernstieg, Rheinboulevard, Düsseldorf Altstadt etc. etc.) werden für Deutsche zur „gefährlichen Orten“.

  6. Sie versprachen uns Goldstücke und lieferten Müllhalden.

  7. @Johann: Kann ich nur bestätigen. Hier in München ist z.B. der Ostbahnhof so ein Musel- und Neger-Hotspot. Wenn man ab 20 Uhr im M-Ostbahnhof unterwegs ist, denkt man man sei im Libanon gelandet…

  8. Meldung der ARD Tagesschau

    An Bord der „Lifeline“ befanden sich mehrere Bundestagsabgeordnete. Die migrationspolitische Fraktionssprecherin der Grünen, Luise Amtsberg, ihr Parteikollege Manuel Sarrazin und der Linke Michel Brandt riefen die Bundesregierung auf, sich für eine schnelle Lösung einzusetzen. Die Flüchtlinge dürften nicht alleingelassen werden, weil Europa versage, erklärten sie per Twitter. Die Lage sei brenzlig, da das Wetter umschlagen könnte.

    https://www.tagesschau.de/ausland/lifeline-mit-mdb-an-bord-103.html

  9. Schaut euch die Schlauchboote an, eine Schwangere, eine Frau mit Kindern für die Presse.
    Der Reste für ums in die Fresse.

  10. Durbacher 25. Juni 2018 at 20:41

    Die werden das Schiff bestimmt noch nach Deutschland umleiten. Ein bißchen Tanken und Essen fassen in Spanien und dann wird es über Gibralta weiter nach Emden………

  11. Warum treffen die eigentlich nie auf jemanden, der vorbereitet ist und sich wehrt? Angeblich gehen doch die Waffenverkäufe durch die Decke… Haben die soetwas wie ein Gespür für leichte Beute? Oder sind es immer die selben 5 Leute, die alle Geschäfte leerkaufen…? Seit 2015 versteh‘ ich die Welt einfach nicht mehr.

  12. Kölner Erlebnispark „Aachener Weiher“

    Das soll ein Park sein?
    Sieht eher aus wie eine Müllhalde in einem Muselshithole!

  13. Denen sollte man mal eine Falle stellen und dann richtig durchwalken.
    Leider wird man nicht genug mutige Leute zusammen bekommen die das Risiko einer Anzeige wegen Körperverletzung eingehen.

  14. Der oben abgebildete Park ist also in Deutschland. Hätte ihn- ohne Bildunterschrift- in einem arabischen Fäkalien-Loch vermutet.

    „Sie haben uns in die Wüste geworfen, ohne Telefone, ohne Geld“
    https://www.welt.de/politik/ausland/article178184444/Abgewiesene-Migranten-Sie-haben-uns-in-die-Wueste-geworfen-ohne-Telefone-ohne-Geld.html

    Ohne TELEFONE und ohne GELD. Das Schlimmste, was den Asogranten passieren kann. In Germoney bekommen sie beides reichlich, deswegen gedeihen sie hier auch so gut und empfehlen unser Land weiter.

    P.S.: Komisch, als sie sich den Schleppern anvertrauten beim Aufbruch in die verheißungsvollen Länder, hatten sie beides noch, Geld und Telefone.
    Wahrscheinlich sogar die Pässe.

  15. „Männergruppe“ =>> „Moslemgruppe“

    Sind aber alles linke Gutmenschen-Studenten die da am Aaachener-Weiher am laufenden Band in Köln von den Moslems verprügelt werden!

    Die brauchen das!

  16. Ihr kennt Kölnistan wohl nicht. Da sieht es überall aus wie auf der Muselmüllkippe.

  17. Feiern die köllner Narren jetzt schon auf Müllhalden? Laut dem Bild oben ja.
    Deutschland schafft sich endgültig ab!

  18. Solche Opfer wissen hoffentlich genau, was sie zu tun haben: Die AfD hat seit dem Vorfall hoffentlich sechs Mitglieder mehr! Freunde und Verwandte dürfen ebenfalls gerne eingeladen werden..!

  19. Ferda Ataman (Migrantin), die den Seehofer vergrault hat

    „Für alle, die es immer noch nicht hören, erkläre ich es gern: Mehr als die Hälfte der Menschen in Deutschland hat einen Migrationshintergrund. Der Satz stellt ein elementares, deutsches Selbstbild auf den Kopf: Nurdeutsche, also Deutsche ohne Migrationsextra, sind die Minderheit. Die frenetischen Volksfreunde, die Arier für Deutschland, sie können einpacken. Das Spiel ist längst verloren.“

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/ferda-atamans-kritik-an-horst-seehofer-ein-missratener-vergleich-a-1214409.html

    Bitte dazu einen extra Thread erstellen !
    Danke im Voraus.

  20. Dortmund-Nordstadt:

    In einem Café kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Täter und dem 31-jährigen Opfer. Danach stach der Täter gegen 4 Uhr morgens auf der Schützenstraße mehrmals auf sein Opfer ein und verletzte es lebensgefährlich. Eine Mordkommission ermittelt.

    http://www.dortmund24.de/dortmund/nordstadt-mann-sticht-mehrmals-auf-31-jaehrigen-ein-mordkommission-ermittelt/

    Offenbar handelt es sich bei beiden Personen um Nichtdeutsche. Was das wieder kostet!

  21. Schickt doch diese Idioten der “ Umvolkungshistorie “ in den Park am Weiher des Kölner
    Kalifat und lass diese den Müll beseitigen.Bevor man mit dieser Arbeit auch in Köln nicht
    mehr nachkommt.

  22. Heisenberg73:
    Genau so ist es. Erst aufstehen gegen die AFD, und dann sind die lieben Neubürger gar nicht so kuschelig.
    Na dann.

  23. NRW ist verloren. In Köln sind ja viele Homos. Wie wollen die mit den Moslems zurecht kommen?

  24. „Männergruppe“…???
    Über 50? Graue Haare? Bierbäuche? AfD-Wähler???
    Also Nathziehs…!?!

  25. Haremhab 25. Juni 2018 at 20:30

    Das Zusammenleben muß jeden Tag neu ausgehandelt werden.

    Das Zusammenkleben (von Knochen) muss jeden Tag neu behandelt werden.

  26. SPD hat es versprochen und gehalten..
    .
    .
    Aydan Özoguz: Das Zusammenleben müsse täglich neu ausgehandelt werden.
    .
    .
    Aydan Özoguz: „Unsere Gesellschaft wird weiter vielfältiger werden, das wird auch anstrengend, mitunter schmerzhaft sein.“ Das Zusammenleben müsse täglich neu ausgehandelt werden. Eine Einwanderungsgesellschaft zu sein heiße, „dass sich nicht nur die Menschen, die zu uns kommen, integrieren müssen“.

  27. Haremhab 25. Juni 2018 at 21:00

    NRW ist verloren. In Köln sind ja viele Homos. Wie wollen die mit den Moslems zurecht kommen?
    __________________________
    Lochschwager werden.

  28. Ob die Opfer bzw Erlebenden nun ihrer politische Einstellung überdenken darf bezweifelt werden.

  29. @ Cendrillon 25. Juni 2018 at 21:07

    Die kommen sicher nach D. In Spanien gibt es nicht so viel zu holen.

  30. @Kassandra 25. Juni 2018 at 20:57
    „Ferda Ataman (Migrantin), die den Seehofer vergrault hat“
    und zu dieser Organisation https://neuedeutsche.org/de/ueber-uns/ueber-uns/ gehört.

    Dort aufgeführt unter
    5. … Reformation des Bildungssystems, steht:
    ***Zu einer modernen Einwanderungsgesellschaft gehört ein reformiertes Bildungssystem
    Es kann nicht sein, dass Kinder of Color und Schwarze Kinder schlechtere Noten bekommen. Kolonialismus, Einwanderung, Rassismen und Diskriminierungen müssen Teil der Lehrpläne werden.***

    In der Anfangserklärung dieser Organisation wird angeführt, dass über 50% aller „Deutschen“ mittlerweile einen Migrationshintergrund haben, keine „Arier“ seien. Glaube ich sofort, wenn ich die Physiognomie, Haar- und Augenfarben, auf den Strassen so betrachte… da dürfte schon der Frauenraub von einst eine Rolle spielen :-))

    Nun, den Punkt 5 habe ich hervorgehoben, weil der ja suggeriert, dass farbige Kinder bzw. jene welche mit Migrationsfarbhintergrund alleinig aufgrund ihrer Farbschattierung schlechtere Noten in der Schule erhielten.

    Ziemlich abstrus. Aber überaus aggressiv diese Migrantin.

    Ja, bitte PI, hier mal genaueres unter die Lupe nehmen. Die NGO Medico.de steht wohl hinter dieser Migrationsbewegung.

  31. @ Kassandra 25. Juni 2018 at 20:57

    Diese listige u. dreiste Türkin, auf Merkels Schoß, zählt
    natürlich preußische, schlesische, rußlanddeutsche
    Flüchtlinge u. Spätaussiedler mit. Vielleicht auch
    die Polen seit 100 Jahren im Rheinland u. die Hugenotten
    ab vor rd. 400 Jahren:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hugenotten#Hugenotten_in_Deutschland

    Annette Widmann-Mauz, Angela Merkel und Ferda Ataman. Quelle: dpa/AFP
    http://www.wochenblatt.de/media/2018/06/13/annette-widmann-mauz-angela-merkel-und-ferda-atam_201806131710_full.jpg

    Türkin Ataman macht die Zahlen groß, um den islamischen
    Forderungen mehr Kraft zu verleihen. Denn was kratzen die
    türk. Lobbyistin Italiener, Japaner, Polen oder Ungarndeutsche?

  32. Es wird Ueot, dass sich Schutzgruppen bilden und diesen Horden Einhalt gebieten … oder wie lange wollt Ihr Euch das noch gefallen lassen . Zur Not muss man die gewalttätigen Schutzsuchenden wieder zurück prügeln !! Eventuell sollte man , die Verantwortlichen gleich mit einbeziehen ! Verstehe nicht, wieso die Einheimischen , sich wie Schafe Zusammenknüppeln lassen ?! Wählt endlich AfD , Ihr Idioten , dass ist die Beste Notwehr ! In Ungarn gibt es so etwas nicht !!!

  33. Frau Dr. Merkel versteht nicht, wo da ein Problem sein soll:

    „Deutschland ist so sicher! Ich verstehe die Leute nicht, die das Gegenteil behaupten. Ich kann mit ich überall frei bewegen. Gut, manchmal raten mir meine Personenschützer zu warten, bis die Einsatzhundertschaft da ist, aber dann entgegne ich immer fröhlich… Was habt Ihre denn Jungs, mein Leihwagen kann auch Maschinengewehr aushalten. Und dann lachen wir immer herzlich zusammen und mein Lieblingsleibwächter drückt mich ganz heimlich.“

  34. @ WahrerSozialDemokrat 25. Juni 2018 at 21:15

    Alice Weidel macht sich gut. Sie ist nicht dumm. Ich schätze die gleiche Liga wie Sahra Wagenknecht vom IQ.

  35. TV Tip Heute / 21:45 – 22:00 / 3sat „Wildes Nairobi 🙂
    Kenias Hauptstadt Nairobi wächst unaufhörlich. (kamman nix machen, oder ?)
    Dadurch kommt die Wildnis immer näher. :-O
    Gleich neben dem Flughafen trifft man auf Löwen, Hyänen, Giraffen und Nashörner.
    Der Nairobi Nationalpark reicht bis ans Stadtgebiet heran.“ *

    * ans berliner stadtgebiet.

  36. 435 neue schwarzafrikanische Fachkräfte haben heute am Montag mit insgesamt 12 Luxusreisschlauchbooten an der andalusischen Küste Südspaniens angelegt

    Von den 435 Afrikanern waren 56 Frauen. Also 84% Männer. Das dürfte wohl der Durchschnitt aller Anlandungen sein. Das ist eine Zeitbombe, die sofort entschärft werden muss.

  37. „….Eines der Opfer der „Männergruppe“ vom Aachener Weiher: „Der Schock sitzt viel zu tief.“…“
    ——————————————————————————————-

    Traurig zu sehen wie diese Ghazi ungezügelt und ungehindert ihrer „religiösen Pflicht“ nachgehen können.
    Vermutlich wird diese Gruppe von Freunden auch nicht mehr mit Teddybären werfen und Räfütsch wälkam- Aufkleber anbringen.

  38. Das erste SCHIFF mit den Eindringlingen ist heute zurück nach TRIPOLIS geschickt worden!
    Das heißt:
    ES GIBT NOCH HOFFNUNG!! DANKE ITALIEN!! DANKE MATTEO SALVINI!

    JEDER TAG ZÄHLT!
    DENN JEDEN TAG FLIESST DAS BLUT AUF DEUTSCHEN STRASSEN!

    SO WIE DIE DEUTSCHEN LESEN UND SCHREIBEN LERNEN, SO LERNEN DIESE PRIMITIVLINGE ANDEREN MENSCHEN MIT EINEM SCHLAG DIE KIEFER ZU ZERTRÜMMERN, SIE AUSZURAUBEN, VERGEWALTIGEN und ZU TÖTEN!
    DAS IST DEREN JOB! DARIN SIND SIE MEISTER HILFLOSE LEUTE ZUSAMMEN- UND ZU KRÜPPEL ZU SCHLAGEN: TOT- und KRÜPPELSCHLÄGER! MENSCHLICHER ABSCHAUM!!!

    WENN DIESE KERLE IHRE SCHLÄGEREIEN PROVOZIEREN UND ES DANN RICHTIG KRACHT, DANN KOMMEN AUS ALLEN ECKEN WIE DIE KAKERLAKEN IMMER MEHR VON DENEN, MEHR UND MEHR!
    Wer einmal so eine Schlägerei mit angesehen hat, der weiß alles was braun ist kommt angerannt und schlägt auf die Weißen ein!

    DAS IST EIN RASSENKRIEG!
    EIN RASSENKRIEG DER VON DEN HABENICHTSEN AUS NEID UND SOZIALNEID UND GEISTIGER BESCHRÄNKTHEIT TÄGLICH PROVOZIERT WIRD!

    AM LIEBSTEN KOMMEN DIESE PERVERSEN DORT HIN WO ANDERE FEIERN!
    DIESE MISSGÜNSTIGEN UND KRANKEN SUBJEKTE KÖNNEN NICHT ERTRAGEN WENN DIE DEUTSCHEN FEIERN!! DIE PURE VERNICHTUNGSLUST KOMMT DANN ÜBER DAS GESINDEL UND DIESE PRIMITIVE ZIGARETTENERPRESSUNG IST NUR EINS VON IHREN AUFDRINGLICHEN EINLEITUNGEN IHRER MORD- UND TOTSCHLAG RITUALE!!

    SIE WOLLEN ERNIEDRIGEN
    SIE WOLLEN ERPRESSEN
    SIE WOLLEN DEMÜTIGEN
    SIE WOLLEN SCHMERZEN ZUFÜGEN
    Um dann ihre gewählten OPFER zu VERNICHTEN!!!

    SIE WÄHLEN IHRE OPFER UNTER DENEN, DIE VOLLER LEBENSFREUDE UND ERFOLG SIND, WEIL SIE ZERFRESSEN SIND VON TEUFLISCHEM!!

    WO SOLL MAN ALS WEISSE NOCH HIN UNTER FREIEM HIMMEL IN DER NATUR OHNE NICHT VON DIESEN AUSLÄNDERN ODER DEUTSCH-AUSLÄNDERN ÜBERFALLEN ZU WERDEN???

    WOHIN???

    WANN SCHAFFT DIESE JUSTIZ DIESE PERVERSEN und TEUFLISCHEN SADISTEN in JUNGMÄNNERGESTALT ENDLICH FÜR IMMER WEG???

  39. Jeder sollte eine Waffe bei sich tragen und sich ein paar Kenntnisse der Selbstverteidigung zulegen.

  40. Also diese „Männergruppe“ waren bestimmt BAP, oder die Höhner, oder die Bläck Fööß, oder Brings, also alles Kölsche! ODER?

  41. @ Haremhab 25. Juni 2018 at 21:17
    „Alice Weidel macht sich gut. …die gleiche Liga wie Sahra Wagenknecht vom IQ.“

    aber alice sieht nicht aus wie die aufseherin vom frauenlager.

  42. @ accomplished 25. Juni 2018 at 20:31
    STANDGERICHT!!!!
    ———————————————–

    accomplished SAGT RICHTEND: STANDGERICHT
    Genau!

    (Witz erkennen: SAGT RICHTEND = Standgericht)

    Aber nun ohne Witz: Standgericht!

  43. # Haremhab 25. Juni 2018 at 21:00

    NRW ist verloren. In Köln sind ja viele Homos. Wie wollen die mit den Moslems zurecht kommen?

    In Köln gibt es dank den Moslems keine Antifa-Szene mehr und die hochgelobte Homo-Szene zieht sich auch schon freiwillig zurück!

  44. jeanette 25. Juni 2018 at 21:19

    „Das erste SCHIFF mit den Eindringlingen ist heute zurück nach TRIPOLIS geschickt worden!“

    Oh das gibt Ärger, echten Ärger! Die Jungs haben nicht tausende von Euro bezahlt, um nach Tripolis gerettet zu werden.

  45. @deris 25. Juni 2018 at 21:09
    Gewalt ist immer auch ein Hilferuf! (Claudia Fatima Roth)+++++++++++
    Ja, interessant, gell, keinen Beruf die Gesichtswarzenfrau, aber reden als wär‘ man Psychologin auch noch :-))

    @haremhab, Kevin und Mandy können einem nur noch leid tun, vor allem, wenn sie auf dem Nachhauseweg dann Yücel und Tuce provozieren.

  46. Einfach mal ein paar schöne Stunden verbringen?
    Die laue Sommernacht genießen?

    Für sowas ist definitiv gerade nicht die Zeit.

    Alles hat seine Zeit.
    Sowas gerade nicht.

    Es ist die Zeit, sich ebenfalls zusammenzufinden. Und sich zu wehren.

  47. Zur Zeit liegt ein Containerschiff der Maersk-Linie im Mittelmeer, das 100 Afrikaner aufgesammelt hat. Zu dumm für die Reederei. Jeder Tag Liegezeit kostet bei diesen Riesenpötten Unmengen Geld.

  48. @ghazawat, 21:16h:
    Frau Merkel werden die, die noch nicht so lange hier leben wie hl. gerne verschonen! Eine Islamschleimerin wie sie wird es künftig – hoffentlich – in keiner Regierunog mehr geben!

  49. Eines muss man noch dazu sagen: Falls es sich bei der „Kölner Männer-Gruppe“ um „dunkelhäutigere Mitbürger“ gehandelt haben sollte – für die muss es ein Fest am „Aachener Weiher“ sein. Da ist (war?) nämlich nicht nur ein Biergarten, sondern da ist auch ein sog. „Cruising-Gebiet“, auf deutsch übersetzt ein Areal, auf dem sich Schwule und Tunteletten „einander näher kommen“.

    Diese Klientel aus der „LGBT-Community“ freute sich seinerzeit ganz besonders auf die „Neubürger“, wohl hoffend auf afghanische „Tanzjungen“. Jetzt kriegen die richtig eins in die Fresse, wenn sie Fingerchen spreizen – und – sorry – ich finde das amüsant.

    Köln ist eine sehr, sehr kranke Stadt. Vielleicht die krankeste deutschlandweit, ähnlich Freiburg. Eben die Habitate von Grünlingen und sonstigen Salon-Linksradikalen. Von den komplett türkisierten Vierteln und den Yuppies der Medienszene ganz zu schweigen.

  50. Geretsried | 24.06.2018 – 00:30 Uhr

    Ein „Geretsrieder mit griechischer Staatsangehörigkeit“ (18) bewirft bei Ausschreitungen am Rande der Sonnwendfeier einen Polizeibeamten mit einem Maßkrug und verletzt ihn damit schwer. Gegen den wegen Eigentums- und Körperverletzungsdelikten polizeibekannten Täter wird wegen versuchten Totschlags ermittelt, er sitzt in U-Haft. Gegen drei seiner rund 20 randalierenden Mittäter (16-19) laufen strafrechtliche Ermittlungen. Die gewaltbereiten Ortsfremden tauchten am Ende der Feierlichkeiten auf. Es eskalierte zwischen der anrückenden Polizei und den ungebetenen Gästen: „Neben massivsten Beleidigungen kam es zu Widerstandshandlungen und Körperverletzungsdelikten, aber auch zu versuchten Gefangenenbefreiungen und Landfriedensbruch, als die Personalien Einzelner festgestellt werden sollten“. Die Gewalt, die die Gruppe ausübte, war „massiv“. Nach Einschätzung von Augenzeugen hatten die Randalierer Erfahrung darin, wie man der Polizei Widerstand leistet, auch Sprechchöre waren zu hören. Zur nächsten Sonnwendfeier soll laut Veranstalter ein Sicherheitsdienst engagiert werden: „Wir sind mehr als erschüttert, so etwas haben wir noch nie erlebt.“

    https://www.refcrime.info/de/Crime/Chronology/2018/6/24?tkn=FB035CE5B14D10D0

  51. Die Kölner sollten auch im Winter Weihnachtslieder singen:
    „Kling, Glöckchen, Klingelingeling
    kling, Glöckchen, kling.
    Mögest Du mir nützen
    täglich mich beschützen.
    Meine Hand, die führt Dich
    Deine Kraft erhält mich.
    Kling, Glöckchen, klingelingeling
    Kling, Glöckchen , kling.“

  52. „Die SPD sei aber natürlich bereit, „sehr schnelle rechtsstaatliche Verfahren für Flüchtlinge mitzutragen, die bereits in einem anderen EU-Land registriert sind“.
    Stegner rief Innenminister Horst Seehofer zudem dazu auf, sich „endlich um die schnelle Rückführung von Gefährdern, Straftätern und die Beschaffung von Passersatzpapieren zu kümmern“.“

    https://www.tagesspiegel.de/politik/streit-zwischen-csu-und-cdu-spd-vize-ralf-stegner-zieht-rote-linie-im-asylstreit/22729350.html

    Stegner, die alte Salafistel, dessen Scharia-Partei sich redlich um die ISlamisierung bemüht, will nichts von dem, wozu er Seehofer jetzt aufruft. Das stellen die regierungsbeteiligten Regime-Bonzen seit Jahren unter Beweis.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176178762/GroKo-Kabinettsvorlage-Familiennachzug-soll-im-Ausnahmefall-auch-fuer-Gefaehrder-gelten.html

  53. 1. Shinzo 25. Juni 2018 at 21:21
    Einfach mal ein paar schöne Stunden verbringen?
    Die laue Sommernacht genießen?
    ———————————————–

    Doch Shinzo, doch! Doch!

    Bitte ganz ruhig die Sommernacht genießen!
    Wir wollen Sie hier auch noch zum Sommerende behalten und nicht als Bericht in der oberen Spalte wiederfinden müssen! 🙂

  54. Demokratisch ist dieser über Jahrzehnte angerichtete Schaden am deutschen Volk NICHT mehr rückgängig zu machen!
    Da müssen radikalere Massnahmen ergriffen werden, die sich heute noch keiner vorstellen möchte/kann!
    Noch hat der konservative Bürgerblock Angst davor, aber es wird unvermeidlich sein, um unser deutsches Vaterland zu retten!

    Eigentlich ist der Zug schon längst abgefahren.
    Aber bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt!

  55. Cendrillon 25. Juni 2018 at 21:23

    Zu dumm für die Reederei. Jeder Tag Liegezeit kostet bei diesen Riesenpötten Unmengen Geld.
    __________________________________________
    Ich würde darauf wetten, dass denen das Geld erstattet wird. Es gibt genügend Töpfe auf Bundes- und EU-Ebene, aus denen man sich bedienen kann.

  56. Zwockel 25. Juni 2018 at 21:20

    Also diese „Männergruppe“ waren bestimmt BAP, oder die Höhner, oder die Bläck Fööß, oder Brings, also alles Kölsche! ODER?
    +++++++++
    Wobei – dem Schwätzer Wolfgang Niedecken mal eins auf die zwölf – könnte ja auch nicht schaden. Ein Unsympath ohne gleichen. Diese Kölschen Selbstreferenz-Gruppen nerven tierisch. Die Marke „Mir sinn Kölsche, weil mir so Kölsche sinn.“
    Wenn sich da Ostwestfalen befremdet abwenden, hab ich sogar als Rheinländer Verständnis.

  57. Ist bei uns in Franken Standart, ja und Franken gehört zu Bayern, ja da gibts noch Hunderasse Listen…..ja das muss man aufrecht erhalten, denn bestimmte Hunderassen sind ja gefährlich.., findet das Drehhofer…obgleich genau das Gegenteil längst erwiesen ist.
    Erwiesen ist auch, daß aber bestimmte Menschenrassen besonders gefährlich sind.
    Ich fordere deshalb die Abschaffung von HUNDE RASSE LISTEN.
    Ich fordere deshalb eine Rasseliste mit Verbot für besonders gefährliche MENSCHENRASSEN.
    Zudem muss den Haltern und Einschleusern(Merkel, Linke, SPD, Grüne), eben dieser Rassen, der Sachkundenachweis zum Führen jedweder Rasse, entzogen , und für bereits stattgefundene Vorfälle zur Verantwortung gezogen werden.

  58. Durbacher 25. Juni 2018 at 20:41

    Meldung der ARD Tagesschau
    An Bord der „Lifeline“ befanden sich mehrere Bundestagsabgeordnete. Die migrationspolitische Fraktionssprecherin der Grünen, Luise Amtsberg, ihr Parteikollege Manuel Sarrazin und der Linke Michel Brandt riefen die Bundesregierung auf, sich für eine schnelle Lösung einzusetzen. Die Flüchtlinge dürften nicht alleingelassen werden, weil Europa versage, erklärten sie per Twitter. Die Lage sei brenzlig, da das Wetter umschlagen könnte.
    https://www.tagesschau.de/ausland/lifeline-mit-mdb-an-bord-103.html

    ——————————————

    Ich danke Italien und Malta dafür dass sie sich weigern diese Schlepperschiffe an einen ihrer Häfen anlegen zu lassen. Diese Praxis (vor afrikanischen Gewässern aufgegriffen =>> gleichbedeutend Ticket nach Europa) muss endlich durchbrochen werden. Schluß mit diesem Automatismus !!! Schluß mit den moralischen Erpressungen linksgrünversiffter Zeitgeister, die uns mit ihren „Rettungsschiffen“ ständig frische Sozialfälle vor die Füße kippen für deren lebenslange Rundumversorgung sie jedoch die Allgemeinheit in die Pflicht nehmen. Der nächste Schritt muss die strafrechtliche Verfolgung dieser selbsternannten „Hilfsorganisationen“ und „NGO´s“ sein. Schiffe beschlagnahmen und an die Kette legen. Besatzungen verhaften und ins Gefängnis stecken (Mindeststrafe 10 Jahre) Schaut nach Ungarn zu Viktor Orban. Flüchtlingshelfer werden dort neuerdings als ganz normale Kriminelle strafrechtlich belangt. Orban löst die „Flüchtlingsproblematik“ wunderbar und sehr effektiv während Versagerin Murksel als Bittstellerin quer durch Europa hetzt und mit leeren Händen zurückkommt.

  59. @Sledge Hammer, 21:24h:
    Serben sind doch „normalerweise“Christen! Wie dem auch sei: Das gesamte Packin eine grünr Minna stecken und ab in die Heimat befördern ohne Erlaubnis der Wiedereinreise!

  60. puhhh, da muss sich unsere Bundesregierung bei klein mal um den Delfinimport kümmern. Die Tierchen vor Ort sind ja schon ganz ausgelastet mit den ganzen Therapien die anstehen

  61. crimekalender 25. Juni 2018 at 21:25
    und immer wieder die Frage, wozu Polizisten eine Dienstwaffe führen dürfen … Angreifer ausschalten, ob er stirbt oder nicht, würde mich persönlich nicht kümmern … und der Rest der nicht rennt … 😉

  62. Merkel ist nur eine gewissenlose, kinderlose Erfüllungsgehilfin.
    Die ganze opportunistische Verbrecherbande müsste weg, das ganze System Politik, Parteien, Medien, Gewerkschaften, Kirchen usw. sollte komplett entsifft werden!

  63. Medien und Polizei nennen keine Täterbeschreibung? Dann ist ja glasklar, dass es keine Deutschen waren.

  64. @ Speed_Shooter 25. Juni 2018 at 21:33

    Polizisten dürfen doch keine Waffen gegen Goldstücke einsetzen.

  65. Churchill meinte einmal während des Krieges in Großbritannien:

    Dies ist nicht das Ende. Es ist nicht einmal der Anfang vom Ende. Aber es ist, vielleicht, das Ende des Anfangs.
    Rede, Lord Mayor’s Luncheon, Mansion House, London, 10. November 1942

    —————————

    Ich meine, wir sind im übertragenenen Sinne, grad einmal am Anfang des Anfangs.

  66. Haremhab 25. Juni 2018 at 21:36
    Leider nicht alle … aber das regeln die noch …

  67. Orban weiss, wie man Fluchtursachen nachhaltig bekämpft.

    Er sperrt das linksgrüne Schleppergesindel jahrelang ein und wirft die Asylneger aus dem Land.
    Erfolgsfaktor : 100%.

  68. Haremhab 25. Juni 2018 at 21:37
    Gold ist eh weich … bei Steel-Targets wäre ich auf kurze Distanz vorsichtiger 😉 …

  69. Haremhab 25. Juni 2018 at 21:36

    @ deris 25. Juni 2018 at 21:32

    Serben und Kroaten sind christlich.
    ____________________________
    Viele Neger sind auch christlich.

  70. LEUKOZYT 25. Juni 2018 at 21:20

    „@ Haremhab 25. Juni 2018 at 21:17
    „Alice Weidel macht sich gut. …die gleiche Liga wie Sahra Wagenknecht vom IQ.“

    aber alice sieht nicht aus wie die aufseherin vom frauenlager.“

    Nun ich finde, beide sind recht hüsche Vertreterinnen ihres Geschlecht.
    Sahra scheint ja nun auch endlich in der richtigen Spur zu laufen, Einwanderungs-politisch meine ich.

  71. @Haremhab, 21:39 h:
    Ticken serbische Chrsistn inzwischen sozusagen nach islamischem “ Vofrbild“ aus? Seit wann?

  72. a_l_b_e_r_i_c_h 25. Juni 2018 at 21:37
    Churchill meinte einmal während des Krieges in Großbritannien:
    Dies ist nicht das Ende. Es ist nicht einmal der Anfang vom Ende. Aber es ist, vielleicht, das Ende des Anfangs.
    Rede, Lord Mayor’s Luncheon, Mansion House, London, 10. November 1942
    —————————
    Ich meine, wir sind im übertragenen Sinne, grad einmal am Anfang des Anfangs.

    Ein Irrglaube ist aus meiner Sicht, zu denken, dass die EU diese „Krise“ nicht überstehen wird – im Gegenteil, die westeuropäischen Länder werden auch ohne Merkel mit einem Toleranz-Bolschewismus überzogen, gegen den der „real existierende Sozialismus“ unter Erich fast wie ein Ponyhof gewesen ist.

  73. @Sledge Hammer 25. Juni 2018 at 21:29

    Natürlich ist die Zeit bereits abgelaufen. Wie blutig oder unblutig dieser 2. 30-jährige Krieg wird, hängt allerdings schon lange nicht mehr von den Deutschen ab. Die Deutschen können nur noch reagieren und nicht mehr agieren (wie bereits bei all den Überfällen auf andere ethnische Gruppen in Deutschland bereits klar zu erkennen ist!). Ob die deutschen als Volk überleben oder „nur“ vertrieben werden, das ist noch nicht ausgemacht……
    Wo sind die deutschen Kämpfer heute?
    https://www.youtube.com/watch?v=NlqyBIQ-Cac

  74. Sledge Hammer 25. Juni 2018 at 21:43
    haflinger 25. Juni 2018 at 21:31

    Da is was dran.
    ?
    _

    Mal als „technischer“ Einwurf: Ethnien (mal nachsehen wer will: Rasse vs Ethnie). Vor allem die Ethnien sollte man dabei betrachten.

  75. Oh mein Gott, wie schauts dort aus ?
    Das ist ja feiern in einer Müllhalde…furchtbar!
    Und genau dieses Verhalten unserer deutschen Mitmenschen verachte und missbillige ich aufs Äusserste!
    Aber für die Gerehtigkeit schinkeln gehen und Feuerzeuge dabei in die Luft halten. Heuchlerisches Gesindel und Gesocks !

    p.s.: Ich komme nahezu jeden Tag am Aachener Weiher vorbei, einmal Morgens und abends nach Feierabend.
    Ich frage mich wo dort dieser Müll liegt, ist ja etwas hügelig dort, sehen tu ich jedenfalls nie was…scheint wohl wirklich in den Abendstunden und an den WOchenenden dort so abzugehen, bis Montag früh hat die AWB dann alles aufgeräumt…
    Wenn ich was zu melden hätte, würde ich die mir alle schnappen und selbst aufräumen lassen + Strafdienst!

  76. TotalVerzweifelt 25. Juni 2018 at 20:45

    Warum treffen die eigentlich nie auf jemanden, der vorbereitet ist und sich wehrt? Angeblich gehen doch die Waffenverkäufe durch die Decke… Haben die soetwas wie ein Gespür für leichte Beute? Oder sind es immer die selben 5 Leute, die alle Geschäfte leerkaufen…? Seit 2015 versteh‘ ich die Welt einfach nicht mehr.
    ————————-
    73 Jahre Reeducation in den Selbsthaß, Konsumdegeneration und fehlende Kampf- und Kriegserfahrung haben dieses Volk absolut hilflos und unfähig gemacht, um sein Überleben zu kämpfen. Die aktuelle Westeuropäer-Generation sind somit nur noch hilflose entsolidarisierte Bambis, deren Takatuka-Paradies gerade in ein Schlachthaus verwandelt wird von den Umzüchtern der EU-Elite, FDJ-Merkel als Kanzlerin der grünlinken 68er, dem Global-Kommunisten und Soros&Co..

    Sich zu verteidigen und um sein Leben zu kämpfen war über Generationen in Trizonesien nicht nötig und physische Konfliktlösung im allgemeinen gesellschaftlichen Konsens verpöhnt, unschick und geächtet.
    Jetzt kommen Horden primitiver Wilder, die instinktiv diese selbstauferlegte und anerzogene Hilflosigkeit der Westeuropäer sehen und ihre Chance ziemlich erfolgreich nutzen und auf deren Kosten einen neuen Lebensraum erobern.
    Es ist traurig, aber wohl wahr: Menschen lernen solche Basisdinge nur durch Schmerzen und reale Erfahrungen und Training. Und da das hierzulande fehlt und oder oft genug sogar unterdrückt wurde, habe die jetzige indogenen Westeuropaer die A-Karte bis sie unter hohen Opferzahlen sich
    a) wieder arachaisch zu behaupten gelernt haben,
    b) versklavt sind oder
    c) ausgerottet wurden.
    Genau das ist Mutter Natur von Charles Darwin erstmalig beschrieben. Jeder, der glaubt, diese Gesetze gelten für ihn nicht oder seine ja soooo dooooof, weil wir uns ja alle so toll weiterentwickelt hätten oder alles wird gut, wenn man jetzt auch noch die andere Wange hinhält, wird früher oder später ein heißer Anwärter für den Darwin-Award werden.
    Mutter Natur interessiert sich nicht für Kultur, Moral, Hautfarbe, IQ oder Schönheit, sondern nur für erfolgreiche Überlebenskonzepte … Survival of the fittest! Es überlebt der, der die Situation (am besten) meistert und sich behauptet… alle anderen überleben entweder in der Nische oder eben nicht. Und der überlebende muß nicht zwingend der allgemein bessere, stärkere oder intelligentere sein, sondern eben der, der zum richtigen Zeitpunkt das richtige tuen kann und tut. Und da steht kein Gott, Allah, Odin, Buddha oder sonst irgendein imaginärer Freund verängstigter nach Schutz flehender Menschen drüber.

  77. Analog zu den Ekelbildern auf Tabakprodukten müsste jedem Migrationsprodukt ebenfalls ein Ekelbild aufgetackert werden.

    ——————————-

    crimekalender 25. Juni 2018 at 21:25

    „Grieche aus Geretsried“

    Na, wenn das mal kein Ork „ungeklärter Herkunft“ mit griechischen Flüchtipapieren war…

  78. Durbacher 25. Juni 2018 at 20:41
    Meldung der ARD Tagesschau
    An Bord der „Lifeline“ befanden sich mehrere Bundestagsabgeordnete. Die migrationspolitische Fraktionssprecherin der Grünen, Luise Amtsberg, ihr Parteikollege Manuel Sarrazin und der Linke Michel Brandt riefen die Bundesregierung auf, sich für eine schnelle Lösung einzusetzen. Die Flüchtlinge dürften nicht alleingelassen werden, weil Europa versage, erklärten sie per Twitter. Die Lage sei brenzlig, da das Wetter umschlagen könnte.
    https://www.tagesschau.de/ausland/lifeline-mit-mdb-an-bord-103.html

    ————————————————————————–
    Nicht nur das Wetter, auch die Stimmung an Bord könnte schnell umschlagen, wenn das Schiff Kurs Triplois laufen muss.
    Ich glaube, unseren MdB an Bord geht ganz schön die Muffe.

  79. Wenn erst dieser Türke seine „Migrantenquote“ in der Kölner Stadtverwaltung durchgesetzt hat, dann wird das alles schon besser im kunterbunten Kölle …

    https://www.ksta.de/koeln/koelner-integrationsrat–wir-hoffen-auf-eine-migrantenquote-in-der-stadtverwaltung–30674840

    „Tayfun Keltek (71), aufgewachsen in der Türkei, kam 1970 nach Köln und promovierte an der Sporthochschule. Keltek ist Vorsitzender des Kölner Integrationsrats und des Landesintegrationsrats. Er ist Mitglied des Migrationsrates vom Landesvorstand der SPD und des WDR-Rundfunkrats.“

  80. wiesengrund 25. Juni 2018 at 21:56
    Man sagt ja, die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Noch ist Polen nicht verloren…
    😉

  81. Sledge Hammer 25. Juni 2018 at 21:47

    „Haremhab 25. Juni 2018 at 21:36

    @ deris 25. Juni 2018 at 21:32

    Serben und Kroaten sind christlich.
    ____________________________
    Viele Neger sind auch christlich.“
    Ja.. und in vielen fragwürdigen Freikirchen wie Ecclesia, Boston church usw. manifestiert, nebenbei aber oft noch ihren Muselglauben pflegend, sind diese Neger, und auch die genannten Sekten, zwar nicht genauso gefährlich, wei der Islamismus, aber dennoch nicht zu vernachlässigen.
    Ich würde dieses ganze Religionszeug verbieten, außer den etablierten Kirchen.
    Also staatliche katholische, und staatlich evangelische, dürften bei Wohlverhalten weiter existieren.(Gewohnheitsrecht)
    Islam, Freikirchen und Sekten gleich welcher Art verbieten.
    DesWeiteren brauchen wir auch keine 100 was weis ich wie viel Parteien, und den daraus resultierenden Wasserkopf, welcher den Steuerzahler nur Geld kostet, nur seine eigenen Interessen verfolgt, und einen Sicherheitsappart aufbaut und vergrößert, welche die Freiheit des Volkes/Demokratie beschneidet, nur um sich selbst und eben seine eigenen Interessen zu schützen.
    Wir brauchen also genau zwei Parteien, weil es exact auch nur zwei politische Lager gibt.
    Eben zwischen diesen zwei Lagern kann Demokratie und Freiheit für das Volk weiter bestehen.
    Aus einem aufgeblähten Blockparteien Wasserkopf ensteht nichts als Faschismuss, und daraus resultierente
    Unfreiheit für das Volk.
    Das ist beim Religionswesen genau so.

  82. @ traudl

    Man sieht mal wieder, egal wie lange Türken hier sind, sie fühlen sich immer als Türken. Integration unmöglich.

  83. Schade, daß ein Gutmensch, abgehobener Moralapostel, NGO-Depp oder Richter, der diese krimminellen Typen beschützt, nicht ordentlich verprügelt wurde. Aber diese Elfenbeinturmbewohner haben doch keine Ahnung von wirklichem Leben und lachen nur über die Untertanen-deutsche Steuersklaven.

  84. Das_Sanfte_Lamm 25. Juni 2018 at 21:53

    Ein Irrglaube ist aus meiner Sicht, zu denken, dass die EU diese „Krise“ nicht überstehen wird – im Gegenteil, die westeuropäischen Länder werden auch ohne Merkel mit einem Toleranz-Bolschewismus überzogen, gegen den der „real existierende Sozialismus“ unter Erich fast wie ein Ponyhof gewesen ist.
    _____________________________
    Die EU hat mit allergrößter Wahrscheinlichkeit längst Äquvalente zu den „FEMA camps“ geschaffen.
    Regimekritiker werden dann dankbar sein, wenn sie „nur“ „umerzogen“ werden.

    Auch beim BER sollte man sich für die unterirdischen Bauaktivitäten interessieren.

    UNDERGROUND BASES, FEMA, DEPOPULATION AGENDA
    https://www.youtube.com/watch?v=RkNqoBhw204

    „Der Firma gehört im thüringischen Rothenstein bei Jena die wahrscheinlich weltweit größte private Bunkeranlage. Dort gibt es in einem Berg eine gigantische ehemalige DDR-Munitionsbunkeranlage. Das Grundstück ist 283.000 Quadratmeter groß, verfügt in diversen Stollen über eine Bunkerfläche von mehr als 17.500 Quadratmetern sowie 20 Tonnen schwere Panzertüren. Über die künftige Nutzung der Bunkeranlage wird derzeit gerungen. So gibt es etwa Pläne für eine riesige Datenspeicheranlage, aber auch einige andere Ideen.

    Erst jüngst kamen Anfragen „aus dem arabischen Raum, ob im Berg auch ein Konsulat möglich wäre“, sagt Heitmann. Grundsätzlich sei das eine Option.“

    https://www.welt.de/wirtschaft/article167727870/Im-Fall-eines-Atomkrieges-fehlen-Deutschland-die-Schutzbunker.html

    Araber, die sich gigantische Bunker in Deutschland kaufen bzw. sich dafür interessieren. Vielleicht ist man in diesen Kreisen schon über die Zukunft und die Regime-Pläne informiert.

  85. Wohin soll das alles noch hinführen? Merken die verdrehten Gehirne nicht das alles immer schlimmer wird?

  86. 2003:
    „Stasi-Akten: Angeblich Munitionsbunker unter Flughafen Schönefeld

    Unter dem Gelände des künftigen Flughafens Schönefeld soll es Bunkeranlagen mit Sprengstoff und möglicherweise sogar noch mit voll getankten Flugzeugen aus dem Zweiten Weltkrieg geben. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ in seiner neuesten Ausgabe unter Berufung auf jetzt aufgetauchte Akten der DDR-Staatssicherheit und des ehemaligen DDR-Luftfahrtunternehmens Interflug. Demnach soll es in einer Notiz aus dem Jahr 1988 heißen, es werde „immer deutlicher, dass die generelle Freimachung des Flughafens Berlin-Schönefeld nicht durchführbar ist“. Geologen hatten demnach Hohlräume unter dem Gelände festgestellt, die auf Bunkeranlagen zurückzuführen seien.“

    https://www.welt.de/print-welt/article247875/Stasi-Akten-Angeblich-Munitionsbunker-unter-Flughafen-Schoenefeld.html

    „Benedikt K.
    vor 11 Monaten

    Sie werden es kaum glauben aber es gibt geheim Bunker die zumindest nicht der breiten Öffentlichkeit bekannt geschweige den zugänglich sind.

    An einem habe ich die Gasabsaugung sowie die Wasserversorgung usw. als Bauleitender Monteur betreut, fragen sie mal in Saarbrücken einen Bürger ob er weis das unter dem Parkdeck des alten Güterbahnhofs ein Atomschutzbunker ist den man von der Post und vom Bahnhofsgebäude aus erreichen kann wenn man den Eingang kennt.“

    https://www.welt.de/wirtschaft/article167727870/Im-Fall-eines-Atomkrieges-fehlen-Deutschland-die-Schutzbunker.html

  87. Wo war die Gegenwehr ? Was haetten die Angreifer gemacht wenn man einen von ihnen so gewuergt haette bis er tiefblau gewsen waere ? Wer nicht bereit ist zu kaempfen ist ein leichtes Opfer. Fuer seine Wuerde muss man auch bereit sein zu sterben. Ich bin es. Sollte ich angegriffen werden nehme ich mindestens einen von denen mit.

  88. Es gibt da ein ganz ausgezeichnetes Resozialisierungsinstrument.
    Das hat sich schon vor längerer Zeit hervorragend bewährt. Vor allem beträgtdie Rückfallquote der durch dieseArt behandelter Individuen nahezu 0%.

    Die Resozialisierung ist also fast ausnahmlos erfolgreich. Das Verfahren mit dieserEinrichtung arbeitet extrem zuverlässig und kostengünstig.Der zu resozialisierende Täter kann dabei mit auf ihn gut abgestimmten Medikamenten behandelt werden. Aber der absolute Wahnsinn ist der, dass man, im Idealfall wohlgemerkt, 1800 Täter in der Minute erfolgreich resozialisieren kann.

    Von dieser Einrichtung bräuchten wir in Deutschland eine ganze Menge.

    Die Anschaffung ist vergleichsweise günstig.

    Denn das MG 42, im Landserjargon des letzten Krieges von den Soldaten liebevoll als „Hitlersäge“ bezeichnet, ist preiswerter als Sozialarbeiter und Bewährungshelfer……..

    Gute Nacht zusammen !

  89. @ Selbsthilfegruppe 25. Juni 2018 at 22:23

    Schutzbunker werden nur für Bonzen gebaut. Alle anderen sollen nach Regierungsmeinung sterben.

  90. Sledge Hammer 25. Juni 2018 at 21:55
    Piep … Erstschuss … unter 1 sec. in Production und ab dann Splittime 0.1 bis 0.2 sec … DVC

  91. Haremhab 25. Juni 2018 at 22:27

    Hm, ja, es wäre interessant zu erfahren, ob das alles nur Schutzbunker für Bonzen sind. Oder ob es da noch andere Zwecke gibt.

  92. Die haben doch alle ausnahmslos – da möchte ich wetten – jetzt nur das bekommen, was sie gewählt haben. Dabei hätten sie in Köln schon seit eineinhalb Jahrzehnten eine Alternative gehabt. Die haben bekommen, was sie bestellt haben, und mein Mitleid hält sich in Grenzen, auch wenn es brutal klingt.
    Und es wird noch schlimmer kommen.

  93. KlaroFit 25. Juni 2018 at 21:57

    TotalVerzweifelt 25. Juni 2018 at 20:45
    „Haben die soetwas wie ein Gespür für leichte Beute? “
    Haben die, aber hat eigentlich Jede als Raubtier geborene Spezies, also auch der Mensch… instinktiv.
    Nur diese Instinkte sind bei den meisten hier verloren gegangen, weggezüchtet, verschwunden durch vorgegaugelte Sicherheit, und das immer Vorhandensein von Nahrung, willfährigen Sexualpartnern… und Luxus, ohne dafür den Kopf riskieren zu müssen.
    Durch verschwinden des Jagdinstinkt, Verlust von automatischen Erkennen des Beuteverhalten, sowie der daraus resultierente Verlust, der Sensorik, welche bei Gefahr alarmiert, macht solche Kreaturen zu ZAHNLOSEN Raubtieren.
    Ja schlimmer ncoh, geht dabei auch die „Schläue“ verloren und degradiert das einst als letztes Glied in der Nahrungskette geborene Raubtier_ MENSCH, zu Fachidioten, Fachtrotteln ohne Schlauheit, ohne allgemeine allumfassende Intelligenz, zu Theoretikern, ohne Fähigkeit zur praktischen Umsetzung.
    Deppen, welche unfähig sind, Gefahr zu erkennen, Beuteschemata zu erfassen, ohne Fähigkeit zur Gegenwehr, ohne Fähigkeit ihre Frau(en) richtig zu befriedigen, ohne Fähigkeit ihre Frauen, Kinder ihr Hab und Gut, oder sich selbst zu schützen.
    Generationen von Wesen, welchen man eingetrichtert hat, wie man Joghurtbecherlein auswäscht, und in die richtige Tonne einsortiert, nicht aber wie man seiner Natur gerecht wird.

  94. 30-jähriges Goldstück aus Syrien überschüttet in Kassel Hausmeister mit heißem Öl

    Der Hausmeister habe schwere Verbrennungen im Gesicht, am Oberkörper und an den Armen erlitten, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Der Mann sei in einer Spezialklinik für Hautverletzungen in Hannover operiert worden und befinde sich außer Lebensgefahr.

    https://www.welt.de/vermischtes/article178195124/Auch-Polizisten-attackiert-30-Jaehriger-ueberschuettet-in-Kassel-Hausmeister-mit-heissem-Oel.html

  95. In den 80er-jahren fuhr nachts die amerikanische militärpolizei mit ihren Jeeps in Westdeutschland herum. Da herrschte Ruhe, jede Frau konnte sich überall frei bewegen. Keine Musels, keine neger, die paar, die es damals hier gab, benahmen sich, weil sie wussten, was ihnen droht

  96. Kölle ist „bunt und vielfältig“ – ein Guter hält’s aus, ihr Idioten im Kalifat NRWistan!

  97. Hat nix mit dem Islam zu tun, und die Gutmenschenwelt ist wieder in Ordnung gerückt, sie müssen morgen wieder für die Schläger arbeiten gehen.

  98. Sledge Hammer 25. Juni 2018 at 21:47

    Haremhab 25. Juni 2018 at 21:36

    @ deris 25. Juni 2018 at 21:32

    Serben und Kroaten sind christlich.
    ____________________________
    Viele Neger sind auch christlich.

    *******************************************

    Die Bevölkerung Ruandas war 1994 zu 68% katholisch. Das hat die aber trotzdem nicht abgehalten sich zu hunderttausenden mit Keulen zu erschlagen und mit Macheten in Stücke zu hacken.

  99. Selbsthilfegruppe 25. Juni 2018 at 22:14
    Das_Sanfte_Lamm 25. Juni 2018 at 21:53
    _

    Wie auch immer, zumindest interessant.
    (Ich wohne nicht weit einer grossen Bunkeranlage. Nachdem die Amerikaner weg sind, wirkte es verschlafen. In letzter Zeit ist mehr und mehr Aktivität. Besser bewacht, besser befahrbare Zufahrtswege, allerlei Verbesserungsarbeiten an Aussenseiten und auch Handwerker zugange innen.).
    Atomwaffen sind die letzte Option, wenn es so weit kommt, ist alles zu spät. Die Monstermigrantenorks sind die geniale Waffe.
    Wenn sie ihre Aufgabe ausgeführt haben, können sie leicht kontrolliert werden. Selbst haben die nur die Macht, die ihnen gegeben wird.
    Da zum Dezimieren dann Atomwaffen einzusetzen wäre sehr unlogisch.

  100. sportjunkie 25. Juni 2018 at 22:27

    Es gibt da ein ganz ausgezeichnetes Resozialisierungsinstrument.
    Das hat sich schon vor längerer Zeit hervorragend bewährt. Vor allem beträgtdie Rückfallquote der durch dieseArt behandelter Individuen nahezu 0%.

    Die Resozialisierung ist also fast ausnahmlos erfolgreich. Das Verfahren mit dieserEinrichtung arbeitet extrem zuverlässig und kostengünstig.Der zu resozialisierende Täter kann dabei mit auf ihn gut abgestimmten Medikamenten behandelt werden. Aber der absolute Wahnsinn ist der, dass man, im Idealfall wohlgemerkt, 1800 Täter in der Minute erfolgreich resozialisieren kann.

    Von dieser Einrichtung bräuchten wir in Deutschland eine ganze Menge.

    Die Anschaffung ist vergleichsweise günstig.

    Denn das MG 42, im Landserjargon des letzten Krieges von den Soldaten liebevoll als „Hitlersäge“ bezeichnet, ist preiswerter als Sozialarbeiter und Bewährungshelfer……..

    ****************************************************

    Und es ist sogar frauentauglich:

    https://www.youtube.com/watch?v=2yefU1RtAgM

  101. Nachtrag

    Der syrische Feuerteufel in Kassel, der den Hausmeister mit siedendem Ol übergoss, war ein Merkel-Gast. Er hatte sogenanntes „Asyl“ beantragt,

  102. crafter 25. Juni 2018 at 22:51
    Auge um Auge … würde uns viel Geld ersparen … gebt dem syrischen Affen einfach ein Achterl siedendes Öl zum Trinken …

  103. Birka (troll sprekker i solen) 25. Juni 2018 at 22:48

    Dass unter der Erde SEHR viel machbar ist, haben die Finnen bewiesen:

    „Für den Kriegsfall- Das zweite Helsinki unter der Erde“
    https://www.welt.de/politik/ausland/plus170482411/Das-zweite-Helsinki-unter-der-Erde.html

    https://www.galileo.tv/video/das-zweite-helsinki-unter-der-erde-was-steckt-dahinter/

    Die einen so, die anderen so…
    1000 %ig gibt es gigantische Baustellen in Deutschland, und das Geld, das in den BER fließt- etliche Milliarden- wird umgewidmet, seit Jahren. Nach diesem Mega-Budget fragt ja auch keiner, weil man es unter „Pleite-Projekt“ und diesbezügliche Ausgaben verbucht. Das oberirdische Getue mit Kulissen, die nie für den Gebrauch bestimmt waren, ist jedenfalls ein Ablenkungsmanöver, ein Nebenkriegsschauplatz.
    Sehr praktisch. Schlau eingefädelt.

  104. Kann gar nicht sein. Köln ist bunt. Hat die Wahrheitspresse verlautbart, ist also auch so.
    Arsch huh ist derselben Meinung, Oma Niedecken auch und Jürgen Zeltinger sowieso und wenn sich einer am Aachener Weiher auskennt, dann der.

    Zur Information: Der Aachener Weiher in Köln ist ein schwules Cruisinggebiet und Jürgen Zeltinger, der „Asi mit Niwoh“ [Liedtitel] mir seit 1980 seiner LP „De Plaat Im Roxy und Bunker live“ als Schlägertunte bekannt.

    Also alles kunterbunt am Aachener Weiher.

    Muß also Fake News von pöhsen räächtzpopulistischen Hetzern sein. Gell, Frau Armlänge?

  105. Warum haben denn die Deutschen keine Eier? Nicht heulen, sondern, armed response, was muß denn noch passieren?
    Einen Welpen kriegt man auch nur stubenrein, wenn man ihn mit der Nase in seine Scheiße drückt und dann ausschimpft!
    Wenn wir den mental retardierten Muselgästen von der wohl hoffentlich ehemaligen Kanzlerin, ein wenig Kultur beibringen wollen, geht es wohl nur über Vorbildwirkung!

  106. Anders lernen es die Blockparteienwähler doch nicht!

    Ich habe in der Grundschule schon Ausländergewalt erlebt, und das hat mich geprägt! 🙁

  107. Selbsthilfegruppe 25. Juni 2018 at 23:02

    Birka (troll sprekker i solen) 25. Juni 2018 at 22:48

    „Dass unter der Erde SEHR viel machbar ist, haben die Finnen bewiesen:“
    Ich lebe gerne AUF der Erde, ich würde mein sonniges Wesen gerne behalten, und auch damit krepieren, wenn es denn so sein soll.
    Jedenfalls bin ich weder Wühlmaus, noch Ratte, noch Maulwurf, auch muss ich nicht ewig leben.

  108. ReissfesterGalgenstrick 25. Juni 2018 at 23:15
    einfach nicht nahe heran lassen … wer das von den Hohlbirnen gesagt hat ist mir gerade nicht erinnerlich …

  109. Vera Lengsfeld / 25.06.2018
    Die besondere Tragik des Frank Pergande

    In einem Beitrag mit der Überschrift „Besondere Tragik“ formuliert Frank Pergande von der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung am vergangenen Wochenende eine neue Tonlage gegenüber ehemaligen Bürgerrechtlern – und zwar als Leute, die immer zwanghaft gegen etwas sein müssen, als eine Art besonders tragische Folge der Repression in der DDR.

    „Besondere Tragik“ ist ein ganz schlimmer Text, da er die nach körperlicher Gewalt gegen Personen und Familie schärfste Waffe des Stalinismus nutzt: die Pathologisierung des politischen Gegners. Zum Glück leben wir aber nicht mehr in einem stalinistischen System, und deshalb funktioniert diese Art von Stigmatisierung auch nur durch Lügen. Für eine rein faktenbasierte Konversation darüber, warum man Kritik, zum Beispiel an der momentanen Asyl- und Sicherheitspolitik, als nur durch Neurosen erklärbare Verirrung empfinden kann, fühlt sich Frank Pergande offenbar nicht gut gerüstet. Aber darum geht es ihm auch gar nicht, es geht ihm um politische Stigmatisierung. Zu meiner Person schreibt er: „Vera Lengsfeld ist wohl das prominenteste Beispiel: Über die Grünen und CDU kam sie zur AfD“.

    Ich bin mit meinem politisch wohlbegründeten Wechsel von Bündnis 90/Die Grünen seit 1996 Mitglied der CDU (mal schnell nachgerechnet: über 20 Jahre). Seit 13 Jahren mit der Kanzlerin und Bundesvorsitzenden Angela Merkel an der Spitze. Ich kam zur CDU und bin dort bis zum heutigen Tage. Die „Gemeinsame Erklärung 2018“, die gerade vom Petitionsausschuss des Bundestages angenommen wurde, ist eine parteiunabhängige Initiative.

    Wie schreibt Frank Pergande richtig: Wir haben heute Meinungsfreiheit. Aber Fakten bleiben Fakten, egal, wo Frank Pergande sein Geld verdient, und welche Meinungen er meint vertreten zu müssen. Deshalb in aller Deutlichkeit: Jemand, der lügt, ist ein Lügner. Und einen Opportunisten und Karrieristen darf man heute sicherlich offener und gefahrfreier als Opportunisten und Karrieristen bezeichnen.

    Frank Pergande hat sein Handwerk in Leipzig gelernt und dann bis zum Mauerfall ausgeübt. Das „Rote Kloster“ – die Sektion Journalistik an der Karl-Marx-Universität Leipzig – war die Kaderschmiede der DDR-Journalisten. Pergande (Jahrgang 1958) schrieb dort laut „Archiv Bürgerbewegung Leipzig“ 1982 eine bemerkenswerte Diplomarbeit zum Thema: „Zur Geschichte der ‚Frankfurter Allgemeinen Zeitung‘ – ein Beitrag zur Erforschung der Funktion des imperialistischen Journalismus in der BRD“. Darin analysierte Pergande unter anderem auch die „Rolle der FAZ im staatsmonopolistischen Apparat der Manipulation in der BRD“. Seit Ende der 1990er Jahre arbeitet Pergande für die FAZ.

    Jetzt kann er seine Diplomarbeit fortschreiben.

    http://www.achgut.com/artikel/die_besondere_tragik_des_frank_pergande

  110. Birka (troll sprekker i solen) 25. Juni 2018 at 22:48

    Selbsthilfegruppe 25. Juni 2018 at 22:14
    Das_Sanfte_Lamm 25. Juni 2018 at 21:53

    oha, respekt, Er hats erkannt… wir sind zu Viele !

  111. haflinger 25. Juni 2018 at 23:18

    Ich lebe gerne AUF der Erde, ich würde mein sonniges Wesen gerne behalten, und auch damit krepieren, wenn es denn so sein soll.
    _______________________
    Das sei Ihnen unbenommen.
    Ich wollte auf etwas anderes hinaus.
    NICHT auf „Schutzbunker“ im Fall eines Atomkriegs.

  112. Übermorgen bin ich rein zufällig in Köln. Sollte in dieser total plem-plem gewordenen links-rot-grün-dämlich Stadt mir einer von diesen Kameltreibern, Kuffnucken, im Mittelalter hängengeblieben und voll mit ihrer dämlichen muslimischen hinterwälderlichen Scheiss Religion blöd kommen, dann bin ich der erste der zuschlägt und nicht nur ich: Denn ich bin unterwegs mit meinen 8 rauflustigen und ziemlich deutschen Kameraden. Daher seht euch vor, ihr saublöden hässlichen angeblich willkommenen Drecksäcke. Ich hasse euch und ich werde es noch erleben, dass man euch arschtretend aus MEINEM Land jagen wird. Probleme mit meiner Meinung: Dann bitte gerne antworten.

  113. Selbsthilfegruppe 25. Juni 2018 at 23:02

    „Die einen so, die anderen so…
    1000 %ig gibt es gigantische Baustellen in Deutschland, und das Geld, das in den BER fließt- etliche Milliarden- wird umgewidmet, seit Jahren. Nach diesem Mega-Budget fragt ja auch keiner, weil man es unter „Pleite-Projekt“ und diesbezügliche Ausgaben verbucht. Das oberirdische Getue mit Kulissen, die nie für den Gebrauch bestimmt waren, ist jedenfalls ein Ablenkungsmanöver, ein Nebenkriegsschauplatz.
    Sehr praktisch. Schlau eingefädelt.“

    Das mit BER geistert mir schon länger durch den Kopf.
    Dazu noch der Kölner U-Bahn Bau, kann mir doch keiner erzählen, dass die über 10 Jahre brauchen um den Einsturz des Stadtarchivs zu untersuchen. Fertigstellung der U-Bahn nun um ca 2021…

    P.S..
    Der Aachener Weiher ist unter uns „alten“ auch als „Schwulenhügel“ bekannt, dort ist direkt der Bahndamm…solles hoch hergenagen sein, bzw, geht es noch…

  114. Wenn MATTEO SALVINI aus TRIPOLIS/Libyen zurück ist dann weht ein anderer Wind!

    Darauf können sich die Schlepper, die NGOs, die sogenannten Flüchtlinge und die Deutschen, die im Mittelmeer den Chef spielen wollen sowie die ganze Asylmafia direkt einstellen!

    Schluss mit Flüchtling spielen! Denen wird das Lügen und Betrügen noch vergehen!
    Heute habe ich mit Italienern gesprochen: In ITALIEN ist MORD & TOTSCHLAG durch die Illegalen noch schlimmer als in Deutschland! Ganz ITALIEN ist umzingelt und durchsiebt von diesen Leuten! Die sagten jeder bringt da jeden um!! ALLE haben die Nase restlos voll von diesen GESTRANDETEN WILDEN aus AFRIKA, welche die EINHEIMISCHEN (also die Italiener) auf offener Straße anspucken und mit Messern und Fäusten attackieren!

    http://www.tagesschau.de/ausland/salvini-libyen-101.html

  115. Autodidakt 25. Juni 2018 at 23:35

    Dazu noch der Kölner U-Bahn Bau, kann mir doch keiner erzählen, dass die über 10 Jahre brauchen um den Einsturz des Stadtarchivs zu untersuchen. Fertigstellung der U-Bahn nun um ca 2021…
    _________________________

    Ja, und „Stuttgart 21“. Kostet auf einmal auch einiges mehr, dauert lange. Es gibt womöglich auch einige Nebenbaustellen dort. J
    Jedenfalls häufen die sich Meldungen von deutschen Großbaustellen in der Hinsicht, dass alles teurer wird und länger dauert, augenfällig. Und nein, es liegt nicht daran, dass die Ingenieure auf einmal dümmer sind und die Bauarbeiter langsamer.

    2016:
    https://www.welt.de/wirtschaft/article156842577/Stuttgart-21-droht-mehrere-Milliarden-Euro-teurer-zu-werden.html

    2018:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/stuttgart-21-deutsche-bahn-rechnet-mit-mehr-als-acht-milliarden-euro-a-1189732.html

  116. Die MEDIEN behaupten: Lage an Bord der Lifeline ist eine Katastrophe

    Auf dem Bild sind man dann lustige vollgefressene Schwarze die lachend herumhampeln und das affige Piece Zeichen mit ihren nichtsnutzigen Fingern machen! Haben auch sonst nichts zu tun als herumzualbern und abzuwarten bis endlich „ein Herz weich wird“ und ihnen das Scheunentor zu Milch und Honig geöffnet wird!

    SEHEN SO HALB VERHUNGERTE VERZWEIFELTE MENSCHEN AUS??
    Die Artikelüberschrift ist eine Frechheit!

    https://www.tagesschau.de/ausland/lifeline-mit-mdb-an-bord-101.html

    Erst gestern wurden von den Libyern 1000 aus dem Meer gefischt! Jeden Tag 1000 die hier hinüberschwappen das sind im Monat 30 TAUSEND und im Jahr 300 TAUSEND zusätzlich zu den Großfamilien, die sich hier als Familienzuzug angemeldet haben! Die überrennen uns! Was wollen die alle hier bei uns wo sie nichts zu suchen haben! Sie sollen ALLE in Afrika bleiben! Da gehören sie hin!!

  117. +++ johann 25. Juni 2018 at 23:19
    Vera Lengsfeld / 25.06.2018
    Die besondere Tragik des Frank Pergande
    In einem Beitrag mit der Überschrift „Besondere Tragik“ formuliert Frank Pergande …
    +++
    Immer wenn ich an Hackfressen denke und auf irgendwelchen Links
    http://www.faz.net/aktuell/politik/frank-pergande-in-schwerin-die-hauptaufgabe-wird-sein-die-afd-zu-stellen-14420801.html
    rumklicke, vergesse ich noch während des Kotzens, was ich eigentlich sagen wollte… sei’s drum…

  118. yps 26. Juni 2018 at 00:12

    Ich wußte gar nicht, dass die FAZ solche erfahrenen DDR-Journalisten beschäftigt. Noch dazu einen, der sich in seiner Diplomarbeit am Leipziger Roten Kloster ausgerechnet mit der FAZ aus klassenkämpferischer Sicht beschäftigt hat……………

  119. Wenn der Deutsche nicht in Hundertschaft-, Kompaniestärke auftreten kann,
    (Weg zur Arbeit, Freizeit)
    hat er eben die Arschkarte.

  120. Mehr-KILL wählen = Leichen zählen!
    Der tägliche Kill Count dank ANGELA HONECKER.

  121. Durbacher 25. Juni 2018 at 20:41
    Meldung der ARD Tagesschau

    An Bord der „Lifeline“ befanden sich mehrere Bundestagsabgeordnete. Die migrationspolitische Fraktionssprecherin der Grünen, Luise Amtsberg, ihr Parteikollege Manuel Sarrazin und der Linke Michel Brandt riefen die Bundesregierung auf, sich für eine schnelle Lösung einzusetzen. Die Flüchtlinge dürften nicht alleingelassen werden, weil Europa versage, erklärten sie per Twitter. Die Lage sei brenzlig, da das Wetter umschlagen könnte.

    https://www.tagesschau.de/ausland/lifeline-mit-mdb-an-bord-103.html

    ———
    Wer schleppt sie denn aufs Meer , mit ihren Versprechungen, ich hoffe die italienische neue Regierung hält ihr Versprechen und sperrt das rot-grüne Helfergesindel ein, wie Killer-Merkel Schuld am Tod vieler Deutscher ist, sind diese Fluchthelfer am Tod der verarschten sogenannten Flüchtlinge Schuld. Runter vom Schiff und mit einen Schuss in den Bug, den Grundstein für eine neue Korallenbank schaffen!

  122. Tja , wissen Sie , damals , ja da waren doch alle begeistert . Und ich auch . Das können Sie sich heute gar nicht mehr vorstellen .

    Aber , irgendwie hatte ich da schon innerlich eine Sperre , als das Ganze anfing . So eine Ahnung , daß das nicht gut gehen würde ..

    Und als das alles so weiterging ; die Leute waren ja richtiggehend verblendet, ja, das hat mich zum Widerstand gebracht . Dieses ganze Elend!

    Offener Widerstand , das hab ich damals recht früh erkannt , wäre sinnlos gewesen .Ich hätte alles verloren ! Meinen Beruf , in dem ich hart gearbeitet habe , mein Haus , mein Auto , meine Frau , einfach alles !

    Na , und dann bin ich in die Emigration gegangen , innerlich , große Distanz
    zu diesem damals herrschenden Ungeist .

    Und damit habe ich sehr vielen geholfen . Hier , sehen Sie , die Dankschreiben ; nur einige von vielen …

  123. Selbsthilfegruppe 25. Juni 2018 at 23:02
    Birka (troll sprekker i solen) 25. Juni 2018 at 22:48

    Dass unter der Erde SEHR viel machbar ist, haben die Finnen bewiesen:

    „Für den Kriegsfall- Das zweite Helsinki unter der Erde“
    https://www.welt.de/politik/ausland/plus170482411/Das-zweite-Helsinki-unter-der-Erde.html

    ———-
    Bei den Zerfallszeiten von radioaktiven Materialien eine völlig bescheuerte Lösung, Grenzen sichern und schauen wer mich besuchen will reicht völlig aus, es sei den man will selbst einen Krieg anfangen, wie Wickeltisch die von der Leyer!

  124. Alle TV-Nachrichten sind voll mit Türkei, Türken, Erdogan … Wo leben wir eigentlich? Das ist höchstens eine kurze Meldung im Nachrichtenblock wert! Aber nicht die erste Hälfte der gesamten Sendung!!!! Kotzt mich das alles an!!!! Und dann muss man auch noch Erdos Geschrei mitanhören: üzügüllügüllüllü üzüllü!!!!

  125. Moment mal da tobt so eine Besatzertruppe mehrmals am gleichen Tag am gleichen Ort und die Polizei kommt irgendwann später angelümmelt und stellt fest: „Hm, jo das könnten die gleichen Täter gewesen sein!“

    Auf dem Bild ist die Wiese voller linksgrün verkleisterer Studenten, aber die haben sich wohl gefragt was sie falsch gemacht haben das die Muselmörder so brütal geworden sind.
    „Liegt das daran das mein Grüner Tee nicht Bio ist?“ „Scheisse, direkt mal geisseln. Schuld, Schuld, Schuld, Schuld…. ach Gottchen, soviel Schuld!“

  126. Schmeisst die Törken endlich raus aus UNSEREM Land!!! Man kann diese Leute nicht mehr länger ertragen!!! „Eh, Erdowahn, iss beste Präsident was gibbt eh. Lebben in Türkei iss vill besser!!“ Ja, dann haut doch endlich ab!!!

  127. Haremhab 26. Juni 2018 at 00:41
    „Räumen Sie das Kanzleramt!“ MDR-Reporter fordert Merkel zum Rücktritt auf

    https://www.focus.de/politik/deutschland/malte-pieper-raeumen-sie-das-kanzleramt-mdr-reporter-fordert-merkel-zum-ruecktritt-auf_id_9158038.html

    Glauben Sie an eine europäische Lösung im Asyl-Streit?

    Liest man dann die beiden vorgebenen Antworten auf diese Frage, dann erkennt man auch was der Focus für ein Lügenblatt ist.
    Nein, zuerst müssen sich CDU und CSU einigen , auf was sollen sie sich einigen, auf einen Kniefall vor der Schlepperkönigin ?

  128. „Blütezeit – beste Zeit zum Sammeln des heilkräftigen Veilchens“

    Über den Ort, links des Rheins, im grünen Köln, haben sie dort aber nichts gesagt, bloß von
    antibakteriell
    blutstillend
    schmerzlindernd
    beruhigend
    kühlend
    geschrieben, im Gartenjournal:
    https://www.gartenjournal.net/veilchen-bluetezeit

    Der Kölner Express bebildert das im Artikel oben verlinkte Aachener Weiher Veilchen hingegen so:
    https://www.express.de/image/30679464/max/600/450/5bda77d2110b0f54ff20e50156bf1449/oH/koe–pruegel-aachener-weiher.jpg

    Liebe Veilchenliebhaber, es ist wohl Vorsicht beim „Sammeln des heilkräftigen Veilchens“ dieses Jahr angebracht. Beinahe hätte ich „Augen auf beim Veilchensammeln“ geschrieben, aber das könnte auch missverstanden werden.

  129. Vielleicht ..??? hatten DIE aber auch nur FRUST wegen dieser neuesten Meldung aus Spanien ?
    https://www.liveleak.com/view?t=efBE_1529946648
    Waren ja ..vieeeel zu früh.. hierher unterwegs gewesen, und konnten daher auch davon Nichts mitnehmen -ähm- abgreifen, von den -frischen Scheinchen-, die es dort scheinbar gegeben hat !!?

    Wird es DIESMAL Italien hinbekommen, lange NACH Karthago, mit dem Abblocken ????

  130. Welchen Nährwert soll die Meldung haben?
    (Hm. Deutschland geht die Bach runter und wir können nicht in Ruhe und ungestört dabei zusehen. Träume weiter, Michel_Innen und MichelX.)

  131. @ LEUKOZYT 25. Juni 2018 at 21:18

    TV-Tip heute / 21:45 – 22:00 / 3sat „Wildes Nairobi ?
    Kenias Hauptstadt Nairobi wächst unaufhörlich. (kamman nix machen, oder?).

    Dadurch kommt die Wildnis immer näher. :-O

    Gleich neben dem Flughafen trifft man auf Löwen, Hyänen, Giraffen und Nashörner.

    Der Nairobi-Nationalpark reicht bis ans Stadtgebiet heran.“

    ************************************

    Völlig klar, warum das so ist:

    http://www.conquistaweb.it/harambee/eng/img/Demographics.jpg

    Und so v….t man sich zusammen mit allen anderen Afrikanern jede Nacht fröhlich dem eigenen Untergang entgegen. Die Europäer und speziell die Deutschen werden ja bestimmt schon irgendwie helfen und 2060 für die dann 2400 Millionen Afrikaner sorgen (heute ca. 1200 Millionen). Die linken NGOs erwartet auch in Zukunft viel Lebenssinn und viel Einkommen.

    Anderswo sieht es natürlich nicht besser aus:

    Pakistan
    https://en.wikipedia.org/wiki/Demographics_of_Pakistan#/media/File:Pakistan-demography.png

    Jemen
    https://en.wikipedia.org/wiki/Demographics_of_Yemen#/media/File:Yemen-demography.png

    Afghanistan
    https://fr.wikipedia.org/wiki/D%C3%A9mographie_de_l%27Afghanistan#/media/File:Afghanistan_demography.svg

    Ägypten
    https://en.wikipedia.org/wiki/Demographics_of_Egypt#/media/File:Egypt_demography.png

    Nigeria
    https://www.cs.mcgill.ca/~rwest/wikispeedia/wpcd/images/39/3904.png.htm

    Sudan
    https://www.cs.mcgill.ca/~rwest/wikispeedia/wpcd/images/39/3916.png.htm

    usw.

    Überall das gleiche Schreckensszenario, aber trotzdem glauben die Linken immer noch an das geradezu göttliche Wunder, dass die Leute in den armen Ländern sehr bald schon alle zur Vernunft kommen und sich mit zwei Kindern pro Familie begnügen werden.

    Zudem macht die Erklärung der Armut wegen des westlichen Kolonialismus, westlicher Diskriminierung, westlicher Ausbeutung, westlichem Dies und westlichem Das den Linken natürlich sehr viel mehr Spaß.

    Die Lage ist völlig hoffnungslos. Nach uns die Menschenflut.

  132. Die Frage nach der Zigarette diente bei diesem dreckigen Gesindel (i.d.R. Moslems und/oder Neger) nur dazu um die Frauen abzuchecken, es ist ein reiner Annäherungsversuch.

    Wenn man den Fehler macht und darauf eingeht, folgt wenig später meistens eine zweite Anmache…..

    Hey du, du warst doch die vom See, die mir die Zigarette gegeben hat.

  133. Das Bild ober ist auch ein Beleg dafür, welche Kulturen für die Vermüllung der Weltmeere verantwortlich sind.

    Islam- und Negerkulturen! Die primitivsten der Primitiven!

  134. Cedric Winkleburger 25. Juni 2018 at 21:03

    Ob die Opfer bzw Erlebenden nun ihrer politische Einstellung überdenken darf bezweifelt werden.
    ——
    Die werden jetzt höchstens stangenweise Zigaretten mitnehmen.

  135. Mauer um das Kalifat NRW und niemanden mehr heraus lassen!

    Das haben die alle selbst gewollt – jetzt sollen sie damit klar kommen.

    Geliefert, wie bestelt

  136. Frei nach martin Luther Kings: I have a dream.
    Solche durch verwandtenehe geschädigten zellhaufen bauen sich irgendwann drohend vor dem falschen auf,dieser greift unter die jacke und die letzte irdische Wahrnehmung dieser orks wird ein gleissend helles Licht sein.
    In schützenkreisen auch mündungsfeuer genannt.
    An diesem Tag werde ich eine Flasche frz. Champagner öffnen.
    Möge es bald so geschehen.

  137. Es würde als Zusatzinformation zum Sachverhalt eines jeden „Einzelfalls“ interessieren, welche Partei der jeweils „Aufgefrischte“ bei der BT-Wahl 2017 gewählt hat ?

    Wetterbericht vom 26.06.2018 – Wetterstation „Sonntagsfrage“

    Wetterlage : Hitzetief verstärkend (79.5% würden Alt-Parteien wählen) mit Gewittern (Messermorde, Vergewaltigungen, Körperverletzungen) und ergiebigen Regenfällen (Andere Migrantenkriminalität) bei gelegentlichen Aufheiterungen (16.5% AfD)

    Weitere Aussichten : Keine wesentliche Änderung der Wetterlage

  138. @ Der Glueckliche 26. Juni 2018 at 07:38
    Geliefert wie bestellt!
    Köln und di3 Kölner blasen sich doch immer so auf.
    Jetzt bekommen sie was Sie gewählt haben.
    Ich wünsche trotzdem gute Besserung.
    Es ist bestimmt keine schlechte Idee ? einen oder mehrere Selbstverteidigungs Kurse zu belegen.
    Wenn man noch Geld über hat.
    Oder bewaffnet euch auf dem Schwarzmarkt.
    ———————————————————————————————
    Wie sagte man es in alten Gründer-Zeiten im Westen der USA : „Ein guter Schuß zur rechten Zeit, schafft Ruhe und Gemütlichkeit“ —— es muss allerdings nicht immer geschossen werden !!

    Frage : Wie kann man in D noch irgendetwas in der Öffentlichgkeit unternehmen, ohne gegen den Notwehr provozierenden „Ernstfall“ – mit der möglichen Beschädigung des Angreifers/der Angreifer – gewappnet zu sein ???

  139. Ich empfehle wegzuziehen oder nur noch zu Hause zu bleiben aber weiter die Abschaffer zu wählen. Ihre Kinder werden es ihnen danken.

  140. @ KlaroFit 25. Juni 2018 at 21:57

    Sauber und schnörkellos auf den Punkt gebracht. Danke, Mann!

  141. @ jeanette 25. Juni 2018 at 23:37
    Wenn MATTEO SALVINI aus TRIPOLIS/Libyen zurück ist dann weht ein anderer Wind!

    Darauf können sich die Schlepper, die NGOs, die sogenannten Flüchtlinge und die Deutschen, die im Mittelmeer den Chef spielen wollen sowie die ganze Asylmafia direkt einstellen!
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    An der Abschaffung der „ausländerfeindlichen“ Regierung in Italien werden die Globalisten und ihre LinksGrünen Helfer – in Richtung einer „Expertenregierung“ des „Weiter so“ – bereits fleißig arbeiten, deren PLAN ist, Europa über offene Grenzen hinweg durch Massenzuwanderung – insbesondere aus muslimischen Ländern – zu fluten, um die Nationalstaaten mit ihrer Geschichte, Kultur und Identität zu zerstören, zwecks Schaffung einer geschichts-, kultur- und identätlosen Mischbevölkerung geringer Intelligenz in einem islamischen Kalifat, der die Fackeln des Liberalismus und der Aufklärung löschen wird.

  142. Welche Ethnie hatten denn die „aggressiven Schläger“?

    Durfte die Erlebende das gar nicht erst sagen, oder wurde es nachträglich gelöscht?

    Viva Colonia => Wie war Colonia?

  143. @ TotalVerzweifelt 25. Juni 2018 at 20:45:

    Warum treffen die eigentlich nie auf jemanden, der vorbereitet ist und sich wehrt?

    Wir erfahren es nicht, wenn das geschieht.

    Wenn sich Deutsche wehren, liegen im Allgemeinen hinterher keine blutüberströmten Schwerverletzten auf der Straße, weil Deutsche nicht auf Wehrlose eintreten oder einstechen. Die Angreifer fliehen leicht verletzt oder unverletzt, niemand ruft die Polizei, die Presse erfährt nichts. Das war’s.

  144. Ergänzend:

    Dazu kommt, dass Angreifer gegenüber dem Verteidiger den enormen Vorteil haben, dass sie sich den Gegner aussuchen können. Sie werden von Leuten, denen sie zutrauen, stärker zu sein (und man kann das schon einigermaßen einschätzen) schön wegbleiben. Darüber hinaus sind sie auf einen Kampf vorbereitet, während der Verteidiger überrascht wird und mit der Schrecksekunde konfrontiert ist.

    Dessen ungeachtet gibt es aber durchaus auch Berichte, wie Angriffe fehlschlugen „Der Täter ist flüchtig“.

    Die Ansicht, dass Deutsche weniger wehrhaft oder schwächer sind als diese Invasoren, ist eine hirnrissige Vorstellung, die hier kursiert und bis zum Erbrechen selbstquälerisch wiedergekäuft wird, aber sich durch nichts belegen lässt.

  145. „Arsch huh!“, damit die „Männer“ besser reintreten können.

    Aber keine Panik. Das ist erst der Anfang. Es wird noch viel viel bunter und spannender.

  146. Man hat den Eindruck, da geht es ganz schön bunt zu. Bunt = Staatsversagen = linksgrünverblödet. So läuft das im Kraft/Luschen – NRWKalifat.

    Bis dort wieder Wahlen kommen, hat der Hardliner Luschet bestimmt mal richtig durchgegriffen. Oder er hat eben bunt weitergemurkselt …

  147. Sledge Hammer 25. Juni 2018 at 21:25
    Serben?
    HA HA

    JO;

    WAS HAT DAS DENN MIT CHRISTEN ZU TUN?

    ES SIND SCHLICHT UND EINFACH DRECKIGE ZIGEUNER!

    UND ERWISCHT HABEN DIE WAHRSCHEINLICH EINE GRUPPE PUUPEN BEIM ANFASSEN SO GEGEN MORGENS!

    UND DIE PUUPEN SIND JA FÜR EINE OFFENE GESELLSCHAFT! ICH DENKE MAL, NUN NICHT MEHR!

  148. Köln: Serbischer Familienclan droht Chefarzt mit dem Tod

    UND DAS SIND AUCH KEINE SERBEN SONDERN ROTZFRECHES ZIGEUNERGESCHMEISS MIT MÖGLICHERWEISSE SERBISCHEN PÄSSEN!

    oder kommen nur aus serbien!

  149. +++ johann 26. Juni 2018 at 00:22
    yps 26. Juni 2018 at 00:12

    Ich wußte gar nicht, dass die FAZ solche erfahrenen DDR-Journalisten beschäftigt. Noch dazu einen, der sich in seiner Diplomarbeit am Leipziger Roten Kloster ausgerechnet mit der FAZ aus klassenkämpferischer Sicht beschäftigt hat……………
    +++
    Ja ja, die Wege des Herrn…
    Ich wußte gar nicht, daß die taz überhaupt „Journalisten“… :O)

  150. Ach, zum Thema „Diplomarbeit“- Gehört diese auch zu denen, die nie gesichtet wurden? Ich frage nur, weil ja andere Plumpe auch behaupten sie hätten irgendwas studiert, damals, in der Demokratischen…

  151. Ich Bastel gerade an einem modernen „Flegel“
    Stab Alu 600mm mit rotem Kreuz auf weissem grund.
    Statt ungelenker Kette ein 400mm × 8mm Stahlseil.
    Jetzt suche ich noch eine grosse Kugellager Kugel 40mm
    Durchmesser. Und überlege, ob man in ihr mehrere M10 Innengewinde
    Bohren kann um variabel spitze dinge einzuschrauben und eines für die Öse
    oder ob ich besser mal den Schmied meines
    Geburtsortes einen Auftrag gebe. Lesen hier Schlosser mit, die mich
    beraten können? Wenn das ding fertig ist, komme ich gegen mehrere
    Besatzer gleichzeitig an. Denn die werden immer nur in der Überzahl frech.
    Dann ist zur Abwechselung mal der Deutsche aus der Verteidigung herraus
    die Böse Überraschung.

  152. »»» Innenminister Horst Seehofer versichert den
    Bürgern: „Deutschland ist sicherer geworden.“ «««

    (Quelle: Bundeskriminalamt)
    (Zuwanderer = Flüchtlinge, Asylbewerber,
    Geduldete, Asylberechtigte, Illegale)

    SEXUELLE STRAFTATEN (2017)
    — Aufgeklärte Taten:
    Täter deutsch, Opfer Zuwanderer: 74 Fälle
    Täter Zuwanderer, Opfer deutsch: 2706 Fälle
    (= 7,4 Fälle pro Tag)
    — Unter Einbeziehung der Dunkelziffer (80 bis 90%):
    Täter Zuwanderer, Opfer deutsch:
    74 Taten pro Tag = 3 Taten pro Stunde
    = Alle 20 Minuten eine Tat!

    Hinweis: Afrika hat die höchste Vergewaltigungsrate
    der Welt. Wer Afrika in Deutschland haben will, der
    bekommt auch Afrika, und garantiert nicht Michael
    Jackson.

    MORDE (2017)
    — Von Zuwanderern begangene Morde: 81
    (= alle 4,5 Tage ein Mord!)
    — In Deutschland begangene islamische
    „Ehren“morde: mindestens 46.
    (= alle 8 Tage ein islamischer „Ehren“mord!)
    — Von Deutschen begangene Morde, bei denen
    ein Ausländerfeindlicher Hintergrund vermutet (!)
    wird: 3 (in Worten: Drei!).

    Hinweis: Wer Allah’s Krieger nach Deutschland
    importiert, der bekommt auch Allah’s Krieg. Und
    dieser Krieg ist für jeden, der kein rot-grünes
    Links/Rechts-Brett vor dem Kopf hat, unübersehbar
    schon längst im Gange.

    OPFER VON STRAFTATEN (2017):
    — Täter Zuwanderer, Opfer insgesamt: 95.148 (100%)
    (= 261 pro Tag = 11 pro Stunde = Alle 5 Minuten ein Opfer!)
    — Täter Zuwanderer, Opfer deutsch: 39.096 (41%)
    (= 107 pro Tag = 5 pro Stunde = Alle 12 Minuten ein Opfer!)

    Hinweis: Mord, Totschlag, Straftaten gegen die
    sexuelle Selbstbestimmung, Rohheitsdelikte,
    Straftaten gegen die persönliche Freiheit, Diebstahl,
    Vermögensdelikte, Fälschungsdelikte und Rauschgift-
    delikte sind die 9 beliebtesten Straftaten von
    Zuwanderern. Syrer (= Moslems), Afghanen (= Moslems)
    und Iraker (= Moslems) belegen Platz 1 bis 3 der Täter.

    Tendenz steigend; im Jahr 2018 ging und geht es
    islamistisch-multikulturell noch viel bunter so weiter.

    Bis 2015 waren (Asyl)Türken (= Moslems, Islamisten)
    die mit weitem Abstand kriminellsten Ausländer in
    Deutschland. Dann haben sich von den rund 2 Millionen
    Merkel’schen Fachkräften jedoch Zuwanderer aus
    Syffien, Affkannixtan, dem Irrak und Mordafrika
    (= Moslems) als weitaus krimineller erwiesen.
    (Asyl)Türken stehen in der Rangliste der kriminellsten
    Ausländer also nur noch auf Platz 5 — bei unverändert
    hoher Kriminalitätsrate! (Bis 2015 begingen z.B.
    18–25-Jährige Türken von ALLEN in Deutschland
    lebenden Personengruppen (inklusive Deutsche) die
    meisten Vergewaltigungen — Jahr für Jahr! Die Anzahl
    blieb nach 2015 in etwa unverändert. Syrer, Afghanen,
    Iraker und Nordafrikaner sind also noch weit
    vergewaltigungsfreudiger als Türken.)

    93% der rund 2 Millionen Zuwanderer, die
    ReichstagsführerIx Adolfela Ferkel seit 2015 ohne
    Papiere unkontrolliert ins Land gelassen hat und
    immer noch lässt, und denen OHNE JEGLICHE
    ÜBERPRÜFUNG ihrer Angaben (!!) Aufenthalt in
    Deutschland gewährt wurde und wird, haben kein
    Bleiberecht und kein Recht auf Asyl im Sinne des
    Grundgesetzes!

    NIEMAND HAT VOR,
    u.a. ReichstagsführerIx Adolfela Ferkel
    und ReichstagssozialistIx Claudia Roth
    IN DEN KNAST ZU BRINGEN!!
    Wir schwören, so wahr wir Gott helfen!
    Grundgesetz §20 (2) (4)

Comments are closed.