Nett, uninspiriert, ungefährlich, ideen-, kontur- und kantenlos, ermüdend langweilig, ohne Führungsspieler und ohne jeden Willen zur Dominanz: Doch doch, die ehemals deutsche Nationalmannschaft ist schon ein gutes Abbild ihres Landes.

Fußball-WM, zum zweiten: Der Tagesspiegel trompetete am 17. Juni: „Der WM-Titel 2014 war das alleinige Verdienst einer multiethnischen Fußballmannschaft. Das Team ist der beste Beweis dafür, wie grotesk das Verlangen nach einer bewahrenswerten deutschen Identität ist.“ Tja, und wessen Verdienst ist der letzte Gruppenplatz in der Vorrunde?

Fußball-WM, zum dritten: „Kaum je in der Geschichte haben deutsche Journalisten die Gastgeber einer WM so schäbig behandelt wie jetzt Russland, nicht mal das obligatorische WM-Studio-Hauptquartier wollten sie im Feindesland errichten. Politpsychologische Abgründe eines alten deutschen Größenwahns, allenfalls vergleichbar mit polnischen Minderwertigkeitsbefindlichkeiten: Mainstream-Medien in beiden Ländern forderten vor der WM einen Boykott. Jetzt haben sie ihn endlich bekommen, kurz bevor das Turnier mit denen richtig losgeht, die dieses Fußballweltfest wirklich gemeinsam feiern wollen“, kommentiert André F. Lichtschlag.

ARD und ZDF wissen jetzt wahrscheinlich nicht, an welche Partien sie ihre vorproduzierten Propaganda-Reportagen über Putins Reich des Bösen pappen sollen. Sogar dass die Russen in St. Petersburg den höchsten Turm Europas gebaut haben – übrigens mit erheblicher deutscher Kollaboration –, fanden unsere Volksaufklärer gaaanz verwerflich und teilten das allen Fußballguckern mit, die nicht rechtzeitig weggezappt haben. Der Höchste ist schließlich genau so altweißmaskulnazgûlsexistischschlimm wie der Längste!


(Im Original erschienen bei Michael Klonovskys „Acta Diurna“)

image_pdfimage_print

 

164 KOMMENTARE

  1. Dann muß Deutschland ja als Land vor 4 Jahren noch weltmeisterlich gewesen sein. Das habe ich aber hier auf PI auch damals schon ganz anders gelesen. Aber ich habe Klonovsky noch nicht gelesen. Mal sehen wie er das hinbiegt. Ein stilistischer Genu0 ist er ja immer.

  2. Vergesst diese Truppe und das Turnier. Auf in den Kampf gegen Korruption und Amtsmißbrauch.

  3. Löws islamische DrecksMannschaft sollte uns den Islam schmackhaft machen: „Du freust Dich doch sicher auch, wenn Özil für uns ein Tor schießt, oder?“

    Nun, die deutschen Fans haben sich nicht gefreut, als Özil für Erdogan Werbung machte und so gab es diesmal kaum Flaggen auf den Autos zu sehen.

    Systemling Philip IsLahm sagte dann immer schön artig diesen hirnrissigen Rassismusspruch auf, es fehlte nur noch das FDJ-Hemd!

    Ja, das linksgrüne FDJ-Blutrautenregime wollte via Fußball den Völkermord humaner gestalten und Skandal-Löw hielt an den beiden Turkmohammedanern fest auch wenn sie lieber Koranverse anstelle des Liedes der Deutschen mitsangen.

    Auch demonstrierten die beiden TurkmohammedanerInnen das grandiose Shaitan der islamischen Integration. Diese beiden Turkmohammedaner spielten aus reinem Opportunismus für die „Mannschaft“, nicht aus Verbundenheit mit unserer okzidentalen Hochzivilisation. Aber so kennen wir die Türkei, welche dem Deutschen Reich erst im März 1945 den Krieg erklärte, um auch ganz sicher zu sein, zu den Siegern zu gehören.

    Bierhoff, Löw und der Merkelianer Grinsel, äähh Grindl gehören mit sofortiger Wirkung abgesetzt, sie haben große Schande über unser Land gebracht,

  4. Ja, schade, dass die „Mannschaft“ ausgeschieden ist, aber letztlich ist das doch nur eine Luftblase, die von Millionären auf dem Rasen hin- und her getreten wird. Diese sind auch nicht stellvertretend für die Probleme in unserem Land, und von diesen nicht betroffen. Durch einen weiteren Weltmeistertitel und Frau Merkel in der Umkleidekabine hätten wir höheren Schaden erlitten, als durch das berechtigte Ausscheiden unserer „Nutella“- und „Nivea-Truppe“ in der Vorrunde.

  5. Dass die Nationalmannschaft nicht weiter gekommen ist, passt garantiert nicht in den Plan der Regierung. Jetzt sind die Leute nicht mehr abgelenkt und schauen der Regierung weiter auf die Finger.

  6. Man muss die Spieler und Trainer aber auch mal in Schutz nehmen.
    Die verhalten sich nur so, wie es von oben herab politisch korrekt von ihnen erwartet wird.
    Und wenn dafür trotzdem die Millionen in die Taschen fließen, was soll`s, scheiß drauf.
    Und wehe, einer muckt dagegen auf, dann ist er weg vom Fenster, siehe Beispiele bei der GEZ Mafia, das Gleiche in grün.

  7. Die deutsche Elf war uninspiriert und faul. Einzig die zweite Halbzeit gegen Schweden überzeugte mich. Der Rest war Schrott. Daher eine verdiente Heimfahrt.

    Die Russen haben mich überrascht, aber die fliegen genau so wie die Schweiz im Achtelfinal raus. Schade!

  8. Chaoten Merkel
    Chaoten Fussball

    wir dachten es könnte nicht schlimmer werden ?

    Na dann lest : der Weltuntergang steht kurz bevor:

    https://www.focus.de/kultur/vermischtes/vip-news-bericht-dunja-hayalis-huendin-emma-soll-an-krebs-erkrankt-sein_id_9179735.html

    und anscheinend, aus gut unterrichteten Kreisen hat die beste aller Deutschen Frauen auch Menstruationsschmerzen, doch darüber kommt eine Eilmeldung gegen Mittag

    Deutschland = Land der Doofen Vollpfosten

  9. Halb OT

    Übrigens, 340.000 Kita-Plätze fehlen im Multikulti-Buntland, äh, Doofland!
    Das sind die ungebetenen Kinder und zukünftigen Herrenmenschen der massenhaft in unser Heimatland eingedrungenen Goldstücke, die den Notstand ausgelöst haben!

  10. Dafür ist und bleibt unsere selbsternannte Elite Weltmeister im Hetzen, im Erheben des moralischen Zeigefingers, im Verhängen böswilliger Sanktionen gegen „Böse“ und im Entscheiden, wer zu den „Guten“ zählt. Diesen Titel macht denen auch niemand streitig !

  11. Rotary Gera: „Minderjährige Flüchtlinge“, einer mit einer Respektsbezeugung für das Gastland: „Wie geht’s, Schlampen?“

    Genial auch der Text: Es werden „elementare gesellschaftliche Kenntnisse vermittelt, etwa zu Grund-, Freiheits- und Menschenrechten, Demokratie, Konfliktvermeidung, Konfliktlösung, Unternehmensgründung und Betriebsführung“ … Unternehmensgründung & Betriebsführung! Krass ?

    https://gera.otz.de/web/gera/startseite/detail/-/specific/Rotary-Gera-macht-junge-Fluechtlinge-fit-fuer-die-Zukunft-1881690333

  12. Wer war 2014 Multikulti im Team.
    Die voll Integrierten und teilassimilierten Klose und Podolski
    Boateng , dessen Mutter Deutsche ist
    Und Özil der 0,0 integriert ist und auch nicht willig ist sich zu integrieren.

    Danach wurde die Nationalmannschaft komplett politisch vergewaltigt.
    Multikulti über alles. Das auch komplett ohne zu hinterfragen das es in Deutschland Menschen gibt die sich hier hervorragend integrieren und assimilieren. Dann aber auch Migranten gibt die nichts mit Deutschland und den Werten zu tun haben wollen versuchen zu 100% die alte Kultur der Eltern und Großeltern zu leben.

    Gündogan und Özil haben der Mannschaft geschadet
    Ebenso die politische Vergewaltigung. Wer nichts hat wofür er kämpft, gibt in letzter Hinsicht auch weniger. Jemand der sein Land liebt und komplett dahintersteht wird sich für sein Land den Arsch aufreißen bis zum geht nicht mehr.
    Je weniger hinter dem Land stehen, desto weniger Einsatz wird es am Ende geben.

    Hinzu kommt natürlich das dauerhafte Russland Bashing. Wenn Spieler zur WM fahren und schon Bewusst oder unterbewusst eingeimpft bekommen haben das die WM in einem Unrechtsstaat stattfindet und alles schlimm ist was passiert, der wird bewusst oder unterbewusst weniger geben.

    Alles Dinge die zum Teil mitverantwortlich für dieses leblose Auftreten waren.

    Hier noch ein schöner Bericht. Die Boatengs zwischen Weltruhm und Knast
    https://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article106387098/Die-Brueder-Boateng-zwischen-Weltruhm-und-Knast.html

    Wären die nicht Fußballer, würde kaum ein Deutscher gerne neben denen wohnen wollen.

  13. Der deutsche Kapitän des Rettungsschiffs „Lifeline“ Claus-Peter Reisch kommt am Montag auf Malta vor Gericht. Ihm werden Verfehlungen im Zusammenhang mit der Registrierung des Schiffes vorgeworfen.

    Das Boot hat keine Hochseezulassung, es ist als Sportboot in den Niederlanden registriert. Damit dürfte klar sein, dass hier illegal gehandelt wurde.

  14. Haremhab 29. Juni 2018 at 09:19
    CDU – Philipp Amthor aka Harry Potter macht Welle gegen Grüne und Linke

    https://www.youtube.com/watch?v=ezZcs2R55SI

    ——

    Kleinkind das trotzig versucht andere fertig zu machen. Bringt aber selber nichts auf die Reihe und rennt anderen hinterher. Große Fresse , weiß alles besser , macht aber selber das meiste falsch. Typisch für einen Teil der heutigen Generation

  15. Und vor allem sind sie in der Farbe der Saudis ins Feld gelaufen. Özil hat wieder demonstrativ nicht mitgesungen.
    Diese widerliche Islamisierung ist einfach nur zum Kotzen!
    Wo sind die normal denkenden Menschen in der Politik und den Medien?
    Was wir brauchen ist die AfD und ein Fox sender.

  16. ALLES NUR HEISSE LUFT!
    .
    Wer genau zuhört und ließt wird sehen, dass alle Bekundungen nur heiße Luft sind.
    .
    Da geht es nur um : könnte, prüfen, evtl., vielleicht, freiwillig… bla bla bla…
    .
    Es soll alles so weiter gehen mit der Invasion von Merkels Asylanten/Bestien… nur eben zeitverzögert und auf anderen Wegen nach Deutschland und Europa.. Kein Wort davon über Millionenfache Abschiebungen aus Deutschland oder Europa.. NICHTS.. Wir werden wieder gnadenlos VERARSCHT!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Nach zwölf Stunden Verhandlung
    .
    EU-Gipfel einigt sich auf Verschärfung der Asylpolitik
    .
    .
    Italien drohte mit Blockade, Merkel sitzt die CSU im Nacken: Die EU steht in der Flüchtlingspolitik unter Druck. Nach zähen Verhandlungen gibt es nun einen Kompromiss. Doch reicht er, um den deutschen Asylstreit zu befrieden?
    .
    Flüchtlingslager innerhalb und außerhalb der EU
    .
    Die Staaten verständigten sich in Brüssel unter anderem darauf, in der EU geschlossene Aufnahmelager für gerettete Bootsflüchtlinge einzurichten. Diese sollen in Ländern entstehen, die sich freiwillig dazu bereiterklären. Aus den Lagern heraus sollen die Menschen wiederum auf Staaten verteilt werden, die freiwillig mitmachen. Welche das sein könnten, ist bislang unklar.
    .
    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_84023384/merkel-in-bruessel-eu-gipfel-einigt-sich-auf-verschaerfung-der-asypolitik.html

  17. In dieser Truppe stimmte NICHTS!!!
    Das Trikot war eine Last, das Turnier war eine Qual, für ihr Land zu spielen war eine Unmöglichkeit.
    Die Presse ist sich ja schon einig, die AfD spaltet nicht nur das Land, sondern auch die Gurkentruppe.
    Man konnte förmlich in jeder Bewegungsverweigerung sehen, wie wenig Bock jeder hatte sich für dieses Shithole zuhause auf die Knochen geben zu lassen. Da waren ihnen ihre Vereine und teuren Verträge wichtiger als die Ehre für ihr Land spielen zu dürfen.

    Es gab mal Zeiten, in denen war es eine befreiende Ehre für Deutschland spielen zu dürfen und jeder hat alles gegeben. In diesen Zeiten scheint es eine Art Bestrafung zu sein, sich schwarz rot gold überziehen zu müssen.
    Ja es ist wahr… unser Land schafft sich gerade ab, mit allem was dazugehört.

    Einzig Marco Reus tat mir ehrlich gesagt leid, da ist er einmal nicht verletzt und darf seine WM spielen und genau das passiert zur Unzeit. Hat sich am Schluss auch anstecken lassen und resigniert.

    Gute Nacht Deutschland

  18. Den Tagesspiegel Artikel kannte ich noch nicht. Er ist eine hervorragende Munition für PI ler, wenn es darum geht mit Multikultibesoffenen zu diskutieren. Die Argumente des Tagesspiegel für Multikulti sind einfach nur ein Schuss ins eigene Knie, wie man nach dem Ausscheiden „der Mannschaft“ unschwer erkennen kann.

  19. Bundespolizei verhindert Kindesentziehung in Füssen
    Iraker erneut unter Schleusungsverdacht

    Kemptener Bundespolizisten kontrollierten am Grenztunnel Füssen ein in Deutschland zugelassenes Fahrzeug. Die Insassen, ein irakischer Fahrer, seine Mutter sowie sein angeblicher Sohn, verfügten nicht über gültige Reisedokumente. Die Bundespolizisten stellten fest, dass der Minderjährige in Italien als vermisst gemeldet wurde.

    Ersten Ermittlungen zufolge war der Junge aus einer Wohngemeinschaft für Kinder in Meran abgängig. Bei dem 26-jährigen Fahrer handelte es sich nicht, wie zunächst angegeben, um den leiblichen Vater des Kindes. Zudem ist keiner der beiden Erwachsenen für den Jungen sorgeberechtigt.

    Bereits am 19. Juni stoppten Polizisten den Iraker mit seiner 63-jährigen Mutter im Bereich Rosenheim bei dem Versuch drei Syrer unerlaubt ins Land zu bringen. Auch hier war der Mann ohne gültige Reisedokumente und zudem mit einem gefälschten Führerschein unter-wegs.

    Der mutmaßliche Schleuser wird sich nun wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise, des Einschleusens von Ausländern und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich verantworten müssen.

    Die Bundespolizisten führten die beiden Erwachsenen ihren zuständigen Ausländerbehörden zu. Der Junge konnte dem Jugendamt übergeben werden. Unter Einbeziehung des Jugendgerichts wird nun seine Rückführung nach Italien geplant.

    http://www.allgaeuhit.de/Ostallgaeu-Fuessen-Bundespolizei-verhindert-Kindesentziehung-in-Fuessen-Iraker-erneut-unter-Schleusungsverdacht-article10027280.html

  20. Haremhab 29. Juni 2018 at 09:12

    Himmlers Tochter war bis in die 60er beim BND. Dort haben sich Nazis gesammelt.

    * * * * *

    Hört doch endlich mit diesem Nazi-Geschwafel auf!
    Sowohl mein Pfarrer, der mich drei Jahre nach Kriegsende getauft und später konfirmiert hat, als auch mein Volksschullehrer und der spätere Mittelschullehrer waren Mitglieder der NSDAP. Und diese Menschen habe ich als aufrechte, gebildete, ehrenwerte und rechtschaffene Menschen in Erinnerung.
    Allerdings waren sie noch nicht toleranzbesoffen.

  21. Die Zukunft Deutschlands, Europas und so weiter, entscheided sich nicht auf den Fußballfeldern und in den Sportarenen, sondern in den Amtsstuben der Staatschefs. Das heißt, in Deutschland, muß nicht Löw weg, sondern Merkel!

  22. Freya- 29. Juni 2018 at 09:34

    Stimmt. Nicht jeder braucht ein Abitur. Besser die Anforderungen anheben.

  23. „Mann“Schaft“?
    geht gar nicht
    – Mann geht grundsätzlich nicht
    -Schaft ist phallisch aufgeladen
    bitte, wie sollen diese Kicker*xxx
    denn zukünftig benannt werden?

  24. „Machen wir aus Europa die Schweiz“, führen wir die direkte Demokratie, Volkabstimmungen ein; denn die repräsentative Demokratie ist Betrug – das Volk wählt, aber das Geld regiert, da Menschen käuflich sind!

  25. Fußball-WM, zum zweiten: Der Tagesspiegel trompetete am 17. Juni: „Der WM-Titel 2014 war das alleinige Verdienst einer multiethnischen Fußballmannschaft. Das Team ist der beste Beweis dafür, wie grotesk das Verlangen nach einer bewahrenswerten deutschen Identität ist.“
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    LinksGrünes Gewäsch von Internationalisten im „Tagesspiegel“.
    Bewahrenswert ist die Geschichte, Kultur und Identität der Deutschen, wozu sich sebstverständlich auch jeder Paß-Deutsche zu bekennen hat. Demzufolge tritt auf einer internationalen Fußball-Veranstaltung (WM) eine deutsche Nationalmannschaft auf, die auch auf ihren Trikots mit den Farben der Bundesflagge als solche erkennbar ist.
    Spieler, Trainer und andere Offizielle, die das anders sehen, können mit einer neutralen „Mannschaft“ auftreten, sollten, bitteschön, dann aber jeden Zusammenhang mit Deutschland vermeiden.
    Das Ergebnis der „Mannschaft“ in Russland zeigt auf, dass den Spielern total abhanden gekommen ist, wofür sie auf dem Platz stehen : Für das Ansehen einer Deutschen Nation, für die es sich allemal zu kämpfen lohnt !!

    Im übrigen wurden auf dem EU-Gipfel am 29.06.2018 zwar die Verlängerung der Sanktionen gegen Russland um weitere 6 Monate vereinbart ——- aber keine griffigen Vereinbarungen zur Migrationsproblematik, damit das globalistische Programm weiter durchgeführt werden kann.

  26. Freya- 29. Juni 2018 at 09:52

    „Vor deutschen Männern hat niemand mehr Respekt. Kein Wunder, was für eklige Kasper und Weicheier!“

    korrekt!

  27. @ Haremhab 29. Juni 2018 at 09:48
    Willkommen beim BAMF

    Entgegen Soldaten-Eid: „Ich schwöre, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, so wahr mir Gott helfe.“

    SIEHE

    Flüchtlingshilfe – der größte Inlandseinsatz der Bundeswehr (29.06.2016)
    Eine Million Mahlzeiten, 2,2 Millionen Stunden Arbeit: Ein interner Bericht zeigt, wie die Soldaten den Flüchtlingen geholfen haben.

    BAMF kann glänzen – dank der Bundeswehr

    Dass gerade das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) eine bessere Figur denn je macht und mit einer höheren Schlagzahl glänzt, liegt nicht zuletzt an ihrer faktischen Reservearmee – an der Bundeswehr. Anfangs halfen die Soldaten vor allem bei der Registrierung, heute unterstützen sie das BAMF vornehmlich dabei, die Asylanträge zu bearbeiten.

    Wie viel Geld die Flüchtlingshilfe gekostet hat, ist unklar. Eine Endabrechnung liegt nicht vor.

    https://www.morgenpost.de/politik/article207746489/Fluechtlingshilfe-der-groesste-Inlandseinsatz-der-Bundeswehr.html

  28. Eurabier 29. Juni 2018 at 09:15

    ….
    Aber so kennen wir die Türkei, welche dem Deutschen Reich erst im März 1945 den Krieg erklärte, um auch ganz sicher zu sein, zu den Siegern zu gehören.

    Interessantes Detail. Allerdings war die Kriegserklärung an Deutschland und Japan „schon“ am 23.02.45 (lt Wikipedia).

  29. „Die Mannschaft“ hat doch nur verloren, weil alle den Ösil so fertig gemacht haben.
    Boateng hatte sich zwar noch „geopfert“, wie es Berti Vogts ausdrückte, indem er mit seiner gelben Karte extra noch mal in einen gegnerischen Spieler gerannt ist – doch auch dieses „Opfer“ war vergebens.

    Die bösen deutschen Fans sind schuld – und die Russen natürlich.

  30. Die „Einigung“ auf dem EU-Gipfel für Migration ist eine einzige Lachnummer mit traurigem Hintergrund!

    Diese „Einigung“ bedeutet noch mehr Asylbetrüger für Deutschland.

    Und wir wenden bereits ca. 20 % unseres gesamten Steueraufkommens für die Durchfütterung von Asylbetrügern auf!

  31. FoCS 29. Juni 2018 at 10:07

    Oh, sogar noch eine Woche früher, wie heldenhaft, diese Turkmohammedaner!

  32. „Der Höchste ist schließlich genau so altweißmaskulnazgûlsexistischschlimm wie der Längste!“

    Herbert Redlich meint:
    „`Ne Rübe ist kein Rettich…“

    Der Bürzel meint:
    Das Russland n a c h Michail Gorbatschows Glasnost und Perestroika ist das Russland v o r
    seinem Wirken.
    Der Bauch auch.
    Der Bürzel kann auch „ironisch“.
    Der Bauch auch.
    Und noch etwas sagt ihm sein (Bauchgefühl)
    “ Das Gorbatschow Putin bei seinem Weg zum Präsidenten sehr stark unterstützt hat,
    scheint kein Zufall zu sein.“

    „…scheint kein Zufall zu sein…“
    …der kann auch „ironisch“.

  33. Von dem was Orban auf dem EU-Gipfel sagte, hat unsere Kuffnuckenkanzlerin kein Wort erwähnt!
    Das ganze ist eine Lachnummer wie von der Muppetshow!

  34. Das „National-“ aus der „Mannschaft“ wurde vor ein paar Jahren ohne viel Federlesens einfach abgeschafft. Die Fans wurden dazu nicht befragt oder gar zur Abstimmung gebeten, denn die hätten dem was gehustet. Man hat den Eindruck, so wie das Land neuerdings regiert wird, ist mit Deutschland als ganzes bereits das gleiche passiert.

  35. Eurabier 29. Juni 2018 at 10:13 :
    Es ging mir nur darum, das korrekte Datum festzuhalten. Damit wollte ich nicht sagen, dass dies einen nennenswerten Unterschied ausmacht.

  36. Als man in Moskau auf dem Roten Platz die fröhlichen und sorglosen Multikulti Feiernden sah, ohne islamische Kultureinflüsse, da wurde man richtig neidisch, schwelgte in Erinnerungen wie es einmal in Deutschland war, bevor eine verrückte Regierung das Land ins Kultur-Chaos stürzte!

    Wie Moskau zeigt: Multikulti ist schön, aber nur ohne Islam!

  37. Bei keiner einzigen Mannschaft hat das Publikum bei jedem Ballkontakt gepfiffen – und es waren meiner Ansicht nach nicht die gegnerischen Anhänger, die das getan haben! Ansonsten, die toitsche Mannschaft: Multikulti, doof, eingeweicht, undeutsch, konteranfällig wie noch nie und mit Manuel Neuer als begnadetem Stürmer! Zugegebenermaßen haben auch Portugal oder Spanien schlecht gespielt, sind letztendlich jedoch weitergekommen..!

  38. Dabei wurde ja wirklich viel versucht.
    Das 1:0 für Südkorea wurde erst nicht gegeben.
    6 Minuten Nachspielzeit, obwohl gar nix los war, wie denn auch, war ja nix los auf m Platz und sogar Mr Kommentator ging deshalb von weniger als 5 Minuten aus.

    Ist auch symptomatisch. Alles Gemauschel.

    Die Spieler sind genervt, weil die Medien Erdogate so aufgebauscht haben, die Kommentatoren sind nun beleidigt, weil sie weniger Spaß an der weiteren Arbeit haben.
    Kein Pflichtbewusstsein mehr denen gegenüber, die sie alle so hoch bezahlen, dass sie überhaupt so viel Knete auf der Kante haben, dass sie offensichtlich meinen, arrogant werden zu dürfen.

    Die Beziehen alles immer auf sich gegenseitig. Immer dasselbe Spiel. So tun, als bestünde Opposition. Wie Polizei/’Anti’fa, oder Politiker/Nachrichtensprecher
    Dabei arbeiten ALLE von UNS BEZAHLT, fürs SYSTEM.

  39. Die Löw- Migrantschaft hat es sich nicht anders verdient, das ganze Getue und Gemacht drumherum war mehr als unterirdisch.

    Abwarten, analysieren blablabla… Löw wird weitermachen, fragt sich nur – mit wem? Solche Perönlichkeiten wie zur WM 1990 wird es nicht mehr geben. Guckt sie euch an, all die Weicheier!

  40. Wenn der DFB im Vorfeld der WM ohne Not den Vertrag mit Löw verlängert,
    ist das unlogisch.
    Jeder dumme Deutsche hätte damit bis nach der WM gewartet.
    Außer Löw ist wertvoller als Gold.

    Irgendwas stinkt hier.

  41. Freya- 29. Juni 2018 at 09:30
    Der deutsche Kapitän des Rettungsschiffs „Lifeline“ Claus-Peter Reisch kommt am Montag auf Malta vor Gericht. Ihm werden Verfehlungen im Zusammenhang mit der Registrierung des Schiffes vorgeworfen.

    Das Boot hat keine Hochseezulassung, es ist als Sportboot in den Niederlanden registriert. Damit dürfte klar sein, dass hier illegal gehandelt wurde.

    ———-
    Es wird ausgehen, wie das Hornberger Schießen, denn nicht die Schleppertätigkeit kommt vor Gericht, sondern er ist mit seinen Boot zu weit rausgefahren !

  42. @ jeanette 29. Juni 2018 at 10:22

    Wie Moskau zeigt: Multikulti ist schön, aber nur ohne Islam!

    Kaum ein Land ist mehr Multikulti wie Russland!

    Rund 50 Millionen Russen sind Moslems.

    Putin bezog grundsätzlich Position für den Charakter Russlands als multiethnisches und multireligiöses Land.

    https://www.youtube.com/watch?v=2A5Y8JtOLFE

  43. Klonovsky geizt mit Namen (auch mit denen seiner Leser, nebenbei), ich will doch wissen, wer genau sich beim „Tagesspiegel“ bis auf die Knochen blamiert hat. Es ist ein Bub namens Hannes Soltau, Volontär ebenda, kriegt übrigens auch von den Lesern eins übergebraten, gleich der Erste schreibt:

    Woher kommt nur diese abgrundtiefe Hass auf die eigene Identität? Dieser Artikel verschlägt einem die Sprache. Würde jemand so schreiben über die „türkische Identität“ oder die „jüdische Identität“?

    https://www.tagesspiegel.de/politik/fussball-wm-mitfiebern-aus-guten-gruenden/22699304.html

    Ansonsten empfehle ich den Kommentar von FAZ-Sportredakteur Christian Kamp, der schreibt (meine Rede von gestern): „Die Inszenierung als Markenartikel und die von weltmeisterlicher Hybris zeugende Attitüde lassen das DFB-Team für viele abgehoben erscheinen. Der höchste Preis der desaströsen WM ist, dass die Institution Nationalmannschaft Schaden genommen hat.“ Und Leser Jonas Müller-Hübenthal ergänzt:

    Hier sieht man, wohin es führt, wenn Marketingüberfrachtung und Aufladung mit einer politischen Agenda anstelle des Leistungsprinzips stehen. Im Fußball ist dies meines Erachtens noch „sportlich hinnehmbar“, aber wenn auch in der normalen Wirtschaft Quotenregelungen für Gender und Migrationshintergrund über dem Leistungsprinzip stehen, ja sogar in der großen Politik die Moral weit über dem Gesetz steht, dann darf man den Niedergang der „Mannschaft“ als symptomatisch für „Deutschland schafft sich ab“ sehen.

    http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball-wm/deutsches-team/absturz-der-deutschen-fussball-nationalelf-bei-der-wm-kommentar-15664934.html#void

  44. Drohnenpilot 29. Juni 2018 at 09:36

    „Diese sollen in Ländern entstehen, die sich freiwillig dazu bereiterklären.“

    Bayern?

    „Aus den Lagern heraus sollen die Menschen wiederum auf Staaten verteilt werden, die freiwillig mitmachen.“

    Doitschelan?

    „Welche das sein könnten, ist bislang unklar.“

    Finde ich nicht.

  45. OT

    „Schuldkult“ als Ersatzreligion?

    Frank Vollmer (Rheinische Post):

    […]… ist es ein Angriff auf das Fundament bundesrepublikanischer Identität. Auf der Erinnerung an den Holocaust gründet das historische Selbstverständnis der Bundesrepublik, der Ruf „Nie wieder!“ ist ihr Staatsmotto. Dieser Konsens, der im Rang eines zivilreligiösen Bekenntnisses steht, war unerschütterlich, bis die AfD kam. Sie will das „Nie wieder“ durch ein „Lass gut sein“ ersetzen.

    Damit ist auch klar, dass die Historiker den Schlüssel der nun fälligen Debatte besitzen. Sie sind die neuen Theologen: Sie müssen das Fundament des geistigen Überbaus liefern, dessen Eckstein Auschwitz bleibt. Der Schlussstrich ist keine Option. Sie müssen erklären, wie die Bundesrepublik ihre Identität weiter aus der Erinnerung an den Nationalsozialismus gewinnen kann. Die Frage ist bisher unbeantwortet, und die AfD stößt in diese Lücke.

    https://rp-online.de/politik/deutschland/warum-historiker-die-neuen-theologen-sind_aid-23591377

    Das Kommentieren des Artikels ist nicht möglich!

    – Gauland hat sich explizit zur Verantwortung für den NS bekannt
    – Auschwitz ist kein positiver, kein identitätsstiftender „Gründungsmythos“ für die BRD

  46. Die ganze NATIONALELF ist ein unkoordinierte Haufen. Der eine singt die Nationalhymne der andere steht teilnahmslos daneben. Der eine ist stolz auf sein Trikot, der andere fühlt sich „unwohl“ in seiner Trikot-Haut, so wie ein Junge in rosa Hosen! Wie soll dort ein Gemeinschaftsgeist entstehen? Der eine isst sei Schnitzel, der andere sieht angewidert zu! Schöne Krafttruppe!

    Diese Truppe hat sogar JOGI LÖW in den Abgrund gestürzt, nicht er die Truppe, sondern die Truppe ihn! So hat er schon wie ein Koch in Kriegszeiten, als die Nahrung knapp war, versucht das optimale Gericht mit dem Vorhandenen zu kochen! Aber zaubern kann auch ein LÖW nicht!

    Der LÖW hat seine Schuldigkeit getan! Der LÖW kann gehen!

  47. Wenn die Medien das Thema Özil/Gündo/Erdo so aufnehmen und hochfahren, ist das eigentlich das beste Zeichen dafür, dass DAS nicht das eigentliche Problem ist.

    Das eigentliche Problem ist
    Dass Doppelpässe existieren (nicht beim Fußball)
    Dass Özil die Hadsch gemacht hat und das ein Zeichen ist , dass er seinen Glauben sehr ernst nimmt, welcher gegensätzlich zu unserem Wertesystem (Glauben/Grundgesetz) steht, ja UNS ALS LEBENSUNWERTE WESEN ANSIEHT, und dennoch in der Deutschen Nationalmannschaft mitwirken darf.

    Wen der wählt, oder verehrt oder auf wen der sich einen runterholt, ist mir doch völlig egal, im Grunde.

  48. Leider muss man auch den ganzen Fußballfans einen großen Vorwurf machen, die zum größten Teil gedankenlos aus Fußballspielern Millionäre gemacht haben und die denn fetten Fußballmillionären trotzdem immer wieder Schmalz an den fetten Arsch schmierten!

  49. Freya- 29. Juni 2018 at 10:32

    „Jogi Löw würde gerne zurücktreten, aber wartet noch auf eine europäische Lösung.“

    geiler kommentar!

  50. Jungs immer mit der Ruhe! Spätestens 2022 wird unsere Mannschaft wieder voll dabei sein!
    Bis dahin werden sich Rüdiger und Can entwickelt haben und sie werden uns helfen.

  51. Gestern klang auch an, dass es Grüppchenbildung gab in Die Mannschaft.
    Immer, wenn in einem Deutschen Gefüge Schulklasse, Verein, usw ein paar Schwarze sind, tun die sich automatisch zusammen. Du, als Weisser, hast dann die Möglichkeit, dich DAZUZUGESELLEN. Tust du das nicht, bist du schonmal latent Rassist.
    Andere Grüppchen dieser Art sind Moslems,Türken.

    Das ist das, wie ich es kenne und das fiel mir direkt dazu ein.

  52. Freya- 29. Juni 2018 at 10:29

    @ jeanette 29. Juni 2018 at 10:22

    Wie Moskau zeigt: Multikulti ist schön, aber nur ohne Islam!
    ——————————————————————

    Aber die waren nicht bei diesem Fest auf dem ROTEN PLATZ beim FUSSBALL!

  53. Alles andere als der sofortige Rücktritt der Jogi-BIERhoff-Grindel Merkelschleimer und Erdogan Anbeter war / ist undiskutabel. (Okay okay Harakiri wär auch ne Lösung)

  54. Es war doch ein WNDER, dass unsere “ MANNSCHAFTSSPIELER “ ihre
    HANDY’S in der Kabine gelassen haben, während des Spiels!

    „Es hätte womöglich der Luxus Immobilien- oder Luxusautohändler anrufen
    können!“

  55. 1. Freya- 29. Juni 2018 at 10:29
    @ jeanette 29. Juni 2018 at 10:22
    Wie Moskau zeigt: Multikulti ist schön, aber nur ohne Islam!

    Kaum ein Land ist mehr Multikulti wie Russland!
    Rund 50 Millionen Russen sind Moslems.
    ——————————————-

    RUSSIA TODAY schätzt den Anteil der Muslime in der Bevölkerung auf 15%

  56. Michael Klonovsky hat vollkommen recht damit, das frühe ausscheiden sogar schon in Vorrunde ist der exakte Spiegel der aktuellen Gesellschaft und ihrer z.Z. mangelnden Leistungsfähigkeit/bereitschaft (BER-Flughafen, Elbphilharmonie Hamburg).
    Man „hängt ab“ und „chillt“, bekommt nichts gebacken, heiratet nicht und bekommt auch keine Kinder, es wird ewig „studiert“ und man hat keinen Plan.

  57. Was funktioniert noch in D….?
    Regierung Desaster, Berliner Flughafen Schande, Stuttgarter Bahnhof unterirdisch , Straßenzustände erschreckend, Verkehr Horror, Sport lächerlich usw.
    Als jemand, der nicht mehr in Deutschland lebt, betrachte ich Deutschland mit immer größerem Befremden, so als würde man eine Suizidsekte beobachten.

  58. Und ‚Männer‘, die sich Trikots anziehen….wwwooowwww….ich bin Kroos…nee…lieber noch Podolski…..und sich dann weinend in die Arme sinken, weil DieMannschaft raus fliegt, nee, ich weiß nicht, jämmerlich ist das in Anbetracht dessen, was gerade im Land los ist.

    Die Armen Flüchtlinge
    Und Verfolgten Moslems.
    Die Demokratie Geht Flöten
    Die Afd Hat Die Ganzen Jahre Mies Regiert
    Europa Bricht…………Auseinander

    Und die flennen nun deswegen?

    (Sarkasmus)

  59. Haremhab: Himmlers Tochter beim BND ? Na und das wollten doch die USA so, die haben doch nach 1945 Kriegsende sich das Wissen von Gehlen (Fremde Heere Ost) & Co. gesichert, nachdem die Russen erst Freund der USA dann Feind der USA waren direkt nach dem WK II Der BND gibt auch heute noch alles an die Alliierten weiter was er abschöpft weltweit. Der Internetknoten Frankfurt wird komplett gescannt, alles an die USA weiter geleitet

  60. lorbas 29. Juni 2018 at 10:54
    Michael Klonovsky hat vollkommen recht damit, das frühe ausscheiden sogar schon in Vorrunde ist der exakte Spiegel der aktuellen Gesellschaft und ihrer z.Z. mangelnden Leistungsfähigkeit/bereitschaft (BER-Flughafen, Elbphilharmonie Hamburg).
    Man „hängt ab“ und „chillt“, bekommt nichts gebacken, heiratet nicht und bekommt auch keine Kinder, es wird ewig „studiert“ und man hat keinen Plan.
    —- das nennnt man Staetroemiche Dekadenz. Ich wurde sagen- Degeneration.

  61. Shinzo 29. Juni 2018 at 10:45

    Gestern klang auch an, dass es Grüppchenbildung gab in Die Mannschaft.
    Immer, wenn in einem Deutschen Gefüge Schulklasse, Verein, usw ein paar Schwarze sind, tun die sich automatisch zusammen. Du, als Weißer, hast dann die Möglichkeit, dich DAZUZUGESELLEN. Tust du das nicht, bist du schonmal latent Rassist.
    Andere Grüppchen dieser Art sind Moslems,Türken.

    Das ist das, wie ich es kenne und das fiel mir direkt dazu ein.

    So sieht es aus und genau bei dieser Neger/Türken/Moslem Grüppchenbildung sinkt die Leistung. Was durch das Scheitern in der Vorrunde ebenfalls bewiesen ist.
    Bei Glubschauge und dem anderen Erdogan Bewunderer hätte man sofort die Reissleine ziehen müssen.
    Nein was macht man, es werden die Zuschauer und Kritiker angegangen. Auch das hat die Stimmung im Land schon stark geschwächt.
    Belege dafür sind die sog. „Fanartikel“ die wie Blei als Ladenhüter unverkauft in den Geschäften liegen sowie die wenigen Fahnen und Fähnchen an den Autos im Land. Kein Vergleich zu 2014.
    Alles was mal gut war in diesem Land das wird an die Wand gefahren und systematisch kaputt gemacht.

  62. Der Löwe, der Frosch und der Wahngündo sind aber auch in einer fiesen Zwickmühle!
    Auf der einen Seite der türk Freundschafts-berater-verein namens „Eine Hand wäscht die andere“, die hohen Investitionen die bereits in der Türkei getätigt wurden und das berechtigte Interesse des protegierenden Diktators ERDOLFWAHN an „Gegenleistungen“.
    Auf der anderen Seite der Erfolgsdruck von STASI Mehr-KILL damit im Schatten eines DEUTSCHEN Erfolges noch viele DEUTSCHfeindliche Gesetze und Verordnungen durchgepeitscht werden können.

  63. lorbas 29. Juni 2018 at 10:54
    Michael Klonovsky hat vollkommen recht damit, das frühe ausscheiden sogar schon in Vorrunde ist der exakte Spiegel der aktuellen Gesellschaft und ihrer z.Z. mangelnden Leistungsfähigkeit/bereitschaft (BER-Flughafen, Elbphilharmonie Hamburg).
    Man „hängt ab“ und „chillt“, bekommt nichts gebacken, heiratet nicht und bekommt auch keine Kinder, es wird ewig „studiert“ und man hat keinen Plan.
    —- das nennnt man Staetroemiche Dekadenz. Ich wurde sagen- Degeneration.
    das ist schon lange zu beobachten- Schahm von eigene Geschichte, eigene Vorfahren, Ablehnung seiner Kultur, schoenste Deutsche Lieder wurden verspottet und ausgelacht. Liebe zu allem Fremden- minderwertigem. Verherrlichung von Affenmenschen… Wegwerfen von Traditionen, Familie, Ehre.Und so weiter. In so eine Gesellschaft moechte ich persoenlich nicht leben egal wie fett sind die Toepfe Stattlichen Allmosen.

  64. wernergerman 29. Juni 2018 at 10:59

    lorbas 29. Juni 2018 at 10:54

    —- das nennnt man Spaetroemische Dekadenz. Ich wurde sagen- Degeneration.

    „Wer dem Volk anstrengungslosen Wohlstand verspricht, lädt zu spätrömischer Dekadenz ein.“

    „Wer „Der Mannschaft“ anstrengungslose und erfolgreiche Fussballspiele verspricht, lädt zu spätrömischer Dekadenz ein.“

  65. Das ist keine Nationalmannschaft. Das ist eine zusammengewürfelte Regenbogentruppe von Schwulen, Türken, Negern und Arabern.

    Die haben schon 2014 nur mit viel Los-, Turnier- und Finalglück gewonnen. Seitdem hielten sie sich für die Inkarnation der schönen neuen Welt, des Fußballs sowieso. Dem deutschen Doofmichel, dessen einziger wahrer Lebensinhalt der Fußball war und bleibt, wurde gleichzeitig eingeimpft, daß die einzige Zukunft nur multikulti, tolerant, weltoffen und antinational sein kann.

    Wenn die so weiterwursteln. gibt es 2022 wieder ein Debakel.

    Mein Vorschlag: Komplette Entlassung von Löw, Bierhoff und ihrem gesamten Dunstkreis. In Zukunft keine Paßdeutschen, Quotenneger, Musels usw. in der Nationalmannschaft. Rückbenennung in „Deutsche Nationalmannschaft“. Fehlerfreies Singen der Hymne ist Pflicht (ich würde für die erste Strophe plädieren), Wer dabei ein gelangweiltes Gesicht zeigt, wird sofort ausgewechselt und kann nach Hause fahren.

    Es ist doch nicht zu glauben. Der größte Sportverband der Welt schafft es nicht, elf deutsche Spieler auf den Platz zu stellen. Wofür rackern sich denn die deutschen Kinder ab der F-Jugend ab, wenn sie bei der WM einen Özil oder Boateng als Vertreter ihres Landes vorgesetzt kriegen?

  66. Als wir noch eine Nationalmannschaft hatten, da war der Schriftzug der Regierungsmaschinen noch „Luftwaffe“.

    Dann kamen die rotzgrünen Nichtnutze, machten aus der Nationalmannschaft die IslaMannschaft und schafften den Schritzug am Kanzlerairbus ab…..

    Und so geht das eine wie das andere den Bach herunter:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article178365424/Bundeswehr-Die-Luftwaffe-befindet-sich-an-einem-Tiefpunkt.html?wtrid=onsite.onsitesearch

    „Die Luftwaffe befindet sich an einem Tiefpunkt“

    Bei den Flugzeugen der deutschen Bundeswehr fehlen Einsatzteile, oder die Maschinen sind nicht dort, wo sie sein sollten, weil sie repariert werden müssen. Der neue Luftwaffen-Chef appelliert an den Bundestag.

  67. Vier der fünf letzten amtierenden Weltmeister schieden beim Folgeturnier in der Vorrunde aus.

    Es ist ein Unterschied, ob man noch nie Weltmeister war und es werden will oder ob man Weltmeister ist und es noch einmal werden will.

    Satte Löwen laufen langsam.

  68. lorbas 29. Juni 2018 at 10:54
    Michael Klonovsky hat vollkommen recht damit, das frühe ausscheiden sogar schon in Vorrunde ist der exakte Spiegel der aktuellen Gesellschaft und ihrer z.Z. mangelnden Leistungsfähigkeit/bereitschaft (BER-Flughafen, Elbphilharmonie Hamburg).
    Man „hängt ab“ und „chillt“, bekommt nichts gebacken, heiratet nicht und bekommt auch keine Kinder, es wird ewig „studiert“ und man hat keinen Plan.
    —- das nennnt man Staetroemiche Dekadenz. Ich wurde sagen- Degeneration.
    das ist schon lange zu beobachten- Schahm von eigene Geschichte, eigene Vorfahren, Ablehnung seiner Kultur, schoenste Deutsche Lieder wurden verspottet und ausgelacht. Liebe zu allem Fremden- minderwertigem. Verherrlichung von Affenmenschen… Wegwerfen von Traditionen, Familie, Ehre.Und so weiter. In so eine Gesellschaft moechte ich persoenlich nicht leben egal wie fett sind die Toepfe Stattlichen Allmosen.
    Es fing an vor 70 Jahren mit dem Verherrlichung von USA Affenmenschen und deren “Kultur“ und setzt sich vort mit Verherrlichung von Afroaffen. Wann werdet ihr da die erste BRD Genitalverstuemmellungs Klinik einweihen? Wenn schon , dann schon! Mc Donalds und Cola+ Doener- Schischabars habt ihr schon!

  69. Als „les bleus“ zu islamischen „les noirs“ wurden, ging es linksrheinisch bergab!

  70. die mannschaft von schland hat gespielt wie : flasche leer ! und das auch noch in zeitlupe,wie bela reti meinte.null bock und zuviel kohle im säckl.die ossis sind da für nen wartburg tourist(ddr-auto)aber noch gerannt….

  71. lorbas 29. Juni 2018 at 11:07
    wernergerman 29. Juni 2018 at 10:59

    Mit einem Wort:
    W O H L S T A N D S D E G E N E R I E R T !

  72. Eurabier 29. Juni 2018 at 11:17
    „Die Luftwaffe befindet sich an einem Tiefpunkt“

    Bei den Flugzeugen der deutschen Bundeswehr fehlen Einsatzteile, oder die Maschinen sind nicht dort, wo sie sein sollten, weil sie repariert werden müssen. Der neue Luftwaffen-Chef appelliert an den Bundestag.
    — Und Gott sei dank! werden hoffentlich verpissen aus unseren Laender in Baltikum! da habt Ihr nichts zu suchen! Hoert, Bunte Sorossche Truppe!

  73. Natürlich gibt es für dieses politisch grün verschissene Buntland für Sportler keinen Grund seinen Sport mit Stolz auszuüben.

  74. Lechfeld 29. Juni 2018 at 11:15
    Das ist keine Nationalmannschaft. Das ist eine zusammengewürfelte Regenbogentruppe von Schwulen, Türken, Negern und Arabern.
    Mein Vorschlag: Komplette Entlassung von Löw, Bierhoff und ihrem gesamten Dunstkreis. In Zukunft keine Paßdeutschen, Quotenneger, Musels usw. in der Nationalmannschaft. Rückbenennung in „Deutsche Nationalmannschaft“. Fehlerfreies Singen der Hymne ist Pflicht (ich würde für die erste Strophe plädieren), Wer dabei ein gelangweiltes Gesicht zeigt, wird sofort ausgewechselt und kann nach Hause fahren.
    Richtig so! was ist das fuer eine Hymne aus die bieleibig nach Politische Konjunktur Woerte und ganze Stropfen ausradiert werden?! Was ist das fuer ein “Land“ der so was mit sich machen laesst???!!

  75. Das grüne Auswärtstrikot gibt es schon seit mindestens 30 Jahren. Die Aufregung darüber ist wenig sinnvoll.

  76. nachtrag zu 11.23 ! die russen (dynamo moskau) sollen mal in der halbzeit ein telegramm bekommen haben:SOS-sieg oder sibirien ……irgenwann im kalten krieg.

  77. Die Merkelpresse jubelt, Merkel hat anscheinend irgendeinen faulen europäischen Deal auf Kosten und zum Nachteil Deutschlands ausgehandelt. Was da jetzt neu und anders sein soll, erschließt sich mir nicht. Es wird aber wohl reichen, damit Drehhofer seine Schmierenkomödie einstellt und weitergemerkelt werden kann.

  78. Alle unpolitischen Leute sind derselben Meinung: Abbild des Landes, was ich auch schon hier geschrieben habe. Frauen sagen, sie hätten Spathetti kochen können, so langsam haben die Fussballer gespielt. Keine Eier mehr wie das ganze Land. Umerzogen von rot-grün-Merkel zu lahm und satt. So reden die Leute und keine AfD -Wähler! Wie die Schüler im Land, so die Fussballer. Wie gesagt, so redet ein ganzer Verein im Land!

  79. schnullibulli 29. Juni 2018 at 11:34
    nachtrag zu 11.23 ! die russen (dynamo moskau) sollen mal in der halbzeit ein telegramm bekommen haben:SOS-sieg oder sibirien ……irgenwann im kalten krieg.
    — mein lieber Freund, rede nicht ueber Sachen die Du nicht verstehest!
    Ich kenne Russen .Ist ein ehrenwertes, patriotisches , gesundes Volk. Von dem sollt Ihr noch sehr viell laernen.

  80. And the winner is ..die AfD. Die Meinungshoheit hat jetzt seit dem EU-Gipfel die AfD. Viele Ziele sind anfänglich bedient worden. Seehofers CSU geht auch den AfD-Weg. Merkel ebenso und wird zum Wendehals. Die EU mit Kurz und Italien und Orban folgt! Die Stimmung kippt und wird noch mehr kippen. Meinungshoheit hat die AfD!. Weiter so! Wenn Merkel noch 3 Jahre dran bleiben, kommt die AfD auf über 20%! Weiter so!

  81. zu muddis auf einigung gequälte EU : mann kann drauf warten bis irgenein links-grüner das wort : concentrations-camps in den mund nimmt . meine die auffangzentren oder wie die auch immer genannt werden mögen.

  82. Lechfeld hat alles gesagt!
    100% richtig

    Kasperl Drehhofer fällt am Sonntag wieder um,
    und alles geht genau so weiter wie gehabt.

    Im Oktober sind die nächsten Wahlen!

  83. „altweißmaskulnazgûlsexistischschlimm“ – ich lach mich schlapp. Das Wort werde ich in mein Vokabular aufnehmen. Das ist genial (wie der ganze Artikel).

  84. Wenn es tatsächlich stimmt das Herr Löw schwul ist und der kleine „Froschkönig Özil“ seine Lieblingsmärchenfigur sollte Herr Löw dazu stehen, es wäre eine Erklärung dafür das Özil dauergesetzt ist ohne jede, zumindest sportliche, Gegenleistung. Ich habe ganz bestimmz nichts gegen gleichgeschlechtliche Beziehungen, im Gegenteil, soll jeder leben wie er möchte, sofern er anderen danit nicht schadet, wenn er nicht im Rampenlicht der Öffentlichkeit steht, es gibt da zwar auch ein Recht auf Privatspähre, aber eben nur bedingt. Ich wünsche mir eine „deutsche Fußballnationalmannschaft“ zurück die den Namen auch verdient und stolz darauf ist für eine ehemals große Nation Fussball spielen zu dürfen und sich entsprechend den A…. aufreisst
    Ich denke bei einem Großteil der Mannschaft ist der nächste Friseurtermin, Tattoostudio oder Autohaus wichtiger als der nächste Gegner. Ich kann nur sagen ein Großteil der Spieler sind verwöhnte, hochstilisierte Weicheier in Reinkultur.
    Wenn ich an meine Jugend denke, mit dem Fahrrad manchmal 20 km zum Auswärtsspiel gefahren, im Freien umgezogen, oder dem Bebenzimmer einer Gastwirtschaft, sofern es eine gab, dann Fußball gespielt

  85. Drängt sich auf der Vergleich. Diese „Mannschaft“ ist ein Abziehbild unseres Landes, bzw. dessen, was daraus geworden ist. Symptomatisch, dass uns insbesondere diese beiden Türken in den Abgrund gezogen haben. Deren Anbiederung an Erdogan hat das Klima von Anfang an völlig vergiftet. Ich denke nicht, dass Deutschland noch einmal zu alter Stärke zurück finden wird, weder beim Fußball noch überhaupt, denn über allem schwebt der Ungeist von Multi-Kulti, dem größten Missverständnis unserer Tage.

  86. ….ups war noch nicht ganz fertig….dann wieder nach Hause geradelt, bei jedem Wetter, für uns war das normal, es hat keiner gejammert, im Gegenteil, es hat die Mannschaft zusammengeschweißt…

  87. zu wernergerman 11:38 ! als ossi kenne ich sie (die russen) sehr genau . die geschichte war im KALTEN KRIEG!muß wohl ein spiel gegen eine NATO-mannschaft oder so ähnlich gewesen sein.

  88. Eurabier 29. Juni 2018 at 10:56
    lorbas 29. Juni 2018 at 10:54

    Aber dafür haben wir 150 Genderprofessuren!

    So schlimm und bezeichnend die 150 Professuren sind, die Folgen sind das Problem. wo noch anzumerken ist das die meisten dieser Stellen mit Frauen besetzt sind. Dazu ebenso die Doktoren und ausgebildete die dort arbeiten. Da findet man die geballte akademische Frauenpower 😉 Meine hat zumindest Mathematik studiert und arbeitet produktiv. Wobei wir beim
    Kern des Problems sind. Diese 150 ProfInnen , Profxen oder wie auch immer die heißen , bilden jährlich 1000 Ende , meist Studentinnen aus. Diese werden z.b. bei VW eingestellt um alles Gendergerecht zu machen. Die mit Ihrer Arbeit sind 0,0 produktiv und verursachen nur Kosten. Lohnkosten, aber auch Kosten durch Maßnahmen die ergriffen werden
    Deutschland ächzt unter dem Fachkräftemangel. Wir brauchen Akademiker ohne Ende und leisten es uns Abertausende Genderwissenschaftler auszubilden nicht nichts produktives machen und nur Kosten verursachen.
    Zeitgleich steigt die Zahl der Teilzeitbeschäftigten, Menschen mit mehreren Jobs usw.
    Ebenso steigen die Zahl der armen Familien , armen Kinder auch in der autochthonen Gesellschaft.
    Ebenso steigt die Zahl der Tafeln auf bald 2000 Ausgabestellen und 1,5 Millionen Befürftiger

    Immer weniger die Produktiv sind und für das Wohl des Landes arbeiten

  89. Der alkoholkranke Crappa-Säufer FJW der „BLÖD“-Zeitung hat auch wieder paar Zeilen zum Jögi verfasst.

    „Lieber Jögi Löw,
    von: FRANZ JOSEF WAGNER
    veröffentlicht am
    28.06.2018 – 23:15 Uhr
    wenn ich jetzt schreibe, dass Sie zurücktreten sollen, dann ist mein Motiv nicht Rache, Vergeltung. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, wie Sie jetzt weitermachen wollen. Sie sind ein geschlagener Mann. Ihr Sieger-Charisma ist weg- geflogen wie aus einem geöffneten Fenster.
    Was wird bleiben von Jogi Löw?
    hre eng geschnittenen weißen Hemden, Ihre Glücksarmbänder am Handgelenk, Ihr Espresso, den Sie schlürften, Ihr Wuschelhaar wird
    bleiben und Ihr Weltmeistertitel.
    Es ist furchtbar, wenn man ein Mann von gestern wird. 58 Jahre alt, das Haar beginnt zu ergrauen.

    Jogi Löw ist alt geworden. Er ist müde. Ich wünsche Ihnen so viel Glück auf einer Liege auf Mallorca, wo die Sonne scheint.

    Herzlichst,

    F. J. Wagner“
    ————————————————————–

    Und ich wünsche mir von Ihnen bald keine „Post“ mehr lesen zu brauchen …
    Was so eine menschliche Leber veträgt ist schon erstaunlich.

  90. „Werte (!?) Frau Merkel,
    wie angesehen und beliebt
    (Deut)schland im Ausland ist,
    ersehen Sie aus folgender
    Schlagzeile:
    „Häme und Spott ergießen
    sich aus dem Ausland
    über Deutschland“
    Passt Ihnen gut in den Kram,
    nicht wahr?

    vielleicht wachen ja wenigstens
    unsere Gutmichel auf.“

  91. Lechfeld 29. Juni 2018 at 11:15
    Das ist keine Nationalmannschaft. Das ist eine zusammengewürfelte Regenbogentruppe von Schwulen, Türken, Negern und Arabern.
    _

    Schwule (im Gegensatz zu Arabern, Muslimen, anderen Kopftretern):
    – sind eine *ECHTE* MINORITÄT
    – können völlig integriert sein
    – können ganz normale Deutsche (Schweden, …) sein
    – können in der Gesellschaft normal beitragen

  92. Das sieht ein Blinder mit Krückstock. Die mangelnde Dominanz hat DE zum Dogma erklärt. Dumm, dümmer, deutsch.

  93. Nachtrag zu 10:30, Stichwort: Hochmut kommt vor dem Fall, was an dieser Stelle zu kurz kommt. Der Niedergang begann, als Bierhoff & Co. aus der deutschen Nationalmannschaft den Markenartikel „Die Mannschaft“ gemacht haben, was nichts mit Multikulti zu tun hatte, wie hier vermutet wird, sondern vor allem mit Überheblichkeit. Genauso überheblich war der Slogan, der den schwarzen Mannschaftsbus zierte: „Best Never Rest“, das „V“ als goldenes Victory-Zeichen hervorgehoben, was suggerieren sollte, dass wir den fünften WM-Titel so gut wie in der Tasche haben, Pustekuchen:

    https://www.sport.de/news/ne3209394/deutscher-teambus-bekommt-wm-slogan/

    Im Übrigen empfehle ich die FAZ.net-Leserbriefe (siehe oben), da steht alles drin, was es zum Thema zu sagen gibt, der vorläufig letzte stammt von Konrad Betzl:

    Für mich ist das eine Söldnertruppe, die – bunt zusammengewürfelt aus unterschiedlichen Vertragsverhältnisse –hier hätte was bringen sollen und es nicht geschafft hat. Warum soll sich der Einzelne hier auch besonders engagieren, wo er doch seine Brötchen (und das nicht zu knapp) normalerweise woanders verdient. Von denen sehe ich Deutschland nicht repräsentiert.

    http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball-wm/deutsches-team/absturz-der-deutschen-fussball-nationalelf-bei-der-wm-kommentar-15664934.html#void

  94. „Fußball-WM, zum zweiten: Der Tagesspiegel trompetete am 17. Juni: „Der WM-Titel 2014 war das alleinige Verdienst einer multiethnischen Fußballmannschaft. Das Team ist der beste Beweis dafür, wie grotesk das Verlangen nach einer bewahrenswerten deutschen Identität ist.““

    ———————————-
    Hätte die „Mannschaft“ ausschließlich aus Spielern nichtdeutscher Herkunft bzw. halbdeutscher Herkunft – oder wie das nach Gutmenschensprech heißt – bestanden, wäre nach dieser Logik das Ausscheiden in der Vorrunde nicht passiert und Claudia Roth hätte sich bei einem Sieg der „Mannschaft“ so sehr freuen und wie wild die Regenbogenflagge im Bundestag schwenken können. Konfettiregen inklusive.

  95. „Abbild des Landes“…
    „Zustand des Landes“…
    wir erinnern uns,
    erinnern wir uns?

    Fundstück von Henryk M. Broder / 29.06.2018 / 11:00 /
    „Mit einem Audi Q5 zum Raubüberfall mit Todesfolge“

    „Es gibt Geschichten, die kann man nicht lesen, zur Seite legen und hinterher einen „Tatort“ schauen. Diese hier ist so eine Geschichte. Das Herz bleibt einem stehen, der Magen dreht sich um und die Hände ballen sich zu Fäusten. Natürlich – so wenig Kriminalität wie im letzten Jahr gab es noch nie, die Chance auf einen Sechser im Lotto ist größer als die, erstochen zu werden. Aber für diejenigen, die es doch erwischt, ist das kein Trost, vor allem dann nicht, wenn es sich bei den Tätern um einschlägig bekannte Kriminelle handelt, die frei herumlaufen. Kein Mensch ist illegal! Und eine „vollziehbare Ausreisepflicht“ verpflichtet zu nichts. Am wenigsten dazu, die Heimreise anzutreten.“

    Link zum Fundstück
    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2018/06/berlin-landgericht-prozess-raubmord-spaetkauf-berlin-wilmersdorf.html

  96. Klar, die EU ist sich einig!

    Merkel:
    „Alle Kuffnucken sind in Deutschland willkommen!“

    Orban:
    „Grenzen dicht für Kuffnucken und die schon hier sind müssen wieder zurück!“

    Mehr Einigkeit ist gar nicht möglich!

    *kranklach*

  97. OT: Haben Sie sich auch schon gewundert, dass z.B. auf der Startseite der google news stets die Meldung „Faktencheck“ erscheint und von CORREKTIV eine „Richtigstellung“ zu angeblichen „Fake News“ dargeboten wird?

    Mich wundert nicht, dass hier mal wieder eine gewisser Ungar stecken soll: https://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/correctiv-soros-spendet-fuer-kampf-gegen-fake-news/19610750.html?ticket=ST-710461-CgP2XgR7ckRHNqyNmWae-ap1

    (schätze mal, eine fake news :-))

  98. ALFRED DRAXLER: „Es ist selbstherrlich, dass Mesut Özil (unabhängig von seiner Leistung) nach seinen skandalösen Propaganda-Fotos mit dem türkischen Präsidenten Erdogan bis heute glaubt, dem Problem mit seinem unsäglichen Schweigen begegnen zu können.“
    +https://www.bild.de/sport/fussball/nachgehakt/ueber-unsere-ex-weltmeister-56154036.bild.html

    Wenn Jogi geht: Diese Trainer kämen als Löw-Erben in Frage
    29.06.18, 10:55 Uhr
    https://www.express.de/sport/fussball/fussball-wm2018/nach-vorrunden-aus-wenn-jogi-geht–diese-trainer-kaemen-als-loew-erben-in-frage-30702332

    In Kasan müssen doch die Muselmanen Özil & Co.richtig froh gewesen sein…
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Kasan#Islam

    …er doch auch:
    Premier Bodo Ramelow (L) mit dem Imam der Moschee, Ilfat Khasanov, an der Qolsarif Moschee in Kazan, Russland, 20. April 2016. Eine der grössten Moscheen in Russland. UNESCO-Weltkulturerbe. Kasan, Tatarstan, Russland.
    http://t1p.de/cdec

  99. Interessant: Ca. Minute 54, hier fragt Lanz nach, wie die Bilder von Özil und dem anderen Fussball(deutsch)türken in der Türkei angekommen sind:
    https://www.youtube.com/watch?v=KTT5Hi-sVak

    (Kurz zusammengefasst u.a.: man habe halt gemerkt, dass die beiden Türken sind und das dass türkische Volk sehr stolz auf die beiden ist!)

  100. @ Freya, 29.06.2018, 9:25 h:
    Kopeftuchbindekurs – das ist die Zukunft deutscher Wissenschaft, wenn der ISlam die Macjht übernehmen wird.Hinzu werden dann Kurs zum Steinigen, zum Schächten und zum fachgerechten Abschlachten Ungläubiger hmziko,men! Mehr “ Wissenschaft“wird im ISlam nich benötigt!

  101. Sami Khedira hat sich in „Bild“ zum deutschen Niedergang geäußert und hat dabei „ein überraschendes Eingeständnis“ gemacht, schreibt „Die Welt“. Was aber nur für Journalisten „überraschend“ sein dürfte: Özil/Gündogans Posieren mit Erdogan hat die Atmosphäre vergiftet:

    Die Erdogan-Affäre, die seit dem 13. Mai die Nationalmannschaft belastete, weil Mesut Özil und Ilaky Gündogan sich gemeinsam mit dem im Wahlkampf befindlichen türkischen Präsidenten hatten ablichten lassen und ihm sogar, wie Gündogan, ein Trikot mit Widmung überreichten, diese Affäre „war ein Riesenthema und wurde unterschätzt“, so Khedira. Man habe das Thema „nicht ruhig bekommen“. … Dabei sickerte inzwischen durch: Zahlreiche Spieler konnten nicht verstehen, dass Özil selbst so zurückhaltend blieb und nicht versucht hatte, selbst das Thema zu beenden.

    https://www.welt.de/sport/fussball/wm-2018/article178444004/WM-2018-Khedira-Erdogan-Affaere-war-ein-Riesen-Thema-und-wurde-unterschaetzt.html

  102. @ Thueringer74 29. Juni 2018 at 09:15
    Sorry für OT, aber da krieg ich schon wieder nen Hals:
    Steinmeier knöpft sich AfD-Politiker vor
    https://www.n-tv.de/20504097@
    ________________________
    Steini, der alte Meier!

    Der beschäftigte in seinem Außenmysterium beispielsweise lange Zeit noch Joscha Schmierer als „Berater“, den er von Joschka Fischer übernommen hatte.
    Joscha Schmierer war einer der Chef-Ideologen und Propaganda-Schmierer des maoistischen KBW und huldigte dem Massen- und Völkermordregime Pol Pots noch nach dessen Beendigung durch die gegnerischen vietnamesischen Kommunisten, als die Bilder von den Killing Fields längst um die Welt gingen. Schmierer hatte Pol Pot sogar persönlich seine Aufwartung gemacht, was ihn für Rot-Grün eindeutig „für Höheres“ und als „außenpolitischen Berater“ qualifizierte, offenbar konnten Fischer und Steini „eine Mengele“ an linksgrüner Destruktions“politik“ von ihm lernen. Oder: Siegen lernen, heißt von Schmierer lernen…

    Solcherart ist der verlogene Moralismus linksgrüner Kulturrevolutionäre, oder im Falle eines bundespräsidialen Grußaugusts, linksgrüner Tugendwächter!

    Die unsägliche Kramp-Karrenbauer, wie Honecker und Lafontaine aus dem Saarländsche, als Sprachrohr von Big Mother [wenn sie nicht in deren Allerwertesten abgetaucht ist], hatte die Stoßrichtung eines immer unermüdlichen „Kampfs gegen Rechts“ vorgegeben, als sie von „antisemitischen Stimmungen“ sprach, die die AfD angeblich besorgen würde.

    Nun ja, mich macht viel mehr besorgt, dass Merkills, also Big Mothers „Flüchtlings“tsunami unserem Land das größte Judenhasser-Kollektiv beschert hat, das es seit der „Hitler-Bewegung“ in Deutschland gab!
    [„Dafür“ gab es – zumindest bis 1934! – mehr homosexuelle Pädophile in der SA samt Führung als selbst bei den Grünen – wenn man sich schon in historischen Vergleichen ergehen will…]

  103. Meiner Meinung nach gibt es in der Verbindung WM 2018, der Deutschen Fußball-National
    mannschaft und dem katastrophales Ergebnis beim Spiel KOREA – Deutschland 2:0 interessante Aspekte, die man auch als „schlechtes QI “ (Tschi) oder schlechtes Karma bezeichnen könnte.
    Hinzu gehört z.B. wie hier öfter erwähnt, dass die Fußballnationalmannschaft vermutlich politisch instrumentalisiert wurde, als Überbringer „der Migrationspolitik“ Merkels. Der Sport wurde hier sichtlich durch die Politik missbraucht, um die politischen Ziele den Bürgern schmackhaft zu machen, z.B. extreme Toleranz gegenüber Türkischen Spielern, die sich nicht solidarisch mit unserem Land zeigen (ÖZIL).
    Der Bürger soll auch durch Fußball, ähnlich wie Brot und Spiele und Gladiatorenkämpfe zur Zeit der Antike beruhigt und abgelenkt vom Politischen werden ( EU Flüchtlingsgipfel Ende Juni 2018 zu Ferienbeginn).
    Fußball als beruhigender Gladiatorenkampf fürs Volk um die Masse zu beruhigen. Wie in Rom um 100 n. Christus (Kolosseum).
    Was bei den interessanten Kommentaren hier noch fehlt ist: Auch das WM Lied der fantastischen Vier, „Zusammen“, zeigt diese extreme Politisierung der WM, der Fußballnationalmannschaft, die nicht mehr „national“ sein darf, der das Wort „National“ aus dem lange währenden Begriff gestrichen wird:
    „Wir sind zusammen groß“ von den Fantas, mit langweiligem Arrangement, einer sehr banalen Melodie, einfachster Komposition, würde vermutlich an jeder Musikhochschule mit 2,7 – ausreichend bewertet werden. Aber genau das soll die Mannschaft und das Lied vermutlich aussagen:
    Mittelmäßigkeit des Texts, der Melodie passend zur Mittelmäßigkeit der Mannschaft, Mittelmäßigkeit der Politik, Abwendung von mehrheitlichen Bürgerinteressen; Phlegmatismus in der Politik, im Sport, um die Bürger ruhig und lethargisch zu halten, damit sie nicht merken, wie sie (teils ) von der Politik und den Behörden veräppelt werden.
    Zitat von den FAntastischen VIER: WM LIED:
    “ Wir sind zusammen alt
    Komm lass ’n bisschen noch zusammen bleiben
    Nehmt die Flossen hoch
    Und die Tassen auch
    Vorbei ist die Zeit in der man keinem mehr traut
    Up-The-Shut-Fuck-You-Must
    Weil nichts dazwischen passt

    Ein sensationell primitiver Quatsch-Witz Text, der einer WM, der Ernsthaftigkeit der Sache, nicht würdig ist.
    Sehr gut passend zu unserem aktuellen politischen System.

  104. @ Freya- 29. Juni 2018 at 10:32

    Jogi Löw würde gerne zurücktreten, aber wartet noch auf eine europäische Lösung.

    Alles nicht so einfach: Joghurt Löw muss das alles noch sacken lassen und dann erstmal mit seiner Kanzlerin besprechen.

  105. @wühlmaus, 12:29 h:
    Die wichtigste Maßnahme bei „Jugendlichen“, sofern sie nicht abgeschoben werden sollen, ist die konsequente Entislamisierung! Dazu müssen wir hn n Koransuren vorgetragen und entsprechende Bilder der Grausamkeiten, ähnlich wie sie z. B. auf Zigarettenschachteln zu finden sind, gezeigt werden! Mit dem Kuschelkurs gegenüber der mörderischen, faschistoiden „Religion“ ISlam muss endlich Schluss sein, und dessen schändliche Seite täglich vorgeführt wenn, wie die Dauerbetieselung mit den schlimmen Taten im Dritten Reich! Dabei besteht ein wesenticher Unterschied: Das Dritte Reich ist längst Vergagenheit, während der ISlam z. Z. Weltweit – mit Hilfe linksverdrehter Medien und Politker sowie Gutmenschendeppen – auf dem von uns selbst bezahlten Siegeszug ist! So dumm war die Menschheit noch nie in der Geschichte, ihren offensichtllichen Feind „willkommen“ zu heißen!

  106. daniela2017 29. Juni 2018 at 12:50

    Sehr schön analysiert und geschrieben!
    Nagel auf den Kopf.
    Dieses Schei$$lied ging mir von Anfang an auf den Wecker.

  107. Daniela2017

    Der lahmarschige, einschläfernde WM Song der linken Fantas ist mir auch negativ aufgefallen. Passte aber super zur unterirdischen Leistung der Mannschaft.

  108. Uni bietet „Kopftuchbinde-Kurs“ an
    @ Drohnenpilot
    Ist das jetzt Satire? Man weiß es inzwischen nicht mehr.
    Bei der nächsten Langen Nacht der Wissenschaften werden dann wohl die 9-jährigen Ehefrauen drauf vorbereitet, wie sie sich in der Hochzeitsnacht gegenüber ihren 50-jährigen Ehemännern zu benehmen haben.
    Die Unterwerfung unter diese primitive faschistische Ideologie nimmt groteske Züge an.

  109. HI…HI! Lese gerade eine Anzeige von einem Versandhaus:
    Alle Deutschland Fan Artikel -30%, gültig ab 6.7.18
    Zuschlagen…..*gröhl*

  110. daß die Deutschen raus sind, finde ich gut. Ja. Weil es nämlich sonst wieder ein paar Gelegenheiten mehr gegeben hätte, im Schatten irgendwelcher WM-Spektakel unerträgliche Gesetze durch den Bundestag zu peitschen.

  111. Teufelskreis 29. Juni 2018 at 10:28
    Wenn der DFB im Vorfeld der WM ohne Not den Vertrag mit Löw verlängert,
    ist das unlogisch.
    Jeder dumme Deutsche hätte damit bis nach der WM gewartet.
    Außer Löw ist wertvoller als Gold.

    Irgendwas stinkt hier.
    ———-
    Nein, die wollten nur demonstrieren, wie sehr sie überzeugt davon waren, daß Löw eine erfolgreiche WM hinlegt. Das war so eine Art Mischung aus Zweckoptimismus und Vertrauensvorschuß.
    Nun kann der DFB sagen: „An uns hat es nicht gelegen. Wir hatten Glaube, Liebe, Hoffnung.“

  112. Wuehlmaus 29. Juni 2018 at 12:50
    @ Freya- 29. Juni 2018 at 10:32

    Jogi Löw würde gerne zurücktreten, aber wartet noch auf eine europäische Lösung.

    Alles nicht so einfach: Joghurt Löw muss das alles noch sacken lassen und dann erstmal mit seiner Kanzlerin besprechen.
    —————-
    Löw überlegt noch, wie groß der Koffer sein muß, in den die Abfindung reinpaßt.
    Sobald er den passenden Koffer hat, dann ist er weg.

  113. ReissfesterGalgenstrick 29. Juni 2018 at 13:00
    daniela2017 29. Juni 2018 at 12:50

    Dieses Schei$$lied ging mir von Anfang an auf den Wecker.

    ———-

    Boooah, ja mir auch. So sehr, dass ich mich deswegen extra noch mal einlogge, um mich schriftlich auszukotzen darüber.
    Dieses systemnuttige: wir sind zusammen groß…..kotzwürgbrech

    Ich habe soviel ‚verpasst‘, weil ich beim ersten Anklingen des Liedes direkt weggeschaltet habe, weil, das muss ich dem Lied lassen, es absolute Ohrwurmqualität hat.
    Aber, wie man sieht, kann das eben voll nach hinten losgehen.
    Ich hasse Würmer in den Ohren.

  114. deris 29. Juni 2018 at 12:55
    @wühlmaus, 12:29 h:
    Die wichtigste Maßnahme bei „Jugendlichen“, sofern sie nicht abgeschoben werden sollen, ist die konsequente Entislamisierung!

    ————-
    Dein Vorschlag ist so was von hirnrissig, da könntest du zu Mutter Kobra sagen, aber die nächsten Kinder bitte, bitte ohne Giftzähne !

  115. @Freya- 29. Juni 2018 at 09:26

    Rotary Gera: „Minderjährige Flüchtlinge“, einer mit einer Respektsbezeugung für das Gastland: „Wie geht’s, Schlampen?“

    Genial auch der Text: Es werden „elementare gesellschaftliche Kenntnisse vermittelt, etwa zu Grund-, Freiheits- und Menschenrechten, Demokratie, Konfliktvermeidung, Konfliktlösung, Unternehmensgründung und Betriebsführung“ … Unternehmensgründung & Betriebsführung! Krass ?

    https://gera.otz.de/web/gera/startseite/detail/-/specific/Rotary-Gera-macht-junge-Fluechtlinge-fit-fuer-die-Zukunft-1881690333

    ******************************************************

    Das ist ein Bezahl-Artikel. Wer den lesen will, muß die URL in die Google-Suchmaske eingeben. Dann gleich der erste Link.

    @Freya
    Sie bezahlen doch nicht etwa für dieses Bolschewiken-Blatt? Das war früher die Zeitung der SED-Bezirksleitung Gera und hieß „Volkswacht“.

  116. @_Heisenberg 73

    Genau so sieht es aus! Nichts, aber auch gar nichts wird sich ändern. Falls „Drehhofer“ im Hinblick auf LTW in Bayern doch nicht einknickt regiert Merkel halt mit den Grünen und den Linken weiter, sie macht doch sowieso neoliberale, toleranzbesoffene Multikulti-Politik! Die Kipping ist doch ganz scharf darauf mitzumischen….Leider wird uns diese Frau, da sie ja im inneren Machtzirkel nur von eigenen Zöglingen und Arxxxkriechern (AKK, Laschet, Altmeier, Kauder etc.) umgeben ist noch lange erhalten bleiben, dem bitteren Ende entgegen! Die „Mainstream-Qualitätsmedien“ sind weiterhin auf ihrer Seite – keine Chance dass sich etwas ändert! Was müsste passieren dass dem so ist?

  117. Sputnick 29. Juni 2018 at 12:18
    Ich bleibe bei meiner Meinung: Die ticken nicht mehr richtig! Das ist doch alles ganz großes Kino. Anders gesagt: Wir werden weiterhin belogen, betrogen und verarscht.

  118. Im grünen Baden-Württ. werden jetzt türkische Lehrer den deutschen Schülern vorgesetzt. Das Entsetzen der deutschen Eltern bringt nichts. Die Migranten Schüler, die kein Wort deutsch kennen, werden in ihrer Landessprache geschult. Die türkischen Lehrer werden direkt von Erdogan bezahlt.
    Merkel überweist jetzt nochmals 3 Mrd. an Erdogan. So läuft die Muslimische Übernahme von unten.

  119. Die Truppe des Herrn Löw, die in zugegebenermaßen deftiger Wortwahl gut und gerne als „Hurentruppe“ durchgehen könnte, widerspiegelt tatsächlich die nicht mehr tragbaren Verhältnisse im Lande, weil sie tatsächlich und faktisch, wenn auch im Bilde, aus lauter „Huren“ besteht, die für Millionengehälter ihre Seele an den Multikulturalismus verkauft haben, statt das zu tun und vor allem das zu sein, was eine „Nationalmannschaft“ eigentlich zum Ausdruck bringen sollte.

    Sie widerspiegelt damit allerdings auch das Bild dessen, in das man den Zustand unseres Volkes, als identitätslose „Bevölkerung“ seiner Seele beraubt, und in eine graue Masse willenloser, kapital- und markthöriger „Huren“ verwandelt, die am besten nur noch arbeiten und konsumieren sollen, endgültig hinein verwandeln möchte. Wahrscheinlich ist das das gewünschte Ergebnis dessen, was Merkel sich einst vorstellte, als sie von einer „marktkonformen Demokratie“ faselte, und andernorts davon sprach, man habe kein „Recht auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft in alle Ewigkeit“.

    Hier, an diesem Punkt, finden wir zugleich auch diejenigen wieder, die sich eine andere Republik wünschen und sie vorantreiben. Die AfD wünscht und betreibt diese nach all dem, was ich bislang habe hierzu in Erfahrung bringen können, im Gegensatz zu denen, die ihr in verleumderischer Absicht genau das unterstellen, jedenfalls nicht.

    Daß man der nunmehrigen „Mannschaft“, die noch nicht einmal in der Lage ist das „Mannschaft-Sein“ einigermaßen glaubhaft darzustellen, das „Nationale“ nicht nur im Namen ausgetrieben hat, sieht man bereits an den Vorstellungen der beiden Vorzeigetürken, die freilich nur die Spitze eines Eisberges sind, auf dem man seit Jahrzehnten schon fremde Mächte und Völkerscharen eher zu bedienen pflegt, als sich um die Belange des eigenen Volkes derart zu kümmern, daß sich das auch für dieses eigene, nach dem Grundgesetz das deutsche, Volk in Bestand, Identität und Prosperität entsprechend förderlich auch auswirkt.

    Diese nur noch auf dem Papier bestehende Re-Publik (Herrschaft des Öffentlichen), in der man sich lange schon angewöhnt hat, daß Verbrecher an der Macht diejenigen, die ihre Verbrechen aufdecken und verhindern wollen, als „Verbrecher“ beschimpfen, ist durch und durch verdorben. Deswegen kann auch ein demokratischer Neuanfang nur ein auf allen Ebenen gleichermaßen gründlicher sein.

  120. Man kann den Schwulen -Club Nationalmannschaft (so wirken sie) nicht mehr erst nehmen. Ich nehme keinen Spieler oder Trainer mehr ernst! Wer noch in ein Stadion geht und sein teures Geld den Millionären in den Hals schmeißt ist selber schuld! Ich schalte ab, wenn ich einen aus dem Schwulen-Club sehe. Es ist schade, dass der Fussball-Boom nicht endet, wie der Tennis Boom nach Becker/Graf. HALB leere Stadien wäre einmal toll. Aber das wird ein Traum bleiben.

  121. Schwule (im Gegensatz zu Arabern, Muslimen, anderen Kopftretern):
    – sind eine *ECHTE* MINORITÄT

    Nein! Homosexuelle sind keine Minderheit, sondern eine Randgruppe! Das wird immer wieder durcheinander geworfen, war, ist und bleibt dennoch falsch!

  122. @Metaspawn

    Absolut richtige Analyse. Das Desaster bei der WM spiegelt die Gesamtsituation des Landes und der Gesellschaft wieder. Deutschland ist dermaßen islamisiert und türkisiert, dass es einen nur noch ankotzt. Das Türkentum hat die dt. Gesellschaft mittlerweile schon so infiltriert, infiziert und unterwandert, dass es schon an den Fundamenten rüttelt. Man verkauft uns das Türkentum als ewigen und untrennbaren Teil Deutschlands, ohne das dass Land gar nicht mehr überlebensfähig wäre. Einfach nur noch grauenhaft.

  123. Hier noch ein interessanter Artikel zu “ Joachim Löw und die Türkei-Connection“ in der Süddeutschen Zeitung :

    Link :www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.nationalmannschaft-joachim-loew-und-die-tuerkei-connection.52b86d2f-34fa-4b10-8854-c7b1c3afe859.html

  124. @PI: Vielen Dank für den Beitrag! Der Gedanke in der Überschrift kam mir auch auf der Autobahn bei 140 km/h als ich das Fußballergebnis hörte. Sehr gut. PI ist immer und gut am Ball 🙂

  125. Achtung, #Flughafenklatscher in Berlin gesucht, kein Witz, nun kommen
    doch „LIFELINE“ Passagiere nach Berlin!
    Der OB lädt seine Hauptstadtbewohner ein, die ehrenwerte Gäste aus Afrika
    am Flughafen herzlichst zu begrüßen, ich dachte zuerst an Satire.
    Dazu geht es rund auf Facebook, bitte helft uns dazu gegen die Zecken,
    gebt euren Senf dazu ab, wäre sehr wichtig, damit sie wissen, wir Patrioten
    sind verdammt viele und halten zusammen!

    Guggst du hier: https://www.facebook.com/events/667161700293674/?active_tab=discussion

    Dazu passend eine Satire FB.Seite
    Guggst du hier: https://www.facebook.com/hashtag/flughafenklatscher

  126. Ich freue mich, dass die deutsch (-türkische) Mannschaft von Merkel-Freund Löw verdient nach Hause fährt. Schlechte Stimmung ist immer der Anfang vom Ende. Diese in Merkel-Deutschland weit verbreitet schlechte Grundstimmung wird auch das Merkel-Monster zu Fall bringen.

    Spitzensport interessiert mich sowieso gar nicht. Diese „Vereine“ sind Unternehmen, auch der BFB ist eine Firma. Ich will dafür nicht bezahlen – auch KEINE „Haushalts(Zwangs)Abgabe“! Es ist mir Scheiß-Egal, wer da gewinnt, ob mit oder ohne Türken, ich habe keinen Vorteil und keinen Nachteil davon!

    Für mich zählt nur der Sport, den wir selbst treiben, für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Spitzensport sind die „Spiele“ von „Brot und Spiele“ zur Ruhigstellung der Massen, ein Herrschaftssystem, das es seit Julius Cäsar gibt!

  127. Der PI-Kommentator Klonovsky bekommt mit seiner Einschätzung der Nationalmannschaft Schützenhilfe durch den Hamburger Trendforscher Peter Wippermann (68). Darüber berichtet die Hamburger Morgenpost.

    Wippermann glaubt, dass die Zeit des Public Viewings in Deutschland – zumindest vorerst – vorbei sei. „Um kollektiv begeistert zu sein, muss es etwas geben, das kollektiv begeistert.“ Die Gesellschaft aber sei zerrissen. „Wir stehen nicht mehr auf dem Platz und sind für Deutschland. Jeder hat eine andere Vorstellung von Deutschland.“

    Wippermann weiter: Das Spiel unserer Elf sei symptomatisch für die Gesellschaft. „Der Wille, etwas gemeinsam zu erreichen, ist nicht mehr da. Die Menschen ziehen sich in ihre kleinen Communitys zurück. Damit ist die Zeit der Großereignisse vorbei. Wir werden in Zukunft lieber in kleineren Gruppen Fußball schauen.“
    https://www.mopo.de/hamburg/nach-besucher-flaute-das-ende-der-fanfest-aera-auf-dem-heiligengeistfeld–30700958

    Der Trendforscher sieht offenbar ein Auseinanderfallen der Gesellschaft in einzelne Gruppen im Gange – stark ethnisch bestimmte Gruppen, wäre zu ergänzen, was auch sonst? Ein Wir-Gefühl stellt sich so nicht mehr ein – weder auf den Fan-Meilen, noch auf dem Turnierplatz.

    Der Fußball bringt es an den Tag… und dort, wo einzelne „National“-Spieler einen türkischen Herrscher als „meinen Präsidenten“ bezeichnen, sollte ihnen dieser auch das Gehalt zahlen. Eines Tages könnte aus dieser Verpflichtung heraus der Präsident in Ankara wohl auch noch Co-Präsident von Deutschland werden, so wie die formellen Staatschefs von Andorra der spanische König und der französische Präsident sind.

    Wer sagt denn, dass 1683 bei Wien für die Türken Schluss sein muss?

Comments are closed.