Der neue Bayerische Ministerpräsident Markus Söder im Gespräch mit PI-NEWS-Nürnberg-Aktivistin Barbara.
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Am vergangenen Freitag kam der neue Bayerische Ministerpräsident Markus Söder zu seinem ersten Wahlkampf-Auftritt in ein Festzelt des Nürnberger Stadtteils Eibach. Vier Mitstreiter von PI-NEWS-Nürnberg stellten sich mit mahnenden Plakaten an die Zufahrt.

Ihre Botschaft: Der frühere Ministerpräsident und jetzige Deutsche Innenminister Horst Seehofer sei in der vergangenen Jahren schon des Öfteren als „Tiger“ gesprungen, aber letztlich als Merkels „Bettvorleger“ gelandet. Daher habe sich die CSU jahrelang als Steigbügelhalter einer verantwortungslosen Politik erwiesen. Dazu die direkte Frage an Markus Söder, warum nur drei der insgesamt 90 bayerischen Grenzübergange überwacht werden.

Die Sicherung der Grenzen vor den heranstürmenden „Flüchtlings“-Massen ist das derzeit heißeste politische Thema in ganz Europa. Der CSU kommt hierbei eine ganz entscheidende Rolle zu, denn sie hat Kanzlerin Merkel ein klares Ultimatum gestellt, das in einer Woche ausläuft. Wenn die für die katastrophalen Zustände im Zusammenhang mit der verheerenden „Asyl“-Politik Verantwortliche nicht einlenkt, dann werde die CSU an der bayerischen Grenze aufgrund der Anweisungen von Deutschlands Innenminister Seehofer selbstständig handeln.

Söder wurde mit Sicherheit bei der Anreise darüber informiert, dass sich auf der Zufahrt zum Biergarten eine kleine Demo befindet. Als er mit seinem Chauffeur heranfuhr, wies er ihn offensichtlich an, bei den Plakaten stehenzubleiben. Er sah sich den Inhalt an und stieg dann auch gleich aus, obwohl der Weg zum Biergarten noch weiter geführt hätte. Der neue Ministerpräsident sprach Barbara an, eine der vier PI-NEWS-Aktivisten, und meinte, wenn einer etwas bei diesem Thema mache, dann die CSU. Sie antwortete skeptisch „abwarten“, um hinzuzufügen, dass die Mehrheit der Bevölkerung hinter ihm stünde, wenn er das Angekündigte mit seiner Partei wirklich durchziehe.

Hier das bemerkenswerte Video:

Diese Aktion beweist wieder einmal, dass couragierte Aktionen von Einzelnen durchaus etwas bewirken können. Es sei nur an den „Danke-Thilo“-Mann erinnert, der 2010 mit einem kleinen selbstbemalten Karton in Berlin vor einer Lesung von Thilo Sarrazin aus seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ mit zwei Worten eine bedeutende Stimmung in der Bevölkerung trefflich ausdrückte. Mit seiner Botschaft schaffte er es in viele Medien, unter anderem in eine ausführliche Story des „Spiegel“ und eine TV-Reportage der ARD. Die engagierte Truppe von PI-NEWS-Nürnberg hat mit ihren Plakaten ebenfalls einen Nerv getroffen:

Der seit knapp vier Jahren von Pegida und der AfD skandierte Slogan „Merkel muss weg“ ist derzeit aktueller denn je. Der kommende Samstag ist ein wichtiger Zeitpunkt kurz vor dem Ablauf des CSU-Ultimatums. Daher veranstaltet an diesem Tag Pegida – das Original – in München auch seinen vierten Spaziergang, der ganz im Zeichen der Forderung nach Ablösung der in den entscheidenden politischen Fragen unfähigen Kanzlerin steht:

Merkel ist die eindeutig Schuldige an der absolut unverantwortlichen „Flüchtlings“-Politik, der gefährlichen Flutung unseres Landes mit Mohammedanern, der totalen Fehleinschätzung des Islams, dem Anti-Patriotismus und der EU-Bevormundung. Die für die Sicherheit unseres Landes gefährlichste Kanzlerin seit Adolf Hitler muss jetzt mitsamt ihrer Unterstützer-Riege ausgetauscht werden, aus der in erster Linie Typen wie Altmaier, Kramp-Karrenbauer, von der Leyen und Laschet zu nennen sind. Diese hochgradig politkorrekt versteiften, realitätsverweigernden und islam-kollaborierenden Elemente gehören endgültig auf den Schuttplatz der Geschichte. Um dies durchzusetzen, ist der Druck von der Straße enorm wichtig:

(Kamera: Bernhard Gepunkt; Foto: EWO – Europäischer Widerstand Online)


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos hatten über 22 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

137 KOMMENTARE

  1. Trotz allem muss man SEEHOFER zu Gute halten, dass er der EINZIGE der Altparteien war, der schon jahrelang wenigstens den Mund aufgemacht hat! Dass er einen ALLEINGANG scheute, der ohnehin nicht viel gebracht hätte, dafür muss man auch Verständnis haben!

    DANKE BARBARA! UND DANKE PI!
    KLASSE!!

  2. Merkel ist nicht alleine Schuld. Es gibt auch Verantwortung durch Unterlassung, bzw. durch Mitläufer.

    Die CSU könnte aufmucken. Macht es aber nicht.
    Seehofer könnte sofort die Grenzen schliessen, macht er aber nicht, weil er Angst hat.
    Seehofer könnte anstossen, dass Flüchtlinge Sach- statt Geldleistungen erhalten. Macht er auch nicht.

    Seehofer könnte die Koalition in Berlin sprengen und damit seiner CSU in Bayern einen fetten Wahlsieg ermöglichen und dem Ferkel endlich die rote Karte zeigen. Wird er nicht machen.

    Er wird lieber auf seinem warmen Posten bleiben und die Sache einfach laufen lassen.

  3. Wo waren die Antifanten?
    Kritik am Volksverrat ruhig vorbringen zu können ist etwas Neues….

  4. Nachdem das Verbrechen nun in jeden deutschen Winkel Einzug genommen hat und zumindest jeder einen kennt, der schon Opfer geworden ist, stehen die Chancen in eine Umkehr zurück zu Vernunft jeden Tag besser! Jeden Tag neue Verbrechen als Aufwach-Beschleuniger!

    Auch Herr Söder mit seiner Kruzifix Aktion hat wenigsten etwas unternommen!
    Mit den Kreuzen das war auch gut und höchste Zeit!

  5. Jede noch so kleine Aktion bringt etwas
    Leider laber nur zu viele und trauen sich nicht, bzw. sind zu bequem.
    Bei uns in Burgwedel hat eine Frau nach dem Messerangrif eines Asylanten an eine Bewohnerin mit Protesten begonnen
    Erst mit Schildern am Straßenrand , jetzt mit einem Treff zum Kaffeetrinken. Hab leider jetzt erst davon mitbekommen und werde regelmäßig erscheinen.
    Demo anmelden. Zeltgarnitur aufstellen , einige Plakate dazu und schon erreicht man was.
    Es muss nicht immer das große sein

  6. Heta 25. Juni 2018 at 13:49
    Söder dürften die drei ungelenk beschrifteten Pappschilder schwer beeindruckt haben.

    Sonst wäre er nicht stehen geblieben
    Es ist die Zahl der Aktionen und vor allem die Beharrlichkeit die immer mehr Beeindruckt.

  7. Na, denn: 60 Sekunden Söder (der das Ganze bereits ums nächste Eck rum wohl schon wieder vergessen hat) gegen ein Unmaß an ziviler Prügel, welche die „mutige Barbara“ erfahren haben dürfte – ob sich dieser Aufwand wirklich lohnt..?

  8. 1. Heta 25. Juni 2018 at 13:49
    Söder dürften die drei ungelenk beschrifteten Pappschilder schwer beeindruckt haben.
    ————————————————————————–

    JA! Denn JEDE GESTE ZÄHLT!

    „Ins Wasser fällt ein Stein
    ganz heimlich still und leise,
    Und ist er noch so klein,
    er zieht doch weite Kreise!“

    Ein Sandkorn ist auch nur ein Sandkorn, aber viele Sandkörner sind ein ganzer Strand, ein ganzer Meeresgrund!!

  9. Heta 25. Juni 2018 at 13:49
    Söder dürften die drei ungelenk beschrifteten Pappschilder schwer beeindruckt haben.

    Stimmt, besser wäre es gewesen, sich schwarz zu vermummen, „Deutschland verrecke!“ und „Nazis raus!“ zu brüllen, und vielleicht noch einen tätlichen Angriff einzustreuen…

    Am meisten beeindruckt wird Herrn Söder aber Ihr Kommentar haben. 🙂

    Danke für die kleine, aber feine Aktion!

  10. Denke mir, der Söder, der Hund der, denkt, er könne so geneigte PI Leser auf seine Seite ziehen, quasi weg von der AfD. Ich zumindest höre immer öfter um mich herum, dass die CSU (wieder oder erstmalig) gewählt wird im Oktober… schon mal deshalb, weil es so wahrgenommen wird, als brauchten wir eine starke CSU um Druck in Berlin zu machen.

    Abwarten. Vielleicht ist Merkel bis dahin schon Geschichte.

    Nur, wer tritt in diese katastophal ausgelatschten Fussstapfen ???

  11. Heta 25. Juni 2018 at 13:49

    „Söder dürften die drei ungelenk beschrifteten Pappschilder schwer beeindruckt haben.“

    Das – ebenso ungelenk beschriftete – Pappschild „Danke, Thilo!“ hat seinerzeit vermutlich mehr bewirkt, als es ein professonelles Schild vermocht haette…

  12. Solange die Leute sich mit der Faust in der Tasche jeden Tag weiter zur Arbeit schleppen, wird sich nichts ändern. Erst wenn massenweise die Deutschen halbtags arbeiten, auswandern oder kündigen, geht’s hier rund. Dann sind morgen die Grenzen dicht.

  13. Mit wem kann Söder dann einen Pakt eingehen? 40%… wo werden die fehlenden 11% herkommen?

  14. Es hat ihn wahrscheinlich mehr beeindruckt als das ewig gleiche Geschreibe der ewig gleichen Schreiber bei PI.
    Ich danke jedem, der aktiv was draussen macht.

  15. Heta 25. Juni 2018 at 13:49

    Vielen Dank dafür, dass Sie die PI-Leserschaft immer wieder mit Ihren inhaltschweren Beiträgen beglücken.

  16. Die Spur der Verwüstung die die deutsche Kanzlerin als Geisterfahrerin auf der europäischen Autobahn hinterlässt wird immer länger. Jetzt wird auch die Türkei „demokratisch“ zum Gottesstaat und dass weil auf Betreiben Merkeldeutschlands
    1. die Armee als Hüterin der Verfassung ausgeschaltet wurde und
    2. die Fünfte Kolonne Erdogans es sich mit deutschem Doppelpass hierzulande in der sozialen Hängematte gut gehen lässt.

    Die politisch korrekte Gesinnung der Kanzlerin und der BT-Fiesepräsidentin C.B. „Fatima“ Roth hat zur endgültigen Islamisierung geführt. Dabei hat die Türkei noch eine einzige funktionierende Oppositionszeitung während hierzulande die Presse von taz bis SZ total auf Merkellinie ist. Erdogan kann ab jetzt jedes Defizit seiner abenteuerlichen Politik über das Merkel-Türkei Abkommen finanzieren lassen. Bei einer Reform des Friedensnobelpreis sollte man sie in Blödheitsnobelpreis umbenennen damit Angie endlich mal dran kommt.

  17. Söder ist unser Staatsdiener. Und es ist toll, dass sich die Chefs mal zeigen und höflich sagen, wie er seine Arbeit für uns zu erledigen hat. Das ist aktive demokratische Partizipation.

    Vera Lengsfeld als ehemalige BT-Abgeordnete hat gesagt, dass genau sowas die Politiker erreicht.

  18. # jeanette 25. Juni 2018 at 13:45
    Trotz allem muss man SEEHOFER zu Gute halten, dass er der EINZIGE der Altparteien war, der schon jahrelang wenigstens den Mund aufgemacht hat! Dass er einen ALLEINGANG scheute, der ohnehin nicht viel gebracht hätte, dafür muss man auch Verständnis haben! …

    So wahr das auch ist: man sollte aber nicht aus den Augen verlieren, dass die ganze Riege ein kluges Theater spielt; immer kurz Wahlen merkt man das noch deutlicher. Hauptsache es bleibt am Ende alles wie es ist.

  19. Heisenberg73 25. Juni 2018 at 14:11
    Es hat ihn wahrscheinlich mehr beeindruckt als das ewig gleiche Geschreibe der ewig gleichen Schreiber bei PI.
    Ich danke jedem, der aktiv was draussen macht.

    —-

    Danke

  20. Es geht nur darum, sich vor Selbstüberschätzung zu hüten, die kann nämlich schnell ins Lächerliche kippen.

  21. Merkel ist schon verdammt häßlich!
    Sie sieht aus, wie ein aufgequollenes Huhn.
    Ihre Politik ist aber noch häßlicher!

  22. Man muß Söder schon zugute halten, daß er die Demonstranten beachtet hat und sie nicht links liegen ließ.

    Anderswo kennt man es anders: Die betreffenden Politiker rauschen mit ihren Autos vorbei, oder sie schleichen sich durch einen Hintereingang ins Gebäude, oder die Polizei läßt gleich eine Demo in Sichtweite derer, die angesprochen werden sollen, erst gar nicht zu. So war es oft und oft in Köln, wenn eine mutige und couragierte PRO KÖLN (leider Geschichte) eine Demo oder Mahnwache veranstaltet hat, wie sie es fast 15 Jahre lang beharrlich tat.

    „Mannschaft“ schließt selbstverständlich bei politisch nicht Korrekten (was die PRO-Bewegung immer war und auch noch ist) auch Frauen ein!

  23. 1. Heisenberg73 25. Juni 2018 at 14:11
    Es hat ihn wahrscheinlich mehr beeindruckt als das ewig gleiche Geschreibe der ewig gleichen Schreiber bei PI.
    Ich danke jedem, der aktiv was draussen macht.
    ————————————————————–

    Danken Sie aber bitte gleichzeitig den SCHREIBERN von PI ebenso!
    Diese opfern ebenso ihre ZEIT, ihre MÜHE, ihr HERZENSBLUT wenn sie auch nicht überall sein können „wo etwas los ist“!

    Manche haben auch noch Arbeit oder andere Verpflichtungen!!
    Die PI Schreiber abzuwerten in dieser Art ist einfach unklug!!
    Was wäre PI OHNE DIE KOMMENTARE???

    Was denken Sie warum Maas das FACEBOOK GESETZ herausgebracht hat, weil die Schreiber so unbedeutend sind?

    Es sind auch immer wieder diese Leute, die in Urlaub fahren und meinen, die dürften sich nicht an den Strand legen und müssten JEDEN TAG EINE TOUR MACHEN, ETWAS UNTERNEHMEN! Auch am Strand sind Leute, die es wert sind sich mit ihnen zu unterhalten, Zeit mit ihnen zu verbringen!!
    Dieses IMMER AUF ACHSE SEIN MÜSSEN, dass unsere Kinder schon zu rastlosen Idioten macht, das kann man langsam nicht mehr ertragen!

    Wenn alle nur noch DRAUSSEN wären, wer machte dann die Arbeit DRINNEN??

  24. Vom Volk, richtig. Wie Atatürk richtig bemerkte:
    „Seid euch bewußt, daß die Rettung nur von euch selbst kommen kann. Es ist sinnlos, dazusitzen und auf Hilfe von draußen zu warten“. Mustafa Kemal Atatürk

  25. Trump :“We cannot allow all of these people to invade our Country. When somebody comes in, we must immediately, with no Judges or Court Cases, bring them back from where they came. Our system is a mockery to good immigration policy and Law and Order. Most children come without parents…“
    „Wir können nicht zulassen, dass all diese Leute in unser Land einfallen. Wenn jemand reinkommt, müssen wir sie sofort, ohne Richter oder Gerichtsverfahren, dahin bringen, wo sie hergekommen sind. Unser System spricht einer guten Einwanderungspolitik sowie Recht und Ordnung Hohn. Die meiste Kinder kommen ohne ihre Eltern..“
    Könnte Deutschland nicht ein Präsidialsystem einführen mit dem deutschstämmigen Trump als Halbtagspräsidenten? Würde einen Grussaugust und eine Kanzlerin einsparen und die Grenze würde kontrolliert werden.

  26. Kirpal 25. Juni 2018 at 14:22

    „Muslime schnackseln offensichtlich genauso gerne und effektiv wie Neger. Nur leider sind sie und ihre Brut dann auf die Unterstützung von eben jenen angewiesen, die sie am Ende des Reigens zerstören. Krasser Stoff für den Geschichtsunterricht.“
    —————————————————————————-

    Der Parasit stirbt auch ab,wenn der Wirt stirbt.

  27. Tritt-Ihn 25. Juni 2018 at 14:31
    Kassel (Hessen)
    ________________________
    Flüchtling (Syrer) schüttet Polizisten und Hausmeister kochendes
    Öl ins Gesicht.

    Der Hausmeister muß mit schwersten Verletzungen in eine
    Spezialklinik gebracht werden.
    https://www.merkur.de/welt/horror-kassel-30-jaehriger-asylbewerber-schuettet-vermieter-kochendes-gesicht-zr-9980099.html
    _________________________
    Was muß eigentlich noch alles passieren!

    ——

    Die Flüchtlingshelfer müssen den Flüchtlingen endlich vernünftige und Friteusen mit dem GS Prüfzeichen kaufen. Das war doch bestimmt ein Unfall der sich ereignete als einer der Schutzbefohlenen sich, mit den minderwertigen von uns zur Verfügung gestellten Töpfen , etwas zu Essen kochen wollte.
    Das ist einfach unsere fehlende Willkommenskultur und zudem werden sich beide Kulturunsensibel genähert haben. Zu früh oder während der Mittagsruhe ohne vorher nachzufragen ob der Besuch der Polizei genehm sei.

  28. jeanette 25. Juni 2018 at 14:44

    Danke, Jeanette!

    Soll nun etwa jeder Kommentator seine sonstigen Meriten (Spenden, Verteilen von Info-Materialien in Briefkästen etc.) hier aufzählen, um eine Schreibberechtigung zu bekommen?

  29. 1. Haremhab 25. Juni 2018 at 14:53
    Grünen-Abgeordnete an Bord der „Lifeline“ – Situation „belastend und gefährlich“
    https://www.youtube.com/watch?v=BI9FuTbCpFk
    ———————————————————
    Lifeline und Seefuchs

    „ITALIEN ANLAUFEN DAS KÖNNEN SIE VERGESSEN!“
    MATTEO SALVINI

    DIE SOGENANNTEN FLÜCHTLINGE WISSEN SIE DÜRFEN DORT NICHT HIN!!

    Was haben die GRÜNEN wieder an Bord zu suchen. Sicher wollen sie Bilder machen! Die Leute dort auf dem Boot sind es ohnehin gewohnt anders als wir Europäer und auf dem Boden zu hausen, für die ist es weniger belastend als es aussieht! Dass die GRÜNEN dort sofort HINEILEN, UM STIMMUNG ZU MACHEN, verwundert kaum noch!

    Das SCHIFF MUSS ZURÜCK!!!

    Wenn sie keine Chance mehr bekommen, dann kommen sie auch nicht mehr!!!
    Denn jeder der es geschafft hat, der ruft ein ganzes Dorf das ihm folgt!

    Und der KAPITÄN gehört direkt ins GEFÄNGNIS für seine SCHLEPPERTÄTIGKEITEN!!

  30. Immerhin steigt Söder aus und spricht mit den Demonstranten. Würde Merkel niemals tun.

  31. Marie-Belen 25. Juni 2018 at 14:59
    jeanette 25. Juni 2018 at 14:44

    Danke, Jeanette!

    Soll nun etwa jeder Kommentator seine sonstigen Meriten (Spenden, Verteilen von Info-Materialien in Briefkästen etc.) hier aufzählen, um eine Schreibberechtigung zu bekommen?

    ——

    Quatsch,
    Es war sicherlich auf den Kommentar bezogen das Söder diese 3 gekrakelten Plakate nicht beeindruckt hätte.

    Solche Kommentare sind hier häufig zu lesen. Bringt eh nichts draußen aktiv zu sein usw.

    Doch es bringt was.
    Vor allem nervt es diejenigen die draußen aktiv sind das in den ganzen Foren wie Pi , aber auch bei Fb wo 10 tausende oder wie hier 100.000 täglich mitlesen und sich oft einbringen , dabei immer wieder eine große Klappe haben das was geschehen muss. Wird aber was organisiert, passiert wieder nichts.
    Schreiben Sie bitte weiter, gerade die Posts von Ihnen lese ich immer wieder gerne.
    Ich habe auch bewusst von Ihnen noch nie gelesen das Sie rumjammern das niemand etwas macht usw.
    das ist bei vielen halt anders. Beschweren sich das die Afd keine Grossdemos macht, kommen dann aber nicht. Jammern das in der Nähe nichts passiert. Kommen dann aber nicht als am 17 . 6 überall in Deutschland Veranstaltungen waren. Heulen rum das die Afd nicht aktiv genug ist. Treten aber nicht ein und machen nicht mit. Spenden auch nicht usw.

    Das ist leider unsere Problem. Es gibt keine konservative Streik oder Diskussionskultur. Keine Netzwerke, keine Organisation, keine Unterstützung. Das meiste einzelne Aktionen. Für mich daher immer noch ehrlicher als organisierte Grossdemos.

  32. Kuffnuckenbums mit Absicht in die Luft gejagt!

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/polizei/neues-von-hausexplosion-wuppertal-56110822.bild.html

    Nachbarin Lyka H. (24)

    ##

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Protest-in-Gross-Buchholz-Deutsche-Botschaft-stellte-umstrittenen-iranischen-Richter-zweijaehriges-Visum-aus

    Der umstrittenen iranische Richter Gholam-Reza Mansouri hat von der Deutschen Botschaft in Teheran ein zwei Jahre gültiges Visum erhalten. Das geht aus einer Antwort des Auswärtigen Amtes auf eine Anfrage der Grünen hervor. Ob Mansouri, der in seiner Heimat für Massenihaftierungen von Journalisten verantwortlich sein soll, mit diesem Visum für eine medizinische Behandlung im INI nach Hannover gekommen ist, ist weiterhin unklar.

    ##

    *http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Tote-Frau-von-Hoever-Richter-erlaesst-Haftbefehl-gegen-Ehemann

    Handelt es sich um einen „Unehrenmord“??

    ###

    Der nächste Vollzuversorgende.

    *https://www.bild.de/regional/nuernberg/prozess/urteil-im-zweifachen-prostituierten-mord-prozess-56110428.bild.html

    Zum Tathergang äußerte sich der Deutsche nicht. <<<

    War das nicht Russland"Deutscher"?
    Oder irre ich mich?

  33. Aha die Franzosen LOL

    Hört sich doch sehr nach Maghreb-Franzosen an.

    Franzose im Krankenhaus
    24-Jähriger in Rilchingen Hanweiler mit Messer lebensgefährlich verletzt

    Mehrere französische Männer waren zuerst in einer Gaststätte mit Spielhalle im Ortsteil Rilchingen-Hanweiler untereinander in Streit geraten. Draußen auf der Straße kam es dann zu dem Messerstich. Von wem – das war laut Polizei zunächst unklar. Auch zur Ursache der Auseinandersetzung sagte sie vorerst nichts.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/24-jaehriger-in-rilchingen-hanweiler-mit-messer-lebensgefaehrlich-verletzt_aid-23589501

  34. Heta 25. Juni 2018 at 14:28
    Es geht nur darum, sich vor Selbstüberschätzung zu hüten, die kann nämlich schnell ins Lächerliche kippen.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    @ Heta

    Einzig ihre Selbstüberschätzung geht allmählich ins Lächerliche. War doch eine gute und auch mutige Aktion dieser Frau. Gerade die relativ ungelenk beschriebenen Pappschilder machten ihre Botschaft glaubwürdiger als die von Linken in der Gewerkschaftsdruckerei bestellten Anti-AfD Plakate.

    Bei uns ist heute AfD Stammtisch und obwohl ich eigentlich keine Zeit habe ( Schichtdienst, Verheiratet, Kinder) werde ich auf eine Stunde vorbeischauen. Einfach aus Respekt für jene Leute, welche das unter schwierigen Verhältnissen organisieren.

    Eine gute Nachricht habe ich auch noch: Letzte Woche war ich beim Steuerberater und fragte ihn unter anderem, ob man beim Finanzamt eine verschärfte Bearbeitung riskiert, wenn man Mitgliedsbeitrag/Spende für die AfD einreichen würde. Er winkte grinsend ab und meinte, eher das Gegenteil sei der Fall. Unter den einfachen Finanzbeamten gäbe es eine ganze Reihe an AfD Sympathisanten, so seine Aussage!!

  35. Was wollte denn die Polizei schon wieder von der Frau? Wieso wird sie mit „Ausweis zeigen“ belästigt? Was ist der Grund?

    Immer müssen sich die Rechtschaffenen der Polizei stellen…

  36. 1. Marie-Belen 25. Juni 2018 at 14:59
    jeanette 25. Juni 2018 at 14:44
    Danke, Jeanette!
    Soll nun etwa jeder Kommentator seine sonstigen Meriten (Spenden, Verteilen von Info-Materialien in Briefkästen etc.) hier aufzählen, um eine Schreibberechtigung zu bekommen?
    ————————————————————————————————–

    Wenn er sich hier aufhält, ist er ja auch DRINNEN oder schreibt er seine Kommentare unterm Baum! Er weiß doch auch ganz genau, dass das geschriebene Wort oftmals größere Nachhaltigkeit hat als das Gesprochene! Das Schild als Beweis!

    Außerdem nach DRAUSSEN gehen als FRAU das wird immer riskanter!! 🙂 🙁

  37. @ terminator 25. Juni 2018 at 15:14

    Werft den Ausweis weg und beantragt Asyl. Damit kommen viele durch.

  38. Sodbrenner rettet sich mit Hilfe der harmlosen FW ( > 5% kriegen die immer) in die Mehrheit. Merkel schmeisst ihn und sein Kabinett raus und macht mit den Grünen. Alles bleibt wie es ist.

  39. jeanette 25. Juni 2018 at 14:44
    Was denken Sie warum Maas das FACEBOOK GESETZ herausgebracht hat, weil die Schreiber so unbedeutend sind?

    Es sind auch immer wieder diese Leute, die in Urlaub fahren und meinen, die dürften sich nicht an den Strand legen und müssten JEDEN TAG EINE TOUR MACHEN, ETWAS UNTERNEHMEN! Auch am Strand sind Leute, die es wert sind sich mit ihnen zu unterhalten, Zeit mit ihnen zu verbringen!!
    Dieses IMMER AUF ACHSE SEIN MÜSSEN, dass unsere Kinder schon zu rastlosen Idioten macht, das kann man langsam nicht mehr ertragen!

    Wenn alle nur noch DRAUSSEN wären, wer machte dann die Arbeit DRINNEN??
    ——————————————————————————————————
    Sehr bemerkenswert auf den Punkt gebracht!!!

  40. Man sollte gelegentlich auch in Nachbars Vorgarten gucken, wo Dirk Maxeiner zum Beispiel die köstliche Betrachtung „Hilfe, die AfD ist meiner Meinung!“ stehen hat, es geht um die „Klimaschutz“-Politik:

    ➡ Und jetzt rechnet doch tatsächlich jemand im Bundestag mit dieser Politik ab. Ist da einer bei der FDP aufgewacht, von mir aus auch bei der Linkspartei? (Die Grünen erwähne ich nicht, weil die nicht praktisch bildbar sind). Nein, so jemand gibt es bei denen schon lange nicht mehr, und deshalb nimmt mein Schicksal eine harte Kurve: Dieser Dirk Spaniel ist Abgeordneter der AfD! Und von der muss man sich doch abgrenzen! Aber wie soll ich das machen? Muss ich jetzt mein Klimabuch verbrennen? Widerrufen? Muss ich ARD und ZDF bitten, meine Talkshow-Aussagen zu löschen? Muss ich irgendwo eine Kerze anzünden, auf dass ich nicht vom Reich der Finsternis verschlungen und bei Facebook auf den Index gesetzt werde?

    http://www.achgut.com/artikel/der_sonntagsfahrer_hilfe_die_afd_ist_meiner_meinung

    Oder Michael Klonovsky seine Erfahrung mit dummen Frauen, die er mit Matthias Matussek teilt, passte auch in den Feministen-Thread, es geht darum, dass Wahrheiten unterdrückt werden sollen, was früher in den Zeiten alter Chefredakteure noch verhindert werden konnte:

    Heute sind die knorrigen, aber loyalen Patriarchen durch alerte, glatte, pfiffige, „teamfähige“ (= aufs Schwarmverhalten dressierte), immer auf Witterung und „Lunte“ bedachte, zu jedem Verrat bereite Bübchen, die niemals Männer werden, ersetzt und die Störenfriede aus der Qualitätspresse entfernt worden. Rückgrat sucht man in dieser Branche vergeblich.

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/896-25-juni-2018

  41. Sehr schön!

    @ Heta 25. Juni 2018 at 13:49
    Söder dürften die drei ungelenk beschrifteten Pappschilder schwer beeindruckt haben.

    Ja, haben sie. Lesen kann helfen:
    Söder wurde mit Sicherheit bei der Anreise darüber informiert, dass sich auf der Zufahrt zum Biergarten eine kleine Demo befindet. Als er mit seinem Chauffeur heranfuhr, wies er ihn offensichtlich an, bei den Plakaten stehenzubleiben. Er sah sich den Inhalt an und stieg dann auch gleich aus, obwohl der Weg zum Biergarten noch weiter geführt hätte. Der neue Ministerpräsident sprach Barbara an,(…)

    @ Heisenberg73 25. Juni 2018 at 14:11
    Es hat ihn wahrscheinlich mehr beeindruckt als das ewig gleiche Geschreibe der ewig gleichen Schreiber bei PI.

    Steter Tropfen höhlt den Stern.
    Man muß nerven.
    Und du glaubst ja gar nicht, was man mit „Geschreibe“ alles bewirken kann….

    Am Anfang war das Wort

  42. OT
    Die ermordete Frau stammt aus Bulgarien.

    Hierzu der erste Kommentar:

    „#0 granma
    14:41 Uhr 25.06.2018
    Handelt es sich um einen „Unehrenmord“??

    Sie, als flinke Journalisten, werden doch sicher etwas über die Hintergründe dieses abscheulichen Verbrechens berichten können. Alles sieht so aus, als ob wieder einmal eine junge Frau auf grausame Weise sterben musste, weil sie das Freiheitsversprechen dieser Gesellschaft für Frauen ernst nahm und das „furchtbare Verbrechen“ beging, wie eine normale Deutsche leben zu wollen. Wer tritt eigentlich für „unsere Werte“ ein, wenn es darauf ankommt und Leben oder Tod davon abhängen??!“
    „Leichenfund in Höver: Ehemann in Untersuchungshaft

    Polizei und Staatsanwaltschaft ist es gelungen, den Mord an einer 32-jährigen Frau aus Bockenem, deren Leiche Ende Mai bei Sehnde-Höver entdeckt worden war, aufzuklären. Der Ehemann der Frau sitzt seit Freitag in Untersuchungshaft. Er hatte sich bei seiner Vernehmung in Widersprüche verstrickt.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Tote-Frau-von-Hoever-Richter-erlaesst-Haftbefehl-gegen-Ehemann

    Artikel vom 30.5.2018

    „Die Polizei hat inzwischen eine elfköpfige Mordkommission eingerichtet. Die Beamten sollen die genauen Umstände des Verschwindens und des Todes der 32-Jährigen aufklären. „Wir versuchen jetzt zu rekonstruieren, wo sich die Frau bis zu Fund der Leiche aufgehalten hat“, sagt Pannek. Wie die 32-Jährige ums Leben kam und wer sie als vermisst meldete, sagt die Staatsanwältin „aus ermittlungstaktischen Gründen“ nicht. Die Mordkommission ist in Hildesheim angesiedelt, allerdings werden die Beamten auch von Kräften aus Hannover unterstützt.

    Unmittelbar nach dem Fund der Leiche hatte die Kripo mit der Überprüfung aller Vermisstenfälle der Region begonnen. So kam sie auch auf den Fall der verschwundenen Mutter aus Bockenem. Bereits von Montag an ermittelten die Beamten im Umfeld der aus Bulgarien stammenden Familie, allerdings noch ohne jeden Hinweis auf die Gewalttat. Auch gestern rückten Polizisten in Bockenem an, so etwa im Wohnhaus der Familie.

    Ein konkreter Tatverdacht liegt Sprecherin Pannek zufolge noch nicht vor. Auf Nachfrage sagte sie, dass niemand aus dem näheren persönlichen Umfeld des Opfers untergetaucht sei. Nach Informationen der HAZ lebte die 32-Jährige mit ihrer unmittelbaren Familie und weiteren Verwandten eher zurückgezogen. Kontakt soll die Familie nur zu anderen Bulgaren in Bockenem gesucht haben, die in der Kleinstadt eine nennenswerte Gruppe bildet. Die 32-Jährige soll insofern eine Ausnahme gewesen sein, dass sie sich um Behördenangelegenheiten der Familie kümmerte. Dafür suchte sie aktiv Hilfe, denn sie konnte weder lesen noch schreiben. Regelmäßig besuchte sie das Freiwilligenzentrum Mia, das von den übrigen Bockenemer Bulgaren eher gemieden wird. Auch für ihre Kinder im Grundschul- und Kindergartenalter war sie da – bis sie am 18. Mai plötzlich verschwand.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Sehnde-Polizei-identifiziert-Tote-aus-Hoever

  43. jeanette 25. Juni 2018 at 13:51

    Auch Herr Söder mit seiner Kruzifix Aktion hat wenigsten etwas unternommen!
    Mit den Kreuzen das war auch gut und höchste Zeit!

    Söder ist eben ein Kreuzerl-Ass.

  44. Tritt-Ihn 25. Juni 2018 at 14:19

    Raubmord an Kunsthistorikerin.
    ___________________________
    Witwer spricht bewegendes Schlusswort bei Prozess.

    Der „Schutzsuchende“ tötete für ein Handy und zwei Euro.
    https://www.bild.de/regional/berlin/mord/bekommt-der-schlossherrin-killer-heute-lebenslang-fuer-mord-56109978.bild.html
    —————————————————————————————————————————-

    Auf dem Weg vom beliebten Tiergarten-Lokal „Schleusenkrug“ getötet von einem nicht abgeschobenen „Eingeschleusten“.
    Kann man sich nicht ausdenken, ist einfach Realität in Merkel-Deutschland

  45. Mutig mutig, das nicht gleich die gesamte GSG 9 anrückt. Immerhin hatte die Frau mehrere Schilder und viel Mut dabei. Man kann echt nur hoffen das die beiden Herren von der Polizei das nächste Mal auf ein paar Menschen Geschenke treffen. Klar machen sie nur ihre Arbeit, aber auch sie können sich gegen diesen Unrechtsstaat auflehnen

  46. jeanette 25. Juni 2018 at 14:44
    (…)Es sind auch immer wieder diese Leute, die in Urlaub fahren und meinen, die dürften sich nicht an den Strand legen und müssten JEDEN TAG EINE TOUR MACHEN, ETWAS UNTERNEHMEN! Auch am Strand sind Leute, die es wert sind sich mit ihnen zu unterhalten, Zeit mit ihnen zu verbringen!!
    Dieses IMMER AUF ACHSE SEIN MÜSSEN, dass unsere Kinder schon zu rastlosen Idioten macht, das kann man langsam nicht mehr ertragen!
    Wenn alle nur noch DRAUSSEN wären, wer machte dann die Arbeit DRINNEN??

    Ja, ganz genau, denke an den Denker im Studierstübchen oder den Forscher im Labor:

    Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen.
    Zitat von Blaise Pascal
    Blaise Pascal
    französischer Mathematiker, Physiker und Philosoph
    * 19.06.1623, † 19.08.1662

  47. 😡 ❗Bei aller Liebe zum sprudelnden Söder-Wasser vom Bettvorleger-Drehhofer❗ 😡
    Wem haben wir die Einwanderung der Islam-Merkel mit Anhang Goldstücken zu verdanken… ❓
    Welche Freude werden Sie in der Zukunft noch auslösen ❓
    Werden die Parallel-Welten so lang wachsen bis man nur noch kotzen kann ❓
    Diese Islam-Fachkräfte mit Nachzugs-Familien werden natürlich die Rente sichern uvm. 😀
    😎 ❗ Es kann nur heißen: Alle Stimmen für die tolle AfD❗ 😎
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  48. Am 65% Sieg Erdogans unter den getürkten Deutschen sind natürlich & selbstverständlich die national-nationalistischen Deutschen schuld. Nach Meinung der getürken Cansel Kiziltepe (MdB SPD) hätte es in den vergangenen Jahrzehnten „faktisch“ keine Integrationspolitik gegeben. Getürkte Menschen hätten sich ausgegrenzt gefühlt. Für die Türkei sieht die getürkte Sozialdemokratin eine Entwicklung hin zu einem „autokratischen Staat“. Der getürkte Rothgrüne Politiker Cem Özdemir: „Die feiernden türkisch-deutschen Erdogan-Anhänger feiern nicht nur ihren Alleinherrscher, sondern drücken damit zugleich ihre Ablehnung unserer liberalen Demokratie aus“.
    http://www.fr.de/politik/wahl-in-der-tuerkei-oezdemir-kritisiert-feiernde-erdogan-anhaenger-a-1531876
    Wie denn schaut Cems „liberale Demokratie“ aus?
    Eine Nation mit einer Führerin, die auf offener Bühne vor laufender Kamera die Nationalfahne verächtlich als gebrauchtes Klopapier entsorgt. Eine Führerin die daraufhin bei freien Wahlen mit 87% wiedergewählt wird. Eine Fussball-Nationalmannschaft, die sich nicht als solches bezeichnen traut. Eine Nation in der Nationalismus als National-Nationalismus gilt. Eine Nation mit einem Staatspräsidenten der getürkte Fussballspieler anfleht als ihr Präsidenten gelten zu dürfen.
    Wie denn sollen sich doppelpässige Türken in eine Nation integrieren die sich offiziell derart zuwider ist dass sie am liebsten verrecken würde? Das gelingt tatsächlich nur geschmierte Halodris wie Volkgenossen Özdemir, Özil, Gündogan & Kiziltepe.

  49. @ VivaEspaña 25. Juni 2018 at 15:33
    jeanette 25. Juni 2018 at 14:44

    Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen.
    Zitat von Blaise Pascal
    Blaise Pascal
    französischer Mathematiker, Physiker und Philosoph
    * 19.06.1623, † 19.08.1662

    Ja, furchtbar sind die krankhaft Rastlosen die ständig Freizeitstress verbreiten und andauend denken sie verpassen was, wenn sie nicht unterwegs sind.

  50. Heisenberg73 25. Juni 2018 at 14:11
    Es hat ihn wahrscheinlich mehr beeindruckt als das ewig gleiche Geschreibe der ewig gleichen Schreiber bei PI.
    Ich danke jedem, der aktiv was draussen macht.

    Falsch.
    Ich habe mich immer gefragt, warum man
    Teilnehmer einer MERKEL – MUSS – WEG – DEMO
    per Handschlag begrüßen konnte,
    bis mir klar wurde, daß im 21.Jahrhundert
    Regimes mittels w.w.w. weggefegt werden.
    Und da ist pi nur einer von vielen.
    Schau dir mal die Foren von FOCUS und WELT
    an.
    Da ist jeden Tag MERKEL – MUSS – WEG –
    MASSENDEMO.

  51. Sehr gute Aktion!
    Immer schön den Finger in die Wunde legen.
    Das der Bettvorleger Seehofer nichts bewegt ist jetzt schon vorhersehbar.

  52. @ Marie-Belen 25. Juni 2018 at 14:43
    Achtzehnjähriger Tschetschene zu lebenslanger Haft verurteilt.

    Ungewöhnlich…

    „Mord im Berliner Tiergarten

    Kunsthistorikerin erdrosselt – Lebenslange Haft für 18-Jährigen“

    https://www.focus.de/panorama/welt/mord-im-berliner-tiergarten-kunsthistorikerin-erdrosselt-lebenslange-haft-fuer-18-jaehrigen_id_9154806.html

    Ausnahmsweise mal ein „ordentliches“ Urteil aus Berlin, vermutlich weil es in diesem schlimmen Fall eine Frau von Establishment getroffen hat.

    Aber schaut euch den 18-Jährigen auf dem Foto an, der schaut aus wie 30:
    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/mord-an-schlossherrin-angeklagter-schiebt-es-auf-den-alkohol

    Und was bedeutet „lebenslang“ in D.
    D. h. in spätestens 10 Jahren ist der Killer-Tschetschene wieder draußen.

  53. „Wieso wird sie mit „Ausweis zeigen“ belästigt? Was ist der Grund?“
    ******************
    Ich freue mich, wenn bei der nächsten „Gegendemo“ die Polizei die Ausweise der Antifa kontrolliert.
    Das wird sicher ein abendfüllender Kulturfilm.

  54. Marnix 25. Juni 2018 at 15:39

    Getürkte Menschen hätten sich ausgegrenzt gefühlt.

    Ja, wir hätten uns bei diesen Kefir Erdowahn-Zäpfchen integrieren sollen❗ 😎
    Der Islam kennt nur Islam… Und jetzt ist es natürlich wieder der Schlaff-Trottel-Michel schuld.
    😕 Vielleicht nicht ganz falsch. 😕
    Bei solchen Bildungsfernen hilft nur klare Kante und zurück in ihre Heimat ❗

  55. jeanette 25. Juni 2018 at 13:51
    Auch Herr Söder mit seiner Kruzifix Aktion hat wenigsten etwas unternommen!
    Mit den Kreuzen das war auch gut und höchste Zeit!
    —–
    Es wird nicht lange dauern, bis ein Atheist, Musel oder Vampir beim BVerfG erfolgreich dagegen klagt.
    Söder kachelt ab in den Umfragen. Die Wähler wollen Harmonie, Eintracht, Vielfalt so wie im Bundesland der glücklichsten Menschen : Schläfrig-Holzbein mit ‚Jamaica‘. Vor lauter Glück sind die fassungslos. Schulden bis Oberkante-Unterlippe, der MP kommt erst um 09:00 zur Arbeit und gemacht wird nix außer Schulden.
    https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/bayern.htm

  56. Tritt-Ihn 25. Juni 2018 at 15:52

    Hamburg-Billbrook
    ___________________
    Feuer in Folgeunterkunft.
    Kinderwagen im Treppenhaus in Brand gesteckt.

    Der NDR sperrt schon mal vorsorglich die Kommentarfunktion.
    —————–
    Billbronx heisst das. *Besserwessi-Modus aus* Schon klar. Mehr muss man nicht wissen.

  57. Viva Esp.

    Es hat ihn wahrscheinlich mehr beeindruckt als das ewig gleiche Geschreibe der ewig gleichen Schreiber bei PI.

    Steter Tropfen höhlt den Stern.
    Man muß nerven.
    Und du glaubst ja gar nicht, was man mit „Geschreibe“ alles bewirken kann….

    Am Anfang war das Wort. “

    Und ich möchte hinzufügen :
    “ THE PEN IS MIGHTIER THAN THE SWORD“

    (Edward Bulwer – Lytton, 1839)

  58. @ UAW244 25. Juni 2018 at 15:14:
    Einzig ihre Selbstüberschätzung geht allmählich ins Lächerliche. War doch eine gute und auch mutige Aktion dieser Frau.

    Stimmt, und die Frau geht auch sehr pragmatisch mit der Situation um. Nicht die Aktion ist lächerlich, sondern die Diskrepanz zwischen PI-Text und begleitendem Foto/Video. Wir sollten aufhören, unsere eigenen Sachen hochzujubeln, das sollten wir der Gewerkschaftspresse überlassen.

    Wenn Stürzenberger wenigstens auf pompöse Adjektive verzichten könnte, wäre schon einiges gewonnen, eine kleine freundliche Betrachtung über eine kleine Begebenheit am Rande wäre viel wirkungsvoller gewesen, nicht dieses aufgedonnerte Zeugs, fängt schon mit der Überschrift „PI-NEWS-Nürnberg konfrontiert Bayerischen Ministerpräsidenten Söder“ an, du meine Güte! Söder macht Wahlkampf und will speziell AfD-Wähler umgarnen.

    Will sagen: Wir sollten uns so verhalten, wie wir es auch von anderen erwarten. Wie können wir von Profijournalisten Nüchternheit in der Berichterstattung fordern, wenn wir das eigene Zeugs ständig mit bunten Girlanden präsentieren?

  59. Das muss man sich mal geben!
    Was unsere alten Menschen zum Dank hier noch durchmachen müssen, ist ungeheuerlich!

    Wendlingen/ Oberboihingen/ Nürtingen
    Kriminalität: Seniorin (90+) sexuell belästigt und beraubt: Haftbefehl gegen Flüchtling aus Gambia

    https://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/kriminalitaet-seniorin-sexuell-belaestigt-und-beraubt-haftbefehl_id_9105783.html

    Herborn: 91-Jährige aus Wohnung gelockt und vergewaltigt: Verdächtiger Türke gefasst

    https://www.tag24.de/nachrichten/herborn-91-jaehrgige-vergewaltigt-verdaechtiger-vergewaltigung-tuerke-gestaendnis-festnahme-652851

  60. martinfry 25. Juni 2018 at 16:02

    Und ich möchte hinzufügen :
    “ THE PEN IS MIGHTIER THAN THE SWORD“

    (Edward Bulwer – Lytton, 1839)

    Sehr schön. Danke.

    Es muß Vor-Denker geben. Und Umsetzer.
    Jeder nach seinen Fägigkeiten (Karl Marx 8O)
    Der Architekt baut das Haus auch nicht selbst.

    In rastloser Umtriebigkeit (@jeanette) kann man nicht denken.

  61. GERETSRIED: GEWALT-EXZESS AUF SONNWENDFEIER

    Brutaler Masskrug-Wurf auf Beamten: Polizei fasst 18-Jährigen – was wir über ihn wissen

    Nach massiven Ausschreitungen bei der Sonnwendfeier der Egerländer Gmoi am Samstag hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst. Ermittlungen wegen versuchten Totschlags laufen. Und weitere Täter sollen gefasst werden.

    Unser aktueller Stand in der Recherche: Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen Geretsrieder mit „griechischer Staatsangehörigkeit“. Er ist wegen Eigentums- und Körperverletzungsdelikten bereits mehrfach aufgefallen. Die Polizei hatte nach der schweren Attacke direkt nach dem 18-Jährigen gefahndet.

    Die Festnahme fand am Sonntag gegen 17 Uhr in der Nähe des Tatorts statt. „So ein blanker Hass begegnet uns selten“, sagt Stefan Sonntag. Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Sonnwendfeier-Organisator Helmut Hahn ist erleichtert über die Festnahme und bedankt sich bei der Polizei. Die Egerländer Gmoi wollen auf jeden Fall wieder eine Sonnwendfeier machen, sagt Hahn unserer Redaktion. Man denke allerdings über einen Sicherheitsdienst fürs nächste Mal nach.

    https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/geretsried-ort46843/geretsried-brutaler-masskrug-wurf-auf-beamten-bei-sonnwendfeier-polizei-fasst-18-jaehrigen-9977970.html

  62. Natürlich ist Schreiben bei PI auch wichtig. Dachte gar nicht, dass mein Kommentar solche Wellen schlägt. Wichtig ist aber am Ende auf dem Platz, in der realen Welt. Das eine muss das andere ja nicht ausschliessen, im Gegenteil.

  63. Heta 25. Juni 2018 at 16:02

    Nicht die Aktion ist lächerlich, sondern die Diskrepanz zwischen PI-Text und begleitendem Foto/Video. Wir sollten aufhören, unsere eigenen Sachen hochzujubeln

    Das sollten „wir“weiter und verstärkt machen.
    Nix anderes macht die Werbebranche oder die Politik mit ihren PR-Beratern.

    PS Was machen Sie, Heta?
    Sind sie „DRAUSSEN“?
    Oder machen Sie nur von „DRINNEN“ mies?

  64. @Heisenberg
    Heisenberg73 25. Juni 2018 at 16:19
    Natürlich ist Schreiben bei PI auch wichtig. Dachte gar nicht, dass mein Kommentar solche Wellen schlägt. Wichtig ist aber am Ende auf dem Platz, in der realen Welt. Das eine muss das andere ja nicht ausschliessen, im Gegenteil.“

    Genau.

  65. @ ghazawat 25. Juni 2018 at 16:11:
    Seehofer wirkt! Seehofer-Anordnung: Zwei Asylbewerber in Bayern abgewiesen.

    Und das, was mich am meisten interessiert, fehlt mal wieder in der dürren dpa-Meldung. Da wurden also zwei Ausländer an der Grenze abgewiesen und was passierte dann? Sind die brav wieder nach Österreich zurückgetrottet, haben sie randaliert oder haben sie sich in die Büsche geschlagen und es hundert Meter weiter östlich nochmal versucht?

  66. Wir SCHREIBENDEN sind jetzt schon die SCHREIBENDE MINDERHEIT, die wenigen, die noch das Alphabet einigermaßen beherrschen und prompt werden wir gemobbt!!
    Das erinnert ans Mittelalter wo die Schriftgelehrten, die Lutheraner attackiert wurden, deren Messestände verwüstet wurden! (Hatten wir in der Frankfurter Messe ja auch schon!) 🙂

    Jetzt muss ich gehen! RAUS! 🙁

  67. martinfry 25. Juni 2018 at 15:45
    Heisenberg73 25. Juni 2018 at 14:11
    Es hat ihn wahrscheinlich mehr beeindruckt als das ewig gleiche Geschreibe der ewig gleichen Schreiber bei PI.
    Ich danke jedem, der aktiv was draussen macht.

    Falsch.
    Ich habe mich immer gefragt, warum man
    Teilnehmer einer MERKEL – MUSS – WEG – DEMO
    per Handschlag begrüßen konnte,
    bis mir klar wurde, daß im 21.Jahrhundert
    Regimes mittels w.w.w. weggefegt werden.
    Und da ist pi nur einer von vielen.
    Schau dir mal die Foren von FOCUS und WELT
    an.
    Da ist jeden Tag MERKEL – MUSS – WEG –
    MASSENDEMO.

    ——

    Nennen Sie mir bitte ein Regime das im WWW weggefegt wurde.
    WWW — ist extrem wichtig. Keine Frage. Wichtiger den je.
    Gerade beim sogenannten arabischen Frühling war das erste mal www als Informationsgeber und Organisationshilfe bekannt geworden. Hier hatten die Regime kaum etwas gegen zu setzten.
    Die einzelnen Revulutionen fanden aber auf der Straße statt.

    Ebenso in den USA , Trump hat die Medien außerhalb der Systemmedien sehr gut nutzen können. Breitbart aber auch alle anderen Kanäle wurden bespielt. Ohne den Wahlkampf 10.000ender Helfer die von Tür zu Tür gingen. Andere Veranstaltungen durchführten kamen die aber auch nicht weiter.

    Es ist gut und wichtig im www zu sein. Nicht umsonst das Maas Gesetz.
    Aber leider reißen im WWW unglaublich viele die Klappe auf. Jammern das nichts passiert, Tönen was die alle machen wollen und bekommen den Arsch nicht hoch wenn was passiert.

    Einfach nur Peinlich. Gehen Sie weiter auf Merkel muss weg Demos oder andere kleine Veranstaltungen. Hier stehen 2 , da 10, da 5 usw. das wird gesehen und wahrgenommen.

    Es brodelt gerade immTop und es muss weiter angeheizt werden

  68. @ VivaEspaña 25. Juni 2018 at 16:22:

    Ich bin DRINNEN und möchte, dass die Sache DRAUSSEN optimal vertreten wird, die bunten Girlanden sollten wir der „Bäckerblume“ überlassen. Im Übrigen sollten Adjektive rationiert werden, gilt für alle Texte, und wenn Sie mir nicht glauben, dann vielleicht Wolf Schneider, der noch weiß, was guter Journalismus ist:

    Adjektive sind die am meisten überschätzte und am meisten missbrauchte Wortgattung: oft tautologisch, immer häufiger akademisch-bürokratisch gespreizt, oft lächerlich und manchmal einfach falsch. … Adjektive dienen der Unterscheidung – das gelbe Kleid, nicht das rote. Wo sie bloß schmücken wollen, sollten sie anklopfen, und wo sie einer dümmlichen Mode
    dienen: draußen bleiben.

    https://www.zeit.de/2012/20/Lektion-4-Woerter-Adjektive

  69. Also es stimmt schon; Nach der Überschrift mit dem konfrontiert und den einleitenden Zeilen hatte ich ein fast volles Interview mit Mikrofon vor laufender Kamera erwartet (irgend so was wie eine Überrumpelung Söders). Das war so!.
    Aber ich will dadurch nichts abwerten.

  70. Ich persönlich glaube, das die CSu jetzt durchzieht, was sie vor hat
    Guckt man sich die Linie an von seehofer seit 2015:
    Er hat was gesagt-er hat geblubbert- er ist lautergeworden-er hat gedroht-Gutachten-Klageandrohung, deutliche Worte-noch als Ministerpräsident
    Die Zeit etwas durch zu setzen war da noch nicht, Deutschland im Welcome Refugee Taumel, besoffen mit innigster Humanität von Kaisers Gnaden.
    Hätte er was ändern können?- ja wenn er die bayrische Polizei in berlin einmarschieren läßt. Nein, scherz beiseite-er hat Merkel getrieben. Dank Orban war die Balkan route nahezu dicht-er hat den Kontakt gesucht und er hat ihn heute noch. Er fuhr zu Putin ,um nicht alles abbrechen zu lassen.Er suchte die Gespräche zu Österreich. Geben wir ihm eine Chance-er hat sich sehr weit aus dem Fenster gelehnt, respektive sich und die Kanzlerin mit dem Rücken an die Wand gestellt und Schach geboten.
    Setzt er sie schachmatt? Ich wünsche es uns, sonst ist Deutschland verloren. Wie die Frau von Pi News sagte- das Volk steht hinter ihm.Auch wenn es ihm naturgemäß um Bayern zuerst gehen sollte, er ist Vollblutpolitiker und es geht ihm auch um sein,unser Land.Meine persönliche Meinung

  71. „POL-D: Garath – Seniorin vor Geldinstitut ausgeraubt – Täter drohten mit Messer – Polizei sucht Zeugen

    Düsseldorf (ots) – Am Freitag, um kurz nach 15 Uhr, verließ eine 81-Jährige das Geldinstitut an der Peter-Behrens-Straße im Stadtteil Garath, wo sie kurz zuvor Bargeld gewechselt hatte. Auf dem Gehweg hinter der Bank (Kurt-Schumacher-Straße) spürte sie plötzlich das Messer eines Unbekannten in ihrem Rücken, der sich von hinten an sie herangeschlichen hatte. Zwei oder drei Komplizen bauten sich sogleich vor ihr auf und entrissen der Seniorin einen Stoffbeutel, in dem sich das gewechselte Bargeld befand. Die Männer entkamen unerkannt mit mehreren hundert Euro. Die Geschädigte flüchtete sich anschließend zurück in die Bank, wo sie den Vorfall meldete. Sie beschrieb den Haupttäter als dunkelhäutigen Mann, der eine schwarze Jacke und ein schwarzes Baseballcap trug. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief ergebnislos.

    Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0211-8700 beim Kriminalkommissariat 35 zu melden.“
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/3979025

  72. Bei Spontan-Demo dachte ich, dass man zufällig erfahren hatte, dass der Söder vor Ort sei. Und daraufhin hätten sich spontan Demonstranten auf den Weg gemacht.
    Übrigens auch das hier dauerhaft verlinkte MMNews stellt in den Überschriften den Sachverhalt auch fast immer verfälscht dar.

  73. Heta 25. Juni 2018 at 16:49

    Meine Güte, es war immer ein attraktives Alleinstellungsmerkmal von PI (früher in blau noch viel uriger), dass es hier eben keine langweiligen, abgeschliffenen Systempresseartikel gibt, sondern auch mal die individuelle Umgangssprache benutzt wird.

  74. Übrigens einfach die Tatsache, dass Söder ein Mann ist, tut schon mal gut nach der ewigen Weiberherrschaft.

  75. Öffentlichkeitsfahndung

    Die Fotos…Als hätte die Polizei sie noch mit dem Photoshop-Störungsfilter bearbeitet. Sieht nun aus wie eine verweste ägyptische Mumie. Die Fahndung wird sicher ein Erfolg…

    „Bereits am Freitag, den 20.04.2018, entwendete ein bislang unbekannter Mann Bargeld aus der Wohnung eines 81-jährigen Gelsenkircheners auf der Holtgrawenstraße in Heßler. Der Unbekannte schellte an der Wohnungstür des sehbehinderten Seniors und gab vor, ein guter Bekannter aus früheren Tagen zu sein. In der Wohnung bat er den Gelsenkirchener um eine Tasse Kaffee. Während der Gelsenkirchener in der Küche Kaffee kochte, entwendete der Unbekannte Bargeld aus dem Wohnzimmer. Nach einem gemeinsamen Kaffee verließ er die Wohnung des Seniors mit unbekanntem Ziel. Der Unbekannte war circa 50 bis 60 Jahre alt, hatte einen dunklen Teint, kurze Haare und trug ein weißes Hemd, eine blaue Leinenhose und schwarze Schuhe. Er wurde vor dem Haus gefilmt.“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/3979693

  76. Freya- 25. Juni 2018 at 16:08

    Das muss man sich mal geben!
    Was unsere alten Menschen zum Dank hier noch durchmachen müssen, ist ungeheuerlich!
    ____________________________

    „POL-BO: Gewaltsamer Handtaschenraub: Seniorin nach Sturz schwer verletzt im Krankenhaus!

    Eine ältere Dame ist im Bochumer Stadtteil Hamme von einem noch nicht ermittelten Täter ausgeraubt worden. Der Seniorin wurde ihre Handtasche gewaltsam entrissen, dadurch stürzte sie und verletzte sich schwer. (…)
    Eine Anwohnerin fand die am Boden liegende verletzte Bochumerin und kümmerte sich um sie. Ein Rettungswagen brachte die Dame zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

    Der Straßenräuber wird wie folgt beschrieben: augenscheinlich Südländer, 20 bis 25 Jahre alt, zwischen 175 und 185 cm groß, schlank und trug weiße Bekleidung.

    Wer hat den Tatverdächtigen gesehen und kann Angaben zu seiner Identität machen?“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3980160

  77. INGRES 25. Juni 2018 at 16:59

    Übrigens einfach die Tatsache, dass Söder ein Mann ist, tut schon mal gut nach der ewigen Weiberherrschaft.
    _______________

    Wann gab es denn in Bayern eine Weiberherrschaft?

  78. Selbsthilfegruppe 25. Juni 2018 at 17:12

    Es geht nicht um Bayern, sondern allgemein um die grauenhaften Weiber in der Politik. Da tut ein Mann (und er schlägt darin auch Seehofer um Längen) einfach (mir jedenfalls) unglaublich gut. Obs was bringt wird sich zeigen. Leiden konnte ich den Söder früher nicht, aber nach den schrecklichen Polit-Weibern erst mal eine unglaubliche Erleichterung.

  79. Heta 25. Juni 2018 at 16:29

    @ ghazawat 25. Juni 2018 at 16:11:
    Seehofer wirkt! Seehofer-Anordnung: Zwei Asylbewerber in Bayern abgewiesen.

    Und das, was mich am meisten interessiert, fehlt mal wieder in der dürren dpa-Meldung. Da wurden also zwei Ausländer an der Grenze abgewiesen und was passierte dann? Sind die brav wieder nach Österreich zurückgetrottet, haben sie randaliert oder haben sie sich in die Büsche geschlagen und es hundert Meter weiter östlich nochmal versucht?
    =================================
    Das wäre Qualitäts-Journalismu. Aber den gibt es heute nicht mehr. 🙁

  80. ghazawat 25. Juni 2018 at 16:11

    Seehofer wirkt!

    Seehofer-Anordnung: Zwei Asylbewerber in Bayern abgewiesen

    „BERLIN – Seit der Anordnung von Innenminister Seehofer zur Zurückweisung von Menschen mit Einreisesperre sind zwei Ausländer an der Grenze abgewiesen worden. Das teilte die Sprecherin des Ministeriums, Petermann, am Montag mit. “

    http://www.nordbayern.de/politik/seehofer-anordnung-zwei-asylbewerber-in-bayern-abgewiesen-1.7746426

    =============================
    2 von 2 Millionen. Der Anfang?
    Oder doch das Ende??? Ein paar Meter weiter ist die Grenze OFFEN!!!!

  81. INGRES 25. Juni 2018 at 17:16

    Meine Erleichterung erklärt sich auch daraus, wenn ich den Söder z.B. mit Laschet vergleiche. Für Laschet in NRW hätte man auch besser noch die schlechteste Frau hinstellen können. Dagegen tut so einer wie Söder einfach zunächst mal gut.

  82. @ VivaEspaña 25. Juni 2018 at 16:59:
    …dass es hier eben keine langweiligen, abgeschliffenen Systempresseartikel gibt, sondern auch mal die individuelle Umgangssprache benutzt wird.

    Darum geht es nicht, es geht um angemessenes Deutsch. Wenn man eine Mini-Aktion der eigenen Leute pathetisch zu einer Aktion von landespolitischer Bedeutung aufbläst, wird das Ganze lächerlich und PI gleich mit. Das Video etwa ist nicht „bemerkenswert“, es sieht vielmehr aus, wie Laienvideos eben aussehen. Und dann ging Söder zum Festzelt, wo ihn achthundert Leute erwarteten:

    https://www.marktspiegel.de/nuernberg/lokales/ministerpraesident-soeder-erwartete-ein-volles-festzelt-in-eibach-d33466.html

    Die Dienstlimousine weit vor dem Veranstaltungsort anhalten zu lassen, um die letzten zweihundert Meter zu Fuß zu gehen, ist eine beliebte Masche, hat auch ein bekannter Limburger Bischof immer so gehandhabt, der damit seine große Volksnähe und Bescheidenheit demonstrieren wollte.

  83. Merkel ist die eindeutig Schuldige an der absolut
    unverantwortlichen „Flüchtlings“-Politik,…

    So lange wie ihr die Marionette Merkel vorhaltet
    so lange wird sich in Deutschland überhaupt
    gar nichts ändern.
    Wer sind den die wahren Schuldigen an der
    „Flüchtlings“-Politik, wem nützt es den?
    Ja und so laufen sie den und rufen die Merkel muss…

    Wir wollen nicht vernichtet werden! Deswegen berufen wir uns auf den
    Esausegen der Esau und den Amalekitern (daher den Deutschen) durch Isaak zuteil wurde.
    Der Esausegen: Thora, 1. Buch Moses, Kapitel 27, Vers 39 und 40
    “Nicht alles darf man beim Namen nennen, in Deutschland.” Philipp Jenninger am 11.11.1988
    „Wir Deutschen sollten die Wahrheit auch dann ertragen lernen, wenn sie für uns günstig ist.“
    Heinrich von Brentano

    Oder welcher Gott hat ein auserwähltes Volk?

  84. Söder, der edle Kreuzritter der CSU, hat heute 2 (in Worten zwei) wo anders registrierte Asylberwerber an der grenze zu Österreich „abgewiesen“.
    Bah, tolle Leistung!
    Voll-Blender, die CSU ist keine Partei sondern eine inzestuöse Versippung, sie lebt mit der CDU im Konkubinat.

  85. So lange von den bayerischen Flugplätzen in Manching, Erding, Penzberg, Lechfeld, Oberschleißheim oder Neuburg nicht täglich 50 Maschinen gefüllt mit kriminellen, abgelehnten Migranten, nichtsnutzige türkische Gastarbeiter usw. starten, ist sein ganzes Gerede für den Arsch.
    Er ist für die Rückführung zuständig (Ländersache), niemand hindert ihn, dies anzuordnen.
    Tut es es nicht, wird es die CSU zerlegen.

  86. @ Til Verschweiger 25. Juni 2018 at 15:30
    „Raubmord an Kunsthistorikerin…für ein Handy und zwei Euro.“

    aus sicht einer pot. raubmoerderin oder raubmoerders –

    sieht man einer bekleideten unbeschrifteten unbekannten person von aussen an,
    welche taetigkeit sie ausuebt, ob und welches telefon oder bargeld sie mit sich fuehrt ?

    nein. das muesste man vor raubmord erfragen oder ggf gegen widerstand feststellen.
    mord ohne materiellen hinzugewinn ist duemmlich, also laesst man als pot. raubmoerder
    das ganze unterfangen. es kommt zur gesamtbeurteilung drauf an, ob erst geklaut
    und dann gemordet wird, oder erst gemordet und dann geklaut.

    und die arbeit als kunstexperte ist banane – ab welchem beruf und warum
    waere das ueberhaupt fuer wen relevant ?

  87. @ Freya- 25. Juni 2018 at 15:33
    @ Clint Ramsey 25. Juni 2018 at 15:12
    Kuffnuckenbums mit Absicht in die Luft gejagt!

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/polizei/neues-von-hausexplosion-wuppertal-56110822.bild.html

    Das war doch garantiert Sprengstoff.

    Ich denke auch, daß da kräftig nachgeholfen wurde. Eine große Explosion und fast zeitgleich brennt die halbe Hütte schon voll über drei Etagen? Das schafft man nicht einfach mit Gas. Erdgas erzeugt in der Regel eine große Verpuffung, da fliegen schon mal die Außenwände weg, aber es brennt nicht so intensiv danach, wenn überhaupt. Dazu riecht man es durch die beigemischten Geruchsstoffe sehr deutlich.

  88. @ crimekalender 25. Juni 2018 at 13:47

    Kassel | 22.06.2018 – 15:00 Uhr

    Syrischer Asylbewerber (30) schüttet einem Vermieter/ Hausmeister (30) vor einem Mehrfamilienhaus kochendes Fett ins Gesicht. Das Opfer erleidet schwere Verbrennungen im Gesicht, am Oberkörper und an den Armen und kommt in eine Spezialklinik nach Hannover. Staatsanwaltschaft ordnet U-Haft an.

    Dachte ich’s mir doch! In den HR-Radio-Nachrichten war der Perverse nämlich nur „ein Mann“, zwei Sätze später nochmal „ein Mieter“.

  89. @ Sued-Badener 25. Juni 2018 at 19:34
    „polizei/neues-von-hausexplosion-wuppertal-56110822.bild.“

    laut fotos war das haus lenneper str. 3 oder 5 (#1 gibts nicht, schild neben einfahrt)
    lt telefonbuch inverssuche sind dort 1x pole (?) und 2x klaviertransporteure gemeldet.

    gas ist schwerer als luft, sinkt also nach unten zum zaehler oder kellerraum.
    es riecht aber, da permanent odoriert, fuer kenner ebenso wie brandbeschleuniger.
    wenns bei optimaler stoechiometrie (gas/luft lamda) unten optimal rumst,
    fliegen die schwaechsten bauelemente wie fenster und tueren zuerst raus, klar.
    keller-zwischenwaende sind oft 1/2 stein also nicht-tragend also schwach
    durch waerme koennen auch gelagerte brandgefaehrliche stoffe explodieren,
    und wenn unten alles weg ist, sackt oben alles runter.

    wie ich sehe, war das aber nicht so, nur die aussenwand ist weg.
    ich vertraue auf die untersuchung der echten experten vor ort.
    oder erdogan soll seine kommission schicken.

  90. Heta 25. Juni 2018 at 18:21

    Nun seien Sie doch nicht so streng:

    Wer angibt, hat mehr vom Leben.
    (Deutsches Sprichwort)

    Aufplustern = Imponierhabe ist besser als das ewige mea culpa Gebücke und Gekrieche.

    Und was ist schlimm daran, wenn ein Laienvideo wie ein Laienvideo aussieht?

    PS Sind Sie noch DRINNEN?
    Vielleicht im Keller? Zum Lachen?
    😀

  91. jeanette 25. Juni 2018 at 13:51
    Nachdem das Verbrechen nun in jeden deutschen Winkel Einzug genommen hat und zumindest jeder einen kennt, der schon Opfer geworden ist, stehen die Chancen in eine Umkehr zurück zu Vernunft jeden Tag besser! Jeden Tag neue Verbrechen als Aufwach-Beschleuniger!
    Auch Herr Söder mit seiner Kruzifix Aktion hat wenigsten etwas unternommen!
    Mit den Kreuzen das war auch gut und höchste Zeit!

    Söder machts nur wegen den Wahlen, mit dem kreuz—-
    der Ausspruch: „Der Islam gehört zu Bayern“ sagt doch wohl alles!

  92. Sehr entferntes CSU Nebenthema:
    Hm…Peter Ramsauer scheint im Adlon, Berlin Stammgast zu sein…
    Hockt seit 1990 (!) im Bundestag… der hat doch auch mittlerweile null komma null Bezug zum Normalbürgern und längst seine Millionen im Trockenen…die haben sich alle Seilschaften, Kungel, Filz, Aufsichtratsposten, Nebengeschäftchen, usw usw usw gegenseitig zugeschustert im Laufe der Jahrzehnte und zehren üppigst davon!
    Wenn ich das schon lese hier selbst im BolscheWiki:

    „Vom 28. Oktober 2009 bis zum 17. Dezember 2013 war Ramsauer Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (Kabinett Merkel II). Er galt gegen Ende seiner Amtszeit als politisches Leichtgewicht: Weder das CSU-Prestigeprojekt einer „Ausländermaut“ noch die Großbaustellen Stuttgart 21 und Flughafen Berlin Brandenburg waren wie gewünscht bzw. geplant vorangekommen. Am 14. Dezember 2013 teilte der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer Ramsauer mit, dass er im Kabinett Merkel III keinen Ministerposten mehr erhalten werde.“

    =======
    Und TROTZDEM werden solche Nix-Könner immer und immer wieder von den DEPPEN gewählt ?!?!?!? Warum sitzt z.B. dieser Schwachspieler IMMER NOCH im Bundestag?!?!?
    Ramsauer ist stets als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Traunstein…. Erklärs mir bitte einer, aber ich weiß schon, vermutlich kann man dort auch ne Klobürste aufstellen in Traunstein (Hauptsache CSU?) und da haben sie jetzt Angst, dass der Lug und Trug und die Jahrzehntelange Farce immer mehr Bürger erkennen….!!!
    Warum schreibe ich das… weil er grade wieder im Adlon ist….

  93. 90 Grenzübergänge, wo sollen denn die alle sein? Oder ist damit jede einzelne Strasse, die aus Bayern rausgeht gemeint, ganz egal ob nach Österreich, BW, Hessen, Tschechei, Thüringen. Sachsen, Schweiz.

    katharer 25. Juni 2018 at 13:56; Mit Sicherheit mehr, wie die ganz offensichtlich nicht selbergeschriebenen Schilder, die diverse Asylbetrüger bei ihren Demos in die Luft halten.

    Clint Ramsey 25. Juni 2018 at 15:14; Vielleicht so, wie die beiden Jugos beim Schloss am Worthersee.

    ghazawat 25. Juni 2018 at 16:11; Seit wann gibts denn diese sogenannte Anordnung, bei Drehhofer nimmt man ja stets nur die Heissdampfwolken wahr, die er am laufend Meter produziert. Sagen wir mal vor 7 Tagen. Ungefähr solange ists ja her, seit er die Koalition aufkündigen wollte. Pro Tag kommen geschätzt 1000 Asylbetrüger neu ins Land. 2 von 7000 das sind knapp 0,03%. Bei diesem Alkpegel gilt man hierzulande grade noch als fahrtüchtig und hat regelmässig keine Strafe zu erwarten wenn man nicht anderweitige Ausfälle zeigt.

    Rosinante 25. Juni 2018 at 16:55; Beim Drehhofer glaube ich aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung bloss an heisse Luft. Mir will auch nach langem Nachdenken kein Projekt einfallen, das er, ob als Ankündigungsminister oder in irgendeiner anderen Position angekündigt hat, tatsächlich realisiert hat.

    LEUKOZYT 25. Juni 2018 at 20:41; Angeblich ist ja Benzin ein weit brisanterer Sprengstoff als TNT, wieviel höhere Sprengkraft muss dann Gas haben. allerdings bloss bei der richtigen Konzentration. Die Mythbusters habens mal experimentell festgestellt. Es soll gar nicht so einfach sein, das zu entzünden. Ist wahrscheinlich so wie beim Schweissbrenner, das richtige Mischungsverhältnis lässt sich nicht entzünden, Wenns zündet ists viel zu fett. Aber wenn, dann rummsts richtig. Das ist dann in der Regel mit nem Neubau verbunden. Allgemein sollte man Gas nie unter Erdniveau lagern. In Spanien sind angeblich in den Häusern auf Fussbodenhöhe einige Löcher damit das Flaschengas, wenn mal was undicht ist rausrinnen kann. Dadurch, dass es ein Teil schwerer ist wie Luft, verhälts sich wie ne Flüssigkeit. Es gab doch glaub ich erst Anfang des JAhres, oder wars inm letzten Jahr eine

  94. Eigenartig. Zum Beispiel in „Welt-online“ werden zum Thema seit einigen Wochen Kommentare freigeschaltet, die vor Monaten undenkbar waren. Falls die CSU als eine Art Messias aufgebaut werden soll, so ist dies Rosstäuscherei. Ist zwar teilweise ganz hübsch, was die CSU-ler in Deutschland so erzählen, jedoch möchte ich eine Warnung aussprechen. Folgender Tipp: Einfach mal nach Brüssel schauen und feststellen, wie die CSU dort agiert und welche Vorschläge sie unterstützt. Merkel-Linie vom feinsten. Aufpassen, Deutschland! Niemals das Original vergessen, also jene, die bisher sehr erfolgreich die Täuscher jedweder politischen Colour jagen. Jagen wir alle mit!

  95. Auf Tele5 Teletext page 114 wird eine FORSA-Umfrage angeführt: Demnach sind 68% der Bayern und 71% Bundesbürger für Merkels europäische Lösung.

  96. Vollgaszone75181 25. Juni 2018 at 13:56

    Das ist das heutige Problem der Deutschen; was bringt es? Wenn es nicht sofort wirkt, ist es nichts.

    Dachte ich früher auch. Heute haben solche Personen, die gegen Söder demonstriert haben, bei mir höhere Achtung als ein Minister. Vor allem, das Sich-nicht-blamieren-wollen, ist ein Fluch.
    Ich höre immer noch den Spruch eines Lehrers: „Jeder blamiert sich, so gut er kann!“ Und das erfordert Mut. Mut, der besser angelegt ist, als Flüchtlinge vor Libyens Küste zu retten.

  97. Antisemitismus-Beauftragter Felix Klein bekommt doch ein Team!

    Kleins Posten – offiziell heißt er „Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und Kampf gegen Antisemitismus“ – ist angesiedelt im Heimatministerium von CSU-Chef Horst Seehofer, seit seinem Amtsantritt Anfang Mai hatte er über Wochen nur eine Sekretärin. Zwei weitere Mitarbeiter waren ihm in Aussicht gestellt worden.

    https://behoerdenstress.de/politikreport-antisemitismus-beauftragter-klein-bekommt-doch-ein-team/

  98. @ Ezeciel 25. Juni 2018 at 23:38
    Auf Tele5 Teletext page 114 wird eine FORSA-Umfrage angeführt: Demnach sind 68% der Bayern und 71% Bundesbürger für Merkels europäische Lösung.

    Der Haken an der Geschichte. Die anderen Europäer sind eben nicht für die deutsche „europäische“ Lösung.
    Merkel ist damit gescheitert.

  99. jeanette 25. Juni 2018 at 13:45
    Trotz allem muss man SEEHOFER zu Gute halten, dass er der EINZIGE der Altparteien war, der schon jahrelang wenigstens den Mund aufgemacht hat! Dass er einen ALLEINGANG scheute, der ohnehin nicht viel gebracht hätte, dafür muss man auch Verständnis haben!

    ………………….

    Dieser Seehofer ist der größte Schaumschläger , den man sich vorstellen kann.
    An ihren Taten sollt ihr sie messen !
    Wenn der nicht gewaltige Einbußen bei der nächsten Landtagswahl zu befürchten hätte, dann würde der nix, aber auch gar nix machen.
    Für diesen Sonderling Söderling gilt das gleiche. Macht – Menschen mit Machtinteressen.
    Und…sicher hätte der die letzten Jahre etwas bewirken könne, auch alleine.
    Einfach aus der Verbrecherkoalition CDU-Restmischpoke austreten !!!
    Aber dann wären halt die schönen Pöstchen auch beim Teufel gewesen, gell.

  100. @ VivaEspaña 25. Juni 2018 at 21:25:
    Aufplustern = Imponierhabe ist besser als das ewige mea culpa Gebücke und Gekrieche.

    Schade, liegt wohl an mir, ich kann mich nicht verständlich machen, ich wollte nur sagen: WIR machen uns lächerlich, liefern uns dem Gespött aus, wenn wir aus vier Leuten, die in der bayerischen Provinz mit drei Plakaten am Wegesrand stehen, ein „bemerkenswertes“ Ereignis machen, das mit fünfzig Zeilen, drei Fotos und einem Video gewürdigt wird.

    Wer jemanden „Gockel“ nennt, meint das garantiert nicht freundlich.

  101. Das war auch misslungen, also nochmal:

    @ VivaEspaña 25. Juni 2018 at 21:25:
    Aufplustern = Imponierhabe ist besser als das ewige mea culpa Gebücke und Gekrieche.

    Schade, liegt wohl an mir, ich kann mich nicht verständlich machen, ich wollte nur sagen: WIR machen uns lächerlich, liefern uns dem Gespött aus, wenn wir aus vier Leuten, die in der bayerischen Provinz mit drei Plakaten am Wegesrand stehen, ein „bemerkenswertes“ Ereignis machen, das mit fünfzig Zeilen, drei Fotos und einem Video gewürdigt wird.

    Wer jemanden „Gockel“ nennt, meint das garantiert nicht freundlich.

  102. 75% aller Migranten haben keinen Paß. Doch nur weil sie wissen, dass man auch ohne Pass durchkommt. Wenn sich herumspricht, dass man einen Pass braucht bin ich sicher, dass mindestens 75% einen Pass haben.

  103. Na wie schön! Wenn ein deutsche Bürgerin ein Plakat vor sich stehen hat, muss sie sich ausweisen – ob das bei einem CSU-Propagandaplakat auch so gewesen wäre? – wer mal kurz nach Deutschland will um eine Biowaffe zu basteln, braucht das nicht.

  104. Das tut gut, dass ihr unterwegs seid. Immer wenn ich solche Bilder sehe, dann weiß ich, dass es einen Sinn hat, sich für die Heimat einzusetzen. Ohne euch wäre alles vergebens. Bitte macht weiter. Ich danke euch von Herzen!

    …und leiste natürlich auch weiterhin mein Scherflein auf der Straße…

Comments are closed.