Am Tag als der Islam-Terrorist, der mit einem LKW fünf Menschen tötete und 15 verletzte verurteilt wurde, stimmte der schwedische Reichstag für den Verbleib von 9.000 illegalen männlichen Muslimen. Der Christdemokrat Roland Utbult schloss sich, entgegen der Parteilinie dem Votum an und sang, gefilmt von Kollegen, ein Lied auf die Asylindustrie.
Print Friendly, PDF & Email

Von ALSTER | Nach langen Diskussionen, aber wie erwartet, stimmte der schwedische Reichstag am 7. Juni 2018 für die sogenannte „Afghanamnestie“ und damit für den Verbleib von 9.000 jungen Männern mit unklarer Identität so wie ohne Asylgrund in Schweden. „Samhällsnytt“ (Gesellschaftsnews) berichtete: Der Gesetzentwurf wurde mit 166 Ja-Stimmen und 134 Nein-Stimmen angenommen. Die Sozialdemokraten (S), Grüne (MP), Linke (V) und Zentrumspartei (C) stimmten mit Ja. Schwedendemokraten (SD), Moderate (M), Liberale (L) und Christdemokraten (KD) stimmten mit Nein. Sowohl bei den Liberalen als auch bei den Christdemokraten traten jedoch jeweils drei Mitglieder der Parteilinie entgegen.

Im August 2017 berichtete PI-NEWS im Beitrag über die Erlebnisfreizeit für „minderjährige unbegleitete Flüchtlinge“ in Schweden von der Demonstration etwa hundert „einsamer unbegleiteter Flüchtlingskinder/Männer“, die in Stockholm einen Sitzstreik veranstalteten. Die sitzstreikende „Jugend“ verlangte, dass die Einwanderungsbehörde der humanitären Großmacht Schweden sämtliche Abschiebungen nach Afghanistan stoppt: „Wir können monatelang hier sitzen. Wir werden nicht aufgeben. Schweden muss seine Verantwortung übernehmen“, so damals der Wortführer.

Obwohl fast 80% bezüglich ihres Alters gelogen haben, keiner (0%) ein akzeptables Ausweisdokument vorweisen konnte, einige inzwischen Einiges auf dem Kerbholz haben, und die Schweden nach Umfragen mehrheitlich gegen die Amnestie stimmten, war die sitzstreikende „Jugend“ erfolgreich und wird der schwedischen Gesellschaft nicht nur auf der Tasche liegen.

Das größte innenpolitische Ereignis am Donnerstag für Schweden war – neben der lebenslangen Haftstrafe für den muslimischen Terroristen der Drottninggatan (Queen Street) in Stockholm, Rachmat Akilow, der mit einem gestohlenen LKW in ein Einkaufzentrum fuhr, dabei fünf Menschen tötete und 14 zum Teil schwer verletzte, die parlamentarische Abstimmung über die heftig kritisierte Amnestie für 9.000 afghanische junge Männer ohne Asylgründe. Das öffentlich-rechtliche Fernsehen SVT News  hat darüber nicht berichtet – mit keinem Wort! 

Das heißt, am gleichen Tag, als der islamische Terrorist, der die elfjährige Ebba Åkerlund und weitere  Menschen dahinmetzelte, verurteilt wurde, stimmte der Reichstag für den Verbleib von 9.000 illegalen männlichen Muslimen.

Christdemokrat stimmt im Parlament Lied auf die „Helden“ der Asylindustrie an

Der schwedische Reichstags-Abgeordnete Roland Utbult der Christdemokraten (KD) war einer der drei Mitglieder, die entgegen der Parteilinie für den Verbleib der ID-freien unbegleiteten Betrüger gestimmt haben. In der vorangehenden Diskussion im Parlament erklärte er sein Vorhaben und besang die Helfer der Asylindustrie: „Es berührt mich, wie Familien und Einzelpersonen Zeit und Mühe opfern, um den Unbegleiteten in ihrer sehr schwierigen Situation zu helfen. Ganze Familien haben sich engagiert. Diese Freiwilligen ideell arbeitenden Menschen sind meine Helden, und ich nenne sie „Kinder der Seligkeit“, und ich möchte ihnen Tribut zollen mit einem Lied. „In einer Zeit, in der dunkle Kräfte herrschen, haben sie die Kraft zu widerstehen. Wenn der Egoismus Mauern baut, verlieren sie nicht den Mut, ich habe so viele mutige Menschen getroffen, Kinder der Seligkeit. Sie sind Kinder der Seligkeit“, sang Roland Utbult unter anderem, während berührte Anhänger ihn im fast leeren Reichstag mit ihren Handys filmten.

Der selig singende Schwede:

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

110 KOMMENTARE

  1. ich hab mein Schweden Trikot ja bereits zur Altkleidersammlung gegeben (nur das Fussball, Eishockey warte ich noch ab)

  2. Schweden ist schon seit vielen Jahren am Ende. Allerdings erstaunt es immer wieder, wie lange es braucht, bis sich diese Erkenntnis durchsetzt.

    Parallelen zu Deutschland sind offensichtlich. Bei uns herrscht immer noch Unkenntnis darüber, das Deutschland längst pleite ist und der sogenannte „Rechtsstaat“ Geschichte

  3. Na, da wird der Kommissar Wallander aber noch viel Arbeit bekommen.
    Schweden war einmal ein schönes Land ……

  4. Ich hoffe, daß Schweden zerrissen wird wie ein Kaninchen von einem Raubtier. Scheiss doch auf 10 Mio. Schweden, wenn der Rest der Welt aus ihrem Untergang lernt. Vor allem nicht-christliche Kulturräume werden ihre Lehre ziehen, weil sie unter keinem masochistischen Schuld- und Büßerkult leiden. China und Japan werden niemals islamisiert werden.

  5. Schweden ist der Prototyp eines sozialistischen Gutmenschenlandes. Allerdings auch das erste, in dem bürgerkriegsähnliche Verhältnisse herrschen. Selbst der Präsident der Vereinigten Staaten, Donald Trump hatte dies festgestellt und wurde von unserer Lügenpresse als Lügner hingestellt, allerdings konnten die Tatsachen dank sozialer Medien nicht vertuscht werden, so wie es die linken MDM gerne hätten.

    Ist Schweden denn nicht das Land mit der höchsten Vergewaltigungsrate?

    Wer in Deutschlands Zukunft schauen will, blicke nach Schweden, wo die blonden Frsuen einen gewissen exotischen Anteiz für die Araber bieten, der schwedische Ehemann allerdings für den Geschlechtsakt eine bewilligte Einverständniserklärung vorweisen muß.

    In den Siebzigern war Schweden noch an erster Stelle der Pornoproduktion!!! So ändern sich eben die Zeiten!

    Die dänischen Nachbarn sind da schlauer, denen ist der Selbsterhaltungstrieb nicht verloren gegangen! 🙂

  6. Kieler1 9. Juni 2018 at 20:25

    Ich reise grundsätzlich nicht in moslemische Länder.
    ——————————-
    Das sagten die Spanier bis 711 wahrscheinlich auch. So „reisten“ die Muselmanen eben auf die Iberische Halbinsel und die Spanier hatten sie fast 800 Jahre an der Backe.

  7. Merkill:

    Der Mord habe sie tief erschüttert, sagte die Kanzlerin am Samstag am Rande des G7-Gipfels in Kanada. Es sei gut, dass der mutmaßliche Täter gefasst worden sei und wahrscheinlich nach Deutschland zurückkehre. Das abscheuliche Verbrechen sei ein Auftrag, Integration sehr ernst zu nehmen, Werte klar zu machen und sich gemeinsam an Gesetze zu halten. (Reuters)

    (Hervorhebung von mir)

    ***würg, erbrech, kotz, spei(b)***

  8. Waren das noch Zeiten, als Schweden ABBA hatte ….
    Da kann man nur noch sagen Thank you for the music

  9. Hoppla oben gab es einen Fehler. Kann ein Mod das ändern?

    Antifa als terroristische Oraganisation einzustufen

  10. POLIZEIPRÄSIDIUM NORDHESSEN – KASSEL
    POL-KS: Kassel 44-jähriger bei Auseinandersetzung am Martinsplatz schwer verletzt
    09.06.2018 – 20:30
    Kassel (ots) – Aus bisher unbekannten Gründen kam es am heutigen Samstag, kurz nach 16.00 Uhr, auf dem Martinsplatz in der Kasseler Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern, bei der ein 44-jähriger Deutsch-Iraker aus Kassel schwere Verletzungen davon trug. Laut Zeugenangaben kam es zwischen dem Verletzten sowie einem 43-jährigen, ebenfalls aus dem Irak stammenden Deutschen aus Niestetal sowie einem 18-jährigen Syrer aus Kassel zunächst zu einer verbalen Auseinan-dersetzung. Diese eskalierte schließlich derart, dass der Deutsch-Iraker von einem der beiden Männer geschlagen wurde und der zweite ihm schließlich zwei Schnittverletzungen im Gesichtsbereich beibrachte. Der Verletzte wurde von umgehend verständigten Rettungskräften versorgt und zur weiteren Behandlung in ein Kasseler Krankenhaus transportiert. Lebensgefahr besteht nicht. Die beiden Täter wurden noch am Tatort festgenommen und im Polizeigewahrsam untergebracht. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kasseler Kriminalpolizei geführt.

  11. Wir hatten Sicherheit——wir lebten in Frieden——unsere Kinder hatten eine gute Zukunft in Aussicht———und dann kam der Gutmensch.

  12. Sorry wegen frühem OT

    Wie pööhse ist das denn? 😉

    „(…) Als ich mir am 1. Juni im Zeitschriften- und Buchhandel „k presse + buch“ am Essener Hauptbahnhof eine Ausgabe (22/ 2018) des Nachrichtenmagazins kaufte, machte ich eine unangenehme Entdeckung: Ungefähr in der Mitte des Magazins fiel mir ein laminiertes Zettelchen entgegen…(…)“

    https://www.derwesten.de/staedte/essen/rechte-guerilla-werbung-spiegel-magazin-propaganda-id214516927.html

  13. OT

    20.35 Uhr gelandet Susanna-Mörder
    Ali Bashar zurück in Deutschland
    https://www.bild.de/news/2018/mordfall-susanna/auslieferung-landung-55958164.bild.html
    Die Lufthansa-Maschine mit dem Iraker, zahlreichen Beamten der Spezialeinheit „BFE“ und dem Chef der Bundespolizei Dieter Romann an Bord kam aus Erbil im Nordirak.

    Ali Bashar (20) hat gestanden, Susanna (14) getötet zu haben Chef der Bundespolizei holt den Killer persönlich ab
    https://www.bild.de/news/inland/mordfall-susanna/susanna-ali-gestaendnis-55953622.bild.html
    Auch Spezial-Einheit „BFE“ an Bord der Lufthansa-Maschine, die den 20-Jährigen nach Frankfurt am Main bringt

  14. Ich beobachte immer wieder mal die Umfragen zu den Wahlen in Schweden, da ja die Schweden bekanntlich bald wählen. In letzter Zeit haben die Schwedendemokraten deutlich zugelegt. Es wird wohl einen Dreikampf werden, wer die stärkste Partei wird. Allerdings ist man sich ja von links bis rechts einig, dass man die Schwedendemokraten isolieren will.

  15. Man ist das ein lahmer Laden geworden. Nichts über Mainz, nichts über London, da gehen gerade 20000 Inselaffen auf die Straße um einen ihrer Jungs aus dem Knast zu holen, und hier nur irgend ein Schrott aus Schweden “ Afgahnamnestie „. Interessiert mich einen Scheiß der Kuffnuckenmist.
    Ein Tritt von vorne (in den Arsch ) hilft wieder auf Linie zu kommen.

    FREE TOMMY !!!

  16. @ Herr Rossi 9. Juni 2018 at 20:16

    WESHALB?

    IMMER DIESER LINKE VERSCHWÖRUNGSMIST!

  17. Maria-Bernhardine 9. Juni 2018 at 20:47

    Mit LH kann man auch nicht mehr fliegen.
    Weiß der Geier, welche Siff man sich da einfängt.

  18. Maria-Bernhardine 20:47
    „..mit dem Iraker, zahlreichen Beamten der
    Spezialeinheit „BFE“ und dem Chef der
    Bundespolizei Dieter Romann an Bord..“

    Ha, ha,
    so’n kleiner Betriebsausflug hebt das Betriebsklima.

  19. @Aktenzeichen_09_2015_A.M. 9. Juni 2018 at 20:26
    In schwedischen Mainstream-Medien ist es absolut üblich die Dänen als „Rassisten“ zu bezeichnen.
    Eigentlich sind für den schwedischen Mainstream alle europäischen Länder außer Schweden „rassistisch“. Entsprechend beliebt sind die Schweden bei ihren nordischen Nachbarn.

  20. Das öffentlich-rechtliche Fernsehen SVT News hat darüber nicht berichtet – mit keinem Wort!

    So viel zum Thema unabhängiger Journalismus…mal wieder…

  21. Die spinnen, die Schweden! Nein, viel schlimmer noch: sie massakrieren sich selbst durch ihre unfassbare, Multikulti-fromme Dummheit.

  22. Thomas Lehmann
    9. Juni 2018 at 20:24
    Ich hoffe, daß Schweden zerrissen wird wie ein Kaninchen von einem Raubtier. Scheiss doch auf 10 Mio.
    ____________________________________
    Ich denke Mal das es auch anders denkende in Schweden gibt.
    Und wir müssen lernen zusammen zu halten. Der Egoismus wird uns nicht weiter bringen, was willst du in einem Deutschland das von Moslems umzingelt ist?
    Das ist die Stärke der Moslems, wenn es um uns Christen geht dann halten sie zusammen. Egal ob sie aus der Türkei, Afghanistan oder schwarz Afrika kommen. Und genau das müssen wir auch schaffen.

  23. Heimattreu 9. Juni 2018 at 20:50
    Man ist das ein lahmer Laden geworden. Nichts über Mainz, nichts über London, da gehen gerade 20000 Inselaffen auf die Straße um einen ihrer Jungs aus dem Knast zu holen, und hier nur irgend ein Schrott aus Schweden “ Afgahnamnestie „. Interessiert mich einen Scheiß der Kuffnuckenmist.
    Ein Tritt von vorne (in den Arsch ) hilft wieder auf Linie zu kommen.
    FREE TOMMY !!!

    Inzwischen jagt ein Horrorereignis das nächste – man kommt überhaupt nicht mehr hinterher, die ganzen Meldungen zu verarbeiten.

  24. Der schwedische Reichstags-Abgeordnete Roland Utbult der Christdemokraten (KD) war einer der drei Mitglieder, die entgegen der Parteilinie für den Verbleib der ID-freien unbegleiteten Betrüger gestimmt haben. In der vorangehenden Diskussion im Parlament erklärte er sein Vorhaben und besang die Helfer der Asylindustrie: „Es berührt mich, wie Familien und Einzelpersonen Zeit und Mühe opfern, um den Unbegleiteten in ihrer sehr schwierigen Situation zu helfen. Ganze Familien haben sich engagiert. Diese Freiwilligen ideell arbeitenden Menschen sind meine Helden, und ich nenne sie „Kinder der Seligkeit“, und ich möchte ihnen Tribut zollen mit einem Lied. „In einer Zeit, in der dunkle Kräfte herrschen, haben sie die Kraft zu widerstehen. Wenn der Egoismus Mauern baut, verlieren sie nicht den Mut, ich habe so viele mutige Menschen getroffen, Kinder der Seligkeit. Sie sind Kinder der Seligkeit“, sang Roland Utbult unter anderem, während berührte Anhänger ihn im fast leeren Reichstag mit ihren Handys filmten.

    Ich fürchte fast, dass selbst die besten Psychiater dieser Welt für diesen bedauernswerten Geisteskranken nichts mehr tun können.

  25. BILD meldet. daß Ali Bashar im Irak der Galgen droht

    Hoffentlich drängt Deutschland nicht auf Auslieferung!

    Der soll baumeln!!! und sich nicht in einem deutschen Komfort-Knast die Ei.r schaukeln um anschließend draußen weiter zu machen – oder einen auf Idiot zu machen und in ein Sanatorium verlegt werden

  26. Schwein im Weltall 9. Juni 2018 at 20:43
    Sorry wegen frühem OT
    Wie pööhse ist das denn? ?
    „(…) Als ich mir am 1. Juni im Zeitschriften- und Buchhandel „k presse + buch“ am Essener Hauptbahnhof eine Ausgabe (22/ 2018) des Nachrichtenmagazins kaufte, machte ich eine unangenehme Entdeckung: Ungefähr in der Mitte des Magazins fiel mir ein laminiertes Zettelchen entgegen…(…)“
    https://www.derwesten.de/staedte/essen/rechte-guerilla-werbung-spiegel-magazin-propaganda-id214516927.html

    ———————————————————-
    Sogar einlaminiert.
    Wer macht sich denn so viel Mühe?
    Bravo!

    Und ja, es gibt noch viel mehr solcher Hinweise.
    Bald noch mehr.
    Und bald noch viel mehr.

    Und bald kein Spiegel mehr ohne Hinweise.
    Und das, liebe Volontärin des Westens,
    Jana Gilfert, machen wir gerne,
    um auch blonde Frauen um die 30 wie Dich zu schützen.

  27. SCHEI……E !!!!!! Zu spät gelesen, dass er zurück in Deutschland ist …

    Na, das kostet doch jetzt richtig Geld, der macht einen auf blöd – dürfte ihm nicht schwer fallen – und kriegt Bewährung, weil die Kanzlerin für ihn bürgt …

    Ich könnte kotzen !!!!!

  28. Mein liebes „Bullerbü“ ist abgebrannt. Traurig.

  29. OT
    Lest mal die Kommentare bei gmx durch über den Mörder der Susanna. Was,n da los?…Voll PI-mäßig und nicht gelöscht…..erstaunt bin.

  30. Aux armes, citoyens,
    Formez vos bataillons,
    Marchons, marchons!
    Qu’un sang impur
    Abreuve nos sillons!

    [Zu den Waffen, Bürger! / Schließt die Reihen, / Vorwärts, marschieren wir! / Das unreine Blut / tränke unserer Äcker Furchen!]

  31. NieWieder 9. Juni 2018 at 20:22

    OT
    Hier die Beschreibung einer Aktion, um für PI Werbung zu machen:

    Essener Hauptbahnhof: Rechte verstecken „Guerilla-Werbung“ im „Spiegel“-Magazin – ist das eine neue Propaganda-Masche?
    Sie geben sogar netterweise die Adresse an.
    Frage: Hat „der Westen“ heimlich Sympathien für uns, dass er das schreibt?

    Wirklich krass. Allein der Artikel hat mit Sicherheit einige Leser zu PI gebracht, die davon bisher noch nichts wußten. Was so ein kleines Zettelchen alles bewirken kann. Kompliment an den Macher dieser Aktion!

  32. @NieWieder

    Ich sehe gerade, Sie hatten den Link schon gepostet (auch beim ‚Kopp‘ entdeckt? ;))

  33. VivaEspaña 9. Juni 2018 at 20:35

    Merkill:

    Der Mord habe sie tief erschüttert, sagte die Kanzlerin am Samstag am Rande des G7-Gipfels in Kanada. Es sei gut, dass der mutmaßliche Täter gefasst worden sei und wahrscheinlich nach Deutschland zurückkehre. Das abscheuliche Verbrechen sei ein Auftrag, Integration sehr ernst zu nehmen, Werte klar zu machen und sich gemeinsam an Gesetze zu halten. (Reuters)

    (Hervorhebung von mir)

    ***würg, erbrech, kotz, spei(b)***
    ————————————————————————–
    Also wenn bei einer solchen Aussage noch jemand glaubt dass die Alte noch halbwegs normal tickt, dem ist nicht mehr zu helfen.
    So einen hirnverbrannten Krampf bekommt man nicht mal von Insassen der Psychiatrie zu hören.
    Mann, ist die Alte fertig.

  34. @johann 9. Juni 2018 at 21:16
    Wobei der Artikel über diese Aktion wohl mehr Werbung für uns ist.

  35. @Schwein im Weltall 9. Juni 2018 at 21:18
    Ja. KOPP ist eine sehr gute Übersichtsseite. Zwischendurch haben sie diese Nachrichtenübersicht nicht mehr gemacht. Aber jetzt zum Glück wieder. Finde ich sehr gut gemacht.

  36. Eine Studentin, die ich kenne, verbrachte vor einer Weile mal ein Auslandssemester in Schweden… und war froh, dass sie eine kostengünstige Wohnmöglichkeit ergattert hatte… Der Taxifahrer, der sie vom Flughafen abholte und an diesen Ort brachte, gab ihr beim Aussteigen den Rat, die Wohnung niemals nach Einbruch der Dunkelheit zu verlassen, da das lebensgefährlich sei…

    Schweden scheint ein Supershithole zu sein… Pfui Deibel.

  37. NieWieder 9. Juni 2018 at 21:19

    Meine ich ja, war vielleicht mißverständlich.

    Dieses Zettelchen war ja am Anfang und dann so eine Reaktion bewirkt.

    Ähnliches haben „Gesinnungsgenossen“ von mir und ich auch schon seit längerem gemacht. Z. B. die JF-Asylflyer an frequentierten Stellen auslegen oder in Einkaufswagen werfen. In meiner Heimatstadt wurden sogar merkelkritische Aufkleber verklebt („Heil Merkel“ etc.). Die Lokalzeitung ist auch darauf angesprungen hat eine Riesenartikel daraus gemacht: Staatsschutz informiert etc….
    Das sind alles kleine Aktionen, deren Wirkung meist im Verborgenen bleibt, aber es wirkt. Wenn dann auch noch die Lügenpresse drauf anspringt, umso besser………

  38. VivaEspaña 9. Juni 2018 at 20:35
    Merkill:

    Der Mord habe sie tief erschüttert, sagte die Kanzlerin am Samstag am Rande des G7-Gipfels in Kanada. Es sei gut, dass der mutmaßliche Täter gefasst worden sei und wahrscheinlich nach Deutschland zurückkehre. Das abscheuliche Verbrechen sei ein Auftrag, Integration sehr ernst zu nehmen, Werte klar zu machen und sich gemeinsam an Gesetze zu halten. (Reuters)

    (Hervorhebung von mir)

    ***würg, erbrech, kotz, spei(b)***

    ————————————
    Willkommen im neuen K-Club! Eimer gefällig? 🙂

    Ja, das ist alles nur noch pervers! Die Blutraute benutzt selbst diesen entsetzlichen Mordfall, um ihre politische Agenda zu verbreiten! Wie kann man ein Verbrechen als einen Auftrag auffassen? Diese Kreatur ist wirklich zum KOTZEN!

  39. @Watschel 9. Juni 2018 at 21:18
    Wobei, was sie sagt, sowieso sch…egal ist. Jedes Sprachprogramm kann bessere Sätze formulieren als dieser verunglückte Sprachroboter. (Ich habe den Verdacht, er wurde in China gebaut mit einem original chinesischen Sprachprogramm, das sogar gut ist. Aber die Übersetzung ins Deutsche ist absolut mies.)
    Die Botschaft ist: Die „mächtigste Frau der Welt“ muss sich kurzfristig von ihren weltrettenden Aktionen im fernen Kanada zu so einem „regionale Ereignis“ aus dem Land der „Schon länger hier lebenden“ äußern.
    Und freiwillig äußert sich Merkel nie. Das macht sie nur, wenn die K… am dampfen ist.
    Am Sonntag spricht sie doch aus dem Mund von Frau Will zu uns allen – oder so ähnlich. Auch das macht sie nur, wenn – siehe oben.

  40. Mann-oh-Mann, die Schweden haben keinen Krieg verloren und wurden nicht umerzogen.

    Warum handeln die so?

  41. „Sie geben immer anderen die Schuld,
    das ist Ihr Geschäftsmodell“, (oder so ähnlich)
    sagte Ralle Stegner.

    Geht´s noch perverser?
    Aber sicher!

    „…und sich gemeinsam an Gesetze zu halten.“,
    sagte Merkel.

  42. Ich frage mich immer, was Königs davon halten, daß ihr Land so verkommt, oder ist denen das wurscht?

  43. @Sauerlaender77 9. Juni 2018 at 20:56
    Thomas Lehmann
    9. Juni 2018 at 20:24
    Ich hoffe, daß Schweden zerrissen wird wie ein Kaninchen von einem Raubtier. Scheiss doch auf 10 Mio.
    ____________________________________
    Ich denke Mal das es auch anders denkende in Schweden gibt.
    Und wir müssen lernen zusammen zu halten. Der Egoismus wird uns nicht weiter bringen, was willst du in einem Deutschland das von Moslems umzingelt ist?
    +++++++++++++++++

    Der Psychologe weiß, dass all diese arabischen, türkischen etc. Kulturen Clankulturen sind… hier, in deren Danken, Fühlen, Handeln, geht es so gut wie nie um die Interessen, Bedürfnisse einzelner, sondern es geht immer um den ganzen Clan, die gesamte Sippe… DAS unterscheidet diese Leute von uns, denn, wir leben traditionell in einer auf-sich-selbst-bezogenen Kultur… Hier will jeder das für sich beste, gewünschte erreichen und handelt auch so…

    Es gibt ganz eindeutige Vorteile einer Clankultur. Wir müssen den Zusammenhalt und das Ziehen an einem Strang für eine gemeinsame Sache zu Wohle aller uns Zugehörigen wohl erst erlernen, denn, solange wir nur Einzelkämpfer sind und nicht wissen, was Verbrüderung ist, wie man das lebt… ist uns der Clan eine Nasenspitze voraus…

  44. „Es gibt ganz eindeutige Vorteile einer Clankultur. Wir müssen den Zusammenhalt und das Ziehen an einem Strang für eine gemeinsame Sache zu Wohle aller uns Zugehörigen wohl erst erlernen, denn, solange wir nur Einzelkämpfer sind und nicht wissen, was Verbrüderung ist, wie man das lebt… ist uns der Clan eine Nasenspitze voraus…“
    ________________________________________________________

    Der Islam gehört human zugeschissen.
    Amen.

  45. Das fällt ganz klar unter Völkermord.
    Solche abartigen Verbrecher gehören bis zum Ende ihres Lebens eingesperrt. Und das ist noch eine sehr, sehr große Gnade.

  46. @ Herr Rossi 9. Juni 2018 at 20:35
    Das Trump Foto ist einfach Klasse ?

    https://twitter.com/RealJamesWoods/status/1005508197354897408

    ———————————————-
    Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!

    Merkel: Donald, Du unterschreibst jetzt hier. Eher lassen wir Dich nicht gehen!
    Trump (denkt): Wer ist die Irre in dem Mao-Anzug? Den Kim treffe ich doch erst in Singapur …

  47. Lied für die Asylindustrie

    Alter Schwede! Der ist echt reif für die Klapse! In was für irren Zeiten leben wir nur? Sind denn alle wahnsinnig geworden? Wir könnten das schönste Leben in einem sicheren, prosperierenden Europa haben! Stattdessen schafft man einen Haufen unnötiger Probleme und macht alles kaputt! Unsere einstige Lebensqualität hat man uns geraubt!

  48. Das Bild der zermalmten kleinen Ebba die dem LKW Terroristen zum Opfer gefallen ist, ist das Bild, was sich mir neben dem Foto der unbeschwert lachenden Maria Ladenburger am Meisten eingeprägt hat. Für mich haben die beiden Fotos symbolischen Charakter.
    Ich habe schöne Erinnerungen an Schweden in den 90er Jahren. Nach der Maueröffnung waren wir dort mehrmals im Urlaub mit den Kindern. Dorthin fahren möchte ich nicht mehr.

  49. Heimattreu 9. Juni 2018 at 20:50
    Ein wenig Humor tut in diesen elenden Zeiten auch mal gut – gelle?

  50. Zieht nicht so sehr über die Schweden her,
    deren Realität könnte auch bald die unsrige sein,
    wenn es nach den Vorstellungen in den Altparteien geht.
    Als erstes werden die 500 tausend,die schon vor dem Asyltsunami
    hätten ausgewiesen werden müssen zu rechtmäßigen Deutschen Bürgern
    erklärt und der Rest findet sich dann auch bald als Deutsche wieder!

  51. Schweden ist richtig krank! Und dort sind es auch weite Teile der Durchschnittsbevölkerung, während es bei uns nur gewisse politische und mediale Pseudoeliten sind!

  52. Was würden wohl die alten Wikinger machen, könnten sie dem Gesang dieses Roland Utbult lauschen.
    Was die jungen Afghanen machen würden, kann ich mir vorstellen. Die hätten sich vermutlich krank gelacht, wären sie dabei gewesen. Und wahrscheinlich sind die schwedischen Nachfahren der Wikinger für sie nichts weiter als Weicheier und Waschlappen.

  53. Liebe Patrioten,

    fällt euch auch auf, dass trotz der musikalischen Darbietung im Artikelvideo der Konzertsaal dort nicht gerade wegen Überfüllung geschlossen ist?

  54. Es wird Zeit, daß Merkel endlich ein Pferd zum Senator, äh Minister macht. Oder einen Affen, oder Halbaffen.

  55. @Kirpal
    9. Juni 2018 at 21:35

    Warum lässt du einen Teil meines Kommentares weg und schreibst dann das selbe?

  56. NieWieder 9. Juni 2018 at 21:28
    @Watschel 9. Juni 2018 at 21:18
    Wobei, was sie sagt, sowieso sch…egal ist. Jedes Sprachprogramm kann bessere Sätze formulieren als dieser verunglückte Sprachroboter. (Ich habe den Verdacht, er wurde in China gebaut mit einem original chinesischen Sprachprogramm, das sogar gut ist. Aber die Übersetzung ins Deutsche ist absolut mies.)
    Die Botschaft ist: Die „mächtigste Frau der Welt“ muss sich kurzfristig von ihren weltrettenden Aktionen im fernen Kanada zu so einem „regionale Ereignis“ aus dem Land der „Schon länger hier lebenden“ äußern.
    Und freiwillig äußert sich Merkel nie. Das macht sie nur, wenn die K… am dampfen ist.
    Am Sonntag spricht sie doch aus dem Mund von Frau Will zu uns allen – oder so ähnlich. Auch das macht sie nur, wenn – siehe oben.
    Ja, Sprachroboter trifft zu.
    Was wir seit Jahren von dieser Kanzlerdarstellerin zu hören bekommen sind sinnlose Worthülsen, Phrasen und zusammenhangloses Gequatsche.
    Viele Kommentaren schreiben sie solle vor ein Gericht gestellt werden.
    Aber welches Gericht würde Merkel verurteilen?
    Das ist doch offensichtlich dass die Frau längst nicht mehr zurechnungsfähig ist.
    Die würde früher oder später in der Forensik landen.
    Und selbst dort würde sie ihre hohlen Phrasen weiter dreschen.
    Ich stelle mir das so vor: Bei der morgendlichen Visiste fragt der Stationsarzt ob sie ihre Medikamente genommen hat und sie würde antworten: „Wir müssen eine gemeinsame Lösung finden!“
    Alleine ihr letzter Satz ist derart hirnverbrannt und realitäsverleugnend dass man wirklich nur hoffen kann ein Amtsarzt möge sich so bald wie möglich um diese völlig verwirrte Frau kümmern: „Das abscheuliche Verbrechen sei ein Auftrag, Integration sehr ernst zu nehmen, Werte klar zu machen und sich gemeinsam an Gesetze zu halten.“
    Sollen wir jetzt die Invasorenheime aufsuchen und jedem dieser 2 Millionen Steinzeitfiguren erklären dass Vergewaltigen und Morden in unserer Gesellschaft strafbare Handlungen sind, oder was? Und welche Gesetze haben denn Susanna und all die anderen unschuldigen Opfer übertreten?
    Die einzigen die Straftatbestände erfüllt haben waren ihre Gäste. So sieht‘s doch aus.
    Ich kann dieses ständige Verharmlosen, dieses hirnlose Relativieren und krankhafte Verzerren der wirklichen Tatabläufe durch diese geisteskranken Vollidioten aus dem Refugee-Welcome-Lager nicht mehr ertragen.
    Das ist an Perversität wirklich nicht mehr zu überbieten.

  57. Kultur ist schön und gut, aber wenn eine soziale Gruppe keinen Selbstbehauptungswillen mehr hat, dann wird sie aus der Natur verschwinden. Der Schweden-Barde ist ein evolutionärer Feldweg ins Nichts. Es sind schon so viele dekadente Kulturen aus der Weltgeschichte verschwunden.Wir sind Zeitzeugen eines solchen Vorgangs. Es braucht keinen Kometen, keinen Weltkrieg. Bei uns reicht die Verdummung, die in Deutschland und Schweden mehr und mehr um sich greift.

  58. Es muss eine bisher unbekannte Form von Creutzfeldt-Jakob sein, welche Tüpen wie dem Sängerknab_In die Gehirne zerfrisst.

  59. ridgleylisp 9. Juni 2018 at 23:38

    Schade,wir werden nie erfahren,was der Trump ,dem Mädchen aus der Provinz,die laut Kohl erst noch lernen mußte,wie man mit Messer und Gabel isst,so alles an den Kopf geworfen hat oder auch noch wirft.
    Der lässt dieses „Häßliche Entlein“ doch am ausgestreckten Präsidialarm verhungern und stutzt sie auf
    ihre wahre Größe zurück,diese Mächtigste Frau der Welt…

  60. Taddl 9. Juni 2018 at 21:14
    @Gardes du Corps 9. Juni 2018 at 21:05

    Leider vergebliche Hoffnung, der wurde wie nicht anders zu erwarten war wieder hier eingeflogen.
    https://www.welt.de/vermischtes/article177256632/Mordfall-Susanna-F-Ali-B-hat-im-Irak-Tat-gestanden-und-wird-heute-in-Deutschland-landen.html

    Der Psychiater, der ihm eine Schuldunfähigkeit bescheinigen wird, wurde bereits bestellt. Milch, Kekse und eine warme Kuscheldecke für den traumatisierten Buben liegen ebenfalls bereit.
    ————–
    In Deutschland ist eben alles bis ins letzte durchorganisiert.
    Aber danke für den Lacher.

  61. Alter Schwede, man glaubt es nicht, man will es nicht wahrhaben, aber das Kalifat Schwedistan hat nichts anderes als den Untergang verdient.

    Wer schwach ist, wird zertreten und vergehen. Altes Naurgesetz.

  62. Mit PI-NEWS Kämpfen – heißt SIEGEN lernen : zur PETITION: „Quorum erreicht ? Ja !“ so weist der Server Anzahl der Online-Mitzeichner mit 52. 006 aus (Quorum: 50. 000); Uhrzeit: 01.15 Uhr am 10.06.2018

    GRATULATION … aber weitermachen, auch wenn das Quorum mit 50.000 erreicht ist. Es könnten ja ein paar Stimmen ungültig sein oder so… also braucht man ein „Polster“ !

    Bitte früh morgens oder spät am Abend unterzeichnen, dann ist der Server nicht so überlastet !

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.$$$.page.6.batchsize.10.html#pagerbottom

    Somit muss sich das PARLAMENT in einer öffentlich zu übertragenden Sitzung mit der PETITION beschäftigen… Das wird dann auf PHÖNIX übertragen werden müssen.

  63. Glucke 9. Juni 2018 at 23:27

    „ein evolutionärer Feldweg ins Nichts“

    —————————————-
    Was für ein schöner, bildhafter Ausdruck! Gefällt mir!

  64. Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) 9. Juni 2018 at 22:24
    Es wird Zeit, daß Merkel endlich ein Pferd zum Senator, äh Minister macht. Oder einen Affen, oder Halbaffen.

    ————————————–
    Einen Eunuchen hat sie schon: Peter Altmeier.

  65. acrimonia
    10. Juni 2018 at 00:41
    Alter Schwede, man glaubt es nicht, man will es nicht wahrhaben, aber das Kalifat Schwedistan hat nichts anderes als den Untergang verdient.

    Wer schwach ist, wird zertreten und vergehen. Altes Naurgesetz.
    __________________________________
    Das gilt dann wohl auch für uns. Immerhin haben 83% für weiter so gestimmt, von denen die es erst garnicht für nötig hielten zur wählen Mal abgesehen.

  66. Wie man sieht, war/ist die Gehirnwäsche auch in Schweden erfolgreich. Da kann man wohl auch von Wohlstandsverblödung sprechen.
    Gerade auch viele Akademiker sind für Teufelssekten empfänglich.

  67. Es war in meiner Jugend, und das ist nicht lange her!, niemals
    vorhersehbar – nicht mehr nach Schweden reisen zu wollen.
    und in meiner Deutschen Heimat von Negern, Halbnegern, Musels, Zigeunern, Mulatten, Mischlingen aller Schattierungen….überrannt und dominiert zu werden.
    Ist das die Kehrseite vom Fall des sog. „Eisernen Vorhanges“ in Europa?
    Wie herrlich gerne und gut lebten die Menschen im „eingemauerten“ West-Berlin!
    ….dann kam die Zonen-Hexe. WER hat uns das angetan und WARUM?

  68. Leopold10. Juni 2018 at 09:18

    (…) und in meiner Deutschen Heimat von Negern, Halbnegern, Musels, Zigeunern, Mulatten, Mischlingen aller Schattierungen….überrannt und dominiert zu werden.
    Ist das die Kehrseite vom Fall des sog. „Eisernen Vorhanges“ in Europa?
    Wie herrlich gerne und gut lebten die Menschen im „eingemauerten“ West-Berlin!
    ….dann kam die Zonen-Hexe. WER hat uns das angetan und WARUM?
    +++++++++++++++++

    Diese Frage stellen Sie bitte Ihren Landsleuten im Westen, die in ihrer unermesslichen Toleranzbesoffenheit ganze Großstädte zu Multikulticentren mit entsprechender Kriminalitätsrate, Drogendealern und Sozialschmarotzern gemacht haben und die autochthone Bevölkerung verhöhnen und verdrängen!

    Gerade die Westberliner wählten einen Wowereit und einen Müller. Seit Jahren haben wir diese rot/rote Regierung die zu nichts fähig ist (BER), aber die ganze Stadt zur Tempo 30-Zone erklären will. Kreuzberg, Neukölln, Wedding sind Migranteb-Slums und die Kopftuchseuche breitet sich jetzt schon in die Ostbezirke aus.

    Also nicht jammern, wie bestellt so geliefert!

  69. Die Schwedenweiber waren neben den Engländerinnen die schlimmsten in den Urlauben!

    Jeder Italiener, Grieche, Kroate wurde schamlos und im Vollsuff abends in den Bars und Discos angebbaggert!

    Klar, die Kerle hatten ihren Spaß! Aber als christliche Mittelmeertypen haben sie die Weiber auch in Ruhe gelassen!

    Ist doch klar: Die brauchen auch noch Schläge, wie traurig!

    Testosteron King Kong aus Afrika und Arabistan nun direkt vor der Haustür!

    Wie bestellt so geliefert! Schweden hat auch nur noch Dünnschixx in der Birne, diese Parteien zu wählen!

    Habe alle Schwedenfahnen, Elche-Plüschtiere entsorgt! Das war mal eine autochtone und sichere Nation, war……….

  70. @Sauerlaender77 9. Juni 2018 at 22:24
    @Kirpal
    9. Juni 2018 at 21:35

    Warum lässt du einen Teil meines Kommentares weg und schreibst dann das selbe?+++++++++

    … wollte nur die (aus der Psychologie offiziellen) Begrifflichkeiten hierfür einbringen: Clankultur vs. Ich-Kultur… und den diesbezüglichen Teil deines Kommentars damit nur unterstreichen. Alles klar?

  71. Schweden kennt schon seit Jahrhunderten keinen Krieg u.exstenziellen Nöte mehr-kein Wunder das die noch bescheuerter und degenerieter sind als wir.

  72. BRDistan ist ja schon bekloppt, aber Schweden schießt den Vogel ab.

    Deutschlandfunk hatte diese Woche eine Reihe zur „feministischen Regierung“ – man könnte das für eine Satiresendung halten.
    Kein Wort – versteht sich von selbst – zur Mohammedanisierungsproblematik.

    Und eine Bitte: Können Artikel hier nicht einfach mal auf das Unwort „Muslim“ verzichten? Wer das benutzt ist doch selbst schon Halbmohammedaner.

  73. @Harpye
    Interessant das sie ausgerechnet Stieg Larsson und die Milleniumtrilogie erwähnen.
    Der ist nämlich bekennender Antifaschist und Multikultutibefürworter. Seine Bücher sind mit progressiv Linken Gedankengut durchtränkt.
    Kickboxende Kampflesben, 1 Heldin mit unklarer Geschlechteridentität. Ausländer sind immer Opfer und bestens integriert,, Mehrfachbeziehungen u v.m und Der böse deutsche Neonazi darf da natürlich auch nicht fehlen ?

  74. @Harpye
    Interessant das sie ausgerechnet Stieg Larsson und die Milleniumtrilogie erwähnen.
    Der ist nämlich bekennender Antifaschist und Multikultutibefürworter. Seine Bücher sind mit progressiv Linken Gedankengut durchtränkt.
    Kickboxende Kampflesben, 1 Heldin mit unklarer Geschlechteridentität. Ausländer sind immer Opfer und bestens integriert,, Mehrfachbeziehungen u v.m und Der böse deutsche Neonazi darf da natürlich auch nicht fehlen ?

  75. Früher da war Schweden mal ein wunderschönes Land mit freundlichen Menschen, in das man gerne reiste, auch wenn es etwas teurer war, dafür aber absolut sicher. Linke und feministische Regierungen haben es aber im Laufe der Zeit in ein muslimisches shithole verwandelt. Sehr schade.

Comments are closed.