AfD-Stuttgart demonstrierte am Neckartor für den Diesel.
Print Friendly, PDF & Email

Die AfD-Stuttgart gehört zu den Frühaufstehern unter den politischen Akteuren im „Ländle“. Um halb sechs Uhr standen heute früh 30 AfDler mit Bannern und Plakaten am „berüchtigten“ Neckartor um im Berufsverkehr knapp vier Stunden Gesicht für den Dieselmotor zu zeigen. Das ist jene Stelle, die aus Sicht links-grüner Ideologen zu den gefährlichsten im Land gehört. Die Messstation, die in unmittelbarer Nähe zum Fahrbahnrand und einer Kreuzung steht, dokumentiert dort seit Jahren Werte, die an dieser Stelle so gar nicht gemessen werden dürften. Auch die nahe Großbaustelle Stuttgart 21, der U-Bahnhof, der mehr Feinstaub erzeugt als der Straßenverkehr und die durch die Ampeln verursachten überhöhten Werte durch Bremsabrieb und Beschleunigung sind eigentlich Ausschlusskriterien für die Messung an diesem Standort. Trotz dieser illegalen Methoden fällt seit Jahren die Schadstoffbelastung gerade am Standort Neckartor. Ob Stickstoffdioxid oder Feinstaub, es gäbe Grund zum Jubeln.

Wie ideologisch unsinnig und willkürlich festgelegt die Grenzwerte sind, zeigt folgender Vergleich: Während der von der EU festgelegte Stickoxidgrenzwert mittlerweile für den Außenbereich auf irre 40 µg/m³ gedrückt wurde, beträgt der Grenzwert für den Innenraum am Arbeitsplatz, wo sich die Menschen deutlich länger aufhalten, 950 µg/m³.

Trotzdem bläst die etablierte Parteienlandschaft zum Sturm auf die deutsche Automobilindustrie, die gerade am Standort Stuttgart mit den zahlreichen Zuliefererbetrieben in der Region Motor und Herz der heimischen Wirtschaft ist. Porsche kündigte erst kürzlich an aufgrund der Gängelung in Form neuer Prüf- und Messverfahren, zunächst überhaupt keine Neuwagen in Europa mehr auszuliefern. Wer meint mit einem Benziner auf der sicheren Seite zu stehen, um nicht wie viele Dieselfahrer durch mögliche Fahrverbote kalt enteignet zu werden, der verkennt, mit welch ideologischer Härte die Autohasser und Gegner des Individualverkehrs in Zukunft weiter vorgehen wollen.

Gerade aus ökologischer Sicht ist der Elektromotor unter den aktuellen Produktionsbedingungen was die Batterieherstellung und Stromerzeugung betrifft, keine Alternative zu den herkömmlichen Antriebsarten.

Der Diesel sichert Wohlstand – wer ihn angreift vernichtet Zukunft

Durch die Hatz auf den Dieselmotor ist der Markt für gebrauchte Diesel massiv eingebrochen, was für die Besitzer zu einem Verlust von 50 Prozent für das Fahrzeug führt. Betroffen sind hierbei ca. 15 Millionen Fahrer und ihre Familien. Um ihren Arbeitsplatz müssen rund 900.000 Menschen fürchten, sollte es nicht gelingen dem Diesel in Deutschland weiter eine Zukunft zu geben.

Die Presse schweigt bisher offenbar zu der Aktion. Obwohl zeitnah an lokale Redaktionen und die BILD eine Benachrichtigung erging. Was wahrscheinlich der frühen Stunde geschuldet sein dürfte: auch die Antifa war mit nicht einer Person vertreten. Vor Ort war hingegen der Stuttgarter Bundestagsabgeordnete Dr. Dirk Spaniel. Der Entwicklungsingenieur  arbeitete in verschiedenen Leitungsfunktionen der Daimler AG. Er ist verkehrspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion und setzt sich als solcher konsequent für eine vernünftige Verkehrs- und Umweltpolitik ein, faktenbasiert und mit Augenmaß.

Außerdem dabei (von li. n. re.): Der Landtagsabgeordnete Klaus Dürr (Calw), der Kreissprecher der AfD Stuttgart, Wolfgang Röll und rechts neben Dr. Dirk Spaniel, der Landtagsabgeordnete Harald Pfeiffer (Böblingen):

Mit „Daumen hoch“ und einem Hupkonzert signalisierten die Pendler hör- und sichtbar ihre Begeisterung für die Pro-Diesel- Demo. Die Zustimmungsrate bei LKW-, Taxifahrern und Handwerkern dürfte den Reaktionen zufolge, sogar nahe der 100 Prozent gelegen haben.

Argumente und Fakten zum Diesel gibt es m Flyer „Freie Fahrt für freie Bürger„, der heute auch vor Ort mit Aufklebern und der Broschüre „Rettet den Diesel“ an Interessierte ausgegeben wurde.

Die Flyer, Broschüren und diverse Aufkleber kann man auch beim Kreisverband Stuttgart bestellen:

Kreisverband Stuttgart
Postfach 14 01 36
70071 Stuttgart
Email: info@afdstuttgart.de

Wie es weiter geht? Die AfD Stuttgart schreibt dazu auf ihrer Facebookseite:

Die Diesel- und Fahrverbotsthematik bewegt uns gerade am automobilen Wirtschaftsstandort Stuttgarter besonders stark. Daher sehen wir im Kampf für den Verbrennungsmotor ein wichtiges Schwerpunktthema und werden weitere Aktionen und Veranstaltungen folgen lassen.

Wir bleiben dran und werden über den Kampf um den Dieselmotor alles Wissenswerte berichten!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

267 KOMMENTARE

  1. Wir haben so viele Probleme. Diese wurden durch Merkel geschaffen. Darum muss die Regierung gestürzt werden.

  2. Ein Frachter wie die „Barzan“ stößt demnach jährlich so viel schwefelhaltige Abgase und Partikel aus wie 126 Millionen moderne Pkws. Weniger effiziente Frachter kämen gar auf 280 Millionen. Das heißt, drei bis fünf Dreckschleudern entsprechen der globalen Automobilflotte.

    Aus dem Focusmagazin Nr.5 von 2016

  3. Einfach geil die Idee!

    Wir wollen, was uns gefällt!

    … und es gefällt mir besser als verlogenen Klimaschwachsinn!!!

    I am proud to be a Klimaleugner!

  4. Es ist zwar traurig, dass der Dieselmotor den Menschen hier mehr bedeutet als das Leben ihrer Kinder. Aber im Endeffekt ist es egal, aus welchem Grund die AfD Zustimmung und vielleicht damit auch weitere Wähler findet.

  5. Fahre morgen mit meinem Ford Transit Diesel, Baujahr 1972, (Oldtimerzulassung) quer durch Stuttgart. Ich geb extra viel Gas, damit diese grünen Stuttgarter Idioten, möglichst bald an meinem Feinstaub verrecken.

  6. „Gute“ Nachrichten auch für die unterwürfigen Steuerzahler-Deppen.
    Große Koalition will staatliche Zuschüsse für Parteien erhöhen.
    Mehr staatliche Zuschüsse für Parteien – das sieht zumindest ein Entwurf der Koalition vor.
    Union und SPD wollen die staatlichen Zuschüsse für die Parteien kräftig anheben.
    Das geht aus einem Gesetzentwurf hervor, den die Bundestagsfraktionen der großen Koalition am Mittwoch vorlegten.
    Vorgesehen ist eine Erhöhung der Zuschüsse um 25 Millionen Euro.
    Dazu solle die im Parteiengesetz geregelte absolute Obergrenze der staatlichen Teilfinanzierung von Parteien aus Steuermitteln für das Jahr 2018 von 165 auf 190 Millionen Euro angehoben werden.
    https://deutsch.rt.com/inland/71124-grosse-koalition-will-staatliche-zuschusse/

  7. Man sollte da nicht so einseitig sein. Natürlich geht ein Selbstzünder auch sauber.
    Und ob die Grenzwerte jetzt zu willkürlich waren oder nicht: Die Hersteller haben BETROGEN um etwa 1000,- bis 2000,- ( hoch angesetzt) pro Fzg zu sparen. und der Verbraucher ist der Dumme. Das ist auch ein Teil der Wahrheit.

  8. Den Grünen geht es nur darum, mit ihrer Panik und Hetze die deutsche Automobilindustrie zu zerstören.

    Die wollen Deutschland möglichst zurück ins Mittelalter katapultieren, dazu noch eine dicke Prise Islam und Pädophilie.

  9. Kitajima, wenn dein Transit bei dem Baujahr wirklich ein Diesel und kein Benziner ist, brauchst du nicht mit Feinstaub rechnen. So ein Vorkammerdiesel produziert gut abhustbaren Grobstaub.

  10. Gut gemacht AfD!
    Mit dieser Aktion habt ihr wieder ein paar Anhänger und Wähler gewonnen.

    Mir hängt die grüne Bevormunderei und Rumverbieterei (natürlich nur gültig für schon länger hier Lebende) sowas von zum Halse raus…

  11. bravo AfD , gut . dass um diese Zeit die Antifas gerade zu Bett gehen und daher nichts mitbekommen. —

  12. Geht es eigentlich nur um Wohlstand und Sicherung der Profite der Automobilkonzerne. Liebe AfD, hier hätte ich doch mehr Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt erwartet. Es geht doch darum, vielleicht weniger Auto und mit weniger Sprit schluckenden SUV-Monstern herumzufahren. Habt Ihr dafür auch ein paar Plakate bereit?

  13. Lord Sherwood 7. Juni 2018 at 22:23

    Darum geht’s doch gar nicht. Das ist nur ein weiterer Versuch nach Englands „Made in Germany“-Kampagne von 1887, die deutsche Industrie niederzuringen. Diesmal halt von Brüssel aus.
    Und vielleicht sollten Sie mal weiter oben Viper 7. Juni 2018 at 21:47 lesen

  14. der diesel-motor ist eine geniale erfindung. die idiotischen abgaswerte welche unsere politiker forderten hätten die chefs von audi,mercedes und BMW als unsinnige,nicht erfüllbare forderung zurüchweisen müssen. aber den arsch hatten sie wohl nicht in der hose.

  15. @ daskindbeimnamennennen 7. Juni 2018 at 21:53

    Als ich Kind war, gab es sogar verbleites Benzin und Atombombenversuche in der Atmosphäre. Wie man sieht, bin ich immer noch da!

  16. P.S. Und es gab nur EIN Fernsehprogramm …. 😉

  17. Ich würde mich freuen wenn es zumindest auf diesem Wege der AfD gelingen würde zusätzliche Stimmen bzw. Anhänger zu generieren. Wir wollen keine umweltschädlichen Elektrofahrzeuge außer auf Helgoland, die alle paar Kilometer ans Netz müssen und deren Produktion zigtausende von Arbeitsplätzen in der deutschen Auto- und Autozulieferindustrie gefährden würden denn ein Elektromotor kann jeder zusammenbauen und ie Batterien kommen aus China.
    Ich bin zwar nicht in Stuttgart, werde aber demonstrativ durch die Diesel-Fahrverbots-Straße ‚Max-Brauer-Allee‘ in Hamburg-Altona fahren.
    Jetzt muss endlich die Stimmung umschlagen zugunsten einer nationalen Politik wie in Dänemark (Schweinezaun, Asylanten nach Grönland/Faerör) oder USA (Trump), was nicht zuletzt auch im Interesse vieler Ausländer ist, die hier gut und gerne leben.
    Industriefeindliche Grüne, Kuffnuken-Mordmaschinen, welche beliebig ohne Pass ein- und mit Pass wieder ausreisen (Mordfall Susanna), eine Politik, welche unbekümmert immer so weitermacht (siehe den Beifall der Opposition außer der AfD und der Koalition vorgestern bei der Kanzlerin-Debatte), ein Seehofer, der für Familiennachzug=Clanbildung ist und der genau weiß, daß die Obergrenze von 1000/Monat niemals zu halten sein wird. Was müssen wir noch alles ertragen?
    Es kann doch nicht sein daß eine Luise von Amtsberg (Blödsinn90/Die Pädophilen) heute die Bundestagsdebatte dominiert hat. Die Debatten müssen noch viel schärfer, härter geführt werden.

  18. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 7. Juni 2018 at 22:37

    P.S. Und es gab nur EIN Fernsehprogramm …. ?
    ————————————–
    ….und Meinungsfreiheit. Heute gibt es unzählige Fernsehprogramme und nur EINE Meinung.

  19. Lord Sherwood 7. Juni 2018 at 22:23

    Erst nachdenken, dann posten ! Ich fahre auch so ein 2-Tonnen-SUV-„Monster“. Ein Diesel. Der verbraucht nur 7,2 l. Meine Frau fährt natürlich auch einen SUV (man ist ja wer) als Benziner, der hat so 1,4 t und verbraucht 8,5 l ! Wer ist jetzt der Bessere ?
    Ich bin stolz, ein Diesel-Fahrer zu sein !

  20. Heiligsblechle! Die senn dô abber net verstickt? I kriag dô emmer an saumässiga Huschta an dem Eck!

  21. In der Schweiz beträgt der zulässige NOx-Grenzwert an Arbeitsplätzen 3000 mg pro Kubikmeter. Das ist dreimal mehr als der deutsche Grenzwert für Arbeitsplätze und fast 80 mal mehr als die normalen Grenzwerte, die draussen gemessen werden.

  22. OT

    Man kann zu den Eltern von Susanna , dem 14 jährigem Mädchen, welches in Mainz brutal ermordet wurde, stehen wie man will. Pubertierende Mädels haben aber sehr oft ihren eigenen Kopf und lassen sich von den Eltern wenig sagen. Das war schon in meiner Jugend so, doch dabei gingen diese Warnungen weniger um Leib und Leben, sondern hatten eher sozialen Hintergrund. Inwieweit man nun den Eltern eine Teilschuld am Mord ihrer Tochter geben kann, lasse ich aufgrund Unwissen, dahingestellt.
    Da die Familie wohl nicht die Mittel hat, eine angemessene Beerdigung zu organisieren, teile ich folgenden Post hier auf PI:

    Spendenaktion für die Familie von Susanna Feldmann | Wir brauchen eure Hilfe!

    https://www.youtube.com/watch?v=EXaMQXM3B0c&feature=share&app=desktop

    Facebookseite von Diana Feldmann, der Mutter des Mädesls:

    https://www.facebook.com/diana.feldmann.3?hc_location=ufi

  23. OT

    Berlin/Wiesbaden (dpa) – AfD-Fraktionschefin Alice Weidel hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) für das Gewaltverbrechen an der 14 Jahre alten Susanna in Wiesbaden mitverantwortlich gemacht und den Rücktritt der gesamten Bundesregierung gefordert. Susannas Tod sei «kein blinder Schicksalsschlag», sagte Weidel am Donnerstagabend in einem über Twitter verbreiteten Video. «Susanna ist ein weiteres Opfer der heuchlerischen und egoistischen Willkommenspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel.»(…)

    https://www.welt.de/regionales/rheinland-pfalz-saarland/article177175024/Fall-Susanna-Weidel-fordert-Merkels-Ruecktritt.html

    MERKEL MUSS WEG

  24. Gute und effiziente Aktion,
    mit dem Dieselfahrverbot holst halt mehr Wähler hinter dem
    Ofen hervor,als mit jedem Asylanten Gemaule.
    Leider,
    aber das Fahrverbot merkt jeder Dieselfahrer sofort.
    Die Gefährdung uns Ausplünderung des Deutschen Volkes,
    erst in einigen Jahren.

  25. Korrektur zum NOx-Grenzwert an Arbeitsplätzen in der Schweiz:

    https://www.bayernkurier.de/inland/31622-panikmache-mit-grenzwerten/

    Gibt es bei der Bewertung von NOx einen Konsens?

    Es gibt keine große Bandbreite von Meinungen.

    Warum sind dann die Grenzwerte so unterschiedlich? Für die Außenluft in der der EU übers Jahr 40 Mikrogramm NO2 je Kubikmeter, in den USA 103 Mikrogramm ? für Arbeitsplätze in Industrie und Handwerk in Deutschland 950, in der Schweiz 6000 Mikrogramm?

    Zum einen geht es um verschiedene Zielgruppen. Kinder, Alte und Asthmakranke, die ihr ganzes Leben lang 40 Mikrogramm einatmen, sollen keinen Schaden erleiden. Die 950 Mikrogramm gelten für gesunde Erwachsene, 40 Stunden die Woche, ein Arbeitsleben lang.

    Zum anderen beruhen die Grenzwerte oft auf unterschiedlichen Daten. In einer Studie wurde festgestellt, dass Kinder in Wohnungen mit Gasherd häufiger krank wurden als in Wohnungen mit Elektroherd. Die Weltgesundheitsorganisation WHO machte NO2 dafür verantwortlich. Daraus leitete sie einen Grenzwert von 40 Mikrogramm ab.

  26. OT

    Heute in den Tagesthemen: Aufmacher war der Mord an Susanna in Wiesbaden. Der Bericht war episch lang. Die haben was gemerkt bei DDR1. Die haben bemerkt, dass die Biodeutschen (TM) nicht mehr bereit sind sich tagtäglich von diesen Lügnern verarschen zu lassen.

  27. OT

    Gleich bei Markus Lanz (den ich meide wie der Teufel das Weihwasser): Professor Werner Sinn. Das ist natürlich ein Grund ausnahmsweise den Lanz zu ertragen. Ausserdem ist die Opperman-Sozen-Arschgeige mit dabei. Da muss man dann durch.

  28. @Andreas aus Deutschland
    Es geht doch darum, dass kein Mensch ein SUV fahren muss und erzählen Sie mir nichts von solch niedrigen Verbrauchswerten in der Stadt.

  29. „Susannas Tod sei «kein blinder Schicksalsschlag», sagte Weidel am Donnerstagabend in einem über Twitter verbreiteten Video. «Susanna ist ein weiteres Opfer der heuchlerischen und egoistischen Willkommenspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel.“

    Bahnt sich hier der nächste Fall an?
    Man wird ja sehen oder es wird mal wieder versucht zu vertuschen!

    BOCHUM
    Vermisst: Kaya (17) ist vermutlich „Opfer krimineller Handlung“ geworden – Polizei hat neue Hinweise

    https://www.derwesten.de/staedte/bochum/vermisst-kaya-17-ist-vermutlich-opfer-krimineller-handlung-geworden-polizei-hat-neue-hinweise-id214506123.html

  30. Mädchen in der Pubertät sind ständig verliebt „in den süßen Jungen mit der dunkleren Haut“ und interessieren sich nicht für den dicken, deutschen, sommersprossigen Nerd.
    Sie lassen sich leicht beeinflussen, werden in der Schule / Sportverein indoktriniert und wenn dann die Eltern versagen oder aus beruflichen Gründen nur wenig Zeit für ihr Kind haben fangen die an mit Asylanten rumzumachen, was offensichtlich hier wieder einmal der Fall war.
    Auch bei den RTL News wurde dies heute Abend angedeutet. Parallelen zum Fall Mia/Kandel tun sich auf.
    Aber wer war nicht einmal 14 Jahre alt und hat sich kaum etwas sagen lassen, wusste alles besser? Der werfe den ersten Stein.
    Das Subjekt M. ist geistig-moralisch verantwortlich aber auch das wird an ihr abprallen wie man in der Bundestagsfragestunde gesehen hat und 87% der Wähler ( bzw. 86% lt. INSA) stimmen ihr zu.

  31. Cendrillon 7. Juni 2018 at 23:02
    Zum einen geht es um verschiedene Zielgruppen. Kinder, Alte und Asthmakranke, die ihr ganzes Leben lang 40 Mikrogramm einatmen, sollen keinen Schaden erleiden. Die 950 Mikrogramm gelten für gesunde Erwachsene, 40 Stunden die Woche, ein Arbeitsleben lang.
    Die 950 Mikrogramm sind Spitzenwerte die beim Schweisen auftreten dürfen ( der Lungenschaden ist dort anerkante Berufskrankheit ) wen im Büro 60 Mikrogramm in der Luft sind muss der Arbeitgeber nachbessern.

  32. @ Herr Rossi 7. Juni 2018 at 22:57

    „Ein pubertierendes Mädchen treibt sich im Umfeld von Heimen mit Jungs herum – so etwas geht nicht immer gut.“
    „Die Tat, so abscheulich sie ist, hat nichts mit der Nationalität von Opfer und Tätern zu tun“.

    Und eben das ist eine rotzfreche, dummdreiste Lüge oder eben die bodenlose Dummheit salonlinker One-World-Redakteure. Selbstredend hat es mit der Herkunft und kulturellen DNA der Täter zu tun, die sich zum einen durch mangelnde Affektkontrolle „auszeichnen“ – es fehlt ihnen, wie vielen Drittweltlern, an zivilisatorischen Essentials -, zum anderen durch die barbarischen islamischen Gewaltkulturen, durch die sie geprägt sind, in denen Frauen willenloser Besitz des Mannes zu sein haben und es das Recht des „Besitzers“ ist, ihr Leben auszulöschen, wenn diese seine sogenannte Ehre beflecken. Gerade wer das tut, sichert sich die Hochachtung der moslemischen Community und gilt als ganzer Kerl, wer es nicht wagt, gilt als Schwächling.

  33. Lord Sherwood 7. Juni 2018 at 23:08

    1. Leben wir auf dem Land. Und haben nicht nur 5 km bis zur Arbeit. Öffentliche ? Lach mich tot, da bin ich
    den halben Tag unterwegs mit 3 x umsteigen.
    2. Habe ich mir einen SUV gekauft, da ich da außerordentlich bequem sitze mit meinen Rückenproblemen.
    Vorher hatte ich einen Kombi, aus dem man mich nach längeren Strecken quasi rausziehen musste.
    3. Ich schrieb vom Durchschnittsverbrauch ! Könnte natürlich bei der Fahrerei und wenn ich mal in der
    Stadt unterwegs bin, ständig vom Bordcomputer die Werte ablesen, aufschreiben und umrechnen. Ob
    das gewollt ist ?
    4. Und ich fahre einen SUV und einen Diesel, weil ich es mir leisten kann. Ich habe mal mit Trabbi
    angefangen.

  34. OT
    Ich sehe mir gerade Illner an. Lucke ist nicht mal so schlecht. Ich möchte natürlich nicht, dass seine ALFA-Partei oder wie die heißt von der AfD Stimmen abzieht.
    Scholz ist ein absolut arrogantes A…. Der schlägt sogar diese Heulboje mit den gefärbten roten Haaren. Und das heißt schon was.

  35. Ich fahre auch so ein 2-Tonnen-SUV-„Monster“. Ein Diesel. Der verbraucht nur 7,2 l. Meine Frau fährt natürlich auch einen SUV (man ist ja wer) als Benziner, der hat so 1,4 t und verbraucht 8,5 l ! Wer ist jetzt der Bessere ?
    Ich bin stolz, ein Diesel-Fahrer zu sein !

    Hhmm – und wieviele Kinder fahren Sie in disen SUV s umher ? – Oder können sie sich diese gar nicht mehr leisten?

  36. Durch die Dieselhysterie habe ich letztes Jahr im September das Auto meines Lebens unglaublich günstig erworben!
    6 Jahre alt und ca. 80 Tausend € unter dem Neupreis!
    Einen VW Phaeton mit 3 ltr. 6 Zyl. Dieselmotor und 245 PS.
    Bin bereits 18.000 km damit völlig ohne Beanstandung gefahren. Pure Qualität!
    Bei 160 km/h verbraucht das Fzg. 7,8 ltr./100 km.
    Die Reichweite beträgt dann 1154 km (90 ltr. Tank).
    Ich anderes Fahrzeug will ich nicht mehr haben! 🙂
    Mit Besitzern von E-Fahrzeugen habe ich nur noch Mitleid.
    E-Fahrzeuge sind moderner und überteuerter Schrott, der sich nicht durchsetzen wird!

  37. Das wichtigste ist den aktuellen idiotischen Umweltaktionismus, der der Umwelt nichts bringt und sinnlos Existenzen und Human-Resourcen vernichtet, als grüner Teufelskult zu enttarnen. Wir müssen in der Umweltpolitik das tun, was sinnvoll und angemessen ist. Nicht das, was GrünLinke Spinner völlig haltlos fordern. Diese Erpressung der Bürger mit der Umwelt ist doch die Hauptschlagader der Grünen-Spinner.

  38. es ist jetzt 23 Uhr 30 und die sitzten immer noch im Reichstag, ist gut besucht. AfD wirkt, früher saßen da nur 3 Leute.

  39. Estenfried 7. Juni 2018 at 23:16

    Unsere Kinder sind schon erwachsen und fahren selber SUV ! Manchmal glaube ich hier den Neid der Besitzlosen zu erahnen. Ein SUV ist vom Platzangebot auch nicht viel anders wie z. Bsp. ein Kombi. Ich habe mir das Ding nicht aus Protzgründen gekauft, sondern einfach nur, weil ich da besser drin sitze und mich nicht jedesmal rein-und rausschrauben muss. Ich bin auch schon ein älterer Jahrgang. Und da habe ich mit meinen Kollegen dasselbe Problem, wir alten Herren wollen nicht mehr mit dem 5er BMW durch die Gegend fahren, Mercedes B-Klasse oder Opel Zafira (obwohl ich nun absolut kein Opel-Fan bin) sind da eher die erste Wahl.

  40. Alice Weidel fordert Merkels Rücktritt!
    Berlin (dpa) – AfD-Fraktionschefin Alice Weidel hat Kanzlerin Angela Merkel für das Gewaltverbrechen an der 14 Jahre alten Susanna in Wiesbaden mitverantwortlich gemacht. Sie forderte außerdem den Rücktritt der gesamten Bundesregierung. Susanna sei ein weiteres Opfer der «heuchlerischen und egoistischen Willkommenspolitik» von Bundeskanzlerin Merkel, sagte Weidel in einem über Twitter verbreiteten Video. Der tatverdächtige Iraker hätte niemals einreisen dürfen, so Weidel. Susanna wurde vergewaltigt und getötet.

    https://seed01.bitchute.com/15912/zriytOvbZ38V.mp4

  41. eule54 7. Juni 2018 at 23:22

    Ein Freund hatte vor einigen Jahren einen Phaeton auch günstig erworben, sozusagen ein Schnäppchen. Aber was er dann an Ersatzteilen und „normalen“ Reparaturen bezahlen mußte, verdarb ihm etwas die Laune.

  42. johann
    7. Juni 2018 at 23:30
    eule54 7. Juni 2018 at 23:22

    Ein Freund hatte vor einigen Jahren einen Phaeton auch günstig erworben, sozusagen ein Schnäppchen. Aber was er dann an Ersatzteilen und „normalen“ Reparaturen bezahlen mußte, verdarb ihm etwas die Laune.
    ++++

    Mein Fzg. macht einen ausgereiften Eindruck.
    Einer der letzten, die davon in Dresden gebaut wurden.
    Ich hoffe, dass er weiter so ohne Beanstandung fährt.
    Falls Reparaturen mal fällig werden, sind diese aber teuer. Das ist mir schon klar.
    Aber, wie gesagt, ich habe das Auto immerhin 80 Tausend € unter dem Neupreis erworben. Selbst wenn da mal was kommt, ist das dann m. E. vertretbar.

  43. fuer.deutschland 7. Juni 2018 at 23:28
    Alice Weidel fordert Merkels Rücktritt!
    (…)
    https://seed01.bitchute.com/15912/zriytOvbZ38V.mp4
    ————————————-

    Vielen Dank für den Link!

    Weidel scheißt der Primatin Merkel richtig gut vor die Duns-Fresse.
    Weisels Worten würde gebühren, in allen 20Uhr Nachrichten gesendet zu werden.

    Merkel ist der Feind der Menschheit!
    Nie gab es eine asozial versifftere Idiotin, wie den Merkel!

  44. Demokratie statt Merkel 7. Juni 2018 at 23:43

    Erste Klasse ! Diese Rede gehört in den BT und der Raute so richtig um die Ohren gehauen !

  45. Drei klare Sätze für das AfD-Parteiprogramm:
    1. Mit uns wird es keine Fahrverbote geben.
    2. Mit uns gibt es eine Diesel-Bestandsgarantie bis mindestens 2050.
    3. Mit uns bleibt die deutsche Ingenieur- und Maschinenbau-Technik weiter Weltspitze.

  46. Viper 7. Juni 2018 at 22:34

    Das ist nur ein weiterer Versuch nach Englands „Made in Germany“-Kampagne von 1887, die deutsche Industrie niederzuringen. Diesmal halt von Brüssel aus.

    Nur mal so zur Erinnerung, wer die ganze Dieselscheiße losgetreten hat:

    – Die sog. Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat die Stadt Düsseldorf verklagt:
    Der Umweltverband wollte die Stilllegung aller in Düsseldorf vom VW-Abgasskandal betroffenen Diesel erzwingen. Das Düsseldorfer Verwaltungsgericht hat die Klage als unzulässig eingestuft.(…)
    https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/vw-abgasskandal-deutsche-umwelthilfe-scheitert-mit-klage-gegen-stadt-duesseldorf_aid-18900843

    – Und woher kommt das Geld?
    Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) (…) arbeitet seit fast zwei Jahrzehnten mit dem japanischen Autokonzern Toyota freundschaftlich zusammen. Das Interessante daran: Dieselfahrzeuge haben bei Toyota in Deutschland nach eigenen Angaben nur einen Zulassungsanteil von 20 Prozent; deutsche Hersteller hingegen erreichen häufig mehr als das Doppelte und manchmal sogar mehr als das Dreifache dieses Anteils.
    Die derzeit laufende Kampagne der DUH richtet sich jedoch vor allem gegen den Diesel – und damit gegen die Hauptwettbewerber von Toyota auf dem deutschen Markt(…)

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diesel-affaere/deutsche-umwelthilfe-bekommt-geld-von-toyota-14256098.html

    Da hört man die Nachtigall aber nicht nur trapsen, sondern trampeln.

  47. Haremhab 7. Juni 2018 at 23:37

    Wie Dänemark unattraktiv für Asylbewerber werden will
    —–
    Grönland liegt in Europa, ist dänisches Protektorat, gehört nicht zur EU und ist die am dünnsten besiedelte Insel Europas. Die Eisbären warten schon!
    Eine Regierung, die auf ihr Volk Rücksicht nimmt. Wo gibt es das denn noch…?
    Die konservative DF wirkt und treibt die anderen Parteien vor sich her. Nachmachen AfD! *Weiterträum*.

  48. VivaEspaña 7. Juni 2018 at 23:53

    Und weiter geht’s . Die DUH arbeitet jetzt daran, auch den Benziner zu verteufeln. Wurde hier schon mal diskutiert. Es geht nicht um Umwelt, sondern um Abzocke und im Sinne der Grünen um Abschaffung des erfolgreichsten Wirtschaftszweiges Deutschlands !

  49. Andreas aus Deutschland 7. Juni 2018 at 23:58

    VivaEspaña 7. Juni 2018 at 23:53

    Es geht nicht um Umwelt, sondern um Abzocke und im Sinne der Grünen um Abschaffung des erfolgreichsten Wirtschaftszweiges Deutschlands !
    —————————————-
    #VivaEspaña
    Und was ist jetzt an meiner Aussage von 22.34 Uhr falsch. Ich hatte nur eine andere Wortwahl, der Effekt ist derselbe.

  50. Davon abgesehen sind Stickoxide defintiv schädlich für Asthmatiker und Allergiker (Quellen selber suchen), aber wenn es um Gesundheitsschutz ginge, müßte man auch anderswo ansetzen, siehe

    Viper 7. Juni 2018 at 21:47

    Ein Frachter wie die „Barzan“ stößt demnach jährlich so viel schwefelhaltige Abgase und Partikel aus wie 126 Millionen moderne Pkws. Weniger effiziente Frachter kämen gar auf 280 Millionen. Das heißt, drei bis fünf Dreckschleudern entsprechen der globalen Automobilflotte.

    Aus dem Focusmagazin Nr.5 von 2016

    Rheinschiffahrt, Kreuzfahrtschiffe etc. fahren mit Schweröl. Noch viel schlimmer als Diesel.
    Interessiert aber keine Sau.
    Und was die ganze Kriegsmaschinerie weltweit auspustet…

    Es geht definitiv gegen die dt. Autoindustrie/Autofahrernation.
    Das ist die Herzkammer, da Kohle und Stahl ja bereits so gut wie tot sind.

    PS Dabei würde ich selber NIE einen Diesel fahren und ich fahre auch äußerst ungern hinter denen her…

  51. Viper 8. Juni 2018 at 00:07
    #VivaEspaña
    Und was ist jetzt an meiner Aussage von 22.34 Uhr falsch. Ich hatte nur eine andere Wortwahl, der Effekt ist derselbe.

    WO hab ich gesagt, dass die Aussage falsch ist?
    Ich hab sie nur ergänzt.

  52. Über 90 % für PETITION erreicht : die Zielgerade ist in Sicht: 46.408 ingesamt – mit 3.974 Tages- Rekord !!!! Hat der PARLAMENTS-Server seinen Turbo freigeschaltet ?

    HINWEIS: Abends spät und früh morgens ist der Server nicht so überlastet – also diese Zeit nutzen – für die on-line Unterzeichnung !
    Zur REKORD-Chronik des Tages: Online-Mitzeichner um 1.15 waren es 42.434 , um 15.50 Uhr 43.120 Mitzeichner… Um 24.00 waren es plötzlich 46.408 = 3.9743 an einem Tage – ein.

    Offensichtlich wurden nun auch die Briefe und FAX-Briefe endlich hinzu addiert.

    V. Lengsfeld: „Wir wollen eine öffentliche Verhandlung unserer Petition im Petitionsausschuss. In diesem Fall wird die Sitzung im Parlamentskanal übertragen, der überall im Land empfangen werden kann und in der Mediathek abrufbar ist.

    Um diese öffentliche Anhörung durchzusetzen müssen aber mindestens 50.000 unserer Unterstützer innerhalb einer Monatsfrist (hier: 20.06.2018 ) erneut entweder per Brief, per Fax oder durch Eingabe in diese Maske des Petitionsausschusses Ihre Unterstützung bekunden. Dabei müssen Name und Adresse angegeben werden. Briefe und Faxe können mit Referenz zur Petition „Gemeinsame Erklärung 2018“ sofort abgeschickt werden…“

    POSITIV ZU VERMERKEN IST…, DASS DIE PETITION JETZT AUCH VON MENSCHEN UNTERZEICHNET WERDEN KANN, DIE BISHER ZUVOR DIE ERKLÄRUNG NICHT UNTERSCHRIEBEN HABEN.

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.$$$.page.6.batchsize.10.html#pagerbottom

    Lengsfeld weiter:“ Ich werde über alle relevanten Entwicklungen auf meinem Blog vera-lengsfeld.de, über Facebook und Twitter informieren. Lassen Sie sich durch negative oder Nebelkerzen werfende Berichte linker Journalisten nicht verunsichern! Sie können aber auch meinen Newsletter auf „vera-lengsfeld.de“ bestellen …
    Mit herzlichen Grüßen!
    Ihre gez. Vera Lengsfeld“

    Keine Sorge: Und jede neue Unterschrift unterliegt dem Schutz der persönlichen Daten durch den Deutschen Bundestag!

  53. Viper 8. Juni 2018 at 00:07

    Sie haben natürlich recht. Nur fahren diese Schiffsmonster nicht in Berlin rum, obwohl, das würden die Grünen auch ignorieren. Wie eigentlich alles, was Lebensrealität ist. Dafür sind sie ja grün …

  54. dreas aus Deutschland 7. Juni 2018 at 23:15
    Lord Sherwood 7. Juni 2018 at 23:08

    1. Leben wir auf dem Land. Und haben nicht nur 5 km bis zur Arbeit. Öffentliche ? Lach mich tot, da bin ich
    den halben Tag unterwegs mit 3 x umsteigen.
    2. Habe ich mir einen SUV gekauft, da ich da außerordentlich bequem sitze mit meinen Rückenproblemen.
    Vorher hatte ich einen Kombi, aus dem man mich nach längeren Strecken quasi rausziehen musste.
    3. Ich schrieb vom Durchschnittsverbrauch ! Könnte natürlich bei der Fahrerei und wenn ich mal in der
    Stadt unterwegs bin, ständig vom Bordcomputer die Werte ablesen, aufschreiben und umrechnen. Ob
    das gewollt ist ?
    4. Und ich fahre einen SUV und einen Diesel, weil ich es mir leisten kann. Ich habe mal mit Trabbi
    angefangen.

    Hallo A aus D
    Ich hab mir jetzt auch ein 3liter Auto gekauft.
    Jetzt gehts mir besser wie Ihnen auch .
    3liter Hubraum Diesel
    204 PS
    Nicht mehr rausquälen
    Und mit Übersicht fahren .

    Und Lord Sherwood kann ja im Lada niva
    Karl dem Käfer ausweichen . 😉

  55. LANZ
    Jetzt wird es spannend bei LANZ.
    Eine Journalistin erzählt von ihrer Psychose. Sie dachte Kennedy sei ihr Onkel und Mick Jagger ihr Vater. Da kann Lanz nicht mehr mitreden. Er wirkt leicht irritiert!. 🙂
    Mit Verrückten keine Erfahrung!

  56. VivaEspaña 8. Juni 2018 at 00:10

    Viper 8. Juni 2018 at 00:07

    WO hab ich gesagt, dass die Aussage falsch ist?
    Ich hab sie nur ergänzt.
    ———————————–
    Entschuldigung, dann habe ich das falsch verstanden. Zur Zeit habe ich anscheinend eine verminderte Aufnahmefähigkeit wegen über 27 schwüler Grade in der Bude.

  57. Kieler1 8. Juni 2018 at 00:12

    Ich weiß ja nicht, was Sie fahren, aber mein 2.0 Diesel hat 211 PS. Das neueste Modell jetzt sogar 238. Man muß ja auch auf die Steuer schauen. Für einen 3.0 sind aber 204 PS etwas mickrig. Na gut, jeder fährt das, was ihm gefällt.

  58. Andreas aus Deutschland 8. Juni 2018 at 00:12
    Viper 8. Juni 2018 at 00:07

    Sie haben natürlich recht. Nur fahren diese Schiffsmonster nicht in Berlin rum, obwohl, das würden die Grünen auch ignorieren. Wie eigentlich alles, was Lebensrealität ist. Dafür sind sie ja grün …

    Berlin hat aber auch ’ne Menge Gewässer…

    Rund 39 Prozent aller Stickoxide in Hamburg werden durch die Schifffahrt verursacht,
    https://www.shz.de/regionales/hamburg/hafen-in-hamburg-die-stickoxid-belastung-steigt-weiter-id16912511.html

    Dreckige Dieselautos? Nichts im Vergleich zu Schiffen!
    Alle sorgen sich um Feinstaubemissionen von Dieselautos, aber die richtig großen Luftverpester fahren auf unseren Gewässern.

    http://www.dw.com/de/feinstaub-von-schiffen-große-abgas-belastung/a-40279733

    @ Viper 8. Juni 2018 at 00:15
    in meiner Bude auch, puhhh

  59. @ sophie 81 7. Juni 2018 at 23:52

    Drei klare Sätze für das AfD-Parteiprogramm:
    1. Mit uns wird es keine Fahrverbote geben.
    2. Mit uns gibt es eine Diesel-Bestandsgarantie bis mindestens 2050.
    3. Mit uns bleibt die deutsche Ingenieur- und Maschinenbau-Technik weiter Weltspitze.

    Ich bin mir ja nicht so sicher ob das vernünftig ist wen alles so weiter läuft habern 2050 die 2 größten Absatzmärkte Verbrennungsverbot.

  60. Andreas aus Deutschland 8. Juni 2018 at 00:12

    Viper 8. Juni 2018 at 00:07

    Sie haben natürlich recht. Nur fahren diese Schiffsmonster nicht in Berlin rum,
    ————————————
    Paradoxerweise war ja Hamburg die erste Stadt mit Dieselfahrverbot.
    Zudem sind’s die Schiffe nicht allein. Die LKW-Lawine, die zunehmend die Straßen verstopft, gehört, meiner Meinung nach schon längst auf die Schiene. In meiner Heimatstadt, da wo die Fendt-Traktoren herkommen, wurden die Transportschienen im Firmengelände rausgerissen. Jetzt fährt man die Traktoren mit LKW’s (max. 3 haben Platz) durch Deutschland/Europa.

  61. Zur ideologisch gefuehrten, fachlich falschen sog „Klima und Diesel-Diskussion“
    ein Vortrag von Unternehmensberater Klaus Ermecke in Bonn am 14.5.2018

    „Mega-Angst Klima-Katastrophe – Heizt CO2 wirklich unseren Planeten ?“
    https://www.youtube.com/watch?v=6yEuq8QS7Qo
    (mit aktuellen beispielen der Agitation von „Politikern“ in unseren schulen)

  62. VivaEspaña 8. Juni 2018 at 00:24

    Berliner Gewässer ? Ich weiß ! Habe auch einen Sportsbootführerschein ( nur kein Boot : ))) ). Aber nach dem Benziner wird dass das nächste Thema der DUH sein. Für mein Rentenalter baue ich mir jetzt schon vorsorglich einen Karren, hoffentlich finde ich dann auch das passende Maultier dazu. Man muss doch auch im Alter mobil bleiben.

  63. Wenn die Grünen die Macht hätten, würden wir uns mit dem Fauskeil das Butterbrot schmieren und anschliessend damit die Birne einschlagen.

  64. Eine super Idee … liebe Leute von der AfD , Ihr solltet die Kollegen in Niedersachsen und Bayern informieren und diese Demo für den Diesel in Wolfsburg bei VW und bei BMW in München fortsetzen ! Denn der Diesel ist zu einer Ideologie von entzückten Ver–rückten Spinnern geworden ! Wenn auch die Firmen hier eine große Mitschuld tragen mit der Trickserei . Der Diesel ist und bleibt eine wichtige Resource und ist gemessen an einem Elektrpauto um dem Faktor 6 mal Umweltverträglicher !! Allein die Schifffahrt am Rhein zeigt , dass die Umweltbelastung dort sehr hoch ist und die Städte und Orte am Rhein erheblich belastet sind. Nur wenige KM ins Landesinnere sind die Werte vollkommen normal . Wenn man bedenkt, dass allein 8 Kreuzfahrtschiffe auf den Weltmeeren mehr Schadstoffe ausstoßen als alle ÜKW der Welt , dann wird deutlich, dass der Diesel-PKW nicht das eigentliche Übel ist ! Wobei die Flugzeuge ebenfalls eine große Rolle spielen;zumal die Abgase in sehr großer Höhe ausgeblasen werden ! Dieser Sachverhalt wird besonders gern verschwiegen und sogar beschönigt !! Das Ganze wird von Umweltspinnern , die häufig keine Ahnung haben gern ideologisch Verbrämt !! Doch es gibt viele Menschen , die wollen das glauben .. dabei reicht schon ein mittlerer Vulkanausbruch , um das Ganze auf den Kopf zu stellen !!

  65. HERRLICH!

    Kalifat Fürth:
    Arabischer Flüchtling steht morgens aufgebracht mit einem Messer (TM) im Asylheimbüro, bedroht den Angestellten mit „Hals-ab“-Gesten und rammt das Messer mehrfach in die Tischplatte – landet wegen des psychisch auffälligen Zustands in der Fachklinik
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/3964041
    🙂 🙂

  66. Viper 8. Juni 2018 at 00:25

    Ja, das war das große Geschrei vor vielen Jahren. Transporte auf die Schiene ! Extra Verladebahnhöfe gebaut. Und nun ? Das meiste stillgelegt. Ich kenne nun die ökonomischen Hintergründe der Spediteure nicht, aber da muss was gewaltig im Argen gelegen haben. Transport per LKW war wahrscheinlich billiger als alles zigmal umzuladen. Aber ich kenne auch ein positives Beispiel aus meiner Region. Eine Exportfirma (hauptsächlich Landmaschinen für Osteuropa) hat hier ein stillgelegtes Bahngleis aktiviert und hat weiter südlich ein weiteres Logistikzentrum mit einer anderen Firma eröffnet, um PER BAHN ihre Ware in den Osten zu expedieren. Per Lkw gíng wohl nicht schnell genug.

  67. Sledge Hammer 8. Juni 2018 at 00:37

    Ich hätte ihn mit dem Tacker „erschossen“, Notwehr halt.

  68. Sultanat NRW:
    Schulministerin plant keine Gesetzesänderung für Kopftuchverbot für Schülerinnen an Grundschulen, sie gehe davon aus, dass „religionsmündige“ Schüler „eigenverantwortlich und selbstbestimmt“ (!) über ihre Religionsausübung entscheiden würden.
    https://www.waz.de/politik/nrw-schulministerin-ist-gegen-ein-kopftuchverbot-an-schulen-id214497423.html

    Aber….
    Eine Islamisierung findet NICHT statt!

    Wo ist der Vorschlaghammer, um es jedem einzuhämmern?
    🙂

  69. Sledge Hammer 8. Juni 2018 at 00:37

    Die Diagnose heißt Islam.
    Es ist eine genetische Disposition.

  70. @ Penner 8. Juni 2018 at 00:36
    „Wenn man bedenkt, dass allein 8 Kreuzfahrtschiffe auf den Weltmeeren
    mehr Schadstoffe ausstoßen als alle ÜKW der Welt ,…“

    darf ich um deine quellenangabe bitten, die art und menge der schadstoff bezeichnen.
    danke.

  71. Andreas aus Deutschland 8. Juni 2018 at 00:41
    Am Bürotisch festgetakert mit einem Nagelschussgeräääät.
    „Herr Wachtmeister, ich habe ganze Arbeit geleistet…Puhhh“
    🙂

  72. LEUKOZYT 8. Juni 2018 at 00:28

    Zur ideologisch gefuehrten, fachlich falschen sog „Klima und Diesel-Diskussion“
    ein Vortrag von Unternehmensberater Klaus Ermecke

    War nicht Christian Lindner vor seinem Abi schon Unternehmensberater?

  73. VivaEspaña 8. Juni 2018 at 00:43

    Sledge Hammer 8. Juni 2018 at 00:37
    Ich weiss Viva.
    Habe schon vor Jahren gesagt:
    ISLAM VERBIETEN ohne wenn und aber!!!

  74. @ VivaEspaña 8. Juni 2018 at 00:24
    „Alle sorgen sich um Feinstaubemissionen von Dieselautos,
    aber die richtig großen Luftverpester fahren auf unseren Gewässern.“

    schiffe verursachen weder reifenabrieb noch bremsstaub.
    ihre schadstoffe kommen allein aus innermotorischer hocheffizienter verbrennung.
    dabei allerdings sind grossdiesel die relativ sparsamsten saubersten motoren,
    wesentlich sauber als die kleindiesel von 10 bis 1000ps in strassen-kfz.

  75. Sledge Hammer 8. Juni 2018 at 00:46

    Dafür verleihen wir Ihnen den Bundestackerorden mit Nägeln und Tackernadeln am Band ! Die dazugehörige Prämie wird anschliessend gemeinschaftlich versoffen. Prost !

  76. Heisenberg73 7. Juni 2018 at 22:02

    Die wollen Deutschland möglichst zurück ins Mittelalter katapultieren, dazu noch eine dicke Prise Islam und Pädophilie.

    Oder in die Zeit der spätrömischen Dekadenz.

  77. Habe vorhin mit Linksgurken gequatscht.
    Erst Belangloses, dann Thema auf Gauland (ich nicht initiiert), dann aber meinerseits die Sache erklärt.
    Erst grosser Widerspruch, dann mit geschichtlichem Hintergrundwissen und dem „genauen“ Zitat die Bande ausgebremst.

    Mein verstorbener Freund sagte immer, 95% der Möntschen sind ohnehin blöd!
    Es war ein kleiner Sieg, der zumindest die Blindschleifen zum Denken anregen.
    HA HA

    Hoffe nicht, dass das „Perlen vor die Säue werfen“ war..
    🙂

  78. LEUKOZYT 8. Juni 2018 at 00:51

    Das waren nur Zitate.
    Ich streite mich doch hier nicht mit derSchiffsfahrerzunft.

    Aber kleine Anmerkung:
    Feinstäube haben nix mit Stickoxiden zu tun.
    Staub ist kein Gas.

  79. @ VivaEspaña 8. Juni 2018 at 00:07
    „Rheinschiffahrt, Kreuzfahrtschiffe etc. fahren mit Schweröl. Noch viel schlimmer als Diesel.“

    wer erzaehlt dir solchen bullshit ? darf ich dich als kraftstoffkenner bitten,
    die motorentypen zu nennen, die rheinschiffahrt und kreuzfahrer einsetzen ?
    tip: findest du bei den motorenherstellern.

  80. Andreas aus Deutschland 8. Juni 2018 at 00:51

    Sledge Hammer 8. Juni 2018 at 00:46

    Da samma dabei, das ist prima haaa..!
    🙂 🙂

  81. P.S.: Der Eine kam mir gleich so:
    Gauland hat den Holokaust verharmlost und für gut befunden usw.

    Die Leute ticken so… unglaublich.

    Aber ich war schon in der DDR POS ein Provokateur, meine Mama hat sich wöchentlich „gefreut“…
    Gott hab sie selig!

  82. Niemals OT:

    Der kostbarste Besitz auf dieser Welt, aber ist das eigene Volk und für dieses Volk, und um dieses Volk, wollen wir ringen und wollen wir kämpfen!

    Und niemals erlahmen!
    Und niemals ermüden!
    Und niemals verzagen!
    Und niemals verzweifeln!

    Sie können uns unterdrücken!
    Sie können uns einsperren!
    Sie können uns meinetwegen töten!

    Kapitulieren werden wir nie!!!!

  83. LEUKOZYT 8. Juni 2018 at 01:00
    darf ich dich als kraftstoffkenner bitten,
    Danke sehr, ich fühle mich ganz erheblich gebauchpinselt.

    die motorentypen zu nennen, die rheinschiffahrt und kreuzfahrer einsetzen ?
    tip: findest du bei den motorenherstellern.

    Wie wäre es denn mit einer Quelle/link von Ihnen, Herr Oberlehrer?

    https://www.energie-lexikon.info/schweroel.html
    https://www.stern.de/reise/service/kreuzfahrt-ranking-2017-des-nabu–kreuzfahrtschiffe-bleiben-dreckschleudern-7607598.html

  84. LEUKOZYT 8. Juni 2018 at 00:51

    schiffe verursachen weder reifenabrieb noch bremsstaub.
    ihre schadstoffe kommen allein aus innermotorischer hocheffizienter verbrennung.
    dabei allerdings sind grossdiesel die relativ sparsamsten saubersten motoren,
    wesentlich sauber als die kleindiesel von 10 bis 1000ps in strassen-kfz.

    Nah die Grossdiesel sind relativ sparsam und sauber nur haben sie keine Abgasreinigung und sie laufen nicht mit Diesel sondern mit Schweröl ( Sondermüll )

  85. @MOD

    Bitte auch einen eigenen Artikel zum Komplettversagen der Behörden im Mordfall Susanna machen!

    https://www.bild.de/politik/inland/mord/sprengstoff-fuer-die-gesellschaft-55940758.bild.html

    BLÖD schiesst jetzt immer mehr gegen Murksel. Ist das Bündnis BLÖD – Bundeskanzlerin aufgelöst? Oder hat BLÖD erkannt, dass man damit mehr Kasse machen kann? An den Fall muss Herr Bartels ran! Alte Kontakte spielen lassen, Interna aus der Redaktion herauskitzeln!

  86. Sledge Hammer 8. Juni 2018 at 00:34
    Wenn die Grünen die Macht hätten, würden wir uns mit dem Fauskeil das Butterbrot schmieren und anschliessend damit die Birne einschlagen.

    —————————————-
    :))))))))))))))))))))
    Mit dem Faustkeil oder mit dem Butterbrot? 🙂

  87. Sledge Hammer 8. Juni 2018 at 01:28
    https://www.welt.de/img/vermischtes/mobile177167912/9487934647-coriginal-w780/Ermittlungen-im-Fall-Susanna-Fahndungsfoto-3.jpg
    An diesem Tier sieht man schon, was für feige (Gesichtsausdruck) Typen das sind.
    An einem richtigen Mann trauen die sich nicht ran.
    Falls dieser Abschaum jemals gefasst werden sollte- Eier ab- ohne Narkose!!!

    ——————————————–
    So sah ein Grossteil meiner Schüler aus. Auch der grenzdebile Gesichtsausdruck. Bin ich froh, dass ich da gekündigt habe!!!!

  88. VivaEspaña 8. Juni 2018 at 01:24

    Sledge Hammer 8. Juni 2018 at 01:21
    Man sieht wie Mr. Cool ausweicht und im richtigen Moment genau das Kinn trifft. Bloss keene Hektik.
    Aber so einfach kanns sein.
    Natürlich ist das ein Zufalls- KO.
    Aber man sollte sich niemals unter wert verkaufen!
    Wir sind grosse Deutsche/Europäer da kann mans locker mit solch Leichtgewicht aufnehmen.
    Vorsicht vor mehreren, da kanns schiefgehen (Messer usw.)
    Vid ist aber top.
    LG und guts Nächtle allen Patrioten und die es noch werden wollen!
    😉

  89. Was bisher nicht erwähnt wird, das die die E-Autofahrer einer hohen Elektrosmogbelastung durch die E-Autos ausgesetzt werden.
    Nach wie vor treten die höchsten Belastungen auf der Rückbank auf – dort, wo die Kinder sitzen !

    Verantwortungsvolle Eltern würden keine E-Autos kaufen.

  90. An jenem 23. Mai hat dieser Staat, dem wir uns und unsere Kinder anvertrauen, Susanna grauenvoll im Stich gelassen. Mit diesem tödlichen Wahnsinn muss endlich Schluss sein.

    Und die Bundesregierung sollte den Anstand haben, Susannas trauernde Familie um Verzeihung zu bitten.

    https://www.bild.de/politik/inland/mord/sprengstoff-fuer-die-gesellschaft-55940758.bild.html

    Vielleicht weckt das ein paar mehr Schlafmichel auf! PI lesen halt nicht alle. Bei Diskussionen mit BRD-Insassen (vor allem West) begegnen mir immer wieder die Floskeln „weiss nicht“ und „keine Ahnung“. Kann man so uninformiert und zugleich so dämlich sein? Den Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit haben bis jetzt nur die wenigsten in D geschafft.

  91. Noch ein Buntes-tag-ein, tag-aus ot
    Ebenfalls eine bemerkenswerte Rede, gerade weil in Sachen Rothgrün öfter auch mal der Blick in den Rückspiegel lohnt.
    https://www.youtube.com/watch?v=FQUVX90gb2E

    Außerdem kann dieser Mann mit Selbsterlebtem aufwarten, das ich gerne den Dümmnisgrünen und ihren Schreibaby-Nachfolgeorganisationen von Herzen wünschen würde.
    Ein guter Wurf aus jener Zeit, auf die der Redner schon verwiesen hat.
    https://www.youtube.com/watch?v=724ygzPusYo

    GEWALT dürfen natürlich nur dafür eigens (un)ausgebildete Elemente der linken Szene, die darauf’s Monopol haben. In diesem Fall hat’s mal ausnahmsweise einen von den ‚Eigenen‘ erwischt. Lang, lang ist’s her.
    FCK RGR

  92. Hans R. Brecher 8. Juni 2018 at 01:32

    Sledge Hammer 8. Juni 2018 at 00:34
    Ok, ich komme aus der Zukunft, erlöse euch und räume mit meiner Strahlenpistole auf, schmiere mir dann aber mein Butterbrot mit einem Faustkeil (old school) und bohre genüsslich in der Nase…
    😉

  93. Todesfalle Elektro-Auto

    Elektrosmog in Elektroautos

    « Die Strahlenbelastung fährt mit »
    Elektrosmog in Elektroautos stellt ein Thema dar, welches von den Herstellern nur zu gerne heruntergespielt wird. Dabei sollte es als Selbstverständlichkeit gelten, Gefahren bezüglich des eigenen Produkts zu kennen und Kunden darauf hinzuweisen. Gerhard Pohlmann, der Geschäftsführer der EMC Test NRW GmbH, sagte bereits im Jahr 2012: „Mit EMV-Themen beim Elektroauto werden noch mehrere Ingenieurgenerationen zu tun haben.“ Auch nach mehreren Jahren wird das Problem nicht ernst genommen und der Marktanteil der Elektroautos steigt.
    Elektrosmog in Elektroautos
    Die Gefahr durch Feinstaubpartikel von Dieselfahrzeugen ist inzwischen allgemein bekannt. Durch den Rußpartikelfilter dringen feinste Partikel hindurch, die so klein sind, dass sie jeden weiteren Filter passieren und beim Einatmen direkt in die Lungenbläschen gelangen. Um dieser Gefahr vorzubeugen, steigen die Menschen vermehrt auf Alternativen um, darunter Hybridfahrzeuge und auch das E-Auto.
    Mit dem Begriff Elektrosmog werden in Fachkreisen mehrere, grundverschiedene Felder zusammengefasst, die allerdings eine Gemeinsamkeit aufweisen: Sie entstehen durch den elektrischen Strom. Gleichspannungen sorgen für statische elektrische und statische magnetische Felder. Bei Wechselspannung hingegen verändert sich ein Feld ab einer bestimmten Frequenz. Bei einer sehr hochfrequenten Wechselspannung entsteht elektromagnetische Strahlung, die weit größere Entfernungen überbrückt.
    Elektroautos: Problem oder Lösung?
    In einem elektrisch betriebenen Auto liegen alle Arten von Strahlung vor. Die meisten Verbraucher innerhalb des Autos benötigen eine Gleichspannung, die auch von der Batterie bereitgestellt wird. Die Lichtmaschine erzeugt im Regelfall eine dreiphasige Wechselspannung, welche dann gleichgerichtet wird. Die Zündspule hingegen liefert eine sehr hochfrequente Spannung im Takt der Zündungen.
    Zusätzliche Extras, wie ein Bluetooth, erzeugen ebenfalls hochfrequente Strahlung im Elektroauto.
    Elektrosmog in Elektroautos – Im Käfig gefangen
    Die Karosserie eines Autos bildet einen sogenannten Faradayschen Käfig. Das ist ein überwiegend geschlossener, elektrisch leitender Körper mit einem Hohlraum im Inneren. Dieser Faradaysche Käfig hat die Eigenschaft, elektrische und magnetische Felder sowie Spannungen aufzuhalten. Das bedeutet: Es dringt keine Spannung von außen nach innen, aber innen erzeugte Felder können auch nicht heraus. Diese Bauweise verhindert, dass die Insassen bei einem Blitzschlag Schaden nehmen.
    Der Nachteil an dieser Konstruktion ist, dass die Strahlungsquellen im Fahrzeuginneren auch nicht nach außen dringen können. Sie werden innerhalb des Fahrzeugs reflektiert. Die Strahlenbelastung durch Handys, Tablets und die Bordelektronik ist dadurch in Fahrzeugen deutlich höher, als sie es im Außenbereich wäre. Schalten Sie daher nicht benötigte Geräte im Auto generell ab.
    Strahlungsintensität in Elektroautos
    Die Stärke elektrischer und magnetischer Felder hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Die Intensität eines elektrischen Feldes hängt von der vorherrschenden Spannung ab. Große Teile des Autos werden zwar mit gerade einmal 12 Volt betrieben, dafür sind hier aber hohe Stromstärken nötig. Mit der Stromstärke steigt wiederum die Stärke des magnetischen Feldes. Da bei elektrischen Fahrzeugen die gesamte Antriebskraft in Form von Strom umgesetzt wird, entsteht im Vergleich zu Verbrennungsmotoren mehr Elektrosmog in Elektroautos. Bei Hybridautos ist das Problem nur geringfügig kleiner. Hier wird ein Elektromotor zusätzlich zum Verbrennungsmotor eingesetzt.
    Der Verbrennungsmotor ist bei höheren Geschwindigkeiten effizienter. Der Elektromotor hingegen übernimmt mehr Antriebskraft bei niedrigen Geschwindigkeiten, weil er auch bei niedrigen Drehzahlen ein hohes Drehmoment aufweist. Die Belastung ist also, besonders im Stadtverkehr, durchaus mit einem Elektroauto vergleichbar.
    Schwachstellen im E-Auto
    Die Strahlungswerte sind nicht überall gleich. Das liegt in erster Linie daran, dass die Belastung mit zunehmender Entfernung sinkt. Hier wirkt sich jeder Zentimeter aus. Beunruhigend ist, dass die höchsten Werte bei den meisten Autos im Bereich der Rückbank gemessen werden. Die Plätze von Fahrer und Beifahrer sind ein wenig besser geschützt, aber längst nicht ausreichend. Kinder reagieren weit empfindlicher auf Elektrosmog als Erwachsene. Ihr Körper ist noch nicht voll ausgebildet und generell leichter angreifbar. Außerdem befinden sich Immun- und Nervensystem noch in der Entwicklung, bei denen die Strahlung große Auswirkungen hinterlässt.
    Verschiedene, voneinander unabhängige Experimente in unterschiedlichen Ländern an verschiedenen Lebewesen wiesen diese Auswirkungen nach. Dass die Kinder auf der Rückbank den größten Teil der Strahlung abbekommen, ist geradezu unverantwortlich.
    Berufung der Fahrzeughersteller auf Grenzwerte
    Aktuell gelten die in der 26. BlmSchV festgelegten Grenzwerte zum Schutz vor Elektrosmog in Elektroautos und andernorts. Die Hersteller von Elektroautos achten „selbstverständlich“ darauf, diese Grenzwerte einzuhalten, damit ihre Fahrzeuge auf dem Markt verkauft werden dürfen. Einige Modelle bleiben dabei nur knapp unter den Grenzwerten. Wissenschaftliche Experimente belegten die Auswirkungen der Felder jedoch schon weit unterhalb der Grenzwerte. Grund dafür ist, dass zur Berechnung der Grenzwerte nur die thermische Wirkung der Felder herangezogen wurde. Die Felder greifen allerdings in biologische Prozesse ein und zwar lange bevor eine Erwärmung einsetzt.
    In Russland wurden bereits vor dem Jahr 2000 gepulste Wellen zu Therapiezwecken eingesetzt, die um den Faktor 10.000 schwächer sind als die deutschen Grenzwerte.
    Schutz vor Elektrosmog im Elektroauto
    Personen, die mit einem Elektroauto unterwegs sind, können ihren Körper in gewissem Maß vor den Auswirkungen schützen. Abschirmende Kleidung ist mit metallischen Fasern versehen, welche große Teile der Felder vom Körper fernhalten. Mit Unterhosen und Hemden beispielsweise lassen sich so wichtige Zonen des Körpers wie Brust und Fortpflanzungsorgane schützen. Die allgemeinen Tipps zur Reduzierung der Strahlung sind grundsätzlich die gleichen wie in einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor. Schalten Sie nicht benötigte, elektrische Geräte aus, besonders jene, die Bluetooth oder WLAN nutzen. Telefonieren im Auto ist aufgrund des Faradayschen Käfigs nicht zu empfehlen. Bei schlechtem Empfang steigen die Sendeleistung des Telefons und damit auch die Strahlenbelastung für die Insassen. Auf ein Handy sollten Sie nicht nur aus Gründen der Verkehrssicherheit verzichten, sondern besonders auch dann, wenn bei Ihnen Kinder auf der Rückbank sitzen. Kindern sind um ein vielfaches empfindlicher auf elektromagnetische Strahlung als Erwachsene.

    Das E-Auto als eingeschränkte Alternative
    Das Einatmen von Feinstaub über lange Zeiträume begünstigt Infarkte und erhöht die Gefahr von Lungenkrebs. Die Bestrahlung des Körpers mit Elektrosmog schädigt das Nervensystem und begünstigt die Entstehung psychischer Krankheiten, besonders bei Kindern und Jugendlichen. Der Unterschied ist, dass Feinstaub öffentlichkeitswirksam untersucht und diskutiert wird, während die Hersteller das Elektrosmogproblem ignorieren. Solange sie auf die gesetzlichen Grenzwerte verweisen können, wird sich daran auch wenig ändern. Dabei könnten die Hersteller mit Sicherheit große Teile der Felder aus dem Innenraum fernhalten, geschirmte Kabel usw. verwenden.

    https://www.esmog-shop.com/magazin/elektrosmog-in-elektroautos/

  94. Der Fall Susanna zeigt in schockierender Deutlichkeit: Die Behörden wissen kaum etwas über die Menschen, die als Flüchtlinge nach Deutschland kamen. Und wenn sie straffällig werden, ist schwer nachvollziehbar, wie nachsichtig teilweise mit ihnen umgegangen wird.

    https://www.bild.de/news/inland/mord/an-susanna-das-versagen-55940782.bild.html

    —————————————
    Das schreiben wir schon seit Jahren auf PI. Aber nein, das sei ja ein rechter Hetzblog, der unter Beobachtung des Verfassungsschutzes gehöre! Schön zu sehen, wie sich die Realität allmählich durch die Dunstschwaden der irren Willkommenskultur frisst!

  95. LEUKOZYT 8. Juni 2018 at 01:49

    Ramadanbehinderung

    ————————————
    :))))))))))))))))))
    Gehört ab sofort zu meinem Wortschatz!

  96. Kassandra 8. Juni 2018 at 01:40

    „Was bisher nicht erwähnt wird, das die die E-Autofahrer einer hohen Elektrosmogbelastung durch die E-Autos ausgesetzt werden.
    Nach wie vor treten die höchsten Belastungen auf der Rückbank auf – dort, wo die Kinder sitzen !“

    Die Elektrosmogbelastung in normalen Pkw liegt zuwieilen über den Grenzwerten z.B. (Mercedes C Klasse)
    300-1000%

  97. War das Melanie? Man kommt ja schon mit den ganzen Namen durcheinander, weils täglich passiert!
    HASS

  98. Wenn Toleranz Verbrechen duldet, dann wird Toleranz zum Verbrechen !!!
    Thomas Mann

  99. @ Hans R. Brecher 8. Juni 2018 at 02:05
    „Ist der Nachtclub heute ein Autoclub? ? “

    ja: der Allgemeine Deutsche Asylkritiker-Club (ADAC),
    Mitglied im Weltverband „Association International de Criticisme Asylantes“ (AICA)

  100. @ Sledge Hammer 8. Juni 2018 at 02:05

    Wenn Toleranz Verbrechen duldet, dann wird Toleranz zum Verbrechen !!!
    Thomas Mann

    Quelle?

  101. Hans R. Brecher 8. Juni 2018 at 02:10
    Was siehst Du Dir da für Seiten an?
    Das da nur Dünnpfiff rauskommt, sah ich schneller als der Flügelschlag eines Kolibri!
    🙂 🙂 🙂

  102. Sledge Hammer 8. Juni 2018 at 01:57
    Nahe dem Fundort der Leiche von #Susanna hat jemand eine „kritische Botschaft“ angebracht. Was für ein Hassverbrechen, Zeit für den Staatsschutz!
    https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1004746579578949639

    ——————————————-
    Das ist unzulässige Regierungskritik, ein Meinungsverbrechen. Das gibt einen Freiflug nach Karlsruhe mit Sack über dem Kopf …

  103. @ ich2 8. Juni 2018 at 01:59
    „Nach wie vor treten die höchsten Belastungen auf der Rückbank auf “

    es lebe der vw kaefer:
    Unter der rueckbank, deren Sinusfedern bereits Strahlung abschirmten,
    waren batterie (rechts) und Laderegler (links), magnetisch vollmechanisch.
    der ganze wagen hatte nicht einen Transistor oder IC,
    und zu den Zuendkerzen hin war die stahlwand des achteren Gepaeckabteils.

    Ente und R4 strahlten von vorn durch 0.5mm franzosenblech direkt aufs gemaecht.

  104. bet-ei-geuze 8. Juni 2018 at 02:13
    1. Vid
    Als kleener Piepel hatte ich auch Segelohren, im Alter wird das Gesicht aber breiter, deshalb fällt es nicht so sehr auf…

  105. Sledge Hammer 8. Juni 2018 at 02:16
    Asso, wie spät in Brazil? 20-21 Uhr?

    ——————————-
    21:23
    MEZ minus 5 Stunden

  106. Hans R. Brecher 8. Juni 2018 at 02:19
    10-15 Mio müssten raus!
    Gründe:
    1. Moslems
    2. Kosten Nutzen Faktor
    3. D ist eines der dichtbesiedelsten Länder dieses Shitholeplaneten

    Rigoros, Unbarmherzig, Unverzüglich!!!

  107. Sledge Hammer 8. Juni 2018 at 02:14
    Hans R. Brecher 8. Juni 2018 at 02:10
    Was siehst Du Dir da für Seiten an?
    Das da nur Dünnpfiff rauskommt, sah ich schneller als der Flügelschlag eines Kolibri!

    ————————————-
    Habe bei Gurgel mal „Islamische Krankheiten“ eingegeben, wegen des schönen Begriffs „Ramadanbehinderung“ von Leukozyt, und bin dann zufällig auf diese abartige Moslembeichtseite gekommen.

  108. LEUKOZYT 8. Juni 2018 at 02:37

    Susanna, Ruhe in Frieden. Die Gerechtigkeit wird deine Moerder jagen.
    Shabath Shalom
    __________________________
    Schliesse mich uneingeschränkt an!
    Das arme Kind.
    Es ist wirklich sehr traurig!

  109. https://www.welt.de/politik/deutschland/article177114952/Kinderehen-Zahl-geht-in-Deutschland-um-80-Prozent-zurueck.html

    <<< Vielehe und Kinderehe in einem, ein munteres kleines Privatbordell auf Kosten des deutschen Steuerzahlers.<<<

    Den höchsten Anteil an den Kinderehen haben nach wie vor die Syrer. 664 minderjährige Syrer seien vor zwei Jahren verheiratet gewesen. Inzwischen seien es nur noch 85. Unter den minderjährigen Bulgaren sei die Zahl der Verheirateten hingegen gewachsen, von 65 Ende Juli 2016 auf nun 84.

    Danach folgten die Griechen (23), Rumänen (21), Iraker (18) und Afghanen (16), wie das Bundesinnenministerium mitteilte. Zahlen zu verheirateten Minderjährigen mit deutscher Staatsangehörigkeit liegen der Bundesregierung nicht vor.

    ###

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article177160864/Schulklassen-CDU-fordert-Begrenzung-auf-vier-Kinder-mit-Fluechtlingshintergrund.html

    Sie fordert „eine klare Begrenzung auf vier Kinder mit Flüchtlingshintergrund pro Klasse“. Dies ermögliche Kindern und Pädagogen genügend Raum für eine gelungene Integration. Einen entsprechenden Antrag will die CDU am Mittwoch in das Landesparlament einbringen.

    <<< An 27 Schulen in Berlin sprechen 90% nicht deutsch als Muttersprache, wie soll es dort funktionieren ? Fragen über Fragen<<<<

    <<< Deutsche sind für unsere Regierung nur uninteressantes Beiwerk. Wenn sie zu Opfern werden oder Nachteile habeb, dann ist das eben so. Der juristisch abstrakte Rechtsfrieden wird irgendwie wiederhergestellt oder auch nicht. Es geht bei diesem Vorstoss in keiner Weise um die deutschen Kinder, sondern die Chancen der anderen. Die deutschen Kinder sind nur Mittel zum Zweck.<<<

    … — … / .– .. .-. / … .. -. -.. / .- .-.. .-.. . / .- — / .- .-. … -.-. ….

  110. Ich werde Hund genannt, weil ich diejenigen umschwänzele, die mir alles geben, diejenigen verbelle, die es mir verweigern, und meine Zähne in Schurken schlage.
    Diogenes

  111. Hans R. Brecher 8. Juni 2018 at 03:06
    KLASSE!!!!
    Wackelnde Hintern, was kann es Schöneres geben!
    Und das meine ich EHRLICH!

  112. Sledge Hammer 8. Juni 2018 at 03:20
    Hans R. Brecher 8. Juni 2018 at 03:06
    KLASSE!!!!
    Wackelnde Hintern, was kann es Schöneres geben!
    Und das meine ich EHRLICH!

    ———————————
    Ich finde das Video auch ganz bezaubernd! Das wurde auf dem grossen Kulturfestival „Heiva“ von Tahiti aufgenommen. Océane Ehrhardt ist auch eine wahre Schönheit!

  113. „Mein Motor macht immer noch große Fortschritte.“

    „Von 100 Genies gehen 99 unentdeckt zugrunde.“

    Rudolf Diesel

    Mein Wunsch an alle Reinströmgenies

  114. Hans R. Brecher 8. Juni 2018 at 03:26
    Jetzt kriegt euch aber mal wieder ein, sind ja nur Frauen.

  115. LEUKOZYT 8. Juni 2018 at 02:13
    @ Hans R. Brecher 8. Juni 2018 at 02:05
    „Ist der Nachtclub heute ein Autoclub? ? “

    ja: der Allgemeine Deutsche Asylkritiker-Club (ADAC)

    ——————————-
    Hauptsache nicht Arabisch-Deutscher Angela-Club …
    🙂

  116. bet-ei-geuze 8. Juni 2018 at 03:31
    Hans R. Brecher 8. Juni 2018 at 03:26
    Jetzt kriegt euch aber mal wieder ein, sind ja nur Frauen.

    ———————————————
    :))))))))))))))))))))))))
    Aber wunderschöne Frauen … Und da sieht man den Unterschied in der Wertschätzung von Frauen zum gemeinen Museltier. Wir verehren die Schönheit, den holden Liebreiz, die anmutige Bewegung … (schmelz)

  117. Der Fehltritt einer „Dienstreise“ Heinz Ehrhardts-
    Océane Ehrhardt!
    😉

  118. Was ist das heute für ein eigenartiger Nachtclub? Tote Mädchen, schöne Frauen, hässliche Angela und röhrende Motoren …

  119. Sledge Hammer 8. Juni 2018 at 03:42
    Der Fehltritt einer „Dienstreise“ Heinz Ehrhardts-
    Océane Ehrhardt!

    ————————————-
    Aus dem Ozean geboren, eine tahitianische Aphrodite …

    Unübertroffen: Heinz Erhardt „Das Gewitter“:

    https://www.youtube.com/watch?v=4NH1ybhs3vk

  120. bet-ei-geuze
    Nur weil wir schöne und auch noch wackelnde Hintern gut und unwiderstehlich finden, heisst das nicht, dass sie uns nur in erntferntester Weise mit diesen Barbaren in Verbindung bringen!
    Jeder Mann liebt wackelnde Popos.
    😉

  121. Hans R. Brecher 8. Juni 2018 at 03:41
    Schmelz nicht zulange, denn der Weg ins Verderben ist lustvoll aber kurz.

  122. bet-ei-geuze 8. Juni 2018 at 03:53
    Hans R. Brecher 8. Juni 2018 at 03:41
    Schmelz nicht zulange, denn der Weg ins Verderben ist lustvoll aber kurz.

    ———————————-
    Wie Schnee in der Sonne … 🙂

  123. Sledge Hammer 8. Juni 2018 at 04:03
    FREILASSUNG im Fall Susanna eben auf ARD.
    Der Türke ist frei.

    ———————————-
    Ja. Das kam schon heute Nachmittag. Wahrscheinlich ist er schon auf dem Weg in die Türkei, dem Land, aus dem er angeblich fliehen musste.

  124. @ gonger 7. Juni 2018 at 23:09

    Mädchen in der Pubertät sind ständig verliebt „in den süßen Jungen mit der dunkleren Haut“ und interessieren sich nicht für den dicken, deutschen, sommersprossigen Nerd.
    Sie lassen sich leicht beeinflussen, werden in der Schule / Sportverein indoktriniert und wenn dann die Eltern versagen oder aus beruflichen Gründen nur wenig Zeit für ihr Kind haben fangen die an mit Asylanten rumzumachen, was offensichtlich hier wieder einmal der Fall war.
    Auch bei den RTL News wurde dies heute Abend angedeutet. Parallelen zum Fall Mia/Kandel tun sich auf.
    Aber wer war nicht einmal 14 Jahre alt und hat sich kaum etwas sagen lassen, wusste alles besser? Der werfe den ersten Stein.
    Das Subjekt M. ist geistig-moralisch verantwortlich aber auch das wird an ihr abprallen wie man in der Bundestagsfragestunde gesehen hat und 87% der Wähler ( bzw. 86% lt. INSA) stimmen ihr zu.

    Das sind alles sehr gute und sehr richtige Ausführungen, ich teile Ihre Bewertungen absolut, gerade auch was pubertäre Mädchen betrifft und halte das Urteil „selbst dran schuld“, was man in den Foren bisweilen liest, für dumm und zynisch.

    Nur mit Ihrer Zahl am Ende gehe ich nicht konform. Zum einen wären es 84 % laut INSA, wenn ich so rechnen würde wie Sie (AfD, 16 %, 5.6.18). Aber so rechne ich nicht Es sind de facto viel, viel weniger Menschen, die Merkels Migrationspolitik zustimmen.

    Auch bei den Wählern der Altparteien, insbesondere der FDP, aber auch der Unionsparteien, ja sogar der Linken, gibt es gar nicht mal geringe Teile, die die bedingungslose Aufnahme jedes Idioten aus jedem Shithole-Land der Erde nicht wollen. Und die Altsozis vom Arbeiterflügel, von denen es gerade in meiner Region (Einzugsgebiet von VW, Baunatal) noch recht viele gibt, wollen keine Massenmigration nach Deutschland.

    Man kann die Naivität der Leute beklagen, weil sie immer noch die falschen Parteien wählen, oder ihre Uninformiertheit, weil sie zum Teil den in den Merkel-Medien verbreiteten Lügen Glauben schenken, dass kaum mehr neue Zudringlinge kämen und inzwischen aufmerksam kontrolliert würde, wer ins Land komme.

    Naiv, dusselig oder miserabel informiert sind einfach noch zu viele, aber hinter der gnadenlosen Merkelschen Umvolkungspolitik im Sinne von EU und UNO steht definitiv nur eine Minderheit. Nur haben gar zu viele den bösartigen Charakter der Merkel-Politik noch gar nicht erkannt – es gibt viele unpolitische Menschen, denen sich das nicht so erschließt wie uns, die wir uns ständig damit beschäftigen.

    Ich treffe fast jeden Tag auf Leute, die mir erklären „AfD, nee, die kann ich nicht wählen“, und mir dann in fast allem zustimmen, wenn die Diskussion auf politische Inhalte kommt. Klingt irgendwie schizophren, ist aber so. Und ich bin mir sicher, die Zeit arbeitet zumindest insofern für uns, als täglich weitere Menschen aufwachen. Vielleicht schon zu spät, dennoch tut sich was.

  125. So, bin zurück, war nur kurz unter der Dusche. Jetzt bin ich im Bettchen. Hier ist schon Schlafenszeit 23:32 Uhr. Allseits Gute Nacht! Boa noite!

  126. Ich treffe fast jeden Tag auf Leute, die mir erklären „AfD, nee, die kann ich nicht wählen“, und mir dann in fast allem zustimmen, wenn die Diskussion auf politische Inhalte kommt. Klingt irgendwie schizophren, ist aber so. Und ich bin mir sicher, die Zeit arbeitet zumindest insofern für uns, als täglich weitere Menschen aufwachen. Vielleicht schon zu spät, dennoch tut sich was.
    ——————————–
    Stimme absolut zu.

  127. Wuehlmaus 8. Juni 2018 at 04:27
    (…)Nur haben gar zu viele den bösartigen Charakter der Merkel-Politik noch gar nicht erkannt – es gibt viele unpolitische Menschen, denen sich das nicht so erschließt wie uns, die wir uns ständig damit beschäftigen (…)
    ——–
    Genau das ist die Perfidie dieses pseudostaatlichen Verblödungsapparats, sie wissen genau, wieviel Volk, pardon, Bevölkerung sie permanent über Jahre für dumm verkaufen zu können, vermeinen.

  128. jeanette 8. Juni 2018 at 00:14
    LANZ
    Jetzt wird es spannend bei LANZ.
    Eine Journalistin erzählt von ihrer Psychose. Sie dachte Kennedy sei ihr Onkel und Mick Jagger ihr Vater. Da kann Lanz nicht mehr mitreden. Er wirkt leicht irritiert!. ?
    Mit Verrückten keine Erfahrung!

    ——————————————–
    Dann sollte er mal ein paar waschechte Musels einladen. Die erzählen erst Sachen!

    http://www.islamisches-zentrum-muenchen.de/html/islam_-_islam_und_wissenschaft.html

  129. Hitlers und Görings Lieblingshotel „Drei Mohren“ verweigert konservativ-bürgerlicher AfD Hotelzimmer:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hotel_Drei_Mohren_Augsburg

    Am 27. Februar 1929 wurde die „Drei Mohren AG“ Eigentümerin des Hotels. In der NS-Zeit kehrte Adolf Hitler bei Augsburg-Aufenthalten im Hotel ein. Am 28. Dezember 1938 erwähnt Hermann Göring unter anderem auch dieses Hotel als Ort, für den ein „Judenbann“ zu gelten habe.

  130. Es gibt doch diese linksgrüne Faschistencafé in Kreuzberg, welches keine AfD-Miglieder bewirten will.

    Wie wäre es mit einem Flaschmob, wo 20-30 „Gäste“ dort einkehren, etwa bestellen und sich beim Bezahlen kollektiv als AfD-Anhänger outen?

    Werden die linksgrün-pädophilen Kreuzberger Faschisten dann noch abkassieren?

  131. Linksgrüner Völkermord:

    https://www.tagesspiegel.de/politik/wiesbaden-der-mord-an-susanna-ist-gift-fuer-die-gesellschaft/22659974.html

    Besonders traurig in allen drei Fällen ist auch, dass die Mädchen selbst, die späteren Opfer, keine der vielen auf Distanz bedachten Vorbehalte gegen „die Flüchtlinge“ hatten. Sie waren interessiert, neugierig, sind auf die Fremden zugegangen, haben versucht, sie kennenzulernen, sich mit ihnen angefreundet. So funktioniert im Normalfall Integration – es gibt sie in Deutschland hunderttausendfach. Ebenso wie jetzt die drei toten Mädchen.

  132. Andreas aus Deutschland
    8. Juni 2018 at 00:37
    Viper 8. Juni 2018 at 00:25

    Ja, das war das große Geschrei vor vielen Jahren. Transporte auf die Schiene ! Extra Verladebahnhöfe gebaut. Und nun ? Das meiste stillgelegt. Ich kenne nun die ökonomischen Hintergründe der Spediteure nicht, aber da muss was gewaltig im Argen gelegen haben. Transport per LKW war wahrscheinlich billiger als alles zigmal umzuladen.
    ++++

    So ist es!
    Vor allem ist die Bahn für viele Güter viel zu langsam!
    Wir (VW) haben quer durch Europa Durchschnittsgeschwindigkeiten für Bahntransport von 19 km/h ermittelt!
    Bei einer angenommenen Entfernung von z. B. 2000 km sind die Güter dann ca. 105 h, also über 4 Tage lang unterwegs.
    Mit just-in-time ist dann nichts mehr!

  133. Feine Aktion der AfD!
    Überall im Lande braucht es solche Aktionen und Demonstrationen. Es gibt noch Hoffnung, es gibt Alternativen zur neobolschewistischen Politik der Lenkungskaste. Die Lügen des merkelschen Lügenkartells widerlegen. In aller Öffentlichkeit. Anders als in der DDR vor dem Herbst 1989 können solche Aktionen in aller Öffentlichkeit durchgeführt werden. Diesen Vorteil, dieses Zeitfenster gilt es zu nutzen. Die neuen Formen des Widerstandes kombinieren mit den Demonstrationen. Bringen wir die verkrusteten Denkstrukturen der merkelschen Politoffiziere zum Kochen. An allen Ecken des Landes friedlicher Widerstand – bis die Heimatverräter vor Gericht stehen! Dem Gericht des deutschen Volkes.

  134. Russland, China und andere funktionieren wesentlich besser wie das kaputte Deutschland. Das Land hier ist durch LINKS-GRÜN und Führer Merkel völlig kaputt gegangen. Es muss ein Schnitt her wie in Italien etc..
    Der Fall SUSANNE zeigt das in idealer Weise!
    ________________
    aus Medien:
    Artikel melden
    veröffentlicht am
    07.06.2018 – 23:22 Uhr
    Wiesbaden – Der Fall Susanna zeigt in schockierender Deutlichkeit: Die Behörden wissen kaum etwas über die Menschen, die als Flüchtlinge nach Deutschland kamen. Und wenn sie straffällig werden, ist schwer nachvollziehbar, wie nachsichtig teilweise mit ihnen umgegangen wird.

  135. In Stuttgar auch, Ampeln alle 30 Meter. Wie in München, Auto fahren kaum möglich, Auto stehen ja. Dazu kommen permanente Straßenverengungen, damit unnötigerweise Stau ´s produziert werden. Man tut alles, damit die Luft nicht besonders ist, um dem autofahrenden Normalbürger das Leben schwer zu machen, das Auto fahren zu verleiden und die linksgrünverstrahlten Supermamis und Superpapis und Supergutmenschen auf die Palme zu bringen. Obendrein ist dieses ständige anfahren und bremsem dem Benzinverbrauch nicht eben zuträglich, also winken durch diese fadenscheinigen Schikane der Autofahrer auch noch Mehreinnahmen.

  136. „Während der von der EU festgelegte Stickoxidgrenzwert mittlerweile für den Außenbereich auf irre 40 µg/m³ gedrückt wurde, beträgt der Grenzwert für den Innenraum am Arbeitsplatz, wo sich die Menschen deutlich länger aufhalten, 950 µg/m³.“

    Es handelt sich hierbei nicht um den Grenzwert für Stickoxide, sondern um den für Feinstaub. Vielleicht kann man das korrigieren, sonst macht der ganze Artikel keinen Sinn.

  137. Deutsche Medien arbeiten ebenso wie im Hitler-Deutschland! Es gibt keinen Unterschied! Alles was der LINKS-GRÜNEN-Merkel-Gesinnung nicht passt wird verschwiegen! Besonders die ARD-ZDF arbeiten so.
    Ich hoffe dass irgendwann einmal der ganze GEZ-Laden mit Mitarbeitern völlig aufgelöst wird und auch die überhöhten Betriebsrenten gestrichen werden!
    Beispiel:

    aus Focus.
    _________

    Kriminalität
    Fall Susanna: Weidel fordert Merkels Rücktritt Weidel, Angela Merkel, Gewalttat, CDU, Wiesbaden, Twitter, Bundeskanzlerin, Deutscher Bundestag, Deutschland
    dpa/Michael KappelerAfD-Fraktionschefin Alice Weidel.
    Donnerstag, 07.06.2018, 22:32
    AfD-Fraktionschefin Alice Weidel hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) für das Gewaltverbrechen an der 14 Jahre alten Susanna in Wiesbaden mitverantwortlich gemacht und den Rücktritt der gesamten Bundesregierung gefordert.

  138. Blimpi 7. Juni 2018 at 23:00
    Gute und effiziente Aktion,
    mit dem Dieselfahrverbot holst halt mehr Wähler hinter dem
    Ofen hervor,als mit jedem Asylanten Gemaule.
    Leider,
    aber das Fahrverbot merkt jeder Dieselfahrer sofort.
    Die Gefährdung uns Ausplünderung des Deutschen Volkes,
    erst in einigen Jahren.

    ————————————
    ————————————

    Das spricht nicht gerade für eine ausgeprägte Weitsicht der Deutschen, um es mal sehr höflich zu formulieren. Aber ich gebe Ihnen 100%-ig Recht.
    Erst wenn linksgrün“christ“sozialistischer Idealismus die Geldbörsen der Menschen leert und es ihrer Lebensqualität nicht schleichend, sondern von heute auf morgen an den Kragen geht, dann fangen sie vielleicht an aufzublicken und hoffentlich auch Konsequenzen zu ziehen. Zum Beispiel an der Wahlurne!

  139. BILD wäre bei 5-6 Mio Lesern, wenn sie nicht LINKS-GRÜN-pro MERKEL geworden wäre. Gestern waren gratis BILD-Ausgaben im Briefkasten. Was ich bei Kunden etc. gesehen habe, werden die nicht einmal angerührt! BILD ist im Volk überhaupt KEIN THEMA mehr. Einfach fertig und unwichtig. Unangetastet in den Müll.

  140. wissen Sie noch … Zitat H. Maas ( in der 2.23 Min. ) „Es gibt Keine einzige nachweisbare Verbindung zwischen Terrorismus und Flüchtlingen “ … schon gehört

    OT,-….Meldung vom 07.06.2018- 22:20

    Terroristen gestellt Exekutions-Filmer des IS in Deutschland verhaftet!

    Vier Mitglieder der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sind in Deutschland festgenommen worden. Die Haftbefehle des Ermittlungsrichters beim Bundesgerichtshof seien am Mittwoch in Dortmund, Nordrhein-Westfalen und Bayern von Beamten des Spezialeinsatzkommandos vollstreckt worden, teilte die oberste deutsche Anklagebehörde in Karlsruhe mit. Konkret handle es sich um vier Iraker im Alter von 26, 27, 28 und 29 Jahren. Die vier Beschuldigten schlossen sich im Jahr 2013 dem IS als Mitglieder an und übernahmen unter anderem Wachdienste bei grausamen Massenhinrichtungen, filmten diese oder waren bei Kampfeinsätzen beteiligt. So erhielt etwa der 27-jährige Mohammed Y. – er trat bereits 2006 in seinem Heimatort Al-Rutba im Irak dem IS bei – ein Sturmgewehr des Typs Kalaschnikow und sicherte damit Massenhinrichtungen ab, wenn andere IS-Mitglieder Kinder, Frauen und Männer ermordeten. Auch zwang er die Bewohner der Stadt gewaltsam zum regelmäßigen Besuch der örtlichen Moschee. Zudem soll Mohammed R. bereits zwischen 2006 und 2008 für zwölf Sprengstoffexplosionen verantwortlich sein und Soldaten, Polizisten und Zivilisten heimtückisch und mit gemeingefährlichen Mitteln getötet haben. Hinrichtungen mitgefilmt und Propagandamaterial hergestellt. Der 26-jährige Hasan K. soll laut der deutschen Bundesanwaltschaft für den IS Propagandamaterial hergestellt und verbreitet haben. Er filmte Hinrichtungen, Bestrafungsaktionen und Einsätze des IS und bereitete die Videos auf. Anschließend zwang er die Bewohner von Al-Rutba, sich diese Videos anzuschauen. Der 28-jährige Muqatil A. und der 29-jährige Jamer A. absolvierten eine viermonatige militärische Ausbildung. Im Anschluss darauf soll Muqatil A. als Soldat mit Schusswaffen aufseiten des IS an Kampfhandlungen und Wachdiensten teilgenommen haben.Die Männer hatten nach Angaben der Bundesanwaltschaft Mitte 2015 den Irak verlassen und waren wenig später nach Deutschland gekommen. Sie sitzen in Untersuchungshaft. https://www.krone.at/1719801

  141. BUNDESPARTEITAG IN AUGSBURG
    Hotel weigert sich, AfD-Spitzen zu beherbergen

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article177172602/AfD-Parteitag-in-Augsburg-Hotels-wollen-Gauland-und-Weidel-nicht-aufnehmen.html

    „Rund 600 AfD-Delegierte reisen Ende Juni zum Parteitag nach Augsburg. Doch nun haben zwei Hotels Buchungen einzelner Parteimitglieder storniert. Im „Holiday Inn Express“ [+ Hotel „Drei Mohren“]etwa sind die Fraktionschefs Gauland und Weidel als Gäste unerwünscht.“

  142. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 8. Juni 2018 at 06:37
    BUNDESPARTEITAG IN AUGSBURG
    Hotel weigert sich, AfD-Spitzen zu beherbergen

    Genialer Kommentar bei Welt:

    „Das ist nichts anderes als diskriminierung und benachteiligung aufgrund politischer gesinnung? Und ist nicht genau das ein grund, weshalb man asyl beantragen kann? genau solche methoden kamen in der ddr und nazideutschland zur anwendung, um unliebsame personen loszuwerden. Übrigens, ein hotel, das sich drei mohren nennt ist nicht politisch korrekt und muss seinerseits aufpassen, nicht in die rechte ecke abgedrängt zu werden.“

  143. Wegen des Mordes an Susanne rufen heute früh im DLF alle Blockparteiler, vor allem die Sozis, wieder:
    „Haltet den Dieb“!

  144. @ Alvin (06:31)
    Die Gratisausgabe polstert bereits unsere Biomülltonne.
    Gelesen haben wir nichts.Danke,Bild!

  145. Die Raser in Berlin-Charlottenburg,die gestern mit ihrem Audi eine 22-jährige Fahrradfahrerin töteten,sind Serben.Man hat es beim Anblick des Fahrzeugs schon geahnt,welcher Klientel die angehören.

  146. Den Amis ging und geht es um die Ausschaltung eines Konkurrente.
    Im Bereich „Diesel“ ist Deutschland Weltsoitze.
    Ihre Merinung nach unterbezahlten Staatsanwälten sowie großen Teilen der „Politk“
    geht und ging es darum, es den „Autobonzen“ „so richtig zu zeigen“.
    Anderen geht es um Abzocke (Esmissionshandel,…)
    Den Grünen…
    …da ist jedes Wort zuviel.
    den Part der EU möchte (und kann ich ad hoc aus dem Stehgreif nicht bewerten)
    Von den USA einmal abgesehen, *
    niemanden innerhalb der oben aufgeführten Gruppen scheinen die Konsequenzen für Deutschland zu interessieren, gößtenteils aus Gedankenlosigkeit hinsichtlich des Astes, auf em sie sitzen, den sie sich selbst absägen.

    (*) Was „die Amis“ betrifft.
    Die interessieren die möglichen Konswequenz sehr wohl,
    in einem „etwas anderen Sinne“.

    Es soll auch jene geben, die sich durchaus Gedanken bezüglich der Konsequenzen machen, jedoch nach dem Motto „Nach mir die Ssintflut“,
    „mich interessiert das „Ich“ und das Jetzt“ leben.

  147. Noch einmal zum Mitlesen

    Den Amis ging und geht es um die Ausschaltung eines Konkurrenten.
    Im Bereich „Diesel“ ist Deutschland Weltspitze.
    Ihrer Merinung nach unterbezahlten Staatsanwälten sowie großen Teilen der „Politk“
    geht und ging es darum, es den „Autobonzen“ „mal so richtig zu zeigen“.
    Anderen geht es um Abzocke (Esmissionshandel,…)
    Den Grünen…
    …da ist jedes Wort zuviel.
    Den Part der EU möchte (und kann ich ad hoc aus dem Stehgreif nicht bewerten)
    Von den USA einmal abgesehen, *
    niemanden innerhalb der oben aufgeführten Gruppen scheint die Konsequenzen für Deutschland zu interessieren, gößtenteils aus Gedankenlosigkeit hinsichtlich des Astes, auf dem man sitzt, den man sich selbst absägt.

    (*) Was „die Amis“ betrifft.
    Die interessieren die möglichen Konswequenz sehr wohl,
    in einem „etwas anderen Sinne“.

    Es soll auch jene geben, die sich durchaus Gedanken bezüglich der Konsequenzen machen, jedoch nach dem Motto „Nach mir die Ssintflut“,
    „mich interessiert das „Ich“ und das Jetzt“ leben.

  148. @ Anusuk 8. Juni 2018 at 04:40

    Das Unterschriftendiagramm für die gemeinsame Erklärung 2018 geht seit gestern fast senkrecht nach oben. Zur Zeit sind es 46612 Unterschriften. Ich vermute es hat mit dem Mord an Susanne zu tun.
    Wacht das deutsche Volk jetzt auf?

    Seit gestern sind auch die Likes auf der AfD-Facebookseite wieder mächtig nach oben gegangen, die zuvor tagelang stagniert hatten. Eigentlich schade, dass es immer grauenhafte Morde von perversen Asylinskis braucht, damit ein paar mehr Leute sich einen Ruck geben.

  149. Ein Hoch auf so viel Engagement der AfD!

    Aber hier ist Obacht geboten.
    Alleine aus Prinzip werden die regierenden Altparteien hingehen und das Diesel-Verbot vorantreiben, nur um der AfD einen reinzuwürgen. Der Otto Normalverbraucher kann dahingehend nicht viel machen, da dieser von den Politikern geflissentlich ignoriert wird.
    Aber es wären nicht nur die Altparteien, die diesen Spuk vorantreiben würden, es kämen die AfD Gegner hinzu, die grünen Umweltverstrahlten, die Autohasser und auch Diejenigen, die mittlerweile aus politischer Unwissenheit auf diesen Diesel-Verbotszug aufgesprungen sind.

    Nur wenn die Bürger sich solidieren würden könnte man etwas bewirken; aber das scheitert ja bekanntlich schon im Ansatz.

  150. @ Alvin 8. Juni 2018 at 06:31

    BILD wäre bei 5-6 Mio Lesern, wenn sie nicht LINKS-GRÜN-pro MERKEL geworden wäre. Gestern waren gratis BILD-Ausgaben im Briefkasten. Was ich bei Kunden etc. gesehen habe, werden die nicht einmal angerührt! BILD ist im Volk überhaupt KEIN THEMA mehr. Einfach fertig und unwichtig. Unangetastet in den Müll.

    Stimmt. Ich hatte das Teil auch im Briefkasten. Habe es kurz in die Hand genommen und überlegt, ob ich mal reingucken soll, doch dann habe ich diese blöden, legasthenisch klingenden Überschriften auf der Titelseite gesehen und das Ding gleich in die Tonne befördert.

  151. Im Übrigen:
    Wurde die Aktion der AFD mit Winfried Kretschmann abgesprochen?
    Gut,
    de winfried braucht halt e gscheits Auto,
    aber solch eine öffentliche Aktion….
    …do mussma doch e bissl!…

    De Winfried und Diesel,
    das ist etwa so,
    wie wenn ein(e) Müsli-Alterantiver_In Steaks futtert,
    heimlich auf´m Klo.
    „Jede Biene, jeder Schmetterling…“

  152. Moschee und Praxis im gleichen Haus, Moslem aus Mali versperrt Patienten( Frauen ) den Zugang , Polizei meint …. keine Straftat

    OT,-….Meldung vom 04.06.18 – 14:13

    Muslimischer Gebetsraum im Haus Frühere Miss Sachsen-Anhalt hat Angst in ihrer Praxis

    Bitterfeld -Eigentlich ist Anne Theresa Masslich nie um eine Antwort verlegen. Doch was ihr seit knapp einem Jahr nach eigenen Aussagen zugemutet wird, verschlägt der 29-jährigen Logopädin die Sprache. Unter ihrer Bitterfelder Praxis „Plapperkiste“, die im ersten Obergeschoss eines Geschäftshauses liegt, ist im Mai 2017 der Verein „Al Salam“ eingezogen und betreibt dort einen Gebetsraum für Muslime.„Seither vergeht kaum eine Woche ohne Zwischenfälle“, sagt die frühere Miss Sachsen-Anhalt. An Tagen, an denen aus dem Koran rezitiert werde, kämen bis zu 50 Gläubige in den Ratswall. „Die Freitagsgebete werden mit Lautsprechern durchgeführt, so dass man sein eigenes Wort kaum versteht. Der gemeinsame Hausflur, durch den auch unsere Patienten gehen müssen, ist mit Fahrrädern und Schuhen zugestellt. Auch Müll wird zurückgelassen“, sagt sie und meint, dass man das bislang zähneknirschend geduldet habe. Zugang zu Praxis verweigert? „Aber das, was uns am Freitag passiert ist, geht gar nicht.“ Ihren Ausführungen zufolge hat sich einer der Gläubigen an diesem Tag in die Haupteingangstür gestellt und weder ihre Angestellten noch die Patienten hinein- beziehungsweise hinausgelassen. Um die Aussagen zu unterstreichen, zückt sie ihr Handy und zeigt einen kurzen Film, der augenscheinlich im Gebäude aufgezeichnet wurde. Zu sehen ist ein Mann im weißen Gewand, der im Eingangsbereich steht und die Arme nach links und rechts ausstreckt, so dass ein Passieren nicht möglich scheint. Auf Ansprachen reagiert er nicht. „Nicht nur ich und meine Angestellten, sondern auch unsere Patienten hatten schlichtweg Angst.“ Daher holt man die Polizei. Auf MZ-Nachfrage heißt es, dass der Mann aus Timbuktu (Mali) zwar „polizeilich bekannt“ und offenbar „psychisch beeinträchtigt“ sei, aber keine Straftaten begangen habe. „Auch am Freitag gab es keine Hinweise auf strafrechtlich relevante Vorkommnisse“, sagt Sprecher Mathias Hoffmann. Daher habe man den Malier verbal dazu bewegt, den Ort zu verlassen und nach Hause zu gehen.Für Masslich ist die Situation dennoch alles andere als zufriedenstellend. „Denn wir mussten einerseits alle vereinbarten Termine absagen und tragen nun den finanziellen Ausfall selbst. Andererseits wissen wir nicht, ob sich so ein Zwischenfall wiederholt.“ Daher hat die Logopädin mit ihren Angestellten noch am Freitagabend den Vorstand des Vereins mit dem Problem konfrontiert.Probleme mit dem zugestellten Flur, dem Lärm und dem Müll? Auch Bitterfeld-Wolfens Oberbürgermeister Armin Schenk (CDU) ist bei dem Gespräch vor Ort, um zwischen den beiden Parteien zu vermitteln. Angesprochen auf den Mann im weißen Gewand, der den Eingang blockierte, sagt Vorstandsmitglied Mjd Alshekh Ali: „Er ist bei uns erst vor einigen Tagen aufgetaucht, ich kenne ihn aber nicht. Er ist auch kein Mitglied in unserem Verein.“ Allerdings, so wird eingeräumt, habe er in der vergangenen Woche an einem Gebet teilgenommen und sei dort bereits aufgefallen, weil er sich selbst geschlagen hat und die Polizei gerufen werden musste.Warum hat der Verein also nicht früher reagiert? Die erste Vorsitzende Katrin Naumann-Ibrar meint während des Gesprächs: „Wir haben keine Handhabe, etwas gegen ihn zu unternehmen, kennen nicht mal seinen Namen.“ Einen Tag später veröffentlicht sie dann eine Pressemitteilung. Darin heißt es, dass man nun die Identität des Mannes festgestellt und ihm ein Hausverbot erteilt habe.Unabhängig davon stehen für Masslich die Probleme mit dem zugestellten Flur dem Lärm und dem Müll weiterhin im Raum. „Davon hatte ich im Detail bislang keine Kenntnis“, sagt Naumann-Ibrar, „aber wir werden verstärkt mit den Betenden sprechen, die Hausordnung zu befolgen.“ Erste Versuche – so Mjd Alshekh Ali – habe es bereits gegeben. „Wir haben Aushänge in arabischer, englischer und deutscher Sprache angebracht. Es gibt auch einen Ordnungsdienst.“Logopädin Masslich meint: „Aufgrund der Erfahrung glaube ich leider nicht, dass diese Konstellation dauerhaft funktioniert.“ Über den Umstand, dass der Gebetsraum und die Praxis unter einem Dach sind, sagt auch Naumann-Ibrar: „Das ist sicherlich nicht optimal.“ Allerdings scheitere der Kauf einer eigenen Immobilie an den finanziellen Möglichkeiten des Vereins https://www.mz-web.de/bitterfeld/muslimischer-gebetsraum-im-haus-fruehere-miss-sachsen-anhalt-hat-angst-in-ihrer-praxis-30564122

  153. @ Alvin 8. Juni 2018 at 06:26

    AfD-Fraktionschefin Alice Weidel hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) für das Gewaltverbrechen an der 14 Jahre alten Susanna in Wiesbaden mitverantwortlich gemacht und den Rücktritt der gesamten Bundesregierung gefordert.

    Richtig so! Diese ganze verkommene, zynische Drecks-Blase gehört weg – und Merkel vor ein internationales Tribunal wie seinerzeit Saddam Hussein. Das Urteil für ihn damals fände ich auch für Merkel angemessen. Saddam war ein Großmaul, korrupt und kriminell, seinem eigenen Volk hat er aber nicht so geschadet wie das Rautenmonster.

  154. Verbote sind nur auf RotGrünen Mist gewachsene Geisteskrankheit.
    In Rot-Wien werden private Hecken mittels Entlaubungsmittel von der Verwaltung „durchsichtig“ gemacht!

  155. Waldorf und Statler 8. Juni 2018 at 07:23

    Moschee und Praxis im gleichen Haus, Moslem aus Mali versperrt Patienten( Frauen ) den Zugang , Polizei meint …. keine Straftat…
    ———————————————————————————————————————————
    Die Einschläge kommen näher!
    Da muß ich immer an meine Gespräche über die Islamisierung denken. Viele wimmelten gleich ab, die meisten Antworten liefen immer darauf hinaus: „Bei uns nicht“.
    So werden dann die Menschen in Ostpolen, in der Ostslowakei und in Ostungarn in 100 Jahren zu ihren Landsleuten im Westteil des jeweiligen Landes sagen: „Bei uns nicht“!

  156. abends auf der Promenade:
    Mädchen im Doppelpack
    mit einem schwarzen Stecher,
    und Kopftücher in allen Varianten.
    Wohlfühl-Deutschland.
    und alle sind besoffen
    von ihrer Gutmenschlichkeit.

  157. @int 07:20

    und damit dr Kretsche
    und seinesgleichen
    genügend Strom aus der Steeckdose kriegen, fordern die Grünen
    „Mehr Windräder in Wäldern“ –
    sprachlos . . .

  158. OT:

    KRONEN ZEITUNG: Regierung schließt erste Moscheen, weist Imame aus

    Die Regierung hat dem politischen Islam den Kampf angesagt. Harte Schläge – wie die Schließung islamistischer Moscheen sowie die Ausweisung radikaler Imame – werden vorbereitet. Diese Maßnahmen sind eine Folge der Untersuchung des Innenministeriums, das im Mai ankündigte, alle Vereine und Organisationen, die der türkischen Religionsbehörde unterstehen, unter die Lupe zu nehmen.

    https://www.krone.at/1719803

  159. OT
    Beim Focus gibt es aktuell eine Civey Umfrage.
    “ Wie groß ist ihr Vertrauen in die Politik in Deutschland ? “

    Bisher haben 154 000 Menschen abgestimmt, mit dem Ergebnis,dass 66,8 % kein bzw. gar kein Vertrauen mehr haben.
    Wachen “ die da oben “ irgend wann mal auf ?

  160. sauer11mann 8. Juni 2018 at 07:54
    „Windräder“…

    Viele haben sich daran gesundgestoßen,
    haben „ihre Schäfchen im Trockenen“,
    „Speiseeiskugel-„, „Dosen- Trittin“ beispielsweise…
    …Unternehmen aus der Solar- und Windenergie-Sparte gingen und gehen bankrott,
    Trittin und Konsorten braucht´s nicht zu jucken.
    Deutschlands Energiepreise liegen weltweit an der Spitze,
    Trittin und Konsorten braucht´s nicht zu jucken,
    was sind die „“paar „Mark““ mehr schon gegenüber dem Bakschisch, welches man
    eingesackt hat?
    Vielen Haushalten wurde und wird „der Saft abgedreht“,
    weil deren Bewohner das Geld nicht mehr aufbringen können.
    Trittin und Konsorten braucht´s nicht zu jucken.
    (Trittin steht hier als „pars pro toto“, ich wollte und will mich nicht an ihm abarbeiten)

    Technische, physikalische, ökonomische, „sinnvolle“, unsinnige,
    „ausgereifte“, unausgereifte, gar Naturgesetzen widersprechende Aspekte…?

    …aaach du lieber….

    Aber darum ging und geht es jenen, die sich die Taschen vollstopf(t)en, nicht.
    Sie haben größtenteils ihre „Schäfchen im Trockenen“,
    anderen wird er Saft abgedreht, wieder andere ächzen und strampeln angesichts der Preise und Kosten.
    Na und?
    Wo ist das Problem?

  161. „Na und?
    Wo ist das Problem?“

    „Eventuell“ liegt das Problem bei (zukünftigen) „Falschwählern“.
    Aber das braucht Trittin und Konsorten nicht
    (mehr(!), ein zartes Ausrufezeichen)
    zu jucken.

    Hoch das Bein!

  162. Dafür durfte Susanna Feldmann nicht in Deutschland älter als 14 Jahre alt werden!

    Warum benötige ich einen biometrischen Pass als E-Ticket, wenn die ganze islamische Sippe des Ritualmörders von Susanna Feldmann ungehidert die Kontrollen am Düsseldorfer Flughafen passieren kann?

    Wurde da von politischer Seite Untertstützung angeboten und wer hat die Tickets bezahlt?

  163. @seegurke
    Serben oder „Papierserben“, sprich Angehörige einer reisenden Minderheit vom Balkan, wie das allseits bekannte Schnitzel?

  164. @Lord Sherwood
    „…vielleicht weniger Auto und mit weniger Sprit schluckenden SUV-Monstern herumzufahren. “
    *******************
    Der typische kleinkarrierte Kommentar!
    Niemand ist gezwungen „spritschluckende Monster“ zu fahren. Jeder, der das tut, bezahlt auch anständig dafür, besonders in Deutschland.
    Wem es ihm Spass macht, dann belehrt ihn bitte nicht.
    GoKart oder Dacia fahren ist nicht jedermanns Sache.
    Diesel wird uns seit vielen Jahren als effektiv und sauber angepriesen. Vielleicht sollte man die willkürlich festgelegten Grenzwerte überprüfen bzw die Herkunft des bösen, bösen Feinstaub.
    Aber mit Autofahrer-melken kann man ja viel Geld verdienen. Nach der Atom- jetzt die Diesel-Wende.
    Es geht nicht um die „Profite“ von Autokonzernen mit dem Dieselmotor. Es geht um Umseztung von Änderungen ohne Konzept und um viiiel Geld…von den Autofahrern bzw deren Bevormundung.

  165. Zu @ LEUKOZYT Habe die Daten vom NABU es sollen nicht 8 , sondern 15 Schoffe sein , die aufgrund von Scheröl – also den Bodensatz der Raffinerien der um das 3500 fache an Schwefel enthält gem. “ ZEIT “ ! Im Übrigen zur Theonscjifffahrt liegt eine farblich abgesetzte Karte der Flusslänge nach , der einzelnen Kreise des Umweltbundesamtes vor !! Des Weiteren möchte ich ergänzen, dass ein Rasenmäher mehr Schadstoffausstoss hat als ein SUV !

  166. Ökonomisch & ökologisch ist der Diesel dem

    . Benziner überlegen
    . Hybrid weit überlegen
    . Elektro SEHR weit überlegen

  167. Die grünen und linken Deutschlandhasser wollen unser Land zerstören, deshalb wir die Automobilindustrie so attackiert. Wir aber lassen uns unsere Industrie von diesen Verrückten nicht kaputt machen.
    Die selbsternannten Umweltapostel sollten sich mal lieber um die Flugzeuge und Großschiffe kümmern.

  168. @ Zentralrat_der_Oesterreicher 8. Juni 2018 at 07:57

    OT:

    KRONEN ZEITUNG: Regierung schließt erste Moscheen, weist Imame aus

    Die Regierung hat dem politischen Islam den Kampf angesagt. Harte Schläge – wie die Schließung islamistischer Moscheen sowie die Ausweisung radikaler Imame – werden vorbereitet. Diese Maßnahmen sind eine Folge der Untersuchung des Innenministeriums, das im Mai ankündigte, alle Vereine und Organisationen, die der türkischen Religionsbehörde unterstehen, unter die Lupe zu nehmen.

    https://www.krone.at/1719803

    Bravo! Tu Felix Austria!

    Einmal mehr blicke ich voller Neid zu unseren Nachbarn in der Alpenrepublik.

  169. @ int
    Energiewende ins Nichts,
    absurde NOx Grenzwerte,
    CO² Reduktion für den „Klimaschutz“ mit maximalem Resultat von ein paar 10 tausendstel Grad C ,
    die absurde Theorie vom CO² als „Klimakiller“, (dabei ist „Diwasserstoffoxid“ für über 80% des „Treibhauseffekts“ verantwortlich, zudem sind nur etwa 5% des CO² anthropogenen Ursprungs) etc, etc …………..
    Nur 12% Grüne inklusive ihrer beknackten Wähler und NGO Irren , aber jede Menge Mitläufer die sich am Ring durch die Nase vorführen lassen, sich ganz toll „demokratisch“ fühlen wenn sie auf den Großeltern herumhacken können, von denen test test tes~30% den Versprechungen Adolfs geglaubt haben, als es ihnen richtig dreckig ging.
    Gratismutig kämpfen Teile dieser, von den 68 ern gehirngewaschenen und weichgespülten
    Generation-Zuckerimpopo gegen imaginäre Nazis und für ein Pseudoöko-Wolkenkuckuckusheim!

  170. daskindbeimnamennennen 7. Juni 2018 at 21:53

    Es ist zwar traurig, dass der Dieselmotor den Menschen hier mehr bedeutet als das Leben ihrer Kinder.

    Wo um Himmels Willen sind am Neckartor Kinder? Waren Sie jemals dort?
    Ausserdem sind die heute in den Städten üblichen NO2-Werte völlig unbedenklich. Und schon wenige Meter abseits der Brennpunkte werden auch die EU-Genzwerte eingehalten.

  171. +++ Hans R. Brecher 7. Juni 2018 at 22:02
    Aus dem Kommentarbereich der WELT:
    Der Linken-Politiker Tupac Orellana aus Mainz auf Twitter: „Die Rechten scharren schon mit den Hufen und wollen den Tod der 14jährigen Susanna für ihre pietätlose Hetze missbrauchen. Wenn ihr versucht Mainz zum neuen Kandel zu machen, machen wir Mainz zu eurem Vietnam.“
    https://www.welt.de/vermischtes/article177167916/Mord-an-Susanna-F-Ich-sterbe-vor-Sorge-dass-dir-was-Boeses-zugestossen-ist.html
    +++
    Das mit Vietnam wäre ein großer Fehler! In Vietnam sind nämlich viele Ausländer gestorben!

  172. was ist das überhaupt für ein blödsinn mit dem fahrverbot im HH ? wenn ich an die riesigen pötte dort im hafen denke,fällt mir ein:politik ist=nach schwierigkeiten ausschau zu halten,sie falsch zu beurteilen und mit ungeeigneten mitteln dagegen anzugehen .das politiker in vielen fällen 0-peilung haben sieht man tatsächlich an den vielen teuer bezahlten beratern….ja und die lobbyisten gibt es ja auch noch.einen hab ich noch: ich bin zu schlau um in die politik zu gehen,drum muß ich hinnehmen ,daß ich von leuten regiert werde ,die dümmer sind als ich.(hat schon ein alter grieche gesagt)

  173. PI schreibt: „Um ihren Arbeitsplatz müssen rund 900.000 Menschen fürchten“.

    Es gibt Gutmenschen“analysen“, die von ca. 30.000 sprechen. Damit soll wieder der Weg geebnet werden.

  174. Wuehlmaus 8. Juni 2018 at 10:05
    @ Zentralrat_der_Oesterreicher 8. Juni 2018 at 07:57

    OT:

    KRONEN ZEITUNG: Regierung schließt erste Moscheen, weist Imame aus

    ——–
    Bis Deutschland ist es ja nicht weit und mancher Bürgermeister stellt ihnen ja kostenlos Baugrundstücke für einen neuen Hasstempel zur Verfügung!

  175. Man sollte die Bundesbahn an die Schweiz verschenken, die würde die alte DDR-Maßnahme -Von der Straße auf die Schiene- in die Tat umsetzen und das Dieselproblem wäre vom Tisch !

  176. „Gerade aus ökologischer Sicht ist der Elektromotor unter den aktuellen Produktionsbedingungen was die Batterieherstellung und Stromerzeugung betrifft, keine Alternative zu den herkömmlichen Antriebsarten.“

    Das ist das Hauptproblem der Links-Grünen, ihr Handeln ist von blindem Aktionismus, von gängelnder Agitation und dem Aussprechen von Verboten geprägt. Genau wie das Beispiel mit der großflächigen Bespargelung der Landschaft mit Windkraftanlagen!

    Es werden keine Kosten-Nutzen Berechnungen durchgeführt, es werden keine Vergleiche angestellt, zwischen ökologischem Schaden sowie ökonomischem Aufwand bei Herstellung von Batterien mit erforderlichen Kapazitäten, woher diese Rohstoffe (seltene Erden?!) mit welchem enormen Aufwand importiert werden müssen und dass insbes. wieder die 3. Welt darunter zu leiden hätte. Über die Belastungen der Entsorgung gibt es auch keine Konzepte. Das alles steht in keinster Relation! Zudem machen wir Deutsche uns dann komplett von einer elektrisierten Mobilität abhängig! Welche Kraftwerke sollen diese gigantischen Megawatt an Strombedarf produzieren? Atomkraft, Kohle? Nein danke!

    Was ist, wenn der Strom abgedreht wird? Selbst Entwicklungsländer überholen uns bald ökonomisch, weil in Deutschland nach dogmatisch-ideologischen Maßstäben gehandelt wird!

    Linke und Grüne beweisen uns ununterbrochen, dass sie weder von Wirtschaft noch von Ökologie wirklich etwas verstehen und keine Regierungsverantwortung tragen sollten, bloß wer wählt die ständig und warum??? Es wird mir ein ewiges Rätsel bleiben….

  177. OT

    Heute auf ZDF info wieder Großkampftag Adolf Hitler, in stundenlangen Fernsehbeiträgen wird wieder dem Führer gedacht, 70 Jahre noch seinem Tode. Mir fehlt nur nach ein Beitrag von PETA Deutschland e.V. ,Deutschlands größte Tierrechtsorganisation über das Verhältnis des Führers zu seinem Schäferhundes, wer hat gefüttert, hat der Führer das Tier selbst gefüttert oder ein Tierpfleger in SS-Uniform ? Ausstattung der Hundehüte usw. Was wusste das Tier vom Holocaust ?

  178. Perioden von globaler Erwärmung und Eiszeiten wechselten sich in der Erdgeschichte und Zutun des mutmasslichen Umweltverbrechers Rudolf Diesel ab. Ich bin daher stolz darauf einen Deutschen Diesel zu fahren.

  179. Marnix 8. Juni 2018 at 11:54

    KORREKTUR.

    Perioden von globaler Erwärmung und Eiszeiten wechselten sich in der Erdgeschichte und OHNE Zutun des mutmasslichen Umweltverbrechers Rudolf Diesel ab. Ich bin daher stolz darauf einen Deutschen Diesel zu fahren.

  180. Das ist ein entscheidendes Wahlkampfthema, weil die meisten Wähler nicht über die Diskrepanz der beiden Werte (40 µg/m³ zu 950 µg/m³) informiert sind, denn die Medien haben dieses Thema nicht an die große Glocke gehängt.

    Hier liegen Wählerstimmen für die AfD.

  181. chalko 8. Juni 2018 at 11:46

    OT

    Heute auf ZDF info wieder Großkampftag Adolf Hitler, in stundenlangen Fernsehbeiträgen wird wieder dem Führer gedacht, 70 Jahre noch seinem Tode. Mir fehlt nur nach ein Beitrag von PETA Deutschland e.V. ,Deutschlands größte Tierrechtsorganisation über das Verhältnis des Führers zu seinem Schäferhundes, wer hat gefüttert, hat der Führer das Tier selbst gefüttert oder ein Tierpfleger in SS-Uniform ? Ausstattung der Hundehüte usw. Was wusste das Tier vom Holocaust ?
    —————
    Das Internet ist voll mit Geschichten von Adi und Blondie. Eine DDR2-Reportage gab’s auch schon. Müsste in der Mediathek noch vorhanden sein. „Hitler und sein Mundgeruch“ : Dto.
    Nur „Hitler und seine Unterhose“ vermisse ich noch…

  182. Aktenzeichen_09_2015_A.M.
    8. Juni 2018 at 11:28

    Linke und Grüne beweisen uns ununterbrochen, dass sie weder von Wirtschaft noch von Ökologie wirklich etwas verstehen und keine Regierungsverantwortung tragen sollten, bloß wer wählt die ständig und warum??? Es wird mir ein ewiges Rätsel bleiben….
    ++++

    Für mich kein Rätsel.
    Viele Wähler haben einfach zu wenig Hirn.
    Deshalb werden auch hirnlose Grüne gewählt.
    Das Paradebeispiel dafür ist Claudia Roth.
    Dämlicher geht’s nicht!

  183. Eurabier
    8. Juni 2018 at 08:02
    Linksgrüne Nichtsnutze ratlos:

    https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-06/erneuerbare-energien-windraeder-investitionen-rueckgang-modernisierung-windkraft-ausbau

    Der Ausbau der Windenergie an Land kommt nur noch langsam voran. Die Gegner gewinnen an Einfluss. Gegen neue Windparks mobilisiert inzwischen auch die AfD.
    ++++

    Solarenergie ist der Hauptgrund für die hohen Strompreise.
    Danach kommt die Windenergie.
    Auf Platz 3 die Steuern auf Energie.

  184. Interessante Grafik oben im Artikel. Diese entspringt offenbar den Realwertmessungen am Stuttgarter Neckartor. Da sich dieses Neckartor in unmittelbarer Nähe des Stuttgarter Hbf befindet, wäre es nun gut, zu wissen, ob dieses Neckartor von Straßensperrungen wegen Baumaßnahmen im Zuge von „Stutgart21“ betroffen ist oder wegen anderen Baumaßnahmen. Denn dann wäre es logisch, dass dort weniger Stickoxide und Feinstaub gemessen werden. Evtl. auch über Jahre hinweg.

    Wie komme ich darauf? Ein Blick auf Google-Maps genügt.

    Und:

    Man schaue sich die Grafik des folgenden Dokumentes an, und zwar auf Seite 54 unten:
    „Stickoxid-Emissionen Deutschland 2016 Dise Busse Lkw Pkw leichte Nutzfahrzeuge Benzin Pkw“
    https://www.statistik-bw.de/Service/Veroeff/Monatshefte/PDF/Beitrag17_09_07.pdf

    Die Broschüre nennt sich „Statistisches Monatsheft Baden-Württemberg 9/2017 – Fahrleistungen und Emissionen des Straßenverkehrs in Baden-Württemberg“.

    Im Vergleich dazu ein Artikel, ebenfalls in der Stuttgarter Zeitung, vom 28. Februar 2018:
    *https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.leipziger-urteil-guenstige-vvs-tickets-wohl-auch-bei-fahrverbot.6dcf7d68-20ca-4ec7-929b-98b3f30c1b3a.html

    In diesem Artikel befindet sich eine Grafik, auf gesamt Deutschland bezogen:
    https://www.stuttgarter-zeitung.de/media.media.f48d756c-cd6e-4e90-9865-fb854054fadc.original.png

    Also:

    Diese beiden Grafiken der Stuttgarter Zeitung (jene oben im Artikel und mein letzter Link hier im Kommentar) wie passen diese beiden zusammen? Weil, da stimmt doch was nicht. Oder? Bzw. was sind die ganz konkreten Datenquellen dieser Grafiken? Noch dazu sind beide Grafiken von den Erstellern Zapletal und Hofmann.

  185. Eine super Aktion ist das. 5 Daumen hoch. Das gibt Wählerstimmen.
    Wenn es den Deutschen an sein Auto geht, dann versteht er keinen Spaß mehr.
    Landesverband Hamburg: Bitte diese Aktion auch bei Euch machen.
    Dort ist ja bereits Fahrverbot in zwei Straßen.

  186. Millionen von fast wertlosen Dieselfahrzeugen verrosten auf riesigen Halden. Der Wertverlust für Diesel-Besitzer geht in die 100 Milliarden. Was geschieht da eigentlich gerade?

    „Die Diesel-Lüge“ Buch Art. Nr.: 93894 ISBN: 9783959721448

    Autor: Holger Douglas Fest steht, der Diesel-Skandal ist einer der größten jemals entstandenen Schäden für Wirtschaft und Verbraucher. Doch was sollen Besitzer von Dieselfahrzeugen nun ganz konkret tun? Gegen die Autohersteller klagen?

    Trotz kommender Verbote in die Innenstädte fahren? Plötzlich sollen sie mit Begriffen wie
    NOX-Speicherkatalysator, Partikelfilter und Harnstoffeinspritzung umgehen können, aber was kann und was muss jeder Diesel-Besitzer über diesen Skandal wirklich
    wissen?

    Holger Douglas, langjähriger Wissenschafts- und Technikjournalist, hat den ersten unabhängigen und neutralen Ratgeber zusammengestellt mit allen notwendigen

    Informationen darüber, was Sie als Verbraucher rund um den Diesel-Skandal wissen müssen und aktuell tun können.

    https://jf-buchdienst.de/Neuheiten/Die-Diesel-Luege.html?utm_source=LZM+Newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=08-06-2018+Die+Diesel-L%C3%BCge%21&utm_content=Mailing_12527227

  187. Ich finde es geil das auch die AfD im Westen demonstrieren geht. So hat auch 1988 in der DDR angefangen. Dies hat im Herbst 1989 zum Sturz Honecker geführt! Ich unterstelle mal das Frau Merkel spätentens Herbst 2019 wegdemonstriert wird!

  188. Hier bei uns im Lkr Ansbach, Nürnberger Raum wird grade vom Staat zum Krieg gegen die Dieselbesitzer aufgerufen. Da kriegt momentan jeder, der so ein Teil hat ein böses Brieferl vom Amt, seine Elektronik umstellen zu lassen, sonst droht ihm innerhalb weniger Wochen die Stillegung der Karre.
    Und das aufgrund eines hochgradig dubiosen Vereins DUH, welcher massgeblich von Soros und Toyota finanziert wird. Dabei dürfte nach menschlichem Ermessen höchstens mal in Nbg irgendein Grenzwert minimal überschritten werden. Alles sonst in 50km Umkreis um Ansbach sind doch Dörfer. Die täglich 3000, 40Tonner auf der B25 stören dagegen überhaupt nicht.

    Haremhab 7. Juni 2018 at 21:45; Bloss zweifelhaft, dass da jemand drunter leidet, die werden es im Gegenteil geniessen.

    Lord Sherwood 7. Juni 2018 at 22:23; Bloss dass ein Diesel signifikant weniger Sprit als eiin Benziner braucht, weil der Selbstzünder einen erheblich höheren Wirkungsgrad hat. Ein Elektroauto hat wiederum gegenüber dem Benziner nen Gesamt-Wirkungsgrad, dass einem graust. Das liegt einfach an den Wirkungsgraden der Energieerzeugung, „Speicherung“ und Weiterleitung, Dazu sind die Akkus, die regelmässig kaputtgehen, giftiger Sondermüll der mit Riesenaufwand entsorgt werden muss. Ein Flüssigdinomotor dagegen kann nach Entfernung der Flüssigkeiten ganz einfach eingeschmolzen werden. Sinnvoll wär zwar, ihn zu zerlegen, aber notfalls gehts auch ohne.

    Lord Sherwood 7. Juni 2018 at 23:08; Es ändert sich nichts am Wirkungsgrad eines Motors, egal ob der in nem 500kg Reiskocher, oder nem 50To Panzer eingebaut ist. Der Diesel ist bei gleicher Leistung immer deutlich spritsparender.

    johann 7. Juni 2018 at 23:30; Ein FPÖ Fäton (sorry hab den Namen vergessen, ich denke ihr wisst, wen ich meine) dürfte mit dem von heute bestenfalls noch den Namen gemeinsam haben.

    VivaEspaña 7. Juni 2018 at 23:53; Auch unser aller Liebling Soros soll da ganz dick mit drinstecken.

    Kieler1 8. Juni 2018 at 00:12: 3Liter Autos sind doch Schnee von gestern (Das war noch zu Kohls Zeiten angesagt), mittlerweile ist das 5Liter Auto hip.

    Andreas aus Deutschland 8. Juni 2018 at 00:37: Unser Bgm bemüht sich seit Jahren, die vor, ich schätze mal rund 30 Jahren stillgelegte Bahnlinie zu reaktivieren. Der Bgm vom Nachbardorf, wo aber ein riesiger Autozulieferer hockt, hintertreibt das aber mit allen Mitteln. Da fahren täglich, ich schätze mal mehrere hundert LKW zu den diversen Autoherstellern. https://www.google.de/maps/@49.1707801,10.3175822,414m/data=!3m1!1e3 Stosstangen, Armaturenbretter, Sitzrohlinge, brauchen natürlich nen Haufen Platz. Das ist natürlich das ideale Ladegut für Eisenbahnwaggons. Möglicherweise, wo die Flasche Herrmann als Verkehrsminister weg ist, könnte sich was rühren, viel Hoffnung hab ich aber nicht.

    Kassandra 8. Juni 2018 at 01:46; Das ist unlogisch, ich weiss zwar nicht, wie so ein E-Auto intern genau ausschaut, da es jedoch immer noch nach der klassischen Bauweise aussieht schliesse ich drauf, dass es nicht wie der Käfer, den Kofferraum vorn hat. Demzufolge werden Batterien und die restliche Elektronik dort sitzen, wo bei nem klassischen Auto der Motor hockt. Dieser Bereich ist vollständig abgeschirmt. Karosserie, Motorhaube. Lediglich die in der Regel immer geschirmten Leitungen gehen zum Motor, wenn man mal davon ausgeht, dass das ein moderner Aufbau mit Radmotor ist. Beim klassischen Differential ist im Fond schlicht gar nix, was irgendwelche Strahlung aussenden kann. Vom heutigen Komfortkram, Handy, DVD-Player mal abgesehen

    ich2 8. Juni 2018 at 01:59; Das mit dem Elektrosmog halte ich ohnehnin für Einbildung. Die älteren unter uns erinnern sich sicher noch (nicht wirklich) was bei der ersten Eisenbahn zwischen Nürnberg und Fürth los war. Dem Lokführer wurde vom staunenden Publikum nur eine sehr geringe Restlebenszeit eingeräumt,
    weils ihm bei der unvorstellbar hohen Geschwindigkeit von 30 die Lungen zerreisst. Beim ersten Motorflug, auch ein Deutscher übrigens, wars ähnlich. Concorde, naja, Überschallmilitärflugzeuge waren da schon jahrelang ohne nennenswerte Schäden im Einsatz, trotzdem trauten die Leute dem Frieden nicht so recht.
    Oder Handys, da wurde ja auch am Anfang so getan, als ob das der sichere Tod ist. Na gut, stimmt ja auch irgendwie, aber da ist weniger die Strahlung schuld, als der verstrahlte Besitzer, der ohne zu schauen einfach über die Strasse läuft. Und hiess es nicht, Hiroshima und Nagasaki sind auf 10.000e JAhre unbewohnbar. Die sind etwas mehr wie 70 Jahre später bereits wieder eine der grössten Stadte Japans.

    Alvin 8. Juni 2018 at 06:31; Unnötiges Füllmaterial für die grüne Tonne, mir langte schon die erste Seite, wie gewohnt wissen die wieder genau, warum die Mannschaft Rotfl diesmal gewinnen wird, Das wussten die aber auch schon 1998-2012

    Waldorf und Statler 8. Juni 2018 at 07:23; Ach, Nötigung, Bedrohung, Geschäftsschädigung eventuell Hausfriedensbruch ist neuerdings keine Straftat mehr, gut zu wissen, dann kann man ja völlig sorglos in die nächste Moschee eindringen und dort ein paar Schweinswürstl an die Wand nageln.

    Zentralrat_der_Oesterreicher 8. Juni 2018 at 07:57; Was jetzt, Absichtserklärung oder Tat. Ich weise daraufhin, was unser Ankündigungsminister schon alles gemacht haben wollte, beim wollen ists leider auch geblieben.

    gonger 8. Juni 2018 at 12:15; Ich kann gar nicht weiterleben, wenn ich nicht weiss, ob Hitler Boxershorts oder Feinripp getragen hat und auch welche Farbe, also Braun aber komplett oder nur partiell.

  189. Schade, daß die AfD hier nur gegen etwas protestiert,
    aber selber nur als Lösung die Grenzwerteänderung anbietet.
    Meine Empfehlung wäre für die Diesels eine Hardware-Nachrüstung,
    bezahlt von den Herstellern.

    Aber nur für die Autos, die permanent in den Ballungsgebieten
    unterwegs sind. Besonders Busse und Taxis.
    Das wären dann nur wenige Hunderttausend bundesweit,
    und die Kosten würden sich in Grenzen halten.

Comments are closed.