«Susanna, 14 Jahre, Opfer der Toleranz» steht auf einem Holzkreuz in der Nähe des Fundortes ihrer Leiche.
Print Friendly, PDF & Email

Von LEO | Im Herbst 2015 forderte Beatrix von Storch völlig zu Recht, dass die Bundeswehr zur Not auch von der Schusswaffe Gebrauch zu machen hat, um die Landesgrenze gegen ein Millionenheer unkontrolliert eindringender Vagabunden zu verteidigen. Die Toten, die den Vagabunden damals erspart blieben, haben seither die Deutschen zu beklagen.

Wenn die Bundeswehr 2015 ihrer Pflicht nachgekommen wäre und die deutsche Landesgrenze tatsächlich gegen das hereinströmende Millionenheer von Vagabunden, Abenteurern und zwielichtigen Halunken aus Arabien und Afrika verteidigt hätte – was wäre eigentlich passiert? Der Staat hätte Gewalt ausgeübt, er hätte Personen niederringen müssen, und mit Sicherheit hätte es dabei auch Tote gegeben. All diese Risiken gehören seit Menschengedenken dazu, wenn sich jemand ohne gültige Papiere dazu entschließt, eine internationale Landesgrenze zu überschreiten, insbesondere in Millionenstärke. Nehmen wir also einmal an, die Bundeswehr hätte nach mehreren Warnschüssen und klaren Aufforderungen, die internationale Grenze Deutschlands zu achten, ihre Pflicht getan, und es wären zehn oder zwanzig arabische Vagabunden erschossen worden. Sehr wahrscheinlich hätte dies das wandernde Millionenheer hinter diesen Toten schnell zum Stillstand gebracht. Mehr noch: Hätte man gleich am ersten Tag geschossen, hätte sich dieses Millionenheer vermutlich gar nicht erst gebildet. In Windeseile nämlich hätte es sich von der deutschen Staatsgrenze bis in den hintersten Hindukusch durchgesprochen, wo endgültig Schluss ist mit der Balkan- und auch jeder sonstigen Reiseroute. Im Ergebnis wären die Millionen ganz einfach da geblieben, wo sie hingehören: in ihren eigenen Ländern oder als international anerkannte Kriegsflüchtlinge im nächsten sicheren Nachbarland, unter dem Schutz der Vereinten Nationen.

Hätte die Bundeswehr 2015 geschossen, hätte dies natürlich zu allerlei innenpolitischem Wirbel in Deutschland geführt. Dem Fernsehpublikum hätten die Bilder toter Araber und Afrikaner zwischen Salzburg und Freilassing sicher das Herz zerrissen. Mindestens sechs Monate lang hätte sich Anne Will mit ihren Gästen über kein anderes Thema unterhalten. Aber ein Staat muss in außergewöhnlichen Situationen auch in der Lage sein, Härte zu zeigen. Es ist ja das Wesen eines Staates, die Kontrolle eben nicht zu verlieren. Hätte die Bundeswehr geschossen, hätte es daher zwar wochenlange Streitereien in den Fernsehtalkshows gegeben, aber niemals einen staatlichen Kontrollverlust. Entsprechend hätten die Deutschen bis heute weiterhin Vertrauen in die Kontrollfähigkeiten ihres verlässlichen, weil durchsetzungsbereiten Staates.

Bekanntermaßen stand Beatrix von Storch 2015 mit ihrer Forderung nach konsequentem Einsatz der Bundeswehr auf ziemlich einsamem Posten. Das Hauptargument gegen die Verteidigung unserer Landesgrenze auch mit der Schusswaffe war damals ein humanitärer Gesichtspunkt: Man könne doch nicht auf Frauen und Kinder schießen. Diesem Argument stellte sich Beatrix von Storch zu Recht sehr tapfer entgegen, auch wenn sie dadurch eine Zeitlang an Sympathien sogar in der eigenen Partei verlor. Ein Staat muss in bestimmten Fällen genau diese Konsequenz besitzen, nötigenfalls selbst auf Frauen und Kinder schießen, wenn er sich nicht unglaubwürdig machen und erpressbar werden will.

Der Staat hat 2015 nicht geschossen, das Millionenheer arabischer und afrikanischer Vagabunden kam nicht zum Stillstand, sondern nach Merkels Entscheidung zur bedingungslosen Grenzöffnung für den gesamten Planeten erst richtig in Fahrt. Und wie sieht die humanitäre Bilanz nun aus? Ist unsere Welt jetzt eine bessere, da der Staat 2015 aus gutmenschelnden Gründen den Entschluss traf, keine zehn oder zwanzig arabischen Vagabunden zu erschießen, um so dem illegalen Massenansturm Einhalt zu gebieten?

Nein, die humanitäre Bilanz ist ganz und gar nicht besser. Die toten Frauen und Kinder hat es ja trotzdem gegeben. Allerdings sind es keine toten arabischen Frauen und Kinder, sondern tote deutsche Frauen und Kinder. Das letzte tote deutsche Kind wurde vor ein paar Tagen in Mainz wie ein Stück Müll an einem Bahngleis verscharrt, es wird nicht das letzte tote deutsche Kind in diesem großen politischen Drama bleiben. Man soll Tote nicht aufrechnen, aber die zehn oder zwanzig Toten, die den illegal eindringenden Arabern und Afrikanern 2015 erspart blieben, haben die Deutschen längst in ihren eigenen Reihen zu beklagen: Breitscheidtplatz, Kandel, Freiburg, Mainz, Viersen. Und es werden in den nächsten Jahren noch sehr, sehr viele mehr deutsche Tote dazukommen.
Die Toten gibt es sowieso. Es geht nur um die Frage, welche Toten.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

284 KOMMENTARE

  1. Um den Asylflutung-Tsunami zu stoppen müsste man die Fluchtursache bekämpfen.

    Die Hauptfluchtursache ist die Tatsache, dass jeder Asoziale, Kriminelle und Allahkrieger der Dritten Welt in Deutschland eine lebenslängliche und extrem parasitäre Luxus-Vollversorgung all inklusive ohne eine einzige Gegenleistung bekommt.

    Solange ein sorgen- und arbeitsfreies Luxusleben auf Kosten des einheimischen Steuerzahlers lockt, solange werden Millionen von scharia-asoziale Analphabeten, islamistische Allahkrieger und kriminelle Raubnomaden in Deutschland einfallen wie ein Schwarm Heuschrecken und unseren Wohlstand nachhaltig vernichten. 🙂

  2. Auf mich strahlt die Frau Beatrix von Storch eine art „dämonische“ Schönheit aus.
    Liegt vielleicht daran dass ich die AfD wähle? *Hmm*

  3. Wenn man das Viehzeug kennengelernt hat und auch wie man bei fundierter Kritik des Rassismus gegen Weisse versus affirmative action fur diese Asylbetrüger-Saubanden und die Einschleusung deren scheusslicher Kultur und sogenannter Religion behandelt wird, dann kann man das Niederschiessen dieser Eindringlinge oder deren Verrecken lassen im eignenen shithole irgendwann aus vollem Herzen willkommen heissen. So geht es mir jedenfalls.

  4. Mord in Viersen: In n-tv fast am Schluss der Nachrichten: ca. 16 Sekunden — im ZDF – Heute — keine Meldung. —

  5. Der stazwird schon noch mit voller harte durchgreifen, allerdings gegen die deutschen.

    Die Medien haben die töten deutschen Kinder schon vergessen. Stattdessen berichtet man von schwangeren Frauen und Kindern, die man aus Seenot gerettet hätte und die nun nicht an Land gelassen würden. Doch diese Seenot gibt es nicht, die Flüchtlinge werden in Lybischen Küstengewässern an Bord genommen. Aber nach den negativen Schlagzeilen versucht man wieder die Opferrolle umzukehren und Empathie für Flüchtlinge zu schaffen

  6. Spanisches Fernsehen Hauptnachrichtensendung (Telediario 21 Uhr)

    TVE 1 und Canal 24 Horas zeigen Bilder von Bord der Aquarius. Genauer gesagt: „Mitleidsbilder“ von armen, hungrigen und kranken afrikanischen Asyflutilanten, die von der hartherzigen italienischen Regierung einem grausamen Schicksal ausgesetzt würden. Reichlich garniert wird das Ganze durch die üblichen Kinderbilder.

    Dieser Mist wird vermutlich über sämtliche europäischen Kanäle laufen. Vorsicht. Das muss die italienische Regierung geschickter machen. Wie weiß ich nicht. Aber diese TV-Berichterstattung könnte im Augenblick kontraproduktiv sein

  7. Es wird immer verrückter. Jetzt kommt raus, dass Bundesjustizminister Maas (oder ist die Flasche jetzt Außenminister?) mit aller Macht verhindern wollte, dass Polizeipräsident Romann durch seine Beziehungen zu obersten Kurdenführern und den Peschmerga den Mörder Ali Bashar nach Deutschland bringt.
    Der Mörder sollte im Irak/ Iran (wo er sich verstecken wollte) bleiben und Gras über den Mord in Deutschland wachsen.
    Man kann wohl mit Fug und Recht behaupten, dass unsere Regierung uns vorsätzlich abschlachtet und ermordet. Die Mörder sitzen auf der Regierungsbank.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/der-tod-von-susanna-f-die-jagd-auf-den-moerder-wie-es-wirklich-war_id_9078939.html

  8. … eigentlich ist der verfassungsmäßige Auftrag der Bundeswehr, Deutschland zu verteidigen und zwar innerhalb der Grenzen und an den Grenzen! Warum wir nun in aller Welt Angriffskriege führen, ist mir ein Rätsel!
    Ich tue jetzt mal einen auf blöd: „ich habe den Eindruck, dass da einige in verbrecherischer Absicht irgend etwas gedreht haben könnte??!

  9. Tote gibt es sowieso! Das ist diese schmutzige nihilistische Kommunistenlogik, die auch die dreckigen Kommunistenschweine in China anwenden, wenn sie tausende von armen Kumpels ohne Arbeits- und Unfallschutz in die Bergwerke schicken.

    Es gibt ja genug Nachschub, so denken diese dreckigen Rotsozialisten und das ist auch die Denke von Angela Merkel gewesen als sie die Grenze geöffnet hat.

    Lieber ein paar Einzelfälle im eigenen Land über die man möglichst nicht berichtet, statt die Bilder von den Asylanten im Regen und Schlamm auf dem Balkan.

    Merkel hätte auch das THW auf den Balkan schicken können und dort Zelt und Containerstädte aufbauen können. Es ist vollkommen überflüssig diese Leute nach Deutschland reinzulassen. Genau wie die Afrikaner, die kann man auch in afrikansichen Schutzcamps mit Lebensmitteln Medizin und Bildung versorgen. Dazu braucht es nur ein paar Entwicklungshelfer.

    Aber niemand will oder braucht die Heerscharen aus völlig fremden Kontexten hier bei uns.

    Merkel ist unfähig zu regieren! Entweder ist die alte gestört oder sie flutet uns aus purer Bösartigkeit und Hass auf die deutsche Kultur.

  10. Niemand muss auf Flüchtlinge schiessen.
    Es muss nur klar werden, dass die Illegalen in Deutschland innerhalb von vier Wochen wieder irgendwo in Afrika landen werden, egal wie viel sie den Schleusern und Schleppern gezahlt haben.

  11. wie viele Opfer soll es denn noch geben,bevor wir nicht nur auf der Tastatur unseren Frust ablassen??
    Letzteres verhindert keinen Mord von Merkel,sondern allenfalls für weitere Empörung..

    Es wirkt wie eine Reise ins Niemandsland..

    Ich will aber mal PI loben,die trotz aller Widerstände mit viel Mut über diese fatalen Geschehnisse in Deutschland sehr klar und deutlich berichten..
    Man fühlt sich dadurch nicht mehr allein,obwohl man täglich Angst auch um seine eigenen Kinder hat..

    Einen Dank dafür an PI für Eure Unerschrockenheit,trotz aller Widerstände aus den Reihen der Elitensprich
    dem Berufsgutmenschentum!!
    Noch sind letztere in der Mehrheit ,aber ich gebe die Hoffnung nicht auf,dass sich diese auf kurz oder lang auch in unserem einst sicheren und tollen Land ändert!!

  12. Isch weiß, wo dein Haus wohnt

    Polizeipräsident Stefan Müller hatte nach Auffinden der Leiche Susannas berichtet, dass der Hauptverdächtige Ali B. auch unter dem Verdacht stehe, ein elfjähriges Flüchtlingsmädchen vergewaltigt zu haben. Nach Informationen dieser Zeitung handelt es sich bei der Elfjährigen um eine Deutsche.
    (…)
    Der Vater der Elfjährigen hatte den Fall, der sich in der Flüchtlingsunterkunft im Wiesbadener Stadtteil Erbenheim ereignet haben soll, am 17. Mai der Polizei gemeldet
    , und am 18. Mai sollte das Kind befragt werden. Bislang ist zum Bedauern der Ermittler die Befragung des Mädchens nicht möglich gewesen. Ali B. sei bei seiner Vorführung am Sonntag bei der Haftrichterin zu diesem möglichen Tatvorwurf nicht befragt worden
    (…)
    In diesem Zusammenhang wurde auch bekannt, dass zwei Mitglieder der Rockergruppe Black Devils an einer Schule aufgetaucht waren, angeblich als Begleitung der von Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft bedrohten Schwester der Elfjährigen. Sie solle nicht so viel über Ali B. erzählen, habe die Drohung gelautet.

    Ali B.s Familienmitglieder befinden sich offenbar noch im Irak. Den Informationen zufolge waren auf dem Rückführungsflug von Erbil nach Frankfurt am Samstagabend keine Angehörigen an Bord der Lufthansamaschine. „Das wären natürlich wichtige Zeugen. Aber es könnte schwierig werden, die zurückzuholen“, sagte Kuhn in Wiesbaden.

    Ali B. wurde nicht auf Grundlage eines Auslieferungsersuchens nach Deutschland zurückgebracht. Wie eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums der Nachrichtenagentur epd mitteilte, ist Ali B. am Samstag formell abgeschoben worden. Über die Abschiebung entschied den Angaben zufolge die Regierung der autonomen Region Kurdistan. Für die Aktion sei allein die Bundespolizei zuständig gewesen.

    http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/rhein-main/fall-susanna-mutmasslich-vergewaltigte-elfjaehrige-kein-fluechtlingsmaedchen_18836659.htm

  13. Eingedenk dieser vollkommen perversen Politik wird man zum Rassisten, wenn man vorher wirklich keiner war. Vorurteile sind kein Gedankenverbrechen, sondern ein Schutzmechanismus der Natur, ohne den es überhaupt keine höheren Lebewesen gäbe.

  14. Um unschöne Bilder zu vermeiden, starben Mia, Maria, Mireille und Susanne und es werden noch viele Deutsche sterben.

    Neulich wollten die Ballastinenser vom Gazastreifen nach Jerusalem
    Die IDF schoss scharf und niemand kletterte mehr über den Zaun.

  15. … und zur oberen Überschrift: Tote gibt es sowieso!“
    Ja klar gibt es die! Aber das sind nicht die „hässlichen Bilder“ getöteter „Flüchtlinge“, die man mit allen Mitteln vermeiden möchte!
    Und was die getöteten Bio-Deutsche betrifft, ist es eh nur ein belangloses, lokales Ereignis, das die Welt nicht im Geringsten interessiert!

  16. Serge Menga ist jetzt völlig neben der Spur, der äußert Verständnis dafür, dass deutsche Mädchen sich mit Merkels Illegalen abgeben und findet es scheinbar auch gut, wenn sie das tun!

    Also mit dem Video ist Menga bei mir unten durch!

    https://www.youtube.com/watch?v=y4iUbRh0sYQ

  17. Die Kuffnucken-GroKo gehört abgewählt!

    Welch ein Dreckspack!

    Schädigt das Deutsche Volk!

  18. Gut, dass die Bayern-Wahl erst im OKtober ist.

    Bei er Einschulung im September werden viele Eltern noch sehen, was sie ihren Kindern zumuten.

  19. Eurabier 11. Juni 2018 at 21:32

    Um unschöne Bilder zu vermeiden, starben Mia, Maria, Mireille und Susanne und es werden noch viele Deutsche sterben.

    Neulich wollten die Ballastinenser vom Gazastreifen nach Jerusalem
    Die IDF schoss scharf und niemand kletterte mehr über den Zaun.
    ======================
    gewehrkugeln sind die einzigen argumente, die wilde horden verstehen….wer das nicht erkennt ist entweder dumm oder zivilisationskrank

  20. sophie 81
    11. Juni 2018 at 21:29
    Niemand muss auf Flüchtlinge schiessen.
    Es muss nur klar werden, dass die Illegalen in Deutschland innerhalb von vier Wochen wieder irgendwo in Afrika landen werden, egal wie viel sie den Schleusern und Schleppern gezahlt haben.
    ____________________________________
    Zusammen mit denen die versuchen die Rückführung zu verhindern. Außerdem sollten diese Leute mit ihrem Vermögen sollte es eins geben haften.

  21. Das Problem ist doch nur:

    Verantwortlich sein für 100 Tote.

    Oder unverantwortlich sein für 10.000 Folge-Tote.

    Wer war nun Gerechter der Verantwortliche oder der Unverantwortliche!

    Frau Merkel als verantwortlich Gewählte hält sich aber für unverantwortlich und genau da ist das Problem! Sie wurde für ihre Unverantwortlichkeit ja sogar nochmals verantwortlich gewählt mit Bestätigung ihrer Verantwortungslosigkeit!

    Niemand, selbst die Kanzlerin nicht, trägt noch Verantwortung, alle sind nur noch verantwortungslose Verwaltung egal wohin und für was!

  22. Wenn die globalen Eliten es geschafft haben, dass die Grenzen der westlichen Demokratien als Grenzen weggefallen sind und jeder Bewohner eines Shithole-Country nach Schweden, Deutschland, Frankreich, Irland, Belgien USA etc. einwandern kann, werden sich ebendiese Länder im Nullkommanichts ebenfalls in Shithole-Countries verwandeln und niemand wird mehr Gelder für Entwicklungshilfe und dgl. übrig haben.

    Dann iwird die ganze Welt so peu à peu ein Shithole, die Weißen werden mehr oder weniger ausgerottet sein, der Islam als Religion des Friedens mit seinen internen Kämpfen, seinen Fanatikern, seinem Fundamentalismus wird dominieren – und selbst die Finanzelite und der sonstige Geldadel wird Probleme bekommen, wo er noch unbeschwert seiner Dekadenz frönen kann.

    Dann endlich haben sie ihr Ziel erreicht. Danach wird vielleicht irgendwann Totenstille auf unserem blauen Planeten einkehren. Und endlich Ruhe sein. Das Spitzenprodukt der Evolution wird es geschafft haben, sich selbst zu eliminieren. Glückwunsch, Menschen, ihr seid Spitze!

    Kennt Ihr das Büchlein „Herr der Fliegen“? – Das erzählt diese Story im Kleinformat – sehr beeindruckend!

  23. Die italienische Regierung sollte einen internationalen Haftbefehl gegen die Betreiber der Aquarius und anderer Schlepper-Schiffe stellen: wegen Schlepperei, Menschenschmuggel und Menschenhandel. Sowie wegen Mordes da die Existenz dieser Schiffe die Leute aufs Mittelmeer treibt.

  24. Kohlenmunkpeter
    11. Juni 2018 at 21:26
    Es wird immer verrückter. Jetzt kommt raus, dass Bundesjustizminister Maas (oder ist die Flasche jetzt Außenminister?) mit aller Macht verhindern wollte, dass Polizeipräsident Romann durch seine Beziehungen zu obersten Kurdenführern und den Peschmerga den Mörder Ali Bashar nach Deutschland bringt.
    _______________________________
    Das ist wohl das widerlichste Wesen auf diesem Planeten. Von Anfang an war er wohl mehr in einer Moschee als im Bundestag. Er will IS-Kämpfer wieder „integrieren“ egal was es kostet. Und hat auch nichts gegen Kinderehen, wahrscheinlich ist das auch ein wichtiger Bestandteil für seine Integrationspläne.

  25. Sehr wahrscheinlich hätte dies das wandernde Millionenheer hinter diesen Toten schnell zum Stillstand gebracht.

    Und wenn nicht … hoffentlich genug Munition und ein paar Läufe zum Wechseln …

  26. Anstatt Werbevideos für Asylanträge in D in mehreren Sprachen ins Netz zu stellen, wäre ein Videoclip, der die Abwehrbereitschaft des Deutschen Staates zeigt, wesentlich hilfreicher gewesen!
    Dazu noch die Selfies der Kanzler-Darstellerin mit Arabern, Negern und anderen Kulturfremden – die innert weniger Tagen um die Welt gingen – zeigen doch,
    dass DIESE GANZE INVASION GEWOLLT IST!

    + + + + +

    Jeder, der noch einen klaren Blick und Verstand hatte, sah doch, dass mind. Dreiviertel der Invasoren männlich und ca. zwischen 15 und 35 Jahren alt war. Dazu schaute ihnen der Analphabet förmlich aus den Augen!* Diese Masse betrat rechtswidrig mein Land! Das Land unserer Väter! Meine Heimat!

    Spontan wollte ich mich damals mobilisieren. Aber meine Kaserne (Heimatschutztruppe) haben sie vor zwei Jahrzehnten abgerissen – mit „Waffe aufnehmen“ und Marsch ohne Tritt an die Front war’s also nichts. Das Alter ist inzwischen leider auch ein Hemmschuh bei der Mobilität . . .

    *Fachkräfte für Handwerk und Medizin waren jedenfalls NIEMALS ERKENNBAR!
    (Der Durchschnittsdeutsche ist ein gutgläubiger Depp!)

  27. So bald ein AfD-Politiker irgendwas gesagt hat, was man ihm im Munde rumdrehen kann, kläffen Roth, Stegner, AKK und die ganze Bande sofort im Chor und hetzen was das Zeug hält! Aber bei einem Mord eines Kuffnucken an einen Einheimischen ist stets Funkstille! VOLKSVERRÄTER!!!

  28. Hätte man die Krise Ende 2015 noch mit relativ geringen Mitteln und wenig Gewalt lösen können (z.b. 20000 reinlassen als „Notsituation“, „Ausnahme“ deklariert o.ä.) und dann die Grenzen geschlossen, hätte kaum jemand etwas gesagt.

    Aber das Unrecht geht ja bis heute weiter, Ende offen.

    Jetzt müsste man schon weit mehr Gewalt und mehr unschöne Bilder in Kauf nehmen, um den Rechtsstaat wiederherzustellen. Merkel hat also mit ihrer Kurzschlussreaktion das Problem 2015 nicht gelöst, sondern nur viel schlimmer gemacht. So wie sie es immer tut.

    Natürlich hatte BvS 2015 völlig recht, man hätte zur Not schießen sollen. So wie es im Gesetz steht. Man hätte nur die Gesetze anwenden müssen. Das wurde aber skandalisiert und jeder zum Unmensch gemacht, der sich für die Einhaltung von Recht und Ordnung einsetzte.

    Das Resultat der Gutmenscherei sehen wir heute, jeden Tag. Jetzt sterben unsere Frauen und Kinder, weil eine Kanzlerin und ihr linksgrünes Gefolge in Politik und Medien zu feige war und ist, das eigene Volk zu schützen.
    Sie opfern lieber das eigene Volk als Vagabunden, Abenteurern und zwielichtigen Halunken aus Arabien und Afrika.

    In der Geschichte – so weit ich weiss – ein einmaliger Vorgang.

  29. Mazedonien nennt sich morgen in Nordmazedonien um. Die Probleme des Balkans müssten wir haben

  30. Vor 10 Jahren sagte man schon: Heute tolerant – morgen fremd im eigenen Land.
    Heute im Jahr 2018 muss es lauten: Gestern tolerant – heute tot im eigenen Land.
    Was wollen die 85% Altparteien-Wähler morgen erleben?

  31. Stellt euch mal die Schlagzeile in den Medien vor:

    Claudia Roth von Flüchtling brutal vergewaltigt.

  32. sophie 81 11. Juni 2018 at 21:38

    Gut, dass die Bayern-Wahl erst im OKtober ist.

    Bei er Einschulung im September werden viele Eltern noch sehen, was sie ihren Kindern zumuten.

    ———————————————————————————————

    So ist es. Meine Nichte einziges deutsches Kind in der Klasse, und seit 2016 gibt es an dieser Schule 5 Parallelklassen, alles der Nachwuchs vom eingeschleppten Gevölk. Die meisten Eltern werden tapfer wegsehen!

  33. Frau Merkel, treten sie zurück und nehmen ALLE ihrer Büttel bitte mit. Sie und ALLE anderen Verantwortlichen verzichten zugunsten ihrer Opfer auf jegliche Bezüge und schleichen sich einfach. Keine Rente, kein Haus, kein Grundbesitz, keine Firma … ALLES weg … Wenn sie und ihre Büttel zukünftig etwas Essen oder ein Dach über dem Kopf haben wollen, wenden sie sich bitte an Soros und Co … verstanden, Blutraute?

    Und mit ALLE meine ich auch die Soziolgen und Experten die uns die mohammedanische Invasion schön reden wollen. Und die SAntifa, und BAMF Kretins, und …

  34. es wäre einfach, die Schmarotzer wieder los zu werden: einfach kein, aber auch gar kein Bargeld mehr. Etwas zu essen und eine (mäßige) Unterkunft und sonst nichts. Alles was die brauchen auf Karte, wo gewisse Läden als Einkaufmöglichkeiten zugewiesen werden. Wem es nicht passt, der kann wieder gehen. Echte „Flüchtlinge“ werden das akzeptieren, die Anderen werden Verschwinden.

  35. Haremhab 11. Juni 2018 at 21:43

    Warum können nichtmal Gutmenschen Opfer werden?
    ——————————————

    Werden sie ja, z.B Maria Ladenburger.
    Wenn du aber erst dann begreifst, dass du mit deinem naiven Bild über Refugees falsch liegst, wenn du das Messer an der Kehle oder den Kopf unter Wasser hast, ist es für die meisten Mädchen leider zu spät.

  36. Israel verteidigt seine Grenzen und verschafft den Gesetzen Geltung. Im äußersten auch mit Waffengewalt.
    In Deutschland herrscht Links-Grüne Willkür

  37. Die meisten Politiker, hauptsächlich angefangen zu Kohls Zeiten, haben sich dieses linksgrüne Denken offener Grenzen und Multikulti und juchhufallera, wir lieben uns alle so in ihre Birnen gehämmert, daß sie beschlossen haben, den Bundesgrenzschutz aufzulösen, die Wehrpflicht abzuschaffen, die Polizei zu verkleinern, weil man das alles in Zeiten von „Wir haben uns alle lieb – piep“ nicht mehr bräuchten.
    Den Traum von offenen Grenzen und Multikulti ist dann den Deutschen jahrelang in die Birne gehauen worden. Den Schuldkomplex dazu zu benutzen, war dabei sehr hilfreich.
    Hätte man an den Grenzen bei der angefangenen Invasion mit aller Härte durchgegriffen, hätten das 90 Prozent der Deutschen nicht verstanden. Und die meisten Mitte-Links-Politiker auch nicht.
    Was will man auch anderes erwarten von Matschbirnen.
    Jahrelange Indoktrination angefangen mit dem 68er-Geschwurbel.
    Leider leider muß durch viele grausame Morde an unseren Kindern der Deutsche wieder lernen, was es heißt, für ein Land zu kämpfen. Und leider kämpft er mir zu langsam.

  38. OT

    Ihr erinnert euch? An Penka? Die Kuh, die mal kurz von ihrer Weide in Bulgarien ins benachbarte Serbien und zurück streunte, dabei die „EU-Außengrenze“ verletzte? Worauf der EUdSSR-Rinderwahn ausbrach?

    http://www.pi-news.net/2018/06/eu-todesstrafe-fuer-illegale-einreise-traechtige-kuh-soll-sterben/

    Sie kommt mit dem Leben davon:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article177383416/EU-Aussengrenze-ueberquert-Kuh-darf-nach-unerlaubtem-Grenzuebertritt-weiterleben.html

  39. Die legitime Forderung von Frau von Storch, die Grenze notfalls mit der Waffe zu schützen hat bei vielen linksdummgrünen Pritschen einen wahren Entsetzenssturm ausgelöst.

    Am schlimmsten waren die Quotenweiber. Dumm wie Stroh, aber mit einem Pöstchen bedacht, das sie gut nährt und ihnen die Gelegenheit gibt ihre Dummheiten als Personalerin, Lehrerin, „Sozialarbeiterin“ oder sonstwo auszuleben und zu verbreiten. Ich mußte mir im Büro ware Heul- und Anklagestürme anhören.

    Für mich war dann klar, daß ein „Weiter-so“ ein Weiterarbeiten und Weiterzahlen, ein Weiter-die-Kastanien-für-die-Doofen-aus-dem-Feuer-Holen für mich nicht länger möglich war. Ich wäre krank geworden, wenn ich täglich hätte arbeiten müssen, täglich das Gesülze hätte hören müssen und täglich hätte zusehen müssen, wie das neue Volk fröhlich durch die Stadt flaniert und sich im Café amüsiert, während ich den Arbeits- und Zahltrottel machen soll.

    Mein Entschluß um jeden Preis die vorzeitige Rente zu kriegen stand da fest.

    Wenn alle Frauen intellektuell so hochstehend und so vernünftig und rational handelnd und denkend wären wie Frau von Storch wäre uns viel Elend erspart geblieben und ich wäre heute noch ein guter Arbeiter und Zahler.

  40. sophie 81 11. Juni 2018 at 21:29
    Niemand muss auf Flüchtlinge schiessen.
    Es muss nur klar werden, dass die Illegalen in Deutschland innerhalb von vier Wochen wieder irgendwo in Afrika landen werden, egal wie viel sie den Schleusern und Schleppern gezahlt haben.
    —————-
    1. Die Männer, die bei uns eindringen, sind keine Flüchtlinge, sondern eine feindliche Armee.
    2. Jedes Land hat das Recht auf Selbstverteidigung und die Regierung eines Landes hat sogar die Pflicht dazu. Wenn jemand illegal eindringen will, ist es sein persönliches Risiko erschossen zu werden.
    3. Es wäre besser für uns, wenn wir die feindlichen Invasoren an der Grenze aufhalten, denn innerhalb von vier Wochen hat man viel Zeit um zu stehlen, zu vergewaltigen oder zu messern. Wenn wir den Asylbetrug nicht gleich an der Grenze stoppen, wird das Morden weitergehen.

  41. Die SPD hat ihr Wahldebakel 2017 analysieren lassen.

    SPD: Unfähig im Wahlkampf
    Die SPD hat das Wahlkampfdesaster 2017 auswerten lassen. Vor allem für die Parteizentrale ist das Fazit verheerend. Und in der Partei macht inzwischen jeder, was er will.

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-06/spd-bundestag-wahlkampf-pleite-evaluation-auswertung

    Interessant ist folgender Fakt
    Zur gleichen Zeit dominierte die AfD zunehmend die Debatten in den sozialen Medien: „Die AfD-Facebook-Seite hat mit inzwischen 410.000 Abonnentinnen und Abonnenten die höchste Reichweite unter allen deutschen Parteien“
    Die AfD besetzt die Zukunftsmedien was sehr gut ist!

    Solange die SPD – als Partei des Kleinen Mannes – sich auf Kosten des Steuerzahlers die Taschen vollstopft geht die Reise in Richtung 10%

    Zum geplanten Gesetzesantrag von SPD und CDU, die Parteienfinanzierung für 2018 um 25 Millionen auf 190 Millionen Euro zu erhöhen erklärt Albrecht Glaser […]
    https://www.afdbundestag.de/glaser-wir-lehnen-eine-erhoehung-der-obergrenze-der-parteienfinanzierung-ab/

  42. Ich lese wohl nicht recht- die Familie vom Susanna- Mörder wären wichtige Zeugen ? Es sei nur schwierig, sie wieder herzubekommen ? Als ob !! Sie würden alle durch die Bank lügen, und mit Freuden kämen alle wieder her in die deutsche Vollversorgung..

  43. Haremhab 11. Juni 2018 at 21:58

    Stellt euch mal die Schlagzeile in den Medien vor:

    Claudia Roth von Flüchtling brutal vergewaltigt.

    Diese Schlagzeile wird es nie niemals geben! Warum?

    1. Würde sie es niemals zugeben.
    2. Würde sie es vermutlich auch nie so empfinden.
    3. Würde sie es immer als ihre Schuld sehen.
    4. Würde sie niemals ungeschützt sein.
    5. Würde sie die AfD dafür verantwortlich machen.
    6. Würde sie es als Lebensbereicherung erachten.
    7. Würde sie eher Selbstmord begehen.

    Ansonsten ist die einfach zu dick für Vergewaltigung, viel zu anstrengend für die Täter! Ist gemein jetzt, ist aber so! Je mehr Gewicht desto geringer die Wahrscheinlichkeit durch Fremdvergewaltigung! (Bei Beziehungsvergewaltigungen ist das Gewicht der Frau unerheblich übrigens)

    Mal ein Tipp von einer dicken Nutte: Bei den meisten Männern (90%) reicht in der Nähe eine feuchte Hand und so zu tun als wenn sie drin wären! Dann ist es auch schnell erledigt…

  44. Die Annahme dass es Tote hätte geben müssen ist spekulaiv und von links-grün propagandistisch aufgebaut und unterstelkt worden.

    An der Aktion der Asylsantenflutung war auch der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) beteiligt, der über die Lage im Kontakt mit der deutschen BK stand. Das wird ständig unterschlagen!

    Faymann wusste bereits Tage zuvor von der Massenbewegung, die deutsche Bundespolizei stand bereits „empfangsbereit“. Hier hätte bereits im Vorfeld eine Konzentrierung der Massen an der Grenze vermieden werden können!!! Solch ein unübersehbarer Tross hätte militärstrategisch in Gruppen aufgeteilt und festgesetzt werden können. Selbst einen vorübergehenden Ansturm hätte man durchlassen und im Hinterland festnehmen können. Mir kann niemand weismachen, dass unser Militär nicht in der Lage gewesen wäre, dieser Gruppen habhaft zu werden, diese mit einfacher Gewalt festzusetzen, zu versorgen und geordnet, in Abstimmung/Amtshilfe mit den österreichischen Behörden wieder zurückzuführen. Dabei hätte es nur zum Gebrauch der Schusswaffe führen können, wenn ein Beamter direkt angegriffen würde. Dann aber hätte er nach Recht und Gesetz gehandelt, aus der Notwehr und Verteidigungssituation heraus. Die Zeckenjournallie hätte keine Grundlage gehabt. Die „unschönen Bilder“ WOLLTE man an die Wand malen, die hätte es aber bei taktisch klugem Verhalten nie gegeben! Die Situation war nicht die Selbe wie an der innerdeutschen Grenze, jedoch wurde sie ganz bewusst propagandistisch herangezogen um die Stimmungslage in der deutschen Bevölkerung zu beeinflussen.

    Wir dürfen nicht vergessen, dass bis heute eine lähmende Starre herrscht, die Schließung der Grenze vor der unkontrollierten Masseneinwanderung durchzuführen. Dabei wäre es so einfach umzusetzen! Die Ausrede der Kanzlerin, man könne nicht die ganze Grenze nach Österreich überwachen oder umzäunen ist idiotisch, denn beispielsweise wurde die grüne Grenze nach Polen mit Hubschraubern und Wärmebildkameras zuverlässig überwacht, Schleuser von Schwarzarbeitern dann im Hinterland aufgegriffen.

    Es ist eine Frage des Wollens, die technischen Mittel stünden zur Verfügung, Personal kann jederzeit aufgestockt werden!
    Das kostet ein Bruchteil von dem, was durch die illegale Masseneinwanderung finanziell aufgebracht werden muss!

  45. Mindy 11. Juni 2018 at 22:01

    Leider wahr. Diese Zustände sind ja nur der Anfang. Das deutsche Volk wird in den kommenden Monaten und Jahren durch ganz ganz harte Erfahrungen lernen müssen, wieder für seine ureigenen Interessen, ja sein nacktes Dasein zu kämpfen.
    Versteht und tut es das nicht, ist es wirklich zum Untergang verurteilt.

  46. Haremhab 11. Juni 2018 at 21:58
    Stellt euch mal die Schlagzeile in den Medien vor:
    Claudia Roth von Flüchtling brutal vergewaltigt.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Arme Flüchtling, hätte ich gedacht

  47. Deutschland hat keine „nächsten Jahre“ mehr! Für die nahe Zukunft befürchte ich einen gewaltsamen Umsturz der bestehenden Verhältnisse dank Merkel und Konsorten! Bereits jetzt schon befindet sich das alte Deutschland ganz offiziell in seiner Zielgeraden: 87 Prozent aller Deutschen sind des Kapitalismus überdrüssig, wollen Scharia und Neo-Kommunismus, sind geisteskrank-verblödet und leben ihren Linksdrall offen aus! Es sei denn, die im Ausland sind schneller – und darauf hoffe ich primär!

  48. Your comment is awaiting moderation
    Bevor die Grenzen wieder aktiviert werden, sämtliche Moscheen schließen und das ganze Moslemgeschmeiß ausschaffen!Dann ist Ruhe!
    Man wird ja noch träumen dürfen!

  49. stuttgarter
    11. Juni 2018 at 21:58
    Ein Staat muss nicht auf Kinder schießen, das ist lächerlich!!!
    ____________________________________
    Solche Sprüche sind natürlich schnell daher gesagt. In Afrika und auch der IS setzt gezielt Kinder als Kämpfer ein. Auch hier werden Kinder in Moscheen radikalisiert.

  50. grigrion 11. Juni 2018 at 22:08
    Die Sippe des „mutmaßlichen“ Mörders, darf gerne per Videokonferenz aus dem Irak „aussagen“ … wir sind im 21. Jahrhundert angekommen, ob die Mohammedaner im 7. Jahrhundert verharren wollen, kümmert mich nicht. Wer in das Land aus dem er „geflüchtet“ ist „zurückflüchtet“ hat jeglichen „Asylanspruch“ verwirkt. IMHO ist das für alle „Iraker“ die zu uns flüchten ebenso.

  51. Sauerlaender77 11. Juni 2018 at 22:11

    Ich bin sogar sicher, mehr als Warnschüsse wären 2015 nicht nötig gewesen! Keiner der Abenteurer wollte erschossen werden, da sie ja alle eine Rückkehrgelegenheit in ihre sichere Heimat hatten.
    Niemand lässt sich erschießen, wenn er eine Alternative hat.
    Das Gejammere von „auf Frauen und Kinder schießen“ ist linke Propaganda. Das wäre bei halbwegs kluger Politik niemals nötig geworden.

  52. Vollversorgung..

    WahrerSozialDemokrat11. Juni 2018 at 22:09

    Haremhab 11. Juni 2018 at 21:58

    +++++++++++

    Ich möchte noch ergänzend hinzufügen:

    8. Ist sie häßlicher als jede Ziege, so pervers ist nichteinmal ein Fickiland mit einem IQ von 10m Feldweg…

  53. stuttgarter
    11. Juni 2018 at 21:58
    Ein Staat muss nicht auf Kinder schießen, das ist lächerlich!!!

    Möge ihnen ein „Kindersoldat“ vor ihrem Wanst eine Bombenweste um die Ohren pfeffern … oder mit einem AK47 auf ihre Lieben feuern … oder schlimmeres … verstanden?

  54. WahrerSozialDemokrat 11. Juni 2018 at 21:54
    Freiwillig geben die Linken nicht auf, eher verbünden die sich mit dem Islam!
    —————-
    Die sind doch schon lange verbündet. Die Islamisierung Deutschlands wird doch seit Jahrzehnten von den Linken gefördert.
    Die Linken glauben wahrscheinlich, dass die Moslems einfacher zu führen sein werden. Aber wenn man weiß, wie es für die Kollaborateure in Konstantinopel ausgegangen ist, werden die Linken sich noch gewaltig wundern.

  55. Obronski
    11. Juni 2018 at 22:10
    Haremhab 11. Juni 2018 at 21:58
    Stellt euch mal die Schlagzeile in den Medien vor:
    Claudia Roth von Flüchtling brutal vergewaltigt.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Arme Flüchtling, hätte ich gedacht
    ++++

    Vorher würden vor allem islamische Kuffnucken sich eher an Ziegen, Eseln, Stuten und sogar an Gefrierhähnchen vergehen.
    Erst danach, falls das ganze oben genannte Viehzeug nicht verfügbar ist, wäre unsere Claudia gefährdet!

  56. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 11. Juni 2018 at 21:35

    Serge Menga ist jetzt völlig neben der Spur, der äußert Verständnis dafür, dass deutsche Mädchen sich mit Merkels Illegalen abgeben und findet es scheinbar auch gut, wenn sie das tun!
    ——————————————————————————————-
    Ich sehe das anders. Er sieht einfach die Realität. Junge Mädchen sind naiv und neugierig auf das Fremde, sie verlieben sich. Er ermuntert nicht dazu, sondern zeigt die Gefahren auf.
    Allerdings stellt er den jahrzehnte lang hier lebenden Türken und Arabern ein zu gutes Zeugnis aus, das sehe ich ganz klar, doch das ist nicht sein Thema.

  57. Sauerlaender77 11. Juni 2018 at 22:11

    Ich werfe mal vorsichtig den Begriff „Kindersoldaten“ ein…

  58. stuttgarter 11. Juni 2018 at 21:58

    Ein Staat muss nicht auf Kinder schießen, das ist lächerlich!!!

    Doch, unter Umständen muß er das. Wer 2015 den Heerwurm gesehen hat, der sich nach Deutschland wälzte, der diese Horden von tollwütigen Männern sah, die Kleinkinder und Babys als lebenden Schutzschilde vor sich hielten (auf PI 2015 wieder und wieder dokumentiert und diskutiert), wenn sie Grenzzäune schredderten, eintraten, Polizisten überrannte; wer ihre totale Mißachtung jeglichen Lebens gesehen hat, um die Zivilisation per Kleinkindschild zu erpressen und auf deren zivilisatorische Tötungshemmung zu setzten, der weiß, mit welchen Bestien wir es hier zu tun haben.

    Kleinkinder als lebende Schilde sind übrigens in jedem Konflikt/Krieg üblich, in dem Moslems Kriegspartei sind und aus genau diesen taktischen Gründen Kleinkinder und Babys nutzen. Deren Tod ihnen wurstegal ist, schlimmer noch, der ihnen willkommen ist.

  59. Roman: Berlin 2022:
    Es hatte die ganze Nacht geregnet und es regnete immer noch, als ich am Morgen des 1. November in den Pfützen des Backsteinpflasters vor dem roten Rathaus stand und aufsah.
    Sie hatten ihn hochgezogen an diesem Baukran und da hing er nun, der Anzug völlig durchnässt, von außen wie von innen. Von hier unten wirkte er noch kleiner als sonst, dachte ich, als mir seine sehr schicken und modischen Schuhe ins Auge stachen.
    Schöne Schuhe, die leider einen falschen Weg gingen und nun in der Luft hängen.
    „Warum musste es erst so weit kommen?“
    Die junge Frau neben mir fragte dies wirklich so naiv und ich sah sie mitleidig und mit nickendem Kopf an.
    Ich hätte es ihr erklären können, aber ich sagte nur: „Ist schon gut, ihr habt es doch so gewollt.“
    Dann wandte ich mich um und verlies den Platz.

  60. Tote gibt es sowieso??

    Bei einer fatalen Politik sicherlich immer..

    Aber wenn es Kriege gab,haben einheimische Soldaten immer auf die Gegner geschossen und sich nicht selbst umgebracht,um es mal salopp zu sagen..

    Heutzutage ist unser Land Dank Merkels fataler Politik so gespalten,dass die linksgrünen Idioten samt Merkels Gästen alle rechtschaffenden Bürger hier im Lande am liebsten umbringen würden..Das Ende vom Lied??
    Durch die arbeitsfaulen Linken und Merkels importierten Ziegenhütern würde Deutschland zu einem Entwicklungsland,wenn wir deren Vorgehensweise zulassen würden!

  61. Marzipan 11. Juni 2018 at 21:27
    … eigentlich ist der verfassungsmäßige Auftrag der Bundeswehr, Deutschland zu verteidigen und zwar innerhalb der Grenzen und an den Grenzen! Warum wir nun in aller Welt Angriffskriege führen, ist mir ein Rätsel!
    Ich tue jetzt mal einen auf blöd: „ich habe den Eindruck, dass da einige in verbrecherischer Absicht irgend etwas gedreht haben könnte??!

    In Ländern mit vernunftbasierter Realpolitik hat jeder anständige Bürger ein Gewehr im Schrank und das unumstössliche sowie unantastbare Recht auf Selbstverteidigung auf eigenem Grund und Boden.
    Das erledigt eigentlich alle weiteren Fragen zu diesem Thema.

  62. Clint Ramsey 11. Juni 2018 at 22:24

    Ein mutiger Passant hörte die Hilferufe der Opfer und folgte dem Räuber. Kurz darauf holte der Mann den Flüchtenden ein. Dieser bedrohte jedoch den 28-Jährigen und flüchtete erneut. Der Helfer ließ dann von einer weiteren Verfolgung ab.

    Jetzt veröffentlichte die Polizei Fotos aus einer Überwachungskamera, die den Mann sowohl maskiert als auch unmaskiert zeigen. Der Gesuchte hatte wohl zu spät das Schild bemerkt, das auf eine Kameraüberwachung an einem Haus hinwies!

    https://www.bild.de/regional/berlin/fahndungsfoto/raeuber-zieht-verkleidung-vor-kamera-an-55971108.bild.html

    Klasse Fotos. Zum Ablachen, wenn es nicht so kriminell wäre. Das unterstützt im übrigen eindrucksvoll die Ausführungen von Sarrazin zur unterschiedlichen Intelligenz von bestimmten Einwanderergruppen…………….

  63. Nur mal zur Klarstellung – Dieses Gesetz wurde 1961 unter der Adenauer-/CDU-Regierung erlassen und hat heute noch Gültigkeit:

    Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes (UZwG) – § 11 Schußwaffengebrauch im Grenzdienst
    (1) Die in § 9 Nr. 1, 2, 7 und 8 genannten Vollzugsbeamten können im Grenzdienst Schußwaffen auch gegen Personen gebrauchen, die sich der wiederholten Weisung, zu halten oder die Überprüfung ihrer Person oder der etwa mitgeführten Beförderungsmittel und Gegenstände zu dulden, durch die Flucht zu entziehen versuchen. Ist anzunehmen, daß die mündliche Weisung nicht verstanden wird, so kann sie durch einen Warnschuß ersetzt werden.
    (2) Als Grenzdienst gilt auch die Durchführung von Bundes- und Landesaufgaben, die den in Absatz 1 bezeichneten Personen im Zusammenhang mit dem Grenzdienst übertragen sind.

  64. lisa, bevor mich ein linksgrüner umbringt, gewinn ich eher 90 Mio. im Euro Lotto… ich bin vorbereitet, mich greift keiner an, weder von den linksgrünen noch von den Migranten… das richtige selbstbewusste Gesicht zur richtigen Zeit, dazu eine gerade Körperhaltung reichen meist schon… über den Inhalt meiner Tasche möchte ich nicht schreiben, ist zu privat -wenn du verstehst-

  65. Wann ist die nächste Demo der PI-Kommentatoren ? Egal wo die ist, würde meilenweit fahren.

  66. Heisenberg73
    11. Juni 2018 at 22:09
    Das deutsche Volk wird in den kommenden Monaten und Jahren durch ganz ganz harte Erfahrungen lernen müssen, wieder für seine ureigenen Interessen, ja sein nacktes Dasein zu kämpfen.
    Versteht und tut es das nicht, ist es wirklich zum Untergang verurteilt.
    ——–
    Ist es denn nicht schon auf dem besten Wege dahin?
    Deutschland hat sich hauptsächlich unter Merkel ZURÜCK entwickelt. Alleine die Sozialpolitik hat es nicht geschafft oder wollte es nicht schaffen, Familien zu fördern, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen etc. Und vom hart erkämpften Rentenalter von 63 bzw. 65 Jahren gar nicht zu sprechen. Jetzt dürfen wir bald bis 69 und das wird auch noch so dargestellt, daß das toll ist.

    Und diese Zeit in Deutschland, in der wir im Moment so „gut und gerne“ leben, hatten wir auch schon mal.

  67. @ sophie 81 11. Juni 2018 at 21:29

    Niemand muss auf Flüchtlinge schiessen.
    Es muss nur klar werden, dass die Illegalen in Deutschland innerhalb von vier Wochen wieder irgendwo in Afrika landen werden, egal wie viel sie den Schleusern und Schleppern gezahlt haben.

    Es muß aber auch klar sein, daß die Rückführung eben NICHT aus deutschen Steuern per Flugzeug passiert, sondern mit Karte und Kompass auf Schusters Rappen. Wir haben hier im Land viele ältere Menschen, die sich ihr Leben lang keinen Flug leisten konnten. Jetzt fliegen wir die Verbrecher hin und her, inklusive ihrer zahlenmäßig verdreifachten Bewacher. Leicht verdientes Geld mit Pensionsanspruch, alle Achtung ihr Helden.
    Alles muß NEU gemacht werden! Von den Bewachern schämt sich sicher keiner. Die lachen noch über uns!
    Freiflug in die Sonne mit Bordverpflegung, klimatisiert und (weil über den Wolken) Sonne auch wenn hier schlechtes Wetter herrscht.
    tsweller

  68. Es wird noch viele Opfer geben!
    Die BRD schreit förmlich danach.
    Jedes Opfer ist Merkill geschuldet!

  69. Seqenenre 11. Juni 2018 at 22:32

    Wann ist die nächste Demo der PI-Kommentatoren ? Egal wo die ist, würde meilenweit fahren.

    Melde doch einfach eine bei dir an und ich komme dann zu deiner Demo!

  70. Eilmeldung***Eilemdlung****Eilmeldung****

    Hinterweltlerischer ALI B . aus dem Irak hat noch nie etwas von DNA Anlayse gehört und bestreitet die Vergewaltigung! – Er denkt scheinbar es gäbe keine Spuren.

    Es stellt sich im Zuge der Ermittlungen zum Mordfall Susanna heraus, dass auch noch ein elfjähriges Mädchen vergewaltigt wurde!

    https://www.welt.de/vermischtes/article177391180/Fall-Susanna-F-Auch-ueber-ein-zweites-Vergewaltigungsopfer-gibt-es-neue-Erkenntnisse.html

  71. Heisenberg73
    11. Juni 2018 at 22:09
    Das deutsche Volk wird in den kommenden Monaten und Jahren durch ganz ganz harte Erfahrungen lernen müssen, wieder für seine ureigenen Interessen, ja sein nacktes Dasein zu kämpfen.
    Versteht und tut es das nicht, ist es wirklich zum Untergang verurteilt.

    Es war bis jetzt immer ratsam, bei Forderungen von „Hinterbänklern“ genau hinzuhören, um zu wissen, welche zukünftigen politischen Entscheidungen mittelfristig gefällt werden.
    Diese Hinterbänkler-Forderung lass mich aufhorchen – wenn die in dieser oder der nächsten Legislatur mehrheitlich beschlossen wird, heisst das, dass auch unsere Dauergäste kein H4 mehr bekommen.
    Und ab dann wird es interessant.

  72. Heisenberg73 11. Juni 2018 at 22:00

    Haremhab 11. Juni 2018 at 21:43

    Warum können nichtmal Gutmenschen Opfer werden?
    ——————————————

    Werden sie ja, z.B Maria Ladenburger.
    Wenn du aber erst dann begreifst, dass du mit deinem naiven Bild über Refugees falsch liegst, wenn du das Messer an der Kehle oder den Kopf unter Wasser hast, ist es für die meisten Mädchen leider zu spät.
    ——————————————————————————————————————–

    Irgend so eine Linke wurde doch brutalst von einem Flüchtling vergewaltigt.
    Sie hat sich dann bei ihrem Vergewaltiger entschuldigt und in einem langen Brief Verständnis und Mitgefühl für den Vergewaltiger geäußert.
    Das heißt, wenn es nicht gerade um Mord geht, werden Gutmenschen ihre Peiniger gar nicht anzeigen. Selbst vergewaltigte Kinder werden von ihren Gutmenschen- Eltern beschworen, keine Anzeige zu erstatten. Der arme Flüchtling würde dann in sein Heimatland abgeschoben, wo ihm Folter und Mord drohen. Und das kann man ihm nicht antun. Was ist schon ein Fick? Ein kleines Opfer für eine Nachkommin von Nazis, Kolonialisten und Verursachern von 2 Weltkriegen, aber eine Anzeige und die Folgen wären ein großer Rückschritt für die Menschheit. Der arme ist doch traumatisiert. Man kann auch unmöglich Wasser auf die Mühlen von AfD und den Nazis schütten. Dann soll die minderjährige Tochter lieber von 5 Negern oder Arabern im Park durchgefickt werden.
    Im Spiegel- ja ausgerechnet im Spiegel- habe ich dazu heute einen hervorragenden Beitrag gelesen. Der Spiegel wollte zwar nur auf Gauland und dem Vogelschiß herumhacken, aber der Soziologe oder Philosoph gab Gauland eher Recht und legte den Wahnsinn der 68er und Gutmenschen offen. Diese haben, weil sie geisteskrank sind, sich erst mit ihren „schuldigen Nazi- Eltern“ identifiziert, haben dann aber einen Polaritätswechsel absolviert. Diese Irren haben die Opferrolle übernommen. Mehr noch, sie haben ausgeblendet, dass sie eine Rolle angenommen haben. Sie SIND in ihrer eigenen Identifizierung die Opfer. Die KZ- Häftlinge, die vergasten Juden. Die Kriegsopfer. Nun, wenn man sich für ein Huhn, Napoleon oder Jesus hält, wird man in eine Zwangsjacke gesteckt und in die Gummizelle in der Psychiatrie verbracht. Aber die Identifizierung der 68er mit den Opfern des Krieges wurde kultiviert. Sie wurden zu den Eliten des Landes. (Wir reden von Studenten.) Und wer sich nicht als Opfer identifizierte, der war Täter. „Wenn du keiner von uns bist, bist du einer von denen.“
    Die Gutmenschen identifizieren sich also zum Beispiel mit den vergasten Juden. Sie benutzen sie. Wie ein Norman Bates die Rolle seiner von ihm erschlagenen Mutter einnahm, um vor sich selbst zu verleugnen, dass er sie selbst erschlagen hat. (Die Gutmenschen der 68er haben sich ja erst mit den Schuldigen des Krieges identifiziert.)
    Also von daher macht es ihnen nichts aus, wenn sie von Flüchtlingen gepeinigt werden. In ihren gestörten Persönlichkeiten sehen sie es als Buße für „ihre Täterschaft“ oder wenn sie Opfer werden (als die sie sich ja ohnehin identifizieren) sehen sie keinen Neger oder Araber vor sich – Nein – sie sehen Nazis, AfDler, Gaulands und Höckes.
    Wir werden von Geisteskranke regiert und geführt.

    Jedenfalls – zurück zum Beitrag im Spiegel- Gauland kommt noch gut bei weg. Er liege im Grunde richtig. Er ist der gesunde, gestört sind die anderen. Natürlich wird es dann doch verschwurbelt und er ist doch der böse Wolf, der sich über die 7 Geißlein hermacht. Sonst wäre der Spiegel nicht der Spiegel. Jakob Augstein muss eben doch am Ende rufen: „Und die Erde ist doch eine Scheibe!)

  73. Deutschlands Tausendjährige Geschichte wird bald nur noch ein Vogelschiss in der Islamisierungsgeschichte dieser Shithole-BRD GmbH sein!

  74. Mann, mit braun gebrannter Haut entblößt sich vor Frau, Schwalbach am Taunus, Ober der Röth, Sonntag, 10.06.2018, 17:35 Uhr

    (jn)Ein bisher unbekannter Mann hat sich am Sonntagabend in Schwalbach gegenüber einer Frau entblößt und anschließend einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die 56-Jährige war um 17:35 Uhr auf einem Fußweg in der Feldgemarkung zwischen der Sportanlage und dem Naturschwimmbad unterwegs, als sie auf den Exhibitionisten stieß. Dieser hatte die Hose heruntergezogen während er mitten auf dem Feldweg stand und sich dabei der Frau in schamverletzender Art und Weise zeigt. Eine Fahndung der Polizei in dem Bereich verlief ergebnislos. Bei dem Täter soll es sich um einen 1,80 bis 1,90 Meter großen, 30 bis 40 Jahre alten Mann mit athletischer Figur, Glatze und braun gebrannter Haut handeln.

  75. Hastalapizza11. Juni 2018 at 22:30

    Nur mal zur Klarstellung – Dieses Gesetz wurde 1961 unter der Adenauer-/CDU-Regierung erlassen und hat heute noch Gültigkeit:
    (….)
    ++++++++++
    Danke, dass Sie das erwähnen! Es ist mir bis heute nicht begreiflich, weshalb mit der Tatsache dieses Gesetzestextes damals nicht argumentiert wurde. Die linke Journallie tat so, als wenn die AfD einen Schießbefehl anordnen wollte.

  76. Der Bundesgrenzschutz sicherte einst unsere Grenzen auch innerhalb der EU oder der EWG, wie sie hieß. Ich erinnere mich an einen viele jahre zurückliegenden Fall an der belgischen Grenze, bei Aachen, wo ein illegaler Grenzgänger erschossen wurde. Das war zu Zeiten, als Deutschland noch nach Gesetz und Recht regiert wurde.

  77. An jeder der Grenzen die die Massen zuvor überquerten hätten sie aufgehalten oder vereinzelt werden können. Man ließ sie sich sammeln und schickten dann immer ganze Trupps, ganze Zugladungen los. Es war eine Inszenierung in die einige Länder eingebunden waren, nicht nur Deutschland. Bevor geschossen werden muss gibt es viele andere Möglichkeiten. Keine einzige davon wurde genutzt.

    Plötzlich ist es ja auch möglich, dass Italien das Anlanden der Schlepperschiffe schlicht verbietet.
    Glaubt irgendwer, die griechische Grenze zur Türkei könne nicht ganz leicht geschlossen werden? Die Leute durchqueren dort einen Fluss. Es wäre leicht sie dort aufzugreifen und zurück zu schicken.Ebenso können Illegale in das europäische Land zurück geschickt werden, in dem sie das Flugzeug nach Deutschland bestiegen. Ganz ohne Leute zu erschießen.

    Weshalb so oft Ballerei als einzige Möglichkeit angesehen wird, Massen aufzuhalten ist mir ein Rätsel.

  78. DocTh 11. Juni 2018 at 22:45
    Mann, mit braun gebrannter Haut entblößt sich vor Frau, Schwalbach am Taunus, Ober der Röth, Sonntag, 10.06.2018, 17:35 Uhr
    (jn)Ein bisher unbekannter Mann hat sich am Sonntagabend in Schwalbach gegenüber einer Frau entblößt und anschließend einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die 56-Jährige war um 17:35 Uhr auf einem Fußweg in der Feldgemarkung zwischen der Sportanlage und dem Naturschwimmbad unterwegs, als sie auf den Exhibitionisten stieß. Dieser hatte die Hose heruntergezogen während er mitten auf dem Feldweg stand und sich dabei der Frau in schamverletzender Art und Weise zeigt. Eine Fahndung der Polizei in dem Bereich verlief ergebnislos. Bei dem Täter soll es sich um einen 1,80 bis 1,90 Meter großen, 30 bis 40 Jahre alten Mann mit athletischer Figur, Glatze und braun gebrannter Haut handeln.

    Für solche Fälle ist eine Zwille mit kleinen Stahlkugeln ein äußerst probates Mittel – wenn die auch noch die richtige Stelle treffen, wird’s richtig amüsant.
    Dann braucht es auch keine Anzeige und Polizei mehr – die Polizei zu informieren, ist ohnehin nur vertane Zeit

  79. Merkel sind die deutschen Toten egal. Hauptsache sie zeigt ihr freundliches Gesicht (Fresse). Wie das an der Grenze geht haben uns die Israelis vor Wochen eindrucksvoll bewiesen. Zuerst angedroht den Zaun nicht zu berühren, die Palestinänzer haben es trotzdem gewaltsam gemacht, es wurde geschossen, seit dem ist Ruhe. Das nenne ich Konsequenz!!

  80. Sledge Hammer 11. Juni 2018 at 22:48

    5-10 sec früher.
    Aber diese Stelle sagt alles!
    Die BRD ist zum kompletten Abschuss freigegeben.
    Der Endsieg naht!
    🙂

  81. Nun, wie bestellt, so geliefert. Diese katastrophalen Entwicklungen waren schon vor Jahrzehnten absehbar. Zugegeben, es bedurfte damals eine größere Portion Hausverstand, den Nebel der staatlichen Propagandamaschinerie zu lichten. Schließlich existierte in den 70ern, 80ern und frühen 90ern kein Internet und somit auch keine freien Medien. Alles war unter der Kontrolle des Regimes.

    Doch jetzt hatte der Dummmichel beinahe 20 Jahre Zeit, sich mit der Materie genauer zu beschäftigen. Es gibt soviele gute Berichte, Vorträge und Statistiken zu den Problemen mit der sogenannten Religion des Friedens. Ein paar Tastenanschläge und Mausclicks stellten das einzige Hindernis dar. Die Informationen waren stets verfügbar, doch sie wurden ignoriert. Leute, die sich der Aufklärung verschrieben, wie Dreck behandelt und ins rechte Eck gestellt, förmlich mit der Nazi-Keule erschlagen. Das macht die Sache so besonders bitter. Wir hatten die Chance uns rechtzeitig zu informieren und dem Wahnsinn früh genug ein Ende zu setzen. Jetzt, da einige Schlafschafe endlich aufzuwachen scheinen, ist es wohl zu spät. Unsere Länder wurden dermaßen mit verlausten Affenmenschen geflutet, dass es da kaum noch Hoffnung gibt. Zumindest wird es sehr, sehr blutig werden.

  82. Und eins muss auch klar sein:

    Ohne völkermörderischer Abtreibungs-Praxis gäbe es auch keine Diskussion hier über „Einwanderung“!!! Über 10.000.000 Menschenmorde im Mutterleib (nur Deutschland) ist wie freiwilliger Zwang zur gleichen Anzahl muslimischer Zuwanderung in der selben Zeit! Das ist Fakt!

    WSD-Film: 5.000.000 „Abtreibungen“ in Deutschland (2010)
    https://www.youtube.com/watch?v=sT9z3RoR-yA

    Deutsche Frauen haben mehr unschuldige Kinder nach 1945 ermordet, wie deutsche Männer zusammen im 1. und 2. Weltkrieg in einer Kriegs- und Überlebenssituation gemeinsam! Das muss man sich erstmal klar machen!

    Und deutsche Frauen haben einfach so ermordet, nur für ihren Spaß! 0,5% nur wegen Vergewaltigung! 0,1% wegen Gefahr für eigenes Leben!

  83. Kohlenmunkpeter 11. Juni 2018 at 22:43
    Da ist was dran!
    Die Folgen der jahrzehntelangen Gehirnwaschung lassen die Smartphonegeneration lachend und verblödet in den Abgrund hinabspringen.

  84. Grüne „Burkert“(Frau/Mann??) war auf hübsche Menschen schon immer Neidig

    „Jugendliche, die nicht groß und schlank sind, werden ausgegrenzt. Und Menschen ohne deutschen Pass auch. Das entspricht doch nicht dem Menschenbild.“
    Die Teenie-Miss-Wahl wurde „abgesag“ . Stattdessen findet nun der „YOU LOOK Modelcontest 2013“ statt.!!11elf!!1

    https://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/gruene-wollen-miss-wahl-auch-fuer-weniger-schoene

    https://www.google.de/search?q=Burkert-Eulitz&client=opera&hs=UJr&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiP74_rvszbAhWJWhQKHU2uBtwQ_AUICigB&biw=1366&bih=658

  85. Einige deutsche Schäferhunde von den ehemaligen ostdeutschen Grenztruppen hätten ausgereicht, die Meute ohne Schußwaffengebrauch zurückzudrängen. Das waren wahre Bestien.

  86. „Tote gibt es sowieso“

    Hat die Grauenraute auf ihrem Schirm gehabt, daß es v. a. unsere Kinder sind, die sterben müssen?

    Oder wie @Hugonotte schreibt:
    „Merkel sind die deutschen Toten egal.“

  87. Richtig! Kriminelle hat es in Deutschland immer gegeben.
    Wie in jedem Land dieser Erde!
    ABER jetzt kommen die Kriminellen aus anderen Staaten in Deutschland dazu…!

  88. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 11. Juni 2018 at 23:03
    Einige deutsche Schäferhunde von den ehemaligen ostdeutschen Grenztruppen hätten ausgereicht, die Meute ohne Schußwaffengebrauch zurückzudrängen. Das waren wahre Bestien.

    Die Grenze wurde seit 1989 nicht mehr bewacht und die durchschnittliche Lebenserwartung von Hunden macht es äußerst unwahrscheinlich, dass über 20 Jahre später noch Grenzhunde am Leben sind.

  89. @WahrerSozialDemokrat
    „Über 10.000.000 Menschenmorde im Mutterleib“
    —-
    Eine Ausgeburt der 68er und von den meisten für toll befunden.
    Ich hab’s nie verstanden.

  90. WahrerSozialDemokrat 11. Juni 2018 at 22:36

    Seqenenre 11. Juni 2018 at 22:32

    Wann ist die nächste Demo der PI-Kommentatoren ? Egal wo die ist, würde meilenweit fahren.

    Melde doch einfach eine bei dir an und ich komme dann zu deiner Demo!
    ——————
    Würde ich jederzeit machen wenn du kommst. Wie muss ich genau vorgehen ?

  91. Der Artikel ist mir irgendwie rätselhaft. Seit wann ist die BW für die Grenzsicherung zuständig ? Habe da noch keinen Soldaten gesehen. Zuständig ist die Bundespolizei, für Land-, Luft- und Seegrenze und die BW könnte da höchstens materielle und personelle Unterstützung, obwohl, womit und woher eigentlich ?, leisten. Und wer meint, personelle Aufstockung bei der BPOL geht ruckzuck, der ist im falschen Film. Personal ist hier auf Kante genäht und wird nur nach Bedarf hin-und hergeschoben.

  92. Ein Rechtsstaat zeichnet sich durch kontrollierte Grenzen zur Einwanderung aus und durch offene Grenzen zur Auswanderung!

    Umgekehrt ist es ein Unrechtsstaat und alles offen ist ein asozialer Mafiastaat!

    Egal was man will, es wird aber immer Tote geben!

  93. Das Versagen in der Flüchtlingspolitik 2015 liegt nicht an derRegierung sondern vielmehr am deutschen Volk, welches es bedauernswerter Weise unterließ dem Ansturm mit Bombentrucks, Sprengfallen und Enthauptungen entgegen zu treten.
    Wir erinnern uns wovor die Schutzbedürftigen flohen…

  94. Toleranz ist eine Gesinnung/Ideologie und kein Wert an sich. Als der Gutmenschen-Abschaum damals danach geschrien hat sind bei mir alle Alarmsirenen angegangen und ich habe entsprechend reagiert. Wenn eine durch und durch unmoralische Gesellschaft nach Toleranz schreit sollte man die Koffer packen und das Weite suche. 😉

  95. Seqenenre 11. Juni 2018 at 23:10

    Würde ich jederzeit machen wenn du kommst. Wie muss ich genau vorgehen ?

    1. Du brauchst ein Thema, Aufhänger, Grund
    2. Ein paar persönlich bekannte Mitstreiter vor Ort zur Hilfe
    3. Anmeldung ist dann das geringste Problem

    Muss ja beim ersten Mal nicht direkt das Mega-Event werden! 😉

    Aber wenn du es machst sag bescheid, da kommt bestimmt irgendein PI-Patriot vorbei!

  96. Vogelschiss 11. Juni 2018 at 23:12
    Das Versagen in der Flüchtlingspolitik 2015 liegt nicht an derRegierung sondern vielmehr am deutschen Volk, welches es bedauernswerter Weise unterließ dem Ansturm mit Bombentrucks, Sprengfallen und Enthauptungen entgegen zu treten.
    Wir erinnern uns wovor die Schutzbedürftigen flohen….

    Aus meiner Sicht begann der Schlamassel bereits 1990. Anstatt ein unabhängiges souveränes und neutrales Deutschland zu schaffen, warf man sich vor dem EU- und Transatlantikkonglomerat in den Staub und legte den Nacken unter deren Fuss.

  97. Unfassbar. Die SPD analysiert ihre Wahlniederlage und kommt zu dem Schluß, dass man besser schon 2 Jahre vor der Bundestagswahl einen Kanzlerkandidaten aufstellen müsse…….. Eine Partei, die aktuell nur noch bei 16 oder 17 Prozent liegt…………..

    Meinung

    Sanierungsfall Sozialdemokratie
    Die SPD – wäre es nicht so traurig, könnte man laut lachen
    Stand: 20:15 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten
    Thomas Schmid

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article177387106/Fehleranalyse-Die-SPD-weiss-immer-noch-nicht-was-die-Stunde-geschlagen-hat.html

  98. Und noch was zum Thema BW und Einsatz im Inneren :

    Einsatz im Inneren: Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen

    Immer wieder, beispielsweise nach den Anschlägen von Paris und auch wegen des Zustromes von Flüchtlingen nach Deutschland, wird der Einsatz der Bundeswehr im Inneren diskutiert. Voraussetzungen und Grenzen eines solchen Einsatzes regelt das Grundgesetz. Die rechtlichen Hürden, die es setzt, sind jedoch hoch.

    Katastrophenhilfe und Innerer Notstand

    Dem Einsatz der Streitkräfte im Inneren sind deutliche verfassungsrechtliche Grenzen gesetzt. Dies ist eine Lehre aus der deutschen Geschichte und bedeutet insbesondere eine klare Trennung der Aufgabenbereiche von Polizei und Militär: Für die Innere Sicherheit ist allein die Polizei zuständig.

    Im Grundgesetz heißt es dazu: „Außer zur Verteidigung dürfen die Streitkräfte nur eingesetzt werden, soweit dieses Grundgesetz es ausdrücklich zulässt.“ (Artikel 87a Absatz 2 GG)

    Diese Ausnahmen sind wie folgt geregelt:
    Katastrophenhilfe (Art 35 Abs. 2 Satz 2, Abs. 3 GG)

    Bei einer Naturkatastrophe oder einem besonders schweren Unglücksfall können die Streitkräfte zur Wiederherstellung der Sicherheit und Ordnung und zur Hilfeleistung angefordert werden, wenn die Polizei hierzu alleine nicht mehr in der Lage ist.

    „Katastrophenhilfe“ kommt auch bei einem Terroranschlag in Betracht. Nämlich dann, wenn dieser einen besonders schweren Unglücksfall darstellt. Das Bundesverfassungsgericht hat im Jahr 2012 die Schwelle hierfür jedoch sehr hoch gesetzt.

    Ein besonders schwerer Unglücksfall liege nur vor, bei einer „ungewöhnlichen Ausnahmesituation katastrophischen Ausmaßes“, stellt das Gericht fest. In diesem Fall darf die Bundeswehr zur Unterstützung der Polizei eingesetzt werden und polizeiliche Mittel anwenden. Militärische Mittel sind nicht grundsätzlich ausgeschlossen, dürfen jedoch nur in einer absoluten Krisensituation eingesetzt werden.

    Das heißt konkret: Nur weil die Einsatzkräfte der Polizei zum Schutz eines Konzertes oder eines Fußballspieles nicht reichen, kann nicht auf Soldaten zur Absicherung zurückgegriffen werden.

    Innerer Notstand (Art 87 a IV GG)

    Nur dann, wenn die demokratische Grundordnung beziehungsweise der Bestand der Bundesrepublik Deutschland unmittelbar gefährdet ist, darf die Bundeswehr zum Schutz ziviler Objekte (zum Beispiel Schulen, Bahnhöfe und Flughäfen) und zur Bekämpfung von sogenannten Aufständischen mit spezifisch militärischen Waffen eingesetzt werden.

    Amtshilfe

    Die aktuell von der Bundeswehr erbrachte Unterstützung in der Flüchtlingshilfe wird als Amtshilfe (Art 35 Abs. 1 GG) geleistet. Diese Amtshilfe stellt keinen Einsatz dar. Sie ist auf technische Unterstützung wie Unterbringung, Versorgung oder Transport beschränkt und umfasst keine hoheitlichen Tätigkeiten.

    Soldaten, die in diesem Zusammenhang die deutsche Grenzen sichern, hält auch Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen für unzulässig. „Das ist keine Aufgabe der Bundeswehr, sondern der Polizei“, sagte sie in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. „Das Grundgesetz ist eindeutig. Im Rahmen der Amtshilfe leisten wir unendlich viele Aufgaben, aber die Grenze ist da, wo es um hoheitliche Aufgaben geht und die Durchsetzung von Zwang. Das darf in Deutschland nur die Polizei.“

    Q: https://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/start/streitkraefte/grundlagen/auftrag/katastrophenhilfe/!ut/p/z1/04_Sj9CPykssy0xPLMnMz0vMAfIjo8zinSx8QnyMLI2MQgKcXQw8fY2dnAwDjYwcXUz1wwkpiAJKG-AAjgb6wSmp-pFAM8xxmWEeaqIfrB-lH5WVWJZYoVeQX1SSk1qil5gMcqF-ZEZiXkpOakB-siNEoCA3otyg3FERAOVKHfQ!/dz/d5/L2dBISEvZ0FBIS9nQSEh/#Z7_B8LTL2922TPCD0IM3BB1Q227U4

  99. ReissfesterGalgenstrick 11. Juni 2018 at 21:19
    Auf mich strahlt die Frau Beatrix von Storch eine art „dämonische“ Schönheit aus.
    Liegt vielleicht daran dass ich die AfD wähle? *Hmm*

    Ich fahre total auf Dr. Alice Weidel ab – eine echte Dame! Und sowas von cool!

  100. Andreas aus Deutschland 11. Juni 2018 at 23:21
    Wer in diesem Shithole hält sich an Gesetze?

  101. Sledge Hammer 11. Juni 2018 at 23:17

    : ))))))) Kenne ich ! Bin selber am 7. Oktober im Stechschritt vorbeidefiliert !

  102. Das_Sanfte_Lamm11. Juni 2018 at 23:07

    Aktenzeichen_09_2015_A.M. 11. Juni 2018 at 23:03
    Einige deutsche Schäferhunde von den ehemaligen ostdeutschen Grenztruppen hätten ausgereicht, die Meute ohne Schußwaffengebrauch zurückzudrängen. Das waren wahre Bestien.

    Die Grenze wurde seit 1989 nicht mehr bewacht und die durchschnittliche Lebenserwartung von Hunden macht es äußerst unwahrscheinlich, dass über 20 Jahre später noch Grenzhunde am Leben sind.

    +++++++++

    Wirklich? Seit 1989 wird die ehemalige innerdeutsche Grenze nicht mehr bewacht?? Und Hunde sterben auch aus?? Bin jetzt überrascht. Danke, Sie schlauer Mensch…jetzt behaupten Sie bloß nicht noch, dass die DM abgeschafft wurde und Schröder nicht mehr Kanzler ist.

    Das gibt mir ja nun keine Ruhe mehr…. Nachzuchten gibts natürlich auch keine…

  103. Sledge Hammer 11. Juni 2018 at 23:19
    Toleranz bedeutet Erdulden, was man nicht will.

    Nicht ganz, Toleranz bedeutet alles zu erdulden, selbst wenn das bedeutet, das man sich am Ende selbst vernichtet….ein kollektivistisches Selbstmordprogramm.

  104. @ Artikelverfasser LEO:

    alles komplett richtig.
    Nur muss man bedenken, die Altparteien rekrutieren sich aus Spatzenhirnen.
    Aus verwesten Spatzengehirnen.

  105. Sledge Hammer 11. Juni 2018 at 23:23

    Sledge, vorrangig geht es im Artikel um 2015. Da war nix mit BW, allerdings standen schon etliche Hundertschaften der BPOL in Bayern Gewehr bei Fuß ! Unterstützung gibt’s bis heute durch Einheiten der Landespolizeien. Auch wenn sich keiner so recht an Gesetze hält, BW und innere Sicherheit geht gar nicht. Was soll ich mit diesem mangelhaft ausgerüsteten und schlecht ausgebildeten Haufen ? Als Prellbock einsetzen ?

  106. Kohlenmunkpeter 11. Juni 2018 at 21:26
    Es wird immer verrückter. Jetzt kommt raus, dass Bundesjustizminister Maas (oder ist die Flasche jetzt Außenminister?) mit aller Macht verhindern wollte, dass Polizeipräsident Romann durch seine Beziehungen zu obersten Kurdenführern und den Peschmerga den Mörder Ali Bashar nach Deutschland bringt. . . .
    _________________________________________________________________________________________________

    *****Ich verweise auf meinen Post unter „Merkel murkelt wieder . . “ (Bartel), in dem ich genau dies vorher gesagt habe, nebst Erklärung:

    OStR Peter Roesch 11. Juni 2018 at 16:39
    Heidesand 11. Juni 2018 at 15:57
    @Dfens
    Ich glaube ja noch an andere Verbindungen, als „nur“ Stasi!
    Ihr Kommilitone ( selbe Uni, selber Jahrgang , man kannte sich also ) Dr. Claus Becker hat die in der DDR untergetauchte RAF Terroristin Susanne Albrecht geheiratet. Auch Merkels Bruder studierte übrigens in Leipzig Physik. Als die falsche Identität Albrechts aufzufliegen drohte ( Arbeitskollegen hatten im Westfernsehen ihr Fahndungsfoto erkannt) . . .
    _____________________________________________________
    Im „Fototrauma“ Merkels liegt die Erklärung für die aktuellen Geschehnisse: Offenbar gibt es Selfie-Fotos mit Merkel und der Familie (oder Teilen davon) des Mörders von Susanna F.. – Damit das nicht auffliegt, genau darum der Eiertanz in diesem Fall, die vielen lächerlichen „Pannen“ und das „Behördenversagen“. Keinesfalls darf die Familie wieder nach Deutschland zurück, schlimm genug und für die Kanzlerin hochgefährlich die neueste echte Panne, dass jetzt Ali B. auf Betreiben des Irak auf einmal wieder hier ist . . .

    *****Eine gute Hypothese erkennt man daran, dass sie Vorhersagen gestattet . . .

  107. 1. Das_Sanfte_Lamm 11. Juni 2018 at 22:41
    Heisenberg73
    11. Juni 2018 at 22:09
    Das deutsche Volk wird in den kommenden Monaten und Jahren durch ganz ganz harte Erfahrungen lernen müssen, wieder für seine ureigenen Interessen, ja sein nacktes Dasein zu kämpfen.
    Versteht und tut es das nicht, ist es wirklich zum Untergang verurteilt.
    ———————————————————————————

    Irgendwann werden die Leute noch sagen: WIR WÜNSCHTEN WIR HÄTTEN GESCHOSSEN!
    Denn das was auf uns zukommt ist mehr als nur ein Schreckschuss!!!

  108. Diese 14-jährige ist doch mit Zustimmung der „Eltern“ in dem Asylheim aus- und eingegangen.
    Kein Mitleid mit Suizid suchenden Idioten!

  109. Andreas aus Deutschland 11. Juni 2018 at 23:24
    Bin 47, mussten dieses und andere Lieder stets auswendig lernen und bei passender Gelegenheit losträllern. So hat man den Pionieren Heimat und Heimatliebe beigebracht. Was nicht schlecht war!
    Natürlich wurden auch wir indoktriniert, aber wer hats denn ernsthaft geglaubt?
    😉
    Unsere Heimat
    https://www.youtube.com/watch?v=sWPl94rpKrI

    Und ich sage NICHT dass alles toll war, im Gegenteil!
    Aber der Osten hat seine Leute, sein Volk NICHT ausgetauscht bzw vernichtet!
    Nur am Rande erwähnt..

  110. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 11. Juni 2018 at 23:26

    Da muss ich Sie jetzt korrigieren. Natürlich gibt es Nachzuchten vom Deutschen Schäferhund, werden aber wegen Überzüchtung und Degeneration NICHT mehr bei der Polizei eingesetzt. Jetzt gibt’s belgische Malinois (sehen fast genau so aus).

  111. Merkel würde garantiert auf Deutsche schießen lassen wenn damit gewährleistet wäre,
    dass sie uns weiterhin mit jedem verfügbaren Kultur-inkompatiblen Illegalen beladen kann.

  112. Andreas aus Deutschland 11. Juni 2018 at 23:29
    Verstehe.
    Ihr habts nicht leicht.
    Und Zeiten stehen bevor, die nicht berechenbar (bunt) sind.

    Dir alles Gute!

  113. Quatsch, Bundeswehr.

    1000 Grenzschützer hätten völlig gereicht. Wahrscheinlich sogar weniger.

    Falls man sich erinnern kann: Die Ösis haben hunderttausende zu uns gelotst.
    Eigene Wegweiser Germany aufgestellt.
    Bundeskanzler Faymann , sowie Eisenbahnchef und Exbundeskanzler Kern haben erfreut die Logistik dafür bereitgestellt.
    Hunderte Wiener, darunter der nicht unprominente Mainstreamjournalist Robert Misik (taz, Standard) haben sich mit den eigenen Privatfahrzeugen als Schlepper von Ungarn nach Wien betätigt.
    Und sich sogar noch damit gebrüstet.

    Warum ? Weil wir es zuliessen.

    Ein paar ordentliche Grenzschützer und die Ösis hätten die Migranten gar nicht aus Ungarn zu sich gelassen.

    Es braucht gar keine Gewalt. Nur Recht und Gesetz.

  114. Sledge Hammer 11. Juni 2018 at 23:32

    Und ich bin 55, habe also selber noch a bissel mehr DDR erlebt.
    Das Lied „Unsere Heimat“ ist das schönste Lied was ich kenne. Das sollten sich manche mal anhören, die mit Heimat nichts anfangen können.

  115. Zinnsoldaten 11. Juni 2018 at 23:27

    Sledge Hammer 11. Juni 2018 at 23:19
    Toleranz bedeutet Erdulden, was man nicht will.

    Nicht ganz, Toleranz bedeutet alles zu erdulden, selbst wenn das bedeutet, das man sich am Ende selbst vernichtet….ein kollektivistisches Selbstmordprogramm.
    ____________
    Im Sinne der selbstgerechten Gutmenschendeppen.

  116. stuttgarter 11. Juni 2018 at 21:58
    Ein Staat muss nicht auf Kinder schießen, das ist lächerlich!!!
    ___________________________________________

    Kindersoldaten???!

  117. Andreas aus Deutschland 11. Juni 2018 at 23:40

    Sledge Hammer 11. Juni 2018 at 23:32
    So ist es. Halt Deine Knochen gerade und lass den jüngeren Kollegen ruhig den Vortritt und lass Dich nicht verheizen in dieser kommenden Zeit!
    Gruss aus dem versifften Moloch Berlin

  118. Bewaffnet euch selber! Der Staat unter Merkel wird euch nicht schützen. Steht schon in der Bibel: Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott.

  119. grigrion 11. Juni 2018 at 22:08
    Ich lese wohl nicht recht- die Familie vom Susanna- Mörder wären wichtige Zeugen ? Es sei nur schwierig, sie wieder herzubekommen ? Als ob !! Sie würden alle durch die Bank lügen, und mit Freuden kämen alle wieder her in die deutsche Vollversorgung..
    _____________________________________________________

    Ich verweise auf meinen Post von 23.30 Uhr (OStR Peter Roesch 11. Juni 2018 at 23:30
    Your comment is awaiting Moderation)

  120. OStR Peter Roesch 11. Juni 2018 at 23:50
    Sollen über eine Videokonferenz „aussagen“. Punkt. Importieren brauchen wir das mohammedanische Pack deswegen nicht.

  121. OT:
    Ich bin gespannt, wie Herr Seehofer und die CSU sich jetzt,
    nach der Uneinigkeit mit Frau Merkel, verhält.
    Setzt sich Herr Seehofer diesmal wieder nicht gegen Frau Merkel durch,
    wird die Wahl in Bayern ein Desaster.
    Die einzige Möglichkeit wäre, die Koalition platzen zu lassen, um in Bayern wieder besser
    da zu stehen.
    Das wäre aber dann das von Herrn Seehofer als Minister.
    Der CSU würde ein Putsch gegen Merkel in Bayern Stimmen bringen, aber im Gegenzug,
    die AFD Stimmen verlieren.
    Wäre dieser Stimmverlust ein zu großes Opfer?
    Im Sinne unseres Landes sicher nicht, denke ich.

  122. Guter Leserkommentar zu diesem „Italien“-Artikel in der Welt:

    tim m.
    vor 3 Stunden
    Ichwill die auch nicht hier haben und alle, die ich kenne, die in 2015 noch am Bahnhof waren und geklatscht haben, trauen sich jetzt nicht mehr wegen den lieben Zugezogenen nicht mehr dort hin.

    Da klatscht schon lange keiner mehr und jetzt haben die auch noch Angst um ihre Frauen, Töchter und Enkel.

    Nun, was man bestellt hat, wird man jetzt bezahlen müssen – insbesondere die 14 und 15 Jährigen sind jetzt mit bezahlen dran.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article177378134/Die-Italiener-machen-dicht-Veruebeln-kann-ihnen-das-keiner.html

  123. „Hätte man gleich am ersten Tag geschossen, hätte sich dieses Millionenheer vermutlich gar nicht erst gebildet. In Windeseile nämlich hätte es sich von der deutschen Staatsgrenze bis in den hintersten Hindukusch durchgesprochen, wo endgültig Schluss ist mit der Balkan- und auch jeder sonstigen Reiseroute…………………….. Im Ergebnis wären die Millionen ganz einfach da geblieben, wo sie hingehören: in ihren eigenen Ländern“
    ——————————————–

    Da bin ich aber voll Ihrer Meinung!

    Es hätte sich so abgespielt wie in dem Film: Gotthard Tunnel!
    Da kann man sich ansehen wie ein Tumult, eine wilde Menschenmasse, fachmännisch niedergeschlagen wird! Ein Schuß in die Luft und einer wird getroffenen und Tausende weichen von allein zurück!

    Aber genau das wollte man nicht! Sie sollten nicht zurückweichen, sie sollten eindringen und uns zurückweichen lassen!!

    Man muss kein General sein um zu wissen wie man sich solche Menschen vom Hals hält!

  124. @ Hoffnungsschimmer:

    das muss man jetzt sehen, ob das nur wieder die übliche Show ist.
    Und dass man die Sache vielleicht nur in die Länge ziehen will, bis nach der Bayerwahl.
    Und dann natürlich wieder nicht liefern würde.

    Entweder Drehhofer lässt die Groko jetzt innerhalb einer Woche platzen,
    oder es wieder alles Inszenierung und Lüge.

  125. Sledge Hammer 11. Juni 2018 at 23:23

    Andreas aus Deutschland 11. Juni 2018 at 23:21
    Wer in diesem Shithole hält sich an Gesetze?

    _________________________________

    Ich möchte es mal so formulieren..

    Solange dieser Zustand der Gesetzlosigkeit seitens dieses unerträglichen Regimes hier so weiter geht, sehe ich persönlich, Gesetze, lediglich als richtungsweisend an….aber nicht mehr bindend!

    Die StVO werde ich selbstredend befolgen!

    Was denken sich diese ganzen Mitmacher, Behördenmitarbeiter, SEKler, sontige Leute, Richter, Staatsanwälte, ect..?

    Habt Ihr den Verstand verloren? Denkt Ihr ernsthaft, ihr bekommt eure Pensionen und Renten noch bezahlt?

    Wie weltfremd sind denn diese Leute alle?

    Das gibt es doch gar nicht!!!

  126. Bin Berliner 12. Juni 2018 at 00:01
    […]
    Was denken sich diese ganzen Mitmacher, Behördenmitarbeiter, SEKler, sontige Leute, Richter, Staatsanwälte, ect..?

    Als Ex-DDRler kann ich erfahrungsgemäß nur sagen, zu Pfaffen, Bonzen und Staatsdienern (-bütteln) immer Distanz zu wahren.
    Letztere können heute dein Freund und Helfer sein und dich vielleicht schon morgen um drei Uhr aus dem Bett holen, dein Haus verwüsten und dich ohne Grund in eine Zelle oder gar ein Lager sperren.

  127. „Dem Fernsehpublikum hätten die Bilder toter Araber und Afrikaner zwischen Salzburg und Freilassing sicher das Herz zerrissen.“

    Mir nicht!

  128. Rabiator 12. Juni 2018 at 00:06
    „Dem Fernsehpublikum hätten die Bilder toter Araber und Afrikaner zwischen Salzburg und Freilassing sicher das Herz zerrissen.“
    Mir nicht!

    Man muss sich nur an das Theater um das tote Flüchtlingskind, dass mit dem Kopf nach unten am Strand lag, erinnern, das der eigene Vater absaufen liess, um sich in Deutschland sein Gebiss richten zu lassen.

  129. Die normale Bevölkerung ist mittlerweile so weit, dass sie es nicht mehr im geringsten jucken würde, wenn auf ein volles Flüchtlingsboot geschossen würde! – Das ist der gegenwärtige emotionale Stand der Dinge!

    Nach allen toten Frauen und Mädchen, die uns diese Bereicherer gebracht haben, wird ein Rassismus geboren werden, der hier vorher unbekannt war und unvorstellbar sein wird! Da kann keiner mehr kommen und sagen: Nicht alle sind so! Keinen interessiert‘s! Sie sagen sich es interessiert uns nicht! Wir wollen diese Leute hier nicht, nicht ihre Kultur, nicht ihre Religion, nicht ihr Essen, weder ihre nervige Dudel- Musik noch Mode und ihre affigen Sitten und schräge Lebenseinstellungen schon gar nicht und fertig! Keiner will sie, keiner gibt ihnen etwas und jeder geht ihnen aus dem Weg! – Was wollen die dann hier noch! Man muss es ihnen sagen!

    ITALIEN macht es richtig! Und was macht SPANIEN? Sie fallen allen wieder in den Rücken, nehmen die Herumtreiber doch wieder auf!!!

  130. Das Thema Grenzsicherung war das was Petry untergeschoben wurde. V.Storch legte nochmal nach mit Frauen und Kindern.

  131. Rabiator 12. Juni 2018 at 00:06

    Ich denke, das solche Bilder NICHT im deutschen Fernsehen gelaufen wären. Aber im Ausland und den freien Medien. Aber am besten: auf den Smartphones der „Flüchtlinge“ !

  132. Das_Sanfte_Lamm 12. Juni 2018 at 00:05

    Bin Berliner 12. Juni 2018 at 00:01
    […]
    Was denken sich diese ganzen Mitmacher, Behördenmitarbeiter, SEKler, sontige Leute, Richter, Staatsanwälte, ect..?

    Als Ex-DDRler kann ich erfahrungsgemäß nur sagen, zu Pfaffen, Bonzen und Staatsdienern (-bütteln) immer Distanz zu wahren.
    Letztere können heute dein Freund und Helfer sein und dich vielleicht schon morgen um drei Uhr aus dem Bett holen, dein Haus verwüsten und dich ohne Grund in eine Zelle oder gar ein Lager sperren.

    ______________________________________

    Danke Dir, Vorsicht ist eh angesagt!

  133. AlterSchwabe 11. Juni 2018 at 21:48
    Anstatt Werbevideos für Asylanträge in D in mehreren Sprachen ins Netz zu stellen, wäre ein Videoclip, der die Abwehrbereitschaft des Deutschen Staates zeigt, wesentlich hilfreicher gewesen!

    ——-
    Versteh ich leider nicht, was für eine Abwehrbereitschaft des Deutschen Staates meinst du ?

  134. Das_Sanfte_Lamm 11. Juni 2018 at 23:19

    Aus meiner Sicht begann der Schlamassel bereits 1990.

    Es begann 1968.

  135. Politik und Medien vertuschen seit 2016 den Mord eines Mädchens am Bodensee offenbar, weil sich nur wenige hundert Meter vom Fundort des Mädchens ein Asylantenheim befindet

    Offenbar fürchteten die örtlichen Altparteien Politschweine, dass die Stimmung in Bezug auf die Asylanten kippen könnte, so dass selbst die Familie der jungen Frau bis heute in Unklarheit über die Todesursache ihrer Tochter lebt, obwohl die Obduktionsergebnisse, wie sich nun herausstellte auf eine schwere Gewalttat hindeuteten, der Polizei wurde von den politisch Verantwortlichen ein Maulkorb verpasst, bzw. könnte es auch sein, dass Parteibuchbeamte der Polizei gemeinsame Sache mit den örtlichen Politbonzen gemacht haben.

    Den Verantwortlichen Politikern war das Ansehen der Asylanten im örtlichen Heim wichtiger als die Aufkläung eines Verbrechens. Bitte teilt das Video – hier müssen die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=27I-eETCTQA

  136. Was soll das Ganze?
    Das war doch keine Einzelaktion,das war eine vorher besprochene Angelegenheit,
    die uns bis heute als Krise verkauft wurde!
    Wer als Rettungsnötiger 100erte von Seemeilen,nach Italien „gerettet“wird ,dann zu Fuß über den
    Balkan oder Italien, die Schweiz und Österreich,bis vor unsere Landesgrenzen kommen kann, wurde
    doch schon im Vorfeld dabei beobachtet und es war bekannt,was da abgehen sollte.
    Nene, die standen nicht plötzlich vor unserer Tür, auch schossen sie nicht plötzlich aus dem Boden.
    Es war eine abgekartete, mit der EU in Brüssel und den involvierten Staaten, abgesprochene Handlung.
    Deshalb sind alle diese Hirngespinste vom Schußwaffengebrauch,eine reine Farce und kommt den
    Realitäten von damals und auch heute ,nicht im Geringsten nahe.
    Wer diese Rettungsnötigungen unterbinden will, patrouilliert vor der Libyschen Küste und schleppt
    alles zurück, von wo es her gekommen ist, sowie damals in Australien.
    Innerhalb weniger Wochen wäre dann Schluss mit diesem ganzen Unsinn, und sie könnten dann wieder
    am Zaun der spanischen Enklave rütteln um auf den gelobten Kontinent gelangen zu können.

  137. MERKEL hat die GRENZEN an diesem 5 SEPTEMBER nur aus einem Grund nicht geschlossen:
    SIE SAH IHR MEGA EU-PROJEKT in GEFAHR!

    Das konnte und wollte sie nicht riskieren! Nationale Grenzen hochziehen das wäre der sichere Tod der EU gewesen! Das ist der Grund warum sie die Horden passieren ließ! Scheinheilig HUMANITÄT als Grund vorgetäuscht!!!

    Und ihr Gejammer um die toten Mädchen und Frauen ist alles billigstes Theater! Sicher mag es ihr ein bißchen leid tun, aber lange nicht so leid wie es ihr tun sollte, um ihren Egoismus beiseite zu stellen. Denn dann müsste sie ihren großen Plan aufgeben und das für „ein paar Tote“, das kommt nicht in Frage!

  138. War das wirklich die Störchin, ich habs so in Erinnerung, dass Petry die Schuldige war. Erst labert sie den Reporter voll und dann erzählt sie doch genau das, was er erwartet. Das war natürlich gezielt gemacht, um die AfD zu zerstören.

    Berggeist 11. Juni 2018 at 21:59; Wohnungen, so wie von daheim gewohnt langen doch. Die kriegen ein paar Rauhspundbretter, Schnüre und Stroh, damit können die sich ihre Bude selber zusammenbasteln.
    Zum Heizen gibts getrockneten Kuh oder auch Schaf, Schweinemist. Ich geh davon aus, nach dem ersten richtig kalten Winter, gehen die recht bald freiwillig wieder heim.

    daskindbeimnamennennen 11. Juni 2018 at 22:17; Gabs da überhaupt schon linke, nicht so weit zurück in Teheran, da gings doch auch so zu.

    Apusapus 11. Juni 2018 at 22:46; Bei den Israelis funzts aber ganz gut so.

    Sledge Hammer 11. Juni 2018 at 23:07; Es heisst, jeden Tag sollens 1000 sein, sagen wir grob in 3 JAhren ne Mio. Nachgewiesene Vergewaltigungen bis 2014 sind jährlich 25, in 3 JAhren 75, wenn wir grosszügig sind 100. Das ist arg weit von 0,5% entfernt, lediglich 1/100%. Und auch 0,1% wegen Lebensgefahr für die Mutter will ich nicht glauben.

    BTW, die gestern im anderen Fred erwähnte Halle Berry komt grade auf Kabel1 Password Swordfish.
    Nur falls der eine oder andere sich nicht dran erinnert, wie die aussieht (zum Anbeissen).

  139. Was wirklich hilft: Pfefferspray und Schlagstock und der bedigungslose Wille zur Verteidigung. Das würde vieles in diesem Shithohle ändern.

  140. 1. Josef2000 12. Juni 2018 at 00:20
    Fahndung: Wer kennt diesen Messer-Neger:
    https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article214545071/Zeitungsladen-mit-Messer-ueberfallen-Polizei-fahndet.html
    ——————————————————–

    Zum Glück ist der in Berlin. Das ist ja weit weg!
    Wir kennen ihn nicht! Aber das will ja nichts heißen. Morgen kann der schon in einem staatlich geförderten Taxi sitzen und dann ist er hier!

    Warten Sie mal ein Weilchen, irgendwann spielt auch der im TATORT mit, bekommt eine Rolle angeboten, dann haben Sie ihn! Man braucht nur etwas Geduld!

  141. jeanette 12. Juni 2018 at 00:48

    1. Josef2000 12. Juni 2018 at 00:20
    Fahndung: Wer kennt diesen Messer-Neger:
    [..]
    ——————————————————–

    Zum Glück ist der in Berlin. Das ist ja weit weg!
    [..]

    _____________________________

    Echt ein Glück!

  142. Essen: Bundespolizei bedankt sich bei hilfreichen Passanten für die Festnahme eines Messer-Afghanen

    BPOL NRW: 22-Jähriger bedroht Mann im Essener Hauptbahnhof, Bundespolizei verfolgt Täter
    11.06.2018 – 14:37

    Essen (ots) – Ein 22-jähriger afghanischer Staatsangehöriger soll am Morgen im Essener Hauptbahnhof einen Mann bedroht haben. Als er eine Streife der Bundespolizei sah, ergriff der 22-Jährige sofort die Flucht.

    Eine Streife der Bundespolizei wurde gegen 11 Uhr im Essener Hauptbahnhof von einem 53-jährigen Mann angesprochen, dass er gerade bedroht worden sei. Nach eigenen Angaben soll ein Unbekannter ihn aufgefordert haben, 10 Euro herauszugeben. Weiterhin soll er dem 53-Jährigen gedroht haben, ihm ein Messer in den Kopf zu stechen. Der Essener führte die Bundespolizisten zu dem Täter. Als dieser die Streife erkannte, ergriff der Mann sofort die Flucht. Bei der anschließenden Verfolgung aus dem Bahnhof durch die Stadt, wiesen Passanten immer wieder auf die Fluchtrichtung des vermeintlichen Täters. In einem Parkhaus in der Essener Innenstadt, konnte der 22-Jährige schließlich gestellt werden. Ein Messer wurde bei der darauffolgenden Durchsuchung nicht aufgefunden. Er selbst sagte, dass er seine Bedrohung als „lustig“ empfunden habe. Seine Flucht vor der Polizei führte der Mann auf ein Kindheitstrauma zurück.

    Der 22-Jährige wurde wegen Bedrohung angezeigt und konnte später die Wache der Essener Bundespolizei verlassen.

    Ein herzlicher Dank der Bundespolizei gilt den Bürgerinnen und Bürgern in Essen, die durch ihr Handeln die erfolgreiche Verfolgung unterstützt haben.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3967608

  143. uli12us 12. Juni 2018 at 00:37
    [..]Es heisst, jeden Tag sollens 1000 sein, sagen wir grob in 3 JAhren ne Mio. Nachgewiesene Vergewaltigungen bis 2014 sind jährlich 25, in 3 JAhren 75, wenn wir grosszügig sind 100.[..]

    ___________________________

    Solide Bürgerwehren gründen, und sich an diversen Punkten Nachts auf die Lauer legen!

    Wenn soviel läuft, dann rappelt es doch permanent…man muss halt nur präsent sein!

    Aber eben nicht zu sehen..damit man überraschen kann!

    Wobei hier in unserer Stadt, schon soviele Leute überall zu jeder Tag und Nachtzeit rumwuseln, welches die Frauen zum Glück (noch) recht gut schützt! – Mein Eindruck jedenfalls!

  144. VivaEspaña 12. Juni 2018 at 01:01

    BLöD veröffentlicht Foto vom Opfer aus Viersen, Julia:
    [..]

    __________________________________________

    Julia 15 Jahre †

  145. VivaEspaña 12. Juni 2018 at 01:16

    OT

    PI auf firefox down
    _____________________________

    Nö, hier nicht….

  146. Freut euch nicht zu früh:

    (Tweet von Sea-Watch; CP941 ist ein weiteres Kolonisierungsschiff)

    „It. Coast Guard ship CP941 will disembark 937 people in Italy: this is good, as #searescueisnotacrime. But why do 629 people on #Aquarius still have to suffer? NGOs do nothing differently to the Coast Guard. All a political stunt by #Salvini at the expense of people in distress?“

    937 Goldstücke kommen so oder so.

    Von denen ist kein einziger traumatisiert, ich seh nur feixende schwarze ******* in der Innenstadt.
    Wir werden von vorne bis hinten verarscht.

  147. Stoppt Merkel, bevor sie zu ihren zahllosen Fehlentscheidungen noch mehr Unheil anrichtet,
    sie scheint jede Bremse und Vernunft die noch in ihr schlummerte, fallengelassen haben,
    seit sie ihre wie sie weiss, letzte Amtszeit wie ein Elefant im Porzellanladen behandelt, alles macht, was ihr behagt und einen Sxxeis darauf gibt, was andere oder die Mehrheit darueber denken.
    Sie besitzt nur noch Zuspruch von jedem dritten, (davon ist jeder zuviel und unverstaendlich)
    hat keine Mehrheit wieder als Partei noch bei einer Wahl, deshalb

    STOPPT MERKEL, MIT JEDEM TAG GEDULDET, RICHTET SIE MEHR UNHEIL AN

  148. Hot spot Altena – News:

    Anritzung des Bürgermeisters nicht politisch motiviert:
    Der Mann, der den Bürgermeister von Altena mit einem Messer angegriffen hat, muss nicht ins Gefängnis. Seine Tat war spontan, nicht politisch und ohne Tötungsabsicht.
    (…)
    Zu keinem Zeitpunkt habe er Hollstein töten oder auch nur verletzen wollen. „Ich wollte ihm ausschließlich das Messer an den Hals setzen, damit er spürt, wie es ist, wenn man nicht mehr weiß, wie man weiterleben kann. Meine Absicht war ausschließlich, dass der Bürgermeister, so wie ich, Angst um seine Existenz verspürt.“(…)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bewaehrungsstrafe-fuer-messerangriff-auf-buergermeister-von-altena-15634114.html

    Imam überfahren, Horrorunfall kein Terrorakt:
    „Tragischer Verkehrsunfall, nicht Terrorakt“: Deutlich widersprach Polizeisprecher Dietmar Boronowski am Montag Mutmaßungen, der schlimme Unfall am Freitag in Altena habe einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Was dazu „bisher in den sogenannten sozialen Medien kursiert, ist schlicht falsch“, so Boronowski.

    Bei der Kreispolizeibehörde hatten am Montag auch Vertreter des türkischen Generalkonsulats aus Dortmund telefonisch vorgesprochen, um weitere Informationen zum Hergang des Geschehens einzufordern.
    https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/unfallopfer-schwebt-weiter-lebensgefahr-9942887.html

  149. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 11. Juni 2018 at 21:35
    Serge Menga ist jetzt völlig neben der Spur, der äußert Verständnis dafür, dass deutsche Mädchen sich mit Merkels Illegalen abgeben und findet es scheinbar auch gut, wenn sie das tun!

    Also mit dem Video ist Menga bei mir unten durch!

    https://www.youtube.com/watch?v=y4iUbRh0sYQ
    ________

    Jetzt erst? Menga erklärt uns Deutschen die Welt. Beinahe niedlich, aber dieses dümmliche ****** hat tatsächlich behauptet, dass Ausländer Deutschland aufgebaut haben.
    Ich habe eine angeborene Abneigung gegen eine bestimmte Ethnie, zumindest wenn diese sich Ihrer Art entsprechend benehmen. Dieses laute, glubschende, aufdringliche Großkotzgehabe von Negern empfinde ich als widerwärtig und abstoßend. Soll aber auch zurückhaltende, zivilisierte geben. Die haben meinen Respekt.

  150. Demokratie statt Merkel 12. Juni 2018 at 00:01; Du glaubst doch nicht im Ernst, dass Drehhofer zum ersten Mal in seinem Leben, Worten eine Tat folgen lässt. Möglicherweise ist er privat ja anders, aber politisch hat der nie was anderes als grosse Sprüche abgelassen.

    Das_Sanfte_Lamm 12. Juni 2018 at 00:17; Von dem ich immer noch der Meinung bin, dass das ein schlechter Fotoshop-Fake ist. Rein von der Perspektive her, ist das Bild nicht möglich.

  151. Doch sehet, ich baue euch (M)ein neues Europa
    Seid nicht verzagt, denn ihr dürft gerne auch verzückt sein,
    ob dieser frohen Botschaft.

    Das Land prosperiert, Wirschaft und Produktion summt und brummt
    Es sind nur noch ein paar kleine Opfer zu bringen
    als ein gerechter Tribut an all die Länder an denen wir uns versündigt haben,
    Alles für das große Ziel.

    Die Vereinigten (verfeindeten) Staaten von Europa sind (wieder)geboren.

    Alles wird schön sein, und kein böser Ruf von Rechten wird mehr sein
    Kein Geschrei wird mehr sein, denn unsren jungen Aktivisten aus den Nachwuchsorganisationen ist es gelungen, die nationalsozialistisch denkenden Saboteure des PLANs erfolgreich zu eliminieren.
    Deshalb, mein Ruf als eure ewigliche Führerin, an alle ehemaligen Bewohner dieses braunen Landes, es war eine schöne Zeit mit euch, doch nun möchte ich daß ihr mich verlaßt
    und mich nicht weiter stört bei der Ausführung meines Plans

    Im Namen der Queen-Mum von FDJ und SED; eurer geopferten Töchter und Söhne; und des heiligen Geistes aller Schutzsuchenden.

    Amen.

    euer aller Angel(a)

    Blöd ist, die Alte sitzt an einem beängstigend langen Hebel, das ist die Mega-sauerei in den frühen Jahren des 21. Jahrhunderts in Deutschland.

    https://www.youtube.com/watch?v=plWK_oaVJ8M
    https://www.youtube.com/watch?v=OfR6_V91fG8

  152. Kein vernünftig Denkender kann sich dem Murkilanten-Sch***s noch entziehen.
    Ablenkung ‚Tschillen‘, Abspannen hr hr, Pustekuchen. Die Murksspirale hat uns am Wickel und zieht sich täglich immer mehr zu. Abhilfe nur für Minuten vielleicht, eine Art von innerer (Im)Migration.
    https://www.youtube.com/watch?v=SiO_7LhPZFM

  153. Als Petry und . Storch damals ihre Schießbefehl-Äußerungen machten, war aber auch hier im Kommentarbereich nicht nur Zustimmung. Ich war uneingeschränkt dafür, außer dass es ja eh obsolet war darüber zu sprechen. Eine andere Möglichkeit des Schutzes gab es ja nicht mehr. Und Petry und Storch ruderten dann ja auch zurück, widersprachen sich und v. Storch hatte den Lapsus mit dem Schießen auf Frauen und Kinder drin. Also konsequent war das auch nicht und bei Petry ist ja eh mittlerweile unklar was das überhaut sollte. Und überhaupt kam das damals halt zu früh. Die AfD war noch zu schwach. Es ist aber interessant wies weiter geht.Leider kann man die Opfer nicht mehr lebendig machen.
    Aber ich denke, die werden nicht umsonst gestorben sein. Irgendwann muß Merkel vor einem Gericht stehen oder wegen Unzurechnungsfähigkeit in die Geschlossene.

  154. Es soll aber in B angeblich noch ein hohes Haus stehen, wo Volkes Stimme anscheinend Gehör gefunden hat. Von Mittwoch bis Freitag soll sie diesmal dort zu vernehmen sein.
    https://www.bundestag.de/tagesordnung
    ich wünsche der AfD, wie schon in vielen zurückliegenden Reden, ordentliche ‚Gehörverschaffung‘

  155. INGRES 12. Juni 2018 at 04:25

    Also Lapsus mit „Frauen und Kindern“ heißt nicht, dass nicht auch auf Frauen und Kinder geschossen werden muß. Nur man muß das eben dann konsequent begründen, was v. Storch damals nicht tat. Ich meine es kostete US-Soldaten im Irak mal das Leben, dass sie bei einer Kontrolle nicht auf ein Kind schießen konnten, dass aber einen Sprengstoffgürtel hatte.
    Grundsätzlich war es aber damals Unsinn von v. Storch „Frauen und Kinder“ zu erwähnen, denn normalerweise ist das eben ein Tabu. Und wenn man es bricht, darf man nicht eiern. Aber ist ja weitgehend schadlos abgegangen. Die Realität ist derart schädlich, dass alle Fehler die die AfD macht nach einigen Tagen vergessen sind.

  156. Tobiwankenobi 12. Juni 2018 at 00:20
    Glückwunsch! Nach 3 Stunden der erste der darauf hinweist, daß das Statement von Petry kam (bzw. ihr auf perfide Art und Weise in einem Interview aufgedrängt wurde). Und es ging um die offizielle Gesetzeslage, was zu tun ist in dem Fall, daß alle anderen Grenzsicherungsmaßnahmen und Hinweise böswillig mißachtet wurden. Das ist international so üblich seit über 2000 Jahren.

    Was mich in diesem Thread sprachlos macht, ist aber daß (Ausnahme Blimpi 12. Juni 2018 at 00:35) scheinbar immer noch die Meinung vorherrscht, Merkel hätte 2015 einen „Fehler“ gemacht, wollte „unschöne Bilder“ vermeiden usw. Ich hätte es hier seit Jahren für Konsens gehalten, daß für sie alles plangemäß läuft und Merkel uneingeschränkt zufrieden damit ist was sie in Deutschland angerichtet hat. Jede ihrer Handlungen und Unterlassungen sind auf ein „weiter so“ angelegt. Viele Vorschläge, die hier auch wieder gemacht wurden, wären ja sinnvoll wenn man die Flutung stoppen wollte. Und genau deswegen werden genau diese Maßnahmen weiterhin nicht getroffen. Spätestens seit Ablehnung der Unterstützung durch Australien (Übernahme von „No Way“) gibt es daran doch keinen Zweifel mehr, oder?

  157. die unhcr haben merkel und co jedes Jahr angeschrieben, sie sollen eine kleine Summe spenden, weil die in den Flüchtlingslagern in Jordanien nichts mehr zu beißen haben (Die Rationen wurden absichtlich reduziert). Sie hat 2011, 2012, 2013,2014 und 2015 abgelehnt.

    Merkel sind die Menschen vollkommen egal. Die Leute werden erst zu Goldstücken, wenn sie hier anlanden.
    Vorher gibt es keinen Gewinn für die Migrationsindustrie, keinen neuen Wählerstimmen, keine billigen Arbeitskräfte und nichts zum F*cken für häßliche Weiber. Es ging nie um die Menschen. Deswegen will ja auch keiner seit 3 Jahren die Grenzen schließen und auf die Heimatländer wird auch kein Druck gemacht. Schließlich profitieren immer noch genug. Es ist nicht gewollt. Als ob die große EU nicht in Togo Druck machen kann, so ein Quatsch. Bewaffnete europäische Militärverbände reisen quer durch Afrika, aber die Länder zwingen, einen Paß ausstellen, geht leider nicht.
    Und 92% dürfen auch als Illegale bleiben und dann gibst noch tausend Duldungsmöglichkeiten.

    Und nach 18 Monaten kriegen sogar Illegale (!) auch eine Aufenthaltsgenehmigung. Deswegen erhöhen sich „praktischerweise“ auch nicht die Zahlen der Ausreisepflichtigen.

    Wikipedia:

    „Nach § 25 Abs. 5 AufenthG besteht nach 18 Monaten Duldungszeit ein Soll-Anspruch auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis. Ein solcher Anspruch besteht jedoch nur dann, wenn der Ausländer unverschuldet an der Ausreise gehindert ist, die Unmöglichkeit der Abschiebung also nicht selbst verschuldet hat und auch eine freiwillige Ausreise unmöglich oder jedenfalls unzumutbar ist. Auch müssen grundsätzlich die allgemeinen Erteilungsvoraussetzungen gemäß § 5 Abs. 1 und 2 AufenthG vorliegen. Hiervon kann die Ausländerbehörde jedoch nach Ermessen absehen (§ 5 Abs. 3 Satz 2 AufenthG). “

    Die Info sollten wir konsequent verbreiten und die AFD soll dazu mal eine Anfrage stellen im Budnestag, wie viele da jedes Jahr aus der Ausreisepflicht rausfallen.

  158. Mit ner blöden Ausildung, gibts eine Aufenthaltsgenehmigung? Zwei Jahre Handyverkäufer und dann ist man „Fachkraft“?. Was haben wir für scheiß Gesetze?

    „Aufenthaltserlaubnis für gut integrierte Geduldete

    Gemäß dem seit 1. Januar 2009 geltenden § 18a AufenthG und dem seit 1. Juli 2011 geltenden § 25a AufenthG erhalten geduldete Personen unter bestimmten Voraussetzungen eine Aufenthaltserlaubnis, wenn sie als junge Menschen im Alter zwischen 15 und 20 Jahren seit mindestens sechs Jahren in Deutschland leben, hier erfolgreich die Schule besuchen, eine Berufsausbildung oder ein Studium aufnehmen. Ein Bleiberecht für bisher Geduldete kommt auch in Frage, wenn sie eine Ausbildung abschließen oder eine mehrjährige qualifizierte Erwerbstätigkeit im Bundesgebiet ausgeübt haben. Auch in diesen Fällen ist die Aufenthaltserlaubnis für Personen ausgeschlossen, die behördliche Maßnahmen zur Aufenthaltsbeendigung vorsätzlich hinauszögern oder behindern.[13][14] “

    Wikipedia

  159. Nimmt der Fall Julia eine Wende?

    Am Abend stellt sich der mutmaßliche Täter dann. Es handelt sich um einen 25-Jährigen aus der Türkei. Er ist polizeilich bekannt. Am späten Abend soll der Verdächtige wieder freigelassen worden sein, weil er nicht der Täter sei. Die Polizei wollte dies weder bestätigen noch dementieren, eine Sprecherin verwies auf weitere Ermittlungsergebnisse am Dienstag.
    EXPRESS erfuhr aber, dass der Freund des Opfers seit Montagnachmittag verschwunden sei. Nach ihm soll auch im benachbarten Ausland gefahndet werden.

    https://www.express.de/duesseldorf/verdaechtiger-freigelassen-iuliana–15–niedergestochen—ihr-freund-ist-verschwunden-30601664

  160. @ merknix 12. Juni 2018 at 04:59

    Was mich in diesem Thread sprachlos macht, ist aber daß (Ausnahme Blimpi 12. Juni 2018 at 00:35) scheinbar immer noch die Meinung vorherrscht, Merkel hätte 2015 einen „Fehler“ gemacht, wollte „unschöne Bilder“ vermeiden usw. Ich hätte es hier seit Jahren für Konsens gehalten, daß für sie alles plangemäß läuft und Merkel uneingeschränkt zufrieden damit ist was sie in Deutschland angerichtet hat. Jede ihrer Handlungen und Unterlassungen sind auf ein „weiter so“ angelegt. Viele Vorschläge, die hier auch wieder gemacht wurden, wären ja sinnvoll wenn man die Flutung stoppen wollte. Und genau deswegen werden genau diese Maßnahmen weiterhin nicht getroffen. Spätestens seit Ablehnung der Unterstützung durch Australien (Übernahme von „No Way“) gibt es daran doch keinen Zweifel mehr, oder?

    In der Tat, viele, allzu viele, sind dem Merkel-Schönschreiber von der Springer-WELT Robin Alexander auf den Leim gegangen („Die Getriebenen“), der alles auf einen (kurzzeitigen) Kontrollverlust reduziert und – obwohl er es genau weiß – die Resettlement-and-Relocation-Agenda der UNO und EU, die die Kanzlerin mit irrsinnigem Fanatismus verfolgt, verschweigt. Es ist alles von Merkel gewollt.

  161. Mit der innerdeutschen Grenze, inklusive gnadenlosen Schusswaffeneinsatz gegen deutsche Landsleute hatten Deutsche nie Probleme.Eine Grenze gegen Terroristen,religiöse Fanatiker, Irre, Glücksritter,Kuckuckseierableger, und Faulpelze ist nicht zu machen?!

  162. Fast jeden Tag, werden Menschen in Deutschland geschändet oder messerkriert, weil Merkel die „Sonnenkönigin“unbedingt ihren egoistisch-feuchten Traum vom grenzenlosen Europa erfüllen will.

  163. Andreas aus Deutschland11. Juni 2018 at 23:33

    Aktenzeichen_09_2015_A.M. 11. Juni 2018 at 23:26

    Da muss ich Sie jetzt korrigieren. Natürlich gibt es Nachzuchten vom Deutschen Schäferhund, werden aber wegen Überzüchtung und Degeneration NICHT mehr bei der Polizei eingesetzt. Jetzt gibt’s belgische Malinois (sehen fast genau so aus).

    +++++++++++

    Ich sprach deswegen ja auch von der Zuchtlinie Ost:

    https://www.mdr.de/echt/echt-schaeferhund-100.html

    Ich durfte Bekanntschaft mit solchen Hunden machen, die haben nichts mit der degenerierten Zuchtlinie West gemein.

  164. Merkel und den Strippenziehern im Hintergrund ist klar, dass sie dabei sind, Deutschland zu zerstören. Sie hat ihre gefüllten Bankkonten einschl. Luxuswohnung in Südamerika schon „gebucht.“ Wir müssen denen nicht mehr erklären, dass die Grenzen zu schützen sind. Wir müssen denen nicht erklären, dass sie kriminell sind. Das wissen die.

    Fragt sich , was zu tun ist. Ich glaube, vor allem sollte sich jeder selbst schützen und jeder weiter in seinem Umfeld aufklären. Immer mehr Menschen aufwecken. Von daher sind solche Nachrichtenseiten wie PI sehr wichtig und die vielen Leserkommentare ebenfalls. Die Links zu verschiedenen Seiten weiterleiten.

  165. Istdasdennzuglauben12. Juni 2018 at 06:16

    Mit der innerdeutschen Grenze, inklusive gnadenlosen Schusswaffeneinsatz gegen deutsche Landsleute hatten Deutsche nie Probleme.Eine Grenze gegen Terroristen,religiöse Fanatiker, Irre, Glücksritter,Kuckuckseierableger, und Faulpelze ist nicht zu machen?!

    ++++++++++

    Korrekt! Weil nämlich die Bevölkerungen schon immer das „Problem“ für die Eliten waren/sind (Gauck).

  166. Um die Deutschen wieder zu klaren Gedanken zu bringen braucht es einen Bruch der antideutschen Medienhoheit. Die Kartelle von Staatsfunk und Bertelsmann-us-hörigen Sendern müssen zerschlagen werden, damit es wieder ausgewogene Information für die Masse gibt.

  167. Hervorragender Artikel, gedanklich und sprachlich – Kompliment, LEO!

  168. Mein aufrichtiges Beileid den armen Eltern. Möge die Vernunft endlich siegen und Deutschland seine politische Geisterfahrt auf Kosten der eigenen Bevölkerung beenden.

  169. Jaja. die arme Frau von Storch und der arme Herr Gauland… – und all die intelligent mit Fakten argumentierenden Bundestagsabgeordneten der AfD:
    .     Kaum machen sie den Mund auf, da reagieren die Vertreter anderer Parteien wie Pawlowsche Hunde und kläffen laut los, ohne zu merken, dass sie sich zu Werkzeugen offizieller UNO-Umsiedlungspläne machen und ein gefährliches „soziales Experiment“ großen Maßstabes unterstützen.

    Sie sind ideologisch gehirngewaschen. Mit weniger Aufwand hätten sie derart herangebildet werden können, die Vorgänge korrekt auszudeuten und die BRD vor Invasoren-Anstürmen retten können.
    .     Aber genau das dürfen sie nicht, weil die infame Musik hinter den Kulissen von einer geopolitisch kriminellen Elite bestimmt wird.

    Doch wer hat denn diese Abgeordneten gewählt?
    .                      ICH NICHT!
    – mlskbh –

  170. Man kann zunehmend verstehen, warum die „Schutzsuchenden“ in ihren Herkunftsländern Probleme hatten oder „verfolgt“ wurden.

  171. In der damaligen DDR fand unsere irre Kanzlerin doch auch so toll wenn Menschen an der Grenze erschossen wurden. Nur wollten die nicht in ein Land eindringen, sondern einfach frei sein und das Land verlassen. Wer aus dem damaligen Westen in den Osten wollt musste Tagesgeld zwangsumtauschen.
    Die Bundesrepublik sponsert Millionen für Grenzschutz in Saudi Arabien und ist nicht in der Lage die deutsche Grenze zu schützen. Dazu Milliarden für Glücksritter – was für ein IRRES Land ist Deutschland geworden. MERKEL und ihre gesamte Gefolgschaft gehört weg, alle vor ein Gericht und dann für den Rest des Lebens ins Gefängnis. Warum bei diesen Rechtsbrüchen keiner in der Lage ist wieder für Recht und Ordnung zu sorgen ist mir ein Rätsel.

  172. Vergewaltigung, Totschlag, Mord.
    Das ist die Realität – im Jahre 29 nach dem Mauerfall –
    veranlasst durch die immer arroganter werdende Merkel
    ihre fleißigen Speichellecker und umfallende Großmäuler.
    Diese Diktatur ist die gleiche, als die Diktatorin noch dem
    Stasi-1-Regime als Agitations- und Propaganda-Spezialistin
    die Realitäten im Sinne dieses Regimes verdrehte.
    Morde an der Mauer waren Realität und gewollt.
    Morde an der Mauer wurden auch durch solche „Mitarbeiter“
    verschwiegen, nein es wurde gelogen, dass überhaupt
    gemordet wurde.
    Die Mauer ist weg, aber Merkel ist immer noch da.
    Jetzt vergewaltigen und morden eingeladene Goldstücke.
    Wie argumentiert NUN eine gelernte Spezialistin für
    Agitation und Propaganda, um dem Volk aufzudrängen,
    dass nix war, nix ist, nix sein wird.
    Auf den Straßen Deutschlands fließt Blut, aber die
    Raute des Grauens hat kein Blut an den Pfoten ?
    Man sieht es nur nicht, weil die Systemmedien –
    genau wie in Stasi-1-Zeiten – es abwaschen.
    „Gut und gerne … sterben.“
    „Sie sind nun halt … tot.“
    „Ich sehe nicht, was … ich … anders machen sollte.“

    WIR MÜSSEN ZEIGEN, DASS WIR ES ANDERS MACHEN !

    Soll schon wieder UNSER SCHWARZ-ROT-GOLD-
    DEUTSCHLAND in einer Diktatur versinken ?
    Eine schwarz-rot-grün versiffte Diktatur, in der
    ungestraft gerufen werden kann, dass Deutschland
    ein mieses Stück Scheiße sei.

    A U F W A C H E N !
    R A U S !
    M I T M A C H E N !
    MERKEL UND ALLE SPEICHELLECKER MÜSSEN WEG !

  173. Lieber LEO,

    nicht die BUNDESWEHR hat die Grenzen der BRiD zu schützen, sondern die BUNDESPOLIZEI, welche bis Juli 2005 BUNDESGRENZSCHUTZ genannt wurde.
    Bayern hatte bis 1996 die Bayerische Grenzpolizei.

    Der so oft und immer wieder falsch zitierte „Schießbefehl“ ist ganz eindeutig in den §§ 9 und 11 UZwG geregelt.

    Leider sind durchweg ALLE MS-/ÖRR-Medien sowie die linksgrünverblödeten, merkeltreuen Gutmenschen-Politkasper der Altparteien weder fähig noch in der Lage, diese beiden Paragraphen zu lesen, geschweige denn, deren Inhalt, Bedeutung und Wertigkeit zu verstehen.

    Beste Grüße von einem, der den Schmarrn vor Äonen mal studiert hat, nämlich
    Crassus Wampus

  174. …Auszug…
    Diskussion zur Petition 79822
    Asylrecht – „Gemeinsame Erklärung 2018“ vom 17.05.2018

    …Diskussionszweig: Mordfall Susanna noch nicht verdaut,
    da kommt schon der nächste Mord:15 jährige in Viersen ermordet

    Erstellt heute (12.06.2018) – 00:09 von tomlabs
    …Erhöht sich nun allmählich die Taktfrequenz der Mädchenmorde durch männliche Migranten von wöchentlich auf täglich ? Wer kann das noch ertragen ? Wieviel Elend will diese Frau, deren Namen ich nicht nennen brauche und trotzdem jeder weiß, wen ich meine, noch über unser Land und die Eltern von Mädchen bringen ? Wieso ist diese Regierung noch im Amt ? Wie kann diese Frau, bei all diesen Verbrechen, für die sie die Verantwortung trägt, noch ruhig schlafen ?
    Mir gehen die Worte aus…

    Dürfen sie aber nicht !
    Raus auf die Straßen und mit lauten, starken Worten „diese Frau“ an den Pranger !

  175. Deutsches Eck 11. Juni 2018 at 21:18
    Um den Asylflutung-Tsunami zu stoppen müsste man die Fluchtursache bekämpfen.
    Die Hauptfluchtursache ist die Tatsache, dass jeder Asoziale, Kriminelle und Allahkrieger der Dritten Welt in Deutschland eine lebenslängliche und extrem parasitäre Luxus-Vollversorgung all inklusive ohne eine einzige Gegenleistung bekommt.
    Solange ein sorgen- und arbeitsfreies Luxusleben auf Kosten des einheimischen Steuerzahlers lockt, solange werden Millionen von scharia-asoziale Analphabeten, islamistische Allahkrieger und kriminelle Raubnomaden in Deutschland einfallen wie ein Schwarm Heuschrecken und unseren Wohlstand nachhaltig vernichten. ?

    – – – – –

    Sehr gut – ganz genau!
    „Wer nicht arbeitet (oder mindestens 40 Jahre gearbeitet hat) soll auch nicht essen!“ Diese alttestamentarische Parole muss wieder gelten – auch für die eingeborenen Bürger! Nur das, ist fromm und human! Jeder muss ran – egal wie, egal wann (auch nachts)!

    Und, es gibt viel zu tun! Die gesamte Infrastruktur muss (in Deutschland und auch den übrigen Ländern Europas) repariert, erneuert und/oder auch ausgebaut werden – Strassen, Brücken, Schienennetze, Kanalisationssyteme, Kläranagen, Schulen, Kitas, Pflegeheime, Wohnungen und vieles andere mehr!

    Im übrigen meine ich, daß der geistige und materielle Reichtum der westlichen Zivilisation nicht nur auf die Ausbeutung kolonisierter Völker der Dritten Welt, in den letzten 500 Jahren, zurückzuführen ist, sondern, wie Sigmund Freud richtig formuliert hat, das Ergebnis sublimierter (umgeleiteter) Sexualenergie, das Ergebnis von – Arbeit!

  176. Der KINDERMORD von VIERSEN an der 15 Jährigen Radfahrerin durch einen AUSLÄNDER schafft es heute gar nicht mehr auf SEITE EINS!

    DIESR MÄDCHENMORD WAR NUR EIN FALL FÜR DIE ABENDNACHRICHTEN!

    Kann man ja verstehen, bei allen Frauenmorden darf ja ein EINZELFALL nicht den Nachrichtenfluss blockieren!!!

  177. Die 8-köpfige Familie des Mörders von Susanne war seit Dezember 2016 ausreisepflichtig. U. a. scheiterte die Abschiebung wahrscheinlich daran, weil der Vater (angeblich) halbseitig gelähmt ist und von den Asylindustrie-Ärzten ein Attest bekam, dass er nicht reisefähig sei. Und weil von den 6 Kindern bei Abschiebeterminen immer plötzlich eines „nicht auffindbar“ war. Und natürlich an den fehlenden Dokumenten, weil seine Heimat „unsicher“ sei, er und seine Familie dort verfolgt würden, es keine Flüge in den Nordirak gäbe etc.

    Und plötzlich, als die Polizei endlich eine heiße Spur hatte, schaffte es der „gelähmte“ Vater samt 7-köpfigem Anhang und „wiedergefundenen“ Pässen rucki-zucki ins Flugzeug in den Nordirak, von wo aus sie sich (zu Fuß?) in ein Nachbarland absetzen wollten, weil die Polizei im kurdisch dominierte Nordirak von der EU und Deutschland aufgebaut und unterstützt wird und halbwegs funktioniert, und somit die Familie nun tatsächlich „verfolgt“ wurde.

    Und in einem „Qualitätsmedium“ fragte der naiv-dumme Schmierfink u. a., warum denn diese schnelle und unerkannte „Flucht“ aus Deutschland möglich war, und woher die Familie das Geld für den Flug hatte. Nun, hier wurden ja schon mehrmals offizielle Sozialhilfebescheide für Asylfamilien veröffentlicht, und ich glaube der Satz pro Elternteil liegt bei ca. 850 und pro Kind bei 720 €. Macht also insgesamt 6.000 € pro Monat. Ziehen wir noch 2.000 € für Miete und sonstiges ab, blieben der Familie 4.000 € Netto/Monat übrig (davon kann ein deutscher Ingenieur mit Frau und 2 oder 3 Kindern nur träumen). Macht dann bei 18 Monaten (illegalem) Aufenthalt im Schlaraffenland 72.000 €, was diese Familie mittlerweile auf dem prall gefülltem Konto haben dürfte.

    Und falls das Goldstück nach seiner Verurteilung (wahrscheinlich nach Jugendstrafrecht 5 – 7 Jahre) nicht sowieso wegen „besonderer Haftempfindlichkeit“ und eines „Härtefalles“ seine Familie auf Staatskosten nachholen darf, reichen die 72.000 € locker für die erneute „Flucht“ ins gelobte Land.

  178. Andreas aus Deutschland 11. Juni 2018 at 23:29
    … BW und innere Sicherheit geht gar nicht. Was soll ich mit diesem mangelhaft ausgerüsteten und schlecht ausgebildeten Haufen ? Als Prellbock einsetzen ?

    Da tun Sie der Bundeswehr Unrecht. Außerhalb der Landesverteidigung hat die BW von den speziellen Fällen tatsächlich nichts mit innerer Sicherheit zu tun, ist auch ein ganz anderes Spielfeld mit ganz anderen Spielregeln und Zielen, auf dem die Einheiten nichts zu suchen haben, aber im Ernstfall, also da, wo es um die Wurst geht, habe ich lieber infanteristisch ausgebildete Soldaten (jetzt nicht zwingend den Küchenbullen und Personaler, die davon mal in der Grundausbildung gehört haben), als nicht-infanteristische Polizisten an meiner Seite.

    Keine noch so erfahrene, ausgebildete und ausgerüstete Polizeieinheit kann es in militärischen Angelegenheiten mit Jägereinheiten o.ä. aufnehmen, weil auf diesem Gebiet schlicht und ergreifend die Ausbildung und Erfahrung fehlt. Treffsicher schießen können alle, aber allein schon die banale taktische Bewegung in Gruppen oder Zügen auf dem Gefechtsfeld fehlt den Polizeieinheiten, denn dieses haben sie – von speziellen Sturmszenarien abgesehen – nie gelernt (sofern sie nicht vorher Soldaten waren), und ist in deren Aufgaben auch gar nicht vorgesehen. Ein Zug GSG9, BFE+, o.ä. wäre in null-komma-nichts aufgerieben. Wohl gemerkt: ich schreibe hier von Gefechtsfeldern in einem Krieg, nicht von einzelnen Objekten! Da müssen sich die Top-Leute der GSG9 hinter den militärischen Spezialisten natürlich nicht verstecken.

    Wie oft haben wir schon mit den Köpfen geschüttelt, wenn Funkwagenbesatzungen und BPol sich selbst in gefährliche Situationen gebracht haben, weil ihnen wirklich jedes Gespür für die Gefahr abgeht, obwohl sie doch in Eigensicherung ausgebildet werden… Würde meinen ehemaligen Kameraden von Bundeswehr und anderen definitiv nicht passieren. Schon dieses „schnatternd Nebenherwatscheln“, sich umringen lassen, ohne Blick für die Umgebung und Deckung in ein Szenario zu stürmen (nie von dem simplen 360-Grad-Blick gehört), etc. pp., alles Verhaltensweisen, die ein erfahrener Soldat instinktiv einsetzt. Und wenn er es doch vergißt, ist das Problem, bzw. die Lösung für das Problem dieser Nachlässigkeit, meist nicht weit entfernt.

    Sie schreiben „Als Prellbock einsetzen?“ und das mag im Rahmen der Polizeiarbeit wohl wirklich die einzig sinnvolle Nutzung der BW sein, da stimme ich zu, aber wenn es scheppert und rummst, würde ich als Soldat zur Polizei sagen: „Geht nach Hause und steht uns nicht im Wege! Ihr gefährdet Euch und uns!“

    Letzten Endes ist das aber tatsächlich wie Äpfel und Birnen. Aufgaben und Ausbildung von Polizei und Bundeswehr sind einfach zu unterschiedlich. Selbst die Militärpolizei unterscheidet sich schon heftig von der Polizei.

  179. SKANDAL – Kein Asyl bei häuslicher Gewalt !

    „Der US-Justizminister entzog einer Frau aus El Salvador den Asylstatus. Häusliche
    Gewalt und Gewalt krimineller Banden werde bei Asylanträgen nicht mehr anerkannt“
    https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-06/asylrecht-usa-lateinamerika-jeff-sessions#comments

    „Ein Ausländer könne in einem anderen Land aus zahlreichen Gründen unter Drohungen und Gewalt leiden, die Gründe könnten sozialer, wirtschaftlicher, familiärer oder anderer Art sein, schrieb Sessions weiter. „Aber der Asylstatus bietet keine Abhilfe für jedes Unglück.“

    Meistbewertet Kommentar #3
    „Gibt es keine „NGO“ aus den USA oder Europa, die vor Ort in Lateinamerika
    die „Fluchtursachen bekämpft“? HIHI…

  180. Antwort auf Terror: Toleranz und Nächstenliebe

    Angela Merkel hat in ihrer ersten Rede zu den Pariser Anschlägen gesagt, die Antwort des Westens auf den Terror müssten Nächstenliebe und Toleranz sein. Offenkundig als Reminiszenz an die Flüchtlinge gedacht, nahm Merkel die Tragödie zum Anlass, weiterhin für ihre Willkommenskultur zu werben. Warnungen von Experten, wonach mit den unüberschaubaren Flüchtlingsströmen auch IS-Kämpfer in den Westen gelangen, werden von Merkel, stets in das Reich der Märchen verdrängt.

  181. LEO
    „Wenn die Bundeswehr 2015 ihrer Pflicht nachgekommen wäre und die deutsche Landesgrenze tatsächlich gegen das hereinströmende Millionenheer von Vagabunden, Abenteurern und zwielichtigen Halunken aus Arabien und Afrika verteidigt hätte – was wäre eigentlich passiert?“

    Dies wäre m.E., wenn überhaupt, nur unter den Voraussetzungen des Art. 87 a Absatz 4 GG möglich gewesen, der besagt:

    „4) Zur Abwehr einer drohenden Gefahr für den Bestand oder die freiheitliche demokratische Grundordnung des Bundes oder eines Landes kann die Bundesregierung, wenn die Voraussetzungen des Artikels 91 Abs. 2 vorliegen und die Polizeikräfte sowie der Bundesgrenzschutz nicht ausreichen, Streitkräfte zur Unterstützung der Polizei und des Bundesgrenzschutzes beim Schutze von zivilen Objekten und bei der Bekämpfung organisierter und militärisch bewaffneter Aufständischer einsetzen. Der Einsatz von Streitkräften ist einzustellen, wenn der Bundestag oder der Bundesrat es verlangen.“

    Wie bereits hier erwähnt, ist für den Schutz der Grenzen originär die Bundespolizei zuständig.
    Überflüssig zu erwähnen, dass eine Entscheidung der Bundesregierung, äh Frau Merkel, zur Offenhaltung der Außengrenzen schon gefallen war.

  182. Mit dem Mädchenmörder von SUSANNA, der die Behörden narrt mit seiner Sippe, wird es noch so weit kommen, dass die Bestie erklärt: „Ich habe sie aus Versehen erwürgt, weil sie schreien wollte! Tut mir leid!“ – Damit sollte es für eine Bewährungsstrafe reichen! Wenn er Pech hat bekommt er 4 Jahre Haft, von denen er dann auch noch 2 Jahre absitzen muss! Alles weit weg von seiner lieben Familie, ganz allein im fremden Land eingesperrt ohne Drogen, ohne Sex, ohne orientalische Musik!

    Ach, der Arme, hat sein ganzes Leben nun versaut durch diese dumme Überreaktion! Natürlich hat er sie nicht vergewaltigt mitten in der Nacht im Wald, denn er ist ja er auch impotent, ach was schwul, will von Frauen eh nichts wissen!

    Was einen allerdings stutzig macht ist, dass regelmäßig von diesen Braunen und Schwarzen stets nur WEISSE FRAUEN ATTACKIERT, VERGEWALTIGT UND ERMORDET WERDEN!

    ES IST PURER RASSISMUS, DER DIESEN LEUTEN SCHON MIT DER MUTTERMILCH EINGEGEBEN WIRD: DIE WEISSEN SIND AN IHREM ELEND SCHULD! WER AUCH SONST. DIE WEISSEN SIND AN ALLEM SCHULD! AN DEM DRECK IN IHREN GHETTOS, AN IHRER INKOMPETENZ DIE IN ARMUT UND CHAOS MÜNDET, AN IHRER FAULHEIT, DESHALB MÜSSSEN DIE ARMEN ALLE DROGEN NEHMEN, WAS SIE NOCH BLÖDER UND FAULER UND UNFÄHIGER MACHT ALS SIE SCHON SIND!

    RASSISMUS NENNT MAN DAS GEGEN WEISSE FRAUEN!!!
    KANDEL IST ÜBERALL!
    UND KANDEL IST NUN TÄGLICH!!

  183. Hätte man der deutschen linksgrünen Hetzpresse geglaubt, wäre die Welt bei Amtantritt von Trump untergegangen.
    Stattdessen macht er beste Politik.Erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an.Bändigt den kleinen Raketenman, und beendigt Deutschlands ungerechte Exportgier!!!

  184. § 11 Schußwaffengebrauch im Grenzdienst

    § 11 wird in 2 Vorschriften zitiert

    (1) Die in § 9 Nr. 1, 2, 7 und 8 genannten Vollzugsbeamten können im Grenzdienst Schußwaffen auch gegen Personen gebrauchen, die sich der wiederholten Weisung, zu halten oder die Überprüfung ihrer Person oder der etwa mitgeführten Beförderungsmittel und Gegenstände zu dulden, durch die Flucht zu entziehen versuchen. Ist anzunehmen, daß die mündliche Weisung nicht verstanden wird, so kann sie durch einen Warnschuß ersetzt werden.

    (2) Als Grenzdienst gilt auch die Durchführung von Bundes- und Landesaufgaben, die den in Absatz 1 bezeichneten Personen im Zusammenhang mit dem Grenzdienst übertragen sind.

    http://www.buzer.de/gesetz/5750/a78919.htm

  185. WahrerSozialDemokrat 11. Juni 2018 at 23:50

    WIR BEFINDEN UNS IM KRIEG!
    ——————————————————————————–
    Ja,aber es ist ein asymetrischer Krieg,da wir uns nicht wehren.
    Theoretisch hätten wir den Heimvorteil.Wir kennen das Gelände und die
    Infrastruktur.Siehe Vietnam.Aber wir sind willenlos und waffenlos.
    Und so werden wir einfach abgeschlachtet werden.
    Erinnert mich-nicht missverstehen-an die Situation der Juden im 3.Reich.
    Die Schuldige ist auch hier eindeutig:Angela Merkel.(2015 hat uns unser Troja beschert).
    Bevor diese Frau nicht weg ist geht gar nichts!
    .

  186. Heute erlebt fast die gesamte deutsche Presse und alle TV-Anstalten von GEZ bis private Sender IHR WATERLOO oder IHR STALINGRAD!
    Die Person, die sie seit Jahren in einem Ausmaß nieder machen, wie es noch nie in der näheren Weltgeschichte verbal zuvor geschehen ist, macht heute der Beginn eines Jahrhundert-Vertrages und den Start eines globalen Friedensabkommens. Ich rede von D. Trump und sein geniales Zugehen auf Nordkorea. Alle anderen Präsidenten vor Trump haben nur KRIEG gemacht! Auch J.F. Kennedy, die Ikone. Der Rest in den USA waren Kriegstreiber wie Hitler nur eben kleiner. Deutschland mit Merkel war der Vasall und folgte immer wie ein dummer Idiot. Daran hat sich bis heute bei Merkel nichts geändert: dumm und unwissend in allen Entscheidungen. Merkel ist am Ende mit ihrer Möglichkeiten, nur weiß sie es noch nicht. Die Medien wissen es auch nicht, weil kaum ein intelligenter Journalist auf dem Markt der Eitelkeiten zu sehen ist.
    Robert de Niro als Multimillionär hat es einfach über Trump zu schimpfen. Die anderen Leute wissen weshalb sie Trump wählen!

  187. @ Alvin 12. Juni 2018 at 08:01
    Heute erlebt fast die gesamte deutsche Presse und alle TV-Anstalten von GEZ bis private Sender IHR WATERLOO oder IHR STALINGRAD!

    Oh ja!

  188. DONALD TRUMP hat sich mit Kim Jong Un getroffen und führt Abrüstungsgespräche.

    Obamba bekommt den Friedensnobelpreis für seine Hautfarbe.

    Heute wurde die Gutmensch-Junta richtig schön vorgeführt. Wie sie alle ratlos aus der Wäsche schauen. All die guten Hayalis und Quotenfrauenkanzlerinnendarstellerinnen und all die anderen Labertaschen-Sadisten.

    Einfach köstlich !!!

  189. @ jeanette
    „Wenn er Pech hat bekommt er 4 Jahre Haft, von denen er dann auch noch 2 Jahre absitzen muss!“
    Ein bisschen mehr wird es geben. Weil die Öffentlichkeit hinguckt.
    Ich hoffe, dass die Ermittler ihm die Vergewaltigung nachweien. Die er bisher nicht zuggegeben hat. Dann ist die Geschichte mit dem Affekt nämlich unglaubwürdig.
    Aber da er nach dem milden Jugendstrafrecht verurteilt wird und so liebe Kulleraugen macht, dass die Richterin ihm glatt ihre eigene Tochter anvertrauen würde, wird es auch keine Riesenstrafe werden.

    Steuerhinterzieher werden im Zeitalter des Merkelregimes deutlich härter bestraft als Vergewaltiger. Selbst, wenn sie den Schaden (der ja nur aus Geldverlust besteht) komplett wiedergutmachen. Das stört mich. Ganz kolossal.

  190. Man hätte seit 2015 überhaupt keine Bundeswehr an der Grenze gebraucht. Das Ganze ist nicht schwups einfach da gewesen, sondern hat sich entwickelt und die Dimensionen waren weitgehend absehbar.

    Ein paar Zäune an der richtigen Stelle haben den Vorgang verlangsamt, ein drecker Deal mit Erdolf, der Griechenland mit seinen verlorenen Aussenposten vorübergehend gerettet hat, hat den Flüchtlingsstrom über den Landweg weiter gedrosselt. Würde man den finanziellen Anreiz auch noch weg nehmen, wäre das Thema vom Tisch und man bräuchte sich eher um die kümmern, die dann hier sind und diese bei Ablehnung mehrstufig in die Heimat befördern.

    Und auch wenn es unmenschlich klingt: Italien, Spanien und die anderen Mittelmeerländer sollten keine Flüchtlingsboote mehr anlanden lassen, sondern diese Boote sollten direkt an die deutsche Küste fahren müssen. Das würde der Helferflotte den Hahn abdrehen, weil es jegliche Kosten sprengen würde.

    Hätten Heisslufthorst und Sodbrenner wirklich Format, würden sie Murksel die Pistole auf die Brust setzen: Abweisung an der Grenze oder Koalitionsende. Dann würde die CSU die Wahl mit absoluter Mehrheit gewinnen und die AfD wäre raus. Aber so wird der Zirkus weiter gehen.

  191. Eurabier 12. Juni 2018 at 08:14

    offenbar hat DORIS SCHRÖDER-KÖPF mal ihren Kopf benutzt.

  192. Ich zeige meinen Kindern die Zeitungsartikel. Sie sind neun und zehn Jahre alt. Besonders meine Tochter kriegt jetzt schon von mir eingeimpft, dass sie vorsichtig zu sein hat.

    Gestern sagte ich ihr, „Wenn du mit David, Markus und Armin in den Wald gehst, ist die Chance, lebend und unversehrt nach Hause zu kommen, ungleich hoeher, als wenn du mit Ali, Ahmed und Muhammad in den Wald gehst.“ Es ist mir SCHEISSEGAL, ob irgendeine linke Hohlbirne mich deswegen als „Rassist“ bezeichnet. Es ist einfach FAKT.

    Meine Kinder wissen, dass sie nicht mit Freunden (oder „Freunden“) an abgelegene Orte gehen sollen. Unter keinen Umstaenden.

  193. Der Fall Paula Maaßen: Der „rätselhafte“ Tod der 17-Jährigen vor über einem Jahr wurde offensichtlich auch nicht aufgekärt, denn es gab seit Juni 2017 keine Aktualisierungen.

    „Bei der rechtsmedizinischen Untersuchung wurden an Paulas Körper deutliche Anzeichen für ein sogenanntes Polytrauma (Vielfachverletzung) festgestellt, das durch ein Überrollen durch ein Schienenfahrzeug erklärt werden kann.

    Aufgrund anderer Verletzungen, die ebenfalls durch die Rechtsmediziner festgestellt wurden, kann jedoch auch die Beteiligung einer weiteren Person an Paulas Tod nicht ausgeschlossen werden.

    Durch die Kriminalpolizei Bochum konnte mittlerweile der Zug ermittelt und letztlich untersucht werden, der die Schülerin überrollt hat. Anhand der durch die Deutsche Bahn zur Verfügung gestellten Fahrpläne gehen die Ermittler davon aus, dass Paula in der Zeit zwischen Samstag, 08.04.17, 21:42 Uhr, und Sonntag, 09.04.17, 03:15 Uhr, von dem Zug, der zwischen Gelsenkirchen und Bochum pendelt, überrollt wurde.

    Derzeit liegen keine konkreten Hinweise vor, wo sich Paula Maaßen zwischen ihrem Verschwinden und der Zeit aufgehalten hat, als sie von dem Zug überrollt worden ist.

    Ihre Bekleidung und die niedrigen Außentemperaturen, die an dem Wochenende vom 8. auf den 9. April herrschten, lassen den Schluss zu, dass sich Paula nicht durchgehend im Freien aufgehalten haben dürfte.

    Darüber hinaus stellen sich die Ermittler die Frage, auf welche Art und Weise Paula die Entfernung von ca. acht Kilometern, die zwischen ihrer Wohnanschrift in Recklinghausen und dem Auffindeort in Herne liegen, überbrückt hat.“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3651276

  194. Wa sin Israel recht und billig ist kann niemals ein Kriegsverbrechen sein. Wenn israel genauso kuschen würde wie Deutschland dann hätte der Islammob 1000 mehr Juden umgebracht!

  195. @ PI-News:

    Politikum mit Minister Maas

    Bevor aber die Reise losging, sollen Bundesjustizministerium und Auswärtiges Amt (AA) Bedenken angemeldet haben. Tenor: Da es kein Auslieferungsabkommen mit dem Irak gebe, drohten diplomatische Verwicklungen. Wie FOCUS Online aus Berliner Regierungskreisen erfuhr, soll das Haus von Außenminister Heiko Maas (SPD) sogar gedroht haben, dass von den Mitarbeitern des deutschen Generalkonsulats in Erbil keine Hilfe zu erwarten sei. Doch das BMI gab Romanns Vorhaben volle Rückendeckung. Das AA bestreitet den Vorgang. Aber Insider in Berlin haben FOCUS Online das Geschehen versichert. Ein Politikum, das sicher noch im Bundeskabinett für Unruhe sorgen wird.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/der-tod-von-susanna-f-die-jagd-auf-den-moerder-wie-es-wirklich-war_id_9078939.html

  196. Vereinbarung TRUMP und KIM Nordkorea.
    Ab heute kann man praktisch jeden Journalisten ein Leben lang ais Idioten benennen. weil sie völlig naiv-dumm gegen Trump gewettert haben. Alles fachliche Idioten, wie man sieht! Die deutsch Regierung ebenso! Der Fisch stinkt vom Kopf an: da ist Merkel und die fachlich dummen deutschen Journalisten (zu 95%). Mehr Dummheit geht nicht.

  197. eigenvalue 12. Juni 2018 at 08:10

    DONALD TRUMP hat sich mit Kim Jong Un getroffen und führt Abrüstungsgespräche.

    Man muss nur mal die Ideologie rausnehmen aus der Gleichung und schon zeichnen sich Lösungen ab:
    Nordkorea existiert und hat Atomwaffen, was die Existenz sichert. Die USA akzeptieren das, inkl der Existenz und beide Seiten garantieren, dass die grenze nicht verletzt wird. Die USA kriegt die nachprüfbare Garantie, dass kein einziges Stück Raketen- und Atomtechnologie Nordkorea verlässt. Beide Seiten können ihre Militärmachte in Korea erheblich reduzieren, was Geld und Energie freisetzt für mehr Wohlstand.
    Wie funktioniert das: indem man erstmal mit dem Säbel rasselt und dem anderen Zeigt, was man kann und dann redet man drüber.

    Übrigens ist auch der Irankonflikt lösbar, der Ukraine/Krim-Konflikt ebenfalls, aber beides bestimmt nicht mit den Mitteln, die in Vergangenheit eingesetzt wurden.

  198. „Verdacht der Vergewaltigung- Frau (36) nach Club-Besuch in Altstadt zum Sex gezwungen

    (…) Nachdem die beiden gegen 4:40 Uhr gemeinsam eine Zigarette geraucht hätten, habe der Unbekannte angefangen, die Frau zu küssen, zu berühren und auszuziehen. Schließlich sei es zu ungewolltem Geschlechtsverkehr gekommen.

    Ein Anwohner hört die Hilferufe der 36-Jährigen. Nachdem der mutmaßliche Täter auf den Zeugen aufmerksam wird, ergreift er die Flucht in Richtung Neckarstaden.
    Beschreibung des Verdächtigen

    25 bis 30 Jahre alt
    1,70 bis 1,80 Meter groß
    kurzes schwarzes Haar
    dunkelhäutig
    sehr schlank
    bekleidet mit weißem T-Shirt und auffälligen halbhohen Sneakers von adidas mit schwarzen Streifen und orangenfarbenen Details
    Silbernes Armband am rechten Handgelenk“

    https://www.heidelberg24.de/heidelberg/heidelberg-altstadt-verdacht-vergewaltigung-36-jaehrige-frau-nach-club-besuch-sex-gezwungen-9941573.html

  199. „Landau: Versuchtes Tötungsdelikt – 27-Jährige misshandelt Frau mit Steinschlägen auf den Kopf

    Landau – Am Montagmorgen kurz nach 5 Uhr hat eine 27-jährige Frau aus dem Iran im Ostring versucht, eine 47-Jährige mit einem Stein zu erschlagen.

    Sie schlug immer wieder mit dem Stein auf ihr Opfer ein, so die Polizei. Warum es zu dem Übergriff gekommen ist, ist bislang nicht bekannt.

    Zeugen alarmierten die Polizei, die die Iranerin noch am Tatort festnahm. Die 47-jährige Frau kam mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus.

    Die 27-Jährige wurde wegen ihres gesundheitlichen Zustands in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht. Sie wird morgen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landau dem Haftrichter vorgeführt.“

    https://www.pfalz-express.de/landau-versuchtes-toetungsdelikt-27-jaehrige-misshandelt-frau-mit-steinschlaegen-auf-den-kopf/

  200. Nur so geht das. Man muss seinen Kindern zeigen, welch ein gefährliches Land das hier ist. Vor allen Dingen wegen Neger und Araber. Türken sind auch immer mehr kriminell. (auch in der Türkei). Viel Spass übrigens in der Türkei ihr Urlauber! Meine Frau verschenkt heute einen neuen Stern aus Silber, der ähnelt zu sehr einem Judenstern. Das ist gefährlich mit den Muslimen im Land. Also weg damit. Das Land ist im Kriegszustand, nicht offen, aber im Privaten! Schade, dass Merkel nicht allein unterwegs ist!
    _______________________
    DDM_Reaper20 12. Juni 2018 at 08:18
    Ich zeige meinen Kindern die Zeitungsartikel. Sie sind neun und zehn Jahre alt. Besonders meine Tochter kriegt jetzt schon von mir eingeimpft, dass sie vorsichtig zu sein hat.
    _________________________
    Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität > Alanya: Deutsche Touristin tot im Meer gefunden
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Verbrechen in der Türkei

    Deutsche Touristin tot im Meer gefunden
    11.06.2018, 20:34 Uhr | dpa

    Alanya: Deutsche Touristin tot im Meer gefunden. Alanya: Im Meer vor der türkischen Touristenmetropole ist laut einem Medienbericht eine deutsche Touristin tot geborgen worden. (Quelle: imago/Artur Widak/Zuma Press) Alanya: Im Meer vor der türkischen Touristenmetropole ist laut einem Medienbericht eine deutsche Touristin tot geborgen worden. (Quelle: Artur Widak/Zuma Press/imago)

    Eine Deutsche ist vor dem türkischen Alanya tot aus dem Meer geborgen worden. Offenbar wurde sie Opfer eines Gewaltverbrechens. Ein Mann wurde festgenommen.

    Eine deutsche Touristin ist laut einem Medienbericht im südtürkischen Urlaubsort Alanya tot im Meer gefunden worden. Ein Mann sei in Untersuchungshaft genommen worden, berichtete die Zeitung „Habertürk“ unter Berufung auf die Ermittler. Videoaufnahmen zeigten demnach, dass er die Nacht mit der 35-Jährigen verbracht habe. Ihm werde „vorsätzliche Tötung“ vorgeworfen.
    _________________________________________________
    P.S. wer in der Türkei Urlaub macht wird am Tag ca. 1.000 dumm angemacht! Viel Spass dabei.

  201. 1. lorbas 12. Juni 2018 at 08:22
    @ PI-News:
    Politikum mit Minister Maas
    Bevor aber die Reise losging, sollen Bundesjustizministerium und Auswärtiges Amt (AA) Bedenken angemeldet haben. Tenor: Da es kein Auslieferungsabkommen mit dem Irak gebe, drohten diplomatische Verwicklungen. Wie FOCUS Online aus Berliner Regierungskreisen erfuhr, soll das Haus von Außenminister Heiko Maas (SPD) sogar gedroht haben, dass von den Mitarbeitern des deutschen Generalkonsulats in Erbil keine Hilfe zu erwarten sei.
    ———————————————————–

    Vielleicht hat die MAAS-CLIQUE die Mörder- Sippe auch außer Landes geschafft, um die deutsche Justiz zu entlasten. Tot ist tot und weg ist weg! – Wie hätten die sonst unbehelligt ausreisen können!

  202. Vor einigen Jahren gab es Gesetzesänderungen, insbesondere im Gesundheitswesen, die nachhaltig denken ließen, dass darauf abgezielt wird, dass alte Menschen früher sterben sollen. Seinerzeit dachten wir nichts anderes, als dass da halt Kosten gespart werden sollen für Menschen, die leistungsmäßig nicht mehr ausgepresst werden können.

    Aber wenn man jetzt anschaut, wie aus aller Herren Länder Schmarotzer ins Land geholt werden, von denen nicht einmal erwartet wird, dass sie arbeiten für ihr lebenslanges bedingungsloses Grundeinkommen, dann sieht man doch deutlich, dass es – schon damals – in erster Linie darum ging, die angestammte, ethnisch europäische Bevölkerung zu dezimieren.

    Auch diese extreme Armut der heutigen Rentner, die jahrelang gearbeitet haben, kann (!!) doch vor dem Hintergrund des lebenslangen bedingungslosen Grundeinkommens für Fremde nur noch so interpretiert werden, dass die Regierenden die Ur-Deutschen aussterben lassen wollen.

    Dieser Völkermord an uns Europäern ist viel direkter und brutaler, als er vordergründig ausschaut.
    Wir Deutschen werden unterdrückt, ausgebeutet, gedemütigt und schikaniert auf alle erdenklichen Weisen. Wir vermehren uns schlecht, wir verarmen und wir werden zu frühzeitigerem Sterben gebracht.
    Jawohl –> wir werden (en masse !!) zu frühzeitigerem Sterben ‚gebracht‘ !!

  203. BILD
    titelt heute, den 12. Juni 2018
    Frau Merkel betreffend

    „Daimler muß 238 000 Diesel zurückrufen!“
    Und,
    „Seehofer stinksauer, weil die Kanzlerin niemanden an unserer Grenze abweisen will!“

    Das heisst, Deutschland schaffen sie ab, sie und einige ihrer Minister!

    Im übrigen meine ich, wie viele andere, daß wir so schnell wie möglich die Allgemeine Wehrpflicht wieder einführen müssen. 6 Monate würden genügen und würden niemandem schaden!

  204. 1. DDM_Reaper20 12. Juni 2018 at 08:18
    Ich zeige meinen Kindern die Zeitungsartikel.
    —————————————————————–
    Als man früher zu seinen Kindern sagte: SPIEL NICHT MIT DEN SCHMUDDELKINDERN!
    Oder der Spruch: Hol die Wäsche rein, die Zigeuner kommen!
    Da war das Wort Rassismus noch gar nicht geboren!
    Machen Sie sich keine Sorgen!

  205. @ Selbsthilfegruppe 12. Juni 2018 at 08:13
    „/malina-klaar-gutachten-liegt-vor-wir-wissen-sehr-viele-dinge“

    MALINA: die haeufung der namen beginnend mit „m“ von gewaltopfern ist auffaellig.
    hat das „m“ im überwiegend drittwelt-analphabetischen mohammed-kultraum –
    dessen erfinder ja massenmoerder, paedophiler und illiterater analphabet war –

    eine weitere bedeutung ? siehts aus wie die shahada von schraeg links ??
    die koran-fantasten lesen ja in den sandspuren eines wellensittichs nachrichten…

  206. Deutsches Eck 11. Juni 2018 at 21:18

    Um den Asylflutung-Tsunami zu stoppen müsste man die Fluchtursache bekämpfen.

    Die Hauptfluchtursache ist die Tatsache, dass jeder Asoziale, Kriminelle und Allahkrieger der Dritten Welt in Deutschland eine lebenslängliche und extrem parasitäre Luxus-Vollversorgung all inklusive ohne eine einzige Gegenleistung bekommt.
    ————————-
    Die Fluchtursachen sind uns allen bekannt.

    Der nahe Osten wurde durch die USA in die Steinzeit gebombt, nachdem dort Randalen durch die CIA organisiert wurden, die man gezielt zu Bürgerkriegen werden ließ, um Demokratie herbeizubomben. Afghanistan – Irak – Libyen – Syrien….
    Nordafrika wurde durch den Arabischen Frühling des Menschenfeindes, des Feindes der Weißen, gemeinsam mit dem Fratzenbuch destabilisiert.
    Und die sogenannten Flüchtlinge kommen nun massenhaft UND GEZIELT aus diesen Ländern nach Europa und besonders in unser Vaterland!

    Bisher beschränkte sich das Lügen über die Fluchtursachenbeseitigung auf noch mehr Geld in die neuen Regierungsbanden der genannten Länder.

    Alle diese Flüchtilanten gehören fast ausschließlich in die USA als Verursacher, zumal dort Platz ohne Ende ist.

  207. Cendrillon 11. Juni 2018 at 21:25

    „Dieser Mist wird vermutlich über sämtliche europäischen Kanäle laufen. Vorsicht. Das muss die italienische Regierung geschickter machen. Wie weiß ich nicht. Aber diese TV-Berichterstattung könnte im Augenblick kontraproduktiv sein“

    Mag sein – kann aber auch gut sein, daß es den gesunden Bestandteilen der Völker Europas allmählich wirklich reicht.
    So wie im Artikel beschrieben: Besser einige unschöne, abschreckende Bilder von der Grenze oder der hohen See, als wie jetzt der tägliche Horror.

    Apropos unschöne Bilder und Anzahl mögliche Tote: Hier in Deutschland bekomme ich – wenn überhaupt – nur die in Deutschland begangegenen Verbrechen mit, vom Geschehen im übrigen EU-Tollhaus bekomme ich nur in besonders herausstechenden Fällen mit. Die Zahl der Opfer unter Einheimischen dürfte weit höher liegen als hier in der BRD wahrgenommen.

    Im Übrigen müsste ja gar nicht scharf geschossen werden, Gummiprojektile und Tränengas sollten im Normalfall reichen.
    Das Wichtigste ist ohnehin das richtige Signal zur rechten Zeit – so wie nun gerade Malta und Italien das Schlepperschiff nicht einlaufen ließen.
    Nur der bekloppte Sozialistenspanier macht das kapput, mit Hilfe des Oberkorsen.
    Warum versorgt man das Schiff nicht einfach mit Kraftstoff und etwas Proviant und geleitet es zurück nach Libyen?

  208. Wir müssen Verständnis für die Leute haben. Die sind noch nicht sofort bereit, heute oder morgen auf die Straße zu gehen. Die sind zwar wütend, aber sitzen zu Hause. Es sind normale Leute, die noch nicht jahrelang pi kennen. Die kommen von heute journal oder der Tagesschau und lesen bei focus.

    Langsam fällt es allen auf, hier stimmt etwas (was?) nicht mehr. Deutschland ist so komisch geworden etc.

    Die sind noch in der Phase, wo sie sich wundern.

    Oder sie schreiben Leserbriefe (Liebe Frau M. Hier ist es so anders als sonst – bitte helfen sie! Danke)

    Viele verstehen einfach nicht die Hintergründe.

    Was nur alle ausnahmslos stutzig macht. Jeden Tag dies und das. Danach WM.
    Und wollen etwas tun. Nur was denn?

    Regen sich über Frau Will und eine Statistik auf. Darum geht es doch gar nicht. Nur ein Ramadan Kommentar kam vor.

  209. Zur Zeit krakeelt die Würgschaft (Wirtschaft) ja wieder wegen des Fachkräftemangels.
    Sollte das wirklich stimmen mit dem Fachkräftemangel: Warum vernichtet man dann die kluge und fleißige europäische Urbevölkerung?

    Das, das derzeit vorhanden ist an Human-Material (um in der Sprache der Arbeitforderer zu sprechen), wird sozialisiert mit Methoden à la „Schreiben, wie man spricht“ und sonstigen Denk-Vernichtungs-Programmen.

    Haben die Manager, die Macher (die, die v o r ihrer Ernennung das Blaue vom Himmel versprechen) nicht mal so viel Überzeugungskraft, dass sie sich erfolgreich für das Heranziehen arbeitsfähiger Menschen einsetzen können ??

  210. Es würde auch genügen, bei Revolten ala Freilassing oder Donauwörth von der Schußwaffe kräftig Gebrauch zu machen.
    Das hätte heilsame Wirkung auf die hier eingedrungen Primitivethnien und ihre archaischen Stammesriten.
    Ich wette, die würden danach ganz kleine Brötchen backen und Deutschland schleunigst wieder verlassen.

  211. Sarah Wagenknecht will, dass die Gauland-AfD zu einem Vogelschiss in der deutschen Geschichte wird.
    Damit ist diese Frau bei mir unten durch.
    Was hat die denn für eine Vorstellung von Demokratie ??
    Die Millionen AfD-Wähler sollen ihre (mehr als berechtigten) Anliegen nicht mehr vertreten lassen können ??
    Sorry, aber da klingt ein nachhaltig diktatorischer Ansatz durch.
    Volkes Wille scheint bei der Dame nicht groß angeschrieben zu sein.

    „……. Von „AfD light“ sei die Rede gewesen, von „Übernahme von rechten Positionen“. Damit rücke man Genossinnen und Genossen der Linkspartei in die Nähe eines Alexander Gauland, der das verbrecherische Nazi-Regime als „Vogelschiss in der deutschen Geschichte“ bezeichnet habe.
    „Ich finde das infam! Und ich finde, das darf man nicht machen. Deswegen meine ich, wir sollten diese absurden Debatten beenden und lieber gemeinsam darum kämpfen, dass Gaulands AfD zu einem Vogelschiss in der deutschen Geschichte wird.“ …….“
    https://de.sputniknews.com/politik/20180611321120154-afd-wagenknecht-rede-asyl/

    Frau Wagenknecht wird propagandamäßig in den siebten Himmel gelobt. Aber jeder von uns kann behaupten, in seiner Jugend täglich stundenlang Bücher gelesen zu haben. Und besser zu sein als das, was sich derzeit unter Rot-Grün im Bundestag rumtreibt, dürfte nicht so schwer sein, wenn man nur will.

    Aktuell macht Wagenknecht, was viele Politiker machen: Sie übernehmen AfD-Positionen und treten gleichzeitig gegen die AfD.
    Das ist business as usual. Der Linken laufen die Stimmen davon. Warum wohl?
    Aber wieviele in der DDR sozialisierte Politiker wollen wir nach Merkel, Gauck, de Maizière, etc., noch haben, bis wir kapieren?

  212. Ja, lieber LEO!
    Hätte, hätte…
    Das Prinzip der „Verantwortlichen“ in unserem Land besteht allerdings darin, jede Staatlichkeit zu zerstören, indem Souveränität, auch die Volkssouveränität, mit Füßen getreten wird, und vor allem auch die Interessen der erwerbstätigen und gesetzestreuen Bürger unseres Landes!
    In nahezu jeder „Frage“ (!) – Euro, EU-Integration, Migration, Energie- und Verkehrs“politik“, Bildung – macht die „politische“ Klasse kein Hehl daraus, dass sie vorrangig Fremdinteressen verpflichtet ist.

    Damit steht Deutschland freilich inzwischen allein da, weil andere Regierungen, nämlich die Russlands, der USA, Osteuropas und zunehmend auch Westeuropas – bei allen Unterschieden und Gegensätzen -, die Interessen ihrer Bevölkerungen und Länder wahrnehmen; damit hatte Merkill auch nicht gerechnet, als sie die Grenzen für kulturfremde Eindringlinge öffnete, auf denen wir nun sitzenbleiben – wir mehr als die böse Alte, die irgendwann ihren Abgang in ein sicheres Land machen wird (vielleicht nach Chile, wie die Honeckers!?).

    Wie man die Grenzen sichert und die Interessen der Bürger verteidigt, sehen wir mit Israels Regierung, die demselben Mob eines muslimischen youth bulges, der außer Messerstechen, Bomben, Schießen und Meucheln nichts gelernt hat, an der Grenze zu Gaza zeigte, wo´s langgeht, in der einzigen Sprache, die die verstehen!
    Natürlich hat „unsere“ Lügenpresse sich hierüber mokiert, die auch regelmäßig die antisemitische These kultiviert, dass „Israel die Hauptursache nahöstlicher Konflikte“ sei, und die „böhsen Israelis“ mit ihrer Besatzungspolitik und jüdischem Siedlungsbau „den Frieden gefährden“, während gleichzeitig in Westeuropa und Deutschland die millionenfache Landnahme muslimischer Taugenichtse geduldet, um nicht zu sagen: forciert wird.

    Wie die „Flüchtlinge“ schieben auch ihre Terrororganisationen von IS, al-Qaida, Hisbollah und Hamas (Gaza) Frauen und Kinder als Schutzschilde vor, was kein Grund sein kann, sich zu verteidigen!

    Die Haltung Deutschlands gegenüber der muslimischen Invasion, nicht erst seit der Flüchtlingskrise, erinnert an die Situation Frankreichs vor dem Zweiten Weltkrieg, und auch noch nach 1939, als nicht nur französische Faschisten, sondern auch linke Pazifisten und die Kommunisten (Hitler-Stalin-Pakt!) eine gegen die Verteidigungsbereitschaft ihres Landes gerichtete „Politik“ machten, in deren Zug Hitler zum „Friedensfreund“ stilisiert wurde.

    Gemessen an der gesellschaftszerstörenden Flutung unseres Landes mit Muselmännern und -frauen, war die deutsche Wehrmacht an der französischen Grenze sogar „überschaubar“!

  213. @jeanette 12. Juni 2018 at 08:40

    ****Ich habe andernorts schon auf mögliche Zusammenhänge aufmerksam gemacht:

    OStR Peter Roesch 11. Juni 2018 at 16:39

    Heidesand 11. Juni 2018 at 15:57
    @Dfens
    Ich glaube ja noch an andere Verbindungen, als „nur“ Stasi!
    Ihr Kommilitone ( selbe Uni, selber Jahrgang , man kannte sich also ) Dr. Claus Becker hat die in der DDR untergetauchte RAF Terroristin Susanne Albrecht geheiratet. Auch Merkels Bruder studierte übrigens in Leipzig Physik. Als die falsche Identität Albrechts aufzufliegen drohte ( Arbeitskollegen hatten im Westfernsehen ihr Fahndungsfoto erkannt) . . .
    _____________________________________________________

    Im „Fototrauma“ Merkels liegt die Erklärung für die aktuellen Geschehnisse: Offenbar gibt es Selfie-Fotos mit Merkel und der Familie (oder Teilen davon) des Mörders von Susanna F.. – Damit das nicht auffliegt, genau darum der Eiertanz in diesem Fall, die vielen lächerlichen „Pannen“ und das „Behördenversagen“. Keinesfalls darf die Familie wieder nach Deutschland zurück, schlimm genug und für die Kanzlerin hochgefährlich die neueste echte Panne, dass jetzt Ali B. auf Betreiben des Irak auf einmal wieder hier ist . . .

    ****Die aktuellen Aufdeckungen zu Maas bestätigen die Hypothese.

  214. Abgesehen davon, dass es wohl mit 10, 20 Toten nicht erledigt gewesen wäre ein hervorragender Text! Er arbeitet den Unterschied zwischen Gesinnungs- und Verantwortungsethik vortrefflich heraus! Historisierend betrachtet ist ein Volk übrigens immer im Niedergang begriffen, wenn es Invasionen nicht mehr abwehren kann oder will. Rom hat auch versucht die Germanen „zu integrieren“. Am Ende hatten sie dort sogar für Jahrhunderte vergessen, wie man Beton macht… 🙁

  215. Exakt beschrieben.

    Das Ding ist bloß, dass es modern, globalistisch und systemgetreu ist, generös zu sagen: …..dann können es auch ruhig Deutsche sein.Ob der Ali B ein Irakermädchen totmacht, oder ein Deutsches….EGAAAAL!
    Das sagen diese Feiglinge nicht laut. Die reden drumherum, wie Caspar Roth, von wegen „Flüchtlinge“ sind gar nicht krimineller…blabläh
    (ist ja bisher nicht mein Mädchen oder mein Junge ….Unterschied eh bös nazi…und selbst, wenn s das Eigene ist, dann sammelt Papi auf deren Beerdigung noch für die Tätergruppe Geld. So ist s brav, Systempapi…das freut die Elite, womit ich nicht die Roths und Merkels meine, obwohl die das auch sicher freut)

    Deshalb ist das leider kein Argument. Die eine Seite, MIT Nationalbewusstsein, kann das sagen. Und die andere Seite, OHHE Nationalbewusstsein, kann das auch sagen.

    Deshalb immer auf die rechtliche Seite versteifen, bei Diskussionen.

    Die
    Sind
    Illegal
    Hier
    Und hätten deshalb hier gar nichts erhalten dürfen. Weder Materielles, noch Gelegenheiten
    Punkt.

  216. johann
    12. Juni 2018 at 10:24
    Neue INSA-Umfrage für Sachsen:

    CDU 32
    SPD 9
    Grüne 6
    FDP 6
    Linke 19
    AfD 24

    xxxxxxx

    Für Bayern und Hessen im Herbst wäre das Ergebnis der AfD wünschenswert.

  217. Ich hatte vergessen, den Namen des Menschenfeindes SOROS zu schreiben:

    Nordafrika wurde durch den Arabischen Frühling des Menschenfeindes, des Feindes der Weißen, SOROS, gemeinsam mit dem Fratzenbuch destabilisiert.

  218. Gegen Grenzanlagen anrennende Orks: „Wir wollen keine unschönen Bilder von toten Orks, lasst die Orks rein“

    Von Orks abgeschlachtete Auenländer: „Ich sehe nicht, was ich hätte anders machen sollen“

    Noch Fragen?

  219. An Frau von Storchs „Schießbefehl“ kann ich absolut nichts Verwerfliches finden.

    Wenn sich jemand mit Gewalt Zutritt in ein anderes Land verschafft, es überrennt, und nichts anderes machen diese barbarischen Heuschreckenhorden, hat das betreffende Land alles Recht der Welt, sich dagegen zu wehren. Wenn keine Argumente mehr helfen, ist man ohne Wenn und Aber dazu legitimiert, das eigene Terretorium auch mit Waffengewalt zu verteidigen.

    Das war immer so und das soll auch immer so bleiben.

  220. Bitte auch die toten Männer nicht vergessen. In irgendeinem ostdeutschen Küstenort wurde ein Flüchtling von zwei anderen Schutzsuchenden ermordet, weil eine Frau ihn der Vergewaltigung beschuldigte – vermutlich die in orientalischen Kreisen übliche Falschbeschuldigung wegen Jungfrauenkult. Flüchtling tot. Durch Flüchtlinge.

    Man erinnere sich an den ersten „Pegida-Toten“, der freilich ebenfalls durch einen Schutzsuchenden ermordet wurde.

    Das ist alles so irre. Wenn diese Leute hier nicht abgeschoben werden, monatelang frustriert werden, nicht integriert werden können etc., etc. – und alles nur weil Mutti eine gute Menschin sein will -, dann sind Probleme vorprogrammiert. Das hat rein gar nichts mit Humanität zu tun, was hier in Deutschland stattfindet.

    Davon abgesehen gibt es auch niederschwellige Grenzsicherungsmaßnahmen. Und dann ist da ja noch Erdogan, der mit Muttis Autorisierung Syrer an der türkischen Grenze erschießen läßt.

    Kafka hätte sich diesen ganzen Schwachsinn nicht besser ausdenken können.

    Selbst aus einer humanitären Perspektive ist dieser Asylwahn eine Katastrophe. Weil man nur auf schöne Zahlen guckt, aber ausblendet, was das alles konkret hier in Deutschland auch für die „Flüchtlinge“ bedeutet.

    Ich hasse diese geisteskranken Vollidioten.

  221. BenniS 12. Juni 2018 at 08:11

    @ jeanette
    „Wenn er Pech hat bekommt er 4 Jahre Haft, von denen er dann auch noch 2 Jahre absitzen muss!“
    Ein bisschen mehr wird es geben. Weil die Öffentlichkeit hinguckt.
    Ich hoffe, dass die Ermittler ihm die Vergewaltigung nachweien. Die er bisher nicht zuggegeben hat. Dann ist die Geschichte mit dem Affekt nämlich unglaubwürdig.
    Aber da er nach dem milden Jugendstrafrecht verurteilt wird und so liebe Kulleraugen macht, dass die Richterin ihm glatt ihre eigene Tochter anvertrauen würde, wird es auch keine Riesenstrafe werden.

    Steuerhinterzieher werden im Zeitalter des Merkelregimes deutlich härter bestraft als Vergewaltiger. Selbst, wenn sie den Schaden (der ja nur aus Geldverlust besteht) komplett wiedergutmachen. Das stört mich. Ganz kolossal.

    Einige seiner Aussagen zu den Tat sind bereits veröffentlicht worden.
    Daraus erkennen wir dass der Kerl lügt wie gedruckt und sicherlich wird er auch nur das zugeben was man ihm wasserfest nachweisen kann.
    Folglich läuft es auf einen Indizienprozess hinaus.
    Die entscheidende Frage ist demnach: Konnte genügend DNA Material am Tatort an der Leiche sichergestellt werden um ihn des Mordes und der Vergewaltigung beweissicher anklagen und verurteilen zu können?
    Müssen wir mit einer Wendung des Falls rechnen wenn ein gerissener Pflichtverteidiger seine Tat als minderschweren Fall des Totschlags im Affekt darstellt?
    Wie wird das Gericht seine Behauptung werten nach der er während der Tat betrunken und sich im Drogenrausch befand?

  222. Damals hat mir Frau von Storch aus der Seele gesprochen. Ein Staat, der seine Staatsgrenze nicht mehr verteidigt, liefert sein Staatsvolk allem möglichen Ungeziefer, Mördern und Parasiten aus. Wenn ich an einem ausländischen Flughafen im Ausland am Schalter der Einwanderungsbehörde stehe, frage ich mich, wie wohl die bewaffneten Beamten reagieren würden, liefe ich einfach an ihnen vorbei. Selbst an deutschen Flughäfen bin ich mir nicht sicher, ob das gewaltfrei enden würde (zumindest für mich Kartoffel). Umgekehrt sollte doch der Kanzlerin der Ausländer der Einsatz von Waffen zur Grenzsicherung kein fremder Gedanke sein. Immerhin hat doch die DDR ihr Staatsgebiet wirksam gegen den Klassenfeind verteidigt (antifaschistischer Schutzwall). Auf Flüchtlinge hätte sowieso niemand geschossen, denn Deutschland ist nur von sicheren Staaten umgeben, also gibt es keinen einzigen Flüchtling hier.

  223. @ Alvin 12. Juni 2018 at 08:31

    Rapper unter Mordverdacht
    Deutsche Touristin tot in der Türkei entdeckt

    Ein Deutsch-Libanese sei unter Mordverdacht festgenommen worden.

    Eine Freundin der Toten sagte der Polizei, diese habe in der Nacht zuvor in einer Diskothek einen Mann kennengelernt und sei mit ihm ins Hotel gegangen. Aufnahmen von Überwachungskameras in der Disko und dem Hotel zeigten die 35-Jährige in Begleitung des deutsch-libanesischen Rappers. Bei der Befragung durch die Polizei bestätigte dieser, mit der Frau zuerst zu sich nach Hause und dann an den Strand gegangen zu sein. Er gab aber an, sie wohlauf im Meer zurückgelassen zu haben. Sie sei noch geschwommen. Hilferufe habe er nicht gehört.

    https://www.n-tv.de/panorama/Deutsche-Touristin-tot-in-der-Tuerkei-entdeckt-article20474446.html

Comments are closed.