Die Mitglieder der kurdischen „Berliner Großfamilie“ Remmo geben sich nicht mit Peanuts ab. Bei ihren Raubzügen gegen die schutzgewährende Köterrasse geht es meist um Millionenbeträge, so wie im Berliner Bode-Museum oder der Sparkasse Berlin-Mariendorf mit allein über 14 Millionen Euro Gewinn bei zwei „Eigentums-Delikten“.
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Nach Auffassung von Bündnis90/die IRREN und aller Systemparteien sollen sich schutzbedürftige Goldstücke in unseren Sozialsystem zuhause fühlen. Viele tun das mit Erfolg. Doch nur mit SGB-II-Leistungen herumzuhartzen – wie viele Köter-Deutsche, die ihr ganzes Leben lang dafür geschuftet haben – ist manchem Sozial-Schuft nicht adäquat genug im Schlafaffen-Land Gutmenschistan und verstößt gegen die „Familienehre“. Es geht in den meisten Fällen auch anders – weil einfach einfach einfach ist – vor allem in Berlin, der deutschen Kapitale des Kapitalverbrechens.

Die 10 Millionen Euro-Immobilien sind nur ein „Bruch-Teil“

Die Berliner Staatsanwaltschaft und das Landeskriminalamt haben am Mittwoch die ersten 77 Immobilien der „libanesisch“-kurdischen Großfamilie Remmo im Wert von knapp zehn Millionen Euro vorerst beschlagnahmt. Die Ermittler gehen davon aus, dass die ertragsbringenden Immobilien mit Geld aus Straftaten über Strohmänner aus dem „Familienverbund“ angeschafft wurden.

Am vergangenen Freitag wurden bereits zwölf Wohnungen und Geschäftsräume aus dem „Geschäftsumfeld“ der Familie durchsucht. Mitglieder des Clans sind in der Vergangenheit immer wieder durch spektakuläre Einbrüche in Berlin aufgefallen – wie im März 2017, als eine 100 Kilogramm schwere Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum gestohlen wurde. Laut Staatsanwaltschaft waren die Tatverdächtigen dem organisierten Verbrechen „im Bereich arabischer Clans“ zuzuordnen – in diesem Fall der renitenten Remmo-Sippe.

Goldstücke rauben Mega-Goldstück

Unter den Festgenommenen der geburtenbereichernden Familie, Wissam (20) und Abdul Remmo (18), aus Neukölln, war auch ein Tippgeber, der erst kurze Zeit als Wachmann im Museum arbeitete. Zudem wurde gegen neun weitere Tatverdächtige aus der Großfamilie ermittelt, darunter einen Hehler und einen weiteren „Mitarbeiter des Museums arabischer Herkunft“, der Informationen zum Alarm-System an die Mitglieder des Kurdenclans weitergab. Die Berliner Polizei respektvoll: „Es sind die Einbrecher der dritten Generation festgenommen worden. Das sollte deren Meisterarbeit sein.“

Bei einer Razzia in Neukölln beschlagnahmten die Fahnder dann mehr als 130.000 Euro Bargeld und fünf hochwertige Luxusfahrzeuge, wohl aus Berliner Hartz-IV-Zahlungen an die Schutzsuchenden. Außerdem vier scharfe Waffen und Kleidung, die die Remmo-Räuber beim Bode-Bruch getragen hatten. Sie wurden zwar auf Goldspuren untersucht, doch die 100 Kilo schwere Münze im Wert von 3.750.000 Euro – eine Leihgabe eines Privatmanns an die Stadt Berlin – bleibt bis heute verschwunden. Vermutlich ist sie sofort in Stücke zerteilt oder eingeschmolzen worden. „Meine Hoffnung, dass wir die Münze auch nur in Teilen finden, ist relativ gering“, so Carsten Pfohl, der die LKA-Ermittlungen leitet.  Im Bode-Museum wurden nach dem Diebstahl jedoch die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt und Mitarbeiter mit dem Anfangsbuchstaben „R“ überprüft.

Unter den neun weiteren Tatverdächtigen sind ältere Mitglieder der kruden Kurden-Sippe, die den Auftrag zum Raub gegeben haben, ebenso wie ein „Juwelier aus der Neuköllner Sonnenallee“, der als Hehler fungiert hatte. Es gab zwar einzelne Festnahmen, doch nach kurzer Zeit wurden alle Clan-Angehörigen nach kurzer Zeit wie von Zauberhand aus der U-Haft entlassen!

„Höhere Gewalt“ – wenn’s um Geld geht, Sparkasse!

Laut Ermittlungen der sprichwörtlichen „Berliner Clan-Polizei“ steht die Großfamilie auch im Zusammenhang mit einem Einbruch in eine Sparkasse in Mariendorf im Oktober 2014. Dabei erbeuteten drei Täter fast zehn Millionen Euro – mit einer Explosion zerstörten sie fast die gesamte Bank und wuchteten die Tresorräume auf. Toufic Remmo wurde wegen der Tat verurteilt – doch die üppige Beute blieb verschwunden, viele private Tresor-Besitzer wurden niemals entschädigt – wer konnte mit sowas schon Knall-auf-Fall im bunten Berlin rechnen?

Das Landeskriminalamt soll nun Dutzende Immobilien identifiziert haben, die es der Großfamilie zurechnet. Dazu zählten Mehrfamilienhäuser, Einfamilienhäuser, Wohnungen, Asyl-Residenzen und sogar eine Kleingartenkolonie zur Entspannung beim „Urban Gardening“ nach den anstrengenden Raubzügen – GRÜNER wird’s nicht in Berlin.

Strohmänner – Kurdische Großimmobilien-Tycoons

Viele dieser Objekte sollen „von mutmaßlichen Strohleuten im Libanon“ gekauft worden sein. Die Immobilien wurden vorläufig beschlagnahmt. Ob die begehrten Anlage-Objekte der frisch gebackenen Großimmobilien-Tycoons dauerhaft entzogen werden, soll das Berliner Landgericht entscheiden. Seit Juli 2017 gilt in Deutschland ein neues Gesetz zur Abschöpfung von Geldern aus „kriminellen Quellen“. Es soll den Ermittlern neben dem erbitterten Kampf gegen den „deutschen Steuersünder“ den Zugriff auf Gewinne aus organisierter Kriminalität erleichtern.

Das Verfahren richte sich derzeit gegen 16 Beschuldigte, teilte die Staatsanwaltschaft Berlin am Donnerstag mit. Dabei wurden Objekte an 13 Orten im Berliner Stadtgebiet und in Brandenburg durchsucht. Darunter waren die Wohnungen beschuldigter Personen sowie Firmenräume und ein Berliner Notariat (!!). Der Wert der betroffenen Immobilien und Grundschuldbriefe lasse sich auf etwa 9,3 Millionen Euro beziffern.

Eine schrecklich nette Großfamilie – Paradise Papers vom deutschen Job-Center

In den Achtziger Jahren kamen die Remmo-Miris bettelarm als „Geflüchtete“ ins Sozialwunder-Paradies Deutschland  – inzwischen besitzen die weit über 500 Berliner Mitglieder der arabischen Großfamilie laut Insider-Angaben Immobilien im Wert von über derzeit 44 Millionen Euro.

Die Remmo-Miris gehören der Volksgruppe der kurdisch-palästinensischen „Mhallamia“ an – die auch im Großraum Bremen mit über 3.000 Mitgliedern von Polizei und Behörden relativ ungestört die Kriminalitäts-Schwerpunkte setzen, PI-NEWS berichtete mehrmals. Ihre Vorfahren wurden aus der Türkei vertrieben, im Libanon lebten sie als staatenlose „Palästinenser“. Vor dem Bürgerkrieg im Libanon flohen mehrere Geschwister nach Berlin.

Eine Arbeitserlaubnis erhielten die im Libanon geborenen Remmo-Rambos nie, denn sie bekamen kein politisches Asyl, wurden nur geduldet. Die meisten waren so im bunten Berlin „gezwungen“ von Sozialleistungen zu leben – und andere begannen, kriminell zu werden – meist beides.

„Es ist verrückt“, erklären Sozialbehörden-Mitarbeiter in Neukölln:

„Wir stehen hilflos daneben, sehen die Vermögen wachsen, kennen die Tausenden Euro Sozialleistungen, die an die Familien fließen, und die haben ihre Kinder im Intensiv-Straftäter-Programm.“

Es soll in der Familie bleiben …

Inzwischen sollen allein in Berlin-Neukölln mindestens 500 Mitglieder der „Familie“ leben – es könnten auch mehr sein. Es existieren mehrere Schreibweisen des Nachnamens, z.B. „Rammo“. Laut Schätzungen der Ermittler sind 50 Prozent der Angehörigen mindestens einfache Multikriminelle.

Minderjährige Clanmitglieder gelten als Intensivtäter

In der Neuköllner Jugendgerichtshilfe kennt jeder die Familie Remmo-Rammo. „Allein ein Oberhaupt, das in einer klassisch-eleganten Alt-Buckower Villa wohnt, hat zwölf Kinder, und die meisten von ihnen sind uns als Straftäter bekannt“, konstatiert ein Sprecher des Neuköllner „Bezirksamts für Jugend und Gesundheit“. Aktenkundig sind Auto-Diebstähle, Wohnungseinbrüche am helllichten Tage und Raubzüge in Möbelhäusern und Küchenstudios. Meist sind die Täter noch „strafunmündig“ – oder es gilt das deutsche Erlebnis-Jugendstrafrecht inklusive steuerfinanzierter Delphin-Therapie in der Karibik für die Berliner Buben.

Der Umgang mit den „Familienclans“ ist für den Berliner Senat mehr als kompliziert. Schon das Wort „Clan-Kriminalität“ darf in Berlin nicht verwendet werden. Schließlich, so die Begründung, würde es alle Mitglieder einer Großfamilie aus dem Nahen Osten kriminalisieren.

Der Can besteht aus Brüder und Onkel ersten, zweiten, dritten, vierten Grades, dazu unzählige Kinder und Frauen – verantwortlich für den Geburten-Dschihad. Ein Berliner „Sicherheitsexperte“ war unlängst auf einer Beerdigung einer der Familien, mit der er befreundet ist. Zwei Brüder waren bei einem Autounfall in der Berliner Raserszene umgekommen. „Da waren über 3.000 Leute zugegen.“

„Die Familie ist das wichtigste“, heißt es mit respektvoller Ernsthaftigkeit – isch schwör dir! Ein in Auftrag gegebener Mord kostet nach den Worten eines Berliner Strafverteidigers zwischen 700 und 12.000 Euro. Portokasse für die Remmo-Family.

Multi-Kulti-Justiz gegen levantinische Multi-Millionäre

Die Berliner Strafverfolgungsbehörden haben lange sehr milde auf den Clan reagiert und verhängten wegen der einzelnen Delikte nur geringe Strafen. So formierte sich das Bild eines zaghaften Staates, der sich aufgegeben hatte. Nicht ganz zu „Unrecht“. Zudem wurden deutschstämmige Polizisten, die gegen Clan-Mitglieder ermittelten, persönlich bedroht – beispielsweise durch einfache Morddrohungen gegen ihre Familien oder Manipulationen an Privatautos. Vielerorts schleuste man eigene Clan-Mitglieder gezielt in die Berliner Ermittlerkreise ein. Viele „Beamte“ der vormals gemütlichen Berliner “Bulletten“ können heute weder lesen noch schreiben. Aber arabisch, türkisch, und kurdisch und „einfache Sprache“.

Immer wieder werden jugendliche Clan-Mitglieder in eine Jugendhilfeeinrichtung nach Brandenburg geschickt, um dort Sozialarbeit zu verrichten. Trotzdem verhehlt das Jugendamt nicht: Einige von ihnen werden trotz der Bemühungen um Resozialisierung immer wieder straffällig. Überraschung!

Laut dem optimistischen Berliner Stadtrat Falko Liecke, CDU, könne der erfolgte Großeinsatz gegen den Remmo-Clan nun ein gutes „Signal“ sein:

„Sie sehen jetzt zum ersten Mal, dass der Staat sich wehrt. Sie müssen das als ganz neue Erfahrung und als großen Schock wahrnehmen. Wir müssen das nutzen und auf allen Ebenen nachsetzen.“

Das Bezirksamt Neuköln will den jugendlichen Kurden-Millionärs-Clan-Mitgliedern jetzt ebenfalls „Perspektiven jenseits der Kriminalität eröffnen“. Das könnte spannend werden.

PI-NEWS wird weiter berichten.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

236 KOMMENTARE

  1. Laut dem optimistischen Berliner Stadtrat Falko Liecke, CDU, könne der erfolgte Großeinsatz gegen den Remmo-Clan nun ein gutes „Signal“ sein:

    „Sie sehen jetzt zum ersten Mal, dass der Staat sich wehrt. Sie müssen das als ganz neue Erfahrung und als großen Schock wahrnehmen. Wir müssen das nutzen und auf allen Ebenen nachsetzen.“

    Na, da bin ich aber mal gespannt. Auf allen Ebenen nachsetzen heißt für mich, einsammeln und auf nimmerwiedersehen rausschmeißen. Aber pronto.

  2. @ Durchschnittsbürger eher kommt es durch pfiffige Rechtsanwälte die der Fachkraft für Betrügereien aller Art auf Staatskosten zugeteilt wird auch noch zu einer kleinen Milliardenschweren Entschädigung. In Namen des Volkes Begründung wird dann irgendwas von *während der Inhaftierung keine weiteren Fachkraftanwerbungen vollzogen werden konnten* ist der Beklagte entsprechend zu entschädigen.

  3. Wie in Italien
    Schon bei Verdacht auf OK alles Pfänden. Für den Staat.
    Und Kronzeugenreglung
    Sowie Prämien für Aufdecker.
    Aber die Alt-Parteien wollen nicht.
    Weil sie längst mit in diesem Sumpf stecken.

  4. Könnte wetten, daß ein SPD-Politiker die Ermittler jetzt verklagt, weil die Menschenwürde der kriminellen Kurden nicht ausreichend gewürdigt wurde.

  5. 10 Mio. für 77 Immobilien in Berlin erscheinen mir sehr wenig. Das sind ca. 130.000€ pro Gebäude. Was sollen das für Immobilien sein? Garagen?

  6. Weil die Integration gestern nicht funktioniert hat, wiederholen wir heute alles in viel größeren Masstäben wieder

  7. Es wird Zeit, dass der gesunde Menschenverstand des Durchschnittsbürgers wieder im Einklang mit den Gesetzen steht.
    Deutsche Nationalität aberkennen. Einbuchten oder Abschieben.
    Alle dieser kriminellen W…ser.
    Jeden einzelnen.
    Hartz 4 für Kriminelle abschaffen.
    Für Neuankömmlinge erst recht.

    Kinder der W…ser gehen nicht zur Schule? Abschieben.
    Diebstahl oder Raub? Abschieben.
    Bei Rot über die Straße? Abschieben….

  8. Besonderes Schmankerl: Einer der prominentesten Anwälte des Remmo-Clans – sie haben mehrere – ist Hansgeorg Birkhoff. Und genau dieser Anwalt taucht als Empfehlung für alle kriminellen Mohammedaner in der stramm islamischen Islam-Datenbank von Al Asraa auf (nicht durch das xy irritieren lassen):

    https://www.al-asraa.com/de/anwaelte/item/anwalt-xy

    Al Asraa („Die Gefangenen“) ist so was wie die Rote Hilfe, nur eben von Mohammedanern für Mohammedaner. Dort wird Moslems auch die Anwältin Seda Basay Yildiz empfohlen – und die wiederum ist die Anwältin von Bin Laden-Leibwächter Sami M. (= Sami Al-Mujtaba). So schließt sich der Kreis. Übrigens ist auch der notorische Mutlu Günal, den jeder Islamterrorist auf Kurzwahl hat, in dieser Datenbank.

    Grauenvoll, das islamische Geseier von Al Asraa über Al Asraa:

    Hier möchten wir euch ein paar Namen und Adressen von Anwälten geben, die zur Zeit einige Geschwister verteidigen. Es ist zu beachten dass Allah macht was Er will; – Er allein entscheidet, ob einer im Gefängnis bleibt oder entlassen wird. Doch es ist es nun mal so, dass man sich in Deutschland nicht selbst verteidigen kann/darf und wenn man keinen Anwalt hat, so stellt euch das Gericht einen Anwalt zwangsmässig zur Verfügung, der oftmals in der Verteidigung nicht allzu motiviert ist. Und Allah weiß es am besten. Aus diesem Grund hier einige Anwälte

    https://www.al-asraa.com/de/anwaelte

  9. Darüber wurde heute sogar auf Deutschlandfunk berichtet!

    Dieses dreckige-Araber-Gesindel hat über 9 Millionen € aus illegalen Geschäften (Zwangsprostitution, Rauschgift- Waffen und Menschenhandel) in Immobilien investiert, dass ganze über ein ausgeklügeltes Strohmannsystem mit unzähligen Konten um die Geldflüsse und die ursprünglichen Hintermäner, die großen Fische, zu verschleiern.

    Die Immobilien werden dann sehr oft an Großfamilien oder illegal ins Land gelockte Menschen aus arabischen Ländern vermietet.

    Das ist Landnahme Pervers. Von einem Freund, der in einer höheren Behörde arbeitet, weiß ich dass dieses kriminelle Gesindel sogar in großem Umfang Ackerflächen und Wälder erwirbt.

    Die wollen Deutschland übernehmen und uns Kuffar, nachdem wir die mit unseren Sozialkassen groß gemacht haben, aus unserem eigenen Land verdrängen.

    Wir müssen uns noch stärker zur Wehr setzen, es kann nicht so weitergehen, dass unser Deutschland feindlcih von Kriminellen und Mohammedanern mit einer unzivilisierten, menschenverachtenden Gesinnung übernommen wird.

  10. Man kann wohl mit Fug und Recht behaupten, dass es sich bei diesen arabischen Gruppierungen um ein gewaltiges Krebsgeschwür handelt, welches sich in Deutschland festgesetzt hat. Und sich naturgemäß unaufhaltsam ausbreitet.

    Die neue Gesetzeslage mag vielleicht diesen ersten Fahndungserfolg herbeigeführt haben (Beweisumkehr), aber am Ende werden die verstaatlichten Immobilien wohl wieder heraus gerückt werden müssen.
    Warum? Die besten Anwälte stehen Gewehr bei Fuß. Hinter den Kulissen wird mit harten Bandagen gekämpft: Bedrohungen von Richtern, Staatsanwälten etc.

    Wenn der Metastasenbefall erst einmal soweit fortgeschritten ist, wie er nun mal ist, ist er bekanntlich unumkehrbar. Nur mit eisernen Besen könnte man diesem Irrsinn wahrscheinlich noch stoppen. Mit anderen Worten: Totalamputation. Ergebnis: Patient tot.

  11. Ich denke nicht, dass Berlin noch zu retten ist. Schon gar nicht, wenn da mehr als 50% RRG wählen.
    Da muss man leider sagen, selbst Schuld.

  12. Vielleicht ist das Zschäpe-Urteil hier richtungsweisend:

    Es reicht zur Familie zu gehören und nicht die 100 Kilo-Münze selbst in Königswasser aufgelöst zu haben…

  13. Vielleicht erleben wir ja noch eines Tages Zeichen & Wunder, und dem verf**** Dreckspack wird die verschenkte deukische Staatsangehörigkeit aberkannt und das mohammedanische Gesindel wird mit Sack & Pack im Gaza_streifen bei ihren plastelinesischen Brüüdan abgeliefert.

    Was ein Abschaum, bähhh !!!!!

  14. Die 13jährige Herrschaft der irren Kanzlerin hat es dazu gebracht, dass Scharia-Großclan-Mitglieder mit dem Rolls-Royce ihre Hartz4 abholen und deutsche Rentner die Abfalleimer in den Großstädten nach Pfandflaschen druchwühlen müssen.

    Irrer gehts nimmer! 🙂

  15. Ja, ganz bestimmt werden die ungebildeten Schulabbrecher mit, ihrer Bildung angemessenen, Jobs im Schuhputzer- oder Brezensalzerhandwerk beschäftigen, anstatt als Gangsta Koks, Nutten und Luxusschlitten zu bekommen, nur, um das sozialromantische Träumchen der Berlin-Neuköllner Gutmenschen nicht zum Platzen zu bringen.

    Nicht nur diese Sippschaft muss weg, auch die Gutmenschen müssen weg von Entscheiderstellen.

  16. Deutsches Eck 19. Juli 2018 at 22:50

    Die 13jährige Herrschaft der irren Kanzlerin hat es dazu gebracht, dass Scharia-Großclan-Mitglieder mit dem Rolls-Royce ihre Hartz4 abholen und deutsche Rentner die Abfalleimer in den Großstädten nach Pfandflaschen druchwühlen müssen.

    11. September: Tag des deutschen Pfandflaschensammlers

    Das Zentralrad der Mohammedaner in Deutschland bietet als karitative Hilfsaktion an, an diesem Tag bedürftige Drecksdeutsche, die mindestens 40 Jahre gearbeitet haben, mit dem voll krassen AMG 5.6 zur Tafel zu fahren

  17. Familiennachzug – jetzt! Es wäre doch gelacht, wenn man in Buntistan nicht noch ein paar Eseleien draufsetzen könnte.
    Es wird sich wohl – anders als beim NSU – kein Richter finden, der hier die „Geschäftsleute“ wirksam und nachhaltig verurteilen wird.

  18. Durchschnittsbuerger 19. Juli 2018 at 22:20
    SOFORT ALLE KRIMINELLEN ABSCHIEBEN! SOFORT
    *******
    Du Rassist! würden nun linke Affen rufen.

  19. hab mich schon immer gewundert wie mancher 20 jährige ohne Ausbildung und Studienabschluss einen so guten Stundenlohn hat um sich in einen AMG zu setzen – kein Neid!, habe früher auch V8 mit Hubraum von 7,5 L Big Block und 400 PS gefahren, die Kisten waren aber mit 10 DM Stundenlohn bezahlt. Heute sollte man sich schon mal Gedanken machen wo die Kohle herkomt. Aber der Politik ist egal woher das Geld kommt, Hauptsache der Umsatz stimmt. Da interessiert es nicht wie es erwirtschaftet wurde.

  20. Die tun nichts anderes,als rigoros alle Gesetze bis hin zur Kriminalität
    zu beugen.
    Ich bin mal gespannt,was die Herren Richter zu den Grundstücken sagen werden!
    Reichen die Beweise?
    Ach so und noch ein Tip, schaut euch mal die Eigentumsverhältnisse
    im Osten an, da wurde ja nach der Wende alles verscherbelt,was nicht Niet und Nagelfest war.
    Es wurde auch nicht gefragt woher das Geld kam,ich möchte allerdings jede Wette darauf eingehen,
    daß dort Milliarden an Mafiakohle gewaschen wurde…

  21. (…) darunter einen Hehler und einen weiteren „Mitarbeiter des Museums arabischer Herkunft“, der Informationen zum Alarm-System an die Mitglieder des Kurdenclans weitergab.
    ———————————————————————–

    Moslems zur Bewachung von Wertgegenständen der Ungläubigen?
    Ich mein, wie blöde kann man denn sein?

  22. Deutsches Eck 19. Juli 2018 at 22:50

    Die 13jährige Herrschaft der irren Kanzlerin hat es dazu gebracht, dass Scharia-Großclan-Mitglieder mit dem Rolls-Royce ihre Hartz4 abholen und deutsche Rentner die Abfalleimer in den Großstädten nach Pfandflaschen druchwühlen müssen.
    —————————————-
    Diese „Großfamilien“ sind schon seit den 80ern hier. Die hätte Kohl schon rausschmeißen müssen bzw. erst gar nicht reinlassen.

  23. Familiennachzug ist laut SPD die beste Strategie für erfolgreiche Integration. – Wir sehen das in Essen, Duisburg und Berlin. Die SPD will mehr davon. Was noch fehlt, ist die schnelle Einbürgerung der Clans oder wenigstens der Doppelpass. Und vor allem das aktive und passive Wahlrecht, damit diese verantwortungsvollen Großfamilien endlich in allen Parlamenten wirksam tätig werden können.

    Wir kämpfen immer noch dafür! Eure SPD!
    https://www.spdfraktion.de/themen/doppelpass-funktioniert

  24. Demokratie statt Merkel 19. Juli 2018 at 23:00

    Die Ablehnung eines arabischen Aufsehers wäre doch rassistisch gewesen. Da ist man lieber lieber blöde als rassistisch und lässt sich auch gerne beklauen. Das ist dann eben politisch korrekt.

  25. Es gibt einen riesigen Streit bei der Zeit. Es geht um linksextreme gegen andere Meinungen in der Zeitung.

  26. AfD wirkt. Nach 40 Jahren Clan-Kriminalität passiert endlich was. Meine Stimme haben sie sicher. Damit der Kurs auch fortgesetzt wird.

  27. So sieht’s aus. Arabische Sicherheitsdieste leaken vertrauliche Informationen an ihre kriminellen Klans, und Lohndumpende Russen technologische Details an ihr Heimatland.
    Merkel muß weg ?

  28. 19-Jähriger bedrängt Mädchen im Liebeswahn und ritzt sich ihre Initialen in den Arm
    https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/egling-ort28621/egling-19-jaehriger-verliebt-sich-wird-abgewiesen-und-ritzt-sich-ihre-initialen-in-arm-10044499.html

    „So etwas sprengt den Rahmen völlig“, machte Richter Urs Wäckerlin deutlich, dass dieser Fall auch für ihn „außergewöhnlich“ war. Der 19-jährige Asylbewerber konnte sein Verhalten nicht erklären.

  29. Wie problemlos der Import solcher Giga-Clans, also des halben Orients lief, konnte man mal wieder beobachten, als 2006 im „2. Libanonkrieg“ – so heißt der offizielle – Israel die iranisch-islamfanatische Hizb’Allah im Südlibanon mal wieder zurechtstutze. Damals erschien die Deutsche Marine mit Schiffen in Beirut (und die Regierung schickte Airbusse), um „deutsche Staatsbürger“ nach Deutschland zu evakuieren. Die „1.100 „im Libanon lebenden Deutschen“ und eine unbekannte Anzahl xy „meist deutscher Touristen“, die da an der Stelling/Gangway Schlange standen, entpuppten sich in der Mehrheit als Arabersippen mit Bart, Kopftuch und Massenblagen mit deutschen Pässen. Die, kaum daß sie in die dafür vorbereiteten Unterkünfte vor allem in Köln und Düsseldorf transferiert waren, über Nacht verschwanden. Die waren einfach „weg“.

    Ich weiß, wo die hindiffundierten… und die Polizei weiß es auch. Jeder weiß es. Aber die Politik, die Parteien, halten da ganz eng den ganz großen Mantel drüber.

    https://rp-online.de/politik/ausland/hunderte-deutsche-fluechten-aus-dem-libanon_aid-17372673

    https://www.focus.de/politik/ausland/libanon_aid_112075.html

  30. Diese Kriminellen sind nicht geschockt, Portokasse…

    Das einzige was sie schocken würde wären hohe Haftstrafen und richtige Knäste wie in ihren Heimatländern, nicht diese Luxus-Herbergen wie in der Bunzelrepublik. Die glotzen den ganzen Tag Fernsehen, machen Kraftsport, gehen ihren Geschäften eben im Knast nach, und graulen sich bequem die Eier, bis das nächste Familienmitglied angewatschelt kommt, und frische gewaschene bzw. geklaute Markenklamotten zum Wechseln mitbringt.

  31. https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/auf-mallorca-tot-gepruegelt-regisseur-starb-wie-in-seinem-film-56363454.bild.html

    Der mutmaßliche Täter Adrián A. wurde bereits von der Polizei auf Mallorca festgenommen

    https://www.bild.de/regional/koeln/antisemitismus/bilal-z-bedroht-gruppe-mit-klappmesser-56358970.bild.html

    Antisemit Bilal Z. bedroht Gruppe mit Messer – Haft! Bilal Z. (20) wurde am Dienstag von der Polizei festgenommen. Der Grund: Der Deutsche mit palästinensischen Wurzeln hat kurz vor Mitternacht eine Gruppe im Bonner Hofgarten mit einem Klappmesser bedroht.

  32. „Aber die Politik, die Parteien, halten da ganz eng den ganz großen Mantel drüber.“

    Diese Sümpfe gehören ausgetrocknet, endgültig.

  33. https://www.welt.de/vermischtes/article179623396/Wetteraukreis-Vermeintlicher-Autounfall-erweist-sich-als-verdeckter-Mord.html

    Der 45 Jahre alte Türke Adem Bozkurt wurde an diesem Tag im Wetteraukreis tot in seinem Fahrzeug gefunden.

    #####

    Sind Rechte so blöd?? Tippe auf linke False-Flag Aktion.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article179673406/Drohbriefe-an-Kitas-Ich-war-geschockt-Es-war-krankhaft-was-da-stand.html

    Der Inhalt der Briefe sei rassistisch, antisemitisch und menschenverachtend, einige seien mit einem Hakenkreuz versehen. <<<<

    omg – ein Hakenkreuz! Das ist der Beweis!

  34. Heul doch!

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/abschiebung-islamisten-duerfen-bleiben-brave-fluechtlinge-muessen-gehen-a-1219207.html

    Wir schieben oft die Falschen ab: Gefährliche Islamisten dürfen bleiben, brave Flüchtlinge müssen gehen. Die Erklärung für diesen Irrsinn ist so einfach wie niederschmetternd.

    #####

    http://www.spiegel.de/panorama/leute/trevor-noah-frankreichs-us-botschafter-beschwert-sich-bei-moderator-a-1219228.html

    Schwarze in aller Welt hätten den Afrika-Bezug der französischen Spieler gefeiert: „Schaut auf diese Afrikaner, sie können Franzosen werden“, sagte Noah.

    ######

    *http://www.spiegel.de/karriere/bayern-referendar-benedikt-glasl-wird-nun-doch-verbeamtet-a-1219171.html

    Benedikt Glasl sollte als angehender Lehrer nicht verbeamtet werden, weil er in zwei linken Studentenvereinen aktiv war.

    Bei seiner Bewerbung für das Referendariat hatte Glasl einen Fragebogen zur Prüfung der Verfassungstreue ausfüllen müssen.

    Das ist in Bayern so üblich. Laut der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ist „diese Gesinnungsprüfung ein Relikt aus vordemokratischen Zeiten“. ❗

    Gilt das auch für AfD`ler ❓

  35. Wo bleibt der Aufschrei von chebli, Fahimi, Göring und Roth? Zwecks Generaverdacht und GG?
    Da kommt noch was vom R/G unkraut. 100%

  36. Ich habe es satt, Mann geht im Februar in den Vorruhestand, ich folge ihm im September… sollen doch die Jungen, die immer hysterisch schreien wenn sie ne Kamera sehen Deutschland aus dem Karren ziehen, was die nie und nimmer schaffen werden.. Es wird sich nichts ändern, gar nichts… die Deutschen sind der letzte Dreck für die da oben… ich wähle im Herbst nochmal AfD, aber glaubt mir es wird weder in Hessen noch bei den Wahlen in Bayern irgendwas ändern…

  37. Das ist so ein Show-Effekt. Das wird von den „deutschen Gerichten“ wieder einkassiert werden.
    P.S.: Hätte man damals diese „Flüchtlinge“ nicht ins Land gelassen, hätte man jetzt nicht diese Kriminalität.
    Mal sehen, wie bereichernd sich die „Flüchtlinge“ von 2015 und den folgenden Jahren auswirken werden?

  38. Die Leute haben Geld und Immobilien? Sie haben es zu etwas gebracht. Na, dann hat die Integration doch prima geklappt.

  39. Herzschmerz am Abend!

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Abschiebung-Musiker-aus-Elfenbeinkueste-kaempft-um-das-Recht-in-Hannover-zu-bleiben

    Koro Boni stammt aus der Elfenbeinküste. Er hat es in Deutschland mit einem Asylantrag versucht – und ist schnell gescheitert. Nun muss er gehen. Eigentlich. Sein Fall spiegelt viele der aktuellen Fragen im Streit um die Zuwanderung.

    Worte, die Leben verändern, können einen harten Klang haben. Zum Beispiel Sätze der hannoverschen Ausländerbehörde, gerichtet an Adepeaud Alex Abraham Boni: „Ihre Aufenthaltsgestattung ist erloschen. Sie sind nunmehr vollziehbar zur Ausreise verpflichtet. Sie müssen die Bundesrepublik Deutschland zur Vermeidung der Abschiebung unverzüglich verlassen.“
    Vollziehbar zur Ausreise, das ist nicht die Idee, die Boni, 27 Jahre alt und Bürger der Elfenbeinküste, von seinem Leben hat. Er möchte bleiben. Und viele andere in Hannover möchten das inzwischen auch.

    Mit Abschiebungen ist es ja so eine Sache. Viele, bei denen man sie sich wegen Fehlverhaltens wünscht, entziehen sich der Zwangsausreise. Andere, die sich gut integriert haben und deshalb nicht abtauchen, müssen gehen. Auch wenn alles rechtlich korrekt zugeht, stecken Schicksale dahinter. Wie bei diesem Mann.

    In den Kulturtreff Hainholz kommt Adepeaud Boni, genannt Koro Boni, in Jeans, schwarzem T-Shirt und Lederjacke, auf den Ohren trägt er einen großen Kopfhörer. Es ist heller Nachmittag, Boni hat Feierabend, bis vor einer halben Stunde verkaufte er noch als Mini-Jobber Klamotten in der hannoverschen Filiale einer Modekette. Jetzt erzählt er seine Geschichte, die vor fünf Jahren an der Elfenbeinküste begann. Die Menschen lebten in Unfrieden, Freunde von ihm starben als Opfer in einem unerklärten Krieg verschiedener Gruppen und Banden.

    Nie habe man gewusst, wer gerade auf welcher Seite stand, sagt Boni, es konnte den Tod bedeuten, auf der falschen Seite zu sein. Neutral zu sein in Konflikten habe niemand akzeptiert. Diese Angst hielt er nicht aus. „Ich wollte ein besseres Leben.“ Deshalb verließ er seine Heimat. Und so flüchtete er nach Deutschland, Hannover, wo in der Nähe schon Mutter und Schwester leben.

    Ein Dolmetscher ist nicht nötig, um zu verstehen, was Boni erzählt. Er nutzte seine Zeit, um Deutsch zu lernen. „Ich habe gesehen, wie andere Flüchtlinge an der Sprache gescheitert sind“ – das sollte ihm nicht passieren. Er lernte, während er darauf wartete, wie Gerichte über seinen Asylantrag entscheiden würden. Und dann ist da noch die Musik. Koro Boni, ein Christ, drückt es größer aus: „Musik ist meine Gnade.“ Sie öffnete ihm Türen in der Stadt.

    Er spielte in einer Kirchengemeinde und lernte andere Musiker kennen, irgendwo wurde ein Bassist gebraucht, woanders ein Sänger, jemand wollte einen Song von Boni singen, er fand jemanden, der für einen Song von ihm ein Musikvideo drehte, und er fand Leute, die bei diesem Reggaestück mitwirkten.
    Die Szenen spielen im Lindener Hafen, am Schwarzen Bären und in einer Kneipe. Boni spielt alle Instrumente und produzierte das Video. Ein Album ist in Vorbereitung. Koro Boni macht bei vielen Projekten in Hannover mit, bei Open Stages in Linden, beim Integrationsverein „ikja“ im Ballhof, bei Veranstaltungen in Hainholz.
    Die Behörden hatten andere Maßstäbe, sie beurteilten die Bedrohungslage in der Elfenbeinküste.
    Der Asylantrag scheiterte. Eine Überraschung war das nicht, Menschen aus der Elfenbeinküste haben kaum eine Chance, bleiben zu dürfen.
    Von seiner Oldenburger Anwältin Mareike Kaempf weiß er nun, dass es zwei Chancen für eine Zukunft in Deutschland gibt:

    Entweder beginnt er eine Ausbildung ❗ , was ihn einige Jahre ❗ davor bewahren würde, in ein Flugzeug Richtung Cote d’Ivoire gesetzt zu werden. ;!;

    Bekommt Boni keinen Vertrag, muss er alle Hoffnung auf die Härtefallkommission des Landtags setzen. Deren zehn Mitglieder entscheiden auf Antrag, ob im Land bleiben darf, wer vor Gericht gescheitert ist.
    Die Bewerbungen laufen. In der Elfenbeinküste hat Boni Abitur gemacht, danach eine Ausbildung in der Tourismusbranche wegen seiner Flucht nicht beendet. In Hannover verschickte er Bewerbungen im Einzelhandel, als Restaurant- und Hotelfachmann. Am liebsten wäre ihm ein Ausbildungsplatz in der Musik- oder Kulturszene, er ist nicht nur Musiker, er kennt sich auch mit Technik gut aus. Vorsichtshalber sammeln Freunde schon Stellungnahmen, um sie bei der Kommission vorzulegen. So kommt es, dass das Kulturbüro der Stadt Hannover einen Brief aufgesetzt hat mit der Empfehlung, Koro Boni aufzunehmen.
    „Als kreativer und begabter Musiker sowie als sehr herzlicher und angenehmer Mensch hat sich Herr Boni vorbildlich in die hannoversche Künstlerszene integriert.“ Er sei ein gelungenes Beispiel, wie internationale Talente „unsere lokale Kulturszene bereichern“.
    Auch Freya Markowis, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Rat der Stadt, will sich nach einem Treffen mit dem Musiker für Koro Boni einsetzen. „Er ist ein junger Mensch, der die Chance verdient hat, zu bleiben. Und er ist in der Lage, seinen Lebensunterhalt selbst zu verdienen.“

    Kann sich Koro Boni vorstellen, zurück in seine Heimat zu gehen? „Nee, nee“, sagt er, „die Füße bleiben da, wo du dich wohlfühlst.“ ❗

  40. Negerhochburg Frankfurt:
    Eritreer liegt mittags bereits volltrunken auf den Gleisen im S-Bahn-Tunnel, bedroht die Bundespolizisten mit Schottersteinen und wird überwältigt, bevor er werfen kann.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/63987/4012748

    Einfach herrlich, wie so jemand die ganze Stadt in Aufruhr bringen kann….
    Lass es mal 100 Neger sein….
    🙂 🙂 🙂

  41. Gut nun habt ihr sie… Und nun? werden die nun erschossen oder bekommen sie weiterhin Hartz 4 bzw. Sonderstatus für kulturelle Bereicherung? Es ist wirklich schade dieses so zu schreiben, aber Adolf hatte schon Moslems in seiner Truppe und verehrte auch nachweislich den Islam. War Adolfo nun rechts? Vielleicht sollte man einmal die wirklichen Tagebücher eines gewissen AH suchen. Wobei ich eher glaube das dieses nur ein kleines Notizbuch gewesen ist. Denn um Bücher zu schreiben da brauchte man damals viel, viel Zeit. Und dann noch 12 Bände? Ein guter Filmtipp dazu: Schtonk mit Uwe Ochsenknecht. Ja auch damals habe ich über die Doofheit eines gewissen Verlages gelacht. Und HEUTE? Heute erspare ich mir dazu jeglichen Kommentar, denn klüger werden Raffhälse wenn diese Geld wittern auch HEUTE NICHT! Es ist und bleibt wie es ist, eine unendliche Geschichte für die der gebürtige Deutsche auch noch in 100 Jahren den Kopf hinhalten muss – wenn es in 100 Jahren überhaupt noch Deutsche gibt. MANN! 200.000 Jahre existiert die Menschheit. Und es werden genau davon immer wieder 12 pissige Jahre UNS um die Ohren gehauen.
    Da kann man ja Hiroshima, Nagasaki usw. wirklich VERGESSEN!

  42. Tja, für so etwas gibt es Gefängnisse und Abschiebeflieger. Aber bitte nicht die in Deutschland bisher üblichen Freizeitanstalten mit Sportmöglichkeiten und Unterhaltungsprogramm und auch keine privaten Charterflieger mit Ledersitzen und Bordservice für 10.000 Euro die Flugstunde, sondern den guten, alten, harten Knast mit feuchten Wänden und Wasser und Brot. Und nach dem Absitzen der Strafe mit angelegten Hand- und Fußfesseln ab in einem Militärflieger und auf einem Rollfeld des jeweiligen Heimatlandes oder des Landes, aus dem sie hierher kamen rauswerfen. Und wenn sich kein Heimatland findet, dann einfach ein Abkommen schließen, wie es Israel mit dem Kongo und Australien mit Papua-Neuguinea geschlossen hat, um die Abzuschiebenden dort absetzen zu können. Von da können sie dann auf eigene Kosten nach Hause reisen, in dem Fall hat der Millionärsclan über Hartz IV ja offensichtlich genügend Geld dafür abkassiert, oder eben in einem Lager sitzenbleiben.

    Zunächst müsste man allerdings die Gesetzeslage endlich an die veränderten Gegebenheiten und die multikriminellen und gewaltbereiten Migrantenbanden anpassen, sprich das Strafrecht dahingehend verändern, dass Bewährung wenn überhaupt nur noch bei der allerersten Straftat möglich ist, und auch das nur, wenn der Straftäter aus Verhältnissen stammt, die ihm eine Resozialisierung überhaupt ermöglichen. Wer aus einem kriminellen Clan kommt oder schon seine zweite Straftat begeht, der muss zwingend im Gefängnis landen, daran führt kein Weg vorbei. Zudem muss die Strafmündigkeit dringend auf 12 Jahre gesenkt und das Jugendstrafrecht auf unter 18 jährige begrenzt werden. Soll heißen, all die strafmildernden Ausflüchte sogenannter Heranwachsender müssen entfallen, denn wer 18 ist und Autofahren, Heiraten und Verträge schließen kann, der kann auch für seine Fehler geradestehen und nach Erwachsenenrecht bestraft werden. Was dann noch fehlt sind zwingende Abschiebungen bei Strafen über 6 Monaten und das ohne einlegbare Rechtsmittel, bzw. nur mit Rechtsmitteln, deren Ausgang nach der Abschiebung im Herkunftsland abzuwarten ist, schließlich werden 99,99 Prozent der Abgeschobenen vollkommen zurecht außer Landes befördert, da kann man sie nicht alle wegen einer Promillezahl, die irgendwann doch noch legal bleiben darf, mit Vollversorgung bis zum Urteil belohnen.

    Ansonsten ist natürlich die Abschöpfung der Gewinne aus den kriminellen Machenschaften geboten, Autos gehören eingezogen, Immobilien enteignet und versteigert und die Bankkonten gesperrt, damit jeder versteht, dass sich Hartz IV und gleichzeitig durch Kriminalität erworbener Luxus nicht vereinbaren lassen, ohne dass man dafür hart bestraft wird.

  43. Südlandtown Wermelskirchen:
    Südländischer Mann setzt sich mittags zu einer jungen Mutter mit Kinderwagen auf eine Bank – onaniert neben neben der jungen Frau mit der Hand in der Hose
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62459/4012955

    In einem Land, indem Frauen gut und gerne leben…

    Und es muss noch schlimmer kommen!!!!
    Lernen durch Schmerz ist die Zukunft!!!

  44. In diesem ganzen Kontext ist auch völlig ungeklärt, wer seinerzeit eine gewisse Kirsten Heisig „geselbstmordet“ hat.

  45. In Palermo hat man diese Clan Problem nicht 🙂
    Laden wir doch mal 30 wehrhafte Süditaliener ein.
    Die sich als „bereinigende Gastarbeiter“ betätigen.
    Die würden sicher erfolgreich dieses Problem lösen.
    Spende auch die ersten 100€ für eine Kettensäge.
    Hungrige Schweine hat es hier ja genug.

  46. Und an alle Michelwestdeutsche, ihr habt Euch schon seit den 60-70igern Jahren, ohne Gegenwehr, weichkochen lassen!
    Wie der Frosch im heissen Wasser…
    Die ISLAMISIERUNG läuft seit mindestens 40-50 Jahren!!!
    Aber es waren ja so tolle Nachbarn usw.!
    Kotz Würg!!!

  47. cybertobi 19. Juli 2018 at 23:35

    Tja, für so etwas gibt es Gefängnisse und Abschiebeflieger. Aber bitte nicht die in Deutschland bisher üblichen Freizeitanstalten mit Sportmöglichkeiten und Unterhaltungsprogramm und auch keine privaten Charterflieger mit Ledersitzen und Bordservice für 10.000 Euro die Flugstunde, sondern den guten, alten, harten Knast mit feuchten Wänden und Wasser und Brot. Und nach dem Absitzen der Strafe mit angelegten Hand- und Fußfesseln ab in einem Militärflieger und auf einem Rollfeld des jeweiligen Heimatlandes oder des Landes, aus dem sie hierher kamen rauswerfen…..
    ————————————-
    Bei „Abschiebeflieger“ schwebt mir so etwas wie „Con-Air“ vor.
    Ansonsten – Zustimmung.

  48. Westdeutschland ist in der Bringschuld!
    Allerdings nur, wenn ihr noch etwas deutsche Ehre in Euren Leibern wohnt!

  49. So, so..vor dem Landgericht! (Müdes lächeln)

    Wenn die wüßten, was ich weiß, was auf die zukommt, wenn es hier los geht!

    ;)))

  50. Pedo Muhammad 19. Juli 2018 at 23:43
    Ick wees, mit Steinigungen und anderen öffentlichen Abschlachtungen sind die Mohammedaner ganz weit oben….

  51. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 19. Juli 2018 at 22:38
    Darüber wurde heute sogar auf Deutschlandfunk berichtet!

    Dieses dreckige-Araber-Gesindel hat über 9 Millionen € aus illegalen Geschäften (Zwangsprostitution, Rauschgift- Waffen und Menschenhandel) in Immobilien investiert, dass ganze über ein ausgeklügeltes Strohmannsystem mit unzähligen Konten um die Geldflüsse und die ursprünglichen Hintermäner, die großen Fische, zu verschleiern.

    […]

    Ohne aktive Mithilfe deutscher Anwälte und Steuerberater könnten die derartiges nie bewerkstelligen.

  52. …“Das Bezirksamt Neuköln will den jugendlichen Kurden-Millionärs-Clan-Mitgliedern jetzt ebenfalls Perspektiven jenseits der Kriminalität eröffnen“….

    Das unfassbare Ausmass, in dem dieses geisteskranke Irrenhaus hier täglich mehr verkommt und in dem sich solches abartige Ungeziefer hier ungestraft vermehren, austoben, illegal bereichern und die Eigentümer dieses Landes nach Strich und Faden verarschen kann, beginnt allmählich unerträglich zu werden. Man empfindet einfach nur noch unbändigen Zorn und Hass auf die Verantwortlichen für diese inzwischen unwirtlichen Zustände, die man noch vor 20 Jahren niemals für möglich gehalten hätte.

    Die Zeit des Redens muss definitiv zuende gehen und eine Zeit des Handelns muss beginnen.
    Mehr kann ich nicht schreiben, denn alles weitere wäre ein Präzendenzfall für den Staatsanwalt.

  53. Wir haben zwar keine Clans hier in unserem beschaulichen Westwood, oder vielleicht doch? Fakt ist, daß unsere kleinen beschaulichen Innenstädtchen zu nicht mehr beschaulichen wurden/werden/sind, weil diese hauptsächlich in Türkenhand, Syrerhand und was weiß für Moslemhändchen sind.
    Und da frag ich mich, wer ist Schuld daran? Wer will denn das?

  54. Clint Ramsey 19. Juli 2018 at 23:28

    Herzschmerz am Abend! http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Abschiebung-Musiker-aus-Elfenbeinkueste-kaempft-um-das-Recht-in-Hannover-zu-bleiben

    Ich habe mir die Augen rotgeweint! Schluchz! Nachdem ich wieder klar sehen konnte und den Tränensee aus meinen Taschentüchern gewrungen hatte/sarc, konzentrierte ich mich auf die einzig brauchbare Information:

    Von seiner Oldenburger Anwältin Mareike Kaempf weiß er nun, dass es zwei Chancen für eine Zukunft in Deutschland gibt (…)

    Und oh Wunder – die „Oldenburger Anwältin Mareike Kaempf“ ist fester Bestandteil der Asylindustrie. Die vermutlich auch die HAZ auf den Fall angesetzt hat. Denn keine einzige Redaktion gabelt von sich aus auf der Straße solche Assogranten auf. Das geht immer so: Redaktionskonferenz: „Ruf doch mal bei der Refugee Law Clinic an, ob die gerade einen Anwalt haben, der einen besonders traurigen Fall von einem totalgutintegrierten Afrikaner haben. 5000 Zeichen.“

    Mit der rechtlichen Seite von Flucht, Asyl, Integration beschäftigt sich ein Vortrag der Oldenburger Rechtsanwältin Mareike Kaempf am Dienstag, 13. September, im Bürgertreff Bookholzberg, Ammerweg 1 (Raum 7). Die Veranstaltung dauert von 19 bis 21.15 Uhr. Sie soll einen Einblick geben in die Themen, die gegenwärtig von besonderer Bedeutung sind: etwa die Familienzusammenführung, Praktika und Jobsuche, Kommunikation mit der Ausländerbehörde oder auch „Asylantrag abgelehnt, was nun?“. Zuhörer haben Gelegenheit, während und nach den Ausführungen der Referentin Fragen zu stellen. Für Bürgerinnen und Bürger, die ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe tätig sind, ist der Besuch des Vortrags kostenfrei

    *https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/politik/nach-flucht_a_31,1,444276520.html

    Hier sind einige Asylfälle und Aktivitäten der mit den MSM bestens vernetzten Asylindustrieanwältin Mareike Kaempf – unglaublich, wo sie überall Neger, Moslems, Araber reindrückt und sich das sofort von der Presse per Beifall quittieren läßt:

    https://www.nwzonline.de/person/kaempf,mareike

  55. Eurabier, 19.07. 22:45

    Vielleicht ist das Zschäpe-Urteil hier richtungsweisend…

    Sie glauben doch nicht allen Ernstes, dass man das Zschäpe-Urteil (für 10-fachen Mord (!) lebenslänglich mit besonderer Schwere der Schuld – ohne, dass man ihr irgend eine entsprechende Tat nachgewiesen hat) auch für die Goldstücke anwendet.

  56. Der Hammer 19. Juli 2018 at 23:50
    Ich bin mir sicher, dass sehr viele „Berliner Polizisten“ der Geschichte wohlgesonnen ist, bedeutet involviert!!!
    Die stecken komplett unter einer Decke!
    Wenn 30-40% Araber und Türken an Berliner Polizeischulen sind, das Alphabet aber nicht können, zu blöd sind überhaupt zu schreiben, sagt das alles!
    Es wird eine Türk/Kurden/Araber- Mafia gefördert, die mehr als offensichtlich ist- Aber alle schauen weg!!!
    Was ist mit Kirsten Heisig!!!
    Diese Banden, ich würde sie ALLE auf Verdacht einsperren und sofort danach ausweisen!!!!
    Kannste im Raichshauptstädle aber knicken!!!!
    🙂

  57. Kirsten Heisig ist ein Opfer dieser Berliner Clanstrukturen!!!
    Diese tolle heldenhafte Frau wurde eiskalt aus dem Weg geräumt/kaltgestellt!!!
    Dit is Berlin!!!
    Pui Deibel- KOTZ!!!!!

  58. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 19. Juli 2018 at 22:38

    Richtig pervers ist, wenn so ein Kurdenclan die Raten zum Abbezahlen der Immobilien von der ARGE erhält, weil ein Familienmitglied als Eigentümer bzw. Bauherr auftritt und seine Hartz 4 Sippe „zur Miete“ dort wohnt und die ARGE deren Miete bezahlt, wovon dann die Raten bezahlt werden und die Immobilie dann nach 20-30 Jahren ganz offiziell dem Clan gehört, gesponsort aus unseren Steuergeldern.

  59. Wir brauchen deutsche Freikorps!!!
    Demokratisch ist dieser über Jahrzehnte angerichtete Schaden am deutschen Volk NICHT mehr rückgängig zu machen!

  60. So „nebenbei“:
    Auch der Überfall auf das seinerzeit im gesamten ehemaligen Deutschland beworbene
    Poker-Turnier geht auf deren Kappe. (Neben vielem anderem)
    Dann wird ein 43(?)-Jähriger mittels Basebalschlägern totgeschlagen,
    was ebenfalls auf das Konto der Sippe geht,
    diese Dinger sind aber auch bezüglch Energieabgabe auf das Ziel durch Form, Masseverteilung relativ „optimiert“, sie dürften allerdings durch einen Golfschläger für weite Schläge wohl noch getopt werden.

    Vermutlich wollte der Togeschlagene sein verliehenes Geld zurück.

  61. Schmeißen wir diese ganzen nichtsnutzigen Araber aus Deutschland endlich raus und zahlen wir mit ihrem ergaunerten Vermögen Staatsschulden ab, das auch durch ihre Anwesenheit angehäuft wurde!

  62. Schmeißen wir diese ganzen nichtsnutzigen Araber aus Deutschland endlich raus und zahlen wir mit ihrem ergaunerten Vermögen Staatsschulden ab, das auch durch ihre Anwesenheit angehäuft wurde!

  63. @Sledge
    Das ist ja das wirre daran, einerseits wird mal – wie jetzt in Berlin – „aufgeräumt“, andererseits wird dieses Klientel gefördert, was der deutsche Steuerzahler hergibt. Und da meine ich nicht Hartz IV mit, die kriegen Kredite, weil sie Bürgschafter haben, die haben Kohle und waschen diese mit ihren Geschäftchen, die haben freie Bahn.

  64. Und schon als man uns diese Dreckssippen hier auf den Hals gehetzt hat, war das Absicht!

    Und auch diese damals Verantwortlichen, werden und müssen dafür zur Rechenschaft gezogen werden!

    Habe gerhört, dass es Leute gibt, die sich NUR darauf vorbereiten, wenn es zu einem „Bürgerkriegsähnlichen Szenario“ kommt, diese Clans zu attackieren, um zu verhindern, dass die das entstandene Vakuum für sich nutzen können.

  65. OT?

    Welche rheinischen Frohnaturen waren denn da (subversiv) am Werk?

    Angela Merkel besucht Kita – Briten machen sie zur Lachnummer
    Eigentlich war Angela Merkels Termin in Köln ein sehr wichtiger, trotzdem nehmen ausländische Medien ihn auf die Schippe. Wegen eines kleinen Details im Hintergrund.

    Am Mittwoch besuchte die Kanzlerin eine inklusive Kita der Caritas, für die Fotografen setzte sich Merkel in eine Gruppe von Kindern. Auf einem der Fotos sind im Hintergrund zwei Plüschbären zu sehen, die aufeinander liegen. Es sieht so aus, als hätten sie Sex.
    Die britische Zeitung „The Mirror” nimmt das Foto ordentlich auf die Schippe. Titel des Artikels: „Angela Merkels peinlicher Fototermin, während zwei Bären Sex haben”.

    Sie schreibt weiter: „In ihrem schicken blauen Anzug setzte sich die Kanzlerin in eine Gruppe von Kindern. Doch statt ihre fürsorgliche Seite zu zeigen, wurde sie der Inbegriff politischer Unkorrektheit.”
    https://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/foto-wird-zur-lachnummer-merkel-besucht-kita—briten-sehen-hinter-ihr-eine-sex-szene-29018792

    Angela Merkel’s embarrassing photo op as two teddy bears have SEX while she plays with kids at Kindergarten
    Unknown to her someone had placed a paid of stuffed animals in a sexually explicit pose right behind her

    Clad in a smart, royal blue suit and with not a hair-out-place, the Chancellor sat down for a photo opportunity with a group of children at a kindergarten in Cologne this afternoon.

    But what should have been a chance for Merkel to show off her caring side turned into a toe-curling example of political incorrectness.
    Unknown to her someone had placed a paid of stuffed animals in a sexually explicit pose behind her.

    Merkel looks to be giving her best smile for the camera, interacting with the kids and their teacher during crafts time, seemingly completely unaware of the naughty-looking teddy bears behind her.
    The hilarious faux pas could come as another blow to Merkel who is increasingly under pressure to limit immigration in Germany.

    Last week President Donald Trump added to the pressure by issuing a stark warning to Merkel saying Germany better „watch themselves“ as he blamed terror attacks to European immigration.(…)

    https://www.mirror.co.uk/news/world-news/angela-merkels-embarrassing-photo-op-12943227

  66. Mindy 20. Juli 2018 at 00:21
    Das ist nur die klitzekleine Spitze eines gigantischen Eisberges.
    Dieser Sumpf sollte trockengelegt werden, koste es was es wolle!
    Selbst ich, würde als leitender Staatsanwalt tagtäglich Durchsuchungen und Beschlagnahmungen anordnen bis die Schwarte kracht!!
    Ermitteln- Festsetzen- GESAMTE Sippschaft innerhalb von 48h AUSWEISEN!!!!!!!!
    🙂

  67. @Sledge Hammer 19. Juli 2018 at 23:42
    Es waren keine „tollen Nachbarn“, aber man wußte ja, dass man nichts dagegen sagen durfte, sonst war man ein „reaktionärer Proll“ oder schlimmeres. In den Großstädten macht sowieso jeder sein Ding. Man hat seine Freunde über die Stadt verteilt. Und den Rest ignoriert man einfach. Ich hätte die auch ignoriert, wenn es Marsmenschen gewesen wären und alle um mich herum, die auch ignoriert („alles ganz normal“) hätten.

  68. VivaEspaña
    20. Juli 2018 at 00:25

    Braunbär auf Eisbär.
    Paßt doch.
    Politisch so gewollt.

  69. Bin Berliner 20. Juli 2018 at 00:25
    Diese Clans MÜSSEN vernichtet werden!
    Bis auf die letzte Göre, müssen im Flieger sitzen- und dann ab!

  70. VivaEspaña 20. Juli 2018 at 00:25

    OT?

    Welche rheinischen Frohnaturen waren denn da (subversiv) am Werk?
    ___________________________

    Eindeutige Frühsexualisierung der Kinder dort!

    Der Teufel trägt heute blau….

  71. Bin Berliner 20. Juli 2018 at 00:25
    Und schon als man uns diese Dreckssippen hier auf den Hals gehetzt hat, war das Absicht!

    Und auch diese damals Verantwortlichen, werden und müssen dafür zur Rechenschaft gezogen werden!

    Habe gerhört, dass es Leute gibt, die sich NUR darauf vorbereiten, wenn es zu einem „Bürgerkriegsähnlichen Szenario“ kommt, diese Clans zu attackieren, um zu verhindern, dass die das entstandene Vakuum für sich nutzen können.

    Diese inzestuösen Bagagen sind europaweit und bis in den Orient miteinander vernetzt. Die sind bereits jetzt schon in der Lage, in jeder deutschen Großstadt, in denen die aktiv sind, innerhalb von Minuten problemlos 20-100 Mann herbei zu telefonieren.
    Wenn dann noch jeder von denen eine Kalaschnikow hat (die Beschaffung dürfte für die ein eher kleines Problem darstellen) will ich mal „unsere“ Polizei sehen, wie die rennen kann.

  72. Das_Sanfte_Lamm 20. Juli 2018 at 00:32

    Bin Berliner 20. Juli 2018 at 00:25
    Und schon als man uns diese Dreckssippen hier auf den Hals gehetzt hat, war das Absicht!

    Und auch diese damals Verantwortlichen, werden und müssen dafür zur Rechenschaft gezogen werden!

    Habe gerhört, dass es Leute gibt, die sich NUR darauf vorbereiten, wenn es zu einem „Bürgerkriegsähnlichen Szenario“ kommt, diese Clans zu attackieren, um zu verhindern, dass die das entstandene Vakuum für sich nutzen können.

    Diese inzestuösen Bagagen sind europaweit und bis in den Orient miteinander vernetzt. Die sind bereits jetzt schon in der Lage, in jeder deutschen Großstadt, in denen die aktiv sind, innerhalb von Minuten problemlos 20-100 Mann herbei zu telefonieren.
    Wenn dann noch jeder von denen eine Kalaschnikow hat (die Beschaffung dürfte für die ein eher kleines Problem darstellen) will ich mal „unsere“ Polizei sehen, wie die rennen kann.

    ______________________________

    Ganz genau…so wie ich es aus einer sehr guten, vertrauenswürdigen Quelle gehört habe, bereiten sich Leute auf diese und andere Szenarien vor.

    Die sind genau so wie der Rest dieses korrupten Drecksstaates hier, bekommen den Hals einfach nicht voll genug!

    Die Quittung wird folgen……

  73. Ab August läuft die zweite Welle des Aufbaus von arab „Familien_Clans“ an, der sich hinter dem putzigen Begriff „Familienzusammenführung“ versteckt.
    Wenn es in dem Tempo weitergeht, dann werden sie einzelne Stadtteile unter sich aufteilen, so wie sie es aus ihren HerkunftsSHITHOLES kennen. Dann ist es nicht mehr weit zu hochgerüsteten Milizen, die dann mit ihren Jeeps auf denen Maschinengewehre aufgeschweißt sind, durch zerschossene Häuserruinen flitzen und sich „verteidigen“.

  74. Mindy 20. Juli 2018 at 00:30
    Braunbär auf Eisbär.
    Paßt doch.
    Politisch so gewollt.

    HAHAHA.
    Etwas irritierendes Größenverhältnis der Bären. Naja, die Briten…

    Bin Berliner 20. Juli 2018 at 00:31

    Eindeutige Frühsexualisierung der Kinder dort!
    Genau.

    Der Teufel trägt heute blau….
    Prada gibt’s in der Größe auch nicht. 😀

  75. NieWieder 20. Juli 2018 at 00:29
    Das stimmt, da hast Du auch recht, aber es gab doch bei euch auch mal einen Punkt, wo es nicht mehr so toll war!?
    Mittlerweile haben wir ein Point of no Return!!!!
    Ich kann viele, nicht alle, der Westgeneration verstehen, der sich damals nichts gedacht hatte. Aber wer heute den Hals nicht voll bekommen kann, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Gute Nacht Euch allen, Jedem Patrioten und auch Leute, die auf dem Weg dahin sind!!
    🙂

  76. Gewisse Roma-Sippem erscheinen (trotz ihre Kriminalät) gegenüber diesen Clans beinahe schon wie Sanatoriums-Patienten.

  77. Sledge Hammer 20. Juli 2018 at 00:31

    Bin Berliner 20. Juli 2018 at 00:25
    Diese Clans MÜSSEN vernichtet werden!
    Bis auf die letzte Göre, müssen im Flieger sitzen- und dann ab!

    _____________________________

    Ob im Flieger, oder „6 feet under“ ist mir Schnuppe, Hauptsache weg, aus unserem gelobten Land!

    Auch dieses Jahrzehnte lange, „Wir können die nicht abschieben“ blablablub….

    Blödsinn, wo ein Wille, da ein Weg! Es bestand nie erntshaft derWille, diese widerlichen Kreaturen, außer Landes zu schaffen!

    Nicht mal Gefängnis geht richtig!

    Wir haben uns dummerweise von unseren Angestellten in den 3 Gewalten, jahrelang auf der Nase rumtanzen lassen.

    Dann muss der Souverän das halt jetzt selbst regeln.

    Ganz einfach!

    Das ist die logische Quintessenz dessen, welche diese Politverbrecher und Clan – Versteher und Förderer, damit erreicht haben!

  78. Heute kam im Radio das eine Frau (49) in einem Schwimmbad (das Bad käme nicht aus den Schlagzeilen) vergewaltigt worden wäre. Der Täter hätte der Frau ins Gesicht geschlagen und sie mit dem Tode bedroht. Der Täter hätte versucht durch den Waldsee zu entkommen, ist aber verhaftet worden.
    Im Netz finde ich dazu nichts.

  79. Wer unbedingt möchte,
    kann die Betonung auf „beinahe“ legen.
    Der Schwerpunkt der Roma-Sippem liegt mehr auf Diebstahl und Betrug, weniger auf körperlicher (und sonstiger) Gewalt, Einschüchterung. Unterwanderung, Bestechung, Kapitalverbrechen.

  80. Das_Sanfte_Lamm 20. Juli 2018 at 00:32
    Es gab mal eine Spiegel TV Reportage, wo genau jemand sagte, die Bullen sind nur Staffage.
    Wenn wir wollen, bekommen die einen Krieg, den die nicht gewinnen werden.
    Araberclans in Bürlin!!!!!

    Gib mir 200-300 Mann, schwerbewaffnet, zu allem bereit, mit allen Vollmachten und diesem Spuk wird in 2-3 Nächten ein endgültiges ENDE gesetzt!!!!
    Paar Flieger bereitstellen! NONSTOP 🙂

  81. lorbas 20. Juli 2018 at 00:48

    Das hier?

    19. Juli 2018. Eine Vergewaltigung am Weinheimer Waidsee scheint aufgeklärt. Gegen einen 25-jährigen Mann aus Mannheim erging Haftbefehl. Er soll am Dienstagabend auf dem textilfreien Gelände des Freizeitbads Miramar eine 49-jährige Frau mehrfach geschlagen, gewürgt und vergewaltigt haben. Der Frau gelang in einem günstigen Moment die Flucht. Der mutmaßliche Täter schwamm durch den See in den öffentlichen Bereich zurück, kleidete sich an und flüchtete zu Fuß. Wenig später wurde er festgenommen. Die Frau erlitt schwere Verletzungen.

    https://www.rnf.de/weinheim-vergewa-181316/

  82. Wenigstens hat hier irgendwer im Land irgendwas im Griff. Die Regierung aber definitiv nicht. Und das ist gut so…

  83. VivaEspaña 20. Juli 2018 at 00:39

    Mindy 20. Juli 2018 at 00:30
    Braunbär auf Eisbär.
    Paßt doch.
    Politisch so gewollt.

    HAHAHA.
    Etwas irritierendes Größenverhältnis der Bären. Naja, die Briten…

    Bin Berliner 20. Juli 2018 at 00:31

    Eindeutige Frühsexualisierung der Kinder dort!
    Genau.

    Der Teufel trägt heute blau….
    Prada gibt’s in der Größe auch nicht.

    _____________________________

    Haha lach..war auch mein Erstgedanke, aber die Plumpe und Prada….

    Vielleicht gibts ja „Prada“, uffm Wühltisch, direkt aus Polen, uffe Markt, inne Uckermark…..

    Da sollte ES mal hinwatscheln hintorkeln…

  84. Das_Sanfte_Lamm
    20. Juli 2018 at 00:32
    Bin Berliner 20. Juli 2018 at 00:25
    … Innerhalb von Minuten problemlos 20-100 Mann herbei zu telefonieren.
    … Wenn dann noch jeder von denen eine Kalaschnikow hat …
    —–
    Das schafft die Polizei nicht, in wenigen Minuten eine Hundertschaft entgegenzusetzen. Was dann? Ausnahmezustand? Darf dann jeder hier schon länger lebende schießen, der eine Waffe erlaubnispflichtig besitzt, wenn er sich solch einer Situation gegenüber sieht? In Notwehr darf er, aber Notwehr nachweisen, ist so eine Sache. Im Zweifel für die Musels, wir werden als Rassisten abgetan.

  85. Johann Gottlieb Fichte:
    „Du sollst an Deutschlands Zukunft glauben,
    an deines Volkes Aufersteh’n;
    Laß diesen Glauben dir nicht rauben,
    trotz allem, allem was gescheh’n.
    Und handeln sollst du so als hinge
    von dir und deinem Tun allein
    das Schicksal ab der deutschen Dinge
    und die Verantwortung wär dein.“

  86. Wenn Toleranz Verbrechen duldet, dann wird Toleranz zum Verbrechen !!!

    Thomas Mann

  87. Mindy 20. Juli 2018 at 00:54

    Das_Sanfte_Lamm
    20. Juli 2018 at 00:32
    Bin Berliner 20. Juli 2018 at 00:25
    … Innerhalb von Minuten problemlos 20-100 Mann herbei zu telefonieren.
    … Wenn dann noch jeder von denen eine Kalaschnikow hat …
    —–
    Das schafft die Polizei nicht, in wenigen Minuten eine Hundertschaft entgegenzusetzen. Was dann? Ausnahmezustand? Darf dann jeder hier schon länger lebende schießen, der eine Waffe erlaubnispflichtig besitzt, wenn er sich solch einer Situation gegenüber sieht? In Notwehr darf er, aber Notwehr nachweisen, ist so eine Sache. Im Zweifel für die Musels, wir werden als Rassisten abgetan.

    _______________________

    Nun ja, ich denke, wenn das wirklich mal losgehen sollten (Ich bin überzeugt davon), dann interessiert das wohl keine Sau mehr!

    Da dann eh alles zerbröselt…

  88. Babieca 20. Juli 2018 at 00:57

    Holla die Waldfee! Findet Bild angesichts dramatischer Auflagenverluste dazu zurück, was mal deren Geschäftsmodell (und Erfolg, trotz allem Gemeckere) ausmachte? Fotos von Mördern und Opfern zu zeigen, unverpixelt?

    Diese Frage kann bestimmt Herr Bartels beantworten.
    Das BLöDe ist nur, dass, sollte Herr Bartels einen Artikel dazu schreiben, ich den wieder nicht verstehe. Den Artikel.

  89. Wer verhindert uns, den Islam zu verbieten und alle Moslems von heut auf morgen des Landes zu verweisen?

    rethorische Frage

  90. int 20. Juli 2018 at 00:55

    Mutti inszeniert sich. „Habt ihr mich mit den Kindern im Bild?“

    Die rennt gerade den Honecker-Halbmarathon (Heucheln, Heucheln, Heucheln und immer die Presse für „ein Ohr für die Sorgen der Bevölkerung“ dabeihaben). Und schöne Bilder. Die Staatsratsvorsitzende hat in den letzten drei Tagen erst den Altenpfleger abgefühstückt – ach ne, da gab es inszenierten „Kaffeeklatsch“ –

    https://www.achgut.com/artikel/wie_merkel_in_paderborn_den_honecker_gab

    dann gestern eine Kita besuchen, heute war sie Kühe streicheln. Die armen Kühe! Vor allem die schwarzbunte, enthornte „Mareike“, die als Grabbelobjekt für die Raute herhalten mußte.

    https://www.google.de/search?q=merkel+milchbauer

  91. Babieca
    20. Juli 2018 at 00:57
    VivaEspaña 20. Juli 2018 at 00:49

    BLöD hat ein Bild von Ahmed F.
    … Fotos von Mördern und Opfern zu zeigen, unverpixelt?
    ——–
    Wieder ein kleines Mädchen tot, weil ein Mohammedverseuchter seine Mohammedgefühle nicht im Griff hatte.
    Unverpixelt an den Pranger.
    Vielleicht hat BLÖD ein bisschen begriffen.

  92. int 20. Juli 2018 at 01:05
    (…)S o riecht die Sache nach Rache aus verletzter Eitelkeit,
    nach „Strafe“.

    Da steht doch oben drüber: „Motiv Eifersucht“, wird aber im Text nicht weiter erklärt.

  93. Der Wahnsinn hat erst sein Ende, wenn dieses Land und die paar Rest Deutschen wie Fackeln brennen.
    Gewöhnt euch dran, unser Ende liegt bereis unterschrieben und besiegelt vor.
    Demokratisch ist dieser über Jahrzehnte angerichtete Schaden am deutschen Volk NICHT mehr rückgängig zu machen!

    Da müssen radikalere Massnahmen ergriffen werden, die sich heute noch keiner vorstellen möchte/kann!

    Noch hat der konservative Bürgerblock Angst davor, aber es wird unvermeidlich sein, um unser deutsches Vaterland zu retten!

    Eigentlich ist der Zug schon längst abgefahren.
    Aber bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt!

  94. int 20. Juli 2018 at 00:55

    Mutti inszeniert sich.
    „Habt ihr mich mit den Kindern im Bild?“

    ____________________

    Fürchterlich…wie zynisch!

    Diese Monster, empfindet dabei genau soviel, wie ich, beim Nervigen, zwangsverordneten – Rundgang, zum Ausgang bei Ikea, wo man an überladenen, unnützen Gegenständen vorbei latscht!

  95. Babieca 20. Juli 2018 at 01:07

    …“den Altenpfleger abgefrühstückt“ 🙂 …der ist gut…

    ansonsten nimmst du mir die Worte von der Tastatur,
    „alle“ kannte ich noch nicht. 🙂

  96. Mehrkill ist Übel Nummero UNO!
    Schlimmer sind ALLE Arschkriecher und Schleimbeutel und Rückgratlose (VIVA 😉 ) also eigenttlich ALLE, die was zu sagen haben!!!

  97. Zurück zu diesem Teddy Scheixxx….da kommen die Kinder doch gar nicht ran…

    Wieso legt man die Teddys dann so obszön übereinander?

    Sieht irgendwie drappiert aus…

  98. Die Muddi und die Kinder.
    Nur doof, daß diese Muddi keine hat.
    Und ich unterstell ihr jetzt einfach mal, daß sie ihre Muddigefühle in ihrem Alter nicht mehr ausleben muß. Das nimmt ihr keiner mehr ab.
    Hoffentlich hat es sich bald ausgemuddit.

  99. https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/brandstiftung/feuer-anschlag-in-bielefeld-56355622.bild.html

    Der Mann, der der attraktiven Südamerikanerin das angetan haben soll, sitzt wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung in U-Haft.

    Der vielfach vorbestrafte Kenianer ❗ Silvester K. (27) wird im Justizkrankenhaus in Fröndenberg behandelt, weil auch er Brandverletzungen und eine Rauchvergiftung erlitt. In einer ersten Vernehmung stritt er alles ab.

    #######

    http://www.haz.de/Nachrichten/Wirtschaft/Deutschland-Welt/Wohlstand-in-Deutschland-auf-Niveau-der-Neunziger

    Die deutsche Wirtschaft bleibt weiter auf Erfolgskurs. Doch die gute Konjunktur wirkt sich nicht unbedingt auf Wohlstand aus. Grund dafür ist laut einer aktuellen Studie die steigende Ungleichheit des Einkommens.
    Bei dem Kongress geht es auch um das Thema Migration. Liebig sagte, eine Studie zeige, dass Migranten aktuell einen deutlich besseren Gesundheitszustand haben und vergleichsweise gut gebildet sind. „Es wandern vorwiegend gesündere und besser gebildete Menschen aus.“ Dies sei ein positives Zeichen für die Integration in den Arbeitsmarkt. „Das heißt, dass tatsächlich Personen kommen, die am Arbeitsmarkt möglicherweise gut und schnell integriert werden können.“

    #######

    *http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/orbans-soros-kampagne-enthaelt-gefaehrliche-zwischentoene-15698915.html

    Hauptsächlich entzündet sich die Kritik und der Vorwurf antisemitischer Untertöne an Orbáns Kampagne gegen George Soros. Der amerikanische Finanzinvestor und Sponsor von Nichtregierungsorganisationen (NGO) entstammt einer ungarischen jüdischen Familie. Orbán bezichtigt ihn, mittels der NGO für die massenhafte illegale Migration von Muslimen aus dem Nahen Osten verantwortlich zu sein. Seit dem vergangenen Jahr wurde Soros auf Plakaten persönlich als Drahtzieher ins Bild gesetzt. Diese riefen die jüdische Gemeinschaft in Ungarn auf den Plan. Sie kritisierte, dass diese Plakate geeignet seien, Antisemitismus anzustacheln. Netanjahu, der 2017 Budapest besuchte, nahm Orbán schon da in Schutz – gegen die örtliche jüdische Gemeinschaft, ein ungewöhnlicher Vorgang.

    ###############

    @ int 20. Juli 2018 at 01:05

    Merkels-(Ab-)Murksel-Musel!

    <<<< In der Nachbarschaft hatte man Ahmed F. als liebevollen Vater wahrgenommen.
    Doch der gebürtige Ägypter soll laut Ermittlungen auch rasend eifersüchtig gewesen sein. <<<<<<<<<

  100. @VivaEspaña 20. Juli 2018 at 01:15
    Das sollte man verbreiten. Diese „Person“ möchte ja auf „Kümmerer“ machen („Ich kümmere mich um die Alten und die Kinder.“) Und alles, was diese Inszenierung in sich zusammen fallen lässt, ist gut. Dann wirkt ihr hohles Getue nicht mehr.

  101. Lol* rolf* Mahahaha da passiert nix, höchstens ein Bauernopfer Ü50 oder so in etwa^^

    Und 10 Mille für soviele Imobilien da bekommst in Berlin nicht mal einen Parkplatz für, das ist einfach nur Opium fürs Volk, ändern wird sich da nix. Das war doch mit den Clanchefs abgesprochen!

    Die BRD GmbH ist doch schon längst erledigt, hier geht es jetzt lediglich um deren Abwicklung und wie Sie mit Tricks und Täuschung um Ihre gerechte Strafe noch entkommen können.

    Ich sage da nur eines: KEINE GNADE

  102. Bin Berliner 20. Juli 2018 at 01:23

    Zurück zu diesem Teddy Scheixxx….da kommen die Kinder doch gar nicht ran… Wieso legt man die Teddys dann so obszön übereinander? Sieht irgendwie drappiert aus…

    Klar! Sollte das tatsächlich was Subversives sein, ist es gelungen, weil keiner des Riesentrosses von Merkill, der auch immer den Hintergrund wg. Foto-Wirkung genau prüft, das gemerkt hat. Wenn nicht, und das alles tatsächlich nur harmloser Zufall, zeigt es die Sehnsucht (und die Schadenfreude), ES endlich gepflegt in die Pfanne zu hauen.

  103. Gut Shabbes, Shabbat Shalom

    O denket das ein G’tt im Himmel
    ist dem ihr misst Rede stehn
    fir eure Thaten !

    Opa Chaim sagt
    wer hert auf sein gross veterchen
    er lebt lenger

    wir heren demnechst
    🙂

  104. NieWieder 20. Juli 2018 at 01:26
    @VivaEspaña 20. Juli 2018 at 01:15

    Das sollte man verbreiten. Diese „Person“ möchte ja auf „Kümmerer“ machen („Ich kümmere mich um die Alten und die Kinder.“) Und alles, was diese Inszenierung in sich zusammen fallen lässt, ist gut. Dann wirkt ihr hohles Getue nicht mehr.

    Um das Gekümmere – neben dem letzten 3-Tage-Gleichklang von Alten, Kindern, Milchbauern – endgültig ad absurdum zu führen, hier die Merkel-Pose bei Milchbauern 2008 (mit Bild im Kuhstall)…

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/milchpreise-merkel-stellt-milchbauern-finanzhilfen-in-aussicht-1799514.html

    …. und 2018, zehn Jahre, eine Dekade, später, fast gleiche Pose, gleiche Blasen, Merkill ist inzwischen seit 13 Jahren Kanzler:

    https://bilder4.n-tv.de/img/incoming/crop20538223/4091329943-cImg_16_9-w1200/MerkelKuh.jpg

    E-kel-haft! DDR 2.0, UdSSR 2.5

  105. Bin Berliner 20. Juli 2018 at 01:23

    Zurück zu diesem Teddy Scheixxx….da kommen die Kinder doch gar nicht ran…

    Wieso legt man die Teddys dann so obszön übereinander?

    Sieht irgendwie drappiert aus…

    Ja, das steht doch in dem mirror-Artikel:
    Unknown to her someone had placed a paid of stuffed animals in a sexually explicit pose behind her.
    = „Unbemerkt von ihr hat jemand die Stofftiere in einer sexuell eindeutigen Pose/Stellung hinter ihr platziert“ =drapiert

    So sieht es der britische Schwarze Humor, der Artikel ist ziemlich böse, mit der „mächtigsten Frau der Welt“ hätten sie das nicht gewagt….

    Vielleicht haben rheinische Frohnaturen sabotiert, die haben immerhin auch schon mal den Preußenkönig mit Pferdeäpfeln beworfen (auf der damaligen Kastanienallee in D’dorf, zur Entschuldigung wurde sie dann in Königsallee umgetauft und so heißt sie bis heute, die Kö)

    Oder die Bären liegen da immer so, von wegen Frühsexualisierung….

    Wie immer, man weiß es nicht.
    Aber die Bilder sind klasse.
    Volle Verarsche für DAS Merkel. HAHA.

  106. Bin Berliner
    20. Juli 2018 at 01:01
    Nun ja, ich denke, wenn das wirklich mal losgehen sollten (Ich bin überzeugt davon), dann interessiert das wohl keine Sau mehr!

    Da dann eh alles zerbröselt…
    —-

    Fangen wir doch mal „klein“ an.
    Es gibt eine Geburtstagsfete im Wald mit 70 Personen in einer Feierhütte, drinnen und draußen. Dann kommen irgendwann 20 Gläubige und stören, zücken Messer. Polizei wird gerufen (bei uns gibt es drei Streifenwagen und 10 Polizisten, juchhu.) Es machen sich Waffenkundige auf den Weg, um ihre Waffen zu holen, weil, es wird ernst und auf die Polizei zu warten … kann dauern … dann geht die Ballerei los. Wer zieht hier wohl den Kürzeren?

  107. Man o Man warum nur das alles, und wenn ich davon meinem Bekanntenkreis oder Nachbarn Berichte wird es nichtmal geglaubt oder in Zweifel gezogen weil davon in den Mainstream nichts berichtet wird und alle unabhängigen eh nur Rechts sind und Fakenews betreiben da ändert auch nicht der Hinweis einer 50 Millionen Klage für Lügenverbreitung!

  108. VivaEspaña 20. Juli 2018 at 01:22

    Sledge Hammer 20. Juli 2018 at 01:18
    _____
    Ja Senor, Du hattest mich erwischt, dann hab ich nix mehr gesagt usw.
    PI BILDET!! Danke nochmal, ich finde es gut, darauf hinzuweisen.
    Viva companiero sei Dank!
    🙂
    Wer gibt gerne Rechtschreibfehler zu….

    ICH JA

  109. Fest steht zur Nofffrete 2.0 wird das definitiv nicht reichen.
    https://tinyurl.com/y83g2jfk

    „Plastik wirkt eigentlich nur auf ihrer höchsten Stufe; alles Mittlere kann wohl aus mehr als einer Ursache imponieren; aber alle mittleren Kunstwerke dieser Art machen mehr irre, als daß sie erfreuen. Die Bildhauerkunst muß sich daher noch ein stoffartiges Interesse suchen, und das findet sie in den Bildnissen bedeutender Menschen. Aber auch hier muß sie schon einen hohen Grad erreichen, wenn sie zugleich wahr und würdig sein will.“
    Johann Wolfgang von Goethe

  110. @Babieca 20. Juli 2018 at 01:37
    Aber die Sakko-Farbe hat sich geändert. Das ist doch ein Vorschritt nach 10 Jahren!

  111. Heite P.S:
    Die Jiddn ham beschlossn
    dass jiddn sprak in ganz jiddn staat gesprecht werde!
    Araber slln jiddisch sprechn!!!
    Israel nun Nationalstaat
    WOW

  112. Sledge Hammer 20. Juli 2018 at 01:43
    Gute Nacht!

    VivaEspaña 20. Juli 2018 at 01:09

    Uch korrigiere mich:

    Wer sich selbst wichtiger nimmt, mehr liebt als das Kind,
    kann kein guter Vater sein.

    Andernfalls hätte er sich selbst umgebracht.

    Allseits eine gute Nacht!

  113. @VivaEspaña 20. Juli 2018 at 01:38
    Ich finde es ja erstaunlich, dass eine englische Zeitung so etwas über einen Kindergarten-Besuch von Merkel bringt und in den deutschen Medien finde ich es nicht.

  114. Babieca 20. Juli 2018 at 01:37
    NieWieder 20. Juli 2018 at 01:26
    @VivaEspaña 20. Juli 2018 at 01:15

    <i<Das sollte man verbreiten. Diese „Person“ möchte ja auf „Kümmerer“ machen (….)ihr hohles Getue

    Um das Gekümmere – neben dem letzten 3-Tage-Gleichklang von Alten, Kindern, Milchbauern – endgültig ad absurdum zu führen, hier die Merkel-Pose bei Milchbauern 2008 (mit Bild im Kuhstall)…

    Das schreibt der mirror ja auch:
    But what should have been a chance for Merkel to show off her caring side turned into a toe-curling example of political incorrectness.

    (fett): „mit ihrer sorgenden/fürsorglichen Seite anzugeben“

    Dieses „Gekümmere, das hohle Getue“, diese ganze ekelhafte PR-Wahlkrampf-Kampagne, seit drei Tagen nun schon, kotzt mich unglaublich an.
    Und ja, die arme Milchkuh, Mareike, mußte sich von Mehrkills fettigen, abgefressenen Fingern begrapschen lassen. Das arme Tier.
    EKELHAFT.

    MERKEL MUSS WEG.
    Und es gibt einen ganz triftigen Grund dafür:
    Ich kann sie nicht mehr sehen.

  115. Wenn Leute die schrecklichsten/selbstverleugnerischsten Verrenkungen unternehmen, um ja nicht als NAZI dazustehen, sage ich frei heraus JA ich bin einer! Wat los??
    Ich kanns mir erlauben, habe null Angst!

  116. NieWieder
    20. Juli 2018 at 01:53
    @VivaEspaña 20. Juli 2018 at 01:38
    Ich finde es ja erstaunlich, dass eine englische Zeitung so etwas über einen Kindergarten-Besuch von Merkel bringt und in den deutschen Medien finde ich es nicht.
    —-
    Habe heute Mittag das Mittagsmagazin auf ARD geguckt. Vorher in der Tagesschau wurde über Rußlands Rentenreform gesprochen, daß Frauen das Rentenalter erhöht bekommen auf 63 Jahre (vorher 55) und Männer auf 65 Jahre (vorher 61 oder 63). Direkt im Anschluss kam das Mittagsmagazin mit diesem Thema. Diese beiden Vollbolzen (ich guck jetzt nicht mehr nach, wie die heißen) haben erzählt, daß Rußland das Rentenalter auf über 80 angesetzt hat – muß man sich als Mima-Gucjer mal vorstellen – unglaublich, diese Russen – und im Anschluß ein ganz vernünftiges Video gebracht, wie es wirklich ist. Ich habe versucht, diese Eingangsworte dieser zwei ARD-Fuzzis zu finden, vergeblich, vermutlich rausgeschnitten.

  117. Die totale Vermischung, und „die sind ja nicht allah so“ Freibriefformel,werden dieses Land direkt in die Anarchie befördern.Frau Heisig (Rip)könnte davon ein Lied singen!

  118. Dieser Gendervermüllte Menschenschlag, wird niemals in der Lage sein, sich überhaupt gegenüber einer lästigen Fliege zu erwehren…
    Lasst sie am Baukran enden, bevor WIR eingreifen!

  119. Viper 19. Juli 2018 at 22:37

    10 Mio. für 77 Immobilien in Berlin erscheinen mir sehr wenig. Das sind ca. 130.000€ pro Gebäude. Was sollen das für Immobilien sein? Garagen?
    _____________________

    Im Grunde ja :))

    Es sind wohl 44 Mios…

    Vielleicht hat aber auch der RBB Recht (bäh, kotz, spei)…denn der titelt:

    Ermittler in Berlin schöpfen arabische Großfamilie ab

    Entweder die Wissen schon, dass der Immobilien – Ramsch, Berlin – typisch, günstig zu Ramschpreisen, auktioniert wird…oder..und darauf tippe ich eher, wieder einmal schützend, verharmlosen möchte, bzw. aus diesem kriminellen – Gesindel, Opfer macht!

    Denn..

    „Schöpfen“ impliziert im Grunde das Selbe wie „Ausnehmen“.

    Sprich abziehen, abzocken = Ungrecht..usw.

    Das ist wirklich das Allerletzte!

  120. Mindy 20. Juli 2018 at 01:38

    Bin Berliner
    20. Juli 2018 at 01:01
    Nun ja, ich denke, wenn das wirklich mal losgehen sollten (Ich bin überzeugt davon), dann interessiert das wohl keine Sau mehr!

    Da dann eh alles zerbröselt…
    —-

    Fangen wir doch mal „klein“ an.
    Es gibt eine Geburtstagsfete im Wald mit 70 Personen in einer Feierhütte, drinnen und draußen. Dann kommen irgendwann 20 Gläubige und stören, zücken Messer. Polizei wird gerufen (bei uns gibt es drei Streifenwagen und 10 Polizisten, juchhu.) Es machen sich Waffenkundige auf den Weg, um ihre Waffen zu holen, weil, es wird ernst und auf die Polizei zu warten … kann dauern … dann geht die Ballerei los. Wer zieht hier wohl den Kürzeren?

    _________________________

    Du

    :)))

    Ist schon klar…

    Deswegen, aufgehorcht…Ihr Schlafnerds, sonst wird es überall „ein Mindy“

  121. Mindy 20. Juli 2018 at 02:05

    Habe heute Mittag das Mittagsmagazin auf ARD geguckt. Vorher in der Tagesschau wurde über Rußlands Rentenreform gesprochen, daß Frauen das Rentenalter erhöht bekommen auf 63 Jahre (vorher 55) und Männer auf 65 Jahre (vorher 61 oder 63). Direkt im Anschluss kam das Mittagsmagazin mit diesem Thema. Diese beiden Vollbolzen (ich guck jetzt nicht mehr nach, wie die heißen) haben erzählt, daß Rußland das Rentenalter auf über 80 angesetzt hat – muß man sich als Mima-Gucjer mal vorstellen – unglaublich, diese Russen – und im Anschluß ein ganz vernünftiges Video gebracht, wie es wirklich ist. Ich habe versucht, diese Eingangsworte dieser zwei ARD-Fuzzis zu finden, vergeblich, vermutlich rausgeschnitten.

    Nah in einigen Regionen liegt dan das Rentenalter über der duchschnitlichen Lebenserwartung
    Das kan man machen nur sollten auch Beamte mit einbezogen werden beim fsb kan man weiter im alter von 35 Rente kassieren.

  122. Solange die AfD keine 51% bekommt und Björn Höcke nicht als uneingeschränkter Bundeskanzler vereidigt wird, gibt es keine nennenswerten Veränderungen!
    Die Umvolkung geht weiter, mit oder ohne Merkel!
    Die Negerisierung und Islamisierung in seinem Lauf halten weder Ox noch Esel auf!!!!

  123. Mehrmals wurde hier Kirsten Heisig erwähnt und ihr sehr fragwürdiger Suizid.
    In dem Zusammenhang muss auch die Rolle der damaligen Justizsenatorin Gisela von der Aue untersucht werden, die den Fall Heisig innerhalb kürzester Zeit unter den Teppich schob und einfach für abgeschlossen erklärte.

  124. rasmus 20. Juli 2018 at 02:47
    Der komplette Justizapparat müsste auf den Kopf gestellt werden!
    Alle Entscheider und Wichtigtuer sollten sofort fristlos entlassen werden!
    Es ist ein Rige derVerwahrlosung!!!
    Die Berliner Justiz ist ARABERCLANVERSEUCHT!!!!

  125. Die Daumenschrauben wurden noch nicht genug zugedreht.
    Bevor eine nationale patriotische Befreiung stattfindet, muss das deutsche Volk noch ein Tal der Tränen durchlaufen!
    Es ist so- es muss wehtun!
    Die Aufgewachten wissen das, der Rest muss in den sauren Apfel (ins Grass) beissen!

  126. Ihr redet immer alle von „ABSCHIEBEN“. Völlig sinnloses Geschwafel, pure Zeitverschwendung. Pegidisten schreien „WIDERSTAND“ und die Verbrecher lachen sich tot. HA-HA-HA!Begreift es endlich:Ohne Macht kannst Du nichts bewegen, gar nichts. Und wenn man die Macht hat, kann man aus wirtschaftlichen Gründen geeignete Maßnahmen ergreifen die den Steuerzahler auch respektiert.

  127. @2:58 Sledge Hammer

    Nach einem langen Tag, hab gerade bei PI angemeldet und bemerke, dass du uns alle eine alte Hitler Rede geschenk hast— was soll das bezwecken?

  128. Fremdenlegion anheuern.
    No-go-Areas säubern. Clans zuerst.
    Die rollen an mit kl. Störsendern, sodass die Kuffnucken sich nicht herbeibimmeln können.
    Adresse für Adresse ballistisch abarbeiten.
    Egal ob hund, katze, maus.
    Hauptsache weg.
    Weg
    Weg

  129. Das einzig wirkungsvolle wäre ,
    1. sofortige Enteignung
    2.Streichung sämtlicher Alimentierung
    3.Ausweisung und Neuansiedlung dieses Clans und aller anderer arbischer Clans entweder in Sibirien oder der Sahara . Da gibt es noch viel unbesiedeltes land . Allerdings sollte man eine große Mauer drau herum bauen . Da müssen dann DDR-Spezialisten ran.Alles andere macht keinen Eindruck auf diese Bande . Ihre Spezialanwälte schanzen ihnen doch schneller als man denken kann , alles wieder zu . Weil sich wie immer , irgendwelche gefälschten Papiere finden lassen , die beweisen , daß alles ehrlich erworben worde. Deutschland ist und bleibt das Paradies der Werktätigen Araberclans .

  130. Es ist ein absoluter Glücksfall für Deutschland, daß es unseren Elite-Politikern damals gelang, diese professionellen Fachkräfte für uns anzuwerben. Der Wähler hat ihnen das auch über all die Jahre gedankt.
    Inzwischen sind aus diesen Menschen erfolgreiche Geschäftsleute geworden, teilweise sogar im Goldhandel tätig.
    Daß die Steuereinnahmen überborden, ist auch diesen emsigen Menschen zu verdanken. Allein die 2-Zentner Goldmünze bringt dem Finanzamt ca. € 350.000,00 Mwst.
    Ich bedanke mich nochmals bei allen Nachkriegspolitikern der BRD für diese umsichtige Politik!
    Weiß jemand zufällig die Schmelztemperatur von Gold? Die Ordnungszahl ist 79, falls ich mich nicht irre.

  131. Also BITTE. Mäßigung. Die Kurden brauchen doch das Geld im Kampf gegen den IS. die Waffenausstattung hat halt bisher nicht ausgereicht. Und bis der träge „D“-Staat Geld nachschiebt, ist halt Überbrückung notwendig.

  132. Gisela von der Aue verschwand meines Wissens damals freiwillig aus dem Berliner Senat. Warum?

  133. Man muss doch angesichts der diversen Berliner Sümpfe mal irgendwo konkret ansetzen und da halte ich G v d A für die richtige Person, da sie jeden Zweifel an Heisigs Suizid sofort wegwischte.
    Selbst Heisigs Hund mordete sich selbst.
    Der Fall Kirsten Heisig muss in die Aufklärung und ich gebe zu, dass ich nicht den Mut hätte, meinen Kopf oder den meiner Familie dafür zu opfern.

  134. Und vielleicht besinnen sich die Freunde ostpreußischer Lieder mal darauf, dass es jetzt und hier um unsere Existenz geht und nicht um ein verlorenes Land von früher, welches wir übrigens mühelos bereisen und besuchen können. Islam ist die Bedrohung an sich.

  135. PI Leute-

    I never understand nor do I receive an answer as to why pro Hitler videos are allowed to regularly be submitted on this “pro-American, pro-Israeli” site, but they are.
    (See Sledge Hammer at 2:58 and look at the info regarding the Utube channel- it’s a bonafide Nazi site)

    So aus Spass— Hier ist ein lustiges Video, dass die wohlbekannte Haasliebe Beziehung zwischen den Amerikaner und den Deutschen gut zeigt:

    https://www.youtube.com/watch?v=RwzE2AZ0ONc

  136. Das wird in Zukunft noch besser kommen. Dann haben die nicht nur Leute bei Wach und Sicherheitsfirmen, dann haben sie auch ihre Leute bei der Polizei die Ermittlungen verhindern.
    Da gab es glaube ich auch schon einen Fall oder?

  137. Klappsmühle Buntistan.
    Jeden Tag ein bisschen bekloppter.

  138. Bin Berliner 20. Juli 2018 at 00:38
    Das_Sanfte_Lamm 20. Juli 2018 at 00:32
    ——————-
    In München musste die Polizei letzte Woche Verstärkung von der Feuerwehr
    anfordern, weil sie den Horden nicht mehr Herr wurden. Diese Illegalen
    haben durch einen Rundruf Hilfe von ihrer Rasse angefordert.
    Ein Feuerwehrmann berichtete, dass die Polizei wie in einem Keil eingekreist wurden.

  139. Neben all dieser „Bereicherung“ dürfte diese Sippe auch „Kenntnisse“ an der ermordeten Richterin Heisig haben…

  140. Respekt, Respekt, wer hätte das der Berliner Justiz zugetraut?

    Aber wer schützt die jetzt?

  141. — Die Berliner Staatsanwaltschaft und das Landeskriminalamt haben am Mittwoch die ersten 77 Immobilien der „libanesisch“-kurdischen Großfamilie Remmo im Wert von knapp zehn Millionen Euro vorerst beschlagnahmt. —

    Wie schon geschrieben – „vorerst“ -, denn diese Goldstücke werden alle ihre „ganz legal“ erworbenen „Besitztümer“ zurück bekommen, da diese Verbrecherbanden schließlich alle wissen wo Staatsanwälte und Richter wohnen. Es bleibt also wie gehabt, weil wir eine rechtsbeugende Justiz und „Volksvertreter“ haben, die große Angst vor muslimischen Kriminellen haben.

  142. Passend zur Jahreszeit: eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.

    „Sie sehen jetzt zum ersten Mal, dass der Staat sich wehrt.“
    Wow! Das fällt unserem Staat ja früh ein. Die bisherigen Fälle von Diebstahl, Raub oder Mord konnten also geschehen, ohne dass dee Staat sich wehrte?
    Und ich Dummchen dachte, der Staat muss jede Straftat ohne Ansehen der Person verfolgen. Grundwissen Sozialkunde aus der Schule. Aber bei ISlamischen Clans stellt sich Justitia nicht nur blind, sondern auch blöd.
    Das Entscheidende ist, dass diese Clans rausgeschmissen werden aus Deutschland. Notfalls mit Hilfe des Militärs. Ohne langes Fackeln. Aber Berlin wählt ja gerne Grün. Also fallen eher die Planstellen für Richter und Staatsanwälte weg und es vervielfachen sich die Clanmitglieder. Schönes Leben noch in Berlin!

  143. „Der Deutsche“……
    Da hege ich aber arge Zweifel!


    „Vorfall in Weinheim

    Nacktbader vergewaltigt Frau in FKK-Bereich

    Freitag, 20.07.2018, 06:24
    Nach einer mutmaßlichen Vergewaltigung in einem Strandbad am Weinheimer Waidsee (Rhein-Neckar-Kreis) ist ein Nacktbader verhaftet worden. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Mannheim am Donnerstag mitteilten, soll der Mann vom anderen Ufer aus den See durchschwommen haben und so in den abgeriegelten FKK-Bereich des Strandbades gelangt sein.

    Am Badestrand forderte er eine 49-Jährige am Dienstagabend zum Sex auf. Als die Frau ablehnte, soll der 25-Jährige ihr mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen, sie gewürgt und vergewaltigt haben. Die verletzte Frau konnte fliehen und die Polizei alarmieren. Der Deutsche schwamm wohl zunächst im Waidsee davon. Wenig später konnten Beamte den Verdächtigen angezogen festnehmen. Er kam in Untersuchungshaft.“

    https://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/kriminalitaet-nacktbader-nach-mutmasslicher-vergewaltigung-in-haft_id_9283742.html

  144. Frage mich immer wieder, wie sowas möglich ist…musste 1000 Euro auf das Konto meines Vermieters einzahlen, für Renovierung nach Auszug. Bei der Post wollte man meinen Ausweis und eine Rechnung des Vermieters, als Beweis, wohin das Geld geht und dass es einen Grund dafür gibt, jemandem „so viel Geld“ zu geben. Kam mir vor, wie ein Krimineller….

  145. Seit Jahrzehnten ist bekannt, welche Verbrecherbanden diese angeblich Verfolgten gebildet haben.
    Dass sie keine Libanesen sind, hat die Stadt Berlin schon 2000 die Soko IDENT gebildet und war dahintergekommen, dass es sich um Türken handelt, die aus der Grenznähe stammten.
    Die Türkei hatte sich geweigert, diese Verbrecher zurückzunehmen – weil die Männer keinen Militärdienst geleistet haben….

    Allerdings lehnte der Inennsenator Körting einen Polizeischwerpunkt für Clans krimineller Großfamilien ab!!!!
    http://www.rbb-online.de/nachrichten/politik/2010_12/debatte_ueber_kriminelle.listall.on.printView.on.html
    6.12.10
    ##
    Berlins Innensenator Ehrhart Körting (SPD) hat sich gegen eine schwerpunktmäßige Bekämpfung krimineller arabischer Großfamilien ausgesprochen.

    Nach rechtsstaatlichen Prinzipien richteten sich Ermittlungen stets gegen Einzelpersonen und nicht gegen ganze Familienclans, sagte der Politiker am Montag im Innenausschuss des Abgeordnetenhauses. ####

    Dass die Ermittlungen heute anders laufen im SED-linksversifften Berlin anders ausgehen, muß man bezweifeln.

  146. Was soll der Neid?

    Das Geld von Hartz IV reicht doch gerade mal aus, um einmal im Monat eine Nachtbar zu besuchen.

  147. „Das Landeskriminalamt soll nun Dutzende Immobilien identifiziert haben, die es der Großfamilie zurechnet. Dazu zählten Mehrfamilienhäuser, Einfamilienhäuser, Wohnungen, Asyl-Residenzen und sogar eine Kleingartenkolonie zur Entspannung beim ‚Urban Gardening‘ nach den anstrengenden Raubzügen – GRÜNER wird’s nicht in Berlin.“
    ____________________________
    So sehen sie aus, die „Ärmsten der Armen“, wie uns gesetzestreuen Steuer- und Leistungs-Normalos die Parteien des Linkskartells innerhalb der Blockparteien – SPD, Grüne, DKP, Linkspartei – unausgesetzt erzählen. Natürlich auch Big Mothers gesamtdeutsche DDR-CDU!

    Übrigens die „libanesisch-kurdischen“ Gangsterclans sind die multikulturellen „Früchte“ früherer „Flüchtlingsbewegungen“ , die sich bei uns breitgemacht haben, obwohl es im Libanon keinen Bürgerkrieg mehr gibt: Von einzelnen Gemetzeln diverser Clan-Milizen mal abgesehen, die ihre „Aktivitäten“ dafür auch bei uns – ganz wie zuhause eben – ausleben. „Nun sind sie halt da“, sagt Big Mother! „Die nächsten hereinspaziert, bitte!“

    Es müssen ja gar nicht einmal muslimische, „islamistische“ Hals- und Kopfabschneider sein, die uns „kulturell bereichern“, Tote und Verletzte inklusive – es gibt auch „säkulare“ Extremisten, wie beispielsweise die kurdische PKK, oder eben die ganz „gewöhnlichen Kriminellen“, freilich nicht in deutscher oder westeuropäischer „Tradition“. Die Degowskis und Rösners (Gladbeck!) sind verglichen damit „Kindergartengangster“. Und unsere Polizisten sowieso „Kindergartencops“!

    Die sozialstaatlichen Schutzgeldzahlungen in Gestalt von Hartz-IV, Kindergeld, Sozialrente, Krankenversicherung usw. reichen den Mustafas und Mehmeds samt Sack & Pack, Kind und Kegel natürlich nie mit ihren kackfrechen Forderungen und Ansprüchen, wie sie auch außengesteuerte und „einheimische“, linksgrüne ISlamlobbys ständig erheben (ISlamkonferenz!)

    Da die kulturfremden Musels jeder Couleur durchweg in dschihadistischer Tradition unser Land als Beute und unsere Menschen als Opfer betrachten, gehören die „Kollateralschäden“ des eher blutigen als „bunten“ Multikults zum linksgrünen Destruktionsprogramm gegen unseren Staat und unsere Gesellschaft und unsere Bevölkerung!

    Wieweit der Berliner „Rechtsstaatsoffensive“ Taten folgen werden, also als Gerichtsverfahren, Verurteilungen und Abschiebungen, muss man erst mal abwarten.
    Schließlich sind die Gangster samt Angehörigen das bevorzugte „Staatsvolk“ linksgrüner Zukunfts- und Gesellschaftszerstörer!

    Außerdem sind Polizei und Justiz, ja sogar ein „Staatsschutz“, vorrangig mit der Verfolgung biodeutscher Steuerhinterzieher und Schreibern „islam-“ und „fremdenfeindlicher Hassmails“ ausgelastet!

    http://www.pi-news.net/2018/07/mutter-fuer-meinungsverbrechen-zu-1-650-euro-strafe-verurteilt

    @ rasmus 20. Juli 2018 at 06:27.:
    „Und vielleicht besinnen sich die Freunde ostpreußischer Lieder mal darauf, dass es jetzt und hier um unsere Existenz geht und nicht um ein verlorenes Land von früher, welches wir übrigens mühelos bereisen und besuchen können. Islam ist die Bedrohung an sich.“

    Sehr richtig! Das Deutschgetümel hilft niemandem! Im Gegenteil!

    Polen und Russland, um bei Ostpreußen zu bleiben, sind bei allen Gegensätzen Bollwerke gegen die ISlamische Pestilenz. In Königsberg (Kalingrad) und in Danzig (Gdansk) gibt es schon mal keine muslimischen Kulturkolonien bzw. „Parallelgesellschaften“! Und das ist gut so!
    Das sähe unter „deutscher Verwaltung“ nach einer „Wiedervereinigung“ ganz schnell anders aus.

    In Königsberg wird auch allenthalben an den großen deutschen Philosophen Kant erinnert (schon zu Sowjetzeiten), den der linksgrüne Narrensaum gar nicht mehr kennt, geschweigen denn „muslimische Kulturbereicherer“, für die Kants kategorischer Imperativ auch keine Gültigkeit hat: „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“

    Unsere muslimischen „Mit-“ und „Neubürger“ kennen nämlich keine abendländische Ethik im Kant´schen Sinne, die christlich-jüdische und hellenistische Wurzeln hat (von linksgrünen Kulturrevolutionären wegen ihrer Pflichten und Verbindlichkeiten gehasst und zum Abschuss freigegeben), sondern eine „Schamkultur“, die clan- und sippenorientier ist, so dass man Clan und Sippe keine „Schande“ machen darf. Das wiederum schließt gelegentliche Ehrenmorde an Frauen und Mädchen ein.

    Ich glaube, dass sich Kant „als Russe“ derzeit wohler fühlen dürfte, denn als „Deutscher“, eingesperrt in einem linksgrünen Multikult mit Habermas´schem „Verfassungspatriotismus“ und einer Fußball-National“mann“schaft aus Dritte-Welt-Exoten und Kopftuchschlampen an jeder Ecke!

  148. Die leben noch in den 80ern. Mit unversteuertem Geld in Deutschland Immobilien kaufen ist beinahe eine Garantie für Totalverlust. Der Staat braucht immer mehr Geld um all die neuen Aufgaben zu finanzieren. Er ist unersättlich. Er wartet nur auf Fehler des Bürgers um ihn auszuplündern. Die Remmo Familie hätte ihr Geld im Ausland unterbringen sollen. Nun ist es zu spät. Wenn der Staat erst mal angefangen hat zu nehmen hört er nicht auf bis er wirklich alles hat. Die Gier ist gross. Da hilft auch kein Migru Bonus.

  149. Wer Islam-Merkel mit Anhang wählt darf sich wohl kaum beschweren❗ 😎
    Aber keine Sorge, die Goldstücke werden mehr 😀

  150. Ist sicher nichts als Wahlhilfe für Parteikomplizen in anderen Bundesländern.

    Die gehören samt und sonders abgeschoben, am besten in den Gaza-Streifen. BRD-Plaste abnehmen und weg mit denen.

  151. 😛 HASS-REDE, HATE-SPEACH

    SPD-Bonze, Pali-Araber Raed Saleh, Antisemit,
    Deutschlandnehmer u. -bevormunder, geil auf
    +https://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-10/raed-saleh-berlin-wowereit/komplettansicht
    den Machtposten „Regierender Bürgermeister von
    Berlin“, dahingehend unterstützt vom Paßdeutschen-
    Macher, SPD-Genosse Heinz Buschkowsky(Mehr Geld
    u. Personal für die Integrationsindustrie!) hat einen
    Förderverein für straffällige Mehrfachtäter gegründet,
    um seine Umma-Sprößlinge zu pampern u. Steuergeld
    abzugreifen. Taqiyya-konform befreundet ist Saleh stets
    mit dem jeweiligen Innensenator, Polizeipräsidenten u.
    regenbogen bunten Generalstaatsanwalt*In.
    Da leiht er schon mal seinen Dienstwagen an den
    +https://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/was-laeuft-zwischen-saleh-und-einem-intensivtaeter
    führerscheinlosen Schwerverbrecher Yehya el-Achmad,
    https://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/–4014522
    gefeierter TV-Star u. Rütli-Schule-120-fach-Verbrecher,
    geht mit ihm u. ihnen(!) auf Senatskosten dinieren u. in
    die arab. Muckibuden, wo faktisch islamische Milizionäre
    geformt werden, was sich offiziell Integrationsprojekt nennt.

    :::“An meinen Akzent wird sich die Stadt noch gewöhnen“, sagt Saleh.

    Jeder vierte Einwohner Berlins hat einen Migrationshintergrund, viele sind wie er keine Muttersprachler, kamen als Kinder ins Land, sind hochgebildet und hochmotiviert. Saleh ist nicht allein. (Anm.: Da wären noch das fromme islamische U-Boot Sawsan Chebli, mit seinen 12 Geschwistern u. analphabetischen Eltern.)

    Das US-Fernsehen war auch schon da

    +++Er hat also einen Akzent. So what? Der SPD-Politiker und seine Berater haben den Migrantenstempel, der ihm seit Jahren aufgedrückt wird, für den Mitgliederentscheid daher einfach umgedreht. Mit Saleh gibt es nun Migrations- und Aufsteigerwahlkampf vom Feinsten. Gefühlig noch dazu.

    +++Saleh erzählt von seiner Grundschullehrerin, die ihm geduldig in vielen Extrastunden Deutsch beibrachte.

    Am Tag der deutschen Einheit, der auch Tag der offenen Moschee ist, besuchte Saleh ein muslimisches(islamisches!) Gotteshaus. Danach wurde berichtet, er sei ein „Gebetsmuffel“. Es passt ihm nicht schlecht, er lacht darüber. „Säkularer Muslim“ sei er, kein Schweinefleisch, kein Alkohol.

    Vor allem den Lesben will er Gehör verschaffen und das Adoptionsrecht für Homosexuelle befürwortet er(DER TAQIYYA-MEISTER SALEH! Das deutsche Bürgerlich-Christliche regenbogenbunt zersetzen u. das Chaos dann per Islam säubern.)

    +++“Für eine wachsende junge und bunte Stadt ist er der Richtige“, sagt Buschkowsky:::
    (Link oben, zeit.de – Anm. d. mich)

    +++++++++++++++++++

    CELLE 1999(!)
    Heroin, Waffen, Immobilien – Die schmutzigen Geschäfte der PKK in Deutschland
    von Bericht: Thomas Berndt und Gita Ekberg

    :::Doch werden – gerade in den Städten – Erpressung, Steuerhinterziehung, Sozialhilfebetrug und vor allem Drogengeschäfte häufig in einem Atemzug mit Kurden genannt.
    https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/1999/Heroin-Waffen-Immobilien-Die-schmutzigen-Geschaefte-der-PKK-in-Deutschland,erste7184.html

  152. @ Cornelius 20. Juli 2018 at 08:43

    Wie soll ich Ihr Verständnis für die islamischen
    Schwerverbrecher verstehen?

    Diese betreiben Menschen-, Drogen- u. Waffenhandel,
    bescheißen unseren Sozialstaat um Millionen, lassen
    Beutemädchen als Zwangshuren anschaffen, frönen
    der Geldwäsche, unterhalten dubiose Wettbüros…

    Die paar beschlagnahmten Miö. Schwarzgeld gleichen
    nie und nimmer den finanziellen, schon gar nicht den
    ideellen Schaden an unserer Gesellschaft aus. Da bleibt
    für die „gierige“ Staatskasse nichts übrig.

    Solche Polizei- u. Justizeinsätze sind zudem sehr teuer…
    Und auch das Zusammenflicken der Kontrahenten aus
    Clanfehden kostet den Steuermichel.

  153. diese Miris und Remmos und andere Ableger sind ursprünglich mit dem Flugzeug UND falschen Pässen eingereist, was schon bei der Einreise festgestellt wurde. In jedem anderen Land wären die sofort von der gleichen Fluggesellchaft zurück gebracht worden

    Bei jedem schon länger hier Lebenden hätte das Finanzamt schon längst zu geschlagen: „woher stammt das Geld für den Immobilien Kauf ?“ „Nachweise vorbei bringen“ denn beim Fa ist der Steuerzahler beweispflichtig !

  154. Cornelius 20. Juli 2018 at 08:43

    Das wollen wir doch mal sehen. Denn bestimmte Politiker haben nicht das Staatsinteresse als Motiv, sondern die eigene Geldbörse. Die Berliner Clans haben Verbindungen, ihr Aktivitäten konnten sie ja auch deshalb erst ausbauen.

    Dass ausgerechnet in der Stadt Berlin Gerechtigkeit und finanzieller Ausgleich entstehen könnte- ist eher ein Wunschtraum.

  155. Greisin 20. Juli 2018 at 08:30

    Ganz genau. Schon vor Jahren wollte man in Berlin keine klare Ansage.
    Und nach 2015 ist bei DEM Wählerverhalten auch gar nicht an Abschiebungen zu denken.

    Die Immobilien dürfen nur temporär nicht veräussert werden. Was heißt das schon?

    Vielleicht ist die Ansage dahinter genau das Gegenteil: Wir lassen Euch auf jeden Fall hier, bitte habt aber Verständnis für eine kleine Show.

  156. Die Ansage „Ich weiß, wo Dein Haus wohnt!“ bei Richter, Staatsanwalt und Polizeichef dürfte die Angelegenheit sehr rasch klären.

  157. Ein sehr guter, differenzierter Artikel, danke dafür!

    Diese Clan-Strukturen sind in diesem Bereich sehr stark und es ist denen schwer beizukommen, weil das verschworene geschlossene Gemeinschaften sind. Es bildet sich so eine Art kriminelle Schattenwirtschaft mit Hartz IV Basisfinanzierung.

    Habe mal einen Beitrag über Hartz IV Kontrolleure gesehen. Haben die den Hartzer in der Wäscherei seines Cousins versucht zu stellen. Frage: Warum dort? Antwort: Nur zu Besuch, nix arbeiten. Frage: Warum mit BMW X5 hingefahren? Antwort: Auto gehört Cousin. Frage: Aber Cousin ist doch mit anderem X5 hingenommen, was nun? Antwort: Cousin hat mehrere X5. usw.

    Neulich auch sehr lustig, die Migrantin, Hartz IV beziehend, die zur Miete in einer Wohnung in der Villa des Vaters ihrer zwei Kinder wohnt, der gleichzeitig wegen Drogendelikten im Knast sitzt.

    Schade um das viele Geld, so mancher deutsche Obdachlose, so manche Kita könnten es gut gebrauchen.

  158. Das ist falsch, Geduldete erhalten auch eine Arbeitserlaubnus. Nur wer soll arabische Analphabeten einstellen.

    Der ägyptische Muselmann der gestern seine Tochter ermordet hat, hat auch nur eine Duldung, und war bei der Düsseldorfer Müllabfuhr.

    Man sollte für dieses Pack keine „Ausreden“ suchen weswegen sie kriminell wurden.

  159. Ich gehe jede Wetter ein: Die Herren Herrenmenschen werden weder inhaftiert oder sonstwie bestraft werden, noch werden sie dauerhaft ihrer ergaunerten Werte verlustig gehen. Dafür wird schon unsere tolle Kuscheljustiz sorgen.

  160. Beruhigen kann uns alle, dass die Sippe weiterhin mit Mehrfach-Identitäten Sozialhilfe erhält. Auf dass sie sich wohl fühlen im kalten Schland. Das die Kinder dieser ehrbaren Kaufleute gewalttätig werden liegt auch nur an uns, die wir so nachtragend und neidvoll sind, ihnen keine anheimelnde Willkommensliebe schenken. Die Villa eines dieser Ober-Orks sieht mal ganz nett aus; da muss sich eine durchschnittliche deutsche Steuerkartoffel ganz schön für an die Decke strecken. Hauptsache die Grünen/Linke fühlen sich moralisch gut…

  161. Anusuk 20. Juli 2018 at 04:53
    Weiß jemand zufällig die Schmelztemperatur von Gold? Die Ordnungszahl ist 79, falls ich mich nicht irre.

    In diesem Fall sind es 451 Grad Fahrenheit.

  162. Das ist doch wieder einmal das Ergebnis jahrelanger LINKER ROT/GRÜNER Schnarchnasen und HÄTSCHEL – POLITIK. Wir wollen den sozialen Frieden bewahren. Ich kann den Blödsinn nicht mehr hören. Kirsten Heisig und Heinz Buschkowski hatten mehrfach auf besorgniserregende Zustände hingewiesen. Thilo Sarrazin tat das auch. Alle drei wurden geteert und gefedert. K. Heisig hat ja angeblich Suizid begangen. Viele Vollpfosten gleicher Couleur aus dem Laienschauspielerfundus der Politik sind wieder am Werk. Arm aber SEXY war ja mal die Aussage. Nein, ARM und SAUBLÖD. Veröffentlicht doch mal aktuelle Kriminalstatistiken. Feige!

  163. In den Achtziger Jahren kamen die Remmo-Miris bettelarm als „Geflüchtete“ ins Sozialwunder-Paradies Deutschland – inzwischen besitzen die weit über 500 Berliner Mitglieder der arabischen Großfamilie laut Insider-Angaben Immobilien im Wert von über derzeit 44 Millionen Euro.

    Sowas kann man sich nicht ausdenken. Unfassbar!

  164. Das Ganze wird im Sande verlaufen. Man muss nur wissen, wie man mit Hilfe geschenkeaffiner „Würdenträger“ sowie anderer Helfershelfer und Wasserträger wie auch anderer „Hebel“ seinen Willen durchsetzt. Es beginnt bei gefälschten Markenklamotten und gefälschtem Parfüm. Weiter gibt es kaum Grenzen.

  165. das sind keine einzelfälle die türken in der nähe haben heufig nur sozialhilfe trotzdem haben sie mal schnell 5000 euro für ramadanfeiern übrig

    das ist ja kein einzelfall die abu chakers haben selbst keine bildung führen sich auf sind schwer kriminell in der schule nur gangster trotzdem multimillionäre

Comments are closed.