In Deutschland leben mehr als drei Millionen Russlanddeutsche. Albert Breininger von der AfD in Rheinland-Pfalz ist Vorstandsmitglied und Sprecher der Interessengemeinschaft der Russlanddeutschen. Im Interview mit PI-NEWS bringt er seine große Sorge über die zunehmend russlandfeindliche Stimmung in Deutschland zum Ausdruck, die schon über Kriegshetze hinaus gehe und seitens der Altparteien geschürt wird. Die Sanktionen gegen Russland seien nicht nur wirtschaftlich eine Sackgasse; es brauche dringend eine Deeskaltaion im Verhältnis zu Russland. (Die Videos der Reden auf dem „Neuen Hambacher Fest“ können auf dem Youtube-Kanal von einGESCHENKt.tv angesehen werden, alle bisherigen PI-NEWS-Interviews vom 5. Mai finden Sie hier und in der Cato-Ausgabe 4/18 ist das „Neue Hambacher Fest“ Schwerpunktthema)

image_pdfimage_print

 

68 KOMMENTARE

  1. Sanktionen gegen Russland seit Jahren. Normal sollten man genauso die Türkei sanktionieren.

  2. Die Verteufelung Russlands ist zu stoppen. Was soll der Blödsinn denn, der von den westlichen Imperialisten, vorab die USA, veranstaltet wird. Ich wünsche Herrn Putin weiterhin starke Nerven. Er soll sich nicht dem westlichen Diktat beugen.

  3. Britische Antiterrorpolizei: Opfer von Amesbury angeblich mit „Nowitschok“ vergiftet
    https://de.sputniknews.com/panorama/20180704321422563-england-amesbury-vergiftung/

    Das kam eben auch in RT English. Nicht nur, daß Scotland Yard angeblich zwei Russen identifiziert hat, die schon gleich nach ihren Verbrechen an den Skripal nach Rußland geflüchtet wären und dort unter dem Schutz von Wladimir Putin stünden, nein, jetzt gibt es noch zwei mit Novichok vergiftete Menschen, 12 km entfernt von Salesbury und in direkter Nachbarschaft von Porton Down. Da sind sie noch nicht so weit, das Wort „Rußland“ auszusprechen, aber „Novichok“ reicht für den durchschnittlichen Briten.

    Es liegt auf der Hand, daß der gute, für alle positive Verlauf der WM 2018 zerstört werden soll, was „The Sun“, die BILD der Briten, selbstverständlich weit von sich weist.

    ‚VILIFYING RUSSIA‘ Russian media claim Amesbury Novichok poisoning attack was ‘curiously timed’ to damage the ‘good publicity’ of the World Cup
    https://www.thesun.co.uk/news/worldnews/6701448/russian-media-claim-amesbury-poisoning-novichok-fake-news/

  4. Der Sputnick erinnert mich an den ostzonalen Imperialismus ganz deutlich und scheint ein Mitglied der ANTIFA zu sein. Weil er solch stalinistischen Mißtschreibt.

  5. Was sollte das eigentlich die sog. „Russlanddeutschen“ mehr interessieren, als alle anderen Deutschen?

    Etwa, weil sie – wie Deutschtürken – 2 Herzen in ihrer Brust schlagen haben?

    Dann sollten sie sich schleunigst daran machen, einmal klar zu entscheiden, wo sie hingehören wollen. Wenn sie Russen sein wollen, dann bietet das große Mütterchen Russland sicher Platz für sie. Wenn sie Deutsche sein wollen, dann kann ihnen Russland erst einmal egal sein bzw. betrifft es sie dann unter genau den gleichen Aspekten, wie alle anderen auch.

    Und bei einer Entscheidung für Deutschland gehört endlich auch die deutsche Sprache konsequent zu sprechen, auch privat und in der Familie! Aber Nein, in diesem Milieu wird permanent russisch geschnackt und dann regen sie sich auf, wenn sie ob ihres Akzents ggf. gedisst werden (dabei ist es das nicht alleine – Angeber-Autos im Prolo-Look, Männer in Trainingsanzügen und billig geschminkte Frauen kommen noch mindestens dazu – ganz zu schweigen vom andauernd schlechten Benehmen und dem grenzwertigen Umgang mit Alkohol und Drogen).

    Nein, meine lieben Freunde der russischen Sprache, entweder ganz deutsch oder gar nicht! Ihr nervt, ihre Russkies, mit euren Autokorsos zum Sieg der russischen Nationalmannschaft, mit euren in Sippen auftretenden Großgruppen, die öffentliche Plätze dominant unter russischem Gequatsche einnehmen, jeder Kleingartenkolonie übernehmen, eurem Alkohol- und Drogenabusus, eurem schlechten, aufdringlichem Benehmen etc. – Deutschrussen, ihr verhaltet Euch viel zu sehr wie arabische Clans!

    Werdet endliche Deutsch und legt das Russland ab! Dann klappt es auch mit der Integration, denn wir echten Deutschen brauchen die ganzen Russen, Pollacken, Ukrainer etc. wirklich (im Gegensatz zu den Arabern und Afrikanern), – aber nur, wenn sie aufhören, ihre verdammten eigenen Süppchen zu kochen!

    PS: Es ist eine Binsenweisheit, dass Deutschland gute Beziehungen zu Russland braucht – was wird an dieser Binse wahrer oder besser, nur weil sie ein sog. „Russlanddeutscher“ einfordert? Was ist der Mann jetzt? Russe oder Deutscher?

  6. Weiß nicht, ob die Mehrheit der Deutschen russlandfeindlich sind, MehrKill und ihr Anhängsel sind es auf jeden Fall.

  7. offtopic, aber gibts von PI noch ein Update zu Sophia Lösche?

    Mittlerweile ist sicher, dass die gefundene Leiche die von Sophia ist. Und der grüne Bruder erhebt Vorwürfe gegen die Polizei. Man hätte sich nicht ernst genommen gefühlt. Tja Bruder Lösche, willkommen in der Realität – so ist das, wenn man Köter ist, vermisste, wahrscheinlich vergewaltigte und ermorderte Köter und Köterkinder sind in der Prioritätenliste der BRD-Söldner nicht so weit vorne in Germanistan! Nicht mal wenn man grünlinker VIP-Köter ist!

  8. @ arminius arndt 5. Juli 2018 at 13:47

    Merkel ist eine Pollackin. Sie will nichts mit Deutschen zu tun haben. Das ist nicht mehr ihr Land.

  9. Glenn Beck behauptet seit ca. drei Jahren, dass Pegida und die AfD (unter anderen) von Russland mitfinanziert werden. Ich habe mich immer gewundert, warum Russland bei denen immer im Gespräch ist (siehe die „zehn Pünkte“ von Pegida und welches davon anscheinend nicht zu dem Rest gehört – warum ausgerechnet Russland?) und warum Amerika immer wieder angefeindet wird, ausser es handelt sich um Trump uns vor allem ausser wenn er Russland bzw. Putin kritisiert.
    Einige Beiträge hier im PI wiederspiegeln das leider.

  10. @ juergen1 5. Juli 2018 at 13:49
    Ich mag die Russen. Den Islam mag ich nicht.

    Rund 50 Millionen Russen sind Moslems.

  11. @ Freya- 5. Juli 2018 at 14:09

    Mitglied in einer kriminellen Vereinigung. Damit könnte man grüne Politiker verhaften. Viele aus der CDU wären genauso dran.

  12. @ Haremhab 5. Juli 2018 at 14:13
    Freya- 5. Juli 2018 at 14:09

    Mitglied in einer kriminellen Vereinigung. Damit könnte man grüne Politiker verhaften. Viele aus der CDU wären genauso dran.

    Gesamte Merkelregime ist eine kriminelle Vereinigung bzw. Terror-Organisation.

  13. Gestern wurde bei einer Veranstaltung eines Institutes das sich „Aufarbeitung der SED-Diktatur“ bezeichnet und nicht merkt, das man sich weitgehend in einer solchen sogar befindet, ein Film bezeigt, mit den Titel „Montag in Dresden“. In diesem Film wird versucht dar zu stellen, das die Menschen der in diesem Film gezeigten Abschnitte der PEGIDA, an Realitätsverlust leiden würden. Zwar stimmt es mit diesem Realitätsverlust, nur nicht bei den Menschen welche zu der PEGIDA, ihren berechtigten Frust zeigen, sondern diesen Filmemachern, denn wenn diese die Realität wirklich wahr genommen hätten, das Deutschland tatsächlich in einer SED-Diktatur leben, wäre dieser Film erst gar nicht endstanden. Doch der Hintergrund, weshalb dieser Film produziert wurde, ist eindeutig dieser wirklichen jetzt existierender SED-Diktatur angepaßt, die diese SED-Diktatur verfälschen bzw. verschleiern soll. Niemand scheint es zu merken, daß diese jetzige „Demokratie, auf Ferkels Demokratie, aufgebaut ist, denn diese war ja damals schon ihr Lieblings-Thema, denn es hieß je „Deutsche DEMOKRATISCHE Republik“ und heute befindet sich dieser Ferkel, in der Partei, welche einst die Grundrechte der Demokratie verteidigte, die CDU, welches zur Täuschung für die Verschleierung dieser Diktatur ja besonders gut geeignet ist. Im übrigen, kann man zwar ein Sofa oder Sessel aufarbeiten, aber ein politisches System nicht.
    Diese Veranstaltung war sehr lehrreich gewesen, nur nicht in den Sinn, weshalb dieser Film dabei gezeigt wurde, sondern genau das Gegenteil dessen, was es sein sollte und sehe in dieser Veranstaltung mit diesen Film, als das was es tatsächlich war, nämlich ein von „DIESER REGIERUNG“ gezahlte Hetzpropaganda, die den Zuschauer mit den sozialistischen Gift, impfen sollte und zu meinem Erschrecken, war es deutlich mit den Klatsch salben zu erkennen, welchen Erfolg das in „Sozialistischen Sinne“ auch hatte. Daran ist wie ein Thermometer, erkennbar, wie der Großteil des Volkes durch Ferkels Gehirnwaschmaschine gegangen sind.

  14. Wie, Deeskalation?
    Nach Jahren der unermüdlichen Arbeit,Russland wieder zum „Bösen“ auf dieser
    Welt zu generieren,wird man doch nicht die Früchte der eigenen Arbeit auf den Kompiosthaufen
    der Politik verbringen.
    Ob Frau Clinton,Merkel Macron und all die anderen Politverbrecher brauchen ein Feindbild!
    Mit einem Feindbild kann man Ängste generieren und am „Leben“ erhalten.
    Man kann mit der Angst der Bevölkerung Politik machen.
    China und Indien sind zu weit weg,für Europa bleibt da nur Putin und wir hätten diesen
    Krieg mit der Clinton schon lange,nur Trump schaut hinter die Kulissen, er macht ein wenig
    Russlandbashing mit aber nur soviel,daß er auch weiterhin Wirtschaftsbeziehungen aufrecht
    erhalten kann. Er ist halt in erster Linie ein Geschäftsmann.
    Dieses ganze Rußlandbashing hat nur die o.b. Zwecke und man braucht gar nicht von Deeskalation
    reden,man braucht einfach den Systemwechsel in dieser Linksversifften EU und ihrer Brüsseler
    Schwurbelbude, sie sind der Untergang Europas und gefährden die Menschen mehr,als jede Krankheit.

  15. Bundeskanzlerin isoliert: Europa hat genug vom Merkelismus

    Das hat viel mit den veränderten Umständen zu tun. Als die EU vor zehn Jahren in den Strudel der Finanzkrise geriet und der Euro in Gefahr war, hatten die Wünsche der Kanzlerin praktisch Befehlsgewalt. Nicht, weil alle EU-Partner Merkels Plan für so überzeugend gehalten hätten. Sondern, ganz banal, weil Deutschland die größte Kasse hat.

    In der Krise ließ sich keine Politik gegen Deutschland machen, und zähneknirschend fügten sich insbesondere die geplagten Südländer der EU einem Schicksal, das sie jedoch als herzloses deutsches Diktat empfanden. In der Sache war Merkels harter Spar- und Sanierungskurs gerechtfertigt, aber sie tat zu wenig, um ihn zu erklären. Sie wirkte kalt, arrogant, selbstgerecht. Ein Eindruck, der bis heute mächtig ist und den Populisten von Griechenland bis Italien erfolgreich ausschlachten.

    Merkel-Deutschland, das ist von außen betrachtet ein ökonomisch auch auf Kosten seiner Nachbarn unverschämt erfolgreicher Staat, der sich daran gewöhnt hat, seinen Willen allen anderen aufzuzwingen.

    Und dann kam 2015 die Flüchtlingskrise, die Europa nach den Worten des bulgarischen Politologen Ivan Krastev so stark verändert hat wie die Terroranschläge des 11. September 2001 die USA.

    https://rp-online.de/politik/deutschland/angela-merkel-warum-die-bundeskanzlerin-in-europa-isoliert-ist_aid-23657061

  16. arminius arndt 5. Juli 2018 at 13:47

    Haste das Interview nicht gesehen. Er hat doch gesagt, ca. 6 Millionen sind aus Russland gekommen, davon sind nur ca. 3 Millionen Russlanddeutsche. Das sind dann z.B. Russen, und natürlich Tschetschenen und andere Kaukasier die wir hier nicht brauchen.

  17. merkel hat es geschafft mit den amis wie mit den russen und den osteuropäern nicht mehr gut freund zu sein. die einst sog. mächtigste frau der welt ist ein verbrecher. punkt aus ! da sie mit einem gut durchdachten plan ihr teuflisches spiel mit ,,ihrem,,? deutschland treibt,sollte doch jeden patriotischen staatsanwalt auf die palme bringen und der rotzfrechen göre das handwerk legen !oder gibt es den staatsanwalt garnicht mehr?

  18. Haremhab 5. Juli 2018 at 13:53

    Ich glaube nicht, dass dies bei Merkel noch Einfluss auf ihre Politik hat, ansonsten würde sie doch nicht versuchen auch Polen (Ungarn usw.) durch ihre afrikanisch-islamische Migrationspolitik zu schaden/zerstören.

    Nein, ich halte Merkel für eine radikale Globalistin, eine treue Soros-Obama-Clintonistin, und eine fanatische EU- und Open-Boarder-Befürworterin. Nationale Gefühle haben bei Merkel keinen Platz mehr, auch nicht für Polen.

  19. Erst wenn Russland, wie unter den Saufkopf Jelzin, auseinander bricht, werden die Hater glücklich sein. Danach wird das eh von vielen geheuchelte Projüdisch/Proisraelisch ins Blickfeld wandern. Eins ist sicher, die EU verreckt vor Russland. Der Islam lässt Grüßen!
    Lieber Putin vor mir, als Scheinpatrioten und Islamisten hinter mir! Habe mir erlaubt das Zitat von General Patten, lieber Deutsche vor mir, als Franzosen hinter mir, zu modifizieren. Im übrigen war Mr. Patten ein Judenhasser!

  20. Wie soll das gehen? Merkel war führend beim Putsch in Kiew, hat mit Nuland Killer bezahlt um Polizisten ab zu knallen! Die Frau gehört allein schon wegen ihrer Beteiligung am Angriffskrieg in Syrien hingerichtet, aufgehängt wie in Nürnberg, bis ihr die Scheiße aus dem Hosenanzug läuft.

  21. @ Haremhab 5. Juli 2018 at 14:22
    Freya- 5. Juli 2018 at 14:18

    Antifa = terroristische Organisation

    Die sowieso

    SAntifa = Schlägertrupps des Merkelregimes

  22. Rund 50 Millionen Russen sind Moslems.

    Ich komme nur auf knapp 22 Millionen, ausgehend von einer Gesamtbevölkerungszahl von ca. 146 Millionen und einem (positiv) geschätzten Anteil von 15% Muslimen an der Gesamtbevölkerung.

  23. Freya- 5. Juli 2018 at 14:24

    In städtische, (besonders westdeutsche) Frei-/Hallenbäder kann man als Deutscher schon lange nicht mehr gehen, schon gar nicht, wenn man Töchter und Söhne hat. Leider gibt es kaum noch Freibäder die man nach der Merkelflut uneingeschränkt empfehlen kann, denn seit 2014 ist alles noch viel schlimmer geworden. Ich kenne zwar 2 Bäder die man noch empfehlen kann, aber im Internet würde ich nie sagen wo die sind, man kann ja nie wissen wer hier so alles mitliest.

  24. Haremhab 5. Juli 2018 at 14:30

    Löw macht weiter wo er aufgehört hat, er treibt Merkels Staatsauftrag MultikultiIslampropaganda weiter voran. Die „Mannschaft“ war ist und bleibt Merkels stärkste sportliche MultikultiIslamPropagandawaffe.

    Ich hoffe, dass die Fans es endlich raffen und nicht mehr ins Stadion gehen.

  25. Haremhab 5. Juli 2018 at 14:20

    Anklage nach Hundeattacke auf Syrer

    https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/magdeburg/hundebesitzer-nach-mutmasslicher-attacke-auf-syrer-angeklagt-100.html

    Der 23-Jährige Magdeburger war kurz nach der Tat Mitte Mai festgenommen worden. Die Polizei hatte damals mitgeteilt, dass sich der Anfangsverdacht aufgrund von Zeugenaussagen und Ermittlungen erhärtet hatte. Es wurde Haftbefehl erlassen. ➡ Seitdem sitzt der Mann in Burg im Gefängnis. Wegen eines in den sozialen Medien verbreiteten Videos war zunächst über den genauen Ablauf des Vorfalls diskutiert worden.

    Unfassbar und Anis Amir lief frei umher.

  26. juergen1 5. Juli 2018 at 13:49

    Ich mag die Russen. Den Islam mag ich nicht.

    Ich wollte gerade dasselbe ausdrücken, aber mit wesentlich mehr Worten. Danke, daß Sie mir die Schwurbelei erspart haben. Einfach ist immer noch am besten.

  27. DER ALTE Rautenschreck 5. Juli 2018 at 15:18
    @ tobias85 5. Juli 2018 at 13:40

    Am 11. Juli soll das Urteil folgen! Umfrage: Wie würden Sie im NSU-Prozeß entscheiden?

    Ich, als Richter würde gar kein Urteil fällen.
    Egal,wie es mit der Schuld oder Tatbeteiligung bei Frau Zschäpe ausschaut,
    solange die Beteiligung der Schlapphüte und andere Staatlicher Stellen,nicht offen auf
    den Tisch gekommen sind,kann man niemals ein gerechtes,der Sache angemessenes Urteil sprechen.
    Das Verfahren ist somit einzustellen!

  28. hallo haremhab 14:20! die sache habe ich als hundefreund von anfang an verfolgt.die stinkt genauso wie der tzschäpe-prozess. wenn es um moslems geht(die ja hunde reineweg so garnicht mögen)und man einem deutschen wieder mal so richtig verlogen an die karre pissen kann ,traue ich diesem system jede,aber auch jeden gesetzesbruch/sauerei zu.man muß sich nur mal das video anschauen und dann die aussage der polizei dazu anhören,dann kann man nur noch KOTZEN !

  29. nachtrag zu 15:29 !meine hunde haben mich immer tapfer verteidigt, wenn mir damals nachweislich polen und rumänen ans leder wollten.ich übte mit meinem beruf ne ziemliche anziehungskraft auf ganoven aller coleur aus. den man mir vergiftet hat ,das waren wohl eher die herrschaften aus dem orient.die wut hält ewig!!!

  30. Einmal noch meine Bitte an PI: Nutzen Sie die modernen Möglichkeiten Gesprochenes in Geschriebenes umzuwandeln.
    Videos taugen nichts, sind schlecht zitierbar, gehen kaum „nebenher“, kosten unnütz Bandbreite und haben immer den Anklang des postmodernen Analphabetentums der Smartphonegeneration.

  31. Zum besseren Verhältnis zu Rußland gehört sicherlich auch die massive Eindämmung bzw. endgültige Entfernung der zahlreich gewordenen GOEBBELS-Nachgeburten, teils mit „ATLANTIK-BRÜCKE e.V“-Hintergrund in Funk und Medien.

    Stellvertretende Beispiele :

    JULIAN RÖPKE, BORIS REITSCHUSTER — „BLÖD“-Zeitung
    CLAUS-„EDUARD von SCHNITZLER“ KLEBER — ZDF, „ATLANTIK-BRÜCKE“-Kuratorium
    HAJO SEPPELT — ARD

  32. Und hier noch eine historische Widmung an alle Russenfresser bzw. antirussischen Hetzer mit „westlicher“ Sozialisation :

    https://www.youtube.com/watch?v=hvmaduWvOx0

    „Europa“ geht nicht ohne Russland, schon gar nicht GEGEN Russland !

    Wer ständig das große Wort von der „Völkerverständigung“ bemüht, die Aussöhnung mit Frankreich „wegen der Toten der Weltkriege“ als Imperativ einer „europäischen Einigung“ heranzieht —- gleichzeitig aber ungebrochen Dauerhetze gegen Russland betreibt, als stünde noch immer „der IWAN“ vor Berlin, gehört weder in Politik oder Medien, sondern auf die Couch eines guten Arztes.

    In diesem Sinne : ?????? ? ???????

  33. Karlmeidrobbe 5. Juli 2018 at 16:00
    ….nun gut : Kyrillische Buchstaben kann der BLOG leider nicht verarbeiten.

    Nicht änrgern die meisten können sowieso kein Russisch 🙂 Ich kann es leider auch nur noch sehr schlecht.

  34. Haremhab 5. Juli 2018 at 14:30

    Özil und Gründogan bleiben in der Mannschaft.
    ——————————————————————————————-
    Es gibt keinen Grund die Mannschaft umzubauen 🙂

  35. Ich kenne in meinem Umfeld „Deutschrussen“ die bessere Deutsche sind als so mancher „Biodeutsche“
    alle durchweg, sehr fleißig, sauber, hilfsbereit, ordentlich, berufsbedingt kam ich öfters in Haushalte von sogenannten „Deutschrussen“ alles picobello. Lieber 10 Deutschrussen als Nachbarn als ein eingebildeter, fauler Musel. Zumindest die Deutschrussen die ich kenne haben es alle zu was gebracht.
    Unser Verhältnis zu Putin sollten wir verbessern, da er, wenn es ernst wird, Deutschland in einem Tag einnehmen könnte und das ohne nennenswerte Verluste. Frau von der Leyen hat ja dafür gesorgt das wir mehr oder weniger verteidigungsunfähig sind und ob Donald Trump große Lust hätte uns zu helfen wage ich zu bezweifeln, weil wir eben seit Jahrzenhnten unsere Verteidigungshausaufgaben nicht machen.

  36. Freya- 5. Juli 2018 at 14:10
    @ juergen1 5. Juli 2018 at 13:49
    Ich mag die Russen. Den Islam mag ich nicht.

    Rund 50 Millionen Russen sind Moslems.

    ———
    Wenn sie Moslems sind, dann hast du bestimmt die Tschetschenen, Kalmücken, Kirgisien und andere Völker aus der ehemaligen Sowjetunion plötzlich zu Russen gemacht !

  37. omega 5. Juli 2018 at 15:38
    Putin ist Europas Feind.

    ——-
    Für mich ist Putin ein Garant für Ruhe in Europa, nur weil er sein Köfferchen mit den Startcodes nicht aus den Augen lässt, herrscht Ruhe, die Deutschen haben sich 1943 eine blutige Nase geholt, bei der WM haben sie auch mit ihren Fremdarbeitern in dieser Mannschaft, den Schwanz einziehen müssen und die alte Frau mit der Leier hofft mit ihren kaputten Kriegsspielzeug in Moskau einmarschieren zu können!

  38. Giftzwerg 5. Juli 2018 at 13:45
    Der Sputnick erinnert mich an den ostzonalen Imperialismus ganz deutlich und scheint ein Mitglied der ANTIFA zu sein. Weil er solch stalinistischen Mißtschreibt.

    Der Kommentar kann nur von einem Giftzwerg kommen. Du lebst wohl im richtigen Milieu. Bistst noch bei Mutti, ess schnell die Portion Milchreis. Putin ist mir in vielen Bereichen lieber, als die kriegstreibenden USA.

  39. arminius arndt 5. Juli 2018 at 13:47
    Sehr guter Kommentar, sie sprechen mir aus der Seele.

  40. Jetzt wird ein Labour Abgeordneter im Unterhaus auf RT eingeblendet. Der gute Mann erklärt, es müsse sich jetzt, nach dem zweiten Novichok-Fall von selbst verstehen, daß kein Abgeordneter dem RT jemals noch ein Interview gäbe, und die paar anwesenden Unterhaus-Schafe blökten: „yeaaah yeaaah“. Inzwischen ist auch die russische Verantwortung für den neuen Fall herrschende Meinung. Besonders ins Zueg legt sich der pakistanisch-stämmige Innenminister Sajid Javid. Peinlich!

  41. arminius arndt 5. Juli 2018 at 13:47
    Ein Mensch, der aus einem anderen Land kommt, wie hier der Rußlanddeutsche, aber auch die Muslime aus islamischen Staaten, können gar nicht 100% werden wie die „schon länger hier lebenden Bürger“. Dazu können sie nicht, sondern es liegt daran, daß sie halt eine andere Identität mitbringen, die immer Teil ihrer selbst bleiben wird. Das gilt auch für Akif, einfach für alle. Das gilt auch für einen Bayer in Berlin.
    Wer etwas anderes von ihnen verlangt, als daß sie sich integrieren und rückhaltlos für unser Land einsetzen, der hat keine Ahnung, tut mir leid!

  42. @BePe
    5. Juli 2018 at 14:29

    Nein, ich halte Merkel für eine radikale Globalistin, eine treue Soros-Obama-Clintonistin, und eine fanatische EU- und Open-Boarder-Befürworterin. Nationale Gefühle haben bei Merkel keinen Platz mehr, auch nicht für Polen.

    Ich halte Ferkel für eine Psychopathin mit einer Persönlichkeitsstörung. Ich habe sie im Wahlkampf live erlebt, so abgebrüht und empathielos habe ich noch keinen Menschen gesehen. Entweder sie nimmt Psychopharmaka, oder sie ist die weibliche Hannibal Lecter. Da man mit Psychopharmaka in der Regel müde wird, sie aber mit 4 Stunden Schlaf auskommt, tippe ich eher auf schwere Persönlichkeitsstörung.

  43. Nach manchen anfänglichen Schwierigkeiten haben sich die Russlanddeutschen gut eingefügt in Deutschland. Lern- und Leistungsbereitschaft, Disziplin und Achtung vor dem Gesetz. Das sind meine persönlichen Erfahrungen mit den Russlanddeutschen, die ich kennenlernen durfte.

    Russland ist kein Feind der Deutschen. Der ehemalige KGB-Mann Putin ist kein Bolschewist mehr. Sonst dümpelte die KPdSU nicht bei 6-13 Prozent herum. Wenn die Russen ihren Putin haben wollen, dann sollen sie. Was haben wir uns da einzumischen? Diplomatie und Wirtschaft betreibt Deutschland auch mit Katarrh und Schauder-Arabien. Und das bedeutet ein ganzen Zacken schärfer als das gute Mütterchen Russland.

  44. „als daß sie sich integrieren und rückhaltlos für unser Land einsetzen,“

    @scheylock,
    was anderes erwarte ich auch nicht, aber leider hapert´s auch damit noch viel zu oft. Wie auch immer, wenn diese Zuwandererkreise in 25 Jahren nur noch am Nachnamen zu erkennen wären, wie die Polen im Ruhrgebiet, dann hätte, glaube ich, niemand was dagegen. Die ersten 25 – 30 Jahre hat´s zum großen Teil leider noch nicht so gut geklappt – vielleicht wird´s ja noch was, was wir alle hoffen sollten.

  45. @ Freya- 5. Juli 2018 at 14:10

    Rund 50 Millionen Russen sind Moslems.

    Falsch. Rund 50 Millionen Moslems sind Moslems, aber diese 50 Millionen sind keine Russen.

    Don Andres

  46. Ich bin, anders als viele „Rechte“ hier, kein Fan von Russland. Aber wir sind ein Land fast ohne Rohrstoffe und leben vom Export. Daher sind wir auf Freunde in aller Welt angewiesen. Von den Russen beziehen wir wichtige Rohstoffe und sie sind gute Kunden unserer Industrieprodukte. Welcher intelligente Geschäftsmann verärgert freiwillig einen guten Kunden?

    Der Westen ist dem russischen Bären schon verdammt nah auf den Pelz gerückt. Was hat die EU in der Ukraine, einem bettelarmen Land mit vielen ethnischen Problemen zu suchen? Wir Deutschen und wir Europäer haben nur Nachteile davon, wenn wir Russland unnötig provozieren!!!

  47. JVA-Youtuber
    Erster Video-Kanal direkt aus dem Berliner Knast

    „Ich bin nicht stolz auf meine Taten“

    Der Deutschrusse „mit Palästinensertuch“ selbst sitzt seit fünf Jahren und hat fünf weitere noch vor sich: „Ich bin nicht stolz auf meine Taten, habe in meiner Jugend den Weg des schnellen Geldes gewählt. Ich will die Zeit hier und die Gegenwart mit meinem Blog dokumentieren, die Vergangenheit reflektieren und die Zukunft analysieren.“

    https://www.bz-berlin.de/berlin/erster-video-kanal-direkt-aus-dem-berliner-knast

  48. @ francomacorisano 5. Juli 2018 at 23:23
    Ich bin, anders als viele „Rechte“ hier, kein Fan von Russland.

    Diese künstliche Überhöhung von Russland und den Russen ist genau so falsch.

    Du bist nicht der/die einzige „Rechte“ der kein Fan von Russland ist.

    Ohne Frage ist Putin klugerweise sehr defensiv und hat in Zeiten Obamas die Welt halbwegs in der Balance halten können, siehe Syrien.

    Der Russlandboykott ist ebenso falsch und schädlich.

    Auf der anderen Seite ist das gesamte Tschetschenien Problem aus Russland bei uns im Westen abgelagert.

    Die vielen kriminellen Mongolen aus Russland sind auch hier usw. und so fort.
    50 Mio. Russen sind Moslems. Russland hat sehr sehr viele Probleme.
    Brauchen wir hier auch nicht.

    Von der Sorte s.u. sind hier viele, die gehören halt auch zu Russland und nicht nur die „Katalogfrauen“:
    Tod im Tiergarten
    Mord an Schlossherrin – Angeklagter schiebt es auf den Alkohol

    Landgericht, Saal 500. Ilyas A. sitzt hinter Panzerglas. Bart abrasiert. Er wirkt jünger als auf alten Fotos. Will erst 18 Jahre alt sein. Ein medizinisches Gutachten beweist, dass er 20 ist – mindestens. Geboren in Tschetschenien, russischer Staatsbürger. Er ist nach Berlin gekommen, weil er dachte, hier alles zu bekommen, sagte er nach der Festnahme einer Kommissarin: „Wohnung und Geld, außerdem mehr los.“ A. ist vorbestraft wegen vier Raubüberfällen auf Berliner Seniorinnen.

    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/mord-an-schlossherrin-angeklagter-schiebt-es-auf-den-alkohol

  49. Edgar Helmreich, der Killer von Keira in Berlin ist auch ein „Deutschrusse“.

    Oder Lünen: 15-jähriger Kasache tötet Leon (14) auf Schulflur

    Oder dieses Deutschrussen-Monster Andrej Welz.

    So was brauchen wir alles nicht.

    Taxi-Ripper sammelte Leichenpornos auf Laptop

    Rückblick: Am 8. Juni überfällt Andrej W. in Singen (Baden-Württemberg) eine 44-jährige Taxifahrerin, sticht ihr mit einem Messer in den Hals, vergewaltigt sie zwei Mal, als er glaubt, dass sie tot ist. Heidi F. überlebt schwer verletzt.

    Nur einen Tag später überfällt der gebürtige RUSSE im ca. 50 Kilometer entfernten Hagnau erneut eine Taxifahrerin – die 32-Jährige kommt bei der Messer-Attacke ums Leben. Zana O. hinterlässt zwei Kinder (!!!) .

    Aufgrund von DNA-Spuren kommt die Polizei dem Killer rasch auf die Spur, verhaftet den Maler und Lackierer am 13. Juni bei Verwandten in Senftenberg (Brandenburg).

    https://www.bild.de/news/2011/news/seine-perverse-welt-gewalt-sex-leichen-porno-laptop-15542112.bild.html

    Zitat Andrej Welz: „Ich hätte noch 10 Frauen umbringen können“

    Und jetzt kommt mir nicht mit „Einzelfällen“.

    Könnte die Liste weiterführen.

  50. @ Don Andres 5. Juli 2018 at 22:52
    Freya- 5. Juli 2018 at 14:10

    Rund 50 Millionen Russen sind Moslems.

    Falsch. Rund 50 Millionen Moslems sind Moslems, aber diese 50 Millionen sind keine Russen.

    Don Andres

    Ach ne ? LOL

    Darauf eine Antwort von Putin, der wird es wohl am besten wissen : „Russisches multinationales Volk“

    Matthew Klemperer vor 5 Monaten
    hahahaha wie die ganzen Islamhasser hier durchdrehen 😀 der Islam hat schon immer zu Russland gehört und wird es auch für alle Ewigkeit in Frieden. Alle die was anderes labern, haben anscheinend keine Ahnung von der Völkergeschichte?

    https://www.youtube.com/watch?v=xZ7sQnPq3Lw

Comments are closed.