Das Ammersee-Gymnasium. Eine Schande für die bayerischen Berge im Hintergrund.

Wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Große Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion zu „Rücküberweisungen aus Deutschland“ hervorgeht, haben im Jahr 2016 Migranten insgesamt 17,7 Milliarden Euro aus Deutschland ins Ausland überwiesen. Neben Arbeitsmigranten sind es auch die hier lebenden Flüchtlinge, die meist per Barüberweisung Geld zu den Daheimgebliebenen schicken. Marktführer bei diesem Geschäftsmodell sind die Western Union und die Reisebank, die sich hier eine goldene Nase verdient. Die Rücküberweisungen der Migranten übertreffen sogar die staatliche Entwicklungshilfe. Hier ist auch der Grund zu suchen, warum viele Herkunftsländer ihre geflüchteten Staatsbürger nicht zurücknehmen: Wenn der Betreffende wieder zuhause ist, kann er kein Geld aus dem deutschen Sozialetat mehr schicken, und dieses German Money ist in solchen Ländern ein bedeutender Wirtschaftsfaktor geworden. Deshalb geht die Drohung mit der Kürzung der Entwicklungshilfe ins Leere, denn die Rücküberweisungen bringen dem entsprechenden „Fluchtland“ mehr als die Entwicklungshilfe.

Einkauf bei den Tafeln spart den Flüchtlingen Geld

Die Tatsache, dass es die Flüchtlinge schaffen, aus der Versorgung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, bzw. Hartz IV Geld abzuzweigen und nach Hause zu schicken zeigt, dass sie mehr Leistungen bekommen, als sie benötigen. Natürlich spielt auch eine Rolle, dass viele „Geflüchtete“ das für Lebensmittel vorgesehene Geld ihrer staatlichen Unterstützung einer anderen Verwendung zuführen können, indem sie sich ihre Verpflegung zum Spottpreis bei den Tafeln holen. Flaschensammelnde deutsche Rentner und allein erziehende Mütter ohne familiäre Unterstützung, die auf die Tafeln angewiesen sind, können ein Lied davon singen.

Und weil das alles nicht schon irre genug ist, organisieren linksgrün verblendete Ideologen, die es immer noch nicht kapiert haben, an den Schulen Veranstaltungen mit dem Ziel, Geld für die „armen Flüchtlinge“ zu sammeln.

„Sponsorenlauf“ am Ammersee-Gymnasium

Kürzlich rief die Schülermitverantwortung des Ammersee-Gymnasiums in Dießen am Ammersee (Bayern) zu einem Sponsorenlauf der besonderen Art auf. Die Idee: Schüler suchten Sponsoren, z.B. Eltern, Verwandte oder Firmen, für einen sogenannten Sponsorenlauf. Dabei verpflichteten sich die Sponsoren, für jede gelaufene Runde des Schülers auf dem Sportplatz des Gymnasiums einen festgelegten Betrag zu bezahlen.

Mit dem Geld werden Flüchtlinge unterstützt, weil angeblich nur so eine Integration in die Gesellschaft gelingen kann. Während mittlerweile jeder zweite Rentner in Deutschland mit 950€ im Monat oder weniger auskommen muss, werden also, wie die Auslandsüberweisungen zeigen, überalimentierte Flüchtlinge noch zusätzlich durch „Sponsorenläufe“ unterstützt.

Interessant ist auch, dass für die Veranstaltung, die am 29.06.18 stattgefunden hat, zwei Schulstunden zur Verfügung gestellt wurden. Aber nur die Teilnehmer bekamen frei. Schüler, die das Projekt nicht unterstützten, mussten am Unterricht teilnehmen. Hier wurden gruppendynamische Zwänge ausgenützt und Schüler regelrecht unter psychologischem Druck dazu gezwungen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Auch Aspekte des Wohlwollens der Lehrer und der Schulleitung dürften bei dem einen oder anderen durchaus eine Rolle spielen.

Auf der Homepage der Schule wurde der Sponsorenlauf angekündigt. Schulleiter Alfred Lippl unterstützte die Aktion, was zu heftigen Diskussionen führte.

Die AfD-Direktkandidatin im Stimmkreis zur bayerischen Landtagswahl, Edeltraud Schwarz und der AfD-Kreisverband Starnberg und AfD-Kreisverband Oberbayern Südwest riefen zum Widerstand gegen die Aktion auf. „Unterstützen Sie nicht den Austausch der eigenen Bevölkerung, helfen Sie besser unseren Familien, Alleinerziehenden oder in Armut lebenden Rentnern“, so der Tenor des Aufrufs

Gebracht hat es natürlich nichts. Der Lauf hat stattgefunden. Aber was will man in einem Land erwarten, in dem die Mannschaftsaufstellung der Nationalelf nicht nach sportlichen, sondern nach ideologischen Gesichtspunkten erfolgt und in dem der Eid der Bundeskanzlerin lautet:

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Nachteil des deutschen Volkes widmen, das Elend mehren, Schaden herbeiführen, das Grundgesetz verletzen und meine Pflichten gegenüber der Finanzelite und der Masseneinwanderung der Muslime und deren Islamisierung gewissenhaft erfüllen werde, so wahr mir mein Machtinstinkt helfe.“

(hsg)

Kontakt:

Alfred Lippl.

Ammersee-Gymnasium
Alfred Lippl (Schulleiter)
Dießener Straße 100
86911 Dießen am Ammersee
Tel.: (08807) 21 43 30
Fax: (08807) 21 43 31 3
sekretariat@amseegym.de

image_pdfimage_print

 

150 KOMMENTARE

  1. Natürlich werden die Schüler damit belästigt, bzw denen F-lingshilfe aufgedrängt.

  2. wie in jedem totalitärem System werden Schüler indoktriniert. Da sitzt der linksgrüne nachwuchs. hoffentlich gehen sie ein.

  3. Währenddessen verrecken die Obdachlosen „schon länger hier lebenden“ auf der Straße. Was für ein verkommenes Drecksland das hier doch geworden ist. Und machen wir uns nichts vor, die MEHRHEIT, man munkelt es seien sogar 87% will das genau so. Ich wäre der erste der Fahenflucht begeht, wenn später ein Widerstand, das Chaos was die MEHRHEIT wollte wieder bereinigen soll.

  4. Man kann dazu viel schreiben,allerdings hat es Frau von Storch schon in die richtigen
    Worte gepresst.
    Es wird noch viel bunter werden,auch einige Augen,der jetzigen Gutmenschen
    und Umvolker,es dauert halt nur noch ein Weilchen…

    „Es geht Ihnen um Umerziehung!“ – Beatrix von Storch (AfD)

    https://www.youtube.com/watch?v=XnPjGBs0-BY

  5. „Unterstützen Sie nicht den Austausch der eigenen Bevölkerung, helfen Sie besser unseren Familien, Alleinerziehenden oder in Armut lebenden Rentnern“, so der Tenor des Aufrufs“

    kann man nur zustimmen.

  6. @ Pedo Muhammad 4. Juli 2018 at 15:47

    Dafür werden Deutsche von der Tafel vertrieben, damit die Migranten mehr sparen können.

  7. Auch in der Region Hannover laufen Gymnasiasten zum Wohle der fett alimentierten Asylindustrie; daß dabei auch ein paar „Sprachschüler“ teilgenommen haben, wurde dick hervorgehoben!

    .
    Lehrte Gymnasiasten erlaufen mehr als 30.000 Euro

    Die Summe ist enorm: Die Kinder und Jugendlichen aus dem Lehrter Gymnasium haben bei ihrem Spendenlauf mehr als 30.000 Euro eingesammelt. Acht Stunden lang hat eine Arbeitsgruppe die Laufkarten ausgewertet. Das von Schülern ausgearbeitete Computerprogramm gab rund 32.000 Euro als Spendensumme aus.

    Inklusive des Erlöses aus dem Schulfest und abzüglich aller Kosten sollte ein Betrag zwischen 30.000 und 35.000 Euro übrig bleiben, meint Nikolaus Meuer, der den Lauf mitorganisiert hat.
    Das Geld soll zu drei Vierteln dem Flüchtlingsnetzwerk „Lehrte hilft“ und der Welthungerhilfe zur Verfügung gestellt werden. Ein Viertel der Summe soll der pädagogischen Aufwertung der Schule zufließen.

    Schulleiterin Silke Brandes freut sich, dass das Gymnasium mit dem Ergebnis des Sponsorenlaufs „ein starkes Signal gesetzt hat“.

    http://www.sn-online.de/Aus-der-Region/Region-Hannover/Lehrte/Lehrter-Gymnasiasten-erzielen-beim-Sponsorenlauf-einen-Erloes-von-mehr-als-30.000-Euro

  8. Bei sowas kommen mir wieder Namen wie Mia und Maria ins Gedächtnis.

    Die heutige Eltern-/ Lehrergenerationen bietet bereitwillig ihre Kinder/ Schutzbefohlenen an, um sich selbst eine Art Absolution für die Verbrechen ihrer eigenen Vorfahren während der Nazizeit verschaffen zu wollen. Das muss man sich mal vorstellen.

    Frankfurter Schule und Konsorten haben ganze Arbeit geleistet.

  9. Überall dort, wo in den letzten Jahrzehnten der Wohlstand überproportional zunahm, besiegt die Dekadenz den gesunden Verstand.
    Saturierte mit dem Snobismus im Tanz sind Gestalten, die niemand von uns wertschätzen kann; sie finden sich zuhauf in diesen Ecken.
    Kenne Dießen gut (8 Jahre verbracht) und reise heute tausend mal lieber nach Sachsen/Dresden, wo man Gleichgesinnte an jeder Ecke trifft. Sachsen sind hellwach, Islam-kundig und haben erheblich bessere Manieren, als dies in Bayern der Fall ist.

    Wer kann, hat mein vollstes Verständnis für seinen Wegzug aus diesem Land, noch vor 10 Jahren hatte ich eine gegenteilige Ansicht.
    Was macht der Dativ?? Bitte mal melden, fliege demnächst nach Indien.

  10. Ausgerechnet am Ammersee, wo die Reichen und Schönen, die gesamten Bonzen vom Münchner Speckgürtel in ihren Villen mit Seeblick, wohnen, macht man eine derartige kranke Aktion. Ich habe selbst Bekannte, die dort leben: man ist im Rotary-Club und hat noch nie einen leibhaftigen Asylanten gesehen.
    Die nächsten, die eine solche Aktion veranstalten könnten , sind die vom Tegernsee, wo einer wie Philipp Lahm lebt, die Bonzen vom Starnberger See, und dergleichen mehr. An diesen Seen lebt das feige Bürgertum, dem es noch viel zu gut geht und dem man Heime mit Merkels Gästen vor die Nase vor die Nase setzen solte. Dann würden ganz schnell Sponsorenläufe gegen solche Heime ins Leben gerufen.

  11. Der Ammersee Kurier meldet jeden abgeknickten Außenspiegel mit dem Hinweis, dass sich Zeugen an die Polizeidienststelle Dießen wenden mögen. In der Regionalbahn müssen Schüler 30 Euro Bußgeld bezahlen, wenn sie die Füße mit Schuhen auf den gegenüberliegenden Sitz legen; Schmierereien gibt es nicht.

    Doch vor einigen Tagen berichtete der Ammersee Kurier in diese friedlich-wohlwollende Welt hinein, wie ein 16-jähriges Mädchen per Bahn nach Geltendorf fuhr: „Gegen 20 Uhr trat ein junger Mann auf sie zu, drohte mit einem Küchenmesser und forderte Bargeld von ihr. Dem Opfer gelang es, zum Zugführer zu flüchten.“ Am Bahnhof St. Ottilien rannte der Täter davon. Das Mädchen beschrieb ihn so: „Männlich, zirka 20 bis 22 Jahre, 185 Meter groß, dunkle Hautfarbe, schlank, krause schwarze Haare ….“
    https://www.berliner-zeitung.de/politik/meinung/kommentar-susanna-f—angela-merkel—horst-seehofer-30651110
    …..BITTE LIEBE SCHÜLER ÜBERLEGT ES EUCH GUT FÜR WAS UND WEN IHR SPENDET !

  12. Der allererste, einfache, ohne Europa-Gedöns zu realisierende Schritt ist die ZWINGENDE Umstellung von Geld- auf Sachleistungen.
    Wer diese Leistungen in Anspruch nimmt hat werktäglich minimum 4 Stunden für die Gemeinschaft zu arbeiten: Straßenkehren zum Beispiel, und wenn es nur darum geht den Dreck von links nach rechts und umgekehrt zu bewegen.
    Wer sich weigert hat jeden „Asyl“ Anspruch verwirkt und wird von Militärflugplätzen in Militärtransportmaschinen stante pede nach Hause transportiert.

  13. Danke AfD, dass sie diese Missstände öffentlich machtund gegen sie vorgeht.
    Es gibt leider immer noch viel zu viel nützliche Idioten in unserem Land.

    „Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen.“
    Helmut Qualtinger

  14. @ Torte 4. Juli 2018 at 16:06

    Das ist der Bauernsee. Am Bonzensee leben die noch reicheren.

  15. @Torte 4. Juli 2018 at 16:06

    Vorsicht!

    Ich bin auch am Tegernsee aufgewachsen und so Leute wie Don Alphonso leben dort!

    😉

  16. Wer heut noch so deppert ist und sich derartig fangen lässt, wird eben gestraft für seines Lebens Rest.
    Aber die im Volk vorhandene Dummheit war schon Vorgängern bekannt. Die haben diese Dummheit schon deutlich benannt. Und geändert hat sich bis heute noch NICHTS, die Dummheit vermehrt sich schneller, als Vernunft und Verstand in diesem Land.
    Begegnet mir wer, welcher sich beschwert, dass in diesem Land alles verkehrt, und sagt noch das er dafür gespendet hat, der erhält Feuer, aber richtig satt.

  17. Diejenigen die eigentlich Vorbilder für die Schüler sein müssten, diejenigen indoktrinieren sie.
    Sogenannte Flüchtlinge sind in Deutschland überalimentiert, die Folgen des fehlenden Geldes werden die „laufenden Schüler“ erst später erkennen, falls sie es überhaupt erkennen werden.

    Es fehlt Geld für die Infrastruktur (Straßen etc.)
    Es fehlt Geld für die Bildung (Schulen, Universitäten)
    Es fehlt Geld für das Gesundheitssystem.
    Es fehlt Geld für die Rentner.

    1.000.000.000.000 Euro ❗ (1 Billion Euro) Pi mal Daumen! Die Kosten für den Steuerzahler könnten auch höher ausfallen. Bis jetzt sind es etwa 1,5 Millionen Migranten, die seit 2015 nach Deutschland eingereist sind. Und nein: Es sind eben keine Zahnärzte, Anwälte und Atomwissenschaftler, sondern überwiegend unterqualifizierte Zuwanderer, die sich aufmachen ins gelobte Land – eines, in dem scheinbar Milch und Honig fließen. In dem der Lebensstandard ohne Arbeit höher ist als in vielen Herkunftsländern mit Beschäftigung. Noch dazu eines, das es sich leisten kann, EU-Migranten für daheim gebliebene Sprösslinge Kindergeld in stattlicher Größenordnung von 343 Millionen Euro pro Jahr ins Ausland zu überweisen.

    https://www.focus.de/finanzen/news/fluechtlingskrise-die-loesung-empfiehlt-star-oekonom-hans-werner-sinn_id_8739986.html

  18. Wokker 4. Juli 2018 at 16:07

    Genau so muss es mit diesen laufen. Wollen die nicht, dann aber schnell, raus aus unserem Land!!!!!!!!

  19. Warum wird nicht mal für deutsche Obdachlose oder Pfandflaschen-Rentner gelaufen?

    Da gibts dann keinen Applaus der linksgrünen Presse, richtig?

  20. So wie Polen seine Kommunistenrichter entsorgt, muß D seine Kommunistenlehrer entsorgen.

  21. lorbas 4. Juli 2018 at 16:14

    Was, weiter denken, wie zwei Schritte?
    Wohin soll dies führen, aber bitte?
    Bei der verbreiteten Dummheit in diesem Land, reicht er nicht soweit, der vorhandene Verstand!
    Auch an einem Gymnasium nicht? ……………….

  22. Mainstream-is-overrated 4. Juli 2018 at 16:10

    @Torte 4. Juli 2018 at 16:06

    Vorsicht!

    Ich bin auch am Tegernsee aufgewachsen und so Leute wie Don Alphonso leben dort!
    —————
    Nehmen Sie es nicht persönlich, Torte hat grundsätzlich Recht.
    Die CSU ist die Inkarnation der Korruptheit und München ist deren Hauptquartier, eine widerliche Gesellschaft.

  23. Welche Unterstützungen und finanziellen Leistungen gibt es für Zuwanderer?

    Um die Integration von ausländischen Frauen ab 16 Jahren zu fördern, finanziert das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge besondere Seminarmaßnahmen.

    Informationen zum Thema Familiennachzug finden Sie auf den Seiten des Bundesinnenministeriums und des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge.

    https://familienportal.de/familienportal/lebenslagen/zuwanderung-und-integration/unterstuetzung-und-finanzielles

  24. Solche Veranstaltungen sind zumindest in Bayern Routine an den Schulen. Ich nehme an, dass sie von GEW-Mitgliedern in die Wege geleitet werden. Aber dem Kultusministerium traue ich das auch zu.

    Schlimmer als diese Benefizlaufveranstaltungen finde ich die schulischen Pflichtveranstaltungen, in denen an bayerischen Schulen in harmonischer Kooperation zwischen Bildungsministerium, GEW und mit der GEW verbandelten linksradikalen bis – extremistischen Organisationen wie z.B. der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA e. V.) durch linksradikale „Neonazi-Experten“ über „Rechts“ „informiert wird.

    Das ist ein unerträglicher Skandal, über den sich aber kaum Eltern aufregen. Die Masse ist einfach tumb und uninformiert. Als ich anlässlich einer solchen veranstaltung an der Schule meiner Kinder auf die Problematik dieser „Informations“veranstaltungen hinwies, war die Reaktion, es könne doch nichts schlechtes daran sein, über neonazistische Tendenzen aufzuklären.

    Leute wie Lippl sind einfach ahnungslos und handeln in naiver Ignoranz. Der weiß gar nicht, mit wem er da im Hintergrund zu tun hat.

  25. Zuwanderung: Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit durch Geburt(!!!)

    Ein Kind ausländischer Eltern erwirbt mit seiner Geburt in Deutschland neben der Staatsangehörigkeit der Eltern auch die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn ein Elternteil zum Zeitpunkt der Geburt seit acht Jahren rechtmäßig in Deutschland lebt und ein unbefristetes Aufenthaltsrecht besitzt. Nach Vollendung des 21. Lebensjahres muss das Kind sich zwischen der deutschen und der ausländischen Staatsangehörigkeit entscheiden (Optionspflicht), es sei denn, es ist in Deutschland aufgewachsen.

    http://www.bamf.de/DE/Willkommen/Einbuergerung/InDeutschland/indeutschland-node.html

  26. Bald werden sie nicht mehr laufen, sondern rennen. Wie ich fürchte, um Leib und Leben.

  27. .
    Kein Wunder.
    Bei einer derart
    abartig scheußlichen
    Architektur müssen die
    Schüler und Rinnen
    ja alle plemplem
    werden …
    .

  28. Die Schulen und Kindergärten, sind Kaderschmieden, für Linksradikale – Nazis, der Zukunft!

    Motto: Links immer, rechts nimmer!

  29. Strafrechtlich gegen den Schulleiter vorgehen. Er hat nicht das Recht Schulveranstaltungen für politische Zwecke zu mißbrauchen

  30. Die wenigsten Menschen, die im Mittelmeer in Seenot geraten tun dies unverschuldet. Diejenigen die in Seenot geraten machen es absichtlich oder täuschen ihre Not vor, um mit der konzertierten Hilfe von deutschen Schleusern auf dem kürzesten Weg nach Germoney zu kommen. Dass eine Institution wie die Deutsche Evangelikale Kirche dabei Finanz- und Propagandahilfe leistet zeigt wie moralisch verkommen diese Institution inzwischen ist. Einem Christen obliegt es Schaden von sich und seinen Mitmenschen fernzuhalten und nicht im Vertrauen auf Gott und schon gar nicht auf Menschen ihn zu ermuntern sein Leben für lauter materiellen Gewinn aufs Spiel zu setzen. Das was die DEK und sämtliche Schleuser machen spottet der Lehre Christi. Die Regierungen Maltas und Italiens haben damit begonnen diese tödliche, satanische Spirale zu unterbrechen, werden dafür dennoch quer durch die deutsche Presse getadelt.
    https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-07/seenotrettung-mittelmeer-fluechtlinge-malta-rettungsschiffe-todesopfer?page=4#comments
    Diese Art von institutioneller Wohltätigkeit in durch diese Institutionen provozierten oder vorgetäuschten Notlagen sollte unter Strafe gestellt werden. Jeder Angehörige der Feuerwehr, der sich als Brandstifter betätigt um anschliessend Menschen aus dem Feuer zu retten wird schlussendlich auch nicht als Menschenretter gefeiert, sondern eingebuchtet.

  31. Die Ostgestapo sitzt doch überall, dank Ferkel in jede noch so kleines Amt und Büros. Sonst wäre es nicht so weit gekommen. Das war ein Mißbrauch einer Demokratischen Willensgesellschaft gewesen, das diese Mitarbeiter dieser Gestapo heute sich jedes Jahr zum Beispiel ein neues Auto leisten können und deren Opfer, meist Pfandflaschen suchen müssen. Ein ausgemachtes Dreckpack, das sich in dieser Regierung äh äh äh Regierung eigenistet hat. Hoffe das dieses Lumpenpack bald da ist, wohin diese gehören, dank AfD.
    Denke nicht das die AfD umkippen wird, wie Drehhofer. oder besser direkt Umkipphofer zu benennen.

  32. kann man sich nur an den Kopf greifen, wie DOLL diese Gesellschaft ist.
    Vermutlich gehen „wir“ zurecht unter, werden islamisiert/Geburtendjihad-verdrängt bzw.“bunter“.
    Darwin-award sozusagen.

    Zitat:
    „Mit dem Geld werden Flüchtlinge unterstützt, weil angeblich nur so eine Integration in die Gesellschaft gelingen kann.“

    Auch @ PI-TExtverfasser :
    ES SIND KEINE VERD. „FLÜCHTLINGE“ die GEFLOHEN oder im Mittelmeerfall „Aus dem Meer GERETTET“ wurde, dammisch nochmal!

    es sind AUS IHREN STAATEN AUSGEREISTE/AUSGEWANDERTE ASYL-MIGRANTEN DIE DAUERHAFT HIERBLEIBEN WOLLEN!!!!

    Bitte versucht textlich, wenigstens bei P-leitartikeln den linksgrünen Kuschelbegriff des „ach so armen verfolgten Flüchtlings“ zu entzaubern!!!!

  33. Mein Gott – am Ammersee muss es nachts doch schon taghell gleißend leuchten vor lauter Heiligenscheinen…

  34. Maria Krohn (Antifa) Bordesholm arbeitslose(r) Genderwissenschaftler*In Geflüchteten-Aktivist*In #RefugeesWelcome #OpenBorders Gegen Rechtspopulisten von CSU/CDU/FDP/AfD
    ?@willnurschreibn Vor 10 Minuten

    Maria Krohn hat SPD Berlin-Mitte retweetet
    #OpenBorders
    #RefugeesWelcome

    In Deutschland ist
    #GenugFürAlleDa

    Sämtliche Migrant*Innen haben das Recht Vollversorgung durch den deutschen Steuerzahler in Anspruch zu nehmen!

    Keine #Transitzentren
    Keine #Gefangenenlager
    #HaltungZeigen #SPD

    https://twitter.com/willnurschreibn/status/1014517070598467589

    MOD: Das sieht aber nach satirischer Merkelkritik aus.

  35. OT
    Eine Iranerin verklagt in Deutschland ihren Ehemann zur Zahlung der „Morgengabe“ in Form von Goldmünzen. Die Ehe wurde in Teheran nach der Scharia geschlossen und dort bekam die Frau bereits Recht. Der Ehemann unterschrieb Verträge und leistete insgesamt 12 Unterschriften. Anschliessend lebte das Paar in Deutschland, wo er schon länger als Taxifahrer arbeitete. Man darf gespannt sein, ob das deutsche Gericht die Scharia Verträge voll anerkennt und der Mann zahlen muss !!!
    https://www.bild.de/news/inland/scharia/ex-frau-will-84000-euro-morgengabe-56204184.bild.html

  36. Melanie R scheint ja dann wohl auch ein Opfer der grenzenlosen Migration innerhalb Europas geworden zu sein. Man man man, was ein Wahnsinn und die dekadenten Dreckss…. in Berlin und anderswo suhlen sich in ihrer No Borders-Hybris. Es ist einfach nur noch zum Kotzen. Mittlerweile dürfte es in Bulgarien keine kriminellen Bulgaren mehr geben. Die vergewaltigen hier ja täglich rum. Da eine Gruppenvergewaltigung eines Kindes in Velbert, hier ein Mord in Berlin. Was ein Kotfliegenpack.

  37. Das kenne ich auch aus meiner Schulzeit. Hier ist es aber besonders krass. Ein gesellschaftlich besonders umstrittenes Vorhaben der Asylindustrie muss in der Form von „Wohltätigkeit“ unterstützt werden. Das ist soziale Erpressung von Schutzbefohlenen. Dabei können sogar Befürworter der Integration von Muslimen und Negern nicht länger verneinen dass die Versuche nicht nur regelmässig scheitern sondern sogar tödlich enden. Eine Schule sollte sich nicht nur nicht auf ein solches Glatteis begeben, sondern diese Thematik fern der Schule halten. Die Schule ist für die Umsetzung des Lehrplans da und nicht um gesellschaftliche Kontroversen auszukämpfen.

  38. Freya- 4. Juli 2018 at 16:42

    Maria Krohn hat SPD Berlin-Mitte retweetet
    #OpenBorders
    #RefugeesWelcome

    In Deutschland ist
    #GenugFürAlleDa

    Sämtliche Migrant*Innen haben das Recht Vollversorgung durch den deutschen Steuerzahler in Anspruch zu nehmen!
    ——————————-
    Maria Krohn hat anscheinend etwas zuviel Mariacron intus.

  39. Freya- 4. Juli 2018 at 16:42

    Ich halte das auch eher für Satire, aber bei der Antifa verschwimmt Realität und Satire sehr oft.

  40. Edeka-Markt in Breisach brennt komplett ab – Millionenschaden – Straßensperrung aufgehoben

    Der Edeka-Markt an der Ihringer Landstraße in Breisach der auch von „vielen Franzosen“ regelmäßig besucht wird ist völlig abgebrannt. Nach stundenlangem Einsatz hat die Feuerwehr ihren Großeinsatz am Nachmittag beendet. Der Schaden geht in die Millionen. Die Ursache des Feuers ist noch unklar.

    WANN genau ein Brandsachverständiger nach Breisach kommen wird, konnte Pfeiffer nicht sagen.
    Keine Spuren von Brandstiftung 😉

    http://www.badische-zeitung.de/edeka-markt-in-breisach-brennt-komplett-ab-strassensperrung-aufgehoben

  41. Viper 4. Juli 2018 at 16:48

    Freya- 4. Juli 2018 at 16:42

    Maria Krohn hat SPD Berlin-Mitte retweetet
    #OpenBorders
    #RefugeesWelcome

    In Deutschland ist
    #GenugFürAlleDa

    Sämtliche Migrant*Innen haben das Recht Vollversorgung durch den deutschen Steuerzahler in Anspruch zu nehmen!
    ——————————-
    Maria Krohn hat anscheinend etwas zuviel Mariacron intus.

    ______________________

    Oder zuviel Macron…

  42. Die Baden-Fahne darf nicht mehr auf dem Karlsruher Schloss wehen

    Jahrelang flatterte die Baden-Flagge auf dem Turm des Karlsruher Schlosses. Jetzt bleibt sie für immer im Depot. Auslöser war eine Ausstellung zu Revolutionen – und die Beschwerde eines Karlsruhers.

    Den Wirbel um die rote Fahne hatte ein Karlsruher Bürger angezettelt. Über die Baden-Fahne hatte sich hingegen nie jemand beschwert, sagte die Museumssprecherin, sie sei im Gegenteil immer sehr positiv wahrgenommen worden von Besuchern. „Der Badener ist stolz auf seine Fahne“, sagte sie. „Wir sind jedoch eine Institution des Landes und halten uns selbstverständlich an die Regeln.“ Die Badische Fahne ruhe nun im Depot – zusammen mit der roten Fahne.

    http://www.badische-zeitung.de/die-baden-fahne-darf-nicht-mehr-auf-dem-karlsruher-schloss-wehen

  43. @Pedo Muhammad 4. Juli 2018 at 15:47
    „Mit dem Geld werden Flüchtlinge unterstützt“
    … die dann fast 18 Milliarden Euro in ihre Herkunftsländer überweisen. Genau wie die aus Ost-Preußen
    http://schnellmann.org/video/Meine_Mutter_war_Fluechtling_My_Mother_was_Refugee.mp4

    Wo Herr Gabriel recht hat, hat er recht.
    Genauso wie die Deuschen aus Ostpreußen etc. in das erste sichere deutsch sprechende Land gegangen sind, sollten die Flüchtlinge aus Syrien in eins arabisch sprechende Land fliehen.
    Saudi Arabien ist reich, groß, moslemisch, alle sprechen arabisch. Also, auf nach Saudi Arabien.

  44. Wie tief sinken unsere Lügenschmierfinken aus den linksgrün verschissenen Medien eigentlich noch?
    Die Bild fragt doch allen Ernstes, warum Merkel den Seehofer nicht rausgeschmissen hat, weil er das Einhalten und wieder Umsetzen des geltenden Rechts fordert.
    Solange diese grünen Schmierfinken unsere Medienlandschaft dominieren, wird unser Buntland weiter dramatisch den Bach runtergehen, Richtung Sodom und Gomorra.

  45. @ von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher 4. Juli 2018 at 17:11

    Frag mal die Medien schmieranten immer nur Merkel bejubeln.

  46. Dazu passend BILD heute:

    Direktor verpasst Schülerinnen Straf-T-Shirts
    04.07.2018 – 16:36 Uhr
    Sommer, Sonne, Hitze! Heiß sind auch die Outfits vieler Mädchen – zu heiß für einen Rektor in Bayern.
    Bayern – Christian Kröll, Rektor der Mittelschule Osterhofen (Landkreis Deggendorf), lässt zu knapp bekleidete Schülerinnen übergroße T-Shirts überziehen.
    „Wir kaschieren den ,guten Geschmack‘ und über den lässt sich irgendwann nicht mehr streiten“, sagte er der „Passauer Neuen Presse“. Die „Bestrafung“ sei aber schon länger nicht mehr nötig gewesen. Daran zeige sich, wie gut die Abschreckung durch die XXL-T-Shirts wirkt.
    Im Lehrerzimmer hängen drei Modelle bereit, heißt es. „I love Mittelschule Osterhofen“ steht auf zweien, auf dem dritten: „Ich bin ein Star! Holt mich hier raus“.

    Islamisierung wirkt!

  47. Der Kongo gehört zu Deutschland…
    „Ein Opfer erzählte uns von einer Gruppe von Rebellen, die im Mai 2017 weibliche Genitalien als Abzeichen getragen haben sollen“, heißt es in dem Bericht. Ganze Dörfer seien zerstört worden, Jungen sollen gezwungen worden sein, ihre Mütter zu vergewaltigen. „Andere Zeugen beobachteten Leute dabei, wie sie Fleisch von noch lebenden oder toten Menschen, insbesondere FARDC-Soldaten, abgeschnitten, gekocht und gegessen sowie ihr Blut getrunken haben.“
    http://m.spiegel.de/politik/ausland/demokratische-republik-kongo-un-experten-legen-schockierenden-bericht-vor-a-1216490.html

  48. @ eo 4. Juli 2018 at 16:27:
    Bei einer derart abartig scheußlichen Architektur müssen die Schüler und Rinnen ja alle plemplem werden …

    Nichts im Vergleich zu dem giftgrünen Verbrechen, das man an den Stadtrand von Münster gestellt hat. „Die grün-gelben Fassaden entwickeln ein Spiel zwischen Künstlichkeit und Einbindung in die Landschaft“, schwärmen die Architekten, kein Wort von wahr: Von der Farbe kriegt man „Augenkrebs“ (Prof. Börne):

    https://www.german-architects.com/en/architecture-news/reviews/es-grunt-so-grun

  49. Horschti und MerKILL wollen uns voll verarschen.
    .
    Grenzkontrollen
    .
    Künftig Kontrollen an DREI Übergängen von Bayern zu Österreich mit „Transitzentren“
    .
    60 weitere Grenzübergänge und da wird bei weitem nicht so streng kontrolliert oder die gefährlichen illegalen Merkel-Asylanten wandern einfach ungesehen über die Grüne Grenze durch den Wald..
    .
    So eine verarsche..
    .
    Die Reste der Bundeswehrsoldaten müssen an die Grüne Genze und jagt auf illegale Asylanten machen und sie vor Ort abweisen. Sonst macht das alles kein Sinn…

  50. Haremhab 4. Juli 2018 at 16:03

    Schlagabtausch über Migration im Bundestag: „Die CSU hätte doch auch Jesus lächelnd abgeschoben“

    https://www.youtube.com/watch?v=KECJa2S-JE8
    ————————————————————————–

    „Die CSU hätte doch auch Jesus lächelnd abgeschoben“ So ein Blödsinn zumal doch allgemein bekannt sein dürfte dass die islamischen Goldstücke und Nachwuchstalente Christen schon auf der Überfahrt über Bord werfen

  51. „Migranten überweisen fast 18 Milliarden Euro in Herkunftsländer“
    .
    18 Milliarden die dem deutschen Steuerzahler GESTOHLEN wurden!
    .
    Das ist Diebstahl!

  52. @ Freya- 4. Juli 2018 at 16:42
    Maria Krohn (Antifa) Bordesholm arbeitslose(r) Genderwissenschaftler*In Geflüchteten-Aktivist*In #RefugeesWelcome #OpenBorders Gegen Rechtspopulisten von CSU/CDU/FDP/AfD
    ?@willnurschreibn Vor 10 Minuten

    Maria Krohn hat SPD Berlin-Mitte retweetet
    #OpenBorders
    #RefugeesWelcome

    In Deutschland ist
    #GenugFürAlleDa

    Sämtliche Migrant*Innen haben das Recht Vollversorgung durch den deutschen Steuerzahler in Anspruch zu nehmen!

    Keine #Transitzentren
    Keine #Gefangenenlager
    #HaltungZeigen #SPD

    https://twitter.com/willnurschreibn/status/1014517070598467589

    MOD: Das sieht aber nach satirischer Merkelkritik aus.

    Ja, hab ich jetzt auch gesehen. Sorry.

  53. „Sponsorenlauf“ am Ammersee-Gymnasium

    Kürzlich rief die Schülermitverantwortung des Ammersee-Gymnasiums in Dießen am Ammersee (Bayern) zu einem Sponsorenlauf der besonderen Art auf. Die Idee: Schüler suchten Sponsoren, z.B. Eltern, Verwandte oder Firmen, für einen sogenannten Sponsorenlauf. Dabei verpflichteten sich die Sponsoren, für jede gelaufene Runde des Schülers auf dem Sportplatz des Gymnasiums einen festgelegten Betrag zu bezahlen.

    ———-
    Alles kleine Drehhofer und da glaubt ihr von Bayern, von der C*SU würde eine Wende eingeläutet, nur weil Drehhofer wieder mal einen blau-weisen Luftballon hat aufsteigen lassen!

  54. „Gefährlich wird’s, wenn Dumme fleissig sind.“
    Dr. Alfons Proebstl

  55. Die überschüssigen Sozialleistungen, die ins Ausland abfließen, müßten von den jeweiligen Ländern eigentlich zurückgefordert werden. Erst von eventueller Entwicklungshilfe abziehen, und wenn der Betrag sogar größer ist, in Rechnung stellen. Könnte die AfD-Fraktion den Rechtsweg hierzu mal prüfen? Mit Widerstand ist da wohl zu rechnen, aber verfassungsgemäß kann das doch kaum sein. Deutsche Sozialhilfeempfänger, die Schulden haben, können keinen Cent sparen.

  56. Araber fahren Radfahrer mit Absicht über den Haufen -Polizei sucht aggressive Verkehrsrowdys

    Mülheim, NRW. Ein Radfahrer wurde rasant ohne Abstand überholt und gestikulierte deswegen. Daraufhin wurde er von den bärtigen, arabisch aussehenden Insassen des Pkw wüst beschimpft, verfolgt und schließlich über den Haufen gefahren. Am Boden liegend wurde er weiter bedroht.

    https://www.derwesten.de/staedte/muelheim/muelheim-radfahrer-umgefahren-ruhrstrasse-schlossbruecke-id214753627.html

    Meine Güte, in diesem Land geht es ab
    Man denkt immer der Irrsinn kann nicht getoppt werden, von wegen

  57. @ Drohnenpilot 4. Juli 2018 at 17:21

    18 Milliarden Euro für Schleuser. Damit kommen noch mehr her.

  58. @ kalafati 4. Juli 2018 at 17:16:
    „Direktor verpasst Schülerinnen Straf-T-Shirts.“ Islamisierung wirkt!

    Das hat mit Islamisierung nichts zu tun, sondern nur mit angemessener Kleidung. Schulen sind keine Kontakthöfe, was manche Nymphchen augenscheinlich noch nicht begriffen haben. Vor zehn Jahren gab es die bundesweite Diskussion über „Bauchfreiheit“ in der Schule, hatte sich aber bald erledigt, nachdem ein paar couragierte Lehrer sich nicht scheuten, öffentlich als altmodische Hinterwäldler dazustehen. Schuluniformen würden den Hang zu freizügiger Kleidung auf der Stelle beenden:

    https://www.bild.de/news/inland/schule/direktor-gibt-uebergrosse-shirts-aus-bei-zu-viel-haut-56212968.bild.html

  59. Da fehlen noch die ganzen Überweisungen, die über das Hawala-System, getätigt wurden. Erst das würde ein vollständiges Bild ergeben.

  60. Bayern – Christian Kröll, Rektor der Mittelschule Osterhofen (Landkreis Deggendorf), lässt zu knapp bekleidete Schülerinnen übergroße T-Shirts überziehen.
    „Wir kaschieren den ,guten Geschmack‘ und über den lässt sich irgendwann nicht mehr streiten“, sagte er der „Passauer Neuen Presse“. Die „Bestrafung“ sei aber schon länger nicht mehr nötig gewesen. Daran zeige sich, wie gut die Abschreckung durch die XXL-T-Shirts wirkt.

    ———
    Hauptsache, er nimmt den kleinen Isslamisten deren Messer nicht weg, den da müsste die Schule das Toleranz – Bienchen – Abzeichen zurück geben

  61. Haremhab 4. Juli 2018 at 17:44

    @ Drohnenpilot 4. Juli 2018 at 17:21

    18 Milliarden Euro für Schleuser. Damit kommen noch mehr her.
    .
    Genauso ist das.. Mit den 18 Mrd. bezahlen wir die Schlepper auch noch selber..

  62. Die Sicht des verärgerten deutschen Zahlers :

    „Wenn es die Flüchtlinge schaffen, aus der Versorgung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz oder Hartz IV noch Geld abzuzweigen und nach Hause zu schicken, dann zeigt das, dass sie mehr Leistungen bekommen, als sie benötigen. Was natürlich auch eine Rolle spielt ist, dass viele „Geflüchtete“ das für Lebensmittel vorgesehene Geld ihrer Sozialhilfe zweckentfremden können, in dem sie sich ihre Verpflegung zum Spottpreis bei den Tafeln holen.“

    Die Sicht des Clanchefs im Entwicklungsland :

    Da gibt es Länder in Europa, in denen in einem Jahr durch Nichtstun ein Clan-Mitglied mehr „verdienen“ kann als der ganze Clan zuhause mit harter Arbeit. Folglich wird das auch gesundheitlich leistungsfähigste Clan-Mitglied mit der Migration nach Europa beauftragt, bevorzugt nach Deutschland; denn im Ausland ist bekannt, dass derjenige, der Deutschland erreicht und das Wort „Asyl“ sagt, mit der Hilfe von Winkeladvokaten, Gutmenschen und Kirchen nicht zu befürchten hat, die Rückreise jemals antreten zu müssen. Vielleicht besteht sogar die Chance, eine deutsche Frau zu ehelichen, was das Band, mit dem man an das deutsche Sozialsystem gebunden ist, nur noch mehr stärken kann.
    Selbstverständlich wird das Clan-Mitglied, das den Weg nach Deutschland geschafft hat, auftragsgemäß Geld in die Heimat überweisen ——-Geld, aus welchen Quellen auch immer !!!

    Frage : Wer macht einen Fehler ? Der Clanchef sicherlich nicht !!!

  63. Laut WELT ist ein „Bulgare“, der in Berlin ohne festen Wohnsitz herumlungerte, der mutmaßliche Mörder der Melanie R, (30), die in Berlin-Pankow erwürgt aufgefunden wurde.

    Laut BZ ist das Opfer erst vor wenigen Wochen von einem christlichen Hilfseinsatz aus Afrika zurück gekommen.

    Der Staatsfunk RBB meldet, der Täter habe sich „ins Ausland“ abgesetzt ohne die Nationalität zu nennen.

  64. Merkel: „Offenheit wird uns mehr Sicherheit bringen als Abschottung“
    .
    Ich hoffe Merkel endet wie Nicolae Ceausescu…
    .
    Verdient hätte sie es, diese irre gewordenen Merkel-Kreatur.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Mädchen (13) in NRW von Teenagern missbraucht
    .
    Bulgarien fahndet nach Velbert-Vergewaltigern
    .
    Zwei der mutmaßlichen Täter hatten sich mit ihren Eltern nach Osteuropa abgesetzt

    .
    Acht bulgarische Jugendliche (14 bis 16 Jahre alt) vergewaltigten im April ein Mädchen (13) in Velbert (NRW). Sechs Verdächtige wurden verhaftet, zwei flohen mit ihren Eltern. Die Ermittler gehen jetzt davon aus, dass sich die beiden in Bulgarien aufhalten.
    .
    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/polizei/gruppenvergewaltiger-von-velbert-fahndung-in-bulgarien-56205830.bild.html

  65. Drohnenpilot 4. Juli 2018 at 17:49

    Haremhab 4. Juli 2018 at 17:44

    @ Drohnenpilot 4. Juli 2018 at 17:21

    18 Milliarden Euro für Schleuser. Damit kommen noch mehr her.
    .
    Genauso ist das.. Mit den 18 Mrd. bezahlen wir die Schlepper auch noch selber..

    ______________________________

    Haba Haba Haba…das ist doch noch nicht alles..

    Oder denkt hier einer wirklich, dass uns die Ösis nun umsonst die Goldstücke durchreichen?

    Ergo…Wir zahlen dafür, das wir mit dem gesindel durchgeflutet werden!

    😉

  66. nitro 4. Juli 2018 at 15:45

    Währenddessen verrecken die Obdachlosen „schon länger hier lebenden“ auf der Straße. Was für ein verkommenes Drecksland das hier doch geworden ist. Und machen wir uns nichts vor, die MEHRHEIT, man munkelt es seien sogar 87% will das genau so. Ich wäre der erste der Fahenflucht begeht, wenn später ein Widerstand, das Chaos was die MEHRHEIT wollte wieder bereinigen soll.
    ——————–

    Da haben Sie nicht nur zu 100 % sondern zu 1000 % Recht.

    Ich arbeite zwei mal in der Woche in einer Suppenküche. Manchmal kann ich das Elend nicht mehr ertragen, da kommen neben Obdachlosen viele Rentner hin, die hier schon länger leben. Suppenküchen wie im 2. Weltkrieg.

  67. Wieder mal aus Seehofers Heimatstadt
    Veröffentlicht am Montag, 2. Juli 2018
    Junge Frau vergewaltigt
    Am Sonntag in den frühen Morgenstunden wurde eine junge Asylbewerberin von einem bislang unbekannten Täter vergewaltigt
    Die Tat ereignete sich im Bereich zwischen der Kreuzung Manchinger Straße/Eriagstraße und der Steinheilstraße. Zur Tatzeit, etwa von 02.00 – 03.00 Uhr, befand sich die junge Frau zu Fuß auf dem Nachhauseweg von einer privaten Feierlichkeit, als plötzlich eine unbekannte männliche Person neben ihr herging. Kurz darauf wurde der Unbekannte zudringlich und schlug der Geschädigten ins Gesicht. Der Tatverdächtige zerrte sein Opfer vom Gehweg weg auf das Gelände eines Kfz-Reifenhandels, wo er sich hinter einer Mauer an ihr verging. Die junge Frau wurde dabei körperlich leicht verletzt.
    Der mutmaßliche Täter ist ca 1,65 m groß, 25 bis 25 Jahre alt, muskulös, schlank, hat dichtes schwarzes nach hinten gekämmtes Haar und einen dunklen Teint. Er war bekleidet mit einer dunklen langen Hose, einem weißen T-Shirt mit schwarzem Muster auf der Vorderseite, darüber trug er eine offene dunkle Sweatshirt-Jacke mit Reißverschluss und Kapuze.
    Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Kriminalpolizei Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841/93430 entgegen.

  68. Heta 4. Juli 2018 at 17:45
    @ kalafati 4. Juli 2018 at 17:16:
    „Direktor verpasst Schülerinnen Straf-T-Shirts.“ Islamisierung wirkt!
    Vor zehn Jahren gab es die bundesweite Diskussion über „Bauchfreiheit“ in der Schule, hatte sich aber bald erledigt, nachdem ein paar couragierte Lehrer sich nicht scheuten, öffentlich als altmodische Hinterwäldler dazustehen.
    —————————-
    Und genau darin liegt der Hase im Pfeffer. Ich stimme Ihnen 100% zu, auch und gerade was Schuluniformen angeht, oder angemessene Kleidung. Was früher nicht durchsetzbar war, ist heute leicht durchsetzbar. Doch nicht nur das, die T-Shirts sind gleichsam öffentliche Pranger, führen die Mädchen als Schlampen vor und machen sie so zum Freiwild, geben sie den muselmannischen Testosteronbomben als Ziel frei.
    Diskretes Vorgehen ist hier nicht angesagt. Schuluniformen gehen übrigens nicht mehr, ausser diesen:
    http://blog.pasch-net.de/mode/uploads/schuluniform_iran5_500.jpg

  69. Klarer Fall von „wir sind die besseren Gutmenschen“ und heben uns von allen anderen Bürgern ab.
    Wir schicken dem „netten“ Schulleiter einen Orden mit dem Konterfei von Fr. Fatima Buntstift.
    Hat er sich doch verdient der Gute ! (Ironie off)

  70. Sponsorenläufe wurden in der Schule meines Sohnes veranstaltet,
    um mit dem erlaufenen Geld den Schulhof zu verschönern.
    Spielecken für die jüngeren, Sitzecken für die älteren Schüler usw.
    Und der Schulhof war tatsächlich sehr schön und einladend.
    Aber, diesen Unsinn, wie hier beschrieben, hätte ich mit keinem müden
    Euro unterstützt.
    Eine absolute Unverschämtheit der Schulleitung!

  71. Heta 4. Juli 2018 at 17:45
    @ kalafati 4. Juli 2018 at 17:16:
    „Direktor verpasst Schülerinnen Straf-T-Shirts.“ Islamisierung wirkt!
    Vor zehn Jahren gab es die bundesweite Diskussion über „Bauchfreiheit“ in der Schule, hatte sich aber bald erledigt, nachdem ein paar couragierte Lehrer sich nicht scheuten, öffentlich als altmodische Hinterwäldler dazustehen.

    Zu „meiner“ Schulzeit 1974-1984 (allerdings in der DDR) war „leichte“ Kleidung im Sommer und „oben ohne“ (was die Frauen und Mädchen selbst entscheiden konnten) in Freibädern und an Badeseen etwas völlig normales, ohne dass sich jemand daran störte oder gar auf die Idee kam, dagegen vorzugehen.
    Wenn mohammedanische Primaten oder Jungzigeuner sich daran stören und sich nicht mehr im Griff haben (um was anderes geht es bei der Diskussion auch nicht), sollen die zurück in ihre Shitholes.

  72. die Bereicherungen von den Primaten der shit hole Länder werden auch die Asyl und Flüchtlingshelfer, Merkels Lakaien erreichen .. .. da hab ich dann kein Mitleid !!!

    wehrt euch !! Widerstand !

  73. Welch ein HOHN angesichts des neuen DUBLIN „VI“ – Abommens: „Es muss mehr Ordnung in alle Arten der Migration kommen, damit Menschen den Eindruck haben, Recht und Ordnung werden durchgesetzt.“

    Beim EU-Gipfel in der vergangenen Woche habe man sich in langen Diskussionen und trotz unterschiedlicher Interessen darauf verständigt, dass der Umgang mit Migranten keine Frage für einzelne Länder in Europa sei, sondern „dass es eine Aufgabe ist, die alle angeht“, sagte Merkel.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/opposition-teilt-heftig-gegen-merkel-und-seehofer-aus-15673938.html

    Die REALITÄT ist was anderes:
    MERKELs Zitat und UNO-Forderungen: „Dublin IV beinhaltet die solidarische Verteilung von Migranten und Flüchtlingen…“ so Merkel in ihrer Regierungserklärung vom 28.06.2018 im Bundestag s. (Regierungserklärung Merkel-Minute 14:20)
    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=VrSBAh_7DRs&feature=youtu.be

    Der Kernpunkt der Änderungen an der „Dublin III-Verordnung“ (künftig DUBLIN IV): nicht mehr das Ersteintrittsland ist für das Asylverfahren zuständig, sondern das EU-Land, das sich der Asylsuchende „wünscht“.
    MERKEL handelt bei der „FLUTUNG“ Europas gemäß einem „Forderungskatalog“ des UNO-Generalsekretärs: „Migration zum Nutzen aller gestalten“ – Mit diesen Informationen lässt sich die rätselhafte Migrationspolitik der Staaten und gerade die der Deutschen Bundesregierung – sehr gut aufhellen …

    Hier der UNO-Bericht: „Migration zum Nutzen aller gestalten – hier der Bericht des UNO-Generalsekretärs“ http://www.un.org/depts/german/gs_sonst/a72-643.pdf

    Auch werde von der UNO ein moralischer Druck auf die aufnehmenden Staaten aufgebaut: das Schließen von Grenzen werde zur Diskriminierung erklärt, die europäischen Nationen hätten kein Recht die Grenzen zu kontrollieren, ein Vorgehen gegen Fremdenfeindlichkeit und Hasskriminalität werde gefordert etc.

    Bitte selber den Bericht lesen: aber Vorsicht, er ist in euphemistischer Rhetorik formuliert:
    Ein ZITAT aus dieser Beschluss-Fassung: „Das Beschreiten dieses Weges müsse ihnen zufolge höher gewertet werden als der mehrheitliche Wählerwille. Der Staat müsse es sogar unter Zwang durchsetzen können….“
    Jeder selbst ernannte „Flüchtling“ darf somit künftig einen Antrag stellen, in dem Land unterzukommen, in dem „seine erweiterte Familie, seine kulturellen oder sozialen Bindungen, seine Sprachkenntnisse oder andere bedeutende Bindungen seine Integration erleichtern würden“. Mit dieser einfachen flexiblen Klausel hat praktisch jeder Migrant die freie Wahl seines Ziellandes.

    Jeder EU-Mitgliedstaat wird nach „Dublin IV“ verpflichtet, allen Antragstellern umfangreiche und persönliche Informationen, beispielsweise über Verwandte und Angehörige, Rechtsberatung und Rechtsberatung in einer Sprache, die der Antragsteller versteht, bereitzustellen. Jeder Mitgliedstaat muss also umfangreiche Kapazitäten in allen Sprachen und Dialekten der Welt unverzüglich vorhalten.

    Die verantwortlichen Berater müssen bezüglich der kulturellen Herkunft, der Geschlechts-zugehörigkeit und -identität, der sexuellen Ausrichtung eingehend geschult sein. Neben dem Sachbearbeiter sollen deshalb nach Möglichkeit ein Dolmetscher und ein „sozio-kultureller Vermittler“ anwesend sein.

    Zukünftiges Scenario: Man braucht nicht viel Phantasie, um sich vorzustellen, wie viele Menschen dann plötzlich irgendwelche Verwandte, Bekannte oder dergleichen in Deutschland angeblich haben. Für alle diese Leute ist dann Deutschland zuständig. Asylverfahren, Aufnahme, Taschengeld u.v.m.
    Merkels viel beschworenen EU-Regeln: „Wünsche der Migranten hinsichtlich ihres bevorzugten Landes werden berücksichtigt…

    Asylanträge können zukünftig auch für ganze Gruppen von bis zu 30 Perso Bezeichnend ist erneut, dass Deutschlands Medienlandschaft weitestgehend zu dieser geplanten Veränderung schweigt.

    Nach der neuen Regelung können sich die Neuankömmlinge ihr Lieblingsland, in dem sie leben wollen, quasi aussuchen. Keine Frage, dass Deutschland mit seinen ausufernden sozialen Leistungen auf dem Wunschzettel ganz oben stehen dürfte…

    FAZIT: Wann geht die Merkel endlich… oder muss man sie vom THRON stürzen ?! – Dr. Gaulands Schluss-Satz: „Frau Merkel, es wäre gut und richtig, wenn Sie diesen Platz räumen würden“.

    Zumindest mit ihren vielen Freudschen Versprechern (z.B. Minute 23:55 „wir werden natürlich auch die so genannte Sekundär-Migration stärken … mein Gott, echt“) hatte Deutschlands Sargnagel auf zwei Beinen den Nagel auf den Kopf getroffen und die Lacher auf ihrer Seite.
    s. gesamte MERKEL-REDE unter:

    https://www.youtube.com/watch?v=VrSBAh_7DRs&feature=youtu.be
    Angela Merkel – jetzt endgültig ein Fall für den Verfassungsschutz!

  74. Heute Morgen im BT. Merkel:
    „Die Leute sollen den Eindruck haben, Recht und Ordnung werden durchgesetzt“

    Ist das eine Botschaft an ihre Trolljurnalien?

    Ich möchte keinen Eindruck. Ich möchte Recht und Ordnung basta.

  75. @ Blimpi 4. Juli 2018 at 15:46
    Man kann dazu viel schreiben,allerdings hat es Frau von Storch schon in die richtigen
    Worte gepresst.
    „Es geht Ihnen um Umerziehung!“ – Beatrix von Storch (AfD)
    https://www.youtube.com/watch?v=XnPjGBs0-BY
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Naiv !! Umerziehung ?? Worum es in Tat und Wahrheit geht sagte der sunnitische Imam, Scheich Muhammad Ayed in einer Ansprache an die Muslims :
    „Nutzt die Flüchtlingsflut dazu, euch mit den europäischen Frauen zu paaren und damit durch den Geburten-Dschihad ihre Länder zu erobern.“
    An Europa : „Nehmt die Flüchtlinge, wir werden euch erobern und zertreten.“
    Link : http://www.israel-nachrichten.org/archive/19198

  76. Novaris 4. Juli 2018 at 18:33
    @ Blimpi 4. Juli 2018 at 15:46
    Man kann dazu viel schreiben,allerdings hat es Frau von Storch schon in die richtigen
    Worte gepresst.
    „Es geht Ihnen um Umerziehung!“ – Beatrix von Storch (AfD)
    https://www.youtube.com/watch?v=XnPjGBs0-BY
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Naiv !! Umerziehung ?? Worum es in Tat und Wahrheit geht sagte der sunnitische Imam, Scheich Muhammad Ayed in einer Ansprache an die Muslims :
    „Nutzt die Flüchtlingsflut dazu, euch mit den europäischen Frauen zu paaren und damit durch den Geburten-Dschihad ihre Länder zu erobern.“
    An Europa : „Nehmt die Flüchtlinge, wir werden euch erobern und zertreten.“
    Link : http://www.israel-nachrichten.org/archive/19198
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    eine weiße Frau die in irgendeiner Form etwas mit einem Neger oder Araber, Türken, Syrer, Afghanen eingeht, ist für mich einfach nur dumm und nicht beachtenswert

  77. @ Das_Sanfte_Lamm 4. Juli 2018 at 18:21

    Es geht nicht um Freibäder und Badeseen, sondern um Schulen. Im Übrigen bin ich froh, dass die Oben-ohne-Mode nur von kurzer Dauer war, die Mädels haben sich wohl selbst nicht wohl gefühlt.

  78. Istdasdennzuglauben 4. Juli 2018 at 17:17

    Ein Opfer erzählte uns von einer Gruppe von Rebellen, die im Mai 2017 weibliche Genitalien als Abzeichen getragen haben sollen. Ganze Dörfer seien zerstört worden, Jungen sollen gezwungen worden sein, ihre Mütter zu vergewaltigen. „Andere Zeugen beobachteten Leute dabei, wie sie Fleisch von noch lebenden oder toten Menschen, insbesondere FARDC-Soldaten, abgeschnitten, gekocht und gegessen sowie ihr Blut getrunken haben.“
    http://m.spiegel.de/politik/ausland/demokratische-republik-kongo-un-experten-legen-schockierenden-bericht-vor-a-1216490.html

    Laut Merkill sind die alle ganz doll EU-tauglich.

  79. Die Schüler haben dann bestimmt richtig Bock auf diesen Lauf, wenn die, für die sie laufen sollen, ohnehin schon die besseren Sportschuhe und Smartphones haben.
    Entsprechende Rückfragen an die Lehrerschaft sollen anderenorts schon vorgekommen sein.

  80. Das meiste Geld geht doch sowieso in bar über die Grenze. Woher die Summe von 17,7 Milliarden Euro bekannt geworden ist, würde mich interessieren.
    Neben der persönlichen Mitnahme von Geld – bis 10.000 € ganz legal – werden unbekannte Summen über das Hawala-System transferiert. Und das nicht nur in arabische Länder sondern weltweit! Das taucht in keiner Statistik auf. Außerdem betätigen sich Angestellten von Botschaften und Fluggesellschaften als Boten.
    Dieses Geld wird der deutschen Binnenwirtschaft entzogen und kann zudem im Ausland Zinsen erwirtschaften, die in Europa bekanntlich abgeschafft worden sind. Außerdem wird in Immobilien im Ausland investiert, was tüchtig Rendite abwirft. Eine Rente braucht es dann für diese Immigranten und Gastarbeiter nicht, sie können auch mit Niedriglohn und Schwarzarbeit viel Geld verdienen, da sie das Geld in ihrer Heimat veredeln. Ausländern steht meist dieser Weg nicht offen, wenn man keine Residenz in dem Land hat.

  81. In der ehemaligen DDR hat man die jungen Pioniere dazu gedrängt alte Rohstoffe zu sammeln, heute müssen die Schüler wieder sammeln um sich als Flüchtlingshelfer zu betätigen, jetzt aber für Merkels Goldstücke. Also wurden wir von den DDR Bonzen übernommen und nicht umgekehrt. Die Alte muss aus dem Kanzleramt verschwinden!

  82. @BIODeutscher
    Das Sammeln von Sekundärrohstoffen, wie es hieß, hatte aber wenigstens einen ökonomischen Aspekt fürs eigene Land und war außerdem gut für die Umwelt.
    Zumindest ich selbst kann mich an keinen Zwang zum Sammeln erinnern, es gab auch Klassenkameraden, die daran nicht teilgenommen haben. Aber das kann natürlich jeder anders erlebt haben.

  83. Jeder Hartz IV Empfänger hat mit seiner Unterschrift bestätigt, dass er an keinem Glücksspiel teilnehmen darf. Ein Lotto Tipp für 1,25 Euro ist nicht erlaubt! Ebenso darf kein einziger Euro an andere verschenkt werden. Migranten haben wesentlich mehr Rechte!

    Wer in einer größeren Stadt Kinder in der Grundschule hat, muss zwangsläufig bemerken das sich indigene Kinder kaum bis gar nicht mehr in den Klassen befinden. In jedem Elternabend sind Halal – Vorschriften und der Islam das Zentrale Thema. Gutbetuchte Eltern erwirken beim zuständigen Schulamt, dass ihre Sprösslinge auf angenehmeren Schulen eingeschult werden. Nicht das man was gegen Ausländer hätte, die anderen Schulen sind halt besser! Die Reichen unter den Grünen bevorzugen gleich Privatschulen a la Odenwaldschule.

    Das riesige Problem ist die massive Geburtenrate von nicht integrierwilligen meist Islam geprägten Menschen. Die Blockparteien wissen dies nur zu gut und buhlen schon längst um deren Wählerstimmen. Doppelpass!!!!!!

    Auf jeden Älteren der verstirbt kommen 3 bis 4 Neugeburten, die Europa und Deutschland Zukünftig nicht so haben wollen wie es jetzt ist. Die totale Islamisierung Europas und Deutschlands ist mit einer kompletten Grenzsperrung auch nicht aufzuhalten. Wer es nicht Wahrhaben möchte, sollte sich die Stationen der Neugeborenen in den Kliniken anschauen! Immer schön Verhüten, dann geht es noch rasenter Richtung Scharia!!!!

  84. Diese Ruekueberweisungen finden auch in den Staaten statt, in Milliardenhoehe, zwischen USA und Mexico, auch anderen Laendern. Derweil, bedienen sie sich reichlich unseren Sozialleistungen.

  85. @ Nathan der Weise 4. Juli 2018 at 19:42

    echt, das mit der Unterschrift für das Lotto spielen ?

    und wir wissen doch alle, das es diesen Asyl und Flüchtlingsprimaten besser geht in Deutschland als jedem H4 Empfänger

    das sind alles keine Asylanten und Flüchtlinge !! die fliehen vor nichts und sind auch nicht politisch verfolgt !!!!

  86. Haremhab 4. Juli 2018 at 15:53
    „Wir haben im Bereich der Migration schon etliches geschafft“, sagte Merkel am Mittwoch im Bundestag.

    Das große Gesellschaftsexperiment hin zu einer multiethnischen Parallelgesellschaft steht vor der Vollendung.

  87. Natürlich müssen die Deutschen für die Flüchtis laufen, man stelle sich vor, Flüchtis müssten laufen und, falls sie nicht wollen, durch sanften Druck einer starken Zivilgesellschaft entsprechend „motiviert“ werden.

    Aber gut, dass die Peitschen mittlerweile abgeschafft wurden.

  88. Heta 4. Juli 2018 at 17:45

    @ kalafati 4. Juli 2018 at 17:16:

    „Direktor verpasst Schülerinnen Straf-T-Shirts.“ Islamisierung wirkt!

    Das hat mit Islamisierung nichts zu tun, sondern nur mit angemessener Kleidung.

    Naja, mit „angemessener Kleidung“ hat das eher nichts zu tun, vielmehr mit Islamisierung.

    Zu meiner Schulzeit waren bei den Mädels die Trägerhemden mit den weit ausgeschnittenen Armlöchern gross in Mode. Damals war das „Nena-Look“, heute heisst das wohl „Sideboob“…

    Erstens sind wir Jungs da auch nicht blindwütig draufgesprungen und zweitens waren die Zeiten noch etwas „prüder“ und trotzdem hat keine Schule „züchtige T-Shirts“ ausgegeben.

  89. @ Heisenberg73 4. Juli 2018 at 16:16
    „Warum wird nicht mal für deutsche Obdachlose oder Pfandflaschen-Rentner gelaufen?“

    Etwas aehnliches habe ich bei mehreren AFD Mitgliedern gesehen.
    Nach einer pol. Veranstaltung in Kiel bin ich mit einer AFD-Dame
    (Gruendungsmitglied, ehem. LV-Vorstandsmitglied, akad. Lehrtaetigkeit)
    ueber die „Kiellinie“ (Hafen-Festmeile der Kieler Woche) geschlendert.

    Ein Deutscher mit Einkaufwagen durchsuchte die Muelleimer nach verwertbarem.
    Die AFD-Dame gab dem Mann einen Zehner und wuenschte ihm „Guten Abend“.

    „Es ist ein Skandal, das in unserem angeblich so reichen Deutschland
    arme menschen die muelleimer durchsuchen muessen, um zu überleben.
    ich kenne zwar nicht das lebensschicksal dieses mannes,
    aber zum flaschen sammeln gehoert eine gewaltige portion not“

    diese geste der direkten hilfe an not leidende beeindruckte mich umso mehr,
    als ich wohlsituierung und wissenschaftl. taetigkeit der afd-dame kenne.

  90. Als ich den Namen dieser komischen Schule gesehen habe viel mir sofort der Begriff „Amnesie“.
    Passt schon!

  91. deshalb muß das bargeld für zuwanderer weg und in sachleistungen umgeschaltet werden

    den rest sollte man stark besteuern vielleicht neue zölle oder ein kremium das über den sinn und zweck der sache entscheidet und dessen reformen immer wieder neu durchsetzt

    ansonsten kriegt der linke was er will geld soviel geld wie möglichen aus deutschland herrausleiten

    es kann auch radikal verschwendet werden hauptsache die deutschen haben es nicht

    ansonsten kann das zu ungleichgewichten führen

  92. Dieser Mist findet im ganzen Land statt…Sponsorenläufe, „Weihnachten im Schuhkarton“, „Tag für Afrika“. Und nicht erst seit gestern. „Tag für Afrika“ ist, wenn Kinder einen Tag lang irgendwo arbeiten und der Arbeitgeber den Lohn direkt auf ein Spendenkonto überweist.
    Mein Sohn hatte keine Lust und so habe ich dem Lehrer geschrieben, dass wir die Überbevölkerung dort nicht auch noch finanziell unterstützen wollen. Au weia. Ich wurde dem Rektor gemeldet, bekam einen bösen Brief und man drohte, die Angelegenheit dem Schulamt zu melden. Es kam aber nichts dabei heraus, was ich eigentlich schade fand, hätte gern gesehen, wie die sich lächerlich machen: Auf der Web-Seite des Organisators steht nämlich, dass die Teilnahme freiwillig ist.

  93. Haremhab 4. Juli 2018 at 15:53
    „Wir haben im Bereich der Migration schon etliches geschafft“, sagte Merkel am Mittwoch im Bundestag
    =============================================
    Da kann man nicht widersprechen! Arbeit für Polizei, Ärzte, Leichenbeschauer, Totengräber, Bahnkontrolleure und eine stattliche Anzahl von Übergriffen auf Frauen.

  94. Arme Asylbetrüger, von wegen. Der Schlepperlohn, den die bezahlen, entspricht nach unseren Verhältnissen nem Vermögen von wenigstens ner Viertelmio, je nach Herkunft auch schon mal deutlich mehr. Die kriegen in 2 Monaten soviel, wie ein dortiger guter Verdiener in nem ganzen Jahr Arbeit verdient.

    lorbas 4. Juli 2018 at 16:14; Dreh die 1,5 um, dann hast du etwa die Anzahl, die offiziell da ist. Diese obwohl täglich rund 1000 neu dazukommen, sich ständig verringernde offizielle Zahl ist von vorn bis hinten erlogen, genauso wie die Arbeitslosenzahlen, der Reichtum der Deutschen, der nicht vorhanden ist.

    Viper 4. Juli 2018 at 16:17; Aber zusätzlich nicht alternativ.

    WIEN 1683 4. Juli 2018 at 16:20; Glaub bloss nicht, dass ein Haramburger, Hannoveraner, Giessener, Freiburger, Korruption schlechter beherrscht.

    Heidesand 4. Juli 2018 at 16:45; Selbstverständlich wird das anerkannt. Es wurden doch schon moslemische Erbfälle durchgewunken, bei der die Frau grade 1/3 des Mannes erhält.

    Umsiedler 4. Juli 2018 at 16:51; Nicht Europas, Afrikas und Asiens. Dabei würden unsere eigenen bösen Buben völlig ausreichen, damit die Polizei sich nicht langweilt.

    chalko 4. Juli 2018 at 17:31; Mal abgesehen davon, dass der Luftballon dann wohl weiser wäre wie Horschti, fehlt ihm ein s.

  95. Drohnenpilot 4. Juli 2018 at 17:52

    Merkel: „Offenheit wird uns mehr Sicherheit bringen als Abschottung“

    Na, wenn dem so ist, dann frage ich mich, warum sich alle Reichen verbarrikadieren und mit teuerster Sicherheitstechnik ausstatten. Das viele Geld könnten sie sich ja lt. Merkel sparen.

  96. Bei den verantwortlichen auf allen Ebenen in diesem Land muss man langsam aber sicher den Eindruck haben, dass die allesamt einen Gendefekt haben müssen. Anders ist dieses selbstzerstörerische Handeln nicht mehr zu erklären!

  97. Die letzten die in Merkel-Deutschland Hilfe brauchen sind die Asylbetrüger-Schergen. Was für ein moralischer Abgrund Schüler für diese deutschenfeindliche Invasion zu missbrauchen. Ein humanitär und moralisch gerechtfertigter Zweck wäre der Heimatschutz oder Schutz besonders der Schülerinnen vor den merkelschen Vergewaltigungsfachkräften.

Comments are closed.