Von EUGEN PRINZ | Teils mit Hilfe von Flammenwerfern der Marke „Eigenbau“ sind am Donnerstag mehr als 600 Migranten ohne Papiere gewaltsam in die spanische Nordafrika-Enklave Ceuta gestürmt. Nach Polizeiangaben waren die Migranten, mehrheitlich junge Männer aus westafrikanischen Ländern „so brutal wie noch nie zuvor vorgegangen“, so ein Polizeisprecher. Die „Flüchtlinge“ griffen die Beamten mit Stöcken, Blechscheren, selbstgebauten Flammenwerfern und Branntkalk an, der schwere Verätzungen hervorruft. Es gab Dutzende Verletzte auf beiden Seiten. PI-NEWS berichtete ausführlich über den Vorfall.

Jeder muss für sich selbst entscheiden, ob das Bild der Neubürger, von denen viele über kurz oder lang in Deutschland landen werden, in ihm Vertrauen in die Zukunft weckt. Wie wir gelesen haben, handelt es sich um überwiegend äußerst gewalttätige junge Männer. Es stellt sich die Frage, ob wir auf diesem Bild auch einen oder mehrere künftige Mörder, Vergewaltiger oder Messerstecher sehen, oder nur lauter Fachkräfte, die unser Rentensystem stützen und unsere Alten pflegen.

Und was berichtete die Tagesschau an diesem Tag, am 26. Juli 2018?

Das hier:

  • Handelsstreit zwischen EU und USA: Gespräche über Abschaffung von Zöllen auf Industriegüter vereinbart, Reaktionen auf die Einigung überwiegend positiv
  • Verpackungsabfall: Deutschland weit über dem EU-Durchschnitt
  • BGH bestätigt: Keine Haftung bei offenen WLAN-Hotspots
  • Präsident des BVG Voßkuhle kritisiert Tonfall der CSU in der Flüchtlingspolitik
  • Özil-Debatte: Grindel weist Rassismus-Vorwürfe zurück
  • Hitzewelle in Deutschland
  • Tour de France
  • Das Wetter

Dazu erfahren wir noch, dass DFB Präsident Grindel Fehler eingesteht (eine lebenswichtige Information).

Kein Sterbenswörtchen über Ceuta in der Tagesschau

Über Ceuta kein Sterbenswörtchen. Flammenwerferüberfall mit vielen Verletzten sind ja auch kein Thema …

Wenigstens beantwortet das die Frage, welches das größte Lückenmedium ist: Die dpa (Deutsche Presseagentur) oder die ARD: And the winner is: ARD

Die dpa hatte ausführlich über die Fälle in Ceuta Bericht erstattet, wie man den Tageszeitungen tags darauf entnehmen konnte.

Alternative Medien im Deutschland des Jahres 2018 unverzichtbar

Falls irgendwer noch Zweifel daran gehabt hat, dass alternative Medien wie PI-NEWS in der heutigen Zeit ein unverzichtbarer Bestandteil der Demokratie und der Meinungsfreiheit geworden sind, dann müsste er spätestens jetzt überzeugt sein. Denn Demokratie und Meinungsfreiheit beruhen beide auf umfassender Information der Bürger.

Im Gegensatz zu früher: Gehirnwäsche und betreutes Denken nun kostenpflichtig

Zum Thema GEZ-Zwangsgebühren sei gesagt: Für solche Lückenmedien auch noch bezahlen zu MÜSSEN, ist nichts anderes als staatliches Raubrittertum. Gehirnwäsche und betreutes Denken sollten wenigstens kostenlos sein.

Wenn Sie sich erkundigen möchten, warum der ARD die Vorfälle in Ceute keine Meldung wert waren, können Sie das hier tun:

Kontakt:

» E-Mail: info@DasErste.de


(Hinweis an unsere Leser: Wir bitten Sie bei Schreiben an die Kontaktadresse trotz aller Kontroversen in der Sache um eine höfliche und sachlich faire Ausdrucksweise)

image_pdfimage_print

 

216 KOMMENTARE

  1. Endlich ein Artikel über unseren wahren Feinde! Über die wahren Hurensöhne der Nation!
    Bleibt nur die Frage: Wie bekommen wir das den Bürgern mitgeteilt?

  2. Es wird nicht mehr lange dauern, dann fallen diese Horden in unsere Wohnungen und Häuser ein. Und der Staat, der uns schützen soll, zuckt mit den Schultern! Dann sind sie eben da – und vergewaltigen, morden, rauben, messern was das Zeug hält und wissen ganz genau, wo die deutschen Ämter sind, die dann üppige Gelder auszahlen.
    Das Merkel…ist noch nie eine von „UNS“ gewesen, eher eine der Hottentotten!

  3. Mist, was vergessen: Denn ohne die Lügenmedien wäre das gesamte Regime des Unrechts längst in sich zusammengefallen.
    Hätten die Deutschen wahre und umfassende Informationen würde kein Mensch das Gefasel der Plumpen auch nur mit dem Gesäß beachten.
    DER WAHRE FEIND SIND DIE LÜGENMEDIEN!

  4. Wenn „die Menschen da draußen“ von der Realität erführen, könnte sie beunruhigt werden.
    Und solange etwas nicht in der „Tagesschau“ erwähnt wird, existiert es nicht.
    So ist das nun mal in der Zombieapokalypse :-))

  5. Die afrikanischen Mordbrenner, von Spanien Tag für Tag zu Hunderten ins Land geschleppt, sind schon alle auf dem Sprung nach Deutschland:

    CÓRDOBA, 26. Juli (EUROPAPRESSE) – Eine Vertreterin der Zentralregierung von Cordoba, Rafaela Valenzuela, wies am Donnerstag darauf hin, daß Cordoba vorübergehend mehr als 200 Subsahara-Immigranten im Vistalegre-Pavillon beherbergt, darunter Frauen und Kinder, die nur wenige Tage in der Stadt bleiben. Dann werden sie zum größten Teil nach Barcelona und von dort nach Frankreich und Deutschland reisen.

    http://www.europapress.es/andalucia/noticia-inmigrantes-acogidos-cordoba-partiran-mayoria-barcelona-despues-francia-alemania-20180726145022.html

  6. Das Hamburger Abendblatt hat zwar über Ceuta berichtet, aber geflissentlich verschwiegen, dass die Invasoren auch Flammenwerfer und Branntbomben eingesetzt haben. Nur von Stöcken und Steinen war die Rede. „Gefilterte Informationen“ nennt man das.

  7. Ich werde nicht schreiben, weil ich dann so deutlich würde, wie Akif.
    Wie soll man bei Vertuschung und Lügen, in denen Verbrechen bewußt geleugnet/verheimlicht werden, noch sachlich und höflich bleiben, wenn dafür auch noch gezahlt werden muß? Diesen Voßkuhle und seine Truppe sollte der Schlag treffen für diese ungeheuerliche kriminelle und betrügerische Entscheidung. Wer sind wir eigentlich? Idioten? Geisteskranke in einem Staat, der eine einzige Irrenanstalt ist, in der sog. „Experten“ und „Gerechtigkeits“judasse uns betreuen?

  8. „Über Ceuta kein Sterbenswörtchen“

    Warum auch?
    Das ist schließlich nur von lokalem Interesse.
    Nix im Vergleich zur Özil-Debatte, die unseren Planeten bis in den hintersten Winkel erschüttert hat.

    .
    .

    Ist eigentlich schon jemandem die folgende Diskrepanz aufgefallen?
    Bis vor Kurzem haben Afrikaner schon häufiger den Weg nach Europa über den Zaun in Ceuta gefunden.
    Bis vor Kurzem hielt sich die Aggressivität der „Zuwanderer“ auch noch in Grenzen.
    Vor Kurzem wurde der Nato-Draht vor und auf dem Zaun von Ceuta entfernt und plötzlich halten es Afrikaner für notwendig sich mit äußerster Gewaltanwendung den Zutritt in Europa zu verschaffen.

    Meine Meinung:
    Es glaubt doch hoffentlich keiner, dass diese Gewalttäter lammfromm sein werden, wenn sie dann endlich in der EU/DE sind.
    Entweder wieder den Natodraht installieren oder Schießbefehl gegen Gewalttäter erteilen.

  9. Die Afrikaner in Ceuta und Melilla scheinen übrigens Soldaten oder Milizionäre zu sein.
    Und das Ganze wirkt äusserst organisiert.

    Selbstverständlich können entsprechende Hintermänner (afrikanische Regierungen) damit rechnen, später deutsche Steuergelder in Milliardenhöhe bei Rücknahme zu erhalten.

  10. Es gibt in Deutschland keine Lehrer mehr die unsere eigenen Kinder mit einer zukunftsfähigen Bildung versorgen können, aber Angela Merkel – CDU und SPD holen immer mehr dieser Neger-Männer und Araber in unser Land für die dann oftmals Lehrpersonal bereit gestellt und obendrein diese oftmals erwachsenen Männer in die Schulklassen unserer Kinder gesteckt werden

    Das Merkel-Regime lässt die Zukunft unserer Kinder vor die Hunde gehen, holt aber immer mehr schwarzafrikanische Männer hier her in unser Land, wofür wir dann bezahlen müssen.

    Wir schaufeln uns und unseren Kindern unser eigenens Grab, wenn wir diese Merkel weiter machen lassen. Das fühlt sich sehr unschön an.

    Seit drei Jahren sehen wir jetzt dabei zu, wie Angela Merkel und ihre Getreuen ein Massengrab für das deutsche Volk ausheben.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/kommentar-zur-bildungsmisere-totgeschwiegener-lehrermangel-15700896.html

  11. Diesen GEZ-Diebstahl von meinem Konto wird nur eine neue Partei mit entsprechender Macht und neuen Gesetzen verhindern können.
    Und das wird wohl dank Gehirn gewaschenen Schlaf-Michel noch Jahrzehnte dauern.

  12. Na ja, Lücken- und Lügenmedien halt!
    Dafür wird in „Paorama“ ausführlich ein „gut integrierter“ Schwarzer gezeigt, der sein Zeugnis zur Ausbildung als Pflegekraft zeigt! Ein “ Einzelfall“? Wahrscheinlich!n

  13. Wenn es nicht in der Tagesschau kommt, dann ist es auch nicht passiert.
    So einfach ist das Leben und so schlicht und betulich tickt Otto Normalmichel!

  14. Gut dargestellt, was die Verdummungsmedien machen mit unserem Geld.
    Wie lange lassen sich trotz der Internet-Info-Möglichkeit die Menschen weiterhin von denen freiwillig verdummen?
    Traurig in dieser Zeit, aber leider wahr.

  15. Ich fordere den gesetzlichen Kampf gegen die bewußte politische Lüge und ihre Verbreitung durch die Presse.

  16. @Kirpal, 11:22
    So ist es. Die Desinformation durch die staatlichen Propagandasender ist Methode bei Tagesschau und Co.
    Das Umvolkungs-Programm von der UN in Verbindung mit den Vasallen-Regierung der BRD, Frankreich und der EU wird mit der Brechstange vorbei am Volk durchgezogen.

    Die sogenannten Demokratien wurden außer Kraft gesetzt. Ersetzt durch Spaltung und Repression.

    Und wieder mal werden dazu alle Staatsorgane missbraucht.

    Das Ziel ist der zentralistische Eurostaat im Totalitarismus.

    Wie 1933 begreift es die Masse der Mitläufer nicht was geschieht.

  17. plakatierer1 28. Juli 2018 at 11:32

    Je mehr Gewalt, desto mehr europäische Steuergelder später an die Herkunftsländer.
    Desto mehr Druck europäischer Regierungen auf die europäischen Steuerzahler.

  18. Der Überfall der Afrikaner, durch deutsche Medien als Flucht von Geflüchteten bezeichnet, lässt den deutschen Überfall auf europäische Länder vor fast 80 Jahren damit in einem völlig neuen Licht erscheinen.

    Hinweis: Ich will das was vor fast 80 Jahren passiert ist nicht verherrlichen oder verharmlosen, aber der Rechtsstaat lebt davon, dass man ihn in Frage stellt. Und wenn in Ceuta afrikanische Invasoren brutal in Europa einfallen und gefeiert & bedauert werden, dann ist dieses „Hinterfragen“ durchaus berechtigt und notwendig. Frage: Waren unter dem heutigen Aspekt und der medialen Bewertung des afrikanischen Überfalls Deutsche damals Täter?

  19. … Kein Sterbenswörtchen über Ceuta in der Tagesschau…u.s.w.

    da gab es erst neulich am 18.7.2018 dieses Urteil ( … Sixt gegen GEZ … ) Urteil dazu, … “ die GEZ sei in wesentlichen eingeklagten Beschwerde-Punkten Verfassungsgemäß “ weiter in der Begründung der Richter „Ihr müsst euch anstrengen“, lautet die Mahnung der Richter … Das Gericht habe den Anstalten ins Stammbuch geschrieben, verantwortungsvollen Journalismus zu liefern … klick !…, und verantwortungsvoll heißt die unliebsame und unverfälscht ganze Wahrheit zu sagen, und genau das hat die ARD selbst nach diesem an die ARD gerichteten ermahnenden Richterspruch eben nicht getan, die ARD macht weiter als gäbe es für sie keine geltenden Regeln

  20. Da haben die Spanier erst den Grenzzaun entschärft und dann das afrikanische Lumpen-Proletariat mit einer Hubarbeitsbühne von der Zaunkrone geholt. Besser wäre es gewesen, die Herren Heckler und Koch hätten sie in Empfang genommen.

  21. Macht es doch wie Jakob Augstein, schafft Euch einen großen Garten an und baut eine Mauer darum:
    https://www.cicero.de/kultur/der-garten-ist-das-bekenntnis-zum-eigentum/49427
    Sie zitieren in Ihrem Buch aus Oscar Wildes Märchen vom selbstsüchtigen Riesen, dem sein Garten genommen wurde, sein liebster Besitz, da er ihn nicht teilen wollte. Muss man seinen Garten teilen? Man zieht doch gerade eine Mauer …
    … um die Menschen draußen zu halten, unbedingt. Ich bin tatsächlich der Meinung, dass man möglichst wenige Leute in seinen Garten lassen sollte, der Garten ist der Inbegriff des Eigentums, das ist sozusagen auch das Politische des Gartens. Die Grenze, die Sie da ziehen, ist nicht nur die Grenze zwischen Ordnung und Unordnung, zwischen Drinnen und Draußen, sondern auch zwischen Mein und Dein, und das halte ich für legitim. Das Bekenntnis zum Garten ist das Bekenntnis zum Eigentum. Ein richtiger Sozialist können Sie als Gärtner nur in einer öffentlichen Grünanlage sein.

  22. Irgendwie pervers: Da errichtet man meterhohe doppelte Stacheldrahtzäune, damit niemand widerrechtlich eindringt. Aber wenn sie es gewaltsam trotzdem tun, kann man halt nix machen. Dann sind sie eben da. Haben wir denn keine Rückführ-Katapulte?

  23. @Paulaner 28. Juli 2018 at 11:28
    Ich werde nicht schreiben, weil ich dann so deutlich würde, wie Akif.
    Wie soll man bei Vertuschung und Lügen, in denen Verbrechen bewußt geleugnet/verheimlicht werden, noch sachlich und höflich bleiben, wenn dafür auch noch gezahlt werden muß? Diesen Voßkuhle und seine Truppe sollte der Schlag treffen für diese ungeheuerliche kriminelle und betrügerische Entscheidung. Wer sind wir eigentlich? Idioten? Geisteskranke in einem Staat, der eine einzige Irrenanstalt ist, in der sog. „Experten“ und „Gerechtigkeits“judasse uns betreuen?
    ————————————————————————————————————————-

    Dies ist leider die gängige und grausame Medien Wahrheit. Viele in meinem Umfeld benutzen die GEZ-Goebbels-Sendern als einzige Nachrichten Quelle und leben Unbedarf und Glücklich damit. Die Hütte brennt an allen Ecken und sie merken nichts! Köterrasse ist schon die richtig Bezeichnung für jene, da Hunde bekanntlich im Hier und Jetzt leben. Mutti macht nichts falsch und schützt die Köterrasse.

  24. Sehr entlarvend. Natürlich ist die Nomenklatura nicht daran interessiert, daß die Stellen, an denen es wirklich brennt und das manchmal sogar im Wortsinne, allzu vielen publik gemacht werden. Diese Leute sind schon lange nicht mehr damit beschäftigt, Bericht zu erstatten, sondern damit, „Nachrichten“ aufzubereiten, damit das Volk nur ja dumm genug bleibe und dabei noch glaubt, es werde allseitig und vor allem unvoreingenommen informiert.

    Eine solche Gegenüberstellung der freien Medien mit denen des „Betreuten Denkens“, mit den Sie gleich in der Ersten Reihe hinters Licht geführt werden, während der mohammedanische Parallel- und Agitpropsender von sich behauptet, mit nur einem Auge besser zu sehen als alle andern, ist in der Debatte äußerst hilfreich und darf daher gerne wiederholt werden.

  25. Özil-Debatte: Grindel weist Rassismus-Vorwürfe zurück

    Das Erdogate: ein mediales Implantat in die Gehirne der Masse um die Rassismus-Keule auf Dauer zu verfestigen

    Bei diesem Thema geht es keinesfall um Fußball, sondern nur noch um die Spaltung des Volkes in Gutmenschentum und Rassisten.

    Auf diesem primitiven Niveau pushen die Staatsmedien das Erdogate.

    Kann mir gut vorstellen, dass sie nun als nächstes wieder mit Gesetzesverschärfung gegen die vermeintlichen Rassisten vorgehen können.

    Dem Ferkel seine Untertanen werden das Thema weiter pushen. Das ist erst der Anfang.

    Die links-grüne Brut um das Ferkel nimmt das ganze Land in moralische Geiselhaft: RASSISMUS !

  26. In Südtirol kann man neben einheimischen Nachrichtensendern , allemal besser wie BRD-ÖR Ard & ZDF BR auch ORF 1+2
    so wie SRG 1+2 emfangen, letztere sind von den ausl.Sendern neutral die besten, was ARD und ZDF liefert ,ist übelste Meinungsmache
    und eine Schande für den ganzen deutschen Kulturkreis in Europa, und der besteht nicht nur aus Deutschland.

  27. Das Gebaren der Lumpen von der Aktuellen Kamera wird immer skandalöser. Am letzten Dienstag (24. Juli) zum Beispiel erneut eine krasse Parteinahme für die Linkspartei und gegen die AfD. Thema war der neue Verfassungsschutzbericht. Die einzige Partei, die ein Forum erhielt, war „Die Linke“ in Gestalt von Ulla Jelpke. Wir hören ab 5:17:

    „Die Linke, die in Teilen selbst vom Verfassungsschutz beobachtet wird, kritisiert, dass das nicht bei der AfD geschieht. [Ins Bild kommt Jelpke, die sagt:] Es ist eigentlich ein Skandal, dass Bestrebungen, die bei der AfD vorhanden sind, angefangen vom völkischen Nationalismus bis hin zu Rassismus gegen Migranten, dass das gar nicht auftaucht.“
    https://www.ardmediathek.de/tv/Tagesschau/tagesschau-20-00-Uhr/Das-Erste/Video?bcastId=4326&documentId=54478850 (5:17 – 5:40)

    Später legte dann der Hardcore-Anti-AfD-Agitator Georg Restle in den TAGESTHEMEN mit diesem skandalösen Kommentar nach:
    http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-429491.html

  28. @Waldorf und Stadler, 28, Juli 2018, 11:42 h:
    Ich fürchte, dass Sie da etwas missverstanden haben! Unter „verantwortungsvoller Berichtetstattung“ ist m Orwellschen Neusprech eben genau das gemeint, was die Anstalten machen, nämlich für die Umvolkung und Volkserziehung nliebdamenErignisde zu verschweigen, damit das Volk nicht auf „falsche“, d, h. richtige, Gedanken kommt! Goebbels wäre entzückt angesichts seiner „würdigen“ Nachfolger bei den Staatsssendern! (-:)

  29. Auch die gutmütigsten Bessermenschen wissen, dass kaum einer dieser Afrikaner in seinem Heimat-Shithole wirklich verfolgt wird. Ebenso wissen links-grüne Moralapostel, dass die wenigsten von denen lesen und schreiben können. Und dass unter den tausenden und abertausenden Illegalen auch etliche, höchst fragwüdige Gestalten dabei sind, vom Terroristen über den Vergewaltiger bis hin zum ehemaligen Milizangehörigen, der letztes Jahr noch mordend und plündernd durch afrikanische Dörfer gezogen ist und nun den hilfsbedürftigen „Schutzsuchenden“ mimt, wird kaum jemand bestreiten, der noch halbwegs ernst genommen werden will.

    Die meisten sind lediglich „Ein-besseres-Leben-Suchende“
    Wir wissen das, die Gutmenschen wissen das, alle wissen das.

    Es geht schon lange nicht mehr um Gut oder Böse, Richtig oder Falsch.

    Es geht nur noch darum die eigene, links-verkorkste Ideologie durchzupeitschen.
    Koste es was es wolle.

  30. Sorry, ist es nicht egal, was diese GEZ-Schmarotzer senden oder nicht senden?
    Sieht eigentlich noch jemand diesen Schmodder?
    Ich jedenfalls nicht mehr, lasse mir aber leider immer noch die Kohle aus den Rippen leiern.
    Aber schaun wir mal! Wieviel Klagen können die eigentlich gleichzeitig bearbeiten?

  31. +++ DieStaatsmacht 28. Juli 2018 at 11:21
    Kein Mitleid: 87% des deutschen Stimmviehs hat es so gewollt.
    +++
    Sorry, aber der Kommentar ist eigentlich am Thema vorbei. Denn im Text des Artikel wird doch expliziert beschrieben, warum die Bürger so wählen: Weil sie nicht wissen! Oder nur das Falsche!
    Man kann ihnen daher nicht vorwerfen diese Volksverräter gewählt zu haben, da in ihren Augen und nach ihrer Informationslage die Volksverräter ja eben gar keine sind!
    Das dreht sich ja eben alles immer im Kreise. Das ist doch unser Problem.
    Fragen sie doch einmal 100 beliebig ausgewählte Bürger in der Innenstadt nach „PI-News“. Was glauben Sie dann zu hören?
    Solange mit allein 8 Milliarden Euro aus den GEZ-Zwangssteuern dieses System gefüttert wird, haben wir ein echtes Problem!
    Und NEIN, FB ist keine Möglichkeit diese Leute zu informieren, keine echte zumindest!

  32. Invasion in Spanien
    Update Samstag, 28. Juli

    Das Wochenende hat angefangen und die Badegäste aus Hannover, Zweibrücken, Kopenhagen, London und Den Haag sind zahlreich gekommen. Und natürlich zahlreiche neue Badegäste aus Afrika, die gleich mit ihren Freizeitschlauchbooten angelandet haben worden sind

    Desde las 4.48 horas hemos rescatado en El Estrecho a 206 personas de 10 #pateras con la Salvamar Arcturus, Salvamar Gadir y patrullerá Alcotán. Continúan las operaciones de rescate coordinadas por el Centro de Salvamento Marítimo de #Tarifa

    Seit heute morgen 4:48 wurden in der Meerenge von Gibraltar 206 Afrika-Badegäste herzlich empfangen. Sie haben gleich 10 Schlauchboote mitgebracht um damit an der Costa del Sol und der Costa Brava rumzuzuckeln.
    https://twitter.com/salvamentogob/status/1023131874527510528

    Und was meint der geneigte spanische Twitter-Kommentator:

    Invasion mit öffentlichen Geldern

    Womit er durchaus recht hat denn diese Seenotrettung kostet Spanien ein Heidengeld allein für die Schiffe, die Besatzungen und die irrsinnig teuren Helikopterstunden der Salvamento Maritimo und die Flugzeuge der Guardia Civil. Von „sonstigen Nebenkosten“ ganz zu schweigen (Hotel, Verpflegung, Freizeitgestaltung, Musik und Kleider)

  33. Nachrichten aus Merkel-Land in BILD: „60 Menschen gehen aufeinander los: Beziehungsstreit löst Großeinsatz in Essen aus“
    in Paar trennt sich, doch der Mann ist offenbar nicht ganz einverstanden mit der Entscheidung. Am Freitagabend trafen sich die Familien der beiden Ex-Partner – und gingen auf offener Straße aufeinander los. 60 Personen sollen beteiligt gewesen sein.

    Etwa 30 Personen pro Seite sollen dabei aneinandergeraten sein. Wie „Der Westen“ berichtet, rückte ein Großaufgebot der Polizei aus, um die beginnende Massenschlägerei zu beenden.
    https://www.derwesten.de/staedte/essen/grosseinsatz-polizei-essen-gewerkenstrasse-id214950967.html

    Bei drei Personen sollen die Beamten Waffen gefunden haben, fünf Beteiligte seien in Gewahrsam genommen worden. Zudem sprach die Polizei Platzverweise aus.
    Bereits der zweite Großeinsatz innerhalb weniger Tage

    Es ist bereits der zweite Großeinsatz der Polizei innerhalb weniger Tage. Bereits am Mittwoch rückte die Polizei aus und durchsuchte mehrere Wohnungen. Grund war der Mordversuch an einem 19-Jährigen.

    https://www.focus.de/panorama/welt/vorfall-in-essen-60-menschen-gehen-aufeinander-los-trennung-loest-grosseinsatz-der-polizei-aus_id_9327333.html

    Der vor zwei Monaten in einem Hinterhof in Essen niedergestochene junge Syrer war nach Erkenntnissen der Ermittler von mehreren Landsleuten attackiert worden.

    Auslöser des lebensgefährlichen Angriffs sei die Beziehung des 19-Jährigen mit einer verheirateten jungen Frau gewesen, erklärten Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag.

    FAZIT: Wann wacht der DEUTSCHE Schlaf-Michel endlich auf ? Deutschland „entwickelt“ sich zu einem „SHIT-HOLE-STAAT“…. Wann STOPPEN wir dies ?

  34. Bild oben:
    Unsere neuen RENTENZAHLER, die uns DEUTSCHE vorm AUSSTERBEN RETTEN!!!
    Vor die ARD KAMERA dürfen diese jedoch erst nach DOMESTIZIERUNG!

  35. „Über Ceuta kein Sterbenswörtchen“

    Nicht ganz. ZDF hat berichtet.
    Erstaunlicherweise. Aber natürlich keine Details. Der Kampf gegen Rechts ist ja auch wichtiger!

    Warum gibt es Grenzen, die mit Gewalt dagegen nicht fertig werden?
    Warum gibt es Grenzpolizei, wenn sie die Grenze nicht schützt?
    Warum gibt es Ausweispflicht an jeder Grenze und wird hier 1000fach nicht kontrolliert?
    Warum wird ein Angriff auf die NATO Aussengrenze nicht entsprechend von den Verantwortlichen thematisiert?

    Beim kleinsten Ansturm von „Menschen“ knicken wir ein, solange sie nichts anderes als Badelatschen, Beutel mit Fäkalien, Flammenwerfer und ein T-Shirt tragen?

    Das ist ja schlimmer als jeder Identitäre!

    Überlege mir bei meinem nächsten Rückflug in die EU auch so aufzutreten.

  36. World War Z. Genau daran erinnern mich die stürmenden, fanatischen Negermassen immer:

    http://zombieheimat.de/wp-content/uploads/World-War-Z-wall.jpg

    Und sie kommen zum Plündern und Vernichten. Nicht zum „zivilisiert leben“, „sich zusammenreißen“, und „arbeiten“.

    https://1.bp.blogspot.com/-Lkh9N6L3jk4/UcJBEpU_XKI/AAAAAAAAADs/dnXE_oQD9WM/s1600/World+War+Z+Movie+Brad+Pitt.jpg

    Gesicherte Grenzen sind eine Gewähr für die innere und äußere Sicherheit eines Gemeinwesens. Denn der einfachste Weg, seinen Lebensstandard zu erhöhen, ist und bleibt, anderen etwas wegzunehmen. Deshalb werden reiche Länder mit offenen Grenzen immer auch Scharen von Menschen anziehen, die keine ehrbaren Absichten haben.

    *https://www.achgut.com/artikel/offene_grenzen_gleich_mehr_wohlstand_vorsicht/P5

  37. Tausende gewalttätige Migranten mit Flammenwerfen, die die Grenzen der EU gewaltsam überwinden?

    Eine Nachricht von nur lokaler Bedeutung, unwichtig.

  38. Hier wird mal wieder kräftig von der Polizei / Innenministerium relativiert!

    Erfurt: Islamistische Attacke am Nordbad? Worum euch die Polizei jetzt bittet

    Nach dem „Vorfall“ in einem Erfurter Freibad am Donnerstagabend hat die Thüringer Polizei klar Stellung gegen Falschnachrichten bezogen. Auf Facebook waren Berichte aufgetaucht, wonach ein Mann am Nordbad „Allahu Akbar“ („Gott ist groß“) gerufen haben soll und versuchte, eine junge Frau niederzustechen. Dabei handele es sich jedoch, so sagt es die Polizei am Tag danach, um „Fake News“.

    https://www.thueringen24.de/erfurt/article214947203/Islamistische-Attacke-am-Nordbad-in-Erfurt-Worum-euch-die-Polizei-jetzt-bittet.html

    Mann nach Streit im Nordpark Erfurt festgenommen: „Islamistische Attacke“ laut Polizei jedoch Fake-News

    Erfurt. Es kam es dabei zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 23-jährigen Deutschen und einem 20-jährigen Mann mit türkischer Staatsbürgerschaft. Ein Sicherheitsmitarbeiter konnte dazwischen gehen und den Mann stoppen.

    Während der Auseinandersetzung soll laut Polizei eine Waffe eingesetzt worden sein. Beide Männer wurden leicht verletzt. Der 20-Jährige soll auch Pfefferspray gesprüht haben.

    https://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Mann-nach-Streit-im-Nordpark-Erfurt-festgenommen-Islamistische-Attacke-laut-Pol-121617678

  39. Wenn auch nur eine schöne Frau in der Redaktion ist, traut sich kein Mann mehr, was pöses über Neger zu schreiben. Und bei unseren Wasmitmedien-Anstalten gibts 75% Frauenanteil.

  40. +++ yps 28. Juli 2018 at 11:55
    DieStaatsmacht 28. Juli 2018 at 11:21
    Kein Mitleid: 87% des deutschen Stimmviehs hat es so gewollt.

    Sorry, aber der Kommentar ist eigentlich am Thema vorbei. …
    +++

    Nachtrag:
    Ich zitiere zum Beispiel mal aus diesem Strang: http://www.pi-news.net/2018/07/vilshofen-eritreer-sticht-11-jaehrigen-nieder/

    Frostbringer 27. Juli 2018 at 17:09
    Hier die Meldung dazu in der Sueddeutschen: https://www.sueddeutsche.de/bayern/vilshofen-elfjaehrigen-angegriffen-1.4070844
    Fühlen sie sich informiert?^^

    Was glauben Sie, was ein unbedarfter Mensch aus dem Hurensohnmedienartikel der SZ rausliest? Und es gibt reichlich absolut Unbedarfte in diesem Lande!

  41. @ DieStaatsmacht 28. Juli 2018 at 11:38

    Wie 1933 begreift es die Masse der Mitläufer nicht was geschieht.
    ————————————————————————–

    Ich verstehe ehrlich gesagt die 1933-Vergleiche nicht; ebenso die DDR Vergleiche. Was 1933 geschah, war doch genau das Gegenteil von heute.
    Dass dann natürlich der internationiale Kapitalismus, an der Spitze Großbritannien, das nicht dulden wollte, weiß doch jeder.
    Wer noch an das Märchen glaubt, Deutschland hätte den 2. Weltkrieg entfesselt, ja dem kann ich hier mir wenigen Worten auch nicht helfen.

    Man muss eben nur aufhören, wenn man Fragen hat, die Sieger zu fragen.

    Also weder im Dritten Reich noch in der DDR wäre das zugelassen worden, was hier läuft. Niemals! Hört doch deshalb bitte auf, immer die Nazikeule, Drittes Reich Vergleiche, zu schwingen. Gruß auch an Herrn Stürzenberger …

  42. Es ist klar, daß diese Fundamentalisten aus Syrien „geflüchtet“ sind. Denn Assad will genau dieses Regime des Islam nämlich NICHT! Er ist sehr westlich orientiert, Mehrehe muß man sich leisten können und ab dem 3. Kind gibt es kein Kindergeld mehr… so bekommt er die Bevölkerungsexplosion in den Griff…. und das paßt vielen in Syrien nicht, die „flüchten“ dann und islamisieren Europa. Und der Michel schläft und träumt von bunt

  43. Und wie wird das typische linksgrüne Dreckschwein (Oberstudienrat für Deutsch und Antideutsch) handeln?

    Das vom Großvater (SS-Scherge) geerbte Haus auf dem Höhepunkt der Immobilienblase verkaufen, in eine Gated Community ziehen und mehr Zuwanderung fordern.

    Linksgrüne Dreckschweine sind die größten Nimby-HeuchlerIxxe.

  44. Biloxi 28. Juli 2018 at 11:56

    Reste ist ein kommunistischer Hetzer, das muss man leider mal so deutlich sagen. Ähnlich seine ARD Kollegin Reschke. Das ist Rotfunk pur. Die tun nicht mal mehr so, als würden die objektiv und sachlich berichten wie z.B. ein Kleber. Das ist 100% Agitprop, zwangsfinanzierte antideutsche Hetze.

  45. Orwells Neusprech: „Verantwortungsvoll“ heißt:
    Alle Tatsachen verschweigen, die die „Bevölkerung“ verunsichern könnten, wie Herr die Misere schon einmal feststellte!

  46. Orwells Neusprech: „Verantwortungsvoll“ heißt:
    Alle Tatsachen verschweigen, die die „Bevölkerung“ verunsichern könnten, wie Herr die Misere schon einmal feststellte!

  47. WAZ-Bericht: „Wittenerin (11) rettet Baby im Kroatien-Urlaub das Leben – 30 Erwachsene reagieren gar nicht auf das Unglück“

    Witten. Schock im Urlaub: Eine Mutter steht am Hafenbecken, hat ihr Baby im Arm und plötzlich rutscht es ihr aus den Armen und fällt ins Meer.
    https://www.derwesten.de/region/witten-baby-kroatien-meer-urlaub-id214952955.html

    So ist es nun an der kroatischen Adria-Küste passiert, wie die WAZ (Bezahlartikel) berichtet.
    Wittenerin (11) rettet das Baby vor dem Ertrinken

    Doch zum Glück für Baby und Mutter war eine elfjährige Wittenerin geistesgegenwärtig und sprang dem absinkenden Baby sofort ins Wasser hinterher….

    https://img.derwesten.de/img/incoming/crop214952969/372383196-w960-cv16_9-q85/cc4f4b04-dd08-4a89-bb3c-77bf5a0b906c.jpg
    Wie das FOTO von ihr zeigt, handelt es sich um eine BIO-Deutsche, ohne BURKINI… einfach
    lebenslustig, altersgemäß offensichtlich wohl erzogen …

    FAZIT: war wäre, wenn es sich um ein PAß-Deutsches Mädchen gehandelt hätte ?

  48. Stellt euch auf (Bürger)Krieg ein, denn das ist mit friedlichen Mitteln nicht mehr umkehrbar!
    Und genau dieses Szenario ist so gewollt, es läuft alles nach Plan.

  49. Wir haben bei der Berichterstattung langsam Zustände wie unter Adolf Hitler im Dritten Reich!

    Der hockte in seinem Bunker in Berlin und stammelte als die Rote Armee vor Berlin stand noch vom Endsieg. Und die krude Merkel meint immer noch die Asylflutung Deutschland mit Millionen von scharia-asozialen Analphabeten, Kriminellen und Allah-Gotteskrieger würde unser Land nicht zu einem Shithole-Land der Dritten Welt machen.

    Und beide hatten allerdings einen gigantischen Propaganda-Apparat hinter sich, der bis vor dem Abgrund Primitiv-Propaganda betrieb. Allerdings war die Propaganda im Dritten Reich im Vergleich mit der Propaganda unter Merkel fast noch anspruchsvoll.

    Wer kann sich noch an die Gutmenschen-Propaganda erinnern, wo uns Millionen von Scharia-Asozialen als lang herbeigesehnte Fachkräfte, Ärzte und Ingenieure angekündigt worden sind. 🙂

  50. Wer vertraut schon noch der aktuellen Kamera!?
    Gebt auf Eure Kinder acht, das Merkel ist noch an der Macht !

  51. @ heinhein 28. Juli 2018 at 11:20

    Es wird nicht mehr lange dauern, dann fallen diese Horden in unsere Wohnungen und Häuser ein. Und der Staat, der uns schützen soll, zuckt mit den Schultern! …
    …………………………………………….

    Genau so ist das. Ich stehe deshalb nicht auf der Seite derer PI User, die jede Möglichkeit nutzen, das jetzige Regime mit dem Dritten Reich zu vergleichen.
    Es ist doch genau das Gegenteil! Das Dritte Reich schützte Reichsbüger und deutsche Volksgenossen mit aller Energie. Auch in der DDR wäre keine Invasion möglich gewesen; wir hätten die an der Grenze hart und effektiv gehindert. Nix große Kulleraugen und unbegeitete junge Männer … Dann hätte der Westen wieder was zum Hetzen gehabt.

  52. Solche Nachrichten würden die Ü-60 Wähler nur verunsichern. Lieber weglassen sonst wachen die Leute noch auf bevor es zu spät ist.

  53. Das gemeine Bio-deutsche steuerzahlende Deichschaf weiß doch überhaupt nicht was, wo,
    wie Ceuta ist…..
    …… dann doch lieber Tele DDR 1 und 2 sowie Hugo Egon Balder, Oliverwelke & co.
    Das ist leicht verständlich ….. MÄÄÄHH !!!

  54. Schriftlich, im Netz, war bei der ARD durchaus von Ceuta und Flammenwerfern die Rede und die Zuschauer reagierten entsprechend:

    „…mit selbstgebauten ,Flammenwerfern‘ und Branntkalk angegriffen worden sein“: Warum wehrten die sich nicht entsprechend? Bei Branntkalk kann man erblinden und bei Flammenwerfern kennt jeder die Einsatzgebiete, und mal ganz allgemein formuliert: Wer will so aggressive Menschen in seiner Umgebung haben, was tun die, wenn sie nicht genug Geld bekommen, das Essen in der Unterkunft nicht entsprechend ist, es sonst nicht läuft wie gewünscht? Kein Wunder, dass in deren Herkunftsländern Mord und Totschlag herrscht.

    https://meta.tagesschau.de/id/136518/spanische-exklave-hunderte-ueberwinden-grenzzaun-von-ceuta

    Die richtige Mailadresse lautet: k.gniffke@tagesschau.de. Man sollte den Chef persönlich fragen, warum man an dem Tag zwar zwei Minuten für das zeitlose Thema Verpackungsmüll, aber keine Sekunde für Ceuta übrig hatte. Aber bitte PI keine Schande machen.

  55. Bißchen OT,
    aber immerhin geht es um die AfD und das Gebaren der Lumpenmedien:

    Ach, Gottchen, da zapft ein AfD-MdB Bier, und im FOCUS wird eine halbe Staatsaffäre daraus gemacht. Gerade dabei kommt er doch in Kontakt mit den Leuten von der Straße, ihr Idioten!
    https://www.focus.de/politik/deutschland/die-doppelmoral-der-afd-wenn-der-abgeordnete-nebenbei-stauder-bier-zapft_id_9324807.html

    Und dann lesen wir am Schluß diesen kleinen Hinweis, der ein bezeichnendes Licht auf die „Qualitätsmedien“ und ihren mittlerweile – ganz offenbar auch finanziell – erbärmlichen Zustand wirft:

    Der Beitrag „Die Doppelmoral der AfD: Wenn der Abgeordnete nebenbei Stauder-Bier zapft“ stammt von Informer. Es gibt keine redaktionelle Prüfung durch FOCUS Online.

  56. … als Propagandasender der hier schon länger Regierenden, darf die ARD nicht über den Vorfall Ceuta berichten! Das würde das mühselig zusammengelogene Image der fachgerechten Kulturbereicherer bei den „Gutmenschinnen“ hierzulande beschädigen! Diese augenscheinlich etwas „verkohlten Goldstücke“, sollen doch kampfbereit und hochmotiviert der Kanzlerin bei der Ausrottung des deutschen Volkes zur Seite stehen! Und damit alles Glaubwürdig bleibt, dürfen die teddybärwerfenden grün-rot-doofen Gutmenschinnen nicht über die Tatsachen informiert werden! Und die bösen Reichsbürger und Nazis lassen sich eh nicht verarschen und kennen bereits die Tatsachen!

  57. DER ALTE Rautenschreck 28. Juli 2018 at 12:05
    —————————-
    Der Vergleich hinsichtlich der Propaganda ist sehr wohl korrekt. Ich glaube nicht, dass das deutsche Volk das Ergebnis von 12 Jahren nationalem Sozialismus haben wollte. Wer den Anfang sieht, der darf auch das Ende sehen.

    Es war nicht das Verdienst der Sozialisten, egal ob braune oder rote, dass deutsche Lande wieder aufgebaut worden sind. Aufgebaut hat das deutsche Volk!

    Nochmal für alle Sozialisten, egal ab nationale oder internationale:
    Es war nicht das Verdienst der Sozialisten, egal ob braune oder rote, dass deutsche Lande wieder aufgebaut worden sind. Aufgebaut hat das deutsche Volk!

    12 Jahre nationale Sozialisten = kaputte Dächer
    40 Jahre internationale Sozialisten = kaputte Dächer.
    Unfähige Sozialisten, allesamt. Alles Lumpen!

  58. Denn Demokratie und Meinungsfreiheit beruhen beide auf umfassender Information der Bürger.

    So einfach ist das nicht, Demokratie lebt von aktiver Mitwirkung, der niedere, dekadente, primitive Pöbel ist genau das Gegenteil davon. Der braucht nur was zu fressen, Alkohol und seichte Unterhaltung die das Hirn zu Matsch verwandelt…total Anspruchslos. 🙂

  59. Biloxi 28. Juli 2018 at 12:23

    Bißchen OT,
    aber immerhin geht es um die AfD und das Gebaren der Lumpenmedien:

    Ach, Gottchen, da zapft ein AfD-MdB Bier, und im FOCUS wird eine halbe Staatsaffäre daraus gemacht.

    Bierzapfen ist aber auch total Nahtzie

  60. WAZ zum Erdogan-Besuch: „Ein offizieller Staatsbesuch in Deutschland sieht einen Empfang durch den Bundespräsidenten mit militärischen Ehren und Staatsbankett vor… “
    einen KOTAU wird MERKEL ihm erbieten… (s. unten)

    Die Bundesregierung bestätigte die Planungen bisher nicht. Es wäre Erdogans erster Besuch seitdem er vor vier Jahren zum Präsidenten gewählt worden ist

    https://www.derwesten.de/politik/erdogan-soll-zum-staatsbesuch-nach-deutschland-kommen-id214952597.html

    Erdogan will angeblich zu Landsleuten sprechen

    Dazu sein Zitat vom 10. Februar 2008 in der Köln-Arena vor 20.000 Türkischstämmigen:
    „Assimilation ist ein Verbrechen an der Menschlichkeit. Ich verstehe sehr gut, dass ihr gegen die Assimilierung seid. Man kann von euch nicht erwarten, euch zu assimilieren…“

    Laut „Bild“ wolle Erdogan bei seinem Besuch in Deutschland auch zu Landsleuten sprechen. Eine Veranstaltungshalle in Berlin werde schon gesucht.

    https://www.derwesten.de/politik/erdogan-soll-zum-staatsbesuch-nach-deutschland-kommen-id214952597.html

    EMPFEHLUNG: Bitte mindestens 10 Sonderzüge bereit stellen… um „seine Landsleute“ – so wie ÖSIL – in die HEIMAT zu entlassen. Wir bracuen hier „keine 5. Kolonne“, die mit Geburten-Jijhad Europa erobern will… Und die BAHNHOFS-KlatscherInnen gleich mitnehmen !

    Dazu eine ERINNERUNG:
    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.”

    6. Dezember 1997, auf einer Wahlveranstaltung, zitiert nach einem alten religiösen Gedicht von Ziya Gökalp. Im Jahr 1998 wurde Erdogan aufgrund dieser Aussage zu einem Jahr Haft verurteilt.

    WIKIPEDIA: … „KOTAU bezeichnet man den ehrerbietigen Gruß im Kaiserreich China. Dabei wirft sich der Grüßende in gebührendem Abstand vor dem zu Begrüßenden nieder und berührt mehrmals mit der Stirn den Boden.

    Gegenüber dem Kaiser erfolgte ein dreimaliges Niederwerfen mit je dreimaligem Berühren des Fußbodens mit der Stirn. Nach der Vollführung des Kotaus blieb man häufig in kniender oder sitzender Körperhaltung.

    Leider wird die MERKEL stumm bleiben … und vor dem SULTAN in Kotau gehen
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kotau#/media/File:Yamen-sitzung.jpg

  61. „Später legte dann der Hardcore-Anti-AfD-Agitator Georg Restle in den TAGESTHEMEN mit diesem skandalösen Kommentar nach:
    http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-429491.html

    Das nennt man Hetze der übelsten Form, veranstaltet durch einen öffentlich -rechtlichen Sender,der zur politischen Neutralität verpflichtet ist, diese Bezeichnung aber schon lange nicht mehr verdient hat. Auch wenn es einigen hier nicht passt- was mir zunehmend egal ist- : Josef G. hätte es nicht besser machen können, denn dies ist Propaganda in seiner Vollendung.

  62. Also Summa Sumarum sehr große Alarmzeichen für uns!

    Bald kommen wir KritikerInnen in den Gulag.

  63. Zudem bringen einen Informationen wenig wenn man sie nicht im Kontext zueinander setzen kann b.z.w. daraus Konsequenzen zieht. Beispiel: Viele Genussmittel sind ungesund…trotzdem werden sie konsumiert…obwohl die Nachrichtenlage (Studien) diesbezüglich ganz gut ist..es ist die Passivität die den Plebs am Ende umbringt. 😉

  64. Das Hetz- und Lügenmedium SPON drückt dazu auf die Emotionen:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/spanien-ueber-gibraltar-kommen-die-viele-migranten-in-die-eu-a-1220480.html

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-in-spanien-algeciras-buergermeister-im-interview-a-1220578.html

    Wer zwingt eigentlich diese Neger nach Europa zu paddeln? Leben und Tod? Na und? Sollen sie an Land bleiben, dann ersaufen sie nicht. Man könnte kotzen. Wann kommt endlich der Befehl zur rigorosen Zurückweisung auch mit gewaltsamen Mittel? Kann es sein, das wir nicht mehr geschützt werden? Auf der Ebene von Gefühlsduselei, so wie die Bilder der Artikel es vermitteln, wollen ist damit nicht länger umzugehen. Es müssen harte Konsequenzen her.

  65. # deris. Noch gruseliger war der nachfolgende Beitrag in Monitor. Ein Ziegenhirte konnte in Germoney nicht dauerhaft seinen Schein-Asyl Anspruch durchsetzen. Nach seiner Rückkehr nach Kabudistan hat Ihn seine Sippe verstoßen ,weil Ihre Kohle für die Schleppung sich nicht armotisiert hat! Tenor des Moderators: Deutschland hat wieder viele Menschen ins Unglück gestürzt! Alles furchtbar,die lebenslange Rente für die Sippe war fest eingeplant! Ich war ein Stück weit traurig!(Ironie off)

  66. Tagesschau und heute haben keinen Neger/in als Nachrichtensprecher/in, sind das Rassisten?

  67. Tagesschau ist Antifa.

    Das Schlimme ist, dass die Deutschen das alles so regungslos über sich ergehen lassen. Wir Deutschen ( uns ausgenommen!) sind die geborenen Schlafschafe.

  68. Hoelderlin 28. Juli 2018 at 12:33

    Ich besitze als Buch die Tagebucheinträge von Goebbels. Dieser Mann verstand sein „Handwerk“. Hochintelligent und alles andere als plump.
    Von Goebbels lernen heißt Rhetorik beherrschen!

    Dazu auch interessant “ Die Psychologie der Massen“ von Freud.

  69. @Biloxi 11:53
    Später legte dann der Hardcore-Anti-AfD-Agitator Georg Restle in den TAGESTHEMEN mit diesem skandalösen Kommentar nach:
    http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-429491.html

    Es gilt aber auch Art. 3 Satz 2 GG: Männer und Frauen sind gleichberechtigt.
    Im Koran sind sie das eben nicht. Die Aussage eines Mannes gilt vor Gericht soviel wie die Aussagen von zwei Frauen. Frauen erben halb soviel wie Männer.

    Religionsfreiheit ist eine Bekentnisfreiheit: Jeder darf glauben was er möchte. Aber es gibt Grenzen siebe oben.

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 3
    (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
    (2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.
    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

  70. Die Migranten passen sehr gut nach Europa: Die sind strunzdumm, haben eine niedrige Hemmschwelle, vollkommen antisozial, raffgierig, faul…den meisten Politiker fehlt nur noch die passende Hautfarbe und die könnten sich dazu gesellen. Das gilt natürlich nicht für jeden Migranten….

  71. Zinnsoldaten 28. Juli 2018 at 12:42

    Ersetze Migranten durch Invasoren, dann passt das.

  72. die sind ohne papiere ? brauchten sie wohl zum anzünder der flammenwerfer….

    und mir schwant übles….

    wenns hier mal nicht so klappt wie gewünscht werden die leute einfach verbrannt wie in ihren heimatländern

  73. aenderung 28. Juli 2018 at 11:19

    dazu,

    „Migranten erreichen spanischen Badestrand“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article180127094/Beliebte-Route-20-000-Migranten-erreichten-Spanien-2018-ueber-das-Meer.html

    —————-

    Wo ist die Guardia Civil, wenn man sie braucht und vor allem, was leistet noch? Unter Franco wäre diese Invasoren dort keine fünf den Strand hoch gekommen. Diese sozialistische Schwuchtel, die da jetzt regiert, zieht uns alle mit runter … Ich will Franco zurück!

  74. Bernd Ulrich (Die Zeit): „Wenn Angela Merkel abtritt, steht nichts mehr zwischen den Deutschen und der Wirklichkeit. Sie sind darauf nicht gut vorbereitet.“
    https://www.youtube.com/watch?v=TVmYXuUHYcE
    Im Rahmen einer Lobeshymne auf Angela Merkel. Genannt „Journalismus“. Und damit ist er kein Einzelfall

  75. Spanischer Leserkommentar in elmundo betreffs Ceuta bzw. den 50.000 Afrikanern, die zur Zeit startbereit in Marokko stehen um entweder Ceuta zu überrennen oder über die Meerenge von Gibraltar nach Spanien
    zu gelangen

    El articulo 8.1 de la Constitución dispone que „las Fuerzas Armadas, constituidas por el Ejercito de Tiera, la Armada y el Ejercito del Aire tienen como misión garantizar la soberanía e independencia de España, defender su integridad territorial y el ordenamiento constitucional“. Llegado el momento, „alguién“ tendrá que hacer „algo“.

    Artikel 8.1 der spanischen Verfassung legt da, dass die spanischen Streitkräfte (zu Land, zu Wasser und zu Luft) den Auftrag haben die Unabhängigkeit und Souveränität Spaniens zu beschützen, die territoriale Integrität zu verteidigen und die verfassungsmässige Ordnung aufrecht zu erhalten. Wir sind jetzt an einem Punkt angelangt wo „jemand“ etwas machen muss

    Asi es. So ist es. Die spanischen Streitkräfte müssen mobilisiert werden, um nicht nur Spanien sondern Europa zu schützen. Nicht mehr die spanische Seenotrettung ist gefragt sondern die spanische Marine.

    Wo bleibt denn Merkel? Hat sie den Pedro und seine Weiberregierung schon angerufen, um ihm mitzuteilen., dass es so nicht weiter geht? Europa muss vor diesen einfallenden, primitiven Horden geschützt werden

  76. OT
    Das links-extreme Medium HUFFPOST: „Im Juli zeigt sich Roth konsterniert. Gerade hat Alexander Dobrindt ihr vorgeworfen, sie wolle alle 70 Million Flüchtlinge auf der Welt nach Deutschland holen – und einen ironischen Kommentar der Grünen so vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen. Roth erhält wieder Morddrohungen.“

    https://www.huffingtonpost.de/entry/claudia-roth-uber-afd-im-bundestag-wir-sind-mitten-im-kulturkampf_de_5b5c0833e4b0de86f49756c5
    Tatsache ist aber dass Dobrindt während einer Bundestagsrede Ende Juni die Grünen rhetorisch gefragt hatte, wie viele der 70 Millionen potentiellen Asyltouristen, die laut Experten weltweit auf Achse sind, sie in Deutschland aufnehmen wollten: „Fünf Millionen oder zehn Millionen?“ Postwendend kam vom Dämlichsten aller BT-Fiesevorsitzer per Zwischenruf die Antwort: „Alle“. Diese Antwort ist in ihrem Kontext eindeutig. Im Anbetracht der Tatsache dass Rothgrün die notariell beglaubigte DRÜCKERKOLONNE FÜR ASYLTOURISMUS Merkeldeutschlands ist, wäre alles weniger als „Alle“ wie eine Bombe in den Reichstag eingeschlagen. Auch HUFFPOST hat sich das Pegida-Prädikat „Lügenpresse“ sohin redlich verdient.

  77. Den ARD/ZDF-Agitatoren in Merkels Auftrag lege ich gern noch einmal die Präambel zum Grundgesetz ans Herz. Dort steht, dass die dem deutschen Volk verpflichtet sind, sonst gar nichts. Nur weil ein derzeitiges Regime die eigenen Gesetze nicht einhält, heißt das nicht, dass nicht doch wieder Recht und Ordnung hier übers Land kommen werden. Auf die EUdSSR sollten die nicht vertrauen, die wird in der heutigen Form komplett geschleift.

    Bei aller Propaganda, so wachen doch täglich mehr Leute auf. Ich hätte es gern schneller, aber es ist nun mal alles eine Frage der Zeit, wie schon Einstein wusste…

    Der Moment, wenn wie ein Ungarn vor Orban damals, die Schatten hinter den Moderatoren durch das Bild huschen und plötzlich mit einem Standbild zugleich eine klassische Musik eingespielt wird.

  78. Ersetze Migranten durch Invasoren, dann passt das.

    Ich bevorzuge das Wort „Schmarotzer“…das beschreibt die Situation in der EU am genauesten….

  79. Cendrillon 28. Juli 2018 at 12:52

    Diese Hoffnung kann ich dir – leider – nehmen.
    IM Erika reist Ende August nach Affrika; was wird da wohl verhandelt werden?
    Mit Sicherheit nicht die Rückführung der Primitivlinge äh Fachkräfte.

  80. OT : ´Mann wirft Kind aus 21. Stock und springt hinterher. ´ Passiert in Mainz, spärliche Nachrichtenlage. Ist da schon mehr bekannt, vor allem mal was es für eine Familie war und was für ein Mann !???

  81. @GeschichtsluegenEntlarven 28. Juli 2018 at 12:39
    Hoelderlin 28. Juli 2018 at 12:33

    Ich besitze als Buch die Tagebucheinträge von Goebbels. Dieser Mann verstand sein „Handwerk“. Hochintelligent und alles andere als plump.
    Von Goebbels lernen heißt Rhetorik beherrschen!

    Dazu auch interessant “ Die Psychologie der Massen“ von Freud.

    Auch interessant!

    „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke. Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende Besitzbürgerblock.“ Dr. Joseph Goebbels, 1931 in Der Angriff

    Nie wieder vergessen, dass der Nationalsozialismus auch nur eine Spielart des kollektivistischen, linken Sozialismus ist.

  82. Klären wir unsere Zuschauer auf und berichten objektiv und differenziert, oder bringen wir was über TRUMP?
    ——- wir nehmen Trump ——-
    so läuft das seit 2016.

  83. Freya- 28. Juli 2018 at 12:59
    @GeschichtsluegenEntlarven 28. Juli 2018 at 12:39
    Hoelderlin 28. Juli 2018 at 12:33
    Ich besitze als Buch die Tagebucheinträge von Goebbels. Dieser Mann verstand sein „Handwerk“. Hochintelligent und alles andere als plump.
    Von Goebbels lernen heißt Rhetorik beherrschen!
    Dazu auch interessant “ Die Psychologie der Massen“ von Freud.

    Auch interessant!
    „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke. Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende Besitzbürgerblock.“ Dr. Joseph Goebbels, 1931 in Der Angriff
    Nie wieder vergessen, dass der Nationalsozialismus auch nur eine Spielart des kollektivistischen, linken Sozialismus ist.

    ——

    Ja, das ist bekannt!
    Steht leider nicht so in den Schulbüchern, wobei einen der Begriff Sozialismus geradezu anspringt.

  84. Sunzi sagte schon vor über 2000 Jahren: Der Kern des Staates ist Gier und Wut (Gewalt, Hass).
    Mehr sollte man auch nicht erwarten… 😉

  85. deris 28. Juli 2018 at 11:36

    Na ja, Lücken- und Lügenmedien halt!
    Dafür wird in „Paorama“ ausführlich ein „gut integrierter“ Schwarzer gezeigt, der sein Zeugnis zur Ausbildung als Pflegekraft zeigt! Ein “ Einzelfall“? Wahrscheinlich!
    ——————————————————————————————
    Als Brandenburger sehe ich gern die vom Rotfunk RBB ausgestrahlte Serie „Ein Sommer in Brandenburg“
    Da fährt ein alter Bus hübsch angemalt eine Fernsehcrew spazieren, und das über Wochen hinweg. Sie besuchen Dörfer und interessante Menschen und Projekte.
    Aber leider kommt die schöne Serie auch ohne Multi Kulti Propaganda nicht aus.
    Sie zeigten einen Afghanen der
    1. gut Fußball spielen kann
    2. Demnächt Unternehmer ist, schickes Büro schon vorhanden.
    Er macht also ein Pflegeunternehmen auf, selbst putzt er natürlich keine Po’s alter Deutscher. Nein, nicht kleckern, klotzen ist seine Devise.
    Sein blütenweißes Hemd soll Seriösität ausstrahlen, auf mich wirkte es nur verlogen und aufgesetzt.
    Also, unterm Strich lautet die Botschaft des Lügenfunks: „Wir können gar nicht genug von denen bekommen, alles Fachkräfte vom Feinsten“.
    Da muss man sich als deutscher Hartzler ja schämen.

  86. Cendrillon 28. Juli 2018 at 12:52
    „Nicht mehr die spanische Seenotrettung ist gefragt sondern die spanische Marine.“

    Gefragt schon, aber die Spanische Armada wurde 1588 von Wind, Wellen, Engländern und Holländern vernichtend geschlagen. Das Ende der Spanischen Armada kam am 25. April 1607 als die Flotte der Republiek der Verenigde Zeven Provincien bei einem Überraschungsangriff in der Bucht von Gibraltar die Armada endgültig erledigte.
    Diese Spanische Marine kann – fürchte ich – gegen den Krake der deutschen Asylindustrie nicht viel ausrichten, wo doch die Merkelmarine die Asyltouristen tonnenweise anlandet.

  87. Rassismus in der SPD.
    ____________________
    Hagen (NRW)

    Ali Kerim Y. (SPD-Mitglied) warb 55 Neumitglieder.
    Alle mit ausländischem Namen, viele mit deutschem Pass.

    Die will die SPD aber nicht haben.
    „Man will sich vor Unterwanderung schützen“.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/im-unterbezirk-hagen-der-spd-wird-rassismus-vorgeworfen-migranten-als-mitglieder-abgelehnt_id_9326604.html
    __________________________
    Man stelle sich vor, die AfD würde keine Deutsch-Russen
    als Mitglieder aufnehmen.
    Was dann los wäre !

  88. @2020, 28. Juli 2018, 12:46 h:
    Was Not tut ist, den hier dann ankommen (Sarkasmusden Afrikabern unbedingt neue, typgeptüfte Flammenwerfer staatlicherseits zu überreichen! Mit d n alten, selbstgebauten, gefährden sie bei der Benutzung nur sich und andere! (Sarkasmus aus) (-:)

  89. OT
    Zum Fall Restle
    Das Falscheste, was die AfD jetzt machen könnte, wäre, den Rausschmiß oder die Ablösung dieses Restle zu fordern. Erstens würde sie sich damit dem Vorwurf aussetzen, ihrerseits die Meinungsfreiheit beschneiden zu wollen. Zweitens, und viel wichtiger: Soll er doch weiter volles Rohr agitieren und die Glaubwürdigkeit der Lügenmedien vollends ramponieren (falls das überhaupt noch nötig ist). Sein Kommentar vom 24. Juli (gut speichern!) wird der AfD eher weitere Stimmen zutreiben als ihr schaden. Also, Restle, weiter so! Und leg ruhig noch eine Schippe drauf! :-)) Und bleib uns noch lange erhalten. Kaum einer personifiziert so schön die Verkommenheit deines Lumpensenders wie du. :-))

  90. deris 28. Juli 2018 at 13:16

    @2020, 28. Juli 2018, 12:46 h:
    Was Not tut ist, den hier dann ankommen (Sarkasmusden Afrikabern unbedingt neue, typgeptüfte Flammenwerfer staatlicherseits zu überreichen! Mit d n alten, selbstgebauten, gefährden sie bei der Benutzung nur sich und andere! (Sarkasmus aus) (-:)
    ===================
    steckt die feuerlöscherindustrie dahinter ?
    haben die trotz der großen hitzewelle absatzprobleme ?

  91. Ehe ich mich im Alter von so Einem dem afrikanischen Müll zuzurechnendem pflegen lasse, gebe ich mir lieber die Kugel. Das ist so ja auch politisch geplant. Der Kriegszustand, in dem wir uns jetzt schon befinden, soll letztlich zu einer Depopulation führen, weil ein Land mit einer Bevölkerungsdichte von über 230/qkm und noch dazu dem Anspruch Industrienation und eigene Landwirtschaft nicht mehr funktionieren kann, was wir auch bereits täglich erleben. Da kann man uns noch so häufig durch Politik und angeschlossene Propagandamedien einbläuen, ein reiches Land zu sein in dem wir so gut leben wie nie zuvor. Da mag für die Angehörigen des Führungsblocks ja gelten, für die a r b e i t e n d e Bevölkerung aber nicht.

  92. Maschinengewehr und Flammenwerfer positionen in strategischen Stellungen und mit unbegrenztem Feuerungsbefehl hören sich vielleicht brutal und unmenschlich an, doch würde das den Wahnsinn stoppen selbst wenn einige Invasoren ihr Leben dabei verlieren. Der Wahnsinn würde anhalten, keine Boote mehr, Tausende würden nicht mehr absaufen und ihr Leben verlieren. Gleichzeitig wäre auch Europa dabei etwas sicherer werden, also ins Gesamt eine: ‚Win, Win Situation.‘ ‚Sometimes one simply has to be cruel to be kind‘.

  93. @ Ben Shalom 28. Juli 2018 at 12:25

    [DER ALTE Rautenschreck 28. Juli 2018 at 12:05]
    —————————-
    Der Vergleich hinsichtlich der Propaganda ist sehr wohl korrekt. Ich glaube nicht, dass das deutsche Volk das Ergebnis von 12 Jahren nationalem Sozialismus haben wollte. Wer den Anfang sieht, der darf auch das Ende sehen.
    ——————————————-

    Das ist reine Siegergeschichtsschreibung, Herr „Ben Shalom“ …

    Leider kann man nicht jedem Einzelnen jede Minute darauf hinweisen.
    1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg
    https://www.amazon.de/1939-Krieg-Anlauf-Zweiten-Weltkrieg/dp/3789281174

    Lernen Sie.
    Aber das war doch auch nicht der Focus. Staaten die die DDR und das Dritte Reich hätte was jetzt passiert, ja GERADE und EFFEKTIV verhindert!
    Was soll das denn immer mit den Vergleichen.

    Auch Sie, Herr „Ben Shalom“ wissen, dass wir nur belogen werden; warum beten Sie dann die Geschichtsbücher nach?

    Sie sagen: „Ich glaube nicht, dass das deutsche Volk das Ergebnis von 12 Jahren nationalem Sozialismus haben wollte“

    Vielleicht fragen Sie mal in Großbritannien, Frankreich und den USA nach, was wirlkich los war und wer die Kriegstreiber waren!

  94. @Bilxi , 28. Juli 2018, 13:18 h:
    Zwar ist mir der Kmmentar nicht bekannt; aber ich kan ihn mir lebhaft vorstellen! Goebbels und Karl-Eduard von Schnitzler (Sudel-Ede) hätten ihre wahre Freude an so „guter“ Propaganda! (-:)

  95. Georg Restle : Einer der “ Betreuer “ !

    “ Journalismus im Neutralitätswahn – Warum wir endlich damit aufhören sollten , nur abbilden zu wollen , “ was ist “ . Mein Plädoyer für einen werteorientierten
    Journalismus … “

    https://www.publicomag.com/2018/07/alternative-saeulen/

    Nur : Die Werte , die dieser linke arrogante Stinker für allgemeinverbindlich erklärt , sind nicht nach jedermanns Geschmack . Vielen riecht das zu sehr nach Beeinflussung, Bevormundung ; Gesinnungsdiktatur eben …

    Die Systemjournaille , die journalistische Grundregeln längst über Bord warf und zum Oberlehrer mit dauererigiertem Zeigefinger mutierte , hat ihr höchstes Gut verloren: ihre Glaubwürdigkeit …

    Die “ fromme Lüge “ feiert fröhliche Urstände …

  96. DER ALTE Rautenschreck 28. Juli 2018 at 13:26

    Danke für deinen Kommentar!
    Die Lügen der Siegermächte gehören aufgedeckt und öffentlich gemacht, lautstark.
    Angefangen bei den Geschichtsbüchern, in denen zum Großteil nur Lügen stehen.
    Und belogen werden wir seit 1918 bis heute!

  97. Ist die Invasion über die Meerenge von Gibraltar nicht so etwas ähnliches wie ein NATO-Verteidigungsfall? Ein europäisches Land wird angegriffen.

  98. Wenn ich mich in Gefahr bringe und gerettet werden muß schickt mir Feuerwehr, Polizei und THW später eine Rechnung.

    Kann das bitte jemand mal zu Ende denken?!

  99. @ DER ALTE Rautenschreck 28. Juli 2018 at 13:26
    @ Ben Shalom 28. Juli 2018 at 12:25

    Vielleicht fragen Sie mal in Großbritannien, Frankreich und den USA nach, was wirlkich los war und wer die Kriegstreiber waren!

    Deutschland war und ist ja nie Kriegstreiber. LOL

  100. Cendrillon 28. Juli 2018 at 13:33
    Ist die Invasion über die Meerenge von Gibraltar nicht so etwas ähnliches wie ein NATO-Verteidigungsfall? “
    *******************************
    Wie schon gesagt :
    wann tagt der NATO Rat? Oder sind die noch immer mit der Suche nach Ersatzteilen für unsere Kampfflugzeuge oder der Aufarbeitung des Trump Besuchs beschäftigt?

  101. Biloxi 28. Juli 2018 at 12:23

    Der AfDler hat nur gezapft, aber Schröder hats gesoffen

    Schröder galt damals schon als Kanzler der einfachen Leute, legendär sein Ausspruch bei einer Autogrammstunde: „Hol mir mal ’ne Flasche Bier, sonst streik ich hier“, den Fernsehmacher Stefan Raab musikalisch sogar in die deutschen Charts bugsierte. Auch in Gelsenkirchen-Bismarck zeigt sich der Kanzler so, isst Currywurst, trinkt Stauder-Bier. Dondrup: „Zwei Stunden hat er sich mit uns unterhalten. Es war keine politische Veranstaltung, daher ging es weniger um solche Themen. Aber es war auch eine andere Zeit.“

    https://bilder.t-online.de/b/84/14/09/68/id_84140968/610/tid_da/der-damalige-kanzler-gerhard-schroeder-in-der-gelsenkirchener-kleingartenanlage-bismarckhain-volksnah-zeigte-sich-der-politiker-wie-eh-und-je-doch-die-zeiten-waren-andere-sagt-kleingaertner-ralf.jpg

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_84139672/was-bringen-treffen-mit-politikern-den-einfachen-buergern.html

  102. Ich mit meine 65 Jahren sage immer das meine Frau und ich die paar Jahre auf dieser Erde noch rumkriegen. Meinem Sohn sage ich : Kaufe dir ein Haus mit Grundstück, mache einen großen stabilen Zaun drumherum , und halte dir 2 große Hunde. Verkehre nur mit deinesgleichen. Verteidige deine Familie und dich.
    Erziehe deine Kinder zu guten Menschen. Wie wir dich erzogen haben. Lass dich niemals unterkriegen.
    Mehr kann ich ihm auf seinem Lebensweg leider nicht mitgeben. Alles andere wird sich finden.

  103. Dazu heute DLF-Sendung ‚Pop und Klassik‘ mit einem bemerkenswerten Besinnungsliedchen in dem es heißt: „… die Ausbeuter der Welt, meistens Weiße sind Scheiße …“ das ist weder Pop und schon überhaupt nicht Klassik … das ist üble Hetze …

    Dazu in den nachfolgenden Nachrichten die erfreuliche Meldung aus Italien wo gegen 20 Deutsche NGO-SCHLEPPER die Staatsanwaltschaft ermittelt, Bravo, so das muß … und man sieht das Wählen eben doch hilfreich sein kann …

  104. Ich bin gestern beim Herumzappen im Fernsehen kurz nach der Tagesschau im WDR hängengeblieben. Es war eine kleine Sondersendung über unser derzeitiges Wetter. Ein Neger tupfte einem alten kranken Mann im Krankenhaus die Arme mit Essiglösung ab.
    Wir brauchen wahrscheinlich noch mehr Neger für die Alten- und Krankenpflege, und über Ceuta bekämen wir welche herein. Die sehen doch alle so aus, als wollten sie hier Krankenpfleger werden.

  105. Die hiesige Lizenzpresse wird sich wohl bis zum bitteren Ende für die Scheinflüchtlinge begeistern

    Das würdelose Betragen der hiesigen Lizenzpresse erinnert stark an das der marxistischen Presse in Mitteldeutschland während der letzten Wochen und Monate vor dem Sturz der marxistischen Tyrannenknilche. Diese nämlich hörte nicht auf sich für den sogenannten Aufbau des Marxismus zu begeistern, den marxistischen Klassenkampf zu verkünden und die Widersacher der marxistischen Tyrannenknilche mit allerlei schlimmen Namen und bösen Worten zu belegen, während die Anmaßung ihre Meister um sie herum zusammenbrach. So nun auch die Lizenzpresse: Unermüdlich trommelt diese für die Aufnahme der Scheinflüchtlinge, versucht dem Volk einzureden, daß man Einwanderung brauche und beschimpft die Gegner der Scheinflüchtlingsschwemme auf jede erdenkliche Weise, während die öffentliche Ordnung im deutschen Rumpfstaat immer mehr zusammenbricht, sich das Volk scharenweise von der Lizenzpresse abwendet und die Parteiengecken ihren Abgang vorbereiten (die Pfarrerstochter soll ja nach Paraguay fliehen wollen).

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  106. Das große Vorbild für die GEZ und RTL -Medien ist NS-Goebbels. Der war der große Lehrmeister für Unterschlagen, Nichtmelden und Falschmelden von wichtigen Nachrichten. GEZ ist nichts anders. Man muß sich über andere Kanäle informieren um sich ein Bild der Lage zu machen. Sehr wichtig dazu ist Pi-news. Auf die GEZ-Nachrichten kann man verzichten oder zum Schmunzeln als Satire sich anschauen. Mehr ist es tatsächlich nicht. Sender aus dem Ausland sich zusätzlich wichtig. Das ist wie im 3. Reich!! Es hat sich nichts verändert.

  107. hoppsala 28. Juli 2018 at 11:45

    Schmeisst endlich den Fernseher raus.

    meine rede!!!!! aber stattdessen wird sich lediglich eifrig aufgeregt über das, womit die leute per zuschauen ihre lebenszeit vergeuden. schmeißt das ding weg und redet mit denen darüber, die sich ein leben ohne nicht vorstellen können. interessant sind die gesichtsausdrücke, wenn man den mitmenschen erzählt, dass (ich beispielsweise) man keinen fernseher (mehr seit 2006) hat und dadurch erstmal wieder das selber denken lernen kann.
    ich zahle auch nicht!
    sie schicken immer den gerichtsvollzieher, der dann die kohle anfordert. in den knast gehe ich nicht für die propagandaerzwingung.
    ich bin zu alt dafür

  108. heinhein 28. Juli 2018 at 11:20
    Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der deutschen Geschichte mit zwei der tödlichsten Waffen: der Massenmigrations- und der „Volksvertreter“-Waffe.

    Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das bereits in jeder Stadt und jedem Dorf seine Lager aufgeschlagen hat.

    In dem Moment, wenn diese „Flüchtlinge“ erkennen, dass sie getäuscht wurden, werden sie sich das mit Gewalt nehmen, was ihnen versprochen wurde.

    Wir werden marodierende „Flüchtlings“-Horden erleben, die plündernd und mordend durch unsere Städte ziehen, um sich das mit Gewalt zu nehmen, was ihnen versprochen wurde („kommt alle her, die minderwertigen, ungläubigen Deutschen bauen uns Häuser, geben uns Geld, ihr Land und ihre Frauen und Kinder“).

    Unsere Städte werden brennen und sich die aus ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen in den Straßen türmen.

  109. Man stelle sich nur vor,es gäbe keine AfD,Pegida,IB,PI usw.
    Wir hätten die gleichen Verhältnisse,wie nach 1933…
    Selbst mit diesen o.g. Parteien und Organisationen,ist man gezwungen,
    sich der ausländischen Presse und des dortigen TV´s zu bedienen.
    Hier kann man nur noch den Staatlich gelenkten Propagandafunk empfangen
    und wird durch die kontrollierte,Lügenpresse auf Kurs gehalten.
    Ich habe nie verstanden,wie sich das Hitlersystem,solange an der Macht halten konnte,
    heute,im Merkelsystem,werden alle meine Fragen,durch die Realitäten,dies bezüglich beantwortet!

  110. Hinguckerin 28. Juli 2018 at 14:22

    Als Biodeutsche zu alt für das Gefängnis?
    Das glaube ich nicht, steckt man doch betagte Menschen genau deswegen genau dort hin.

  111. Cendrillon 28. Juli 2018 at 13:33
    Ist die Invasion über die Meerenge von Gibraltar nicht so etwas ähnliches wie ein NATO-Verteidigungsfall? Ein europäisches Land wird angegriffen.
    —————————————————————————

    Vielleicht sollte man die Sache anders angehen und den anstürmenden Negern ein paar Schusswaffen in die Hand drücken. Damit können Sie dann an dem Grenzzaun ein bisschen herumballern. Dann wäre das ein klar kriegerischer Akt und der Verteidigungsfall würde eintreten.
    Einfache Lösung.

  112. DIE WLT – hinter der Bezahlschranke:

    „Mehr als ein Dutzend Polizisten kamen ins Krankenhaus, meist wegen Hautverätzungen. Jetzt, kurz vor Sonnenuntergang, stehen an einem Checkpoint der Guardia Civil am Rande des Viertels Príncipe zwei Beamte in der Abendsonne. „Wir haben Angst“, sagt einer der Polizisten und holt eine Gasmaske aus dem Auto. „Das ist unser einziger Schutz, wenn wir angegriffen werden. Wir dürfen weder Gummigeschosse noch unseren Schlagstock einsetzen, um uns oder die Grenze zu verteidigen.“
    Sie sind sauer: „Dann kann man den Grenzzaun auch gleich abbauen.“ Sie fürchten einen erneuten Ansturm in den kommenden Tagen: „Natürlich werden sie es wieder versuchen“, sagen sie und fragen: „Aber wer schützt eigentlich uns?“…
    Und über ein weiteres Problem wird noch gar nicht gesprochen: den zunehmenden Drogenschmuggel von Marokko nach Spanien. Es sind oft die gleichen Banden, die Menschen in die Boote setzen. Eine Zeitung bezeichnete Algeciras in Anlehnung an den kolumbianischen Drogenkrieg jüngst als „spanisches Medellín“. Wichtigster Umschlagplatz ist der Hafen, wo vor einigen Wochen zehn Hafenarbeiter festgenommen wurden. Ein Drogenboss, genannt „Maradona des Kokains“, wurde im Mai vor einer Kirche mit fünf Schüssen hingerichtet. Ein Gefangener wurde aus dem Krankenhaus befreit. Polizisten wurden bei einer Razzia beschossen.
    José Ignacio Landaluce von der Partei Partido Popular des abgewählten Ministerpräsidenten Mariano Rajoy sitzt im Rathaus von Algeciras. Er ist Bürgermeister der Stadt und Senator der Provinz Cádiz. „Wenn sich nichts ändert, haben wir bald Verhältnisse wie einstmals in Lampedusa.“

  113. Das ist doch der viel und oft beschworene und fehlende Fachnachwuchs. Das wird doch von Politikern des, in der Hauptsache LINKEN ROT-Grünen verfilzten Milieus, des dazu passenden Establishments und den durch diese Strukturen bestimmten Medien in die Gehirne gehämmert. Also, das muss doch richtig sein. ODER?? Schon Kurt Tucholsky sagte: „In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“

    „Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ ?Mahatma Gandhi
    „Wir leben auf Kosten der dritten Welt und wundern uns, wenn das Elend anklopft.“ ?Gregor Gysi

    „Wir sind kein Einwanderungsland. Wir können es nach unserer Größe und wir können es wegen unserer dichten Besiedlung nicht sein. Deshalb geht es darum, ohne Eingriffe in die Rechte des einzelnen und der Familie, ohne Verletzung der Grundsätze der Toleranz zu einer Verminderung der Ausländerzahlen zu kommen“?Hans-Dietrich Genscher: im Deutschen Bundestag, Das Parlament vom 27. Oktober 1984

    All diese Leute haben bei den Aussagen sicher unter Drogen gestanden!

  114. OT, betr.: AfD, Claudi
    Ausnahmsweise mal die HuffPost, das übelste Drecksblatt überhaupt. Bemerkenswert: Uns‘ Claudi ist zwar strohdumm (die Dummheit springt ihr ja schon förmlich aus ihren großen Kuhaugen), aber doch hin und wieder zu zutreffenden Beobachtungen in der Lage:

    Die AfD wolle alles, was sie als “linksgrünversifft” bezeichne, ausmisten.
    Roth sagt: “Wir sind mitten im Kulturkampf.”
    “Ich bin ja ungefähr das Schlimmste, was es gibt in deren Welt”

    https://www.huffingtonpost.de/entry/claudia-roth-uber-afd-im-bundestag-wir-sind-mitten-im-kulturkampf_de_5b5c0833e4b0de86f49756c5

    Bingo! Bingo! Bingo, Claudi! Alles richtig!
    Vielleicht mit einer kleinen Einschränkung: Du bist nicht „ungefähr“ das Schlimmste, sondern haargenau und mit absoluter Sicherheit. :-))

    So, nun aber wieder zur gewohnt strohdummen Claudi. Daß ich das noch erleben durfte! Da erfreut sie uns mit einer neuen Variante ihrer legendären Diagnose „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf“:

    „Was Özil geschrieben hat ist ein Aufschrei.“
    https://www.focus.de/politik/deutschland/nach-ruecktritt-aus-nationalmannschaft-haben-ein-rassismus-problem-roth-holt-in-oezil-debatte-zum-rundumschlag-aus_id_9304867.html

  115. Jetzt verstehe ich es.
    Soze Pedro Sanchez hat nicht nur Merkel angeschleimt, sondern sich auch mit Soros getroffen, es sollte geheim bleiben:

    (…)La mayoría de los españoles no sabe -se quiso mantener en secreto-, que nada más llegar a La Moncloa, Pedro Sánchez recibió una visita extraordinaria. Era George Soros, un magnate y especulador financiero que mantiene una guerra global y sin cuartel contra las naciones europeas. Paga a cientos de ONG, partidos izquierdistas, bandas antifascistas, diarios digitales y páginas y blogs en todo el mundo para sus campañas. (…)

    Die meisten Spanier wissen es nicht – sie wollten es geheim halten – dass Pedro Sánchez bei seiner Ankunft in La Moncloa einen außerordentlichen Besuch erhielt. Es war George Soros, ein Tycoon und Finanzspekulant, der einen globalen Krieg (…)gegen die europäischen Nationen führt. (Er bezahlt) Hunderte von NGOs, linken Parteien, antifaschistischen Bands, digitalen Zeitungen und Seiten und Blogs auf der ganzen Welt für Ihre Kampagnen.

    https://www.abc.es/opinion/abci-ceuta-sanchez-y-soros-201807270434_noticia.html

  116. „Gehirnwäsche und betreutes Denken sollten wenigstens kostenlos sein.“ — Das sind sie niemals, wer das glaubt rechnet schlechter als das sprichwörtliche Milchmädchen. Der einzige Unterschied ist, ob die Steuer dafür gesondert ausgewiesen wird oder nicht.

  117. Trotz Multi-Kulti-Propaganda auf allen Kanälen habe ich den Eindruck dass die Mehrheit der Bürger von dieser Asylpolitik restlos die Schnauze voll hat
    Zumindest lese ich dies aus der Mehrzahl von Kommentaren außerhalb von PI-news heraus.
    Die Leute sind nicht halb so bescheuert wie es die Verantwortlichen in den Rundfunkanstalten glauben.
    Leider hat sich die zunehmende Kritik an der katastrophalen Asylpolitik bei der Bundestagswahl im Herbst letzten Jahres nicht im Wahlverhalten gezeigt.
    Entweder sind sind die Leute erst nach der BtW aufgewacht oder aber die Wahlen sind inzwischen genauso manipuliert wie unsere Medienlandschaft.
    Ich befürchte dass eine ganze Menge Stimmen für die AfD auf Nimmerwiedersehen verschwunden sind als eine Schulklasse linksgrüner Multi-Kulti-Faschisten die Stimmenauszählung vorgenommen hat.
    Was die Altparteien von Volksentscheiden halten wir ja gesehen indem bei allen wichtigen Entscheidungen die Einwohner hierzu nicht befragt worden sind.
    Inzwischen finden auch nur noch sehr selten Bürgerentscheide statt über deren Ergebnis sich die verantwortlichen Politiker gerne hinwegsetzen wenn nicht in ihrem Sinne entschieden worden ist.
    Abgesehen davon sind diese Anti-Demokraten auch dazu übergegangen die Bürger einfach vor vollendete Tatsachen zu stellen und dies in öffentlichen Bürgerforen unverblümt auch so darzustellen. Originalton Frankfurter Stadträtin mit iranischem Migrationshintergrund: „Wenn es Ihnen hier nicht passt dann können sie ja auswandern.“
    Das ist eine bodenlose Frechheit die wir uns nicht bieten lassen sollten.
    Das Perfide daran ist ja dass die Altparteien eine Demokratie simulieren die schon längst keine mehr ist.
    Das erklärt auch den hohen Anteil von Nichtwählern die auch keinen Sinn mehr darin sehen Wählen zu gehen weil die politische Agenda bei den Altparteien sowieso stets dieselbe ist und Poltik für Einheimische schon längst nicht mehr gemacht wird.
    Das Schlimmste an dieser katastrophalen Asylpolitik ist aber dass es das Fußvolk trifft und nicht die Entscheidungsträger die ihre Schäfchen schon längst ins Trockene gerettet haben und Personenschutz genießen.
    Armutsrentner und Geringverdiener werden die Konsequenzen von steigenden Wohnungsmieten durch erhöhte Nachfrage bedingt durch Zuwanderung ausbaden müssen.
    Dieselbe Bevölkerungsgruppe ist es auch die darunter leiden werden wenn der Sozialstaat seine Leistungen mit der Zeit herunterfahren muss weil durch Massenzuwanderung immer mehr Sozialfälle zu versorgen sind.
    Vorallem im Bereich der massiv gestiegenen Gewaltkriminalität werden auch die linkgrünen Befürworter dieser hirnrissigen Asylpolitik früher oder später Opfer ihrer eigenen politischen Forderungen sein.
    Steigende Kriminalität bedeutet auch steigende Kosten für Polizei, Justiz und Strafvollzug.
    Das ist doch logisch dass diese steigenden Kosten zusätzliche oder erhöhte Steuern mit sich bringen. Öffentliche Sicherheit gibt‘s nicht zum Nulltarif.
    Ein Arbeitskollege meinte vorgestern dass die kommenden sozialen Unruhen und sogar die bevorstehenden Verteilungskämpfe von der Bundesregierung nicht nur billigend in Kauf genommen sondern aktiv gefördert werden mit dem Ziel die Einheimischen zu dezimieren.
    Durch Digitalisierung und Automatisierung werden in naher Zukunft Millionen von Arbeitsplätzen wegfallen was zur Folge hat dass noch weniger Erwerbstätige noch viel mehr Sozialfälle durchzufüttern haben.
    Dies kann schon rein mathematisch nicht funktionieren.
    Jeder Erwerbstätige soll dann zwei Rentner, zwei Arbeitslose und drei Einwanderer durchfüttern. Wie soll das gehen?
    Wenn eine Bundestagsvizepräsidentin auf die Frage wieviele Einwanderer Deutschland denn noch aufnehmen sollte mit „Alle“ antwortet dann zeigt dies nichts anderes als politischen Wahnsinn völlig lösgelöst vom gesunden Menschenverstand und volkswirtschaftlichen Grenzen.
    Was wir in unserem Land dringend wieder brauchen ist Realpolitik die sich an den Bedürfnissen und Interessen der Einheimischen oriertiert statt unfinanzierbarer sozialromantischer linksgrüner Weltverbesserungsideologie.
    Ein bundesweiter Generalstreik würde die völlig von der Realität und auch vom Bürger entfremdeten politschen Entscheidungsträger wieder daran erinnern wer sie gewählt hat und welche Interessen sie zu vertreten haben.
    Mit Wahlen alleine ist nichts mehr zu retten.

  118. Volker Spielmann 28. Juli 2018 at 14:11

    Das ist ja das Seltsame- die Öffentlich-Rechtlichen wissen auch, dass die Abschaffung in der derzeitigen Form in 2-3 Jahren Realität wird.

    Wie so einige nationale Status Quo-Institutionen vor ihrem Aus stehen, nicht nur die Altparteien-Bedeutung per se.
    Auch international, z.B. die EU, die sich gerade vor unseren Augen auflöst.

    Und trotzdem machen die alle so weiter, wie im Bunkerkampf. Nicht verständlich.

  119. Warum sollte die ARD berichten? Sind doch nur Einzelfälle von lokaler Bedeutung.

    OT, aber ähnlich:
    Islamfunk DLF widmet sich in „Lebenszeit“ der zunehmenden Gewalt gegen Polizei, Lehrer und Rettungskräfte (Sanis, Feuerwehr) drei halbe Stunden und bringt es fertig, im ersten Abschnit ganz auf Worte wie Islam, Migranten, Ausländer, Flüchtlinge zu verzichten!!

    Im zweiten Teil immerhin lassen sich die Ursachen nicht mehr ganz verschleiern (Wortspiel):
    – Väter von schlecht benoteten Schülern, die mit einer Lehrerin nicht sprechen wollen,
    – ganze Familienclans, die sich in Krankenhäusern breitmachen, wenn ein Angehöriger dort ist,
    – Sprachschwierigkeiten, die man dann halt mit Gewalt klärt.

    Ein eingeladener Professor behauptet sinngemäß, das hätten wir alles früher schon gehabt! Für wie blöd halten die uns!

  120. Ich weiß gar nicht wieso hier immer so an den Verstand der Spanier appelliert wird.
    Denen geht die Invasion – mit Ausnahme einiger Internet Helden – völlig am Arsch vorbei. Egal wo ich in Spanien bin, das wird im Cafe drüber geredet und mehr ist nichts.
    Die Spanier haben bewusst diese Sozi-Drecksäcke gewählt, und sie würden das morgen auch wieder machen. Denen geht Europa und das Wohl anderer Länder völlig am Arsch vorbei. Das war vor 40 Jahren so, und das ist auch heute noch so. Die beziehen die dicken Gelder aus allen EG und EU Töpfen und als Dank werden Deutsche und Engländer noch als Scheixx-Touristen beschimpft.

    Hier bei PI wird bei jeder Gelegenheit vor Reisen nach Ägypten und in die Türkei abgeraten, auch völlig zu Recht. Ich finde es wird Zeit auch Pleite-Spanien mal auf die Liste zu setzen.
    Und mir soll hier keiner kommen mit „meine spanischen Freunde finden die Entwicklung aber ganz schlecht und sind total dagegen“ .
    Ich kenne seit 40 Jahren das ganze (!) Land und habe dort auch zig Freunde von Toldedo bis nach Cartagena. Den geht de facto die ganze Sache am Arsch vorbei. Die Spanier können nur gut Lagern, mehr nicht. Die wissen nämlich dass die meisten Neger in 4 Wochen in Deutschland sind.

  121. „Gut Labern“ wollte ich schreiben. Das ist aber auch manchmal Mist mit der Autovervollständigung.

  122. justinian 28. Juli 2018 at 15:57

    Ich kenne seit 40 Jahren das ganze (!) Land
    Auch ich kenne das ganze Land schon sehr, sehr lange.
    Der Abstieg begann mit dem Eintritt in die EU.

    Hier bei PI wird bei jeder Gelegenheit vor Reisen nach Ägypten und in die Türkei abgeraten, auch völlig zu Recht. Ich finde es wird Zeit auch Pleite-Spanien mal auf die Liste zu setzen.

    Habe ich (unter Vorbehalt, bis auf weiteres) schon gemacht.

    Wer lieber „Flüchtlinge“ will als Touristen, dem schmeiße ich mein gutes Geld nicht hinterher.

    FOTO hier:
    http://www.pi-news.net/2018/07/mallorca-fuer-wuerdevolle-aufnahme-von-fluechtlingen/

    PS Leider sind Nord- und Ostsee zZ ausgebucht…

  123. Jetzt geht wieder das Empörungsgejaule los:

    Zwerg hatte am Freitag auf die Ereignisse in der spanischen Exklave Ceuta in Marokko Bezug genommen. Dort waren am Donnerstag mehr als 600 Flüchtlinge gewaltsam eingedrungen. Zwerg hatte die Betroffenen als «Invasoren» bezeichnet. «Für Deutschland kann das nur heißen: Grenzen dicht und in letzter Konsequenz auch von der Schusswaffe Gebrauch machen.»
    https://www.welt.de/regionales/sachsen/article180134684/Sachsen-AfD-fuer-Schusswaffengebrauch-an-der-Grenze.html

    Ist schon losgegangen:

    «Die Unmenschlichkeit der AfD ist erschreckend. Einen Schießbefehl an unserer Grenze zu fordern, zeugt zudem von vollkommener Geschichtsvergessenheit», sagte CDU-Generalsekretär Alexander Dierks.

    Ja, ja, geschenkt. Was für ein schmieriger, schleimiger Idiot.

  124. Ich habe es immer noch nicht ganz verstanden: wir sollen bis 70 arbeiten, 35% Rente kriegen, das in meinem Falle in einer 65 Stunden-Woche, wo das Leben an einem vorbeizieht (Schichtdienst), um junge Neger mit einem IQ um die 70 (genau den sieht man auch, wenn man sich die Videos anguckt, fehlende Impulskontrolle, etc) von denen jede Woche eine Millionen nachgeboren werde, in meiner Heimat anzusiedeln und die Chancen meiner Kindern mit diesen Vie**** zu teilen? Eher platzt der Planet, als das ich da mitmache.

  125. „Die Unmenschlichkeit der AfD ist erschreckend. Einen Schießbefehl an unserer Grenze zu fordern, zeugt zudem von vollkommener Geschichtsvergessenheit“

    Mal wieder ein absoluter Schenkelklopfer,
    die kennen ihre eigenen Gesetze nicht!

    § 11 – Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes (UZwG)

    § 11 Schußwaffengebrauch im Grenzdienst

    Vollzugsbeamte können im Grenzdienst Schußwaffen auch gegen Personen gebrauchen..

    https://www.buzer.de/gesetz/5750/a78919.htm

  126. justinian 28. Juli 2018 at 15:57

    Ist den Spaniern eigentlich „Target 2“ bekannt (ernsthaft)?
    Und wissen die, was das für die Immobilienpreise/Ersparnisse/Renten in Spanien bedeutet, wenn der Euro zerbricht/rückabgewickelt wird?

    Da geht es dann um Peseten und Umrechung in Kilo Tomaten/Monat.
    Dazu inner-europäische Migrationsbewegungen, die noch gar nicht abzuschätzen sind.

  127. @juergen1 28. Juli 2018 at 13:59
    Ich mit meine 65 Jahren sage immer das meine Frau und ich die paar Jahre auf dieser Erde noch rumkriegen. Meinem Sohn sage ich : Kaufe dir ein Haus mit Grundstück, mache einen großen stabilen Zaun drumherum , und halte dir 2 große Hunde. ….. +++++++++++++

    Als Hund empfehle ich Ihrem Sohn den Kangal… Rüden werden da bis zu 80 kg schwer…
    Gezüchtet wurde diese Rasse, um abgelegene Schafherden eigenmächtig gegen Wölfe zu verteidigen…
    Dh. diese Hunde sind äußerst mutig und scherzen nicht lange, wenn Gefahr droht.
    Einziger Nachteil: sie brauchen wirklich ein großes Gelände, um diese Hunde artgerecht halten zu können… Sonst wird da schon mal das ganze Viertel als Revier betrachtet, was heißt, dass auch dem (netten) Nachbarn der A…. aufgerissen wird :-))
    Aber, wenn es wirklich drum geht, ein ordentliches Stück (abgelegenes) Land zu hüten, dann sind diese Hunde echte Goldstücke…

  128. VivaEspaña 28. Juli 2018 at 15:33

    Ich habe auf deine Frage zu Soros und Sanchez geantwortet. Leider aufgrund dreier Links Automoderation. Hoffe der Kommentar wird freigeschaltet. Soros und Sanchez haben sich tatsächlich heimlich in der Montcloa, dem Regierungssitz, getroffen. Wie gesagt: „heimlich“

  129. @VivaEspaña
    Ja, ich kenne den anderen PI Artikel und habe dort auch schon bis zur „Erschöpfung“ kommentiert. Ich bin bei diesem Thema leider etwas emotional.
    Was mich ärgert ist, dass man imm so tut als sei die spanische Regierung so etwas wie eine Naturgewalt. Man weiß gar nicht wo die hergekommen ist, und plötzlich waren sie im Parlament in Madrid. Die Spanier haben diese Sozis gewählt, während in (fast) allen europäischen Ländern gute alternativen, neue Parteien und frische Gesichter die Politik etwas korrigieren. Und in einer solchen Phase fangen die Spanier an die Sozis zu wählen. Was mich schon vor Jahrzehnten irritiert hat war, dass kaum ein Spanier (außer die Alten) mir die Unterschiede zwischen den verschiedenen Parteien erklären konnte. Die haben überhaupt keine Ahnung gehabt was die da wählen. Nur Platitüden und typisch spanisches gelaber, Witzchen wurden über „die da oben“ gemacht, Tässchen Kaffee getrunken und dann wurde ich gefragt, wann ich die Paella essen möchte, quasi morgen oder übermorgen. Das war’s. Politik geht denen am Arsch vorbei, auch das die Afrikaner nach Deutschland ziehen wird noch bejubelt.
    Der einzige der mir Fragen beantworten konnte war mein Freund José, ein alter Weggefährte Francos aus Cartagena. Er war der einzige der mir genau erklärt hat wann der Kapitalismus in Spanien einzog, und wie die einzelnen Parteien dazu stehen. Das ist viele Jahre her, mittlerweile ist der Mann seit 8 Jahren leider verstorben.

  130. Cendrillon 28. Juli 2018 at 16:33

    Danke, ich schau später wieder rein.
    (Ich sehe sowieso immer noch mal die „alten“ threads durch.)

    Soros: erst den Putschdämon finanziert…. (Quelle u.a. Gudrun Eussner)

  131. George Soros und Pedro Sanchez haben sich am Mittwoch in der Montcloa, dem spanischen Regierungssitz, getroffen

    https://maestroviejo.es/pablo-casado-preguntara-a-pedro-sanchez-por-su-entrevista-en-moncloa-con-soros-en-su-primera-sesion-de-control-al-gobierno-como-lider-del-pp/

    Pablo Casado preguntará a Pedro Sánchez por su entrevista en Moncloa con Soros en su primera sesión de control al Gobierno como líder del PP

    Pablo Casado se estrenará en el Congreso como líder del PP preguntando al presidente Pedro Sánchez por la reunión secreta que mantuvo en Moncloa con el gurú de la especulación financiera y multimillonario George Soros. Será en la primera sesión de control al Gobierno que se celebre tras las vacaciones estivales. Fuentes cercanas al Casado han advertido sobre la gravedad del encuentro, que fue revelado a la opinión pública por medios como AD, entre otros, pese a la opacidad ordenada por el jefe del Ejecutivo.

    Der neue Vorsitzender der Partido Popular., Pablo Casado, hat offiziell eine Anfrage an Sanchez wegen des Treffens mit George Soros gestellt. Casado ist besorgt über dieses Treffen und stellt die Frage wie schwer oder folgenreich das Treffen war. Also was wurde da besprochen. Es scheint, dass die Popularitätswerte der Heuschrecke Soros in Spanien nicht besonders groß sind. Was man verstehen kann.

  132. … Und ich habe schon vor 15 Jahren in Spanien damit begonnen immer im Inland wie an den Küsten spätantike Museen, Mosaike, und Ausgrabungen zu besichtigen. Habe auch ein Heidengeld für die Kulturkreisen ausgegeben – und muss mich jetzt noch von als Scheixx-Tourist beleidigen lassen.
    Wo ist denn der Aufstand der normalen Spanier? Es gibt keinen. Und noch letzte Woche in Palma war alles ruhig. Alle saßen wieder in den Cafés als sei alles in bester Ordnung. Ich gebe mein Geld lieber erst einmal wieder in Griechenland aus. Da gibt es ein paar nette Kneipen in Thessaloniki am Hafen.

  133. Das Treffen von Soros und Sanchez fand allerdings schon vor einem Monat statt und nicht diese Woche.

  134. justinian 28. Juli 2018 at 16:36

    Ja. Danke. Ich bin auch bei dem Thema leider etwas emotional..
    Jetzt wandelt es sich zu Nostalgie.
    Ich habe genug von Spanien, wofür ich mich schon als Kind interessiert habe, gesehen, eben nämlich das ganze Land. Island ist auch ein interessantes Ziel, Huh. ;-))

    Das Erste, was ich bei der ersten Spanienreise von Spaniern gelernt habe, die sich über den Spruch selber halb tot gelacht haben, war das (es ging um eine Reparatur):
    Mañana heißt morgen, und morgen heißt nie.

    Das Erste, was ich in USA (beruflich) gelernt/als Ratschläge erhalten habe:
    Don’t trust anybody
    und zum Verhalten gegenüber Wadenbeißern und anderem Gesoxx:
    When you want to have trouble, You can have it.

    Es gibt eben Nationaleigenschaften.
    Der deutsche Untertan wird es niemals richten.

  135. justinian 28. Juli 2018 at 16:43

    Wo ist denn der Aufstand der normalen Spanier? Es gibt keinen.

    Genauso gut könnte man das vom normalen Deutschen sagen….
    Es gibt keinen,und genau,das macht diese Volksverräter ja so stark!

  136. OT

    Nochmal George Soros und Pedro Sanchez, die sich vor 4 Wochen in der Montcloa, dem spanischen Regierungssitz, getroffen haben,

    Am letzten Mittwoch. also vor 3 Tagen, hat der neue Vorsitzende der Partido Popular Pablo Casado eine offizielle Anfrage an Pedro Sanchez gestellt worüber er bei dem Treffen mit Soros (das wie gesagt einen Monat zuvor stattfand) geredet habe. Wär ja wirklich interessant. Vielleicht zahlt Soros dem spanischen Staat ein paar Milliarden zwecks Nescha-Aufnahme.

  137. Cendrillon 28. Juli 2018 at 16:49

    Das Treffen von Soros und Sanchez fand allerdings schon vor einem Monat statt und nicht diese Woche.

    Ja, aber erst heute haben mich PI-Kommentare zu dieser Info gebracht.
    Und ich suchte nach einer Erklärung für die mir absolut unverständliche Sanchez-Politik und den völligen Verlust des spanischen (National-) Stolzes.

    Aber was kann man schon erwarten, wenn sukzessive die Tapas-Läden durch Döner-Imbisse ersetzt werden…

    Unterhalb der Mallorca-Kathedrale sah ich vor zwei Jahren einen NAFRI in die „Jardines“ scheißen.
    Mit wehender Klopapierrolle in aller Öffentlichkeit.
    Und spanische Obdachlose schlafen auf Pappendeckel in Hauseingängen (habe ich gelsen).

    Dann sollen sie mal weiter ihre Studentenheime und Klöster Negerunterkünfte umbauen.

    Dann eben Adios und nicht hasta el proximo.

  138. Cendrillon 28. Juli 2018 at 16:55

    Danke für Info.
    Auch dazu hatte ich eine diffuse und deshalb unverständliche Meldung in der L-Presse gelesen.

    PI bildet! Jeden Tag. :-))

  139. DieStaatsmacht 28. Juli 2018 at 11:21

    Kein Mitleid: 87% des deutschen Stimmviehs hat es so gewollt.d
    ——
    Kein Widerspruch!!!
    Die werden noch mit dem Messer im Bauch röcheln: „Ich habe es ja nur gut gemeint.“

  140. Wenn ich oben dieses Bild sehe, habe ich das Gefühl, mich in einem Affenzirkus zu befinden: Diese Affenmenschen ähneln in keiner Weise der Völkergruppe der Weißen. Sie sollen allerdings die gleiche DNA aufweisen. Warum haben sich die Völker schwarz oder weiß im Aussehen so unterschiedlich entwickelt?

  141. gerswind782 28. Juli 2018 at 17:27
    Diese Affenmenschen ähneln in keiner Weise der Völkergruppe der Weißen. Sie sollen allerdings die gleiche DNA aufweisen

    Sie haben NICHT die gleiche DNA.
    Wozu bräuchten die Forensiker und Kriminologen sonst DNA-Analysen.
    Jede DNA ist einmalig. Außer bei eineiigen, identischen Zwillingen. (Und sogar da kann es winzigste Unterschiede geben).
    Sogar die ethnische Herkunft kann man an der DNA ablesen, aber das ist bei der Verbrechensbekämpfung verboten, weil nazi.

    Wenn es allerdings ums Geschäft geht, kannste dir einen DNA-Test zum Selbermachen im Internet kaufen:
    Er heißt „My heritage“. (Meine Herkunft).

    Man kann gar nicht so viel speisen, wie man sich erbrechen möchte.

  142. vedanta 28. Juli 2018 at 11:43
    Da tun sich gar keine kritischen Fragen gegenüber Israel auf. Assad und die Syrer, egal ob muslimische Milizen oder muslimische Regierungsunterstützer sind keinesfalls Israel freundlich gesinnt. Insofern hat der Syrische Kampfjet Israelisches Territorium überflogen und wurde eben abgeschossen. Dort hatte er auch nichts zu suchen. Wie von ihnen ja beschrieben, hätter der muslimische Pilot die anderen Muslimischen IS Stellungen beschießen sollen und nicht über Israel rumfliegen.. Im übrigen bin ich eher pro Assad, der hatte andersdenkende Religionen innerhalb Syriens wenigstens toleriert.

    Noch in den 1980er Jahren trug nur eine Minderheit der Frauen in Damaskus das Kopftuch (Hidschab); 2006 hingegen trug es die Mehrheit.

    Etwa 10 % der Bevölkerung sind Christen verschiedener Konfessionen;[18] 1920 waren es noch 30 %.[25] Diese leben im Raum Damaskus, Homs und Aleppo.

    Die wenigen noch in Syrien verbliebenen Juden leben in Aleppo und Damaskus. Im Jahr 1943 wurde ihre Zahl auf 43.000 geschätzt, im Jahr 1978 noch auf etwa 4500. Die meisten wurden nach Mitte des 20. Jahrhunderts nach Israel vertrieben, einige flohen auf dem Umweg über Beirut. Es gab Ausschreitungen gegen die jüdische Minderheit, so etwa das Pogrom von Aleppo im Jahr 1947 oder den Angriff auf die Menarscha-Synagoge im Jahr 1949. In der Sprache und in der Kleidung unterscheiden sich die jüdischen Syrer nicht von den Muslimen.[29]

    Fiqh (Anmerkung von mir: Fiqh und Scharia ist die in Syrien vornehmlich angewande Gesetzgebung) (arabisch ??? ‚Erkenntnis, Verständnis, Einsicht‘) bezeichnet im islamischen Wissenschaftssystem diejenige Disziplin, die sich mit den religiösen Normen (al-ahk?m asch-schar?iyya) befasst.[1] Der Begriff wird mit „islamische Rechtswissenschaft“ oder „islamische Jurisprudenz“ übersetzt.

    Ja, was die ARD und die Lückenpresse nicht sendet existiert auch nicht. Nicht die Realität macht die Realität, sondern die Medien machen die Realität.
    :mrgreen: 😛 😀 :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: 😛 😀 :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: 😛 😀 :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: 😛 😀 :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: 😛 😀 :mrgreen: :mrgreen:

  143. Wer erwartet von den GEZ-ABZOCK-Medien noch irgend etwas außer LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN?

  144. Biloxi 28. Juli 2018 at 11:56
    Dieses Bürschchen Restle wäre vielleicht auch einmal ein Thema für PI. Hier hat ihn sich Alexander Wendt vorgeknöpft:

    Der ARD-Journalist Georg Restle kämpft gegen den „Neutralitätswahn“ im Journalismus. In seiner Sendung „Monitor“ kommt er schon einmal gut damit voran
    https://www.publicomag.com/2018/07/alternative-saeulen/
    —————————————-

    Wenn Journalisten gesetzlich neutral berichten müssten statt linksversifft, wären 99% von denen arbeitslos!

  145. @Blimpi
    So eine Sache wie „die Deutschen machen auch keinen Aufstand“ zieht nicht. Denn…
    1. Wählen die Deutsche überwiegend (vermeintlich) konservativ. Der Deutsche glaube, mit der Wahl von CDU/CSU und FDP, dass er konservativ wählt, was nicht der Fall ist. Dies addiert mit den Stimmen der AfD und sie kommen auf 55 bis 60% konservative Wähler.
    2. Es hat schon ein „umdenken“ in der deutschen Politik zumindest auf mentaler Ebene gegeben. Jetzt müssten natürlich noch Konsequenzen folgen, was nach wie vor nicht der Fall ist.
    3. Die Spanier sind geschichtlich nicht „vorbelastet“. Die Bevölkerung hat gar keine „historische Schuld“. (Ich finde wir haben auch gar nix mehr, aber der deutsche Durchschnittsangestellte der BRD empfindet noch so). Somit könnte man wie Ungarn die EU außengrenze ja eigentlich schützen – aber nein, will man nicht. Und die Bevölkerung sagt de facto nichts! Kein Aufschrei, keine Demo, keine Petition, nichts!

    … Also alles in allem haben die Spanier sich bewusst diese Regierung ausgesucht, weil denen alles am Arsch vorbeigeht. Mit spanischer Gelassenheit wird im Cafe ein Café con leche getrunken, man regt sich über die Bilder aus Ceuta auf, und dann geht man nach Hause. Die wissen, dass die Afrikaner nicht in Spanien bleiben und nach Frankreich und Deutschland weiterziehen. Den Spaniern (und ich meine explizit nicht die Regierung) interessieren sich nur für sich. Absolut ignorant.

  146. … Und obendrein werden dann noch zahlende Deutsche (aber auch Engländer) als Scheixx-Touristen bezeichnet, die man auf Mallorca nicht mehr so zahlreich sehen möchte. Das muss man sich mal vorstellen.
    Die „stolzen Spanier“ könnten ja mal von sich aus sagen „liebe Regierung, die Hetze gegen Deutsche und Engländer reicht! Die haben uns Jahrzehnte geholfen und sollten nicht so beleidigt werden“ .
    Hört man auch mal solche Töne? Ich jedenfalls habe sowas nicht vernommen, auch dann nicht als man sich entschied lieber refugees als Touristen haben zu wollen.
    Spanien hat sich die gesamte Infrastruktur aus EG Töpfen bezahlen lassen, also de facto wurde alles von Deutschland, England und Holland bezahlt. Von den dreistelligen Milliarden die die Touristen auf „Malle“ gelassen haben, hätte man mindestens 5 riesige Entsalzungsanlagen bauen können, die die Versorgung für Mallorca bereitstellen. Jetzt sollen auch noch die Deutschen schuld sein, dass das Wasser auf Malle knapp wird. Es ist alles eine Frechheit. So ein Vorwurf kam bis heute noch nicht einmal aus Griechenland, nur mal so nebenbei.

  147. Und wenn man dann noch in Spanien nachfragt „mensch, was ist denn bei euch in Ceuta los?“ erntet man noch naive Blicke „wieso, was soll da sein?“
    Das ist, weil den Leuten in Spanien alles Arsch vorbeigeht. So eine Passivität und Gleichgültigkeit habe ich noch nicht einmal in Griechenland erlebt.

  148. Tja, neben der Armlänge Abstand gilt auch „eine Ständerlänge Abstand“.
    Spaß beiseite – Linke würden wohl meinen „was macht die Frau nach 22.00 im Bad, das ist Provokation des jungen Mannes“.

  149. Tagesschau sehe ich schon lange nicht mehr. Wozu? Manipulatives Staatsfernsehen. So interessant wie die Nachrichten aus Nordkorea – meine DIE Sprecherin dort, die sich vor Lobhudelei über den geliebten Führer beinahe überschlägt.

  150. jeanette 28. Juli 2018 at 11:58

    Bild oben:
    Unsere neuen RENTENZAHLER, die uns DEUTSCHE vorm AUSSTERBEN RETTEN!!!
    Vor die ARD KAMERA dürfen diese jedoch erst nach DOMESTIZIERUNG!
    ============================
    Moderne Form der Kommunikation unter Medizinstudenten. Die jungen Leute eben…….

    „Hintergrund der beginnenden Massenschlägerei soll ein Beziehungsstreit gewesen sein: Ein Paar habe sich getrennt“

  151. Wenn man Informiert werden möchte, kann man den Fernseher gleich Ausgeschaltet lassen.

    Morrisey: Spend my day in bed (Stop watching the news)
    https://www.youtube.com/watch?v=iL_-GwbEP4g

    And I recommend that you
    Stop watching the news
    Because the news contrives to frighten you
    To make you feel small and alone
    To make you feel that your mind isn’t your own

  152. DER ALTE Rautenschreck 28. Juli 2018 at 13:26
    ———————————

    Lieber Herr „DER ALTE Rautenschreck“,

    12 Jahre nationale Sozialisten = kaputte Dächer
    40 Jahre internationale Sozialisten = kaputte Dächer

    Kaputte Dächer sind nun mal eine Tatsache. Sie sind das Ergebnis der Propaganda von nationalen und internationalen Sozialisten. Aufgebaut hat dann wieder das deutsche Volk und nicht die sozialistische Propaganda. Sie können diese Tatsachen ignorieren. Aber wäre das nicht bisschen putzig?

    Und Sie meinen wirklich, England hat den Typen mit Oberlippenbärtchen zur Judenverfolgung gezwungen? Die Engländer hatte das Unrecht damals gar nicht interessiert. Der Ausländer Hitler hat sich in Deutschland eingeschlichen mit seiner miesen Propaganda und hat dann einen Teil des deutschen Volkes verfolgen lassen. Und den anderen Teil auf den Schlachtfeldern im Ausland verheizt. So einem bösartigen Anführer diene ich nicht, sowas bekämpfe ich.

    Ich erhebe Stirn und Faust, um jeden Neosozialisten außer Landes zu jagen. Kaputte Dächer hatte Deutschland schon genug. Sehen Sie, ich habe längst gelernt. Direkt von den kaputten Dächern, also den Tatsachen der sozialistischen Regimes.

  153. Na ja. Von „ungewöhnlich aggressiven“ Migranten schreibt sogar die immer beschwichtigende ARD im Begleittext zur Tagesschau:

    https://www.tagesschau.de/ausland/ceuta-139.html

    Offenbar wurden der ARD die Leser-Kommentare (sofern überhaupt freigeschaltet) zu heiß:

    „Am 26. Juli 2018 um 18:20 von Moderation
    Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

    Liebe User,

    wegen der hohen Anzahl der Kommentare auf meta.tagesschau.de kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden.
    Wir bitten um Ihr Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen
    Die Moderation“

  154. Wir haben schon in vielen,Dörfern Kleinstädten,45 Neger vergerprügelt und immer Afrika gerufen.Sie haben sich nicht mehr blicken lassen.Und dieZeitungen schreiben nichts.Aus Angst vor Nachamern.WIR SIND GERMANEN, wehrt euch !! ES REICHT

  155. … gerswind782 28.07.18, 17:27 h

    Die Afrikaner haben eben nicht die gleiche DNA wie Weiße. Eine der größten Lügen, die uns aufgetischt werden.

Comments are closed.