Ihre Tage sind nach dem Streit mit Horst Seehofer (l.) gezählt - Bundeskanzlerin Angela Merkel.
Print Friendly, PDF & Email

Von WALTER EHRET | Im Asyl-Grenzstreit hatte die Kanzlerin ihren Innenminister bereits am Boden. Horst Seehofer war bereit zurückzutreten. Doch dann rebellierte die CDU. Mindestens 160 der 246 Unions-Abgeordneten drohten mit einer Kampfabstimmung am Dienstag. Unter dem Eindruck des drohenden Machtverlusts strich Merkel die Segel. Und das wird Folgen haben.

Kurz nach 22:00 Uhr platzte am späten Montag Abend im politischen Berlin die Bombe. Die Staatssekretärin für Digitales im Kanzleramt, Dorothee Bär (CSU), twitterte den Volltext des vereinbarten Asylkompromisses zwischen der Kanzlerin und ihrem Innenminister. Wie aus dem Wortlaut des Textes hervorgeht, konnte sich Seehofer überraschend mit seiner Forderung auf Zurückweisungen von EU-Flüchtlingen an den deutschen Grenzen durchsetzen.

Diese verzweifelte 180° Wendung der Kanzlerin im Kampf mit ihrem Innenminister ist eine Sensation. Man kann die Siegesfanfaren der CSU im Gezwitscher der Dorothee Bär zwischen den Zeilen ihrer Meldung herausdröhnen hören. Auch wenn sie der Kanzlerin ganz sicher wie die Weltuntergangs-Posaunen von Jericho geklungen haben mögen.

Der Anfang vom Ende der Ära Merkel

Denn der Asylkompromiss, so schlicht er in seinen drei Punkten auch daherkommen mag, läutet nicht weniger als den Anfang vom Ende der Ära von Angela Merkel als Kanzlerin ein. Ihre Macht ist gebrochen.  Zwei Drittel der Unionsabgeordneten verweigerten ihr unter dem Eindruck des sich abzeichnenden Bruchs zwischen CDU und CSU die Gefolgschaft, berichtet die WELT. Die Parlamentarier drohten mit einer Kampfabstimmung schon am darauffolgenden Tag, sollte es zwischen der Kanzlerin und ihrem Innenminister in der Frage des Asylgrenzstreites nicht zu einer Einigung kommt.

Man kann diese Rebellion in der Union getrost so zusammenfassen: Als es zum Schwur kam, war der CDU am Ende der Zusammenhalt mit der CSU und das Überleben der Partei wichtiger als eine Kanzlerin, die man gegebenenfalls ersetzen kann. Die Parlamentarier hatten verstanden, dass die CSU aus Glaubwürdigkeitsgründen mit dem Rücken zur Wand steht und ein Koalitions- und Fraktionsbruch unmittelbar bevorstand.

Das aber hat Folgen. Angela Merkel ist nun erpressbar geworden. Hinter ihrer Regentschaft steht ab dem gestrigen Abend ein mächtiger Schattenkanzler Seehofer, der ihr in der Asylpolitik künftig den Weg diktieren wird. Das Einlenken Merkels am Montag-Abend zeichnet den Beginn des Einstiegs in den Ausstieg aus ihrer Asylpolitik. Es zeigt aber vor allem auf, dass die Kanzlerin, abgesehen von ihren Lakaien, die mit ihr fallen werden, ihre Partei nicht mehr geschlossen hinter sich hat.

Die Tage der Angela Merkel als Kanzlerin Deutschlands sind damit gezählt. Ihre Regentschaft im Kanzleramt endet mit dem Goodwill ihres Innenministers und seiner CSU. Und dieses Wohlwollen dürfte in der CSU unter dem Eindruck der bayerischen Landtagswahlen nicht allzulange vorhalten.


Walter Ehret.

PI-NEWS-Autor Walter Ehret aus Ludwigshafen am Rhein studierte Belletristik an der Schule des Schreibens. Der 52-Jährige ist seit vielen Jahren in der neuen APO aktiv. Als langjähriger politischer Beobachter der deutschen Parteienlandschaft schreibt Ehret überwiegend Hintergrundberichte zu politischen und sozialen Themen. Wer ihn erreichen will, kann dies entweder über Facebook oder vk.com versuchen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

155 KOMMENTARE

  1. Wenn Merkel so geil auf Neger ist, sollte sie sich schwarz anmalen und in die Republik Kongo auswandern!

  2. Die Tage sind gezaehlt aber die Roth sitzt immer noch da und laeuft hinter Fahnen die Deutschland verrecke drauf geschrieben haben.
    Die Paedogruenen sind immer noch da, die Linken Gewalttaeter und Antifa sind auch noch da. Die EU Jesuiten knechten Europa immer noch. Wenn Mrkl geht bringt das nichts, das SystemMrkl laeuft auch von alleine weiter. Dank korrupter Richter, … etc

  3. Wann hat die Agonie dieses Beklopptenkabinetts endlich ein Ende?
    Das ist ja nicht mehr zum Aushalten und ein Schauspiel, das einem intelligenten Menschen unwürdig ist.

  4. Sehr guter Artikel. Gute Hintergrundinformationen. Bravo pi. In Brüssel ist Merkel – wie man hört – schon eine Kanzlerin auf Abruf! Je länger Merkel jetzt bleibt umso besser für die AfD. Merkel ist wie die Fussballer vor der WM. Merkel ist dabei Löw.

  5. Ich möchte SEHEN, dass die Islamisierung und Afrikanisierung, die Vernichtung normaler zivilisierter Menschen durch Flutung mit parasitären Gewalt-Ethnien endlich aufhört!

    Sobald ich das SEHE, glaube ich auch, dass sich wirklich etwas ändert an der menschenverachtenden, rassistischen, diskriminierenden, globalistischen Politik.

  6. Saubere Arbeit des Wahlkampfteams für die Bayernwahl. Bin gespannt wie das Schauspiel die nächsten drei Monate weiter geht.
    Ich mache mir ernste Sorgen um das Wählerverhalten. Die dämlichen „über 80%“ wählen wieder CDU/CSU, wenn Merkel weg ist. Dann wäre ja alles wieder gut, denkt das Schlafschaf. Die zur FDP geschwenkten „Protestwähler“ (lach mich schlapp) kehren zurück zu Union. Deutschland geht unter.
    Bitte könnte mir mal jemand meine ernsten Sorgen nehmen?

  7. Möge es wirklich so sein, wie im Artikel prognostiziert!
    Innenminister Seehofer braucht unsere Gebete! – Die AfD muss nicht unbedingt aus dem ganzen siegreich hervorgehen, aber Deutschland muss vor der ‚Umvolkung‘ gerettet werden!

  8. Selbst bei umgehender Schliessung der Grenzen für noch mehr Parasiten und islamische Feinde der Menschheit, geht die demographische Entwicklung der hier schon angesiedelten zum Nachteil zivilisierter Menschen ungebremst weiter.

  9. „… Die dämlichen „über 80%“ wählen wieder CDU/CSU, wenn Merkel weg ist…“

    ^^^^
    Mit den über 80% meine ich natürlich die von der CDU/CSU geführte SED.

  10. Mjoellnir_ 3. Juli 2018 at 12:42

    „…Bitte könnte mir mal jemand meine ernsten Sorgen nehmen?“

    Leider nicht.Ich glaube nicht mehr an eine friedliche Lösung des Problems.

  11. Ich kann es nicht mehr hören, seit Anfang 2016 werden diese Szenarien schon durchgespielt. Jetzt ist das Ende nahe, nein jetzt ist das Ende nahe, dann doch nicht, dann jetzt wieder…. und so weiter. Erst wenn dieses Monster nicht mehr an der Macht sitzt wird der Freixenett aufgemacht, der Moet ist für den Tag, wenn sie vor Gericht steht, oder für meinen 30 jährigen Hochzeitstag. Was sollen wir wetten? Mein Hochzeitstag wird wohl eher sein, obwohl es noch ein paar Jährchen sind.
    Dieses Stück Sch…. wird NIEMALS freiwillig gehen.

  12. Was sind wir alle froh!

    Frau Dr Merkel hat Horschti den Faller Bausatz 131 304 Bahnwärterhäuschen geschenkt.
    Zwar hat sie nur den halben Preis bezahlt, weil der Schornstein fehlt, aber der Bundesdeutsche Innenminister ist trotzdem stolz: „Den kann ich mit einer Streichholzschachtel nachbauen und anmalen. Das passt schon!“ Und beide können sich wieder den wirklich wichtigen Dingen des Lebens zuwenden.

    Frau Dr Merkel hat auf ganzer Linie gesiegt, das bayerische Löwenfell macht das, was es immer schon konnte: platt liegen und auf die nächsten Fußtritt warten. Mehr Gesicht verlieren geht nicht.

    Wer dachte, dass aus Drehhofer ein Stehhofer wird, vergisst sein großes Trauma. Als er das letzte Mal den Stehhofer spielte, kam ein unehelicher Bastard zur Welt und der Haussegen hing schief

  13. Merkel und Löw wursteln aber beide weiter. Die Raute ist noch nicht am Ende, ihre Rache gegen Seehofer wird kommen

  14. Wenn ich den Laschet sehe, denke ich immer da labert jetzt wieder einer von diesen ganz schlechten RTL-Comedy-Affen. Den Typ kann man nicht ernst nehmen.

  15. Marie-Belen 3. Juli 2018 at 12:49
    OT
    Nicht nur in Bayern am schönen Ammersee, auch in Niedersachsen in Lehrte in der Region Hannover müssen Gymnasiasten tausende Euro für die Invasoren erlaufen!
    .
    „Werden in einer Bayerischen Schule Kinder für die Asyllobby missbraucht?
    Das Geld kam aber keineswegs der Schule zugute, sondern es werden Flüchtlinge unterstützt, weil angeblich nur so eine Integration in die Gesellschaft gelingen kann.
    […]

    Als Ex-DDler kann ich nur sagen, dass die Indoktrination unter Erich dagegen ein Fliegenschiss war.

  16. Es wird sich erstmal gar nichts ändern! Außer heißer Luft ist gar nichts produziert worden, weder eurpäisch noch national. Also kommen weiterhin Asylschmarotzer ins Land die uns auf der Tasche liegen und uns shitholisieren.
    Einzig positiv ist die 100%ige Übernahme der AfD Forderungen durch die CSU, die aufeinmal gar nicht mehr so ‚Nazi‘ sind, wie man noch vor 2 Jahren rausposaunte. Geht also doch! Nix mit alternativlos!! Man kann doch seine Grenze sichern, leider wohl nur bei bevorstehenden Wahlenschlappen im Nacken.
    Bleibt zu hoffen, daß Merkel weiter geschwächt wird, sodaß die Königsmörder in der Union sie bald abservieren werden. Gleiches gilt für die kadavergehorsamen Enddarmbewohner der Kanzlerdarstellerin, allen voran Zäpfchen Laschet, Rektum Altmeier und Gargamel Kramp-Karrenbauer.

  17. Für die AfD kann es jetzt sehr schnell in Richtung Regierungsbeteiligung gehen, auf jeden Fall auf Länderebene. Sie brauchen jetzt klare Konzepte für Rente,Soziales, Wirtschaft usw.!

  18. Merkel war und ist ein einziger Albtraum für Deutschland. Ein Horror, der auch dann nicht zu Ende ist wenn diese entsetzliche Person aus dem Amt entfernt ist denn sie nimmt ihre „Kulturbereicherer“ mit Sicherheit nicht mit sich fort. Und wenn die Merkel-Nachfolger nicht rigoros die Gesetze dahingehend ändern, dass Islam in unserem friedlichen Land KEINE Zukunft hat, dann explodiert diese mörderische Untergrund-Ideologie weiterhin.

    Iraker vergewaltigt Kind – Kein Kindesmissbrauch!
    Ein Asylbewerber aus dem Irak hatte eine 13-Jährige brutal vergewaltigt. Doch nach Ansicht der Richterin konnte der Iraker nicht zweifelsfrei wissen, dass das Mädchen erst 13 Jahre alt war. Daher sei es kein Kindesmissbrauch.
    https://www.berlinjournal.biz/iraker-vergewaltigt-kindesmissbrauch/

  19. Das sehe ich etwas anders:
    Für mich sind die Transitzentren nur alter Wein in neuen Schläuchen. FDP und AfD sehen das auch so (n-tv).
    Was früher Erstaufnahme hieß, heisst nun Transitzentrum wo man unbekümmert rein- und rausgehen kann, d.h. sich dünne machen wenn Abschiebung droht. Eine Internierung ist mit den Linksparteien (Stegner u.a.) nicht zu machen.
    Haben die Asylanten erst einmal deutsches Staatsgebiet erreicht und rufen das Zauberwort „Asyl“ bleiben sie natürlich hier. Die kriegt man nie wieder weg. Zurückweisungen gibt es nicht und Abschiebungen (wohin den auch? ebenfalls nicht. Seehofer hat verloren. Österreich hat das erkannt und riegelt seine Südgrenze ab.
    https://www.welt.de/politik/ausland/article178647566/Oesterreich-zum-Asyl-Kompromiss-Wer-auf-deutsches-Staatsgebiet-eingereist-ist-ist-dort.html
    Merkel, bleibt, Seehofer bleibt (noch), Jogi bleibt ebenfalls (BILD). Mißtrauen, Hass und gegenseitige Abneigung werden weiterhin die Koalitionsklima bestimmen. Die Abgeordneten wollten nur ihre Jobs behalten.

  20. Leute in Hessen und Bayern, wählt im Herbst in Gottes Namen die AfD. Überzeugt Familienmitglieder und Freunde. Wenn die AfD keinen Erfolg hat, werden die nächsten Landtagswahlen in 5 Jahren nicht mehr stattfinden.

  21. Marie-Belen 3. Juli 2018 at 12:49
    OT
    Nicht nur in Bayern am schönen Ammersee

    Hat jemand einen Link ? Wohne nämlich in der Nähe …

  22. Der Hofreiter Anton hat im ÖR Fernsehen gerade gesagt: „Es kann gar nicht sein, dass in Deutschland mehr ankommen als an den Aussengrenzen von Europa“. Nachdem man ihm erklärt hat, dass das doch geht, jedenfalls innerhalb gewisser Zeiträume, sagte er nochmal sinngemäss: „Wie soll das gehen, dann müssten die ja vom Himmel fallen“.

    Was’n das für’n Depp? Als aktiver Politiker muss er doch in den letzten Tagen mal das neue Modewort „Sekundärmigration“ gehört haben. Da muss er doch mal nachgeschaut haben (z. B. bei Google) was das bedeutet.

    Mit Verlaub, Anton, Du bist so schlau wie Du aussiehst.

  23. @ eule54 3. Juli 2018 at 12:30
    Nein, das soll die Alte nicht tun. Das würde nur einen weiteren Strom an Migranten erzeugen. Und die hätten dann sogar einen echten Fluchtgrund: Merkel im Land.

    Außerdem: sie hat ihre Hacienda in Paraguay http://paraguay-immobilien.info/, warum dann an den Kongo gehen? Und in Paraguay ists gemütlich.

  24. MERKEL SCHON LANGE ERPRESSBAR,
    weil früher IM Erika.
    Heute Kanzlerin von Soros und Antifa.

    AntiFA ruft Soros um Geld an

    Red. 28 Aug 2017 Ausland

    Ein Video-Tweet, der von Beverly Hills AntiFa veröffentlicht wurde, zeigt Mitglieder die Geld für ihre gewalttätigen Proteste gegen Donald Trump von “Weltfeind Nr. 1” George Soros fordern.
    https://www.youtube.com/watch?v=XFOL2D3lQdU
    (13 Sek. Länge)

    Im Clip skandieren die teilweise vermummten pro-Clinton Demonstranten: “Soros, Soros, wo bleibt unser Geld.” Sie sind erbost, dass sie für ihre Proteste gegen Trump nur 15 Dollar die Stunde bekommen. Von den 45 Euro, die beispielsweise die deutsche AntiFa von der SPD für ihre schweren Ausschreitungen bekommt, kann die amerikanische Abteilung dieser Verrückten nur träumen…
    http://smopo.ch/antifa-ruft-soros-um-geld/

  25. Wokker
    3. Juli 2018 at 13:02
    Merkel bleibt, Dreehofer bleibt, Löw bleibt. Au weia.

    xxxxxx

    Alle drei werden am Ende des Jahres den Posten, den sie jetzt innehaben, nicht mehr haben. Ich werde mir erlauben, bei jedem Ausscheiden an meine Vorhersage zu erinnern.

  26. Die Obsession, Merkel als das Grundübel unserer Zeit anzusehen, ist an Engstirnigkeit kaum zu überbieten…

  27. Die Lösung wäre so einfach und vorallem Legal:
    KEIN: Geld ;Wohnung; Konto; Handyvertrag -Internet; Ausweis; Hartz 4, kostenlose Fahrräder; Beförderungs Tickets…..
    Der ganze Kompromiss ist faul, weil die Invasoren durch andere Eu Staaten kommen
    können.
    Identitäre Gruppen könnten aber jetzt leichter die grünen Grenzen und Wälder sichern!
    Aber nicht den „Mannichel“ anrufen……

  28. Marie-Belen 3. Juli 2018 at 12:49

    http://www.sn-online.de/Aus-der-Region/Region-Hannover/Lehrte/Lehrter-Gymnasiasten-erzielen-beim-Sponsorenlauf-einen-Erloes-von-mehr-als-30.000-Euro

    Das sind aber gar nicht alle echte Gymnasiasten, die haben nur im Gymnasium Unterricht:

    Die Jugendlichen aus den Sprachlernklassen des Gymnasiums zeigen, wie viele Runden sie gelaufen sind.

    Lauter Buntbürger.

    Systemsprech fand ebenfalls Einzug in Schule und Zeitungsartikel:

    Lehrte

    Inklusive des Erlöses aus dem Schulfest und abzüglich aller Kosten sollte ein Betrag zwischen 30.000 und 35.000 Euro übrig bleiben, meint Nikolaus Meuer, der den Lauf mitorganisiert hat.
    Das Geld soll zu drei Vierteln dem Flüchtlingsnetzwerk „Lehrte hilft“ und der Welthungerhilfe zur Verfügung gestellt werden. Ein Viertel der Summe soll der pädagogischen Aufwertung der Schule zufließen.

    Schulleiterin Silke Brandes freut sich, dass das Gymnasium mit dem Ergebnis des Sponsorenlaufs ➡ „ein starkes Signal gesetzt hat“. Sie finde es wichtig, ➡ „humanitäre Hilfe nicht zu versagen, weil man eventuell mit politischen Beschlüssen nicht konform geht“. Die Schüler der Seminarfachkurse hätten sich nicht abschrecken lassen und mit unermüdlichem Einsatz das Großprojekt auf die Beine gestellt.

    Auf jeden Fall haben die SchüliX ein starkes Zeichen zur eigenen Verblödung gesetzt.
    Eines nicht allzufernen Tages werden die SchüliX selbst humanitäre Hilfe benötigen und NIEMAND wird ihnen helfen geschweige denn für sie laufen.

  29. _Mjoellnir_
    3. Juli 2018 at 12:42
    Saubere Arbeit des Wahlkampfteams für die Bayernwahl. Bin gespannt wie das Schauspiel die nächsten drei Monate weiter geht.
    Ich mache mir ernste Sorgen um das Wählerverhalten. Die dämlichen „über 80%“ wählen wieder CDU/CSU, wenn Merkel weg ist. Dann wäre ja alles wieder gut, denkt das Schlafschaf. Die zur FDP geschwenkten „Protestwähler“ (lach mich schlapp) kehren zurück zu Union. Deutschland geht unter.
    Bitte könnte mir mal jemand meine ernsten Sorgen nehmen?
    ————-
    Nein, leider kann ihnen die niemand nehmen.
    Falls überhaupt auch nur eine solche Hütte entstehen sollte, werden dann vielleicht 12 statt 10 abgeschoben, schaut her: wir steigern die Quote um 20%. Horscht hat uns gerettet, blabla

    Klar muss Merkel weg, aber der schleichende Genozid an uns geht trotzdem erstmal weiter.

  30. der horschti und der jogi machen weiter auf dem sinkenden schiff . hallo EULE54 : merkel mag glaub ich auch keine neger. denn sonst würde sie sicher nicht Paraguay zu ihrem favoriten gemacht haben ! sie weiß wohl das die ankommenden nichts taugen.sonst hätte sie ganz sicher nicht diese truppen für ihr mörderisches treiben erwählt.

  31. Ich werde Seehofer daran messen, wie er sich bundesweit durchsetzt, nicht nur in Bayern. Denn leider muss ich im derzeit linksverstrahlten Nordrhein-Westfalen leben.
    Ich erwarte auch die Wiedereinführung bzw. Durchsetzung eines Linksradikalenerlasses von Horsti. Andernfalls bleibt meine Stimme bei der AfD, der ich aufgrund deren liberalen Flügels eh näher stehe. (CSU steht bei mir noch unter Vorbehalt einer Vatikan- und Katholen-Lobbyveranstaltung).

  32. https://www.youtube.com/watch?v=pvfyjLj0IVY
    https://www.youtube.com/watch?v=Ffo_wFf7aC8
    https://www.youtube.com/watch?v=9gFSO9lrRls

    Kann sich jemand nur ansatzweise vorstellen, was der gute alte FJS mit den aktuellen Laiendarstellern und Polithilfswilligen verbal anstellen würde?

    Strauss heute am Rednerpult im Bundestag würde Kipping, Hofreiter, GöringEckhardt und wie sie alle heißen die dauerbekifften Hirntoten, zu Heulkrämpfen und freiwilligen Sofortrücktritten bringen mit nur 20 Sätzen!!
    Sie würden schreiend aus dem Bundestag rennen und nie wieder gesehen werden!
    Von Merkel ganz zu schweigen….

  33. rob567
    3. Juli 2018 at 13:12
    OT
    Wer erinnert sich noch an Mannichl und das Lebkuchenmesser?
    Jetzt Chef der neuen Grenzpolizei.
    ++++

    Wenn der dort Chef wird, kommt jeder Neger durch!

  34. Während verschiedenem großem politischen Getöse frage ich mich immer wieder, was im Zuge dessen ins mediale Hintertreffen gelangt. Was sind die Themen, über die vorher groß getönt wurde und die dann wiederum übertönt oder, vielleicht sogar bewußt, weg gelassen werden?

    Nun also das große Säbelrasseln zum Thema Asyl, Seehofer und Merkel im Zuge des Wahlkampfes im Vorfeld der Langtagswahlen im Bayern und dem Ende dieser oder jener „Ära“.

    Was also war vorher? Einige Beispiele:

    – Thema Syrien und die Rolle des Westens versus Russland
    – Thema Ermittlungen zum Fall MH-17
    – Thema Fall Skripal
    – Thema Iran und die (wirtschaftlichen) US-Drohungen gegen die EU wegen der Positionsänderungen zum Atom-Deal
    – Thema Krim, Ukraine, Sanktionen, NATO-Großmanöver »Saber Strike«
    – Thema zur Verstrickung des BND im Fall NSU
    – Thema BAMF-Enthüllungen.

    Einige Internetverweise dazu:

    Anfrage an Weißhelme, wann nächster Assad-Giftgasangriff „gecastet“ werden kann
    https://linkezeitung.de/2018/06/24/anfrage-an-weisshelme-wann-naechster-assad-giftgasangriff-gecastet-werden-kann/
     
    MH17: Brüche im Gemeinsamen Ermittlungsteam
    https://www.heise.de/tp/features/MH17-Brueche-im-Gemeinsamen-Ermittlungsteam-4095452.html
     
    Skripal-Fall: Gibt es Hinweise auf die Täter?
    https://www.heise.de/tp/features/Skripal-Fall-Gibt-es-Hinweise-auf-die-Taeter-4096326.html
     
    Treffen: Iran-Atom-Deal soll in Wien gerettet werden
    http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Treffen-Iran-Atom-Deal-soll-in-Wien-gerettet-werden/339692383
     
    Kaputte US-Panzer legen Autobahn lahm
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Panorama/Kaputte-Panzer-Autobahn-wegen-defekter-US-Militaerfahrzeuge-voll-gesperrt

    Ungeklärter Tod eines NSU-Brandermittlers
    https://www.heise.de/tp/features/Ungeklaerter-Tod-eines-NSU-Brandermittlers-4091711.html
     
    Ex-Bremer Bamf-Chefin scheitert mit Klage gegen Versetzung
    http://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/Panorama/Ex-Bremer-Bamf-Chefin-scheitert-mit-Klage-gegen-Versetzung

    Außerdem:

    Weil in den BRD-Medien nur sehr weit am Rande beachtet, im Folgenden das vollständige Interview des ORF mit Putin während dessen Besuchs jüngst in Österreich. Besonders interessant ab etwa Minute 4:27, weil er dort das Erstemal seitend des Moderators konkret mit verschiedenen Positionen konfrontiert wird:

    https://www.youtube.com/watch?v=XDQRvLii4WU&t=267

  35. Es ist trotzdem eine Luftnummer: Das Anlanden von „Flüchtlingen“ geht weiter, es wird dann eben regulär umverteilt. Es bringt doch nicht, man muss verhindern, dass sich „Flüchtlinge“ überhaupt in Bewegung setzen (müssen)
    1. Alle Geldanreize in Europa müssen entfallen und das muss auch kommuniziert werden, ähnlich dem „no way video“ Allein dadurch das weniger Geld im Spiel ist, wird die Sache für die Schlepper unattraktiver machen.
    2. Die Sache in Europa regeln und nicht mit Unterstützung der Türkei und anderer Länder. Ggf. nimmt man eben eine geeignete Insel und baut dort Lager und Auffangstationen und zieht sich von unnötigen exponierten Gebieten zurück. Nur wer Asyl bekommt und damit eine Aufenthaltsgenehmigung darf diin die EU einreisen, alle anderen bleiben entweder in den Lagern oder lassen sich freiwillig in die Heimat fliegen.
    3. Man sollte endlich legale Migration nach Europa erlauben, als Kontigent, auch für Ungebildete, eben für alle. Per Los-Verfahren. Ab diesem Moment hat jeder die Chance, aber auch etwas zu verlieren. Wer z.B. illegal in die EU einreist unter Umgehung des Asylverfahrens, darf nicht mehr an der legalen Migration teilnehmen.

  36. 126 794 Nettozuwanderung dieses Jahr /03. Juli 2018
    383 Nettozuwanderung heute

    Merkel ist für mich der Antichrist vor dem Nostradamus immer gewarnt hatte.

  37. rob567 3. Juli 2018 at 13:12
    OT
    Wer erinnert sich noch an Mannichl und das Lebkuchenmesser?
    Jetzt Chef der neuen Grenzpolizei.
    ——————————
    Ist das Realsatire? Lebt denn der alte Mannichl noch? Dann haben die Grenzübertreter ja nix zu befürchten. Man wird ihnen den Weg an die Fleischtöpfe zeigen bzw. sie höchstpersönlich im Polizei-Bulli dorthinfahren. Wo zu braucht man eine bayrische Grenzpolizei neben der bereits existierenden Bundespolizei? Da hat Söder mal wieder einen abgelassen…
    Und warum wird nur die bayrisch-österreichische Grenze überwacht ? Die Grenze ist „out“. Asylanten, die „in“ sind, kommen jetzt über das Kalifat NRW. Immer im Trend bleiben!
    https://www.welt.de/regionales/nrw/article178488848/Nordrhein-Westfalens-Westgrenze-Einfallstor-fuer-illegale-Migration.html

  38. ich glaube der alten kein Wort. Sammelzentren an den Grenzen, ja toll. Aber keiner kontrolliert die Grenzen.

  39. Die Scheiße Partei Deutschlands kann sich mit der Vereinbarung von Seehofer nicht den Hintern abwischen, sondern darf diesen klaren Duft an ihre Versager-Nasen halten. Sie würden gerne widersprechen, Schultz und die weiteren Arschlöcher, aber die Angst bei Neuwahlen hinter der AfD zu landen, diktiert diesen Irren das weitere Vorgehen. Das Ende ist nah, so oder so.

  40. Deutsch-französische Großfahndungen an der Grenze
    So will die Bundespolizei illegaler Migration Herr werden

    Deutsche und französische Polizisten und Bundespolizisten haben am Donnerstagabend eine mehrstündige Fahndung an der Grenze auf deutscher Seite durchgeführt. Ziel der Aktion, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, war die Bekämpfung illegaler Migration sowie grenzüberschreitender Betäubungsmittel-, Waffen- und Eigentumskriminalität. Künftig soll es derartige Einsätze – so wie an der schweizer Grenze – regelmäßig geben.

    https://www.bo.de/lokales/ortenau/so-will-die-bundespolizei-illegaler-migration-herr-werden

  41. In der FAZ kann man lesen:

    Macht Österreich den Brenner dicht?
    Wien befürchtet, Leidtragender des Asylkompromisses zu werden. Die Regierung sehe sich gezwungen, „Nachteile für Österreich und seine Bevölkerung abzuwenden“. Auch in der Frage der „Anlandeplattformen“ bleibt Kanzler Kurz hart.

    Jetzt frage ich – was macht Deutschland? Der österreichische Kanzler Kurz ist einer, der das Untergehen seines Schiffes durch schließen der Schotten verhindert. Und Merkel? Sie ist wie ein Saboteur, der mit dem Schneidbrenner Löcher in den Rumpf schneidet, daß das Wasser eindringt und das Schiff untergeht. Merkel ist ein Saboteur – eine Kriminelle. Wie lange schauen die Mannschaft und Mitreisende noch zu, und lassen den Saboteur sein Tun fortsetzen?

  42. Danke !Grosses Lob an alle Kommentatoren und natürlich auch an PI!
    Gut das es Euch gibt ! Ihr seid die besten !

  43. Caissa15 3. Juli 2018 at 13:25

    „126 794 Nettozuwanderung dieses Jahr /03. Juli 2018
    383 Nettozuwanderung heute

    Merkel ist für mich der Antichrist vor dem Nostradamus immer gewarnt hatte.“

    Seit 2015 glaube ich auch, daß es Hexen gibt. Zumindest genau eine…

  44. „Asylkompromiss“ der Anfang vom Ende der Ära Merkel

    „Asylkompromiss“ – der Anfang Deutschlands. So muß es wohl heißen!

    Wenn die AfD nicht in den nächsten Wahlen einen entscheidenden Durchbruch erzielt wird unser Vaterland schlimmere Verwüstungen erleben als weiland ’43-’45. Deutschland wird mit der Politik der Merkels ein neuer Libanon.

  45. Beaker
    3. Juli 2018 at 12:56
    Wenn ich den Laschet sehe, denke ich immer da labert jetzt wieder einer von diesen ganz schlechten RTL-Comedy-Affen. Den Typ kann man nicht ernst nehmen.
    ++++

    Laschet erinnert doch sehr stark an an dämliches Honigkuchenpferd!

  46. Ihr Wort in Gottes und anderer Ohr, Herr Ehret.
    Was hat sich denn geändert?
    Die 160 CDU-Abgeordneten der CDU, die angeblich gegen Merkel sind, waren vorher auch gegen sie und haben öfters mal gemmurrt…..
    Die sog.Transitzentren, wenn sie denn kommen, werden die illegale Migration mitnichten abschwächen.
    Merkel sitzt,nach wie vor, fest im Sattel, nein, noch fester. Wer will sie denn jetzt noch, nachdem sie durch dieses Stahlbad gegangen ist, stürzen?
    Es wurde eine einmalige Chance durch Seehofer vertan, sie für immer los zu werden. Offensichtlich hat die Beeinflussung durch Schäuble unter Hinweis auf die angeblich dramatischen Folgen für Europa und die CDU/CSU ihn wieder weich gemacht. Nein Herr Seehofer, es geht zuerst um Deutschland, nicht um Bayern und nicht um Europa.
    Mögen das viele anders sehen: Seehofer ist ein schwacher (kranker) Mann.

  47. Alucard 3. Juli 2018 at 13:11
    Die Obsession, Merkel als das Grundübel unserer Zeit anzusehen, ist an Engstirnigkeit kaum zu überbieten…
    ——————————
    Sie ist der Katalysator des zeitgenössigen politischen Üblels und ohne Kat keine chem. Reaktion, ohne Merkel nicht diese Scheixxe. Sie ist die Machthaberin des Grünen Übels, der Stasi-Seilschaften, dessen was von 68er, RAF hier und FDJ dort sich über die Zeit gerettet hat, der kulturrevolutionäre Maoismus. Sie, wie sich Kretschmann und SIE verstehen. SIE entstammt aus einem protestantischen DDR Pfarrhaus, wievielInnen heute sind protestantisch theologisch verbrämt, die halbe PolitikInnen. Als sie seinerzeit zur Kanzlerin anstant, wußten die meisten, dass sie eine der finstersten Kerzen auf der Torte ist, doch seinerzeit kam es darauf an, dass Kohls Mädchen ein Frau war und ein Zeichen gesetzt werden musste in die feministische Richtung. Wie in Tschernobyl setzte sich eine tatale Kettenreaktion hochprisanter Neutronen, politischer weder noch in Gang, bis jetzt der Gau kam.
    Sie werfen nun Sand in den politischen reaktor, doch der Fallout wird die politische Umwelt nachhaltig vergiften.

  48. gonger 3. Juli 2018 at 13:02

    „Was früher Erstaufnahme hieß, heisst nun Transitzentrum“

    Nein. Es geht hier um die „Zweitaufnahme“.
    Also im Grund genommen um fast niemanden.

    Und niemals würden viel rechtsstaatlichere Länder wie Griechenland und Italien abgeschobene Asylbewerber wiedereinreisen lassen.. Die wollen ihre Bevölkerung schützen. Wenn, dann kommen die direkt in den Abschiebehaft- dafür müssen die Deutschen dann Milliarden zahlen.

  49. @ Hoelderlin 3. Juli 2018 at 13:38

    Die nächste Chance Merkel zu schwächen ist die LTW. Da müssen wir mehr erreichen. Horst S. ist ja nun gescheitert, was der AfD helfen kann.

  50. Die Parlamentarier drohten mit einer Kampfabstimmung schon am darauffolgenden Tag, sollte es zwischen der Kanzlerin und ihrem Innenminister in der Frage des Asylgrenzstreites nicht zu einer Einigung kommt.

    Wer sagt denn, daß das nicht ebenfalls Teil des Affentheaters ist?

    Merkel weiß doch genau, daß sie in irgendeiner Weise entgegenkommen muß, denn angesichts der Landtagswahl muß es so aussehen, alsob Drehhofer etwas erreicht hätte.

    Da es aber nicht so aussehen darf, alsob sie von sich aus nachgegeben hätte, nun das Schauspiel mit den Abgeordneten.

    Der ganze Kompromiß ist eine wertlose Nullnummer, wie hier dargelegt:

    https://volksbewegung.wordpress.com/2018/07/03/erneute-mogelpackung/

  51. Haremhab
    3. Juli 2018 at 13:39
    @ Eurabier 3. Juli 2018 at 13:37

    Peter Altmaier hat eine Diät nötig.
    ++++

    Laßt ihn weitermachen!
    Vielleicht haben wir Glück und er platzt bald! 🙂

  52. AfD wirkt, viel mehr braucht man dazu nicht zu sagen. Jetzt sollte so langsam der letzte Ignorant im Lande begriffen haben, wie die Altparteien unser Land an die Wand fahren. DDR im Endstadium.

  53. jetzt müsste es ja eigentlich auch der allerdümmste der Deutschen checken dass diese Alte nichts kann ausser Lügen

    aber der Dummseppdepp ist halt noch dümmer als Scheiße

    Dieses Land hat fertig , total fertig

  54. malibu
    3. Juli 2018 at 13:07
    @ eule54 3. Juli 2018 at 12:30
    Nein, das soll die Alte nicht tun. Das würde nur einen weiteren Strom an Migranten erzeugen. Und die hätten dann sogar einen echten Fluchtgrund: Merkel im Land.
    ++++

    Wichtig wäre, dass wir die Negerkanzlerin erst einmal los werden!
    Die Kongo-Negerinvasion müßten wir natürlich an unseren Grenzen abweisen!

  55. „Auf Grundlage einer Fiktion“ ist Horst wieder lieb

    Im Pulverdampf des Auseinandersetzung zwischen CDU und CSU wird sie kaum bemerkt: Die weitgehende Gewöhnung an die obrigkeitliche Aushebelung von Regeln. Es gibt keine Zurückweisung, sondern etwas, das in dem CDU-CSU-Einigungspapier in wunderschöner Amtsprosa als „Zurückweisung auf Grundlage einer Fiktion der Nichteinreise“ beschrieben wird. Es riecht nach Dauer-Ausnahmezustand./ mehr
    Peter Grimm / 03.07.2018 /
    http://www.achgut.com/artikel/auf_grundlage_einer_fiktion_ist_horst_wieder_lieb

  56. Mann, Mann, Mann! Die Monsterkuh ist schon so oft in den freien Medien three-and-out geschrieben worden. In Wahrheit weiß doch keiner, wann das denn nun genau passieren wird. Denn – um es mit Herrn Danisch auszudrücken: Totgesagte kleben länger – am Amtssessel! Und wie viele Ureinwohner immer noch realitätsverweigernd jeden Müll des politisch-medialen Komplexes gläubig aufzunehmen – bis hin zu Wirtschaftsmanagern in den höchsten Ebenen – können wir nur kopfschüttelnd hinnehmen, aber nicht ändern; jedenfalls nicht so schnell. Die Wahlergebnisse drücken diesen quälenden Prozeß doch aus. Ein markantes Bild gibt die Reportage von Junge-Freiheit-TV wieder. Diese Leute im reifen Alter, die da zu besichtigen sind, meinen es wirklich ernst!

    https://www.youtube.com/watch?v=xUyMXLgotGU

  57. Wokker 3. Juli 2018 at 13:02
    Merkel bleibt, Dreehofer bleibt, Löw bleibt. Au weia.
    —————
    Das bedeutet das wir noch viele Niederlagen einstecken müssen.

  58. Najib Tun Razak –
    vor drei Wochen – bis zum 10. Juni 2018 – Premierminister von Malaysia.
    Kurz nach seiner Abwahl: Offizielles Verbot, das Land zu verlassen.
    Heute – am 03. Juli 2018 – verhaftet. Erhebung der Anklage für morgen erwartet.

    WANN ENDLICH IST ES FÜR MERKEL SO WEIT ???
    SIE IST LANGE ÜBERFÄLLIG.

  59. Mutmaßlicher Mörder von Susanna F. – Weiterer Vergewaltigungsverdacht gegen Ali B. erhärtet.
    Quelle: Focus.
    ++++

    Merkels islamischer Ali hat wohl noch mehr Vergewaltigungen auf dem Kernholz!

  60. Caissa15 3. Juli 2018 at 13:25
    126 794 Nettozuwanderung dieses Jahr /03. Juli 2018
    383 Nettozuwanderung heute

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Genau ihre Zahlen spiegeln die Realität in den Innenstädten, den Bahnhöfen und Grundschulen. Und selbst die durch das „Unions-Schattenboxen“ sedierte Bevölkerung, wird in nur wenigen Wochen feststellen, dass es in der Realität eben nicht weniger sondern mehr Migranten in den Städten sind. Diese Rechnung wird Seehofers CSU in der Landtagswahl präsentiert bekommen!

  61. OT

    Er hat gestanden und ist doch weiterhin „mutmaßlich“ Mörder……..

    Nun auch „mutmaßlicher“ Vergewaltiger……

    .

    „Mutmaßlicher Mörder von Susanna F.

    Weiterer Vergewaltigungsverdacht gegen Ali B. erhärtet

    Das teilten die Ermittler in Wiesbaden mit. Ali B. hatte zwar den Mord an Susanna F. gestanden, den Vergewaltigungsvorwurf aber abgestritten.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/mutmasslicher-moerder-von-susanna-f-weiterer-vergewaltigungsverdacht-gegen-ali-b-erhaertet_id_9198046.html

  62. Seit gut zwei Jahren lese ich immer: „Der Anfang vom Ende der M………..“. Sie sitzt aber immer noch und freut sich ihrer Macht. Sie ist gerissen genug, einen Weg zu finden, Seehofer zu „entsorgen“, so, wie sie es schon mit etlichen anderen gemacht hat. Warten wirs ab!

  63. Gut und Böse, wie kann man das unterscheiden. Pol Pot, Stalin, Hitler, Mao,
    und ihr Gefolge, waren böse. Sie selbst sahen dies aber ganz anders. Sie hielten sich für gut. Woran erkennt man denn nun böse Menschen. Ganz einfach, wenn jemand für eine Ideologie bereit ist, Menschenleben zu opfern. Der Islam ist somit das Böseste was
    sich je ein Mensch ausgedacht hat. Muslime sehen dies natürlich anders. Murksel opfert
    Menschenleben für ihre Eineweltideologie. Sie steht damit auf einer Stufe, mit den oben Genannten. Alle welche sich zu dieser Ideologie bekennen, nein, ihr seid keine Gutmenschen, ihr seid Satansbrut das Abgrundböse.

  64. Vertrauensfrage

    Wer wie Horst so oft gelogen,
    sich so oft wie er verbogen,
    wessen Hof statt an den Seen
    an ’nem Kreisel liegt zum Drehen,
    dem glaub ich kein Sterbenswort,
    außer, Handeln folgt sofort.

    Merkel mag wohl Massenmorden
    durch brutale Muselhorden;
    und wer solche importiert
    und nicht weiß, was dann passiert,
    der ist unwissend und blöd;
    ihr glaub ich nicht, daß sie’s nicht sieht!

    „Ei“, so sprach die Frau „Mama“:
    „Jetzt sind sie nun einmal da …“
    Wer es wagt, so dreist zu sprechen
    und das Grundgesetz zu brechen:
    Darum, C, D, S und U,
    wählt sie ab, und zwar im Nu!

  65. Nach dem Theaterdonner ist alles wie bisher: Die Invasion läuft weiter auf Hochtouren, diverse Wortspenden, was man „tun will“, ersetzen das Handeln, es gibt neue Wortkreationen (nach „Ankerzentren“ jetzt auch „Transitzentren“ – haha, das gucke ich mir an, wenn die erste dieser zentrierten Drehtüren steht = Neger vorne aus Deutschland rein und hinten wieder nach Deutschland raus, während die Steuerkohle an sie weiterfließt).

    Schaulaufen. Hielte sich diese Regierung an deutsches Recht und Gesetz und hätte sie Handlungswillen, gäbe es keine Wasauchimmerzentren;es gäbe keine Asylinvasion und es gäbe kein Heer an brutalen Schwerverbrechern aus der 3. Welt, die man angeblich nicht abschieben kann.

  66. der Anfang vom Ende der Ära Merkel

    Ja, das kann man wahrscheinlich so sagen. Ich bin eigentlich sowieso nicht davon ausgegangen, dass sie sich 2021 noch einmal als Kandidatin aufstellen lässt. Das heißt, dass sie in 3 Jahren weg ist und somit der letzte Teil ihrer Amtszeit in der Tat läuft. Eine Ära kann ich aber in ihrer Amtszeit nicht erkennen.

  67. …und ja, Horst hat keine Eier

    HORST, DU HAST KEINE EIER

    DU BIST UND BLEIBST EIN VOLLHORST

  68. Das Giga-Ablenkungsmanöver hat geklappt: Keiner redet mehr vom Bamf-Skandal. Das damit die Horden weiterreinwinken kann. Wie sagte Drehofer sinngemäß doch so schön, als ihn der Bockmist zu verschlingen drohte: „Ich muß dafür sorgen, daß das BAMF aus den Schlagzeilen verschwindet.“

    Hat geklappt. Alle hierbleiben. Weitere Millionen reinlassen.

  69. Haremhab 3. Juli 2018 at 13:34

    Österreich kündigt Grenzschließung an

    https://www.youtube.com/watch?v=1a2nz_rjuFA
    ————————————————————————————–
    Hatte denn Ö. genau wie Deutschland keine Grenzen und jeder spazierte rein?
    Dann sind die Össis doch genauso blöde wie Deutschen

  70. Seit gefühlter Ewigkeit endlich mal eine Nachricht, die Hoffnung keimen läßt.
    Betonbirne und Lügenmaul Merkel ist angeschlagen.
    Doch bis man anfangen kann, den von ihr angerichteten Schaden zu korrigieren, sind noch etliche Hindernisse aus dem Weg zu räumen.
    Vorwiegend die in allen gesellschaftlich relevanten Institutionen eingenistete Ideologie einer pestilenten „Political Correctness“, welche den Staat zersetzt und seine Bürger negiert, gilt es durch unermüdliches Werben für Gegenpostionen zu eliminieren.
    Es wird mehr als eine Generation benötigen, diesen Saustall auszumisten, den die Seuche des hypermoralischen grünen Wahnsinns hinterlassen hat.

  71. @Marie-Belen 3. Juli 2018 at 14:08

    Äh… Was?

    Auf die Schliche kam die Polizei nach Informationen von „Bild“ ausgerechnet über den Tippgeber, der maßgeblich zur Aufklärung der Mordtat beigetragen hat: ein afghanischer Junge namens M., der nach eignen Angaben 13 Jahre alt sein soll, in Wahrheit aber offenbar schon 14 ist – und damit strafmündig. Hochrangige Polizeikreise hätten berichtet, dass M. gemeinsam mit Ali B. und einem noch minderjährigen, nicht strafmündigen Bruders das elfjährige deutsche Mädchen in der Flüchtlingsunterkunft im März vergewaltigt hätten. M. wurde inzwischen selbst festgenommen und soll in einem hessischen Jugendgefängnis in Untersuchungshaft sitzen.

  72. Vielleicht.
    Oder
    Wichtig war nur vorzugaukeln, dass Horst S ein rigoroser, starker Hengst ist, den man getrost wählen kann im Herbst.
    Mal steckt Angela M zurück, wie in diesem Fall.
    Mal steckt Horst S zurück, wie in anderen Fällen, wenn es wichtig ist, die Angela M als stärker dastehen zu lassen.

    Was wir haben,diese Seehoferforderungen, um die es ging, ist schließlich Popelkram.
    Das geltende Recht ist härter.

    Ich stelle mir immer bildlich vor, wenn es in Medien heisst, die beraten hinter verschlossenen Türen, dann steht das Ergebnis eh fest. Es wird beraten, wer es sich auf die Fahnen schreiben darf und wem es damit nützt.

    Wie jetzt dem Horst.

  73. Ich möchte mal was zu Verschwörungen sagen. Ich weiß nicht auf welcher Ebene die Verschwörung stattfindet. Aber auf der Ebene Brüssel-Merkel kann man sie ja nun ganz deutlich beobachten. Brüssel und Merkel scheinen gemeinsam in der Kommandozentrale zu sitzen. (also das ist das was jede von uns deutlich beobachten kann).
    Ich meine nicht, dass man das Handeln und die Ziele von Merkel und EU als normale Politik bezeichnen kann. Insofern haben wir eine Kanzlerin, die sich gegen das deutsche Volk und die europäischen Nachbarn verschworen hat. Anders kann man die Merkelsche Politik nicht erklären. Und ich denke auch, dass Merkel mit Brüssel auf dieser Ebene kommuniziert. Die Verschwörung gibt es also, auch wenn da nicht unbedingt Illuminaten hinter stecken müssen.

  74. Ich möchte mal was zu Verschwörungen sagen. Ich weiß nicht auf welcher Ebene die Verschwörung stattfindet. Aber auf der Ebene Brüssel-Merkel kann man sie ja nun ganz deutlich beobachten. Brüssel und Merkel scheinen gemeinsam in der Kommandozentrale zu sitzen. (also das ist das was jede von uns deutlich beobachten kann).
    Ich meine nicht, dass man das Handeln und die Ziele von Merkel und EU als normale Politik bezeichnen kann. Insofern haben wir eine Kanzlerin, die sich gegen das deutsche Volk und die europäischen Nachbarn verschworen hat. Anders kann man die Merkelsche Politik nicht erklären. Und ich denke auch, dass Merkel mit Brüssel auf dieser Ebene kommuniziert. Die Verschwörung gibt es also, auch wenn da nicht unbedingt Illuminaten hinter stecken müssen.

  75. Wie oft wird “der Anfang vom Ende der Ära Merkel“ denn noch ausgerufen? Die wird in 10 Jahren noch fest im Sattel sitzen und es wird schon einen Bulldozer brauchen, um ihren Fettarsch vom Regierungs-Sessel zu wuchten!!

  76. @ ChrisC4 3. Juli 2018 at 13:00:

    Es wird sich erstmal gar nichts ändern!

    Natürlich nicht. Es hat sich auch vorher nicht wirklich allzu viel geändert. Wenn man die Statistik von 1991 bis 2016 graphisch dargestellt betrachtet, ist das Jahr 2015 zwar tatsächlich ein Ausreißer, insgesamt erscheint aber das Wachstum zwischen 2010 und 2016 vollkommen normal. Man kann vorsichtig extrapolieren, dass es jedes Jahr 200.000 mehr sind als im Vorjahr – das war aber schon 2016 vor diesem aktuellen Zirkus so und ich wüsste jetzt nicht, was der daran ändern sollte.

    Ein Umvolkungsprozess kann nicht in wenigen Jahren stattfinden, der läuft über viele Jahrzehnte und mehrere Generationen. Der Beginn liegt rund 60 Jahre zurück (die ersten Nachkriegsjahre waren eine Art symptomlose Inkubationszeit), der Prozess läuft über ganz Europa bzw. alle von Weißen bevölkerten Länder, und es kommt dabei auf ein paar Jahre und ein paar Millionen Invasoren mehr oder weniger nun wirklich nicht an. Bereits vor 2015 klagten Kommunalpolitiker, dass die Aufnahmekapazität erschöpft sei, Pegida gibt es seit 2014, die AfD seit 2013 und PI seit 2006, ich selbst bin mir der Problematik seit 2000 bewusst und habe dazu zwischen 2007 und 2016 gebloggt. Vor einigen Jahren ist ein UNO-Papier aus dem Jahr 2001 bekannt geworden, das genau diese Replacement Migration fordert und vor wenigen Wochen hat Yasha Mounk groß und breit in den Tagesthemen gesagt, dass eine Gruppe, der er sich zugehörig fühlt („wir“) die Umwandlung der monoethnischen Demokratien in multiethnische durchführen. Wie soll denn das gehen ohne Zuwanderung?

    Wozu eigentlich, wenn vorher alles dermaßen perfekt in Ordnung war, dass ein Rückgang auf das Maß dieser Jahre (mit Grenzkontrollen!!!!!) irgendwie bedeutsam wäre – und strebt Herr Seehofer das überhaupt an????

    Bereits 1973 schrieb Jean Raspail das Heerlager der Heiligen und bereits 1968 hielt Enoch Powell seine Rivers-of-Blood-Rede. Wieso in aller Welt sollten ein Franzose und ein Engländer vor Jahrzehnten vor Zuständen warnen, die erst 2015 und ausschließlich in Deutschland einsetzen, weil da dummerweise die falsche Bundeskanzlerin gewählt wurde?

    Es ist doch verrück, jetzt wegen einem kleinen Koalitionsstreit über kleine Details in der Logistik dieses Prozesses (das ist ganz normal) zu glauben, davon hinge irgendetwas ab oder es ginge irgendetwas zu Ende.

    Ja, ich habe die Hoffnung und meistens (leider nicht immer) auch die feste innere Überzeugung, dass es noch viele Jahre umkehrbar ist und auch irgendwann rückgängig gemacht wird. Aber nicht so!

  77. Wenn ich den Streit richtig verstanden habe, geht es dabei doch nur um Verschiebereien der Invasoren INNERHALB Europas, oder?

    Das ist nicht von allzu großer Bedeutung, da eine Umkehr ohnehin konzertiert in allen Ländern stattfinden muss. Nach dem Prinzip „Heiliger Sankt Florian, schon unser Haus, zünd and’re an“ läuft das nicht. Wenn nicht gelöscht wird, brennt die ganze Nachbarschaft. Letztendlich ist es also relativ egal, in welchem Land die Invasoren sich aufhalten, während sie da sind.

    Und falls tatsächlich das schlimmste Szenario eintreten sollte, das wir nicht hoffen wollen, dann können auch die Visegrad-Staaten der Umvolkung nicht dauerhaft standhalten. Dazu besteht längst nicht mehr genug nationale Souveränität und auch keine Möglichkeit, sie militärisch zu verteidigen.

    Eine Zukunftsvorstellung, in der Deutschland zum „shithole“ wird, während einige oder gar alle anderen europäischen Staaten schön homogen bleiben und höhnisch „über unsere Dummheit lachen“, ist lächerlich.

  78. Habs schon auf anderen Seiten geschrieben! Hier nochmal:

    AN ALLE HIER, die schreiben, jeder in Bayern soll im Oktober AfD wählen:

    Es wird keine AfD auf dem Wahlzettel stehen, wenn wir nicht endlich die geforderten Unterstützer-Unterschriften bekommen! (Allein unser Bezirk hier in Niederbayern braucht über 900! Unser KV hat erst ca. 70!)

    Wir laufen uns die Hacken ab, aber die Leute trauen sich nicht, zu unterschreiben, weil „die AfD ist ja so voll Nazi, so böse, die darf man nicht wählen“

    Ja, Leute, so ist es! Wir bekommen die krudesten Ausreden zu hören, warum nicht unterschrieben wird!

    Ich bin bald soweit, dass ich auch sage:“…. mir doch egal, ob….“ 🙁 🙁 🙁

  79. meinemeinung 3. Juli 2018 at 13:59

    Es gibt also keine Zurückweisung, sondern etwas, das in dem CDU-CSU-Einigungspapier in wunderschöner Amtsprosa als „Zurückweisung auf Grundlage einer Fiktion der Nichteinreise“ beschrieben wird.
    http://www.achgut.com/artikel/auf_grundlage_einer_fiktion_ist_horst_wieder_lieb

    Grandioser Artikel. Ich sage doch: Schilda ist dagegen ein Ausbund an Weisheit. So eine ähnliche Verbal-Absurdität, allerdings bei der DB, habe ich gerade erlebt: Erwischte zum erstenmal einen ICE 4. Scheußlich! Mickerschmale Fenster wie Schießscharten, extra-hochgezogenene, klotzige, rechteckige Schuhkarton-Kopfstützen. Vom Konzept des Panoramawagens – also Rausgucken und Landschaft genießen – blieb ein sichtloser Bunker auf Rädern übrig. Und was lese ich dazu, als ich dieser Scheußlichkeit hinterherrecherchiere?

    „In den Zügen sind auch fensterlose Wandfensterplätze vorhanden.“

    „Fensterlose Wandfensterplätze!“ Das ist wie Tomatensalat ohne Tomaten. Deutschland, das Land der Bekloppten.

    https://de.wikipedia.org/wiki/ICE_4

  80. Die verfl…te, hinterhältige und despotische Zonen-Föhrrerin von SEDs und anderer Gnaden wird sich mit Zähnen und Klauen und allem, was ihr sonst zur Verfügung steht, an die Macht klammern. Und dabei wird sie nötigenfalls auch rücksichtslos über Leichen gehen.
    Horst, gib auf Dich acht!
    Auch, wenn ich im kommenden Bayerischen Herbst zugunsten der AfD Deine Partei ganz bestimmt nicht mehr wählen werde!…

    Don Andres

  81. „Fensterlose Wandfensterplätze!“ Das ist wie Tomatensalat ohne Tomaten. Deutschland, das Land der Bekloppten.“
    @Babieca
    Was ich auch geil finde, ist die Information, dass der Sitzplatz „gegebenenfalls“ reserviert sei. Zum Glück verkauft die Bahn keine Schwangerschaftstests. Da würde es sonst heißen: „Gegebenenfalls schwanger“.
    So eine Information ist Gold wert.

    Zu dem Zug: Und? Sind die Dinger auch wieder so eng wie Sardinenbüchsen (wie die Vorgängermodelle)? Kein Wunder, wenn sich unsere nordafrikanischen Syrer nun verstärkt mit ihren Flixbus-Tickets in die 1. Klasse setzten, um auf „Ich-nix-verstehn“ zu machen. Diese engen Schüsseln sind unter deren Würde.

  82. @AfD-Waehler 3. Juli 2018 at 15:10:

    Wir laufen uns die Hacken ab, aber die Leute trauen sich nicht, zu unterschreiben, weil „die AfD ist ja so voll Nazi, so böse, die darf man nicht wählen“

    Ja, Leute, so ist es! Wir bekommen die krudesten Ausreden zu hören, warum nicht unterschrieben wird!

    Ich bin bald soweit, dass ich auch sage:“…. mir doch egal, ob….“

    Ja, das ist eine ganz verständliche Reaktion und sie wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eintreten, wenn du keine Vorkehrungen dagegen triffst.

    Die Vorkehrungen beinhalten, dass du das, was dir egal oder nicht egal ist, nicht von anderen Leuten und ihrem Unterschreib- oder Wahlverhalten abhängig machst.

    Es steht so unendlich viel mehr auf dem Spiel als eine Landtagswahl in Bayern oder auch eine Bundestagswahl oder die AfD. Wir tragen Verantwortung gegenüber unserer Ahnen aus Jahrtausenden vor uns und gegenüber unseren Nachkommen, damit sie überhaupt als Deutsche ins Leben gelangen können. Wenn du diese enorme Größe dessen, worum es geht, wirklich siehst, dann bist du gegen Gedanken wie „Geschieht denen doch grad recht!“ gefeit. Selbst wenn es ihnen gerade recht geschehen würde, sie sind ein beddeutungsloser Wimpernschlag angesichts der Zeiträume und in wenigen Jahrzehnten sowieso tot.

    Wenn du die Kraft verlierst und aufhörst, dir die Hacken abzulaufen, ist das eine Sache. Aber du solltest dann nicht verbittern und Hass auf das eigene Volk verfallen. Es ist so schade, wenn das guten Landsleuten bloß wegen Wahlen passiert.

  83. Merkel hat mit ihrem “ grofartigen Kompromiff“ mal eben ihren Koalitionspartner SPD übertölpelt, der genau diese Idee bereits vor 3 Jahren abgelehnt hat. Eine SPD mit EierInnen würde sagen: „nicht mit uns!“ und Merkel stünde alleine da.
    Aber die geistigen Minderleister Maas, Scholz oder Giftei wissen, dass die alte Dame SPD bei Neuwahlen 16% bekäme und damit die hoch dotierten Minister-Pöstchen weg wären. Also wird man mitspielen und sich von Merkel als Pudelinnen und Pudel benutzen lassen.
    Wer die SPD jetzt noch wählt, dem ist nicht zu helfen.

  84. INGRES 3. Juli 2018 at 14:44

    Ich möchte mal was zu Verschwörungen sagen. Ich weiß nicht auf welcher Ebene die Verschwörung stattfindet. Aber auf der Ebene Brüssel-Merkel kann man sie ja nun ganz deutlich beobachten. Brüssel und Merkel scheinen gemeinsam in der Kommandozentrale zu sitzen. (also das ist das was jede von uns deutlich beobachten kann).
    Ich meine nicht, dass man das Handeln und die Ziele von Merkel und EU als normale Politik bezeichnen kann. Insofern haben wir eine Kanzlerin, die sich gegen das deutsche Volk und die europäischen Nachbarn verschworen hat.“

    Aber ich bitte Sie, Sie glauben, die anderen EU Regierungen seien nicht im Bilde darüber, was sie über Jahrzehnte übernommen, beschlossen und in ihren Ländern umgesetzt haben? Ich habe von uns Deutschen eine sehr hohe Meinung aber ich halte deshalb nicht alle anderen für Vollidioten.

    Die Pläne sind doch wesentlich älter und nach und nach auch bekannt und vor allem die Auswirkungen sichtbar geworden und wenn sich die Leserschaft hier mal dafür interessieren würde, würde auch sie begreifen, dass Merkel nicht mal ein Fliegendreck ist.

    “ Anders kann man die Merkelsche Politik nicht erklären. Und ich denke auch, dass Merkel mit Brüssel auf dieser Ebene kommuniziert. Die Verschwörung gibt es also, auch wenn da nicht unbedingt Illuminaten hinter stecken müssen.“

    Sie gehören zu den Wenigen hier, die sich überhaupt mal irgendwas fragen aber Sie machen sich nie die Mühe mal selbst nach Antworten zu suchen, egal wie viel Hilfe Sie bekommen, Sie trappeln stets auf einer Stelle. Wenn ich nicht denken würde, dass Sie mehr drauf haben, würde ich das nicht schreiben.

    Bei anderen Kommentatoren lohnt es sich nicht, denn die schreiben wie Automaten täglich die gleichen drei Sätze mit winzigen Variationen (mal schreiben sie dumme Deutsche, mal verdummte Deutsche oder Dummdeutsche) und sind glücklich in dieser engen Wutwelt, deren Enge sie sich gegenseitig eine Million mal am Tag gegenseitig bestätigen.
    Noch ist trotz aller Zensur eine Menge im Netz zu finden.. Fangen Sie an selbst zu suchen.
    Sehen Sie sich doch mal Strukturen und Akteure an – ja es gibt eine Welt außerhalb der BRD und mehr als PI.

  85. Nuada
    „Ja, ich habe die Hoffnung und meistens (leider nicht immer) auch die feste innere Überzeugung, dass es noch viele Jahre umkehrbar ist und auch irgendwann rückgängig gemacht wird. Aber nicht so!“

    Hoffnungen und Wünsche sind schön und so manche Hoffnung hat getrogen und nicht jeder Wunsch geht in Erfüllung.Man muss die Angelegenheit pragmatisch, wenn nicht mathematisch angehen:wann werden in Deutschland lebende Migranten und Menschen mit Migrationshintergrund bei einer angenommenen Zuwanderung von jetzt 200.000 im Jahr und einer Geburtenrate von X die deutsche Bevölkerung mit einer Geburtenrate von Y übertreffen und ab welchem Zeitpunkt ist diese Entwicklung unumkehrbar?
    Das Statistische Bundesamt( 2016) geht davon aus, dass im Jahr 2035 8 Millionen mehr Migranten in Deutschland leben.Da die Grundlagen für diese Berechnung sich ständig ändern, mag man dies bezweifeln.Den Willen für eine Umkehrbarkeit dieser Entwicklung kann ich in der herrschenden Politik nicht erkennen.Möglicherweise ist es jetzt schon zu spät.
    Und was den „kleinen Koalitionsstreit angeht: es ging um Merkels’s Kopf.
    Mit ihrem Fall wäre ein politischer Richtungswechsel eingetreten, nicht mehr und nicht weniger.

  86. Wir können sie nicht zwingen zurückzutreten.
    Aber wir können sie zwingen immer peinlicher zu scheitern.

    Frei nach Ulrike Meinhof.

  87. Und ergäönzend @@AfD-Waehler 3. Juli 2018 at 15:10:

    Du bewirkst etwas!

    Du bewirkst auch dann etwas, wenn die erforderliche Zahl von Unterschriften nicht zusammenkommen sollte. Alleine dass die Leute sehen, dass sich da andere die Hacken für etwas ablaufen, hat eine Wirkung.

    Es ist doch 1. ohnehin nicht damit zu rechnen, dass die AfD in Bayern die absolute Mehrheit bekommt und 2. würde selbst das gar nichts bringen, da Bayern kein souveräner Staat ist und die AfD keine Sezession anstrebt (die mangels bayerischem Militär auch nicht möglich wäre), sondern voll auf dem Boden des Grundgesetzes steht. Ein paar Prozente hin oder her sind für den Lauf der Geschichte komplett egal.

    Nicht egal sind hingegen Menschen wie du, die ganz genau wissen, dass sie diese Invasion und diesen Völkermord nicht wollen und ein Beispiel dafür geben, dass man das auch zeigen kann. Trotzdem wünsche ich dir von Herzen viel Erfolg. Freude ist wichtig beim Weitermachen.

  88. LIEBSTE Angela ERIKAISCHI,
    GIB SIE NOCH NE SCHANCE !
    Sonst ertrinken sie im Mittelmeer
    Die paar abgeschlachteten und
    vergewaltigten bei uns, das kann
    doch nicht das Kriterium sein.
    Dein Horschtl !
    PS: An Europa Kurz gedacht, an
    Deutschland gar nicht, –
    Scheingefechte bis zum 14. September,
    Klingelingeling ! Hoast mi?

  89. BenniS 3. Juli 2018 at 15:21

    (…) Zu dem Zug: Und? Sind die Dinger auch wieder so eng wie Sardinenbüchsen (wie die Vorgängermodelle)? (…)

    Noch schlimmer! Noch enger! Es ist die fürchterlichste ICE-Reihe aller vorhandenen. Daß diese Fehlkonstruktion Designerpreise wie den „Red-Dot-Award“ abgesahnt hat, wundert nicht im Geringsten. Faustregel für Deutschland: Was einen Designerpreis erhält, ist zuverlässig am Menschen und seinen Bedürfnissen vorbeikonstruiert.
    Dazu sind die Armlehne zwischen den Sitzen noch schmaler geworden, so daß dir ein etwas korpulenterer Nachbar direkt auf der Pelle hängt, fast schon auf deinem Schoß sitzt.

    Kein Wunder, wenn sich unsere nordafrikanischen Syrer nun verstärkt mit ihren Flixbus-Tickets in die 1. Klasse setzten, um auf „Ich-nix-verstehn“ zu machen. Diese engen Schüsseln sind unter deren Würde.

    Genau das dachte ich auch…

  90. AfD-Waehler 3. Juli 2018 at 15:10
    Habs schon auf anderen Seiten geschrieben! Hier nochmal:
    AN ALLE HIER, die schreiben, jeder in Bayern soll im Oktober AfD wählen:
    Es wird keine AfD auf dem Wahlzettel stehen, wenn wir nicht endlich die geforderten Unterstützer-Unterschriften bekommen! (Allein unser Bezirk hier in Niederbayern braucht über 900! Unser KV hat erst ca. 70!)
    Wir laufen uns die Hacken ab, aber die Leute trauen sich nicht, zu unterschreiben, weil „die AfD ist ja so voll Nazi, so böse, die darf man nicht wählen“
    Ja, Leute, so ist es! Wir bekommen die krudesten Ausreden zu hören, warum nicht unterschrieben wird!
    Ich bin bald soweit, dass ich auch sage:“…. mir doch egal, ob….“ ? ? ?

    …………………………………………………………………………………………………

    Wir brauchen bei uns in Oberbayern ca. 2000 Unterschriften um an der Landtagswahl teilzunehmen. Keine Ahnung wie der Zwischenstand ist und wie viele für das gesamte Bayern gebraucht werden. Schätze mal, dass es für alle Regierungsbezirke in Bayern um die 8000 Unterschriften braucht, um auch flächendeckend teilzunehmen. Da müsste auch viel mehr von der Bundes AfD an motivierenden Aufrufen kommen. Die meisten der rund 4000 AfD Mitglieder in Bayern wissen nicht um die wichtige Bedeutung. Am besten die Unterschriften im engsten Verwandten und Bekanntenkreis holen. Auf der Straße unterschreibt dir kein Mensch!

    Ich habe mir letzte Woche zwei Formulare für meine Frau und mich auf der AfD Homepage ausgedruckt, ausgefüllt und bin damit zur Meldestelle unserer Gemeinde, welche ihren Stempel drauf machten. Ging alles ohne Probleme und ohne Wartezeit. Das Personal war erstaunlich freundlich, es scheint auch auf den Ämtern AfD Sympathisanten zu geben.

  91. @ Hoelderlin 3. Juli 2018 at 15:31:

    Hoffnungen und Wünsche sind schön und so manche Hoffnung hat getrogen und nicht jeder Wunsch geht in Erfüllung.

    Ja, das ist ohne Zweifel richtig und das weiß ich auch.

    Man muss die Angelegenheit pragmatisch, wenn nicht mathematisch angehen:wann werden in Deutschland lebende Migranten und Menschen mit Migrationshintergrund bei einer angenommenen Zuwanderung von jetzt 200.000 im Jahr und einer Geburtenrate von X die deutsche Bevölkerung mit einer Geburtenrate von Y übertreffen und ab welchem Zeitpunkt ist diese Entwicklung unumkehrbar?

    Die Demographie ist eine ziemlich exakte Wissenschaft, aber es ist leider keine Zuwanderung von 200.000 pro Jahr, sondern jedes Jahr 200.000 mehr als im Vorjahr (2012: 1 Mio, 2013: 1,2 Mio, 2014: 1,4 Mio, 2016: 1,8 Mio, wobei 2015 mit 2,1 Mio einen Ausreißer darstellt.) Natürlich sind da auch Europäer drunter und nicht nur Fremdethnien oder gar „Flüchtlinge“, aber ich gehe davon aus, dass die Steigerung nicht auf Europäer entfällt und außerdem ist auch das Nomadenverhalten von Europäern nicht gut.

    Den Willen für eine Umkehrbarkeit dieser Entwicklung kann ich in der herrschenden Politik nicht erkennen.

    Ich auch nicht! Das ist ein globales Programm, das nicht von lokalen Regierungen abhängt. Deshalb lohnt es sich auch nicht, sich allzu sehr in die Details reinzusteigern. Es ist Energieverschwendung.

    Möglicherweise ist es jetzt schon zu spät.

    Möglicherweise, aber nicht sicher. Wir werden den point of no return nicht erkennen, wenn er eintritt (So im Stil von: „Gestern wär’s noch umkehrbar gewesen, heute leider nicht mehr“) und das gibt es wohl auch gar nicht. Was also spricht dagegen, davon auszugehen, dass er in der Zukunft liegt?

    Und was den „kleinen Koalitionsstreit angeht: es ging um Merkels’s Kopf.

    Wirklich? Mir kam das eher wie Sommertheater vor. Na ja, wie auch immer, er ist ja noch dran.

    Mit ihrem Fall wäre ein politischer Richtungswechsel eingetreten, nicht mehr und nicht weniger.

    Im allerextremsten positiven Fall wären wieder die Zusände von 2014 eingetreten. Aber wie ich es verstanden habe (ich habe es allerdings kaum verfolgt), waren die Vorschläge von Herrn Seehofer viel weniger weitgehend.

    2014 war die Katastrophe bereits seit Jahrzehnten im Gange. Es ist, als ob man bei einem sinkenden Schiff noch ein kleines zusätzliches Loch bohrt (2015) und dann endlos darüber diskutiert und einen Riesenzirkus veranstaltet, ob man die Hälfte dieses kleinen Lochs wieder stopfen soll, während man das ursprüngliche Leck nicht mehr beachtet und als erstrebenswerten Normalzustand ansieht.

    Ich glaube zwar durchaus, dass eine Umkehr möglich ist, aber sie wird sehr viel dramatischere und spektakuläre Ereignisse erfordern als Koalitionsquerelen oder einen Bundeskanzlerrücktritt oder Wechsel der Regierungspartei. Je früher, desto besser, das stimmt schon, ich muss auch zuweilen gegen Panik und Ungeduld ankämpfen. Aber leider sind die Voraussetzungen meiner Ansicht nach noch nicht gegeben. Es würde schiefgehen, wenn es jetzt geschähe.

  92. „Die Tage der Angela Merkel als Kanzlerin Deutschlands sind damit gezählt.“
    *************
    So lange die berühmte CDU Fraktion „geschlossen“ hinter Merkel steht und die SPD aus Angst vor Neu-Qualen ihr Gebiss nicht angezogen hat wird da nie was draus!

  93. @ UAW244 3. Juli 2018 at 15:54
    Zitat:…. Ich habe mir letzte Woche zwei Formulare für meine Frau und mich auf der AfD Homepage ausgedruckt, ausgefüllt und bin damit zur Meldestelle unserer Gemeinde, welche ihren Stempel drauf machten. Ging alles ohne Probleme und ohne Wartezeit. Das Personal war erstaunlich freundlich, es scheint auch auf den Ämtern AfD Sympathisanten zu geben.“

    ______________________________________________________________

    Da haben Sie mal Glück gehabt!
    Ich bin schon mit etlichen Formularen in verschiedenen Gemeinden gewesen! Aber unsere Kreisstadt-Verwaltung hat den Vogel abgeschossen: Die Dame wollte mir die 14! Stück nicht bestätigen (zu viel Arbeit = ca. 15 Min.!) Sie sagte, ich solle sie hier lassen und ein anderes Mal abholen! Genau DAS darf ich aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht machen und bot an, dass sie dann halt nur 2 oder 3 abstempelt. Auch das wollte sie nicht!
    Hab riesen Aufruhr gemacht und erst ein Anruf vom Landeswahlleiter (Wahlbehinderung!) brachte ihren Vorgesetzten zum Einlenken! (In vielen Gemeinden muss ich erst mit Nachdruck darauf bestehen, beim Abstempeln dabei sein zu dürfen)
    Soviel dazu…

  94. Das widerwärtige Miststück ist angezählt – ich denke der Kurz versetzt ihm den letzten Stoß.
    ….und ich hoffe, wir kriegen dann auch bald endlich die ganzen Fratzen vom Hals, die mich zum Kotzen bringen. Habts ihr mal den „Elmar Brok/CDU -Europafuzzi“ geschaut, das ist eine Karikatur auf Helge Schneider, der aber ist viel klüger und angenehmer. Und all diese saublöden Weiber in SPD/Grüne/CDU und RotFunk……

  95. Merkel-Highlight: „Abschiebungen nur dann, wenn es der Betroffene FREIWILLIG will“!!!
    …was für ein selten blödes Volk die Deutschen doch sind. Bei einem dermaßen dämlichen Volk haben die Politiker leichtes Spiel mit ihrem Bevölkerungsaustausch, die bescheuerten Deutschen merken es noch nicht mal, im Gegenteil, sie kacken auf ihre eigene Kultur und unterwerfen sich fremden Kulturen. Wer sich so verhält, hat es eigentlich gar nicht verdient als Volk und eigenständige Kultur zu überleben. Aber Verblödung kann man auch indoktrinieren – man muss dem Volk nur genug Scheiße erzählen.

  96. Nuada 3. Juli 2018 at 14:51

    Bereits 1973 schrieb Jean Raspail das Heerlager der Heiligen

    Da habe ich noch 1/2 Jahr an den Zivildienst in einem Altenpflegeheim dran gehängt und original „Ein Herz und eine Seele“ angeschaut. Ich was voll links und prophezeihte für 1988 die Machtübernahme durch die Jusos, was dann die demokratsich sozialistische Revolution gewesen wäre. Von Raspail wußte ich nichts. Ich dachte damals wir würden auf Kosten der 3. Welt leben. Muß aber sagen, dass kam ab 1969 bei mir auf. Mir 13 Jahren hatte ich schon noch gedacht, dass die Kolonialzeit für Afrika ein Segen gewesen sei.

  97. „Mir 13 Jahren hatte ich schon noch gedacht, dass die Kolonialzeit für Afrika ein Segen gewesen sei.“
    *****************
    Und? War sie doch sicher auch?!

  98. @ INGRES 3. Juli 2018 at 16:55:

    Da habe ich noch 1/2 Jahr an den Zivildienst in einem Altenpflegeheim dran gehängt und original „Ein Herz und eine Seele“ angeschaut. Ich was voll links und prophezeihte für 1988 die Machtübernahme durch die Jusos, was dann die demokratsich sozialistische Revolution gewesen wäre. Von Raspail wußte ich nichts. Ich dachte damals wir würden auf Kosten der 3. Welt leben. Muß aber sagen, dass kam ab 1969 bei mir auf. Mir 13 Jahren hatte ich schon noch gedacht, dass die Kolonialzeit für Afrika ein Segen gewesen sei.

    Ich finde es sehr interessant, solche Erinnerungen hervorzurufen. Es zeigt uns doch, wie leicht es geschehen kann, dass man vollkommen ahnungslos von dem sein kann, was eigentlich vorgeht. Denn Raspail hat das ja nicht aus der Luft gegriffen, er hat es damals bereits gesehen – war natürlich auch viel älter als du. Die deutsche Übersetzung kam übrigens erst Mitte der Achtziger heraus. Und wenn ich an die Zeit zurückdenke … da kam mein Baby und ich dachte vollkommen überzeugt, er hätte eine sorglose Zukunft vor sich. Er hat die ersten Anzeichen übrigens vor mir gemerkt (günstige Wohnung in einer bereicherten Innenstadt und entsprechende Schulen) und so um die Jahrtausendwende wurde mein überzeugtes „Wir bezeichnen andere Menschen nicht als Abschaum“ zu einem halbherzigen „Sag das nicht vor anderen Leuten“. Aber erst etwa 10 Jahre später habe ich angefangen, zu verstehen, und der Lernprozess ist noch nicht zu Ende.

  99. M.E.haben 160 Abgeordnete der CDU begriffen , dass Merkel ganz bewusst die Koalition aus CDU/CSU Spalten wollte ! Erschreckend ist , dass 100 dieser linkslastigen Merkelstrategie folgen wollen !! Mein Gott wollen oder können die sich nicht vorstellen, dass Merkel die CDU Separieren will um ihre kommunistisch-grüne Ideologie dieser Partei aufzwingen will/wollte ! Die CSU stand ihr dabei im Weg ! Denn nur mir der CDU allein , müsste ein Bündnis mit den Grünen erfolgen ! Das Ganze sieht aus , als habe Sie das mit den Grünen abgesprochen und ich glaube , dass sich das irgendwann mal nachweisen lasst! Für mich stellt sich die Frage, wer gehörte zu den 100 Abgeortneten … etwa Kauder , Schäuble ? Dann wäre es höchste Zeit , die in den Ruhestand zu schicken !

  100. Apusapus 3. Juli 2018 at 15:30

    Ich will das nicht vertieft behandeln, aber ich habe nicht die Zeit mich gezielt über den Umfang der Verschwörung zu informieren. Und ich kann keine hinreichende Gewißheit erlangen. Und es bringt mir privat nichts. Ich bin zum ersten mal so 2011 mit dem NWO-Gedanken konfrontiert worden. Das war ein Aufsatz von Kleine-Hartlage. Das war für mich völlig neu und ich hatte noch gar kein Gefühl für das was da stand. So sandte ich das unbefangen einem Bekannten und meinte, darüber sollten wie uns mal unterhalten. Der kannte das damals wohl auch nicht, er drehte jedenfallsnicht wie heute durch, wenn ich das Thema noch anschneiden würde. Aber das ging dann irgendwie unter. Ja und heute ist es nicht mehr möglich das Thema anzusprechen (Leib-Seele Poblem geht noch, wenn auch nur sehr schwer, so befaß ich halt mit dem Leib/Seele -Problem).

    Nein, aber hinsichtlich der Verschwörung bin ich der Ansicht,.dass sie formal überhaupt nicht stattfinden muß um doch äquivalent real zu existieren. Das organisiert sich doch selbst. Nur, wer alles beteiligt ist, das bekomm ich doch sowieso nicht raus. Ich seh mir einfach an was so passiert. Noch ist Ungarn z.b. dagegen. Und die müssen dann erst mal dafür sein, wenn ich was anderes denken werde.
    Ich bin natürlich irritiert, dass es (nach den Erfahrungen die ich über die BRD und Brüssel habe), einen Staatschef geben soll, der seinem eigenen Volk, bzw. seinen Bürgern verpflichtet sein soll.
    Das irritiert mich auch an Trump, obwohl ich den ja für sensationell halte (auch wenn ich seiner Handelspolitik so nicht zustimmen kann), auch weil er zumindest ein echter Mann ist.

  101. Diese Regierung ist Handlungsunfähig und nur noch Peinlich!
    Allerdings,jedes Volk bekommt die Regierung,welche sie gewählt und sich
    redlichst verdient haben.
    Solange sich 87% weiterhin blenden lassen,sollen se von mir aus mit dem
    Dampfer Deutschland untergehen,nur es betrifft nicht sie,es betrifft ihre Kinder.
    Nur soweit denken oder wollen die nicht denken, ihnen gehts ja noch Supergut,naja….

  102. Vor der gerade zu Ende gegangenen Zirkusvorstellung der beiden Akteure „Merkel“ und ihres „Clowns“ namens „Seehofer“ hießen die „Transitzentren“ noch „Erstaufnahme-“ oder „Anker-Zentren“. Was wir hier als vermeintlichen „Kompromiß“ zwischen der „Kanzlerin der Afrikaner“ und ihrem ewigen Bettvorleger haben, der zeitweise den bayrischen Löwen simuliert – das aber auch nur, da ihm die AfD im Genick sitzt – ist also genau das, was wir vordem auch schon vorliegen hatten. Dummenfang 2.0: Nur die Etiketten sind ausgetauscht, die Sache ist faktisch dieselbe.

    Die Forderung bleibt also weiterhin bestehen: Die Landesgrenzen sind zu schließen, respektive flächendeckend zu überwachen, und Asylbewerber sind zurückzuweisen, sobald sie an selbigen auftauchen. Die Botschaft für Leute, die bereits mehrere sichere Staaten durchschritten haben, und zum Teil ihren Flüchtlingsstatus durch Verlassen von Aufnahmelagern aufgegeben haben, sowie solchen, die keine Flüchtlinge vor Verfolgung sind, sondern Wohlstandstouristen und Glücksritter, heißt laut geltendem Recht nicht „Aufnahme“, sondern „Umgehend zurück – ihr habt hier keine Bleibe“.

    Hier kann Merkel sich auch nicht damit herausreden, sie könne zeitweise geltendes Recht aussetzen. Erstens geschieht dies bereits seit sehr langer Zeit, und zweites ist diese Möglichkeit nur in ganz engen Voraussetzungen und für Einzelpersonen vorgesehen, die tatsächlich unter politischer Verfolgung zu leiden haben. Sie war nie vorgesehen für die Einschleusung Hunderttausender oder gar von Millionen, wie Merkel sie offensichtlich vorsieht, wodurch nicht nur nationales Recht bricht, sondern auch ein Verbrechen gegen geltendes Völkerrecht begangen wird.

    Insofern greift auch nicht das sonstige Recht des Regierungschefs, sich auf seine Richtlinienkompetenz zu berufen. Darauf berufen kann sich niemand, wenn er, wie im Falle Merkels und ihrer Entourage, dabei geltendes Recht bricht. Rechtsstaatliche Politik ist an geltendes Recht gebunden, oder sie ist keine. Auch daran sehen wir, daß die ganze Sache nichts anderes war als ein Schmierentheater, wie dies auch Frau Weidel von der AfD bereits richtig angemerkt hat. Wir wissen doch, daß diese Leute, sind sie erst einmal „vorübergehend“ hier, aus eigenen Antrieb Deutschland kaum mehr verlassen werden.

    Wer statt einer weiteren Posse zu Zwecken des Wählerbetruges also tatsächlich Zustände haben möchte, wie sie für einen jeden ordentlichen Staat selbstverständlich sind, der wird nicht nur in Bayern nicht umhin kommen, weiterhin sein Kreuz bei der AfD zu machen.

  103. @ INGRES 3. Juli 2018 at 17:25:

    Ich will das nicht vertieft behandeln, aber ich habe nicht die Zeit mich gezielt über den Umfang der Verschwörung zu informieren.

    Das ist sehr schade, aber auch sehr deutlich.

    Und ich kann keine hinreichende Gewißheit erlangen.

    Doch, das geht.

    Und es bringt mir privat nichts.

    Ich hätte nicht gedacht, dass du so denkst. Aber ich nehme es zur Kenntnis.

  104. INGRES 3. Juli 2018 at 17:25

    Apusapus 3. Juli 2018 at 15:30

    Ich will das nicht vertieft behandeln, aber ich habe nicht die Zeit mich gezielt über den Umfang der Verschwörung zu informieren. Und ich kann keine hinreichende Gewißheit erlangen. Und es bringt mir privat nichts. “

    Als ich anfing zu suchen habe ich keine Verschwörung gesucht, sondern nach Antworten auf die Frage, weshalb im gesamten Westen derselbe Irrsinn grassiert. Es hat lange gedauert bis ich Muster erkennen konnte und zuerst habe ich mich mit den offiziellen internationalen Strukturen befasst und mit den immer wieder auftauchenden Namen und den Quellen der Ideen. Das ging allerdings alles nur Stückchen um Stückchen, bis es irgendwann einen echten Knall gab, und sich sehr viele Türen gleichzeitig öffneten. Ich habe unterwegs sehr von der Arbeit profitiert, die Andere geleistet haben auch wenn manche Wege in Sackgassen führten.

    Mir ist es sehr wichtig besser zu verstehen, tiefer hinein zu schauen und auch die Vergangenheit zu entdecken. „Hinreichende Gewissheit“ habe ich gefunden allerdings natürlich auch nicht so was wie das Zentrum der Verschwörung, sondern Zentren und Ideengeschichte und Akteure nicht nur in unserer kleinen Zeitspanne, oder in der Politik, sondern über sehr viel längere Zeiträume. In gewisser Weise hilft das die Motive der „Verschwörer“ zu erkennen und ihre Handlungen besser zu sehen. Das ist wenn man so will, ein Gewinn aber der noch größere Gewinn ist die veränderte Selbstwahrnehmung.

    „Ich bin zum ersten mal so 2011 mit dem NWO-Gedanken konfrontiert worden. Das war ein Aufsatz von Kleine-Hartlage. Das war für mich völlig neu und ich hatte noch gar kein Gefühl für das was da stand. So sandte ich das unbefangen einem Bekannten und meinte, darüber sollten wie uns mal unterhalten. Der kannte das damals wohl auch nicht, er drehte jedenfalls nicht wie heute durch, wenn ich das Thema noch anschneiden würde. Aber das ging dann irgendwie unter. Ja und heute ist es nicht mehr möglich das Thema anzusprechen (Leib-Seele Problem geht noch, wenn auch nur sehr schwer, so befaß ich halt mit dem Leib/Seele -Problem).“

    Es ist wirklich schwer mit anderen Leuten zu sprechen und was das angeht bin ich auch eher zurückhaltend und spreche über Sachen, die mein Gesprächspartner auch schon sieht und drängele nicht. Man kann Türen öffnen und dann können Leute dort hineinschauen oder durchgehen und das ist allein ihre Entscheidung.

    Mit Menschen, denen ich ansonsten ganz vertrauen kann, werde ich mich auch nicht herum streiten. Es ist sehr unterschiedlich und mir sind auch die psychologischen Hemmungen und Ängste noch ganz gut in Erinnerung, die mich früher gebremst haben und dazu brachten, die Augen fest zu zu kneifen. Aber nicht zu verstehen, was um mich rum geschah war dann am Ende doch schlimmer als die Suche nach Antworten.

    „Nein, aber hinsichtlich der Verschwörung bin ich der Ansicht,.dass sie formal überhaupt nicht stattfinden muß um doch äquivalent real zu existieren. Das organisiert sich doch selbst. Nur, wer alles beteiligt ist, das bekomm ich doch sowieso nicht raus. Ich seh mir einfach an was so passiert.“

    Kommunikation und Absprachen finden unentwegt statt und manchmal können wir das auch sehen oder herausfinden worauf das basiert. Von selbst organisiert es sich ja doch nicht.

    „Noch ist Ungarn z.b. dagegen. Und die müssen dann erst mal dafür sein, wenn ich was anderes denken werde.“

    Ja, welche Rolle Ungarn zufällt ist noch nicht recht zu sehen. Im Eurasien Modell würden Österreich und Ungarn mit anderen östlichen Ländern verschmolzen im Großreich eine Region bilden. Mit all den US Stützpunkten dort, scheint das ja zur Zeit noch ganz seltsam aber eine weitere Destabilisierung im Westen kann ja viel verändern.

    „Ich bin natürlich irritiert, dass es (nach den Erfahrungen die ich über die BRD und Brüssel habe), einen Staatschef geben soll, der seinem eigenen Volk, bzw. seinen Bürgern verpflichtet sein soll.
    Das irritiert mich auch an Trump, obwohl ich den ja für sensationell halte (auch wenn ich seiner Handelspolitik so nicht zustimmen kann), auch weil er zumindest ein echter Mann ist.“

    Ich glaube nicht, dass irgendein Staatschef in erster Linie seinem Volk gegenüber verpflichtet ist, selbst wenn es hier und da so aussieht, als würde es so sein. Trump ist es ganz sicher nicht.
    Bei Orban – tja …, Ungarn ist viel zu klein und zu abhängig. Selbst wenn ein Politiker es vielleicht will, er ist durch die Globalisierung in viel zu vielen Abhängigkeiten. Aber weil ich kein Ungarisch spreche weiß ich auch nichts über Ungarn, das über das hinaus geht, das wir wissen sollen oder gerade so noch wissen können. Orban ist jedenfalls kein mächtiger Politiker, selbst wenn er ehrlich sein sollte.

  105. „Der Anfang vom Ende der Ära Merkel“.Herr Ehret,Ihr Wort in Gottes Gehörgang!

  106. OT Birka (troll sprekker i solen) 3. Juli 2018 at 12:36

    Ich möchte SEHEN, dass die Islamisierung und Afrikanisierung, die Vernichtung normaler zivilisierter Menschen durch Flutung mit parasitären Gewalt-Ethnien endlich aufhört!

    Sobald ich das SEHE, glaube ich auch, dass sich wirklich etwas ändert an der menschenverachtenden, rassistischen, diskriminierenden, globalistischen Politik.

    Kommentar: Der ASYL-Zunami nimmt mit DUBLIB „IV“ erst richtig FAHRT auf… s. unten meinen (längeren…) BEITRAG !

  107. MERKELS „Europäische LÖLSUNG nun nach DUBLIN „IV“ – eine KATASTROPHE für unser DEUTSCHLAND und dies alles „segnet“ der Herr SEEHOFER nun „als Kompromiss“ mit ab:

    Nicht mehr das Ersteintrittsland ist für das Asylverfahren zuständig, sondern das EU-Land, das sich der Asylsuchende „wünscht“… natürlich dort, wo die meisten SOZIAL-LEISTUNGEN verteilt werden. –

    Dazu MERKELs Zitat: „Dublin IV beinhaltet die solidarische Verteilung von Migranten und Flüchtlingen…“ so Merkel in ihrer Regierungserklärung vom 28.06.2018 im Bundestag s. (Regierungserklärung Merkel-Minute 14:20)

    https://www.youtube.com/watch?v=VrSBAh_7DRs

    Kernpunkt der Änderungen an der „Dublin III-Verordnung“ (künftig DUBLIN IV). Nochmals: nicht mehr das Ersteintrittsland ist für das Asylverfahren zuständig, sondern das EU-Land, das sich der Asylsuchende „wünscht“.

    MERKEL handelt bei der „FLUTUNG“ Europas gemäß einem „Forderungskatalog“ des UNO-Generalsekretärs: „Migration zum Nutzen aller gestalten“ – Mit diesen Informationen lässt sich die rätselhafte Migrationspolitik der Staaten und gerade die der Deutschen Bundesregierung – sehr gut aufhellen …

    Hier der UNO-Bericht: „Migration zum Nutzen aller gestalten – hier der Bericht des UNO-Generalsekretärs“ http://www.un.org/depts/german/gs_sonst/a72-643.pdf

    Auch werde von der UNO ein moralischer Druck auf die aufnehmenden Staaten aufgebaut: das Schließen von Grenzen werde zur Diskriminierung erklärt, die europäischen Nationen hätten kein Recht die Grenzen zu kontrollieren, ein Vorgehen gegen Fremdenfeindlichkeit und Hasskriminalität (vgl. dazu das deutsche Netzwerkdurchsetzungsgesetz) werde gefordert etc.

    „Migrantinnen und Migranten leisten sowohl in ihren Aufnahme – als auch in ihren Herkunftsländern einen positiven Beitrag. Finanziell tragen sie bei, auch die irregulären unter ihnen, indem sie Steuern zahlen und rund 85 Prozent ihres Einkommens der Volkswirtschaft der jeweiligen Aufnahmegesellschaft zuführen…

    .“Bitte selber den Bericht lesen: Vorsicht, er ist in euphemistischer Rhetorik formuliert: Ein ZITAT aus dieser Beschluss-Fassung: „Das Beschreiten dieses Weges müsse ihnen zufolge höher gewertet werden als der mehrheitliche Wählerwille. Der Staat müsse es sogar unter Zwang durchsetzen können….“

    Gerne stimmen DUBLIN IV auch die Staatschefs der östlichen mitteleuropäischen EU-Länder zu . Die haben kaum bis keine Flüchtlinge aufgenommen und damit auch kaum oder keine Migranten mit echten oder behaupteten „Bindungen“ wie Freunde, Angehörige etc

    Auch Regierungschefs aus Italien, Malta, Spanien und Griechenland stimmten im Rat der Regierungschefs gerne zu, denn ihre Länder werden damit entlastet…

    Dies jeweils für MERKEL als „Erfolg“ verkauft.

    Jeder selbst ernannte „Flüchtling“ darf somit künftig einen Antrag stellen, in dem Land unterzukommen, in dem „seine erweiterte Familie, seine kulturellen oder sozialen Bindungen, seine Sprachkenntnisse oder andere bedeutende Bindungen seine Integration erleichtern würden“. Mit dieser einfachen flexiblen Klausel hat praktisch jeder Migrant die freie Wahl seines Ziellandes.

    Jeder EU-Mitgliedstaat wird nach „Dublin IV“ verpflichtet, allen Antragstellern umfangreiche und persönliche Informationen, beispielsweise über Verwandte und Angehörige, Rechtsberatung und Rechtsberatung in einer Sprache, die der Antragsteller versteht, bereitzustellen. Jeder Mitgliedstaat muss also umfangreiche Kapazitäten in allen Sprachen und Dialekten der Welt unverzüglich vorhalten.

    Die verantwortlichen Berater müssen bezüglich der kulturellen Herkunft, der Geschlechts-zugehörigkeit und -identität, der sexuellen Ausrichtung eingehend geschult sein. Neben dem Sachbearbeiter sollen deshalb nach Möglichkeit ein Dolmetscher und ein „sozio-kultureller Vermittler“ anwesend sein.

    Der „Flüchtling“ muss dazu nur Bindungen zu diesem Land haben oder diese wenigstens behaupten:

    „In Berlin lebt der Bruder meines Nachbarn aus meinem Dorf“, reicht dazu aus, dass dann Deutschland für Aufnahme und Asylverfahren direkt zuständig ist.
    Regierungschefs aus Italien, Malta, Spanien und Griechenland stimmten im Rat der Regierungschefs ebenfalls gerne zu, denn ihre Länder werden damit entlastet. – Ebenfalls stimmten die Staatschefs der östlichen mitteleuropäischen EU-Länder zu.

    Die haben kaum bis keine Flüchtlinge aufgenommen und damit auch kaum oder keine Migranten mit echten oder behaupteten „Bindungen“ wie Freunde, Angehörige etc…

    Man braucht nicht viel Phantasie, um sich vorzustellen, wie viele Menschen dann plötzlich irgendwelche Verwandte, Bekannte oder dergleichen in Deutschland angeblich haben. Für alle diese Leute ist dann Deutschland zuständig. Asylverfahren, Aufnahme, Taschengeld u.v.m.
    Wenn man bedenkt, dass arabische Hochzeiten gerne mal 500 und mehr Gäste aus dem engeren Familien- und Freundeskreis haben oder es auch afrikanische Familien mit mehreren hundert Mitgliedern gibt, kann man sich ausmalen, wie viele noch kommen, wenn schon jetzt mehr als zwei Millionen da sind…

    Und mit „Jeder & Jedem“, der dann kommt, haben wieder X-Andere eine „Bezugsperson“ in Deutschland und dürfen ebenfalls einreisen.

    Das ist das, was Merkel meinte – mit „Europäischer Lösung“.
    P.s.: Es gibt bereits diese EU-Lösung der Asylfrage. Sie wurde im EU-Parlament beschlossen – übrigens auch mit den Stimmen der Europa-Abgeordneten der CSU, die sich z.T. anschließend aber davon distanzierten mit der Begründung, sie seien „reingelegt“ worden.

    Nochmals – zu Merkels viel beschworenen neuen EU-Regeln:
    „Wünsche der Migranten hinsichtlich ihres bevorzugten Landes werden berücksichtigt… Asylanträge können zukünftig auch für ganze Gruppen von bis zu 30 Personen. Bezeichnend ist erneut, dass Deutschlands Medienlandschaft weitestgehend zu dieser geplanten Veränderung schweigt.

    Nach der neuen Regelung können sich die Neuankömmlinge ihr Lieblingsland, in dem sie leben wollen, quasi aussuchen. Keine Frage, dass Deutschland mit seinen ausufernden sozialen Leistungen auf dem Wunschzettel ganz oben stehen dürfte, bei denen die in Europa nun ihren Antrag stellen !

    FAZIT: Die Migrationswelle scheint nun erst richtig loszugehen …
    Bitte diese FOLGEN vom neuen DUBLIN „IV“ in Ruhe lesen… und weitertragen.

  108. Wesentliche wichtige und durchgreifende Veränderungen sind in diesem verrotteten Parteiensystem nicht mehr möglich. Auch der AfD wird dieses nicht gelingen. Tut mir leid, wenn ich deutlich werde: Ich sehe die einzige Möglichkeit in einem knallharten Militär-Regime. Bloß: Durch welches Militär?

  109. Nuada 3. Juli 2018 at 18:56

    Also manchmal stoße ich schon auf Merkwürdigkeiten. Ich frage mich schon wie sich die herrschenden Ideologien verbreiten konnten. Die die sie erfunden haben müssen ja etwas intelligenter gewesen sein, sie haben immerhin den Zeitgeist gesetzt. Über die Verbreitung mach ich mir weniger Gedanken. Das funktioniert eben mit Menschen (wenn auch nicht mit mir).
    Aber ist z.B. der Feminismus tatsächlich von Franz Boas konstruiert worden um zu verhindern, dass nochmal eine Gruppen von Menschen verfolgt wird (und von Margaret Mead gezielt vertieft und mit dem Kulturrelativismus verbunden worden)? Es gibt Hinweise. Ich registrier die, aber ich komm nicht weiter. Aber ich weiß wos steht und wenn sich mal wieder was ergibt, dann fasse ich nach. Aber ich such nicht gezielt danach.
    Es nutz ja nichts, das Problem ist ja, dass sich die Ideologien verbreiten. Ich bin dagegen immun, aber ich kann das ja nicht verhindern.
    Aber ich bin grundsätzlich immer am Ball. Nur nicht gezielt.

  110. Achtung: Bitte bessere Recherche: Herr von Stetten ist mit Sicherheit ein ehrlicher und aufrechter Kritiker von Frau Merkel. Der PKM hat auch 160 Mitglieder. Leider ist er aber ein zahnloser Eunuchenclub. Wirklich nichts anderes. Schon sehr oft haben die Mitglieder des PKM gekniffen, wenn von Stetten kräftig gegen z.B. die Griechenlandkredite stimmte und sich auch öffentlich artikulierte. Geht auf deren Website und schaut Euch einmal die Mitgliederliste an. Sehr viele Merkelfreunde.
    Der PKM ist politisch ein absolutes Leichtgewicht. Echte Mittelständler sind dort kaum ein Dutzend.
    Wäre es zum Schwur gekommen, so hätten nie alle Mitglieder einen Antrag auf Abstimmung zu Punkt 63 von Seehofer unterschrieben.
    Frage: Kommt jemand an eine GO der CDU/CSU Fraktion. Wieviel Prozent der Mitglieder können einen Antrag auf GEHEIME Abstimmung über eine Sachfrage einbringen ?

  111. Dortmunder Buerger, 3. Juli 2018 at 13:35

    Deutschland wird mit der Politik der Merkels ein neuer Libanon.

    Gott steh uns bei… : – || und nicht die ‚Kirchen‘

  112. Endlich grinst sie nicht mehr so blöde sondern zeigt ein Gesicht, dass ihrem Charakter entspricht und der Lage in Deutschland, die sie durch ihr Nichtstun (und sich feiern lassen) und ihre falschen Entscheidungen zu verantworten hat.

    Allerdings gehören auch viele Opportunisten und Mitläufer dazu, damit eine Bundeskanzlerin gleich einem Diktator unserem Land den größten Schaden nach Adolf Hitler zufügen konnte. Presseleute, Fernsehhuren, SPD, Grüne und die Schlappschwänze und die Hausfrauenpolitikerin von CDU/CSU haben sie gewähren lassen und mitgeholfen bei dieser Schweinerei und diesen Gesetzesbrüchen. Jetzt läuft es nicht mehr für sie, weil schon viele ihre Posten losgeworden sind und etliche noch bei den nächsten Wahlen die Tröge der Macht verlieren werden. Sie sollen uns am Ende nicht damit kommen, sie hätten nur Befehle ausgeführt. Jeder gehört auf die Anklagebank eines Merkel-Tribunals.

  113. Dazu MERKELs Zitat: „Dublin IV beinhaltet die solidarische Verteilung von Migranten und Flüchtlingen…“ so Merkel in ihrer Regierungserklärung vom 28.06.2018 im Bundestag s. (Regierungserklärung Merkel-Minute 14:20)

    https://www.youtube.com/watch?v=VrSBAh_7DRs

    ——-
    Merkels Wannseekonferenz 2 dient der Endlösung des deutschen Volkes
    Und denen, die denken sie könnten den ganzen Irrsinn mit einen Umzug auf Land entgehen, sei gesagt, wie im Mittelalter, kommt die schwarze Pest überall hin, aufs Land, in die Städte und auch in die Paläste !
    Und euch Wessis sei gesagt, eure Türken, auch wenn ihr sie schon lange kennt, werden euch aus den Häusern jagen, wie sie die Armenier in die Wüste zum verrecken gejagt haben !

Comments are closed.