Was haben ein MUFL (Minderjähriger unbegleiteter Flüchtling) und die Menschen in einem Stau miteinander zu tun? Zuerst einmal recht wenig. Allerdings: einen Berührungspunkt gibt es dann doch: das Geld. Das Geld, das man für den einen wie die anderen bereit ist, auszugeben – oder auch nicht.

Fangen wir mit den Leuten im Stau an. Im Juni 2016 gab es einen Unfall auf der A2 in Richtung Süden, hinter der Stelle, an der man den Deister überquert. Der sich bildende Stau dauerte bis spät in die Nacht und die Polizei bat das Deutsche Rote Kreuz darum, die Autofahrer mit dem Nötigsten zu versorgen. Das taten die denn auch:

Es passierte im Juni 2016. Tausende von Autofahrern saßen nach einem Unfall auf der A2 fest, der Verkehr staute sich auf 15 Kilometern Länge. Bis spät in die Nacht hinein mussten viele Menschen ausharren – also baten die Einsatzkräfte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) um Hilfe. Dutzende DRK-Mitarbeiter verteilten knapp 5.000 Brötchen und Wasser, dazu Windeln für die Kinder. Für die entstandenen Materialkosten stellte das DRK der Autobahnpolizei Garbsen anschließend 13.800 Euro in Rechnung. Wer das Geld bezahlen soll, ist allerdings bis heute umstritten – und das DRK reichlich frustriert.

Das DRK gab die Kostenaufstellung der Polizei, die reichte die Kosten an den Landkreis Schaumburg weiter. Der vertrat die Auffassung, dass die Gemeinden entlang der A2 für die Brötchen, das Wasser und die ausgegebenen Windeln zahlen sollten. Für manche der angesprochenen klammen Kommunen war dies bereits eine finanzielle Überforderung, einmal abgesehen von der Unmöglichkeit, die Anzahl der im eigenen Abschnitt gestauten Autos bestimmen zu können. Die Begleichung der Rechnung steht bis heute noch aus, und das DRK will von ähnlichen Hilfsaktionen in Zukunft absehen, solange keine schriftliche Erklärung zur Kostenübernahme vorliegt.

Wir bleiben im selben Bundesland Niedersachsen. Wenn hier ein minderjähriger unbegleiteter ausländischer Junge aufschlägt, dann wird der Ausreißer nicht etwa seinen Eltern zurückgeschickt unter Inrechnungstellung der Verpflegung und Rückreisekosten. Der Innenminister des Landes, Boris Pistorius (SPD), schnappt sich dann in der Regel freudig die „Kleinen“ und verbucht sie in seinem Landeshaushalt gerne als politische oder Bürgerkriegs-„Flüchtlinge“ oder als solche „auf der Suche nach einem besseren Leben“, um die es sich fortan zu kümmern gilt. Und hier zahlt das Land gerne und ohne Murren.

54.000 Euro kostet ein einziger MUFL den niedersächsischen Steuerzahler im Jahr, wobei das Geld „bei besonderem Bedarf“ noch bis zum 27. Lebensjahr hin gewährt wird.

Das heißt: Drei Monate Verpflegung und Umsorgung für einen einzigen MUFL schlagen mit denselben Kosten zu Buche wie die Versorgung von mehreren tausend (meist deutschen) KartoffelnMenschen in einer Notlage.

Diejenigen, die da mit ihrem eigenen Auto auf der Autobahn festsaßen, sind es übrigens in der Regel, die auch die Steuern zahlen, die dann so ungleich verteilt werden. Es war im selben Jahr, 2016, als Sigmar Gabriel, damals noch Vizekanzler, ein Ausgabenpaket für Deutsche vorschlug, das dem Eindruck entgegenwirken sollte, „für die Flüchtlinge wird alles getan, für uns nichts“.

Dieser Eindruck entsteht tatsächlich, wie das vorstehende Beispiel zeigt, und er entsteht zwangsläufig. Denn die beschriebene Ungleichbehandlung ist kein Zufall, sondern sie hat System.

image_pdfimage_print

 

149 KOMMENTARE

  1. Meastro, mache er bitte eine schlössende Klammer vor die Kartoffeln

    (z.Zt. Formatierungsfehler im Text)

  2. AUF DER SUCHE NACH EINEM BESSEREN LEBEN:

    1. Naddel2 5. Juli 2018 at 08:24
    OT: interessante engl. Doku von RT über die Entwicklung in Schweden
    Testing Tolerance: Swedes are saying ‘enough’, to immigrants, no-go zones, sharia law & gang rapes
    https://www.youtube.com/watch?v=dU8SoW_dTRo&t=379s
    ———————————————————

    Bezeichnende Aussage:
    „They come here for a better life but when they get here they live the same life they had before!”

  3. nur ein blutiger Bürgerkrieg, asugehend von der eigentlichen Bevölkerung könnte dieses Land noch retten

    der grösste Fehler war der unblutige Mauerfall und die deshalb einfache Übernahme der BRD durch die Stasiseilschaften

    dieser Schlange Stasi hätte damals der Kopf abgeschlagen gehört – jetzt sitzt die Schlange ganz oben und der Schwanz geht durch alle Kontrollinstanzen

    GAME OVER

  4. Das fällt unter Neiddebatte. Ich halte die Argumentation für verfehlt. Oder wer geht heute noch nzu seinem Chef und fragt um Lohnerhöhung mit der Begründung dass der Kollege auch mehr bekommt?

    Aber der Vorgang zeigt wie beknackt unser Staat verwaltet:
    1. es handelt sich um eine Bundesautobahn, also sollte die Rechnung zum Bund gehen und der hat sicher Geld übrig für solchen Peanuts.
    2. Ein Unfall hat den Stau verursacht, also gibt es in der Regel einen Verursacher dessen Versicherung dafür heran gezogen werden kann. Und hier kann ebenfalls der Bund und seine Organe ausreichend Druck aufbauen. Besser als eine kl. Gemeinde nebenan.
    3. Das DRK sollte zukünftig drau auchten auch von jedem Verletzten sofort die Krankenversicherung zu checken, damit da nichts schief läuft und man die Einsatzkosten eintreiben kann. Damit kommen wir dann bald an Zustände wie in den USA ran.

  5. Es muss mehr Ordnung in alle Arten von PI-Texten kommen damit die Menschen den Eindruck haben richtige und ordentliche Schreibweise wird hier durchgesetzt.
    (frei nach A. Merkel)

  6. Man kann sich darüber aufregen oder nicht. Man muss die Logik dahinter verstehen.

    Am Beispiel Pistorius…

    Er denkt völlig richtig, dass die Autofahrer alle fiskalisch erfasst sind und schon soweit ausgequetscht werden, wie es überhaupt geht

  7. Man kann sich darüber aufregen oder nicht. Man muss die Logik dahinter verstehen.

    Am Beispiel Pistorius…

    Er denkt völlig richtig, dass die Autofahrer alle fiskalisch erfasst sind und schon soweit ausgequetscht werden, wie es überhaupt geht.

    Aus seiner Erfahrung kann man dann nicht viel mehr herausholen.

    Und jetzt kommt sein fehlender Intellekt zum Tragen:

    Aber der MUFL, der kann vielleicht einmal Chefarzt in Großhadern werden, oder Vorstandsvorsitzender einer neuen Elektronikfirma oder erfolgreich forschender Wissenschaftler mit Nobelpreis.

    der kann vielleicht noch das Bruttosozialprodukt in Zukunft retten und den Genpool, der so völlig verblödet wie bei Pistorius ist, aufbessern.

    Darum wird natürlich der MUFL gefordert und die dummen Steuerdeppen im Regen stehen gelassen.

    Es hat ist sehr logisch…

  8. Tja, das „Volk“ will es doch so. Ansonsten hätten sie ihr Kreuz schon lange woanders gemacht.
    Es muß erst noch viel schlimmer werden. Mitleid habe ich inzwischen keines mehr mit dem „Volk“.
    …“Im Land der Eichen und der Linden wird niemals sich ein Brutus finden!“

  9. Merkels Asylanten/Ausländer sind wie Hyänen.
    .
    Asylanten wollen Beute machen und vergewaltigen.
    .
    EIGENTLICH.. nach der Indoktrination in den Schulen, müssten sich unsere Kinder diesen Merkels-Asylanten-BESTIEN zur Verfügung stellen. Schule ohne Rassismus! In der heutigen Zeit bedeutet, unsere Kinder vergewaltigen zu lassen, Humanität zu zeigen. Gutmenschen wollen doch gute Gastgeber sein.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Ausländer gegen Schüler im Allgäu
    .
    „Früher gingen die Mädchen gerne fort“

    .
    Auseinandersetzungen zwischen deutschen und ausländischen Jugendlichen sind in Großstädten längst trauriger Alltag. Wenn dies aber in einem kleinen Ort im Allgäu passiert, bietet das Gesprächsstoff für die nächsten Tage und Wochen. Besondere Brisanz gewinnt der Vorfall, wenn Polizei und Medien aus Sicht der Betroffenen wichtige Details verschweigen.
    .
    Eine solche Schlägerei zwischen Schülern und einer Gruppe Fremder trug sich vor zwei Wochen in Salgen im Unterallgäu zu. Am gestrigen Dienstag abend fand sich ein Teil der Eltern zusammen, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen. Der Schock sitzt noch immer tief. „Wir leben hier in der Pampa, der Kaiserweiher ist seit je der Treffpunkt für Jugendliche. Jetzt traut sich aber keiner mehr dorthin“, faßt die Mutter einer betroffenen Schülerin den Unmut der Eltern gegenüber der JUNGEN FREIHEIT zusammen. „Das wollen wir nicht hinnehmen.“
    .
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/frueher-gingen-die-maedchen-gerne-fort/

  10. „Es war im selben Jahr, 2016, als Sigmar Gabriel…!

    Handelt es sich dabei um den servilen Tee-Servierer, „Pack!“-Gabriel?
    Ich bin wieder ganz konfutius.

  11. Ui was ist hier los?

    Jedenfalls
    Ein 25j. Syrer ohne deutschen Bildungsabschluss und ohne pädagogische Ausbildung arbeitet als Schulassistent an einer Grundschule. Es fehlt auch ein Führungszeugnis aus seiner Heimat Syrien.

    Kriminell was hier abgeht.

    WER garantiert fü den? WER übernimmt die Verantwortung für den?

    An uns Deutsche werden hingegen sehr hohe Ansprüche gestellt. Ohne Führungszeugnis ab Geburt sozusagen geht in diesem Berufszweig nichts.

    Homberg. Yazan Sabagh flüchtete vor drei Jahren aus Syrien. Heute ist er als Schulassistent in Homberg eine große Hilfe. DER DEUTSCHE STAAT IST HOCHKRIMINELL

    https://www.hna.de/lokales/fritzlar-homberg/homberg-efze-ort305309/syrischer-fluechtling-schulassistent-10003276.html

  12. [/u]Zitat:
    Wenn hier ein minderjähriger unbegleiteter ausländischer Junge aufschlägt, dann wird der Ausreißer nicht etwa seinen Eltern zurückgeschickt unter Inrechnungstellung der Verpflegung und Rückreisekosten.

    Stattdessen wird die Familienzusammenführung angestrebt, damit Vater und Mutter des MUFLs mit allen Nebenfrauen und Kindern recht bald ebenfalls die Segnungen des deutschen Sozialstaates genießen können.

    https://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/westerwald_artikel,-syrischer-geschaeftsmann-reist-mit-vier-ehefrauen-und-23-kindern-ein-_arid,1539821.html

  13. “ Es muss mehr Ordnung in allen Arten der Migration kommen, damit Menschen den Eindruck haben, Recht und Ordnung werden durchgesetzt“
    A. Merkel, 4.7.18

  14. Frei nach dem seit vielen Jahren geltenden Motto: wer die Musik bestellt, zahlt NICHT.
    Ich hab ja auch niemanden zu grenzüberschreitenden Maßnahmen eingeladen.

  15. Hallo
    Der HTML-Tag zum Durchstreichen muß auch wieder geschlossen werden. lol
    ODer was könnte hier für ein Problem vorliegen ? lol

  16. Ein 25j. Syrer ohne deutschen Bildungsabschluss und ohne pädagogische Ausbildung arbeitet als Schulassistent an einer Grundschule. Es fehlt auch ein Führungszeugnis aus seiner Heimat Syrien.

    Kriminell was hier abgeht.

    WER garantiert fü den? WER übernimmt die Verantwortung für den?

    FOTO von Yazan Sabagh

    Der sieht doch aus wie ALLE von „denen“ mot obligatorsichem BART. Wer würde dem freiwillig seine Kinder anvertrauen nach allem was hier schon passiert ist?!

    https://www.hna.de/bilder/2018/06/26/10003276/276550667-schulassistent-und-bezugsperson-kinder-yazan-sabagh-aus-syrien-arbeitet-seit-drei-jahren-in-stellbergschule-homberg-1bjkJYdef.jpg

  17. Cendrillon 5. Juli 2018 at 08:42

    Es muss mehr Ordnung in alle Arten von PI-Texten kommen damit die Menschen den Eindruck haben richtige und ordentliche Schreibweise wird hier durchgesetzt.
    (frei nach A. Merkel)
    ———————————————————-

    Den Witz in der PI-Kommentarspalte habe ich schon immer sehr gemocht!

    !!!

  18. Für die Schikanen gegenüber den Ureinwohnern gibt es viele Beispiele.
    Eine städtische soziale Einrichtung verlagert eine kreative Gruppe in kleinere Räume, sodass dann welche wegbleiben wegen Platzmangel-Stress. Dafür eine ausufernde Menge an neuen Flyern zum gefühlvollen Umgang mit Einwanderern.
    Wenn ein Rentner, der Jahrzehnte lang vollzeit grarbeitet hat, und der mit Grundsicherung aufstockt, etwas dazuverdient, muss er von dem Dazuverdienten ab dem ersten Euro (!!) 70 (siebzig) Prozent (!!) abliefern. Die Rentenversicherung beantwortet die Frage, wieviel dazuverdient werden darf, nicht mit einer sachlichen Auskunft, sondern mit einem dreiseitigen Fragebogen, in dem der Rentner zustimmen soll, dass seine Rente prophylaktisch um 200 Euro gekürzt wird. 200 Euro sind fast die Hälfte dessen, was einem Menschen an Lebenshaltungskosten zugestanden wird. Strom, Wasser, Telefon, Fahrkarten, etc., müssen von diesem Hartz IV-Satz selbst bestritten werden. Nur die Warmmiete wird übernommen.
    Hier in München ist vor einigen Wochen eine Suchthilfe-Einrichtung der Caritas umgezogen in großzügige, zentral gelegene, Räume. Da gibt es einen großen Extra-Raum mit Sofas und Tischtennis-Platten, etc. Postwendend, nachdem der sehr arbeitsintensive Umzug inkl. Einrichtung der neuen Räume vollzogen war, wurde die Stelle des Leiters dieser Suchthilfe-Einrichtung gestrichen und der Stelleninhaber betriebsbedingt gekündigt. Jetzt ist in dieser Einrichtung Trauer und vor allem Angst, dass das erst der Anfang war. Als PI-Leser kann man sich ausrechnen, für welche Klientel hier das (wirklich schöne) Nest eingerichtet wird.

  19. Freya-
    5. Juli 2018 at 08:57

    ‚Ein 25j. Syrer ohne deutschen Bildungsabschluss und ohne pädagogische Ausbildung arbeitet als Schulassistent an einer Grundschule. Es fehlt auch ein Führungszeugnis aus seiner Heimat Syrien.“

    Bei geschenkten Menschen mit einem bestimmten Typus reicht es mittlerweile völlig aus, wenn sie sagen:

    „Ich bin X, komme aus Y und war früher Z“. Wenn er das Wort Asyl nicht vergessen hat, startet die lebenslange Rundum Versorgung automatisch und wenn er nicht ein offensichtlicher Vollidiot ist, wird ihm jeder Berufswunsch von unseren offensichtliche Vollidioten erfüllt.

  20. Ausländer gegen Schüler im Allgäu

    „Früher gingen die Mädchen gerne fort“

    Auseinandersetzungen zwischen deutschen und ausländischen Jugendlichen sind in Großstädten längst trauriger Alltag. Wenn dies aber in einem kleinen Ort im Allgäu passiert, bietet das Gesprächsstoff für die nächsten Tage und Wochen. Besondere Brisanz gewinnt der Vorfall, wenn Polizei und Medien aus Sicht der Betroffenen wichtige Details verschweigen.

    Eine solche Schlägerei zwischen Schülern und einer Gruppe Fremder trug sich vor zwei Wochen in Salgen im Unterallgäu zu.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/frueher-gingen-die-maedchen-gerne-fort/

  21. TRANSITZENTREN GENAU DAS WAS DER NAME SUGGERIERT

    Wie Merkel freudig informiert, sind Transitzentren lediglich Verteilzentren für Asyl in Deutschland.

    Maximal 48 Stunden müssen Illegale in einem solchen Zentrum asuharren. Erklärt sich in dieser Zeit kein anderes Land bereit sie aufzunehmen, oder kann der Transport dorthin in diesen zwei Tagen nicht organisiert werden, werden sie zu ganz normalen Asylbewerbern.

    Klar ist, dass für die ganz große Mehrheit der Illegalen in 48 Stunden kein Land gefunden werden kann, in das sie abgeschoben werden können. Schon weil bei sehr vielen die Identität nicht klar ist.

    Es bleibt also Alles beim Alten.

  22. Das Durchstreichen ist doch ein tolles statement. Ich finde, dass sollte beibehalten werden.

  23. Kleiner TINTENTEUFEL am Werk!
    Sind wir PI-ler froh, dass wir hier alle zwischen den Zeilen lesen können!! 🙂

  24. Ola, lauter STRICHLINGE !
    Da ist im Text oben HINTER den -Kartoffeln- die erste SPITZE KLAMMER –falsch herum– geschrieben, — > > — geht ja nicht !!! Dadurch wird das –-Kommando nicht wieder zurückgesetzt … arrgh !

  25. WAS ERWARTET MAN VON SEEHOFER, DER SOGAR VON SEINEN EIGENEN CSU- PARTEIGENOSSEN VERRATEN UND IM STICH GELASSEN WIRD!!

    Maischberger Talk:
    „Horst Seehofer ist immer für Überraschungen gut“, sagt die stellvertretende Bayerische Ministerpräsidentin Ilse Aigner. Und sie fügt über ihren Parteivorsitzenden einiges an Fassungslosigkeit hinzu: „Horst Seehofer pokert immer sehr hoch. Das ist seine Art der Politik.“ Und: „Das ist für unsere Partei nicht einfach gewesen.“ Und: „Er hat gekämpft. Mit allen Mitteln, die ich selber vielleicht nicht anwenden würde.“

    ES WUNDERT, DASS SEEHOFER NICHT SAGT: MACHT EUERN MIST DOCH ALLEINE!!!

    (Maischberger Talk nachzulesen bei Focus)

    SEEHOFER JA!
    CSU NEIN!!!

  26. Wie die Ideologie zerstörerisch über den gesunden Menschenverstand wirkt sieht man an diesem Beispiel

    Ein Rektor in Berlin lässt ein einer Problemschule nach alter Väters Sitte unterrichten. Frontalunterricht, klare Regeln , konsequente Strafen usw.
    Ergebnis: die Schule hat auf einmal hervorragende Ergebnisse

    Bekommt dafür bei der Bewertung der Schule im Punkt Ergebnis eine 1 und in der Vorangehendweise ein Mangelhaft
    https://www.morgenpost.de/berlin/article214757427/Der-Streit-darum-was-eine-gute-Schule-ist.html

    Das kann in letzter Konsequenz bedeuten das der Rektor entlassen wird

  27. ?T??e??s??t??:?? ??W??e??n??n?? ??i??c??h?? ??h??i??e??r??m??i??t?? ??e??i??n??e??n?? ??S??a??t??z?? ??d??u??r??c??h??g??e??s??t??r??i??c??h??e??n?? ??s??c??h??r??e??i??b??e??,?? ??n??e??u??t??r??a??l??i??s??i??e??r??t?? ??e??r?? ??s??i??c??h?? ??d??a??n??n?? ??a??u??f?? ??P??I????

  28. … Diejenigen, die da mit ihrem eigenen Auto auf der Autobahn festsaßen, sind es übrigens in der Regel, die auch die Steuern zahlen…u.s.w.

    Möchte mal wissen, welche Aufgaben genau das sogenannte “ Versorgungsamt „ , hier eben das im Landkreis Schaumburg hat

  29. jeanette
    5. Juli 2018 at 09:25
    Kleiner TINTENTEUFEL am Werk!
    Sind wir PI-ler froh, dass wir hier alle zwischen den Zeilen lesen können!! ?

    —-

    Sehr schön

  30. Falls dies ein Angriff der Linksbekloppten auf den Skript der Webseite ist, um sich über die PI Kommentatoren lustig zu machen, ist ihnen das zumindest gelungen (auch wenn ihnen sonst im Leben alles mißlingt).

  31. Die Eltern eines
    Schülers aus Rendsburg, der einem
    Moscheebesuch ferngeblieben
    war, sind wegen vorsätzlichen Verstoßes
    gegen das Schulgesetz verurteilt
    worden

  32. Über den Seehofer-Transitzentren-Deal wird im Internet gelästert,
    u. a.
    „Willkommen im Theaterstadl“
    „Horst-Case-Szenario“

  33. Das ist kein Angriff der Linksbekloppten. Der Autor dieses Textes hat lediglich die öffnende spitze Klammer hinter dem Wort „Kartoffeln“ als schliessende spitze Klammer eingegeben

  34. Wo war jetzt das gross angekündigte Ausgabenpakezlt für Deutsche?
    Nüscht gibts.
    Alles für den MUFL – Alles für den Hund

  35. Man kann dies allerdings auch aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachten: Das DRK ist eine Hilfsorganisation die hier Menschen in Not geholfen hat, vielleicht vielen die selbst DRK-Mitglied sind oder regelmäßig spenden. Warum also muss das DRK überhaupt solche Forderungen stellen. Die Spendenkassen sind mehr als gut gefüllt.

  36. Eine stehende Autokollone in Deutschland besteht doch
    nur aus Schrott – beladen mit riesigen Kartoffeln darin.
    Ein MUFL aber besteht aus PUREM GOLD! So müßt ihr
    das mal sehen, ihr verkennt doch einfach die Realität!

  37. Manche Leute vermuten ja, dass sich gerade der Netzteufel bei PI-NEWS eingestellt hat. Das stimmt so nicht. Denn der „Netzteufel“ befindet sich hier:

    http://www.netzteufel.eaberlin.de/

    Gegengift fürs Netz
    Die Evangelische Akademie Berlin will Hate-Speech im Namen des christlichen Abendlandes mit dem „Netzteufel“ austreiben

    HateSpeech und fakeNews sind Schlüsselbegriffe für den gesellschaftlichen Rechtsruck. Mit #hopeSpeech wollen wir die Frage stellen, wie ein hoffnungsvoller Blick für Menschlichkeit und Menschenwürde in einer digitalisierten Welt aussehen kann. Gemeinsam mit kirchlichen und kirchennahen Einrichtungen und Multiplikator*innen engagieren wir uns für demokratische Netzkultur und suchen nach Werkzeugen, Techniken und Strategien zur digitalen Selbstpositionierung, damit der digitale Hass uns weder im Netz noch andernorts erstickt.

    siehe auch „toxische Narrative“

  38. @ Saddler 5. Juli 2018 at 09:54

    Sogar sogar ihre beschnittenen Genitalien sind aus reinstem Gold!
    Welche Frau fühlt sich nicht geehrt, davon vergewaltigt zu werden?

  39. 1.000.000.000.000 Euro! (1 Billion das sind 1.000 mal 1 Milliarde Euro) Pi mal Daumen! Die Kosten für den Steuerzahler könnten auch höher ausfallen. Bis jetzt sind es etwa 1,5 Millionen Migranten, die seit 2015 nach Deutschland eingereist sind. Und nein: Es sind eben keine Zahnärzte, Anwälte und Atomwissenschaftler, sondern überwiegend unterqualifizierte Zuwanderer, die sich aufmachen ins gelobte Land – eines, in dem scheinbar Milch und Honig fließen. In dem der Lebensstandard ohne Arbeit höher ist als in vielen Herkunftsländern mit Beschäftigung.
    ➡ Noch dazu eines, das es sich leisten kann, EU-Migranten für daheim gebliebene Sprösslinge Kindergeld in stattlicher Größenordnung von 343 Millionen Euro pro Jahr ins Ausland zu überweisen.

    https://www.focus.de/finanzen/news/fluechtlingskrise-die-loesung-empfiehlt-star-oekonom-hans-werner-sinn_id_8739986.html

  40. DumSpiroSpero 5. Juli 2018 at 09:41

    Die Eltern eines
    Schülers aus Rendsburg, der einem
    Moscheebesuch ferngeblieben
    war, sind wegen vorsätzlichen Verstoßes
    gegen das Schulgesetz verurteilt
    worden
    ———-
    Gibt es dafür bitte einen Link? Auf die Begründung bin ich gespannt!

  41. Cendrillon 5. Juli 2018 at 09:55

    Manche Leute vermuten ja, dass sich gerade der Netzteufel bei PI-NEWS eingestellt hat. Das stimmt so nicht. Denn der „Netzteufel“ befindet sich hier:

    http://www.netzteufel.eaberlin.de/

    Dieses linksextrembekloppte „Netzteufel“-Projekt (man muss die Seite mal lesen um diesen Unfug wirklich zu glauben!) wird wie üblich mit Michelkohle aus diversen Bundesministerien fürs Geldrausschmeissen gefördert. AfD hilf. Hier ist wirklich ein Ansatz um Politik für und nicht gegen das Volk zu machen.

  42. @ AlterMann 5. Juli 2018 at 09:04
    Freya: Wie alt ist der? Vor allen Dingen: hat der ein Gesundheitszeugnis (Tbs)?

    25 ist der.

  43. OT
    Unwort des Jahres

    Es werden schon Wetten darauf abgeschlossen, dass Asyltourismus das „Unwort 2018“ wird. Ich wette nicht mir. Denn ich bin mir sicher, dass es das wird. Man kennt ja seine linksversifften Irgendwasmitmedien-Geschwätzwissenschaften-Jurys.

  44. Das ausreisen für aussichtslose Asylbewerber wird auch noch extra honoriert.

  45. Marija 5. Juli 2018 at 10:03

    DumSpiroSpero 5. Juli 2018 at 09:41

    Die Eltern eines
    Schülers aus Rendsburg, der einem
    Moscheebesuch ferngeblieben
    war, sind wegen vorsätzlichen Verstoßes
    gegen das Schulgesetz verurteilt
    worden
    ———-
    Gibt es dafür bitte einen Link? Auf die Begründung bin ich gespannt!
    ———————————
    ‚Jo, den heppt wi‘ :
    https://www.shz.de/lokales/landeszeitung/moschee-besuch-des-sohnes-verweigert-50-euro-bussgeld-fuer-eltern-id20345577.html
    Dazu muß man wissen das in Rendsburg die größte Moschee von Schleswig-Holstein steht.
    Rendsburg und das benachbarte Büdelsdorf waren eigentlich mal früher ganz nett aber seitdem die Bundeswehr weg ist und die Muslime dort regieren ist es einfach nur tot dort. Am Ortsausgang Büdelsdorf (Ri. Eckernförde) wird eine Neubausiedlung für „Flüchtlinge“ hochgezogen. Alles vom Feinsten.
    Kein Geld um die Schwebefähre zu reparieren aber für „Flüchtlinge“ ist immer Geld vorhanden.

  46. OT:
    Wurde technisch was verbessert? PI geht jetzt genauso schnall auf wie Wikipedia z.B. Das ist ja schön, aber fällt mir seit ein paar Tagen auf. Vorher „klick“ und dann „rödel rödel rödel“ bis es geladen war.

  47. Marija 5. Juli 2018 at 10:03
    DumSpiroSpero 5. Juli 2018 at 09:41

    Danke, ich habe den Link dazu auf meiner Fb-Seite gefunden.

    Rendsburg
    Urteil gesprochen Moschee-Streit: Eltern verurteilt
    Das Amtsgericht in Meldorf hat am Mittwoch ein Urteil im Rendsburger Moschee-Streit gesprochen. Es verhängte ein Bußgeld von zweimal 25 Euro gegen die Eltern eines Gymnasiasten. Diese hatten ihren Sohn zu Hause behalten, weil er nicht an einem Moschee-Besuch seiner Klasse teilnehmen sollte.

    http://www.kn-online.de/Lokales/Rendsburg/Moschee-Streit-Sohn-sollte-nicht-mit-Eltern-verurteilt

    … und dazu einen sehr guten Kommentar (die meisten Kommentare sind gelöscht und das zeigt den „Zustand“ der System-Medien) von einem Herrn

    #11 Rainer L.
    09:35 Uhr 05.07.2018

    Zustand der Schulen in Deutschland
    Dass überhaupt solche Umstände erzeugt werden können, zeigt den überaus desolaten Zustand dt. Schulen und seiner Lehrkräfte. Was hat eine Moschee mit Geografie zu tun? Alleine dieses Gedankenkonstrukt einer Lehrkraft am Gymnasium, wäre in einem stabilen Staat ein Fall für das Schulamt. Dass nun auch ein Gericht diese abstrusen Zusammenhänge völlig widernatürlich bewertet, offenbart die tatsächliche Erosion eines einst soliden Staates. Religionen und deren Kultstätten sind Gläubigen und ggf. der Wissenschaft vorbehalten und dürfen nicht zur zwangsweisen Indoktrination unmündiger Staatsbürger Verwendung finden.

  48. Wenn Ausreiseprämien in Anspruch genommen werden und auch tatsächlich Heimreisen angetreten werden, weiß man, dass diese Menschen nicht als Flüchtlinge hierher kamen. Dann kann man ja endlich ALLE in diese betroffenen Länder zurückschicken.

  49. @Cendrillon 5. Juli 2018 at 10:21
    Ich wette ja auf „Heimat“, „Patriotismus“, „Deutscher“ als „Unwort des Jahres“.

  50. Rechtsextreme Basler Türken überwachten Stimmabgabe

    Irritationen nach den türkischen Wahlen: Erdogan-Anhänger aus Basel wurden mit Bussen zur Stimmabgabe gekarrt. Zudem amteten AKP-Lobbyisten und rechtsextreme Graue Wölfe als offizielle Wahlhelfer.

    In der türkischen Botschaft in Bern amteten auch Graue Wölfe als offizielle Wahlhelfer, darunter Abdurrahman Sayar. Sayar ist Präsident der Basler Filiale der Grauen Wölfe. Die rechtsextreme Gruppierung wird in Deutschland vom Verfassungsschutz beobachtet. Ihre politische Vertretung in der Türkei, die MHP, bildet mit der AKP eine Koalition.

    https://tageswoche.ch/politik/rechtsextreme-basler-tuerken-ueberwachten-stimmabgabe/

  51. @ Cendrillon 5. Juli 2018 at 10:21
    Unwort des Jahres

    Es werden schon Wetten darauf abgeschlossen, dass Asyltourismus das „Unwort 2018“ wird. Ich wette nicht mir. Denn ich bin mir sicher, dass es das wird. Man kennt ja seine linksversifften Irgendwasmitmedien-Geschwätzwissenschaften-Jurys.

    Wenn am Redakteursschreibtisch aus illegal eingewanderten Wirtschaftsmigranten und Asyltouristen wie durch Zauberhand plötzlich „Flüchtlinge“ werden, steckt meistens ein trojanisches Pferd in Form eines Moslems dahinter!

    Hasnain Kazim: Es ist die Aufgabe von uns Journalisten, für sprachliche Präzision und, ja, Korrektheit zu sorgen. Internierungslager dürfen nie zu „Transitzentren“, Flucht nie zu „Asyltourismus“ werden, nur weil manche Politiker sich solch verlogene Begrifflichkeiten zu eigen gemacht haben.

    https://twitter.com/HasnainKazim/status/1014253287388917761

  52. Pommesmayo 5. Juli 2018 at 10:09

    warum ist hier alles durchgestrichen?
    Egal…hier was Neues aus dem früher so beschaulichen Ostfriesland.Teile von Ostfriesland sind immer noch eine Hochburg der SPD.Da würde selbst ein von der SPD aufgestellter roter Besenstiel gewählt werden,so hieß es hier mal.
    http://www.oz-online.de/-news/artikel/405762/Polizist-hat-auf-Fluechtling-geschossen
    ————————–
    Ich erinnere mich an einen wütenden Satz meines ostfriesischen Vaters zu Mitte der 50 Jahre, als er in der neuerbauten Siedlung für Flüchtlinge an einem Kohlenschuppen ein großes Plakat der SPD sah: Jetzt kommen die roten Verbrecher schon wieder aus ihren Löchern gekrochen!
    So ist es bis heute geblieben.

  53. NieWieder 5. Juli 2018 at 10:46
    OT
    Hier ein schönes Erfolgsmodell des bunten Deutschland.
    Aber wir müssen halt alle kleine Opfer bringen, wenn wir gut sein wollen.
    Ausländer gegen Schüler im Allgäu?„Früher gingen die Mädchen gerne fort“

    Der aufschlußreiche Auszug aus dem Artikel, der erkennen lässt, um was es den „Flüchtlingen™“ geht:

    […]“Einem Klassenkameraden reißt der Geduldsfaden. Er fordert die vier ungebetenen Gäste auf, endlich zu gehen. Doch die stellen eine Bedingung: Wir verschwinden erst, wenn wir die Telefonnummern aller Mädchen erhalten haben. Die Schülerinnen lehnen ab. „[…]

  54. @ schrottmacher 5. Juli 2018 at 08:42

    Das fällt unter Neiddebatte. Ich halte die Argumentation für verfehlt.

    Doch, genau darum geht es.
    Dieser Staat verwendet die ihm von den Steuerzahlern zur Verfügung gestellten Mittel rechtswidrig für Leute denen diese nicht zustehen. Gleichzeitig werden diese Mittel dort entzogen wo die Grundaufgaben des Staates liegen (sollten): Bau und Erhalt der Infrastruktur, Sicherstellung der inneren Sicherheit, Bildungswesen, Förderung von Famlien und Kindern etc. etc.
    Für all diese Dinge hört man immer wieder: Kein Geld da. Wenn aber Heerscharen von Illegalen ins Land strömen, werden diese großzügig unterstützt und der Aktivismus des Staates kennt keine Grenzen.
    Das hat mit Neid nicht das geringste zu tun. Sondern es geht um das Einfordern des Erfüllens von Grundaufgaben des Staates. Das Beispiel mit dem DRK auf der Autobahn ist ja bei diesem massiven Staatsversagen nur eine minimale Winzigkeit.

  55. Cendrillon
    5. Juli 2018 at 10:34
    Sauerlaender77 5. Juli 2018 at 10:25

    Das ausreisen für aussichtslose Asylbewerber wird auch noch extra honoriert.

    https://amp.n-tv.de/politik/12-000-Fluechtlinge-erhalten-Ausreise-Praemie-article20513587.html
    Es wurde vermutlich nicht festgelegt wie oft man die Prämie bekommt. Ist nach dreimaliger Prämienauszahlung Schluss oder kann man es noch 27mal versuchen? (Asyltourismus)
    ++++

    Läßt sich beliebig oft wiederholen!
    Dank Merkel kennen wir ja noch nicht einmal die Identität der Asylbetrüger!
    Sind sicherlich auch viele Mörder drunter!
    Merkel und ihr linksgrünes Geschmeiß sei Dank!

  56. @Das_Sanfte_Lamm 5. Juli 2018 at 11:00
    Heute sind es die Telefonnummer, morgen die Mädchen selbst, übermorgen die Handys, überübermorgen die Autos der Bürger, und in einer Woche das Geld der Bürger.
    Die wollen alles und die nehmen sich alles. Und alle stecken den Kopf in den Sand – wenn sie noch nicht betroffen sind, weil sie Angst haben.

  57. Die Lebensmittel wurden an Deutsche verteilt. Das interessiert niemanden. Aber man stelle sich vor, da wäre ein Bus (ca. 60 Personen) mit Schutzsuchenden gestanden…….
    Die Gutmenschen hätten Hotelzimmer besorgt und sich darum geprügelt die Kosten übernehmen zu dürfen.

  58. _Mjoellnir_ 5. Juli 2018 at 10:48
    Wenn Ausreiseprämien in Anspruch genommen werden und auch tatsächlich Heimreisen angetreten werden, weiß man, dass diese Menschen nicht als Flüchtlinge hierher kamen. Dann kann man ja endlich ALLE in diese betroffenen Länder zurückschicken.

    ———-
    Wohl wahr!

    Davon ganz abgesehen, kamen die aber eh gar nicht als Flüchtlinge in unser Land.
    Um unser Land herum gibt es kein einziges Land, aus dem man fliehen müsste.
    Und so intelligent diese „Wertvolleren als Gold“ auch sein mögen, in des Politikers Fantasie, das Beamen haben auch die nicht drauf.

  59. NieWieder 5. Juli 2018 at 11:05
    @Das_Sanfte_Lamm 5. Juli 2018 at 11:00
    Heute sind es die Telefonnummer, morgen die Mädchen selbst, übermorgen die Handys, überübermorgen die Autos der Bürger, und in einer Woche das Geld der Bürger.
    Die wollen alles und die nehmen sich alles. Und alle stecken den Kopf in den Sand – wenn sie noch nicht betroffen sind, weil sie Angst haben.

    Der Umgang mit speziell dieser Causa verdeutlicht, woran es in dieser Gesellschaft hapert:

    Man veranstaltete einen Elternabend, wo in einer Gesprächsrunde die Dinge angesprochen wurden.

  60. Eigentlich haben die Illegalen eine große Gemeinsamkeit mit dem Stau.

    Man fühlt sich ausgebremst, ohnmächtig, wird wütend .
    Hofft, irgendwann wird es vorbeigehen.

    Nun, im Stau weiß man es……

  61. Marija 5. Juli 2018 at 10:03

    DumSpiroSpero 5. Juli 2018 at 09:41

    Die Eltern eines
    Schülers aus Rendsburg, der einem
    Moscheebesuch ferngeblieben
    war, sind wegen vorsätzlichen Verstoßes
    gegen das Schulgesetz verurteilt
    worden
    ———-
    Gibt es dafür bitte einen Link? Auf die Begründung bin ich gespannt!

    https://rp-online.de/panorama/deutschland/rendsburg-schueler-schwaenzt-moschee-besuch-eltern-sollen-geldbusse-zahlen_aid-23802275

    *https://www.shz.de/lokales/landeszeitung/schueler-fehlt-bei-besuch-in-moschee-eltern-sollen-strafe-zahlen-id15170746.html

    https://www.focus.de/politik/deutschland/rendsburg-in-schleswig-holstein-schueler-lehnt-moschee-besuch-ab-jetzt-schaltet-sich-staatsanwaltschaft-ein_id_6118924.html

    *https://www.focus.de/politik/deutschland/fall-in-schleswig-holstein-eltern-sollen-bussgeld-zahlen-darf-die-schule-jungen-zum-moschee-besuch-zwingen_id_6126165.html

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article159077459/Eltern-droht-Bussgeld-wegen-abgelehnten-Moschee-Besuchs.html

    *https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.rendsburg-in-schleswig-holstein-eltern-verbieten-schueler-moscheebesuch-50-euro-bussgeld.3fd9c58e-54b0-4f09-ba19-6ddfb50aba79.html

    *https://www.t-online.de/leben/familie/schulkind-und-jugendliche/id_79374728/schleswig-holstein-schueler-lehnt-moschee-besuch-ab-bussgeld.html

    *http://www.kn-online.de/Nachrichten/Hamburg/Schueler-lehnt-Moschee-Besuch-ab-Staatsanwaltschaft-prueft

    *https://www.abendblatt.de/region/schleswig-holstein/article208500213/Schueler-lehnt-Moschee-Besuch-ab-Staatsanwaltschaft-prueft.html

    *https://www.tz.de/politik/schueler-lehnt-moschee-besuch-ab-eltern-droht-bussgeld-zr-6911568.html

  62. einerderschwaben 5. Juli 2018 at 08:39
    …dieser Schlange Stasi hätte damals der Kopf abgeschlagen gehört – jetzt sitzt die Schlange ganz oben und der Schwanz geht durch alle Kontrollinstanzen
    GAME OVER
    Volle Zustimmung.
    Dieser Fehler wurde aber auch damals nach dem Ende des dritten Reiches gemacht. Man sagte man könne doch die ganzen Mitstreiter nicht vor ein Gericht stellen.Was geschah also, Funktionäre der NSDAP, SS, SA kamen ohne Strafe davon und gingen unbehelligt ihres Weges.
    Nach dem Mauerfall genau so, viele Informanten und Nutznießer gingen ohne Strafe aus.

    Wenn jetzt Merkel fällt wird es genauso werden, man kann ja schließlich nicht 70% der Deutschen Anklagen.

    Was dann passiert ist wie immer, eine kurze Zeit der Bereinigung bevor es wieder in alte Schemas zurück geht!
    Warum?
    Weil man eben nicht sorgfältig und mit der nötigen Konsequenz vor gegangen ist und nach und nach die selben Menschen wieder dort sind wo sie zuvor waren.

  63. Die spanische, genauer die katalanische angebliche Nichtregierungsorganisation „Proactiva Open Arms“, gegründet von Oscar Camps, in Badalona, sorgt mit Hilfe von George Soros dafür, daß der Nachschub nicht ausgeht. Die sozialistische Regierung Spaniens sieht das mit gemischten Gefühlen.

    „Mit offenen Armen“ wurden, am 4. Juli 2018, wieder 60 Wirtschaftsmigranten aus Ländern der Subsahara mit Oscars Schiff angelandet. 50 (!) Männer, 5 Frauen und 5 Minderjährige haben Oscars Schlepper vor den Küsten Libyens (!) aus dem Schlauchboot übernommen.

    Katalonien ist seit 40 Jahren Einfallstor für nordafrikanische muslimische Einwanderer, ins Land gebeten vom ehemaligen Ministerpräsidenten Jordi Pujol, um die spanisch sprechenden, die Unabhängigkeit Kataloniens ablehnenden Einwanderer zurückzudrängen. Nun ist das ein Selbstläufer.

    SOROS-SPONSORED IMMIGRATION NETWORK EXPOSED IN ITALY
    https://sovereignnations.com/2018/03/24/soros-immigration-network-exposed-italy/

  64. @ Frau Holle 5. Juli 2018 at 11:03
    @ schrottmacher 5. Juli 2018 at 08:42

    Das fällt unter Neiddebatte. Ich halte die Argumentation für verfehlt. Oder wer geht heute noch zu seinem Chef und fragt um Lohnerhöhung mit der Begründung dass der Kollege auch mehr bekommt?

    Doch, genau darum geht es.
    ————————————————–
    Ich denke auch, das hat mit Neiddebatte nicht das Geringste zu tun, solange die zur Verfügung stehenden Geldmittel nicht in beliebiger Menge an Bäumen wachsen. Jeder Euro kann nur einmal ausgegeben werden und daher ist es legitim und notwendig sich über eine Prioritätensetzung Gedanken zu machen. So ist es auch bei mir im Unternehmen. Je nach Geschäftserfolg gibt es einen bestimmten Spielraum für Gehaltserhöhungen jedes Jahr und es wird von der Geschäftsleitung sehr darauf geachtet, dass hier die Verteilung gerecht in Bezug auf Leistungsprinzip vorgenommen wird.

  65. Transitzentretren sollen innerhalb 48 Std . entscheiden ?? ! Die Löesnische Justizminosterin suggeriert , dass das deutsche Rechtssystem nur 48 Std. Ausländer festhalten dürfe !! Na so einen Schmarren kann man gut einem degenerierten Volk erzählen , denn auf diese 48 Std. können sich nur Straftäter berufen ! Innerhalb dieser Zeit , muss ein Haftrichter prüfen, ob jemand in U-Haft bleibt !! Doch , was hat diese Rechtspflicht mit Flüchtlingen zu tun ?? Gar Nichts ! So werden wieder einmal die Dummdeutschen durch die Linke Sicht verarscht !!

  66. 😛 Montag, Dienstag, Mittwoch,
    der Kasper scheißt ins Mistloch.
    Der Seppel zieht ihn raus –
    und du bist drauß!
    (Dtsch. Abzählreim)

  67. Penner 5. Juli 2018 at 11:39
    Na so einen Schmarren kann man gut einem degenerierten Volk erzählen , denn auf diese 48 Std. können sich nur Straftäter berufen !
    ———
    Sind das nicht Straftäter? Sie fallen illegal in unser Land ein.

  68. einletzterTest allerletzter Test
    allerallerallerletzterTest.
    nochnallerletzterTest.

  69. eule54 5. Juli 2018 at 10:06
    Toll!
    Neue Einnahmequelle für Asylbetrüger!

    Wie schön, dass der Deutschmichl bereit ist den Luxus der Dauerverarsche auch noch mit einer längeren Lebensarbeitszeit und einem niedrigen Rentenniveau AUF EWIG zu finanzieren. Dichter und Denker war gestern. Survival of the laziest

  70. schrottmacher 5. Juli 2018 at 08:42; Das wird auch gemacht, meine Mutter musste letztes Jahr mitm RK ins KKH gebracht werden, ohne Krankenkarte hätten die die nicht gefahren. Da bei uns das KKH in fussläufiger Entfernung ist, wär ich mit etwas gepäck und der KArte nachgekommen, ging nicht. Ich denke, das macht die Konkuttenz ganz genauso. Da müsste ich mich mal erkundigen, einer meiner Klassenkameraden hat nen privaten Sankadienst. Der soll in der Gegend der grösste überhaupt sein.

    ghazawat 5. Juli 2018 at 08:48;wenn man ner MioAffen ne Mio Schreibmaschinen gibt und die ne Mio JAhre drauf rumtippen lässt, kommt vielleicht mal ein neuer Shakespere raus. Da drauf würd ich aber keinen aus nem Pfennig letzter Serie selbergemachten Knopf drauf verwetten.

    Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 5. Juli 2018 at 09:02; Mir würde schon reichen, wenn wieder, wie von Anfang an, die Html bzw bb-tags irgendwo in der Nähe des Kommentarfelds angeordnet werden. Das war ne Änderung, die alles andere als sinnvoll ist, dass das entfernt wurde.

    Haremhab 5. Juli 2018 at 09:33; Na klar,nach Angaben der Muflons wahrscheinlich. Knapp 5000 auf ner Grenzlänge von 850km, aber gut 2000 auf lediglich 130km. Klar, glaub ich sofort. Unsere Behörden glaubens wahrscheinlich auch, wenn ein solcher Muflon in Simbach oder Oagn aufgegriffen wird, dass der aus Basel kommt.

  71. hhr 5. Juli 2018 at 08:52
    “ Es muss mehr Ordnung in allen Arten der Migration kommen, damit Menschen den Eindruck haben, Recht und Ordnung werden durchgesetzt“
    A. Merkel, 4.7.18

    ——–
    Die Alte hat einen an der Waffel, reist die Grenzen nieder und spricht von Recht und Ordnung !

  72. Nicht mit mir 5. Juli 2018 at 11:26
    @ Frau Holle 5. Juli 2018 at 11:03
    @ schrottmacher 5. Juli 2018 at 08:42

    Das fällt unter Neiddebatte. Ich halte die Argumentation für verfehlt. Oder wer geht heute noch zu seinem Chef und fragt um Lohnerhöhung mit der Begründung dass der Kollege auch mehr bekommt?

    Doch, genau darum geht es.
    ————————————————–
    Ich denke auch, das hat mit Neiddebatte nicht das Geringste zu tun, solange die zur Verfügung stehenden Geldmittel nicht in beliebiger Menge an Bäumen wachsen. Jeder Euro kann nur einmal ausgegeben werden und daher ist es legitim und notwendig sich über eine Prioritätensetzung Gedanken zu machen. So ist es auch bei mir im Unternehmen. Je nach Geschäftserfolg gibt es einen bestimmten Spielraum für Gehaltserhöhungen jedes Jahr und es wird von der Geschäftsleitung sehr darauf geachtet, dass hier die Verteilung gerecht in Bezug auf Leistungsprinzip vorgenommen wird

    ————
    Dieses Wort Neiddebatte soll nur daran hindern, auf Gerechtigkeit zu pochen.
    Wenn mein Kollege für gleiche Arbeit mehr Geld bekommt, ist es schlicht ungerecht.

    Davon ab, ist es schon sehr pervers, in Deutschland als Deutsche drauf pochen zu müssen, gleiche/gleichwertige Leistung/Beachtung wie illegal Eingewanderte Orientalen und Afrikaner zu erhalten.

    Allerdings, und jetzt wird es teilweise ironisch-sarkastisch, man kann doch einen Staat nicht wie ein Unternehmen führen. Bei Staatsführung geht es in 1.Linie um Humanität.
    ? Und das bedeutet schlicht, dass das Ziel sein muss, dass es in Deutschland (Europa) ebensoviele Nichteuropäer mit Autos,Haus,Posten, etc geben muss, wie Deutsche (Europäer).

    Ab ? war Ironie-Sarkasmus aus.

  73. Zu@ scheylock
    Ja.ja…. verstehen Sie doch die Schizophrenie ! Einerseits wollen Sie die “ lieben Flüchtlinge“ nicht lange internieren und benutzen dafür anderseits das Strafrecht im es so kurz wie möglich zu halten ! Indem Sie das so tun , geben Sie zu , dass es dann doch wohl Straftäter sind … und diesen Hirnriss bekommt keiner mit !!!!

  74. Penner 5. Juli 2018 at 11:39
    Transitzentretren sollen innerhalb 48 Std . entscheiden ?? ! Die Löesnische Justizminosterin suggeriert , dass das deutsche Rechtssystem nur 48 Std. Ausländer festhalten dürfe !! Na so einen Schmarren kann man gut einem degenerierten Volk erzählen , denn auf diese 48 Std. können sich nur Straftäter berufen ! Innerhalb dieser Zeit , muss ein Haftrichter prüfen, ob jemand in U-Haft bleibt !! Doch , was hat diese Rechtspflicht mit Flüchtlingen zu tun ?? Gar Nichts ! So werden wieder einmal die Dummdeutschen durch die Linke Sicht verarscht !!

    ———-

    Wenn jejand illegal die Grenze nach Deutschland übertritt und behauptet, er bräuchte Asyl, ist er eher ein Straftäter,als ein Flüchtling.
    Denn er hat kein Visum für die Einreise, aus dem Deutschlandnachbarland musste er aber nicht vor politischer Verfolgung fliehen und auch nicht vor Krieg.

    Nur, dass unsere uns alle doch liebenden Politbratzen das bisher anders sahen und alles egal ist. Wer kommt, was er will, was er auf dem Kerbholz hat, ob er wieder geht, ob er notfalls rausgeschafft werden kann, was die Deutschen dazu sagen….

    Dieses 48 Std Ding, das Merkel nun als positiv verkauft, damit die große Menschenfreundin spd zustimmen möge, fiel mir auch so auf, wie Ihnen….Straftäter.

    Nur Ihr Schluss dbzgl wäre eben verkehrt

  75. Penner 5. Juli 2018 at 12:24
    Zu@ scheylock
    Ja.ja…. verstehen Sie doch die Schizophrenie ! Einerseits wollen Sie die “ lieben Flüchtlinge“ nicht lange internieren und benutzen dafür anderseits das Strafrecht im es so kurz wie möglich zu halten ! Indem Sie das so tun , geben Sie zu , dass es dann doch wohl Straftäter sind … und diesen Hirnriss bekommt keiner mit !!!!
    ————

    ……doch verstanden…….
    : – )

  76. NieWieder 5. Juli 2018 at 11:05

    @Das_Sanfte_Lamm 5. Juli 2018 at 11:00
    Heute sind es die Telefonnummer, morgen die Mädchen selbst, übermorgen die Handys, überübermorgen die Autos der Bürger, und in einer Woche das Geld der Bürger.
    Die wollen alles und die nehmen sich alles. Und alle stecken den Kopf in den Sand – wenn sie noch nicht betroffen sind, weil sie Angst haben.
    —————
    … und wenn sie selbst betroffen sind stecken sie auch den Kopf in den Sand, weil sie belangt und schwer bestraft werden, wenn sie sich wehren.

  77. @ Cendrillon 5. Juli 2018 at 09:55
    Manche Leute vermuten ja, dass sich gerade der Netzteufel bei PI-NEWS eingestellt hat. Das stimmt so nicht. Denn der „Netzteufel“ befindet sich hier:

    http://www.netzteufel.eaberlin.de/

    Gegengift fürs Netz
    Die Evangelische Akademie Berlin will Hate-Speech im Namen des christlichen Abendlandes mit dem „Netzteufel“ austreiben

    HateSpeech und fakeNews sind Schlüsselbegriffe für den gesellschaftlichen Rechtsruck. Mit #hopeSpeech wollen wir die Frage stellen, wie ein hoffnungsvoller Blick für Menschlichkeit und Menschenwürde in einer digitalisierten Welt aussehen kann. Gemeinsam mit kirchlichen und kirchennahen Einrichtungen und Multiplikator*innen engagieren wir uns für demokratische Netzkultur und suchen nach Werkzeugen, Techniken und Strategien zur digitalen Selbstpositionierung, damit der digitale Hass uns weder im Netz noch andernorts erstickt.

    siehe auch „toxische Narrative“
    ____________
    In welchen Bereichen die Kirche sich alles engagiert.

    Um als Frau nach einer Vergewaltigung zu überleben, gibt es Strategien,
    1. tun als sei man verrückt und kapiert es nicht und lacht dabei
    2. bewundern, bewundern, bewundern, dass kann das Begehren nach neuer Bewunderung wecken
    3. ignorieren und es als Beziehung interpretieren
    usw.
    Nur das sind Techniken um zu Überleben, um sich danach in Sicherheit zubringen vor Wiederholung.

    Fangen wir an hinzuschauen:
    Welche Empfehlungen kommen z. B. von der Kirch im Umgang mit Mohammedanern für Christen?

    1. das hat alles nix mit nix zu tun, wir lachen HOPE, HOPE, HOPE
    2. ‚Angst ist ein schlechte Berater‘: so wunderbar religiös
    2. aufeinander zugehen und Gemeinsamkeiten finden
    usw.

    Abgeholt an der Küste, zu den Christen gebracht die Fracht und dann anempfohlen die obigen Strategien…

    Ist dies Christentum oder ist dies Selbst… herbeisehnen?

    Es sind denn Strategien die vertagen, denn hoffnungsvolle Verrückte, angstbefreite Allesbewunderer und für alles Offene mit allem Könnende werden kaum in der Zukunft steuern, denn zu Steuerung bedarf es anderer Qualitäten bzw. Attribute.

    Alles so UNFASSBAR.

  78. Wer denkt im Stau nicht freudig daran wofür Merkel unsere Steuern so ausgibt ausser für die Straßen und das Deutschland sowieso überbevölkert ist und islamische Masseneinwanderung, abgesehen von den „Verwerfungen“, schon allein dadurch komplett absurd ist?

  79. Was ich in solchen Fällen meist (von Gutmenschen) höre:

    Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun! Das sind getrennte Töpfe! Was soll die Nahtsie-Diskussion?

    Autobahn ist aber auch heikel! *g*

    Es wird einem dann sogar das Wort im Munde verdreht: Ich als Autofahrer verpeste nur die Umwelt. Der Neger schafft Arbeitsplätze durch Häuserbau, Vollversorgung – und er konumiert auch noch!

    Armes Land.

  80. hmm, verstehe den Text nicht ganz.

    Ein Muffel kostet soviel wie 5-6 Single.Hartzer (die meist ein paar Jahrzehnte ins „System“ eingezahlt haben).

    Aber soll ich jetzt Mitleid mit dem DRK bekommen??

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Niedersachsen-Hilfsorganisationen-machen-mit-Fluechtlingen-16-Millionen-Euro-Gewinn

    Leere Betten, volle Konten.

    Als im Herbst 2015 etwa 2000 Flüchtlinge täglich nach Niedersachsen kamen, bat das Land die Hilfsorganisationen um Unterstützung bei der Unterbringung. Die haben jetzt abgerechnet, und unterm Strich bleiben 16 Millionen Euro Gewinn.

    Mehr als 100 Millionen Euro flossen dafür zwischen September 2015 und Oktober 2016 an die Hilfsorganisationen.

    Doch genau so schnell, wie die Flüchtlingszahl ab August 2015 in die Höhe geschossen war, sank sie im Frühjahr 2016 rapide ab.

    Weil das Land aber langfristige Verträge mit den Helfern vereinbart hatte, floss das Geld am Ende für leere Betten – ein warmer Geldregen prasselte auf Malteser und Co. nieder.

    Die Johanniter etwa hatten im Herbst 2016 einen zwischenzeitlichen Überschuss von 20 Millionen Euro in ihren Büchern.

    Selbst 2017 noch überwies das Land nach Angaben des Landesrechnungshofes noch einmal 19,5 Millionen Euro für nicht ❗ genutzte Kapazitäten. ❗

  81. Clint Ramsey 5. Juli 2018 at 14:29

    „Leere Betten, volle Konten“

    Nunja, da muss ich mal sagen besser als:

    Volle Betten, leere Konten. 😉

  82. crafter
    5. Juli 2018 at 12:48
    Einsickern von Scharzafrikaern und Moslems läßt auch das Niveau an den Berufsschulen einbrechen.

    „„Ordner eingepackt? Das ist schon die Leistung der Fortgeschrittenen“ Eine Lehrerin packt aus und schmeißt hin. Rest unter Bezahlschranke.

    https://www.welt.de/vermischtes/plus178738460/Bildung-und-Berufsschule-Ordner-eingepackt-Das-ist-schon-die-Leistung-der-Fortgeschrittenen.html
    ++++

    Ja – und?
    Jeder weiß doch, dass die meisten Neger nicht die Hellsten sind!

  83. @ eule54 5. Juli 2018 at 15:47

    Jeder weiß doch, dass die meisten Neger nicht die Hellsten sind!

    =================================

    Ist das schwarzer Humor?

  84. Dem Artikel ist voll zuzustimmen allerdings gibt es zum DRK doch einige Anmerkungen:

    Mit dem DRK, dass auf den Kosten sitzen geblieben ist, hat es keinen wirklich Armen getroffen. Das DRK reiht sich nahtlos in dieses korrupte System ein; man könnte sogar sagen es gehört sogar mit zur Speerspitze der perversen und Asozialen Denke in diesem Land.

    Das DRK ist sonst gern Nutznießer der Flüchtlingspolitik und der aus Deutschland finanzierten Hilfe für Millionen undankbare Moslems in aller Welt.
    Das DRK wird durch Spendengelder finanziert also wahrscheinlich zum Großteil auch von den Spenden der im Stau stehenden Autofahrer.
    Das DRK bedient sich bei seinen Mildtätigkeiten eines breiten Netzes ehrenamtlicher Helfer bis in die kleinsten Dörfer, die auf eigene Kosten Aktionen für das DRK veranstalten und so Werbung machen und Spendengelder einheimsen.
    Das DRK verkauft unseren Krankenkassen die Blutspenden der deutschen Bevölkerung und somit dürfen die Spender ihr eigenes Blut dem DRK im Bedarfsfall bzw. über die Krankenkassenbeiträge bezahlen.
    UND zuguterletzt: Hat Jemand bei einer Blutspende schon einmal einen Moslem gesehen? Dieses Ereignis dürfte so selten sein wie ein Christ in Mekka oder ein Moslem bei der freiwilligen Feuerwehr. Moslems sind diejenigen, die den Krankenwagen die Reifen aufschlitzen oder Rettungspersonal angreifen. Dabei sind sie es, die dank ihrem rührigen Hang zu Messerstechereien übermäßig unser schweinefleischverseuchtes Blut brauchen.

    Deshalb gilt für mich:
    Keine Geldspenden an das DRK
    Kein Blut für Moslems
    Kein Blut für das DRK

  85. https://www.focus.de/finanzen/news/deutsches-rotes-kreuz-drk-experten-zweifeln-an-gemeinnuetzigkeit-des-wohlfahrtsverbands_id_7823110.html

    Der Erlös je Vollblutspende lag im Jahr 2016 bei 134,90 Euro. Eine solche Charge umfasst ungefähr 0,5 Liter – das ergibt einen Literpreis von knapp 270 Euro. Blutspenden, die in Kriegsgebiete gehen, erzielen noch höhere Preise. Der private Blutspendedienst Haema räumt das auf seine Internetseite ganz offen ein: „Wie jedes andere Arzneimittel werden Blutprodukte gehandelt, haben Blutprodukte einen Preis.“

    Der Spender bekommt nur etwas zu Essen und ein Danke schön!
    Die meisten DRK Helfer arbeiten ehrenamtlich, also alles für umsonst.

  86. Ich wusste gar nicht, dass das Rote Kreuz irgendwem eine Rechnung stellt, wenn es in Notlagen hilft… Dafür bekommen sie doch ihre Spenden, dafür verdienen Sie doch Geld mit Blutspenden! Und das Helfen ist doch eigentlich der einzige Grund ihrer Existenz. Sonst hätte man ja auch den Pizza-Service anrufen können.

Comments are closed.