Print Friendly, PDF & Email

Von PETER BARTELS | Viele haben es gehofft … Kaum einer hat es wirklich geglaubt … Alle wurden überrascht: Der bayerische Löwe schnurrt nicht mehr als Hauskater auf Merkels Schoß: Er faucht und fletscht die Zähne. Der Bayer hat sich von der Preußin nicht die “Krach”-Ledernen ausziehen lassen. Jedenfalls noch nicht …

“Ich bin extra nach Berlin gereist. Und die Kanzlerin bewegt sich null Komma null” … “Es war ein wirkungsloses Gespräch” … “Ich bin nicht zufrieden mit den EU-Gesprächen” … „Sie sind keineswegs wirkungsgleich.”

“Eskalation im Asylstreit von CDU/CSU”, sorgt sich seither BILD. Womit Merkel und ihre Nickesel offensichtlich nicht gerechnet hatten: Drehhofer bleibt bis zur Stunde Stehhofer. Und dabei hatten sie alle sogar mit einem Flehhofer gerechnet. Doch der wetterte Sonntagnachmittag auf der Vorstandssitzung seiner CSU, wie in alten Zeiten.

Es hatte sich schon vor Wochen angedeutet, dass der alter Kater (68) nochmal zum Löwen werden könnte: “Ich kann mit der Frau nicht mehr arbeiten”, stöhnte er: Wenn sie nicht die Grenzen in Deutschland dicht macht, mach ich sie in Bayern zu, drohte er. Und Bayern hat die längste. Jedenfalls zu Österreich. Und da kommen nun mal die meisten Merkel-Gäste her. Und immer mehr jene, die woanders längst in die Asyl-Adrema “eingelocht” wurden. Klar, keiner zahlt so üppig, wie die Alma Allah Angela…

Und so wurde aus dem ewigen Drehhofer plötzlich und unerwartet ein Stehhofer: Er hatte offenbar tatsächlich die Schnauze voll! Wahrscheinlich erinnerte er sich, dass er die Kanzlerin sogar mal verklagen wollte. Schließlich hatte sie nach hieb und stichfester Rechtsanalyse von Verfassungsrechtlern im Herbst 2015 ALLE deutschen und europäischen Gesetze gebrochen, als sie die Grenzen über Nacht abschaffte. Im Alleingang. Ohne Bundestag. Weil sie “ein freundliches Gesicht” machen wollte. Und Politplauzen wie der Grüne Fresssack ihr einredeten: Du schaffst das!! In Wahrheit hatte sie nur Schiss vor “schlechten Bildern in der Presse”. Aber das hatten wir ja schon …

Jedenfalls “schaffte” sie mit diesem einsamen Beschluß erst Deutschland ab, dann teilte sie Europa wieder in West und Ost. Nur noch den bleichen, aber feisten EU-Bauch ließ sie weiter Bäuerchen machen. Man braucht ja was für die grün-roten Zombies im Styx, der sich heuer Mainstream nennt. Der führte und führt zwar direkt zum Hades, dem Totenreich des Abendlandes. Aber dann würde sie ja längst in ihrer Datsche im Morgenland sein. Und da scheint immer die Sonne. Wie früher bei Erich …

Also raffte sich der alte, arg zerzauste Bayern-Löwe noch mal auf und seine  CSU-Junglöwen zusammen und knurrte durch den Kukident-Kiefer: Schluß jetzt mit dem Migrations-Tourismus, den Sozialschnorren, den Terroristen-Totalversorgern. Und prompt machte Mutti die Raute, lispelte: Will ich doch eigentlich auch, Horschti. Aber ich will es mit Europa. Also Aussen-, nicht Binnengrenzen. Denk doch an die langen Zäune, die vielen Zöllner.

Natürlich zockte sie nur: Gebt mir zwei Wochen Zeit, bis ich die EU auch Bayerns Grenzen gefreit …   Doch jetzt wußte selbst der letzte Schranze: Es geht ums Ganze. Und so flehten plötzlich Parteien, Presse, Pfaffen und der Rest der Migranten-Mafia, die Bayern zwar inbrünstig bis auf Kreuz hassen, zum Deutschland- und Europa-Retter hoch: Dann kippt doch die Regierung … Dann gibt es Neuwahlen … Dann kommt die AfD mit 30 Prozent … Mindestens!

Und dann kam Merkel aus Brüssel zurück und blies die dicken Backen noch dicker auf: Plansoll erfüllt! Und wie schon bei Erich: Sogar übererfüllt: ”Mehr als wirkungsgleich!” Sogar 16 (von 28) EU-Mitgliedstaaten haben versichert, sie würden in ihren Ländern bereits registrierte “Flüchtlinge”, die aber lieber in Germoney die große Kohle abräumen wollen, wieder “zurücknehmen”.

So ließ Merkels Politbüro jedenfalls gaaanz unbeabsichtigt via Deutsche Presseagentur die Fake News verbreiten. Die Dementi der Polen, Ungarn und Tschechen hagelten sofort. Das hinderte die Desinformanten von Funk, Fernsehen und auf Facebook natürlich nicht, die Falschmeldung bis in den späten Abend weiter zu verbreiteten. Freilich mit leicht verschwurbeltem Anhang: Polen, Ungarn, Tschechien… sollen … angeblich … womöglich … nicht zugestimmt haben. Och …

Raus ist raus! Das 1. Gebot aller Schlagzeilen. Schön, aber leider falsch? Der erste Eindruck bleibt … Seit Merkel vom “Feldzug” in Europa zurück ist, der die deutschen Steuerzahler Milliarden für Griechenland, Türkschland und Spanien kosten wird – gegen Null Gegenleistung, versteht sich – hagelt Merkels-Mainstream auf die CSU ein: Die Kanzlerin hat doch “geliefert” … Jedes Zögern, jedes Schwanken … von Euch wäre katastrophal. Ihr habt sie doch vor Euch hergetrieben … Europa w i l l doch die, ähhh, Aussengrenzen schliessen…

EU-ropa WILL seit Wochen 10.000 Frontex-Grenzer … WILL seit Monaten Rückführungszentren … WILL seit Jahren Fluchtursachen in Afrika bekämpfen. WILL!! Nur noch schnell einen Digestif in Brüssel. Oder zwei … Oder drei, je nach Juncker. Und so heulte die Stalinorgel der System-Schalmeien sogar heute noch vom TV-Frühschoppen aus Richtung Bayern: Ein Recherchen-Männchen greinte vom Reichtum der Republik … Eine schmallippige TAZ-Blondine schämte sich gar für “Deutschland”(ja, taz!!) … Eine fein frisierte Migrations-SÜDDEUTSCHE bibberte eine Prognose von 50:50 für oder gegen Merkel. Und ein Publizist “überraschte” damit, dass halb Europa sie weg haben will …

Dabei hatte der bayerische Karnevals-Kini Markus Söder doch längst wohlgefällig genickt: “Es geht in die richtige Richtung!” NRW-Büttenredner Laschet juchzte lügelnd: Hätten wir noch vor Tagen nicht zu träumen gewagt … Der graue Pappkopp Bouffier aus Hessen schleimt sich, wie immer, hinter Merkels Rücken …

Sie alle hatten die Rechnung mit Merkel, aber ohne Horschti gemacht. Nachdem der den ganzen Morgen wieder mal im “Autistentunnel” steckte, mit keinem sprach, erfuhren sie später, warum: Die Unverfrorene, die mit nichts ausser leeren Absichtserklärungen und vollem Bauch aus Brüssel zurück kam, hatte Seehofer gestern Abend rotzfrech abblitzen lassen, stur wie Honecker fünf Minuten nach Zwölf: Brüssel reicht, basta!!

Seehofer flog wutentbrannt nach München zurück. Die Nacht ist lang, die Sorgen am Morgen danach groß. Die vorher so rebellischen CSU-Junglöwen bekamen’s mit der Angst, fingen an zu maunzen …  Der Horschtel blieb -bis jetzt – eisern: ”Noch mal knicke ich nicht vor ihr ein…”

Also alles wieder auf Anfang: Deutschland kracht, Merkel lacht? Oder doch nur die normative Kraft des Taktischen? Wahlkampf ist eben Wahlkrampf? Da wird gebogen und gelogen? Hoffnung ist das Brot der Armen! Es geht um Bayern, um Deutschland, um Europa. Und die CSU ist eine Staatspartei. War sie doch schon bei Franz Josef…

Paßt scho, knurrt der zerfledderte Löwe Horschti. So schaut’s aus, AfD-Alitsche! Aber noch ist Bayern für die AfD nicht verloren. Die Raute von der Änschela ist nun mal das Goldene Tor zu Weißwurscht mit Champagner beim KÄFER…


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

153 KOMMENTARE

  1. Das letzte Aufbäumen des lendenschwachen Rentnerlöwen Horst
    ohne Zähne und Krallen. Dazu muß er sich aber ganz sicher fühlen,
    daß seine Widerrede auch durch alle anderen Versager gestützt wird.

  2. Sogar 16 (von 28) EU-Mitgliedstaaten haben versichert, sie würden in ihren Ländern bereits registrierte “Flüchtlinge”, die aber lieber in Germoney die große Kohle abräumen wollen, wieder “zurücknehmen”.

    Nicht haben, HÄTTEN! Das war doch nur wieder ein dreister Merkel-Bluff. Inzwischen erklären immer mehr EU-Staaten, dass sie gar nichts zugesagt hätten und auch gar nicht daran denken, etwas in dieser Art zuzusagen.

  3. Es gibt Löwen, die werden erlegt und zum Bettvorleger, und es gibt Bettvorleger, die waren immer selbige. Zu letzteren gehört Horst Seehofer.

  4. Spanien auch raus aus der WM, gut so!
    Die Spanier sollen sich mal mehr um ihre Seewege kümmern.

  5. Dieser ganze „Flüchtlings“-Gipfel war fürn Arsch.
    .
    Deutschland zahlt Mrd. dt. Steuergeld und wird weiter mit Merkel-Asylanten geflutet.

    .
    Kein Wort über Millionenfache Abschiebungen aus Deutschland oder Europa.
    .
    Sie sind zu feige es zu zugeben, dass die australische Methode (No way) die einzig richtige war und ist.
    .
    Lieber fluten sie weiter unser Land mit Asylanten, auch wenn sie jetzt andere Wege nehmen.
    .
    Das vergewaltigen und töten der einheimischen dt. Bevölkerung geht weiter.

  6. Im ZDF Sommerinterview zur besten Sendezeit hält Königin Angela gleich wieder Hof.

  7. PK von Seehofer kommt um 19.10 Uhr.
    Parallel zum Sommerinterview der Kanzlerin,, hahaha

  8. Prof. Dr. Jur. Heribert Prantl bemüht im Vielvölkischen Beobachter die Judenverfolgung im Dritten Reich, übersieht dabei dass Neger und Mohammedaner hierzulande nicht verfolgt werden sondern eine real-existierende Bedrohung der inneren Sicherheit bilden. Mehr Gewalt kann sich Merkeldeutschland aus Humanität der eigenen Bevölkerung gegenüber nicht leisten. Abgesehen von der Tatsache dass eine alternde Bevölkerung die Soziallast von bald einer Milliarde Afrikanern NICHT stemmen kann. Die Bevölkerung Afrikas lebt durchaus in widrigen, dennoch im Zuge von 50 Jahren Entkolonisierung selbstverschuldeten Umständen, ist aber nicht von der Vergasung wegen ihrer Rassenzugehörigkeit bedroht. Sie metzeln sich gegenseitig nieder und der 1:1 Übernahme dieses Konfliktpotentials können wir hierzulande unmöglich verkraften. http://www.sueddeutsche.de/politik/prantls-blick-wisst-ihr-nicht-dass-diese-verdammten-zahlen-menschliche-wesen-sind-1.4036077
    MERKEL MUSS WEG, ES LEBE EIN POPULISTISCHES EUROPA!

  9. Iss doch mal wieder Hornberger Schießen. Merkelowa verkündet was und die anderen Staaten sagen „Jaja, mach mal, aber ohne uns“.

    Übrigens kommt der deutsche Bürger, der diese Sause zwangsfinanziert, immer noch nicht über die Lippen der Fanatikereuse.

  10. Bayerns Löwe fletscht die Zähne…

    …Außer Karies und Mundfäulnis wird nicht viel bei rumkommen.Vielleicht noch eine Parodontose das war es dann aber auch schon…

  11. Den Grünen läuft schon der Sabber aus dem Maul, sie können es gar nicht erwarten, bis die GroKo aueinanderfliegt und kündigen an, sie stünden für Gespräche bereit.

  12. Schade, habe die Meldung gerade gehört. Dachte ich wäre dann am schnellsten. Ich wollte schreiben: Merkel müßte Morgen weg sein. Seehofer halte die Ergebnisse des Gipfels nicht für deckungsgleich mit Zurückweisungen an der Grenze. So viel Intellekt (hinsichtlich der Formulierung) hatte ich im gar nicht zugetraut. Ich weiß nicht wie da jetzt noch ein Kompromiß raus kommen soll. Dann hätte ich schon vor einer Woche recht gehabt, dass Merkel weg ist. Aber ich hab den Kommentar doch nicht notiert.

  13. Marnix 1. Juli 2018 at 19:02

    Afrika war lange vor, während und lange nach der Herrschaft der Europäer ein shithole. Die Probleme dort sind zum großen Teil hausgemacht. Europa muss sich wehren, dass ihm diese hausgemachten Probleme in Gestalt von Millionen ungebildeter junger Männer vor die Tür gekippt wird.
    Wir schulden Afrika gar nichts.

  14. Tatsache ist:

    Die Staatsanwaltschaft hat Hunderttausende Ermittlungsverfahren eröffnet, weil die „Schutzsuchenden“ nun mal laut Gesetz die Grenze illegal überqueren und sich auch nicht auf den Schutzstatus gemäß der Genfer Flüchtlingskonvention berufen können, da kein einziger unmittelbar aus einem Land einreist, in welchem er bedroht würde.

    Tatsächlich werden die allermeisten der „Schutzsuchenden“ in überhaupt keinem Land bedroht und viele kommen auch nicht der verbindlichen Verpflichtung nach, sich umgehend nach der Einreise bei den Behörden zu melden, wie dies die Flüchtlingskonvention eindeutig vorschreibt.

    Weit über 99 Prozent der Verfahren werden trotzdem von der Staatsanwaltschaft wegen „Geringfügigkeit“ eingestellt.

    Wenn man aber bedenkt, dass jeder „Schutzsuchende“ in den ersten Monaten direkte Kosten von 30´000 Euro verursacht, von den indirekten wie zBsp. durch kriminelles Verhalten gar nicht zu sprechen, ist die Behauptung, es handle sich bei den illegalen Grenzübertritten um „geringfügige Vergehen“ eine Verhöhnung der Bürger.

    Dieselbe Staatsanwaltschaft würde ganz gewiss nicht von Geringfügigkeit sprechen, wenn ein Deutscher das Sozialamt um zehntausende Euro prellt.

  15. Ist Horschti zu feige, seinen Rücktritt zu verkünden?
    Warum dauert das so lange?
    Ist der Bettvorleger gemütlich eingeschlafen?

  16. Bartels‘ rhetorische Kreativität ist unerschöpflich – passt so sehr zum gegenwärtigen Schlamassel!
    Weiter so, Herr Bartels!

  17. @ sophie 81 1. Juli 2018 at 18:59

    Spanien auch raus aus der WM, gut so!
    Die Spanier sollen sich mal mehr um ihre Seewege kümmern.

    Habe ich mir auch gedacht und den Russen die Daumen gedrückt, auch wenn die kaum Torchancen hatten und eigentlich die schwächere Mannschaft waren. Aber Sieg ist Sieg.

    Hoffentlich stürzt diese widerliche spanische Sozialisten-Regierung bald!

  18. @ Mueller 1. Juli 2018 at 19:01

    Ach Gottchen, wer fällt denn auf diese Posse herein?
    ——————————————————————

    Wieder fast alle …

  19. Über 400.000 Asylklagen dieser unwillkommenen Merkel Asylanten!
    .
    Und es wird immer mehr!
    .
    Das kann nicht sein, das darf nicht sein.

  20. Sledge Hammer 1. Juli 2018 at 19:11

    Weil Gauland Recht hatte. Im DDR Fernsehen wurde die Opposition auch nicht eingeladen.

  21. @ Sledge Hammer 1. Juli 2018 at 19:07

    Seehofer soll auf CSU-Krisensitzung gesagt haben, Merkels Vorschläge seien keine Lösung, und führten zu „mehr Migration und nicht weniger“ – er kündigt persönliche Erklärung an
    https://www.bild.de/politik/inland/grosse-koalition/eskalation-im-asylzoff-56179728.bild.html

    Was ich dann nur nicht begreife ist, wieso der Bayern Kurier, das CSU-Parteiorgan, dann gestern die Gipfel-Ergebnisse, also vielmehr die Nicht-Ergebnisse, überschwänglich gelobt hat. Finde den Link jetzt nicht mehr, Freya hatte ihn eingestellt.

  22. Ach wie sich die Schausten freut, dass sie ihr Idol interviewen darf. Dieses strahlende Lächeln auf ihrem Gesicht. Einfach wunderbar.

  23. Flüchtlingsdebatten gibt es keine anderen Probleme in Deutschland?

    Alle die Willkommen-Bekundungen abgegeben haben sind für die Ereignisse der vergangenen Jahre und zukünftiger Unruhen, Tötungen und Spaltung der Republik mit verantwortlich, da sie kein Weitblick und kein Risikomanagement betrieben haben. Oder lenken von ihren eigenen Problemen (Berufs-/Familienleben) ab. Extremes Aufmerksamkeitsbedürfnis

    Alle diese Politiker im Bundestag (Regierung/Opposition) sind für die Unruhen in der Drittenwelt verantwortlich mit ihren Waffenexporten

  24. Marnix 1. Juli 2018 at 19:02

    Prof. Dr. Jur. Heribert Prantl bemüht im Vielvölkischen Beobachter die Judenverfolgung im Dritten Reich, übersieht dabei dass Neger und Mohammedaner hierzulande nicht verfolgt werden sondern eine real-existierende Bedrohung der inneren Sicherheit bilden (…)

    Ähnlich widerlich war Steinheini vor ein paar Tagen. In Weißrußland kriecht er bei Lukaschenko/a rum und weint ob Nazis. Im Teletext – stramm öffrechtl. Agitprop – kam dazu „Steinmeier knöpft sich die AfD vor“. Und wie knöpfte sich der „Wandern mit den Taliban“-Fuzzi die AfD vor?

    Indem er in Weißrußland in ein Mikro der dpa lallte, daß die AfD „die Erinnerungskultur beschädige, der Deutschland weltweit seinen guten Ruf verdankt“.

    Es tat mir um mein Frühstück leid, deshalb habe ich darauf verzichtet, es von mir zu geben.

  25. Debatte » Kommentar, 1. Juli 2018
    „“Merkels Kampf um ihr politisches Überleben
    Die Logik des Machterhalts
    von Thorsten Hinz

    (:::)

    Europäischer Infektionsherd

    Deutschland, das aufgrund seiner Größe, seines Potentials und seiner geographischen Lage dazu berufen ist, das Gravitationszentrum für ein freies Europa der Vaterländer zu bilden, wird nach zwölf Jahren Merkel als europäischer Infektionsherd wahrgenommen, der unter Quarantäne gehört. Wann in der Geschichte war das zuletzt der Fall gewesen?

    Die Untote zieht, um sich politisch auf den Beinen zu halten, weiter sozialen Lebenssaft aus den schon länger hier Lebenden. Sie hat deutsche Steuermilliarden für das fragwürdige, von Emmanuel Macron geforderte Eurozonen-Budget zugesagt, um dafür ein vergiftetes Linsengericht einzutauschen: die verbale Unterstützung ihrer Asylpolitik, die Deutschland und Europa in die Katastrophe führt.

    Eisern folgt Merkel der Logik des Machterhalts. Sie weiß, daß ein Nachgeben einen Domino-Effekt auslösen würde. Immer neue Fragen würden aufgeworfen, immer neue Notwendigkeiten sich ergeben, bis am Ende sich herausstellt, was ohnehin auf der Hand liegt: Ihre Grenzöffnung war verkehrt und sie eine Bankrotteurin von Anfang an. Ausgerechnet in dem von syrischen Flüchtlingen überschwemmten Jordanien erneuerte sie die Willkommensbotschaft mit der trotzigen Ansage, Deutschland bleibe ein „offenes Land“.

    Selbsthaß der Mitläufer

    Konsequent verschließt sie sich der Einsicht in ihr Versagen und ihre Überforderung. Die intelligente und ehrgeizige Einser-Abiturientin war niemals die große Staatsfrau und „Führerin des freien Westens“, zu der sie emporgejubelt wurde und als die sie sich schließlich selbst betrachtete. Bestenfalls wird sie als Europas „Sugar Mama“ in Erinnerung bleiben, die sich mit jungen Asylanten ablichten ließ.

    Wie die meisten Politiker treibt auch sie die Angst vor der Leere um, die sich nach dem Machtverlust vor ihr auftun wird, die Aussicht auf eine freudlose Existenz wie die von Margot Honecker nach 1989. Man braucht nicht viel Phantasie, um sich auszumalen, wie die Parteifreunde, die ihre Politik geduldet, mitgetragen und bejubelt haben, alle Schuld auf sie laden werden, um sich vor den Wählern zu salvieren.

    Der Selbsthaß, den das Mitläufertum bei ihrer Gefolgschaft auslöst, wird sich nach ihrem Abtritt ein Ventil suchen und gegen sie wenden. Gleiches gilt für ihre Unterstützer in den Medien. Außerdem könnten Untersuchungsausschüsse Erkenntnisse zutage fördern, die für sie unangenehm sind, und die Staatsanwaltschaft könnte zu dem Schluß kommen, daß Regierungskriminalität kein Privileg abgehalfterter DDR-Politiker bleiben muß. Deswegen klammert sie sich an die Macht…““
    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/die-logik-des-machterhalts/

  26. Vielen dank, sehe geehrter Herr Bartels. Aber sollte es nicht heissen, „Bayern hat DEN Längsten (Arm)?
    Ernsthaft
    Es ist noch etwas hin zur Bayernwahl …

  27. @ Cendrillon 1. Juli 2018 at 19:14

    Ach wie sich die Schausten freut, dass sie ihr Idol interviewen darf. Dieses strahlende Lächeln auf ihrem Gesicht. Einfach wunderbar.

    Stimmt, diese devote Unterwürfigkeit gegenüber einer abgrundtief hässlichen, bösartigen Frau mit abgefressenen Fingernägeln ist einfach abstoßend. Ob Schausten oder Will, die scheinen dem alten Scheusal geradezu verfallen zu sein.

  28. „Mit Wenn-Dann-Fragen beschäftige ich mich nie“
    (Merkel AD, DDR 2 soeben)</blockquote

  29. Horst Drehofer ist … wenn er konsequent bleibt … der Günter Schabowski in Merkels Politbüro. Horst, es wird zwar der CSU letztlich nicht viel nutzen, aber das geht in die Geschichtsbücher ein: „Horst hat die Irre gestoppt!“

  30. Horst Drehofer ist … wenn er konsequent bleibt … der Günter Schabowski in Merkels Politbüro. Horst, es wird zwar der CSU letztlich nicht viel nutzen, aber das geht ganz sicher in die Geschichtsbücher ein: „Horst hat die Irre gestoppt!“

  31. „DAS war ein Fehler, der uns noch lange beschäfitgen wird.“

    Horst Seehofer zur Entscheidung Flüchtlinge unkontrolliert nach Deutschland kommen zu lassen

  32. Jetzt hat GröKaZ im Schausten-Interview endlich eine sinnvolle und nachvollziehbare Aussage getätigt:

    Ich bin Bundeskanzlerin

  33. VivaEspaña 1. Juli 2018 at 19:20

    Merkel beherscht also nicht einmal die Grundfähigkeiten eines guten Politikers. In der Politik ist nämlich fast alles „wenn-dann“. Das erklärt auch ihr planloses Herumwurschteln. Sie weiss nichts, tut nichts und rennt dann dem Trend hinterher, koste es, was es wolle.

  34. Seehofer ist ein TÄTER, kein Retter!
    Noch fällt es den Bayern nicht so auf, dass aus Nürnberg mittlerweile eine Mischung aus Rabat,
    Mogadischu und Kairo geworden ist.
    Noch denkt die Mehrheit der Deutschen nicht daran, dass eine patriotische, der Urbevölkerung verpflichtete Partei, schon im Herbst 2015 schonungslos reagiert hätte, Merkel gnadenlos in die Schranken zu zwingen.
    Noch denkt die Mehrheit, die bestialischen Morde an unseren Frauen, Alten und Mädchen, hätten nichts mit der Politik der CSU zu tun.
    Noch sorgen Agenten der Herrschenden (CSU) in der AfD dafür, dass immer wieder Störfeuer die engagierte Arbeit tausender AfD-ler, zeitweise in Mißkredit bringen.

    Die CSU ist eine nachweislich kriminelle Organisation (!), ihr geht es niemals um das Volk, Macht und viel Macht und noch mehr Macht,ist ihr einziges, schäbiges Programm.
    Wer einen funktionierenden Rechtsstaat wünscht, darf NIEMALS CSU wählen.
    https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Wahn-und-Willkuer/Wilhelm-Schloetterer/Heyne/e476575.rhd

  35. „WIRKUNGSGLEICH“ ist das neue Schlagwort in der merkelschen Politik.

    Wenn ein Schaf oder eine Frau abgeschlachtet wird, ist das für das Opfer wirkungsgleich.

  36. Ist schon mal jemand aufgefallen, dass man die Zähne vom Murksel nicht sieht, wenn die redet?

    Gruselig!

  37. Tomaat 1. Juli 2018 at 19:23

    Die CDU und collisionspartner CSU…

    Go Horst, Go!

    Go Bundesweit!
    ————
    ???????????? Kopfschüttel! Buch von Schlötterer noch nicht gelesen?

  38. VivaEspaña 1. Juli 2018 at 19:20

    „Mit Wenn-Dann-Fragen beschäftige ich mich nie“
    (Merkel AD, DDR 2 soeben)

    Hihi!

    „- Mit Konsequenzen beschäftige ich mich nie.
    – Mit Folgen beschäftige ich mich nie
    – Mit Logik beschäftige ich mich nie
    – Mit Allem beschäftige ich mich nie.
    – Ich beschäftige mich nie mit irgendwas.
    – Ich beschäftige mich wenn überhaupt mit mir.
    – Ich bin mit mir auf einem guten Weg.
    – Ich bin Gott.“

  39. Die CDU hat keine Inhalte und Werte mehr. Seit Merkel übernommen hat, wurde immer weniger.

  40. Eben interviewten sie im WDR Elmar Brok, den Freund des George Soros und der ukrainischen Orange-„Revolution“. Er wußte nicht, was Horst Seehofer nun noch einwenden könnte, es kämen schon 95% weniger Migranten, was er denn nun noch wollte.

    NoDhimmi 1. Juli 2018 at 19:05
    Den Grünen läuft schon der Sabber aus dem Maul, sie können es gar nicht erwarten, bis die GroKo aueinanderfliegt und kündigen an, sie stünden für Gespräche bereit.

    Au ja! Wird CFR Außenministerin, und Netzwerkzerstörungs-Heiko übernimmt das Innenressort?

  41. Schon 19:30, langsam werde ich ungeduldig! Schaue gerade n-tv, es wurde gesagt, es könnte auch noch 1-2 Stunden dauern…

  42. Seehofer glaubt, von der Kanzlerin gelernt zu haben – er spielt auf Zeit.

    Dass er weder die Koalition platzen lässt, noch die Kanzlerin vor Gericht zerrt, dürfte mittlerweile klar sein, da hatte er schon mehrmals die Gelegenheit – und der Zeitpunkt war auch schon mal günstiger.

    Es kann auch sein, dass Seehofer den Mehrtürer spielt, noch etwas rummosert, sich dann von der Kanzlerin feuern lässt, seine Rente geniesst, sich ein bisschen in der Opferecke suhlt und seinem Nachfolger eine nur wenig beschädigte Partei als Teil der Einheitskoalition hinterlässt.
    Der Horst hat ja gekämpft bis zum Schluss.

  43. „Nicht wirkungsgleich sodern wirkungslos“
    Seehofer zu Merkels EU-Illusionstheater Vorstellung

  44. Ich grüsse Sie aus der Schweiz Herr Seehofer.
    Ich möchte Ihnen von einer Legende aus meinem Land erzählen. Der Mann hiess Arnold Winkelried. Ob es den je gegeben hat weiss niemand so genau. Aber wie unser gute Willhelm Tell, den es so auch nie gegeben hat, sind beide wichtige Identifikationsfiguren unserer Nation. Nun zu Arnold. Der opferte sich für die Eidgenossen. Er ermöglichte ihnen durch eine aufopfernde Tat den Sieg in einer Schlacht gegen die Habsburger. Hier aus Wikipedia:

    Er soll am 9. Juli 1386 bei der Schlacht von Sempach ein Bündel Lanzen der habsburgischen Ritter gepackt und, sich selbst aufspiessend, den Eidgenossen eine Bresche geöffnet haben. Sein Opfer soll der Schlüssel zum eidgenössischen Sieg gegen die Habsburger gewesen sein. Der Legende nach soll er vorher noch die Worte «Sorget für mein Weib und Kind» gesagt haben.

    So dramatisch müssen Sie es ja nicht über die Bühne gehen lassen. Stürzen Sie einfach die Hexe. Opfern Sie sich für das deutsche Volk, für Europa und auch für die Schweiz. Wie ich aus einer TV-Reportage weiss, haben Sie Ihre Eisenbahnanlage im Keller noch nicht fertig. Gönnen Sie sich nun die Zeit. Übrigens haben Sie ja auch noch drei erwachsene Kinder und so einen Unfall, der jetzt 11 Jahre alt ist. Ein Mädchen! Kaufen Sie sich ein fettes Motorrad und düsen Sie damit durch das schöne Bayern, vielleicht mit der Enkelin hinten drauf. Viel besser als in Ihrem Alter noch Politik zu machen. Geniessen Sie das Leben. Die Rente reicht doch. Sie müssen sich keine Sorgen um Frau und Kind machen wie Winkelried und der hatte auch keine Eisenbahnanlage im Keller.

    Aber reissen Sie vorher die Hexe vom Sessel. Gruss

  45. Gegen das, was die beiden verunglückten Showmaster Mörkel und Drehhofer da versuchen – wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht naß – ist die Quadratur des Kreises ein Kinderspiel. Glaubt wirklich jemand ernsthaft, daß der räudige Kater die siamesische Beziehung gewaltsam abbricht? Im Leben nicht! Aber andererseits will er ja Wahlen gewinnen, irgendwo und irgendwann… Da wird wohl wieder die Blutraute durch Nichtstun wieder mal ihren fetten Arsch retten!

  46. afd-sympathisant 1. Juli 2018 at 19:27

    „Ist schon mal jemand aufgefallen, dass man die Zähne vom Murksel nicht sieht, wenn die redet?
    Gruselig!“
    ______
    Wieso denn, die Fingernägel sieht man ja auch nicht.

  47. Cendrillon 1. Juli 2018 at 19:23
    Jetzt hat GröKaZ im Schausten-Interview endlich eine sinnvolle und nachvollziehbare Aussage getätigt:
    Ich bin Bundeskanzlerin
    ———
    Was daran sinnvoll ist, solltest Du aber schon erläutern. Ich sehe nichts Sinnvolles.

  48. Seltsam wenige „News“ über Vergewaltigung,Mord und Messerstecherlinge. Obwohl überall die Sommerfestchen los legen. Eine Nachrichtensperre würde gut zu der Goldstückpropaganda ,die im moment wieder heiß läuft, passen.

  49. Wenn Merkel öffentlich behauptet, dass Sie von 16 Staaten eine Rücknahmezusage erhalten hat und sofort Polen, CZ und Ungarn widersprechen , dann stellt sich doch die Frage , stimmt dass mit den restlichen 13 Staaten dann auch nicht ?? Sie hat zweifellos im ersten Fall ungeniert gelogen !!! Eine Bundeskanzlerin die dermaßen lügt und Länder in Ihrem Lügenkonstrukt schamlos mit einbezieht , ist unfähig und eine Gefahr für Deutschland und Europa !! Allein dafür , gehört Sie Abgesetzt !!! Seehofer tut gut daran , die Koalition notfalls platzen zu lassen !! Denn es stellt sich ansonsten die Existenzfrage der CSU in Bayern . Für die VSU ist es allemal wichtiger hier hart zu bleiben , weil Sie ansonsten in Bayern zum Nobody würde !! Herr Dobrindt scheint das besser kapiert zu haben , als Söder !! Die CSU kann nur Gewinnen wenn Sie Bundesweit antritt, die CDU jedoch , wird als linke Partei alles , ja alles verlieren !! Das finde ich auch gut so !! Merkel entpuppt sich zunehmend zum Honecker der CDU !!! Das finde ich ausgezeichnet um den Untergang dieser Üartei zu beschleunigen !!

  50. Ich schaue gerade das „Sommerinterview“… es ist nicht auszuhalten! Soviel Heuchelei, Tatsachenverdrehung, Abwälzung auf eine „kollektive Fehlentscheidung in bestimmten Punkten“, …den Schlepperbanden keinen Vorschub leisten…, keinen nationalen Alleingang…

    Wir befinden uns hier Dank dieser Kanzlerin im rechtsfreien Raum, da sie nationales Recht mit einer laschen Handbewegung aushebelt!

    Hoffentlich bleiben Seehofer und Söder diesesmal hart und kippen diese Sonnenkönigin mit der Raute vom Thron!
    Merkel spielt auf Irritierung, Verunsicherung und auf Zeit. Setzt sie sich durch, können wir nationales Recht abschreiben, dann gelten nur noch die Beschlüsse der zentralistisch geführten EU-Autokraten.

  51. Alpenbitter 1. Juli 2018 at 19:35

    Eine Mehrheit in Deutschland wünscht sich, dass irgendjemand die böse Hexe endlich vom Thron stürzt. Aber wo sind die Helden heute? Die Stauffenbergs? Die Winkelrieds?

  52. Enkelin streichen – natürlich Töchterchen. 68 Jahre alt und 11jähriges Mädchen. Da kann mal was durcheinander geraten. Aber vermutlich hat er ja auch Enkelkinder.

  53. Von den 14 Ländern welche unserer Führerin Zugeständnisse zu Vereinbarungen machten, sind meines Wissens nach nur 2 bekannt. Nämlich Griechenland und Spanien.
    Wer regiert dort ??
    Griechenland: Synaspismos Rizospastikis Aristeras (Syriza); griechisch ??????????? ????????????? ?????????, ??????, übersetzt „Koalition der Radikalen Linken“, ist eine sozialistische griechische Partei. Politikwissenschaftler verorten sie im Linkspopulismus.[3]
    Spanien: Schwache Minderheitsregierung unter dem Sozialisten Sanchez. Da passt unsere SozialistenFührerin gut dazu.
    Tschechien und Ungarn haben natürlich dementiert, irgendwelche Abkommen getroffen zu haben. Polen auch..

  54. sophie 81 1. Juli 2018 at 18:57

    Seehofer macht es spannend!
    Aber er tritt wohl ziemlich sicher feige zurück.
    ————————-
    Nein, Sophie! Bitte nicht!
    Ich setze auf Seehofer!!
    Er hat die Nase voll! Er sagte selbst im Interview die Leuten hielten ihn nicht mehr für glaubwürdig, würde er nicht handeln. Er war der EINZIGE, der wenigstens seit Jahren den Mund aufgemacht hat!

    Ihm stinkt es wirklich und mit ihm seiner ganzen Truppe! Und an der Truppe hängt das Deutsche Volk!
    ALLE HABEN DIE NASE VOLL! IM VOLK GÄRT ES UND BRODELT ES! SEEHOFER WEISS DAS!!!

    Bitte SEEHOFER zu HELDENTATEN AUFFORDERN HIER:

    landesleitung@csu-bayern.de

    Macht ihm alle Mut!!
    SEEHOFER SCHAFFT DAS!!!

  55. Hotjefiddel 1. Juli 2018 at 19:36

    Cendrillon 1. Juli 2018 at 19:23
    Jetzt hat GröKaZ im Schausten-Interview endlich eine sinnvolle und nachvollziehbare Aussage getätigt:
    Ich bin Bundeskanzlerin
    ———
    Was daran sinnvoll ist, solltest Du aber schon erläutern. Ich sehe nichts Sinnvolles.

    Sie hat eine verifizierbare Aussage getätigt. Die einzige im Interview.

  56. Wegen dieses Dolchstoßes durch Brutus Merkel war Kohl erledigt
    Helmut Kohl hat „der Partei Schaden zugefügt“, schrieb Merkel damals. Es sei nicht hinnehmbar, dass er „in einem rechtswidrigen Vorgang“ sein Wort „über Recht und Gesetz“ stelle. Für die CDU bedeute das, dass man sich von Kohl lösen müsse. „Nur auf einem wahren Fundament kann Zukunft entstehen“. Die Partei müsse nun „laufen lernen, sich zutrauen, in Zukunft auch ohne (…) Helmut Kohl (…) den Kampf mit dem politischen Gegner aufnehmen“.
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2009-12/merkel-kohl-faz-artikel-1999

    Merkel hält sich durch Lügen und Intrigen an der Macht.
    Angela mir graut vor dir!

  57. Er kann erzählen was er will, ich glaube ihm kein Wort wie allen Politikern der Volksverräter Parteien.

    AFD und sonst nichts! Ich hoffe inständig das alle AFD Wähler für immer diesen Parteien weg bleiben und nicht vergessen wie viele Tote und zerstörte Leben sie auf dem Gewissen haben. Auch wenn sie das blaue vom Himmel vesprechen oder unter anderem Namen auftreten.

  58. Rätselhaft, warum die Menschheit Verursacher einer Problemlage, gleichzeitig als Heilsbringer feiern kann.
    Die Koalition sorgt incl. CSU (Criminal Society Organisation) zuverlässig für die Beschäftigung mit Problemen, die ohne sie erst gar nicht entstanden wären.

  59. Drehhofer bleibt bis zur Stunde Stehhofer.

    Das sehe ich völlig anders. Seehofer macht bis zur Bayernwahl auf Opposition zu Merkel, damit die AfD der Union nicht noch mehr Stimmen abnimmt. Solche lustig daherkommenden Vorschusslorbeeren an Leute, die dieses destruktive Chaos mit angerichtet haben und Merkels Clique an der Macht halten, finde ich befremdlich.

  60. Vorhin kam auf Phönix eine gut gemachte Doku über den Norden Kanadas. Unter anderem wurde über ein Dorf nördlich des Polarkreises berichtet. Bevor die Crew dort Filmen durfte, müsste erst der oberste Inuit und beste Robbenjäger um Erlaubnis gefragt werden. Während des Interviews fragte der Inuit mehrfach recht misstrauisch ob die Filmcrew nicht etwa von Greenpeace käme. Warum dies so wichtig wäre, fragte der Reporter:

    „Ach wissen sie sprach der Inuit, ihr Europäer habt doch keine Ahnung und glaubt alles was euch Greenpeace erzählt. Die waren vor einigen Jahren hier und haben uns mit ihrer Lügenkampagne das Geschäft mit den Robben kaputt gemacht. Die paar Felle waren das einzige, womit man hier noch etwas Geld verdienen konnte. Und nun fangen die mit den Eisbären an und verbreiten wieder Lügen, dass es angeblich keine mehr geben würde. Dabei gibt es hier so viele, die sind derart fettgefressen, dass sie sogar im Eis einbrechen…!

    Har har har, war so Geil. Ein echter Inuit zerlegt und filetiert das linke Greenpeace in nur wenigen Sätzen. Diese Sequenz sollte man der Göring-Eckert und dem Ötzdemir mal im Bundestag vorspielen!!!

  61. Was lese ich gerade im ntv-Laufband, äh, Klappband?

    „Merkel spricht von guten Ergebnissen.“ Da war es wieder, das einzige Wort, das sie fehlerfrei aussprechen kann, das einzige Wort, daß sie beherrscht: „Gut“.

  62. Die Merkel grad im Sommerinterview, zum Kotzen. IOM, UNHCR da will die mit zusammen arbeiten. Ist mir egal. Deutschland ist nicht deren Sklave. Ach ja ich bin kein Freund von sogenannten“Menschenrechten“. Für mich zählt erstmal nur das Proletariat. Auch Ingenieure, Doktoren oder Professoren können Proletarier sein. Damit ist mir auch ein Großteil meiner eigenen Spezies egal. Nix Toleranz, nix Großmütigkeit usw. Was da auf den rotproletarischen Kontinent zukommt ist konterrevolutionär, faul, faschistisch, reaktionär, chauvinistisch, frauenverachtend usw. Alles keine Proletarier die durch harte Arbeit etwas zur Wertschöpfung in diesem wunderschönen Deutschland beitragen. Schade dass hier keine absolute Meinungsfreiheit herrscht. Persönlich hoffe ich auf den großen Knall und den notwendigen großen Wurf, damit das paneuropäische Proletariat endlich in Freude, Glück, Freiheit, Wohlstand, Bildung, Gesundheit, Vitalität usw leben kann. Nix Proletarier, nix irgendwelche Rechte….

  63. sophie 81 1. Juli 2018 at 18:57
    Seehofer macht es spannend!
    Aber er tritt wohl ziemlich sicher feige zurück.
    ——————-
    Alleine wird er nicht zurück treten. Ich gehe davon aus das die CSU aus der Koalition aussteigt.

  64. Cendrillon 1. Juli 2018 at 19:42
    Hotjefiddel 1. Juli 2018 at 19:36

    Cendrillon 1. Juli 2018 at 19:23
    Jetzt hat GröKaZ im Schausten-Interview endlich eine sinnvolle und nachvollziehbare Aussage getätigt:
    Ich bin Bundeskanzlerin
    ———
    Was daran sinnvoll ist, solltest Du aber schon erläutern. Ich sehe nichts Sinnvolles.
    Sie hat eine verifizierbare Aussage getätigt. Die einzige im Interview.
    ————–
    Ich übersetze Merkels Äußerung: Ich bin der Führer.

    Und wenn Seehofer an die Ostfront versetzt werden will, dann geht das in Ordnung.

  65. Seht mal wo, die Rettungsschiffe landen. (Frankreich, Spanien)

    Spanien hat bei der WM gegen die bösen Russen verloren.

  66. Herr Rossi 1. Juli 2018 at 19:37

    Natürlich Nachrichtensperre! Es fällt mir erst jetzt auf, schon seit 2 Wochen habe ich nichts mehr von einer Messerstecherei „unserer“ Merkel-Gäste gehört.

  67. OT (aber eigentlich auch immer ON TOPIC…)
    Ich frage mich gerade…
    …wenn Deutschland einerseits ein „mieses Stück Scheiße“ ist und…
    …wenn andererseits der „Islam zu Deutschland gehört“,…
    …heißt das dann nicht automatisch,
    daß der Islam zu einem miesen Stück Scheiße gehört?
    Kann man das folgern? :mrgreen:

  68. Nach deutscher Rechtslage ist einer Person ohne gültige Reisedokumente die Einreise in das Bundesgebiet zu verweigern, auch dann, wenn sie Asyl begehrt und aus einem sicheren Drittstaat einzureisen versucht und Deutschland ist von sicheren Drittstaaten umgeben.
    Kurzum : Illegale Einreise in das Bundesgebiet ist rechtswidrig, was zugleich die Position des Bundesinnen- und Heimatministers Seehofer im Streit mit seiner Kanzlerin ist, die das sogenannte
    „europäische Modell“ anwenden möchte, was auf die Dublin III – Vereinbarungen hinweist.
    Nach DUBLIN III prüfen die Mitgliedstaaten jeden Antrag auf internationalen Schutz, den ein Drittstaatsangehöriger oder Staatenloser im Hoheitsgebiet eines Mitgliedstaats einschließlich an der Grenze oder in den Transitzonen stellt. Reist diese Person nun weiter und in einem anderen Mitgliedstaat illegal ein, bestimmt der EuGH :
    Um den illegal in einen anderen Mitgliedstaat Eingereisten in den Einreisestaat zurückschicken zu können, muss innerhalb von 2 Monaten ein Antrag auf Wiederaufnahme beim Einreisestaat gestellt werden. Wird diese Frist versäumt, kann der Illegale einen Asylantrag in Deutschland stellen, mit der Folge, dass dann Deutschland für das Verfahren zuständig ist.
    Der Einreisestaat k a n n dem Antrag auf Wiederaufnahme entsprechen oder auch nicht !
    An dieser Stelle setzen nun die Bemühungen von Frau Dr. Angela Merkel an, durch bilaterale Verträge „Wiederaufnahmen“ zu erreichen.
    Diesen vermutlich sehr teuren bilateralen Verträgen würde es dann nicht bedürfen, wenn die Grenzen des Bundesgebietes so gesichert werden, dass illegale Einwanderung nahezu verunmöglicht wird,
    Die Alternative eines deutschen Grenzregimes wäre, dass andere Staaten ihre Grenzen auch entsprechend sichern und sich das Zuwanderungsproblem in die Randstaaten verlagert, die dann auch auf konsequente Abschottung setzen (Reaktion von Dominosteinen),
    was andererseits jedoch de facto – zumindest zeitweise – die Aussetzung des Schengen-Abkommens bedeutet und DUBLIN III beendet.

    Fazit : Der Bundesinnen- und Heimatminister ist aufgrund seines Amtes verpflichtet, das Recht – im konkreten Fall die Grenzen gegen illegale Einwanderung – zu schützen und nicht seiner Kanzlerin zu folgen, die rechtswidrige, illegale Einwanderung zunächst duldet, um sie danach durch kostenintensive bilaterale Vereinbarungen zu „heilen“.

  69. Herr Rossi 1. Juli 2018 at 19:37

    Seltsam wenige „News“ über Vergewaltigung,Mord und Messerstecherlinge. Obwohl überall die Sommerfestchen los legen. Eine Nachrichtensperre würde gut zu der Goldstückpropaganda ,die im moment wieder heiß läuft, passen.

    Ich empfehle das NRW-Kalifatsblatt http://www.derwesten.de
    Täglich eine unerschöpfliche Fundgrube:

    Messer im Spiel
    https://www.derwesten.de/region/messer-jugendliche-pruegeln-witten-stadtpark-id214735831.html

  70. Was passiert eigentlich wenn Merkel Seehofer entlässt und Seehofer beim Bundesverfassungsgericht klagt, da er wegen Einhaltung von Recht und Gesetz von der Kanzlerin entlassen wurde?

  71. Der Horst’l wird fallen, jede Wette. Das Murksel wird ihm schon den Marsch blasen.
    Europäische Lösung hat geklappt, Punkt Ende und aus. Horscht setz di hin !!

  72. alexandros 1. Juli 2018 at 19:42
    Wegen dieses Dolchstoßes durch Brutus Merkel war Kohl erledigt
    ———
    Angela Merkel hat „der Partei Schaden zugefügt“. Es ist nicht hinnehmbar, dass sie „in einem rechtswidrigen Vorgang“ ihr Wort „über Recht und Gesetz“ stellt. Für die CDU bedeutet das, dass man sich von Merkel lösen muss. „Nur auf einem wahren Fundament kann Zukunft entstehen“. Die Partei muss nun „laufen lernen, und sich zutrauen, in Zukunft auch ohne (…) Angela Merkel (…) den Kampf mit dem politischen Gegner aufzunehmen“.

  73. Der EU-Gipfel war nur eine Showveranstaltung um der CSU den Schwarzen Peter zuzuschieben

    In der CSU-Sitzung regt sich zunehmend Widerstand gegen die harte Linie von Horst Seehofer, der die Meinung vertritt, dass Angela Merkel in Brüssel kaum etwas erreicht habe. Das berichtet der „Spiegel“. Demnach sollen mehrere namhafte CSU-Politiker Seehofer widersprochen haben, darunter Parteivize Manfred Weber und auch Entwicklungsminister Gerd Müller – immerhin Kabinettsmitglied. Seehofer soll daraufhin ungehalten reagiert haben, berichtet der „Spiegel“ unter Berufung auf Teilnehmer.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/groko-im-news-ticker-breitseite-in-interner-sitzung-seehofer-widerspricht-merkel_id_9187461.html#aktualisieren

  74. Vielleicht ist es ja wie mit Goethe und der Kanonade bei Valmy in 1792: das erste Gefecht, das die französische Revolutionsarmee gegen die verbündeten Verfechter der alten Ordnung (also Preussen, Österreicher und andere deutsche Kleinstaaten) mit einem Remis beenden konnte. Und Goethe bemerkte dazu: „Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und Ihr könnt sagen, Ihr seid dabei gewesen.“ Wollen wir es hoffen, lieber Herr Bartels, dass es so ist.

  75. Vielleicht ist es ja wie mit Goethe und der Kanonade bei Valmy in 1792: das erste Gefecht, das die französische Revolutionsarmee gegen die verbündeten Verfechter der alten Ordnung (also Preussen, Österreicher und andere deutsche Kleinstaaten) mit einem Remis beenden konnte. Und Goethe bemerkte dazu: „Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und Ihr könnt sagen, Ihr seid dabei gewesen.“ Wollen wir es hoffen, lieber Herr Bartels, dass es so ist.

  76. Vielleicht ist es ja wie mit Goethe und der Kanonade bei Valmy in 1792: das erste Gefecht, das die französische Revolutionsarmee gegen die verbündeten Verfechter der alten Ordnung (also Preussen, Österreicher und andere deutsche Kleinstaaten) mit einem Remis beenden konnte. Und Goethe bemerkte dazu: „Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und Ihr könnt sagen, Ihr seid dabei gewesen.“ Wollen wir es hoffen, lieber Herr Bartels, dass es so ist.

  77. VivaEspaña 1. Juli 2018 at 20:02
    Gauland hat Recht mit dem DDR Vergleich. Die Mainstream-Medien schneiden die Opposition.

  78. Sowohl Drehhofer als auch die CSU als Partei sind für die aktuelle Situation mitverantwortlich und für mich auf Lebzeiten unwählbar! Ich trau der ganzen Sache auch nicht, die Leute vergessen viel zu schnell dass in Bayern Wahlen anstehen und Drehhofer da im Vorfeld gerne viel schwafelt und sich hinterher am Deutschland abschaffenden Kurs nichts ändert. Es gibt nur eine Partei, die sich von Anfang an entschieden gegen diesen Kurs gestellt hat und das ist die AfD. Ihr sollten alle Stimmen gelten!

  79. Merkel zur Flüchtlingskrise: “ Es gibt keinen einfachen Weg!“
    .
    Sie lügt!

    .
    Den gibt es. Siehe die australische Methode (No way) und das handeln der VISEGRAD-STAATEN.
    .
    Sie machen es vor wie es richtig und einfach geht.
    .
    Merkel will aber das der Terror, Vergewaltigungen und das Morden in Deutschland weiter gehen.
    .
    Die dt. Asyl-Mafia-Industrie ist noch nicht satt. Sie will mehr!

  80. Merkels „Asyl-Gipfel“ in Brüssel war nichts anderes als eine weitere Fressorgie des EU-Gesockses. Es ging denen wie immer nur darum, sich durch das vom deutsche Steuerzahler finanzierte Buffett zu nagen und sich damit nur ein weiteres Mal regelrecht besinnungslos zu fressen.

  81. OT

    Mohammedaner können nur eins: Kriminalität.

    Hier: Der schon wieder! Rédoine Faïd, ekelhafter Nafri, für 25 Jahre eingeknastet. Denkste!

    https://en.wikipedia.org/wiki/R%C3%A9doine_Fa%C3%AFd

    https://www.welt.de/vermischtes/article178584806/Frankreich-Verbrecher-flieht-mit-Hubschrauber-aus-Gefaengnis.html

    Wie üblich sind die Schlafschafe dämliches Schlachtvieh:

    2010 veröffentlichte der Einwanderersohn, der in einem nördlichen Vorort von Paris aufwuchs, ein Buch über seine „Karriere“ als Spezialist für das Ausrauben von Geldtransportern. Er tingelte durch Talkshows, berichtete, er habe sich von Kinofilmen wie „Scarface“ und „Heat“ inspirieren lassen, und gab sich geläutert.

  82. Reden wir mal vom Geld, hatte dazu einen Gedanken: 30 Milliarden kosten uns offiziell die sogenannten Flüchtlinge, also ungebildete, kaum integrierbare, hauptsächlich junge Männer mit muslimischen Wertvorstellungen. Wenn man dieses Geld jährlich deutschen Paaren ohne Wohneigentum zur Verfügung stellen würde, die davon eine staatlich übertragene Wohnung um die 200.000 Euro erhalten, damit mindestens zwei Kinder groß gezogen werden neben dem qualifiziertem Beruf. damit würde ihre eigene kleine Rente ausreichend, um nach 40 Jahren Arbeit und Kindererziehung würdevoll ohne staatliche Hilfe leben zu können. Dann wären das jährlich ca. 150.000 Wohnungen für 2 erwachsene Personen also in 25 Jahren würden 7,5 Millionen gebildete, integrierte, Frauen und Männer mit unseren Wertevorstellungen die Eigentum haben und Deutschland genauso viele zusätzliche Kinder, die entsprechende Werte und Zukunftsaussichten hätten. Wie viele von den ‚Flüchtlingen‘ werden wann Nettoeinzahler sein, wie viele strömen in den Niedriglohnsektor und werden selbst nach 40 Jahren Arbeit Transferleistungen beziehen müssen? Und dann werden die ja wohl auch um die 80 Jahre alt werden, pflegebedürftig und wie die meisten Deutschen jetzt, ohne Eigentum. Und große Einzahlungen in die Solidargemeinschaft wird es also nicht geben aber meist viele Nachkommen, die es nicht viel besser machen werden, als ihre Eltern. Woher sollen dann noch die 30 Milliarden jährlich kommen, wer soll die erwirtschaften?! Förderung von Tüchtigen statt von Flüchtigen!

  83. VivaEspaña 1. Juli 2018 at 20:02

    TV

    DDR 1, 21:45

    Anne Will unterbricht Sommerpause.
    Mit Söder, Robin Alexander, KGE et al. und ohne AfD (aber stets präsent)
    ———————————
    Schon wieder die Göre Ekaat. Hat wohl ’ne Dauerkarte.

  84. Seehofer macht es spannend: Seine Pressekonferenz in München ist jetzt auf 21 h verschoben.
    Er wird doch nicht auf einen Anruf von Angeela warten, dass er morgen die Grenzen dicht machen kann.
    Genau so wie ihr neuer Busenfreund Macron – Bussi links, Bussi rechts -, das auch macht. Frankreich hat in 2017 87.000 „Flüchtlinge“ an der Grenze zu Italien zurückgewiesen.
    Warum darf der Horschti nicht, was Emanuel schon lange macht?

    https://www.n-tv.de/politik/19-58-Altmaier-Es-geht-um-das-Ansehen-des-Landes–article20507276.html

  85. ZDF- Sommerinterview

    Schausten:“ Wenn Sie ein Roboter wären, regieren Sie dann bis 3587?
    Merkel: „Auf „wenn-und-dann-Fragen“ antworte ich nicht.“

  86. Horschti muß sich wohl erst die Erlaubnis von Mutti holen für seine „Persönliche Erklärung“.
    Und die sitzt es erstmaö brei(t)arschig aus.

    Was mich betrifft, Horschti kann mich mal.

    :mrgreen:

  87. @ Babieca 1. Juli 2018 at 19:43

    Diesen Fall postete ich hier schon vor paar Tagen, mit der frechen
    Anmerkung, daß „Flüchtlinge“ früher Geldbörsen fanden, heute
    Kinder aus dem Wasser fischten. Dann, daß der Bub Azad Demir (3)
    kein Deutscher sei, sondern, wie ich im WDR-TV sah, von einer Sippe,
    Frauen mit Kopflappen, denn nicht überall verriet man den Namen des
    Kindes. Retter: Syrer Abdulmanaf Mohamad.
    Wobei die meisten Medien übertrieben, den Bach zum Fluß
    aufbauschten u. die Uferböschung von 2m auf 3m Höhe logen.
    Allerdings ist das Wasser kalt, weshalb wird hier erklärt:
    https://www.wp.de/staedte/meschede-und-umland/49-jaehriger-syrer-rettet-dreijaehrigen-aus-der-eiskalten-henne-id214714447.html

  88. Sledge Hammer 1. Juli 2018 at 19:11

    Sehr geehrte Frau @annewill , könnne Sie mir bitte sagen, warum schon wieder die größte Oppositionspartei nicht eingeladen ist? #AfD

    Warum ist v. Storch so scharf drauf, bei einer Lesbe eingeladen zu werden? Ein normaler Mann würde sich doch auch nicht bei einem Volker Beck aufdrängen.

    Sie sollte sich besser dafür einsetzen, daß solche abartigen Gestalten keine Fernsehsendungen mehr moderieren dürfen.

  89. Dieses mal ist es nicht die Modellbahn.

    Herr Seehofer ist ein alter Mann.
    Er wird seine letzte Möglichkeit nutzen,
    seinen Namen in den Stein
    deutscher Geschichte zu meißeln.

    Wie groß die Lettern auch sein werden.

  90. Viper 1. Juli 2018 at 20:20

    Schon wieder die Göre Ekaat. Hat wohl ’ne Dauerkarte.

    Auf jeder beknackten Hochzeit! Bekannte von mir, auf die ich nicht stolz bin (HH-Grünlinke verbohrte
    Agenturschnösel von Fischer Appelt) – Göre Eckhardt kreuzte auf.

    Unter den Gästen waren zusammen mit Lebenspartner Thies Gundlach die Fraktionschefin der Grünen-Bundestagsfraktion, Katrin Göring-Eckardt, Hochbahn-Chef Henrik Falk mit Frau Steffi und Fotograf Anatol Kotte. Fischer-Appelt steht übrigens auch beruflich vor einem Aufbruch.

    Ent-setz-lich!

    https://www.abendblatt.de/hamburg/persoenlich/article214728385/Ein-falsches-Datum-amp-zwei-richtige-Hochzeiten.html

  91. Reden wir mal über Europa: Statt sich mit Flüchtlingsquoten und die Kosten und die Gefahr für Europa allgemein zu zerstreiten, sollte man sich auf sich selber besinnen und damit die in den Medien und von der Regierung heraufbeschworene Spaltung Europas verhindern, ja Europa retten. A: Flüchtlingsstrom stoppen, also keine rein lassen. Statt dessen die arbeitslosen Europäer finanziell unterstützen dort Arbeit aufzunehmen, wo es welche gibt in Europa. Sprachkurse, Wohnungen zahlen wir für Flüchtlinge plus Lebensunterhalt und Kriminalität. Junge Europäer würden arbeiten und damit den Wohlstand mehren, lernen einen guten Job, Land und Leute kennen, es wächst zusammen, was kulturell zusammen gehört. Alle profitieren. B: Und die Flüchtlinge? Echte Flüchtlinge brauchen Essen und Waffen, um sich gegen Islamterror zur wehr zu setzen. Alle anderen können dann bei ihresgleichen (Saudis, Erdowahn usw.) nachfragen. Punkt.

  92. schenefelder 1. Juli 2018 at 20:14

    Reden wir mal vom Geld, hatte dazu einen Gedanken: ➡ 30 Milliarden kosten uns offiziell die sogenannten Flüchtlinge, also ungebildete, kaum integrierbare, hauptsächlich junge Männer mit muslimischen Wertvorstellungen. Wenn man dieses Geld jährlich deutschen Paaren ohne Wohneigentum zur Verfügung stellen würde …

    Wie 30 Milliarden ❓

    Mit welchen Zahlen arbeiten sie ❓

    1.000.000.000.000 Euro! Pi mal Daumen! Die Kosten für den Steuerzahler könnten auch höher ausfallen. Bis jetzt sind es etwa 1,5 Millionen Migranten, die seit 2015 nach Deutschland eingereist sind. Und nein: Es sind eben keine Zahnärzte, Anwälte und Atomwissenschaftler, sondern überwiegend unterqualifizierte Zuwanderer, die sich aufmachen ins gelobte Land – eines, in dem scheinbar Milch und Honig fließen. In dem der Lebensstandard ohne Arbeit höher ist als in vielen Herkunftsländern mit Beschäftigung. Noch dazu eines, das es sich leisten kann, EU-Migranten für daheim gebliebene Sprösslinge Kindergeld in stattlicher Größenordnung von 343 Millionen Euro pro Jahr ins Ausland zu überweisen.

    https://www.focus.de/finanzen/news/fluechtlingskrise-die-loesung-empfiehlt-star-oekonom-hans-werner-sinn_id_8739986.html

  93. @ Viper
    „Schon wieder die Göre Ekaat. Hat wohl ’ne Dauerkarte.“
    Die Dame möchte mit einem Minister-Posten ihre Studienabbrecher-VersagerInnenkarriere krönen.
    Deswegen wäscht sie sich inzwischen auch regelmäßig ihre Fettsrähnen und kauft sich ihre Kittel nicht mehr im Second-Hand der Bahnhofsmission.
    Madame gibt sich staatstragend.
    Der Intellekt hat zwar nicht gereiucht, um nach vier Jahren Studiums der evangelischen Geschwätzwissenschaften einen Abschluss zu erzielen, aber das Politiker-Sein gilt dieser Kaste ja per se schon als Qualifikation.
    Welches MinisterInnen-Amt will die denn bekleiden?

  94. Maria-Bernhardine 1. Juli 2018 at 20:34

    – Syrer rettet … Syrer –

    Danke! Als ich das in der Druckpresse las, dachte ich mir, daß auf PI mehr Expertise in diesem Fall versammelt ist, als dem zahlenden Druckerzeugnisleser von seinen erbarmungslosen Vormundschaften zugestanden wird.

    :)))

  95. Startrek 1. Juli 2018 at 20:34

    Heute Abend wäre Frau Storch eine ideale Besetzung bei Will.

  96. schenefelder 1. Juli 2018 at 20:14

    Reden wir mal vom Geld, hatte dazu einen Gedanken: ? 30 Milliarden kosten uns offiziell die sogenannten Flüchtlinge, also ungebildete, kaum integrierbare, hauptsächlich junge Männer mit muslimischen Wertvorstellungen. Wenn man dieses Geld jährlich deutschen Paaren ohne Wohneigentum zur Verfügung stellen würde …
    Jaaa und davon haben sie 18 Milliarden über offizielle Kanäle (Banken) überwiesen. In Länder, die vom Krieg zerstört (offizielle Version) sind, nur die Banken scheinen noch stehen geblieben zu sein, und in Länder die sie angeblich so fürchterlich verfolgt haben
    Irgendwas kann an den Zahlen nicht stimmen-oder?

  97. Babieca 1. Juli 2018 at 20:47

    Maria-Bernhardine 1. Juli 2018 at 20:34

    – Syrer rettet … Syrer –

    Danke! Als ich das in der Druckpresse las, dachte ich mir, daß auf PI mehr Expertise in diesem Fall versammelt ist, als dem zahlenden Druckerzeugnisleser von seinen erbarmungslosen Vormundschaften zugestanden wird.

    :)))

    Hallo zusammen,

    habe es die Tage im Regionalfernsehen gesehen und auch gleich auf PI in einem Kommentar geschrieben. Ein kleiner Bach im Hochsauerland. Der Junge kommt ebenfalls aus dem Bekopftuchten Kulturkreis. Die Stelle an denen der der Junge aus den reissenden Fluten aus Knöcheltiefem Wasser „gerettet“ wurde, hat man im Fernsehen gezeigt. Dort wurde noch von einem eiskalten Bach gesprochen, jetzt im Sommer.
    Der „Retter“ ist in den Bach gesprungen und hat sich am Bein leicht verletzt.

  98. @ alexandros 1. Juli 2018 at 19:42

    MERKELOWA IST EISKALT & MACHTVERSESSEN

    SIE GEHT RÜCKSICHTSLOS ÜBER LEICHEN

    …zuvor hatte sich Merkel der Familie Kohl als Freundin aufgedrängt
    gehabt u. dann stellte IM Erika abrupt die privaten Kontakte ein.
    Merkelowa ist eine kommunistische Agentin, für den unattraktiven
    alten Kohl war sie die perfekte Venusfalle*, für Hannelore Kohl wie
    eine Tochter, die sie nie hatte. Fr. Kohl soll vom Verrat sehr davon
    betroffen gewesen sein.
    https://www.welt.de/img/politik/deutschland/mobile162292554/4231350417-ci16x9-w1200/CDU-BUNDESPARTEITAG-IN-HANNOVER-H.jpg

    Mittwoch, 22. Februar 2017
    „Anteil am Tod meiner Mutter“Kohl-Sohn macht Merkel schwere Vorwürfe
    https://www.n-tv.de/politik/Kohl-Sohn-macht-Merkel-schwere-Vorwuerfe-article19714268.html

    ++++++++++++

    *Wie weit dies ging, wissen wir nicht. Alten Männern reicht es
    meistens, ihren Schwarm anzuhimmeln u. zu fördern – ohne Sex.

  99. Was Frau Merkel jetzt braucht ist ein Mann, einen ganzen Kerl, wie Herrn Profalla. Der würde die Asylkriese einfach für „beendet“ erklären… :-). Aus dem Fenster sehend, passiert gerade eine wild hupende Moslem-Meute, die gerade eine Hochzeit zu feiern hat. Ja, es geht weiter…

  100. Fauchen, Zähne fletschen, aber wo bleibt der Biss? Da hat der Drehhorst wohl die Beisserchen verlegt. Merkels Allerwertester ist weiss Gott dick genug, um ein richtig saftiges Scherzel abzubeissen. Aber lieber wäre mir, er würde ihr den Kopf abbeissen und diese Kreatur wäre für immer Geschichte. Mach den Laden dicht, Horsti. Denk an Bayern, denk an DE, denk an Europa, denk an Deine Enkel, sollen die Sklaven von minderbemittelten Afrikanern und Muslimen sein? Und sollen die Deutschen die Zahlmeister für die verschuldeten und niemals auf Augenhöhe ankommenden Süd- Osteuropäer und Balkanesen sein? Wieso?

  101. Jetzt hat GröKaZ im Schausten-Interview endlich eine sinnvolle und nachvollziehbare Aussage getätigt:
    Ich bin Bundeskanzlerin

    Hat ihr wohl noch niemand erklärt: ein Amt ist geschlechtslos und deswegen ist sie nicht Bundeskanzlerin, sondern Bundeskanzler.

  102. Ich kann meine Zeilen vom Rouhs-Artikel hier passend wiederholen : In diesem Land kann passieren was will; es wird sich nichts ändern (bessern) ! Seit nunmehr 21(!) in Worten einundzwanzig Monaten tritt die AfD bei der „Sonntagsfrage“ zur BTW mit maximal 16 Prozent auf der Stelle. Das Regime und seine es aushaltenden, schmutzigen Handlanger wissen ganz geanu, daß von diesen Blauen de facto nichts aber auch nichts an Gefahr droht ! Merkel wird 2021 für dann weitere 5(!) Jahre als Kanzlerin wiedergewählt werden !

  103. Seehofer sollte die Unrechtmäßigkeit der illegalen Grenzöffnung durch Merkel vor das Bundesverfassungsgericht bringen

  104. Laut Focus findet die CSU-Pressekonferenz wohl erst um 23.00 Uhr statt…gute Nacht.

  105. @ Babieca : Nicht ganz richtig ! Ob die „Neger und Mohammedaner“ in unserem Lande „eine Bedrohung der inneren Sicherheit“ sind nicht, ist völlig unerheblich ! KEINER von ihnen gehört nach Deutschland ! KEINER ! NEIN zum „Integration“ genannten Verbrechen an unserem Land ! JA zur 101%igen und gesetzeskonformen, millionenfachen Remigration !

  106. @lorbas – ich sagte ja OFFIZIELL 30 Milliarden, dass was die Bundesregierung sagt. Davon fließen ja auch Gelder zurück ins Steuersäckel – beim Wohnungsbau würden davon entsprechend auch reichlich zurück fließen ohne Überweisungen ins Ausland wie Rosinante (18 Milliarden!) trefflich bemerkte. Und die Kosten für Terrorabwehr, Kriminalitätsbekämpfung, Krankenversicherungsleistungen und diese ganzen Gerichtskosten bzgl. Asyl/Abschiebeverfahren gar nicht mit eingerechnet, die sind wohl in anderen Bundeshaushaltsetats herausgerechnet worden, denke ich mir.

  107. „Die Unverfrorene, die mit nichts ausser leeren Absichtserklärungen und vollem Bauch aus Brüssel zurück…“

    Möchte gat nicht wissen, was das Fett-Frettchen aus der Uckermarck wieder alles in ihren Bauch reingestopft hat. Die arme Kloschüssel…

  108. Wenn ich schon die Visage von der sehe geht mein Blutdruck auf 180. Das ist doch wie ein Alptraum von so einer Regiert zu werden. Und wenn ich die Katrin Göring-Eckardt sehe die kommt gleich hinter Merkel. Nur solche geistig kranken Deutschland hasser in der Regierung.

  109. Mein Gott, ist diese SED-Funktionärin ein abgrundtief häßliches Geschöpf.
    Mensch, ihr habt aber auch ’ne Begabung, die treffendsten Bilder dieses Geschöpfs aus dem Marxschen Universum herauszufischen.
    Einfach nur ekelerregend, diese Honecker-Tante.

  110. olle 1. Juli 2018 at 22:07

    Wenn ich schon die Visage von der sehe geht mein Blutdruck auf 180. Das ist doch wie ein Alptraum von so einer Regiert zu werden. Und wenn ich die Katrin Göring-Eckardt sehe die kommt gleich hinter Merkel. Nur solche geistig kranken Deutschland hasser in der Regierung.
    ++++++++
    Wenn wir nur diese Karin Göring am Hals hätten, könnten wir das Lachen nicht lassen. Klein-Karin ist einfach nur blöde. Aber das Merkel handelt mit Berechnung.

  111. Die Mainstreammedien sind das Steuermodul des dummen Volkes und somit der größte Feind der Patrioten. Würden sie vereint objektiv, also realitätsnah und richtig analysierend, berichten, hätte das Regime hier sicherlich nicht mehr die Mehrheit des Volkes hinter sich. Woraus man schlussfolgern kann, dass es bisher bedeutend mehr Menschen auf die Straßen und das Parteienkartell eventuell schon längst zum Rücktritt getrieben hätte. Die Kartellpolitiker müssten sich dem Willen, der durch Aufklärung geeinigten Mehrheit des Volkes, beugen.

  112. „Wer immer strebend sich bemüht, den können wir erlösen.“

    Wenn der Horst in die richtige Richtung marschiert, müssen wir ihn in unsere Reihen aufnehmen. Hier hoffen alle auf eine absolute Mehrheit der AfD. Letztere kann aber nur als Hebel wirken, oder auch mal als Brecheisen, alles andere ist weltfremd.

  113. „Bayerns Löwe fletscht die Zähne“

    Welche Zähne? Dessen Gebiß ist doch nur elektronisch da, weil er sich schon beim Bundesverfassungsgericht den Mund verbrannt hat !

  114. Express UK: Der griechischen Ex-Finanzminister Varoufakis stellt sich gegen Merkel auf. Er erklärte laut The Express: Das europäische Migrationsabkommen ist ein kompletter Misserfolg.

    „Es gibt wirklich keine Einigung, das ist ein typisches EU-Fälschung. Sie haben sich auf Phrasen geeinigt. Sie haben das gefeiert, um zu verbergen, dass es keine substanzielle Übereinstimmung gab. Sie haben sich in Brüssel versammelt, um das Dubliner Abkommen zu reformieren doch dieses war nie dazu geeignet, die massenhaften Migrationsströme zu bewältigen,“ so Varoufakis gegenüber Bloomberg.

    Und „Angela Merkel belügt die deutsche Bevölkerung andauernd“, warf er ihr vor.

    https://www.express.co.uk/news/world/981882/Varoufakis-EU-migration-deal-Angela-Merkel

  115. @ Sandro 1. Juli 2018 at 23:02
    Die Mainstreammedien sind das Steuermodul des dummen Volkes und somit der größte Feind der Patrioten. Würden sie vereint objektiv, also realitätsnah und richtig analysierend, berichten, hätte das Regime hier sicherlich nicht mehr die Mehrheit des Volkes hinter sich. Woraus man schlussfolgern kann, dass es bisher bedeutend mehr Menschen auf die Straßen und das Parteienkartell eventuell schon längst zum Rücktritt getrieben hätte. Die Kartellpolitiker müssten sich dem Willen, der durch Aufklärung geeinigten Mehrheit des Volkes, beugen.

    SPD- Medien! Fast 70 % der deutschen Medien gehören der SPD. Die SPD ist die einzige politische Partei mit einem Medienimperium. Warum ist das so wenig bekannt, dabei ist das unser Grundübel.

    Die SPD kontrolliert einen großen Teil der öffentlichen Medien in Deutschland – Demokratie wird zur Farce

    https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=1611

  116. @ Freya- 2. Juli 2018 at 07:57
    Sandro 1. Juli 2018 at 23:02

    Abgesehen davon ist die Mehrheit der Deutschen strunzdumm, es muss leider noch schlimmer kommen.
    Merkel muss noch ein bisschen bleiben. 😀

    Noch mehr Deutsche brauchen aufs Maul, damit sie aufwachen.

  117. HOTTE DREHHOFER ist der zu Fleisch gewordene FAKE-NEWS-Multiplikator des MERKEL-Zeitalters !

  118. @ Freya- 2. Juli 2018 at 08:00

    @ Freya- 2. Juli 2018 at 07:57
    Sandro 1. Juli 2018 at 23:02

    Abgesehen davon ist die Mehrheit der Deutschen strunzdumm, es muss leider noch schlimmer kommen.
    Merkel muss noch ein bisschen bleiben. ?

    Noch mehr Deutsche brauchen aufs Maul, damit sie aufwachen.

    *

    Ich antworte darauf mit HEINRICH HEINES „Deutschland – ein Wintermärchen“

    CAPUT VII

    Ich ging nach Haus und schlief, als ob
    Die Engel gewiegt mich hätten.
    Man ruht in deutschen Betten so weich,
    Denn das sind Federbetten.

    Wie sehnt ich mich oft nach der Süßigkeit
    Des vaterländischen Pfühles,
    Wenn ich auf harten Matratzen lag,
    In der schlaflosen Nacht des Exiles!

    Man schläft sehr gut und träumt auch gut
    In unseren Federbetten.
    Hier fühlt die deutsche Seele sich frei
    Von allen Erdenketten.

    Sie fühlt sich frei und schwingt sich empor
    Zu den höchsten Himmelsräumen.
    O deutsche Seele, wie stolz ist dein Flug
    In deinen nächtlichen Träumen!

    Die Götter erbleichen, wenn du nahst!
    Du hast auf deinen Wegen
    Gar manches Sternlein ausgeputzt
    Mit deinen Flügelschlägen!

    Franzosen und Russen gehört das Land,
    Das Meer gehört den Briten,
    Wir aber besitzen im Luftreich des Traums
    Die Herrschaft unbestritten.

    Hier üben wir die Hegemonie,
    Hier sind wir unzerstückelt;
    Die andern Völker haben sich
    Auf platter Erde entwickelt. …– –

    Zeitlos gültiger Klassiker der Beschreibung der deutschen „Volksseele“ – die der „Masse“, nicht der löblichen Ausnahmen !

    Gibt es eine bessere Beschreibung des tumben, deutschen „Michels“ als diese ?

    Wohl kaum !

  119. Mal eine Frage: Was hat die Kanzlerin eigentlich erreicht in Brüssel? Ich kann nichts finden. Garnichts. Von Spanien und Griechenland scheint sie ein imaginäres Zugeständnis zu irgendwas erkauft zum haben mit Geld. das ihr nicht gehört.

Comments are closed.