Das Landgericht Passau, Schauplatz des Schwurgerichtsprozesses gegen eine Flüchtlingshelferin wegen versuchten Mordes

Von EUGEN PRINZ | Vor dem Schwurgericht des Landgerichts Passau musste sich die 51-jährige Elisabeth W. wegen versuchten Mordes an ihrem 68-jährigen Ehemann verantworten. Die engagierte evangelische Laienpredigerin, die in ihrer Kirchengemeinde und als Flüchtlingshelferin sehr angesehen war, hatte seit 7 Jahren ein Verhältnis mit ihrem Chef und lebte in einer für sie unglücklichen Ehe. Es war jedoch keineswegs so, dass es sich bei ihrem Mann um einen Tyrannen gehandelt hätte. Der pensionierte Lehrer liebte seine Frau abgöttisch und zog ihre beiden Töchter aus erster Ehe auf, als wären es seine eigenen.

Ehemann stand der Beziehung im Weg

Die Angeklagte war ihres Ehemannes jedoch überdrüssig. Eine Scheidung kam nicht infrage, da sie bereits einmal geschieden war und eine weitere Scheidung, sowie das Bekanntwerden ihres jahrelangen außerehelichen Verhältnisses ihrem Ruf in der Kirchengemeinde schwer geschadet hätte. Eine einfachere Lösung musste her. Als Flüchtlingshelferin betreute sie ehrenamtlich Asylbewerber, darunter auch eine Frau, die auf das bekannte Blutverdünnungsmittel Macumar angewiesen war. Dieses wird zur Therapie hauptsächlich bei Menschen mit Neigung zu Thrombosen eingesetzt. Die Patienten müssen engmaschig überwacht werden, da das Medikament zu inneren Blutungen führen kann und eine Überdosis daher lebensbedrohlich sein kann.

Hinterhältiger Versuch eines Giftmordes

Also genau das Richtige für meinen Mann, dachte sich wohl die Gutmenschin. Sie ließ sich von der Asylbewerberin das Rezept für die Macumar geben, holte das Medikament in der Apotheke und zweigte den größten Teil davon für ihre Zwecke ab. Den kümmerlichen Rest  der Packung übergab sie in einer Plastiktüte der rechtmäßigen Empfängerin. Ab Mitte August 2017 mischte die Flüchtlingshelferin das Medikament ihrem Mann regelmäßig ins Essen. Dieser begann dann, aus allen Körperöffnungen zu bluten, weshalb er sich mehrmals ambulant und stationär in medizinische Behandlung begeben musste. Zuletzt war sein Zustand lebensbedrohlich. Auch während der Ehemann blutend im Krankenhaus lag, tauschte seine Frau mit ihrem Lover Chat-Nachrichten aus, in denen sie sich gegenseitig ewige Liebe schworen. Glücklicherweise schöpfte eine Ärztin aus Regensburg Verdacht und schaltete die Kriminalpolizei ein.

In dem Indizienprozeß bestritt die Flüchtlingshelferin die Tat bis zum Schluß. Von Anfang an zeigte sie sich extrem redselig, erklärungs- und mitteilungsbedürftig. Dennoch wurde sie wegen versuchten Mordes zu einer Freiheitsstrafe von 10 Jahren verurteilt. Ihr Anwalt kündigte bereits an, gegen das Urteil das Rechtsmittel der Revision einlegen zu wollen.

Zum Schluß wird das Tatopfer auch noch eingesperrt

Was den Fall zusätzlich noch berichtenswert macht, ist die Tatsache, dass der Ehemann, also das Tatopfer, zu keiner Zeit ein Interesse an einer Verurteilung seiner Frau hatte und sie vor jedem Sitzungstermin umarmte. Sein sehnlichster Wunsch sei es, seine Frau behalten zu dürfen. Als sich abzeichnete, dass es wohl zu einer Verurteilung kommen würde, setzte das Tatopfer alles auf eine Karte und gab an, er selbst habe die Überdosis Blutverdünner in Form von „Macumar Tee“ eingenommen, weil er sich das Leben nehmen wollte. Das Gericht nahm ihm die Geschichte jedoch nicht ab, auch das toxikologische Gerichtsgutachten widerlegte diese Version. Der Vorsitzende ermahnte den Ehemann der Angeklagten mehrmals, von dieser Version Abstand zu nehmen und ließ durchblicken, dass andernfalls seine Verhaftung wegen Verdunkelungsgefahr und Falschaussage drohen würde. So kam es dann auch: Das Opfer blieb bei seiner Aussage und der Richter ließ ihn einsperren.

Irgendwie drängt sich dem Prozeßbeobachter der Eindruck auf, dass sich Täter und Opfer verdient haben. Deshalb sitzen sie jetzt auch beide.

image_pdfimage_print

 

233 KOMMENTARE

  1. Das zeigt doch nur was für ein Rechtsempfinden diese Leute haben. Für ihre Zwecke gehen sie über Leichen

  2. alexandros
    21. Juli 2018 at 20:43
    Ist das der Tatort kommenden Sonntag Abend?
    ____________________________
    Könnte verfilmt werden, aber dann ist der Mann ein verbitterter Nazi der seine Frau auf Grund ihres Einsatzes für Flüchtlinge umbringen wollte. Soviel künstlerische Freiheit muss erlaubt sein

  3. karin
    21. Juli 2018 at 20:45
    Die Gutmenschen ,sind doch nicht so Gut !!!
    _________________________
    Psychologen hätten an dieser Spezies ihre wahre Freude

  4. Wie viele Peitschenhiebe das wohl gäbe?
    Ihre Schützlinge könnte diese Frage bestimmt beantworten.

  5. Sauerlaender77 21. Juli 2018 at 20:45

    „Das zeigt doch nur was für ein Rechtsempfinden diese Leute haben.“

    Die gaengige Bezeichnung fuer „diese Leute“ ist glaube ich „Frauen“.

  6. Sauerlaender77 21. Juli 2018 at 20:50

    karin
    21. Juli 2018 at 20:45
    Die Gutmenschen ,sind doch nicht so Gut !!!
    _________________________
    Psychologen hätten an dieser Spezies ihre wahre Freude
    —————–
    Bei den Gutmenschen tun sich Abgünde auf, lange dachte ich es ist schlechte Informierteheit oder einfach Dummheit, aber nein das sind Psychos, verkrachte Existenzen, Idioten und richtig fiese Individuen.

  7. OT

    … „Der frühere britische Premierminister (airhead) David Cameron sagte (ohne Belege), dass es heute falsch_sei(?), den ‚Terror‘ismus (von Terrorist no. 1 40/2 -> 8/12(-17) als einen Konflikt zwischen Christentum und Islam zu propagieren(?), und forderte eine Strategie, um die extremistischen_Kräfte (gibt nicht im iSSlam 4/74-76, 4/89, 8/39..) auszulöschen.“ ….

    https://translate.googleusercontent.com/translate_c?depth=10&hl=pt-BR&nv=1&rurl=translate.google.com&sl=en&sp=nmt4&tl=de&u=https://www.jihadwatch.org/2018/07/former-uk-pm-david-cameron-lectures-donald-trump-it-is-wrong-to-project-terrorism-as-christianity-islam-clash&xid=17259,15700002,15700022,15700122,15700124,15700149,15700168,15700186,15700191,15700201,15700208&usg=ALkJrhiV6eWGJ9wGrThP5MWZN3IiKmwTEA

  8. Vollpumpen mit Macumar, die hinterhältige Alte, bis sie ausläuft, wie ein umgekipptes Weinfass.

    Es ist wieder mal höchste Zeit, die Todesstrafe für gewisse Verbrechen einzuführen!
    Dies hier wäre eines davon.

  9. Leider besitzt dieser Artikel keinerlei Mehrwert für PI. Besser klingt da schon folgende Meldung von heute. Wären jetzt BT-Wahlen, würde die AfD in Sachsen 11 der 16 Direktmandate holen. Da geht noch was, oder?

  10. Die engagierte evangelische Laienpredigerin, war als Flüchtlingshelferin sehr angesehen.
    Das bedeutet diese Frau war 2 Mal Gutmenschen: 1Mal als Laienpredigerin und 1Mal als Flüchtlingshelferin.

  11. Hinterhältiger Versuch eines Giftmordes…
    Was für eine Lachnummer ob des sinnlosen Versuchs und ein Schandurteil von 10 Jahren.

    Ach, wie gut haben es doch die Vergewaltiger und Mörder in dieser BRD, wenn sie keine Deutschen sind.

    In Landshut sind zwei Männer vom LG zu einer „Jugendhöchststrafe“ von zehn Jahren Haft verurteilt worden. Die Kammer sah es als erwiesen an, dass ein 19-Jähriger seine frühere Liebhaberin und ihr ungeborenes Baby mit 165 Messerstichen getötet hat.

    In Berlin urteilen Richter auf Totschlag statt Ehrenmord
    Anfang 2006 schoss ein junger Türke einen Griechen auf einem Parkplatz in Rudow mit neun Kugeln nieder. Zunächst sah es nach einer Hinrichtung zur Rettung der Familienehre aus. Doch das Gericht verurteilte den Todesschützen nun wegen Totschlags zu sieben Jahre Jugendstrafe.

    Berlin, Berlin, dein Herz kennt kein Mitleid mit den Opfern….:
    Ali T., wird Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen. Dass Giuseppe M. starb, sei eine unmittelbare Folge der Nachstellung durch T. gewesen. Baris B. soll nichts mit der mutmaßlichen Hatz zu tun haben. Er wurde im September aus der Haft entlassen und kommt wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht.

    Wieder geht es um Gewalt in Bahnhöfen, die fassungslos macht. Vor knapp zwei Monaten wurden vier Schüler, die in Lichtenberg einen Handwerker fast zu Tode getreten hatten, wegen versuchten Mordes zu Jugendstrafen bis zu sechs Jahren verurteilt.

    Nach einem Gewaltexzess auf dem U-Bahnhof Friedrichstraße bekam ein 18-Jähriger, der einem schon am Boden liegenden Opfer mehrfach gegen den Kopf trat, zwei Jahre und zehn Monate Haft wegen versuchten Totschlags.

    Ausländer haben einen Bonus, aber wenns um Frauen geht, kennt Justitia keine Milde….

  12. Demonizer
    21. Juli 2018 at 21:01
    ……. das sind Psychos, verkrachte Existenzen, Idioten und richtig fiese Individuen.
    _________________________________
    Ich hab da auch so ein Exemplar auf der Arbeit. Wenn ich der von den täglichen Einzelfällen erzähle macht die sofort dicht, da geht kein Wort mehr rein. Und dann wird aufeinmal der ganze Blödsinn erzählt der eins zu eins von den Medien übernommen wurde. Fast schon gebetsartig

  13. Nun ja … der muss wohl vorher schon einen an der Waffel gehabt haben , könnte wohl nie eine richtige Frau finden . Aber eine Frau mit zwei Kindern hat seine Verrücktheit sofort erkannt und sich bei Ihm breit gemacht. Doch die könnte das nicht mehr ertragen und fand einen Anderen… nur auf die finanzielle Sicherheit wollte Sie nicht verzichten . Zumindest 7 Jahre nicht und nun geht der Trottel hin und lügt für diesen Mordversuch an Ihm . Mein Gott , wie tief muss man sinken um so etwas zu tun ??!! Das entzieht sich jeder Logik … einfach ver–rückt !!

  14. Meine These das Flüchtlingshelferinnen und co deutsche Männer hassen und sie mit allen Mittel schädigen und verarschen.
    Die meisten Flüchtlingshelferinnen die ich kenne sind ehemalige Langzeitpatientinnen der Psychoiatrie , extrem Feministinnen mit meist Homohintergrund oder Frauen die scharf auf Sex mit ungebildeten schwarzen afrikanische Asylanten sind.
    Viele von denen sind Hardcore Kifferinnen die sehr gerne MDMA oder Legal Highs konsumieren.
    Der rest sind wirre Gutmenschen.

  15. @ CorpsDeEsprit 21. Juli 2018 at 21:49

    Sage ich doch. Die wollte sicher einen geflüchteten haben.

  16. CorpsDeEsprit 21. Juli 2018 at 21:49
    Meine These das Flüchtlingshelferinnen und co deutsche Männer hassen und sie mit allen Mittel schädigen und verarschen.
    Die meisten Flüchtlingshelferinnen die ich kenne sind ehemalige Langzeitpatientinnen der Psychoiatrie , extrem Feministinnen mit meist Homohintergrund oder Frauen die scharf auf Sex mit ungebildeten schwarzen afrikanische Asylanten sind.
    Viele von denen sind Hardcore Kifferinnen die sehr gerne MDMA oder Legal Highs konsumieren.
    Der rest sind wirre Gutmenschen.
    _

    In extremen Zeiten blühen extreme Persönlichkeiten. Auf jeden Fall in unserer Welt, wo es Phasen der Normalität gibt, getragen von unserer Norm. In anderen Ethnien ist das für uns Perverse Normalität.

  17. Der Mann leidet an einer schweren Form von Oneitis. Eine krankhafte, übertriebene Form von Monogamie, die tödlich enden kann. Dagegen hilft in leichten Fällen ein einfaches Mittel: Andere Frauen. Wohl dem Mann, der Alternativen hat.

  18. Sauerlaender77 21. Juli 2018 at 21:42
    Ich hab da auch so ein Exemplar auf der Arbeit. Wenn ich der von den täglichen Einzelfällen erzähle macht die sofort dicht, da geht kein Wort mehr rein. Und dann wird aufeinmal der ganze Blödsinn erzählt der eins zu eins von den Medien übernommen wurde. Fast schon gebetsartig
    —————-
    Ich glaube, wir arbeiten in der selben Firma :-).

  19. Zu sophie 81 21. Juli 2018 at 21:43

    Interview ist in der ARD, da kamen auch die der Blockparteien-Vorsitzenden um 18.30 Uhr.

  20. „…engagierte evangelische Laienpredigerin, die in ihrer Kirchengemeinde und als Flüchtlingshelferin sehr angesehen war…“
    Tja, so sind sie halt, die Pharisäer, Pharisäerinnen, Gutmenschen, Gutmenschinnen und Gelegenheitskreuzträger. Wenn sie die eigene Überhöhung über andere durch Moralisierung erreicht haben, gilt die Moral für sie selbst nicht mehr.
    Möchte nicht wissen welche Leichen im Keller bei so manchen von denen rumliegen.

  21. Was für ein Schwachsinn und ich frage mich ernsthaft, wieso es dafür auf PI einen Artikel gibt.

  22. OT

    War vorhin im REWE einkaufen und fand folgendes sehr amüsant:

    Ein Ständer mit einem ganzen Berg voller Einkaufs-Stofftaschen, reduziert von 1 Euro auf 29 Cent – ich habe dennoch nicht gesehen, dass irgendwer so ein Teil gekauft hätte.

    Nun zu den Taschen: Darauf die Fresse von Jogi Löw in lila (!) und darüber der Spruch „Wo Jogi draufsteht, ist Vielfalt drin“.

    Kein Wunder, dass diese gequirlte Scheiße – wahrscheinlich hat sich der Bierhoff auch sowas in seinem Schleimhirn ausgedacht – zur WM-Zeit keinen Absatz gefunden hat und nun gnadenlos verramscht wird, und zwar mit fraglichem Erfolg.

  23. Wo die Liebe eben hinfällt…
    Eine Beziehungsgeschichte, geschaffen wie für eine DDR2-Verfilmung aber das Ganze hat wohl eher wenig mit dem Thema „Flüchtlingshelferin“ zu tun.

    Für alle die morgen (so wie wir) trotzdem zur Travemünder Woche wollen:
    Im „Schleswig-Holstein-Journal“ auf NDDR3 wurde berichtet daß , entgegen ersten Verlautbarungen des Innenministeriums, die Sicherheit erheblich verstärkt wurde. Die Veranstalter hat wohl Druck gemacht. Vermutlich durch Bereitschaftspolizisten aus Eutin? ( im Bericht nach unten scrollen). Zu sehen waren auch – kein Witz – Sandsäcke als „Merkel-Poller“. Lübeck ist halt total verarmt…
    Betroffen sind auch 4 Niederländer, einer wurde schwer verletzt. Jetzt wird die Sache politisch und kann nicht mehr politisch unter den Teppich gekehrt werden. Die Niederländer stellen unangenehme Fragen…
    Beim Breitscheidplatz waren ja auch viele Opfer Ausländer.
    https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Nach-Messerattacke-Angreifer-in-Untersuchungshaft,polizei5086.html

  24. Mensch nitro, entspann dich….. danke
    Sauerländer und 12. September… ich teste seit geraumer Zeit meine Kollegen und auch andere Mitmenschen mit dem Satz „Die Flüchtlinge haben es doch auch nicht leicht“….. die Reaktion zeigt mir ob ich weiter reden soll, oder ob ich mich abwende. Mit Gutmenschen kann man nicht reden..

  25. Gerade die evangelische Kirche hat sich so weit von Gott und Jesus entfernt wie der Mond von der Sonne. Das Entfernen der Kreuze gehört zum Tagesgeschäft auf dem Tempelberg. Sekundär gelten natürlich auch die Gebote nicht mehr, auch das Gebot: „Du sollst nicht töten“ wird selbst von manchen Gutmenschen nicht beachtet. Sich dann in der Kirche hin zu stellen und „Nächstenliebe“, vor allem für „Invasoren“ zu fordern, ist eine Verhöhnung Jesu!!! Für diese Frau ist die Ehe lediglich ein Versorgungsanliegen, und dass ihr 2. Ehemann von Blindheit geschlagen und ihr hörig ist, ist für einen aufgeklärten Menschen unfassbar. Nun fällt sie als „Dienerin“ für „Flüchtlinge“ erst einmal für längere Zeit aus.

  26. 12 September 1683
    21. Juli 2018 at 22:09

    Ich glaube, wir arbeiten in der selben Firma :-).
    _____________________________________
    🙂 wir brauchen dringend ein geheimes Erkennungszeichen.

  27. alexandros 21. Juli 2018 at 21:16

    Jörg Meuthen ist morgen am 22. Juli 2018 im ARD-Sommerinterview von 18:30 bis 18:49 Uhr zu sehen.

    Interviewt von der Merkel-Anbeterin Tina Hasse. Na HAHAHAAA das wird lustig.

    PS

    Hoy sábado: 329 rescatados de 22 pateras… Intenso día, enorme esfuerzo de centros y unidades: GRACIAS! a todos los que colaboraron a salvar sus vidas.

    329 Afrikaner auf 22 Schlauchbooten heute am Samstag von der spanischen Seenotrettung aus dem Mittelmeer gefischt. Gestern Freitag waren es 450 Afrikaner.

  28. In dem verlinkten Artikel steht nichts davon, dass die Frau das Medikament über das Rezept einer F´lingsfrau organisiert hat.
    Abgessehen davon ist der ganze Artikel von Eugen Prinz ziemlich wirr, ganz im Gegensatz zu seinen sonstigen Artikel.
    Bitte PI: Zieht den Artikel zurück!

  29. Ideologen und Pathologen gleichermaßen? Irgendwie fallen mir da nur Nazis und Gutmenschen ein..!

  30. Cendrillon 21. Juli 2018 at 22:24

    Danke für den Hinweis.

    So lustig-beschwingt und fröhlich, wie Tina Hassel sonst von Grünen-Parteitagen twitter-Meldungen absetzt, so bitter-böse wird sie morgen Meuthen angehen. Aber glücklicherweise trifft sie bei Meuthen genau auf den Richtigen 😉

  31. DBDDHKP: Doof bleibt doof, da hilft keine Pille.

    Der Mann leidet wohl am Stockholm-Syndrom.

    Ich fass es nicht, wie dumm manche Leute sein können.

  32. johann 21. Juli 2018 at 22:27

    Cendrillon 21. Juli 2018 at 22:24

    Danke für den Hinweis.

    So lustig-beschwingt und fröhlich, wie Tina Hassel sonst von Grünen-Parteitagen twitter-Meldungen absetzt, so bitter-böse wird sie morgen Meuthen angehen. Aber glücklicherweise trifft sie bei Meuthen genau auf den Richtigen

    Die Merkel-Sprechpuppe und Verlautbarungsverkünderin Hassel kann Meuthen nicht einmal im entferntesten das Wasser reichen. Deswegen darf man sich mit Fug und Recht auf dieses Interview freuen.

  33. Nächster Eklat in Wien

    Drogendealer sticht mit Messer auf Bibel ein!

    Offenbar aus Frust, dass die Kunden ausblieben, ist ein Drogendealer in der Nacht auf Samstag am Wiener Hotspot Praterstern völlig ausgerastet und hat ein Küchenmesser gezogen. Mit diesem stach der Afghane mehrmals auf eine Bibel ein, ehe er auch Passanten bedrohte.

    Nach Informationen von krone.at wollte der Verdächtige am Praterstern Drogen an den Mann bringen, doch das Interesse daran soll – aufgrund der hohen Konkurrenz auf dem Gebiet – gering gewesen sein.

    https://www.krone.at/1743280

    Ja, diese dringend benötigen Neu-Fachkräfte, die sich ausgerechnet das Geschäft ausgesucht haben, in dem ihre schon länger dort lebenden Glaubensbrüder aus „Palästina“ und dem Libanon seit 20 oder 30 Jahren die Vorherrschaft haben und Millionen scheffeln. Und warum hat der Surensohn eigentlich nicht auf den Koran eingestochen?

  34. Lasst die Kirche mal im Dorf, dieser Artikel ist für den Popo, und wäre in der „Bunte“ oder „Das goldene Blatt“ besser aufgehoben. Das hat mit der Asylantin gar nichts zu tun. Anders sähe es aus, wenn die Asylantin in dem Mordplan mit eingeweiht gewesen wäre, oder das Medikament eigenmächtig beschafft hätte um es der Kirchenmörderin zu geben.

  35. Sauerlaender77 21. Juli 2018 at 22:23

    12 September 1683
    21. Juli 2018 at 22:09

    Ich glaube, wir arbeiten in der selben Firma :-).
    _____________________________________
    ? wir brauchen dringend ein geheimes Erkennungszeichen.
    ——-
    Ein Erkennungszeichen ist nicht notwendig, jeder der mich in meiner Firma kennt, weis wie ich politisch denke. Das ist nicht immer leicht, weil ich für einem großen Automobilkonzern arbeite und die Gewerkschaft und somit die Linken in einflußreichen Posten sitzen.
    Aber was solls, viel Feind, viel Ehr.

  36. Wuehlmaus 21. Juli 2018 at 22:16

    OT

    War vorhin im REWE einkaufen und fand folgendes sehr amüsant:

    Ein Ständer mit einem ganzen Berg voller Einkaufs-Stofftaschen, reduziert von 1 Euro auf 29 Cent – ich habe dennoch nicht gesehen, dass irgendwer so ein Teil gekauft hätte.

    Nun zu den Taschen: Darauf die Fresse von Jogi Löw in lila (!) und darüber der Spruch „Wo Jogi draufsteht, ist Vielfalt drin“. (…)

    HAHAHA.
    Die hier? Für den Guten Zweck?
    (vormals € 4,99) :

    https://www.rewe.de/nachhaltigkeit/unsere-ziele/projekte/spendentasche-joachim-loew/

    HAHAHA.

  37. Sauerlaender77 21. Juli 2018 at 21:42

    Demonizer
    21. Juli 2018 at 21:01
    ……. das sind Psychos, verkrachte Existenzen, Idioten und richtig fiese Individuen.
    _________________________________
    Ich hab da auch so ein Exemplar auf der Arbeit. Wenn ich der von den täglichen Einzelfällen erzähle macht die sofort dicht, da geht kein Wort mehr rein. Und dann wird aufeinmal der ganze Blödsinn erzählt der eins zu eins von den Medien übernommen wurde. Fast schon gebetsartig
    ————
    Was will man machen, wenn das Gehirn noch mechanisch funktioniert … wie bei einer Registrierkasse ??? Da hilft nur noch eine eigenes „Erlebnis als Erlebende“ also Lernen durch Schmerzen für den Hartreset.

  38. Claus Peter Reisch, Fuehrer der als Sportboot falschregistrierten „Leichtleim“:
    Über die ueberschreitung seiner seerechtlichen Befugnis und andere Illegalitaeten

    „Die Behörden werfen den Flüchtlingshelfern vor, sich bei der Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer behördlichen Anweisungen widersetzt und gegen internationales Recht verstoßen zu haben. In der Anklageschrift wird den Helfern um Reisch zudem vorgehalten, dass die „Lifeline“ in den Niederlanden falsch registriert ist. Bei der Anhörung bemängelte die Staatsanwaltschaft überdies,
    dass das Patent des Kapitäns nur für die Küstenschifffahrt * bis zu 30 Seemeilen
    von der Küste entfernt gelte, nicht jedoch in internationalen Gewässern.“
    https://www.dw.com/de/lifeline-kapit%C3%A4n-vorgehen-der-eu-gegen-seenotretter-widerlich/a-44490674

    Der Herr Reisch (vulgo „kapitaen“) hat nur das kleinste deutsche nautische Patent,
    kurz nach Sportbootfuehrerschein ab 5 PS und dem Seemotorfuehrer fuer Hafenbarkassen.

    „EIMERKACKER“ werden Kuestenmotorschiffe genannt, die Reisch fahren darf, weil …

  39. VivaEspaña 21. Juli 2018 at 22:45

    Wuehlmaus 21. Juli 2018 at 22:16

    OT

    War vorhin im REWE einkaufen und fand folgendes sehr amüsant:

    Ein Ständer mit einem ganzen Berg voller Einkaufs-Stofftaschen, reduziert von 1 Euro auf 29 Cent – ich habe dennoch nicht gesehen, dass irgendwer so ein Teil gekauft hätte.

    Nun zu den Taschen: Darauf die Fresse von Jogi Löw in lila (!) und darüber der Spruch „Wo Jogi draufsteht, ist Vielfalt drin“. (…)

    HAHAHA.
    Die hier? Für den Guten Zweck?
    (vormals € 4,99) :

    https://www.rewe.de/nachhaltigkeit/unsere-ziele/projekte/spendentasche-joachim-loew/

    HAHAHA.
    ——————-
    Soviel zu einem BUNTEN BUNTESTRAINER*innen, der macht alles Mögliche, nur hat das mit Fussball nichts zu tun und am Ende hatten wir die „Mannschaft“liche EINFALT auf dem WM-Rasen.

  40. @ lorbas 21. Juli 2018 at 22:37
    Flüchtlingshelfer*/_In … mehr trampen wagen … Vorzugsweise mit Nordafrikanischen/Marokkanischen Wagenlenkern.
    ………………
    Habe den passenen Text für so ein Tramperschild:
    Sexuell völlig offene*r/_e Flüchtlingshelfer*/_In mit 2000€ im Geldbeutel sucht Mitfahrgelegenheit nach Nordafrika. Habe deutschen Pass. Bin auch offen für eine Migranten Ehe.

  41. Spanien erlebt wohl gerade den Merkel-Sommer.
    Täglich mehrere hundert Flüchtlinge.
    Was machen die nur mit denen?
    Gibt es dort auch so viele Gutmenschen?
    Oder reisen die gleich weiter?

    Wer kann vor Ort recherchieren?

  42. @ Wuehlmaus 21. Juli 2018 at 22:16
    „…ganzen Berg voller Einkaufs-Stofftaschen, reduziert von 1 Euro auf 29 Cent …“

    bei mir im supermarkt warens es gestern „Deutschland-Broetchen“ zu 60 pfennig,
    sehen aus wie 3x hottock-dinger parallelgebacken in schwarzrotgold.
    „wieso sind die bunten broetchen denn so billig“ frage ich die bfv lauter.
    „die will zu 2 mark keiner haben, sonst kauft die keiner“
    „wegen fussball oder wegen merkel ?“ frage ich nach .
    grosses grinsen rundum .

  43. @ VivaEspaña 21. Juli 2018 at 22:45

    Wuehlmaus 21. Juli 2018 at 22:16

    OT

    War vorhin im REWE einkaufen und fand folgendes sehr amüsant:

    Ein Ständer mit einem ganzen Berg voller Einkaufs-Stofftaschen, reduziert von 1 Euro auf 29 Cent – ich habe dennoch nicht gesehen, dass irgendwer so ein Teil gekauft hätte.

    Nun zu den Taschen: Darauf die Fresse von Jogi Löw in lila (!) und darüber der Spruch „Wo Jogi draufsteht, ist Vielfalt drin“. (…)

    HAHAHA.
    Die hier? Für den Guten Zweck?
    (vormals € 4,99) :

    https://www.rewe.de/nachhaltigkeit/unsere-ziele/projekte/spendentasche-joachim-loew/

    HAHAHA.

    Zumindest ganz ähnlich, die Visage von Löw aber halt mehr in lila. Und der Spruch minimal anders. Vielleicht gab es die ja in verschiedenen Varianten. Aber da stand durchgestrichen 1,- und stattdessen 0,29 Sonderpreis. Na ja, vielleicht waren die nach dem Südkorea-Spiel schon von 4,99 auf 1,- reduziert worden und keiner hat den Mist gekauft, so dass er jetzt total verschleudert wird. Ich hätte vorhin eine Tüte gebraucht, aber sowas kaufe ich nicht – und wenn sie es auf 1 Cent reduzieren.

  44. @ lorbas 21. Juli 2018 at 22:37
    „Vorzugsweise mit Nordafrikanischen/Marokkanischen Wagenlenkern…“

    sind bundesstrassen fuer einspaenner mautfrei, oder muss radweg benutzt werden ?

  45. johann 21. Juli 2018 at 22:25

    In dem verlinkten Artikel steht nichts davon, dass die Frau das Medikament über das Rezept einer F´lingsfrau organisiert hat.

    Ne, da steht nix.
    Aber hier:
    Passau/Waldkirchen. Die des versuchten Giftmords an ihrem Mann (68) angeklagte Laienpredigerin (51) aus Waldkirchen (Lkr. Freyung-Grafenau) ist vom Landgericht Passau am gestrigen dritten Tag mit der Asylbewerberin (28) konfrontiert worden, deren Blutverdünner-Rezepte sie laut Anklage für den Vergiftungsplan an sich genommen und eingelöst haben soll. Und auch mit den Ärzten, die vorigen Sommer dem 68-Jährigen das Leben retteten. Dieser Prozess um versuchten Mord mit Blutverdünner ist heikel. Er gewährt Einblicke in eine niederbayerische Ehe, wie sie eigentlich keinen Dritten etwas angehen. Das…
    https://plus.pnp.de/ueberregional/bayern_niederbayern/2996358_Besorgte-Oberaerztin-brachte-Verfahren-in-Gang.html

    yam850 21. Juli 2018 at 22:42
    johann 21. Juli 2018 at 22:25
    In dem verlinkten Artikel steht nichts davon, dass die Frau das Medikament über das Rezept einer F´lingsfrau organisiert hat
    In den diversen Artikel im „da’Hogn“ schon:
    https://www.hogn.de/2018/07/04/1-da-hogn-geht-um/nachrichten-in-freyung-grafenau/waldkirchen-versuchter-mord-gift-giftmord-blutverduenner-marcumar-ehemann-zeugen-landgericht-passau/111273

    Ja, hier:
    (…)Nach jenem dritten Prozesstag lässt sich aber auch ein ganz anderes Mosaik legen: Die herzkranke Afghanin (28), mit deren Blutverdünner Marcumar die Angeklagte bei ihrem Mann agiert haben soll, bestätigte im Zeugenstand, dass sie einmal der Flüchtlingshelferin Elisabeth W. ein Rezept überlassen – und diese auch einmal ein Rezept samt Tabletten für sie besorgt hätte. Gewundert habe sie sich, als sie statt der 98 Tabletten im braunen Glas nur knapp 30 in einem Plastiktütchen von der 51-jährigen Waldkirchenerin bekam. Gesagt habe sie damals jedoch nichts dazu.(…)
    https://www.hogn.de/2018/07/04/1-da-hogn-geht-um/nachrichten-in-freyung-grafenau/waldkirchen-versuchter-mord-gift-giftmord-blutverduenner-marcumar-ehemann-zeugen-landgericht-passau/111273

    Ja, so sind sie, die selbstlosen Helfer mit dem Helfersyndrom…..

  46. @ Cendrillon 21. Juli 2018 at 22:52

    Die DDR2-Korrespondentin in Brüssel nennt sich Shakuntala Banerjee (mein Realname ist übrigens Nikolaus Weihnachtsmann) …

    Ich kenne einen Bannerjee und der ist gebürtiger Inder. Der Name ist dort wohl nicht so selten.

  47. sophie 81 21. Juli 2018 at 22:54

    Spanien erlebt wohl gerade den Merkel-Sommer.
    Täglich mehrere hundert Flüchtlinge.
    Was machen die nur mit denen?
    Gibt es dort auch so viele Gutmenschen?
    Oder reisen die gleich weiter?

    Wer kann vor Ort recherchieren?

    Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist es Leserkommentare in spanischen Tageszeitungen bzw. Nachrichtenportalen zu lesen. Und gegen diese Leserkommentare ist PI der evangelische Kirchentag. Gerade hat die Partido Popular, die größte Partei Spaniens des ex-Premiers Rajoy (jetzt regieren dort die spanischen Sozen unter Pedro Sanchez) einen neuen Vorsitzenden gewählt: einen rechtskonservativen Politiker namens Pablo Casado. Und der sieht nicht so aus als wäre er bereit weiterhin die ungebremste Schlauchboot-Invasion aus Afrika zu unterstützen.

    https://www.welt.de/newsticker/news1/article179751292/Parteien-Pablo-Casado-soll-spanische-Konservative-zurueck-in-die-Erfolgsspur-fuehren.html

  48. @ Demonizer 21. Juli 2018 at 22:46
    „…also Lernen durch Schmerzen für den Hartreset.“

    > low level formatieren ! alles runter, wirklich alles. dauert politisch zwar einige jahre,
    aber dafuer hat man keinen aerger mit tsr, defekten sektoren, versteckten dateien etc.
    und kann vom neuen bios ueber betriebssystem, treiber, und natuerlich gleich 64bit
    ein stabiles, leistungsfaehiges system inkl waehrungsreform ohne ballast aufsetzen.

    manchmal zwingt auch totale zerstoerung der ganzen kiste („krieg“) zum neukauf.

  49. Freiburg im Breisgau ist nicht nur die kriminellste Stadt in Baden-Württemberg, sondern hat auch das schlechteste Freibad im Ländle, das berühmtberüchtigte Lorettobad. Verwundern dürfte das kaum, dort treiben nämlich die islamischen MüllsäckInnen aus dem Elsass ihr Unwesen, und vertreiben damit die deutschen Badegäste, die wiederum bei Google und anderen Bewertungsportalen dann ihre Bewertungen abgeben. Das auch die anderen Freinäder in Freiburg nicht in den vorderen Rängen zu finden sind, hat nur einen Grund: Freche und kriminelle Moslems bzw. Südländer allgemein! Auch wenn es selbstverständlich verschwiegen wird, z. B. die Spind-Aufbrüche im Haslacher Freibad, auch Türkenbad genannt:

    Internetportal
    Freiburger Lorettobad schneidet in Freibad-Ranking schlecht ab
    Sa, 21. Juli 2018 um 14:42 Uhr

    BZ-Plus
    Freiburg
    Beim Freibad-Ranking des Internetportals „Testberichte.de“ landet keines der Freiburger Bäder im vorderen Bereich. Das Lorettobad liegt in Baden-Württemberg auf dem letzten Platz.

    Testberichte.de hat alle Freibäder ausgewertet, die in den 80 größten deutschen Städten und deren Umland liegen. Dabei wurden keine eigenen Tester mit einem Kriterienkatalog losgeschickt. Das Ranking fußt allein auf den rund 60 000 Kundenbewertungen, welche die Freibadbesucherinnen und -besucher bei Google hinterlassen haben. Die Skala reicht von null bis fünf Sternen. Aus allen Bewertungen bildet Google dann eine Gesamtnote.

    Die besten Ergebnisse bundesweit …

    https://www.badische-zeitung.de/freiburg/freiburger-lorettobad-schneidet-in-freibad-ranking-schlecht-ab

    https://www.testberichte.de/testsieger/level3_freizeiteinrichtungen_schwimmbaeder_spassbaeder_420.html

  50. @ Cendrillon 21. Juli 2018 at 23:04

    Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist es Leserkommentare in spanischen Tageszeitungen bzw. Nachrichtenportalen zu lesen. Und gegen diese Leserkommentare ist PI der evangelische Kirchentag. Gerade hat die Partido Popular, die größte Partei Spaniens des ex-Premiers Rajoy (jetzt regieren dort die spanischen Sozen unter Pedro Sanchez) einen neuen Vorsitzenden gewählt: einen rechtskonservativen Politiker namens Pablo Casado. Und der sieht nicht so aus als wäre er bereit weiterhin die ungebremste Schlauchboot-Invasion aus Afrika zu unterstützen.

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Merkel-affine sozialistische Vollidiotenregierung Sanchez eine lange Lebensdauer haben wird. Die Spanier, die ich kenne, vielleicht ein halbes Dutzend, sind allesamt „rechter“ als ich. Die wollen keine Regierung, die den Abschaum aus der 3. Welt ins Land winkt. Zudem sind das nicht solche Warmduscher, Mülltrenner und Bahnsteigkartenlöser wie der Gutmichel. Wenn es denen zu blöd wird, holen die den Sozi einfach raus aus seinem Amtssitz und jagen ihn nackt in die Pampa.

  51. @ Cendrillon
    Das finde ich informativ. Gut das sie da in Spanien ein Auge darauf haben. Da kommen die Flüchtlinge ja in „kleinen“ grossen Gruppen täglich rein. Das ist ja kein Kleinmist mehr, das geht ganz schön in die Zahlen. Um die Balkanroute ist es ja auch eher still geworden. Heute kommt diese Meldung aus Österreich:
    https://www.n-tv.de/ticker/Fahnder-zur-Migration-Lage-auch-auf-dem-Balkan-angespannt-article20539983.html
    Irgendwie hat sich die Bevölkerung nach 2015 an andere Dimensionen gewöhnt und nimmt heute solche Zahlen einfach hin. Zu wenig um darüber zu berichten aber viel zu viel für unseren Kontinent. Ist fast wie mit dieser Blutverdünnergeschichte. Der Europäische Körper blutet immer mehr aus.

  52. sophie 81 21. Juli 2018 at 22:54

    Spanien erlebt wohl gerade den Merkel-Sommer.
    Täglich mehrere hundert Flüchtlinge.
    Was machen die nur mit denen?
    ………….
    …per Bus in den Norden an die französische Grenze karren und in das verhasste Barcelona. Und dann? Kam eben in den DDR2-Nachrichten von Klebrig. Wo wir schon beim Thema Müll sind: Viel erschreckender als das Flüchtlingstheater fand ich die Bilder von Bergen von Plastikmüll an den Stränden der Dominikanischen Republik.
    Wenn Spanien meint die Touristen durch Flüchtlinge“ ersetzen zu müssen ist das deren Sache.

  53. Na und?
    Eine Ehekrise die wohl aus dem Ruder lief. Er hat ihr verziehen, sie geht in den Knast. Wäre er und sie Muselmanen, das Gericht hätte hätte auf Steinigung beschlossen!
    Bitte mein schlechtes Deutsch zu entschligen. Studium in Berlin ist lange weg!

  54. „Alte Scheunen brennen besser!“
    sagt der Volksmund.
    Und davor sind auch gutmenschliche NUTZ – IDIOTische GIFTMISCHERin- nen nicht gefeit.
    Meine ex Frau hat auch in dem Alter ihre „Grosse Liebe“ entdeckt und brachte zielstrebig die Restfamilie an den Rand des Ruins.
    Anscheinend fallen bei einigen der „Frischverliebten“ alle Hemmungen wenn es um die „Selbstverwirklichung“ geht?
    Und bei manchen „Flüchtlingsfeen“ brennt es noch heisser.

  55. Cendrillon 21. Juli 2018 at 23:04

    sophie 81 21. Juli 2018 at 22:54

    Die wollen doch sowieso nicht in Spanien bleiben. Für ein paar Euro auf den Obstplantagen zu ernten, das haben die sich nicht vorgestellt. Und wieso auch? Mit Bus und Bahn sind die in wenigen Wochen bei uns. Notfalls helfen Behörden und F´lingshelfer mit ein paar Euro nach. So lief und läuft das in Italien doch seit vielen Jahren.

  56. Das ist eine tolle Geschichte.

    Und sie trifft ziemlich genau den Kern unseres gegenwärtigen Lebens in Deutschland.

    Wenn man die Nachrichten hört oder liest, dann meint man, ganz Deutschland würde zusammen in einer geschlossenen Abteilung leben.

  57. Wuehlmaus 21. Juli 2018 at 22:18

    Noch ein OT:

    https://vera-lengsfeld.de/2018/07/21/merkels-sommertheater/#more-3301

    Ganz wichtiger, brandaktueller Artikel von Vera Lengsfeld, sollte man unbedingt lesen.
    ==============================================================
    Danke für den Tipp!
    .
    Gut auch an anderer Stelle der Hinweis, dass am morgigen Sonntag um 18.30 Uhr Jörg Meuthen im ARD-Sommerinterview zu Gast ist.
    Ist aber schon merkwürdig, dass der übliche Termin – nach den heute-Nachrichten – auf 18.30 Uhr vorverlegt wurde. Wird dadurch von so manchem nicht zur Kenntnis genommen. Ein Schelm, der… 😉

  58. So einen ähnlichen Fall gab es in den USA schon mal. Der wurde 1990 verfilmt („Ich liebe Dich zu Tode)

  59. Kunde: „Ich benötige Rattengift.“
    Verkäufer: „Wie viel brauchen Sie denn?“
    Kunde: „Für vier Personen.“

  60. Es ist richtig, dass dieser Volltrottel sitzt!

    Nicht nur ihn wollte dieses Monster töten, sondern die Patientin ebenfalls – oder zumindest nahm sie deren Tod in Kauf. Damit kann man diesen Volltrottel der Beihilfe bezichtigen. Aufgrund seiner Uneinsichtigkeit würde ich ihm ein Jahr mehr aufbrummen. Unfassbar, wie dämlich so manches Exemplar der so hochtechnologisierten Weißen sein kann! Die Einen verschleiern ihren Rassismus ungeschickt durch Affirmative Action, die anderen biedern sich dem Unrecht an, weil der Tellerrand für sie zu hoch ist – doff (Rechtschreibfehler Absicht) wie ein Meter Feldweg – obwohl diese Aussage eine Beleidigung für den Feldweg ist.

  61. Da gab es doch früher auch eine Werbesendung mit Pieter von Frosta: „And a little bit more Macumar….“

  62. LTW Brandenburg:
    AfD 29%
    CDU 17%
    SPD 21%
    LTW Sachsen
    AfD 34%
    CDU 25%
    SPD 4%

    Merkel und Nahles sind fertig…

    MOD: Ohne seriöse Quelle ist das fake. Und bitte nicht mit „prognos“ kommen.

  63. Gerade werden wieder in Köln zig Millionen in die Luft verpulvert (Feuerwerk „Kölner Lichter“, live im WDR). Aber dürfen die das denn überhaupt, während gleichzeitig im Mittelmeer Menschen ertrinken? Komisch, dass keiner der F´lingshilfsorganistionen und Unterstützer solche Fragen stellt………

  64. Bei sehr gläubigen Menschen gibt es nur die eine Lösung (hier im Wiederholungsfall) voneinander wieder los zu kommen: „Bis dass der Tod euch scheidet.“
    „Du sollst nicht töten“ gerät offensichtlich ins Hintertreffen, wenn es langsam genug und damit qualvoll umgesetzt wird.
    Sind etwa alle Gutmenschen latente Psychopathen, weil sie ja genug „Gutes“ getan haben, das sich zur Neutralisierung anbietet?

  65. sophie 81 21. Juli 2018 at 22:54
    Spanien erlebt wohl gerade den Merkel-Sommer.
    Täglich mehrere hundert Flüchtlinge.
    Was machen die nur mit denen?
    ——————————-

    Ja, was wohl? Die schicken doch alle gleich durch nach Alemania-Merkelandia!

  66. Indutiomarus 21. Juli 2018 at 23:43

    LTW Brandenburg:
    ————–
    Da gebe ich dem mod 100%ig recht. Bitte mal den Teletext von Bayern3 („Bayerntext“) anzappen ab Tafel 801 und ff: Da bleibt den AfD-Jublern der Jubel im Halse stecken. Man kann das Fell des Bären erst verteilen wenn er erlegt wurde! Die Wähler finden Seehofer/Söder gar nicht gut und es profitieren die FW und die bärenstarken Grünen.

  67. Nicht verwunderlich, dass immer mehr Schäfchen der Kirche den Rücken zuwenden, bei solch einem Scheisspersonal.

  68. sophie 81 21. Juli 2018 at 21:43
    alexandros 21. Juli 2018 at 21:16

    Jörg Meuthen ist morgen am 22. Juli 2018 im ARD-Sommerinterview von 18:30 bis 18:49 Uhr zu sehen.
    https://www.facebook.com/alternativefuerde/photos/p.1969696869727309/1969696869727309/?type=3&theater

    Deshalb wird das Sommerinterview wohl diesmal auch von der üblichen Hauptsendezeit 19.10 ( nach den heute-Nachrichten) auf die Unzeit 18:30 Uhr vorverlegt.
    Oder gibt es andere Gründe?

    _____________
    Das Sommerinterview mit Jörg Meuthen gibt es in der A R D morgen um 18.30 h.

  69. johann 21. Juli 2018 at 23:44

    Gerade werden wieder in Köln zig Millionen in die Luft verpulvert (Feuerwerk „Kölner Lichter“, live im WDR). Aber dürfen die das denn überhaupt, während gleichzeitig im Mittelmeer Menschen ertrinken? Komisch, dass keiner der F´lingshilfsorganistionen und Unterstützer solche Fragen stellt………

    Und der Feinstaub erst, und das CO2, NOX bestimmt auch dabei…
    ts ts ts

  70. Sauerlaender77 21. Juli 2018 at 21:42

    Die Einzelfälle aufzuzählen bringt genau was? Nüschte!
    Sie müssen diese Trulla mit dem fangen, was ihr weh tut, und dabei tief in die Logikkiste greifen.

    Als allererstes zeigen Sie ihr eine echte Rassistin:
    https://www.youtube.com/watch?v=REovZ_1jsn8
    –>Die Behauptung, diese Leute seien zu blöde, einen Stift zu halten, ist was? Antirassismus garantiert nicht!

    1) Affirmative Action ist Rassismus
    2) Diese „Flüchtlingspolitik“ hasst Flüchtlinge und tötet diese (ich verweise auf Schwester Hatune, die genau erklärt, was diese „Flüchtlingspolitik“ wert ist)
    3) Das Reduzieren mörderischer Ideologien auf ein Genom ist – ja was denn? – Rassismus pur („Islamkritik ist aber Rassismus, bababa“). Wäre Islamkritik rassistisch, dann wären Nordkoreaner Russen.
    4) Menschen mit anderer Hautfarbe sind keine Dressuraffen! Die können alleine ihr Essen kauen.

    Zudem können Sie diese Trulla permanent darauf hinweisen, dass sie judenfeindliche Ideologien zulässt, gemeinsam mit der Frage, ob ausgerechnet WIR uns das erlauben sollten. Erst wenn sie ihr aufzeigen, dass SIE die Rassistin ist, locken Sie diese Trulla aus der Reserve.

    Ach, und wenn alle Bürger, der Meinung dieser Trulla nach, weiß sind („es gibt keine Rassen“), dann fragen Sie diese Trulla nach der Sichelzellenanämie und dem Fachgebiet der Biosystematik.

  71. Indutiomarus 21. Juli 2018 at 23:43
    LTW Brandenburg:
    AfD 29%
    CDU 17%
    SPD 21%
    LTW Sachsen
    AfD 34%
    CDU 25%
    SPD 4%

    Merkel und Nahles sind fertig…

    MOD: Ohne seriöse Quelle ist das fake. Und bitte nicht mit „prognos“ kommen.
    ———————————-

    Warum Prognos als „unseriös“ abtun? Sicher, deren Methodik ist unkonventionell, haben sich aber in der Vergangenheit doch gut bewährt, sogar besser als die meisten anderen.

    MOD: Weil schon der Name geklaut ist. Da sitzt irgendjemand, der die echten Umfragen irgendwie nach eigenen „Methoden“ auf bestimmte Werte „mittelt“ und das unter einem Fantasie-Institutsnamen verbreitet.

  72. Ob sie den Ollen auch vergiftet hätte, wenn er schwarz wäre?
    😉

    Geradezu prophetisch…

    „Ich werde ihnen eine Geschichte erzählen. Ich bitte sie alle ihre Augen zu schließen, während ich diese Geschichte erzähle. Ich möchte, dass sie mir zuhören, mir und auch sich selbst… Tun sie es, schließen sie bitte ihre Augen… Ich will von einem kleinen Mädchen erzählen, das an einem sonnigen Tag vom Lebensmittelladen nach Hause läuft. Stellen sie sich das kleine Mädchen vor. Sie sieht einen Laster angerast kommen, zwei Männer springen raus und greifen sie. Sie zerren sie hinüber in ein Feld… Sie fesseln sie… Reißen ihr brutal die Kleider vom Leib… Jetzt legen sie sich auf sie. Erst Einer, dann der Andere. Sie vergewaltigen sie…Immer wieder… All das was so unschuldig ist, wird zerstört. Mit heftigen Stößen. In einem Gemisch aus Bierdunst und Schweiß… Als sie fertig sind. Nachdem sie ihre kleine Gebärmutter abgetötet haben, ihr jede Chance zerschmettert haben je ein Kind zu kriegen, leben zu stiften, neues Leben… Entschließen sie sich sie als Zielscheibe zu benutzen. Sie werfen mit vollen Bierdosen nach ihr. Sie werfen so hart, dass ihr das Fleisch aufplatzt bis auf die Knochen… Sie urinieren auf sie… Jetzt kommt das Hängen… Ein Seil wird genommen und eine Schlinge geknotet. Sie müssen sich das Seil vorstellen, wie es um ihren Hals liegt. Dann ein plötzlicher Ruck. Den Boden unter sich verlierend, tritt sie in alle Richtungen, findet, findet jedoch keinen Halt. Der Ast an dem sie aufgehängt wird, ist nicht stark genug. Er bricht ab und sie fällt wieder auf die Erde… Sie heben sie auf, werfen sie auf die Ladefläche und fahren raus zur Foggy Creek Brücke. Werfen sie übers Geländer. Sie fällt etwa vier Stockwerke tief in das trockene Bachbett runter… Sehen sie Sie… Ihren vergewaltigten, geprügelten, gebrochenen Körper… Nass von deren Urin, nass von deren Samen, nass von ihrem Blut zum sterben zurück gelassen. Sehen sie Sie… Stellen sie sich bitte die Kleine vor… Und nun stellen sie sich vor Sie sei weiß.“

    Nun, man braucht sich die Weissheit der Opfer nicht mehr vorstellen, die Opfer sind Weisse und das Zitat aus „Die Jury“ muss in die Ohren von Gutmenschen, Linken und anderen Autorassisten, denen das Schicksal deutscher Opfer am Arsch vorbeigeht, während sie sie zum Beispiel um einen afghanischen Gewohnheitsverbrecher Tränen vergiessen, weil der sich weggehängt hat, nachdem er in Deutschland mit Dauerfreisprüchen davonkam.

    Bei all diesen juristischen Winkelzügen verloren wir eines aus den Augen: und das ist die Wahrheit.

  73. Ob sie den Ollen auch vergiftet hätte, wenn er schwarz wäre?
    😉

    Geradezu prophetisch…

    Ich werde ihnen eine Geschichte erzählen. Ich bitte sie alle ihre Augen zu schließen, während ich diese Geschichte erzähle. Ich möchte, dass sie mir zuhören, mir und auch sich selbst… Tun sie es, schließen sie bitte ihre Augen… Ich will von einem kleinen Mädchen erzählen, das an einem sonnigen Tag vom Lebensmittelladen nach Hause läuft. Stellen sie sich das kleine Mädchen vor. Sie sieht einen Laster angerast kommen, zwei Männer springen raus und greifen sie. Sie zerren sie hinüber in ein Feld… Sie fesseln sie… Reißen ihr brutal die Kleider vom Leib… Jetzt legen sie sich auf sie. Erst Einer, dann der Andere. Sie vergewaltigen sie…Immer wieder… All das was so unschuldig ist, wird zerstört. Mit heftigen Stößen. In einem Gemisch aus Bierdunst und Schweiß… Als sie fertig sind. Nachdem sie ihre kleine Gebärmutter abgetötet haben, ihr jede Chance zerschmettert haben je ein Kind zu kriegen, leben zu stiften, neues Leben… Entschließen sie sich sie als Zielscheibe zu benutzen. Sie werfen mit vollen Bierdosen nach ihr. Sie werfen so hart, dass ihr das Fleisch aufplatzt bis auf die Knochen… Sie urinieren auf sie… Jetzt kommt das Hängen… Ein Seil wird genommen und eine Schlinge geknotet. Sie müssen sich das Seil vorstellen, wie es um ihren Hals liegt. Dann ein plötzlicher Ruck. Den Boden unter sich verlierend, tritt sie in alle Richtungen, findet, findet jedoch keinen Halt. Der Ast an dem sie aufgehängt wird, ist nicht stark genug. Er bricht ab und sie fällt wieder auf die Erde… Sie heben sie auf, werfen sie auf die Ladefläche und fahren raus zur Foggy Creek Brücke. Werfen sie übers Geländer. Sie fällt etwa vier Stockwerke tief in das trockene Bachbett runter… Sehen sie Sie… Ihren vergewaltigten, geprügelten, gebrochenen Körper… Nass von deren Urin, nass von deren Samen, nass von ihrem Blut zum sterben zurück gelassen. Sehen sie Sie… Stellen sie sich bitte die Kleine vor… Und nun stellen sie sich vor Sie sei weiß.

    Nun, man braucht sich die Weissheit der Opfer nicht mehr vorstellen, die Opfer sind Weisse und das Zitat aus „Die Jury“ muss in die Ohren von Gutmenschen, Linken und anderen Autorassisten, denen das Schicksal deutscher Opfer am Arsch vorbeigeht, während sie sie zum Beispiel um einen afghanischen Gewohnheitsverbrecher Tränen vergiessen, weil der sich weggehängt hat, nachdem er in Deutschland mit Dauerfreisprüchen davonkam.

    Bei all diesen juristischen Winkelzügen verloren wir eines aus den Augen: und das ist die Wahrheit.

  74. Mein erster Eindruck von dieser Geschichte:
    Dumm gelaufen.
    Mein zweiter: Wird hier davon berichtet, weil diese Gutmenschin das Marcumar von einer Asylantin hat?
    Wohl kaum, die Asylantin trägt hier keine Schuld. Rassismus ausgeschaltet.
    Worum geht’s wirklich?
    Um eine Person, der es zu gut geht und die meint, ihr könnte es noch besser gehen. Die jeglichen Bezug zur Realität verloren hat.
    Und das Opfer?
    Voll hörig dieser Frau, die Realität ausgeschaltet.
    Beide Psychos und sitzen zu Recht.
    Wer braucht sowas?

  75. VivaEspaña 21. Juli 2018 at 23:53

    johann 21. Juli 2018 at 23:44

    Oh Gott, der Feinstaub. Da habe gar nicht dran gedacht.

  76. Die Stadt Emsdetten sucht einen „Technischen Beigeordneten“ (eine Art 2. Bürgermeister).

    Schlußsatz der Stellenauschreibung:

    (….) Die Stadtverwaltung Emsdetten möchte ein Abbild der vielfältigen, bunten Gesellschaft ihrer Bevölkerung werden. Wir freuen uns deshalb über Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller Herkunft, Behinderung, Religion und Lebensweise. (….)

    https://stellen.emsdetten.de/jobposting/fc5a5c4b6eee4f9c7e91d389ea9b8b9d62dd3ca4?ref=homepage

    Man möchte sich nur noch übergeben……..

  77. johann 22. Juli 2018 at 00:31

    VivaEspaña 21. Juli 2018 at 23:53

    johann 21. Juli 2018 at 23:44

    Oh Gott, der Feinstaub. Da habe gar nicht dran gedacht.
    —————————————————–
    Wurscht! Dafür gibt’s Dieselfahrverbot: „Demnächst auch in Ihrer Stadt“

  78. brontosaurus 21. Juli 2018 at 23:16

    „Alte Scheunen brennen besser!“
    sagt der Volksmund.
    ————————————————–
    oder auch:
    „Alte Scheunen brennen lichterloh!“
    Das sagt doch alles.
    Greift übrigens immer mehr um sich und ist extrem peinlich.

  79. Auch Deutschland will Gerettete aufnehmen
    Nach IS Kämpfern, Terroristen, Traumatisierten und anderen Gestörten nimmt Deutschland auch Aktivisten der White Helmets Schauspieltruppe auf !
    Vielleicht können die mit dem Oskar prämierten bei den GEZ finanzierten Sendern Beschäftigung finden, Schauspieler und Komparsen werden für Talkshows und Filme permanent gesucht !
    https://www.bild.de/politik/ausland/syrien/white-helmets-von-israel-gerettet-56391336.bild.html

  80. AfD 15%, SPD 19 %, Grüne 12 %

    //www.bild.de/politik/inland/umfrage/spd-ist-wieder-zweit-staerkste-kraft-56390234.bild.html

  81. brontosaurus 21. Juli 2018 at 23:16
    „Alte Scheunen brennen besser!“
    sagt der Volksmund.
    ———————
    Das gibts auch als Lied:
    Der Text ist von Ernst Neger!

    Wenn eine alte Scheune brennt

    Refr. Wenn eine alte Scheune brennt,
    hilft keine Feuerwehr und auch kein Wasser mehr.
    Wenn sie erst einmal Feuer fängt,
    ist alles aus, was brennt das brennt.

    1. ) Beim Bauer Fritz, da konnte man erleben,
    die Scheune brannte ab und dicht daneben,
    stand ratlos Feuerwehr und Polizei,
    und fragte was zu machen sei.
    Da rief der Hauptmann Speck,
    s´ hat alles keinen Zweck.

    Refr. Wenn eine alte Scheune brennt …….

    2. ) Ein alter Mann verliebt sich in ein Mädchen,
    darüber lachten alle Hühner schon im Städtchen.
    Denn so wie er, in seinen Liebeswahn,
    benimmt sich nicht einmal ein Hahn.
    Jeder der ihn sieht,
    singt lachend jetzt das Lied.

    Refr. Wenn eine alte Scheune brennt ……

    Hier gesungen:
    https://youtu.be/5cMOJbYBfQo

  82. Also die Motive dieser Frauen kenne ich nicht. Aber klar ist natürlich, dass Emanzipation und Feminismus es den Frauen ermöglicht haben ihr Leben derart sinnlos und die Gesellschaft schädigend zu führen.

  83. Die BLÖD jubelt, aber Israel wird ganz sicher keinen Einzigen von diesen bärtigen Weißhelm-Typen behalten. (In Israel weiß man auch warum)
    Die werden alle nach Mehrkill-Idiotistan weitergeleitet.

  84. @ INGRES 22. Juli 2018 at 00:51
    „Aber klar ist natürlich, dass Emanzipation und Feminismus es den Frauen ermöglicht…“

    Kennst du die Incel-Bewegung ? Du bist nicht allein .
    „Diese Netzcommunity findet, dass Frauen eine Bedrohung sind.
    Die Incel-Bewegung treibt ein mörderischer Hass auf Frauen an.
    Wieso führt Sexlosigkeit bei manchen Männern zum Hass?
    Und wo steht die Szene in Deutschland?
    https://ze.tt/diese-netzcommunity-findet-dass-frauen-eine-bedrohung-sind-incel-bewegung

  85. VivaEspaña 22. Juli 2018 at 00:49

    Ein Prozent plus bei der SPD, eins minus bei der AfD – und dann so eine Schlagzeile und dazu das lachende Gesicht von Nahles………… Ich glaube, die BILD macht sich lustig über die SPD, anders kann ich mir das nicht erklären……

  86. Flüchtlingshelferin geht über Leichen, und ihr Ehemann deckt sie auch noch, weil er keine andere Möglichkeit sieht, seine verrückt gewordene Frau zu halten.

    Deutschland im Jahre 2018

    Traurig aber wahr !!!

  87. Cendrillon 21. Juli 2018 at 22.24


    Hoy sábado: 329 rescatados de 22 pateras… Intenso día, enorme esfuerzo de centros y unidades: GRACIAS! a todos los que colaboraron a salvar sus vidas.

    329 Afrikaner auf 22 Schlauchbooten heute am Samstag von der spanischen Seenotrettung aus dem Mittelmeer gefischt. Gestern Freitag waren es 450 Afrikaner.
    _______________
    An einem Wochenende also fast 800 „restacados!“ Und dafür auch noch GRACIAS!
    Die neue spanische Sozen-Regierung gibt sich jetzt als die großen Retter in der Not, und was machen sie mit den Menschengeschenken gleich nach dem Anlanden?
    In Busse verfrachten und wegkarren, wahrscheinlich so weit weg wie möglich.
    Und in Deutschland, wohin die meisten „Geflüchteten“ dann flüchten, wird die Mär verbreitet, es kämen ja neuerdings v i e l weniger Asylanten.
    Dazu kommt noch die neue Balkanroute über Albanien und die von den Schleppern verlegte an der türkisch-griechischen Grenze über den Evros.
    Es wird Zeit, die ganzen stillgelegten Unterkünfte wieder herzurichten und um Himmels willen die Kühlschränke nicht vergessen. Die sind die Traumatisierten nämlich von zu Hause alle gewöhnt und machen schon mal Randale, wenn es keine gibt.
    Aber wir faffen daff.

  88. PrognosUmfragen sind offenbar seit 2012 unter dem Namen bei Twitter.
    Lt. einer Übersicht haben sie das Ergebnis der BTW 2017 mit INSA am besten prognostiziert. Alle anderen waren deutlich schlechter.

    Die letzt Prognose für die AfD in Bayern liegt bei 15%.

    Ab 1.8. ist dann wieder die PESM Wahlbörse zur LTW Bayern geöffnet. Da sollte man dann öfter mal reinschauen…

  89. # Frank Wentist :
    Den Witz kenne ich in einer etwas abgewandelten Form :

    Ein Mann kommt in die Apotheke und verlangt nach Zyankali.
    Apotheker: Sind Sie verrückt ich verkaufe Ihnen doch kein Gift!
    Kunde: Aber ich brauche es doch ganz ganz dringend!
    Apotheker: Kommt nicht in Frage. Wofür brauchen Sie das denn überhaupt?
    Der Kunde zieht ein Foto seiner Frau aus der Tasche und zeigt es.
    Apotheker: Sie haben ein Rezept!
    Sagen Sie das doch gleich!!

  90. Indutiomarus 22. Juli 2018 at 01:05

    1. „prognos“ macht keine Umfragen
    2. „prognos“ bezieht sich auf echte oder „unechte“ Umfragen (da keine Quellen angegeben) der letzten Monate
    3. aus 1. und 2. folgt, dass es auch keine Daten über Zeiträume und Befragte gibt
    4. jeder von uns kann mit etwas „Würfelglück“ und einer INSA-Umfrage eine ziemlich gute Voraussage für die jeweils anstehenden Wahlen treffen.

  91. @Johann
    Bei der EPSM Wahlbörse gibt es gar keine Umfragen, der Ansatz ist ein andere. Da werden die Parteien wie Aktien gehandelt. Die Prognose ist sehr gut.

    Wie die Prognosen bei PrognosUmfragen ermittelt werden weiß ich nicht. Sie sind jedenfalls sehr gut. Sehen sie doch selbst nach:
    https://twitter.com/PrognosUmfragen/media

  92. Wuehlmaus 21. Juli 2018 at 23:02
    @ Cendrillon 21. Juli 2018 at 22:52

    „Ich kenne einen Bannerjee und der ist gebürtiger Inder. Der Name ist dort wohl nicht so selten.“

    Banerjee (nur ein n) ist ein indonesischer Name. Er kommt relativ oft vor.

  93. Und mit so einem Artikel werden wir jetzt ins Bett geschickt? Boah! Ich werde heute Nacht schlechte Träume haben!

  94. Muslime bedrohen und bespucken Badegäste in Xanten:

    https://www.youtube.com/watch?v=L3-UuYKjIpU

    Am 26.07.2016 veröffentlicht (von der MOD.hinzugefügt)

    MOD: Das ist schon zwei Jahre alt!! Bitte vor dem posten erst auf das Datum schauen und am besten hinzufügen. Oder gar nicht bringen. PI ist kein fake blog.

  95. Irrenhaus Deutschland

    Jeder F´ling kann ohne Papiere jederzeit ungehindert nach Deutschland kommen und bleiben – aber wenn diese F´linge weiter nach England „flüchten“ wollen, werden sie sogar mit Hubschraubereinsatz hier festgehalten……….:

    BPOL NRW: Innerhalb von 2 Tagen der zweite Ausschleusungsversuch in Aachen-Lichtenbusch vereitelt -Bundespolizei nimmt 3 Personen vorläufig fest –
    20.07.2018 – 11:17

    Kurz vor 3 Uhr morgens wurde die Leitstelle der Bundespolizeiinspektion Aachen von der Leitstelle des Polizeipräsidiums Aachen über verdächtige Personen auf dem Rastplatz Aachen-Lichtenbusch in Kenntnis gesetzt. Bei Eintreffen mehrerer Streifen konnte durch Zeugenhinweise noch die Fluchtrichtung der verdächtigen Personen bekannt gegeben werden. Es wurde sofort ein Stützpunkthubschrauber zur Unterstützung der Nahbereichsfahndung angefordert. Mithilfe der Nachsichtkamera des Hubschraubers konnten die drei flüchtigen Personen schnell aufgefunden werden. Sie hatten sich im Waldstück zur Grünen Eiche versteckt. Die Personen wurden zur Dienststelle am Aachener Hauptbahnhof verbracht. Hier konnte festgestellt werden, dass zwei Personen schon polizeilich in Ostdeutschland und Norddeutschland im Jahr 2016 und 2017 ohne Ausweispapiere aufgetreten waren und beanzeigt wurden. Im Anschluss waren sie untergetaucht, bis sie am heutigen Tag vorläufig festgenommen wurden. Nach ersten Befragungen des LKW-Fahrers hatte er nichts bemerkt. Zurzeit laufen die Ermittlungen der Bundespolizeiinspektion Aachen auf Hochtouren gegen eventuelle Hintermänner. Auch werden Zusammenhänge der beiden Ausschleusungsversuche genauestens untersucht.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4013570

    Weitere Meldungen zum bunten Treiben in NRW

    Köln (ots) – Am Donnerstag, den 19.07.2018, klickten bei der Bundespolizei am Kölner Hauptbahnhof gleich vier Mal die Handschellen.

    Um ca. 04:30 Uhr wurde ein 37-jähriger Algerier festgenommen, der auf der Dienststelle erschien und ein Asylbegehren äußerte. Durch die Überprüfung seiner Fingerabdrücke wurde festgestellt, dass er durch das Ausländeramt Lahr zur Festnahme ausgeschrieben war.

    Ein 27-jähriger Marokkaner erschien um 11:00 Uhr ebenfalls freiwillig auf der Dienststelle und stellte ein Asylgesuch. Er war gleich zwei Mal zur Festnahme ausgeschrieben. Die zentrale Ausländerbehörde Bielefeld suchte den Mann und die Staatsanwaltschaft Münster forderte knapp 400 EUR Ersatzfreiheitsstrafe wegen Diebstahl. Er konnte den geforderten Geldbetrag nicht aufbringen und sitzt nun im Gewahrsam.

    Um 22:30 Uhr wurde der 23-jährige Somalier auf der Dienststelle der Bundespolizeiinspektion Köln vorstellig und bat ebenso um Asyl. Auch dieser Mann war bereits polizeilich bekannt und von der Staatsanwaltschaft Hamburg wegen „unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln“ gesucht. Da er den geforderten Betrag nicht aufbringen konnte, muss er seine Strafe für 15 Tage in Haft absitzen.

    Nur eine Viertelstunde später wurde der 29-jährige Dürener durch eine Streife der Bundespolizei im Kölner Hauptbahnhof kontrolliert. Das Fahndungssystem ergab, dass er wegen Nötigung 300 EUR zahlen oder 30 Tage in Haft gehen muss. Auch dieser Mann konnte die Geldstrafe nicht bezahlen und sitzt nun im polizeilichen Gewahrsam.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4013985

  96. Israel evakuiert die „Weißhelme“.
    BILD spricht, schreibt von „Helden“.

    Wir sehen, wie wichtig das Springer-Netzwerk „für gewisse Kreise ist“.

    Mir wird so Negllgé zumute.
    Die braune Soße, der Eiter geht mit mir durch.

  97. Die Untersuchung des Untergangs von ca. 300 Grossreichen und Hochkulturen ergab:
    Die letzte Generation, insbesondere der weiblichen Populution, vor dem totalen Untergang erging sich in dekadenten, nihilistischen sexuellen Verhaltensweisen.
    Insbesondere Untreue und sexuelle Perversionen sowie der Zerfall der Familienstrukturen waren maßgeblich für den Ruin der Staatswesen verantwortlich.
    Denn die dadurch „vaterlosen“ Scheidungswaisen werden in ihrer sozialen Entwicklung nachhaltig geschädigt.
    Ein Novum allerdings ist es das, was wir in der BUNDESDEUTSCHEN GESCHICHTE erleben, seit 1970 ca. 6 Millionen eigener Kinder schon im Mutterleib abgetötet werden.
    Wer seine eigenen Kinder tötet, tötet seine Zukunft.
    Denn wer ausser dem eigen „Fleisch und Blut“ wird die ältere Generation liebevoll pflegen und beschützen?

  98. @ Hans R. Brecher 22. Juli 2018 at 02:17
    „Muslime bedrohen und bespucken Badegäste in Xanten:“

    war vor 2 jahren, aber wo waren und sind die ach so tapferen und stets schrillen und lauten
    kaempferinnen fuer frauen-freiheits-menschenrechte („und gegen irkendwie alles rechte“) –
    und der saalschutz der unternehmens, unterstuetzt von couragierten badegaesten ?

    WIESO BEGEGNET *MIR* NIE EIN NAFRI-STOERER IM WASSER ?

    MOD: Danke für den Hinweis. Das ist bei dem Kommentar ergänzt worden. Es ist ärgerlich, wenn solche Datumsangaben fehlen. Daher sollten alle, die sowas hier posten, immer erst aufs Datum schauen.

  99. So sind Gutmenschen eben. Sie konnte vermutlich nicht sehen, dass ihr Mann unter dem Verlassenwerden leidet. Deshalb hat sie ihn vor diesem Schmerz bewahren wollen.
    Gutmenschen sind immer sooooo nett.

  100. @ VivaEspaña 22. Juli 2018 at 00:48

    AfD 15%, SPD 19 %, Grüne 12 %

    //www.bild.de/politik/inland/umfrage/spd-ist-wieder-zweit-staerkste-kraft-56390234.bild.html

    Weshalb nehmt Ihr diese Umfragen so ernst? Diese Institute sind nicht neutral, sondern wichtige Bestandteile des Systems Merkel. Entsprechend agieren sie auch. Hier werden Trends und Stimmungen vorgetäuscht, denen die Wahlschafe folgen sollen – that’s all. Ich sehe genügend Indizien dafür, das die AfD nicht zurückfällt. 1. ganz subjektiv, in persönlichen Gesprächen; 2. die Likes auf der AfD-Facebookseite steigen weiter.

  101. „Denn wer ausser dem eigen „Fleisch und Blut“ wird die ältere Generation liebevoll pflegen und beschützen?“

    Jihad-Pfleger Abu Achmed.
    Due Sache kann doch relativ einfach über die Bühne gehen:
    „Die Dosis macht´s“, wisste schon Paracelsus.
    Wer beispielsweise 50kg Kartoffeln auf einen Schlag frisst, geht über die Wupper.
    Die „Dosis“,
    Hier e bissl zu wenig,
    dort e bissl zu viel,
    und schon ist alles paletti.
    Außerdem sind die Ungläubigen im Alter arg lästig.
    Die meisten stinken aus allen Löchern.

  102. LEUKOZYT 22. Juli 2018 at 02:30
    @ Hans R. Brecher 22. Juli 2018 at 02:17
    „Muslime bedrohen und bespucken Badegäste in Xanten:“

    war vor 2 jahren

    —————————————–
    Stimmt! Habe ich erst nach dem Post gesehen. Ist aber inhaltlich immer noch aktuell. Und wie Du schon richtig bemerkst: Es hat sich nichts geändert, niemand hat darauf reagiert. Im Gegenteil: Schon damals war es absehbar, was da passiert, aber die Zustände sind noch schlimmer geworden.

    Vorhin habe ich zufällig in eine Quasselrunde (talkshow) von Anfang 2015 reingeklickt. Da ging es um Problemschüler mit Migrationshintergrund. Das war vor drei Jahren, kam mir aber wie aus einer anderen Welt vor angesichts der gegenwärtigen Auswüchse!

    MOD: Korrekt. Aber jeder Leser muß zumindest wissen, wann das passiert ist. Deshalb entweder mit Datumsangabe oder gar nicht.

  103. nitro 21. Juli 2018 at 22:13
    Was für ein Schwachsinn und ich frage mich ernsthaft, wieso es dafür auf PI einen Artikel gibt.
    -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

    Ich finde den Artikel höchst interessant. Und die Kommentare dazu sind meistens sehr erheiternd, dass ich oft lachen muss. Auch Ihr Kommentar, Herr nitro, entlockte mir ein herzliches Lachen.
    Der Artikel passt hier thematisch sehr gut rein, finde ich. Ganz wichtig auch, welche „Vorbilder“ die evang. Kirche auf die Gemeinden loslässt, mit dem Anspruch, Gottes Wort zu verkündigen? Einfach ein Hohn!

    Ihr Mann ist eine andere Geschichte. Ich kann ja verstehen, dass viele diesen Mann nicht verstehen. Aber seine Beharrlichkeit hat niemandem geschadet, aber den Stieftöchtern vielleicht sogar genützt. Für mich ist der Fall ein Beispiel dafür, wie „der Mensch denkt, und Gott lenkt“. Vielleicht dämmert es diesem Weibstück irgendwann einmal, was sie ihrem Mann antat. Und die Kirchengemeinde sollte auch eine Lehre aus dem Fall einer falschen „Hirtin“ ziehen.

    Wie ist so eine Groteske überhaupt möglich? Weil die evang. Kirche Deutschlands unter ihren Häuptlingen wie z.B. Schneider und Bedford-Strohm ganz viele göttliche Gebote und Glaubensinhalte gestrichen hat. Es ist alles erlaubt, was Spaß macht und Jesus segnet eh alles ab. Kirchensteuer ist zum Ablass verkommen.

    Nein, nein, denn wir lesen in Lukas, Kap. 17, 1-2 (HfA):
    1 »Es kann nicht ausbleiben, dass Dinge geschehen, die Menschen vom Glauben abbringen«, warnte Jesus seine Jünger. »Aber wehe dem, der daran schuld ist! 2 Es wäre besser für ihn, mit einem Mühlstein um den Hals ins Meer geworfen zu werden, als dass er einen dieser kleinen, unbedeutenden Menschen zu Fall bringt.“

    Ich möchte mich enthalten, zur Verantwortung dieses weiblichen Irrlichtes etwas zu sagen. Aber der Mühlstein gilt den teuflischen Verführern an der Spitze der evangelischen Kirche, einschl. Synode, die alles absegnen, wovor Gott warnt. All jenen, die die Bibel so aushöhlen, dass sie mit dem Parteiprogramm von Grünen und Sozen kompatibel ist und die alles absegnen wie z.B. Ehebruch, Abtreibung, Werbung für Abtreibung, Kinderkauf bei Leihmüttern, z.B. für Homosexuelle, kirchliche Trauung von Homosexuellen usw. Sie wissen es halt besser, als Gott. Woher soll dann der Kleine Mann wissen, was geht und was nicht geht? Der Maßstab ist zerstört durch diese Heuchler. Und ihnen gebührt der von Jesus höchstselbst erwähnte Mühlstein um den Hals. Jesus erbarmt sich der Verirrten und will sie auf den guten Weg zurückführen.

  104. @gonger 21. Juli 2018 at 23:52
    12 bis 15 Prozent für die AfD in Bayern ist schon drinn. Aber die Bäume wachsen auch nicht in den Himmel.

  105. Bayern: Flüchtlinge auf Standstreifen unterwegs

    DEGGENDORF.Ein Schleuser hat 23 Flüchtlinge auf der Autobahn 3 bei Deggendorf ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen. Die Männer und Frauen sowie neun Kinder waren als Fußgänger auf dem Standstreifen in Fahrtrichtung Regensburg unterwegs, als Polizisten sie am frühen Samstagmorgen aufgriffen, wie ein Sprecher sagte. Die Flüchtlingsfamilien kamen zur Erstversorgung in das Deggendorfer Transitzentrum. Alle beantragten nach Behördenangaben Asyl in Deutschland. Die Familien stammen aus dem Iran, Somalia und dem Irak. Nach Polizeiangaben reisten sie auf der Ladefläche eines Lastwagen ins Land ein. Die Suche nach dem Fahrer und möglichen Schleusern mit einem Hubschrauber blieb demnach erfolglos.

    https://www.mittelbayerische.de/bayern-nachrichten/fluechtlinge-auf-autobahn-ausgesetzt-21705-art1672657.html

  106. „Schneider“, „Bedford-Strohm“,…

    Ich denke,
    Schneider war jemand, „der den lieben Gott sucht“,…
    durch Schicksalsschäge innerhalb der Famile gebeutelt,
    was ich bezüglich Bedford.Strohm denke,
    schreibe ich (hier und jetzt) besser nicht,
    eher gibt´s e Tässl Kaffee,
    …oohstännich!…

  107. NieWieder 22. Juli 2018 at 02:46

    Hauptsache, zweistellig im Landtag. Und zwei Wochen später auch zweistellig in Hessen. Dann ist die AfD die drittstärkste Partei in Deutschlands Landtagen und im Bundestag, auch nach Mandaten. Grüne, FDP und Linke sind ja in einigen Landtagen gar nicht vertreten. Die SPD ist in vielen Ländern kaum noch messbar bzw. muß um die Zweistelligkeit kämpfen. Alles weitere ergibt sich für die Afd, wenn sie erst mal die „dritte Kraft“ im Lande ist. Angesichts der Massen, die in Afrika und Islamien rüber nach Deutschland wollen, wird es weitere Zuwächse für die AfD geben. „Wir schaffen das…“

  108. int 22. Juli 2018 at 02:53
    „eher gibt´s e Tässl Kaffee,
    …oohstännich!…“

    das is ne gute Idee, werd gleich mal die Jura anschmeißen 🙂

  109. Mancher Spastiker/Inn kann das hier ja voll ausleben. Ich sah u. schreib nix mehr …

  110. Indutiomarus 22. Juli 2018 at 01:31

    Wie die Prognosen bei PrognosUmfragen ermittelt werden weiß ich nicht. Sie sind jedenfalls sehr gut. Sehen sie doch selbst nach:
    https://twitter.com/PrognosUmfragen/media
    —————————–

    Finde ich auch! Was geht mich die Methodik an wenn das Ergebnis zutrifft – und zwar immer wieder! Was nützt die aufwendigste, wissenschaftlichste Methodik wenn’s doch nicht zutrifft?

    A propos Methodik und Treffsicherheit: Die „Bismark“ wurde auch nicht mit aufwendigem Kriegsgerät versenkt, bzw. waidwund geschossen, sondern durch einen klapprigen alten Doppeldecker der einfach nicht in die moderne Abwehrmethodik der „Bismark“-Technik passte.

  111. Ergänzung zu VE at 02:48

    Mehrere Anrufe gingen gegen 4 Uhr morgens bei der Verkehrspolizei Deggendorf ein. Immer wieder wurden auf der A3 zwischen Hengersberg und dem Autobahnkreuz Deggendorf Personen neben der Fahrbahn gemeldet. Als die Polizei mit mehreren Streifenwagen vor Ort eintraf, stellte sich heraus, dass es sich dabei um insgesamt 23 Flüchtlinge handelte, darunter auch neun Kinder.
    (…)
    Bei der anschließenden Befragung stellte sich heraus, dass ein Schleuser die 23 Personen auf der Ladefläche eines vermutlich türkischen Lastwagens illegal ins Land gebracht und dann auf der Autobahn A3 bei Hengersberg ihrem Schicksal überlassen hatte. Eine anschließende intensive Fahndung nach dem betreffenden Lastwagen verlief allerdings ergebnislos. Bei der Fahndung kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

    Alle 23 Personen beantragten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen Asyl.

    https://www.idowa.de/inhalt.hengersberg-deggendorf-fluechtlinge-auf-der-a3-ihrem-schicksal-ueberlassen.949ee402-8ffc-49eb-89ca-6b127347b3a0.html

    Steter Tropfen höhlt den Stein.
    Wir schaffen das.

  112. Hans R. Brecher 22. Juli 2018 at 02:40

    MOD: Korrekt. Aber jeder Leser muß zumindest wissen, wann das passiert ist. Deshalb entweder mit Datumsangabe oder gar nicht.

    ————————————-
    Hab’s versehentlich zu spät bemerkt. Sonst hätte ich es nicht gepostet.

    MOD: Ist auch @ alle anderen hier gerichtet.

  113. haflinger 22. Juli 2018 at 03:02

    int 22. Juli 2018 at 02:53
    „eher gibt´s e Tässl Kaffee,
    …oohstännich!…“

    das is ne gute Idee, werd gleich mal die Jura anschmeißen ?
    ___________________________________________________

    Elend!

  114. Hans R. Brecher 22. Juli 2018 at 03:25
    Hans R. Brecher 22. Juli 2018 at 02:40

    MOD: Korrekt. Aber jeder Leser muß zumindest wissen, wann das passiert ist. Deshalb entweder mit Datumsangabe oder gar nicht.

    ————————————-
    Hab’s versehentlich zu spät bemerkt. Sonst hätte ich es nicht gepostet.

    MOD: Ist auch @ alle anderen hier gerichtet.

    ———————————
    Ich wüsste nicht, was ich hätte anders …

  115. Demonizer 21. Juli 2018 at 21:01

    Sauerlaender77 21. Juli 2018 at 20:50

    karin
    21. Juli 2018 at 20:45
    Die Gutmenschen ,sind doch nicht so Gut !!!
    _________________________
    Psychologen hätten an dieser Spezies ihre wahre Freude
    —————–
    Bei den Gutmenschen tun sich Abgünde auf, lange dachte ich es ist schlechte Informierteheit oder einfach Dummheit, aber nein das sind Psychos, verkrachte Existenzen, Idioten und richtig fiese Individuen.

    wenn man nur rauskriegen könnte, was denen so das Gehirn schrottet wäre mir wohler….

  116. brontosaurus 22. Juli 2018 at 02:25

    Die Untersuchung des Untergangs von ca. 300 Grossreichen und Hochkulturen ergab:
    Die letzte Generation, insbesondere der weiblichen Populution, vor dem totalen Untergang erging sich in dekadenten, nihilistischen sexuellen Verhaltensweisen.[..]

    _______________________________

    Aubacke….na super!

  117. VivaEspaña 22. Juli 2018 at 00:48

    AfD 15%, SPD 19 %, Grüne 12 %
    [..]

    ______________________________

    Diese Zahlen beleidigen jeden, der mehr als 2 Synapsen im Kopf hat.

    Ne klar, die AfD verliert aus heiterem Himmel 2% und die Peinlichste, mit dem schlechtesten Personal ever ausgestattete Partei, -SPD, zieht fröhlich, exakt, die 2% an sich.

    Diese Clowns….

  118. @ Hans R. Brecher
    _______________________________

    Na gehts gut? :))

    Wollte auf Deinen Kommentar mit dem Berlin besuchen noch antworten.

    Hey, ich würde mich sehr freuen, Sledge würde sich bestimmt auch freuen,
    wenn Du bei einem Berlin Besuch, mal auf ein Käffchen Zeit hättest!

    Sledge habe ich auch schon persönlich kennen gelernt. Wir waren zusammen auf Demos.

    Mittlerweile habe ich schon emehrer PI Foristen kennen lernen können/dürfen.
    (Telefoniere mit dem Einen ode Anderen)

    Mit Einigen habe ich mich auch in der Sächsischen Schweiz getroffen. Da die Leute nunmal aus ganz Deutschland kommen. Das war wirklich sehr schön und sehr lustig!

    Live und in Farbe, sozusagen 🙂

  119. Bin Berliner 22. Juli 2018 at 04:13
    @ Hans R. Brecher
    _______________________________

    Na gehts gut? :))

    Hey, ich würde mich sehr freuen, Sledge würde sich bestimmt auch freuen,
    wenn Du bei einem Berlin Besuch, mal auf ein Käffchen Zeit hättest!

    —————————————
    Ja, sehr gerne! Ich habe schon selbst daran gedacht und mir überlegt, wie und wo wir uns treffen könnten. Ich könnte mich beispielsweise zu einem verabredeten Zeitpunkt mit einem grossen PI-Schild oder einer Brasilienfahne vor’s Brandenburger Tor stellen. Also, dieses Jahr beabsichtige ich im Dezember nach Deutschland zu kommen, um die Adventszeit und Weihnachten bei meinen Eltern zu verbringen. Ich werde mich auf jeden Fall beizeiten melden, sobald ich die nächste Reise tatsächlich gebucht habe! Ich bin aber ein fanatischer Museumsgucker. Könnte sein, dass ich Dich ins Bode-Museum schleppe! 🙂 Nein, Scherz beiseite, wir könnten ins Café gehen oder den Reichstag besuchen, da war ich noch nicht drinnen, ich habe ihn bis jetzt nur von aussen gesehen. Dafür habe ich schon alle Museen der Museumsinsel sowie das Märkische Museum und die Friedrichwerdersche Kirche besucht.

  120. @Bin Berliner

    Oh, die Sächsische Schweiz ist wunderbar! Ich habe da mal vier Wochen verbracht, zu einem Museumspraktikum, und die gesamte Gegend erkundet: Dresden, Pillnitz, Gross-Sedlitz, Hohnstein, Sebnitz, Bad Schandau, Festung Königstein, Pirna, Weesenstein, und noch eine Fahrt nach Prag unternommen. Dann war ich zu einem Stadtfest eingeladen, ganz ohne K***, nur Deutsche, für mich als Wessi eine ganz neue, wunderbare Erfahrung!

  121. Hans R. Brecher 22. Juli 2018 at 04:34

    Bin Berliner 22. Juli 2018 at 04:13
    @ Hans R. Brecher
    _______________________________

    Na gehts gut? :))

    Hey, ich würde mich sehr freuen, Sledge würde sich bestimmt auch freuen,
    wenn Du bei einem Berlin Besuch, mal auf ein Käffchen Zeit hättest!

    —————————————
    Ja, sehr gerne! Ich habe schon selbst daran gedacht und mir überlegt, wie und wo wir uns treffen könnten. Ich könnte mich beispielsweise zu einem verabredeten Zeitpunkt mit einem grossen PI-Schild oder einer Brasilienfahne vor’s Brandenburger Tor stellen. Also, dieses Jahr beabsichtige ich im Dezember nach Deutschland zu kommen, um die Adventszeit und Weihnachten bei meinen Eltern zu verbringen. Ich werde mich auf jeden Fall beizeiten melden, sobald ich die nächste Reise tatsächlich gebucht habe! Ich bin aber ein fanatischer Museumsgucker. Könnte sein, dass ich Dich ins Bode-Museum schleppe! ? Nein, Scherz beiseite, wir könnten ins Café gehen oder den Reichstag besuchen, da war ich noch nicht drinnen, ich habe ihn bis jetzt nur von aussen gesehen. Dafür habe ich schon alle Museen der Museumsinsel sowie das Märkische Museum und die Friedrichwerdersche Kirche besucht.

    ____________________________________

    Das hört sich doch schon mal super an. Bode-Museum ist leider schon abgegrast, aber wer weiß, vielleicht entdecken Wir woanders noch ne Möglichkeit 😉

    Na dann behalten Wir das doch mal ganz locker im Auge…würde mich wirklich sehr freuen!

  122. Hans R. Brecher 22. Juli 2018 at 04:43

    @Bin Berliner

    Oh, die Sächsische Schweiz ist wunderbar! Ich habe da mal vier Wochen verbracht, zu einem Museumspraktikum, und die gesamte Gegend erkundet: Dresden, Pillnitz, Gross-Sedlitz, Hohnstein, Sebnitz, Bad Schandau, Festung Königstein, Pirna, Weesenstein, und noch eine Fahrt nach Prag unternommen. Dann war ich zu einem Stadtfest eingeladen, ganz ohne K***, nur Deutsche, für mich als Wessi eine ganz neue, wunderbare Erfahrung!
    ________________________________

    Oh ja, absolut fantastische Kulisse….und die Menschen, ich dachte ich träume!

    Na Du machst ja dann richtig Programm…Bad Schandau, da war ich :))

    Und auch in Pirna…wo beim Kaufland, offensichtlich der einzigst, dort ansässige Migruh, rückwärts in mein Auto gekracht ist…Schadensregulierung läuft immer noch. Da „Abdul“ bisher jegliche Stellungnahme verweigert hat. (Nehme an, die Sprache in dem die Schriftstücke verfasst wurden, sind nicht so seine Sache)

    Aber immerhin, die Staatsanwaltschaft hat schon geschrieben:

    Das Verfahren wegen Fahrerflucht, wurde eingestellt, da „Abdul“ nicht vorbestraft ist, und die Staatsanwaltschaft Ihm die Zukunft nicht verbauen will!

    Kein Witz, so steht es da drin!

  123. So, bin wieder da! War kurz im Bad. Jetzt liege ich bequem im warmen Bettchen mit Heizdecke. Ja, hier ist gerade Winter und die Temperatur ist diese Nacht auf 7 Grad gefallen! Und brasilianische Häuser verfügen über keine Heizungen.

  124. Ja, die Sächsische Schweiz! Auf der Bastei war ich auch, das ist ja pure deutsche Romantik! Und die Menschen in Sachsen sind ganz ausnehmend nett und herzlich, hat mir alles sehr gut gefallen!

  125. Sehr rücksichtsvoll und nachsichtig, diese Staatsanwaltschaft. Ausserdem ist Abdul sicher schon polizeibekannt und hat einen festen Wohnsitz … Das Verfahren wird dann gänzlich eingestellt, wenn Abdul kein Fehlverhalten bei sich erkennen kann … 🙂

  126. Hans R. Brecher 22. Juli 2018 at 05:05

    So, bin wieder da! War kurz im Bad. Jetzt liege ich bequem im warmen Bettchen mit Heizdecke. Ja, hier ist gerade Winter und die Temperatur ist diese Nacht auf 7 Grad gefallen! Und brasilianische Häuser verfügen über keine Heizungen.
    _______________________________

    Hätte ich gerne…..bei mir im DG in Charlottenburg, habe ich noch 26c…

    Versuche jetzt mal ein wenig einzudösen…bevor die 30c wieder geknackt werden.
    (Meistens wache ich wie Ronald Reagan in dem Video von Genesis „Land of Confusion“ auf)

    Ich muss sehen, dass ich mich während der Hitzewelle, aus diesem Schmelztiegel, vom Acker mache.

    Das halte nicht aus…Gerne am Pool, oder im Urlaub am Meer, aber nicht in der City im DG.

    Hier schau mal:
    https://www.wetteronline.de/?gid=10382&locationname=Berlin-Charlottenburg&pcid=pc_city_weather&pid=p_city_weather&sid=LongTerm

    Dieser Hitzemist läuft sei Ende März…da faseln die was von Erster Hitzewelle!

    Für Frauen im Jahr 2018 (Insbesondere in den Ländlichen, Jubel und Teddy – Bärchen – Empfangsgegenden), dürften die kommenden, nächtlichen – Hitzeperioden, gelinde gesagt….starke Problemchen bereiten)

    Nun ja….wenn ich da allerdings an den Kommentar von brontosaurus 22. Juli 2018 at 02:25
    denke, dann fahre ich meine Empathie gegenüber den zu erwartenden (volljährigen) Erlebenden, irgendwie automatisch runter!

  127. Staatsanwaltschaft Berlin
    Betr. Schadensregulierung

    Sehr geehrter Herr Abdul,

    zwecks Klärung der Schuldfrage im Fall XYZ (Auffahrschaden mit mutmasslicher Fahrerflucht) bitten wir Sie, uns folgende Erklärung mittels Ankreuzen zukommen zu lassen.

    Schuld am Auffahrunfall hat m.E. nach:

    ( ) ich selbst
    ( ) der andere Verkehrsteilnehmer

    Über eine baldige Antwort würden wir uns sehr freuen.

    Mit freundlichen Grüssen,
    Staatsanwalt (Unterschrift unleserlich)

  128. Hans R. Brecher 22. Juli 2018 at 05:08

    Ja, die Sächsische Schweiz! Auf der Bastei war ich auch, das ist ja pure deutsche Romantik! Und die Menschen in Sachsen sind ganz ausnehmend nett und herzlich, hat mir alles sehr gut gefallen!
    ______________________________________

    Absolut…eine andere Welt für sich..noch!

    Hans R. Brecher 22. Juli 2018 at 05:15

    Sehr rücksichtsvoll und nachsichtig, diese Staatsanwaltschaft. Ausserdem ist Abdul sicher schon polizeibekannt und hat einen festen Wohnsitz … Das Verfahren wird dann gänzlich eingestellt, wenn Abdul kein Fehlverhalten bei sich erkennen kann …
    __________________________________

    Ich werde bestimmt noch aufgeforder , auf den Regress zu verzichten, da „Abdul“ sonst in der Versicherung steigt und Ihm diese Bürde nun wirklich keiner zumuten möchte.

  129. Oh, eine Tropennacht! Daran habe ich mich in Brasilien längst gewöhnt. 26 Grad sind bei uns im Sommer Normaltemperatur. Mittags geht es sogar bis 35 Grad und höher, dann wird mir aber auch warm. Die ersten Jahre bin ich dann immer ausgelaufen wie ein nasser Schwamm. Aber inzwischen habe ich mich aklimatisiert. Ich liebe die Wärme!

  130. Ich sehe mittlerweile übrigends auch diese wandelnden Klisches…

    Blond, teilweise, wirklich, sehr süße Gesicher (Gut, uninteressant, was soll man außer den 2 – 3 St. sonst danach mit so etwas anfangen?) Hatte ich, kenne ich, ne danke! Barbies mit Brain, gerne! Sind aber sehr selten…und sehr scheu -(Späßchen)

    Aber bestimmt keine Barbie, die mit Räuber Hotzenf..zklotz, der Marke Aggro – Schwarzbart, ganz stolz unterwegs ist/war!

    Fürchterlich…wäääh!

  131. Hans R. Brecher 22. Juli 2018 at 05:30

    Oh, eine Tropennacht! Daran habe ich mich in Brasilien längst gewöhnt. 26 Grad sind bei uns im Sommer Normaltemperatur. Mittags geht es sogar bis 35 Grad und höher, dann wird mir aber auch warm. Die ersten Jahre bin ich dann immer ausgelaufen wie ein nasser Schwamm. Aber inzwischen habe ich mich aklimatisiert. Ich liebe die Wärme!
    _______________________________

    So ist es….klar, irgendwann gewöhnt man sich dran. Hier irgendwie nie….

    Den Sommer über bin ich genau das….ein „Nasser Schwamm“…

    :mrgreen:

  132. Abs.:
    S.K.H. Abdul Prinz von Zamunda

    An:
    Staatsanwaltschaft Berlin

    Höhre, Du Staatsanwald! Warumm Duu immä mirr schreibe? Isch nix gemach. Doitsche Farrer hat gestanden in main Weg wie reudige Hund. Wenn ich so erlebbe in Afrika, wo iss beste Land auf die ganze Welt, weiss du wass ich mache dann? Du kanns balt selbst erlebbe. Isch vonn königlich Geblüt, Sohn von grosse Medizinmann an Kongo. Wenn nich auffhörre mir zu schreibe, ich wrde bitten mein Vate,r dass hexen wegg dein doische Pimmel, dann du ganz ohne Schwanz! Ich schwör! Mein Vater grosse Medizinmann, Priester von Voodoo, kann dich mache ganz ohne Schwanz, du nie wieder Sex!!!

    Leck mich,
    Abdul

  133. Hans R. Brecher 22. Juli 2018 at 05:40

    Abs.:
    S.K.H. Abdul Prinz von Zamunda
    [..]

    _______________________________

    :))

    Ich hatte die Ehre…werde mich mal ein wenig ausklinken und zusehen, dass ich mich für ein Paar Stündchen wenigstens, in eine Welt, ohne Ga Ga und La La zurückziehe!

    Bis demnächst
    Gute Nacht

  134. Hans R. Brecher 22. Juli 2018 at 05:45

    Blonde Barbies mit Brain und Herz …

    Gibt’s in Südbrasilien!
    _______________________________

    Herr Brecher….nun bin ich doch wieder wach :)))

    Fein, fein…so, so….Da ich eh von Natur aus, ein sehr neugieriger Zeitgenosse bin, sollten Wir dieses Thema, bzw. die von Ihnen angesprochenen, demographischen – „Besonderheiten“, die dort drüben vorliegen, demnächst (diskret versteht sich:)) noch etwas *ausführlicher besprechen.

    😀

  135. Abs.
    Advokaten Winkel & Dreher
    Rechtsanwälte
    Berlin

    Betr. Schadenersatz und Schmerzensgeld

    Sehr geehrter Herr Staatsanwalt,

    in jurist. Vertretung für S.K.H. Abdul Erbprinz von Zamunda fordern wir die Einstellung des gegen ihn laufenden Verfahrens. S.K.H. wurde am soundsovielten diesen Jahres von einem deutschen Verkehrsteilnehmer in rücksichtsloser Weise beim Einparken behindert. Dabei kam es zu einem Auffahrunfall, bei dem S.K.H. ein schweres Schleudertrauma erlitten hat. Aus seiner Heimat ist es S.K.H. gewohnt, dass man ihm als Erbprinzen und Thronfolger des Landes wie jedem Angehörigen der königlichen Familie im Strassenverkehr selbstverständlich Platz macht. Der deutsche Verkehrsteilnehmer hat diesem Umstand in keinster Weise Rechnung getragen. Im Gegenteil: durch sein interkulturelles Fehlverhalten hat er ganz entschieden zu dem Unfallgeschehen und seinen medizinischen Folgen beigetragen bzw. diese mitverursacht.

    Im Auftrag S.K.H. machen wir daher ein angemessenes Schmerzensgeld geltend. Dies würde auch zu einer Verbesserung der Beziehungen zwischen Deutschland und dem Königreich Zamunda beitragen, da der unglückliche Vorfall ganz erheblich zu diplomatischen Spannungen zwischen beiden Ländern geführt hat.

    Mit freundlichen Grüssen,
    Winkel & Dreher

    P.S.
    Nach geltendem zamundischen Recht würde der Unfallverursacher den königlichen Löwen zum Frass vorgeworfen werden.

  136. Fein, fein…so, so….Da ich eh von Natur aus, ein sehr neugieriger Zeitgenosse bin, sollten Wir dieses Thema, bzw. die von Ihnen angesprochenen, demographischen – „Besonderheiten“, die dort drüben vorliegen, demnächst (diskret versteht sich:)) noch etwas *ausführlicher besprechen.

    ———————————–
    Machen wir! Ehrlich gesagt, habe ich seit meiner ersten Brasilienreise vor vielen Jahren ein richtiges Faible für blonde Brasilianerinnen mit grünen Augen entwickelt … Das hat schon eine ganz eigene Exotik (und Erotik): die Verbindung von nordischem Erscheinungsbild und brasilianischer Sinnlichkeit, einfach bezaubernd schön …

  137. @Bin Berliner

    Gute Nacht! Träum was schönes … Ich muss jetzt auch schlafen …

  138. Demonizer 22. Juli 2018 at 06:14

    Finde die Lösung des Rätsels! Oder gehen Sie – wie gewünscht – einfach davon aus, dass ein paar waschechte Düsseldorfer einfach nur mal Holzhacken wollten!

    —————————————–
    Vielleicht ein Mitglied des „Kanadischen Traditionsvereins Düsseldorf“ e.V.? Der wollte gerade im Holzfällerhemd und mit Hackebeil zu einer Vereinsveranstaltung gehen. „Timber!“

    http://timber-hannover.de/was-bedeutet-timber/

    🙂 🙂 🙂

  139. Artikel 38, Abs 1 GG.
    Die Abgeordneten des Deutschen Bundestags werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher, und geheimer Wahl gewählt. Sie sind die Vertreter des GANZEN VOLKES…
    Also nicht Lobbyisten für Asyltourismus der LGBTIQ-Community von Marrakesh.
    Bundestag heute:
    13% Volksvertreter bei steigender Tendenz,
    87% Volks- und Europaverräter.
    https://www.deutschlandfunk.de/ausweitung-sichere-herkunftsstaaten-gruenen-politikerin.1939.de.html?drn:news_id=906085

  140. Beide haben sich verdient. So sehe auch ich es, aber auch ein Zeichen dafür das beide Gutmenschen eben nicht bei Verstand sind.

  141. Nun ja die Geschichte illustriert plastisch die weibliche Hypergamie (angeborenen Trieb immer das beste verfügbare Männchen zu wählen) und das männliche Gegenstück dazu, die romantische Liebe, die Fähigkeit sich dauerhaft in eine Frau zu verlieben um sie zu versorgen. Lediglich sind hier diese beiden Triebe etwas aus dem Ruder gelaufen, verständlich in einer Gesellschaft, die beide Triebe nicht mehr „einhegt“.

  142. Nebenbei erwähnt. Kommende Woche Termin bei Trump!
    Nichtalkoholiker Trump trifft EU-ALKI Juncker. Weinkönigin Merkel ist im beseelten Weinurlaub! Man kann sich vorstellen, was Trump mit Juncker macht! Nicht für voll nehmen, wenn das bei Juncker überhaupt möglich ist!
    _____________________________________________

  143. Deggendorf | 21.07.2018 – 04:25 Uhr
    „Bundespolizei greift auf der Autobahn insgesamt 23 illegal eingereiste Personen auf. Es handelte sich um einen Iraner, 7 Somalier und 15 Iraker, darunter sind auch 9 Kinder. Nach ersten Erkenntnissen wurden sie mit einem Lkw eingeschleust und abgesetzt. Alle beantragten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen Asyl.“

    Mein Gott, wenn das der Seeehofer wüßte!

  144. LEUKOZYT 22. Juli 2018 at 00:59

    Nee, ich hab den Kommentar hier zunächst falsch plaziert. Es ging um Neeske Beckmann und die ist ja in der Tat eine Bedrohung für uns alle , wie alle befreiten Frauen.

  145. @Organic 22. Juli 2018 at 06:49
    Nun ja die Geschichte illustriert plastisch die weibliche Hypergamie (angeborenen Trieb immer das beste verfügbare Männchen zu wählen) und das männliche Gegenstück dazu, die romantische Liebe, die Fähigkeit sich dauerhaft in eine Frau zu verlieben um sie zu versorgen. Lediglich sind hier diese beiden Triebe etwas aus dem Ruder gelaufen, verständlich in einer Gesellschaft, die beide Triebe nicht mehr „einhegt“.

    Die Weiber suchen sich hier en masse mit den Flüchtlingen den Abschaum der 4. Welt aus. Versorgen tun wir die und ihre Mischlingskinder mit unseren Steuern.

    Wobei die Frau im o.g. Artiekl nichts mit einem Flüchtling, sondern ihrem Chef was hatte.

  146. @ VivaEspaña 22. Juli 2018 at 02:37

    Wuehlmaus 22. Juli 2018 at 02:35

    Das war ein reines Zitat.
    Ohne jede Bewertung.

    Ich habe es vielleicht an der falschen Stelle festgemacht, war auch nicht auf Sie persönlich gemünzt. Sie haben den Link gebracht und daraufhin haben dann zwei, drei Poster gleich den Weltuntergang kommen sehen. Das meinte ich eigentlich. Nur mal so am Rande gefragt: Was soll eigentlich die SPD seit dem vorhergehenden Deutschlandtrend getan haben, das ihr wieder mehr Zuspruch beschert? Mir fällt da gar nichts ein, womit diese siechende Partei gepunktet haben könnte.

    Im Übrigen muss man nur mal „Deutschlandtrend für Bild“ googeln: https://tinyurl.com/yb4sm5nm
    Da sieht man, wie wirr, diffus und widersprüchlich allein die „Headlines“ der letzten Monate dazu sind. Meine Meinung: Kann man getrost in die Tonne klopfen.

  147. @ Alvin 22. Juli 2018 at 07:14

    Nebenbei erwähnt. Kommende Woche Termin bei Trump!
    Nichtalkoholiker Trump trifft EU-ALKI Juncker. Weinkönigin Merkel ist im beseelten Weinurlaub! Man kann sich vorstellen, was Trump mit Juncker macht! Nicht für voll nehmen, wenn das bei Juncker überhaupt möglich ist!

    Ich stelle mir gerade leicht amüsiert vor, wie der Luxemburger mit seiner Fahne – äh pardon, Ischias natürlich! – auf Trump zu torkelt und verzweifelt versucht, den Koloss mit der Elvis-Gedächtnistolle abzubusseln. 🙂

  148. HUNDERTE neue Merkel-Gäste samt Familien im Anmarsch. Deutschland hat offenbar zuerst HIER gerufen!
    .
    Israel bringt 800 syrische Weißhelme und deren Familien in Sicherheit

    07.42 Uhr: Die israelische Armee hat 800 syrische Weißhelme und deren Angehörige aus dem Süden Syriens in Sicherheit gebracht. Wie der israelische Armeerundfunk am Sonntag meldete, wurden die Mitglieder der syrischen Hilfsorganisation und ihre Familien nach Israel und dann nach Jordanien gebracht. Jordanien erklärte unmittelbar darauf, die Menschen würden nun nach Deutschland, Kanada und Großbritannien gebracht.
    .
    Gerade hier entdeckt:
    .
    https://www.focus.de/politik/ausland/syrien-krieg-im-news-ticker-russland-schickt-erstmals-gemeinsam-mit-dem-westen-hilfsgueter-nach-syrien_id_9292043.html

  149. @ Organic 22. Juli 2018 at 06:49

    Nun ja die Geschichte illustriert plastisch die weibliche Hypergamie (angeborenen Trieb immer das beste verfügbare Männchen zu wählen) und das männliche Gegenstück dazu, die romantische Liebe, die Fähigkeit sich dauerhaft in eine Frau zu verlieben um sie zu versorgen. Lediglich sind hier diese beiden Triebe etwas aus dem Ruder gelaufen, verständlich in einer Gesellschaft, die beide Triebe nicht mehr „einhegt“.

    Ich will Ihnen mal was sagen: Auch wenn Sie hier reichlich Kritik erfahren haben, so komplett falsch liegen Sie gar nicht. Jedenfalls wenn man gewillt ist, das „Tier Mensch“ in seine Betrachtung mit einzubeziehen. Es spielt viel Biologie und Evolution mit in der Partnerwahl, auch wenn wir dazu neigen, alles nachträglich zu rationalisieren und als bewusste Entscheidungen zu verkaufen. Und das Frauen im Sinne der Arterhaltung darauf ausgelegt sind – ob es ihnen bewusst ist oder nicht -, ähnlich wie im Tierreich zur Fortpflanzung das stärkste Männchen auszuwählen, das im Zweifelsfall auch als stärkster Verteidiger der Brut angesehen wird, ist nichts neues. Verhaltensforscher wie Konrad Lorenz oder der kürzlich verstorbene Irenäus Eibl-Eibesfeldt haben dieses Phänomen schon vor Jahrzehnten in ihren Werken beschrieben.

  150. Diese ganzen Geschichten mit diesen linksverdrehten Flüchtlings- und Kirchenweibern zeigen deutlich wie krank dieses Land ist und wieviele dieser denaturalisierten deutschen Weiber sich ein „Ich will fucken“-Goldstück an Land ziehen. Einfach nur noch ekelhaft, als wenn deutsche Männer nichts zu bieten haben. In der tat, ein besseres Drehbuch hätte ein „Tatort“ nicht haben können, lol. 🙂

  151. Sunny 21. Juli 2018 at 22:21

    Mensch nitro, entspann dich….. danke
    Sauerländer und 12. September… ich teste seit geraumer Zeit meine Kollegen und auch andere Mitmenschen mit dem Satz „Die Flüchtlinge haben es doch auch nicht leicht“….. die Reaktion zeigt mir ob ich weiter reden soll, oder ob ich mich abwende. Mit Gutmenschen kann man nicht reden..
    —————
    Obigen Satz muss ich auch mal testen bei meinen vielen Gutmenschen.
    Ich sag immer „Wo sollen denn die alle wohnen? Habt ihr noch ein Zimmer frei? Wo sind deren Frauen? Sind diese womöglich noch im Kriegsgebiet? Am Gesichtsausdruck merke ich dann schon wie es arbeitet.

  152. @ Cassandra 22. Juli 2018 at 07:54

    HUNDERTE neue Merkel-Gäste samt Familien im Anmarsch. Deutschland hat offenbar zuerst HIER gerufen!
    .
    Israel bringt 800 syrische Weißhelme und deren Familien in Sicherheit

    07.42 Uhr: Die israelische Armee hat 800 syrische Weißhelme und deren Angehörige aus dem Süden Syriens in Sicherheit gebracht. Wie der israelische Armeerundfunk am Sonntag meldete, wurden die Mitglieder der syrischen Hilfsorganisation und ihre Familien nach Israel und dann nach Jordanien gebracht. Jordanien erklärte unmittelbar darauf, die Menschen würden nun nach Deutschland, Kanada und Großbritannien gebracht.
    .
    Gerade hier entdeckt:
    .
    https://www.focus.de/politik/ausland/syrien-krieg-im-news-ticker-russland-schickt-erstmals-gemeinsam-mit-dem-westen-hilfsgueter-nach-syrien_id_9292043.html

    Und eben das macht mich zunehmend rasend, wie dieser verkommene Merkel-Staat immer sofort „Hier!“ brüllt, wenn irgendwelche Drittweltler, von denen keiner weiß, wie viele Kriminelle, Perverse und Terroristen darunter sind, zu verteilen sind. Eine große Mehrheit der Deutschen will genau das eben nicht – und da lasse man sich nicht von den Medienkampagnen der letzten Wochen irreleiten, die an Fanatismus zunehmen, eben weil deren Protagonisten merken, dass das „blöde Volk“ immer weniger mitzieht. Es wird im Übrigen wirklich Zeit, dass Merkel der Blitz beim Sch…. trifft. „Dieses Mensch“ – so sprach meine 1973 verstorbene Großmutter immer über ganz und gar unangenehme Personen – ist einfach nicht mehr zu ertragen.

  153. Alvin 22. Juli 2018 at 07:14

    Nebenbei erwähnt. Kommende Woche Termin bei Trump!
    Nichtalkoholiker Trump trifft EU-ALKI Juncker. Weinkönigin Merkel ist im beseelten Weinurlaub! Man kann sich vorstellen, was Trump mit Juncker macht! Nicht für voll nehmen, wenn das bei Juncker überhaupt möglich ist!
    _____________________________________________

    Dem Juncker sieht man es an der Nase klar an, dass er jahrelang selten „allein“ war. Bei der aufgedunsenen Merkill ist Wurscht, ob die was intus hat, Stuss gibt die so oder so von sich.
    Es ist mir persönlich so peinlich, dass die Kanzlettendarstellerin ist. Eine Schande!

  154. @jkl 22. Juli 2018 at 08:18

    DLF am 16.7.18:
    „Syrien – Mindestens neun Tote bei israelischem Angriff auf Aleppo
    Bei einem mutmaßlichen Angriff Israels auf einen Militärposten nahe der nordsyrischen Stadt Aleppo soll es mindestens neun Tote gegeben haben.
    Raketen aus Israel waren des öfteren nahe Damaskus und in den zentralen syrischen Provinzen Homs und Hama eingeschlagen. Angriffe so weit nördlich wie in Aleppo sind aber selten.“

    Nicht zum ersten Male, wie die Meldung zeigt.
    Warum?

  155. Was ist der Mann für ein elender, kriechender Wurm, ohne jegliche Selbstachtung, ohne Ehre, ohne Würde.
    Eben ein linker Sozialromantiker, die uns alle umbringen werden.

  156. @ GOLEO 22. Juli 2018 at 07:57

    Diese ganzen Geschichten mit diesen linksverdrehten Flüchtlings- und Kirchenweibern zeigen deutlich wie krank dieses Land ist und wieviele dieser denaturalisierten deutschen Weiber sich ein „Ich will fucken“-Goldstück an Land ziehen. Einfach nur noch ekelhaft, als wenn deutsche Männer nichts zu bieten haben. In der tat, ein besseres Drehbuch hätte ein „Tatort“ nicht haben können, lol. ?
    #####################
    Masseneinwanderung ist die Strafe Gottes für Völker, die es nicht verstehen ihre Frauen zu Müttern zu machen.

  157. @ erich-m 22. Juli 2018 at 08:44

    Was ist der Mann für ein elender, kriechender Wurm, ohne jegliche Selbstachtung, ohne Ehre, ohne Würde.
    Eben ein linker Sozialromantiker, die uns alle umbringen werden.
    ################
    So ist es. Ohne dass solche Gestalten wieder drastisch beschämt und gemobbt werden geht es nicht.

  158. int 22. Juli 2018 at 02:53
    „Schneider“, „Bedford-Strohm“,…
    .-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

    Unter Schneider wurde in der ev. Kirche Jesu Erlösungstod in Frage gestellt. Also diesen Tod hätte es gar nicht gebraucht, das wäre alles viel zu blutig und brutal, und man lässt einfach den Tod des eigenen Sohnes nicht zu, und ähnliche Kritik an Bibelinhalten wurden salonfähig.
    Schneider ist diesen Glaubensangriffen nicht entgegen getreten. Vielmehr kann jeder glauben, was er will.

    Das ist ein Generalangriff auf den christlichen Glauben schlechthin. Inzwischen wird von verschiedenen evangelischen Hauptamtlichen geleugnet: Die leibhaftige Auferstehung Bischof Ulrich und Theol.Prof. Dinkel; der Sühnetod Jesu (Superintendent Burkhard Müller), die Jungfrauengeburt (Dr. M. Käßmann); die göttliche Empfängnis Mariens (Dr. Käßmann); das Weihnachtsgeschehen (Pfarrerin Isabell Kraus, St. Remberti Bremen); Bedford-Strohm strich alle Stellen, welche die Homosexualität verwerfen.
    Und dass man in det evang. Kirche Gleichgeschlechtliche offiziell und öffentlich kirchlich trauen kann mit göttlichem Segen, fällt auch unter Bedford-Strohms Kirchenvorsitz.

    Ich weiß nicht, warum sich die einfachen Leute so veralbern lassen, dass sie Geld bezahlen, um sich ein X für ein U vormachen zu lassen. Da plappern die Pfaffen und Kirchenleiter in Gottesdiensten und Fernsehgottesdiensten das Glaubensbekenntnis mit all den Glaubensaussagen herunter, und außerhalb der Gottesdienste geben sie Interviews, in denen sie die Tatsachen dieser Glaubensaussagen in die Einbildungswelt verweisen. Sie glauben m.E. überhaupt nicht mehr an einen lebendigen Gott, gaukeln das aber dem Kirchenvolk vor, damit die Kirchensteuern fließen.

    Wieso man einer solchen Kirche angehört, wenn man statt der Guten Botschaft das Parteiprogramm der Grünen verkündet bekommt, erschließt sich mir nicht. Aber bitte, jeder ist seines Glückes Schmied.

  159. Der Ehemann ist aber auch komplett verpeilt. Man muss diese Frau (7 Jahre Lover!) achtkantig herausschmeißen, aber doch nicht hinterherrennen, und dann noch auf diese Tour. Grauenhaft, und irgendwie ebenso unheilbar gutmenschlich verkommen.

  160. bush 22. Juli 2018 at 09:42
    Der Ehemann ist aber auch komplett verpeilt.
    .-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

    Sie und der Zeitgeist finden das „verpeilt“. Wenn jemand an der Ehe auch in schwierigen Zeiten festhält, wie er das einmal versprochen hat, muss das nichts Dummes sein. Und nur durch seine Beharrlichkeit ist diese untreue Frau aufgeflogen. Sonst würde sie jetzt noch ihr falsches Spiel treiben.

    Wo der Mann zu weit ging, war seine Selbstbezichtigung. Seine Intention, sich selbst ins Gefängnis zu bringen, damit die Frau ihr wildes Leben weitertreiben kann, das ist wirklich unverständlich.

  161. Oft hörte ich schon die Worte: Typisch Männer!
    Hier kann man nur sagen, wer eine Frau einigermaßen kennenlernen durfte, der kann behaupten:
    Kennst du eine, kennst du sie alle!
    Nur für ihren Vorteil und ihre Freude, auch wenn diese Votze Predigerin gespielt hat. Im Kopf nur Suppe, wie bei jeder anderen Puppe.

  162. @ Nachdenkender 22. Juli 2018 at 10:23

    Exklusive Civey-Umfrage für FOCUS Online
    „Islam ist Teil von Deutschland“:
    Vor allem Frauen lehnen Merkels Klartext-Aussage ab
    https://www.focus.de/politik/deutschland/exklusive-civey-umfrage-fuer-focus-online-islam-ist-teil-von-deutschland-vor-allem-frauen-lehnen-merkels-klartext-aussage-ab_id_8654142.html

    ++++++++++++++++++++

    Endlich verstehe ich, weshalb die AfD so
    wenig richtige Frauen bzw. Wählerinnen
    gewinnen kann, wenn man solche
    Frauenhasser, wie Sie, hört.

  163. Nachtluft 22. Juli 2018 at 11:02
    „Das ist ein Generalangriff auf den christlichen Glauben schlechthin.“
    -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

    Der christliche Glauben ist keine Religion, denn Jesus Christus hat uns erlöst. Moslems glauben, durch Gesetzlichkeit in den Himmel zu kommen. Juden glauben auch, durch Gesetzlichkeit in den Himmel zu kommen.
    Ein Christ braucht keine Beschneidung, braucht keine Essensvorschriften, keine Kleidervorschriften, keine Betvorschriften, keine Spendenvorschriften usw. Wir sind bereits erlöst und unser Glaube an Jesus Christus ist das einzige Tor zum Himmel. Jesus Christus ist der Retter und Befreier aus den schrecklichen Religionszwängen. Jesus hat sich aus Liebe für unsere Sünden geopfert. Aber dem Satan hat er widerstanden. Ich muss keiner Kirche angehören, aber ich persönlich werde mich niemals von Jesus Christus, meinem Herrn und Heiland, abbringen lassen.

    Sie können das machen, wie Sie wollen.

  164. @ Maria-Bernhardine 22. Juli 2018 at 10:44

    @ Nachdenkender 22. Juli 2018 at 10:23

    Exklusive Civey-Umfrage für FOCUS Online
    „Islam ist Teil von Deutschland“:
    Vor allem Frauen lehnen Merkels Klartext-Aussage ab
    https://www.focus.de/politik/deutschland/exklusive-civey-umfrage-fuer-focus-online-islam-ist-teil-von-deutschland-vor-allem-frauen-lehnen-merkels-klartext-aussage-ab_id_8654142.html

    ++++++++++++++++++++

    Endlich verstehe ich, weshalb die AfD so
    wenig richtige Frauen bzw. Wählerinnen
    gewinnen kann, wenn man solche
    Frauenhasser, wie Sie, hört.
    ################

    Es gibt leider sehr viele frustrierte Männer angsichts des Verhaltens von Frauen in den letzten Jahren. Das ist vor allem auch die Schuld der Männer, die dies zugelassen und nicht genug Widerstand geleistet haben. Ist keine leichte Aufgabe, die notwendige Kritik vorzutragen ohne die Frauen zu vergrätzen. Einige scheitern dabei kläglich. Auch wenn es nett gemacht ist, bleibt die Tatsache bestehen, dass sich Frauen wohl von einigen liebgewonnenen Privilegien werden verabschieden müssen, was die Überzeugungsarbeit nicht gerade erleichtert.
    Abgesehen davon, neigen Frauen dazu sich vom Mainstream mehr beeindrucken ( nicht unbedingt überzeugen!) zu lassen, die Verteufelung der AfD sitzt tief.

    Wie dem auch sei, ohne die Frauen ins Boot zu bekommen, wird sich nichts grundlegend ändern lassen, aber die Vernunft ist auf unserer Seite.

  165. @ Heimatsternle 22. Juli 2018 at 13:14

    Der christliche Glauben ist keine Religion, denn Jesus Christus hat uns erlöst.

    Der zweite Halbsatz inklusive alles Nachfolgende findet bei mir völlige Zustimmung, nur sollte man es nicht übertreiben: Das Verb „religio“ meint nichts anderes als „rückbinden“. Insofern kann ich als Christ durchaus betonen, daß ich mich gerne „rückbinde“ oder vielmehr „rückbinden“ lasse an Christus, der mich am Kreuz erlöst hat. Ihre Furcht vor dem Begriff „Religion“ ist daher völlig unbegründet, zumal Ihre Definition als „eigene Leistung“, die die Erlösung quasi „selbst erbringen“ will, nicht stimmt.

  166. Zum Thema. Das von der von inneren Widersprüchen offenbar zerrissenen Frau „Laienpredigerin“ verübte Verbrechen an ihrem Ehemann ist nur sehr vordergründig mit dem Thema „Flüchtlingshilfe“ zu verbinden. Hier hat die Frau lediglich einer sich während ihrer „Flüchtlingshilfe“ darbietende rein zufällige Gelegenheit beim Schopfe gepackt, um – durch Bestehlen einer Asylbewerberin bzw. durch Unterschlagen – an Medikamente zu kommen, mit denen sie ihren Ehemann umbringen konnte.

    Das offensichtlich vorhandene Wissen dieser Frau um gewisse medizinische Zusammenhänge, wie sie bei einer Verwendung des durchaus nicht ungefährlichen Gerinnungshemmers Marcumar unumgänglich sind, sowie deren gezielter Mißbrauch zu einem Mord zeugt von kalter Planung und Berechnung und damit einer erheblichen kriminellen Energie, und es stimmt allemal traurig, so etwas zu lesen. Es zeigt aber eben auch, wozu so mancher Mensch in der Lage ist. Nur läßt sich das kaum dazu verwenden, um das Thema der völlig verfehlten Asylpolitik aufs Tapet zu bringen.

  167. Tom62 22. Juli 2018 at 21:32
    @ Heimatsternle 22. Juli 2018 at 13:14
    Der christliche Glauben ist keine Religion, denn Jesus Christus hat uns erlöst.
    -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

    Ich bedanke mich für Ihre begriffliche Klärung. Ich hätte wohl schreiben müssen, dass ich mich von Gesetzesreligionen abgrenze.
    Ja, ich glaube an Jesus Christus und halte die Bibel uneingeschränkt für Gottes Wort. Das ist das Fundament meiner Weltanschauung. Wenn Bischof Ulrich, Bischöfin Käßmann u.a. das negieren und dennoch einer Vertretungsfunktion für den christlichen Glauben beanspruchen, ist das irreführend und bibelverfälschend.

    Ich binde mich an den auferstandenen Jesus Christus und sein Wort, die Bibel.
    Ich binde mich nicht an die durch ungläubige und gottlose Theologen verfälschten Bibel.
    Ich binde mich nicht an eine Gesetzesreligion.
    Ich binde mich nicht an die evangelische Kirche, die z.B. zum Klimafasten für die Grünen aufruft, oder die uns im „Wort zum Sonntag“ glauben machen will, dass es ganz viele Geschlechter gibt (Pastorin Annette Behnken). Ne, so einen brunnsdummen Stuss lasse ich mir von einer „Kirche“ nicht aufschwatzen.

    Und wenn „Nachtluft“ behauptet, „Die gesamte christliche Lehre ist falsch.“ Wenn er eine Rückbindung an den Gott des Friedens, Jesus Christus, und eine Rückbindung an einen menschlichen Gewaltherrscher Mohammed gleichsetzt, dann zeigt er seine Ahnungslosigkeit. Er selbst glaubt an einen darwinistischen Materialismus mit dem Anspruch des Richteramtes über das Christentum. Hierzu hat sich sogar Berthold Brecht, ein Kritiker der katholischen Kirche geäußert und ihr höchste Anerkennung ausgesprochen, weil die Institution Kirche die christliche Lehre tradiert hat. Ohne diese Leistung wäre unsere Moral geprägt vom darwinistischen Überlebensprinzip des Stärkeren über den Schwächeren. Das ist die Religion, also die Rückbindung von „Nachtluft“ an den Existenzkampf als Teil der Natur. Diese Religion von „Nachtluft“ finde ich in der Tat satanisch. Ich stelle nun diese Religion des Darwinismus und des Islam vom ethischen auf eine Stufe, weil bei beiden Töten und Täuschung zum Überleben gehören.

    Mein christlicher Glaube verbietet mir das Töten und Täuschen, sondern überlässt die Rache für Unrecht Gott, dem Schöpfer. Jesus Christus hat mich von Gesetzesreligionen und vom Darwinismus befreit. Mein Glauben allein macht mich gerecht vor Gott und kein Töten, Täuschen, Bestrafen, Rächen, Selbstkasteien, Exerzitien usw. Ich bin schon angenommen, mein Heiland hat für mich alles bezahlt, dem Satan zum Trotz.

    Ich nenne meinen Glauben dennoch nicht „Religion“, weil der Begriff zu leicht verwechselt wird mit Gesetzesreligionen.

Comments are closed.