Gießen - nach der Bluttat flüchtete der brandgefährliche Geflüchtete aus dem Fenster und verletzte sich dabei lebensgefährlich. Die intensivmedizinischen Konvaleszenzkosten sowie die Brandschäden gehen zu Lasten der deutschen "Allgemeinheit".
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Ein 36-jähriger „schutzsuchender“ Syrer versuchte laut Polizeibericht am Dienstag in Gießen seine Familie zu ermorden und legte danach einen Brand in „seinem“ Wohnhaus. Bei der Bluttat wurden seine Frau und drei der Kinder teils schwer verletzt. Die Staatsanwaltschaft Gießen teilte mit, dass bei der „Auseinandersetzung ein Messer zum Einsatz kam“.

Zunächst ging der Syrer am Dienstagmorgen mit einem Messer auf seine Frau, 31, und vier Kinder los. Danach legte der Feuerteufel mehrere Brände in der Wohnung. Beim Fluchtversucht stürzte der „Mann“ aus einem Fenster und verletzte sich lebensgefährlich: Instant Karma. Die Beamten wurden kurz vor 8 Uhr erst wegen eines Streits, dann wegen eines Brandes zum gleichen Haus in der Krofdorfer Straße gerufen.

Täter und Kinder auf der Intensivstation Gießen

Die Mutter und drei Kinder (3, 6 und 7 Jahre) mussten mit Rauchvergiftung, erheblichen Schnitt- und Stichwunden ins Krankenhaus, ein Kind wurde sofort mit einem Rettungshubschrauber auf die Intensivstation geflogen. Das vierte Kind – ein männliches Baby – habe keine äußerlichen Verletzungen, das wird auch die Staatsanwalt besänftigen („Rücktritt von der Tat …“).

Polizei und Staatsanwaltschaft gingen unverzüglich davon aus, dass „psychische Probleme des mutmaßlichen Täters“ Hintergrund der Tat sind, in Selbstmord-Absicht habe der Merkel-Gast jedoch nicht gehandelt.

Hier die Polizeimeldung im Originalwortlaut:

„Heute Morgen (Dienstag, 03. Juli, um 07.55 Uhr) kam es in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Krofdorfer Straße zu einer familiären Auseinandersetzung mit anschließender Brandlegung. Nach den bisherigen Ermittlungen verletzte ein 36-jähriger, aus Syrien stammender Mann sowohl seine 31 Jahre alte Ehefrau als auch drei seiner vier Kinder mit einem Messer teils mehrfach am Oberkörper. Außerdem entzündete er in der Wohnung an verschiedenen Stellen ein Feuer.

Bei dem sich anschließenden Fluchtversuch stürzte der Tatverdächtige offenbar aus dem Fenster, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog. Der Beschuldigte wird aktuell intensivmedizinisch behandelt und ist nicht vernehmungsfähig. Hintergrund der Tat dürften psychische Probleme des Mannes sein.

Die 31 Jahre alte Mutter und die drei Kinder im Alter von 3, 6 und 7 Jahren kamen nach der Erstversorgung in Krankenhäuser. Aktuell besteht für sie keine Lebensgefahr, jedoch erwiesen sich die Verletzungen in der Summe schwerer als zunächst angenommen. Sie erlitten teils mehrere Stich- und Schnittwunden sowie eine Rauchgasvergiftung. Alle Verletzten, auch ein viertes Kind, ein im Juni geborener, äußerlich unversehrter Säugling, mussten stationär im Krankenhaus bleiben.

Im Zuge der Ermittlungen konnte ein Messer sichergestellt werden. Die Untersuchungen, ob es sich um die mutmaßliche Tatwaffe handelt, dauern an. Der Brand führte zu einer erheblichen Rauchentwicklung. Es entstand ein höherer fünfstelliger Schaden. Die Feuerwehr war schnell vor Ort, konnte den Wohnungsbrand löschen und rettete die Verletzten aus der Wohnung.

Die Staatsanwaltschaft Gießen prüft nun einen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls wegen des dringenden Verdachts des versuchten Mordes, der gefährlichen Körperverletzung sowie der schweren Brandstiftung.“

Zweiter „psychisch verwirrter“ Feuerteufel in zwei Monaten in Gießen!

Bereits Anfang Mai legte ein „Psychisch Verwirrter“ in der Gießener Innenstadt ein „verheerendes Großfeuer“ in einem von vielen Parteien bewohnten Mehrfamilienhaus. Die Feuerwehr musste die rund 40 Mitbewohner in einer dramatischen Rettungsaktion mit Drehleitern aus dem Stockwerk über der brennenden Wohnung in Sicherheit bringen, vier Menschen kamen mit teils schweren Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus. Etwa 100 Einsatzkräfte waren an den Löscharbeiten in der Schützenstraße beteiligt.

Zuvor hatte ein psychisch verwirrter „Mann“ in der Wohnung randaliert. Bei den durchgeführten Zeugenbefragungen und Untersuchungen ergab sich ein dringender Tatverdacht gegen den 42-jährigen Beschuldigten, der die Brandlegung inzwischen bereits eingeräumt hat. Nach der Tat flüchtete der Mann zunächst aus dem Wohnhaus. Er konnte aber wenig später in Gießen im Rahmen der unverzüglich eingeleiteten Nahbereichsfahndung durch Polizeikräfte festgenommen werden. Hintergrund der Tat dürfte laut Bericht der Staatsanwaltschaft ebenfalls „eine psychische Erkrankung des Mannes“ sein. Der somit wohl unhaltbare Vorwurf: Besonders schwere Brandstiftung und versuchter Mord.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

113 KOMMENTARE

  1. Diese Psychosen haben nur einen Namen – ISLAM
    Keine Muselmanen in D, keine derartigen psychischen Störungen mehr. So einfach ist das.

  2. Antisemitismus in Berlin
    Kunden erheben Vorwürfe: An diesem Stand gibt es Falafel mit Hass

    Mohamad H. (42) ist berüchtigt dafür, uns zu beleidigen“

    Jüdische Besucher bestätigten der B.Z unabhängig voneinander: Mit H.s Freundlichkeit sei es sofort vorbei, wenn er höre, dass sie aus Israel kommen. Israel existiere nicht, sondern nur Palästina. „Er ist berüchtigt dafür, uns zu beleidigen“, sagt einer. Diese Sätze sollen u.a. gefallen sein:

    ?„Hitler hat mit euch gemacht, was ihr jetzt mit uns macht.“

    ?„Israelis sind Mörder.“

    ?„Er schrie mich an, ‚dreckiger Jude‘, sagt Avrahami, „‚ihr habt Blut an den Händen‚.“

    Zu den Vorwürfen sagt Marktleiter S. nur: „Diese Opferhaltung ist ja auf beiden Seiten vorhanden.“ Soll heißen: Palästinenser wie auch Juden stellen sich als Opfer dar. „Wenn so etwas passiert, soll man mich anrufen oder eine Anzeige machen…“

    Für Avrahami ist genug jetzt genug. „Besonders schmerzt mich die Gleichgültigkeit der deutschen Mehrheitsbevölkerung“, sagt er, „das ist der Grund für meinen Protest.“

    https://www.bz-berlin.de/berlin/pankow/kunden-erheben-vorwuerfe-an-diesem-stand-gibt-es-falafel-mit-hass

  3. Ich lese diese Meldungen schon gar nicht mehr. Ich sehe nur Syrer, Messer, Familie … das reicht schon …

  4. Tippe da auf psychisch verwirrt/gestört, bleibt wohl ein außergewöhnlicher Einzelfall!

  5. Wir müssen die Syrer/“Flüchtlinge“ wieder loswerden, deshalb gibt es nur 1 Lösung, nicht die Integration sondern die 1005 Rückführung aller Syrer/Flüchtlinge.

    Dazu passend:

    Rückführungsabkommen:

    Rückführung von 1 Million Syrern wurde vereinbart!!!

    Zitat: „Die Hisbollah will in Abstimmung mit der libanesischen und syrischen Regierung einen Mechanismus erschaffen, für die Rückführung der syrischen Flüchtlinge aus dem Libanon zurück in ihre Heimat Syrien, meldet die Bewegung. Der Libanon beherbergt knapp eine Million registrierte Flüchtlinge aus dem Konflikt im benachbarten Syrien, obwohl die libanesischen Behörden sagen, dass die tatsächliche Zahl viel höher sei.

    … … …

    Eine Rückkehr der Flüchtlinge in ihre Heimat ist also durchaus gegeben und wird vom syrischen Staat befürwortet und unterstützt.

    … …. …..

    Hier der ganze Artikel:
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2018/07/ruckfuhrung-syrischer-fluchtlinge-aus.html

    Das antideutsche Merkel-Regime wird aber nie einen einzigen Syrer zurückschicken. Denn die wollen mit den strenggläubigen islamischen Syrern usw. unsere Kultur von innen heraus zerstören.

  6. Hans R. Brecher 3. Juli 2018 at 18:23

    @Bin Berliner

    Und wir meinten schon, es wäre ruhiger geworden …
    ______________________________

    Leider Wunschdenken 🙁

  7. Könnte es nicht sein, dass unsere Volksvertreter auch psychisch verwirrt/gestört sind. Würde dann einiges erklären!

  8. Sehr gut, wieder ein paar weniger.
    Sollen sie sich alle niedermetzeln, abfackeln oder sonstwas.
    Null Mitleid!
    Alle raus, raus , raus, sollen sie alle zu ihrem Allah fahren!

  9. Hessen wurde die letzten Jahre richtig, richtig bunt. Nicht nur in den Shitholes Wiesbaden, Frankfurt oder Darmstadt, sondern auch die mittelgroßen Städte und Gemeinden. Wird aber nicht reichen, um bei der kommenden Wahl was zu reißen – die Hessen fühlen sich durch schwarz-grün bestens regiert 🙁

  10. Kurz noch das System Deutschland 2018: aus yahoo-news
    Der Dreck ist überall, auch im Fussball. Löw ist auch nur einer davon!
    Deutscher c-Klassen-Fussball und seine TV-Werbung ist für mich gestorben und zum ABSCHALTEN!
    _________________________________________________
    Top Neueste
    Avatar
    Gustav vor 2 Std.
    Nicht zu vergessen der Interessenkonflikt mit der Beraterfirma. Özil und Gündogans Beraterfirma Family & Football sind auch Berater von Joachim Löw. Angestellte sind unter anderem Mutlu Özil (Bruder) und Ilhan Gündogan (Onkel). Solche Dinge sind einfach unprofessionell und lassen schwer vermuten, dass Özil und Gündogan nur wegen dieser Verbindung spielen, die Leistung kann es jedenfalls nicht sein.

    Antworten anzeigen (3) Antworten 53 3
    Avatar
    Hubert vor 1 Std.
    Löw macht weiter, Merkel macht weiter, Seehofer macht weiter !!! das Grauen nimmt kein Ende !!! Ich glaube ja, diese Menschen müssen aus ihren Ämtern sterben denn sie sind der Meinung : keiner kann es besser !!! Einen Rat an Jogi (!?) hab ich noch , stell doch mal nach Leistung auf und nicht nach alten Verdiensten , das passiert sogar in den untersten Amateurklassen !

    Antworten anzeigen (5) Antworten 34 4
    Avatar
    H.-J. S vor 1 Std.
    Gerade gehört daß Löw weiter macht, es wurde aber auch gleich erwähnt daß die Mehrheit der Bevölkerung dagegen ist. Es ist halt wie in der Politik, was interessiert`s was das „Volk“ will, die alten Seilschaften halten zusammen, es ist zum kotzen.

  11. Gießen ist ganz schlimm. Was dort schon alles in und um der Erstaufnahmestelle passiert ist und wie das alles vertuscht wurde. Polizistinnen haben gekotzt, weil es dort so gestunken hat.

    Aber das schlimmste Übel:
    Kinder-Prostitution Drogen Diebstahl ALLES

    In 5 Minuten hatten die Flüchtlingskriminellen den Drogeriemarkt ausgeräumt vor paar Jahren.

    VERTUSCHUNG HOCH 1000.

  12. Leute, helft mit, werbt für die pi-news, denn das müssen die Leute erfahren! Ich habe Werfblätter, die gut ankommen, entworfen. Die AfD in Kaufbeuren bestellte sich davon kürzlich 20.000 Stück:
    http://christianholz.org/BA17-II-Objekte/PI-Werbung-Motive/PI-Werbung-Schnauze-voll-BEINEMACHEN.pdf
    http://christianholz.org/Werfblattmotive.html

    Hier Tipps fürs Verteilen:
    Außenbriefkästen, Nachbarnbriefkästen, Zeitungskästen, Bussitze, Gespräche mit Passanten, Zeitschriftentische in Praxen, Waschbecken öfftl. Klos, hinter Scheibenwischer, in Ausgabeschächte von Fahrkartenautomaten, auf Büchertischen in Buchhandlungen, in Radlkörbe (Am besten Lenkerkörbe, da die tiefer sind und der Wind das Blatt dann net hinausweht.) Sind Passanten, Angehörige oder Freunde derselben Meinung, biete ich ihnen einen Stapel Blätter an, damit auch diese Gleichgesinnten am Verteilen mitwirken. Auf diese Weise schafft man a gewaltige Multiplikation.

  13. @Cedric Winkleburger 3. Juli 2018 at 18:20

    Mein welt account ist gesperrt, darf ich hier kommentieren?

    WeLT und PI gehören zur selben Verlagsgruppe.

    Antwort: Nein!

  14. @ ZensuropferIn 3. Juli 2018 at 18:46
    Hessen wurde die letzten Jahre richtig, richtig bunt. Nicht nur in den Shitholes Wiesbaden, Frankfurt oder Darmstadt, sondern auch die mittelgroßen Städte und Gemeinden. Wird aber nicht reichen, um bei der kommenden Wahl was zu reißen – die Hessen fühlen sich durch schwarz-grün bestens regiert ?


    Dumm bleibt dumm.

  15. Zur ANTI-VOLKESWILLEN-Partei gehört auch BILD. Da wird klar, wohin die Auflage gehen wird. In SPD-Richtung!
    ____________________________________________
    aus BILD-online

    KOMMENTAR ZUR JOGI-ENTSCHEIDUNG
    Gut, dass Löw bleibt!

  16. Wiesbaden ist das totale Drecksloch geworden, Frankfurt so asi kann man gar nicht mehr beschreiben.

    Fragt Euch mal warum man keine Amis mehr in Wiesbaden sieht? Auch wenn es dort noch ein paar gibt.

    Im Stadtbild sieht man sie NULL, anders als früher. Kein Shoppingbummel, kein Sightseeing mehr, im Park Café haben sie auch immer gern aufgehalten.

    ANWEISUNG VON GANZ OBEN: WIESBADEN IST VIEL ZU GEFÄHRLICH – AUFPASSEN

  17. Cendrillon
    3. Juli 2018 at 18:33
    Haremhab 3. Juli 2018 at 18:31

    „Es geht Ihnen um Umerziehung!“ – Beatrix von Storch (AfD)

    Ja, wahnsinnig unprofessionell, von den Buntis. Können Fatima oder Rolli nichtmal für Ruhe sorgen?
    Für was hocken die da?

  18. HAUSBESITZER ACHTUNG!
    Bevor Ihr einen Mietvertrag aushändigt besteht auf ein psychologisches Gutachten, vorzugsweise durch einen psychiatrischen Gutachter Eurer Wahl, das die geistige Unversehrtheit des Wohnungsbewerbers samt aller Familienangehörigen, die in der Wohnung leben möchten, garantiert und gleichzeitig festlegt, wer für eventuelle Folgeschäden aufzukommen hat! (Hausexplosion/Brand/Vandalismus am Interior und Gemäuer/Schädigung der Nachbarn, Polizei-, Feuerwehr- und Rettungswageneinsätze etc.)

  19. Wenn die sich gegenseitig wegmessern ist das nur gut für Deutschland – was aber fällt dieser Kreatur ein, ein deutsches Haus anzuzünden?

  20. Hat es eigentlich schon mal einen Moslem gegeben der gesagt hat: „Ich liebe meine Frau(en) und meine Kinder!“? Oder es ihnen wenigstens mit dem Messer eingeritzt? Das wäre doch mal eine echte Sensation!

  21. Ich hoffe der gute Syrer wird bald wieder ganz gesund und kann seine Krankenhauskosten selber zahlen.

    Der Gedanke, dass ich mit meiner Krankenversicherung auch noch seine Pflege finanzieren muss, lässt schwarze und finstere Gedanken in mir aufkommen

  22. Zum guten Schluss. Wie der TAGESSPIEGEL sehe ich es ebenso. Löw hat keinerlei Niveau und Anstand. Er ist ein relativ naiv-dummer Junge ohne jegliches Niveau. Mit Özil und Gündogan ist er in 1 Beraterfirma beheimatet. Der Dreck ist eben immer zusammen! Die Mehrheit will ihn nicht mehr!
    _________________________________
    aus Tagesspiegel:
    Zukunft des Bundestrainers
    Joachim Löw fehlt der Anstand für einen Rücktritt
    Löw hätte seinen Posten aufgeben sollen. Dass er stattdessen bleibt, schadet der Nationalmannschaft und dem gesellschaftlichen Zusammenhalt. Ein Kommentar Von Michael Rosentritt mehr160 Kommentare

  23. Es ist natürlich traurig für die Opfer, aber ich muß immer lachen wenn ich so was lese. Bei einer deutschen Familientragödie habe ich noch nie gelacht; denn das ist ja tatsächlich immer eine.

  24. Für die BLONDE aus Augsburg:
    19.10.2017 – … Satz des greisen Helmut Schmidt. In einem Interview hatte er gesagt: „Am Ende ist es gleichgültig, mit welcher Art von Terroristen wir es zu tun haben. Ob RAF, Araber, Nazis: Sie nehmen sich wenig in ihrer Menschenverachtung. Übertroffen werden sie nur von bestimmten Formen des Staatsterrorismus.“.
    Zitat von Pierre Emil George Salinger:
    Eine Regierung ist so schlecht, wie die Bürger es zulassen, und so gut, wie die Bürger es erzwingen.

    Sie sind eine der Personen, die den gemeinten Staatsterrorismus betrieben haben und weiter betreiben. Deswegen ist es höchste Zeit, das der LINKE ROT/GRÜNE Sumpf in der EU ausgetrocknet wird.

  25. Also ich lach auch immer über die Polizei, die Richter, die Staatsanwälte, die Feuerwehr, die Rettungsanitäter, Ärzte, was das Quatschköpfe sind.

  26. Ich kann es nicht mehr länger lesen od. hören.
    Man sollte diese kulturell völlig inkompatiblen Barbaren/Innen ein für alle mal ABSCHIEBEN!
    Und wieder ein völlig nutzloser Steuergeldfresser, der 4 Kinder in die Welt gespritzt hat und nachhaltig Unsummen an Kosten für den Steuerzahler hintelässt.
    KH, Psychiatrie, Knast.
    RAUS mit denen und GRENZEN dicht wäre die Lösung!

    Stattdessen hat der alte Gauner und bayerische Rosstäuscher wieder mal einen krummen Deal mit der Kanzlöse ausgehandelt, welcher, wie etliche hier schon bemerkt haben nur Heissluftnummern und faule Kompromisse beinhaltet.
    Vermutlich wurde ihm ein Fallschirmsprung od. ein Zimmer in Genf mit Badewanne angeboten.
    Oder glaubt jemand ernsthaft daran, dass der Ex-Stasi Spitzel ohne eigenprofit nur einen Schritt aus deren Plan gewichen wäre?
    Die €liten haben wieder mal ordentlich verarscht!
    Siehe:

    https://www.focus.de/politik/videos/zu-wenig-bundespolizisten-in-nrw-grenzexperte-warnt-deutsche-grenze-steht-offen-wie-ein-scheunentor_id_7259855.html

    https://www.focus.de/politik/deutschland/grenzkontrollen-bundespolizei-steht-an-oesterreich-grenze-dabei-nutzen-fluechtlinge-andere-routen_id_8853783.html

    Hier der „Masterplan“ von Horst:

    https://www.focus.de/media/9195779-4404/Masterplan%20Migration.pdf

    Liebe Leute, es ändert sich nichst.

  27. @ erich-m 3. Juli 2018 at 18:35
    Sehr gut, wieder ein paar weniger.
    Sollen sie sich alle niedermetzeln, abfackeln oder sonstwas.
    Null Mitleid!
    Alle raus, raus , raus, sollen sie alle zu ihrem Allah fahren!

    Bitte nochmal genau nachlesen!

    ich stimme ansonsten völlig zu, aber hier ist -wieder mal- der deutsche Steuermichel der gef**te.

    es gibt 4 verletzte Kassyrer, die nun mittels obiger Krankenkassenbeiträge/Steuern sponsored by uns wieder großgepäppelt werden.
    kombiniert mit Ärztlichen behandlungen , Sozialbetreuerbetüdelung, dolmetschern, Juristische nachspiele usw. wird das HUNDERTTAUSENDE euronen kosten (wie üblich) und einen hochkanten rauswurf wird es weder für den Geburtendjihadnachwuchs noch die beiden Produzenten geben.

    SO siehts leider Gottes aus!!

  28. Das waren doch keine psychischen Probleme!
    Das war einfach Überarbeitung, Burn-out auf orientalisch!
    Der hatte einfach die Nase voll!
    Vielleicht kam er sogar vom Arbeiten! Chef gehorcht nicht, Kunden gehorchen nicht.
    Frau horcht nicht, Essen schmeckt nicht, Kinder brüllen!
    Vielleicht hat sie blöd geguckt. Was guckt sie auch so blöd!
    Wie soll er Sex haben mit einer die blöd guckt!
    Da kam eins zum anderen, wir kennen das ja!
    Dann lag da auch noch das Messer auf dem Tisch guckte auch blöd!
    Und als das Geschrei auch nach der Messerei nicht aufhörte dachte er sich:
    Jetzt zünde ich die alle an, mach sie tot, dann sind sie endlich alle ruhig und ich kann ungestört den Koran lesen!

  29. Prozess: Rechtsmediziner spricht von „nur leichterer Gewaltanwendung“ und keiner akuten Lebensgefahr
    http://www.kreis-anzeiger.de/lokales/wetteraukreis/kefenrod/prozess-rechtsmediziner-spricht-von-nur-leichterer-gewaltanwendung-und-keiner-akuten-lebensgefahr_18893111.htm#

    Im Gegenteil scheint der Sohn das Geschehen sogar als Spiel begriffen zu haben. „Ihr kommt hier nicht rein“, habe er durch die verschlossene Tür gerufen und wohl auch durch das Schlüsselloch gesehen. Erst als die Polizisten das Zimmer stürmten, hätten die Kinder angefangen zu schreien, sagt die Sozialarbeiterin und bestätigt damit Aussagen der Nachbarin.

    Also ein ganz normaler Alltag einer syrischen Familie.

  30. OT von Michael Klonovsky:

    Eine Mitteilung an all diejenigen, die den Hinterbliebenen des totgeschlagenen Thomas K. aus Bergisch Gladbach eine Spende zukommen lassen wollen. Das Verfahren gestaltet sich jetzt folgendermaßen: Am kommenden Dienstag wird ein Konto eingerichtet,sofort darauf gebe ich an dieser Stelle die Bankverbindung und den Tag bekannt, an dem das Konto wieder geschlossen wird. Das bis dahin eingetroffene Geld – die Summe werde ich hier bekanntgeben – überweise ich an die Anwältin der Familie, die es wiederum der Witwe übergibt.
    Wirkt alles ein bisschen umständlich, geht aber nicht anders

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/901-3-juli-2018

  31. Komisch , sonst regen sich üblichen Verdächtigen bei jedem Pups der nach Rassismus riecht furchtbar auf. Aber das sich angemasst wird Moslems nach den psychologischen Massstäben eines Mitteleuropäers zu bewerten ist ok. Nein ist es nicht , sonst wird doch immer gleich der kulturelle Vergleich , nicht vorhandene Bildung , soziales Umfeld zur Bewertung rangezogen. Aber das dieses Verhalten in ausnahmslos JEDEM islamisch geprägten Shithole als völlig Normal und sogar ehrenhaft angesehen wird kann der rot/grüne Geist nicht erfassen ? Psychologischer Rassismus pur.

  32. Helmut Schmidt hatte ja noch Charakter , so wie Genscher .Solche Staatsmänner gibt’s heute nicht mehr. Da dachte man seinerzeit schon an Westerwelle Fischer im Vergleich zu Genscher , das es schlimmer nicht mehr kommen kann ….. aber die noch denkenden Menschen mussten sich eines viel besseren belehren lassen , tiefer sinken ist ja nun kaum mehr noch möglich , oder etwa doch ……

  33. Blondine 3. Juli 2018 at 18:57
    Hat es eigentlich schon mal einen Moslem gegeben der gesagt hat: „Ich liebe meine Frau(en) und meine Kinder!“? Oder es ihnen wenigstens mit dem Messer eingeritzt? Das wäre doch mal eine echte Sensation!
    _

    In sein Auto ritzt er ja auch nicht ein „Liebisch mein Auto“.

    Liebe ist im Islam Schwäche. Oder sogar direkt von Shaitan, je nachdem. Man soll sich auf jeden Fall nicht innerlich stark an einen anderen Menschen binden.

    Falls doch mal ein Muslim echte Gefühle, etwas anderes als Hass, fühlt fUr einen anderen (wie auch immer dies zustande kommen mag, vielleicht ein Mischling aus einer Paarung eines Muslim mit einem menschlichen Menschen?), soll er diese Gefühle als falsch und böse erkennen, sie missachten und sich intensiv Allah zuwenden.

  34. 1. Freya- 3. Juli 2018 at 18:23
    Antisemitismus in Berlin
    Kunden erheben Vorwürfe: An diesem Stand gibt es Falafel mit Hass
    Für Avrahami ist genug jetzt genug. „Besonders schmerzt mich die Gleichgültigkeit der deutschen Mehrheitsbevölkerung“, sagt er, „das ist der Grund für meinen Protest.“
    ——————————————

    Das ist nicht in Ordnung was der Mann sagt!

    Besonders sollte ihn erst einmal die Tat schmerzen! Nicht schon wieder die SCHULD für die TAT bei den DEUTSCHEN ABLADEN!!! Wer ist außerdem schon die Mehrheitsbevölkerung?

    Außerdem hat man NIEMALS jemanden von der JÜDISCHEN GEMEINDE weder bei PEGIDA noch bei der AFD gesehen oder einer von ihnen hat sich dafür verwendet!
    Wenn man sich dafür zu fein ist. Dann muss man auch nicht jammern!

  35. Es geht weiter und weiter. Wenn es nicht irgendwann mal eine totale Wende gibt und ein Stichtag ab dem alle hier angekommenen das Land verlassen müssen, werden wir uns täglich mit so einem Dreck rumärgern müssen.

  36. Alle Verletzten, auch ein viertes Kind, ein im Juni geborener, äußerlich unversehrter
    Säugling

    Karnickeln, karnickeln, karnickeln.

    Übrigens hat die erbarmungslose, weinerliche Agitprop-Kampagne der gesammelten Islamverbände in Deutschland („bei Deutschen heißt es Familiendrama, bei Muslimen Ehrenmord“) bei der islambesoffenenen Presse dazu geführt, daß der zugegeben falsche, aber islamtypische Begriff „Ehrenmord“ inzwischen als „Familiendrama“ getarnt wird und so fälschlich suggeriert, daß Deutsche genau wie Mohammedaner ununterbrochen ihre Familien „aus Ähräh“ metzeln.

    Moslems = Mord & Totschlag.

  37. Unlinks 3. Juli 2018 at 19:13
    Komisch , sonst regen sich üblichen Verdächtigen bei jedem Pups der nach Rassismus riecht furchtbar auf. Aber das sich angemasst wird Moslems nach den psychologischen Massstäben eines Mitteleuropäers zu bewerten ist ok. Nein ist es nicht
    _

    2 x 3 macht 4 –
    widdewiddewitt und 3 macht 9e !
    Ich mach‘ mir die Welt – widdewidde wie sie mir gefällt …
    Hey – Linke Socke hollahi-hollaho-holla-hopsasa
    Hey – Linke Socke – die macht, was ihr gefällt.

  38. „Gießen ist ganz schlimm. Was dort schon alles in und um der Erstaufnahmestelle passiert ist und wie das alles vertuscht wurde. Polizistinnen haben gekotzt, weil es dort so gestunken hat. “

    Die an und für sich nicht schöne Stadt Gießen war für mich und meine Ehefrau am Samstagvormittag ob des Wochenmarktes und der Einkaufsmeile Seltersweg immer eine gute Adresse. Der fast zuwandererfrei gebliebene Wochenmarkt ist attraktiv geblieben, der Seltersweg wird mittlerweile mehrheitlich von Nichtdeutschen frequentiert, phasenweise fühlt man sich wie in Eritrea oder im vorderen Orient.
    In der Nachbarstadt Marburg wie in den anderen Städten Hessens sieht es ähnlich aus. Der ehemals schwarze und mittlerweile ergraute sowie politisch ergrünte Landesvater Bouffier und sein grüner Einflüsterer Al Wazir haben ganze Arbeit geleistet, nur noch wenige entlegene Dörfer ,die eine schlechte Anbindung zur nächsten Stadt haben, sind noch unbesetzt.
    In den schönen Wäldern kann man aber noch unbelästigt Fahrrad fahren und wandern, wenn man nicht von dem Rotor einer Windmühle erschlagen werden sollte.

  39. Bin Berliner 3. Juli 2018 at 19:05

    „Birgit Malsack-Winkemann“

    das gibt es auch bei der AfD.

  40. Haremhab
    3. Juli 2018 at 18:31

    „Es geht Ihnen um Umerziehung!“ – Beatrix von Storch (AfD)

    https://www.youtube.com/watch?v=XnPjGBs0-BY

    Wieder eins der besten AfD Videos aus dem von störenden Altoartei Kindergarten Bundestag!
    Ich wuchs auf in den Zeiten, als es reichte wenn Papa arbeitet und Storch hat absolut Recht mit allem!
    Die Irren von den Altpartein wollen ja schon wieder Milliarden in Kitas stecken und auch in Unis wollen diese Hirnkastrierten neue Milliarden versickern lassen, wo doch dringend in anderen Bereichen Leute gesucht werden…

  41. +++ Mainstream-is-overrated 3. Juli 2018 at 18:48
    @Cedric Winkleburger 3. Juli 2018 at 18:20
    Mein welt account ist gesperrt, darf ich hier kommentieren?

    WeLT und PI gehören zur selben Verlagsgruppe.
    Antwort: Nein!
    +++
    Ich würde mal eine Ausnahme machen, wo doch hier so viele Andere auch schreiben dürfen :O)
    Aber keine rechte Parolen! Hier ist Weibsvolk anwesend! Muuuhhhaaaa!

  42. Klar ist, daß aus nichteuropäischen Ländern tatsächlich viele (d.h. Millionen) verwirrte, geistig arme oder durch ein schweres Schicksal sonstwie geschlagene Menschen nach Deutschland gekommen sind, hier aufgenommen und durchgefüttert werden und viel Tagesfreizeit haben, um ihren Gedanken nachzuhängen.

    Klar ist aber auch, daß nicht diese Menschen die komplett Wahnsinnigen sind. Die komplett Wahnsinnigen sind diejenigen 87% der deutschen Wähler (und 100% der Nichtwähler), welche durch ihr Wahlverhalten genau diese Massenaufnahme von Drittweltmenschen möglich machen.

    Saudi-Arabien, Polen, die USA, Japan und China und Australien und viele andere Länder zeigen, daß man wenig oder so gut wie gar keine derartigen Menschen bei sich aufnimmt.
    Und der Staat Israel zeigt: wenn man welche hat, wie man sie wieder ausschafft, in großer Menge und in kurzer Zeit. In dieser Hinsicht gilt: Von Israel lernen heißt siegen lernen!
    ——–
    Tatsächlich gilt: Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. In Deutschland ist eine Vorgehensweise mit vielen einfachen, leicht nachmachbaren Schritten das Richtige. Man darf den Mitbürger, den deutschen Michel, weder geistig noch vom Mut her überfordern. Einfache Schritte sind angesagt. Ein Beispiel: Bei passender Gelegenheit öfter einfach mal unvermittelt laut und anhaltend gehupt, dann wieder weiterfahren. Erst wird sich kein anderer etwas dabei denken, irgendwann hat ein zweiter kapiert, um was es geht, und er wird auch ab und zu einmal hupen.
    Schließlich werden sich zwei Huper begegnen oder einer hupft und der andere hupt mit und dann lachen beide und geben sich mit der Hand ein fröhliches, zustimmendes Zeichen.
    ————–
    Und schließlich haben es alle kapiert und die ganze Stadt hupt und ganz Deutschand hupt und ganz Europa hupt und alle Hupen singen ein und dasselbe Lied: „Wir wollen leben, wir wollen unseren Erdteil, unser Land für uns und unsere Kinder und den Völkermord durch Multikulti wollen wir nicht.“
    —————-
    Sprache ist situationsbedingt, es sind nicht die Worte allein, welche einen Inhalt nach außen darstellen. Es ist das ganze Umfeld, die ganze Vorgeschichte des Geschehens wie auch die Vorgeschichte des Sagers und des Hörers gehören dazu. Und so kann die europaweite Huperei das ausdrücken, was viel Menschen denken, fühlen und wollen, was sie aber nicht mit Worten auszudrücken wagen. Und außerdem ist ja auch die akustische Reichweite einer Hupe sehr viel weiterreichend als ein persönliches Gespräch.
    ——–
    Dies als kleines Beispiel für einen der vielen kleinen und wichtigen Schritte, mit denen wir uns vor der Vernichtung retten werden. Für uns geht es um alles! Kein Schritt, kein Beitrag ist zu klein und unbedeutend! Alles ist wichtig! Jeder so gut und so viel er kann! Jeder gibt seinen Beitrag!

  43. 🙁 WAHNSINN ISLAM

    1. Moslem-Bonus
    BLITZDIAGNOSE „PSYCHISCH KRANK“; TÖPFERN IN DER
    DEUTSCHEN LUXUS-KLAPSE, STUHLKREISE, PONYREITEN,
    STREICHELZOO
    2. Moslem-Bonus
    „PSYCHISCHE KRANKHEIT“ BEDEUTET
    ÖFFENTLICHKEITSAUSSCHLUSS BEIM
    GERICHTSPROZESS
    3. Moslem-Bonus
    MILDES URTEIL; DER RICHTER*IN ENTSCHULDIGT
    SICH AUCH NOCH BEIM TÄTER FÜRS URTEIL

    ++++++++++++++++++++++++

    🙁 PSYCHISCHE KRANKHEIT ISLAM
    WIRKT SICH STETS PHYSISCH AUS:

    MESSERANGRIFFE, AXTSCHLÄGE, Mädchen u. Frauen
    mit Säure überschütten, Kochtopf- u. Rucksackbomben,
    in Hochhäuser fliegen, Auto-Dschihad, Anschläge in u. auf
    Züge, U- u. S-Bahnen usw., Angriffe auf Museen u. Märkte,
    eigene Kinder schächten(Zahnarzt Dr. Fardeem Azezullah),
    https://www.abendblatt.de/region/stormarn/article133026219/Vater-muss-nach-Mord-an-zwei-Kindern-in-Psychiatrie-bleiben.html
    Schokopuddding-Schnaps-Brandstifter: Hamza alias Mohammed aus Casablanca, der nie bestraft wurde https://www.express.de/duesseldorf/brand-in-duesseldorfer-fluechtlingsheim-kein-schoko-pudding–da-fackelte-er-die-halle-ab-24194482
    Ehefrau die Brüste absäbeln u. nebst Kopf aus dem Fenster werfen
    +https://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article110676330/Berliner-gesteht-vor-Gericht-Zerstueckelung-seiner-Ehefrau.html

    Mit dem Kopf der Ehefrau durch unsere Straßen rennen…

    …Oder mit dem Kopf der Schwägerin, aus „Jugoslawien“, 2003
    +http://www.spiegel.de/panorama/enthauptung-mann-trug-kopf-der-schwaegerin-unterm-arm-a-247536.html
    Urteilsverkündung Sept. 2003
    NUR 10 Jahre Haft für Enthauptung
    Der 25-jährige Kosovo-Albaner war nach der Tötung seiner Schwägerin mit dem abgetrennten Kopf in der Hand durch die Kleinstadt Übach-Palenberg gelaufen. Nun verurteilte das Landgericht Aachen den Täter wegen Totschlags zu zehn Jahren Haft.

    Der Mann war nach der Tat mit dem abgetrennten Kopf in der Hand durch den Ort gelaufen, bevor er festgenommen wurde. Das Gericht wertete die grausige Bluttat als Totschlag und ging von einer +++paranoiden Persönlichkeitsstörung des Täters aus. Daher sei eine verminderte Schuldfähigkeit des ehemaligen UCK-Kämpfers zur Tatzeit nicht auszuschließen, erklärte Nohl. Außerdem seien sein soziokultureller Hintergrund und seine Erfahrungen als Kämpfer im Kosovo-Krieg strafmildernd zu berücksichtigen.

    Der Täter habe die Frau vor den Augen von deren 16 Monate alter Tochter niedergestochen. Und noch heute sei er stolz auf seine Tat. Diese liege deshalb „nahe am Mord“.

    Die Frau habe ihn zuvor auf unterschiedliche Art provoziert, hatte der Kosovo-Albaner damals erklärt.
    (Anm.: Schutzbehauptung!)

    …hat der Täter mit der Enthauptung außerdem seine eigene und die Familie der Schwägerin im Kosovo in Gefahr gebracht. Dort drohe jetzt eine Blutfehde, sagte Richter Nohl.
    +https://www.stern.de/panorama/urteilsverkuendung-zehn-jahre-haft-fuer-enthauptung-3520876.html

    VARIATION 2016
    Moskau – Diese Szenen sind der pure Horror! Eine ganz in schwarz gekleidete Frau tauchte am Montagmorgen an einer Moskauer Metro-Station auf. In ihren Händen hielt sie einen abgetrennten Kinderkopf!

    Wie die Daily Mail erfuhr, habe die Frau dabei „Allahu Akbar“ („Gott ist groß“) gerufen und gedroht, sich in die Luft zu jagen.

    Kurz zuvor sollen Beamte zu einem Feuer gerufen worden sein. Dabei fanden sie den kopflosen Körper eines drei bis vier Jahre alten Kindes, welches in den Flammen ums Leben kam.

    Wie russische Medien berichten, soll es sich bei dem Kind um ein Mädchen handeln. Die Frau sei ein usbekisches Kindermädchen, welches für das Kind sorgen sollte. Sie befinde sich mittlerweile in Haft und werde psychologisch untersucht…
    +https://www.tag24.de/nachrichten/frau-laeuft-mit-abgetrenntem-kinderkopf-durch-die-stadt-moskau-52467

  44. Ich sehe auch kaum noch Amerikaner in Wiesbaden, die ja in Erbenheim (Susanna Mord) stationiert sind.

    Haben wahrscheinlich berechtigte Furcht, sich ein Messer in der Fußgängerzone einzufangen.

  45. Zu WahrerSozialDemokrat 3. Juli 2018 at 19:18
    PI-NEWS-Statistik: Juni 2018 – Neue Rekorde!

    Dafür hat der Kommentar-Bereich aber öfter mal recht wenig traffic = Beteiligung – das verwundert schon etwas. Beispiel: einige Stränge mit 42 Wortmeldungen.

  46. Karlfried 3. Juli 2018 at 19:41
    Klar ist, daß aus nichteuropäischen Ländern tatsächlich viele (d.h. Millionen) verwirrte, geistig arme oder durch ein schweres Schicksal sonstwie geschlagene Menschen
    _

    Weisse oder gar Deutsche werde ja nie vom Schicksal geschlagen. Alles easy peasy von der Wiege bis zur Bahre. Da braucht man auch niemanden messern wie diese armen geschlagenen Menschen.

  47. @ Freya- 3. Juli 2018 at 18:49
    @ ZensuropferIn 3. Juli 2018 at 18:46
    Hessen wurde die letzten Jahre richtig, richtig bunt. Nicht nur in den Shitholes Wiesbaden, Frankfurt oder Darmstadt, sondern auch die mittelgroßen Städte und Gemeinden. Wird aber nicht reichen, um bei der kommenden Wahl was zu reißen – die Hessen fühlen sich durch schwarz-grün bestens regiert ?


    Dumm bleibt dumm.
    ___________
    Vor der Hessenwahl 2018 werden die Altparteien-Politiker bestimmt wieder die Psychogewaltquälaktionen, ihre sogenannte Gesinnungseinhämmermaschinerie von Konditionierungsphrasen solange hochfahren, bis die Wähler wieder zittern und sich nicht mehr zur Wahlurne trauen,

    so wie sie es vor der Bundestagswahl hier gemacht haben:
    viele Bio-Deutsche wählen in Hessen nämlich nicht mehr aus Angst vor denen,
    viele wählen auch nicht, weil sie davon ausgehen, dass die ohnehin mit ihnen machen, was ihnen passt und sie nichts ändern können daran
    und aus anderen Gründen,

    die POLITIKWISSENSCHAFTSFAKULTÄTEN der Universitäten in Hessen interessiert das Thema anscheinend nicht und sie helfen der Normalbevölkerung nicht gegen diese Undemokratie,
    obwohl diese Not bei den Wählern seit Jahren nach Hilfe schreit (?),

    hier in Hessen lebt die Demokratie nicht mehr wirklich, leider 🙁

    Ich bin zwar gebürtige Hessin,
    doch außer der wunderschönen heimatlichen Landschaft,
    in der man jederzeit abgestochen werden könnte,
    deswegen ohnehin nix mehr von der Landschaft hat,
    weil man dort sich nicht mehr aufhalten kann,
    ohne um seine Sicherheit besorgt zu sein,
    finde ich es hier nur noch gruselig 🙁

  48. Die D K P macht in Gießen z. B. Werbung, indem sie ihre Infozeitung in die Briefkästen wirft, circa einmal im Monat, vor Wahlen oft halt, da steht auch ausführlich drin was alles rechtsirgendwie ist und zu ‚verneinen‘ (um es dezent auszudrücken) 🙁
    Einmal dachte ich schon, dass geht sowas von zu weit, müsste man voll mal einscannen, weil schon im Anzeigebereich von negativstem Nachruf 🙁

  49. Ob die „psychische Störung“ daher rührt,dass er den vom Schlepper versprochenen Benz und die blonde Sexsklavin noch nicht bekommen hat?Oder das Einfamilienhaus mit Pool?Fragen über Fragen…

  50. @Cedric Winkleburger
    3. Juli 2018 at 18:20
    Mein welt account ist gesperrt, darf ich hier kommentieren? ?

    Willkommen im Club, mein Account ist bei „Heise Telepolis “ gesperrt wurden, weil ich Merkel als Volksverräter bezeichnet habe. Mal sehen wie lange es noch dauert, bis die sich bei mir entschuldigten müssen. Hier kann man eigentlich fast alles schreiben.

  51. Bei dem Stichwort Brand und Syrer musste ich sofort an die Brandstiftung mit einer Toten und 16 Verletzten in Leipzig im Frühjahr denken.
    Der Syrer hat den Brand gelegt, sogar noch die Fluchtwege verstellt. Die Tote war eine Deutsche. Was der Syrer wohl für ein Motiv hatte. Man hat darüber nichts vernommen. Man stelle sich vor, ein Deutscher hätte ein Haus mit Syrern angesteckt – Stichwort Solingen, dann wäre die Kanzlerette sofort hingerobbt. Übrigens, auch wieder so ein Ding. Die Lückenpresse schreibt, das Haus wäre überwiegend mit Ausländern bewohnt gewesen. Habe mir heute extra die KLingelschilder an dem Haus angesehen. Ja, es sind auch ausländische Namen (osteuropäische) dabei, aber nicht überwiegend.
    Hier noch ein Link:
    https://www.bild.de/regional/leipzig/brand/notausgang-wurde-mit-sofa-verbarrikadiert-55262786.bild.html

  52. OT Futbol

    Columbien mit seinen Negern ist die mit Abstand die unverschämteste, frecheste, unfairste Mannschaft von der ganzem WM! Dreckspack.

  53. Nachtrag:
    Yeahh, verdientes 1:0 für England durch Harry Kane, Elfmeter!
    Kick die unfairen Säue raus Harry!

  54. ReissfesterGalgenstrick 3. Juli 2018 at 21:17

    Columbien mit seinen Negern ist die mit Abstand die unverschämteste, frecheste, unfairste Mannschaft von der ganzem WM! Dreckspack.

    Ich habe auf Columbien getippt!

    Und zwar mit den gleichen Argumenten gegenüber England als Volk! Ganz unabhängig von Negern…

    Engländer sind in Europa das treueloseste und globalhinterfotzigste Volk aller Zeiten!

  55. ImOstengehtdieSonneauf 3. Juli 2018 at 21:12

    Danke für die Erinnerung daran.

    http://www.pi-news.net/2018/03/grossbrand-in-leipzig-syrischer-feuerteufel-festgenommen-ein-toter/

    Es wurde seit der Tagesmeldung stillschweigend von den MSM beerdigt. Die Goldwährung, der Vergleichstandard, ist IMMER die rhetorische Frage: „Was wären, wenn … Deutsche gemessert, angezündet, überfallen, getötet hätten?“

    Und damit ist auch schon die ideologische Krücke, an der das Juste Milieu humpelt, klar.

  56. WahrerSozialDemokrat 3. Juli 2018 at 21:29

    Gut, ich akzeptiere natürlich ihre Meinung.
    Mir ging es in dem Beitrag nur um die sportliche Fairness. Und die bestitzt Columbien nicht.
    Auch diese Schei$$richter, pardon Schiedsrichter (ebenso der Holländer in der Video-Beweis-Wichskabine)
    sind total gaga.

  57. psychologische linke truppe kommt und sagt der messer syrer sei ein armer mensch der opfer sei

    und der anwalt sagt er es gibt kein gut und böse sondern ein links und er müsste seinen mandanten/klient verteidigen

  58. In Österreich leben seit ca. 20 Jahren etwa 30 000 Tschetschenen.
    Im Jahr 2015 gab es 3008 Anzeigen gegen männliche Personen aus der „Russischen Föderation“
    Wenn man Frauen, Kinder und Alte wegrechnet, wurden im Jahr 2015 in Österreich gut 30% der männlichen Tschetschenen im Alter von 14-60 straffällig.
    Status: Integration nicht gelungen!

  59. WahrerSozialDemokrat 3. Juli 2018 at 21:58

    Awwer sicher doch, wegen Futbol hab ich noch niemals mit jemandem ernsthaften Krach bekommen.
    Hoffentlich gibts Elfmeterscheissen, ähh Schiessen. Ich liebe es. 😀

  60. yps 3. Juli 2018 at 19:52
    -.-.-.-.-

    Nur für Biodeutsche!
    Alle anderen dürfen: Türken -wenn geheiratet wurde.
    Russen – wenn ein Fussballspiel gewonnen wurde,
    dann darf sich das auch gerne mal weit über eine Stunde ziehen,
    weil man ja zuerst einmal dauerhupend durch die Stadt fahren muss,
    um die Kollegen aus allen Ecken zu sammeln,
    damit man dann gemeinsam so richtig seine Freude zum Ausdruck bringen kann!

  61. an Haremhab 3. Juli 2018 at 19:14
    zu „Der deutsche Dämmwahn“? AfD – Tino Chrupalla im Bundestag
    Danke für den Hinweis. Freut mich sehr, wenn hier bei PI-News auch solche Irreführungen aus grünlichen Lobbyisten-Sumpf aufgezeigt werden.
    Etwas zur Unterstützung von meiner Seite:
    Infos vom Altbau-Sanierungsexperten Konrad Fischer
    http://www.konrad-fischer-info.de
    https://www.youtube.com/channel/UCIumloL22f9UryFd3Lp_l3Q
    Wenn Konrad Fischer auch nicht immer mit allen seinen Ausführungen die Nägel genau auf den Kopf trifft, er ist meines Erachtens ein Vorreiter im Aufdecken von VVV-Machenschaften insbesondere was den „Tango Corrupti“ im Bauwesen betrifft.
    VVV= Vorsätzliche Volks-Verblödung

  62. Warnung !

    Islam ins Gehirn gebrannt
    Schädigt nachhaltig den Verstand ,
    Verwirrt die Sinne , trübt die Vernunft .
    Drum wehrt Euch gegen diese Zunft !

  63. Zuvor hatte ein psychisch verwirrter „Mann“ in der Wohnung randaliert.

    ——–
    Als der Alkoholkonsum anstieg, wurde plötzlich nur von Alkoholkranken gesprochen, als die Mordrate von Killer-Merkels Gästen wird nur noch von psychisch Kranken gesprochen.
    Es hat den Anschein die ganze Welt ist ein Irrenhaus und Killer-Merkel macht Deutschland zu Heilanstalt !

  64. chalko 4. Juli 2018 at 00:25

    Vielleicht hat die arme, ahnungslose Frau von dem netten syrischen Herrenmensch zuvor nur den neuen Hit von Claudia Roth „Pussysmell“ zu laut auf der Anlage laufen lassen:

    https://www.youtube.com/watch?v=P5aimqUoDlc

    Nunja, da isser halt bösartig geworden. 🙁

  65. Freya- 3. Juli 2018 at 19:04

    Ich sag nix.

    WIESBADENER OB UND SEIN VATER HEIRATEN IHRE MÄNNER
    BILD traf alle zum Liebes-Interview
    [..]

    __________________________

    Ich sach auch nix…(Hahahahahahahaha)

  66. Cedric Winkleburger 3. Juli 2018 at 18:20
    Mein welt account ist gesperrt, darf ich hier kommentieren?

    Willkommen im Club!

  67. Andere Länder andere Sitten, daran müssen wir uns gewöhnen, wir bekommen Menschen geschenkt und jeder davon ist ein Goldstück.

  68. Ich ärgere mich immer wieder über diese Artikel hier : da behauptet dieser Herr Daniels, daß der Syrer „ein Schutzsuchender“ sei. Wie kommt er darauf ? Hat er mit dem Syrer gesprochen ? Dieser Syrer hat nie gesagt, daß er in Deutschland Schutz sucht. Er hat vielmehr bei seiner Ankunft angegeben, daß er Geld bekommen will. Und zwar so viel wie möglich.
    Allein darum geht es, nicht um Schutz !

  69. @Cedric Winkleburger „Mein welt account ist gesperrt, darf ich hier kommentieren? ?“

    Ein Welt-Account lässt sich im Handumdrehen erneuern, sogar mit 2-monatigem kostenlosem Premiumzugang. (Rechtzeitige Kündigung nicht vergessen!)

  70. an Bernie0711 4. Juli 2018 at 12:31
    zu Schutz und Geld für „Syrer“
    (geben sich doch gerne als Syrer aus soweit es das Aussehen gerade noch zulässt)
    Das Anspruchsgehabe könnte man dann deuten als
    Schutz-Geld-Erpressung.
    Sind doch alles NWO-Marximal-Schutzberechtigte.

  71. In der ARD (im „Ersten“) gewährt Merkel gerade wieder eine Audienz.
    Die Interviewer hetzen gleich gegen Seehofer: „Warum schmeißen Sie den Kerl nicht einfach raus?!“

Comments are closed.