Außenminister Heiko Maas will mitreden und zwischen Putin und Trump "vermitteln".

Von KEWIL | Soll das ein Witz sein? Ausgerechnet unser mickriger Außenminister Heiko Maas (SPD) will im Syrien-Krieg zwischen Putin und Trump vermitteln. Seit Wochen ist das Maas-Männchen in Berlin abgetaucht, kein Mensch will etwas von dieser Hühnerbrust im schwarzen Anzug wissen, niemand bemerkte sein Fehlen in der Asylanten-Diskussion der letzten Wochen – und jetzt das:

Außenminister Heiko Maas hat eine zentrale Rolle Deutschlands bei der Suche nach einer politischen Lösung des Syrien-Konflikts eingefordert. „Deutschland gehört an die großen Verhandlungstische dieser Welt“, sagte Maas … (FOCUS)

Donald Trump hat diesen Nobody noch nie gesehen, geschweige denn empfangen. Beim letzten Kurzflug nach New York sprach Maas mit ein paar kleinen karibischen Inseln bei der UNO. Das war alles. Und in Russland sieht es nicht besser aus. Putin will den deutschen Gernegroß auch nicht sehen. Maas war natürlich gleich auf Befehl der Briten im Skripal-Giftgas-Theater gegen die Russen losgegangen. Er konnte Salisbury (Maas-Aussprache ‚Seilsberi‘) zwar nicht richtig aussprechen, aber die Russen verdächtigen, das konnte er. Putin lässt sich doch von einem solchen Zwerg nicht beraten.

Bleibt noch Assad als der starke Mann in Syrien. Nachdem Berlin bisher jeden Angriff auf Damaskus begrüßt und jede terroristische, islamische Splittergruppe unterstützt hat, wird sich das Regime an andere Mächte halten, mit einer Ausnahme. Sollte Berlin wie üblich eine Milliarde zu verschenken haben, hält natürlich jeder die Hand auf. Und tut nachher, was er will. Warum sollte er auch auf deutsche Trottel und ihren geistigen und körperlichen Hänfling als Außenminister hören.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

169 KOMMENTARE

  1. Wenn man ihn sieht, fühlt man sich gerade zu gezwungen an die Wiedergeburtstheorie zu glauben.

  2. „Deutschland gehört an die großen Verhandlungstische dieser Welt“, sagte Maas …
    Witzfiguren müssen zum Lachen animieren. Bei dieser Witzfigur reicht es nur noch für ein müdes Lächeln.
    Der Gartenzwerg soll froh sein, wenn er am Katzentisch sitzen und den Mund halten darf…

  3. Dieser _________ junge will Mal wieder etwas Aufmerksamkeit erhaschen. Putin und Trump sind im Gegensatz zu diesem Wicht echte Staatsmänner.

  4. Was ist passiert, warum ausgerechnet Maas vermitteln will (nicht das Putin oder Trump Maas für voll nehmen würden. Das tue noch nicht einmal ich)? Auf MehrKill hört wohl keiner mehr, so das sie jetzt ihre Lakaien schicken muss?

  5. Was die „Mannschaft“ im Fußball geschafft hat, schafft der Heiko in der Politik. Abstieg in die Zweitklassigkeit und weltweiter Spott.

  6. HaHaHa

    Der Maas hat i Syrien-Konflikt absolut nichts zu melden da können wir sicher sein.

    Weder Putin noch Trump werden mit dem reden, und diese 2 Präsidenten werden bestimmen wie es in Syrien weitergeht.

    Übrigens:

    Russland errichtet in Syrien ein

    Zentrum zur Rückführung aller syrischen Flüchtlinge.

    Wichtig ist diese Passage:

    Zitat: “ “Information about Russia’s initiative aimed at resolving the issue of refugees’ return to their homes is being provided to relevant United Nations agencies, as well as to Russia’s embassies in 36 countries hosting the largest numbers of Syrian refugees.” “

    Da steht sinngemäß, das Russland 36 Staaten die syrische Flüchtlinge beherbergen Informationen über die Rückführung der Syrer hat zukommen lassen. Da frag ich mich, wie reagiert das antideutsche Merkel-Regime auf die russische Initiative, hat sich das Merkel-Regime schon mit Russland in Verbindung gesetzt.

    https://southfront.org/russia-established-center-for-receiving-relocating-accommodating-refugees-in-syria/

  7. kalafati
    20. Juli 2018 at 15:51
    Wenn man ihn sieht, fühlt man sich gerade zu gezwungen an die Wiedergeburtstheorie zu glauben.
    ______________________________________
    Ich glaube eher dass er eine Fehlgeburt von Angela ist.

  8. Einzig passender Kommentar…

    Grööööööööl…

    Der Napoleonkomplex unserer Politdarsteller und deren Medienlakaien ist längst ein Fall für die Couch.

  9. Sitzt das Maasmännchen dann bei den Gesprächen im Kinderstühlchen am Konferenztisch?
    🙂 🙂 🙂

  10. Wenn ich deutscher Politiker wäre, würde ich nach Putin fahren und 5 Milliarden für den Wiederaufbau spenden wenn die Rückführung der Syrer sofort beginnt, und langfristig über 10 Jahre weitere 5 Milliarden. Familienzusammenführung muss sofort gestoppt werden, Familienzusammenführung nur noch in Syrien.

  11. Das Männlein will doch auch mal vor seiner neuen Flamme als „Held“ glänzen. Hoffentlich hat er die Fußbank immer dabei!? Ach Heiko, Du tust mir leid!

  12. Was hören die anderen Staaten, wenn Maas seinen Mund aufmacht?

    Gack. Gack. Gack. Gaaaaack.

    Hühnerbrust.

  13. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 20. Juli 2018 at 15:56

    Sitzt das Maasmännchen dann bei den Gesprächen im Kinderstühlchen am Konferenztisch?
    ? ? ?
    ————————————-
    Mit zusätzlichem Unterlegkissen.

  14. Seit Wochen ist das Maas-Männchen in Berlin abgetaucht, kein Mensch will etwas von dieser Hühnerbrust im schwarzen Anzug wissen, niemand bemerkte sein Fehlen
    (…)
    Donald Trump hat diesen Nobody noch nie gesehen, geschweige denn empfangen.
    (…)Er konnte Salisbury (Maas-Aussprache ‚Seilsberi‘) zwar nicht richtig aussprechen, aber die Russen verdächtigen, das konnte er. Putin lässt sich doch von einem solchen Zwerg nicht beraten.

    HAHAHA, genial. SO gefällt mir das.

    Bitte nach jedem Bartels-Artikel einen kewil-Artikel. Als Antidot.
    Da hört das Bartelssche „Hinsausen“ – (c) Hans R. Brecher – auch gleich wieder auf.

  15. Es soll keine Rückführungen geben, die Billionen der Migrationsindustrie müssen schließlich noch gehoben werden. Die Möglichkeit der Rückreise wird ja nicht mal bei den Illegalen thematisiert.
    „Ojigwe spielt so toll Fusball!, Jamal wischt alten deutschen Christen so gerne den Arsch ab“.

    Man wird jetzt die beiden medialen Themen „Integration“ und „Fachkräftemangel“ so lange durch die Posaune Tröten, bis alle geltendes Recht vergessen.

    Ich erinnere nur an die Faktenverdrehnung aller Fakenewsschleudern:

    „Man kann also folgern, dass es sich bei den 25% derer, die 2018 oder 2017 (je nach Befragungszeitpunkt) einen Job haben oder gehabt haben sollen, NICHT um alle Flüchtlinge, die seit 2015 zugezogen sind, handelt, sondern nur um die Flüchtlinge, die im Jahre 2015 zugezogen sind und die an einer Befragung des IAB teilgenommen haben. Die Erwerbstätigenquote bezieht sich demnach NICHT auf alle, die 2015 zugezogen sind, sondern nur auf die 2015 Zugezogenen, die im Rahmen einer wie könnte es anders sein: „repräsentativen Befragung“ von Geflüchteten befragt wurden. 4.800 waren das 2016.
    Nochmals: Die Ergebnisse, die von WELT, Tagesschau und Rheinischer Post unter anderem gefeiert werden, basieren mit Sicherheit auf einer angeblich „repräsentativen Stichprobe“ und nicht auf einer Auszählung für alle Flüchtlinge.
    Richtigstellung der Pressemeldung:
    Nicht jeder vierte Flüchtling, der seit 2015 nach Deutschland gekommenen Flüchtlinge, sondern 25% der im Jahr 2015 nach Deutschland gekommenen Flüchtlinge, die in einer Stichprobe des IAB befragt wurden, haben einen Job.“

    https://sciencefiles.org/2018/06/01/25-der-fluchtlinge-haben-einen-job-seltsamkeiten-und-wunder-der-integration/

  16. Was will das Marsmännchen in Syrien. Der ist 3 Nummern zu klein für so einen Job. Da müssen Leute mit Eiern ran, einfach Macher: Trump, Putin, Assad, Erdogan. Das ganze ist aber schon geregelt. Man kann wieder nach Syrien heim gehen. Ein Maas wird noch zu still belächelt, wenn der irgendwo auftritt!
    Der Krieg ist zu Ende. Es wird Zeit zum Aufräumen.

  17. BePe
    20. Juli 2018 at 15:54
    HaHaHa

    Der Maas hat i Syrien-Konflikt absolut nichts zu melden da können wir sicher sein.

    Weder Putin noch Trump werden mit dem reden, und diese 2 Präsidenten werden bestimmen wie es in Syrien weitergeht.
    ++++

    Trump hat von diesem Dussel sicherlich noch nie etwas gehört!
    Weshalb sollte er dann mit ihm reden?

  18. Sie werden aus Höflichkeit Maas eine halbe Stunde beiwohnen lassen und dann unter 4 Augen sprechen.

  19. Endlich mal wieder Kewil!!!

    Um Kewil zu erfreuen, da las ich nur die Überschrift! 😉

    Und sende viele Grüße!

    TERROR IN LÜBECK!??!

    Wir müssen dranbleiben!!!

    Dieses Land geht immer rascher seinem Ende entgegen. Es muss wohl zugrunde gehen, damit wir unser Deutschland wieder zurückbekommen können…

  20. zu VE at 16:05

    Da mß ich doch glatt Das Merkel zitieren:

    Ich meffe der Sffprache eine groffe Bedeutung ffu.
    (Merkel Angela D, PK heute)

    😯

  21. Die größte Lachnummer weltweit aller Außenminister. Man sieht wie idiotisch Merkels Mannschaft ist. Jede Frau, die den im Zimmer hat, lacht still und heimlich. Schauspielerinnen geben sich mit wenig zufrieden.

  22. @Sauerlaender77 20. Juli 2018 at 15:54
    Vielleicht ist er ja das Gleiche, dass Bono von U2 in einer South Park Folge ist: Der größte Sch…. der Welt?

  23. EILMELDUNG

    OT,-….Meldung vom 20.07.18 – 16:00

    Messer-Attacke in Linienbus – Mehrere Verletzte in Lübeck

    Laut Medienberichten hat es eine Gewalttat in Lübeck gegeben. Die Polizei Lübeck bestätigt bislang einen Einsatz.Lübeck – Im Lübecker Stadtteil Kücknitz sind offenbar mehrere Personen bei einer Messer-Attacke in einem Bus verletzt worden. Die Polizei bestätigt via Twitter einen größeren Polizeieinsatz. Die Tat soll sich laut Lübecker Nachrichten in einem Linienbus ereignet haben. Dem Bericht zufolge wurden zwölf Menschen leicht und weitere zwei Personen schwer verletzt. Der Täter sei offenbar schon gefasst. Das Blatt zitierte eine mutmaßliche Augenzeugin, die von einem „Gemetzel“ sprach.Lübeck: Berichte über Messerattacke in Linienbus – Polizei äußert sich zurückhaltendDie Polizei selbst machte zunächst keine genaueren Angaben zur Zahl der Verletzten und dem Schweregrad der Verletzungen. Ein Polizeisprecher erklärte aber der dpa, es habe definitiv keine Toten gegeben. Die Umgebung einer Bushaltestelle in Kücknitz wurde großräumig abgesperrt.Der NDR berichtete, ein Mann habe einen Linienbus gestürmt und sei mit einem Messer auf mehrere Reisende losgegangen. Es handle sich allerdings um unbestätigte Informationen, betonte der Sender. Lübeck: Angriff mit Messer in voll besetztem Bus Richtung Travemünde – Passagiere konnten flüchtenDie Lübecker Nachrichten berichteten ferner unter Berufung auf einen Augenzeugen, der Bus sei voll besetzt in Richtung Travemünde unterwegs gewesen, als plötzlich ein Passagier einen Rucksack habe fallen lassen. Der Mann soll danach eine Waffe gezogen und Menschen angegriffen haben. Der Fahrer habe den Bus sofort gestoppt und geistesgegenwärtig die Türen geöffnet haben. So konnten Passagiere flüchten. https://www.merkur.de/welt/luebeck-messerattacke-in-bus-mehrere-verletzte-zr-10050416.html

  24. @marie belen
    Vielen Dank für den Link ich kann es am Tablet nicht eifügen. Ein schönes Lied zum Sonntag, zu fuss eingegeben
    http://m.youtube.com/watch?v=NRRQ-x3f4zY#
    Hoffe es hat funktioniert.
    OT
    Terroranschlag in Lübeck/Kücknitz
    Täter Iraner, 12 Leichtverletzte 2 Schwerverletzte, gerade eben!
    Heute ist Freitag, hat aber alles nichts mit nichts zu tun.
    Ist er Moslem, ist er geistig verwirrt (logisch die Diagnose ist der Islam), wäre erein Nichtmoslem, wäre es ein Hassverbrechen, an Widerlichkeit nicht zu überbieten.
    Also ein geistig Verwirrter, der mal wieder seine Suren auslebt!
    Der Islam kommt aus der Hölle. Selbst der Teufel konnte es nicht mehr mit ihm aushalten!

  25. Die Frage, die sich die Lübecker jetzt stellen sollten: Was können sie bei der Integration von Moslems besser machen? Wo haben sie wieder versagt? Was hat den armen Ali provoziert, sich nur mit einem Messer bewaffnet gegen einen Bus voller Ungläubiger wehren zu müssen?

  26. werta43 20. Juli 2018 at 16:06

    ich bin mir auch sicher, dass es mit dem Merkel-Regime und den Nachfolgern keine Rückführungen geben wird. Die BRD-Politiker wollen Deutschland vernichten um die EU-Diktatur zu errichten, und dafür werden noch Millionen zusätzliche Moslem und Schwarze benötigt.

  27. NieWieder 20. Juli 2018 at 16:11
    @Sauerlaender77 20. Juli 2018 at 15:54
    Vielleicht ist er ja das Gleiche, dass Bono von U2 in einer South Park Folge ist: Der größte Sch…. der Welt?

    Für mich ist es heute kaum noch vorstellbar, dass ich U2 mal obercool fand. Bono spielte immer den größten Moralisten, trällerte vom Frieden und hinterzog dabei in seinem Heimatland fleissig Steuern .

  28. Manno

    Hirnsausen

    Sry vielmals , Tippfehler, immer, wenn ich wütend (Lübeck uvm) und in Eile bin.

  29. VivaEspaña 20. Juli 2018 at 16:13

    korr zuzu VE at 16:05

    + r Hir<bnsausen
    ———————————————
    ISCHIAS ?? 🙂 🙂 🙂

  30. werta43
    20. Juli 2018 at 16:10
    Trump: „Heiko who?“
    Putin: „Maas where“
    ++++

    Putin spricht gut deutsch.
    Er würde fragen: „Von der Maas bis an die Memel? –
    Nix da!“

  31. Alvin 20. Juli 2018 at 16:07

    Der Krieg ist zu Ende.
    Nah Erdogan rückt weiter vor Israel bombt jetzt auch im Norden und Putin und Assad maschieren in Gebiete ein mit denen sie ein Wafenstilstandsabkommen geschlossen haben…

    Da müssen Leute mit Eiern ran, einfach Macher: Trump, Putin, Assad, Erdogan. “
    Als Konfliktparteien scheiden die aber als Vermittler aus!

  32. Lünen

    Am Seepark: Mann versucht, Lünerin (35) in den Wald zu ziehen

    Der Helfer mit dem Husky möge sich bitte melden!

    Am Mittwochvormittag (18. Juli) ging ein Unbekannter eine 35-jährige Lünerin nahe des Seeparks am Horstmarer See an, berichtet die Dortmunder Polizei. Gegen 10:40 Uhr war die Frau auf dem Fußweg zwischen der Straße „Am Triftenteich“ und dem Seepark unterwegs, als plötzlich – auf Höhe der dortigen Kleingartenanlage – ein Mann ihren Arm ergriff und sie ein Stück in den Wald zog. Gesprochen habe der Mann dabei nicht, gab die Frau an.

    Dank eines aufmerksamen Zeugen, der den Mann anschrie, ließ dieser von ihr ab und flüchtete.

    Der Unbekannte soll etwa. 1,70 bis 1,75 Meter groß gewesen sein und ungefähr Mitte 20. Er hatte schwarze, kurze Haare, dunklen Teint und ein Muttermal im Gesicht. Er hatte eine normale Figur und war bekleidet mit einer braun-weiß-karierten Hose und einem grünen T-Shirt.

    Auch nach dem couragierten Zeugen sucht die Polizei: Dieser war etwa Mitte 50, hatte kurze graue Haare und eine Brille. Er hatte einen leichten Bauchansatz und war mit einem Husky unterwegs. Er trug eine kurze Jeanshose sowie ein braunes Poloshirt.

    https://www.rundblick-unna.de/2018/07/20/am-seepark-mann-versucht-luenerin-35-in-den-wald-zu-ziehen/

  33. Das_Sanfte_Lamm
    20. Juli 2018 at 16:11
    DvonSinnen 20. Juli 2018 at 15:56
    Dieser deutsche Außenminister ist zum Fremdschämen!

    Also den hier fand ich schlimmer…

    **********************

    Nur Schießbudenfiguren!

  34. Letztens der Trump in Helsinki,als
    dieser Mass irgendwas forderte:
    „Who the fuck is that German Gartenzwerg?“
    Damit war das Thema dann für ihn erledigt.
    Aber ist schon amüsant wie solche Kreaturen und Karikaturen
    eines Politikers,Weltpolitik betreiben wollen.
    Unvergessen allerdings ist deine Ansprache zum 01. Mai,ich glaube 2017, als er
    mit nasser Hose ganz fix in seine gepanzerte Limusine sprang,als Teile des Deutschen Volkes
    ihm mal zeigten ,wie groß und beliebt er hier doch ist…

  35. Sauerlaender77 20. Juli 2018 at 15:54
    Ich glaube eher dass er eine Fehlgeburt von Angela ist.
    ——————————–
    Rosemaries, äh, Angelas Baby, wie im Film.

  36. MOSLEMTERROR LÜBECK – es soll ein „Iraner“ gewesen sein.

    AUGENZEUGIN: „Eine Augenzeugin aus dem Bus: „Eines der Opfer hatte gerade seinen Platz einer älteren Frau angeboten, da stach der Täter ihn in die Brust. Es war ein Gemetzel!“ Die Augenzeugin wird derzeit von der Polizei betreut.“

    Hat nix mit nix zu tun!!!

  37. Beim Spiegel ist man sicherlich erleichtert, dass es in Lübeck „nur“ eine islamische Gewalttat war und kein islamischer Terroranschlag! Also weiter wie bisher (berichterstatten)!

  38. BRD-Fernsehsender sind der letzte Schrott

    Formel 1, nee beknackte Doku, Reiten, Radrennen, ein alter Krimi sind wichtiger als Terror in Lübeck. Nach dem Motto, weitergehen hier gibt es nichts was sie zu interessieren hat, und nicht vergessen, Montag pünktlich bei der Arbeit erscheinen, der Iraner brauch jetzt teure Anwälte.

  39. Schlemmerfilet 20. Juli 2018 at 16:25

    Terror wird zur Gewaltat

    Scheint die neue Sprachregelung zu sein. Lügenpresse!

  40. Bei ivw.eu werden übrigens gerade jetzt die Auflagenzahlen deutscher Printerzeugnisse aktualisiert.

    Bin gespannt, wie weit es diesmal für die großen Lügenblätter in den Keller ging! 😉

  41. Neulich schrieb einer, dass er SPON nur wegen der Kolumnen von Jan Fleischhauer lese, geht mir genauso – hier ist Fleischhauer aktuell über eine Entscheidung des Gelsenkirchener Verwaltungsgerichts:

    „Den Rechtsstaat aushalten“ war Anfang der Woche ein Kommentar in der „tageszeitung“ überschrieben. Man konnte darin lesen, warum wir dankbar sein sollten, dass ein von den Sicherheitsbehörden als Gefährder eingestufter Tunesier wieder nach Deutschland zurückgeholt werden muss. Das Verfahren zeige, wie stark der Rechtsstaat sei. „Den Rechtsstaat aushalten“ ist eine wunderbare (und in dem Fall auch sehr treffende) Formulierung: Manchmal muss man ihn aushalten, wie man auch eine Mückenplage oder eine Hitzewelle aushalten muss, gegen die es keine Abhilfe gibt.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/abschiebung-islamisten-duerfen-bleiben-brave-fluechtlinge-muessen-gehen-a-1219207.html

  42. Das Schlaxtvieh fährt mit dem Schlaxter noch’ne Runde Bus.

    HL, BTW 2017: CDU 29,5%, SPD 25,4 %, Grüne 12,8 %, LINKE 9,8%, AfD 8,9%. Alles klar?

  43. Heikos Traum. Ein Photo. EIN PHOTO! Er, Heiko Maas, gestikulierend, erklärend, mit Schutzweste in der Mitte. (Anmerkung handschriftlich, zur Vorlage ans Presseteam: mit Bischofshut auf? Kippa? Hand in Hand mit Großmufti? )

    Drumherum- ein nachdenklicher Trump, ein eingeschüchterter Putin, Assad in der zweiten Reihe.
    Eine Horde von Dschihadisten mit Gewehren, nachdenklich ob der weisen Worte des saarländischen Weltmannes- der sie gerade auch noch von der Säkularität überzeugt.

    Dann hat er es doch allen bewiesen. Und dann werden die Frauen sagen: Das ist ein Mann.

  44. OT

    Viper 20. Juli 2018 at 16:16

    VivaEspaña 20. Juli 2018 at 16:13
    „Hirnsausen“

    ———————————————
    ISCHIAS ?? .-) 🙂 🙂

    Eher nicht, denn @Hans R. Brecher (gestern) bekam das „Hirnsausen“ beim Lesen vom Bartels-Artikel.
    Beim Autor bin ich mir aber nicht so sicher, ob der nicht vielleicht auch die Volkskrankheit ISCHIAS hat.

    https://www.n-tv.de/leben/Wenn-Opi-zu-viel-saeuft-article20275215.html

    😯

  45. Heta 20. Juli 2018 at 16:28
    Neulich schrieb einer, dass er SPON nur wegen der Kolumnen von Jan Fleischhauer lese, geht mir genauso – hier ist Fleischhauer aktuell über eine Entscheidung des Gelsenkirchener Verwaltungsgerichts:
    […]

    Ich will ganz ehrlich sein:

    Mich interessiert es nicht mal im Geringsten, ob braver „Flüchtling™“ (aka Sozialtourist), Islamist, Krimineller oder Gefährder.
    Die sollen in ihrer Heimat bleiben und dort was für ihr Land tun.

  46. Ayse 20. Juli 2018 at 16:28

    Aus dem Iran stammen kann also auch gut Afghane sein, der dort seit Jahren lebte und dann Merkels Lockruf folgte. War bei Hussein K. in Freiburg genauso.

  47. AfD auf dem Weg zu einer Volkspartei. Im Osten ggf. in 2019 absoluter Sieger. AfD wählen heißt Sieger wählen. AfD ist IN. Weiter so!! Es ist also doch eine Alternative im alternativlosen Sumpf der Altparteien.
    ________________________#
    aus linkem Tagesspiegel. Man setzte also noch etwas mehr oben drauf!

    15:38 Uhr
    Bundesweite Zwischen-Prognose
    AfD hat Chance auf 17 Direktmandate
    Die AfD bekäme bei einer Bundestagswahl in Sachsen aktuell die Mehrzahl der Direktmandate. Selbst in Dresden läge sie vorn. Auch in Thüringen und Brandenburg hätte sie Wahlkreissieger. ALBERT FUNK
    Geht die Saat von Pegida auf? Auch in Dresden wäre die AfD aktuell stärkste Kraft.Mehr Artikel
    Geht die Saat von Pegida auf? Auch in Dresden wäre die AfD aktuell stärkste Kraft.FOTO: MATTHIAS RIETSCHEL/REUTERS
    Wäre am Sonntag Bundestagswahl, dann würde die AfD in Sachsen in elf der 16 Wahlkreise das Direktmandat gewinnen. Vor einem Jahr waren es drei, und zwar in Görlitz, Bautzen und der Sächsischen Schweiz. Nun kämen nicht nur einige ländlich-kleinstädtische Wahlkreise hinzu, die AfD würde auch in Dresden und Chemnitz gewinnen. Das zeigt die aktuelle Prognose des Hamburger Informationsdienstes „election.de“, die auf den neuesten bundesweiten Umfragen basiert. Ein Jahr vor der Landtagswahl in Sachsen schickt sich die Rechtspartei damit an, sich noch deutlicher vor die seit 1990 regierenden CDU zu schieben.

  48. Maasmänchen als Vermittler…

    Muahahaaaa

    Jahrelang haut Deutschland auf Assad, Putin und Trump. Kriecht dem Verursacher des Syrienkrieges, Obama, in den Allerwertesten. Jetzt wo der , Kriegstreiber, Trump für Frieden sorgt, kömmt der Bibabutzemann aus der Deckung.

  49. TERRORANGRIFF in Lübeck!
    .
    .
    Merkel: „Keine öffentlich schwer vermittelbaren Bilder“ von der Grenze
    .
    Aber ermordete und vergewaltigte deutsche Bürger, Frauen und Kinder sind okay..
    Hauptsache keine Asylanten.
    .
    Merkel: „Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten“
    .
    Merkel ist das Widerlichste was Deutschland je erschaffen hat.

  50. @ Schlemmerfilet 20. Juli 2018 at 16:28:
    Bei ivw.eu werden übrigens gerade jetzt die Auflagenzahlen deutscher Printerzeugnisse aktualisiert. Bin gespannt, wie weit es diesmal für die großen Lügenblätter in den Keller ging!

    Wurde hier gestern schon lang und breit dargestellt. Der „stern“ hat am meisten verloren, fast 15 Prozent, gefolgt vom „Spiegel“ mit acht Prozent usw. http://www.ivw.de.

  51. johann 20. Juli 2018 at 16:33
    Ayse 20. Juli 2018 at 16:28

    „Aus dem Iran stammen kann also auch gut Afghane sein,“

    wo du das erwähnst, es gibt so 1 Million Afghanen im Iran wenn ich die Zahl richtig in Erinnerung habe.

  52. @ johann 20. Juli 2018 at 16:33
    Ayse 20. Juli 2018 at 16:28

    Aus dem Iran stammen kann also auch gut Afghane sein, der dort seit Jahren lebte und dann Merkels Lockruf folgte. War bei Hussein K. in Freiburg genauso.

    Hussein Khavari ist ein Hazara!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hazara

  53. Viper
    20. Juli 2018 at 16:00

    Sie irren! HM ist eine Konstante, die zur Berechnung der Unwichtigkeit einer jeden politischen Person herangezogen wird, etwa so:

    HM = 0,194 – hergeleitet aus der Anzahl aller Staaten

    Trump = (1/HM)*g*bpi*bv

    -Der erste Wert steht immer für Position in der Politik. Trump ist Nummer Eins in den USA.
    -g steht für Gipfelmitgliedsnummer+1
    bpi = Bruttoinlandsprodukt
    bv = Größe der Bevölkerung

    Als Konstante fällt die Berechenbarkeit des HM weg, denn er kann als bekannte Konstante nicht aus sich selbst heraus berechnet werden.

  54. OT
    HIER EINE FLÜCHTLINGSHELFERIN: Elvira Bittner.

    Wir sollten ihre „ehren“amtliche Tätigkeit entsprechend honorieren, finde ich!!!

    Bekannt aus dem Fernsehen, heult bei Monitor herum, dass die Flüchtlingshelferinnen nicht mehr so beliebt sind – und dass die REGIERUNG diese naiv-Deppen hängen lässt…

    Elvira Bittner

    Offizielle Gästeführerin der Stadt München
    Carlamaria-Heim-Str. 4
    80339 München
    Tel.: null 89 16 97 38
    Mobil: null 163 196 96 83
    E-Mail: info@ellis-stadtfuehrungen-muenchen.de

  55. Die kleinste unbedeutendste Null unter den 3.Liga Chefnulpen will was, vermitteln. Den kennt doch da kein Mensch. Da kann man auch Pocahontas Kowalski schicken, die Putzkraft vom Pförtner

  56. NUR MAL SO:

    1. Salisbury
    Im 4. Jahrhundert v. Chr. wurde der eisenzeitliche Burgwall Old Sarum erbaut. Dieser wurde später von den Römern, den Angelsachsen und schließlich, ab dem 11. Jahrhundert, von den Normannen als Festung genutzt. Um das Jahr 460 war die Salisbury Plain Schauplatz der Nacht der langen Messer, bei der unter dem Vorwand von Verhandlungen keltische Adlige von angelsächsischen Söldnern ermordet wurden. Unter normannischer Herrschaft wurde die Siedlung Bischofssitz. Das bedeutendste Bauwerk ist die Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert mit ihrer kunstvoll verzierten Westfassade. Am nördlichen Stadtrand liegt die Burg Old Sarum mit ihrer normannischen Festung. Stonehenge befindet sich in etwa 13 km Entfernung nördlich von Salisbury…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Salisbury

    2. Neben Putin ist Maasmännchen, in seinen Spezialschuhen, nicht mehr klein.
    Solche trägt er:
    https://www.mariobertulli.de/content/43-das-geheimnis-von-mario-bertulli

  57. Haremhab 20. Juli 2018 at 16:39
    Heiko Maas ist wegen Auschwitz in die Politik gegangen.

    ja,
    er geht bald wegen seiner Politik nach….

  58. Als Austausch-Folter-Opfer mit Feierlicher Verabschiedung also Nationalhymne getanzt und gesungen vom gesamten Kasperletheater ,Vollfressen wie üblich,Champangnerbad ,Bundesverdienstkreuz und jede menge warme Hände schütteln.Dann aber zur leicht abgewandelten Melodie von Freddy Quinn Junge komm nie wieder feste Winken.

  59. Demnächst: Maas verhandelt mit den Weltkirchen. Die Zehn Gebote sollen um das NetzwerkDG ergänzt werden.

  60. OT DEUTSCHLANDS EUROPÄISCHER HEXENJAGD AUF POPULISTEN

    Außenminister Heiko Maas (SPD) hat zu einer gesunden Immunisierung gegen den Populismus mittels eines „gemeinsamen europäischen Erinnern“ an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus aufgerufen. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat in ihrer Sommerpressekonferenz bekräftigt, dass der 20. Juli nicht irgendein Tag in der deutschen Geschichte sei. „VIELE MENSCHEN HÄTTEN DAMALS FÜR EIN VEREINTES EUROPA IHR LEBEN GELASSEN“.

    Diese Frau lügt dass sich sämtliche Balken des Bendler Blocks biegen. Geschichtsrevisionismus pur. Nicht einmal mit dem Wissen von heute könnte man auch nur ansatzweise behaupten, dieser verspätete Widerstand hätte auf ein „Europa der Vaterländer“ abgezielt. Von ´39 bis ´45 haben die Völker sämtlicher Nachbarstaaten Hitlerdeutschlands für ihr politisches und physisches Überleben aber ganz sicher nicht für eine Vereinigung mit den Trümmern des Dritten Reiches gekämpft. Die Tschechen im „Reichsprotektorat“, die Niederländer in ihrem „germanischen Vorland“. Da gab es kein Grund für ein gemeinsames Erinnern mit den Nachfolgestaaten des Dritten Reiches. Der NL-Widerstand hat sich immer dagegen gewehrt Vertreter der BRD, geschweige denn der SBZ, zu seinem „Bevrijdingsdag“ (Tag der Befreiung) einzuladen, auch wenn der NL-Botschafter zu Berlin vortrug die BRD wäre ein zuverlässiger Verbündeter bei der Verteidigung der Demokratie geworden. Ob dies damals zutreffend war, kann dahingestellt bleiben. Heute wissen wir mit Sicherheit dass wir Merkels Werte und Asyltouristen für das Privileg einer Teilnahme von BRD-Vertretern an unserem „Bevrijdingsdag“zu schlucken hätten. Wir verzichten herzlich dankend auf soviel Ehre. http://krant.telegraaf.nl/krant/archief/20011119/teksten/bui.schroder.nederlandse.html

    Für die Völker Europas besteht keine Pflicht sich für Merkels Werten vereinnahmen zu lassen.

  61. Passt aber irgendwie: der kleine Heiko leidet an Grössenwahn (genauso wie Erdowahn).

  62. Immer, wenn ich ein Bild des Heiko Maas sehe, habe ich das Bild Adolf Eichmanns vor Augen, wie ihm in Tel Aviv der Prozess gemacht wird. Das wäre auch der geeignete Ort, um dem Lügner und Antisemiten Heike Maas den Prozess zu machen, mit gleichem Urteil als Abschluss.

  63. 😉 MAASSCHUHE
    https://www.dw.com/es/cuando-un-traje-sienta-bien/g-18977522

    Schuhe für kleine Männer

    Das typische Männerbild ist mit einer gewissen Körpergröße verbunden. Viele Männer, die nicht dem Idealmaß entsprechen, wünschen sich daher, ein paar Zentimeter größer zu sein. Vor allem, wenn die Partnerin in High Heels deutlich größer ist, möchte auch Mann mit entsprechendem Schuhwerk nachhelfen. Während Frauen problemlos zu hohen Absätzen greifen können, um einige Zentimeter zu wachsen, gestaltet sich das für Männer schon etwas schwieriger. Aber auch die Herren der Schöpfung können mit verschiedenen Tricks ein paar Zentimeter dazu schummeln.

    Große Männer gelten als erfolgreicher und attraktiver

    Der Wunsch nach ein paar Zentimetern mehr kommt nicht von ungefähr. Wie verschiedene wissenschaftliche Studien belegen, sind Männer mit einer Körpergröße von über 1,82 Metern erfolgreicher im Berufsleben und verdienen rund sechs Prozent mehr als ihre kleineren Kollegen…

    Auch bei der Partnerwahl spielt die Körpergröße durchaus eine Rolle. Ungefähr 80 Prozent der weiblichen Singles wünschen sich einen Partner, der größer als 1,80 m ist und nicht kleiner als 1,75 m. Viele Frauen bevorzugen bei der Partnerwahl einen Größenunterschied von mindestens fünf Zentimetern…

    Hohe Hacken für kleine Männer

    Um größer zu wirken, müssen die Zentimeter über einen Absatz dazu geschummelt werden. Das klingt auf den ersten Blick zwar erst mal gewöhnungsbedürftig, aber das bedeutet nicht, dass Du in Zukunft in der Frauenabteilung High Heels kaufen sollst.

    Verschiedene Schuhhersteller bieten Herrenschuhe an, die über eine eingearbeitete Absatzerhöhung verfügen. Auf diese Weise kannst Du bis zu zehn Zentimeter an Größe dazu gewinnen, ohne, dass das von außen sichtbar ist…

    Ebenfalls eine gute Möglichkeit, um größer zu wirken, sind Einlagen mit Keilabsatz…
    http://www.stylemeile.de/ratgeber/schuhe-fuer-kleine-maenner/

    Fazit: Schummelschuhe für kleine Herren! Denn wenn die kleine Dame Pumps trägt, sieht Mann, was Sache ist.

  64. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 20. Juli 2018 at 15:56
    Sitzt das Maasmännchen dann bei den Gesprächen im Kinderstühlchen am Konferenztisch?

    ———————————–
    Ja, aber er darf seinen persönlichen Klatschaffen mitbringen, damit er nicht so alleine ist.

  65. Hans R. Brecher
    20. Juli 2018 at 16:55
    Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 20. Juli 2018 at 15:56
    Sitzt das Maasmännchen dann bei den Gesprächen im Kinderstühlchen am Konferenztisch?

    ———————————–
    Ja, aber er darf seinen persönlichen Klatschaffen mitbringen, damit er nicht so alleine ist.
    ++++

    Er ist doch selber das Klatschäffchen!
    Von der Zonenmastgans!

  66. Zensurminister Maasloch, eine kleine, armselige Witzfigur, die man nicht ernst nehmen kann und die vermutlich nie im Leben jemals irgendwo für irgendwen relevant war, deren großer Traum es ist, einmal im Leben von Bedeutung zu sein. Dieser jämmerliche Wicht…

  67. @Viva

    Hirnsausen oder Hirschhausen, das ist einerlei … der Klassiker ist immer noch:

    https://www.youtube.com/watch?v=1C5ZJiGqrQ4

    🙂

    Zu Bartels und Ischias ist mir noch nichts eingefallen. Vielleicht behandelt er ihn mit Branntwein, also Branntweineinreibungen, wie die kanadischen Trapper das so machen. Ich denke nur noch mit Grausen an das Foto mit dem Fellfifi auf dem Kopf, diese Waschbärenmütze oder was das war. Ob die noch gelebt hat?

  68. Gewalttat in Lübeck, Messerattacke in Bus, Achtung, entscheidender Passus:

    Die Hintergründe sind unklar

  69. Oh,Heiko weißt Du, in meiner DDR, Gott habe sie seelig gab es mal einen Füller, der hieß Heiko und konnte schreiben. Du bist eigentlich nur überflüssig.Schnell noch ein anderes Thema- GEZ Verarschungsurteil.
    So wie man bei Frau Zschäpe einfach mal Lebenslänglich für Taten verhängte, die man ihr überhaupt nicht beweisen konnte, so hat man im GEZ Urteil mal wieder die Doof-Deutschen komplett verarscht-siehe Jouwatch-bitte lesen!
    „Die Abweisung der Klage gegen den Rundfunkbeitrag hat ein übles Geschmäckle. Das gestern von Verfassungsrichter Ferdinand Kirchhof verkündete Urteil dreht sich um ein Gesetz, das auf ein Gutachten seines Bruders Paul Kirchhof zurückgeht. Wie eine „jouwatch“-Analyse ergibt, ähneln sich sogar Formulierungen im Urteil sowie im Gutachten.

    Von Wilhelm Schulz

    Rückblende: 2010 überlegten die öffentlich-rechtlichen Anstalten, wie sie aus der Rundfunkgebühr eine Quasi-Steuer machen konnten, um alle Haushalte abzukassieren – auch diejenigen, die kein Empfangsgerät besaßen. Das entscheidende Gutachten dafür verfasste Paul Kirchhof. Daraus entstand der sogenannte „Rundfunkbeitrag“ und ersetzte die GEZ-Gebühr.

    Ob das Gesetz darüber verfassungskonform ist, musste nun gestern der Erste Senat unter Führung von Ferdinand Kirchhof entscheiden. Und er kam – oh Wunder – zu dem Ergebnis, dass alles bis auf die Belastung von Zweitwohnungen okay ist. Pauls Bruder Ferdinand verlas das Urteil, das bei den Staatsfunkern so viel Freude auslöste. Überraschung kann es indes nicht verursacht haben.

    An die Illegalität gewöhnt

    Schließlich hätte sich der Verfassungsrichter dann gegen seine eigene Verwandtschaft stellen müssen. Paul Kirchhof hatte im Auftrag der Öffentlich-Rechtlichen in seinem Gutachten vom April 2010 die damals geltende Regelung, wonach ein Empfangsgerät für die Gebühr entscheidend sei, im Sinne seiner Auftraggeber als „verfassungswidrig“ bezeichnet: „Das Empfangsgerät ist ein ungeeigneter Anknüpfungspunkt, um die Nutzer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks tatbestandlich zu erfassen und die Nutzungsintensität sachgerecht zu unterscheiden. Wegen dieser fehlerhaften Bemessungsgrundlage erreicht die Rundfunkabgabe nicht mehr alle Rundfunkempfänger, gewöhnt viele – auch jugendliche – Menschen an die Illegalität, schafft Ungleichheit unter den Nutzern. Sie ist deshalb rechtstaatlich bedenklich.“

    Paul Kirchhof schlug die Haushaltsabgabe vor. Nur ein paar Wochen später, am 9. Juni 2010, beschlossen die Ministerpräsidenten der Länder, genau dieses Gebührenmodell ab 2013 einzuführen. Das gesamte Paul-Kirchhof-Gutachten mit dem Titel „Die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks – erstattet im Auftrag der ARD, des ZDF und D-Radio“ können Sie ganz offiziell auf der Internetseite der ARD herunterladen.

    Berufliche und private Verbundenheit

    Die Verbundenheit der Kirchhof-Brüder geht weit über das gemeinsame Aufwachsen hinaus. Auch beruflich sind beide ähnliche Wege gegangen. Paul, 75 Jahre alt, war von 1987 bis 1999 Verfassungsrichter. Der 68-jährige Ferdinand übt dieses Amt seit 2007 aus. Er ist Vizepräsident des BVG. Beide sind damit in die Fußstapfen ihres Vaters Ferdinand senior getreten, der von 1959 bis 1979 Richter am Bundesgerichtshof war.

    Auffällige Formulierungs-Ähnlichkeiten

    Ferdinand junior sagte in seinem Urteil über den Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk gestern: „Auf dieser Basis kann und soll er durch eigene Impulse und Perspektiven zur Angebotsvielfalt beitragen und unabhängig von Einschaltquoten und Werbeaufträgen ein Programm anbieten, das den verfassungsrechtlichen Anforderungen gegenständlicher und meinungsmäßiger Vielfalt entspricht.“

    Es liest sich für Böswillige ein bisschen so, als hätte er einfach Sätze aus dem Gutachten seines Bruders umgeschrieben. Dort heißt es: „Die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist andererseits so zu gestalten, dass der Finanzertrag weitgehend vom ökonomischen Markt abgekoppelt und dadurch gesichert ist, ‚dass sich das Programm an publizistischen Zielen, insbesondere an dem der Vielfalt, orientiert, und zwar unabhängig von Einschaltquoten und Werbeaufträgen‘.“

    Noch ein schönes Beispiel gefällig? Paul Kirchhof schrieb vor acht Jahren: „Der Abgabentatbestand muss deshalb grundsätzlich auf den Menschen, nicht das Empfangsgerät ausgerichtet werden.“

    Im Urteil von Ferdinand Kirchhof heißt es: „Auf das Vorhandensein von Empfangsgeräten oder einen Nutzungswillen kommt es nicht an.“

  70. Auf diesen bedeutungslosen Wichtel haben die 3 Staatsmänner nur gewartet. Wenn einer von denen tief Luft holt, hängt Ihnen klein Heiko quer vor der Nase.

  71. DvonSinnen 20. Juli 2018 at 16:04
    Kewil, sind Sie in der Lage, sich MIT INSELN ZU UNTERHALTEN? Auch wenn’s nur um Klein-Doofi geht, es waren Vertreter dieser Inseln!
    —————————————

    Ich finde Klein-Heiko völlig fähig, sich nächtens mit INSELN und HALBINSELN zu unterhalten wenn keiner mehr mit ihm sprechen will! :mrgreen:

  72. Oder um mit den Worten von „Quasir“ auf YouTube zu antworten: „Das Maas-Loch“

  73. Oder um mit den Worten von „Quasir“ auf YouTube zu antworten: „Das Maas-Loch“

  74. Der kleine Heiko wird von den Politikern anderer Länder als sogenannter Gaffer wahr genommen,wenn überhaupt.

  75. dieses mittlerweile von einigen Autoren praktizierte persönliche Herabgesetze von Personen aufgrund optischer Defizite (zu dick, zu dünn, zu klein usw.) nervt und ist der patriotischen Sache nicht dienlich.
    An die Foristen, die sich auf das gleiche dünne (und vulgäre) Eis begeben: ihr habt sicherlich alle Idealmaße, oder??

  76. Keiner von diesen Pausenclowns die sich Regierung schimpfen, gehört an einen Verhandlungstisch, bestenfalls ans Katzentischchen !

  77. ridgleylisp 20. Juli 2018 at 17:23

    Ich finde Klein-Heiko völlig fähig, sich nächtens mit INSELN und HALBINSELN zu unterhalten wenn keiner mehr mit ihm sprechen will!

    Wenn er nachts vor dem Kühlschrank steht: „Ich brauche jetzt eine Kola und einen Vogelkop als Frische Nehrung für meine Westernplatte.“

  78. Maas fordert eine wichtige Rolle am Verhandlungstisch. Diese Witzfigur sollte mal schnell nach Hause zu Mama-Schauspielerin. Einfach nur noch peinlich, dieses Schiessbuden-Personal aus Deutschland.

  79. Diese Karikatur ist so erbärmlich und genau so eine Schande für das geschundene Deutschland wie die Spinatwachtel im Hosenanzug. Unser Land wird der Lächerlichkeit preisgegeben. Aber hat nicht jedes Land die Regierung die es verdient? 87% haben es doch genauso gewollt.

  80. Was will denn diese schlechte Kopie von J.Goebbels ?.Denn nimmt Lawrow, noch Putin, auch kein Erdoghan, auch kein iranischer MP ernst, auch kein B.Assad und Trump und M.Pompeo schon gar nicht.
    Der soll in den Hühnerstall gehen und ungelegte Eier legen. Das ist das Einzigste was dieser Mini-Goebbels einigermaßen kann.

  81. Deutschland hat sich mit seinen Regierungstrotteln und der Hypermoral komplett in‘s Abseits manövriert. Leute wie der Maas sind so blöd, dass die das noch nicht mal merken. Da kann man nur sagen: Kopf=>Tisch, Kopf=>Tisch, Kopf=>Tisch!!!

  82. Heiko Maaslos, der einzige Minister weltweit, der noch seinen alten Konfirmandenanzug aufträgt.

    Ursel von der Laien, eine Verteidigungsministerin, die mehr eigene Kinder als fahrende Panzer hat.

    Und was da mehr an Witzfiguren im Murksel-Kabinett sind …

  83. ich hatte nach den letzten Treffen zwischen Putin und Trump nicht den Eindruck, da müsse einer vermitteln. Und schon gar keiner aus der Kriegstreiberecke! Hat der das nicht mitgekriegt? Ist der doof?

  84. Als Beteiligte an völkerrechtswidrigen Kriegshandlungen in Syrien, mit denen ausgehend von NATO & Co. ein Regime-Change gegen die Regierung eines anderen souveränen Landes betrieben werden sollte, gehört die derzeitige Bundesregierung und insofern auch der ihr angehörende SPD-Genosse Maas in seiner Eigenschaft als Außenminister bis auf Widerruf einer Kriegspartei an und ist, solange dieser Zustand anhält, in keiner Weise geeignet oder berufen, auch nur irgendwelche Vermittlungsbemühungen in oder mit Syrien anstellen zu können oder überhaupt zu dürfen. Was denkt dieser unverschämte Mensch sich eigentlich, wer er ist?!

    Ich hoffe doch, sollte dieser zu kurz geratene Haßapostel in seinem Anflug von Größenwahn bei Herrn Assad wider Erwarten tatsächlich aufschlagen, daß dieser ihm nicht nur in Sachen „Einbehaltung seiner Landsleute“ kräftig die Leviten lesen wird – sollte er es überhaupt als sinnvoll empfinden, diesen Herrn, der eine Schande ist für Deutschland, überhaupt empfangen zu wollen.

    Sinnvoll ist allemal, was Rußland in Syrien gerade angestoßen hat und auch umsetzt: Die Errichtung eines Zentrums für die Wiederkehr von syrischen Flüchtlingen, wie dies heute bei TASS (http://tass.com/defense/1013859) verbreitet und auch von diversen freien Medien aufgenommen worden ist:

    Russia sets up center for receiving, relocating, accommodating refugees in Syria.

    … Moscow has set up a center for receiving, relocating, accommodating refugees in Syria, the Russian Defense Ministry said in a statement on Wednesday, adding that the Center would also organize humanitarian aid deliveries.

    „Acting in coordination with the Syrian authorities, Russia has set up a center for receiving, relocating, accommodating refugees as part of international efforts to assist Syrian refugees in returning to their places of residence,“ the statement reads.

    (Moskau hat ein Zentrum für die Aufnahme, Verlagerung und Unterbringung von Flüchtlingen in Syrien eingerichtet, sagte das russische Verteidigungsministerium in einer Erklärung am Mittwoch und fügte hinzu, daß das Zentrum auch humanitäre Hilfslieferungen organisieren würde.

    „In Abstimmung mit den syrischen Behörden hat Rußland ein Zentrum für die Aufnahme, Umsiedlung und Unterbringung von Flüchtlingen als Teil der internationalen Bemühungen zur Unterstützung syrischer Flüchtlinge bei der Rückkehr an ihren Wohnort eingerichtet“, heißt es in der Erklärung.)

    So viel gesunden Menschenverstand sucht man in „Buntland“, jenseits der AfD, gerade vergebens; bei Gernegroß Maas und Konsorten, die außer verleumden, aufputschen und hetzen zu kaum etwas mehr in der Lage sind, da ihre Globalisten-Agenda ins Wanken gerät, ist es aussichtslos, darauf überhaupt zu hoffen, daß bei ihnen jemals ein solcher einziehen könnte.

  85. #nur_meine-Meinung

    Heiko Maas hat nicht nur ein optisches Defizit.A ußerdem hat die Herabsetzung bein den Linksextremisten von altersher Tradition.

    Im politischen Kampf ist alles erlaubt, andere haben es vorgemacht und wer sich um politische Themen kümmert, soll nicht immer an ein Mädchenpensionat denken.Das ist nur etwas für Weicheier.

  86. Diesen Wicht mit Dr. Goebbels zu vergleichen ist sehr gewagt. Des Teufels Propagandaminister hätte diesen Wicht vom IQ her dreimal in die Tasche gesteckt.

  87. Außenminister Heiko Maas will mitreden und zwischen Putin und Trump „vermitteln“.

    ———
    Wie sangen doch die Nazis damals, heute gehört uns Deutschland und morgen die ganze Welt, so wie die Alten sungen, so zwitschert auch die Jungen

  88. Zwischen Trump und Putin? Die reden doch direkt miteinander, sind die Nachrichten der Woche etwa buchstäblich über seinen Kopf hinweggegangen? Oder will er beiden im Stehen einen blasen? Mann, jedesmal wenn man denkt, dümmer geht’s nimmer, wird man eines Schlimmeren belehrt.

  89. Ich wüsste nicht, wo man das Maasmännchen sinnvoll einsetzen könnte. Der kann doch nix, außer dumm rumblöken. Gäbe es den Gnadenhof „Politik“ nicht, der wäre schon längst verhungert. Maas ist das, was man für gewöhnlich als Parasit bezeichnet. Er hat sich am Troge des Steuervermögens angewanzt.

  90. Klein – Heiko , der dt. Außentroll !

    Merkels von Ribbentrop ( “ Ribbensnob “ ) .

    Der historische J. Ribbentrop , Handlungsreisender für geistige Getränke ( Henkell , Jonny Walker ) , hatte einen Hang zu adeliger Größe .

    Als dt. “ Reichsminister des Auswärtigen “ ließ er kein Fettnäpfchen aus …

    Im kleinen Heiko hat er einen würdigen Nachfolger gefunden !

    Dtl. 2018 : Grusel , grusel …

  91. Der Kleine versucht sich mit jedem anzulegen. Er ist die Geheimwaffe von Merkel, wegen ihm lachen sich ihre Gegner tot.

  92. BePe 20. Juli 2018 at 16:25

    BRD-Fernsehsender sind der letzte Schrott

    Formel 1, nee beknackte Doku, Reiten, Radrennen, ein alter Krimi sind wichtiger als Terror in Lübeck. Nach dem Motto, weitergehen hier gibt es nichts was sie zu interessieren hat, und nicht vergessen, Montag pünktlich bei der Arbeit erscheinen, der Iraner brauch jetzt teure Anwälte.
    ————————————————————-
    Aber genau diese Informationspolitik der Medien bestätigt doch dass der Messerstecher eben KEIN Deutscher ist.
    Wäre es ein Deutscher gewesen dann könnten wir uns vor Sondersendungen und eilig einberufenen Talkshows nicht mehr retten.

  93. Als jemand, der nicht mehr in Deutschland lebt, betrachte ich Deutschland mit immer größerem Befremden, so als würde man eine Suizidsekte beobachten.
    Allein im Jahr 2016 verlegten 281.411 Bundesbürger ihren Wohnsitz ins Ausland, Vergleich zu 2015 (131.000) Abwanderungen gegeben.
    Der starken Auswanderung von Deutschen steht eine anhaltend hohe Zuwanderung von Ausländern gegenüber.
    Zwar kamen 2016 mit 1.720.000 weniger als im Rekordjahr 2015 (2.016.000), doch mehr als in jedem anderen Jahr seit Bestehen der Bundesrepublik. Inzwischen haben rund 23 Prozent der Bevölkerung in Deutschland, von 82 Millionen einen Migrationshintergrund und 42 Prozent der Kinder stammen
    aus einer Einwanderer Familie!

  94. Dieser Spargeltarzan „vertritt“ Deutschland im Ausland – mir ist schlecht, ich will den und die Merkel nicht mehr sehen. Was haben „wir“ bloß verbrochen???
    Der will mit Trump und Putin irgendwas vermitteln? Der? Lächerlich!!! Die reden doch miteinander und treffen sich wieder und das versiffte Altmedienkartell kotzt ab und hetzt, was das Zeug hält. Man wird irre bei den Figuren in der Regierung!

  95. Vielleicht fällt es dem Herrn Maas schon irgendwann noch auf, das er eigentlich nur noch Selbstgespräche führt….

  96. Heta 20. Juli 2018 at 16:28

    Nach meiner Erfahrung ist bei Fleischhauer immer ein Haken dabei. Es sieht kritisch aus, ist aber durch die Hintertür im Sinne des Systems. Geht ja auch nicht anders. Was will der sonst beim Spiegel?
    Vor Jahren habe ich das mal an zwei seiner Beiträge locker dargelegt. Diesmal ist der Haken ja bereits in der Überschrift. Terrorist vs. braver Flüchtling heißt ja, dass wir alle „noch nicht“ -Terroristen nehmen sollen. Wie gesagt das sieht auf den ersten Blick verführerisch kritisch aus, ist aber eine der bedeutendsten Stützen des modernen (im Gegensatz zum herkömmlichen) Totalitarismus.

    Peter M. Messer hat das mit dem Begriff der Meinungsmine herausgearbeitet:
    (ein Juwel unter den PI-Beiträgen)

    Meinungsminen: Das Jan-Fleischhauer-Prinzip

    http://www.pi-news.net/2014/02/meinungsminen-das-jan-fleischhauer-prinzip/

  97. Dieser Spargeltarzan „vertritt“ Deutschland im Ausland – mir ist schlecht, ich will den und die Merkel nicht mehr sehen. Was haben „wir“ bloß verbrochen???
    Der will mit Trump und Putin irgendwas vermitteln? Der? Lächerlich!!! Die reden doch miteinander und treffen sich wieder und das versiffte Altmedienkartell kotzt ab und hetzt, was das Zeug hält. Man wird irre bei den Figuren in der Regierung!

    —–Trump und Putin kriegen bei Maas höchstens einen Lachanfall. Auch wenn es das politische Gebaren nicht zulässt aber die Vortstellung, wie Trump oder Putin den einfach beiseite schuppst, ist zu lustig.

  98. Ein Witz aus Schland und die ganze Welt lacht über uns!

    Die Pointe, wir verstehen angeblich nicht warum die ganze Welt über uns lacht!

    Die Person ist ein LAUFENDER Witz!!!

  99. Ich versuche mir gerade vorzustellen wie Herr Maas (1,57m), im zu engen Anzug, Herrn Trump (1,91m) die Welt erklären will.
    Ich will Bilder.

  100. INGRES 20. Juli 2018 at 19:48

    Also eine Meinungsmine ist jemand, der durch eine vermeintlich kritische Haltung Aufmerksamkeit erregt und dann diese Aufmerksamkeit und Achtung die man ihm entgegenbringt, für die Stabilisierung des Bestehenden vereinnahmt. Oder jemand der zunächst kritisch scheint und dann wenn es ernst wird diese Haltung relativiert.

  101. Was masst sich dieser Maas nur an…. über Trump und Putin herziehen das es kracht und dann will dieser fuenftklassige Provinz-Spdler Weltpolitik machen, einfach lächerlich. Diesen dummen Jungen würden Putin und Trump noch vor dem Frühstück abservieren. Es ist schon beängstigend wie sich so völlig unbedeutende Politikhansel selbst überschätzen…Heiko kannst den Kindersitz bei der Flugbereitschaft wieder abbestellen, ich glaube nicht daß Trump und Putin Redebedarf mit so einem Volltrottel haben…

  102. Ich finde die Idee gut. Um wirkungsvoll zwischen den Kriegsparteien vermitteln zu können, muss er sich natürlich in die am meisten umkämpfte Region begeben, also irgendwo im Norden Syriens in jenem Gebiet, wo sich die YPG Kurden, die Türken, die letzten Reste von Al-Nusra und dem IS und die syrischen Regierungstruppen samt russischer Unterstützer gegenseitig bekämpfen. Der Heiko kann da ja ökologisch korrekt mit dem Fahrrad hinfahren, um keinen CO2 Abdruck zu hinterlassen, kurzerhand eine weiße Flagge aus seiner alles andere als weißen Weste in Sachen Verfassungstreue basteln und dann ab ins Getümmel, um mit all den islamischen Goldstücken und traumatisierten Schutzbedüftigen dort unten über die Bedingungen ihrer Kapitulation und einen Waffenstillstand zu verhandeln. Ich bin schon sehr gespannt darauf, welche Partei ihn zuerst erwischt und ob man eines Tages zumindest ein Körperteil von ihm wiederfinden wird.

  103. Maas und unser Grüssaugust sind beide gescheiterte Existenzen , denen nur die Partei in Ihrerer verzweifelten Personalpolitik geholfen hat , sich zu Wichtigtuer selbst zu Erhöhen . Beide haben als Außenminister versagt !! Gesellschaftspolitisch haben Sie uns extrem geschadet, der Eine beim NetzdG , der andere mit der Hartz – Agenda ! Beide sind der Bodensatz einer ver — rückten Sozialdemokratie und deshalb muss die SPD verschwinden. Wer zudem den Familiennachzug einfordert zusätzlich zur Massenmigration , ist einfach nicht mehr wählbar !!

  104. Kleine Männer können sich nur selten damit abfinden, dass sie klein sind.

    Sie haben deshalb meist den Hang, sich groß auszukotzen.

  105. Hoffentlich fällt ihm kein Fass auf den Zeh, sonst müssen unsere Soldaten Heikos Zeh in Syrien verteidigen.

  106. er tut mir leid, ich kann ihn leider nicht ernst nehmen, er ist sicher intelligent aber nicht mein Kampfgewicht.

  107. @scheylock 20. Juli 2018 at 16:52
    Rußland hat Sergej Lawrow, Deutschland hat Heiko Maas.
    Mehr muß man nicht wissen.
    ————————————————————————
    Der war gut!

  108. Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) 20. Juli 2018 at 20:00

    „Ich versuche mir gerade vorzustellen wie Herr Maas (1,57m), im zu engen Anzug, Herrn Trump (1,91m) die Welt erklären will.
    Ich will Bilder.“
    Die Sache ist die das so etwas für Trump wichtig zu seien scheint. Das währe ein Grund warum Comey gegangen wurde https://www.rawstory.com/wp-content/uploads/2018/04/Screen-Shot-2018-04-12-at-6.06.51-PM.png Herr Maas ist sicher nicht kleiner als unsere Kanzlerin was man von Putin nicht sagen kann.

  109. Was muss der denn jetzt noch herumirrlichtern, nachdem Merkel die 1. schon die Probleme in den Herkunftsländern lösen wollte, aber stattdessen lieber im Stasi-Modus andere „beobachten und an ihren Taten messen“ will (zu Bundeskanzler Kurz bei seinem Antrittsbesuch in Berlin).
    Wer wählt denn noch solche Lufthakenhersteller, Spezialisten für Alumagnete und Holznieten, die mit Gummiwinkeln und Kurven- oder Vierkantbohrern arbeiten und denken, dass man für die Wasserwaage zwei gleichschwere Gewichte braucht?

  110. In Lübeck gab es einen widerwärtigen Angriff auf Fahrgäste – die Tagesschau ignoriert das Geschehen – und dieses Arschloch von Maas faselt heute bei der Stauffenberg-Gedenkfeier, daß es Wachsamkeit gegenüber dem Rechtsextremismus geben muß.

  111. Was will Maas denn in Syrien vermitteln? Die Parteien haben sich schon geeinigt und der Konflikt neigt sich dem Ende zu.

  112. „Außenminister Heiko Maas hat eine zentrale Rolle Deutschlands bei der Suche nach einer politischen Lösung des Syrien-Konflikts eingefordert. „Deutschland gehört an die großen Verhandlungstische dieser Welt“, sagte Maas … “
    ______________________________________

    Maas gehört in soi Bett.

  113. Maas gehört an den Verhandlungstisch mit Putin und dem Hassprediger*.
    Irrgend jemand muss ihn doch aufs Stühlchen hieven!
    Im Gegensatz zu Maas ist Assad doch ein kleines Licht!
    Und Putin und der Hassprediger müssen wissen, wo´s langgeht!.

    (*) nach dem Bundes-Uhu.

  114. Gibt es eigentlich irgendeine Situation, in der er seine Arme NICHT bis zu den Ellenbogen tief in den Säcken seines Maas-Anzügelchens hat? Soll wohl unheimlich cool aussehen, ich find es ungehörig, schnodderig und respektlos. Vom Format her paßt er easy in einen Kaugummiautomaten oder als 2. Heizer auf die Emma der Augsburger Puppenkiste.
    Heiko-ArmimSack, RautenMutti, FönfrisurUschi, BernddasBrotWirtschaft, MrMagooFinanzen, Spahnplatte, Käthe Barley usw. usf.
    Um dieses erlesene Personal beneiden sie uns alle – in Ubumba-Kurundi,
    Schmierlappistan, Satirien und Komödien.

  115. Ick bin auch ein kleiner Mann/Mensch und kümmere mich jeden Tag um alte Menschen, ausschliesslich Deutsche -die im Rollstuhl sitzen und keinen haben , der sich um sie kümmert. aber so ein Arschloch und schmieriger Schleimer wie Maas bin ich nicht. Möchte ich auch nicht sein, Maas erinnert mich immer und immer wieder an Filme bzw. Reportagen aus KZs, da sahen die die gefürchteten Ärzte auch immer so aus, so in etwa http://cdn1.spiegel.de/images/image-964128-galleryV9-lxmk-964128.jpg

  116. Mal was Theoretisches:
    Den Maas nimmt man ja nicht so ernst, weil er so klein ist. Aber was heißt das dann für Frauen in öffentlichen Ämtern. Frauen sind ja im Schnitt ziemlich klein. Eigentlich grundsätzlich schlechte Voraussetzungen. Wie können die Frauen dann auf die Idee kommen, dass sie im öffentlichen Bereich gleichwertig sein können. Weil bei einer Frau Kleinheit nicht so gravierend ist? Ist es privat natürlich auch nicht, aber öffentlich?

Comments are closed.