Print Friendly, PDF & Email

In seinem aktuellen Video erläutert der Stratege und Kopf der Identitären Bewegung, Martin Sellner, das Vorgehen europäischer Länder gegen Schlepper-Organisationen. Diese hatten die letzten Jahre sich absichtlich in Seenot gebrachte „Flüchtlinge“ vor der libyschen Küste „gerettet“ und dann nach Europa geschleppt.

Haben es die „Flüchtlinge“ erst einmal nach Deutschland geschafft, so bleiben sie trotz abgelehnten Asylantrages hier. 2017 führte nur etwa einer von 25 negativen Asylbescheiden zur Heimkehr von Afrikanern.

Bevölkerungsprognosen gehen alleine für Afrika von einer Vervierfachung von heute 1,2 Milliarden bis zum Jahr 2100 auf 4,4 Milliarden aus. Laut Umfragen möchten sich 38 Prozent der Afrikaner in Europa ansiedeln, so dass sich die Europäer aufgrund einer völlig verantwortungslosen und selbstverschuldeten Bevölkerungsexplosion über eine Milliarde neuer Mitbürger alleine aus Afrika „freuen dürfen“.

Europäer sind weltweit gesehen, schon jetzt eine kleine ethnische Minderheit; die Vereinten Nationen (UN) bezeichnen eine Massenüberfremdung eines Volkes als Genozid. Gleichzeitig ist die UN eine der treibenden Kräfte hinter der Masseneinwanderung nach Europa. Dies belegt eine chronologische Zusammenfassung der wichtigsten Quellen und Erläuterungen zur internationalen Migrationspolitik und ihrer beabsichtigten und tatsächlichen Umsetzung. Hier ein Video, das zeigt, wie sich die „Flüchtlinge“ die „Rettung“ durch Europäer vorstellen.

(Mehr Videos von Martin Sellner gibt es auf Martin-Sellner.at. Sein aktuelles Buch „Identitär – Geschichte eines Aufbruchs“ ist im Antaios-Verlag erschienen und kann auch dort bestellt werden. Über die identitäre Beobachtungsmission der „Wassertaxis“ im Sommer 2017 ist das Buch „Defend Europe. Eine Aktion an der Grenze“ von Alexander Schleyer erschienen)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

64 KOMMENTARE

  1. Martin Sellner, so klar, so einfach. Nur wird es schwer werden, so etwas in die von ihrer Ideologie zerfressenen Köpfe zu bringen. Aber weiter so.

  2. „….. Bevölkerungsprognosen gehen alleine für Afrika von einer Vervierfachung von heute 1,2 Milliarden bis zum Jahr 2100 auf 4,4 Milliarden aus. Laut Umfragen möchten sich 38 Prozent der Afrikaner in Europa ansiedeln, so dass sich die Europäer aufgrund einer völlig verantwortungslosen und selbstverschuldeten Bevölkerungsexplosion über eine Milliarde neuer Mitbürger alleine aus Afrika „freuen dürfen“. …..“
    ***************
    Die aktuelle Migrationspolitik wird die Geburtenrate in Afrika erst recht in die Höhe schnellen lassen, weil die Ausgewanderten viel Geld nachhause schicken und damit zum Goldesel werden. Die in Afrika werden noch viel, viel mehr solcher Goldesel haben wollen. Privatleute ebenso wie Dorfgemeinschaften, Städte und Länderregierungen.
    Mich würden schon statistische Zahlen interessieren, die darauf schließen lassen, inwieweit die aktuelle Migration die Geburtenrate in Afrika beeinflusst.

  3. Was würden die Neger wohl machen?
    .
    Was würden wohl die Neger und Moslems in Afrika machen, wenn wir weiße Europäer in zig Millionenstärke in Afrika einfallen würden, weil es in Europa zu eng geworden ist .
    .
    Was würden die Neger mit uns machen wenn wir ihre Frauen und Kinder vergewaltigen und ermorden würden? Genau.. Sie würden und ganz schnell abschlachten..
    .
    Aber wir in Europa sollen uns das, aus Gründen der Toleranz und Humanität, gefallen lassen.
    .
    Alle Neger und Moslems raus aus Europa.. Es ist unser Kontinent ..

  4. Oh Gott! Bundeswehr macht mit Transen Werbung! Landesverrat! Einladung für die Flüchtlings-Migranten-Armee uns zu überfallen. SIEHE UNTEN

    Die Bundeswehr in Baden-Württemberg hat 4 neue Fotos hinzugefügt. 5. Juli

    Nicht alltäglicher Besuch in der Rommel-Kaserne Dornstadt bei Ulm (Baden-Württemberg): Kürzlich schauten dort zwei ulkige Typen aus der New-Travestie-Szene in einer der ältesten deutschen Kompanie Süddeutschlands vorbei: Lee Jackson und Barbie Stupid, bekannt von der Hamburger Reeperbahn und Olivias Show Club, waren zu Gast im Kraftfahrausbildungszentrum Simulator Dornstadt (KfAusbZ Sim Dornstadt).

    https://www.facebook.com/afdkvsaalekreis/posts/1765679150135352

  5. „Hier ist Mehmed. Ist dort die Lifeline?“

    „Hallo Lifeline in 90 Minuten treffen 200 Schiffbrüchige in Planquadrat ABCB ein. Ja, dieselbe Position wie am Mittwoch.“

    „Hier ist nochmal Mehmed, die Schiffbrüchigen treffen erst gegen 15 Uhr ein. Das Boot mußte den Motor wechseln, wir konnten noch nicht ablegen.“

    „Hallo lifeline! Mehmed nochmal. Sagt dem Kapitän, dass Abdullah diesmal keine 10000 € mitschicken kann. Sein Autohändler besteht auf Barzahlung für den Ferrari, Geld kommt bei der nächsten oder der übernächsten Fuhre mit.

    … ach ja bei der nächsten oder übernächsten Fuhre sind auch zwei Frauen und ein Baby dabei. Habt ihr Babynahrung an Bord?“

  6. Unter Annegret Kramp-Karrenbauer und der CDU/SPD Regierung wurde das Saarland und insbesondere Saarbrücken zu einer der kriminellsten und gefährlichsten Regionen in Mitteleuropa, das
    Saarland wurde zum Sao Paulo Deutschlands!

    Über die Deutsch-Französische Grenze strömen Woche für Woche tausende Neger und Moslems aus Frankreich nach Deutschland ein, während Horst Seehofer darüber diskutiert eine Handvoll Illegaler in Ankerzentren an der Deutsch-Österreichischen Grenze unter zu bringen.

    Übrigens während Woche für Woche tausende Kriminelle, Islamische Gefährder, Vergewaltiger und Rauschgifthändler aus Frankreich direkt über die Grenze kommen, werden pro Jahr im Saarland gerade einmal 50 – 70 Polizisten neu ausgebildet! So regieren CDU und SPD!

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/mehr-gewalttaten-in-der-city_aid-23842439

  7. Merkels „Wassertaxis“ der Bundesmarine und die NGOs haben Millionen Juden hassende Moslems und Neger in unser Land geholt. WIDERLICH und UNERTRÄGLICH!
    .
    Der Schutz der jüdischen Bevölkerung ist politisch nicht mehr gewollt.
    .
    .
    So was geht nur im degenerierten Deutschland.
    .
    So was passiert wenn man diese Juden hassende illegale Scheixxe nicht sofort abschiebt.

    .
    Das schärfste…“Gürtelschläger“ verlangt Entschädigung … Dieser illegale Merkel Asylant verlangt..
    Wir sollten verlangen, das dieser Abschaum das Land verlässt… Aber Juden hassender Moslems scheinen bei Merkel sehr willkommen zu sein.
    .
    Ich sag’s ja.. Der Mossad hätte sich um diesen Merkel-Abschaum kümmern sollen.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Antisemitismus
    .
    „Gürtelschläger“ Knaan Al S. verlangt Haftentschädigung

    .
    Wegen seiner U-Haft galt der Jugendarrest von Al S. als bereits verbüßt. Nun hat er Beschwerde eingelegt – und verlangt Entschädigung.

    Nach dem Urteil gegen den als „Gürtelschläger“ bekannt gewordenen Knaan Al S. verlangt dieser nun Haftentschädigung. Der 19-Jährige war vom Berliner Amtsgericht zu vier Wochen Jugendarrest verurteilt worden, weil er in Prenzlauer Berg einen Kippa tragenden Israeli beleidigt, angegriffen und mit seinem Gürtel geschlagen hatte. Knaan Al S. wurde am Montag nach dem Urteil freigelassen, weil sein Arrest durch die Untersuchungshaft vom 19. April bis 25. Juni 2018 als bereits verbüßt galt.
    .
    https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article214780363/Guertelschlaeger-Knaan-Al-S-verlangt-Haftentschaedigung.html

  8. Kennt Ihr den schon?
    „Merkel geht mit einem Strick in der Hand in den Wald …“
    Nein ? – Ich auch nicht, aber der Anfang klingt doch gut.

  9. @ Drohnenpilot 7. Juli 2018 at 09:23
    Merkels „Wassertaxis“ der Bundesmarine und die NGOs haben Millionen Juden hassende Moslems und Neger in unser Land geholt. WIDERLICH und UNERTRÄGLICH!

    Oha!

    Wo die Behörden vom Bund bis zur kommunalen Ebene ein freundschaftliches Verhältnis zu Islamisten pflegen (wie Giffey und ihr Nachfolger Martin Hikel in Neukölln), braucht man angesichts antisemitischer Gewaltausbrüche keine „Betroffenheit“ zu heucheln.

    Benjamin Weinthal (European Affairs Correspondent at The Jerusalem Post)
    ?
    Sie [Kanzlerin Merkel] weigert sich, das dialektische Zusammenspiel zwischen dem von der Hisbollah gesponserten Antisemitismus in Deutschland und einer akuten Zunahme des Juden Hasses in Ihrem Land zu ergründen.

    https://twitter.com/BenWeinthal/status/1015219225617747968

  10. Merkels Asyl-“Flüchtlinge“ kommen als EROBERER und TERRORISTEN
    .
    Wir müssen uns auf den Kampf und den Krieg gegen diese Eindringlinge vorbereiten.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Statt Dankbarkeit:
    .
    Irres „Allahu Akbar“-Gebrüll mit geballter Faust bereits auf Schlepperbooten

    .
    Ein Video des Schreckens
    .
    Hier ein Video, welches uns „Schutzsuchende“ zeigt, die offensichtlich genau die Zustände zu uns importieren wollen, vor denen sie vorgeben, geflohen zu sein. Ein erschütterndes Dokument:
    .
    .
    Bereits auf der Überfahrt am Mittelmeer stellen Flüchtlinge klar:
    .
    „Allahu Akbar! Europa gehört uns!“

    .
    https://youtu.be/uFpY9cSzGiE

  11. Themenvorschlag an PI News und die PI News Reporterteams draussen vor Ort!

    mir fällt zunehmend auf, dass in der Nähe von Bankfillialen Merkels Gäste, vorwiegend Neger und Araber herumlungern. Oftmals werden Leute beim Geldabholen beobachtet und dann fragen die Fachkräfte der Kanzlerin Angela Merkel ganz gezielt, (can you give me some Money) oder halten die Hand auf.

    Es ist auch nicht auszuschließen, dass die Bankkunden gezielt beobachtet, mit dem Smartphone aufgenommen und anschließend von Mittätern ausgeraubt werden.

    Diese Masche scheint sich jedenfalls zu verbreiten, ich habe dieses Gesindel in der Stadt schon beobachtet, die Filmen bzw. fotografieren Mädchen in der Fußgängerzone und senden die Bilder dann an ihre Freunde oder Mittäter, wenig später werden die Mädchen dann von anderen aus dem Umfeld dieses Gesindels verfolgt, angesprochen und angefasst.

    Mit dieser Masche können Merkels Neger- und Moslems natürlich auch eine Oma mit Rollator beim Geldabholen beobachten und Mittelsmänner die die arme Frau dann gezielt verfolgen, stehlen der armen Frau dann die Handtasche mit der frisch gefüllten Geldbörse.

    Ich finde es eine Unverschämtheit von den Geldinstituten, dass sie diese oft mehrere Stunden vor den Eingängen zum Geldautomat herumlungernden Männer nicht entfernen lassen. Viele Bürger haben deshalb mittlerweile richtig Angst, gerade Senioren, die sich nicht mehr so gut wehren können.

    @PI News, ihr könntet doch mal eine Reportage über diese Chirurgen und Ingeniere machen, die stundenlang im Umfeld von Geldautomaten herumlungern.


    Meiner Meinung nach sind die wie Raubtiere, die auf ein Opfer warten, welches sie gezielt an der Tränke, oder bei der Nahrungssuche abpassen.

  12. @ Drohnenpilot 7. Juli 2018 at 09:23

    Das deutsche Judentum: Eine düstere Zukunft

    (Einige Ausschnitte des langen Textes)

    Bundeskanzlerin Merkel hat die Forderungen von Präsident Barak Obama, Präsident Donald Trump, des US-Kongresses und der ehemaligen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton ignoriert, die gesamte libanesische Terrororganisation in Deutschland zu verbieten. Sie weigert sich, das dialektische Wechselspiel zwischen dem von der Hisbollah gesponserten Antisemitismus in Deutschland und einem akuten Anstieg des Judenhasses in ihrem Land zu ergründen.

    Deutschland hat im Gegensatz zu den Vereinigten Staaten, der Arabischen Liga, den Niederlanden und Kanada nur den sogenannten „militärischen Flügel“ der schiitischen Hisbollah als terroristische Organisation eingestuft.

    Der massive Aufstieg durch die Anzahl der sunnitisch-animierten Radikalen erhöht auch die Gefahren für die deutschen Juden. Nach Angaben des Bundesinnenministeriums im April hat sich die Zahl der Salafisten – Mitglieder extremer sunnitischer Extremistengruppen – in Deutschland seit 2013 verdoppelt. Laut Ministerien gibt es 11.000 Salafisten im Land – von 5.500 im Jahr 2013.

    Die Holocaust-Überlebende Charlotte Knobloch, die Leiterin der Münchner Jüdischen Gemeinde, sagte 2017: „Die muslimischen Vereine haben seit Jahrzehnten nicht nur nichts unternommen [um Antisemitismus zu bekämpfen], sondern sie haben antisemitischen Hasspredigern aus muslimischen Ländern erlaubt, ihre antijüdische Ideologie in deutsche Moscheen und in die Köpfe junger Muslime zu bringen. “

    Deutschlands kleine jüdische Gemeinde – 100.000 in einer Bevölkerung von über 82 Millionen in der Bundesrepublik – befindet sich heute in einer schwierigen Lage und sieht sich einer zunehmend düsteren Zukunft gegenüber. Bundeskanzlerin Merkel und die deutsche Mehrheitsgesellschaft würden sich gut an die Worte des britischen Historikers Sir Ian Kershaw erinnern: „Der Weg nach Auschwitz wurde vom Hass gebaut, aber mit Gleichgültigkeit gepflastert.“ Akute Gleichgültigkeit ist jetzt in Deutschland die Norm.

    https://www.jewishpolicycenter.org/2018/07/05/german-jewry-a-bleak-future/

  13. Die UN war noch für irgend etwas zu gebrauchen!
    Die “Flüchtlinge “ die wir jetzt aufnehmen, haben wir selber produziert.
    Zum einen durch die Kriege die wir führen oder mit finanzieren, zum anderen durch die total schwachsinnige durchfütterung Afrikas in den Hungergebieten.

    Keine Hilfe für Afrika und das Bevölkerungsproblem löst sich von selber!

    Die, die das nicht wahrhaben wollen sollen doch einfach mal In Afrika arbeiten, dann werden Ihnen schon die Augen geöffnet.
    Aber genau hier ist ja das Problem, die “ Gutmenschen” wollen und können nicht arbeiten!
    Da muß man ja was tun!

  14. Hier kann man lesen, was wirklich in Österreich vorgeht. Volkstreue Regierung dank FPÖ? Bullshit! Österreich ist eine ebenso verbrecherische ‚Republik‘ wie die ‚BRD‘ auch:

    Prozeß gegen Identitäre Bewegung
    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/ohnmacht-verzweiflung-wut/
    Das Gerichtsverfahren gegen 17 führende Akteure und Sympathisanten der Identitären Bewegung (IB) in Österreich ist ein Witz, bei dem einem allerdings das Lachen im Halse steckenbleibt.

    Erst wenn die Völker Europas sich von den linksgrün-faschistischen Systemen radikal befreit haben, können wieder gesunde Staatswesen entstehen!

  15. BPOL NRW: „Ich habe eine Waffe und bringe Dich hier im Zug um“
    Zugbegleiterin der Eurobahn von Slowenem massiv bedroht – Festnahme

    (INFO: Was die deutsche DummMichel-Öffentlichkeit nicht weiß: Zugbegleiter müssen jetzt stichfeste Westen tragen, hat natürlich nichts mit den „Goldstücken zu tun *ironie off*)

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3990829

  16. Freya- 7. Juli 2018 at 09:38
    @ Drohnenpilot 7. Juli 2018 at 09:23
    Das deutsche Judentum: Eine düstere Zukunft
    ———————————–

    Wenn sich die jüdische Gemeinde nicht mit der AFD zusammenschließen möchte (auch wenn es nur 100.000 sind) von wem möchten sie denn gerettet werden??

    Die AFD ist doch die einzige Partei, die sich für die jüdischen Bürger einsetzt! Alle anderen Parteien sind passiv und stellen sich tot sobald es um Gewalt gegen Juden geht! Nach einem Übergriff kommt eine Mahnung, danach folgt nichts mehr!

  17. 1. Freya- 7. Juli 2018 at 09:45
    BPOL NRW: „Ich habe eine Waffe und bringe Dich hier im Zug um“
    Zugbegleiterin der Eurobahn von Slowenem massiv bedroht – Festnahme
    ——————————
    Auf freiem Fuß ist er wieder!!!
    Tat kurz notiert und Täter entlassen, wahrscheinlich auf nimmer Wiedersehen!
    Im MERKEL LAND!

  18. OT

    HOMOLOBBY ZERSETZT DIE BÜRGERLICHE GESELLSCHAFT

    BUNDESWEHR SCHWUL:
    https://www.facebook.com/bundeswehr.badenwuerttemberg/posts/2184693135098738

    SCHWULI SPAHN & DER KRANKE ALTE MANN SCHÄUBLE

    ALS ÜBERGANGSKANZLER

    TRICK 17: SCHWULI SPAHN WILL SELBER KANZLER WERDEN,

    WENN NICHT HEUTE, DANN MORGEN, MIT FIRST LADY, SEINEM

    SCHWULEN „EHEMANN“ EKEL FUNKE:
    +https://www.welt.de/regionales/nrw/article171887462/CDU-Politiker-Jens-Spahn-heiratet-Lebenspartner.html

    POLITIK
    07/07/2018 07:31 CEST | Aktualisiert vor 56 Minuten
    Bericht: Spahn soll Merkel-Ende und Schäuble-Kanzlerschaft geplant haben

    + Laut einem Bericht des “Spiegel” hat CDU-Gesundheitsminister Jens Spahn, Gespräche mit der SPD über eine mögliche Fortführung der Koalition ohne Kanzlerin Angela Merkel geführt.

    + Demnach habe sich Spahn zum Höhepunkt des Streits zwischen CDU und CSU um die Asylpolitik mit SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil und dem Parlamentarischen Geschäftsführer Carsten Schneider ausgetauscht.

    + In der Union sei Bundestagspräsident +++Wolfgang Schäuble (CDU) als ein möglicher +++Übergangskanzler gehandelt worden. Die SPD hätte einem solchen Machtwechsel zustimmen müssen…
    https://www.huffingtonpost.de/entry/bericht-plante-spahn-merkel-ende-und-schauble-kanzlerschaft_de_5b404d2ce4b07b827cc087dc

  19. Diese LINKE Bande sollte man doch stoppen können. Das ist aber politisch wohl nicht gewollt. Hier wird doch erneut, wie damals mit den Türken, von anderer Seite bestimmt. Die weltweite Waffenindustrie wird profitieren wie in den USA. In der EU müssen aber noch Gesetze verändert werden. Aber der Schwarzmarkt regelt das auch so. Ist ja schon so.
    Der ROT-GRUENE Polit- und sonstiger Gesellschafts- und Medienabschaum zusammen mit den ANTIFA Strukturen werden unsere Gesellschaftsstrukturen schon endgültig killen. Einfach nur noch grauselig, widerlich.

    Imre Kertész, er überlebte Auschwitz :
    Europa wird bald wegen seines bisherigen Liberalismus untergehen, der sich als kindlich und selbstmörderisch erwiesen hat. Europa hat Hitler hervorgebracht; und nach Hitler steht hier ein Kontinent ohne Argumente: die Türen weit offen für den Islam; er wagt es nicht länger über Rasse und Religion zu reden, während der Islam gleichzeitig einzig die Sprache des Hasses gegen alle ausländischen Rassen und Religionen kennt.“
    Kertész fährt fort: „Ich würde darüber reden, wie Muslime Europa überfluten, besetzen und unmissverständlich vernichten; darüber, wie Europa sich damit identifiziert, über den selbstmörderischen Liberalismus und die dumme Demokratie. Es endet immer auf dieselbe Weise: Die Zivilisation erreicht eine Reifestufe, auf der sie nicht nur unfähig ist sich zu verteidigen, sondern auf der sie in scheinbar unverständlicher Weise seinen eigenen Feind anbetet.“

    Pierre Emil George Salinger über Bürger:
    Eine Regierung ist so schlecht, wie die Bürger es zulassen, und so gut, wie die Bürger es erzwingen.

    Wann werden diese Zerstörerbanden endlich verscheucht? Es ist noch nicht zu spät. Oder werden in der nächsten Stufe regelmäßige Fährverbindungen von den Maghreb und Mashreq Ländern eingerichtet.

  20. OT

    Mainstream bejubelt die Zensur-Mafia

    DLF
    Kampf gegen Fake News
    Twitter sperrt Millionen Konten
    7. Juli 2018

    Der US-Kurznachrichtendienst Twitter hat nach eigenen Angaben in den vergangenen Monaten pro Tag mehr als eine Million Benutzerkonten gesperrt.

    Das berichtet die Washington Post. Ziel sei, die Verbreitung von Falschinformationen auf der Plattform reduzieren. Behörden und Abgeordnete hatten Twitter und andere soziale Netzwerke ermahnt, dahingehend mehr zu unternehmen. Die Konzerne löschten bereits Benutzerkonten, installierten Updates und prüften Inhalte. Dem Medienbericht zufolge sperrte Twitter mehr als 70 Millionen Benutzerkonten im Mai und Juni. Anfang Juli habe sich dieser Trend fortgesetzt.

    Spiegel Onine
    Kampf gegen „Fake News“
    Twitter sperrt 70 Millionen Nutzerkonten
    Twitter hat einem Medienbericht zufolge in den vergangenen Monaten mehr als eine Million Benutzerkonten gesperrt – pro Tag! Damit wolle das Unternehmen die Verbreitung von Falschinformationen auf der Plattform reduzieren.

    George Orwell wird sich in seinem Grab rumdrehen.

  21. Vor Kindern masturbiert: Mindestens 15 Opfer

    Zehnjährige vergewaltigt: Opfer völlig am Ende

    Jenes Mädchen, das in der Familienwohnung von einem Bekannten der Mama vergewaltigt wurde, während die Frau in der Küche war, ist völlig am Ende – der Täter (34) in Haft. Wieder einmal. Denn Christopher C. saß bereits 15 Monate hinter Gittern. Er wurde erst vor zwei Monaten entlassen.

    https://www.krone.at/1735904

  22. Hier eine Veröffentlichung aus der „zur Zeit“. Leider noch nicht online (www.ZURZEIT.AT) verfügbar, deshalb abgetippt:

    Mächtige Geldgeben

    Der Betrieb eines Seeschiffes ist weder ein romantisches Abenteuer noch ein leichtfertiges Unterfangen . Allein die Tätigkeit als wachhabender Navigationsoffizier bedarf eines vierjährigen Hochschulstudiums oder zwei Jahre Seefahrterfahrung. Jedes Schiff muss von einer der zwölf international tätigen Klassifizierungsgesellschaften bewertet und klassifiziert, d.h. in Beschaffenheit und Zweck definiert werden. Zudem muss es in einem Schiffsregister angemeldet werden, wo auch die Tonnagesteuer, eine pauschale Abgabe je nach Größe, Leergewicht und möglichem Gewinn, entrichtet werden muss.

    Für NGO-Schiffe scheint das alles nicht zu gelten: Wie Recherchen ergaben, fahren die meisten von ihnen weder mit zertifizierter Besatzung noch unter korrekter Klassifizierung. Zumeist ehemalige Fischkutter und Küstenfrachter werden plötzlich in Sportregistern als Privatyachten gemeldet und von Segelscheininhabern kommandiert. Die Behörden schweigen – warum, wird wohl nur eine Mutmaßung oder gar eine Mär ins Reich der (wenngleich nicht unmöglichen) Verschwörungstheorien sein.

    Doch allein der Betrieb der „Aquarius“ kosten 11.000 Euro pro Tag! Angeblich seien all die NGO’s rein spendenfinanziert. Aber auch das erweist sich als glatte Lüge, zumindest aber als gekonnte Schwindelei. Es gibt nämlich keine einzige einschlägige NGO, die nicht aus Quellen der Open-Society-Foundation des Milliardärs George Soros gespeist wird. Von insgesamt knapp hundert europäischen selbsternannten „Flüchtlingsrettern“ erhalten allesamt jährlich zwischen 8.000 und 260.000 Euro aus den Töpfen der globalistischen Stiftung des Spekulanten.

    So ist auch die vermeintliche NGO „Hope not hate“ aus Großbritannien maßgeblich beteiligt an der Flüchtlingspropaganda und war vergangenes Jahr an der Hetzkampagne gegen die identitäre Gegenmission „Defend Europa“ federführend, wo sie gezielt Lügen über Piraterie, Seeuntüchtigkeit und angebliche Söldner verbreiten. Allein diese „NGO“ ist sogar ausschließlich durch Soros finanziert und untersteht seiner unmittelbaren Weisung.

    Spendengelder nämlich können bei Weitem nicht ausreichen, um den Betrieb eines seetauglichen Schiffes zu ermöglichen. Allein die Versicherungs- und Betriebskosten übersteigen Recherchen zufolge die teilweise nicht einmal offengelegten Bilanzen der Fährschiffer. Mit den wohlgemeinten Zuschüssen der Open Society aber wird ein Schuh daraus. SOS Mediteranneé mit der „Aquarius“ muss daher einen Jahresumsatz von mindestens 4 Millionen Euro haben. Aus Spendengeldern? Wer’s glaubt…

    Von Alexander Schleyer, ist Journalist und ehemaliger Schiffoffizier

  23. Neues aus dem Transit-Paradies Spanien
    Das Wochenende in Spanien könnte einen neuen Afrika-„Flüchtling“-Anlandungsrekord bringen. Es hat heute morgen in aller Frühe bereits angefangen:

    SALVAMENTO MARÍTIMO
    Verifizierter Account

    Salvamar Spica ha rescatado a 27 personas de una patera en el mar de Alborán y los ha trasladado a #Almería.

    Rettungsboot „Spica“ hat heute morgen 27 Mönschen aus Afrika im Meer vor Gibraltar gerettet

    https://twitter.com/salvamentogob/status/1015344956356091906

    Das wird heute noch lustig.

  24. Diese ganzen Berechnungen sind für die Katz. Das Problem wird auf eine ganz natürliche menschliche Art und Weise gelöst werden. Es wird einen globalen Krieg geben und dann reduziert sich die Weltbevölkerung massiv nach evolutionären Gesetzen, wie schon viele Male zuvor. Ob es ein atomarer, konventioneller Krieg wird, oder ein künstliche Seuche oder wie auch immer, es wird kommen. Die Frage ist nicht ob es so kommt, sondern nur noch wann. Vielleicht habe ich Glück und es geht erst in 15 Jahren los, ich genieße jedenfalls jeden Tag.

  25. Liebe Patrioten,

    etwas Kritik muss leider sein, denn Europa, insbesondere auch Deutschland pumpt seit mindestens einem halben Jahrhundert unfassbare Mengen Geld als Entwicklungshilfe nach Afrika. Es ist schon lange überfällig, dass die Afrikaner sich selbst helfen ihr Land aufzubauen und ihre Wirtschaft durch Fleiß, Zuverlässigkeit und viel Arbeit zu verbessern. Wenn sie es nicht tun, zeigt es doch bloß, dass sie sich wohl im übertragenen Sinne lieber weiter wie ein Kleinkind in Windeln vollversorgen lassen wollen, anstatt mit eigener Hände Arbeit sich ihr Afrika aufzubauen.

    Schämen sollten sich die Afrikaner*!
    Und die Grün*Innen und Link*Innen, sowie die SPD und CDU und alle Unterstützer von Schlepperbanden ebenso.

    Afrika ist ein riesiger reicher Kontinent und sehr fruchtbarer Kontinent. Dass dort alles Wüste wäre, ist schlichtweg eine Lüge. Schaut doch einfach mal selbst Satellitenbilder an, etwa auf Google Maps. Da könnt ihr auch gleich mal die Bilder aus den Großstädten dort sehen. Sieht auf einmal ganz anders aus, als das Kulleraugenkleinkindbild in der Wüste, welches NGOs zum betteln vorgaukeln möchten. Es fallen dann sowohl Gebäude auf, die offensichtlich noch Geschenke aus der Kolonialzeit sind, oder Prachtbauten, durchaus auch Neubauten. Klar man baut dort nicht winterfest, wozu auch? Aber man sieht die Leute mit guter Kleidung und neue teure Autos. Man bekommt auch den Eindruck, als würden sich einige um den Wirtschaftszweig Tourismus bemühen, was bei der schönen Natur und gutem Wetter eigentlich auch gut funktionieren könnte. Vorausgesetzt die Landsleute reißen sich auch am Zügel arbeiten fleißig und sind keine Banditen oder islamistische Terroristen. Diejenigen aber, die nach Europa illegal zum Asylbetrug ziehen, die schaden dem Ansehen der ehrlichen Afrikanern, die in Afrika bleiben um ihre Heimat aufzubauen und eine legale anständige Wirtschaft in Gang bringen wollen.

    *Die Gauner unter ihnen.

  26. @ Schweinskotelett

    Als Freund des Schweins in seiner wilden, als auch in seiner Zuchtform,

    muss ich ihnen vollumfänglich beipflichten.

    Viele Afrikaner sind zu faul um selbst etwas aufzubauen. Diejenigen die von der Entwicklungshilfe profitieren oder durch kriminelle Machenschaften zu Geld kommen, steigen lieber in ein Schlauchboot oder gar ins Flugzeug um in Europa ein Leben als Sozialschmarotzer zu führen, statt durch tätiges schaffen in einem produktiven Leben zum Wohlstand ihrer eigenen Heimat beizutragen.

    Eine Leben in der Hängematte in den gemäßigten Breiten ist denen lieber, statt sich in der eigenen Heimat anzustrengen. Was für räudige Hunde und miese Charaktere da mit den Schaluchbooten nach Europa drängen, sieht man schon daran, dass die Frauen und Kinder zurücklassen.

    Das sind ganz miese und ehrlose Lumpen, die sollten sich was schämen! Diese Neger werden niemals deutsche sein, auch wenn ihnen ehne SPD- Linksgrün-versiffte Regierung oder das Merkel Regime in Zukunft ein Stück Plastik in die Hand drücken werden, mit denen sie sich als Deutscher ausweisen können.

  27. Haremhab 7. Juli 2018 at 11:28

    „CFR meint es wirklich so. Sie will 70 millionen Moslems nach Deutschland holen.“

    Ich muß die Vizepräsidentin den Deutschen Bundestages in Schutz nehmen. Sie hat eine ausgeprägte Rechenschwäche (Dyskalkulie) – Sie versteht schlichtweg intellektuell nicht den Unterschied zwischen 70 Tausend und 70 Millionen, für sie ist alles über „zehn“ „Viel“ . Damit teilt sie das Schicksal vieler Goldstücke und Renten-sicherer aus der Subsahara, für die alles, was über zehn Finger hinausgeht unbegreiflich ist.

  28. OT
    Drohnenpilot 7. Juli 2018 at 09:23
    Nach dem Urteil gegen den als „Gürtelschläger“ bekannt gewordenen Knaan Al S. verlangt dieser nun Haftentschädigung. https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article214780363/Guertelschlaeger-Knaan-Al-S-verlangt-Haftentschaedigung.html

    Frechheit. Noch frecher finde ich es von den MSM, diese “Willensbekundung” immer fälschlich den Asylschmarotzern zuzuordnen. Es ist ihr Anwalt, der das fordert. Also richtig: „Der Anwalt von Knaan Al S. verlangt nun Haftentschädigung.“ Das legt die Mechanismen offen.

    Denn es sind Anwälte, die erbarmungslos an der Shitholisierung Deutschlands mitwirken und sich hinter ihrem Mandat (das Beste für meinen Mandanten) verschanzen. In einer zivilisierten Gesellschaft ist das eine Errungenschaft. Wenn aber diese Errungenschaft einer zivilisierte Gesellschaft erbarmungslos ausnutzt wird, um der Shitholisierung (und dem eigenen Portemonnaie) Vorschub zu leisten, ist das nicht akzeptabel.

    Es ist das alte Muster, die ewig wieselige Ausrede von Juristen (Anwälten, Richtern, auch Staatsanwälten): „Ich wende nur bestehendes Recht an.“ Ohne die geringste Rücksicht auf die langfristigen Konsequenzen.

    Langer Rede kurzer Sinn: Wann immer es heißt „Kffnck xyz klagt auf/verlangt“, steckt dahinter ein Anwalt.

  29. OT
    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 7. Juli 2018 at 09:36

    – Lauern vor Geldautomaten –

    Meiner Meinung nach sind die wie Raubtiere, die auf ein Opfer warten, welches sie gezielt an der Tränke, oder bei der Nahrungssuche abpassen.

    Sehr guter Vergleich, der mir auch ständig in den Sinn kommt, wenn ich das beobachte. Und das ist inzwischen in jeder deutschen Kleinstadt möglich.

  30. @ Maria-Bernhardine 7. Juli 2018 at 09:58

    DER KRANKE ALTE MANN SCHÄUBLE

    Pommerenke hat mit den Schäuble-Brüdern Fußball gespielt

    Bewahrheitet hat sich die Vermutung offensichtlich nicht, dass mit der Verhaftung des vierfachen Sexualmörders eine kurze, aber schmerzhafte Episode der südbadischen Kriminalitätsgeschichte abgeschlossen sei. Der Schrecken wirkt noch heute.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.hornberg-sonst-holt-dich-der-pommerenke-page4.8d2cfeba-a992-4dd3-9e8f-68b5362c591b.html

  31. @ Maria-Bernhardine 7. Juli 2018 at 09:58

    SCHWULI SPAHN ALS ÜBERGANGSKANZLER

    Der Spiegel: „Sicherheitslücke Kanzleramt“ vom 1.8.2016

    Man muss an dieser Stelle eine Geschichte aus dem Winter des vergangenen Jahres erzählen. Als über Monate die Grenzen offen standen, ohne dass jemand im Kanzleramt Anstalten machte, einmal nachzufragen, wer da eigentlich ins Land komme, begannen sich die Männer Sorgen zu machen, die für die Sicherheit unseres Landes zuständig sind. Nacheinander wurden sie in Berlin vorstellig, um auf eine Kontrolle der Grenzen zu dringen: der Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen, der Chef der Bundespolizei, Dieter Romann, und auch der Chef des BND, Gerhard Schindler.

    Im Kanzleramt hörte man sich ihre Sorgen an, aber man hatte immer neue Gründe, warum eine Abriegelung nicht möglich sei. Die Lage in Griechenland. Technisch nicht machbar. Zum Schluss hieß es, wenn Deutschland seine Grenze dichtmache, hätte das einen Krieg auf dem Balkan zur Folge. Wer einen der drei obersten Sicherheitsexperten in diesen Wintertagen traf, konnte ihre Verzweiflung mit Händen greifen. Über Romann heißt es, dass er sich die Weisung, untätig zu bleiben, schriftlich geben ließ, damit ihn niemand später wegen Pflichtverletzung würde belangen können.

    „Wir müssen sicherstellen, dass nicht die Falschen zu uns kommen“, sagt JENS SPAHN in seinem Sommerinterview. Jetzt ist es etwas spät dafür. Noch immer ziehen Flüchtlinge durchs Land, die bei keiner Behörde gemeldet sind. Wie viele illegal in Deutschland sind? Niemand weiß es.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/terror-gefahren-erkennen-wo-wirklich-welche-sind-kolumne-a-1105583.html

  32. Harpye 7. Juli 2018 at 10:14

    Danke für den Artikel.
    Mich würde es auch nicht wundern, wenn diese „Retter“ ganz ordentliche Provisionen von den Schleppern kassieren.
    Unterm Strich verdienen die womöglich dran – wundern tät mich das nicht.

Comments are closed.